Vortrag Kerstin Riemenschneider

lvr.de

Vortrag Kerstin Riemenschneider

LVR Veranstaltung

“Auf dem Weg in die

(heimlose) Gesellschaft?“

27.06.2012 2012 in Köln

Verbesserungsvorschläge und Anregungen

aus Sicht Psychiatrie – Erfahrener

von

Kerstin Riemenschneider


4.2 Klaus Laupichler:

Verbesserungsvorschläge im

bestehenden Wohnheimbetrieb (2007)

• Betroffene Gesundheitshelfer / ExInn‘ler

• Kit Kriterien i für erfolgreiche ih Arbeit, Ab z.B. eine

hohe Ausgliederungsrate

• „Tauglichkeitsprüfungen“, was die

„Gemütlichkeit“ stört

• Psychiatrieerfahrene sollen in die

Planungen und bei den Konzepten

selbstverständlich mit einbezogen werden


4.3 BPE : Verbesserungsvorschläge auf

politischer und gesellschaftlicher Ebene

u.a.:

• Qualitätskontrolle

* jeder Heimplatz wird jährlich überprüft,

ob eine Integration in ambulante

Lebensformen möglich ist *

• ständigen Zugriff auf einen

niedergelassenen Arzt oder psychiatrischen

Ambulanz seiner Wahl

• Hinweis auf Beschwerdestellen (und

Selbsthilfegruppen)

hlf


4.4 Verbesserungsvorschläge …….

• Wert auf individuelle Entwicklung im Hinblick

einer ambulanten Wohnform statt tt Aspekte der

Kontrolle und Maßregelungen (Wohnheimalltag)

• Wichtigkeit und Wert des Wunsches nach

ambulanten betreuten Wohnen

• Angehörige sollten mehr einbezogen werden

• Konsequenzen nach Regelverstößen

• Mehr Außenkontakte fördern

(Selbsthilfegruppen)

• Mehr Unterstützung bei möglichen Auszug

• …………


V. Anregungen anhand eines eigenen

Wohnheimkonzeptes (2005)

• Transparenz

• Klarheit und Offenheit im Erstgespräch

• Kriterienkatalog

• Bedeutung der Lebensbereiche

• Mitwirkungspflicht

• Stufenförmige Steigerung der Anforderungen in allen 3

Lebensbereichen

**********************

• Besuchskommisionen, Fortbildungen, ExIn‘ler, HP

Konferenzen, Qaulitätssicherungsverfahren, i h Teilnahme

statt Teilhabe im Freizeitbereich, Einladung Ex-

Bewohner, …..


Tagungszeit – Urlaubszeit –

WOHNEN ??

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine