TiertrainingDiamantMagazin_FrühjahrSommer2020

TiertrainingDiamant

Das Tiertraining Diamant Magazin - Frühjahr/Sommer Ausgabe 2020
www.tiertraining-diamant.at

Frühjahrsmüdigkeit

Da jeder Hund einzigartig ist, setzen auch diese Frühlingsgefühle nicht gleich bei jedem Tier

ein und es ist eine Frühjahrsmüdigkeit zu erkennen.

Zeichen der Frühjahrsmüdigkeit:

Lustlosigkeit

Appetitlosigkeit

Müde Augen

Matt

Schläfrig

Herzhaftes Gähnen

Der Körper befindet sich noch im "Ruhemodus". Als verantwortungsvoller Hundebesitzer

sorgt man natürlich dafür, die körperliche Aktivität im Winter zu erhalten, jedoch zieht es

einen an dunklen, regnerischen Tagen eher rein vor den warmen Kamin, als nach draußen.

Durch die weniger aktive Zeit erscheinen ein paar Kilos mehr auf den Rippen, die einen

Hund zusätzlich noch ein bisschen träger machen. Am besten ist, man achtet schon während

des Winters auf das Gewicht seines Hundes und reagiert dementsprechend.

Um der Frühjahrsmüdigkeit entgegen zu wirken, helfen ausgiebige Spaziergänge an der

frischen Luft, um den Kreislauf in Schwung zu bekommen und eine angenehme Massage

um Stoffwechsel anzuregen.

Konditionsaufbau

Damit der Frühling aktiv für Hund und Mensch beginnt und kein „Kaltstart“ wird, sollte der

Hund ein wenig Zeit bekommen, um sich an die Jahreszeit anzupassen. Auch wenn die

strahlende Sonne zu einer langen Radtour oder Wanderung mit dem Hund einlädt, sollte die

körperliche Aktivität erst langsam gesteigert werden. Die Kondition des Hundes (und

vielleicht auch die des Hundebesitzers) könnte möglicherweise noch nicht für eine längere

Runde ausreichen. Ausgewachsene Hunde, aber vor allem die jungen Fellnasen neigen oft

dazu, gerne zu übertreiben.

Eine Überanstrengung lässt sich manchmal schwer erkennen, da die Hunde spät

Symptome zeigen. Die Tiere laufen ohne

Energiereserven oder sogar mit Schmerzen noch

weiter. Deswegen sollten wir unbedingt auf das

derzeitigen Fitnesslevel unserer Hunde achten und

das Training langsam starten. Trendsportarten wie

Degility, Dogdancing und co. können helfen die

Gelenke und Muskeln langsam zu aktivieren und

den lästigen Winterspeck schmelzen zu lassen.

10

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine