Borgfelder Rundblick Frühjahr 2022

Druckerpresse

Regionalmagazin für Bremen-Borgfeld und umzu

Informationen · Veranstaltungen · Historisches

Frühjahr 2022

„Sie können nicht hören...“

...spielen erfolgreich Fußball und Tennis, sind im Kader der

Nationalmannschaft, spielen in der Champions League...

„Vorfreude auf den Frühling“

Bilderausstellung im Café Kaffeeklatsch

Borgfelder Blätter und Borgfeld-Bücher



Liebe Leserinnen und Leser,

…eigentlich – eigentlich freuen wir uns ja über das

schöne Wetter der letzten Tage, das bei uns Frühlingsgefühle

weckt und nach draußen in die Natur

lockt. Inzwischen ist auch die Borgfelder Seenplatte

wieder versickert und hat einem kräftigen Grün Platz

gemacht.

Leider kommen aber immer wieder unsere Sorgen in

den Vordergrund unserer Gedanken:

die Corona-Pandemie kommt nicht zum Stillstand –

trotz Impfungen und Maskenpflicht; noch stärkere

Ängste bereitet uns der brutale Krieg in der Ukraine.

Was können wir da noch ausrichten? Beim Virus

heißt es weiterhin, die Vorsichtsmaßnahmen ernst

zu nehmen; für die Ukraine können Sie Geld oder Sachen

spenden – die Konten werden laufend in den

Medien genannt. Sie können aber vielleicht auch ein

nicht mehr benutztes Zimmer ausräumen und den

geflüchteten Ukrainern einen Platz anbieten. Beachten

Sie bitte hier die aktuellen Informationen auf dieser

Internetseite:

https://www.bremen.de/leben-in-bremen/ukrainehilfe.

Die Älteren unter Ihnen erinnern sich noch an die

chaotischen Verhältnisse nach dem Krieg, die zerstörten

Städte, den frostigen Winter 1945/46. Wer hätte

wohl den aktuellen Krieg gegen die Ukraine und die

Flüchtlingsströme voraus gesehen, die nun zunächst

in Polen landen und auch dort herzlich aufgenommen

werden. Meine polnischen Freunde berichten von

Tausenden, die z. B. in Bahnhöfen der Hauptstadt

Warschau aus den Zügen kommen und sofort Hilfe

benötigen; meist Kinder und Frauen. Männer ab 18

Jahren ist das Verlassen der Ukraine nicht möglich,

sie werden für die Verteidigung des Landes gebraucht.

Und nun zu diesem Magazin – bereits lange in diesem

großzügigen Format geplant, aber aufgrund der unsicheren

Situation in der Corona-Pandemie nicht realisiert,

wagt die Redaktion nun diesen aufwändigen

Schritt und freut sich, wenn Sie als Leserin und Leser

Gefallen daran finden und unsere Geschäftspartner

hier erfolgreich Werbung betreiben können.

Wir danken für Ihr Interesse und veröffentlichen

auch gerne Ihre Ankündigungen und Berichte zum

Thema Borgfeld und umzu – nach Prüfung durch die

Redaktion.

Ich hoffe mit Ihnen auf eine friedliche und gesunde

Zukunft und wünsche Ihnen alles Gute – bleiben Sie

gesund!

Ihr Jürgen Langenbruch

Redaktion Borgfelder Rundblick

Außerdem in dieser Ausgabe:

„Sie können nicht hören...“ ................... 4 – 7

...spielen erfolgreich Fußball und Tennis, sind im Kader der

Nationalmannschaft, spielen in der Champions League

Wichtige Telefonnummern .................... 8 – 9

Zahnarztpraxis

Dr. A. Stefaniak-Brzuchalski .............. 10 – 11

Die Pollen bleiben draußen ................ 12 – 13

Mit speziellem Schutzgewebe können sich Allergiker

im eigenen Zuhause schützen.

Vereine und Verbände ....................... 14 – 16

Borgfeld wartet auf die kleine Sparkasse .... 17

Café Kaffeeklatsch ............................ 18 – 19

Bilderausstellung „Sehnsucht nach dem Frühling“

Sehenswürdigkeiten und

Ausflugsziele ..................................... 20 – 21

Hinweiskarte von Borgfeld ................ 22 – 23

Rezepte ............................................. 24 – 26

Ökokraftwerk für den Balkon .................. 27

Mit einer Mini-Solaranlage können Mieter

ihren eigenen Strom erzeugen.

Rätselspaß, Impressum ............................ 28

Bildung und Beruf/

Alles sauber, alles glänzt ................... 30 – 31

Borgfelder Blätter u. Bücher ............. 32 – 33

Auf einen Blick .................................. 34 – 35

Termine ............................................ 36 – 37

Gesundheits-Check/Frühjahrs-Beauty 38 – 39

„Als wenn sich eine innere

Handbremse löst…“ ........................... 40 – 41

Kurzzeitcoaching mit Liz Wieskerstrauch in Borgfeld

Kunstausstellung Natur ............................ 42

Kulturforum Borgfeld zu Gast im Focke-Museum

Titelbild: www.maxpixel.net

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

3


„SIE KÖNNEN NICHT HÖREN...“

...spielen erfolgreich Fußball und Tennis, sind im Kader der Nationalmannschaft,

spielen in der Champions League

Foto:

Wollen hoch hinaus:

Lennard, Mara und Lorenz

Opitz aus Borgfeld.

4

Lorenz ist 17, Lennard 15, Mara 13. Die

Geschwister sind in Borgfeld aufgewachsen,

sind hier in den Kindergarten und zur Schule

gegangen. Lorenz und Lennard spielten bereits

im Kindergartenalter Fußball für den

SC Borgfeld, Mara seit frühester Kindheit

Tennis für den TC Lilienthal. Das kommt

nicht von ungefähr, denn auch die Eltern

sind und waren sportlich überaus aktiv. Alle,

Eltern, Söhne und Tochter treiben Sport und

sind in ihren Sparten äußerst erfolgreich.

Und dann ist da auch noch Ella, der Familienhund,

gutmütig und eigenwillig, ein weiterer

Aktivposten.

Das ist schon eine besondere Familie, die seit

fast 20 Jahren am Mehlandsdeich in Borgfeld

lebt. Vor der Geburt von Lorenz fanden die

Eltern hier an der Grenze zu Lilienthal ihr Familiendomizil,

ideal, im Grünen gelegen, unweit

ihres Arbeitsplatzes. Beide sind Lehrer

in der Schule an der Marcusallee in Bremen,

sie mit den Schwerpunkten Deutsch und Naturwissenschaften,

er mit denen in Physik

und Mathematik und beide in Gebärdensprache

und in Sport. Darüber hinaus sind beide

profunde Kenner der Gebärdensprachkultur

und der Hörgeschädigtenkunde. Die Kinder

sind gehörlos oder schwerhörig, „sie können

nicht hören“. Da ist die Kommunikation untereinander

anders als bei Hörenden, ist die

Gebärdensprache Muttersprache und Lautsprache

die erste Fremdsprache.

So wie es sich in Borgfeld gehört, gehen Kinder

erst einmal in den Kindergarten, in die

„KiTa Borgfeld“ der evangelischen Kirchengemeinde

Borgfeld, zu den „Borgfelder Butjern“

im alten Dorf oder zu „Murmel“, dem

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Kindergarten in Borgfeld-West, im

neuen Borgfeld. Beliebt ist auch der

„Landkindergarten“ in Timmersloh.

Alle drei, zunächst Lorenz, dann

Lennard und schließlich Mara, fanden

im „KTH Am Fleet“ ihren Platz,

fühlten sich wohl, hatten „Freude

am Leben und Lernen“. Geleitet vom

„Grundsatz der Selbstbestimmung

und Selbsttätigkeit des Kindes“ hat

die langjährige Leiterin dieses Hauses

Anne Steinmann großen Anteil

an der Förderung und Stärkung des

Potenzials jedes dieser doch sehr unterschiedlichen

Kinder.

Lorenz mit zwölf Jahren

Bericht in der Wümme-Zeitung

(Foto: Hans-Henning Hasselberg)

So wie es sich in Borgfeld gehört, treten

Jungs in den Borgfelder Fußballverein

SC Borgfeld ein, seit einigen

Jahren auch verstärkt Mädchen. Das

taten Lorenz und Lennard auch. Zunächst

lernten sie bei Fred Wirth die

„Gemeinschaft in einem großen, familiären

Fußballclub“ kennen. Seit

Jahrzehnten betreut Fred die Mannschaften

der G-Jugend. Fred erkennt

nicht nur aus sportlicher Sicht sehr

schnell Stärken und Schwächen jedes

einzelnen Kindes. Und so konnten

sich beide, „trotz ihrer Besonderheit“,

Lorenz ist gehörlos, Lennard schwerhörig,

entwickeln, bekamen beide bei

Fred zu einem großen Teil ihr nicht

nur fußballerisches Rüstzeug. Die

Vorarbeit durch Fred setzten danach

Trainer und Betreuer in den anderen

Spielklassen, angefangen von der G-

Jugend, fort. Besonders zu erwähnen

ist Christian Klatte, der Lorenz über

fünf Jahre trainierte und „eine eigene

Sprache“ mit ihm entwickelte. „Die

Verständigung klappte einwandfrei –

einfach über den Ball“*.

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

Lennard und Lorens mit Julian Brandt

in der Jugend beim SC Borgfeld

heute bei Borussia Dortmund

Lorenz trainierte ab Anfang 2017

aus schulischen Gründen unter der

Woche in Dortmund beim SV Brackel

06 und spielte aber an den Wochenenden

weiter für den SC Borgfeld. Lorenz

besuchte in der Zeit eine Schule

in Dortmund, die auf seinen Bedarf

eingestellt ist. Er wohnte bei seinen

Großeltern und versuchte Freitagabends

pünktlich zum Training beim

SC Borgfeld zu sein.

Die schulische Laufbahn der Kinder:

Lorenz wurde in der Schule an

der Marcusallee, Lennard und Mara

in der Schule Borgfeld eingeschult.

Nach der Grundschule blieb Lorenz

zunächst in der Marcusallee, wechselte

zwischenzeitlich mit Assistenz an

die „Wilhelm-Focke-Oberschule“ in

Horn-Lehe, dann an eine Schule für

Hörgeschädigte in Dortmund.

Lennard ging nach der Grundschule

auf das „Kippenberg-Gymnasium“

in Schwachhausen und dann in die

Schule an der Marcusallee. Heute besucht

er, wie sein älterer Bruder Lorenz,

die Schule in Essen.

Mara kam nach der Grundschule zunächst

an die Oberschule Rockwinkel

und danach in die Schule an der Marcusallee.

Da es in Bremen keine weiterführende

Schule gibt, die auch in GEBÄR-

DENSPRACHE unterrichtet und zur

allgemeinen Hochschulreife führt,

geht Lorenz seit 2020 und Lennard

seit 2021 in Essen (NRW) an eine

Schule für Hören und Kommunikation.

Sie leben dort in einem Internat

und kommen an Wochenenden und in

den Schulferien nach Hause. In Essen

haben beide „sofort eine neue sportliche

Heimat gefunden“ und sind nach

Probetraining und ersten Einheiten

im neuen Fußballverein bereitwillig

aufgenommen worden. Zudem sind

beide noch im Gehörlosenfußball aktiv.

So spielt Lorenz auch Fußball bei den

Sportfreunden Dönberg/Wuppertal.

Im letzten Jahr hat das U21-Fußballteam

der Gehörlosen SF Dönberg

beim Finalturnier der „DEAF Champions

League“ der Gehörlosen in Madrid

teilgenommen. Dönberg belegte

den siebten Platz, spielte z. B. gegen

Mannschaften aus Spanien, Belgien,

Niederlande, Deutschland, u. a. gegen

Hamburger GSV, Comet Berlin.

Die Mannschaft des SF Dönberg in

Madrid 2021 „DEAF Champions

League der Gehörlosen“ Lorenz vordere

Reihe mittig (rechts vom Torwart)

Den mit elf Treffern erfolgreichsten

Torschützen des Turniers stellte

Dönberg mit Lorenz Opitz. Zum

Jahresende wurden drei Spieler aus

dem Dönberger Nachwuchs für die

U21 Nationalmannschaft nominiert,

darunter Lorenz Opitz. Nach einigen

Lehrgängen und Länderspielen fährt

Lorenz 2022 mit zur U21 Europameisterschaft

in der Türkei.

Nominiert für die U21 Nationalmannschaft

Lorenz Opitz (Mitte)

5


Auch Lennard konnte beim Fußball

als Spieler des Hamburger GSV ab

2020 große Erfolge verbuchen. Bei der

„Deutschen Gehörlosen Futsal-Meisterschaft

der Jugend und Senioren“

im Februar 2020 in Bielefeld wurde

er als bester Spieler der Jugend U15

ausgezeichnet. Zwei Jahre später,

2022 in Heilbronn bei der „Deutschen

Gehörlosen-Futsal-Meisterschaft der

Jugend U21“ wurde der Hamburger

GSV Deutscher Meister und Lennard

Opitz als einer der besten Spieler geehrt.

(Futsal: Eine vom Weltfußballverband

FIFA anerkannte Variante des Hallenfußballs)

Lennard im Dress SC Borgfeld

mit Zug zum Tor

de seine Schwester Mara, mit 10 Jahren

die jüngste Teilnehmerin.

Lennard und Mara, die beiden Opitz-

Geschwister, mischten bei der DGM

Tennis 2019, den Deutschen Meisterschaften

der Gehörlosen aller Klassen

bei den Erwachsenen mit. In der Altersklasse

U14 hatten sich nicht genügend

Spieler gemeldet. Die beiden erspielten

sich dann überraschend den

Einzug ins Mixed Turnier Finale.

Mara und Lennard im Finale der

Deutschen Meisterschaft 2019

Im Mai 2021 wurden beide zu einem

Trainingswochenende der Nationalmannschaft

der Gehörlosen zur Vorbereitung

auf die Europameisterschaft

in Griechenland eingeladen.

Es folgte für beide die Teilnahme am

„2. Lehrgang des gesamten Nationalkaders

im Oktober 2021 in Andernach“.

Die Krönung, jedenfalls für

Mara, war dann die Aufnahme in den

Nachwuchskader der Nationalmannschaft

und im Juni 2021 die Teilnahme

an der Europameisterschaft in

Griechenland (Kreta).

Mara 2020

Mara, die kleine Schwester, ist ein

Nachwuchstalent im „Deutschen

Tennis Bund“ (dtb) und ein Aushängeschild

im „Deutschen Gehörlosen

Sportverband“. Im Alter von fünf

Jahren ist sie zum Tennis gekommen,

mit elf wurde sie Deutsche Meisterin

in ihrer Sparte und Altersklasse, mit

zwölf gehört sie zum Nachwuchs der

Gehörlosen-Nationalmannschaft und

mit 13 Jahren gibt sie ihr Debüt bei

der „Tennis Nationalmannschaft der

Gehörlosen“ in Griechenland auf der

Insel Kreta.

Lennard (links), der erste Pokal? 2015

Lennard spielt auch Tennis, in den ersten

Jahren im „Tennis Club Lilienthal“

und seit dem Schulwechsel nach

Essen dort im „Tennisclub Bredeney“.

Zusätzlich spielt er Tennis und Fußball

beim „Hamburger GSV“ (Gehörlosenfußball-

und Gehörlosentennisverein).

Im Juli 2015 stand Lennard bei einer

Regionsmeisterschaft Aller-Oste-

Wümme in der Altersklasse U9/10 für

den Tennis Club Lilienthal mit auf

dem Siegerpodest und erhielt einen

Pokal. 2018 wurde Lennard bei den

Deutschen Gehörlosen Tennis-Meisterschaften

in Frankfurt Deutscher

Jugendmeister. Zweite Siegerin wur-

6

Mara und Lennard im Nachwuchskader

der Nationalmannschaft 2021

Lennard war zu der Zeit gemeinsam

mit seinem Bruder Lorenz in Spanien

unterwegs. Beide spielten Fußball

beim Finalturnier der „Deaf Champions

League“ der Gehörlosen in Madrid.

Neben Lorenz als erfolgreichstem

Torschützen wurde Lennard als

einer der besten Nachwuchsspieler

ausgezeichnet.

Mara und Lennard, die Tennisgeschwister

2021

In einem Spielbericht über das Finale

der letzten Deutschen Meisterschaft

schrieb ein „Fan“ beim Deutschen

Tennis Bund:

„Die blutjunge Mara Opitz, Jahrgang

2008, vom Hamburger GSV, die bei der

EM 2021 ihr Debüt hatte … zahlte noch

Lehrgeld. … sie trat Fleckenstein im

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Finale ambitioniert entgegen, musste

sich aber zu Null geschlagen geben. Allein

der Finaleinzug war für sie ein Triumpf.

Opitz wurde für ihre Leistung im Damen

Doppel belohnt, sie holte sich Gold mit ihrer

Vereinskollegin …, ein weiterer Erfolg

für die junge Kaderspielerin, die großes

Potential und das nötige Selbstbewusstsein

hat, sich weiterhin zu behaupten.“

(www.dgs-tennis.de)

Mittlerweile sind die „Opitz´sens“ aus

Borgfeld sportlich nicht nur in deutschen

Landen unterwegs, sondern

mehr und mehr in den Nachbarländern.

Lorenz, Lennard, Mara, „Sie können

nicht hören“ und …, die Welt steht ihnen

offen.

Johannes Rehder-Plümpe

Quellen:

www.bildung.bremen.de

https://227.joomla.schule.bremen.de

www.kita-borgfeld.de

www.sportclub-borgfeld.de

www.sportbuzzer.de

www.svddoenberg.de/de/gehoerlose

www.dtb-tennis.de

www.youtube.com

wwwshutterstock.com

TCL LIVE 53 - Oktober 2021

Aufzeichnungen + Fotos der Familie

Siehe auch: https://weserreport.de/

2016/08/bremen-bremen ... Bericht in

der Wümme-Zeitung 26.01.2017,

Foto: Hans-Henning Hasselberg)

Gehörlosen Sportvereine -GSV-

In Deutschland gibt es in vielen

Städten Gehörlosen Sportvereine,

die in 15 Landesverbänden organisiert

sind. Gehörlosen Sportvereine

nehmen am regulären

Spielbetrieb der verschiedenen

Sportarten teil. Daneben werden

auf nationaler und internationaler

Ebene Sportveranstaltungen

untereinander organisiert und

eigene Gehörlosen-Meisterschaften,

deutsche und internationale,

ausgetragen.

SC Borgfeld

„Die Fußballsparte trennte sich

1981 vom TSV Borgfeld und hat

sich auf der jetzigen Anlage am

Hinter dem Großen Dinge als

SC Borgfeld selbstständig gemacht.“

Seitdem ist der Verein

stetig gewachsen. Heute zählt

der Verein etwa 800 Mitglieder

und stellt 36 Mannschaften für

den Spielbetrieb, Frauen- und

Herren-, Senioren- und Jugendteams.

Der Juniorenbereich ist

mit 27 Mannschaften von der

G- bis zur A-Jugend der weitaus

größte. Insbesondere dem Nachwuchsbereich

mit Jungen und

Mädchenmannschaften gilt dem

Verein große Aufmerksamkeit.

Der Verein „übernimmt Verantwortung

für das Wohl der ihm

anvertrauten Kinder und Jugendlichen.“

(weiter aus den Vereinsgrundsätzen:

www.sportclub-borgfeld.de)

Anzeige

Alles Gute für

Ihre Ohren

Leher Heerstraße 56 – 60

28359 Bremen / Horn-Lehe

Telefon 0421 83 53 888

Parkplätze hinter dem Haus

www.hoerwelten-bremen.de

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

7


Wichtige Telefonnummern

Polizei Notruf 110

Notfall- und Servicenummer

Bremer Opfer-Notruf der Polizei 0800 - 28 00 110

Weisser Ring Landesbüro 0421- 32 32 11

bundesweite Opfer-Telefon 116 006

Polizeipräsidium u. -direktionen 0421 - 362-0

Zentrale Anzeigenaufnahme:

Polizeikommissariat Ost I über Zentralruf 362-0

In der Vahr 76, 28329 Bremen

Mo. – Sa. 08.00 – 20.00 Uhr

So. 10.00 – 18.00 Uhr

Polizeirevier Horn über Zentralruf 362-0

Lilienthaler Heerstr. 259, 28357 Bremen

Revierleitung: Herr Feldmann / Herr Freymark

Bürgersprechstunde: Mo. – Mi. + Fr. 10.00 – 12.00 Uhr

Do. 15.00 – 17.00 Uhr

Polizeistation Borgfeld über Zentralruf 362-0

Borgfelder Landstraße 21, 28357 Bremen

Kontaktbeamter: Herr Eichhorn

Öffnungszeiten: Di. 10.00 – 12.00 Uhr

Do. 15.00 – 17.00 Uhr

Feuerwehr Notruf 112

Feuerwehr- und Rettungs-

Leitstelle Bremen 0421 - 30 30-0

Feuer- und Rettungswache 1

Am Wandrahm 24, 28195 Bremen

Freiwillige Feuerwehr Bremen /

Freiwillige Feuerwehren

4. Brandschutzbereitschaft:

Freiwillige Feuerwehr

Bremen-Timmersloh 0421 - 27 01 67

Timmersloher Landstraße 15, 28357 Bremen

Wehrführer: Hans-Lüder Behrens

Freiwillige Feuerwehr

Bremen-Borgfeld 0421 - 57 70 56 27

Hamfhofsweg/Borgfelder Allee, 28357 Bremen

Wehrführer: Claus Wilkens

Freiwillige Feuerwehr

Bremen-Lehesterdeich 0421 - 361-114 98

Am Lehester Deich 139 b, 28357 Bremen

Wehrführer: Thorsten von Thaden

Krankentransporte:

Feuerwehr 112

(europaweit einheitliche Rufnummer für den

Notruf von Feuerwehr, Notarzt und Rettungswagen)

Feuerwehr Bremen 3030 0

E-Mail: office@feuerwehr.bremen.de

Krankentransport 1 92 22

(deutschlandweit einheitliche Rufnummer

für Krankentransportanforderungen)

Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

(deutschlandweit einheitliche Rufnummer

für den ärztlichen Bereitschaftsdienst)

Ärztlicher Notfalldienst Bremen-Stadt 1 92 92

Kinderärztlicher Notfalldienst 3 40 44 44

Zahnärztlicher Notdienst 1 22 33

Giftnotdienst Niedersachsen-Bremen 0551 - 1 92 40

Tierärztlicher Notdienst 1 22 11

Krankenhäuser u. Kliniken

– AMEOS Klinikum Dr. Heines Bremen 42 89-0

Rockwinkler Landstraße 110

E-Mail: info@bremen.ameos.de, www.ameos.eu

– DIAKO Ev. Diakonie-Krankenhaus 61 02-0

Gröpelinger Heerstraße 406 - 408

E-Mail: info@diako-bremen.de, www.diako-bremen.de

– Klinikum Bremen-Mitte 497-0

St. Jürgen-Straße 1

E-Mail: info@klinikum-bremen-mitte.de

www.klinikum-bremen-mitte.de

– Klinikum Bremen-Ost 408-0

Züricher Straße 40

E-Mail: info@klinikum-bremen-ost.de

www.klinikum-bremen-ost.de

– Klinikum Bremen-Nord 66 06-0

Hammersbecker Straße 228

E-Mail: info@klinikum-bremen-nord.de

www.klinikum-bremen-nord.de

– Klinikum Links der Weser 879-0

Senator-Weßling-Straße 1

E-Mail: postmaster@klinikum-bremen-ldw.de

www.klinikum-bremen-ldw.de

– Paracelsus-Klinik 46 83-0

In der Vahr 65

E-Mail: bremen@paracelsus-kliniken.de

www.paracelsus-kliniken.de/bremen

– Rehabilitationszentrum Friedehorst 63 81-0

Rotdornallee 64

E-Mail: nrz@friedehorst.de, www.friedehorst.de

– Roland-Klinik 87 78-0

Niedersachsendamm 72 - 74

E-Mail: info@roland-klinik.de, www.roland-klinik.de

– Rotes Kreuz Krankenhaus 55 99-0

St.-Pauli-Deich 24

E-Mail: info@roteskreuzkrankenhaus.de

www.roteskreuzkrankenhaus.de

– St. Joseph-Stift 347-18 00

Schwachhauser Heerstraße 54

E-Mail: info@sjs-bremen.de, www.sjs-bremen.de

Lilienthal

– Klinik Lilienthal 04298-271-0

Moorhauser Landstraße 3c, 28865 Lilienthal

E-Mail: info@klinik-lilienthal.de

www.klinik-lilienthal.de

8

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


EC/Kreditkarten Verlust

Einheitlicher Sperr-Notruf 116 116

Sperren von EC-Karten 0180 5 02 10 21

Sperren von Kreditkarten 069 74 09 87

Sperren von EURO-Card freecall 0800 8 19 10 40

Sperren von VISA-Card freecall 0800 8 14 91 00

Sperren von Diners-Club 0180 5 07 07 04

Sperren von American-Express 069 97 97 20 00

Sperren von Postbank-Card 0180 3 04 07 00

Auto-Pannenhilfe

ADAC (Allg. Deutscher Automobil Club)

Pannenhilfe Inland 089 - 20 20 40 00

Pannenhilfe Ausland +49 89 22 22 22

Kurzwahl Mobil 22 22 22

ACE (Auto Club Europa)

Euro-Notruf +49 711 530 34 35 36

E-Mail: info@ace.de, www.ace.de

Zentralruf der Autoversicherer freecall 0800 2 50 26 00

E-Mail: info@gdv.de, www.zentralruf.de

BürgerServiceCenter Mitte

Pelzerstraße 40, 28195 Bremen Tel. 361-88 666

BürgerServiceCenter

Stresemannstraße 48, 28207 Bremen Tel. 361-88 696

E-Mail: bscstre@buergeramt.bremen.de

www.service.bremen.de

Bombenentschärfung Notruf 110

Bürgertelefon Bremen 361-0

Chemieunfall Notruf 110

Drogenhilfe Notruf 77 777

Elterntelefon freecall 0800 - 111 05 50

Eltern-Stress-Telefon 70 00 37

pro Familia Beratungsstelle 3 40 60 30

Frauen helfen Frauen (Bremer Frauenhaus) 34 95 73

Fundamt Bremen 361 - 100 97

Gift-Informationszentrum Nord 0551 - 192 40

Kinder- und Jugendschutz 6 99 11 33

Patientenberatung freecall 0800 - 011 77 25

Psychische Krisen 95 70 03 10

(nachts von 21.00 bis 8.30 Uhr)

Sozialpsychiatrische Beratung 0800 - 582 33

Ortsamt Borgfeld

Borgfelder Landstraße 21

Ortsamtsleiter: Karl-Heinz Bramsiepe 361-30 87

Fax 361-1 58 87

Verwaltung: Eileen Paries 361-30 90

E-Mail: office@oaborgfeld.bremen.de

www.ortsamt-borgfeld.de und

www.ortsamtborgfeld.bremen.de

Beiratssprecher: Gernot Erik Burghardt

E-Mail: rageb@nord-com.net Tel. 0421 - 33 47 57-0

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8.30 – 12.30 Uhr

Sprechstunden nachmittags: nach Vereinbarung

Das Ortsamt im Internet:

Das Ortsamt hat einen eigenen Internet (Homepage) Anschluss

www.ortsamt-borgfeld.de. Hier gibt es auch die Möglichkeit, über

ein Kontaktformular Nachrichten an das Ortsamt zu schicken,

die täglich bearbeitet werden. Neu hinzugekommen ist der Bereich

„Nützliches + Interessantes“, über den Sie viele interessante

Links und Hinweise zu den Bremer Behörden, in gesammelter

Form, finden können. Unter „Beirat“ finden Sie alle Protokolle der

öffentlichen Beiratssitzungen und vieles mehr. „News und Aktuelles“

bringt viele interessante Themen aus Borgfeld und umzu.

Die Inhalte werden mindestens wöchentlich aktualisiert.

Hubertus

Apotheke

Adelheid Drünert

Anzeigen

Borgfelder Heerstraße 28a ·28357 Bremen

Tel.: 0421 / 27 02 29 · Fax: 0421 /27 02 28

e-mail: info@hubertus-apotheke-bremen.de

www.hubertus-apotheke-bremen.de

Telefon-Seelsorge 0800 - 111 0 111 HARDWARE

0800

HARDWARE

Keil Computer Service ist seit über 25 Jahren

- 111 0 222 SOFTWARE

SOFTWARE

Ihr Partner für alle Aufgaben rund um

IT-SICHERHEIT

Keil Computer Se

Verbraucherzentrale Bremen 16 07 77

leistungsstarke

IT-SICHERHEIT

Keil und Computer wirtschaftlich Service ist

CONSULTING

Aufgaben seit überrund 25 Jah

überzeugende

um

Altenweg 4, 28195 Bremen

CONSULTING

Aufgaben Hardware. rund um leistungsstarke

Hardware.

und wirt

Handwerker und

Öffnungszeiten: Mo. bis Do. 10.00 bis 18.00 Uhr,

Hardware.

Dienstleister finden bei uns

mit der Auftragsbearbeitungssoftware HAPAK Handwerker und

Spezialisiert auf kleine und mittlere Handwerker und Dienstleister finden

Fr. 10.00 bis 13.00 Uhr

Spezialisiert auf kleine und mittlere eine bewährte, umfassende und einfach zu Auftragsbearbeitun

Unternehmen

Auftragsbearbeitungssoftware HAPAK eine

E-Mail: info@vz-hb.de, www.verbraucherzentrale-bremen.de Unternehmen

bedienende Lösung für Ihren Betrieb.

und einfach zu bedienende

und

Lösung

einfach

für Ihren

zu bed

B

Wir haben etwas wichtiges vergessen?

Schreiben Sie uns: info@druckerpresse.de

Spezialisiert auf kleine

und mittlere Unternehmen.

Kontakt:

Kontakt:

keil@keil-computerservice.de keil@keil-compute

Tel. 0421/4171474 Tel. 0421/4171474

Fax 0421/4171482 Fax 0421/4171482

Mobil 0171/6406849 Mobil 0171/64068

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

9


Zahnarztpraxis Dr. A. Stefaniak-Brzuchalski

Mit dieser Ausgabe des „Borgfelder Rundblick“

ändert der Verlag nach entsprechenden

Vorschlägen der Kunden das Ausgabeformat

auf DIN A4, geplant sind 3 Ausgaben

pro Jahr. Im Rahmen dieser Neuorientierung

möchten wir auch unsere Inserenten

mit redaktionellen Beiträgen vorstellen

– und so durfte der Herausgeber mit Frau

Dr. Stefaniak-Brzuchalski und ihrer Praxismanagerin

einen Termin in ihrer Borgfelder

Zahnarztpraxis in der Straße „Upper Borg“

wahrnehmen.

Das helle, einladende und barrierefreie

Gebäude lässt sicher auch den von Zahnschmerzen

geplagten Patienten hoffen, dass

ihm ein freundlicher Empfang gewiss ist.

Nun, erfreulicherweise ohne Beschwerden,

aber voller Neugierde betrat ich die gut ausgestatteten

und lichtdurchfluteten Praxisräume

und nahm im Besprechungszimmer

Platz.

Informiert hatte ich mich bereits auf

der sehr gut konzipierten Internetseite

von Frau Dr. Stefaniak-Brzuchalski

(www.DrStefaniak.de). Die Internetseite

zeigt das umfangreiche Behandlungsspektrum

der Borfgelder Zahnärztin auf. Hervorzuheben

ist, dass Frau Dr. Stefaniak-

Brzuchalski zahlreich zertifiziert ist und

sogar von der Zahnärztekammer Bremen

für ihre besonderen Leistungen in der zahnmedizinischen

Fortbildung ausgezeichnet

wurde.

Frau Dr. Stefaniak-Brzuchalski verfügt über

32 Jahre Berufserfahrung, davon seit über

17 Jahren mit dem zertifzierten Tätigkeitsschwerpunkt

Implantologie.

Zur Geschichte von Frau

Dr. Stefaniak-Brzuchalski:

Die gebürtige Polin schloss ihr zahnmedizinisches

Studium in Posen ab und wanderte

im Jahre 1989 nach Deutschland aus. Nach

erfolgreicher Absolvierung der Assistenzzeit,

bezog sie im Jahre 1997 eine Zahnarzt-

10

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Anzeige

ZAHNARZTPRAXIS

Dr. Stefaniak Brzuchalski

Schwerpunkt: Implantologie (zertifiziert)

praxis in der Lüneburgerstraße in Bremen. Frau Dr. Stefaniak-Brzuchalski

gewann ein umfangreiches Fachwissen

und wollte dieses gerne weiter vertiefen. So beschloss

sie im Jahre 2006 einen Neustart in Borgfeld und baute

ihre mittlerweile renommierte Zahnarztpraxis.

An Borgfeld gefällt Frau Dr. Stefaniak-Brzuchalski, dass

sie ihr privates und berufliches Leben in Einklang bringen,

die Ruhe mit ihrer Familie genießen und mit dem

Fahrrad die weitläufigen Naturschutzgebiete der Umgebung

erkunden kann.

Weniger gefallen ihr die unzureichenden Verkehrsverhältnisse

in der Umgebung; mangelhafte oder fehlende

Fuß- und Fahrradwege machen ihren zum Teil älteren

Patienten zu schaffen, die oft auch aus Treue und Vertrauen

aus ihrer früheren Praxis nach Borgfeld kommen.

Liebenswürdigerweise bietet Frau Dr. Stefaniak-

Brzuchalski diesen einen Abholservice ab der Haltestelle

an – das ist sicher durchaus nicht üblich und deshalb besonders

zu würdigen.

Auf meine Fragen nach den Folgen der Corona-Pandemie

für den Alltag in der Praxis berichtete sie von einem

Rückgang der Behandlungen im März und April 2020.

Danach haben sich die Verhältnisse wieder schnell normalisiert;

selbstverständlich werden alle Maßnahmen

ergriffen, um Infektionen zu verhindern, was die Patienten

sehr schätzen.

Frau Dr. Stefaniak-Brzuchalski und ihre Mitarbeiterinnen

bieten alles aus einer Hand an. Begonnen von der

professionellen Zahnreinigung, über die Zahnsanierung,

die Durchführung einer Volumentomographie

(DVT) bis hin zur Zahnimplantation und dem hierauf

einzugliedernden Zahnersatz. Und bei Unsicherheit und

Würgereiz wird eine Lachgasbehandlung angeboten –

die führt zwar nicht zu einem Lachanfall, aber lässt die

Behandlungszeit kürzer und gelassener erleben.

Ich bedanke mich bei Frau Dr. Stefaniak-Brzuchalski

und ihrer Praxismanagerin für das Interview.

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

Jürgen Langenbruch

Implantatbehandlung aus einer Hand

Digitale Volumentomographie | 3D-Röntgen

Zertifiziertes ImplantatPflegeCenter

Ästhetische Zahnheilkunde | Veneers

Prophylaxe | Bleaching

Zertifizierte zahnärztliche Schmerztherapeutin

Zertifizierte Alignertherapeutin

Lachgas-Sedierung

Das zeichnet die Zahnarztpraxis Dr. Stefaniak aus:

· Vertrauen, Kompetenz, Wissen und Leidenschaft zum Beruf

· über 32 Jahre Berufserfahrung

· über 20 Jahre implantologisch tätig

· über 17 Jahre - Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie

· über 9.000 Patienten, davon mehr als die Hälfte mit

Zahnimplantaten versorgt

· Anerkennung der Zahnärztekammer Bremen für

besondere Leistungen in der zahnmed. Fortbildung

ZAHNARZTPRAXIS

Dr. Stefaniak-Brzuchalski

Dr. Arleta Stefaniak-Brzuchalski

Upper Borg 216 · 28357 Bremen-Borgfeld

Telefon: 0421 / 74 909

www.DrStefaniak.de

11


Die Pollen bleiben draußen

Mit speziellem Schutzgewebe können sich Allergiker im eigenen

Zuhause schützen.

Oben:

Mit engmaschigen und

nahezu unsichtbaren

Schutzgeweben können

sich Pollenallergiker in

den eigenen vier Wänden

vor Belastungen schützen.

Foto:

djd/NEHER Systeme/

Eva Foreman

stock.adobe.com

12

(djd). Die Augen brennen und tränen, die

Nase fließt unentwegt, auch Niesattacken

lassen sich nicht unterdrücken. Millionen

Menschen in Deutschland kennen dieses

unangenehme Gefühl, das sie über Monate

hinweg vom Frühjahr bis weit in den

Herbst hinein plagt. Mehr als jeder Fünfte

gab laut Statista in einer YouGov-Umfrage

an, unter einer Pollenallergie zu leiden.

Besonders fatal ist es für diese Personen,

dass sich die Saison aufgrund klimatischer

Veränderungen immer weiter verlängert.

Umso wichtiger ist es, zumindest die eigenen

vier Wände zu einer weitestgehend

pollenfreien Zone zu machen.

Pollen und Insekten aussperren

Heuschnupfen kann die Lebensqualität

nachhaltig verringern und Betroffenen

buchstäblich den Schlaf rauben. Man

möchte das Zuhause regelmäßig lüften -

doch dabei dringen auch die Allergieauslöser

in Form von feinem Blütenstaub ein.

Wer buchstäblich die Nase voll hat von der

Pollenbelästigung, kann Fenster ebenso

wie Terrassen- und Balkontüren mit einem

speziellen Schutzgewebe wie Polltec-TFP

von Neher ausstatten. Pollen und Insekten

bleiben wirksam draußen, während durch

die geöffneten Fenster ungehindert frische

Luft und Tageslicht in die Wohnung strömen

können. Eine Spezialbeschichtung der

Gewebe zieht die Pollen gewissermaßen

an und hält sie fest. Der Hersteller gibt die

Schutzwirkung, je nach Windgeschwindigkeit

und Pollengröße, mit bis zu 90 Prozent

an. Dabei ist das engmaschige Material so

fein, dass es den Ausblick nach draußen

nicht beeinträchtigt.

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Passgenauer Schutz

Jeder Fensterschutz wird auf Maß gefertigt. Dabei können

Allergiker zwischen fest eingesetzten Fensterrahmen

und Varianten, die sich öffnen lassen, auswählen.

Auch für Türen gibt es Versionen, die man etwa als Drehtür

betätigen kann. Entscheidend für die Wirkung ist es,

dass der Schutz lückenlos die gesamte Öffnung abdeckt.

Fachhändler vor Ort beraten zu den Möglichkeiten, Adressen

aus der Nähe und weitere Tipps gibt es etwa unter

www.pollenschutz.de. So können neben den Schutzgeweben

auch verschiedene kleine Maßnahmen im Alltag

dazu beitragen, dass Allergiker zu Hause wieder befreit

aufatmen können. Wichtig ist es etwa, Textilien,

die draußen getragen wurden, daheim direkt gegen frische

Kleidung zu wechseln. Die womöglich pollenbelastete

Wäsche sollte zudem nicht im Schlafzimmer liegen

bleiben. Ebenfalls empfehlenswert ist es, die Haare zu

waschen oder zu kämmen, gerade vor dem Zubettgehen.

Seit über

10 Jahren

Physiotherapie

&

Medical Wellness

Daniel-Jacobs-Allee 1

28357 Bremen

Anzeigen

Inh. Sebastian Gunschera

Tel. 04 21 / 27 69 320

info@aktivita-borgfeld.de

www.aktivita-borgfeld.de

Pollenschutzgewebe gibt es in vielen Varianten. Die Rahmen

werden passgenau für jedes Fenster angefertigt.

Foto: djd/Neher Systeme

Tischlerei

Bau & Möbelwerkstatt

Rethfeldsfleet 7a

28357 Bremen

Telefon: 0421 - 27 03 10

Telefax: 0421 - 27 26 27

E-Mail: info@tischlerei-wellhausen.de

www.Tischlerei-Wellhausen.de

Karl E. Wellhausen

• Fenster

• Türen

• Rollläden

• Insektenschutz

• Treppenbau

• Möbel

• Innenausbau

• Küchen- Badmöbel

• Reparatur-Service

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

13


Vereine und Verbände

Borgfelder Schützengilde von 1957 e.V.

Schießsportanlage und Halle

Hamfhofsweg 4, Tel. 27 27 00

1. Vorsitzender Ingo Buchenau

Tel. 04298 - 46 58 86 o. 0152 - 6 13 36 19

E-Mail: info@borgfelder-sgi.de

www.borgfelder-sgi.de

Borgfelder Tennis Club von 1987 e.V.

Tennisanlage Am Lehester Deich 18

1. Vorsitzender Dr. Marc Brockmann

Tel. 0174 - 931 2265

E-Mail: marcbrockmann@web.de

www.borgfeldertc.de

Bürgerverein Borgfeld e.V.

Heimatarchiv am Littweg

1. Vorsitzender Heiko Wagener,

Tel. 27 18 29

E-Mail: wagener.heiko@t-online.de

www.buergervereine-bremen.de

Chorgemeinschaft Borgfeld

Am Borgfelder Saatland 16, 28357 Bremen

1. Vorsitzende Birgit Dürkop

Tel. 0175 - 53 40 783

www.chorgemeinschaft-borgfeld.de

Förderverein Dorfgemeinschaftshaus Borgfeld e.V.

Daniel-Jacobs-Allee 1, 28357 Bremen

1. Vorsitzender: Wendelin Seebacher

E-Mail: wendelin.seebacher@gmx.de

Interessengemeinschaft

Bauernhaus e.V.

IGB e.V. /

IG Bauernhaus Bremen + Landkreis Osterholz

Borgfelder Heerstraße 48, 28357 Bremen

Johannes Rehder-Plümpe

Tel. 27 12 09, Mobil 0151 - 599 86287

E-Mail: as_nordbremen@igbauernhaus.de

www.igbauernhaus.de

Japankunst Atelier Yuki

Yuki Sekikawa-Klink

Suhrsweg 1, 28357 Bremen

Tel. 38 56 85

E-Mail: yukiklink@yahoo.de

www.japanpuppen.de

14

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Kleine Bühne Borgfeld Amateurtheater

Info und Kontakt: Hela Blum-Börger

Tel. 27 05 43

E-Mail: tickets@kleine-buehne-borgfeld.de

www.kleine-buehne-borgfeld.de

Kulturforum im Bürgerverein Borgfeld

Kontakt Monika Hüls

Tel. 47 22 40

E-Mail: info@kulturforum-borgfeld.de

www.kulturforum-borgfeld.de

Ortsamt Borgfeld

Borgfelder Landstraße 21

Ortsamtsleiter Karl-Heinz Bramsiepe

Tel. 361-30 87

Verwaltung: Frau Eileen Paries

Tel. 361-30 90, Fax 361-1 58 87

www.ortsamtborgfeld.bremen.de

ralf besser stiftung für lebenswerte

Ralf Besser

Upper Borg 147, 28357 Bremen

Tel. 27 45 69

E-Mail: mail@ralf-besser-stiftung.de

www.ralf-besser-stiftung.de

Stiftung NordWest Natur

Am Dobben 44, 28203 Bremen

Geschäftsführerin: Rebekka Lemb

Tel. 7 10 06

E-Mail: info@nordwest-natur.de

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Rembertistraße 28

Tel. 32 40 05

E-Mail: bremen@volksbund.de

www.volksbund.de

Anzeige

Ihre Fachanwälte und Notare in Horn-Lehe

BB Fachanwälte

BROOCKS & BURGHARDT

Rechtsanwälte PartG mbB

| Notare

Im Hollergrund 3 | | 28357 Bremen | | Telefon: 0421-16 20 10 | | www.bb-anwaelte.de

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

15


Vereine und Verbände

Regionale Vielfalt und Kontaktmöglichkeiten

Borgfelder Forum

Sprecher: Carsten Böning,

Uwe Rosenberg, Hermann Vinke

E-Mail: info@borgfelder-forum.de

www.borgfelder-forum.de

Bremer Heimstiftung

Stiftungsdorf Borgfeld

Hausleitung: Ute Büge

Tel. 69 62 46 94

E-Mail: bhs-borgfeld@bremerheimstiftung.de

www.bremer-heimstiftung.de

Bremischer Bodenverband

in der Wümmeniederung

Vorsteher: Heino Schumacher

Tel. 27 58 43

E-Mail: heinoschumacher@

nord-com.net

www.bauumwelt.bremen.de

Bund der Vertriebenen,

Landesverband Bremen

Vorsitzender: Helmuth Gaber,

Tel. 0179 - 6628201

Chor Plan b e.V.

Kontakt: Marco Nola

Tel. 04264 - 3 92 72 30

Christa Allen

Tel. 0421 - 2 07 09 36

Kerstin Lask

Tel. 04233 - 14 45

E-Mail: chorplanb@gE-Mail.com

www.chorplanb.jimdo.com

Dorfgemeinschaft Timmersloh

1. Vorsitzender: Herbert Timke

Tel. 57 73 59 00

Evang. Kirchengemeinde

Borgfeld – Kantorei

Chorleiterin: Karin Gastell

Tel. 2 76 90 59

Freiwillige Feuerwehr Borgfeld

Feuerwehrgerätehaus am

Hamfhofsweg

Wehrführer: Claus Wilkens

Tel. 57 70 56 27

www.lfv-bremen.org

Freiwillige Feuerwehr

Lehester Deich

Feuerwehrhaus Am Lehester Deich

Wehrführer: Thorsten von Thaden

Tel. 27 21 68

E-Mail: ff-lehesterdeich@web.de

www.lfv-bremen.org

Freiwillige Feuerwehr

Timmersloh

Feuerwehrhaus Timmersloher

Landstraße

Wehrführer: Hans-Lüder Behrens

Tel. 27 01 67

www.lfv-bremen.org

Fußballverein SC Borgfeld e.V.

Vereinsheim:

Hinter dem Großen Dinge

1. Vorsitzender: Thomas Kaessler

Tel. 0172 - 1 57 15 49

E-Mail: thomas@sportclub-borgfeld.de

www.sportclub-borgfeld.de

Geflügelzuchtverein

Borgfeld e.V.

Vorsitzender: Manfred Wellhausen

Tel. 27 03 10

IN Borgfeld e.V.

IG der Geschäftsleute in Borgfeld

Ansprechpartner:

Sebastian Gunschera, Tel. 2 76 93 20

E-Mail: hallo@in-borgfeld.de

www.facebook.com/INBorgfeld

Wilhelm und Helene

Kaisen-Stiftung

Vorstand: Horst Brüning,

Volker Kröning, Hartmut Müller

Tel. 27 07 07

E-Mail: E-Mail@kaisen-stiftung.de

www.wilhelm-helene-kaisen-stiftung.de

Landwirtschaftlicher Verein

Borgfeld und Umgebung

Vorsitzender: Wilhelm Klatte

Tel. 27 01 28

Sie möchten auch

genannt werden?

Schreiben Sie uns:

info@druckerpresse.de

Polizeihund-Verein Bremen e.V.

Hinter dem Großen Dinge

Geschäftsführer: Leo Beckmann

E-Mail: gf.bremerphv@web.de

www.phv-bremen.org

Reitclub Wümme e.V.

Vorsitzender: Manfred Wellhausen

Tel. 27 03 10

Reservistenkameradschaft 9

Louis Ferdinand von Preußen

Vorsitzender: Uwe Buschmann

Tel. 0172 - 5 17 23 35

E-Mail: vorstand@rk-9.de

www.rk-9.de

Seniorenbeirat Borgfeld

Vertreter: Johannes Huesmann

Tel. 27 13 77

Turn- und Sportverein Borgfeld

von 1948 e.V.

Vereinsheim: Hamfhofsweg

„Jacobswiese“

1. Vorsitzender: Peter Wendelken

Tel. 27 36 20

E-Mail: tsv-borgfeld@t-online.de

www.tsv-borgfeld.de

VBB – Verband Bremischer

Bürgervereine

Vorsitzender:

Johannes Rehder-Plümpe

Tel. 27 12 09

E-Mail:

info@buergervereine-bremen.de

www.buergervereine-bremen.de

Wassersportgemeinschaft

Wümme e.V.

Hafen: Oberblockland

Tel. 27 17 74

Landesverband Motorbootsport

Bremen

www.l-m-b.de

Wildwechsel Aussen Theater

Am Großen Moor

Tel. 40 88 97 78

E-Mail: info@wildwechsel.net

www.wildwechsel.net

16

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Borgfeld wartet auf die kleine Sparkasse

Seit dem Jahresbeginn 2022 ist die Zweigstelle

Borgfeld der Sparkasse in Bremen gegen

erheblichen Widerstand aus Borgfeld geschlossen.

Dies ist sehr zu bedauern, da die

zentrale Lage im Ort und die gute Ausstattung

der Zweigstelle für viele Bewohner, insbesondere

für die älteren Mitbürger, Vorteile

hatte, während die Schließung etliche Nachteile

mit sich gebracht hat.

Erfreulich ist allerdings, dass es durch die

nachhaltigen gemeinsamen Bemühungen

des Beirats, des Ortsamtes und der Seniorenvertreter

sowie in Übereinstimmung mit

den meisten Borgfelder Bürgern gelungen

ist, eine spürbar verkleinerte Zweigstelle für

unseren Ortsteil zu sichern. Nunmehr soll

im Stiftungsdorf der Bremer Heimstiftung

eine kleinere Zweigstelle mit zwei Beschäftigten

eingerichtet werden. Leider wird dies

aber noch einige Zeit (im Laufe des Jahres)

in Anspruch nehmen, da noch verschiedene

Genehmigungen (u. a. Nutzungsänderung)

seitens der Behörde erforderlich sind und

die notwendigen Umbauten noch stattfinden

müssen. Um den Kunden wenigstens die

Möglichkeit zu geben, Geld von ihrem Konto

abzuheben, hat die Sparkasse einen Container

im Stiftungsdorf aufgestellt, der dies erlaubt.

Dies ist sehr zu begrüßen, es können

aber keine Überweisungen vorgenommen

und auch keine Kontoauszüge ausgedruckt

werden. Der Hinweis der Sparkasse, dass

diese Dienstleistungen bei der Zweigstelle in

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

Horn im Mühlenviertel oder am Standort Kopernikusstraße

angeboten werden, bedeutet

nur eine begrenzte Hilfe. Für ältere Bewohner,

insbesondere für die, die behindert sind

oder die keine nahen Verwandten in Borgfeld

haben, die über ein Auto verfügen, ist der Weg

nach Horn schwierig bzw. mit zusätzlichen

Kosten verbunden, die sich nicht jeder leisten

kann. Eine Fahrt nach Horn und zurück

per Straßenbahn kostet immerhin 5,70 €.

Es ist daher zu hoffen, dass die Errichtung

der verkleinerten Zweigstelle möglichst bald

geschieht, was wir weiterhin fordern.

Johannes Huesmann,

Seniorenvertreter

Oben links:

AlterStandort –

Sparkasse Bremen,

Filiale Borgfeld Standort

mitten im Dorf

Foto: Jürgen Langenbruch

Oben rechts:

Demnächst – Sparkasse

Bremen, Filiale Borgfeld

im Stiftungsdorf

Foto:

Johannes Rehder-Plümpe

Heute: Container der

Sparkasse Bremen,

bestückt nur mit einem

Automaten für

Bargeld-Auszahlungen.

Foto:

Johannes Rehder-Plümpe

17


Die Inhaberin: Katiana Indorf

Außenansicht vom Café

Café Kaffeeklatsch

Noch bis zum 30. April: Bilderausstellung „Sehnsucht nach dem Frühling“

Café Kaffeeklatsch

Borgfelder Heerstraße 41

28357 Bremen

Tel. 0421 - 49 17 55 68

www.bremercafes.de

18

Gabi Eichhorn:

www.gabi-eichhorn.de

Petra Kalmbach-Müller:

www.kamue-arts.com

Christa Grundmann:

www.instagram.com/

christa.grundmann

Kaffeeklatsch – wer denkt da nicht an ein

gemütliches Beisammensein bei duftendem

Kaffee und leckerem Kuchen? Wo geht

das wohl besser als im Café „Kaffeeklatsch“

mitten in Borgfeld – an liebevoll gedeckten

Tischen drinnen und auch draußen!

Die Inhaberin, Frau Katiana Indorf, empfängt

den neugierigen Schreiber dieser

Zeilen an einem Samstagmorgen zu einer

noch ruhigen Zeit, sodass genug Zeit für einen

kleinen Plausch – natürlich bei einem

duftenden Kaffee – vorhanden ist.

Und so erfahre ich, dass Frau Indorf vor einem

Vierteljahrhundert aus einer kleinen

Stadt in Brasilien auf Besuch in Deutschland

war und der Liebe wegen auch hier geblieben

ist. Ihr Sohn aus erster Ehe ist 19

Jahre, ihre Tocher aus der zweiten Beziehung

7 Jahre alt.

In ihrem Café, dass sie im Juni 2021 von

Frau Viohl übernommen hat, arbeiten je

nach Arbeitsaufkommen bis zu fünf Mitarbeiterinnen

im Schichtbetrieb.

Neben warmen und kalten Getränken bietet

sie jeden Mittag eine selbstgekochte

Suppe an, die auch außer Haus verkauft

wird und inzwischen bei vielen Kunden geschätzt

wird.

Man merkt Frau Indorf direkt an, dass sie

mit Leib und Seele ihren Laden führt und

sich dabei glücklich und zufrieden fühlt.

Der lukullische Genuß der Besucherinnen

und Besucher wird erhöht durch einige

Kunstwerke an den Wänden, die im Rahmen

einer Gemeinschaftsausstellung zum

Thema „Sehnsucht nach dem Frühling“

dort zu sehen und zum Teil auch zu erwerben

sind.

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Die Aquarelle und Acrylbilder der drei Künstlerinnen

Gabi Eichhorn, Christa Grundmann und Petra Kalmbach-Müller

beleben in der Tat die Räumlichkeiten mit

einem tollen Schwung und lebhaften Farben. Da sollte

der Frühling sich ein Beispiel nehmen und bald für ein

farbenfrohes Blätter- und Blütenmeer sorgen!

Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 30. April 2022 –

aber bitte daran denken – vom 4. bis 10. April sind Betriebsferien!

Für den freundlichen Empfang bedankt sich Jürgen

Langenbruch.

Jeden Freitag (nur auf Vorbestellung): „It`s Tea Time“

Anzeigen

Bei uns können Sie frühstücken oder

Kaffee trinken in gemütlicher Atmosphäre

– Borgfelds neue Mitte –

Café Kaffeeklatsch

Borgfelder Heerstraße 41 · 28357 Bremen

Telefon 0421 - 49 17 55 68 · www.bremercafes.de

Unsere Öffnungszeiten:

(Mo.: Ruhetag) Di. – Fr.: 9 bis 18 Uhr

Sa.: 9.30 – 18 Uhr / So.: 14 bis 18 Uhr

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

19


Sehenswürdigkeiten

und Ausflugsziele

BinneBoom-Museum Tel. 0421 - 27 37 31

Hof Krentzel – Klaus u. Jutta Krenzel

Am Hexenberg 2, 28357 Bremen-Borgfeld

Umfangreiche Sammlung alter landwirtschaftlicher

und handwerklicher Gerätschaften, Werkzeug und

Werkstätten, Unikaten und Kuriositäten. Geöffnet alle

zwei Monate jeweils am ersten Sonntag im Monat von

14.00 – 18.00 Uhr

Borgfeld-Archiv

Heimatarchiv Bürgerverein Borgfeld e.V.

Borgfelder Landstr. 21/Littweg (Altes Spritzenhaus)

28357 Bremen-Borgfeld

www.bremer-archive.de/heimatarchiv-buergerverein-borgfeld/

Archivleitung:

Johannes Huesmann Tel. 0421 - 27 13 77

Johannes Rehder-Plümpe Tel. 0421 - 27 12 09

rehder.pluempe@nord-com.net

Geöffnet jeden Sonntag von 10.00 – 12.00 Uhr (Archiv)

jeden Donnerstag von 10.00 – 12.00 Uhr (Sitzungsraum

Ortsamt)

Dokumentationsstätte Tel. 0421 - 27 07 07

Wilhelm & Helene Kaisen /

Wilhelm & Helene Kaisen Stiftung

Ehemalige Siedlerstelle der Familie Kaisen mit Wohnhaus,

Scheune, Gewächshaus, landwirtschaftliches Anwesen des

Alt-Bürgermeisters und Präsidenten des Senats,

Rethfeldsfleet 9 a, 28357 Bremen-Borgfeld (Katrepel).

Öffnungszeiten: Geöffnet an jedem zweiten Sonntag

im Monat von 11.00 – 16.00 Uhr,

www.wilhelm-helene-kaisen-stiftung.de

mail@kaisen-stiftung.de

Vorstand: Horst Brüning, Volker Kröning,

Dr. Hartmut Müller

Freilichtbühne Lilienthal e.V. Tel. 04298 - 3 01 98

Höge 2, 28865 Lilienthal

Amateurtheater, wechselndes Jahresprogramm,

Sommertheater und Wintertheater,

Aufführungen / Veranstaltungen: s. aktuelles Programm

www.fblilienthal.de

mail@freilichtbuehne-lilienthal.de

1. Vorsitzende: Ursula Hark-Sommer

Heimatmuseum Lilienthal e.V. Tel. 04298 - 60 11

„Emmi Brauer Haus“

Feldhäuser Straße 16, 28865 Lilienthal

Öffnungszeiten:

Di. 9.30 – 12.00 Uhr / So. 10.00 – 12.00 Uhr

www.heimatverein-lilienthal.de

info@heimatverein-lilienthal.de

1. Vorsitzender: Hilmar Kohlmann

2. Vorsitzender: Ottmar Cordes

20

Lilienhof „Ein Hof – zwei Vereine“

Worphauser Landstraße 26a + 26b,

28865 Lilienthal-Worphausen

www.lilienhof-worphausen.de

Regelmäßige, zum Teil gemeinsame Veranstaltungen

beider Vereine:

Worphüser Heimotfrünn e. V

1. Vorsitzender: Axel Miesner

2. Vorsitzender: Peter Brünjes

Oll´n Handwarkers ut Worphusen un annere Dörper e. V.

1. Vorsitzender: Harald Geiger

2. Vorsitzender: Ralph Bröker

Bauernhofanlage mit Bauernhaus, Backhaus, Spiecker,

Scheune, Schafstall

Worphüser Heimotfrünn e.V.

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung. Tel. 04792 - 9519170

www.lilienhof-worphausen.de

info@lilienhof-worphausen.de

Handwerkermuseum

mit Schmiedehütte, Bauhütte, Handwerkerhaus

Oll´n Handwarkers ut Worphusen un annere Dörper e.V.

Worphauser Landstr. 26b, 28865 Lilienthal-Worphausen

Geöffnet an den Markt- und Gewerke-Schautagen von

11.00 – 17.00 Uhr u. n. Vereinbarung

April bis Okt. 15.00 – 17.00 Uhr

Museumsleiter: Johannes Rehder-Plümpe

Tel. 0421 - 271209 + Mobil 0151 - 599 86 387

www.olln-handwarkers.de/handwerkermuseum

ohwml@handwerkermuseum-lilienhof.de

Wählamt Worphausen

Worphauser Landstr. 26b, 28865 Lilienthal-Worphausen

Historisches Fernmeldehandwerk

im Handwerkermuseum

Oll´n Handwarkers ut Worphusen un annere Dörper e.V.

Gewerkeverantwortlicher:

Sven Wohltmann Mobil 0160 - 803 0507

www.waehlamt-worphausen.de

info@waehlamt-worphausen.de

Schulmuseum „historisches Klassenzimmer von 1928“

Falkenberger Landstraße 67, 28865 Lilienthal

Besichtigungen und historische Schulstunden:

nach Vereinbarung und Anmeldung

Schulmeister: Rupprecht Knoop Tel. 04298 - 60 11

KaLis Werkstatt Kindermuseum

Klosterstraße 16 b, 28865 Lilienthal

Kinderforscherzentrum, Tel. 04298 - 46 77 01

Mitmach- und Experimentierstationen

Geöffnet jeden Sonnabend von 15.00 bis 18.00 Uhr

Bürgerstiftung Lilienthal „Conrad-Naber-Haus“

Klosterstraße 23, 28865 Lilienthal

www.buergerstiftung-lilienthal.de

info@buergerstiftung-lilienthal.de

Vorsitzende: Christa Kolster-Bechmann

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Niedersächsisches Kutschenmuseum

Hippologische Gesellschaft Lilienthal-Trupe e.V.

Trupe 10, 28865 Lilienthal

Vorsitzender: Hermann Cronjäger Tel. 04292 - 12 23

www.niedersaechsisches-kutschenmuseum.de

hermann.cronjäger@ewe.net

Führungen und Besuche nach Voranmeldungen jeweils

am ersten Sonntag im Monat von 11.00 – 12.00 Uhr

Anzeige

Museumsanlage Neu St. Jürgen

Dorfstraße 15, 27726 Worpswede

Landmaschinenmuseum, Museumsscheune,

Heimatstube

Öffnungszeiten: Di. bis So. nach Anmeldung

Heimatverein Neu Sankt Jürgen e.V.

www.heimatverein-neu-sankt-juergen.de

info@heimatverein-neu-sankt-juergen.de

1. Vorsitzender:

Albert Heitmann Tel. 04792 - 13 39

Sternwarte Telescopium-Lilienthal

Hauptstraße 1, 28865 Lilienthal Tel. 0171 - 6 15 23 37

Wiederaufbau des 27-Fuß Spiegelteleskops von 1793

(Rekonstruktion)

www.telescopium-lilienthal.de

info@telescopium-lilienthal.de

Telescopium-Lilienthal gem. Stiftungsgesellschaft mit Sitz

in Lilienthal. Geschäftsführer: Klaus-Dieter Uhden

AK Astronomiegeschichte in der Astronomischen

Gesellschaft Lilienthals

Torfschiffswerft-Museum

Schlußdorfer Straße 22, 27726 Worpswede

Torfschiffbau, Torfabbau, Leben im Moor, Torfwagen,

Klappstau, Café im Museum

Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober

Mi./Fr./Sa./So. 14.00 – 18.00 Uhr.

Heimatverein Schlußdorf e.V.

Vorsitzender: Karl-Heinz Mellingkat Tel. 04792 - 25 75

Café: Tel. 04792 - 9 87 88 33

www.torfschiffswerft-museum.de

info@torfschiffswerft-museum.de

Torfstechermuseum

Südweder Straße 26, 27726 Worpswede

Dorfgemeinschaftsanlage mit Torfsteeker-Museum,

Hochmoorfläche

Öffnungszeiten: auf Anfrage, nach Voranmeldung

Freundeskreis Südwede und Umgebung e.V.

1. Vorsitzender: Volker Monsees Tel. 04792 - 95 11 39

www.freundeskreis-suedwede.de

kontakt@freundeskreis-suedwede.de

Nils & Kirsten Trippner

Augenoptikermeister

Borgfelder Heerstraße 37

28357 Bremen

Telefon 0421 / 278 196 11

Telefax 0421 / 278 196 12

info@optik-trippner.de

www.optik-trippner.de

Es fehlt etwas Sehenswertes?

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

Schreiben Sie uns:

info@druckerpresse.de

Borgfelder Heerstraße 37

28357 Bremen

Telefon 0421 / 278 196 11

Telefax 0421 / 278 196 12

21


en

A

lbert-Brem

g

weg

Am Großen Dinge

Am Unteren Feld

Maurits-Ostyn-Weg

Am Borgfelder Saatland

Suhrfleet

Hamfhofsweg

6

Borgfelder Allee

fleet

Suhrfleet

Hinterm Suhrschlage

Kuhweideweg

An der Kuhweide

Johann-Brand-Weg

Peerweg

Borgfeld-West

Daniel-Jacobs-Allee

Bei den Geschworenenstücken

Heinz-Schulz-Weg

Semkenweg

Daniel-Jacobs-Allee

Fritz-Geerken-Weg

4

Querla

ches Hollerla

22

Legende

1

2

3

4

5

6

7

8

W

Ortsamt Borgfeld

Borgfeld Archiv

Grundschule Borgfeld

Pannlake

Grundschule „Am Borgfelder Saatland“

Evang. Kirchengemeinde Borgfeld

Freiwillige Feuerwehr Borgfeld

Dokumentationsstätte Wilhelm Kaisen

Schelenkampsfleet

ralf besser stiftung für lebenswerte

Borgfelder Wochenmarkt

P Ratsspieker Park

) Postagentur Borgfeld

Hohekampgraben

Hollerwald

Im Hollergrund

Am Lehester Deich

Lehester Weidenfleet

Im Hollergrund

Heerstraße

Deic hfleet

Im Hollergrund

straße

Lilienthaler Heerstraße

aße

Suhrfleet

Am Deichfleet

Peter-Henlein-Straße

Höger Weg

Lilienthaler Heerstraße

Berg

Hollerfleet

Feldhauser Straße

Borgfelder Heerstraße

Am Lehester Deich

Kopernikusstraße

Franklinstraße

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

Flemingstraße

Fultonstraße

Erich-Viohl-We g

A m Distelkamp

traße

Distelkam

Meldenweg


A

W

Torweg

Borgfelder Landstraße

P

Borgfelder Landstraße

Borgfelder Wümmewiesen

Erbrichterweg

Borgfelder Heerstraße

5

Borgfeld

3

2

Borgfeld-Ost

1

Erbrichterweg

Wümme

Nolteniusweg

Katrepeler Weg

Krögersweg

ndstr a ße

Querlandweg

Moorkuhlenweg

Lange Streifen

Brandenweg

Krögersweg

Kiebitzbrink

Katrepeler Landstraße

Schumacherweg

Vier Ruten

Querlandstraße

Vier Ruten

Kiebitzbrink

Albert-Bischof-Straße

Erholungswald

Schuhmacherhausen

Upper Borg

Bürgermeister-Kaisen-Allee

Katrepeler Lan

psweg

Louise-Böhm-We g

Upper Borg

Abeggstraße

Bruchwettern

Katrepel

Butlandsweg

Butlandskamp

Bekassinenstraße

Lange Wenjen

Rethfeldsfleet

7

Weingartstraße

Am Lehester Deich

Rethfeldsfleet

Upper Borg

Hollerfleet

8

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

Kinderund

Jugendfarm

© OpenStreetMap-Mitwirkende

23


Rezepte

Dr. Oetker Deutschland

Rezepte und Tipps aus der

Dr. Oetker Versuchsküche

Fotohinweis: © Dr. Oetker

Versuchsküche, Oktober 2021

• ca. 12 Stück etwas Übung erforderlich • bis 20 Minuten

Focaccia mit Tomaten und Zwiebeln

Einfach und edel: Focaccia mit Tomaten, Zwiebeln und Oliven.

Zutaten:

Für das Backblech:

Backpapier

Hefeteig:

350 g Pizzamehl

1 Pck. Dr. Oetker Trockenbackhefe

1 TL Salz

200 ml lauwarmes Wasser

1 EL Olivenöl

1 TL Honig

Gemüse-Belag:

1 Gemüsezwiebel (etwa 250 g)

1 Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl

grobes Meersalz

frisch gemahlener Pfeffer

italienische Kräuter,

frisch oder getrocknet

500 g Tomaten

etwa 20 g schwarze Oliven

Hefeteig zubereiten:

Mehl mit Hefe in einer Rührschüssel sorgfältig vermischen.

Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit

einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster,

dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem

glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem

warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar

vergrößert hat. Backblech mit Backpapier belegen.

Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C

Heißluft etwa 180 °C

Gemüse-Belag zubereiten:

Gemüsezwiebel abziehen, halbieren und in dünne

Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen und zerdrücken.

Olivenöl und Knoblauch in einer Pfanne

erhitzen und die Zwiebelscheiben darin dünsten.

Mit Salz, Pfeffer und Kräutern (frische Kräuter vorher

hacken) würzen.

Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche nochmals

kurz durchkneten, auf leicht bemehlter Arbeitsfläche

zu einem Rechteck (etwa 25 x 30 cm) ausrollen.

Teig auf das Backblech legen und nochmals etwa 10

Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Tomaten

waschen und in Scheiben schneiden. Erst Zwiebeln

auf dem Teig verteilen, dann Tomatenscheiben mit

den Oliven darauf verteilen. Mit Salz, Pfeffer und

Kräutern würzen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 15 Min.

Focaccia mit Tomaten und Zwiebeln auf einem Kuchenrost

etwas abkühlen lassen und warm servieren.

Nach Belieben mit Thymian belegen und mit etwas

Olivenöl beträufeln.

Tipps aus der Versuchsküche:

• Statt Pizzamehl kann auch 300 g Weizenmehl

Type 550 und 50 g Hartweizengrieß verwendet

werden.

24

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Zutaten:

Für das Backblech:

Backpapier

Eierlikör-Sahne-Pudding:

3 Bl. Dr. Oetker Gelatine weiß

2 Pck. Dr. Oetker Gala

Puddingpulver Sahne-Pudding

4 geh. EL Zucker

250 ml Milch

250 ml Eierlikör

600 g kalte Schlagsahne

Biskuitteig:

4 Eier (Größe M)

80 g Zucker

1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

1 Pr. Salz

90 g Weizenmehl

½ gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

Zum Verzieren:

1 Pck. Dr. Oetker Marzipan Rübli

Dr. Oetker Feine Marzipanblüten

bunte Schokoladeneier Zuckerdekor

Dr. Oetker gehackte Pistazien

Osterei-Torte

Eine köstliche Ostertorte mit Eierlikör dekoriert als Osterei.

Mit diesem Rezept gelingt die festliche Torte ganz einfach!

• ca. 16 Stück

etwas Übung erforderlich

• bis 60 Minuten

Eierlikör-Sahne-Pudding zubereiten:

Gelatine nach Packungsanleitung einweichen.

Beide Päckchen Puddingpulver nach Packungsanleitung

mit Zucker, aber mit Milch,

Eierlikör und 200 g Sahne, zubereiten. Gelatine

ausdrücken und im heißen Pudding unter

Rühren auflösen. Pudding in eine Rührschüssel

geben und die Puddingoberfläche direkt

mit Frischhaltefolie belegen. Pudding erkalten

lassen.

Backblech vorbereiten:

3 Bögen Backpapier in Blechgröße vorbereiten.

Auf jeden Bogen ein Osterei (etwa 30 cm lang

und im unteren Bereich etwa 22 cm breit) aufzeichnen.

Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C

Heißluft etwa 180 °C

Biskuitteig zubereiten:

Eier in einer Rührschüssel mit einem Mixer

(Rührstäbe) auf höchster Stufe in 1 Min.

schaumig schlagen. Zucker mit Vanillin-Zucker

und Salz mischen, in 1 Min. unter Rühren

einstreuen und die Masse weitere 2 Min.

schlagen. Mehl mit Backin mischen und kurz

auf niedrigster Stufe unterrühren.

Teig als Osterei spritzen:

Teig in einen Einweg-Spritzbeutel oder großen

Gefrierbeutel geben und eine etwa 1 cm breite

Ecke abschneiden. Mit jeweils etwa 1/3 des

Teigs die Umrandung und ein

inneres Oval für jedes Ei aufspritzen.

Den Zwischenraum

mit Teig ausfüllen. Den übrigen

Teig ebenso verarbeiten.

Teig-Ei mit dem Backpapier

auf das Backblech ziehen und

backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 10 Min.

Gebäck mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost

ziehen und erkalten lassen. Zwei weitere

Gebäck-Eier ebenso backen.

Eierlikör-Sahne-Creme zubereiten:

400 g Sahne steif schlagen. Pudding mit dem

Mixer (Rührstäbe) glatt rühren. Sahne unterheben.

Creme in einen Spritzbeutel mit großer

Sterntülle geben und etwa 1/3 der Creme als

Tupfen auf ein Gebäck-Ei spritzen. Nächsten

Boden auflegen und wieder etwa 1/3 der Creme

aufspritzen. Letzten Boden auflegen, übrige

Creme daraufspritzen und das Ei mind.

2 Std., am besten über Nacht, in den Kühlschrank

stellen.

Verzieren:

Vor dem Servieren das Osterei mit Marzipan-Rübli

und -Blüten, gehackten Pistazien,

Zuckerdekor und Schoko-Eiern verzieren.

Tipps aus der Versuchsküche:

• Für eine alkoholfreie Variante den Pudding

einfach mit 300 ml Milch und 400 g Schlagsahne

kochen.

• Die Torte lässt sich 2 Tage im Voraus vorbereiten

oder ohne Dekoration auch einfrieren.

• Die Creme kann auch ohne Gelatine zubereitet

werden. Dafür den kalten Pudding mit

1 Pck. Sahnesteif glatt rühren und die Sahne

mit 2 Pck. Sahnesteif steif schlagen.

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

25


Versteckte Eier

Pikante Gebäcke mit Blattspinat und Lachsfilet für den Brunch zu Ostern oder die Party.

Zutaten:

Für das Backblech:

Backpapier

6 Dessertringe (etwa Ø 7 cm)

Fett

Sesamsamen

Füllung:

450 g tiefgekühlter Blattspinat

250 g tiefgekühlte Lachsfilets

50 g getrocknete Tomaten in Öl

125 g Dr. Oetker Crème légère

Gartenkräuter

Salz, gemahlener Pfeffer

frisch geriebene Muskatnuss

6 hart gekochte Eier (Größe M)

Strudelteig:

175 g Weizenmehl

1 Pr. Salz

80 ml lauwarmes Wasser

3 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

Zum Bestreichen:

50 g Butter oder Margarine

• ca. 6 Stück etwas Übung erforderlich • bis 60 Minuten

Vorbereiten:

Spinat und Lachs nach Packungsanleitung auftauen

lassen. Tomaten auf einem Sieb abtropfen

lassen.

Strudelteig zubereiten:

Mehl in eine Rührschüssel geben. Übrige Zutaten

hinzufügen und mit einem Mixer (Knethaken)

erst kurz auf niedrigster, dann auf höchster

Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. In

einem kleinen Kochtopf Wasser kochen, den

Topf ausgießen und abtrocknen. Den Teig auf

Backpapier in den heißen Topf legen, mit einem

Deckel verschließen und 30 Min. ruhen

lassen.

Dr. Oetker Deutschland

Rezepte und Tipps aus der

Dr. Oetker Versuchsküche

Fotohinweis: © Dr. Oetker

Versuchsküche, Oktober 2021

Füllung zubereiten:

Den Spinat ausdrücken und mit Küchenpapier

gut trocken tupfen. Den Lachs und die Tomaten

in Würfel oder Streifen schneiden. Das

Backblech mit Backpapier belegen, die Dessertringe

fetten, mit Sesamsamen ausstreuen

und daraufstellen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C

Heißluft etwa 180 °C

Strudelteig ausrollen und füllen:

Butter oder Margarine in einem kleinen Topf

zerlassen. Den Teig auf einem bemehlten großen

Küchenhandtuch ausrollen und zu einer

Größe von etwa 50 x 40 cm ausziehen. Den Teig

dünn mit etwas zerlassenem Fett bestreichen

und in 6 Rechtecke (etwa 20 x 17 cm) schneiden.

Die Rechtecke gleichmäßig mit dem Spinat

belegen, dabei am Rand etwa 1,5 cm frei

lassen. Darauf einen Klecks Crème légère verstreichen,

Tomaten- und Lachsstückchen daraufgeben.

Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss

würzen. Die Eier

darauflegen und je einen

weiteren Klecks Crème légère

daraufgeben, mit dem

übrigen Spinat bedecken

und würzen.

Die Längsseiten des Strudelteigs einschlagen,

alles zu Strudeln rollen und in die Dessertringe

stellen. Backen.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 40 Min.

Die versunkenen Eier kurz abkühlen lassen,

dann mit einem spitzen Messer lösen und aus

den Dessertringen herausdrücken. Am besten

warm, nach Wunsch mit Dr. Oetker Crème légère

Gartenkräuter als Dip servieren.

Rocher®-Mousse

Ein cremiges Rocher® Dessert aus cremiger Rocher® Mousse im

Glas mit Haselnusskrokant verziert – Nachtisch mit Rocher®.

• ca. 6 Stück gelingt leicht • bis 20 Minuten

Vorbereiten:

Etwa 3 Rocher® halbieren und für die Dekoration

beiseitelegen. Übrige Kugeln grob zerkleinern.

Zubereiten:

Mousse nach Packungsanleitung, aber nur mit

Milch, zubereiten. Die Hälfte der zerkleinerten

Konfektkugeln unter die Mousse geben. Sahne

26

mit Vanillin-Zucker steif schlagen. Erst 2/3 der

Sahne, dann die Mousse auf Dessertgläser verteilen.

Das übrige zerkleinerte Konfekt darauf

geben. Übrige Sahne darauf verteilen und mind.

1 Std. in den Kühlschrank stellen.

Verzieren:

Vor dem Servieren mit den Rocher®-Hälften

und etwas Haselnusskrokant verzieren.

Zutaten:

etwa 11 Rocher®

1 Pck. Dr. Oetker Mousse au Chocolat klassisch

250 ml kalte Milch

250 g kalte Schlagsahne

1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

Zum Verzieren:

Dr. Oetker Haselnusskrokant

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Ökokraftwerk für den Balkon

Mit einer Mini-Solaranlage können Mieter ihren eigenen Strom erzeugen.

(djd). Viele Hausbesitzer erzeugen Strom mit

Solaranlagen auf dem Dach und erhalten damit

grüne Energie frei Haus, die sowohl die

Umwelt als auch die Haushaltskasse schont.

In Zeiten des Klimawandels und vor allem angesichts

der aktuell stark steigenden Energiekosten

fragen sich jedoch auch immer mehr

Mieter, wie sie aktiv zur Energiewende beitragen

können und welche Möglichkeiten sie haben,

um eigenen, selbst genutzten Ökostrom

zu produzieren. Die Lösung könnten Mini-Solaranlagen

für den Balkon sein.

Flexible und einfache Montage

Seit einigen Jahren ist in Deutschland die Installation

sogenannter Balkonkraftwerke erlaubt.

Dabei handelt es sich um kleine Photovoltaikanlagen

für die Steckdose, mit denen

auf einfache Weise Strom erzeugt werden

kann. Diese Mini-Solaranlagen haben einige

Vorteile, die sie vor allem zu einem echten Gewinn

für die Energiewende und für Mieter besonders

interessant machen. Die Solarmodule

sind einfach zu installieren, benötigen nur

wenig Platz und lassen sich bei einem Umzug

schnell ab- und wieder anbauen. Eine Minisolaranlage

wie aus der Yuma Balcony-Reihe beispielsweise

können Mieter problemlos selbst

an ihrem Balkongeländer montieren – ein

Elektriker ist dafür nicht erforderlich. Mehr

Infos und Bestellmöglichkeiten gibt es unter

Telefon 02183-2172090 und unter www.helloyuma.de.

Die glasfreien, leichten Kunststoffmodule,

die in verschiedenen Ausführungen

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

erhältlich sind, können entweder mit einer

universellen Balkonhalterung oder mit Klettbändern

sicher am Geländer befestigt werden

– und dienen damit gleichzeitig als Sichtschutz.

Jedes Komplettset beinhaltet bereits

alle notwendigen Komponenten für den Betrieb

eines steckerfertigen Balkonkraftwerks.

Einstecken und Strom erzeugen

Grundsätzlich arbeiten die kleinen Ökokraftwerke

nicht anders als ihre großen Pendants

auf den Hausdächern. Photovoltaikmodule erzeugen

aus der Kraft der Sonne Solarstrom.

Mithilfe eines Wechselrichters wird dieser in

Netzstrom umgewandelt. Die Mini-Solaranlage

lässt sich über eine

vorhandene Steckdose oder alternativ

über eine spezielle Einspeise-Steckdose

mit dem Stromkreis

der Wohnung verbinden. Sobald

die Anlage angeschlossen ist und

die Sonne scheint, werden Kühlschrank,

Fernseher und Co. mit

Strom versorgt. Reicht der Solarstrom

nicht für alle Geräte aus,

fließt einfach Strom aus dem Netz

hinzu. Eine Anlage mit zwei Standardmodulen

kann bei südlicher

Ausrichtung rund 600 Kilowattstunden

Strom im Jahr erzeugen.

Das entspricht etwa dem jährlichen

Verbrauch von Geschirrspüler,

Waschmaschine und Wäschetrockner.

Oben:

Eine Anlage mit zwei

Standardmodulen kann

bei südlicher Ausrichtung

rund 600 Kilowattstunden

Strom im Jahr erzeugen.

Foto:

djd/www.hello-yuma.de/

Martin Scherag

28865 Lilienthal · Hauptstraße 62

www.bestattungen-stelljes.de

info@bestattungen-stelljes.de

Anzeige

27


Rätselspaß

Sie möchten inserieren?

Sprechen Sie uns an!

Druckerpresse-Verlag UG

Scheeren 12

28865 Lilienthal

Telefon 04298 - 46 99 09

Telefax 04298 - 3 04 67

info@druckerpresse.de

Auflösung auf Seite 35

Anzeige

Kennen Sie schon den

HEIMAT-RUNDBLICK?

Einfach

Probeexemplar

anfordern!

Telefon 04298 / 16 65

oder

E-Mail info@heimat-rundblick.de

Impressum:

Herausgeber und Druck: Druckerpresse-Verlag UG

(haftungsbeschränkt)

Geschäftsführer: Jürgen Langenbruch M.A.

HRB: Amtsgericht Walsrode 202140

USt-IDNr. DE268140261

Scheeren 12, 28865 Lilienthal

Tel.: 0 42 98-46 99 09, Fax: 0 42 98-3 04 67,

info@druckerpresse.de, www.druckerpresse.de

Redaktion: Johannes Rehder-Plümpe, Melanie Kuhn

Anzeigenschluss: 6 Wochen vor Herausgabe

Alle Angaben ohne Gewähr.

Nachdruck nur mit Genehmigung des Verlages.

Klimaneutral gedruckt durch CO2-Ausgleich.

28

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Anzeigen

Hausärztliche

Praxisgemeinschaft

Am Lehester Deich

Kurt Butschkus

Dr. med. Sabine List

Dr. med. Constanze Meentzen

Sybille Stichweh

Dr. med. Fabian Lührs

Am Lehester Deich 70

28357 Bremen

Telefon 0421 -275027

Fax 0421 -270673

Klimawandel

stoppen

www.greenpeace.de/zukunft-ohne-braunkohle

Sprechzeiten:

Mo –Fr8.00 –12.00 Uhr

Mo, Di, Do 15.00 – 17.30 Uhr

Fr 15.00 – 16.00 Uhr

Seit über

25 Jahren

Krankengymnastik

&

Med. Fitness

Moorkuhlenweg 7

28357 Bremen

Inh. Sebastian Gunschera

Tel. 04 21 / 27 69 320

info@aktivita-borgfeld.de

www.aktivita-borgfeld.de

Gewerbegebiet Moorhausen · Scheeren 12 · 28865 Lilienthal

Tel. 0 42 98 - 3 03 67 · Fax 0 42 98 - 3 04 67 · info@langenbruch.de · www.langenbruch.de

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

29


30

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

31


Borgfelder Blätter

Übersicht

Hrsg.: Borgfeld-Archiv Bürgerverein Borgfeld e.V.

BORGFELD – Ein Dorf mit Geschichte

Heft: Titel: Jahr:

01 Borgfeld und seine Verwaltung 1235 -1985 1985

750 Jahre Borgfeld

Vom Erbgericht zum Ortsamt, Heinz Schulz

02 40 Jahre Bürgerverein Borgfeld e.V. 1998

Chronik 1958 - 1998

Wilhelm Dehlwes, Heinz Schulz

1 Borgfeld – Ein Dorf mit Geschichte 2002

Prof. Dr. Herbert Schwarzwälder

Schriftleitung: Dr. jur. Otto C. Carlsson

2 50 Jahre „Siedlung für vertriebene Landwirte“ 2006

Bd. 1 Texte + Bilder, Bd. 2 Ergänzungen

Margarete Reiter / Heiko Wagener

Zusammenfassung: Johannes Rehder-Plümpe

3 1958 - 2008, 50 Jahre Bürgerverein Borgfeld e.V. 2008

Prof. Dr. Hermann Cordes, Johannes Huesmann,

Hermann Kothe, Walter Kröger, Johannes

Rehder-Plümpe, Gerhard Stark, Heiko Wagener

4 75 Jahre „Siedlung Katrepel“ 1933/34 - 2008 2008

Egon Berg, Friedel Bischof, Prof. Dr. Hermann Cordes,

Johannes Huesmann, Karin Kämper, Johannes

Rehder-Plümpe, Gerhard Stark, Heiko Wagener

5 Borgfelder Maler 2008+2010

Dokumentation zweier Ausstellungen

Prof. Dr. Hermann Cordes, Dr. Inge Cordes,

Friedrich Wulff

6 775 Jahre Borgfeld 1235 - 2010 2010

Prof. Dr. Hermann Cordes, Johannes Huesmann,

Gernot Neumann-Mahlkau, Gabriele Piontkowski,

Johannes Rehder-Plümpe, Heiko Wagener

7 Partnerschaft Langemark – Borgfeld Eine Chronik 2010

Heiko Wagener

8 Die Gräber auf dem Borgfelder Friedhof 2012

Dokumentation, Friedrich Wulf

9 Borgfeld 1919 - 1930 - 1950 - 1956 2017

Text- u. Materialband, Johannes Huesmann,

Johannes Rehder-Plümpe, Heiko Wagener

Zusammenfassung: Johannes Rehder-Plümpe

10 Geschichte der Bürgervereine 2008+2017

1848 - 2008 - 2017

Johannes Rehder-Plümpe

11 Ausstellungen des Bürgervereins Borgfeld e.V. 2018

Johannes Rehder-Plümpe, Friedrich Wulf

12 Zur Baugeschichte der Borgfelder Kirche 2018

Johannes Rehder-Plümpe, Ulrich Ruwe,

Friedrich Wulf

13 Borgfeld – Ein Dorf mit Geschichte 2018

Geschichtlicher Abriss, Johannes Rehder-Plümpe

14 1958 60 Jahre Bürgerverein Borgfeld 2018

Zur Geschichte der Bürgervereine

Johannes Rehder-Plümpe

15 Kommunikation in einer Bremer Landgemeinde 2020

Kirchenkanzel/Dorfklatsch/Intelligenzblatt/

Post/Strom/Klönkasten

Johannes Rehder-Plümpe, Sven Wohltmann

16 Gehandelt wurde hier immer 2021

Von der Molkerei Borgfeld zum modernen

Geschäftszentrum, Johannes Rehder-Plümpe

17 Borgfeld und Umgebung in Kunstwerken 2021

Kunstmaler und ihre Gemälde/Gemälde und ihre Maler

Friedrich Wulf, Jost Christian Schemionek

18 Borgfeld im Wandel der Zeit 2021

Dr. Wulf-Dieter Büscher u.a.

Borgfelder Blätter

Heft 1

Heft 3

Heft 4

Heft 6

Borgfeld im Wandel der Zeit

Borgfeld hat sich von einem landwirtschaftlich geprägten Dorf zu

einem urbanen Ortsteil der Stadt Bremen entwickelt. Der Wandel, den

Borgfeld ab der Mitte des 19. Jahrhunderts erlebte, veranlasste den

Bauern Jacob Jacobs (1866-1952), der jener Borgfelder Familie

angehörte, die durch „Jacobs Kaffee“ bekannt wurde, seine

Erinnerungen an das alte Borgfeld, von ihm liebevoll „use schöne

Borgfeld“ genannt, in einem Protokollbuch festzuhalten.

Dieses Buch enthält neben Originalkopien aus dem Protokollbuch,

deren Transkription von Handschrift in Maschinenschrift und

Übersetzung aus dem Plattdeutschen ins Hochdeutsche. Ergänzt

werden diese Texte durch Ausführungen zur Siedlungsgeschichte

sowie Darstellungen zu optischen Veränderungen im Ortskern.

Es ist auch als ein Appell zu verstehen, bei der weiteren Entwicklung

Borgfelds den dörflichen Charakter im historischen Dorfkern zu

wahren und auf eine nachhaltige Lebensweise zu achten.

ISBN 978-3-947269-03-7 2021

Borgfeld im Wandel der Zeit

Ein Beitrag zur Siedlungsgeschichte

Borgfeld-Bücher

mit

Erinnerungen von Jacob Jacobs (1866 – 1952)

Wilhelm Dehlwes 1967

BORGFELD-BUCH 1

H. Faltus / L. Klimek

BORGFELD-BUCH 2

Bürgerverein Borgfeld 2012

BORGFELD-BUCH 5

Herausgegeben vom

Bürgerverein Borgfeld e.V.

Borgfeld im Wandel der Zeit

Bearbeitet durch

Dr. Wulf-Dieter Büscher

mit fachlicher Unterstützung durch

Johannes Huesmann

Gerd von Lingen

Johannes Rehder-Plümpe

Heiko Wagener

Friedrich Wulf

unter redaktioneller Mitarbeit von

Dr. Karsten Büscher

Ein Beitrag zur Siedlungsgeschichte

2021

mit

Erinnerungen von Jacob Jacobs (1866 – 1952)

Herausgegeben vom

Bürgerverein Borgfeld e.V.

Bearbeitet durch

Dr. Wulf-Dieter Büscher

mit fachlicher Unterstützung durch

Johannes Huesmann

Gerd von Lingen

Johannes Rehder-Plümpe

Heiko Wagener

Friedrich Wulf

unter redaktioneller Mitarbeit von

Dr. Karsten Büscher

Oktober 2021

Borgfeld im Wandel der Zeit

2021

32

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Anzeige

Borgfelder Bücher

Bestellschein

Bestellung an: Bürgerverein Borgfeld e.V.

Borgfelder Landstr. 21 -Littweg- 28357 Bremen oder: Johannes Rehder-Plümpe, rehder.pluempe@nord-com.net

Autor / Herausgeber / Kurztitel Buch Einzel-Preis Einzel-Preis Anzahl Gesamt-Preis

Heft Mitglieder Stück

Johann Müller, Wilhelm Dehlwes / Hinners Hof – Geschichte meines Hofes 1966 B 01 150,– €

RePrint 55,– € 50,– €

Wilhelm Dehlwes / Deutsche in Übersee aus … Weser-Elbe 1971 B 02 50,– € 45,– €

Wilhelm Dehlwes / Das Dorf Borgfeld und seine Einwohner 1967 B 1 35,– € 30,– €

Hermann Faltus, Lothar Klimek / Borgfeld – Eine alte Landgemeinde Bremens 1984 B 2 20,– € 15,– €

Gustav Bodensieck / Geschichte der Kirchengemeinde Borgfeld 1972 B 3 30,– € 25,– €

Wilhelm Dehlwes / Borgfeld und seine Landwirtschaft 1992 B 4 35,– € 30,– €

Heimatarchiv Bürgerverein Borgfeld / Borgfeld Lexikon – Von Aalfang bis … 2012 B 5 10,– € 5,– €

Friedrich Wulf, Jost Christian Schemionek / Borgfeld und Umgebung in Kunstwerken 2021 B 8 23,80 €

Heinz Schulz / Borgfeld und seine Verwaltung 1985

1235 – 1985 H 01 15,– € 10,– €

Wilhelm Dehlwes, Heinz Schulz / 40 Jahre Bürgerverein Borgfeld 1998

1958 – 1998 H 02 5,– € 2,50 €

Herbert Schwarzwälder / Borgfeld – Ein Dorf mit Geschichte 2002 H 1 5,– € 2,50 €

Margarete Reiter, Heiko Wagener / 50 Jahre Siedlung für vertriebene Landwirte 2006

Band 1: Texte und Bilder B 6.1 30,– € 25,– €

Band 2: Ergänzungen B 6.2 15,– € 10,– €

Übersicht (Joh. Rehder-Plümpe) H 2 7,50 € 5,– €

Hermann Cordes u.a. / 50 Jahre Bürgerverein Borgfeld 2008

1958 – 2008 H 3 5,– € 2,50 €

Egon Berg, Friedel Bischof u.a. / 75 Jahre Siedlung Katrepel 2008

1933/34 – 2008 H 4 5,– € 2,50 €

Hermann Cordes u.a. / 775 Jahre Borgfeld 2010

1235 – 2010 H 6 5,– € 2,50 €

Heiko Wagener / Partnerschaft Bremen – Langemark (Chronik) 2010 H 7 10,– € 7,50 €

Johannes Huesmann u.a. 2017

Borgfeld (1919) 1930 – 1950 (1956)

Text- und Materialband B 7 35,– € 30,– €

Übersicht (Joh. Rehder-Plümpe) H 9 7,50 € 5,– €

Johannes Rehder-Plümpe / Geschichte der Bürgervereine 2018

1848 – 2018 H 10 10,– € 7,50 €

Johannes Rehder-Plümpe / Zur Baugeschichte der Borgfelder Kirche 2018 H 12 5,– € 2,50 €

Johannes Rehder-Plümpe / Borgfeld – Ein Dorf mit Geschichte II 201 H 13 5,– € 2,50 €

Johannes Rehder-Plümpe / Ergänzung zu Heft 10 / 60 Jahre Bürgerverein Borgfeld 2018 H 14 5,– € 2,50 €

Johannes Rehder-Plümpe, Sven Wohltmann / Kommunikation in einer Bremer Landgemeinde 2020 H 15 8,– € 5,– €

Johannes Rehder-Plümpe / Gehandelt wurde hier immer 2021 H 16 8,– € 5,– €

Friedrich Wulf / Jost Christian Schemionek / Borgfeld und Umgebung in Kunstwerken 2021 H 17 23,80 €

Dr. Wulf-Dieter Büscher u. a. / Borgfeld im Wandel der Zeit 2021 H 18 23,50 €

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

33


Auf einen Blick

Mit uns sind Sie immer bestens informiert

Begleit- und Hilfsdienst

Borgfeld

Tel. 361 30 90

Anlaufstellen: Erst das Ortsamt, Öffnungszeiten:

in der Regel von

Mo. - Fr. von 9 - 12 Uhr.

Eine weitere Anlaufstelle bietet der

ehem. Ortsamtsleiter J. Huesmann, der

i.d.R. Do. von 9 -10.30 Uhr zur

Verfügung steht: Tel. 0421-271377

) Postagentur Borgfeld

Tel. 27 02 12

im Geschäft Lindemann’s Papierladen,

Borgfelder Heerstr. 45

Schulen:

Grundschule Am Borgfelder

Saatland

Am Borgfelder Saatland 1–3

Tel. 361-1 48 85 + 361-1 48 86

049@bildung.bremen.de

www.schule-borgfelder-saatland.de

Grundschule Borgfeld

Katrepeler Landstraße 1–3

Tel. 361-30 86

019@bildung.bremen.de

www.schule-borgfeld.de

Marie-Curie-Grundschule

Curiestraße 2 A

Tel. 361-30 21

028@schulverwaltung.bremen.de

www.marie-curie.schule.bremen.de

Wilhelm-Focke-Oberschule

Bergiusstraße 125

Tel. 361-160 84

511@schulverwaltung.bremen.de

www.511.joomla.schule.bremen.de

Grundschule an der

Philipp-Reis-Straße

Werner-von-Siemens-Straße 57

Tel. 361-33 22

096@bildung.bremen.de

www.096.schule.bremen.de

Oberschule Rockwinkel

Uppe Angst 31

Tel. 361-166 27

Oberschule Ronzelenstraße

Ronzelenstraße 51

Tel. 361-31 44

Gesamtschule Bremen-Mitte

Hemelinger Straße 11

Tel. 361-31 35

Freie Waldorfschule Bremen

Touler Straße 3

Tel. 49 14 30

Gymnasium Horn

Vorkampsweg 97

Tel. 361-142 60

Hermann-Böse-Gymnasium

Hermann-Böse-Straße 1-9

Tel. 361-62 72

Kippenberg-Gymnasium

Schwachhauser Heerstraße 62

Tel. 361-36 40

Freie Ev. Bekenntnisschule

Habenhauser Brückenstraße 1

Tel. 83 93 60

St.-Johannis-Schule

(kath. Privatschule)

Dechanatstraße 9

Tel. 36 941 80

Ökum. Gymnasium Bremen

Oberneulander Landstraße 143 a

Tel. 22 31 290

Schule für Hören und

Kommunikation

Marcusallee 31

Tel. 361-1 43 60

Schule für Sehen und

visuelle Wahrnehmung

An der Gete 103

Tel. 361-30 01

Schule für sozial-emotionale

Förderung

Fritz-Gansberg-Str. 22

Tel. 361-9 60 22

Schule für körperliche und

motorische Entwicklung

Louis-Seegelken-Str. 130

Tel. 361-7 150

Tobias-Schule,

Heilpäd. Waldorfschule

Rockwinkler Landstraße 41/43

Tel. 25 98 84

Universität Bremen

Bibliothekstraße 1

Tel. 218-1

web@uni-bremen.de

www.uni-bremen.de

Musikschule Ridder e.V.

Krögersweg 7

Tel. 636 77 77

Unterrichtsort:

Katrepeler Landstraße 1

E-Mail: info@musikschule-ridder.de

www.musikschule-ridder.de

Kirchen:

Evang. Kirchengemeinde

Bremen-Borgfeld

Gemeindebüro Katrepeler

Landstraße 9

Tel. 27 01 28

Öffnungszeiten:

Mo./Di./Fr. 10.00 – 12.00 Uhr,

Do. 12.30 – 16.30 Uhr

E-Mail: info@kirche-borgfeld.de

www.kirche-borgfeld.de

Pastor Clemens Hütte

Tel. 3 30 87 72

E-Mail: pastor.huette@kirche-bremen.de

Pastorin Almut Wichmann

Tel. 16 12 94 75

E-Mail:

almut.wichmann@kirche-bremen.de

Katholische Pfarrei St. Katharina

von Siena mit den Kirchen

St. Ursula, St. Georg,

Kapelle im St. Joseph-Stift

Pfarrbüro St. Georg, Ledaweg 2 a

Tel. 23 60 28

Öffnungszeiten:

Mo./Di./Do./Fr. 10.00 – 12.00 Uhr,

Mi. 15.00 – 17.00 Uhr

E-Mail: st.georg@st-katharina-bremen.de

www.st-katharina-bremen.de

Pfarrer Hartwig Brockmeyer

Tel. 9 88 43 93

E-Mail:

h.brockmeyer@st-katharina-bremen.de

Pastoralreferent Florian Schneider

Tel. 2 47 06 93

E-Mail:

f.schneider@st-katharina-bremen.de

34

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Hilfe und Beratung

(Telefon-Seelsorge)

Evangelisch

Tel. 0800 111 01 11

Katholisch

Tel. 0800 111 02 22

Kindergärten:

Kindertageseinrichtungen der

Ev. Kirchengemeinde

Bremen-Borgfeld

Leitung: Petra Scharf / Ann-Kristin

Bernhardt

E-Mail: kita.borgfeld@kirche-bremen.de

www.kita-borgfeld.de

Kita Krögersweg

Krögersweg 14

Tel. 27 16 18

Kita Am Fleet

Bürgermeister-Kaisen-Allee 134

Tel. 2 78 18 10

Krippenhaus Borgfeld

Katrepeler Landstr. 9

Tel. 33 65 32 55

Borgfelder Butjer

Borgfelder Heerstraße 51 B

Tel. 27 57 55

E-Mail: info@butjer.de

www.butjer.de

Krippe Fleetküken – Stiftungsdorf

Borgfeld

Daniel-Jacobs-Allee 1

Tel. 179-32 45

Kindergarten Murmel

Am Borgfelder Saatland 1-3

Tel. 25 46 94

www.kigamurmel.de

Kindergarten Murmel

Daniel-Jacobs-Allee 1

Tel. 36 48 65 25

E-Mail: info@kiga-murmel.de

www.kindergarten-murmel.de

Kinderhaus Am Lehester Deich

Am Lehester Deich 17/21

Tel. 2 43 36 44

E-Mail: kthamlehesterdeich@hwst.de

www.hans-wendt.de

Landkindergarten Timmersloh

Timmersloher Landstraße 22

Tel. 27 14 63

E-Mail:

info@landkindergarten-timmersloh.de

www.landkindergarten-timmersloh.de

Ortsverbände der Parteien

CDU Ortsverband Borgfeld

Gabriela Piontkowski

Tel. 46 34 63

E-Mail: gpio@gmx.de

FDP Ortsverein Borgfeld

Gernot Erik Burghardt

Tel. 3 34 75 70

E-Mail: burghardt@fdp-bremen.de

Grüne Bremen Stadtteilgruppe

Borgfeld

Jürgen Linke

Tel. 27 49 41

E-Mail:

juergen.linke@gruene-bremen-nordost.de

SPD Ortsverein Borgfeld

Alexander Keil

Tel. 46 16 90

E-Mail: alexander.keil@spd-bremen.org

Sie möchten auch

genannt werden?

Schreiben Sie uns:

info@druckerpresse.de

Auflösung vom Rätsel auf Seite 28:

Anzeigen

• Zäune

• Treppen

• Geländer

• Balkone

• Fenstergitter

• Garagentore und Antriebe

• UVV Überprüfungen

• Reparaturen

• Schweißarbeiten

by Elke Ohlrogge

Jan Wilhelm Klatte

Metallbaumeister

Büro: Heideweg 2

Werkstatt: Am Wolfsberg 21

28865 Lilienthal

Telefon 0 42 98 / 41 79 60

Telefax 0 42 98 / 41 79 53

Mobil 0172 / 5 97 51 74

E-Mail JanKlatte@aol.com

Öffnungszeiten:

Di. bis Fr. 8.30 – 18.00 Uhr

Sa. 8.00 – 13.00 Uhr

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

35


Termine

Da wegen des Coronavirus Veranstaltungen immer wieder kurzfristig abgesagt werden, können wir für die

Angaben in dieser Ausgabe keine Gewähr leisten. Bitte informieren Sie sich in Zweifelsfällen direkt beim

Veranstalter, ob der jeweilige Termin auch stattfindet. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

März 2022

Jeden Sonntag:

10.00 – 12.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

Borgfeld-Archiv

Littweg. Begrenzte Besucherzahl.

Anmeldung erforderlich bei:

Johannes Rehder-Plümpe, Tel. 271209

Jeden Donnerstag:

10.00 – 12.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

Koordinationsrunde

im Sitzungssaal des Ortsamtes

1. März - 30. April 2022

KULTURFORUM BORGFELD

im Bürgerverein Borgfeld e. V.

Ausstellung:

„Vorfreude auf den Frühling“

Petra Kalmbach-Müller, Gabi Eichhorn

und Christa Grundmann

Ausstellung im Café Kaffeeklatsch,

Borgfelder Heerstraße 41. Geöffnet:

Di. bis Fr. 9 - 18 Uhr, Sa. 9.30 - 18 Uhr

und So. 14 - 18 Uhr

1. März - 30. April 2022

KULTURFORUM BORGFELD

im Bürgerverein Borgfeld e. V.

Ausstellung: „IM DIALOG. Kunst aus

dem Kulturforum Borgfeld“

Heidrun Cramer, Renate Wetzstein und

Sigrun Kurz. Kulturzentrum Murkens Hof,

Klosterstr. 25, 28865 Lilienthal. Geöffnet:

Mo. bis Fr. 10 – 18 Uhr. Infos: 04298 929-240

oder www.murkens-hof.de, in Kooperation mit

der Lilienthaler Kunststiftung

Samstag, 19. März 2022

11.00 – 12.30 Uhr

Japankunst Atelier Yuki

Shodo Japanische Kalligraphie Privatkurs

Kalligraphie: alte japanische Schönschriftkunst,

min. 1 bis max. 4 Teilnehmer,

Anfänger + Details, bitte mailen:

yukiklink@yahoo.de, Suhrsweg 1,

28357 Bremen, Tel. 0421-385685,

www.japanpuppen.de

Freitag, 25. März 2022

11.00 – 12.30 Uhr

Japankunst Atelier Yuki

Shodo Japanische Kalligraphie Privatkurs

Kalligraphie: alte japanische Schönschriftkunst,

min. 1 bis max. 4 Teilnehmer,

Anfänger + Details, bitte mailen:

yukiklink@yahoo.de, Suhrsweg 1,

28357 Bremen, Tel. 0421-385685,

www.japanpuppen.de

Freitag, 25. März 2022

17.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

Jahreshauptversammlung

im Gemeindesaal der ev. Kirchengemeinde

mit anschl. Kohlessen

April 2022

Jeden Sonntag:

10.00 – 12.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

Borgfeld-Archiv

Littweg. Begrenzte Besucherzahl.

Anmeldung erforderlich bei:

Johannes Rehder-Plümpe, Tel. 271209

Jeden Donnerstag:

10.00 – 12.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

Koordinationsrunde

im Sitzungssaal des Ortsamtes

Samstag, 2. April 2022

11.00 – 12.30 Uhr

Japankunst Atelier Yuki

Shodo Japanische Kalligraphie Privatkurs

Kalligraphie: alte japanische Schönschriftkunst,

min. 1 bis max. 4 Teilnehmer,

Anfänger + Details, bitte mailen:

yukiklink@yahoo.de, Suhrsweg 1,

28357 Bremen, Tel. 0421-385685,

www.japanpuppen.de

10. April 2022 – 22. Mai 2022

Natur-Kunst aus dem Kulturforum

Borgfeld

Vernissage: So., 10.04.2022, 11.00 Uhr.

Focke-Museum, Schwachhauser Heerstr.

240, 28213 Bremen. Öffnungszeiten:

Di. 10 – 21 Uhr, Mi. bis So. 10 – 17 Uhr,

Mo. geschlossen. Eintritt frei! Nähere

Auskünfte zur Ausstellung erteilt

als eine der Organisatorinnen:

Sigrun Kurz, Tel. 27 69 890,

E-Mail: sigrunkurz@hotmail.de

Donnerstag, 14. April 2022

19.00 – 21.00 Uhr

KULTURFORUM BORGFELD

im Bürgerverein Borgfeld e. V.

TREFF•KULTUR

Fleet, Stiftungsdorf Borgfeld,

Daniel- Jacobs- Allee 1

Samstag, 16. April 2022

11.00 – 12.30 Uhr

Japankunst Atelier Yuki

Shodo Japanische Kalligraphie Privatkurs

Kalligraphie: alte japanische Schönschriftkunst,

min. 1 bis max. 4 Teilnehmer,

Anfänger + Details, bitte mailen:

yukiklink@yahoo.de, Suhrsweg 1,

28357 Bremen, Tel. 0421-385685,

www.japanpuppen.de

Mittwoch, 20. April 2022

18.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

AK „De Plattsnackers“

im Dorfkrug

Freitag, 22. April 2022

11.00 – 12.30 Uhr

Japankunst Atelier Yuki

Shodo Japanische Kalligraphie Privatkurs

Kalligraphie: alte japanische Schönschriftkunst,

min. 1 bis max. 4 Teilnehmer,

Anfänger + Details, bitte mailen:

yukiklink@yahoo.de, Suhrsweg 1,

28357 Bremen, Tel. 0421-385685,

www.japanpuppen.de

Montag, 25. April 2022

19.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

Seminar zur Geschichte

im Sitzungssaal des Ortsamtes

Samstag, 30. April 2022

11.00 – 12.30 Uhr

Japankunst Atelier Yuki

Shodo Japanische Kalligraphie Privatkurs

Kalligraphie: alte japanische Schönschriftkunst,

min. 1 bis max. 4 Teilnehmer,

Anfänger + Details, bitte mailen:

yukiklink@yahoo.de, Suhrsweg 1,

28357 Bremen, Tel. 0421-385685,

www.japanpuppen.de

Mai 2022

Freitag, 6. Mai 2022

11.00 Uhr

Parkinson-Stammtisch

Infos bei: Johannes Rehder-Plümpe,

Tel. 271209

Jeden Sonntag:

10.00 – 12.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

Borgfeld-Archiv

Littweg. Begrenzte Besucherzahl.

Anmeldung erforderlich bei:

Johannes Rehder-Plümpe, Tel. 271209

Jeden Donnerstag:

10.00 – 12.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

Koordinationsrunde

im Sitzungssaal des Ortsamtes

Ab Ende Mai 2022 wieder geplant:

Seniorentreff Borgfeld

15.30 – 17.00 Uhr

Seniorentreff in der Wümmestube

des Stiftungsdorfes Borgfeld, Daniel-

Jacobs-Allee 1. Das Treffen findet ohne

Altersbeschränkung jeden 4. Freitag

im Monat statt. Es handelt sich um

eine unterhaltsame Gesprächsrunde zu

aktuellen Tagesthemen. Bei erstmaliger

Teilnahme bitte anmelden! Kontakt:

Beate Kolbe, Tel. 0421-69509740 (ggf. AB)

36

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Freitag, 6. Mai 2022

11.00 – 12.30 Uhr

Japankunst Atelier Yuki

Shodo Japanische Kalligraphie Privatkurs

Kalligraphie: alte japanische Schönschriftkunst,

min. 1 bis max. 4 Teilnehmer,

Anfänger + Details, bitte mailen:

yukiklink@yahoo.de, Suhrsweg 1,

28357 Bremen, Tel. 0421-385685,

www.japanpuppen.de

Donnerstag, 12. Mai 2022

19.00 – 21.00 Uhr

KULTURFORUM BORGFELD

im Bürgerverein Borgfeld e. V.

TREFF•KULTUR

Fleet, Stiftungsdorf Borgfeld,

Daniel- Jacobs- Allee 1

Samstag, 14. Mai 2022

11.00 – 12.30 Uhr

Japankunst Atelier Yuki

Shodo Japanische Kalligraphie Privatkurs

Kalligraphie: alte japanische Schönschriftkunst,

min. 1 bis max. 4 Teilnehmer,

Anfänger + Details, bitte mailen:

yukiklink@yahoo.de, Suhrsweg 1,

28357 Bremen, Tel. 0421-385685,

www.japanpuppen.de

Mittwoch, 18. Mai 2022

18.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

AK „De Plattsnackers“

im Dorfkrug

Samstag, 21. Mai 2022

11.00 – 12.30 Uhr

Japankunst Atelier Yuki

Shodo Japanische Kalligraphie Privatkurs

Kalligraphie: alte japanische Schönschriftkunst,

min. 1 bis max. 4 Teilnehmer,

Anfänger + Details, bitte mailen:

yukiklink@yahoo.de, Suhrsweg 1,

28357 Bremen, Tel. 0421-385685,

www.japanpuppen.de

Samstag, 21. Mai 2022

19.00 Uhr

Borgfelder Whisky Kontor GbR

Whisky-Tasting „Whiskys aus aller Welt“

Beim diesem Tasting werden wir uns mit einigen

Single Malt Whiskys aus der ganzen Welt

beschäftigen. Anhand von vier Whiskys aus

unterschiedlichen Ländern, wollen wir mit

Euch gemeinsam die Unterschiede herausfinden.

Dazu gibt es -wie immer- Begrüßungs- &

Pausenbier. Zwischen der Whiskyverkostung

servieren wir ein Fingerfood-Büffet. Kosten:

79,– €. Anmeldefrist: 14.05.2022.

Café Kaffeeklatsch, Borgfelder Heerstr. 41

Montag, 23. Mai 2022

19.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

Seminar zur Geschichte

im Sitzungssaal des Ortsamtes

Samstag, 28. Mai 2022

11.00 – 12.30 Uhr

Japankunst Atelier Yuki

Shodo Japanische Kalligraphie Privatkurs

Kalligraphie: alte japanische Schönschriftkunst,

min. 1 bis max. 4 Teilnehmer,

Anfänger + Details, bitte mailen:

yukiklink@yahoo.de, Suhrsweg 1,

28357 Bremen, Tel. 0421-385685,

www.japanpuppen.de

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

Juni 2022

Jeden Sonntag:

10.00 – 12.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

Borgfeld-Archiv

Littweg. Begrenzte Besucherzahl.

Anmeldung erforderlich bei:

Johannes Rehder-Plümpe, Tel. 271209

Jeden Donnerstag:

10.00 – 12.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

Koordinationsrunde

im Sitzungssaal des Ortsamtes

Freitag, 3. Juni 2022

11.00 – 12.30 Uhr

Japankunst Atelier Yuki

Shodo Japanische Kalligraphie Privatkurs

Kalligraphie: alte japanische Schönschriftkunst,

min. 1 bis max. 4 Teilnehmer,

Anfänger + Details, bitte mailen:

yukiklink@yahoo.de, Suhrsweg 1,

28357 Bremen, Tel. 0421-385685,

www.japanpuppen.de

Freitag, 6. Mai 2022

11.00 Uhr

Parkinson-Stammtisch

Infos bei: Johannes Rehder-Plümpe,

Tel. 271209

Donnerstag, 9. Juni 2022

19.00 – 21.00 Uhr

KULTURFORUM BORGFELD

im Bürgerverein Borgfeld e. V.

TREFF•KULTUR

Fleet, Stiftungsdorf Borgfeld,

Daniel- Jacobs- Allee 1

Für ein

besseres

Leben.

Für Mensch

und Tier.

Samstag, 11. Juni 2022

11.00 – 12.30 Uhr

Japankunst Atelier Yuki

Shodo Japanische Kalligraphie Privatkurs

Kalligraphie: alte japanische Schönschriftkunst,

min. 1 bis max. 4 Teilnehmer,

Anfänger + Details, bitte mailen:

yukiklink@yahoo.de, Suhrsweg 1,

28357 Bremen, Tel. 0421-385685,

www.japanpuppen.de

Mittwoch, 15. Juni 2022

18.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

AK „De Plattsnackers“

im Dorfkrug

Samstag, 18. Juni 2022

11.00 – 12.30 Uhr

Japankunst Atelier Yuki

Shodo Japanische Kalligraphie Privatkurs

Kalligraphie: alte japanische Schönschriftkunst,

min. 1 bis max. 4 Teilnehmer,

Anfänger + Details, bitte mailen:

yukiklink@yahoo.de, Suhrsweg 1,

28357 Bremen, Tel. 0421-385685,

www.japanpuppen.de

Samstag, 25. Juni 2022

11.00 – 12.30 Uhr

Japankunst Atelier Yuki

Shodo Japanische Kalligraphie Privatkurs

Kalligraphie: alte japanische Schönschriftkunst,

min. 1 bis max. 4 Teilnehmer,

Anfänger + Details, bitte mailen:

yukiklink@yahoo.de, Suhrsweg 1,

28357 Bremen, Tel. 0421-385685,

www.japanpuppen.de

Montag, 27. Juni 2022

19.00 Uhr

Bürgerverein Borgfeld e. V.

Seminar zur Geschichte

im Sitzungssaal des Ortsamtes

www.provieh.de

Anzeige

37


38

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

39


„Als wenn sich eine innere

Handbremse löst…“

Kurzzeitcoaching mit Liz Wieskerstrauch in Borgfeld

40

Liz Wieskerstrauch

Krögersweg 39 b

28357 Bremen

Tel. 0421-36497266

+ 0171-5475667

liz@wieskerstrauch.com

www.limbic-script.com

Was sind Ihre Erfolgsverhinderer? Innere

Barrieren wie Auftrittsangst, Prüfungsangst

oder Präsentationsschwäche? Oder Flugangst,

so dass Sie auf der Strecke bleiben?

Angst vor dringend nötigen Zahnarztbehandlungen?

Phobien, Selbstzweifel, lähmende

Trauer oder gar Traumaerinnerungen? Vielleicht

auch innere Verbote und schädigende

Glaubenssätze?

Alle Fähigkeiten zur Problemlösung liegen

im Limbischen System, der entwicklungsgeschichtlich

ältesten Gehirnregion und letztlich

Ort von Emotionen und Intuition. Limbic

Script Kurzzeit-Coaching hilft, an diesen

Speicher im Unbewussten heranzukommen.

Es erreicht jeden Einzelnen individuell genau

bei seinem Stresslevel und löst das jeweilige

Problem in nur wenigen Sitzungen, siehe

www.limbic-script.com.

Erfolgsbremsen und sonstige Hemmnisse

werden mit einer genialen Methodenkombination

gezielt verarbeitet – das ist wissenschaftlich

erforscht und bestätigt. Dabei

löst das Gehirn alte Verknüpfungen auf und

schmiedet neue Netzwerke. So können Sie

Ihre Blockaden rasch auflösen und Ihre Potentiale

richtig zur Geltung bringen. Und weil

die Methode so schnell, effektiv und nachhaltig

wirkt, wird sie von Führungskräften,

Managerinnen, Künstlern, Schauspielerinnen

und Hochleistungssportlern besonders

geschätzt und gern in Anspruch genommen.

Sogar Kinder reagieren äußerst positiv, weil

der Coachingprozess so spielerisch wirkt und

sofort spürbar Erfolge erzielt.

„Limbic Script ist echt krass, weil man sofort

rauskriegt, was mit einem los ist, und weil es

dann auch ganz schnell weg ist – einfach toll!“

Felix, 14 Jahre, Hamburg

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


„Es war, als stünde eine irrationale Angst zwischen mir und

meinen Zielen. Durch Limbic Script konnten wir schnell die

Ursprünge des diffusen Gefühls aufspüren, die alle in der Vergangenheit

liegen. Limbic Script ist eine fantastische Methode,

bestehende Blockaden aufzulösen.“

Florentine Schara, Schauspielerin, Berlin

„Man spürt bei Limbic Script, wie sich Schicht für Schicht abträgt.

Und man lernt, dass nicht alles, von dem wir meinen, es

sicher über uns zu wissen, bestätigt wird.“

Meike Dinklage, BRIGITTE-Chefreporterin, Hamburg

„Es gibt wohl kaum etwas Intelligenteres, als sich mit seinem

Unterbewusstsein zu verbünden, indem man mit ihm in Kontakt

tritt. Ich kann daher Liz Wieskerstrauch und ihre Methode

uneingeschränkt empfehlen.“

Susann Willmore, Filmproduzentin, Berlin

Firmen biete ich eine Präsentation von Limbic Script Kurzzeitcoaching

an mit Erklärungen und Fallbeispielen direkt

vor Ort. Danach kann jeder Mitarbeiter selbst entscheiden,

ob er das Coaching ausprobieren will. Und in Workshops

lernen Sie, innere Blockaden selbst zu lösen – eine Art psychologische

Hausapotheke. Hierbei arbeiten wir mit Wörtern.

Denn Worte haben Macht. Schon beim Aussprechen

oder Hören oder sogar wenn man sie nur denkt, lösen sie

Gefühle in uns aus, zum Beispiel „Steuererklärung“ oder

„Prüfung“. Diese mit Stresswörtern verankerten Emotionen

können wir verändern. Und im Handumdrehen ist

die Steuererklärung erledigt und die Prüfung geschafft.

Ein solcher Workshop ist intensiv, macht Spaß und wirkt

nachhaltig!

Die Kosten können als Business-Coaching steuerlich abgesetzt

werden. Und für Kinder und Studenten gibt es Sonderkonditionen.

Ich bin mehrfach ausgezeichnete

Dokumentarfilm- und

Romanautorin, Sozialpädagogin

und zertifizierter Coach

mit Herz und Verstand und

biete Ihnen Kurzzeitcoaching

jetzt auch bei mir in Bremen-

Borgfeld an. Oder ich komme,

wenn Sie es wünschen, direkt

zu Ihnen nach Hause, ins Büro,

auf die Bühne, zum Flugzeug

oder wo immer der Stress Sie blockiert. Und sollten Sie

mich als Autorin kennenlernen wollen, dann empfehle

ich Ihnen meinen Roman „Lucys Diamonds“, siehe:

https://www.genius-verlag.de/start/lucys-diamondsroman.html.

Sie haben Ängste und Zweifel?

Auftrittssangst?

Prüfungsangst?

Flugangst?

Angst vorm Zahnarzt?

Sie leiden unter Traumata

oder inneren Blockaden?

Mit Limbic Script Kurzzeitcoaching

kann ich Ihnen rasch helfen!

Rufen Sie gern an …

Anzeige

Liz Wieskerstrauch

Krögersweg 39 b · 28357 Bremen

Tel. 0421-36497266 u. 0171-5475667

liz@wieskerstrauch.com · www.limbic-script.com

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022

41


10. April bis 22. Mai 2022

Nähere Auskünfte zur Ausstellung

erteilt als eine der Organisatorinnen:

Sigrun Kurz, Tel. 27 69 890,

E-Mail: sigrunkurz@hotmail.de

Kunstausstellung „Natur“

Kulturforum Borgfeld zu Gast im Focke-Museum

42

Focke-Museum

Schwachhauser

Heerstr. 240,

28213 Bremen

Öffnungszeiten:

dienstags:

10.00 – 21.00 Uhr

mittwochs bis sonntags:

10.00 – 17.00 Uhr

montags: geschlossen

In dieser Ausstellung begegnen sich nicht

nur Kunst und Natur, sondern auch das Focke-Museum

und das Kulturforum Borgfeld.

Es entstand eine gemeinsame Aktion, die für

beide Seiten einen Gewinn bedeutet. Denn:

In Borgfeld fehlen geeignete Räume, um Ausstellungen,

Lesungen und andere künstlerische

Aktivitäten durchzuführen; und das

Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

ist bestrebt, sich einem noch

breiteren Publikum zu öffnen. So ergab sich

eine äußerst erfreuliche Zusammenarbeit.

Unter dem Motto „Natur“ zeigen neun Künstlerinnen

und Künstler aus dem Kulturforum

Borgfeld eine kleine Auswahl ihrer Werke.

Vertreten sind Malerei, Fotografie und

Mixed-Media-Collagen in unterschiedlichen

Stilrichtungen.

Insgesamt werden 32 Bilder präsentiert. Das

Ausstellungsplakat ziert eine Wildgans von

Ursula Gallenkamp. Ilse Linke zeigt eine beinahe

fotografisch gemalte Uferschnepfe. Romantische

Kirschblüten von Rainer Goetz

und ein verwunschener Seeblick von Heidrun

Cramer laden zum Träumen ein. Mit einem

großformatigen abstrakten Bild vermittelt

Renate Wetzstein die Stimmung im Herbst.

Hartmut Kurz hat mit seinen Fotografien am

Wasser und im Moor einen besonderen Blickwinkel

eingefangen, und Reinhard Wirtz fotografierte

Zwischenräume im Blattwerk.

Doris Dreesen-Rathjen konzentriert sich in

abstrakten Collagen auf Überlagerung und

Wellen. Und Sigrun Kurz widmet sich in ihren

kleinformatigen Mixed-Media-Collagen

der wilden Karde und der Küste.

Die Vernissage zur Ausstellung beginnt am

Sonntag, 10. April 2022, um 11 Uhr. Der Besuch

der Ausstellung ist kostenlos. Ein Ausstellungskatalog

kann käuflich erworben

werden.

Wer mit den Künstlerinnen und Künstlern

näher ins Gespräch kommen möchte,

hat dazu Gelegenheit bei einer zusätzlichen

Abendveranstaltung am Dienstag, 26. April

2022, um 19 Uhr.

Begleitend zur Ausstellung werden aus der

Textmacher-Gruppe im Kulturforum Borgfeld

poetische Texte zu einzelnen Bildern

beigesteuert. Angeboten wird außerdem ein

Schreib-Workshop am 3. Mai um 19 Uhr und

am 10. Mai steht ab 19 Uhr eine Lesung auf

dem Programm.

Borgfelder Rundblick

Frühjahr 2022


Anzeige


Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine