Lenzkirch-E-Paper

klausfloesser

LEBENS-

UND LIEBENSWERT


2


HERZLICH WILLKOMMEN IN DER GEMEINDE LENZKIRCH

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste,

ich freue mich, Sie in unserem heilklimatischen Kurort im

Herzen des Hochschwarzwaldes begrüßen zu dürfen.

Das familienfreundliche Lenzkirch ist der ideale Ausgangspunkt

für Wanderungen, Ausflüge und Sport in einer reizvollen

Berglandschaft.

Für seine Bürgerinnen und Bürger sowie für Gäste bietet Lenzkirch

vieles, um sich wohlzufühlen.

Mit dieser Informationsbroschüre möchten wir Ihnen einen

Überblick und eine Orientierungshilfe mit zahlreichen nützlichen

Tipps, Anregungen und Hinweisen geben. Sie enthält

vielfältige Informationen über die kommunale Infrastruktur,

ein breites Spektrum an Handwerk, Industrie, Handel und

Dienstleistung sowie unsere attraktiven Freizeitangebote wie

z. B. die beiden Freibäder oder den neuen Abenteuer Golfpark.

Bürgerschaftliches Engagement hat in unserer Gemeinde einen

hohen Stellwert. Fast 60 Vereine bieten unterschiedliche

Angebote in Bereichen der Freizeitgestaltung, der Nachbarschaftshilfe,

dem sozialem Engagement oder anderen Interessensgebieten.

Auch 15 Verbände und Genossenschaften sind

in Lenzkirch verteten. In dieser Broschüre werden viele mit

ihrer wertvollen Arbeit für die Gemeinschaft vorgestellt.

Mit seinen leistungsfähigen Gewerbebetrieben, seiner Infrastruktur,

dem gastronomischen Angebot und seinen engagierten

Bürgerinnen und Bürgern ist Lenzkirch ein attraktiver Ort

zum Leben und Arbeiten.

Lenzkirch, Saig, Kappel, Raitenbuch und Grünwald sind lebendige

Ortsteile, die in Saig und Kappel auch über eigene Ortschaftsräte

vertreten werden.

Mein herzlicher Dank gilt all denen Betrieben, die mit ihrer

Beteiligung die Herausgabe dieser Broschüre erst möglich

gemacht haben.

Ich lade Sie ein, sich am Leben und der Zukunft in unserer

Gemeinde rege zu beteiligen und wünsche mir, dass Sie die

Möglichkeiten, die unsere Gemeinde zu bieten hat, Aufnehmen

und genießen können. Diese Broschüre soll Ihnen dabei

helfen und ein nützlicher Begleiter sein.

Ihr Andreas Graf

Bürgermeister

3


INHALTSVERZEICHNIS

© Jannoon028/Freepik

BÜRGERSERVICE S. 10

FREIZEIT S. 42 KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN S. 16

bürgerservice

Geschichte Lenzkirchs ........................................... 6

Zahlen, Daten, Fakten ............................................ 9

Bürgerservice ........................................................ 10

Gemeindeverwaltung ......................................... 11

Gemeinderäte / Abgeordnete ........................... 12

Behörden und öffentliche Einrichtungen ........ 13

Presse ..................................................................... 13

Leben in Lenzkirch

Versorgung / Entsorgung ................................... 14

Kirchliche Einrichtungen ..................................... 16

Partnergemeinde Jugon-les-Lacs ...................... 17

Wohnen in Lenzkirch ........................................... 18

Kinder und Jugend .............................................. 26

Bildung und Schulen ............................................ 28

Feste, Märkte ........................................................ 32

Vereine ................................................................... 53

Soziale Fürsorge ................................................... 59

Gesundheitswesen .............................................. 64

4


©colourbox.de

TOURISMUS S. 40

LEBEN IN LENZKIRCH S. 14 KINDERBETREUUNG S. 26

FREIBÄDER S. 44

freizeit, kuLtur,

tourismus

Partnergemeinde Jugon-les-Lacs ...................... 17

Hochschwarzwald Tourismus GmbH ................ 40

Sport und Freizeit ................................................ 42

Kultur und Museen .............................................. 48

Vereine ................................................................... 53

Gastronomie und Übernachtungen .................. 35

Orts- und Umgebungsplan ............................... 115

Wirtschaft

Gewerbegemeinschaft Lenzkirch ...................... 68

Handwerk und Dienstleistungen ................. 19, 69

Industrie ........................................................... 31, 75

Gastronomie und Übernachtungen ................... 35

Soziales ................................................................... 62

Gesundheit ............................................................. 65

Dienstleistungen ............................................ 70, 76

Handel, Handwerk und Dienstleistungen ......... 72

Rund ums KFZ ........................................................ 74

gLossar

Impressum ............................ 72

Branchenverzeichnis ........... 80

Stichwortverzeichnis ........... 82

Notruftafel ............................ 83

5


GESCHICHTE

AUS DER

GESCHICHTE LENZKIRCHS

geoLogie und geografie

Die geologische Vorformung des als „Lenzkircher

Wannen“ bezeichneten heutigen

Lenzkircher Ge mein degebietes erfolgte

schon im Unterkarbon durch die Einsenkung

des „Bonndorfer Grabens“, einer vom

Kaiserstuhl zum Bodensee verlaufenden

Störung im Grundgebirgsaufbau des herausgehobenen

Schwarzwaldmassivs. Im etwa

3 km breiten, am tiefsten eingesunkenen

Grabenteil bei Lenzkirch, mit den parallelen,

seitlichen Höhenzügen des Hochfirstrückens

(1 493 m) und des Pflumberges

(1 101 m) lassen sich Verwerfungen bis

150 m Höhe feststellen.

Diese vorgeformte Landschaft erfuhr ihre

endgültige Gestalt durch die folgenden Eiszeiten,

deren Gletscher das heutige Talprofil

hinterließen, z. B. den Ursee als verlandenden,

in der letzten Würmeiszeit aufgestauten

Gletschersee. Geologisch bedingt

ist auch die Öffnung des Tales nach Osten,

wo die Flüsse Gutach und Haslach an der

östlichen Gemeindegrenze sich vereinigen

und gemeinsam die Wutach bilden. Diese

verließ durch Überlaufen bei Achdorf die

bisherige Fließrichtung nach Osten und

schuf durch den viel größeren Höhenunterschied

nach Süden zum Rhein im Verlaufe

von Jahrtausenden die großartige,

geologisch und naturkundlich interessante

Wutachschlucht. Ursee und Wutachschlucht

sind heute als Naturschutzgebiete

mit seltener Flora und Fauna bekannte und

viel besuchte Sehenswürdigkeiten.

Klimatisch zeichnet sich die Tallandschaft

der beiden im Hauptort Lenzkirch sich vereinigenden

Täler der Haslach und des Urseebaches

durch ein schonendes Reizklima

aus, was nach langen Wetterbeobachtungen

den Titel „Heilklimatischer Kurort“ einbrachte.

Unmittelbar umgeben ist das Gemeindegebiet

im Süden von Schluchsee, im Westen

von Feldberg und Titisee, im Norden jenseits

des Hochfirsts von Neustadt. Im Osten

liegt Richtung Bonndorf der Zugang zur

Wutachschlucht als beliebtes Wanderziel.

geschichtLiches über Lenzkirch

Die Besiedlung erfolgte nachweislich von

Osten her aus dem frühmittelalterlichen

6


Alpgau, der bis zum Titisee und Feldberg

reichte. Sie wurde angeregt durch eine alte

Verkehrsverbindung über den noch unerschlossenen

Hochschwarzwald vom

Breisgau zum Bodensee etwa um die

Jahrtausendwende. In Lenzkirch, dessen

Namensgebung die gleichzeitige Gründung

einer Siedlung und einer Pfarrkirche

durch einen „Lanto“ anzeigt, entstand eine

Ortsherrschaft, als deren Inhaber

„Swiggerus de Lendischilicha“ um 1130

nachgewiesen ist. Im gleichen Zeitraum

lassen sich Raitenbuch sowie Ort und Kirche

in Saig belegen, während die übrigen

Ortsteile erst etwas später nachweisbar sind.

Von den zunächst im Ortskern ansässigen

Herren von Lenzkirch wurde in der Folge

die noch als Ruine bestehende Burg

Urach als Herrschaftsmittelpunkt und Straßensicherung

errichtet, wobei die Namengebung

der Burg und des Besitzergeschlechtes

aus der Bezeichnung des heutigen

Urseebaches als „Urach“ zu vermuten

ist.

Nach 1300 sind die Herren von Blumegg

als Besitzer der jetzt zur Herrschaft Lenzkirch

gewordenen Talschaft bis zum Jahre

1491 urkundlich belegt. Sie veräußerten

dann ihr Gebiet im Ursee- und Haslachtal

einschließlich der Rechte in der angrenzenden

Vogtei Schluchsee um 6 600 Rheinische

Gulden an den Landgrafen Heinrich

zu Fürstenberg. Dieses von den Herzogen

von Zähringen abstammende alte

Grafengeschlecht gliederte diesen neuen

Besitz der Herrschaft Lenzkirch als eigenes

Amt ihrem Verwaltungsbereich „Über

Wald“ an. 1620 wurde es mit dem Amt

Neustadt zu einer eigenen Obervogtei in

Neustadt vereinigt und künftig verwaltet.

Zu diesem Zeitpunkt bestand schon

längst eine gemeinsame Verwaltungseinheit

der selbständigen Gemeinden Oberund

Unterlenzkirch, Kappel, Saig, Raitenbuch

mit Berg und Fischbach mit einer eigenen

niederen Gerichtsorganisation von

12 Richtern, dem selbstgewählten Schultheiß

und von Bürgermeistern in den Gemeinden.

Die Herrschaft war durch einen

Vogt im Ort vertreten. Bis 1806, als Napoleon

durch die Mediatisierung auch der

fürstenbergischen Landesherrschaft ein

Ende bereitete, waren die Lenzkircher

Untertanen für über 300 Jahre den Landgrafen,

ab 1716 den Fürsten zu Fürstenberg

als obersten Landesherrn, Treue und

Gefolgschaft schuldig.

Es folgte die Zugehörigkeit zum Großherzogtum

Baden, das 1918 vom republikanischen

Land Baden abgelöst wurde, während

Lenzkirch heute als Bestandteil des

Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald

zum Land Baden-Württemberg gehört. Die

Entwicklung Lenzkirchs von einer klimatisch

benachteiligten, ausschließlich landwirtschaftlich

ausgerichteten Schwarzwaldgemeinde

über einen vorindustriellen

Zustand mit Handelskompanien und

Uhrenmacherei, bis zum frühindustriellen

Sitz einer weltbekannten Uhrenfabrik von

1851 bis 1928, nachfolgenden Bemühungen

um Förderung des Fremdenverkehrs,

mündete in die heutige vielseitige Ausrichtung

auf umweltneutrale Industrie, Kurbetrieb,

Dienstleistungen und als Verwaltungszentrum

der Gesamtgemeinde.

Diese Entwicklung stellt sich auch im Ortsbild

dar, wo die alte Bauweise in reiner

Holzkonstruktion durch Brände und Baulust

der Handelsmänner des 19. Jh. zur

städtischen Bauart fast vollständig verschwunden

ist. Neueste Bauten lehnen sich

zum Teil wieder an heimische Gestaltungen

an, so dass sich das im 19. Jh. ausdrücklich

gelobte schöne Ortsbild von

Lenzkirch vorteilhaft weiterentwickelt hat.

Kirchlich gehörten seit ältesten Zeiten Raitenbuch,

Berg, Fischbach, Schwende und

Hinterhäuser als Filialen zur kath. Pfarrei

Lenzkirch, wobei in jüngerer Zeit die letzteren

drei Orte sowohl politisch als auch

kirchlich nach Schluchsee umgemeindet

wurden. Die heutige Pfarrkirche St. Nikolaus

entstand in unterschiedlichen Bauphasen.

Die unteren Turmgeschosse stammen

aus mittelalterlicher Zeit, das Turmoberteil

mit dem auffallend spitzen Turmhelm wurde

erst 1820 in dieser Form erbaut, nachdem

einem großen Brand im Ortskern am

12. Mai 1813 Rathaus, Pfarrhaus und Kirche

samt 13 Häuser zum Opfer gefallen

waren. Das aus Platzgründen 1934/35 vergrößerte

Kirchenschiff wurde architektonisch

gelungen mit dem vorhandenen,

übereck stehenden unveränderten Turm

verbunden. Die Ausstattung stammt z. T.

aus der vorherigen Kirche und aus noch älterem

Bestand.

Obwohl erst seit 1970 eine evangelische

Kirchengemeinde Lenzkirch-Schluchsee

besteht, konnte schon 1952 eine bereits vor

dem zweiten Weltkrieg geplante kleine Kirche

gebaut werden, die dezent bauliche

und manche kulturellen Akzente setzt.

Ein weiteres kirchliches Gebäude ist

die Kapelle des hl. Cyriak in der

Schwende, heute Pfarrei Schluchsee,

die in früherer Zeit Ziel jährlicher Flurprozessionen

aus Lenzkirch war und

noch heute der idyllischen Lage und der

bäuerlich-künstlerischen Ausstattung

wegen oft besucht wird.

Im Hauptort Lenzkirch stand die ehedem

zur Burg Urach bzw. zu deren landwirtschaftlichem

Meierhof gehörende, dann

nach dessen Verschwinden 1600 von der

Einwohnerschaft Lenzkirchs als Wallfahrtsort

benutzte, ganz in Holz ausgeführte Kapelle

des hl. Eligius. An Stelle dieser Kapelle

wurde vom Kapellenfond 1684/85 eine

barocke steinerne Nachfolgerin mit einem

Dachreiter in Zwiebelform erbaut, die 1884

erweitert und 1981 mit Anbau versehen

wurde. Seit 1821 diente sie als Friedhofkapelle,

da der ehemals um die Pfarrkirche

gelegene überfüllte Gottesacker nach dem

westlichen Ortsausgang verlegt wurde.

An die Tradition der Wallfahrten zur Kapelle

des Hl. Eligius (süddeutsch: Eulogius)

schloss sich mit einem neu aufgenommenen

Brauch einer Pferdesegnung

und anschließenden Umzug das bereits

zur jährlichen Tradition gewordene

„Eulogifest“ am Sonntag vor dem Festtag

des Heiligen (25. Juni) an.

saig,

dessen nicht leicht zu deutender Ortsname

in mehreren Varianten nachweisbar ist,

darf nach seiner Lage am südwestlichen

Abhang des Hochfirsts als „Siedlung am

geneigten Berghang“ gedeutet werden.

Nicht wenige der Häuser von Saig stehen

oberhalb 1000 m Höhe und auch das

Ortszentrum befindet sich mit 990 m nur

wenig unter dieser Marke. Nur der Ortsteil

Mühlingen lag mit 840 m tiefer. Ursprünglich

erstreckte sich das Gemeindegebiet

bis zum Feldberg, verlor diesen Teil dann

an die neuen Feldbergorte Bärental, Altund

Neuglashütten.

Ein Gut und die Kirche Saig werden

schon im 12. Jh. von Adeligen dem Kloster

Allerheiligen in Schaffhausen übergeben.

Dessen Besitz ist mehrfach in z. T.

gefälschten kaiserlichen und päpstlichen

Urkunden bestätigt. Als Besiedlungszeitpunkt

darf aber bereits das 11. Jh. angenommen

werden. Saig ist als typisches

Hofsiedlungsgebiet mit Blockflur zu betrachten,

wie die übrigen Ortsteile, wäh-

7


GESCHICHTE

rend Lenzkirch selbst – jedenfalls seit die

Flurform erkennbar ist – Dorfsiedlung mit

Grundstücksstreubesitz aufweist.

Seit der Zeit der Blumegger teilt Saig die

Geschicke der Herrschaft Lenzkirch und

nimmt dort auch an deren Selbstverwaltung

gleichberechtigt teil. Die Höhenlage

Saigs mit bis zu 1000 m ließ nur spärliche

landwirtschaftliche Nutzung mit Grünlandwirtschaft

und Viehhaltung, jedoch kaum

Getreideanbau, zu. Gerade deswegen finden

sich hier meist größere Hofgüter, von

denen ursprünglich 14 vorhanden waren.

Fremdenverkehr entwickelte sich hier, begünstigt

durch die landschaftlichen Reize

und günstige Lage zum nahen Titisee und

das gute Klima im Sommer, recht früh. Bereits

1889 wird Saig als seit 1875 gut besuchter

Luftkurort bezeichnet, die spätere

Entwicklung bestätigt dies; Saig hält im

neuen Gemeindegebiet in dieser Hinsicht

immer eine Spitzenposition. Vorteilhaft

wirkte hierbei nicht zuletzt auch der 1888

vom Schwarzwaldverein zunächst in Holz

erbaute Hochfirstturm, der aber schon 1890

durch einen Januarorkan umgeworfen, im

gleichen Jahr durch die noch heute bestehende

Form in Eisenkonstruktion ersetzt

wurde. Von ihm bietet sich eine herrliche

Rundsicht über den hohen Schwarzwald.

Die seit dem 12. Jh. bekannte Pfarrkirche

in Saig war bis zum 16. Jh. dem Kloster in

Schaffhausen inkorporiert, kam dann an

Fürstenberg, das seitdem bis 1848 das

Pfarrpatronat besaß. Altertümlich erscheint

auch der Kirchturm des Gotteshauses in

Saig, um das noch immer der Dorffriedhof

besteht, wie es früher allerorts üblich war.

Kirche, Turm sowie die im Kirchhof freistehende

St. Johanneskapelle sollen nach

urkundlich nicht belegten Angaben 1414

erbaut worden sein. In der Kapelle floss

eine Brunnenquelle, deren Wasser Augenleiden

heilen sollte, weshalb in der Barockzeit

am Fest des hl. Johannes des Täufers

alljährlich am 24. Juni eine Wallfahrt dorthin

stattfand.

kappeL

Kappel liegt auf einer Höhe von 820 bis

980 m nordöstlich von Lenzkirch, zwischen

dem auslaufenden Hochfirstrücken und

dem eingekerbten Haslachtal. Die Gemarkung

griff schon immer „am Enkenstein“

über die Gutach nördlich über auf ein

Areal, das die Kappler neben der bestehenden

Waldfläche als Viehweide nutzten und

dazu eine geräumige Viehhütte mit Hirtenwohnung

unterhielten.

Naturräumlich hat die Gemarkung neben

den „Lenzkircher Wannen“ auch Anteil am

„Hochfirst“ der hier noch eine Höhe von

1112 m aufweist, der „Rötenbacher Buntsandsteinplatte“

im Enkenstein und der

„Grundgebirgs-Wutachschlucht“, wo sich

der tiefste Punkt der Gemeinde mit 715 m

befindet.

Auch die Geschichte Kappels ist von den

Anfängen bis heute eng an die Herrschaft

Lenzkirch, das Amt und dessen Organe gekoppelt.

Erstmals wird der Ortsname bzw.

die schon bestehende Pfarrei im „Liber decimationis“,

dem Zehntregister von 1275,

erwähnt. Ursprünglich und bis in die Neuzeit

bestand Kappel nur aus elf Herdstätten,

d. h. Hofgütern mit Herdfeuer. Der

Ortsname leitet sich aus einer bestehenden

Kapelle ab, bevor es zur Stiftung einer Pfarreieinrichtung

kam. Da diese 1275 schon

bestand, darf für die Anfänge der Siedlung

wohl das Jahr 1200 oder früher angesetzt

werden. Die Besetzung dieser Hofstätten

erfolgte offenbar ganz oder teilweise durch

freie Leute wie auch in den übrigen Ortsteilen,

da von „fryen Lüten“ urkundlich im

13. Jh. die Rede ist und auch weitere Indizien

darauf hindeuten.

An wirklich nachweisbaren Kriegsereignissen

im Talgebiet der Haslach ist nur das am

4. April 1799 auf der „Kappler Höhe“ vorgegangene

Gefecht zwischen den sich zurückziehenden

Franzosen und nachrückenden

Österreichern während der napoleonischen

Kriege bekannt. Dabei zeichnete

sich der Lenzkircher fürstenbergische Förster

Kolumban Kayser besonders aus, da er

seine eingeschlossene österreichische

Truppe durch seine gute Ortskenntnis aus

der Einschließung ohne Verluste herausführen

konnte. Dafür erhielt er eine zivile

österreichische Verdienstmedaille.

Ein bekannter Schwarzwälder Künstler

stammte aus Kappel: Felix Faller wurde

hier 1835 geboren. Er schuf viele Gemälde,

Porträts und Zeichnungen nach Motiven

seiner Schwarzwälder Heimat. Auch der

künstlerischen Fotografie widmete er sich,

der finanzielle Erfolg blieb ihm jedoch versagt.

Er starb 1887 in Stuttgart.

raitenbuch und berg

bildeten zwar eine Gemeinde, da aber beide

Gemeindeteile eigene Gemarkungen

hatten, gab es doch gelegentlich Auseinandersetzungen.

Raitenbuch liegt in 800 bis

1100 m Höhe in einer Hochmulde des Urseetales,

während der Gemeindeteil Berg

mit seiner Gemarkung nordöstlich davon

auf dem Höhenrücken zwischen Urseeund

Haslachtal im jetzigen Ortsbereich zwischen

970 und 990 m hoch liegt.

Raitenbuch wird erstmals 1120 als „Rettinbuoch“

in einem päpstlich bestätigten

Zehntregister des Klosters Allerheiligen zu

Schaffhausen erwähnt. Das Schaffhauser

Kloster schied als Grund- oder Zehntbesitzer

bald in dieser Gegend aus, wurde verdrängt

und behielt nur die geistlichen

Rechte an der Pfarrei in Saig.

Der Ortsname wird gedeutet als „Buchwald

des Ratto“. Der Name des Ortsteils Berg

lautet in der Ersterwähnung 1316 „Uf Bergen“

– was eine knappe aber präzise Lagebezeichnung

darstellt.

Raitenbuch und Berg, die beide ein Teil

der kirchlich zur Pfarrei Lenzkirch zählenden

„23 Höfe“ waren, bestanden bis zum

16. Jh. nur aus zusammen neun Hofgütern.

Um 1600 hatten Raitenbuch und Berg je

fünf größere Bauerngüter, von denen demnach

zwei durch Teilung eines größeren

entstanden waren.

8


Die Landwirtschaft als Haupterwerb in diesen

Höhenlagen wurde und wird noch

heute vorwiegend mit Grünland- und Viehwirtschaft

betrieben. Die Zehntregister des

17. u.18. Jh. zeigen jedoch, dass auch hier

für den Getreidebau noch gewisse Möglichkeiten

bestanden und hauptsächlich

Roggen, Hafer und Gerste, sogar etwas

Weizen, angebaut werden konnte.

Auf der Gemarkung Raitenbuch liegt auch

der Windgfällweiher, der teils natürlicher

Entstehung durch eiszeitliche Kräfte ist, jedoch

– wenig bekannt – schon im Spätmittelalter

und auch durch die Herrschaft Fürstenberg

als Fischweiher betrieben wurde.

Schließlich war er im 19. Jh. Wasserlieferant

der Schraubenfabrik in Falkau, dient dem

Schluchseewerk als Ausgleichsbecken für

Zulaufwasser und jetzt als beliebtes Wanderziel

und als Badesee mit Bootsbetrieb

dem Fremdenverkehr.

Im 16. Jh. errichtete die fürstenbergische

Verwaltung in geeigneten gerodeten Waldgebieten

der Herrschaft Lenzkirch drei Meierhöfe,

u. a. den Hof im Windgfäll auf der

Gemarkung Raitenbuch, der bis zur zweiten

Hälfte des 19. Jh. bewirtschaftet wurde.

grünWaLd

Dieser kleinste Ortsteil von Lenzkirch liegt

im östlichen Buntsandsteingebiet auf einer

Rodungsinsel, die einst von Mönchen des

Paulinerordens besiedelt wurde, in etwa

800 m Meereshöhe. 1360 schenkte Heinrich

von Blumegg, Herr zu Lenzkirch, dem Orden

das Gebiet seiner Hofstatt „ze der wilden

Habe“ (Schutzstall für das Weidevieh).

Die Mönche erhielten dazu weiteres Gelände

vom Abt des Benediktinerklosters St.

Blasien und bildeten einen kleinen Konvent,

der jedoch in der Waldeinsamkeit nur

mit Mühe die Zeit bis 1800 überdauerte.

1430 wurde den Paulinern das Kirchenpatronat

mit dem Pfarrgut und großem und

kleinem Zehnt im benachbarten Kappel

geschenkt. Die Patres hatten daher nun

auch die Aufgabe, die Stelle eines Pfarrherrn

mit zu versehen. Auf dem Klosterareal

entstand zunächst ein Meierhof für

die leiblichen Bedürfnisse der Brüder, nach

und nach auch einige Taglöhnerhäuser. Bei

der Säkularisation wurde das Kloster Grünwald

1802 durch Fürstenberg aufgehoben,

die Patres in Pension geschickt oder als

Weltgeistliche eingesetzt und das Inventar

versteigert. Die Klosterkirche blieb für die

Einwohner erhalten. Fürstenberg vereinnahmte

den Landbesitz. Die badische Verwaltung

machte den Ort zur „Kolonie“ von

Kappel.

1880 vernichtete ein Brand u. a. die Klostergebäude

und die Kirche. Das Haus Fürstenberg

hatte die Erbauung und Unterhaltung

der neuen Kirche als Grundherr zu

leisten, sie ging dann 1978 in den Besitz

der katholischen Kirchengemeinde über

und wurde 1976 bis 1981 grundlegend

renoviert.

Dieses unscheinbare Kirchlein beherbergt

heute u. a. ein aus Klosterzeiten stammendes

wertvolles gotisches Sandsteinrelief,

das um 1365 entstand und in der oberen

Hälfte eine Passionsdarstellung und im unteren

Teil das Weihnachtsgeschehen zeigt.

Es scheint gesichert, dass dieses Relief ursprünglich

nicht für die Klosterkirche geschaffen,

sondern 1365 von der Besitzerin

der Herrschaft Lenzkirch für ihre dortige

Pfarrkirche gestiftet und um 1480 den Paulinerpatres

im Grünwald überlassen wurde,

als in Lenzkirch ein spätgotischer Flügel -

altar dieses steinerne Altarretabel ablöste.

Der Weiler Grünwald, zunächst kirchlich

und weltlich zu Kappel gehörig, dann nach

Glashütte, 1925 nach Holzschlag zugeteilt,

sollte 1975 zunächst zur Stadt Bonndorf zugeschlagen

werden, doch die Einwohner

entschieden sich in einer Abstimmung für

Lenzkirch, wodurch sie wieder zur jahrhundertealten

Zugehörigkeit zum Verwaltungsraum

Lenzkirch zurückkehrten.

Text: Kurt Hodapp

gut zu Wissen

fLäche, bevöLkerung,

zWeitWohnsitze , …*

Fläche Einwohner + Zweitwohnsitze

Lenzkirch**

2 234,1441 ha 3 281 366

Saig

1 103,0361 ha 808 244

Kappel

1 370,1720 ha 854 137

Raitenbuch

1 082,9917 ha 161 22

Gesamt

5 790,3439 ha 5 104 769

Höhe: Lenzkirch liegt auf einer Höhe zwischen

718 Metern (Wutachschlucht) und

1 192 Metern (Hochfirst) über dem

Meeresspiegel.

Entfernungen von Lenzkirch

zu den Nachbargemeinden

Titisee-Neustadt

Bonndorf

Freiburg

Schluchsee

St. Blasien

Feldberg

Hinterzarten

* Stand 30. Juni 2018

** Lenzkirch mit Grünwald

11 km

15 km

45 km

11 km

25 km

16 km

16 km

9


BÜRGERSERVICE

pässe / ausWeise

ausWeise im bürgerbüro beantragen

Jede/r Deutsche ab dem 16. Lebensjahr ist gesetzlich verpflichtet, einen gültigen

Personalausweis oder Reisepass zu besitzen. Diesen können Sie persönlich im

Einwohnermeldeamt (Bürgerbüro, EG Zi. 1) beantragen.

Mitzubringen sind:

• bisheriger Ausweis

• aktuelles biometrisches Lichtbild

• bei Erstantrag in Lenzkirch: Geburtsurkunde

Bis zur Fertigstellung dauert es ca. drei Wochen. Bitte berücksichtigen Sie diese

Zeit bei der Antragstellung!

Haben Sie Ihren Ausweis oder Pass verloren oder wurde er gestohlen? Dann sind

Sie verpflichtet, dies dem Einwohnermeldeamt schnellstmöglich mitzuteilen. Sie

erhalten dann auf Antrag ein vorläufiges Dokument.

Kinder – auch Kleinkinder – benötigen bei jedem Grenzübertritt einen Kinderreisepass.

Dieser ist gültig bis max. zum 12. Lebensjahr und wird binnen zwei

Tagen im Einwohnermeldeamt direkt gefertigt.

Für Ausweispapiere ausländischer Mitbürger sind generell die Konsulate der

jeweiligen Staaten zuständig.

Wohnsitz

an-, um- und abmeLdung einer Wohnung

• Sie sind aus einer anderen Gemeinde oder aus dem Ausland neu

nach Lenzkirch gezogen oder

• Sie sind innerhalb der Gemeinde Lenzkirch in eine neue Wohnung

umgezogen oder

• Sie ziehen von Lenzkirch in das Ausland.

©colourbox.de

Innerhalb von 14 Tagen nach Ihrem Einzug müs sen Sie sich und ggf. alle

weiteren Personen, die in Ihrem Haushalt leben, im Einwohnermeldeamt

(Bürgerbüro, EG Zi. 1) anmelden.

Das persönliche Erscheinen von zumindest einem Familienmitglied ist dazu

ebenso erforderlich wie die Vorlage aller Ausweisdokumente (Personalausweise/Reisepässe).

Volljährige mitziehende Kinder müssen ein separates

Anmeldeformular ausfüllen und unterschreiben.

Es ist auch möglich, eine andere erwachsene Person schriftlich zu bevollmächtigen.

Ihr Wohnungsgeber ist verpflichtet, Ihnen den Einzug in die neue Wohnung

schriftlich zu bestätigen.

erforderLiche unterLagen

• Personalausweis und/oder Reisepass

• Ausweise aller Familienangehörigen (für Kinder, die keinen Kinderreisepass besitzen, müssen Sie die Geburtsurkunde vorlegen)

• ggf. Vollmacht für andere erwachsene Personen

• ausgefülltes Formular: Bescheinigung des Wohnungsgebers „Wohnungsgeberbestätigung“

Dies gilt auch für den Bezug von Nebenwohnsitzen. Bei Wegzug innerhalb Deutschlands ist keine Abmeldung sondern nur eine

Anmeldung am neuen Wohnort nötig.

10


BÜRGERSERVICE

gemeindeverWaLtung Lenzkirch

Rathaus Anschrift

Kirchplatz 1

79853 Lenzkirch

Telefon: 0 76 53 / 6 84 - 0

Telefax: 0 76 53 / 6 84 - 22

E-Mail: info@lenzkirch.de

Rathaus Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr

Dienstag und Donnerstag 14 bis 17 Uhr

sowie Termine nach Vereinbarung

Bürgermeister

Andreas Graf

6 84 - 26, a.graf@lenzkirch.de

Vorzimmer

Carmen Doorentz

6 84 - 27, c.doorentz@lenzkirch.de

hauptverWaLtung

Fachbereichsleiter

Walter Winterhalder

6 84 - 36, w.winterhalder@lenzkirch.de

Standesamt, Friedhofsverwaltung,

Ratschreiber, Grundbucheinsichtsstelle

Roland Ruff

6 84 - 14, r.ruff@lenzkirch.de

Michaela Ketterer

6 84 - 15, m.ketterer@lenzkirch.de

Rentenstelle, Obdachlose, Flüchtlinge

Ingrid Winker

6 84 - 21, i.winker@lenzkirch.de

Susanne Wißler

6 84 - 25, su.wissler@lenzkirch.de

Indra Eisele

6 84-20, i.eisele@lenzkirch.de

Baurecht

Heike Warschau

6 84 - 28, h.warschau@lenzkirch.de

Bürgerbüro

Luisa Löffler

6 84 - 10, l.loeffler@lenzkirch.de

Ulrike Morath

6 84 - 11, u.morath@lenzkirch.de

Petra Pollak

6 84 - 12, p.pollak@lenzkirch.de

Nadine Scherer

6 84 - 13, n.scherer@lenzkirch.de

finanzen und infrastruktur

Fachbereichsleiter

Leonhard Wißler

6 84 - 30, l.wissler@lenzkirch.de

Kasse

Martina Duttlinger

6 84 - 31, m.duttlinger@lenzkirch.de

Personalbüro

Anna Maria Bernhart-Zeller

6 84 - 37, a.bernhart-zeller@lenzkirch.de

Steuern, Gebühren, Liegenschaften

Sabine Wißler

6 84 - 34, s.wissler@lenzkirch.de

Sabine Brugger

6 84 - 32, s.brugger@lenzkirch.de

Unterhaltung Gebäude und Infrastruktur

Natalja Remgen

6 84 - 33, n.remgen@lenzkirch.de

Neues kommunales Haushaltsrecht

Fabian Figy

6 84 - 40, f.figy@lenzkirch.de

Kurtaxe, Raumvermietung

Ursula Völl

6 84 - 38, u.voell@lenzkirch.de

Bauhof

Hartwig Frank

6 84 - 51, h.frank@lenzkirch.de

hochschWarzWaLd tourismus gmbh

Tourist-Information Lenzkirch

Am Kurpark 2, 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 52 / 12 06 - 0

lenzkirch@hochschwarzwald.de

Unsere Öffnungszeiten und Angebote

finden Sie unter

www.hochschwarzwald.de/lenzkirch

s. auch Seite 40

11


BÜRGERSERVICE

gemeinderat und ortschaftsräte

Der Gemeinderat ist als Vertretung der Bürgerinnen

und Bürger das oberste Organ der Gemeinde.

Er entscheidet über alle wichtigen Angelegenheiten,

sofern nicht der Bürgermeister kraft Gesetz oder

nach der Hauptsatzung zuständig ist. Vorsitzender

des Gemeinderates ist Bürgermeister Andreas Graf.

Vorsitzender des Ortschaftsrats ist der Ortsvorsteher. Er vertritt den

Bürgermeis ter beim Vollzug der Beschlüsse des Ortschaftsrats und bei der

Leitung der örtlichen Verwaltung. Er kann an Sitzungen des Gemeinderats

mit beratender Stimme teilnehmen.

Der ehrenamtliche Ortsvorsteher wird, auf Vorschlag des Ortschaftsrates,

aus dem Kreis der für den Ortschaftsrat wählbaren Bürger vom Gemeinderat

gewählt und zum Ehrenbeamten auf Zeit ernannt.

Die Kontaktdaten der Gemeinde- und Ortschaftsräte finden Sie auf unserer Homepage www.lenzkirch.de

Hinweis:

Am 26. Mai 2019 finden in Baden-Württemberg die Kommunalwahlen

(Kreistag, Gemeinderat und Ortschaftsrat) sowie die Europawahl statt.

abgeordnete

Europaabgeordneter

Dr. Andreas Schwab (CDU)

Eisenbahnstraße 64, 79098 Freiburg

Tel. 07 61 / 2 17 13 13, www.andreas-schwab.de

Landtagsabgeordneter

Reinhold Pix (Bündnis 90/Die Grünen)

Rehlingstraße 16a, 79100 Freiburg

Tel. 07 61 / 88 85 04 10, www.reinhold-pix.de

Bundestagsabgeordnete

Felix Schreiner (CDU)

Hauptstraße 18, 79761 Waldshut-Tiengen

Tel. 0 77 41 / 8 35 44 90, www.felix-schreiner.de

Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD)

Wallstraße 9 · 79761 Waldshut-Tiengen

Tel. 0 77 51 / 9 17 68 81

www.schwarzelühr-sutter.de

12


BÜRGERSERVICE

behörden und öffenLtiche einrichtungen

poLizeiposten Lenzkirch

Lenzkirch, Im Angel 15 9 64 39 - 0

poLizeirevier titisee-neustadt

79822 Titisee-Neustadt, Bei der Kirche 2 0 76 51 / 93 36 - 0

post

Lenzkirch, Kirchplatz 3 96 08 79

revierförster andreas scheLLbach

Lenzkirch 4 64 oder 01 62 / 2 55 07 66

andreas.schellbach@lkbh.de

finanzamt titisee-neustadt

79822 Titisee-Neustadt, Goethestraße 5 0 76 51 / 2 03 - 0

poststelle-07@finanzamt.bwl.de

amtsgericht titisee-neustadt

79822 Titisee-Neustadt, Franz-Schubert-Weg 3

www.amtsgericht-titisee-neustadt.de 0 76 51 / 9 35 26 - 0

für Nachlassangelegenheiten:

amtsgericht freiburg

79098 Freiburg, Holzmarkt 2 07 61 / 2 05 - 33 00

www.amtsgericht-freiburg.de

agentur für arbeit titisee-neustadt

79822 Titisee-Neustadt, Scheuerlenstraße 8 – 10

www.arbeitsagentur.de 0 76 51 / 9 10 10

Jobcenter / arge titisee-neustadt

79822 Titisee-Neustadt, Titiseestraße 17 0 76 51 / 93 69 60

Landratsamt breisgau-hochschWarzWaLd

79104 Freiburg, Stadtstraße 2 07 61 / 21 87 - 0

www.breisgau-hochschwarzwald.de

Führerscheinstelle 07 61 / 21 87 - 64 15

fahrerlaubnisse@lkbh.de

aussensteLLe des Landratsamtes

Goethestraße 7, 79822 Titisee-Neustadt

KFZ Zulassungsstelle 07 61 / 21 87 - 63 33

Wohngeldstelle 07 61 / 21 87 - 71 44

Kontaktdaten, Öffnungszeiten und Antwort auf fast alle

behördlichen Fragen finden Sie auch im Serviceportal

Baden-Württemberg www.service-bw.de

LokaLe presse

presse

badische zeitung

Geschäftsstelle Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 2 05 - 0

neustadt@badische-zeitung.de

südkurier

Geschäftsstelle Bonndorf

Telefon 0 77 03 / 93 73 - 54 41

bonndorf.redaktion@suedkurier.de

schWarzWäLder bote

Geschäftsstelle Donaueschingen

Telefon 07 71 / 8 32 44 - 24

redaktiondonaueschingen@schwarzwaelder-bote.de

verkündungsbLatt

der Gemeinde Lenzkirch

(erscheint wöchentlich)

Herausgeber:

Gemeindeverwaltung Lenzkirch, Bürgerbüro

Telefon 0 76 53 / 6 84 - 13

verkuendungsblatt@lenzkirch.de

Druck: Druck & Medien Berenbold

Titisee-Neustadt

Tel. 0 76 51 / 91 02 - 0, info@berenbold.com

www.berenbold.com

13


BÜRGERSERVICE

bürger energie Lenzkirch eg

Lenzkirchs Zukunft in die Hand nehmen

Im Jahr 2011 nehmen umweltbewusste Bürger in Lenzkirch die Energiewende

selbst in die Hand.

Wir schreiben heute das Jahr 2018 und bislang sind einige Projekte in

Lenzkirch umgesetzt worden. Die Themen Wasserkraft, Biomasse, Wind

und Photovoltaik sind auf mögliche Projekte zur Erzeugung regenerativer

Energien in Lenzkirch untersucht worden.

der erste schritt in eine grüne zukunft

Damals beschäftigten einige Bürger die folgenden Fragen: Was können

wir tun, um den Atomausstieg nicht mehr der Politik und den Stromkonzernen

allein zu überlassen? Wie können wir als Bürger vor Ort

aktiv werden?

2011 kamen im Kursaal zahlreiche Interessenten zusammen, um sich

über ein neu entstehendes wirtschaftliches Unternehmen zu informieren.

Damals gründeten 56 Mitglieder die Bürger Energie Lenzkirch eG.

Ziel der Genossenschaft: In der eigenen Gemeinde erneuerbare Energie

zu produzieren und ins öffentliche Stromnetz einzuspeisen.

Mit den ersten Genossenschaftsanteilen, die gezeichnet wurden, konnten

schon bald erste Projekte geplant und realisiert werden.

grüne visionen Werden konkret

Zunächst wurden 2011 zwei PV Anlagen montiert. 2013 wurde die

Dachsanierung der Hochfirsthalle in Kappel genutzt, um auch hier eine

PV Anlage zu installieren. Alle drei Anlagen wurden durch ortsansässige

Elektrobetriebe montiert. Ein Teil des Stromes auf dem Dach der

Hochfirsthalle wird durch die Gemeinde selbst genutzt. Somit profitiert

die Umwelt, die Genossenschaft und die Gemeinde vom erzeugten

Strom.

Den Erstellungskosten von circa 170 000 € stehen neben den Einnahmen

auch eine CO 2 Einsparung von 37 t pro Jahr gegenüber.

Wasser – und nahWärme

An der Haslach bei der Schleifenmühle wurden Messungen durchgeführt,

um den Bau eines Kleinwasserkraftwerkes bewerten und entscheiden

zu können. Hier findet sich bislang keine wirtschaftliche

Möglichkeit.

Im Ortsteil Saig wurde durch die Genossenschaft die Planung für ein

Nahwärmenetz vorangebracht. Leider hat sich die Gemeinde dazu

entschieden, den Ortsteil Saig an eine Gasleitung anzubinden.

eLektromobiLität und LändLicher raum

Derzeit befassen wir uns intensiver mit dem Thema Elektromobilität in

Kombination mit der Frage, wie die Mobilität auch im ländlichen

Raum garantiert werden kann. Das alles unter dem Aspekt der Ressourcenschonung

und der Energiewende auf diesem Sektor. Ziel ist

eine intelligente Nutzung neuer Antriebstechniken, gegebenenfalls mit

autonom fahrenden Fahrzeugen, die auch dem Personennahverkehr

im ländlichen Raum zugute kommen.

BüRGER ENERGIE LENZKIRcH EG

Vorstand Thomas Pforte

Erlenbachweg 28, Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 9 64 62 77

www.buergenergie-lenzkirch.de

14


BÜRGERSERVICE

versorgung

strom

Energiedienst

Gutachstraße 36, 79822 Titisee-Neustadt

www.ednetze.de

Störungsnummer 0 76 23 / 92 18 18

(rund um die Uhr)

Strombezugsgenossenschaft Saig e. G.

Steig 41, Lenzkirch

Telefon 530, strom.saig.eg@t-online.de

(Grundversorger für den Ortsteil Saig

ist die Energiedienst AG, Rheinfelden)

gasversorgung

Badenova

bei Fragen: Tel. 08 00 2 79 30 30

Störungsnummer: 08 00 2 76 77 67

www.badenova.de

Wasserversorgung

Wasserwerk der Gruppenwasserversorgung

Im Binzenrain 20

Telefon 1754

Wassermeister Thomas Raufer

Telefon 6 84 - 52

wasssermeister@gemeinde-lenzkirch.de

störungsdienst kabeLfernsehen

PYUR

Servicetelefon 0 30 25 777 777

www.pyur.com/Kontaktformular

entsorgung

die müLLabfuhr in Lenzkirch wird von der Abfallwirtschaft Landkreis

Breisgau-Hochschwarzwald (ALB) betrieben. Die Abfuhr der Restmüllund

Biotonnen findet im 14-tägigen Rhythmus statt, ebenso der „Gelbe

Sack“. Zusätzlich kann eine „blaue Tonne“ zur Papierentsorgung bestellt

werden.

Informationen zu Gefäßen, Gebühren etc. und Kontakt ALB:

www.breisgau-hochschwarzwald.de – „Direkt zu“ – Button: Mülltonne

Anmeldung von Gefäßen: persönlich im Bürgerbüro (Rathaus, EG Zi. 1)

Abfuhrtermine: siehe Abfallkalender (liegen im Rathaus aus oder unter

www.lenzkirch.de )

Sperrmüll wird auf Bestellung per Sperrmüllkarte abgeholt.

Praktisch – Die Abfall-App

Für Haushalte und Gewerbebetriebe gibt es die praktische Abfall-App,

damit Sie keinen Termin verpassen.

(erhältlich für Apple, Android und Windows Phone)

bauhof / recycLinghof

Im Gewerbegebiet 6, Bauhof, Telefon 96 03 02

Annahme von Grünschnitt (Mitte März bis Mitte November),

Papier, Elektrogeräten und Schrott

mittwochs 17 bis 19 Uhr und samstags 9 bis 12 Uhr.

Termine für Schadstoffsammlung finden Sie im Abfallkalender.

gLascontainer

Bauhof-Recyclinghof

Parkplatz Strandbad Lenzkirch

Rathaus Kappel

Wanderparkplatz Hotel Ruhbühl

Parkplatz Schmidt’s Märkte

Kindergarten Saig

Hiera/Grund

Parkplatz Hochfirsthalle Kappel

kLäranLage

Lochmühleweg 7

Telefon 3 06, azv.haslachtal@t-online.de

15


kirchen und kirchLiche einrichtungen

pfarrkirche st. nikoLaus, rk

Gottesdienst s. aktuelle Presse / Homepage

st. Johannes baptista (saig), rk

Gottesdienst 14-tägig im Wechsel mit Kappel

Sa. 19 Uhr oder So. 9 Uhr

st. gaLLus (kappeL), rk

Gottesdienst 14-tägig im Wechsel mit Saig

Sa. 19 Uhr oder So. 9 Uhr

christuskirche Lenzkirch, ev

Gottesdienst s. aktuelle Presse / Homepage

kathoLische seeLsorgeeinheit

östLicher hochschWarzWaLd

Lenzkirch - schLuchsee – feLdberg

Pfarrer Johannes Buchmüller

Pfarrbüro St. Nikolaus Lenzkirch

Kirchplatz 5, Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 2 08

lenzkirch@kath-hochschwarzwald.de

www.kath-hochschwarzwald.de

Sprechzeiten: Mo. u. Di. 9 – 11 Uhr,

Do. 14 – 16 Uhr

evangeLische kirchengemeinde

Lenzkirch-schLuchsee

Pfarrerin Gabriele Heuß

Evangelisches Pfarramt

Schloßschachen 2, Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 16 60

pfarramt@ev-kirche-lenzkirch.de

www.ev-kirche-lenzkirch.de

ökumenisches biLdungsWerk

Mechtild Aldinger

Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 16 06

Elisabeth Meyer

Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 96 02 72

www.ev-kirche-lenzkirch.de

16


STÄDTEPARTNERSCHAFT

JUGON-LES-LACS

- COMMUNE NOUVELLE

Seit 1975 ist Lenzkirch mit der französischen

Gemeinde Jugon-les-Lacs (heute

„Jugon-les-Lacs – Commune nouvelle“)

verschwistert.

Jugon-les-Lacs liegt in der Bretagne im

Department Côtes d’Armor.

Zwischen Dinan (24 km östlich) und

Saint-Brieuc (40 km westlich) ist es begrenzt

von den beiden Seen Étang Jugon

und Lac Arguenon. Die Entfernung zum

Meer beträgt knapp 30 km.

Jugon-les-Lacs wurde 1973 durch Fusion

der Orte Jugon, Lescouët-Jugon und Saint-

Igneuc gebildet. Am 1. Januar 2016 haben

sich Jugon-les-Lacs und die Nachbarsgemeinde

Dolo per Dekret zu „Jugon-les-

Lacs – Commune nouvelle“ mit knapp

2500 Einwohnern zusammengeschlossen.

Initiator der Partnerschaft war Monsieur

Eugène Brajeul, der Pfarrer von Jugon, der

schon ab 1969 Tanz- und Musikgruppen

aus Lenzkirch zum „Fest der Blumen“ und

zu anderen Anlässen eingeladen hat.

1975 in Lenzkirch und ein Jahr später in

Jugon-les Lacs besiegelten die damaligen

Bürgermeister Fernand Hamon und Klaus

Denzinger dann die offizielle Partnerschaft.

Alle fünf Jahre feiern wir einen „neuen“

Geburtstag der Partnerschaft (Gegenbesuch

immer zwei Jahre später). Dann machen

sich bis zu einhundert Deutsche oder Franzosen

auf den 1000 km weiten Weg, um

ihre Freunde zu besuchen und um mit ihnen

zusammen eine Woche zu feiern.

Die Motoren dieser lebendigen Partnerschaft

sind das „Comité de Jumelage“ in Jugon-les-Lacs

und die „Jugon-Kommission“

40-jähriges Jubiläum 2015

Fort la Latte

in Lenzkirch. Ihr Ziel ist, die Verbundenheit

unserer Gemeinden zu vertiefen und

das gegenseitige Verständnis für die Menschen,

deren Lebensweise, Kultur, Sprache

und Brauchtum zu fördern.

Wer Interesse hat, sich für eine noch bessere

und dauerhafte Völkerverständigung

einzusetzen, ist bei der Jugon-Kommission

immer herzlich willkommen.

info und kontakt

Ursula Harder

Tannenweg 11, Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 3 75 98 83

harderuap@vodafone.de

Link zu Jugon-Les-Lacs

www.jugonleslacs-communenouvelle.fr

17


WOHNEN IN LENZKIRCH

BAUGRUNDSTücKE IM BAUGEBIET NIEDERDORF

Die Gemeinde Lenzkirch bietet im 1. Bauabschnitt des Baugebietes Niederdorf noch drei Baugrundstücke zum Kauf an. Die Größe

der Baugrundstücke beträgt zwischen 683 m² und 825 m². Es gelten folgende Verkaufs- und Vergabebedingungen:

Der Kaufpreis für die Baugrundstücke (nördliche Seite) im Baugebiet „Niederdorf“, 1. Bauabschnitt beträgt 140,– €/qm. Für Kinder

bis zum 18. Lebensjahr, die im Haushalt des Erwerbers leben, wird ein Abschlag auf den Kaufpreis gewährt. Der Abschlag beträgt für

ein Kind 5,– €/qm, für zwei oder mehr Kinder 10,– €/qm.

Im Kaufvertrag sind folgende Verpflichtungen vorzusehen:

a) Das Baugrundstück ist innerhalb von fünf Jahren zu bebauen. Wird die Bauverpflichtung nicht eingehalten, steht der Gemeinde

nach fünf Jahren ein Rückkaufrecht zu gegen Erstattung des ursprünglich bezahlten Kaufpreises.

b) Bestellung einer Grunddienstbarkeit mit dem Inhalt, die Immissionen durch die landwirtschaftliche Nutzung des Grundstücks

Flst.Nr. 1228 zu dulden sowie auf Abwehr-/ Beseitigungs- und Schadensersatzansprüche zu verzichten.

Weitere Informationen …

sowie einen Bewerbungsvordruck erhalten Sie

bei der Gemeindeverwaltung, Sabine Wißler

Telefon 0 76 53 / 6 84 - 34

s.wissler(@)lenzkirch.de

Schriftliche Bewerbungen …

zum Kauf eines Baugrundstückes sind

zu richten an die Gemeinde Lenzkirch

Kirchplatz 1, Lenzkirch

Vergabebedingungen

Bei Eingang mehrerer Bewerbungen werden diese wie folgt priorisiert:

Bewerber, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

1. Alleiniger Wohnsitz in der Gemeinde Lenzkirch sowie Familie mit

einem oder mehreren Kindern unter 18 Jahren, die im Haushalt der

Erwerber leben

2. Arbeitsplatz und/oder Hauptwohnsitz in der Gemeinde Lenzkirch

sowie Familie mit einem oder mehreren Kindern unter 18 Jahren,

die im Haushalt der Erwerber leben

3. Arbeitsplatz und/oder Hauptwohnsitz in der Gemeinde Lenzkirch

4. Wohnsitz in der Gemeinde Lenzkirch

Erfüllen Bewerber die gleichen Voraussetzungen, entscheidet das Los.

18


19


HANDWRK

Anzeigen

altes erhalten, neues gestalten

In Lenzkirch-Kappel, in einem alten

Schwarzwaldhof, befindet

sich die Holzwerkstatt von Felix

Drathschmidt. Wo früher Tiere

standen, Heu lagerte und die

Knechte wohnten, stehen heute

viele restaurierte und unrestaurierte

Möbel überwiegend aus

der Region für die Kunden bereit.

Originelle und kuriose Dinge

aller Art kann man hier ebenso

finden wie so manches

Schmuckstück für zu Hause.

Frei nach dem Motto „Altes erhalten, Neues gestalten“

restauriert er alte Möbelstücke und fertigt

Neues aus altem Holz. Auch die Verwendung

von neuem Holz kommt bei Drathschmidt nicht zu kurz, sowohl im

Innen- als auch im Außenbereich.

Ein Besuch in Felix Drathschmidts Werkstatt lohnt sich: freitags von

9 bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 15 Uhr oder nach Terminvereinbarung.

Neustädter Straße 22 · 79853 Lenzkirch-Kappel

Telefon 0 76 53 / 96 23 02 · www.restoria.de

handwerker mit durchblick

Bereits seit zwei Generationen

besteht der Fensterbaubetrieb

Pfaff in

Lenzkirch. Eberhard Pfaff

gründete das Unternehmen

im Jahr 1960 und

übergab es 2000 an seinen

Sohn Ingo.

Seit über 55 Jahren sorgen

die beiden mit ihren vier

Mitarbeitern für zufriedene Kunden – und darauf sind sie stolz. Die überwiegend

privaten Kunden empfehlen Pfaff gerne weiter und kommen

immer wieder gerne auf ihn zurück, wenn’s um Fenster oder Reparaturen

geht. Pfaffs Fenster sind im ganzen Hochschwarzwald zu finden.

Das Angebot des Lenzkircher Fensterbauers umfasst Holz-, Kunststoffund

Holz-Alu-Fenster, Rollläden, Verglasungen und Haustüren. Die

Holzfenster werden nach wie vor in der eigenen Werkstatt hergestellt.

Ingo Pfaff berät seine Kunden gerne über die Vielfalt der Fenstermodelle

und findet für jedes Haus das passende Fenster.

Im Binzenrain 11 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 16 13

pfaff-fensterbau@t-online.de

Holzfenster

Kunststofffenster

Holz-Alu-Fenster

Rollläden

Haustüren

Verglasungen

Reparaturen

für alle fälle – rosa service

Kaum ein Handwerkerteam ist so vielfältig einsetzbar wie die

Truppe von Marek Rosa. Sie können Ihnen im und rund ums Haus

sämtliche Arbeiten abnehmen, für die Ihnen die Zeit, die Kraft,

das handwerkliche Geschick oder die technische Ausrüstung fehlt.

Im Winter ist der Schneeräumdienst eine echte Entlastung, vor allem

für ältere Menschen, die die Schneemassen nicht mehr alleine

bewältigen können. Marek Rosa und seine Mitarbeiter sorgen dafür,

dass Einfahrt und Gehweg ordentlich geräumt und gestreut

werden.

Im Sommer kümmern sie sich um Ihren Garten, mähen den Rasen

und stutzen Hecken, Sträucher und Bäume.

Auch für alle Arbeiten im Haus ist Marek Rosa gerne zur Stelle.

Sein Hausmeisterservice wird bereits von vielen Kunden gerne in

Anspruch genommen.

unterstützung für jede neue Wohnidee

Ob Sie einen kompletten Innenausbau oder nur kleine

Renovierungen vorhaben – Rosas Männer sind

Fachleute auf jedem Handwerksgebiet.

Parkett und Laminat verlegen, Fliesen an Wänden und

Böden anbringen, Raumausstattung und sogar Trokkenbauarbeiten

sind für die Mitarbeiter kein Problem.

Auch im Fensterbau ist Marek Rosa ausgebildet und

übernimmt Ein- und Ausbauten gerne.

Auf die saubere und zuverlässige Arbeit können sich

die Kunden verlassen. Marek Rosas Mitarbeiter sind,

genauso wie der Firmeninhaber selbst, gelernte Fachkräfte

aus verschiedenen Bereichen. Sie besuchen immer

wieder neue Fortbildungen, um allen Herausforderungen,

die die Kunden an sie stellen, fachmännisch

gerecht zu werden.

Marek Rosa bietet mit seinem Unternehmen das

Rundum-Sorglos-Paket für alle Hausbesitzer. Lernen

Sie ihn und seine zuverlässige Arbeit einfach kennen!

Marek Rosa

Schloß-Urach-Straße 16 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 96 43 53 · Fax 96 43 55 · www.rosa-service.de

20


Anzeigen

HANDWERK UND DIENSTLEISTUNG

top-Leistungen für ihr zuhause

Seit 25 Jahren lebt der gebürtige

Franzose Arnaud

Colignon bereits im Hochschwarzwald.

Hier unterstützt

er Hausbesitzer bei

sämtlichen anfallenden

Handwerksarbeiten, so

verlegt er z. B. alles, was

das Herz begehrt: Fliesen,

Laminat, Parkett, Dielen,

Teppich, Kork- und Riemenböden. Auch alte Böden bringt er wieder

auf Vordermann, durch fachmännisches Abschleifen und Versiegeln.

Für Licht sorgen Dachfenster, die er fachgerecht für seine Kunden liefert

und montiert. Auch Wartung und Reparatur sind für ihn kein Problem.

Sogar ganze Renovierungen übernimmt Arnaud Colignon – sauber,

schnell und professionell. Zu den Leistungen gehören auch Altbausanierungen,

Trockenbau, Treppen, Pelletslager und Wärmedämmung.

Auf größeren Baustellen arbeitet er mit starken Partnern zusammen, die

sich zu einem leistungsstarken Ausbaunetz zusammengeschlossen haben.

Montagebetrieb · Bodenleger

holz ist unser element

Die Zimmerei Booz wurde

vor über 60 Jahren von

Luitpold Booz gegründet.

1990 übernahm Sohn

Martin Booz den Betrieb.

Das traditionelle Zimmerhandwerk

steht hier im

Vordergrund und wird

harmonisch mit modernen

Baustoffen in Verbindung

gebracht.

Firmeninhaber Martin Booz ist als Zimmermeister

planberechtigt und steht mit anderen

Handwerksbetrieben zur gemeinsamen

Abwicklung in enger Verbindung.

Neben der Fertigung von Dachstühlen, Carports,

Dachgauben und Balkonen werden auch Innenausbauarbeiten

sowie Dämmungen an der Fassade und im Dachgeschoss ausgeführt.

Aber auch Sanierungen, Renovierungsarbeiten oder das Austauschen

von Dachfenstern gehören zu unseren Aufgabenbereichen.

Leistungen für Ihr wertvolles Zuhause

Colignon ACTEAM

Arnaud Colignon

Grabenstraße 6 · 79853 Lenzkirch

Telefon 01 73 / 6 61 37 04 · colignonacteam@t-online.de

Im Binzenrain 9 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 96 15 90 · Fax 96 15 91

abwasser, entsorgung, reinigung – reichel abwassertechnik gmbh

Die Firma Reichel unterstützt

ihre Kunden bei der

Entsorgung umweltgefährdender

Stoffe und bei

der Reinigung und Instandhaltung

von Abwasserrohren

und -systemen

– und das schon seit der

Gründung des Familienbetriebs

im Jahre 1954.

Bei allen Abwasserproblemen ist der Dienstleister mit dem richtigen Gerät

und geschultem Personal zur Stelle. 13 Mitarbeiter und eine Fahrzeugflotte

mit speziellen Saug-, Reinigungs- und Inspektionsfahrzeugen

erledigen Aufgaben unterschiedlichster Dimension.

Zu den Reichel-Kunden zählen Kommunen der Region aber auch

Unternehmen aus Industrie, Kfz-Gewerbe und Gastronomie bis hin zum

Eigenheimbesitzer.

von der rohrreinigung bis zur stilllegung von heizöltanks

Für den zertifizierten Entsorgungsfachbetrieb gehört Rohrreinigung zu

den alltäglichen Aufgaben, genauso wie die Reinigung von Fett- und

Ölabscheidern. Auch die optische Inspektion von Rohren, Kanälen und

Hausanschlüssen per Kameratechnik ist zur Schadensanalyse sowie zur

Aufdeckung von Baumängeln gefragt. Reparaturen

und Sanierungsmaßnahmen an Rohren,

wie beispielsweise die Entfernung von Wurzel -

einwuchs und der Einsatz von Glasfasermanschetten,

ist ebenfalls Teil des Service.

beratung bei der Wahl der richtigen anlage

Darüber hinaus ist der Dienstleister bei der

Planung von Kleinkläranlagen, bei der Regenwassernutzung

und Rückstausicherung ein

kompetenter und unabhängiger Berater für den gewerblichen wie auch

privaten Bedarf – denn jahrelanger Service dieser Anlagen sorgt für

breit gefächertes Knowhow.

dichtheitsprüfung

Im kommunalen Auftrag erledigt Reichel Dichtheitsprüfungen von

Kanälen mit Über- und Unterdruck sowie mit Wasser im Rahmen der

Eigenkontrollverordnung.

Bahnhofstraße 7 – 9 · 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 9 39 38 - 0 · www.reichel-abwassertechnik.de

21


HANDWERK

Anzeigen

auf Lenzkirchs dächern zuhause

Seitdem der Dachdeckerbetrieb

1948 durch Emil

Wehrle gegründet und

von Josef Wehrle aufgebaut

wurde, ist er bis heute

in Familienhand. Er

wird nun von Georg und

Udo Wehrle in der 3. Generation

geführt. Der moderne

Betrieb ist Ihr kompetenter

Ansprechpartner für Dach, Fassade sowie für Baublechnerei.

Ob Steildach oder Flachdach, Altbausanierung oder Neubau, Dachdämmung,

Wohnraum-Dachfenster und vieles mehr – die Firma Wehrle steht

für fachmännische Arbeit zum fairen Preis.

Das Angebot beinhaltet außerdem Gerüstbau, Fassadenverkleidung,

Containerdienst, Terassenabdichtungen und -beläge, Trapezblechmontage

und einen Autokranverleih. Sogar Asbestabbau und -entsorgung

gehören zum Leistungsspektrum der Wehrle GmbH. Selbstverständlich

steht Ihnen für kleinere Belange auch ein Reparaturservice zur Verfügung.

Dach, Blech und Wand –

aus kompetenter Hand.

DÄCHER · FASSADEN

Josef Wehrle GmbH

BAUBLECHNEREI

Auf den Wiesen 5 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 4 83 · Fax 13 68 · www.wehrle-dach.de

G

m

bH

ihr elektrofachgeschäft mit herz

Wieso zum riesigen Elektronikfachmarkt

in die Stadt

fahren, wenn man bei Elektro

Schropp alles rund um

Fernsehen, Musik und Elektrohaushaltsgeräte

bekommt

– und das vor Ort, mit persönlicher

Beratung und

kompetentem Service?

Im Ladengeschäft am Kirchplatz

3 gibt es Radio-, Hifi-, und TV-Systeme, diverse Haushaltsgeräte von der

Kaffeemaschine bis zum Staubsauger, Lichttechnik und vieles mehr.

Die Mitarbeiter übernehmen Elektroinstallationen aller Art und kümmern sich

um den Kundendienst für Ihre Geräte. Außerdem bietet Elektro Schropp einen

Kundendienst für Antennenbau, Kommunikationsanlagen, Kühlanlagen,

Elektroheizungen und Wärmepumpen.

Auch finden sich hier diverse Haushaltswaren und Geschenkartikel, die mit

Sicherheit anderen oder Ihnen selbst eine Freude machen.

Mittlerweile beherbergt das Geschäft auch die Postagentur von Lenzkirch.

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr.

9 bis 12.30 und 14.30 bis

18 Uhr, Mittwochnachmittag

geschlossen. Samstag

von 9 bis 12.30 Uhr.

Kirchplatz 3 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 7 03 · Fax 66 27 · info@schroppelektro.de

alles aus einer hand bei der badsanierung

Fotos: VDM/Lanzet

die fachleute fürs bad

Damit Ihr Bad zu einem Ort wird, an dem Sie sich rundum wohlfühlen,

braucht es den richtigen Fachmann. Mit dem Sanitärtechnikbetrieb Ummenhofer

in Titisee-Neustadt haben Sie für Sanierung, Umbau oder Neubau

den richtigen Partner an der Seite. Dirk Ummenhofer und sein vierköpfiges

Team realisiert Ihren Traum vom Badezimmer – zuverlässig

und kompetent.

Mit dem Wissen um die neuesten Badtrends wird man hier nahezu allen

Vorstellungen gerecht. „Ihre individuellen Wünsche sind für uns Herausforderung

und Freude zugleich“ so Dirk Ummenhofer.

Eine ganzheitliche Badgestaltung sorgt für pure Entspannung in den eigenen

vier Wänden. Auch für Ihr Badezimmer hat Ummenhofer die richtigen

Lösungen und das passende Konzept.

altersgerecht und barrierefrei

Damit Sie Ihr Bad ohne Hindernisse benutzen können, unterstützen wir

Sie bei der Planung und beim Bau der unbeschränkten Bad-Gestaltung.

komplettsanierung notwendig?

In Kooperation mit vielen Handwerksunternehmen werden alle nötigen

Arbeiten, die neben der Sanitärtechnik anfallen, reibungslos koordiniert.

Eine enge Zusammenarbeit mit dem Kunden wird hierbei stets im Auge

behalten. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: geschmackvolle Badezimmer,

die sich stilvoll ins Wohnumfeld integrieren und die Wünsche

der Kunden

widerspiegeln.

Gutachstraße 74 · 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 85 66 · dirk.ummenhofer@hotmail.de

22


Anzeigen

HANDWERK

fachleute vom bau – reger

Das Reger Bauunternehmen

besteht bereits seit

über 100 Jahren und hat

so manches Haus in der

Region gebaut. Seit 1996

wird es von Maurermeister

Bernhard Mantel geführt,

bei dem auch das

Maurerhandwerk erlernt

werden kann. Zur Zeit gehören

fünf Mitarbeiter zum Team. Ob bei Neubauten, Altbausanierungen

oder Baureparaturen – hier sind Sie richtig. Bei Schimmelsanierungen

rücken die Profis unliebsamen Feuchtstellen auf den Pelz. Auch Betonsanierungen

übernehmen die Fachleute vom Bau für ihre Kunden.

Rund ums Haus sorgt das Unternehmen für den richtigen Untergrund:

mit schönen Hofbefestigungen aus Naturstein und Beton.

Damit seine Kunden lange in ihren eigenen vier Wänden leben können,

hat sich Bernhard Mantel auf den Umbau von alters- und behindertengerechten

Häusern und Wohnungen spezialisiert.

▲ ▲ ▲ ▲

Hochbau

Beton- u. Stahlbeton

Altbausanierung

Hofbefestigungen

BAUUNTERNEHMEN

Inh. Bernhard Mantel

Brändestraße 12 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 96 20 10

fachmännische Leistungen

Von der Elektroinstallation

bis zur Energieberatung

bieten die spezialisierten

Mitarbeiter der Firma Maier

Elektrotechnik ihren

Kunden schnelle und umfassende

Unterstützung.

Michael Maiers Unternehmen

ist mit der Region

eng verbunden und

zeichnet sich durch innovative Ideen aus – und das auf dem gesamten

Gebiet elektrischer und elektronischer Produkte.

Schnell, kompetent, leistungsstark und kundenorientiert – das wissen

die Kunden längst zu schätzen, die sowohl aus dem privaten als auch

aus dem gewerblichen Bereich kommen.

In den Geschäftsräumen finden sie ein großes Angebot leistungsstarker

Elektrogeräte, hochmoderner Multimedia-Systeme sowie sämtliches

Zubehör für die Elektroinstallation. Zum Angebot gehören außerdem

moderne Lichtideen, Lichtschalterserien, Photovoltaikanlagen, Videoüberwachungssysteme,

Schaltschrankbau, SAT-Anlagen, Wärmepumpen

sowie Gebäudetechnik.

Im Gewerbegebiet 15 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 96 17 40

www.maier-elektrotechnik.com

alles aus einer hand bei holzmarkt Löffler – seit über 100 Jahren …

… im Familienbesitz und seit 40 Jahren als „Holzmarkt Löffler“ die erste

Adresse in Sachen Holz, denn dieses Naturprodukt ist unser Element.

Deshalb bekommen Sie bei uns nicht nur alles, was Sie für Hausbau,

Renovierung, Innenausbau und Holz im Garten benötigen – wir unterstützen

Sie auch gerne bei der Montage.

Sie wollen Ihr Zuhause ausbauen? Wir haben Holz für Decke, Wand

und Boden. Neue Fenster, Haus- und Zimmertüren sollen es sein? Bei

uns bekommen Sie eine große Auswahl an Holzund

Kunststoffprodukten. Heizen Sie Ihr Geld

nicht zum Fenster raus – setzen Sie lieber auf unsere

ökologischen Dämmstoffe!

Fürs Fahrzeug gibt es Holzgaragen, Carports und

Garagentore.

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr. 8 – 12 Uhr und 13.45 bis 17 Uhr

Sa. 8.30 – 12 Uhr und nach Vereinbarung

Der Sommer kommt und Sie wollen Ihren Garten oder Balkon aufmöbeln?

Wir bieten Gartenzäune, Terrassenböden, Balkone in Holz, Alu

und Kunststoff, Pflanzkästen, Spielgeräte, Gartenhäuser und vieles mehr

– auch Grills finden Sie bei uns. Gartenmöbel fertigen wir in eigener

Herstellung individuell für Sie. Ganz neu im Sortiment sind Aluminium

Produkte für Balkongeländer und Zäune.

top-Qualität + 1a-service

Wir setzen auf persönliche, fachkundige Beratung,

gerne auch bei Ihnen vor Ort. Unser Zuschnittservice

bringt Ihr Holz auf Maß und der

firmeneigene LKW liefert die Ware zu Ihnen nach

Hause. Kommen Sie in unsere Ausstellung und

holen sie sich neue Ideen für Ihr Zuhause.

Wir freuen uns auf Sie!

Inh. Stefan Löffler e. Kfm.

Friedhofstraße 12 · 79853 Lenzkirch

Telefon 076 53 / 96 16 61

23


HANDWERK

Anzeigen

haus der steine

Stein ist ein Naturmaterial, aus

dem man Erstaunliches schaffen

kann. Steinmetzmeister

Werner Grüninger aus Lenzkirch

haut Designerstücke und

tolle Geschenkideen aus Stein.

Egal ob Granit, Marmor, Schiefer,

Sandstein oder Quarzit,

daraus lässt sich so manches

Werk meißeln. Die Steine finden

Verwendung in der Gartengestaltung, als Treppen, Mauern, Brunnen

und Bachläufe sowie im Haus als Küchenarbeitsplatte, Fensterbank,

Treppenstufe oder Bodenbelag.

Natürlich übernimmt das Haus der Steine auch die Anfertigung von

Grabmalen. Ganz nach den Wünschen der Hinterbliebenen werden sie

in Form und Oberfläche bearbeitet und mit Inschriften und Motiven

versehen.

Ein Besuch im Haus der Steine lohnt sich immer, denn es gibt zahlreiche

Ideen, Oberflächen, Farben und Formen zu entdecken.

• steinmetz

• steinbildhauer

• natursteine

• fliesen

• sandstrahlarbeiten

Kolumban-Kayser-Straße 26 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 96 46 99 · Fax 96 46 89

Mobil 01 60 / 7 74 30 86 · www.hds-lenzkirch.de

frische ideen – höchste Qualität

Im Jahr 2004 zeigte Harald

Matt bei seiner Meisterprüfung,

dass er alle Techniken

des Fliesen-, Platten- und

Mosaikleger-Handwerks beherrscht.

Die Selbstständigkeit

war für Matt der nächste

Schritt.

Harald Matt und sein Team

wissen mit kompetentem

Fachwissen, kreativen Ideen, höchster Materialqualität und professioneller

Arbeit zu begeistern.

In Matts Fliesenausstellung sieht man Farb- und Formatkombinationen

von Fliesen und Natursteinen und bekommt neue Ideen. Harald Matt

und seine Mitarbeiter freuen sich darauf, Ihre Wünsche zu verwirklichen.

Gerne können Sie einen Beratungstermin vereinbaren.

Alle, die selbst Hand am Bau anlegen, finden in Matts Baustoffhandel

alles Nötige: von Trockenbaumaterialien wie Gips bis hin zu Mörtel,

Putz, Estrich, Grundierung und vielem mehr.

raumausstattung tonn …

für ein schönes zuhause!

Ob designstarke Fensterdekoration,

dekorative

Fußbodenbeläge, attraktive

Sonnenschutzsysteme

oder aufmöbelnde

Polsterarbeiten: Seit über

25 Jahren setzt das in

Lenzkirch ansässige und

mit einer Filiale in Titisee-Neustadt

präsente Raumausstattungsfachgeschäft Tonn ausstrahlungsstarke

Akzente im privaten und gewerblichen Ambiente sowie in

der Hotellerie und Gastronomie. Das Team um Raumausstattermeister

Uwe Tonn ist regional und überregional, mit individueller Ästhetik,

Stilsicherheit und handwerklichem Höchstgeschick, tätig. Die Kunden

finden hier – im wahrsten Sinne des Wortes – viel Stoff zum Träumen.

Gardinen · Bodenbeläge · Polsterarbeiten

Sonnenschutz · Insektenschutz

Ludwig-Kegel-Straße 1

Hauptstraße 17

79853 Lenzkirch

79822 Titisee-Neustadt

Tel. 0 76 53 / 5 06 · www.tonn-raumausstattung.de · Tel. 0 76 51 / 56 71

hugel – für Wasser und Wärme

Im Betrieb von Hermann

Hugel dreht sich alles um

das Thema Heizung und

Sanitär. Seit 1995 ist der

Fachbetrieb in Lenzkirch

ansässig.

Weil Hugel ein echter Familienbetrieb

ist, hält seine

Frau ihm den Rücken

frei und kümmert sich um

alle anfallenden Arbeiten im Büro. Sohn Robin hat erst seine Ausbildung,

jetzt auch seinen Meister im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk

erfolgreich abgeschlossen.

Mit Fachwissen und Erfahrung kümmern sich die beiden um:

• Holz- und Pelletsanlagen

• Öl- und Gasheizungen

• Kundendienst für Heizungen

• Sanitäranlagen in Neu- und Altbauten

• Ideen für Ihr neues Bad

Für Wasser und Wärme:

Am besten gleich zu Hugel!

Bonndorfer Straße 21 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 96 59 46 · www.fliesen-matt.de

Kappler Straße 1 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 12 31 · hugel.lenzkirch@t-online.de

24


Anzeigen

HANDWERK

passt. maßarbeit aus Lenzkirch. atmos interieur gmbh

Quelle: iStock

Quelle: iStock

Was im April 2017 mit dem ersten Rundgang bei Ströhla Küchen begann,

führte im Januar 2018 zur Übernahme des Traditionsbetriebs. An der

Freiburger Straße sitzt seit diesem Tag die Firma ATMOS Interieur.

Die neue Firma setzt weiter auf Bewährtes: Die Produktion bleibt am

Ort, die Weißbarth-Ströhla Mitarbeiter haben einen festen Arbeitsplatz

und die Kunden einen kompetenten Ansprechpartner für ihre Wünsche.

Auch das 7000 qm große Grundstück und die etwa 2 000 qm Gebäudefläche

werden weiterhin genutzt, um die etablierten Ströhla Küchen zu

fertigen.

ausgestattete Räume zu konzipieren:

von der Rezeption, dem Wartezimmer,

über das Behandlungszimmer bis zum

Labor- und Aufbereitungsraum und

den Sozial- und Aufenthaltsräumen.

Flexibel, schnell und individuell umgesetzt

– so, dass alles passt!

schreinerhandwerk trifft medizintechnik

Mit ATMOS Interieur kann der Medizintechnik-Hersteller nun als „Vollanbieter“

am Markt agieren. Ein Alleinstellungsmerkmal unter den weltweiten

Mitbewerbern! ATMOS ist nicht nur in der Lage, für Arztpraxen

und Kliniken innovative Medizintechnik zu liefern, sondern auch voll-

für ihr zuhause

• Küche

• Esszimmer

• Bad

• Schlafzimmer

• Holzfußböden

• individuelle Lösungen

für ihre praxis / ihre klinik

• Rezeption

• Garderobe

• Hygienebereich

• Behandlungszimmer

• Arbeitszimmer

• individuelle Lösungen

ATMOS Interieur GmbH

Freiburger Straße 52 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 7 10 · info@atmos-interieur.de · www.atmos-interieur.de

25


KINDER UND JUGEND

kindergarten Wunderfitz

Ludwig-Kegel-Straße 9

Telefon 0 76 53 / 12 48

wunderfitz@gemeinde-lenzkirch.de

Träger: Gemeinde Lenzkirch

Leitung: Anja Schmidt

4 Gruppen (3 – 6 Jahre)

Öffnungszeiten Regelgruppe

Mo. – Fr. 7.30 – 12.30 Uhr

Mo., Di., Do. 14 – 16.30 Uhr

Verlängerte Öffnungszeiten

Mo. – Fr. 7.30 – 14 Uhr

Ganztageskinder, max. 20 Plätze

Mo. – Fr. 7.30 – 16.30 Uhr

kindergarten WäLderWichteL, saig

Dorfplatz 10, Telefon 07653 /1705

kiga-saig@gemeinde-lenzkirch.de

Träger: Gemeinde Lenzkirch

Leitung: Cornelia Rombach

1 Gruppe (3 – 6 Jahre)

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 7 – 13.30 Uhr

kindergarten LöWenzahn, kappeL

Talweg 6, LenzkirchTelefon 0 76 53 / 13 03

loewenzahn@gemeinde-lenzkirch.de

www.kigaloewenzahn.wordpress.com

Träger: Gemeinde Lenzkirch

Leitung: Annette Steiert

1 Gruppe (3 – 6 Jahre)

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr. 7.30 – 13 Uhr

Mo., Mi. 14 – 16.30 Uhr

kinderhaus

Haldenweg 2, Telefon 0 76 53 / 9 64 39 35

info@familienfreundliches-lenzkirch.de

Träger: Familienfreundliches Lenzkirch e. V

Leitung: Olga Pisterfeld

1 Kleinkindgruppe (6 Mon. – 3 Jahre)

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 7.30 – 17 Uhr

WaLdkindergarten

Haldenweg 2, Telefon 0 76 53 / 9 64 39 35

Waldhandy: 0171 9141742

info@familienfreundliches-lenzkirch.de

Träger: Familienfreundliches Lenzkirch e. V

Leitung: Heike Kienzler

1 Waldgruppe für Kinder von 2 – 6 Jahren

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8 – 14 Uhr

Nachmittagsbetreuung im Kinderhaus von 14 – 17 Uhr

FAMILIENFREUNDLICHES

LENZKIRCH

kindergarten Wunderfitz, Lenzkirch

„Miteinander spielen, lernen, Neues erleben!“ Kein Tag ist wie der andere, ständig wird

etwas Neues entdeckt, erlebt und erforscht. Wir bieten den Kindern einen Platz, an dem

sie sich wohlfühlen und eigene Erfahrungen machen können. Das Wohl des Kindes

steht im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Wir nehmen jedes einzelne Kind

wahr, gehen auf seine Bedürfnisse und seine persönlichen Lebensumstände ein und gestalten

die Themen unseres Alltags gemeinsam mit den Kindern. Jedes Kind hat bei uns

eine feste Gruppe, da wir darin die beste Möglichkeit sehen „unsere Kinder“ in vollem

Umfang zu fördern und zu fordern. Wir orientieren uns am Leben unserer Kinder und

deren Familien und ergänzen und unterstützen sie bei der Bildung, Betreuung und Erziehung

des Kindes. Unabhängig von religiöser oder sozialer Herkunft heißen wir die

Kinder bei uns willkommen.

kindergarten WäLderWichteL, saig

Der Kindergarten Wälderwichtel im Ortsteil Saig bietet mit seinen großzügigen Räumlichkeiten

dem Kind viele Möglichkeiten im selbstbestimmten Spiel die eigene Persönlichkeit

zu entfalten und im Zusammenleben in der altersgemischten Gruppe (3 bis

6 Jahre) sein Sozialverhalten zu entwickeln. Neben dem freien Spiel kann sich das Kind

in folgenden Fachbereichen beschäftigen:

• Kreativecke

• Schneiderecke

• Experimentierecke • Schreinerecke

• Sport, Tanz, Bewegung • Vorschulecke

Sowohl beim selbstbestimmten Tun, als auch beim Wahrnehmen angeleiteter Angebote

in den Fachbereichen, kann das Kind seine Talente entdecken, Fähigkeiten und Fertigkeiten

weiterentwickeln und sein Selbstvertrauen stärken.

©colourbox.de

26


Der Kindergarten Wälderwichtel ist für alle Kinder der Gesamtgemeinde Lenzkirch

offen. Es bestehen günstige Busverbindungen. Die Kinder werden von den Erzieherinnen

von den Bussen abgeholt und zum Bus gebracht.

Die ferienfreie Öffnungszeit vom 7. Januar bis 23. Dezember bietet besonders berufs -

tätigen Eltern die Möglichkeit, den Familienurlaub den eigenen Bedürfnissen entsprechend

zu planen.

kindergarten LöWenzahn, kappeL

Jedes Kind ist einzigartig.

Jedes Kind hat vor dem Kindergarten schon viel erfahren und gelernt. Es bringt seine

persönliche Bildungsbiographie mit, auf die wir aufbauen möchten. In jedem Lebensbereich

sind Fähigkeiten und Fertigkeiten von Geburt an angelegt.

Deshalb verstehen wir unter

– Bildung – den lebenslangen und selbständigen Prozess der

individuellen Weltaneignung und

– Erziehung – die Begleitung und Unterstützung der Bildungsprozesse des Kindes

Gemäß dem Orientierungsplan in Baden- Württemberg richtet sich unser Bildungsauftrag

nach einem mehrperspektivischen Verständnis von kindlichen Bildungsprozessen.

Wir begleiten es in seinem Tempo und lassen es weitere Erfahrungen in seiner Umgebung

sammeln.

Unsere Arbeit ist auf einen respektvollen und positiven Umgang mit den Kindern und

deren Familien begründet.

„Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln. Wenn die Kinder groß sind, gib ihnen Flügel.“

kinderhaus

Für unsere Kleinsten bedeutet dieser Satz von Ursula Neumann vor allem, dass wir ihnen

Nestwärme geben. Dabei stehen Fürsorge und Sicherheitsgefühl in der täglichen Arbeit

unserer erfahrenen pädagogischen Fachkräfte im Vordergrund. In behüteter Atmosphäre

werden aber auch die individuellen Fähigkeiten jedes einzelnen Kindes unterstützt und

nach jeweiligem Entwicklungsstand gefördert. Durch den täglichen Austausch mit den Eltern

pflegen wir eine vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft. Wir sorgen liebevoll dafür,

dass unsere Kinder sich bei uns wohlfühlen und im sozialen Miteinander wachsen können

und ‚laufen’ lernen.

WaLdkindergarten

Für unsere Kinder steht ein natürliches und ganzheitliches Wachsen im Vordergrund.

Als wald- und erlebnisorientierter Kindergarten lernen unsere Kinder frühzeitig mit den

Herausforderungen der Natur und den Jahreszeiten umzugehen. Persönliche Entfaltung

und Widerstandsfähigkeit werden genauso gefördert wie die allgemeinen Lebenskompetenzen

im sozialen Bereich. In unserer Vorschule werden die Kinder in spielerischer

Weise auf die Schule vorbereitet. Unser erfahrenes Team begleitet die Kinder dabei, im

individuellen Tempo ‚fliegen’ zu lernen.

Beheimatet ist der Waldkindergarten im Lenzkircher Ortsteil Ruhbühl direkt neben dem

Ponyhof (Schönenbergweg 13).

tageseLternbetreuung extrabrei

Sie überlegen, Ihr Kind in eine private Tagespflege zu geben?

Eine gute Entscheidung für Ihr Kind und auch für Sie als Eltern.

Als qualifizierte Tagesmütter betreuen wir Kinder im Alter zwischen 0 und 3 Jahren. In

einer liebevollen und ruhigen Atmosphäre schenken wir den Kindern Raum, ihre eigene

Persönlichkeit zu entwickeln. Dabei legen wir Wert darauf, die Kinder altersentsprechend

in ihrer Selbstständigkeit zu fördern, ihr Selbstvertrauen und ihre Gemeinschaftsfähigkeit

zu stärken.

Gehen Sie unter www.extrabrei.de auf Entdeckungsreise und lernen Sie uns kennen

oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

tageseLternverein

dreisamtaL-hochschWarzWaLd e. v.

Kindertagespflege

… eine familiäre, persönliche und flexible Betreuung

Vermittlung und Beratung

von Betreuungsangeboten

Kinder fühlen sich im überschaubaren Rahmen einer

Tagesfamilie wohl und wachsen mit anderen

Kindern unterschiedlicher Altersstufen gemeinsam

auf. Kindertagespflege reicht von der Betreuung

im Alter von wenigen Wochen bis zu 14 Jahren.

Die Eltern erhalten einen Betreuungskosten-

Zuschuss sowohl von Seiten des Landratsamtes

als auch von den Gemeinden.

Qualifizierungskurse für an der

Kindertagespflege interessierte Personen

Cornelia Knöller, Dipl. Sozialpädagogin (FH),

Fachberatung Kindertagespflege

79822 Titisee-Neustadt, Pfauenstraße 4

Telefon 0 76 51 / 97 20 51

Sprechzeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag:

von 9 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung

www.tev-dreisamtal-hochschwarzwald.de

tagesmütter in Lenzkirch

Ursula Bertram

79853 Lenzkirch, Kapplerstraße 4a

Telefon 0 76 53 / 2 42 40 55

Susann Eichkorn

79853 Lenzkirch, Bonndorferstraße 6

Telefon 0 76 53 / 61 29

Angela Jordan

79853 Lenzkirch-Kappel, Erlenbachweg 8

Telefon 0 76 53 / 96 43 66

Agnes Kövary

79853 Lenzkirch-Saig, Dorfplatz 10

Telefon 0 76 53 / 96 12 55

Nadja Marder

79853 Lenzkirch, Lärchenweg 1

Telefon 0 76 53 / 65 50

Nicole Suckau

79853 Lenzkirch, Schönenbergweg 3

Telefon 0 76 53 / 6 02 32

Dunja Winterhalter

79853 Lenzkirch, Kapplerstaße 5

Telefon 0 76 53 / 96 46 82

27


KINDER UND JUGEND

sommerberg-schuLe

die grundschuLe in Lenzkirch

Die Sommerberg-Schule in Lenzkirch ist eine zweizügige Grundschule mit rund 170 Schülerinnen

und Schülern, die von 14 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet werden.

Das Einzugsgebiet der Schule umfasst die Orte Lenzkirch, Raitenbuch, Saig, Kappel und Grünwald.

Die Schwerpunkte unserer Grundschule bestehen in den Bereichen „Bewegtes Lernen“,

„Individuelle Förderung“ und im mathematisch naturwissenschaftlich-technischem Bereich.

sommerberg-schuLe

Grundschule

Schulstraße 12, Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 96 04 - 0

sekretariat@sommerberg.schule.bwl.de

www.sommerberg-schule.de

Schulleiter: Roland Willmann

Kernzeit-und Nachmittagsbetreuung

Hortleitung: Sina Wolf

Telefon 0 76 53 / 96 04 - 23

Schulsozialarbeit

Daniel Wolber

Offene Elternsprechzeit: Montag 15 bis 16.30 Uhr

Freitag 12.30 bis 13.15 Uhr

Offene Sprechzeit für Schüler: 1. Pause

Ansprechperson für Lehrer auf dem Pausenhof:

2. Pause

kernzeitbetreuung

In der Gemeinde Lenzkirch gibt es seit einigen Jahren eine Kernzeitbetreuung

an der Sommerberg-Schule Lenzkirch (Grundschule). Diese

Einrichtung ermöglicht Ihnen, Ihr(e) Kind(er) an allen Schultagen vormittags

außerhalb des Unterrichts betreuen zu lassen. Eine Betreuung

ist je nach Bedarf von 7 bis 13 Uhr gewährleistet.

fLexibLe nachmittagsbetreuung

An der Sommerberg-Schule Lenzkirch wird auch eine flexible Nachmittagsbetreuung

angeboten. Diese Einrichtung übernimmt die Hausaufgabenbetreuung

von Schulkindern an Schultagen von 12 bis 17 Uhr,

inklusive Mittagessen. Auch in der Ferienzeit besteht teilweise die

Möglichkeit der Nachmittagsbetreuung.

28


BILDUNG

Weiterführende schuLen

sonstige biLdungseinrichtungen

reaLschuLe neustadt

Friedhofstraße 18, 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 42 32

schule@rstn.de

www.realschule-titisee-neustadt.de

reaLschuLe bonndorf

im Bildungszentrum Bonndorf

Mühlenstraße 7, 79848 Bonndorf/Schw.

Telefon 0 77 03 / 93 58 - 1 00

sekretariat-rs@bzbonndorf.de

www.bildungszentrum-bonndorf.de

kreisgymnasium

Wilhelm-Sutter-Straße 30, 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 9 33 50

kgtn@breisgau-hochschwarzwald.de

www.kreisgymnasium-hochschwarzwald.de

voLkshochschuLe hochschWarzWaLd e.v.

VHS-Geschäftsstelle

Sebastian-Kneipp-Anlage 2, (Kurverwaltung Neustadt)

79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 13 63

www.vhs-hochschwarzwald.de

Außenstelle Lenzkirch

Christina Eckmann 0 76 53 / 96 02 66

eckmann-vhs@posteo.de

JugendmusikschuLe hochschWarzWaLd e. v.

Franz-Schubert-Weg 4, 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 97 17 48

jugendmusikschule@titisee.de

www.jugendmusikschule.titisee-neustadt.de

hebeLschuLe – Grund- und Werkrealschule mit Ganztagsbetreuung

Hebelstraße 15, 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 918130

hebelschule-ghwrs@tn.schule.bwl.de

www.hebelschule-titisee-neustadt.de

hans-thoma-geWerbeschuLe

Wirtschaftsgymnasium, Technisches Gymnasium,

Kaufmännische Berufs- und Berufsfachschule (Berufskolleg),

Hauswirtschaftliche Schulen

Hans-Thoma-Straße 8, 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 90 90, hts@lkbh.de

www.hans-thoma-schule.de

Bläserjugend Lenzkirch

förderzentrum hochschWarzWaLd

für sprach-, lern- und geistig behinderte Kinder

Hebelschule

Hebelstraße 15, 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 9 72 64 74

poststelle@hfz-tineu.fr.schule.bwl.de

www.foerderzentrum-hochschwarzwald.de

Musik ist die gemeinsame

Sprache der

Menschheit.

(D. W. Longfellow)

29


zuhören, mut machen, da sein, Wenn`s brennt!

Im Gespräch mit Daniel Wolber, dem Schulsozialarbeiter an der Sommerberg-Schule.

Er ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt mit seiner Familie in Kappel.

Seit 15 Jahren arbeitet er in der Jugendhilfe.

Herr Wolber, die Sommerberg-Schule in Lenzkirch ist

sicher weit entfernt von einer Brennpunktschule. Wenn’s

doch mal brennt, sind Sie seit März 2017 der richtige

Ansprechpartner im Schulhaus und auf dem Schulhof.

Wie war Ihr erster Eindruck von der Schülergemeinschaft

hier in Lenzkirch?

Und wie wird Ihr Angebot angenommen?

Die SchülerInnen hier in Lenzkirch sind sehr zugänglich,

nett und vom eher „dörflichen“ Charakter geprägt. Meine

Angebote in der Schule werden von den Kindern und Jugendlichen

bzw. vom Lehrerkollegium gerne in Anspruch

genommen. Bei der Elternschaft merke ich, dass ich als

„Unterstützungsperson ihrer Kinder“ noch nicht so präsent

bin, wie ich es gerne hätte.

Was sind die häufigsten Probleme, mit denen Sie – beziehungsweise

Ihre Schüler – zu tun haben?

Oftmals sind die Schwierigkeiten, mit denen ich zu tun

habe, sehr komplex und können nicht auf ein Problem

heruntergebrochen werden. Es fängt an mit Vernachlässigung

der Hausaufgaben, Konzentrationsproblemen im

Schulalltag und Herausforderungen in der Familie.

©colourbox.de

Die Gemeinschaftsschule wird zur reinen Grundschule … welche

Probleme finden sich in dieser jungen Altersstufe?

Die Schulsozialarbeit fängt bei der Einschulung und beim ersten

Elternabend an. Das Kennenlernen ist ein wichtiger Faktor, um Vertrauen

aufzubauen. Die Klassenzusammenstellung ist heutzutage sehr

heterogen und jede Schülerin und jeder Schüler wird als Individuum

wahrgenommen. Dies ist für den Unterrichtsalltag der LehrerInnen

eine große Herausforderung und ich versuche, so früh wie möglich

zu helfen und bei Schieflagen zu unterstützen.

Die Schüler lernen Sie ja bereits kennen, bevor sie ein konkretes

Problem haben. Das hilft bestimmt, den Schülern die Angst vor dem

Schritt in Ihr Büro zu nehmen …

Ja genau. Die ersten Schritte muss ich auf die SchülerInnen zugehen.

Das heißt, ich bin in den Pausen sehr präsent und komme mit meinen

Angeboten auch in die Klasse. Dies mindert die Hürde, auf mich zuzugehen.

Allerdings gehe ich auch aktiv auf einzelne SchülerInnen zu,

wenn ich merke, dass ein Problem vorliegt.

Neu eingeführt von Ihnen: Die „Wilde Pause“. Auch sie soll gewaltund

problempräventiv wirken. Erklären Sie uns kurz, wie Kinder diese

Pause erleben.

Die „Wilde Pause“ ist ein Angebot der Schulsozialarbeit, welches von

SchülerInnen der Werkrealschule ausgeführt wird. Hierbei stecken

zwei Gedanken dahinter. Die Trainer können sich in ihrem „Vorbild

sein“ entwickeln und darin wachsen, und die Kinder der Grundschule

können in der Pause überschüssige Energie loswerden.

Sie sind Zwischenstelle von Familie und Jugendamt, das Kindeswohl

steht bei Ihnen an erster Stelle …

Ja, das ist auch eine meiner Aufgaben. Eine Kindeswohlgefährdung ist

meist eine sehr komplexe und undurchsichtige Situation. Daher ist der

Austausch mit den LehrerInnen, dem Hort, der Schulleitung und anderen

Kooperationspartnern von wichtiger Bedeutung. Die Herstellung

einer guten Kooperationsbereitschaft der Eltern und des Kindes ist die

Basis für eine gute Zusammenarbeit bei einer Kindeswohlgefährdung.

Ihr Tipp für Eltern, um den Draht zu ihren Kindern zu behalten bzw.

wiederzufinden – auch in der Pubertät?

Bleiben Sie im Gespräch, auch wenn es stockt!

Wenn die Kinder klein sind,

gib ihnen Wurzeln.

Wenn die Kinder gross sind,

gib ihnen Flugel.

..

(Ursula Neumann)

30


Anzeige

INDUSTRIE

mesa parts – von Lenzkirch in die Welt

mesa parts ist ein führender entwicklungs- und produktionspartner für anspruchsvolle präzisionsdrehteile und drehteilbasierte baugruppen für

international agierende systemhersteller.

Das in Lenzkirch verwurzelte Unternehmen hat sich längst zu einem international

ausgerichteten Automobilzulieferer entwickelt. So beträgt der

Exportanteil über 40 Prozent, Tendenz steigend. Mesa Parts hat heute

über 1 000 Mitarbeiter an den Standorten Lenzkirch, Nachod (CZ) und

einem Joint Venture in der Nähe von Mexiko-City.

Seit der Gründung im Jahr 1896 durch Ernst Meyer ist das Unternehmen

noch immer fest in Familienhand; heute leitet Julian Meyer als geschäftsführender

Gesellschafter das Unternehmen in vierter Generation.

Kernkompetenzen von Mesa Parts sind die

Entwicklung innovativer Produktionsprozesse

in der Zerspanung, eine anspruchsvolle

und moderne Messtechnik sowie ein

eigener Sondermaschinenbau für vollautomatisierte

Prüf- und Montageanlagen.

Mesa Parts ist in Marktsegmenten zuhause, die von Präzision, Innovation,

Wirtschaftlichkeit und der sicheren Abbildung großer Serien geprägt

sind. Die Ausbringung beträgt mehr als eine Million Teile am Tag. Die

Produkte finden Verwendung in ABS-Bremssystemen, Diesel- und Benzineinspritzsystemen,

Lenkungen, Getrieben und aktiven Fahrwerken –

in fast allen Fahrzeugen, die auf europäischen Straßen unterwegs sind,

fährt ein Stück Mesa Parts mit.

Um am internationalen Markt erfolgreich zu sein, setzt Mesa Parts auf

qualifizierte und leistungsfähige Mitarbeiter; einen entsprechend hohen

Stellenwert haben Aus- und Weiterbildung bei Mesa Parts: Die Ausbildungsquote

liegt bei rund zehn Prozent.

Das eigene Ausbildungszentrum mit einer Grundfläche von 350 Quadratmetern

bietet Mesa Parts hervorragende Möglichkeiten für die Ausbildung

des Nachwuchses!

Zu den Großkunden, mit denen Mesa Parts eine langjährige Zusammenarbeit

verbindet, zählen namhafte Automobilzulieferer wie Robert Bosch

mit zwanzig belieferten Werken weltweit, Continental und Hitachi. Mesa

Parts hat z. B. für Continental seit den 80er Jahren alle bisherigen Generationen

von ABS-Systemen beliefert und wurde von Continental bereits

vier Mal als Lieferant des Jahres ausgezeichnet.

Mesa Parts GmbH

Im Gewerbegebiet 1, 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 6 83 - 0 · www.mesa-parts.com

31


..

FESTE, MARKTE

UND

FASNET

Feiern, bummeln & genießen

Die Lenzkircher sind ein geselliges Völkchen und nehmen gerne

die Gelegenheit wahr, um auf einem Fest oder Markt

Freunde und Bekannte zu treffen.

Gemeinschaft wird hier großgeschrieben.

Vom urchristlichen Eulogi-Ritt bis zum bäuerlichen Wochenmarkt,

vom geselligen Seniorennachmittag bis zur wilden Fasnet,

vom feierlichen Weihnachtsmarkt bis zum ausgelassenen Sommerfest

– die Lenzkircher verstehen es, die Feste zu feiern, wie sie fallen

und in geselliger Runde zu genießen.

sommerfeste

In den Monaten Juli und August finden das

Lenzkircher Lichterfest, das Kappler Dorffest

und das Raitenbucher Dorffest statt.

Die verschiedenen Vereine veranstalten

weitere Hocks und Feste.

32

Lenzkircher Dengele


FREIZEIT UND KULTUR

märkte

WOcHENMARKT

jeden Samstagvormittag

von Anfang Mai bis Ende Oktober

beim Rathaus

SONSTIGE MäRKTE

Hirschmontagsmarkt

am ersten Montag nach

dem Aschermittwoch

Eulogi-Ritt mit Markt

immer am 25. Juni, wenn dieser ein

Sonntag ist oder am Sonntag davor

Michaelimarkt

am ersten Montag im Oktober

33


FREIZEIT UND KULTUR

st. euLogius

DER ST. EULOGI-RITT

Der St. Eulogi-Ritt wird zu Ehren des Schutzpatrons der Gold- und Hufschmiede

und Pferde jedes Jahr am 25. Juni (dem Jahrestag der Übertragung

der Reliquien in die Eligius-Kathedrale von Noyon) oder am

Sonntag davor in Lenzkirch gefeiert.

Besonders für die Pferdeliebhaber und für die Bevölkerung im südlichen

Schwarzwald ist der St. Eulogi-Ritt ein regelmäßiger und beliebter

Treffpunkt.

EULOGIUS-FEST

DIE ST. EULOGI-WALLFAHRTSKAPELLE

Still und einsam liegt am Ausgang des schön gelegenen heilklimatischen

Kurortes Lenzkirch im Hochschwarzwald das Heiligtum zu Ehren des

Pferdepatrons St. Eligius, der im rechtsrheinischen Gebiet Eulogius

genannt wird. Der Kult dieses fränkischen Heiligen dürfte bereits im

9. und 10. Jahrhundert von fränkischen Priestern, die an den karolingischen

Königshöfen zu Löffingen und Neudingen inmitten einer großenteils

noch heidnischen Bevölkerung die Seelsorge ausübten, zu uns

gebracht worden sein.

Eligius war einer der berühmtesten Goldschmiede seiner Zeit.

Ob seiner Genialität stand er jahrelang in Diensten der Könige

Chlotar II und Dagobert I.

Vielseitige Ehrungen wurden ihm zuteil, jedoch bestärkten ihn diese nur

noch mehr, sich ganz dem Dienste Gottes zu weihen. Sein heiliger

Lebenswandel war der willkommene Anlass, dass ihn das Volk zum

Bischof von Noyon (Nordfrankreich) erwählte. Erst in dieser hohen

Würde konnte er seine reichen Seelenkräfte unbehindert entfalten,

und so wurde er immer mehr der Vater der Armen und Verstoßenen,

der Befreier von Kriegsgefangenen und sogar der

erste Glaubensbote der Westfriesen.

Nach seinem Scheiden aus dieser Welt wurde der nunmehr als

Heiliger verehrte Bischof zum Schutzpatron der Goldschmiede,

bald darauf aber auch der Hufschmiede und somit auch der Pferde

erhoben.

Alljährlich wird es an diesem Sonntag in den Bauernhöfen des Hochschwarzwaldes

schon in aller Herrgottsfrühe recht lebendig, und los

geht's nach Lenzkirch zum Eulogius-Fest. Der ganze Ort prangt in Festschmuck,

wenn sich unter dem Geläut aller Glocken der stattliche Reiterzug

zur Wallfahrtskapelle in Bewegung setzt.

An der Kapelle findet ein feierlicher Patroziniums-Feldgottesdienst statt,

der von der Stadtmusik musikalisch mitgestaltet wird.

An den Gottesdienst schließt sich der große Eulogius-Ritt

durch die Straßen Lenzkirchs an. Auch ein Geistlicher

reitet jedes Jahr auf dem so genannten

Ehrenschimmel mit. Ist der Zug an der Kirche

angekommen, umrunden Ross und Reiter die

Kirche und empfangen dabei den Segen.

An die kirchlichen Feierlichkeiten schließt sich ein

Jahrmarkt an. Politische und kirchliche Gemeinde

arbeiten an den Vorbereitungen dieses großen

Festtages Hand in Hand zusammen. Ebenso

leisten die örtlichen Vereine einen wesentlichen

Beitrag zum Gelingen dieses Festes.

Der Eulogius-Tag ist ein Bauernfeiertag, wie

ihn der Südschwarzwald sonst nirgendwo

aufweist.

Darum zieht er auch Tausende Pilger und

Gäste an.

34


Anzeige

ihr Lenzkircher bier …

… privatbrauerei rogg

Seit 1846 braut Familie Rogg mit viel Liebe und nur den besten Zutaten

in Lenzkirch Bier von höchster Qualität.

Die Stammkunden lieben ihr Lenzkircher Bier, aber auch Gäste aus dem gesamten südbadischen

Raum, dem restlichen Deutschland, der nahen Schweiz und dem Elsass wissen

die Qualität der Biere zu schätzen.

Roggs Bierkreationen haben nichts mit den Massenproduktionen großer Brauereien zu

tun. Hier entscheidet der Braumeister über den Geschmack und nicht der Computer. Statt

einem Analysegerät prüft Achim Rogg die Qualität abends am Stammtisch.

Durch die Liebe zur Braukunst, den einzigartigen Geschmack und den Anspruch an höchste

Qualität konnte die Lenzkircher Brauerei als einzige von ehemals 100 Brauereien im

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald überleben.

Bei einer Besichtigung kann man Lenzkirchs Brauerei selbst erkunden. Hier lernt man

Brauverfahren, Zutaten, Abfüllung und die Geschichte der Brauerei Rogg kennen. Beim

Umtrunk im „Schalander“ kommen die Besucher in den Genuss eines kühlen Bieres – für

so manchen der Höhepunkt der Besichtigung.

Übrigens kann man in der Brauerei auch sein eigenes Bier brauen und hat somit den

Renner für jede Party.

einkehr im brauereigasthof

Der Brauereigasthof Rogg ist ein typisches Hochschwarzwälder

Wirtshaus. Beim gemütlichen Beisammensitzen,

gutem Essen und natürlich einem leckeren, kühlen Lenzkircher

Bier fühlen sich die Gäste sichtlich wohl.

Die urige süddeutsche Küche gehört natürlich immer dazu.

Im Sommer gibt es einen tollen Biergarten, auch Kinder sind hier immer willkommen.

Für Gruppen bietet der Gasthof Platz für 80 Personen. Wer hier übernachten möchte, findet

in einem der elf Doppelzimmer Platz.

Der Gasthof hat Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 14 Uhr und von 17 bis 21 Uhr geöffnet,

Montag und Dienstag sind Ruhetage.

camping kreuzhof – 4 sterne camping

Machen Sie Urlaub auf einem der

schönsten Plätze im Schwarzwald. Unser

familienfreundlicher Campingplatz

bietet Camping mit allem Komfort.

Im Zelt, mit dem Wohnmobil oder in

unserem kuscheligen Schlaffass – wir

bieten Urlaub, von dem Sie noch lange

erzählen werden.

Mit der Hochschwarzwaldcard nutzen

Sie über 60 tolle Freizeitangebote ganz

in der Nähe – und das kostenlos.

Und auch auf unserem Platz ist eine

Menge los: Abenteuerspielplatz, Grillplatz,

zwei Restaurants, Naturbadesee

und Hallenbad sind nur einige von

vielen Möglichkeiten.

Campingplatz Kreuzhof · Familie Rogg

Bonndorfer Straße 65 · 79853 Lenzkirch

Tel. 0 76 53 / 14 50 · www.camping-kreuzhof.de

Brauereigasthof Rogg

Bonndorfer Straße 61

Tel. 0 76 53 / 9 60 00 55

Privatbrauerei Rogg KG · Inhaber Fam. Rogg

Bonndorfer Straße 61 · 79853 Lenzkirch

Tel. 0 76 53 / 7 00 · www.brauerei-rogg.de

35


GASTRONOMIE

Anzeigen

erholung, genuss, tolle aussicht

Oberhalb von Lenzkirch-

Saig am Waldrand bietet

das Sport- und Ferienhotel

Sonnhalde wohl einen

der schönsten Ausblicke

über Lenzkirch und den

Schwarzwald.

Besonders auf der Sonnenterrasse

lässt sich die

Aussicht genießen. Die

Küche sorgt mit badischen Gerichten, stets frisch und raffiniert zubereitet,

für das leibliche Wohl. Und auch das Restaurant im Inneren hat einiges

zu bieten: in der gemütlichen Hochfirststube, am Kachelofen der

Sonnhaldenstube oder in der großen Alpenstube, die besonders beliebt

für Familienfeste ist. Die Bar ist immer ein beliebter Treffpunkt – zum

Apéro, für einen Schlummertrunk oder zum Espresso zwischendurch.

Die Hotelgäste wohnen in modernen und komfor tablen Zimmern mit

herrlichem Blick in den Schwarzwald. Erholung bieten der Wellnessbereich

mit Schwimmbad und Sauna sowie die zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten

rund um das Hotel.

natur und gastlichkeit

Gastfreundschaft hat im

Hotel Adler-Post eine lange

Tradition – schließlich

kehrten die Reisenden

hier schon im 18. Jahrhundert

ein.

Heute bietet das Hotel

seinen Gästen Zimmer

und Appartements mit allen

Annehmlichkeiten

und modernem Komfort. Geblieben ist das

gemütliche Flair vergangener Tage und das

wohnliche und familiäre Gefühl. Die hoteleigene

Sauna, ein Whirlpool, Massagen und

Kosmetikanwendungen sorgen für entspannte

Urlaubstage in Lenzkirch.

Im gemütlichen „Kachelofen-Stübli“ starten die Gäste mit einem reichhaltigen

Frühstücksbuffet in den Tag. Zünftige Schwarzwaldvesper, frische,

badische Küche sowie kulinarische Köstlichkeiten sorgen für Genuss

und jede Menge Abwechslung.

Familie Rheiner freut sich auf Ihren Besuch!

Sascha und Tanja Jakobi

Hochfirstweg 24 · 79853 Lenzkirch · Telefon 0 76 53 / 68 08 - 0

info@hotel-sonnhalde. de · www.hotel-sonnhalde.de

Familie Rheiner

Grabenstraße 1 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 9 60 69 - 0 · www.adlerpost.com

seit jeher ein besonderer ort – konditorei café roters

Sich im Café Roters für ein Stück Kuchen oder Torte zu entscheiden,

kann schon mal länger dauern.

Kein Wunder, bei der Vielfalt an Obst- und Cremetorten, die einladend

hinter der Theke stehen. Dazu kommen feinste Kuchen und Dessert-

Variationen. Oder doch lieber eine Praline aus der hauseigenen Confiserie?

Die beste Lösung: Das Café Roters einfach immer wieder besuchen, wie

es viele der Kunden tun.

Auch wegen der gemütlichen Atmosphäre, in der man plauschen und

entspannen kann. Der herrlichen Sonnenterrasse. Und dem freundlichen

Service in einem der ältesten Caféhäuser des Hochschwarzwaldes.

Wahrscheinlich ist es die Mischung aus all dem, die das Café Roters zum

beliebten Treffpunkt für Alt und Jung, für Einheimische und Touristen

macht.

Familie Kerdraon

Haldenweg 1 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 2 62 · www.caferoters.de

die bäckerei

Backen ist unsere Leidenschaft: Wählen Sie täglich aus 15 verschiedenen

Sorten Brot und Brötchen.

Abends bestellen, morgens genießen: Gerne beliefern wir Sie direkt

nach Hause. Für Feste und Feierlichkeiten backen wir Brötchen-Räder,

verschiedene Baguette-Sorten und Brote.

hausgemachtes eis

Nicht nur die Pralinen und Torten sind zum dahinschmelzen, sondern

auch das selbstgemachte Eis, das es an der neuen Eistheke im Café gibt.

Da lohnt sich ein Abstecher

nach dem Einkaufsbummel

oder Spielplatzbesuch

immer.

36


Anzeigen

GASTRONOMIE

Wohlfühlen & genießen

Schon beim Betreten der

Empfangshalle im Hotel-

Restaurant Schwörer erwartet

die Gäste der erste

Aha-Effekt. Die Mischung

aus modernen Elementen

und rustikalem Schwarzwälder

Holz ist der Familie

Schwörer hervorragend

gelungen.

Das Hotel mit familiärer Atmosphäre und komfor tablen und modernen

Zimmern befindet sich nur 400 Meter vom Ortskern und vom Kurhaus

entfernt. Teilweise sind die Zimmer behindertengerecht eingerichtet.

Im Restaurant kredenzt der Küchenchef badische Köstlichkeiten, die bei

Einheimischen und Hotelgästen einen ausgezeichneten Ruf genießen.

Auf der wunderschönen Sonnenterasse kann man bei einer Tasse Kaffee

oder einem erfrischenden Getränk die Seele baumeln lassen.

Gerne richtet Familie Schwörer auch Firmen- und Familienfeiern aus

oder beliefert Sie mit

dem hauseigenen

Partyservice.

schweizer küche und mehr …

Im gasthaus kreuzhof

sind seit November 2017

Spezialitäten aus der

Schweiz heimisch.

Die Esskultur aus der Heimat

von Inhaber Romeo

Willi passt zum rustikalgemütlichen

Ambiente

des Gasthauses.

Alle Speisen punkten durch Frische und Vielfalt. Neben leckeren regionalen

Speisen gibt es hier – je nach Saison – typisch schweizerische

Gerichte wie z. B. Röstivariationen, Fondue, Raclette oder selbstgemachte

Flammkuchen und Salate.

Neben dem überragenden Fleischangebot verspricht die Zubereitung

nach der Hot-Stone-Variante Genuss pur. Auch die vegane und vegetarische

Küche ist hier schmackhaft vertreten.

Gerne heißt sie das Team des Kreuzhofs auch zu Festen und Feierlichkeiten

für bis zu 80 Personen willkommen.

Ludwig-Kegel-Straße 25 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 2 19 · www.hotel-schwoerer.de

Inh. Romeo Willi

Bonndorferstraße 63 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 9 60 68 81 · www.gasthauskreuzhof.de

Wohlfühlfaktor trifft kulinarischen hochgenuss: hotel saigerhöh

Das Hotel Saigerhöh ist

der perfekte Ort, um sich

eine kleine Auszeit zu

gönnen. Rund um unser

Haus gibt der Schwarzwald

sein Bestes für Ihr

Wohlbefinden: Traumhafter

Weitblick, einmalige

Landschaft, würzige Luft

und unzählige Freizeitmöglichkeiten,

die direkt

vor unserer Haustür beginnen.

Sport, Kultur und

Erholung – hier, mitten im Hochschwarzwald, ist alles möglich.

Unser 4* S Hotel Saigerhöh sorgt mit seinen 105 komfortablen Zimmer

und Suiten für Ruhe und Entspannung. Checken Sie ein und lassen Sie

den Alltag Zuhause. Unsere Mitarbeiter geben jeden Tag ihr Bestes, damit

Sie sich bei uns so richtig wohlfühlen.

gruß aus der küche – kulinarische saigerhöh

Das Hotel Saigerhöh besticht durch vielfältige gastronomische Angebote.

Echte, regionale Küche, das bedeutet: Frische, saisonale, kreative Kochkunst.

Genießen Sie die kulinarische Vielfalt des Schwarzwaldes in der

Schwarzwald-, der Badischen- oder der Jäger-Stube, im Panoramare-

staurant oder bei gutem

Wetter auf der Terrasse mit

Blick auf die umliegende

Schwarzwaldlandschaft bis

zu den Schweizer Alpen.

Abends können Sie ein

gutes Glas Wein am knisternden

Kamin in der Lobbybar

genießen oder es

sich bei einem guten Buch

in der Bibliothek gemütlich

machen.

zur ruhe kommen – saigerhöh spa

Auf über 1.000m² erwartet Sie Wellnessvergnügen pur! Ziehen Sie bei

angenehmen 30°C ein paar Bahnen im 12m x 7m großen Schwimmbekken.

Finnische Sauna, ein Dampfbad sowie eine Biovitalsauna laden

zum Schwitzvergnügen ein. Alle aktiven Gäste können sich in unserem

Fitnessraum austoben.

Erleben Sie es selbst – wir

freuen uns auf Sie!

Bis bald auf der Saigerhöh!

Hotel Saigerhöh Schuy Hotelbetriebsgesellschaft mbH

Saiger Höhe 8 – 10 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 6 85 - 0 · www.saigerhoeh.de

37


GASTRONOMIE

Anzeigen

pure schwarzwälder gemütlichkeit

Seit Jahrhunderten fühlen

sich Jung und Alt unter

dem Dach des historischen

Gasthaus Ochsen

wohl. Fernab von Stress

und Straßenlärm liegt der

familiengeführte Hof im

malerischen Ort Saig. Bei

der Renovierung der ehemaligen

Pferdewechselstation

wurde Altes erhalten und gekonnt mit Neuem kombiniert.

In dem großen Schwarzwaldhaus kommt auch der Komfort nicht zu

kurz. So sorgen Schwimmbad, Sauna, Dampfbad, Hamam und Massagen

für Erholung. Kinder können sich im Spielzimmer oder auf dem Spielplatz

austoben, für Sportliche steht ein Tennisplatz zur Verfügung.

Der Küchenchef verwöhnt seine Gäste mit frischer badischer Küche.

Vor allem die Wildgerichte aus eigener Saiger Jagd und die lebendfrischen

Forellen aus der Wutach sind seine Spezialität. Daneben sind auch

deftige Vesper und leckere Kuchen im Angebot.

Täglich geöffnet.

Dienstag und Mittwoch

erst ab 18 Uhr.

direkte seelage und regionalität

Ob in der gemütlichen

Vesperstube oder auf der

Seeterrasse, bei uns können

Sie die Seele baumeln

lassen.

In idyllischer Umgebung

erwarten Sie Produkte

aus der Heimat, die mit

Liebe zubereitet werden.

Zwölf Gästezimmer runden

unseren Gasthof ab.

Besuchen Sie uns in

Schlehdorns Seehof und

erleben Sie echte

Schwarzwälder Gastfreundschaft.

Wir, die Familie Dünnebacke

und das Team

von Schlehdorns Seehof,

freuen uns auf Ihren

Besuch.

Familie Stehle

Dorfplatz 1 · 79853 Lenzkirch-Saig

Telefon 0 76 53 / 90 01 - 0 · www.ochsen-saig.de

Windgfällweiher · 79868 Feldberg

Telefon 0 76 55 / 9 10 50 · www.schlehdorns-seehof.de

il carpaccio – der italiener zum Wohlfühlen

Ausgesuchte italienische

Weine passen perfekt zu den

aromatischen Gerichten.

Nicola Brizzi ist mit seinem „Il Carpaccio“ von der Schwarzwaldstraße

ins Haus Vogt im Kurpark umgezogen und verwöhnt seine Gäste von

nun an dort mit seinen hausgemachten italienischen Spezialitäten.

Eine kleine, feine Karte – aber jedes Gericht 100 % lecker und somit auf

jeden Fall immer einen Besuch wert – da sind sich die Gäste einig.

Die Pizza – holzofenknusprig. Die Pasta – lecker wie bei Mamma. Fleisch

und Fischgerichte – frisch und fein zubereitet und originell angerichtet.

hier trifft man sich …

Die gute Küche hat sich herumgesprochen und so ist eine Reservierung

zu empfehlen. Wenn es doch mal Wartezeiten gibt, vertreibt man sie

sich an der gemütlichen Loungebar mit einem Aperitif. So richtig „dolce“

wird es zum Nachtisch. Tiramisu und Panna cotta, Espresso und Grappa

sorgen für den perfekten Abschluss eines wunderbaren Abends.

Das Il Carpaccio hat damit auf jeden Fall alle Voraussetzungen, Ihr neuer

Lieblingstaliener zu werden. Buon appetito!

Inh. Nicola Brizzi

Schwarzwaldstraße 1 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 9 64 72 90

38


Anzeigen

GASTRONOMIE

gute küche & schwarzwaldidylle

Am Ortsrand von

Lenzkirch liegt idyllisch

das Gasthaus

Löffelschmiede. Es

bietet viel Ruhe,

herrliche Aussicht

und Gelegenheit für

eine Auszeit.

Bewirtet wird das

Gasthaus von Familie

Helmle. In der gemütlichen Gaststube bekommen die Gäste Bestes

aus Helmles Küche: Spezialitäten der Saison, immer frisch und mit viel

Liebe zubereitet. Die lebendfrischen Forellen sind ebenso begehrt wie

saisonale Gerichte wie Spargel, Pfifferlinge und Wild.

Im Biergarten spenden große Kastanienbäume Schatten, für die Kleinen

steht ein Spielplatz zur Verfügung. Das Gasthaus ist übrigens ganz einfach

per Bus oder mit dem Auto zu erreichen. Außerdem gibt es einen

direkten Zugang zum neuen Bähnle-Radweg von Lenzkirch nach Bonndorf,

am Klausenbachviadukt.

Familie Helmle freut sich über Ihren Besuch in der Löffelschmiede.

Dienstags ab 14 Uhr und mittwochs ist Ruhetag.

Gasthaus Löffelschmiede

Familie Andreas Helmle

Löffelschmiede 1 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 2 79 · Fax 95 56 · www.sbo.de/loeffelschmiede

ihr frischepartner in der region

Mitten im Herzen von

Lenzkirch bietet der

Schmidts Markt seinen

Kunden auf einer Verkaufsfläche

von 1.200 m²

ein Sortiment mit ca.

20.000 Artikeln.

Genießen Sie im Gastronomie-Bereich

ein leckeres

Mittag- oder Abendessen

aus Schmidts Hausküche, ein Frühstück oder Kaffee und Kuchen

von K&U.

Der Sitzbereich vor dem Markt lädt ebenfalls zum Verweilen ein! Genau

der richtige Platz für eine Auszeit mit Marktplatzatmosphäre, Leben und

netten Menschen mitten in Lenzkirch!

Schauen Sie doch auch an unseren Frische-Bedienungstheken vorbei!

Dort erwartet Sie eine Warmtheke, eine tolle

Käse-Bedienungs-Theke und noch viel mehr.

Kommen Sie vorbei, das Team aus Lenzkirch ist

täglich von 7.30 bis 20 Uhr für Sie da und freut

sich über Ihren Besuch!

Schmidts Märkte GmbH

Schulstraße 2 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 99 91 10 · www.schmidts-maerkte.de

süße Leckerbissen mitten in Lenzkirch – bäckerei café Wiest

Seit über 130 Jahren gibt es die Bäckerei

in Lenzkirch, das Café besteht

seit über 65 Jahren. Und auch heute

ist das Unternehmen noch fest in Familienhand.

Andrea kümmert sich

um Laden und Café, Gerhard ist im

kaufmännischen Bereich tätig und

sein Bruder Martin ist Bäckermeister.

Um täglich für frische, duftende

Brötchen zu liefern machen er und

die Mitarbeiter in der Produktion die Nacht zum Tag. Brezeln, Croissants,

Brötchen – eben alles für ein perfektes Frühstück. Auch krosse

Brote in verschiedenen Sorten ziehen die Bäcker aus ihren Öfen.

Die Torten und Kuchen sind besonders bei den Cafégästen beliebt. Frisches

Obst nach Saison, Schokolade, Sahnecreme und auch so manches

heimische Obstwasser werden zu süßen Köstlichkeiten verarbeitet.

Übrigens zaubern die Konditoren auch gerne eine Torte für festliche

Anlässe wie Hochzeiten und Geburtstage.

auf einen kaffee zu Wiest

Im gemütlichen Tagescafé mitten im Ortskern neben der Kirche lässt es

sich bei duftendem Kaffee und einem Stück Kuchen oder Torte gut aushalten.

Hier kann man sich so richtig wohlfühlen. Im Sommer ist die

Sonnenterrasse besonders beliebt, besonders auch die große Eiskarte.

Wer es deftig mag, ist bei Wiest genau richtig. Nach einem Spaziergang,

einer Wanderung oder Radtour warten hier ein herzhaftes Vesper und

ein kühles Bier als Belohnung. Im gemütlichen Café mit 80, im Stehcafé

mit ca. 15 oder auf der Terrasse mit 60 Plätzen gibt’s genügend Platz.

Wiest bringt’s – und zwar ganz bequem nach hause

Morgens duftende Brötchen direkt vor die Haustüre? Kein Problem, das

übernimmt der Brötchenservice der Bäckerei gerne für Sie. Der Partyservice

von Wiest sorgt für ansprechende Snacks auf jeder Feier: mit belegten

Broten und Canapés.

Bäckerei Café

Kirchplatz 2 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 2 48

www.cafe-wiest.de

39


40


TOURISMUS

LENZKIRCH -

.. .. ..

FUR BURGER UND GASTE

Lenzkirch liegt im weiten Haslachtal auf 810 bis 1 192 m Höhe. Die zentrale Lage zwischen Titisee,

Schluchsee, Feldberg und der wildromantischen Wutachschlucht ist hervorragend geeignet

für Ausflüge in der Region Hochschwarzwald.

Wanderer können viele Winkel entdecken und verschiedene Ausblicke auf die Gemeinde erhaschen,

sei es beim Wandern im Naturschutzgebiet Urseetal oder von Saig aus zur Panorama-Aussicht

vom Hochfirstturm (1192 m). Vor allem die Wutach- und Haslachschlucht

mit ihrer interessanten Flora und Fauna ist einen Ausflug wert.

Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Tourist-Information Lenzkirch

Am Kurpark 2, 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 52 / 12 06 - 0

lenzkirch@hochschwarzwald.de

Öffnungszeiten und Angebote unter

www.hochschwarzwald.de/lenzkirch

41


TOURISMUS

Wandern, radfahren …

Die Gemeinde Lenzkirch ist von der Tourismus Marketing Baden-Württemberg

als besonders familienfreundlich ausgezeichnet, gemeinsam mit den

besonders kinderfreundlichen Gastgebern.

Viele Spielplätze, zwei Freibäder, flache Radstrecken, leichte Rodelhänge

und Familien-Ski-Abfahrten bieten ein breites Spektrum.

In den Ferien gibt es ein buntes Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein.

Ein besonderes Erlebnis ist die Wanderung

auf dem Premium-Wanderweg „Hirtenpfad“

in Raitenbuch. Dieser erzählt vom nicht immer

ganz einfachen früheren Leben der Hütekinder.

Ein weiteres Highlight ist der Stadtmusik-

Panoramaweg. Dieser gut ausgeschilderte

Rundweg führt 15 km zu den schönsten Ausblicken

rund um Lenzkirch und kann in

mehreren Teiletappen erkundet werden. Gemeinsam

mit der Interessensgemeinschaft

Lenzkircher Geschichte, im Jahre 2004 gegründet,

wurde der historische Spaziergang

erstellt, der die Besucher zu den geschichtsträchtigen

Gebäuden von Lenzkirch leitet.

Wandern mit Kindern? Kein Thema bei den

Kinderwanderpfaden „Kuckys Vogelwelt“

und „Kuhle(h)rpfad am Kuhberg“ im Ortsteil

Saig. Spielstationen lassen die Kinder verweilen

und Wissenswertes über die Themen

Vögel und Kuh erfahren.

Ein weiteres Angebot ist die Ortsrallye im

Ortsteil Kappel, für Kinder ab acht Jahren.

Gut kombinierbar mit einem Ausflug zum

Abenteuer Golfpark.

Der Radweg Südschwarzwald führt durch

die Gemeinde Lenzkirch und der ortseigene

Bähnle-Radweg, der auf der früheren

Bahntrasse verläuftt, ist ein Teilstück da-

von. Besonders sehenswert ist das Klausenbachviadukt.

In den letzten Jahren ist

eine Zunahme von begeisterten Radfahrern

zu verzeichnen.

Das Kurhaus in der Ortsmitte beheimatet

die Tourist-Information sowie ein Restaurant,

Spielzimmer, Bücherei und eine

ganz besondere Uhrenausstellung.

Eine weitere Besonderheit ist die kleine

Privatbrauerei Rogg mit ihrem Schwarzwälder

Biobier oder dem Angebot

„selbst Bier zu brauen“.

… Wintersport

Auch im Winter ist Lenzkirch mit zwei Liftanlagen sowie einer 1,2 km langen Rodelbahn

gut aufgestellt, dazu der Schneeschuhtrail, 25 km Loipen und 50 km gebahnte Winterwander wege.

Ein idyllischer Flecken Erde inmitten weiter Natur.

WINTERWANDERN UND ScHNEEScHUHTRAIL

Premium-Winterwanderwege sind besonders gepflegte und speziell ausgeschilderte Winterwanderwege.

Die Routen sind so ausgewählt, dass sie größtenteils sehr aussichtsreich

und möglichst bequem zu begehen sind. Premium-Winterwanderwege werden täglich

geprüft und geräumt oder gewalzt und sind meist Rundwanderwege.

ScHNEEScHUHTRAIL AM HIRTENPFAD

Mehrere ausgeschilderte Schneeschuhtrails stehen Ihnen im Hochschwarzwald

zur Verfügung. Ein besonderer ist der, welcher auf dem Hirtenpfad verläuft.

Das Schneeschuhwandern ist spielend leicht zu erlernen und ein Sport für

Alt und Jung. Mit den Schneeschuhen können Wanderer und Naturliebhaber

die winterliche Landschaft von seiner schönsten Seite kennenlernen.

Die aktuellen Schneeverhältnisse erfahren Sie unter

www.hochschwarzwald.de/schneebericht

42


SPORTLICH IM WINTER

rodeLbahn saig - titisee

Vor allem Rodler kommen in Lenzkirch auf ihre Kosten, denn hier wartet die Rodelbahn

„Saig - Titisee“ auf die Familien. Die 1.200 Meter lange Bahn hat eine Höhendifferenz von

über 180 Metern, sodass hier Schlittenspaß pur für Klein und Groß garantiert ist.

Nach Sonnenuntergang geht das Rodelvergnügen auf der Rodelbahn „Saig - Titisee“

weiter, denn die Rodelbahn wird nach Einbruch der Dunkelheit bis 23 Uhr beleuchtet.

Allerdings sollten kleine Kinder nur in Begleitung Erwachsener rodeln, damit keiner auf

dem Weg verloren geht.

Es gibt keine Aufstiegshilfe. Der Start der Rodelbahn liegt im Ortsteil Saig, Nähe Sportplatz

auf 1040 Metern Höhe. Das Ziel, den Seehof in Titisee, „errodeln“ Eltern und Kinder

dann auf ca. 860 Metern Höhe.

In der Gesamtgemeinde gibt es verschiedene Rodelhänge, die bei ausreichender

Schneelage gewalzt werden.

Seit dem Winter 2009/2010 finden vor allem Familien und Anfänger ein kleines

alpines Ski- und Rodelzentrum am Kuhberg in Lenzkirch-Saig vor. An zwei Liften

und einem Rodelhang sind „erste Rutscher“ und geübte Schwünge möglich. Eine

Skischule ist vor Ort.

Einen weiteren kleinen Lift mit 200 Metern Schlepplänge finden die Familien dann

in Lenzkirch-Kappel, den Gutachhalden-Lift. Wer zum ersten Mal auf Skiern rutscht

oder seine Grundkenntnisse auffrischen möchte, ist hier richtig aufgehoben.

Lenzkirch-saig

Großer Kuhberglift

Schlepplänge: 400m

Höhendifferenz: 80m

Talstation und Parkplatz:

an der B 315

skiLifte

Kleiner Kuhberglift

Schlepplänge: 300m

Höhendifferenz: 35m

Talstation und Parkplatz

an der Steig

Lenzkirch-kappeL

Gutachhalden-Lift

Schlepplänge: 200m

Höhendifferenz: 35m

skiLangLauf

Loipen in Lenzkirch

Urseespur

3 km, 820 m ü.M.

Start: unterhalb der Fachklinik Ursee

Ruhbühlspur

3,2 km, 850 – 910 m ü.M.

Start: Ponyhof Ruhbühl

Pflumbergspur

4,3 km, 866 – 930 m ü.M.

Start und Parkplatz: Ehem. „Fuchsfarm“/ Schliecht

Loipe auf dem Bähnleradweg

5,0 km, 800 – 810 m ü.M.

Start: Gasthaus Löffelschmiede

Loipen in Lenzkirch-saig

Rotkreuzspur

6 km, 967 – 1015 m ü.M.

Start und Parkplatz beim „Haus des Gastes" in Saig

Hochfirstspur

9,9 km, 910 – 1057 m ü.M.

Start und Ziel, neben der Kirche in Saig

Trainingsstrecke Mühlingen

1,6 km 850 m ü.M.

(Dienstag und Donnerstag mit Flutlicht)

Start und Parkplatz: Mühlingen Winterseite

Loipen in Lenzkirch-kappeL

Hohbaumspur

1,2km, 870 m ü.M.

Start und Parkplatz: Brändestraße, Gärtnerei Lorenz

Hochfirstspur

9,9 km, 910 – 1057 m ü.M.

Start und Parkplatz: Schwimmbad Kappel

Antoniusspur

2km, 870 m ü.M.

Start und Parkplatz: Tennisplatz Schützenstraße

Infos bei der Tourist-Information Lenzkirch

Am Kurpark 2, 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 52 / 12 06 - 0

www.hochschwarzwald.de/langlauf

Aktuelle Schneeverhältnisse unter

www.hochschwarzwald.de/schneebericht

43


SPORTLICH IM SOMMER

beheiztes freibad Lenzkirch

Das Freibad liegt direkt an der Haslach in einem windgeschützten,

idyllischen Tal unterhalb der Ruine Urach.

Den Besucher erwartet ein 33,3 x 16m großes Hauptbecken mit

1m-Sprungbrett und Rutsche sowie ein separates Kleinkinderbecken.

Spaß und Action bietet die Spielelandschaft mit Wasserpumpe, Sand -

kasten, Kletterburg, Schaukel, Wippe und großem Trampolin.

Sonnenhungrige genießen die große Liegewiese – natürlich findet

man auch schattige Plätzchen unter Bäumen. Liegestühle und Sitzbänke

stehen kostenlos bereit.

Alle, die nicht nur gemütlich in der Sonne liegen möchten, können

sich auf dem Beachvolleyballfeld, an der Tischtennisplatte, am Tisch kicker

oder im Fitnessraum mit unterschiedlichsten Trainingsgeräten sportlich

betätigen.

Genießen Sie auf der Terrasse unseres Kiosks kleine Speisen, leckeres Eis,

kühle Getränke und guten Kaffee!

All das bietet das Freibad Lenzkirch für moderate Eintrittspreise.

geschichte

Eines der ersten Freibäder der Region freut sich auf Ihren Besuch.

Bereits in den 30er Jahren wurde der Grundstein zum heutigen Freibad

gelegt, das damals noch mit dem Bachwasser der Haslach gefüllt wurde.

Eine Neuheit, die sich bis in die 60er Jahre großer Beliebtheit erfreute.

Aufgrund von neuen hygienischen Auflagen konnte das Bad ab 1967

nicht mehr betrieben werden.

Die Gemeinde hat sich für den Erhalt eines Bades ausgesprochen und

somit in ein beheiztes Freibad investiert.

Bereits im August 1969 konnte das Freibad, so wie es heute besteht, der

Öffentlichkeit übergeben werden.

Seitdem wurde immer wieder in neue Technik und weitere Freizeitangebote

auf dem Areal investiert, um für Bevölkerung und Gäste das Freibad

zu erhalten.

beheiztes freibad Lenzkirch

Friedhofstraße 11, 79853 Lenzkirch, Telefon 0 76 53 / 4 00

Das Bad ist bei guter Witterung täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet

(Ende Mai bis Mitte September).

44


BADEVERGNÜGEN IN LENZKIRCH

freibad kappeL

Das Kappler Freibad hat seinen Ursprung in den 1930er Jahren. Es folgten

verschiedene Aus- und Umbaumaßnahmen. Die Atmosphäre der Entstehungszeit

spiegeln vor allem die denkmalgeschützten Umkleidekabinen

und das Kioskgebäude wider.

Das große 50m-Becken erfrischt mit klarstem unbeheizten Wasser. Für

die Kleinen gibt es ein separates Kinderbecken und verschiedene Spielgeräte.

Die terrassierte Liegewiese mit altem schattenspendenden Baumbestand

bietet einen herrlichen Panoramablick. Die großzügige Anlage

garantiert einen angenehmen, erholsamen Aufenthalt bei familienfreundlichen

Eintrittspreisen. Der Kiosk bietet eine Auswahl an kleinen Speisen

sowie kalte und warme Getränke an. Zahlreiche Aktivitäten sind geboten:

Gepflegtes Beachvolleyballfeld, Spielwiese, Sandkasten, Tischfußball,

Tischtennis und Verleih von Sportutensilien wie Boule-Kugeln, Bällen,

Schlägern etc.

Veranstaltungen:

• Anfang Juli Spiel-Spaß-Nachmittag

• Erstes Augustwochenende „Beachvolleyball-Turnier“

mit Schwimmwettkämpfen und „Brühzuber-Rennen“

Weitere Veranstaltungen werden auf der Homepage

und in den Lokalnachrichten angekündigt.

freibad kappeL

Erlenbachweg 50, Telefon 01 70 / 9 27 98 73, www.freibad-kappel.de

Das Bad ist von Ende Juni oder Anfang Juli bis Anfang September geöffnet.

Bei unklaren Wetterverhältnissen bitte telefonisch nachfragen.

45


FREIZEIT UND KULTUR

veranstaLtungsräume

kurhaus Lenzkirch

Am Kurpark 2

137 m² mit kleiner Bühne

ideal für Seminare und Feiern bis 140 Personen

Aufzug, WC mit Behindertentoilette

festhaLLe Lenzkirch

Schulstraße

311 m², mit Bühne, Empore, Umkleideräume

Feiern für bis zu 500 Personen

Bewirtschaftung durch den Pächter

Manuel Schwörer (Hotel Schwörer, Telefon 219)

kursaaL im haus des gastes in saig

120 m², um 40m 2 (Lesezimmer) erweiterbar

Küchenbenutzung möglich

kuLturhaus in raitenbuch (aLtes rathaus)

Großer (85m 2 ) und Kleiner Saal (Dachgeschoss, 30m 2 ) mit Küche

Info und Reservierung:

Telefon 6 84 - 38, raumverwaltung@lenzkirch.de

hochfirsthaLLe in kappeL

337 m², Küche, Bühne möglich

Bewirtung durch Hallenmieter selbst

Küchenbenutzung gegen Gebühr

Info und Reservierung: Ortsverwaltung Kappel

Telefon 96 20 61, kappel@gemeinde-lenzkirch.de

46


sportstätten

sportpLätze

Schliechtstadion Lenzkirch

Schliechtstraße 32, Lenzkirch

Telefon 14 55

Sportplatz Saig

Saiger-Höhe 3, Lenzkirch-Saig

Telefon 5 43

Bolzplatz Kappel

Schützenstraße, Lenzkirch-Kappel

haLLe

Turnhalle Lenzkirch

Schulstraße 12, Lenzkirch

Telefon 96 04 - 22

tennispLätze

Tennisplätze des Tc Lenzkirch

Schliechtstraße 34, Lenzkirch

www.tennisclub-lenzkirch.de

Tennisplätze des Tc Kappel

Schützenstraße 20, Lenzkirch-Kappel

Telefon 69 95 (Vorsitzende Sabine Mayer)

schützenhaus

Schützenhaus Kappel

Schützenstraße 21, Lenzkirch-Kappel

Telefon 95 96

freizeitstätten

griLLpLätze

In Lenzkirch gibt es derzeit drei, in Kappel

einen Grillplatz.

(s. auch Ortsplan S. 78/79)

Infos zur Reservierung unter www.lenzkirch.de

kinderspieLpLätze

In Lenzkirch stehen neun Spielplätze

für die Kinder bereit.

(s. auch Ortsplan Seite 78/79)

WassertretsteLLen

Entspannung und Erholung an sechs Stellen

campingpLatz kreuzhof

Bonndorfer Straße 65, Lenzkirch

Telefon 14 50

47


FREIZEIT UND KULTUR

kino im höfLe

Immer aktuell: Das ‚Kino im Höfle’

Irgendwie ist es faszinierend: 1949 flimmerte in Lenzkirch der erste große Kinofilm über die Leinwand – noch

unter skeptischer Beobachtung der französischen Besatzungsmacht. Etwas improvisiert und im angemieteten

Saal, doch die Idee setzte sich erfolgreich durch.

1954 wurde dann ein richtiges Kino gebaut, das ‚Kurtheater’. Schließlich

wollte man nicht nur den Einheimischen sondern gerade den Gästen der

beginnenden Wirtschaftswunderzeit etwas bieten, was diese sonst nur aus

den Städten kannten. Im Frühjahr 1955 die Eröffnung: Der etwas biedere

Streifen ‚Der Förster im Silberwald’ wurde zum Kassenfüller.

Ein richtiges Kino mit beinahe täglichem Programm: Das galt in einer kleinen

Schwarzwaldgemeinde vor über einem halben Jahrhundert schon beinahe

als Sensation. Aus der gesamten Umgebung strömte das Publikum

nun ins Lenzkircher Kino. Gar nicht so selten kam es vor, dass die immerhin

240 Plätze nicht ausreichten, ein Schild ‚Ausverkauft’ über dem Kassenhäuschen

die Enttäuschten informierte. – Nun, diese goldenen Kinojahre

hielten nicht so lange an.

Als Mitte der 1960-er Jahre der Fernseher in immer mehr Wohnzimmer einzog,

wurden die Zeiten schwieriger. Dennoch: während sich spätestens in

den 1970ern landauf, landab ein richtiges ‚Kinosterben’ ausbreitete, konnten

sich die Lenzkircher ‚Lichtspiele’ halten. Zur Freude der Cineasten, die

– zugegeben – allerdings auch hier immer weniger wurden.

Mitte der 1990er Jahre drohte auch hier das ‚Aus’. Dass es dann doch anders

kam, ist dem Verein ‚Kultur im Kino’ zu verdanken. Binnen eines halben

Jahres schaffte es der spontan gegründete Kinoverein mit unglaublichem

Engagement, dass sich die Tore wieder öffneten.

Weihnachten 1997 gilt als zweite Geburtstunde des Lenzkircher Kinos. Verein,

engagierte Gründungsmitglieder und eine Gemeinde, die von Beginn

an wohlwollend mitzog, erwiesen sich als Glücksfall.

Es wurde gespart und gewerkelt, Konzepte ausgearbeitet, Sponsoren gesucht

und öffentlichkeitswirksam gewirbelt. Noch gab es keine Finanzund

Wirtschaftskrise und so wurde aus einem ‚50er Jahre Kurtheater’ binnen weniger Jahre ein aktuelles Kino: neue Bestuhlung, neue Technik,

guter Sound und Popcorn innen, ein Schmuckkästchen außen. Niveauvolles Programm und zeitweise auch weithin beachtete kulturelle Veranstaltungen

sicherten wieder ein Stammpublikum.

Das Lenzkircher Kino hat allen Unkenrufen zum Trotz überlebt, wartet heute dank der Zusammenarbeit mit dem Neustädter Kino regelmäßig mit

den aktuellsten Filmen auf.

Das Programm wird in der Tagespresse bekannt gegeben und ist immer auch im Internet abrufbar.

Der Verein ‚Kultur im Kino’ (s. S. 56) freut sich über Interesse und Unterstützung.

Text: Manfred-G. Haderer

Literatur in Lenzkirch

Der erste Dampfzug und die letzte Postkutsche, alte

Gasthäuser und vergessene Mühlen, der Viehmarkt und

die „Milchzentrale“, eine untergegangene Uhrenfabrikation

von Weltruf, der Ortsarrest und die Silberfuchsfarm:

Das ist die eine Seite. Verwaltungsreform und

Strukturwandel, Kurhaus, beheiztes Freibad und Supermarkt,

viel Verkehr und innovative Industrie, aber

auch lebhafte Feste, traditionelles Brauchtum und rundum liebenswerte

Landschaft: Das ist die andere Seite. Und alles zusammen steht für gerade

mal ein Lenzkircher Jahrhundert. Für die Zeit zwischen 1900 und dem vollzogenen

Übergang in ein noch junges, drittes Millennium.

Zeitläufe – Lenzkirch im Wandel

ist ein umfangreicher Text- und Bildband. Manfred-G. Haderer

hat erstmalig die Lenzkircher Geschichte des vergangenen Jahrhunderts

in zahlreichen Kapiteln flott lesbar aufgearbeitet, ja

noch einmal nacherlebbar gemacht.

Über 340 Fotos erzählen nicht nur vom alten Lenzkirch und seinen

Ortsteilen. Vielmehr stellt die aufwändige Illustration immer

auch vergleichende Momente zur Gegenwart her.

Das Buch „Zeitläufe“ erhalten Sie im Rathaus (Bürgerbüro).

48


FREIZEIT UND KULTUR

BÜCHEREI

Lenzkirch hat ein Herz für Leseratten.

In der Bücherei im Kurhaus gibt es für jeden Geschmack die richtige Literatur:

von Sachbüchern und Ratgebern über Literaturklassiker bis hin zu Jugend- und Kinderbüchern.

Eine kleine aber feine Auswahl an Büchern finden Sie auch im Haus des Gastes in Saig

sowie im ehemaligen Rathaus von Kappel.

KURHAUS LENZKIRCH

Am Kurpark 2, Obergeschoss

Betreuung: Michaela Meier

Telefon 17 60

Träger: Kath. Pfarramt

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag und Sonntag: 9 bis 18 Uhr,

samstags geschlossen

heimatstube kappeL

Neben einer Bauernstube, zum Teil in der originalen Ausstattung, sind landwirtschaftliche

Geräte und bäuerliche Gebrauchsgegenstände von Schwarzwaldhöfen

zu besichtigen. Darüber hinaus werden Zeichnungen und Drucke des Kappeler

Heimatmalers Felix Faller (1835 – 1887) gezeigt.

Freitags von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Für Besichtigungen außerhalb der Öffnungszeiten melden Sie sich bitte

unter Telefon 0 76 53 / 18 19 an.

Im Alten Rathaus, Erlenbachweg 4, Lenzkirch-Kappel, Telefon 96 20 61

bertLs puppenstübLe

Ca. 500 liebevoll hergestellte Puppen sind in der Kurverwaltung Kappel freitags

von 15 bis 17 Uhr zu besichtigen. Frau Bertl Berndt hat in vielen Jahren kunst -

volle Handarbeiten mit viel Liebe hergestellt.

In sieben Vitrinen sind die Puppen mit abwechslungsreichen Themen ausgestellt:

Tiere, Ernie und Bert, Biene Maja, Pumuckl, Märchen, Clowns, Teddies, Fußballer,

Eskimos, Indianer, Chinesen, Hochzeitszug, Klassenzimmer, Max und Moritz und

vieles mehr.

Ein Besuch, der sich lohnt für Kinder, Eltern, Großeltern und alle, die sich freuen

an wunderschönen Handarbeiten.

Im Alten Rathaus, Erlenbachweg 4, Lenzkirch-Kappel, Telefon 96 20 61

49


uhrenmuseum

Eine einmalige Sammlung wertvoller Exponate wurden vom Verein der Lenzkircher-Uhren-

Freunde e.V. zusammengetragen und ergänzt nun die Ausstellungsvitrinen im Obergeschoss

des Lenzkircher Kurhauses. Seit Integration der Sammlung Paula und Wolfgang Dilger im Jahre

2013 beherbergt die Ausstellung nun ca. 250 wertvolle Exponate aus der Glanzzeit der

Lenzkircher Uhrenfabrik, die hinter schwerem Sicherheitsglas einen würdigen Platz gefunden

haben.

Dazu kann man frühe Bilder, Originaldokumente, Kataloge etc. bewundern. Ein ganz exquisites

Stück Lenzkircher Uhrmachertradition ist die „Flötenuhr No.1“ von Jakob Ganter jung. Dieses

beeindruckende Exponat fand erst vor wenigen Jahren den Weg zurück nach Lenzkirch.

Die Uhr mit dem vergoldeten Schild spielt auf 42 Holzflöten acht verschiedene Melodien.

Am Kurpark 2, Lenzkirch

Lenzkircher-Uhren-Freunde e. V.

Michael Kramer, Schwarzwaldstraße 12, Telefon 12 82, www.lenzkircher-uhren.de

heimatstube Lenzkirch

Die im Kurhaus untergebrachte Heimatstube widmet sich neben der Ortsgeschichte und dem

lokalen Brauchtum vor allem dem für die Region typischen Gewerbe.

Alte Tradition heimatlicher Volkskunst und altertümlichen Brauchtums wird in faszinierender

Weise präsentiert und zur Schau gestellt. Schwerpunkt des Museums bildet die früher in

Lenzkirch sehr bedeutende Uhrenindustrie.

Mit der Uhrenfabrikation allein würde man der Lenzkircher Geschichte allerdings nicht gerecht

werden. Der Glasherstellung und den Glasträgergesellschaften, der frühen Strohhutfabrikation,

der Geschichte der erfolgreichen Geschäftsleute jener Tage, die auch maßgeblich

in der „großen” Politik in der badischen Landeshauptstadt Karlsruhe und in Berlin mitwirkten,

sind weitere Teilbereiche gewidmet. Als Besucher erfahren Sie, wie sich die Revolution

1848 in Lenzkirch bemerkbar machte, wie sich der verheerende Dorfbrand Anfang des

19. Jahrhunderts auswirkte, wie Kolumban Kayser einst Lenzkirch rettete und vieles mehr.

uhren in Lenzkirch

Am 31. August 1851 wurde die kleine, 1849 gegründete Uhrenfabrik „Schöpperle und Hauser" mit dem Kapital der Handwerksgesellschaft Faller,

Tritscheller u. Cie sowie weiterer Investoren in die „Aktiengesellschaft für Uhrenfabrikation Lenzkirch" (AGUL) umgewandelt und der Betrieb auf

die grüne Wiese ausgelagert.

Im Februar 1894 konnte das 1-Millionste Jubiläumswerk hergestellt werden, im Mai 1923 das 2-Millionste. Insgesamt produzierte die AGUL in

ihrer 80-jährigen Geschichte die stolze Zahl von ca. 2,4 Millionen verschiedenen Uhrwerken.

In kürzester Zeit entwickelte sich die AGUL durch Innovation, Ausstattung und Vielseitigkeit zu einem der führenden Uhrenhersteller. In ihrer

Blütezeit gegen Ende des Jahrhunderts fertigten bis zu 650 Mitarbeiter Uhren mit einer Kollektion von über 200 Werktypen. Die Lenzkircher Uhr

fand man in vielen herrschaftlichen Häusern Europas.

15 Auszeichnungen auf internationalen Ausstellungen (u.a. München 1854, London 1862, Paris 1867 und 1900, Chile 1875, Philadelphia 1877

und Barcelona 1888) dokumentieren die führende Stellung Lenzkirchs, und zeugen von dem hohen Standard der Qualität der Lenzkircher Uhr.

Nicht nur die Uhrenproduktion, sondern auch die Förderung der Region und soziales Engagement lag den Gründen der AGUL am Herzen. So

entstand der Bau der Höllentalbahn und des Lenzkircher Krankenhauses unter ihrer Mitwirkung. Sie saßen im Badischen Landtag, im Reichstag

in Berlin und anderen politischen und gesellschaftlichen Gremien und gestalteten so Gegenwart und Zukunft des Hochschwarzwaldes mit.

1927 erlosch die AGUL aus wirtschaftlicher Not und im Jahre 1931 schloss die Uhrenfabrik Lenzkirch, nach einem kurzen Engagement der Firma

Junghans aus Schramberg, endgültig ihre Pforten. Auf dem Gelände der ehemaligen Uhrenfabrik befindet sich seit 1933 das Werk der Firma

Kadus, die nun ebenfalls geschlossen ist.

Lenzkircher Uhren zeugen jedoch bis zum heutigen Tag in aller Welt von der ruhmreichen Epoche der kleinen Schwarzwaldgemeinde.

50


Anzeige

Willkommen im abenteuer–golfpark hochschwarzwald

Lenzkirch-kappel hat seit sommer 2018 eine echte attraktion zu bieten: eine der größten und spektakulärsten abenteuergolf-anlagen deutschlands!

Begebt euch auf eine Reise durch die sagenhafte Schwarzwald-Landschaft

mit ihren uralten Traditionen. Auf über 10.000 Quadratmetern warten 18

liebevoll gestaltete Themenbahnen darauf, von kleinen und großen Entdeckern

erobert zu werden.

golfspiel als großes abenteuer

Spielt den Golfball mit Geschick über hohe Brücken, durch tiefe Bäche

und durch dunkle Höhlen. Überwindet gemeinsam alle Hindernisse, die

sich auf eurer Reise in den Weg stellen.

Um durch die einzigartige Erlebniswelt zu gelangen, darf auch eine Fahrt

mit dem Floß über den kristallklaren See nicht fehlen.

Hungrige Golfer freuen sich über den gemütlichen Biergarten, direkt am

Abenteuer-Golfpark. Hier gibt es u. a. Flammkuchen, ein original Schwarzwälder

Vesperbrett sowie eine Auswahl an leckeren Kuchen. Die Kids können

sich derweil auf dem angrenzenden Spielplatz austoben.

mehr spaß in der gruppe – unsere events

Ob Firmenausflug, Kindergeburtstag oder Vereinsfeier – die weitläufige

Anlage ist perfekt geeignet für Gruppenveranstaltungen aller Art.

Neben dem Abenteuergolf bieten der Biergarten und die großen

Eventflächen unzählige Möglichkeiten, um Firmenfeiern, Teambuildings

und Vereinsausflüge zum unvergesslichen Erlebnis zu machen.

unsere geburtstagspakete

Spaß ist auf unserer Anlage schon mal garantiert – ihr entscheidet,

was sonst noch alles ins Geburtstagspaket mit rein soll.

Ein Eis, eine Caprisonne und eine Urkunde? Oder dazu noch ein geschmückter

Geburtstagstisch, Pommes und ein kleines Geschenk?

Sprecht uns an, wir sorgen für einen unvergesslichen Kindergeburtstag

im Abenteuer-Golfpark Hochschwarzwald!

Am Kurgarten 1 · 79853 Lenzkirch-Kappel

www.abenteuergolfpark.de

51


im notfaLL und im aLLtag –

für unsere stadt im einsatz!

Im Gespräch mit Reiner Lippert, dem 1. Vorsitzenden

des DRK Ortsvereins Lenzkirch

Herr Lippert, der Lenzkircher Ortsverein des Roten Kreuzes hatte im

Jahr 2017 insgesamt 270 Einsätze. Da klingelte beinahe täglich der

Alarm – bei der Arbeit, in der Freizeit oder mitten in der Nacht. Es war

das Jahr mit den meisten Einsätzen. Wo war Ihre Hilfe gefragt?

Wir sind ein Team von 14 Einsatzkräften mit dem Ausbildungsstand

vom Sanitätshelfer, über Rettungshelfer, Rettungssanitäter, Rettungsassistent

und Notfallsanitäter. Unsere Hilfe war im letzten Jahr gefragt bei

Brandeinsätzen, Verkehrsunfällen, akuten Erkrankungen, Unfällen bei

der Ausführung von Sport und Hobby. Wir sind im Durchschnitt sechs

Minuten vor dem Rettungsdienst und sechs Minuten nach der Alarmierung

am Patient, was ein echter Vorteil ist.

Wie verarbeiten Ihre Leute Erlebtes und Bilder von den Unfallorten?

In der Tat kann es viele belastende Ereignisse auch außerhalb eines

Unfallortes geben. Wir haben Einsatznachbesprechungen eingeführt,

um bewegende Dinge auch untereinander besprechen zu können. Bei

schwerwiegenden Ereignissen haben wir die Möglichkeit, ehrenamtliche

Personen vom Notfallnachsorgeteam zu Hilfe zu holen.

Wie läuft die Nachwuchsarbeit des DRK? Wie machen Sie jungen Leuten

Lust, Teil des DRK-Teams zu werden?

Die Basis für unseren Nachwuchs ist die Jugendrotkreuzarbeit. Zum

Glück verfügen wir aktuell über sehr engagierte Gruppenleiter, welche

den Kids spielerisch die Rotkreuzarbeit näherbringen. Neue Kinder sind

immer herzlich willkommen, gerne auch einfach mal zum Probeschnuppern.

Nicht nur im Notfall sind Sie zur Stelle. Welche Angebote bietet das

DRK sonst noch in Lenzkirch?

Der Ortsverein verfügt außer seinen „First Respondern“ für Notfälle

über vielfältige Tätigkeiten auch außerhalb der Erste-Hilfe-Leistung. Zu

unserer Gemeinschaft gehört zum Beispiel die Seniorentanzgruppe und

Seniorengymnastik. Auch die Sozialarbeit mit ihren regelmäßigen

Besuchsdiensten in den örtlichen Altersheimen oder die Hilfe bei der

Migration und Rückführung von Flüchtlingen darf hier nicht vergessen

werden.

Das Jugendrotkreuz, wie erwähnt für unseren zukünftigen Nachwuchs

sowie die DRK Bereitschaft, die Sanitätsdienste bei Großveranstaltungen

oder Vereinsfesten durchführt und auch auf Kreisverbandsebene

im Modul Verpflegung mitarbeitet. Neue Personen, die unsere Arbeit

im Ortsverein durch ihre Mitarbeit bereichern wollen, sind herzlich

willkommen.

Wie zufrieden sind Sie mit der Zahl der Blutspender in Lenzkirch?

Kommen neue Blutspender hinzu oder sind es meist die gleichen

Gesichter?

Wir absolvieren jedes Jahr mindestens zwei Blutspenden. Leider müssen

wir hier eine leichte rückläufige Tendenz feststellen.

Beim Frühjahrstermin 2017 mit 160 Spendern konnten wir allerdings

stolze 19 Erstspender begrüßen. Es gibt glücklicherweise viele Stammspender,

wovon einige sogar die Zahl von 100 Spenden erreichen

konnten.

Wie motivieren Sie neue Spender?

Über Inserate und Werbeflyer versuchen wir potentielle Spender zu

generieren, um sie für die gute Sache zu begeistern. Außerdem erhält

jeder Erstspender ein Geschenk und für alle Spender gibt es anschließend

ein leckeres Vesper.

„Wer hilft, macht nichts falsch“ – können Sie das bestätigen? Wird

Erste Hilfe an den Unfallorten geleistet, bevor Sie eintreffen?

Ja! Jede noch so kleine Hilfe ist immer besser als keine Hilfe zu leisten.Ich

kann nur jeden motivieren zu helfen. In einer Vielzahl von

Einsätzen wird bereits mit Erste-Hilfe-Maßnahmen begonnen, bevor

wir eintreffen. Bei Bedarf organisieren oder vermitteln wir auch gerne

Erste-Hilfe-Kurse.

52

DRK Ortsverein Lenzkirch


LENZKIRCHER VEREINE

Lenzkircher Dilldappen

Freizeit, Hobby, Kultur, soziales Engagement – in ca. 60 Vereinen und Verbänden sind Lenzkircher Bürger

organisiert und bringen sich ein. Hier findet jede/r etwas, was ihn mitreißt.

Zusammen mit der Gemeindeverwaltung, Kirchengemeinden, Betrieben und der Hochschwarzwald

Tourismus GmbH werden Feste und Veranstaltungen organisiert.

Auf den nachfolgenden Seiten stellt sich eine kleine Auswahl der Lenzkircher Vereine mit ihrem Programm

in Wort und Bild vor. Es gibt aber noch viel mehr Organisationen, die sich über Ihre aktive Teilnahme

freuen. Wer sich gerne einem Verein in Lenzkirch anschließen möchte,

findet sicher genau den für ihn passenden unter

WWW.Lenzkirch.de | freizeit | vereine

53


Lenzkircher fasnet

Vom Schmutzigen Dunschdig bis Fasnet Zischdig ist in Lenzkirch und den Ortsteilen immer was los.

Die Lenzkircher Narrenzünfte – Narrenzunft Lenzkircher Dengele, Lenzkircher Strohberghexen,

Lenzkircher Dilldappen, Saiger Hochfirstgeister, Narrenzunft „Hörnle-Buben“ Kappel,

Narrenzunft „Tubacksbuebe“ Raitenbuch – proklamieren den Ausnahmezustand.

Von der Fasneteröffnung mit Böllerschüssen am Schmutzige Dunschdig über

Fasnet-Fridig, Fasnet-Samschdig, Fasnet-Sunndig und Fasnet-Mendig bis zur

Hexenverbrennung am Fasnet-Zischdig herrscht ein reges Treiben der Narren, Hexen

und Maskierten in allen Ortsteilen Lenzkirchs wie auch im übrigen Schwarzwald.

Tubacksbuebe Strohberghexen Lenzkircher Dengele

Lenzkircher diLLdappen

Die Narrenzunft der Lenzkircher Dilldappen

hat sich der Aufgabe verschrieben, die Traditionen

der Lenzkircher Fasnet zu unterstützen

und diese gemeinsam mit den anderen Zünften

zu bewahren.

Bei der Erfüllung dieser Aufgabe steht der

Spaß für die Mitglieder und Zuschauer im

Vordergrund.

Die Zukunft der Fasnet liegt in der Begeisterung

des Nachwuchses, deshalb wurde beim

Design der Maske sehr großer Wert darauf gelegt,

dass gerade die Kleinsten einer Figur gegenüberstehen,

vor der sie keine Angst haben

müssen. Die Maske der Dilldappen lächelt aus

jeder Perspektive. Dies sorgt für den großen

Zuspruch, den wir immer wieder bei

Umzügen erfahren. Der 1998 gegründete und

seit 2016 eingetragene Verein besteht derzeit

aus 23 aktiven Mitgliedern.

www.lenzkircher-dilldappen.de

Hörnlebuben

Hochfirstgeister

saiger hochfirstgeister e. v.

Wir, die Saiger Hochfirstgeister e. V., wurden

1985 gegründet und sind in den Wäldern rund

um den Hochfirst zuhause! Zur fünften Jahreszeit

verlassen wir diese und leben und pflegen

die Fasnet in Saig und Umgebung! Ein absolutes

Highlight ist hierbei die Kinderfasnet,

welche mit dem Musikverein und dem Kindergarten

im Haus des Gastes gefeiert wird.

Unser Häs ist an unsere Heimat farblich angepasst

und hat grün-orange-braune Fleckle in

Form von Tannenzapfen. Unsere Maske ist

ebenfalls mit den typischen Merkmalen der

Bäume gestaltet. Am Ende der Fasnet werden

wir von unserem Obergeist, einer Einzelfigur

mit imposantem Wildschwein-Häs, wieder zurück

in den Wald getrieben.

www.hochfirstgeister.de

54


VEREINE

brauchtum und musik

bLäserJugend Lenzkirch

Uns, der Bläserjugend Lenzkirch e.V. ist es ein besonderes Anliegen,

Kindern und Jugendlichen Freude an der Musik zu vermitteln und sie

gleichzeitig in das Vereinsleben einzubeziehen.

Wir bieten einen Blockflötenunterricht an, in dem musikalisches und

theoretisches Grundwissen sowie rhythmische Kenntnisse spielerisch

vermittelt werden.

Nach der Wahl des Instruments erfolgt eine professionelle Ausbildung

im Vororchester und in der Jugendkapelle. Dadurch besteht die Möglichkeit,

die Jugendmusikerleistungsabzeichen des Bundes Deutscher

Blasmusikverbände e. V. zu erlangen und anschließend in die Stadtmusik

Lenzkirch einzutreten.

Neben der Mitgestaltung am Jahreskonzert gehören auch andere Auftritte

und außermusikalische Aktivitäten zum festen Programm unseres

Vereins, sodass der Spaßfaktor nie zu kurz kommt.

www.blaeserjugend-lenzkirchde

musikverein kappeL

Mit knapp 50 aktiven Musikern ist der Musikverein Kappel seit über

120 Jahren ein fester Bestandteil der Dorfgemeinschaft. Die musikalischen

Höhepunkte sind das Frühjahrs- und Adventskonzert. Aber auch

Kurkonzerte, Unterhaltungsabende, Feste und Umzüge gehören zum

Jahresprogramm.

Mit Kooperation der JMS können sämtliche Instrumente sowie das

Schlagzeug erlernt werden. Wenn die ersten Melodien gespielt werden

können, wird das musizieren in der Jugendkapelle vertieft. Hier wird

das gemeinsame Spielen geübt und bei verschiedenen Anlässen aufgeführt.

Auch die Kameradschaft kommt hierbei nicht zu kurz.

Mit dem Bronzenen Leistungsabzeichen haben die Zöglinge die Voraussetzung

erfüllt, im Musikverein Kappel mitspielen zu dürfen.

Willkommen sind aber auch Quer- und Wiedereinsteiger.

Wir freuen uns auf euch!

www.mv-kappel.de

musikverein saig e. v.

Der Musikverein Saig e.V. wurde 1890 gegründet und ist somit der älteste

Verein in Saig. Unser Repertoire reicht von traditioneller Blasmusik

über konzertante Musik bis hin zur modernen Rock- und Popmusik.

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, eine gute Kameradschaft zu

pflegen und unternehmen daher verschiedene Ausflüge für Jung und

Alt. Durch zahlreiche Kurkonzerte in und um Lenzkirch sind wir außerdem

ein wichtiger Teil des Dorfgeschehens. Auch die Jugendarbeit

hat in Zusammenarbeit mit der JMS Hochschwarzwald sowie der Bläserjugend

Lenzkirch einen hohen Stellenwert, um vor allem den Spaß

am Musikzieren zu vermitteln. Unsere jährlichen Highlights sind das

Jahreskonzert im Mai, das Weinfest im September sowie das Doppelkonzert

an Chilbi.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Homepage

www.musikverein-saig.de oder www.facebook.com/bauernkapellesaig

trachtenkapeLLe raitenbuch-faLkau

Die Trachtenkapelle Raitenbuch-Falkau besteht aus zwei eigenständigen

Vereinen, dem MV Raitenbuch e. V. (Gemeinde Lenzkirch) und

dem MV Falkau e. V. (Gemeinde Feldberg). Seit 1965 wird nun schon

zusammen als Trachtenkapelle musiziert.

Derzeit besteht der Verein aus 31 aktiven Musikerinnen und Musikern.

Unsere Leidenschaft gilt vor allem der traditionellen böhmisch-mährischen

Blasmusik. Zu unserem vielfältigen Repertoire gehören aber außerdem

auch moderne und klassische Stücke.

In einem Vereinsjahr sind wir ca. vierzig Mal öffentlich in der Region

und auch über die Landesgrenzen hinaus unterwegs.

Wir würden uns freuen Sie bei einem unserer zahlreichen Auftritte als

Gäste begrüßen zu dürfen.

www.trachtenkapelle-raitenbuch-falkau.de

harmonika cLub hochfirstkLänge saig

Wir sind ein Akkordeonorchester mit derzeit 17 aktiven Spielerinnen

unter der musikalischen Leitung unserer Dirigentin Birgit Kuttruff und

tragen die Hochschwarzwälder Tracht. Wir spielen ein buntes Reportoire,

das nicht nur traditionelle und heimatverbundene Stücke sondern

auch moderne und internationale Rhythmen sowie kirchliche Musik

umfasst. Wir freuen uns jederzeit über neue Mitspieler und -innen,

die Lust haben mit uns zu proben, aufzutreten und die Kameradschaft

zu pflegen. Wenn Du also schon einmal Akkordeon gespielt hast und

mal wieder einsteigen möchtest oder gerade Akkordeon lernst dann

komm doch einfach vorbei, wir finden für jedes spielerische Niveau

die entsprechende Besetzung. Wir proben immer mittwochs um 20

Uhr im Haus des Gastes. Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du Dich

gerne bei

Michaela Keller, Telefon 0 76 53 / 96 01 52 melden.

heimatverein kappeL e. v.

Mit Stolz präsentiert der Heimatverein Kappel seit über 40 Jahren die

Hochschwarzwälder Tracht u. a. bei Brauchtumsabenden, Umzügen

und weltlichen Anlässen.

Unser sehr aktiver Verein mit seinen über 70 aktiven Mitgliedern von

drei bis 85 Jahren nimmt Tanzauftritte unter Begleitung von live-Musik

mit dem Akkordeon an. In stimmungsvoller Atmosphäre

zeigen wir unseren Gästen mit großer Freude unser

Können, um ihnen somit ein Stück unserer traditionellen

und volkstümlichen Heimat näherzubringen.

Neben dem Tanzen spielt für uns auch die Brauchtumspflege,

wie das Betreuen der Heimatstube oder

die Instandhaltung des Mühlenweges, eine wichtige

Rolle. Lust zu tanzen? Dann melde dich bei uns.

Wir heißen (Neu-)Bürger/innen bei uns herzlich

willkommen.

www.hv-kappel.de

Heimatverein Kappel

Musikverein Saig

Musikverein Kappel

55


VEREINE

heimat und kuLtur

Landfrauen raitenbuch Lenzkirch

Wir Landfrauen Raitenbuch kommen aus dem Lenzkircher Ortsteil Raitenbuch

und haben momentan 45 Mitglieder. Wir backen nicht nur Kuchen!

Zu unseren Aktivitäten gehören außer Vorträgen auch Ausflüge,

Wanderungen, basteln, Grillfest sowie Adventskaffee zum jährlichen

Programm. Der Sport kommt bei uns auch nicht zu kurz: im Winter

treffen wir uns zur Gymnastik und im Sommer zum Nordic Walking.

Beim Raitenbucher Sommerfest übernehmen wir auch einen Teil der

Bewirtung durch Kaffee, Kuchen und Salate. Des Weiteren organisieren

wir seit mehreren Jahren den Lenzkircher Ostermarkt in der Festhalle,

die Raitenbucher Sternsingerkinder sowie den jährlichen Seniorenmittag

für die älteren Raitenbucher.

www.raitenbuch.com/landfrauen

schWarzWaLdverein Lenzkirch e. v.

Die Ortsgruppe Lenzkirch des Schwarzwaldverein e. V. wurde 1883 gegründet

und hat aktuell über 350 Mitglieder, davon über 70 auswärtige.

Seit mehr als 28 Jahren pflegen wir die Partnerschaft mit dem Französischen

Vogesenclub Dambach la Ville in Frankreich.

Unsere Tätigkeiten

• Wanderwegenetz: Wir kontrollieren und pflegen das ca.130 km umfassende

Wanderwegenetz um Lenzkirch. Über 100 ehrenamtliche Arbeitsstunden

im Jahr werden geleistet, um aktuelle Markierungen anzubringen,

Wanderwege auszubessern, zu befestigen und zu mähen sowie

die Sicherheit von Stufen, Stegen und Brücken zu prüfen und herzustellen.

• Wanderangebote: Jedes Jahr erstellen wir einen Wanderplan mit einem

breiten Angebot an Touren sowohl in die nahe Umgebung als

auch zu entfernten Zielen. Ob heimatgeschichtliche, geologische, oder

kulinarische Themen, Sonnenuntergang oder Hütteneinkehr – unsere

ausgebildeten Wanderführer bieten Einheimischen und Fremden besondere

Erlebnisse und Erfahrungen.

• Natur- und Landschaftsschutz: Wir setzen uns für den Erhalt unserer

einmaligen Kulturlandschaft ein. Zum Naturschutz gehören auch viele

Arbeitsstunden zur Entfernung des indischen Springkrauts.

• Heimatpflege: Wir kümmern uns um den Erhalt vieler Kleindenkmale,

errichten Informationstafeln zu wichtigen historischen Orten oder

Begebenheiten. Seit 2018 pflegen wir auch ein südbadisches Kulturgut:

das Kartenspiel Cego.

www.schwarzwaldverein-lenzkirch.de

kameradschaft ehemaLiger soLdaten kappeL

Geschichte der Kameradschaft ehemaliger Soldaten Kappel:

1903 gegründet als Krieger-und Militärverein Kappel/Schwarzwald

1954 Wiedergründung der Kameradschaft Kappel Kyffhäuserbund e.V.

1993 Austritt aus dem Kyffhäuserbund e.V. und Gründung der Kameradschaft

ehemaliger Soldaten Kappel.

Ziele der Kameradschaft:

• Pflege der Kameradschaft • gegenseitige Hilfeleistung

• Treue zum Grundgesetz und zur freiheitlich-demokratischen

Grundordnung • Soldaten- und Reservistenbetreuung fördern

• Andenken an die Gefallenen, Vermissten und verstorbenen Kameraden

zu wahren und zu pflegen • soziale Hilfe zu gewähren

• Betreuung älterer und bedürftiger Mitbürger

• Hilfe gewähren bei unverschuldet in Not geratenen Menschen

Beauftragter für die Reservisten in Baden-Württemberg,

OStFw a.D./d.R., Roland Berr, Im Alten Ziel 11, 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 17 68, roland.berr@volksbund.de

kuLtur im kino Lenzkirch e. v.

Das Lenzkircher Kino wurde 1955 erbaut. Nach dem Ende der Ära Paul

und Carola Kohler verhinderte die von Hans Falke initiierte Vereinsgründung

den Abriss. Ende 1997 übernahmen wir den Kinobetrieb. Dank der

Unterstützung durch Gemeinde, ortsansässige Firmen und über 200 Mitglieder

konnten wir 2017 das 20-jährige Jubiläum feiern. In dieser Zeit

erfolgte unter Wahrung der historischen Substanz die Komplettsanierung

sowie die Umstellung auf digitale Vorführtechnik, die eine größere Programmvielfalt

ermöglicht. Wir blicken zurück auf ca. 5 000 Kinovorstellungen

mit insgesamt über 100 000 Zuschauern und viele Kulturveranstaltungen

(Kabarett, Theater, Konzerte). Wir freuen uns weiterhin auf zahlreiche

Besucher!

Kontakt: Hans Falke, Telefon 0 76 53 / 66 99, info@falke-fiedler.de

Landfrauen Raitenbuch

Harmonikaclub Hochfirst

Kameradschaft ehemaliger Soldaten Kappel

56

Ski-Club Lenzkirch


VEREINE

sport und beWegung

ski-cLub 1896 Lenzkirch e. v.

Der Ski-Club Lenzkirch ist einer der ältesten Ski Vereine Deutschlands

und wurde 1896 gegründet.

Heute teilt sich die sportliche Welt des Ski-Clubs in Ski und Bike.

In den Wintermonaten bieten wir Schneeschuhlaufen, Langlauf und

Touren mit Tourenski an. Ziel ist nicht der Leistungssport, sondern

vielmehr der Spaß in der Gruppe. Leider zwingt uns die Schneelage oft

dazu, unsere geplanten Aktivitäten kurzfristig abzusagen. Anders verhält

es sich bei unserem zweiten Standbein, dem Mountainbiken. Jeden

Mittwoch fahren wir in ein bis zwei Gruppen ab 18 Uhr größere

und kleinere Touren durch die schöne Landschaft des Schwarzwalds.

Unsere Kindergruppen starten bereits um 17 Uhr. Kinder im Alter von

sieben bis 15 Jahren fahren kleinere Touren und führen Techniktrainings

durch. Abfahrten in unserem eigenen „Trailpark am Schächele“

gehören ebenfalls dazu und sind für die Kids echte Highlights.

Wenn du ebenfalls Interesse hast, mit uns gemeinsame Aktionen sowohl

im Winter wie auch im Sommer zu unternehmen, dann melde

dich gerne bei:

Thomas Kötting, Telefon 0 76 53 / 63 61, www.skiclub-lenzkirch.de

sportverein saig 1908 e. v.

Als Ski-Club gegründet, bietet der SV Saig 1908 e. V. den Menschen ein

breites Angebot unterschiedlicher Sportarten. Seit über 110 Jahren sind

wir im Winter mit unseren Skiern unterwegs und halten uns in den

Sommermonaten beim Lauftreff, Zumba oder auf dem Fußballplatz fit.

Die Kameradschaft im Verein und ein vitales Dorfleben werden regelmäßig

bei gemeinsamen Wanderausflügen in die Alpen gestärkt. Über

die Ortsgrenzen hinaus ist der Verein für sein jährliches Theaterstück

bekannt und feiert im Jahr 2019 die hundertste Aufführung. Vermutlich

stellt kein anderer Verein Deutschlands so viele Fußballnationalspieler

wie der SV Saig. Bei bereits zwei Auflagen der Bergdorf EM (2012 in

Österreich und 2016 in Frankreich) durften sich die Fußballer mit Amateurvereinen

aus ganz Europa messen.

www.sv-saig.de

tenniscLub Lenzkirch e. v.

Liebe Tennisfreunde! Unsere Anlage in der Schliechtstraße 34 – eine

der schönsten im Schwarzwald – verfügt über vier Sandplätze und einen

Kunstrasenhartplatz, der von Frühling bis Spätherbst bespielbar ist.

Da wir noch freie Kapazitäten im Bereich Freizeit- und auch Mannschaftsspieler

haben, und weil wir die Freude am Tennis weitergeben

wollen, möchten wir Sie einladen, den Verein etwas näher kennenzulernen.

Besuchen Sie uns beim offenen Montagstraining, das während der Saison

stattfindet, oder vereinbaren Sie einen Termin zum Probetraining

und melden Sie Ihren Nachwuchs zum Kinder-oder Jugendtraining an.

Gastspieler erhalten den Platzschlüssel bei Sport Brugger.

Auch bei den Turnieren sind Zuschauer willkommen. Wir freuen uns

auf Sie!

Ansprechpartnerin des Tennisclub Lenzkirch ist

Gerti Belbl, Telefon 0 76 53 / 14 42, www.tennisclub-lenzkirch.de

Platzvergabe über die HTG, Telefon 0 76 52 / 12 06 - 84 01

tv 1879 Lenzkirch e. v.

Der Turnverein Lenzkirch besteht seit 1879 und hat ca. 500 Mitglieder.

Zum Verein gehören die verschiedenen Abteilungen wie: Turnen,

Leichtathletik, Fitness, Gymnastik, Reha-und Freizeitsport sowie auch

Rock ’n Roll.

In den jeweiligen Abteilungen können sich sportbegeisterte Anfänger

oder Wiedereinsteiger, Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam

in der Gruppe bewegen und Spaß haben. Trainiert wird je nach

Abteilung und Jahreszeit in der Turn- oder Festhalle sowie im Stadion

in der Schliecht.

Interessierte Sportler sind jederzeit herzlich willkommen.

www.tv-lenzkirch.de

karateabteiLung „hakuryukan“ im sv kappeL

Wir üben Karate – und du?

Karate im SV Kappel – Kampfsport, Action und Selbstverteidigung /

Koordination, Kraft und Fitness / Spaß, Gemeinschaft und soziale

Kompetenz.

Rund 100 Aktive trainieren in Kappel traditionelles Shôtôkan-Karate.

Unsere Mitglieder schulen ihr Körperbewusstsein, Respekt und die Fähigkeit

zu kämpfen.

Unsere Kinder lernen Konzentration, Selbstbewusstsein und Disziplin

Übungsgruppen für sechs- bis achtjährige, für acht- bis 14jährige, für

Jugendliche und Erwachsene (auch mit Wettkampfinteresse), und für

Ältere. Auch über 50 kann man Karate lernen!

Unsere Aktivitäten, Lehrgänge und Wettkampferfolge bis zu Deutschen

Meisterschaften, haben Kappel und das HakuRyûKan Kappel in

Karatekreisen weit bekannt gemacht.

Karateabteilung „HakuRyuKan“ im SV Kappel- immer dienstags und

freitags in der Hochfirsthalle Kappel

www.karate-kappel.de, Telefon 0 76 53 / 96 17 18

Sportverein Saig

Karateabteilung „Hakuryukan“

57


VEREINE

heLfen und fördern

füreinander – miteinander e. v.

Nachbarschaftshilfe in der Gesamtgemeinde Lenzkirch

Der Verein „Füreinander Miteinander“ bietet Unterstützung und Hilfe für:

• Kranke, behinderte oder ältere Menschen, damit sie so lange wie

möglich zu Hause leben können und die Kontakte in der Gemeinde

nicht verlieren

• Familien und Alleinerziehende, die in Notfällen vorübergehend Unterstützung

brauchen

• Pflegende Angehörige, damit sie zeitweise entlastet werden

Was wird angeboten?

• Persönliche Beratung durch Mitarbeiter unseres Kontaktbüros im

Kurhaus Lenzkirch zu festen Sprechzeiten und nach Vereinbarung

• Beratungstermine zur Klärung der notwendigen Hilfen können auch

bei Ihnen zu Hause vereinbart werden

• Hauswirtschaftliche Hilfe im eigenen Zuhause, z. B. das Erledigen

von Einkäufen; kochen, Wäsche waschen, bügeln, Wohnungsreinigung,

Gartenarbeit, Winterdienst

• Begleitung bei Arztbesuchen und Behördengängen

• Fahr- sowie Hol –und Bringdienste in der näheren Umgebung

• Betreuungsdienst, z. B. Besuch, vorlesen, bei Spaziergängen begleiten


Wer kommt zu Ihnen?

Die Mitarbeiter/innen des Vereins Füreinander Miteinander haben

Freude am Umgang mit anderen Menschen, sind aufgeschlossen, verständnisvoll

und stellen sich auf Ihre persönliche Situation ein. Sie engagieren

sich in ihrer Freizeit und erhalten dafür eine Aufwandsentschädigung.

Sie unterliegen der Schweigepflicht und bilden sich durch

Qualifizierungsmaßnahmen laufend fort.

Was kosten die Dienste des Vereins Füreinander Miteinander?

Das Beratungsangebot des Kontaktbüros ist kostenlos. Das Büro ist

Anlaufstelle für Fragen und Anliegen hilfebedürftiger Menschen aus

der ganzen Gemeinde. Hauswirtschaftliche und sonstige Hilfen werden

gegen eine Aufwandsentschädigung geleistet.

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, können Sie dies leisten z.

B. durch Ihre Mitarbeiter, Ihre Mitgliedschaft im Verein oder Ihre Geldspende

an den Verein. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt.

Das Kontaktbüro des Vereins befindet sich im Kurhaus von Lenzkirch.

Unser Anrufbeantworter wird werktags täglich abgehört.

Öffnungzeiten:

Montag 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr, donnerstags 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr

oder nach Vereinbarung

Am Kurpark 2, 79853 Lenzkirch, Tel: 0 76 53 / 9 64 96 96

www.fuereinander-miteinander-lenzkirch.de

förderverein

freiWiLLige feuerWehr Lenzkirch abt. Lenzkirch e. v.

Der neu gegründete Förderverein hat sich als Ziel gesetzt die Feuerwehr

Lenzkirch und somit das Ehrenamt zu unterstützen.

Durch die Mitgliedschaft oder eine Spende fördern wir neben der Jugendarbeit

auch die Erhaltung unserer Historischen Gerätschaften. Zusätzlich

unterstützen wir die Abt. Lenzkirch in Ausbildung und Materialbeschaffungen,

die außerhalb des Aufgabenbereichs der Gemeinde

liegen, sowie die Kameradschaftspflege und die Würdigung des Ehrenamtes.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann dürfen Sie gerne mit uns

Kontakt aufnehmen.

1. Vorstand christian Hofmeier, Am Sommerberg 32

foerderverein-feuerwehr-lenzkirch@gmx.de

förderverein sv saig 1908 e. v.

Nachhaltig die Jugend und den Sport des Sportverein Saig fördern und

somit die sportliche Zukunft unseres Dorfes sicherstellen. Die Attraktivität

des Landlebens steigern, um so dessen Fortbestehen zu festigen. Kindern

zeigen, wie wichtig Integration, das Miteinander ist und wie wertvoll

gemeinsame Erlebnisse sind. Um so unsere Dorfgemeinschaft nachhaltig

zu unterstützen. Das sind unsere Ziele, die wir verfolgen.

Wenn auch Sie den Förderverein SV Saig 1908 e. V. unterstützen wollen,

dann sprechen Sie uns bitte an. Wir freuen uns auf Sie und sind für jede

Unterstützung dankbar!

1. Vorsitzender christoph Spangenberg,

Telefon 0 76 53 / 96 20 33, foerderverein.sv-saig.de

schWimmbadförderverein kappeL

Als Reaktion auf die drohende Schließung des Kappler Bades wurde

1989 der Förderverein gegründet. Der Verein unterstützt die Gemeinde

durch Zuschüsse bei Investitionen und durch freiwillige Arbeitsleistungen

bei Pflege und Instandhaltung, ferner durch verschiedene Projekte,

um das Freibad attraktiv zu gestalten. Ziel ist der langfristige Erhalt des

Bades. Im Jahr 1999 wurde der Verein mit dem Preis für „Vorbildliche

kommunale Bürgeraktion“ des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Die Anzahl der Vereinsmitglieder übersteigt mit mehr als 1 000 die

Gesamteinwohnerzahl Kappels. Der Mindestjahresbeitrag für die Mitgliedschaft

ist bewusst sehr niedrig, um dem Anspruch, familienfreundlich

zu sein, gerecht zu werden. Wer möchte, kann auch einen höheren

jährlichen Beitrag wählen oder eine einmalige Spende leisten. Darüber

hinaus ist jede freiwillige Hilfe bei Pflege und Instandhaltung des Bades

herzlich willkommen. Beitrittsformulare und weitere Infos sind im Gasthaus

Blume in Kappel oder im Internet erhältlich.

www.freibad-kappel.de/verein

drk ortsverein Lenzkirch

Wir, der „DRK Ortsverein Lenzkirch“ möchten uns hier kurz vorstellen:

Wir sind ehrenamtliche Vereinsmitglieder mit viel Spaß an der Arbeit.

• Unser Ortsverein ist an 365 Tagen/24 Stunden einsatzbereit.

• Unsere First Responder sind 5 bis 6 Minuten vor dem Regelrettungsdienst

am Einsatzort um „Erste Hilfe“ zu leisten.

• Wir absolvieren Sanitätsdienste an diversen Veranstaltungen.

• Wir bieten Übungsstunden an: JRK, Bereitschaft, Firstresponder,

Seniorentanz oder Gymnastik

• Im Rahmen der Sozialarbeit betreuen wir Flüchtlinge und

Hilfsbedürftige.

• Wir sammeln Altpapier, Kleidung, Blut- und Geldspenden, führen

Feste und Einsätze (z. B. Cafeteria an Eulogius und Dienst am Freiburg

Marathon) und Vieles mehr durch, um unsere vielfältigen Aufgaben

zu finanzieren und zu bewältigen.

• All dies leisten wir im Ehrenamt und haben Spaß daran.

• Mach mit und unterstütze die gute Sache.

Kontakt: Bereitschaftsleitung@DRK-Lenzkirch.de

Förderverein SV Saig 1908

58


kLeine und grosse hiLfen im aLLtag

– der verein mit ganz vieL herz!

Im Gespräch mit Daniela Fiedler

für den Verein „Füreinander – Miteinander“

Sie betreiben ein Netzwerk, das nach dem Grundsatz der früher selbstverständlichen

und weit verbreiteten „Nachbarschaftshilfe“ tätig ist. Da man

eh zum Einkauf musste, brachte man der alten Frau von nebenan ihren

Einkauf gleich mit. Was würden Sie sagen: Ist Nachbarschaftshilfe heutzutage

- außerhalb Ihres Vereins – in Lenzkirch noch gang und gäbe?

Die Hilfsbereitschaft unter Nachbarn ist nach wie vor verbreitet, gerade in

ländlichen Gemeinden wie in Lenzkirch. Es gibt aber auch Menschen, die

einsam und zurückgezogen leben oder die erst im reiferen Alter hierher

gezogen sind und kaum Bekanntschaften haben. Und die Familienstrukturen

sind heute so, dass die Kinder oft weit entfernt wohnen, so dass auch

die Hilfe in der Familie nicht täglich geleistet werden kann.

Ihr Verein ist einer der jüngsten in Lenzkirch. Wie viele Mitglieder

zählen Sie?

Der Verein wurde 2011 gegründet und hat derzeit 110 Mitglieder.

Kostet mich die Hilfe Ihres Vereins etwas?

Hauswirtschaftliche und sonstige Hilfen werden gegen

eine Aufwandsentschädigung geleistet. Wenn

jemand jedoch bedürftig ist und sich die Hilfe nicht

leisten kann, kann von der Aufwandsentschädigung

abgesehen werden.

Nachbarschaftshilfe gelingt auch im kleinen nahen

Umfeld – wenn man den Blick dafür hat. Was wünschen

Sie sich im Umgang der Bürger miteinander?

Ich wünsche mir, dass die Nachbarschaftshilfe und

die Aufmerksamkeit anderen Mitbügern gegenüber

auch außerhalb unseres Vereines eine Selbstverständlichkeit

bleibt.

Wenn jemand aktiv bei Füreinander – Mitarbeiter mithelfen möchte:

Welche Aufgaben fallen an?

Es geht vor allem um hauswirtschaftliche Hilfen wie das Erledigen von

Einkäufen, kochen, Wäsche waschen, bügeln, Wohnungsreinigung. Auch

Gartenarbeit fällt an und im Winter Schnee schaufeln. Ferner ist die Begleitung

bei Arztbesuchen und Behördengängen gefragt sowie Fahrdienste in

der näheren Umgebung. Am wichtigsten ist aber oft der persönliche Kontakt,

der bei den Besuchen stattfindet und wobei immer auch die Zeit da

ist für ein Gespräch.

Wie kann ich auf den Verein zugehen, wenn ich mithelfen möchte oder

selbst Hilfe benötige?

Unser Kontaktbüro im Erdgeschoss des Kurhauses in Lenzkirch ist von

unseren Einsatzleiterinnen jeweils montags und donnerstags von

14.30 Uhr bis 16.30 Uhr besetzt. Dorthin kann sich jeder Interessent wenden,

ob er mithelfen will oder Hilfe benötigt.

Außerdem gibt es das Kontakttelefon unter der Lenzkircher Nummer

9 64 96 96. Es ist ein Anrufbeantworter angeschlossen, der werktags täglich

abgehört wird.

©colourbox.de

Macht es Sie nicht manchmal traurig, wenn sich keine Angehörigen oder

Bekannten um eine hilfsbedürftige Person kümmern wollen oder können?

Meist ist es nicht der mangelnde Wille, sondern dass die Angehörigen

selbst beruflich und familiär sehr ausgelastet sind oder einfach zu weit weg

wohnen.

Zu Ihrem Kreis an hilfsbedürftigen Menschen gehören nicht nur alte und

kranke Menschen …

Der Verein steht auch Familien und Alleinerziehenden zur Verfügung,

wenn sie in Notfällen vorübergehend Unterstützung brauchen. Wir entlasten

auch pflegende Angehörige, damit sie etwas Zeit für sich haben.

Es ist leicht,

weit entfernte Menschen

zu lieben.

Es ist aber nicht immer leicht,

diejenigen zu lieben,

die gleich neben uns wohnen.

(Mutter Teresa)

59


von gLücksmomenten

und vom abschiednehmen

Wie das Kinderhospiz in schwersten Zeiten hilft.

Im Gespräch mit Sabine Kraft, der Geschäftsführerin

des Bundesverband Kinderhospiz e. V.

Frau Kraft, auf jedes Interview bereiten wir uns vor, lesen uns in verschiedenste

Themenfelder ein. Bei der Recherche zu Ihrem Bundesverband

Kinderhospiz e.V. ist mir ein Satz von Ihnen besonders in Erinnerung

geblieben: „Kinderhospizarbeit ist nicht traurig […] es geht um

Glücksmomente, für Menschen, die diese so sehr verdient haben!“

Erzählen Sie uns von diesen Glücksmomenten …

Solche Glücksmomente erlebe ich, wann immer wir ein krankes Kind

mit der ganzen Familie einladen, zum Beispiel für einen tollen Tag im

Europa-Park oder beim Treffen mit einem angesagten Sänger. Es ist

sehr bewegend mitzuerleben, wie dann für einige Stunden die Last der

Erkrankung in den Hintergrund gedrängt wird, wie die ganze Familie

das gemeinsame Erlebnis genießt. Umso mehr, weil sie jeden schönen

Moment besonders zu schätzen weiß.

Wie kam es zur Gründung Ihres Vereins?

Vor 15 Jahren erkannten die Kinderhospizeinrichtungen in Deutschland,

dass sie ein gemeinsames Sprachrohr brauchen, einen Dachverband,

der sie auf politischer Ebene und als Gemeinschaft vertritt.

Eine so lebensbedrohende Diagnose, wie z. B. ein Hirntumor bei Kindern,

kommt für Familien meist aus heiterem Himmel. Und mit ihr gerät

das ganze Leben aus den Fugen. Wie fangen Sie die Familien auf?

Wichtig für die Familien ist vor allem, dass sie jederzeit einen Ansprechpartner

haben. Sorgen und Ängste brechen oft nachts herein, sie

machen nicht Halt vor Wochenenden und Feiertagen. Deshalb haben

wir das OSKAR Sorgentelefon eingerichtet, eine einzigartige Hotline,

die rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, kostenlos und anonym unter

der Nummer 08 00 / 88 88 47 11 zu erreichen ist. Der Bundesverband unterstützt

betroffene Familien zudem schnell und unkompliziert mit

Sachspenden oder durch Zuschüsse, denn durch eine solche Diagnose

geraten viele der Familien auch finanziell unter Druck.

Besonders für Geschwister ist die Situation sicher sehr belastend?

Deshalb befasst sich Kinderhospizarbeit auch immer mit der Situation

der gesamten Familie. Man kann sich das vorstellen wie bei einem Mobile:

erkrankt ein Kind so schwer, geraten auch alle anderen Mobile-

Teile aus dem Gleichgewicht. Kinderhospizeinrichtungen haben deshalb

spezielle Angebote für Geschwisterkinder, und auch der Bundesverband

versucht, Kindern mit dieser besonderen Belastung so viele

Glücksmomente wie möglich zu bescheren. Das OSKAR Sorgentelefon

übrigens nimmt natürlich auch Anrufe von Kindern und Jugendlichen

entgegen – für Geschwister ein wichtiges Angebot, denn sie möchten

mit ihren Ängsten oft die Eltern nicht noch zusätzlich belasten.

Mehr als 40 000 Kinder und Jugendliche in Deutschland leiden an unheilbaren

Krankheiten, an denen sie in absehbarer Zeit sterben müssen.

Nicht nur Ängste und Sorgen aufgrund der Krankheit, sondern

auch soziale Isolation und finanzielle Engpässe machen das Leben der

Betroffenen schwer. Ist Kinderhospizarbeit noch immer ein Tabuthema?

Der Tod eines Kindes ist für uns etwas unvorstellbar Schreckliches, an

das keiner gerne denkt. Das Wort „Hospiz“ weckt bei den meisten sofort

den Gedanken ans Sterben. Dabei sind Kinderhospize Orte, an denen

die Familien gemeinsam Kraft tanken können, um dann gemeinsam

zurückzukehren in den Alltag – über Jahre hinweg können Betroffene

dort immer wieder Entlastung finden. Deshalb ist es besonders

schade, dass viele Menschen unsicher werden und lieber wegschauen,

wenn es um Kinderhospizarbeit geht. Eine der wichtigsten Aufgaben

des Bundesverbands Kinderhospiz ist die Öffentlichkeitsarbeit – wir

möchten erreichen, dass das Wort „Kinderhospiz“ seinen Schrecken

verliert und richtig verstanden wird – als eine Hilfe ab der Diagnose einer

lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Erkrankung!

Gelingt es Ihren Mitarbeitern, nach der „Arbeit“ abzuschalten und das

Erlebte und die Trauer nicht mit nach Hause zu nehmen?

Im Team des Bundesverbands arbeiten empathische und wunderbare

Menschen; wir alle nehmen großen Anteil am Schicksal der Menschen,

für die wir uns einsetzen. Allerdings ist es eher so, dass wir erfüllt und

glücklich sind, wenn wir den Familien etwas Gutes tun können, und

sei es Trost in der schweren Zeit des Abschieds. Im Umgang mit Betroffenen

lernt man sehr schnell, dass es gilt, jeden schönen Moment

im Leben zu genießen. Das relativiert im eigenen Alltag einiges. Ich

glaube, ich spreche für das ganze Team wenn ich sage, dass wir dankbar

sind, diese Aufgabe übernehmen zu dürfen!

Wie kann ich als Lenzkircher Ihren Verein unterstützen? Kann ich

auch aktiv mithelfen?

Wir freuen uns über jede helfende Hand! Da die Arbeit des Bundesverbands

sich fast ausschließlich über Spenden finanziert, ist uns zum Beispiel

mit einer Fördermitgliedschaft, auch schon mit kleinsten Beträgen,

sehr geholfen. Über tatkräftige Hilfe freuen wir uns sehr, wenn

wir auf Veranstaltungen unterwegs sind oder zum Beispiel unsere

Weihnachts-Packaktion für betroffene Familien durchführen. Wer uns

unterstützen möchte, kann jederzeit gerne einfach in der Geschäftsstelle

in der Schloß-Urach-Straße 4 vorbeikommen oder anrufen!

60


©colourbox.de

bundesverband kinderhospiz

Schloss-Urach-Straße 4, Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 8 26 40 - 0

www.bundesverband-kinderhospiz.de

BüRGERSTIFTUNG

soziaLe fürsorge

Zum Ende des Jahres 2005 wurde die Bürgerstiftung Lenzkirch ins Leben gerufen.

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Sozialarbeit in der Gemeinde Lenzkirch,

insbesondere die Hilfe in Notlagen von Einwohnern der Gemeinde Lenzkirch sowie

die Unterstützung von Maßnahmen der Kinder-, Jugend-, Familien- und Seniorenhilfe

im Bereich der Gemeinde Lenzkirch.

Ziel ist es, unabhängig von der Finanzlage der „öffentlichen Hand“ Gutes zu tun.

Als Finanzmittel stehen die Erträge des Stiftungsvermögens und mögliche Spenden

zur Verfügung. Dank einer großzügigen Geste beläuft sich das Anfangsvermögen der

Stiftung auf 50 000,– €.

Bisher kann die Stiftung über Erträge in Höhe von ca. 1 200,– € pro Jahr verfügen.

Wenn Sie mithelfen möchten, diesen Betrag zu erhöhen, freuen wir uns über Zustiftungen

oder Spenden (IBAN: DE69 6805 1004 0004 0003 29). Zustiftungen über 500,– €

werden in ein Stifterbuch eingetragen. Sofern Anonymität gewünscht wird, erscheint

der Name des Stifters nicht im Stifterbuch.

Über die Verwendung der Mittel entscheidet der Stiftungsausschuss des Gemeinderates

unter dem Vorsitz des Bürgermeisters.

Mitglieder des Stiftungsausschusses sind Frau Karin Mahler, Herr Harald Zimmermann,

Herr Dietmar Spier und Herr Thomas Pforte.

Ansprechpartner: Andreas Graf, Bürgermeister, Telefon 6 84 - 26 oder

Leonhard Wißler, Kämmerer, Telefon 6 84 - 30

HESSE-MENGE-STIFTUNG – Malen, Tanzen und Musik fördern

Hannelore Hesse-Menge, die 1978 nach Kappel zog und 2006 verstarb, verfügte in ihrem

Testament, dass ihr Vermögen in eine Stiftung fließen sollte. Das Vermögen bleibt unangetastet,

mit den Vermögenserträgen sollen Kinder von Lenzkircher Bürgern, insbesondere

von Bürgern aus dem Ortsteil Kappel, unter Berücksichtigung der Einkommensverhältnisse

eine künstlerische Ausbildung (Musik-, Tanz- und Malunterricht) erhalten.

Im Aufsichtsrat sind Frau Christa Winterhalder, Herr Rektor Roland Willmann und Herr

Horst Langenbacher. Stiftungsvorstand Andreas Graf hofft auf weitere Zustiftungen. Dies

sind Spenden, die das Stiftungskapital erhöhen.

Die Hannelore Hesse-Menge Stiftung ist eine tolle Chance, Kindern eine künstlerische

Ausbildung zukommen zu lassen, wo es ohne Hilfe vielleicht nicht möglich wäre.

Ansprechpartner: Andreas Graf, Bürgermeister, Telefon 6 84 - 26

caritasverband

Bezirksstelle Hochschwarzwald

Adolph-Kolping-Str. 20 , 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 91 18 - 0, www.caritas-bh.de

Beratungsstelle für ältere Menschen

Telefon 0 76 51 / 91 18 - 34

Hospizgruppe

Telefon 0 76 51 / 91 18 69, www.hospizbewegung-bh.de

deutsches rotes kreuz – ortsverein

Bereitschaftsleiter: Ingo Keller

Lochmühleweg 5

Bereitschaftsleiterin: Katharina Walz

Hansjakobstraße 34, 79822 Titisee-Neustadt

info@drk-lenzkirch.de

www.drk-lenzkirch.de

diakonisches Werk im Landkreis

Hirschenbuckel 3, 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 93 99 - 0

www.diakonie-breisgau-hochschwarzwald.de

hiLfeteLefon geWaLt gegen frauen

Telefon 08000 116 016, www.hilfetelefon.de

Jugendberatung

Breisgau- Hochschwarzwald

Telefon 0 76 51 / 93 49 73, www.jugendhilfswerk.de

humanitas

ambulanter-häuslicher Kranken- und Pflegedienst

Glasbergweg 13, 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 32 40, www.humanitas-vetter.de

LebenshiLfe für behinderte e. v.

Wilhelm-Stahl-Straße 11, 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 9 72 77 - 0, www.lebenshilfe-ssw.de

soziaLstation hochschWarzWaLd e. v.

Friedhofstraße 5a, 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 14 64

www.sst-hochschwarzwald.de

61


SOZIALE FÜRSORGE

Anzeigen

für besondere menschen

Das Pflegeheim Haus Dorothee

bietet psychisch

veränderten Menschen

ein Zuhause, in dem fachmännisch

und behutsam

auf ihre speziellen Bedürfnisse

eingegangen

wird.

Sowohl psychiatrische als auch gerontopsychiatrische Krankheitsbilder,

auch im Zusammenhang mit Suchterkrankungen, treten bei den Bewohnern

auf. Das Haus ist mit derzeit dreißig Plätzen bewusst klein gehalten

und pflegt eine freundlich-familiäre Atmos phäre im Umgang zwischen

dem Personal und den Bewohnern. Sie basiert auf dem Respekt vor den

Bewohnern, der therapeutisch notwendigen Konsequenz im Handeln

und der Nachsicht gegenüber Eigenarten.

Auf drei Wohnebenen leben die Bewohner ganz wie zu Hause, private

Möbel und Erinnerungsstücke sind in allen Zimmern zu finden. Sogar

Haustiere sind hier möglich.

Die Bewohner können in den

Gemeinschaftsräumen Anschluss

suchen oder nach Wunsch ganz

für sich sein.

Ab 2019 wird das Haus modernisiert

und auf 40 Plätze erweitert.

Haus Dorothee e. K.

Hohbaum 11 · 79853 Lenzkirch (OT Kappel)

Telefon 0 76 53 / 16 82 · Fax 0 76 53 / 17 94 · www.haus-dorothee.de

vital und erholt durchs Leben

Mitten in Lenzkirch bietet

Vitali Krieger seinen Patienten

die gesamte Bandbreite

an physiotherapeutischen

Anwendungen.

Nach Verletzungen und

Operationen, bei chronischen

Beschwerden oder

einfach nur zur Entspannung

sind seine Behandlungen

eine Wohltat. Die neurophysiologische Krankengymnastik sorgt

für eine Verbesserung der Körperfunktionen bei diversen Krankheitsbildern.

Sportverletzungen werden mit gezielter Physiotherapie behandelt.

Auch manuelle Lymphdrai nage sowie Schlingentischbehandlungen bietet

Vitali Krieger an. Wärmebehandlungen sorgen für Entspannung und

eine bessere Durchblutung, durch Kälte werden Schmerzen gelindert.

In der Rückenschule lernen die Teilnehmer die richtige Haltung im Alltag

und die Atem- und Kreislaufgymnastik verbessert das Herzkreislaufsystem.

Manuelle Therapie und Elektrotherapie runden das Angebot ab.

VITALI KRIEGER

PHYSIOTHERAPEUT · DIPL. SPORTLEHRER

Freiburger Straße 1 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 96 45 26 · Fax 96 45 27

ambulanter häuslicher kranken- und pflegedienst humanitas

Krankheiten und Unfälle führen oft zu Situationen, die Familien und

Ehepartner kaum alleine bewältigen können. Humanitas begleitet Kranke

und ihre Familienangehörigen durch diese schwere Zeit und unterstützt

sie dabei, möglichst selbständig zu bleiben.

Humanitas, ein Team aufgeschlossener, qualifizierter Fachkräfte, betreut

seine Patienten fachkundig. Das oberste Gebot ist, ihnen Unterstützung

und Pflege in einer Atmosphäre von Vertrauen und Geborgenheit und

in ihrer gewohnten Umgebung zu gewährleisten.

hilfe im alltag

Meist geht es darum, die Menschen im Alltag zu unterstützen, z. B. beim

Einkaufen, Kochen, Putzen und Waschen. Auch alltägliche Besorgungen

und Arzttermine werden

zusammen gemeistert.

Baden und duschen, betten

und lagern, Hilfe

beim An- und Auskleiden,

bei Inkontinenz

oder der Nahrungsaufnahme

sind einige Beispiele

der umfangreichen

Pflegeleistungen.

Wenn Angehörige selbst

die Pflege übernehmen

möchten, führt Humanitas sie mit ihrem umfangreichen Wissen und der

jahrelangen Erfahrung in die häusliche Pflege ein.

medizinische behandlung bis zur intensivpflege

Auf ärztliche Anordnung behandeln die Mitarbeiter ihre Patienten auch

medizinisch. Blutdruckkontrolle, Injektionen und Infusionen sowie

Wund- und Katheterpflege werden zuverlässig erledigt. Schwerkranke

müssen nicht in ein Krankenhaus verlegt werden, denn die Mitarbeiter

können auch intensive Pflege leisten. Zudem ist eine spezielle Schmerztherapie

mit regelmäßiger Medikamentenverabreichung möglich.

für den ernstfall: der haus-notruf

Alte Menschen sollen so lange wie möglich

selbstständig und unabhängig leben. Sicherheit

gibt ihnen und ihren Angehörigen der Haus-Notruf,

mit dem sie rund um die Uhr Hilfe anfordern

können, wenn es benötigt wird.

Glasbergweg 13 · 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 32 40 · www.humanitas-vetter.de

62


Anzeige

SOZIALE FÜRSORGE

sozialstation hochschwarzwald e. v. – im mittelpunkt der mensch

unser gemeinnütziger pflegedienst bietet:

Jeder Mensch sollte die Möglichkeit

haben, in seiner vertrauten Umgebung

leben zu können. Wenn die

wichtigen alltäglichen Verrichtungen,

wie Körperpflege oder Haushaltsführung

kurzzeitig oder dauerhaft selbst

nicht mehr bewältigt werden können,

bietet die Sozialstation Hochschwarzwald

e.V. ihre Unterstützung an. Wir

lassen Sie nicht allein – Sie können

sich uns anvertrauen!

selbstbestimmt daheim leben

Welche Unterstützung in Ihrer persönlichen

Situation hilfreich ist, besprechen

wir mit Ihnen. Wir gehen

auf Ihre Wünsche und die persönlichen

Lebensumstände ein, denn jeder

Mensch ist einzigartig und jede

Lebenssituation ist anders.

individuelle hilfeleistung

Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Angehörigen

entwickeln wir für Sie individuelle

Hilfeleistungen, mit denen

Tagesabläufe nach Ihren Vorstellungen

organisiert werden können.

Dabei beziehen wir die vorhandenen

familiären oder nachbarschaftlichen

Strukturen bewusst mit ein, ebenso

werden selbstverständlich Vorgaben

Ihres Hausarztes bei den Planungen

berücksichtigt. Je nach Bedarf erfolgt

die Mithilfe individuell: Einmal in der

Woche oder täglich (auch mehrmals)

nach festen Zeiten oder auch stundenweise

nach Ihren Wünschen.

Wir sind für Sie jederzeit da, Tag und

Nacht und an Wochenenden. Wir helfen

Ihnen, Ihre Eigenständigkeit zu

bewahren und den Alltag zu bewältigen.

In Notfällen ist unsere Rufbereitschaft

rund um die Uhr erreichbar.

– grundpflege

– behandlungspflege

– hauspflege

– krankenhaus- und kliniknachsorge

– sterbe- und trauerbegleitung

– betreuungsdienste

– verhinderungspflege

– pflege rund um die uhr

– hausnotruf

– individuelle beratung

– anleitung pflegender angehöriger

– hauskrankenpflegekurse

– vermittlung

kompetent in häuslicher pflege

Examinierte Fachkräfte für Alten- und Krankenpflege,

speziell geschulte Hauspflegehelferinnen stehen zur

Verfügung, um eine effiziente Hilfe zu gewährleisten.

Seit über 40 Jahren ist uns die ganzheitliche, aktivierende

Pflege, die den Menschen und seine Angehörigen

mit allen Sorgen ins Blickfeld nimmt, ein großes

Anliegen.

Unsere Hilfe wird fachgerecht, vertrauensvoll und unter

der Wahrung der Schweigepflicht patientenorientiert

durchgeführt.

Es wird eine individuelle Pflegeplanung festgelegt,

die Pflegedokumentation wird vor Ort geführt. Der

abgeschlossene Pflegevertrag ist jederzeit ohne Einhaltung

einer Frist änderbar oder kündbar.

Wir fühlen uns dem Gemeinwohl verpflichtet und

führen deshalb auch kostenlose Hausbesuche durch,

wenn Menschen in Krisensituationen unbürokratische

Hilfe dringend benötigen.

Wir sind ganz in ihrer nähe

Zu Hause pflegen, helfen, beraten – dieses Angebot

gilt für alle hilfesuchenden Menschen, unabhängig ihres

Alters, der Nationalität, der Konfession und der

Weltanschauung.

Wir garantieren eine flächendeckende Versorgung in

Breitnau, Lenzkirch, Eisenbach, Löffingen, Feldberg,

Schluchsee, Friedenweiler-Rötenbach, Titisee-Neustadt

und Hinterzarten.

Aus diesen Ortschaften sind die kath. Pfarrgemeinden

Trägermitglieder sowie die ev. Kirchengemeinden

und die politischen Gemeinden Fördermitglieder der

Sozialstation Hochschwarzwald e. V.

Friedhofstraße 5a · 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 146 4 · www.sst-hochschwarzwald.de

63


GESUNDHEITSWESEN

ärzte, zahnärzte

Praxis für Allgemeinmedizin und Gynäkologie

Dr. med. Winfried Grohmann

Dr. med Annika Grohmann

Michaela Rentzsch Tel. 91 51

Bonndorfer Straße 2

www.praxis-grohmann.de

Oliver Hillmer Tel. 8 70

Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin und Chirotherapie

Freiburger Straße 1 (s. S. 66)

www.arztpraxis-lenzkirch.de

Dr. med. Anton Salat Tel. 96 00 97

Praktischer Arzt

Am Trenschelbuck 7

zahnärzte

Dr. med. dent. Dagmar Arzt Tel. 96 16 86

An der Haslach 4

www.zahnfee-lenzkirch.de

Dr. med. dent. claudia Mügge Tel. 65 66

Freiburger Straße 1 (s. S. 66)

Gemeinschaftspraxis

Jan Tisch-Rottensteiner Tel. 96 16 01

Schulstraße 2

www.zahnarzt-lenzkirch.de

psychotherapie

Dr. Elisabeth Nicol Tel. 964878

Dipl.-Psychologin, Psych. Psychotherapeutin,

Klinische Hypnosetherapeutin

Schulstraße 2

Annette Jäger, HP Tel. 96 03 51

Praxis für Psychotherapie,

Beratung und Naturheilkunde

Neustädter Straße 1

physiotherapie, krankengymnastik

Sandra Bähr Tel. 96 05 50

Physiotherapeutin

Schützenstraße 1, Kappel

Kurzentrum Saigerhöh Tel. 6 85 - 0

Bäderabteilung, Massagen, Kneippsche Anwendungen

Saiger-Höhe 10

Armin Gondro Tel. 62 52

Massagepraxis oder 62 64

Kolumban-Kayser-Straße 15

Helios Klinik Tel. 0 76 51 / 29 - 0

79822 Titisee-Neustadt, Jostalstraße 12

Vitali Krieger Tel. 96 45 26

Praxis für Krankengymnastik

Physiotherapeut, Dipl.-Sportlehrer

Freiburger Straße 1 (s. S. 66)

Maria Jurgeit Tel. 93 30

Praxis für Krankengymnastik und Massage im Kurhaus

Am Kurpark 2

apotheke • optiker • fusspfLege

apotheke

Park-Apotheke Tel. 29 0

Kirchplatz 7

optiker

Augenweide Tel. 95 17

Lenzkirch, Freiburger Straße 6

Sörgel Tel. 0 76 51 / 16 15

79822 Titisee-Neustadt, Salzstraße 4

fusspfLege

Simone Fluck Tel. 9 65 99 32

Freiburger Straße 1

64


Anzeige

sportivo – die körperwerkstatt

Sportbegeisterte Lenzkircher haben das Fitness- und Gesundheitsstudio Sportivo längst für sich entdeckt.

Anfänger und Profis fühlen sich im Sportivo sofort wohl. Nette Leute, eine tolle Atmosphäre im Lounge-

Style, viel Fachwissen rund um Körper und Sport und ein modernes Fitnessstudio motivieren zum regelmäßigen

Auspowern!

Inh.

Andrea

Kötting

gesundheitstraining wird bei uns großgeschrieben

Trainieren in der SPORTIVO Körperwerkstatt heißt Gesundheit und Fitness fördern.

Bei uns steht die individuelle Trainingsbetreuung jedes Kunden im Fokus. Nach einem ausführlichen

Beratungsgespräch erstellen wir unter Berücksichtigung eventueller Einschränkungen, der Trainingsziele

und des Trainingsstandes Ihren individuellen Trainingsplan.

Diesen erhalten Sie auf Ihrem persönlichen Trainingsschlüssel, der Sie durch unseren modernen Gerätepark

leitet. Sämtliche Trainingsdaten werden gespeichert und sind jederzeit auch auf dem eigenen

Smartphone abrufbar. So können auch Outdoor Trainingseinheiten jederzeit hinzugefügt werden und

Sie erhalten ein komplette Übersicht ihrer Aktivitäten – und los geht’s!

Sie haben wenig Zeit? Dann erstellen wir ein besonders effektives Training für Sie.

Erleben Sie Fitnesstraining in einer neuen Dimension – mit Spaß und Power zum neuen Körpergefühl!

Jetzt neu – unsere rehakurse

Wir bieten ein spezielles, von Ihrem Arzt verordnetes Reha-Training, das genau auf Sie abgestimmt ist.

Welcher Kurs ist der richtige für Sie?

• Ortho-Kurs bei orthopädischen Problemen

• Kurse für Innere Medizin

• Lungen Sportgruppe

• Diabetes Sportgruppe

Sprechen Sie hierzu gerne uns oder Ihren Arzt an. In jedem Kurs werden Sie von ausgebildeten Trainern,

Sportwissenschaftlern und Physiotherapeuten betreut. Ein tolles Team, mit dem wir uns zu Recht „Gesundheitsstudio“

nennen dürfen.

unser sportliches angebot ergänzen wir zusätzlich durch:

• Abwechslungsreiches Kursprogramm

• Personaltraining

• Kinesiotaping / Myofaszialtaping

• Laufgruppentraining

• verschiedene Massage Angebote

• Laufanalyse

• Firmenfitness / Arbeitsplatzanalyse

• Leistungsdiagnostik

• Körperwertmessungen

• Ernährungsberatung

• persönlich betreutes Vibrationsplattentraining

• Rückbildungskurse mit Hebamme

Ludwig-Kegel-Straße 15 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 63 61

www.sportivo-lenzkirch.de

65


GESUNDHEITSWESEN

Anzeigen

zahnarztpraxis mit Wohlfühlfaktor

Mit ihrer fröhlichen und

besonnen Art hat Dr.

Mügge bereits in Irland

ihren Patienten den Besuch

beim Zahnarzt erleichtert.

Bei ihr fühlen sich alle

wohl – Mitarbeiter und

Patienten und zwar vom

Kleinkind bis zur Oma.

Genau das ist ihre Herzensangelegenheit, seit sie im Herbst 2017 die

Praxis von Dr. Aldinger übernahm. Vorher betrieb sie über 10 Jahre eine

eigene Praxis in Irland.

Eine besondere Wohlfühlatmosphäre empfängt die Patienten, eine Zahnarztpraxis,

die sich nicht steril anfühlt. Mit viel Erfahrung kümmern sich

Dr. Mügge und ihr Team darum, dass Ihre Zähne gesund bleiben – und

die Angst vorm Zahnarzt bleibt vor der Tür!

Sprechzeiten sind täglich von 8 bis 17 Uhr und mittwochs bis 12 Uhr.

vital und erholt durchs Leben

Mitten in Lenzkirch bietet

Vitali Krieger seinen Patienten

die gesamte Bandbreite

an physiotherapeutischen

Anwendungen.

Nach Verletzungen und

Operationen, bei chronischen

Beschwerden oder

einfach nur zur Entspannung

sind seine Behandlungen

eine Wohltat. Die neurophysiologische Krankengymnastik sorgt

für eine Verbesserung der Körperfunktionen bei diversen Krankheitsbildern.

Sportverletzungen werden mit gezielter Physiotherapie behandelt.

Auch manuelle Lymphdrai nage sowie Schlingentischbehandlungen bietet

Vitali Krieger an. Wärmebehandlungen sorgen für Entspannung und

eine bessere Durchblutung, durch Kälte werden Schmerzen gelindert.

In der Rückenschule lernen die Teilnehmer die richtige Haltung im Alltag

und die Atem- und Kreislaufgymnastik verbessert das Herzkreislaufsystem.

Manuelle Therapie und Elektrotherapie runden das Angebot ab.

VITALI KRIEGER

PHYSIOTHERAPEUT · DIPL. SPORTLEHRER

Freiburger Straße 1 · 79853 Lenzkirch · Telefon 0 76 53 / 65 66

Freiburger Straße 1 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 96 45 26 · Fax 96 45 27

rund um ihre gesundheit – facharzt o. hillmer

Als Facharzt für Allgemeinmedizin, in der Notfallmedizin und Chirotherapie

ist Oliver Hillmer umfassend ausgebildet.

So kümmert er sich täglich um seine Patienten, nimmt sich Zeit und hört

genau hin, um mit Herz und medizinischem Wissen immer die beste

Behandlung für die Patienten zu gewährleisten.

Intensive Betreuung lautet das Stichwort in seiner Praxis, und die erfolgt

hier nachhaltig. Von der Inneren Medizin über Chirotherapie bis hin zu

alternativen Behandlungsmethoden bietet Oliver Hillmer ein breites

Spektrum der medizinischen Versorgung. Ist dennoch ein Spezialist für

Ihr Anliegen erforderlich, sucht er gerne den geeigneten Facharzt für

Sie. Sowohl in ernährungstechnischen als auch sportmedizinischen Fragen

arbeitet er eng mit dem Team von Sportivo zusammen.

Laserstrahlen als schmerztherapie

Lasertherapie hört sich zunächst schmerzhaft an

– das Gegenteil ist jedoch der Fall: Die Laserstrahlen

dienen zur Schmerzdämpfung, Entzündungshemmung,

Abschwellung und verbesserter

Wundheilung.

Die Therapie ist völlig schmerzfrei, in der

Regel ohne Nebenwirkungen und hilft

bei Rückenbeschwerden, Entzündungen,

Arthrosen und anderen Beschwerden.

In Oliver Hillmers Praxis kommt vermehrt die Chirotherapie zum Einsatz.

Durch die Beseitigung von gestörten Funktionen können bei dieser

manuellen Therapie viele Krankheiten erfolgreich behandelt werden.

Als Hausarzt ist Oliver Hillmer für Menschen jeden Alters ein vertrauensvoller

Begleiter. Das Praxisteam ist mit viel Einfühlungsvermögen

und Kompetenz für Sie da.

Sprechzeiten:

Mo. bis Fr. 8.30 bis 12 Uhr und Di. und Do. 16 bis 17.30 Uhr.

Außerhalb der Sprechzeiten erreichen sie ihn unter 01 52 / 57 09 04 13.

Freiburger Straße 1 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 8 70 · www.arztpraxis-lenzkirch.de

Hausärztlicher Notdienst: 116 117

66


Anzeigen

GESUNDHEITSWESEN

gönn dir gutes

massage- & kosmetikstudio

silke bühler

„Tu deinem Körper Gutes, damit

deine Seele Lust hat, darin zu

wohnen“ –

Als ausgebildete Gesundheitsberaterin

ist das meine Philosophie.

Mein Ziel: Ihre Gesundheit langfristig

zu erhalten und zu verbessern.

Hierbei setze ich auf die

Selbstregulation des Körpers, mit sanften Massage- und Drucktechniken

wie der Rückgrat-Impulsmassage, Breußmassage, Fußzonen- sowie

Ayurvedamassage.

überschminken ade, willkommen

Wohlfühlhaut!

So lautet meine Devise, wenn es

um Ihre Haut geht. Individuelle

Pflege und natürliche Produkte

werden Sie zum Strahlen bringen.

Als Impulsgeberin für Wohlergehen

& Schönheit bin ich gerne für

Sie persönlich da – vereinbaren

Sie telefonisch Ihren Termin!

Friedhofstraße 8 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 96 40 45

Mobil 01 57 / 56 61 00 32

Wir lassen sie gut (aus-)sehen !

In hellem, modernen und

gemütlichen Ambiente

finden Sie am Hirschenbuckel

3 in Neustadt aus

einem breitgefächerten

Angebot garantiert Ihre

neue Lieblingsbrille.

Das Team von Optik Sörgel

steht Ihnen bei der

der Auswahl einer schi -

cken Fassung sowie im

Kundenservice mit Rat

und Tat zur Seite.

Bei der Messung Ihrer Sehstärke nimmt sich Augenoptikermeister

Michael Sörgel viel Zeit, um Ihre Sehanforderungen mit langjähriger

Erfahrung und moderner Technik individuell und persönlich zu bestimmen.

Ein digitales Zentriersystem erfasst per Video alle Daten rund um

Ihre Augen. So wird garantiert, dass Sie sich mit Ihrer neuen Lieblingsbrille

wohlfühlen und

in allen Situationen gut

(aus-)sehen.

Brillen · Kontaktlinsen

Optik Sörgel · Inhaber Michael Sörgel

Hirschenbuckel 3 · 79822 Titisee-Neustadt

Tel. 0 76 51 / 16 15 · www.optik-soergel.de · facebook.com/optik.soergel

iffland hören gmbh & co. kg – gut hören, aktiv leben

Unser Gehör ist das Sinnestor zum aktiven Leben. Es lässt uns an Unterhaltungen

teilhaben, Musik genießen und die Geräusche der Natur

erleben.

Eine Beeinträchtigung des Gehörs ist daher immer ein einschneidender

Verlust und bedarf einer individuellen und fachspezifischen Behandlung.

Die Scheu, sich zu einer Beeinträchtigung des Gehörs zu bekennen, ist

immer noch sehr verbreitet und das, obwohl deutschlandweit ca. 15

Millionen Menschen von Schwerhörigkeit betroffen sind. Die möglichen

Ursachen sind vielfältig, eine medizinische Abklärung in einer HNO-

Praxis unbedingt ratsam.

Falls die Hörminderung nicht behoben werden kann, muss man diese

Einbuße an Lebensqualität nicht mehr schicksalsergeben hinnehmen. In

Ihrer Iffland-Filiale erhalten Sie Informationen und Beratung zu Ihrer

individuellen Situation.

der hörtest – ein einfacher schritt

Ein genauer Hörtest kann den Schweregrad eines Hörverlusts zuverlässig

ermitteln. Einen solchen Hörtest kann man bei Iffland jederzeit kostenlos

durchführen lassen.

Bei Iffland werden die Kunden Schritt für Schritt zum optimalen Hörergebnis

geführt. Zunächst wird das Problem in seiner individuellen Form

erfasst. In einer umfassenden Beratung erfährt der Kunde dann alle

Möglichkeiten, die es zur Wiederherstellung der Hörwahrnehmung gibt.

hörsysteme – moderne technik für hervorragenden klang

Hörsysteme sind heute

Hightech-Geräte im Mini-

Format. Höchst effektiv,

formschön und dezent.

Man kann ein Hörsystem

auch als einen kleinen

Computer bezeichnen, individuell

gestaltet und auf

bestimmte Hörsituationen

anpassbar.

Zum kostenlosen Service

von Iffland gehören die

anschließende Kontrolle,

Reinigung und Wartung

der Systeme, Ersatzgeräte

im Reparaturfall und natürlich

die kompetente Beratung durch die freundlichen Mitarbeiter.

iffland hören GmbH & Co.KG

Scheuerlenstraße 18 · 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 56 14 · www.iffland-hoeren.de

67


GEWERBEGEMEINSCHAFT LENZKIRCH

toLLe betriebe in starker gemeinschaft!

Im Gespräch mit Harald Brugger, Uwe Tonn und Gerhard Wiest,

der Vorstandschaft der Gewerbegemeinschaft Lenzkirch

Lenzkirch hat viel zu bieten – wieviel das ist, versuchen Sie mit der Gewerbegemeinschaft

publik zu machen. Vom Handel über das Handwerk

bis hin zur Gastronomie sind fast alle bekannten Geschäfte mit dabei.

Lenzkirch kann sich mit seiner Einkaufsvielfalt sehen lassen, oder?

Trotz der Gemeindegröße von ca. 5000 Einwohnern hat Lenzkirch eine

Menge Einkaufsmöglichkeiten. Einheimische und Neuankömmlinge

schätzen das Angebot und sind nicht gezwungen auswärts zu kaufen.

Ist das auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt? Stimmt das Marketing

der Lenzkircher Betriebe?

Unsere Betriebe sind recht rege mit ihrer Außenwerbung. Auch die GGL

trägt dazu bei, durch Veranstaltungen wie Candle-Light oder den Markttag,

Leute von auswärts nach Lenzkirch zu bringen.

Welche Geschäfte fehlen Ihrer Meinung nach im Ort?

Ein Bekleidungsgeschäft sowie ein Schmuckladen wären wünschenswert.

Sind die Industriegebiete an der B 31 eine große Konkurrenz für Sie?

Natürlich ist jeder Großmarkt in der Umgebung eine Konkurrenz.

Nicht zuletzt ist wohl das Internet Konkurrent Nr. 1. Haben Sie auch

schon den Fall erlebt, dass bei Ihnen anprobiert und dann im Internet

nach dem günstigsten Preis gegoogelt und zugeschnappt wird?

Auch dieses Phänomen ist in verschiedenen Sparten Praxis.

Immer öfter hört man, dass Mitarbeiter nur schwer für die Gastronomie

und den Einzelhandel zu gewinnen sind … wie erleben Sie das?

Vor allen Dingen in der Gastronomie wird es immer schwieriger, Mitarbeiter

zu finden, auch der Einzelhandel tut sich zeitweise schwer.

Rühren Sie die Werbetrommel! Im Einzelhandel zu arbeiten macht

Spaß, weil …

… der tägliche Umgang mit Menschen immer wieder spannend ist und

viel Freude bereitet. Den Kunden bei seinem Besuch und der Kaufentscheidung

zu informieren und zu beraten macht die Arbeit interessant.

Außerdem kann ich meine Ideen und Tatkraft einbringen, um die herrliche

Urlaubsregion Hochschwarzwald und ihre Menschen und Kultur

entsprechend zu präsentieren und nach außen darzustellen.

geschenkgutschein

Im ansprechenden Design und vielfältig einsetzbar ist der Geschenkgutschein.

Er kann in allen Mitgliedsbetrieben des Gewerbevereins Lenzkirch eingelöst

werden. Diesen Gutschein können Sie bei der Geschäftsstelle der Sparkasse

Hochschwarzwald in Lenzkirch erwerben.

Mit dem Gutschein unterstützen Sie die lokale Wirtschaft Lenzkirchs.

Die Mitgliedsbetriebe wünschen viel Spaß beim Einkaufsbummel!

(Barauszahlung nicht möglich)

• Augenweide

• Autohaus Brutschin, 24h Tankstelle

• Artwood GmbH & Co.KG

• Baucomfort Wider

• Badische Zeitung

• Bäckerei Café Roters

• Bäckerei Café Wiest

• Brauerei Rogg

• Brennerei Wissler

• Brugger Sporthaus

• Bundesverband Kinderhospiz e. V.

• Deutsche Vermögensberatung Eibofner

• Dennig Shell – Tankstelle

• Eseom UG Informationstechnologie

• Elektro Schropp

• Falke & Fiedler Rechtsanwälte

• Frizzenwald – Friseursalon

• Flinke Nadeln Beate Ergele

• Gärtnerei Waldvogel

• Gasthaus Löffelschmiede

• Gasthaus Lenzkircherhof

• Holzschnitzerei Faller

• Hotel Margaretenhof

• Hotel Ochsen, Saig

• Hotel Schlehdorn – Seehof

• Hotel Schwörer

• Huskytouren Hochschwarzwald

• Metzgerei Wehrle – K. Knauer

• Metz Mobiler Reifenservice

• MKM Montageservice

• Möbel Klapper

• Pappalapapp – Bistro

• Pension Waldwinkel M. Schülein

• Physiotherapie Vitali Krieger

• Pizzeria – Ristorante Il Carpaccio

• Raumausstattung Tonn

• Rosing Immobilien

• Schmidt’s Märkte

• Schwarzwaldhund – Tierbedarf

• Schwarzwaldbärchen

Swenja Book

• Sparkasse Hochschwarzwald

• Sportivo Körperwerkstatt

• Vogelbachers Biolandwirtschaft

• Volksbank

• Wittmer Autohaus

• Wittmer GmbH

Schlosserei-Metallbau

68


Anzeige

HANDWERK

handwerkstradition modern umgesetzt – Wittmer metallbau

Individuell, kreativ, stilvoll und professionell- das sind wir. Nicht

mehr und nicht weniger. Und das seit 175 Jahren.

Aus unserer handwerklichen Erfahrung und Ihren Vorstellungen

werden neue Ideen. Aus Ideen werden Entwürfe, aus Entwürfen

neue Metallbauobjekte. Nicht nur funktional, sondern auch schön

anzusehen.

metallbau mit tradition

Unseren Schlossereibetrieb führen wir in fünfter Generation. Seit

1842 sind wir in Lenzkirch ansässig, die Gemeinde erhielt von uns

u.a. ihren ersten selbstgebauten Schneepflug.

Heute beschäftigen wir 17 Mitarbeiter. Ein Team, das gemeinsam

mit uns motiviert in die Zukunft schaut.

modernste technik auf 1300 qm

Für die Fertigung unserer Produkte stehen uns Werkstätten mit modernster

Technik auf insgesamt 1300 qm zur Verfügung.

Wir sind ihre profis auf den gebieten:

• Laser • Metallbau • Edelstahl • Sonderbau

Wir kanten, biegen und schweißen verschiedenste Materialien für

Sie. Mit unserer Pulverbeschichtung sind Ihren Farbwünschen fast

keine Grenzen gesetzt.

Schnell, effektiv, vielfältig – das ist Laserschneiden. So werden wir

Ihren individuellen Anforderungen mehr als gerecht.

Von Firmenlogos und Werbetafeln bis hin zur Serienfertigung von

Bauteilen sind Ihren Ideen fast keine Grenzen gesetzt.

und was können wir für sie tun?

Egal, ob neues Geländer, Treppe, Balkon oder Überdachung – der

Metallbau ist vielfältig, genauso wie unsere Lösung für Ihr Produkt.

Wir fertigen vom kleinen Einzelstück bis zur Serienproduktion.

Aus Edelstahl, verzinkt oder beschichtet, in Kombination mit Glas

oder mit Blechfüllungen entstehen ganz besondere Hingucker an

und in Ihrem Haus.

in unserem gut sortierten Ladengeschäft …

… finden Sie alles, was Sie zum Handwerken brauchen: Eisenwaren,

Schrauben, Werkzeuge, Gartengeräte und Schneeräumgeräte.

Ludwig-Kegel-Straße 15 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 9 64 38 - 0

info@schlosserei-wittmer.de · www.schlosserei-wittmer.de

69


HANDEL UND DIENSTLEISTUNGEN

Anzeigen

michael kötting technische gase

Michael Kötting vertreibt

und liefert mit seinem

Unternehmen hauptsächlich

technische und medizinische

Gase. In Industrie

und Handel sowie in

der Gastronomie kommen

sie in unterschiedlichen

Bereichen zum Einsatz.

unsichtbar aber unsagbar wichtig

Ob als Schweißgase, Lebensmittelgase, wie die für Getränkeanlagen nötigen

Zapfgase, Ballongas, Gase für medizinische Anwendungen oder

Propangas. Auch entsprechendes Zubehör bietet Michael Kötting zum

Verkauf und zum Verleih an. Zu seinen Kunden gehören hauptsächlich

Gewerbebetriebe. Sie wissen das Know-How und die Zuverlässigkeit

von Michael Kötting zu schätzen.

Bereits in der dritten Generation besteht das

Familienunternehmen, das Michael Kötting von

seinem Vater übernommen hat.

Freiburger Straße 34 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 9 60 00 15 · Fax 96 22 33

Michael Kötting

Techn. Gase & Zubehör

busreisen – erleben – genießen

Seit Januar 2018 wird die Reisebussparte von Keller-Reisen Lenzkirch

durch ER Touristik in Freiburg betreut. Erwin und Dorothea Rieder sind

seit Jahrzehnten in der Touristik-Branche aktiv und veranstalten Busreisen

mit hoher Qualität und persönlicher Note.

Bei ER Touristik trifft jahrelange Erfahrung auf ganz neue Reiseideen

des Teams. Ein Vorgeschmack: Unter dem Motto „ER fährt SIE“ bietet

ER Touristik eine Reise nur für Frauen an.

Durch den Taxi-Abholservice bei Mehrtagesreisen beginnt Ihre Reise

schon an der Haustür. Tagesausflüge durch unsere herrliche Region und

in unsere Nachbarländer gehören ebenfalls zum Programm.

Entdecken Sie mit ER Touristik wundervolle Städte und atemberaubende

Landschaften gepaart mit kulinarischen Köstlichkeiten

der jeweiligen Region und sorgfältig

ausgewählten Hotels. Steigen Sie ein!

Das Büro Lenzkirch ist für Sie dienstags bis

freitags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Erwin Rieder GmbH & Co. KG

Büro Lenzkirch · B. und J. Keller

Zähringer Str. 333 · 79108 Freiburg Freiburger Str. 4 · 79853 Lenzkirch

Telefon 07 61 / 76 99 95 22 www.er-touristik.de Telefon 0 76 53 / 4 49

zg raiffeisen energie gmbh

Die ZG Raiffeisen Energie

setzt eine markt- und kundengerechte

Produktstrategie

um. Die bestehende

Niederlassungsstruktur erweist

sich hierbei als Stärke,

auch in Neustadt. Sie

beliefert Privathaushalte,

Landwirte, kommunale

Einrichtungen, Gewerbe

und Industrie in der ganzen Region mit Energie. Günstige Konditionen,

zuverlässiger Lieferservice, kompetente Energieberatung sowie geschulte

und qualifizierte Mitarbeiter zeichnen die ZG Raiffeisen Energie aus.

Das aktuelle Vorteilsprodukt ist das Raiffeisen Super Heizöl. Es verbrennt

intensiver, vollständiger und verspricht somit eine Einsparung in den

Heizkosten bis zu fünf Prozent. Mit dem Raiffeisen Energie Abonnement

kann man in der Zahlungsweise das Heizöl bequem und einfach beziehen.

Neben Heizöl hat sich die ZG Raiffeisen Energie mit Dieselkraftstoff,

Biodiesel und Holzpellets am Markt etabliert.

Ergänzend wird das Tankstellennetz permanent erweitert.

ZG Raiffeisen Energie GmbH

Donaueschingerstraße 14 · 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 93 43 - 0 · www.zg-raiffeisen.de/energie

die volksbank in Lenzkirch

Die Volksbank Freiburg

ist mit zahlreichen Filialen

und SB-Stellen im

Schwarzwald, Freiburg

und Kaiserstuhl vor Ort.

Auch in Lenzkirch ist die

Volksbank für Privatpersonen,

Firmen und Gewerbetreibende

da.

servicezeiten der volksbank in Lenzkirch:

Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 Uhr, Dienstag von 14 bis

17 Uhr und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr.

Unabhängig von den Servicezeiten sind die Beratungszeiten (nach vorheriger

Terminvereinbarung) Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr.

Der SB-Bereich ist täglich rund um die Uhr geöffnet.

Unter www.volksbank-freiburg.de oder in der VR-BankingApp können

Bankgeschäfte einfach und bequem rund um die Uhr online erledigt

werden.

Telefon 07 61 / 21 82 - 11 11 · tägl. 24 Std.

www.volksbank-freiburg.de

70


Anzeigen

DIENSTLEISTUNGEN

mayimmobilien e. k.

* beratung

* beWertung

* verkauf

* vermietung

Jede Immobilie ist einzigartig. Egal

ob Eigentumswohnung, Einfamilien-,

Reihen- oder Bauernhaus.

Nicht immer ist der Verkauf einer

Immobilie der richtige Weg.

Eine ausführliche Beratung zur

Immobilie kann verschiedene Wege

eröffnen.

Durch unsere Spezialisierung im

Denkmalschutz wird der Kunde von uns über Denkmalpflege, Ausbaumöglichkeiten

und Konzeptplanung umfassend beraten.

rufen sie uns an!

Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr,

samstags von 9 bis 12 Uhr.

Mittwochnachmittag geschlossen.

Wolfgang kleiser Lvm servicebüro

25 Jahre Erfahrung bringt der

Versicherungsfachmann Wolfgang

Kleiser täglich für seine

Kunden ein.

In seinem LVM-Servicebüro in

Titisee-Neustadt gibt es individuelle

Angebote bei einem fairen

Preis-Leistungsverhältnis

für jede Lebenslage.

Buchstäblich günstig fahren

die Kunden mit einer Kfz-Versicherung.

Aber auch Versicherungen

für Landwirtschaft, Krankheit und Rechtsschutz sind bei Wolfgang

Kleiser und seinem Team gefragt.

Zum Angebot gehören auch Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherungen,

Vermögensanlagen und Finanzierungen.

Getreu dem LVM-Motto sind die Kunden bei Wolfgang Kleiser immer in

guten Händen: „Auf alle Ihre Fragen wissen wir wahrscheinlich keine

Antworten – in Versicherungsangelegenheiten sind wir jedoch Ihr kompetenter

Ansprechpartner“.

Haldenweg 8 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 96 46 70 · www.mayimmobilien.com

LVM-Servicebüro Wolfgang Kleiser

Hauptstraße 31 · 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 97 17 00 · www.kleiser.lvm.de

sWitline ohg – it komplettlösungen

Seit über 20 Jahren ist die SWITline OHG ein kompetenter

Partner für alle privaten und gewerblichen

EDV-Anwender im Einzugsbereich Breisgau-Hochschwarzwald

und darüber hinaus.

Ein treuer Kundenstamm spricht für Zuverlässigkeit

und Kundenzufriedenheit. In allen Arbeitsbereichen

der EDV verfügen wir über große Fachkompetenz

und langjährige Erfahrung.

Unser Ziel ist es, Ihnen stets die optimale Lösung für

Ihr Unternehmen zu bieten. Wir sind IT-Dienstleister

mit Firmensitz in Lenzkirch und bieten umfassende EDV-Lösungen in

der Informationstechnik wie Computer-Service, Netzwerktechnik,

Cloud-Lösungen, EDV-Beratung, Systembetreuung, Reparaturen und

Wartungen.

Zu unseren Kunden gehören neben Privatpersonen

unter anderem Schulen, Hotels, Rechtsanwalts-

und Steuerkanzleien, Immobilien- und

Hausverwaltungen, Handwerksbetriebe, soziale

Einrichtungen und Arztpraxen.

Gerade die umfassenden, flexiblen und modernen

IT-Lösungen, die auf die individuellen Belange

der Kunden maßgeschneidert werden,

zeichnen uns aus. Wir beraten Sie in allen EDV-

Fragen, wenn es um Hardware, Software, Schulungen,

Netzwerke, Datensicherheit, Datenrettung, elektronische Archivierung,

Virenschutz, Kommunikationssysteme, Cloud-Lösungen, Internet

und Sicherheit in diesen Bereichen geht.

internet

software

hardware

schulungen

datensicherheit

cloud-Lösungen

programmierung

netzwerktechnik

SWITline OHG · Inh. Joachim Schmid e. K.

Schloß-Urach-Straße 9 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 96 08 00 · Fax 96 08 01 · info@switline.de · www.switline.de

71


HANDWERK UND HANDEL

Anzeigen

Love is in the (h)air

Wo Mensch und Schere

aufeinander treffen, da ist

es alles, nur nicht langweilig.

Mit diesem Leitsatz

betreibt Petra Sigwarth

seit 30 Jahren ihren Friseursalon

in Lenzkirch.

Bei aller Lust am Neuen

hat sie, ebenso wie ihre

beiden Mitarbeiterinnen,

immer die Einzigartigkeit der Kunden im Auge. Beratung ist das A und

O im HAARlekin, denn Farbe und Schnitt sollen ja zum Typ passen.

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, gehen die drei Friseurinnen

regelmäßig zu Fortbildungen und bringen die neuesten Trends mit nach

Lenzkirch-Kappel. Ob frech oder seriös, elegant oder sportlich,

die Mitarbeiter in Petra’s HAARlekin sind Profis für raffinierte

Schnitte und Farben. Edle Frisuren für Hochzeiten und Galas

schaffen die Damen mit viel Kreativität und

Fingerspitzengefühl für ihre Kundinnen.

Die Öffnungszeiten sind von

Dienstag bis Freitag durchgehend

von 8 bis 18 Uhr und am Samstag

von 7.30 bis 13 Uhr.

Im Weiler 4 · 79853 Lenzkirch-Kappel

Telefon 0 76 53 / 94 44 · petrashaarlekin@web.de

impressum

6. Auflage 2018

Herausgeber: Gemeindeverwaltung Lenzkirch

Infoprint Verlag Ralf Flückiger

Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt:

Gemeindeverwaltung Lenzkirch

Konzept und Umsetzung: Infoprint Verlag Ralf Flückiger

Wilhelm-Binder-Straße 19 · 78048 Villingen-Schwenningen

Telefon 0 77 21 / 9 16 36 44 · Fax 9 16 36 45

info@infoprint-online.de · www.infoprint-online.de

Creativkonzept/Layout, Anzeigen: Silvia Janka graphikdesign

s.janka@infoprint-online.de

Gewerblicher Inhalt Texte: Katrin Stolzenburg, Ines Flückiger

Fotos: Andreas Gisinger (Bächle-Media), Manfred-G. Haderer, HTG,

Karlheinz A. Kolster, Horst Nilgen (auch Titel), Wilfried Peltner,

Walter Schwenk, Manfred Spiegelhalter

Die vom Verlag gestalteten Anzeigen und Texte sind urheberrechtlich

geschützt. Alle Rechte vorbehalten. © 2018 Infoprint Verlag

Daten und Texte wurden sorgfältig recherchiert.

Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Gewähr übernommen.

es lebe der sport!

sport brugger in Lenzkirch

stattet seine Kunden

für alle Sportarten perfekt

aus. Neben dem Radsport,

gehören heute sämtliche

Bereiche von Outdoor,

Fußball, Bademode, Wintersport,

Teamsport bis

hin zu Lauf- und Freizeitbekleidung

dazu.

Natürlich sind Fahrräder renommierter Marken fester Bestandteil des Sortiments.

Ein Bike-Verleih und eine Radwerkstatt gehören zum Service.

Auch für das beliebte Nordic-Walking gibt es hier die passende Ausrüs -

tung. Im Winter gibt’s einen Skiservice; auch Schneeschuhe und Langlaufausrüstungen

können Sie hier entweder leihen oder auch kaufen.

Bei Sport Brugger befindet sich auch die einzige Toto-Lotto-Annahmestelle

im Ort.

Eines hat Bestand bei Sport Brugger: Qualität bedeutet hier – zufriedene

Kunden, persönlicher Kontakt, Eingehen auf persönliche Wünsche und

fachkundige Beratung durch aktive Sportler.

SPORTBRUGGER

your professional sportshop

Freiburger Straße 4 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 60 59

www.brugger-sports.de

top-Leistungen für ihr zuhause

Seit 25 Jahren lebt der gebürtige

Franzose Arnaud

Colignon bereits im Hochschwarzwald.

Hier unterstützt

er Hausbesitzer bei

sämtlichen anfallenden

Handwerksarbeiten, so

verlegt er z. B. alles, was

das Herz begehrt: Fliesen,

Laminat, Parkett, Dielen,

Teppich, Kork- und Riemenböden. Auch alte Böden bringt er wieder

auf Vordermann, durch fachmännisches Abschleifen und Versiegeln.

Für Licht sorgen Dachfenster, die er fachgerecht für seine Kunden liefert

und montiert. Auch Wartung und Reparatur sind für ihn kein Problem.

Sogar ganze Renovierungen übernimmt Arnaud Colignon – sauber,

schnell und professionell. Zu den Leistungen gehören auch Altbausanierungen,

Trockenbau, Treppen, Pelletslager und Wärmedämmung.

Auf größeren Baustellen arbeitet er mit starken Partnern zusammen, die

sich zu einem leistungsstarken Ausbaunetz zusammengeschlossen haben.

Montagebetrieb · Bodenleger

Leistungen für Ihr wertvolles Zuhause

Colignon ACTEAM

Arnaud Colignon

Grabenstraße 6 · 79853 Lenzkirch

Telefon 01 73 / 6 61 37 04 · colignonacteam@t-online.de

72


Anzeigen

HANDWERK UND DIENSTLEISTUNGEN

ihr frischepartner in der region

Mitten im Herzen von

Lenzkirch bietet der

Schmidts Markt seinen

Kunden auf einer Verkaufsfläche

von 1.200 m²

ein Sortiment mit ca.

20.000 Artikeln.

Genießen Sie im Gastronomie-Bereich

ein leckeres

Mittag- oder Abendessen

aus Schmidts Hausküche, ein Frühstück oder Kaffee und Kuchen

von K&U.

Der Sitzbereich vor dem Markt lädt ebenfalls zum Verweilen ein! Genau

der richtige Platz für eine Auszeit mit Marktplatzatmosphäre, Leben und

netten Menschen mitten in Lenzkirch!

Schauen Sie doch auch an unseren Frische-Bedienungstheken vorbei!

Dort erwartet Sie eine Warmtheke, eine tolle

Käse-Bedienungs-Theke und noch viel mehr.

Kommen Sie vorbei, das Team aus Lenzkirch ist

täglich von 7.30 bis 20 Uhr für Sie da und freut

sich über Ihren Besuch!

Schmidts Märkte GmbH

Schulstraße 2 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 99 91 10 · www.schmidts-maerkte.de

profis für schnitt und farbe

An Lenzkirch ohne den

salon spitz kann sich

kaum jemand erinnern –

denn das Friseurgeschäft

gibt es bereits seit über

110 Jahren – und über 20

davon schwingt Bettina

Seifert Schere und Pinsel

und wird dabei von ihrer

Mitarbeiterin unterstützt.

Moderne, freche und klassische Schnitte für Männer und Frauen werden

hier kreiert, ganz nach Geschmack und Typ des Kunden. Auf Kinder

wird besonders behutsam eingegangen, damit sie Vertrauen finden und

Spaß am Haareschneiden haben.

Zum Einsatz kommen auch aktuelle Farbtrends, egal ob als Strähnen,

mehrfarbig, als Tönung oder als dauerhafte Coloration.

Für besondere Anlässe zaubern die beiden Damen elegante Hochsteckfrisuren,

z. B. für Hochzeiten, Familienfeste oder Theaterabende.

Im persönlichen Gespräch lässt sich am besten herausfinden, welche

Frisur man sich vorstellt. So fühlen sich die Kunden im Salon Spitz einfach

rundum gut beraten.

Salon Spitz

Inh. Bettina Seifert

Am Kurpark 1 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 2 59

metzgerei und partyservice Wehrle

Für alle, die Deftiges lieben, ist die Metzgerei Wehrle im Herzen von

Lenzkirch seit 42 Jahren DIE Adresse!

Hier gibt es Fleisch- und Wurstspezialitäten nach altem Handwerk gefertigt

und unvergleichlich im Geschmack.

Hermann Wehrle hat die Metzgerei zu dem

gemacht, was sie ist! Seine typischen „Wehrle

Spezialitäten“ wie die Lenzkircher Rostbratwurst,

weiß er schon heute mit Schwiegersohn

Kurt Knauer in besten Fleischermeisterhänden.

Dass Fleischqualität mit Viehhaltung und Fütterung

beginnt, dessen ist man sich hier bewusst. Deshalb

setzt man hier auf die Marke Qualivo, die für Fleisch

aus der Region und Genuss nach bestem Wissen und

Gewissen steht.

Zudem gibt es hier

ein kleines Käsesortiment

und Schwarzwälder

Spezialitäten

wie Schinken,

Speck, Honig und

Schnaps – auch als

Geschenkkorb!

hausgemacht

„Herzlich willkommen Mittagstischler“ heißt es ab 12 Uhr. Das Speiseangebot

überzeugt durch selbstgemachte Vielfalt und Frische!

partyservice

Von der rustikalen Vesperplatte bis hin zum kompletten Menü – ein Service

der keine Wünsche offen lässt. Wird der Partyservice zum Event,

dann kommen Smoker und Gulaschkanone zum Einsatz. Eine Art „Feldküche“

ermöglicht die Zubereitung von Grillspezialitäten, Gulaschsuppe,

Schäufele mit Sauerkraut, Pulled Pork und vielem mehr.

so wird genuss zum erlebnis!

Inh. Kurt Knauer

Freiburger Straße 2 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 3 61 · www.metzgerei-wehrle.de

73


RUND UMS KFZ

Anzeigen

autohaus kaltenbach · rundum in guten händen

Welcher Fiat passt zu Ihnen?

Entdecken Sie die attraktiven

Modelle, die im

Autohaus Kaltenbach auf

Sie warten. Unser Tipp:

Am meisten Spaß macht

das bei einer Probefahrt.

Von kleinen Flitzern wie

dem Fiat Panda und dem

Trendmodell 500, dem Familienauto

Doblo mit Platz für Kind und Kegel bis zum richtig großen

Transportern für Ihr Geschäft – bei Kaltenbach sind Sie immer richtig.

die Werkstatt mit durchblick

In Kaltenbachs Werkstatt kommen Fahrzeuge aller Marken auf die Hebebühne

und werden fachkundig gecheckt und repariert. Dabei haben

wir die Kosten immer im Blick – und Sie auch, mit einem Komplettpreisangebot

unseres Werkstattmeisters. Reifenservice, TÜV/AU, Leihwagen

und mehr – hier sind Sie und Ihr Auto rundum in guten Händen!

In den modernen Geschäftsräumen in Lenzkirch-Saig werden Sie fair

und freundlich beraten. Wir freuen uns auf Sie!

unsere Leistungen

• Autoservice von A bis Z

• Neufahrzeuge

• attraktive Gebrauchtwagen

• Vorführwagen

• Transporter

• Autocheck für Wohnmobile

• und Landmaschinen

• 24h Tankautomat

AUTO CHECK

Reparaturen aller Fabrikate

A

C

Neue Straße 3 · 79853 Lenzkirch-Saig

Tel. 0 76 53 / 4 30 · www.auto-kaltenbach.com

seit 35 Jahren – mazda und mehr …

Das Autohaus Brutschin, zu dem auch eine Freie Tankstelle gehört, ist

Ihr zuverlässiger Mazda-Partner im Hochschwarzwald. Geboten werden

Modelle vom Kleinwagen über schnittige Sportwagen bis zum Familienauto,

für das die Mitarbeiter gern ein günstiges Finanzierungs- oder

Leasingangebot ausarbeiten.

bester service und ehrliche beratung

Mazda steht für Qualität und Innovation, das beweisen zahlreiche Auszeichnungen

und Kundenzufriedenheitsstudien. Besonders stolz ist man

auf den „Dealer Excellence Award”, mit dem nur die besten Mazda-Autohäuser

in Bezug auf Kundenservice und Kudenorientierung ausgezeichnet

werden – für ehrliche und kompetente Beratung bei Kauf und

Finanzierung und in allen Werkstattangelegenheiten.

Öffnungszeiten

Werkstatt: Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr, Samstag von 9 bis 12 Uhr

Verkauf: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 12 Uhr

freie fahrt für alle marken

Das Fachpersonal führt alle Service- und Werkstattleistungen zuverlässig

und mit modernsten Methoden und Diagnosetestern durch.

Von der Reperatur kleiner und größerer Blechschäden über Glasservice

bis hin zur professionellen Fahrzeugaufbereitung hat das Team alles im

Griff.

TÜV und AU erledigt das Autohaus in der eigenen Werkstatt. Der halbjährliche

Reifenwechsel und die -einlagerung gehören zum Service.

Kommen Sie vorbei – lassen Sie sich von unseren Leistungen überzeugen.

Freiburger Straße 32 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 2 96 · www.auto-brutschin.de

24-Stunden-Tankstelle

74


Anzeige

INDUSTRIE

atmos medizintechnik – weltweit gefragt – made in Lenzkirch

schreinerhandwerk trifft medizintechnik

Seit Januar 2018 hat die ATMOS Holding eine neue Tochter – ATMOS

Interieur GmbH mit Sitz in Lenzkirch – und damit den Einrichtungsspezialisten

in Rufweite. Mit der Übernahme folgt man der Unternehmensstrategie,

erweitert das Leistungsangebot und macht den nächsten Schritt

zum Vollanbieter.

Wirtschaft und gesellschaft in einklang bringen

In der Region pflegt ATMOS eine enge Partnerschaft mit der Gemeinde,

den Vereinen und den Einwohnern.

Das Unternehmen steht für innovative Medizintechnik und das Erschließen

des Weltmarktes mit eigenen Tochtergesellschaften. Ziel ist, durch

nachhaltiges und profitables Wachstum den Bestand des Unternehmens

und die Arbeitsplätze zu sichern.

ATMOS MedizinTechnik in

Lenzkirch steht seit über 125

Jahren für Innovationen in der

Medizintechnik. Zu den Kernkompetenzen

gehören intuitive

Saug- und Drainagesysteme für

Chirurgie und Pflege, umfassende

Arbeitsplatzlösungen für

HNO und Gynäkologie sowie

Workflow gerechte Praxis- und

Klinikausstattungen. Über 300

Mitarbeiter weltweit sind dem

Ziel verpflichtet, die Lebensqualität

von Menschen nachhaltig

zu verbessern.

Zu den Kunden zählen Kliniken und niedergelassene Ärzte in rund

100 Ländern dieser Erde.

hno

• Patientenstühle

• Behandlungseinheiten

• Instrumentenmanagement

• Diagnostik

• Visualisierung

• Therapie

gynäkologie

• Untersuchungsstühle

• Therapie

• Visualisierung

Werden sie teil des teams

Um sich in den wachsenden Märkten weiterhin als „global Player“ behaupten

zu können, legt ATMOS sehr großen Wert auf die Zufriedenheit

der Mitarbeiter. Dabei spielen Faktoren wie konstante Weiterbildungsangebote,

verantwortungsvolle Aufgaben, spannende Teamarbeiten und

Internationalität eine wichtige Rolle.

alles ist möglich. sind sie dabei?

• Berufsausbildung

• Studiengänge an der Dualen Hochschule

• Praktikum/Praxissemester

• Bachelor-/Masterthesis

• Spannende Arbeitsplätze für Professionals

Weitere informationen unter atmosmed.de/karriere

medizinische absaugsysteme

• Chirurgiesauger

• Atemwegsabsaugung

• Thoraxdrainage

• Wunddrainage

• Vakuumextraktion

ATMOS MedizinTechnik GmbH & Co.KG

Ludwig-Kegel-Straße 16 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 6 89 - 0 · www.atmosmed.de

MedizinTechnik

75


DIENSTLEISTUNGEN

Anzeigen

Lentz & Lauble gmbh u. co. kg

rundumschutz aus einer

hand.

Seit über 30 Jahren kümmert

sich die Firma Lentz

& Lauble, Landesdirektion

des Continentale Versicherungsverbundes,

in

der Region Hochschwarzwald

um den maßgeschneiderten

Versicherungsschutz

der Menschen. Dazu gehört auch, Ihnen für Notfälle das

richtige „ Werkzeug“ an die Hand zu geben – eben jene Unterlagen, die

Sie im Ernstfall sofort griffbereit haben müssen. Der Notfallordner

bewahrt wichtige Schriftstücke wie Vollmachten, Betreuungsvereinbarungen,

persönliche Ansprechpartner, Patientenverfügung und viele

andere Dokumente auf. Unsere Kunden bestätigen uns immer wieder,

wie wertvoll ihnen dieser Ordner in manch heikler Situation schon war.

Wir freuen uns, diesen Service anbieten zu können und natürlich darüber,

dass Sie uns Ihr Vertrauen schenken.

Kirchstraße 25 · 79843 Löffingen

Telefon 0 76 54 / 80 89 40 - 0

www.lentz-lauble.de

„träume brauchen räume …“

Seit nunmehr sieben Jahrzehnten

vertrauen Mieter

und Eigentümer der Familienheim

Hochschwarzwald

Baugenossenschaft

eG und der Erfolg gibt der

regional tätigen Wohnungsbaugenossenschaft

recht: Das Unternehmen

avancierte im Laufe der

Jahrzehnte zum modernen Dienstleister.

Rund um Wohnen, Bauen und Verwalten erstreckt sich das Angebot von

der Vermietung eigener Wohnungen, Gewerberäume und Garagen bis

hin zur Verwaltung von Eigentümergemeinschaften und Mehrfamilienhäuser

Dritter. Der Bau und Verkauf von Eigentumswohnungen zählt

ebenso zu dem Metier der Genossenschaft wie Planung und Bau von

Wohn- und Gewerbeimmobilien – getreu dem Motto: „Träume brauchen

Räume“. Das erfahrene, engagierte Team steht dafür mit Rat und Tat zur

Seite.

Familienheim

Hochschwarzwald

Familienheim Hochschwarzwald Baugenossenschaft eG

Hebelstraße 1 · 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 / 9 22 79 - 0 · www.familienheim-hochschwarzwald.de

hofmeier & janowski steuerberater partgmbb

Das Steuerbüro hofmeier & janowski hat eine lange Tradition. Ursprünglich

von Clemens Straub 1955 gegründet, übernahm Walter Hofmeier

1982 das Büro und erwarb sich durch seine hohe Kompetenz und seriöse

Beratung während seiner Tätigkeit ein beachtliches Renommee im

Hochschwarzwald. Nach dessen unerwartetem Tod im Jahr 2003 übernahmen

Andreas Hofmeier (Steuerberater und Dipl. Volkswirt) und Andreas

Janowski (Steuerberater und Dipl. Betriebswirt (BA)) die Leitung.

Heute beschäftigt die hofmeier & janowski STEUERBERATER PartGmbB

nunmehr 25 qualifizierte Mitarbeiter, darunter insgesamt vier Steuerberater,

die unter Einsatz modernster Informationstechnologien immer auf

dem aktuellen Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung sind.

Das Team widmet sich mit einem hohem Anspruch an sich selbst immer

wieder neu anstehenden Fragen und Problemen, entwickelt gezielte

Strategien und baut somit eine langfristige und vertrauensvolle Partnerschaft

zu seinen Mandanten auf – sowohl im privaten als auch im betrieblichen

Bereich wird jeder individuell und persönlich betreut.

„Unser Bestreben ist eine individuelle und persönliche Beratung von

Privatpersonen sowie kleiner und mittelständischer Unternehmen in

sämtlichen Steuerangelegenheiten. Dazu zählen private und betriebliche

Steuererklärungen, Lohn- und Finanzbuchhaltung, aber auch die steuerliche

Beratung bei Schenkungen und Erbfällen“ beschreiben Andreas

Hofmeier und Andreas Janowski die Hauptaufgaben ihrer Kanzlei.

Betriebe unterstützt

die Kanzlei

zudem mit betriebswirtschaftlicher

Beratung,

der Erstellung von

Jahresabschlüssen

und der Begleitung

bei Betriebsprüfungen.

Des Weiteren gibt es Spezialisten für die Existenzgründungsberatung,

umsatzsteuerliche Spezialfragen, Grenzgänger in die Schweiz, Sportler

und Künstler.

„Unser Team weiß, wie schwierig der Bürokratiedschungel zu verstehen

ist und steht Ihnen bereit, in der Zukunft Arbeit abzunehmen.

Vereinbaren Sie doch bei Bedarf einen unverbindlichen Kennenlerntermin

mit uns. Wir freuen uns auf Sie.“

Scheuerlenstraße 12 · 79822 Titisee-Neustadt

Telefon 0 76 51 /9395-0 · www.hofmeier-janowski.de

76


Anzeigen

DIENSTLEISTUNGEN

ergo generalagentur

christoph spangenberg …

ist seit über 25 Jahren vor

Ort für seine Kunden da.

Qualifizierte, vertrauensvolle,

transparente und

persönliche Betreuung,

schnelle Schadenregulierung

und vielseitiger Service

werden bei ihm und

seiner Mitarbeiterin Tina

Hättich großgeschrieben.

Für den Versicherungsfachmann der ERGO steht ein ehrlicher und bedarfsgerechter

Kundenkontakt an erster Stelle. Er bietet nicht einfach

Produkte an, sondern erstellt Versicherungslösungen für alle Lebenslagen.

Sein Anspruch ist es, klar und verständlich für seine Kunden zu

sein, verlässlich und nah.

Rund um die Themen Ruhestand, Gesundheit und Pflege, Recht und

Schutz des Eigentums, Absicherung der Familie und Partner im privaten

sowie im gewerblichen Bereich

bietet er eine umfangreiche

Bandbreite an attraktiven

Versicherungsprodukten, Vorsorge-

und Serviceleistungen.

verstehen ist einfach.

Wenn ein kompetenter

Ansprechpartner direkt

vor Ort zu finden ist.

Für alle Fragen rund

ums Geld sind wir in

Lenzkirch für Sie da

und fördern dabei

gleichzeitig Sport, Kultur

und Soziales.

Überzeugen Sie sich

selbst und sprechen Sie

uns an.

unsere servicezeiten:

Montag, Dienstag,

Donnerstag und Freitag

von 9 bis 12 Uhr

und von 15 bis 17 Uhr.

Wir beraten Sie gerne

auch außerhalb dieser

Öffnungszeiten.

Christoph Spangenberg

Dorfplatz 3 · 79853 Lenzkirch-Saig · Telefon 0 76 53 / 96 20 33

christoph.spangenberg@ergo.de · www.christoph.spangenberg.ergo.de

Geschäftsstelle Lenzkirch

Schwarzwaldstraße 2 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 51 / 9 00 - 5 30 · www.spk-hsw.de

falke & fiedler rechtsanwälte – partner für ihr gutes recht

Immer wieder gibt es Situationen, in denen sich Menschen nicht ohne

rechtlichen Beistand einigen können.

Bei den Rechtsanwälten Falke und Fiedler sind Sie bestens aufgehoben

– egal, ob Sie Konflikte lösen, sich in Rechtsfragen beraten lassen oder

Ihre Ansprüche durchsetzen wollen.

Lösungswege suchen

Bereits seit 1985 sind Hans Falke und Ulrike Daniela Fiedler in Lenzkirch

tätig. Besonders wichtig ist den beiden, die Anliegen der Mandanten

nicht nur durch die Brille des Rechts und der gerichtlichen Auseinandersetzung

zu sehen. Sie schlagen auch gerne alternative und oftmals

effektivere Lösungsmöglich keiten vor.

Hans Falke berät seine Mandanten

kompetent als Fachanwalt

für Bau- und Architektenrecht

und als Fach anwalt

für Arbeitsrecht, findet

außergerichtliche Lösungen

als Mediator

und ist zugleich

Gütestelle

des Landes

Baden-

Württemberg.

Ulrike Daniela Fiedler kümmert sich als Fachanwältin für Familienrecht

um Ehe-, Scheidungs- und Unterhaltsfragen und berät bei der Gestaltung

von Eheverträgen. Sie ist außerdem spezialisiert im Erbrecht und berät

bei der Gestaltung von Testamenten und Übergabeverträgen.

konflikte vermeiden

Schon im Vorfeld, beispielsweise bei der Gestaltung von Verträgen, können

Konflikte vermieden werden und wirtschaftliche Erfolge gesichert

werden.

Das Mietrecht wirft immer neue Fragen auf, da sich die Rechtsprechung

fortlaufend ändert.

Der 1996 gegründete Haus- und Grundbesitzerverein Lenzkirch / Bonndorf

e.V. steht Vermietern von Häusern und Wohnungen kompetent zur

Seite. Ein eigener Mietvertrag des Vereines, der Mitgliedern zur

Verfügung steht, wird laufend überprüft und den Änderungen in Rechtsprechung

und Gesetz angepasst.

Schulstraße 2 · 79853 Lenzkirch

Telefon 0 76 53 / 66 99 u. 60 00 · Fax 99 03 44

info@falke-fiedler.de · www.falke-fiedler.de

77


Hirtenpfad

Hirtenpfad

Hirtenpfad

P

Parkplatz

H

Bushaltestelle

Loipe

T

Tankstelle

Information

Campingplatz

Freibad

Kinderspielplatz

öffentl. Hotelhallenbad

Abenteuer Golfpark

Wassertretstelle

Tennisplatz

Kirche/Kapelle

Skilift

F

Feuerwehr

Bähnleradweg

Post

Kein Durchgangsverkehr

P

Polizei

Grillplatz

Friedhof

Alfred-Hummel-Straße . Lenzkirch ............... F 9/10

Am Berg .......................... Kappel ................... D/E 13

Am Brühl ......................... Kappel .................... E/F 14

Am Herrgottsbächle ..... Lenzkirch .................. G 12

Am Kurgarten ................. Kappel ................. E 13/14

Am Kurpark ..................... Lenzkirch .................. G 10

Am Schönenberg ........... Lenzkirch .................. H 13

Am Sommerberg ........... Lenzkirch ......... F/G 10/11

Am Trenschelbuck ......... Lenzkirch .............. G/H 12

Amselweg ....................... Lenzkirch .................. H 14

An der Haslach ............... Lenzkirch ........... F/H 9/10

An der Rood ................... Kappel ....................... F 14

An der Vogelweide ........ Lenzkirch .................. H 13

Antoniusweg .................. Kappel ....................... F 15

Auf den Wiesen .............. Lenzkirch .................. G 11

78

Außer Ort ........................ Kappel ............. D/E 15/16

Berger Straße ................. Raitenbuch ................. H 4

Birkenweg ....................... Lenzkirch ............... F 9/10

Bei der Ziegelhütte ....... Lenzkirch .................. H 13

Bonndorfer Straße ........ Lenzkirch ....... G/H 11–13

Brändestraße ................. Kappel ....................... E 14

Bühlstraße ...................... Lenzkirch .................. G 10

Dorfplatz ......................... Saig .............................. C 6

Drosselweg ..................... Lenzkirch .................. H 14

Erlenbachweg ................ Kappel ....................... E 13

Felix-Faller-Weg ............. Kappel ................. E 13/14

Finkenweg ...................... Lenzkirch .................. H 14

Freiburger Straße ... Lenzkirch/Saig .. D/E/F/G 3–10

Friedhofstraße ............... Lenzkirch ..................... F 9

Fürstenbergstraße ........ Lenzkirch .................. G 11

Georg-Karg-Anlagen ..... Lenzkirch ................. E/F 9

Grabenstraße ................. Lenzkirch .............. G 8–10

Grünwald ......................... Grünwald .......... I/H 15/16

Grünwälder Straße ........ Kappel ................. F 14/15

Gutachbrücke ................. Kappel ....................... C 15

Haldenschachenweg ..... Raitenbuch ............. H 4/5

Haldenweg ..................... Lenzkirch .............. G 9–10

Hasenhofweg ................. Lenzkirch ............ H 12/13

Hermann-Eitel-Weg ....... Kappel ................. E 13/14

Hiera ................................ Saig .......................... D 7–9

Hohbaum ........................ Kappel ....................... E 15

Hochfirstweg .................. Saig............................ C 6/7

Hofweg ........................... Saig ........................... D 5/6

Im Angel .......................... Lenzkirch ............... F/G 10

Im Alten Ziel ................... Kappel ................. E 12/13


Im Binzenrain ................. Lenzkirch ..................... F 9

Im Höfle ........................... Lenzkirch .................. G 10

Im Gewerbegebiet ........ Lenzkirch ..................... F 8

Im Niederdorf ................. Lenzkirch ............ G 11/12

Im Weiler ......................... Kappel ....................... G 13

Jägerweg ........................ Lenzkirch .................. G 12

Kappler Straße ............... Lenzkirch ............... F/G 11

Kirchplatz ........................ Lenzkirch .................. G 10

Kolumban-Kayser-Str. ... Lenzkirch ............ G 10/11

Lärchenweg .................... Lenzkirch ..................... F 9

Lochmühleweg .............. Lenzkirch .................. G 13

Löffelschmiede .............. Lenzkirch .................. G 15

Ludwig-Kegel-Straße .... Lenzkirch ............ G 10/11

Mattenhofweg ............... Kappel ....................... E 13

Meisenweg ..................... Lenzkirch .................. H 14

Mittelbergweg ............... Lenzkirch ............... G 9/10

Möslehofweg ................. Lenzkirch .................... H 6

Mühlhaldeweg ............... Kappel ....................... E 13

Mühlingen ....................... Saig............................ E 6/7

Neue Straße ................... Saig ....................... C/D 5/6

Neustädter Straße ......... Kappel ................. E 13/14

Paul-Hindemith-Staße .. Lenzkirch ..................... F 9

Raitenbucher Straße ..... Raitenbuch .......... H/I 3–5

Rotkreuzweg .................. Saig .............................. D 5

Saiger Höhe .................... Saig .......................... C/D 5

Schliechtstraße .............. Lenzkirch .......... G/H 9/10

Schloß-Urach-Straße ..... Lenzkirch ................... F 10

Schloßschachen ............. Lenzkirch ............... F 9/10

Schönenbergweg .......... Lenzkirch .................. H 13

Schützenstraße .............. Kappel .................... E/F 15

Schulstraße ..................... Lenzkirch ................... F 10

Schwarzwaldstraße ....... Lenzkirch ........ E–G10–12

Spitzhalde ....................... Lenzkirch ..................... G 8

Staltengasse ................... Kappel ....................... E 13

Steig ................................. Saig ....................... D/E 6/7

Steinbühlweg ................. Lenzkirch ................... F 10

Stierhütte ........................ Saig .............................. G 1

Talweg ............................. Kappel ................. E 13/14

Tannenweg ..................... Lenzkirch ................... F 10

Testo-Straße ................... Lenzkirch .................. G 11

Titiseestraße ................... Saig ........................... C 5/6

Trenschelweg ................. Lenzkirch ........ G/H 11/12

Turmweg ......................... Saig ........................... B/C 6

Urseeweg ........................Lenzkirch ...................... G 9

Vitenhofweg .................. Saig .............................. C 6

79


anchenverzeichnis

Sie finden hier eine wertvolle Einkaufshilfe; einen Querschnitt

leistungsfähiger Betriebe aus Handel, Gewerbe

und Industrie, aus dem gesundheitlichen und sozialen

Bereich, alphabetisch geordnet. Alle diese Betriebe haben

die kostenlose Verteilung dieser Broschüre ermöglicht.

Abenteuer-Golfpark .............................................................................................. 51

Abschleppdienst .................................................................................................... 74

Abwassertechnik .................................................................................................... 21

Akustiker .................................................................................................................. 67

Ambulante Pflege ............................................................................................ 62, 63

Arztpraxis ................................................................................................................ 66

Augenoptiker .......................................................................................................... 67

Autohäuser ........................................................................................................ 74, 80

Bäckerei ............................................................................................................ 36, 39

Bäder .......................................................................................................... 20, 22, 24

Banken .............................................................................................................. 70, 77

Baumarkt .......................................................................................................... 23, 69

Baugenossenschaft ................................................................................................ 76

Bauunternehmen .................................................................................................. 23

Blechnerei ................................................................................................................ 22

Bodenbeläge .......................................................................... 19, 20, 21, 23, 24, 25

Brauerei .................................................................................................................... 35

Brennstoffe ............................................................................................................ 70

Brillen ...................................................................................................................... 67

Busreisen .................................................................................................................. 70

Café ...................................................................................................... 36, 37, 38, 39

Campingplatz .......................................................................................................... 35

Computer ................................................................................................................ 71

Containerdienst ...................................................................................................... 22

Dächer ...................................................................................................................... 22

Edeka ........................................................................................................................ 39

EDV-Service ............................................................................................................ 71

Eisenwaren .............................................................................................................. 69

Elektrofachgeschäft .............................................................................................. 22

Elektroinstallationen ...................................................................................... 22, 23

Energieberatung .............................................................................................. 70, 81

Entsorgung .............................................................................................................. 21

Ernährungsberatung .............................................................................................. 65

Fahrräder .................................................................................................................. 72

Fassaden .................................................................................................................. 22

Fenster .............................................................................................................. 20, 23

Finanzdienstleistungen ...................................................................... 70, 71, 76, 77

Fitness ...................................................................................................................... 65

Fliesen ...................................................................................................................... 24

Friseur ................................................................................................................ 72, 73

Gartenpflege .......................................................................................................... 20

Gartentechnik ........................................................................................................ 69

Gase .......................................................................................................................... 70

Gastronomie .......................................................................... 35, 36, 37, 38, 39, 51

Gerüstbau ................................................................................................................ 22

Gesundheitsberatung ............................................................................................ 67

Golfpark .................................................................................................................... 51

Hausmeisterdienste .............................................................................................. 20

Heizöl ........................................................................................................................ 70

Heizungsbau ............................................................................................................ 24

80


Hörgeräte ................................................................................................................ 67

Holzbau .................................................................................................................... 21

Holzmarkt ................................................................................................................ 23

Holzpellets .............................................................................................................. 70

Hotel ...................................................................................................... 36, 37, 38, 39

Immobilien ........................................................................................................ 71, 76

Innenarchitektur .................................................................................................... 19

Innenausbau .............................................................................................. 19, 20, 25

IT-Dienstleistungen ................................................................................................ 71

KfZ-Reparaturen .............................................................................................. 74, 80

Konditorei .......................................................................................................... 36, 39

Kosmetik .................................................................................................................. 67

Krankengymnastik .................................................................................................. 66

Krankenpflege .................................................................................................. 62, 63

Küchen .............................................................................................................. 19, 25

Landmaschinenservice .......................................................................................... 74

Lebensmittel .................................................................................................... 39, 73

Lottoannahmestelle .............................................................................................. 72

Maler ........................................................................................................................ 81

Massagen .......................................................................................................... 66, 67

Medizintechnik ........................................................................................................ 75

Metallbau ................................................................................................................ 69

Metzgerei ................................................................................................................ 73

Möbel .......................................................................................................... 19, 20, 25

Montagebetrieb ........................................................................................ 20, 21, 23

Natursteine .............................................................................................................. 24

Netzwerktechnik .................................................................................................... 71

Optiker .................................................................................................................... 67

Partyservice ............................................................................................................ 73

Personaltraining .................................................................................................... 65

Pflegedienste .................................................................................................. 62, 63

Pflegeheim .............................................................................................................. 62

Physiotherapie ........................................................................................................ 66

Pizzeria .................................................................................................................... 38

Polsterei .................................................................................................................. 24

Pulverbeschichtungen .......................................................................................... 69

Präzisionsdrehteile ................................................................................................ 31

Raumausstattung .................................................................................................. 24

Rechtsanwälte ........................................................................................................ 77

Rehakurse ................................................................................................................ 65

Reisebüro ................................................................................................................ 70

Restaurationen ...................................................................................................... 20

Rohrreinigung ........................................................................................................ 21

Sanitärtechnik .................................................................................................. 22, 24

Schlosserei .............................................................................................................. 69

Schreinerei .................................................................................................. 19, 20, 25

Skiverleih .................................................................................................................. 72

Sportgeschäft .......................................................................................................... 72

Supermarkt .............................................................................................................. 39

Steinmetz ................................................................................................................ 24

Steuerberatung ...................................................................................................... 76

Tankstellen .............................................................................................................. 74

Technische Gase ...................................................................................................... 70

Toto-Lotto ................................................................................................................ 72

Treppenbau ............................................................................................................ 21

Versicherungen .................................................................................. 70, 71, 76, 77

Werkzeuge .............................................................................................................. 69

Wohnmobileservice .............................................................................................. 74

Zahnarztpraxis ........................................................................................................ 66

Zimmerei .................................................................................................................. 21

Malerarbeiten

Gestaltungstechnik

Restaurationen

Wärmedämmung

Schimmelsanierung

Energieberatung

Wärmebildthermographie

Malerbetrieb

Seit 4 Generationen in Meisterhand

Seit der Gründung 1923 ist der Betrieb

durch ständige Weiterentwicklung bis

heute äußerst erfolgreich.

www.maler-imhof.de · 79853 Lenzkirch · Tel. 0 76 53 / 96 16 64

81


stichWortverzeichnis

Abenteuer-Golfpark ...................................... 51

Abgeordnete .................................................. 12

Ärzte .................................................................. 64

Agentur für Arbeit .......................................... 13

Amtsgericht .................................................... 13

Ausweise .......................................................... 10

Baugrundstücke .............................................. 18

Bauhof .............................................................. 15

Behörden .......................................................... 13

Bevölkerung ...................................................... 9

Bibliothek ........................................................ 49

Branchenverzeichnis ...................................... 80

Bücherei ............................................................ 49

Bürgermeister .................................................. 3

Bürgerenergie ................................................ 14

Bürgerstiftung ................................................ 61

Campingplatz ............................................ 35, 47

DRK Ortsverein ........................................ 52, 58

Einwohnerzahl .................................................. 9

Energieversorgung ........................................ 14

Entsorgung ...................................................... 15

Fasnet ................................................................ 54

Feste .................................................................. 32

Festhalle .......................................................... 46

Finanzamt ........................................................ 13

Fläche .................................................................. 9

Förster .............................................................. 13

Freibäder .......................................................... 44

Füreinander-Miteinander .............................. 59

Gasversorgung ................................................ 15

Gemeinderat .................................................... 12

Gemeindeverwaltung .................................... 11

Geschichtliches .................................................. 6

Gewerbegemeinschaft .................................. 68

Glascontainer .................................................. 15

Golfpark ............................................................ 51

Grillplätze ........................................................ 47

Heimatstube .............................................. 49, 50

Hesse-Menge-Stiftung .................................. 61

Jobcenter ........................................................ 13

Jugon-les-lacs .................................................. 17

Kabelfernsehen .............................................. 15

Kinderhospiz .................................................... 60

Kindergärten .................................................... 26

Kinderspielplätze ............................................ 47

Kino .................................................................... 48

Kirchen .............................................................. 16

Kläranlage ........................................................ 15

Krankengymnastik .......................................... 64

Kurhaus ............................................................ 46

Landratsamt .................................................... 13

Literatur ............................................................ 48

Loipen .............................................................. 43

Märkte .............................................................. 33

Müllabfuhr ...................................................... 15

Musikschule .................................................... 29

Nachbarschaftshilfe ...................................... 59

Neubaugebiete .............................................. 18

Ortschaftsräte ................................................ 12

Ortsplan ............................................................ 78

Pässe ................................................................ 10

Partnerstadt .................................................... 17

Physiotherapie ................................................ 64

Polizei ................................................................ 13

Post .................................................................... 13

Presse ................................................................ 13

Radfahren ........................................................ 42

Rathaus ............................................................ 11

Recyclinghof .................................................... 15

Rodelbahn ........................................................ 43

St. Eulogius ...................................................... 34

Schützenhaus .................................................. 47

Schulen ............................................................ 28

Schulsozialarbeit ............................................ 30

Schwimmbäder ................................................ 43

Skilanglauf ........................................................ 43

Skilifte .............................................................. 43

Soziale Fürsorge .............................................. 61

Sportplätze ...................................................... 47

Städtepartnerschaft ...................................... 17

Stromversorgung ............................................ 15

Tageseltern ...................................................... 27

Tennisplätze .................................................... 47

Tourismus .................................................. 11, 40

Uhrenmuseum ................................................ 50

Veranstaltungsräume .................................... 46

Vereine .............................................................. 53

Volkshochschule ............................................ 29

Wandern .......................................................... 42

Wassertretstellen .......................................... 47

Wasserversorgung .......................................... 15

Wintersport ...................................................... 42

Wohnsitz .......................................................... 10

Zahlen .................................................................. 9

Zahnärzte ........................................................ 64

Zeitungen ........................................................ 13

82


notruftafeL

poLizei notruf 1 10

Polizeiposten Lenzkirch, Im Angel 15 9 64 39 - 0

Fax 9 64 39 - 29

Polizeirevier Titisee-Neustadt 07651/93360

feuerWehr Lenzkirch notruf 1 12

Kommandant Andreas Wangler 0 76 53 / 3 00

mobil 01 71 / 4 70 68 76

www.feuerwehr-lenzkirch.de

notarzt / rettungsdienst / krankenhaus 1 92 22

Deutsches Rotes Kreuz Krankentransporte 1 92 22

Helios Klinik Jostalstraße 12 0 76 51 / 2 90

Titisee-Neustadt

notfaLLnummern / beratungssteLLen

ärztlicher Notfalldienst außerhalb Sprechzeiten 116 117

Zahnärztliche Notfallnummer 0 18 03 / 22 25 55 - 45

Gift-Notruf 07 61 / 1 92 40

Drogen-Beratung 07 61 / 3 35 11

AIDS-Beratung 0 77 51 / 8 65 -1 25

Telefonseelsorge 08 00 / 11 10 - 1 11

Wassermeister 6 84 - 52

strom

Energie Dienst Störungsnummer 0 76 23 / 92 18 18

Strombezugsgenossenschaft Saig e.G. 530

gas

Badenova 0800 276 77 67

kabeLfernsehen

PYUR Servicetelefon 030 25 777 777

ärzte, Zahnärzte und Apotheke siehe Gesundheitswesen s. S. 64

83

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine