Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.
Aufrufe
vor 2 Jahren

wd | Sommer 2019

  • Text
  • Allgaeu
  • Kultur
  • Reise
  • Vital
  • Genuss
  • Wohnen
  • Business
  • Luxus
  • Lifestyle
Ihr Magazin für Lifestyle und Business im Allgäu und dem angrenzenden Alpenraum.

BUSINESS höchste Ebenen

BUSINESS höchste Ebenen von Politik und Wirtschaft angesehen und integriert. Aber wie wird man nun zu einem Wirtschaftsjunior? „Ich wurde damals von einem befreundeten Unternehmer zu einer Veranstaltung der Wirtschaftsjunioren eingeladen und bin mitgekommen. Offiziell ist man ein halbes Jahr Gast und es wird dann entschieden, ob man Wirtschaftsjunior wird. Die Wirtschaftsjunioren in den verschiedenen Kreisen bearbeiten unterschiedliche Schwerpunktthemen und es werden verschiedene Arbeitskreise, wie beispielsweise Bildung & Wirtschaft, Kommune & Wirtschaft , Marketing & PR sowie Unternehmertum gebildet. Hier kann man sich dann einbringen. Für mich war wichtig, durch die Tätigkeit die Region mitgestalten und auf die Zukunft Einfluss haben zu können“, erzählt der Allgäuer. Durch sein intensives Einbringen hat Sirch es dann bis zum heutigen Regionalsprecher für die Wirtschaftsjunioren Schwaben geschafft. Bei den Wirtschaftsjunioren gilt das Motto „one year to leave“. Bedeutet: mehr als ein bis zwei Jahre werden die Positionen nicht von einer Person besetzt. Nach dieser Zeit wird der Platz frei gemacht für den Nächsten. „Das ist auch ein großer Unterschied zur Politik“, erwähnt Sirch. Und ein sehr guter und entscheidender Unterschied – finden wir. Es geht hier einfach nicht um Personen, sondern um die Sache. So wie eben auch einst, als die Wirtschaftsjunioren zur Stärkung der Region und der Stadt Kempten den Vorschlag unterbreiteten, ein Citymanagement und eine Gesellschaft für Standort & Tourismus zu implementieren. Text: Marcel Reiser 64

LIFESTYLE BUSINESS Wirtschaft 4.0 verlangt Bildung 4.0 IHK Akademie Schwaben Der Megatrend „Digitalisierung“ ist voll im Gange. Er verändert unsere Arbeitswelt bereits heute mit Innovationen. Der Wandel kann nur gelingen, wenn Beschäftigte die neuen Technologien einschätzen und einsetzen können. Wirtschaft 4.0 verlangt Bildung 4.0. Dabei bedeutet Bildung 4.0 neues Wissen sowie neue Wege der Wissensvermittlung. Sie wird durch die digitale Transformation individueller, mobiler und findet künftig auf Lernplattformen, in sozialen Medien oder in virtuellen Klassenräumen statt. Genau hier knüpfen wir als IHK Akademie Schwaben an und reagieren mit konkreten Weiterbildungsangeboten. Wir führen auf Digitalisierung spezialisierte Seminare durch, die klären, welche Voraussetzungen für die Einführung von Industrie 4.0 notwendig sind und welche Chancen und Herausforderungen dabei auf die Unternehmen zukommen. Unser Weiterbildungsangebot zu IT-Sicherheit und Datenschutz ist viel umfangreicher geworden. Die unternehmerische Zukunft zu sichern, bedeutet heute, auf Veränderungen schnell reagieren zu können, also agil zu sein. Die Antwort darauf ist eine Führungskultur, in der Führungskräfte und Mitarbeiter mutig ausprobieren und aus Fehlern lernen dürfen. Wir entwickeln Führungsseminare, die sich mit den Herausforderungen digitaler Arbeitswelten auseinandersetzen und qualifizieren für die relevanten agilen Skills. Nicht zuletzt verändern sich auch unsere Lernarrangements. Wir bieten vermehrt Qualifizierungen als Blended-Learning mit einem hohen Anteil an Online-Lernen an und verknüpfen so die Vorteile beider Lernwelten. Kontakt/Info: Eduard Schöffendt, Tel.: +49(0)821 3162-458 eduard.schoeffendt@schwaben.ihk.de Wirtschaft. Technik. Zukunft. DIGITALE ARBEIT • Digitale Prozesse und Technologien • IT-Sicherheit und Datenschutz • Digitale Führung • Digitale Skills Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen für die moderne Arbeitswelt! www.ihk-akademie-schwaben.de 65