sortimenterbrief März 2020

sortimenterbrief

Das österreichische Branchenmagazin für Buchmarkt, Buchverkauf und Buchwerbung. Ausgabe März 2020.

sortimenterbrief

fACHINfORMATIONEN ZU bUCHMARKT, -VERKAUf UND -wERbUNG IN öSTERREICH

40. JAHRGANG | 1. MÄRZ 2020

3/2020

26

ALLE 39 SEKUNDEN FINDET EIN

HACKERANGRIFF STATT.





Erscheint am 9.4.2020

S

W

Z

C

A

E

H

R

R

„österreichische Post AG” „MZ 02Z031374 M”

Verlagsbüro Karl Schwarzer GmbH, Dionysius-Andrassy-Straße 1/Top 2, 1190 wien,

Tel. +43 (0) 1/548 13 15, fax +43 (0) 1/548 13 15-39, E-Mail verlagsbuero@schwarzer.at, website www.schwarzer.at


Gänsehaut im Alpenraum

13.5 × 20.5cm · 352 Seiten

14.00 ¤ · mit grünem Farbschnitt

ISBN 978-3-7104-0236-4


Die neuen

Krimireihen!

13.5 × 20.5cm ·· 368 Seiten

14.00 ¤ ·· mit orangem Farbschnitt

ISBN 978-3-7104-0214-2


sortimenterbrief 3/2020

DER STORCH

BRINGT DIE KINDER …

ISBN: 978-3-7110-0249-5 | € 24,–

… zumindest statistisch gesehen ist das »bewiesen«.

Klemens Himpele zeigt, dass auch trockene Zahlen

amüsante Schlussfolgerungen zulassen.

200213_AZ_Sortimenterbrief_Himpele_f.indd 1 13.02.20 15:50


sortimenterbrief 3/2020

sortimenterbrief

fACHINfORMATIONEN ZU bUCHMARKT, -VERKAUf UND -wERbUNG IN öSTERREICH

sortimenterbrief 3/2020

fACHINfORMATIONEN ZU bUCHMARKT, -VERKAUf UND -wERbUNG IN öSTERREICH

40. JAHRGANG | 1. März 2020 | „österreichische Post AG” „MZ 02Z031374 M”

Verlagsbüro Karl Schwarzer GmbH, Dionysius-Andrassy-Straße 1/Top 2, 1190 wien, Tel. +43 (0) 1/548 13 15, fax +43 (0) 1/548 13 15-39

40. JAHRGANG | 1. MÄRZ 2020

26

3/2020

2

© Tobias de St. Julien


wäre Leipzig ohne Cosplayer gar nicht

Beachtliche und fast unglaubliche

– nein, vielmehr höchst

bewundernswerte – 3.700 Veranstaltungen

mit 3.600 Mitwirkenden

sind heuer im Rahmen der

Leipziger Buchmesse bzw. des Lesefestivals

Leipzig liest vom 12. bis 15. März

zu bestaunen und zu besuchen. Auf der

Buchmesse präsentieren sich rund 2.500

Aussteller auf etwa 100.000 m².

Im Verbund mit der Leipziger Buchmesse

öffnet die Manga-Comic-Con (MCC) in

Immer frage ich mich,

Leipzig ist Literaturverführung pur!

ALLE 39 SEKUNDEN FINDET EIN

wie die Jugendlichen zum Lesen verführt werden könnten ...

HACKERANGRIFF STATT.

Halle 1. Parallel dazu findet die 26. Leipziger

Antiquariatsmesse statt. Für mich

vorstellbar – sie verjüngen und erfrischen

das Messebild ungemein, wenn sie mit

ihren zumeist selbstgeschneiderten und

eigens kreierten Kostümen posieren. Ein

Hauch von Karneval in Venedig – umgemünzt

auf Leipzig. Dabei schlüpfen die

Cosplayer in Kostüme bzw. Charaktere

von Mangas, Animes und Comics. Die

Figuren können aber auch einem Roman

bzw. einem Videospiel, Spielfilm oder einer

TV-Serie entstammen.

Leipzig ist zweifelsohne das Frühjahrshighlight

der Branche, wenngleich die

London Bookfair, die sich heuer, von 10.

bis 12. März, sogar den Messedonnerstag

mit Leipzig teilt und so manche Messebesucher

und Aussteller in einen Terminspagat

zwingt, alleine schon vom Faktor

London die Großstadtnase vorne hätte.

Ganz schön turbulent geht es dafür rund

um die Internationale Jugendbuchmesse

in Bologna zu, die bedingt durch die Corona-Virus-Vorfälle

(nach heutigem Wissensstand

der Redaktion) von Ende März

auf 4. bis 7. Mai verschoben wurde.

Gespannt wartet man auf die Verleihung

des Buchpreises der Leipziger Buchmesse,

der am Messedonnerstag in den

drei Kategorien Belletristik, Sachbuch/

Essayistik und Übersetzungen in der

Glashalle ab 16 Uhr vergeben wird. Das

sehr vielseitige Fachbesucherprogramm

ist auf Buchhandlungen, Verlage, Autoren,

Übersetzer und Blogger ausgerichtet.

Mehr unter www.leipziger-buchmesse.de

Ihr

Ossi Hejlek




Jedes Jahr ein hingucker: Cosplayer auf der Leipziger buchmesse

© Tom Schulze

Erscheint am 9.4.2020

S

W

Z

C

A

E

H

R

R

„österreichische Post AG” „MZ 02Z031374 M”

Verlagsbüro Karl Schwarzer GmbH, Dionysius-Andrassy-Straße 1/Top 2, 1190 wien,

Tel. +43 (0) 1/548 13 15, fax +43 (0) 1/548 13 15-39, E-Mail verlagsbuero@schwarzer.at, website www.schwarzer.at


Wissen Sie, wo Ihre Bücher rezensiert werden?

newsticker

© PID/Schaub-Walzer

Katrin Hogrebe, Daniela Lang, Claudia Putz, Dominique

Schikora, Stephanie Fabian, Andrea Deyerling-Baier und

Pia Mortensen

Acht auf einen Streich

In T-Shirts der Branchenaktion „EinSatz

Kinderbuch“ präsentierten die Pressesprecherinnen

der „Acht auf einen

Streich“-Verlage (Atlantis/Orell Füssli

Kinderbuch, aracari/moses/Harper Collins

Germany, Carlsen, dtv, Gerstenberg,

Peter Hammer, minedition und Moritz)

ihre Frühjahrsnovitäten im Berliner

Ullstein-Haus. An der Pressebörse nahmen

neben Journalisten, Bloggern und

Lesungsveranstaltern auch engagierte

Buchhändler teil, die die originellen

„EinSatz Kinderbuch“-Postkarten zur

Weitergabe an ihre Kunden (nach)bestellen

konnten. Es gab genug Ruhe zum

Stöbern, Flyer mit den entsprechenden

Buchtipps zum Mitnehmen und Zeit für

persönliche Gespräche.

Familie oder Karriere?

Wofür soll man sich entscheiden?

Was ist einem das Wichtigste im Leben?

Und was ist der Preis dafür?

Ein Vater wechselt vom Berufs- ins Familienleben.

Wie reagiert eine Gesellschaft, in der Kindererziehung

immer noch als Frauensache und

beruflicher Erfolg als das Maß für ein glückliches

Leben gesehen wird, auf diese Entscheidung?

Zweiter Band von Ruperts Tagebuch

Am 25. Mai erscheint die deutschsprachige

Ausgabe von Ruperts Tagebuch,

nur wenige Wochen nach der amerikanischen

Originalausgabe Rupert Jeffersons

Awesome Friendly Adventure, die

am 7. April bei Amulet Books, einem Imprint

von Abrams Children’s Books, herausgegeben

wird. In den USA startet das

Buch mit einer ersten Druckauflage von

drei Millionen Exemplaren, Lizenzen

sind bereits jetzt in 20 Länder verkauft.

Beim Kölner Baumhaus Verlag geht man

mit einer Auflage von 250.000 Exemplaren

an den Start.

Bertelsmann wird klimaneutral

Bis 2030 will das internationale Medien-,

Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen

klimaneutral sein. Bis dahin will

Bertelsmann die Treibhausgasemissionen,

die an seinen Standorten durch die

Mobilität seiner Mitarbeiter und durch

die Herstellung der eigenen Produkte

entstehen, um 50 % im Vergleich zu 2018

reduzieren. Seinerzeit lagen diese Emissionen

bei einer Million Tonnen CO2. Die

verbleibenden Emissionen werden ausgeglichen.

Zusätzlich wird Bertelsmann

auch seine Geschäftskunden bei der Reduktion

produktbezogener Emissionen

unterstützen. Bereits 2003 wurde die

konzernübergreifende Umweltinitiative

„be green“ gestartet und eine international

besetzte Arbeitsgruppe eingesetzt.

Pointiert und humorvoll beschreibt Dennis

Staats ein Leben, in dem Meetingräume gegen

Kinderzimmer, Kundentermine gegen Familienausflüge

und Budgetpläne gegen volle Windeln

getauscht werden.

64 Seiten, Paperback

978-3-903095-14-4, € 13,–

Mitgift Verlag

www.mitgift.at

Advertorial

02 sortimenterbrief 3/20


Bücher, die Herz und Seele berühren …

Frühlings-

NEUHEITEN

von

Mit zauberhaftem

Nonbook-NATUR Sortiment

Lieferbar ab Mitte März

Katalog anfordern:

office@werteart.com

W ERTE

Auslieferung Österreich: Mohr Morawa

bestellung@mohrmorawa.at / Tel. 01-680140

Für eine liebenswerte Welt

werteART Verlag GmbH | 0043-7752-82966-0 | office@werteart.com | www.werteart.com


newsticker

Goldmann erweitert um ein neues

Paperback-Sachbuch-Programm

Mit rund acht Titeln pro Halbjahr wird

Goldmann ab Herbst sein Programmportfolio

in diesem Segment ausbauen

und gesellschaftlich prägende und sich

neu entwickelnde Trend- und Zeitgeistthemen

für ein wachsendes Lesepublikum

veröffentlichen. Programmatisch

wird das neue Programm von Doreen

Fröhlich verantwortet, die als Programmleiterin

bereits für das Goldmann-

Hardcover-Sachbuch-Programm tätig ist.

Random House gründet

Penguin JUNIOR

Random House geht im Herbst mit

dem neuen Kinderbuchverlag Penguin

JUNIOR an den Start. Verlagsleiterin

wird Susanne Krebs. Gestartet wird

mit 24 Titeln in sehr unterschiedlichen

Formaten für Kinder von null bis sieben

Jahren: Pappbilderbücher, Bilderbücher,

Vorlesebücher und Sachbücher.

Die Pappbilderbuchreihe Deine – meine

– unsere Welt beinhaltet außergewöhnliche

Spieleffekte zum Mitfühlen und

Mitmachen, und in der Reihe Sei dabei!

werden verschiedene Berufe vorgestellt.

Außerdem erscheint der erste Band einer

Vorlesebuchreihe ab vier Jahren, die Lucinda

Riley gemeinsam mit ihrem Sohn

Harry Whittaker entwickelt hat.

MIMI 2020 an Alex Beer

Der Krimi-Publikumspreis des deutschen

Buchhandels

geht an Alex Beer

für ihren Kriminalroman

Der

dunkle Bote aus

dem Limes Verlag.

Die Überreichung

findet am

© Ian Ehm

15. April bei der Eröffnungsfeier der Criminale

in Hannover statt.

Siegfried-Lenz-Verfilmung

Produzent Stefan Raiser sichert sich Verfilmungsrechte

an Werken von Siegfried

Lenz. Die umfangreiche Vereinbarung

läuft bis zum 100. Geburtstag von Siegfried

Lenz im Jahr 2026. Zuletzt verantwortete

er die Verfilmung des Lenz-Romans

Der Überläufer, der am 8. und 10.

April in der ARD gesendet wird.

FALTER-Buchpodcast

mit Petra Hartlieb

Alle zwei Wochen spricht Moderatorin

Petra Hartlieb mit Autoren über das Lesen,

das Schreiben und das Leben an

sich. Zu Gast in der Premierenfolge am

19. Februar war Dominik Barta mit seinem

Debütroman Vom Land aus dem

Zsolnay Verlag.

„Ein bemerkenswerter historischer Roman, lebensprall,

vibrierend und intelligent.“ SUNDAY TIMES

London, 1850. Iris schuftet unter harten Bedingungen in einer Puppenmanufaktur,

doch heimlich malt sie Bilder und träumt von einem Dasein

als Künstlerin. Als sie für den Maler Louis Frost Modell stehen soll und

von ihm unterrichtet wird, eröffnet sich ihr eine völlig neue Welt: Künstlerische

Meisterschaft, persönliche Entfaltung und die Liebe zu Louis

stellen ihr Leben auf den Kopf. Sie ahnt jedoch nicht, dass sie einen

heimlichen Verehrer hat. Einen Verehrer, der seinen ganz eigenen,

dunklen Plan verfolgt.

Elizabeth Macneal

THE DOLL FACTORY

412 Seiten, Hardcover, € 22,70

978-3-8479-0043-6

EICHBORN | ET: 27. März

Ab 16 Jahren!

Auslieferung:

Vertreter:

Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH Frederick Büchler

Tel. 01/680 14-0 Tel. + Fax 02236/239 02

Fax 01/688 71 30 Handy 0664/505 76 15

bestellung@mohrmorawa.at frederick.buechler@luebbe.de www.luebbe.com


Österreichischer

Buchhandlungspreis

Auch heuer haben der Hauptverband des

Österreichischen Buchhandels (HVB)

und das Bundesministerium für Kunst,

Kultur, öffentlichen Dienst und Sport

(BMKOES) den Österreichischen Buchhandlungspreis

2020 ausgeschrieben.

Fünf Preise zu jeweils 10.000 € werden

verliehen. Ausgezeichnet werden Buchhandlungen,

die ihren Sitz in Österreich

haben, inhabergeführt und unabhängig

sind, ein literarisches Sortiment oder ein

kulturelles Veranstaltungsprogramm

anbieten, innovative Geschäftsmodelle

verfolgen oder sich im Bereich der Leseund

Literaturförderung engagieren. Die

Gewinner werden von einer unabhängigen

Fachjury, die sich aus einem Autor,

einem Verleger, einem Journalisten und

zwei Verlagsvertretern zusammensetzt,

ermittelt. Im März werden die Sieger bekannt

gegeben, im April findet die Preisverleihung

statt.

Goldene Diogenes

Eule für Tatjana

Hauptmann

Die Autorin und Illustratorin

unzähliger

Kinderbücher ist von

Diogenes Verleger

Philipp Keel mit der

Goldenen Diogenes

Eule ausgezeichnet

worden. Dieser Ehrenanstecker wird

Diogenes-Autoren für über eine Million

verkaufter Bücher verliehen.

© Diogenes Verlag

Deutscher Buchtrailer Award

Der Deutsche Buchtrailer Award, der

von der future!publish, der Agentur Literaturtest,

dem duotincta-Verlag sowie

dem Landesverband Berlin-Brandenburg

des Börsenvereins ausgelobt wird,

darf sich heuer über mehr als 150 Einreichungen

freuen. Sieger in der Hauptrubrik

„Erwachsene“ ist der Trailer zu

Was du nie siehst von Tibor Baumann

aus dem Carpathia Verlag. Im Segment

„Kinder- und Jugendbuch“ geht der erste

Platz an den Buchtrailer zu Mein Jimmy

von Werner Holzwarth und Mehrdad

news&informationen

Zaeri aus dem Tulipan Verlag. Beide

Trailer werden eine Woche lang in allen

Yorck-Kinos zu sehen sein.

Krimi-Dinner bei Bastei Lübbe

Zum zweiten Mal fand im Foyer der Bastei

Lübbe AG in Köln das Krimi-Dinner

statt. In eleganter Dinner-Atmosphäre

hieß es wieder: „Let us entercrime you!“

Dazu waren die vier Krimiautoren Eva

Almstädt, Anton Berg, Leo Born und

Tina Frennstedt sowie Buchändler, Journalisten,

Veranstalter und Blogger eingeladen.

Die rund 50 Gäste saßen verteilt

an vier Tischen, an denen über den

Abend hinweg vier Gänge serviert wurden.

Nach jedem Gang sprach ein Krimiautor

mit der Moderatorin Margarete von

Schwarzkopf auf der Bühne. Anschließend

wechselten die Autoren die runden

Tische, um mit den anderen Gästen ins

Gespräch zu kommen.

Heinrich-Mann-Preis an Eva Horn

Der Heinrich-Mann-Preis der Akademie

der Künste geht in diesem Jahr an die in

Wien lehrende Literaturwissenschaftlerin

und Essayistin Eva Horn. Der mit

10.000 € dotierte Preis für Essayistik wird

am 27. März im Akademie-Gebäude

am Pariser Platz in Berlin verliehen. Zuletzt

ist von ihr gemeinsam mit Hannes

Bergthaller Anthropozän zur Einführung

bei Junius Hamburg erschienen.

Jetzt ein Buch!-Shop

Unter shop.spreadshirt.de/jetzteinbuch

findet sich der neue Shop der deutschen

Brancheninitiative Jetzt ein Buch! des

Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

„Support your local book dealer“

und viele andere Slogans sind auf T-

Shirts, Tassen, Beuteln etc. erhältlich.

© Olivier Favre

Im März bei uns

Gemeinsam die Welt

entdecken

Backpacking in

Pakistan

Anne Steinbach und Clemens Sehi reisen

mit dem Rucksack durch das Land der

Taliban. Sie erleben ein Abenteuer inklusive

Polizeigewahrsam, Verfolgung durch

den Geheimdienst und illegalem Alkoholschmuggel.

Von ihren Erfahrungen in dem

streng muslimischen Land berichten sie

aus zwei verschiedenen Perspektiven – der

männlichen und der weiblichen.

In kleinen Schritten

um die Welt

Sehi & Steinbach: Backpacking in Pakistan

Paperback, 16-seitiger Bildteil, 288 Seiten

ISBN: 978-3-95889-327-6 • € 15,40

Urban: Wenn ich groß bin, werd ich auch ein Machu Picchu

Klappenbroschur, illustriert, 256 Seiten

ISBN: 978-3-95889-187-6 • € 13,40

Über 35 Länder hat die erfolgreiche

Bloggerin Gabriela Urban zusammen

mit ihrem kleinen Sohn bereist. In ihrem

neuen Ratgeber erzählt sie Geschichten von

unterwegs und führt Eltern offen, ehrlich

und mit Leichtigkeit ans Thema »Reisen mit

Kindern« heran. Sie ist fest davon überzeugt:

Wer in kleinen Schritten um die Welt

reist, dem stehen fast alle Türen offen.

sortimenterbrief 3/20

05


der

heftiger

am magischen fluss

gert esterle

tief

ISBN 978-3-200-06277-1

192 Seiten, Hardcover, 13,5x21,5 cm

24,90 € inkl. MwSt

Ein Wallfried Allig-Roman

Beim „magischen Fluss“ wird ein

Mann tot aufgefunden. Kommissar

Wallfred Allig stochert im Kärntner

Grenzort Ferlach in die burschenschaftliche

Glut – mit einer

waghalsigen Provokation möchten

rechte Recken den NS-Ungeist

wiederaufleben lassen.

Allig trifft im „tiefen Österreich“

aber auch auf liebenswerte und

kauzige Typen.

Für Liebhaber anspruchsvoller,

erfahrungsgesättigter und

spannungsgeladener Krimis.

news&informationen

MVB holt VLB-TIX ins Haus

Der Technologie- und Informationsanbieter

MVB bündelt seine Plattformen

für den automatisierten Austausch von

Produktinformationen zu Neuerscheinungen

und Backlist-Titeln. In den kommenden

Monaten wird das Titelinformationssystem

für Novitäten VLB-TIX dafür

durch die unternehmenseigene IT-Entwicklung

technologisch neu aufgesetzt,

die auch den Betrieb und die Weiterentwicklung

der zentralen Metadatenbank

Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB)

verantwortet. Ziel ist es, eine hochperformante

Systemlandschaft zu schaffen, auf

deren Basis beide Angebote auch bei anhaltendem

Anstieg der Nutzerzahlen zukünftig

ohne Beeinträchtigung des laufenden

Betriebs weiterentwickelt werden

können. Mehr als 18.000 Nutzer sind auf

VLB-TIX registriert – davon über 6.600

aus dem Buchhandel und über 5.600 aus

Verlagen und Vertriebskooperationen

sowie über 5.300 Journalisten, Blogger

und Leser. Ihnen stehen derzeit mehr als

4.600 Vorschauen sowie zahlreiche Themenspecials,

Aktionspakete und digitale

Leseexemplare zur Verfügung. Insgesamt

listet VLB-TIX rund 2,5 Millionen

Titel, darunter nahezu alle deutschsprachigen

Neuerscheinungen.

Sinclair-Skulptur des Künstlers Yakup

Yalcinkayas übergeben. Verlegerin Birgit

Lübbe und Vorstand Carel Halff gratulierten

und überreichten die Geschenke.

#WasKannLiteratur?

In den vergangenen zwei Jahren haben

sich die Österreichischen Häuser der

Literatur im Rahmen ihres Netzwerks

mitSprache und unter Einbeziehung

eines breiten Publikums diese Frage gestellt.

Man ging der Frage nach, was Literatur

in der heutigen Zeit bewirken soll

– bis hin zur Utopie –, was sie bewirken

kann – mit allen möglichen Grenzen –,

und schließlich, was sie tatsächlich bewirkt

– im Kleinen, Privaten ebenso wie

im Großen: in Gesellschaft und Politik.

Zahlreiche junge und namhafte Autoren

haben sich sehr individuell mit den

knapp 1.000 Publikumseinsendungen,

die die Österreichischen Häuser der Literatur

im Blog mit-sprache.net sowie über

aufgelegte Postkarten erreichten, auseinandergesetzt

und auf deren Grundlage

Essays verfasst, die in einer Sondernummer

der Literaturzeitschrift kolik veröffentlicht

wurden. Den Abschluss ihres

Projektes feierten die Österreichischen

Häuser der Literatur bei einem großen

mitSprache-Fest in Salzburg.

lieferbar ab 1. märz 2020

über mohr morawa unter der

isbn 978-3-200-06277-1

192 seiten hardcover

13,5 x 21,5 cm 24,90 € inkl. mwst

www.heftiger.at

© Olivier Favre

Bastei Lübbe ehrt Jason Dark

zu seinem 75. Geburtstag

Jason Dark, der mit richtigem Namen Helmut

Rellergerd heißt, ist der Schöpfer von

Geisterjäger John Sinclair. Anlässlich seines

75. Geburtstages wurde er im Bastei

Lübbe Verlag mit einem Überraschungsempfang

geehrt. Alle Mitarbeiter sangen

ein Geburtstagsständchen und stießen

mit ihm auf seine Gesundheit an. Außerdem

wurde ihm eine lebensgroße John-

Wissenschaftsbuch des Jahres

Die Siegerbücher in den vier Kategorien

stehen fest. Naturwissenschaft/Technik:

• Martin Grassberger/Das leise Sterben/Residenz,

Medizin/Biologie: • Johannes

Frasnelli/Wir riechen besser als

wir denken/Molden, Geistes-, Sozial-,

Kulturwissenschaft: • Julia Ebner/Radikalisierungsmaschinen/Suhrkamp

und

Junior-Wissensbücher: • Kristina Scharmacher-Schreiber,

Stephanie Marian/Wie

viel wärmer ist 1 Grad?/Beltz & Gelberg.

Die Wahl zu den besten Wissenschaftsbüchern

erfolgt in einem mehrstufigen

Prozess, der vom Verlag Buchkultur geleitet

wurde. Eine Expertenjury wählte in

vier Kategorien jeweils fünf Bücher aus.

Aus diesen wurden im Anschluss in einer

Publikumswahl die Siegertitel ermittelt.

Bei der diesjährigen Wahl wurden mehr

als 8.000 Stimmen abgegeben.

06 sortimenterbrief 3/20


DER NEUE

GROSSE ROMAN VON

GRAHAM SWIFT

160 Seiten € 20,60 ISBN 978-3-423-28220-8 Auch als eBook ET: 13.3.2020

© Janus van den Eijnden

Über 50.000 verkaufte Exemplare

von ›Ein Festtag‹

Ihre Bestellung

Bestellen Sie über Mohr Morawa

Tel: 01–68014–0 • bestellung@mohrmorawa.at

oder direkt über Ihren Vertreter

www.dtv.de/handel


eine

, die heller

strahlt als ein himmel

voller

veredelung

mit

Hologrammund

Goldfolie

384 Seiten € 13,40 ISBN 978-3-423-74057-9 Auch als eBook

Mit Harper & Ashton wird Leonie Lastella

das Lieblingsgenre Romance erobern

© Katharina Netolitzky

Ihre Bestellung

Bestellen Sie über Mohr Morawa

Tel: 01–68014–0 • bestellung@mohrmorawa.at

oder direkt über Ihren Vertreter

www.dtv.de/handel


Seeseiten-Literaturquiz

Im Jänner hat die Seeseiten Buchhandlung

ihre Kunden zum ersten Seeseiten-

Literaturquiz eingeladen. Werbung dafür

wurde über Facebook gemacht bzw.

wurden die Kunden direkt im Geschäft

angesprochen, mitzurätseln. Insgesamt

haben sich 17 Teams angemeldet, die

jeweils aus maximal vier Personen bestanden.

Der Abend wurde von Bettina

Wagner und Johannes Kößler moderiert,

für die musikalische Umrahmung sorgte

die Sibylle Kefer. Die Fragen wurden vom

gesamten Seeseiten-Team ausgearbeitet.

Insgesamt gab es vier Runden mit jeweils

fünf Fragen, die innerhalb einer Minute

beantwortet werden mussten. Nach jeder

Runde wurden die Antworten eingesammelt

und ausgewertet, sodass die Teams

den jeweiligen Punktestand auch immer

gleich wussten. Der Abend war ein voller

Erfolg, und die Rateteams waren hellauf

begeistert. Die ersten fünf Gewinnerteams

erhielten tolle Sachpreise, die von

den Seestädter Unternehmern zur Verfügung

gestellt worden sind. Diese Veranstaltung

wird nun als Fixpunkt in den

Veranstaltungskalender der Seeseiten

Buchhandlung aufgenommen. Wenn andere

Buchhandlungen Interesse haben,

dieses Format zu übernehmen, dann

stellt die Seeseiten Buchhandlung die

fertigen Fragen gerne zur Verfügung. Anfragen

an buchhandlung@seeseiten.at!

sortimenterbrief 3/20

news&informationen

Thalia Book Date am Valentinstag

Vom 27. Jänner bis 9. Februar riefen Thalia

und Kronehit alle Singles auf, ihre

Lieblingsbücher zu wählen und mit etwas

Glück den Partner fürs Leben zu finden.

Am 14. Februar, Valentinstag, folgte

dann das große Aufeinandertreffen beim

Book Date in der Thalia Buchhandlung

in der Wiener Mariahilfer Straße. Datingplattformen

und -möglichkeiten gibt

es viele – aber eine Bücherliste als Ausgangspunkt

für die große Liebe ist dann

schon eher ungewöhnlich. Aber genau

das machte das Thalia Book Date so

spannend und einzigartig. Die Teilnehmer

wurden aufgrund des gleichen Buchgeschmacks

gematcht. Bis zu 15 Pärchen

trafen so erstmals aufeinander, um sich

beim „Candle-Light-Dinner“ über den gemeinsamen

Büchergeschmack und viele

weitere Themen auszutauschen.

© Thalia

Ludwig-Börne-Preis für

Christoph Ransmayr

Der Schriftsteller und Essayist wird mit

dem mit 20.000 € dotierten Ludwig-Börne-

Preis ausgezeichnet. Die Verleihung findet

am 17. Mai in der Frankfurter Paulskirche

statt. Die Laudatio hält der deutsche Bundespräsident

Frank-Walter

Steinmeier. „Die Reden

und Reportagen

Ransmayrs zeichnen

sich durch

genaue Weltbeobachtung

und tiefe

Menschlichkeit aus.

In Zeiten geprägt von

Uneinigkeit und Abgrenzungen hält er

auf emphatisch-aufklärerische Weise das

Einende hoch“, so seine Begründung. Zuletzt

ist Arznei gegen die Sterblichkeit bei

S. Fischer erschienen.

09

© Magdalena Weyrer

Florian Rustler

Denkwerkzeuge

320 Seiten, geb., € 21.50

ISBN 978-3-907100-81-3

Dr. Urs Frey

KMU Innovator

192 S., geb., € 25.70

ISBN 978-3-03876-518-9

MIDAS

SACHBUCH MÄRZ 2020

besser denken

10. Auflage!

30.000

verkaufte

Exemplare

besser führen

besser arbeiten

Mills / Ridley / Laker / Chapman

Der Verkaufs-Code

Topseller

Amel Karboul

Coffin Corner

256 Seiten, HC, € 25,70

2. aktualisierte Auflage

978-3-03876-501-1

besser verkaufen

272 Seiten, geb., € 25,70, 978-3-03876-524-0

besser lesen: www.midas.ch


Der Brexit spaltet die britische

Coes klug-ironische Komödie zeigt, wie es dazu

„Will man die Briten wirklich in ihrem Innersten verstehen,

muss man nur in ein Gartencenter gehen.“

Jonathan Coe, Interview mit der Wiener Zeitung

„Coes feiner satirischer Humor und seine tief empfundene

Sympathie für England haben den linken Autor zum

Brexit-Erklärer unter den Literaten werden lassen.“

Tessa Szyszkowitz, Profil

„Wie auf einmal die EU zum Fixpunkt allen Übels wird,

wie Ressentiments sich in Familien einschleichen, das zeichnet

Jonathan Coe nach.“

Anne Haeming, DER SPIEGEL

„Mit seinem Roman Middle England ist dem britischen Autor

Jonathan Coe etwas Außergewöhnliches gelungen.“

Wolfgang Huber-Lang, APA

„Coe zählt zu den beliebtesten und wichtigsten Autoren

der englischen Gegenwartsliteratur.“

Sebastian Borger, Der Standard


Gesellschaft und ganz Europa.

kommen konnte!

ISBN 978-3-85256-801-0 · Gebunden mit Schutzumschlag · 480 S. · € 25,–

JETZT BESTELLEN: Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH

Tel. 01-68014-5 · Fax 01-68014-140 · bestellung@mohrmorawa.at

WIEN · BOZEN

WWW.FOLIOVERLAG.COM


estsellerlisten februar

Die SCHWARZER-BEStSEllERliStEN basieren auf einer Umfrage bei einem repräsentativen Panel österreichischer Sortiments-Buchhandlungen. Reihung nach Punkten und Gewichtung

der Buchhandlungen. Die Auswertung basiert auf der Zuordnung der Verlage im VLB. Ziffern in Klammern = Platzierung im Vormonat. Für die Erhebung ist das Verlagsbüro

Schwarzer verantwortlich: Tel. 01/548 13 15-0, E-Mail verlagsbuero@schwarzer.at. © by Verlagsbüro Schwarzer

Belletristik

Sachbuch

Taschenbuch

1

Thomas Stipsits

Kopftuchmafia

UEBERREUTER (3)

1

Alexander Hofstetter

Marcel Hirscher

EGOTH (1)

1

Simon Beckett

Die ewigen Toten

RORORO (1)

2

Saša Stanišic´

Herkunft

LUCHTERHAND (4)

2

P. A. Straubinger u. a.

Der Jungbrunnen-Effekt

KNEIPP (–)

2

Robert Seethaler

Das Feld

GOLDMANN (5)

3

Michael Robotham

Schweige still

GOLDMANN (–)

3

Johannes Huber

Die Anatomie des Schicksals

EDITION A (3)

3

Ethan Cross

Die Stimme des Zorns

LÜBBE (–)

4

Bernhard Aichner

Der Fund

BTB (5)

4

P. A. Straubinger u. a.

Der Jungbrunnen-Effekt

Mein Praxisbuch

KNEIPP (8)

4

Hera Lind

Vergib uns unsere Schuld

DIANA (–)

5

Lucinda Riley

Die Sonnenschwester

GOLDMANN (1)

5

Reinhard Haller

Das Wunder

der Wertschätzung

GRÄFE UND UNZER (5)

5

Wolf Haas

Junger Mann

HOFFMANN UND CAMPE (3)

6

Niklas Natt och Dag

1794

PIPER (–)

6

Susanne Wiesinger, Jan Thies

Machtkampf im Ministerium

EDITION QVV (–)

6

Donna Leon

Heimliche Versuchung

DIOGENES (2)

7

8

9

10

Sebastian Fitzek

Das Geschenk

DROEMER (2)

Stefan Slupetzky

Im Netz des Lemming

HAYMON (–)

Josef Haslinger

Mein Fall

S. FISCHER (–)

Colin Hadler

Wenn das Feuer ausgeht

EDITION KEIPER (–)

7

8

9

10

Peter Filzmaier

Atemlos

BRANDSTÄTTER (9)

Shird Schindler, Iris

Zachenhofer | Abnehmen

für hoffnungslose Fälle

EDITION A (–)

Matthias Strolz

Sei Pilot deines Lebens

BRANDSTÄTTER (–)

Michael Lehofer

Alter ist eine Illusion

GRÄFE UND UNZER (–)

7

8

9

10

Charlotte Link

Die Suche

BLANVALET (9)

Andreas Gruber

Todesmal

GOLDMANN (–)

Maja Lunde

Die Geschichte der Bienen

BTB (8)

Juli Zeh

Neujahr

BTB (–)

Zum Download als vierfarbiges Poster für den Buchhandel auf www.schwarzer.at

12

sortimenterbrief 3/20


VERLAG FÜR NEUAUTOREN

Stan Wolf

Steine der Macht – Band 11

Die weiße Rose am Untersberg

208 Seiten • ISBN 978-3-99064-804-9

Euro (A) 21,90 • Euro (D) 21,30 • SFr 31,50

Stan Wolf entführt uns auch im neuen Band von

„Steine der Macht“ wieder in die Welt geheimnisvoller

Berggeschichten. Diesmal geht es um das

Geheimnis einer weißen Rose und die Veränderung

der Verhältnisse nimmt konkrete Formen an.

Thomas Kloevekorn &

Walter Eckert

Das Leben erkennen

und verstehen

254 Seiten

ISBN 978-3-95840-794-7

Euro (A) 15,40

Euro (D) 14,90

SFr 21,90

Rainer Thiel

Aufstehn, sammeln,

links und nahebei.

Was denn sonst?

204 Seiten

ISBN 978-3-95840-914-9

Euro (A) 18,40

Euro (D) 17,90

SFr 25,90

Warum leben wir?

T. Kloevekorn und W. Eckert beantworten diese

Frage und eröffnen uns Menschen hoffnungsvolle

Perspektiven. Sie enthüllen dabei jene Welt, die für

die meisten von uns verborgen bleibt, jene Welt, die

verrät, woher wir kommen und wohin wir gehen.

Ständig aufstehen. Die Welt ist auch schrittweise

veränderbar! Zielstrebig! Der Autor gibt Anregungen.

Angst können wir uns nicht leisten, sonst

geht es bergab.

MANUSKRIPTE HERZLICH WILLKOMMEN!

www.novumverlag.com

novum Verlag · Rathausgasse 73 · 7311 Neckenmarkt · Tel: 02610 431 11 · Fax: 02610 431 11 28 · office@novumverlag.com


VERLAG FÜR NEUAUTOREN

Markus Schnobrich

Durch die Angst

88 Seiten

ISBN 978-3-99064-643-4

Euro (A) 14,90

Euro (D) 14,50

SFr 21,90

Konstantin Milz

Die Bücherei

278 Seiten

ISBN 978-3-948379-32-2

Euro (A) 23,50

Euro (D) 22,90

SFr 32,90

Neun Erzählungen über Ereignisse, die alles andere

als normal sind. Im Laufe des Geschehens wird

das Ganze zunehmend Angst einflößend für die

handelnden Personen.

Vier Menschen, vier Geschichten, ein Ziel: Die Bücherei.

Jack, Claire, Mike und Sidney begegnen sich an

einem schicksalhaften Tag in der St. Samuel Library

und werden in ein Abenteuer verstrickt, das ihre

kühnsten Träume bei weitem übersteigt.

Hasan Denis Kalkan

Die Kraft

der Liebe und das

menschliche Drama

506 Seiten

ISBN 978-3-99064-837-7

Euro (A) 20,90

Euro (D) 20,30

SFr 29,90

Alfred Szinowatz

Kinderleichte

Soßen

224 Seiten

ISBN 978-3-99048-920-8

Euro (A) 28,90

Euro (D) 28,10

SFr 39,50

Die Machtbesessenheit einzelner Personen sowie

auch größerer Institutionen haben oft ein derart

weitreichendes Ausmaß, dass so mancher Bürger

den Boden unter den Füßen und sich selbst verlieren

kann. Tauchen Sie ein in die Welt der Machtspiele

des Lebens!

Die perfekten Soßen für alle, die in kurzer Zeit

eine gute Soße mit wenigen Zutaten zubereiten

möchten – Schritt für Schritt anschaulich erklärt.

Ob zu Fisch, Fleisch, Pasta, Salat oder Desserts: Hier

ist garantiert für jeden etwas dabei!

MANUSKRIPTE HERZLICH WILLKOMMEN!

www.novumverlag.com

novum Verlag · Rathausgasse 73 · 7311 Neckenmarkt · Tel: 02610 431 11 · Fax: 02610 431 11 28 · office@novumverlag.com


Ueberreuter-Verleger KR Georg Glöckler, Thomas Stipsits,

HVB-GF Gustav Soucek

Platinbuch für Kopftuchmafia

Schauspieler und Kabarettist Thomas

Stipsits wurde von Hauptverbands-Geschäftsführter

Gustav Soucek für sein

Erstlingswerk, den Krimi Die Kopftuchmafia

aus dem Ueberreuter Verlag, für

25.000 verkaufte Exemplare mit dem

Platinbuch des österreichischen Buchhandels

ausgezeichnet. Die Preisverleihung

feierte Stipsits mit Gattin Katharina

Straßer und zahlreichen prominenten

Freunden wie den Kabarettisten Pepi

Hopf, Alex Kristan und Leo Lukas. Am

Ende seiner Dankesrede kündigte Stipsits

an, dass es eine Fortsetzung der

Kopftuchmafia geben wird.

© Maria Gold-Kurz

Neuer Markenauftritt

und neues Logo

In Zusammenarbeit

mit Nicola Fawssett

von Fawssett Consulting

erarbeitete Dorling Kindersley neue

Markenwerte, die mit dem modernisierten

Logo-Auftritt des preisgekrönten Designstudios

Pentagram transportiert und

visualisiert werden sollen. Der Slogan

„For the curious/Bleiben Sie neugierig“

fängt ein, was DK ausmacht – Neugier zu

wecken, zu inspirieren und Wissen für

jedermann zugänglich zu machen. Das

Logo wird ab Mitte 2020 auf den Büchern

zum Einsatz kommen.

Knesebeck produziert erste Titel

nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip

Damit Nachhaltigkeit nicht nur die

Botschaft zwischen zwei Buchdeckeln

bleibt, druckt der Knesebeck Verlag in

diesem Frühjahr die ersten Titel nach

dem Cradle-to-Cradle-Prinzip beim

Ökopionier gugler in Österreich, dem

weltweit ersten zertifizierten Anbieter

für klimapositive Druckprodukte. So

kurzmeldungen

wird eine Brücke zwischen den Inhalten

und dem Produkt selbst geschlagen.

Neben Fashion Changers, einem faktenreichen

Guide über faire Mode, der

am 12. März erscheint, kommt mit My

Green Home ein umfassender Guide für

ein nachhaltiges Zuhause auf den Markt.

Unter Herausgeberschaft des Klimahauses

Bremerhaven entsteht das Buch

Nordsee–Südsee, das ab 8. April lieferbar

ist. Das Bilderbuch Der Tag, an dem das

Meer verschwand (ET: 12. März) erzählt

von der Verschmutzung unserer Meere.

Für jedes gedruckte Exemplar dieses Titels

spendet der Verlag außerdem jeweils

1 € an die Umweltschutzorganisation Pacific

Garbage Screening.

EIN FRIEDHOF –

DER SICHERSTE ORT ZUM STERBEN.

TEIL 2 DER

VANITAS-SERIE

»SO SCHÖN MORBIDE!«

BRIGITTE

ISBN 978-3-426-22686-5 | € [A] 15,50

ISBN 978-3-426-22687-2 | € [A] 17,50

droemer-knaur.de

vanitas-knaur.de


kurzmeldungen

So können wir

die Welt verbessern

Die Burgenländerin

Anja Haider-Wallner

und ihre Tochter

Mona Haider zeigen

in ihrem Ratgeber So

klappt’s mit dem Welt-

Retten aus dem Mankau Verlag, wie wir

alle mit kleinen Schritten die Welt verbessern

können. Ausgehend von einem

Selbsttest, wie „enkeltauglich“, also ökologisch

nachhaltig, sozial, gerecht und

demokratisch wir eigentlich leben, haben

die beiden eine Fülle von Ideen und wichtigen

Informationen gesammelt, um es

selbst ein bisschen besser zu machen.

Denn ausschlaggebend sind die kleinen

Schritte und tagtäglichen Entscheidungen:

Was kaufe ich, was esse ich, wie

bewege ich mich fort, wie begegne ich

meinen Mitmenschen, und womit verbringe

ich mein Leben, meine Freizeit? In

ihrem Ratgeber zeigen Mutter und Tochter

viele Möglichkeiten auf, den eigenen

Lebensstil in Richtung Nachhaltigkeit

und Zukunftsfähigkeit zu optimieren.

Hunkeler

ermittelt wieder

Am 25. März erscheint

im Diogenes Verlag

Hunkeler in der Wildnis

von Hansjörg Schneider.

In seinem zehnten

Fall schreckt ein Schrei

Peter Hunkeler bei seinem ersten Kaffee

an einem friedlichen, sonnigen Sonntagmorgen

im Kannenfeldpark in Basel

auf. Eine Spaziergängerin hat hinter den

Büschen einen Toten entdeckt. Auch

wenn er inzwischen in Rente ist, ein Polizist

bleibt ein Polizist, zumindest für seine

Mitmenschen. Wohl oder übel muss

Hunkeler nachsehen ...

Für alle,

die Bücher lieben

Die Originalausgabe

von Die Buchhandlung

der Wünsche

von Shinsuke

Yoshitake erschien

2017 in Japan und

eroberte von da aus die Welt. Der

Verlag Hermann Schmidt entdeckte das

Büchlein und fragte bei Petra Hartlieb

in ihrer „wunderbaren Buchhandlung“

nach, was sie davon halte. Diese gab es

ihrer italienischen Kollegin Silvia Chiarini,

die davon schwärmte und sich sogar

bereit erklärte, es mit Nicole List aus dem

Italienischen zu übersetzen.

Seenotretterin erhält

Menschenrechtspreis

Die deutsche Sektion

von Amnesty International

zeichnet die

Seenotrettungscrew Iuventa10

mit dem Menschenrechtspreis

aus.

Zoe Katharina ist eine der zehn Mitglieder

der Iuventa10. Bei Patmos erscheint am

9. März ihr authentischer Erfahrungsbericht

unter dem Titel Zoe heißt Leben. „Ich

riskiere 20 Jahre Haft, weil ich Hunderte

von Menschen aus Seenot rettete. Und ich

würde es wieder tun“, sagt sie. Der Menschenrechtspreis

von Amnesty International

ist mit 10.000 € dotiert und wird am

22. April in Berlin verliehen.

Erstmals

veröffentlicht:

die persönlichen

Weisheiten der

Kampfkunstlegende

»Ein guter Lehrer

zeigt einem Schüler, wie er

die Wahrheit in sich

selbst finden kann.«

Bruce Lee

ISBN 978-3-426-29302-7 | 272 Seiten | € [A] 18,50

droemer-knaur.de


sebastian themessl

wo dein sanfter flügel weilt –

schuberts letzte symphonie

Die Musikstadt Wien, Haydn, Mozart,

Beethoven, Schubert – und ein

junger amerikanischer Musikwissenschaftler,

dessen Forschungsarbeit

zur Wiener Klassik ihn nicht nur

in geheimnis volle Archive, sondern

auch in den Dunstkreis politischer

Interessen bringt. Kann wissenschaftliche

Neugier tödlich sein?

„Aber es war zu spät, der direkte

Bezug zur ‚Neunten‘ von Beethoven

war 1839 schon verdorben, und

dann hat man das Autograph im

Musik vereinsarchiv noch umdatiert

und die Forschung auf eine falsche

Spur geführt …“

Sebastian Themessl

Wo dein sanfter Flügel weilt –

Schuberts letzte Symphonie

Ein musikgeschichtlicher Kriminalroman

ISBN 978-3-99012-806-0

412 Seiten | 13,8 × 21,7 cm

Hardcover mit Schutzumschlag

€ 23,00

Auch als E-Book erhältlich

€ 19,99

Auslieferung am

9. März 2020

www.hollitzer.at


zum jubiläum

Ludwig van Beethoven feiert seinen 250.

Geburtstag – und der Buchhandel feiert mit

Im Beethoven-Jubiläumsjahr 2020

lassen neben zahlreichen Veranstaltungen

und Konzerten auch viele

vortreffliche Bücher das Musikgenie

wieder aufleben.

Die Musikgeschichte ist mittlerweile

voll von schillernden Gestalten, aber

Ludwig van Beethoven sticht noch

heute zwischen seinen ruhmreichen

Kollegen hervor. Der im Dezember

1770 – das exakte Geburtsdatum ist

bis heute nicht bekannt – in Bonn

geborene Ausnahmekomponist hat

die Musikwelt nicht nur mit seinen

Sinfonien, Klaviersonaten und kammermusikalischen

Werken, sondern

auch durch seine Anverwandlung

des Künstlertums revolutioniert:

Beethoven gilt als erster „Superstar“ der

Musikgeschichte – bei seinem Trauerzug

in Wien im Jahr 1827 sollen um die

20.000 Menschen anwesend gewesen

sein –, und er hat alle Facetten dieses

Labels bedient. Sein exzentrischer

Lebenswandel, seine zahlreichen Liebschaften,

seine Unangepasstheit und

sein aufklärerisches Freiheitsstreben,

die an seinem von der Restauration in

Schach gehaltenem Lebensort Wien

immer wieder für Aufsehen sorgten

– all diese und noch viele andere

Aspekte bedingen die Faszination,

die diese komplexe Figur bis heute

ausstrahlt. Das offizielle Beethoven-

Jubiläumsjahr, das unter der Dachmarke

„Beethoven2020“ gebündelt wird, ist ein

idealer Anlass, um die Vielschichtigkeit

des Komponisten freizulegen. Und wie

die umfangreichen und thematisch

Buchtipps zum Beethovenjahr 2020

variierenden Publikationen des Jahres

2020 beweisen, haben viele Autoren

diese Gelegenheit zur Erforschung des

Mythos Beethoven wahrgenommen.

Neuinterpretationen seiner Vita,

musikwissenschaftliche Analysen,

historische und zeitgenössische Essays

oder humoreske Annäherungen

bieten eine Fülle von Lesestoff für

Beethoven-Interessierte und beleuchten

den Musiker aus verschiedensten

Perspektiven und im Rahmen neuester

wissenschaftlicher Erkenntnisse.

„Wahre Kunst bleibt unvergänglich“,

schrieb Beethoven im Jahr 1823 in einem

Brief an Luigi Cherubini. Für die letzten

200 Jahre hat der Komponist angesichts

des ungebrochenen Interesses an

seinem Leben und Werk bereits recht

behalten.

Peter Wehle

Beethoven

Von allem mehr

256 Seiten, zahlr. Abb.,

Hardcover

ISBN 978-3-99050-158-0

€ 25,–

Amalthea

18

Mitreißendes

Beethoven-Porträt

Musikwissenschaftler und Psychologe

Peter Wehle bringt den

Lesern den weltberühmten Komponisten

auf humorvoll-charmante

und dabei fundierte Weise

näher. Er erzählt von der außergewöhnlichen

Begabung des jungen

Beethoven, seinen Glanzjahren in

der Wiener Gesellschaft und den

zahlreichen Liebschaften – bis hin

zu den von Taubheit und gesundheitlichen

Problemen geprägten

letzten Jahren. Dabei verliert er

Beethovens komplexe Psyche

ebenso wenig aus den Augen wie

dessen Neigung zu vielerlei Extremen:

ein mitreißendes Beethoven-

Porträt für Kenner und alle, die es

werden wollen.

Rudolf Buchbinder

Der letzte Walzer

33 Geschichten über

Beethoven, Diabelli

und das Klavierspielen

192 Seiten, zahlr. Abb.,

Hardcover

ISBN 978-3-99050-173-3

€ 25,–

2020, Amalthea

The Last Waltz

ISBN 978-3-99050-175-7

(englische Ausgabe)

ET: April

Star-Pianist Rudolf Buchbinder taucht in 33 erzählerischen Variationen in

die Welt Beethovens, in die des Verlegers Anton Diabelli sowie in das musikalische

Wien des frühen 19. Jahrhunderts ein. Faszinierend beschreibt

er seinen persönlichen Zugang zur Musik: Warum hat Buchbinder schon

als junger Mann die Diabelli-Variationen gespielt? Wie setzte er sich für

die Beethoven-Handschriften der Diabelli-Partitur ein? Woran denkt er,

wenn er Beethoven spielt? ...

»Manchmal habe ich den Eindruck, er sitzt

neben mir.« Buchbinder über Beethoven

sortimenterbrief 3/20


zum jubiläum

Paul Wiegler

Beethoven

Sein Leben in Wort und Bild

104 Seiten, dg. farbig bebildert,

Klappenbroschur mit

Reliefprägung

ISBN 978-3-89919-688-7

€ 14,90

Vitalis

ET: April

Sein Leben

in Wort und Bild

Beethoven muss man nicht vorstellen.

Sein Leben und sein Werk sind

oftmals dargestellt worden, und auch

zum 250. Geburtstag wird es an dickleibigen

Biografien nicht fehlen.

Wer sich aber in knappen Worten über

diesen Titanen der Musik informieren

möchte, ohne hunderte und tausende

Seiten zu wälzen, der greife zur bewährten

Miniatur aus der Feder des

Beethovenkenners Paul Wiegler. In

wenigen Federstrichen skizziert der

Autor das Leben des tragischen Meisters

– literarisch ansprechend und

sachlich überzeugend. Mit mehr als

150 Farbbildern entsteht vor uns der

zwischen Bonn und Wien, Teplitz und

Baden, Berlin und Prag ausgespannte

Lebensweg des Schöpfers der Neunten.

Freude schöne Götterfunken!

Als der junge Schlossverwalter Sebastian

Reiser nach Wien gelangt,

bereitet Ludwig van Beethoven gerade

die Uraufführung seiner Neunten

Sinfonie vor. Die ganze Stadt fiebert

dem Konzert im Kärntnertortheater

entgegen. Doch die Aufführung

ist umstritten – nicht nur bei den

konservativen Musikenthusiasten,

sondern auch bei verbotenen Burschenschaften.

Reiser bekommt

die Chance, im Orchester mitzuwirken,

und gerät in ein gefährliches

Geflecht aus Intrigen und

geheimer Politik.

Musikjournalist, Klassikexperte

und Krimiautor Oliver Buslau

widmet dem Genie und Ausnahmekomponisten

einen Roman,

in dessen Zentrum die

Geheimnisse der letzten vollendeten

Sinfonie stehen.

Kann eine Sinfonie

die Freiheit bringen?

Oliver Buslau

Feuer im Elysium

Kriminalroman

496 Seiten, Hardcover mit SU

ISBN 978-3-7408-0616-3

€ 22,70

2020, emons

Die globale Ikone

Ludwig van Beethoven

Amüsante

Erzählungen

Ludwig van Beethovens musikalisches

Werk begeistert Menschen bis

heute. Maßgeblich für die weltweite

Verehrung ist aber auch die Tatsache,

dass Beethoven der Protagonist einer

der wirkungsmächtigsten medialen

Diskurse der Kulturgeschichte mit universeller

Reichweite ist. Darstellungen

Beethovens selbst und dessen, wofür

er sinnbildlich stand und heute noch

steht, haben maßgeblich zur Konstitution

und Manifestierung seines Mythos

in Musik, Literatur, Film und anderen

visuellen Medien beigetragen.

Die vorliegende reich bebilderte Publikation

wirft ein neues Licht auf die beeindruckende

„Ikonografie“ des Komponisten:

Beethoven in der Natur, in

seiner materiellen Umwelt, aber auch

in Verbindung mit dem Immateriellen

bilden dabei die wichtigsten Themengebiete

der bildlichen Vorstellungswelten.

Werner Telesko, Susana Zapke,

Stefan Schmidl

Beethoven visuell

Der Komponist im Spiegel

bildlicher Vorstellungswelten

252 S., dg. vierfarbig, Hardcover

ISBN 978-3-99012-790-2 | € 70,–

Auch als E-Book erhältlich:

ISBN 978-3-99012-791-9 | € 69,99

2020, Hollitzer

Warum übersetzen wir den Auftakt

der 5. Sinfonie als Schicksal, das an

die Tür klopft? Wer war die Frau, die

zur berühmtesten „Elise“ der Welt

wurde? Weshalb verfehlte die „Missa

Solemnis“ ihren Zweck? Warum

wurde die Uraufführung von „Fidelio“

zum Desaster? Nach Jahren sensationeller

Erfolge in Wien folgen Zeiten

schöpferischer Krisen und finanzieller

Not. Beethoven ist 28, als seine

Gehörprobleme beginnen, 16 Jahre

später ist er taub. Er gilt als launisch,

lebt in chaotischer Unordnung, trinkt,

„belästigt“ am Klavier komponierend

zu jeder Tages- und vor allem Nachtzeit

die Nachbarn, was zur Folge hat,

dass er mehr als drei Dutzend Mal

den Wohnsitz wechseln muss. Er verehrt

die Frauen und heiratet nie.

Maximilian Hofer

Ludwig van Beethoven

ta-ta-ta-taaa

Ein Lebensbild in Anekdoten

128 Seiten, Hardcover

978-3-359-01187-3

€ 10,30 | Eulenspiegel

ET: 10. März

sortimenterbrief 3/20

19


zum jubiläum

William Kinderman

Beethoven

Ein politischer Künstler

in revolutionären Zeiten

ca. 224 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-222-15052-4

€ 27,–

Molden

ET: 12. Mai

Beethoven

als Rebell und Punk

Ludwig van Beethoven war zweifellos

einer der größten Komponisten aller

Zeiten, sein einzigartiges musikalisches

Erbe dominiert nach wie vor die Konzertsäle

der Welt. Und er war ein enorm

politischer Künstler. Als Zeitzeuge

turbulenter Epochen – Französische

Revolution, Napoleonische Kriege,

Wiener Kongress, die Ära Metternich

– bezog er gegenüber den Mächtigen

selbst dann klare Position, wenn er finanziell

auf sie angewiesen war.

William Kinderman, Pianist, Musikwissenschaftler

und ausgewiesener

Beethoven-Kenner, macht sich in seiner

brillanten Analyse auf die Spuren

von politischer Realität und Utopie im

Œuvre Beethovens und setzt beides

in Beziehung zu den sozialpolitischen

Herausforderungen der Gegenwart.

Auf diese Weise wirft Kinderman ein

völlig neues Licht auf so grandiose

Werke wie Fidelio, Egmont, Eroica und

die 9. Sinfonie.

Jan Caeyers

Beethoven

Der einsame Revolutionär

845 Seiten, 47 Abb., 24 Notenbeispiele,

Hardcover

ISBN 978-3-406-74941-4

€ 25,70

2020, C.H.Beck

Ein faszinierend

lebendiges Porträt

des Künstlers

Die Kompositionen Ludwig van Beethovens

gehören zum unvergänglichen

Erbe der Musikgeschichte. Doch

wer war der Schöpfer dieser Musik,

der uns mit unsterblichen Werken

wie dem Fidelio und der Missa solemnis

sowie mit seinen Klaviersonaten,

seinen Streichquartetten und der

Neunten Sinfonie beschenkt hat?

Anlässlich des 250. Geburtstags des

Komponisten wurde diese große

Biografie von Jan Caeyers in Zusammenarbeit

mit dem Beethoven-Haus

Bonn vollständig neu bearbeitet.

Michael Ladenburger

Beethoven

zum Vergnügen

176 Seiten, kartoniert

ISBN 978-3-15-019496-6

€ 6,20

2020, Reclam

Die humorvolle Seite

des großen Musikers

„Ich hoffe baldigst von Ihnen nicht allegromäßig

sondern veloce prestissimo das Beste

zu hören ...“

Bekannte Porträts zeigen Ludwig van

Beethoven als ernsthaften, ja fast grimmigen

Menschen. Gegenüber Freunden

und Vertrauten offenbarte er jedoch

auch eine gesellige, humorvolle

Seite, reich an Witz, Wortspielen, Verballhornungen,

Ironie, Sarkasmus und Übermut.

Diesem vergnüglichen Beethoven

widmet sich dieser Band u. a. anhand von

Briefen, Anekdoten und Ausschnitten

aus den Konversationsheften – ausgewählt

von Michael Ladenburger, jahrzehntelangem

Leiter des Museums im

Beethoven-Haus Bonn.

Martin Geck

Beethoven hören

Wenn Geistesblitze geheiligte

Formen zertrümmern

184 Seiten, Hardcover

mit Notenbeispielen

ISBN 978-3-15-011252-6

€ 18,50

2020, Reclam

„Glaubt er, dass ich an eine elende

Geige denke, wenn der Geist zu mir

spricht und ich es aufschreibe?“, wies

Beethoven einmal einen Kollegen zurecht.

Doch welche Gedanken sind es,

die durch Beethovens Musik zu uns

sprechen? Und wie haben seine Geistesblitze

in den Werken die Jahrhunderte,

alle Länder- und Sprachgrenzen

überwunden?

Martin Geck, „Doyen der Musikwissenschaft“

(FAZ), nähert sich diesem

Beethoven’schen „Geist“ nicht über

seine Biografie, sondern anhand ausgewählter

Werke – von den Streichquartetten

und Klaviersonaten bis

zu den großen Sinfonien. Er zeigt,

dass den musikalischen Strukturen

in Beethovens Werken ein ebenso

verletzliches wie kämpferisches Ich

gegenübersteht. Ein Buch für Beethoven-Kenner,

-Liebhaber und alle, die es

werden wollen.

Beethovens Persönlichkeit

in seinen Werken

20

sortimenterbrief 3/20


Ulrich Drüner

Die zwei Leben des

Ludwig van Beethoven

Biographie

540 Seiten, 28 s/w-Abb.,

Hardcover mit SU

ISBN 978-3-89667-633-7

€ 24,70 | Blessing

ET: 22. Juni

Beethovens Leben

aus einer neuen

Perspektive

Ulrich Drüner spürt den Bedingungen

nach, unter denen Beethoven kreativ

war. Er zeigt, dass sowohl die Beziehung

zu der „unsterblichen Geliebten“,

Josephine, als auch die Freundschaft

mit dem österreichischen Erzherzog

Rudolph viel tiefer gingen, als bisher

angenommen, und dass beide einen

immensen Einfluss auch auf den

Komponisten Beethoven hatten. Außerdem

macht er deutlich, wie der

schrittweise Verlust des Gehörsinns

Beethoven nicht nur soziale Probleme

bereitete, sondern ihn auch zu einer

ganz neuen Selbstfindung als Künstler

zwang. Als Mensch und Komponist

hat Ludwig van Beethoven zwei

durchaus unterschiedliche Leben

geführt, eines vor und eines nach der

Erkrankung des Gehörsinns.

Wer war der Mann, der sich mit seinem

wichtigsten Mäzen prügelte und seine

Köchin schon mal mit faulen Eiern

bewarf? Welcher Zusammenhang besteht

zwischen seiner leidvollen Kindheit

und seiner neuartig emotionalen

Musik? Welchen Einfluss hatte seine

fortschrittliche politische Haltung auf

sein Werk? Warum blieben ihm glückliche

Beziehungen verwehrt?

Anhand sechs ikonischer Werke

und vieler weiterer Kompositionen

zeichnet die Autorin das Porträt eines

Mannes, der kein musikalischer

Dienstleister mehr sein will und sich

eine Existenz als unabhängiger Künstler

ertrotzt. Ebenso kenntnisreich wie

mitreißend schildert sie Beethovens

geistigen Kosmos, berichtet von delikaten

Liebeskomplikationen und

bizarren Launen, schreibt über notorische

Geldnöte und den eruptiven Humor

des Komponisten.

zum jubiläum

Jenseits gängiger Mythen

wird der Mensch Beethoven auf

spannende Weise erfahrbar

Christine Eichel

Der empfindsame Titan

Ludwig van Beethoven im

Spiegel seiner wichtigsten Werke

432 Seiten, 14 s/w-Abb.,

Hardcover mit SU

ISBN 978-3-89667-624-5

€ 22,70

2019, Blessing

Zwischen Mythos,

Zweifel und Ironie

Von A bis Z, von Bettine von Arnim

bis Slavoj Žižek, reicht die Reihe der

81 Beethoven-Bewunderer und -Kritiker,

die in diesem Buch im zeitlichen

Ablauf ihrer Äußerungen zu Wort

kommen. Man stößt auf vergessene,

vor allem aber auf prominente Namen:

Goethe, Clara Wieck, Berlioz,

Heine, Lenau, Nietzsche, Tolstoi, Debussy,

Thomas Mann, Beckett, Lenin,

Stalin, Gould, Brendel, Adorno ...

Kundige Kommentare des renommierten

Beethoven-Forschers und

mehrfachen Literaturpreisträgers

Martin Geck begleiten die Leser durch

zweieinhalb Jahrhunderte Beethoven-

Deutung mit all ihren Höhen und

Tiefen. Er erinnert an Bekanntes, präsentiert

Überraschendes, schmunzelt

über Skurriles und ermuntert bei alledem

zu eigener Stellungnahme.

Martin Geck

So sah die Welt Beethoven

Momentaufnahmen in Wort

und Bild aus zweieinhalb

Jahrhunderten

164 Seiten, zahlr. Abb.,

Klappenbroschur

ISBN 978-3-487-08626-2

€ 20,40 (A) | Olms Verlag

ET: Mai

www.olms.de

Ein klangvolles Musikbilderbuch

für Kinder ab 3 Jahren!

Laute Musik dringt aus der neuen

Wohnung von Ludwig van Beethoven.

Und was für welche! Die

Bewohner der Stadt sind ganz

entzückt von den wunderbaren

Klängen, die seit seinem Einzug

die Straßen erfüllen. Da wird es

allerhöchste Zeit, dem berühmten

Löwen mal einen Besuch

abzustatten. Frau Eule, Herr

Affe und nicht zuletzt Elise

Stachelschwein machen

sich sogleich auf den Weg und inspirieren

den Musiker mit der wilden

Mähne zu seinen bekanntesten

Kompositionen.

Mit dieser tierisch schönen Geschichte

lernen Kinder den berühmten

Komponisten und viele

seiner weltbekannten Werke kennen.

Marko Simsa

Herr Beethoven macht Musik

24 Seiten, dg. farbig illustr.,

Hardcover, Audio-CD

ISBN 978-3-219-11859-9

€ 17,50

2020, Annette Betz

sortimenterbrief 3/20

21


geburts- und todestage im april

5. April: 100. Geburtstag von Arthur Hailey

arthur Hailey

HOTeL

592 Seiten, Softcover mit Klappen

€ 11,30 | HeYne | A: MM

978-3-453-42219-3

Im luxuriösen St. Gregory Hotel in

New Orleans herrscht Hochbetrieb.

Alles klappt wie am Schnürchen, man

könnte zufrieden sein. Doch unter

der gleißenden Oberfläche knistert

es. In dieser glamourösen Welt der

Schönen und Reichen geben sich Leidenschaften, Liebe und

Intrigen die Hand. Das St. Gregory befindet sich in finanziellen

Schwierigkeiten. Der Hotelbesitzer, seine hübsche Assistentin

sowie der ehrbare Geschäftsführer müssen alles auf eine Karte

setzen, um das Hotel zu retten ...

11. April: 100. Geburtstag von Marlen Haushofer

Marlen Haushofer

Die MansarDe

224 Seiten, Softcover

€ 12,40 | ULLsTein | A: MM

978-3-548-06176-4

Ein scharfsinniges Gleichnis über die

Fremdheit zwischen den Menschen.

Die Mansarde ihres Hauses ist der

einzige Ort, der ganz alleine ihr gehört.

Hierhin zieht sie sich zurück, um ihrem

Hausfrauenalltag zu entfliehen und zu zeichnen. Hier muss

sie sich auch mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen, als

sie eines Tages Briefe mit Seiten aus ihrem alten Tagebuch

bekommt, die sie an eine längst vergessene Zeit in den Bergen

erinnern.

13. April: 80. Geburtstag von J. M. G. Le Clézio

J. M. g. Le Clézio

aLMa

368 Seiten, Hardcover mit SU

€ 25.70

KiePenHeUer & wiTsCH | A: HGV

978-3-462-05226-8

Die Geschichte eines Wissenschaftlers,

der nach Mauritius kommt, um nach

Spuren des ausgestorbenen Dodos zu

suchen, und stattdessen die Geschichte

seiner Familie und seinen eigenen Platz

in dieser Geschichte findet. Und es gibt Dominique – genannt

Dodo – Felsen, der auf der Insel geboren wurde und der

parallel zu Jéremy seine Geschichte erzählt. Eine Geschichte

von Krankheit und Kolonialismus, aber auch von Neugier und

Lebensfreude.

14. April: 70. Geburtstag von Péter Esterházy

Péter esterházy

VerBesserTe aUsgaBe

376 Seiten, Softcover

€ 26,80 | Hanser BerLin | A: MM

978-3-446-25905-8

Kurz vor der Veröffentlichung seines

gefeierten Opus Magnum Harmonia

Cælestis entdeckte Péter Esterházy die

Agentenakte seines Vaters, dem er mit

dem Familienroman ein literarisches

Denkmal gesetzt hatte. In Verbesserte

Ausgabe berichtet er von dieser persönlichen Tragödie und

macht Passagen aus den Berichten seines Vaters an die

berüchtigte „Abteilung III/III“ der Stasi in Ungarn zugänglich.

Neben die dokumentarischen Auszüge treten Zitate sowie

Tagebuchaufzeichnungen seit der Zeit der Enthüllung.

17. April: 135. Geburtstag von Tania Blixen

Tania Blixen

BaBeTTes FesT

272 Seiten, Softcover

€ 10,30 | PengUin | A: MM

978-3-328-10235-9

Jahrelang hat Babette in der Lotterie

gespielt, bis ihr eines Tages das Glück

hold ist. Mit dem Gewinn richtet die

Meisterköchin in einem abgelegenen norwegischen

Dorf ein Festmahl aus, dessen

lukullische Verführungskunst die Gäste für

ein paar Stunden in den Himmel erhebt. In diesem Band sind alle

fünf „Schicksalsanekdoten“ versammelt. Sie bezeugen, dass ihre

Texte, Lebensthemen und Stoffe, das Exotische, das Märchenund

Legendenhafte dank der bildkräftigen Beschreibungskunst

heute noch so lebendig sind wie eh und je.

20. April: 60. Geburtstag von Simon Beckett

simon Beckett

Die ewigen TOTen

480 Seiten, Softcover

€ 16,50 | rOrOrO | A: HGV

978-3-499-25506-9

Nur Fledermäuse verirren sich noch nach

St. Jude. Das Krankenhaus im Norden

Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in

Kürze abgerissen werden. Doch dann

wird auf dem staubigen Dachboden eine

Leiche gefunden, eingewickelt in eine

Plastikhülle. Die Tote, das sieht David Hunter sofort, liegt schon

seit langer Zeit hier. Als beim Versuch, die Leiche zu bergen, der

Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der forensische

Anthropologe ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht

auf den Plänen verzeichnet ist.

22

sortimenterbrief 3/20


www.jumboverlag.de

T. C. Boyle als Podcast

Seit 24. Februar ist T.

C. Boyles neuer Kurzgeschichten-Band

Sind

wir nicht Menschen im

Hörverlag erhältlich –

und als Hardcover bei Hanser. Als „Appetizer“

präsentierte der Hörverlag unter

dem Label „Hörverlag Serials“ die Short

Story Der Beauftragte vorab als Podcast

mit insgesamt sieben Episoden, die auf

allen bekannten Streaming-Portalen wie

Audio Now, Spotify und Apple Podcast

zu hören sind. In seinen neuesten Storys

nimmt uns Bestseller-Autor T. C. Boyle,

der Meister der Short Story, mit auf eine

ebenso böse wie komisch-bizarre Reise

in unsere unheimliche Zukunft. Gelesen

werden die deutschen Erzählungen

von Schauspieler und Sprecher Florian

Lukas. Außerdem ist T. C. Boyle im Originalton

zu hören: Er liest die Titelerzählung

Are We Not Men.

Pascal Mercier

ist zurück

Nach dem Bestsellererfolg

von 2004

mit Nachtzug nach

Lissabon ist nun

endlich Pascal Merciers neuer Roman

Das Gewicht der Worte bei Hanser erschienen.

Darin geht es um die Sprache

bzw. um Sprachen – um die Faszination,

die der Beschäftigung mit dem geschriebenen

und gesprochenen Wort

innewohnt. Das Hörbuch bei Hörbuch

Hamburg wurde von dem renommierten

Sprecher Markus Hoffmann gelesen. Bei

seiner Interpretation dürfen die Worte

nachhallen – er liest mit seinem warmen

Timbre, ruhig und bedacht.

hoerbuch | e-book

calf und Geschichten, gesprochen von

Karl Menrad, erzählen in Meine allerersten

Minutengeschichten und Lieder: Bald

ist Ostern (ET: 13. März) den Kleinsten

ab zwei Jahren von österlichen Traditionen

– vom Eierbemalen bis zum Osterkranzbacken

mit Oma. Mit Ostern im

Möwenweg von Kirsten Boie gibt es jede

Menge lustige Aprilscherze, Basteleien

und das große Osterfeuer, lebendig gesprochen

von Jenny Mierau. Was es neben

Ostern sonst noch im Frühling zu

entdecken gibt, hält das Hörbuch Was

machen wir im Frühling aus der Reihe

Wieso? Weshalb? Warum? junior bereit:

Lustige Geschichten über Tierkinder,

Lieder zum Pfützenspringen, Pusteblumen-Fingerspiele

und noch vieles mehr

laden die Kleinsten zum Mitmachen und

Mitsingen ein. Und auch der Garten ist

nicht nur für die Ostereiersuche geeignet:

Mathilda und Mats säen in Unser

Garten aus der Reihe Wieso? Weshalb?

Warum? dort zum Beispiel ihr erstes Gemüse

aus. Bobo Siebenschläfer hält es

ebenfalls nicht drinnen, wenn nach dem

Winterschlaf die Natur zu neuem Leben

erwacht: Mit der einfühlsamen Stimme

von Katrin Gerken erkundet der kleine

Siebenschläfer in Draußen ist es schön

von Markus Osterwalder die Natur zur

fröhlichen Musik von Bettina Göschl,

Matthias Meyer-Göllner und Ulrich Maske.

In Das Waldfest (ET: 24. April) wird zu

Ehren des alten Adlers im Wald ein Fest

gefeiert. Egal, ob Lerche, Hahn, Specht

oder Eule, sie alle wollen dem Adler die

Ehre erweisen. Diese bunte Mischung

von Kinderliedern nimmt alle mit auf

eine Reise in die Welt der Fantasie. Liebevoll

gesungen, erzählen die Lieder

Geschichten von Adlern und Trollen,

Drachen, die in Fjorden leben, der Sonne,

dem Mond und kleinen Lämmern.

Neue HörErlebnisse

von JUMBO

JUMBO

Bilderbuch · ISBN 978-3-8337-4144-9 · 13,40 s

Ein einfaches „Nein!“ fällt manchmal

schwer. Dieses Buch ermutigt Kinder

dazu, Entscheidungen abzuwägen und

auch mal „nein“ zu sagen.

CD · ISBN 978-3-8337-4118-0 · 10,30 s UVP

Zusammen mit der kleinen Raupe

Nimmersatt und ihren tierischen Freunden

ins Traumland! Sanft und facettenreich

gesprochen von Rolf Nagel und Inga Reuters.

Illustration von Anna Süßbauer aus dem Buch „Traust du dich?“

Oster- und Frühjahrsgeschichten

aus dem JUMBO Verlag

Fröhliche Lieder von Matthias Meyer-

Göllner, Bettina Göschl und Robert Met-

sortimenterbrief 3/20

Hörbuch des

Monats März

der Deutschen

Akademie für Kinder-

und Jugendliteratur:

• Onjali Q.

Raúf/Der Junge aus

der letzten Reihe/Hörcompany.

23

CD · ISBN 978-3-8337-4124-1 · 11,40 s UVP

Für Großstadtpflanzen und Kleinstadtgewächse!

Regenbogen­fröhlich

gesprochen von Katja Danowski.

Unsere Vertretung vor Ort: Verlagsagentur

E. Neuhold OG • buero@va-neuhold.at

Auslieferung: Medienlogistik Pichler-ÖBZ

GmbH & Co. KG • mlo@medien-logistik.at

JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH


1

2

3

4

5

6

7

8

1

2

3

4

5

1

2

3

1

2

3

1

2

3

Nachbezugsspiegel

Hörbuch

Februar

Mohr Morawa

Greitzke: Die eiskönigin 2/Der HÖrVerLaG

archer: traum des Lebens/raNDOM

HOUSe aUDiO

Noll: in Liebe dein Karl/DiOGeNeS

Lofting: Doktor Dolittle/Der aUDiO

VerLaG

Bohlmann Der kleine Siebenschläfer

4 Geschichten auf einer cD/SiLBerFiScH

Helfer: Die Bagage/Der HÖrVerLaG

Grangé: Die Fesseln des Bösen/LÜBBe

aUDiO

Mercier Das Gewicht der Worte/HÖrBUcH

HaMBUrG

Medienlogistik

Simsa: Das Zookonzert/JUMBO

Simsa: Beethoven für Kinder/JUMBO

Lobe: Valerie und die Gute-Nacht-

Schaukel/cracKeD aNeGG recOrDS

Simsa: Das Zookonzert/JUMBO

Simsa: Peter und der Wolf/JUMBO

Oetinger

Nöstlinger: Die neue Franz Hörbuchbox/

OetiNGer aUDiO

Lindgren: Pippi Langstrumpf/

OetiNGer aUDiO

Dietl: Die Olchis und die Gully-Detektive

von Loch Ness/OetiNGer aUDiO

Film

Toplist

Hier werden interessante DVDs bzw.

Blu-rays für den Buchhandel – nach

Auslieferungen geordnet – vorgestellt.

Hoanzl

Vorstadtweiber Staffel 1–3 Box/HOaNZL

Landkrimi-Set 5/HOaNZL

Klaus eckel. Best of Kabarett Set Vol. 2/

HOaNZL

KNV ZEITFRACHT

Der Junge muss an die frische Luft/

WarNer BrOS. eNtertaiNMeNt

Der König der Löwen/WaLt DiSNey

StUDiOS HOMe eNtertaiNMeNt

Game of thrones/WarNer BrOS.

eNtertaiNMeNt

hoerbuch | e-book

Groß angelegte Hörbuchkooperation

Durch die Zusammenarbeit mit Saga

Egmont eröffnet Hoffmann und Campe

seinen Autoren neue physische und digitale

Möglichkeiten im Audiobereich.

Zum Auftakt erscheinen u. a. Matthias

Politycki, Edna O’Brien, Nicholas Shakespeare,

Marie-Sabine Roger, Gerhard Henschel,

Claire Adam und Michel Abdollahi

unter einem neuen gemeinsamen Label.

Sowohl ausgewählte Novitäten als auch

Backlist-Titel von Hoffmann und Campe

und Atlantik werden als Hörbücher in

einem gemeinsamen Imprint mit Hoffmann-und-Campe-

und Saga-Egmont-

Logo herauskommen. Zudem werden

zahlreiche frühere von Hoffmann und

Campe veröffentlichte Hörbücher in den

kommenden Jahren bei Saga Egmont neu

aufgelegt. Der Hörbuchverlag steinbach

sprechende bücher, seit 2016 Teil von

Lindhardt og Ringhof, wird den Vertrieb

der physischen Hörbücher übernehmen,

Lindhardt og Ringhof übernimmt mit

seinem Imprint SAGA den digitalen Vertrieb.

Der zur dänischen Egmont-Gruppe

gehörende Verlag Saga Egmont gehört

zu den Spitzenreitern des digitalen Verlagswesens,

die Sparte Hörbuch steht

im besonderen Fokus des Geschäfts. Die

skandinavische Egmont-Gruppe verlegt

Medien in 30 Ländern und ist im Besitz

der dänischen Egmont Stiftung, die sich

vorwiegend der Verbesserung sozialer

und kultureller Lebens-umstände von

Kindern widmet.

Maßgeschneiderte Digitallösungen

aus dem Linde Verlag

Der Linde Verlag hat die neuen Linde

Digital Bibliotheken an den Start gebracht.

Sie richten sich gezielt an die

drei Berufsgruppen Steuerberater und

Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte sowie

Unternehmer. Getreu dem Slogan „Wissen

am Punkt“ können sich die Nutzer

mit thematisch passenden Modulen und

Einzeltiteln völlig flexibel ihre eigene

„Bibliothek“ in Linde Digital zusammenstellen.

Außerdem führt die benutzerfreundliche

Suche mittels Smart-Rank-

Technologie schnell und effizient zu den

relevanten Inhalten. Zusätzlich stehen

kostenfrei Gesetze, Judikatur, Richtlinien

und – ganz neu – auch wissenschaftliche

Werke zur Verfügung.

Ehrung für Johannes Silberschneider

Johannes Silberschneider wurde von der

ORF-Hörspiel-Jury zum „Schauspieler

des Jahres 2019“ gekürt – für herausragende

Leistungen im Hörspieljahr 2019.

Die Ehrung wurde im Rahmen der von

Ö1 live übertragenen „Ö1 Hörspiel-Gala“

am 28. Februar im Wiener ORF-Radio-

Kulturhaus verliehen. Johannes Silberschneider

wurde 1958 im steirischen

Mautern geboren und studierte Schauspiel

am Max Reinhardt Seminar. Sein

erstes Theaterengagement führte ihn an

das Schauspielhaus Zürich, es folgten

Engagements an zahlreichen Bühnen im

deutschsprachigen Raum sowie Erfolge

in Film und Fernsehen. 2011 verkörperte

er am Schauspielhaus Graz in der Uraufführung

von Geister in Princeton, dem

ersten Theaterstück aus der Feder Daniel

Kehlmanns, den österreichischen Mathematiker

Kurt Gödel.

Die Tonies expandieren in die USA

Die Vorbereitungen für einen Markteintritt

Ende dieses Jahres haben begonnen.

Derzeit ist die Boxine GmbH dabei, sich

einen Sitz in Kalifornien aufzubauen und

den Launch mit Lizenzgebern einzuleiten.

Die Internationalisierung der Toniebox

hat bereits 2018 mit der Einführung

der englischsprachigen Tonies in Großbritannien

sowie Irland begonnen. Der

Audiotrend ist weltweit zu spüren, sodass

auch die Nachfrage der Toniebox aus anderen

Märkten enorm ist. Dem deutschsprachigen

Markt mit seiner einzigartigen

Hörspieltradition gilt allerdings

weiterhin das Hauptaugenmerk, auch in

diesem Jahr werden in der DACH-Region

tolle Neuheiten kommen.

24 sortimenterbrief 3/20


Mystery-Thriller

bei Sony Music

Bei EUROPA (Sony

Music) ist die Hörspielserie

VIDAN –

Schrei nach Leben

erschienen. Sie bringt das Grauen in die

ländliche Idylle Montanas: Menschen verschwinden,

mysteriöse Wesen schleichen

durch die Nacht. Der stellvertretende Sheriff

Miles Vidan kommt einer globalen

Verschwörung auf die Spur – und erkennt,

dass seiner Welt der Untergang droht. Die

zehn Folgen der ersten Staffel sind zeitgleich

digital bei allen bekannten Streaming-Diensten

und als Audio-CD-Box

erhältlich. Hör- und Leseproben sowie ein

virtueller Trailer unter www.vidan.world.

Deutscher Hörbuchpreis 2020

Schauspielerin Camilla Renschke gewinnt

den Preis als „Beste Interpretin“ für

ihre von „spürbarer Lust am Text“ getragenen

Lesung des Romans Gilgi – eine von

uns von Irmgard Keun (DAV). Als „Bester

Interpret“ wird Schauspieler Christian

Berkel ausgezeichnet. Dank seiner „meisterhaften

Interpretation“ des Romans

Serotonin von Michel Houellebecq (DAV)

ist dessen gescheiterte Hauptfigur „vor

allem Mensch“, urteilt die Jury. Regisseurin

Luise Voigt und Komponist Björn

SC Deigner werden für ihre „eindrucksvolle

Hörspielfassung“ des Romans Die

Jahre von Annie Ernaux (DAV) geehrt.

Den Preis in der Kategorie „Bestes Sachhörbuch“

erhält Moderator Jürgen von

der Lippe. Er hat für den Verlag Schall &

Wahn Eine kurze Geschichte der Trunkenheit

von Mark Forsyth eingelesen, die

„in Wahrheit eine recht lange ist“, so die

Jury. Schauspieler Matthias Matschke

hat die Preisträgerjury als Sprecher des

Hörbuchs Achtsam morden von Karsten

Dusse (Random House Audio) überzeugt.

Seine Lesung der „amüsanten

Geschichte“ um einen Anwalt auf der

sortimenterbrief 3/20

hoerbuch | e-book

kriminellen Karriereleiter wird als „Beste

Unterhaltung“ ausgezeichnet. Als „Bestes

Kinderhörbuch“ kürte eine Kinderjury

Sascha Maria Icks zur Preisträgerin für

ihre Interpretation von Agatha Merkwürdens

Racheblumen von Nicola Skinner

(HarperCollins bei Lübbe Audio). Sprecher

und Schauspieler Axel Milberg wird

mit dem „Sonderpreis“ geehrt. Als „Bester

Podcast“ wurde die fünfteilige Produktion

Leonora – Mit 15 zum IS von NDR Info

bestimmt. Der Deutsche Hörbuchpreis

ist in jeder Kategorie mit 3.333 € dotiert

und wird am 10. März verliehen.

Fabelhafter Reihenauftakt

bei JUMBO

Ruby Fairygale. Der Ruf

der Fabelwesen von Kira

Gembri ist ein fantasievoller

und charmanter

Reihenstart rund um das Thema Freundschaft

mit einer Prise Magie und jeder

Menge Witz. Das Hörbuch für Kinder ab

zehn Jahren ist bei JUMBO (Hardcover

bei Loewe) erhältlich und wird fabelhaftfesselnd

von Julia Nachtmann gesprochen,

die den Charakteren ganz eigene

Stimmen verleiht. Magische Klänge

irischer Musik untermalen die Geschichte.

Neues von Günther Zäuner

Halbseidenes mittelalterliches Wien

(ET: 10. März) enthält 16 Krimis aus einer

blutrünstigen Epoche, in der mit

Schwertern, Dolchen und Henkerbeilen

ein lockerer Umgang gepflegt wurde, die

Folterknechte sich in düsteren Verliesen

austobten und die Scheiterhaufen lichterloh

brannten. Nanninga. Gemälde des

Todes (ET: 10. April) handelt von einem

verschollenen Klimt-Gemälde, das in

Ostfriesland versteckt sein soll. Viele Interessenten

jagen nach diesem Bild, und

sie schrecken vor nichts zurück. Beide

Hörbücher aus dem Audiamo Verlag werden

von Günther Zäuner selbst gelesen.

25

HERGEHÖRT,

KLUFTINGER

FANS!

Exklusiv als

Hörspiel

2 CDs • ISBN 978-3-95713-170-6 • € 15,00

HÖRSPIEL MIT

VOLKER KLÜPFEL UND

MICHAEL KOBR

Bestellen Sie jetzt:

Tel. (01) 680-14-0

bestellung@mohrmorawa.at

www.hoerbuch-hamburg.de

Hintergrundmotiv: Shutterstock/Vectorpocket (Blitz), Shutterstock/Peangdao (Wolken)


Buchhändler zeigen sich zufrieden:

Buchpreisbindung sichert Standorte

Wo Buchhandlungen vor Ort sind, werden mehr Bücher gekauft, und es wird auch mehr gelesen.

Eine Studie belegt dies und bringt es in Zusammenhang mit der Buchpreisbindung.

Text: Ernst Wachernig

Eine empirische Studie der Universität

Innsbruck befasst sich mit der Buchpreisbindung

und deren Auswirkungen auf

den stationären Buchhandel. Das Ergebnis:

Die Buchpreisbindung sichert Standorte,

macht die Vielfalt der Verlage und

Buchproduktionen möglich und hält die

Nachfrage nach Büchern auf einem hohen

Niveau.

Hier Bad Schallerbach, da Eferding – beide

in Oberösterreich. Diese beiden Städte

trennt eines – die stationäre Buchhandlung.

Bad Schallerbach hat eine solche

nicht, Eferding schon. An Vergleichen

wie diesem hat die Innsbrucker Studie das

Kauf- und Leseverhalten von Bürgern untersucht

und festgemacht.

Mehr Buchverkäufe dank

stationärem Buchhandel

Das Fazit: In jenen Orten, die den Konsumenten

stationären Buchhandel bieten,

werden von den Bürgern mehr Bücher gekauft,

nämlich um 2,84 Expl. pro Person

und Jahr. Bücher, die zumeist selbst gelesen

werden. Kommunen mit stationärem

Buchhandel ziehen, folgt man der Studie,

grundsätzlich höhere Nachfrageeffekte

nach sich. In der Folge werden in diesen

Kommunen um 1,51 Bücher pro Jahr mehr

gekauft als von Bürgern aus Gemeinden

ohne fixe Buchhandlung. Zu diesen positiven

Effekten kommt ein dritter: Die Bücher

werden überwiegend vor Ort gekauft.

Die Buchpreisbindung ist ein bewährtes

Instrument und verhindert das „Blockbuster-Prinzip“

– nämlich den reinen Verkauf

von Bestsellern zu Dumpingpreisen.

© kk

Die Buchpreisbindung sichert die Vielfalt des

Kulturguts Buch.

Mit der Buchpreisbindung bleibt die Diversifikation

der Literatur – Prosa wie Lyrik

– erhalten. Auch die Produktion wesentlicher

Regionalia in kleinen Verlagen

wird bewahrt. Die Buchpreisbindung ist

für die Erhaltung des Kulturguts Buch

relevant und sichert jungen Autoren den

Zugang zu Verlagen. Zudem ist die Buchpreisbindung

ein Garant für den Erhalt

stationärer Buchhandlungen – in den

dünner besiedelten Regionen Österreichs,

aber auch im städtischen Umfeld.

Die Buchpreisbindung: Gesetz

seit dem Jahr 2000

Die Buchpreisbindung ist seit dem Jahr

2000 durch ein Bundesgesetz geregelt.

Dieses legt fest, dass Verlage und Importeure

von (deutschsprachigen) Büchern

einen Mindestpreis festzusetzen haben,

der bei Verkäufen an die Endverbraucher

einzuhalten ist. Diese Buchpreisbindung

wurde im Jahr 2014 novelliert, seither fallen

auch der grenzüberschreitende elektronische

Handel und der Handel mit E-

Books in die Buchpreisbindung. •

© Thomas Schauer

© Foto Mitteregger

„Mit der Innsbrucker

Studie wird nachgewiesen,

dass Konsumenten

dort mehr

Bücher kaufen und

lesen, wo es stationäre

Buchhandlungen gibt.“

Dr. Bernhard Tonninger,

Rechtsanwalt

„Die Buchpreisbindung

ist eine kluge

Maßnahme zur Förderung

des Kulturgutes

Buch und zur Erhaltung

der Vielfalt von

Buchtiteln.“

Komm.-Rat Friedrich Hinterschweiger,

Obmann des Fachverbandes

26 sortimenterbrief 3/20


News aus dem Fachverband

Kampagne im Hörfunk

festigt „Bilder im Kopf“

Steiermark. Auch 2020 geht der steirische

Buchhandel via Antenne Steiermark

on air. Rund um den Andersentag

und am Welttag des Buches wird

das Genre Kinderbuch beworben, im

Sommer stellt man den Leserinnen

und Lesern die ideale Literatur für die

Urlaubstage vor, ehe im November

und Dezember das Buch als Weihnachtsgeschenk

thematisiert wird.

Außerdem werden monatliche Antenne-Buchrezensionen

an der „Hörbar“

des Senders kredenzt, dies verbunden

mit zahlreichen redaktionellen Beiträgen

zum Buch. Die von der Fachgruppe

gestützte Aktion wird seit Jahren

erfolgreich durchgeführt, und die

steirischen Buchhändler sehen diese

PR-Aktivität als sinnvolle Investition

zur Ankurbelung der Nachfrage. •

© Mathias Kniepeiss

Beatrice Erker unterstützt die Mitglieder der

B+M aktiv durch gezielte Workshops.

Social-Media-Marketing

für den Buchhandel

Steiermark. Instagram, Youtube und

Facebook sind mitentscheidend für

den wirtschaftlichen Erfolg. Um den

Einsatz von Social Media zu professionalisieren,

fördert die Fachgruppe

im Zuge von Workshops „Kundenbindung

2.0“. Die Kernfrage dabei: Wie

kann ein Unternehmen durch Social-

Media-Marketing profitieren? Tipps

und Best-Practice-Beispiele sind dabei

der Schlüssel zum Erfolg. •

www.antiumverlag.ch

Diesen Monat neu:

Ein kraftvoller Roman über das Leben

am Berg, urwüchsig und mystisch.

Jetzt bestellen!

Regula Caviezel: Die Silberne

128 S., € 17.50

ISBN 978-3-907132-09-8

Digital an Schulen ist zu

hinterfragen

Oberösterreich. Mit einem Leserbrief

in der Wiener Zeitung hat Walter Koren,

Diplom-Pädagoge aus Kirchdorf

an der Krems, die Diskussion um die

Digitalisierung in Schulen um einen

„konservativen Aspekt“ bereichert.

Koren warnt vor zu viel und vor zu

früher Digitalisierung, dies vor dem

Hintergrund, dass in Oberösterreich

53 „digi-TNMS“ ausgestattet worden

sind. Dem Pädagogen geht es dabei

nicht um „Null-Digital“, jedoch verweist

er darauf, dass renommierte

Hirnforscher vor zu viel digital warnen,

vor allem aber auf die (bisweilen

fehlende und essenzielle) Ausbildung

analoger Grundfertigkeiten hinweisen.

Auch stellt er fest, dass Hightech-

Pioniere wie Bill Gates sich als Lowtech-Eltern

outen. •

„Artenschutz“ für das

Kulturgut Buch

Südtirol. Die Buchhändler im Handels-

und Dienstleistungsverband

Südtirol (hds) fordern ein geändertes

Regelwerk: So soll die öffentliche Auftragsvergabe

beim Kauf von Büchern

nicht länger ausschließlich nach dem

Niedrigstpreis-Prinzip erfolgen. Susanna

Valtiner, Präsidentin der Buchhändler

im hds, kämpft zudem um

eine Ausweitung der Buchpreisbindung,

die in Italien bislang nur für das

italienische Verlagswesen gilt, nicht

jedoch z. B. für Bücher aus Deutschland.

Diese gelten als Importware und

können beliebig rabattiert werden.

„Die Buchpreisbindung ist ein Artenschutz

für das Kulturgut Buch und sichert

die große Zahl der Verkaufsstellen“,

untermauert Susanna Valtiner

die Forderungen. •

Weitere Titel im Frühjahr:

Gerne werden hier auch aktuelle Meldungen anderer Fachgruppen publiziert. Infos an post@wachernig.at

sortimenterbrief 3/20

27

Der Bücherspagat zwischen Nord und Süd.


Achtsam

durch das

Frühjahr

Lesetipp

Petra Urban

Der Duft von Glück

Selbstbegegnung im Spiegel

der Jahreszeiten

ISBN 978-3-7365-0227-7 | A€ 16,50

Anselm Grün

Die Osterfreude auskosten

50 Impulse von Ostern bis Pfingsten

ISBN 978-3-7365-0291-8 | A€ 19,60

Anselm Grün

Jeden Tag leben

Der Fastenzeitkalender aus dem Kloster

ISBN 978-3-7365-0290-1 | A€ 14,40

buchtipps religion

Gesundheit und

Wohlbefinden aus der Natur

Als Nachfolger von Kräuterpfarrer Weidinger

wacht Pfarrer Benedikt Felsinger

über seinen Kräutergarten und gibt in

der Kronen Zeitung tägliche Gesundheitstipps.

In seinem vorliegenden Buch

erzählt er von seinem Leben als Kräuterpfarrer

und davon, was ihm wirklich

wichtig ist. Und er lässt uns an seinem

gesammelten Wissen über heimische

Kräuter teilhaben. Über 40 Heilkräuter

werden ausführlich vorgestellt und beschrieben,

und ihre heilende Wirkung

für Körper und Seele wird gezeigt – mit

vielen Tipps für Schönheit und Wohlbefinden.

Ergänzt durch Rezepte für die

ganze Familie.

Von Ablass bis

urbi et orbi

Benedikt Felsinger

Heilkräuter aus dem

Klostergarten

168 S., Abb., HC

978-3-8000-7745-8

€ 24,95

UEBERREUTER

ET: 11. März

Die Institution des Papsttums umgibt

ein Nimbus des Mysteriösen. Auch auf

viele Christen wirkt die Vorstellung eines

menschlichen Stellvertreters Christi im

21. Jahrhundert befremdlich. Ulrich Nersinger

nähert sich dem Thema mit Sachkenntnis

und Humor. Dabei beantwortet

er Fragen, die sich viele Beobachter stellen:

Einmal Papst, immer Papst? Was genau

geschieht im Konklave? Und wie war

das nochmal mit der „Unfehlbarkeit“?

Mit einem kleinen

Papst-Glossar im

Anhang.

Ulrich Nersinger

Päpste. 100 Seiten

100 Seiten,

9 Abb., broschiert

978-3-15-020539-6

€ 10,30

RECLAM

Leben und

Botschaft Jesu

Die ausdrucksstarken Bilder von Lukas

Ruegenberg und die von Benedikt Müntnich

nacherzählten Bibelgeschichten lassen

das Leben Jesu für Kinder lebendig

werden. Sie erfahren, wie Gottes Sohn

unter den Menschen gelebt und welche

Botschaft er ihnen gebracht hat, wie er gestorben

und auferstanden ist. Sie begegnen

dabei dem einfühlsamen Menschen

Jesus, der heilt und hilft und der Gottes

Nähe für alle erlebbar macht. Meine

Jesusbibel ist ein Buch, das zum Entdecken

und Staunen einlädt und die Gewissheit

vermittelt: Mit Jesus ist Gottes

Liebe auf die Erde gekommen.

Lukas Ruegenberg, Benedikt Müntnich

Meine Jesusbibel

160 S., farbige Illustr., geb. mit Lesebändchen

978-3-7666-2616-5 | € 22,70

BUTzoN & BERCKER (ab 8 Jahren)

Die Geschichte

von Jesus in Bildern

Jesus wird in einem Stall geboren, auf

einem Berg betet er zu Gott, und er segnet

alle Kinder. Die stimmungsvollen Bilder

und kurzen Texte laden Groß und Klein

zum gemeinsamen Betrachten, Lesen

und Erzählen ein. In diesem Pappbilderbuch

werden bekannte Geschichten aus

Jesus Leben kindgerecht mit wenig Text

und vielen Bildern nacherzählt. Ideal

zum Vorlesen, und ein tolles Geschenk

zur Taufe.

Annette Neubauer,

Michaela Heitmann

Geschichten

von Jesus

22 S., Pappbilderbuch

978-3-7432-0183-5

€ 8,20 | LoEWE

(ab 2 Jahren)

www.vier-tuerme-verlag.de

28 sortimenterbrief 3/20


Wie durch die bewusste Verbindung

mit Naturgeistern eine neue Dimension

des Lebens erschlossen werden kann!

Die Naturgeister warten darauf,

zur Zusammenarbeit eingeladen

zu werden!

Die geheimnisvolle Welt

der Naturgeister aus der

Sicht eines Mannes

beschrieben, der diese

Wesen jahrzehntelang

genau beobachtet hat!

Robert Ogilvie Crombie

Der Mann, der mit den Elfen sprach

Wie Menschen und Naturgeister

zusammenarbeiten können

Format 13,5x21cm, Klappenbroschur,

240 Seiten, €[A] 17.50, ISBN 978-3-89427-862-5

JETZT BESTELLEN: Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH

Telefon: 01-68014-5 | Fax: 01-68014-140 | E-Mail: bestellung@morhmorawa.at

www.aquamarin-verlag.de

Aquamarin Verlag

www.aquamarin-verlag.de


Jetzt schon an Ostern

denken!

Die wichtigsten Texte aus der Lutherbibel zum

Osterfest gibt es jetzt gelesen von Rufus Beck,

dem Meister des gesprochenen Wortes!

OSTERN.

DIE BEDEUTENDSTEN TEXTE

AUS DER BIBEL

Gelesen von Rufus Beck

Lutherübersetzung

1 Audio-CD im Digipack

Spieldauer: 70 Minuten

ISBN 978-3-438-02265-3

€(A) 10,20*

* unverbindlich empfohlener Preis

DIE OSTERGESCHICHTE

Bibelgeschichten für Erstleser

Text: Christiane Herrlinger

Illustrationen: Mathias Weber

14,8 × 21 cm, 48 Seiten

Durchgehend farbig, Festeinband

ISBN 978-3-438-04723-6

€(A) 8,20

Alle Lieder von Paul Gerhardt

in einer Schmuckausgabe

ADLER, FISCH UND

VERBOTENE FRÜCHTE

Christliche Symbole im Alltag entdeckt

Autor/Autorin: Michael Jahnke und

Franziska Schikora

13 × 21 cm, ca. 124 Seiten

Mit zahlreichen

farbigen Abbildungen

Hardcover, Fadenheftung

ISBN 978-3-438-07434-8

€(A) 15,40

GOTT LIEBT DICH!

Text: Tanja Jeschke

Illustrationen: Marijke ten Cate

22 x 22 cm, 64 Seiten

Farbiger Festeinband,

durchgehend vierfarbig

je €(A) 15,40

Die Kinderbibel zur Taufe

ISBN 978-3-438-04028-2

Die Kinderbibel zur Segnung

ISBN 978-3-438-04029-9

PAUL GE R H A R D T

GEH AUS MEIN HERZ

Gesammelte Lieder mit Noten

16,6 × 25 cm, 260 Seiten

Herausgegeben von Inge Mager

Mit 100 farbigen Illustrationen von

Egbert Herfurth

Leinenband mit Lesebändchen

im Schmuckschuber

ISBN 978-3-438-04850-9

€(A) 37,00

Verlag: Faber und Faber, Leipzig


Und die Bibel nicht

vergessen!

Neue

Ausgabe

GUTE NACHRICHT

BIBEL

Traubibel

Mit den Spätschriften

des Alten Testaments

14 × 21,4 cm, 1488 Seiten,

Leinenausgabe, Fadenheftung,

zwei Lesebänder,

transparenter

Schutzumschlag

ISBN 978-3-438-01738-3

€(A) 35,90

Lieferbar ab

02. April 2020

S L IM B IBEL

GUTE NACHRICHT BIBEL

Mit den Spätschriften

des Alten Testaments

14,8 × 21 cm, ca. 860 Seiten, Broschur

ISBN 978-3-438-01732-1

€(A) 15,40

Lieferbar ab 02. April 2020

GUTE NACHRICHT BIBEL

Klassik Edition Leinen

Ohne die Spätschriften

des Alten Testaments

14 × 21,4 cm, 1488 Seiten,

farbige Landkarten am Buchende,

Leineneinband petrol

mit Blindprägung,

Fadenheftung, Leseband

ISBN 978-3-438-01739-0

€(A) 35,90

Lieferbar ab 02. April 2020

DIE BIBEL NACH MARTIN

LUTHERS ÜBERSETZUNG

REVIDIERT 2017

Mit Apokryphen

Broschierte Ausgabe

14 × 21 cm, 1536 Seiten + 4 farbige

Karten in den Umschlagklappen

Klappenbroschur, Klebebindung

ISBN 978-3-438-03340-6

€(A) 16,40

LEITFADEN BIBEL

Basiswissen zum Buch

der Bücher

ca. 12 × 18 cm, 96 Seiten

Klappenbroschur,

durchgehend farbig

ISBN 978-3-438-06098-3

€(A) 8,20

Balinger Straße 31 A | 70567 Stuttgart | www.die-bibel.de

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch

auf der Leipziger

Buchmesse!

Halle 3

Stand A107

Bitte beachten:

Ab 01.04.2020

liefern wir bei der

Brockhaus

Commission

aus!

Bestellen Sie über Ihren Vertreter oder direkt bei der KNO-VA, über VLBtix oder 0800-2423574


uchtipps religion

Sportliche Gebete

zur Firmung und zu den

Olympischen Spielen

Sport ist für junge Menschen immens

wichtig. Sie erleben ihren Körper, lassen

den Emotionen freien Lauf und sind

überzeugt: Nur mit Training und Durchhaltewillen

kann ich die gesetzten Ziele

erreichen. Aber Muskeln aufzubauen ist

nicht alles! Auch der Kopf freut sich über

regelmäßige Bewegung, so können die

Gedanken frei werden. Mit seinen neuen

Gebeten macht Stephan Sigg klar, wie die

Erfahrungen des Sports mit denen des

Lebens verknüpft sind, und er gibt auch

Tipps, um gelassener mit Niederlagen

und verpatzten Torchancen

umzugehen.

Stephan Sigg

Startklar

80 S., dg. farb. illustr.,

Softcover

978-3-7022-3845-2

€ 9,95 | TYROLIA

ET: März

Liegt gut in der Hand

und liest sich locker

und leicht

Wer viel unterwegs ist und die Bibel immer

dabeihaben möchte, schätzt einen

flexiblen und strapazierfähigen Einband.

Gleiches gilt, wenn die Bibel z. B.

beim Vorlesen gut in einer Hand liegen

soll, auch hier hilft ein flexibler Einband

sehr. Deshalb gibt es jetzt diese besondere

Ausgabe der Gute Nachricht Bibel mit

einem hochwertigen und beweglichen

Einbandmaterial.

Gute Nachricht Bibel

ca. 1.488 Seiten,

Softcover

978-3-438-01733-8

€ 35,90

DEUTSCHE

BIBELGESELLSCHAFT

ET: 6. April

Im Glauben vital

bleiben und wachsen

Als Christen sind wir in einen ganz neuen

Boden verpflanzt. Plötzlich gehören

wir zur Familie Gottes, Gott selbst ist unser

Vater und Jesus unser Bruder. Michael

Herbst und Patrick Todjeras zeigen uns,

wie wir in dieser neuen Heimat immer

tiefere Wurzeln schlagen, die unser Leben

fest verankern. Und wie wir immer

mehr mit dem Sohn Gottes verwachsen,

sodass durch das Kreuz in allen Lebensbereichen

Neues sichtbar wird. Ein Buch

voller Wahrheit und Liebe für das Evangelium.

Michael Herbst,

Patrick Todjeras

Verwurzelt!

256 Seiten,

Hardcover

mit Lesebändchen

978-3-7751-6032-2

€ 19,60

SCM HäNSSLER

Warum sich die Kirche

verändern muss

Eine überfällige Auseinandersetzung

mit dem hochaktuellen Thema Kirchenkritik

– und gleichzeitig der Liebesbrief

eines modernen Theologen, der keine

Angst davor hat, unangenehme Fragen

zu stellen. Denn was ist eigentlich los mit

der Kirche? Warum wenden sich immer

mehr Menschen von der Kirche ab, und

das in einer Zeit, in der die Sehnsucht

nach Orientierung größer denn je zu sein

scheint? Wie ist es überhaupt so weit gekommen?

Und was kann die Kirche tun?

Julian Sengelmann geht mit kritischem

Blick diesen Fragen nach und zeigt, warum

es die Kirche

heute so schwer hat.

Julian Sengelmann

Glaube ja, Kirche nein?

256 S., Paperback

978-3-499-00055-3

€ 16,50

ROWOHLT POLARIS

ET: 21. April

Jüdische Geschichte

in 100 Miniaturen

Wissen Sie, wo die Mazzesinsel liegt?

Kennen Sie Fanny von Arnstein oder den

Hasen mit den Bernsteinaugen? Österreichs

jüdische Geschichte ist so spannend

wie vielseitig. Persönlichkeiten aus

Kunst, Literatur, Unterhaltung und Wissenschaft

haben das Land geprägt, die

imposanten Palais an der Wiener Ringstraße

zeugen noch heute von der Glanzzeit

des jüdischen Großbürgertums.

Danielle Spera hat eine sehr persönliche

Auswahl von 100 jüdischen Geschichten

zusammengestellt, die man auf keinen

Fall versäumen sollte.

Danielle Spera

100 x Österreich

Judentum

ca. 240 Seiten,

zahlr. Abbildungen,

Softcover mit Klappen

978-3-99050-171-9

€ 22,– | AMALTHEA

ET: April

Vielfältigkeit der

Ostkirchen Wiens

Dieses profunde Handbuch bietet einen

Einblick in die Vielfältigkeit der

orthodoxen, orientalisch-orthodoxen

und katholischen Ostkirchen Wiens.

Es zeigt das Leben in ihren Gemeinden

und würdigt ihren Beitrag zur Kultur

und Geschichte der Stadt, in der seit

Jahrhunderten die Gläubigen verschiedener

Religionen und christlicher Konfessionen

in friedlichem Nebeneinander

leben. Den Lesern eröffnet sich ein

ungeahnt reichhaltiger Mikrokosmos

der einzelnen Ostkirchen und ihrer jeweiligen

Traditionen.

Christian Gastgeber,

Mihailo St. Popovic

Die Ostkirchen in Wien

224 Seiten,

100 Abbildungen,

Softcover mit Klappen

978-3-451-34947-8

€ 20,60 HERDER

ET: 16. März

32 sortimenterbrief 3/20


Advertorial

© Butzon & Bercker GmbH

sonderthema religion

Butzon & Bercker präsentiert im Frühjahr

eine Produkte-Range zur Themenwelt

Natur und Schöpfung

Gott macht alles Kleine groß

Lass Blumen blühen für die Bienen. Blumensamen Bienenfreundliche

Saatmischung für eine Blumenwiese | Lieferung im Glasröhrchen mit

Metalldrehverschluss | in Geschenkfaltschachtel mit Anhänger und

Schleife | Inhalt: 10 g, ausreichend für 5 –10 m²

€ 4,95 (UVP), 4036526735689

DiSPLay enthält 12 Blumensamen-Fläschchen

Netto-EK € 24,96, 4036526733647

Heidi Rose und Kristin Harnisch

Gottes Welt ist wunderbar

24 Seiten | geheftet

mit farbigen Illustrationen

€ 1,70, 978-3-7666-2711-7

Schön ist Gottes Welt € 8,20, 978-3-7666-2680-6

Gott macht alles Kleine groß € 8,20 | 978-3-7666-2619-6

jeweils: 16 Seiten | Pappbilderbuch mit Griffregister

farbig illustriert | mit Prägung am Umschlag

Geschenke zur Erstkommunion

mit Bezug zum Thema Natur & Schöpfung

Vera Lörks, Die Schöpfung. Mitmach-Box, 48 Seiten in Metallbox mit Klappdeckel, mit farbigen Abbildungen

ab 8 Jahren, Karten 7 x 10 cm | Box: 7,5 x 10,8 x 2,6 cm, € 8,95 (UVP), 978-3-7666-2694-3

Viele Tipps zu Umwelt- und Naturschutz

Quizfragen, Experimente, Gebete und Bastelideen

Deko-Vogelhäuschen. Bastelset

11 x 17 x 10 cm, Inhalt: 7 Holzteile zum

Zusammenstecken, 1 Kordel zum Aufhängen,

4 Acrylfarben (rot, gelb, grün, blau), 1 Pinsel

in Geschenkverpackung

€ 9,95 (UVP), 4036526733838

Gott macht alles Kleine groß

Kette mit Holzperlen

in Organzabeutel mit Anhänger

€ 4,95 (UVP)

4036526734897

Gott macht alles Kleine groß

Holzlupe

3-fache Vergrößerung

farbig bedruckt

mit Trage- und Aufhängeband

€ 7,95 (UVP)

4036526733814

Melissa Schirmer, Der Natur auf der Spur

Entdeckerbuch 48 Seiten | kopfseitig gebunden und

wattiert | farbig gestaltet | ab 8 Jahren

€ 10,30, 978-3-7666-2692-9

Experimente, Umwelttipps, Quizfragen und Wissenswertes

rund um die Themen Natur und Schöpfung


uchpräsentationen

Buch zum Film

Film zum Buch

DIE KÄNGURU-

CHRONIKEN

ab 6. März im Kino

Autor: Marc-Uwe Kling

ULLSTEIN | A: MM

„Ich bin ein Känguru –

und Marc-Uwe ist mein

Mitbewohner und Chronist. Nur manches,

was er über mich erzählt, stimmt.

Das Allermeiste jedoch ist übertrieben,

verdreht oder gelogen!“ Mal bissig,

mal verschroben, dann wieder liebevoll

ironisch wird der Alltag eines ungewöhnlichen

Duos beleuchtet.

NaRzISS UND

GOLDmUND

ab 12. März im Kino

Autor: Hermann Hesse

SUHRKamP | A: MM

Goldmund beschließt,

es seinem Freund und

Vorbild Narziß gleichzutun und Mönch

zu werden. Dieser ermutigt ihn, das

Kloster zu verlassen. Er solle sich

selbst finden. Auf rastloser, abenteuerreicher

Wanderschaft lernt Goldmund

nicht nur Freiheit und Liebe kennen,

er erkennt auch die Abgründe seiner

Seele und seine wahre Berufung: die

zum Künstler. Doch schließlich führt

ihn sein Weg zurück ins Kloster.

DaS GEHEImE LEbEN

DER bÄUmE

ab 20. März im Kino

HEYNE | A: MM

Im Wald geschehen

die erstaunlichsten

Dinge: Bäume tauschen

Botschaften aus. Sie umsorgen nicht

nur liebevoll ihren Nachwuchs, sondern

pflegen auch alte und kranke Nachbarn.

Bäume haben ein Gedächtnis, empfinden

Schmerzen und bekommen sogar

Sonnenbrand und Falten. Deutschlands

berühmtester Förster bringt Licht ins

Dunkel der Wälder ...

Film ab!

Rücktritt von der Macht

Von seinem Abschied aus der Politik

und dem daraus resultierenden Neuanfang

handelt Erwin Prölls Außer Dienst

aus dem Amalthea Verlag, das im Wiener

Ringturm präsentiert wurde. Nach

Begrüßungsworten von VIG-Generaldirektor

Dr. Günter Geyer sowie von

Verlagsleiterin Mag. Katarzyna Lutecka

übernahm Journalistin und Co-Autorin

Barbara Stöckl die Moderation und gab

gemeinsam mit Dr. Erwin Pröll Einblicke

in das Buch und seine Entstehung.

Bericht aus dem Inneren

der österreichischen Bildungspolitik

Susanne Wiesinger und Jan Thies stellten

bei Thalia in der Wiener Mariahilfer

Straße ihr neues gemeinsames Buch

Machtkampf im Ministerium aus der

Edition QVV vor. Als Ombudsfrau für

Wertefragen und Kulturkonflikte war

Susanne Wiesinger ein Jahr lang in ganz

Österreich für das Bildungsministerium

unterwegs. Dabei hat sie selbst erlebt,

woran die österreichische Bildungspolitik

scheitert ...

Wahre Geschichten über das Alter

Volles Haus bei Thalia W3 anlässlich

der Buchpräsentation von Meine Mutter,

das Alter und ich von Katja Jungwirth,

erschienen bei Kremayr & Scheriau. Im

Gespräch mit Tessa Szyszkowitz erzählte

sie über ihr Buch, in dem sie in kurzen,

präzisen Szenen protokolliert, wie Alter

und Krankheit nicht nur eine einzelne

34

© Markus Spitzauer

© Thalia

Person betreffen, sondern wie sich ein

Familiengefüge dadurch neu zusammensetzt

und der Alltag sich verändert.

Katja Jungwirth, Michael Landau, Tessa Szyszkowitz

Literatur im Café Central

In der Wiener Herrengasse fanden die

Buchpräsentationen von Simone Hirths

(li) Das Loch (Kremayr & Scheriau) und

Andrea Grills (Mi) Cherubino (Zsolnay)

statt. Lesung und Gespräch aus der Reihe

DA CAPO der Österreichischen Gesellschaft

für Literatur werden gemeinsam

mit dem Café Central veranstaltet. Manfred

Müller (re) sprach mit den beiden

Autorinnen über ihre neuen Romane.

Diagnose Systemfehler

Bei Thalia W3 sprachen Dr. Rudolf Likar

und Dr. Herbert Janig – Autoren von

Im kranken Haus aus dem Ueberreuter

Verlag – mit BM a. D. Dr. Andrea Kdolsky

über das österreichiche Gesundheits-

(un)wesen. In ihrem Buch zeigen vier

Top-Mediziner mit umfangreichen Fallbeispielen

schonungslos auf, woran es in

unserem Gesundheitssystem krankt.

© Thalia

© Verlag Kremayr & Scheriau

Verlagsleiterin Birgit Francan, Dr. Andrea Kdolsky, Dr. Rudolf

Likar und Dr. Herbert Janig

sortimenterbrief 3/20


© Shannon Naboulsi und Jonas Stetter/AT Verlag/ www.at-verlag.ch

Heilkraft und Nutzen der Wildpflanzen – wie Autoren

des AT Verlages altes Menschheitswissen zutage fördern

Die Städte wachsen, die Zivilisation

schreitet in großen Schritten voran,

das Klima wandelt sich, und viele

Menschen achten nun stärker darauf,

wie sie sich ernähren, wie sie Müll

vermeiden, Energie einsparen und

viele Dinge mehr. So achtet man auch

beim Einkauf von Lebensmitteln auf

Regionalität, Saisonalität, auf fairen

Handel, kurz: auf Bio und Öko. Der

Schweizer AT Verlag, mit Sitz in Aarau

und Niederlassung in München,

hat sich schon seit vielen Jahren

der Nachhaltigkeit verschworen,

sowohl was seine Bücher über das

Kochen als auch die über Gesundheit

und Heilen anbelangt. In diesem

Bestreben haben die AT-Macher

eine Gruppe von Autoren um sich

geschart, die nicht nur Meister

ihrer jeweiligen Fachbereiche sind,

sondern denen es vor allem auch

um die Achtsamkeit und richtige

ethische Haltung gegenüber der

Natur geht.

Einer davon ist Steffen Guido

Fleischhauer, der schon 2003 im AT

Verlag die Enzyklopädie der essbaren

Wildpflanzen veröffentlichte, in der

er damals 1.500 Pflanzen vorstellte,

die in unseren heimischen Gefilden

wachsen. Heute ist Steffen Fleischhauer

Bestsellerautor und ungekrönter

König in seinem Themenbereich.

Sein praktischer Führer Essbare

Wildpflanzen – 200 Arten bestimmen

und verwenden hat sich bislang über

250.000-mal verkauft. Ganz wichtig

ist ihm dabei, immer wieder darauf

hinzuweisen, beim Wildpflanzensammeln

seltene

Arten zu schonen und

maßvoll vorzugehen, um

die Natur zu schützen

und auch für andere

noch genügend übrig

zu lassen. Sein Erfolg

beruht auf Kompetenz

und Authentizität, aber

auch auf Herzblut und

der Liebe zur Natur. Wildpflanzen sind

reich an Vitaminen, Mineralstoffen

und Spurenelementen sowie an

hochwertigem Eiweiß, wodurch sie

vorbeugend gegen Krankheiten und

heilend wirken können und damit

dem Kulturgemüse an Nährwert weit

überlegen sind. Unter ihnen sind aber

auch ausgesprochene Heilpflanzen, die

jeder finden kann, wenn er sich in die

Natur begibt.

So hat Steffen Fleischhauer, zusammen

mit der Heilpraktikerin Astrid Süßmuth,

im AT Verlag auch das Buch

Wildwachsende Heilpflanzen

einfach bestimmen

veröffentlicht, ein wichtiges

Thema, stellen doch

die wilden Pflanzen ein

enormes Potenzial für

unsere Gesundheit dar

und stehen sie uns doch

unentgeltlich und leicht

zugänglich zur Verfügung.

36

978-3-03800-886-6, € 18,40 sortimenterbrief 3/20


In diesem Ratgeber

gibt es

eine praktische

Übersicht,

mit der

jeder ganz

einfach Blattformen

und

Blütenformen

978-3-03800-982-5, € 21,–

vergleichen

und die gefundene Heilpflanze sicher

bestimmen kann. Überdies findet sich

hier zu jeder einzelnen Art eine Fülle

von praktischen und detailreichen

Informationen: Standort, Inhaltsstoffe,

zu verwendende Pflanzenteile, Sammelzeit,

Heilwirkung, Gegenanzeigen,

Verwendung in der Hausapotheke,

Zubereitungen und detaillierte

Informationen zu den äußeren Merkmalen.

Und Steffen Fleischhauer hat mit seinen

Mitarbeitern und Co-Autoren auch ein

Buch zur allgemeinen Bestimmung

von über 800 einheimischen

Pflanzen

verfasst und

herausgegeben,

Blatt für Blatt, mit

dem jedermann

mit einer neuartigen,

eigens

entwickelten Methode

Blumen

und Pflanzen

über die Form

ihrer Blätter bestimmen

kann.

So wird es allen Laien ermöglicht,

unbekannte Pflanzen einfach und

sicher zu bestimmen, zum Beispiel

beim ersten Spaziergang im Grünen –

der Frühling naht: Aha-Erlebnisse sind

somit vorprogrammiert.

978-3-03800-964-1, € 26,–

Und was die Leser dann mit ihren

gefundenen Heilpflanzen genau machen

können, darüber informieren sie weitere

kompetente Autoren des AT Verlags, so

vor allem Margret Madejsky mit ihrem

höchst informativen Praxishandbuch

Frauenkräuter oder James Green in

seinem einzigartigen Buch Heilpflanzen

für Männer.

978-3-03800-129-4

€ 20,–

978-3-03902-030-0, € 30,80

Ein großer Kenner der heimischen

Heilkräuter ist auch der allseits

bekannte Ethnobotaniker und AT-Autor

Wolf-Dieter Storl aus einem Einödhof im

Allgäu. In seinem Longseller Heilkräuter

und Zauberpflanzen zwischen Haustür

und Gartentor widmet er sich neun gewöhnlichen

Wildkräutern, die, oft kaum

beachtet, überall

in unserer

nächsten Umgebung

wachsen:

Brennnessel,

Beifuß,

Gundermann,

Geißfuß, Wegerich,

Schachtelhalm,

Gänseblümchen,

Vogelmiere

und Löwenzahn.

978-3-03800-060-0, € 21,–

Er be-

schreibt ihre Eigenschaften und ihre

Heilkräfte, ihre Bedeutung in der

Volksmedizin, ihre Rolle in Sage,

Märchen und Aberglauben sowie

ihre planetarischen Bezüge und weist

mit Nachdruck darauf hin, dass diese

Pflanzen nicht nur als

Behälter

chemischer

Wirkstoffe zu

betrachten

sind,

sondern auch als

Persönlichkeiten

mit eigenem

Wesen und

grün liegt im trend

einer eigenen Geschichte. Es würde

vollkommen ausreichen, sagt Wolf-

Dieter Storl, nur diese Handvoll

gewöhnlicher Wildkräuter zur

Verfügung zu haben, die auf dem

Rasen, am Gartenweg, am Zaun und

in der Hecke wachsen.

Aber es geht in

den Veröffentlichungen

des

AT Verlages

nicht nur um

die praktischen,

nützlichen

Dinge,

sondern auch

schlichtweg um

die Schönheit

der Natur. Im

vergangenen

Herbst erschien

das Buch Die

Walnuss, in

dem der Autor

Jonas Frei sich

akribisch und

leidenschaftlich

seinem

Lieblingsthema

widmet,

978-3-03902-021-8, € 40,–

dem Baum, der als einer der

malerischsten unserer Landschaft gilt,

dessen Holz eines der edelsten unserer

Klimazone ist und dessen Nüsse als

gesunde Delikatesse Verwendung

finden. Von den weltweit insgesamt

60 Arten sind 30 in Mitteleuropa

anzutreffen, darunter Hickorys, Flügelnüsse

und botanische Raritäten

wie die Zapfen- oder Ringflügelnuss.

Aber auch in Freis wunderschönem

AT-Buch gibt es einen praktischen

Nutzen für die Leser: Anhand der

detaillierten, reich bebilderten Porträts

lassen sich auch Exoten wie

Schwarznuss, Mandschurische

Walnuss oder

Ferkelnuss in unseren

Parkanlagen,

Baumschulen oder

Gärten einfach richtig

bestimmen.

Alle Fotos aus dem Buch Die Walnuss © AT Verlag, Aarau und München

sortimenterbrief 3/20

37


novitäten interview

© Aleksandra Pawloff

© privat

Ossi Hejlek im Gespräch mit

Nuno Maulide und Tanja Traxler

»Chemie lässt sich verständlich erklären, da sie

sämtliche Bereiche unseres Lebens durchdringt.«

Advertorial

In der Einleitung schreiben Sie, wie sehr

Sie die Chemie fasziniert. Was ist das

Faszinierende daran?

Maulide: Chemie ist eine Wissenschaftsdisziplin,

die ihr eigenes Forschungsobjekt

selbst generiert. In der

Synthesechemie sind wir in der Lage,

makroskopische Eigenschaften von

Molekülen und Materialien – wie zum

Beispiel die Farbe oder den Aggregatszustand

– auf molekularer Ebene

zu steuern. Weiters erzeugen wir täglich

im Labor Substanzen, die in den

vergangenen Milliarden Jahren nie auf

diesem Planeten existiert haben. Das

ist schon mehr als faszinierend, es ist

absolut spannend – oder?

Chemie ist ein sehr komplexer Bereich.

Wie gelingt es, diesen einer breiten

Leserschaft verständlich zu machen?

Maulide: Indem wir abstrakte Konzepte

anhand von alltäglichen Beispielen,

mit denen jeder zu tun hat, erklären.

Ein praktisches Beispiel von Schwefel-

Chemie sind etwa gelockte Haare.

(Weiteres dazu im Buch ... *lacht*)

Welches Ziel verfolgt das Buch? Wen

sehen Sie als Leserzielgruppe dafür?

Traxler: Man könnte sagen, dass dieses

Projekt aus Kommentaren wie der

vorherigen Frage entstanden ist: Einige

Menschen sind der Meinung, dass

Chemie ein sehr komplexes Thema ist,

mit dem sie in ihrem Alltag nicht viel

zu tun haben. Das stimmt so aber nicht.

Mit unserem Buch wollen wir zeigen,

dass sich Chemie sehr verständlich

erklären lässt, da sie sämtliche

Bereiche unseres Lebens durchdringt.

Gleichzeitig geht es uns darum, die

Relevanz dieser Wissenschaftsdisziplin

hervorzuheben. Daher ist unsere

Leserzielgruppe so breit wie möglich.

Wir denken, dass für jeden Menschen

38

sortimenterbrief 3/20


viel Interessantes und Neues in diesem

Buch zu finden ist!

Was enthält Tonic Water und wozu

diente es ursprünglich?

Traxler: Tonic Water war ursprünglich

eine Standardausrüstung vieler europäischer

Kolonialarmeen in Ländern,

in denen die Malaria grassierte. Seine

wesentliche Zutat ist Chinin (die ersten

Versionen von Tonic Water hatten einen

besonders hohen Chinin-Gehalt). Um

die gewünschte Wirkung zu erzielen,

muss Tonic Water regelmäßig getrunken

werden, aber der hohe Chinin-Gehalt

führt zu einem sehr bitteren Geschmack.

Um Tonic Water dennoch in

ausreichendem Maße zu sich zu nehmen,

hatten die Soldaten die Idee, es

mit Gin zu mischen – daraus ist der Gin

Tonic entstanden.

Brauchen die großen Entdeckungen

immer den Zufall als Weggefährten –

Stichwort Polyethylen?

Maulide: Nicht unbedingt. Trotzdem ist

es so, dass eine durch wirklichen Zufall

gemachte Entdeckung immer potenziell

ein „Game Changer“ ist – einfach, weil

alles, was man am Anfang eines

Experimentes nicht vorhersehen kann,

unsere derzeitigen Kenntnisse vermutlich

infrage stellt. Und das ist das

Alleinstellungsmerkmal von großen

Entdeckungen – eine Veränderung des

wissenschaftlichen Status quo.

Wie sehr braucht die Erde den natürlichen

Treibhauseffekt, was verursacht

ihn und warum muss andererseits der

böse verhindert werden?

Maulide: Der Erde ist der Treibhauseffekt,

ehrlich gesagt, wohl egal (lacht),

aber die Existenz von höherem Leben

auf der Erde hängt entscheidend davon

ab. Der natürliche wie auch der

menschengemachte Treibhauseffekt entsteht

durch Treibhausgase in unserer

Atmosphäre. Diese Gase sind für Sonnenstrahlung

durchlässig, doch sie

halten die Wärmestrahlung der Erde

zurück, wodurch sich die Erdoberfläche

erwärmt. Die Menschheit hat sich in den

vergangenen Jahrtausenden in einem

bestimmten Temperaturbereich entwickelt.

Durch den menschengemachten

Treibhauseffekt drohen wir diesen Bereich

zu verlassen – mit ungewissen

Folgen.

In puncto Klimawandel reicht es nicht,

den CO2-Ausstoß zu minimieren. Vor

allem muss man ihn auch wieder aus der

Atmosphäre bringen. Wie gelingt das?

Traxler: Die Photosynthese ist ein

genialer Prozess, durch den Pflanzen

nicht nur Energie gewinnen, sondern

auch Kohlendioxid aufnehmen und

dabei Sauerstoff abgeben. Auch Chemiker

haben sich Gedanken darüber

gemacht, wie man ein Verfahren entwickeln

könnte, um der Atmosphäre

Kohlendioxid zu entziehen. Wir diskutieren

einige Ideen dazu in unserem

Buch, bisher gibt es aber noch kein

derartiges Verfahren, das in großem Stil

eingesetzt wird.

Können Sie den Begriff „Depolimerisierung“

kurz erläutern?

Maulide: Bei der Herstellung von

Kunststoffen werden, sehr vereinfacht

gesagt, lange Ketten aus Molekülen

gebildet. Ich finde, man kann sich das gut

anhand der Vorstellung einer alten Dame

verdeutlichen, die rohe Schafwolle zu

einem Faden verspinnt. Die Wollfasern

werden in der Chemie Monomere

und das Spinnen Polymerisierung

genannt. Die Depolymerisierung ist

genau der gegenteilige Prozess: Aus

langen Molekülketten werden lose

Einzelteile gemacht. Es gibt bereits

Möglichkeiten zur Depolymerisierung,

wodurch Kunststoff wieder in seine

Einzelteile zerlegt und zu anderen

Molekülen zusammengesetzt werden

kann. Man spricht dabei von chemischem

Recycling.

Danke für das Gespräch!

novitäten interview

Nuno Maulide

1979 in Lissabon geboren, ist preisgekrönter

Professor und Institutsvorstand für Organische

Chemie an der Universität Wien und Wissenschafter

des Jahres 2018. Er studierte Klavier

und Chemie in Lissabon und absolvierte Forschungsaufenthalte

an den Universitäten in

Leuven, Paris und Stanford.

Ab 2009 war er Gruppenleiter am Max-Planck-

Institut für Kohlenforschung in Mülheim an

der Ruhr. Seit 2013 hat er die Professur für

Organische Synthese an der Universität Wien

inne.

Tanja Traxler

geboren 1985, studierte Physik und Philosophie

an der Universität Wien und an der University

of California/Santa Cruz. Seit 2015 ist sie

Wissenschaftsredakteurin bei „Der Standard“.

2018 wurde sie mit dem Österreichischen Förderpreis

für Wissenschaftspublizistik ausgezeichnet.

Zusammen mit David Rennert hat

sie das Buch Lise Meitner – Pionierin des

Atomzeitalters (Wissenschaftsbuch des Jahres

2019, Kategorie Naturwissenschaft) geschrieben.

Nuno Maulide, Tanja Traxler

Die Chemie stimmt!

Eine Reise durch die Welt der Moleküle

ca. 208 Seiten, zahlr. Abb., Hardcover mit SU

978-3-7017-3505-1, € 22,–

Residenz Verlag, ET: 10. März

sortimenterbrief 3/20

39


Maudrich-Buchreihe: Auf zu neuen Ufern

Fotos von den Dreharbeiten zum neuen James-Bond-Film: © Siegfried Tesche

Keine Zeit zu sterben – aber Motorlegenden zu lesen!

Die Geschichte der Fahrzeuge aus den James-Bond-Filmen ist so spannend wie

die Filme selbst: immer ihrer Zeit voraus, stecken sie voller Tricks und technischer

Neuerungen. Passend zum Film „Keine Zeit zu sterben“, der am 2. April in den Kinos

startet, spürt Motorlegenden James Bond den berühmtesten Bond-Autos nach.

Vor allem rund um den legendären Aston Martin DB 5, der in zahlreichen Filmen

der Reihe auftaucht und auch im neuesten Bond-Film zu sehen sein wird, und

den weißen Lotus Esprit, der als Tauchboot in „Der Spion, der mich liebte“ seinen

ikonischen Auftritt hatte, hat der Autor zahlreiche Anekdoten, Wissenswertes und

umfangreiches Bildmaterial zusammengetragen. Zudem werden Bond-Darsteller

wie Sean Connery und ihre Autovorlieben vorgestellt, Stuntmen gewürdigt und

der MI6-Tüftler Q gibt Tipps für den Straßenverkehr. Nicht zuletzt werden drei der

schönsten Strecken für Ausflüge entlang der Filme beschrieben.

Siegfried Tesche: Motorlegenden JAMes Bond

240 Seiten, 180 Abbildungen, Format 170 x 225 mm, Hardcover, 978-3-613-04261-2

€ 30,80 | Motorbuch Verlag | lieferbar

POS-Aktionsdeko „James Bond“

Ab einer Bestellmenge von 3 Expl. über Mohr Morawa

und die Vertreter Thomas Lasnik und Manfred Fischer

erhältlich! Bestell-Nummer: MOTO 900613

Wendeplakat

Figurenaufsteller

Der neue Band Motorlegenden Harley-Davidson stellt die

Motorräder und ihre berühmten Fahrer wie Elvis Presley,

Peter Fonda oder Arnold Schwarzenegger vor, betrachtet

legendäre Modelle wie Electra Glide und Fat Boy, beleuchtet

die Motorradclub-Szene, die Biker in der Pop-Kultur und ihren

Lebensstil samt Kleidung, Tattoos und Filmen wie „The Wild One“

oder „Easy Rider“.

Darwin Holstrom: HArley-dAvidson

240 Seiten, 180 Abbildungen, Format 170 x 225 mm, Hardcover, 978-3-613-04270-4

€ 30,80 | Motorbuch Verlag | ET: 31. März

Bereits lieferbar!

40

sortimenterbrief 3/20


1000 PLACES TO SEE

BEFORE YOU DIE ®

Ein solches Buch gab es vorher noch nie, und der Buchmarkt reagierte

sofort: 1000 Places To See Before You Die schoss nahezu sofort an die

Spitze der New York Times-Bestsellerliste und ist heute der meist

verkaufte Reiseführer aller Zeiten.

Limitierte Jubiläumsausgabe:

15 Jahre 1000 Places To See Before You Die

in deutscher Sprache, Sonderpreis € 15,00

JETZT IN NEUER AUFLAGE:

Die Welt, wie Sie sie

noch nie gesehen haben

Eine neu bebilderte Reise im Groß-Format des

internationalen Bestsellers

Format 24,1 x 32,7 cm, durchgehend vierfarbig

544 Seiten, über 1000 Fotos, 1. Auflage 2019

€ 49,90 (D) I € 51,30 (A)

ISBN 978-3-96141-449-9

Bitte bestellen Sie bei Ihrem GeoCenter Vertreter oder bei unserer Kundenbetreuung

telefonisch unter 02224 7795 172 oder per E-Mail: s.kloeckner@vistapoint.de


schwerpunkt reise interview

2 Unternehmen – 2 Interviews – 2 Jubiläen

Das Wiener Traditionsunternehmen freytag & berndt begeht im heurigen Jahr sein 250-Jahre-Jubiläum –

das Münchner Tochterunternehmen, der Rother Bergverlag, feiert 100-jähriges Bestehen.

Ossi Hejlek im Gespräch mit

Dr. Carl Rauch

Geschäftsführer, freytag & berndt

© Stephan Doleschal

Fit für die Zukunft

mit Verlag, Buchhandlungen,

Auslieferung und

starker Digitalschiene

Sie haben im Oktober die Geschäftsführung

bei freytag & berndt und dessen

Tochterunternehmen übernommen –

wo waren Sie davor tätig?

Rauch: Ich war sechs Jahre Geschäftsführer

im Medienhaus der Erzdiözese

Wien, zu dem der Wiener Domverlag

gehört, die Wiener Kirchenzeitung Der

Sonntag – auch Teile von radio klassik

Stephansdom und ebenso Internetplattformen

wie meinefamilie.at und

meinplan.at. Davor war ich Assistent

des Vorstandsvorsitzenden der Axel

Springer AG, arbeitete für die Styria

Mediengroup AG, war für Internet Startups

zuständig – autohaus24.de und auch

mydriver.de. Im Herbst letzten Jahres

habe ich dann Mag. Katharina Oppitz

bei freytag & berndt abgelöst.

Werden Ihre Online-Erfahrungen auch

bei freytag & berndt verstärkt zum Einsatz

kommen?

Rauch: Ich habe Informatik und Wirtschaftsinformatik

studiert – bringe in

puncto Digitalisierung einiges an Knowhow

mit. Das hat sicher bei der Berufung

zum Geschäftsführer eine Rolle gespielt.

Das Kerngeschäft sind bei uns Straßenund

Wanderkarten und Stadtpläne sowie

Wanderführer im Rother Bergverlag.

Gleichzeitig steigt bei unseren Kunden

der Bedarf, auf unsere Inhalte auch

digital zugreifen zu können. Meine Vorgängerin

hat eine Reihe von Initiativen

gestartet: Es gibt die Rother-Touren-App,

die freytag & berndt-Wander-App oder

die PhoneMaps-App mit vielen hunderttausend

Downloads. Eine App hat sogar

über eine Million Downloads. Mein Ziel

ist es, diesen eingeschlagenen Weg konsequent

weiterzugehen.

Könnten Sie kurz ein wenig über die

Tochterunternehmen erzählen?

Rauch: Neben Wien haben wir auch

Buchhandels-Standorte in Regensburg

und Nürnberg. In Prag besitzen wir

eine eigenständige Tochter, die sehr

viel im Digitalbereich herausbringt –

Tourenportale und Wander-Apps –,

aber auch Kartographie für Tschechien.

Ebenso haben wir in Tschechien die

Firma SHOCart gekauft, die Kartographie

für Tschechien und die

Slowakei veröffentlicht, aber auch

für Atlanten. In Bratislava arbeiten

vor allem Kartographen. In Budapest

unterhalten wir primär einen lokalen

Vertriebsstandort – mit einem kleinen

Geschäft, in dem wir Karten auf den

© freytag & berndt

42 sortimenterbrief 3/20


schwerpunkt reise interview

Markt bringen. In Spanien – Madrid – ist

es ähnlich, eine Auslieferung, die Kartographie

und Reiseführer verkauft – auch

buchhandlungstaugliche Nonbooks.

Und natürlich den Rother Bergverlag.

Heute kam gerade die Pressemeldung,

dass Sie auch die Warenbestände von

Publicpress übernommen haben ...?

Rauch: Wir haben das Warenlager gekauft

und – so weit verfügbar – auch

Urheberrechte. Zusätzlich arbeiten seit

Februar fünf ehemalige Publicpress-

Außendienstmitarbeiter bei uns. Wir

können daher ab sofort nicht nur in

Österreich, sondern auch in Deutschland

Freizeit-Karten anbieten und mit eigenem

Außendienst verkaufen.

freytag & berndt liefert ja auch über 30

Verlage aus ...

Rauch: Wir haben in Österreich eine gut

positionierte Auslieferung. In unserer

Buchhandlung in Regensburg führen

wir auch ein kleines Lager, das es uns

ermöglicht, den deutschen Markt sehr

schnell mit Kleinmengen bedienen

zu können. Großmengen werden aus

Österreich geliefert.

Wie werden sich die beiden Jubiläen

niederschlagen?

Rauch: Wir haben sowohl bei freytag

& berndt wie auch bei Rother einige

Produkte und Aktivitäten für den

Handel vorbereitet, die sehr schön

werden. Die Jubiläums-Wanderführer

bringen wir anlässlich der Jubiläen in

Österreich gemeinsam auf den Markt –

in Deutschland macht das Rother alleine.

Ebenso werden wir österreichische

Wanderkarten in einer Jubiläumsbox

anbieten. Wir setzen im Jubiläumsjahr

auf Produkte und Vertrieb – weniger

aufs Feiern (lacht).

Der erste Wien-Plan erschien 1889. Den

gibt es heute noch ...?

Rauch: Ja, den gibt es bis heute. Diese

Beständigkeit ist auch stellvertretend

für die Verwendung der physischen

Karten. Die Menschen wollen einfach

physische Karten haben, wenn sie

Reisen unternehmen oder auf den Berg

gehen.

Welche Projekte warten in Richtung

Zukunft auf Ihre Unternehmen?

Rauch: Zum einen, die Kartographie

in ihrer hohen Qualität immer stärker

zu digitalisieren – in den Abläufen,

aber auch in den Anwendungsfeldern.

Zum zweiten, die Internationalität

weiter zu stärken und weltweit überall

dort verfügbar zu sein, wo gute Karten

benötigt werden.

Danke für das Gespräch!

Ossi Hejlek im Gespräch mit

Klaus Wolfsperger

Verlagsleiter, Rother Bergverlag

»Die Rother Wanderführer

umfassen bereits über 370 Ziele.«

© Rother Bergverlag

Könnten Sie die ersten 100 Jahre kurz

zusammenfassen?

Wolfsperger: Der Verlag war über

viele Jahrzehnte fast ausschließlich

alpinistisch geprägt. In den Anfangsjahren

war er dabei nicht nur auf Bücher

fokussiert – es gab diverse Zeitschriften,

eine Film-Abteilung und sogar die

„Bergverlags-Schikurse“. Bahnbrechend

war die Entwicklung der Alpenvereinsführer

in den 1950er Jahren, eine

Reihe, die über viele Jahrzehnte eine

wichtige Informationsquelle für Bergsteiger

wurde und lange Zeit das Aushängeschild

des Verlags war. 1990 übergab

Rudolf Rother jun., der den Verlag

1964 von seinem Vater übernommen

hatte, das Unternehmen an freytag &

berndt. Rother versteht sich bis heute

als der Verlag für Wander- und Bergführer.

Das Gründermotto war, „den Menschen

im Tiefland Wege zu weisen – zu

den Höhen der sommerlichen und

winterlichen Berge“. Ist das heute noch

die Maxime des Verlages?

Wolfsperger: Wandern ist ein so

breites Segment geworden. Da geht

es nicht mehr nur um die Berge. Von

Wandern vor der Haustüre bis auf

sortimenterbrief 3/20

43


schwerpunkt Sonderthema-Krimis reise & Thriller interview

Mallorca – die Unternehmungen, und

somit auch die Bedürfnisse, sind sehr

mannigfaltig und teilweise auch sehr

speziell geworden. Ende der 1980er

Jahre änderte sich die ursprüngliche

Hauptausrichtung auf die Alpen – es

kamen auch viele neue Urlaubsgebiete

hinzu –, jüngst auch viele Special-

Interest-Themen wie Erlebniswandern

mit Kindern oder Kinderwagen, Kulturwandern,

Wandern mit Hund,

Trekking, Pilgern, Alm- und Hüttenwandern

oder beispielsweise Wandern

vor der Haustüre – was vor allem städtische

Zielgruppen anspricht.

Wolfsperger: Ich begann 1989 im

Verlag – als Volontär nach dem Studium.

Heute sind wir 17 Mitarbeiter, haben

280 Autoren und im Moment ungefähr

700 lieferbare Titel – die roten Rother

Wanderführer alleine umfassen bereits

über 370 beliebte Ziele weltweit. Damit

decken wir so ziemlich alle Bedürfnisse

ab. Wir bringen jährlich rund 40 Novitäten

auf den Markt – 2019 waren es

mit den Neuauflagen und Nachdrucken

insgesamt an die 140 Titel.

Wie relevant wurde die digitale Komponente

im Laufe der Jahre?

unserer Reihen eingeläutet. Die Cover

ändern sich gravierend, das Innenlayout

ebenso, aber sehr behutsam. Außerdem

gibt es viele Jubiläumsaktionen, beispielsweise

große Publikums-Gewinnspiele

– monatlich auf unserem Blog

unter www.wanderglueck.rother.de. Zu

gewinnen gibt es u. a. eine spannende

Mehrtagestour auf dem Meraner

Höhenweg, Outdoor-Equipments und

vieles mehr. Auf den Social-Media-

Kanälen werden wir alle Unternehmungen

verstärken.

Was passiert für den Handel?

Was macht den Erfolg der roten Reihe

aus?

Wolfsperger: Da spielen viele Faktoren

zusammen. Vom optimalen Format bis

hin zu zuverlässigen Inhalten – verfasst

von absoluten Gebiets-Spezialisten. Wir

legen sehr großen Wert auf die Regions-

Kompetenz der Autoren und auch auf

die Lektoratsarbeit bei uns im Verlag.

Es sind sehr ansprechende Touren in

den Büchern beschrieben, das Preis-

Leistungs-Verhältnis der Produkte

passt. Und wir pflegen die Backlist sehr

sorgsam, aktualisieren regelmäßig. Das

Feedback der Kunden bestätigt unseren

Weg – in den letzten zehn Jahren hat

sich der Verlagsumsatz verdoppelt.

Wie kann man sich die Größenordnung

des Verlags heute vorstellen?

Jubiläumstitel

Wolfsperger: Wir legen großen Wert

auf diesen Bereich, der im Moment noch

im einstelligen Umsatzanteils-Bereich

liegt. Wir haben schon rund die Hälfte

der Wanderführer in einer Datenbank

und somit in der Rother-Touren-App,

die man auch zum Navigieren benutzt.

Dadurch sind die Titel auch in dieser

Form käuflich erwerbbar – natürlich

ebenso als E-Book. Die Nachfrage steigt

hier kontinuierlich. Außerdem kann

man bei den physischen Produkten

auch die GPS-Daten online abrufen.

Welche Besonderheiten bringt das Jubiläumsjahr

bei Rother mit sich?

Wolfsperger: Wir haben unser Verlagslogo

modernisiert, auch auf digitale

Bedürfnisse ausgerichtet. Damit einhergehend

wurde ein großer Relaunch all

Wolfsperger: Da haben wir gestaffelt

übers Jahr drei Jubiläumsaktionen

im Angebot. Im März werden unsere

drei Rother-Jubiläums-Wanderführer

Alpen, Sonnenziele sowie Deutschland

ausgeliefert – in Österreich ist der

dritte Titel der Wanderatlas Österreich

von freytag & berndt. Dabei wurden

jeweils 100 Touren aus unseren

Wanderführern für das jeweilige Gebiet

zusammengestellt. Mit der ersten

Auslieferung erhält der Buchhandel

eine Holzgarderobe als Deko, für den

Sommer einen Rucksack von Deuter

und im Herbst eine Trinkflasche von

Sigg. Wir nutzen das Jubiläum, um alle

Käuferzielgruppen anzusprechen, was

sich in den Buchhandlungen umsatzbezogen

bemerkbar machen wird.

Danke für das Gespräch!

ROTHER Jubiläums-Wanderführer

ALPEN. 100 Touren-Highlights

ca. 300 S., Softcover, mit APP

978-3-7633-3207-6, € 15,40

SONNENZIELE. Mittelmeer und Atlantik

100 Touren-Highlights

ca. 300 S., Softcover, mit APP

978-3-7633-3208-3, € 15,40

WANDERATLAS ÖSTERREICH

Die 100 schönsten Touren

272 Seiten, Softcover

978-3-7079-1861-8, € 15,40

44 sortimenterbrief 3/20


DIE ENTSCHLEUNIGTE

STÄDTETOUR

LITERARISCH DURCH

DIE STRASSEN!

Zusammen mit Stefan Zweig geht es ins

Konzerthaus, Ingeborg Bachmann zeigt ihr

Ungargassenland, Robert Seethaler macht

einen Hausbesuch bei Sigmund Freud. Und

aus der Vergangenheit grüßen Klaus Mann,

Robert Musil und Arthur Schnitzler.

TEXTBAND

NOTIZBUCH

MAGNET

PAKET

Mit Geschichten die Stadt

entdecken

112 S. · Klappenbroschur

11,4 × 17 cm · € (A) 10,30

978-3-15-020566-2

96 S. · 9,6 × 14,8 cm

€ 4,00 (UVP)

978-3-15-092092-3

5,4 × 7,6 cm

€ 3,50 (UVP)

978-3-15-092096-1

5 × Textband »Zum Verweilen«,

5 × Notizbuch, 5 Magnete

Verkaufswert: € 87,50

Konditionen:

45 % Rabatt, 90 Tage Valuta, RR

Einkaufspreis: € 48,00

978-3-15-092100-5

WEITERE STÄDTE

ZUM VERWEILEN

Berlin zum Verweilen

978-3-15-020563-1

Berlin. Notes

978-3-15-092089-3

Berlin. Magnet

978-3-15-092093-0

Hamburg zum Verweilen

978-3-15-020564-8

Hamburg. Notes

978-3-15-092090-9

Hamburg. Magnet

978-3-15-092094-7

Leipzig zum Verweilen

978-3-15-020565-5

Leipzig. Notes

978-3-15-092091-6

Leipzig. Magnet

978-3-15-092095-4

www.reclam.de


INSPIRIEREN

Komplett neue, stimmungsvolle

Fotos versetzen

augen blicklich ans Reiseziel.

Das unverwechselbare visuelle

Konzept begeistert

Reisende jeden Alters.

PLANEN

Neue Themenseiten

inspirieren, informieren und

helfen bei der Planung.

ENTDECKEN

Die Reiseführer sind

noch nutzerfreundlicher durch

die klare Struktur, größere

Karten und das um ein Drittel

leichtere Gewicht.

ERLEBEN

Vis-à-Vis bietet in höchster

Qualität, was Reisende

über Kulturgeschichte

und Lebensart wissen wollen.

INFORMATIV • INSPIRIEREND • NUTZERFREUNDLICH • HOCHWERTIG • FACETTENREICH

50

NEUE BÄNDE

erscheinen im

März/Juni 2020


Großer Relaunch der

Erfolgsreiseführer Vis-à-Vis

Wecken Sie Fernweh am POS

In der

Auslieferung

bei unserem

Vertriebspartner

MairDumont

Vis-à-Vis Girlande

Vis-à-Vis Tischbanner-Plakat

(vorne bzw. hinten) und

Tischbanner-System

Vis-à-Vis Schuberboxen

Social-Media-Kampagne mit Gewinnspiel

Preise im Gesamtwert von 15.000 €

Vis-à-Vis

Reisemagazin

KulTOUR

Gewinnspiel

enthalten, mit

Dispenser

#dkverlag #dkvisavis

www.dk-verlag.de

Ausführliche Informationen zur Paketsortierung und Konditionen erhalten sie von Ihrem Ansprechpartner

im Außendienst oder direkt beim Vertriebspartner Mairdumont. Tel: +49 (0)711/4502-0


schwerpunkt reise interview

© Françoise Hauser

Françoise Hauser

ist als Journalistin seit 30 Jahren immer wieder in Asien und anderen Regionen der

Welt unterwegs. Startschuss dieser lebenslangen Begeisterung war das Sinologie-

Studium, das sie unter anderem für zwei Semester nach Nanjing in der Volksrepublik

China und ein Semester nach Tainan in Taiwan führte. Nach dem Studium arbeitete

sie zunächst im Tourismus, genießt aber seit mehr als 15 Jahren die Freiheiten einer

freien Journalistin und Autorin.

Ossi Hejlek im Gespräch mit

Françoise Hauser

„Reisen ist wichtig,

damit der Mensch die Welt

und sich selbst erkennt.“

In einem Interview zitierten Sie einmal

aus dem Grundlagenwerk des

Daoismus: „Man muss nicht aus dem

Haus gehen, um alles zu wissen. Und

man muss nicht aus dem Fenster sehen,

um den Grund der Dinge zu erkennen.“

Hauser: Reisen ist wichtig, um die Welt

zu entdecken – aber auch, um mehr über

sich selbst zu erfahren. Wer jedoch in

seinem Alltag nicht aufmerksam ist und

das, was er erlebt, nicht reflektiert – dem

nützt auch das Reisen nichts.

Agieren nicht viele Menschen so, dass

Reisen für sie ein Abarbeiten von To-dound

Check-Listen ist? Gelingt es diesen,

innezuhalten und zu genießen?

Hauser: Ich habe dem Thema auch ein

Kapitel gewidmet. Es gibt ja mittlerweile

schon viele Vorlagen, die man für seine

Listen verwenden kann. Ich bin der

Meinung, dass man sich durch ein

solches Vorgehen selbst viel verbaut und

nimmt. Wer mit abzuarbeitenden Listen

reist, ist getrieben – kann nicht genießen,

wird vieles verpassen, obwohl er vieles

abgehakt hat ...

Ich glaube, das wird bei vielen Reisenden

dann auch noch durch das Handy-

Fotografieren potenziert. Zwei Drittel

der Zeit genießt man den Urlaub durchs

Handy, weil alles fotografiert wird ... zu

Hause schaut sich dann niemand mehr

die 600 Fotos an.

Hauser: Ich habe in diesem Zusammenhang

eine Studie aus Großbritannien

gelesen, die besagt, dass junge

Menschen bis 30 ihre Entscheidung,

wohin sie reisen, danach treffen, wie

sehr das Reiseziel instagram-tauglich ist.

Die Instagramability entscheidet ... kann

man von seinem Urlaubsziel gute Fotos

posten? Die Selbstdarstellung wurde

enorm wichtig – egal, auf welchem

Social-Media-Kanal.

Ich las, dass die Social Networks sehr

viel zur Unzufriedenheit der Daheimgebliebenen

beitragen ...

Hauser: Das glaube ich gerne. Der Neid

gegenüber dem, was ein anderer hat,

unternimmt und erlebt, ist enorm.

Liebend gerne postet insbesondere die

Damenwelt ihre Zehen – vor einem

neiderweckenden Reisehintergrund ...

Männer gar nicht – was vielleicht auch

an der Ansehnlichkeit männlicher

Zehen liegt ...

Hauser: Ja, das ist wirklich seltsam!

Warum verreisen Menschen eigentlich

bzw. warum sollte man es trotz

potenziell zu erwartender Unbill

trotzdem tun?

Hauser: Ich habe im Buch 55 Gründe

genannt, kann sie aber auf Anhieb nicht

alle auswendig (lacht)! Im Wesentlichen

beginnt es mit der Vorfreude

auf eine Reise – gefolgt von vielen

Kleinigkeiten. Zum Beispiel, wenn man

aus dem Flugzeug steigt und tief einatmet

– es ganz anders riecht als zu Hause.

Das ist ein richtiger Glücksflash! Das

Entdecken von Neuem spielt natürlich

eine große Rolle. Zwei Ebenen sind

mir in diesem Buch wichtig: Einerseits

die Aspekte, auf die man beim Reisen

achten soll, andererseits sind es die

vielen Gründe, warum Reisen trotzdem

Spaß macht.

Was kann denn so alles passieren?

Worauf sollte man achten?

Hauser: Ein Kapitel dreht sich ums

Telefonieren auf Fähren bzw. die mobilen

Daten. Man fährt die Küste entlang

nach Norwegen, glaubt, man kann

im EU-Netz roamingfrei telefonieren,

dabei ist das Handy wechselweise im

Schiffsnetz eingeloggt ... und das wird

richtig teuer! Soll man deswegen keine

48

sortimenterbrief 3/20


schwerpunkt reise interview

Françoise Hauser

Was Sie dachten, niemalS über

das ReiSen wissen zu wollen

ca. 256 Seiten, Format 11 × 19 cm, Taschenbuch

978-3-95889-337-5, € 10,30 | Conbook

ET: Frühjahr 2020

Hauser: Viele Reiseentscheidungen bzw.

die Auswahl der Hotels, die Restaurantbesuche

etc. basieren auf dem Entscheidungskriterium:

„Was sagen die

anderen dazu?!“ Das ist schon gut so,

man muss aber genau hinsehen und

seinen gesunden Menschenverstand

walten lassen. Die Beschreibung

der „guten Verkehrsanbindung“ des

Hotels kann sich als direkte Lage

an der Autobahn entpuppen. Auch

garantiert die Abbildung einer idyllischen

Altstadt auf der Hotelwebsite

nicht, dass dieses auch direkt in der

Altstadt liegt. Und das vermeintlich

pulsierende, lebhafte Viertel kann sich

als Gegend entpuppen, die einen mit

torkelnden Nachtschwärmern vor dem

Hotel erfreut.

Wer aber dennoch am Reiseziel ankommt,

erlebt dann gerne mal einen

Kulturschock ...?

Hauser: Ja, man glaubt es kaum,

aber gar nicht wenige Reisende sind

ganz verblüfft, dass es in der Ferne

nicht genau so zugeht wie daheim –

Kulturschock garantiert. Den kann man

im Vorfeld nicht verhindern. Aber wenn

der Moment eintritt, dass man vor Ort

alle und alles doof findet, sollte man sich

eine Auszeit vom Reisen gönnen, einen

Tag im Hotel bleiben und in sich gehen.

Wie unangenehm können Gruppenreisen

werden?

Wie man merkt, auch der Humor

kommt im Buch nicht zu kurz ...

Fähren mehr nehmen? Gar nicht! Aber

man kann einfach mal das Handy ausschalten.

Auf Reisen muss jeder auch irgendwann

einmal auf die Toilette ...

Hauser: Auf jeden Fall sind sie nichts für

Weichlinge (lacht)! Man muss es sich gut

überlegen, ob man der Typ dafür ist. Ich

bin es nicht.

Im Buch erwähnen Sie den Begriff des

Skyplaggings. Was ist das?

Hauser: Solche Themen laden zu einer

humorvollen Betrachtung ein, zum

Beispiel auch, wenn es darum geht, dass

Reisen Freundschaften zerstören kann

oder ein guter Beziehungs-Crash-Test ist.

Die meisten Scheidungen passieren

nach den Sommer- bzw. Winterferien ...

Hauser: Das ist ein spannendes Thema,

weil darüber kaum jemand spricht.

Wer nicht auf Luxusniveau reist, kann

da ganz schnell Probleme bekommen.

In Indien beispielsweise hat ein großer

Teil der Bevölkerung gar keine Toiletten,

ein Mitgrund für die vielen

Durchfallerkrankungen – denn, wo die

Fliege am Buffet gerade herkommt ...

man weiß es nicht so genau ... (lacht)

Hauser: Es kann sein, dass die

Flugstrecke Wien-Frankfurt-Peking billiger

ist als die Frankfurt-Peking-Strecke.

Jetzt könnte ein Deutscher auf die Idee

kommen, den Teilflug Wien-Frankfurt

verfallen zu lassen und erst in Frankfurt

einzusteigen. Was dann passiert, kann

man im Buch nachlesen.

Danke für das Gespräch!

Zwei Kapitel im Buch widmen sich

Internetbewertungen. Wem darf man

eigentlich trauen?

sortimenterbrief 3/20

COnBOOK

verrät, was die Touristeninformation verschweigt

Der CONBOOK Verlag für Reiseliteratur legt die humorvolle NIEMALS-Reihe in dieser Saison mit

neuen Covern und erweiterten Inhalten neu auf. Neben den gerelaunchten Taschenbüchern

zu Indien, Japan und den Niederlanden erscheinen brandneue Ausgaben zu Dänemark,

Kroatien, England, Kanada sowie der Titel Was Sie dachten, NIEMALS über das REISEN wissen

zu wollen.

Das steckt hinter den unterhaltsamen Kulturenthüllern:

Die NIEMALS-Reihe ...

fokussiert sich auf überraschende Aspekte eines Landes, die in keinem Reiseführer stehen

ist die perfekte Grundlage für Kultur-Small-Talk zu Hause und auf Reisen

greift weniger bekannte Themen unter der Oberfläche auf – mitten aus der Gesellschaft und

weitab von Geschichtsdaten bekannter Bauwerke

All dies vermitteln die Autoren so, wie es die Menschen lesen möchten:

Unterhaltsam, satirisch, liebevoll – und mit ganz viel Wissen und Kulturverständnis

www.conbook-verlag.de


uchtipps reise | bildband

Wandern, einkehren,

genießen in Südtirol

Durch stille Wälder und über blühende

Bergwiesen wandern, das Panorama

bewundern und gemütlich in einer Almhütte

einkehren: Was kann es Schöneres

geben? Oswald Stimpfl beschreibt in

diesem Wanderführer 46 Ausflüge zu

typischen Südtiroler Almen, die im Sommer

Gäste mit traditionellen und hausgemachten

Gerichten bewirten. Alle beschriebenen

Betriebe bestechen durch

ihre schöne Lage, die Atmosphäre und

ihr authentisches Essen.

Oswald Stimpfl

Südtirols schönste Almhütten

144 Seiten, zahlr. Abbildungen

und Fotos, kartoniert

978-3-85256-807-2

€ 15,–

FOLIO

ET: 10. März

Bergwanderungen

mit Übernachtung

30 attraktive Wochenendtouren vom

Ortlergebiet über den Schlern bis in die

Dolomiten mit den Drei Zinnen. Stützpunkt

ist jeweils ein Schutzhaus: Am

ersten Tag steht der Aufstieg zur Hütte

und wahlweise eine kürzere Tour an,

am zweiten Tag eine längere Wanderung

oder Gipfeltour mit Rückkehr ins Tal.

Die meisten Routen sind technisch unschwierig

und mit gängiger Wanderausrüstung

sowie durchschnittlicher Kondition

und Trittsicherheit

machbar.

Peter Righi

Zweitagestouren

in Südtirol

168 Seiten, zahlr. Abb.

und Fotos, kartoniert

978-3-85256-809-6

€ 16,– | FOLIO

ET: 31. März

Unterwegs mit dem Fahrrad

Claudia und Daniel sitzen zwei Jahre

lang im Sattel, legen 32.000 Kilometer

durch Europa, Asien, Amerika und Nordafrika

zurück. Ihre Fahrräder werden

dabei zum Mitleidsgenerator und Menschenfänger.

In Thailand stolpern sie in

einen Leichenschmaus. In Pakistan begegnet

ihnen Professor Karim, der nicht

in sein Land passt und trotzdem bleibt.

An der Route 66 übernachten sie bei

Harry, dem waffennärrischen Priester.

Und in Chile beherbergt sie Constanza,

die nach verkauften

Kindern sucht.

Claudia Hildenbrandt,

Daniel Mathias

Jesus liebt Radfahrer ...

200 Seiten, Hardcover

978-3-8317-3341-5

€ 15,50

REISE KNOW-HOW

ET: 23. März

Gute Reise mit

Johanna und Erwin

Uhrmann lüften die gut

gehüteten Geheimnisse

des Waldviertels: Da

steht ein altes Präsidentenflugzeug

am Ortsrand,

zwischen den Bäumen

versteckt sich ein seltsam

beschriebener Granitriese,

eine Lichtung lädt

Ufos zum Landen ein, in

einem Keller wird Boot

gefahren, das Kaiserpaar

Franz Joseph und Sisi

serviert selbst gebackenen

Kuchen und viele

Wege scheinen in den

Weltraum zu führen ...

Wahre Kleinode und

Kuriositäten gibt es im

Wienerwald zu entdecken:

Sabine M. Gruber zeigt

uns magische Kunst- und

Kultorte, Zeugen alten

Handwerks und früher

Industrie, gigantische

Wasserbauwerke, seltene

Tiere, geheime Naturwunder,

versteckte Ruinen,

verblüffende Aussichtspunkte

und Orte, die an

schillernde Persönlichkeiten

erinnern. Und überall

warten Geschichten,

die sich zu Geschichte

verweben.

Es soll Menschen geben,

die meinen, mit Großglockner,

Schloss Bruck,

Aguntum, Schlipfkrapfen

sei‘s getan. Pah! – Weit

gefehlt! Die Tiroler Exklave,

die offiziell Bezirk

Lienz heißt, wartet mit

unzähligen Spezialitäten

auf. Zu entdecken selbst

in den abgelegendsten

Gefilden und den luftigsten

Höhen. Wer in

dieses eigenwillige Land

eintauchen möchte, dem

zeigt Susanne Gurschler

111 und mehr Gelegenheiten

dazu.

Mit Rolando N. Grumt

Suárez 111 authentische

Orte in Hallstatt entdecken:

Ein malerischer Ort

mit einer fast 4.000 Jahre

alten Vergangenheit,

der in den letzten Jahren

zu Weltruhm gekommen

ist. Ein Kultort mitten

im Salzkammergut, den

man unbedingt gesehen

haben muss. Sie werden

Augen machen, wie ein

Provinzdorf zu einem

Weltdorf wurde und doch

noch viele unbekannte

und sehenswerte Orte zu

bieten hat.

Dieses Buch bietet faszinierende

Geschichten über eines der beliebtesten

Automobile aller Zeiten und

den erfolgreichsten Camper-Van der

Welt – ein Kaleidoskop aus der Welt

des Bullis. In 111 Kapiteln erfährt

man von Christian Schlüter Wissenswertes,

Lustiges, Überraschendes

und Emotionales über ein Fahrzeug,

das ursprünglich einmal als einfacher

Lieferwagen gedacht war und dann

als multifunktionales Fahrzeugkonzept

Geschichte schrieb.

304 S., HC, € 25,70

978-3-7408-0680-4

lieferbar!

Verlagsauslieferung Hillstein

Tel. 0662/82 77 00-0

240 S., brosch., € 17,50 240 S., brosch., € 17,50 240 S., brosch., € 17,50 240 S., brosch., € 17,50

978-3-7408-0346-9 978-3-7408-0844-0 978-3-7408-0847-1 978-3-7408-0858-7

lieferbar! 42 ET: 12. März

ET: 9. April

ET: 21. Mai

sortimenterbrief 11/18

www.emons-verlag.de


Wanderfreuden – jetzt vorbestellen!

Christian Heugl

Rauf auf den Untersberg

Verzauberte Wege, verborgene Orte

Ausgehend von den fünf Hauptorten Großgmain, Grödig, Marktschellenberg,

Berchtesgaden und Bischofswiesen stellt der Wanderexperte

Christian Heugl 40 Touren rund um und auf den Salzburger Untersberg

vor. Kommen Sie und staunen Sie mit!

erscheint im Mai 2020

240 Seiten, durchgehend farbig bebildert, 11,5 x 18 cm

französische Broschur, ISBN 978-3-7025-0970-5, € 22,–

Alois Pötz, Johann Dormann

Gehmütliche Obersteiermark

Wandern, entdecken, genießen

Wer gerne wandert, sich aber nicht recht plagen mag und noch dazu

ein Faible für gutes Essen und Trinken hat, findet in dem Autorenduo

Johann Dormann und Alois Pötz die idealen Wegbegleiter! Rund 40

Genusswanderungen durch die landschaftlich reizvolle Obersteiermark

führen zu vielfältigen Naturschönheiten, kulturellen Schätzen und

nicht zuletzt zu zahlreichen kulinarischen Schmankerln.

erscheint im April 2020

240 Seiten, durchgehend farbig bebildert, 11,5 x 18 cm

französische Broschur, ISBN 978-3-7025-0967-5, € 22,–

Gunther Greßmann

Steinwild am Großglockner

Alpine Ibex

Das vorliegende Buch beschreibt die Biologie und den

Lebensraum des Steinwildes ebenso wie die Entwicklung

der Population in den Jahren der Betreuung durch

die Steinwildhegegemeinschaft Großglockner bis heute

und zeigt Erkenntnisse aus der wissenschaftlichen

Forschung auf diesem Gebiet.

erscheint im Mai 2020

176 Seiten, durchgehend farbig bebildert

21 x 24 cm, Hardcover, Deutsch/Englisch

ISBN 978-3-7025-0964-4, € 25,–

Hintergrundfoto: Aphelleon/shutterstock.com

Josef Leitner

Oberösterreich erleben

Kuriose Plätze und besondere Ausflugsziele

Folgen Sie den Spuren einer Waldeisenbahn, wandern Sie zu den Pechölsteinen,

schaudern Sie in gruseligen Stollen oder schmunzeln Sie über

die lustigen Sprüche der sprechenden Marterln. 77 leichte Wandertouren

im Mühlviertel, Innviertel, Traunviertel, Hausruckviertel, Salzkammergut

und oberösterreichischem Zentralraum.

Thomas Neuhold, Andreas Praher

Widerstand. Verfolgung. Befreiung

Zeitgeschichtliche Wanderungen

Das Buch erzählt vom Mut katholischer Pfarrer

ebenso wie vom illegalen NS-Terror im Vorfeld

des „Anschlusses“, es zeichnet die Fluchtrouten

der von den Nazis verfolgten Menschen nach

und lässt uns so an deren Geschichten teilhaben.

• 35 Themenstrecken

• fundierte historische Darstellungen

• genaue Routenbeschreibungen.

erscheint im April 2020

240 Seiten, durchgehend farbig bebildert

11,5 x 18 cm, französische Broschur

ISBN 978-3-7025-0963-7, € 24,–

eBook: 978-3-7025-8066-7

Nina Stögmüller, Robert Versic

Märchenhafte Kraftplätze

Wandern im Waldviertel

Lernen Sie das Waldviertel von seiner mystischen Seite kennen und entdecken

Sie dabei das sanfte Abenteuer Kraftplatz-Wandern! 25 herrliche Wanderungen

mit wahrhaft „kräftigen“ Plätzen versprechen fabelhafte Naturerlebnisse

in einer ursprünglichen Region. Liebevolle Märchen von Nina Stögmüller und

stimmige Fotos von Robert Versic begleiten die einzelnen Touren.

Entdecken Sie auch das erste Buch „Märchenhafte Kraftplätze. Wandern im

Mühlviertel“.

bereits erschienen

264 Seiten, durchgehend farbig bebildert, 11,5 x 18 cm

französische Broschur, ISBN 978-3-7025-0972-9, € 24,90

bereits erschienen

256 Seiten, durchgehend farbig bebildert, 13,5 x 21,5 cm

französische Broschur, ISBN 978-3-7025-0966-8, € 24,–

Lesen Sie uns kennen.

www.pustet.at


schwerpunktinterview sprachen & reisen

Langenscheidt ist seit Mai 2019 Teil der

PONS GmbH. Wie sehr konkurrenzieren

sich die beiden starken Marken unter

einem Dach?

Lasar: Wir kommen aus einem intensiven

Wettbewerb – nicht zu 100 %, da

jeder auch seine eigenen Bereiche im

Programm hatte, die vom anderen nicht

bespielt wurden. Seit Mai letzten Jahres

arbeiten wir an einer Markenschärfung,

mit dem Ziel, dass sich die Programme

künftig komplementärer entwickeln

und einander dadurch ergänzen. Das

passiert insofern, als wir die Programme

noch stärker an Lerntypen ausrichten

werden.

Von welchen Typen sprechen Sie da?

Lasar: Das sind audio-orientierte Lerner,

visuelle Typen oder Menschen,

die haptische Präferenzen haben und

strukturiert-sachlich mit klassischen

Methoden Sprachen lernen möchten,

Ossi Hejlek im Gespräch mit

Jörg Lasar

Leitung Geschäftsbereich

Vertrieb, PONS GmbH

»Langenscheidt lebt!«

Der Prozess der Markenpositionierung für PONS und

Langenscheidt ist weitgehend abgeschlossen. Die

unterschiedlichen Lerntypen weisen dafür den Weg.

genauso wie die digital orientierten

Lerner oder beispielsweise Reisende

mit kurzfristigen und punktuellen Lernzielen.

Während Langenscheidt mit den

stark strukturierten Materialien punktet,

hat PONS in den letzten Jahren auch ein

unterhaltsames und unkonventionelles

Programm aufgebaut – mit hohem

Bildanteil und vielen Illustrationen –,

eingehend auf Menschen mit anderen

Lesegewohnheiten, die Informationen

gerne häppchenweise oder visuell aufnehmen.

Das ergänzt sich sehr gut.

Hat PONS das modernere Programm?

© PONS

Lasar: Das kann man so nicht sagen,

weil der Umkehrschluss nicht stimmt,

da Langenscheidt in den letzten Jahren

Produkte entwickelt hat, die State of

the Art sind. Ebenso beinhalten auch

beide Marken Produkte mit digitalen

Komponenten. Langenscheidt hat seine

Stärke in vertrauten Methoden, PONS

in unkonventionelleren. Die Käuferzielgruppen

bzw. die Lerntypen machen

die Unterschiede, und die sind für

beide Herangehensweisen enorm groß.

PONS hat also seine Stärke im visuellen

Lernen?

Lasar: Das stimmt beispielsweise

mit den Bildwörterbüchern, die in

31 Sprachen erhältlich sind, oder mit

unseren Sprachkursen mit Comics und

auch unseren Vokabelkärtchen mit Bild.

Ebenso punktet PONS bei Impulskäufen

oder bei den autorengetriebenen

Büchern. Menschen mit langfristigeren,

konkreten Lernzielen sind bei

Langenscheidt gut aufgehoben. Da

findet man sehr verlässliche Kurse, in

denen sich die Lernenden mit einer

sauberen Progression durcharbeiten

können.

Langenscheidt hat auch ein starkes

Sprachkalender-Programm?

Lasar: Ja, die Langenscheidt Tageskalender

sind aus dem Kalendergeschäft gar

nicht wegzudenken. Deshalb ist PONS

auf Wochenkalender ausgewichen.

Was passiert im Programm dort, wo es

klare Überschneidungen gab ...?

Lasar: Hier nehmen wir partiell Einschränkungen

vor, nehmen auch

Reihen „aus dem Rennen“ und forcieren

die Reihe bzw. die Marke, die vom Markt

besser angenommen wurde. Gute

Beispiele dafür sind die Vokabelboxen,

die es bei beiden Marken gibt, mit

denen aber PONS deutlich bessere

Verkaufszahlen erzielt. Umgekehrt sind

es im Bereich der Reisesprachführer

die Langenscheidt-Produkte, die viel

stärker am Markt verankert sind.

Wie sieht es bei den Wörterbüchern

aus?

52

Lasar: Hier werden Produkte beider

Marken parallel weitergeführt – wenn

sie eine deutliche Unterscheidbarkeit

aufweisen und somit auch die erwähnsortimenterbrief

3/20


schwerpunktinterview sprachen & reisen

ten Lerntypen unterschiedlich

ansprechen und individuell bedienen.

Langenscheidt punktet

beispielsweise sehr stark mit

der unschlagbaren Haptik des

Umschlags. Das sind Ikonen des

Wörterbuch-Regals. Das Ziel hier

und generell ist der optimale

Sortimentsmix im Buchhandelsregal.

Das hilft den Lernenden

einerseits, die richtigen Produkte für

sich zu finden, und andererseits ist für

den Buchhändler im Zuge der Beratung

dadurch eindeutig klar, welches

Produkt er individuell empfehlen kann.

Impulstitel ergänzen das Sortiment.

Gibt es auch eine Unterscheidbarkeit in

puncto herstellerischer Faktoren?

Lasar: Die Wörterbuch-Umschläge

von Langenscheidt habe ich bereits

erwähnt. PONS hat hingegen eine

bildlastige, lockere und auch freche,

unkonventionelle Gestaltung –

teilweise auch was die Titel selbst

betrifft – und setzt bei vielen Produkten

auf Paperback. Vieles wird sich aber in

diesem Bereich erst ergeben, da wir in

den ersten neun Monaten noch gar nicht

stark in die Produktionen eingreifen

konnten. Wir werden sukzessive auch

bei Langenscheidt sachte Änderungen

vornehmen.

Versteht sich PONS für die Jüngeren

und Langenscheidt für ein gehobeneres

Lernalter?

Lasar: Das dachten wir am Anfang

auch. Tatsächlich gibt es Fans bzw.

Markenpräferenzen für Grün oder

Gelb sowohl bei den jüngeren als auch

älteren Kundengruppen. Entscheidend

© PONS

sind vielmehr der Lerntyp und die

Lernmotivation.

Welche Relevanz spielt die digitale

Komponente?

Lasar: Für uns ist das Digitale kein

Selbstzweck. Das Printprodukt

muss durch digitale Materialien

eine Ergänzung oder Unterstützung

erfahren. Also: digital ja, aber nur dort,

wo es Sinn hat.

Was passiert jetzt im Buchhandel?

Lasar: Ziel ist ein effektiver grün-gelber

Produktmix – mit einer höheren

Flächenproduktivität: weniger Dubletten

im Regal, stärkere Ansprache für

alle Lerntypen und mehr Umsatz!

Unsere Kollegen im Außendienst

werden bei der neuen Sortimentszusammenstellung

hilfreich sein, um

einen Kompetenzmix aus Brottiteln

und sinnvollen Alternativen zu finden.

Danke für das Gespräch!

Ab sofort liefert der Frechverlag seine Titel in

Österreich bei Mohr Morawa Buchvertrieb

GmbH Sulzengasse 2, 1230 Wien aus.

Auslieferungswechsel

ab 01. 03.2020

Ihre Ansprechpartner im Außendienst bleiben wie gewohnt im

Buchhandel: Michael Höller und Mario Seiler

Fachhandel: Handelsagentur Spindler

Frechverlag GmbH, Turbinenstraße 7, 70499 Stuttgart

sortimenterbrief 3/20

xx


Bestellen Sie jetzt!

Tel.: +49 211 8 60 52 34 • Mail: vertrieb@drosteverlag.de

Oder bei Ihrem Vertreter: Verlagsagentur E. Neuhold OG

Weitere

internationale

Hotspots!

je 15,50 Euro

Neu!

Neu!

978-3-7700-2197-0

978-3-7700-2145-1

978-3-7700-2082-9

978-3-7700-2180-2

978-3-7700-2181-9

978-3-7700-2129-1

978-3-7700-2173-4

978-3-7700-2033-1

978-3-7700-2133-8

978-3-7700-2036-2

Neu!

Neu!

Neu!

Neu!

Neu!

Neu!

Fahr hin

&

werd glucklich

DROSTE

Fahr hin

&

werd glucklich

Fahr hin

&

werd glucklich

Fahr hin

&

werd glucklich

DROSTE

DROSTE

Huber

/ Klingelhöfer

DROSTE

im

Neu!

Fahr hin

&

werd glucklich

DROSTE

Fahr hin

&

werd glucklich

Fahr hin

&

werd glucklich

DROSTE

Quint

/ Schneider

DROSTE

Stephan Petersen

Katy Schlegel

Neu!

Fahr hin

&

werd glucklich

DROSTE

Fahr hin

&

werd glucklich

DROSTE

Steffi Krause

978-3-7700-2053-9

978-3-7700-2062-1

978-3-7700-2178-9

978-3-7700-2177-2

Noch mehr Glück unter www.gluecksorte.de


Umsatz garantiert

Neu!

80 Orte, die glücklich machen

Jeder Glücksort wird auf einer

Doppelseite mit Foto vorgestellt.

Da macht schon das

Durchblättern gute Laune.

Für Einheimische und Gäste

Ob überraschend und versteckt

oder den meisten vertraut –

hier findet jeder sein Glück.

ISBN 978-3-7700-2150-5

Mit liebevoll

illustrierter Karte

www.drosteverlag.de


uchtipps reise | bildband

Fluchten aus dem Alltag

Mikroabenteuer heißt der neue Outdoor-

Trend: Abenteuer, die jeder im Alltag

erleben kann, und das vor der eigenen

Haustür. Doch was bringt ein Mikroabenteuer

und was kann es bewirken?

Welches Equipment wird benötigt? Was

kann ich in den Bergen unternehmen,

was auf dem Wasser, im Wald, in der

Stadt oder auf dem Land? Frank Pratscher

beantwortet diese Fragen und liefert

zahlreiche Beispiele und Ideen. Dabei

ist es egal, ob es um eine Indoor- oder

Outdoor-Aktivität geht oder ob es sich

um einen Tag oder eine Woche handelt,

relevant ist nur, dass

man seine alltägliche

Routine durchbricht.

Sieben Gipfel und

zwei Pole

Frank Pratscher

be wild

ca. 256 Seiten, 355 Abb.,

Softcover

978-3-613-50900-9

€ 20,60 | PIETSCH

ET: 29. April

Bergsteigen klingt anstrengend, dachte

Julia als kleines Mädchen. Doch aus dem

blonden, pausbäckigen Wandermuffel

wird eine Extremsportlerin. 2017 meistert

Julia Schultz als erste deutsche Person

die Bergsteiger-Challenge „Explorers

Grand Slam“. Auf eigene Faust bezwingt

sie die höchsten Gipfel aller Kontinente

und erreicht zu Fuß den Nord- und Südpol.

Ungeschminkt und mit viel Humor

erzählt die lebenslustige Allgäuerin von

ihren Erlebnissen, von ihren Höhen und

Tiefen und davon, wie melodiös das Abziehen

von Klopapier klingen kann.

Julia E. Schultz

In Ringelsocken aufs

Dach der Welt

352 Seiten,

Hardcover

978-3-8392-2606-3

€ 20,60

GMEINER

Reise durch die

afrikanischen Küchen

Von Südafrika, Uganda und Madagaskar

bis nach Sierra Leone – ein Jahr lang

kochte sich die bekannte Reise- und

Food-Fotografin Maria Schiffer durch

Afrika. Das Ergebnis: Ein einzigartiges

Kochbuch mit knapp 50 persönlichen

Rezepten und Geschichten von verschiedensten

Menschen, vom Kuhhirten

bis zum Sternekoch. Hautnah und

bildgewaltig erzählt – ein Buch zum Lesen,

Kochen und Erleben!

Maria Schiffer

Eating with Africa

240 Seiten,

über 200 Farbfotos

Hardcover

978-3-8310-3886-2

€ 30,80

DK

ET: 23. März

Geschichten von

den Bergen der Welt

16 Persönlichkeiten, 14 Gipfel, 12 Länder,

3 Jahrhunderte: In 15 Geschichten

begibt sich der Journalist Andreas Lesti

auf Spurensuche in die Berge der Welt,

rekonstruiert ungewöhnliche und vergessene

Pionierleistungen, steigt selbst

auf, trifft Experten und stellt die Bergsteigerei

stets in den kulturellen Kontext

der Zeit. Er zieht eine Linie von den alpinistischen

Anfängen im 18. Jahrhundert

bis zu den Extremkletterern der Gegenwart:

Warum ist Goethe beinahe ein

Lawinenopfer geworden? Wie hat eine

junge Engländerin den Pauschaltourismus

in die Alpen gebracht? Und warum

sind die Berge auch heute noch so

unberechenbar und

gefährlich?

Andreas Lesti

Das ist doch der Gipfel

ca. 176 Seiten,

Hardcover

mit Lesebändchen

978-3-7112-0017-4

€ 18,– | BERGWELTEN

ET: 12. März

Der perfekte Begleiter für

Reisen nach Skandinavien

Mit dem freytag & berndt Skandinavien-

Atlas ist man bestens für sein nächstes

Reiseabenteuer im hohen Norden ausgestattet.

So kann der Roadtrip durch

weite Landschaften, unzählige Fjorde,

endlose Sandstrände, beeindruckende

Bergkulissen und bedeutende Metropolen

bereits zu Hause detailliert geplant

werden. Zusätzliche Details wie touristische

Informationen, Campingplätze

und Wohnwagenstellplätze helfen bei

der Planung der Route und erleichtern

zudem die Orientierung

vor Ort.

Skandinavien

Autoatlas

520 Seiten,

Spiralbindung

978-3-7079-1799-4

€ 34,90

FREyTAG & BERNDT

100 Lieblingstouren

durch die Alpen

Der Rother Jubiläums-Wanderführer

versammelt die 100 schönsten Touren

im gesamten Alpenbogen. Ob erfahrener

Bergsteiger oder Genusswanderer

– dieses Buch hat für jedes Können

und jeden Geschmack etwas zu bieten:

Von leichten Wanderungen im Tal oder

hinauf zu Almen bis hin zu schweißtreibenden

Gipfelbesteigungen ist alles

dabei. Die Auswahl reicht von beliebten

Klassikern bis hin zu wenig begangenen

Geheimtipps. Zum feierlichen Anlass erscheint

die Sonderedition in Jubiläumsgröße

– zum Blättern, Lesen und Schwelgen

in neuen Ideen. Mit GPS-Tracks und

kostenloser App.

Rother Jubiläums-

Wanderführer Alpen

296 Seiten, 235

Fotos, englische

Broschur

mit Umschlagklappe

978-3-7633-3207-6

€ 15,40

RoTHER BERGvERLAG

56 sortimenterbrief 3/20


Die besten Tipps

für Ihre Kunden!

Sachbuch

Selbstorganisiert reisen

ISBN 978-3-8317-3275-3

€ 15,40 [A]

Viele wollen ihre nächste Reise komplett

selbst planen, wissen aber noch nicht wie.

„Selbstorganisiert reisen“ liefert das

erforderliche Wissen für die Planung

und Durchführung individueller Reisen,

mit maximalem Praxisbezug.

Foto: AdobeStock, stokkete

Der Reise Know-How Verlag bietet (fast) alles für

Reisende, von Backpacker bis Städteurlauber.

Handbuch für individuelles

Entdecken

Marokko

ISBN 978-3-8317-3160-2

€ 25,60 [A]

CityTrip

Marrakesch

ISBN 978-3-8317-3208-1

€ 12,30 [A]

KulturSchock

Marokko

ISBN 978-3-8317-3339-2

€ 15,40 [A]

Landkarte

Marokko (1:1.000.000)

ISBN 978-3-8317-7306-0

€ 10,30 [A]

Jetzt bestellen: Mohr-Morawa Buchvertrieb GmbH | +43 1-68 014-0 | bestellung@mohrmorawa.at

Reise Know-How Verlag | Handbücher für individuelles Entdecken | www.reise-know-how.de


Mit praktischer

Ringbindung

ISBN 978-3-12-518017-8

10,30 €; Ringbindung

ISBN 978-3-12-518018-5

10,30 €; Ringbindung

ISBN 978-3-12-518021-5

10,30 €; Ringbindung

ISBN 978-3-12-518023-9

10,30 €; Ringbindung

ISBN 978-3-12-518019-2

10,30 €; Ringbindung

Die neuen Praxis-Sprachführer - Jetzt bestellen!

E-Mail: mlo@medien-logistik.at • Telefon: +43(0) 22 36 635 35-290


„Endlich –

Urlaub!“

Der Sprachkurs bereitet Reiselustige

kurzfristig und effektiv auf

die Verständigung in typischen

Urlaubssituationen vor.

Mit

Urlaubslektüre

Bestellen Sie jetzt:

E-Mail: mlo@medien-logistik.at

Telefon: +43 (0) 2236 63535-290


Genuss &

Gesundheit

sortimenterbrief

Jeden Monat aktuelle Branchennews,

Highlights, Interviews und

Informationen.

Die Sonderthemen im

APRIL

Essen und Trinken

Gesundheit und

Wellness

ALTERnATIvE MEdIzIn

und HEILMETHodEn

Special

Erscheinungstermin: 6. 4. 2020

Buchungsschluss: 20. 3. 2020

Silvia Kudrna

Redaktionsleiterin

Tel.: 0043/1/548 13 15-34

silvia.kudrna@schwarzer.at

leipzig news

Die Leipziger Buchmesse findet heuer

von 12. bis 15. März statt. Auf mehr als

100.000 m² des Messegeländes stellen

rund 2.500 Aussteller aus der gesamten

Buch- und Medienbranche sowie Tausende

von Mitwirkenden des Literaturfestivals

„Leipzig liest“ auf knapp

300 m² des Stadtgebietes aktuelle Neuerscheinungen

und drängende gesellschaftliche

Fragen zur Diskussion.

Aussteller aus Österreich

Österreich ist mit 40 Ausstellern vertreten.

Davon präsentieren sich 14 Verlage

am österreichischen Gemeinschaftsstand

des Hauptverbandes des Österreichischen

Buchhandels (Halle 4, E210/

D213). Das Österreich-Kaffeehaus,

Teil des HVB-Gemeinschaftsstandes,

ist Schauplatz von insgesamt 28 Lesungen

und Gesprächen mit renommierten

Autoren. Darunter befinden

sich Nava Ebrahimi, David Fuchs,

Simone Hirth, Nina Horaczek und

Sebastian Wiese, Karin Peschka, Ursula

Poznanski, Sophie Reyer, Eva Rossmann,

Nadja Sarwat (im Gespräch mit Corinna

Milborn) und Cornelia Travnicek. Österreichische

Verlage nutzen die Leipziger

Buchmesse jährlich als Forum, um ihre

Neuerscheinungen vorzustellen und mit

Medien, Geschäftspartnern und dem

Publikum ins Gespräch zu kommen.

Statt eines Gastlandes steht heuer der

Auftritt Südosteuropas im Messefokus –

„Von Albanien bis Slowenien“ lautet das

Motto. HVB-Präsident Benedikt Föger

lädt im Namen des Hauptverbandes zum

feierlichen Auftakt am österreichischen

Gemeinschaftsstand zum Empfang, am

12. März, um 17 Uhr. Journalisten, Autoren

und Branchenvertreter haben dort

die Möglichkeit, sich auszutauschen.

Preis der Leipziger Buchmesse

402 Werke aus 134 Verlagen wurden für

die renommierte Auszeichnung eingereicht.

Die siebenköpfige Jury unter der

Leitung von Jens Bisky hat 15 Titel in

folgenden drei Kategorien nominiert:

Kategorie Belletristik: • Verena Güntner/

Power/DuMont, • Maren Kames/Luna

Luna/Secession, • Leif Randt/Allegro

Pastell/Kiepenheuer

&

Witsch, •

Ingo Schulze/Die

rechtschaffenen

Mörder/ S .

Fischer und

• Lutz Seiler/Stern 111/Suhrkamp.

Kategorie Sachbuch und Essayistik: • Bettina

Hitzer/Krebs fühlen/Klett-Cotta, • Michael

Martens/Im Brand der Welten/

Zsolnay, • Armin Nassehi/Muster/C.H.

Beck, • Julia Voss/Hilma af Klint/S. Fischer

und • Jan Wenzel/Das Jahr 1990

freilegen/Spector Books. Kategorie Übersetzung:

• Fran Ross/Oreo/dtv – aus dem

amerikanischen Englisch von Pieke Bierman,

• Clarice Lispector/Tagtraum und

Trunkenheit einer jungen Frau/Penguin

– aus dem brasilianischen Portugiesisch

von Luis Ruby, • Angel Igov/Die Sanftmütigen/eta

– aus dem Bulgarischen von

Andreas Tretner, • George Eliot/Middlemarch/Rowohlt

– aus dem Englischen

von Melanie Walz und • Charles Baudelaire/Der

Spleen von Paris/Rowohlt – aus

dem Französischen von Simon Werle.

Der mit insgesamt 60.000 Euro dotierte

Preis wird am 12. März, ab 16 Uhr, in der

Glashalle feierlich verliehen.

Fachprogramm für den Buchhandel

Zahlreiche Preisverleihungen rücken

die spannendsten Titel aus dem reichhaltigen

Verlagsprogramm ins Rampenlicht.

Buchhändler finden mannigfache

Möglichkeiten zur Weiterbildung und

zum Austausch mit Kollegen, Autoren,

Bloggern, Verlegern und Lesern. Die

besten Lesekünstler des Jahres werden

am 13. März, um 14 Uhr, in Halle 4, F100

geehrt. Am 13. März, um 17 Uhr, lädt in

Halle 5, H309 der traditionelle Buchhändlerempfang

zum Austausch mit

den Kollegen ein. Wer die faszinierende

Welt des Lesens auch im Beruf nicht

missen möchte, sollte den Karrieretag

am 13. März, von 10 bis 18 Uhr, in Halle

5, E600/F600 besuchen. Hier gibt es umfassende

Informationen über die vielfältigen

Karrieremöglichkeiten in der Buchund

Medienbranche.

www.schwarzer.at

60 sortimenterbrief 3/20


imis erema-

rilr

n-

Nina Stögmüller, Robert Versic

Märchenhafte Kraftplätze

Wandern im Waldviertel

ca. 264 S., durchg. bebildert, franz. Broschur

978-3-7025-0972-9, € 24,90

Verlag Anton Pustet, ET: März

Sie brachten ja bereits einen Band über

Märchenhafte Kraftplätze gemeinsam

mit Robert Versic heraus – und zwar

über Wandern im Mühlviertel. Im

heurigen Frühjahr steht das Waldviertel

am Plan? Wie teilen Sie sich mit Herrn

Versic die Arbeit?

Stögmüller: Robert Versic ist nicht nur

Co-Autor und Fotograf. Er ist auch mein

Lebenspartner. Die letzten zwei Jahre

waren wir bei jeder Gelegenheit im

Waldviertel, um die Wandertouren zu

definieren und vor Ort zu recherchieren.

Er ist für die Routenplanung, die Wegbeschreibungen

und die Fotos zuständig.

Ich widme mich den historischen

Hintergründen, den Sagen und in meiner

Funktion als Märchenfee auch den

Märchen. Als Märchenautorin verbinde

ich Alt und Neu – verfasste auch zu

jeder der 25 Wandertouren ein neues

Märchen.

Wie wählen Sie die Kraftorte aus?

Stögmüller: Wir achten sehr darauf,

aus allen Bezirken der Region Plätze

aufzunehmen – von bekannten Klassi-

sonderthema reise

Ossi Hejlek im Gespräch mit

Nina Stögmüller

Mit der Märchenfee

das Waldviertel durchwandern

kern, wie beispielsweise Maria Taferl

oder die Ysperklamm, bis zu besonderen

Geheimtipps. Wir haben die für uns

besten Routen ausgewählt – gegangen

sind wir viel mehr Touren.

Wer definiert eigentlich einen Ort als

Kraftplatz?

Stögmüller: Auf jeden Fall nicht wir

(lacht). Dabei handelt es sich um

über Jahrtausende überlieferte und

verehrte Plätze. Viele von ihnen waren

schon vor der Christianisierung bekannt.

Die Quintessenz des

Buches sind 25 wunderbare

Wandertouren durch das Waldviertel.

Die magischen Kraftplätze

verstehen sich als besondere

Orte in der Natur, die man

selbst erkunden und bei den

Touren entdecken kann – wenn

man mag. Sie sind alle im Buch

genau beschrieben. Ebenso finden

die Leser viele Sagen, die ich

in gekürzter Form für die Touren

zusammengetragen habe – genauso

wie meine 25 eigens verfassten

Märchen.

Wie präsentieren sich die jeweiligen

Wandertouren?

Stögmüller: Es sind jeweils Drei- bis

Fünf-Stunden-Wanderungen. Alle sind

wunderbar für Familienausflüge geeignet

und führen am Ende wieder zum

Ausgangspunkt zurück. Die Wanderer

finden Höhenprofile, Übersichtskarten,

Informationen zu Parkmöglichkeiten

sowie Wissenswertes und Tipps

zu Nahbereichszielen im kulturellen

Sektor – Museen, Burgen ...– wie auch im

gastronomischen Bereich. Abgerundet

wird alles durch meine Märchen, die vor

allem für Kinder eine fantasieanregende

Bereicherung darstellen. Gedacht ist,

Das Autoren-Duo: Nina Stögmüller und Robert Versic

dass die Märchen vor Ort im Zuge

der Wanderungen gelesen werden –

oder als Vor- bzw. Nachbereitung. Die

Spiritualität der Kraftplätze findet ihren

besonderen Platz im Buch – es ist aber

nicht als Esoterikwerk zu verstehen.

Die Kraftplätze verstehen sich als Motivationsziele

am Weg – von denen gibt es

auf jeder Tour viele zu entdecken.

Ihr Wunsch für das neue Buch?

Stögmüller: Dass es so gut angenommen

wird wie der Band übers Mühlviertel, der

bereits in der zweiten Auflage ist.

Danke für das Gespräch!

© Fotos – Robert Versic

62

sortimenterbrief 3/20


UNSERE HIGHLIGHTS IM FRÜHJAHR

Der Klassiker mit allen aktuellen Flugzeugtypen

weltweit geht in die 60. Auflage.

Der Schwerpunkt: Flugzeugmuster,

die seit 60 Jahren im Einsatz stehen.

320 Seiten, 310 Abb., 10 x 16,5 cm

c 12,95 | 978-3-613-04253-7

Vom belächelten Startup zum ernstzunehmenden

Automobilhersteller: Die

vollständige Modellübersicht inkl. Hintergrundberichte

zur Elektro-Marke Tesla.

192 Seiten, 120 Abb., 23 x 26,5 cm

c 29,90 | ISBN 978-3-613-04263-6

Faszination Gipfelstürmer: Eine Enzyklopädie

mit mehr als 60 Zahnradbahnen

weltweit, angefangen von der Zugspitzbahn

bis hin zum Mount Washington.

256 Seiten, 350 Abb., 23 x 26,5 cm

c 29,90 | ISBN 978-3-613-71377-2

Detaillierte Dokumentation über

die Kriegsschiffe der Seemacht Österreich-Ungarn

im Ersten Weltkrieg und

deren Verbleib.

144 Seiten, 140 Abb., 21 x 28 cm

c 19,95 | ISBN 978-3-613-04281-0

Themenvielfalt im Frühjahrsprogramm –

bildstarke Bücher für jedes Hobby

Einzigartige Dokumentation über die

Modellhistorie und Firmengeschichte

der österreichischen Kult-Marke KTM

seit 1953.

224 Seiten, 350 Abb., 23 x 26,5 cm

c 34,90 | ISBN 978-3-613-04271-1

Die Karriere des einzigartigen Heckmotor-Sportwagens

– von den ersten Entwürfen

bis hin zum modernsten 356. Mit

neuen Bildern aus dem Porsche Archiv.

256 Seiten, 350 Abb., 23 x 26,5 cm

c 39,90 | ISBN 978-3-613-04262-9

So schön kann Schwedisch sein:

Alle Volvo-Pkw-Modelle seit 1927,

angefangen vom ÖV4 und PV4 bis zu

den neuen S90 und V90.

176 Seiten, 160 Abb., 23 x 26,5 cm

c 24,90 | ISBN 978-3-613-04268-1

Das komplette Wissen zum Erwerb der

Privatpilotenlizenz jetzt in 8. aktualisierter

Auflage. Die ideale Prüfungsvorbereitung

mit Tipps, Beispielen und Merkhilfen.

410 Seiten, 380 Abb., 17 x 24 cm

c 39,90 | ISBN 978-3-613-04251-3

Leseproben zu allen Titeln

auf unserer Internetseite

WWW.PAUL-PIETSCH-VERLAGE.DE

c/o Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH

Postfach 260, A-1101 Wien

Telefon: +43 (1) 68 01 45

bestellung@mohrmorawa.at


maudrich-Buchreihe: Auf zu neuen Ufern

Projektmanagement für private Vorhaben

Tipps vom Business-Profi René Merten

© by pictures born

Sie wollen beruflich Neues wagen, aber es klappt nicht?

Egal, ob Sie ein Startup gründen, Ihren Jobwechsel managen oder einen

Zuverdienst etablieren wollen – die bewährte Methode des erfahrenen Projektmanagement-Experten

René Merten lässt sich ideal auf Ihr persönliches

Vorhaben anwenden.

René Merten

Mein PRojekT BAnd 1: BeRUflich neUes WAgen

128 Seiten, Softcover, 978-3-99002-102-6

€ 15,90 | maudrich

Damit klappt es problemlos:

• realistische Projektplanung

• übersichtliche Strukturierung

• dauerhafte Motivation

• erfolgreiche Suche von Mitstreitern und ein

• konstruktives Risiko- und Krisenmanagement

Sie wollen dem Alltag entkommen, aber es klappt

nicht? Egal, ob Sie ein Sabbatical machen, Ihre

Weltreise organisieren oder auf Dauer aussteigen

wollen – die bewährte Methode des erfahrenen

Projektmanagement-Experten René Merten lässt sich

ideal auf Ihr persönliches Vorhaben anwenden.

René Merten

Mein PRojekT BAnd 2: deM AllTAg enTkoMMen

128 Seiten, Softcover, 978-3-99002-103-3

€ 15,90 | maudrich

Weitere Bände in Vorbereitung:

BAnd 3: neUes Wissen geneRieRen

BAnd 4: evenTs eRfolgReich PlAnen

BAnd 5: deM köRPeR gUTes TUn

BAnd 6: in heiM Und gARTen WeRken

64

sortimenterbrief 3/20


Frühlingsfrisch

Die neuen Bücher der

Edition Körber

Jamie Metzl bereitet uns

auf die human genetische

Revolution vor.

424 Seiten | Klappenbroschur

€ 24,70 (A)

ISBN 978-3-89684-276-3

Erschienen am 13. Januar 2020

Anna Fifield schreibt die

einzige aktuelle Biografie

Kim Jong-uns.

416 Seiten

Gebunden mit Schutzumschlag

€ 24,70 (A)

ISBN 978-3-89684-277-0

Erscheint im März 2020

Thomas Galli zeigt

Alternativen zu

sinnlosen Haftstrafen.

ca. 300 Seiten | Klappenbroschur

ca. € 18,50 (A)

ISBN 978-3-89684-279-4

Erscheint im Mai 2020

Julian Nida-Rümelin

analysiert, was in

Demokratien wirklich

wichtig ist.

304 Seiten

Gebunden mit Schutzumschlag

€ 22,60 (A)

ISBN 978-3-89684-278-7

Erscheint im März 2020

groothuis.de iStockphoto.com / borchee

Holger Noltze läutet

ein digitales Umdenken

in der Kultur ein.

ca. 220 Seiten

Gebunden mit Schutzumschlag

ca. € 20,60 (A)

ISBN 978-3-89684-280-0

Erscheint im Mai 2020

Bestellungen über

Brockhaus Kommission

Telefon +49 · 71 54 · 13 27 0

oder bei allen Barsortimenten

www.edition-koerber.de


Ossi Hejlek

im Gespräch mit

Dr. Peter

Autengruber

© Verlagsbüro Schwarzer

Die Wiener

Straßennamen

haben es ihm

seit vielen Jahren

angetan ...

Können Sie uns einen kleinen Einblick

in Ihre Buchbranchen-Vergangenheit

gewähren?

Autengruber: Ich bin seit 1986 im

Verlagswesen tätig. Nach meinem Geschichte-

und Publizistik-Studium war

meine erste Station beim Verlag Perlen-

Reihe – offiziell war das die Blatnek KG

mit dem Verlag Perlen-Reihe, einem

Briefmarkenvertrieb und einem kleinen

Geschäft im 7. Bezirk. Ich lernte das

Verlagswesen von der Pike auf – war für

Programm und Lektorat zuständig. Der

Verlag war sehr stark auf die Kraftfahrzeug-Literatur

ausgerichtet. Parallel

dazu zogen wir damals eine breite

Paperback-Reihe hoch – Themen von

Homöopathie über Zaubern bis hin

zum Kartenspiel. Damals entstanden

auch die größerformatigen Ratgeber.

Schön, dass Ulla Harms die Reihe

fortführt. Ich begann dann bei der

damaligen Buchhandlung Kosmos in

der Wollzeile 16 zu arbeiten. Ich wurde

aber schon bald von Dir. Fadler vom

Verlag des Österreichischen Gewerkschaftsbundes

angesprochen, ob ich

nicht wechseln wolle. Ich sagte zu und

wurde Leiter des Schulbuchs im ÖGB,

war auch zuständig für die Ratgeber

– es war die Zeit der Walter-Schiejok-

66

Reihe. 1995 wurde Jugend & Volk

privatisiert – das Schulbuch ging an den

Bundesverlag, den Rest des Programms

übernahm der ÖGB. Seither liegt dort

mein Arbeitsschwerpunkt – heute als

Programmleiter.

Und ganz nebenbei schreiben Sie

seit Jahren auch selbst Bücher – als

Longtime-Seller allen voran das Lexikon

der Wiener Straßennamen ...

Autengruber: Dkfm. Blatterer hatte

einst bei einem Tennismatch mit KR

Gerald Schantin – er leitete damals den

Außendienst von Mohr Morawa – beschlossen,

dass meine Idee, ein Lexikon

© Verlagsbüro Schwarzer

der Wiener Straßennamen zu schreiben,

ein gutes Produkt wäre. Im September

1995 erschien dann die erste Ausgabe

in der Perlen-Reihe. Leider ging

der Verlag zwei Monate später in die

Insolvenz ... Das Buch machte große

Furore – die ersten 3.000 Expl. waren

bis Weihnachten verkauft. Die folgenden

beiden Auflagen erschienen dann beim

damals noch zum ÖGB gehörenden

Pichler Verlag. Durch den Verkauf von

Pichler landete ich dann bei der Styria-

Gruppe – bis zur neunten Auflage.

Danach wechselte ich mit dem Buch

zum Wundergarten Verlag, wo gerade

die 11. Auflage erscheint. Parallel

erschien 2018 in der Edition Winkler-

Hermaden mein Buch Verschwundene

Wiener Straßennamen. Auch dieses Buch

befindet sich schon in der dritten Auflage.

2018 erschien aber noch ein weiteres

Buch von Ihnen?

Autengruber: Ja, im Verlag Promedia

erschien mein Buch Die Wiener Kleingärten:

Von den Anfängen bis zur Gegenwart.

Da ich selbst Funktionär im

Kleingartenverein Predigtstuhl bin, bot

sich das Projekt an. Ausgangspunkt war

eine Festschrift, die ich für den eigenen

Verein erstellte. Das Buch war ein

sortimenterbrief 3/20


novitäten interview

schönes Stück Arbeit, denn in Wien gibt

es 275 Kleingartenvereine, mit 26.800

Mitgliedern. Der Kleingartenverein Predigtstuhl

hat beispielsweise 224 Parzellen.

Das Buch ist gut angekommen,

für 2021 ist eine zweite Auflage geplant.

Guter Rat

für Körper und

Geist

Es ist aber noch ein Buch über die

Wiener Straßennamen lieferbar ...

Autengruber: Ja, im Zuge der Historiker-

Kommission entstand gemeinsam mit

Oliver Rathkolb, Birgit Nemec und

Florian Wenninger der Titel Umstrittene

Wiener Straßennamen. Ein kritisches

Lesebuch. Es erschien beim Pichler

Verlag und ist nach wie vor lieferbar.

Wir haben mit unserer Arbeit erreicht,

dass es bei einigen problematischen

Verkehrsflächen-Bezeichnungen Zusatztafeln

gibt, auf denen Licht- und

Schattenseiten der Personen erklärt

werden. Bei Extremfällen wurden auch

Namensänderungen durchgeführt.

Es kommen kontinuierlich neue Adressen

in Wien hinzu – und somit neue

Straßen und Plätze ...

Autengruber: Zwischen der neunten

und zehnten Auflage kamen 164

neue Verkehrsflächen hinzu. Diese

Gelegenheiten nutzt man, um auch

das Missverhältnis von männlichen

und weiblichen Namensgebern zu

verbessern. In der Seestadt Aspern gibt

es ausschließlich weibliche Namen.

Hätten Sie gerne, dass Wien eine Straße

nach Ihnen benennt – als Dankeschön?

Autengruber: Das

wäre keine gute

Idee, denn da

müsste ich zuerst

einmal sterben –

und zumindest ein

Jahr tot sein, sonst

wird es nichts mit der Verkehrsfläche. Es

gibt ja die Interkalarfrist. Beispielsweise

erlebte der Justizminister Eduard

Herbst die Benennung seiner eigenen

Verkehrsfläche, der Herbststraße, noch

bis er 1892 verstarb. 1894 hat man die

Lebend-Benennungen abgeschafft.

Es gab nur eine Ausnahme, und zwar,

wenn man zum Kaiserhaus gehörte.

Eine Ausnahme der Ausnahme stellte

Karl Lueger dar – anlässlich seiner

10-jährigen Amtszeit als Wiener Bürgermeister

wurde 1907 der Rathausplatz

in Dr.-Karl-Lueger-Platz umbenannt.

So hieß er dann von 1907 bis 1926,

bis er unter Bürgermeister Karl Seitz

wieder in Rathausplatz umbenannt

wurde und Lueger seinen neuen Platz

samt Denkmal an der Wollzeile erhielt.

Bis 1989 war die Interkalarfrist mit

drei Jahren festgelegt – seither beträgt

sie ein Jahr. Einen Sonderfall der

Verkehrsflächen-Benennungen stellte

die Zeit des Nationalsozialismus dar,

als überall Adolf-Hitler-Plätze entstanden.

In Wien gab es damals in der

sowjetischen Besatzungszone auch einen

Stalin-Platz. Aber diese Zeiten sind

ja vorbei ... die Namen gibt es nicht mehr.

Danke für das Gespräch!

© Verlagsbüro Schwarzer

Dr. med. Christian Thuile

Die wichtigsten

Fragen zum

Intervallfasten

Alle Methoden und was Sie

darüber wissen sollten

176 Seiten

ISBN 978-88-6839-472-1

16,90 €

Ruth Niederkofler

Worüber Frau

nicht spricht

Tabuthemen aus allen Lebensbereichen,

über die wir reden sollten – die Bloggerin

nimmt kein Blatt vor den Mund

184 Seiten

ISBN 978-88-6839-471-4

16,90 €

Peter Autengruber, Lexikon der Wiener Straßennamen

Bedeutung. Herkunft. Frühere Bezeichnungen.

11. Auflage, 352 Seiten, Format 13,5 x 23 cm, 978-3-903070-11-0,

€ 21,90 | Wundergarten, ET: 19. März

Auslieferungen

Mohr Morawa (A) • BroCom (D/CH)

sortimenterbrief 3/20

67

Infos & Leseproben

www.athesia-tappeiner.com


uchrezension

www.barbara-brunner.at

Der aktuelle Lesetipp von Dr. Barbara Brunner

Die faszinierende Geschichte des tschechischen

Schuhfabrikanten Jan Antonín Bat’a

Liebe Leute,

es gibt Bücher, die mich immer wieder

überraschen, mich unglaublich berühren,

mir Dinge erzählen, von denen

ich keine Ahnung gehabt habe, und die

mich für die Stunden des Lesens in eine

mir völlig fremde Welt einladen, in der

ich mich am Ende fast zu Hause fühle.

Ein solches Buch ist der Roman Mit Bat’a

im Dschungel von der tschechischen

Autorin Markéta Pilátová, in der sie die

abenteuerliche Geschichte der Familie

Bat’a erzählt. Bata steht heute für ein

weltumspannendes Schuh-Imperium

mit Hunderttausenden Mitarbeitern,

gegründet in der kleinen mährischen

Stadt Zlín. Die Hauptfigur des Romans,

Jan Antonín Bat’a, hat in der zweiten

Generation die Firma international

aufgestellt, hat nicht nur Fabriken,

sondern auch eine ganze Reihe von

Städten für seine Angestellten gegründet

und ist in den Wirren des 20. Jahrhunderts

unter fast alle politischen Räder geraten,

sodass ihm „nur“ noch seine Firmenund

Städtegründungen in Brasilien

geblieben sind. Markéta Pilátová lässt

Jan Antoníns Geist zu Wort kommen,

seine Töchter, Schwiegersöhne, Enkeltöchter,

sogar seine Fabrik in Zlín

bekommt eine Stimme. Daraus ergibt

sich eine wundersame Polyphonie

an Geschichten, manche voll des

Humors, manche nachdenklich,

manche aufregend, aber immer wieder

wird man von den Schicksalen dieser

Familie gefesselt sein. Dass Jan Antonín

als Patron der Familie auch gerne ein

Dichter gewesen wäre und viele ziemlich

schlechte Gedichte hinterlassen hat,

macht ihn nur noch liebenswerter.

Es ist eine tolle Geschichte, und wie es

dazu kam, erzählt Markétá Pilátová am

Ende des Buches:

„Als ich vor zehn Jahren in der

brasilianischen Kleinstadt Nova

Andradina aus dem Nachtbus stieg,

wartete dort ein Jeep auf mich. In dem Jeep

saß eine freundlich lächelnde, vor Energie

strotzende Frau, die sich mir als Dolores

Bat’a vorstellte, die älteste Enkelin Jan

Antonín Bat’as. (...) Ich sollte Dolores und

andere Nachkommen der Bat’as im zehn

Kilometer entfernten Bat’a-Gutwasser

– oder Batayporã – in Tschechisch

unterrichten. Seit diesem ersten Abend,

an dem ich erfuhr, dass Jan Antonín

Bat’a nicht jener Bat’a war, der die Zlíner

Fabrik gegründet hatte, sondern sein

Stiefbruder und Nachfolger, bekam

ich Dolores und ihre Geschichten vom

Großvater nicht mehr aus dem Kopf. Ich

wollte einen Roman darüber schreiben.

Und so begann ich, mir eine Vorstellung

von Jan Antonín Bat’a zu machen. Sie

konkretisierte sich nach und nach an

den heißen Sommernachmittagen,

an denen ich mit Dolores starken

brasilianischen Kaffee trank und sie sich

zurückerinnerte, manchmal dabei zu

weinen anfing oder im Gegenteil heftig

darüber lachen musste, dass sie wie ihr

Großvater ein ostmährisch gefärbtes

Tschechisch sprach. „Nu, was willste

machen“, beendete sie unsere Sitzungen

meistens. Und dann, Jahre später, begann

Jan Antonín Bat’a auf einmal zu mir zu

sprechen. Manchmal erzählte er in seinem

Dialekt, dann wieder im geschliffenen

Tschechisch seiner Reden und Artikel.

Vermutlich hatten das die Schachteln

bewirkt, die voll waren mit seinen Briefen,

seinen Aufsätzen über den Menschen im

Industriezeitalter und den Fabrikbau

sowie mit seinen Gedichten, und die ich

alle las, um ihn endlich hören zu können.

Doch es wäre nicht Jan Antonín gewesen,

hätte er nicht seine Geschichte selbst und

auf seine Weise erzählen wollen. Also ließ

ich ihn. Immerhin war er rund fünfzig

Jahre lang kaum zu Wort gekommen.

Und ich bemühte mich, in die trockenen

historischen Fakten seine Ansichten

und sein Bild hineinzuschmuggeln, wie

es besonders seine Töchter Ludmila

und Edita und seine Enkelin Dolores

heraufbeschworen.

(...) Ich las die Tagebücher seiner Tochter,

in die Dolores nicht hineinzuschauen

wagte, und entdeckte darin die so fragile

wie berührende Beziehung zu dem großen

tschechischen Pianisten Rudolf Firkušný,

aber auch zu anderen Männern. Ich

probierte die Kochrezepte seiner Frau

Maja aus. Ich blätterte durch die Alben

mit den Fotos der Bat’a-Fabrikdirektoren,

die mit handschriftlichen Bemerkungen

des großen Chefs versehen waren. Ich

drückte vorsichtig auf die Tasten seiner

Schreibmaschine und klimperte ein paar

Töne auf dem Flügel seiner Tochter. Die

Einbände der alten Noten zerbröselten

mir unter den Fingern. Und während

vieler Tage amüsierten und ergriffen mich

Jan Antoníns Gedichte, die fast mehr von

Tagebucheinträgen als von Lyrik haben.

Manchmal notierte ich mir Fragen, und

Dolores gab darauf Antwort. Mit jeder

Antwort kamen neue Erinnerungen

hoch, Anekdoten, Stimmungen, winzige

Situationen. Einige stellte ich mir nur vor,

und dann erfuhr ich, dass sich etwas ganz

Ähnliches zugetragen hatte. Oder dass es

sehr gut hätte sein können.

(...) Wir wollten einfach nur, dass Jan

Antonín Bat’a das Wort bekommt. Dass

er reden konnte, wie ihm der Schnabel

gewachsen war, und aussprechen konnte,

was er so lange zurückgehalten hatte. Es ist

seine und unsere Version der Geschichte.

Sie beruht auf der Wirklichkeit und auf

etwas so Trügerischem, Subjektivem wie

die menschliche Erinnerung.“

Was mich wundert: Dass sich Netflix

noch nicht die Rechte an dieser

Geschichte gesichert hat – was ist „Bad

Banks“ dagegen ...

Herzlich

Barbara Brunner

ca. 280 Seiten, Hardcover,

mit Lesebändchen

ISBN 978-3-99029-382-9

€ 21,– | Wieser

ET: 15. März

68 sortimenterbrief 3/20


Zum Abschied

In tiefer Betroffenheit geben wir bekannt, dass Frau

Michaela Puchberger

am 10. 2. 2020, nach kurzer, schwerer Krankheit,

unsere Welt für immer verlassen hat.

Wir nehmen Abschied von einer großartigen Kollegin und Freundin!

Sie hat uns viele Jahre in der Dr. Franz Hain Verlagsauslieferungen GmbH

geführt und begleitet.

Mit Michaela verlieren wir eine bewundernswerte Frau,

die durch ihr hohes Verantwortungsbewusstsein und

ihre Hilfsbereitschaft, ihre Begeisterung und Liebe zu Büchern,

ihre Freundlichkeit und ihren Humor

von uns allen hoch geschätzt wurde.

Sie war – und bleibt – ein Teil von uns!

Liebe Michi, wir vermissen Dich

und danken Dir von ganzem Herzen für die gemeinsame Zeit!

Und immer, wenn wir von Dir sprechen,

fallen Sonnenstrahlen in unsere Herzen

und halten Dich fest umfangen,

so, als wärst Du nie gegangen.

Deine Freundinnen & Freunde

aus den alten Hain-Zeiten


das aktuelle Buch

im Internet

nachbezugsspiegel februar

Der Nachbezugsspiegel soll als Dispositionshilfe bei Nachbezügen dienen. Er erfasst die nachbezugsstärksten

Titel des Monats. Reihung nach Auslieferer- bzw. Verlagsangaben.

Auf unserer Website www.schwarzer.at

wird jeweils für zwei Wochen das aktuelle Buch

des Monats präsentiert:

1.–15. März

Donna Hay | WeeK LigHt

donna Hay präsentiert abwechslungsreiche

Gerichte, die sich perfekt für die

Alltagsküche unter der Woche eignen.

obendrein passen sie auch ins Budget,

belasten die Umwelt nicht, schmecken

der ganzen Familie, tragen zu ihrem

Wohlbefinden bei und geben Kraft für

den anstrengenden Alltag.

256 Seiten, Softcover

€ 30,80 | 978-3-03902-055-3

At VerLAg | A: MLo

16.–31. März

Monika Pfundmeier

KreizKruzefix

das Kreuz mit der Passion: Eine junge

Metzgerin, die mit Wort und Grant

so manch Althergebrachtes auf den

Kopf stellt. Ein ort, der sich passioniert

der Tradition verschreibt. Und

das niedere Verbrechen, das auch vor

oberammergau nicht haltmacht.

352 Seiten, Paperback

€ 14,– | 978-3-7104-0236-4

SerVuS | A: MM | ET: 12. März

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

1

2

3

1

2

3

1

2

3

Belletristik & Sachbuch

Auslieferung Mohr Morawa

Wiesinger, Thies: Machtkampf im Ministerium/EdiTion QVV

noll: in Liebe dein Karl/dioGEnES

Loewit: 7 Milliarden für nichts/EdiTion A

Likar: im kranken Haus/UEBERREUTER

Fitzek: der insasse/dRoEMER

natt och dag: 1794/PiPER

Mercier: das Gewicht der Worte/HAnSER

Frennstedt: Cold Case. das verschwundene Mädchen/EHREnWiRTH

nicholls: Sweet Sorrow/ULLSTEin

Lehofer: Alter ist eine illusion/GRÄFE Und UnZER

Pröll: Außer dienst/AMALTHEA

Miranda: Little Lies. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht/PEnGUin

nunez: der Freund/AUFBAU

Ziegler: die Schande Europas/C. BERTELSMAnn

Slupetzky: im netz des Lemming/HAYMon

Fröhlich: Ausgemustert/KnAUR

Bauer: Brot backen mit Christina/LÖWEnZAHn

Coben: in deinem namen/GoLdMAnn

Wiesinger: Kulturkampf im Klassenzimmer/EdiTion QVV

Juul: dein selbstbestimmtes Kind/KÖSEL

Auslieferung Medienlogistik

Filzmaier: Atemlos/BRAndSTÄTTER

Jungwirth: Meine Mutter, das Alter und ich/KREMAYR & SCHERiAU

Straubinger u. a.: der Jungbrunnen-Effekt/KnEiPP

dürrschmid: Zungenbekenntnisse/BRAndSTÄTTER

Macedonia: Beweg dich! Und dein Gehirn sagt danke/BRAndSTÄTTER

Strolz: Sei Pilot deines Lebens/BRAndSTÄTTER

Hofstetter: Marcel Hirscher/EGoTH

Straubinger u. a.: der Jungbrunnen-Effekt. Mein Praxisbuch/KnEiPP

Stossier, Fischer: Basisch Essen/BRAndSTÄTTER

Walch: Blutiges Brautgeld/BRAUMÜLLER

Spitzenreiter nach Verlagsangaben

Haslinger: Mein Fall/S. FiSCHER

Ransmayr: Arznei gegen die Sterblichkeit/S. FiSCHER

Snowden: Permanent Record/S. FiSCHER

Kaiser: Rückwärtswalzer/KiEPEnHEUER & WiTSCH

Meyerhoff: Alle Toten fliegen hoch/KiWi

Schalko: Schwere Knochen/KiWi

Beckett: die ewigen Toten/RoRoRo

Franzen: Wann hören wir auf, uns etwas vorzumachen?/RoRoRo

Kürthy: Es wird Zeit/WUndERLiCH

Zeyringer, Hütter: Teamgeist/SPRinGER

Schmincke: Ratgeber Polyneuropathie und Restless Legs/SPRinGER

Streit, Jansen: Mathe lernen nach dem intraActPlus-Konzept/SPRinGER

Weitere infos unter www.schwarzer.at

oder von Silvia Kudrna

Telefon 01/548 13 15-34 oder

silvia.kudrna@schwarzer.at

70 sortimenterbrief 3/20


Neuer Look für Die drei !!!

Die beliebte Krimireihe Die

drei !!! aus dem KOSMOS

Verlag zeigt sich in neuem

Gewand. Das Buchformat

wurde vergrößert, der

Umfang erweitert und der

Satzspiegel lockerer gestaltet,

um den sich verändernden Lesegewohnheiten

der Zielgruppe Rechnung

zu tragen. Das Logo und die Coveroptik

wurden modernisiert, ohne die zentralen

Erfolgsfaktoren der Reihe aus den Augen

zu verlieren. Die drei Heldinnen bilden

weiterhin das Herzstück auf jedem Titel,

dienen zur Wiedererkennung und bleiben

Identifikationsfiguren für die Leser.

Verlagsgruppe Oetinger launcht

neues Vertriebswerkzeug

Die Verlagsgruppe Oetinger hat unter

dem Arbeitstitel „Der digitale Vertreterbesuch“

ein Informationsvideo für den

Lernen mit Teo & Tia

Die neue G&G-Lernhilfenreihe

für die Volksschule,

Lernen mit Teo & Tia, startet

im März mit je vier Bänden

für Deutsch und Mathematik.

Die Autorinnen, allesamt

Lehrende und Unterrichtende,

kombinieren Fachwissen

und Didaktik mit ihren

Erfahrungen aus der Praxis.

Die Übungshefte wurden an Volksschulen

erprobt und entwickelt, der gesamte

Lehrplan und alle Bildungsstandards

sind darin umgesetzt. Die neuen Lernhilfen

setzen eine Grundlage für jedes

spätere Lernen. Denn mit Teo & Tia lernen

die Kinder das Lernen selbst und er-

70mm 55mm werben Strategien für 38mm ihr ganzes Leben. 30mm 30mm

Vertrauen schenken.

Das Leben entdecken.

kinder-| jugendbuch

Buchhandel veröffentlicht. Harald Jösten,

langjähriger Vertreter der Verlagsgruppe,

stellt in kurzen Sequenzen die Vertriebsschwerpunkte

des Frühjahrsprogramms

vor. Das Video ist auf YouTube – www.

youtube.com/watch?v=KV2-oTY1z9A&

feature=youtu.be – und auf der Webseite

der Verlagsgruppe Oetinger eingebunden.

Zudem werden die entsprechenden

Titel auf VLB-TIX mit den einzelnen

Buchsequenzen angereichert.

1

2

3

4

5

6

7

Bestseller Februar

Kinder- & Jugendbuch

Jeff Kinney

Gregs Tagebuch 14

Voll daneben!

BAUMHAUS (3)

Katja Brandis

Seawalkers

Rettung für Shari

ARENA (–)

Magnus Myst

Das kleine Böse Buch 3

Die Zeit ist gekommen!

UEBERREUTER (9)

Ursula Poznanski

Erebos 2

LOEWE (6)

Christelle Dabos

Die Spiegelreisende

Das Gedächtnis von Babel

INSEL (–)

Magnus Myst

Das kleine Böse Buch

UEBERREUTER (5)

Margit Auer

Die Schule der magischen

Tiere. Eingeschneit!

CARLSEN (1)

Deko-Warenaufsteller

„ministeps Dreirad“

Grundfläche ca. 40 x 60 cm)

Bitte fragen Sie Ihren Vertreter.

Where the space is

9

restricted such as in the

case of the open tray, the

Ravensburger logo will be

reduced

10

8

Neal & Jarrod Shusterman

Dry

SAUERLÄNDER (–)

Arazhul

Wie ich die Welt rettete

und gleichzeitig eine 3 ...

COMMUNITY EDITIONS (4)

Sabine Städing

Petronella Apfelmus

Hexenfest u. Waldgeflüster

BOJE (10)

www.ravensburger.de

sortimenterbrief 3/20

Sortimenter 2020.indd 2 13.02.20 19:04

71

• Ziffer in Klammern =

Platzierung im Vormonat


imis erema-

rilr

n-

Ossi Hejlek im Gespräch mit

Michael Bartl

Ravensburger Sales Director (D, A, CH)

10 Jahre tiptoi

®

Eine Erfolgsgeschichte

© Anja Koehler

Wie sieht die Marktverbreitung von

tiptoi ® nach 10 Jahren aus – einerseits

in den Haushalten, andererseits im

Buchhandel?

Bartl: Seit 10 Jahren begeistern die Bücher

und Spiele von tiptoi ® Millionen von

Kindern. Bisher haben wir international

rund 7,3 Millionen Stifte (einzeln und als

Starter-Set) und über 24 Millionen tiptoi ®

Produkte verkauft. Spielen und Lernen,

Entdecken und Wissen – tiptoi ® verbindet

Spielspaß und die eigenständige Beschäftigung

auf einzigartige Weise.

Im deutschsprachigen Raum ist der

Stift in fast jedem zweiten Kinderzimmer

der Altersklasse zu

finden. Meines Wissens haben

rund 90 % der Buchhandlungen

tiptoi ® im Sortiment.

Gibt es „Probier-Pakete“

für Händler, die tiptoi ® noch

nicht im Sortiment haben, es

aber ausprobieren möchten?

Bartl: Diese Händler sollten

das schnellstmöglich ändern,

denn tiptoi ® ist ein Umsatzgarant.

Zum einen halten

Eltern und Kinder kontinuierlich

Ausschau nach

„Nachschub“, zum anderen

kann der Handel damit sein

Sortiment wirklich sinnvoll

ergänzen und mit Beratungskompetenz

zum Thema Lernen bei den Kunden

punkten. Wir bieten tolle Teststationen

fürs Regal und für Tische an, das zieht

Kinder und Eltern im Laden an. Mit

speziellen Möbeln haben sie auch gleich

das ganze Angebot für den tiptoi ® Stift

im Blick.

Wie stellt sich das Angebot der

lieferbaren tiptoi ® Produkte von Ravensburger

dar? Wie sieht das Verhältnis

von Backlist und Novitäten aus?

Bartl: Monatlich erscheint mindestens

eine Neuheit aus den Bereichen Buch,

Spiel oder Spielzeug. Im Moment haben

wir über 100 Produkte im Angebot, jedes

Jahr kommen rund 20 Neuheiten dazu.

Die Themenschwerpunkte liegen auf

Lernen, Natur und Sprachen.

Sehr beliebt sind auch Buchtitel

zu Musik und Kinderliedern.

Für welchen Altersbereich

bietet Ravensburger

tiptoi ® Produkte

an? Welches

Alterssegment nutzt sie

am stärksten?

Bartl: Wir bieten Produkte

für Kinder im Alter

von drei bis zehn Jahren

an. Am stärksten ist die

Altersgruppe von drei bis

sieben Jahren vertreten.

Bei Produkten für Kinder

ab drei Jahren geht es

darum, sie ihre Welt

entdecken zu lassen und

dabei ihren Wortschatz zu erweitern.

Dann punkten die schulischen Themen

und auch die Sprachen. tiptoi ® active

bringt Kinder zwischen vier und sieben

Jahren in Bewegung, mit tiptoi ® create

lässt die Altersgruppe ab sechs Jahren

ihren Ideen freien Lauf.

Ist das bildschirmfreie Erleben ein

Kaufargument für die Eltern?

Bartl: Eine aktuelle Marktforschungsstudie

bestätigt, dass die Mehrzahl der

Kinder mehrfach in der Woche – einige

sogar täglich – mit tiptoi ® spielen. Die

Eltern sind von der inhaltlichen und

herstellerischen Qualität sehr überzeugt.

Das bildschirmfreie Erleben ist für sie

tatsächlich ein wichtiges Argument.

tiptoi ® sorgt für eine digitale Auszeit

und lässt Kinder interaktiv in ein Thema

eintauchen, und das fachlich fundiert

– wir arbeiten mit ausgewiesenen

Experten zusammen, darunter zum

Beispiel unsere Fachberater bei

Naturthemen, sowie mit Pädagogen,

wenn es um Lernthemen geht.

Wie wird tiptoi ® in den Schulen

eingesetzt?

Bartl: In erster Linie bedienen wir

mit tiptoi ® den sogenannten Nachmittagsmarkt

zu Hause. Die Tiefe der

Themen und die intelligente Elektronik

ermöglichen immer wieder neue Varianten

und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade.

In Schulen unterstützt

tiptoi ® beim selbstständigen Lernen,

zum Beispiel in der Freiarbeit, und

motiviert zum Dranbleiben. Gefördert

werden Allgemeinwissen, logisches

72

sortimenterbrief 3/20


jubiläums interview

Österreichischer

Kinder- und Jugendbuchpreis

Denken, Kreativität, Sozialkompetenz,

Hörverständnis sowie das Selbstvertrauen.

Welche Jubiläums-Produkte kommen

2020 zu tiptoi ® auf den Markt?

Bartl: Wir bieten ein tolles Angebot für

Kinder ab drei Jahren – mit Themen,

die für dieses Alter wichtig sind. Im

Wörter-Bilderbuch Kindergarten erleben

sie einen aufregenden ersten Tag

im Kindergarten, es gibt eine neue

Serie für kleine Puzzle-Fans und das

Spiel Unterwegs in der Natur. Im Mai

erscheint das Buch Alles über Musik

– passend zum Beethoven-Jahr. Auch

technisch bleibt tiptoi ® aktuell: Mit

der WLAN-Edition des tiptoi ® Stiftes

lassen sich Audiodateien direkt auf

den Stift laden. Und das war nur das

Frühjahr – im Herbst geht es mit den

monatlichen Neuheiten weiter, doch die

verrate ich noch nicht!

Und wie sieht es mit den Marketing-

Aktivitäten im Jubiläumsjahr aus?

Bartl: Wir feiern gemeinsam mit dem und

im Handel den 10. Geburtstag von tiptoi ® .

Dazu passend gibt es das ganze Jahr über

spezielle Schaufenster-Deko-Pakete und

Promotion-Displays sowie individuelle

Gewinnspiele und Aktionen. Dazu

kommt eine große Online- und Social-

Media-Kampagne, bei der wir Endkunden

mit Online-Videos, Facebook-

Ads und Influencer-Aktionen ansprechen.

Im zweiten Halbjahr 2020 geht es

Richtung Weihnachten verstärkt um die

Aufmerksamkeitslenkung auf die gesamte

Produktmarke. Wir schalten TV-Spots,

eine Anzeigen-Kampagne in Printmedien

und machen Promo-Aktionen am PoS.

Danke für das Gespräch!

Leonora Leitl

Einmal wirst du …

Jede der 30 Fragen ist eine Einladung, über

das Leben, die eigenen Vorstellungen und Ideen

nachzudenken. Ein Buch zum Philosophieren,

Reden und Lachen – voller Witz und Charme.

durchgeh. farb. illustr., gebunden

ISBN 978-3-7022-3801-8

64 Seiten, € 16.95

Besondere Lese-Tipps

für die Kollektion:

Elisabeth Steinkellner

Michael Roher

Vom Flaniern

und Weltspaziern

Reime und Sprachspiele

durchgeh. farb. illustr., geb.

ISBN 978-3-7022-3741-7

112 Seiten, € 16.95

Verena Hochleitner

Die 3 Räuberinnen

durchgeh. farb. illustr., geb.

ISBN 978-3-7022-3802-5

136 Seiten, € 16.95

sortimenterbrief 3/20 73

Bestellen Sie zu Reisekonditionen bei:

Mohr Morawa Buchvertrieb | A-1230 Wien

Tel. +43 (0) 1 680 14 -5 | Fax: +43 (0) 1 688-71 -30

bestellung@mohrmorawa.at

www.tyrolia-verlag.at


1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

1

2

3

1

2

3

1

2

3

Nachbezugsspiegel

Kinder- & Jugendbuch

Februar

Auslieferung Mohr Morawa

Read: Emily und die geheime Nachtpost/CARLSEN

Brandis: Seawalkers. Rettung für Shari/

ARENA

Yamada: Vielleicht/ADRIAN

Russell: DORK Diaries. Nikkis (nicht

ganz so) beste Freundin für immer/

EGMONT SCHNEIDERBUCH

Wekwerth: Beastmode. Es beginnt/

PLANET!

Hadler: Wenn das Feuer ausgeht/

EDITION KEIPER

Bright, Field: Der Löwe in dir/

MAGELLAN

Baron: Freischwimmen/HANSER

Stichler: Lassie. Eine abenteuerliche

Reise. Das Buch zum Film/ARSEDITION

Myst: Das kleine Böse Buch/

UEBERREUTER

Auslieferung Medienlogistik

Lobe: Das kleine Ich bin ich/

JUNGBRUNNEN

Lobe, Opgenoorth: Valerie und die

Gute-Nacht-Schaukel/JUNGBRUNNEN

Simsa, Brix: Beethoven für Kinder/

JUMBO

Janisch: Angsthase/JUNGBRUNNEN

Isern, Bonilla: Das hier ist doch kein

Dschungel/JUMBO

Spitzenreiter

nach Verlagsangaben

Fischer

Boyne: Der Junge im gestreiften

Pyjama/FISCHER

Shipton: Die Wanze/FISCHER KJB

McBratney: Weißt du eigentlich, wie

lieb ich dich hab?/FISCHER

SAUERLäNDER

Oetinger

Nöstlinger: Die besten Geschichten

vom Franz/OETINGER

Collins: Die Tribute von Panem. Tödliche

Spiele/OETINGER TASCHENBUCH

Carter: Animox. Das Heulen der Wölfe/

OETINGER

Ravensburger

Guinness World Records 2020

Nahrgang: Zähne putzen, Pipi machen

Weinhold: Unser Baby

kinder-| jugendbuch

Die faszinierende

Welt der Ameisen

Ein Riese warf einen

Stein aus dem Beltz &

Gelberg Verlag zeigt

eine große, faszinierende

Ameisenwelt,

über die Kinder ab vier Jahren nur staunen

können: mit wimmligen und doch

so klaren Bilder von Sabine Kranz, in denen

die winzigen Tiere umherirren, Tote

und Verletzte wegschleppen, die Königin

retten und schließlich alles wieder neu

aufbauen – poetisch in Worte gefasst von

Josef Guggenmos.

Sortiments-Info

Verblüffendes gepaart mit Amüsantem über die

Vorfahren der Hühner und Erstaunliches übers

Verlieben erfährt der junge Leser in diesen Büchern:

Was hat ein Huhn denn mit

einem Dinosaurier zu tun? Das

Buch von Guido van Genechten

Die Wahrheit über Dinosaurier

(Annette Betz 2019) geht dieser

Frage auf entzückende und

humorvolle Weise nach. Die

Illustrationen sind großflächig

und voller Details, sodass die Kinder während des

Vorlesens genug schauen können. Für Erstleser

bietet das Buch gut dosierte Textportionen und die

Interviewform gibt Struktur. Für Erwachsene eröffnen

sich ganz nebenbei kleine, feine Schmunzelmomente.

In „Hallo Schule! Mein Buch“ gibt es einen

Ausschnitt mit Übungen vor, während und nach dem

Lesen. Übrigens lässt sich das Buch durchaus auch

in die Reihe der Osterbücher einordnen – immerhin

geht es um ein Ei (in diesem Fall sogar ein Erbstück!)

und eben um das Huhn! ;)

Die Buchklub-Redaktion empfiehlt

www.buchklub.at

Schneiden, vorlesen,

Unglaubliches erleben

Der Leseraben-Band

Der magische Frisör

aus dem Ravensburger

Verlag erzählt, welche

„haarigen“ Abenteuer

die Geschwister Lila und Erik beim Vorlesen

im Frisörsalon erleben. Ausgedacht

hat sich die Geschichten für Erstleser der

Szenefrisör und Initiator der ungewöhnlichen

Leseförderungsinitiative „Book a

look – and read my book“ Danny Beuerbach.

Patrick Wirbeleit hat seine Ideen

witzig umgesetzt. Bei „Book a look“ lässt

sich Danny beim Haareschneiden von

Kindern vorlesen, sie erhalten Rabatt

auf die Frisur. Er motiviert Friseure, dies

auch anzubieten, um so Kinder fürs Lesen

zu gewinnen.

KiJuBu in St. Pölten

Das Internationale Kinder- und Jugendbuchfestival

findet vom 24. bis 30. März

mit über 100 Veranstaltungen an sieben

Standorten im Kulturbezirk und in der

Innenstadt von St. Pölten statt. Insgesamt

werden sich wieder rund 6.000 Kinder

und Jugendliche auf die Suche nach dem

Abenteuer Literatur begeben. Über 40

Autoren, Illustratoren, Bilderbuchkinomacher,

Musiker, Theatermacher und

Kulturvermittler sind dabei für Schulklassen

im Einsatz, unter ihnen Karin

Ammerer, Nina Blazon, Georg Bydlinski,

Renate Habinger, Hannes Hörndler, Sonja

Kaiblinger, Franz Sales Sklenitzka, Jutta

Treiber und Elfriede Wimmer.

Anja Janotta beschreibt in

ihrem Buch Meine Checkliste

zum Verlieben (Magellan 2019)

das Teenieleben der quirligen

Naomi, das im Moment nicht

ganz so rund läuft. Ihr kleiner

Bruder nervt, ihr Vater hat sich

aus dem Staub gemacht und

Gustav, für den Naomis Herz schlägt, rangiert in

der Beliebtheitsskala ihrer Klasse ganz vorne (sie

dagegen weit hinten) und nimmt keine Notiz von ihr.

Als sie in einem Psychomagazin ihrer Mutter über

die 36 Fragen des Wissenschaftlers Arthur Aron,

mit denen man eine Person spontan in sich verliebt

machen kann, stolpert, beginnt Naomi – mangels

besserer Alternativen – Adrian, dem Asperger-

Autisten in der Klasse, diese Fragen zu stellen. Auch

die unnahbare Klassenkollegin Juli interessiert sich

für die Beantwortung der Fragen – das „Experiment“

nimmt seinen Lauf. Witzig, schräg und

unglaublich authentisch! Kreatives, Interessantes

und Lesedidaktisches zum Buchauszug finden sich

in „SPOT. Mein Buch“.

74 sortimenterbrief 3/20


kinder-| jugendbuch

© Anna Meuer

Zum Tod von Gudrun Pausewang

Der Ravensburger Verlag trauert um

Gudrun Pausewang, die am 23. Januar

im 92. Lebensjahr verstarb. Die Autorin

setzte sich unermüdlich dafür ein, Kinder

und Jugendliche zum

Mitdenken anzuregen

und zur Zivilcourage

zu ermutigen. Für Die

Wolke erhielt sie 1988

den Deutschen Jugendliteraturpreis.

Ein

besonderer Moment für

Gudrun Pausewang war

2017 die Auszeichnung für ihr schriftstellerisches

Gesamtwerk im Rahmen

des Deutschen Jugendliteraturpreises.

„Heldenstücke-Bücherrallye“

Initiiert von der Verlagsgruppe Oetinger,

in Kooperation mit cbj, Duden, S. Fischer,

Tulipan und Usborne und mit Unterstützung

dreier Landesverbände des Börsenvereins

des Deutschen Buchhandels

veranstaltet das Kindermedienmagazin

„Heldenstücke“ auf der Leipziger Buchmesse

eine Bücherrallye für Kinder von

acht bis zwölf Jahren. Diese führt die

Kinder spielerisch durch die Messe und

zu den Ständen der sechs Verlage. Als

Kompass dient dabei eine Stempelkarte.

Um sie zu befüllen, müssen die jungen

Besucher kleine Rätsel auf den Spuren

von Bücherhelden lösen. Mit einer kompletten

Stempelkarte können sie dann

eines von 200 Bücherpaketen mit Titeln

der teilnehmenden Verlage gewinnen.

Musicals on Stage bei Ueberreuter

Seit 1. Juli 2019 besitzt Ueberreuter

Annette Betz als Bilderbuch-Imprint.

Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum

von Carlsen wurde die Ritter Rost-Reihe

übernommen. Nun dockt auch Musicals

on Stage (MoS), der Verlag für Kindermusiktheater,

bei Ueberreuter an.

Damit holt der Berliner Verlag einen

starken Partner für Bühnenfassungen

von ausgezeichneten Kinderbuchstoffen,

allen voran Ritter Rost, Lieselotte, Tabaluga

und Janosch, ins Haus. Betreut

wird die neu geschaffene Position Assistenz

Rechte und Lizenzen von Caroline

Fröse, die das Verlagsteam in Berlin seit

Anfang Januar verstärkt. Nach dem Studium

der Buchwissenschaften

in

München war

sie zuletzt freiberuflich

für

Egmont Ehapa

Media tätig und

ist Mitinhaberin

des Musikverlags

Gorgeous Fork Music Publishing.

© privat

Jugendbuchdebüt

bei Loewe

Nach zwei Romanen

im Berlin Verlag

wagt sich Katharina

Hartwell nun in den

Bereich der Jugendfantasy

vor und präsentiert

im Loewe Verlag mit Die Silbermeer-Saga.

Der König der Krähen einen

literarisch anspruchsvollen Roman, der

nicht nur Jugendliche begeistert. Im fesselnden

Auftakt zur Fantasy-Trilogie beschreibt

sie eine klassische Heldenreise

durch ein raues und kaltes Inselreich.

AMEET Verlag erweitert

Schleich ® Horse-Club-Portfolio

Eine gelungene Überraschung und Mia

traut sich richten sich an die jüngere

pferdebegeisterte Zielgruppe ab fünf

Jahren. Mit großer Schrift, kurzen Sätzen

und handgezeichneten, vierfarbigen

Illustrationen auf jeder Doppelseite erleichtern

die Bücher kleinen Pferdefans

den Leseeinstieg. Ein Bilderglossar stellt

die Heldinnen und ihre treuen Pferde

vor. Für ein positives Leseerlebnis sorgen

eine Leseurkunde und ein Horse-Club-

Quiz. Ergänzt wird das Horse-Club-Programm

in diesem Frühjahr durch ein

Stickerbuch und ein Hausaufgabenheft.

Erstes Bilderbuch

von Dan Brown

Am 9. September erscheint

im Boje Verlag

Eine wilde Symphonie

von Dan Brown, für das er auch

gleich die Musik komponiert hat. Das

interaktive Bilderbuch zum Lesen, Hören

und Schauen – ergänzt durch Illustrationen

von Susan Batori – erscheint in

einer Auflage von 50.000 Exemplaren.

© Armin Knoll

Buntspecht-Preisträger

Sophia Schrade und Maurizio Onano

wurden mit dem Buntspecht-Nachwuchspreis

für Bilderbuchillustration

ausgezeichnet. „Schrades Illustrationen

begeistern durch ihren besonderen Witz,

ihre detailverliebte Kreativität und ihre

gelungene Figurenentwicklung“, so die

Jury, und „Onanos Illustrationen konnten

nicht nur durch ihre graphisch beeindruckende

Ausarbeitung überzeugen, sondern

vor allem auch durch die gelungene

Farbgestaltung von hell auf dunkel, die

harmonische Seitenaufteilung und die

einzigartigen Perspektiven.“ Der Preis ist

durch eine Initiative der Akademie für

Illustration und Design in Kooperation

mit Annette Betz entstanden.

Buch des Monats März

der Deutschen Akademie für Kinderund

Jugendliteratur: • Jugendbuch:

Sarah Crossan/Wer ist Edward Moon?/

Mixtvision, • Kinderbuch: Christoph

Drösser/100 Kinder/Gabriel und • Bilderbuch:

Heinz Janisch/Hans Christian

Andersen/NordSüd und der österreichischen

AG Kinder- und Jugendliteratur:

• Susan Kreller/Elektrische Fische/

Carlsen, • Jens Rassmus/Das Nacht-Tier/

Nilpferd und • Mathilda Masters/321 superschlaue

Dinge, die du unbedingt wissen

musst/Hanser.

© Armin Knoll

76

sortimenterbrief 3/20


Erste Infos zum

Panem-Prequel

Vier Monate vor Veröffentlichung

des neuen

Bandes lüftet der Verlag

das Geheimnis um das

Buchcover von Suzanne

Collins’ Prequel zur

Tribute von Panem-Saga. Der mit großer

Spannung erwartete neue Roman erscheint

weltweit am 19. Mai, die deutsche

Übersetzung wird unter dem Titel Die

Tribute von Panem – Das Lied von Vogel

und Schlange bei Oetinger veröffentlicht.

Unter www.dietributevonpanem.de ist

ein erster Textauszug im englischen Original

einsehbar. Der Band setzt 64 Jahre

vor den Ereignissen um Katniss Everdeen

ein, der Leser erfährt von der Zeit des

Wiederaufbaus nach dem großen Krieg

und der Neuordnung der alten Welt. Und

auch die Hungerspiele werden im neuen

Roman eine zentrale Rolle einnehmen:

Die Geschichte beginnt mit dem Morgen

der Ernte der zehnten Spiele.

Österreichische Kinderund

Jugendbuchpreise

Die mit 6.000 € dotierten Preise gehen

heuer an • Frauke Angel, Julia Dürr/

Disco!/Jungbrunnen, Leonora Leitl/Einmal

wirst du .../Tyrolia, • Agnes Ofner/

Nicht so das Bilderbuchmädchen/Jungbrunnen

und • Hannes Wirlinger, Ulrike

Möltgen/Der Vogelschorsch/Jacoby

& Stuart. Sechs weitere Titel hat die Jury

als besondere Lese-Tipps für die Kollektion

ausgewählt. Insgesamt haben sich

18 Verlage mit 66 Neuerscheinungen um

den Preis beworben. Die Verleihung findet

am 5. Mai im Kultur- und Kongresszentrum

Eisenstadt statt.

Hugendubel-Aktion für Disney-Fans

In Kooperation mit den Verlagen Carlsen

und Ravensburger veranstalteten einige

Hugendubel-Filialen in Deutschland

Disney-Thementage. Unter dem Motto

„Gut gegen Böse“ standen dabei die Prinzessinnen

und Bösewichte aus dem Disney-Universum

im Mittelpunkt. In den

jeweiligen Filialen wurden verschiedene

Mitmachaktionen und Spiele angeboten.

kinder-| jugendbuch

Wer schon immer „Disney in Concert“

live erleben wollte, hatte bei Suchspielen

die Chance, Eintrittskarten zu gewinnen.

In anderen Spielen konnten die Besucher

Lieder aus den Filmen erraten oder

sich je nach Vorliebe an die Seite einer

Prinzessin oder eines Schurken stellen.

Des Weiteren zeichnete ein Karikaturist

Porträts, auf denen er die Kinder in ihren

Lieblingscharakter verwandelte. Danach

stand ein professioneller Friseur bereit,

um allen Teilnehmern nach Wunsch

Frisuren aus den Disney-Filmen zu zaubern.

Außerdem erhielt jeder Besucher

eine kleine Überraschung.

In Vorarlberg wird

es bald „wimmeln“

Anfang April erscheint

in der edition v das erste

Vorarlberger Wimmelbuch.

Gestartet wird in

Bregenz, danach begeben

sich die Kinder

in den Bregenzerwald, besuchen den

Arlberg und fahren wieder hinunter ins

Rheintal, um auf dem Markt regionale

Köstlichkeiten zu entdecken. In witzigen

Szenen gibt es Bekanntes, Neues, Traditionelles

und wiederkehrende Figuren.

Auf den liebevoll gestalteten Seiten finden

sich immer wieder neue Details.

Gutes Benehmen für Kids

Prof. Dkfm. Thomas

Schäfer-Elmayer leitet

nicht nur die berühmte

Tanzschule Elmayer,

sondern gilt auch als

„der“ Experte für Etikettefragen.

Als Autor

bringt er auch für die

Kleinen die wichtigsten

Verhaltensregeln auf den

Punkt und macht richtiges

Benehmen zum

Kinderspiel – wie in seinen

beiden Büchern aus

dem G&G Verlag Der

kleine Elmayer und Der kleine Wald-Elmayer.

Am Faschingdienstag wurde das

100. Elmayer-Kränzchen als Jubiläumsball

in der Hofburg gefeiert.

Frohe Ostern

wünscht

Eines Morgens liegt plötzlich ein knallrotes

Ei unter Bakabus Glockenblume. Schnell

holt der kleine Ohrwurm seine Freunde

Charlie Gru und Mimi Lou. Aber als die drei

zurückkommen, finden sie kein Ei,

sondern einen aufgeregten Hasen.

Eine Bakabu-Geschichte darüber,

wie das Osterfest den Weg ins

Singeland findet.

Auch als Hörbuch, gelesen von

Christian Tramitz, und zusätzlich mit

einem Bakabu-Osterlied.

Für Kinder ab 3 Jahren.

BAKABU AUF DER SUCHE NACH DEM OSTERLIED-EI

Buch Preis: € 12,95

32 Seiten, Hardcover

ISBN: 978-3-903300-00-2

Hörbuch Preis: € 7,99

Ca. 32 Min., Audio-CD, ungekürzte szenische

Lesung von Christian Tramitz mit Musik

ISBN: 978-3-903300-07-1

R

sortimenterbrief 3/20

77

VERMES-VERLAG

© Vermes-Verlag, Tulln

info@bakabu.at

www.bakabu.at

www.vermes-verlag.com


Die nächsten

Termine

9. 3. – Buch in Strobl

12. 3. Strobl

10. 3. – Buchmesse

12. 3. London

11. 3. – Lebenslust – Seniorenmesse

14. 3. Wien

12. 3. – Tiroler Frühjahrsmesse

15. 3. Innsbruck

12. 3. – Buchmesse

15. 3. Leipzig

19. 3. – Wortspiele

20. 3. Facultas Dombhg. Wien

19. 3. – Literatur für junge LeserInnen

25. 3. Wien

20. 3. – Salon du Livre

23. 3. Paris

21. 3. Welttag der Poesie*

21. 3. Indiebookday*

24. 3. – Bildungsmesse didacta

28. 3. Stuttgart

24. 3. – KiJuBu

30. 3. St. Pölten

25. 3. – Rauriser Literaturtage

29. 3. Rauris

26. 3. Österreichischer Vorlesetag

27. 3. – Literatur im Nebel

28. 3. Heidenreichstein

27. 3. – Literasee Wortfestival

29. 3. Bad Aussee

2. 4. Andersentag*

2. 4. – SchAU! Vorarlberger

5. 4. Frühjahrsmesse, Dornbirn

3. 4. – Freizeitmesse

5. 4. Klagenfurt

4. 4. – Osterferien*

14. 4.

14. 4. – Criminale

18. 4. Hannover

16. 4. – Literatur & Wein

19. 4. Stein/Krems und Stift Göttweig

17. 4. – Buchwoche

26. 4. Baden

18. 4. – 50 Plus

19. 4. Ried

23. 4. Welttag des Buches*

30. 4. – Frühjahrsmesse

4. 5. Graz

3. 5. Tag der Pressefreiheit

4. 5. – Kinderbuchmesse

7. 5. Bologna (verschoben!)

6. 5. – HVB-Jahrestagung

8. 5. Grundlsee

7. 5. – Rund um die Burg

9. 5. Wien

16. 5. Steirischer Vorlesetag

21. 5. – Achensee.Literatour

24. 5. Achenkirch

buchimpressionen

aus Finnland

Helsinki Central Library Oodi

in Helsinki

Zunächst begann alles mit einem Traum.

Unter dem Projektnamen „Traum“

wurde mithilfe der Bürger von Helsinki

alles gesammelt, was sich

diese für einen Bibliotheksneubau

wünschten. So entstand auch der

neue Name der Bibliothek: Oodi,

eine Ode an die Wörter. Oodi ist

keine Bibliothek im klassischen

Sinne. Sie ist das Wohnzimmer von

Helsinki.

Im ersten Stock gibt es neben dem Bürgerservice

der Stadt Meetingräume. Man trifft sich hier zum

Lesen, Schüler machen ihre Hausaufgaben, aber

auch Geschäftstermine können hier abgehalten

werden. Das Kino „Regina“ lädt nach getaner

Arbeit zum Filmgenuss ein. Der zweite Stock ist

der sogenannte „Workshop-Bereich“. Hier gibt es

zahlreiche Drucker, darunter auch großformatige

Drucker sowie 3D-Drucker, die kostengünstig genutzt

werden können. Es finden sich dort aber

auch Nähmaschinen, Strickmaschinen sowie Musik-

und Videoräume. Die Musikzimmer sind mit

Keyboards, Schlagzeug, Gitarren und Verstärkern

ausgestattet, und im Tonstudio kann man seine

Musik natürlich dann auch gleich aufnehmen.

Hauseigene Techniker stehen bei Fragen zur Verfügung.

Der dritte Stock ist der sogenannte „Lesehimmel“.

Hier befinden sich 100.000 entlehnbare

© Kuvio

© Tuomas Uusheimo

© Kuvio

Medien. Es gibt einen eigenen Bereich

für Kinder und Jugendliche sowie

viele gemütliche Plätze zum

Vorlesen. Kinder dürfen hier

ausdrücklich Lärm machen.

Die Architektur ermöglicht es,

dass die Geräusche in ein

paar Meter Entfernung kaum

bzw. gar nicht zu hören sind.

Natürlich gibt es auch eine große

Dachterrasse mit einem Café und

Restaurant. Das ganze Gebäude ist unglaublich

offen, luftig und lichtdurchlässig gebaut.

Café und Restaurant sind zwar immer gut besucht,

aber nicht überfüllt, was wahrscheinlich auch daran

liegt, dass man seine Getränke überall in die

Bibliothek mitnehmen darf.

Silke und Christian Grinke

bibliophile Reisende

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8–22 Uhr

Samstag bis Sonntag 10–20 Uhr

Helsinki Central Library Oodi

Töölönlahdenkatu 4

00100 Helsinki

oodi@hel.fi

www.oodihelsinki.fi/en

© Risto Rimppi

© Kuvio

Der März 2020 hat 26 Verkaufstage

(2019: 26)

* Besondere Aktivitätsanlässe

(Schaufenster etc.)

78

sortimenterbrief 3/20


sortimentsnews

Nachhaltigkeitsjahr bei Tyrolia

Die Buchhandlung Tyrolia in Innsbruck

will zusammen mit Mitarbeitern und

Kunden einen sichtbaren Beitrag zum

nachhaltigen Umgang mit der Umwelt

und ihren Ressourcen leisten und hat

daher 2020 zum Tyrolia-Nachhaltigkeitsjahr

erklärt. Den Auftakt dazu bildete

ein Veranstaltungsschwerpunkt im Februar:

Angelika Kirchmaier, die Autorin

von Nicht alles ist Mist! (Tyrolia), erklärte,

wie man Lebensmittel mit Selbstvertrauen

bewerten und verwenden kann. Die

bekannte deutsche KiKA-Moderatorin

Jennifer Sieglar stellte Umweltliebe aus

dem Piper Verlag vor und zeigte in einem

Workshop für Kinder, was Umweltliebe

bedeutet und wie wir mit wenig Aufwand

viel für unseren Planeten tun können.

Melanie Laibl lud zu ihrer So ein

Mist-Mitmach-Lesung (Tyrolia). Kinder

ab acht Jahren konnten beim Workshop

„Rucksack bemalen“ den neuen Tyrolia-

Rucksack „Books For Future“ gestalten.

Engin Dogan, der Inhaber des Unverpackt-Ladens

Greenroot in Innsbruck,

erzählte von seinen Herausforderungen

und Chancen. Weitere Initiativen und

Aktionen sind die Green Events-Zertifizierung,

ein grüner Kunden-Sammelpass,

WaterForZero, die Verlosung von

fünf Gutscheinen für den Unverpacktladen

Greenroot für die besten Ideen

zum Nachhaltigkeitsjahr etc.

Erste CO2- und klimaneutrale

Buchhandlung Österreichs

Das Thema Nachhaltigkeit ist der

Wagner’schen Universitätsbuchhandlung

in Innsbruck besonders wichtig.

Daher wird bei der Gastronomie darauf

geachtet, dass das verwendete Gemüse

und die Kräuter in Hochbeeten auf der

Terrasse selbst angebaut werden. Auch

bei der Buchauswahl rückt das Thema

Nachhaltigkeit/Green Living in den Fokus.

Mit der Fahrrad-Zustellung werden

Kundenbestellungen kostenlos, schnell

und ökologisch ausgeliefert. Natürlich

gibt es keine Plastiktragetaschen. Im Kaffeebereich

wird mit Porzellangeschirr

und bewusst nicht mit Wegwerf-Bechern

gearbeitet. Die hauseigenen Verlagsprodukte

sind nicht eingeschweißt, und das

Wimmelbuch ist in Tirol das erste mittels

des umweltfreundlichen „Cradle to Cradle“

Verfahrens hergestellte Hardpappe-Bilderbuch.

Mit der Firma ReGreen

GmbH wurden die Arbeitswege, die Verkehrsmittelwahl,

der Stromverbrauch,

der Abfall der Mitarbeiter und manches

mehr analysiert und nach Verbesserungsmöglichkeiten

gesucht. Weil nicht

alle Emissionen vermieden werden können,

wurde der Rest mithilfe des Start-

Ups ReGreen in Projekte investiert, um

diese Werte zu kompensieren.

© Thalia

Thalia Story-Slam

Der Andrang und das Interesse beim

ersten Thalia Story-Slam waren groß.

200 Lese- und Geschichtenbegeisterte

kamen in die Thalia Buchhandlung W3

in der Landstraßer Hauptstraße, um das

Best-Of an „weltbleibwach“-Geschichten

zu hören. Die gemeinsam mit story.one

durchgeführte Story-Challenge war ein

großer Erfolg für alle Beteiligten – mehr

als 640 Geschichten wurden eingereicht,

gelesen und bewertet. „Wir sind von der

Vielzahl von eingereichten Geschichten

überwältigt. Es freut uns sehr, dass so

viele unserem Aufruf gefolgt sind. Denn

eine Welt mit Geschichten ist eine bessere

Welt“, sind sich Mag. Andrea Mikhaeel,

Marketingleiterin Thalia Österreich und

Hannes Steiner, Mitbegründer von story.

one, einig.

Alles Gute

zum Geburtstag

17. 3. MARIA KAGERER

Verlagsvertreterin, St. Valentin

18. 3. HELGA BUCHROITHNER

Obelisk, Innsbruck

18. 3. MELANIE MICHELBRINK

Random House, München

19. 3. DR. HERBERT FUSSY

öbv, Wien

19. 3. DR. UWE ROSENFELD

S. Fischer, Frankfurt/Main

20. 3. KATRIN MODER

BH Korneuburg, Korneuburg

22. 3. SIMONE RUECH

Tyrolia, Innsbruck

23. 3. IRMGARD HOFER

Bücherecke, Waidhofen/Ybbs

23. 3. HELGA SCHUSTER

Verlagsvertreterin, Wien

24. 3. MARIO SEILER

Verlagsvertretung Höller,

Unterpremstätten

27. 3. ULRICH WINKLER-HERMADEN

Ed. Winkler-Hermaden,

Schleinbach

29. 3. HERIBERT STEINBAUER

Ed. Steinbauer, Wien

30. 3. SYLVIA TOBIAS

Hueber, München

31. 3. URSULA GUGGENBERGER

Verlagsvertreterin, Wien

31. 3. PETRA HLAWITSCHKA

C.H.Beck, München

31. 3. THOMAS RITTIG

Verlagsvertreter, Wels

Weitere Geburtstage auf Seite 80

sortimenterbrief 3/20

79

Happy Birthday!


verlagsnews

Alles Gute

zum Geburtstag

1. 4. HAJO SCHWABE

Gerstenberg, Hildesheim

2. 4. GÜNTHER LINTSCHINGER

Verlagsvertreter, Bruck/Mur

4. 4. SUSANNE BÜHLER

Diogenes, Zürich

5. 4. DAGMAR-LINA SCHULZ

Hoffmann u. Campe, Hamburg

6. 4. BIRGIT FRANCAN

Ueberreuter, Wien

7. 4. MAG. ULRIKE SCHACHINGER

Schachinger, Schärding

7. 4. KR DR. EMMERICH SELCH

Morawa, Wien

9. 4. MAG. HERMANN GUMMERER

Folio, Wien

LexisNexis Österreich:

Wechsel

an der Spitze

Mag. Susanne Mortimore

– bisher Director

Sales, Marketing

& Operations

und Prokuristin bei

LexisNexis – hat die Geschäftsführung

übernommen. Alberto Sanz De Lama,

der seit 2015 an der Spitze von LexisNexis

Österreich stand, verlässt das Unternehmen,

um sich zukünftig neuen Herausforderungen

zu widmen. Als gesamtverantwortliche

Geschäftsleiterin baute

Mortimore den Geschäftsbereich Digital

für die Styria Multi Media auf, bevor sie

zuerst Director und Prokuristin und nun

CEO bei LexisNexis wurde.

© privat © Christina Maria Stowasser

© privat

Stationen beim Verlag Antje Kunstmann

und dem Hörverlag ist Frau Witter seit

2011 als Verkaufsleiterin bei der dtv Verlagsgesellschaft

tätig.

Nicola Bartels

wird Rowohlt-

Verlegerin

Nachdem Florian

Illies auf eigenen

Wunsch als Verleger

bei Rowohlt

ausscheiden wird,

übernimmt Nicola Bartels spätestens bis

zum 1. Juli die verlegerische Geschäftsführung.

Nach ihrem Studium arbeitete

sie zunächst als Lektorin und anschließend

als Programmleiterin Belletristik

und Sachbuch bei Bastei Lübbe. 2009

wechselte sie zu Random House, wo sie

2014 als Verlegerin in die Geschäftsführung

berufen wurde.

© Susanne Krauss

Weitere Geburtstage auf Seite 79

9. 4. LENA RENOLD

Rund ums Buch, Köln

9. 4. DR. ALEXANDER POTYKA

Picus, Wien

11. 4. Mag. Eva Reitsperger

Fachgruppe, Salzburg

12. 4. BRIGITTE BRUNNER

Brunner, Höchst

12. 4. UTE KATZMANN

Random House, München

12. 4. GEORG OBEREDER

Obereder, Unterweißenbach

12. 4. ISABELLA SCHEURINGER

G&G, Wien

13. 4. FRANZ LINDL

Morawa, Wien

13. 4. ROSWITHA WONKA

Residenz, Wien–Salzburg

14. 4. ERNST KURZ

Verlagsvertreter, Innsbruck

14. 4. MAG. MARLENE POBEGEN

Buchnetzwerk, Wien

Informationen bitte an

Silvia Kudrna

Telefon 01/548 13 15-34

Fax 01/548 13 15-39

silvia.kudrna@schwarzer.at

Hörbuch Hamburg Personalia

Anke Greve (li) leitet die neu geschaffene

Position Head of Digital Marketing bei

Hörbuch Hamburg. Die Marketingexpertin

blickt auf langjährige Fach- und

Führungserfahrungen in internationalen

Entertainment-Unternehmen wie

Universal Pictures und CinemaxX Entertainment

zurück. Josefine Peter (re)

ist als Elternzeitvertretung von Julia

Klingsporn für den digitalen Vertrieb

verantwortlich.

Steffi Witter ist

stellvertretende

Vertriebsleiterin

Als stellvertretende

Vertriebsleiterin bei

der dtv Verlagsgesellschaft

wird

Steffi Witter neben

ihren aktuellen Aufgaben

Anke Hardt in ihrer Leitungsfunktion

sowie in der stetigen Neujustierung

der Vertriebsarbeit unterstützen. Nach

© Heike Bogenberger

Neue Leitung

bei Lübbe Audio

Annette Kunze hat

die Leitung der Abteilung

Lübbe Audio

übernommen.

Nach einem Jahr

als selbstständige

Beraterin im Bereich Licensing & Brand

Partnership verantwortet sie nun das

Programm, die Vermarktung und den

Vertrieb von Lübbe Audio.

Beltz und Campus

verstärken

Vertrieb

Isabell Blum unterstützt

in erster

Linie den Handelskundenvertrieb

für

die Beltz Verlage

und Campus. Nach einer Ausbildung zur

Buchhändlerin absolvierte sie den Bachelor

Studiengang Germanistik sowie Medien-

und Kommunikationswissenschaft.

Erste Branchen- und Vertriebserfahrung

sammelte sie bei Gold Key Media. Anschließend

war Isabell Blum bis zu ihrer

Elternzeit 2018 beim Heidelberger Universitätsverlag

Winter im Vertrieb angestellt.

© Marina Boda

Happy Birthday! 80 sortimenterbrief 3/20


auslieferungs news

Alle Fotos: © Mohr Morawa

Mohr Morawa Geschäftsführer, Rainer Fritthum, eröffnete den Veranstaltungsreigen

»Gespräche in der Sulzengasse«

Dem angekündigten Sturm Sabine

trotzend, machten sich rund 20 Buchhändler

auf den Weg zum ersten

Termin in die Sulzengasse, um einen

Blick hinter die Kulissen von

Mohr Morawa zu werfen und gemeinsam

über relevante Auslieferungs-Themen

zu sprechen.

Nach einer historischen Einführung über

die Anfänge von Mohr stellten Rainer

Fritthum und Peter Kargl den aktuellen

baulichen Stand, die jüngsten Zubauten

sowie geplante Veränderungen vor. Nach

einer gegenseitigen Bekanntmachung

im Kundenservice ging es durch alle

Bereiche der Auslieferung: Bei der

ersten Station im Lager wurden die

Unterschiede zwischen neuer und alter

Lagerung (dynamisches Lager mit

möglichst kurzen Wegen versus Lagerung

aufsteigend nach ISBN) sowie der

logistische Aufbau der Pickzettel erklärt.

Im Wareneingang erfuhren die Gäste

den Ablauf der Warenübernahme, aber

auch etwas über die unterschiedliche

Verbringung der Ware in die Sektoren.

Anhand der Etikettierung der Ware

für die Thalia bzw. Morawa Buchhandlungen

wurde die Endkontrolle veranschaulicht

und auch die inhaltliche

Kontrolle der Wannen gezeigt.

Die unterschiedlichen Lagerungsmöglichkeiten

wurden durch die Multifunktionshalle

(Sonderlager für Novitätenauslieferung)

oder das Hochregallager

mit 6.000 Palettenplätzen,

das als Überlager für gutgängige Titel

bzw. den gesamten Warenbestand

mancher Verlage dient, anschaulich

gemacht. Im Expedit erfuhr man etwas

über die Umverpackung der Inhalte der

Kommissionierwannen in Mehrwegbehälter

bzw. Kartonagen für Kunden

und über die Bereitstellung der fertigen

Collis für PGV, Cargoe und DPD. Den

Abschluss bildete der Besuch in der

Remissionsabteilung, wo der Remittenden-Ablauf

von der physischen Übernahme

bis zur Gutschriftenerstellung

erklärt wurde.

„Die Kunden nutzten intensiv die

Gelegenheit, unsere Arbeitsabläufe

einmal live zu sehen. Für den nächsten

Termin am 23. März gibt es bereits

über 30 Anmeldungen. Wir überlegen,

nach dem 20. April noch einen

vierten Termin im Mai anzubieten,

da die Nachfrage groß ist“, so Thomas

Schimatowitsch – zuständig für Vertrieb

und Kundenbetreuung.

sortimenterbrief 3/20

81


uchrezension

www.mottingers-meinung.at

Mottingers Meinung

Eine kafkaeske Abrechnung mit dem Brexit

„Als Jim Sams, klug, doch beileibe nicht

tiefgründig, an diesem Morgen aus

unruhigen Träumen erwachte, fand er sich

in eine ungeheure Kreatur verwandelt.“

So beginnt, nein, nicht die Erzählung mit

dem zweitschönsten ersten Satz, sondern

Ian McEwans Verwandlung derselben.

Des britischen Schriftstellers jüngster

Geniestreich Die Kakerlake ist das Buch

zur Mitternachtsstunde, eine brillante

kafkaeske Abrechnung mit dem Brexit,

eine bitterböse Persiflage auf die aktuelle

britische Politik – auch wenn der Autor

beteuert, jede Ähnlichkeit mit lebenden

oder toten Kakerlaken sei rein zufällig.

Während sich McEwans namensvetterischer

Protagonist noch vor dem

glitschigen Lappen in seinem Mund

und der unermesslichen Zähnezahl

ekelt, die wenigen Gliedmaßen, das

Fehlen seiner Facettenaugen und die

groteske Umkehrung „Fleisch außen,

Skelett innen“ beklagt, ist der Leser in

Gedanken längst bei Johnson, Farage,

Corbyn und Co. ... Eine Küchenschabe hat

also ihre Heimat hinter der verrottenden

Holztäfelung im Palace of Westminster

verlassen, hat die Gefahr pöbelnd

über die Bürgersteige trampelnder

Protestler nicht gescheut, um, so die

Geheimmission, im Mansardenstübchen

10 Downing Street im Wortsinn in die

Haut des Premierministers zu schlüpfen.

Gewiss, so denkt Humanoid-Insekt

Jim, sei er für den Job nicht schlechter

gerüstet als andere, „nach einem kurzen

Blick in die Zeitungen allemal“, kennt

er doch die „wöchentliche Operette“

der Prime Minister’s Questions und die

Kabinettssitzungen vom Zuhören. Und

deren Tenor: Krise in Großbritannien,

öffentliche Meinung auf dem Tiefststand,

überfälliges Misstrauensvotum gegen

den Original-Sams, weil dieser zu viele

Zugeständnisse an die gegnerische

Seite mache, Satz eines bekannten

Kolumnisten: „Überparteilichkeit ist in

der Politik ein Todesröcheln!“ Ergo heißt

Jims neue Stoßrichtung ideologische

Kehrtwende – Reversalismus.

Die Kakerlake, der schmale Satireband,

eine famose Fingerübung von Vielschreiber

McEwan, ist eine So True

Story, eine Tragifarce, die manch

englischsprachiger Literaturkritiker allerdings

jenseits der Grenze des guten

Geschmacks ansiedelte. Vor allem Jim

Sams Telefonate mit US-Präsident und

Twitter-King Archie Tupper gingen

diesen zu weit. Vor allem Passagen, wie

die, in der Jim herumdruckst, er habe

mal eine persönliche Frage. Hatte Mr.

President früher ebenfalls sechs Beine?

Schlagartig ist die Leitung tot. Und man

ahnt, auch der mächtigste Mann der Welt

ist Ungeziefer in Menschengestalt.

Alldieweil muss Jim seine Minister gar

nicht auf das neue Wirtschafts- und

Gesellschaftssystem einschwören, im

Meeting erkennt er sie alle als einen

„kleinen Schwarm der besten ihrer

Nation, gekommen, um die schwächliche

Führungsriege zu erobern und ihr neuen

Mumm einzuflößen.“ Eine Blattidae, ein

Reich, ein Leader, doch ein Verräter, ein

Volksfeind, ein Mensch – Außenminister

Benedict St John. Wie der nun, da

politischer anno 2020 nicht mehr möglich

scheint, per Rufmord nach allen Regeln

der #MeToo-Kunst rücktrittsreif gemobbt

wird, ist ein McEwan’sches Anti-P. C. für

sich.

St Johns ehemalige Parlamentsreferentin,

nunmehr Kakerlaken-Verkehrsministerin

Jane Fish, berichtet plötzlich

von „obszönen Anspielungen und

unangemessenen körperlichen Berührungen“,

weint coram publico über Jahre

des Leidens und Schweigens wegen

ihrer Karriere – und ausgerechnet der

oppositionelle Guardian greift freudig

nach den Fake News, zufrieden, der

Regierung irgendeins auswischen zu

können. Klar, dass die Bevölkerung

glaubt, was ihr solcherart in gedruckten

beziehungsweise geposteten Lettern

vorgesetzt wird. Sams erweist sich

als meisterliche Intrigenspinne

im feindlichen Lügennetz. „Jim

hatte hervorragende Fühler für die

öffentliche Gemütslage“, formuliert

McEwan doppeldeutig. Ergebnis:

„Harter Reversalismus war endgültig

Mainstream.“

Zur Splendid Isolation will Sams den

R-Day (!) ausrufen. Zwei Drittel aller

Wahlberechtigten wünschen sich laut

Umfragen „einen starken Anführer, der

auf das Parlament keine Rücksicht zu

nehmen braucht“, die Verhandlungen

mit Brüssel sind ins Stocken geraten, rät

Archie „Lucky Jim“ doch, das Wichtigste

sei, „der EU auf die Nerven zu gehen“.

Internationale Konzerne verlegen

ihre Sitze ins Ausland, Prominente

schreiben verzweifelte offene Briefe,

Oppositionschef Horace Crabbe, eigentlich

selbst „ein ältlicher Reversalist der

postleninistisch linken Schule“, hat

ausgedient, einzig die deutsche Kanzlerin

wagt es, sich Sams „mit müden Augen“ zu

widersetzen und von rechtsstaatlichem

Skandal und der gelinkten Labour zu

sprechen.

Auszug aus der Online-Kulturzeitschrift

Mottingers-Meinung.at

112 Seiten, Hardcover, Leinen

ISBN 978-3-257-07132-0

€ 19,60 | Diogenes

82

sortimenterbrief 3/20


H_LF_N

_ST

N_CHT

SCHW_R

Jetzt Firmenpate werden!

Unterstützen

Sie gemeinsam mit uns

benachteiligte Straßenkinder

auf ihrem Weg in ein

selbstständiges Leben.

Spendenkonto von SONNE-International

BAWAG PSK

IBAN: AT79 6000 0005 1006 1977

Betreff: Straßenkinder in Myanmar

www.sonne-international.org


201920019

gedruckt

bei


C.H.BECK

ET: 16. MäRz

Informationen bitte an Silvia Kudrna, Tel. 01/548 13 15-34,

Fax 01/548 13 15-39, E-Mail silvia.kudrna@schwarzer.at

MM:

auslieferer- & vertreterinfo

Neue Verlage in der Auslieferung

BusseSeewald, Stuttgart, 978-3-7724, 400-7-742,

978-3-9814566

Frech Verlag, Stuttgart, 978-3-901746

Neubau Editorial Design, Pettenbach, 978-3-200-06735-6

Unsere Verfassung als Magazin

Streichungen Verlage

CzERNIN

LIEFERBAR

Heinz Schilling

KARL V.

Der Kaiser, dem die Welt zerbrach

ca. 464 Seiten, Hardcover

ca. € 30,80 | ISBN 978-3-406-74899-8

Karl V. ist der mächtigste Herrscher seiner

Zeit – und der ohnmächtigste zugleich. In

seinem Reich geht die Sonne nicht unter,

doch nach seinem Willen formen kann er

es nicht. Ebenso wenig gelingt es ihm, die

große Kirchenspaltung aufzuhalten, mit

der die Einheit der Christenwelt zerbricht.

Heinz Schilling schildert in dieser Biografie,

wie der Kaiser zwischen den Epochen

alles in seiner Macht stehende tut, um

dem Lauf der Zeit Einhalt zu gebieten

– und sich am Ende gescheitert und gedemütigt

aus der Welt zurückzieht in die

Einsamkeit der spanischen Estremadura.

MM:

Edition Esspapier, Wiener Neustadt, 978-3-9503791

Stadtbekannt Medien GmbH, 978-3-9503869

Stefan A. Sengl

DAS pOLITISCHE ABC DER USA

168 Seiten, Softcover

€ 14,– | ISBN 978-3-7076-0698-0

Astroturfing? Citizens United? Swiftboating?

Wer sich für die USA interessiert,

stolpert immer wieder über politische

Begriffe, die sich nur mit Hintergrundwissen

erschließen lassen. Das

politische ABC der USA sorgt hier für

Abhilfe und – im wahrsten Sinne – für

ein besseres Verständnis der US-Politik.

Viele Wörter im politischen Diskurs der

USA sind dort so gebräuchlich, dass

sie in den amerikanischen Medien

nicht erklärt werden. In der hiesigen

Berichterstattung beispielsweise über

die US-Wahlen werden diese Begriffe,

die hierzulande kaum jemand versteht,

meist vermieden, weil die Zeit und der

Platz für ihre Erläuterung fehlen.

Auslieferung

MOHR M ORAWA

Buchvertrieb GesmbH

A 1230 Wien, Sulzengasse 2

Tel.: 01/680 14-0, Fax: 01/689 68 00

E-mail: bestellung@mohrmorawa.at

sortimenterbrief 3/20

85

Auslieferung

MOHR M ORAWA

Buchvertrieb GesmbH

A 1230 Wien, Sulzengasse 2

Tel.: 01/680 14-0, Fax: 01/689 68 00

E-mail: bestellung@mohrmorawa.at


inserentenverzeichnis/impressum

Guten Appetit ...

Es müssen nicht immer angestaubte Klassiker sein ... aus Blätterteig kann man

auch moderne Kreationen zaubern. Mit Nuss und Honig gefüllt, lassen sich in

Windeseile Muffins backen, die einen jede Nussschnecke vergessen lassen.

BLäTTERTEIGMUFFINS MIT NUSSFüLLE

zutaten

Für die Nussfülle der Blätterteigmuffins

200 g Mandeln gemahlen

75 g brauner Zucker

2 EL Honig

1 Ei (Gr. L)

1 gestrichener TL Zimt

einige EL Sahne nach Bedarf

Blätterteig

zubereitung

1. Die Mandeln mit dem Zucker, Honig,

Ei und Zimt gut vermengen. Der Zucker

darf dabei grob bleiben, weil er später

karamellisiert.

2. Nun portionsweise so lange

Sahne dazugeben, bis die

Fülle cremig wird und sich gut

verstreichen lässt.

3. Den Blätterteig ausrollen

und in ca. 5 cm breite und 15

cm lange Streifen schneiden.

4. Diese nach Belieben mit der

Fülle einstreichen und so eng

wie möglich einrollen.

5. Ein Muffinblech mit Muffinförmchen

auslegen und die

Röllchen mit der offenen Seite

nach oben hineinsetzen.

6. Das Backrohr auf 175°C

Ober-/Unterhitze vorheizen und

die Muffins für ca. 25 Minuten

backen, bis sie goldgelb und

knusprig geworden sind.

Mit freundlicher Genehmigung des Tyrolia Verlags aus: Mann backt Heimat von Marian Moschen | ISBN 978-3-7022-3774-5

Inserentenverzeichnis

Amalthea 18 Edition Körber 65

Antium 27 Langenscheidt 59

Aquamarin 29 Midas 9

Athesia 67 Mitgift 2

O W Barth 16 Mohr Morawa 85

CHBeck 20 Molden 20

Annette Betz 21 Novum 13–14

Blessing 21 Observer 2

Butzon & Bercker 33 Olms 21

Conbook 5 Pietsch 63

Deutsche Bibelgesellschaft 30–31 Pons 58

Diogenes 87 Verlag Anton Pustet 51

Dorling Kindersley 46–47 Ravensburger 71

Droste 54–55 Reclam 20, 45

dtv 7–8 Reise Know-How 57

Eichborn 4 Residenz 38–39

Emons 19, 50 Conrad Stein Verlag 61

Eulenspiegel 19 Tyrolia 73

Fachverband 26–27 Vermes 77

Folio 10–11 Vier-Türme-Verlag 28

Frechverlag 53 Vista Point 41

Paul Gerin 83, 84 Vitalis 19

Gmeiner 88 werteART 3

G&G 75 Youcat 35

Heftiger 6

Hörbuch Hamburg 25 UMSCHLAGFOLDER

Hollitzer 17, 19 Ecowin | Servus

Jumbo 23 BEILAGE

Knaur 15 Verlag Anton Pustet

S

W

Z

C

A

E

H

R

R

ARGE Welttag des Buches.

Impressum

MEDIENINHABER UND VERLAG

Verlagsbüro Karl Schwarzer

Ges.m.b.H., Buchwerbung,

Verlag, Buchhandlung, Werbemittlung,

ARGE Buchliebling,

Herausgeber, Chefredakteur und Eigentümer:

Oskar Hejlek

Redaktionsleitung: Silvia Kudrna

VERLAGSANSCHRIFT

Dionysius-Andrassy-Straße 1/Top 2,

A 1190 Wien

Telefon 01/548 13 15-0, Fax 01/548 13 15-39,

E-Mail: verlagsbuero@schwarzer.at

Website: www.schwarzer.at

Erscheinungsort: 1190 Wien

Verlagspostamt: 1190 Wien

Druck: Paul Gerin, 2120 Wolkersdorf

Erscheinungstermin: Anfang des Monats

Redaktions- und Anzeigenschluss:

15. des Vormonats

Auflage gesamt: 1.600 Exemplare

Jahres-Abo: Inland: € 55,– inkl. MwSt. und

Postversand, Ausland: € 65,– inkl. Postversand

Zugunsten der besseren Lesbarkeit wurde im

redaktionellen Teil auf die gleichzeitige Verwendung

weiblicher und männlicher Personenbegriffe

verzichtet. Gemeint und angesprochen

sind natürlich immer beide Geschlechter. Alle

im redaktionellen Teil angeführten Buch-Preise

sind – nach Verlags- bzw. Auslieferer-Angaben –

österreichische €-Preise. Für die Inhalte der

Anzeigen sind die Auftraggeber verantwortlich.

Der sortimenterbrief – Fachinformation zu

Buchmarkt, -verkauf und -werbung in Österreich

– veröffentlicht Fachhandels-Informationen für

die österreichische Buchbranche.

86 sortimenterbrief 3/20


Luca Ventura

Die Capri-Krimiserie

Mord auf der schönsten Insel der Welt

ET: 25. März 2020

336 Seiten, Paperback, € (D) 16.–

Auch als eBook und Hörbuch

Leseexemplar für Ihren Reader:

www.diogenes.ch/eleseexemplare

LucaVentura

Mitten

im August

Der Capri-Krimi

Roman· Diogenes

Foto: © lookphotos/Haug Arnt

Diogenes


#10JahreSteirerkrimi

Claudia Rossbacher

schreibt sich in das

Herz der Steiermark

© markusgann/elements.envato.com

© Hannes Rossbacher

978-3-8392-2593-6 · 16,00 €

WWW.GMEINER-VERLAG.DE

Wir machen’s spannend

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine