traveltip 2019_03

abouttravel

Wettbewerb

1 Woche inkl. Flug für 2 Pers.

in die Dominikanische

Republik zu gewinnen!

TRAVELTIP

HERBST

3/2019

CHF 7.50

ab Seite 26

03

03

UNTERWEGS MIT

KANARISCHE INSELN

FLUSSFAHRTEN

771664 788207

9 771664 788207

Interview mit Krimiautor

Martin Walker

– 8 –

Welche Insel

für wen?

–12 –

Besuch der

Adventsmärkte

– 50–


OMAN – OASE DES ORIENTS

URSPRÜNGLICHES MORGENLAND WIE

AUS MÄRCHEN UND LEGENDEN

AB CHF 3795

RUNDREISE MIT 12 REISETAGEN

SCHWEIZER REISELEITUNG

IM 4X4 FAHRZEUG QUER DURCH DAS LAND

4 TAGE ERHOLUNG AM MEER

Kamelkarawane überquert den Fluss

Sie kennen zwar die Erzählungen aus 1001 Nacht, doch die Kulisse fehlt?

Kommen Sie mit in die Heimat Sindbad des Seefahrers. Die atemberaubende

Natur zeichnet die Geschichten nach.

1. TAG: Flug Zürich – Doha – Muscat

2. TAG: Besuch der Grossen Sultan Qaboos Moschee

in Muscat. Fotostopp beim Jabrin Palast und

Bahla Fort. Besichtigung der Festung von Nizwa.

3. TAG: Der Morgen steht im Zeichen des Marktes:

Besuch des Souks und des Viehmarktes von Nizwa.

Weiterfahrt in die Wahiba Wüste.

4. TAG: Quer durch die Wüste nach Duqm. Halt in

Khaluf, einem Paradies für Vogelbeobachter.

5. TAG: Besuch des abgelegenen Wadi Shuwaymiyyah,

eines der schönsten Wadis und ein wahrer

Geheimtipp. Weiterfahrt nach Mirbat.

6. TAG: Freier Tag in Mirbat am Meer.

7. TAG: Besichtigung des antiken Weihrauch-Hafens

Khor Rori (UNESCO). Weiterfahrt ins immergrüne

Wadi Darbat und ins Dhofar Gebirge mit atemberaubendem

Ausblick. Abends Ankunft in Salalah.

8. TAG: Optionale halbtägige Stadtführung Salalah.

Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten,

wie z. B. dem Husn Palast (von aussen) und der Sultan

Qaboos Moschee.

9. TAG: Optionaler Ausflug in das sagenumwobene

Ubar. Fahrt durch das «Leere Viertel», die grösste

Sandwüste der Welt. Besuch des Wadi Dawkah (UN-

ESCO), wo Sie alles über den Weihrauch erfahren.

10. TAG: Freier Tag am Meer. Entspannung im Hotel

oder Besuch von Salalah auf eigene Faust.

11. TAG: Freier Tag. Abends Flug Salalah – Doha

12. TAG: Umsteigen in Doha und Weiterflug nach

Zürich.

ALLE LEISTUNGEN UND

DETAILPROGRAMM AUF

VOEGELE-REISEN.CH

IHR HOTEL AM MEER

Crowne Plaza Resort Salalah*****

Salalah

Lage: Wenige Schritte vom Strand entfernt,

ca. 15 Min. mit dem Auto zum Stadtzentrum

von Salalah und ca. 25 Min. zum Flughafen.

Hotel: Aussenpool, Liegen und Sonnenschirme

am Strand, 3 Restaurants mit internationaler

Küche, eine Lobbylounge und ein

Pub. Zimmer (153): Grosszügige Zimmer mit

Bad, Föhn, TV, Klimaanlage, Safe, Kaffee- und

Teezubehör, WLAN und Minibar.

DAS IST ALLES INBEGRIFFEN

• Flüge mit Qatar Airways in Economy

• Rundreise im klimatisierten Reisebus sowie

4x4 Fahrzeugen (3 Personen und 1 Fahrer)

• 9 Nächte in guten Mittelklasshotels und 1 Nacht

im Wüstencamp

• Am 11. Tag Tageszimmer vor Rückreise

• Täglich Frühstück, 1 Picknick und 9 Abendessen

• Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm

• Vögele Reiseleitung ab/bis Schweiz

• Zusätzlich Deutsch sprechende Reiseleitung

vor Ort

• Reiseunterlagen inklusive Reiseführer

DATEN UND PREISE pro Pers. im DZ in CHF

Katalog-

Preis

Sofort-

Preis

05.02.20–16.02.20 3895 3795

26.02.20–08.03.20 3895 3795

18.03.20–29.03.20 3895 3795

Zuschläge pro Person:

Einzelzimmer 1055

Meersicht Salalah im DZ 90

Halbtägige Stadtführung Salalah 50

Ausflug Ubar 130

(Mindestteilnehmerzahl je 11 Personen)

Visumgebühr Oman ca. 83

INTERNET-BUCHUNGSCODE: VROMANSU

Dhofar-Gebirge

Vögele Reisen AG, 8048 Zürich, info@voegele-reisen.ch

100%

JETZT BUCHEN

0800 835 800 VOEGELE-REISEN.CH


EDITORIAL

All inclu-Schiff

Zahlen Sie nur 1 Franken

mehr für die Balkonkabine!

Geht Ihnen der Medienhype um Greta Thunberg auch manchmal etwas

auf den Keks? Es gibt wahrscheinlich Hunderte anderer Menschen, die

sich seit Jahren für den Klimaschutz einsetzen, aber ihnen wurde keine

Zeile gewidmet. Die junge Schwedin hat es mit ihren freitäglichen Streiks irgendwie

in die internationalen Medien geschafft. Spätestens seit ihrem Besuch am

WEF in Davos wird jede ihrer Bewegungen beobachtet und vermeldet.

Während ich diese Zeilen schreibe, befindet sie sich auf hoher See. Sie reist

mit einem Rennboot über den Atlantik nach New York an den UN-Klimagipfel,

der dort Ende September stattfindet. Eines muss man der 16-Jährigen lassen,

sie nimmt so einiges auf sich: Auf Komfort muss die Klimaaktivistin an Bord

verzichten, es gibt keine Kojen, sondern nur Hängematten mit Schlafsäcken,

eine Toilette existiert nicht und laut ist es auf der Aluminiumyacht auch noch.

Glücklicherweise kann man sich auch für das Klima einsetzen, ohne gleich

ins Extreme abzudriften. In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen auf den Seiten 52

und 53 die verschiedene Destinationen vor, wo Nachhaltigkeit gross geschrieben

wird. Und auch wenn man mit dem Flugzeug in die Ferien reist, heisst das

nicht, dass man vor Ort alle guten Vorsätze über Bord werfen muss. So kann

man beispielsweise eine Sonnencrème verwenden, welche die Korallen nicht

angreift. Wir stellen Ihnen übrigens eine solche auf Seite 10 vor.

Ihre Nathalie de Regt

ab CHF 609 p.P. inkl.

Getränkepaket

und Trinkgelder

Verlag: Primus Publishing Ltd.

Herausgeber: Angelo Heuberger

Verlagsleitung: Cornelia Brunschwiler

Anzeigenleitung: Muriel Bassin

Auflage: 105 000 Ex emplare

Redaktion: Angelo Heuberger (Chefredaktor),

Nathalie de Regt, Katja

Fässler, Daniel Izquierdo-Hänni, Nicole

Trinkler Jander, Christian Maurer, Daniela

Oegerli, Elisha Schuetz, Edita Truninger,

Silvio Weilenmann, Marijana Zeko

Anzeigen: Sandro Paschini

(Objektleitung), Muriel Bassin,

Bianca Mayer

Disposition und Produktion:

Stephan Giuliani

Layout: Angela Kaiser, Christoph

Fontanive (Leiter), Nastasia Kluzniok

Druck: AVD Goldach AG

traveltip – Das Magazin für Ferien

(erscheint dreimal jährlich)

Preis: traveltip (inkl. 2 Ausgaben

cruisetip) CHF 20.–/ Einzelausgaben

von traveltip CHF 7.50

Hammerstrasse 81, Postfach,

CH-8032 Zürich, +41 (0)44 387 57 57,

www.traveltip.ch, info@traveltip.ch

Gedruckt

in der Schweiz

Gedruckt

in der Schweiz

Gültig bis: 14.11.2019

Jetzt auf

www.costakreuzfahrten.ch

buchen!

*Preisbeispiel pro Person in

einer Doppelkabine für die

Abfahrt am 23.12.2019 mit der

Costa Deliziosa, für alle

Neubuchungen bis zum

14.11.2019. Getränkepaket

Più Gusto p.P. im Unterbett inkl.

Nicht kombinierbar mit anderen

Angeboten. Limitiertes

Kontingent. Es gelten die AGB’s

von Costa Kreuzfahrten Schweiz.


INHALTSVERZEICHNIS

18

43

Oman

Peru

IN

HA

LT

UNTERWEGS MIT

8 – Martin Walker

Der Schriftsteller erzählt in seinen

Krimis über sein Leben im Périgord

REISEN NAH

12 – Kanarische Inseln

Welche der Inseln vor der Küste Westafrikas

eignet sich für wen?

20 – Polen

Zwei Tage im Dreistadtkomplex

Danzig, Zoppot und Gdingen

34 – Ägypten

Wo befinden sich die besten Spots zum

Kiten?

44 – Marokko

Casablanca ist alles andere als typisch

marokkanisch

48 – Bosnien-Herzegowina

Das Land eignet sich besonders für

Naturenthusiasten

4

traveltip 3-2019


INHALTSVERZEICHNIS

52 63

Nachhaltig reisen

Seychellen

Fotos: iStock.com/ Liquid_Light (1) / dennisvdw (3) / shotum (4), Shutterstock.com/Mark Skalny (2)

REISEN FERN

18 – Oman

Wo das Taucherherz höher schlägt

24 – USA

Roadtrip von Santa Monica

nach Las Vegas

36 – Vietnam

Ho Chi Minh City, Vietnams neuer

touristischer Hotspot

42 – Peru

Das Inkareich bietet weit mehr als

nur den Machu Picchu

43 – Karibik

Die schönsten Strände Arubas

46 – Japan

Osaka, die Schatztruhe Japans

58 – Karibik

Kubas Hauptstadt Havanna will

entdeckt werden

60 – Australien

Faszinierendes Tasmanien

63 – Indischer Ozean

Die Seychellen auf einer Yacht

entdecken

THEMENREISEN

64 – Kreuzfahrten

Auf Expedition in die Antarktis

50 – Flussfahrten

Auf dem Fluss zu den Adventsmärkten

52 – Nachhaltig reisen

Hier wird auf Nachhaltigkeit geachtet

GEWUSST WIE

38 – Trinkgelder

Wie ist das genau mit dem

Zustupf bei den Kreuzfahrten?

62 – Impftipps

Von Hepatitis bis Malaria – welche

Impfungen werden empfohlen?

RUBRIKEN

3 – Editorial

6 – Take off

Von Guyana bis Dubai

10/40–41/54–55 – News & Tipps

Spannendes aus Sizilien bis Kenia

56 – à la carte

So bereitet man den österreichischen

Esterhazy Rostbraten zu

61 – Check-in

Zu Gast bei den Promis

66 – Home sweet Home

Alpiner Lifestyle für zu Hause

Front: Die Kanarischen Inseln sind

dank der vielen Sonnentage ein beliebtes

Reiseziel. La Gomera lohnt sich

als Biosphärenreservat besonders für

Naturfreunde.

Foto: iStock.com/cinoby

3-2019 traveltip 5


TAKE OFF

FASZINATION LEUCHTTURM

Für viele strahlen Leuchttürme eine ganz besondere Faszination aus. Seit Jahrhunderten

weisen sie Seefahrern den Weg und schützen sie vor Unglück. Besonders

viele dieser Leuchtzeichen findet man in Neuengland im Nordosten der USA, über

150 können hier bewundert werden. Manche kann man nur von weitem bestaunen,

andere sind für Besucher geöffnet und in einigen kann man sogar übernachten.

neuenglandusa.de

DAS LEBEN AN BORD

Dieses Buch ist ein Muss für alle Kreuzfahrtfans

und solche, die es werden wollen.

Anhand von unterhaltsamen und informativen

Geschichten beschreibt der Autor

Andreas Lukoschik das Leben und die

Erlebnisse an Bord von grösseren und

weniger grossen Kreuzfahrtschiffen.

Schläft das Personal auch an Bord?

Kiepenheuer & Witsch

ISBN 978-3-462-04506-2

CHF 13.90

UNBEKANNTES

GUYANA

Guyana gehört definitiv noch zu den unbekannteren

Reisedestinationen. Das Land,

das im Norden Südamerikas an der Atlantikküste

liegt, ist geprägt von einem dichten

Regenwald. Die Hauptstadt Georgetown

zeichnet sich durch ihre Architektur

aus der britischen Kolonialzeit aus, zu der

auch die anglikanische Holzkirche St.

George’s Cathedral gehört. Der Turm weist

eine Höhe von 43,5 Metern auf, die Kirche

ist Sitz des Bischofs von Guyana.

guyanatourism.com

SCHÖNSTER MILCHLADEN DER WELT

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Dresden gehören zweifelsohne der

Zwinger, die Frauenkirche oder die Semperoper. Aber die Stadt im deutschen Bundesstaat

Sachsen hat auch eine ganz überraschende Besonderheit zu bieten: den wohl

schönsten Milchladen der Welt. 1880 von den Gebrüdern Pfund gegründet, besteht die

Ausstattung des Ladens aus fantasievoll gestalteten Majolikafliesen mit Motiven aus

der Milchwirtschaft, mit Fabeltieren und floralen Elementen aus der Renaissance. Die

handgemalten Darstellungen auf Wänden, Fussboden und Verkaufstresen stammen

aus der Kunstabteilung der Dresdner Steingutfabrik Villeroy & Boch.

dresden.de

Fotos: New England Tourism (1), Kiepenheuer & Witsch (2), David Di Gregorio (3), Dresden Tourismus (4), House of Switzerland (5)

6

traveltip 3-2019


NEWS & TIPPS

DIE SCHWEIZ IN DUBAI

Nächstes Jahr öffnet die Expo 2020 in Dubai ihre Tore, die erste Weltausstellung in einem

arabischen und muslimischen Land. Vom 20. Oktober 2020 bis 10. April 2021 werden täglich

unter dem Motto «Connecting Minds, Creating the Future» 60 Live-Shows passend zu den

192 Länderpavillons geboten. Das Schweizer Projekt «Belles Vues» besticht durch seine kühne

Konstruktion und das einzigartige Erlebnis von Schweizer Tradition. expo2020dubai.com

Take

a seat

Switzerland’s

freshest airline

and fly!

chair.ch


UNTERWEGS MIT | MARTIN WALKER

«ST. DENIS IST EIN

FIKTIVER ORT»

Der Autor Martin Walker beschreibt in seinen Büchern sein Leben im Périgord,

verpackt in spannenden Krimis. NATHALIE DE REGT

2008 erschien Ihr erster Krimi mit

dem Titel «Bruno, Chef de police».

Wie kamen Sie auf die Idee für die

Krimi-Serie?

Ich war mit meiner Frau in den Ferien

im Périgord in Südfrankreich und

uns gefiel es so gut, dass wir 1999 dort

unsere zweite «Homebase» aufbauten.

Ich lernte die Mitglieder des Tennisund

Rugbyclubs kennen und auch einen

Mann, ein Jäger und guter Koch, der den

Kindern Tennis und Rugby beibrachte.

Es handelte sich um den Dorfpolizisten.

Diese Kombination fand ich sehr interessant,

und ich wollte unbedingt mehr über

das wunderschöne Dorf schreiben. Daher

sagte ich mir, da er Polizist ist, muss es

wohl ein Krimi sein. Aber in meinem Kopf

ist die Krimigeschichte weniger wichtig

als das Périgord, das Essen, der Wein,

die Historie, die Menschen. Dieser Gemeinschaft

bin ich äusserst verbunden.

Freundschaften sind in dieser Gegend

sehr wichtig, man isst gerne miteinander,

teilt die Erzeugnisse aus dem Garten mit

den anderen. Die Statistik sagt zwar, dass

das Périgord eine eher ärmliche Region

ist. Doch ich habe meine eigenen Hühner

und da ich nicht alle Eier, die sie legen,

selber essen kann, gebe ich sie an meine

Freunde weiter. Dafür legen mir befreundete

Fischer morgens frische Forellen

vor die Tür, oder der Jäger bringt eine

Schulter eines erlegten Hirsches vorbei.

Diese Dinge fliessen nie in eine ökonomische

Statistik ein, aber sie beschreiben

das wunderbare Leben im Périgord. Dieses

will in meinen Büchern wiedergeben,

verpackt in einem Krimi.

MARTIN WALKER

Geboren 1947 in Schottland, lebt der Schriftsteller,

Historiker und politische Journalist heute

in Washington DC und im Périgord. Walker

war 25 Jahre lang für die britische Tageszeitung

«The Guardian» tätig. Seine «Bruno»-Krimis

erscheinen in 15 Sprachen.

Die Figur des Bruno basiert also auf

einer realen Person?

Der Polizist Pierre Simonet war so etwas

wie das Vorbild für Bruno. Die reale

Person ist älter als Bruno, sie ist verheiratet,

hat Kinder und ist nicht so schlank

wie Bruno.

Wie viel von Ihnen selbst steckt in

Bruno?

Sehr wenig. Ich wünschte, ich könnte

so gut Tennis spielen wie Bruno. Ich

kann auch nicht so gut reiten wie er. Meine

Kochkünste werden hingegen immer

besser …

Gibt es das Dorf St. Denis, wie Sie es

in den Krimis beschreiben, wirklich?

St.Denis ist ein fiktiver Ort, nimmt

aber Bezug auf Périgueux, Montignac

und Les Eyzies. Zirka 80 Prozent von Le

Bugue, dem Ort, in dem ich lebe, steckt in

St.Denis. Die Kirche beispielsweise habe

ich von einem anderen Dorf entlehnt.

Auch den Vergnügungspark, der in einem

Krimis eine Rolle spielt, gibt es so nicht.

Woher nehmen Sie die Inspiration für

Ihre Krimis?

Mein neustes Buch «Menu surprise»

basiert auf zwei Grundideen. Ich lernte

einerseits ein Paar kennen, welches

eine Kochschule betreibt. Dieses Szenario

schien mir interessant, weil dort

verschiedene Menschen, die sonst nichts

miteinander zu tun haben, zusammentreffen.

Und was passiert, wenn ein

Kursteilnehmer plötzlich nicht auftaucht,

was könnte mit ihm geschehen sein? Andererseits

war ich als Journalist vor vielen

Jahren in Afghanistan und hatte mit

Vertretern verschiedener Militärtruppen

zu tun. Sie erzählten mir alle von einem

legendären Team von kanadischen Snipern,

also Scharfschützen. Diese besassen

eine spezielle Waffe, ein sehr langes,

schweres Gewehr mit grossen Patronen.

Sie waren die ersten, die jemanden in einer

Entfernung von 2 Kilometern töten

konnten. Diese Tatsache fand ich sehr

gruselig. Nach Ende des Irakkriegs war

ich erstaunt, wie viele Söldner es gab

8

traveltip 3-2019


WELCHER REISETYP

SIND SIE?

Warm oder kalt?

Hängt von der Art des Skifahrens ab

– beim Wasserskifahren warm, beim

Skifahren im Schnee kalt.

Europa oder Übersee?

Beides, ich weigere mich zu wählen.

Europa wäre nicht Europa ohne die

Überseeländer.

Online buchen oder über ein

Reisebüro?

Online.

Spontan oder geplant?

Geplant mit spontanen Unterbrüchen.

Strand oder Stadt?

Stadt.

Fotos: Klaus Einwanger, Diogenes Verlag

Der Schotte Martin Walker geniesst die Erzeugnisse des Périgord.

Auch Bruno besitzt übrigens einen Basset.

und wie viel Geld diese verdienten. So

verband ich diese beiden Geschichten zu

einem Krimi. Bei einem anderen Buch

stand ich eines Tages auf der Brücke in

unserem Dorf und betrachtete die Kanus,

die vorbeifuhren. Und ich dachte mir,

was, wenn ein Boot mit einer Leiche vorbeikommt?

So führt eins zum anderen,

aber man braucht zunächst eine zündende

Idee, die man weiterspinnen kann.

Wie lange schreiben Sie an einem

Buch?

Ich schreibe jedes Jahr ein Buch. Die

Planung und die Recherche dauern vier

bis fünf Monate. Danach setze ich mich

hin und schreibe drei Seiten pro Tag.

Nach 100 Tagen habe ich ein 300-seitiges

Buch, dabei handelt es sich aber um einen

ersten Entwurf, der noch mehrmals

überarbeitet wird. Ich freue mich immer,

zu Bruno und seinen Freunden zurückzukehren.

Auch diese basieren auf Freunde

von mir, wie beispielsweise mein Nachbar

Jean-Henri Picot, der in den Büchern

als der Baron auftritt.

Sie sind viel gereist. Welche Destination

– neben dem Périgord – gefällt

Ihnen besonders?

Hunderte. Nach unserer Hochzeit

haben meine Frau und ich eine Weltreise

unternommen. Wir waren Ende der

1970er Jahre in Bali, bevor es vom Tourismus

entdeckt wurde. Wir schliefen am

Strand von Ko Samui in Thailand, heute

ein Ding der Unmöglichkeit. Einige

Jahre lebte ich in Rio de Janeiro, wo es

mir sehr gut gefiel. Als junger Mann war

ich auch oft in Afrika, ein faszinierender

Kontinent. Überall, wo ich war, habe ich

immer etwas gefunden, was mir Freude

bereitete. In Moskau lernte ich beispielsweise

während der Zeit von Gorbatschow

viele Theaterleute und Künstler kennen.

Steht noch etwas auf Ihrer Bucketlist?

Die Antarktis! Und selbstverständlich

der Mond und der Mars …

Wie gut kennen Sie die Schweiz?

Dank meiner Leserreisen habe ich einiges

von der Schweiz gesehen. Früher

fuhr ich auch oft zum Skifahren nach

Laax, Davos oder Zermatt. Bern, die

Hauptstadt bzw. wohl eher das Hauptdorf,

war eine Überraschung für mich,

ich mag die dortige Architektur. In Leukerbad

erlebte ich einmal einen der traditionellen

Kuhkämpfe und war ziemlich

erstaunt, dass es diese Veranstaltungen

in der Schweiz gibt, denn das war zu einer

Zeit, als in Spanien über die Abschaffung

der Corrida diskutiert wurde.

Aktiv oder faulenzen?

Aktiv.

Flugzeug, Zug oder Auto?

Zug, weil ich dort gut arbeiten kann

und nicht durch die nervige Security

muss. Und das Essen ist an Bahnhöfen

oft besser als an Flughäfen. Vom

Essen an Bord will ich gar nicht sprechen.

Taxi oder Uber?

Taxi.

Viel oder wenig Gepäck?

Wenig. Einige Kleider zum Wechseln

und natürlich Bücher.

MENU SURPRISE

In seinem elften Fall

steht Bruno vor einer

ungewohnten Herausforderung:

Er soll

in Pamelas Kochschule

Feriengäste

lokale Geheimrezepte

beibringen. Doch die

junge Frau eines britischen

Geheimdienstoffiziers taucht nicht

auf. Bruno spürt sie auf – in einem vermeintlichen

Liebesnest, das jedoch zum

Schauplatz eines Doppelmordes wird.

Diogenes Verlag, 2019

ISBN 978-3-257-07063-7

CHF 24.00

3-2019 traveltip 9


NEWS & TIPPS

WANDERUNG

DURCH ANTIKE

KULTUREN

Die meisten Touristen fliegen

wohl nach Sizilien, um dort

Badeferien zu machen. Doch die

italienische Insel eignet sich auch

hervorragend für ausgedehnte

Wanderungen. Nicht weniger als

137 abwechslungsreiche Routen

stehen zur Auswahl. Auf den

Wanderwegen findet man zahlreiche

Spuren verschiedener antiker

Kulturen neben einer grandiosen

vulkanischen Landschaft und

mediterranen Küstenorten. Raue

Steilhänge, üppige Gärten und

duftende Orangenhaine und nicht

zu vergessen das glitzernde Meer

prägen das Landschaftsbild.

enit.de

STRAND DER LIEBE

Der Hidden Beach in Mexiko, der auch «versteckter Strand der Liebe» genannt wird,

ist ein wirklich aussergewöhnliches Naturphänomen und ein beliebtes Instagram-

Motiv. Dieser einzigartige Strand liegt am Ende eines 24 Meter langen Tunnels auf

einer unbewohnten Insel, die sich rund eine Stunde Bootsfahrt vor der Küste Mexikos

im Pazifik befindet. Der Höhlenstrand ist über einen Wassertunnel erreichbar,

der den Strand mit dem Meer verbindet. Dank seiner Höhe von 1,80 Metern kann

der 24 Meter lange Tunnel mit einem Boot befahren werden. Dazu braucht es aber

einen Reiseführer mit spezieller Lizenz. Je nach Wasserstand ist es nämlich zu gefährlich,

zum Strand zu gelangen. Ausserdem sind die Marieta-Inseln heute Teil eines

geschützten maritimen Nationalparks. visitmexico.com

NATÜRLICH SCHÜTZEN

Jährlich gelangen ca. 14000 Tonnen Sonnencrème

ins Meer und auf Korallenriffe.

Nach Jahren der Forschung hat Caudalie

einen Sonnenschutz entwickelt, der biologisch

abbaubar ist. Die Formel ist extrem

angenehm in der Anwendung und schützt

gleichzeitig die Natur. Als Crème, Spray

oder Öl mit den Schutzfaktoren LSF 30

und 50 erhältlich. de.caudalie.com

Fotos: iStock.com/spooh (1) / ferrantraite (3), Caudalie (2)

10

traveltip 3-2019


8-Länderfahrt zum

Donaudelta 2020

mit MS Thurgau Ultrabbbbbk

TOP

Qualität

&

Preis

Junior Suite (ca. 15.5 m²) mit franz. Balkon

Panorama-Restaurant

g

Ausflugspaket

im Wert von Fr. 395.–

Passau–Donaudelta–Budapest–Passau

in Junior Suiten

geschenkt

Salon/Theatron

15 Tage ab Fr. 1690.–

(Nach Rabattabzug, günstigste Kategorie in Nebensaison inkl. VP)

1. Tag Zürich/St. Margrethen–Passau Anreise zum

Einsteigeort. Busfahrt ab Zürich Flughafen um

09.00 Uhr oder ab St. Margrethen Bahnhofplatz

um 10.30 Uhr. Einschiffung und «Leinen los!».

2. Tag Wien Fahrt durch die Wachau. Am Nachmittag

Rundfahrt/-gang (1) durch die Kaiserstadt.

3. Tag Puszta Ausflug (1) ab Solt in die ungarische

Puszta mit artistischer Reitvorführung.

4. Tag Belgrad Rundfahrt/-gang (1) durch die serbische

Hauptstadt mit ihrer bewegten Geschichte

und Besuch der Festung Kalemegdan.

5. Tag Flusstag Schifffahrt durchs «Eiserne Tor».

6. Tag Bukarest Ausflug (1) nach Bukarest mit

Rundfahrt/-gang durch die rumänische Hauptstadt,

auch bekannt als «Paris des Ostens» .

7. Tag Donaudelta Ab Tulcea Rundfahrt (1) mit Ausflugsbooten

durch das Donaudelta oder Rundfahrt

Delta intensiv (3) mit kleinen Schnellbooten.

8. Tag Rousse Rundfahrt/-gang (1) durch Rousse.

Besuch des Höhlenklosters Basarbowski.

9. Tag Flusstag Passage des «Eisernen Tores».

10. Tag Belgrad–Novi Sad Ausflug (1) nach Novi Sad

mit Halt beim Kloster Krusedol. Rundfahrt/-gang

und Besuch der Wehranlage Petrovaradin.

11. Tag Mohács Ausflug (1) ins mediterrane Pécs.

12. Tag Budapest Rundfahrt/-gang (1) durch die ungarische

Hauptstadt mit Aussicht auf die beiden

Stadtteile. Freie Zeit am Nachmittag.

13. Tag Bratislava Ankunft in Bratislava und Rundfahrt/-gang

(1) . Fahrt zur Burg mit Aussicht auf die

Donau. Rundgang durch die Altstadt mit dem als

Krönungskirche bekannten St. Martinsdom.

14. Tag Weissenkirchen Ausflug (1) zum UNESCO-

Welterbe Stift Melk. Busfahrt durch die Wachau

und Führung durch das barocke Benediktinerstift.

15. Tag Passau–St. Margrethen/Zürich Ausschiffung

nach dem Frühstück. Busrückfahrt in die

Schweiz. Ankunft St. Margrethen Bahnhofplatz ca.

16.15 Uhr oder Zürich Flughafen ca. 17.45 Uhr. Individuelle

Heimreise.

MS Thurgau Ultrabbbbbk

Luxus-Suitenschiff mit Platz für 120 Gäste in 53

Suiten und 7 Kabinen. Alle Suiten mit Dusche/WC,

Föhn, TV, Radio, Telefon und individuell regulierbarer

Klimaanlage. Suiten auf Mittel- und Oberdeck

mit franz. Balkon, Minibar und Safe. Mini

Suiten (ca. 14 m2) und 2-Bettkabinen (ca. 12 m2) auf

dem Hauptdeck mit nicht zu öffnenden Fenstern.

Die Junior Suiten sind ca. 15.5 m2 gross. Deluxe

Suiten (ca. 22 m2) mit Sitzgruppe. Queen Suiten

(ca. 30 m2) mit getrenntem Wohn-/Schlafbereich

und Balkon. Zur Bordausstattung gehören Panorama-Restaurant,

Pano rama- Salon/Theatron, Wiener

Café, Shop, Wellness/ Fitness mit Coiffeur,

Massage und Sauna, Sonnendeck mit Sonnenschirmen,

Schach, Shuffleboard und Putting

Green. Gratis WLAN nach Verfügbarkeit. Lift

zwischen Mittel- und Oberdeck. Nichtraucherschiff

(aus ser Smoker’s Lounge und Sonnendeck).

Reisedaten 2020 Es het solangs het Rabatt

29.05.–12.06. 1000 28.08.–11.09. 1000

26.06.–10.07. 1000 25.09.–09.10. 1200

24.07.–07.08. 1100 23.10.–06.11. 2200

Unsere Leistungen

• Kreuzfahrt mit Vollpension an Bord

• Bustransfer Zürich/St. Margrethen–Passau v. v.

• Thurgau Travel Bordreiseleitung

• Audio-Set bei allen Ausflügen

Preise pro Person in Fr. (vor Rabattabzug)

2-Bettkabine Hauptdeck 3890

Mini Suite Hauptdeck (5) 4090

Junior Suite Mitteldeck, franz. Balkon g 4890

Junior Suite Oberdeck, franz. Balkon g 5290

Deluxe Suite Mitteldeck, franz. Balkon (5) 5690

Deluxe Suite Oberdeck, franz. Balkon (5) 6090

Queen Suite (ca. 30 m²) OD, Privatbalkon (5) 7090

Zuschlag Alleinbenutzung Hauptdeck 0

Zuschlag Alleinbenutzung Junior Suite 1890

Ausflugspaket (11 Ausflüge) 395

Zuschlag Ausflug Donaudelta intensiv 45

Jahresversicherung Allianz Einzel 124

Jahresversicherung Allianz Familie 199

g Ausflugspaket bei gekennzeichneter Kategorie

geschenkt! Angebot gültig bis 14.10.19 und nicht mit

anderen Aktionen oder Gutscheinen kumulierbar.

Bitte geben Sie den Buchungscode «tgt19» an!

Weitere Reisen mit dem Luxus-Suitenschiff

MS Thurgau Ultrabbbbbk

Basel–Rotterdam–Basel 9 Tage ab Fr. 790.–

Basel–Flandern–Basel 15 Tage ab Fr. 2690.–

Passau–Budapest–Passau 8 Tage ab Fr. 990.–

Rumänisches Parlament, Bukarest

Parlament in Budapest

Ab-Preise, günstigste Kategorie in Nebensaison

inklusive Vollpension. Details im Internet.

(1) Im Ausflugspaket enthalten, vorab buchbar | (3) Gegen Aufpreis zum Ausflugspaket vorab buchbar | (5) Nicht zur Alleinbenutzung möglich | Programmänderungen vorbehalten

Weitere Informationen oder buchen

www.thurgautravel.ch

Buchen oder Prospekt verlangen

Gratis-Nr. 0800 626 550

Amriswilerstrasse 12, 8570 Weinfelden

Tel. 071 552 40 00, info@thurgautravel.ch

Aussergewöhnliche Reisen zu moderaten Preisen


JEDEM SEINE INSE

Sonnenbaden oder Wassersport, Höhenwanderung oder

Rum-Tasting? Die kanarischen Inseln im Atlantik bestechen

durch eine breite Auswahl an Ferienmöglichkeiten.

DANIEL IZQUIERDO-HÄNNI

Das jahraus, jahrein milde Klima

mit den über 300 Sonnentagen

im Jahr macht aus den Kanarischen

Inseln eine der beliebtesten

Ferien destinationen Europas; alleine

etwas über 300 000 Schweizerinnen und

Schweizer flogen im vergangenen Jahr

auf die Kanaren. Genau, die «Kanaren»!

Was gerne als ein einziges Ferienziel

pauschalisiert wird, ist in der Realität

weit unterschiedlicher als vielen wirklich

bewusst ist. Die sieben kleineren

und grösseren Inseln bilden zwar einen

gemeinsamen Vulkan-Archipel vor der

Küste Westafrikas, trotzdem ist Insel

nicht gleich Insel. Teneriffa, Gran Canaria,

Lanzarote, Fuerteventura, La Palma,

El Hierro und La Gomera – jedes Eiland

hat etwas anderes zu bieten, jede Insel

zieht eine andere Art von Touristen an.

GRAN CANARIA: TOP-DESTINATION

FÜR PAUSCHALREISENDE

Die Namensgeberin der ganzen Inselgruppe

entspricht wohl am ehesten den Vorstellungen,

die man von den Kanarischen

Inseln hat: schöne Strände, blaues Meer

und ewiger Sonnenschein. Gerade die

Südküste entspricht diesem Image, der

weitläufige Strand von Playa del Inglés ist

praktisch Synonym für Pauschalferien auf

den Kanaren. Entsprechend gross ist hier

die Auswahl an Hotelresorts diverser Sternekategorien,

in denen man den ganzen

Tag am Swimmingpool verbringen kann.

Obwohl, ein Ausflug zu den berühmten

Dünen von Maspalomas ist für alle Inselbesucher

beinahe ein Muss. Egal ob Kamelritt

durch oder Weitsicht über das 400

Hektar grosse Naturschutzgebiet, hier

wird einem wirklich bewusst, dass man

sich auf den Breitengraden der Sahara

befindet. Ebenfalls interessant ist die Südküste

Gran Canarias für die jüngere Generation,

die auf der Suche nach Spass und

Fiesta ist. Tagsüber sich auf dem Wasser

austoben – Jetski, Parasailing, Schnellboot,

um nur drei Beispiele zu nennen –

und abends Party in einer der zahlreichen

Nachtklubs wie zum Beispiel die beinahe

schon historische, jedoch weiterhin trendige

Pacha-Diskothek. Gerade während

den kühlen Monaten, wenn Ibiza und

Mallorca im Winterschlaf versinken, geht

in Playa del Inglés die Post ab.

TENERIFFA: FÜR JENE, DIE LAND UND

LEUTE KENNEN LERNEN WOLLEN

Auch auf der grössten Insel der Kanaren

finden sich entlang der trockenen Südküste

unzählige Hotelresorts, alleine für

12

traveltip 3-2019


KANARISCHE INSELN | REISEN NAH

L

DIE FACTS

Die Kanaren bestehen aus insgesamt

sieben Inseln, jede in ihrer Grösse und

Geschichte unterschiedlich.

Kanarische Inseln

Lanzarote

La Palma

Teneriffa

La Gomera

Fuerteventura

El Hierro

Gran Canaria

Marokko

die Ortschaft «Costa Adeje» führt Booking.com

zwanzig Fünf-Sterne-Häuser

auf, allesamt mit grossen, von Palmen gesäumten

Swimmingpools. Für jene aber,

die nicht nur am Schwimmbecken liegen,

sondern Ausflüge unternehmen und

Land und Leute kennenlernen wollen, ist

Teneriffa zweifelsohne die richtige Wahl.

Denn gerade im landschaftlichen Sinne

ist die Insel besonders abwechslungsreich,

angefangen bei der Vulkan-Hochebene

des «Parque Nacional del Teide»

im Innern von Teneriffa. Spaziergänge

wie hier hat man in seinem Leben wohl

selten unternommen, und auch die Fahrt

mit der Seilbahn hoch zum 3718 Meter

hohen Teide, Spaniens höchstem Berg,

ist nicht alltäglich. Irgendwie so muss es

auf dem Mars aussehen, weshalb – und

dies ist kein Scherz – Weltraumforscher

La Gomera: Der Roque Agando

erinnert aufgrund seiner Form an

den Zuckerhut von Rio de Janeiro.

hier immer wieder ihre Geräte und Roboter

testen. Das absolute Gegenteil findet

man an der Nordspitze der Insel: Wildwuchernder

Tropenwald, feuchter Nebel,

der plötzlich aus dem Nichts auftaucht,

steile Berghänge, die, tief unten, direkt in

den Atlantik abfallen. Das Anaga- Gebirge

zieht auch jene in seinen Bann, die nicht

gerade zu den Natur-Mystikern gehören.

Subtropisch ist es nicht nur hier, sondern

überall entlang der Nordküste Teneriffas.

Bestes Beispiel hierfür sind die

Bananenstauden, die nicht nur als Zierpflanzen

in Hotelanlagen für exotisches

Ambiente sorgen, sondern welche auch

in kleineren und grösseren Plantagen angebaut

werden. Knapp 400 000 Tonnen

betrug die letztjährige Bananenernte auf

der Kanarischen Insel. Wer nicht nur das

Land, sondern eben auch die Leute ...

TENERIFFA

Fläche 2 034 km 2

Einwohner 891 111

Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife

Flughäfen Reina Sofía / Tenerife

Sur (TFS)

Los Rodeos / Tenerife

Norte (TFN)

GRAN CANARIA

Fläche 1 560 km 2

Einwohner 845 195

Hauptstadt Las Palmas

de Gran Canaria

Flughafen Gran Canaria (LPA)

FUERTEVENTURA

Fläche 1 660 km 2

Einwohner 107 521

Hauptstadt Puerto del Rosario

Flughafen Fuerteventura (FUE)

LANZAROTE

Fläche 846 km 2

Einwohner 145 084

Hauptstadt Arrecife

Flughafen Lanzarote (ACE)

LA PALMA

Fläche 708 km 2

Einwohner 81 486

Hauptstadt Santa Cruz de la Palma

Flughäfen La Palma (SPC)

LA GOMERA

Fläche 370 km 2

Einwohner 20 940

Hauptstadt San Sebastían de la

Gomera

Flughafen La Gomera (GMZ)

EL HIERRO

Fläche 269 km 2

Einwohner 10 587

Hauptstadt Valverde

Flughafen El Hierro ( VDE)

3-2019 traveltip 13


REISEN NAH | KANARISCHE INSELN

Gran Canaria: Die Sanddünen

von Maspalomas sind für alle

Reisenden ein Muss.

Teneriffa: ein Paradies

für Naturliebhaber.

Fuerteventura: Die Insel ist ein

Mekka für Wind- und Kitesurfer.

... kennenlernen möchte, der sollte unbedingt

Santa Cruz de Tenerife sowie

das benachbarte San Cristobal de la Laguna

besuchen. Deren Kolonialhäuser

im historischen Stadtzentrum muss man

gesehen haben. Gemeinsam zählen die

aktuelle und die historische Hauptstadt

der Insel etwas über 350 000 Einwohner,

trotzdem spürt man auch hier auf Schritt

und Tritt die für die Kanarischen Inseln

typische Gelassenheit ihrer Einwohner.

Ausser es ist Karneval, denn dann ist gerade

in Santa Cruz die Hölle los!

FUERTEVENTURA:

PARADIES DER WASSERSPORTLER

Im Gegensatz zu Teneriffa hat Fuerteventura

landschaftlich nicht viel zu bieten,

denn die Insel ist ganz einfach trocken

und öde. Doch dies ist eigentlich egal,

denn wer hierher kommt, der sucht etwas

anderes, der will ab ans Meer! Etwas

über 150 Kilometer feinster, heller

Sandstrand säumen die Insel, das glasklare,

türkisblaue Meer zieht einen wie

magisch ins Wasser. Fuerteventura ist daher

ideal für jene, die ihre Ferientage am

Strand verbringen wollen, abseits von

den Touristenmassen der beiden Grossinseln.

Doch die meisten Besucher Fuerteventuras

zieht es nicht ins, sondern

aufs Wasser. Denn die Passatwinde haben

die Insel zu einem Mekka der Wind- und

Kitesurfer gemacht, die weltweit Besten

treffen sich immer wieder auf Fuerteventura,

um ihre Kräfte zu messen. Doch

man muss nicht Profi sein, um hier aufs

Brett zu steigen, Kurse für Einsteiger und

Fortgeschrittene bietet etwa das René

Egli Center an der Südspitze der Insel

an. Bereits 1984 eröffnete der Schweizer

René Egli seine erste Surfschule auf Fuerteventura,

heute gilt sie als erste Adresse

für Wassersport auf der Insel. Und

wie überall dort, wo Surfer zusammenkommen

um Wind und Wellen zu geniessen,

ist die Stimmung auch an Land entsprechend

locker und lässig.

LANZAROTE: WO MAN DIE SEELE

BAUMELN LASSEN KANN

Vulkanlandschaften haben es durchaus in

sich, gerade auf Lanzarote bekommt man

– im wahrsten Sinne des Wortes – vor

Augen geführt, wie surrealistisch-schön

erstarrte Lava sein kann. Das intensive

Schwarz des Magmagesteins prägt nicht

nur das Landesinnere, sondern geht direkt

in den Atlantik über. Einige der

Strände der Insel bestehen denn auch

aus dunklem Lava-Sand. Lanzarote hat

14

traveltip 3-2019


KANARISCHE INSELN | REISEN NAH

zweifelsohne eine ganz eigene, besondere

Anziehungskraft, spürt man hier doch

die Kraft von Mutter Natur, aber auch

den Einfallsreichtum des Menschen! So

wachsen nirgendwo sonst Weinstöcke

in Trichtern, die in den Lavaboden gegraben

worden sind. Das porige Gestein

nimmt nachts die Feuchtigkeit der Luft

auf und gibt diese tagsüber den Reben

wieder zurück. Auf diese Weise entstehen

ganz besondere Weiss- und Rotweine,

die man ausserhalb der Kanarischen

Inseln kaum kennt. Etwas mehr als ein

Dutzend Kellereien gibt es auf Lanzarote,

beim Weintasting etwa in der «Bodega

Vulcano» kann man diesen Lava-Wein vor

Ort kosten. Lanzarote war aber auch die

Heimat des Künstlers César Manrique,

einem Multitalent, der eng mit den Gegebenheiten

seiner Insel verbunden gewesen

ist. Am eindrücklichsten erlebt

man dies, wenn man sein ehemaliges

Wohnhaus – heute eine Kunststiftung –

besucht, welches er in die Lavalandschaft

hinein gebaut hat: weisse Mörtelmauern

im Kontrast zum schwarzen Gestein, Lavablasen

als Wohnräume, Pflanzen, wo

sonst nur Trockenheit herrscht. Der Ausdruck

«black is beautiful» gewinnt auf

Lanzarote eine ganz neue Bedeutung.

Irgendwie sollten alle, die mit ihrer Life-

Work-Balance hadern, mal ein paar Tage

auf der schwarzen Insel verbringen und

hier ihre Seele baumeln lassen.

LA PALMA: WANDERFREUNDE

FINDEN HIER IHR TROPENPARADIES

Nicht selten wird «La Palma» mit der

Hauptstadt von Gran Canaria, «Las Palmas»,

verwechselt. Doch krasser könnten

die Unterschiede nicht sein, gerade was

das Ferienangebot und die Touristenmassen

angeht. Das im spanischen Volksmund

als «la isla bonita» bekannte Eiland

gilt als die Tropen- und Regeninsel des

Archipels. Selbstverständlich findet man

auch hier Strände und Buchten, die zum

Baden einladen, doch sind es die zerklüftete

Berglandschaft und die immergrüne

Natur, welche den Charme der «schönen

Insel» ausmachen. Rund tausend Kilometer

Wanderwege führen kreuz und quer

und rund herum um La Palma. Wanderfreunde

haben hier die Qual der Wahl:

Soll es hochgehen in den Nationalpark

«La Caldera de Taburiente», dessen

höchster Vulkanberg 2400 Meter hoch in

den Himmel wächst? Oder wandert man

lieber der Küste entlang und kommt immer

wieder in den Genuss von atemberaubenden

Weitblicken auf den Atlantik?

In den vergangenen Jahren hat sich La

Palma aber auch unter den Mountainbike-Fans

einen Namen als Feriendestination

gemacht. Gerade im Winter, wenn

es in der Schweiz kalt und regnerisch ist,

sind die durchschnittlich 20 Grad auf La

Palma ein wahres Paradies, das sich zu

entdecken lohnt.

LA GOMERA UND EL HIERRO:

FÜR ABSOLUTE INDIVIDUALISTEN

Es gibt zwar auf den beiden Inseln kleine

Flughäfen, diese werden jedoch nur

von Gran Canaria und Teneriffa aus angeflogen.

Wer also auf La Gomera oder

El Hierro seine Ferien verbringen möchte,

der sollte schon die Anreise als Teil

seiner Ferien verstehen und Zeit mitbringen.

Oder man geht einen Schritt weiter,

wählt anstatt des Fliegers die Fähre und

nähert sich übers Wasser den beiden Inseln,

die irgendwie verloren im Atlantik

zu liegen scheinen.

Als Biosphärenreservat ist La Gomera

vor allem für Naturfreunde ein lohnendes

Ziel, wobei auch hier der Fokus auf

Land und Leute liegt. So kann man gemütlich

die kleinen Dörfer entdecken,

von denen sich die meisten an die Berghänge

schmiegen, oder man zieht gute

Wanderschuhe an und geht hoch und

hinein in den Garajonay-Nationalpark,

dessen höchste Spitze 1487 Meter über

den Atlantik aufragt. Wer aber lieber auf

Höhe des Meeresspiegels bleiben möchte,

der besucht eine der zahlreichen,

menschenleeren Strände oder fährt mit

dem Boot für ein Whalewatching aufs

Meer hinaus.

Noch einen Tick ruhiger ist es auf El

Hierro, der kleinsten Insel des Archipels.

Flächenmässig so gross wie der Kanton

Genf, welcher eine halbe Million Einwohner

zählt, leben auf El Hierro gerade

mal zehntausend Seelen. Hier sucht man

vergebens nach grossen Hotelanlagen,

das exklusivste Haus der Insel, der Parador,

hat gerade mal drei Sterne – und

dafür umso mehr Charme. Badestrände

sind auf El Hierro Mangelware, hingegen

gibt es ein paar traumhafte Felsbuchten

wie etwa der «Charco de los Sagros» oder

der «Charco Azul», die zum Sprung in

den Atlantik einladen.

spain.info

...

Lanzarote: Hier kriegt man vor

Augen geführt, wie surrealistischschön

erstarrte Lava sein kann.

3-2019 traveltip 15


La Palma: In den vergangenen Jahren hat sich die Destination

gerade unter Mountain- Bikern einen Namen gemacht.

El Hierro: HIer wohnen gerade

einmal zehntausend Seelen. Für

Ruhe und Erholung ist gesorgt.

DIE GEMEINSAMKEITEN DER SIEBEN INSELN

So unterschiedlich die einzelnen

Inseln sein mögen, es gibt natürlich

auch eine Vielzahl an Gemeinsamkeiten,

über die man Bescheid wissen

sollte. Hier ist ein kleiner Überblick

über die sieben Inseln.

• Das Spanisch, das die Einwohner

der Kanarischen Inseln sprechen,

ähnelt stark jenem in Lateinamerika.

Und zwar nicht nur von der Sprachmelodie

her, sondern auch von den

Begriffen. Gutes Beispiel hierfür:

Anstatt «autobus» spricht man hier

offiziell auch von «guaguas» – wie

zum Beispiel auch auf Kuba.

• Die Zuckerrohr-Pflanze, welche man

in der Karibik verwendet, um Rum

zu destillieren, stammt ursprünglich

von den Kanarischen Inseln. Es gibt

hier daher eine interessante Auswahl

an kleinen und grösseren Rum-

Herstellern wie etwa Artemi, Aguero

oder Guijaro. Jene, dies es gerne

süss mögen, sollten unbedingt den

Honig-Rum (Ron Miel) versuchen.

• «Papas arrugadas con mojo picón» ist die

Nationalspeise der Kanarischen Inseln.

Dabei handelt es sich um kleine Kartoffeln,

die nur hier in der Vulkanerde wachsen,

und welche in Salzwasser gekocht

werden bis sie runzelig (arrugadas) sind.

Serviert werden sie mit einer scharfen

Paprika-Sauce, «mojo picón» genannt.

Eigentlich sowas wie «Gschwellti», einfach

etwas exotischer…

• Die Einheimischen machen sich kaum

Gedanken ums Wetter, sind sie sich doch

ewiges Frühlingswetter mit Temperaturen

zwischen 20 und 25 Grad gewohnt.

Diese Sorglosigkeit verfliegt jedoch,

wenn «cálima» ansagt ist. Diese heissen,

trockenen Winde, die von der afrikanischen

Wüste herüberwehen, lassen das

Quecksilber schlagartig auf über dreissig,

beinahe vierzig Grad in die Höhe steigen.

Allerdings dauert dieses Hitzephänomen

normalerweise nicht länger als ein, zwei

Tage.

• Gesellschaftliches und kulturelles Highlight

des Jahres ist der Karneval, der auf

allen Inseln mehr oder minder ausschweifend

gefeiert wird. Am bekanntesten

ist jener in Teneriffas Hauptstadt Santa

Cruz. Die dortigen Strassenumzüge und

Bühnenshows, bei welchen etwa die

schönste Festkönigin mit dem spektakulärsten

Kleid gewählt oder die extravaganteste

Drag Queen erkoren werden,

müssen den Vergleich mit Rio de Janeiro

nicht scheuen.

• Ihre Lage mitten im weiten Atlantik, das

Fehlen der Lichtverschmutzung grosser

Städte sowie die hochaufsteigenden Vulkanberge

sind die Gründe, weshalb die

Kanarischen Inseln optimale Konditionen

für Sternengucker bieten. Wissenschaftler

aus aller Welt erforschen mit der Hilfe

von Riesenteleskopen auf Teneriffa und

Gran Canaria unser Universum, interessierte

Laien reisen immer öfters zu den

Sternwarten auf La Palma oder Fuerteventura.

Passionierte Sternengucker oder

nicht, ein Blick in den Nachthimmel wird

sich zweifelsohne lohnen. Denn so hell

scheinen die Sterne nur auf den Kanarischen

Inseln!

Fotos: iStock.com/DieterMeyrl (1) / FrankRamspott (2) / rusm (6) / tane-mahuta (7) / Flavio Vallenari (8),

Daniel Izquierdo-Hänni (3 – 4), Pixabay.com (6)

16

traveltip 3-2019


Jetzt

buchen und

profitieren

WINTER KANN AUCH

SONNENBADEN

GRAN CANARIA San Agustin

Gloria Palace San Agustin 4

1 Woche im Doppelzimmer, Halbpension

inkl. Flug ab Zürich mit Edelweiss, z.B. am 09.12.2019

pro Person ab CHF 856

FUERTEVENTURA P. de Esquinzo

Club Jandia Princess 4

1 Woche im Doppelzimmer, All Inclusive

inkl. Flug ab Zürich mit Edelweiss, z.B. am 08.12.2019

pro Person ab CHF 873

LANZAROTE Playa Blanca

TUI SENSIMAR Natura Palace 4

1 Woche im Doppelzimmer, Frühstück

inkl. Flug ab Zürich mit Edelweiss, z.B. am 26.11.2019

pro Person ab CHF 937

TENERIFFA Costa Adeje

Jardin Tropical r

1 Woche im Doppelzimmer, Frühstück

inkl. Flug ab Zürich mit Edelweiss, z.B. am 19.11.2019

pro Person ab CHF 1197

Preise pro Person in Schweizer Franken (CHF) inklusive Flughafentaxen, Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück und exklusive Reiseversicherung. Die Anzahl der Plätze für diese Angebote sind limitiert. Preisänderungen sind vor Vertragsabschluss

jederzeit ohne Vorankündigung möglich. Ihre Buchungsstelle kann eine Buchungsgebühr verlangen. Bitte beachten Sie die maximale Belegungsmöglichkeit des jeweiligen Zimmers und bei Reduktionen (z.B. für Kinder) die notwendige Anzahl vollzahlender

Reisender. Bitte fragen Sie in Ihrem Reisebüro oder informieren Sie sich im Internet über weitere Zimmerkategorien, Verpflegungsmöglichkeiten etc. Bei einer Umbuchung oder Annullation gelten die Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB)

von TUI Suisse Ltd. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss der umfassenden Annullierungskosten- und Reisezwischenfallversicherung «Assistance PLUS». Bei Fragen steht Ihnen Ihre TUI-Filiale gerne zur Verfügung. Preisstand 16.09.2019.

Jetzt buchen in Ihrer TUI Filiale oder auf tui.ch


REISEN FERN | OMAN

Häufige Tauchgefährten:

Schildkröten.

MAGISCHER

TIEFGANG

Im Oman stossen Taucher auf unzählige Fischarten, opulente

Korallengärten und mystische Kelpwälder. KATJA FÄSSLER

Entlang der scheinbar endlosen Küste

am Persischen Golf finden sich

unzählige Traumstrände, die Zugang

zu den Tiefen des arabischen Meeres

gewährleisten. Tauchferien im Oman

gelten weitgehend noch als Geheimtipp,

denn noch hat kein Overtourism der Unterwasserwelt

Schaden zugefügt. Hier

pulsiert das Leben in der Tiefe und entfaltet

sich in seiner unbändigen Schönheit.

«Im Oman ist der Fischreichtum enorm

gross. Es kann vorkommen, dass man

wegen der riesigen Fischschulen das Riff

gar nicht mehr sieht», sagt Andrea Röthlisberger,

Product Manager bei Manta

Reisen. «Zudem gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit,

auf Grosses zu treffen:

Walhaie, Mantas und sogar Buckelwale.»

Aber auch kleineren Meeresbewohnern

begegnet man hier häufig: Tintenfische,

Schildkröten, Muränen, Nacktschnecken,

Schulen von Süsslippen- und Wimpelfischen,

Barrakudas, Makrelen und viele

mehr. Die intakte Unterwasserwelt zeigt

sich besonders im Süden des Landes, wo

der Tauchtourismus noch in den Kinderschuhen

steckt. Wer eine Pause vom Wasser

braucht, kann mit einem Mietwagen

die abenteuerlichen Wüstenlandschaften

aus 1001 Nacht erkunden.

DIE TAUCHREVIERE

Beim Hotel Shangri-La in der Hauptstadt

Muskat führt die Tauchschule Extra Divers

die Basis. Viele Tauchplätze liegen

in naher Umgebung, beispielsweise die

Insel Fahal mit ihren schönen Korallengärten.

Dort begegnen den Tauchern

oftmals auch Riffhaie und Schildkröten.

Bandar Khayran besticht mit seiner Vielfalt

an Tauchplätzen: von Steilwänden

bis zu langsam abfallenden Korallengärten.

Wer es mystisch mag, taucht ab zu

dem 84 Meter langen Al Munassir Wrack,

welches in 30 Metern Tiefe liegt. Es wurde

2003 von der Oman Royal Navy in

Bandar Khayran versenkt. In der Region

Mirbat ragen im Spätherbst faszinierende

und sanft im Wasser wiegende Kelpwälder

aus der Tiefe empor, welche vielen

Fischarten einen optimalen Lebensraum

bieten. Auf einer Tauchsafari können die

rund 70 Kilometer vor der Küste liegenden

Hallaniyat Inseln erreicht werden.

Im Naturschutzgebiet der Daymaniyats,

welche neun Inseln umfassen, stösst man

auf einsame Buchten und unter Wasser

auf Leopardenhaie sowie im Sommer mit

etwas Glück auch auf Walhaie.

POLITISCHE LAGE UND PREISE

Preislich liegt man mit Tauchferien im

Oman etwa in der goldenen Mitte. «Verglichen

mit den Malediven etwa, ist der

Oman eine eher günstige Destination»,

sagt Andrea Röthlisberger. Jedoch müssen

Touristen tiefer in die Tasche greifen,

als wenn sie zu den populären Tauchdestinationen

Ägypten, Indonesien, Philippinen

oder Thailand reisen. Für den

Oman spreche die stabile politische Lage

und die gute Infrastruktur.

omantourism.gov.om

Perfekter Lebensraum:

Korallenriffe.

ANREISE

Die Swiss fliegt täglich direkt von Zürich

nach Muskat. Die Flugzeit beträgt

acht Stunden. Für Tauchferien gibt es

je nach Ortschaft unterschiedliche

Empfehlungen für die beste Reisezeit.

Fotos: iStock.com / Liquid_Light

18

traveltip 3-2019


Empfehlen Sie Ihren Kunden die Dominikanische Republik, die vielfältigste Destination in der Karibik.

Ihre Kunden geniessen nahezu unberührte Strände mit einer Gesamtlänge von 650 Kilometern, eine exzellente

Gastronomie sowie Hotelanlagen auf höchstem internationalen Niveau, vielfach prämierte Top-Golfplätze,

Wassersport und Abenteuer, einzigartige Naturparks und lebendige Städte mit kolonialem Flair.

Dominikanische Republik. Alles wovon Sie träumen.

Tourist Board Dominikanische Republik

Hochstrasse, 54 . D-60313 Frankfurt/Main

Tel.: +49 69 91397878 . Fax: +49 69283430

switzerland@godominicanrepublic.com

#DominikanischeRepublik

GoDominicanRepublic.com

Dominikanische Republik Tourist Board

Punta Cana


REISEN NAH | POLEN

BESUCH AN POLENS

OSTSEEKÜSTE

Wer nach Danzig reist, schlägt gleich drei Fliegen mit einer Klappe,

denn die polnische Stadt und seine Nachbarstädte Zoppot und Gdingen erinnern

an Hamburg, Brügge in Flandern und an die Insel Usedom. NATHALIE DE REGT

Speicherstadt

DANZIG

1 LANGGASSE

Zwischen dem Goldenen und dem

Grünen Tor befindet sich die Langgasse,

quasi die Flaniermeile von Danzig,

die sich in der sogenannten Rechtstadt

befindet. Hier wohnten einst die wohlhabendsten

Bürger der Stadt. Durch das

Goldene Tor ritt jeweils der polnische König

nach Danzig hinein. Auf der zur Stadt

zugewandten Seite sind vier Figuren zu

erkennen, welche die Weisheit, die Frömmigkeit,

die Gerechtigkeit und die Eintracht

symbolisieren.

Auf der anderen Seite schliesst die

Langgasse mit dem Grünen Tor. Auffallend

ist besonders der prunkvolle Bau-

stil, welcher den flämischen Manierismus

repräsentiert und beispielsweise auch in

Brügge zu finden ist. Obwohl das Grüne

Tor wie ein Schloss wirkt und auch als Residenz

für die polnischen Könige gedacht

war, übernachtete einzig Luisa Maria

Gonzaga, Gattin des polnischen Königs

Ladislaus IV in diesen Gemäuern. Heute

sind hier Sonderausstellungen des Nationalmuseums

von Danzig zu sehen und

einst befand sich hier auch das Büro von

Lech Walesa.

An der Langgasse 12 steht das Uphagenhaus

mit seiner roten Fassade. Das

manieristisch-klassizistische Bürgerhaus

aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert

war einst Wohnsitz des aus Flandern

stammenden Uphagen-Geschlechts. Nach

dem Willen des letzten Inhabers sollte die

Inneneinrichtung des Hauses unverändert

bleiben. Heute können die prächtige

Inneneinrichtung und reiche Ausstattung

des Danziger Bürgerhauses, welches die

Bauweise aller Gebäude in der Gegend

widerspiegelt, bewundert werden.

2 FRAUENGASSE

Eine der schönsten Strassen von

Danzig ist die Frauengasse. In dieser

kurzen Strasse findet man noch die sogenannten

Beschläge, also erhöhte Terrassen,

ein charakteristisches Element der

Danziger Architektur. Während es früher

600 dieser Beschläge gab, sind heute

noch rund 100 übriggeblieben. Sehenswert

sind auch die dekorativen Ausläufe

der Wasserableitung an den Abflussrinnen,

die mit Köpfen mehr oder weniger

20

traveltip 3-2019


POLEN | REISEN NAH

Langgasse

Frauengasse

Danziger Werft/Europäisches Zentrum der Solidarnosc (ESC)

Kathedrale von Oliva

fantastischer Ungeheuer geschmückt

sind. In den schmalen Häusern befinden

sich heute Souvenirläden und schmucke

Restaurants. Durch das Frauentor, im

spätgotischen Stil erbaut, gelangt man

an die Uferpromenade der Mottlau.

3 SPEICHERSTADT

Auf der gegenüberliegenden Seite

des Flusses befindet sich die Speicherstadt

von Danzig. Nicht nur dieser Name

erinnert an Hamburg, sondern auch die

modernen Bauten mit Backsteinfassade.

Schlendert man die Promenade entlang,

gelangt man zum Krantor, eines der

bekanntesten Wahrzeichen der Stadt.

Es handelt sich um ein Backstein- und

Holztor mit doppelter Kranfunktion. Der

Name entspringt dem Umstand, dass das

Tor über einen Hebekran verfügt, der

Güter heben konnte. Die maximale Tragkraft

der ganzen Einrichtung betrug vier

Tonnen, die bis zu elf Meter hochgehoben

werden konnten. Heute ist das Tor

ein Teil des Zentralen Meeresmuseums.

Etwas weiter westlich des Krantors stehen

vier kleine steinerne Figuren, welche

die Wünsche der Passanten wahr machen

sollen.

4 MARIENKIRCHE

Wer einen einmaligen Blick über

Danzig geniessen möchte, sollte die Marienkirche

besuchen. Sie gilt als grösste

Backsteinkirche der Welt und verfügt

über einen rund 80 Meter hohen Turm.

Bevor man aber über die Dächer der Stadt

blicken kann, gilt es noch 409 Stufen zu

erklimmen. Zurzeit wird die Kirche renoviert,

so kann beispielsweise die berühmte

astronomische Uhr bis nächstes Jahr

nicht im Original bewundert werden.

5DANZIGER WERFT / ESC

Angrenzend an die Altstadt befindet

sich die Danziger Werft, wo 1980

die Geschichte Danzigs, Polens und ganz

Osteuropas eine dramatische Wendung

fand, denn hier wurde die Gewerkschaft

Solidarnosc unter der Führung von Lech

Walesa gegründet. An der Haupteinfahrt

steht das Denkmal für die gefallenen

Werftarbeiter – drei 42 Meter hohe, mit

Anker verzierte Kreuze –, das zu Ehren

der bei den Streiks 1970 umgekommenen

Arbeiter aufgestellt wurde.

Gleich daneben steht der charakteristische

Bau des Europäischen Zentrums der

Solidarnosc (ESC). Hier wird nicht nur

die Geschichte der revolutionären Bewegung

multimedial erzählt, das Zentrum ist

auch ein Ort der Forschung, Begegnung

und des Dialogs. Hier befindet sich heute

auch das Büro von Lech Walesa, dem man

mit etwas Glück begegnen kann.

6 OLIVA

Der Stadtteil Oliva, rund sieben Kilometer

vom Stadtzentrum entfernt, ist

ein Ort der Erholung. Der wunderschöne

Park im französischen und englischen

Stil entstand erst im 18. und 19. Jahrhundert.

Ein Spaziergang zwischen hohen

Bäumen, entlang von Weihern und

akkurat angelegten Blumenbeeten führt

zur Olivaer Kathedrale. Diese gotische

Basilika, errichtet im 13. Jahrhundert

als Gotteshaus der Zisterzienser, hat den

Grundriss eines lateinischen Kreuzes und

ist mit ihren 107 Meter die längste Kirche

Polens. Von Juni bis August finden hier

jeweils mehrmals täglich 20-minütige

Orgelkonzerte statt, die man nicht verpassen

sollte. Die grosse Rokoko-Orgel

im Westportal verfügt über 7876 Pfeifen,

die zwischen wenigen Zentimetern bis zu

fast elf Meter messen und eine unglaubliche

Klangvielfalt zulassen. ...

3-2019 traveltip 21


REISEN NAH | POLEN

ZOPPOT

Seebrücke von Zoppot

Monte Cassino-Strasse

Waldoper

7 MOLE

Wer glaubt, die längste Seebrücke

der Ostsee befinde sich in Usedom, der

irrt sich. Mit 511 Meter schlägt die Mole

von Zoppot die Kaiser-Wilhelm-Brücke in

Heringsdorf um 3 Meter und gilt damit

als längster Holzseesteg Europas. Von

der Mole aus geniesst man einen schönen

Blick auf den Strand des polnischen

Ferienortes und auf die Ostseeküste. Dabei

sieht man bis zur Danziger Werft. Am

Ende des Steges befindet sich ein Restaurant,

wo im Sommer Livemusik gespielt

wird. Hier starten auch die Ausflugsschiffe

zur Halbinsel Hela.

8GRAND HOTEL

Viele Berühmtheiten übernachteten

bereits im Grand Hotel von Zoppot, das

heute unter der Marke Sofitel geführt

wird. Im Appartement 226 wohnte einst

Marlene Dietrich, aber auch Fidel Castro,

Charles de Gaulle, Wladimir Putin

oder auch die Sängerin Shakira betteten

ihr Haupt auf den weichen Kissen des

altehrwürdigen Gebäudes. Die Zimmer

wurden erst kürzlich frisch renoviert und

erstrahlen in neu-altem Glanz.

9MONTE CASSINO-STRASSE

Die Flaniermeile von Zoppot heisst

Monte Cassino-Strasse und ist die bekannteste

Promenade Polens. Gesäumt

wird sie von aus der Wende des 19. und

20. Jahrhunderts stammenden Bürgerhäusern.

Das wohl augenfälligste ist das

sogenannte Schiefen Haus, das an die

Bauten von Friedensreich Hundertwasser

erinnert. Es waren aber zwei polnische

Architekten, die den Entwurf für das

Gebäude erstellten. Es belegt den ersten

Platz auf der Liste der fünfzig merkwürdigsten

Gebäude der Welt und beherbergt

mehrere Clubs, Cafés und Restaurants.

10 WALDOPER

Am Rande von Zoppot steht die

Waldoper, ein schönes Freilichttheater.

Hier findet seit seiner Eröffnung 1909

fast alljährlich das Sopot Festival mit

Theater und Oper statt. Ab den 1960er

Jahren liess der polnische Staat die Oper,

in der Musikstars aus aller Welt auftreten,

grundlegend restaurieren und

überdachen. Erst kürzlich erhielt es eine

neue Dachkonstruktion und dank einer

modernen Tribüne finden nun 5047 Zuschauer

Platz.

Blick auf den Hafen von Gdingen

GDINGEN

11 HAFEN

Der Hafen der Ostseestadt Gdingen

blickt auf eine wechselhafte Geschichte

zurück. Aus dem einstigen Dorf

entstand eine moderne Stadt. Bereits

1934 wurde sie zum grössten Ostseehafen.

Während des Zweiten Weltkriegs

hatte hier die deutsche Kriegsmarine einen

sehr bedeutenden Stützpunkt und

Adolf Hitler wollte in Gdingen Dutzende

U-Boote bauen. Der Hafen wurde dann

durch Luftangriffe der Engländer und

Amerikaner weitgehend zerstört. Heute

ist Gdingen das Hauptquartier der

polnischen Kriegsmarine und hier sind

auch zwei nautische Hochschulen und

ein Yachthafen zu finden. Ein polnischer

Zerstörer, der in den Jahren 1935–37

gebaut wurde, kann ebenso besichtigt

werden wie eine Fregatte, die einst als

Schulungsschiff für die polnischen Seekadetten

genutzt wurde.

12 STEINBERG

Mit einer kleinen Zahnradbahn,

die nur Platz für zwölf Passagiere bietet,

gelangt man hinauf auf den Steinberg.

Hierbei handelt es sich um eines der architektonisch

und landschaftlich interessantesten

Stadtviertel, das gänzlich unter

Denkmalschutz steht. Von einer Aussichtsplattform

kann man das Panorama

der Stadt, des Hafens und der Danziger

Bucht bewundern. Bei schönem Wetter

ist auch die Halbinsel Hela zu erkennen.

prot.gda.pl

Fotos: NDR

22

traveltip 3-2019


More miles.

Jetzt bis zu

30’000 Prämienmeilen

Welcome-Bonus.

Cornèrcard Miles & More bestellen unter cornercard.ch


REISEN FERN | USA

MIT DEM AUTO

AUF DER FILMSPUR

Ein Roadtrip von Santa Monica

an Kaliforniens Pazifikküste nach

Las Vegas in Nevadas Wüste.

CHRISTIAN MAURER

Mit dem Auto durch Kalifornien,

durch die Wüste Nevadas bis

nach Las Vegas, ein Abschnitt

der legendären Route 66 oder der Transamericana

– ein Mythos aus unzähligen

Filmen.

Ein guter Startpunkt für einen Roadtrip

ins, je nach Route 300 bis 400 Meilen

entfernte Spielerparadies ist Santa Monica,

gleich westlich der Innenstadt von

Los Angeles gelegen. Dank «Baywatch»

und zahllosen weiteren Filmen kommt

sie einem so vertraut vor. Hier am Pazifik

endete einst die legendäre Route 66,

die von der grauen Ostküste ins goldene

Kalifornien führte. Von hier aus geht’s hinauf

ins hügelige Land, durch die westlichen

Vorstädte der Metropole, nach

San Bernardino, von der britischen Band

Christie in ihrem 1970er Hit besungen,

eine der übelst beleumdeten Gangster-

Städte der USA, über der immer wieder

der Pleitegeier kreist.

Dennoch ist der Ort einen ersten Halt

wert, hier begann Fast Food seinen Siegeszug

um die Welt: An der Ecke 1398

North E Street/West 14th Street in San

Bernardino eröffneten die Brüder Ri­

USA

Kanada

USA

Mexiko

Kalifornien

Santa

Barbara

chard und Maurice McDonald am 15.

Mai 1940 ihr erstes Restaurant unter

dem Namen «Dick & Mac McDonald –

McDonald’s Bar-B-Q» – und 1954 rief

Glen Bell ebenfalls in San Bernardino

sein erstes Lokal ins Leben, aus dem die

Kette Taco Bells hervorging.

Hamburgers gibt’s heute an jeder

Strassenecke, an der Ur-Adresse von

Nevada

Las Vegas

Newberry

Springs

Barstow

Palm Gardens

Victorville

Essex

Fort Mohave

Needles

Ludlow Fenner

Amboy

Los Angeles San Bernardino

Arizona

McDonald’s aber steht heute das in offizielle

Mc Donald’s Museum mit Memorabilien

wie dem Foto vom ersten Ronald

McDonald in den 1960er Jahren und

hunderte von Happy-Meal-Spielsachen.

Wer nach dem Museumsbesuch, der übrigens

gratis ist, Lust auf einen zeitgenössischen

McDonald’s-Hamburger verspürt,

fährt nordwärts, am Burger King vorbei,

24

traveltip 3-2019


USA | REISEN FERN

Fotos: iStock.com/trekandshoot / Magic_View / miroslav_1 Karte: Travel Inside

zum nächsten McDonald’s an der 718 W

Highland Avenue.

Frisch gestärkt kann’s dann weiter

gehen. Gleich hinter San Bernardino

beginnt der bergige Wald, dann kommt

der Lyle Creek mit seinen kleinen Seen,

so geht’s hinüber nach Victorville. Hier,

nach den letzten Häusern, fängt die

Mojave-Wüste an. Bevor es aber richtig

einsam wird, kommt noch Barstow, etwa

auf halber Strecke auf dem Weg nach Las

Vegas.

DIE FRONTIER-STADT

Eine alte Frontier-Stadt, früher Eisenbahnknotenpunkt,

benannt nach einem

Präsidenten der Santa Fe Railroad,

heute Kreuzung der Interstate 15 und der

Interstate 40. Silber und Gold hatte

man hier einst gefunden, eine Ausstellung

im Early Man Museum zeugt noch

davon. Eigentlich nichts Besonderes, aber

genau das macht es aus. Immerhin erlitt

Barstow nicht das gleiche Schicksal wie

der Schwesterort Calico, heute eine Geisterstadt

zehn Meilen östlich. In Barstow

leben heute immer noch rund 22 000

Menschen.

Die Hauptstrasse durch Barstow heisst

wie überall im Land Main Street, an der

ein bisschen heruntergekommene Häuser

stehen. Ein echtes und authentisches

Stück der alten Route 66. Es sind sogar

noch wenige Zeugen aus dem letzten

Jahrhundert zu sehen, Gebäude aus den

1930er und 1940er Jahren, als Amerika

sich gerade aus der grossen Depression

aufrappelte und nach dem Zweiten Weltkrieg

aufmachte, definitv zur Weltmacht

zu werden.

Am besten verlässt man den Highway,

die Interstate I-15, schon relativ früh,

bevor man nach Barstow hinein fährt.

Zum Beispiel über die Ausfahrt für die

L Street. Hier gibt’s an der 1st Avenue,

ein paar Blocks nördlich der Hauptstrasse,

ein hübsch restauriertes historisches

Harvey House, das im Jahr 1911 als Casa

del Desierto gebaut wurde und bis 1973

als Bahndepot für die legendäre Santa

Fe Railroad diente. Die Geschichte von

ein paar Frauen, die ein Restaurant eröffnen

und den lokalen Saloon-Besitzer

konkurrenzieren im Filmmusical «The

Harvey Girls» mit Judy Garland in der

Hauptrolle, basiert auf diesem Gebäude.

Heute beherbergt es die Depots von Amtrak

und Greyhound sowie ein Route­ 66-

Museum.

Zwei Wege führen ab hier weiter in

Richtung Las Vegas. Wer’s eilig hat, fährt

direkt gut 150 Meilen in zweieinhalb

Stunden über die I-15. Interessanter ist

aber die Route über die I-40 ostwärts,

rund 100 Meilen länger. Nonstop fahrbar

in gut vier Stunden, was man aber nicht

tun sollte.

Die Main Street von Barstow geht direkt

in den National Trails Highway I-40

über, der dem Bett des Mojave-Rivers

folgt wie zuvor schon die Eisenbahn. Zur

Zeit der ersten Züge verliefen die Bahnschienen

immer den Flüssen entlang, aus

denen die Dampfloks ihre Wassertanks

nachfüllen konnten.

ZWEIMAL FILMKULISSE

Daggett und Minneola kann man getrost

links liegen lassen, nächster Halt ist Newberry

Springs. Die Stadt ist berühmt als

Kulisse für den deutschen Kultfilm «Out

of Rosenheim» aus den 1980er Jahren

mit Marianne Sägebrecht in der Hauptrolle,

in der sie als deutsche Hausfrau,

mitten in der Mojave-Wüste gestrandet,

das denkwürdigste Urteil aller Zeiten

über die Qualität von amerikanischem

Kaffee fällt: «This ist not coffee, this is

brown water!» Im Film macht sie aus

dem heruntergekommenen Bagdad Café

ein Motel mit Restaurant – beides gibt’s

Das Vorbild zum Kultfilm «Out of Rosenheim».

Filmkulisse für den Psychothriller «The Hitcher».

noch, ein Besuch ist unbedingt angesagt.

Kurz nach Newberry Springs, in Ludlow,

rechts halten und auf dem National

Trails bleiben, sonst gerät man unversehens

auf den Needles Freeway. Das wäre

schade, denn man würde Amboy verpassen,

ein typisches kleines US-Städtchen,

das mit Roy’s Motel and Café ebenfalls

schon als Filmkulisse diente: Im gruseligen

Psychothriller «The Hitcher» und

einem Video von Enrique Iglesias.

Jenseits von Amboy befinden sich

dann noch ein paar Eisenbahn-Städtchen

und winzige Siedlungen wie Goffs, Fenner

und Essex – hier sagen sich wirklich

Kojoten und Wüstenmäuse gute Nacht,

es war der letzte bewohnte Ort der USA,

der keinen TV-Empfang hatte.

War’s bisher heiss, wird’s jetzt sehr

heiss – nach Needles geht’s nordwärts

durchs Mojave-Tal, wo’s im Sommer locker

50 Grad ist, nach Palm Gardens.

Wer Zeit hat, macht einen Abstecher bis

an den Mojave-See. Derjenige, der sich

das schenken will, fährt schon ein paar

Meilen vor Needles auf die I-95 ab, Richtung

Norden nach Palm Gardens, die erste

Stadt in Nevada – und die letzte bis zu

den Vororten von Las Vegas, noch knapp

80 Meilendurch die Wüste.

3-2019 traveltip 25


WINTERWARMBADER

gewinnen Sommerbräune

statt Winterblässe.

GEWINNEN SIE!

1. PREIS

Lopesan Costa Bavaro *****

7 Nächte für 2 Personen

mit All Inclusive

& Flug mit Edelweiss ab Zürich

2. PREIS

Punta Cana Princess *****

7 Nächte für 2 Personen

mit All Inclusive

ohne Flug

3. PREIS

Gutschein von CHF 500.-

für Ihre nächste Reise

Jetzt gewinnen unter www.fti.ch/traveltip

Zur Teilnahme am FTI Wettbewerb sind alle volljährigen Personen zugelassen. Ausgenommen sind Mitarbeiter der FTI GROUP und deren Familienangehörige. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Die Preise

können nicht bar ausbezahlt werden. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Die Reisezeit ist zwischen November 2019 und März 2020 (ausgenommen sind gesetzliche Feiertage wie Weihnachten,

Neujahr usw.) festgelegt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit Ihrer Teilnahme berechtigen Sie die FTI Touristik AG, Schweiz, Ihre Adresse für eigene Newsletter und Werbezwecke zu verwenden. Ihre Adresse

wird aber nicht an Dritte weitergegeben. Anmeldeschluss ist der 13.10.2019 FTI Touristik AG, Binningerstrasse 94, 4123 Allschwil – Druckfehler, Änderungen und Verfügbarkeit vorbehalten. – Stand: 21.08.2019


WINTERWARMBADER

gewinnen Sommerbräune

statt Winterblässe.

GEWINNEN SIE!

1. PREIS

Lopesan Costa Bavaro *****

7 Nächte für 2 Personen

mit All Inclusive

& Flug mit Edelweiss ab Zürich

2. PREIS

Punta Cana Princess *****

7 Nächte für 2 Personen

mit All Inclusive

ohne Flug

3. PREIS

Gutschein von CHF 500.-

für Ihre nächste Reise

Jetzt gewinnen unter www.fti.ch/traveltip

Zur Teilnahme am FTI Wettbewerb sind alle volljährigen Personen zugelassen. Ausgenommen sind Mitarbeiter der FTI GROUP und deren Familienangehörige. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Die Preise

können nicht bar ausbezahlt werden. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Die Reisezeit ist zwischen November 2019 und März 2020 (ausgenommen sind gesetzliche Feiertage wie Weihnachten,

Neujahr usw.) festgelegt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit Ihrer Teilnahme berechtigen Sie die FTI Touristik AG, Schweiz, Ihre Adresse für eigene Newsletter und Werbezwecke zu verwenden. Ihre Adresse

wird aber nicht an Dritte weitergegeben. Anmeldeschluss ist der 13.10.2019 FTI Touristik AG, Binningerstrasse 94, 4123 Allschwil – Druckfehler, Änderungen und Verfügbarkeit vorbehalten. – Stand: 21.08.2019


TÜRKEI I ANTALYA

Alp Pasa Boutique Hotel ****

7 Nächte im Doppelzimmer Economy

mit Halbpension

inkl. Transfers

z.B. Abflug am 11.12.19 ab Zürich mit SunExpress

EDV-Code: AYT272 DM H

p.P. ab CHF 384

Nalan Göler

Agency Sales Support

FTI Schweiz

NALAN – MEINE EMPFEHLUNG

ANTALYA

Mein Tipp ist: Ein Besuch in der Altstadt Antalyas. Die

Altstadt beherbergt Bauwerke der Römer, Byzantiner,

Seldschuken und Osmanen. Der Hafen, sowie das Hadrianstor,

dem einzigen aus der Antike erhaltenen Zugang zur

Altstadt, sind ein Abstecher wert.

KANAREN I GRAN CANARIA

Hotel Parque Tropical BBBB

7 Nächte im Doppelzimmer Low Cost

mit Frühstück

inkl. Transfers

z.B. Abflug am 30.11.19 ab Basel mit TUIfly

EDV-Code: LPA350 DZT F

p.P. ab CHF 899

Estelle Moog

Product & Revenue

FTI Schweiz

ESTELLE – MEINE EMPFEHLUNG

GRAN CANARIA

Mein Tipp ist: Ein Ausflug in die Stadt Arucas. Bestaunen

Sie die beeindruckende Kathedrale ‘Parroquia de San Juan

Bautista de Arucas‘ und kommen Sie bei der Besichtigung

Europas grösster Likörfabrik ‘Arehucas‘ in den Genuss des

kanarischen Rums ‘Ron Miel‘. Ein wahres Paradies ist die

Gartenanlage von Marquis de Arucas.

FTI Touristik AG - Binningerstrasse 94 - CH 4123 Allschwil • Vorbehältlich Druck- und Satzfehler sowie Programm-, Preis- und Flugplanänderungen.

Tagesaktuelle Preise, Stand 21.08.19. Es gelten die Reisebedingungen der aktuellen FTI Kataloge 19/20


ÄGYPTEN I HURGHADA, EL GOUNA

Dawar El Omda Hotel ****

7 Nächte im Doppelzimmer

mit Frühstück

inkl. Transfers

z.B. Abflug am 07.12.19 ab Zürich mit Fly Egypt

EDV-Code: HRG663 DZ F

p.P. ab CHF 379

Nathalie Vincent

Reservation

Service Center Agent

FTI Schweiz

NATHALIE – MEINE EMPFEHLUNG

HURGHADA

Mein Tipp ist: Ein Besuch der Insel Mahmya. Mit weissen

Traumstränden und kristallklarem Wasser ist die Insel

Mahmaya auf jeden Fall einen Besuch wert. Mit dem Boot

erreicht man die Insel nach ca. 30 Minuten. Dort angekommen

wird viel Platz zum Sonne tanken und Baden geboten.

Zahlreiche Korallenbänke rund um die Insel laden zum

Schnorcheln ein. Ein Tag voller Entspannung!

ÄGYPTEN I SHARM EL SHEIKH

Lido Sharm Hotel BBBB

7 Nächte im Doppelzimmer

mit Halbpension

inkl. Transfers

z.B. Abflug am 06.12.19 ab Zürich mit Chair

EDV-Code: SSH567 DZ H

p.P. ab CHF 999

Clémentine Cardon

Gruppenreisen

Spezialistin

FTI Schweiz

CLÉMENTINE – MEINE EMPFEHLUNG

SHARM EL SHEIKH

Mein Tipp ist: Ein Ausflug in die Farsha Monutain Lodge.

Verbringen Sie den Abend mit Shisha und Minztee in der

Farsha Mountain Lodge. Am Felsen erbaut und mit Blick

aufs Meer, werden Sie von der gemütlichen und orientalischen

Atmosphäre verzaubert.

FTI Touristik AG - Binningerstrasse 94 - CH 4123 Allschwil • Vorbehältlich Druck- und Satzfehler sowie Programm-, Preis- und Flugplanänderungen.

Tagesaktuelle Preise, Stand 21.08.19. Es gelten die Reisebedingungen der aktuellen FTI Kataloge 19/20


INDISCHER OZEAN I MAURITIUS

Paradise Cove Boutique Hotel *****

7 Nächte im Deluxe-Premium-Zimmer

mit Halbpension

inkl. Transfers

z.B. Abflug am 03.12.19 ab Zürich mit Edelweiss

EDV-Code: MRU471 DX H

p.P. ab CHF 2399

Carmen Doré

Managing Director

FTI Schweiz

CARMEN – MEINE EMPFEHLUNG

MAURITIUS

Mein Tipp ist: Probieren Sie mauritischen Street Food! Ich

empfehle „Dholl Puri“ (mit Gemüsecurry gefüllte Pfannkuchen)

oder „Briani“ mit Basmatireis, Gemüse und vielen

verschiedenen Kräutern. Bereits mehrere Hotels bieten

Ihren Gästen dieses besondere und authentische Food­

Konzept an.

INDISCHER OZEAN I SEYCHELLEN

Hotel Constance Ephelia Seychelles BBBBB

8 Nächte in einer Juniorsuite

mit Halbpension

inkl. Transfers

z.B. Abflug am 07.12.19 ab Zürich mit Edelweiss

EDV-Code: SEZ850 PJ H

p.P. ab CHF 3099

Nathalie Metzger

Reservation

Service Center Agent

FTI Schweiz

NATHALIE – MEINE EMPFEHLUNG

SEYCHELLEN

Mein Tipp ist: Ein Ausflug in den Seychelles National

Botanical Garden. Unweit des lebendigen Zentrums von

Victoria liegt diese grüne, exotische und ruhige Oase. Der

ideale Platz, um der Hitze zu entfliehen und auf einer

schattig­versteckten Bank zu verweilen oder einen gemütlichen

Spaziergang zu unternehmen.

FTI Touristik AG - Binningerstrasse 94 - CH 4123 Allschwil • Vorbehältlich Druck- und Satzfehler sowie Programm-, Preis- und Flugplanänderungen.

Tagesaktuelle Preise, Stand 21.08.19. Es gelten die Reisebedingungen der aktuellen FTI Kataloge 19/20


INDISCHER OZEAN I SRI LANKA

Anantaya Resort & Spa Chillaw ****

7 Nächte im Superior-Zimmer

mit All Inclusive

inkl. Transfers

z.B. Abflug am 07.12.19 ab Zürich mit Edelweiss

EDV-Code: CMB767 DS I

p.P. ab CHF 1429

Edith Gillard

Product & Revenue

FTI Schweiz

EDITH – MEINE EMPFEHLUNG

SRI LANKA

Mein Tipp ist: Machen Sie den Ausflug „Cinderella“. Erleben

Sie die wohl schönste Zugfahrt des Landes und bestaunen

Sie die berühmte Nine­Arch­Bridge. Wandern Sie zum Little

Adam’s Peak und nehmen Sie Platz auf dem Lipton‘s Seat.

INDISCHER OZEAN I MALEDIVEN

Heritance Aarah BBBB*+

7 Nächte in einer Promo Beach Villa

mit All Inclusive Ultra

inkl. Transfers

z.B. Abflug am 13.11.19 ab Zürich mit Edelweiss

EDV-Code: MLE42K IVT T

p.P. ab CHF 4289

Karen Kaiser

Reservation

Service Center Agent

FTI Schweiz

KAREN – MEINE EMPFEHLUNG

MALEDIVEN

Mein Tipp ist: Ein Gaumenschmaus ­ Verwöhnen Sie

Ihren Gaumen bei AMBULA im Heritance Aarah. Mit

einem 10­Gänge­Menü lernen Sie die abwechslungsreiche

Esskultur der Region kennen. Diese Gourmetreise ist eine

wirklich einzigartige Idee und sicherlich eines der besten

kulinarischen Erlebnisse.

FTI Touristik AG - Binningerstrasse 94 - CH 4123 Allschwil • Vorbehältlich Druck- und Satzfehler sowie Programm-, Preis- und Flugplanänderungen.

Tagesaktuelle Preise, Stand 21.08.19. Es gelten die Reisebedingungen der aktuellen FTI Kataloge 19/20


DOM. REP. I PUNTA CANA

Punta Cana Princess All Suites

Resort & Spa ****+

7 Nächte in einer Deluxe Suite

mit All Inclusive

inkl. Transfers

z.B. Abflug am 07.12.19 ab Zürich mit Edelweiss

EDV-Code: PUJ418 PX I

p.P. ab CHF 1729

Dzeladin Zulic

Head of Distribution

Services

FTI Schweiz

DZELADIN – MEINE EMPFEHLUNG

DOMINIKANISCHE

REPUBLIK

Mein Tipp ist: Besuchen Sie den Karneval. Jeden Sonntag im

Februar gibt es in verschiedenen Provinzen des Landes Umzüge.

Im ganzen Land wird in aufwendigen Kostümen gefeiert.

Besonders berühmte Umzüge sind am 02.,09., 16.,23.02.2020

im Ort La Vega und am 01.03.2020 in Santo Domingo.

KUBA I VARADERO

Hotel Ocean Vista Azul BBBBB

7 Nächte im Deluxe-Zimmer

mit All Inclusive

inkl. Transfers

z.B. Abflug am 15.12.19 ab Zürich mit Edelweiss

EDV-Code: VRA861 DX I

p.P. ab CHF 1979

Stephanie Flory

Reservation

Service Center Agent

FTI Schweiz

STEPHANIE – MEINE EMPFEHLUNG

KUBA

Mein Tipp ist: Der Event des Jahres auf Kuba ­ Man feiert

den 500. Geburtstag der kubanischen Hauptstadt. Die offiziellen

Feierlichkeiten erreichen in Havanna ihren Höhepunkt

zwischen dem 09. und 15. November 2019. Theater,

Festivals und vieles mehr werden geboten.

FTI Touristik AG - Binningerstrasse 94 - CH 4123 Allschwil • Vorbehältlich Druck- und Satzfehler sowie Programm-, Preis- und Flugplanänderungen.

Tagesaktuelle Preise, Stand 21.08.19. Es gelten die Reisebedingungen der aktuellen FTI Kataloge 19/20


THAILAND I KHAO LAK

Kalima Resort & Villas Khao Lak *****

5 Nächte im Deluxe-Zimmer

mit Frühstück

inkl. Transfers

z.B. Abflug am 22.11.19 ab Zürich mit Edelweiss

EDV-Code: HKO756 DX F

p.P. ab CHF 1229

Carmen Windlin

Product & Revenue

FTI Schweiz

CARMEN – MEINE EMPFEHLUNG

KHAO LAK

Mein Tipp ist: Geniessen Sie den fantastischen Sonnenuntergang

in Khao Lak vom „Phu View Restaurant“ aus. Das

Restaurant ist am Nordende von Khao Lak, direkt am Hang

gelegen. Eine Wahnsinnsaussicht, die Sie sich nicht entgehen

lassen sollten!

AFRIKA I MOMBASA

Pinewood Beach Resort & Spa BBB*+

7 Nächte im Doppelzimmer-Deluxe, Low Cost

mit Halbpension

inkl. Transfers

z.B. Abflug am 27.11.19 ab Zürich mit SWISS & Condor

EDV-Code: MBA411 DXT H

p.P. ab CHF 1329

Fabienne Hanser

Marketing

FTI Schweiz

FABIENNE – MEINE EMPFEHLUNG

KENIA

Mein Tipp ist: Besuchen Sie die Diani Art Gallery am Diani

Beach mit einer Auswahl an tollen Werken von lokalen

Künstlern.

FTI Touristik AG - Binningerstrasse 94 - CH 4123 Allschwil • Vorbehältlich Druck- und Satzfehler sowie Programm-, Preis- und Flugplanänderungen.

Tagesaktuelle Preise, Stand 21.08.19. Es gelten die Reisebedingungen der aktuellen FTI Kataloge 19/20


REISEN NAH | ÄGYPTEN

TRENDSPORTART

MIT RÜCKENWIND

In nur einer Woche lernen Einsteiger in Ägypten Kitesurfen.

EDITA TRUNINGER

Die bunten Kite-Schirme steigen dank

Thermik empor und beschreiben vor

dem stahlblauen Himmel eine längliche

Abwärtsspirale, während der Kitesurfer

wie ein Pfeil über die Wasseroberfläche

zischt, ein kleiner Sprung krönt seine

rasante Fahrt. Die Trendsportart Kitesurfen

enthält so viel Leichtigkeit, aber

ist sie auch so einfach zu erlernen? Der

Spezialreiseveranstalter Kite World Wide

bejaht: «Schon nach etwa einer Woche

können die meisten Anfänger übers Wasser

gleiten», heisst es auf deren Webseite.

Kiten ist die hippe Schwester oder

der hippe Bruder vom Windsurfen, aber

dank der einfach und intuitiv bedienbaren

Ausrüstung schneller zu erlernen.

Dies bestätigt auch der fünffache

Kitesurf-Weltmeister Linus Erdmann: «Es

ist ein bisschen wie Fahrrad fahren», vergleicht

er es. «Wer es einmal kann, der

verlernt es nicht wieder.» Insbesondere

für Einsteiger eignen sich die Strände in

Ägypten besonders gut. Entlang der Küste

des Roten Meeres herrschen Winde,

geprägt von einer starken Thermik, die in

Verbindung mit der Hitze über den Landmassen

entsteht. Dieses Phänomen gepaart

mit riesigen Flachwasserbereichen

und geringen Niederschlägen machen die

Strände von Ägypten zu einem wahren

Paradies für Kitesurfer. Zu den besten Regionen

zum Kiten am Roten Meer zählen

vor allem El Gouna und Hurghada am

nordöstlichen Teil der Küste. Hier wird

das Wetter von einem eher subtropischen

Wüstenklima beeinflusst, im Winter herrschen

immer noch angenehme 20 Grad,

was bedeutet, dass man ganzjährig ohne

Neoprenanzug kiten kann.

HOT SPOTS SEAHORSE-BAY

UND SOMA BAY

Das Gebiet zwischen Hurghada und El

Gouna wurde eigens für Kitesurfer erschlossen,

die gemütliche Kite Villa besteht

seit 2011, Mitglieder der Kitesurf-

Gemeinde sind unter sich. An diesem

neuen Spot mit Flachwasserlagune gibt

es gleich drei Dinge, die es sonst bislang

in Ägypten nicht gibt: Die Unterkünfte

liegen direkt am Spot, feste Transferzeiten

sowie verpasster Wind gehören somit

dem Reich der Vergangenheit an. Ein

weiteres Plus: Die Plätze auf dem Wasser

sind limitiert, sodass es nicht zu Gedränge

kommt. Darüber hinaus ist Kiten in

der Seahorse Bay auch bei Ebbe möglich:

Wenn sich das Wasser zurückzieht,

bildet sich im Meer ein Pool, in dem eine

Handvoll Kiter auch bei niedrigem Wasserstand

ihrem Hobby frönen können.

Ein weiterer sehr beliebter Ort ist die

Soma Bay, südlich von Hurghada. Unter

Insidern gilt die Bucht mit ihrer fantastischen

Flachwasserpiste und ganzjährig

guten Windausbeuten als einer der drei

besten Kitespots der Welt. Der schräg

ablandige Wind macht das Wasser glatt

und schafft ideale Bedingungen für Kite-

Einsteiger. Gute Kite-Stationen bieten

das nötige Equipment und die Erfahrung,

um Leute fürs Kiten fit zu machen.

Doch auch Fortgeschrittene können

in der Soma Bay ihre Fähigkeiten erweitern:

Sie ist der ideale Ort für die Bereiche

Freeride, Race, Sprünge, Speed und

Freestyle.

kiteworldwide.com/kitereisen/

aegypten-kiteclub-seahorsebay/

Foto: iStock.com / Raul_Mellado

34

traveltip 3-2019


HERBSTFERIEN-HITS

DANK ZUSATZFLÜGEN

ANS ROTE MEER!

Unsere einmaligen Vorteile:

Kinderfestpreise bis 13 Jahre

Direktflüge ab Zürich nach Hurghada, Marsa Alam und Sharm El Sheikh

Familien-Angebote mit geräumigen Familienzimmern

Mehrheitlich deutschsprechendes Publikum in unseren RED SEA HOTELS

Kinderanimation in unseren RED SEA HOTELS

Wir bieten das ganze Jahr über Badeferien mit Top-Preis-Leistungs-Verhältnis

HURGHADA Abflug ab Zürich am 29.09.2019 MARSA ALAM Abflug ab Zürich am 26.09.2019

Kinderfestpreis

CHF 472.-

bis 13 Jahre

LUXUS HOTEL

1 Woche mit

All Inclusive inkl. Flug

pro Erwachsener

CHF 822.-

THE GRAND MAKADI

(Juniorsuite) THE PALACE PORT GHALIB

1 Woche mit

All Inclusive inkl. Flug

pro Erwachsener

THE GRAND RESORT CHF 557.-

(DZ Gartensicht) SIVA PORT GHALIB +

LUXUS HOTEL

1 Woche mit

All Inclusive inkl. Flug

pro Erwachsener

CHF920.-

THE GRAND PALACE (Comfortzimmer) PORT GHALIB RESORT +

1 Woche mit

All Inclusive inkl. Flug

pro Erwachsener

CHF 822.-

(Juniorsuite)

Kinderfestpreis

CHF 472.-

bis 13 Jahre

NUR FÜR

ERWACHSENE

Kinderfestpreis

CHF 502.-

bis 13 Jahre

Kinderfestpreis

CHF 502.-

bis 13 Jahre

Kinderfestpreis

CHF 502.-

bis 13 Jahre

1 Woche mit

All Inclusive inkl. Flug

pro Erwachsener

CHF 676.-

(DZ Gartensicht)

1 Woche mit

All Inclusive inkl. Flug

pro Erwachsener

CHF 515.-

(DZ Gartensicht)

UNSER NEUER WINTERKATALOG IST DA!

Weitere Informationen

oder Katalogbestellungen unter:

Express Travel International AG

Eggbühlstrasse 36, CH-8050 Zürich

Tel. 043 336 00 50

Email: info@expresstravelinternational.ch

Web: www.expresstravelinternational.ch


SCHLAFLOS

IN SAIGON

Die ehemalige Hauptstadt Vietnams, heute bekannt als

Ho Chi Minh City, entwickelt sich zum touristischen Hotspot.

ELISHA SCHUETZ

Ein «Saigon Kiss» ist deutlich weniger

romantisch, als es sich anhört.

Denn es handelt sich um

ein Souvenir der besonderen Art: eine

Brandnarbe, die sich (primär) die Touristen

in Ho Chi Minh City – ehemals

und nach wie vor besser bekannt als

Saigon – beim Rollerfahren zuziehen.

Meistens nicht sonderlich darin geübt,

bringen diese Reisenden im Verkehrs-

Gewühl der Megacity oft dieses unfreiwillige

«Tattoo» mit nach Hause. Die Metropole

Ho Chi Minh City hat rund 8,6

Millionen Einwohner – und geschätzte

8 Millionen Roller. Fürs Rollerfahren in

der Stadt muss man deshalb entweder

wahnsinnig sein – oder halt ein Einheimischer,

der im Gewimmel bestens

navigieren kann und dementsprechend

wenig Unfälle baut. Ganz im Gegensatz

zu den Touristen, die sich das «Vietnam-

Feeling» auf den Mofas nicht entgehen

lassen wollen. Schliesslich ist dies immer

noch die schnellste Option von A nach B,

Adrenalin-Klick inklusive.

KEINE SEKUNDE LANGWEILIG

Dies ist ja auch durchaus verständlich,

denn im ehemaligen Saigon gibt es

enorm viel zu entdecken. Die zahlreichen

Nachtmärkte sind das Herz der

Stadt, hier treffen sich die Einheimischen,

wenn die Hitze etwas nachlässt

zum gegenseitigen Austausch. Sowieso

ist Ho Chi Minh City bei Nacht spannend

– denn die Stadt schläft schlicht

nie. Kinder spielen auf den Strassen, auf

den Märkten herrscht auch in der Nacht

emsiges Treiben, und in chilligen und

schicken Dachterrassen-Bars trifft sich

die vietnamesische Schickeria. Und man

könnte Tage auf den vielen Märken und

unzähligen Garküchen verbringen, ohne

dass es einem auch nur eine Sekunde

langweilig würde.

Fotos: iStock.com / lichtbildfotograf / Sean3810

36

traveltip 3-2019


VIETNAM | REISEN FERN

ASIATISCHE TOP-METROPOLE

Zwar hat Ho Chi Minh City ihren Status

als Hauptstadt nach Beendigung des Vietnamkriegs

1975 an Hanoi verloren – doch

dies tut der Beliebtheit keinen Abbruch.

Seit der wirtschaftlichen Öffnung Vietnams

in den achtziger Jahren nimmt das

Leben hier sogar immer mehr Fahrt auf.

Ununterbrochen strömen Menschen in

die Metropole, überall wird gebaut, internationale

Konzerne gründen Niederlassungen.

Ho Chi Minh City entwickelt sich

zu einem Hotspot Südostasiens. Dies hat

auch die Schweizer Airline Edelweiss erkannt,

der die Stadt seit November 2018

zweimal wöchentlich (Montag und Donnerstag)

bedient.

Das Wahrzeichen des neuen Saigons ist

übrigens der Bitexco Financial Tower, ein

über 260 Meter hoher Wolkenkratzer. Die

Aussichtsplattform im 49. Stock können

auch Touristen besichtigen. Ein Besuch

lohnt sich – das wirbelnde Chaos und das

Gewühl der Motorroller von oben betrachtet,

wird man nicht mehr so schnell vergessen.

Wie auch den Saigon Kiss nicht.

vietnam.travel

ANREISE NACH HO CHI MINH CITY (SAIGON)

Direktflüge ab Zürich

Edelweiss

Umsteigeverbindungen ab Zürich (Auswahl)

Qatar Airways Ho Chi Minh City via Doha

Emirates Ho Chi Minh City via Dubai

Cathay Pacific Ho Chi Minh City via Hongkong

Thai Airways Ho Chi Minh City via Bangkok

Singapore Airlines Ho Chi Minh City via Singapur

Vietnam Airlines Ho Chi Minh City via Paris mit Air France

Kathedrale Notre Dame

von Ho Chi Minh City

Jetzt

buchen!

Vietnam nonstop.

70 Ferienziele auf flyedelweiss.com


GEWUSST WIE | TRINKGELDER

DAS LIEBE

(TRINK)GELD

Oft sind Neulinge verunsichert:

Sollen, dürfen oder müssen Gäste auf einer Kreuzfahrt Trinkgeld geben? EDITA TRUNINGER

TRINKGELD­

EMPFEHLUNGEN:

EINE AUSWAHL*

Die Trinkgeld-Regeln auf Kreuzfahrten

sind für viele Seereisen-

Neulinge ein Buch mit sieben

Siegeln. Während die meisten Luxus-

Reedereien auf inkludierte Trinkgelder

setzen, gibt es bei den Standard-Reedereien

zwei Modelle: Die Europäer, also

Aida Cruises, Costa Cruises und die Mein

Schiff-Flotte von TUI Cruises, haben eine

Service Charge im Reisepreis inkludiert.

Bei den meisten US-Standard-Reedereien

ist das Trinkgeld separat zu entrichten,

zudem existieren konkrete Erwartungen

über die Höhe des Betrags. Die

einzige Abweichung vom US-Modell im

deutschsprachigen Markt war bislang die

amerikanische Norwegian Cruise Line

(NCL), welche aber dieses Jahr die Servicegebühren

wieder aus dem Reisepreis

genommen hat. Im neuen Modell «Free

at Sea» gibt es eine Crew-Trinkgeldempfehlung

von USD 15 pro Person

pro Tag. «Wir lassen den Gast an Bord

entscheiden, wie viel er geben möchte.

Wenn wir das Trinkgeld einkalkulieren,

hat der Gast letztlich keine Wahl mehr»,

begründet Kevin Bubolz, Managing Director

NCL Europe, den Entscheid.

Carnival Cruise Line

USD 13.99 pro Tag

(Suiten: USD 15.99)

Holland America Line

USD 14.50 pro Tag

(Suiten: USD 16)

Royal Caribbean International

USD 14.50 pro Tag

(Suiten ab Grand Suite: USD 17.50)

Oceania Cruises

USD 15 pro Tag

(Suiten ab Penthouse: USD 22)

*Angaben ohne Gewähr

38

traveltip 3-2019


TRINKGELDER | GEWUSST WIE

Fotos: Oceania Cruises, iStock.com / FTiare / Halfpoint, PONANT/François Lefebvre

MSC: STORNO DER

SERVICE CHARGE NICHT MÖGLICH

Ein drittes Modell hat MSC Kreuzfahrten

diesen Frühling eingeführt: Der

Kreuzfahrtenanbieter italienischen Ursprungs

mit Sitz in der Schweiz schlägt

auf den Reisepreis eine obligatorische

Service Charge von mindestens EUR 10

pro Person und Tag – je nach Fahrtgebiet

kann’s auch mehr sein –, die bereits zum

Zeitpunkt der Buchung oder am Ende

der Kreuzfahrt an Bord bezahlt werden

muss. Der Betrag wird auf der Rechnung

separat aufgeführt, kann aber nicht mehr

storniert werden. Dominik Gebhard,

Head of PR für die DACH-Region, sagt:

«Aus Gründen der Transparenz behalten

wir die Service Charge als separaten

Posten auf der Schlussrechnung, da wir

es für wichtig halten, einen detaillierten

Überblick zu geben.»

FAIRES SYSTEM FÜR ALLE

MSC Kreuzfahrten empfiehlt, einzelnen

Crew-Mitgliedern kein Trinkgeld zu geben

und führt Fairness ins Feld: «MSC

Kreuzfahrtschiffe beschäftigen bis zu

1500 Crewmitglieder pro Schiff. Viele

davon haben direkten Gästekontakt, andere,

etwa Küchenpersonal, Wartungstechniker

oder Wäschereipersonal, arbeiten

in der Regel hinter den Kulissen

oder zur Nachtzeit», so Gebhard. Die Service

Charge sorge für ein viel gerechteres

System und stelle sicher, dass alle Mitarbeitenden

auf dem Kreuzfahrtschiff profitieren

würden. Darüber hinaus habe es

für die Gäste den Vorteil, keine grösseren

Mengen an Bargeld mit an Bord nehmen

zu müssen.

Franco V. Muff, Ombudsman der

Schweizer Reisebranche, erscheint es

nur logisch, dass Kreuzfahrtgäste den

Angestellten ein Trinkgeld zu entrichten

haben. «Eine einheitliche Lösung der Anbieter

würde ich sehr begrüssen, damit

die Preise für den Kunden vergleichbar

werden.» Das Vorgehen von MSC mit

einer obligatorischen Service Charge erachtet

er als Schritt in die richtige Richtung.

Doch was passiert, wenn der geleistete

Service nicht den Vorstellungen des

Reisegastes entspricht? MSC-Pressesprecher

Gebhard räumt ein: «Im unwahrscheinlichen

Fall, dass Gäste an einem

bestimmten Tag nicht ganz zufrieden mit

dem Service waren, sind wir natürlich

offen für Diskussionen und werden von

Fall zu Fall prüfen.»

UNZUFRIEDENHEIT SOFORT MELDEN

Schon vor der Buchung sollte man sich erkundigen,

ob bei der gewählten Reederei

das Trinkgeld im Reisepreis inbegriffen

ist. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

steht, welche Servicegebühren

obligatorisch auf die Rechnung gebucht

werden und unter welchen Bedingungen

sie allenfalls reduziert oder storniert

werden können. Ist man mit dem Service

nicht zufrieden, sollte man dies sofort

melden. Nur dann kann später allenfalls

eine Reduktion der Service Charge gefordert

werden.

Nichts falsch macht, wer dem Kabinensteward

bereits am ersten Tag ein

Trinkgeld gibt. Die Betreuung wird im

Normalfall noch besser werden. Sofern

kein Getränkepaket gebucht wurde, das

sollten Kreuzfahrtgäste im Hinterkopf

behalten, sind die auf der Getränkekarte

angegebenen Preise netto, eine zusätzliche

Servicegebühr von bis zu 18 Prozent

wird erhoben. Bei Buchung eines Getränkepaketes

vor der Kreuzfahrt entfällt

diese Servicegebühr. Bei Costa gibt es

sogar eine Zufrieden-oder-Geld-zurück-

Garantie, wenn sich der Gast innerhalb

von 24 Stunden nach Einschiffung meldet

(siehe Box).

COSTA: ZUFRIEDEN

ODER GELD ZURÜCK

Wird es mir auf dem Schiff gefallen?

Diese bange Fragen stellen sich Personen,

die zum ersten Mal eine Kreuzfahrt

gebucht haben. Costa Kreuzfahrten

behandelt unzufriedene Gäste

entgegenkommend: Sie können sich

innerhalb von 24 Stunden nach der

Einschiffung am Service- und Informationsdesk

melden. Costa organisiert

die Reise zurück zum Ausgangshafen

und erstattet den kompletten Reisepreis.

Das Angebot «Zufrieden oder Geld

zurück» ist bis zum 31.12.2019 für alle

im Katalog veröffentlichten Kreuzfahrten

gültig, die zum Total Comfort- oder

Deluxe-Preis gebucht wurden. Ausgenommen

davon sind Südamerika- und

Asien-Kreuzfahrten, Fahrten mit der

Costa Venezia aus diesem Katalog, die

Weltreisen mit allen Etappen sowie

Gruppenbuchungen.

costakreuzfahrten.ch

3-2019 traveltip 39


NEWS & TIPPS

EINZIGARTIGES

NATURWUNDER

Kenias Nakurusee verfügt über

eine Artenvielfalt, die weltweit

einzigartig ist. Millionen von

Flamingos, aber auch Breitmaulnashörner,

Rothschild-

Giraffen, Löwen, Gazellen,

Wasserböcke, Büffel und eine

Vielzahl weiterer einheimischer

Tiere bevölkern den Nationalpark

rund um den See, der

rund zwei Autostunden von der

Hauptstadt Nairobi entfernt

liegt. Der Nakurusee gehört seit

2011 als Teil des «Kenianischen

Seensystems im Great Rift

Valley» zum UNESCO-Weltnaturerbe.

magicalkenya.com

TRAUM VON DER EINSAMEN INSEL

Maafushivaru in den Malediven ist eine charmante Insel mit nicht mal 50 Villen inmitten

üppiger Vegetation. Wer aber die absolute Ein- oder Zweisamkeit sucht, ist

auf der kleinen Schwesterinsel Lonubo genau richtig, die nur wenige Minuten mit

dem Boot entfernt liegt. Hier kann ein Picknick, ein vom Koch persönlich zubereitetes

Barbecue oder ein Vier-Gänge-Menü gebucht werden. Wer möchte, kann in der

kleinen Beach Villa sogar übernachten. maafushivaru.com

GARTEN EDEN

MITTELAMERIKAS

Costa Rica ist geprägt von einer unglaublichen

Vielfalt an Landschaften, Klimazonen

und einer faszinierenden Tierwelt. Am

besten macht man sich mit einem der

zertifizierten Reiseleiter auf, um die Fauna

und Flora zu entdecken. Diese kennen die

Vogelstimmen, können Spuren lesen, wissen,

wo Tiere zu finden sind. Sie erklären

die Zusammenhänge der Natur und schärfen

die fünf Sinne der frischgebackenen

Entdecker. So erlebt man auf jeden Fall

mehr, als wenn man sich auf eigene Faust

in den Dschungel wagt.

visitcostarica.com

40

traveltip 3-2019


NEWS & TIPPS

WINTERZIEL KAPVERDEN

Immer mehr Reisende entdecken die Kapverdischen Inseln als interessantes Ferienziel.

Die afrikanische Inselgruppe mitten im Atlantik lockt mit ganzjährigem Sonnenschein,

angenehmen Temperaturen, aber auch schönen Wanderrouten. Besonders

spannend ist die Ursprünglichkeit, die hier noch vorherrscht. Insgesamt gehören 15

Inseln zur Republik, die in die Nord- und Südgruppe unterteilt wird, wobei der touristische

Mittelpunkt die Insel Sal mit goldgelben Sandstränden bildet. capeverde.com

WO ARGENTINIENS

WEINE ENTSTEHEN

Fotos: iStock.com/vlapaev (1) / Iacob MADACI (3), Cruise Center (2), Shutterstock.com/Robin Runck (4) / Andrew Koturanov (6), Maafushivaru (5)

Mendoza ist die wichtigste Weinbauregion

Argentiniens. Über 80 Prozent der Weinproduktion

des Landes stammt von hier.

Aufgrund der unterschiedlichen Klimata

und Traubensorten sind Weine in jeder

Geschmacksrichtung und Preisklasse

erhältlich. In Agrelo Alto betreibt Dieter

Meier, bekannt als Sänger von Yello, seit

Jahren eine Biofarm. Er züchtet Rinder und

produziert Weine, die er unter der Marke

Puro vertreibt. Neuerdings stellt der Tausendsassa

auch Gin und Schokolade her.

ojodeagua.global

FASZINATION

KARIBIK & MITTELAMERIKA

Individuelle Reisen & gratis Kataloge unter www.miller-reisen.ch

SILVESTER IN ST. PETERSBURG

Wer den Übergang ins neue Jahr einmal anders erleben möchte, sollte

über Silvester ins winterliche «Venedig des Nordens» fahren. Dann

präsentiert sich St. Petersburg tief verschneit, es herrscht klirrende

Kälte und die Stadt ist festlich geschmückt. Da sich im Stadtzentrum

ein Grossteil der Menschen um Mitternacht noch zu Hause aufhält,

erhellen Feuerwerkskörper von offizieller Seite den glasklaren Himmel

nicht um Mitternacht, sondern erst später. Kurz vor Mitternacht wird

hingegen noch ein Wunsch auf einen Zettel geschrieben, der dann

verbrannt wird. Die Asche wird in ein Glas mit Sekt geschüttet und

dann um Mitternacht getrunken. Nur so geht nach russischem Brauch

der Wunsch auch in Erfüllung. petersburg-info.de

LATEINAMERIKA I KARIBIK I SÜDSEE

3-2019 traveltip 41


REISEN FERN | PERU

Entstanden sind die unterschiedlichen

Farben des Regenbogen-

Bergs durch Mineralien, die sich

in Jahrmillionen hier ablagerten.

AUF DEN SPUREN

DES INKAREICHS

Während der Machu Picchu in Zeiten von Overtourism an seine Kapazitätsgrenzen stösst,

lässt sich in Peru noch viel anderes entdecken. ELISHA SCHUETZ

Wer auf den Spuren des ehemaligen

Inkareichs wandeln

möchte, der muss nach Peru

reisen. Inmitten der Anden liegt eine magisch-mystische

Welt, die immer mehr

Reisende entdecken. Dies berichten auch

die Schweizer Reiseveranstalter unisono:

Peru ist zurzeit die Trenddestination Südamerikas

schlechthin.

Ob die Salzterrassen von Maras im

Heiligen Tal oder die Ruinenstadt Machu

Picchu – Peru-Besucher werden vor

allem im Süden des Landes auf ihre Kosten

kommen. Auch das Dreieck zwischen

Arequipa, Cusco und dem Titicacasee

lädt Besucher dazu ein, in die wundervolle

Kultur dieses Landes einzutauchen.

Doch Peru besteht beileibe nicht nur

aus dem Touristenmekka Machu Picchu.

Die dominante Stellung, die das

UNESCO-Weltkulturerbe hat, kann sogar

zum Problem für den peruanischen Tourismus

werden. Denn: Alles ist auf die

Inkastadt ausgerichtet. Das hat auch die

Stadt Cusco, quasi das Eingangstor zum

Machu Picchu, in den vergangenen Jahren

an die Belastungsgrenze gebracht.

Seit die UNESCO Machu Picchu auf die

Liste der gefährdeten Weltkulturerben

setzte, hat Peru die Regeln für den Besuch

der Stätte verschärft und die Anzahl

der Besuche auf zwei Schichten am Vorund

Nachmittag beschränkt. Zudem ist

der Besuch des peruanischen Wahrzeichens

nur noch in Begleitung eines Tourguides

gestattet. Die maximale Gruppengrösse

pro Guide beträgt 16 Personen.

DER REGENBOGENBERG ALS

ULTIMATIVES INSTAGRAM-MOTIV

Abgesehen von den Inkaruinen lässt

sich in Peru jedoch noch enorm viel entdecken.

Beispielsweise liegt eines der

schönsten Instagram-Motive weltweit in

der Nähe von Cusco: der Rainbow Mountain.

Allerdings ist der Regenbogenberg

längst kein Geheimtipp mehr – zu schön

schimmern die Farben seiner Gipfel. Die

sieben Farbschichten auf diesen Bergkuppen

verlaufen parallel, die Ähnlichkeit

zu einem Regenbogen ist tatsächlich

verblüffend. Entstanden sind die unterschiedlichen

Farben durch Mineralien,

die sich während Jahrmillionen hier

ablagerten. In einer gut sechsstündigen

Wanderung lassen sich die bunten Gipfel

erklettern.

Doch auch im Norden gibt es Highlights,

die mit den Sehenswürdigkeiten

im Süden locker mithalten können.

Kuelap wird jetzt schon als das «Machu

Picchu des Nordens» bezeichnet. Dabei

ist zu bemerken, dass Kuelap sogar grösser

ist als Machu Picchu und auch höher

liegt. Die Kultur der Chachapoya ist immer

noch sehr wenig erforscht Zudem

bietet der Norden neben der Chachapoya-Kultur

noch die Kulturen der Moche,

Chimú und Chavin, welche die Inka-

Kultur massgeblich beeinflusst haben.

peru.travel

Foto: iStock.com / sorincolac

42

traveltip 3-2019


KARIBIK | REISEN FERN

ARUBAS SCHÖNSTE

BADESPOTS

Die Insel in der südlichen Karibik verführt mit kilometerlangen, weissen Sandstränden.

Das sind die besten Plätze zum Seelebaumeln-Lassen. KATJA FÄSSLER

Malmok Beach

ideal ist. Die sichelförmig geschwungene

Bucht ist auch bei Einheimischen beliebt

– wenn sich auch in der Ferne ein im Vergleich

zum Strand nicht ganz so schöner

Eyecatcher bemerkbar macht: das wuchtige

Ensemble der Erdölraffinerie, die

vor Jahrzehnten die Haupterwerbsquelle

von Aruba war.

Fotos: aruba.com

Die kleine Insel Aruba, die zur

Gruppe der niederländischen

Antillen und den ABC-Inseln gehört,

lockt fast das ganze Jahr hindurch

Sonnen- und Strandliebhaber an. Im

Destinations-Ranking für Karibik- und

Mittelamerika landet Aruba auf dem

dritten Platz der gefragtesten Länder

innerhalb der Region. Kein Wunder,

die vielen malerischen Strände sind der

Inbegriff des karibischen Traums und

laden zum Baden und Verweilen ein.

Im Folgenden eine Auswahl:

PALM BEACH

Der berühmteste und somit auch belebteste

Strand auf Aruba. Umsäumt von

namhaften Hotelketten hat der Hotspot

besonders auch Wassersportlern – von

Jet Skis, Paddelbooten bis hin zu motorisierten

Tubes – vieles anzubieten. Dank

dem ruhigen und klaren Wasser kommen

aber auch Taucher und Schnorchler voll

auf ihre Kosten.

EAGLE BEACH

Er gilt als der schönste Strand der Karibik,

wenn nicht sogar als einer schönsten

auf der ganzen Welt. Er ist bestens zum

Schwimmen geeignet und ist mit der

Ansiedlung kleinerer Resorts und Boutique-Hotels

etwas ruhiger als der Palm

Beach. In der Osterwoche suchen auch

Einheimische den Strand zum Campen

auf.

MALMOK BEACH

Taucher aufgepasst: Bei den nahgelegenen

Riffen dieses schmalen Sandstrandes

befinden sich versunkene Wracks, die

das Herz eines jeden Unterwasserliebhabers

höher schlagen lassen. Für jene,

die sich lieber in aller Ruhe überhalb der

Wasseroberfläche treiben lassen, bietet

die kleine, abgelegene Bucht Boca Catalina

eine willkommene Abwechslung zu

den grossen Stränden. Zum Schnorcheln

ladet ausserdem auch das etwas weiter

unterhalb gelegene Areal Tres Trapi ein.

Sechs Stufen führen hinab in das türkisblaue

Wasser, das von Korallenfelsen umgeben

ist.

BABY BEACH

An der Südspitze der Insel liegt der Baby

Beach in Seroe Colorado. Im flachen

Wasser können Badende auf sicherem

Boden ein gutes Stück weit hinauslaufen,

was gerade für das Baden mit Kindern

MANGEL HALTO

Ein gemütliches Picknick mit Freunden

und Familie mit Meerblick gefällig? Dann

ist Mangel Halto genau der richtige Spot

dafür. Die öffentlichen Strandhütten und

das Plateau direkt am Wasser bieten

Platz für Sonnenanbeter und jene, die

es lieber schattig mögen. An der Südostküste

in Pos Chikito gelegen, können die

Besucher von dort aus auch Aruba-typische,

spektakuläre Sonnenuntergänge

bewundern.

DRUIF BEACH

Egal ob Aquajogging oder Schwimmen:

Das ruhige, kristallklare Wasser am Druif

Beach lädt zu sportlichen Aktivitäten ein.

Wer lieber an Land in Bewegung kommt,

fordert Freunde und Familie zu einer Partie

auf dem Beachvolleyball-Feld heraus.

Der ideale Strand für geselliges Beisammensein.

aruba.com

Mangel Halto


REISEN NAH | MAROKKO

Alte und

neue Welt

im Kontrast.

Die Hassan-II

Moschee samt

Minarett.

VIELFÄLTIGES

CASABLANCA

Multikulturell, farbenfroh und quirlig — und alles andere als typisch marokkanisch

zieht Casablanca in den Bann. NICOLE TRINKLER JANDER

Beim ersten Blick scheint Marokkos

grösste Stadt sämtliche Klischees

von 1000 und einer Nacht

zu verneinen. Schneeweise Häuserfassaden

im Art-déco-Stil prägen vielerorts

das Stadtbild. Wolkenkratzer wechseln

sich mit Prachtpalästen, grosszügigen

Parkanlagen und breiten Boulevards ab.

Auf einer Klippe ragt die zweitgrösste

Moschee weltweit in die Höhe, deren Minarett

von 210 Metern aus einer Entfernung

von 50 Kilometern mit dem blossen

Auge zu erkennen ist. Die Sehenswürdigkeiten

in Casablanca vereinen Geschichte

und Religion und spiegeln das

pulsierende Leben der Wirtschaftsmetropole

am Atlantik wider. Entlang der Hafenstrasse,

gleichermassen Flaniermeile

mit charmanten Hotels, Cafés und Bars,

entladen Schiffe aus aller Herren Länder

ihre Waren. Ein idealer Startpunkt, um

von hier aus zu Fuss die Medina, die teilweise

über dem Wasser gebaute Hassan-

II-Moschee und das berühmte Ricks Café

mit lässigem Jazzklängen zu erkunden.

MAHKAMA DU PASCHA

In der Altstadt kann man nicht nur Überreste

alter Stadtmauern und Festungen

bestaunen, sondern vor allem die schönsten

Basars mit ihren lauten Marktschreiern.

Hier lässt es sich mit Händen und

Füssen um handgefertigte Ledersouvenirs,

Teppiche und Taschen, Sandalen,

Gewürze und Antiquitäten feilschen. In

jedem Fall lohnt sich auch ein Besuch

des Mahkama du Pascha. Wunderschöne

Mosaiken, imposante Marmorsäulen,

Säle und der traumhafte Innenhof zeichnen

diesen Prachtbau aus, in welchem

das oberste Justizgericht untergebracht

ist – und zudem für offizielle Anlässe

und Staatsbesuche genutzt wird. Weitere

Highlights sind der Place Mohammed

V und der Place des Nations Unies.

Während ersterer mit seinen mächtigen

Bauten das Zentrum des kolonialen

Casablancas darstellt, steht der Place

des Nations Unies samt des Boulevard

Mohammed V. mit erstklassigen Restaurants,

Hotels und Nobelboutiquen exemplarisch

für das moderne Casablanca.

Ob Zwischenstopp auf einer Rundreise

durch Marokko oder ein mehrtägiger

Städtetrip – in ihrer Vielfalt und ihrem

Kontrast zwischen alter und neuer Welt

ist Casablanca garantiert horizonterweiternd.

visitmorocco.com/de

Fotos: iStock.com / Martinelli73 / hypen

44

traveltip 3-2019


Blumenparadies

MADEIRA

Porto Santo

In nur 4 Flugstunden erreichbar!

Natur, Kultur, Wandern,

Baden, Tauchen, Biken,

Golf, Wale & Delfine und ein

ganzjährig mildes Klima.

Individuelle Rundreisen &

Massgeschneiderte Angebote

AMIN-TRAVEL

Seit 1984

Tel. 044 492 42 66

Fax 044 491 58 93

info@amin-travel.ch

www.amin-travel.ch

Weil Sie wissen,

was Weil wir Sie tun. wissen,

was wir tun.

Jetzt Gönner werden: www.rega.ch

Jetzt Gönner werden: www.rega.ch

HOLIDAY MAKER TOURS LÄSST

FERIENTRÄUME WAHR WERDEN

Ferien bedeuten abschalten, den Alltag hinter sich

lassen und die Zeit geniessen. Seit 44 Jahren schon

unterstützt Holiday Maker Tours die Kunden kompetent

und mit viel Know-how bei der Ferienplanung.

Verteilt auf 4 Kataloge bietet der Schweizer

Reiseveranstalter eine grosse Auswahl an Ferienideen:

Die Broschüre Arabische Halbinsel entführt in die

märchenhafte und geheimnisvolle Welt der Prinzessin

Scheherazade: Die Vereinigten Arabischen

Emirate begeistern 365 Tage im Jahr. Ein authentisches

Arabien bietet der Oman, wo der mystische

Zauber der arabischen Welt allgegenwärtig ist. In

Kombination mit einer spektakulären Natur bietet

sich dieses Land geradezu für abwechslungsreiche

Rundreisen an. Das touristisch noch ziemlich unbekannte

Bahrain ist ein spannendes Ausflugsziel

ab Dubai oder Abu Dhabi, während Qatar eine zu

empfehlende Stop-Over Destination ist.

Israel wurde aufgrund einer erhöhten Nachfrage

weiter ausgebaut, genauso wie der Libanon, der

touristisch aufblüht. Die Broschüre Indischer

Ozean und Afrika begeistert mit dem Stoff aus

dem echte Ferienträume gewoben sind: Malediven,

Seychellen, Mauritius und die wilde Schönheit La

Réunion. Neu bietet Holiday Maker Tours in diesem

Katalog auch die faszinierenden afrikanischen Länder

Tansania, Namibia und Botswana an. Malta &

Marokko ist der vierte Katalog, der mit vielen

spannenden Rundreisen entlang Marokkos Königsstädte,

durch die imposanten Gebirgszüge des

Hohen Atlas, in die einmalige Wüste oder in den

hippen Norden lockt.

Eröffnungsangebot nur für

Holiday Maker Tours Kunden

Advertorial

Emerald Palace Kempinski Dubai *****

6 Nächte im Deluxe DZ mit Halbpension

ab CHF 1995* pro Person

inklusive:

• Flug mit Emirates in Economy (T)

inkl. 30 kg Gepäck

• 6 Übernachtungen im Deluxe DZ Meersicht

• Halbpension (grosse Auswahl an

6 Restaurants) und Hoteltaxen

• Tägliche Auswahl an gratis Getränken an

der Strandbar Sablanc von 17:00 – 19:00 Uhr

• 1000 AED Spa Kredit

(einmalig pro Aufenthalt/Zimmer)

• Privattransfer Flughafen Dubai – Hotel –

Flughafen Dubai

• Flughafentaxen- & Treibstoffzuschlag

(CHF 408, Stand August 2019)

• Betreuung vor Ort durch die Vertretung

von HMT

In Impressionen aus 1001 Nacht findet man eine

Fülle an Rundreise-Angeboten für Iran, Jordanien,

und die Länder entlang der Seidenstrasse – nicht

ganz alltäglich aber umso spannender. Das hippe

Mehr Informationen:

Holiday Maker Tours AG | Stampfenbachstrasse 144 | 8006 Zürich

044 215 30 80 | info@holiday-maker.ch | www.holidaymaker.ch


REISEN FERN | JAPAN

EIN SONNENSTRAHL

IM SCHATTENSPIEL

Noch wird Osaka von westlichen Touristen gerne ignoriert.

Zeit, dass sich dies ändert. ELISHA SCHUETZ

Bunt und grell: Osaka ist die

drittgrösste Stadt Japans.

Osaka spricht eine andere Sprache.

Bereits der 1884 geborene

französische Schriftsteller

Albert London bemerkte: «Sie ist ein

Sonnenstrahl im japanischen Schattenspiel.

Wer nicht in Osaka war, verlässt

Japan ohne verstehen zu können, wie

ein Volk, dem man nicht viel zutraute,

so Grosses hat vollbringen können.» Im

7. Jahrhundert wurde dort die erste japanische

Hauptstadt errichtet. Fortan spielte

die Stadt eine zentrale Rolle als kulturelles

und kommerzielles Tor zu Japan.

Daher auch der Spitzname der Stadt:

Schatztruhe. Als Knotenpunkt zwischen

Japan und der Welt entwickelte Osaka

über die Jahrhunderte eine Vielzahl an

Facetten, die unzählige Überraschungen

mit sich bringen.

Osaka wird auch die Küche Japans

genannt, da die Stadt etliche kulinarische

Erlebnisse für jedes Budget bietet.

«In Kyoto kauft man Kleider bis zum

Umfallen, in Osaka isst man bis zum

Umfallen», heisst denn auch ein bekanntes

japanisches Sprichwort. Nur schon

deshalb sollte die Stadt auf dem Radar

vieler Touristen erscheinen. Nach Tokio

und Yokohama ist Osaka die drittgrösste

Stadt Japans und beherbergt wichtige

Handelszentren und einen der bedeutendsten

Häfen des Landes. Bekannt ist

Osaka auch durch ihre Freundlichkeit

und Offenheit, die man in Tokio oft vermisst.

Tatsächlich sind die Einwohner

etwas lockerer unterwegs – man geht

beispielsweise auch mal bei Rot über die

Strasse; in Tokio undenkbar. Es heisst

die geschäftigen Tokioter hätten gute

Manieren, die Osakaner gute Laune.

DEN GEIST DER FREIHEIT LEBEN

Bei den Touristen gilt die Burg von Osaka

als beliebtestes Fotosujet. 1583 errichtet,

befindet sich das achtgeschossige

Hauptgebäude in einem weitläufigen

Park, umgeben von eindrücklichen Festungsmauern.

Wer abends Party feiern

will, besucht Shinsekai mit seinen vielen

Bars und Restaurants – im Jahr 1912 als

Vergnügungsviertel angelegt, welches

jedoch relativ bald ziemlich vernachlässigt

wurde und somit nicht wirklich einem

Postkarten-Idyll entspricht. Minami

im Süden der Stadt ist zwar offiziell das

Theater- und Kinoviertel. In Wirklichkeit

ist es vor allem ein Vergnügungsviertel

mit Restaurants, Bars, Theatern, Attraktionen

und Spielhöllen – alles von grellen

Neonlichtern hell erleuchtet. In der szenigen

Dotonbori-Strasse kann man gebackene

Tintenfischbällchen essen und sich

an den extravaganten Outfits trendiger

Teenies ergötzen.

In Osaka lebt man den Geist der Freiheit

und jagt stets die Zukunft. Die lebendigen

Strassen, die bodenständigen

Kneipen und Märkte führen jeden in

Versuchung, der diese nimmersatte und

aussergewöhnliche Stadt entdecken will.

jnto.de

Foto: iStock.com/SeanPavonePhoto

46

traveltip 3-2019


RIAHI TRAVEL

Entdecken Sie das Unentdeckte

www.riahi-travel.ch | info@riahi-travel.ch | Tel. 044 483 04 00

Faszinierendes

PORTUGAL

In nur 2,5 Flugstunden erreichbar!

Kultur, Natur, Baden,

Wandern, Golf, Surfen,

Wale, Delfine, Pousadas

und ein ganzjährig mildes Klima.

Begleitete Gruppenreisen &

individuelle Rundreisen

Massgeschneiderte Angebote

AMIN-TRAVEL

Seit 1984

Tel. 044 492 42 66

Fax 044 491 58 93

info@amin-travel.ch

www.amin-travel.ch

Azoren

Madeira

Kapverden

Kanaren

Individuelle Rund-, Familien-, Aktiv- und Wanderreisen

www.seabreeze.travel

Aktuellen Katalog anfordern:

katalog@seabreeze.travel

GO

NEW BUSINESS CLASS

SEAT ‘THE Room’

ANA, Japan’s largest 5-Star airline * , have collaborated with

famed Japanese architect Kengo Kuma and British designers

Acumen to create new Business Class ‘THE Room’, available

now on the London – Tokyo route and the Frankfurt – Tokyo

route from February 2020.

The world’s most relaxing Business Class cabin space:

• Double the width of previous Business Class seats

• Complete with a personal 24-inch 4K monitor

• Offers a private door with direct aisle access

We Are Japan.

ana.co.jp/en/ch

#WeAreJapan

*

By passenger numbers across all Japanese carriers

ANA1134_TravelTip_Ad_Sep19_CH_vFNL3.indd 1 04/09/2019 10:15


UNBEKANNTES LAND

FÜR ENTDECKER

Lonely Planet hat Bosnien und Herzegowina soeben als eines der

«Top Sommerziele 2019» erkoren. SILVIO WEILENMANN

park Sutjeska mit dem wildwuchernden

Perucia- Urwald. Hier schafften Titos

Partisanen den Wendepunkt im Zweiten

Weltkrieg, hier wurde als Andenken ein

monumentales Denkmal erstellt und hier

wurde als politisches Signal auf einer Fläche

von 175 km 2 der grösste Nationalpark

des Landes eingerichtet. Teilweise noch

Die Fahrt führt durch üppig bewachsene

Landschaften, über scheinbar

endlose Hochebenen, entlang

frisch sprudelnder Flüsse und imposant

hochragender Schluchten. Bosnien und

Herzegowina, kurz BiH, ist ein Land mit

«grossen Herzen, grünen Weiten, grandiosen

Spektakeln». Beispiel: Der Nationalunerforscht,

ist der von Menschen unbeeinflusste

Wald nur in professioneller Begleitung

zu erkunden. Nevena Novović

und Dorde Vuković sind unsere Ranger,

führen uns durch das nebelverhangene

Dickicht, erklären fachgerecht die unberührte

Flora und Fauna, motivieren uns

immerfort, umgestürzte Baumstämme zu

48

traveltip 3-2018


BOSNIEN-HERZEGOWINA | REISEN NAH

VIA DINARICA: AUFGEHENDER

STERN AM HIKING-HIMMEL

Von Albanien bis Slowenien erstreckt sich der weltweit neueste Trail: die Via

Dinarica. Drei verschiedene Routen stehen zur Auswahl: Blau führt entlang des

Mittelmeeres. Grün verbindet insbesondere die historischen Städte. Das am

weitesten entwickelte Trekkingziel ist jedoch der «White Trail». Rund 2000km

lang, davon 400km in BiH, öffnet die Via Dinarica dem engagierten Hiker und

Biker eine der wildesten Bergregionen Europas. Vor zwei Jahren hat National

Geographic den Trail mit dem Qualitätslabel «Best Trips» ausgezeichnet. Velid

Alibašić und seine Agentur THQ waren bei der Projektentwicklung auf bosnischer

Seite von Anfang an mit dabei und helfen mit, das einzigartige Highlight

sukzessive weiter auf- und auszubauen. Dazu gehören die Organisation und

Begleitung von Kleingruppen. Nicht ohne Stolz erklärt er: «Ich habe auch schon

Besucher aus der Schweiz betreut.» Die Via Dinarica lässt kleine «Wander-

Perlen» wie Lukomir, das höchstgelegene und einsamste Dorf in BiH, entdecken.

Hier gibt es sattgrüne Weiden mit Tausenden von Schafen. Der salzhaltige

Wind vom Mittelmeer bewirkt eigentliche Wunder. Der vor Ort hergestellte

Käse gilt landesweit als «der Beste»...

Es lohnt sich, mit professioneller

Begleitung

unterwegs zu sein.

Imposantes

Naturschauspiel:

die Kravica Wasserfälle

in der Nähe von Caplijana.

Fotos: iStock.com/Leonid Androno, Silvio Weilenmann

überqueren und die kräfteraubenden,

steilen Berghänge zu erklimmen. Kurz vor

dem Ziel – eine rustikale Berghütte auf

1700 m Höhe – die leise erhoffte und dann

doch völlig unerwartete, unvergessliche

Begegnung. Riesengrosse Bärentatzen im

Schnee. Nur wenige Stunden alt, wie Dorde

Vuković strahlend präzisiert. Ein letztes

Foto, ein vorsichtiger Blick in den Urwald.

Keine Bärenmutter mit ihren Jungen in

Sicht. Weiter geht’s bis zur ersehnten Unterkunft,

mit wärmendem Holzfeuer und

aufmunterndem Quitten-Schnaps.

WASSER UND STÄDTE

In Bosnien und Herzegowina bieten drei

Nationaparks und verschiedene Naturparks

dem engagierten Hiker, Biker und

Wassersportler eine schier unerschöpfliche

Auswahl an Abenteuern. Empfehlung: Der

Blidinje Naturpark. Auf einer imposanten

Hochebene, inmitten einer wunderschönen

Landschaft gelegen, ist das Hotel

«Räubernest» idealer Ausgangspunkt für

eine Tageswanderung zum Naturphänomen

Hajdučka vrata (Räubertor), einem

beeindruckenden Steinbogen in den dinarischen

Alpen.

Wasser ist zentrales Element im Balkanstaat.

Zahlreiche kleine und grosse,

begradigte und wilde Wasserläufe prägen

das Land. Für BiH-Besucher ein Muss sind

die Kravica Wasserfälle in der Nähe von

Caplijina. Auf einer Breite von 120 Metern

stürzen sich die Wassermassen 26 Meter

in die Tiefe. Ein imposantes, ohrenbetäubendes

Schauspiel.

Bleibt abschliessend der Hinweis auf

zwei sehenswerte Städte. Sarajewo –

wo der Okzident auf den Orient trifft.

Schmelztiegel der Kulturen und Religionen.

Die bosnische Hauptstadt gehört

zu den seltenen Städten, in denen

Moscheen, orthodoxe und katholische

Kirchen sowie jüdische Tempel auf engstem

Raum in einer friedlichen Koexistenz

leben. Auffallend, wie stark die Olympischen

Winterspiele von 1984 noch immer

die Erinnerungen an eine offensichtlich

bessere Vergangenheit prägen. Tipp: Boutique

Hotel Ovo malo duse – zentral in der

Altstadt.

Mostar. Hauptstadt der Herzegowina.

Die Nähe zum Adriatischen Meer lässt mediterranes

Lebensgefühl aufkommen. Das

Wahrzeichen: UNESCO-Weltkulturerbe

«Die Alte Brücke», nächtens romantisch

beleuchtet, wie die ganze Altstadt. Dringender

Hinweis: durch die historischen

Gassen nur frühmorgens oder in den

Abendstunden flanieren. Ab 10 Uhr fallen

die Kreuzfahrttouristen aus dem nahegelegenen

Dubrovnik ein. Tipp: Hotel Kriva

Cuprija – direkt an der Neretva gelegen.

bhtourism.ba

3-2018 traveltip 49


THEMENREISEN | FLUSSFAHRTEN

ROMANTISCHE

FLUSSREISEN ZUR

ADVENTSZEIT

Lichterglanz und Lametta: Mit einer Flusskreuzfahrt können Adventsliebhaber die Weihnachtsmärkte

Deutschlands und Frankreichs bequem entdecken. EDITA TRUNINGER

stündlich und trägt zur besinnlich-feierlichen

Atmosphäre bei.

HEIDELBERG

Nicht ohne Grund gehört Heidelberg

zu einer der schönsten Städte Deutschlands.

Festlich präsentiert sich auch der

Weihnachtsmarkt in den malerischen

Gassen. Auf verschiedenen Plätzen der

Altstadt lassen sich allerlei bezaubernde

Geschenkideen entdecken und köstliche

Leckereien probieren.

Der Weihnachtsmarkt in

Colmar ist typisch elsässisch.

BADEN-BADEN

Eingerahmt von den Bergen des Schwarzwaldes

ist der traditionsreiche Christkindelsmarkt

Baden-Baden ein echtes Wintermärchen.

Über hundert vorweihnachtlich

geschmückte Buden befinden sich am

Beginn der weltweit bekannten Park- und

Gartenanlage Lichtentaler Allee.

Glitzernde Lichter, Glühwein- und

Lebkuchenduft … Weihnachtsmärkte

lassen die Herzen von

Romantikern höher schlagen. Besonders

entspannt und besinnlich verbinden sie

die beliebten Märkte mit einer Flussschifffahrt.

traveltip stellt die berühmtesten

Christkindlmärkte vor.

STRASBOURG

Der berühmte «Christkindelsmärik» gilt

als der älteste Weihnachtsmarkt Frankreichs

und liegt am Fusse des majestätischen

Liebfrauenmünsters. Da vorwiegend

Kunsthandwerk und Weihnachtsschmuck

angeboten werden, bewahrt er seine Ursprünglichkeit

seit 1570.

COLMAR

Den typischsten aller Elsässer Weihnachtsmärkte

findet man in Colmar.

Krippenspiele, Holzspielzeug, Glaskunst,

Adventskränze und traditionelle Musik

prägen das Bild in den Gassen, der helle

Lichterglanz entführt in eine magische

Weihnachtswelt.

MULHOUSE

Der Weihnachtsmarkt in der historischen

Altstadt gilt als der farbenfrohste Weihnachtsmarkt

im Elsass. Das gemütliche

Ambiente und die mit Weihnachtsstoffen

geschmückten Marktstände sind berühmt.

Nicht versäumen sollte man in

Mulhouse den berühmten «vin chaud».

RÜDESHEIM

Ein echtes Adventsvergnügen ist der

Bummel durch das historische Städtchen

mit seiner idyllischen Drosselgasse.

Das weihnachtliche Glockenspiel vom

Turm des Rüdesheimer Schlosses erklingt

LYON

Die Fête de Lumière in Lyon zur Adventszeit

ist etwas ganz Besonderes. Das Fest

wird seit 1852 zelebriert, die ganze Stadt

wird mit Lichtinstallationen geschmückt,

von Lampions über Laternen bis zu Kerzen.

Dieses Jahr findet das stimmungsvolle

Stadtfest vom 5. bis 8. Dezember

statt.

TRABAN-TRARBACH

Wer in die Unterwelt absteigen möchte,

wird an der Mosel fündig: Der Mosel-

Wein-Nachts-Markt in Traben-Trarbach

findet in unterirdischen Weinkellern

statt, die teilweise aus dem 16. Jahrhundert

stammen. Die bogenverzierten Keller

vermitteln Behaglichkeit und Schutz

vor Kälte. Auf der Schlittschuhbahn lässt

sich wunderbar übers Eis flitzen oder

Pirouetten drehen.

Foto: iStock / serts

50

traveltip 3-2019


QUICK TIPPS

AFRIKA: SAFARIS, BEACHES & MEHR

Wer's einmal erlebt hat,

kommt immer wieder!

Erleben Sie das faszinierende Paradies des Okavango Deltas

hautnah. Eine einzigartige Vielfalt an Tieren und Vögeln in freier

Wildbahn erwarten Sie.

Botswana Classic Safari

ab Kasane bis Maun, 9 Tage in einer Kleingruppe ab Fr. 4 355.—

pro Person

Fly-In Safari, individuell

ab / nach Maun 6 Nächte in je 1 Land– und 1 Wassercamp ab

Fr. 4 110.— pro Person

12 Tage Safari ab / nach Victoria Falls

Hwange-, Makgadikgadi-, Moremi- und Chobe Nationalpark in

Lodge Unterkünften ab Fr. 4 220.— pro Person

Diese und viele weitere Angebote finden Sie unter

www.itoreisen.ch

ITO Reisen AG | Löwengraben 14 | 6004 Luzern

Telefon 041 410 03 03 | ito@itoreisen.ch

www.itoreisen.ch

FERIEN AUF DEM HAUSBOOT

Besondere Momente auf dem

Wasser erleben

Der Weg ist das Ziel: Ferien auf

dem Hausboot bieten Entschleunigung

und Abenteuer zugleich

– perfekt, um die Hektik des

Alltags hinter sich zu lassen und

Momente mit einem ganz besonderen

Erinnerungsfaktor zu

erleben, ob mit Freunden oder

der Familie. Wer als eigener

Kapitän sein Tempo und seinen

Tagesablauf im Urlaub bestimmen

möchte, kann bei Le Boat

aus einer Flotte von über 900

Haus booten mit Platz für zwei

bis zwölf Personen in Europa

oder Kanada wählen und losschippern – ganz ohne Vorkenntnisse

oder Bootsführerschein. In seinem neuen Katalog 2020 präsentiert

der Hausbootvermieter seine 17 Fahrgebiete in acht Ländern und

gibt Inspiration und Infos zum Urlaub an Bord.

Auf der Entdeckungsreise mit dem Boot, das mit einer schwimmenden

Ferienwohnung vergleichbar ist, hat man sein Gepäck immer

dabei. Und jeden Tag gibt es etwas Neues zu sehen, denn angehalten

wird, wo es der Crew gefällt. Auch Räder können an Bord mitgenommen

werden.

Hausbootferien sind ein besonderes Erlebnis abseits der Touristenpfade.

Ob ein einzigartiges Naturerlebnis am Rideau Canal in Kanada,

kulinarische Genüsse im Burgund, Kultur und Geschichte am

Canal du Midi, maritimes Flair in der südfranzösischen Camargue

oder Badespass in der Seenlandschaft in Brandenburg, jedes Fahrgebiet

hat seinen eigenen Charakter und bietet viele Möglichkeiten

unterwegs anzuhalten und Ausflüge und Aktivitäten zu unternehmen.

Information und Buchung:

Le Boat | Tel. +49 (0)6101 55791 32

www.leboat.ch

TRAUMFERIEN AZOREN

Naturparadies im Atlantik

Die Azoren sind ein perfektes

Ziel für Individualisten und

Aktive, die hier unter anderem

zum Wandern grossartige Möglichkeiten

vorfinden. Mit ihren

9 Inseln und ihrem ganzjährig

milden Klima bieten sie pure

Natur. Der Archipel ist auch

ideal um Wale und Delfine zu

beobachten, zum Golfen und

Tauchen. Dank der Lage im Nordatlantik tummelt sich vor den

Inseln eine Vielfalt an Meeresbewohnern. Die Azoren sind in nur

5 Flugstunden von der Schweiz aus erreichbar.

Geführte Gruppenreisen, individuelle Rundreisen sowie

massgeschneiderte Angebote unter: amin-travel.ch

TRAUMHOTELS IN CHILE

Land auf 4 300 km Länge

Beide Traumhotels überzeugen

durch ihre einmalige Lage und

Architektur. Etwas ausserhalb

Puerto Natales befindet sich das

Hotel The Singular Patagonia,

ca. 2h. vom Nationalpark Torres

del Paine entfernt. Das unter

Denkmalschutz gestellte ehemalige

Gebäude einer Schaffleisch-Kühlanlage kombiniert so Geschichte

mit origineller Industrie-Architektur. Das Hotel Alto Atacama wurde

im Stil der traditionellen Adobe-Lehmziegelsiedlungen errichtet und

mit künstlerischen und zeitgenössischen Elementen ergänzt. Das Hotel

verfügt über eine grosse Pool-Landschaft mit Spa, Jacuzzi und insgesamt

sechs Schwimmbädern, von welchen man den Ausblick auf die

farbigen Felswände des Catarpe-Tals geniesst. dorado-latintours.ch

3-2019 traveltip 51


In Kopenhagen ist das Velo ein

beliebtes Fortbewegungsmittel.

FERIEN MIT

GUTEM GEWISSEN

Klimabewusst handeln und trotzdem verreisen? Das geht, wenn man das Reiseziel

nach den Umweltstandards vor Ort aussucht. EDITA TRUNINGER

Grüne Ferien liegen im Trend – und

sind leichter geplant als gedacht.

Wer bei der Auswahl des Reiseziels

Wert auf Nachhaltigkeit legt, sollte

darauf achten, dass die Umweltstandards

in der Destination entsprechend

hoch sind. Wichtig ist zudem eine soziale

Umverteilung der Tourismuseinnahmen

sowie die Achtung der Menschenrechte.

traveltip stellt sechs nachhaltige Reiseziele

auf vier Kontinenten vor.

DÄNEMARK

Die dänische Gesellschaft basierte früher

auf Fischerei und Landwirtschaft, der

Respekt vor der Natur macht das Land

zu einem Vorbild bei der Förderung von

nachhaltigem Reisen. Die Insel Samsø ist

einen Besuch wert, da sie zu 100 Prozent

kohlendioxidneutral ist und seit 2007

vollständig auf erneuerbare Energien

wie Wind, Sonne und Biomasse setzt.

Kopenhagen ist eine Fahrradstadt und

zusätzlich ein Pionier im Bereich Recycling,

Upcycling, erneuerbare Energien,

Mobilität, intelligente Stadtlösungen

und grüne Transformation.

Hoteltipp: Das Tivoli Hotel & Congress

Center in Kopenhagen ist mit dem

Green-Key-Siegel umweltfreundlich zer tifiziert.

Das Hotel reduziert Abfall, fordert

von seinen Lieferanten Dienstleistungen

und Produkte, die den Anforderungen

von Green Key entsprechen, verwendet

52

traveltip 3-2019


NACHHALTIG REISEN | THEMENREISEN

Fotos: iStock/LeoPatrizi, Shutterstock.com/Ivan Kurmyshov

Mit der Bepflanzung

von Hochhäusern wie

in Singapur bekommen

Städte eine grüne Lunge.

Waren, die die Umwelt so wenig wie

möglich belasten und stellt sicher, dass

alle Armaturen mit Wassersparvorrichtungen

ausgestattet sind.

DIE NIEDERLANDE

Amsterdam ist die Fahrradstadt schlechthin,

in der nordischen Metropole gibt es

mehr Velos als Einwohner. Bereits seit

1989 haben die Niederlande einen nationalen

Umweltpolitikplan, Flugreisen gelten

in der Bevölkerung als umweltfeindlich.

Der Staat arbeitet hart daran, die

Luftverschmutzung und die Kohlendioxidemissionen

zu reduzieren, die Abfallwirtschaft

zu verbessern und Flüsse zu

reinigen. Strassenbahnen und U-Bahnen

fahren mit Ökostrom, Kanalschiffe nutzen

Erdgas oder anderen nachhaltigen

Treibstoff.

Hoteltipp: Das Duin & Kruidberg

Country Estate in Santpoort/Amsterdam

bietet eigenen Honig von Bienen an, die

im nahegelegenen Nationalpark Zuid-

Kennemerland leben. Auf dem Gelände

hat das Hotel zwei Ladestationen für

Elektroautos und zwei weitere für Elektrofahrräder

bereitgestellt.

ECUADOR

Als Hotspot der biologischen Vielfalt ist

es Ecuador ein besonderes Anliegen, seine

natürlichen Ressourcen zu schützen.

In Ecuador wurden etwa 300 Säugetierarten

registriert, vom seltenen Brillenbären

aus den Anden bis hin zu mehr als

100 Fledermausarten. Die «Plandetur

2020», die Roadmap bis 2020, definiert

78 Projekte für eine nachhaltige Tourismusentwicklung

in Ecuador. Hauptziel

ist es, den Tourismus im Einklang mit

dem Naturschutz und dem Wohl der Bevölkerung

zu entwickeln und alle Ressourcen

optimal zu nutzen.

Hoteltipp: Hotel Oro Verde Cuenca

in Cuenca hat auf langlebiges LED-Licht

umgestellt, um seinen Stromverbrauch

zu reduzieren. In seinem Gourmet Deli

hat das Hotel von Einweggeschirr aus

Kunststoff auf umweltfreundliche Produkte

für Take-away-Bestellungen umgestellt.

NEUSEELAND

Die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit

werden in Neuseeland gross

geschrieben. Die Regierung verbietet seit

Juli Einweg-Plastiktüten. Das Land besitzt

13 Nationalparks und fast 30 Prozent

der Gesamtfläche des Landes sind

als Naturschutzgebiet geschützt. Auch

im Artenschutz ist der Inselstaat aktiv:

Durch Rettungsprogramme werden vom

Aussterben bedrohte Wildtiere wieder

angesiedelt. Zudem gibt es in Neuseeland

eine aktive Biotech-Gemeinschaft,

die die Bio-Wirtschaft fördern möchte.

Hoteltipp: Stamford Plaza Auckland

in Auckland führt umweltfreundliche

Produkte, energieeffiziente Sensoren

und spendet verlorenes Eigentum an die

Stadtmission von Auckland. Das Hotel

bestellt Lagerbestände bei nahegelegenen

und lokalen Lieferanten, um die

CO 2

-Bilanz zu verbessern.

SCHWEDEN

Nach Australien war Schweden das zweite

Land der Welt, das eine Ökotourismus-

Charta einführte. Die Skandinavier sind

bekannt für ihr hohes Umweltbewusstsein

und sind Vorreiter in Sachen Elektromobilität.

In vielen schwedischen

Städten finden Touristen E-Busse und

Stationen, an denen Fahrräder ausgeliehen

werden können. Die schwedische

Abfallbilanz ist besonders vorbildlich:

99 Prozent des Kehrichts werden recycelt

oder weiterverarbeitet.

Hoteltipp: Gothia Towers in Göteborg

hat eine Reihe von Schwerpunktbereichen

identifiziert. Der Kaffee, der in

den Konferenzräumen serviert wird, ist

ökologisch und fairtrade. Gothia Towers

legt grossen Wert auf sein soziales Engagement:

Zur Weihnachtszeit sammelt das

Hotel jährlich Weihnachtsgeschenke, die

von der Göteborger Rettungsmission an

Kinder verteilt werden.

SINGAPUR

Singapur ist aufgrund seiner ehrgeizigen

Umweltziele die grünste Stadt Asiens.

Experten für Technologie, Städtebau und

Stadtplanung arbeiten zusammen, um

traditionelle Vorgehensweisen zu überdenken

und den Umweltschutz voranzutreiben.

Trotz der begrenzten Fläche wird

versucht, Natur zu bewahren und ganze

Gebäude zu bepflanzen. Für Neubauten

wird ein Nachhaltigkeitssiegel vergeben.

Angesichts des ganzjährigen tropischen

Klimas möchte man Sonnenenergie als

erneuerbare Energiequelle nutzen.

Hoteltipp: Luxuriöse Gastlichkeit und

Umweltbewusstsein gehen im Carlton

City Hotel Singapore Hand in Hand. Das

Hotel ermutigt seine Gäste, ihren ökologischen

Fussabdruck zu reduzieren,

indem sie Bettwäsche und Handtücher

wiederverwenden, Abfall minimieren

sowie die empfohlene Raumtemperatur

einhalten.

worldhotels.com

TOURCERT-

GÜTESIEGEL

Tourcert hat sich in der Schweizer

Reisebranche als Gütesiegel durchgesetzt.

Die Zertifizierungsgesellschaft

mit Sitz in Deutschland vergibt

Corporate-Social-Responsibility-Siegel

an Reiseveranstalter, Reisebüros und

Hotels. Seit 2016 zeichnet Tourcert

auch Destinationen aus. Die 17 zertifizierten

Tourismusregionen befinden

sich vorwiegend in Deutschland, zwei

davon sind in Übersee: in Ecuador und

Costa Rica.

3-2019 traveltip 53


NEWS & TIPPS

UMGEBEN

VON 4000ERN

Der Walliser Ferienort Zinal

liegt auf 1670 Meter über Meer

am Fusse des Val d’Annviers,

eingebettet in der majestätischen

Gebirgslandschaft der

4000er-Gipfelkronen von Weisshorn,

Bishorn, Zinalrothorn,

Obergabelhorn, Matterhorn

und Dent Blanche. Hier werden

die schweizerische Tradition

und Kultur noch von Generation

zu Generation weitergegeben.

Seit 150 Jahren gehört

der Tourismus in Zinal zum

Dorfleben. Die Ferienresidenz

von Swiss Peak Resort ist der

optimale Ausgangsort, um auf

Entdeckungstouren zu gehen.

swisspeakresorts.com

SONNE, MEER

UND LEBENSFREUDE

Fruchtsaft ist nicht nur zum Trinken da, wie der

neue Duft «A girl in Capri» von Lanvin beweist.

Das Eau de Toilette erfrischt mit herrlichen

Zitrus- und Grapefruit-Nuancen. Der Duft soll

die Geschichte einer jungen Frau erzählen, die

einen Tag auf der italienischen Insel in der

Bucht von Neapel verbringt. Natürlichkeit, sinnliche

Dufterlebnisse und Weiblichkeit treffen

aufeinander. Erhältlich in ausgewählten Parfümerien.

HELISKIING AM ARLBERG

Heliskiing ist in Österreich eigentlich verboten, eine Ausnahme bildet aber der

Arlberg. Hier dürfen zwei Berge angeflogen werden: der «Mehlsack»-Gipfel ist

der Gipfel der Wahl für erfahrene Skifahrer, die bereit für ein Abenteuer sind,

die «Schneetäli-Orgelscharte» empfiehlt sich für Freerider mit mittlerem Können.

Um die Umwelt zu schonen, werden nur diese beiden Plätze genutzt, die

auch ausschliesslich unter der Woche angeflogen werden. Das Angebot ist

limitiert, sodass man tatsächlich einer unter wenigen ist, die ihre Spuren in

die Tiefschneehänge ziehen dürfen. lechzuers.com

Fotos: Schweiz Tourismus - swiss-image/Ivo Scholz (1), zVg (2), Arlberg Guides (3), Hotel Preidlhof (4), iStock.com/emurtola (5)

54

traveltip 3-2019


NEWS & TIPPS

ERHOLUNG PUR IN SÜDTIROL

Der Preidlhof in Naturns bei Meran ist ein Rückzugsort für ruhesuchende Erwachsene. Das Fünfsterne-

Hotel verfügt über einen Spa-Tower, der fünf Stockwerke umfasst. Im Untergeschoss befindet sich eine

mehr als 100m 2 grosse Functional-Fitness-Hall. Im Erdgeschoss gibt es neben drei grossen Saunen

einen Sole-Whirlpool sowie Kuschelbetten. In den beiden Stockwerken darüber befinden sich der Ruheraum

«Kraftplatz», die Vitaminlounge und die Salzlounge mit Infrarot-Liegen sowie ein Relaxbereich. Im

dritten Stock wird sauniert und zuoberst liegt der Infinitypool mit Panoramablick über das Tal.

preidlhof.it

KAMPF DER

KROKODILE

Im tunesischen Djerba kann

man nicht nur sonnenbaden,

sondern auch den Park Djerba

Explore besuchen. Hier gibt

es drei Cafés und Restaurants

sowie viele Boutiquen, aber

auch eine Krokodilfarm. In

den Lagunen leben 400 dieser

Tiere. Im Krokodil-Kindergarten

kann man die Babykrokodile

beobachten. Besonders spannend

wird es während der

Fütterungszeit, wenn die wilden

Reptilien um jedes Fleischstück

kämpfen.

djerbaexplore.com

Kurzreise mit der Excellence Bar

Zauberhafte Winterreisen

mit Schweizer-Qualität

Adventsreisen

Festtagsreisen mit Bus

Festtags-Flussreisen

Silvester-Flugreisen

Im Luxusbus zu den schönsten

Weihnachtsmärkten Europas

Weihnachts- & Silvesterreisen

in Erstklasshotels mit Musikanlässen

Weihnachts- & Silvesterreisen auf einem

Excellence Flusschiff mit Musikanlässen

Silvester in Südafrika oder

im Oman & Dubai geniessen

Jetzt buchen & informieren

www.twerenbold.ch oder 056 484 84 84


À LA CARTE | ÖSTERREICH

ROSTBRATEN

VON ESTERHAZY

ÖSTERREICH

BIS HEUTE IST DER ROSTBRATEN

DER BERÜHMTEN DYNASTIE

ESTERHAZY IN ALLER MUNDE

REZEPT ZUM ESTERHAZY ROSTBRATEN

ZUTATEN (FÜR 4 PERSONEN)

4 Scheiben Rindsrostbraten zu je 180 g

6 Schalotten oder 2 Zwiebeln

1 Karotte

½ Petersilienwurzel

1 gelbe Rübe

1 Sellerieknolle

1 TL gehackte Kapern

50 g Speckwürfel

4 EL saurer Halbrahm

½ bis 1 EL Mehl für die Sosse

300 – 400 ml Rinderbrühe oder Wasser

Etwas abgeriebene Zitronenschale

Mehl zum Wenden

Salz, Pfeffer aus der Mühle

2 bis 3 EL Butter oder Öl

Gehackte Petersilie zum Garnieren

Fleischränder einschneiden, zart klopfen, salzen

und pfeffern, einseitig im Mehl wenden,

Schalottenstreifen schneiden, Fett in Pfanne

erhitzen, Fleisch hineinlegen, kurz anbraten,

wenden. Nach 2 Minuten herausnehmen, neue

Bratpfanne einfetten, Fleisch hineingeben,

Schalotten im Bratrückstand anrösten, Rinderbrühe

zugiessen, aufkochen. Zugedeckt bei

kleiner Herdhitze oder im Ofen bei 180°C 60

bis 90 Minuten dünsten. Wenden, eventuell

Brühe nachgiessen.

Wurzelgemüse in Streifen schneiden und Speckwürfel

anrösten. Brühe zugiessen und Gemüse

bissfest dünsten. Fleisch aus der Form heben.

Mehl mit Sauerrahm in den Saft einrühren. Mit

Kapern und Zitronenschale abschmecken. Einköcheln

lassen. Fleisch nochmals kurz hineinlegen.

Anrichten, mit dem Wurzelwerk garnieren

und mit Petersilie bestreuen.

In der österreichischen Monarchie

gab es kulinarische Grenzüberschreitungen

bereits lange vor der

EU und dem vereinten Europa.

Der Name und das Rezept dieses

köstlichen geschmorten Rindfleischgerichts

ist vom berühmten

Magnatengeschlecht der Esterhazy

überliefert. Allesamt dieser Dynastie

waren nicht nur grossherzige

Kunstförderer und erfolgreiche

Politiker, sondern galten auch als

wahre Feinschmecker. Neben des

Esterhazy Rostbratens, der gerne

mit Teigwaren, Bratkartofffeln

oder Schupfnudeln als Beilage

serviert und sodann verspeist

wird, erinnern Esterhazy Torte,

Schnitte oder Schnitzel bis heute

an die Dynastie aus Ungarn und

dem heutigen Burgenland. NTJ

austria.info

Foto: Österreich Werbung, Wolfgang Schardt

56

traveltip 3-2019


Nächste

Ausgabe:

4. Dezember 2019

Das Magazin «cruisetip» berichtet nicht nur über die Anbieter von

Kreuz- und Flussfahrten, ihre Schiffe und Destinationen, sondern setzt

ebenso auf den dazugehörenden Lifestyle mit Berichten zu Mode,

Accessoires, Beauty und Gadgets. Nebst Kreuzfahrten werden auch

Hausboot- und Segelferien sowie die Fährschifffahrt thematisiert.

Ja, ich möchte ein kostenloses Probeexemplar bestellen

Ja, ich möchte den cruisetip für CHF 15.– pro Jahr abonnieren

Anrede: Herr Frau

Nachname:

Vorname:

Firma:

Strasse:

PLZ/Ort:

Land:

Tel:

E-Mail:

cruisetip, Primus Verlag AG, Postfach, 8032 Zürich,

www.cruisetip.ch, info@cruisetip.ch


REISEN FERN | KARIBIK

DIE STADT

DER OLDTIMER

Havanna lebt und will gelebt werden – vom bunten Nachtleben bis hin zum Sightseeing

im fahrbarem Untersatz der Extraklasse. KATJA FÄSSLER

Die kubanische Hauptstadt Havanna

zeichnet sich durch mehr

als nur durch Zigarren und Rum

aus. Die 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe

ernannte Stadt mit zwei Millionen

Einwohnern ist auch Heimat vieler

bunt-schillernder Oldtimer. Sie prägen

das Bild der Karibikinsel, seit Fidel Castro

nach der Revolution 1959 die Amerikaner

aus Kuba vertrieb. Mit dem Embargo

der Amerikaner und Importverbot Kubas

wurde der Handel mit neuartigen Automodellen

unterbunden.

LEGENDÄRE CADILLACS

Dank des Geschicks der kubanischen

Autotüftler und Mechaniker rollen die

auf Hochglanz polierten Oldtimer bis

heute durch die Strassen Havannas und

gelten als eine der beliebtesten Touristenattraktionen.

So bestaunt man die

bunten Chevrolets, Cadillacs und Belvederes

etwa bei einem Spaziergang entlang

der Strandpromenade El Malecón.

Einige davon lassen sich mieten, andere

sind mit Taxi-Schildern gekennzeichnet.

Eine Stunde Fahrt in einer der Nostalgie-

Karossen kostet zirka 35 US-Dollar. Auf

diese Weise kommt man nicht nur in

den Genuss einer Geschichtsstunde –sofern

man Spanisch spricht oder einen

englischsprachigen Fahrer hat –, man

gelangt auch bequem zu den Top-Sehenswürdigkeiten

der Karibikinsel. Dazu

gehören unter anderem die eindrucksvolle

Catedral de San Cristóbal de la Habana,

die Plaza de la Revolución und ein

Abstecher ins legendäre Lokal «Bodeguita

del Medio», in dem auch der trinkfreudige

Ernest Hemingway Inspiration für

seine Geschichten gefunden hat.

An einem Besuch in einer Zigarrenfabrik

und dem Havannas Clubs Museum

of Rum kommt man kaum vorbei, will

man sich die Geschichte von Kubas wich-

ANREISE

Edelweiss fliegt im Winter zweimal

wöchentlich ab Zürich direkt nach Havanna

- jeweils am Montag und Donnerstag.

Die reine Flugzeit beträgt 10,5

Stunden, die Zeitverschiebung minus 6

Stunden (MEZ).

tigsten Wirtschaftszweigen vor Augen

führen.

KUBA IN DEN OHREN

Spätestens mit dem Film «Buena Vista

Social Club» wurde auch die kubanische

Musik in die Welt hinausgetragen. Aber

auch andere Stilrichtungen sind an allen

Ecken zu hören: Rumba, Salsa, Jazz und

Hip-Hop. Wer es ein bisschen ruhiger

angehen will, sucht Erholung an Kubas

wunderschönen Stränden mit ihrem karibischen

Flair. Die Playa del Este beispielsweise

ist von Havanna aus mit dem

Bus gut zu erreichen.

cubatravel.cu/de

Havanna

Kuba

Foto: iStock.com/B&M Noskowski Karte: Travel Inside

Sie sind aus Havanna nicht mehr

wegzudenken: wunderschöne, auf

Hochglanz polierte Oldtimer.


REISEN FERN | AUSTRALIEN

SO SCHÖN IST DAS

ENDE DER WELT

Tasmanien wird von Reisenden oftmals übersehen. Dabei ist die Insel ein Highlight für

Wanderer und beeindruckt mit ihren Naturschätzen und Städten. MARIJANA ZEKO

Perlweisse Strände, unberührte

Natur und historische Städte – so

in etwa kann man Tasmanien beschreiben.

Tassie, auch «Apple Isle» genannt,

liegt 240 km südöstlich vom australischen

Festland und misst 68400 km².

Ihr Spitzname rührt von der ehemals

starken Apfelindustrie und wird auch oft

auf ihre apfelartige Form zurückgeführt.

VIELFALT AUF KLEINSTEM RAUM

Die Insel hat um die 531 000 Einwohner,

von denen über 40 Prozent im Gebiet

der Hauptstadt Hobart leben. Ein Besuch

hier lohnt sich auf jeden Fall. Am

trendigen Salamanca Place beherbergen

alte Sandsteinlagerhäuser Galerien

und Cafés. In der Nähe liegt der Battery

Point, ein historisches Viertel mit engen

Gassen und Häusern aus der Kolonialzeit.

Kulturfanatiker dürfen sich auf etwas

ganz Besonderes freuen: Das Mona,

eines der grössten Privatmuseen der

Welt, beherbergt eine Mischung aus Antiquitäten

und avantgardistischer Kunst.

Das Museum liegt am Ufer des Derwent

River und kann mit einer Fähre erreicht

werden. Wer es doch etwas aktiver mag,

sollte sich auf den Stadtberg Mount Wellington

wagen. Die Aussicht ist nicht

ohne! Von Hobart aus empfiehlt sich ein

Trip nach Port Arthur, einer ehemaligen

Gefängniskolonie. Ein absolutes Must für

Geschichtsfans.

WANDERPARADIES TRIFFT

AUF STRANDFEELING

Die tasmanischen Städte haben durchaus

ihren Reiz, doch die meisten Besucher

kommen wegen der atemberaubenden

Natur. Eines der absoluten Highlights

ist der Cradle Mountain mit dem Lake

St. Clair – dem tiefsten See Australiens.

Man kann den Nationalpark in einem

Tag besuchen oder den 65 Kilometer

langen «Overland Track» in Angriff nehmen.

Doch Wanderer müssen frühzeitig

reservieren, denn der Platz ist limitiert.

Wer doch lieber Strandfeeling mag, der

ist mit dem Freycinet Nationalpark gut

bedient. Dieser liegt an der Ostküste auf

einer Halbinsel und beherbergt einen der

schönsten Strände der Welt: die Wineglass

Bay. Die perfekt gerundete Bucht

mit dem weissesten Sand kann man

von einem Aussichtspunkt bewundern.

Wer noch nicht genug von perlweissen

Stränden hat, kommt an der Bay of Fires

ebenfalls auf seine Kosten. Die traumhaft

schönen Strände kommen hier wegen

den rostig goldenen Felsen, die eine tolle

Atmosphäre im Abendlicht erzeugen,

besonders zur Geltung. Doch Vorsicht:

Ausschau halten nach dem wilden Tasmanischen

Teufel, der nur in Tassie lebt.

discovertasmania.com.au

ANREISE

Aus der Schweiz fliegt man am besten

nach Melbourne oder Sydney. Von

Melbourne aus kann man die Fähre

«Spirit of Tasmania» nach Devonport

nehmen oder beispielsweise nach

Hobart oder Launceston fliegen.

Foto: iStock.com/Andrew Bertuleit

Die Wineglass Bay

zählt zu den schönsten

Stränden der Welt.


HOTELS VON PROMIS | CHECK-IN

WOHNEN MIT

GLAMOURFAKTOR

Zahlreiche Hollywoodstars besitzen traumhafte Resorts,

wo auch «Normalsterbliche» absteigen können. NATHALIE DE REGT

1

2

3

4

Fotos: Family Coppola Hideaways (1), The Greenwich Hotel (2), Gwinganna Health Resort (3), The Mission Ranch (4)

1 – BLANCANEAUX LODGE,

BELIZE, MITTELAMERIKA

Die kleine, aber feine Hotelkollek tion des

Filmregisseurs Francis Coppola umfasst

zurzeit sechs Hotels – drei in Belize, eines

in Guatemala, eines in Argentinien und

eines in Italien. Das erste war die Blancaneaux

Lodge. In den frühen 1980er

Jahre verliebte sich der Oscar-Preisträger

in eine kleine Hütte im Dschungel von

Belize. Zunächst baute er daraus einen

Rückzugsort für die Familie, 1993 wandelte

er es in ein Hotel um. Heute umfasst

das Resort zwanzig strohbedeckte

Bungalows sowie die Coppola-Villa, die

mit Kunstgegenständen aus der eigenen

Sammlung des Hollywood-Regisseurs

eingerichtet ist.

thefamilycoppolahideaways.com

2 – GREENWICH HOTEL,

NEW YORK, USA

Leider begrüsst Robert De Niro seine

Gäste nur selten selbst in seinem Hotel

im Manhattaner Stadtteil TriBeCa. Ganz

in der Nähe seines Elternhauses gelegen,

umfasst das schöne Backsteinhaus 88

Zimmer, welche die Handschrift des Oscar-gekrönten

Schauspielers tragen. Antike

Lampen, handgewebte Teppiche aus

Tibet, gemütliche Ledersessel aus England

und marokkanische Mosaik kacheln

oder italienischer Carrara-Marmor im

Bad sorgen für ein familiäres Feeling.

thegreenwichhotel.com

3 – GWINGANNA HEALTH RESORT,

QUEENSLAND, AUSTRALIEN

Als Hugh Jackman einige Wochen im

Gwinganna Health Retreat an der australischen

Gold Coast verbrachte, um für

«Wolferine» in Form zu kommen, blieb er

länger als geplant. Bei einer so atemberaubenden

Kulisse auch kein Wunder…

Ganze zwei Monate verbrachte der

Schauspieler hier und wurde schliesslich

Miteigentümer. Das Wellnessresort bietet

Spa-Behandlungen, Outdoor-Aktivitäten

und Stresstherapie, umgeben von einer

traumhaften Landschaft zum Entspannen

und Erholen.

gwinganna.com

4 – MISSION RANCH HOTEL,

CARMEL, KALIFORNIEN, USA

Aus dem frühen 19. Jahrhundert stammen

die alte Ranch und Milchfarm, die

Schauspieler und Regisseur Clint Eastwood

1986 kaufte und in ein Hotel mit

dreissig individuell eingerichteten Zimmern,

verteilt auf zehn Gebäude, umbaute.

Die Mission Ranch, die zwischen San

Francisco und Los Angeles liegt, besticht

durch Gemütlichkeit. Viele Zimmer haben

Meerblick und verfügen über einen

Kamin und Jacuzzi-Bäder. Es kann durchaus

sein, dass vor der Haustür gemütlich

Schafe grasen. Eastwood lebt übrigens

selber in Carmel-by-the-Sea und war einige

Jahre lang sogar Oberbürgermeister

des 4000-Seelen-Orts.

missionranchcarmel.com

3-2019 traveltip 61


GEWUSST WIE | IMPFTIPPS

GESUND REISEN

Wenn jemand eine Reise tut, sollte er sich gegen die Übertragung von Krankheiten schützen –

eine kurze Übersicht, welche Impfungen empfohlen werden. NATHALIE DE REGT

Eine Safari im afrikanischen Busch,

der Besuch der Inka-Monumente

in Ecuador oder eine Rivercruise

auf dem Mekong möchte man ohne

Beschwerden geniessen können. Daher

sollte man sich rechtzeitig um den Impfschutz

kümmern. Grundsätzlich ist es

sinnvoll, zunächst den Standardimpfschutz

beim Arzt oder Apotheker überprüfen

zu lassen. Allenfalls muss die

eine oder andere Impfung aufgefrischt

werden. Je nach Reiseziel kommen dann

noch weitere Impfungen hinzu.

Wer sich den Traum erfüllt, die kulturelle

Vielfalt Asiens, Afrikas oder Lateinamerikas

zu entdecken, sollte generell

gegen Hepatitis A und gegebenenfalls

gegen Polio und Typhus geimpft sein.

Auch die Tollwut-Impfung ist hier oft

wichtig. Bei einem längeren Aufenthalt

wird zusätzlich eine Impfung gegen

Hepatitis B empfohlen. In einigen Ländern

besteht zudem eine Impfpflicht

gegen das durch Mücken übertragene

Gelbfieber, das in Regionen Lateiname-

rikas und Afrikas verbreitet ist, oder gegen

die Masern.

Gegen eine weitere durch Mücken

übertragene, meist lebensbedrohliche Erkrankung,

die Japanische Enzephalitis,

sollte man sich bei Reisen in ländliche

Gebiete Süd- und Südostasiens impfen.

Unter bestimmten Reisebedingungen

kann auch eine Cholera-Schluckimpfung

für Südasien und Afrika sinnvoll sein.

International wichtig ist zudem der

Schutz gegen Meningokokken, von

denen es verschiedene Gruppen gibt.

Besonders hoch ist das Infektionsrisiko

im tropischen Afrika südlich der Sahara.

Wegen der weltweit unterschiedlichen

Verbreitung bietet sich für die meisten

Reisen in Risikogebiete eine Impfung an,

die gegen vier Meningokokken-Gruppen

(ACWY) schützt.

Neben dem Impfschutz, um den man

sich spätestens sechs Wochen vor Antritt

der Reise kümmern sollte, gibt es weitere

Massnahmen, die den Reisenden vor

Krankheiten bewahren können. Hierzu

zählen zum Beispiel Essgewohnheiten

und Hygiene zur Vermeidung von Reisedurchfall

oder der Schutz vor Insekten,

die in einigen Regionen der Welt gefährliche

Krankheiten wie Malaria oder das

Dengue-Fieber übertragen und gegen

die es keinen Impfschutz gibt. Gegen Malaria

können sich Reisende lediglich mit

Medikamenten, der sogenannten Malariaprophylaxe

(Tabletten) schützen. Homöopathische

Malariamittel haben keine

nachweisbare Wirkung und werden bei

dieser lebensgefährlichen Krankheit weder

zur Vorbeugung noch zur Therapie

empfohlen.

Einen guten Überblick über die verschiedenen

Impfempfehlungen bietet die

Internetseite von Safetravel. Sie ersetzt

aber nicht den Gang und die Beratung

durch einen Arzt, Apotheker oder – insbesondere

bei Reisen in exotische Länder

und Gebiete oder bei Risikogruppen –

einen Spezialisten für Reisemedizin.

safetravel.ch

Foto: iStock.com / hyejin kang

Es lohnt sich, sich rechtzeitig um

den Impfschutz zu kümmern.


INDISCHER OZEAN | REISEN FERN

AUF SEE ZU DEN

LANDSCHILDKRÖTEN

Die reiche einheimische Flora und Fauna auf den Seychellen erkundet man am besten

mit einer Yacht auf einem mehrtägigen Trip. DANIELA OEGERLI

Die Seychellen bestehen aus etwa

115 Inseln, nach der Geologie

sind es 42 Granitinseln und 73

Koralleninseln. Vögele Reisen sowie Delphi

Travel bieten mehrtägige Trips auf

der MY Pegasus an. Auf diesem Schiff

finden bis zu 44 Personen Platz, ein Umstand,

der eine familiäre Atmosphäre garantiert.

Eine Reise auf einem Boot bietet

den Gästen die Möglichkeit, die verschiedenen

Inseln bequem zu erreichen.

Die Seychellen-

Riesenlandschildkröten

ge Vogel des Indischen Ozeans, die Cuvierralle,

ist hier beheimatet.

Oder man kann sich die grösste Nuss

der Welt anschauen. Die Coco de Mer

oder Meereskokosnuss wiegt bis zu 25

Kilogramm und besitzt die Form eines

Herzens. Einen solch grossen und schweren

Samen gibt es nur einmal auf dieser

Welt. Die Meereskokosnuss wächst nur

auf Praslin sowie Curieuse und steht unter

Naturschutz.

Neben dem Erkunden des Landes besteht

auch die Möglichkeit, mit Taucherbrille,

Schnorchel und Flossen die Unterwasserwelt

zu entdecken. Die Gewässer

um die Seychellen gelten als sehr fischreich.

Mit etwas Glück kann man Mantas,

Walhaie und Schildkröten beobachten.

DAS LEBEN AN BORD

Auf der Fahrt von Insel zu Insel bietet die

MY Pegasus vier Decks, inklusive geräumigem

Sonnendeck – der ideale Ort, um

die frische Luft zu geniessen, ein Buch zu

lesen oder einfach die Landschaft zu betrachten.

Die Bücher kann man in der Bibliothek

an Bord ausleihen. Zur Entspannung

gibt es einen Zen-Mini-Spa, zudem

werden Massageleistungen angeboten.

Alle Kabinen verfügen über grosse

Fenster und ein eigenes Bad mit Dusche,

Fernseher, Haartrockner, eine individuell

gesteuerte Klimaanlage und einen

Safe. Die Kabinen sind mit Doppel- oder

Queen- Size- Betten ausgestattet.

Für die Reisenden besteht die Möglichkeit,

im Innen- oder im Aussenbereich zu

essen – je nachdem wie sich das Wetter

präsentiert. Die Speisekarte ist international

und konzentriert sich zudem auf lokale

Spezialitäten.

seychelles.travel

Fotos: Unsplash.com/Cedric Fox, Vögele Reisen

VON INSEL ZU INSEL HÜPFEN

Auf den Yacht-Trips steuert die MY Pegasus

fast täglich eine andere Insel an.

Dabei haben die Reisenden genügend

Zeit, die Inseln zu Fuss erkunden. Begleitet

werden sie jeweils von einem Ranger,

der sich mit den Pflanzen und den Tieren

bestens auskennt. Er kann den Interessierten

alles Wissenswerte über die

üppige Flora und die spannende Fauna

vermitteln. So findet man beispielsweise

auf dem Aldabra-Atoll die weltgrösste

Kolonie von Riesenlandschildkröten.

Auch der letzte überlebende flugunfähi-

Die MY Pegasus

bietet viel Komfort.

3-2019 traveltip 63


Die MS Road Amundsen ist das erste

hybridbetriebene Kreuzfahrtschiff.

Die Tierwelt ist

zum Greifen nah.

MAL IN ANDEREM

FAHRWASSER

Eine Südpol-Expedition mit Hurtigruten ist ein bleibendes Erlebnis. EDITA TRUNINGER

Es ist endlich da, das neue Flaggschiff

von Hurtigruten: Mit dem

weltweit ersten hybridbetriebenen

Kreuzfahrtschiff MS Roald Amundsen

schreibt das norwegische Unternehmen

Schifffahrtsgeschichte. Die neue Einheit

stach Anfang Juli an der norwegischen

Küste zu seiner Jungfernfahrt in See. Laut

Aussagen von Daniel Skjeldam, CEO von

Hurtigruten, galt es vor einigen Jahren

noch als unmöglich, ein Kreuzfahrtschiff

zu bauen, das mit Batterien ausgestattet

ist. Nun würde Hurtigruten beweisen,

dass dies auch für grössere Schiffe

ein gangbarer Weg sei. Die MS Roald

Amundsen hat eine Kapazität von rund

500 Personen und verfügt ausschliesslich

über Aussen- und Balkonkabinen.

AUF DEN SPUREN DER ENTDECKER

Emissionsarm und leise gleitet das Schiff

von nun an also durch die polaren Gewässer,

für die es gebaut wurde. Zuerst

nimmt die MS Roald Amundsen auf den

Spuren der legendären Entdecker die

Nordwestpassage von Grönland nach

Alaska in Angriff, bevor sie dann die komplette

Antarktis-Saison 2019/20 im äussersten

Süden verbringt. Benannt ist das

Schiff übrigens nach Roald Amundsen,

ein norwegischer Ent deckungsreisender,

der Anfang des 20. Jahrhunderts als Erster

die Nordwestpassage durchfuhr und

auch die erste Expedition zum geografischen

Südpol anführte.

DER SÜDLICHSTE

PUNKT SÜDAMERIKAS

Eine Reise zum Südpol ist per se eine

Expedition und dauert durchschnittlich

zwischen 15 und 23 Tage. Ausgangspunkt

ist das chilenische Punta Arenas, wo das

Abenteuer Antarktis seinen Anfang nehmen

kann. Entlang der chilenischen Fjorde

erreicht die MS Roald Amundsen am

zweiten und dritten Tag bereits ein erstes

Highlight: das Kap Hoorn, den südlichsten

Punkt Südamerikas. Dieses Gebiet

ist bekannt für seine raue See und die

schwierigen Anlandungsbedingungen.

Je nach Wetterlage wird die MS Roald

Amundsen im Anschluss eineinhalb bis

zwei Tage die Drake passage durchfahren.

In diesem Ozean aus eisigem Wasser

werden ungefähr 95 bis 150 Millionen

Kubikmeter Wasser pro Sekunde von

Westen nach Osten gespült. Die Überfahrt

kann daher von heftigem Wellengang

begleitet sein.

Neben Eisbergen in jeder Form und

Farbe gibt es auf dem weissen Kontinent

Pinguin-Kolonien, Robben und sogar

Wale. Jedes Tier ist hier ein Raubtier,

doch davon lassen sich Gäste mit dem

Mut des Entdeckers nicht abhalten: Im

Angebot sind geführte Ausflüge an Land

oder mit Kajaks auf dem Wasser. Über die

Falkland-Inseln – die roten Telefonzellen

im britischen Stil wirken nach den Tagen

in der Antarktis reichlich surreal – führt

die Reise zurück nach Punta Arenas.

glur.ch

kontiki.ch

WEIHNACHTEN IN

DER ANTARKTIS

Originalkarte von Hurtigruten.

Fotos: Hurtigruten, iStock.com/Bruce Wilson Photography Karte: Hurtigruten

64

traveltip 3-2019


Angkor Wat

RUNDREISEN & KREUZFAHRTEN

Detail-Beschreibungen, mehr Bilder, Reisedaten und Preisinfos finden Sie auf www.itscoop.ch/ferienhits

INDOCHINA

16 TAGE

2399

z.B. 23.2.20

Die Juwelen Indochinas

Faszinierende Tempelanlage Angkor Wat

Hauptstadt des Lan Xang Königreichs

Halong Bucht mit Dschunke-Übernachtung

Stadtbesichtigungen in Hanoi & Saigon

ISRAEL &

JORDANIEN

11 TAGE

1999

z.B. 20.11.19

Heiliges Land und Jordanien

Pulsierende Metropole Tel Aviv

Historisches und Heiliges Zentrum Jerusalem

Eindrückliches Weltwunder Petra

Wildromantisches Wüstenerlebnis Wadi Rum

PORTUGAL

8 TAGE

899

z.B. 9.3.20

Land der grossen Seefahrer

Nonstop Flug mit Swiss nach Porto

Stadtführungen in Lissabon und Porto

UNESCO-Weltkulturerbe Altstadt Guimarães

Aveiro das «Venedig Portugals»

SÜDAFRIKA

28 TAGE

2499

16.4.20

Traumreise von Durban nach Venedig

Hinflug mit Emirates, Busreise ab Venedig

1 Übernachtung und Transfers in Durban

La Réunion, Mauritius und Seychellen

Transitfahrt durch den Suezkanal

ISLAND/

SCHOTTLAND

12 TAGE

1799

4.6.20

Auf zur Sagenwelt von Island

Nonstop Flug mit Swiss

Transfers und Citytour in Hamburg

Ivergrodon das Tor zu den Highlands

Isafjördur Zentrum der bekannten Westfjorde

MEHR EINMALIGE ANGEBOTE ZU

SONDERPREISEN JETZT IN DEN

FERIENHITS

UND AUF UNSERER WEBSITE.

Das Magazin mit

vielen weiteren

Rundreisen,

Kreuzfahrten

Eventreisen und

Städtereisen jetzt

auf www.itscoop.ch/

ferienhits.

PUNKTEN. SAMMELN. PROFITIEREN.

www.supercard.ch


HOME SWEET HOME | BERGE

GEMÜTLICHER

ALPENCHIQUE

Vor einigen Jahren wurde der Chaletstil zum grossen Trend, der immer noch anhält.

Das Plaid von Loberon ist aus reiner

Wolle gefertigt und sorgt für ein behagliches

Gefühl. Es ist eine schöne

Zierde auf dem Sofa oder dem Daybed.

Masse (H/B) 150/125 cm, auch

in Olivgrün erhältlich, CHF 299.00

loberon.ch

Der Fauteuil «Hotel» mit echtem

Kuhfell-Bezug passt hervorragend in ein

alpines Ambiente. Jeder Sessel ist ein

Unikat, denn jedes Fell ist einzigartig.

CHF 1999.00

pfister.ch

Ein Hirschgeweih gehört zu einem

Interieur im Alpenchique-Stil schlicht

dazu. Eine moderne Version ist diese

Variante von Kare. Die detaillierte

Gestaltung und eine matt-weiss gestaltete

Oberfläche wirken zeitlos und

spannungsvoll zugleich.

CHF 139.00

jelmoli-shop.ch

Das Unisex-Parfum Odur, rätoromanisch

für «Duft», gibt es in zwei Noten.

«Ervas» ist ein kühlender Duft, der die

Frische eines Bergsees mit den Noten

des Mittelmeers vereint. Der herbstliche

Duft «Pinus» verbreitet Wärme,

Geborgenheit und aber auch Frische.

75 ml, CHF 240.00

odur.ch

ABO-BESTELLUNG

Abonnieren Sie den traveltip zum

Jahresabonnementpreis von CHF 20.–*

(inkl. MwSt.) * 3 Ausgaben (Auslandversand auf Anfrage)

Einsenden an: traveltip, Primus Verlag AG,

Postfach, 8032 Zürich,

+41 (0)44 387 57 57, abo@primuspublishing.ch

Vorname, Name

Strasse / Postfach

PLZ, Ort

Telefon

E-Mail

Datum, Unterschrift

Fotos: Loberon, jelmoli, Pfister, Odur

66

traveltip 3-2019


ADVERTORIAL

Qatar

Kulturhauptstadt der Golfregion

© Qatar National Tourism Council

Hayyakum! – Willkommen in Qatar! Der Staat

auf der Arabischen Halbinsel zieht als beliebtes

Stopover-Ziel eine stetig wachsende Zahl

von internationalen Besuchern an. Die hochwertige

Hotellerie, zahlreiche Freizeit- und

Erholungsmöglichkeiten, das ganzjährig sonnenreiche

Klima sowie die arabische Kultur

sorgen für ein abwechslungsreiches Urlaubserlebnis.

Bei seiner touristischen Ausrichtung

setzt Qatar vor allem auf Kunst und Kultur,

was in der jüngsten Entwicklung des Landes

unübersehbar ist.

Sehenswürdigkeiten

Qatar bietet zahlreiche pittoreske Fotomotive:

Die sieben Kilometer lange Uferpromenade

Corniche, Moscheen, Museen und ausdrucksvoll

geformte traditionelle Bauwerke

wechseln sich ab mit modernen Einkaufszentren,

grünen Parkanlagen, den lebendigen

Gassen der Souks und den Dhauen (hölzerne

Segelschiffe) in der Bucht vor der Hauptstadt.

Im Rahmen einer geführten Stadtrundfahrt

oder mit dem Anbieter Doha Bus lassen

sich all diese Stationen bequem verbinden.

Besonders zum Sonnenuntergang empfiehlt

sich eine Fahrt mit einer Dhau, um das Panorama

der erleuchteten Skyline vom Wasser

aus zu bestaunen.

Kultur

Die Museumslandschaft von Doha ist sehr

vielseitig. Das vom französischen Architekten

Jean Nouvel entworfene Nationalmuseum

von Qatar wurde im Frühjahr 2019 eröffnet.

Das in seiner Form einer Sandrose erinnernde

Gebäude beherbergt eine Sammlung

umfassender Werke, von welchen ein jedes

einen Teil der Geschichte Qatars und seiner

Menschen erzählt. Das Museum für Islami-

sche Kunst (MIA) befindet sich in einem unverwechselbaren

Gebäude auf einer künstlichen

Insel an der Corniche. Im Herzen eines

der ältesten Stadtviertel von Doha zeugen

die Msheireb Museen von den Besonderheiten

des Landes. Verteilt auf vier Gebäude

wird im Museumskomplex die Geschichte,

Kultur und Entwicklung Qatars sichtbar gemacht.

Moderne Kunst wird mitunter im Mathaf

Arab Museum of Modern Art gezeigt,

das mit temporären Ausstellungen lokaler

Künstler immer wieder überrascht. Das Kulturdorf

Katara ist nicht nur Schauplatz vieler

Events, sondern auch aufgrund seines Strandes

und des kulinarischen Angebots einen

Besuch wert.

Lebendiges Erbe

Im Souq Waqif erwartet Besucher eine lebhafte

Atmosphäre: Das bunte Treiben der

Händler mit einer Vielfalt an Farben, Klängen

und Aromen, unzählige kleine Geschäfte,

Restaurants und die vielen Einheimischen

machen diesen Ort zu einem Lieblingsplatz

vieler Besucher. Vor der Corniche erinnern

die hölzernen Dhauen an Qatars Geschichte

als Seefahrer- und Handelsnation. Traditionelle

Freizeitbeschäftigungen wie Kamelrennen

und die Falknerei sind äusserst beliebt.

Natur

Mit dem Binnenmeer Chaur al-Udaid dringt

der Arabische Golf tief in die Wüste vor. Diese

Wasserlandschaft im Südosten des Landes

kann nur im Geländewagen querfeldein

über die Dünen erreicht werden und lädt

zum Baden ein. Mehrere qualifizierte Touranbieter

vor Ort bieten halb- oder ganztägige

Ausflüge in die Wüste sowie längere Touren

mit Übernachtung unterm Sternenzelt an.

Zu den weiteren Naturschönheiten Qatars

gehören die imposante, 40 Meter tiefe Fasergipshöhle

bei Dahl Al Misfir und die Mangrovenwälder

von Al Thakira, in denen es

sich wunderbar Kajaken lässt.

Einreise leicht gemacht

Reisende aus über 85 Ländern können ohne

Visum nach Qatar einreisen.

Noch nie war es so günstig

nach Doha zu reisen!

Von vier Mal wöchentlich bis zu 14

Mal wöchentlich seit dem Start der

Zürich-Verbindung vor 15 Jahren – das

ist die Erfolgsgeschichte der mit dem

Skytrax-Award 2019 ausgezeichneten

Qatar Airways.

Die Golf-Airline fliegt Zürich zweimal

täglich an und bietet mit den QSuites

Extra-Komfort in der Business-Klasse.

Qatar Airways ist die weltweit schnellstwachsende

Fluggesellschaft und

verbindet Doha mit 160 Destinationen,

neu fliegt sie auch nach Mombasa,

Langkawi, Davao und Gaborone.

Buchen Sie jetzt schon ab CHF 492

von Zürich und ab CHF 535 von Genf

(Hin-und Rückflug) und verpassen

Sie nicht Ihre Chance mit der besten

Airline der Welt zu fliegen!

Jetzt buchen auf qatarairways.com.

Going places together

© Qatar Tourism Authority

Weitere Informationen über Land

und Leute unter www.visitqatar.qa


Wolga, Newa

null

Excellence Katharina

Flussgenuss vom Reisebüro Mittelthurgau

Flüge mit

Edelweiss

11 Tage ab Fr. 2795.–

inkl. Flüge, Vollpension, Ausflugspaket

Reisedaten 2020

Route 2, St. Petersburg – Moskau,

22.05.–01.06., 11.06.–21.06., 01.07.–11.07.,

21.07.–31.07., 10.08.–20.08.

Route 1, Moskau – St. Petersburg,

12.05.–22.05., 01.06.–11.06., 21.06.–01.07.,

11.07.–21.07., 31.07.–10.08.

Preise pro Person

Fr.

Kabinentyp Katalogpreis Sofortpreis

Hauptdeck

2-Bett Deluxe 3395.– 2895.–

Oberdeck

2-Bett Deluxe 3495.– 2995.–

Junior Suite, Balkon 4195.– 3695.–

Panorama Suite, Balkon 5495.– 4995.–

Bootsdeck

Junior Suite, Balkon 4395.– 3895.–

Suite, Balkon 5395.– 4895.–

Sofortpreis mit beschränkter Verfügbarkeit

Fr. 500.–

Rabatt pro

Person

2020 – Flüsse der Zaren

St. Petersburg – Moskau

Goldene Zwiebeltürme

Herrliche Seenlandschaften

Zaren-Nostalgie

Mittelthurgau-Reiseleitung

Jetzt bestellen: Katalog

«Reisen auf dem Fluss

2020»!

REISEN AUF

DEM FLUSS 2020

Schweizer Qualität an Bord

Route 2 St. Petersburg – Moskau

Tag 1 Zürich > St. Petersburg

Flug nach St. Petersburg. Transfer zur Excellence

Katharina.

Tag 2 St. Petersburg

Stadtrundfahrt* durch das «Venedig des Nordens».

Besichtigen Sie im Anschluss die glanzvolle Parkanlage

Peterhof (Fr. 62).

Tag 3 St. Petersburg

Heute besuchen Sie das Eremitage-Museum*.

Erleben Sie ausserdem den Katharinenpalast mit

dem berühmten Bernsteinzimmer (Fr. 75).

Tag 4 Mandrogi

Erleben Sie Musik der Region und kosten Sie einen

Schaschlikspiess*.

Tag 5 Kishi

Inmitten des Onegasees liegt die kleine Insel Kishi.

Rundgang*.

Tag 6 Gorizy

Ausflug zum 10 km entfernten Kirillow-Belozerskij-Kloster*.

Tag 7 Jaroslawl

Stadtrundfahrt* in der alten Kaufmannsstadt

Jaroslawl.

Tag 8 Uglitsch

Sie besuchen die Erlöserkathedrale und den Kreml

von Uglitsch* aus der Blütezeit dieser ländlichen

Kleinstadt.

Tag 9 Moskau

Erleben Sie die Russische Hauptstadt auf einer

Stadtrundfahrt*. Abendausflug Moskauer Metro

(Fr. 49).

Tag 10 Moskau

Heute besuchen Sie das wohl bedeutendste Bauund

Geschichtsdenkmal, den Moskauer Kreml*.

Tag 11 Moskau > Zürich

Transfer und Rückflug nach Zürich.

Route 1 Moskau – St. Petersburg

Reise in umgekehrter Richtung. Detailprogramm

auf Anfrage.

* Ausflugspaket inklusive

Die Excellence Katharina ist das neue Schmuckstück zwischen St. Petersburg und Moskau. Nie zuvor

war das Reisen auf den Wasserwegen Russlands so exquisit. Nach umfassender Renovierung heisst

die Excellence Katharina Sie willkommen mit stilvollem Interieur, grossräumigen Deluxe-Kabinen und

Suiten (13–30 m 2 ), meist mit eigenem Aussenbalkon und guter Küche – für Sie kredenzt im eleganten

Restaurant mit Blick auf die schönsten Uferlandschaften Russlands. Dobro pozhalovat – herzlich willkommen

an Bord der Excellence Katharina.

Reduktionen

• Kabinen hinten –150.–

• Abreise 12.05. –100.–

Zuschläge

• Abreise 11.07., 21.07., 31.07. 95.–

• Abreise Weisse Nächte 01.06., 11.06.,

21.06., 01.07. 145.–

• Alleinbenützung Deluxe Kabine 995.–

• Alleinbenützung

Junior Suite/Panorama Suite/Suite 1595.–

Unsere Leistungen

• Excellence Flussreise mit Vollpension an Bord

• Flüge mit Edelweiss Zürich–St. Petersburg/

Moskau–Zürich oder v.v.

• Transfers gemäss Programm

• Gepäckservice am Hafen

• * Inklusiv-Leistungen des Ausflugspakets

• Vorträge über Land und Leute

• Visagebühr Russland

• Mittelthurgau-Reiseleitung

Nicht inbegriffen

• Auftragspauschale pro Person Fr. 20.– (entfällt

bei Buchug über www.mittelthurgau.ch)

• Kombinierte Annullationskosten- und

Extrarückreiseversicherung auf Anfrage

Was Sie noch wissen müssen

Schweizer Gäste benötigen einen gültigen Reisepass,

der noch mindestens 6 Monate über das

Rückreisedatum hinaus gültig sein muss und ein

Visum. Das Visum holen wir gerne für Sie ein.

Internet Buchungscode

www.mittelthurgau.chekled1/ekmow1

I19_666

Die neue

Excellence Empress

EIN SCHIFF DER EXTRAKLASSE LICHTET

IM JUNI 2020 DIE ANKER

Gratis-Buchungstelefon

Online buchen

0800 86 26 85 · www.mittelthurgau.ch

Reisebüro Mittelthurgau Fluss- und Kreuzfahrten AG · Oberfeldstr. 19 · 8570 Weinfelden · Tel. +41 71 626 85 85 · info@mittelthurgau.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine