Aufrufe
vor 5 Jahren

Wohltorf! - Kurt Viebranz Verlag

Wohltorf! - Kurt Viebranz Verlag

HEILIG-GEIST-KIRCHE

HEILIG-GEIST-KIRCHE WOHLTORF Liebe Gemeinde in Wohltorf und Krabbenkamp! Liebe Leserinnen und Leser! An fünf Tagen in der Woche gehen unsere Kinder in den Kindergarten, aber an sieben Tagen hat Gott die Welt geschaffen. Dieser kleine Unterschied von zwei Tagen hat uns nicht davon abgehalten, uns in einer Kinderbibelwoche im Kindergarten mit der Erschaffung der Welt zu beschäftigen. Auf dem Foto sind Erzieherinnen und Kinder bereits beim vierten Schöpfungstag angekommen: Licht und Finsternis, Land und Meer und die Pflanzen gibt es schon. Sie kann man auf der Kerze erkennen. Gerade hören die Kinder von Frau Kock, wie Sonne, Mond und Sterne gemacht werden. Die Zeit nach der Zusammenkunft in der Halle war gefüllt mit Tanz, Basteln und Entdecken, zum Beispiel, wie eine Sonnenuhr funktioniert. Und am sechsten Tag wurde deutlich, wie schwer Gott es mit der Erschaffung der Tiere gehabt haben muss: Der Pappmache-Esel weigerte sich einfach, auf seinen vier Beinen stehen zu bleiben... Dass am Ende mit dem gemeinsam gefeierten Gottesdienst ein Sie erreichen uns Kirchenbüro: Pastorin Kirsten Rasmussen und Pastor Jörg Rasmussen, Tel. 96 29 893, Fax: 80 976 Hannelore Kwak, Tel. 2283, Mo 10–12 Uhr und Mi 15–17 Uhr. Küster (für alles, was die Kirche betrifft): Hr. Flügge, Tel.: 50 25 Kirchenmusikerin: Andrea Wiese, Tel. 80 881 Kindergarten Alter Knick: Marion Kock (Leitung), Tel. 25 94 Vorsitzender des Kirchenvorstandes: Arno Flügge, Tel.: 50 25 Internet: www.kirche-wohltorf.de Spendenkonto der Kirchengemeinde bei der KSK Herzogtum. Lauenburg, BLZ 230 527 50, Kto.Nr. 109 441 457 KONTAK-TEE Der regelmäßige Morgentreff im Gemeindehaus macht im Juli und August Sommerpause. Jugendtreff Der nächste Jugendtreff im Leopardo findet am 4. Juli von 17 bis 20 Uhr statt. 46 AKTUELL | 6 | 08 Tag zum Freuen und Ausruhen stand, war die angemessene Einstimmung auf ein wohlverdientes Wochenende – für alle. Diese Kinderbibelwoche für den ganzen Kindergarten ist unmittelbar aus der ersten Einheit der religionspädagogischen Fortbildung (TRG) des Ki- Ta-Teams erwachsen und unsere Mitarbeiterinnen im Kindergarten haben sie mit großem Engagement vorbereitet und durchgeführt. Große und kleine Kinder haben miteinander in dieser Woche das Motto des Verbandes Evangelischer Kindertagesstätten einmal auf besondere Weise erlebt: Mit Gott groß werden. Übrigens waren auch die Allerkleinsten in der Kinderkrippe mit dabei, die ihre eigene »Schöpfungswoche« erlebt haben. Auf diesem Wege sei allen Beteiligten von Herzen Dank gesagt: den Kindern, dass sie mit so viel Begeisterung alle Tage mitgemacht haben, den Mitarbeiterinnen, dass sie sich jeweils ganz persönlich mit ihren Begabungen, ihrer Fantasie und einer Menge zusätzlicher Zeit auf das Projekt Kinderbibelwoche eingelassen haben. Danke. Es war sehr schön! Ihre Erzählgottesdienst Ein Jahr lang haben die Frühkonfirmanden wöchentlich den Konfirmandenunterricht besucht und waren dabei vor allem mit einem beschäftigt: Geschichten der Bibel kennenzulernen. Den Abschluss dieses ersten Jahres wollen wir nun am 29. Juni mit einem besonderen Gottesdienst begehen, in dem auch die erwachsene Gemeinde die Möglichkeit hat, sich einmal etwas erzählen zu lassen. Denn die Geschichten wollen nicht nur (vor)gelesen werden. Zwei nordelbische Bibelerzählerinnen, Lieselott Hohlsiepe und Pn. Ulrike Lenz, werden mit mir gemeinsam Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament lebendig werden lassen, für Kinder und Erwachsene. Herzlich willkommen! NACHRICHTEN DER EV.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE Gottesdienste 3. So. n. Trinitatis 8. Juni, 10 Uhr Hesekiel 18, 1–4.21–24.30–32 – »Macht euch ein neues Herz.« Pn. Rasmussen 4. So. n. Trinitatis 15. Juni, 10 Uhr Familiengottesdienst - »Sonne und Mond, Wasser und ... Wind!« Es singen die Vorstufen und die 1. und 2. Klasse der Kinderkantorei unter der Leitung von J. Jähner, A. Wahle und A. Wiese Pn. Rasmussen 5. So. n. Trinitatis 22. Juni, 10 Uhr 2. Thess 3, 1–5– »Das Wort des Herrn laufe.« Prädikant R. Peters 6. So. n. Trinitatis 29. Juni, 10 Uhr Gottesdienst mit den Nordelbischen Bibelerzählerinnen L. Hohlsiepe und Pn. U. Lenz zum Abschluss des ersten Jahres der Frühkonfirmanden. Pn. Rasmussen Im Anschluss findet um 11 Uhr die Gemeindeversammlung statt. 7. So. n. Trinitatis 6. Juli, 10 Uhr 2. Mose 16, 2–3, 11–18 – »Soviel er braucht« P. Rasmussen m.A. 8. So. n. Trinitatis 13. Juli, 11 Uhr Festgottesdienst am Dorfteich zur 700-Jahr-Feier Kindergottesdienst Wir feiern den Kindergottesdienst am 8. Juni und am 22. Juni. Er beginnt gemeinsam mit den »Großen« in der Kirche und wird dann im Gemeindehaus fortgesetzt. Kindergartengottesdienst Der nächste Kindergartengottesdienst findet am 27. Juni um 11.30 Uhr im Kindergarten am Alten Knick statt. Auch die »Großen« sind herzlich dazu eingeladen!

Musik in der Wohltorfer Kirche Freitag, 4. Juli 2008 - 18.00 Uhr und Samstag, 5. Juli 2008, 18.00 Uhr (Dauer 2 Stunden) Wohltorf! Musical von Andrea Wiese 3.-8. Klassen der Kinder- und Jugendkantorei Wohltorf mit Instrumentalisten Leitung: Andrea Wiese Eintritt frei, Spenden erbeten Donnerstag, 10. Juli 2008, 19.30 Uhr JAHRHUNDERT-KONZERT 700 Jahre Wohltorf – Musik aus 7 Jahrhunderten Werke von Dufay, Schütz, Brahms, Britten u.a. Wohltorfer Kantorei und Buxtehude-Ensemble Alster Brass Quintett Ekkehard Carbow – Orgel Leitung: Andrea Wiese Karten zu 10,- € ( erm. 7,- €) an der Abendkasse Festzelt am Dorfteich Sonntag, 13. Juli 2008, 11 Uhr HALLELUJA Gottesdienst zum Ortsjubiläum mit der Wohltorfer Kantorei, Kinder- und Jugendkantorei Musikalische Leitung: Andrea Wiese 700 Jahre Wohltorf – das Musical ... Die Vorbereitungen für das Musical »WOHLTORF!« laufen auf Hochtouren: die ca. 60 Sängerinnen und Sänger der Kinder- und Jugendkantorei proben mit viel Begeisterung die ihnen zugedachten Lieder und Rollen, das Bühnenteam findet sich zusammen, Kostüme entstehen – bald geht es auf die Vorbereitungsfreizeit nach Plön. Am 4. Juli um 18 Uhr ist es dann so weit: Premiere!! Die zweite Aufführung findet einen Tag später ebenfalls um 18 Uhr statt. In den sieben bunten Szenen rund um die Geschichte Wohltorfs passiert so einiges: Nonnen und Ritter verhandeln, die Feuerwehr des Jahres 1912 läuft zu Bestform auf, Villen werden gebaut ... Die Musik zu der ca. zweistündigen Aufführung stammt von Andrea Wiese. Herzlich willkommen – welcome, bienvenue! – zu diesem besonderen Ereignis! Seniorennachmittag Am 18. Juni wollen wir ab 15.30 Uhr wieder zusammenkommen. Wenn Sie abgeholt werden möchten, wenden Sie sich bitte an Herrn Waszik (Tel. 5079), er holt Sie gerne ab. Gemeindeversammlung Sehr herzlich einladen möchten wir Sie zur Gemeindeversammlung am 29. Juni nach dem Gottesdienst um 11 Uhr. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor – denn die Versammlung ist dazu da, Ihre Fragen, Ihre Wünsche, Ihre Kritik und Ihr Lob aufzunehmen. Vorläufige Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Wahl eines / einer Ver- sammlungsleiters / -leiterin Die Begeisterung der Teilnehmer des letzten Gospelwochenendes im vergangenen Herbst brachte den Stein ins Rollen: »Können wir so etwas nicht häufiger machen?« – Die Freude und Leichtigkeit des gemeinsamen Singens mit in den Alltag nehmen, regelmäßig, aber nicht wöchentlich, Gospel und andere neuere Musik für den Gottesdienst, für jeden, der Lust zum Singen hat ... Ja, wir können! Nach den Sommerferien startet das Projekt 3. Bericht des Kirchenvorstan- des aus den Arbeitsgebieten 4. Verschiedenes Wir freuen uns, wenn Sie diese Gelegenheit nutzen, Kirche mit zu gestalten. Wenn Sie über Themen sprechen möchten, die eventuell besonderer Vorbereitung bedürfen, wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden des Kirchenvorstandes, Herrn A. Flügge (Tel. 50 25) oder an P. / Pn. Rasmussen (Tel. 96 29 893). Viel Lust zum Singen – wenig Zeit? Als einziges kardiologisches Zentrum im Hamburger Umland wurde das Reinbeker Sankt Adolf-Stift in eine europaweite Studie aufgenommen, die die Zusammenhänge von schlafbezogenen Atmungsstörungen (Schlafapnoe) und einer Pumpschwäche des Herzens (Herzinsuffizienz) untersucht. Die Studie läuft seit vier Monaten, erste Ergebnisse werden für 2012 erwartet und sie könnten die Therapie der Herzinsuffizienz maßgeblich verändern. »Chor 14« – gospel & more. Wir proben alle 14 Tage mittwochs von 20 – 21 Uhr im Gemeindehaus auf dem Kirchberg. Das erste Treffen findet am 10. September statt. Nach einer Pause in der terminlich meist prall gefüllten Advents- und Weihnachtszeit ist im Frühjahr ein Gottesdienst in Zusammenarbeit mit einer Jazz-Band geplant. Die Leitung hat Andrea Wiese. Anmeldungen und weitere Infos bis zum 1. September bei Frau Wiese, Tel.: 04104 / 80881. Herzinsuffizienz Diagnostik und Therapie von Schlafapnoe bei Herzinsuffizienz lassen sich in der Reinbeker Klinik besonders gut durchführen, weil dort Dr. med. Holger Hein, ein in der Schlafmedizin erfahrener Lungenfacharzt mit eigenem Schlaflabor im Hause, und der Kardiologe und leitende Oberarzt der Medizinischen Klinik Priv. Doz. Dr. Herbert Nägele kooperieren, der neben den stationären Patienten auch eine ambulante Herz- Sprechstunde betreut. 6 | 08 | AKTUELL 47

Sachsenwald aktuell - Kurt Viebranz Verlag
aktuell - Kurt Viebranz Verlag
Rathausfest - Kurt Viebranz Verlag
Sachsenwald aktuell - Kurt Viebranz Verlag
Sachsenwald aktuell - Kurt Viebranz Verlag
NEU! - Kurt Viebranz Verlag
AWA11001 Aum.hle Wohltorf Aktuell 11/0, S.1 - Kurt Viebranz Verlag
Eine Frage der Ehre - Kurt Viebranz Verlag
Das Magazin für den Sachsenwald aktuell - Kurt Viebranz Verlag
Der trendige Bäcker- Schnack Der trendige ... - Kurt Viebranz Verlag
Sachsenwald aktuell - Kurt Viebranz Verlag
Sachsenwald aktuell - Kurt Viebranz Verlag
Sachsenwald aktuell - Kurt Viebranz Verlag
Sachsenwald aktuell - Kurt Viebranz Verlag
Frohe Ostern - Kurt Viebranz Verlag
April 2009 - Kurt Viebranz Verlag
Die Kirche auf dem Berg - Kurt Viebranz Verlag
Oktober 2011 - Kurt Viebranz Verlag
Sachsenwald aktuell - Kurt Viebranz Verlag
Kunst-Gang - Kurt Viebranz Verlag
Aktuell - Kurt Viebranz Verlag
Reparatur - Kurt Viebranz Verlag
Telefonliste - Kurt Viebranz Verlag
Einem Kind - Kurt Viebranz Verlag
Um Ihre Zukunft können Sie sich - Kurt Viebranz Verlag
Kind - Kurt Viebranz Verlag
Aumühle - Kurt Viebranz Verlag
aktuell - Kurt Viebranz Verlag