NEUMANN Dezember 2019 | Januar 2020

lisflipper2017

Das Magazin für Kultur & Lifestyle

DAS MAGAZIN FÜR KULTUR & LIFESTYLE DEZEMBER 2019 | JANUAR 2020

JETZT

NEU!

Zum Mitnehmen!

AUFBRUCH

Thees Uhlmann macht

endlich wieder Musik

WEITERHIN Theater + Konzerte + Literatur + Kunst + Gastro + Kinder + Tonträger + Film

DISNEY ON ICE

neumann-magazin.de

STILBRUCH

US-Kunststar Tom Sachs

hinterfragt die Konsumwelt

DURCHBRUCH

Die MoMO macht Kids fit im

Umgang mit den neuen Medien

ABBRUCH

Das neue Album der Antilopen Gang

weist Deutschrap in die Schranken

Fantastisches Spektakel mit den beliebtesten Disney-Charakteren als große Eisrevue für die ganze Familie


MIT DER DÄMMERUNG BEGINNT DIE

MAGISCHE REISE …

MAGISCHE REISE …

EINZIGARTIGES

LICHTDESIGN

EXKLUSIVE HIGHLIGHTS

NOSTALGISCHES

KARUSSELL

14. Nov – 06. Jan

unter 01806 - 777 111 * , bei Easy Ticket sowie an den bek. VVK-Stellen. Tages- und Dauerkarten der Wilhelma haben keine Gültigkeit.

*(0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz)


INHALT

3

Das ist

im Dezember und Januar

Fotos: 4 Feld Entertainment Disney | 6 Ingo Pertramer | 26 Tim Boyles | 31 Bernhard Frei | 37 © Tom Sachs | 48 Katja Runge | 60 Ruben Schmitz | 70 Tourismus &Events_Ludwigsburg

TITELTHEMA 4

KULTUR

6

Konzerte6

Show26

Comedy & Kabarett 31

Kunst37

Theater 42

UNTERHALTUNG 48

Tonträger48

Filme51

Serien54

Bücher56

Comics57

Lesungen58

LIFESTYLE 60

Clubbing60

Gastro62

Shopping66

Messen68

Weihnachtsmärkte70

Sport72

Kinder73

48

HipHop und Antithese: DIE ANTILOPEN GANG

70

Die WEIHNACHTSMÄRKTE in Stuttgart und der Region

4

Für Groß und Klein: DISNEY ON ICE präsentiert all die liebgewonnenen Figuren in einer spektakulären Eisrevue

31 37

Gnadenlos: EURE MÜTTERmit neuem Programm

TOM SACHS zeigt seine Alternativwelten im Schauwerk

Der Weg zurück zur Musik: THEES UHLMANN

26

6

Manege frei – WELTWEIHNACHTSCIRCUS STUTTGART

60

Super-Rave: STUTTGART ELECTRONIC MUSIC FESTIVAL

VERMISCHTES 76

VORSCHAU 80

IMPRESSUM 82

SCHLUSSMANN 82

Dezember 2019 | Januar 2020


4 TITELTHEMA

Disney On Ice präsentiert das zauberhafte Eisfestival in Stuttgart

Fantastische Abenteuer aus dem Disney-Universum

In dem fantasievollen Familienspektakel „Disney On Ice präsentiert das zauberhafte

Eisfestival“ begeben sich kleine und große Gäste, mit all ihren Lieblings charakteren

aus dem Disney-Universum, auf eine fantastische Reise durch glitzernde Landschaften,

verwunschene Schlösser und spektakuläre Unterwasserwelten.

Disney steht seit mittlerweile fast 100 Jahren quasi

stellvertretend für Fantasie und Abenteuer.

Generationen von Familien haben die liebevoll inszenierten

Filme geradezu verschlungen und die

bezaubernden Charaktere in ihr Herz geschlossen

– angefangen bei „Schneewittchen und die sieben

Zwerge“, dem ersten abendfüllenden Zeichentrickfilm

der Walt-Disney-Studios aus dem Jahr 1937, bis

hin zu „Die Eiskönigin II“, der jüngsten Produktion

aus dem Hause Disney, der gerade in den Kinos

angelaufen ist. Im kommenden Jahr soll dann mit

„Raya and the Last Dragon“, der gerade noch in

den Walt Disney Animation Studios in Burbank im

US-Bundesstaat Kalifornien produziert wird, der

insgesamt 59. Disney-Film veröffentlicht werden.

Das fantastische Abenteuer dreht sich um die Kriegerin

Raya, die sich gemeinsam mit einer Gruppe

von Außenseitern auf den Weg macht, den letzten

Drachen zu finden, damit dieser Licht und Einheit

in die Welt zurückbringt.

Bevor es so weit ist, können Kinder und Erwachsene

mit der Familien-Show „Disney On Ice präsentiert

das zauberhafte Eisfestival“ schon einmal ganz

tief in den fantasievollen, kunterbunten Kosmos

des Zeichentrickimperiums eintauchen und mit

einer ganzen Reihe von beliebten Disney-Charakteren

spannende Abenteuer erleben – und das alles

auf spiegelndem Eis! Im Mittelpunkt der Show stehen

starke, selbstbewusste Frauenfiguren, die den

Kindern im Publikum eine wichtige Botschaft vermitteln:

Glaube an Dich, denn für jedes Kind, das

an sich glaubt, gibt es eine Prinzessin, die beweist,

dass alles möglich ist. So setzen Familien zusammen

mit der Entdeckerin „Vaiana“ die Segel, wenn

sie in Deutschland ihr Debüt live auf dem Eis gibt

Fotos: Feld EntertainmentDisney (2)

Dezember 2019 | Januar 2020


TITELTHEMA

5

Werden es die beiden Schwestern Anna und Elsa

aus „Disney Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren“

anschließend schaffen, gemeinsam mit dem lustigen

Schneemann Olaf und dem charmanten

Naturburschen Kristoff samt dessen treuem Rentier

Sven den Sommer zurückzuholen? Natürlich

dürfen dann auch die beliebten Songs „Lass jetzt

los“ und „Im Sommer“ nicht fehlen. Danach trifft

die freche und mutige Rapunzel zusammen mit

ihrem Kompagnon Flynn aus „Disney Rapunzel

– Neu verföhnt“ auf ihrer Suche nach den schwebenden

Lichtern auf eine Gruppe liebenswerter

Banditen.

Die Besucher dürfen sich zudem auf eine kunterbunte

1980er-Pop-Montage zu „Disney Arielle –

Die Meerjungfrau“ freuen, wenn die Krabbe Sebastian

mit seiner Band bei einem spektakulären

Auftritt mit den bekannten Songs aus dem Film die

Unterwasserwelt zum Tanzen bringt. Darüber hinaus

wird das Publikum von „Disney Die Schöne und

das Biest“ verzaubert, wenn das Biest und die verwunschene

Entourage seines Schlosses im Mittelpunkt

eines eindrucksvollen Auftritts für seine

angebetete Belle stehen. hab

DISNEY ON ICE

06.03. | 18 Uhr | 07.03. | 11, 15 & 19 Uhr |

08.03. | 11 & 15 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

disneyonice.com

und ein spannendes Abenteuer mit dem mächtigen

Halbgott Maui erlebt. Vaiana wurde vom Ozean

auserwählt über das Meer zu segeln, um die Inselbewohner

sowie auch den Rest der Welt zu retten.

Die Zuschauer werden hautnah miterleben, wie sie

das gestohlene Herz von Te Fiti mit ihrer Furchtlosigkeit

und unglaublicher Stärke zurückbringt.

Dezember 2019 | Januar 2020


6

KONZERT

Thees Uhlmann tauscht die Schreibmaschine wieder gegen die Gitarre ein

Farid Bangs Mutter

Thees Uhlmann wohnt über einem Kinderbuchladen und hatte seit sechs Jahren

keine neue Platte veröffentlicht. Dafür schrieb er Bücher, die ihm dabei halfen,

wieder Musik zu machen. „Junkies und Scientologen“ hat davon profitiert – und

wird im Dezember endlich auch in Stuttgart live vorgestellt.

Woran lag‘s?

Ich glaube, ich wollte mit einer normalen Platte

durchkommen. Eine, die sich ganz gut anhört. So

wie wenn ich mir heute alte Tomte-Texte durchlese

und dabei denke: Mensch, das ist doch gar nicht

schlecht! Ich bin aber eben nicht mehr 29, doch

in diesen Songs klang es so. Ich hatte ausgeklammert,

dass ich 43 bin und extrem schlechte Laune

habe. Beim Neuanfang ließ ich alles zu: Die Wut,

das Unverständnis gegenüber gesellschaftlichen

Entwicklungen und das diffuse Unaufgehobensein

in Berlin. Die Einsamkeit. Für all diese Scheiße

war auf der neuen Platte Platz. Nicht für seltsame

Bier-Analogien beim nächtlichen Durch-die-Gegend-laufen.

In den letzten fünf Jahren haben Sie vieles gemacht,

aber keine Musik. Wie kam es eigentlich zu

Ihrem wundervollen Roman „Sophia, der Tod“?

Nach der zweiten Thees-Platte traten verschiedene

Leute an mich heran und legten mir nah, ein

Buch zu schreiben. Das war mir ganz recht, denn

ich verlasse mich eher auf andere Leute, als dass

ich so etwas von mir gebe wie „ich spüre, dass ich

ein großes Werk in mir trage“. Der Zeitpunkt war

perfekt, also setzte ich mich einige Wochen hin

und überlegte, worüber ich schreiben könnte. Als

ich eine grobe Idee hatte, erzählte ich Marcus Wiebusch

von Kettcar davon – und er ermutigte mich,

sofort mit dem Schreiben loszulegen.

Hat der Roman Ihr drittes Album „Junkies und

Scientologen“ in irgendeiner Form beeinflusst?

Indirekt schon. In dem Prozess des Schreibens wurde

mir klar, dass die Musik, die wir machen, zwar

cool und toll ist – aber eben alles andere als angesagt

und modern. Unsere Musik wird nur von kunst- und

kulturinteressierten Leuten gehört. Wenn das so

ist, wenn die Welt entschieden hat, dass Rockmusik

nichts mehr wert ist, dann können wir die Texte so

lang machen wie wir wollen und lyrischer werden.

Das wäre ohne das Buch nicht passiert.

Ein Buch über die Toten Hosen gab es von ihnen

auch noch...

Diese Band begleitet mich mein komplettes Leben.

Das geht den ganzen Weg von meinem ersten Konzert

über Demos gegen Wackersdorf bis hin zum

gemeinsamen Auftreten mit den Hosen. Ich merkte

relativ schnell, dass das genügend guten Stoff hergeben

würde. Also schrieb ich der Band, dass ich

Bock auf dieses vom KiWi-Verlag angestoßene Projekt

hätte, woraufhin Campino bei mir anrief und

sagte, „wenn das so wird wie deine E-Mails, die du

uns nachts betrunken schreibst, dann freuen wir

uns alle sehr.“ Es war eine tolle Erfahrung. Goldene

Schallplatten sind eine gute Sache, aber das hier ist

noch geiler. Und das Beste: Sie sprachen mir immer

wieder Mut zu, wenn ich bei meiner Platte mal

nicht weiterkam.

Inwiefern haben Sie die sechs Jahre seit Ihrem

letzten Album als Künstler verändert? Singen Sie

über andere Dinge oder anders über dieselben?

Ich singe über andere Dinge. Nehmen Sie nur das

Stück „Ich bin der Fahrer, der die Frauen nach Hip-

Hop-Videodrehs nach Hause fährt“. HipHop, das ist

ja etwas, worüber ich mich tierisch aufregen könnte.

Ich weiß, ich weiß, das ist Kalkül, das ist Jugendkultur,

das sollen alte Leute wie ich gar nicht mehr

verstehen und durchdringen. Aber vielleicht kann

ich ja trotzdem was zu dem Thema sagen. Auch

wenn es wahrscheinlich etwas ist, das die Mutter

von Farid Bang eher versteht als Farid Bang. Diese

Offenheit wäre früher niemals möglich gewesen.

Jetzt sind Sie mit dem neuen Material auch wieder

auf Tournee. Haben Sie die Konzerte vermisst?

Ja, und es wäre lächerlich, das abzustreiten. Als wir

das erste Mal wieder in Hamburg auf der Bühne der

Großen Freiheit standen, da gab es keinen Applaus:

Die Leute haben einfach geschrien vor Freude. Wir

hatten Tränen in den Augen, weil wir nicht glauben

konnten, was da passiert. Anfangs hatte ich durchaus

ein wenig Angst, wieder mit Band aufzutreten,

aber nach den ersten Konzerten weiß ich eines: Das

hier ist die beste Rock‘n‘Roll-Show, die man zum

Jahresende in Deutschland sehen kann. jono

THEES UHLMANN & BAND

13.12. | 20 Uhr | LKA Longhorn | Stuttgart |

theesuhlmannmusik

Foto: © Ingo Pertramer

Dezember 2019 | Januar 2020


C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

HZ A1 Stuttgart.pdf 1 2019. 05. 27. 19:48

KULTUR Konzert

7

A

CELEBRATION

DEIN TICKETPORTAL FÜR STUTTGART UND DIE REGION

OF FILMMUSIC

Alex Band of The Calling und Psycho Village auf Tour

Spannender Doppelpack

Anfang der 2000er Jahren stürmte die

Rockband The Calling aus der Filmmetropole

Los Angeles mit seinem

Debütalbum „Camino Palmero“ weltweit

die Charts. Als Brandbeschleuniger

wirkte damals, wie kann es in L. A.

auch anders sein, das Filmgeschäft.

Denn der Song „Wherever You Will

Go“ untermalte den Trailer des neuen

Star Trek-Klons „Enterprise“ und im

Blockbuster „Coyote Ugly“ war der

Song ebenfalls zu hören, samt eines

Kurzauftritts von The Calling im Film

selbst. Frontmann und Hauptsongschreiber

von The Calling war Alex

Band und der konzentrierte sich nach

dem Ende der Band, ab 2005, voll auf

seine Solo-Karriere. Jetzt ist Alex

Band mit einer neu zusammengestellten

Formation und Songs, sowohl

aus seiner Solo-Zeit als auch von The

Calling, auf Tour – und bringt einen

ex trem spannenden musikalischen

Gast mit. Bei diesem Konzert lohnt es

sich also, früh zu kommen und die

Vorband zu hören. Denn es ist gut

möglich, dass es einen echten Rohdiamanten

zu entdecken gibt, der

kurz vor dem großen Durchbruch

steht. Die Rede ist vom österreichischen

Alternative-Rocktrio Psycho

Village um Gitarrist und Sänger

Daniel Kremsner. Das hat vor wenigen

Wochen sein Debütalbum „Unstoppable“

veröffentlicht, übrigens

auf dem kleinen, aber feinen Winnender

Label „7hard“, und schicken

sich damit an, das nächste große Ding

aus Österreich zu werden – mit internationaler

Strahlkraft.

hab

ALEX BAND OF THE CALLING

09.01. | 19 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

alex-max-band.de | psychovillage.com

27.12.2019 16:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

STUTTGART-LIVE.DE

17.01.2020 20:00 UHR

STUTTGART PORSCHE-ARENA

09.02.2020 19:00 UHR

STUTTGART SCHLEYER-HALLE

01.03.2020 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

THE MUSIC OF

HANS ZIMMER

& OTHERS

27.12.2019 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

PERFORMED BY

A SYMPHONIC

ORCHESTRA

GLADIATOR•FLUCH DER KARIBIK

DA VINCI CODE•KÖNIG DER LÖWEN

INTERSTELLAR•INCEPTION•DARK KNIGHT AND MORE

27.12. STUTTGART BEETHOVEN SAAL

TICKETS BEI ALLEN BEKANNTEN VORVERKAUFSSTELLEN ODER UNTER EVENTIM.DE

25.01.2020 20:00 UHR

STUTTGART IM WIZEMANN

10.02.2020 20:00 UHR

STUTTGART THEATERHAUS

20.03.2020 20:00 UHR

KARLSRUHE DM ARENA

Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi

Herrlich anders

06.04.2020 20:00 UHR

STUTTGART IM WIZEMANN

09.04.2020 20:00 UHR

STUTTGART IM WIZEMANN

01.05.2020 20:00 UHR

STUTTGART PORSCHE-ARENA

19.05.2020 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

Fotos: o.r. © Alex Band | u. Matthias Popp

Die etwas andere HipHop-Formation um Schauspieler und Sänger Robert

Gwisdek ist auf Tour durch kleine Clubs. Und das dürfte ein besonderer Leckerbissen

werden. Denn hier kommt die Musik nicht HipHop-typisch aus der Konserve,

sondern wird mit richtigen Instrumenten handgefertigt. Und die hintersinnigen

Texte von Käptn Peng sorgen zudem dafür, dass die Berliner sich

wohltuend von der Masse der tumben Gangster-Poser abheben.

hab

KÄPTN PENG UND DIE TENTAKEL VON DELPHI

23.01. | 20.30 Uhr | Manufaktur | Schorndorf | kaeptnpeng

30.05.2020 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

02.06.2020 20:00 UHR

STUTTGART SCHLEYER-HALLE

25.06.2020 20:00 UHR

15.10.2020 20:00 UHR

STUTTGART SCHLEYER-HALLE STUTTGART LIEDERHALLE

Dezember 2019 | Januar 2020

tickets 0711.22 12 35 | www.stuttgart-live.de


8

Konzert

KULTUR

„Pop Freaks“-Festival im Merlin

Innovativ und attraktiv

Das Merlin, traditionell ein Ort, der

innovativer Popmusik jenseits des

Mainstreams viel Raum bietet, lässt

die „Pop Freaks“ wieder von der Kette.

Auch diesmal bietet das Festival an

acht Veranstaltungstagen einen spannenden

popkulturellen Mix, den man

in dieser Zusammenstellung und

Dichte kein zweites Mal findet. Eröffnet

wird der Reigen von der

Alternative-Folk-Band The Düsseldorf

Düsterboys. Direkt aus dem Wiener

Underground kommen die drei

Protagonistinnen von Dives. Ein weiterer

reiner Frauen-Act ist das Future-Retro-Pop-Duo

Children. Ebenfalls

im Festival-Line-up sind das

Garagen-Rock-Trios Wolf Mountains,

das Duo Shari Vari, das man in einer

Doppelshow zusammen mit John

Moods erleben kann und die Pauls

Jets, die als eine der größten Pop-Hoffnungen

Österreichs gehandelt werden.

Außerdem liest Anja Rützel, die

sonst herrlich pointiert über populärkulturelle

Auswüchse im Fernsehen

schreibt, aus ihrem Buch „Take That“.

Das vor wenigen Wochen erschienene

Werk ist eine ebenso liebevolle wie

schonungslose Hommage an ihre

Lieblingsband aus Teenagertagen. Bereits

ausverkauft ist das Konzert von

Liedermacher Voodoo Jürgens. hab

POP FREAKS FESTIVAL

16.01. - 01.02. | Merlin | Stuttgart |

merlinstuttgart.de

Yunus im Sudhaus

Komplex

Damian Lynn

Talentiert

Ein türkischer Name, deutsche Texte

und Musik, die sich zwischen HipHop,

Hamburger Schule und Jazz bewegt:

Yunus ist schwer einzuordnen. Der

Rapper und Bratschist lotet die Genre-Grenzen

aus und bringt dabei den

harten Sound der Straßen Hannovers

auf die Bühne. Jetzt ist Yunus mit seiner

brandneuen EP, „Es ist nicht das,

wonach es aussieht, Mutter“, im Gepäck

auf Release-Tour.

hab

Größer könnte das Kontrastprogramm

nicht sein, das die Live-Musik-Reihe

„Kultur bei Kati‘s“ im Dezember

und Januar auffährt. Der

Mannheimer Christian Besau alias

YUNUS

30.01. | 20 Uhr | Sudhaus |Tübingen |

yunusmalibu

Chris Brandon, der am 7. Dezember zu

Gast ist, macht eingängige Popsongs

mit einer Prise Südstaatenfeeling und

Rhythm‘n‘Blues. Im Gepäck hat er sein

brandneues Album „The Whole World

Damian Lynn scheint ein Rezept gefunden

zu haben, um Ohrwürmer einfach

aus dem Handgelenk zu schütteln.

Nicht umsonst gehört er zu den

talentiertesten Singer-Songwritern

am Schweizer Pop-Himmel. Der Luzerner

steckt voller Tatendrang und

hat ganz viel Musik im Blut. Seine

Tracks könnten auch von der Westküste

der USA oder aus einem hippen

Londoner Quartier kommen. hab

Is A Colour“. Im Unterschied dazu lässt

es die Indierock-Band Charmin‘ Carmen

mächtig scheppern – auch wenn

das Konzert bei Kati‘s halb akustisch

ist. Völlig zu Recht eilt dem Quintett

aus dem Remstal der Ruf voraus, eine

der unterhaltsamsten Live-Bands der

Region zu sein. Denn Frontmann

Thorsten Maria Rivera ist eine solch

im positivsten Sinne irrwitzige Rampensau,

dass man sich dem Charme

der Kapelle einfach nicht entziehen

kann. Zusammen mit dem musikalischen

Mix aus Punk, Pop und

DAMIAN LYNN

08.01. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

damianlynn.com

Chris Brandon und Charmin‘ Carmen

Kontrastprogramm

Rock‘n‘Roll ergibt das ein höchst energetisches

Gemisch. Wer Charmin‘ Carmen

voll verstärkt erleben will, hat

dazu am 30. Dezember die Gelegenheit,

wenn die Band zusammen mit

Mofakette das Stuttgarter Kap Tormentoso

ordentlich rockt. hab

KULTUR BEI KATI‘S

07.12. Chris Brandon

18.01. Charmin‘ Carmen

20 Uhr | Kati‘s Bistro | Winnenden |

katis-bistro.de | charmin-carmen.de

Fotos: o.r. Ingo Pertramer, Veranstalter, Veranstalter, © FOTOSAnnette Koroll | m.l. Marvin Ruppert | m.r. Alain Noguez | u.l. Veranstalter

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR Konzert

9

Neues Programm,

neue Wunder!

Milky Chance mit neuer CD

Phänomen aus Kassel

In jeder Branche kursieren ungeschriebene

Gesetze. Im Musikbusiness

gibt es zum Beispiel die Weisheit,

dass das dritte Album einer Band ein

Gradmesser ist, wie viel Substanz in

einer Formation steckt. Kann sie sich

musikalisch weiterentwickeln und

sich dabei dennoch treu bleiben?

Milky Chance haben diese Hürde mit

„Mind The Moon“, das Mitte November

erschienen ist, spielend genommen.

Echte Zweifel daran musste man

aber nicht wirklich haben. Denn völlig

zu Recht gehört das Folktronica-Duo

aus dem hessischen Kassel zu den

ganz wenigen deutschen Acts, die

rund um den Globus bei den Fans ankommen.

Clemens Rehbein und

Philipp Dausch treten bei den großen

US-Late-Night-Shows von Jimmy

Kimmel, Jimmy Fallon oder Conan

O‘Brien auf und spielen auf renommierten

Festivals. Zudem zeugen

zahlreiche Gold- und Platin-Auszeichnungen

in aller Herren Länder

sowie Hundertmillionen Klicks und

Streams vom globalen Erfolg. hab

MILKY CHANCE

31.01. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

milkychance.net

Fr. – So., 03. – 05.01.2020

MHP Arena Ludwigsburg

Freitag, 14.02.2020

Louis-Bührer-Saal Ludwigsburg

nonstop

powered

by

Open Air

Stuttgart

Stuttgart

SAMSTAG,

23.05.2020

CANNSTATTER

WASEN

EIFFEL 65 · BLÜMCHEN

CAUGHT IN THE ACT

REDNEX · EAST 17

LAYZEE FKA. MR. PRESIDENT

MASTERBOY & BEATRIX DELGADO

DR. ALBAN · TURBO B FROM SNAP!

Samstag, 23.05.2020

Cannstatter Wasen Stuttgart

WWW.90ER-LIVE.DE

Freitag, 17.01.2020

MHP Arena Ludwigsburg

Donnerstag, 19.03.2020

MHP Arena Ludwigsburg

Freitag, 11.12.2020

MHP Arena Ludwigsburg

Freitag, 31.01.2020

Louis-Bührer-Saal Ludwigsburg

KONSTANTIN

WECKER

J O B A R N I K E L

SOLO

Z U Z W E I T

Sonntag, 22.03.2020

Forum Ludwigsburg

Fr., 27.11.20 Stadthalle Reutlingen

Sa., 12.12.20 MHP Arena Ludwigsburg

Foto: Thomas Karsten

powered by

PRÄSENTIERT Jeanette Biedermann

Deutsch ist Trumpf

Fotos: o. Anthony Molina | u. Columbia

Sarah Connor hat in den vergangenen

Jahren sehr erfolgreich vorgemacht,

wie man mit deutschen Texten an alte

Erfolge nicht nur anknüpfen, sondern

diese weit übertreffen kann. Jetzt meldet

sich Jeanette Biedermann, zehn

Jahre nach ihrer letzten Solo-Veröffentlichung

„Undress to the Beat“, mit

einem Album mit ausschließlich

deutschsprachigen Texten zurück.

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

„DNA“ ist der treffende Titel des

Werks, auf dem Biedermann in feinen

Pop-Perlen und mit sehr persönlichen

Texten quasi ihre DNA offenlegt. „Ich

kann mich in der deutschen Sprache

viel tiefgründiger und ehrlicher ausdrücken

und habe einfach mehr Worte

zur Verfügung“, sagt Jeanette Biedermann.

Um die Jahrtausendwende

avancierte die heute 39-Jährige zu einer

der bekanntesten deutschen

Schauspielerinnen und Sängerinnen.

Zwischen 2012 und 2019 war sie zusammen

mit ihrem Ehemann Jörg

Weißelberg in der Pop-Band Ewig aktiv,

die zwei Alben veröffentlichte.

Mitte des Jahres meldete sich Biedermann

dann mit der Teilnahme an der

TV-Show „Sing meinen Song – Das

Tauschkonzert“ erfolgreich als

Solo-Künstlerin zurück. hab

JEANETTE BIEDERMANN

25.01. | 20 Uhr| Im Wizemann |

Stuttgart | jeanette-biedermann.com

Freitag, 31.07.2020 Schloss Ludwigsburg

Sonntag, 02.08.2020

Schloss Ludwigsburg

Dienstag, 04.08.2020

Schloss Ludwigsburg

Samstag, 01.08.2020 Schloss Ludwigsburg

Mittwoch, 05.08.2020

Schloss Ludwigsburg

Donnerstag, 06.08.2020 Schloss Ludwigsburg Freitag, 07.08.2020 Schloss Ludwigsburg

Dezember 2019 | Januar 2020


10

Konzert

KULTUR

Backyard Babies und The Bones gemeinsam auf Tour

Doppelter Schwedenhappen

Da haben sich offensichtlich zwei

Gleichgesinnte gesucht und gefunden,

die perfekt zusammenpassen.

Die beiden schwedischen Punkrock-

Bands Backyard Babies und The Bones

sind auch 2020 wieder gemeinsam

auf Double-Headliner-Tour. Die Backyard

Babies formierten sich 1987 im

südschwedischen Nässjö als Schülerband.

Während Anfang der 1990er

Jahre Grunge das heiße Ding ist, setzen

die jungen Schweden auf dreckigen,

kompromisslosen Rock‘n‘Roll –

und treffen damit voll ins Schwarze.

Inspiriert von den Backyard Babies

machen sich knapp zehn Jahre später

The Bones in Karlskrona auf, die musikalische

Welt mit Punk‘n‘Roll zu erobern.

Im Vorprogramm begleitet den

Schweden-Doppelpack die britische

Punkrock-Band The Wildhearts. „Das

wird eine große Party“, verspricht

Wildhearts-Gitarrist CJ. Na dann,

lasst es krachen, Jungs!

hab

BACKYARD BABIES + THE BONES

24.01. | 19 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

backyardbabies.com

Cindy Gravity zu Gast im Merlin

Psychedelic-Pop

Götz Alsmann

Beswingt

Cindy Gravity ist ein Psychedelic- Pop-

Trio. Mit einer Drum Machine, gepitchten

Vocals, Surf-Gitarren, geschmeidigen

Basslines und Major-7-

Akkorden rufen die drei Stuttgarter

einen verspielten Lo-Fi Sound hervor.

Im August veröffentlichten Cindy

Gravity ihre Single „Berry Bee“. Jetzt

kann man das Trio live erleben. hab

CINDY GRAVITY

06.12. | 20.30 Uhr | Merlin | Stuttgart |

cindygravity.com

Ein echter Dauerbrenner! Bereits zum

elften Mal machen der „König des

deutschen Jazzschlagers“, Götz Alsmann,

und die SWR Big Band zu Jahresbeginn

gemeinsam Musik. Präsentiert

werden Schätze des deutschen

Schlagerguts. Dazu passen die musikalischen

Gäste, die Zucchini Sistaz,

natürlich perfekt. Mit Netzstrümpfen,

falschen Wimpern und dreistimmigem

Gesang katapultieren die drei

frechen Damen das Publikum zurück

in die goldene Swing-Ära. hab

GÖTZ ALSMANN & SWR BIG BAND

25.01. | 20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

goetz-alsmann.de

Supergroup Frontm3n im Theaterhaus Stuttgart

Gemeinsame Sache

Mit Peter Howarth, Mick Wilson und

Pete Lincoln haben sich drei Ausnahmemusiker

zu einer Supergroup zusammengeschlossen.

Der Bandname

Frontm3n ist dabei alles andere als ein

Etikettenschwindel, denn die drei Briten

sind oder waren allesamt Frontmänner

von legendären Bands: Peter

Howarth ist seit 2004 Lead-Sänger der

Hollies, Mick Wilson war Sänger von

10cc und Pete Lincoln stand in den

vergangenen 13 Jahren am Mikrofon

der Glam Rock-Legende The Sweet.

Darüber hinaus arbeiteten sie bereits

mit Künstlern wie Lionel Ritchie, Kylie

Minogue, Gary Barlow, Cher, Ellie

Goulding, Tina Turner oder Cliff

Richard – in dessen Band sich die drei

Musiker vor fast drei Jahrzehnten zum

ersten Mal begegneten – zusammen.

Jetzt machen die charmanten Engländer

ihr eigenes Ding – unplugged. Nur

drei Gitarren, drei unverwechselbare

Stimmen sowie zwei Dutzend der

größten Hits der Musikgeschichte und

viele eigene Songs.

hab

FRONTM3N

31.01. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

frontm3n.de

Fotos: o. Veranstalter | m.l. Cindy Gravity | m.r. Lena Semmelroggen | u. © Frontm3n

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR Konzert

11

Garda zu Gast in der Manufaktur

Detailversessen

www.musiccircus.de

Fr. 7.2.20 | Schleyer-Halle Stuttgart

SCHRITTE LIVE

SILBERMOND

musiccircus.stuttgart

Fr. 7.2.20 | Porsche-Arena Stuttgart

Die Musik der sächsischen Band hat

sich mittlerweile vom früheren Folk-

Zusammenhang emanzipiert und ist

zu komplexen Gebilden verdichtet.

Entsprechend dicht und opulent ist

auch das neue Album geraten. „Das

klingt mal nach The National, mal

nach Bright Eyes – und doch immer

eigen. „Garda sind eine der besten

Indie- Bands aus Deutschland“, urteilt

der „Musikexpress“.

hab

GARDA

13.12. | 20.30 Uhr | Manufaktur |

Schorndorf | gardamusic

Fr. 14.2.20 | Wagenhallen Stuttgart

Do. 20.2.20 | LKA Longhorn Stuttgart

Antiheld mit Zusatzshow

Heimspiel

Di. 10.3.20 | Im Wizemann Stuttgart

EUROPEAN TOUR 2020

So. 15.3.20 | Theaterhaus Stuttgart

Ska-Institution The Busters

Spielfreude pur

Was macht eine junge Band nach dem

Debüt-Album, zwei Deutschland-

Tourneen mit ausverkauften Shows

und einem Heimspiel vor 1 500 Menschen?

Die Füße hochlegen oder gar

nach Berlin ziehen? Nichts da! Die

Stuttgarter sind dem Ländle treu geblieben

und haben sich, ganz schwäbische

Schaffer, ins Studio begeben, um

neue Songs aufzunehmen. Das Ergebnis,

„Goldener Schuss“, wird jetzt live

präsentiert und weil die Show am 20.12.

schon ausverkauft ist, gibt es einen Tag

vorher einen Zusatztermin. hab

ANTIHELD

19. & 20.12. | 20 Uhr | LKA Longhorn |

Stuttgart | antiheldmusik.com

Sa. 21.3.20 | MHPArena Ludwigsburg

CELEBRATING 40 YEARS OF HITS TOUR 2020

Mi. 25.3.20

Im Wizemann Stuttgart

MICHAEL

SCHULTE

highs & lows

Tour 2020

Fotos: o. Günther Michel | m. © Sara Bertschinger | u. Veranstalter

The Busters, Deutschlands Ska-Band

Nummer eins vertritt das Credo „One

for all“ und dreht damit Chauvinismus,

Nationalismus und anderen zerstörerischen

Strömungen den Saft ab. Stattdessen

wird das Miteinander gefeiert.

Ska ist ein gewonnener Wettlauf gegen

die schlechte Laune. Denn kaum eine

andere Musik vertreibt so verlässlich

trübe Gedanken und schwere Beine

und lässt dennoch Raum für klare politische

Botschaften. Das Motto „Ska

against racism“ wird von The Busters

gelebt, deren Mitglieder ihre Wurzeln

in Frankreich, Indien, Ägypten, in der

Türkei und in Deutschland haben. Und

mit ihrer üppigen Besetzung von elf

Musikern schaffen sie es, ihre

Spielfreude energisch, uneitel und authentisch

unmittelbar auf das Publikum

zu übertragen.

hab

THE BUSTERS

04.01. | 20 Uhr | Sudhaus | Stuttgart |

thebusters.com

Fr. 3.4.20 | Schleyer-Halle Stuttgart

ONCE UPON A MIND TOUR

Di. 28.4.20 | Liederhalle Stuttgart

14. FEBRUAR 2020

STUTTGART - WAGENHALLEN

Mo. 6.4.20 | Theaterhaus Stuttgart

Do. 28.5.19 | Porsche-Arena Stuttgart

TIM BENDZKO

JETZT BIN ICH JA HIER TOUR 2020

Dezember 2019 | Januar 2020

Vorverkauf an der Konzertkasse im Saturn Stuttgart, Königsbau-Passagen sowie an allen bekannten

Vorverkaufsstellen TICKETS: TICKETMASTER.DE und bei · EVENTIM.DE Music Circus Concertbüro · Kartentelefon 0711 221105


12

Konzert

KULTUR

Rin feiert Jahresabschluss in der Schleyer-Halle

Der Peter Pan aus Bietigheim

Wie war das mit Eintagsfliege? Deutschrap-Senkrechtstarter Rin beschließt

2019 nicht nur mit seinem wegweisenden neuen Album „Nimmerland“. Er

bittet auch zu einem explosiven Jahresfinale in Stuttgarts größter Halle.

Mit Tiefstapeln hatte es Rin noch nie. Schon vor

einigen Jahren sagte Bietigheims Finest über sich

und seine Bros: „Wir sind das Fresheste, das es im

deutschsprachigen Rap-Kosmos gerade gibt!“ Und

auch wenn man sich ja manchmal wünscht, dass

juvenile Rapper einen Dämpfer verpasst bekommen,

der ihnen ein wenig überlebensnotwendige

künstlerische Ehrfurcht einimpft, so kann man im

Falle des Renato „Rin“ Simunovic neidlos feststellen:

Der Kerl hat doch tatsächlich Recht behalten!

Seine Singles „Bros“ und „Monica Bellucci“ sicherten

sich 2017 gleich mehrfach Gold, allein 2019

platzierte er jeden veröffentlichten Song hoch in

den Charts, 100 000 Leute wollten seine Tour zur

„Eros“-Platte sehen. Er wurde über Nacht zum

Sprachrohr, zur Galionsfigur der Rap-Jugend –

und Bietigheim in seinem Fahrwasser zur neuen

Rap-Hauptstadt Deutschlands. Der hält Rin die

Treue, hat auf seinem neuen Album „Nimmerland“

sogar einen Song namens „Bietigheimication“ – in

Anlehnung an „Californication“ von den Red Hot

Chili Peppers. Fun fact: Als das rauskam, war Rin in

der Grundschule.

Schon krass, was in den letzten fünf Jahren alles

passiert ist. Damals begann alles im Park, er und

seine Kumpels waren besoffen, fingen an zu freestylen.

„Allerdings war ich so schlecht darin, dass

ich mir immer vorsorglich zwei Lines überlegt

habe. Und die waren relativ lustig“, sagt er. Heute

müsste man diese Stelle im Park fast schon zu einem

Wallfahrtsort für deutschen Rap des 21. Jahrhunderts

erklären. So groß, so wichtig und stilprägend

ist er. Sein Album „Nimmerland“ zeigt Rin

aber auch von einer anderen Seite. Getrieben von

Heimatverbundenheit, fängt sein Album dennoch

mit den Worten „wir wollen alle nach Amerika“ an.

Er hat eine Sehnsucht nach den morbiden Abgründen

Hollywoods, nach Schein und Sein, zeigt schon

mit dem Albumtitel, dass er sich nach einer Fantasiewelt

sehnt, in der er nicht altern muss.

Das mag für einen Rapper mit Mitte 20 reichlich

prätentiös klingen. Es zeigt aber eben auch, dass

er schon viel hinter sich hat und stärker gereift ist

als andere Männer in seinem Alter. „Dieses Album

ist mein Leben“, sagt er selbst darüber. Und man

spürt tatsächlich, dass das mehr ist als eine clevere

Floskel. Er zitiert sein Leben, seine Träume, spielt

mit den Klischees eines Genres („Gucci trag‘ ich nur

noch, wenn ich putze“), dem er längst entwachsen

scheint. Melancholisch, nachdenklich, auch ein wenig

entlarvend, dabei stets reflektiert und intelligent.

Seine Metaphern kommen aus der Welt der

Kunst, der Mode, des Films, billig und platt ist hier

nichts. Und noch was: Rin hat keine Scheu vor Gefühlen.

Eine Ausnahme im testosterongeschwängerten

Deutschrap-Peinlichkeitssumpf krampfhafter

Maskulinität.

In „Bietigheimication“ gibt es Sätze wie „Ich geb‘

der Szene wieder Leben wie Gepetto“, das ist schon

ziemlich groß. All das wird vorgetragen mit einer

seltsamen, meditativen, tendenziell traurigen

Ruhe. „Ich höre gerne so richtig depressive Musik“,

sagte Rin schon mehrfach. „Ich finde, dass in

der Musik Schmerz immer authentischer rüberkommt

als Glück.“ Da passt auch „Nirvana“, in der

er Rio Reiser zitiert, oder natürlich „Keine Liebe“,

das Quasi-Cover von Echt, für das er sich seinen

Bietigheimer Spezi Bausa organisiert hat. Und dann

ist da natürlich noch der Titeltrack zum Ausklang.

Eine psychedelische, rauschhafte Kaleidoskop-Reise,

vertont von den Österreichern Bilderbuch – und

einer der Höhepunkte des Rap-Jahres 2019.

Die Orsons haben sich in diesem Jahr erst mit „Orsons

Island“ einen fiktiven Ort der inneren Einkehr

geschaffen. Rin hat mit „Nimmerland“ nachgelegt

– ein ziemlich visionäres Album für einen Künstler

dieses Alters. Und mehr als Grund genug für ihn,

nach seinem Heimspiel in Stuttgarts größter Halle

die Korken knallen zu lassen.

jono

RIN

13.12.| 19 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

RINTHETHING

Foto: Tim Lorenzen

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR Konzert

13

Emily Jane White

Bombast

CHIMPERATOR LIVE PRÄSENTIERT

KONZERTE

Fotos: o. Sara Sanger | m. Veranstalter | u. Caballo Negro

Das jüngste Album der US-amerikanischen

Singer-Songwriterin trägt den

Titel „They Moved In Shadow All Together“,

eine Anspielung auf die ersten

Zeilen des Romans „Outer Dark“

von Cormac McCarthy, in dem auf

eindringliche Weise beschrieben wird,

wie eine Gruppe unheimlicher Reisender

einen Hügel der Appalachen

herabsteigt. „Ich wollte ein intimes

Es gibt Menschen, die sind für die Musik

gemacht. Miwata ist so jemand. Ein

gefühlvoller Sänger, ein vielseitiger

Caballo Negro

Salsa aus Stuttgart

Ein Salsaorchester, das auf technische Unterstützung von Sequenzern verzichtet

und keine Salsa von der Stange abliefert, das ist hierzulande ein Luxusgut.

Die Stuttgarter Salsa-Connection Caballo Negro leistet sich diesen Luxus und

verschafft der Musik, die im Schmelztiegel New York in den späten 60er und

frühen 70er Jahren entstand, neuen Glanz: Knackige Percussion, ein alles umarmender

Bass und ein swingendes Piano liefern die Grundlage für den mächtigen

Bläsersatz aus drei Posaunen und einem röhrenden Baritonsaxofon. hab

CABALLO NEGRO

26.12. | 20 Uhr | Stiftskeller | Weinstadt | caballo-negro.de

Album machen, das aber auch bombastische

Momente hat“, beschreibt

Emily Jane White das Werk. hab

EMILY JANE WHITE

07.12. | 20.30 Uhr | Laboratorium |

Stuttgart | emilyjanewhite.net

Miwata im franz.K

Begabt

MC. Ein Singer, ein Songwriter. Ein

Freigeist. Einer, der mit seiner Bestimmung

die Grenzen von Pop, Reggae,

Dancehall und HipHop immer wieder

neu auslotet. Einer, der nicht anders

kann, der für die Musik lebt. hab

MIWATA

14.12. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

miwata.de

31. 01.2020

MILKY CHANCE

MIND THE MOON TOUR

STUTTGART // PORSCHE-ARENA

WEEKEND

THE JEREMY DAYS

THE UNLIKELY RETURN TOUR 2019

01.12.20 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

WEEKEND

TUA

TUA .WAV TOUR

01.12.20 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

WEEKEND

SHACKE ONE & MC BOMBER

NORDACHSE 2 TOUR 2019

06.12.20 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

WEEKEND

ALEXANDER STRAUB

ZAUBERHAFTES VARIÉTÉ

07.12.20 // 20 UHR

STUTTGART // THEATERHAUS

WEEKEND

DÖLL

NIE ODER JETZT TOUR 2019

13.12.20 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

WEEKEND

RIN

NIMMERLAND TOUR 2019

13.12.20 // 20 UHR

STUTTGART // SCHLEYER-HALLE

WEEKEND

SSIO

ZUSATZSHOW

15.01.20 // 20 UHR

STUTTGART // LKA LONGHORN

WEEKEND

UFO361

„WAVE“ TOUR 2020

18.1.20 // 20 UHR

STUTTGART // PORSCHE-ARENA

WEEKEND

TRISTAN BRUSCH

OPERATION AM FAULEN ZAHN DER ZEIT 2020

18.01.20 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

WEEKEND

NOAH LEVI

JUNG UND AUF TOUR

24.01.20 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

TICKETS UNTER 0711TICKETS.DE

Dezember 2019 | Januar 2020


14

Konzert

KULTUR

PRÄSENTIERT Brass Boom Bäng Festival

Alles ist tanzbar!

Das „Brass Boom Bäng Festival“, das verschiedenen Stilen aus den Bereichen Balkan-,

Gypsy-, und Blasmusik Entfaltungsraum gibt, geht in die dritte Runde.

Wieder gilt das Credo: „Alles ist tanzbar!“ Headliner an diesem schweißtreibenden

Abend ist erneut Shantel mit seinem Bucovina Club Orkesta. Kaum einer

fischt so konsequent in allen Nischen der Weltmusik, ohne sich auf irgendeine

der gängigen Genreschubladen festlegen zu lassen, wie der Mannheimer

Stefan Hantel alias Shantel. Daneben tummeln sich die Co-Headliner Russkaja,

die ein wildes Crossover aus Ska und Polka und Rock zelebrieren und ihr brandneues

Album „No One Is Illegal“ im Gepäck haben sowie Django S., die ebenfalls

mit einer neuen Platte am Start sind. Im Anschluss an die Live-Acts geht die Party

mit Musik aus der Konserve von Dr. Aleks & Freunde weiter. hab

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

BRASS BOOM BÄNG FESTIVAL

07.12. | 20 Uhr | LKA Longhorn | Stuttgart | bucovina.de | russkaja.com | suridjangos.de

MÜNCHENER FREIHEIT

Die Bayern sind mit ihren großen Hits

Naomi van Dooren

Tiefgründig

THE JEREMY DAYS

30 Jahre nach ihrem Megahit „Brand New

Toy“ hat Dirk Darmstaedter die Jeremy

Days wieder zusammengebracht.

01.12. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

thejeremydays

ANY GIVEN DAY

In Sachen modernem Metal führt kein

Weg an Any Given Day vorbei. Im Vorprogramm:

Bleed From Within, Landmvrks

13.12. | 19.30 Uhr | Jugendhaus Hallschlag |

Stuttgart | anygivenday.eu

NEWCOMER FESTIVAL

Mit Alltagshelden, Eure Nachbarn,

Genial-Daneben, Jukebox, Phönix und

Trocadero

20. & 21.12. | 19 Uhr | Club Kuckucksei |

Nürtingen | kuckucksei.club

END OF GREEN

Michelle Darkness, Kerker, Lusiffer, Sad Sir

und Hundi auf „Live and Homesick“-Tour

18.01. | 20 Uhr | LKA Longhorn | Stuttgart |

endofgreen.de

wie „1000 x Du“ oder „Ohne Dich (schlaf

ich heut Nacht nicht ein)“ auf Tour

17.01. | 20 Uhr | LKA Longhorn | Stuttgart |

muenchenerfreiheit-band.com

NOAH LEVI

Unter der Flagge „Urban Pop“ macht Levi

auch Soul, Indie, Latin und Rap

24.01. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

noah-levi.de

OMD

Zum 40-jährigen Bandjubiläum sind Andy

McCluskey und Paul Humphreys auf einer

ganz besonderen Welttournee

03.12. | 20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

omd.uk.com

BLACK CAT BONE

Erstklassiger, gitarrenlastiger Bluesrock

06.12. | JAK Keller | Weinstadt | 12.12. |

Laboratorium | Stuttgart | jeweils 20.30 Uhr |

black-cat-bone.com

A HEADBANGER‘S JOURNEY

Mini-Metal-Festival mit Untertow, Mindead

und Reternity

31.01. | 20 Uhr | Die Halle | Reichenbach/Fils |

diehalle.de

Deutsche Popsongs mit einem Mix

aus Tiefgründigkeit und Leidenschaft

fließen durch Naomi van Doorens

Stimme direkt bis unter die Haut. Die

Sängerin arbeitet als Backgroundsängerin

in zahlreichen Projekten, war in

den ersten beiden „The Voice of Germany“-Staffen

Vocalcoach im Team

von Rea Garvey und in Disneys „Arielle,

die Meerjungfrau“ wurde sie 1998

als Synchronsängerin bekannt. In der

Luke kann man sie jetzt mit brandneuen,

eigenen Songs erleben. hab

Musikalischen Feinschmeckern, denen

bei den Namen Tedeschi Trucks

oder Marcus King das Wasser im

Munde zusammenläuft, sollten auch

NAOMI VAN DOOREN

07.12. | 20.30 Uhr | Die Luke |

Ludwigsburg | naomivandooren.de

Bywater Call zu Gast bei der Kulturinitiative Rock

Wie in Tennessee

bei Bywater Call bestens aufgehoben

sein. Die Kanadier verstehen es Blues,

Gospel und Southern Soul, zusammen

mit Dave Barnes gefühlvollem Slide-Gitarren-Spiel

und Meghan Parnells

rauer, kraftvoller Stimme, so

gekonnt zu vermischen, dass man

sich augenblicklich ans Ufer des Tennessee-Rivers

versetzt fühlt. hab

BYWATER CALL

19.01. | 21 Uhr | Strandbar 51 | Winterbach |

bywatercall.com

Fotos: o.r. Phil Pham, Veranstalter, Lukas M. Hueller | Kasten: Dennis Dirksen, Veranstalter, Alex Lake/Twoshortdays | m. Veranstalter | u. Veranstalter

Dezember 2019 | Januar 2020


C 2 CONCERTS

KULTUR Konzert

15

Sunset Boys mit neuen Songs

Hang Loose

TICKETS.C2CONCERTS.DE | 0711-84 96 16 72

ODER BEI ALLEN VORVERKAUFSSTELLEN

Eigentlich wollten Rory Williams, Jed

Laidlaw, Pete Harper 2013 nur zum

Surfen an der südfranzösischen Atlantikküste

abhängen. Musik machte

das britisch-australische Trio zwischen

den großen Wellen nur zum

Spaß. Da die Surferboys an ihren Instrumenten

aber mindestens so talentiert

sind wie auf ihren Boards, wurden

die Gigs schnell größer, das Trio

unterschrieb einen Platten-Deal und

das Surfen geriet mehr und mehr

zum Hobby. Jetzt haben die Sunset

Boys ihr zweites Album „Blood Rush

Déjà Vu“ veröffentlicht, produziert

von keiner Geringeren als der

Grammy-Preisträgerin und zweifach

MPG-dekorierten Produzentin des

Jahres, Catherine Marks. hab

SUNSET SONS

20.01. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart|

sunsetsons.com

30.11.-

15.12.19

ZUSATZTERMIN

19.12.19 20 Uhr

20.12.19

20 Uhr

AUSVERKAUFT!

SPARDAWELT EVENTCENTER

STUTTGART

LKA LONGHORN

STUTTGART

12.12.19

19 Uhr

22.12.19 26.04.18

19 Uhr

LKA LONGHORN

STUTTGART

clubCANN

STUTTGART

PRÄSENTIERT Axel Prahl & Das Inselorchester

Die Rolle seines Lebens

Axel Prahl, ist das nicht der knuffige Kommissar aus dem Münsteraner Tatort,

der sich dort mit dem versnobten Gerichtsmediziner herumschlagen muss?

Und der macht jetzt auch Musik? Stimmt! Wobei, von „auch“ Musik machen,

kann eigentlich keine Rede sein. Denn der 59-Jährige hat schon immer Musik

gemacht. Im Alter von 14 Jahren gewann Prahl einen Musikwettbewerb in seiner

Heimatstadt Eutin, nach der Schule lebte er eine Zeit lang als Straßenmusiker in

Spanien und studierte im Anschluss daran fünf Semester Musik – bis ihm irgendwie

und sehr erfolgreich die Schauspielerei dazwischenkam. Seit 2011 lebt

Prahl seine Leidenschaft und sein musikalisches Talent aber in vollen Zügen

aus, mit Songs, die aus seiner Feder stammen und dem eigenen Erleben entsprungen

sind. Seine keineswegs nebenbei gefeierte Band ist eine handverlesene

Truppe von neun Musikern, mit klangvollen Namen in der deutschen Rock-,

Jazz- und Klassikszene. Allen voran Danny Dziuk, der mit seinen Songs und

Texten Annett Louisan oder Stoppok groß gemacht hat. Der Musiker Prahl räsoniert

und randaliert, säuselt und seufzt, ist bissig bis blauäugig brav, rührt und

verführt. Vor allem aber ist Axel Prahl als Musiker ganz er selbst, sprich „in der

Rolle seines Lebens“ wie „ZDF-Aspekte“ es treffend beschrieb.

hab

27.12.19

20 Uhr

09.01.20

19 Uhr

IM WIZEMANN

STUTTGART

IM WIZEMANN

STUTTGART

05.01.20

18.01.20

20 Uhr

LIEDERHALLE

STUTTGART

LKA LONGHORN

STUTTGART

Fotos: o. mikepalmerphoto.co.uk | u. Tine Acke

AXEL PRAHL & DAS INSELORCHESTER

09.01. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen | axelprahl.de

31.01.20

20 Uhr

THEATERHAUS

STUTTGART

12.02.20

20 Uhr

IM WIZEMANN

STUTTGART

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

16.02.20

19 Uhr

THEATERHAUS

STUTTGART

Dezember 2019 | Januar 2020

04.03.20 THEATERHAUS

20 Uhr STUTTGART


16

Konzert

KULTUR

Paul Carrack und die SWR Big Band

Weihnachtlich

Die vorweihnachtlichen Konzertabende von Paul

Carrack und der SWR Big Band, ergänzt durch Streicher

aus dem SWR Sinfonieorchester, genießen

mittlerweile so etwas wie Kultstatus. Paul Carrack

startete seine Musikkarriere 1970 mit der Psychedelic-Rock-Band

Warm Dust. Die größte Bekanntheit

erlangte der mittlerweile 68-jährige Brite aber als

Stimme von Mike and the Mechanics. Die SWR Big

Band, die 1951 von Erwin Lehn gegründet wurde, ist

seit fast 70 Jahren das deutsche Aushängeschild in

Sachen Jazz auf internationaler Bühne. Bislang vier

Grammy-Nominierungen zeugen von der hohen

Qualität des Ensembles. Im Mittelpunkt der Show

stehen traditionell die schönsten Weihnachtsklassiker

aller Zeiten. Neu hinzu kommen in diesem Jahr

Titel aus der TV-Produktion „Another side of Paul

PAUL CARRACK & SWR BIG BAND UND STRINGS

14.12. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart | paulcarrack.net

Carrack“ mit Arrangements von Songs von Ray

Charles, Frank Sinatra, Nat King Cole und natürlich

Paul Carrack selbst.

hab

Swinging Christmas Show

MOTOWN GOES CHRISTMAS

Eine musikalische Weihnacht im groovigen Motown-

Sound mit erstklassigen Sängern und Live-Band

07.12. | 20 Uhr | Stadthalle | Leonberg | stadthalle.leonberg.de

KLINGENDE BERGWEIHNACHT

Volkstümliche Weihnachtsrevue mit Hansy Vogt, Anita &

Alexandra Hofmann, Robin Leon und Feldberger

14.12. | 18 Uhr | Das K | Kornwestheim | 20.12. | 20 Uhr |

Barbara-Künkelin-Halle | Schorndorf | hansy-vogt.de

VOLKSMUSIK ZUM ADVENT

Mit Wulf Wager, DreiXang, dem Landesjugendchor Baden-

Württeberg, den Meßkircher Alphornbläsern u. a.

15.12. | 16 Uhr | Schwabenlandhalle | Fellbach | c2concerts.de

CHRISTMAS IN SWING

Andrej Hermlin und sein Swing Dance Orchestra lassen

bekannte amerikanische Weihnachtslieder erklingen

23.12. | 19.30 Uhr | Forum | Ludwigsburg | swingdanceorchestra.de

THE ORIGINAL USA GOSPEL SINGERS & BAND

Einer der renommiertesten Gospel Chöre der Welt

06.12. | 19 Uhr | Barbara-Künkelin-Halle | Schorndorf |

TheOriginalUSAGospelSingers

CASSANDRA STEEN Der Weihnachtsgedanke

Die Ex-Glashaus-Sängerin präsentieren die schönsten

Weihnachtsklassiker exklusiv und unplugged.

19.12. | 20 Uhr | Friedenskirche | Ludwigsburg |

cassandra-steen.de

Pee Wee Ellis

Funk-ensprühende Weihnacht

Der Chor vereint eine Auswahl der besten Gospelsänger

und -sängerinnen aus den USA. Die Ausnahmekünstler

singen die bekanntesten und schönsten

Gospelsongs in einem zweistündigen Pro gramm,

instrumental begleitet. Zu hören sein werden weltbekannte

Titel wie „Oh Happy Day“, „Joshua fit the

Battle“, „Down by the Riverside“, „Walk in Jerusalem“

oder „Amazing Grace“. In diesem Jahr ist der 1999

gegründete Chor mit einer besonderen Show auf „20

Years of Gospel“-Jubiläumstour. hab

THE BEST OF BLACK GOSPEL

12.12. | 19.30 Uhr | Stadthalle | Rottenburg | 13.12. | 20 Uhr |

Liederhalle | Stuttgart | bestofblackgospel.de

Eine hochexplosive Mischung aus Blues und Gospel,

Soul Jazz und Funk rührt der charismatische Ausnahmesaxophonist

Pee Wee Ellis mit seiner kleinen Big

Band zusammen, wenn er seine Vision einer Weihnachtfeier,

die zu den afro-amerikanischen Wurzeln

der Spiritualität vorstößt, auf die Bühne bringt. Die

New York Times attestiert dem einstigen Musikdirektor

von James Brown und Miterfinder des Funk den

„genau richtigen Instinkt für Bebop und Pop, um mit

intelligenten Arrangements völlig entspannt“ ans

funkensprühende Weihnachtswerk zu gehen. hab

PEE WEE ELLIS The Spirit Of Christmas

15.12. | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

OfficialPeeWeeEllis

The Best of Black Gospel auf Jubiläumstour

Himmlisch lobpreisend

Fotos: o. © Lena Semmelroggen | Kasten: © Frank Serr Showservice-Int. | m. Heinrich Buttler/Buttler Design | u. Veranstalter

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR Konzert

17

Kraan in der Dieselstrasse

Legende

Kraan um Bass-Meister Hellmut Hattler hat mit seiner

spannenden Fusion aus Rock, Jazz und Ethno-Einflüssen,

garniert mit einer Prise US-Mainstream

und Soul-Elementen, ein gehöriges Stück

deutscher Rockgeschichte mitgeschrieben. Jetzt

präsentiert Kraan in Trio-Besetzung sein aktuelles

Live-Doppelablum „The Trio Years“.

hab

KRAAN

13.12. | 20.30 Uhr | Dieselstrasse | Esslingen | kraan.de

Darkness, Blacksmith & Kerker

Bekanntes Trio

Hinter der Band stecken Sänger Michelle Darkness

und Gitarrist Kirk Kerker, beide von End Of Green,

und Andy Blacksmith von Underpaid an der Gitarre,

die sich bei Darkness, Blacksmith & Kerker beim

Neuvertonen bekannter Hits austoben. Dabei reicht

die Palette der Stücke von Metallica und Black Sabbath

über The Beatles bis Bob Seger.

hab

Wendrsonn zu Gast im Prisma

Folkrock

DARKNESS, BLACKSMITH & KERKER

07.12. | 21 Uhr | Die Halle | Reichenbach/Fils |

darknessblacksmithkerker

Fotos: o. Wolf-Peter Steinheisser | m.l. Klaus Ruland | m.r. Tanja Attila | u. BW Presse

Wendrsonn, schwäbisch für „Wintersonne“, spielt

anspruchsvollen Folkrock-Crossover mit Texten

von höchster poetischer Qualität im schwäbischen

Dialekt. Dabei mischt die Formation um Sängerin

Biggi Binder Elemente des Bluegrass, American und

Irish Folk mit traditionellen Melodien aus dem Alemannischen

und Schwäbischen.

hab

WENDRSONN

25.01. | 20 Uhr | Prisma | Freiberg a. N. | wendrsonn.de

Nazareth auf Jubiläumstour

Der Traum geht weiter

Konventioneller Hard-Rock mit einem wohlklingend-klagenden

Gesang ist 50 Jahren der Trademark-Sound

der schottischen Band Nazareth. Hits

wie „Love Hurts“, „This Flight Tonight“ und „Dream

On“ wurden zu Meilensteinen der Rockmusik und

die Band zu einer der einflussreichsten Hardrock-Formationen

der 70er und 80er Jahre. Jetzt

ist Nazareth auf „50th Anniversary Tour“. hab


NAZARETH

05.12. | 20 Uhr | LKA Longhorn | Stuttgart |

nazarethdirect.co.uk

GRILL & BBQ

28. Februar - 1. März

Messe Sindelfingen

grill-bbq-messe.de • Fr. + Sa. 10 - 18 Uhr, So. 11 - 18 Uhr

DIE MESSE.

Dezember 2019 | Januar 2020


18

Konzert

KULTUR

Adel Tawil kommt mit neuer Tour und neuem Album nach Stuttgart

Das Leben ist magisch und kostbar

Sich Zeit nehmen, zu sich selbst finden und Vater werden: In seinem aktuellen

Album „Alles lebt“ thematisiert Popmusiker und Songwirter Adel Tawil, was

ihn wirklich bewegt und wie er die Welt beobachtet.

kenne solche Frauen aus meinem Umfeld und habe

größten Respekt vor ihnen.

Also quasi eine Ode an die Frauen?

Richtig. Nach einer Geburt wirst du als Mann ganz

kleinlaut. Das ist next level und es hat schon einen

Grund, warum Männer keine Kinder kriegen.

Was komplett anderes thematisierst du in „Atombombe“,

ein sehr bildintensiver Song?

Ja, das ist eine Erfahrung, die wir auf Hawaii

gemacht haben, wo die meisten Songs des Albums

entstanden. Wir haben eines Morgens eine

Push-Nachricht erhalten: Bombenalarm. Erst

denkst du, das ist ein Scherz. Wir haben Bewohner

gefragt, eine Frau meinte: „Trump startet jetzt den

dritten Weltkrieg.“ Du weißt nicht, wohin. Nach 38

Minuten wurde bestätigt: Fehlalarm. Diese Erfahrung

hat uns so aufgewühlt, dass wir sofort einen

Song gemacht und ihn direkt aufgenommen haben.

Mitte des Jahres hast du dein Album „Alles lebt“

veröffentlicht. Auf dem Cover bist du zu sehen,

wie du in ein Fernrohr schaust. Was hat dich zu

dem Titel und dem Cover inspiriert?

Mit dem Fernrohr blicke ich in meine Zukunft. Ich

möchte mich immer weiterentwickeln und das

ganze Album steht dafür. Ich habe musikalisch einen

großen Schritt gemacht, nicht immer das Klassische

und Sichere gewählt, sondern mich getraut,

mal was zu riskieren. „Alles lebt“ ist ein Titel, der

mir sehr zuspricht. Er bedeutet, dass alles miteinander

verbunden ist.

Du hast einen gleichnamigen Song auf dem Album.

Möchtest du damit aufrufen präsenter zu sein?

Ja, genau. Auch, dass man mal ein bisschen entschleunigt.

Es sind wilde Zeiten und ich merke,

dass wir immer mehr den Bezug zu uns selbst, zur

Erde und der Natur verlieren. Ich bin weit weg von

einem Esoteriker, aber so etwas spürt man. Auch

in meinem Song „Liebe to go“ geht es darum. Viele

hetzen von einem Termin zum nächsten, nehmen

sich kaum Zeit für etwas. Kaum Zeit für sich.

Zeit für sich nehmen thematisierst du ebenfalls in

„Neues Ich“. Da geht es um den Moment, in dem

man merkt, dass alte Ängste keinen Zugriff mehr

haben, richtig?

Ja, absolut. Und dass man sich eben verändert. Gerade

wenn man bei einer Geburt dabei war. Das

flasht unglaublich. Mich hat das näher an mich

selbst gebracht. Ich habe gespürt, wie kostbar und

magisch das Leben ist. Ich denke seitdem über vieles

ganz anders.

Deine Erfahrung als Vater verarbeitest du im

Song „DNA“?

Unter anderem. Ich habe es bewusst offen gelassen.

Es geht um diese vollkommene, bedingungslose

Liebe. Wenn man die erfährt, ist das das Schönste

auf der Welt – und es die Liebe zu dir selbst.

Ein Song, der gerade Frauen sehr anspricht, ist

„Sie rennt“. Wer hat dich dazu inspiriert?

Mich hat eine Geschichte aus meinem Umfeld gepackt.

Ich habe beobachtet, dass irgendwann die

Kinder aus dem Haus sind und als Paar lebt man

sich eventuell auseinander. Es kommt zur Trennung

und die Frauen fallen dann oft in ein tiefes

Loch. Da bedarf es häufig viel Kraft wieder rauszukommen,

sich aufzurappeln und zu sagen: Nein, ich

schaffe das auch alleine und blicke nach vorn. Ich

Du hattest vor wenigen Jahren einen Unfall, der

auch schlimmer hätte ausgehen können. Was hat

sich danach verändert?

Das war ein riesiger Schlüsselmoment. Ich habe

mich gefragt: Was will ich eigentlich vom Leben?

Mein Wunsch nach einer Familie war stark. Und

ich wollte meine Zeit nicht mehr mit negativen Gedanken

verschwenden. Die Musik unmittelbar nach

dem Unfall war recht düster. Jetzt ist sie wieder heller,

positiver, motivierend.

Ab Januar gehst du auf Tour. Wie bereitest du dich

vor? Und was dürfen Fans erwarten?

Wir proben bereits. Es geht erst um die grobe Planung,

dann wird genau konzipiert. So eine Tour ist

sehr aufregend. Ich mache mich zur Zeit fit, ernähre

mich gut, laufe viel mit meinem Hund. Die Menschen

möchten wir gerne entertainen, gemeinsam

eine gute Zeit haben, und ich freue mich, wenn wir

ihnen auch ein paar Denkanstöße geben können.

Wenn mich diese Themen berühren, dann muss es

da draußen auch jemanden geben, den das bewegt.

Letzte Frage: Könntest du mit einem Fingerschnippen

die Welt besser machen, was müsste

sich dann ändern?

Keine Waffen mehr. Die Welt wäre deutlich besser.

Vor allem für Kinder.

dab

ADEL TAWIL

17.01. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart | adel-tawil.de

Foto: Sebastian Magnani

Dezember 2019 | Januar 2020


QUATSCH COMEDY CLUB

KULTUR Konzert

DIE LIVE SHOW

19

Robert Forster

Perfektion

Mit “Inferno” legte der australische

Singer-Songwriter Robert Forster im

März 2019 sein erstes Soloalbum seit

vier Jahren und sein zweites innerhalb

von elf Jahren vor. Dieser Mann

geht halt nur dann ins Studio, wenn

er an seine Songs glaubt. Das Album

bildet eine perfekte Mischung aus Bekanntem

und Neuem. Wieder mit von

der Partie sind die in Brisbane ansässigen

Multi-Instrumentalisten Scott

Bromley und Karin Bäumler, die

schon 2015 bei „Songs To Play“ mitgewirkt

haben. Neu dabei sind Earl Havin

am Schlagzeug sowie der Keyboarder

Michael Mühlhaus. hab

ROBERT FORSTER

07.12. | 20.30 Uhr | Sudhaus | Tübingen |

robertforster.net

Spaß auch ohne Ernst mit HASA im Blauen Haus

Lautmalerei ist wichtig

Heiner Reiff kennt man als Teil der schwäbischen Spaßoffensive „Ernst und Heinrich“,

wo er auch zur Gitarre greift. Spaß hat er aber auch ohne Bühnenpartner

Ernst Mantel – und zwar mit der Band HASA, was kurz für „Heiners All-Star Attraktion“

steht. Gesungen wird auf schwäbisch. Weil sich HASA auf NASA reimt,

schlüpfen Reiff und seine Mitmusikerinnen und -musiker – Keyboarder Ralf

Schuon, Schlagzeuger Dieter Schumacher sowie die für viel Soul sorgenden Sängerinnen

Jane Walters und Ellen Reinhardt – in Astronautenanzüge, frei nach dem

Motto „Umbenannte Raumfahrt – Abgefahren und schwebich“. Ja, die Lust am

Wortspiel treibt Reiff auch bei diesem Projekt um, wobei der lautmalerische Klang

der Worte wichtiger ist als die Aussage. Immer wieder geht es um die Heimat an

der Steinlach und im Ammertal. Und wo < einst nur ein Ufo gesehen hatte, lassen

HASA es nun landen, und zwar in Ohmenhausen. Seiner Kabarettistenseele lässt

Reiff in Textzeilen wie „Hund verkaufen, selber bella“ freien Lauf, musikalisch wird

auf Blues, Rock und Jazzfusion gesetzt, die Arrangements erinnern an Frank Zappa

– „er ist mein Humus“, so Reiff. Als weiteren Einfluss nennt er Donald Fagen von

Steely Dan. Mit zum Konzept gehört die visuelle Verstärkung. Zum einen illustrieren

Videos die Songs, nachwirken lassen kann man den Abend im eigens aufgelegten

Textheft, in dem der ein oder andere Song in stilistisch an die „Werner“-Comics

angelehnten Bildgeschichten skizziert ist.

atz

DI I 17. I MI I 18. DEZEMBER

FR I 24. I SA I 25. JANUAR

FR I 28. I SA I 29. FEBRUAR

Veranstaltungsort:

SpardaWelt EVENTCENTER

Am Hauptbahnhof 3, 70173 Stuttgart

Kartenvorverkauf:

www.quatschcomedyclub.de/stuttgart

Ticket-Hotline: 01806 / 700 733

Präsentiert von

GASTSPIEL

DO I 02. JANUAR 2020

HELGE UND DAS UDO

mit „LÄUFT!“

Veranstaltungsort: Theaterhaus Stuttgart

Vorverkauf: Theaterhaus, Tel. 0711 / 402 07 20, www.theaterhaus.de

MO I 06. JANUAR 2020

ULI BOETTCHER

mit „Ü50 – Silberrücken im Nebel“

Veranstaltungsort: Theaterhaus Stuttgart

Vorverkauf: Theaterhaus, Tel. 0711 / 402 07 20, www.theaterhaus.de

MI I 05. FEBRUAR 2020

MARTINA SCHWARZMANN

mit „Genau richtig!“

Veranstaltungsort: FILharmonie, Filderstadt

Vorverkauf: EasyTicket, Tel. 0711 / 255 55 55, www.easyticket.de

Veranstalter: Rosenau Kultur e.V.

Weitere Informationen unter: www.rosenau-stuttgart.de

Fotos: o. © Bleddyn Butcher | u. Gudrun de Maddalena/Tuebingen

HASA

10.01. | 21 Uhr | Blaues Haus | Böblingen | hasa-band.de

Dezember 2019 | Januar 2020

11/19/N/SIA


20

Konzert

KULTUR

Alle Farben mit neuem Album in der MHP-Arena

Kunterbunt

Eine ganze Reihe von jungen deutschen DJs und Musikproduzenten

hat in den vergangenen Jahren mit

ihrem eigenen Sound den Weg vom Geheimtipp zum

Superstar und auf die größten Bühnen gefunden.

Eine ihrer Speerspitzen ist der Berliner Frans Zimmer

alias Alle Farben, der zu einer führenden Größe

im Bereich des Deep-House und Tech-House aufgestiegen

ist. Dies ist kein Zufall, denn Alle Farben bietet

in seinem ebenso tanzbaren wie positiven Sound,

eine in diesem Genre seltene Breite an stilistischen

Einflüssen und ein enorm hohes künstlerisches Potenzial.

Jetzt präsentiert Alle Farben sein neues Album

„Sticker On My Suitcase“.

hab

ALLE FARBEN

07.12. | 20 Uhr | MHP-Arena | Ludwigsburg | alle-farben.com

Tonbandgerät auf „Zwischen all dem Lärm“-Tour

Pur und unverstärkt

Mit ihrer aktuellen Akustiktour begibt sich die

Hamburger Indiepopband Tonbandgerät quasi zurück

zu ihren Wurzeln. „Wir kommen ja eigentlich

genau daher. Unsere ersten Konzerterfahrungen

haben wir in WG-Küchen und bei Wohnzimmerkonzerten

gesammelt“, sagt das Quartett. hab

TONBANDGERÄT

04.12. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

musikvomband.de

Dota spielt in großer Besetzung

Klang mit Inhalt

Tristan Brusch auf Solo-Tour

Puristisch

„Operationen am faulen Zahn der Zeit“ heißt die nagelneue

EP von Tristan Brusch. Sie ist tragikomisch

und puristisch. Der Sänger, Songschreiber und Komponist

hat sich dem Ganzen bewusst sehr reduziert

angenommen und bei der Umsetzung lediglich Klavier

und Gitarre zu Ton kommen lassen. Entsprechend

zurückgenommen ist der Multiinstrumentalist

jetzt auf Solo-Tour. „Ich wollte dieses Mal einfach

ohne viel nachzudenken Musik machen und nachträglich

nicht dran rumschrauben“, so Brusch.hab

Den schottischen Gitarristen Miller Anderson einen

alten Haudegen zu nennen, ist ganz sicher nicht

TRISTAN BRUSCH

18.01. | 20.30 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

tristanbrusch.de

Miller Anderson auf 50-Jahre-Woodstock-Tour

Alter Haudegen

despektierlich gemeint. Denn der heute 74-Jährige

ist bereits seit den 1960er Jahren on the road, spielte

mit der Keef Hartley Band beim Woodstock-Festival,

war 15 Jahre lang Mitglied der Spencer Davis Group

und als Gastmusiker bei allem, was in der Szene

Rang und Namen hat. Jetzt ist er wieder mit seiner

Für den „Deutschlandfunk“ ist Dorothea „Dota“ Kehr

die deutsche Joni Mitchell, für den „Tagesspiegel“ beweist

ihre Musik, dass „Klang auch Inhalt verträgt“.

Auf ihrem neunten Album „Die Freiheit“, das im vergangenen

Jahr veröffentlicht wurde, nimmt sich

Dota im Wortsinn die Freiheit, über all das zu singen,

was sie umtreibt, beobachtet und hinterfragt. Die

„Zeit“ schreibt, Dotas Musik sei „mal wie Trampolinspringen

an einem taufrischen Morgen, mal wie

Hängemattengammeln an einem Frühlingstag, mal

wie Parolenpinseln in einer Mondscheinnacht“.hab

DOTA In großer Besetzung

25.01. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

kleingeldprinzessin.de

eigenen Formation und zwei illustren Gästen – Lee

Mayall und Klaus Marquardt – unterwegs. hab

MILLER ANDERSON

05.12. | 20.30 Uhr | Laboratorium | Stuttgart |

laboratorium-stuttgart.de

Fotos: o. Veranstalter | m.l. Dennis Dierksen | m. Tom Kleinschmidt | m.r. Annika Weinthal | u.l. Veranstalter

Dezember 2019 | Januar 2020


Fotos: o.r. Harald Marka | o.l. Veranstalter | m.r. Graham MacIndoe | u. Alexander Schlesier

JAZZCLUB

ARMER KONRAD

KULTUR Konzert

Jazz | Rock | Folk | Blues21

Yasi meets Dannemann

Gitarrenhelden

Zwei Gitarrenhelden, zwei Generationen, zwei Geschlechter,

ein Konzert: Der gemeinsame Auftrittvon

Yasi Hofer und Werner Dannemann ist ein echter

Leckerbissen für Musikliebhaber. Werner

Dannemann gilt mit seiner mehr als 50-jährigen

Erfahrung als schwäbischer Blues- und Rockgitarrist

der ersten Stunde. Die 27-jährige Gitarrenvirtuosin

Yasi Hofer wurde bereits im Teenageralter

The National mit neuem Album auf Tour

Langer Weg nach oben

Die US-Indie-Rocker haben einen langen Weg hinter

sich – von den Kritikern seit ihrem Debüt hoch

gelobt und offiziell die Lieblingsband von Barack

Obama, stellte sich der große kommerzielle Erfolg

erst mit ihrem siebten Album „Sleep Well Beast“

ein. Jetzt präsentiert das Quintett um Sänger Matt

Berninger sein neues, im Mai diesen Jahres erschienenes,

Album „I Am Easy To Find“.

hab

THE NATIONAL

05.12. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

americanmary.com

Subway To Sally laden auch in diesem Jahr wieder

alles, was in der Folk- und Mittelalter-Szene Rang

und Namen hat, zur „Eisheiligen Nacht“. Eröffnet

von der US-amerikanischen Gitarrenlegende Steve

Vai entdeckt. Was beide eint, ist die große Liebe zur

Musik. Zu hören gibt es an diesem einzigartigen

Abend nicht nur Songs der beiden Saitenhelden,

sondern auch neu interpretierte Klassiker der Blues-Rock

Geschichte. Wer Yasi zudem solo erleben

will, hat dazu am 19. Dezember im franz.K in Reutlingen

die Gelegenheit.

hab

YASI HOFER MEETS WERNER DANNEMANN

14.12. | 21 Uhr | Strandbar 51 | Winterbach | .

yasihofer.com | dannemannguitarist.com

Eisheilige Nacht

Folkival

wird das Ein-Tages-Festival von den Newcomern

Vogelfrey. Danach folgen die bekannteste Supergroup

der Szene, Knasterbart, sowie die Speedfolk-Institution

Fiddler’s Green, die ebenso ein neues

Album im Gepäck hat, wie die Hausherren Subway

To Sally. Die lassen es sich nicht nehmen, ihre neuen

Songs als Headliner live zu präsentieren. hab

EISHEILIGE NACHT

20.12. | 18 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

subwaytosally.com/ehn/

jak-weinstadt.de | Stiftstr.32 | 71384 Weinstadt

Dezember 2019 | Januar 2020

JAK

Do 05.12. | 20:30

Frederic Rabold Allstars

feat. Gisela Hafner

Hochkaräger, generaonenübergreifender Jazz

Fr 06.12. | 20:30

Black Cat Bone

Bluesrock vom Feinsten!

Do 12.12. | 20:30

Florian Höfner Trio

Internaonal erfolgreicher Trio Jazz

Do 19.12. | 20:30

Christmas Crime Stories

Ulmave musikalisch-literarische Christmas Show!

Fr 20.12. | 20:30

Berta Epple

Unterm Baum - Das Weihnachtsprogramm

Do 26.12. | 20:00

Caballo Negro

Salsa aus Stugart

Do 02.01. | 20:30

EBU and the Thing of Swing

Feines Eigenes and celebrating one Hundred Years of Jazz

Neujahrs- und Auaktkonzert

2020 | 40 Jahre

JAZZCLUB ARMER KONRAD

So 05.01. | 20:00 *

Tingvall Trio

Karten sichern!

Do 09.01. | 20:30

Euroblue

CD Präsentaon

Fr 10.01. | 20:30

Blueskra

Jubiläumstour - 40 years Blueskra

Do 16.01. | 20:30

Groovin High

Internaonale Spitzenmusiker – Live im JAK

Do 23.01. | 20:30

Branko Arnsek Sexte

Aktueller Jazz in Mulkul-Gewand

Fr 24.01. | 20:30

Mahlukat

Cinemac Oriental Music

Do 30.01. | 20:30

Goodmänner

Tribute to Benny Goodman

Fr 07.02. | 20:30 *

Poems on the Rocks

Rock 'n' Lyrics - Songs und Texte für die Ewigkeit

Das ganze Programm und VVK *

jak-weinstadt.de


22

Konzert

KULTUR

Night of the Proms in der Schleyer-Halle

Klasse Klassiker

Die „Last Night of the Proms“, die die

altehrwürdige Royal Albert Hall in

London Jahr für Jahr in ein Tollhaus

verwandelt – und das, obwohl ausschließlich

Klassik gespielt wird –,

inspirierte die Belgier Jan Van Esbroeck

und Jan Vereecke 1984 dazu,

einen Event zu entwickeln, der Klassik

mit Pop verbindet und so E-Musik

für Menschen zugänglich macht, die

sonst keine Konzerthausgänger sind.

Das Konzept schlug ein wie eine Bombe

und brachte in den vergangenen 35

Jahren alles, was Rang und Namen in

der Pop- und Klassikwelt hat, auf die

Bühne. In diesem Jahr kann man sich

auf Alan Parsons, Al McKay‘s Earth,

Wind & Fire Experience, Eric Bazilian

& Rob Hyman of The Hooters, Leslie

Clio, „Mister Music“ John Miles sowie

die kanadische Sopranistin Natalie

Choquette freuen, die ihre Hits, begleitet

von einem großen Sinfonieorchester,

präsentieren.

hab

NIGHT OF THE PROMS

12.12. | 20 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

notp.com

X-MAS DEUTSCHRAP FESTIVAL

Große Bescherung für HipHop-Fans mit

THE KELLY FAMILY

25 Jahre ist der Release des Hit-Albums

Deutschrapper Döll auf „Nie oder jetzt.“-Tour

Durchstarter

Mero, Veysel, Kurdo und Sero El Mero

23.12. | 18 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart

GIANT SAND

Die WüstenRock-Combo um Mastermind

Howe Gelb ist zum letzten Mal auf Tour.

04.12. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

howegelb.com

DISILLUSION

Die Leipziger bewegen sich irgendwo

zwischen Death-, Progressive-, Alternative-

und Thrash Metal.

25.01. | 20 Uhr | Sudhaus | Tübingen |

disillusion.de

AURA DIONE

Die Ausnahmestimme aus Dänemark hat

nicht nur ihre Nr.1-Hits wie „Geronimo“,

sondern auch neue Stücke im Gepäck.

21.12. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

aurapower.dk

„Over The Hump“ mittlerweile her – Grund

genug für eine große Tour zum Jubiläum.

21.12. | 19.30 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

kellyfamily.de

RED BULL SOUNDCLASH

Unter dem Motto „Alle gegen Bausa“

battelt sich der Bietigheimer Rapper mit

namhaften Herausforderern.

10.12. | 20.30 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

redbull.com

NIELS FREVERT

Der Hamburger, ewiger Geheimtipp und

Kritikerliebling, stellt die Songs seines

neuen Albums „Putzlicht“ akustisch vor.

03.12. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

nielsfrevert.net

CALO RAPALLO & BAND

Rapallo gehört ohne Zweifel zur Creme

der deutschen Bluesgitarristen.

26.12. | 21 Uhr | Strandbar 51 | Winterbach |

calorapallo.de

LUCIANO

Der Berliner ist das nächste große Ding

in der deutsche HipHop-Szene.

06.12. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

LucianoLoco030

Vier Jahre nach der „Weit Entfernt“-EP

und gut eineinhalb Jahre nach „Ich

und mein Bruder“, das Fabian Döll gemeinsam

mit seinem Bruder Marco

alias Mädness eingespielt hat, und die

beide mittlerweile Szene-Klassiker

sind, folgte Anfang des Jahres Dölls

erstes Solo-Album. „Deutschrap hat

dieses Album bitter nötig. Und zwar

genau jetzt“, schrieb das „Juice“-Magazin

über das Debütalbum „Nie oder

jetzt.“ und kürte es kurzerhand zum

Album der Ausgabe.

hab

In den 1980er Jahren war Kim Wilde

die Synthiepop-Ikone schlechthin und

avancierte mit mehr als 30 Millionen

DÖLL

13.12. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

doelloffiziell

Kim Wilde in Ludwigsburg

Pop-Ikone

verkaufter Tonträger zu einer der erfolgreichsten

Sängerinnen des Jahrzehnts.

Jetzt meldet sich die vierfache

Pop/Rocky-„Hammerschlumpf“-

Preisträgerin in Gold der Jahre 1981-84

als „Beste Sängerin“ zurück und präsentiert

die Songs ihres aktuellen Albums

„Wilde Winter Songbook“ in kleiner

Band-Besetzung unplugged. hab

KIM WILDE

05.12. | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

kimwilde.com

Fotos: o.r. © mTwo Media/Marc Metzler, Simon Lowery, Hannes Caspar, Freya Goossens | Kasten: Veranstalter, Jette Jørs, Benedit Schnermann VISUALS | m. © Robert Winter | u. Sean Vincent

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR Konzert

23

Jazz-Dreier im JAK

Weltweit

Geboren in Nürnberg, aufgewachsen

in Deutschland, ausgebildet in New

York City und zu Hause in Neufundland/Kanada.

Eigentlich kein Wunder,

dass Jazzpianist und Komponist Florian

Hoefner einen eigenständigen Stil

gefunden hat, der sich durch musikalische

Vielfalt und Einfallsreichtum

auszeichnet. Der wandlungsfähige

Künstler präsentiert seine Musik diesmal

in klassischer Trio besetzung. js

FLORIAN HOEFNER TRIO

12.12. | 20.30 Uhr | JAK Keller | Weinstadt |

florian-hoefner.com

Die interessante Olivia Trummer

Preisgekrönt

Die derzeitige Jazzpreisträgerin des

Landes Baden-Württemberg überzeugt

als Pianistin, Sängerin sowie

als Komponistin und hat die Reputation

eine der interessantesten Jazzmusikerinnen

ihrer Generation zu

sein. Klaus Doldinger sagt: „Die Musik

ist hervorragend – sowohl Komposition

als auch Interpretation. Ich

kenne in unseren Breitengraden keine

Jazzmusikerin dieses Zuschnitts.“

Begleitet wird die Virtuosin von zwei

namhaften italienischen Instrumentalisten:

Nicola Angelucci am Schlagzeug

und Rosario Bonaccorso am

Kontrabass. js

OLIVIA TRUMMER TRIO

18.12. | 20.30 Uhr | Bix Jazzclub |

Stuttgart | oliviatrummer.de

DOTSCHY REINHARDT ENSEMBLE

TINGVALL TRIO

Der jüngste musikalische Spross aus der

Ein unverwechselbarer Sound, Konzerte

Familie des genialen Django Reinhardt

in mehr als 30 Ländern und zahlreiche re-

Fotos: o.r. Bo Huang | o.l. Gilles Soubeyrand | Kasten: Veranstalter, www.stevenhaberland.com, Aline Muller | m. Conny Mirbach

verbindet Gypsy Swing mit modernen

Klängen – und liest aus ihren Büchern!

31.01. | 19 Uhr | franz.K | Reutlingen | franzk.net

RALPH MOORE FEAT.

ANDRÉ WEISS TRIO

Der US-Starsaxofonist hat mit allen

gespielt, die Rang und Namen haben.

Diesmal erhält er musikalische Rückendeckung

vom hochkarätigen Trio des

Stuttgarter Pianisten André Weiß.

16.01. | 20 Uhr | Bix Jazzklub | Stuttgart |

ralphmooresax | andreweissmusic.com

nommierte Preise – das Tingvall Trio ist so

populär wie sonst nur Popbands.

05.01. | 20.30 Uhr | JAK Keller | Weinstadt |

tingvall-trio.de

GRÉGOIRE MARET &

EDMAR CASTAÑEDA

Harfenist Edmar Castañeda gilt als das Ausnahmetalent

seiner Zeit. Begleitet wird er

vom Grammy-Gewinner Grégoire Maret

24.01. | 20.30 Uhr | Jazzkeller | Esslingen |

jazzkeller-esslingen.de

JazzWorldDub mit Fazer

Dazwischen

Die Münchner Band Fazer hat sich in

kurzer Zeit zu einem international gefeierten

Jazz-Act gemausert. Mit zwei

Schlagzeugern, dub-artigen Basslines

und dem freien Zusammenspiel von

Trompete und Gitarre bewegt sich die

Formation in der Zwischenwelt von

Jazz und Pop. Live erwachsen so aus

der Energie des Moments Improvisationen

von Strahlkraft.

js

FAZER

28.12. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

fazerfazerfazer.de

Dezember 2019 | Januar 2020


24

Konzert

KULTUR

Die Beatles-Tributband Classical Mystery Tour kommt nach Reutlingen

Eine Reise mit der Zeitmaschine

„Yesterday“, Penny Lany“ oder „Hey Jude“, gespielt mit Originalinstrumenten

und begleitet von der Württembergischen Philharmonie: Die US-Band Classical

Mystery Tour beamt die Reutlinger Beatles-Fans in die 60er-Jahre zurück.

John, Paul, George und Ringo. Fast jeder kann diese

vier Vornamen problemlos der richtigen Band zuordnen.

Ähnlich verhält es sich mit Songs wie „Yesterday“,

„Help“, „All You Need Is Love“ oder „Let It

Be“. Die Ära der Beatles währte zwar nur zehn Jahre

und liegt bereits fünf Dekaden zurück, aber ihren

Platz im Pop-Olymp haben sie auf ewig sicher.

Kein Wunder, dass zahlreiche Coverbands die

Musik der berühmtesten Band aller Zeiten nachspielen.

Eine davon ist die US-Band Classical

Mystery Tour aus Las Vegas, die schon mit mehr

als hundert Orchestern in den USA, Kanada, Europa,

Asien und Australien auftrat, darunter das Cleveland

Orchestra, die Boston Pops, das Philadelphia

Orchestra, das San Francisco Symphony Orchestra

und viele andere. Die Band covert Songs aus allen

Schaffensphasen der Fab Four, von den musikalischen

Anfängen im verrauchten Hamburger Star-

Club bis hin zum letzten Konzert am 30. Januar 1969

auf dem Dach der Apple-Studios in London.

Sobald die vier Musiker Tony Kishman (Paul Mc-

Cartney), Jim Owen (John Lennon), Tom Teeley (George

Harrison) und Chris Camilleri (Ringo Starr) die

Bühne betreten, hört man, dass sie in den mehr als

22 Jahren ihres Bestehens jede musikalische Nuance

der Fab Four absorbiert haben. Selbst die Ähnlichkeiten

sind nicht von der Hand zu weisen: Jim sieht

fast aus wie John, Tony zeigt die obere Zahnreihe

wie Paul, spielt aber im dritten Jahrtausend einen

Rechtshänder-Bass. Ringo erkennt man nicht so genau

hinter seiner Glaswand, allein Tom hat zwar die

Stimme von George, sieht ihm aber kaum gleich. Die

Classical Mystery Tour ist eine echte Tributband, die

sich wie die Beatles kleiden, wie sie singen, sogar

den Liverpooler Akzent nachahmen.

Aber im Gegensatz zu damals werden die Vier jetzt

aber von einem Orchester, in diesem Falle von der

Württembergischen Philharmonie Reutlingen, begleitet.

„Dieser große Klangkörper verstärkt die

Wirkung der alten Songs sogar noch“, ist Fawzi

Haimor überzeugt. Der Chefdirigent der WPR hat

schon seit seiner Jugend ein besonderes Faible für

die Musik der Beatles und auch die Tributband aus

Las Vegas kennt er seit Jahren: „Ich liebe die Beatles

und höre ihre Hits, seit ich begonnen habe, mich für

Musik zu interessieren“, meint Haimor im Gespräch.

Der Amerikaner mit arabischen Wurzeln hat bereits

mehrere Male mit der Tributband zusammengearbeitet

und verfolgt ihren Werdegang seit

Jahren: „Vor allem in den USA ist die Band sehr

bekannt“, so der WPR-Dirigent. Dass die Musik der

Beatles auch heute noch so gut funktioniere, liege

vor allem an zwei Dingen. Zum einen an der Musik

selbst. Kaum eine andere Band hatte ein solches

Talent, so viele Ohrwürmer am Fließband zu produzieren

– und ihnen musikalische Qualität mitzugeben,

die sie die Jahrzehnte problemlos überstehen

ließ. Beatles-Songs wirkten heute noch so,

als könnten sie problemlos in den aktuellen Charts

auftauchen. Zum anderen liege es an der Perfektion

und Authentizität, mit der die vier Amerikaner

aus Las Vegas zu Werke gehen. Tatsächlich kommen

Ohrwürmer wie „Here comes the sun“, „All you

need is love“ oder „Yellow Submarine“ durch die

verbesserte Technik von heute besser als die Originale

über die Bühnenrampe. Auch stimmlich präsentieren

sich die Doubles von Paul, John, George

und Ringo voll auf der Höhe. Selbst die experimentelle

Phase der Fab Four mit dem legendären Album

„Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ fällt kaum

ab: „Sie sind nicht nur die derzeit beste Beatles-Coverband“,

freut sich Haimor auf die neuerliche Zusammenarbeit

mit der Classical Mystery Tour, „sie

sehen auch noch aus wie die echten Fab Four“.

Für alle, die mit den Hits der Beatles aufgewachsen

sind und ihren ersten Stehblues zu „Let It Be“ getanzt

haben, wird dieser Abend sicherlich zum unvergesslichen

Trip in die Vergangenheit. Nostalgische

Gefühle? Aber ja – mit Ausrufezeichen! jüsp

CLASSICAL MYSTERY TOUR

23.01. I 20 Uhr I Stadthalle I Reutlingen I

classicalmysterytour.com

Fotos: o. Bachrach.Photography | u. © ArtsPR (2)

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR Konzert

25

Four Kings, one Kaiser!

Viertastisch

UNESCO

KULTUR

WELTPREIS

Ob Funk-Tracks, jiddische Folksongs,

Pop, HipHop oder avantgardistische

Klänge – mit viermal vier Saiten, Akkuratesse,

Stil und Selbstbewusstsein

entstaubt das Kaiser Quartett das

Genre Klassik. Nachdem die vier Herren

bereits mit Chilly Gonzales oder

Gregory Porter auf der Bühne standen,

gibt es nun das Kaiser Quartett

pur und unverdünnt. js

KAISER QUARTETT

11.12. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

kaiserquartett.com

Doppelpack in Filderstadt

Junge Wilde

Mit jugendlicher Energie verpassen

Trompeter Simon Höfele und der

Ausnahmepianist Frank Dupree

Gershwin eine Frischzellenkur, bringen

amerikanische Christmas Songs

zum Jubilieren und zeigen virtuos,

welche Klangmagie in den ausgewählten

Preziosen der klassischen Literatur

für ihre Instrumente steckt. js

SIMON HÖFELE & FRANK DUPREE

01.12. | 18 Uhr | Filharmonie | Filderstadt |

simon-hoefele.de | frank-dupree.de

KKL Stuttgart

02.01.20

03.01.20

www.easyticket.de, (0711) 2 555 555

50% Erm. für Kinder und Schüler bis 16 Jahre!

DO 12. Dezember 2019

EVOLUTION DANCE THEATER

Night Garden von Anthony Heinl

Fotos: o. Tim Fulda | m. © Sebastian Heck (2) | Kasten: www.gregor-hohenberg.com, Decca/Simon Fowler, Johannes Grau

CAMERON CARPENTER

Klassik? Klassik! Der schillernde Organist

reist mit seinem Instrument im LKW an

und präsentiert ganz weihnachtlich bekannte

Melodien sowie neue Klänge.

02.12. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

cameroncarpenter.com

NICOLA BENEDETTI

Der weibliche Paganini – das begeisternde

Spiel der Vollblutgeigerin Nicola

Benedetti ist schlichtweg furios und ihre

Bühnenpräsenz einfach überwältigend.

18.01. | 19.30 Uhr | Forum am Schlosspark |

Ludwigsburg | nicolabenedetti.co.uk

GRAUSCHUMACHER PIANO DUO

Im Rahmen des 45. Reutlinger Kammermusik

Zyklus‘ spielt das renommierte Duo

Debussy, Schumann und Saint-Saëns.

18.12. | 20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

grau-schumacher.de

MOSCOW CHAMBER ORCHESTRA

Ein festliches Programm voller Weihnachtsklassiker

mit Vivaldis „Winter“,

Tschaikowskys „Nussknacker“ sowie Stücken

von Corelli, Bach und Piazolla.

06.12. | 20 Uhr | Bürgerzentrum | Waiblingen |

moscowchamberorchestra.com

VIVALDI, CORELLI & LOCATELLI

Weihnachtliche Klänge mit der Gaechinger

Cantorey, Hans-Christoph Rademann

und renommierten Solisten.

07.12. | 19 Uhr | Forum am Schlosspark |

Ludwigsburg | 08.12. | Liederhalle | Stuttgart |

bachakademie.de

„Tanz als Fest

der Illusionen!“

Südkurier

FR 20. März 2020

PHILADANCO!

Black Steam – it’s hot

„Die Tänzer sind ein

Wunder an Technik

und Energie!“

Dance Magazine

FILharmonie Filderstadt

Tübinger Straße 40

70794 Filderstadt-Bernhausen

Dezember 2019 | Januar 2020

Karten 0711 7003 394 www.filharmoniefilderstadt.de


26

SHOW

Spannung, Stunts, Schönheit und Spektakel

Goldenes Programm

Der Weltweihnachtscircus Stuttgart vereint zum ersten Mal

die Gewinner der großen Circusfestivals von Monte Carlo,

Moskau, China, Spanien und Italien in einem Programm.

Eine echte Weltsensation!

weihnachtscircus-Produzent Henk

van der Meijden die Latte im vergangenen

Jahr bereits extrem hoch gehängt

hatte, als er dem Publikum „die

beste Show“ versprach, die „jemals in

Stuttgart zu sehen war“. Diesmal sind

jedoch sämtliche Gewinner der großen

Circusfestivals von Monte Carlo,

Moskau, China, Spanien und Italien

im Programm – eine echte Weltsen-

Wenn der Weltweihnachtscircus sein

riesiges Zelt in Stuttgart aufschlägt,

erwarten die Besucher Highlights,

Höchstschwierigkeiten und Weltrekorde

am Fließband, von den besten

Artisten, die die internationale Zirkusszene

zu bieten hat. Diese Erwartungen

werden auch in diesem Jahr

wieder erfüllt – womöglich sogar

übertroffen. Und das, obwohl Welt-

sation, die es in dieser Form in Stuttgart

noch nie zuvor zu sehen gab.

Eine französische Zeitung nennt den

Weltweihnachtscircus, bei der Fülle

an Goldmedaillengewinnern, denn

sehr treffend, „die Olympischen Spiele

des Circus“. Bei der Menge an Highlights

ist es geradezu unmöglich

sämtliche Stars aufzuzählen, die nach

Stuttgart kommen. Darum nur eine

Auswahl: Zu sehen sind unter anderem

die größte ungarische Post der

Welt mit 21 Pferden, die weltgrößten

Ikarischen Spiele mit 20 Akrobaten,

die riskanteste Seilnummer der Welt,

Kosakenmädchen mit nie zuvor gezeigten

Stunts, Clown-Legende Bello

Nock sowie die „fliegende Braut mit

acht Männern“. hab

WELTWEIHNACHTSCIRCUS

05.12.2019 - 06.01.2020 |

Cannstatter Wasen | Stuttgart |

weltweihnachtscircus.de

Der Cirque du Soleil macht mit Corteo Halt in Stuttgart

Fröhliche Artistenparade

Der Cirque du Soleil huldigt im 35. Jahr seines Bestehens dem klassischen Zirkus.

Das ist insofern bemerkenswert, weil die Kanadier in den vergangenen drei

Jahrzehnten mit ihren ebenso fantasievollen wie farbenprächtigen Inszenierungen

völlig zu Recht als die großen Erneuerer des traditionellen Zirkus rund um

den Globus gefeiert wurden. Das letzte Stuttgart-Gastspiel des Cirque du Soleil

vor zwei Jahren entführte die Zuschauer mit „Ovo“ noch in die faszinierend-wuselige

Welt der Insekten. Bei „Corteo“ bleiben die Masken allerdings im Schrank.

Das tut dem Spektakel aber definitiv keinen Abbruch. Denn der Cirque du Soleil

wäre nicht der Cirque du Soleil, wenn er nicht auch den klassischen Zirkus mit

seiner ganz besonderen Kreativität und Handschrift in allen Facetten schillern,

funkeln und strahlen ließe – und das alles verpackt in eine fantasievolle Geschichte

mit großer Botschaft. „Corteo“, was auf Italienisch „Festzug” bedeutet,

bezeichnet eine fröhliche Prozession, eine feierliche Parade, die sich in der

Fantasie eines Clowns abspielt. Die Show stellt das Große dem Kleinen gegenüber,

das Lächerliche dem Tragischen und die Magie der Perfektion dem

Charme der Unvollkommenheit. Damit wird gleichermaßen die Stärke und die

Zerbrechlichkeit des Clowns hervorgehoben, dessen Weisheit und Liebenswürdigkeit

die Menschlichkeit symbolisiert, die in uns allen lebt.

hab

CIRQUE DU SOLEIL Corteo

18. & 19.12. | 20 Uhr | 20. & 21.12. | 16 & 20 Uhr | 22.12. | 13 & 17 Uhr | Porsche-Arena |

Stuttgart | cirquedusoleil.com

Fotos: o.l. Francois Dehurtevent | o.m. Laszlo Balogh | o.r. Tim Boyles Photography 2017 | u. Cirque Du Soleil (4)

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR Show

27

Große Revue im Stuttgarter Friedrichsbau Varieté

Es leben die Goldenen Zwanziger

Das Friedrichsbau Varieté feiert 2019

seinen 25. Geburtstag mit einem Streifzug

durch die beim Publikum des Hauses

beliebtesten Genres. Zum Abschluss

des Jubiläumsprogramms entführt Regisseur

Ralph Sun das Publikum in eine

bewegte Zeit. „1925 - Die 20er Jahre Revue“

ist eine Hommage an ein faszinierendes

Jahrzehnt. Die Show ist keine

Kopie dieses Zeitgeistes, sondern

schafft etwas Eigenständiges. Große

Ensembleszenen, starke Bilder und

mitreißende Artistik transportieren

das Lebensgefühl dieser goldenen Ära

des Varietés und das Publikum taucht

ein in die Welt der Bohème, des

Charleston, Swing und Glamours.

Durch die Show führt der Conférencier

Ferkel Johnson, es tanzen die Vegas

Show girls und das Programm ist gespickt

mit Top-Artisten wie Joungleur

Victor Rubilar oder den Hand-auf-

Hand-Akrobaten Iryna Bessonova und

Volodymyr Todorashko. hab

1925 – DIE 20ER JAHRE REVUE

Noch bis zum 23.02. |

Mi-Sa | 20 Uhr | So | 18 Uhr |

Friedrichsbau Varieté | Stuttgart |

friedrichsbau.de

Fotos: o. Alexandra Klein | m.l. Nadia Gentile | m.r. Gregor Eisenhuth | u. Russian Circus On Ice

Nacht der Musicals

Das Beste

Man kann sich entweder ein Jahr Zeit

nehmen, rund um den Globus reisen

und zwei Dutzend Produktionen angucken

– oder man besucht „Die Nacht

der Musicals“, um die großen Songs

aus den weltweit beliebtesten Musicals

in einer einzigen Show, an einem

Abend zu erleben. Freuen kann man

sich auf bekannte Melodien aus brandneuen

Produktionen wie „The Greatest

Showman“ oder „Frozen“ sowie aus

Klassikern wie „Tanz der Vampire“

oder „Das Phantom der Oper“. hab

DIE NACHT DER MUSICALS

22.01. | 20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

dienachtdermusicals.de

Tanz-Show Danceperados of Ireland

Irische Weihnachten

Jedes Land hat seine ganz eigene Art

und Weise Weihnachten zu feiern. Irland

bildet da keine Ausnahme. Die

Danceperados of Ireland bringen dem

Publikum mit ihrem erstklassig besetzten

Tänzer- und Musiker-Ensemble

den „Spirit of Irish Christmas“ und

die Weihnachtsbräuche der Grünen

Insel näher. Die Choreografie der Show

stammt vom zweimaligen „World

Champion“ Michael Donnellan. hab

DANCEPERADOS OF IRELAND

01.12. | 19 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

danceperadosofireland.ie

Russian Circus On Ice in der Stadthalle Leonberg

Eistanz und Artistik

Das Ensemble des „Russian Circus On

Ice“ entführt die Zuschauer in die zauberhafte

Märchenwelt der Gebrüder

Grimm. Bei „Schneewittchen“, dem romantischen

Märchen über Schönheit,

Eifersucht und Neid, verschmelzen

Eistanz und Artistik zu einem Showerlebnis

für die ganze Familie. hab


SCHNEEWITTCHEN ON ICE

09.01. | 20 Uhr | Stadthalle | Leonberg |

russian-circus-on-ice.com

Dezember 2019 | Januar 2020


28

Show

KULTUR

Circus Spektakel Ludwigsburg

Faszinierend

Das „Circus Spektakel Ludwigsburg“ bringt auch

2020 wieder den Chinesischen Nationalcircus in die

Barockstadt. Das preisgekrönte Ensemble mit 45

Meisterakrobaten kommt direkt aus Hangzhou, der

Hauptstadt der Provinz Zhejiang, und präsentiert

eine farbenprächtige, mit Höchstschwierigkeiten

gespickte Show, die sich mit den bekanntesten

Protagonisten und Geschichten der chinesischen

Mythologie künstlerisch auseinandersetzt. Fliegende

Diabolos, eine spitzentanzende Balletttänzerin

auf dem Kopf des Untermanns, Handstände auf

hochgestapelten Stuhltürmen, Reifenspringer,

Fußjonglagen mit chinesischen Schirmen und viele

weitere spektakuläre Höchstleistungen werden das

Publikum fasziniert bannen.

hab

CHINESISCHER NATIONALCIRCUS

03.01. | 19.30 Uhr | 04.01. | 14.30 & 19.30 Uhr |

05.01. | 11 & 15.30 Uhr | MHP-Arena | Ludwigsburg |

chinesischer-nationalcircus.eu

Circus-Show Mother Africa

Lebensfreude

Michael-Jackson-Show

Legende

Mit spektakulären Show-Acts, leidenschaftlicher

Musik sowie Tänzen voller Lebensfreude führt die

Neuinszenierung der Mother-Africa-Erfolgsshow

„Khayelitsha“ die Besucher in das gleichnamige

südafrikanische Township. Dort leben geschätzt

zwei Millionen Menschen verschiedener Herkunft

HARALD WOHLFAHRT PALAZZO

Dinnershow auf Sterneniveau, mit internationalen

Top-Artisten und einem Vier-Gang-Menü

Noch bis zum 15.03. | Di-Sa 19.30 Uhr | So 18 Uhr |

Spiegelpalast | Cannstatter Wasen | Stuttgart | palazzo.org

ALL YOU NEED IS LOVE! Das Beatles Musical

50 Jahre nach der Trennung der Beatles lassen Ausnahmemusiker

den Mythos der Pilzköpfe wieder aufleben.

23.01. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart | beatles-musical.com

und Religionen auf engstem Raum und oft noch in

selbstgebauten Hütten aus Blech, Holz oder Pappe.

Mit dieser Kulisse arbeiten auch die Regisseure

Winston Ruddle und Ulrich Thon, die mit ihrer

Show „New Stories from Khayelitsha“ das Leben

und die vielen Talente dieses kulturellen

Schmelztiegels pointiert darstellen – das Ganze natürlich

nur mit afrikanischen Künstlern . hab

MOTHER AFRICA

21.01. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

circus-mother-africa.de

EIN AMERIKANER IN PARIS

Das bekannte, romantische Tanzmusical mit Musik und

Liedtexten von George und Ira Gershwin

14.01. | 20 Uhr | Stadthalle | Leonberg | stadthalle.leonberg.de

GLANZ AUF DEM VULKAN Die 20er Jahre-Show

Tänzerinnen aus der Serie „Babylon Berlin“, preisgekrönte

Musiker und Sänger sowie Artistik-Stars von Weltruhm

25.01. | 20 Uhr | Das K | Kornwestheim | glanz-auf-dem-vulkan.de

WAIBLINGER WEIHNACHTSCIRCUS

Buntes Zirkus-Programm mit lustigen Clowns, spektakulärer

Jonglage und internationalen Top-Artisten

20.12. - 06.01. | Festplatz Rundsporthalle | Waiblingen |

waiblinger-weihnachtscircus.de

ALEXANDER STRAUB Zauberhaftes Varieté

Meistermagier Alexander Straub führt durch einen Abend

voll mitreißender Zauberkunst und Artistik

07.12. | 20 | Theaterhaus | Stuttgart | alexander-straub.com

Selbst mehr als zehn Jahre nach seinem überraschenden

Tod nur wenige Tage vor der Premiere seiner

finalen Konzertserie, die sich über 50 restlos

ausverkaufte Shows in London erstrecken sollte,

hält Michael Jackson noch immer zahlreiche Rekorde

in der Musikindustrie. Unter anderem ist „Thriller“

das bis heute meistverkaufte Album aller Zeiten,

Michael Jackson ist der männliche Solokünstler mit

den meisten Nummer-Eins-Singles in den US-

Charts und hat 1984 mit acht Auszeichnungen die

meisten Grammy Awards bei einer Verleihung gewonnen.

Jetzt bringt die Musical-Show „Beat it!“ den

„King of Pop“ zurück auf die Bühne. Das Publikum

erlebt, wie sich der kleine Michael vom Kinderstar

zum größten Entertainer aller Zeiten wandelt. hab

BEAT IT!

17.01. | MHP-Arena | Ludwigsburg | 31.01. | Stadthalle |

Reutlingen | jeweils 20 Uhr | beat-it-musical.com

Fotos: o. Dominic Pencz (3) | m.l. Sven-Sebastian Sajak | u.r. Veranstalter | Kasten: © 2015 hundertmark - Agentur für Kommunikation GmbH

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR Show

29

Reutlinger Weihnachtscircus

Spektakel

Unter dem Motto „Weihnachten mal anders“ hat Familie

Sperlich auch in diesem Jahr wieder internationale

Star-Artisten und Komiker in einer spektakulären

Zirkus-Show für die ganze Familie vereint. Der

Star des Abend ist mit Fumagalli ein Spaßmacher allererster

Güte. Der „König der Clowns“ wurde beim

berühmten Zirkusfestival von Monte-Carlo bereits

mit einem silbernen und goldenen Clown – dem

Oscar der Zirkuswelt – ausgezeichnet. Für Gänsehaut

und Nervenkitzel sorgt mit Crazy Wilson ein weiterer

internationaler Star, der in Monte Carlo mit einem

silbernen Clown dekoriert wurde. Der Mexikaner ist

der Actionheld im Zirkuszelt und zeigt auf seinem

US-Todesrad waghalsigste Kunststücke in luftigen

Höhen. Scheinbar ohne Knochen und Wirbel ausgestattet

sind die mongolischen „Schlangenfrauen“ von

„O Contortion“, Preisträgerinnen des „New Generations“-Festival

in Monte Carlo. Dazu gesellen sich mit

Alexander Junior einer der besten Solo-Handstandkünstler

der Welt sowie Svetlana Malko mit ihrer

Katzendressur, die Trapezkünstler Duo Lameth, Alina

Malko mit ihrer Frettchendressur und die Schleuderbrett-Truppe

Alexander.

hab

REUTLINGER WEIHNACHTSZIRKUS

20.12. - 06.01. | Mo-So 15 & 19 Uhr | 24.12. | 14 Uhr | 06.01. |

11 & 15 Uhr | Am Stadion (An der Kreuzeiche) | Reutlingen |

reutlinger-weihnachtscircus.de

Tanz-Spektakel „Irish Celtic“

Das Lebenselixier Irlands

Fotos: o. XXX | m.l. © Holiday On Ice | m. Philippe Fretault

Holiday On Ice mit neuer Show

Galaktisch

Die neue „Holiday On Ice“-Produktion lädt das Publikum

auf eine fantastische Reise zu den Sternen

und in eine ferne Galaxie ein. Freuen kann man sich

auf ein farbenprächtiges Spektakel voll bildgewaltiger

Settings, präsentiert von einigen der besten

Eisläufer unserer Zeit. Stargast ist am 25. Januar

„Dancing on Ice“- Siegerin Sarah Lombardi. hab

HOLIDAY ON ICE Supernova – A journey to the stars

23. - 26.01. | Porsche-Arena | Stuttgart | holidayonice.com

Der stilechte Rahmen für eine irische Tanzshow

kann nur ein Pub sein. Bei „Irish Celtic“ ist das der

Pub des alten Raubeins Paddy. Das geschichtsträchtige

Lokal hat schon viel erlebt, wovon

sein Besitzer mit großer Begeisterung fabuliert.

Als Erzähler führt er mit hinreißend

bärbeißigem Humor in unzähligen Anekdoten

durch die Geschichte Irlands, vom keltischen Ursprung

bis in die heutige Zeit. Im Mittelpunkt der

Show steht aber der Tanz. „Irish Celtic“ bietet eine

prickelnde Spannweite, die vom traditionellen

Sean-nós bis hin zum modernen irischen Stepptanz

reicht. Neben tänzerischer Präzision bringen

die Tänzer vor allem extrem gute Laune mit. Und

auch die fünf Live-Musiker sind Überzeugungstäter:

Mit traditionellen Instrumenten wie Dudelsack,

Geige, Akkordeon und Flöte verleiht die

Band, die weit mehr als nur eine Begleitcombo ist,

der Show ihre unverwechselbare Stimmung und

beweist im Zusammenspiel mit den Tänzern: Tanz

und Musik sind das Lebenselixier Irlands. hab

IRISH CELTIC Spirit of Ireland

03.01. | 20 Uhr | 04.01. | 15 & 20 Uhr | 05. & 06.01. |

19 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart | irish-celtic.de

Dezember 2019 | Januar 2020


30

Show

KULTUR

Circus on Ice auf Tour in der Region

Eleganz und Anmut

Der Moskauer Circus on Ice schafft es jedes Mal aufs

Neue, traditionelles russisches Zirkusprogramm

mit professionellem Eislauf zu verbinden – eine absolute

Höchstschwierigkeit, die den 28 Artisten des

Ensembles alles abverlangt. Eiserne Disziplin und

jahrelange Übung sind notwendig, um beides auf

höchstem Niveau zu kombinieren. Die aktuelle

Show „Triumph“ ist mit fantasievollen Geschichten,

erzählt in der Sprache der Artistik und garniert mit

emotionaler Musik und prächtigen Kostümen, ein

Familienerlebnis der Extraklasse. Die Show wird auf

Kunststoffeis aufgeführt.

hab


CIRCUS ON ICE

29.12. | 15 & 19 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

04.01. | 15 & 19 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

01.02. | 18 Uhr | Kongresshalle | Böblingen | art-trends.de

Queen-Tribute-Show

Unvergessen

Eine Stimme, wie die von Queen-Frontmann Freddie

Mercury, wird es in der Rockwelt vielleicht nie

wieder geben. Daher staunte man nicht schlecht,

als vor acht Jahren ein Video des kanadischen Musikers

Marc Martel die Runde machte, mit dem er

Ein Wintermärchen On Ice

Viel Fantasie

Mit einer fantasievoll inszenierten Eisshow – einer

Verschmelzung aus Eistanz und Zirkusartistik –

nimmt der „Russian Circus on Ice“ das Publikum

mit auf eine Reise in eine magische Märchenwelt.

„Ein Wintermärchen“ ist ein abwechslungsreiches

Spektakel mit den Highlights aus den größten märchenhaften

Geschichten aller Zeiten: „Zirkusprinzessin“,

„Alice im Wunderland“, die „Schneekönigin“

und natürlich auch „Der Nussknacker“. Die Vorstellung

wird auf Kunststoffeis aufgeführt. hab

sich für die von Brian May und Roger Taylor konzipierten

Queen-Show „Queen Extravaganza“ als

Sänger bewarb. Und wer das Video einmal gesehen

hat, versteht, wieso May und Taylor keine Sekunde

zögerten, ihn zu verpflichten. Jetzt kann man Martel

mit seiner eigenen spektakulären Queen-Tribute-Show

erleben.

hab


ONE VISION OF QUEEN FEAT. MARC MARTEL

23.01. | 20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

one-vision-of-queen.de

EIN WINTERMÄRCHEN ON ICE

26.01. | 15 Uhr | Forum am Schlosspark | Ludwigsburg |

russian-circus-on-ice.com

„Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ als Konzert-Show

Pippin im Beethoven-Saal

Diese Show ist ein echter Leckerbissen für alle J.R.R.

Tolkien-Fans: Sein Meisterwerk „Der Herr der Ringe“

als Live-Konzert mit Orchester, Chor, dem Tolkien-Ensemble

sowie den Welterfolgen von

Oscar-Preisträger Howard Shore, Annie Lennox,

Enya und Ed Sheeran. Als besonderes Highlight ist

Musical „Die Schöne und das Biest“

Romantisch

Das Musical „Die Schöne und das Biest“, dessen Handlung

auf einem französischen Volksmärchen basiert,

ist eine romantische Geschichte um die eine Liebe,

die Berge versetzen und alles Böse und Hässliche besiegen

kann. Zu sehen ist die Original-Musical-Fassung

von Martin Doepke – nicht zu verwechseln mit

der Disney-Adaption. In der Rolle der schönen Bella,

die durch ihre Liebe den Fluch des schrecklichen

Biestes besiegt, ist DSDS-Siegerin Marie Wegener zu

erleben sein. Der Prinz, den ein Zauber in ein hässliches

Biest verwandelt hat, wird von Musicalstar

Alexander di Capri gesungen und gespielt. hab


DIE SCHÖNE UND DAS BIEST

17.01. | 20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

stadthalle-reulingen.de

Pippin-Darsteller Billy Boyd dabei, der für Peter

Jacksons Filmadaptionen „Edge of Night“ und „The

Last Goodbye“ komponiert und gesungen hat.hab


DER HERR DER RINGE & DER HOBBIT Das Konzert

27.12. | 16 Uhr | Liederhalle | Stuttgart | stuttgart-live.de

Fotos: o. Timur Kinzikeev | m.l. Crystal K. Martel Photography | m. www.DerLemgoer.de/A. Leber | m.r. Jef Kratochvil | u.l. Veranstalter

Dezember 2019 | Januar 2020


31

COMEDY & KABARETT

Eure Mütter präsentieren ihre neue Show

Gnadenlos komisch

Comedy „Made in Stuttgart“ hat seit zwei Jahrzehnten einen Namen: Eure Mütter.

Jetzt präsentiert der schamlose Dreier aus der Landeshauptstadt mit „Bitte nicht

am Lumpi saugen!“ seinen jüngsten Streich dem Publikum.

füllenden Programms von Eure Mütter. Was dieser

mit dem Inhalt der Show zu tun hat? Wahrscheinlich

gar nichts. Aber das ist auch völlig egal. Denn

bei Eure Mütter war und ist der Inhalt schon immer

deutlich wichtiger als die äußere Form. Denn auf

eins kann man sich definitiv verlassen: Es wird wie

immer komplett zügellos sowie natürlich auch verdammt

lustig – und ist dabei kein bisschen zimperlich

oder gar politisch korrekt! Seit zwanzig Jahren

macht das stets in schlichtem schwarz gewandete

Stuttgarter Trio die Comedy-Szene mit Derbheiten,

skurrilem Witz und Situationskomik, garniert mit

einer Prise Gesang und Tanz unsicher. Und das ausgesprochen

erfolgreich. Denn zu den renommierten

Auszeichnungen, die Andi Kraus, Don Svezia

und Matze Weinmann über die Jahre sammeln

konnten, zählen unter anderem der Stuttgarter Besen

sowie der Kleinkunstpreis des Landes Baden-Württemberg.


hab

„Bitte nicht am Lumpi saugen!“ – das ist der vielsagende

Titel des neuen, mittlerweile siebten abend-

EURE MÜTTER Bitte nicht am Lumpi saugen!

Vorpremiere: 11. & 12.12. | Sudhaus | Tübingen |

Vorpremiere: 09. & 10.01. | Bürgerzentrum | Waiblingen |

Vorpremiere: 16. & 17.01. | Die Halle | Reichenbach/Fils |

Premiere: 29. & 30.01. | Theaterhaus | Stuttgart |

jeweils 20 Uhr | euremuetter.de

„Rebellische Weihnachten“ mit RebellComedy

Die Straße ist kein Ponyhof

Fotos: o. Bernhard Frei | u. Veranstalter

Nichts da mit einem besinnlichen Fest! Das

Stand-up-Comedy-Kollektiv RebellComedy ruft in

diesem Jahr „Rebellische Weihnachten“ aus und

hält der Gesellschaft auf witzige Weise den Spiegel

vor – ohne platte Klischees und abgenutzte Stereotypen.

Vor mehr als zehn Jahren haben sich Comedians

unterschiedlichster Herkunft und Wurzeln

zu RebellComedy zusammengeschlossen, die auf

der Bühne parodierte Geschichten aus ihrem Alltag

erzählen und sich so mit sich, ihrem Leben und der

Gesellschaft auseinandersetzen. Der Ton ist rau,

aber das gehört dazu. Denn das ist Comedy von der

Straße und die Straße ist kein Ponyhof. hab

REBELLCOMEDY Rebellische Weihnachten

25.12. | 20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

20.01. | 20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart | rebellcomedy.de

Dezember 2019 | Januar 2020


32

Comedy & Kabarett

KULTUR

Mathias Richling lädt zum satirischen Jahresrückblick

Politisches Kabarett

Kabarettist Mathias Richling wartet für seine ganz

persönlichen Abrechnung mit dem Jahr 2019 nicht

bis Silvester. Warum auch? Stoff genug für ein Dutzend

Kabarett-Programme hat das Jahr ja bereits

jetzt geliefert. Und so gibt der 66-Jährige am Nikolaustag

quasi den Knecht Ruprecht und verteilt

spitzzüngige Rutenhiebe an all die ungezogenen

Politikerinnen und Politiker im In- und Ausland,

wo sich Populisten und Diktatoren ins Fäustchen

lachen über unsere (hoffentlich) für Menschenrechte

und Grundgesetz sensibilisierte Gesellschaft.

Dazu schlüpft der Meister der Parodie natürlich

wieder in die Rollen diverser Persön

lichkeiten – ohne Maske versteht sich. Denn Richling

reichen die Veränderung von Stimme und Körperhaltung,

um die Figuren treffend zu skizzieren.

Das ermöglicht ihm die Rollen blitzschnell zu

wechseln und Pointen mit hoher Schlagzahl. Dabei

entlarvt er mit seinen teilweise bizarren Übertreibungen

die Widersprüchlichkeit der herrschenden

Kaste und spart nicht mit Kritik.

hab


MATHIAS RICHLING Richling #2019

06.12. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart | mathias-richling.de

Christoph Sonntag mit neuer Show

Erfolgsschwabe

Dass der Schwabe alles kann, außer Hochdeutsch,

ist hinlänglich bekannt. Trotzdem mangelt es dem

Schwaben außerhalb des Ländles gerne mal an

Selbstbewusstsein. Das meint zumindest Kabarettist

Christoph Sonntag. Darum hat er sich in den

vergangenen zwei Jahren, begleitet von einem Kameramann,

weltweit – sorry, natürlich „wörldwaid“

– auf die Suche nach schwäbischen Erfolgsgeschichten

gemacht. Seine Fundstücke präsentiert

der Waiblinger jetzt in einer brandneuen Show. Und

die bietet jede Menge zum Schmunzeln und Staunen

– natürlich auf für Neigschmeckte. hab

STUTTGARTER COMEDY CLASH

Monatlicher Stand-up-Comedy-Wettbewerb mit den

lustigsten Newcomern der Republik

08.12. & 19.01. | 19 Uhr | Universum | Stuttgart |

comedyclash-stuttgart.de

HENNI NACHTSHEIM & RICK KAVANIAN

Das Comedy-Duo widmet sich in seinem neuen Programm

„Dollbohrer“ den wahren Helden unserer Zeit.

29.01. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart | henni-nachtsheim.de

CHRISTOPH SONNTAG Wörldwaid

16. - 18.12. | 20 Uhr | 19.12. | 19 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

23. & 24.01. | 20 Uhr | Bürgerzentrum | Waiblingen | sonntag.tv

QUATSCH COMEDY CLUB – DIE LIVE SHOW

Die legendäre Mix-Show mit jeweils fünf Comedians

17. & 18.12, 24. & 25.01. | 20 Uhr | SpardaWelt EventCenter |

Stuttgart | quatschcomedyclub.de

MATTHIAS EGERSDÖRFER

Programm: „Ein Ding der Unmöglichkeit“

12.12. | Kino im Waldhorn | Rottenburg | 14.12. | Rosenau |

Stuttgart | jeweils 20 Uhr | egers.de

FÜENF

Die Stuttgarter A-capella-Comedy-Gruppe spielt sein

aktuelles Programm „005 im Dienste Ihrer Mayonnaise“

14.12. | Stadthalle Schillerhöhe | Marbach | 26.12. & 25.01 |

Theaterhaus | Stuttgart | jeweils 20 Uhr | fuenf.com

TOPAS & HERR HÄMMERLE

Zauberweltmeister Topas und Bernd Kohlhepp alias Herr

Hämmerle sorgen für magisch-komische Momente

23.01. | 20 Uhr | Filharmonie | Filderstadt | berndkohlhepp.de

Kurt Krömer und der Stress

Punk im

Papageienpelz

Kurt Krömer ist der lebende Beweis dafür, dass man

nicht nach dem Äußeren gehen sollte. Denn der

Berliner mit dem eigenwilligen Modegeschmack

sieht aus, als ob er kein Wässerchen trüben könnte.

Typ perfekter Schwiegersohn halt. Dabei hat es der

Mann mit der Berliner Schnauze faustdick hinter

den Ohren. Und das beweist er auch in seinem mittlerweile

sechsten Stand-up-Comedy Programm

„Stresssituation“. Darin kommt keiner ungeschoren

davon: Krömer lässt kaum ein gutes Haar an Politik

und Gesellschaft – und auch das anwesende Publikum

bekommt sein Fett weg.

hab


KURT KRÖMER Stresssituation

17. & 18.12. | 20 Uhr | Theaterhaus Stuttgart |

kurtkroemer.de

Fotos: o. Veranstalter | m. www.euler-foto.de | Kasten: G.Bresslein | u. Chris Noltekuhlmann/www.noltekuhlmann.com

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR Comedy & Kabarett

33

Thorsten Bär im Theaterhaus

Thorsten lässt den Bär los

In seiner neuen Show der „Bär ist los“ hat Thorsten

Bär nicht nur feinste Stand-up-Comedy im Gepäck,

sondern auch mehr als 15 Promis. Denn der

Wahl-Hamburger ist einer der besten Parodisten

des Landes und zelebriert nahezu jeden deutschen

Dialekt in Perfektion. Als bekennender HSV-Fan hat

der 40-Jährige bereits ein schweres Los gezogen,

doch die tatsächliche Herausforderung in seinem

Leben ist sein „Vadder Schorsch“ – und der ist Hesse

und leidenschaftlicher Handwerker. Daraus spinnt

Bär eine urkomische Familiengeschichte. hab

THORSTEN BÄR Der Bär ist los

12.12. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart | thorstenbaer.de

Erkenntnis mit Ingmar Stadelmann

Meinungsmache

In seinem neuen Programm „Fressefreiheit – Ein

Meinungsstresstest“ konfrontiert der vielfach

preisgekrönte Stand-up-Comedian das Publikum

mit einer virtuosen Komposition widersinniger

Meinungen. Warum? Einfach nur zum Spaß! Und

weil er es kann. Fressefreiheit halt! Denn irgendwo

zwischen Haltung, Message und Pointe liegt

Erkenntnis, ein Ort, der offensichtlich nicht oft

WLan hat. Deshalb braucht es diese Momente der

Wahrhaftigkeit.

hab

INGMAR STADELMANN

13.12. | franz.K | Reutlingen | 14.12. | Prisma | Freiberg a. N. |

jeweils 20 Uhr | ingmarstadelmann.de

Daves Davis

Genial verrückt

Fotos: o. Kolja von der Lippe | m. Robert Maschke | u. dave-davis.de

Seiner ebenso eindimensionalen wie dümmlichen

Rolle als radebrechender Toilettenmann Motombo

Umbokko ist der Sieger des Goldenen Stuttgarter

Besens 2015 längst entwachsen. Und siehe da, unter

der Duschhaube steckt ein veritabler Kabarettist

und Stand-up-Comedian. Jetzt präsentiert der Kölner

mit „Genial Verrückt – Nichts reimt sich auf

Mensch“ sein aktuelles und mittlerweile bereits

fünftes abendfüllendes Soloprogramm. hab

DAVE DAVIS

29.12. | 20 Uhr | Sudhaus | Tübingen | dave-davis.de

Dezember 2019 | Januar 2020


34

Comedy & Kabarett

KULTUR

Mundstuhl mit „Flamongos“

Schmerzfrei

Lars Niedereichholz und Ande Werner alias Mundstuhl

bewegen sich seit mehr als 20 Jahren auf einer

Gratwanderung zwischen Nonsens, hintergründigen

Wortgefechten und derben Späßen. Wo andere

Comedians aus Angst vor einem möglichen Shitstorm

einen Gang zurückschalten, legen die beiden

Hessen aus Prinzip noch eine ordentliche Schippe

drauf. Seit zwei Jahrzehnten schrecken Mundstuhl

vor absolut keiner politischen Inkorrektheit zurück

und halten der Gesellschaft damit einen irrwitzig

komischen Zerrspiegel vor das bierselige Antlitz.

Dabei dürfen natürlich auch in der neuen Show

„Flamongos“ über die Jahre liebgewonnene Figuren

wie Peggy und Sandy, die beiden alleinerziehenden

Dating-App-Expertinnen aus dem ostdeutschen

Plattenbau, oder die Dumpfbacken Dragan und

Alder nicht fehlen. hab

MUNDSTUHL Flamongos

24.01. | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

31.12. | 20 Uhr | Sudhaus | Tübingen | mundstuhl.de

Rolf Miller

Aufgepasst

Genau das Ding von „Dodokay“

Grasdackel

Das Halbsatz-Phänomen aus dem Odenwald zeigt

in seinem aktuellen Programm „Obacht Miller“

wieder, dass wir nicht alles glauben dürfen, was wir

denken. Der Satiriker lässt wie immer nichts aus:

die Notwendigkeit eines Atomkrieges, das unerlässliche

Selfie beim Autobahngaffen oder Jogis

Jungs nach der Putin-WM. hab

ROLF MILLER Obacht Miller

19.01. | 19 Uhr | Alte Kelter | Besigheim | rolfmiller.de

NIGHTWASH LIVE

Die Show bringt frische Stand-up-Comedy angesagter

Comedians und Newcomer auf die Bühne

04.12. | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg | nightwash.de

SASCHA GRAMMEL

Fast fertig!

Der Bauchredner lässt in seiner neuen Show „Fast fertig!“

wieder ordentlich die Puppen tanzen.

11. & 12.12. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart | saschagrammel.de

HELGE & DAS UDO Läuft!

Völkerverständigendes Duo aus 60 Prozent zungenfertigem

Kieler und 70 Prozent ganzkörper-komischem Schwaben

27.12. | Sudhaus | Tübingen | 02.01. | Rosenau | Stuttgart |

23.01. | Kino im Waldhorn | Rottenburg | helge-und-das-udo.de

KÄCHELES

Schwäbische Comedy vom Feinsten

14.12. | 20 Uhr | SparkassenForum | Böblingen | kaecheles.de

MARTIN FRANK Es kommt wie’s kommt

Der bayerische Kabarettist ist ebenso frech wie direkt und

dabei auch noch ungemein musikalisch

22.01. | Mauerwerk | Herrenberg | 23.01. | Dieselstrasse |

Esslingen | jeweils 20 Uhr | martinfrank-kabarett.de

ALOIS & ELSBETH GSCHEIDLE naseweiß

Ein typisch schwäbische Ehepaar

15.12. | Kronenzentrum | Bietigheim-Bissingen | 27.12. |

Schlachthofbräu | Nürtingen | jeweils 19 Uhr | gscheidles.de

In „Genau mein Ding!“ zeigt der selbsternannte

Synchro-Grasdackel Dominik „Dodokay“ Kuhn,

dass der Schwabe auch über anderes reden kann als

die Kehrwoche und präsentiert dem Publikum dabei

die Tiefen seiner eigenen Spaltung: Er kommt

zwar vom Fuß der schwäbischen Alb und hat auch

keine exotischen Vorfahren, kann sich aber bis

heute nicht entscheiden, ob er nicht besser in New

York aufgehoben wäre – oder sonst irgendwo auf

der Welt. Natürlich hat er auch wieder seine schwäbischen

Synchro-Filme im Gepäck, die ihm auf

YouTube Millionen von Klicks gebracht haben. hab

DODOKAY Genau mein Ding!

28.12. | 20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen | 11.01. | 20 Uhr |

Theaterhaus | Stuttgart | 24.01. | 20 Uhr | Stadthalle |

Metzingen | dodokay.com

Fotos: o.l. Manuel Dorn Fotografie Hanau - manueldorn.de | m. © Sandra Schuck | Kasten: © Sascha Grammel | u.r. Bettina Pietschmann/Karsten Schulze

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR Comedy & Kabarett

35

Hillus Herzdropfa

Comedy auf Schwäbisch

Das schwäbisch-bäuerliche Ehepaar Hillu Stoll und

Franz Auber, dass nicht ohne einander, aber eben

auch nicht miteinander kann, sorgt mit seinen Comedy-Programmen

seit Jahren im Ländle für Lacher.

Jetzt präsentiert das Kult-Duo sein brandneues

Programm „S‘Ländle nauf, s‘Ländle na“ Das

Ganze ist ein Riesenspaß – natürlich auch für

Neigschmeckte. Im Forum Ludwigsburg wird das

Programm „Dobblet gmobblet“ gespielt. hab


HILLUS HERZDROPFA

03.01. | Stadthalle | Reutlingen | 04.01. | Bürgerhaus

Maichingen | Sindelfingen | 25.01. | Forum | Ludwigsburg |

jeweils 20 Uhr | hillus-herzdropfa.de

Starbugs Comedy

Ohne Worte

Starbugs Comedy erzählen keine Witze und dennoch

kommt das Publikum aus dem Lachen nicht

heraus. Die Kunst des Schweizer Trios besteht darin,

absurde Situationen heraufzubeschwören und

alleine durch Pantomime hinreißend komische Geschichten

zu erzählen, in denen sich das Publikum

wiederfinden kann. Denn wie im richtigen Leben

ist auch bei Starbugs immer einer der Loser und es

geht immer irgendetwas in die Hose. Das Ganze ist

überaus fantasievoll und extrem hintersinnig. Jetzt

spielen Fabian Berger, Martin Burtscher und Wassilis

Reigel ihr neues Programm „Jump!“. hab


STARBUGS COMEDY Jump!

08.12. | 19 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

starbugs-comedy.ch

Fotos: o. Veranstalter | m. starbugs-comedy.ch | u. Veranstalter

Dui do on de Sell auf Tour

Schwertgoschn

Mit viel Humor und ihrer herzlichen Art legen Petra

Binder und Doris Reichenauer ihre Finger die Wunden

des genial-banalen Wahnsinns unserer Gesellschaft.

Doch sie lassen das Publikum natürlich nicht

mit ihren Alltagssorgen allein. Im Programm „…und

du lach‘sch halt!“ gibt es allerhand Tipps und Tricks

von den beiden. Beispielsweise wie man runde Geburtstage

meistert, in kürzester Zeit die Traumfigur

erreicht oder wie der nächste Urlaub sicher ein Erfolg

wird. In Nürtingen steht „Reg mi net uf“ auf

dem Programm und im SpardaWelt Eventcenter

wird „Das Zauberwort heißt Bitte“ gespielt. hab

DUI DO ON DE SELL

03.12. | Friedrichsbau Varieté | Stuttgart | 14.12. | K3N |

Nürtingen | 27.12. | Schwabenlandhalle | Fellbach | 28.12. |

Forum | Ludwigsburg | 13.01. | Sparda Welt Eventcenter |

Stuttgart | jeweils 20 Uhr | duidoondesell.de

Dezember 2019 | Januar 2020


36

Comedy & Kabarett

KULTUR

Mario Barth in der Schleyer-Halle

Der Frauenversteher

Frauenversteher Mario Barth hat mal wieder tiefschürfende

Grundlagenforschung im undurchdringlichen

Beziehungsgeflecht zwischen Mann

und Frau betrieben und dabei eine neue steile These

ans Tageslicht befördert: „Männer sind faul, sagen

die Frauen“. Das heißt aber noch lange nicht,

dass das stimmt. Denn der Berliner Comedian führt

in seinem aktuellen Programm den Gegenbeweis:

Männer sind aktive Nichtstuer! Wenn man allerdings

erfährt, warum in Marios Badezimmer eine

komplett neue Decke eingezogen wurde, obwohl er

nur eine Lampe anbringen wollte, wünscht man

ihm, er wäre lieber faul geblieben. hab

MARIO BARTH Männer sind faul, sagen die Frauen

26.01. | 19 Uhr | Schleyer-Halle | | Stuttgart | mario-barth.de

Mirjam Woggon & Udo Zepezauer

Midlife-Crisis unerwünscht!

Mit Udo Zepezauer und Mirjam Woggon haben sich

zwei Erzkomödianten gefunden, um mit „Ab durch

Özcan Cosar mit neuem Programm

Mehrfachbegabt

Özcan Cosar gewährt in zwei exklusiven Preview-Shows

Einblicke in sein brandneues viertes

Programm „Cosar Nostra – Organisierte Comedy“.

Der Stuttgarter bringt auf die Bühne, was er in seiner

interkulturellen Welt erlebt, erfahren und zu

hören bekommen hat. Und als Mehrfachbegabter

macht er das auf seine ganz eigene, höchst lebendige

Art: Mit Beobachtungsgabe und Humor, mit

Schauspiel und Tanz, mit Gesang und Gitarrenspiel,

mit Spontanität und Kreativität. hab

die Mitte“ der Midlife Crisis mit Humor zu trotzen.

Dabei stellen die beiden sich selbst und dem Publikum

interessante Fragen: Was wechselt man in den

Wechseljahren – die Frau? Die Haarfarbe? Oder den

Geisteszustand? Und kann man im gesetzteren Alter

noch beim Speed-Dating mithalten?

hab

MIRJAM WOGGON & UDO ZEPEZAUER

29.12. | 20 Uhr | Dieselstrasse | Esslingen |

09.01. | 20 Uhr | Rosenau | Stuttgart | mirjamwoggon.de

ÖZCAN COSAR Cosar Nostra – Organisierte Comedy

20. & 29.12. | 20 Uhr | Rosenau | Stuttgart | cosar.tv

Lisa Feller

Supermom oder Rabenmutter?

Neue Wirte vom Olli

Volle Kanne

Oliver Gimbers Witze sind im Internet längst Kult.

Der Malermeister aus Pforzheim sitzt im Auto,

richtet seine Handykamera auf sich, erzählt mit erhobenem

Zeigefinger einen Witz – und lacht am

Ende selbst am lautesten darüber. Millionen Mal

wurden seine Videos bislang auf YouTube abgerufen.

Und wer Olli Gimbers ebenso herzhaftes wie

ansteckendes Lachen über seine eigenen Witze einmal

gehört hat, bekommt es nicht mehr aus dem

Kopf. Mit „Voll auf die 12!“ präsentiert der 55-Jährige

jetzt sein neues Live-Programm. hab

WITZ VOM OLLI Voll auf die 12!

07.12. | Stadthalle | Vaihingen/Enz | 10.01. | Bürgerzentrum |

Waiblingen | 18.01. | Bürgerhaus Maichingen | Sindelfingen |

jeweils 20 Uhr | witzvomolli.de

Im ihrem aktuellen Comedy-Programm verspricht

Lisa Feller ganz selbstbewusst: „Ich komm’ jetzt öfter!“.

Und das ist ein Glück für jeden, der wissen

möchte, wie das eine berufstätige „Supermom“ hinbekommt.

Die Frage ist nur: Wie oft darf eine Mutter

etwas für sich selbst tun, ohne gleich als egoistische

Rabenmutter dazustehen? Lisa Feller kennt

die Antwort und gibt diese – wie immer gut gelaunt

und ohne sich selbst zu ernst zu nehmen. hab

LISA FELLER

06.12. | 20 Uhr | Sparkasse Carré | Tübingen | lisa-feller.de

Fotos: o.l. © Mayk Azzato | m.l. Veranstalter | m. Philipp Rathmer | m.r. Veranstalter | u. Stephan Pick

Dezember 2019 | Januar 2020


37

KUNST

Fotos: o.l © Tom Sachs/ Mario Sorrenti | o.r. © Tom Sachs/ Frank Kleinbach | u.l. © Tom Sachs/ Josh White | u.r. © Tom Sachs/ Frank Kleinbach

US-Künstler Tom Sachs im Schauwerk Sindelfingen

Ein begnadeter Bastler

Dem Sindelfinger Schauwerk ist ein echter Coup geglückt. Das private Kunstmuseum

hat den US-amerikanischen Objektkünstler Tom Sachs nach Deutschland geholt –

mit einer Retrospektive, die alle Schaffensphasen des New Yorkers umfasst.

An den Tag, als Flugzeuge in die beiden Wolkenkratzer

krachten, kann sich Sachs noch gut erinnern. „Meine

Freundin weckte mich damals auf und was wir in den

Nachrichten sahen, machte uns sprachlos. Ich ging in

mein Atelier, und als alle Mitarbeiter da waren, sind

wir zusammen zum Ground Zero gefahren und haben

unsere Hilfe angeboten und uns an Diskussionen darüber

beteiligt, warum das passiert ist“, erinnert sich

der 53-Jährige. Die Idee, die Zwillingstürme des World

Trade Centers als Modell wiederaufzubauen, wurde

damals geboren – und als Sachs vor zwei Jahren erstmals

das Schauwerk besuchte, durchfuhr es ihn wie

ein Blitz: Ja, hier würde er seine mehr als zehn Meter

hohe, großformatige Nachbildung aus Sperrholz im

Maßstab 1:49 erstellen.

Geboren 1966 in New York, studierte Sachs Architektur

und ging nach seinem Abschluss in Frank Gehrys

Möbelwerkstatt in Los Angeles. 1990 eröffnete er sein

erstes eigenes Atelier. Bekannt ist er für seine Bricolage-Technik,

in der er aus vorgefundenen Materialien

Objekte baut, deren Vorlagen er in Alltagskultur

und Konsumwelt, aber auch der Kunst findet. Schlagzeilen

machte er in den 1990er Jahren, als seine mit

Hello-Kitty-Puppen als Jesuskind und Maria sowie

den Simpsons als Heilige Drei Könige ausgestattete

Krippe einen Skandal auslöste. Sie ist zusammen mit

rund 50 anderen Werken zu sehen. Wie die Schauwerk-Leitung

erfreut feststellen kann, interessieren

sich auch viele junge Besucher und Besucherinnen

für diese Werkschau – wohl auch, weil Sachs stets

einen Bezug zur allseits vertrauten Konsumwelt

darstellt. Um den Rundgang zu erleichtern, wurde

eigens eine Broschüre aufgelegt, die den Zugang und

Hintergründe von Sachs‘ Intentionen näherbringt.

Einen Eindruck, wer dieser Künstler ist, was ihn beeinflusst

hat und welche künstlerische Philosophie

er verfolgt, bietet sich im Foyer des Schauwerks.

Auf knapp sechs Meter erstreckt sich das der Ausstellung

seinen Titel gebende Werk „Timeline“, ein

Work-in-progress, wenn man so will, hat Sachs auf

dem Zeitstrahl doch bereits sein bis zum Frühjahr

2020 währendes Gastspiel in Sindelfingen eingetragen.

Überwiegen anfangs noch die Einflüsse – darunter

der Punk der Sex Pistols oder Werner Herzogs

größenwahnsinniger Film „Fitzcarraldo“ -, sind es im

Laufe der Zeit Zeugnisse und Verweise auf sein eigenes

Schaffen. Wer sich Zeit nimmt, kann sich auf eine

persönliche Zeitreise begeben.

Einen hohen Wiedererkennungswert hat sicherlich

die „Nutsy-Gallery“, Sachs‘ erstes Gesamtkunstwerk,

in dem er sich mit dem Kosmos eines kapitalistischen

Bulettenbraters auseinandergesetzt hat. Die „Bricolage-Gallery“

wiederum zeigt die Basis dessen, was er

tut. Ob Werkbankkabinett oder Toilettensystem, die

Kunst liegt jeweils im Detail. Auch einen Mondrian

hat Sachs nachgebastelt, indem er die typischen farbigen

Linien mit Klebeband auf Leinwand zog.

Mehr als die Hälfte der Ausstellung widmet sich der

mehrteiligen, mehr als 300 Elemente umfassenden

Rauminstallation „Tea Ceremony“, die ihrerseits ein

Teil von Sachs „Space-Programs“ ist und erstmals

in Europa aufgebaut wurde. Alle Elemente der Zeremonie

– Teehaus, Laternen, Bonsai, Garten,

Waschbrunnen, ein Teich mit echten Kois, Tee- und

Feuerschalen – sind in der für Sachs typischen Ästhetik

des Selbstgemachten nachgebaut. Auf einem

Video ist er in der Rolle des Zeremonienmeisters zu

sehen. Wer noch mehr staunen will, wie es ihm immer

wieder aufs Neue gelingt, mit Erfindergeist

und Ironie den Wert von Produkten und den Sinn

bestehender Rituale und Lebensformen kritisch zu

hinterfragen, findet auf seiner Webseite viele weitere

Videodokumentationen. atz

TOM SACHS Timeline – noch bis 26.04.20

Schauwerk | Eschenbrünnlestraße 15 | Sindelfingen |

tomsachs.org | schauwerk-sindelfingen.de

Dezember 2019 | Januar 2020


38

Kunst

KULTUR

Neue Ausstellung in der Kunsthalle Tübingen

Max Pechstein und der Tanz

Unter den Expressionisten war es vor allem Max

Pechstein, der den Tanz als Inbegriff von Bewegung

und individuellem Ausdruck zum wichtigen Sujet

erhob. Das Thema des Tanzes durchzieht das Werk

des Brücke-Künstlers wie ein roter Faden. Ausgehend

von seinen expressionistischen Tanzdarstellungen,

über exotisch-rituelle Tänze aus Palau und

Darstellungen der Gesellschaftstänze der Goldenen

1920er Jahre bis zu den Erinnerungen an Palau in

seinem Spätwerk werden vom 30.11.2019 bis zum

15.03.2020 rund 70 Arbeiten in Form einer chronologisch-thematischen

Präsentation vorgestellt. hab

TANZ! MAX PECHSTEIN

Kunsthalle Tübingen | Philosophenweg 76 | Tübingen |

kunsthalle-tuebingen.de

Einzelausstellung mit Werken von Otto Nebel

Multitalent

Fotografien von Christoph Püschner

Historische Aufnahmen

Der Fotograf Christoph Püschner dokumentierte

vor 30 Jahren Massenflucht, Mauerfall und Wiedervereinigung.

Seine spektakulären Aufnahmen, die

noch bis zum 29.12.2019 zu sehen sind, beleuchten

jene historischen Ereignisse, die Deutschland

grundlegend verändert haben.

hab

FREIHEIT IN VOLLEN ZÜGEN

Galerie der Stadt Fellbach | Marktplatz 4 | Fellbach |

fellbach.de

Der Maler, Grafiker und Dichter Otto Nebel (1892–

1973) schuf im engen Austausch mit anderen

Künstlerpersönlichkeiten der Klassischen Moderne

ein einzigartiges Gesamtwerk. Die Werkschau zeigt

noch bis zum 19.01.2020 mehr als 100 Gemälde und

Aquarelle, Zeichnungen und Druckgrafiken. hab

OTTO NEBEL Zur Unzeit gegeigt...

Städtische Galerie | Hauptstraße 60-64 | Bietigheim-

Bissingen | galerie.bietigheim-bissingen.de

Werke von Damien Deroubaix

Kunst oder Trash?

Die Kunst des Franzosen Damien Deroubaix bewegt

sich zwischen Hochkultur und Trash. Für die Reutlinger

Ausstellung, die unter dem Titel „Headbangers

Ball part 3: Alte Meister (Komödie)“ noch bis

zum 01.03.2020 zu sehen ist, entstand unter anderem

eine Serie großformatiger Arbeiten, in denen sich

Württembergischer Kunstverein

Die Kunst des

Schlafens

Der WKV zeigt noch bis zum 12.01.2020 die bislang

umfangreichste Fassung der Ausstellung „Sleeping

with a Vengeance, Dreaming of a Life“, die zuvor in

Griechenland, China und Tschechien zu sehen war.

Die Kuratorin des Projektes, Ruth Noack, hat dazu

mehr als 40 Künstlerinnen und Künstler aus ganz

unterschiedlichen kulturellen Kontexten eingeladen,

die gegenwärtige Politik des Schlafens und des

Träumens künstlerisch zu verhandeln. hab

SLEEPING WITH A VENGEANCE,

DREAMING OF A LIFE

Württembergischer Kunstverein Stuttgart |

Schlossplatz 2 | Stuttgart | wkv-stuttgart.de

Deroubaix mit berühmten Holzschnitt-Künstlern

der klassischen Moderne auseinandersetzt. hab

DAMIEN DEROUBAIX

Kunstmuseum Reutlingen | Spendhausstraße 4 |

Reutlingen | reutlingen.de/spendhaus

Fotos: o.l. © 2019 Pechstein – Hamburg/Tökendorf/ Karen Bartsch | l.m. Otto Nebel-Stiftung,Bern/ Myriam Weber | m. C. Pueschner/Zeitenspiegel | m.r. Franz Kapfer © Bildrecht Wien, 2019 | u. Erich Heckel

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR Kunst

39

Wildlife Photographer of the Year

Die besten Naturfotos des Jahres

Fotos: o. © Marsel van Oosten/Wildlife Photographer of the Year | m.r. Axel Teichmann/Ausstieg 2018

Peintre X und Axel Teichmann fischen Kurzzeitund

Langzeit-Protagonisten aus der Medienflut

und präsentieren sie noch bis zum 11.01.2020 als

Kunstfiguren. Peintre X bettet seine überdimensionalen

Gesichter in Katastrophenberichte und Comic-Heftseiten

ein, Axel Teichmann zeigt Arbeiter,

Die Auszeichnung „Wildlife Photographer of the

Year“ gilt in Fachkreisen als Oscar der Naturfotoszene.

Dabei handelt es sich um den weltweit größten

und renommiertesten Wettbewerb für Naturfotografie,

veranstaltet vom Natural History Museum

London und dem BBC Wildlife Magazine. Wer hier

einen Preis gewinnt, darf sich zu Recht zur Elite der

Naturfotografen zählen. Die Sonderausstellung des

Doppelausstellung mit Werken von Peintre X und Axel Teichmann

Helden unter sich

Sportlerinnen, Wissenschaftler und Astronauten,

die inmitten surrealer Räumen agieren. hab

PEINTRE X, AXEL TEICHMANN Kopfsachen

Schacher – Raum für Kunst, Galerienhaus |

Breitscheidstraße 48 | Stuttgart | galerie-schacher.de

Naturkundemuseums zeigt noch bis zum 02.02.2020

die Auswahl der 100 besten Bilder, die von der Jury

prämiert und belobigt wurden. hab

WILDLIFE PHOTOGRAPHER OF THE YEAR

Die besten Naturfotos des Jahres

Naturkundemuseum Reutlingen | Am Weibermarkt 4 |

Reutlingen | reutlingen.de/naturkundemuseum

LUDWIGSBURGER

BAROCK

WEIHNACHTSMARKT

26. NOVEMBER – 22. DEZEMBER 2019

www.ludwigsburg.de

Dezember 2019 | Januar 2020


40

Kunst

KULTUR

Tiepolo-Sonderschau in der Staatsgalerie Stuttgart

Kunstgenie aus Venedig

Als „der beste Maler Venedigs“ wurde

Giovanni Battista Tiepolo (1696–1770)

von seinen Zeitgenossen gefeiert. Anlässlich

seines 250. Todestages widmet

ihm die Staatsgalerie mit mehr

als 100 Werken noch bis zum

02.02.2020 eine große Ausstellung.

Die Schau ermöglicht einen Blick auf

die gesamte Schaffenszeit Tiepolos

und macht die Vielfalt seines Œuvres

anschaulich – von eleganten Gemälden

zu Mythologie und Geschichte

über dramatische religiöse Bilder bis

zu Karikaturzeichnungen und Radierungen.

Ausgangspunkt ist eine der

ungewöhnlichsten Schöpfungen Tiepolos:

das Leinwandbild mit der

„Ruhe auf der Flucht nach Ägypten“,

das der Maler in seinen letzten Lebensjahren

in Madrid schuf. Die Ausstellung

versammelt weitere Gemälde

aus Mythologie und Geschichte,

aber auch Beispiele für die meist unterschätzten

religiösen Bildfindungen.

Parallel zur Tiepolo-Ausstellung

findet im Graphik-Kabinett die Sonderschau

„La Serenissima. Zeichenkunst

in Venedig vom 16. bis 18. Jahrhundert“

statt.

hab


TIEPOLO Der beste Maler Venedigs

Staatsgalerie Stuttgart | Konrad-

Adenauer- Straße 30-32 | Stuttgart |

staatsgalerie.de

Fanta Vier-Ausstellung im Stuttgarter StadtPalais

Blick hinter die Kulissen

Selbst mit allen damals verfügbaren

psychogenen Substanzen und jeder

Menge Alkohol im jugendlich-versponnenen

Hirn wären die Fantas

zum Beginn ihrer Musikkarriere

wahrscheinlich niemals auf die Idee

gekommen, dass sie 30 Jahre später,

als künstlerische Betrachtungsobjekte,

Einzug in ein Museum halten werden.

Das Ganze ist aber tatsächlich

Realität. Mit der Ausstellung „Troy“,

TIERISCH! MIT HAUT UND HAAR

Dritter Teil der Kabinettschauen mit Grafiken

aus der Ernst-Riecker-Sammlung

Noch bis zum 26.01.2020 | Graphik-Kabinett

Backnang | Helferhaus | Stiftshof 8 | Backnang |

graphik-kabinett-backnang.de

NILBAR GÜREŞ Erzähl mir

Herzstück ist das Werk „Open Phone Booth“

Noch bis zum 02.02.2020 | Kunstverein

Reutlingen | Eberhardstraße 14 | Reutlingen |

kunstverein-reutlingen.de

ANNA MCCARTHY Bloodless Boutique

Zu sehen sind noch nie gezeigte neue und

ältere Arbeiten der Künstlerin

Noch bis zum 29.03.2020 | Deutsches

Fleischermuseum | Marktplatz 27 | Böblingen |

fleischermuseum.boeblingen.de

die noch bis zum 29.03.2020 im Stuttgart-Museum

StadtPalais zu sehen

ist, gewähren die Stuttgarter Hip-

Hop-Pioniere, mit vielen Objekten

aus ihrem Fundus, einen spannenden

Blick hinter die Kulissen der Band

und der Popwelt. hab

TROY 30 Jahre Die Fantastischen Vier

Stadtpalais | Konrad-Adenauer Straße 2 |

Stuttgart | stadtpalais-stuttgart.de

LUZIA SIMONS Naturgeschichten

Monumentale florale Stillleben

Noch bis zum 12.01.2020 | Museum im

Kleihues-Bau | Stuttgarter Straße 93 |

Kornwestheim | museen-kornwestheim.de

G-SCHICHTEN

Sonderschau zum 40. Geburtstag der G-Klasse

mit Fahrzeugen und weiteren Exponaten

Noch bis zum 19.04.2020 | Mercedes-Benz

Museum | Mercedesstraße 100 | Stuttgart |

mercedes-benz-museum.de

Französische Zeichenkunst

Eleganz und Poesie

Die Ausstellung präsentiert noch bis

zum 06.01.2020 eine Auswahl der

schönsten und bedeutendsten Blätter

der französischen Zeichenkunst des

16. bis 18. Jahrhunderts aus der Graphischen

Sammlung des Hessischen

Landesmuseum Darmstadt. Diese

illustrieren drei Jahrhunderte künstlerischer Entwicklung und versammeln

herausragende Arbeiten großer Meister wie Jean-Honoré Fragonard und

François Boucher. Die Werke führen sowohl den historischen Stilwandel wie

auch die Vielfalt des individuellen gestalterischen Ausdrucks vor Augen. hab

ELEGANZ & POESIE Höhepunkte der französischen Zeichenkunst

Galerie Stihl Waiblingen | Weingärtner Vorstadt 16 | Waiblingen | galerie-stihl-waiblingen.de

Fotos: o.l. © Bayerische Schlösserverwaltung | m.r. Lichtgut/Leif Piechowski | Kasten: © VG Bild-Kunst, Bonn 2019 | u. © Hessisches Landesmuseum Darmstadt/ Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR Kunst

41

Op-Art-Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart

Manipulierte Wahrnehmung

Fotos: o. Lauren Glazer/© Marina Apollonio | m.r. 1139.Budapest,MAGLYA Koz 2

Mit der Ausstellung wirft das Museum Ritter noch

bis zum 19.04.2020 ein Schlaglicht auf die spannenden

Facetten der aktuellen geometrischen Kunst aus

Ungarn. In einer Auswahl von mehr als 60 Werken

widmet sich die Schau den Entwicklungen der vergangenen

20 Jahre und stellt mit 14 Künstlerinnen

Die Ausstellung „Vertigo“ präsentiert Op-Art als

eine Kunstrichtung, die mit visuellen Strategien

über die manipulierte Wahrnehmung und optische

Täuschungen einen aktiven Dialog zwischen Werk

und Betrachter in Gang setzt. Op-Art entstand in

den 1960er Jahren aus den experimentellen Traditionen

des Bauhauses und des russischen Konstruktivismus.

Zu sehen sind noch bis zum 19.04.2020

Museum Ritter

Aktuelle Kunst aus Ungarn

und Künstlern sowohl etablierte als auch jüngere Positionen

aus Budapest und der Region vor. hab

SZENE UNGARN

Museum Ritter | Alfred-Ritter-Straße 27 | Waldenbuch |

museum-ritter.de

rund 120 Bilder, Objekte und begehbare Installationen

– unter anderem von Gianni Colombo, Bridget

Riley, Nicolas Schoeffer oder Victor Vasarely – aus

den späten 1950er Jahren bis 1970. hab

VERTIGO Op Art und eine Geschichte des Schwindels

Kunstmuseum Stuttgart | Kleiner Schlossplatz 1 | Stuttgart |

kunstmuseum-stuttgart.de

Dezember 2019 | Januar 2020


42

THEATER

Citizen.KANE.Kollektiv mit neuem Stück

Musik-Video-Performance

Wenn es um Theaterproduktionen zu aktuellen Themen mit eigenem künstlerischen

Ansatz geht, kommt man in Stuttgart am Citizen.KANE.Kollektiv nicht vorbei. In ihrer

jüngsten Performance untersucht es unterschiedliche Sichtweisen auf Familie(n).

Familie ist in der Vorstellung der meisten Menschen

das Synonym für Geborgenheit, Sicherheit,

Harmonie und Stabilität. Im Gegensatz dazu verstärkt

unser Wirtschaftssystem Individualisierung

und Vereinzelung. Der gesellschaftliche Zusammenhalt

schwindet. Statistiken zeigen, dass immer

mehr Menschen nicht mehr im Familienverbund

leben. Aber wer aus der Familie raus ist, befindet

sich irgendwie auch außerhalb der Gesellschaft. In

diesem Spannungsfeld versucht das Citizen.KANE.

Kollektiv Formen des Zusammenlebens neu zu definieren.

Für „Mikrotheater II: Die Stille der Familie“

wurden filmische Porträts von Menschen mit

außerfamiliären Perspektiven produziert. Diese

begleitet das Citizen.KANE.Kollektiv live mit einer

musikalischen Performance. Musik und Texte verstärken

das Gesehene und erzählen Geschichten,

die sonst ungehört bleiben.

hab

MIKROTHEATER II Die Stille der Familie

Premiere: 13.12. | 20 Uhr | Vorstellungen: 14.12., 31.01., 01.

& 02.02. | jeweils 20 Uhr | Restaurant Theater Friedenau |

Stuttgart | citizenkane.de

Moderner Komödienklassiker

Was ist Kunst?

Serge hat sich ein Bild gekauft. Ein Ölgemälde, ganz

in Weiß, für 200 000 Franc. Diese Anschaffung

bringt Farbe ins Beziehungsgefüge, das ihn mit

zwei langjährigen Freunden verbindet: Marc zweifelt

am Verstand seines Freundes; Yvan dagegen

will sich nicht in die Nesseln setzen. Bald geht es

nicht mehr nur um Fragen der Kunst. Die Gesellschaftskomödie

der französischen Autorin Yasmina

Reza ist ein moderner Theaterklassiker, der weltweit

Erfolge feierte. hab

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: Der junge

Schauspieler Harry Frommermann sucht über ein

KUNST

16.01. | 20 Uhr | Filharmonie | Filderstadt |

filharmonie-filderstadt.de

Die Comedian Harmonists

Biografisch

Inserat „schön klingende Stimmen für ein einzig

dastehendes Ensemble“. Die Comedian Harmonists

sind geboren und avancieren zu Weltstars. Doch als

die Nationalsozialisten an die Macht kommen,

droht das Karriereende, weil die jüdischen Künstler

der Gruppe mit einem Auftrittsverbot belegt werden.

Eine biografische Revue mit viel Musik. hab


DIE COMEDIAN HARMONISTS

Premiere: 06.12. | 20 Uhr | Vorstellungen: bis zum 25.01. |

Mo-Sa 20 Uhr | Altes Schauspielhaus | Stuttgart |

schauspielbuehnen.de

„Schtonk!“ zu Gast im K

Gnadenlose

Groteske

Kaum zu glauben, dass bislang noch keiner Helmut

Dietls grandiose Realsatire über die Veröffentlichung

der vermeintlichen Hitler-Tagebücher für

das Theater adaptiert hat. Der Württembergischen

Landesbühne Esslingen ist mit Marcus Grubes

Bühnenfassung des Stoffs 2018 der große Coup gelungen.

„Schtonk!“ ist eine entlarvende Groteske

über Fake News und braunes Gedankengut – und

damit heutzutage aktueller denn je. hab

SCHTONK!

07.12. | 20 Uhr | Das K | Kornwestheim | das-k.info

Fotos: o.r. Alexander Wunsch | m. © Juergen Frahm | u.l. Martin Sigmund | u.r. Patrick Pfeiffer Photodesign

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR Theater

43

Weihnachtskomödie

Himmlisch

Nachdem die Ducotels mit ihrem Warenhaus

Bankrott gegangen sind,

versuchen sie ihr Glück mit einem

Geschäft im tropischen Cayenne, im

fernen Französisch-Guayana. Als sich

Vetter Juste ankündigt, um ausgerechnet

am Weihnachtsfest die Geschäftsbücher

zu prüfen, fürchten sie

das Schlimmste. Doch Hilfe naht –

von oben. Denn auf dem Dach ihres

Hauses werkeln drei Sträflinge aus

der nahe gelegenen Strafkolonie. Die

sind zwar keine Engel, haben aber einen

unkonventionellen Rettungsplan.

Eine inspirierte Weihnachtskomödie

von Albert Husson. hab

WIR SIND KEINE ENGEL

Vorstellungen bis zum 12.01. | Di-Sa 20

Uhr | So 18 Uhr | Komödie im Marquardt |

Stuttgart | schauspielbuehnen.de

HUNDEWETTER UND

KATZENJAMMER

Stück von Heiner Kondschak über Menschen,

Hunde und Katzen

Premiere: 12.12. | 20 Uhr | Vorstellungen: 13.,

14., 21., 25. & 26.12. | 20 Uhr | 31.12. | 17 &

20.30 Uhr | Theater Reutlingen Die Tonne |

Reutlingen | theater-reutlingen.de

LE NOZZE DI FIGARO

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Premiere: 01.12. | 18 Uhr | Vorstellungen:

04., 06., 19. & 21.12. | 19 Uhr | Opernhaus |

Stuttgart | staatsoper-stuttgart.de

Erfolgsstück von Éric-Emmanuel Schmitt

Bestandsaufnahme

Der erfolgreiche Krimiautor Gilles,

kehrt mit seiner Frau Lisa nach einem

mysteriösen Unfall nach Hause zurück.

Er hat sein Gedächtnis verloren.

Er weiß nicht: Ist Lisa wirklich seine

Frau? Wie war es überhaupt zu dem

Unfall gekommen? Sie weiß etwas,

was er nicht wissen darf. Doch was

passiert, wenn er weiß, was er nicht

wissen darf, und sie weiß, dass er es

weiß? Die Suche nach Gilles‘ Gedächtnis

gerät zur Bestandsaufnahme einer

Ehe. Es spielen Schirin Brendel

und Udo Rau.

hab

KLEINE EHEVERBRECHEN

09.,10., 11. & 16. 18.01. | 20 Uhr |

12.01. | 18 Uhr | Forum Theater | Stuttgart |

forum-theater.de

Fotos: o. MARTIN SIGMUND | m.r. Sabine Haymann | Kasten: Matthias Horn | u. G2 Baraniak

VÖGEL

Stück von Wajdi Mouawad in deutscher,

hebräischer, arabischer und englischer

Sprache mit deutschen Übertiteln

06., 07. & 19.12. | 19 Uhr | Schauspielhaus |

Stuttgart | schauspiel-stuttgart.de

DER TATORTREINIGER

Jetzt kommt „Schotty“ auf die Theaterbühne

Premiere: 06.12. | 20 Uhr | Vorstellungen: bis

26.01. | Mi-Sa | 20 Uhr | So | 18 Uhr | Theaterschiff

| Stuttgart | theaterschiff-stuttgart.de

KOMÖDIE IM DUNKELN

Black Comedy von Peter Shaffer

07., 12., 13. & 20.12. | 20 Uhr | 31.12. |

17 & 21 Uhr | Landestheater | Tübingen |

landestheater-tuebingen.de

Heinrich Spoerls Klassiker „Die Feuerzangenbowle“

Lausbubereien

Höchst vergnüglich erzählt Heinrich

Spoerls 1933 erschienener Roman „Die

Feuerzangenbowle“ von den Lausbubereien

und Liebesverwicklungen seines

sympathisch-durchtriebenen

Helden. Kultstatus genießt die Verfilmung

von 1944 mit Heinz Rühmann,

die längst ihren festen Platz im Weihnachtsprogramm

der Fernsehsender

und in den Herzen vieler Zuschauer

gefunden hat. Ein Dauerbrenner ist

auch die Inszenierung des Altonaer

Theaters, die seit mehr als 20 Jahren

sowohl im Stammhaus in Hamburg

als auch auf Gastspielen in ganz

Deutschland zu sehen ist. hab


DIE FEUERZANGENBOWLE

09. & 10.12 | 20 Uhr | Schwabenlandhalle |

Fellbach | fellbach.de

Dezember 2019 | Januar 2020


44

Theater

KULTUR

Jelineks „Wolken.Heim.“

Wer sind wir?

Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek hat mit

„Wolken.Heim.“ eine Collage aus Zitaten von Hölderlin,

Hegel, Heidegger, Fichte und Kleist sowie

aus Texten der RAF geschaffen. Durch die Montage

der einzelnen Versatzstücke entlarvt Jelinek die Inszenierung

von Sprache und gleichzeitig die Bausteine

einer rechten Rhetorik, derer sich Nationalisten

bis heute bedienen. Sprache und Sprechende

– in „Wolken.Heim.“ sind es vier Frauenstimmen –

formen sich immer wieder zu einem sich manisch

wiederholenden „Wir“, das sich in Fremdenfeindlichkeit

und Abschottung selbst bestätigt und seine

Identität durch die Ausgrenzung des Anderen erzeugt.

Das Stück feierte im Mai Premiere und ist

jetzt als Wiederaufnahme zu sehen.

hab

WOLKEN.HEIM.

03., 04. & 09.12. | 20 Uhr | Kammertheater | Stuttgart |

schauspiel-stuttgart.de

Akhtars „The Who and the What“

Brisant

Der US-amerikanische Schriftsteller Ayad Akhtar,

der für „Geächtet“ den Pulitzer-Preis für Theater

gewann, erzählt in „The Who and the What“ eine

politisch brisante Geschichte über die Rolle der

Frau im Islam – und eine Liebesgeschichte. Zarina,

eine junge Frau aus einer pakistanischen Einwandererfamilie

in Atlanta, schreibt ein Buch über den

Propheten Mohammed. Unterstützt wird sie dabei

von Eli, einem jungen amerikanischen Konvertiten.

Alles könnte gut sein, wäre da nicht Zarinas Vater

Afzal. Denn für den strenggläubigen Muslim ist das

alles nichts anderes als Blasphemie.

hab

KOI AUSKOMMA MIT DEM EIKOMMA

Die Komödien-Stars Monika Hirschle und Reinhold

Weiser in zwei Paraderollen des Unterhaltungstheaters

Premiere: 17.01. | 20 Uhr | Vorstellungen bis 08.03. | Di-So |

Komödie im Marquardt | Stuttgart | schauspielbuehnen.de

ECHT! SCHMIDT?

Die Show-Reihe der „ehrlichen Worte“ mit Entertainer

Harald Schmidt

12.12. | 21 Uhr | Schauspielhaus | Stuttgart | schauspiel-stuttgart.de

THE WHO AND THE WHAT

04. & 21.12. | 20 Uhr | Landestheater Tübingen, Werkstatt |

Tübingen | landestheater-tuebingen.de

NORMALIA

Uraufführung eines Stücks von Johanna Louise Witt über

Irregularitäten. Eine Suche nach den Geschichten und

Klängen von Perfektion, Verwandlung und Zerfall.

Premiere: 14.12. | 20 Uhr | Vorstellungen: 19., 20., 21., 27., 28 &

31.12. | 02.-18.01. | Do-Sa | Institut für theatrale Zukunftsforschung

im Zimmertheater | Tübingen | zimmertheater-tuebingen.de

DIE WAHLVERWANDTSCHAFTEN

Johann Wolfgang von Goethes berühmter Roman ist die

Vorlage für ein dichtes, psychologisches Kammerspiel.

Premiere: 31.01. | 20 Uhr | Vorstellungen bis 07.03. | Mo-Sa 20

Uhr | Altes Schauspielhaus | Stuttgart | schauspielbuehnen.de

FRANK DER FÜNFTE

Friedrich Dürrenmatts „groteske Oper für Schauspieler“

ist nicht nur ein Angriff auf die Finanzwelt, sondern eine

Parabel auf die Gesellschaft im Allgemeinen.

11. & 20.12.,09., 17., 21. & 29.01. | 19.30 Uhr | 12.01. | 16 Uhr |

Württembergische Landesbühne | Esslingen | wlb-esslingen.de

„Elvis, Comeback!“ an der WLB

Unerfüllte

Sehnsüchte

1968 schien die Zeit von Elvis Presley vorbei zu sein.

Der King of Rock‘n‘Roll hatte der Bühne den Rücken

zugewandt und ein Jahrzehnt lang in überwiegend

mittelmäßigen Filmen mitgespielt. Die musikalische

Welt hatte sich weitergedreht – die Rolling

Stones, Beatles und Doors waren jetzt angesagt.

Aber mit einem atemberaubenden TV-Special

schaffte es Elvis wieder zu sich und zu seinen Fans

zurückzufinden. Die Entstehungsgeschichte dieses

legendären Comebacks und Elvis Presleys innere

Reise zu seinen Wurzeln im Memphis der 1950er

Jahre bilden den Ausgangspunkt eines Stücks über

unerfüllte Sehnsüchte und innere Befreiung. In die

Rolle des Kings schlüpft „Deutschlands bester Elvis-Interpret“

Nils Strassburg.

hab


ELVIS, COMEBACK!

04.01. | 19.30 Uhr | Württembergische Landesbühne |

Esslingen | wlb-esslingen.de

Fotos: o. Björn Klein | m. Laszlo Balogh | Kasten: Björn Klein | u.r. Patrick Pfeiffer Photodesign

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR Theater

45

„Honig im Kopf“ im Theater Lindenhof

Abenteuerliche Reise

Tilda liebt ihren Großvater Amandus über alles. Als der an Alzheimer erkrankt

und nach dem Tod seiner Frau zusehends abbaut, nimmt ihn die Familie bei sich

auf. Die fortschreitende Krankheit löst im Familienhaushalt allerdings einiges

Chaos aus. Tilda findet das lustig. Doch Tildas Eltern sind der Ansicht, dass es so

nicht weitergehen kann und planen einen Umzug von Amandus in ein Seniorenheim.

Da beschließt Enkelin Tilda kurzerhand ihren Opa nochmals an den

Ort zu bringen, an dem er einst mit seiner großen Liebe so glücklich war: Venedig!

Eine abenteuerliche Reise beginnt. Das Bühnenstück basiert auf dem

gleichnamigen Film von Hilly Martinek und Til Schweiger.

hab

HONIG IM KOPF

08.12. | 17 Uhr | 03. & 04.01. | 20 Uhr | 05.01. | 17 Uhr | 06.01. | 19 Uhr |

Theater Lindenhof | Scheune | Melchingen | theater-lindenhof.de

Hermann Hesses „Der Steppenwolf“

Selbstzweifel

Harry Haller ist innerlich zerrissen: Er bewundert die Heroen der bürgerlichen

Kultur, schätzt die saubere Gemütlichkeit, die ihm die Mansarde seines biederen

Vermieters bietet, hat aber für die Pflichten und Institutionen der bürgerlichen

Gesellschaft nur Verachtung übrig. Da sind die Thesen des „Tractats vom

Steppenwolf“ Wasser auf seine Mühlen. Denn das kleine Büchlein fordert auf

zu einem unbedingten und extremen Leben.

hab

DER STEPPENWOLF

15.01.2020 | 20 Uhr | Das K | Kornwestheim | das-k.de

Fotos: o. Richard Becker | u. Peter Empl

Dezember 2019 | Januar 2020


46

Theater

KULTUR

Das Bolschoi Staatstheater Belarus mit „Nussknacker“ und „Schwanensee“

Glanzstücke der Ballettkunst

Nur wenige Ballettensembles stehen

in so großer Besetzung an Startänzern,

Staatspreisträgern, mehrfach

preisgekrönten Goldmedaillen- und

Grand Prix-Gewinnern internationaler

Tanzwettbewerbe für die Bewahrung

der russischen Kultur und Tradition,

die durch höchste Qualität

Weltruhm erlangt haben, wie das Bolschoi

Staatstheater Belarus. Das international

angesehene Renommee

der Kompanie wird auch von der

UNESCO gewürdigt, welche das Bolschoi

Staatstheater Belarus mit dem

großen Weltkulturpreis „Fünf Kontinente“

für seinen bedeutenden Beitrag

zur Wahrung des russischen Kulturerbes

ausgezeichnet hat. Im Januar

ist das Bolschoi Staatstheater Belarus

wieder mit zwei Ballett-Klassikern zu

Gast in der Stuttgarter Liederhalle:

„Der Nussknacker“ und „Schwanensee“.

Beide aus der Feder von Peter I.

Tschaikowsky, getanzt in der klassischen

Choreografie des legendären

Marius Pepita.

hab

BOLSCHOI STAATSTHEATER

BELARUS

02.01. Der Nussknacker

03.01. Schwanensee

19 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

classic-festival.com

Ballettabend „Creations I-III“

Drei Uraufführungen

Gauthier Dance

Das Beste

Für die erste Premiere des Stuttgarter

Balletts in der Spielzeit 2019/20 hat

Der „Night Garden“

Symbiose

Ballettintendant Tamas Detrich, mit

Fabio Adorisio, Roman Novitzky und

Andreas Heise, drei vielversprechende

Choreografen der jüngeren Generation

mit jeweils einer Uraufführung

beauftragt. Herausgekommen ist mit

„Creations I-III“ ein ebenso abwechslungsreicher

wie spannender Ballettabend,

der im Februar mit „Creations

Sie schreiten, hüpfen, kugeln über die

Bühne, klettern und tanzen auf riesigen,

aufblasbaren Objekten, verwandeln

sich in Lichtgestalten, Schatten

und Traumfiguren. Die Turner,

Schauspieler, Tänzer, Zauberkünstler

und Schlangenmenschen der 2008 von

Anthony Heinl in Rom gegründeten

Tanzkompanie „eVolution dance theater“

sind enorm verspielt und von

nicht zu bändigender Energie. Das aktuelle

Programm „Night Garden“ ist

eine aufregende Symbiose aus Schein

Erneut vertieft sich der Choreograf

Richard Siegal in einen kreativen Dialog

mit anderen Künstlern und

schreibt mit seinem Ballet of Difference

die Attacke des modernen Spitzentanzes

ins digitale Zeitalter fort.

IV-VI“ und drei weiteren Uraufführungen

– dann im großen Opernhaus

– fortgeführt wird. hab

CREATIONS I-III

Premiere: 30.11. | 19 Uhr | Vorstellungen:

03., 04., 20. & 21.12., 10. & 11.01. | 19 Uhr |

Stuttgarter Ballett | Schauspielhaus |

stuttgarter-ballett.de

und Sein, Licht und Körpern in einer

leuchtenden Welt. Schatten haben

Farben, Landschaften werden mit

Licht gemalt und bekommen eine surrealistische

neue Wirklichkeit. hab

EVOLUTION DANCE THEATER

12.12. | 20 Uhr | Filharmonie | Filderstadt |

evolutiondancetheater.com

Richard Siegals Ballet of Difference mit „New Ocean“ im Forum

Revolutionäre Choreografie

Für die magischen Tage vor Weihnachten

hat Eric Gauthier ein apartes

Programm zusammengestellt, das

Wiederaufnahmen beliebter Choreografien

mit einer aufregenden

Deutschland-Premiere verbindet: Für

den Startänzer Johan Kobborg kreierte

Eric Gauthier vor kurzem das Solo

„ABC“. Darüber hinaus setzen fünf

Lieblingsstücke aus dem Repertoire

seiner Dance Company eigene, stimmungsvolle

Akzente. hab

HOLIDAY SPECIAL

12. - 14.12. | 20 Uhr | 15.12. | 19 Uhr |

Theaterhaus | Stuttgart | theaterhaus.com

Die Anregung für sein neuestes Werk

„New Ocean“ bezieht der Amerikaner

aus Merce Cunninghams legendärem

Werk „Ocean“ aus dem Jahr 1994, das

die Idee des kurz zuvor verstorbenen

Komponisten John Cage verwirklichte,

das Orchester kreisförmig um das

Publikum herum zu platzieren. hab

BALLET OF DIFFERENCE New Ocean

13.12. | 20 Uhr | Forum am Schlosspark |

Ludwigsburg | balletofdifference.com

Fotos: o.r. Bolschoi Staatsballett Belarus/RBI Konzerte GMBH | m.l. © Roman Novitzky | m. Ayumi Photography | m.r. Regina Brocke | u. Thomas Schermer

Dezember 2019 | Januar 2020


Ein Herz für

KULTUR Theater

47

Fotos: o. Stuttgarter Ballett | m. Veranstalter

Wiederaufnahme von Marcia Haydées „Dornröschen“

Bahnbrechend

Lange bevor Angelina Jolie die Leinwand

als böse Fee Malificent betrat,

entwickelte Marcia Haydée ihre ganz

eigene Sicht auf die Antiprotagonistin

des berühmten Märchens und die

„schlafende Schöne im Wald“. 1987

kreierte sie für Richard Cargun die

Rolle der bösen Fee Carabosse, die sie

ins Zentrum ihrer Interpretation von

Ein böser Zauberer hat die schöne

junge Prinzessin Odette in einen

Schwan verwandelt, als diese sich zu

Dornröschen stellte. Weder Mann

noch Frau, schuf sie für eine für damalige

Verhältnisse bahnbrechende

Rolle, die bis heute nichts von ihrer

Faszination verloren hat. Basierend

auf Charles Perraults „La Belle au

Bois dormant“ und Marius Petipas

Urfassung inszenierte Haydée einen

modernen Ballettklassiker. hab

nahe an das Ufer seines Sees heranwagte

und nur die Liebe von Prinz

Siegfried kann sie von dem Fluch erlösen.

So beginnt das weltweit populärste

Ballett „Schwanensee“. Das Prager

Festspiel Ballett bringt den

DORNRÖSCHEN

18., 22., 29 & 30.12., 03., 05., 18., 24., 26.

& 31.01. | 19 Uhr | 22. & 29.12., 05. & 26.01. |

13.30 Uhr | Stuttgarter Ballett | Opernhaus |

Stuttgart | stuttgarter-ballett.de

Prager Festspiel Ballett zu Gast in der Liederhalle

Ballettklassiker

Klassiker des Tanztheaters von Pjotr

Tschaikowski zur Aufführung. hab

SCHWANENSEE

19.12. | 20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

liederhalle-stuttgart.de

DER NUSSKNACKER

Klassisches Russisches Ballett aus Moskau

23.12. | 19 Uhr | Bürgerzentrum | Waiblingen |

28.12. | 18 Uhr | Schwabenlandhalle | Fellbach |

art-trends.de/klassisches-russisches-ballett

SCHWANENSEE

Russisches Ballettfestival Moskau

06.12. | 19.30 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

klassik-konzert-gmbh.de

DER NUSSKNACKER

Russisches Nationalballett aus Moskau

14.12. | 20 Uhr | Stadthalle | Leonberg |

stadthalle.leonberg.de

DANSER CASA

Die Star-Choreografen Kader Attou und

Mourad Merzouki holen den Breakdance

von der Straße auf die Theaterbühne

10. & 11.01. | 20 Uhr | Forum | Ludwigsburg |

dansercasa.com

DER NUSSKNACKER

Russisches Klassischen Staatsballett

04.01. | 19 Uhr | Das K | Kornwestheim |

klassisches-ballett.com

EUROPAS BELIEBTESTE

PFERDESHOW

IST ZURÜCK!

14. - 15.03.2020 Stuttgart

Hanns-Martin-Schleyer-Halle

Dezember 2019 | Januar 2020

www.cavalluna.com


48

TONTRÄGER

Die Antilopen Gang schießt gegen alles und jeden

Die Antithese Gang

Auf eurem neuen Album gibt es Songs gegen Kiffer,

gegen Macho-Rapper, gegen Beziehungen,

gegen Dorfbewohner – irgendwie die ultimative

Antithese zur urbanen Musik in Deutschland?

Wenn es ein Thema gibt, auf das sich alle einigen

können, werde ich schon wieder eher nervös und

will dann lieber etwas anderes machen. Die Antithese,

von der du sprichst, ist da schon eher eine

ganz klassische Antilopen-Herangehensweise. Unser

erster kleiner Hit war „Fick die Uni“, in dem wir

über Studenten vom Leder gezogen haben. Ja, es

macht uns eben sehr großen Spaß, Antithesen zu

entwickeln.

Ist der Albumtitel „Abbruch, Abbruch“ ein

Kommentar auf den gegenwärtigen Zustand in

Deutschland und der Welt? Wie bei einem Spiel,

das am besten neu starten sollte?

Es kann auch Resignation bedeuten. Wenn ein Einsatzleiter

bei einem Banküberfall „Abbruch, Abbruch!“

in sein Funkgerät brüllt, dann ist das eben

das Gegenteil von „Zugriff!“ und bedeutet selten

etwas Gutes. Der Abbruch ist uns wohl tendenziell

näher als der Zugriff.

Entlarvende Texte, bei denen jeder sein Fett wegbekommt – mit „Abbruch, Abbruch“

legt das Rap-Trio Antilopen Gang die Messlatte für deutschen HipHop im Jahr 2020

sehr, sehr hoch. Koljah über Provokation, Punk und Vergangenheitsbewältigung.

Eure neue Single „Wünsch dir nix“ ist die Antithese

zum Song „Wünsch dir was“ der Toten Hosen,

auf deren Label ihr seid. Was hat die Band gesagt?

Ich habe Campino den Song mal vorgespielt. Er fand

ihn ziemlich lustig. Vor allem erzählte er mir aber,

dass die Hosen mit „Wünsch dir was“ eigentlich etwas

ganz anderes sagen wollten als man das heute

denkt. Das Lied war damals auf Helmut Kohls leere

Versprechungen von den „blühenden Landschaften“

nach der Wende gemünzt. Ziemlich ironisch,

dass dieses Lied von den Leuten über die Jahre zu einer

Art Mutmach-Song wurde. Wir gehen da etwas

realistischer heran und liefern quasi die Antithese

zum Mutmachen. In dem Hosen-Song heißt es ja

„Es kommt die Zeit, in der das Wünschen wieder

hilft.“ Aber mit Verlaub, diese Zeit gab es noch nie!

Wisst ihr eigentlich instinktiv, wie weit ihr gehen

könnt in Sachen Provokation und Austeilen? Oder

schießt ihr erst und schaut, was zurückkommt?

Meistens machen wir einfach – und schauen dann,

was passiert. Bei „Abbruch, Abbruch“ hatten wir

große Lust darauf, angriffslustiger zu sein als zuletzt.

Deswegen bleiben wir auch nicht diffus und

nennen in den Texten ganz konkret Namen. Wir

hatten Spaß daran, auszuteilen, und haben uns

nichts verboten.

ANTILOPEN GANG

Vor fünf Jahren erschien euer Song „Beate Zschäpe

hört U2“, schon damals als Kommentar auf den

wiedererstarkten Rechtsextremismus in Deutschland

gedacht. Jetzt, fünf Jahre später, ist es deutlich

schlimmer geworden. Lässt euch das eher resignieren

oder umso vehementer weitermachen?

Ob wir als Künstler resignieren oder weitermachen

haben wir nie von der politischen Situation abhängig

gemacht. Wir machen politische Lieder, wir sind

politisch interessiert, doch es ist nicht Sinn und

Zweck der Antilopen Gang, den aktuellen politischen

Verhältnissen einen Song entgegenzusetzen.

Damals hatten wir das Bedürfnis, etwas zu diesen

Entwicklungen zu sagen, fünf Jahre später hat sich

einiges von dem bewahrheitet, was damals noch gar

nicht abzusehen war. Es gibt Attentate auf Politiker,

Anschläge auf Synagogen, da wären wir froh, wenn

wir nicht so prophetisch gewesen wären! jono

antilopengang.de

Abbruch, Abbruch

Puh, da musste einiges raus: Mit „Abbruch, Abbruch“ spielen die Antilopen Gang nicht

nur das Gros der deutschsprachigen Rap-Welt an die Wand. Sie übertreffen sich auch

selbst mit schwindelerregend hoher Qualität – musikalisch und produktionstechnisch,

vor allem aber textlich. Viele Songs sprengen die Vier-Minuten-Marke, was ja für sich genommen

schon mal ein Novum in der gegenwärtigen Rap-Welt des Landes ist; dennoch

gibt es keine einzige Länge in den Stücken gegen Kiffer, gegen Machos, gegen Rapper,

gegen Dörfler, gegen Nazis, gegen ihr altes Label, gegen sich selbst – anti alles für immer

eben. Und ganz nebenbei schon jetzt ein Stück deutsche HipHop-Geschichte ohne

Scheuklappen, dafür mit ordentlich Anarcho-Punk-Feeling. JKP

Foto: Katja Runge

Dezember 2019 | Januar 2020


UNTERHALTUNG Tonträger

49

Die Black Lips erfinden sich wieder einmal neu

Country mit Mittelfinger

Auch wenn die Black Lips aus Atlanta,

Georgia kein „The“ im Namen führen,

sind sie dennoch seit Anfang des

Jahrtausends „deep into Garage

Punk’n’Roll“. Ihr Sound ist roh, dreckig,

dynamisch und blueslastig, vereint

die Stones der späten 60er Jahre

mit einer Prise Motown und den

Stooges. Mit ihren Songs „Bad Kids“

oder „O Katrina“ brachten sie nicht

nur ihr Publikum zum Ausrasten,

sondern schafften es auch in diverse

Film-Soundtracks. Doch was ist eigentlich

aus den Bad Kids des 21st

Century geworden? Auf ihrem neunten

Studioalbum scheinen sie tatsächlich

ein wenig erwachsener geworden

zu sein – was noch lange

nicht heißt, dass ihre Eltern sie jetzt

gut finden. Ganz Punk-Attitüde halten

sie darauf nach wie vor den Mittelfinger

in die Luft – wenn auch

nicht mehr ganz so rotzig wie einst.

Aber das macht gar nichts, hitverdächtig

sind hier dennoch einige

Songs. Wie so viele dramatische Momente

in der Karriere von den Black

Lips wurde auch „Sing in a World

That‘s Falling Apart“ aus der Krise geboren:

Die stilistische Entwicklung

der Band durch jahrzehntelange, produktive

Tourneen und Aufnahmen

führte sie dorthin, wo noch keine Garage-Punk-Band

zuvor war: riesige

Veranstaltungsorte, Fernsehsendungen

und große Musikfestivals. Jetzt

geht die Marschrichtung ganz klar in

die Country-Ecke, aber doch nicht

ganz so, wie man sich landläufig

Country vorstellt. Eher wie Country

mit Mittelfinger. lis

BLACK LIPS

Sing In A World That Falling Apart

Cargo Records

Foto: o. Dani Pujalte

KALTENKIRCHEN Im Namen der Liebe

Der zwischen Stuttgart und Wien verkehrende Philip Stoeckenius hat mit seinem

Alter Ego Kaltenkirchen so etwas wie die neue Neue Deutsche Welle erfunden.

Er würzt seinen „Anti-Schlager“, wie er selbst seine Musik bezeichnet,

mit schlauen, treffsicheren Texten über die Liebe, das Scheitern, den Ist-Zustand

unserer gespaltenen Gesellschaft und

allzu viel Testosteron in den Körpern vieler

Männer. Gehüllt in schwerelose, bittersüße,

vergangenheitsbewusste Musik zwischen

Nena und Drangsal, garniert mit bewusst

viel Pathos, Hesse- und Goethe-Referenzen:

Kaltenkirchen beeindruckt auf dem Debüt

„Im Namen der Liebe“ als erfrischende Addition

in der deutschen Popmusik. Antischlager

NO-MAN Love You To Bits

Bereits seit 1987 betreibt Kreativkopf und

Prog-Vordenker Steven Wilson im Verbund

mit Sänger, Songwriter und Labelbetreiber

Tim Bowness das Artrock-Projekt no-man.

Nach elf Jahren haben sich die beiden endlich

wieder einmal zusammen gefunden,

um neues Material einzuspielen. „Love You

To Bits“, das Ergebnis dieser Arbeit, wartet

mit zwei fünfteiligen Stücken auf, die sich in

einem weiten Feld zwischen Dream-Pop, Prog, Ambient, Jazz und Post-Rock

bewegen. So breit gestreut die Einflüsse aber auch sind, so schlüssig und nachvollziehbar

klingt „Love You To Bits“ dennoch und begeistert mit feinen Melodien,

packenden Beats und bewegenden Klangsphären. Caroline International

Plattencafé

Ratzer Records

Plattencafé

Hauptstätter Str. 154

70178 Stuttgart

T 0711 - 616352

ratzer-records.de

Dezember 2019 | Januar 2020


50

Tonträger

UNTERHALTUNG

Starkes Debüt von Bonny Light Horseman

Superfolk

Der Rolling Stone verpasste Bonny

Light Horseman gleich den Stempel

einer Folk-Supergroup. Tatsächlich

verbergen sich hinter dem Trio, das

im Januar 2020 sein selbstbetiteltes

Debütalbum vorlegt, durchaus illustre

Namen. Da ist Singer-Songwriterin

Anaïs Mittchell, deren Broadwayproduktion

„Hadestown“ zu den erfolgreichsten

des Jahres zählt. Dazu gesellt

sich Indiegröße Eric D. Johnson,

bekannt durch seine Band Fruit Bats

sowie seine Mitwirkung an Projekten

wie The Shins oder Califone. Dritter

im Bunde ist der Multiinstrumentalist

und Produzent Josh Kaufman, der

bereits für The National und Craig

Finn an den Reglern saß. In Berlin

und New York hat das Trio zehn feine,

zerbrechliche Folksongs eingespielt

– zurückhaltend inszeniert und doch

von eindrucksvoller Intensität und

ursprünglicher Schönheit. pa

BONNY LIGHT HORSEMAN

37d03d Records

MOON BROS. Goes

Nur auf den ersten Blick plätschert „Goes“, Zweitwerk

des Gitaristen Matthew Schneider und seines

Soloprojekts unauffällig dahin. Gibt man sich den

Songs des Mannes aus Illinois, der seine Brötchen

inzwischen als Holzarbeiter und Zimmermann in

Los Angeles verdient, ein wenig hin, offenbaren

diese zahlreiche Überraschungen und eine erstaunliche

Komplexität. Was nicht nur an Schneiders,

zugegebenermaßen beeindruckenden Fingerfertig

an seinem Instrument, zuzuschreiben ist,

sondern eher an den oft unerwarteten Brüchen,

mit denen er seine feinen Kompositionen versieht.

So werden seine Stücke, ob mit herkömmlicher

Akustikgitarre, Zwölfsaitiger oder Pedal Steel in

Szene gesetzt, mal

von der Mundharmonika,

mal von

Schlagzeugklängen

auf angenehmste

Art und Weise aufgelockert.

Western Vinyl

TORRES

Silver Tongue

BEANS ON TOAST The Inevitable Train Wreck

Die Assoziation mit Bohnen auf Toast entsteht bei Jay McAllisters

Musik, wenn man sie sich bei einem ausgiebigen Frühstück an einem

Sonntagmorgen vorstellt – und dazu passt sie perfekt. Das

elfte Album des britischen Singer-Songwriters Beans on Toast versprüht

gute Laune und Leichtigkeit – obwohl die Texte der Scheibe

sich um die trostlose Zukunft der Menschheit drehen. „The Inevitable

Train Wreck“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Beans sowie

Lewis und Kitty Durham von Kitty, Daisy und Lewis – und wurde

ausschließlich mit analogem Equipment aufgenommen. Computer?

Nein danke. Braucht man am Sonntagmorgen auch nicht. Toast Music

Mit schwungvollen Gitarren und wirbelnden Synthesizerklängen

kämpft Torres alias Mackenzie Scott auf ihrer neuen Platte „Silver

Tongue“ mit den Höhen und Tiefen des Verliebtseins. Das gleicht

auch musikalisch zuweilen einem ordentlichen Brett. Das vierte

Album der amerikanischen Sängerin, Songwriterin, Musikerin und

Künstlerin zeigt die verschiedenen Impulse auf, die unser Begehren

ausmachen – vom träumerischen ersten Erröten der Verliebtheit

bis hin zu dem etwas erschreckenden Erstaunen, das mit der

Verbindung einer neuen Person einhergeht. Und das alles mit der

Sprache der Musik. Gelungen! Merge Records

STONE SOUR

Hello, You Bastards: Live In Reno

WIRE

Mind Hive

RAUBTIER

Överlevare

Zwar weit entfernt von der Popularität seiner Hauptband

Seit ihrem 1977 veröffentlich-

Der einst so prosperierende Industrial Metal ist längst

Slipknot, fristet Corey Taylors Zweitband Stone Sour trotz-

ten Debüt „Pink Flag“, einem

eine Randerscheinung geworden. Kein Wunder, fehlen

dem kein Dasein eines Mauerblümchens. Mit seinem trei-

Meilenstein der Punkhistorie,

dem Genre doch schon seit langem frische Ideen. Das

benden, modernen Rock begeistert das Quintett seit mehr

haben sich Wire stets sämtli-

schwedische, ausschließlich in seiner Muttersprache sin-

als fünfzehn Jahren die Massen, auch und insbesondere live.

chen Erwartungen widersetzt.

gende Trio Raubtier sticht immerhin ein wenig hervor.

Daher erstaunt es um so mehr,

Gerade deswegen sind die

Denn die Band mischt ihrem

dass „Hello, You Bastards: Live

Briten nach wie vor eine der

klassischen Industrial ein

In Reno“, das erste Livealbum

der Band, Anlaufschwierigkeiten

offenbart, bis Corey und Co.

auf volle Betriebstemperatur

kommen. Cooking Vinyl

wichtigsten Punk- und Post Punk-Bands überhaupt. Mit

„Mind Hive“ haben Wire einmal mehr ein wahres Meisterwerk

geschaffen, das vor großartigen Melodien fast

zerspringt – egal, ob diese nun poppig-verträumt oder

noisig-schroff daherkommen. pinkflag

wenig Klassik hier und viel

Humpta dort bei, was immer

wieder zumindest für überraschende

Momente und neue

Impulse sorgt. Cargo Records

Foto: o.l. Nolan Knight

Dezember 2019 | Januar 2020


51

FILME

Fotos: o. Veranstalter | u.r. Veranstalter, Veranstalter, Lucia Obst

Kommunales Filmegucken

Kino in DIY-Manier

Das Stuttgarter Theater Rampe verwandelt sich Anfang des Jahres drei Tage lang in

einen Kinosaal: Der neue Filmklub Koki zeigt ein kommunales Kino-Programm, das

seinesgleichen sucht. Mitgründerin Kathrin Stärk erklärt, was es damit auf sich hat.

Was hat es mit dem Filmklub Koki auf sich und

wer steckt dahinter?

Der Filmklub Koki ist aus dem Umfeld der

Montage-Veranstaltungsreihe entstanden, die

sich seit einigen Jahren mit popkulturellen Themen

auseinandersetzt. Schwerpunktmäßig geht es

um Musik – aber eben auch um Film. Momentan

besteht der Filmklub Koki aus Andreas Vogel und

mir, sowie Kathrin Stärk als Vertreterin der Rampe.

Einige der Filme werden wir über den genossenschaftlichen

Filmverleih Drop-out Cinema zeigen,

die selbst Filme verleihen, aber auch die Arbeit ambitionierter

Filmverleiher und Eigenverleiher unterstützen.

Sie möchten dafür sorgen, dass weniger

Filme oder ganze Genres durchs kommerzielle Raster

fallen und das finden wir gut.

Der Verein „Neues Kommunales Kino Stuttgart“

macht sich seit Jahren für die Etablierung eines

Kommunalen Kinos stark, doch es geht nicht voran.

Ihr schlagt nun eigene Wege ein?

Wir begrüßen das sehr, sind jedoch nicht sicher, ob

und wann das geplante Haus für Film- und Medienkunst

umgesetzt werden kann und greifen deshalb

in DIY-Manier zur Selbsthilfe. Die Erfahrung aus

dem Vorjahr hat gezeigt, dass es in Stuttgart Bedarf

gibt. Im Januar 2019 haben wir relativ kurzfristig

eine Koki-Woche ausgerufen – mit Diskussionsrunde

sowie drei Filmvorführungen im Theatersaal,

die sehr gut ankam. Insofern sind die zweiten

Filmtage Anfang 2020 die logische Fortführung.

Seid Ihr die Macher, während andere nur planen?

Natürlich nicht. Wir unterstützen die langfristigen

Pläne des Kuratoriums, das aus 23 verschiedenen

Institutionen besteht und schätzen deren Engagement.

Die bohren relativ dicke Bretter und dem gilt

es Respekt zu zollen. Auch wenn von außen betrachtet

kein Fortschritt zu sehen ist, wird an der

Umsetzung der Pläne für ein Haus für Film- und

Medienkunst hart gearbeitet und dieses Engagement

ist immens wichtig.

Wie ist das Filmprogramm entstanden?

Das Programm ist von uns beiden kuratiert worden

und spiegelt natürlich in erster Linie unsere persönlichen

Vorlieben wider. Es sind Filme, die wir

gerne auf der großen Leinwand sehen möchten.

Wir haben es aber auch unter den Gesichtspunkten

zusammengestellt, möglichst verschiedene Genres

abzudecken – vom Psychedelic Midnight Movie

über Kinderkino, einen politischen Dokumentarfilm,

eine Satire und echte Perle des helvetischen

Films bis hin zum musikalischen Roadmovie. Dank

des Stuttgarter Filmenthusiasten Eberhard Nuffer

aus dem Umfeld der Montage-Gruppe können wir

am Sonntag alle Filme auf 16 Millimeter zeigen, was

mittlerweile eine echte Seltenheit ist.

Welche Filme empfehlt Ihr besonders?

Alle natürlich! Wer etwa gesellschaftspolitische und

-kritische Filme besonders mag, sollte die Einbürgerungs-Satire

„Die Schweizermacher“ nicht verpassen.

In der Komödie ums Schweizer-Sein und

Schweizer-Werden ist zwar frei erfunden, es gibt

aber durchaus Parallelen zu tatsächlichen Verhältnissen.

Die politische Doku „Waldheims Walzer“, bei

der es um die NS-Vergangenheit des ehemaligen

österreichischen Bundespräsidenten Kurt Waldheim

geht, zeigen wir in Kooperation mit „Emafrie“.

Der Förderverein Emanzipation und Frieden engagiert

sich für einen neuen Antikapitalismus, der die

Geschichte der Linken selbstkritisch aufarbeitet.

Wen wollt Ihr mit dem Koki ansprechen?

Alle, die genauso gerne wie wir tolle Filme gucken,

also filmbegeistert sind und das Kino lieben. Es ist

ja so, dass für den Heimgebrauch eigentlich alle

Klassiker stets verfügbar sind, im Kino aber nur

sehr selten auftauchen. Das hat vielerlei Gründe

und das sind Lücken, die selbst ambitionierte Independent-Kinos

nicht schließen können. Deshalb

sind Filmklubs und Initiativen wie Drop-out Cinema

wichtig, um hier zumindest einen Teil des Bedarfs

zu decken. lis

THEATER RAMPE

Filderstraße 27 | Stuttgart | theaterrampe.de

Dezember 2019 | Januar 2020


52

Filme

UNTERHALTUNG

25 Jahre – die Filmschau Baden-Württemberg feiert Jubiläum

Filmisches aus dem Ländle

Zuerst kam sie wie ein Kommunentreffen mit viel Alkohol und Rauch daher, zwischenzeitlich

stand ihre Existenz auf wackeligen Beinen – mittlerweile ist die Filmschau

Baden-Württemberg ein fester Bestandteil der Stuttgarter Filmfestivallandschaft.

An seine erste Filmschau, damals noch im Filmhaus

in der Friedrichstraße, kann sich Festivalleiter

Oliver Mahn noch gut erinnern: „Da haben sich die

Mitarbeiterinnen für die Eröffnung dunkelblaue

Abendkleider genäht. Das sah schön aus und hat

etwas davon abgelenkt, dass es im Filmprogramm

noch nicht so viel zu zeigen gab.“ Das freilich hat

sich geändert, wie die stolze Zahl von rund 100 Beiträgen

im Jubiläumsjahr aus den Sparten Kurz-,

Animations-, Spiel- und Dokumentarfilm deutlich

macht. Der jüngste Filmjahrgang, so verspricht

Mahn, zeige sich selbstbewusst, weltoffen und

wage sich bis an die Grenzen der Belastbarkeit eines

Themas.

verlost

3 x 2 Freikarten

→ Seite 82

Vorgestellt werden auch der neue Dengler-Krimi

„Brennende Kälte“, das aufwendige TV-Epos „Der

Club der singenden Metzger“ von Regie-Urgestein

Uli Edel nach einem Drehbuch von Doris Dörrie sowie

zwei große Tanzpremieren. Auf der einen Seite

zeigt „Dance around the world“ von Andreas Ammer

Eric Gauthier in Israel, auf der anderen Seite

gibt es eine 3D-Dokumentation von Alla Kovang

über den legendären Choreografen „Cunningham“

. Aus dem Umfeld der Stuttgarter Wagenhallen

schaffte Anne Westermeyer mit ihrem Trickfilm-Spaß

„Weiber im Weltall – Space is the place“

den Sprung ins Programm. Weitere Premieren feiern

Connie Walther „Die Rüden“ und ein weiterer

Dokumentarfilm mit Andreas Ammers „Die Kunst

findet nicht im Saal statt! Der Plakatkünstler Klaus

Staeck“. Letzteres wird sich auch über die Filmschau

sagen lassen, denn sie lädt auch außerhalb

des Kinosaals ein zu vielen Begegnungen und interessanten

Gesprächen. . atz

25. FILMSCHAU BADEN-WÜRTTEMBERG

04.-08.12. | Metropol | Stuttgart |

filmschaubw.de

Eröffnet wird die unter dem Motto „Filme feiern“

stehende Filmschau mit dem Drama „Pelikanblut“

von Regisseurin Katrin Gebbe. In der Hauptrolle zu

sehen ist Nina Hoss als Pferdetrainerin mit zwei

Adoptivtöchtern – eine mit psychischer Störung.

Die Nuit de la Glisse feiert Jubiläum

40 Jahre Adrenalinschübe

Wilde Wellen, rasante Abfahrten und atemberaubende

Stunts: Seit vier Dekaden bringt die „Nuit de

la Glisse“ die besten Kurzfilme und Reportagen aus

der Welt des Extremsports auf die Leinwand. Zum

runden Geburtstag präsentiert das Festivals fünf

neue Kurzfilme vollgepackt mit Action, Spannung

und Adrenalin, aber auch beeindruckenden Naturaufnahmen

sowie einen „NDG Cinema“-Jubiläumsfilm,

der die besten und aufregendsten Szenen aus

der Geschichte des Extremsport-Films von 1979 bis

heute zeigt – zahlreiche bisher unveröffentlichte

Szenen inklusive. Erstmals wird in diesem Jahr das

Publikum zur Jury erklärt, um den Gewinner des

Festivals zu küren. Aus den fünf gezeigten Kurzfilmen

wählen die Besucher vor Ort im Kino ihren

Favoriten auf den Festivalsieg aus. pa

NUIT DE LA GLISSE Pushing the Limits Film Festival

29.12. | 19 Uhr | 04.01. | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

ndgcinema.com

Fotos: o.l. Veranstalter | o.r. © Moritz Schultheiß | m. Veranstalter | m.r. Veranstalter | u.l. NDGCinema

Dezember 2019 | Januar 2020


UNTERHALTUNG Filme

53

Kleiner Indie-Film mit tollen Figuren

Einfache Superhelden

Ist er’s oder ist er’s nicht? Kaum wiederzuerkennen

ist Shia LaBeouf in dieser sympathischen Underdog-Independent-Produktion

in der Hauptrolle als

unrasierter, zu kleinkriminellen Handlungen neigender

Fischerbursche Tyler. Die eigentliche

Wucht des durch Sumpflandschaften führenden

Roadmovies aber ist Zak. Ein junger Mann mit

Down-Syndrom, gespielt von Zack Gottsagen, weiß

genau, was er will: ein großer Profi-Wrestler werden.

Genau wie sein Vorbild, das er und Tyler nun

suchen. Sie werden ihn finden, ebenso wie einen

abgefahrenen Wrestling Kampfnamen für Zak. Ein

kleiner Film mit großem Herz und viel Sympathie

für seine Figuren, die auf ihre ganz einfache Art

Superhelden sind. atz

THE PEANUT BUTTER FALCON

Kinostart: 19.12.

KINO

Fotos: o. Nigel Bluck | m.l. Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH | Kasten: XXX, ©2019 Dinsey/Pixar. All Rights Reserved. | m. COOP 99/The Bureau/Essential Films | u.l. © 2019 Gravier Productions, Inc./Jessica Miglio

JUMANJI – THE NEXT LEVEL

verlost

2 x 2 Kinokarten

→ Seite 82

A RAINY DAY IN NEW YORK

KINO

Mit Woody Allen durch New York zu streifen wird

niemals langweilig werden, denn in seinem Wohnzimmer

kennt sich der Altmeister einfach aus.

Seinen Hauptdarsteller Gatsby (Timothée Chalamet

aus „Call me by your name“) lässt er in seinem

neuen Machwerk sprichwörtlich im Regen stehen.

Mehrfach versetzt ihn seine Freundin Ashleigh

(Elle Fanning), die für ihre College-Zeitung Interviews

mit namhaften Filmschaffenden führen

muss – und dabei mehr erfährt, als sie eigentlich

wissen wollte. Letztlich wird es aber auch Gatsby in

dieser romantischen Liebeskomödie ganz und gar

nicht langweilig. Kinostart: 05.12.

KINO

Nach dem überraschenden Erfolg von „Jumanji

– Willkommen im Dschungel“ stand eine Fortsetzung

des Action-Spektakels außer Frage. Für den

dritten Teil der Reihe wurde mit Dwayne Johnson,

Jack Black, Kevin Hart und Karen Gillan nicht nur

auf bewährtes Personal gesetzt, auch die Grundidee

bleibt die gleiche: Erneut verschlägt es die

Spieler in die fantastische Welt von Jumanji,

wo sie in ganz neuen, bisher unerforschten

Gegenden einmal mehr haarsträubende

Aufgaben lösen müssen, um dem Spiel zu

entkommen. Für einen vergnüglichen Kinoabend

reicht das allemal. Kinostart: 12.12..

LITTLE JOE

KINO

Nicht der jüngste Spross der „Bonanza“-Cartwright-Familie

ist hier gemeint. In Jessica Hausners

ästhetisch richtig gut gemachtem, dabei

aber einem strengen visuellen Konzept folgenden

Science- Fiction-Drama, geht es um eine Pflanze,

die Glückshormone versprüht. Es ist eine Augenweide,

der rot blühenden Zuchtpflanze beim

Wachsen zuzusehen. Doch es gibt auch Momente,

in denen man sich fürchten muss. Nicht so, wie in

einem Bodysnatcher-Film, aber doch so, dass es einen

leicht schaudert. Kinostart: 09.01.

DR. MABUSES MEISTERWERK

DVD

Basierend auf der Figur des Superverbrechers Dr. Mabuse

des luxemburgischen Schriftstellers Norbert Jacques

schuf Meisteregisseur Fritz Lang 1922 den Stummfilm „Dr.

Mabuse, der Spieler“ und elf Jahre später den Tonfilmklassiker

„Das Testament des Dr. Mabuse“, die den Weltruhm

des Filmemachers begründen sollte. Weitere Tonfilme

folgten, welche die Box „Dr. Mabuses Meisterwerk“ nun

vereint. Ein Muss für Liebhaber klassischer deutscher Kriminalfilme.

DVD-Start: 06.12.

TOY STORY

Alles hört auf mein Kommando

DVD

Neun Jahre nach ihrem letzten Kinoauftritt erleben die

Animationshelden Cowboy Woody und Astronaut Buzz ein

neues Abenteuer Das sieht die Spielzeugtruppe mittlerweile

in der Obhut der kleinen Bonny. Deren selbstgebastelte

Figur Forky betrachtet sich aber nicht als Spielzeug,

sondern als Müll. Während eines Familienausflugs springt

Forky aus dem fahrenden Auto und leitet so eine ganze

Reihe wilder Erlebnisse ein, die kunterbunte, beste Familienunterhaltung

bieten. DVD-Start: 12.12.

Dezember 2019 | Januar 2020


54

SERIEN

Schnappatmung bei den Trekkies

Jean-Luc ist zurück

Nach Captain Kirk ist Jean-Luc Picard

sicherlich der bekannteste aller

Enterprise-Kapitäne. So steht der

markante Glatzkopf, gespielt vom

grandiosen Sir Patrick Stewart, denn

auch im Mittelpunkt der SciFi-Serie

„Star Trek: Picard“ aus dem Hause

Amazon. Angesiedelt ist die Geschichte

20 Jahre nach Picards letztem

Einsatz in „Star Trek: Nemesis“.

Nach einer katastrophal gescheiterten

Mission rund um das Romulanische

Imperium und seinem Austritt

aus der Sternenflotte verbringt der

Titelheld sein Leben nun als Winzer,

wird aber immer noch von seiner

Vergangenheit heimgesucht. Als die

mysteriöse Dahj auftaucht und ihn

um Hilfe bittet, bricht der legendäre

Captain mit neuen Mitstreitern zu einem

weiteren Weltraumabenteuer

auf. Natürlich dürfen die bekannten

Gesichter aus dem „Star Trek“-Universum

nicht fehlen und so gibt es ein

Wiedersehen mit Data, Riker, Troi

oder Seven of Nine. Soweit man den

wenigen Informationen hinsichtlich

der Storyline glauben kann, trifft

Picard mit den Borg auch wieder auf

seine Erzfeinde. Im Stil und Ton ganz

anders als „Star Trek - Discovery“ soll

die Serie eher ein psychologisches

Charakterdrama eines neuen Kapitels

im Leben von Jean-Luc Picard

werden. js

STAR TREK: PICARD STAFFEL 1

Amazon | 8 Folgen | ab 24.01..

THE WITCHER STAFFEL 1

Die Fantasy-Saga des polnischen

Schriftstellers Andrzej Sapkowski

wurde bereits als Videospiel adaptiert.

In der Serienumsetzung übernimmt

„Superman“ Henry Cavill die Rolle von

Geralt von Riva. Der Hexer und mutierte

Monsterjäger muss sich nicht

nur mit Bestien herumschlagen, sondern

auch mit der Niedertracht der

Menschen. Dabei kreuzt er die Wege

einer geheimnisvollen Prinzessin sowie

einer mächtigen Magierin und

bald schon geht es um das Schicksal

ihrer Welt. „The Witcher“ gehört zu

den heißesten Serien des Jahres. Ob

das Epos diesen Erwartungen gerecht

werden kann, bleibt abzuwarten.

Netflix | 8 Folgen | ab 20.12.

BABYLON BERLIN STAFFEL 3

Kriminalkommissar Gereon Rath ermittelt

wieder im brodelnden Berlin

der 20er-Jahre. Genauer gesagt kurz

vor dem vernichtenden Börsencrash

von 1929. Eine tote Schauspielerin, ihr

Ehemann und ein flüchtiger Beleuchter

rufen den Ermittler auf den Plan.

Die Nachforschung hinter den Kulissen

der deutschen Filmindustrie führen

Rath aber auch schnell in Richtung

Unterwelt. Die dritte Staffel von

„Babylon Berlin“ fährt wieder all die

bekannten Gesichter auf und erweitert

die erlesene Schauspielerriege um

klangvolle Namen wie Meret Becker,

Ronald Zehrfeld oder Martin Wuttke .

Sky 1 | 12 Folgen | ab 24.01.

JETT STAFFEL 1

Direkt nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis

will Meisterdiebin Jett noch einen

allerletzten Job erledigen – keine wirklich

originelle Geschichte. Dass die eigentlich

stereotyp gezeichnete Hauptrolle mit der

tollen Carla Gugino aber weiblich besetzt

ist, gibt dem Ganzen den richtigen Dreh.

Sky Atlantic | 9 Folgen | ab 06.12.

LOST IN SPACE STAFFEL 2

Familie Robinson muss sich nach dem

Absturz ihres Raumschiffes ohne Hilfe

von außen auf einem fremden Planeten

durchschlagen – basierend auf der gleichnamigen

Serie aus den Sechzigern.

Netflix | 10 Folgen | ab 24.12.

RAMY STAFFEL 1

Ramy, amerikanischer Millenial mit ägyptischen

Wurzeln, wächst in einer muslimischen

Gemeinschaft in New Jersey

heran. Erzählt wird die Suche des Protagonisten

nach einer eigenen Identität in

einem schwierigen Umfeld – humorvoll

und ernsthaft zugleich.

Starzplay/Hulu | 10 Folgen | ab 12.12.

DAS BOOT STAFFEL 1

Vier Jahrzehnte nach dem legendären

Kinofilm feiert die erste Staffel der

deutschen Eventserie „Das Boot“ jetzt

Free-TV-Premiere. Für das Unterwasserboot

U 612 und seine Besatzung geht es

im Jahr 1942 auf eine gefährliche Mission.

ZDF | 8 Folgen | ab 03.01.

Fotos: o. ©CBS All Access | m.l. Netflix | u.l. © Frédéric Batier/X Filme | Kasten: © Home Box Office, NetflixInc. All rights reserved, © Hulu, © Stephan Rabold/Bavaria Fiction GmbH/Sky

Dezember 2019 | Januar 2020


C

Logo_puls.pdf 2 24.08.2018 15:31:09

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

jeden Mittwoch

ab 18:15 Uhr

DAS KULTUR-

MAGAZIN FÜR

STUTTGART FRISCH,

FRECH &

ANDERS


Emfang über Kabel, Satellit

und im Web unter regio-tv.de


56

BÜCHER

Das Romandebüt von Nicolás Giacobone

Psychoduell zweier Genies

Mit seinen Drehbüchern für Filme

wie „Biutiful“ oder „Birdman“, für das

er mit einem „Oscar“ ausgezeichnet

wurde, hat sich Nicolás Giacabone

seit längerem den Ruf erworben, ein

Autor für Stoffe abseits des Mainstreams

zu sein. Mit „Das geschwärzte

Notizbuch“ legt der Argentinier

jetzt seinen ersten Roman vor, mit

dem er aber seinem angestammten

Genre treu bleibt: Der ebenso brillante

wie über alle Maßen ehrgeizige

Regisseur Santiago entführt den Erfolgsautor

Pablo. Dieser soll ihm, eingesperrt

in einem kargen, kleinen

Raum ohne die Möglichkeit irgendeiner

Ablenkung, das perfekte Drehbuch

schreiben. Die Arbeit nimmt

ganze fünf Jahre in Anspruch, in denen

sich zwischen den beiden außergewöhnlichen

Geistesmenschen ein

intellektueller Zweikampf entwickelt

– geprägt sowohl von gegenseitiger

Faszination als auch von Hass. Am

Ende steht dann tatsächlich das erhoffte

Meisterwerk. Ein Meisterwerk,

wie es zweifelsohne auch

Nicolás Giacobone mit seinem Erstlingsroman

gelungen ist. pa

NICOLÁS GIACOBONE

Das geschwärzte Notizbuch

Heyne Encore | 304 Seiten

JONATHAN LETHEM Alan, der Glückspilz

Seine Geburtsstadt New York und skurrile Außenseiter prägen seit jeher das

Werk des US-Autors Jonathan Lethem. Seine Romane wie „Die Festung der

Einsamkeit“ oder „Chronic City“ stellen sich stets als Portrait der US-Gesellschaft

im Allgemeinen und der linken Gegenkultur

im Speziellen dar. So auch die nun erschienene

Geschichtensammlung „Alan, der Glückspilz“ – in

neun Episoden lässt Lethem seine Protagonisten

in Sinnkrisen taumeln, die sie aus ihrem gewohnten

Trott reißen und ihre Existenzen zu zerstören

drohen. Das ist mal komisch, mal absurd, immer

aber berührend, denn Lethem zeichnet seine ungewöhnlichen

Charaktere mit gleichermaßen scharfem

wie liebevollen Blick. Tropen

JUSSI ADLER-OLSEN Opfer 2117

Hinsichtlich hochklassiger skandinavischer Thriller ist Jussi Adler-Olsen spätestens

seit dem Start seiner auf zehn Bände angelegten Reihe um das Team

des „Sonderdezernats Q“ allererste Adresse. Mit „Opfer 2117“ legt der dänische

Autor, der erst mit Mitte 40 seinen ersten Roman

veröffentlichte, jetzt die exzellente achte Episode der

Serie vor, in der er gekonnt einen Bogen von persönlicher

Betroffenheit bis zur großen Weltpolitik schlägt:

Eine tot aufgefundene Frau vor der Küste Zyperns,

das anonymisierte „Opfer 2117“, lässt einen psychisch

kranken, dänischen Gamer, wilde Rachephantasien

entwickeln. Aber schlimmer noch als ein drohender

Terroranschlag erweist sich der Umstand, dass das

Opfer Teilen des Ermittlerteams sehr nahe stand. dtv

MARLON JAMES

Schwarzer Leopard, roter Wolf

Mit seinem Roman

„Eine kurze Geschiche

von sieben

Morden“, 2014 erschienen

und unter

anderem mit dem

„Man Booker Prize“

ausgezeichnet, gelang

dem Jamaikaner Marlon James der

weltweite Durchbruch. Jetzt legt er den

Auftakt einer erstaunlichen Fantasy-Trilogie

vor. James verwebt afrikanische Mythen

und Historie mit klassischem Drama

sowie moderner Fantasy in einem hochkomplexen,

wortgewaltigen, unkonventionell

inszenierten Epos. Heyne Hardcore

CHARLES LEWINSKY

Der Wille des Volkes

In einer nicht allzu fernen Zukunft haben

Rechtpopulisten das politische Ruder in

der Schweiz übernommen. Der Staatsapparat

setzt seine Ziele mit allen Mitteln

durch, wie der eigenbrötlerische Ex-Journalist

Kurt Weilemann schon bald feststellen

muss: Noch bevor er einen Kollegen

befragen kann, liegt der bereits tot am

Zürcher Limmatufer.

Seine Recherchen

bringen Weilemann

auf die Spuren regierungsnaher

Kreise,

die mit dem Mord

weitere vertuschen

wollen. dtv

FREDERICK FORSYTH Der Fuchs

Zusammen mit John

Le Carré zählt der

81-jährige Ex-Agent

Frederick Forsyth

zu den wichtigsten

Autoren von Spionage-Thrillern,

Werke

wie „Der Schakal“

sind absolute Genreklassiker. Auch wenn

Forsyths große Zeiten vielleicht vorbei

sind, sein jüngstes Werk sorgt dennoch

für Nervenkitzel: Einem jungen Hacker

gelingt es, in die Waffensysteme der

Weltmächte einzudringen und diese zu

manipulieren. Das macht ihn sowohl für

Geheimdienste als auch Terrororganisationen

zum Objekt der Begierde. Bertelsmann

FRANK GOLDAMMER HÖRBUCH

Juni 53. Ein Fall für Max Heller

Mit seinen historischen Krimis um den

Dresdner Kommissar Max Heller erreicht

Frank Goldammer längst ein internationales

Publikum. Sein aktueller Fall spielt

unmittelbar nach der blutigen Niederschlagung

des Arbeiteraufstands in der

DDR: Der Leiter eines volkseigenen Betriebes

wurde brutal ermordet. Die Mauer des

Schweigens der Mitarbeiter zu durchbrechen,

gestaltet sich jedoch als fast unmöglich.

Sehr spannende

Zeitgeschichte,

vom Schauspieler

Heikko Deutschmann

stimmungsvoll

eingelesen. DAV

Dezember 2019 | Januar 2020


57

COMICS

Absurde Geschichte

Ein vergessenes Fleckchen Erde

Der 1. Weltkrieg ist beendet, die Bedingungen für

den Waffenstillstand sind ausgehandelt und beinhalten,

neben der Besetzung des linksrheinischen

Deutschlands, auch die Errichtung von drei Brückenköpfen

westlich des Flusses. Dabei handelt es

sich um die Städte Köln, Koblenz und Mainz sowie

eine diese umgebende Fläche von jeweils 30 Kilometern

Durchmesser. Übersehen wurde dabei jedoch

ein kleines Stück Land um die Stadt Lorch in Form

eines Flaschenhalses, das so über Nacht zu einer Enklave

im alliierten Gebiet wurde – nicht einmal

durch einen Fußweg mit dem Deutschen Reich verbunden.

Die Bewohner mussten fortan alles Lebensnotwendige

in ihr Gebiet schmuggeln, das sich

bald zu einem Kleinstaat entwickelte. Aus dieser

absurden Fußnote der deutsche Geschichte haben

Autor Marco Wiersch und Zeichner Bernd Kissel einen

wunderbaren Comic geschaffen, der, teils lustig,

teils unterhaltsam, diese ungewöhnlichen Jahre

von 1919 und 1924 aufarbeitet und mit viel Liebe

zum Detail wieder in Erinnerung ruft. pa

FREISTAAT FLASCHENHALS

Carlsen Comics | 208 Seiten

BITTER ROOT

Während sich New York City zu einer Stadt der afroamerikanischen Kunst und Lebenslust

entwickelt, hat die Familie Sangerye mit zahlreichen internen Konflikten zu

kämpfen. Das macht ihre Arbeit, der die Familienmitglieder schon lange nachgehen,

nicht gerade leichter – die Jagd auf Monster. Zwischen Streitereien und gefährlichen

Aufträgen gilt es für die Sangeryes, sich ganz neu zu finden. Eine farbenprächtige

Familiengeschichte der etwas anderen Art. Splitter Verlag | 160 Seiten

METRO 2033

Nach einem Atomkrieg sind große Teile der Welt zerstört. Die Überlebenden Moskaus

haben Zuflucht in der Metro gefunden. Über die Jahr e haben sich kleine Staaten entwickelt,

die sich mal freundschaftlich, mal feindlich gegenüberstehen, während auf

der Oberfläche verstrahlte Monster durch die Ruinen streunen. In diesen postapokalyptischen

Albtraum wird der junge Artjom mit einem besonderen Auftrag geschickt.

Mit „Metro 2033“ hat der Niederländer Peter Nuyten eine eindrucksvolle Adaption

des gleichnamigen Erfolgsromans geschaffen. Splitter Verlag | 64 Seiten

HOUSE OF WHISPERS

Mit der mehrfach ausgezeichneten Nalo Hopkins,

unter anderem Gewinnerin des „British Fantasy

Award“, wagt sich eine neue Autorin an Neil

Gaimanns „Sandman“-Universum. Ihr „House

of Whispers“ bringt einen Voodoo-Aspekt in die

Traumwelt: Als vier junge Frauen in New Orleans

das Buch des Bösen öffnen, wird

Erzulie, Schutzherrin der Liebe,

in die Welt geschleudert. Mit der

Folge, dass die Menschen wüsten

Plagen und schrecklichen Katastrophen

ausgesetzt sind. Panini

Comics | 148 Seiten

BELZEBUBS

Im Frühjahr veröffentlichte

die norwegische

Black Metal-Band

Belzebubs ihr

Debütalbum. Der Finne

JP Ahohnen zeigt nun, dass der Alltag der Musiker

nicht nur aus Konzerten, dem Auflegen von

Corpse Painting und dem Tragen von Nietengürteln

besteht. In höchst vergnüglichen Strips sehen

sich die Belzebubs mit allen möglichen (Alltags-)

Problemen konfrontiert – so wird der kleine Sohn

plötzlich fromm oder das Baby schwebt von einem

Dämon besessen durchs Haus. Cross Cult | 120 Seiten

MARVEL TREASURY Die besten

Marvel-Geschichten aller Zeiten

Ein Best-of im Überformat: Auf 800

Seiten bietet der Megaband eine Reise

durch 60 Jahre Marvel-Geschichte.

Darunter zahlreiche Klassiker der großen

Kreativköpfe von Stan Lee, Frank

Miller, Jack Kirby und vielen mehr, die den Verlag geprägt

haben, aber auch die ein oder andere vergessene Perle sowie

unterschätzte Meisterwerke aus dem Zeitraum von den

1960er Jahren bis heute. Panini Comics

DIE! DIE! DIE!

Nachdem seine Zombies doch noch den Weg alles Irdischen

gegangen sind, ist es Zeit für „The Walking Dead“-Schöpfer

Robert Kirkman sich neuen Projekten zuzuwenden. Wie

das äußerst unterhaltsam zu lesende

Verschwörungs-Gemetzel „Die! Die!

Die!“, in dem eine geheime US-Organisation

mittels Mordattentaten das

Weltgeschehen beeinflusst – mal aus

hehren Gründen, mal einfach nur zum

Spaß. Cross Cult

BLUEBERRY – KING OF THE WEST

Die sicherlich bekannteste und populärste Westernserie

aller Zeiten (von Lucky Luke einmal abgesehen) begeistert

seit den 1960er Jahren mit intelligent inszenierten, komplexen

Geschichten, die in einer neunbändigen

Neuedition erstmals alle von

Ausnahmekünstler Jean Giraud gezeichneten

Abenteuer in der Originalkolorierung

vereint, ergänzt um einen

ausführlichen, sehr informativen redaktionellen

Teil. Ehapa Comic Collection

Dezember 2019 | Januar 2020


58

LESUNGEN

Neues von Martin Walser

Legende mit Vorgeschichte

Streitbarer Geist und gern gesehener Gast: Auch mit mehr als 90 Jahren zählt

Martin Walser zu den wichtigsten Autoren des Landes, dessen Lesungen

stets zu ganz besonderen literarischen Abenden werden.

Bereits im vergangenen Jahr gastierte Martin Walser

im Stuttgarter Literaturhaus, seinerzeit um die

Textsammlung „Spätdienst“ vorzustellen. Jetzt legt

der ebenso streitbare wie umstrittene Autor vom

Bodensee mit „Mädchenleben. Oder die Heiligsprechung“

schon wieder ein neues Werk vor, welches

allerdings eine lange Vorgeschichte hat. Bereits Anfang

der 1960er Jahre notierte sich Walser erste Ideen

zu einer Erzählung, die er jetzt unter der Bezeichnung

„Legende“ annähernd sechs Jahrzehnte

später fertiggestellt hat. Erzählt wird die Geschichte

des Mädchens Sirte Zürn, das einen eigenen Kopf

hat, mal für Tage verschwindet, sich unversehens

im Sand vergräbt oder bei wildestem Sturm in den

See rennt. Ein Eigensinn, der ihren Vater auf die

abstruse Idee bringt, seine Tochter heiligsprechen

zu lassen. Das versetzt wiederum den Lehrer Anton

Schweiger, Untermieter der Familie, in einen Begeisterungstaumel.

Er wird zum größten Befürworter

dieser Idee, der fortan alles über das Mädchen

sammelt, was einer Heiligsprechung den Weg

ebnen könnte. Was aber bewegt diese beiden Männer

dazu, in Sirte eine vermeintliche Heilige zu sehen?

Die Antwort darauf sucht Walser nicht nur in

seinem Buch, sondern auch im Gespräch mit dem

Autor und Literaturkritiker Jörg Madenau, der die

interessante Lesung im Stuttgarter Literaturhaus

moderieren wird. pa

MARTIN WALSER Mädchenleben

01.12. | 17 Uhr | Literaturhaus | Stuttgart |

literaturhaus-stuttgart.de

Wladimir Kaminer und die Liebe

Auf das Leben

Als außerordentlich scharfen Beobachter seiner

Umwelt wie seiner selbst, der Erfahrungen und Erlebnisse

in ebenso kluge wie witzige Worte zu verpacken

weiß, kennt man Deutschlands bekanntesten

Exilrussen Wladimir Kaminer schon lange. In

seinem neuen Buch „Liebeserklärung“ huldigt der

Schriftsteller nun der Liebe, Freund- und Leidenschaft

und dem Leben überhaupt. Dabei verbindet

er natürlich wie eh und je Witziges gekonnt mit

Ernstem. Neben Erzählungen aus seinem neuen

Geschichtenband wird Kaminer auf seiner anstehenden

Lesereise aber auch neue, bisher unveröffentlichte

Texte vorstellen. pa

WLADIMIR KAMINER Liebeserklärungen live

05.01. | 17 Uhr | franz.K | Reutlingen |

08.01. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

wladimirkaminer.de

Mareike Fallwickl im Gespräch

Liebe, Freundschaft, Älterwerden

Mit ihrem 2018 erschienenen Debütroman sorgte

die Österreicherin Mareike Fallwickl gleich gehörig

für Aufsehen: „Dunkelgrün fast schwarz“ wurde unter

anderem für den „Österreichischen Buchpreis“

und als „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ – ausgelobt

von der Vereinigung unabhängiger Buchhandlungen

– nominiert. In der Reihe „Secondo – Lesung

und Gespräch“ stellt die Texterin, Redakteurin der

Salzburger Zeitung und Literaturbloggerin ihr neues

Werk „Das Licht ist hier viel heller“ vor – ein

wunderbarer Roman über Freundschaft, Familie,

Liebe und die Fallstricke des Älter- und Erwachsenwerdens.

Anschließend spricht sie mit Moderatorin

Caroline Grafe über ihre gefeierten Arbeiten. pa

MAREIKE FALLWICKL Das Licht ist hier viel heller

03.12. | 19.30 Uhr | Stadtbibliothek am Mailänder Platz |

Stuttgart | stuttgart.de/stadtbibliothek

Fotos: o. © Karin Rocholl | m. A. Walther | u. © Gyöngyi Tasi

Dezember 2019 | Januar 2020


UNTERHALTUNG Lesungen

59

Thees Uhlmann und die Liebe seines Lebens

Auf den Spuren der Toten Hosen

Er ist der Betreiber des rührigen Labels

Grand Hotel van Cleef, Kopf der

Band Tomte und als Solomusiker erfolgreicher

denn je. Doch Thees Uhlmann

tanzt nicht nur musikalisch auf

vielen Hochzeiten, denn der Wahlhamburger

hat sich schon längst

auch als Autor und Schriftsteller einen

Namen gemacht. Lange Zeit für

diverse Musikzeitschriften tätig, veröffentlichte

Uhlmann im Jahr 2000

„Wir könnten Freunde werden. Die

Tocotronic-Tourtagebücher“ und

stellte 2015 mit „Sophia, der Tod und

ich“ sein Romandebüt vor. Dem ließ

der 45-Jährige in diesem Jahr „Thees

Uhlmann über die Toten Hosen“ folgen

– die persönliche Dokumentation

einer ganz großen musikalischen Liebe

mit Berichten über frühe Konzertausflüge

und der Entstehung von

besonderen Freundschaften. pa

THEES UHLMANN ÜBER DIE

TOTEN HOSEN Lesung

16.01. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart

theesuhlmannmusik

Lesung von Axel Hacke mit Musik von Ursula Mauder

Ein gelungenes Leben

Die Wut im Osten

Spurensuche

Was könnte das sein, eine gelungenes

Leben? Genau dieser Frage lässt Axel

Hacke in seinem jüngsten Buch „Wozu

wir da sind. Walter Wermuts Handreichungen

für ein gelungenes Leben“

seinen Protagonisten – einen Schreiber

von Nachrufen – nachgehen. Seine

nachdenklichen und humorvollen

Gedanken bringt Hacke gemeinsam

mit dem Musikertrio Ursula Mauder,

Paulo Morello und Luke Cyris Goetze

auf die Bühne, die Stücke von Mauders

neuem Album „The Feel Of Life

– unplugged“ spielen. pa

AXEL HACKE & URSULA MAUDER

30.01. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart

axelhacke.de

In welche Richtung entwickelt sich

der Osten Deutschlands? Was sind

die Ursachen für die Radikalisierung

in einigen Bundesländern, die in der

breiten Zustimmung für Organisationen

und Parteien wie Pegida oder

die AfD ihren Ausdruck finden? In

ihrem Buch „Umkämpfte Zone“, das

sie in der Stadthalle Eislingen vorstellt,

geht die Autorin Ines Geipel,

ehemalige Weltklasse-Sprinterin, die

1989 in den Westen Deutschlands

floh, aus einem sehr persönlichem

Blickwinkel auf den Grund. pa

INES GEIPEL Umkämpfte Zone

29.01. | 19.30 Uhr | Stadthalle Eislingen |

Eislingen | stadthalle-eislingen.de

Fotos: o.r. Andreas Hornoff | m.l. © Thomas Dashuber | m.r. Amac Garbe | u.l. © Lukas Lienhard/Diogenes Verlag | u.r. Pützografie

Thomas Meyer zu Gast

Neues von Wolkenbruch

Mit seinem Roman „Wolkenbruchs

wunderliche Reise in die Arme einer

Schickse“ gelang dem Zürcher Autor

Thomas Meyer vor einigen Jahren ein

beträchtlicher Überraschungserfolg.

Nun lässt er seinen Antihelden, den

jungen Juden Motti in „Wolkenbruchs

waghalsiges Stelldichein mit der

Spio nin“ in ein neues Abenteuer stolpern:

Nach dem Bruch mit seiner

orthodoxen Familie findet Motti Wolkenbruch

Unterschlupf bei einer

Gruppe von Schicksalsgenossen. Es

stellt sich heraus, das diese tatsächlich

nach der Weltherrschaft trachten.

Bislang zwar erfolglos, doch jetzt

übernimmt Motti das Ruder. pa

THOMAS MEYER Lesung

03.12. | 20 Uhr | Buchhaus Wittwer-Thalia |

Stuttgart | thomasmeyer.ch

Mark Benecke bei Comics & Bier

Das Thema Erotik

Dr. Mark Benecke, Deutschlands berühmtester

Forensiker und bekannt

aus Funk und Fernsehen, hat nicht

nur ein Faible für Kriminalbiologie

und Rechtsmedizin, sondern auch für

die schönen Dinge des Lebens. Für

Comics und Bier beispielsweise. Diese

Tatsache macht ihn zu einem perfekten

Gast für den Trash- und Kultur-Talk

„Comic & Bier“, dessen Januarausgabe

sich im Kulturnetzwerk

Blaues Haus in Böblingen umfassend

dem Thema Erotik in der Comic-Kunst

widmet. Wie üblich werden

dabei vier ausgewählte Werke

und die gleichen Zahl an besonderen

Brauprodukten vorgestellt. pa

COMICS & BIER

13.01. | 20 Uhr | Kulturnetzwerk Blaues

Haus | Böblingen | home.benecke.com

Dezember 2019 | Januar 2020


60

CLUBBING

Viel Neues beim diesjährigem SEMF

Stuttgart raving

Nach den Anfängen im legendären Club Rocker 33,

auf dem Stuttgarter Killesberg, im Café Nil oder im

Esslinger Eisstadion hat das SEMF seit 2011 seine

Heimat an der Stuttgarter Messe gefunden. Dort

wird auch die 13. Auflage über die Bühne gehen.

Soweit alles beim Alten – davon abgesehen gibt es

aber eine Menge Neues beim Ravespektakel. So wird

die diesjährige Ausgabe des Stuttgart Eletronic Music

Festivals optisch eine Neuausrichtung erfahren

und stellt sich auch inhaltlich ganz frisch auf. All

jene, die in der Vergangenheit bemängelten, dass es

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

Seit seiner Erstauflage im Jahr 2006 hat sich das Stuttgart Electronic

Music Festival, kurz SEMF, zu einem der wichtigsten Hallenfestivals des

Landes in Sachen elektronische Musik entwickelt.

im Line-up zu wenig Bewegung gäbe, dürfen sich

2019 definitiv nicht beklagen: 21 der 39 Acts feiern

in diesem Jahr ihr Debüt beim großen Rave zum

Jahresausklang. So tummeln sich mit Amelie Lens,

Deborah de Luca, Reinier Zonenfeld, ANNA, Klang-

Kuenstler oder Rainer Trüby eine Menge Neulinge

auf den fünf Floors. Selbstverständlich aber sind

auch bekannte Helden mit von der Partie, die schon

das eine oder andere Mal die Meute zum Durchdrehen

gebracht haben, allen voran die Altmeister Sven

Väth, Chris Liebing, und Monika Kruse sowie Aka

Aka, Moobootica oder Dominik Eulberg.

Wie immer sind auch Stuttgarter Eigengewächse

sowie Szene-Newcomer und Nachwuchsacts stark

vertreten. Denen stellt das Stuttgart Electronic Music

Festival traditionell eine aufregende Plattform

zur Verfügung, um sich einem breiten Publikum zu

präsentieren. Auf der „Komme was wolle Stage“ gibt

es so reihenweise neue Künstlerinnen und Künstler

zu entdecken, darunter Moritz Hofbauer, Sanel, Pat

Morita, Kollektiv Geschmack oder Adi Dassler. Aus

Stuttgart sind unter anderem Marius Lehnert, kriZe

sowie Tomi & Kesh an den Reglern zu Gange. Mehr

als genug Abwechslung also für zwölf Stunden Dauerrave.

Wem das tatsächlich noch nicht reicht: Im

Anschluss daran bietet die Afterhour im Kowalski

allen Feierbiestern die Gelegenheit, bis in den späten

Sonntag Mittag weiterzutanzen, denn so ein

Jahresabschlussrave will ja schließlich gebührend

gefeiert werden. Noch ein Tipp: Es macht Sinn sich

frühzeitig Tickets zu sichern, denn die letztjährige

Ausgabe des SEMF war restlos ausverkauft. pa

STUTTGART ELECTRONIC MUSIC FESTIVAL

14.12. | 2 Uhr | Messe Stuttgart | Messeplaza 1 | Stuttgart |

semf.net

OFFICIAL SEMF AFTERHOUR 2019

15.12. | 7 Uhr | Club Kowalski | Kriegsbergstraße 28 |

Stuttgart

Foto: Fotos: o.l Tobias Greitzke togis information design | o.r. liaisonartists.com, massimolobianco.com, cocoon.net | u.l. Tobias Greitzke togis information design | u.r. Felix Hohagen

Dezember 2019 | Januar 2020


LIFESTYLE Clubbing

61

Blvth – der Mann an den Reglern

Raus aus dem Studio

Zuerst sollte die Sache mit dem Namen

geklärt werden: Auch wenn die

Schreibweise anderes vermuten lässt,

wird Blvth keinesfalls „Blft“ und auch

nicht „Bluetooth“, sondern schlichtweg

„Blut“ ausgesprochen. Nachdem

das geklärt ist, jetzt zum eigentlich

Wichtigen – der musikalischen Vita

des Berliner Produzenten. Der zählt

schließlich zu den versiertesten Könnern

seines Fachs und hat bereits

Casper, Materia oder Ahzumjot im

Studio unter die Arme gegriffen.

Doch auch in eigener Sache produziert

Blvth atemberaubende Beats

zwischen Trap, HipHop und R&B. Den

kleinen Clubs jedenfalls dürfte der

Mann bald entwachsen sein. pa

BLVTH

14.12. | 20 Uhr | Freund & Kupferstecher | Fritz-Elsas-Straße 60 | Stuttgart | blvth

Weihnachtliche Charity

Feiern und spenden

Depeche Mode und mehr

Party For The Masses

Wer den offiziellen Teil an Heilig

Abend gut hinter sich gebracht hat,

kann sich getrost ins Stuttgarter

Nachtleben stürzen. Damit dieses

2019 etwas Besonderes wird, stellen

die Climax Insitutes und der Club Kowalski

gemeinsam ein Charity-Event

namens „Kowarity“ auf die Beine.

Dazu rückt die gesamte Residentgarde

des Kowalskis mit weiteren Freunden

im Schlepptau im Climax an. Alle

Beteiligten verzichten auf ihre Gage,

der komplette Eintritt wird vom Kowalski

kurzerhand verdoppelt und

geht dann an eine Stuttgarter Kindereinrichtung.

Allerbeste Gründe

um sich die Weihnachtsnacht von

Saschko, Ocean, Eliano und vielen

weiteren im den Kellergewölben des

Climax versüßen zu lassen. So kann

man nicht nur sich, sondern auch

noch anderen etwas Gutes tun. pa

KOWARITY

Das Kowalski Charity Event

24.12. | 23.45 Uhr | Climax Institutes |

Calwer Straße 25 | Stuttgart |

kowalskistuttgart.de

Supreme im Perkins Park

Klassiker

Es muss ja nicht gleich alles anders

werden im neuen Jahr – so bringt der

Partyklassiker Supreme auch 2020 das

große Hitprogramm auf zwei Floors –

mit den Lokalpatrioten Cray & Elex auf

dem Mainfloor und Steve Turner in

der Blackbox. pa

Seit mittlerweile stattlichen 25 Jahren

feiern DJ Dave und sein Team

mit ihren Parties die Synthpophelden

von Depeche Mode. Bei der finalen

Ausgabe der Partyreihe in diesem

Jahr packt DJ Dave gemeinsam

mit DJ Jolly neben bekannten Klassiker

und Hits der Band auch unbekannte

Remixe, rare Liveversionen

und vergessene Perlen der legendären

Band auf die Plattenteller. pa

DEPECHE MODE PARTY

21.12. | 22 Uhr | LKA Longhorn |

Heiligenwiesen 6 | Stuttgart |

lka-longhorn.de

SUPREME

04.01. | 21 Uhr | Perkins Park |

Stresemannstraße 39 | Stuttgart |

perkinspark.de

Fotos: o. Roberto Brundo | m.l Chris Theo Photodesign (2) | m.r. Perkins Park

DURCH DIE NACHT

Clubfestival Winteredition

18 DJs in fünf Clubs und auf sechs Floors

für unschlagbare 12 Euros! Die Winterausgabe

des „Durch die Nacht“-Clubfestivals

bringt im White Noise, Climax, Toy,

Lehmann und in der White Noise Bar so

ziemlich alles an elektronischer Musik

zusammen. Zum Start des Abends gibt

es eine Podiumsdiskussion in der White

Noise Bar, in der die aktuelle Stuttgarter

Clubsituation beleuchtet wird.

27.12. | 23 Uhr | diverse Clubs | Stuttgart

ANTONIO PICA

Der Neapolitaner Antonio Pica gehört bereits

seit geraumer Zeit zu Italiens Tech-

House-Heroen und hat sich auch international

einen guten Ruf aufgebaut. Von

den großen europäischen Festivals ist er

jedenfalls schon lange nicht mehr wegzudenken.

Jetzt lässt er auch als Gast der

Kowalski-Residents Tomi & Kesh und der

Nozzo-Nacht die Bässe brummen.

13.12. | 23.45 Uhr | Kowalski |

Kriegsbergstraße 28 | Stuttgart |

AntoniopicadjOfficial

DEVOTE AHEAD

Bereits in seiner Jugend war Mørbeck

fester Bestandteil der Berliner Szene. Mit

eigenem Studio und seinem Label „Code

Is Law“ trägt der Resident des Berliner

Stattbad Wedding seine Vision eines groovigen,

treibenden und rauen Techno um

die Welt. Unterstützung bei seinem Auftritt

im Lehmann findet er in Opål, Amana

Fedora und Gesindel.

21.12. | 23.59 Uhr | Club Lehmann |

Breitscheidstraße 12 | Stuttgart |

moerbeckmusic

SILVESTER PARTY

The final Countdown – und das gleich

im doppelten Sinne: Nicht nur, dass die

Silvester Party in der Ludwigsburger

Rockfabrik das alte Jahr verabschiedet,

wird es zudem die allerletzte Möglichkeit

sein, in den heiligen Hallen der Rock- und

Metaljünger noch einmal so richtig zu feiern,

bevor nach 36 Jahren endgültig der

letzte Vorhang für die Kultdisko fällt.

31.12. | 21 Uhr | Rockfabrik Ludwigsburg |

Grönerstraße 25 | Ludwigsburg |

rockfabrik-ludwigsburg.de

Dezember 2019 | Januar 2020


62

GASTRO

Die Oma des Teigfladens

La nonna della pizza

Im Stuttgarter Westen setzt man neuerdings nicht mehr

auf Pizza – Pinsa heißt der neueste Trend. Die Urform der

Mafiatorte wird in der Pinsa Manufaktur fein belegt serviert.

Von außen ist sie recht unscheinbar,

doch betritt man die Pinsa Manufaktur

in der Stuttgarter Bebelstraße laden

nicht nur superbequeme Sesselchen,

sondern auch ein Top-Service

zum Längerbleiben ein. Hier steht alles

im Zeichen der Pinsa Romana,

quasi der Oma der Pizza, die sich in

der italienischen Hauptstadt seit der

Antike bis heute durchgesetzt, es aber

noch nicht in die weite Welt hinaus

geschafft hat. In Stuttgart ist sie jetzt

angekommen und begeistert die Gäste.

Das Geheimnis der Pinsa ist der

Teig: Er ist kein Hefe-, sondern ein

Sauerteig. Reis- und Sojamehl machen

das Ergebnis fein-knusprig und

sie soll leichter im Magen liegen als

ihre berühmtere Schwester. Die Pinsa

Picasso mit Tomatensoße, Mozzarella,

Rucola, Cherrytomaten, Bresaola

und Parmesan kommt einem kulinarischen

Gemälde gleich – die Kombination

harmoniert genauso wie die

Zutaten auf der Pinsa Verde mit Guacamole,

Rucola, getrockneten Tomaten

und Avocado. Dazu passt der Insalata

Mista mit Büffelmozzarella,

Blattspinat, Tomaten, Walnüssen und

einem wunderbar-würzigen Hausdressing.

Fazit: Buonissimo, die Wiederholung

ist gebucht! lis

PINSAR

Bebelstraße 85 | Stuttgart |

pinsamanufaktur.de

Der neue Coup der Metzgerei-Macher

Blaue Stunde

Stylish, regional, bio

Bio-Küche mit Liebe

Mit seiner Metzgerei ist Gastronom

Yilmaz Yogurtcu ein Dauerbrenner

im Stuttgarter Westen geglückt. Jetzt

präsentiert er seinen nächsten Coup:

Das Blau im ehemaligen Urban betört

mit erlesener Einrichtung in blau

(natürlich), gold und kastanienbraun.

An der Bar oder in gemütlichen Ledersofas

werden Longdrinks, Cocktail-Klassiker,

Eigenkreationen oder

wechselnde Biere und Weine genossen,

im Gegensatz zur Metzgerei ruhiger

und gezielt ein wenig abgeschottet

von der Außenwelt. Ein

schöner Ort für die blaue Stunde also,

ergänzt um ein ziemlich umfangreiches

Angebot an Tapas. Nicht vom

Namen irritieren lassen: Der Pulpo

auf Kartoffelpüree oder die Gyoza-Teigtaschen

mit Iberico-Schwein

sind weit von den spanischen Häppchen

entfernt und eher kleine Hauptgänge.

jono

BLAU

Breitscheidstraße 133 | Stuttgart

Nachdem das Konzept in Esslingen

bereits seit einiger Zeit erfolgreich

läuft, dürfen sich seit Mitte Oktober

auch die Böblinger über ein Kitchen

Restaurant freuen. Zentral auf dem

Flugfeld gelegen, wartet hier bodenständige

Küche – stylish und hip, aber

nicht überkandidelt präsentiert. Diese

Beschreibung trifft auch auf die

Einrichtung zu: eine Mischung aus

coolem City-Loft, Bar und gemütlichem

Wohnzimmer. Schlemmen

kann man hier genauso gut wie figurfreundlich

essen. Das Restaurant

setzt dabei auf regional und fair produzierte

Lebensmittel und ist als eines

der ersten in der Region Biozertifiziert.

Unser Tipp: Die hängend

servierten Spieße mit Gemüse,

Fleisch oder Meeresfrüchten sind

nicht nur ein toller Eyecatcher, sondern

zudem verdammt lecker. Außerdem

sollte man unbedingt einen der

Cocktails genießen!

jwn


KITCHEN RESTAURANT BÖBLINGEN

Charles Lindbergh Straße 7 | Böblingen |

kitchen-bb.de

Fotos: o. Paul Arendt | m.l. Paul Arendt | u.r. Kitchen Restaurant Böblingen

Dezember 2019 | Januar 2020


DIE NACHT DER

JETZT 15%

VORVERKAUFS-

RABATT SICHERN!

Code: Wiedersehen

gültig bis zum 31.12.2019

Verschenken Sie Emotionen.

07.11.20

München

08.11.20

Frankfurt

25.11.20

Hamburg

28.11.20

Bremen

30.11.20

Dresden

01.12.20

Nürnberg

05.12.20

Hannover

08.12.20

Stuttgart

11.12.20

Augsburg

12.12.20

Berlin

Tickets unter www.klassikradio.de


64

Gastro

LIFESTYLE

Die Kuchenliebe expandiert

Backwerk mit Herz

Am Stuttgarter Wilhelmsplatz kann

man sich bereits seit gut zwei Jahren

von handgemachten süßen wie herzhaften

Genüssen verwöhnen lassen.

Über die darf sich der Stuttgarter

Westen jetzt neuerdings ebenfalls

freuen. Wie im „Stammhaus“ in der

Stadtmitte wartet auch die zweite

Kuchenliebe-Filiale mit allerlei feinem

Backwerk wie Kuchen, Tartes

oder Brioches auf, die es zum Teil

auch in veganer oder glutenfreier

Version gibt. Wer es gerne herzhaft

mag, der greift zu den deftigen Teigfladen,

die selbstverständlich auch in

vegetarischer Form angeboten werden.

Was zu den leckeren Speisen eigentlich

immer geht, ist die eigens für

die Kuchenliebe in der Region geröstete

Bohnenspezialität „Kaffeeliebe“.

Daneben findet sich natürlich eine

breite Auswahl an Heiß- und Kaltgetränken

auf der Karte.

pa

KUCHENLIEBE

Schwabstraße 24 | Stuttgart |

kuchenliebe.de

Das Misik lockt nicht nur zur Mittagspause

Der schnelle Koreaner

Mandu, jene koreanischen Teigtaschen,

die gerne mit Maultaschen

verglichen werden und Bibimbap, das

klassische Reisgericht des Landes mit

Gemüse und verschiedenen weiteren

Zutaten – mehr hat die Speisekarte

des koreanischen Bistros Misik nicht

Deutschlands bester Döner

Ausgezeichnet

Stuttgarter wissen es natürlich schon

seit langem: Den allerbesten Döner

gibt es im Traditions-Imbiss Alaturka.

Nun erfolgt die offizielle Bestätigung,

nachdem ein großes Reiseportal das

Grillfleisch des 1992 gegründeten Ladens

zum allerbesten in ganz

Deutschlands gekürt hat. Daher darf

man sich nicht wundern, wenn die

Schlange vor dem Alaturka seit kurzem

noch länger ist. Das befindet sich

übrigens an neuer Stelle, nachdem

zu bieten. Für einen entspannten

Mittagssnack oder auch einen abendlichen

Abstecher ist das aber mehr als

ausreichend. Zudem sich beide Gerichte

noch nach eigenem Gusto variieren

lassen: Das wunderbar frische,

mit Gochujang-Paste angenehm, aber

Betreiber Yüksel Dogan mit seinem

Team unlängst einige hundert Meter

die Olgastraße hinunter gezogen ist.

Wer also in den Genuss eines ausgezeichneten

Döners oder anderer empfehlenswerter

Gerichte kommen

möchte, sollte etwas Zeit mitbringen.

Aber es lohnt sich.

lis


ALATURKA

Olgastraße 75 | Stuttgart |

alaturkastuttgart

nicht zu scharf gewürzte Bibimpap

kommt auf Wunsch entweder in einer

veganen Variante oder mit Rindfleisch

auf den Tisch und lässt sich

mit Kimchi oder pochierten Ei ergänzen.

Die Teigtaschen hingegen, standardmäßig

mit Rindfleisch, Tofu,

Glasnudeln und würzigem koreanischen

Bärlauch gefüllt, werden auf

Wunsch auch vegan mit Kimchi gereicht.

Egal auf welche Art: Alles

mundet ausgezeichnet und lässt sich

zudem in äußerst gemütlicher Atmosphäre

genießen.

pa


KITCHEN RESTAURANT BÖBLINGEN

Silberburgstraße 41 | Stuttgart |

misk.eatbu.com

Regionales im Plenum

Guter Start

Vor einem halben Jahr ist er im Landtag

an der Konrad-Adenauer-Straße

an den Start gegangen. Es hat sich gezeigt,

dass sein Konzept im Restaurant

Plenum angenommen wird. Der in

Ehingen bei Ulm geborene Milos

Vujicic setzt auf eine regionale Küche

mit hochwertigen Zutaten, möglichst

aus der Umgebung und in Bioqualität.

Neben Zwiebelrostbraten und Wiener

Schnitzel gibt es genug für Vegetarier

und Veganer. Der Service ist ausgesprochen

freundlich. Fürs „Wohlfühlambiente“

gibt es weiße Tischdecken.

Angelehnt an die strenge

Stahlbetonkonstruktion ist der

Gastraum mit großen Glasfenstern in

Schwarz-Weiß gehalten. Das Restaurant

bietet mit 160 Gästen drinnen

und 80 draußen Platz.

rala


PLENUM

Konrad-Adenauer-Straße 3 | Stuttgart |

restaurant-plenum-stuttgart.de

Fotos: o. Kuchenliebe | m.l. Paul Arendt (2) | m.r. Rainer Lang < u. Paul Arendt

Dezember 2019 | Januar 2020


LIFESTYLE Gastro

65

Der neue Wohlfühl-Italiener

Zum Reinlegen

Nachdem sich die Gelateria am

Stuttgarter Marienplatz in die Winterpause

verabschiedet hat, steht das

kleine Lokal jetzt nicht wie bislang in

der kalten Saison im Zeichen von

Käse und Wein – jetzt geht es um

Pasta. Vollkommen unaufgeregt,

aber hochprofessionell serviert man

hier zwischen Kräutertöpfen und

Kissen ein reduziertes, aber umso

feineres Angebot: Der Antipastiteller

mit Büffelmozzarella, eingelegten

Artischocken, Zucchini und Paprika

lässt keine Wünsche offen. Das Highlight

sind die perfekt al dente gegarten

Spaghetti, die vor den Augen der

Gäste vom italienischen Pasta-Capo

durch den Parmesanlaib gezogen

und wahlweise mit Trüffelöl oder

frischem Trüffel serviert werden.

Dazu passt der Critone Librandi, ein

weicher und fruchtig-frischer Weißwein

aus Kalabrien, genauso wie ein

Menabrea Lager – und die italienische

Musik fernab von Eros. Ein

tolles italienisches Ess- und Wohnzimmer!


lis

I SALOTTO DI PLATACI

Marienplatz 14 | Stuttgart

Fotos: o. Paul Arendt (3), Kasten: Rainer Lang

RESTAURANT DELICE

Spitzenküche im Gewölbekeller: Das Restaurant

Délice in der Hauptstätter Straße

gilt als Pionier der gehobenen Küche und

führt seit 1996 fast ununterbrochen einen

Michelin-Stern. Ideal für einen besinnlichen

Abend ist der Gewölbekeller mit

etwa 18 Plätzen an weiß gedeckten Tischen.

In dem Zwei-Mann-Betrieb arbeitet Küchenchef

Andreas Hettinger in der offenen

Küche auf kleinstem Raum, während Inhaber

und Sommelier Evangelos Pattas die

Gäste umsorgt und ausgesuchte Weine

kredenzt. Er freut sich, dass auch junge

Gäste kommen, um das Fünf-Gang-Menü,

das alle drei bis vier Wochen wechselt, zu

genießen. Der aus Kasachstan stammende

Hettinger, der in den besten Häusern gearbeitet

hat, legt in seiner kreativ interpretierten

klassisch-mediterranen Küche

Wert auf Aromen.

rala

Hauptstätter Straße 61 | Stuttgart |

restaurant-delice.de

Dezember 2019 | Januar 2020


66

SHOPPING

Stuttgarts erste Bonbon-Manufaktur

Das Paradies für Naschkatzen

Auf den Regalen des freundlichen und großzügigen

Ladengeschäfts stehen in Gläsern und Tütchen verpackt

viele fruchtige Bonbons in allerlei Formen und

Farben: Cranberry, Brombeere, Kokos-Mango, Apfel,

Holunder, Ingwer-Zitrone, aber auch Schoko-Minze

oder die klassischen Eisbonbons. „Wir stellen rund

acht Kilo Bonbons am Tag her“, so Chrisi. Sie und ihr

Bruder produzieren viele der Bonbons nach Rezept,

experimentieren aber auch gerne an eigenen Kreationen.

So entstehen beispielsweise zu Weihnachten

aus einem Kirsche-, Apfel-, Marzipan-, Zimt- und

Nelken-Gemisch feine Glühweinbonbons, aber auch

Bratapfel und Anis sind in Planung.

Stuttgart feiert eine zuckersüße Premiere: Die erste Bonbon-Manufaktur hat im

Kessel eröffnet und fasziniert mit bunten Eigenkreationen aus rein natürlichen

Zutaten, die direkt vor den Augen der Kunden hergestellt werden.

Zwei junge Frauen bleiben mit leuchtenden Augen

vor einem Schaufenster in der Stuttgarter Charlottenstraße

stehen und bewundern die vielen kleinen

runden und eckigen, kunterbunten, gestreiften

oder mit Motiven versehenen Leckereien, die auf

einer Etagere ausgestellt sind. Chrisi winkt die beiden

hinein: „Kommt rein, schaut und probiert“, ruft

sie. Zusammen mit ihrem Bruder Emmanuel hat die

45-Jährige vor wenigen Wochen die erste Stuttgarter

Bonbon-Manufaktur „Sweets“ eröffnet.

Hier ist alles handmade: Das Geschwisterpaar stellt

die Süßigkeiten mit viel Liebe von der Pike auf her

– aus Wasser, Zucker, Glukose und mit rein natürlichen

Aromen und Farbstoffen. „Das ist das besondere

bei uns“, berichtet Chrisi. „Alles entsteht

in Handarbeit und ausschließlich mit natürlichen

Produkten. Da kann man fast schon sagen, dass

man gesund nascht“, sagt sie lachend. „Außerdem

sind unsere Bonbons vegan, gluten- und laktosefrei“,

fügt ihr Bruder hinzu.

Bei der Entstehung ihrer Leckereien lassen sich die

beiden in der Küche des hellen, freundlichen und

großzügigen Ladengeschäfts sogar auf die Finger

schauen: Es wird geknetet, gedreht, gezogen und

gepresst, erhitzt und abgekühlt, mit Farben hantiert

und Motive wie Herzchen, Sterne, Schneckenformen,

Streifen oder Zitronen eingearbeitet. „Man

kann gestalten, wie man möchte und es immer

wieder schön anzuschauen, was für hübsche Dinge

dabei entstehen“, sagt Chrisi begeistert.

Die Büroangestellte kam eher spontan zu ihrer

neuen nebenberuflichen Beschäftigung: Der Besuch

einer anderen Bonbon-Manufaktur hat sie auf

die Idee gebracht – und sie eignete sich das Handwerk

kurzerhand in verschiedenen Kursen selbst

an. „Ich wollte schon immer etwas Eigenständiges

machen und esse außerdem einfach selbst gerne

Süßes“, sagt sie.

In der Manufaktur gibt es neben den Bonbons auch

bunte Lollies – selbstverständlich ebenfalls handgemacht.

„Wir bieten Kindergeburtstage oder andere

Events an, bei denen man Bonbons oder Lollies

selbst herstellen kann“, erzählt Chrisi. Die erste

Rasselbande hat hier schon gefeiert und konnte ihr

Glück im Bonbonhimmel kaum fassen.

Die Bonbon-Leidenschaft hat das Geschwisterpaar

gepackt: „Es ist ein schönes Gefühl für dieses tolle

Produkt täglich in der Küche zu stehen. Wir lieben

unsere Bonbonmanufaktur, jedes Bonbon ist ein

Unikat für unsere Kunden“, sagt Emmanuel. Der

43-Jährige arbeitet eigentlich als Ingenieur und war

für die Beschaffung der eigens angefertigten Küchengeräte

zuständig. „Unsere Presse ist eine Sonderanfertigung

und nach dem Vorbild einer alten

Bonbon-Presse gebaut. Das traditionelle Handwerk

fasziniert mich“, sagt Emmanuel. „Ich bin das lebende

Beispiel dafür, dass Ingenieure Bonbons bauen

können“, ergänzt er lachend.

Bei „Sweets“ ist aber nicht nur „gesund naschen“ angesagt,

hier denkt man zudem nachhaltig: Wer Glas

oder Tütchen wieder mitbringt, bekommt Rabatt

beim nächsten Kauf. Außerdem können die Kunden

eigene Gläser mitbringen und sich eine persönliche

Mischung zusammenstellen. Quasi ein Mekka für

Naschkatzen – zum Wohlfühlen und Wiederkommen,

ganz ohne schlechtes Gewissen. lis

SWEETS STUTTGART

Charlottenstraße 20 | Stuttgart | sweets-stuttgart.de

Fotos: Lisa Grimm (2)

Dezember 2019 | Januar 2020


LIFESTYLE Shopping

67

Berliner Lautsprecherspezialist neu in Stuttgart

Teuflischer Sound

Vor 40 Jahren in Berlin gegründet, hat

sich der Lautsprecherhersteller Teufel

längst vom Geheimtipp zu einem der

wichtigsten Produzenten von Audioprodukten

des Landes entwickelt. Als

Europas größter Direktversender von

Lautsprechern, Heimkinosystemen

oder Kopfhörern setzt das Unternehmen

seit einer Weile verstärkt auf den

stationären Handel und eröffnet nach

Berlin, Essen und Köln nun in Stuttgart

das viertes Ladengeschäft. Dort

findet man auf 240 Quadratmetern

die gesamte Produktpalette der Audiospezialisten.

Was auch immer das

Ohr begehrt, kann in zwei Hörräumen

gleich vor Ort in aller Ausführlichkeit

getestet werden. Termine zur Klangprobe

können auch vorab online vereinbart

werden, die gewünschten

Lautsprecher und Geräte sind dann

natürlich bereits aufgebaut. pa

TEUFEL STORE STUTTGART

Marienstraße 3 | Stuttgart | teufel.de

STUTT

GART

PHOENIXHALLE

21/22 Dec

Nach weit mehr als 100 Jahren

schloss Anfang des Jahres die historische

Stitzenburgapotheke ihre

Pforten in Stuttgart.. Glücklicherweise

fand sich für die denkmalgeschützten

Räumlichkeiten aber

Moose Knuckles Pop-up im Breuninger

Metropolen-Flair

Edle Tropfen in historischem Ambiente

Kunst und Trinkkultur

schnell ein neuer Pächter, der die

Tradition des altehrwürdigen Gemäuers

nicht nur im Namen fortführt.

Denn in der Spirituosengalerie

„Die Apotheke“ offerieren die Betreiber

Leopold Langer und Kollegin Sarah

Deuss reichlich Wässerchen für

Geist und Seele. So warten in den

wunderschönen Jugendstilregalen

rund 1000 verschiedene Rum sorten,

Whiskeys, Gins und andere edle

Tropfen darauf entdeckt zu werden.

Gelegenheiten dafür bieten selbstverständlich

die obligatorischen

Tastings. Daneben dient das architektonische

Kleinod, welches mit viel

Mühe liebevoll renoviert wurde, aber

auch als Galerie, in der wechselnde

Künstler ihr Werke im gediegenen

Ambiente präsentieren können. pa

DIE APOTHEKE

Hohenheimer Straße 38 | Stuttgart |

spirituosengalerie.de

YOUNG DESIGN AND

ZEITGEISTY GIFTS AND GOODIES

ALWAYS

OPEN

24/7/365

Fotos: o. Teufel (2) | m. Paul Arendt | u. Claudia Wünsch Communication

Die kanadische Outerwear­Marke

Moose Knuckles bringt mit einem

Pop­up im Breuninger am Marktplatz

ein kleines bisschen Metropolen­Flair

nach Stuttgart. Die Landeshauptstadt

ist neben Berlin und

Düsseldorf die dritte deutsche Stadt,

in der die brandneue „ Seven Deadly

Sins“­Capsule Collec tion, die zusammen

mit der Basketball­Legende

Dennis Rodman designed wurde, exklusiv

erhältlich ist. Das Moose

Knuckles Pop­up, das Mitte November

mit einem Customizing­Event

auf der Herren­Ebene eröffnet wurde

– parallel dazu gibt es auch auf der

Damen­Ebene ein Pop­up – bleibt

noch bis zum 6. Dezember in Stuttgart.

Moose Knuckles produziert

ebenso warme wie edle Jacken, Pullover,

Shirts und Accessoires für

Frauen, Männer und Kinder. hab

MOOSE KNUCKLES POP-UP

Im Breuninger | Marktstraße 1-3 | Stuttgart |

mooseknucklescanada.com

Dezember 2019 | Januar 2020

holyshitshopping.de


68

MESSE

CMT in Stuttgart

Für Reiselustige

Die CMT, die weltweit größte Publikumsmesse für

Tourismus und Freizeit, lockt wieder mit schier

unendlichen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Urlaubsgefühle im eisigen Januar? Ja,

klar! Warum auch nicht? Zum einen

sehnt man sich gerade jetzt besonders

nach Sommer, Sonne, Strand und

Meer, zum anderen weckt mit der

CMT die weltweit größte Publikumsmesse

für Tourismus und Freizeit das

Fernweh. Auf der Landesmesse warten

jede Menge Anregungen für den

nächsten Urlaub, aber auch die neuesten

Trends in den Bereichen Tourismus,

Camping und Caravaning auf die

Besucher. An den neun Messetagen

kann man unbekannte Länder, fremde

Regionen und attraktive Städte entdecken.

CMT-Partnerland ist 2020 Montenegro

– mit malerischen Landschaften,

pittoresken venezianischen

Städtchen und traumhaften Stränden

noch ein echter Geheimtipp. hab

CMT

11. - 19.01. | 10-18 Uhr | Landesmesse | Stuttgart | messe-stuttgart.de/cmt

„Schöne Bescherung“ in der Phoenixhalle

Originelle Geschenkideen

„TrauDich!“ in der Schleyer-Halle

Tipps für die Hochzeit

Alle, die kurz vor Weihnachten noch

auf der Suche nach einem passenden

Geschenk für die Lieben sind, könnten

auf der „Schöne Bescherung“ fündig

werden. Denn die Messe bewegt sich

mit ihrem Angebot außerhalb festgefahrener

Mainstream-Pfade. Die mehr

als 120 Manufakturen aus den Bereichen

Wohn- und Modeaccessoires,

Schmuck, Papeterie, kulinarische Spezialitäten

und Spirituosen bieten allesamt

hochwertige Produkte an. hab

SCHÖNE BESCHERUNG

30.11. | 11-19 Uhr | 01.12. | 11-18 Uhr | Phoenixhalle

| Stuttgart | schoene-bescherung.info

Wenn die Trauung ansteht, aber noch

viele Fragen offen sind, kann eine

Hochzeitsmesse die Lösung sein.

Messe Fisch & Reptil in Sindelfingen

Exotische Tierwelten

Glitzern, Schillern, Farbenpracht: Auf

6 000 Quadratmeter begeistert die bedeutendste

Verkaufsmesse der Branche

in Deutschland mit ihrer reichen

Auswahl an Tieren, Aquarien, Terrarien

und weiterem Zubehör für die optimale

Haltung der kaltblütigen Exoten

die Besucher. Hochkarätiges Expertenwissen

erhält man beim Austausch

mit den Koryphäen der Community.

Im „Festival der Wirbellosen“ stellt die

Regenwaldzentrale in einer großen

Sondershow eine beeindruckende

Auswahl an Tieren ohne Wirbelsäule

vor. Lehrreiche Live-Vorführungen

Denn dort findet man jede Menge Experten

in Fragen Eheschließung – angefangen

bei Brautmoden und Anzügen

über Accessoires, Trauringe und

besondere Hochzeitslocations bis hin

zu Musikern, Hochzeitsfotografen

oder ausgefallenen Limousinen und

romantischen Kutschen. hab

TRAUDICH! DIE HOCHZEITSMESSE

11. & 12.01. | ab 10 Uhr | Schleyer-Halle |

Stuttgart | traudich.de

zum Thema Artenschutz, das alljährliche

„Aqua-Terra-Symposium“ sowie

Fach-Workshops rund um die faszinierenden

Lebewesen flankieren die

opulente Verkaufsausstellung. hab

FISCH & REPTIL 2019

06. - 08.12. | 10-18 Uhr | Messe |

Sindelfingen | fisch-reptil.de

Fotos: o.r. Messe Stuttgart | m.l. Veranstalter | m.r. Veranstalter | u.l. Messe Sindelfingen

Dezember 2019 | Januar 2020


LIFESTYLE Messe

69

Messe „Antik & Ambiente“

Stilsicher

Die Messe „Antik & Kunst“ galt mit

ihrem erlesenen Angebot an Antiquitäten

und Kunstwerken jahrelang als

leuchtender Stern ihrer Branche.

Jetzt wird im süddeutschen Messekalender

ein neues Kapitel aufgeschlagen:

„Antik & Ambiente“ heißt das

neue, mit einem sympathischen

Fresh-up versehene Format, das Mitte

Januar seine Premiere feiert. Neben

der gewohnt hochkarätigen Offerte

an Kunst, Mobiliar und Schmuck aus

vergangenen Jahrhunderten bieten

die Sindelfinger Messemacher jetzt

auch raffiniertes modernes Design

und faszinierende neue Kunstobjekte.

Um Sammlern die Nötige Sicherheit

beim Kunstkauf zu gewährleisten, ist

das Angebot der Messe von einem renommierten

unabhängigen Expertenteam

juriert. hab

ANTIK & AMBIENTE

16.01. | 17-21 Uhr | 17. - 19.01. | 11-18 Uhr |

Messe | Sindelfingen |

antik-ambiente-messe.de

Kundenberater/in

Anzeigenverkäufer/in

Freie/r Handelsvertreter/in

Medienberater/in

Ganz gleich , wie Ihre

Berufsbezeichnung lautet.

JugendBildungsmesse

Fernweh

Die „JuBi“ ist eine der bundesweit

größten Spezial-Messen zum Thema

„Bildung im Ausland“. Rund 100 Austauschorganisationen,

Veranstalter

und Agenturen informieren über alle

Facetten von Auslandsaufenthalten

und stellen ihre Programme und Stipendienangebote

vor. Die Beratung zu

Themen wie Schüleraustausch, Highschool-Aufenthalte,

Sprachreisen, Au-

Pair oder Praktika im Ausland erfolgt

an den Ständen der Aussteller. hab

JUGENDBILDUNGSMESSE JUBI

18.01. | 10-16 Uhr | Albertus-Magnus-

Gymnasium | Stuttgart | weltweiser.de

sucht gut vernetzte Menschen

für die Anzeigen-Akquise

auf selbständiger Basis.

anzeigen@neumann-magazin.de

Fotos: o.r. Hubert Hopf | o.l. Oliver von Zepelin | m. weltweiser.de | u. Ferdinando Iannone

Indoor-Weihnachtsmarkt „Holy Shit Shopping“

Lifestyle-Produkte

Ein Weihnachtsmarktbummel ist eine

tolle Sache – wenn es nur nicht so eisig

wäre. Gänzlich ohne kalte Hände

und Füße kann man beim „Holy Shit

Shopping“, dem unkonventionellen

Indoor-Weihnachtsmarkt, auf 1 700

Quadratmetern stöbern, gucken und

kaufen. Auf die Besucher warten

hochwertige Lifestyle-Produkte rund

um Mode, Schmuck, Möbel- und Produktdesign,

Kunst, Fotografie und Literatur

von mehr als 140 lokalen und

internationalen Künstlern. hab

HOLY SHIT SHOPPING

21.12. & 22.12. | 12-20 Uhr | Phoenixhalle |

Stuttgart | holyshitshopping.de

DAS MAGAZIN FÜR KULTUR & LIFESTYLE

Dezember 2019 | Januar 2020


70

Weihnachtsmärkte

LIFESTYLE

PRÄSENTIERT „Christmas Garden“ in der Wilhelma Stuttgart

Funkelndes Weihnachtswunderland

Die Wilhelma einmal völlig anders erleben – und

das zu einer Jahreszeit sowie in den Abendstunden,

wo der Zoologisch-Botanische Garten Stuttgart

sonst mehr oder weniger Winterschlaf beziehungsweise

Nachtruhe hält – das macht der „Christmas

Garden“ auch in diesem Jahr wieder möglich. Mehr

als zwei Dutzend schillernde Lichtinstallationen

und Millionen bunter Lämpchen lassen den Garten

glänzen und verwandeln ihn während der Adventszeit

für fast zwei Monate in ein magisches Weihnachtswunderland.

Auf rund zwei Kilometer Länge

führt ein Rundgang durch die Wilhelma, zu immer

wieder neuen, fantasievollen, atemberaubenden

Illuminationen und eröffnet so völlig neue Blickwinkel

und Ansichten auf die einzigartigen historischen

Gebäude, die Flora und Fauna.

Der „Christmas Garden“ hat aber nichts mit einem

normalen Weihnachtsmarkt inklusive Trubel und

Menschenmassen zu tun. Damit zu keiner Zeit zu viele

Besucher gleichzeitig auf den Wegen unterwegs

sind und wirklich jeder ein wunderschönes besinnliches

Erlebnis hat, sind die Tickets für stundenweise

gestaffelte Einlasszeiten erhältlich – im „Christmas

Garden“ bleiben dürfen die Besucher natürlich so lange

sie möchten, bis der Park um 22 Uhr schließt. Wer

sich bereits im vergangenen Jahr auf die magische

Reise durch den zoologisch-botanischen Garten begeben

hat, wird diesmal viele neue Highlights entdecken.

Und dank der Zusammenarbeit mit dem Komponisten

und Sounddesigner Burkhard Fincke, der

die musikalische Untermalung zahlreicher aufwendiger

Illuminationen arrangiert hat, harmonieren jetzt

auch das Lichtspektakel und das Hörerlebnis perfekt

mit einander. Daneben warten noch viele weitere Attraktionen

auf die Besucher, die den „Christmas Garden“

zu einem wunderbaren Ausflugsziel für Familien

mit Kindern machen. So bringt unter anderem ein

nostalgisches Kinderkarussell die kleinen Gäste zum

Strahlen. Und wenn mit dem Einbruch der Dämmerung

die Lichter der Illuminationen mit den Augen

der Kindern und Erwachsenen um die Wette funkeln,

beginnt die magische Reise. hab

CHRISTMAS GARDEN STUTTGART

Noch bis zum 06.01.2020 | täglich 17-22 Uhr |

Zoologisch-Botanischer Garten Wilhelma | Stuttgart |

christmas-garden.de

BIETIGHEIMER STERNLESMARKT

Der Bietigheimer Sternlesmarkt bringt an den Adventswochenenden

wieder strahlenden Lichterglanz in die

Enz-Metropole.

28.11. - 22.12. | Do-So 11.30-20 Uhr | Marktplatz | Bietigheim |

bietigheim-bissingen.de

Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt

Adventswelt mit Ambiente

WEIHNACHTSMARKT WAIBLINGEN

Die illuminierten Fachwerkhäuser der Innenstadt sind

wie geschaffen für einen romantisch-nostalgischen Weihnachtsmarkt

fernab des großen Trubels.

29.11. - 19.12. | 12-20.30 Uhr | Innenstadt | Waiblingen |

waiblingen.de

RUDERSBERGER ADVENTSWALD

Die Innenstadt verwandelt sich wieder in einen vorweihnachtlichen

Adventswald. Umrahmt wird der Märchenwald

von einem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt.

29.11. - 22.12. | Fr 17-22 Uhr | Sa 16-22 Uhr | So 11-20 Uhr |

Alter Rathausplatz | Rudersberg | adventswald.de

REUTLINGER WEIHNACHTSMARKT

Die Highlights sind der virtuelle Adventskalender, der auf

die Fassade des Naturkundemuseums projiziert wird, eine

lebensgroße Krippe samt Streichelzoo, eine Eislaufbahn

sowie ein Geschichten erzählender Nikolaus.

27.11. - 21.12. | Mo-Sa 10.30-20.30 Uhr | So 11-20 Uhr | Innenstadt |

Reutlingen | weihnachtsmarkt-reutlingen.de

Einer der stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte in

der Region findet auch in diesem Jahr wieder auf

dem Ludwigsburger Marktplatz statt. Der Barock-Weihnachtsmarkt

verzaubert seine Besucher

dabei insbesondere mit seinem einzigartigen Ambiente.

An den 180 Ständen gibt es ein hochwertiges

Angebot: Handwerker und Kunsthandwerker verkaufen

traditionelle und mit viel Liebe zum Detail

hergestellte Waren. Zu entdecken gibt es zum Beispiel

Puppenstuben, mundgeblasenes Glas, edle

Keramik und antiken Christbaumschmuck. Darüber

hinaus gibt es täglich ein abwechslungsreiches

Bühnenprogramm für Groß und Klein mit besinnlicher

Musik und Mitmachaktionen. hab

LUDWIGSBURGER BAROCK-WEIHNACHTSMARKT

26.11. - 22.12. | 11-21 Uhr | Marktplatz | Ludwigsburg |

ludwigsburg.de

Fotos: o.l. Christmas Garden Stuttgart/Robert Duda | u. Tourismus Events Ludwigsburg

Dezember 2019 | Januar 2020


LIFESTYLE Weihnachtsmärkte

71

Fotos: o. Roland Beck | m.l. Benny Hechler| m.r. Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH | u.l. © Stuttgart-Marketing GmbH/Werner Dieterich

Weihnachten auf Burg Hohenzollern

Malerisch

Die imposante Lage auf 855 Meter Höhe und das malerische

Ambiente machen den Königlichen Weihnachtsmarkt

auf der Burg Hohenzollern zu einem

der schönsten Märkte im Land. Mehr als 40 Standbetreiber

bieten Besonderes an. Für Unterhaltung sorgen

diverse Musikgruppen und Chöre, eine Märchenerzählerin,

die Stelzenengel und vieles mehr. hab

Allen Naschkatzen und Genießern in der Region

läuft bereits bei der bloßen Nennung des Namens

das Wasser im Munde zusammen: chocolART. Auch

KÖNIGLICHER WEIHNACHTSMARKT

29.11. - 01.12. & 06. - 08.12. | Fr 14-20 Uhr | Sa 11-20 Uhr |

So 11-19 Uhr | Burg Hohenzollern | Hechingen |

burg-hohenzollern.com

Schokoladenfestival „chocolART“

Süüüüüüüß!

in diesem Jahr bringen wieder mehr als 100 Chocolatiers

aus aller Welt ihre Spezialitäten mit und laden

ein zum Kosten, Entdecken und Verlieben. hab

CHOCOLART

03. - 08.12. | Di 13-20 Uhr | Mi-Fr 10-20 Uhr | Sa 10-22 Uhr |

So 11-18 Uhr | Altstadt | Tübingen | chocolart.de

Adventszauber im Herzen vom Stuttgart

Festliches Spektakel

Mehr als 300 weihnachtliche Stände mit prächtig

herausgeputzten Fassaden sowie Tannenbäume

mit funkelndem Lichterschmuck machen den

Stuttgarter Weihnachtsmarkt zu einem der größten

in ganz Europa. Nicht fehlen darf auch in diesem

Jahr ein festliches Rahmenprogramm mit

Historisches Esslingen

Stimmungsvoll

Inmitten von mehr als 200 Ständen und 500 kulturellen

Programmpunkten erwacht für vier Wochen ein

mittelalterliches Marktleben vor der Kulisse der historischen

Esslinger Altstadt. Mit Gauklern, Marketendern,

Feuerschluckern, Märchenerzählern, Musikanten

und historischem Handwerk bietet der Markt

Mittelalter zum Anfassen, denn in Workshops kann

man alte Handwerkskunst hautnah erleben. hab

MITTELALTERMARKT UND WEIHNACHTSMARKT

26.11. - 22.12. | 11-20.30 Uhr | Marktplatz | Esslingen |

esslingen-marketing.de

Konzerten im Innenhof des Alten Schlosses sowie

auf der Treppe vor dem Rathaus. hab

STUTTGARTER WEIHNACHTSMARKT

27.11. - 23.12. | Mo-Sa ab 10 Uhr | So ab 11 Uhr | Markt- und

Schillerplatz | Stuttgart | stuttgarter-weihnachtsmarkt.de

Antik&

Ambiente

16. - 19. Januar • Messe Sindelfingen

Do. 17 - 21 Uhr, Fr. - So. 11 - 18 Uhr • www.antik-ambiente-messe.de

Dezember 2019 | Januar 2020


72

SPORT

Die 32. TurnGala in der Region

Sportliche Eleganz

Die faszinierende Mischung aus Turnen, Gymnastik, Akrobatik

und Show ist das Alleinstellungsmerkmal der TurnGala, die in

diesem Jahr unter dem Motto „Celebration“ stattfindet.

Das neue Jahr startet akrobatisch,

denn auch die 32. Auflage der

Turngala zelebriert wieder die verschiedensten

Turnsportarten. So verbindet

das Duo Jose und Gaby aus

Kolumbien bei ihrer Nummer Zirkusakrobatik,

zeitgenössischen Tanz und

Rhythmische Sportgymnastik. Mindestens

genauso spektakulär präsentieren

sich die vier Franzosen von

Lift, wenn sie in drei Metern Höhe an

den Armen ihrer Partner durch die

Luft fliegen. Viktoria Gnatiuk beeindruckt

mit ihrem Balanceakt auf einem

wackligen Turm aus bunten

Bauklötzen und die Turnshow-Profis

Artem Ghazaryan und Thomas

Greifenstein zeigen mit ihrem

„ShowProject“ heiße Choreografien

an außergewöhnlichen Turngeräten.

Weiterhin mit von der Partie sind die

Rhythmischen Sportgymnastinnen

„Tabea“, die beiden Schweden Lukas &

Aaron mit ihrem Teeterboard und die

lustige Rosemie. Durch den Auftritt

einer örtlichen Kindergruppe gelingt

der TurnGala zudem der Spagat

zwischen Weltklasse- und Nachwuchsturnen.


js

TURNGALA

31.12. | 14 Uhr | MHP Arena | Ludwigsburg |

03.01. | 18.30 Uhr | Paul-Horn-Arena |

Tübingen | 12.01. | 14 & 18.30 Uhr |

Porsche-Arena | Stuttgart | turngala.de

Siegreiche Riesen

Oben

bleiben

Mit fünf Siegen aus sechs Spielen gelang

den MHP Riesen ein hervorragender

Start in die neue BBL-Saison.

Ob der Platz in der Spitzengruppe ein

dauerhafter ist, werden die nächsten

Wochen und Monate zeigen, wenn die

Ludwigsburger fast ausschließlich

auf Mannschaften mit Play-off-Ambitionen

treffen. Solange Marcos

Knight und Khadeen Carrington aber

weiterhin so gut zielen, sollte die vorderen

Tabellenplätze eigentlich kein

Problem darstellen. js

mhp-riesen-ludwigsburg.de

Markus Gaugisch übernimmt im Sommer 2020 Cheftrainerposten bei der SG BBM

Neu auf der Kommandobrücke

Quo vadis, VfB?

Spannend

Die Präsidentenwahl, eine Klatsche

beim HSV, aber auch das Erreichen

der nächsten DFB-Pokalrunde, wo

man auf Bayer Leverkusen trifft –

es ist viel los unter dem Dach des

VfB Stuttgart. Und es bleibt spannend,

wie es weiter geht. js

vfb.de

Stuttgarts schönster Sport

Los geht‘s

Zwar unterlag der MTV Stuttgart im

Supercup noch gegen die Damen aus

Schwerin, doch in die neue Spielrunde

der Frauen Volleyball-Bundesliga

startete der amtierende Deutsche

Meister überzeugend mit vier Siegen.

Zudem bescherte die Auslosung der

Champions League den Schmetterlingen

aus der Landeshauptstadt den

Markus Gaugisch, als Spieler für den

VfL Pfullingen aktiv, führte den TV

Neuhausen als Trainer ins Handball-Oberhaus

und stand zwei Jahre

beim Erstligisten HBW Balingen-Weilstetten

an der Seitenlinie. Nun wird der

45-Jährige Cheftrainer der Bietigheimer

Frauen und tritt die Nachfolge von

Martin Albertsen an, der zum Schweizer

Handballverband wechselt. „Mit

Markus Gaugisch konnten wir einen

absoluten Toptrainer gewinnen“, freut

sich Sportdirektor Gerit Winnen und

ergänzt: „Zuvor wollen wir aber Martin

Albertsen mit den größtmöglichen Erfolgen

verabschieden.“ js

sgbbm.de

Titelverteidiger Igor Gorgonzola Novara

aus Italien, den polnischer Meister

aus Lodz und den ukrainischen

Titelträger Khimik Yuzhny. js

stuttgarts-schoenster-sport.de

Fotos: o. Volker Minkus (2) | m. SG BBM | u.l. Adobe Stoch Photo/© Brocreative | u.r. VG Bild-Kunst Urhebernr. 1262809, Tom Bloch

Dezember 2019 | Januar 2020


73

KINDER

Medienmacher statt Konsumzombies

Futter für den Medienhunger

Freitags von 14 bis 17 Uhr findet im Stadtmedienzentrum

die Computerspielschule statt. Dabei geht

es um alles andere als betreutes Zocken, sondern

vielmehr darum, die Kinder weg vom reinen Konsumverhalten,

hin zu einem kritischen Blick für die

Spiele zu bringen. Indem sie ihre eigenen Games

programmieren, lernen sie was dahinter steckt.

Fotos: o. Freepik.com | u.r. Lisa Grimm

Die neue „Mobile Medienschule Stuttgart Ost“ (MoMO) bringt Kindern und

Jugendlichen spielerisch, umsonst und ohne erhobenen Zeigefinger den richtigen

Umgang mit Youtube, Social Media, Computerspielen, Film, Smartphone und Co. bei.

Chatten, glotzen, zocken: Für die meisten Kinder

und Jugendlichen gehören Smartphones, Tablets

und Computer zum Alltag dazu. Das ist angesichts

der rasanten Entwicklung digitaler Medien nicht

weiter verwunderlich, doch der richtige Umgang

damit ist für viele Kids und für ihre Eltern ein Problem.

Zwar steht das Thema Medienbildung mittlerweile

im Bildungsplan der Schulen und verschiedene

Träger bieten Seminare und Workshops an, doch

der hohe Bedarf wird bei Weitem nicht gedeckt.

„Deswegen fangen wir vor der Haustüre an“, sagt

Isabel Huber. Die Medienpädagogin ist Koordinatorin

der Mobilen Medienschule Stuttgart Ost (MoMO)

und will zusammen mit den Kooperationspartnern

Stuttgarter Kinder und Jugendliche auf dem Weg zu

einem gesunden Medienbewusstsein und in eine

„digitale Mündigkeit“ begleiten. „Wenn Kinder etwa

zum ersten Mal ein Smartphone in der Hand halten,

sollen sie wissen, was man damit machen kann, wo

die Untiefen und die Potenziale liegen“, erklärt sie.

Doch die MoMO ist noch viel mehr: Hinter der Initiative

stecken der Verein Aktivspielplatz Raitelsberg,

das Stadtmedienzentrum Stuttgart (SMZ),

das Kinder- und Jugendhaus Ostend und die Merz

Akademie, Hochschule für Gestaltung, Kunst und

Medien. Die logistische Unterstützung kommt von

der Volkshochschule Stuttgart. Seit Oktober bieten

die Institutionen für Kinder und Jugendliche

von acht bis 16 Jahren wöchentlich ein kostenloses,

festes Programm rund um Film, Web, Social Media,

Gaming, Soft- und Hardware an.

„Ganz spielerisch und in entspannter Atmosphäre

können sich die Kids unter der Anleitung von Medienprofis

und -pädagogen mit allen möglichen

Formaten bekannt machen“, erklärt Isabel Huber.

Die Wege zwischen den Orten sind kurz und das

direkte Umfeld von Schulen und der Nachbarschaft

soll eine Art kreative Spielwiese sein.

An der Merz Akademie gibt es beispielsweise immer

donnerstags von 16 bis 19 Uhr die Video- und

Webschule. „Dabei lernt man, wie Filme gedreht

werden, und wie Webseiten und Online-Kanäle

funktionieren“, erklärt Huber. Die Kinder drehen

eigene Clips und Tutorials oder lernen, wie man in

der Greenbox filmische Tricks produziert – so kann

man sich zum Beispiel ins All beamen lassen oder

von einem Hai gefressen werden. In einem der ersten

Videos springen die Nachwuchs-Medienprofis

vom Schulheft in ein Smartphone. „Die Kids sollen

verstehen lernen, dass auch im Filmbereich nur mit

Wasser gekocht wird und wie leicht es eigentlich

ist, Fake-News zu produzieren“, so Huber.

Aber es geht nicht nur digital zu: Bei der „Aktiven

Medienschule“ auf dem Aki Raitelsberg produzieren

junge Reporter immer samstags von 14 bis 17

Uhr Clips und Reportagen vom Geschehen auf

dem Abenteuerspielplatz und haben bereits einen

Trailer für ihre Nachrichtensendung als Stop Trick

animiert. Ab Januar 2020 kommt mittwochs von 16

bis 19 Uhr die „Social Media Schule“ im Kinder- und

Jugendhaus Ostend dazu. „Hier dreht sich alles um

Themen wie sicheres Surfen, aber auch Cybermobbing

und Hate Speech, also um Kommunikation

in sozialen Medien“, erklärt Huber. Wie kann man

sich dagegen zu Wehr setzen und was passiert eigentlich

mit den Bildern, die ich hochlade? „Man

versucht, den Kindern die Augen dafür zu öffnen,

was sie an Text und Bild in die Welt hinaus geben

und was für Auswirkungen das hat – rechtlich, aber

auch für die Kids persönlich““, ergänzt sie.

Wichtig ist den MoMO-Machern, dass die Kids bei

allen Angeboten aktiv dabei sind – und Medienbildung

in der Praxis und mit Spaß stattfindet. Das

Konzept kommt an: Die Angebote sind gut besucht,

kommen darf jeder, anmelden muss man sich

nicht. „Der Medien-Hunger der Kids ist riesig“, berichtet

Huber. Und die MoMO liefert in Stuttgart

das entsprechende Qualitätsessen dazu. lis

MOBILE MEDIENSCHULE STUTTGART OST

medienschule-stuttgart.de | medienschulestuttgart

Dezember 2019 | Januar 2020


74

Kinder

LIFESTYLE

Dickens‘ „Eine Weihnachtsgeschichte“

Scrooge und die Geister

Eine der schönsten Weihnachtsgeschichten hat

Charles Dickens mit „A Christmas Carol“ Mitte des

19. Jahrhunderts geschrieben. Diese wurde seitdem

zahllose Male verfilmt und für die Bühne adaptiert.

Der ebenso geizige wie grantige Ebenezer Scrooge

erhält am Weihnachtsabend Besuch von drei Geistern,

die ihn mit auf eine Reise in die Vergangenheit,

die Gegenwart sowie seine trostlose Zukunft

nehmen und ihn so bewegen, sein Leben zu ändern.

Jetzt kann man den Klassiker in einem neuen Gewand

und mit originellen, spannenden und lustigen

Charakteren erleben – unter anderem sorgen ein

durchgeknallter Geist, eine sprechende Laterne und

ein singendes Fenster für jede Menge Spaß und tolle

Unterhaltung. Die großartige Musik mit Ohrwurm-Garantie

stammt übrigens aus der Feder von

Michael Schanze. hab

SCROOGE

Das Weihnachtsmusical für die ganze Familie

30.11.-15.12. | SpardaWelt Eventcenter | Stuttgart |

c2concerts.de

Familienmusical

Liebe bannt den Fluch

Weihnachtoratorium

Bach for Kids

DORNRÖSCHEN

Eine Märchenerzählerin sorgt dafür, dass

auch die Kleinsten den getanzten Szenen

und der Handlung folgen können. Es tanzt

das Russische Nationalballett aus Moskau.

05.01. | 15 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

c2concerts.de

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

Das Märchen von der Schönen und dem Biest erzählt

von der Kraft der Liebe, die so stark ist, dass

sie sogar einen Fluch brechen kann – einen Fluch,

der einen Prinzen in ein furchteinflößendes Biest

verwandelt hat. Das für seine fantasievollen Musicals

bekannte Theater Liberi präsentiert das französische

Volksmärchen in einer unterhaltsamen

Fassung für die ganze Familie, mit abwechslungsreichen

Choreografien, romantischen Balladen und

poppigen Songs mit Hitpotenzial.

hab

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST

08.12. | 15 Uhr | Schwabenlandhalle | Fellbach |

21.12. | 15 Uhr | Barbara-Künkelin-Halle | Schorndorf |

22.12. | 15 Uhr | Bürgerzentrum | Waiblingen |

02.01. | 16 Uhr | Forum am Schlosspark | Ludwigsburg |

18.01. | 15 Uhr | NeckarForum | Esslingen |

26.01. | 11 & 15 Uhr | Das K | Kornwestheim |

theater-liberi.de

DER GESTIEFELTE KATER

Der Musikalisch-Literarische Salon Reutlingen

präsentieren ein Familienkonzert

für Menschen ab sechs Jahren.

01.12. | 16 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

see-igel.de

DIE GEISTER SIND LOS!

Dickens‘ Weihnachtsgeschichte als modernes

und interaktives Kindertheater –

für Kids ab fünf Jahren!

18. & 19.11. | 10 Uhr | franz. K | Reutlingen |

theatersturmvogel.de

MICHEL AUS LÖNNEBERGA

Astrid Lindgrens Michel sitzt mal wieder

im Tischlerschuppen und schnitzt sein

inzwischen 100-stes Holzmännchen. Dabei

will er gar nicht soviel Unfug machen.

19.01. | 14 & 16 Uhr | Sparkassen Carré |

Tübingen | theater-auf-tour.de

Der Salzburger Musiker Michael Gusenbauer hat

diese kindgerechte Fassung von Bachs berühmtem

Oratorium erarbeitet und tritt selbst als Sprecher

auf. Mit ihm musizieren der Knabenchor collegium

iuvenum Stuttgart, das Ensemble il capriccio und

die Gesangssolisten Nohad Becker (Alt), Daniel

Schreiber (Tenor) und Tobias Berndt (Bass). js

WEIHNACHTSORATORIUM FÜR KINDER

21.12. | 11 Uhr | Markuskirche | Stuttgart |

collegium-iuvenum.de

herrH

Die modernen Kinderlieder beim Konzert

von herrH lassen Kinderaugen leuchten

und bringen Eltern zum schmunzeln.

10.01. | 16.30 | clubCann | Stuttgart |

herrH.com

DER STERNÄUGIGE SCHÄFER

Das ungarisches Märchen vom Schäfer,

der nicht tat, was der König wollte.

07., 08., 31,12, & 01.01. | 16 Uhr | 05.12. &

03.01. | 10.30 Uhr | Theater am Faden |

Stuttgart | theateramfaden.de

Fotos: o. Veranstalter | m.l. www.nilzboehme.de | m.r. Thomas Kueppers | Kasten: Veranstalter, © Theater auf Tour/Linda Johnke

Dezember 2019 | Januar 2020


LIFESTYLE Kinder

75

Das Dschungelbuch als Familienmusical

Moglis Abenteuer

Seit mehr als 100 Jahren fasziniert die

Geschichte Moglis ganze Generationen.

In der unterhaltsamen Adaption

von Autor Helge Fedder geht der Junge,

der von Wölfen im Dschungel aufgezogen

wird, auf Identitätssuche.

Dabei lehrt ihn die Gemeinschaft im

Dschungel, was Zugehörigkeit und

Geborgenheit bedeuten. Zu Eigenkompositionen

von Christoph Kloppenburg

und Hans Christian Becker

muss Mogli mit seinen Freunden

Akela, Balu und Baghira spannende

Abenteuer bestehen. Zudem trifft er

auf die Schlange Kaa, ulkige Geier und

eine groovende Affenbande. Doch im

Urwald lauert auch der gefährliche

Tiger Shir Khan. Rudyard Kipling legendäre

Geschichte als modernes

Musical für die ganze Familie. hab

DAS DSCHUNGELBUCH

07.12. | 15 Uhr | Stadthalle | Sindelfingen | 08.12. | 11 & 15 Uhr | Stadthalle | Reutlingen|

12.12. | 16 Uhr | Bürgerhaus | Backnang | 16 &.17..12. | 16 Uhr | Wilhelma Theater | Stuttgart |

23.12. | 16 Uhr | Stadthalle | Leonberg | 18.01. | 15 Uhr | NeckarForum | Esslingen |

26.01. | 11 & 15 Uhr | Das K | Kornwestheim | theater-liberi.de

Die 3D-Schwarzlicht-Minigolfanlage „Simigolf“ feiert Jubiläum

Effektvolles Spiel auf 18 Bahnen

Minigolf ist ein Riesenspaß für Familien

– auch im Winter. Auf jeden Fall auf

der 3D-Schwarlicht­Minigolfanlage

„Simigolf“ in Asperg, die jetzt ihr fünfjähriges

Jubiläum feiert und bei ihrer

Eröffnung in Süddeutschland einzigartig

war. Drei Themenwelten, verteilt

auf 18 Bahnen, erwarten die Spieler

auf der klimatisierten Indoor­ Anlage

– und diese sind mit fantasievollen

3D-Effekten bemalt, die unter

Schwarzlicht plastisch leuchten und

so für ein einzigartiges Minigolferlebnis

sorgen. Eine 3D­ Brille – man kann

aber natürlich auch ohne spielen –

verstärkt den Effekt noch. hab

SCHWARZLICHT MINIGOLF ASPERG

Bahnhofstraße 95 | 71679 Asperg |

simigolf.de

Vivaldi kindgerecht

Adaptiert

Fotos: o.r. fokus@nilzboehme.de | m.l. Morris MacMatzen | m.r. Holger Schneider | u.m. Veranstalter | u.r. Cocomico

Weihnachts-Musical: Ritter Rost hat viel vor

Das allergrößte Weihnachtsfest

Ritter Rost will, wie vom König befohlen,

ein vorbildliches Weihnachtsfest

zelebrieren. Als dann Gitta Rost, die

Tante des Titelhelden, mit ihren ganz

eigenen Vorstellungen von Weihnachten

auftaucht, haben das Burgfräulein

Bö und Koks, der Feuerdrache alle

Hände voll zu tun, damit alles wie geplant

klappt. Das erfolgreiche Weihnachts-Musical

für Kinder von 5-95

nach dem Buch von Jörg Hilbert und

mit der Musik von Felix Janosa. js

RITTER ROST feiert Weihnachten

22.12. | 15 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

leuchtendeaugenproduktion.com

Kinder-Musical-Abenteuer mit Conni

Großer Mitmach-Spaß

Conni ist in der Schule und erlebt dort

zusammen mit ihren Freunden Anna

und Paul eine Menge aufregender

Dinge. Jeden Tag gibt es Neues zu entdecken.

Und bei Conni zu Hause gibt

es Rückhalt von Mama und Papa Klawitter

sowie von Teddy und Kater

Mau. Frei nach dem Motto „Was Conni

kann – das könnt ihr auch!“ werden

die jungen Musicalbesucher zum Teil

der Inszenierung und können Conni

und ihren Freunden helfen, das Schulabenteuer

zu meistern und über sich

hinaus zu wachsen. Conni zählt zu den

Karsten Gundermanns eigens für

Grundschulkinder komponiertes

Werk „Reflecting Gloria“ adaptiert

Musik und Texte aus Vivaldis „Gloria“

auf altersgerechte sowie zeitgemäße

Weise und spricht die Kinder heute

unmittelbar an. Zwei Werke für junge

Menschen aus zwei Jahrhunderten

gehen so Hand in Hand..

js

FAMILIENKONZERT

07.12. | 11 Uhr | Forum am Schlosspark |

Ludwigsburg | bachakademie.de

beliebtesten Kinderbuchfiguren und

begeistert seit mehr als 25 Jahren Kinder

ab drei Jahren. hab

CONNI – DAS SCHUL-MUSICAL!

03.01. | 15 Uhr | K3N | Kornwestheim |

conni.de

Dezember 2019 | Januar 2020


76

VERMISCHTES

Zu Gast bei den Turmbläsern der Reutlinger Marienkirche

Klänge aus luftiger Höhe

Schwindelfrei sollte man sein, um mit den vier Turmbläsern die höchste Bühne der

Stadt zu erklimmen. Dreimal in der Woche blasen Winfried Kaldschmidt, Jürgen Jubl,

Helmut Kassner und Gerhard Moll Bachchoräle vom Reutlinger Marienkirchenturm.

Mit wenigen Ausnahmen, wie etwa während des

Zweiten Weltkriegs, stehen seither Posaunisten

und Trompeter ihren Mann auf dem „Wendelstein“,

wie die steinerne Rundtreppe auf dem Turm des

prachtvollen Bauwerks auch allenthalben genannt

wird. Immer dienstags, donnerstags und samstags

besteigen die vier Musiker, vorbei an altem Gebälk,

über enge Treppen die schmale Brüstung, stattliche

67 Meter über der Wilhelmstraße. Winfried

Kaldschmidt, ehemals Musiker der Württembergischen

Philharmonie Reutlingen (WPR) macht das

seit mittlerweile 33 Jahren. Der Posaunist ersetzte

damals einen Kollegen, der auf der Plattform einen

Herzinfarkt erlitt. Auch der 1. Tenorposaunist der

WPR, Jürgen Jubl spielt bereits seit 19 Jahren über

den Dächern Reutlingens. Erst seit knapp zwei Jahren

sind die beiden Trompeter Helmut Kassner und

Gerhard Moll, der den Posaunenchor Sickenhausen-Degerschlacht

leitet, mit einem Dienstvertrag

vom Kulturamt ausgestattet.

Auch an diesem wunderschönen Dienstag macht

sich das Quartett wieder auf, um die christliche

Botschaft vom Turm zu blasen. 224 Stufen bis zur

Plattform müssen die vier Musiker hochsteigen,

bis sie oben auf dem Kirchturm angekommen sind:

„Das Spielen macht mir immer noch viel Spaß“,

betont Bassposaunist Winfried Kaldschmidt und

ergänzt: „Dreimal die Woche 224 Stufen rauf, 224

Stufen runter, auf Reutlingens höchstes Bauwerk

zu klettern, das hält fit“. Nachdem die zum Teil engen

Stiegenwindungen in flottem Tempo geschafft

sind, schnappen sich die vier Männer ihre Noten

und Instrumente und treten ins Freie.

Inzwischen ist es kurz vor acht Uhr und die Sonne

ist gerade aufgegangen. Die Instrumente werden

aus den Hüllen genommen, Wäscheklammern

auf der Turmbrüstung hindern die Noten davor

ungespieltem davonzufliegen. Insgesamt können

die Musiker aus einem Repertoire von rund 350

Bachchorälen schöpfen. Los geht es in Richtung

Oberstadt, dorthin, wo früher die reichen Reutlinger

lebten. Danach wechseln sie auf die andere

Seite des Turms und spielen denselben Choral noch

einmal in Richtung Unterstadt.

Seit dem frühen 16. Jahrhundert sind die Turmbläser

in Reutlingen eine Institution. Bereits in

den Stadtrechnungen aus dem Jahr 1573 werden

sie urkundlich erwähnt. Das bekannte Reutlinger

Mutschelspiel „Der Wächter bläst vom Turm“ weist

auf die mittelalterliche Funktion des damaligen

Schutz- und Wachdienstes hin. Dabei waren die

Wächter, für die in luftiger Höhe extra ein Türmer-Zimmer

eingerichtet wurde, besonders wichtig,

denn sie hatten die Aufgabe, nach Bränden, Unwettern

oder Angreifern Ausschau zu halten und

gegebenenfalls Alarm zu schlagen. Tatsächlich tauchen

die „Turmer auf dem Wendelstain“ bereits im

Statutenbuch aus dem frühen 16. Jahrhundert auf.

Die kleine Aufwandsentschädigung ist aber für keinen

der Vier der Grund, weshalb sie den Aufstieg

dreimal in der Woche auf sich nehmen: „Wir sind

eine eingeschworene Truppe“ meint Helmut Kassner.

Darüber hinaus sind sie durchaus stolz, ein Teil

dieser Jahrhunderte alten Tradition zu sein. Und

nicht zuletzt bekommen sie von Passanten auch

immer wieder positive Rückmeldungen und hier

und da bedankt sich auch jemand bei ihnen, dass

sie jedes Mal so früh aufstehen und den Brauch

weiter pflegen. Etwas länger schlafen darf das

Quartett nur an Heiligabend und am Reutlinger

Schwörtag, wenn die Turmbläser um neun beziehungsweise

um neun Uhr dreißig antreten, um ihren

musikalischen Morgengruß von der Marienkirche

zu verkünden.

Übrigens: die Instrumente - zwei Trompeten und

zwei Posaunen - müssen die Musiker nicht jedes

Mal nach oben schleppen. In etwa 40 Meter Höhe

gibt es einen Raum, in dem ihr Handwerkszeug auf

den nächsten Einsatz wartet. Krank waren die

Turmbläser laut eigener Aussage „noch nie“ und

abgesagt wird das Turmblasen nur, wenn es kälter

als minus fünf Grad ist oder ein Unwetter mit

Sturmböen droht. . jüsp

Fotos: Jürgen Spieß (2)

Dezember 2019 | Januar 2020


VERMISCHTES

77

Kleinkunstpreis Baden-Württemberg

Die Besten des Landes auf Tour

Mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg ehrt

das Land seit mehr als 30 Jahren große Kleinkunst

aus verschiedenen Genres. Unter den Preisträgern

der vergangenen Jahre findet man bekannte

Namen wie Bülent Ceylan, Florian Schröder, Eure

Mütter, Bernd Kohlhepp oder Özcan Cosar. Und

auch die drei diesjährigen Hauptpreisträger sind

alles andere als heurige Hasen und in der Region

bestens bekannt.

Die Stuttgarter Band Hiss um Akkordeon-Tausendsassa

Stefan Hiss ist seit mehr als drei Jahrzehnten

erfolgreich in Sachen Folk-Rock-Polka unterwegs.

Ebenfalls aus der Sparte Musik, allerdings garniert

mit einem nicht unerheblichen Schuss Comedy,

kommt das Trio Berta Epple. Bobbi Fischer sowie

Veit und Gregor Hübner sind vielen bestimmt noch

als Teil von „Tango five“ ein Begriff. Der Dritte im

Bunde ist ZINK! Der oberschwäbische Magier steht

für Zauberkunst der etwas anderen Art und tourt

mit Fahrzeugen aus Alteisen durch die Lande. Dabei

macht er in seinen Zauberparodie keinen Hehl aus

seinen Tricks. Der Förderpreis geht in diesem Jahr

an den charismatischen Stuttgarter Comedian

Nikita Miller, der das Publikum mit hintergründigen

Geschichten über seine kasachischen Wurzeln und

seine schwäbische Heimat in den Bann zieht. hab

KLEINKUNSTPREIS BADEN-WÜRTTEMBERG

08.12. | 19 Uhr | Sudhaus Peripherie | Tübingen |

15.12. | 19 Uhr | Rosenau | Stuttgart | laks-bw.de

Ernst Mantel und Christoph Neuhaus laden zu „Talk & Tones“ ins Mauerwerk Herrenberg

Grachmusikoff-Internas aus erster Hand

Fotos: o.r. Beate Armbruster, Jessica Mayer, trashlight, Diana Birk | u. Veranstalter, Veranstalter, Sven Goetz

„Granatamäßig schwierig“ sei so ein Anfang, heißt

es seit Januar 2016 in losen Abständen immer wieder

im Herrenberger Mauerwerk, wenn Kabarettist

Ernst Mantel und Jazzgitarrist Christoph Neuhaus

zu ihrer Reihe „Talk & Tones“ einladen. Mantel legt

dabei stets und überaus passend mit seinem Lied

„Anfang“ los, dann plaudert der Stargast des Abends

in entspannter Runde aus dem Nähkästchen und es

wird natürlich ausgiebig gemeinsam musiziert. Inspiriert

wurden die beiden Künstler, die sich bei einem

gemeinsamen Auftritt mit der Tobias Becker

Bigband kennenlernten, von der früher im Stuttgarter

Theater Rampe veranstalteten Reihe „Uwe

Schenk trifft...“. Im Mauerwerk haben zwischenzeitlich

Fola Dada, Fools Garden-Sänger Peter Freudenthaler,

Cherry Gehring, Veit Hübner, Joo Kraus

und zuletzt Altsaxofonist Klaus Graf auf der Couch

neben Mantel Platz genommen – und jetzt ist Alex

Köberlein eingeladen, seines Zeichens Mitbegründer

und Urgestein von „Schwoißfuaß“ und der mittlerweile

von der Bühne abgetretenen „Grachmusikoff“.

Es ist stets ein kurzweiliger, unterhaltsamer

sowie hinsichtlich des Verhältnisses von Musikdarbietung

und Gespräch ausgewogener Abend, der

sich nicht nur an bekannten Fakten abarbeitet, sondern

gerne auch hinter die Kulissen des Showbusiness

blickt. Ob Köberleins Radio-Hit „Fliegen“ aus

dem Jahr 1988 zu hören sein wird oder welcher der

vielen Schwoißfuaß- und Grachmusikoff-Klassiker

dargeboten wird – man darf gespannt sein. Ebenso

gespannt darf man darauf sein, mit welch findigen

Fragen der sprachversierte Ernst Mantel seinen

Gast aus der Reserve locken wird. atz

TALK & TONES Gesprächskonzert mit Ernst Mantel,

Christoph Neuhaus und ihrem Gast Alex Köberlein

26.01. | 19 Uhr | Mauerwerk | Herrenberg | mauerwerk.de

Dezember 2019 | Januar 2020


78 VERMISCHTES

Multivisions-Vortrag von und mit Willi Weitzel

Spannend und lehrreich

Willi Weitzel ist einer, der den Dingen auf den Grund

geht, nachfragt und für seine Reportagen bewusst

die heimische Komfortzone verlässt. Willi will bei

seinen Abenteuern nicht nur Neues ausprobieren,

sondern mehr über das Leben anderer erfahren. So

reiste er in Kenias wilden Norden, wo es seit Monaten

nicht geregnet hat. Die Dürre lässt Mensch und

Tier jeden Tag verzweifelter nach Trinkwasser suchen.

Er erlebt den entbehrungsreichen und von nahezu

unerträglichen Temperaturen geprägten Alltag

der afrikanischen Kinder. Was Willi auf seinen Reisen

alles gesehen und gelernt hat, kann man in seinem

spannenden und familienfreundlichen Multivisions-Vortrag

erleben.

hab

WILLI WEITZEL Willis wilde Wege

18.01. | 17 Uhr | Stadthalle Schillerhöhe | Marbach |

williweitzel.com

Erstes Stuttgarter Weihnachtssingen

Besinglich

„Music & Stories“ in der MHP-Arena

Rock-Expertise

Was passiert bei Rockbands eigentlich Backstage?

Was wird in Hotelzimmern am liebsten zerstört und

wer schleppt die meisten Groupies ab? Das alles und

noch viel mehr kann man in dem neuen Format

„Music & Stories“ aus erster Hand erfahren. Denn,

wenn jemand weiß, was im Rockbusiness abgeht,

dann ja wohl die Urgesteine Uriah Heep, Nazareth

und Wish bone Ash, die zusammen mehr als 150 Jahre

Rock-Expertise auf die Bühne bringen und zwischen

den Songs aus dem Nähkästchen plaudern. hab

Was die Fans des Berliner Kult-Fußballvereins Union

bereits seit Jahren voller Inbrunst und Freude praktizieren,

wird jetzt auch in Stuttgart etabliert. Patrick

Bopp, Füenf-Mitglied und Experte für organisiertes

Laiensingen, lädt zusammen mit einem Bündnis aus

Vertretern von Kirchen und Sportorganisationen

zum ersten Stuttgarter Weihnachtssingen. hab

1. STUTTGARTER WEIHNACHTSSINGEN

22.12. | 17 Uhr | GAZI-Stadion auf der Waldau | Stuttgart

MUSIC & STORIES

10.01. | 19 Uhr | MHP-Arena | Ludwigsburg |

music-and-stories.com

Das „Deutschland Tattoo“ ist zum ersten Mal in Ludwigsburg zu Gast

Gewaltiges Spektakel

Sebastian Koch auf Lese-Tour

Dramatisch

Anlässlich des Beethovenjahrs 2020 ist der international

erfolgreiche Schauspieler Sebastian Koch mit

einer dramatischen Lesung von Tolstois Novelle

„Die Kreutzersonate“ zu Gast in Waiblingen. Die Lesung

wird mit Auszügen von Beethovens gleichnamiger

Sonate musikalisch begleitet. Koch ist seit

dem Welterfolg „Das Leben der Anderen“, der

Oscar- und Cesar-prämiert wurde, einer der international

erfolgreichsten deutschen Schauspieler.

Tolstoi schildert in seiner Erzählung die fatale Entfremdung

zweier Ehepartner und ihr fehlendes

Vertrauen zueinander.

hab

DIE KREUTZERSONATE

17.01. | 20 Uhr | Bürgerzentrum | Waiblingen |

sebastiankoch.com

Wer beim Begriff „Tattoo“ an Körperschmuck, der

unter die Haut geht, denkt, liegt hier völlig falsch.

Der Begriff „Tattoo“ bedeutet Zapfenstreich und

der geht bekanntlich ins Ohr und nicht unter die

Haut. Denn wenn die Marching Bands sowie die

militär-symphonischen Blasmusiker in Kompaniestärke

in die Halle einlaufen und spielen, ist das ein

gewaltiges Spektakel.

hab

DEUTSCHLAND TATTOO Royal Music Show

14.12. | 19.30 Uhr | MHP-Arena | Ludwigsburg |

deutschland-tattoo.eu

Fotos: o.l. Welterforscher Film und so weiter GmbH | m.l. Bernd Eidenmüller | m.r. Mathias Bothor | m. Richard Stow | u. Thomas Frey

Dezember 2019 | Januar 2020


VERMISCHTES

79

Protestkollektiv Pussy Riot in Ludwigsburg

Niemals aufgeben

Sie werden inhaftiert, verfolgt und

verprügelt: Die Mitglieder des staatskritischen

russischen Künstlerkollektivs

Pussy Riot leben gefährlich. Seit

ihrer Gründung 2011 wirken sie anonym

und unter steter Lebensgefahr.

Regierung und Kirche haben ihnen

mehr oder weniger offiziell den Krieg

erklärt. Doch wofür stehen Pussy Riot?

Sie sind gegen Putins Russland, gegen

Sexismus und Unterdrückung, aber

auch gegen Donald Trump. All das packen

die Punk-Feministinnen in provokante

Kunst-Performances, in drastische

Videos und in Musik. Die, so

muss in aller Deutlichkeit gesagt werden,

dient nur als Mittel zum Zweck,

um ihre Botschaft zu verbreiten. Elektronisch,

punkig, subversiv und tanzbar,

vor allem aber nie zu komplex, um

von den anklagenden, bloßstellenden

und offen protestierenden Inhalten

abzulenken. All das gilt auch für ihr

neuestes Projekt „Riot Days“, ein musikalisches

Protesttheater, das auf

Gründungsmitglied Maria Alyokhinas

gleichnamigem Buch beruht. Dass mit

Yury Muravitsky einer der führenden

russischen Theaterregisseure hinter

dem Projekt steckt, zeigt eigentlich

nur, wie weit Pussy Riot bisher gekommen

sind. Sie dürfen nur jetzt

nicht aufhören damit. jono

PUSSY RIOT Riot Days

03.12. | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

wearepussyriot

Maskentheater Habbe & Meik

Komik ohne Worte

Masken, eine meisterhafte Dramaturgie und unglaubliche Körperbeherrschung,

das sind die Mittel, mit denen die Vorjahresgewinner des Kleinkunstpreises

Baden-Württemberg das Publikum in ihren Bann ziehen. Die beiden

verzaubern Klein und Groß mit umwerfender Komik, präzise beobachtend und

emotional bewegend. Das Duo braucht keine Worte, um Menschen und Situationen

subtil und treffend zu beschreiben und zu charakterisieren. hab

HABBE & MEIK

11.01. | 19 Uhr | Das K | Kornwestheim | habbeundmeik.com

Fotos: o. Veranstalter | u. P-RAPP-2016

Dezember 2019 | Januar 2020


80

VORSCHAU

PRÄSENTIERT Das Kessel Festival 2020

Der Alleskönner

Das Kessel Festival war bei seiner Premiere im vergangenen Jahr der perfekte Start

in den Sommer: Sonne, Musik, Sport, Kulinarik und Nachhaltigkeit – die Mischung

stimmte und zog die Massen auf den Wasen. Jetzt steht der Termin für 2020.

Mit dem Kessel Festival feierte im vergangenen Jahr

ein komplett neues Konzept Premiere: Musik, Outdoor-Sport,

Kultur und Nachhaltigkeitsmarkt in einem

zweitägigen Familienevent, von Stuttgartern

für Stuttgart und die Region, das hatte man in dieser

Form noch nicht gesehen. Der Erfolg gab den

Veranstaltern recht. Der Kessel rannte dem Festival

an zwei Tagen bei allerbestem Sommerwetter

sprichwörtlich den Wasen ein. Damit war eigentlich

schon klar, dass das Kessel Festival keine Eintagsfliege

bleiben wird. Jetzt haben die Veranstalter bestätigt,

dass das Festival 2020 in die zweite Runde

geht – noch größer und noch besser.

hab

KESSEL FESTIVAL

20. & 21.06 | Cannstatter Wasen | Stuttgart | kesselfestival.de

PRÄSENTIERT The Harlem Globetrotters

Ballzauberer

Mit ihrer Spielweise haben sie den Basketballsport

revolutioniert! Ihre beeindruckende Teamgeschichte

und sensationellen Live-Auftritte machten sie

weltberühmt. Ihre furiosen Internetvideos werden

millionenfach geklickt. Grandiose Korberfolge bescheren

ihnen jedes Jahr aufs Neue haufenweise

Eintragungen ins Guinness Buch der Rekorde. Sie

sind Kult und unerreicht. Die Rede ist von der bekanntesten

Basketballtruppe der Welt, den legendären

Harlem Globetrotters. Und die kommen auch

2020 wieder nach Deutschland. hab

Die Pferdeshow „Cavalluna“ kehrt im März 2020 mit

einer neuen, spektakulären Inszenierung nach

Stuttgart zurück. „Legende der Wüste“ erzählt die

THE HARLEM GLOBETROTTERS

27.04. | 19 Uhr | MHP-Arena | Ludwigsburg |

harlemglobetrotters-deutschland.de.

Pferdeshow „Cavalluna“ mit einem neuen Programm

Reitkunst, Tanz und Musik

Geschichte der schönen Prinzessin Samira, die zur

Königin gekrönt werden soll. Die pompöse Zeremonie

wird jedoch von ihrem bösen Cousin Abdul vereitelt

– ein spektakuläres Abenteuer mit den Kampf

zwischen Gut und Böse beginnt. Die 60 Tiere, ihre

Reiter und ein internationales Tanz-Ensemble machen

die Show zu einem Gesamtkunstwerk aus klassischer

Reitkunst, Tanz und Musik. hab

CAVALLUNA Legende der Wüste

14.03.| 15 & 20 Uhr | 15.03. | 14 & 18.30 Uhr |

Schleyer-Halle | Stuttgart | cavalluna.com

Dieter Nuhr in der Porsche-Arena

Scherzbold

„Kein Scherz!“ Wie jetzt? Natürlich macht Dieter

Nuhr immer noch Scherze! „Kein Scherz!“ lautet der

Titel des aktuellen Programms des Meisters der entspannten

Comedy und der befreienden Pointe. Darin

beweist Nuhr einmal mehr: Das Leben ist kein Witz,

kann aber trotzdem Spaß machen. Der 59-Jährige widersetzt

sich dem Zeitgeist dauernder Erregung, seziert

unser medien gestörtes Weltbild und hält mit

entwaffnender Unaufgeregtheit dagegen. Ja, alle wissen,

die Welt wird untergehen. Aber es wird voraussichtlich

noch ein paar Millionen Jahre dauern.hab

DIETER NUHR Kein Scherz!

01.02. | 20 Uhr | Porsche-Arena

Stuttgart | nuhr.de

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

Fotos: o. Holger Berg | m. © The Harlem GLobetrotters | u.l CAVALLU- NA | u.r. Dieter Nuhr

Dezember 2019 | Januar 2020


VORSCHAU

81

KSK Music Open feiern Jubiläum mit großem Programm

Für jeden etwas

Seit zehn Jahren bringen die KSK Music Open große

Namen und internationale Top-Stars nach Ludwigsburg.

2020 feiert das Open-Air-Festival mit einem

Programm von nie dagewesener Qualität und Umfang

Jubiläum. Bislang sind bereits acht Veranstaltungstage

bestätigt: Los geht der Konzertmarathon

mit DJ Bobo, der seine „KaleidoLuna“-Tour 2020 für

die Open-Air-Bühne flottgemacht hat. Danach folgen,

Revolverheld, AnnenMayKantereit und Freunde,

Soul-Legende Lionel Richie, der auf „Hello“-Tour ist,

der HipHopper Alligatoah, Avantasia, das All-Star-

Projekt des deutschen Metal-Sängers, Komponisten

und Produzenten Tobias Sammet, das im Schloss

sein 20-jähriges Jubiläum feiert, Schlager-Gott Dieter

Thomas Kuhn sowie Sarah Connor. hab

10. KSK MUSIC OPEN

31.07. - 08.08. | Residenzschloss | Ludwigsburg |

ksk-music-open.de

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

Ehrlich Brothers mit neuer Show

Megamagisch

Tour auf die Beine gestellt wurde. Andreas und Chris

Ehrlich zeigen noch nie dagewesenen Illusionen:

Unter anderem schmieden sie aus Feuerflammen

einen echten goldenen Lamborghini und lassen das

größte Süßigkeiten-Glas der Welt erscheinen. hab

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

Fotos: o. Marco Franzese | m.l. Ralph Larmann | m.r. Paper Plane Records Int./Danny Jungslund | m. © Daimler AG | Jeremy Saffer

„Dream & Fly“, die neue Show der Ehrlich Brothers

ist das größte Magie-Spektakel, das jemals für eine

Mercedes-Benz Konzertsommer

Pop bis HipHop

Die vierte Auflage des Mercedes-Benz Konzertsommers

wirft bereits jetzt ihre Schatten voraus, denn

bis auf das Eröffnungskonzert stehen die Haupt-

Acts für die folgenden Festivaltage bereits fest. Am

10. Juli steht der spanisch-deutsche Popsänger Alvaro

Soler auf der Bühne. Am Tag darauf folgt die

Wiener Rockband Wanda, bevor der Open-Air-Konzertreigen

von Deutsch-Rapper Sido beendet wird.

Am Abschlusstag findet auch 2020 wieder der große

Kinder- und Familientag mit vielen tollen Aktionen

rund um das Mercedes-Benz Museum statt. hab

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

EHRLICH BROTHERS Dream & Fly

20.02. | 20 Uhr | 01.05. | 18 Uhr | Schleyer-Halle |

Stuttgart | ehrlich-brothers.com

MERCEDES-BENZ KONZERTSOMMER 2020

09. - 12.07. | Mercedes-Benz Museum | Stuttgart |

konzertsommer.com

PRÄSENTIERT Monster Magnet mit ihrem Klassiker „Powertrip“

Space Lord Motherfucker

Monster Magnet gehören seit drei Jahrzehnten zu

den einflussreichsten Bands der Stoner Rock-Szene

und stehen für visionären Retro-Rock. Mit

seiner drogengeschwängerten Mischung aus

Metal und Space-Rock sorgte Dave Wyndorf

Anfang der 1990er Jahre zwischen Euro Dance,

PRÄSENTIERT Alice Merton

Selbstbewusst

Dass man in der heutigen Zeit als Musiker auf sein

Bauchgefühl hört, zeugt nicht nur von Stärke, sondern

zeigt auch, wie man trotz viel Kritik einen

Song selbst herausbringen kann und dieser am

Ende ein weltweiter Hit wird. Alice Merton hat mit

„No Roots“ deutsche Musikgeschichte geschrieben

und zu Recht zahlreiche Auszeichnungen abgesahnt.

Im kommenden Jahr geht die Sängerin, die

als Jurorin die aktuelle „The Voice of Germany“-Staffel

gewonnen hat, auf Tour und hat dabei

einen Stop in Stuttgart eingeplant. hab

ALICE MERTON

26.02. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart | alicemerton.com

Grunge und Techno für einen musikalischen Farbtupfer.

Jetzt präsentieren die US-Amerikaner ihren

Klassiker „Powertrip“ in voller Länge live. hab

MONSTER MAGNET

09.02. | 20 Uhr | LKA Longhorn | Stuttgart | zodiaclung.com

Dezember 2019 | Januar 2020


82 SCHLUSSMANN

SCHLUSSMANN

verlost

Gewinnen ist ganz leicht: Einfach eine Email mit dem jeweiligen Betreff und den vollständigen

Kontaktdaten an → verlosung@neumann-magazin.de

2 x 2

Freikarten

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST

02.01. | 16 Uhr | Forum am Schlosspark |

Ludwigsburg |

Betreff „Biest“

Einsendeschluss: 16.12.2019

2 x 2

Freikarten

EHRLICH BROTHERS Dream & Fly

20.02. | 20 Uhr |

Schleyer-Halle | Stuttgart

Betreff „Ehrlich“

Einsendeschluss: 31.01.2020

2 x 2

Freikarten

SEMF 2019

14.12. | 2 Uhr |

Messe | Stuttgart

Betreff „SEMF“

Einsendeschluss: 06.12.2020

2 x 2

Kinokarten

AXEL PRAHL & das Inselorchester

09.01. | 20 Uhr |

franz.K | Reutlingen

Betreff „Prahl“

Einsendeschluss: 20.12.2019

2 x 2

Freikarten

ALICE MERTON

26.02. | 20 Uhr |

Im Wizemann | Stuttgart

Betreff „Merton“

Einsendeschluss: 31.01.2020

2 x 2

Freikarten

JEANETTE BIEDERMANN

25.01. | 20 Uhr |

Im Wizemann | Stuttgart

Betreff „Jeanette“

Einsendeschluss: 19.01.2020

2 x 2

Freikarten

Mit

Shantel,

Russkaja,

Django S.

BRASS BOOM BÄNG FESTIVAL

07.12. | 20 Uhr |

LKA Longhorn | Stuttgart

Betreff „Brass“

Einsendeschluss: 04.12.2020

3 x 2

Freikarten

für einen Film

nach Wahl

FILMSCHAU BADEN-WÜRTTEMBERG

04. - 08.12. | Metropol | Stuttgart |

filmschaubw.de

Betreff „Filmschau“

Einsendeschluss: 02.12.2019

2 x 2

Freikarten

DIETER NUHR Kein Scherz!

01.02. | 20 Uhr |

Porsche-Arena | Stuttgart

Betreff „Nuhr“

Einsendeschluss: 20.01.2020

2 x 2

Kinokarten

PLUS je eine Blu-ray

„Jumanji:Willkommen

im Dschungel“

JUMANJI

Die Kinokarten können in allen

teilnehmenden Kinos eingelöst werden.

Betreff „Jumanji“

Einsendeschluss: 09.12.2019

2 x 2

MONSTER MAGNET Freikarten

09.02. | 20 Uhr |

LKA Longhorn | Stuttgart

Betreff „Monster Magnet“

Einsendeschluss: 25.01.2020

wünscht

viel Glück, frohe

Weihnachten und

ein gesundes

Jahr 2020!

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen. Die Gewinner werden per Los unter allen Einsendungen gezogen und anschließend per Email benachrichtigt. Die persönlichen

Daten werden zur Gewinnbenachrichtigung bzw. zum Zuschicken von Freikarten benötigt. Diese werden nicht an Dritte weitergegeben, nicht gespeichert und nach dem

Gewinnspiel vernichtet. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten der Teilnehmer erfolgt auf Grundlage des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)

und des Telemediengesetzes (TMG), sowie künftig auf Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben sowie für

unaufgefordert eingesandte Materialien und Infos wird keine Gewähr übernommen.

IMPRESSUM

DAS MAGAZIN FÜR KULTUR & LIFESTYLE

Hasenbergstraße 49b

70176 Stuttgart

neumann-magazin.de

REDAKTION

Holger Berg (hab, V. i. S. d. P.)

Paul Arendt (pa), Rainer Lang (rala),

Jonathan Novak (jono), Diana Birk (dmb),

Marius Matzka (atz), Lisa Grimm (lis),

Jürgen Spieß (jüsp), Jörg Schöpf (js),

Jessica Wittmann-Naun (jwn)

Telefon: 0711 35 16 029

redaktion@neumann-magazin.de

ANZEIGENBUCHUNG

Leuchtameisen | Komm-Koop.

Telefon: 0711 35 16 029

anzeigen@neumann-magazin.de

VERLAG

Leuchtameisen | Komm-Koop.

Hasenbergstraße 49b

70176 Stuttgart

Telefon: 0711 34 65 979

info@leuchtameisen.de

leuchtameisen.de

TITEL

Disney On Ice/

Foto: Feld Entertainment Disney

ERSCHEINUNGSWEISE

6 Ausgaben pro Jahr

MEDIADATEN

unter neumann-magazin.de

NÄCHSTE AUSGABE -

FEBRUAR | MÄRZ 2020

Erscheinungsdatum: 28.01.2020

Anzeigenschluss: 15.01.2020

Druckunterlagen. 17.01.2020

DER NÄCHSTE

ERSCHEINT AM

28. JANUAR 2020

Fotos: von l.o. nach r.u.: www.nilzboehme.de, Paper Plane Records Int./Danny Jungslund, Dieter Nuhr, Raolph Larmann, Columbia, Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH, Felix Hohagen, Veranstalter, Jeremy Saffer, Tine Acke, Filmschau Baden-Württemberg

Dezember 2019 | Januar 2020


KULTUR IM K

ZEIGT GEFÜHLE

Das K - GaNZ NaH

7 GEHMINUTEN BIs ZUR

s-BaHN & 200 KOsTENLOsE

PaRKPLÄTZE IN DER

TIEFGaRaGE DEs Ks

Foto: Axel Schulten

sCHTONK!

EINE KOMöDIE vON HELMUT DIETL

SA, 7.12.19 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 27,- | 24,- | 19,- ERM. 24,- | 21,- | 16,-

KÄCHELEs

DORFTRaTsCH DELUxE

SO, 9.2.20 I 19 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 26,- ERM. 22,-

Foto: SWR

Foto: Axel Schulten

Foto: SWR

DIE KLINGENDE BERGwEIHNaCHT

EINE vOLKsTÜMLICHE wEIHNaCHTsREvUE

SA, 14.12.19 I 18 UHR I FESTSAAL

TICKETS: 44,50 | 41,50 | 38,50 ERM. 39,50 | 36,50 | 34,50

THE ORIGINaL Usa GOsPEL sINGERs

MIT LIvEBaND

DO, 19.12.19 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 29,- | 26,- | 21,- ERM. 25,- | 21,- | 17,-

FEDERsPIEL

vON DER LaNGsaMEN ZEIT

FR, 20.12.19 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 27,- ERM. 23,-

HaBBE & MEIK - THE BEsT

MasKEN-COMEDy FÜR DIE GaNZE FaMILIE

SA, 11.1.20 I 19 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 24,- ERM. 20,-

DER sTEPPENwOLF

NaCH DEM ROMaN vON HERMaNN HEssE

MI, 15.1.20 I 19 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 20,- ERM. 18,- SCHULKLASSEN: 5,- P.P.

GLaNZ aUF DEM vULKaN

DIE 20ER-jaHRE-sHOw

SA, 25.1.20 | 20 UHR | THEATERSAAL

TICKETS: 32,- | 28,- ERM. 28,- | 24,-

jaN vaN wEyDE & DavID KEBEKUs

DOPPELTE LaDUNG aN COMEDy-TaLENT

MI, 12.2.20 I 20 UHR I THEATERSAALFOYER

TICKETS: 18,- ERM. 15,-

LEs BRÜNETTEs

THE BEaTLEs CLOsE-UP

DO, 13.2.20 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 26,- ERM. 22,-

Max MUTZKE

UND DIE LUMBERjaCK BIG BaND

SA, 15.2.20 I 20 UHR I FESTSAAL

TICKETS: 49,- ERM. 46,50

aRNULF RaTING

TORNaDO

DO, 5.3.20 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 26,- ERM. 22,-

4. POETRy sLaM IM K

MIT MODERaTOR jOHaNNEs ELsTER

DO, 26.3.20 I 20 UHR I THEATERSAALFOYER

TICKETS: 12,- ERM. 10,-

BODO waRTKE: KLavIERsDELIKTE

KLavIERKaBaRETT IN REIMKULTUR

DO, 2.4.20 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 39,- | 35,- | 29,- ERM. 35,- | 31,- | 25,-

Das K

Stuttgarter Straße 65

70806 Kornwestheim

07154 202-6040 I www.das-k.info

Tickets unter www.reservix.de,

an der Information im K und bei

allen Reservix-Vorverkaufsstellen

GEFÜHLE

sCHENKEN

MIT DER

KULTUR IM K

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine