Sichtbeton nach ÖNORM B 2211

aikammer.org

Sichtbeton nach ÖNORM B 2211

Einladung zum SeminarSichtbeton nach ÖNORM B 2211Neuerungen für Sichtbeton im Fokus des Planers,des Ausschreibenden und der Bauaufsicht...........................................................................................................................................................Termin:Mittwoch, 3. November 201014.00 – 18.00 UhrOrt:ZIVILTECHNIKER-FORUMfür Ausbildung, Berufsförderung und ÖffentlichkeitsarbeitSchönaugasse 7, 8010 GrazVeranstalter:ZIVILTECHNIKER-FORUMfür Ausbildung, Berufsförderung und ÖffentlichkeitsarbeitSchönaugasse 7, 8010 Graz...........................................................................................................................................................Das aktuelle Seminarprogramm finden Sie auf unserer Homepage:www.arching.at/zt-forum


............................................................................................................................................................ZielGrundvoraussetzung für ansprechenden Sichtbeton ist eine eindeutige und vollständige Ausschreibung sowie die richtigeInterpretation der Ausschreibungsbedingungen! Durch das Seminar werden die wesentlichen Bestimmungen der ÖNORM B 2211für Sichtbeton anhand von Praxisbeispielen dargestellt und erläutert. Dadurch soll die Sicherheit in der Anwendung dieser Normgesteigert und ein Beitrag zur Erreichung der Qualitätsziele geleistet werden.Insbesondere werden folgende Aspekte unter Berücksichtigung der neuen ÖNORM behandelt:• Übersicht zu den Regelwerken über Sichtbeton• Rechtliche Stellung von Regelwerken• ÖNORM B 2211, Ausgabe 1998• ÖNORM B 2211, Ausgabe 2009• Vergleich zwischen den beiden Ausgaben• Darstellung von wesentlichen Bestimmungen anhand von Praxisbeispielen• Auszüge aus einer Umfrage zum Thema Sichtbeton............................................................................................................................................................Referent / ModeratorAssoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Christian HOFSTADLERInstitut für Baubetrieb und Bauwirtschaft der Technischen Universität Graz, Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierterSachverständiger für BauwesenDipl.-Ing. Dr.techn. Michael LESNIKIng. Kons. f. Bauingenieurwesen, INSITU Geotechnik ZT GmbH, Graz............................................................................................................................................................


............................................................................................................................................................ProgrammMittwoch, 3. November 201013.45 Uhr Registrierung der TeilnehmerInnen14.00 Uhr Begrüßung / Einleitung sowie Moderation der DiskussionDipl.-Ing. Dr.techn. Michael LESNIK14.10 Uhr Übersicht über die Regelwerke für SichtbetonRechtliche Stellung von RegelwerkenDie ÖNORM B 2211 / Ausgabe 1998Die wesentlichen Änderungen durch die neue ÖNORM B 2211 / Ausgabe 2009Dipl.-Ing. Dr.techn. Christian HOFSTADLER16.00 Uhr Kaffeepause16.20 Uhr Vergleich zwischen den RegelwerkenAnschauungsbeispieleDipl.-Ing. Dr.techn. Christian HOFSTADLER17.40 Uhr Offene Fragen / Diskussionca. 18.00 UhrEnde des Seminars............................................................................................................................................................


............................................................................................................................................................OrganisatorischesTeilnahmegebühr: EURO 190,00 (exkl. 10 % MWSt.)EURO 152,00 (exkl. 10 % MWSt.) für den / die 2. TeilnehmerIn mit derselben RechnungsanschriftEURO 95,00 (exkl. 10 % MWSt.) ab dem / der 3. TeilnehmerIn mit derselben RechnungsanschriftIn diesem Betrag sind die Teilnahme am Seminar, die Seminarunterlagen sowie die Pausenbewirtung enthalten.Anmeldung:Schriftlich bis spätestens Mittwoch, 20. Oktober 2010.Bitte schicken Sie uns Ihre Anmeldung in schriftlicher Form (mittels beiliegender Antwortkarte per Post, Fax oder E-Mail) undberücksichtigen Sie, dass wir Sie im Falle einer Absage des Seminars nur verständigen können, wenn uns Ihre schriftlicheAnmeldung vorliegt. Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie die Rechnung, welche als Bestätigung Ihrer Anmeldung gilt.Bei einer Anmeldung nach dem Anmeldeschluss werden 10 % Zuschlag verrechnet.Stornogebühren bei Abmeldung:Bei einer Abmeldung nach dem Anmeldeschluss stellen wir 50 % Stornogebühr in Rechnung.Bei Nichterscheinen bzw. Abmeldung am Veranstaltungstag wird der gesamte Seminarbeitrag einbehalten bzw. voll in Rechnunggestellt, jedoch werden die für den / die TeilnehmerIn vorbereiteten Unterlagen nach Zahlungseingang per Post zugesandt.ErsatzteilnehmerInnen zu nominieren ist möglich. Zur Vermeidung von Missverständnissen im Zusammenhang mit Stornogebührenbzw. –bedingungen bitten wie Sie um Verständnis, dass wir auch Abmeldungen nur in schriftlicher Form akzeptieren.Parkmöglichkeit:Den TeilnehmerInnen aus Graz empfehlen wir die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel. TeilnehmerInnen, welche in derAPCOA-Garage (Kosten pro Stunde: EURO 4,- / max. Tagestarif: EURO 40,-) in der Schönaugasse 6 parken, erhalten beim SeminarNachstecktickets, damit gewährt APCOA unseren TeilnehmerInnen 20 % Nachlass.Nützliche Anreisetipps und Zimmerreservierungen:– Fahrplanauskunft der ÖBB: http://www.oebb.at– Kostenloser Routenplaner: http://www.map24.at– Graz Tourismus / Hotelguide: http://www.graztourismus.atTelefon: 0316 / 8075-0, Fax: 0316 / 8075-15Weiterbildungsförderungen:Informationen zu möglichen Förderungen in Ihrem Bundesland finden Sie auf der Homepage des öibf (Österreichisches Institut fürBerufsbildungsforschung) unter www.kursfoerderung.at.Ansprechpartner:ZIVILTECHNIKER-FORUM / Michaela GrössingTelefon: 0316 / 811802-17, Fax: 0316 / 811802-5, E-Mail: michaela.groessing@arching.at............................................................................................................................................................

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine