Download komplette Ausgabe (pdf - ca. 5,4 MB

handwerk.dresden.de

Download komplette Ausgabe (pdf - ca. 5,4 MB

Kreishandwerkerschaft Dresden

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer und

ein Stammtisch noch keine Tradition

In diesem Sinne hat die Textilreiniger-Innung Sachsen für den 10. Juni

2012 ihre Mitglieder, Partner und Gäste zum 2. Stammtisch in das

Hotel & Landgasthaus Oberlichtenau eingeladen. Dieser Stammtisch

stand unter dem Motto – neueste Informationen der Berufsgenossenschaft

und die Gewinnung des benötigten Fachkräftenachwuchses. Der

stellvertretende Innungsobermeister Herr Nils Möller begrüßte die zahlreich

erschienenen Anwesenden.

Herr Dr. Unger, Leiter des Referates Sicherheitswerbung TAB, wurde

herzlich von den Anwesenden begrüßt und sprach zum Thema: Neueste

Informationen der Berufsgenossenschaft. In einer sehr entspannten

Atmosphäre sprach Herr Dr. Unger unter anderem über die neueste

Unfallstatistik und arbeitsbedingte Erkrankungen sowie über Arbeitsunfähigkeitszeiten

in der Textilbranche. Weiterhin wurde mitgeteilt, dass

ab Juni auf der Homepage der BG eine Seminardatenbank eingerichtet

wurde, in der alle aktuellen Termine aufgelistet sind.

Ein weiteres Schwerpunktthema des Stammtisches betraf die Gewinnung

des potenziellen Fachkräftenachwuchses. Es wurde nochmals

deutlich gemacht, dass ein Praktikum ein hervorragender Einstieg ins

Berufsleben ist. Zum einen lernen die Jugendlichen nicht nur den Beruf,

seine Anforderungen und Karrierechancen kennen, sondern die Unternehmen

können sich die Schüler anschauen und prüfen, ob er oder sie

als Lehrling in den Beruf und ins Unternehmen passt. Es gab den einhelligen

Tenor, dass auf Grund der demografischen Entwicklung das

14

Handwerk zunehmend Schwierigkeiten hat, Nachwuchskräfte zu gewinnen

und langfristig an sich zu binden. Diese Schwierigkeiten wirken sich

auf einer quantitativen und einer qualitativen Seite aus. Eine Möglichkeit,

den geeigneten Nachwuchs zu finden, ist die Beteiligung an der

Praktikumsbörse der Kreishandwerkerschaft Dresden. Das Netzwerk

„Fachkräftenachwuchs im Handwerk“ mit der Praktikumsdatenbank bietet

den Schülern der Region Praktikumsplätze im Berufsbild Textilreiniger/in

an. Die Innungsmitglieder und Gäste wurden nochmals aufgefordert

ihr Unternehmen kostenfrei in der Praktikumsdatenbank listen

zu lassen. So kann die Kreishandwerkerschaft Dresden die Unternehmen

auf der Suche nach dem zukünftigen Fachkräftenachwuchs mit dieser

Plattform unterstützen.

In geselliger Runde wurden dann über die neuesten Informationen der

BG gefachsimpelt und man tauschte Erfahrungen aus dem eigenen

Betrieb aus. Man kann sagen, dass heute ein Stammtisch nicht mehr an

einen Sozialstatus gebunden ist, sondern bei heutigen Stammtischen

steht vor allem die Zusammengehörigkeit, Vertrautheit und das Ausleben

gemeinsamer Interessen im Vordergrund.

Wie bereits erwähnt, macht eine Schwalbe noch keinen Sommer und es

wurde festgelegt, dass der 3. Stammtisch im November stattfindet und

sich mit dem Thema Arbeitsrecht befassen wird.

Zum Schluss noch ein herzliches Dankeschön an unsere Obermeisterin

Frau Zacher für die Organisation dieses Abends, verbunden mit den

Genesungswünschen aller Anwesenden.

Das Handwerk 3/2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine