Aufrufe
vor 1 Jahr

SaarLorLux ...c'est savoir vivre Herbst Edition 2021

  • Text
  • Lifestyle
  • Savoirvivre
  • Saarlorluxmagazin
  • Wwwsaarlorluxsavoirvivrede
  • Menschen
  • Foto
  • Saarland
  • Marketing
  • Werbung
  • Saarlorlux
Herbst Edition 2021

art&cultur

art&cultur Herbst-Edition 2021 "Wir machen eine Politik der kleinen Schritte und jedes Mal bringen wir einen Stein zum Gebäude. Und am Ende haben wir eine Mauer gebaut, nicht eine Berliner Mauer, aber eine Mauer, die von der Verflechtung und Beteiligung aller zeugt. Das ist es, was die Standfestigkeit der Mauer ausmacht“ GRENZENLOS SaarLorLux – grenzenlos & eng verwoben?! Foto © Werner Staudt Florian Weber beim Wissenschaftsforum 2021 an der Universität des Saarlandes 34 | SaarLorLux ...c›est savoir vivre Wir haben uns in der Großregion SaarLorLux daran gewöhnt, ganz problemlos und unbehelligt Grenzen zu passieren. Für viele ist es zur gelebten Normalität geworden, im Nachbarland zu arbeiten, einzukaufen, Freunde und Familie zu treffen. Im Frühjahr 2020 war dann plötzlich alles anders: Mit der Covid-19-Pandemie waren verstärkte Grenzkontrollen und in Teilen Grenzschließungen zurück. Grenzübergänge wie beispielsweise zwischen Merzig-Silwingen und Waldwisse waren zeitweise verbarrikadiert, die Freundschaftsbrücke zwischen Kleinblittersdorf und Grosbliederstroff war mit Flatterband abgesperrt. An der Goldenen Bremm und anderen Übergängen wurden Grenzgänger und Reisende von der deutschen Bundespolizei kontrolliert – und in Teilen ohne so genannten „triftigen Grund“ gerade wieder zurückgeschickt. Neben negativen Effekten zeigte sich allerdings auch sehr deutlich, wie eng unsere Grenzregion bereits verfl ochten ist. Ein gemeinsames „bassin de vie“ besteht. In der Großregion pendeln tagtäglich rund 250.000 Menschen über eine nationalstaatliche Grenze zur Arbeit, darunter 200.000 zum Arbeitsplatzmagneten Luxemburg, PR-Anzeigen

PR-Anzeigen art&cultur rund 15.000 von Lothringen aus ins Saarland. Sie sind zu einem entscheidenden Baustein unserer grenzüberschreitenden Arbeitsmärkte geworden. Bürgermeister haben sich in der Krise mit ihren Nachbarn in der Großregion solidarisch gezeigt, Covid-19-Patienten wurden aus Frankreich in saarländischen Kliniken behandelt, Initiativen wie „keep Schengen alive“ zeugten davon, dass das Europa offener Grenze eine Errungenschaft ist, die zu „verteidigen“ ist. Und auf Landesebene wurde eine bereits bestehende Zusammenarbeit verstärkt, die stark vom Digitalisierungsschub mit Onlinemeetings profitieren konnte. So häufig und so eng – formell wie informell – haben sich regionale Politiker zuvor vermutlich in der Regelmäßigkeit noch nicht ausgetauscht. Im jüngst beim Springer-Verlag erschienenen Buch „Grenzerfahrungen | Expériences transfrontalières“ blicken die Herausgeber Florian Weber, Roland Theis und Karl Terrollion mit einer Vielzahl an Autoren auf das Frühjahr 2020 zurück und zeigen neben Zukunftsaufgaben für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit gerade viele Positivbeispiele für eine enge Abstimmung und ein vertrauensvolles Handeln. In deutsch- und französischsprachigen Essays und Interviews erhalten die Leserinnen und Leser spannende Einblicke und können so besser verstehen, wie politische Entscheidungen in Berlin und Paris getroffen wurden und wie sie lokal „ankamen“. Neben Stimmen aus der Politik kommen auch Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Kultur, Wirtschaft, Medien, Zivilgesellschaft und Wissenschaft zu Wort. Aus dem Schock und der Zäsur der Covid-19-Pandemie kann, wie viele Beiträge zeigen, eine Chance für unsere Großregion SaarLor- Lux erwachsen – sie muss allerdings auch gemeinsam genutzt werden! SarreLorLux - Sans frontières et étroitement imbriqués !? Dans la grande région SaarLorLux, nous, les frontaliers, avions l'habitude de pouvoir franchir les frontières tranquillement et sans problème. Mais au printemps 2020 cela a complètement basculé. Certains points de passage étaient en partie barricadés. Les gens ont étaient contrôlés par la police. L’indignation s’est répandue. C’est maintenant aussi le thème d'un livre qui vient d’être édité et qui relate cette période très difficile des frontaliers franco-allemands. ? Lust auf Klimawechsel Fangen Sie doch Zuhause an. www.bvt-bellmann.eu Den Alltagsstress hinter sich lassen. Aufatmen. Ein perfektes und gesundes Raumklima macht das Wohnbefinden zum Genuss - egal wie das Wetter draußen ist. Dicke Luft war gestern. Erleben Sie Ihr Zuhause in einer neuen Dimension. Wohlfühlklima. Hier atmen Sie auf. Wasser | Heizung | Klima | Kälte | Lüftung | Sanitär | Regenerative Energien Für den intelligenten Energie- und Versorgungsmix sorgen wir. Alles aus einer Hand. BVT. Energie- und Gebäudetechnik SaarLorLux ...c›est savoir vivre 66793 Dillingen | Röntgenstraße 6 | Tel. 06831 9839-0

SaarLorLux Magazin 2022

SaarLorLux Magazin 2021

SaarLorLux Magazin 2020

SaarLorLux Magazin 2019