WW-Events 6-20

ww.events.online95012

Musik und Kultur erleben, die Heimat zu Fuß entdecken!

Viele Veranstalter haben zu Beginn der Corona-Pandemie im März gehofft, ihre im Frühjahr geplanten Events im Herbst durchzuführen. Nun müssen die meisten unter ihnen leider feststellen, dass unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen sowie der geltenden Corona-Hygieneverordnung viele der Events nicht durchführbar sind. Nachdem im Sommer alle Großveranstaltungen wie Volksfeste, Stadtfeste oder Festivals dem Virus zum Opfer gefallen sind, müssen wir im Herbst/Winter nun auch auf die beliebten Herbstmärkte und Oktoberfeste verzichten – auch die ersten Weihnachtsmärkte wurden bereits abgesagt …

Das soll aber nicht heißen – vorausgesetzt Deutschland hält die aktuell wieder ansteigenden Infektionszahlen einigermaßen im Griff – dass Musik- und Kulturfreunde ganz auf Veranstaltungen verzichten müssen. So werden, wie bereits in den vergangenen Wochen geschehen, noch bis weit in den September hinein einige Konzerte im Freien bei einer maximalen Besucherzahl von 250 bzw. 350 Personen stattfinden dürfen.
Doch Musik und Kultur im Freien ist witterungsbedingt nicht mehr allzu lange möglich und somit ist das Ausweichen in geschlossene Räume unumgänglich. Betreiber verschiedener Veranstal- tungsstätten haben sich bestens vorbereitet, um unter Berücksichtigung von Hygienekonzepten und einer maximalen Besucherzahl von 150 Personen unterschiedliche Musik- und Kulturangebote anzubieten. So freut sich WW-Events, wie schon in der vorangegangenen Ausgabe Nr. 5, erneut einige kleine Musik- und Kulturhighlights vorstellen zu dürfen.

Ergänzt wird das Veranstaltungsangebot in dieser Ausgabe mit den Fortsetzungen der beiden WW-Events-Specials „Museum-Special“ und „Wander-Special“. Gerade das Wandern ist voll im Trend – und wo könnte das Wandern schöner sein, als bei uns zu Hause im Westerwald!? Die rund 3.000 Quadratkilometer des Westerwalds laden Wanderer aller Altersstufen ein, die bildschöne Umgebung, die attraktiven Ziele und die Atmosphäre von Wald und Tälern mit allen Sinnen aufzunehmen.
Übrigens: Corona hat auch etwas Positives hinterlassen: Oliver Thiel, Caterer aus Wahlrod, liefert mit seiner neuen Geschäftsidee Wäller BBQ nun traditionelles Südstaaten-Barbecue direkt nach Hause! Mehr auf Seite 39!

Viel Spaß nun beim Durchforsten
der Westerwälder Veranstaltungswelt
und Erwandern des Westerwaldes.
Bleibt gesund!

O WW-Events WEBKiosk:

QR-Code einscannen

und WW-Events online blättern!

WANDER-TIPPS

Skulpturenweg

Reckenthal

Themenweg Ton

Wäller Tour

„Iserbachschleife“

Das Veranstaltungsmagazin für die Westerwaldregion

www.ww-events-online

ww-events-online.de

Neue Inhalte

zu besonderen

23. Jahrgang

Zeiten!

Ausgabe Nr. 6/2020

Gültig vom 31. August

bis 12. Oktober

KOSTENLOS

Teil III:

Lust

auf

Live!

• Bergbaumuseum

Herdorf-Sassenroth

• Deutsches Raiffeisenmuseum

Hamm-Sieg

Limespfad

Hillscheid

Kleiner Wäller

„Wolfsteine“

Erzquellweg

Vom Teufelsberg

zur Caaner Schweiz

Die Lÿz

Highlights

von September

bis November:

• Sissi Perlinger

• Claudia Michelsen

• Wilfried Schmickler

• Gästeliste Geisterbahn

• Helene Bockhorst

• Florian Schroeder

• Tino Bommelino

• Grobschnitt

u.v.m.

Schauplatz und kleines Theater

Startschuss

zur ersten Etappe der

Lÿz-„KulTour“

Foto Sissi Perlinger:

© Steffen Jaenicke


KULTUR IN DER CORONA-KRISE

Foto: © Dominik Ketz

Musik und Kultur erleben,

die Heimat zu Fuß entdecken!

Viele Veranstalter haben zu Beginn der Corona-Pandemie im März gehofft, ihre im Frühjahr geplanten Events

im Herbst durchzuführen. Nun müssen die meisten unter ihnen leider feststellen, dass unter Berücksichtigung

der aktuellen Entwicklungen sowie der geltenden Corona-Hygieneverordnung viele der Events nicht durchführbar

sind. Nachdem im Sommer alle Großveranstaltungen wie Volksfeste, Stadtfeste oder Festivals dem Virus

zum Opfer gefallen sind, müssen wir im Herbst/Winter nun auch auf die beliebten Herbstmärkte und Oktoberfeste

verzichten – auch die ersten Weihnachtsmärkte wurden bereits abgesagt …

Das soll aber nicht heißen – vorausgesetzt

Deutschland hält die aktuell wieder ansteigenden

Infektionszahlen einigermaßen im Griff – dass

Musik- und Kulturfreunde ganz auf Veranstaltungen

verzichten müssen. So werden, wie bereits in

den vergangenen Wochen geschehen, noch bis

weit in den September hinein einige Konzerte im

Freien bei einer maximalen Besucherzahl von 250

bzw. 350 Personen stattfinden dürfen.

Doch Musik und Kultur im Freien ist witterungsbedingt

nicht mehr allzu lange möglich und

somit ist das Ausweichen in geschlossene Räume

unumgänglich. Betreiber verschiedener Veranstal-

Dass sich die Abstandsregeln im Freien besonders gut umsetzen lassen,

tungsstätten haben sich bestens vorbereitet, um zeigt dieses Foto, das beim G.O.D.-Konzert Mitte August im Stöffel-Park entstand.

unter Berücksichtigung von Hygienekonzepten

und einer maximalen Besucherzahl von 150 Personen unterschiedliche Musik- und Kulturangebote anzubieten. So freut sich WW-Events,

wie schon in der vorangegangenen Ausgabe Nr. 5, erneut einige kleine Musik- und Kulturhighlights vorstellen zu dürfen.

Wanderspaß für die ganze Familie:

Auf der abwechslungsreichen Tour Kleiner Wäller

„Wolfsteine“ beeindrucken auf ca. 7,2 km zahlreiche

Basaltformationen und der Wildpark Bad Marienberg.

Ergänzt wird das Veranstaltungsangebot in dieser Ausgabe mit den Fortsetzungen

der beiden WW-Events-Specials „Museum-Special“ und „Wander-Special“. Gerade

das Wandern ist voll im Trend – und wo könnte das Wandern schöner sein, als bei uns

zu Hause im Westerwald!? Die rund 3.000 Quadratkilometer des Westerwalds laden

Wanderer aller Altersstufen ein, die bildschöne Umgebung, die attraktiven Ziele und

die Atmosphäre von Wald und Tälern mit allen Sinnen aufzunehmen.

Übrigens: Corona hat auch etwas Positives hinterlassen: Oliver Thiel, Caterer aus

Wahlrod, liefert mit seiner neuen Geschäftsidee Wäller BBQ nun traditionelles

Südstaaten-Barbecue direkt nach Hause! Mehr auf Seite 39!

Viel Spaß nun beim Durchforsten

der Westerwälder Veranstaltungswelt

und Erwandern des Westerwaldes.

Bleibt gesund!

Claudius Leicher

Herausgeber WW-Events

Folge WW-Events

auf Facebook und

Instagram!

Foto: © WW-Events

EDITORIAL

IMPRESSUM

Erscheinungsweise:

WW-Events erscheint alle sechs Wochen

in Form von Auslage an diversen Auslagestellen

in den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied

und Westerwald und wird schwerpunktmäßig

vertrieben über verlagseigene Ständer.

Standorte dieser Ständer sind Kaufhäuser,

Banken und Frei zeit ein richtungen mit einer

sehr hohen Besucherfrequenz.

Verlag, Anzeigen und Vertrieb:

Alleiniger Inhaber

CL MEDIA – Claudius Leicher

Forststraße 26· 56593 Horhausen

Anzeigenannahme & Redaktion:

Forststraße 26· 56593 Horhausen

Tel.: 02687-927360

Mobil: 0170-2861104

Druck:

Graphischer Betrieb Henke GmbH

Engeldorfer Straße 25· 50321 Brühl

www.henkedruck.de

Anzeigenpreise:

Es gilt die Preisliste 1/2020

Copyright:

CL Media. Nachdruck,

auch auszugsweise, nur mit schriftlicher

Genehmigung vom Verlag.

Termine ohne Gewähr.

Der Auftraggeber stellt den Verlag

im Rahmen des Anzeigenauftrags von allen

Ansprüchen Dritter frei, die wegen der

Verletzung gesetzlicher Bestimmungen

oder aufgrund presserechtlicher Vorschriften

entstehen können.

Die Urheberrechte der von WW-Events

konzipierten Anzeigen liegen beim Verlag.

WW-Events im WEB:

www.ww-events-online.de

Kontakt:

redaktion@ww-events-online.de

E-Mail für Gewinnspiele

und Ticketverlosungen:

gewinn@ww-events-online.de

In dieser Ausgabe zu finden:

Highlights…Seite 4-17 | Terminkalender…Seite 18-27 | Kinostarts…Seite 28+29 | Special…Seite 30-40

2 3

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •


KULINARISCHES | MUSIK | THEATER 3. SEPTEMBER BIS 29. OKTOBER 2020 BIS 11. OKTOBER 2020 AUSSTELLUNG

P ANZEIGE

Donnerstag, 3. September bis Donnerstag, 29. Oktober 2020, Beginn: jeweils 20:00 Uhr

in der Genusswerkstatt Haiger (Kalteiche-Ring 46) in 35708 Haiger

P ANZEIGE

Bis Samstag, 11. Oktober 2020

in der StadtGalerie in der ehem. Mennonitenkirche in 56564 Neuwied

In exklusivem Ambiente mit Abstand genießen …

Donnerstag ist Dinnerstag!

Die neue Dinner-Reihe in der Genusswerkstatt verspricht Highlights, die unvergessen bleiben!

Jeden Donnerstag im September und Oktober – Jetzt Tickets für einen außergewöhnlichen Abend sichern!

Seit die Corona-Krise die Veranstaltungsbranche quasi über Nacht lahmlegte, suchen auch die kreativen Köpfe der Genusswerkstatt in Haiger

und Location-Betreiber Christoph Düber nach hygiene- und sicherheitskonformen Event-Konzepten, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. In

Zusammenarbeit mit Patrick Lück, dem Inhaber der Künstleragentur OKAY Künstler & Acts, haben die Macher nun unter dem Motto „Donnerstag

ist Dinnerstag“ eine abwechslungsreiche Event-Reihe aufgelegt, die an acht Donnerstagen im September und Oktober stattfinden wird …

Essen, Trinken und Kultur

Das Konzept bietet Genuss auf drei Ebenen: Essen, Trinken und Kultur. Für ein exquisites

4-Gänge-Menü mit dazu passender Weinauswahl sorgen die beiden renommierten

Catering-Unternehmen „Morgenröthe“ und „Olivegrün“ und das „Weinhaus

Heuser“, jeweils bezogen auf die verschiedenen Motti der einzelnen Dinner-Shows.

Mehr zur Location

im Video!

StadtGalerie zeigt Ausstellung mit vielen Künstler*innen …

Paradiese

Betörend, traumhaft, verloren, zerstört

Es ist ein großes Thema, mit dem sich die StadtGalerie in der ehemaligen

Mennonitenkirche aus dem Jahr 1768 in seiner kommenden Ausstellung

befasst. Um nichts Geringeres als das „Paradies“ geht es vom 30. Juli bis zum

11. Oktober. Kuratorin der Ausstellung ist Gisela Götz …

Die Vorstellung vom Paradies gehört zur

Geschichte der Menschheit. Der Mensch

sehnt sich nach einem Ort der Glückseligkeit,

an dem er ohne Schmerz, Gewalt, Verzweiflung

und Trauer leben kann. Doch gibt

es solche Orte überhaupt?

Zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler

veranschaulichen ihre Vorstellungen,

indem sie sich mit dem biblischen Garten

Eden auseinandersetzen, indem sie das Paradies

in schönen Landschaften, in Gärten,

Blumen und an verwunschenen Orten malen

oder fotografieren. Neben poetischen

und verzaubernden Arbeiten werden mahnende

und aufrüttelnde Werke gezeigt. Sie

verweisen eindrücklich auf zerstörte und

verlorene Paradiese. Diese Variationsbreite

und das weite Spektrum der Interpretationen

und Gestaltungsmittel lassen die Ausstellung

spannend und anregend werden.

Kulinarischer Unterhaltungsabend

für Paare, Freundeskreise und Firmen

Was darf es sein? Sensationell schwungvolle Comedy, relaxte Swing-Musik, Spontan-Theater

oder kölsche Mundart – die verschiedenen professionellen Künstler sorgen

in den Menü-Pausen für die passende Unterhaltung und die perfekte Stimmung.

Ob alleine, als Paar, gemeinsam mit Freunden oder im Zuge einer Firmenfeier besteht

nun wieder die Möglichkeit, einen unbeschwerten, kulinarischen Unterhaltungsabend

außerhalb der eigenen vier Wände zu genießen.

Bis zu 100 Gäste sind bei Einhaltung des Abstandsgebotes erlaubt und werden an

ihrem Platz mit einem Rundum-Service verwöhnt.

3. September: „That´s Amore“ – legendäre Songs aus der Zeit des Jazz und Swing. Mit

Sänger und Entertainer Patrick Lück und Pianist Elmar Hüsch (beide Band Street Life).

10. September: „Nacht der Diven“ – legendäre Songs der großen Sängerinnen unserer

Zeit wie Whitney Houston oder Mariah Carey, interpretiert von zwei Ausnahmesängerinnen

der Region, Sabine Kraft und Laura Zaydowicz.

17. September: „Golden Twenties“ – mit Gesang, Zauberei und Artistik im Stile der

20er-Jahre. Mit Charlie Chaplin ist sogar ein Held dieser Zeit selbst zu Gast.

24. September: „Impro Dinner“ – freuen Sie sich auf eine Mischung aus Comedy,

Musik, Schauspiel, Gesang und Bewegungstheater. Improvisationstheater von den

Frizzels aus Köln.

8. Oktober: „All White Dinner“ – ein Abend, der ganz im Zeichen der Farbe Weiß mit

chilliger Lounge-Musik von einem erfahrenen DJ und einem virtuosen Saxofonisten.

15. Oktober: „Genießerlachen“ – ein Comedy-Abend mit Showkellner und Clown

Rudi – ein mehrfach ausgezeichneter Tausendsassa in Sachen Entertainment.

22. Oktober: „Köstlich Kölsch“ – Sänger und Entertainer Patrick Lück (Street Life) wird auf

musikalisch höchstem Niveau mit kölschen Liedern unterhalten.

29. Oktober: „BBQ & Country Pop“ – passend zu den erlesenen Speisen vom Grill unterhalten

die beiden Ausnahmesängerinnen vom Grill Sabine Kraft und Laura Zaydowicz

mit Country Pop.

Tickets: ab 89 Euro unter www.reservix.de

Veranstalter: OKAY Veranstaltungen und Kooperationspartner

Info-Telefon: 02744 9335430

Ausführliche Programminfos unter: www.genusswerkstatt-haiger.de

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

Fotos: © Genusswerkstatt

Besucher erhalten ihr ganz persönliches „Paradiesheft“

Das Beiprogramm der Ausstellung ist aufgrund der Corona-Pandemie

diesmal ein individuell zu gestaltendes. So erhalten

die Menschen, die die Ausstellung besuchen, Ihr ganz persönliches

„Paradiesheft“. Das eignet sich hervorragend für das

Festhalten von Gedanken, Emotionen und Bildern zum Thema

Paradies. Jeder Mensch hat eine eigene Vorstellung vom Paradies.

Daher möchte die StadtGalerie ein Gesamtkunstwerk

aus den unterschiedlichsten Paradiesen erstellen. Sie bittet

alle Leute, ihr unter stadtgalerie@neuwied.de entsprechende

Bilder oder Gedanken zuzusenden. Des Weiteren können alle

unter dem Hashtag #StadtGalerieNeuwiedParadiese ihre Impressionen

teilen.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler:

Thomas Bäumgärtel, Klaus Bittner, Birgit Brandt-Siefart,

Andreas Bruchhäuser, Angelika Castelli, Alejandro Castillo,

Nikolaus Diebold, Suzanne von Borsody & Mirko Jörg Kellner,

Margarete Gebauer, Sabine A. Hartert, Dr. Monika Kropshofer,

Stefanie Lange, Christine Ludwigs, Stefanie Manhillen, Liliana

Nedovic-Hesselmann, Andreas Pacek, Klaus Pohlmann, Sabine

Prechtel, Helmut Reinelt, Marie Schäfer, Antje Schlaud, Kolja

Senteur, Marius Singer, Tobias Stutz, Christine Theile, Eva M.

Toepfer und Nicolaus Werner.

Öffnungszeiten:

mittwochs bis freitags

von 14:00 bis 18:00 Uhr,

samstags, sonntags und feiertags

von 12:00 bis 18:00 Uhr

Veranstalter: StadtGalerie in der ehem. Mennonitenkirche aus dem Jahr 1768

Info-Telefon: 02631-20687 oder 02631-802494 (Büro),

E-Mail: stadtgalerie@neuwied.de | www.neuwied.de/galerie.html

Fotos (von oben nach unten): ©

„Odeur No.1“ – Suzanne von Borsody & Mirko Jörg Kellner,

„Die Chinesische Nachtigall“ – Angelika Castelli,

„Eva“ – Antje Schlaud,

„Unterer Weiher der Abtei Rommersdorf“ – Marie Schäfer,

„Am Meer“ – Marius Singer

4 5

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •


MUSIK 6. SEPTEMBER 2020 5. UND 19. SEPTEMBER 2020 MUSIK

P ANZEIGE

WW-Events und die Sparkasse Westerwald-Sieg präsentieren im Rahmen des

Kultur- und Genuss-Sommers der VG Hamm (Sieg) …

Irish beats Corona:

Paddy Goes To Holyhead – unplugged

Zwei Jahre hintereinander sorgte Paddy Goes To Holyhead zur „Irish Night“ im Rahmen der St. Patrick’s Days Horhausen für super Stimmung

bei ausverkauftem Hause – und auch kurz vor dem dritten Gastspiel am 20. März 2020 waren die meisten Tickets vergriffen. Doch dann fielen

die 11. St. Patrick’s Days Horhausen der Corona-Pandemie zum Opfer und mussten letztendlich auf 2021 verschoben werden. Dank des

„Wäller Autokinos“ in Altenkirchen durften ihre Fans am 28. Juni die Folkrocklegende vom Auto aus auf der großen Open-Air-Bühne mit Riesen-

LED-Leinwand live erleben (Foto). Nun gibt es im Rahmen des Kultur- und Genusssommers der VG Hamm (Sieg) sowohl erst- als auch letztmalig

in diesem Jahr die „Paddies“ bei einem „richtigen“ Konzert im Westerwald zu hören und zu sehen …

Mehr als 30 Jahre „on the road“!

Wer hätte gedacht, dass Paddy Schmidt (Gesang, Gitarre, Mundharmonika)

und seine Mitstreiter Almut Ritter (Geige, Concertina) und

Uwe „Uhu“ Bender (Bassgitarre, Gesang) sich einmal selbst besingen

würden? Ihr großer Hit „Bound Around“ und ihre große Spielfreude

ließ die bekanntesten Folkrocker Deutschlands in den Neunzigern ein

keltisches Feuerwerk nach dem anderen abbrennen.

Die Triebfeder des Erfolgs waren vor allem Schmidts markant-rauchige

Whiskystimme und sein weithin anerkanntes virtuoses Spiel

der keltischen Mundharmonika. Auch der Einsatz der pulsierenden

Geige als Soloinstrument, die Anlehnung an keltische Ornamentik

und die konsequente Umsetzung der Songs aus aktuellen und geschichtsträchtigen

Themen spielt eine Rolle. Bestimmt aber war es

die natürliche volksnahe Ausstrahlung des fröhlichen Trios, das sich

in unermüdlicher Präsenz in die Herzen der Zuhörer spielte. Tausende

Live-Konzerte erzählen Geschichten von Liebe und Leid, Fernweh,

Krieg und Frieden. Und genau diese Themen waren es, die Lieder wie

„Here’s To The People“, „Titanic“, „Doolin“ oder „Far Away“ zu Radiohits

und Dauerbrennern gemacht haben. Weitere beliebte Irish-Folk-Klassiker

werden in Marienthal das Liveprogramm ergänzen.

Ticket-Reservierung empfohlen –

gezahlt wird am Veranstaltungstag!

Wichtig: Es wird kein klassischer Vorverkauf angeboten! Tickets

können ausschließlich über redaktion@ww-events-online.de oder

telefonisch unter 0170-2861104 reserviert werden. Bitte unbedingt

darauf achten, dass die Namen aller Besucher inkl. Anschrift

und Telefonnummer angegeben werden. Die Kontaktdaten dienen

ausschließlich der Nachverfolgbarkeit und werden vertraulich

behandelt und nach vier Wochen gelöscht. Die Reservierung

erfolgt VERBINDLICH! Bezahlt wird am Veranstaltungstag an der

Tageskasse. Eventuelle Fragen zur Reservierung werden

gerne unter 0170-2861104 beantwortet.

Tickets: Reservierung 18 Euro

Sonntag, 6. September 2020, Einlass: 13:00 Uhr, Beginn: 14:00 Uhr

im Klosterdorf in 57577 Marienthal bei Hamm (Sieg)

ACHTUNG: Begrenztes Platzangebot – Ticket-Reservierungen über WW-Events empfohlen!

Tageskasse für nicht-reservierte Tickets (falls noch vorhanden) zum erhöhten Preis!

Veranstalter: WW-Events in Kooperation mit der Klostergastronomie Marienthal

und mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Westerwald-Sieg

Info-Telefon: 02687-927360 (WW-Events)

oder www.facebook.com/St.Patricks.Days.Horhausen

PADDY

Teilnahmebedingungen unter

ww-events-online!

Ausweichtermin

bei extrem schlechter Witterung:

Sonntag, 13. September 2020!

Für das

leibliche Wohl

sorgen Küchenmeister

Uwe Steiniger und sein Team!

Sollte erwünscht sein, den Konzertbesuch

mit einem Essen zu verbinden,

ist eine zusätzliche Tischreservierung

in der Klostergastronomie

unter 02682-9660966 vorzunehmen.

Für den kleinen Hunger steht zusätzlich

ein Imbissstand zur Verfügung.

Weitere Infos unter:

www.klostergastronomie-marienthal.de

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

Foto PGTH: © WW-Events, Foto Kloster Marienthal: © Markus Döring

P ANZEIGE

Samstag, 5. und Samstag, 19. September 2020, Beginn: jeweils 20:00 Uhr

im Klosterdorf in 57577 Marienthal bei Hamm (Sieg)

ABBA Review und QUEEN May Rock

rocken den Biergarten am Kloster Marienthal …

ABBA- & QUEEN-Tribute

im Klosterdorf

ACHTUNG: Begrenztes Platzangebot für maximal 250 Personen!

Mit QUEEN May Rock eröffnete am 3. Juli die Bonner Veranstaltungsagentur

LuPe Events im Biergarten der Klostergastronomie Marienthal den Kulturund

Genuss-Sommer der VG Hamm (Sieg). Weitere fantastische Livekonzerte

mit den Domstürmern, Torben Klein, den Klüngelköpp sowie Still Collins

lockten nachfolgend hunderte Musikfreunde ins Klosterdorf. Natürlich immer

unter Einhaltung der geltenden Corona-Bekämpfungsverordnung und den damit

verbundenen Abstands- und Schutzregeln …

Mit ABBA Review und einem auf vielfachen Wunsch zweiten Konzert der Band QUEEN May Rock verspricht

auch der September allerbeste Unterhaltung in einem fantastischen Ambiente. Kulinarisch verwöhnt

das Team der Klostergastronomie um Küchenmeister Uwe Steiniger die Gäste.

Samstag, 5. September 2020

ABBA Review

ABBA Review – die internationale ABBA-Tribute-Erfolgsproduktion

mit Musikern aus Schweden,

England, Malaysia und Deutschland – präsentiert

einen Rückblick auf die musikalischen

Meilensteine der Weltkarriere des schwedischen

Quartetts. ABBA Review ist nunmehr

seit 11 Jahren „on the road“ und erreichte immer

wieder Publikumsrekorde. Bis heute durften

bereits über eine halbe Million begeisterte

Zuschauer die mitreißende Show von ABBA

Review erleben.

Dabei legen die Musiker ganz besonderen Wert

auf Authentizität: Die Choreografien jedes

Songs und die Kostüme sind detailgenau dem

Original nachempfunden, die Ähnlichkeit der

Frauen, sowohl stimmlich als auch optisch,

überzeugt. Dadurch ist es mehr als nur ein Konzert,

es ist eine durchgängig choreografierte Revue, in der auch die Geschichte von ABBA weitergegeben

wird und Hintergrundinformationen dazugehören. Tickets: VVK 26 Euro inkl. Gebühren

Samstag, 19. September 2020

QUEEN May Rock

QUEEN May Rock ist mehr als eine Tribute-Band.

Nicht als „Lookalike“-Band konzipiert

bringen die fünf Profimusiker mit ihrer

individuellen Note und unbändigen Spielfreude

die pure Rockenergie der Queen-Songs

in einer unvergleichlich dynamischen Show

auf die Bühne.

Mit charmantem Entertainment, ausdrucksstarken

Stimmen und energiegeladenen

Gesten gelingt es der Band fast mühelos, an

die charismatische Queen-Show zu erinnern.

Und damit auch der Sound zum Erlebnis wird,

werden alle Songs live gespielt und gesungen

– auch die mehrstimmigen Queen-typischen

Chorsätze. Neben den bekannten Welthits

spielen Queen May Rock auch Titel, die

Queen-Kennern besonders am Herzen liegen.

So gleicht kein Konzert dem anderen. Tickets: VVK 19 Euro inkl. Gebühren

Einlass: jeweils 18:00 Uhr

Plakate: © Veranstalter

Vorverkauf: www.bonnticket.de oder telefonisch

in der Klostergastronomie Marienthal: 02682-9660966

Veranstalter: LuPe Events, Bonn

www.facebook.com/LuPeEventsBonn/

6 7

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •


FEST 18. BIS 27. SEPTEMBER 2020 20. UND 26. SEPTEMBER 2020 AUSSTELLUNG | LITERATUR | WORKSHOP

P ANZEIGE

Freitag, 18. bis Sonntag, 27. September 2020

auf dem Marktplatz in 53783 Eitorf

Von wegen verlorener Sommer! Der Heimatverein und der Aktivkreis Eitorf wollen etwas bewegen …

Eitorf dreht am Rad!

Mit Riesenrad, Kinderkarussell und besonderem Rahmenprogramm

Corona macht es den Organisatoren von Kulturveranstaltungen nicht gerade einfach. In Eitorf haben sich der Heimatverein und der Aktivkreis

zusammengetan, um in der schwierigen Zeit den Menschen ein angepasstes und trotz allem attraktives Angebot zu ermöglichen. Nahezu

sämtliche Veranstaltungen mussten in den letzten Monaten abgesagt werden, weil eine verantwortungsvolle Umsetzung von bestehenden

Konzepten unter Berücksichtigung der notwendigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen nicht möglich gewesen ist und vermutlich auch noch einige

Zeit nicht möglich sein wird. Wer will schon eine Kirmes mit vielen Einschränkungen und Risiken oder ein Oktoberfest, wo man nicht ausgelassen

feiern kann? Auch der Aktivkreis und der Heimatverein mussten ihre geplanten Veranstaltungen vor diesem Hintergrund absagen …

Damit ein vollständiger Ausfall des geplanten Kultur- und Veranstaltungsprogramms

für Eitorf vermieden werden kann, trafen sich

beide Vorstände monatelang, um in Zeiten von Corona ein Konzept

für mögliche Aktivitäten zu erarbeiten. Immer wieder musste das

Konzept aufgrund der aktuellen Lage angepasst werden und auch

jetzt können sich spontan Veränderungen ergeben, die eine ständige

Flexibilität der Vereine verlangen.

Nichtsdestotrotz sind die Organisatoren der Auffassung, dass man

gerade jetzt etwas anbieten sollte, um den Menschen eine kleine

Freude zu bereiten – alles selbstverständlich unter Beachtung der

notwendigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen! Bereits erfolgreich

durchführen konnten beide Vereine die Konzertreihe „Eitorfer Sommer

2020“ am Siegtalhaus in Eitorf auf dem Bouchainer Platz.

Beide Vereine sind glücklich über die zahlreichen Mitglieder, die mit

ihren Vereinsbeiträgen die Vorstände überhaupt erst in die Lage

versetzen, jene Veranstaltungen für die Gemeinde Eitorf unter den

besonderen Auflagen planen und durchführen lassen zu können.

Ganz klar ist auch: Aus rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten wäre

die Durchführung jener Formate unter normalen Umständen nicht

zu vertreten. Doch diese Wirtschaftlichkeit – so sind sich beide Vereine

einig – muss in der aktuellen Zeit in den Hintergrund rücken und

der Fokus auf die Schaffung attraktiver Angebote unter Beachtung

der Coronaschutzauflagen gelegt werden. „Wir freuen uns daher

sehr über die Unterstützung unserer Mitglieder!“, so beide Vorstände.

Das nächste Angebot beginnt Mitte September!

Machen SIE mit! – „Eitorf dreht am Rad“

Eitorf ist mit seiner Kirmes weit über seine Grenzen hinaus bekannt,

warum also nicht ein kleines Angebot schaffen als Vorfreude auf

die Kirmes 2021. Auf dem vorderen Bereich des Marktplatzes wird

ein großes Riesenrad und ein Kinderkarussell zu finden sein. Auf

dem hinteren Bereich kann weiterhin geparkt werden und auch der

Wochenmarkt kann stattfinden. Darüber hinaus wird sich die umliegende

Gastronomie für diese Zeit auch kulinarisch etwas Besonderes

einfallen lassen.

Besondere Highlights:

• Candlelight jeden Freitag und Samstag

(18./19./25./26. September) auf dem beleuchteten Marktplatz

und mit toller Hintergrundmusik!

• Sektempfang jeden Sonntag (20. + 27. September)

von 11:00 bis 14:00 Uhr!

• Lokal einkaufen und Fahrchips geschenkt bekommen

(nur bei teilnehmenden Geschäften)!

• Verkaufsoffener Sonntag im Zentrum (27. September)

von 13:00 bis 18:00 Uhr!

• Exklusives Fotoshooting am Riesenrad

nach vorheriger Terminabsprache!

Weiterhin ermöglichen der Aktivkreis und der Heimatverein kostenlose

Freifahrten auf dem Kinderkarussell und vergünstigte Fahrpreise

auf dem Riesenrad für alle Grundschulen, Kindergärten, für die

Bewohner der Villa Gauhe und der Altenheime in der Gemeinde Eitorf.

Aufgrund von Corona sollen Stoßzeiten vermieden werden und

es wird angeboten, für Gruppen individuelle Zeiten abzusprechen.*

Öffnungszeiten „Eitorf dreht am Rad“: Fr.+Sa. 11:00-22:00 Uhr / So.-Do. 11:00-20:00 Uhr

Veranstalter: Aktivkreis Eitorf e. V. und Heimatverein Eitorf e. V.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Stöffel-Parks zu besuchen.

*Anmeldung unter event@aktivkreis-eitorf.de oder telefonisch unter 02243-4291 (A.Welteroth)

Kontakt: Stöffel-Park Info-Telefon: 02661-9809800

Weitere Informationen unter www.aktivkreis-eitorf.de und www.heimatverein-eitorf.de

Events und mehr: www.stoeffelpark.de

8 9

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

Plakat: © Veranstalter

P ANZEIGE

Sonntag, 20. September 2020, 11:00 bis 15:00 Uhr

Treffpunkt: Hummelsberger Straße 12 in 53562 St. Katharinen-Hargarten

Entschleunigung und Eintauchen in die Natur mit allen Sinnen …

Waldbaden-Workshop

Tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes und lassen Sie den Alltag hinter sich.

Erleben Sie den Wald auf eine ganz besondere Weise und kommen Sie unter

den Baumkronen sanft zur Ruhe …

Die zertifizierte Waldbaden- und

Naturerlebnis-Pädagogin sowie

promovierte Biologin Jonna Küchler-Krischun

nimmt Sie mit auf eine

mehrstündige Tour in die Linzer

Wälder. In entspannter Atmosphäre

des Waldes vermittelt Sie die gesundheitsfördernden

Aspekte des

Waldaufenthalts, welche bei Ihnen

mit Sicherheit die eine oder andere

Überraschung auslösen.

Einfache Bewegungsübungen bringen

Herz und Kreislauf in Schwung,

Foto: © freepik.com/ Tirachardz

Atemübungen unterstützen eine

tiefe Atmung und regen das Immunsystem an. Erleben Sie die verschiedenen Walddüfte, erfahren Sie

etwas über ihre Wirkung, gehen Sie auf Entdeckungsreise mit Ihrer Nase und träumen Sie sanft bei einer

Duftmeditation mitten im Wald.

Mitzubringen sind feste Wanderschuhe, Regenschutz, eine wasserfeste Sitzunterlage, Getränk sowie ein

kleiner Snack. Die Veranstaltung findet auch bei Regen statt, aus Sicherheitsgründen jedoch nicht bei

Unwetter, Sturm oder Gewitter. Hunde sind nicht gestattet! Die Teilnahme wird ab

18 Jahren empfohlen.

P ANZEIGE

Gebühr: 19 Euro (inklusive Wanderkarte und kleiner Überraschung)

Vorverkauf: Tourist-Information Linz (02644-2526) und www.ticket-regional.de

Wäller Fotoverein stellt aus …

Westerwälder auf Reisen

Bilder, die uns auf die Reise nehmen

Die Fotoausstellung „Westerwälder auf Reisen“ wird am Samstag, 26. September

2020 um 16:00 Uhr im Stöffel-Park in Enspel eröffnet. Mehrere Mitglieder

der Westerwälder Foto-Freunde e. V. stellen aus …

Der Stöffel-Park freut sich immer

wieder aus gutem Grund über die

Ausstellungen der Foto-Freunde in

seinen Räumlichkeiten. Denn die

Qualität und Quantität sind verlässlich

und immer wieder überzeugend.

Und so kann er den Besuchern,

die immer öfter aus Städten

und anderen Landstrichen und

Ländern anreisen, etwas Besonderes

bieten und einen guten Eindruck

vom Westerwald mitgeben.

Eine Reihe von Themen haben die

Samstag, 26. September bis Freitag, 30. Oktober 2020

im Tertiärum im Stöffel-Park in 57647 Enspel

ambitionierten Mitglieder des Westerwälder Vereins schon dem Publikum in Enspel seit 2012 präsentiert.

Die neueste Ausstellung lässt viel Platz für Interpretation und abwechslungsreiche Anschauungen.

Und die Besucher können mit den Bildautoren auf Tour gehen, ohne sich im „Corona-Jahr“ dem

Risiko einer Reise auszusetzen. Die Foto-Freunde haben ihren Sitz in Hachenburg, die Mitglieder stammen

aus den Verbandsgemeinden Westerburg, Bad Marienberg, Hachenburg, Altenkirchen und darüber

hinaus. Infos: www.ww-foto-freunde.info.

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •

Foto: © Udo Appel

Samstag, 26. September 2020, Beginn: 20:00 Uhr

im Jugend- und Kulturzentrum „Alter Bahnhof“

in 56305 Puderbach

Christian Wirmer spielt …

Jon Fosse:

„Morgen und Abend“

Im Rahmen der

19. Westerwälder Literaturtage 2020

Auf Einladung der Projektgruppe Jugend, Kultur &

Soziales der VG Puderbach und im Rahmen der

19. Westerwälder Literaturtage 2020 – in diesem

Jahr unter dem Kultursommer-Motto „NordLichter“ –

ist der Darmstädter Schauspieler Christian Wirmer zu

Gast im „Alten Bahnhof“ …

Der Musikalität der Sprache ist Christian Wirmer auf der Spur. Er hat

sich auf das Rezitieren großer Texte spezialisiert. In Form eines eindrücklichen

Schauspielmonologes bringt er Jon Fosses „Morgen und

Abend“ auf die Bühne:

In „Morgen und Abend“ erzählt der norwegische Autor Jon Fosse

von einem großen Thema, dem Tod. Die Geschichte, in deren Mittelpunkt

ein einfacher norwegischer Fischer steht, dessen Leben hart

und erfüllt war, öffnet den Blick auf das, wovon heute kaum noch

jemand spricht. Eine kunstvoll rhythmisierte, ganz schlichte Erzählung,

die bezaubert und berührt.

„Vermutlich hat es in den letzten Jahren kein traurigeres, aber zugleich

auch kein fröhlicheres, tröstenderes Buch gegeben über den Morgen

des Lebens und den Abend des Todes.“ (Elke Heidenreich)

Für seine Darbietung von Fosses Werk wird Christian Wirmer immer

wieder hoch gelobt. So schrieb etwa der „Mannheimer Morgen“:

„Ein Mann erzählt eine Geschichte. Er erzählt sie so gut, dass die Menschen

um ihn herum in den Sog des Geschehens geraten, dass die Worte

zu lebendigen Bildern werden.“ Foto: © Robert Heiler

Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der aktuell

geltenden Corona-Hygienevorschriften und entsprechend

reduzierter Besucherzahl statt!

Tickets: VVK 15 Euro, AK 18 Euro

Vorverkauf: Drogerie und Schreibwaren Zerres, Bürger-Info (Ortsmitte)

und telefonisch bei Benjamin Skupin (02684-858113)

oder unter www.ticket-regional.de

Veranstalter: Projektgruppe Jugend,

Kultur & Soziales der VG Puderbach

Info-Telefon: 02684-858113

www.puderbach-kultur.de

P ANZEIGE


KLEINKUNST 19. SEPTEMBER BIS 28. NOVEMBER 2020 19. SEPTEMBER BIS 28. NOVEMBER 2020 KLEINKUNST | THEATER

P ANZEIGE

Samstag, 19. September bis Samstag, 28. November 2020

im Kulturhaus Lÿz (St.-Johann-Str. 18) in 57074 Siegen

Startschuss zur ersten Etappe der Lÿz-„KulTour“ von September bis November …

Lust auf Live:

Der Kleinkunstherbst im Lÿz

Umfassende Anpassungen sorgen für Sicherheits- und Komfortplus

Hochkarätige Wortgewalt, therapeutische Comedy und legendärer Krautrock

Es lÿzt wieder – professionell und mit Augenmaß, emotional und mit jeder Menge guter Laune: Nach einer Reihe von Veranstaltungsabsagen im

Frühjahr und monatelangem kulturellen Stillstand geht es ab September auch für das Siegener Kulturhaus in der St.-Johann-Straße 18 wieder

auf Kleinkunstkurs. Um kurzfristig auf eventuelle positive oder negative Änderungen im Pandemiegeschehen reagieren zu können, startet die

insgesamt siebenmonatige Saison mit ihren rund 150 Veranstaltungen diesmal jedoch nicht mit dem kompletten Teilnehmerfeld, sondern teilt die

Lÿz-„KulTour“ in drei Etappen auf: Den Auftakt machen die Veranstaltungen von September bis November, der nachfolgende Abschnitt für die Monate

Dezember bis Januar ist Ende Oktober startklar und kurz vor Neujahr setzt das Lÿz dann zum Schlusssprint für die Monate Februar bis Ende April an …

Während der Spielzeit sorgen umfassende Schutzvorkehrungen wie ein zusätzliches

Luftreinigungssystem und komfortable Zugangsregelungen vor und hinter den Kulissen

für ein Sicherheitsplus bei Besuchern und Beschäftigten. Darüber hinaus bietet ein neues

Onlineportal mit platzgenauer Reservierung und personalisierbaren Tickets die gewohnt

kostenfreie Zusendung von ‘Hard-Tickets‘ genauso wie ein unkompliziertes Print@

home-Verfahren oder die breite Auswahl moderner Online-Zahlungssysteme. Bequemere

Sitzplätze, eine optimierte Beschallungsanlage sowie das flexible Besucherleitsystem

runden Ambiente und Atmosphäre auch im Saal fühlbar ab, während auf der Bühne bissiges

Kabarett, mitreißende Musik und packende Literatur beste Unterhaltung garantieren

und Live-Kultur wieder live sichtbar machen.

In seiner programmatischen Ausrichtung behält das Lÿz sowohl die bewährte Profilmischung

aus Literatur, Kabarett, Jazz und Studententheater wie auch die regionale und

überregionale Gewichtung des Line-ups bei, ist mit neuen Darstellungsformen und legendären

Wiederentdeckungen allerdings auch immer für Überraschungen gut.

Los geht es gleich zu Beginn (wann auch sonst?)

mit einem zierlichen Schwergewicht der deutschen

Fernsehunterhaltung und einer Schauspiel-Ikone in

Buchform, wenn Claudia Michelsen sich mit einer

Lesung aus „Nehmt nur mein Leben“ an Film-Verführerin

und Leinwand-Ikone Marlene Dietrich erinnert

(19. September).

20.09.2020:

Sissi

Perlinger

19.09.2020:

Claudia

Michelsen

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

30.10.2020:

Florian

Schroeder

Doch auch an spannenden Neuentdeckungen

und legendären

Musikerlebnissen hat Siegens Kleinkunsttempel

in den kommenden

Monaten einiges zu bieten: Bereits

Anfang Oktober feiert ein für das

Angesichts einer beinahe täglich untergehenden Welt und

der Erkenntnis, dass Geschrei das Gespräch ersetzt und es

keine Gegner mehr gibt, nur noch Feinde und Opfer, fordert

auch Florian Schroeder (30. Oktober) einen „Neustart“. Die

Digitalisierung schafft uns alle ab, Disruption und Revolution

sind permanent geworden. Wir kennen alles, wissen nichts.

Schroeder drückt im Lÿz den Reset-Knopf und formatiert die

Festplatte neu – jenseits von Weltuntergang und Erlösungsversprechen.

03.10.2020:

Gästeliste

Geisterbahn

Lÿz völlig neues Genre sein ‘Premieren-Stelldichein‘: Pünktlich zum Tag der deutschen Einheit zeigen

die Live-Podcast-Urgesteine Donnie O‘Sullivan, Markus Herrmann und Nilz Bokelberg alias Gästeliste

Geisterbahn (3. Oktober), wo Bartel den (Podcast)-Most holt, und wie man Helene Fischers Stadionkonzerte

wie Brieftauben-Fantreffen aussehen lässt.

14.11.2020:

Tino

Bommelino

Oder Comedy mit Tino Bommelino (14. November), einem

Virtuosen an der Loopstation, der in seinem Programm „Man

muss die Dinge nur zu Ende“ ganz klar macht, dass Tino Bommelino

der neue Tino Bommelino der deutschen Comedy ist.

28.11.2020:

Helene

Bockhorst

Helene Bockhorst (28. November) beantwortet dagegen die

wirklich drängende Frage, was Sex und Kartoffelsalat gemeinsam

haben und stellt sich dabei schonungslos selbst

infrage. Bei ihr geht es um psychische Auffälligkeiten und Schwierigkeiten in sozialen Situationen;

um Onlinedating, Missgeschicke und immer wieder um die Frage: Warum passiert das ausgerechnet

mir? – passenderweise unter dem Titel „Die fabelhafte Welt der Therapie“.

27.11.2020:

Grobschnitt

Samstag, 10. Oktober 2020, Beginn: 20:00 Uhr

im Jugend- und Kulturzentrum „Alter Bahnhof“

in 56305 Puderbach

Das Hohenloher Figurentheater spielt …

Jedermann

Nach Hugo von Hofmannsthal –

Figurentheater für Erwachsene

mit großen Stabfiguren

Das Hohenloher Figurentheater zeigt ein Meisterwerk

der Weltliteratur: „Jedermann“, nach Hugo

von Hofmannsthal, mit ausdrucksstarken, großen

Stabfiguren in offener Spielweise und mit verschiedenen

Stilmitteln des Figurentheaters …

Weltberühmt wurde die Geschichte vom Leben und Sterben des reichen

Jedermann durch die Salzburger Festspiele. Johanna und Harald

Sperlich haben das mittelalterliche Mysterienspiel erstmals für

das Figurentheater bearbeitet. Ein Glücksfall, denn die Aufführung

zeigt, wie packend und faszinierend dieses Menschendrama im Puppenspiel

dargestellt werden kann.

„Da ist kein Ding zu hoch noch fest, das sich mit Geld nicht kaufen

lässt“, lautet die Lebenseinstellung von Jedermann. Der Mensch ist

steinreich, unempfindlich gegenüber dem Leid seiner Mitmenschen

und in erster Linie am Vergnügen interessiert.

Doch als der Tod seine kalte Hand nach ihm ausstreckt, stürzt er in

abgrundtiefe Verzweiflung. Entsetzt stellt er fest, dass sich seine vermeintlichen

Freunde abgewandt haben. Selbst der schnöde Mammon,

dem sein Lebensglaube gegolten hat, verhöhnt und verspottet

ihn am Totenbett: Bekanntlich hat das letzte Hemd keine Taschen!

Doch der Tod gewährt Jedermann eine letzte Gnadenfrist. In seiner

Not wendet er sich an seine „guten Werke“, aber auch die können

ihm nicht helfen. Zu sehr hat sein lasterhaftes Leben sie ausgezehrt:

„Die guten Werke“ gehen am Krückstock. Erst als Jedermann mit

dem „Glauben“ konfrontiert wird, wendet sich das Blatt.

Ebenfalls zum Abschlusswochenende

des ersten Spielzeitdrittels

lassen die Krautrocklegenden

von Grobschnitt (27. November)

es dann noch einmal so richtig

krachen: Die Band-Gründungsmitglieder

„Lupo“ (Leadgitarre)

und „Willi Wildschwein“ (Sänger

und Gitarrist) sowie Willis Sohn

„Nuki“ (Gitarre, Gesang, Percussion)

treffen sich bei ihrer „Grobschnitt

Accoustic Party“ zu einem

Live-Erlebnis mit ungeschminkten

Klassikern in neuen, akustischen

Arrangements und mit Interpre-

Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der aktuell

geltenden Corona-Hygienevorschriften und entsprechend

tationen ohne großes Brimborium. Mit dabei sind natürlich die beiden Long-Tracks „Solar Music“ und reduzierter Besucherzahl statt!

Einen Tag später steht mit Sissi Perlinger (20. September)

eine gute Freundin des Kulturhauses und

Vorverkauf: Drogerie und Schreibwaren Zerres,

„Rockpommel`s Land“ in jeweils 30-minütigen Akustik-Versionen.

Tickets: VVK 15 Euro, AK 18 Euro

Frauenpower par excellence auf der Bühne. „Die

Der Spielzeitplan leistet dabei die optimale Hilfestellung zur richtigen Buchung und liegt ab Ende

Bürger-Info (Ortsmitte) und telefonisch

Perlingerin“ kitzelt die Glücks-Synapsen und ist ein

„Kein Zurück“ heißt es kurz drauf bei Wilfried Schmickler (25. September). In

August in den Zweigstellen der Sparkasse Siegen sowie in Gaststätten, Geschäften und öffentlichen

bei Benjamin Skupin (02684-858113)

musikalisches Ein-Frau-Orchester, das ihre virtuose

seinem aktuellen Programm beschreibt der Kabarettist blitzschnell, genau,

Gebäuden aus oder kann kostenlos beim Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein angefordert

oder unter www.ticket-regional.de

3½-Oktaven-Stimme begleitet, indem sie Gitarre

perfide, direkt, derb, rotzfrech und poetisch die Kämpfe, die unsere Gesellschaft

beherrschen – Reich gegen Arm, Alt gegen Jung, Stadt gegen Land. Und

stein, St.-Johann-Str. 18 in Siegen, unter Tel. 0271-333-2448 oder auf www.Lyz.de.

werden. Karten gibt es ab Montag, dem 24. August beim Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgen-

28.09.2020:

Veranstalter: Projektgruppe Jugend,

und gleichzeitig Schlagzeug spielt oder ihre poetischen

Texte mit einer geballten Ladung grooviger Wilfried

weil es keinen Weg zurück gibt, vor allem nicht in die gute alte Zeit, schaut er

Kultur & Soziales der VG Puderbach

Foto Claudia Michelsen: © Stefan Klüter, Foto Sissi Perlinger: © Steffen Jaenicke, Foto Wilfried Schmickler: © Ilona Klimek,

Info-Telefon: 02684-858113

Rhythmen untermalt.

nach vorne und berichtet davon in gewohnter Schärfe und vor allem mit viel

Schmickler

Foto Florian Schroeder: © Frank Eidel, Foto Gästeliste Geisterbahn: © Veranstalter, Foto Tino Bommelino: © Veranstater,

www.puderbach-kultur.de

Humor.

Foto Helene Bockhorst: © Sascha Moll, Foto Grobschnitt: © Stefan Schelle

10 11

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •

Foto: © Hohenloher Figurentheater

P ANZEIGE


POETRY SLAM 25. UND 26. SEPTEMBER 2020 20. UND 24. SEPTEMBER 2020 AKTIONSTAG | AUSSTELLUNG | LITERATUR

P ANZEIGE

Freitag, 25. und Samstag, 26. September 2020

im Festsaal des Hotels Germania und im kulturWERKwissen in 57537 Wissen

P ANZEIGE

Sonntag, 20. September 2020, 10:00 bis 17:00 Uhr

im Landschaftsmuseum Westerwald in 57627 Hachenburg

Erzähl- und Vortragskunst auf höchstem Niveau …

Poetry Slam

Landesmeisterschaft 2020

Die 18 besten Poet/innen des Landes stellen ihr Können unter Beweis

Nachdem bisher die rheinland-pfälzische Poetry Slam Landesmeisterschaft lediglich in den großen Städten wie Mainz, Kaiserslautern,

Koblenz, Worms und Trier stattgefunden hat, werden die kommenden Titelkämpfe erstmals im Westerwald ausgefochten. Am 25. und

26. September sind die besten 18 Poet/innen des Landes eingeladen, ihr Können unter Beweis zu stellen …

Halbfinals im Hotel Germania –

Finale im kulturWERKwissen

Bei der zweitägigen Meisterschaft werden die Halbfinals am

Freitag im Festsaal des Hotels Germania in Wissen (19:00

und 21:00 Uhr) ausgetragen. Die besten acht Poet/innen,

die das Publikum am meisten begeistern werden, treten am

nächsten Tag im Wissener kulturWERK (20:00 Uhr) zum großen

Finale an. Der/die Gewinner/in wird Rheinland-Pfalz bei

den Deutschsprachigen Meisterschaften 2020 in Düsseldorf

vertreten. 2019 gewann der wortgewandte Phriedrich Chiller

im Landauer Theater die Slam-Krone, die er in diesem Jahr im

Westerwald zu verteidigen versucht.

Was einst in den USA Ende der 80er-Jahre in dunklen Kellerbars

begann, erobert mittlerweile die großen Bühnen Deutschlands.

Der moderne Dichterwettstreit, wie man Poetry Slam

am besten ins Deutsche übersetzen kann, bringt nach und

nach seine Stars in den medialen Fokus. Torsten Sträter, Nico

Semsrott, Julia Engelmann, Marc Uwe Kling sind nur einige,

die heute auf Comedy- und Kabarettbühnen oder als Autoren

große Erfolge feiern und des Öfteren in Funk und Fernsehen zu

sehen sind.

Was aber macht Poetry Slam aus und warum ist er so erfolgreich?

In den Großstädten Deutschlands finden Wettbewerbe

mit mehreren tausend Zuschauern statt, die die Bühnenhelden

frenetisch feiern. Es ist ein Phänomen, doch die Zutaten sind

einfach. In den Wettbewerben stellen sich die Poet/innen der

Gunst der Zuschauer, denn die Besucher entscheiden per Abstimmung

über Sieg oder Niederlage. Die Regeln sind denkbar

simpel. Die vorgetragenen Texte müssen selbstverfasst sein,

Requisiten, Verkleidungen, Instrumente sind verboten und die

Länge des Vortrags darf sechs Minuten nicht überschreiten.

Was die Poet/innen vortragen, bleibt ihnen selbst überlassen,

sei es Autobiografisches, Fiktives, Gesellschaftskritisches, Lustiges

oder Nachdenkliches, Gereimtes oder Ungereimtes. Die

dadurch entstehende Vielfalt ist der Schlüssel zum Erfolg, denn

die Besucher erleben innerhalb weniger Minuten eine live performte

Achterbahnfahrt nach der anderen. Wer Poetry Slam

kennt, sollte sich das Feuerwerk an Sprachkunst nicht entgehen

lassen, wer noch nie beim Poetry Slam war, wird ihn lieben

lernen.

POETRY SLAM

Teilnahmebedingungen unter

ww-events-online!

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

„Tag des Geotops“ im Landschaftsmuseum Westerwald …

Landschaftsmuseum eröffnet

Dauerausstellungsbereich

Die Umsetzungen des neuen Dauerausstellungs-Konzeptes im Obergeschoss des Niederlasshauses zur Geschichte des Westerwaldes,

die ab 20. September 2020 zu besichtigen ist, sind nun vollendet. Auf 100 Quadratmetern können sich die Museumsbesucher über

die Landeskunde des Westerwaldes sowie die Erwerbs- und Lebensgrundlagen der hiesigen Bevölkerung informieren und sind damit

bestens für den weiteren Museumsbesuch gerüstet …

Basaltabbau, das Töpferhandwerk und Impressionen der Eisenerzgewinnung finden dort

ebenso ihren Platz wie Handel, Gewerbe und Handwerk oder Landwirtschaft und Viehzucht.

Im Ausstellungsbereich zum Westerwald als Lebensraum hat der „Westerwälder Wolf“, der

2012 bei Hartenfels versehentlich geschossen wurde und der erste Wolf seit 120 Jahren auf

dem Gebiet des Westerwaldes war, als Präparat seinen Platz gefunden.

Auch die Geschichte des Westerwaldvereins sowie „typische“ Westerwälder Besonderheiten

sind in eigenen Ausstellungseinheiten dargestellt und können entdeckt werden.

Zudem findet an diesem Tag auf

dem Museumsgelände ganztägig

ein offenes Mitmach-Programm

für Kinder und Erwachsene statt

mit Führungen durch das Museumsdorf

und Bastelaktionen,

bei denen sich jeder einen Keramik-Wolf

gestalten kann.

Fotos: © Landschaftsmuseum Westerwald

Kontakt: Landschaftsmuseum Westerwald

Info-Telefon: 02662-7456 | www.landschaftsmuseum-westerwald.de

Leere, Schönheit, eisige Luft – das ist Island, das verrückte Traumreiseland. Jeder will hin, immer mehr kommen an, aber nur wenige

kennen sich wirklich aus. Thilo Mischke bereist seit vielen Jahren die Insel im Nordmeer und erzählt in diesem Buch alles über die kuriosen

Isländer und ihr ganz besonderes Land …

Großartige Landschaften erwarten die Besucher hier,

dazu nur wenige Menschen, die alle wunderschön

und über drei Ecken irgendwie miteinander verwandt

sind. Sie baden gerne nackt in heißen Quellen

und zeichnen auf Landkarten ein, wo Feen, Zwerge

und Trolle zu Hause sind.

Thilo Mischke nimmt uns mit an schwarze Strände,

zu goldenen Wasserfällen und heißen Quellen. Außerdem

verrät er, warum Isländer Angst vor Frauen

mit schönen Haaren haben, wo man den stärksten

Kaffee bekommt und wie man sich am besten durch

Reykjavík langweilt.

die ZDFneo-Talkshow „Heiß & Fettig!“ und für Pro-

Sieben seine eigene Reportage-Reihe „Uncovered“.

Foto: © Florian Baumgarten

Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der

aktuell geltenden Corona-Hygienevorschriften und

entsprechend reduzierter Besucherzahl statt!

Termine und Tickets:

25. September: Wissen, Hotel Germania –

Tickets: VVK 12 Euro, AK 15 Euro inkl. Gebühren

Halbfinale 1 um 19:00 Uhr, 8 Euro

Vorverkauf: an allen Ticket-Regional-VVK-Stellen,

25. September: Wissen, Hotel Germania –

unter www.www.ticket-regional.de

Halbfinale 2 um 21:00 Uhr, 8 Euro

(Hotline 0651-9790777)

26. September: Wissen, kulturWERKwissen –

und www.ww-lit.de

Finale um 20:00 Uhr, 12 Euro

Veranstalter:

Thilo Mischke ist Journalist, Autor, Moderator und

Schülertickets für alle Veranstaltungen je 5 Euro

Kulturbüro der VG Westerburg

Produzent und hat für die ZEIT sowie Mit Vergnügen

Ticketpreise zzgl. evtl. anfallender Vorverkaufsgebühren

Veranstalter:

im Rahmen der

über seine große Liebe zu Island geschrieben. Der

Vorverkauf: online bei Eventim unter www.ogy.de/rlp2020 mario el toro, Westerwälder Poetry Slam-Reihe WortAnklage und Betzdorf-Kirchener Verein Kultur.Wagen e. V.

19. Westerwälder

Kulturwissenschaftler arbeitete außerdem für VICE,

mit freundlicher Unterstützung vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in Rheinland-Pfalz,

Literaturtage

GQ, Playboy, NEON, Stern und Focus. Er moderierte

Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung, Sparkasse Westerwald-Sieg, Förderverein der Ökumenischen Stadtbücherei Betzdorf und der Werbeagentur MISTRAL! marketing

Info-Telefon: 02663-291495

12 13

Plakat: © Veranstalter

P ANZEIGE

Donnerstag, 24. September 2020, Beginn: 19:30 Uhr

in der „Alten Schmiede“ im Stöffel-Park in 57647 Enspel

Kulturbüro VG Westerburg und die Westerwälder Literaturtage präsentieren …

Thilo Mischke:

„Die Isländer, die Elfen und ich“

Eine ganz persönliche Liebeserklärung an das Land unter dem Polarlicht

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •


AUSSTELLUNG | MULTIVISIONSSHOW 4. OKTOBER BIS 23. DEZEMBER 2020 3. BIS 24. OKTOBER 2020 BÖRSE | FEST | POETRY SLAM

P ANZEIGE

Bereits als Schuljungen bereisten Axel Brümmer und Peter Glöckner mit Rucksack und Fahrrad den Osten Europas – bis hin zu illegalen

Bergsteigerexpeditionen im Kaukasus oder den Weiten Sibiriens. Mit dem Fall der Berliner Mauer änderte sich für die beiden alles:

Sie brachen auf, die Welt per Fahrrad zu umrunden …

Da sich die DDR-Mark nirgendwo umtauschen ließ,

starteten sie ohne einen Pfennig und mussten unterwegs

in vielen Ländern arbeiten: als Cowboys,

Holzfäller, Anstreicher, Filmstatisten oder in Fabriken.

Während dieser fünfjährigen Reise verloren die beiden

Freunde ihre heimatlichen Wurzeln und bereisten

deshalb auch in den späteren Jahren immer wieder

weitgehend unbekannte Gebiete unserer Erde.

Nach ihrer fünfjährigen Weltumradlung sind die

Abenteurer selten länger als drei Monate pro Jahr in

Deutschland. Während sie diesen Heimaturlaub nutzen,

um Vorträge zu halten oder Bücher zu schreiben,

zieht es sie anschließend immer wieder hinaus in die

unbekannten, spannenden Gegenden unserer Erde.

In ihrem neuen Vortrag und Buch erzählen sie von bisher

unveröffentlichten Erlebnissen und Abenteuern.

Egal ob mit dem Rad im wegen Bürgerkrieg geschlossenen

Nordosten Indiens, auf einem Traditionssegler

quer über den Atlantik, im klapprigen Faltboot auf

einem bisher unbefahrenen Amazonasnebenfluss

oder beim weltweiten Klettern – Grenzerfahrungen

erleben sie überall.

Dienstag, 6. Oktober 2020, Beginn: 19:00 Uhr

in der Stadthalle „Haus Mons Tabor“ (Koblenzer Str. 2) in 56410 Montabaur

Axel Brümmer & Peter Glöckner zu Gast bei den Westerwälder Gesprächen …

20 Jahre Abenteuer – extrem

163 Länder, 200 000 km Fahrrad, 70 000 km Viermastsegler, 12 000 km Kajak

Auf den Spuren berühmter Entdecker reisten sie in Afrikas

Westen zu einheimischen Königen und Voodoozauberern,

gingen im Indischen Ozean tauchen und durchquerten

sämtliche Wüsten Australiens mit dem Fahrrad. Sie erlebten

einen Goldrausch in Amazonien und wilde Andenpisten

in eisiger Höhe. Sie lassen sich von Tempelruinen in

Kambodscha genauso faszinieren wie vom undurchdringlichen

Dschungel Borneos … Doch bei all dem verlieren sie

nie ihre humorvolle Art, wenn sie von ihren Extremsituationen

und Abenteuern berichten. Plakat: © Brümmer/Glöckner

Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der

Auflagen der aktuellen Corona-Verordnung statt!

Tickets: 10 Euro, ermäßigt 7 Euro (auch Abendkasse)

Vorverkauf: Buchhandlung „Erlesenes“ in Montabaur, Buchhandlung

Logo in Westerburg oder Reservierung

über info@ww-gespraeche.de

Veranstalter: Orgateam Westerwälder Gespräche

in Kooperation mit dem Westerwaldkreis

Weitere Infos:

www.ww-gespraeche.de

www.weltsichten.de

P ANZEIGE

Samstag, 3. und Sonntag, 4. Oktober 2020, Beginn: 11:00 Uhr

auf den Wiesen unterhalb des Feuerwehrhauses (Floriansweg) in 56593 Horhausen

Vorführungen, Massenstarts und Drachen-Nachtfliegen …

18. Westerwälder

Drachenflugfest

Profis aus ganz Deutschland kommen wieder in den Westerwald, um zum 18.

großen Drachenflugfest ihre Drachen in den Himmel steigen zu lassen und das

Publikum mit spektakulären Flugkünsten zu begeistern …

Eröffnet wird das Fest am Samstag um

11:00 Uhr durch Bürgermeister Fred Jüngerich,

dem Ersten Beigeordneten Rolf

Schmidt-Markoski sowie Ortsbürgermeister

Thomas Schmidt.

Drachenvorführungen und spezielle Massenstarts

mit Moderation durch Klaus

Nümm aus Asbach zu den verschiedenen

Drachentypen machen beide Tage ab

11:00 Uhr zum besonderen Erlebnis für

Groß und Klein, die gerne auch ihre Drachen

mitbringen dürfen.

Ein besonderes Highlight erwartet die Besucher

am Samstagabend ab Einbruch der

Dunkelheit: Dann steigen zur Nachtvorführung

beleuchtete Drachen in die Höhe.

Es gelten an beiden Tagen die aktuellen

Vorschriften des Hygienekonzeptes RLP für

Veranstaltungen im Außenbereich.

Der Eintritt ist frei! Plakat: © Veranstalter

Veranstalter: VG Altenkirchen-Flammersfeld

und OG Horhausen in Kooperation mit der Interessengemeinschaft

Drachenclub Dreamcatcher

Weitere Infos: www.horhausen.de

Sonntag, 18. Oktober 2020, 10:00 bis 17:00 Uhr

im Kaplan-Dasbach-Haus in 56593 Horhausen

Farbenpracht der Fluorite auf der …

28. Westerwälder

Mineralienbörse

Jeder Börsenbesucher

erhält einen Mineralienstein gratis!

Die „Westerwälder Ausstellung und Börse für

Mineralien, Fossilien und Schmuck“ – kurz

„Mineralienbörse“ genannt – ist mittlerweile

weit über die Grenzen der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld

bekannt und beliebt …

P ANZEIGE

P ANZEIGE

Sonntag, 4. Oktober bis Mittwoch 23. Dezember 2020

im Landschaftsmuseum Westerwald in 57627 Hachenburg

Landschaftsmuseum Westerwald zeigt Foto-Ausstellung mit Begleitbuch …

„Lebens.ART“ –

Die Bilderwelt des Valentin Altmann

Der Westerwälder Fotokünstler Valentin Altmann (1891-1967) aus Niederelbert

hat ein Erbe von 2500 Aufnahmen hinterlassen, das in dieser Breite und Vielseitigkeit

für die Region einmalig ist. Bildaufbau, originelle Arrangements und

ein Gespür für ungewöhnliche Blickwinkel zeugen von der künstlerischen Begabung

des Laienfotografen. Seine Fotos besitzen eine reizvolle Bildsprache von außergewöhnlicher

Authentizität aus der Epoche vor und nach 1920

Die Ausstellung präsentiert etwa 75 Aufnahmen des lange verkannten Fotografen, der keinen Beruf

erlernen durfte und in seinem Heimatdorf zeitlebens als „Sonderling“ galt. Altmann, der als 15-Jähriger

zu fotografieren begann, hat keine schriftlichen Angaben

hinterlassen. Nur anhand der zahlreichen „Selfies“ und Familienporträts

sowie langwierigen Recherchen gelang es dem Autor Dr.

Manfrid Ehrenwerth wichtige Stationen aus dem Lebensweg des

ungewöhnlichen Fotografen nachzuzeichnen. Den Hauptteil bilden

die etwa 400 Fotos, die der Leiter des Landschaftsmuseums

Westerwald in diesem üppig ausgestatteten Bildband vorstellt.

Die Ausstellung und alle anderen Einrichtungen des Landschaftsmuseums

sind von Dienstag bis Sonntag geöffnet von 10:00 bis

17:00 Uhr. Fotos: © Landschaftsmuseum Westerwald

Kontakt:

Landschaftsmuseum Westerwald

Info-Telefon: 02662-7456

www.landschaftsmuseum-westerwald.de

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen im letzten Jahr erobern am 24. Oktober

wieder Poetinnen und Poeten die Linzer Slam-Bühne. Bereits zum dritten Mal

zieht der Linzer Poetry Slam Menschen aller Altersklassen vor und auf die Bühne,

um Poesie, Humor, Storytelling, Lyrik und Comedy zu lauschen …

Vorgetragen werden wie immer

ausschließlich selbst geschriebene

Werke innerhalb eines Zeitlimits von

6 Minuten. Erlaubt ist alles, was gefällt.

Um zu gewinnen, zählen allein

die Kraft, Wirkung und Botschaft der

vorgetragenen Texte. Requisiten und

Verkleidungen dürfen nicht genutzt

werden. Den Sieger des Abends bestimmt

wie immer das Publikum.

Wichtiger als zu gewinnen ist den

Künstlern aber ihre besondere Kunst

sowie die Macht und Ausdruckskraft

des gesprochenen Wortes.

Selbstverständlich wird auch in diesem

Jahr das Berliner Slam-Kollektiv

Samstag, 24. Oktober 2020, Beginn: 19:00 Uhr

in der Stadthalle in 53545 Linz am Rhein

Der Kampf der Poeten geht in die nächste Runde …

Linzer Poetry Slam

„Kiezpoeten“ nicht fehlen, denn erst durch die charmante, unterhaltsame und sympathische Moderation

des „Kiezpoeten“ Jesko Habert erhält die Veranstaltung ihren besonderen Charme. Auch

werden wieder regionale und lokale Nachwuchskünstler ihr Poetry-Debüt feiern.

Unter der Schirmherrschaft von Rolf Schmidt-Markoski, dem Ersten

Beigeordneten der VG Altenkirchen-Flammersfeld, zeigen zahlreiche

Aussteller die außergewöhnliche Schönheit von „Mutter Natur“.

In diesem Jahr steht die „Farbenpracht der Fluorite“ im Fokus der

Veranstaltung. Weiterhin bieten die Aussteller eine Vielfalt von Edelsteinen

und Mineralien an sowie Mineralienfunde des Bergbaues

aus heimischen Regionen.

Und auch in diesem Jahr wird natürlich der traditionelle Mineralstein

für jeden Besucher nicht fehlen. Der Sonntagsausflug mit der

Familie in die bunte Welt der Edelsteine und Naturwunder sollte sich

also auf ganzer Linie lohnen.

Es gilt für Besucher die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung,

sobald die Räumlichkeiten betreten werden. An beiden

Tagen gelten die aktuellen Vorschriften des Hygienekonzeptes

RLP für Veranstaltungen im Innenbereich.

Eintritt: Erwachsene 2 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei!

Veranstalter: Stein-Reich e.V., Peterslahr und OG Horhausen,

unterstützt von der Tourist-Information

Einlass: 18:00 Uhr | Tickets: VVK 9 Euro, AK 12 Euro

der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld

Vorverkauf: tickets.kiezpoeten.com oder in der Tourist-Information Linz

Info-Telefon: 02681-85193 | www.vg-ak-ff.de

Veranstalter: Tourist-Information Linz | www.linz.de

14 15

P ANZEIGE

Plakat: © Veranstalter

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •

Foto: © Veranstalter


ABENTEUER | KABARETT | MUSIK 24. OKTOBER BIS 7. NOVEMBER 2020 17. JANUAR 2021 MUSIK

P ANZEIGE

Sonntag, 25. Oktober 2020, Beginn: 20:00 Uhr

im Hotel „Zur Post“ in 56588 Waldbreitbach

P ANZEIGE

Samstag, 24. Oktober 2020, 11:00 bis 15:00 Uhr

Treffpunkt: Hummelsberger Straße 12 in 53562 St. Katharinen-Hargarten

P ANZEIGE

Sonntag, 17. Januar 2021, Beginn: 19:00 Uhr

in der Stadthalle in 56235 Ransbach-Baumbach

„Wir machen Theater“ im Rittersaal …

Stephan Bauer

„Ehepaare kommen in den Himmel –

in der Hölle waren sie schon“

Auch zur 22. Saison der Reihe „Wir machen Theater“

im Rittersaal präsentiert das Hotel „Zur Post“ erneut

tolle Künstler. Nach dem Gastspiel der Westerwälder

Literaturtage am 13. September mit Bernd

Gieseking präsentiert am 25. Oktober Stephan Bauer

sein neues Kabarett-Programm „Ehepaare kommen in

den Himmel – in der Hölle waren sie schon“ …

Foto: © Frank Soens

Ein ganz besonderes Familienabenteuer …

Auf dem Indianerpfad

in die Natur

Mit einem eigenen Indianernamen kann das spannende Waldabenteuer

starten. Laut werden, symbolisch den Tomahawk schwingen, gewitzt den

Schatz des blinden Medizinmannes erringen und auf leisen Sohlen das

Gelände auskundschaften. Auf dem Indianerpfad ist alles möglich …

Die zertifizierte Waldbaden- und Naturerlebnis-Pädagogin

sowie promovierte Biologin Jonna Küchler-

Krischun nimmt Sie mit auf eine mehrstündige Reise

in die mystische Welt der Indianer. Sie vermittelt

kleinen und großen Waldabenteurern die Besonderheiten

des Waldes. Ein spannender Nachmittag voller

Überraschungen für Groß und Klein!

Mitzubringen sind feste Wanderschuhe, Regenschutz,

eine wasserfeste Sitzunterlage, Getränke

und ein kleiner Snack. Die Veranstaltung findet auch

bei Regen statt, aus Sicherheitsgründen jedoch nicht

bei Unwetter, Sturm oder Gewitter. Hunde sind

nicht gestattet!

Gebühr: Erwachsene 19 Euro, Kinder 8 Euro.

Vorverkauf: Tourist-Information Linz (02644-

2526)

und www.ticket-regional.de

Veranstalter:

Tourist-Information Linz

Foto: © pixabay.com

An Exclusive Acoustic Night With Peter Howarth, Pete Lincoln & Mick Wilson …

FRONTM3N „Up Close“-Tour

Die Sänger der Hollies, 10cc, Sweet oder Sailor vereint und unplugged auf der Bühne!

Peter Howarth, Mick Wilson und Pete Lincoln sind FRONTM3N. Bekannt wurden und sind die drei charmanten Engländer unter anderem als

Sänger der Hollies, 10cc, Sweet oder Sailor. Auf ihrer aktuellen „Up Close“-Tour präsentieren FRONTM3N unplugged und auf völlig neue Art und

Weise den von ihnen geprägten Sound einer Generation …

Ihr Konzert in Hamburg im Januar 2018 war

innerhalb von 24 Stunden restlos ausverkauft,

elf weitere Termine in ganz Deutschland

zogen innerhalb kürzester Zeit nach.

Ihre DVD „Live in Berlin“ landete auf Platz

1 bei Amazon und hielt sich acht Wochen

in den Musik-DVD-Charts, das erste Studioalbum

von FRONTM3N erschien im Herbst

2018. Der Auftritt bei der großen ZDF-Silvester-Show

„Welcome 2018“, die live vom

Brandenburger Tor in Berlin übertragen wurde,

war ein besonderes Highlight für FRONT-

M3N.

Peter Howarth, Mick Wilson und Pete Lincoln

gemeinsam auf einer Bühne – das ist Magie

und Spielfreude pur. Ein Hautnah-Konzert

mit Hits, die jeder kennt und liebt, neu und

auf besondere Art akustisch interpretiert. Jeder

Song mit seiner eigenen Geschichte aus

der musikalischen Reise der drei Musiker.

Bereits in den 90er-Jahren lernten sich die

drei Ausnahmemusiker als Mitglieder der

Band von Sir Cliff Richard kennen, bevor jeder

einzelne eine bemerkenswerte Karriere startete.

Sie arbeiteten bereits mit Künstlern wie

Lionel Ritchie, Kylie Minogue, Gary Barlow,

Cher, Ellie Goulding oder Tina Turner zusammen

und stehen nun nach 24 Jahren wieder

gemeinsam auf der Bühne.

Fans dürfen sich freuen auf Hits der Hollies

(The Air That I Breathe, He Ain’t Heavy, He’s

My Brother), von Sweet (Love Is Like Oxygen,

Ballroom Blitz) und von 10cc (I’m Not In Love,

Dreadlock Holiday), aber auch auf Titel von

Cliff Richard (Carrie, Devil Woman) und Sailor

(Girls Girls Girls, Glass Of Champagne).

Plakat: © Veranstalter

Vorverkauf: Stadthallenbüro (02623-98800)

oder online unter www.ticketstadthalle.de

sowie 06453-912470

oder online unter www.depro-konzerte.de

Veranstalter:

Depro Dienstleistungen GmbH, Gemünden

Frauen brauchen Männer und umgekehrt! Eigentlich eine Binsenweisheit.

Doch wenn die Frau den Rasen mäht und der Mann sie

mit Sonnenschirm begleitet, ist irgendwas nicht richtig. Aller Geschlechtergerechtigkeit

zum Trotz sehnt sich auch die moderne Frau

nach positiver Männlichkeit. Aber ohne primitives Macho-Getue à

la: „kannst du mit deinen kalten Füßen mal mein Bier kühlen?“, sondern

mit männlicher Klarheit, Zielstrebigkeit und Entscheidungsfreude.

Männer stehen heute dagegen morgens im Bad und denken:

„Unterhose richtigrum angezogen – Tagesziel erreicht.“

Das Dilemma: Ohne Männlichkeit und Weiblichkeit gibt es keine sexuelle

Anziehung. Und so finden sich alle damit ab, dass neben der

Siebträgermaschine mittlerweile auch der Dildo zum gut sortierten

Haushalt zählt, während sich die Männer mehr mit Pornografie beschäftigen

als mit ihrer Ehefrau. Gemäß dem Motto: Appetit holen

auswärts, verhungern zu Hause. Wie haben sich doch die Zeiten geändert.

Früher hatten wir keinen Sex vor der Ehe, heute keinen Sex

in der Ehe. Kann man die Uhr nochmal zurückdrehen? Wie kommen

wir zu mehr Zweisamkeit? Brauche ich dafür einen Helm? Vieles ist

durcheinander geraten in unseren Tagen …

Stephan Bauers neues Programm ist ein Lichtblick. Die aberwitzige

Rettung vor falschen Genderidealen, überzogenen Glücksvorstellungen

und Orientierungsverlust, den die Moderne heute mit im

Gepäck hat. Ein Mikrofon, ein Barhocker und zwei Stunden Pointen

Schlag auf Schlag. Und für das Publikum zwei Stunden Lachen ohne

Atempause. Ganz der „große Bauer“ eben.

Verbinden Sie Ihren Theaterbesuch mit den kulinarischen Angeboten

der erstklassigen Küche! Bitte denken Sie dabei an eine rechtzeitige

Tischreservierung!

Einlass: 19:00 Uhr | Tickets: 22,50 Euro,

Vorverkauf: Hotel „Zur Post“

Theater-Abonnement: 2 Euro p. P. Nachlass beim Besuch

ab 5 Veranstaltungen pro Saison nach Wahl!

Veranstalter: Hotel-Restaurant „Zur Post“

Info-Telefon: 02638-9260

Alle Termine unter: www.hotelzurpost.de

16 17

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •


TERMINE 31. AUGUST BIS 29. NOVEMBER 2020 31. AUGUST 2020 BIS 17. JANUAR 2021 TERMINE

P ANZEIGE

AUSSTELLUNG

täglich

9:00-18:00 Uhr

57520 Steinebach/Sieg

Westerwald-Museum

für Motorrad und Technik

Mehr als

100 Jahre Zeitgeschichte

Motorrad & Technik

Erleben Sie mehr als 100 Jahre Zeitgeschichte.

Nicht nur Motorräder, auch

viele andere Gegenstände, die sich

mit den Themen Mobilität und dem

Leben im Westerwald beschäftigen,

sind zu bestaunen. Lassen Sie sich in

den Bann der Oldtimer in der Motorrad-Ausstellung

ziehen: Motorräder

mit und ohne Beiwagen, Fahrräder

oder Roller – gut gepflegt und voll

funktionstüchtig!

In der Werkstatt-Ecke findet man neben

Maschinen und Werkzeug viele

alte Ersatz- und Austauschteile – alte

Pläne, Skizzen und Schilder vervollständigen

das Bild.

Erleben Sie die Atmosphäre eines

Polizeireviers auf dem Lande der

50er- und 60er-Jahre. In der Polizeiabteilung

sind von Uniformen über Büroeinrichtungen

bis hin zu Kellen und

Abzeichen viele weitere interessante

Ausstellungsstücke zu bewundern.

Die Zündapp-Abteilung und die Miele-Ecke

sind eine Fundgrube für Leute,

die sich schon immer gewundert haben,

was diese deutsche Traditionsfirma

so alles hergestellt hat.

Übrigens: Neben der Präsentation hat

man sich auch die Reparatur und die

Restauration von alten Motorrädern

sowie den Verkauf von Oldtimern

und Ersatzteilen zur Aufgabe gemacht.

Foto: © WW-Museum

Veranstalter:

Westerwald-Museum

für Motorrad und Technik

Info-Telefon: 02747-2435

www.westerwaldmuseum.de

P ANZEIGE

ASTRONOMIE

montags bis samstags

56237 Sessenbach

Sternwarte und Planetarium

Astronomie

zum Miterleben

Führungen für Kindergärten,

Schulklassen, Familien

und Gruppen

Möchten Sie die Sonne, die Milchstraße

oder einen anderen Planeten

genauer in Augenschein nehmen?

Dann sind Sie in der Sternwarte und

dem Planetarium in Sessenbach genau

richtig. Buchen Sie einen Ausflug

ins Universum!

Ein neuer Instrumentenpark mit neuester

Technik bietet einen faszinierenden

Blick zu den Himmelsobjekten.

Alle Beobachtungen werden mit

einem Spezialinstrument fotografisch

aufgezeichnet und können vom

Besucher auf einen von ihm mitgebrachen

USB-Stick kopiert werden.

Schlechtes Wetter? Kein Problem,

da Sie im digitalen Planetarium den

Sternenhimmel in einer atemberaubenden

Schönheit erleben können.

Foto: © Sternwarte Sessenbach

Veranstalter:

Sternwarte Sessenbach

Info-Telefon: 02601-3383

Mobil: 0163-5806610

www.sternwarte-sessenbach.de

P ANZEIGE

KULINARISCHES

freitags im Sommer

Beginn: 18:00 Uhr

56564 Neuwied

food hotel Neuwied

Langendorfer Straße 155

BBQ Abend

Schmackhaftes vom Grill!

Jeden Freitagabend im Sommer läuft

ab 18:00 Uhr der Grill auf Hochtouren.

Das Team des food hotel Neuwied

begrüßt Sie zum BBQ Abend.

Freuen Sie sich auf verschiedene

Salate, Brot und Baguette und hausgemachte

Butter und verschiedene

Saucen, Fisch, Gemüse und Fleisch,

verschiedene Beilagen und hausgemachte

Desserts. Foto: © food hotel Neuwied

Preis pro Person: 29,99 Euro

Kontakt: food hotel Neuwied

Reservierung und Info-Telefon:

02631-8252484

www.food-hotel.de/marktbistro

P ANZEIGE

KULINARISCHES

sonn- und feiertags

10:30-14:00 Uhr

56564 Neuwied

food hotel Neuwied

Langendorfer Straße 155

Brunch im food hotel

Jeden Sonn- und Feiertag begrüßt Sie

das Team des food hotel Neuwied in

der Zeit von 10:30 bis 14:00 Uhr zum

beliebten Brunch.

Freuen Sie sich auf ein sehr reichhaltiges

Frühstücksbuffet, verschiedene

Vorspeisen, Hauptgerichte und hausgemachte

Desserts. Ebenso inklusive

sind alle Heißgetränke sowie Saft und

Wasser vom Buffet und ein Glas Sekt.

Foto: © food hotel Neuwied

Preis pro Person:

24,99 Euro, an Feiertagen 27,99 Euro

Kontakt: food hotel Neuwied

Reservierung und Info-Telefon:

02631-8252484

www.food-hotel.de/marktbistro

RUMMEL

bis Sonntag, 06.09.2020

Täglich 14:00-21:00 Uhr

Montag Ruhetag

56564 Neuwied-Heddesdorf

Kirmesplatz

Neuwieder-Freizeit-Park

Veranstalter:

Peter Heinen – Schausteller, Neuwied

www.neuwieder-freizeit-park.de

AUSSTELLUNG

bis Sonntag, 13.09.2020

57537 Wissen

kulturWERKwissen

Peter Lindlein:

„Auf dem Westerwald“

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

AUSSTELLUNG

bis Sonntag, 11.10.2020

56564 Neuwied

StadtGalerie in der

ehem. Mennonitenkirche

„Paradiese“ –

betörend, traumhaft,

verloren, zerstört

… mehr auf Seite 5

18 19

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

P ANZEIGE

AUSSTELLUNG

bis Sonntag, 29.11.2020

57562 Herdorf/Sassenroth

Bergbaumuseum

des Kreises Altenkirchen

Schulstraße 13

Bergbaumuseum

zeigt Ausstellung mit

Steampunk-Exponaten

Die wunderbare Welt

des Balthasar von Grimm

Wenn man durch die neue Sonderausstellung

des Bergbaumuseums geht,

taucht man in eine seltsame Welt

ein. Irgendwie scheinen die Exponate

aus der Vergangenheit zu kommen,

wirken aber gleichzeitig futuristisch.

Die Verwirrung kommt nicht von ungefähr,

meint Museumsleiter Achim

Heinz: „Eigentlich zeigt ein Museum

ja Dinge, wie sie früher waren. Wir machen

hier mal das Gegenteil. Keines der

Exponate hat so jemals existiert.“

Sie entstammen der Fantasie des

Künstlers Balthasar von Grimm, der

mit richtigem Namen Rüdiger Härtel

heißt und ungezählte Stunden mit

Entwurf und Bau der Objekte verbrachte.

Steampunk ist das Spiel mit

der Technik, die Liebe zu Details, ist der

fantasievolle Entwurf von Zukunft in

der Vergangenheit.

Wer wissen möchte, wie die Dockingstation

eines iPad um 1890

ausgesehen hätte oder ein dampfbetriebenes

U-Boot, findet die Antwort

unter den über 40 Exponaten.

Die Ausstellung ist ab sofort zu den

Öffnungszeiten des Bergbaumuseums

zu sehen. Sie richtet sich nicht

nur an Technikbegeisterte, Bastler

und Science-Fiction-Fans. Auch Familien

und Kinder werden hier ihren Spaß

haben.

Am Sonntag, dem 9. August 2020

ist Balthasar von Grimm im Bergbaumuseum

anwesend. Von 14:00

bis 17:00 Uhr kann man ihm dann

beim Erschaffen der Objekte über die

Schulter schauen. Alle Besucherinnen

und Besucher können an einer Verlosung

teilnehmen. Zu gewinnen ist ein

von Rüdiger Härtel handgefertigtes

Steampunk-Unikat.

Foto: © Bergbaumuseum

Öffnungszeiten:

Täglich außer montags 10:00 bis

12:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr

Veranstalter: Bergbaumuseum des

Kreises Altenkirchen

Info-Telefon: 02744-6389

www.bergbaumuseumkreisak.de

AUSSTELLUNG

bis Mittwoch, 06.01.2021

56077 Koblenz

Kulturzentrum

Festung Ehrenbreitstein

Ravensburger

Spielewelten

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

AUSSTELLUNG

bis Sonntag, 17.01.2021

56068 Koblenz

Mittelrhein-Museum

Vom Rhein nach Italien

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

P ANZEIGE

AUSSTELLUNG

06.09.-28.10.2020

57647 Enspel

Café Kohleschuppen

im Tertiär-, Industrieund

Erlebnispark Stöffel

Splitter auf Goldfolie

Zwei Frauen aus Hachenburg – Marion

Milbradt und Barbara Hörter-Todt

– haben zur Eröffnung der

Besuchersaison bereits grafische und

fotografische Werke ausgestellt. Der

Titel lautet „Splitter auf Goldfolie“.

Da während der Coronazeit die Ausstellungszeit

unterbrochen werden

musste, ist sie jetzt noch einmal im

Café Kohleschuppen zu sehen …

Die Künstlerinnen

und der Stöffel-Park:

„Die skurrilen Bauwerke und eine

Vielzahl von mysteriösen und geheimnisvollen

Konstruktionen, welche

sich großflächig auf dem verlassenen,

ehemaligen Industriegelände im Stöffel-Park

eröffnen, üben eine starke

Faszination auf uns aus. Wir möchten

Menschen gewinnen, die sich auf den

Weg machen, die kuriose Kulisse selbst

als Schöpfung zu erleben und die Ästhetik

der vorhandenen Strukturen für

sich als Kunst zu finden.“

Vor diesem Hintergrund präsentieren

die beiden Hachenburger Künstlerinnen

im Rahmen ihrer Ausstellung

einige spannende Bilder, welche die

Atmosphäre an diesem bizarren Ort

einfangen und dem Besucher einen

neuen Zugang zu dieser kleinen, grotesken,

abgeschotteten Welt ermöglichen.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten

des Stöffel-Parks zu besuchen.

Foto: © Privat

Kontakt: Stöffel-Park

Info-Telefon: 02661-9809800

www.stoeffelpark.de

KINO

Montag, 31.08.2020

19:30 Uhr

53567 Asbach

Kino Cine 5

Die Blechtrommel

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

KINO

Mittwoch, 02.09.2020

19:45 Uhr

53567 Asbach

Kino Cine 5

Cine 5 Lady

„After Truth“

(Sekt im Kinosaal)

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

KULINARISCHES/MUSIK

Donnerstag, 03.09.2020

20:00 Uhr

35708 Haiger

Genusswerkstatt Haiger

Donnerstag

ist Dinnerstag!:

„That´s Amore“

… mehr auf Seite 4

LITERATUR

Donnerstag, 03.09.2020

19:00 Uhr

57577 Hamm-Sieg

Kulturhaus

David Wagner:

„Der vergessliche Riese“

Moderation: Michael Au

… mehr auf Seite 31

THEATER

Freitag, 04.09.2020

16:00 Uhr

56477 Rennerod

Katholisches Pfarrheim

Puppentheater

„Petterson & Findus“

… mehr auf Seite 31

P ANZEIGE

MUSIK

Freitag, 04.09.2020

Beginn: 19:00 Uhr

57518 Alsdorf

Biergarten Haus Hellertal

Hauptstraße 61

Haus Hellertaler

Biergartenkonzerte:

D. King’s Club Band

Vintage Soul-Bluesrock

Das Quintett D. King´s Club Band aus

der Region Koblenz um die amerikanische

Sängerin Diane King zelebriert

fulminant und virtuos eine exquisite

Auswahl an Blues-, Soul- und Rock-

Songs. Bekannte wie unbekanntere

Songs von Tina Turner, Aretha Franklin,

Joss Stone, Beth Hart/Joe Bonamassa

uva. werden hautnah und in

eigener Interpretation auf die Bühne

gebracht. Ein intensives Konzerterlebnis

mit Gänsehaut-Garantie! Denn

das Line-up der D. King´s Club Band

steht für hochwertiges Musizieren

und kann locker auf zusammen über

100 Jahre und 2.000 Auftritte Bühnenerfahrung

zurückgreifen. Diane

King ist die Leadvocalistin, ihre Power

und ihre fantastische Stimme muss

man einfach live erleben! Neben ihr

agiert kein Geringerer als Chris Schmitt

(The Beat! Radicals) der einer der

besten Gitarristen der regionalen Szene

ist. Foto: © D. King’s Club Band

Eintritt frei –

um Hutspende wird gebeten!

Es werden nur Sitzplätze angeboten.

Reservierung empfohlen!

Das Konzert findet nur bei

entsprechend guter Witterung statt.

Veranstalter: Haus Hellertal

Info-Telefon: 02741-27447

www.haus-hellertal.com

FEST

Fr.+Sa., 04.+05.09.2020

53557 Bad Hönningen

Innenhof von Schloss Arenfels

Weinlesefest

Schloss Arenfels

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

MUSIK-KABARETT

Freitag, 04.09.2020

20:00 Uhr

57627 Hachenburg

Stadthalle

Katie Freudenschuss:

„Einfach Compli-Katie!“

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

SHOPPING

Samstag, 05.09.2020

10:00 Uhr

56564 Neuwied

Fischer‘s Lagerhaus

Bromberger Straße 12

„Factory Design“

Seecontainer-

Ankündigung

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

… mehr auf Seite 40

KULINARISCHES/THEATER

Samstag, 05.09.2020

18:30 Uhr

56566 Neuwied-Engers

Rheinterrasse Schloss Engers

Mord à la Carte

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

MUSIK

Samstag, 05.09.2020

20:00 Uhr

57577 Seelbach bei Hamm (Sieg)

Klosterdorf Marienthal

ABBA-Review:

ABBA-Tribute

im Klosterdorf

… mehr auf Seite 7

KINO

Samstag, 05.09.2020

17:00 Uhr

57627 Hachenburg

Kino Cinexx

Double Feature:

„After Passion

& After Truth“

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •


TERMINE 6. SEPTEMBER 2020 BIS 10. NOVEMBER 2021 12. BIS 27. SEPTEMBER 2020 TERMINE

MUSIK

Sonntag, 06.09.2020

14:00 Uhr

57577 Seelbach bei Hamm (Sieg)

Klosterdorf Marienthal

Irish beats Corona:

Paddy Goes To Holyhead

– unplugged

… mehr auf Seite 6

WANDERN

Sonntag, 06.09.2020

13:30 Uhr

56477 Rennerod

Treffpunkt: Katholische Kirche

Wanderung

zu den Trödelsteinen

Strecke: 11 km.

Stöcke empfehlenswert,

Führung: Wolfgang Diehl

Veranstalter:

Westerwald-Verein ZV Rennerod

Info-Telefon: 02664-5960

www.hoher-westerwald-info.de

… mehr auf Seite 34

P ANZEIGE

BESICHTIGUNG

Sonntag, 06.09.2020

15:00 Uhr

57647 Nistertal

Birkenhof Brennerei

Faszination Brennerei:

Offene Führungen

Sie interessieren sich für echte Westerwälder

Brennkunst? Dann werfen

Sie doch einen Blick hinter die Kulissen!

Jeden 1. Sonntag im Monat bietet

die Birkenhof Brennerei ab 15:00

Uhr eine offene Führung an.

Sie erleben eine ausführliche Brennereibesichtigung

und Führung durch

die Korn- und Obstbrennerei und

erfahren die Unterschiede zwischen

beiden Brennereitypen.

Lernen Sie die unterschiedlichen

Brenngeräte und Brenntechniken

aus erster Hand kennen. Lassen Sie

sich von der aufwendigen Herstellung

unserer Edelbrände und Liköre

faszinieren. Verkosten Sie unsere

Westerwälder Spezialitäten, Liköre

und die edlen Obstbrände. Eine kleine

Überraschung des Hauses macht

Ihnen das Verkosten leichter und ist

inklusive. Nach Wunsch verbringen

Sie anschließend einen geselligen

Abschluss in der heimischen Gastronomie.

Foto: © Veranstalter

JETZT ONLINE BUCHEN

Bitte beachten Sie immer die aktuellen

Hinweise zu vorgeschriebenen

Hygienemaßnahmen:

Im Rahmen der Buchung müssen Sie

für jedes einzelne Ticket die Adressdaten

des jeweiligen Gastes angeben!*

a) Gäste müssen sich beim Betreten

der Räumlichkeiten die Hände desinfizieren.

Geeignete Desinfektionsspender

stehen im Eingangsbereich

bereit.

b) Gäste sind verpflichtet, einen

Mund-Nasen-Schutz zu tragen, der

nur unmittelbar am Platz entbehrlich

ist.

c) Ansammlungen von wartenden

Gästen sind zu vermeiden. Ein Mindestabstand

von 1,5 m zwischen den

Personen ist sowohl in möglichen

Warteschlangen als auch während

der gesamten Veranstaltung sicherzustellen.

d) Anweisungen des Personals bzgl.

der Hygienemaßnahmen ist Folge zu

leisten. Foto: © Birkenhof-Brennerei

Dauer: ca. 2 Stunden

Ge bühr: 8 Euro p. P.

Veranstalter:

Birkenhof Brennerei

Info-Telefon: 02661-982040

www.birkenhof-brennerei.de

MUSIK

Sonntag, 06.09.2020

15:00 Uhr

57629 Marienstatt

Abteikirche

Orgeltriduum:

Orgelkonzert I

mit Thomas Ospital

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

KINO

Sonntag, 06.09.2020

15:30 Uhr

53567 Asbach

Kino Cine 5

Cine 5 Double Feature:

„After Passion/

After Truth“

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

WANDERN

Mittwoch, 09.09.2020

13:30 Uhr

56477 Rennerod

Treffpunkt: Westerwaldhalle

Seniorenwanderung

„An der schwarzen

Nister“

Strecke: 5 km.

Mit Besichtigung der Stärkemühle,

anschließend Fischessen

(gebraten oder geräuchert),

Anmeldung bis zum 5.09.2020.

Veranstalter:

Westerwald-Verein ZV Rennerod

Info-Telefon: 02664-7454

(Wanderführer Aloisius Kessler)

www.hoher-westerwald-info.de

… mehr auf Seite 34

KULINARISCHES/MUSIK

Donnerstag, 10.09.2020

20:00 Uhr

35708 Haiger

Genusswerkstatt Haiger

Donnerstag

ist Dinnerstag!:

„Nacht der Diven“

… mehr auf Seite 4

LITERATUR

Donnerstag, 10.09.2020

19:00 Uhr

57577 Hamm-Sieg

Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Buchladen

und EÖB Hamm:

„Unsere liebsten

Nordsterne“

… mehr auf Seite 31

MUSIK

Freitag, 11.09.2020

19:30 Uhr

57629 Marienstatt

Abteikirche

Orgeltriduum:

Orgelkonzert II

mit Etienne Walhain

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

20 21

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

P ANZEIGE

MUSIK

Freitag, 11.09.2020

Beginn: 19:00 Uhr

57518 Alsdorf

Biergarten Haus Hellertal

Hauptstraße 61

Haus Hellertaler

Biergartenkonzerte:

JoJo Weber Band

Die größten und besten Rock- und

Popsongs der letzten 40 Jahre, auf

einer großen musikalischen Zeitreise!

Songs, die immer begeistern und

Emotionen wecken. Gespielt von Musikern,

denen man diese Leidenschaft

anmerkt.

JoJo Weber bietet keine Show, er benutzt

kein Rezept, verlässt sich nicht

auf Effekte. Er ist Sänger und Musiker

und macht das, was er kann, wie

kein zweiter. Erstklassig, ehrlich, authentisch,

leidenschaftlich und überzeugend.

Er ist einer der Künstler, an

die man sich erinnert, dessen Musik

man noch am nächsten Morgen unter

der Dusche singt. Seine Musik ist

die richtige, weil sie richtig gemacht

wird. Sie kann schnell, sie kann ruhig

sein, es wird laut und sanft, mal ist sie

bewährt, mal brandaktuell. Eins ist sie

immer: ansteckend. JoJo Weber spielt

kein Programm für das Publikum – er

macht einfach Musik, und das Publikum

macht mit. Es ist der gemeinsame

Geist der Musik. Es ist the finest

art of rock‘n‘roll! Foto: © JoJo Weber Band

Eintritt frei –

um Hutspende wird gebeten!

Es werden nur Sitzplätze angeboten.

Reservierung empfohlen!

Das Konzert findet nur bei

entsprechend guter Witterung statt.

Veranstalter: Haus Hellertal

Info-Telefon: 02741-27447

www.haus-hellertal.com

MARKT

Fr.-So., 11.-13.09.2020

53572 Unkel

Vorteil Center

Anton-Limbach-Straße 3

Hamburger Fischmarkt

On Tour“

… mehr auf Seite 26

KULINARISCHES/MUSIK

Samstag, 12.09.2020

20:00 Uhr

56477 Rennerod

Haus am Alsberg, Am Löhchen 5

Barbecue Abend

mit 2INJOY

(Soul & Popjazz)

Veranstalter:

Kulturkreis Hoher Westerwald e. V.

www.kulturkreis-rennerod.de

… mehr auf Seite 36

MUSIK

Samstag, 12.09.2020

Einlass: 18:00 Uhr

57577 Seelbach bei Hamm (Sieg)

Klosterdorf Marienthal

Open-Air-Fantreffen

der Rockparty

SHINE ON...! – Vol.2

Maximal 250 Gäste!

Veranstalter: Joachim Dettenberg

(Rockparty Shine on)

und Klostergastronomie Marienthal

Tickets/Info:

www.facebook.com/

events/208766403860607

… mehr auf Seite 20

MUSIK

Samstag, 12.09.2020

19:30 Uhr

56477 Rennerod

„Werkstatt“ in der

Musikschule KlangArt

Hauptstraße 3

Saturday Night Hit

Cocktail mit den

Hits der 90er

Achtung: Aufgrund begrenzter

Plätze sind Eintrittskarten nur im

Vorverkauf erhältlich!

Veranstalter: Musikschule KlangArt

Info- und Ticket-Telefon:

0170-6565838

www.kultur-in-der-werkstatt.de

… mehr auf Seite 36

COMEDY

Samstag, 12.09.2020

20:00 Uhr

56479 Elsoff

Lasterbachhalle

Liza Kos:

„Was glaub ich,

wer ich bin“

Veranstalter:

Kulturverein Lasterbach

www.kulturverein-lasterbach.de

… mehr auf Seite 36

WANDERN

Samstag, 12.09.2020

56477 Rennerod

Treffpunkt: Katholische Kirche

(19:30 Uhr)

Schlosshof Mengerskirchen

(20:00 Uhr)

Nachtwächterwanderung

in Mengerskirchen

„Rundgang durch die alte Stadt“

in Mengerskirchen mit

Wolfgang Gerz.

Veranstalter:

Westerwaldverein Rennerod

Anmeldungen und Informationen

02664 9919248 oder

schriftgut.woge@t-online.de

www.hoher-westerwald-info.de

… mehr auf Seite 34

MUSIK

Samstag, 12.09.2020

19:00 Uhr

56235 Ransbach-Baumbach

Open air auf dem Parkplatz

vor der Stadthalle

We Rock Queen

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

P ANZEIGE

AKTIONSTAG

Sa.+So.., 12.+13.09.2020

11:00-16:00 Uhr

56598 Rheinbrohl

RömerWelt am Caput Limitis

Arienheller 1

Historische Bögen

und Bogenschießen

Historische Bögen stehen im Erlebnismuseum

RömerWelt in Rheinbrohl

im Vordergrund. Zusätzlich zum

Museumsbesuch haben Gäste die

Gelegenheit, rekonstruierte Bögen

wie z. B. einen skythischen oder hunnischen

Reiterbogen in Augenschein

zu nehmen. Dazu werden fachspezifische

Informationen vermittelt

und die unterschiedlichen Bauarten,

Geometrien und Besonderheiten bei

Funktionsweise und Nutzung sowie

Stärken und Schwächen der Bögen

aufgezeigt. Weitere Modelle sind u. a.

ein indo-persischer Reiterbogen oder

auch ein klassischer Eibe-Langbogen

sowie ein Flachbogen aus Eschenholz.

Als Schussmaterial kommen

ausschließlich mit Vogelfedern befiederte

Holzpfeile zum Einsatz.

Besucher ab 10 Jahre haben auch die

Gelegenheit, im freien Bogenschießen

verschiedene Bögen auf dem

museumseigenen Bogenschießplatz

auszuprobieren. Gegen eine kleine

Kostenbeteiligung für das Material

kann jeder unter Anleitung seine

Konzentrationsfähigkeit und Treffsicherheit

in der angegebenen Zeit ausprobieren.

Eine Anmeldung zu dieser

Sonderaktion ist nicht notwendig.

Foto: © Veranstalter

Veranstalter: RömerWelt

Info-Telefon: 02635-921866

www.roemer-welt.de

LITERATUR

Sonntag, 13.09.2020

20:00 Uhr

56588 Waldbreitbach

Hotel „Zur Post“

Bernd Gieseking:

„Finne dich selbst“

… mehr auf Seite 31

KINO

Sonntag, 13.09.2020

19:30 Uhr

57627 Hachenburg

Kino Cinexx

Wunsch-Film:

„A Star is born“

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

MUSIK

Sonntag, 13.09.2020

14:00 Uhr

57577 Seelbach bei Hamm (Sieg)

Klosterdorf Marienthal

ERSATZTERMIN*

Irish beats Corona:

Paddy Goes To Holyhead

– unplugged

*Sollte der ursprüngliche Konzerttermin

wegen schlechter Witterung

ausgefallen sein, findet das Konzert

an diesem Sonntag statt!

… mehr auf Seite 6

MUSIK

Sonntag, 13.09.2020

15:00 Uhr

57629 Marienstatt

Abteikirche

Orgeltriduum:

Orgelkonzert III

mit Livia Mazzanti

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

KINO

Dienstag, 15.09.2020

20:00 Uhr

57627 Hachenburg

Kino Cinexx

Film gegen Rassismus:

„Persischstunden“

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

KULINARISCHES/KLEINKUNST

Donnerstag, 17.09.2020

20:00 Uhr

35708 Haiger

Genusswerkstatt Haiger

Donnerstag

ist Dinnerstag!:

„Golden Twenties“

… mehr auf Seite 4

LITERATUR

Donnerstag, 17.09.2020

19:30 Uhr

56599 Leutesdorf

Jugendherberge Kloster Leutesdorf

Romy Fölck:

„Sterbekammer“

… mehr auf Seite 31

KINO

Freitag, 18.09.2020

19:00 Uhr

57627 Hachenburg

Kino Cinexx

Wunsch-Film:

„Der Herr der Ringe –

Die Rückkehr des

Königs“

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

FEST

Fr.-So., 18.-27.09.2020

53783 Eitorf

Marktplatz

Eitorf dreht am Rad!

… mehr auf Seite 8

LITERATUR

Freitag, 18.09.2020

19:00 Uhr

57610 Altenkirchen

Theodor-Maas-Haus

Alexander Häusser:

„Noch alle Zeit“

… mehr auf Seite 31

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •


TERMINE 19. UND 20. SEPTEMBER 2020 20. BIS 27. SEPTEMBER 2020 TERMINE

P ANZEIGE

MUSIK

Samstag, 19.09.2020

Beginn: siehe unten!

57647 Alpenrod-Hirtscheid

KulturGut Hirtscheid

In den Mühlenerlen 2

Café del Mundo:

„Famous Tracks“

Café del Mundos Reise führte Jan

Pascal und Alexander Kilian nach einer

Club-Tour in die Abbey Road Studios,

London. Aus den Partituren von

Manuel DeFalla, Chick Corea, Enrique

Granados, Al Di Meola und Paco de

Lucia entstand eine Momentaufnahme,

die eine Liebeserklärung an die

musikalischen Vordenker ist und der

ganz großen Musik von Welt die eigenen

Klänge wie selbstverständlich

gegenüberstellt. „Famous Tracks“:

weltweit zitiert, allabendlich mit tosendem

Applaus gefeiert und energiegeladen

dargeboten von Jan Pascal

und Alexander Kilian. Erleben Sie zwei

außergewöhnliche Flamenco-Gitarristen

auf einer persönlichen Reise in

die Weite von „Famous Tracks“.

Bitte beachten Sie:

Bei guter Witterung findet das Konzert

um 20:00 Uhr (Einlass: 19:00

Uhr) im Hof des KulturGuts statt. Bei

schlechter Witterung werden – wegen

der Corona-Vorschriften – die

angemeldeten Gäste auf zwei Konzerte

aufgeteilt: 1. Beginn 18:00 Uhr –

2. Beginn 20:30 Uhr im Konzertsaal.

Wichtig: Kein klassischer Vorverkauf!

Tickets können ab sofort ausschließlich

über beatrix.binder@web.de

reserviert werden. Bitte unbedingt

darauf achten, dass wegen der Nachverfolgbarkeit

die Namen aller Besucher

inkl. Anschrift und Telefonnummer

angegeben werden müssen. Die

Kontaktdaten werden vertraulich

behandelt und nach vier Wochen

gelöscht. Die Reservierung erfolgt

VERBINDLICH! Bezahlt wird an der

Abendkasse! Eventuelle Fragen zur

Reservierung werden unter 0172-

2729866 beantwortet. Foto: © Veranstalter

Tickets: 25 Euro

Veranstalter: KulturGut Hirtscheid

mit freundlicher Unterstützung vom

Kultursommer Rheinland-Pfalz

und der Sparkasse Westerwald-Sieg

www.kulturgut-hirtscheid.de

SHOPPING

Samstag, 19.09.2020

10:00 Uhr

56564 Neuwied

Fischer‘s Lagerhaus

Bromberger Straße 12

„China“

Seecontainer-

Ankündigung

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

… mehr auf Seite 40

LITERATUR

Samstag, 19.09.2020

20:00 Uhr

57074 Siegen

Kulturhaus Lÿz

Claudia Michelsen:

„Sag mir, wo die

Blumen sind“

… mehr auf Seite 10/11

KINO

Samstag, 19.09.2020

18:00 Uhr

53567 Asbach

Kino Cine 5

Cine 5 MET:

Der fliegende Holländer

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

P ANZEIGE

MUSIK

Samstag, 19.09.2020

19:30 Uhr

56477 Rennerod

„Werkstatt“ in der

Musikschule KlangArt

Hauptstraße 3

SEDAA – Mongolian

meets Oriental

Die mongolisch-persische Formation

SEDAA verbindet auf außergewöhnliche

Weise die archaischen Klänge der

traditionellen mongolischen Musik

mit orientalischen Harmonien und

Rhythmen zu einem faszinierenden

Ganzen.

Die Grundlage ihrer modernen Kompositionen

bilden Naturklänge – erzeugt

mit traditionellen Instrumenten

und durch die Anwendung uralter Gesangstechniken

nomadischer Vorfahren,

bei denen ein Mensch mehrere

Töne zugleich hervorbringt. Vibrierende

Untertongesänge und der Kehlgesang

Hömii sowie die wehmütigen

Klänge der Pferdekopfgeige Morin

Khuur verschmelzen zusammen mit

pulsierenden Trommelrhythmen zu

einem mystischen Klangteppich der

Schwingungen und Stimmungen, der

den Zuhörer mitnimmt auf eine akustische

Reise entlang der Seidenstraße.

Foto: © Veranstalter

Tickets: 21 Euro

Achtung: Aufgrund begrenzter

Plätze sind Eintrittskarten nur im

Vorverkauf erhältlich!

Veranstalter: Musikschule KlangArt

Info- und Ticket-Telefon:

0170-6565838

www.kultur-in-der-werkstatt.de

MUSIK

Samstag, 19.09.2020

20:00 Uhr

57577 Seelbach bei Hamm (Sieg)

Klosterdorf Marienthal

QUEEN May Rock:

QUEEN-Tribute

im Klosterdorf

… mehr auf Seite 7

P ANZEIGE

BILDUNG

Sonntag, 20.09.2020

57647 Enspel

Café Kohleschuppen

im Tertiär-, Industrieund

Erlebnispark Stöffel

Tag des Geotops:

„Was Fossilien uns

erzählen können“

Familienexkursion

von 13:00 Uhr bis ca. 14:30 Uhr

Der „Tag des Geotops“ ist wie ein

kleiner Feiertag für den Stöffel-Park.

Denn dann geht es um das, was ihn

zur Hälfte ausmacht: seine Fossilien.

Wer oder was waren diese Ur-Westerwälder?

Wieso können wir nach

25 Millionen Jahren überhaupt etwas

von ihnen wissen? Diese und andere

Fragen werden bei einer Familienexkursion

von 13:00 Uhr bis ca. 14:30

Uhr geklärt. Gästeführer Egon Negd

nimmt die Besucher unter seine Fittiche

und öffnet ein Zeitfenster ins

Tertiär mit ihnen.

Die Fossillagerstätte des Stöffel-Parks

ist 1983 von zwei Schülern zufällig

wiederentdeckt worden. Ab 1990

führte das „Referat Erdgeschichte“

(Mainz) mithilfe von europäischen

und amerikanischen Studenten bis

vor wenigen Jahren Ausgrabungen

durch. Es wurden mehrere Tausend

Pflanzenreste und Tiere – Insekten,

Amphibien, Reptilien und Säugetiere

– geborgen. Sie lagen in den Sedimenten

eines alten Maarsees eingeschlossen

– bedeckt und bewahrt

durch eine fast 100 Meter hohe Basaltdecke.

Bitte an wettergerechte Kleidung

denken. Das Gelände weist Steigungen

auf, ist aber weitgehend barrierefrei.

Kosten: Eintritt (Familien 10 Euro;

Erwachsener 5 Euro; Kind/Azubi/

Student/Behinderter 3 Euro) zuzüglich

4 Euro pro Erwachsenen

und 3 Euro pro Kind). Eine Anmeldung

ist zu empfehlen unter info@

stoeffelpark.de oder telefonisch unter

02661-9809800.

Veranstalter: Stöffel-Park

www.stoeffelpark.de

P ANZEIGE

WANDERN

Sonntag, 20.09.2020

Beginn: 10:30 Uhr

56598 Rheinbrohl

RömerWelt am Caput Limitis

Arienheller 1

Geführte Wanderung:

Unterwegs auf dem

RömerWeltWeg

Anmeldung bis zum 13. September

ist dringend erforderlich.

Auf dem 8,4 km langen Rundweg

entdecken Sie in Begleitung eines

Wanderführers Rekonstruktionen

aber auch Überreste des Welterbes

Limes und erfahren Wissenswertes

dazu. Vorbei am Limeslehrpfad sowie

einem Nachbau eines Limesdurchlasses

und des Wachturms 1/9 finden

Sie Spuren der Römer und genießen

dabei noch schöne Ausblicke.

Der Abschluss der Wanderung findet

in der RömerWelt bei Kaffee & Kuchen

statt. Dies, sowie der Eintritt ins

Museum, sind inklusive.

Details zur Wanderung: Die Wanderung

ist für Kinder ab 14 Jahren und

Erwachsene geeignet. Dauer der

Wanderung mit Pausen und Erklärungen

beträgt ca. 4 Stunden. Treffpunkt

und Zeit: Foyer des Museums Römer-

Welt um 10.30 Uhr.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8

Personen. Der Kostenbeitrag inklusive

Wanderung, Eintritt sowie Kaffee &

Kuchen in der RömerWelt beträgt 18

Euro. Foto: © Veranstalter

Veranstalter: RömerWelt

Info-Telefon und Anmeldung:

02635-921866

www.roemer-welt.de

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

KABARETT

Sonntag, 20.09.2020

20:00 Uhr

57074 Siegen

Kulturhaus Lÿz

Sissi Perlinger:

„Die Perlingerin“

… mehr auf Seite 10/11

KINO

Sonntag, 20.09.2020

17:00 Uhr

57627 Hachenburg

Kino Cinexx

Klassik im Cinexx:

„Jonas Kaufmann –

Mein Wien“

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

WORKSHOP

Sonntag, 20.09.2020

11:00 Uhr

53562 St. Katharinen-Hargarten

Treffpunkt:

Hummelsberger Straße 12

Waldbaden-Workshop

… mehr auf Seite 9

AKTIONSTAG/AUSSTELLUNG

Sonntag, 20.09.2020

10:00-17:00 Uhr

57627 Hachenburg

Landschaftsmuseum Westerwald

Tag des Geotops

im Landschaftsmuseum

Westerwald

… mehr auf Seite 13

KABARETT

Samstag, 26.09.2020

20:00 Uhr

57074 Siegen

Kulturhaus Lÿz

Jess Jochimsen:

„Heute wegen gestern

geschlossen“

… mehr auf Seite 10/11

LITERATUR

Samstag, 26.09.2020

20:00 Uhr

56305 Puderbach

Jugend- und Kulturzentrum

„Alter Bahnhof“

Christian Wirmer

spielt: Jon Fosse –

„Morgen und Abend“

… mehr auf Seite 9

POETRY SLAM

Samstag, 26.09.2020

20:00 Uhr

57537 Wissen

kulturWERKwissen

Poetry Slam

Landesmeisterschaft

2020 – Finale

… mehr auf Seite 12

AUSSTELLUNG

Sa.-Fr., 26.09.-30.10.2020

57647 Enspel

Tertiärum im Stöffel-Park

Fotoausstellung

Westerwälder

auf Reisen

… mehr auf Seite 9

KINO

Sonntag, 27.09.2020

20:00 Uhr

53567 Asbach

Kino Cine 5

Cine 5 Event:

Mick Fleetwood

& Friends

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

RADFAHREN

Sonntag, 27.09.2020

13:30 Uhr

56477 Rennerod

Treffpunkt: Katholische Kirche

E-Bike Radtour entlang

dem Knoten-Radweg

Strecke: ca. 40 km,

Voranmeldung bis 25.09.20

unter 02664-6882.

Veranstalter:

Westerwald-Verein ZV Rennerod

22 23

P ANZEIGE

BILDUNG

Sonntag, 20.09.2020

15:00-16:00 Uhr

57647 Enspel

Café Kohleschuppen

im Tertiär-, Industrieund

Erlebnispark Stöffel

Stöffel-Gespräche

im Café Kohleschuppen

Ein Stündchen

aufschlussreiche Unterhaltung mit

Paläontologe Dr. Michael Wuttke

In angenehmer Atmosphäre bei einer

Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen

erfahren Sie von spannenden Themen

und tauschen sich mit anderen

Interessierten aus: All das bieten die

„Stöffel-Gespräche im Café Kohleschuppen“.

Der Paläontologe Dr. Michael Wuttke

wird jeweils über ein allgemein interessantes

Thema der Zeit kurz referieren,

über das man sich im Anschluss

austauschen kann. Es geht zum Beispiel

um Fragestellungen wie:

• Der Untergang Pompejis 79 n. Chr.

und die Laacher-See-Vulkaneruption

vor 12.000 Jahren – ist Vorsorge auch

in Deutschland nötig?

• Die Entstehung des Lebens auf der

Erde – wie stellt man sich das heute

vor? • Massenaussterbeereignisse

der Erdgeschichte und heutiger Klimawandel

– welche Lehren lassen

sich aus der Erdvergangenheit ziehen?

Mehr zu dem Referenten, der

eng mit dem Stöffel-Park verbunden

ist, erfahren Sie unter: https://de.

wikipedia.org/wiki/Michael_Wuttke.

Foto: © Veranstalter

Mit Genuss zuhören:

Angeboten werden im Café Kohleschuppen

warme und kalte Getränke,

Kuchen, Eis sowie ein kleinerer Imbiss

(etwa Schmalzbrote).

Interessierte bitte anmelden!

Veranstalter: Stöffel-Park

Info-Telefon: 02661-9809800

www.stoeffelpark.de

KINO

Dienstag, 22.09.2020

20:00 Uhr

53567 Asbach

Kino Cine 5

Cine 5 Event:

Mick Fleetwood

& Friends

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

KINO

Mittwoch, 23.09.2020

19:00 Uhr

57638 Neitersen

Kino Wied-Scala

Dokumentation

mit Filmgespräch:

„Die Rüden“

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

KINO

Donnerstag, 24.09.2020

19:00 Uhr

57627 Hachenburg

Kino Cinexx

Dokumentation

mit Filmgespräch:

„Die Rüden“

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

KULINARISCHES/THEATER

Donnerstag, 24.09.2020

20:00 Uhr

35708 Haiger

Genusswerkstatt Haiger

Donnerstag

ist Dinnerstag!:

„Impro Dinner“

… mehr auf Seite 4

KINO

Donnerstag, 24.09.2020

15:00 Uhr

53567 Asbach

Kino Cine 5

Cine 5 Gold:

„Master Cheng“

(inkl. Freigetränk)

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

LITERATUR

Donnerstag, 24.09.2020

19:30 Uhr

57647 Enspel

Alte Schmiede im Stöffel-Park

Thilo Mischke:

„Die Isländer,

die Elfen und ich“

… mehr auf Seite 13

KINO

Freitag, 25.09.2020

19:30 Uhr

57627 Hachenburg

Kino Cinexx

Wunsch-Film:

„Iron Man“

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

POETRY SLAM

Freitag, 25.09.2020

19:00 Uhr

57537 Wissen

GERMANIA – Hotel, Restaurant,

Biergarten und Events

Poetry Slam

Landesmeisterschaft

2020 – Halbfinale

… mehr auf Seite 12

KABARETT

Freitag, 25.09.2020

20:00 Uhr

57074 Siegen

Kulturhaus Lÿz

Wilfried Schmickler:

„Kein Zurück“

… mehr auf Seite 10/11

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •


FESTIVAL 29. SEPTEMBER BIS 23. DEZEMBER 2020 TERMINE

Info-Telefon: 02664-5960

www.hoher-westerwald-info.de

… mehr auf Seite 34

KINO

Dienstag, 29.09.2020

19:45 Uhr

53567 Asbach

Kino Cine 5

Cine 5 Anime Nights:

„Dawn of a Deep Soul“

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

LITERATUR

Dienstag, 29.09.2020

19:00 Uhr

57537 Wissen

kulturWERKwissen

Sandra Lüpkes:

„Die Schule am Meer“

… mehr auf Seite 31

LITERATUR

Mittwoch, 30.09.2020

19:30 Uhr

57627 Hachenburg

Stadtbücherei, Vogtshof

Bernd Brunner:

„Die Erfindung des

Nordens“

Moderation: Bernhard Robben

… mehr auf Seite 31

LITERATUR

Donnerstag, 01.10.2020

19:00 Uhr

56564 Neuwied

Roentgen-Museum

Bernd Brunner:

„Die Erfindung des

Nordens“

Moderation: Bernhard Robben

… mehr auf Seite 31

LIVE-PODCAST

Samstag, 03.10.2020

20:00 Uhr

57074 Siegen

Kulturhaus Lÿz

Gästeliste Geisterbahn

Tour 2020

… mehr auf Seite 10/11

P ANZEIGE

FEST

Sa.+So., 03.+04.10.2020

56593 Horhausen

Wiesen unterhalb

des Feuerwehrhauses

18. Westerwälder

Drachenflugfest

… mehr auf Seite 15

BESICHTIGUNG

Sonntag, 04.10.2020

15:00 Uhr

57647 Nistertal

Birkenhof Brennerei

Faszination Brennerei:

Offene Führungen

COMEDY

Sonntag, 04.10.2020

18:00 Uhr

56235 Ransbach-Baumbach

Stadthalle

Paul Panzer:

„Midlife Crisis“

… mehr auf Seite 40

AUSSTELLUNG

So.-Mi., 04.10.-23.12.2020

10:00-17:00 Uhr

57627 Hachenburg

Landschaftsmuseum Westerwald

„Lebens.ART“ –

Die Bilderwelt des

Valentin Altmann

… mehr auf Seite 14

MUSICAL

Montag, 05.10.2020

10:00 Uhr

56626 Andernach

Mittelrheinhalle

Die Zauberflöte –

Bravo, bravo, Papageno

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

MULTIVISIONSSHOW

Dienstag, 06.10.2020

19:00 Uhr

56410 Montabaur

Stadthalle „Haus Mons Tabor“

20 Jahre

Abenteuer – extrem

mit Axel Brümmer

und Peter Glöckner

… mehr auf Seite 14

KULINARISCHES/MUSIK

Donnerstag, 08.10.2020

20:00 Uhr

35708 Haiger

Genusswerkstatt Haiger

Donnerstag

ist Dinnerstag!:

„All White Dinner“

… mehr auf Seite 4

LESUNG

Freitag, 09.10.2020

19:00 Uhr

57518 Betzdorf

Stadthalle

Daniel Kohlhaas

und Daniel Juhr:

„13zehn“

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

SHOPPING

Samstag, 10.10.2020

10:00 Uhr

56564 Neuwied

Fischer‘s Lagerhaus

Bromberger Straße 12

„Indien“

Seecontainer-

Ankündigung

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

… mehr auf Seite 40

THEATER

Samstag, 10.10.2020

20:00 Uhr

56305 Puderbach

Jugend- und Kulturzentrum

„Alter Bahnhof“

Das Hohenloher

Figurentheater spielt:

„Jedermann“

… mehr auf Seite 11

P ANZEIGE

MUSIK

Sonntag, 11.10.2020

Beginn: 17:00 Uhr

56412 Gackenbach

Kath. Kirche St. Bartholomäus

Gackenbacher

Orgelkonzerte:

Willibald Guggenmos

Im Rahmen des Festivals

„Gegen den Strom.

Ein Festival an der Lahn“

Mit ihren beiden Orgeln gehört die

Kath. Kirche St. Bartholomäus, Gackenbach

zu den Veranstaltungsorten

namhafter Orgelkonzerte in

Rheinland-Pfalz. Organisten aus aller

Welt zieht es seit 2009 jedes Jahr zu

den Gackenbacher Orgelkonzerten.

Das Orgelkonzert am 11. Oktober mit

Willibald Guggenmos, dem Domorganisten

an der Kathedrale St. Gallen

in der Schweiz, wird aufgrund der

aktuellen Coronalage das einzige in

diesem Jahr sein. Der Verein Gackenbacher

Orgelkonzerte hofft, im Mai

2021 die Konzertreihe in gewohntem

Umfang fortsetzen zu dürfen. Selbstverständlich

findet dieses Konzert unter

Berücksichtigung der aktuell geltenden

Corona-Hygienevorschriften

statt. Da maximal 75 Personen zugelassen

sind, empfiehlt es sich, Tickets

frühzeitig im Vorverkauf zu sichern.

Willibald Guggenmos wurde 1957

in Friedberg/Bayern geboren. Seine

erste feste Anstellung als Organist

erhielt er bereits im Alter von 10 Jahren.

Seit 2004 ist er Domorganist an

der Kathedrale in St. Gallen. Neben

seinen liturgischen Verpflichtungen

ist er dort künstlerischer Leiter der

„Internationalen Domorgelkonzerte“

und Dozent für Orgelspiel an der

Musikakademie. Als Organist konzertierte

er weltweit. Vor rund 10 Jahren

gastierte er bereits bei den Gackenbacher

Orgelkonzerten. Nun freut er

sich, die im Laufe der Jahre erweiterte

Nelson-Orgel erneut zu bespielen.

Das Programm: • Charles-Marie Widor

(1844-1937): Aus der 4. Orgelsymphonie

f-moll op. 13: Toccata,

Andante cantabile, Final. • Sigfrid

Karg-Elert (1877-1933): Pastell Fis-

Dur op. 92/3. Paul de Maleingreau

(1887-1956): Le Tumulte au Prétoire

op. 20. Jean-Marie Plum (1899-1944):

Thème varié, Guy Weitz (1883-1970):

Prelude on Salve Regina, Paraphrase

on Regina Coeli. Louis Vierne (1870-

1937): Carillon de Westminster op.

54/6. Foto: © Willibald Guggenmos

Veranstalter:

Verein Gackenbacher Orgelkonzerte

Info- und Ticket-Telefon:

02602-5098 oder 06439-9090186

Ausführliche Infos:

www.orgel-gackenbach.de

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • • 25

… mehr auf Seite 20


VORTEIL-CENTER-SPECIAL 13. OKTOBER 2020 BIS 29. OKTOBER 2021 TERMINE

P ANZEIGE

LITERATUR

Dienstag, 13.10..2020

19:30 Uhr

56457 Westerburg

Buchhandlung LOGO

Lena Johannson:

„Die Malerin des

Nordlichts“

Moderation: Bernhard Robben

… mehr auf Seite 31

WANDERN

Mittwoch, 14.10.2020

13:30 Uhr

56477 Rennerod

Treffpunkt: Westerwaldhalle

Seniorenwanderung

„Auf dem Schönhals-

Weg bei Alpenrod

Strecke: 6 km,

Veranstalter:

Westerwald-Verein ZV Rennerod

Info-Telefon: 02664-5960

(Wanderführer Ingolf Neeb)

www.hoher-westerwald-info.de

… mehr auf Seite 34

P ANZEIGE

WORKSHOP

Mittwoch, 14.+21.10.2020

56598 Rheinbrohl

RömerWelt am Caput Limitis

Arienheller 1

Kreativ und sportlich

sein in den Herbstferien

KINO

Donnerstag, 15.10.2020

20:15 Uhr

53567 Asbach

Kino Cine 5

Cine 5 Event:

Pink Floyd: „Delicate

Sound of Thunder“

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

P ANZEIGE

LITERATUR

Donnerstag, 15.10.2020

19:00 Uhr

57537 Wissen

kulturWERKwissen

Birgit Lutz:

„Heute gehen wir

Wale fangen“

… mehr auf Seite 31

LITERATUR

Freitag, 16.10.2020

20:00 Uhr

57518 Alsdorf

Haus Hellertal

Bernd Giesking:

„Finne dich selbst“

… mehr auf Seite 31

WORKSHOP

Freitag, 16.10.2020

Beginn: 10:00 Uhr

56598 Rheinbrohl

RömerWelt am Caput Limitis

Arienheller 1

Bogenbaukurs

für Kinder

COMEDY

Samstag, 17.10.2020

20:00 Uhr

56235 Ransbach-Baumbach

Stadthalle

Jürgen von der Lippe:

„Voll fett“

… mehr auf Seite 27

P ANZEIGE

SHOPPING

Samstag, 17.10.2020

10:00 Uhr

56564 Neuwied

Fischer‘s Lagerhaus

Bromberger Straße 12

„Vorfreude“

Seecontainer-

Ankündigung

Ausführliche Infos unter:

www.ww-events-online.de

… mehr auf Seite 40

BÖRSE

Sonntag, 18.10.2020

10:00 Uhr

56593 Horhausen

Kaplan-Dasbach-Haus (KDH)

28. Westerwälder

Mineralienbörse

… mehr auf Seite 15

AKTIONSTAG

Sonntag, 18.10.2020

10:00-17:00 Uhr

56598 Rheinbrohl

RömerWelt am Caput Limitis

Arienheller 1

Großer Backhaustag

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

Offene Angebote

in der RömerWelt Rheinbrohl

In den Herbstferien bietet das Erlebnismuseum

RömerWelt wieder

interessante Aktionen an. Am 14.

und 21. Oktober 2020 werden offene

Mitmachangebote zu zwei verschiedenen

Themen angeboten.

Jeweils von 11:00 bis 13:30 Uhr steht

ein Kreativangebot auf dem Programm.

Besucher ab 5 Jahren können

sich dann unter Anleitung ein römisches

Rundmühlenspiel zum Mitnehmen

gestalten.

Am Nachmittag von 14:30 bis 16:30

Uhr wird es sportlich. Hier steht das

Bogenschießen im Vordergrund. Alle

ab 10 Jahren, die das ausprobieren

möchten, haben nun die Gelegenheit

und können in diese Sportart

reinschnuppern. Im Fokus steht die

Schusstechnik, das richtige Anvisieren

und die Konzentration.

Bei beiden Angeboten ist keine Anmeldung

notwendig. Die Durchführung

erfolgt nach den derzeitig gültigen

Coronavorgaben. Daher kann

es auch zu Wartezeiten kommen.

Zuzüglich zum Eintritt werden Materialkosten

berechnet. Foto: © Veranstalter

Veranstalter: RömerWelt

Info-Telefon: 02635-921866

www.roemer-welt.de

KULINARISCHES/KLEINKUNST

Donnerstag, 15.10.2020

20:00 Uhr

35708 Haiger

Genusswerkstatt Haiger

Donnerstag

ist Dinnerstag!:

„Genießerlachen“

… mehr auf Seite 4

Anmeldung zum Bogenbaukurs

bis zum 8. Oktober 2020 möglich!

In den Herbstferien nutzt das Erlebnismuseum

Römerwelt in Rheinbrohl

die Gelegenheit, noch einmal einen

Bogenbaukurs anzubieten. Dieser

richtet sich dieses Mal jedoch speziell

an Kinder. Bei Teilnehmern im

Alter von 8 bis 11 Jahren muss eine

erwachsene Begleitperson dabei sein,

damit am Ende auch ein funktionsfähiges

Ergebnis erzielt werden kann.

In dem etwa vierstündigen Kurs wird

unter Anleitung vom „Eifelpfeil“

Michael Kieweg ein Holzbogen aus

Manauholz gebaut. Dabei werden

ausschließlich traditionelle Handwerkzeuge,

also Hobel, Raspeln und

Ähnliches, verwendet. Eine Sehne

und zwei Pfeile werden gestellt und

sind in der Kursgebühr enthalten.

Im Anschluss an den Bogenbau besteht

bis 17:00 Uhr die Möglichkeit,

die Bögen unter Anleitung auf dem

museumseigenen Bogenschießplatz

auszuprobieren. Die Teilnehmerzahl

ist auf maximal 10 Kinder begrenzt.

Die Kursgebühr beträgt 99 Euro inklusive

Material und Museumseintritt.

Foto: © Veranstalter

Veranstalter: RömerWelt

Info-Telefon und Anmeldung:

02635-921866

www.roemer-welt.de

Welche Kräuter und Gewürze verwendeten

die alten Römer für ihre

Rezepturen? Wie wurde das alte

Backhandwerk gemeistert und wie

funktionieren die großen Kuppelbacköfen?

Erleben Sie beim Backhaustag am 18.

Oktober selbst, welche Abläufe beim

Brotbacken wichtig und manchmal

auch entscheidend sind. Kosten Sie

dabei einen Schluck Mulsum, den römischen

Gewürzwein, oder probieren

Sie vom frisch gebackenen Brot mit

dem römischen Brotaufstrich „Moretum“.

Das beliebte Brot kann auch für

zu Hause erworben werden.

Offene Führungen im Außengelände

der RömerWelt zum Thema „Gesundheit

und Ernährung im alten Rom“

runden das Programm ab.

Nicht nur im Backhaus, auch im

Handwerkshaus wird es wieder etwas

zu sehen geben. Auch der Steinmetz

und der Schmied zeigen ihr

Handwerk, informieren und stehen

für Fragen zur Verfügung.

Foto: © Veranstalter

Veranstalter: RömerWelt

Info-Telefon: 02635-921866

www.roemer-welt.de

LITERATUR

Sonntag, 18.10.2020

18:00 Uhr

57537 Wissen

kulturWERKwissen

Hanns-Josef Ortheil:

„Der von den Löwen

träumte“

… mehr auf Seite 31

26 27

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •


KINO

KINO

Die Kinostarts der kommenden Wochen

werden präsentiert von …

Achtung! Angaben der Erscheinungstermine,

FSK und Länge ohne Gewähr!

Verschiebungen der Kinostarts oder

Ausfälle sind kurzfristig möglich.

Stand: 20.08.2020

KOMÖDIE

Hello Again –

Ein Tag für immer

neuen Charles-Dickens-Verfilmung

mausert sich Dev Patel (bekannt aus

„Slumdog Millionär“ und „Lion“) vom

Waisenkind zum Gentleman, der seinen

Platz in der Welt sucht. GB 2020 |

FSK: n. b. | Länge: 116 Min.

DRAMA

Résistance – Widerstand

die sich aber rein vegetarisch ernährt

und außerdem große Angst vor den

fleischfressenden Bewohnern der Arche

hat. D/F 2020 | 82 min. | FSK 12

Kinostart 1. Oktober 2020

ACTION/FANTASY

Wonder Woman 1984

umwobenen Saum des Himmels, wo

angeblich die letzten überlebenden

Drachen hausen sollen … D 2020 |

FSK: n. b. | Länge: n. b.

DRAMA

Die Misswahl

resforscherin Jaswinder, wird auf

ihrer Forschungsstation von Dieben

überfallen, die auch noch streng

geheime Unterlagen mitnehmen.

Zusammen mit ihren Pfefferkörner-Freunden

Johnny, Clarissa und

Hanna will Alice der Sache auf den

Grund gehen … D 2020 | FSK: n. b. |

Länge: n. b.

Kinostart 2. September 2020

DRAMA/ROMANZE

After Truth

Die Fortsetzung des Kino-Hits „After

Passion“ nach Vorlage der Bestseller-Reihe

von Anna Todd hält wieder

eine Menge Drama, Eifersucht und

heiße Liebesszenen bereit …

In „After Truth“ muss sich Tessa von

ihrem Stress mit Hardin erholen.

Schwer enttäuscht wünscht sie sich

zurück in ihr altes Leben, ihr Leben

ohne Hardin. Doch die Erinnerungen

lassen sie nicht los. Wird Hardin sich

ändern? Kann so jemand wie Hardin

sich überhaupt ändern? USA 2020 |

FSK: n. b. | Länge: n. b.

Kinostart 10. September 2020

KOMÖDIE

Faking Bullshit

In einer „kriminalitätsfreien“ Kleinstadt

– irgendwo in Nordrhein-Westfalen

– stehen sich die Polizisten von

Revier 23 die Beine in den Bauch. Mit

der Beschaulichkeit ist es allerdings

vorbei, als die Wache aufgelöst werden

soll. Die Beamten wollen ihren

Arbeitsplatz retten und sorgen ab

sofort selbst für eine steigende Kriminalitätsrate

… Bjarne Mädel (25

KM/H) in der Rolle eines unschuldigen

Obdachlosen sowie Adrian Topol

und Sanne Schnapp als ermittlungshungrige

Polizisten in einer genauso

frechen wie charmanten Polizeikomödie,

mit viel Tempo und jeder

Menge guter Lacher. D 2020 | FSK: 12 |

Länge: 103 Min.

FANTASY

New Mutants

Eigentlich soll es ein ganz normaler

Krankenhausaufenthalt für eine

Gruppe Teenager mit auffälligen

Symptomen werden. Doch dieser

endet in einem Horrortrip, denn man

ist nicht an der Gesundheit der Jugendlichen

interessiert, sondern an

deren besonderen Kräften. Langsam

erkennen die jungen Menschen, dass

sie Mutanten sind. Ärztin Dr. Reyes

hält sie für überaus gefährlich und

will die Gruppe unter ständiger Kontrolle

behalten und ihnen beibringen,

ihre Kräfte zu bändigen. Doch dann

kommt eine weitere Mutantin hinzu

und die ohnehin schon angespannte

Situation verschärft sich noch weiter

… USA 2020 | FSK: 16 | Länge: 94 Min.

KOMÖDIE

Love Sarah – Liebe ist die

wichtigste Zutat

In diesem sympathischen britischen

Feelgood-Movie begleiten wir drei

Generationen von Frauen, die sich

der Kunst der Confiserie verschrieben

haben. Zwischen Cremetörtchen,

Himbeer-Eclairs und Schokoladenküchlein

wachsen Stück für Stück

neue Liebe und Hoffnung. Und die

kulinarischen Köstlichkeiten lassen jedem

Betrachter das Wasser im Mund

zusammenlaufen. GB 2020 | 102 min.

| FSK 0

Kinostart 17. September 2020

ACTION

King‘s Man –

The Beginning

Der junge Conrad (Harris Dickinson)

wird vom Duke of Oxford (Ralph

Fiennes) in die Welt der britischen

Spionage eingeführt. Dabei trifft er

auf zahlreiche historische Figuren wie

die ikonische Künstlerin Mata Hari

(Gemma Arterton), den britischen

General Herbert Kitchener und den

serbischen Attentäter Gavrilo Princip

sowie einen mysteriösen und gefährlichen

Russen (Rhys Ifans) … Die

Fortsetzung der erfolgreichen King‘s

Man-Reihe (The Secret Service, The

Golden Circle) bringt neben den

bekannten Schauspielern aus den

ersten Filmen wieder satte Action

und grandiose Kampfszenen auf die

große Leinwand. USA/GB 2020 | FSK:

n. b. | Länge: n. b.

Zazie lebt zusammen mit ihren zwei

besten Freunden Patrick und Anton

in einer WG. Für die große Liebe sind

die drei nicht geschaffen, davon ist

Zazie überzeugt. Doch eines Tages

flattert die Hochzeitseinladung von

Philipp, Zazies bestem Freund aus

Kindertagen ins Haus. Er heiratet

Franziska, die Zazie ebenfalls noch

von früher kennt. Zazie ist außer sich,

denn Franziska ist laut ihrer Meinung

nicht die Richtige für Philipp. Von nun

an macht es sich Zazie zur Aufgabe,

Philipp vor dem größten Fehler seines

Lebens zu bewahren und versucht

verzweifelt, die Hochzeit ihres besten

Freundes zu verhindern … D 2020 |

FSK: 6 | Länge: 92 Min.

Kinostart 24. September 2020

HISTORISCHE KOMÖDIE

David Copperfield -

Einmal Reichtum

und zurück

David Copperfield verbringt mit seiner

verwitweten Mutter Clara eine

glückliche Kindheit im viktorianischen

England. Nach deren Heirat

mit einem Industriellen hat die Harmonie

jedoch ein Ende und David

muss so manchen Schicksalsschlag

erleiden, hat aber auch oft großes

Glück. Als Schriftsteller schließlich

macht er sich auf die Suche nach Familie,

Freundschaft, Romantik und

seinem persönlichen Glück. Dabei ist

vor allem seine eigene Geschichte die

verführerischste von allen. In dieser

Matthias Schweighöfer und Jesse

Eisenberg treffen in diesem Biopic

über den Pantomimen Marcel Marceau

aufeinander. Der Film erzählt die

Geschichte von Marceau, der 1923

in Straßburg geboren wurde und als

eine der außergewöhnlichsten Künstlerpersönlichkeiten

des 20. Jahrhunderts

gilt. Gemeinsam mit seinem

Bruder Simon schloss sich der Jude

Marceau dem Widerstand an und

kämpfte später auch als Angehöriger

der französischen Armee gegen die

Nazis, bevor er in der Nachkriegszeit

seine Karriere mit der weltberühmten

Figur des tragikomischen Clowns

„Monsieur Bip“ begründete. F 2020 |

FSK: 12 | Länge: 122 Min.

DRAMA

Ooops! 2 – Land in Sicht

Nach über 147 Tagen auf dem Wasser

neigen sich die Nahrungsreserven

auf der Arche Noah allmählich ihrem

Ende entgegen. Die jungen Tierchen

Finny und Leah treiben wieder allerhand

Unfug an Bord und lösen ein

Chaos aus, das auch die letzten Reste

an Verpflegung zunichtemacht. Per

Drachensegler und Floß machen sie

sich auf, Nahrung zu besorgen und

die Arche zu retten. Auf einer einsamen

Insel angekommen, hoffen sie

auf Hilfe durch eine seltsame Tierart,

Im neuen „Wonder Woman“-Film

ist Diana Prince in den 80er-Jahren

unterwegs. In der Zeit von Kaltem

Krieg, Föhnfrisur und Nena bekommt

es die Titelheldin mit ihrer ehemaligen

Freundin und Kollegin Barbara

Minerva zu tun, die sich in die böse

Gepardenfrau Cheetah verwandeln

kann. Sie steht zudem mit dem mysteriösen

Geschäftsmann Max Lord im

Bunde. Zum Glück kehrt Dianas geliebter,

eigentlich im Ersten Weltkrieg

gestorbener Steve Trevor auf mysteriöse

Weise zurück, hat allerdings so

seine Probleme, sich in einer Welt zurechtzufinden,

die aus seiner Perspektive

60 Jahre in der Zukunft existiert

… USA 2020 | FSK: n. b. | Länge: n. b.

ANIMATION

Drachenreiter

Drachen und andere Fabelwesen sind

beinahe ausgestorben, nur an wenigen

Orten auf der Erde finden die

Kreaturen noch Zuflucht. Genauso

ein Ort ist der Dschungel, in dem sich

der junge Silberdrachen Lung verstecken

muss, weil ihn die ältere Generation

nicht für einen richtigen Drachen

hält. Als der Zufluchtsort in Gefahr

gerät, macht sich Lung gemeinsam

mit dem Koboldmädchen Schwefelfell

auf die Suche nach dem sagen-

London, 1970: Sally Alexander, geschiedene

Mutter einer kleinen Tochter,

hat es satt, ständig benachteiligt

zu werden, nur weil sie eine Frau ist

und schließt sich dem neu formierten

„Women’s Liberation Movement“

rund um die rebellische Jo Robinson

an. Während bei der gleichzeitig

stattfindenden Wahl zur Miss World

Außenseiterin Miss Grenada und ihre

Konkurrentinnen das Lächeln in die

Kameras und das Posieren in Badeanzügen

üben, nehmen die Frauen

ein erstes Ziel ins Visier: Sie wollen die

Live-Show boykottieren und ein Statement

setzen, das um die Welt geht.

Doch auch die Krönung der neuen

Miss World wird die Welt verändern …

USA 2019 | FSK: 0 | Länge: 107 Min.

FAMILIE

Die Pfefferkörner und

der Schatz der Tiefsee

In der Fortsetzung der beliebten

Kinderfilmreihe ist erneut das detektivische

Gespür der Pfefferkörner

gefragt, als sich eine Verschwörung

auftut, die das Meer durch Giftmüll

verschmutzen will.

Als die 12-jährige Alice die Nachricht

erhält, dass sie die Sommerferien bei

ihrem Freund Tarun verbringen darf,

ist sie überglücklich. Doch kaum ist

das junge Mädchen in Nordirland

angekommen, geht das Abenteuer

schon los: Taruns Mutter, die Mee-

28 29

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •


MUSEUM-SPECIAL – TEIL III 3. SEPTEMBER BIS 18. NOVEMBER 2020 LITERATUR

Geschichte informativ, spannend und aktiv erleben …

WW-Events

„Museum Special“ – Teil

3

Ein besonderes Erlebnis – gerade auch für Familien!

Wochenlang hat das Coronavirus das kulturelle Leben im Frühjahr lahmgelegt. Nach sinkenden Infektionszahlen gehörten die Museen zu

den ersten kulturellen Einrichtungen, die ab dem 11. Mai unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelungen wieder

öffnen durften. WW-Events nahm dieses positive Signal zum Anlass, Museen in der Westerwaldregion vorzustellen. Denn ein Museumsbesuch

bietet gerade jetzt – zur Coronazeit – eine gelungene Abwechslung vom doch immer noch sehr eingeschränkten Alltag …

Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen

Erinnern sich ältere Menschen an ihre Kindheit bzw.

Schulzeit zurück, so war damals mit der Ankündigung

des Museumsbesuchs meist Langeweile vorprogrammiert.

Dies hat sich über die Jahre hinweg

ganz und gar geändert. Heute sind Museen fantastische

Kultureinrichtungen, die nicht nur großen

Wert haben, sondern auch hochinteressant und

sogar spannend sein können.

Mit der Vorstellung des Bergbaumuseums des

Kreises Altenkirchen und des Deutschen Raiffeisenmuseums

Hamm (Sieg) setzt WW-Events

das „Museum Special“ in dieser Ausgabe fort.

TIPP: Das komplette WW-Events „Museum-

Special“ – in dem aktuell 14 Museen vorgestellt

werden, ist zu finden auf der WW-Events-Online-Startseite.

In den kommenden Monaten

wird diese nach und nach mit weiteren Angeboten

ergänzt – ein Blick unter WW-Events-Online

sollte sich daher immer wieder lohnen!

Deutsches Raiffeisenmuseum Hamm (Sieg)

Fotos: © Bergbaumuseum Herdorf-Sassenroth

Fotos: © Verbandsgemeinde Hamm (Sieg)

Durch die Einrichtung des Bergbaumuseums würdigt der Landkreis Altenkirchen seit

1986 die Geschichte des Siegerländer und Westerwälder Erzbergbaus und Hüttenwesens.

In der Museumsausstellung dokumentieren Exponate, Texte und Medien umfassend

alle mit dem regionalen Bergbau verbundenen Themen. Ein Mineralienkabinett

zeigt die wunderbare Welt der Siegerländer Mineralien, im „Raum für Kinder“ können die

Steine mit Stereomikroskopen betrachtet werden. Im Obergeschoss werden wechselnde

Sonderausstellungen präsentiert. Ein großes Schaubergwerk ist unter dem Museumsgelände

eingerichtet. Es führt durch Stollen und Abbau in die Arbeitswelt der Bergleute. In

den Außenanlagen befinden sich u. a. ein 15 m hoher Förderturm, ein Maschinenhaus

und Großgeräte eines Siemens-Martin-Stahlwerks. Mit dem Bergbaumuseum ist ein

Ausflugsziel nicht nur für Fachleute, sondern für die ganze Familie entstanden.

Sonderveranstaltungen nach Vereinbarung: • Unterrichtsprojekte für Schulen • Mineralienexkursionen

für Schulklassen und Jugendgruppen • Mineralienexkursionen für

Familien • Bergbaukundliche Wanderungen für Erwachsenengruppen • Kindergeburtstage

(mit Schatzsuche u. a. m.) im Museum oder als Mineraliensuche • Ganztagsprogramme

mit Exkursion für Gruppen.

Ein Besuch des Bergbaumuseums mit Schaubergwerk

ist ohne Voranmeldung möglich.

Führungen oder Sonderveranstaltungen bitte

rechtzeitig vorher anmelden. Achtung: Wegen

der Unwägbarkeiten der Corona-Pandemie

können einzelne Angebote zeitweise wegfallen

und sich die Öffnungszeiten ändern.

Öffnungszeiten: Täglich außer montags

10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr

1. Dezember bis 31. Januar geschlossen

Kontakt: Bergbaumuseum der Kreises Altenkirchen Herdorf-Sassenroth

Schulstraße 13, 57562 Herdorf-Sassenroth

Info-Telefon: 02744-6389 | www.bergbaumuseumkreisak.de

Hier wird Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818-

1888) zum Leben wiedererweckt!

„Als ich in jungen Jahren begonnen hatte Hilfsvereine

zu gründen, ahnte ich nicht, wohin das führen

würde.“ Mit diesen Worten spricht Raiffeisen die

Besucher lebensecht an und erzählt von seiner

Idee, die heute als Immaterielles Kulturerbe der

Menschheit von der UNESCO ausgezeichnet ist.

Das jüngste Exponat im neugestalteten Deutschen

Raiffeisenmuseum, „Talking Head Raiffeisen“

ist ein Medienkunstwerk, in dem Tradition und Moderne digital verschmelzen und

bringt die Besucher zum Erstaunen. Die moderne Ausstellung gewährt anhand vieler

originaler Exponaten und didaktischer Stationen einen Einblick in Leben und Werk dieses

größten Sohnes von Hamm (Sieg) und spricht ganz besonders jüngere Menschen an.

Die Raiffeisenbotschafterin Freyja Schumacher persönlich und die Heimatfreunde im

Hammer Land e. V. führen gerne Besucher durch die Ausstellung und ergänzen die Museumsinformationen

mit weiteren Fakten und Anekdoten.

Für die Besucher des Raiffeisenmuseums entsteht demnächst in nur wenigen Schritten

Entfernung das gemütliche Stammhaus der neu gegründeten Biergenossenschaft F. W.

Raiffeisen Hamm (Sieg) e. G. in derer Gaststube man künftig Braukurse erleben und in

gemütlicher Atmosphäre das neue „Raiffeisen dunkel“ genießen wird. Damit ist der Ortskern

von Hamm (Sieg) neben dem Raiffeisenmuseum, dem Heimatmuseum und dem

zukünftigen Puppenstubenmuseum um eine touristische Attraktion reicher.

Um den geltenden Abstandsregelungen gerecht zu werden, ist der Museumsbesuch

zurzeit nur mit Voranmeldung (telefonisch oder per Mail) und Zugangsbeschränkungen

möglich. Es werden auch vorerst keine Führungen angeboten.

Kontakt: Tourist-Information Raiffeisenland

Scheidter Str. 11, 57577 Hamm (Sieg), Info-Telefon: 02682-969789 o. 02682-8339

raiffeisen@hamm-sieg.de | www.hamm-sieg.de

30 31

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • ••

• • HIER

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •


WANDERN

WANDERN

P ANZEIGE

Vielfältige Streckenangebote für jeden Wandertyp …

Wunderbar Wandern

im südlichen Westerwald

Teil 2: Skulpturenweg Reckenthal und Themenweg Ton

P ANZEIGE

Geologie zum Erwandern …

Vom Teufelsberg zur

Caaner Schweiz

Auf Zeit- und Entdeckungsreise im GEOPARK Westerwald-Lahn-Taunus

Idyllische Bachtäler, waldreiche Höhen und ausgedehnte Wiesen: Die abwechslungsreiche Natur im südlichen Westerwald ist ideal, um zur

Ruhe zu kommen. Die Region ist gut an das 1.000 Kilometer lange Wanderwegesystem des Westerwaldes angebunden. Bei den vielfältigen

Streckenangeboten ist für jeden Wandertyp etwas dabei – von kurzen, recht ebenen Wanderwegen über sportliche Steigungen bis hin zu

Panorama-Wanderungen und Touren mit Erlebnis-Charakter. Nach der „Wäller Tour Eisenbachtal“ und der „Wäller Tour Augst“ in Ausgabe 5-2020

stellt WW-Events in dieser Ausgabe nun zwei weitere Touren vor: den „Skulpturenweg Reckenthal“ und den „Themenweg Ton“. Tipp der Redaktion:

Beim YouTube-Kanal des südlichen Westerwaldes gibt es zu beiden Touren je ein tolles Video. Einfach den Wandertipp im WW-Events WEB-

Kiosk aufrufen und den entsprechenden Wiedergabebutton P anklicken …

Skulpturenweg Reckenthal

Der Skulpturenweg Reckenthal mit seinen 42 unterschiedlichen Holz-Skulpturen, der auf 9,5 Kilometern über die Höhen des

Gelbachtals führt, ist eine beliebte Flanier-Meile mit Blick auf Schloss Montabaur. Nach vier Holzbildhauer-Symposien auf dem

Fischerhof in den Jahren 2009, 2010, 2011 und 2014 säumen nun insgesamt 42 Holz-Skulpturen den Wanderpfad. Die Symposien

fanden nach einer Idee und Initiative von Simone Carole Levy (Höhr-Grenzhausen) und Herbert Fischer (Reckenthal)

statt und wären ohne die großzügige Unterstützung des Kultursommers Rheinland-Pfalz, der Kreisparkasse Westerwald, Herrn

Günther Reusch aus Montabaur und Stadtrat Uwe Volkmann nicht möglich gewesen.

Aktiver Bestandteil des entstandenen Skulpturenwegs ist auch die Leistung des Bauhofs der Stadt Montabaur, der die Baumstämme

aus dem Stadtwald transportiert und die Aufstellung der Skulpturen realisiert hat. Dank gilt auch allen privaten Sponsoren,

dem Kunstforum Westerwald e. V. und der Reckenthäler Dorfgemeinschaft sowie den Künstlern deren Skulpturen den

Weg als Dauerleihgabe säumen.

Der Skulpturenweg ist mit einer stilisierten Skulptur markiert. Ausgangspunkte mit Parkmöglichkeit sind Bladernheim und

Wirzenborn. Man kann zwischen einem kleinen und einem großen Rundweg wählen (großer Rundweg ca. 9,5 km, kleiner

Rundweg ca. 6,5 km). Die Broschüre „Skulpturenweg Reckenthal“ – mit allen

wichtigen Infos und natürlich der Bescheibung aller Skulpturen – ist

kostenlos in der Tourist-Information Montabaur erhältlich oder kann unter

www.suedlicher-westerwald.de heruntergeladen werden.

Waldkapelle „Bilches Eich“

Themenwanderweg Ton

Der südliche Westerwald ist im wahrsten Sinne des Wortes ein

„steinreiches“ Land. Neben dem großen Basaltvorkommen gibt

es hier noch mächtige Tonlagerstätten. In Fachkreisen ist der

„Goldhäuser Weiße“ zu einem Markenbegriff geworden, der

weltweit geschätzt wird.

Auf zwei Rundwanderwegen – einer roten und einer blauen

Route – mit jeweils 12 Kilometern Länge erläutern zahlreiche

Informations- und Thementafeln Wissenswertes rund um die

Thematik Ton, zum Beispiel: Tonminerale und Tone, Historie des

Tons im Westerwald, Glockenschacht, Schächte und Strecken,

Tonprodukte sowie Rekultivierung und Biotope.

Die Themenwege führen an insgesamt acht unterschiedlichen

Tongruben entlang, die einen informativen Einblick in die Erdgeschichte dieser Region und die verschiedenen Abbaumethoden erlauben.

In den Tongruben bei Boden, Niederahr, Moschheim und Ruppach-Goldhausen findet man die Grundstoffe für die berühmte

Westerwälder Salzglasurkeramik und unzählige weitere Produkte, die aus Ton hergestellt werden. Ergänzend dazu wird die Geschichte

einzelner Mühlen am Wegesrand dargestellt. Pro Rundwanderweg sollten ca. dreieinhalb Stunden Wanderzeit eingeplant

werden – mit Lesen, Staunen und Entdecken noch ein wenig mehr.

Die Broschüre „Themenweg Ton“ – mit allen wichtigen Infos – ist kostenlos in der Tourist-Information Montabaur erhältlich oder

kann unter www.suedlicher-westerwald.de heruntergeladen werden.

Fotos: © VG Montabaur und Dominik Ketz

Weitere Informationen unter: Tourist-Information Verbandsgemeinde Montabaur, Großer Markt 12, 56410 Montabaur,

Tel.: 02602-9502780, Fax: 02602-9502785, tourismus@montabaur.de, www.suedlicher-westerwald.de

32 33

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

Mit seinen zahlreichen Wanderwegen, seinen gut trassierten Radwegen,

einem großen Nordic-Walking-Park und Ausflugszielen wie dem Keramikmuseum

Westerwald in Höhr-Grenzhausen oder dem Skulpturen- und

Miniaturen-Museum in Ransbach-Baumbach bietet das Kannenbäckerland Aktivitäten

für Jung und Alt. Ein besonderes Wandererlebnis verspricht die GeoRoute

„Vom Teufelsberg zur Caaner Schweiz“ …

Jede Landschaft hat eine spannende Entwicklungsgeschichte

zu erzählen, jede Region hat sich auf Grundlage

dieser natürlichen und kulturellen Gegebenheiten

entwickelt und ist einzigartig. Die Region des GEOPARK

Westerwald-Lahn-Taunus wurde vor allen Dingen durch

die jahrhundertelange Bergbaugeschichte und Nebenerwerbslandwirtschaft

geprägt. Zudem spiegelt die

wirtschaftliche Entwicklung die Beschaffenheit unserer

Böden, die Geologie der Region und somit auch die Lebensweise

der Menschen dieses Landes wider.

So verläuft auch die GeoRoute „Vom Teufelsberg zur Caaner

Schweiz“ nicht nur durch eine reizvolle Landschaft

mit tief eingeschnittenen Tälern und einem Hochplateau

mit weiten Fernsichten, sondern hält auch zahlreiche

geologische Besonderheiten bereit. Diese werden durch

Informationstafeln des Nationalen GEOPARKS Westerwald-Lahn-Taunus

erläutert.

Im Nordwesten der GeoRoute befindet sich die Caaner

Schweiz mit ihren schroffen Felsklippen, die sich aus dem

Sayntal erheben. Schmale, felsige Pfade bieten hier ein

anspruchsvolles Wandererlebnis, bevor die GeoRoute im

Nordosten zu ihrer höchsten Erhebung, dem erodierten

Pfahlberg-Vulkan mit 346 Metern ü.NN, führt. In Caan

selbst erinnert heute nur noch wenig an den Bergbau.

In der Grube Rainstück direkt am Ortsrand wurde Ton im

Tief- und Tagebau abgebaut.

Am nördlichen Ortsrand von Nauort befindet sich ein Panoramapunkt

mit einem weiten Ausblick in den Westerwald.

Eine Infotafel erklärt die geologischen Prozesse, die die heutige Landschaft formten. Die Gemeinde

Nauort wurde im 20. Jahrhundert von der Bimsindustrie geprägt.

Nach Süden hin führt die GeoRoute in das tief in das Schiefergebirge eingeschnittene Brexbachtal. Zahlreiche

markante Felsformationen geben dem Tal seinen wilden Charakter und bieten Einblicke in die

Geologie des Westerwaldes.

Fotos: © www.mantomedia.de

Ausführliche Infos zur GeoRoute

„Vom Teufelsberg zur Caaner Schweiz“

sowie eine gesamte Übersicht der

Wanderwege im Kannenbäckerland

findet man im Wanderwegweiser

über nachfolgenden Link:

www.kannenbaeckerland.de/

aktiv/wandern.html

Info-Telefon:

02623-86500 (Ti Ransbach-Baumbach)

02624-19433 (Ti Höhr-Grenzhausen)

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •


WANDERN

WANDERN

P ANZEIGE

Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald …

Wäller Tour „Iserbachschleife“

Herrliche Panoramaaussichten, liebliche Bachtäler, weitläufige Wiesenlandschaften, lichtdurchflutete Buchenwälder und historische Bauwerke

sind die Highlights der Wäller Tour „Iserbachschleife“. Die 20,8 km lange Strecke ist recht anspruchsvoll, aber eine Abkürzung ermöglicht die

Aufteilung der Iserbachschleife in zwei moderate Teiletappen. Gemütliche Ruhebänke und eine wanderfreundliche Gastronomie laden zur

Rast und zum Verweilen ein. Die Iserbachschleife ist vom Deutschen Wanderinstitut als Premiumweg zertifiziert …

Startpunkt der Wäller Tour „Iserbachschleife“ ist in Anhausen, Parkplatz „Auf dem Löh“.

Von dort geht es gegen den Uhrzeigersinn vorbei an Meinborn mit einer tollen Weitsicht

ins Steinebachtal. Auf einem verwunschenen Pfad entlang des plätschernden Baches führt

der Weg zur Kirchenruine Hausenborn (Foto) und hinab ins Saynbachtal nach Isenburg. Anschließend

geht es schon wieder recht steil hinauf. Ein Abstecher zur Burgruine Isenburg und

auch der Besuch der Pfarrkirche St. Katharina lohnen sich.

Über den „Wasserweg“ mit zwei herrlichen Sitzplätzen mit Blick auf Isenburg gelangen die

Wanderer ins Iserbachtal und überqueren den Iserbach, den Namensgeber des Wanderweges.

Eine Pause in der Thalhauser Mühle ist sehr zu empfehlen. Es folgen große und kleine

Fischteiche, es fließt und gluckert und man spürt den Wasserreichtum dieses wundervollen

Fleckchens Erde. Schließlich sind wir am Veltens Weiher angelangt und genießen eine Rast

an der Sitzgruppe. Von dort führt der Weg nach Rüscheid. An der Bürgermeister-Wink-Hütte

bietet sich ein wundervoller Ausblick ins gegenüberliegende Jahrsbachtal. Am Himmelsteich

vorbei geht es über saftige Wiesen zu einer kleinen Aussichtskanzel. Hier haben die

Wanderer bei guter Sicht nahezu ein Rundumblick, der im Osten bis zum 70 km entfernten

Großen Feldberg im Taunus reicht. Durch einen geheimnisvollen Wald führt der Weg zurück

nach Anhausen. Letzter Höhepunkt ist die

historisch eindrucksvolle Anhauser Kirche aus dem 13. Jahrhundert.

Wem die komplette Strecke zu lang ist – der Weg ist in einigen Passagen recht anspruchsvoll – kann zwischen der Thalhauser

Mühle und Anhausen eine 3,2 km lange Abkürzung wählen (gelb markiert), die eine Aufteilung der „Iserbachschleife“ in zwei

Teiletappen ermöglicht. Die Nordschleife führt über Rüscheid zur Thalhauser Mühle und von dort über die Abkürzung zurück

nach Anhausen. Sie hat eine Länge von 15 km. Die Südschleife führt über Isenburg zur Thalhauser Mühle und

von dort wieder zurück nach Anhausen. Sie ist 12 km lang. Selbstverständlich können alle Strecken in beide

Richtungen gewandert werden.

Infos/Kontakt:

Touristik-Verband Wiedtal e. V., Neuwieder Str. 61, 56588 Waldbreitbach | Info-Telefon: 02638-4017

GPS-Track zum Download und kostenfreie Wanderbroschüre bestellen unter www.wiedtal.de

Fotos: © Andreas Pacek und Touristik-Verband Wiedtal e.V.

Fotos: © Kannenbäckerland-Touristik-Service

Auf den Spuren der Römer und Ritter …

Wandern auf dem

Limespfad Hillscheid

P ANZEIGE

Vielfältige Sehenswürdigkeiten

auf dem rund 5 Kilometer langen Rundweg

Auf eine Wanderung der besonderen Art unter dem Motto „Auf den Spuren der

Ritter und Römer“ kann man sich in Hillscheid begeben: Dort lädt der Limespfad

zu einem informativen und 5 Kilometer langen Rundweg ein, der vom Limesturm

zum historischen Römerkastell führt, die beide früher das Kannenbäckerland in

einen römischen und einen germanischen Teil trennten …

Start- und Endpunkt des Rundweges ist am rekonstruierten

Limesturm in Hillscheid. Anlässlich

der 1000-Jahr-Feier von Hillscheid im Jahr

1994 wurde der römische Wachturm nach neuesten

archäologischen Erkenntnissen wieder

aufgebaut. Das Turminnere ist museal gestaltet

und beherbergt die Dauerausstellung „Von

Rom zum Rhein“. In unmittelbarer Nähe des

Limesturmes befindet sich ein Römischer Nutzgarten

(Hortus Rusticus). Hier soll veranschaulicht

werden, wie viele der heute in Mitteleuropa

heimischen Nutzpflanzen von den Römern

bei uns eingeführt wurden. Auch ein römisches

Bienenhaus (Melarium) und eine Sonnenuhr

sind zu sehen.

34 35

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

Der Weg, der etwa 2 km auf der ehemaligen römischen

Grenze verläuft, kommt an vielfältigen

Sehenswürdigkeiten im Limesdorf Hillscheid

vorbei. So passiert man etwa bei der Hälfte das

Römerkastell. Dort sind die Außenmauern eines

ehemaligen Kastells rekonstruiert und mittels

einer Hinweistafel wird die frühere Bedeutung

beschrieben. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten

gehören das Bärenrondell, das Eingangstor zum

eigentlichen Limespfad, das Heimatmuseum, die

drei Denkmäler „Tongräber“, „Wächter“ und „Worbelsfrau“

und das Industriedenkmal „Rundofen“.

Die Historiensäule – aufgebaut mit Mahlsteinen

auf zwei Ebenen – besitzt 12 Tafeln, die die Hillscheider

Geschichte zeigen.

Der kostenfreie Wander-Flyer, der in anschaulischer

Art und Weise den Limespfad beschreibt,

ist erhältlich beim Kannenbäckerland-Touristik-Service

in Höhr-Grenzhausen, in den Rathäusern

Höhr-Grenzhausen, Hillscheid und Ransbach-Baumbach

sowie selbstverständlich auch

im Limesturm in Hillscheid. Zusätzlich steht der

Flyer auch unter www.kannenbaeckerland.de zum

Download bereit.

Kontakt und weitere Infos:

Kannenbäckerland-Touristik-Service

Höhr-Grenzhausen, Lindenstraße 13

(im Keramikmuseum), 56203 Höhr-Grenzhausen

Telefon: 02624 19433 | www.kannenbaeckerland.de

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •


WANDERN

WANDERN

P ANZEIGE

Naturregion Sieg lockt mit Bergbau, Bier und Baumriesen …

Wandern auf dem Erzquellweg

Der etwa 12 km lange Rundweg (inkl. Zuweg) führt durch die Schatzkammer des Giebelwaldes. Erzvorkommen, wertvolles Quellwasser und

eine ausgeklügelte Holzwirtschaft sind typisch für die lokale Kulturgeschichte. Infotafeln am Weg erzählen davon. Bereits seit 1885 wird aus

dem Quellwasser Bier gebraut! Reste der eisenzeitlichen La-Tène-Öfen und uralte Hohlwege zeugen von der jahrtausendealten Besiedlung

und Nutzung von Bodenschätzen, Quellen und Wald …

Direkt gegenüber der traditionsreichen Erzquell-Brauerei (Kölner Str. 1, 57555 Mudersbach) liegt der Wanderparkplatz. Los

geht es mit einem Anstieg auf dem gelb markierten Zuweg durch den Ortsteil Niederschelderhütte. Auf dem parallel zum

Sieghang verlaufenden Waldweg erreicht man am ehemaligen Rabenstollen die erste Gelegenheit zur Verschnaufpause

mit erfrischendem Quellwasser aus den Tiefen des Giebelbergs. Der bequeme Forstweg schlängelt sich weiter durch hohen

Laubwald und öffnet sich unter einer imposanten Felswand zu einer Art Gebetsraum im Grünen – der Mariengrotte.

Nach mehreren Wegbiegungen führt

die Tour durch ein nach alter Tradition

bewirtschaftetes Haubergsgebiet. Alte

Hohlwege erinnern hier an eine Zeit, in

welcher Fuhrwerke von Köhlern, Forstund

Bergleuten die Wege formten. Im

Oehlsbachtal wechselt die Landschaft:

Einsame Pferdeweiden geben den Blick

frei für malerische Aussichten. Zurück im

Wald beeindrucken auf dem Bergrücken

einzelne Baumriesen – noch heute markieren

Sie die Grenzen der Haubergsflächen. Nach einem bequemen Abschnitt über die Flanke des Flurstücks „Im Erzberg“

bietet der Picknickpatz vor dem Erzquellstollen eine gute Rastmöglichkeit mit erfrischendem „Brauwasser“.

Im weiteren Wegverlauf über die Höhen des Giebelwalds geben Infotafeln Auskünfte über Spuren der La-Tène-zeitlichen

Eisengewinnung. Oberhalb des Schindebachs sind Relikte des mittelalterlichen Bergbaus zu erkennen – am Wegesrand

lassen sich im moosigen Fichtenwald trichterförmige „Pingen“ erkunden. Diese aneinandergereihten Vertiefungen im Gelände

sind Zeugnisse ehemaliger Gruben des Erzabbaus. Durchs Schindebachtal führt die Tour dann bergab wieder zurück

zum Ausgangspunkt. Länge: 12 km / Höhenmeter: 287 / Dauer: 4 Stunden.

Fotos: © Naturregion Sieg

Infos/Kontakt: Naturregion Sieg, Schönecker Weg 3, 51570 Windeck | Info-Telefon: 02292-19433

Weitere Infos und Wandertipps in der Naturregion Sieg unter: www.naturregion-sieg.de

P ANZEIGE

Ein erlebnisreicher Weg

mit vielen Bad Marienberger Sehenswürdigkeiten …

Kleiner Wäller

„Wolfsteine“

Eine besonders bei Familien beliebte rund 7 km lange Rundwanderung

Für die Menschen, die gerne schlendern und weniger lange Touren bewältigen,

hält der Westerwald tolle Spazierwege und Spazierwanderwege bereit. Einer

davon ist der Rundwanderweg Kleiner Wäller „Wolfsteine“. Aufgrund der zahlreichen

Sehenswürdigkeiten und den Angeboten des Wildparks ist er besonders

für Familien mit Kindern geeignet …

Fotos: © Dominik Ketz

Wildpark Bad Marienberg

Die abwechslungsreiche Wanderung beginnt auf dem Parkplatz

am Wildpark Bad Marienberg. Von hier aus geht es

vorbei am Kletterwald durch den Wald in Richtung „Kleiner

Wolfstein“ und Waldkirche. Weiter geht es zum „Großen

Wolfstein“, der sagenumwobenen Basaltformation auf der

Marienberger Höhe. Hier darf geklettert werden!

Der Weg führt weiter über die Marienberger Höhe, wo bei

der Wacholderheide eine Rast eingelegt werden kann. Nun

geht es leicht bergab weiter in die Stadtmitte. Hier gibt es

viel zu entdecken: Im Apothekergarten kann man Kräuter

und Heilpflanzen finden. Ein Rundgang auf dem Barfußweg

tut den Wanderfüßen gut und ist ein intensives Erlebnis für

alle Sinne.

Weiter geht es durch die Bismarckstraße, wo es zahlreiche

Einkehrmöglichkeiten gibt, in Richtung Basaltpark. Im Basaltpark

beeindrucken die steil abfallende Bruchwand und

der Basaltsee. Infotafeln informieren über den Basaltabbau

in früheren Zeiten. Das letzte Stück des Weges führt steil Barfußweg

bergauf. Bevor man wieder den Wildpark erreicht, kann man

den Hedwigsturm erklimmen und den Ausblick über den Westerwald genießen.

36 37

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

Großer Wolfstein

Die Sage der Wolfsteine

Der große und der kleine Wolfstein sind zwei

Basaltformationen mitten im Wald des Wildparks

auf der Marienberger Höhe. Entstanden

sind sie vor ca. 25 Millionen Jahren durch

einen Vulkanausbruch. Eine Sage erzählt, der

Teufel wollte hier mit Steinen eine Treppe in

den Himmel bauen, doch sie purzelten auseinander.

Heute sind die Wolfsteine als Naturdenkmal

ausgewiesen und ein beliebtes

Ausflugsziel.

Kontakt und weitere Infos:

Tourist-Information Bad Marienberg

Wilhelmstr. 10, 56470 Bad Marienberg

Info-Telefon: 02661-7031

www.badmarienberg.de

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •


HOCHPROZENTIGES

P ANZEIGE

P ANZEIGE

Achtung: Diese Geschmacksexplosion macht süchtig …

KULINARISCHES

Wäller BBQ

Der erste BBQ-Lieferdienst im Westerwald!

Ob Pulled Pork, Rinderbrust oder Spareribs: Im Westerwald macht ein Lieferservice mit einer einzigartigen Spezialität von sich reden, einem

Essen, das süchtig macht. Schon beim Kauen zergeht ein wahres Geschmackserlebnis auf der Zunge. Und dann macht es „Peng!“ Im Abgang

verschmilzt die Kombination an Aromen zu einer nie dagewesenen Einheit. Das ist mehr als ein Genuss, das ist ein Kick ...

Bis zu 20 Stunden über heißem Rauch

von Kirschbaumholz im Smoker zubereitet …

„Das ist sooo lecker, das musst du unbedingt verkaufen“,

rieten schon vor rund fünf Jahren die Freunde Oliver Thiels

nach einem Testessen. Damals begann für den gebürtigen

Wahlroder alles ganz harmlos mit seiner Leidenschaft

für original amerikanisches Barbecue. Dabei werden die

unterschiedlichsten Fleischsorten keineswegs auf offener

Flamme geröstet, sondern über heißem Rauch von

Kirschbaumholz bis zu 20 Stunden im Smoker zubereitet.

Das Kirscharoma durchzieht dabei schonend jede Faser.

Glasiert mit goldschmelzendem Honig und einer geheimnisumwobenen

Barbecue-Sauce verbleibt das Fleisch bis

zum perfekten Garpunkt im Smoker.

Das Resultat ist verführerisch: bissfest, zart, saftig, mundig

– genau richtig: nicht zu kross und nicht zu soft. Knochen

von Haxe oder Rippchen lassen sich widerstandslos lösen.

Als Beilage wird ganz authentisch gereicht der typisch

amerikanische Krautsalat Coleslaw, ein gewürzter Maiskolben

und Fladenbrot mit der von Kennern begehrten

Chipotle-Butter.

Oliver Thiel befolgte den Rat und bot erfolgreich Catering

an für Firmen, Privatfeiern und kommunale Veranstaltungen.

Dann kam Corona, und was eigentlich zur Krise wird,

birgt mancherlei Stoff für fantastische Ideen. So begann

Oliver Thiel damit, seine Barbecue-Spezialitäten für ein weit gefächertes Publikum

direkt nach Hause zu liefern oder zur Selbstabholung anzubieten. Das

bekannten Lieferdiensten wird die Mahlzeit fix und fertig für den Backofen geliefert. Wer also

Gäste erwartet, sollte darauf achten, dass die Barbeque-Spezialitäten noch eine halbe Stunde

im Ofen bei Ober- und Unterhitze erwärmt werden müssen. Das Ergebnis gelingt garantiert

immer und schmeckt wie frisch aus dem Smoker. Die Lieferung muss übrigens nicht direkt verzehrt

werden, im Kühlschrank bleibt das Barbecue mindestens drei Tage frisch.

Ganz aktuell: Wäller BBQ bietet jetzt auch zu bestimmten Zeiten vollständig vegane Gerichte

an. Neu im Angebot ist auch das hausgebraute Wäller Pils: Fruchtig, süffig und hopfig – die

ideale Ergänzung zu den leckeren Wäller BBQ-Spezialitäten!

Kontakt: Wäller BBQ,

WW-Events verlost

fünf 15-Euro-Wäller BBQ-Gutscheine!

Einfach eine Postkarte oder E-Mail

mit dem Kennwort „Wäller BBQ“

an die Redaktion der WW-Events

schicken und gewinnen! Viel Glück!

Einsendeschluss ist der 12. Oktober 2020.

Teilnahmebedingungen unter www.ww-events-online.de.

Lieferdienst & Catering | Inh.: Oliver Thiel

Kölner Straße 7, 57614 Wahlrod

Tel.: 015785076265

www.wällerbbq.de

Abholung freitags:

14:00 Uhr - 19:00 Uhr

Lieferung freitags:

16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Fotos: © Adobe Stock

• • • Infos rund um die Westerwälder Veranstaltungswelt – täglich aktuell unter www.ww-events-online.de • • •• • • HIER

Konzept schlug ein wie eine Bombe. Schnell war er Ortsgespräch Nummer

1 im heimatlichen Dorf, dann in der Verbandsgemeinde Hachenburg und

schließlich – innerhalb kürzester Zeit – sogar kreisübergreifend. Ab zwei Portionen

liefert WällerBBQ auch problemlos nach Altenkirchen oder Westerburg.

Selbst aus dem Sauerland, wo natürlich nicht mehr hingeliefert werden kann,

kommen zahlreiche Fans des amerikanischen Highlights immer wieder nach

Wahlrod, um sich diese Köstlichkeit abzuholen.

Liefern lassen oder abholen

und zu Hause im Backofen erhitzen …

Geliefert wird ausschließlich immer freitags mit wechselnden Gerichten, die

allesamt für Allergiker unbedenklich sind. Die jeweiligen Angebote werden

stets ab Samstag der Vorwoche ausgeschrieben unter www.wällerbbq.de

und auf Facebook unter waellerbbq. Deadline für die Bestellungen für Freitag

ist immer der vorangehende Mittwoch bis 21:00 Uhr. Anders als bei bislang

38 39

Gleich

mitbestellen:

spielt die Musik: Videolinks unter www.ww-events-online.de und webkiosk.ww-events-online.de • • •

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine