PGR-Protokoll_02. 10. 2012 - Start - Katholisch in Steinfurt

katholisch.in.steinfurt.de

PGR-Protokoll_02. 10. 2012 - Start - Katholisch in Steinfurt

PfarrgemeinderatKatholische KirchengemeindeSt. Johannes NepomukBurgsteinfurtTelefon (02551)9196520 Fax 91965252Friedhof 448565 SteinfurtEmail: stjohannes-burgsteinfurt@bistummuenster.deErgebnisprotokollTagungsdaten:Teilnehmerinnenund Teilnehmer:Protokoll wurdegeführt von:ArbeitsthemenPfarrgemeinderatssitzungOrt: Pfarrkirche, BüchereiDatum02.10.2012Uhrzeit:19:00-22:00Hildegund Börger, Stefan Brake, Gerd Clancett, Markus Dördelmann,Heinrich Drahmann, Bernd Hermes, Christof Hewing, Christiane Homoet,Franz Kröger, Gabriele Ludwigs, Daniela Overhage, Johannes Raschper,Heinz Stuhrbaum, Sonja Stratmann, Andrea Wesselmann,S. Brake1. Begrüßung zum gemeinsamen Arbeitsteil von KV und PGR2. Vorstellung eines neuen Entwurfs zum Pfarrheimneubau3. Aussprache und Planung des weiteren Vorgehensnur PGR:4. Informationen aus der Ökumene (Weihnachtspfarrbrief, Pfarrfest,Neujahrsempfang…)5. Fusionsprozess – Bericht aus der Steuergruppe6. Termine7. Neues aus den Sachausschüssen8. Pastors „Infoecke“9. AbschlussgebetZu 1.Das Protokoll der Sitzung vom 04.09.2012 wird genehmigt.Zu 2./3.Architekt Fritzen stellt den nunmehr dritten Entwurf vor. Die Gruppe ausPGR und KV erteilt der Steuerungsgruppe per Mehrheitsbeschluss denAuftrag, auf der Grundlage dieses Entwurfs weiter zu planen. GeplanterBaubeginn ist Anfang April 2013.UnsereDiskussionen /Ergebnisse:Zu 4.Weihnachtspfarrbrief:Von evangelischer Seite wird mitgeteilt, dass in diesem Jahr keinökumenischer Weihnachtspfarrbrief zu Stande kommen kann, da dieevangelische Gemeinde eine Arbeitsgruppe gebildet hat, die an einemneuen, moderneren Konzept mit mehr Raum für Inhalte arbeitet. EinGrußwort für den katholischen Weihnachtspfarrbrief durch PfarrerinRaneberg oder Pfarrer Meyer-Wirsching ist möglich. Redaktionsschluss istder 01.11.2012. Die Beiträge sollten aus maximal einer DIN A5 Seite Textin Arial 11 bestehen.Pfarrfest:Wegen der anstehenden Umstrukturierungen von Stellen und Aufgabeninnerhalb der evangelischen Gemeinde ist von dort kein positives Votum fürein ökumenisches Pfarrfest zu bekommen, da die Planung eines solchesEreignisses in absehbarer Zeit nicht zu bewältigen ist. Statt dessen wirdder Vorschlag einer kleineren Veranstaltung ins Spiel gebracht: einegemeinsame, ökumenische, kulinarische Meile am 08.09.2013. DieserVorschlag soll weiter verfolgt werden.


Neujahrsempfang:Der ökumenische Neujahrsempfang findet am 18.01.2013 um 17:00 Uhr inSt. Marien Borghorst statt.Bekenntnisschule:Angesichts des demographischen Wandels ist für die Stadt Steinfurt klar,dass es auf Dauer neben der Bismarckschule nur eine weitereGrundschule in Burgsteinfurt geben wird. Um dabei mit der Willibrordschulenicht gänzlich eine Bekenntnisschule zu verlieren, wurde von kirchlicherSeite die Idee geboren, Graf-Ludwig-Schule und Willibrordschule untereinem ökumenischen Titel als „kath. und ev. Bekenntnisschule“ weiter zuführen. Da ökumenische Bekenntnisschulen bisher nicht vorgesehen sindund nicht existieren, müsste eine solche Zusammenlegung alsModellversuch laufen, der auf einem breiten Konsens in Politik und Kirchenfußt. In die Ausarbeitung eines entsprechenden Schulkonzeptes könnenund wollen auch die beiden Kirchengemeinden eingebunden werden. DerPfarrgemeinderat möchte sich von kath. Seite aus einbringen undeinbezogen werden.Abendandachten:Der Novembertermin 2012 (30.11.) wird vom Jugendblasorchester JBOübernommen. Der Dezembertermin (28.12.2012) entfällt. Im Jahr 2013 wirddie ökumenische Abendandacht am 28. Juni 2013 von Presbyterium undPGR vorbereitet. Es handelt sich um den Termin mit anschließenderProzession und gemeinsamem Grillen, das von den Geistlichen vorbereitetwird.Zu 5.Franz Kröger berichtet aus der Steuerungsgruppe: Sie entwickelt eineZeitschiene für den Fusionsprozess, die von PGR und KV beschlossenwerden muss. Zusammen mit Fakten, die bereits feststehen, sollen dieseInformationen auf einem Beiblatt zum Weihnachtspfarrbrief verteilt werden,da auf diese Weise alle katholischen Haushalte erreicht werden.(Vollständiger Bericht im Anhang dieses Protokolls).Zu 6.Die Sternsingeraktion wird am Freitag 04.01.13, und Samstag, 05.01.13,durchgeführt. Der Abschlussgottesdienst zu dieser Aktion am Samstag um17:00 Uhr ist zugleich die Auftaktmesse zum Neujahrsempfang, zu dem indiesem Jahr voraussichtlich kein Chor zur Verfügung stehen wird.Zu 7.Der Sachausschuss Liturgie hat eine neue Route für dieFronleichnamsprozession ausprobiert, die allerdings noch endgültigfestgelegt und beschlossen werden muss.Zu 8.Der neue Zentralrendant ist mittlerweile in sein Amt eingeführt.Nächste Sitzung:06.11.2012; nach Einladung


Anhang:Katholisch in Steinfurt (Fusion)Kurze Zusammenfassung:Die Steuerungsgruppe hat sich am 28.09.2012 im Pfarrhaus in Borghorst getroffen.Damit die Steuerungsgruppe nach außen einheitlich auftritt, wurden einige Begriffe undVorgehensweisen abgesprochen. Die gemeinsame Absicht wurde in einer regen Diskussionerarbeitet und unter folgender Überschrift zusammengefasst:Wir bereiten den Weg zum gelungenen Start einer PfarreiFolgende erste Schritte wurden beschlossen:- Eine kleine Untergruppe wird eine Zeitschiene mit verschiedenen Blöcken, die abgearbeitetwerden müssen, erstellen. Die Steuerungsgruppe wird am 24.10.2012 darüber beraten und sieden Kirchenvorständen und Pfarrgemeinderäten zur Beratung und Beschlussfassung vorlegen.- Herr Fillers wird die in den Gemeindeversammlungen auf Karten gesammelten Anregungen,Ideen, Ängste und Sorgen zusammenstellen und nach Schwerpunkten ordnen.- Mit dem Weihnachtspfarrbrief sollen die Gemeindemitglieder in Borghorst undBurgsteinfurt über den Stand „Katholisch in Steinfurt“ erste Informationen erhalten.Zusammenfassung geschriebenFranz Kröger

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine