07.02.2013 Aufrufe

Konferenzbroschüre - HSG Alumni - Universität St.Gallen

Konferenzbroschüre - HSG Alumni - Universität St.Gallen

Konferenzbroschüre - HSG Alumni - Universität St.Gallen

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

GELD UND GEIST<br />

WACHSTUM – WERTE – WOHLSTAND<br />

WAS ZÄHLT<br />

6. Internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz<br />

27. bis 29. September 2012, Interlaken<br />

www.alumnikonferenz.ch


Porsche empfiehlt<br />

Die Schönheit der <strong>St</strong>rasse erkennt man umso besser,<br />

je mehr man sich ihr nähert.<br />

Der neue Panamera GTS.<br />

Hier erfahren Sie mehr – www.porsche.ch oder Telefon 0840 356 911.<br />

Motorleistung: 316 kW (430 PS). Treibstoff-Normverbrauch: gesamt 10,9 l/100 km. CO 2 -Ausstoss: 256 g/km.<br />

CO 2 -Mittelwert aller in der Schweiz angebotenen Fahrzeugmodelle: 159 g/km. Energieeffizienz-Kategorie: G


Christian Kubik, OK-Präsident<br />

Urs Landolf, Präsident <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong><br />

WACHSTUM – WERTE – WOHLSTAND. WAS ZÄHLT<br />

Die Finanzkrise und ihre Auswirkungen waren an der letzten <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz<br />

2010 in Montreux das beherrschende Thema. In vielen Diskussionen und Beiträgen<br />

wurde auch schon wieder über Chancen und erste positive Ausblicke gesprochen.<br />

Die Ereignisse der letzten Monate haben uns leider teilweise eines Besseren belehrt.<br />

Insbesondere in Europa scheint sich die Spirale immer schneller nach unten zu drehen.<br />

Gefragt sind griffige Rezepte, die eine nachhaltige Verbesserung bewirken und<br />

nicht nur Symptombekämpfung sind. Wir leben in unruhigen, wenn nicht sogar beunruhigenden<br />

Zeiten.<br />

Wir alle sind daher gefordert und aufgefordert, nicht Bestandteil des Problems,<br />

sondern der Lösung zu werden!<br />

Diese Entwicklungen haben uns im Organisationskomitee beeinflusst und zum<br />

Thema der nächsten Konferenz inspiriert. Wachstum – Werte – Wohlstand. Alleine<br />

drei lose Begriffe. Jeder für sich im Kontext der aktuellen Entwicklungen auch schon<br />

brisant. Zusammengenommen eine Basis für angeregte Diskussionen, von denen wir<br />

uns Anregungen, Ansichten und Einsichten erhoffen, welche wir aus den «drei Tagen<br />

im Herbst» mitnehmen werden.<br />

Die spektakuläre Kulisse von Interlaken bietet hierfür sicher die richtige und<br />

angemessene Plattform. Ausserdem kehrt die Konferenz damit wieder an ihren ersten<br />

Veranstaltungsort zurück. Dorthin, wo 2002 alles einmal begann. Neben den Referaten<br />

und Workshops werdet Ihr auch dieses Jahr wieder genügend Gelegenheit<br />

finden, persönliche Kontakte zu pflegen und zu vertiefen. Wir blicken interessanten Tagen<br />

entgegen, von dem attraktiven Rahmenprogramm zu Beginn am Donnerstag bis<br />

zum gemütlichen Ausklang am Samstagvormittag.<br />

Wir freuen uns, Euch möglichst zahlreich in Interlaken zu treffen.<br />

Dr. Christian Kubik Dr. Urs Landolf<br />

OK-Präsident <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 Präsident <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong><br />

6. Internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 3


Wir sind<br />

die echte Alternative für Ihr Vermögen. Denn gerade in<br />

schwierigen Zeiten zeigt sich die Be deutung eines stabilen Partners.<br />

Vontobel ist als unabhängige Privatbank mit starkem Familien -<br />

aktionariat und solider Eigenkapitalausstattung heute und in Zukunft<br />

für Sie da.<br />

www.vontobel.com/unabhaengigkeit<br />

Bank Vontobel AG<br />

Zürich Basel Bern Genf Luzern<br />

Telefon +41 (0)58 283 71 11


LIEBE <strong>HSG</strong> ALUMNAE UND <strong>HSG</strong> ALUMNI<br />

Zum sechsten Mal organisieren die <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> die <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz. Diese<br />

erfolgreiche Veranstaltung ist zu einem Premium Produkt der <strong>HSG</strong> beziehungsweise<br />

deren <strong>Alumni</strong> Organisation, aber auch zu einem profilbildenden Ereignis für die gesamte<br />

<strong>Universität</strong> geworden. Sie bringt Ehemalige zusammen und bietet die Möglichkeit,<br />

aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen der Wirtschaft und Gesellschaft<br />

in der Diskussion zwischen Ehemaligen, Akademia und Praktikern zu reflektieren – sie<br />

entspricht damit in idealer Weise der Vision 2020 der <strong>HSG</strong>, die lautet «Als eine der<br />

führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas sind wir global anerkannt als Denkplatz<br />

für aktuelle Probleme von Wirtschaft und Gesellschaft sowie für die Förderung integrativ<br />

denkender, unternehmerisch und verantwortungsvoll handelnder Persönlichkeiten».<br />

Die <strong>HSG</strong> bereitet mit ihrem anspruchsvollen <strong>St</strong>udium auf Fach- und Führungskarrieren<br />

in einer globalisierten Welt vor. Als führende Wirtschaftsuniversität mit<br />

Alumnae and <strong>Alumni</strong> in Führungspositionen in Wirtschaft und Gesellschaft trägt die<br />

<strong>HSG</strong> eine Mitverantwortung für die Förderung von Nachhaltigkeit und Verantwortlichkeit.<br />

Mit der Gründung von Instituten wie dem Institut für Wirtschaft und Ökologie<br />

1992 oder dem Institut für Wirtschaftsethik 1989, mit der Einführung eines obligatorischen<br />

Kontextstudiums von 25 %, aber auch mit vielen neuen Initiativen in<br />

unseren Mastern wie Sozialprojekte hat unsere <strong>Universität</strong> hier immer eine Pionierrolle<br />

eingenommen.<br />

Ich freue mich deshalb ganz besonders, dass das diesjährige Thema der <strong>HSG</strong><br />

<strong>Alumni</strong> Konferenz in besonderer Weise geeignet ist, Fragen im Spannungsfeld zwischen<br />

wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen zu diskutieren.<br />

Prof. Dr.Thomas Bieger, Rektor der <strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong><br />

Prof. Dr. Thomas Bieger, Rektor der <strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong><br />

6. Internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 5


GELD UND GEIST<br />

Aktuelle Themen mit hochkarätigen Referenten und Panel-Teilnehmern.<br />

In der heutigen Zeit, geprägt von Krisen und Unsicherheit,<br />

spielen die Fragen nach Werten für viele von uns eine immer<br />

wichtigere Rolle. Ist Wachstum noch immer ein sinnvolles Ziel<br />

und wo liegen die Grenzen? An welchen Werten orientieren<br />

sich unsere Gesellschaft und wir selbst? Was bedeutet Wohlstand<br />

und welche Rolle spielt er heutzutage? An unseren OK-<br />

Sitzungen hat das Konferenzthema schon zahlreiche kontrovers<br />

geführte Diskussionen ausgelöst und viele Ideen für spannende<br />

Referenten initiiert.<br />

GELD UND GEIST – WACHSTUM, WERTE,<br />

WOHLSTAND. WAS ZÄHLT<br />

Das Thema unserer Konferenz soll zum Nachdenken anregen.<br />

Geld und Geist. Zwei Begriffe, die für sich genommen nicht besonders<br />

aufregend wirken, in der Gegenüberstellung aber starke<br />

Emotionen auslösen können. Es schwingt fast automatisch die<br />

Frage mit, welcher dieser beiden Begriffe über dem anderen<br />

steht. Oder stehen sollte. Das Geld – heute wie auch schon in<br />

früheren Zeiten erscheint es fast schon unanständig, danach zu<br />

streben. Oder der Geist – ein wenig fassbarer, aber doch sehr<br />

positiv besetzter Begriff dem etwas Edles, Reines anhaftet.<br />

6<br />

«Dem Mutlosen gilt alles nichts,<br />

dem Mutigen wenig viel.» Jeremias Gotthelf<br />

Jeder von uns mag versuchen, diese Frage für sich selbst zu beantworten.<br />

Es gibt wohl keine allgemeingültige Antwort darauf.<br />

Wir haben das Thema auch bewusst nicht als Frage formuliert,<br />

sondern als eine offene Diskussionsgrundlage, in der viele<br />

unterschiedliche Ansichten zur Sprache kommen können und<br />

sollen.<br />

Sicher aber ist, dass diese Begriffe stark polarisieren und<br />

sowohl das Geld als auch der Geist in unserer modernen Welt<br />

eine bedeutende Rolle spielen. Für die <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz<br />

2012 eine spannende Ausgangslage, die interessante Referate<br />

und Diskussionen erwarten lässt.Vielleicht werden wir am Ende<br />

der Konferenz auch einige der aktuellen Probleme unserer<br />

westlichen Gesellschaft in einem ganz anderen Licht sehen.<br />

Lassen wir uns überraschen.<br />

Wir freuen uns auf spannende Keynote-Speaker, hochkarätig<br />

besetzte Panels und auf das Neueste aus Forschung und<br />

Lehre unserer Alma Mater. Aber vor allem freuen wir uns auf<br />

viele nette Begegnungen mit neuen und alten Freunden vor<br />

der wunderbaren Kulisse des Berner Oberlandes.<br />

UPDATE<br />

Ergänzende Informationen, ausführliche Referentenprofile<br />

und Anmeldung online unter:<br />

www.alumnikonferenz.ch


KEYNOTE-REFERENTEN<br />

TAL BEN-SHAHAR<br />

Interdisciplinary Center,<br />

Herzliya, Israel<br />

STEFAN BORGAS<br />

Verwaltungsrat Syngenta<br />

DR. ULRICH<br />

KNELLWOLF<br />

Autor und Pfarrer<br />

«THE SCIENCE OF HAPPINESS»<br />

«Happiness is not about making it to the peak of the<br />

mountain, nor is it about climbing aimlessly around the<br />

mountain; happiness is the experience of climbing<br />

toward the peak.»<br />

«GELD UND GEIST», von Jeremias<br />

Gotthelf als Romantitel geprägt, ist ein Schlagwort<br />

geworden. Meistens verstanden im Sinn einer<br />

moralisierenden Alternative «Geld oder Geist»,<br />

ist es vom Theologen Gotthelf anders gemeint,<br />

nämlich als Frage nach dem Charakter von Geld<br />

und der lebensfördernden Zusammenordnung<br />

von Geld und Geist. Eine Frage, die sich jederzeit<br />

neu stellt.<br />

«GROW MORE WITH LESS …<br />

EFFECT OF CHANGE ON CULTURE»<br />

When companies go through a period of true and significant strategic<br />

change, owners, customers, employees and communities are affected.<br />

Management often is busy and focused to manage the hard-facts<br />

of change and miss to support the culture change that is needed<br />

to embrace the new strategic direction. Even when just one of the<br />

significant stakeholders does not support the change, the entire<br />

re-direction might fail.<br />

6. internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 7


PROGRAMMÜBERSICHT<br />

8<br />

DONNERSTAG, 27. SEPTEMBER 2012<br />

09.00 – 22.00 Uhr Anmeldung Konferenz-Desk, Congress Centre Kursaal Interlaken<br />

10.00 – 16.00 Uhr Golfturnier, Golfclub Interlaken<br />

10.30 – 16.00 Uhr Wanderung am Fuss der Eigernordwand<br />

11.30 – 16.00 Uhr Bike-Tour<br />

11.45 – 16.00 Uhr Schifffahrt auf dem Brienzersee<br />

12.30 – 16.00 Uhr Segway-Tour durch die Region Interlaken<br />

16.00 – 16.45 Uhr Konditionstraining mit Susanne Giger im Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa<br />

18.00 Uhr Offizieller <strong>St</strong>art der Konferenz mit Keynote «Positive Psychologie: The Science of Happiness»<br />

Tal Ben-Shahar, Autor und Dozent Interdisciplinary Center, Herzliya, Israel.<br />

18.45 Uhr Apéro Dînatoire, Congress Centre Kursaal Interlaken<br />

anschliessend Night Cap,Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa<br />

FREITAG, 28. SEPTEMBER 2012<br />

ab 07.30 Uhr Anmeldung Konferenz-Desk, Congress Centre Kursaal Interlaken<br />

ab 08.00 Uhr Willkommenskaffee<br />

08.30 Uhr Begrüssung durch Dr. Urs Landolf, Präsident <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong><br />

08.30 – 09.15 Uhr Keynote «Grow more with less … Effect of Change on Culture»<br />

<strong>St</strong>efan Borgas, Verwaltungsrat Syngenta<br />

09.15 – 10.15 Uhr Panel «Growth & Values – the financial perspectives»<br />

Gesprächspartner: Dr. Malcolm D. Knight, Deutsche Bank Group<br />

Dr. Zeno <strong>St</strong>aub, CEO der Vontobel-Gruppe<br />

Prof. Dr. Klaus W. Wellershoff, CEO Wellershoff & Partners<br />

William R. White, Chairman Economic & Development Review Committee, OECD<br />

Moderation: Andrew Gowers, Director External Relations, Association for Financial Markets in Europe AFME<br />

10.15 – 10.30 Uhr Von «Management» zu «Leadership in Society» – neue Perspektiven für eine Wirtschaftsuniversität<br />

Prof. Dr. Thomas Bieger, Rektor <strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong><br />

10.30 – 11.00 Uhr Kaffee und Verschiebung nach Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa<br />

11.00 – 12.00 Uhr «Best of <strong>HSG</strong>» im Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa<br />

Die aktuellen Highlights aus Lehre und Forschung der <strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong>, siehe Seite 10<br />

12.15 – 13.30 Uhr Networking-Lunch im Congress Centre Kursaal Interlaken<br />

13.30 – 14.30 Uhr Keynote «Wachstum & Wohlstand – die unternehmerische Perspektive»<br />

Samih Sawiris, Chairman Orascom Development Holding AG,<br />

im Gespräch mit Patrik Müller, Chefredaktor der Zeitung «Der Sonntag»<br />

14.30 – 15.30 Uhr Panel «Alte Welt versus Neue Welt»<br />

Gesprächspartner: Monika Ribar, CEO Panalpina<br />

Prof. Dr. Andrea Riemenschnitter, Professorin für moderne chinesische Sprache und Literatur,<br />

<strong>Universität</strong> Zürich<br />

Dr. Uli Sigg, Vize-Präsident des Verwaltungsrates der Ringier AG<br />

Valentin Vogt, VRP Burckhardt Compression Holding, Präsident Schweizerischer Arbeitgeberverband<br />

Dr. Jürg Witmer, Chairman of the Board, Givaudan SA Geneva<br />

Moderation: Prof. James Davis, Ph. D., School of Economics & Political Science, <strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong>


15.30 – 16.00 Uhr Special Guest «Energie entsteht, indem man sie braucht»<br />

Andreas Reinhard, Erfinder und Visionär<br />

16.00 – 16.30 Uhr Kaffeepause und Verschiebung nach Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa<br />

16.30 – 17.30 Uhr Break-Out-Sessions im Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa<br />

Praxis-Workshops, siehe Seite 11<br />

17.45 – 18.30 Uhr Konditionstraining mit Susanne Giger im Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa<br />

ab 19.00 Uhr Apéro,Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa<br />

20.00 Uhr Gala Dinner, Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa<br />

ab 23.00 Uhr Night Cap,Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa<br />

SAMSTAG, 29. SEPTEMBER 2012<br />

08.00 – 08.45 Uhr Konditionstraining mit Susanne Giger im Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa<br />

ab 09.00 Uhr Konferenz-Desk, Congress Centre Kursaal Interlaken<br />

ab 09.30 Uhr Willkommenskaffee<br />

10.15 – 10.45 Uhr Keynote «Geld und Geist»<br />

Dr. Ulrich Knellwolf, Autor und Pfarrer<br />

10.45 – 11.45 Uhr Die Diskussionsrunde zum Thema «Was zählt?»<br />

Gesprächspartner: Prof. Dr. Giorgio Behr, CEO und Inhaber Behr Bircher Cellpack BBC Group<br />

Dr. Bernhard Heusler, Präsident FC Basel 1893 AG und Rechtsanwalt<br />

Petra Jenner, Country Manager Microsoft Schweiz<br />

Guido Leutenegger, Inhaber Natur Konkret<br />

Robert Nef, Präsident des <strong>St</strong>iftungsrates, Liberales Institut und STAB – <strong>St</strong>iftung für Abendländische Ethik und Kultur<br />

Moderation: Christine Maier, Moderatorin und Redaktorin Nachrichtenmagazin 10vor10, SRF<br />

11.45 – 12.00 Uhr Reflektion und Ausblick<br />

ab 12.00 Uhr Farewell Cocktail<br />

KUNDENORIENTIERUNG UND<br />

KOMPETENZ:<br />

Mit BDO sind Sie bestens beraten!<br />

BDO AG ist Ihr kompetenter Partner für<br />

Prüfung, Treuhand und Beratung. Damit Sie<br />

sich auf Ihr Geschäft konzentrieren können,<br />

bieten wir Ihnen den nötigen Rückhalt.<br />

Regional verankert – international vernetzt:<br />

Unsere Leistung zeichnet sich durch Qualität<br />

und persönliche Kontakte aus.<br />

Informationen unter 0800 825 000 oder<br />

www.bdo.ch<br />

Prüfung • Treuhand • Beratung<br />

6. internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 9


BREAK OUT SESSIONS<br />

BEST OF <strong>HSG</strong><br />

Die aktuellen Highlights aus Lehre und Forschung der <strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong><br />

11.00 – 12.00 Uhr Freitag, 28. September 2012, Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa<br />

Workshop A1 Anwendungen in Unternehmen werden «Mobile» und Intranets «Social»: Was bringts und was nicht?<br />

10<br />

Prof. Dr. Andrea Back, Direktorin des Instituts für Wirtschaftsinformatik (IWI), <strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong><br />

Workshop A2 Corporate Social Responsibility – Unternehmen in Verantwortung<br />

Prof. Dr.Thomas Beschorner, Direktor des Instituts für Wirtschaftsethik (IWE), <strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong><br />

Workshop A3 Die Wirkung der Finanzkrise auf die Schweizer Bankenlandschaft<br />

Prof. Dr. Martin Brown, Professor für Bankwirtschaft an der <strong>Universität</strong> <strong>St</strong>.<strong>Gallen</strong> und Direktionsmitglied des Schweizerischen<br />

Instituts für Banken und Finanzen s/bf-<strong>HSG</strong> und der School of Finance<br />

Workshop A4 Wirtschaftspolitik für Wirtschaft und Politik: Chancen und Tücken<br />

Prof. Dr. Monika Bütler, Professorin für Volkswirtschaftslehre und Direktorin des Schweizerischen Instituts für Empirische<br />

Wirtschaftsforschung (SEW), <strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong><br />

Workshop A5 Socially Responsible International Management Education with focus on Asia:<br />

The Social Enterprise for Economic Development Program<br />

Prof. Dr. Li Choy Chong, Professor und Direktor am Asia Research Centre (ARC), <strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong><br />

Workshop A6 Herausforderung Nachhaltigkeit<br />

Prof. Dr.Thomas Dyllick, Professor für Nachhaltigkeitsmanagement, Institut für Wirtschaft und Ökologie (IWOE) der<br />

<strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong><br />

Workshop A7 From <strong>St</strong>rategic Issues to Efficient <strong>St</strong>rategy Implementation<br />

Prof. Dr. Dr.Tomi Laamanen, Professor für <strong>St</strong>rategisches Management, Institut für Betriebswirtschaft (IfB) der<br />

<strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong><br />

Workshop A8 Die «neue rechtliche Unübersichtlichkeit» – Folgen für Handlungen und Verantwortlichkeit<br />

von Führungsverantwortlichen<br />

Prof. Dr. Vito Roberto, Prorektor und Direktor am Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis (IRP), <strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong><br />

Workshop A9 4. Generation <strong>St</strong>. Galler Management-Modell – <strong>St</strong>ärkung der unternehmerischen <strong>St</strong>rategie-<br />

und Entscheidungsfähigkeit<br />

Prof. Dr. Johannes Rüegg-<strong>St</strong>ürm, Direktor des Instituts für Systemisches Management und Public Governance an der<br />

<strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong>, Leiter des Forschungszentrums «Organization <strong>St</strong>udies»<br />

Workshop A10 Warum Kunden (wirklich) kaufen<br />

Prof. Dr. Andreas Herrmann und Prof. Dr. Torsten Tomczak, Center for Customer Insight der Universtität <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong>


PRAXIS-WORKSHOPS<br />

16.30 – 17.30 Uhr Freitag, 28. September 2012, Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa<br />

Workshop B1 Global Change – Implikationen für Investoren und Anleger<br />

Dr. Zeno <strong>St</strong>aub, CEO der Vontobel-Gruppe<br />

Workshop B2 eHealth: Veränderung der Versorgungsstrukturen und Zusammenarbeitsformen im<br />

Gesundheitswesen<br />

Podiumsdiskussion mit:<br />

Dr. <strong>St</strong>efan Spycher, Vizedirektor Bundesamt für Gesundheit BAG<br />

Prof. Dr. med. Christian Lovis, Leiter Abteilung medizinische Informationswissenschaften, <strong>Universität</strong>sspitäler Genf<br />

Lotte Arnold-Graf, Geschäftsführerin der Schweizerischen <strong>St</strong>iftung SPO Patientenschutz<br />

Urs <strong>St</strong>romer, Leiter Business Unit eHealth bei Swiss Post Solutions<br />

Workshop B3 Neue Märkte, aber nicht um jeden Preis: <strong>St</strong>rategien und Konzepte für ein überlegtes Wachstum<br />

Daniel Küng, CEO Osec<br />

Workshop B4 Louis Roederer Champagner und Oona – Pure Swiss Alpine Caviar:<br />

Einführung in die Geheimnisse der beiden Manufakturen (inkl. Degustation)<br />

Martin A. Barak, Directeur Général Maisons Marques et Domaines/Louis Roederer<br />

Dr. Paul-Daniel Sindilariu, Leiter Aquakultur & Veredelung, Tropenhaus Frutigen<br />

Workshop B5 Möglichkeiten und Grenzen des Wachstums im Tourismus<br />

Prof. Dr. Thomas Bieger, Rektor <strong>Universität</strong> <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong><br />

Workshop B6 Sprechen Sie Klartext? Wie Verständlichkeit profitables Wachstum bringt<br />

Elke Faundez, Head Business Unit Central Europe & Benelux, CLS Communication AG<br />

Armin Diethelm, Leiter Unternehmenskommunikation, Bank Linth LLB AG<br />

Workshop B7 Die Porsche Markenwerte: Philosophie in Zeiten des Wandels<br />

<strong>St</strong>ephan Altrichter, Geschäftsführer der Porsche Schweiz AG<br />

Workshop B8 Wirtschaftsjournalisten und Unternehmen – Die Todsünden im Umgang mit der<br />

Öffentlichkeit<br />

Beat Balzli, Chefredaktor Handelszeitung<br />

Workshop B10 New Frontiers in Leadership Development and Executive Education<br />

Prof. Dr. Winfried Ruigrok, Dean Executive School <strong>HSG</strong><br />

Workshop B11 Facebook, Twitter, Youtube und Co.: Do’s and Dont’s im Umgang mit Neuen Medien<br />

Marco Demont, Teilhaber und CEO ipmedia AG<br />

6. Internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 11


KONFERENZZENTRUM<br />

UND KONFERENZHOTEL<br />

Congress Centre Kursaal Interlaken VICTORIA-JUNGFRAU Grand-Hotel & Spa<br />

CONGRESS CENTRE KURSAAL INTERLAKEN<br />

Die 6. Internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz findet im Congress<br />

Centre Kursaal Interlaken statt. Das neue Auditorium mit<br />

zukunftsweisender Architektur und stilvolles, historisches Ambiente<br />

in den Sälen des Kursaals in harmonischer Verbindung<br />

ist das hervorstechende Merkmal des Congress Centre Kursaal<br />

Interlaken. Total 5 000 m2 Eventfläche mit einer Kapazität<br />

von über 2 000 Personen eignen sich praktisch für jede Art<br />

von Anlass. Das Kongresszentrum verfügt über insgesamt 19<br />

Räumlichkeiten, von denen drei Säle über 900 m2 gross sind.<br />

Alle Säle sind mit Tageslicht durchflutet und haben direkte<br />

Zufahrten. Daneben stehen weitere, stilvolle Säle von über<br />

300 m2 Fläche zur Verfügung. Mit diesem Angebot gehört<br />

Interlaken zu den attraktivsten Kongressdestinationen im Alpenraum<br />

überhaupt.<br />

www.congress-interlaken.ch<br />

VICTORIA-JUNGFRAU GRAND HOTEL & SPA<br />

Das traditionsreiche 5-<strong>St</strong>erne-Hotel liegt im Zentrum von<br />

Interlaken. Mit 212 Zimmern sowie 20 Bankett- und Tagungsräumen<br />

eignet sich das Hotel für Anlässe bis zu 500 Personen.<br />

Modernste technische Einrichtungen, fest installierte Übersetzungskabinen<br />

sowie eine Infrastruktur für Telekonferenzen stehen<br />

zur Verfügung. Neben zwei Bars, drei Restaurants und<br />

einer Garage für 250 Autos bietet das VICTORIA-JUNGFRAU<br />

ein einzigartiges Health-, Fitness- und Beautycenter sowie eine<br />

Tennisanlage.<br />

www.victoria-jungfrau.ch<br />

6. Internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 13


HOTELS UND ANREISE<br />

VICTORIA-JUNGFRAU Grand Hotel & Spa<br />

HOTELS<br />

In Interlaken steht Euch ein vielfältiges Hotelangebot zur Verfügung.<br />

Vom renommierten 5-<strong>St</strong>erne-Luxushotel mit hervorragendem<br />

Wellnessangebot bis zum persönlichen Mittelklassehotel<br />

bieten sich viele Möglichkeiten. Das Congress Centre<br />

befindet sich von allen Hotels aus in Gehdistanz.<br />

In folgenden Hotels haben wir Kontingente zu Spezialkonditionen<br />

für die <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 reserviert:<br />

1<br />

2<br />

3<br />

4<br />

5<br />

6<br />

7<br />

8<br />

9<br />

10<br />

14<br />

VICTORIA-JUNGFRAU Grand Hotel & Spa<br />

Hotel Interlaken<br />

Hotel Krebs<br />

Hotel Metropole<br />

Hotel Royal <strong>St</strong>. Georges<br />

Hapimag Belvedere<br />

Hotel Bellevue<br />

Hotel Carlton Europe<br />

City Hotel Oberland<br />

Hotel Goldey<br />

HOTELRESERVATION<br />

Die Buchung der Übernachtungen kann über untenstehenden<br />

Link oder direkt bei Interlaken Congress & Events erfolgen.<br />

www.interlaken-congress.ch/online_registration<br />

Kontakt für Hotelbuchungen<br />

Interlaken Congress & Events AG<br />

<strong>St</strong>randbadstrasse 44, 3800 Interlaken, Switzerland<br />

Telefon +41 33 827 62 00<br />

E-Mail: landis@interlaken-congress.ch<br />

ANREISE<br />

Interlaken liegt im Herzen der Schweiz mit guten internationalen<br />

Verkehrsverbindungen. In Interlaken selbst sind keine aufwändigen<br />

Transfers notwendig.<br />

Swiss International Air Lines freut sich, Official Carrier der<br />

<strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 zu sein und offeriert allen <strong>HSG</strong><br />

Alumnae und <strong>Alumni</strong> spezielle Flugtarife. Diese Spezialtarife<br />

ermöglichen Reduktionen von bis zu 25 %, abhängig von Tarifart,<br />

Flugstrecke und Verfügbarkeit.<br />

Diese speziellen Flugarrangements sind gültig auf dem<br />

gesamten SWISS <strong>St</strong>reckennetz für Flüge in die Schweiz inklusiv<br />

Flüge, welche durch Partner Fluggesellschaften unter der LX-<br />

Flugnummer durchgeführt werden. Buchbar ab sofort für den<br />

Reisezeitraum 14 Tage vor bis 14 Tage nach der <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong><br />

Konferenz 2012.<br />

Um von diesem Angebot zu profitieren, könnt Ihr einfach<br />

und bequem auf SWISS.COM buchen unter dem Link:<br />

www.swiss.com/event.


CONGRESS CENTRE<br />

KURSAAL INTERLAKEN<br />

Seestrasse<br />

Spital<br />

Unterseen<br />

Aare<br />

Därligenstrasse<br />

Der für die Buchung erforderliche Event Code kann auf unserer<br />

Webseite oder bei der Geschäftsstelle (Tel. +41 71 224 30 10)<br />

bezogen werden.<br />

SWISS freut sich schon jetzt, Euch mit typischer Schweizer<br />

Gastfreundschaft an Bord zu verwöhnen.<br />

Zug Der Konferenzort Interlaken ist aus der ganzen Schweiz<br />

bequem per Zug zu erreichen. Der Bahnhof «Interlaken<br />

West» ist nur wenige Minuten vom Congress Centre Kursaal<br />

sowie vom VICTORIA-JUNGFRAU entfernt. Fahrplanauskünfte<br />

unter www.sbb.ch.<br />

Rugenprakstrasse<br />

10<br />

7<br />

9<br />

Bahnhof West<br />

1<br />

4<br />

Waldeggstrasse<br />

Höheweg<br />

Interlaken<br />

Parkstrasse<br />

Matten bei<br />

Interlaken<br />

Gsteigstrasse<br />

8<br />

2<br />

Wir zeigen uns auf jedem Flug<br />

von unserer Schokoladenseite.<br />

3<br />

Brienzstrasse<br />

Wir bieten weitaus mehr Annehmlichkeiten als die berühmte Schweizer Schokolade.<br />

Zum Beispiel einen erstklassigen Service, bei dem die Zeit wie im Flug vergeht. Erfahren<br />

Sie mehr über unser Flugangebot mit 72 Zielen weltweit im Reisebüro oder besuchen<br />

Sie uns auf swiss.com<br />

SWISS freut sich, die 6. Internationale<br />

<strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz als o� zielle<br />

Fluggesellschaft zu unterstützen.<br />

6<br />

5<br />

Untere Bönigstrasse<br />

Bahnhof Ost<br />

Aare<br />

Lindenallee Lindenallee<br />

Interlaken Ost<br />

Jungfraupark<br />

Brienzersee<br />

Auto Interlaken ist aus allen Richtungen über Bern oder<br />

Sarnen gut zu erreichen.<br />

DRESS CODE<br />

Konferenz: Business Casual<br />

Gala Dinner: Black Tie Optional – die Herren im Smoking<br />

oder dunklem Anzug mit Krawatte, die Damen<br />

im Abendkleid oder festlichem Kostüm<br />

6. internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 15


RAHMENPROGRAMM<br />

Berner Oberland<br />

<strong>St</strong>artet die Konferenz mit einer bewussten Auszeit in der Natur und geniesst die faszinierende<br />

Region Interlaken! Wir haben für Euch ein attraktives und vielseitiges Rahmenprogramm<br />

zusammengestellt.<br />

Die mögliche Teilnehmerzahl für die einzelnen Programme ist grosszügig berechnet.<br />

Sollte es trotzdem zu Überbuchungen kommen, werden wir die Anmeldungen nach dem<br />

Prinzip «first come, first served» handhaben. Kleine Anpassungen innerhalb der Programme<br />

– insbesondere aus Witterungsgründen – bleiben vorbehalten. Zusammen mit den<br />

Konferenzunterlagen werdet Ihr Anfang September detaillierte Angaben zum gebuchten<br />

Vorprogramm erhalten.<br />

16<br />

Bewegte Bilder und Neue Medien: Eine unschlagbare Kombination in der<br />

Unternehmens- und Marketing-Kommunikation. Als einer der führen den<br />

Schweizer Anbieter von WebTV- und <strong>St</strong>reaming-Lösungen bieten wir<br />

Ihnen das Rundum-sorglos-Paket oder modulare Einzelleistungen:<br />

� Produktion: Redaktionelle Beiträge, Publireportagen, Corporate Videos<br />

� <strong>St</strong>reaming: Live, Video on Demand, Webcast<br />

� Distribution: Web, Mobile, Hybrid-TV<br />

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch an<br />

den <strong>St</strong>andorten in Zürich oder <strong>St</strong>.<strong>Gallen</strong>. Alle Informationen unter:<br />

+41 (0)44 575 20 40 | info@ipmedia.ch | www.ipmedia.ch<br />

ipmedia ist Herausgeberin des führenden<br />

unabhängigen Schweizer WebTV-Portals


Vielfältiges Rahmenprogramm vor berauschender Kulisse<br />

GOLFTURNIER<br />

Der Golfplatz von Interlaken ist ein Parkland Platz und ein Naturrefugium<br />

für viele Arten von Wildtieren und Vögeln. Bei<br />

hoffentlich gutem Wetter bietet er zudem eine wunderbare<br />

Sicht auf die umliegende Bergwelt. Der Platz birgt auch seine<br />

spielerischen Herausforderungen, die Par 4 und Par 5 sind<br />

knifflig und oft mit Wasser durchsetzt.<br />

Teilnahmeberechtigt sind alle <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong>, die Mitglied<br />

eines offiziellen Golfclubs sind (auch ASGI und ASG Golfcard)<br />

und ein Handicap von 36 oder besser vorweisen können. Die<br />

Anreise zum Golfplatz erfolgt grundsätzlich individuell. Bei Bedarf<br />

kann ein Transfer ab Kongresszentrum organisiert werden.<br />

Der <strong>St</strong>art erfolgt gestaffelt zwischen 10.00 und 11.00 Uhr ab<br />

Tee 1 und Tee 10. Es wird nach <strong>St</strong>ableford gespielt. Weitere<br />

Angaben erhaltet Ihr nach erfolgter Anmeldung Anfang<br />

September. Der Turnierbeitrag beträgt CHF 120.– und wird<br />

zusammen mit der Konferenzgebühr in Rechnung gestellt.<br />

WANDERUNG AM FUSS DER<br />

EIGERNORDWAND<br />

Unter der Leitung von <strong>HSG</strong>-Rektor Prof. Dr. Thomas Bieger<br />

findet eine informative Wanderung im Jungfraugebiet statt. Mit<br />

der Wengeneralpbahn geht es zuerst von Grindelwald zur<br />

<strong>St</strong>ation Eigergletscher. Von dort aus führt die Wanderung zur<br />

Kleinen Scheidegg. Rektor Bieger – er ist auch VR-Präsident<br />

der dieses Jahr 100-jährigen Jungfraubahnen – wird die Wanderung<br />

durch geschichtliche und aktuelle Beiträge auflockern.<br />

Auf der Kleinen Scheidegg erhalten die Teilnehmer einen stärkenden<br />

Imbiss. Anschliessend geht es mit der Wengeneralpbahn<br />

zurück nach Grindelwald.<br />

Treffpunkt ist 10.30 Uhr bei der <strong>St</strong>ation Grindelwald-<br />

Grund, wo der Ausflug um ca. 15.45 Uhr auch enden wird.<br />

Weitere Informationen erhaltet Ihr nach erfolgter Anmeldung<br />

An fang September. Die Teilnahmekosten betragen CHF 70.–<br />

(mit Halbtaxabo oder GA CHF 50.–) und werden zusammen<br />

mit der Konferenzgebühr in Rechnung gestellt.<br />

SEGWAY-TOUR<br />

Hat es Euch nicht immer schon mal gereizt, eines dieser<br />

sonderbaren Fortbewegungsmittel auszuprobieren? Ihr habt<br />

mit uns die Möglichkeit, die Region Interlaken per Segway zu<br />

erkunden. Nach einer gründlichen Instruktion geht es auf die<br />

2-Seen-Tour, die vorbei an verschiedenen Sehenswürdigkeiten<br />

an den Thuner- und Brienzersee führen wird.<br />

Gestartet wird um 12.30 Uhr vor dem Kongresszentrum,<br />

wo die Tour um ca. 16.00 Uhr auch enden wird. Unterwegs<br />

gibt es eine kleine <strong>St</strong>ärkung. Ein gültiger Führerschein für PW<br />

oder Motorroller sowie ein Körpergewicht von max. 120 kg<br />

sind Voraussetzung für die Teilnahme. Weitere Informationen<br />

erhaltet Ihr nach erfolgter Anmeldung Anfang September. Die<br />

Teilnahmekosten betragen CHF 150.– und werden mit der<br />

Konferenzgebühr in Rechnung gestellt.<br />

6. Internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 17


RAHMENPROGRAMM<br />

Bike-Tour im Berner Oberland Schifffahrt auf dem Brienzersee<br />

BIKE-TOUR<br />

Den sportlichen Konferenzteilnehmern bietet sich die Möglichkeit,<br />

die faszinierende Umgebung von Interlaken mit dem<br />

Bike zu erkunden. Die abwechslungsreichen Touren, mit eigenem<br />

oder gemietetem Bike (wahlweise Mountainbike oder E-<br />

Bike), werden in verschiedenen <strong>St</strong>ärkeklassen durchgeführt.<br />

Treffpunkt ist 11.30 Uhr vor dem Kongresszentrum, wo<br />

die Touren um ca. 16.00 Uhr auch enden werden. Eine<br />

Zwischen verpflegung ist im Preis inbegriffen. Weitere Informationen<br />

erhaltet Ihr nach erfolgter Anmeldung Anfang September.<br />

Die Teilnahmekosten betragen CHF 75.– (mit eigenem<br />

Bike) und CHF 115.– (mit Mietbike) und werden mit der<br />

Konferenzgebühr in Rechnung gestellt.<br />

18<br />

SCHIFFFAHRT AUF DEM BRIENZERSEE<br />

Wer es beschaulicher mag, geniesst ein paar entspannende<br />

<strong>St</strong>unden auf dem idyllischen Brienzersee. Treffpunkt ist 11.45<br />

Uhr bei der Schifflände am Bahnhof Interlaken-Ost, wo die<br />

Fahrt um ca. 16.00 Uhr auch enden wird. Die Tour führt rund<br />

um den Brienzersee und wird für einen gemütlichen Verpflegungshalt<br />

entweder in Brienz oder bei den Giessbachfällen<br />

unterbrochen. Je nach Teilnehmerzahl wird die Tour entweder<br />

auf einem Charterschiff oder mit dem Kursschiff durchgeführt.<br />

Die Teilnahmekosten betragen maximal CHF 100.–. Der<br />

genaue Beitrag ergibt sich in Abhängigkeit der Anzahl Anmeldungen<br />

und wird mit der Konferenzgebühr in Rechnung<br />

gestellt.<br />

AUSFLUG AUFS JUNGFRAUJOCH<br />

Die Jungfraubahnen offerieren den Konferenzteilnehmern am<br />

Samstag, den 29.9. und am Sonntag, den 30.9. die Möglichkeit,<br />

das Jungfraujoch zum halben Preis zu besuchen. Die Tickets<br />

können während der Konferenz am Empfangsdesk gegen Barzahlung<br />

gekauft werden. Eine unverbindliche Voranmeldung ist<br />

erwünscht.


Zahnradbahn in der traumhaften Bergkulisse<br />

KONDITIONSTRAINING A LA <strong>HSG</strong><br />

Am Donnerstag- und Freitagnachmittag sowie am Samstagmorgen<br />

findet unter der Leitung von Susanne Giger das bekannte<br />

und beliebte <strong>HSG</strong>-Kondi statt. Die 45-minütigen Trainings -<br />

einheiten finden im Spa-Bereich des VICTORIA-JUNGFRAU<br />

Grand Hotels statt und sind kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist<br />

beschränkt. Bitte am Konferenz-Desk eintragen.<br />

AUSFLUG INS TROPENHAUS FRUTIGEN<br />

Im Tropenhaus Frutigen erlebst Du hautnah, wie die Abwärme<br />

aus dem Lötschberg-Basistunnel genutzt wird: Im Tropenhaus<br />

gedeihen exotische Pflanzen, in grossen Becken schwimmen<br />

Wärme liebende sibirische <strong>St</strong>öre. Das Tropenhaus offeriert den<br />

Konferenzteilnehmern am Konferenzwochenende 50 % Reduktion<br />

auf den Eintrittspreis und bis Ende 2012 unter Vorweisung<br />

eines Vouchers 20 % Reduktion auf den Eintrittspreis.<br />

���������������������������������������������������<br />

�������������������������������������������������������������<br />

������������������������������������������������������<br />

��������������������������������������������������������<br />

��������������������������������������������������������<br />

����������������������������������������������������������<br />

������������������������������������������������<br />

6. Internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 19


<strong>HSG</strong> ALUMNI<br />

Club President’s Meeting, Oktober 2011<br />

<strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> ist die offizielle Ehemaligen-Organisation der <strong>Universität</strong><br />

<strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong> mit rund 20 000 Mitgliedern. <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong><br />

gilt als eine der grössten und professionellsten universitären<br />

<strong>Alumni</strong>-Organisationen Europas. Ziel ist es, einen Nutzen für<br />

die Alumnae und <strong>Alumni</strong>, die <strong>Universität</strong>, die <strong>St</strong>udierenden<br />

und Dozierenden aus <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong> zu schaffen. Dies wird umgesetzt<br />

durch:<br />

20<br />

L’ANIMA DI VERGANI<br />

animadivergani.com<br />

FRIENDRAISING<br />

Pflege und Ausbau des <strong>Alumni</strong>-Netzwerks und Förderung der<br />

Vernetzung der <strong>Alumni</strong> untereinander.<br />

BRAINRAISING<br />

Förderung des Austausches zwischen <strong>Alumni</strong> und <strong>Universität</strong><br />

mit ihren <strong>St</strong>udierenden, Dozierenden, Instituten und Vereinen<br />

sowie Förderung des Community-Buildings an der Schnittstelle<br />

zwischen Wissenschaft und Praxis.


<strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Forum, Mai 2012<br />

FUNDRAISING<br />

Akquisition von finanziellen Mitteln für Projekte der <strong>Universität</strong><br />

<strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong>, die nicht durch die öffentliche Hand finanziert werden<br />

können.<br />

ERLEBNISSE SCHAFFEN<br />

Ganz im Sinne des Friendraising veranstaltet <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> zahlreiche<br />

Anlässe für seine Mitglieder. Neben der Internationalen<br />

<strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz finden auch Events, wie zum Beispiel<br />

das alljährliche <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Forum oder die <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Golfmeisterschaft<br />

statt. Auch die über 120 Clubs und Chapters<br />

(regional und nach Themen organisierte Gruppierungen) sind<br />

sehr aktiv und treffen sich regelmässig. Der Dank dafür gebührt<br />

den engagierten Ehemaligen, welche die Clubs in ehrenamtlicher<br />

Arbeit führen. Vielleicht ist auch ein Club für Dich dabei?<br />

Eine Übersicht findest Du auf: www.alumni.unisg.ch/clubs.<br />

MAG MA<br />

6. internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 21


auviso – audio visual solutions ag<br />

sternmatt 6, ch-6010 kriens / luzern<br />

tel +41 (0)41 349 10 50<br />

rental I systems I services www.auviso.ch


ORGANISATIONSKOMITEE<br />

CHRISTIAN KUBIK<br />

OK-Präsident<br />

DOMINIK ISLER<br />

Logistik, Technik,<br />

Hospitality<br />

REGINA<br />

MESCHENMOSER<br />

Geschäftsstelle <strong>HSG</strong><br />

<strong>Alumni</strong><br />

MARTIN STREHL<br />

Rahmenprogramm<br />

HANS JORDI<br />

Speakers<br />

CHRISTOPH GEISER<br />

Finanzen<br />

ELISABETH<br />

MEYERHANS<br />

SARASIN<br />

Sponsoren<br />

RALF ANDREAS<br />

THOMA<br />

Marketing<br />

6. internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 23


HERZLICHEN DANK<br />

Wir bedanken uns bei den Sponsoren für die grosszügige Unterstützung. Ohne sie wäre die Durchführung der<br />

6. Internationalen <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz nicht möglich.<br />

GOLDSPONSOREN<br />

SILBERSPONSOREN<br />

24


BRONZESPONSOREN<br />

NATURALSPONSOREN<br />

MEDIENPARTNER<br />

FRIENDS GÖNNER<br />

Burckhardt Compression AG<br />

Frutiger AG<br />

Primera Companies, Inc.<br />

Redford Custom-made<br />

Ricola AG<br />

Gemeinde Interlaken<br />

Jura Kaffeemaschinen<br />

Lista Offices<br />

6. Internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 25


Digitale Transformation<br />

beginnt mit uns.<br />

Neue Kundenansprüche in der elektronischen Welt stellen viele Unter nehmen<br />

vor grosse Herausforderungen. Wir begleiten unsere Geschäftskunden<br />

weltweit auf ihrem Weg der digitalen Transformation.<br />

Wir sind die führende Partnerin für das Outsourcing von Geschäftsprozessen<br />

und bieten innovative Dienstleistungen im Dokumentenmanagement<br />

für folgende Branchen:<br />

– Banking & Insurance<br />

– Telecommunication & Media<br />

– Retail<br />

– Utility & Energy<br />

– Travel & Transportation<br />

www.post.ch/solutions


TEILNAHMEBEDINGUNGEN<br />

Aus Platzgründen ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Um ehemalige<br />

<strong>HSG</strong>ler aus möglichst verschiedenen Kreisen einladen<br />

zu können, und um die Vielfalt der Konferenz zu gewährleisten,<br />

gelangen die folgenden Kriterien zur Anwendung:<br />

– Mindestens dreissig Prozent der Teilnehmer sollten im<br />

Ausland wohnhaft sein<br />

– Maximal acht Teilnehmer pro Firmengruppe sind zugelassen<br />

– Grundsätzlich gilt das Prinzip «first come, first served».<br />

KONFERENZGEBÜHREN<br />

CHF 1 275.– inkl Mw<strong>St</strong>.<br />

ANMELDUNG UND BESTÄTIGUNG<br />

Die Anmeldung zur Konferenz erfolgt online über die Webseite<br />

www.alumnikonferenz.ch. Die weitere Korrespondenz erfolgt<br />

vorzugsweise online, auf Wunsch aber auch per Post.<br />

Bei Kreditkartenbezahlung werden angegebene Daten ausschliesslich<br />

zum Zweck der Kreditkartentransaktion verwendet<br />

und im Anschluss an die Konferenz vernichtet.<br />

Nach Erhalt Deiner Anmeldung und Prüfung der Teilnahmekriterien<br />

senden wir Dir eine Anmeldebestätigung zusammen mit<br />

der Rechnung für den Tagungsbeitrag – inklusive dem eventuellem<br />

Teilnahmebeitrag für das Rahmenprogramm – zu.<br />

Die definitive Teilnahmebestätigung wird nach erfolgter Zahlung<br />

zu einem späteren Zeitpunkt zugestellt. Sie dient als Beleg<br />

zur Aushändigung der Konferenzunterlagen am Konferenz-<br />

Desk im Congress Centre Kursaal Interlaken.<br />

PARTNERINNEN UND PARTNER<br />

Partnerinnen und Partner von Konferenzteilnehmerinnen und<br />

Konferenzteilnehmern können Hotelzimmer und Wellnessangebote<br />

des gebuchten Hotels gerne mitbenutzen. Da der Platz<br />

an der Konferenz beschränkt ist und wir möglichst vielen<br />

Alumnae und <strong>Alumni</strong> die Teilnahme ermöglichen möchten,<br />

bitten wir um Verständnis, dass nur angemeldete Konferenzteilnehmerinnen<br />

und Konferenzteilnehmer am Konferenzprogramm<br />

und den Anlässen teilnehmen können.<br />

ANNULLIERUNGSBEDINGUNGEN UND<br />

RÜCKERSTATTUNGEN<br />

Bei Annullierungen werden folgende Beiträge rückerstattet:<br />

Erfolgt die Abmeldung vor dem 30. April 2012<br />

Hundert Prozent Rückerstattung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr<br />

von CHF 100.–<br />

Erfolgt die Abmeldung zwischen dem 1. und 31. Mai 2012<br />

Fünfzig Prozent Rückerstattung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr<br />

von CHF 100.–<br />

Bei Abmeldungen nach dem 1. Juni 2012 erfolgt keine Rückerstattung<br />

mehr. Die Übertragung der Anmeldung auf einen Ersatzteilnehmer,<br />

der die Kriterien erfüllt, ist möglich.<br />

Annullierungen oder Änderungswünsche Deines individuellen<br />

Konferenzprogramms können wir nur in schriftlicher Form akzeptieren.<br />

Kann die Konferenz aus unvorhersehbaren Gründen<br />

nicht durchgeführt werden, werden die bezahlten Beiträge anteilsmässig<br />

nur so weit rückerstattet, als sie nicht zur Deckung<br />

der anfallenden, nicht versicherten Kosten benötigt werden.<br />

VERSICHERUNG FÜR RAHMENPROGRAMM<br />

Da das Rahmenprogramm vor dem offiziellen Beginn der Konferenz<br />

stattfindet, ist die Versicherung Sache der Teilnehmer.<br />

ONLINE<br />

ANMELDEN<br />

www.alumnikonferenz.ch<br />

KONTAKT<br />

Bei Fragen zur Anmeldung<br />

<strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong>, Dufourstrasse 50, CH-9000 <strong>St</strong>.<strong>Gallen</strong><br />

Telefon +41 71 224 30 10, Fax +41 71 224 30 11<br />

alumnikonferenz@unisg.ch<br />

www.alumnikonferenz.ch<br />

6. Internationale <strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong> Konferenz 2012 27


<strong>HSG</strong> <strong>Alumni</strong>, Dufourstrasse 50, CH-9000 <strong>St</strong>. <strong>Gallen</strong><br />

Telefon +41 71 224 30 10, Fax +41 71 224 30 11<br />

alumnikonferenz@unisg.ch<br />

www.alumnikonferenz.ch<br />

Gestaltung: DESIGN CANDY, Zürich

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!