Aufrufe
vor 10 Monaten

SaarLorLux ...c'est savoir vivre Winter Edition 2021

  • Text
  • Urlaub
  • Freizeit
  • Wellness
  • Gourmet
  • Lifestyle
  • Kino
  • Inneneinrichtung
  • Autos
  • Essen
  • Savoirvivre
  • Luxemburg
  • Matthiasmaurer
  • Werbung
  • Marketing
  • Saarland
  • Savoir
  • Saarlorlux
Winter Edition 2021

art&cultur Roland

art&cultur Roland Rixecker, Präsident des saarländischen Verfassungsgerichts und Antisemitismusbeauftragter des Saarlandes, ist mit dem medienpreis „Goldene Ente“ ausgezeichnet worden. Rixecker habe verstanden, dass man auch in der Justiz mit Medien umgehen müsse, sagte Bundesaußenminister Heiko Maas, ehemals Bundesjustizminister, in seiner Laudatio für den Preisträger. Rixecker selbst betonte, auch die Dritte Gewalt im Staat, die Justiz, übe in Ihrer Funktion Macht aus. Zudem habe er als Antisemitismusbeauftragter an vorderster Front beispielhaft gesellschaftliche Verantwortung übernommen. Die Landespressekonferenz Saar (LPK) würdigt seinen klaren Kommunikationsstil und seinen Einsatz für ein transparentes Justizwesen. Das bedeute, Rede und Antwort stehen zu müssen, zu erklären und verständlich zu machen. Der Vorsitzende der Landespressekonferenz (LPK), Oliver Hilt, betonte, die „Goldene Ente“ werde von Journalisten für einen offenen und fairen Umgang verliehen, bei dem beide Seiten ihre jeweils unterschiedlichen Rollen und Aufgaben respektierten. Die LPK Saar ist eine unabhängige Arbeitsgemeinschaft landespolitischer Journalistinnen und Journalisten im Saarland, die alle zwei Jahre die „Goldene Ente“ verleiht. Winter Edition 2021 MEDIENPREIS „GOLDENE ENTE“ für Prof. Roland Rixecker Zum Hintergrund: Mit der „Goldenen Ente“ zeichnet die LPK Saar seit 1973 alljährlich Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens für ihren offenen Umgang mit den Medien aus. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderen der heutige Wirtschaftsminister Peter Altmaier, der Pianist und Festivalchef Professor Robert Leonardy, der Informatik-Professor Wolfgang Wahlster und der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn. Die Verleihung fi ndet traditionell gegen Jahresende statt. Remise du "Canard d'or" de la Conférence de Presse de la Sarre (LPK) Prof Roland Rixecker, président de la Cour constitutionnelle de la Sarre et responsable de la lutte contre l'antisémitisme a reçu le prix média "Canard d'or". C'est depuis 1973, que la LPK décerne chaque année le "Canard d'or" à des personnalités de la vie publique pour leurs relations ouvertes avec les médias. Rixecker a, entre autre, compris que la justice joue également un grand rôle dans les médias. PRÄSENTIERT MET OPERA LIVE IM KINO 2022 29. Januar RIGOLETTO Giuseppe Verdi Mit Mit Rosa Feola, Piotr Beczala, Quinn Kelsey, Varduhi Abrahamyan, Andrea Mastroni Dirigent: Daniele Rustioni 12. März ARIADNE AUF NAXOS Richard Strauss Mit Lise Davidsen, Isabel Leonard, Brandon Jovanovich, Brenda Rae, Sean Michael Plumb, Johannes Martin Kränzle Dirigent: Marek Janowski 26. März DON CARLOS Giuseppe Verdi Mit Sonya Yoncheva, Elīna Garanča, Matthew Polenzani, Etienne Dupuis, Günther Groissböck, John Relyea Dirigent: Yannick Nézet-Séguin 7. Mai TURANDOT Giacomo Puccini Mit Anna Netrebko, Michelle Bradley, Yonghoon Lee, Ferruccio Furlanetto Dirigent: Marco Armiliato PHOTO: KEN HOWARD / METROPOLITAN OPERA Änderungen vorbehalten Der Verfassungsrichter Roland Rixecker (li.) erhält von der Saarländischen Landespressekonferenz, überreicht von Oliver Hilt (re.) (Vorsitzender der LPK) - in Saarbrücken am Samstag (6.11.2021) die Goldene Ente für seine Offenheit gegenüber den Medien. Laudator ist Bundesaußenminister Heiko Maas (mitte). Foto: LPK Saar/BeckerBredel /METimKino /METimKino /METimKino /METimKino 42 | SaarLorLux ...c›est savoir vivre PR-Anzeigen www.metimkino.de www.metimkino.de