Aufrufe
vor 3 Jahren

Defizite bei der Verwaltung und Kontrolle von EU-Ausgaben

Defizite bei der Verwaltung und Kontrolle von EU-Ausgaben

Defizite bei der Verwaltung und Kontrolle von

EU-Report deutscher Rechnungshöfe 2012 EU-Report deutscher Rechnungshöfe 2012

  • Seite 2 und 3: EU-Report deutscher Rechnungshöfe
  • Seite 4 und 5: - 3 - Inhaltsverzeichnis Seite Verz
  • Seite 6 und 7: - 5 - 4.3 Sonstige Einnahmen 46 4.4
  • Seite 8 und 9: - 7 - Verzeichnis der Beiträge zu
  • Seite 10 und 11: - 9 - Niedersächsischer Landesrech
  • Seite 12 und 13: Tabelle 1 Tabelle 2 Tabelle 3 Tabel
  • Seite 14 und 15: - 13 - Abkürzungsverzeichnis ABl.
  • Seite 16 und 17: - 15 - IWF Internationaler Währung
  • Seite 18 und 19: - 17 - So geht er z. B. auf die Fin
  • Seite 20 und 21: - 19 - Für das strukturelle Defizi
  • Seite 22 und 23: - 21 - - Offenlegung von Risiken 15
  • Seite 24 und 25: - 23 - 2.2.1.4 Vor-Ort-Überwachung
  • Seite 26 und 27: - 25 - Ungleichgewichte erwarten l
  • Seite 28 und 29: - 27 - 2.3.1.3 Verstärkung des Def
  • Seite 30 und 31: - 29 - ‣ der Vollendung des einhe
  • Seite 32 und 33: - 31 - 3.1 Ursprüngliche Maßnahme
  • Seite 34 und 35: - 33 - 3.2 Die weitere Entwicklung
  • Seite 36 und 37: - 35 - erforderlich hält. Das Rota
  • Seite 38 und 39: - 37 - soweit auch dem Bundestag al
  • Seite 40 und 41: - 39 - Das Bundesverfassungsgericht
  • Seite 42 und 43: - 41 - Teil II Der Haushalt der Eur
  • Seite 44 und 45: - 43 - Zollpräferenzen bestehen (z
  • Seite 46 und 47: - 45 - grundsätzlich erhalten blei
  • Seite 48 und 49: - 47 - gesondert ausgewiesenen Übe
  • Seite 50 und 51: - 49 - würde weder die Nettozahler
  • Seite 52 und 53:

    - 51 - im Jahr 2003 in den „Luxem

  • Seite 54 und 55:

    - 53 - ihm die Umwelt-Prämie sowie

  • Seite 56 und 57:

    - 55 - Für das Ziel Regionale Wett

  • Seite 58 und 59:

    - 57 - Gründe für die verzögerte

  • Seite 60 und 61:

    - 59 - ständigkeiten (zum Beispiel

  • Seite 62 und 63:

    - 61 - Grundlage der Verordnungsent

  • Seite 64 und 65:

    - 63 - Tabelle 5 Gesamte Verwaltung

  • Seite 66 und 67:

    - 65 - Abbildung 7 Finanzierungssal

  • Seite 68 und 69:

    - 67 - Tabelle 7 Rückflüsse aus d

  • Seite 70 und 71:

    - 69 - 8.1.2 Agrarausgaben Im Jahr

  • Seite 72 und 73:

    - 71 - Abbildung 10 Strukturfondsr

  • Seite 74 und 75:

    - 73 - Abbildung 11 Rückflüsse au

  • Seite 76 und 77:

    - 75 - Teil IV Finanzkontrolle von

  • Seite 78 und 79:

    - 77 - gaben der voneinander unabh

  • Seite 80 und 81:

    - 79 - fungserkenntnisse anderer Re

  • Seite 82 und 83:

    - 81 - Obersten Rechnungskontrollbe

  • Seite 84 und 85:

    - 83 - troffen. Der Rechnungshof ze

  • Seite 86 und 87:

    - 85 - milie und Frauen im Hinblick

  • Seite 88 und 89:

    - 87 - Für die Veranschlagung und

  • Seite 90 und 91:

    - 89 - (7) Mit Beschluss vom 10. Fe

  • Seite 92 und 93:

    - 91 - c) der Kommission - unter Hi

  • Seite 94 und 95:

    - 93 - 2006 für bestimmte betrugsa

  • Seite 96 und 97:

    - 95 - Die Mitgliedstaaten nutzten

  • Seite 98 und 99:

    - 97 - Ihre gemeinsame Prüfung ers

  • Seite 100 und 101:

    - 99 - lenwert nach der sogenannten

  • Seite 102 und 103:

    - 101 - ‣ Sie nahm in den Jahresb

  • Seite 104 und 105:

    - 103 - ordnungsgemäß durchgefüh

  • Seite 106 und 107:

    - 105 - Bewilligung unter Wirtschaf

  • Seite 108 und 109:

    - 107 - Auch wenn in der aktuellen

  • Seite 110 und 111:

    - 109 - Stelle übertragen. Die Ris

  • Seite 112 und 113:

    - 111 - Zur Zielerreichung sollten

  • Seite 114 und 115:

    - 113 - Landesrechnungshof Sachsen-

  • Seite 116 und 117:

    - 115 - Abgrenzung der Fördermaßn

  • Seite 118 und 119:

    - 117 - ‣ die notwendigen Kontrol

  • Seite 120 und 121:

    - 119 - von der EU erstattet worden

  • Seite 122 und 123:

    - 121 - Die Netzwerke haben seit de

  • Seite 124 und 125:

    - 123 - öffentlich finanzierte Ber

  • Seite 126 und 127:

    - 125 - ‣ das Verwaltungsverfahre

  • Seite 128 und 129:

    - 127 - ‣ mit Blick auf den Nachh

  • Seite 130 und 131:

    - 129 - (3) Das Wirtschaftsminister

  • Seite 132 und 133:

    - 131 - Das Ministerium bestätigte

  • Seite 134 und 135:

    - 133 - (5) Im September 2011 hat s

  • Seite 136 und 137:

    - 135 - Landesrechnungshof Mecklenb

  • Seite 138 und 139:

    - 137 - nungshof lagen den Gutachte

  • Seite 140 und 141:

    - 139 - Ausnahmeentscheidungen (1)

  • Seite 142 und 143:

    - 141 - (5) Der Landtag hat die Fes

  • Seite 144 und 145:

    - 143 - (1) Im November 2006 verein

  • Seite 146 und 147:

    - 145 - ‣ Die Verflechtungen der

  • Seite 148 und 149:

    - 147 - wohl teilte die Bewilligung

  • Seite 150 und 151:

    - 149 - deanteil künftig den Lande

  • Seite 152 und 153:

    - 151 - Bei dieser Argumentation wu

  • Seite 154 und 155:

    - 153 - Eventuelle Verzögerungen b

  • Seite 156 und 157:

    - 155 - Ausgründungen vorgesehen.

  • Seite 158 und 159:

    - 157 - wendungsempfängern zur Ver

  • Seite 160 und 161:

    - 159 - dert. Tatsächlich abgerech

  • Seite 162 und 163:

    - 161 - Der Freistaat Sachsen (Frei

  • Seite 164 und 165:

    - 163 - (sogenannter Demografie-Che

  • Seite 166 und 167:

    - 165 - ‣ Vorauswahl förderfähi

  • Seite 168 und 169:

    - 167 - Landesrechnungshof Sachsen-

  • Seite 170 und 171:

    - 169 - Nach § 94 Absatz 1 Landesh

  • Seite 172 und 173:

    - 171 - derkriterien den zuständig

  • Seite 174 und 175:

    - 173 - Das Ministerium für Wirtsc

  • Seite 176 und 177:

    - 175 - Statements für die Kommiss

  • Seite 178 und 179:

    - 177 - rung für das eine Institut

  • Seite 180 und 181:

    - 179 - (3) Das Ministerium hat die

  • Seite 182 und 183:

    - 181 - nungshof hat diesbezüglich

  • Seite 184 und 185:

    - 183 - Thüringer Rechnungshof Ein

  • Seite 186 und 187:

    - 185 - Revision der Thüringer Auf

  • Seite 188 und 189:

    - 187 - Der Rechnungshof hat bemän

  • Seite 190 und 191:

    - 189 - der Errichtung der Anlage e

  • Seite 192 und 193:

    - 191 - (5) Durch die neuen Zustän

  • Seite 194 und 195:

    - 193 - Bundesrechnungshof Kosten d

  • Seite 196 und 197:

    - 195 - (4) Der Bundesrechnungshof

  • Seite 198 und 199:

    - 197 - Die Arbeitsbehörde hat erk

  • Seite 200 und 201:

    - 199 - Finanzbehörde ergebe. EU-r

  • Seite 202 und 203:

    - 201 - Vergabeverfahren hätte sch

  • Seite 204 und 205:

    - 203 - Eine vom Präses der Justiz

  • Seite 206 und 207:

    - 205 - rung mit ESF-Mitteln sei in

  • Seite 208 und 209:

    - 207 - ziert und für die Erhöhun

  • Seite 210 und 211:

    - 209 - (4) Der Rechnungshof merkt

  • Seite 212 und 213:

    - 211 - (5) Die parlamentarische Be

  • Seite 214 und 215:

    - 213 - (3) Das Ministerium teilte

  • Seite 216 und 217:

    - 215 - ‣ außerschulische Berufs

  • Seite 218 und 219:

    - 217 - (4) Der Begründung entgegn

  • Seite 220 und 221:

    - 219 - (1) Nach der vom damaligen

  • Seite 222 und 223:

    - 221 - Die Verwaltungskosten dürf

  • Seite 224 und 225:

    - 223 - ‣ Ausgaben für eigenes B

  • Seite 226 und 227:

    - 225 - Aufgabenübertragung Mit de

  • Seite 228 und 229:

    - 227 - bare Nachweisführung verla

  • Seite 230:

    Anhang: Ausgaben des EGFL und des E

EU-Report 2012 deutscher Rechnungshöfe - Landesrechnungshof ...
Die Kontrolle der Verwaltung - juraplus.de
rechnungshofbericht eu–finanzbericht 2011 - Der Rechnungshof
download (PDF 415 KB) - EU-Direct
Einnahmen und Ausgaben der laufenden Verwaltung ... - in Tübingen
Ausgaben - Verwaltung - Land Steiermark
Sortierung nach Ausgaben - Innovative Verwaltung
DNR-Themenheft EU-Fonds 2014-2020 - EU-Koordination
WIE FINANZIERT SICH DIE EU? - Jugend und Bildung
EU-Informationen Ausgabe 1 - Februar 2012 - Die Bevollmächtigte ...
EU-Informationen Ausgabe 7/2011 - Europa in Bremen
EU-Informationen Ausgabe 5 (September 2011) - Die ...
EU-Informationen Ausgabe 8/2012 - Die Bevollmächtigte beim Bund ...