Innenausbau

sws.gmbh.de

Innenausbau

®

Herkömmlicher Glaspendeltür-Beschlag

Ausgangssituation

Durch die permanente Wirkung des Bodentürschließers und

aufgrund der Hebelwirkung an der Drehachse, werden beim

Schließvorgang an der hinteren Schließkante der Glaspendeltür

enorme Kräfte erzeugt. Hier kann es im Extremfall

zum Bruch oder schlimmstenfalls sogar zur Abtrennung von

Körperteilen kommen!

Optimierte Beschlag-Technik

Dieses Gefahrenpotenzial kann eliminiert werden, indem ein

Teil des Türblattes im Grundbeschlag über eine zusätzliche

Drehachse separat gelagert wird.

Dieser 49 mm breite Glasstreifen weicht bei Widerstand in

die entgegengesetzte Richtung aus.

Die überlicherweise an dieser Stelle auftretende Verletzungsgefahr

wird stark minimiert!

Neben Erwachsenen sind besonders

Kinder von den Verletzungen

bei herkömmlichen Glaspendeltüren

betroffen, weil die Klemmgefahr

nicht erkannt wird.

Mit einer innovativen Sicherheitstür

wird diese Gefahr erheblich

reduziert und Finger und Hände

geschützt.

Die klügere Tür gibt nach!

83

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine