Aufrufe
vor 10 Monaten

SaarLorLux ...c'est savoir vivre Winter Edition 2021

  • Text
  • Urlaub
  • Freizeit
  • Wellness
  • Gourmet
  • Lifestyle
  • Kino
  • Inneneinrichtung
  • Autos
  • Essen
  • Savoirvivre
  • Luxemburg
  • Matthiasmaurer
  • Werbung
  • Marketing
  • Saarland
  • Savoir
  • Saarlorlux
Winter Edition 2021

gourmet&savoir vivre Winter-Edition 2021 Winter-Edition 2021 gourmet&savoir vivre STARKE PILZSAISON 2021? POLENTA MIT PILZEN REZEPT Noch Anfang August erwarteten Experten für SaarLorLux eine starke Pilzsaison mit reicher Beute. Denn bislang ging die Gleichung „Verregneter Sommer = gutes Pilzwachstum” fast immer auf. Doch die Situation zeigt sich inzwischen regional sehr unterschiedlich. Wer Pilze selbst sammeln möchte, sollte über ein solides Grundwissen zu den essbaren Sorten verfügen. Beispielsweise sehen giftige Knollenblätterpilze den Champignons zum Verwechseln ähnlich. Schon der Verzehr von wenigen Gramm des Grünen Knollenblätterpilzes kann tödlich sein. Die Gefahr, giftige und essbare Sorten zu verwechseln, hat zugenommen, da sich durch die Klimaerwärmung neue Pilzarten in SaarLorLux vermehrt haben. Leckere Pilze im Fachgeschäft vor Ort, im Bio-Markt oder auch im Supermarkt zu kaufen, ist auf jeden Fall die sicherere Variante. Zumal beim selber Sammeln keine Ernte garantiert ist. Pilze leben in Symbiose mit Bäumen. Pilze versorgen Bäume mit Nährstoffen aus dem Boden, im Austausch erhalten die Pilze Zucker, den sie nicht selbst herstellen können. Doch dem Baumbestand in der Region geht es vielerorts nicht gut. Wenn Partnerbäume schwächeln, fehlt den Pilzen Zucker und damit die Energie, um Fruchtkörper auszubilden. Das könnte eine Erklärung dafür sein, warum der verregnete Sommer nicht zu dem erhofft guten Pilzwachstum geführt hat. Kulturarten wie Champignons oder Austernpilze sind allerdings weder vom Wetter, noch von Bäumen abhängig. Diese Sorten werden eigens für Speisezwecke gezüchtet. Alle essbaren Pilze sind kalorienarm und reich an Vitaminen und Mineralien. Zudem sind sie ausgesprochen lecker. Die Gelegenheit, sich davon mal wieder zu überzeugen, bietet das von uns ausgewählte Rezept. (tel-k) Bonne cueillette de champignons dans les forêts cette année? Après une grosse année 2020, la saison 2021 s'annonce moins riche au niveau des récoltes de champignons comestibles, malgré un été plutôt humide. Avant de vous adonner à la cueillette des champignons, ayez assez de connaissances afin de pouvoir différencier les comestibles des toxiques. Les préférés sont les cèpes, la girolle, le rosé des prés, la boule de neige, la morille, la russule dorée, et bien sûr la truffe noire. TIPP: Für eine cremigere Variante etwas Sahne oder Crème fraîche zu den Pilzen hinzugeben. Dazu passt Blattsalat. Hirse- Pilzpfanne zum Rezept! Einfach QR-Code abscannen Fotos:© Unilever Gruppe / Knorr ZUBEREITUNG Zubereitungszeit: ca. 40 Min | Schwierigkeitsgrad: Einfach 1. Polenta nach Packungsangabe zubereiten und gleichmäßig auf ein Backpapier verstreichen, die Polenta sollte etwa 1 Zentimeter hoch sein. Abkühlen lassen. 2. Pilze putzen und in gleichmäßige Stücke schneiden. Petersilie waschen und hacken. Pilze bei mittlerer Hitze im Rapsöl ca. 3 Minuten braten. 125 ml Wasser und KNORR Bouillon Pur Delikatess zufügen. Für weitere 5 Minuten kochen. Mit Pfeffer würzen, Petersilie untermischen und beiseitestellen. 3. Abgekühlte Polenta in Quadrate schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C) rund 7 Minuten backen. Herausnehmen und die Pilze auf den Polentastücken verteilen. Parmesan darüberstreuen und weitere 5 Minuten überbacken. Sofort servieren. Wir wünschen guten Appetit! ZUTATEN für 3 Portionen: · 250 g Minuten-Polenta · 600 g frische Steinpilze oder Champignons · 1 Handvoll Petersilie · 1 EL Rapsöl · 1 Topf KNORR Bouillon Pur Delikatess · frisch gemahlener Pfeffer · 50 g geriebener Parmesan oder anderer Hartkäse 22 | SaarLorLux ...c›est savoir vivre PR-Anzeigen PR-Anzeigen SaarLorLux ...c›est savoir vivre | 23