extra - VfL Ecknach

vfl.ecknach.de

extra - VfL Ecknach

EXTRA

Programm Sport- und Sommerfest vom 1. bis 3. 7. 2011

Junioren-Landkreismeisterschaft

Endspiele 2010/2011

Samstag, 2. Juli

Sonntag 3. Juli 15.00 Uhr

Freundschaftsspiel VfL Ecknach – BC Aichach

ab 11.00 Uhr Mittagstisch


Sport- und Sommerfest 2011

Inhalt

Grußworte

Landrat

Christian Knauer . . . . . . . . . . . . . . . . . 5

Präsident des VfL Ecknach

Franz Lochner jun. . . . . . . . . . . . . . . . 7

Mannschaftsvorstellungen zur

Juniorenlandkreismeisterschaft 2011

U 9 F-Junioren . . . . . . . . . . . . . . . . 8/9

U 13 D-Junioren . . . . . . . . . . . . . . . . 11

U 15 C-Junioren . . . . . . . . . . . . . . . . 13

U 11 E-Junioren . . . . . . . . . . . . . . 14/15

U 17 B-Junioren . . . . . . . . . . . . . . . . 17

U 19 A-Junioren . . . . . . . . . . . . . . . . 19

Spielplan Hobby Turnier . . . . . . . . . . 21

Junioren-Freundschaftsspiele

Programm Sport- und Sommerfest . 23

Saisonrückblick 2010/11 . . . . 25 bis 31

Freundschaftsspiel

VfL Ecknach – BC Aichach . . . . . . . 33

Bilder der Mannschaften

des VfL Ecknach . . . . . . . . . . 24 bis 42

3


4

Sport- und Sommerfest 2011

Der Landkreis

Aichach-Friedberg

dankt dem VfL Ecknach

für die Ausrichtung der Endspiele

um die Juniorenkreismeisterschaften 2011

und wünscht spannende und faire Spiele!


Grußwort des

Landrats

Sport- und Sommerfest 2011

Fußball begeistert Alt und Jung – das verhält

sich im Wittelsbacher Land nicht anders wie im

Rest der Republik. Ganz besonders freut es einen

als Beobachter natürlich, wenn der Nachwuchs

gegen den Ball tritt. Jungs und Mädchen

sind da ja heutzutage mit gleichgroßem

Eifer bei der Sache, bei den Jüngeren sogar

gemeinsam im selben Team. So können wir uns bei den Endspielen um die Kreismeisterschaften

der Junioren am 2. Juli garantiert auf unterhaltsame und hochklassige

Begegnungen freuen!

Als Schirmherr der Kreismeisterschaften danke ich dem VfL Ecknach als ausrichtendem

Verein, der nicht nur selbst für eine hervorragende Jugendarbeit bekannt

ist, sondern sich auch als Veranstalter in den letzten Jahren einen guten Namen gemacht

hat. Eine Menge Planungsarbeit ist notwendig und viele helfende Hände am

Tag des Turniers. Mein Dank gilt allen, die sich dort einbringen!

Den Mannschaften wünsche ich viel Erfolg sowie faire und verletzungsfreie Spiele,

den Zuschauern einen stimmungsvollen und spannenden Fußballtag in Ecknach!

Aichach, im Juli 2011

Christian Knauer

Landrat

5


6

Sport- und Sommerfest 2011


Grußwort des

1. Präsidenten

Liebe Gäste, liebe Freunde des VfL Ecknach!

Da wir in diesem Jahr weder ein Jubiläum noch

ein größeres Event geplant hatten, ist die Sportanlage

des VfL Ecknach nun doch kurzfristig

wieder Spielstätte mehrerer sportlicher Höhepunkte.

Recht unerwartet erhielt unsere Jugendleitung vor einigen Wochen den Zuschlag

für die Austragung der Junioren-Landkreismeisterschaft . Somit dürfen wir auf unserem

Gelände die Finalisten des Landkreises Aichach-Friedberg mit ihren Trainern

und Angehörigen recht herzlich begrüßen. Es wird so schnell sicherlich nicht wieder

vorkommen, auf dem Sportgelände des VfL Ecknach an einem Tag Juniorenfußball

aller Altersklassen auf höchstem Niveau zu sehen. Natürlich haben wir bereits

im Vorfeld alles getan, um die in uns gesetzten Erwartungen zur Ausrichtung

dieser Veranstaltung, erfüllen zu können.

Zu unserem Sport- und Sommerfest, an welchem erstmalig kein Turnier gespielt

wird, darf ich den BC Aichach als Gast auf unserer Sportanlage herzlich willkommen

heißen. Den Verantwortlichen und der Mannschaft gratulieren wir zur Meisterschaft

in der Bezirksoberliga der Saison 2010/2011 und dem damit verbundenen

Aufstieg in die Landesliga-Süd. Wir wünschen hierzu auch viel Erfolg für die kommenden

Aufgaben.

Ich wünsche allen Teilnehmern, ob Aktive oder Gäste, angenehme und unbeschwerte

Stunden in Ecknach und freue mich, Sie während des Sport-Wochenendes bei uns

begrüßen zu dürfen.

Franz Lochner

Präsident

Sport- und Sommerfest 2011

7


8

Sport- und Sommerfest 2011

Halbfinale U 9 F-Junioren

TSV Inchenhofen – TSV Hollenbach

Spiel 1: Spielbeginn 9.30 Uhr (Kleinfeld Platz 1)

Schiedsrichter wird vom VfL Ecknach gestellt

TSV Hollenbach

Spielklasse: Gruppe Ost 3

Platzierung: Platz 3

Trainer: Werner Huber, Werner Ruisinger

und Andreas Högg

TSV Inchenhofen

Spielklasse: Gruppe Ost 3

Platzierung: Platz 1

Trainer: Josef Sedlmeir

und Martin Dirrhammer


Sport- und Sommerfest 2011

Halbfinale U 9 F-Junioren

WF Klingen – FC Stätzling

Spiel 2: Spielbeginn 9.30 Uhr (Kleinfeld Platz 2)

Schiedsrichter wird vom VfL Ecknach gestellt

FC Stätzling

Spielklasse: Gruppe Ost 5

Platzierung: Platz 1

Trainer: Andre Wolf und Stefan Ganser

WF Klingen

Spielklasse: Gruppe Ost 1

Platzierung: Platz 1

Trainer: Siegfried Hartl

Platzierungsspiele der U9 F-Junioren

Spiel um Platz 3 und 4 __ : __

Spielbeginn 11.00 Uhr Verlierer Spiel 1 Verlierer Spiel 2

Endspiel __ : __

Spielbeginn 12.00 Uhr Sieger Spiel 1 Sieger Spiel 2

1. Platz

2. Platz

3. Platz

4. Platz

9


10

Sport- und Sommerfest 2011


Sport- und Sommerfest 2011

Finale U 13 D-Junioren

FC Affing – SV Mering

Spielbeginn 9.30 Uhr (Hauptfeld)

Schiedsrichter: Servet Aydogan, Türkspor Aichach

SV Mering

Spielklasse: Kreisklasse Ost

Platzierung: Platz 3

Trainer: Alex Hurtner, Rainer Riedl

und Reinhard Sirch

FC Affing

Spielklasse: Kreisklasse Ost

Platzierung: Platz 1

Trainer: Roland Settele und

Co-Trainer Kaspar Wallner

� Deko – Gardine � Bodenbeläge

� Mit eigener Polsterwerk-

� Beschattung � Bett und Tischwäsche stätte und Näherei

Stadtplatz 45 · 86551 Aichach · Telefon 08251/5960 · Telefax 08251/52096

11


12

Sport- und Sommerfest 2011


FC Stätzling

Spielklasse: Bayernliga Süd

Platzierung: Platz 8

Trainer: Paolo Maiolo und

Co-Trainer Michael Hildmann

Sport- und Sommerfest 2011

Finale U 15 C-Junioren

VfL Ecknach – FC Stätzling

Spielbeginn 11.00 Uhr (Hauptfeld)

Schiedsrichter: Hüesyin Dagdelen, SC Oberbernbach

VfL Ecknach

Spielklasse: Kreisklasse Ost

Platzierung: Platz 6

Trainer: Benedikt Huber und

Co-Trainer Erwin Lindermeir

Um ca. 13.00 finden die Siegerehrungen der F-, D- und C-Junioren statt.

13


SC Oberbernbach

Spielklasse: Gruppe Ost 6

Platzierung: Platz 2

Trainer: Michael Schreier und Robert Müller

14

Sport- und Sommerfest 2011

Halbfinale U 11 E-Junioren

TSV Inchenhofen – SC Oberbernbach

Spiel 1: Spielbeginn 13.30 Uhr (Kleinfeld Platz 1)

Schiedsrichter wird vom VfL Ecknach gestellt

TSV Inchenhofen

Spielklasse: Gruppe Ost 5

Platzierung: Platz 1

Trainer: Christian Appel,

Manfred Pachaly und Josef Hackl

Goethe – Lessing – Schiller (berühmte Dichter)

Bedachungen · Flachdachbau · Bauspenglerei

Industriestr. 22 · 86551 Aichach · Tel. 0 82 51/82 73 25 · Fax 0 82 51/82 73 26

www.wildgrube.de · info@wildgrube.de

Wir dichten Dächer


TSV Kühbach

Spielklasse: Ost 4

Platzierung: Platz 1

Trainer: Georg Ziegler, Edmund Obermayer

und Chris Baldwin

Sport- und Sommerfest 2011

Halbfinale U 11 E-Junioren

Kissinger SC – TSV Kühbach

Spiel 2: Spielbeginn 13.30 Uhr (Kleinfeld Platz 2)

Schiedsrichter wird vom VfL Ecknach gestellt

Kissinger SC

Spielklasse: Gruppe E1 Augsburg

Platzierung: Platz 6

Trainer: Helmut Richter

und Robbie Klees

Platzierungsspiele der U11 E-Junioren

Spiel um Platz 3 und 4 __ : __

Spielbeginn 15.15 Uhr Verlierer Spiel 1 Verlierer Spiel 2

Endspiel __ : __

Spielbeginn 16.15 Uhr Sieger Spiel 1 Sieger Spiel 2

1. Platz

2. Platz

3. Platz

4. Platz

15


16

Sport- und Sommerfest 2011


FC Stätzling

Spielklasse: Bezirksoberliga Schwaben

Platzierung: Platz 2

Trainer: Wolfgang Schneider und

Co-Trainer Robert Stugardt

Sport- und Sommerfest 2011

Finale U 17 B-Junioren

TSV Friedberg – FC Stätzling

Spielbeginn 13.30 Uhr (Hauptfeld)

Schiedsrichter: Maxi Wanner, WF Klingen

TSV Friedberg

Spielklasse: Bezirksoberliga Schwaben

Platzierung: Platz 12

Trainer: Andre Kindermann

Cabrio-Verdecke · Lederausstattungen

Oldtimer-Interieurs · Möbelpolsterei

Gerald Schramm

Robert-Bosch-Straße 25

86551 Aichach

Telefon 0 82 51/63 19

Fax 0 82 51/68 56

www.autosattlerei-schramm.de

17


18

Sport- und Sommerfest 2011

MICHAEL PICHLER

BAUUNTERNEHMEN

86564 Hohenried · Hochstraße 11

Tel. 0 84 54/35 05 · Fax 0 84 54/37 99

Ausführung von Rohbauten

Verkauf von Baustoffen

Verleih von: Kellerschalung • Deckenschalung

Gerüste • Bauhilfsmittel • Baukräne


TSV Aindling

Spielklasse: Bezirksoberliga Schwaben

Platzierung: Platz 2

Trainer: Helmut Leihe

Sport- und Sommerfest 2011

Finale U 19 A-Junioren

FC Affing – TSV Aindling

Spielbeginn 15.30 Uhr (Hauptfeld)

Schiedsrichter: Manfred Braun, BC Aichach

FC Affing

Spielklasse: Gruppe Ost

Platzierung: Platz 3

Trainer: Franz Eibel

Im Anschluss an dieses Spiel finden die Siegerehrungen der E-, B- und A-Junioren statt.

Der VfL Ecknach bedankt sich bei Fotografie Holger Weiß, der die Medaillen für die Siegerehrungen sponserte.

19


20

Sport- und Sommerfest 2011


Sport- und Sommerfest 2011

Spielplan Hobbyturnier am 1. Juli 2011

Teilnehmende Mannschaften:

Gruppe A: Real Plenus Densus, Burschenverein Ecknach, Blue Ecknach, VfL AH

Gruppe B: Talentschmiede Wuischbo, Ecknach Ultras, Saufaus Kicker Süd, Borussia Aichach

Spielplan Gruppenspiele:

Beginn Spiel Feld Mannschaft Mannschaft

17.00 1 1 Real Plenus Densus – Burschenverein Ecknach

17.00 2 2 Blue EcknachVfL AH

17.20 3 1 Talentschmiede Wuischbo – Ecknach Ultras

17.20 4 2 Saufaus Kicker Süd – Borussia Aichach

17.40 5 1 Real Plenus Densus – Blue Ecknach

17.40 6 2 Burschenverein EcknachVfL AH

18.00 7 1 Talentschmiede Wuischbo – Saufaus Kicker Süd

18.00 8 2 Ecknach Ultras – Borussia Aichach

18.20 9 1 Real Plenus Densus – VfL AH

18.20 10 2 Burschenverein Ecknach – Blue Ecknach

18.40 11 1 Talentschmiede Wuischbo – Borussia Aichach

18.40 12 2 Ecknach Ultras – Saufaus Kicker Süd

Tabelle Gruppe A

Tabelle Gruppe B

Mannschaft Punkte Tore

Mannschaft Punkte Tore

1.

1.

2.

2.

3.

3.

4.

4.

19.15 Halbfinale Spiel 1 1 Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B

19.15 Halbfinale Spiel 2 2 Zweiter Gruppe A – Sieger Gruppe B

Elfmeterschießen um Platz 7 1 Vierter Gruppe A – Vierter Gruppe B

Elfmeterschießen um Platz 5 1 Dritter Gruppe A – Dritter Gruppe B

Elfmeterschießen um Platz 3

20.15 Finale

1 Verlierer Halbfinale 1 – Verlierer Halbfinale 2

(2 x 10 Minuten) 1 Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2

Spielmodus:

• Eine Mannschaft besteht aus 5 Feldspielern, 1 Torwart und beliebig vielen Auswechselspielern.

• Fliegende Spielerwechsel sind erlaubt.

• Nach Beendigung der Gruppenphase werden zwei Tabellen erstellt. (Bei Punktgleichheit zählt zunächst der

direkte Vergleich der punktgleichen Mannschaften; danach die Tordifferenz; dann die mehr erzielten Tore)

• Die Erst- und Zweitplatzierten treten im Halbfinale überkreuz gegeneinander an (Sieger Gr. A gegen Zweiter Gr. B)

• Die Sieger der Halbfinals treten im Finale gegeneinander an.

• Die Gruppenspiele dauern 1 x 15 Minuten, die Halbfinalspiele und das Finale dauern 2 x 10 Minuten.

21


22

Sport- und Sommerfest 2011


Sport- und Sommerfest 2011

Junioren-Freundschaftsspiele am Sonntag 3. Juli 2011

Uhrzeit Begegnung Ergebnis

10.00 Uhr G-Junioren VfL Ecknach - TSV Neusäß :

11.00 Uhr F-Junioren VfL Ecknach - TSV Neusäß :

Vorspiel 1. Mannschaft VfL Ecknach - BC Aichach

13.45 Uhr D-Junioren VfL Ecknach - Schwaben Augsburg :

Programm Sport- und Sommerfest

Freitag, 1. Juli

17.00 Uhr Hobbyturnier

Samstag, 2. Juli

9.30 Uhr Endspiele zur Junioren-Landkreismeisterschaft

Sonntag, 3. Juli

10.00 Uhr Junioren-Freundschaftsspiele

ab 11.00 Uhr Mittagstisch

15.00 Uhr VfL Ecknach – BC Aichach

An allen drei Tagen lädt Sie der VfL Ecknach zu Grillspezialitäten

Kaffee und Kuchen und Biergartenstimmung ein.

Gerhauserstraße 8 · 86551 Aichach · Telefon 0 82 51/ 26 96

23


24

Sport- und Sommerfest 2011

VfL Ecknach 1. Mannschaft – Einen hervorragenden vierten Tabellenplatz erreichte unsere 1. Mannschaft in der

Kreisliga-Ost. Das von Bernhard Haas und Daniel Nowak trainierte Team spielte bis kurz vor Ende der Saison

sogar um den Aufstieg mit, wozu es am Schluß dann doch nicht ganz reichte.


Die Saison 2010/2011 im Stenogramm

08.08.10 TSV Herbertshofen – VfL Ecknach 2 : 2

Ein sehr abwechslungsreiches Spiel sahen die Zuschauer

zum Saisonauftakt in Herbertshofen. Die 1:0 Führung des

VfL hielt nicht lange, innerhalb von fünf Minuten drehten die

Gastgeber das Spiel, und gingen mit 2:1 in Führung. Doch

der VfL erzielte 20 Minuten vor dem Ende noch den verdienten

Ausgleich. Bei etwas besserer Chancenverwertung

wäre allerdings auch ein Auswärtssieg beim ersten Punktspiel

möglich gewesen.

(Tore: Thomas Schmid, Christoph Jung)

12.08.10 VfL Ecknach – TSV Gersthofen 2 4 : 3

Ganz schwer tat man sich am 2. Spieltag beim Heimspiel

gegen die Reserve des TSV Gersthofen. Dies lag hauptsächlich

an einigen individuellen Abwehrfehlern, die Gersthofen

immer wieder zurück ins Spiel brachten. Zumindest

war an diesem Tag auf unseren Sturm Verlass, im besonderen

auf Christoph Jung, der drei Treffer zum knappen 4:3

Sieg beisteuerte. (Tore: Chrstoph Jung 3, Jürgen Stemmer)

15.08.10 SV Münster – VfL Ecknach 0 : 2

Im dritten Spiel der 2. Sieg für den VfL, und schon war man

wieder in der Spitzengruppe vertreten. Völlig verdient entführte

man die Punkte beim Gastspiel in Münster, auch wenn

der Torerfolg doch lange auf sich warten ließ. Erst in der 2.

Hälfte trug die überlegene Spielweise auch Früchte und man

konnte mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

(Tore: Christoph Jung, Benedikt Huber)

22.08.10 VfL Ecknach – SV Straß 1 : 0

Ein knapper, aber verdienter Erfolg gegen den Aufsteiger aus

Straß brachte den dritten Sieg in Folge für den VfL. Speziell

in der ersten Hälfte hatte man bei einigen Gästeaktionen

Glück nicht in Rückstand zu geraten. Dann nahmen aber die

Schützlinge von Bernhard Haas und Daniel Nowak das Geschehen

mehr und mehr in die Hand. Es ergaben sich eine

Vielzahl von Einschussmöglichkeiten, die aber teilweise

leichtfertig vergeben wurden. So musste man bis zur 80.

Minute warten bis der erlösende Treffer gelang. Eine Glanztat

von Keeper Richard Schwarzer in der letzten Spielminute

rettete dann noch den knappen, aber hochverdienten Sieg.

(Tor: Thomas Spieß)

Sport- und Sommerfest 2011

29.08.10 BC Rinnenthal – VfL Ecknach 0 : 0

Keine Tore bekamen die 300 Zuschauer beim Gastspiel des

VfL in Rinnenthal zu sehen. Es war trotzdem eine recht flotte

und ansehnliche Partie, mit Torchancen auf beiden Seiten.

Auf unseren Keeper Richard Schwarzer war einmal mehr

Verlass, der einige gute Tormöglichkeiten des BCR entschärfen

konnte. Mit dem Punktgewinn konnten wir sicher

besser leben als der BC Rinnenthal. Während wir dadurch

auf Platz zwei vorrückten, befinden sich die Gastgeber weiter

im Tabellenkeller.

05.09.10 VfL Ecknach – BC Adelzhausen 0 : 0

Das Derby und zugleich Spitzenspiel wollten sich 300 Zuschauer

nicht entgehen lassen, und sie brauchten trotz der

torlosen Nullnummer ihr Kommen nicht zu bereuen. Vor allem

der VfL zeigte eine gute Leistung und hatte eindeutig

mehr vom Spiel. Doch ein überragender Gästetorhüter brachte

die Ecknacher Stürmer immer wieder zur Verzweiflung.

So musste man sich am Ende mit einem Punkt zufrieden

geben, bleibt aber weiter in der Spitzengruppe der Kreisliga

vertreten.

12.09.10 TSV Untermaxfeld – VfL Ecknach 0 : 1

Mit sehr viel Glück entführte der VfL die drei Punkte beim

Gastspiel in Untermaxfeld. Die Mösler hatten mehr vom Spiel

und auch eindeutig die Mehrzahl an hochkarätigen Torchancen.

Mit einem der wenigen Vorstöße erzielte der VfL

zum Ende der ersten Hälfte das entscheidende 1:0, was zugleich

auch der Endstand war. Untermaxfeld drückte zwar

in Halbzeit zwei mächtig auf den Ausgleich, doch dieser

wollte einfach nicht gelingen. Zweimal zappelte der Ball

schon im Netz von Richard Schwarzer, doch der Schiedsrichter

sah beide Torschützen in Abseitsstellung, womit er

sich natürlich bei den Heimischen keine Freunde machte.

(Tor: Christoph Jung)

19.09.10 VfL Ecknach – FC Gerolsbach 3 : 2

Der bis dahin furios aufspielende Aufsteiger aus Gerolsbach

trat zum Gastspiel in Ecknach an, und 350 Zuschauer bildeten

einen tollen Rahmen für dieses Spiel. Genau so furios

legte der Neuling auch in der ersten Hälfte los, war nach

20 Minuten bereits 2:0 in Führung gegangen, und hätte bei

besserer Chancenverwertung bereits vorentscheidend davonziehen

können. Noch vor der Pause konnte der VfL auf

2:1 verkürzen. Nach dem Wechsel sorgte dann der wieder

zurückgewechselte Torjäger Christoph Jung für die Wende.

Er erzielte beide Treffer zum etwas glücklichen 3:2 Sieg für

den VfL.

(Tore: Christoph Jung 2, Thomas Schmid)

26.09.10 TSV Täfertingen – VfL Ecknach 1 : 3

Eine starke Vorstellung zeigte der VfL beim Auswärtsspiel

in Täfertingen. Die 1:0 Führung konnten die Gastgeber noch

vor der Pause ausgleichen, doch in Halbzeit zwei brachte

die bessere Spielanlage der Ecknacher die Entscheidung.

Mit zwei weiteren Toren zum Endstand von 3:1 konnte der

sechste Saisonsieg unter Dach und Fach gebracht werden.

(Tore: Thomas Schmid, Holger Baudrexl, Benedikt Huber)

25


26

Sport- und Sommerfest 2011

VfL Ecknach II – Trotz einer fast perfekten Rückrunde hat es am Ende für unsere zweite Mannschaft um einen

Punkt nicht zum Aufstieg gereicht. Wenn die Mannschaft um Trainer Hannes Erbe jedoch so weiterarbeitet, steht

ihr nächstes Jahr eine sorgenfreie Saison bevor.


03.10.10 VfL Ecknach – Kissinger SC 1 : 1

Bereits zur Pause stand das Endergebnis in dieser Partie

fest. Beide Treffer resultierten aus verwandelten Strafstößen.

Da der VfL trotz Überzahl, Kissings Torhüter sah bereits

in der ersten Hälfte Rot wegen Notbremse, nicht mehr viel

zustandebrachte, konnten die Kissinger das Unentschieden

ohne große Probleme über die Zeit bringen. Das bereits 4.

Remis dieser Saison lässt uns im Moment etwas auf der

Stelle treten. (Tor: Benedikt Huber)

10.10.10 BSV Neuburg – VfL Ecknach 6 : 3

Am elften Spieltag setzte es für den VfL die erste Niederlage

in dieser Saison. Zwar gingen die Schützlinge des Trainerduos

Haas/Nowak dreimal in Führung, doch der BSV hatte

immer die richtige

Antwort parat. Nach

dem dritten Ausgleich

der Hausherren in der

66. Minute war es um

den VfL geschehen. Er

ließ sich das Spielgeschehen

komplett aus

der Hand nehmen und

war nur noch Zuschauer

als die Neuburger

drei weitere Tore zum

Endstand von 6:3 er-

Mit 16 erzielten Toren sicherte sich VfL

Stürmer Christoph Jung die interne

Torjäger-Krone.

Sport- und Sommerfest 2011

zielten.

(Tore: Christoph Heinrich,

Benedikt Huber,

Christoph Jung)

17.10.10 VfL Ecknach – FC Stätzling 0 : 0

Zum Spitzenspiel empfing man am 12. Spieltag den Ligaprimus

FC Stätzling. Leider verdiente diese Begegnung nur

in der ersten Hälfte dieses Prädikat, denn in Halbzeit zwei

war von beiden Teams nicht mehr viel zu sehen. Vor dem

Wechsel war es vor allem dem Spitzenreiter aus Stätzling

zu verdanken, dass es zu ansehnlichen Toraktionen kam. In

dieser Phase wurde es mal wieder deutlich, wie wichtig es

für den VfL ist, einen Torhüter wie Richard Schwarzer zu haben.

Er rettete mit tollen Paraden dem VfL das 0:0, welches

bereits die dritte Nullnummer in dieser Saison war.

24.10.10 TSV Pöttmes – VfL Ecknach 2 : 0

Zum vierten Mal in Folge blieb der VfL ohne Sieg und hatte

damit den Anschluß an die beiden Spitzenplätze etwas

verloren. Völlig verdient kam die Niederlage in Pöttmes zustande,

da man über weite Strecken die nötige Einstellung

und Aggressivität vermissen ließ. Den Pöttmessern hingegen

merkte man an, dass sie bei einem Sieg wieder ins Geschehen

um die Aufstiegsplätze eingreifen können.

31.10.10 VfL Ecknach – VfR Neuburg 4 : 1

Schon wieder Spitzenspiel für den VfL, diesmal kreuzte der

Tabellenzweite VfR Neuburg an der Ecknacher Sportanlage

auf. Anscheinend war den Schützlingen von Berhard Haas

und Daniel Nowak klar, wie wichtig dieses Spiel war. Eine erneute

Niederlage hätte man sich nicht erlauben dürfen. Trotz

eines frühen 0:1 Rückstandes wurde es diesmal eine VfL Gala.

Insbesondere in der zweiten Hälfte wurde der Tabellenzweite

aus Neuburg mit tollen Spielzügen auseinander genommen.

Am Ende war ein völlig verdienter 4:1 Sieg zu verbuchen,

und damit der Anschluß nach Oben wieder hergestellt.

(Tore: Ralf Schramm 2, Jürgen Stemmer, Christoph Jung)

07.11.10 SC Biberbach – VfL Ecknach 0 : 3

Mit gemischten Gefühlen trat man die Reise nach Biberbach

an, hatte man doch keine guten Erinnerungen an das Gastspiel

in der letzten Saison. Doch mit der Truppe aus der letzten

Spielzeit hatten die Biberbacher nicht mehr viel zu tun.

Der VfL präsentierte sich hoch konzentriert und wollte sich

vom momentanen Tabellenstand des SCB nicht blenden lassen.

Am Ende stand dann ein sicherer und vollkommen verdienter

3:0 Auswärtssieg zu Buche. Nach dem letzten Vorrundenspiel

hat man nun wieder Tuchfühlung zum zweiten

Tabellenplatz aufgenommen.

(Tore: Daniel Nowak, Christoph Jung, Benedikt Huber)

27


28

Sport- und Sommerfest 2011

AH-Mannschaft – Recht erfolgreich läuft es bei der AH des VfL Ecknach. Pro Saison bestreitet man ca. 15 Freundschaftsspiele

und 2 bis 3 Pokalturniere. Der zweite Platz bei der Stadtmeisterschaft war ein schöner Erfolg.

Gemanagt wird die AH derzeit von Philipp Störmer.

Planungsbüro Waldhier

Watzmannstr. 5 · D-86453 Dasing

Telefon 0 82 05/95 89 90

Telefax 0 82 05/95 89 91

www.pb-waldhier.de


14.11.10 VfL Ecknach – TSV Herbertshofen 3 : 3

Eine recht flotte und abwechslungsreiche Partie sahen die

150 Zuschauer beim Heimspiel gegen Herbertshofen. Die

Führung wechselte immer wieder zwischen den beiden

Teams hin und her. Am Ende stand ein torreiches Unentschieden

als Ergebnis fest, welches zwar verdient, aber

für die Ambitionen des VfL sicherlich zu wenig war.

(Tore: Ralf Schramm, Holger Baudrexl, Benedikt Huber)

21.11.10 TSV Gersthofen 2 – VfL Ecknach 1 : 4

Auf ungewohntem Kunstrasen trat man zum Auswärtsspiel

in Gersthofen an. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nur

bedingt wieder, denn die 2. Garnitur der Gersthofener spielte

gut mit. Die frühe Ecknacher Führung konnten sie nach

20 Minuten egalisieren und versäumten es dann in der Folge

mehrmals in Führung zu gehen. Der VfL indes schlug im

Stile einer Spitzenmannschaft eiskalt zu und brachte einen

wichtigen Sieg unter Dach und Fach.

(Tore: Ralf Schramm 2, Benedikt Huber, Christoph Jung)

28.11.10 VfL Ecknach – SV Münster (abgesagt)

Das letzte Spiel 2010 fiel den schlechten Platzverhältnissen

zum Opfer. Nachholtermin ist Ostermontag 25. April 2011.

Somit gingen wir mit einem 3. Platz in die verdiente Winterpause,

die uns für den Rest der Saison noch alle Möglichkeiten

offen hielt.

13.03.11 SV Straß – VfL Ecknach 0 : 1

Ein geglückter Auftakt in das Jahr 2011 gelang dem VfL bei

Auswärtsspiel in Straß. Lange sah die Begegnung nach einer

schmucklosen Nullnummer aus, denn vor beiden Toren

tat sich nicht viel. Bei Straß hatte man den Eindruck sie

könnten sich mit diesem Punkt anfreunden, für den VfL wäre

es sicherlich zu wenig gewesen um Anschluß nach oben zu

halten. Zwölf Minuten vor dem Ende hatte der VfL das Glück

auf seiner Seite, und erzielte das Tor des Tages, und nahm

damit drei Punkte aus Straß mit nach Hause.

(Tor: Bernhard Haas)

20.03.11 VfL Ecknach – BC Rinnenthal 3 : 1

Einen, für den VfL glücklichen Verlauf, nahm das Heimspiel

gegen starke Rinnenthaler Gäste. Sie hatten speziell in der

ersten Hälfte mehr vom Spiel und auch die größeren Torchancen,

doch ehe sie sich versahen, lagen sie durch einen

Doppelpack von Jürgen Stemmer mit 2:0 hinten. Kurz vor

der Pause gelang ihnen dann noch der Anschlusstreffer. Vier

Minuten vor dem Ende gelang dann dem VfL das erlösende

3:1. (Tore: Jürgen Stemmer 2, Thomas Schmid)

27.03.11 BC Adelzhausen – VfL Ecknach 1 : 1

Einen enorm wichtigen Punkt konnte man beim Gastspiel

in Adelzhausen mitnehmen. Denn zum einen kletterte der

VfL auf Platz zwei, punktgleich mit den an diesem Spieltag

unterlegenen Neuburgern, und zum anderen konnte man

sich den BC Adelzhausen weiter auf sieben Punkte Abstand

halten. Dass dieses Unentschieden sehr glücklich für den

VfL zustande kam, interessiert letzlich am nächsten Tag niemand

mehr, aber trotzdem wäre es mal wieder an der Zeit,

ein richtig überzeugendes Spiel abzuliefern.

(Tor: Christoph Jung)

Sport- und Sommerfest 2011

03.04.11 VfL Ecknach – TSG Untermaxfeld 4 : 2

Mit 0:1 lag man zur Pause gegen die Mösler zurück und

der tolle Rückrundenauftakt schien in Gefahr. Doch in Halbzeit

zwei machte der VfL ernst und drehte das Spiel aufgrund

einer gewaltigen Leistungssteigerung zu seinen Gunsten.

Die Untermaxfelder hatten nicht mehr viel zuzusetzen,

und so ging der Sieg auch in dieser Höhe verdient an die

Schützlinge vom Spielertrainergespann Haas/Novak. Somit

ist man weiterhin heiß dabei um die Vergabe der beiden

Aufstiegsplätze.

(Tore: Jürgen Stemmer, Holger Baudrexl, Andreas Rappel,

Eigentor)

10.04.11 FC Gerolsbach – VfL Ecknach 3 : 3

Eine spannende und abwechslungsreiche Angelegenheit war

das VfL Gastspiel beim Liganeuling FC Gerolsbach. Wie schon

in der Vorrunde wurden die Nerven der Zuschauer wieder

arg strapaziert, denn der Aufsteiger aus dem Pfaffenhofener

Landkreis war wieder ein absolut ebenbürtiger Gegner.

Schon allein deshalb, weil der Ausgleich für den VfL erst in

der letzten Spielminute gelang, muss man den Punktgewinn

schon als etwas glücklich bezeichnen. Wie wertvoll dieser

Punkt war, zeigte sich nach dem Spiel. Aufgrund einer Niederlage

des VfR Neuburg war man nun wieder alleiniger Tabellenzweiter.

(Tore: Bernhard Haas, Ralf Schramm, Eigentor)

17.04.11 VfL Ecknach – TSV Täfertingen 2 : 1

Sehr schwer tat man sich beim Heimspiel gegen Täfertingen.

Zur Halbzeit lagen die Gäste nicht unverdient mit 1:0

in Führung, der VfL fand einfach nicht ins Spiel. Auch nach

dem Wechsel wurde es nicht viel besser. Zwar konnte man

die Begegnung noch drehen, und einen knappen 2:1 Sieg

feiern, doch eine überzeugende Leistung war dies sicherlich

nicht. Der VfR Neuburg patzte erneut und spielte nur

unentschieden, damit lag man mit drei Punkten Vorsprung

auf Platz zwei.

(Tore: Christoph Jung, Harald Stemmer)

Einen Stammplatz in der 1. Mannschaft erkämpfte sich unser Eigengewächs

Andreas Aidelsburger (im Bild rechts). Fast die komplette

Rückrunde spielte er in der Defensiv-Abteilung.

29


30

Sport- und Sommerfest 2011

Friedrich Gerl

Holunderweg 11

86573 Obergriesbach

Tel.08251/52123

Mobil 0174/3 05 38 16

Dienstleistungen

in Haus und Garten


23.04.11 Kissinger SC – VfL Ecknach 3 :1

Das erste von zwei Spielen am Osterwochenende führte uns

zum Tabellenfünften, dem Kissinger SC. Nach einer frühen

VfL Führung hatte man noch Hoffnung hier den ein oder anderen

Punkt mitzunehmen. Doch weit gefehlt. Was folgte

war ein mut- und kraftloser Auftritt, den die Hausherren

nutzten und am Ende völlig verdient mit 3:1 gewannen.

(Tor: Benedikt Huber)

25.04.11 VfL Ecknach – SV Münster 2 : 4

Das Nachholspiel gegen den SV Münster sollte uns das

Osterwochenende endgültig vermiesen. Zwar begann alles

nach Plan, man lag bereits nach 7 Minuten mit 2:0 in Führung,

und diese sichere Führung hatte auch zur Halbzeit

noch Bestand. Doch was dann folgte war eigentlich nicht zu

erklären. Vier Tore schenkten uns die keineswegs übermächtigen

Gäste in der 2. Hälfte ein, und sammelten drei

wichtige Punkte im Abstiegskampf. Als Sieger des Osterwochenendes

ging der BC Adelzhausen hervor. Er gewann

beide Spiele und war nun plötzlich mit einem Punkt Abstand

der ärgste Verfolger des VfL.

(Tore: Thomas Spieß, Benedikt Huber)

01.05.11 VfL Ecknach – BSV Neuburg 1 : 0

Einen knappen Heimsieg konnte man nach dem schwarzen

Wochenende gegen den BSV Neuburg feiern. In der ersten

Hälfte war es noch ein recht ansehnliches Spiel, in der auch

der siegbringende Treffer gelang. Nach dem Wechsel brachte

dann weder der Gast, bei dem es um nichts mehr ging,

noch der VfL erwähnenswerte Aktionen zustande. So wird

es aber schwer werden beim anstehenden Gipfeltreffen beim

Tabellenführer FC Stätzling.

(Tor: Kevin Streit)

Sport- und Sommerfest 2011

08.05.11 FC Stätzling – VfL Ecknach 3 : 0

Chancenlos war der VfL im Spitzenspiel beim Tabellenführer

FC Stätzling. Mit einer eindrucksvollen Leistung empfahlen

sich die Stätzlinger für die Bezirksliga. Nach 20 Minuten

lagen die Ecknacher schon vorentscheidend 2:0 hinten,

und mussten froh sein, dass die Schützlinge von Bobby Riedl

noch einige Hochkaräter vergaben, oder am besten VfL Akteur,

Richard Schwarzer, scheiterten. Nach dem Wechsel

schalteten die Hausherren mindestens einen Gang zurück,

und dennoch reichte es, um den VfL in Schach zu halten,

und sogar noch das 3:0 zu erzielen. Nach dieser Niederlage

fand man sich plötzlich auf dem vierten Tabellenplatz

wieder.

15.05.11 VfL Ecknach – TSV Pöttmes 3 : 0

Eine überzeugende Leistung lieferte der VfL gegen den TSV

Pöttmes ab. Zwar gingen die Gäste nicht mehr mit vollem

Einsatz zur Sache, da es bei ihnen um nichts mehr ging,

aber dennoch konnte man nach Spielende wieder zufrieden

sein. Auch wegen der Patzer unserer Mitkonkurrenten Adelzhausen

und VfR Neuburg war nach der Partie gute Stimmung

angesagt. Wir waren plötzlich wieder im Rennen um

Platz zwei. Mann des Spiels war Trainer Daniel Nowak, der

alle drei Treffer vorbereitete.

(Tore: Ralf Schramm, Kevin Streit, Christoph Wünsch)

22.05.11 VfR Neuburg – VfL Ecknach 7 : 2

Eine bittere 2:7 Schlappe machte die letzten Hoffnungen auf

den Relegationsplatz zunichte. Nach einer wieder tollen Saison

unserer VfL Jungs müssen wir uns wohl erneut mit dem

undankbaren 4. Tabellenplatz zufrieden geben. In der ersten

Hälfte konnte man noch einigermaßen mithalten, doch nach

dem Wechsel war die Truppe um Kapitän Richard Schwarzer

chancenlos. Bedingt auch durch die frühe (35. Minute)

gelb-rote Karte von Benedikt Huber konnte man nicht mehr

entscheidend zurückschlagen. Am Ende war der Sieg für

Neuburg um das eine oder andere Tor zu hoch, aber letztendlich

verdient. (Tore: Daniel Nowak, Christoph Jung)

29.05.11 VfL Ecknach – SC Biberbach 1 : 0

Einen versöhnlichen Abschluss bereitete die Mannschaft um

das Trainergespann Haas/Nowak den VfL Fans. In einem

recht flotten Spiel mit Chancen auf beiden Seiten behielten

die Ecknacher mit 1:0 die Oberhand. Schütze des einzigen

Treffers war Christoph Jung in der 50. Minute mit einen

schönen Freistoßtor. Somit belegt der VfL, wie schon letzte

Saison, den undankbaren 4. Tabellenplatz. Aber es überwiegen

auf jeden Fall die positiven Momente, es hat wieder

Spaß gemacht die Truppe durch die Saison zu begleiten.

(Tor: Christoph Jung)

Abschlusstabelle Kreisliga Ost

1. FC Stätzling 30 61:19 66

2. VfR Neuburg 30 98:57 58

3. BC Adelzhausen 30 74:32 57

4. VfL Ecknach 30 58:47 56

5. Kissinger SC 30 55:54 45

6. TSV Pöttmes 30 66:51 44

7. BSV Neuburg 30 56:50 41

8. BC Rinnenthal 30 44:47 41

9. SV Münster 30 65:63 38

10. SC Biberbach 30 45:58 37

11. TSG Untermaxfeld 30 59:80 37

12. FC Gerolsbach 30 72:64 36

13. TSV Herbertshofen 30 45:69 30

14. SV Straß 30 46:89 30

15. TSV Gersthofen 2 30 65:86 28

16. TSV Täfertingen 30 35:78 19

VfL Ecknach – Torschützenliste

Christoph Jung 16 Tore

Benedikt Huber 9 Tore

Ralf Schramm 7 Tore

Jürgen Stemmer 5 Tore

Thomas Schmid 4 Tore

Holger Baudrexl 3 Tore

Bernhard Haas 2 Tore

Daniel Nowak 2 Tore

Thomas Spieß 2 Tore

Kevin Streit 2 Tore

Christoph Heinrich 1 Tore

Andreas Rappel 1 Tore

Harald Stemmer 1 Tore

Christoph Wünsch 1 Tore

Eigentore 2 Tore

31


32

Sport- und Sommerfest 2011

Café · Restaurant · Bar

Sonntag von 9 bis 13 Uhr Frühstücksbuffet

Dienstag und Freitag Steakabend ab 18 Uhr

Gerne nehmen wir Ihre Reservierung online unter www.cafe-othello.de entgegen.


Sport- und Sommerfest 2011

Der BC Aichach ist zu Gast –

während sich einer unserer Größten für immer verabschiedet

Nach mehreren Jahren der Abstinenz kehrt der BC Aichach wieder in die Landesliga zurück. Mit 71 Punkten und einem

Torverhältnis von 88:28 beherrschte man die Bezirksoberliga Schwaben und sicherte sich unangefochten den Meistertitel.

Liebe Ecknacher und Gäste, in den letzten Jahren hat das Interesse an Vorbereitungsturnieren verstärkt nachgelassen.

Der Zuschauerzuspruch war rückläufig und auch bei Mannschaften und Trainern stieß man aufgrund

der verkürzten Spielzeiten und der langen Spielpausen auf immer weniger Begeisterung. Dies veranlasste uns

heuer dazu, unserem traditionellen „Blitzturnier“ ein attraktives Vorbereitungsspiel vorzuziehen. Auf der Suche

nach einem Gegner gab es aus unserer Sicht keine Alternative zu unserem „großen“ Nachbarn, dem BC Aichach.

Es freut mich sehr, dass dessen Verantwortliche bereits bei der ersten Kontaktaufnahme ihre Bereitschaft

signalisierten und wenig später ihr Kommen zusicherten. Betrachtet man den geringen sportlichen Nutzen, den

dieses Aufeinandertreffen für den ambitionierten Landesligaaufsteiger vermutlich haben wird, keine Selbstverständlichkeit.

Für unsere Kicker hingegen wird es sicher eine interessante Erfahrung, sich mit einem neu formierten

und derart hochkarätig besetzten Ensemble zu messen. Von Vereinsseite hoffen wir natürlich, dass wir

mit dem prestigeträchtigen Vergleich, Ecknach gegen Aichach – David gegen Goliath – den Nerv der Zuschauer

getroffen haben und viele zu einem Besuch bewegen können.

Durch eine Entwicklung, die so zunächst nicht abzusehen war, bekam

das Spiel sogar noch eine zwar traurige, aber auch romantische und

nostalgische Note. Einer der besten, vielleicht sogar der beste und

persönlich erfolgreichste Fußballer, der jemals aus der Jugend unseres

kleinen Vereins hervorging, wird bei diesem Spiel zum letzten Mal

unsere Farben tragen. Passend zum Spiel waren es gerade der VfL

Ecknach und der BC Aichach, bei denen er im Grunde fast seine gesamte

Karriere verbrachte und die er beide viele Jahre als Kapitän aufs

Spielfeld führte. Sein Herz schlug dabei immer für unseren VfL, er macht

aber auch keinen Hehl daraus, in Aichach eine schöne und lehrreiche

Zeit verbracht zu haben, die er keinesfalls missen möchte. Nach fast

30 Jahren Fußball, in denen er alle Höhen und Tiefen erleben durfte,

entschloss sich Harald Stemmer aus persönlichen Gründen, seine aktive

Laufbahn zu beenden. Für die Zeit danach wünschen wir ihm viel

Glück und alles Gute. Servus Harry, danke für alles!

Jochen Selig, Vorsitzender Spielbetrieb

33


34

Sport- und Sommerfest 2011

Zweiradmechanikermeister

Kellerweg 10 · 86551 Aichach

Telefon 0 82 51/8 87 42 48

Fax 0 82 51/8 87 42 49

E-mail: Mail@Motorradtechnik-Wetzl.de

Web: www.Motorradtechnik-wetzl.de

Reparatur und Verkauf von Neu- und Gebrauchtmotorräder


Sport- und Sommerfest 2011

A-Junioren – Auch für die abgelaufene Saison konnte der VfL wieder eigene A-Junioren melden. Aufgrund einiger

Abmeldungen während der Spielzeit wurde die Personaldecke aber immer dünner und das Team von Trainer

Fabian Streit und Co Norbert „Nobsi“ Weirich platzierte sich letztendlich nur im hinteren Drittel der Tabelle.

B-Junioren – Nicht unbedingt erfolgreich verlief die Saison für unsere B-Junioren. Sicherlich mussten immer wieder

Spieler zum A-Team ausgeliehen werden, eine gute Platzierung wäre aber für die Mannen um Trainer Siggi

Pachaly und seinen Vertreter Gerhard Proprentner trotzdem im Bereich des Möglichen gewesen.

35


36

BRAUN

DRUCK

Sport- und Sommerfest 2011

zahnärztliche gemeinschaftspraxis

dr. med. dent. johannes zimmermann

dolores schretzenmayr-zimmermann

dentalmikroskop

paro-keimbestimmung

dentalästhetik

bleaching

digitalabformung

dentallaser

kinderbehandlung

hypnosetechniken

Implantologie moderne Zahnbehandlung Prophylaxe

86551 aichach bauerntanzgasse 2 tel. 0 82 51/5 02 55

Mit mehr Auswahl für Sie!

LIEFERUNG FREI HAUS!

Inhaber:

Michael Braun

Büro:

Philipp-Schlelein-Weg 14

89407 Dillingen/Do.

Telefon 0 90 71/ 70 54 52

Druckerei:

Donaustraße 14

86165 Augsburg

Fax 08 21/ 66 20 03

Handy 01 71/8 77 07 68

TELEFON

08251/

5 39 82-83

FAX

82 65 78

Bahnhofstr. 21

AICHACH


Sport- und Sommerfest 2011

C-Junioren – Mit Platz sechs in der Kreisklasse erreichten die C-Junioren unter den Trainern Benedikt Huber und

Erwin Lindermeir das gesetzte Saisonziel. In den Landkreispokalrunden wurden die Erwartungen sogar noch übertroffen.

Zur Teilnahme in der Hallenendrunde folgte auch noch der Einzug ins Finale auf Rasen.

D 1-Junioren – Ganz stark präsentierten sich die D1-Junioren mit Trainer Peter Elbl und Co-Trainer Conny Hörl in

der abgelaufenen Saison. Ohne Niederlage hielt man das Rennen um die Meisterschaft in der Kreisklasse bis zum

Schluss hin offen, konnte aber im letzten Spiel den noch benötigten Dreier leider nicht mehr einfahren.

37


38

Sport- und Sommerfest 2011

Alexander Dallmayer & Sebastian Tyroller

Veranstaltungsdienst · Personenschutz

Observation · Objektschutz

Asbacher Straße 12 · 85250 Altomünster

Mittermayer Straße 6 a · 85221 Dachau

Büro 0 81 31/66 78 85 · Mobil 01 73/35 37 595

www.dt-security.com


Sport- und Sommerfest 2011

D 2-Junioren – Eine gute Rolle spielten die D2-Junioren in der Gruppe Ost 2. Für die Jungs von Trainer Norbert

Weirich mit seinen Assistenten Rocco Schröder und Basti Schneider war es natürlich kein Leichtes, sich regelmäßig

mit D1-Gegnern zu messen. Am Ende reichte es aber zu einem respektablen sechsten Platz.

E 1-Junioren – Die Vorrunde absolvierten die Schützlinge von Trainer Wilfried Englhard souverän als Herbstmeister,

in der Rückrunde fehlte Ihnen das nötige Glück um den großen Erfolg zu feiern. Mit einem guten dritten Platz in der

Gruppenrunde beenden die Jungs diese Saison.

39


40

Telefon 0 82 58/2 08

Sport- und Sommerfest 2011

Ihr Vorteil - wir reparieren

Elektromaschinenbau - Elektrowerkzeuge - Elektromotoren

Reparaturwerk und Fachhandel

Niederlassung

86529 Schrobenhausen 86633 Neuburg/Donau

Gollingkreuter Weg 12 Ingolstädter Straße 20

Tel. 0 82 52/90 91-0 Tel. 0 84 31/88 45

Fax 0 82 52/90 91-22 Fax 0 84 31/4 72 45

Sielenbach · 2x Aichach · 2x Altomünster · Adelzhausen

86577 Sielenbach


Sport- und Sommerfest 2011

E 2-Junioren – Mit viel Spaß und Erfolg spielten die E2 Junioren diese Frühjahrsrunde und beendeten diese mit

einem hervorragenden 2. Platz. Die Trainer Karl Pelzer und Sven Selke konnten die Jungs immer wieder motivieren

und die kommunionbedingten Fehlzeiten gut ausgleichen. Auf dem Bild fehlt Joachim Pelzer (Trainer).

F 1-Junioren – Das professionellste Training genießen unsere F-Junioren mit Trainer Werner Wachinger. An beiden Trainingstagen

gleicht der Trainingsplatz einem Hütchen- und Stangenwald. Die Jungs freuen sich schon auf den Herbst, dann

greifen sie in den Punktspielbetrieb ein und dürfen jede Woche zeigen, welche Tricks ihnen beigebracht worden sind.

41


42

Sport- und Sommerfest 2011

Mädchenmannschaft – Mit gewohntem Fleiß und Ehrgeiz spielten sich die Juniorinnen unter der Regie von Alfred

Baudrexl und Peter Kneise durch die Punktrunde der Freizeitliga. Allerdings blieben auch die „Mädels“ von Verletzungen

nicht verschont, konnten sich aber letztlich trotzdem sicher an der Tabellenspitze festsetzen.

Mädchen – Unsere jungen Mädchen trainieren jede Woche

mit viel Ehrgeiz und Willen. Leider ist der Mannschaftskader

etwas zu dünn um öfter mal ein Freundschaftsspiel

zu bestreiten. Habt Ihr Lust und seid im Alter

zwischen 10 und 13 Jahren – Klasse, gleich beim Trainer

Diego Barrera (Tel. 08251/53939) melden und mittrainieren.

Die Mädels freuen sich auf Dich.

G-Junioren – Der Spaß ist den Kindern unseres

neuen Trainergespanns Michael Winhard

und Andreas Fritzsche bei jedem Training ins

Gesicht geschrieben, die Erschöpfung der Trainer

ebenfalls. Das Saison-Highlight war das

erste Freundschaftsspiel gegen WF Klingen –

das erste Mal in einer echten Kabine – das

erste Mal ein VfL Trikot tragen und dann gleich

der erste Sieg. Unvergesslich für die Kid’s.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine