Aufrufe
vor 6 Jahren

In den Un-Ruhestand versetzt - Porsche

In den Un-Ruhestand versetzt - Porsche

In den Un-Ruhestand versetzt -

Seite 30 Christophorus 306 Christophorus 306 In den Un-Ruhestand versetzt Text Michael Sönke Hand aufs Herz, Männer:Wäre dieser Porsche 908, so wie er hier vor uns steht, gut genug für den Rundenrekord auf der klassischen Targa-Florio-Rennstrecke? Gerhard Küchle, Dieter Leibold und Hans Eckert verziehen keine Miene. Sie wissen, was sie in den letzten Monaten an Restaurierungsarbeit geleistet haben. „Na klar“, antworten der Motorspezialist, der Rennmonteur und der Leiter der Rennwerkstatt im Kanon. Eckert setzt hinzu: „Vic Elford in der Form von 1969 wäre mit diesem Auto heute mindestens fünf Sekunden schneller als bei seiner Rekordrunde damals – allein schon wegen der besseren Reifen.“ Vic Elford bewältigte Fotografie Christoph Bauer Mit dem Porsche 908/2, der die Targa Florio 1969 gewann, holte sich Porsche erstmals die Markenweltmeisterschaft. 35 Jahre lang schlummerte der Star aus der Vergangenheit, ehe die Legende von den Experten aus der Weissacher Rennabteilung wieder zum Leben erweckt wurde. Ein glanzvolles Comeback. Seite 31 Historie damals die 72 Rennkilometer in 35:08,2 Minuten, das entspricht einem Schnitt von 122,948 km/h.Wohlgemerkt: auf sizilianischen Landstraßen. Die drei Herren und der Rennwagen stehen nicht in Cefalù oder Cerda, sondern in Weissach. Aber alle drei denken an das große Rennen auf Sizilien, einen der Klassiker in der Geschichte des Automobilrennsports, bei dem jener Neunnullacht, der jetzt im Werkstattgebäude in neuem Glanz erstrahlt, viel Staub aufwirbelte. Die gedankliche Zeitreise wird vertont, als Eckert im Cockpit A

Die Tage des Targa - Porsche
Ewig fährt am längsten - Porsche
Download PDF / 137 KB - Porsche
Download PDF / 443 KB - Porsche
Herbert von Karajan - Porsche
Download PDF / 312 KB - Porsche
Download PDF / 123 KB - Porsche
Die Legende dreht - Porsche
Download PDF / 325 KB - Porsche