21.09.2017 Aufrufe

Anzeiger Ausgabe 3817

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

34. Jahrgang • Ausgabe 38 • Samstag, 23. September 2017 • Auflage 50.233

Was steht wo?

Familiennachrichten

Die neuesten Standesamtlichen

Nachrichten aus Freudenstadt gibt

es heute auf den Seiten 24 + 25

Obstbörse des NABU

Über die Obstbörse des NABU kann ab

sofort wieder Obst aus heimischem

Anbau getauscht werden. Seite 4

Qualifizierungskurs Kinderund

Jugendhospizdienst

Im November beginnt in Freudenstadt

ein neuer Qualifizierungskurs für den

Kinder- und Jugendhospizdienst.

Seite 7

Oberrhein-Messe beginnt

Am Samstag, 30. Oktober, beginnt in

Offenburg die diesjährige Oberrhein-

Messe mit rund 500 Ausstellern.

Seite 5

Notfallplan

Schnelle Hilfe gibt es auf Seite 31

Gold, zwei mal Silber und Bronze erkämpften sich die Kung-Fu-Sportler aus Baiersbronn (v.l.) Lance Philipp, Lisa Siewert

und Marvin Andres bei der Weltmeisterschaft in Irland. Seite 6

Neue AIDA-Angebote

gibt es unter

www.anzeiger-fds.de

MTB-Bundesliga in Freudenstadt

Freudenstadt. Am Samstag, 23. und Sonntag, 24. September,

wird auf dem neuen Singletrail in Freudenstadt das Finale der

MTB-Bundesliga ausgetragen. Seite 9

Kunst- und Genussmarkt

Freudenstadt. Am 30. September und 1. Oktober findet in

Freudenstadt der diesjährige Kunst- und Genussmarkt mit

verkaufsoffenem Sonntag statt. Seiten 5 + 8

FLIESENZENTRUM



In unserer Fliesenabteilung finden Sie eine riesige Auswahl

an

Wand- und Bodenfliesen, Werkzeuge und Zubehör!




Telefon: (07443) 242 69


Fax: (07443) 242 94


E-Mail: fliesen@haisch.de


www.haisch.de





Autohaus • Reifenhaus


!!! Jetzt an Winterreifen denken !!!




K L U M P P





Es warten

tolle Prämien und

Tankgutscheine auf Sie!

Gerne lagern wir Ihre

Sommerreifen ein!




Bahnhofstr. 43 • 72290 Loßburg • Tel. 07446/9166-55

Fax 07446/9166-56 • auto-klumpp@gmx.de • www.auto-klumpp.de


ANZEIGER • Seite 2 Samstag, 23. September 2017

mit Straßenzulassung

TERMINE & VERANSTALTUNGEN

Alpirsbach

DRK-Seniorengymnastik

In der Begegnungsstätte Krähenbadstraße

wird mittwochs von 14.15 bis

15.15 Uhr und 15.30 bis 16.30 Uhr eine

Seniorengymnastik angeboten. Weitere

Infos gibt es unter Telefon 07444/4217.

Wochenmarkt

Jeden Mittwoch findet ab 8 Uhr auf dem

Parkplatz in der Krähenbadstraße in Alpirsbach

ein Wochenmarkt statt.

Alpirsbacher Herbstmarkt

Am Sonntag, 1. Oktober, findet von 11 bis

18 Uhr der Alpirsbacher Herbstmarkt mit

Bewirtung im Haus des Gastes statt.

Alpirsbacher Offizin

Das Alpirsbacher Offizin ist am Sonntag,

1. Oktober, geöffnet. Jeweils um 14 und

um 14.30 Uhr gibt es Vorführungen in Lithografie

und Steindruck.


















Loßburger Str. 19

Freudenstadt



Baiersbronn

Wochenmarkt in Baiersbronn

Jeden Mittwoch und jeden Samstag ist jeweils

von 7 bis 12 Uhr Wochenmarkt auf

dem Rosenplatz in Baiersbronn.

Verkaufsoffener Sonntag

Die Baiersbronner HGV-Geschäfte laden

am 24. September zum verkaufsoffenen

Sonntag mit Oldtimertreffen und Frühschoppenkonzert

ein.

Schlachtplatte im Naturbad

Am Samstag, 30. September, gibt es im

Naturbad in Mitteltal ab 11 Uhr ein

Schlachtplattenessen mit Unterhaltungsprogramm.

Bunt wie der Herbst

Unter dem Motto „Bunt wie der Herbst“

gibt der MGV Klosterreichenbach am

Samstag, 30. September, um 19.30 Uhr

sein Jahreskonzert in der Reichenbachhalle.

Dornhan

Vespa • Peugeot • Kymco

Verkauf • Service • Reparaturen

Bekleidung und Zubehör

v



Horber Str. 111 - 72186 Empfingen - Tel. (0 74 85) 10 94 - www.zmg24.de

Zweirad Zimmermann • Horber Str. 111 - 72186 Empfingen - Tel. (0 74 85) 10 94 - www.zmg24.de

Fenster ab Werk - mit Sonderrabatt

Nutzen Sie die Gelegenheit, rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Für Neu- und Altbau

Fenster

Wanderung zur Kinzigtalsperre

Der Schwarzwaldverein unternimmt am

Sonntag, 24. September, ein Wanderung

zur Kinzigtalsperre. Treffpunkt ist um

12.15 Uhr beim ZOB Dornhan.

Seniorennachmittag

Am Mittwoch, 27. September, findet um

14 Uhr im Gasthaus Linde in Leinstetten

ein Seniorennachmittag statt.

Entedank- und Gemeindefest

Die evangelische Kirchengemeinde lädt

am Sonntag, 1. Oktober, zu einem Erntedank-

und Gemeindefest ein.

Kunst im

Wasserschloss

Sulz-Glatt. Anlässlich des 40-jährigen

Jubiläums der *Freizeitkunst Nordschwarzwald*

zeigen die Hobbykünstler

dieses Jahr am Samstag, 7. und Sonntag,

8. Oktober, eine Vielzahl ihrer kreativen

Arbeiten beim „Herbstzauber“ im

Wirtschaftsgebäude des Wasserschlosses

Glatt. Die Öffnungszeiten sind von

11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Qualität spricht dafür

Fritz Morlok Fensterfabrik GmbH • Max-Himmelheber-Str. 6 • 72270 Baiersbronn

Telefon 0 74 42 /8 40 40 • Telefax 0 74 42 / 84 04 44

g

Blaicherstraße 1 • Freudenstadt

Telefon • 0 74 41 / 917 16 14

www.centralkino-fds.de

Unser Programm bis Mittwoch, 27.09.2017

Sa. + So. 15.15 Uhr

2D Happy Family

Fr. + Sa. 22.30 Uhr

Atomic Blonde

Fr. - Mi. 17.15 / 20 Uhr

The Circle

Sa. + So. 15 Uhr

2D Lego Ninjago Movie

Tägl. 17.30 Uhr

3D Lego Ninjago Movie

Tägl. 20 Uhr • Fr. + Sa. 22.45 Uhr

Barry Seal

Tägl. 17 Uhr /19.45 Uhr • Fr. + Sa. 22.30 Uhr

Kingsman: The Golden Circle

Sa. + So. 14.45 Uhr

Emoji - Der Film

Dornstetten

Blutspende in Dornstetten

Die nächste Blutspendeaktion des DRK

findet am Montag, 25. September, von 14

bis 19.30 Uhr in der Stadthalle in Dornstetten

statt.

Kultur im Museum

In der Reihe „Kultur im Museum“ ist am

Freitag, 29. September, um 20 Uhr Link-

Michel mit seinem Programm Ruhe zu

Gast im Bürgerhaus in Dornstetten.

Kinderbasar

in Hallwangen

Dornstetten-Hallwangen. Der Kindergarten

und die Grundschule Hallwangen veranstalten

am Samstag, 7. Oktober, von 11

bis 13.30 Uhr einen Kinderbasar. Die Verkäufer

können ab 10 Uhr zum Aufbauen

kommen. Der Tisch kostet neun Euro.

Tischreservierungen können bei Kristina

Kaul, Telefon 07443/2897401, oder per e-

mail kinderbasar-hallwangen@gmx.de

vorgenommen werden.

Möchten auch Sie

Beilagen im ANZEIGER

verteilen lassen?

Wir beraten Sie gerne:

07441/8891-26

■ Beilagenhinweis

Einem Teil unserer heutigen Ausgabe

liegen Prospekte folgender Firmen bei:

• Rex Haushaltswaren, Dornstetten

Freudenstadt

DRK-Tanzen „Mach mit – bleib fit“

Das DRK bietet jeweils dienstags um 15

Uhr im Feuerwehrhaus Freudenstadt

einen Tanznachmittag an.

Treff für Alleinerziehende

Das Familienzentrum bietet einen "Treff für

alleinerziehende Mütter und Väter". Infos

unter Telefon 07441/950430.

Historischer Spaziergang

In Freudenstadt wird jeden Montag um

10.15 Uhr ein kostenloser historischer

Stadtspaziergang für Neuangekommene

und Tagesgäste angeboten. Start ist bei

der Tourist Information am Marktplatz.

Freudenstadt-Film

Jeden Montag um 11.45 Uhr wird im

Freudenstädter Kurhaus ein Film über

Freudenstadt gezeigt.

Herausgeber:

Christiane Fischer

Karneolstraße 4

72250 Freudenstadt

Telefon 07441/8891-0

Telefax 07441/8891-30

E-Mail: info@anzeiger-fds.de

www.anzeiger-fds.de

Anzeigenberatung (gewerblich):

Barbara Engler

Telefon 0911/97698734

Bianka Günter

Telefon 07441/8891-35

Jessica Finkbeiner

Telefon 07441/8891-39

Stefanie Kneißler

Telefon 07441/8891-12

Eveline Raible

Telefon 07441/8891-21

Redaktion:

Telefon 07441/8891-13

Druckvorstufe und Technik:

Telefon 07441/8891-13

Reisebüro:

Karin Fischer

Telefon 07441/8891-25

Kleinanzeigenannahme:

Telefon 07441/8891-24 oder

info@anzeiger-fds.de

Vertrieb:

Presseservice- und Vertriebs GmbH

Kontakt über Anzeiger unter

Telefon 07441/8891-24

Der ANZEIGER erscheint wöchentlich

samstags und wird kostenlos an die

Haushaltungen im Kreis Freudenstadt

und Umgebung verteilt.

Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste

Nr. 2 vom 1. Oktober 2014

Für unverlangt eingesandte

Manuskripte und Bildbeiträge sowie

telefonisch übermittelte Anzeigen

wird keine Haftung übernommen.

Druck: Druckerei Konstanz GmbH


Samstag, 23. September 2017

TERMINE & VERANSTALTUNGEN

ANZEIGER • Seite 3

Heisenbergstr. 1

72250 Freudenstadt

Tel. 07441/801-0

www.autohaus-moehrle.de

Freudenstadt

AMSEL-Kontaktgruppe Freudenstadt

Die AMSEL-Kontaktgruppe bietet jeden 2.

Dienstag im Monat ab 19 Uhr im Hotel

Adler in der Forststraße in Freudenstadt

ein Treffen für MS-Betroffene und ihre Angehörigen

an. Weitere Infos gibt es auch

unter der Telefonnummer 07442/120575.

Krabbelgruppe

Das Familienzentrum bietet Montag-,

Dienstag-, Mittwoch- und Freitagnachmittag

eine Krabbelgruppe an. Weitere Informationen

gibt es unter der Telefonnummer

07441/950430.

Die Entdeckung der Luftkur

Eine Führung „Freudenstadt um 1900 -

die Entdeckung der Luftkur“ startet immer

freitags um 14 Uhr beim Kurhaus in Freudenstadt.

Anmeldung bis zum Vortag um

18 Uhr unter Telefon 0171/3689147.

Zentrum des Zuhörens

Das Zentrum des Zuhörens unter der Taborkirche

in Freudenstadt hat montags

von 17 bis 19 Uhr geöffnet. Terminvereinbarung

unter Telefon 01522/7933085.

Bridgenachmittag

Jeden Samstag und Mittwoch ist ab 14

Uhr ein Bridgenachmittag im Kurhaus in

Freudenstadt. Weitere Infos unter

07445/2048.

Mitspieler gesucht

Für Brett- und Kartenspiele im Jägerhof

werden montags ab 14 Uhr Mitspieler gesucht.

Mittwochs gibt es ab 14 Uhr verschiedene

Aktivitäten und freitags ab

14.30 Uhr einen Spielenachmittag.

Kinderschutzbund Freudenstadt

Der Kinderschutzbund bietet in der Alfredstraße

12 in Freudenstadt regelmäßige

Angebote: Montag bis Freitag von 9 bis

11.30 Uhr „Treff für Jedermann“ - Kleiderkammer

geöffnet; Dienstag und Freitag

von 12.30 bis 15 Uhr „Lernförderung und

Hausaufgabenbetreuung“; Freitag von 17

bis 18.30 Uhr „Alleinerziehenden-Treff“

und jeden ersten Montag im Monat von

9.30 bis 11.30 Uhr Pflege- und Adoptiveltern-Treff.

Infos unter 07441/9522245.

Haxenabend im Sportheim

Einen Haxenabend veranstaltet der SV

Wittlensweiler am Mittwoch, 27. September,

ab 18 Uhr im Sportheim in Wittlensweiler.

Anmeldungen werden bis zum 22.

September unter Telefon 07441/9529846

entgegengenommen.

Leben mit Krebs -

Das nächste Treffen der Männerselbsthilfegruppe

„Leben mit Krebs“ findet am

Freitag, 29. September, ab 17 Uhr im

DRK-Zentrum in der Hirschkopfstraße 18

in Freudenstadt statt. Weitere Infos gibt es

unter Telefon 07442/121049, 07441/

2595, 07451/8953 oder unter

www.mshk-freudenstadt.de.

www.anzeiger-fds.de

90

jetzt bis zum 31.10.2017 einlösen!


ANZEIGER • Seite 4 Samstag, 23. September 2017

TERMINE & VERANSTALTUNGEN

www.genusswerk-catering.de

Freudenstadt

Toskana - die Wiege der Renaissance

Einen Diavortrag „Toskana - die Wiege der

Renaissance“ gibt es am Mittwoch, 20.

September, um 19.30 Uhr im Kurhaus in

Freudenstadt.

Michaelismarkt

Am Mittwoch, 27. September, öffnen um

9 Uhr auf dem Oberen Marktplatz in Freudenstadt

die Stände des Michaelismarktes.

Musikwichtel

Einen Vortrag „Musikwichtel“ gibt es am

Mittwoch, 27. September, um 10 Uhr im

Familienzentrum in Freudenstadt.

Kunst- und Genussmarkt

Am Samstag, 30. September, und Sonntag,

1. Oktober, findet in Freudenstadt

der diesjährige Kunst- und Genussmarkt

mit verkaufsoffenem Sonntag statt.

Musikalische Vesper

Eine musikalische Vesper mit Posaune

und Orgel gibt es am Samstag, 30. September,

um 18 Uhr in der Stadtkirche in

Freudenstadt.

Tagestreffen des Mini-Club

Am Samstag, 7. Oktober, findet von 10

bis 17 Uhr auf dem Oberen Marktplatz in

Freudenstadt das 2. Tagestreffen des

Mini-Club Freudenstadt statt.

Horb

Selbsthilfegruppe trifft sich

Die Gruppe Lungenemphysem-COPD trifft

sich regelmäßig zum Lungensport und zu

Atemgymnastik am Mittwoch von 14 bis

15 Uhr und von 15 bis 16 Uhr in der

Sporthalle der Grundschule in Mühlen

sowie am Donnerstag von 15.15 bis 16.15

Uhr in der Turnhalle in Aach. Infos unter

07454/4080253.

Offene Kinderbetreuung

Das Familienzentrum Horb bietet donnerstags

von 9 bis 11.30 Uhr eine offene Kinderbetreuung

an. Weitere Informationen

gibt es unter 0160/93843990.

Mach mit - bleib fit

Jeweils mittwochs von 18 bis 19 Uhr gibt

es unter dem Motto „Mach mit - bleib fit“

im Dorfgemeinschaftshaus in Empfingen

ein Tanzangebot. Weitere Infos gibt es

unter Telefon 07483/9127090.

Horb

Wochenmarkt in Dettingen

Vor der Schloßscheuer in Dettingen findet

immer donnerstags von 13.30 bis 15.30

Uhr ein Wochenmarkt statt.

Wochenmarkt

Der Wochenmarkt in Horb findet jeweils

freitags von 7 bis 13 Uhr auf dem Flößerwasen

in Horb statt.

Café Kunterbunt

Das „Café Kunterbunt“ im Familienzentrum

in Horb ist dienstags von 9.30 bis

11.15 Uhr geöffnet.

AWO Strick- und Häkeltreff

Jeden zweiten Donnerstag treffen sich von

15 bis 17 Uhr Handarbeiter/innen in den

AWO-Räumen in Horb.

Spielenachmittag Senioren

Am Donnerstag, 28. September, findet

von 14 bis 17 Uhr im Gemeindezentrum

„Mühle“ in Ihlingen bei Kaffee, Tee und Gebäck

ein Spielenachmittag für Senioren

statt. Weitere Infos gibt es bei fessingerpetra@t-online.de,

Telefon 07451/6418.

Loßburg

DRK-Tanzen - Mach mit, bleib fit

„DRK-Tanzen - Mach mit, bleib fit“ trifft

sich jeden Montag von 16.45 bis 18 Uhr

in der Heimbachhalle in Betzweiler.

Müttertreff

Der Müttertreff findet mittwochs von 16.15

bis 17.30 Uhr im Bezirkszentrum der Liebenzeller

Gemeinschaft in Loßburg statt.

DRK-Tanzgruppe

Die DRK-Tanzgruppe Dreiklang trifft sich

jeden Mittwoch von 17.30 bis 19 Uhr im

Bürgerhaus in Loßburg.

Schlachtplatte in Lombach

Die Feuerwehr Lombach lädt am Samstag,

30. September, ab 11 Uhr zur

Schlachtplatte ins Bürgerhaus nach Lombach

ein.

Pfalzgrafenweiler

Heimatmuseum geöffnet

Das Heimatmuseum in Edelweiler ist jeweils

am 1. und 3. Sonntag eines Monats

sowie am 4. Donnerstag eines Monats

immer von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

DRK Aqua-Kurs in Pfalzgrafenweiler

Im Freizeitbad Pfalzgrafenweiler findet

mittwochs von 17.30 bis 18.15 Uhr ein

DRK Wohlfühl-Aqua-Fitness-Kurs statt.

Weitere Infos gibt es unter Telefon

07445/6418.

Wochenmarkt

Jeweils freitags von 10 bis 17.30 Uhr findet

auf dem Marktplatz in Pfalzgrafenweiler

ein Wochenmarkt statt.

Anzeiger im Internet

www.anzeiger-fds.de

Waldachtal

Erntedankfest

Die evangelische Kirchengemeinde Waldachtal

lädt am Sonntag, 1. Oktober, um

10 Uhr zum Erntedankfest in die Christuskirche

ein.

Obstbörse

des NABU

Waldachtal. Obst muss nicht importiert

werden. Frisch gepflückt vom Baum

schmeckt es am besten. Lassen Sie

sich das Erlebnis von richtig reifem, einheimischem

Obst nicht entgehen. Auch

wenn die Ernte aufgrund der späten

Fröste bei uns dieses Jahr geringer ausfällt,

sind die Verantwortlichen vom

NABU Waldachtal wieder gespannt auf

die leckeren Angebote aus heimischen

Gärten und Streuobstwiesen. Seit 2011

vermittelt der NABU zwischen Menschen,

die zu viel Obst zum Ernten

haben und solchen, die noch Obst

brauchen können aber keinen eigenen

Garten haben. Alle - Anbieter und Sucher

- können sich bei Sabine Gremmelspacher

unter Obstboerse@NABU-

Waldachtal.de melden.

Kinderbasar in

der Stadthalle

Dornstetten. Die Freunde der Kinder

Dornstettens veranstalten in diesem

Herbst wieder den traditionellen Basar.

Angeboten werden Herbst- und Winterbekleidung

von Größe 50 bis 176, Kinderwagen,

Autositze, Kinderfahrzeuge,

Spielsachen sowie Umstandsmode.

Der Basar mit Kaffee und Kuchen wird

am Samstag, 14. Oktober, von 13 bis

15.30 Uhr abgehalten. Die bereits ausgezeichneten

Verkaufsartikel können am

Freitag, 13. Oktober, von 17 bis 19 Uhr

in einem Wäschekorb in der Stadthalle

abgeliefert werden. Die Auszeichnungsunterlagen

sowie Informationen zum

Verkauf erhalten Sie bei Frau Sarioglu,

Telefon 07443/1739051, Frau Nestle,

Telefon 07443/963715, und Frau Bergerhoff,

Telefon 07443/9610780.

Dringend werden noch Helfer für die

Durchführung des Basars gesucht. Eine

Helferschicht beträgt 4 Stunden und berechtigt

zum vorzeitigen Einkaufen am

Samstag, 14. Oktober, von 10 Uhr bis

11 Uhr. Bitte melden Sie sich bei Interesse

bei Sandra Kaupp, Telefon

07443/967985.

Schwabenpower mit Sabine

Schief beim SV Wittlensweiler

Freudenstadt-Wittlensweiler. Schwabenpower mit Sabine Schief präsentiert der SV

Wittlensweiler am Samstag, 18. November, in der Erwin-Hils-Halle.

Wenn eine Frau schweigt, sollte man sie nicht dabei unterbrechen! Diese Frau

schweigt nicht – die schwäbische Gosch läuft wie geschmiert. Emmer grad raus, die

Schief. Sie kommt aus Stuttgart-Untertürkheim und sagt „Komisch wird`s, weil äbbes

Ernschts schiefgelaufa isch!“ Und schiefgelaufen ist in Schiefs Leben schon einiges.

Einschneidende Erlebnisse bringen dich zu Fall, oder weiter! Nomen est Omen - bei

der Schief. Ihr gefällt Herzhumoristin besser als Kabarettistin. Am besten man lacht

über sich selbst, bevor es andere tun. Und sei es auch nur für a Momentle der Heiterkeit.

Wenn man, wie Sabine Schief, aus einer Großfamilie kommt, muss frau eh

ganz schön durchgeknallt sein, um diesen Clan zu überleben! Schief hat ihre Verwandtschaft

im Bühnengepäck. Schief singt, Schief erzählt, Schief schlüpft ruckzuck

in die verschiedensten Charaktere ihrer Angehörigen. Spritzig, witzig, temperamentvoll

schwäbisch mit Herz und Tiefgang ond emmer a Breckele Schoklad en dr Dasch!

Karten gibt es im Vorverkauf bei Fahrner’s Sportplatz in Freudenstadt und Metzgerei

Kohler in Wittlensweiler. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn ist um 20 Uhr.


Samstag, 23. September 2017

ANZEIGER • Seite 5

TERMINE & VERANSTALTUNGEN

Heisenbergstr. 1

72250 Freudenstadt

Tel. 07441/801-0

www.autohaus-moehrle.de

als 3.000 Tafel-Läden und Ausgabestellen sind seit der Gründung 1995 unter dem Dach

der Deutschen Tafel e.V. bundesweit entstanden. Die rund 60.000 ehrenamtlichen Helfer

unterstützen regelmäßig 1,5 Millionen bedürftige Personen in Deutschland, davon etwa

30 Prozent Kinder. Dieses großartige Engagement der Tafeln möchten die Golden Harps

mit dem Benefizkonzert unterstützen. Das diesjährige Benefizkonzert findet am Dienstag,

den 3. Oktober, um 18 Uhr in der Oberrheinhalle statt. Tickets für das Konzert kosten

im Vorverkauf zehn Euro und beinhalten bereits den Messeeintritt für diesen Tag.

Der Eintritt der Oberrhein-Messe bleibt auch in diesem Jahr mit fünf Euro im Vorverkauf

und sechs Euro an der Tageskasse, Familienkarte 13 Euro stabil. Karten können im Vorfeld

unter www.reservix.de oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen gebucht werden.

Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof beziehungsweise vom Park-and-

Ride am Flugplatz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.oberrhein-messe.de.

Oberrhein-Messe in Offenburg

Offenburg. Vom 30. September bis 8. Oktober ist Herbstmesse-Zeit. Dann erwartet

die 79. Oberrhein-Messe wieder rund 500 Aussteller und 75.000 Besucher aus Baden,

dem Elsass und der Schweiz. Die Oberrhein-Messe in Offenburg steht bei allen Generationen

für ein Einkaufserlebnis der besonderen Art und ein vielseitiges Freizeitangebot.

Aus der einstigen Herbstmesse ist eine facettenreiche Einkaufswelt und Erlebnislandschaft

geworden. Von Haushalt und Küche bis Mode und Kosmetik über Landtechnik

bis hin zu Bauen, Wohnen und Sanieren spannt sich der Bogen der Angebote. Ebenfalls

kann sich der Besucher über die neuesten Trends bei Modenschauen informieren. Das

große Thema Energie und Ressourcen wird im Rahmen der Offenburger Energietage

anschaulich und nutzerfreundlich aufbereitet. Eine Fülle von Vorträgen erschließt dem

Interessierten die Energiethematik und weist ihm den für sich geeigneten Weg in eine

sichere Zukunft.

Ein buntes Rahmenprogramm sorgt für gute Unterhaltung und Verschnaufpausen im

Messegeschehen. So sind die Feldberger am 4. Oktober zu Gast auf der Oberrhein-

Messe. Jeweils um 13 und um 15 Uhr werden sie ihr Publikum mit einer 45-minütigen

Show entzücken. Der Besuch der Show ist dabei im Eintritt der Oberrhein-Messe bereits

inklusive.

Zum guten Ton der Oberrhein-Messe zählt das Benefizkonzert des Gospelchors Golden

Harps, welches zugunsten der Tafel stattfindet. Insgesamt 900 regionale Tafeln mit mehr

GUTSCHEIN

„ANZEIGER FREUDENSTADT“

für 1,00 EUR Eintrittsrabatt

auf den vollen Erwachsenen-Tageskassenpreis. Max. ein

Gutschein pro Ticket, Ermäßigungen sind nicht kombinierbar.

30.9.

8.10.

Kunst- und Genussmarkt

Freudenstadt. Handgefertigt, individuell oder innovativ ist das Kunsthandwerk auf unserem

Kunst - und Genussmarkt am 30. September und 1. Oktober. Jedes Teil ein Unikat,

das Besondere vereint auf einem Platz. Genießen Sie das herbstliche Flair im

schönen Freudenstadt. Die Geschäfte haben an diesem Wochenende auch sonntags

geöffnet und laden mit tollen Angeboten zum Bummeln, Stöbern und Verweilen ein.

Freuen Sie sich auf neue Händler, die Kunstwerke ganz besonderer Art präsentieren.

Einzigartige Schmuckstücke aus Muscheln, Meeresschnecken oder aus Silber, sowie

handgedrechselte Holzwaren laden in die Welt des Handwerks ein. Die langjährigen

Händler, die seit vielen Jahren durch ihre Produkte aus eigener Herstellung den Markt

zu einem regionalen und traditionellen Markt machen, sind nicht zu vergessen. Auf dem

diesjährigen Markt erleben Sie den Genuss auf ganz besondere Art. Örtliche Gastronomen,

Mitglieder des Hotels und Gaststätten Verbands (DeHoGa), nehmen Sie mit auf

einen Ausflug in unsere vielseitige Kulinarik. Es werden viele regionale und saisonale

Speisen angeboten. Während des gemütlichen Bummels durch die diversen Stände

und Ausstellungen können Sie sich auf europäische sowie regionale Produkte freuen.

Beispielsweise Mandelgebäck und Weine aus Italien, aber auch hiesige landwirtschaftliche

Produkte. Wie jedes Jahr gehört der verkaufsoffene Sonntag zum Kunst- und

Genussmarkt dazu. Das Schlendern durch die Läden inspiriert zu neuen Herbst- und

Wintertrends. Lassen Sie sich überraschen von den Aktionen, die in den einzelnen Geschäften

angeboten werden. Unsere kleinen Gäste dürfen sich freuen, mit dem Piratenschiff

oder dem Pferd durch die Lüfte zu fliegen oder sich selbst als Prinzessin oder

Indianer schminken zu lassen. Ein Markt, der einem eine Auszeit verschafft! Samstags

ab 10 Uhr und sonntags ab 11 Uhr werden die Türen des regional geprägten Kunstund

Genussmarktes auf dem Oberen Marktplatz geöffnet sein. Am Sonntag haben die

Geschäfte ab 13 Uhr geöffnet.


ANZEIGER • Seite 6 Samstag, 23. September 2017

TERMINE & VERANSTALTUNGEN

Asiatic-Kämpfer sammeln

Medaillen bei der WM in Irland

Ein Weltmeistertitel, zwei Silbermedaillen

und eine Bronzemedaille sind die stolze

Bilanz des Kung-Fu-Formenteams der

Sportschule Asiatic bei der Weltmeisterschaft

der World-Kickboxing and Karate

Union (WKU), die vom 27. August bis 1.

September in Irland ausgetragen wurde.

Die erfolgreiche Baiersbronner Sportlerin

Lisa Siewert, der ebenfalls aus Baiersbronn

stammende, langjährige Kung-Fu-

Kämpfer Marvin Andres und der in

Baiersbronn trainierende Freudenstädter

Lance Philipp konnten in der laufenden

Wettkampfsaison wie auch bereits in den

Vorjahren durch außergewöhnlich gute

und konstante Leistungen auf sich aufmerksam

machen und wurden in das National-Team

zur Teilnahme an der WM in

Irland berufen.

Entsprechend stolz und durch die Nominierung

motiviert arbeitete Cheftrainer und

Inhaber der Sportschule Asiatic Uwe Johannsen

ein effektives Vorbereitungstraining

für die WM aus. „Anfangs drei bis vier

mal wöchentlich, in den letzten Tagen vor

der WM fast täglich wurde an der Technik,

der Ausführung, dem Ausdruck und der

Kondition gearbeitet“, erzählt Uwe Johannsen.

Dabei kam auch die Ferienzeit

gerade recht: jede freie Minute wurde für

die Vorbereitung genutzt.

Topfit und mit der Erwartung auf die eine

oder andere gute Platzierung machten

sich die Sportler mit einem Betreuerstab

aus Familien und Freunden auf nach Irland.

An dieser Stelle betont Uwe Johannsen

vor allem das Engagement und die

Unterstützung durch die Familien und einiger

Sponsoren, welche die Teilnahme an

der WM erst ermöglicht haben. Sowohl

die Anreise wie auch die Unterbringung

musste auf eigene Kosten erfolgen. „Eine

Familie hat den lange geplanten Spanienurlaub

kurzerhand nach Irland umgebucht,

um die WM-Träume zu ermöglichen“,

weiß Uwe Johannsen.

In Irland wartete ein beeindruckendes Teilnehmerfeld

aus 25 Nationen auf die

Kämpfer aus dem Schwarzwald. Doch

von Anfang an lief es gut und man konnte

sich über die einzelnen Vorkämpfe für die

Finals qualifizieren.

Hier warteten dann mit Nationen wie den

USA oder Kanada, in welchen der Kung-

Fu-Sport über Verbände gefördert wird,

ganz besondere Herausforderungen auf

das Asiatic-Team.

Doch die lange und intensive Vorbereitung

sollte sich bezahlt machen.

Die 17-jährige Lisa Siewert konnte sich in

der „Weapons Junior Klasse mit dem

Säbel“ für den Kampf um den WM-Titel

qualifizieren und musste sich dort nur

knapp ihrer Gegnerin aus den USA geschlagen

geben. Dennoch war der Jubel

über den Vize-Weltmeistertitel unbeschreiblich.

Ebenfalls für den Endkampf in der Juniors

Freestyle-Klasse mit Musik hatte sich der

14-jährige Marvin Andres qualifiziert. Hier

unterlag er jedoch seinem kanadischen

Gegner, konnte aber ebenfalls wie Lisa

Siewert die Silbermedaille mit nach Hause

nehmen.

Die Sensation gelang dem 14-jährigen

Lance Philipp in der Kung-Fu-Softstyle Juniors-Klasse.

Im Kampf um die Goldmedaille

konnte er sich gegen seinen

Kontrahenten aus den USA durchsetzen

und verdient den WM-Titel entgegennehmen.

Philipp war es dann auch, der den

Titelreigen perfekt machte, indem er

neben der Goldmedaille im Softstyle auch

im Freestyle noch den dritten Platz belegte

und damit die vierte Medaille nach Baiersbronn

holte.

Nicht nur das Einzelergebnis konnte sich

sehen lassen. Dank der hervorragenden

Platzierungen der Asiatic-Sportler konnte

Deutschland auch die Nationenwertung

klar gewinnen.

Die stolzen WM-Teilnehmer der Sportschule Asiatic (v.l.) Lance Philipp, Lisa Siewert

und Marvin Andres zusammen mit ihrem Trainer Uwe Johannsen.

Renovieren mit System

Die überzeugende Lösung für Holzfenster

Viele Menschen, die sich in der Vergangenheit

für Holzfenster entschieden

haben, ärgern sich heute über intensive

Erhaltungsarbeiten. Aber selbst regelmäßiges

Streichen bietet keinen dauerhaften

Werterhalt. Und

zum Rausreißen

und Wegwerfen

sind die charmanten

Holzfenster

einfach viel

zu schade. Der

Renovierungsspezialist

Portas

hat eine ideale Lösung

entwickelt,

Türen Alte und Türen? Fenster wieder Alte neu Haustür?

und modern

Clever renovieren statt ersetzen!

✓ Ohne Baustelle in nur einem Tag

PORTAS-Fachbetrieb und Schreinerei

Martin Hezel • Zollhausstr. 56 • 78737 Winzeln

Telefon: 0 74 02 / 292

Musik erleben mit

der „Musimaus“

Baiersbronn. Mit der "Musimaus" lernen

Kinder Musik und Rhythmus kennen. Das

geschieht durch Körperinstrumente, Sprache

und Bewegung sowie einfache Instrumente

wie Glöckchen, Klanghölzer oder

Rasseln. Singen, Spielen, Bewegen, Tanzen

und Hören machen Freude. Ganz nebenbei

werden die Konzentrationsfähigkeit,

die Sensibilisierung des Gehörs und

die Sprache gefördert. Es gibt keinerlei

Leistungsdruck. Für Eltern ist es eine gute

Gelegenheit, die oft vergessenen Melodien

und Reime ihrer eigenen Kindheit wieder

zu entdecken. Im Katholischen Gemeindezentrum

im Pappelweg 15 in Baiersbronn

beginnt ab Freitag, 29. September,

von 9.30 bis 10.30 Uhr ein neuer Kurs mit

10 Terminen. Information und Anmeldung

bei der Katholischen Erwachsenenbildung

Hausfront in traditioneller Holzoptik,

kombiniert mit modernem, langlebigem

Aluminium in Dunkelgrau.

die für nahezu alle Holzfenster-Typen geeignet

ist: das wartungsfreie Aluminium-

Verkleidungssystem. Dabei wird aus

einem einfachen Holzfenster ein hochwertiges

Holz-Aluminium-Fenster. Dieses

jahrzehntelang

bewährte System

ist eine

dauerhafte Lösung

gegen Witterungsschäden

und preisgünstiger

als der Kauf

neuer Fenster.

Mehr unter

www.portas.de.

✓ Wieder sicher und repräsentativ

Türen Haustüren Küchen Treppen Schranklösungen Spanndecken Fenster

Kreis Freudenstadt, Telefon 07451/

623220 oder per Mail unter info@keb-freudenstadt.de.

Kinderkleider- und

Spielzeugbörse

Loßburg. Am Samstag, 7. Oktober,

veranstaltet die Gemeinschaftsschule

Loßburg von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr in

der Turn- und Festhalle Loßburg eine

Kinderkleiderbörse.

Dabei können gut erhaltene Kinderkleidung,

Spielzeuge aller Art, Fahrzeuge,

Bücher oder auch Babyausstattung an

Tischen bei eigenständigem Verkauf angeboten

werden.

Tischreservierungen werden unter Telefon

07446/950882 oder 07446/

916181 entgegengenommen. Für das

leibliche Wohl ist gesorgt. Es wird auch

Kuchen zum Mitnehmen angeboten.

Secondhand-Basar in Wittendorf

Loßburg-Wittendorf. Der Wittendorfer Kindergarten veranstaltet am Samstag, 7. Oktober,

von 11 bis 13 Uhr in der Laiberghalle in Wittendorf einen Secondhand-Basar

für gebrauchte, gut erhaltene Winter-Kinderkleidung, Kinderwagen, Autositze, Skier,

Schlitten, Spielsachen für drinnen und draußen und vieles mehr. Angeboten wird auch

Umstandskleidung - keine Erwachsenenkleidung. Waren werden auch in Kommission

angenommen. Es fällt eine einmalige Startgebühr in Höhe von drei Euro sowie 14%

je verkauftem Artikel an. Weitere Infos und Anmeldung bei Anne Haug, Telefon

07446/9556444, oder Nadine Haist, Telefon 07446/ 9524150.


Samstag, 23. September 2017

ANZEIGER • Seite 7

AUS DER ANZEIGER-REGION

Bauarbeiten der Stadtwerke

im Netzgebiet Wittlensweiler

Freudenstadt-Wittlensweiler. Die Stadtwerke Freudenstadt erneuern ab dem 25.

September zwei 20kV-Kabelstrecken in Wittlensweiler und im Gewerbegebiet Wittlensweiler.

Von den Baumaßnahmen unmittelbar betroffen sind die Anwohner der

Stettiner Straße 1-9 sowie die Gewerbekunden in der Rudolf-Diesel-Straße 4-12. Die

Hausanschlüsse und somit die Stromversorgung der jeweiligen Gebäude bleibt davon

unberührt. Einschränkungen im Anwohner-/Anliegerverkehr sind möglich. Hierfür bitten

die Stadtwerke um Verständnis. Beide Baumaßnahmen dienen zur Verbesserung

der Versorgungssicherheit und sollen binnen 4 Wochen abgeschlossen sein.

Küchen-Kompetenz-Tage noch bis

30. September bei Möbel Melber

Fluorn-Winzeln. Jetzt heißt es „Endspurt“! Noch bis 30. September finden bei Möbel

Melber in der Wöhrsteinstraße 6 in Fluorn-Winzeln die Küchen-Kompetenz-Tage statt.

Nach dem großen Erfolg Anfang des Jahres bietet die Firma Möbel Melber zusammen

mit namhaften Küchenherstellern eine zweiwöchige Herbstaktion mit attraktiven Sonderkonditionen

und interessanten Vorführungen an.

So gibt es am Donnerstag, 28. September, ab 17 Uhr eine Vorführung über den MIELE-

Dampfgarer und am Freitag, 29. September, stellt die Firma BOSCH ab 14 Uhr ihren

Dampfgarer vor. An beiden Terminen können sich die interessierten Besucher nicht nur

informieren, sondern die zubereiteten Speisen auch verkosten.

LUMARA-Backformen und leckere Rezepte zu frischen Gebäck-Variationen gibt es dann

am Samstag, den 30. September, ab 10 Uhr im Küchenstudio von Möbel Melber.

Gerne stehen während des gesamten Aktionszeitraums sowie rund um die Veranstaltungen

die Küchen-Fachverkäufer von Möbel Melber für Fragen oder eine individuelle

Küchenplanung zur Verfügung.

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, wird um eine vorherige Terminabsprache bzw.

Anmeldung unter Telefon 07402/92170 oder info@moebel-melber.de gebeten.

Neuer Qualifizierungskurs für

Kinder- und Jugendhospizdienst

Freudenstadt. Der Malteser Hilfsdienst e. V. sucht Ehrenamtliche für den Kinder- und

Jugendhospizdienst im Landkreis Freudenstadt. Die Ehrenamtlichen begleiten Familien

mit lebensverkürzend erkrankten Kindern oder schwerst erkrankten Familienangehörigen

und Familien, die von Sterben, Tod und Trauer betroffen sind. Sie

unterstützen bei der Bewältigung dieser Situation, etwa durch die Betreuung der Geschwisterkinder,

kümmern sich um das erkrankte Kind, entlasten die Eltern, begleiten

durch Gespräche und verbessern dadurch die Lebensqualität des Kindes bzw. des

Jugendlichen und der ganzen Familie. Die „Patinnen/Paten“ gehen in der Regel ein

mal in der Woche in die betroffene Familie. Die Schulung zur Vorbereitung auf diesen

Dienst findet von November 2017 bis April 2018 statt. Weitere Informationen unter:

Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser, Diana Schmidt, Lange Straße 6, 72250

Freudenstadt, Telefon 07441/9150595, mobil 0160/90500501 oder Email:

hospiz@malteser-freudenstadt.de

Kinderkleiderbörse

in Altheim

Horb-Altheim. Der Kindergarten Förderverein

veranstaltet am Samstag, 23. September,

eine Kinderkleiderbörse in der

Turn- und Festhalle in Altheim. Verkauf ist

von 13.30 bis 15 Uhr. Angeboten werden

Herbst- und Winterbekleidung bis Größe

176, Kinderwagen, Autositze, Spielwaren,

Schlitten, Skier und vieles mehr. Schuhe

werden nicht angenommen. Warenannahme

ist am Samstag, 23. September,

von 9 bis 10.30 Uhr. Gearbeitet wird mit

Barcode-Scanner - Etiketten werden ausgegeben!

Bitte keine Taschen und Körbe

mitbringen - Taschen für den Einkauf werden

am Eingang ausgegeben!

Secondhand-Verkauf

für Erwachsene

Freudenstadt. Das Familienzentrum Freudenstadt

veranstaltet am Samstag, 7. Oktober,

von 9 bis 12 Uhr in der Turn- und

Festhalle einen Secondhand-Verkauf für

Erwachsene.

Dort haben alle die Gelegenheit, gut erhaltene

Kleidung zu verkaufen und/oder das

ein oder andere Schnäppchen für ihre eigene

Garderobe zu ergattern. Kaffee, Kuchen

und Snacks werden ebenfalls

angeboten.

Anmeldezeiten für Vereinsmitglieder sind

am Dienstag, 26. September, für Nichtmitglieder

am Donnerstag, 28. September,

unter Telefon 07441/950430.

Börse rund ums Kind am Samstag,

23. September, in Betzweiler

Betzweiler-Wälde. Die nächste Börse „Rund ums Kind“ zugunsten der Nachbarschaftsgrundschule

in Betzweiler-Wälde findet am Samstag, 23. September, statt.

Verkauf ist von 13 bis 15 Uhr in der Heimbachhalle in Betzweiler. Angeboten werden

alles rund ums Kind bis Größe 176, Umstandsmode, Schuhe, Bücher, Spielsachen,

Buggys, Reisebetten, Kinderfahrzeuge und alles auf Rädern für drinnen und draußen.

Außerdem gibt es Sportbekleidung, Sport- und Wanderschuhe sowie diverse Sportgeräte

wie Skier, Tennisschläger oder Reitzubehör. Es gibt auch Kaffee und Kuchen

(auch zum Mitnehmen).

Ihre

zum

jetzt zum

Bernd Melber

PLUS:

Traumküche

HERSTELLER-ELLER-

PROMOTION-OT

PREIS!

INDUKTIONS-

KOCHTOPF-

SET

gratis!

BEIM KAUF EINER

FREI GEPLANTEN KÜCHE

AB 5.999,-

Küchen

Jetzt DAS Event rund um die Küche:

KOMPETENZ

TAGE 2017

… mit großem Küchen-Sonderverkauf!

Freuen Sie sich außerdem auf …

Die Nudel macht‘s! Jeder Besucher erhält leckere,

hausgemachte MAURITIUS NUDELN geschenkt!

Hmmm, lecker! Ob prickelnder Sekt, frisch gebrühter

Kaffee oder leckeres Gebäck – lassen Sie sich verwöhnen!

20 Hier kriegen Sie‘s gebacken! Backvorführungen

mit LUMARA am 30.9. von 10-15 Uhr

Bitte

Planungstermin

vereinbaren:

Tel. 07402 92170

Gesund & lecker! Die neuen Multidampfgarer stellen

sich vor – MIELE verköstigt mit kleinen Leckereien

am 28.9. von 17-20 Uhr und BOSCH am

29.9 von 14-18 Uhr!

Küchen-Kompetenz-Tage

nur noch bis 30.09.2017

Wöhrsteinstr. 6, 78737 Fluorn-Winzeln

www.moebel-melber.de

GmbH

Sina Rehfuss, Küchen- & Einrichtungsfachberaterin


Samstag, 23. September 2017

ANZEIGER • Seite 9

MTB-FINALE IN FREUDENSTADT

Parken und Shuttle-Service

Während des Mountainbike-Bundesligarennens gelten am Samstag,

23. und Sonntag, 24. September 2017, geänderte Verkehrsregelungen

im Christophstal. Die Zufahrt zum Christophstal über Adlersteige,

B 28 und B 462 ist das gesamte Wochenende gesperrt.

Parkmöglichkeiten:

- Tiefgarage Marktplatz

- Öffentliche Parkplätze Ecke Herrenfelderstraße/Turnhallestraße

- Öffentliche Parkplätze beim Landratsamt

Shuttle-Service:

Der Shuttle-Bus verkehrt am Samstag, 23. September, von 9.30 bis

16.30 Uhr alle 20 Minuten ab David-Fahrner-Halle - Marktplatz -

Christophstal

Olympischer Glanz für die

Premiere in Freudenstadt

Freudenstadt. Das Finale der MTB-Bundesliga

in Freudenstadt kann einen weiteren

prominenten Namen melden. Die

dreifache Olympia-Medaillengewinnerin

Sabine Spitz hat für die Premiere des

Cross-Country-Events im Nordschwarzwald

zugesagt.

Sie ist nicht nur seit fast 15 Jahren die erfolgreichste

deutsche Mountainbikerin und

damit so was wie das Gesicht des Sports

in hiesigen Landen. Sabine Spitz, die für

die koreanische Bike-Marke Wiawis fährt,

gehört auch weltweit zu den erfolgreichsten

Bikerinnen aller Zeiten. Sie ist die Einzige,

die es geschafft hat bei Olympia

dreimal auf dem Podest zu stehen. Inklusive

Krönung als Olympiasiegerin 2008.

Insgesamt hat sie 16 Medaillen im heimischen

Murg-Niederhof im Schrank.

In diesem Jahr hat die Deutsche Meisterin

dieser Palette in Singen/H. eine WM-Silbermedaille

im Marathon hinzugefügt. Das

heißt: auch im Alter von 45 Jahren ist die

Südbadenerin noch immer voll konkurrenzfähig

und sie wird auch in Freudenstadt

eine Favoritenrolle einnehmen.

Damit strahlt die Premiere des MTB-

Events in Freudenstadt gleich in olympischem

(Medaillen-)Glanz. Das ist eine

2

gewisse Ehre für den Newcomer unter

den Bundesliga-Veranstaltungen.

Spitz ist allerdings nicht die einzige Olympionikin,

die man dem Publikum in Freudenstadt

servieren kann. Die drei Ladies

von Ghost, Lisi Osl aus Österreich, Anne

Terpstra aus den Niederlanden und Alexandra

Engen aus Schweden, waren alle

auch schon unter den olympischen Ringen

am Start.

Foto: Kuestenbrueck

Und natürlich auch Moritz Milatz. Freudenstadt

wird am 24. September Plattform

für die Abschiedsvorstellung des

Freiburgers, der dort das letzte Rennen

seiner Karriere auf deutschem Boden bestreiten

wird. Der 35-jährige Rekord-Gesamtsieger

der Liga (4x) war 2012

Europameister und Vize-Weltmeister im

Marathon und hat über viele Jahre hinweg

die deutsche Szene mitbeherrscht. Dreimal

war er bei Olympischen Spielen mit

dabei, zuletzt auch in Rio 2016. Milatz beendet

nach dieser Saison seine Karriere

und fährt nach Freudenstadt nur noch ein

Rennen in Frankreich.

Foto: Weschta

Der Shuttle-Bus verkehrt am Sonntag, 24. September, von 8.30 bis

16.30 Uhr alle 20 Minuten ab David-Fahrner-Halle - Marktplatz -

Christophstal

Der Fußweg zur Bundesligastrecke ist ausgeschildert.

Der neue MTB-Singletrail

Freudenstadt. Freudenstadt ist für alle,

die sich aktiv im Heilklima regenerieren

und erholen möchten, ein wahres Paradies.

Mit dem Heilklima und der reizvollen

Höhenlandschaft bieten sich hier optimale

Voraussetzungen für das Mountainbiking.

Einige hundert Kilometer ausgeschilderte

Radwege lassen das Herz jedes Radlers,

der einmal gelernt hat, ordentlich in die

Pedale zu steigen, höher schlagen. Aber

auch für weniger trainierte Radler und Familien

bieten sich Touren mit ebenen

Strecken, die ohne Probleme bewältigt

werden können. Die Palette reicht von der

einfachen Familienradwanderung bis zur

knackigen Mountainbike-Tour mit satten

1000 Metern Höhenunterschied.

Zu diesen gesellt sich nun mit dem MTB-

Singletrail ein neuer, besonders anspruchsvoller

Rundkurs. Das Besondere

daran: Konzipiert für die Mountainbike-

Bundesliga, steht er zugleich auch allen

sportlich interessierten Touristen und Hobbyfahrern

offen.

Die Strecke, die zu dem Typ „Cross-Country“

zu zählen ist, wurde in Zusammenarbeit

mit dem Mountainbike-Bundesligafahrer

Christian Ludewig erarbeitet. Der

insgesamt 3,6 Kilometer lange Rundkurs

führt über 177 Höhenmeter und hat Start

und Ziel in Christophstal.

Er ist in insgesamt vier technische Sektoren

aufgeteilt, die jeweils unterschiedliche

Anforderungen an die Fahrer stellen: Nach

einem langen Anstieg ist im 1. Sektor ein

„Drop“, also ein Sprung, zu überwinden.

In der darauf folgenden „Dual-Line“ haben

die Fahrer die Wahl zwischen einem kurzen,

dafür sehr steilen oder einem langen,

flacheren Anstieg.

Es folgt als Sektor 2 ein „Pumptrack“, eine

wellenförmige Formation aus Erdhügeln,

bei denen es ständig bergauf und bergab

geht.

Dann geht es steil den „Rockgarden“

(Sektor 3) hinunter. Hierbei bieten echte

Felsen eine Formation, die zu überfahren

sind. Die besondere Landschaft des

Schwarzwalds macht es möglich, dass

die Zuschauer diesen Abschnitt von oben

herab einsehen und damit das Renngeschehen

sehr gut beobachten können.

Dies ist auch noch im vierten Abschnitt,

“North-Shores“ genannt, der Fall. Er verläuft

in einer großen Schneise, wobei die

Fahrer auf Holzplanken in engen Kehren

den Hang runterfahren müssen.

Unter dem Jahr ist die Strecke für Besucher

kostenfrei. Jedes Hindernis kann

auch umfahren werden und außerhalb

vom Rennbetrieb sind Teile der Strecke

entschärft. Mit der Einrichtung der Strecke

ist auch das Ziel verbunden, den Mountainbikern

im Wald ein gezieltes Angebot

zu machen und damit wildes Fahren auf

allen Waldwegen zu unterbinden.

Das erste Bundesliga-Rennwochenende

ist an diesem Wochenende vom 22. bis

24. September terminiert. Dieses Wochenende,

an dem Junioren, U 23 und die

Elite jeweils Männer und Frauen in getrennten

Rennen starten, bildet den Abschluss

der Saison.

Freudenstadt Tourismus

Marktplatz 64 · 72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 / 864-730 · touristinfo@freudenstadt.de

www.freudenstadt-tourismus.de


ANZEIGER • Seite 10 Freitag, 23. September 2017

FACHGERECHTE ENTSORGUNG

Die meisten Mobiltelefone liegen, nachdem

der Besitzer sich ein neues Gerät

besorgt hat, ungenutzt in irgendeiner

Schublade. Nur 3% aller Althandys werden

von den ehemaligen Nutzern einem

Recycling zugeführt. Vielen ist die Möglichkeit,

ihr altes Telefon an die Netzprovider

zurückzugeben, gar nicht bekannt. Je

nach Recycling-Anbieter und Funktionsfähigkeit

des Gerätes wird das Telefon

entweder in Entwicklungsländern weiterverwendet

oder zur Rückgewinnung

wertvoller Rohstoffe zerlegt. Wenngleich

Letzteres durch die verwendeten Hilfsstoffe

auch mit Problemen behaftet ist,

stellt die Übergabe an eine der Recycling-

Stellen insgesamt wohl die ökologisch

günstigste Variante dar.

Wohin mit gebrauchten

Mobiltelefonen?

Mit jeder Neuanschaffung eines Mobiltelefons

stellt sich die Frage, was mit dem

Altgerät geschehen soll. Als Zweitgerät

weiter nutzen? Verkaufen, recyceln oder

doch entsorgen? Es gibt viele Möglichkeiten!

Die perfekte Entsorgungs- oder Recyclinglösung

gibt es nicht. Das gilt für alle

elektronischen Geräte. Daher ist es nach

wie vor am ressourcenschonendsten, die

Geräte möglichst lange zu nutzen. Denn

selbst wenn ein neues Gerät nicht besonders

teuer ist, so werden für die Produktion

wertvolle Ressourcen verbraucht.

Und deren Gewinnung geschieht

nach wie vor unter ökologisch

und humanitär problematischen Bedingungen.

Durch die Lagerung auf Mülldeponien

gelangen giftige Schadstoffe aus den

Mobiltelefonen ins Grundwasser. Kommt

der Müll in eine Verbrennungsanlage, wird

die Luft mit den Giftstoffen angereichert.

Elektronische Geräte sollten auf jeden Fall

bei einer entsprechenden Sammelstelle

der zuständigen Entsorgungsbetriebe abgegeben

werden. Außerdem müssen

auch die Hersteller und Händler die Geräte

zurücknehmen. Gemäß Elektro- und

Elektronikgerätegesetz (ElektroG) müssen

sich dann prinzipiell die Hersteller um die

Entsorgung kümmern.

Klumpp Rohstoffe GmbH

Entsorgungsfachbetrieb

• Schrott- u. Metallrecycling

• Altautoentsorgung

• Holzverwertung

• LKW-Ladekran

• Müllverwertung

• Container-Service

- Müll - Holz

- Schrott - Bauschutt

- Erdaushub - Papier

Alte Poststr. 35 • 72250 Freudenstadt • Gewerbegebiet Wittlensweiler

Telefon 0 74 41 / 48 19 • Fax 0 74 41 /5 24 19

Bauschutt entsorgen -

darauf sollten Sie achten

Gerade erst fertig geworden mit Bau,

Umbau oder Renovierung und plötzlich

muss man einen riesigen Berg an Bauschutt

entsorgen. Nach Abschluss der

Arbeiten stellt sich für viele die Frage,

wohin es nun mit dem angefallenen Müll

gehen soll. Hier gibt es die eine oder andere

Vorschrift, welche Sie beachten sollten.

Baustellenabfall ist nicht gleich Bauschutt

Bei vielen Bau- und Renovierungsarbeiten

fällt eine Menge Müll an, den es fachgerecht

zu entsorgen gilt. Ob

zerbrochene Backsteine, Dachziegel,

Fliesen oder Betonreste – viele dieser sogenannten

mineralischen Abfälle können,

sofern sie nicht mit Fremd- oder Schadstoffen

vermischt sind, recycelt werden.

Hier liegt auch der Unterschied zwischen

Bauschutt und allgemeinen Baustellenabfällen

– wo Ersterer in der Regel komplett

wiederverwendet werden kann, zum

Beispiel für den Straßenbau, muss Letz-

Hole Schrott und

Schrottfahrzeuge

Auto-TEILE

Schmidt

Telefon:

07445/1758

PFALZGRAFENWEILER

www.autoteile-schmidt.de

terer entweder erst manuell getrennt werden

oder kann gar nicht in den Rohstoffkreislauf

zurückgeführt werden. Wenn

auch Sie Bauschutt entsorgen müssen,

greifen Sie am besten auf einen klassischen

Bauschuttcontainer zurück.

Im Container

Bauschutt entsorgen

Ihren Bauschutt entsorgen Sie am einfachsten,

indem Sie einen speziellen Bauschuttcontainer

mieten. Hier können Sie

Geld sparen, indem Sie den Container

nur mit wirklichem Bauschutt befüllen und

nicht mit anderen Abfällen mischen.

"Wenn der Container insgesamt zu viel

PCB [organische Giftstoffe] enthält, muss

ich den gesamten Inhalt verbrennen lassen.

Und weil Beton sehr schlecht brennt,

kann das richtig teuer werden", warnen

die Experten.

Für den Container vorgesehen sind

grundsätzlich nur Steine, Erde, Beton,

Ziegel, Straßenaufbruch, Fliesen und Keramik

erläutert der Entsorgungsverband

des Norddeutschen Handwerks in Hamburg

auf seiner Homepage. Für Dachpappe,

Metall, Gips, Gas- und

Porenbeton sowie Sonderabfälle halten

die örtlichen Fachbetriebe gesonderte

Sammelbehältnisse und Abfuhrfahrzeuge

bereit.

72270 BAIERSBRONN

Tel. 0 74 42 / 24 13 • Fax 53 10

e-mail: gaiser-bau@t-online.de

www.gaiser-bau.de

✔ Deponie ✔ Schotterhandel

✔ Baugeschäft ✔ Winterdienst

✔ Vermietung von Baumaschinen


ANZEIGER • Seite 12 Samstag, 23. September 2017

ZEIT FÜR SCHLACHTPLATTE

In allen guten Metzgereien

www.steimle-schlemmereien.de

Schlachtplatte

im Vereinsheim Glatten-Neuneck

Freitag, 20. Oktober 2017, ab 16 Uhr

Samstag, 21. Oktober 2017, ab 11 Uhr

ATTRAKTIVE AIDA-KREUZFAHRT

KREUZFAHRTEN-ANGEBOT: KANAREN UND MADEIRA 4

mit AIDAprima am 29.11.2017 und 14.02.2018 inklusive Flug!

KURZE ZEIT BUCHBAR!

IHRE ROUTE

Madeira

Teneriffa

Gran Canaria

Lanzarote

Fuerteventura

AIDAprima

GENIESSEN SIE DEN MALERISCHEN AUSBLICK AUF MADEIRA AM PICO DAS TORRES

LEISTUNGEN

• Flug ab/bis Frankfurt • Transfers Flughafen–Hafen–Flughafen • 7 Übernachtungen auf AIDAprima

• Kulinarisches Verwöhnprogramm in den Buffet-Restaurants (inkl. ausgewählter Getränke),

Spezialitäten-Restaurants und Snack Bars • Schönwettergarantie unter dem Foliendom im Beach

Club • Activity-Deck mit Lazy River, Doppel-Wasserrutsche über vier Decks und Videowand

• Entertainment der Spitzenklasse, exklusiv von AIDA produziert • Kids & Teens Angebote in

riesiger Vielfalt, liebevolle Betreuung • u.v.m.

SPEZIALPREISE*

Preise pro Person in der Doppelbelegung

29.11. - 06.12.17 14.02. - 21.02.18

Innenkabine 849 EUR 1.009 EUR

Meerblickkabine 899 EUR 1.109 EUR

Verandakabine 949 EUR 1.159 EUR

Veranda Komfort 999 EUR 1.179 EUR

3./4. Person in der Kabine

Kind (2 - 15 J.)

360 EUR

Jgdl. (16 - 24 J.) 425 EUR 600 EUR

Erw. (ab 25 J.) 450 EUR 650 EUR

*AIDA VARIO Preis p.P bei 2er Belegung, limitiertes Kontingent. Einzel- und Mehrbettbelegung

Anzeiger Verlag

auf Anfrage. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise und Informationen des

aktuellen AIDA Katalogs „Sept. 2017 bis Okt. 2018“. Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen. Vermittler: AtourO GmbH, Martin-Luther-Straße 69, 71636 Ludwigsburg.

Veranstalter: AIDA Cruises - German Branch of Karneolstraße Costa Crociere S.p.A., 4 Am • 72250 Strande Freudenstadt 3 d, 18055 Rostock. • Anmeldeschluss: info@anzeiger-fds.de

2. Oktober 2017 (beim Termin 29.11.2017: 18. September 2017)

Anzeiger Verlag

Karneolstraße 4 • 72250 Freudenstadt • info@anzeiger-fds.de

JETZT GLEICH ANRUFEN!

07441 - 88 91 25


Eigentlich…

…braucht man keine

tolle Figur

…braucht man keine

netten Bekanntschaften

…braucht man keine

modernen Fitnessgeräte

Aber ganz ehrlich…

wünscht es sich jeder!

Wo gibt’s denn sowas? Na hier!

Nette Leute! Gute Atmosphäre!

Egal ob Geräte- Fitness, Fitnesskurse,

Kinderkurse, Kampfsport …alles unter einem Dach!!!

Training das nicht nur Erfolg verspricht, sondern auch Spaß.

Sie selbst entscheiden „Was, Wann und Wie oft“.

Wir beraten und unterstützen Sie hierbei gerne.

Herbst

Spezial-Bonus

Einmaliges Angebot:

Trainieren Sie im Bereich

Fitness für € 11,- in der Woche

inkl. Getränkeflat.

*Bei Abschluss eines

12-Monatsvertrags.

Gültig bis 30.11.2017

Nur für Neumitglieder!

INTERESSE? INFO unter 0 74 42 / 12 19 33

Sportschule ASIATIC ® 72270 Baiersbronn Sägmühleweg 13

www.asiatic.de

info@asiatic.de


ANZEIGER • Seite 14 Samstag, 23. September 2017

GUTE FITNESS-STUDIOS IN DER REGION

Sport treiben setzt Glücksgefühle frei

Es könnte sich bei manchen Jugendlichen negativ auswirken, dass sie ihren Körper

und die eigene Ernährung nicht gut genug kennen und dort dann Fehler machen. Einige

junge Mädchen wenden auch oft die „Null-Diät“ an und denken, dass nichts essen

auch helfen kann. Das schadet allerdings dem Körper mehr, als das es hilft die richtige

Figur zu erlangen. Positive Effekte sind einmal, dass Jugendliche sich intensiv mit ihrem

Körper und der Ernährung beschäftigen und regelmäßig Sport treiben. Dies fördert vor

allem auch die positive Stimmung, da Sport Glücksgefühle freisetzt. Außerdem geht

man eventuell mit Freunden zum Sport und fördert und pflegt so die sozialen Kontakte.

Bewegung, die Basis um

sich gut zu fühlen

Die allegro-Mitgliedschaft bietet ein Komplettangebot

für Bewegung, Entspannung

und Ernährung. Fern von

Leistungsdruck und Überforderung begleiten

wir unsere Mitglieder auf ihrem

Weg zu mehr Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit.

Dabei nehmen wir Rücksicht auf ihre persönlichen

Bedürfnisse und Einschränkungen.

Schließlich haben wir nur ein

Ziel: Sie rundum zufrieden zu machen.

Wir möchten, dass Sie unsere Philosophie

hautnah erleben können. Dazu

gehören das vielseitige Angebot, die moderne

Ausstattung und die kompetente,

flexible und persönliche Betreuung durch

unser Team.

All das sorgt dafür, dass Sie sich für wenige

Stunden in einer motivierenden und

entspannten Atmosphäre zufrieden und

glücklich fühlen können.

Im allegro finden sie folgende Angebote:

• Fitnesstraining an Geräten

oder Freihanteln

• Cardiotraining

• Functional Training

• Rückenzirkel

• Vibrationstraining

• Group-Fitness

• Gesundheitstraining

(förderungsfähig nach §20)

• Sauna

• Solarium

• Bistrobereich

Kurzum, das allegro bietet Ihnen das

größte Fitness- & Gesundheitsangebot in

Baiersbronn.

Jetzt für nur 7,50 Euro wöchentlich oder

ganz ohne Vertragsbindung Mitglied werden

und von Montag bis Sonntag von 6

bis 24 Uhr trainieren oder entspannen.

(Angebot gültig bis 31.10.2017)

allegro.sports, Bildstöckleweg 52, 72270

Baiersbronn, Telefon 07442/121017,

info@allegro-sports.de, www.allegrosports.de

Das

Das

grösste

grösste

Fitnessangebot

Fitnessangebot

in

in

Baiersbronn

Baiersbronn

von

von

Mo-So

Mo-So

6-24

6-24

Uhr

Uhr

Jetzt für 29.90 7.50 EUR EUR wöchentlich monatlich oder oder ganz ganz ohne Vertragsbindung

ohne Vertragsbindung trainieren trainieren Angebot gültig bis 30.09.2017

Angebot gültig bis 31.10.2017

allegro.sports Bildstöckleweg 52 72270 Baiersbronn

allegro.sports . Bildstöckleweg 52 . 72270 Baiersbronn

Tel. 07442/121017 . E-Mail: info@allegro-sports.de

Tel. 07442/121017 . E-Mail: info@allegro-sports.de

www.allegro-sports.de

www.allegro-sports.de


Samstag, 23. September 2017

ANZEIGER • Seite 15

GUTE FITNESS-STUDIOS IN DER REGION

Clever Fit Freudenstadt

Das Clever Fit Freudenstadt, ehemals „Fitnesscenter Schmälzle“, im Industriegebiet

Wittlensweiler feiert im Oktober sein zweijähriges Jubiläum. Vom 05.10.-07.10.2017

sind Tage der offenen Tür mit Angeboten, verschiedenen Kurse und einigen Specials

geplant. Mehr erfahren Sie in der nächsten Ausgabe und auf unserer Facebook Seite.

Auf 1.400 Quadratmetern bietet das Clever Fit:

• Lange Öffnungszeiten

• Top Preis-Leistungsverhältnis

• Individuelle Betreuung durch

ausgebildete Trainer

• Moderner Geräte- und Cardiobereich

• TRX Training

• Power Plate Vibrationstraining

• LesMills Kursprogramm

• Functional Training

• Wasser- und Mineralgetränkebar

• Flexx Rückenzirkel

• eGym Zirkel

• Solarium

• cleverRelax Massageliege

• Sauna

Auge sehen sich viele, die mit 40 oder 50

Jahren wieder sportlicher werden wollen,

als 20-Jährige. Doch es gilt, den Veränderungen

des Körpers Rechnung zu tragen.

Wer sich überschätzt, kann sich

schnell ernste Herz-Kreislauf-Probleme

einhandeln. Deshalb empfehlen Sportwissenschaftler

gerade (Wieder-) Einsteigern,

ihre körperliche Konstitution wie Profisportler

untersuchen zu lassen. Zunächst

wird der aktuelle Gesundheitszustand untersucht,

anschließend werden Blutwerte

und Risikofaktoren wie Herz-Kreislauf-

Probleme überprüft.

Danach testen die Ärzte die Lungenfunktion,

bevor auf einem Fahrradergometer

oder Laufband die maximale Leistung des

Patienten ermittelt wird. Dabei tragen die

Patienten eine Sauerstoffmaske und werden

verkabelt wie während eines Elektrokardiogramms.

Es gilt, die Schwelle zu

ermitteln, an der der Körper während der

Bewegung mehr Sauerstoff verbraucht

als er aufnimmt. Nach diesem individuellen

(Puls-)Wert richtet sich der Rat der

Spezialisten, wie intensiv man aktiv sein

darf - und in welcher Sportart.

Fitness-Check für den Körper

Wenn das "Hüftgold" dafür sorgt, dass

beim Radfahren schnell der Schweiß

ausbricht und man beim zügigen Gehen

aus der Puste gerät, ist es höchste Eisenbahn

für den Körper. Schließlich

möchte niemand frühzeitig mit Herz- und

Kreislaufkrankheiten kämpfen und nur

noch kurzatmig durch die Straßen schleichen.

Die gute Nachricht vorweg: Die

Formel "je älter, desto unbeweglicher" ist

längst außer Kraft gesetzt. Keine Seltenheit,

dass heute 65-Jährige Karate für

sich entdecken und 70-Jährige so fit radeln

wie 30-Jährige.

Den Veränderungen des Körpers

Rechnung tragen

Experten warnen jedoch davor, gleich in

Extreme zu verfallen. Vor dem geistigen


Beide Stimmen für die SPD.

Ihre SPD-Abgeordnete für

Calw / Freudenstadt

Zuhause im Nordschwarzwald schöpfe ich Kraft bei meiner Familie,

bei Waldspaziergängen mit meinem Hund, bei Musik, Literatur und

gutem Essen. Meine Wurzeln liegen in meinem sozialdemokratischen

Elternhaus in der Ära von Willy Brandt. Vor der Familienpause habe

ich in der Gastronomie gearbeitet, als Fahrerin und Schreibkraft und

in der Softwareentwicklung.

Mein Antrieb ist eine Vision: Eine gerechte Zukunft, in der alle

ein selbstbestimmtes Leben führen können, weil der Staat

Freiräume schafft, für sozialen Ausgleich sorgt und Sicherheit

bietet.

Ich will, dass diese Vision Wirklichkeit wird! Am

24. September bitte ich um Ihre Stimme, damit

ich mich im Bundestag auch weiterhin für eine

gerechte Zukunft einsetzen kann!

Gerechte Zukunft ist für mich …

wenn gute und gerechte Bildung überall kostenlos ist.

Bund und Länder müssen gemeinsam für moderne Ausstattung,

gutausgebildetes Personal und zeitgemäße Inhalte und Formate

sorgen - gebührenfrei von der KiTa bis zum Meisterkurs oder

Studium, damit alle sich Bildung leisten können.

wenn Familien mehr Unterstützung bekommen.

Eltern brauchen Entlastung bei der Arbeitszeit, bei Bildung und

Betreuung, bei Steuern und Abgaben, damit sie gut leben und für

sich und ihre Kinder sorgen können!

wenn die Digitalisierung allen Menschen dient!

Wir brauchen überall schnelles und sicheres Internet, klare Regeln

und ein Recht auf Weiterbildung, damit wir uns mutig auf den

Wandel einlassen können!

Was ist für Sie gerechte Zukunft? Kommen Sie mit mir ins Gespräch:

Bei Veranstaltungen oder Infoständen, in meinem Büro in der

Altburger Straße in Calw, per E-Mail oder Telefon, bei Facebook

oder Twitter.

saskia.esken@bundestag.de - 0159 / 04230954 - @EskenSaskia

Gerechte Zukunft

Saskia Esken

Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit.

Zukunft sichern, Europa stärken.

Am 24. September Martin Schulz

und SPD wählen!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich war viel in Deutschland unterwegs, um mit den Menschen zu reden.

Sie haben mir von ihren Hoffnungen und Wünschen erzählt, aber auch

von Problemen und Ängsten. Und davon, dass sie in einer Gesellschaft

leben möchten, die zusammenhält und in der es gerecht zugeht.

Für diesen Wunsch kämpfen ich und die SPD. Deshalb haben wir in den

letzten Monaten ein Parteiprogramm entwickelt, das den Zusammenhalt,

den Respekt und vor allem die Gerechtigkeit stärkt und so auch Deutschland

stärker macht. Wenn wir es gemeinsam umsetzen.

Dieses Wahlprogramm ist auch unsere Antwort auf die Hetze derjenigen,

die Deutschland und Europa schlechtreden und spalten wollen. Diesen

Populisten will ich entgegentreten. Für ein gerechtes Deutschland und

ein friedliches Europa.

Darum will ich Bundeskanzler werden und bitte um Ihr Vertrauen.

Zeit für Familie. Mit mehr und besseren Angeboten an Kitas und Schulen, mit der Familienarbeitszeit und dem

Familiengeld. Und wenn die Oma gepflegt werden muss, gibt es eine Lohnersatzleistung.

Beste Bildung. Wir sorgen für Schulen, in denen unsere Kinder gerne lernen: schöne Räume, moderne Technik und

gute Lehrkräfte. Und wir machen Bildung gebührenfrei von der Kita bis zur Uni oder zur Meisterprüfung.

Sichere Arbeit. Abschaffung der sachgrundlosen Befristung, gut bezahlte Arbeit durch die Stärkung der Tarifbindung.

Undnatürlich: gleicher Lohn für gleiche Arbeit.

Vorfahrt für Investitionen. Wir investieren, damit wir – und unsere Kinder – auch morgen noch gut leben können, damit

Deutschland erfolgreich bleibt: In Bildung und modernste digitale Infrastruktur, in Straßen und Schienen, aber auch in

bezahlbare Wohnungen. Und in Sicherheit: 15.000 zusätzliche Stellen bei der Polizei.

Gerechte Steuern und Abgaben. Wir entlasten Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen – besonders die Familien.

Spitzenverdiener und reiche Erben werden dafür etwas mehr beitragen.

Gerechte Rente. Das Rentenniveau wird nicht weiter sinken und die Rentenbeiträge werden auch langfristig nicht über 22

Prozent steigen. Und natürlich erhöhen wir nicht das Renteneintrittsalter.

Europa der Zukunft. Gemeinsam gegen Steuerbetrug und für eine gemeinsame Außen- und

Sicherheitspolitik. Wir wollen ein Investitionsprogramm für Europa mit einem Beschäftigungsfond

für Jugendliche.

Saskia Esken

Beide Stimmen für ein Ziel. Mehr Gerechtigkeit.


ANZEIGER • Seite 18 Samstag, 23. September 2017

GUT BETREUT IM ALTER

Herumtoben und spielen mit den Enkeln: Eine wichtige Voraussetzung dafür sind

gesunde Gelenke der Senioren. Foto: djd/CH-Alpha-Forschung/Andrey Popov

Unbeschwert mit den Enkeln

spielen und Spaß haben

Viele Kinder haben eine ganz besondere

Beziehung zu ihren Großeltern: Toben,

spielen, basteln, Ausflüge machen - für

diese Dinge kann sich die ältere Generation

meist mehr Zeit nehmen als die im

Beruf und Alltag oft stark eingespannten

Eltern. Damit Aktivitäten mit den Enkeln

aber überhaupt möglich sind, müssen

auch die Gelenke mitspielen.

Mit zunehmendem Alter und bedingt

durch äußere Faktoren wie Fehl- oder

Überlastungen nutzen sich die Gelenk-

knorpel ab, besonders stark oft an Knien,

Hüften und Schultern. Es kann zu

Schmerzen und eingeschränkter Mobilität

kommen. Die Arthrose kann so weit fortschreiten,

dass jede Bewegung zur Qual

wird und ein künstliches Gelenk der letzte

Ausweg ist. Nicht wenige Betroffene

bauen darauf, dass mit einer sogenannten

Endoprothese alle Probleme wieder

beseitigt werden können. Die Realität

sieht allerdings oft anders aus: Viele Patienten

fühlen nach einem operativen Eingriff

nicht die erhoffte Erleichterung,

vielmehr werden etwa 20 bis 30 Prozent

der Betroffenen noch Monate oder sogar

Jahre von anhaltenden Schmerzen geplagt.

Umso wichtiger ist es, frühzeitig etwas für

den Erhalt des Knorpels zu tun. Zunächst

einmal sollten alle Möglichkeiten der konservativen

Therapie ausgeschöpft werden

- von etwaiger Gewichtsreduktion

über Schmerzbehandlung bis hin zu

Krankengymnastik, rät beispielsweise Dr.

Werner Lehner, Orthopäde und Sportmediziner

aus München: "Im Rahmen

der Arthrose-Therapie empfehle ich meinen

Patienten die ergänzende Einnahme

von Kollagen-Peptiden mit entzündungshemmendem

Hagebuttenextrakt in Form

von Trinkampullen.“ Wissenschaftliche

Studien hätten gezeigt, dass bei täglicher

Einnahme des Trink-Kollagens über einen

längeren Zeitraum die Knorpeldichte zunehme

und sich der Gelenkknorpel stabilisiere.

Bewegung ist gut für

gesunde Knorpel

Darüber hinaus ist regelmäßiger Sport

entscheidend für gesunde Knorpel. Denn

dieser erhält seine Nährstoffe komplett

aus der Gelenkflüssigkeit, weshalb diese

durch kontinuierliche Bewegung gleichmäßig

verteilt werden muss. Empfehlenswert

ist Training, das die Gelenke nicht

belastet, wie etwa Schwimmen, Walken,

Tai Chi, Einheiten auf dem Crosstrainer

oder Radfahren.

!" !"#$%&%%&#

#$"% &$'

('#)'"# *'+#,+-).

&5"$):)#753#

;+)7,


Samstag, 23. September 2017

ANZEIGER • Seite 19

GUT BETREUT IM ALTER

Senioren möchten möglichst bis ins hohe Alter im vertrauten Umfeld wohnen bleiben.

Foto: djd/LISTENER Sicherheitssysteme GmbH

So lange wie möglich in den

eigenen vier Wänden leben

Gut hören und möglichst

lange selbstständig sein

Möglichst lange selbstständig sein: Das

steht auf der Wunschliste vieler Senioren

an erster Stelle, wenn es um die Gestaltung

des letzten Lebensabschnitts geht.

In der Praxis bedeutet dieser Wunsch,

wie gewohnt in den eigenen vier Wänden

zu leben, mobil zu sein beziehungsweise

Auto fahren zu können. Mit anderen Worten:

einfach mitten im Leben zu stehen.

Eine stabile Gesundheit ist bei der Umsetzung

dieses Ziels am wichtigsten. Vielen

Senioren ist allerdings nicht klar, wie

wichtig ein gut funktionierendes Gehör

für ein selbstbestimmtes Alter ist. Wer

gut hört, ist aktiver und etwa im Straßenverkehr

weniger unfallgefährdet.

Leider ist es um das Hörvermögen der

deutschen Senioren nicht gut bestellt.

Fast die Hälfte der über 65-Jährigen hört

schlecht. Doch nur einer von zehn Men-

schen mit der so genannten Altersschwerhörigkeit

nutzt Hörgeräte. Und das

kann den Traum vom aktiven und selbstbestimmten

Leben ganz schön dämpfen.

Denn wer schlecht hört, verliert oft wichtige

soziale Kontakte. Vor allem verschlimmert

sich Schwerhörigkeit, wenn

sie nicht behandelt wird. Die Nervenzellen

im Großhirn degenerieren, so dass Hören

schlimmstenfalls regelrecht verlernt werden

kann.

"Altersschwerhörigkeit" ist zum Glück

kein unabwendbares Schicksal. Viele Senioren,

die sich für ein Hörgerät entscheiden,

können ihre Lebensqualität teilweise

oder sogar gänzlich wiederherstellen. Zu

diesen positiven Effekten trägt bei, dass

die Hörsysteme immer leistungsstärker

und gleichzeitig unauffälliger werden.

Die meisten Menschen wollen trotz Pflegebedürftigkeit

nicht ins Pflegeheim und

trotzdem tagsüber nicht alleine sein –

dieses Anliegen lässt sich mit Hilfe der

Tagespflege verwirklichen.

Die Tagespflege bietet individuelle Pflege

und Betreuung in allen Pflegestufen,

sowie bei demenziell erkrankten Menschen.

An beliebig vielen Tagen in der Woche erleben

die Pflegebedürftigen in der Tagespflege

den Tag in der Gemeinschaft: Sie

werden abgeholt, verbringen den Tag in

der Tagespflegegruppe mit vielfältigen Aktivitätsangeboten.

Abends kehren Sie

dann wieder in Ihre eigenen vier Wände

zurück.

Ziel der Tagespflege ist es, eine Verbesserung

der Lebensqualität zu erreichen,

das soziale Umfeld zu erhalten, die Angehörigen

zu entlasten und eine selbstverantwortlichen

Lebensgestaltung zu

ermöglichen. Aktivierung und Rehabilitation

der Tagesgäste durch entsprechende

medizinische-therapeutische und pflegerische

Angebote, sowie durch soziale Beratung

stehen dabei im Mittelpunkt.


Alten- und Pflegeheim



GmbH







Inh. Florian Zillert

Ludwig-Jahn-Straße 16

72250 Freudenstadt

Tel. 0 74 41 / 8 47 55

Fax: 0 74 41 / 8 47 57

www.pflegedienst-menzel.de

Krankenpflege bei Ihnen

zu Hause - Tag und Nacht!

Foto: djdPhonak

Wenn es um kompetente Pflege

und Betreuung geht!

Kranken- und Altenpflege

24-Stunden-Intensivpflege

Wir beantworten gerne Fragen über Leistungen

und Kosten der

Kranken- und Pflegeversicherung.

Zugelassen zu

allen Kassen

!"#$%&" '()**

!"#$%&'()*($))' +,

-./++01 23$**'4

5'3'6!47890 /991 +:;00:

, 9;,>,0,>

=46!?)'4=!('4.)'(@=%'.A3!BBC%!"

DDDC)'4=!('4.)'(@=%'.A3!BBC%!"

Vermittlung von

Betreuungskräften

Deutschlandweit


ANZEIGER • Seite 20 Samstag, 23. September 2017


ARBEITSVERMITTLUNG & ZEITARBEIT

Personaldienstleistung ist

mehr als Zeitarbeit

Foto_djd_Randstad_Deutschland_thx

Die Arbeitswelt unterliegt einer ständigen

Veränderung. Fachkräftemangel,

demografischer Wandel oder die

Suche nach Talenten – im globalen

Wettbewerb ist der richtige Mitarbeiter

wichtig für den Erfolg der Unternehmen.

Für viele Firmen wird es jedoch

immer schwieriger, auf normalem

Wege die richtigen Mitarbeiter für sich

zu gewinnen. Und auch für die Kandidaten

ist es entscheidend, den richtigen

Arbeitgeber mit dem passenden

Job für ihre persönlichen Berufsziele

zu finden.

Deshalb ist für viele deutsche Firmen

die Personaldienstleistung zu einem

unverzichtbaren Instrument der Personalplanung

geworden. Die Unternehmen

werden heute mit einem globalen

Wettbewerbsdruck und hoher Veränderungsdynamik

konfrontiert, besonders

bei starken konjunkturellen

Schwankungen. Langfristige Planbarkeit

im Produktions- und damit auch im

Personalbereich erweist sich als immer

schwieriger. Zeitarbeit bietet den Firmen

in diesem Umfeld die dringend

notwendige Flexibilität. Auftragsspitzen

lassen sich beispielsweise flexibler und

schneller bewältigen, ein Engpass im

Personalbereich kann durch geeignete

Mitarbeiter überwunden werden.

Zunehmend stellen auch Bewerber

fest, dass Personaldienstleistung mehr

als Zeitarbeit ist. Die beruflichen Perspektiven

erstrecken sich von klassischer

Arbeitnehmerüberlassung mit

wechselnden Einsätzen bei verschiedenen

Kundenunternehmen bis etwa zur

Vermittlung in eine Direktanstellung bei

einer Firma. Viele Arbeitnehmer, etwa

Berufsanfänger, werden ganz bewusst

nach innovativen, abwechslungsreichen

Beschäftigungsmodellen, Projektarbeit

und flexiblen Arbeitsformen

suchen. Diese Bewerber sind mobil

und möchten Berufserfahrung in verschiedenen

Branchen sammeln. Auch

Wiedereinsteigern nach einer Arbeitspause

bietet die Zeitarbeit vielfältige

Möglichkeiten.

Durch die stärkere Verbreitung flexibler

Arbeitsformen ist der deutsche Arbeitsmarkt

insgesamt flexibler und damit

aufnahmefähiger geworden, das haben

auch Studien ergeben. Insofern ist die

Wir suchen SIE!

Genau Sie!

In der Zeitarbeitsbranche gibt es mittlerweile

sehr viele Anbieter. Wer da den

Überblick behält, kann sich böse Überraschungen

sparen. Größe, Erfahrung,

Know-how und Flexibilität sind überaus

wichtige Kriterien, nach denen man sich

seinen Partner aussuchen sollte – einen

überdurchschnittlich starken Partner wie

AB Zeitpersonal. Wir freuen uns auf SIE!

Zeitarbeit gerade in Boom-Phasen ein

echter Jobmotor und leistet einen

wichtigen Beitrag zur Standortsicherung

und zum hohen Beschäftigungsniveau

auf dem deutschen Arbeitsmarkt.

Von einer Verdrängung regulärer

Jobs durch atypische Beschäftigungsverhältnisse

kann keine Rede sein.











!

"#


$ !#


$#

% ## % ##

& &



& '( &






!""#$%

&%%$'

'&(()*)))&'

'&(()*)))&+%'

,+-"#


Produktionsarbeiter w/m

Schlosser • Schweißer

Schreiner

Staplerfahrer/Hochregal

Rotlensgasse 18/1 - 72297 Seewald-Göttelfingen

Tel: 0 74 48 / 6 10 21 - Fax: 91 31 45

| Sie suchen einen „verdammt guten Job“

und legen Wert auf einen fairen Umgang

und ein vertrauensvolles Arbeitsverhältnis?

| Sie suchen „verdammt gute Mitarbeiter“

und einen ehrlichen und verlässlichen

Partner für Ihre Personalangelegenheiten?

Moosstr. 13 | 72250 Freudenstadt | 07441 919521-0 | freudenstadt@tuja.de

Altheimer Str. 3 | 72160 Horb | 07451 5376-0 | horb@tuja.de

Gerberstr. 9 | 72202 Nagold | 07452 84714-11 | nagold@tuja.de


Samstag, 23. September 2017

ANZEIGER • Seite 21

ARBEITSVERMITTLUNG & ZEITARBEIT

US Personal-Service GmbH -

Wir schließen Ihre Personallücke

PEOPLE IN ACTION - für zielgerichtetes Rekrutieren

und passgenaue Einsätze bei attraktiven Unternehmen

Mehr als 27 Jahre Branchenerfahrung

zeichnen die ACTIEF Personalmanagement

GmbH als kompetenten und führenden

Personaldienstleister aus. ACTIEF

Personalmanagement gehört bundesweit

zu den TOP 25 in der Branche. Im

Schwarzwald ist ACTIEF in Freudenstadt,

Villingen und Rottweil vertreten.

ACTIEF Geschäftsstellenleiterin in Freudenstadt,

Elke Muschenich, kennt die

Branche und den Personalbedarf der

hiesigen Unternehmen in der Region gut.

Hohe Nachfrage für qualifizierte Arbeit

„Wir erfahren eine sehr hohe Nachfrage

nach gewerblichen und kaufmännischen

Fachkräften. Das ist natürlich eine Herausforderung

für uns, unsere Kunden mit

den richtigen Mitarbeitern zu versorgen“,

Die US Personal-Service GmbH hat

Ihren Hauptsitz seit 1991 in Köln. Wir

stellen die Arbeitskraft qualifizierter

Fachleute zur Verfügung und tun mehr:

mehr für unsere Kunden und unsere

Mitarbeiter. Denn wir wissen aus über

30 Jahren Erfahrung, dass Personalmanagement

mehr ist als nur das Überlassen

von Arbeitskräften.

Bei uns sind Personalmanager selbst

Meister, Techniker oder Ingenieure.

Daher kennen sie den Bedarf des Kunden

und die Bedürfnisse der Mitarbeiter.

Sie sind immer vor Ort – auch am

so Elke Muschenich. Doch ACTIEF Personalmanagement

in Freudenstadt bietet

als Personaldienstleister gegenüber anderen

Arbeitgebern einen enormen Vorteil:

„Wir bieten für jede Hilfs- oder Fachkraft

sowie Kaufleute einen umfassenden Einblick

in namhafte und interessante Unternehmen

der Region rund um

Freudenstadt“, weiß die engagierte Geschäftsstellenleiterin.

Mit ihrem kompetenten

Team direkt auf dem Marktplatz

sorgt sie für die richtige Arbeit zur richtigen

Zeit beim richtigen Kunden.

People in action

Das ist für die Unternehmen in Freudenstadt

höchst attraktiv. Sie nutzen die weit

verzweigten und vernetzten ACTIEF Rekrutierungskanäle

sowie einen ansprechenden

Mitarbeiterpool und führen nur

Gespräche mit relevanten Kandidaten, die

vorher klug ausgewählt wurden – das

spart enorm viel Zeit und Geld.

Lieber Generalist als Spezialist

Elke Muschenich betont: „Wir verstehen

uns als professionelle Generalisten. Würden

wir uns auf einige wenige Berufe spezialisieren,

wären wir von konjunkturellen

Schwankungen zu sehr abhängig. Daher

bedienen wir nahezu alle Wünsche unserer

Kunden. Sehr gute Erfahrungen haben

wir mit Hilfs- und Facharbeitern und kaufmännischen

Mitarbeitern.“

Ganz gleich, ob sich jemand initiativ bewirbt

oder eine konkrete Stelle im Blick

hat – bei ACTIEF Personalmanagement

sorgt das Personalberatungs-Team für

passgenaue und verlässliche Besetzungen.

Arbeitsplatz in den Unternehmen.

Denn die Rundum-Betreuung unserer

Kunden und Mitarbeiter ist das Besondere

an unserer Leistung. Wir sind Mitglied

im Interessenverband Deutscher

Zeitarbeitsunternehmen e.V. und konnten

unsere Zertifizierung auf ISO 9001

– im Jahr 2008 – erfolgreich aktualisieren.

Als Ansprechpartner in unserer

Geschäftsstelle in Horb steht Ihnen

gerne Herr Maier unter Telefon

07451/552587-0 zur Verfügung.

US Personal-Service GmbH

Ziegelburgstr.

24 72160 Horb a.N. Tel. 07451-552587-0


horb@us-personal.de • www.us-personal-service.de

Wir suchen stetig (m/w) für unsere Kunden im Großraum Horb und Umgebung

➣ Produktionsmitarbeiter

➣ Lagermitarbeiter mit Gabelstaplerschein

➣ Facharbeiter

NEU: Jetzt auch auf Facebook.

Stellen Sie sich mal vor!

Actief Personalmanagement GmbH

Marktplatz 21

72250 Freudenstadt

Tel. 0 74 41 / 9 24 72 - 0

Email: freudenstadt@actief-personal.de

www.actief-personal.de

Sie finden sofort eine

passende Arbeit bei uns,

wenn Sie (m/w)

Schweißer

Elektroniker

Staplerfahrer

Produktionshelfer/

Maschinenbediener

sind.

Das erwartet Sie als

Mitarbeiter bei uns

Sicherer Arbeitsplatz

Attraktives Gehaltspaket

nach BAP-Tarif

Persönliche Betreuung

durch kompetente

Personalberater

Sie entscheiden, wo Sie

dauerhaft arbeiten

möchten.


ANZEIGER • Seite 22 Samstag, 23. September 2017

ES IST TRACHTENZEIT

Dirndl und Lederhose sind

mehr denn je angesagt

Auf den alljährlich stattfindenen Volksfesten

sind Trachten mehr denn je angesagt.

Aber woher kommt dieser Trend

und warum hat er in den letzten Jahren

zugenommen?

Jährlich strömen Millionen von Besuchern

auf das Cannstatter Volksfest und

das Oktoberfest in München, um die gastronomischen

Highlights und die rasan-

ten Fahrgeschäfte zu genießen. Allerdings

hat sich das Erscheinungsbild der

Veranstaltungsgäste über die Jahre hinweg

zunehmend verändert. Mittlerweile

dominieren Dirndl und Lederhose das

Festgelände; immer mehr Leute lassen

die Jeans zuhause und kommen in traditioneller

Tracht. Die gehört für die meisten

inzwischen zu einem Volksfestbesuch

dazu. Laut einer Umfrage tragen die Be-


Samstag, 23. September 2017

ANZEIGER • Seite 23

ES IST TRACHTENZEIT

sucher gerne Tracht, weil sie die deutschen

Werte betone und etwas Besonderes

sei.

Aber warum hat dieser Trend immer mehr

zugenommen? Die Leute fühlen sich in

Tracht einfach wohl - in Dirndl und Lederhose

ist man nicht verkleidet, sondern

einfach schön angezogen.

Von Damals bis Heute

Die heutigen Trachten haben ihren Ursprung

größtenteils im späten 19. Jahrhundert,

als sich im Zuge der Heimatbewegung

in vielen Regionen ein verstärktes

Bewusstsein für Traditionen und

regionale Besonderheiten entwickelte.

Das verloren gegangene Gefühl der Zusammengehörigkeit

in der dörflichen oder

städtischen Gemeinschaft wurde mit der

Gründung von Trachtenvereinen wieder

belebt. Vor allem die bäuerliche Tracht

wurde damals als Symbol für Heimatverbundenheit

und ländliche Einfachheit zur

Volkstracht stilisiert. Ursprünglich bezeichnete

die „Tracht“ ganz allgemein das

„Tragen“ von Kleidung oder die „getragene"

Kleidung selbst, die stets verbindlichen

Regeln folgte.

So ließen sich an einer Tracht nicht nur

Herkunft und Familienstand des Trägers

erkennen, sondern vor allem seine wirtschaftlichen

Verhältnisse und die soziale

Stellung innerhalb der Dorfgemeinschaft.

Für die Herstellung der Trachten wurden

meist traditionelle Materialien wie Leinen,

Wolle oder Leder verwendet, was


auch








heute noch der Fall ist. Auch in ihren

Schnitten gleicht die heutige Trachtenmode

ihren historischen Vorbildern, allerdings

werden Stoffe, Muster und Farben

von Saison zu Saison variiert und den aktuellen

Modetrends angepasst.

Schleife links,

Glück bringt’s!

Fesch gekleidet, in karierten Hemden und

zünftigen Lederhosen schmeckt den Burschen

das frisch gezapfte Bier gleich viel

besser. In farbenfrohen, raffiniert ausgeschnittenen

Dirndln bieten auch die

Damen einen belebenden Genuss. Doch

nicht immer war die Trachtenwelt so kunterbunt

und extravagant. Seit einigen Jahren

ist eine verstärkte Trachten-Nachfrage

zu spüren. Mittlerweile ist dieser Kleidertrend

auf den Volksfesten nicht mehr

wegzudenken. Junge Frauen fühlen sich

darin wohl und greifen bei Festlichkeiten

wieder vermehrt zu detailverliebten

Dirndln.

Den heutigen Dirndln auf den Volksfesten

sieht man Heimat oder Herkunft der Trägerin

nicht mehr an. Doch ein besonderes

Erkennungszeichen blieb erhalten: Die

Schürzenschleife. Sie signalisiert den

Männern, ob angebandelt werden darf

oder nicht. Schleife rechts ist schlecht.

Schleife links, Glück bringt’s. Die Macht

der Tracht zieht bis heute ihre Kreise. Wer

also diese einfachen traditionellen Grundregeln

beherrscht, darf sich auf einen heiteren

Volksfestbesuch freuen.






! "# $%

&%&


'( ) !)

! "

*) &+ ,

1

% 2$3

-!

&-""



.#

)/0


© Krüger Dirndl

!!!"#$%&'(")"*+!!",-'-%./0-&")"1&'"2$-(-0"3-.%

extra-lange-Einkaufs-Samstage

23. Sep. + 30. Sep. bis 18 Uhr

bodaständig

über

& guat

*zusätzlich auf Sonderfläche

Lager-Räumungsverkauf

1200

-50%* auf alle Textilien -30%* Leder & Schuhe

72475 Bitz | Moltkestr. 26-27 | Ruf 07431-8415 | Mo-Fr 10:30-19:30 | Sa 10-16

qm

Inh. Gerold Heine


ANZEIGER • Seite 24 Samstag, 23. September 2017

STANDESAMT FREUDENSTADT

Geburten

28.06. Aziza Basma Basta

Tochter der Steffi Schmidt, geb. Beilharz,

Freudenstadt, und des Agaybi Adel

Wissa Basta, Rülzheim

21.07. Kerim Berisha

Sohn der Florentina, geb. Berisha, und

des Ismet Berisha, Freudenstadt

28.07. Hristian Vasilev Radev

Sohn der Ivanka Krasimirova Radeva,

geb. Kinceva, und des Vasil Hristoforov

Radev, Baiersbronn

29.07. Ana Filipovic

Tochter der Amanda, geb. Vidakovic,

Freudenstadt, und des Jakov Filipovic,

Osijek/Kroatien

01.08. Heide Marlene Neuchel

Tochter der Daniela, geb. Faißt, und des

Markus Neuchel, Baiersbronn

01.08. Jona Raul Hertweck

Sohn der Ulrika Maria Hertweck und des

Rainer, geb. Muhr, Horb a.N.

02.08. Timo Johannes Walter

Sohn der Miriam, geb. Ziegler, und des

Johannes Walter, Alpirsbach

02.08. Jonathan Elias Fetscher

Sohn der Christine, geb. Widmaier, und

des Johannes Walter Fetscher, Freudenstadt

02.08. Defne Düzen

Tochter der Kudret, geb. Düzenli, und

des Ibrahim Düzen, Schopfloch

02.08. Hanna Stefania Nowak

Tochter der Katarzyna, geb. Wlazto, und

des Robert Andrzej Nowak, Loßburg

02.08. Felix Günther

Sohn der Carolin, geb. Kaiser, und des

Christian Günther, Pfalzgrafenweiler

02.08. Milena Marie Miller

Tochter der Viktoria, geb. Novikov, und

des Vladimir Ivanovic Miller, Freudenstadt

02.08. Lenny Paul Kipp

Sohn der Isabel Cristina, geb. dos Santos

Marques, und des Patrick Kipp,

Dornstetten

03.08. Annelie Elisabeth Töws

Tochter der Christine, geb. Warkentin,

und des Valentin Töws, Alpirsbach

03.08. Ayla Dilara Divrak

Tochter der Nathalie Jeannette, geb. Gomolka,

und des Ali Divrak, Freudenstadt

03.08. Leonie Anna Broghammer

Tochter der Isabell Bianca, geb. Römpp,

und des Jürgen Broghammer, Alpirsbach

03.08. Alina Nour Cleland

Tochter der Bettina, geb. Janter, und des

Brandon Joel Cleland, Pfalzgrafenweiler

04.08. Luca Hannes Uberig

Sohn der Diana Kathrin, geb. Häring, und

des Heiko Uberig, Fluorn-Winzeln

04.08. Laura Volz

Tochter der Judith, geb. Klink, und des

Andreas Herbert Volz, Neuweiler

04.08. Jakob Oskar Huss

Sohn der Anita, geb. Bader, und des Oliver

Huss, Loßburg

05.08. Olivia Hetzel

Tochter der Katrin, geb. Fehrenbach, und

des Rolf Hans Hetzel, Freudenstadt

05.08. Emilian Pfeffer

Sohn der Nadine, geb. Wuttke, und des

Jörg Pfeffer, Horb a.N.

07.08. Amelie Möbes

Tochter der Manuela Möbes und des

Sven Lampert, Baiersbronn

08.08. Leon Schatz

Sohn der Yvonne, geb. Wahl, und des

Matthias Schatz, Dornstetten

08.08. Esma Sahin

Tochter der Sabriye, geb. Mermer, und

des Gökmen Sahin, Horb a.N.

08.08. Josephine Joleen Kolbe

Tochter der Lisa Christina Korb und des

Jeffry Kolbe, Glatten

08.08. Lotta Heckelt

Tochter der Julia Heckelt, Horb a.N.

09.08. Hannes Wittendorfer

Sohn der Monika Verena, geb. Haas, und

des Bernd Wittendorfer, Freudenstadt

10.08. Marie Scheible

Tochter Katharina, geb. Schneidt, und

des Gerhard Scheible, Sulz a.N.

10.08. Ambla Zeqiri

Tochter der Liridona, geb. Emini, und des

Besnik Zeqiri, Freudenstadt

10.08. Felize Leana Rebholz

Tochter der Daniela, geb. Stürzel, und

des Nico Sven Rebholz, Dornhan

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,

der ist nicht tot,

der ist nur fern; tot ist nur,

wer vergessen wird.

Immanuel Kant

www.gebr-fischer.de

Gebr. Fischer

Bestattungsinstitut

Stuttgarter Str. 8 · Schellingstr. 8

72250 Freudenstadt

Tel. 07441 - 88 1 88

10.08. Greta Haist

Tochter der Katrein, geb. Dintner, und des

Heiko Haist, Baiersbronn

11.08. Maik Andreas Weller

Sohn der Marion, geb. Mottier, und des

Andreas Thomas Weller, Freudenstadt

11.08. Serena Naomi Kanditt

Tochter der Jennifer Kanditt und des Benjamin

Rohr, Oberndorf a.N.

12.08. Cara Liana Schmid

Tochter der Vanessa Antonia, geb. Ikinger,

und des Gero Bernhard Schmid,

Loßburg

12.08. David Gaiser

Sohn der Verena, geb. Günter, und des

Timo Gaiser, Baiersbronn

14.08. Lasse Till Gaertig

Sohn der Jacqueline, geb. Bohnet, und

des Samuel Gaertig, Dornstetten

14.08. Anni Freda Rauter

Tochter der Michaela Ingrid Brunhilde

Rauter-Raisch, geb. Maier, und des

Sascha Alfred Rauter, Loßburg

15.08. Lian Gaiser

Sohn der Tatjana, geb. Diener, und des

Björn Heiko Gaiser, Freudenstadt

15.08. Romy Braun

Tochter der Beate Ilse Emma Braun und

des Stefan Raab, Horb a.N.

16.08. Leo Salzer

Sohn der Tanja, geb. Leuchtenberger,

und des Bernd Salzer, Glatten

17.08. Janosch Leipersberger

Sohn der Amelie, geb. Gall, und des Stefan

Johannes Leipersberger, Pfalzgrafenweiler

18.08. Miroslaw Goch

Sohn der Kamila Barbara, geb. Nowak,

und des Kamil Goch, Dornstetten

18.08. Luise Sophie Dölker

Tochter der Lydia Fidomski, geb. Hanemann,

und des Rainer Dölker, Freudenstadt

18.08. Mira Leyla Kopp

Tochter der Yvonne Steffi, geb. Beilharz,

und des Thomas Sebastian Kopp, Freudenstadt

20.08. Luis Paul Finkbeiner

Sohn der Nicole, geb. Haas, und des Patrick

Finkbeiner, Baiersbronn

Vertrauen Sie

unserer Erfahrung

■ Grabmale in allen Gesteinsarten

■ Eigene Fertigung, große Auswahl

■ Fachmännische Beratung

■ Ständige Großausstellung, freie

Besichtigung mit über 300 Grabsteinen

■ Große Auswahl an Laternen, Vasen,

Grabschmuck

Ausstellung: Musbacher Straße 19

72280 Dornstetten-Hallwangen

Tel. 0 74 43/65 11 · Fax 0 74 43/40 94

20.08. Liam Johannes Braun

Sohn der Sandra Eichler und des Vitali

Braun, Freudenstadt

21.08. Hadi Riaz Baber

Sohn der Unaza Uddin Riaz und des Riaz

Uddin Baber, Loßburg

22.08. Hannah Christin Huber

Tochter der Sina Maria, geb. Beichel, und

des Jonas Benjamin Huber, Loßburg

22.08. Nika Maja Schwenk

Tochter der Davina Linda, geb. Gaiser,

und des Jochen Schwenk, Loßburg

25.08. Felix Frank Hänchen

Sohn der Daniela, geb. Paschke, und des

Achim Hänchen, Freudenstadt

25.08. Darja Milena Pohl

Tochter der Michele Lisa Pohl und des

Daniel Leo Czogalla, Baiersbronn

25.08. Mika Kuhn

Sohn der Anne Kuhn, geb. Romann, und

des Patrick Rudolf Kuhn, Waldachtal

25.08. Emily Marie Mönch

Tochter der Daniela Mönch und des Jürgen

Trick, Sulz a.N.

25.08. Selina Sigwart

Tochter der Verena Christina, geb.

Klumpp, und des Stefan Sigwart, Baiersbronn

26.08. Eva Blum

Tochter der Tamara Susanne Blum und

des Simon, geb. Kallfaß, Freudenstadt

26.08. Lorenz Alexander Schanze

Sohn der Verena, geb. Grätzer, und des

Thomas Schanze, Loßburg

28.08. Sascha Birk

Sohn der Carina, geb. Koch, und des Tobias

Birk, Glatten

29.08. Matija Vojislav Dracanski

Sohn der Katarina, geb. Ivankovic, und

des Bozidar Dracanski, Horb a.N.

29.08. Emma Maria Dölker

Tochter der Julia Maria, geb. Buchner,

und des Daniel Dölker, Loßburg

30.08. Maja Krystyna Czubaszek

Tochter der Katarzyna, geb. Mielniczuk,

und des Tomasz Piotr Czubaszek, Altensteig

31.08. Marie Pflicht

Tochter der Rebecca, geb. Schneider,

und des Sven Daniel Pflicht, Schopfloch

www.haugstone.de

G R A B M A L E

R. Haug · Steinmetzmeister


Samstag, 23. September 2017

ANZEIGER • Seite 25

STANDESAMT FREUDENSTADT

HocHzeiten

03.08. Yvonne Rauscher und

Marc Hänchen, Freudenstadt

04.08. Sabrina Grunow, geb. Oeter,

und Christophe Jean-Marie Stern,

Freudenstadt

04.08. Viktoria Rath und

Andreas Michael Steiner, Freudenstadt

10.08. Barbara Aleksandra

Piesniewska und Markus Koenig,

Freudenstadt

10.08. Judith Springmann und

Markus Manuel Luz, Freudenstadt

11.08. Tracey Sydney Senta Müller

und Sebastian Rabe, Freudenstadt

und Glatten

11.08. Janine-Alexandra Ruivo

Margalho und Naveed Abbas,

Horb a.N. und Freudenstadt

25.08. Alexandra Werk, geb. Hering,

und Edgar Jan Veermann,

Freudenstadt

Sterbefälle

01.08. Walter Paul Horlacher,

Freudenstadt

01.08. Emilie Fahrner, geb. Rothfuß,

Freudenstadt

01.08. Anna Martha Pfeifle, Seewald

Sterbefälle

02.08. Rita Maria Keck, geb. Gaiser,

Baiersbronn

02.08. Siegfried Wolf, Baiersbronn

02.08. Karlheinz Wurster, Baiersbronn

02.08. Eberhard Paul Gottlob Strienz,

Baiersbronn

03.08. Luise Wilhelmine Hänßler,

geb. Küstner, Freudenstadt

04.08. Nikolaus Gebele,

Bad Rippoldsau-Schapbach

04.08. Wilhelm Erwin Fraefel,

Baiersbronn

05.08. Richard Mohr, Baiersbronn

05.08. Lore Ingeborg Finkbeiner,

geb. Kaltenbach, Seewald

05.08. Hans Neuchel, Freudenstadt

08.08. Rosemarie Erna Heilig,

geb. Bandmann, Freudenstadt

08.08. Regina Julia Grenzendorf,

geb. Tramontin, Pfalzgrafenweiler

10.08. Hildegard Haug, geb. Sailer,

Freudenstadt

12.08. Helmut Beranek, Neu-Ulm

13.08. Dieter Ewald Finkbeiner,

Baiersbronn

13.08. Viktor Mezker, geb. Burakov,

Freudenstadt

Sterbefälle

13.08. Ursula Erna Blochwitz,

geb. Much, Freudenstadt

16.08. Renate Maria Schneiderhan,

Horb a.N.

19.08. Edith Hickisch, geb. Litzbarski,

Alpirsbach

21.08. Horst Otto Heinrichs, Horb a.N.

23.08. Sieglinde Adelheid Theresia

Müller, geb. Hannecker, Freudenstadt

23.08. Vera Henning, geb. Schmidt,

Baiersbronn

24.08. Dietrich Robert Josef Niestroj,

Baiersbronn

25.08. Gustav Karl Klumpp,

Freudenstadt

26.08. Hildegard Huber, geb. Bott,

Loßburg

27.08. Hermine Frida Steiner,

geb. Hayer, Freudenstadt

27.08. Ruth Liesel Herbstreuter,

geb. Huss, Freudenstadt

29.08. Urban Klein, Freudenstadt

29.08. Walter Hofer, Freudenstadt

29.08. Annegret Sabine Bechtle,

geb. Heinzelmann, Freudenstadt

0 74 41

91120

0 74 42

64 94

Sterbefälle

72250 Freudenstadt

Ringstraße 46

Fax 07441 911 222

72270 Baiersbronn

Oberdorfstraße 112

Fax 07442 64 97

frey-bestattungen.de

30.08. Rita Schaber, geb. Stähle,

Freudenstadt

31.08. Siegfried Karl Tuffentsammer,

Freudenstadt

Die Standesamtlichen Nachrichten jetzt auch online unter www.anzeiger-fds.de

ÜBER WEIHNACHTEN!

AIDAsol

KREUZFAHRTEN-ANGEBOT: KANAREN & LISSABON

mit AIDAsol vom 17.12. bis 27.12.2017 inklusive Flug!

ENTKOMMEN SIE DEM WEIHNACHTSTRUBEL AN EINEM DER LANGEN SANDSTRÄNDE

LEISTUNGEN

• Flug ab/bis Frankfurt • Transfers Flughafen – Hafen – Flughafen • 10 Übernachtungen auf AIDAsol

• Kulinarisches Verwöhnprogramm inkl. ausgewählter Getränke in den Buffet-Restaurants

• Entspannung in der Saunalandschaft mit Meerblick • Fitnessstudio und Sportaußendeck,

über 30 Kurse pro Woche • Entertainment der Spitzenklasse, exklusiv von AIDA produziert

• Bordsprache Deutsch, Premiumservice und -qualität, Trinkgelder an Bord

17.12. bis 27.12.2017

Doppelbelegung Einzelbelegung

Innenkabine 1.099 EUR 1.549 EUR

Meerblickkabine 1.299 EUR 1.879 EUR

Balkonkabine 1.499 EUR 2.229 EUR

Kind (2 - 15 J.)

Jgdl. (16 - 24 J.)

Erw. (ab 25 J.)

3./4. Person in der Kabine

360 EUR

650 EUR

750 EUR

*AIDA VARIO Preis p.P bei 2er Belegung, limitiertes Kontingent. Einzel- und Mehrbettbelegung auf Anfrage. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise und Informationen des

aktuellen AIDA Katalogs „Sept. 2017 bis Okt. 2018“. Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen. Vermittler: AtourO GmbH, Martin-Luther-Straße 69, 71636 Ludwigsburg.

Veranstalter: AIDA Cruises - German Branch of Costa Crociere S.p.A., Am Strande 3 d, 18055 Rostock. Anmeldeschluss: 2. Oktober 2017

Anzeiger Verlag

Karneolstraße 4 • 72250 Freudenstadt • info@anzeiger-fds.de

IHRE ROUTE

SPEZIALPREISE*

JETZT GLEICH ANRUFEN!

07441 - 88 91 25

Weitere attraktive

Reiseangebote gibt es unter

www.anzeiger-fds.de


Die eleganten Alltags-SUVs von SsangYong

5GARANTIE +

MOBILITÄTS- JAHRE

5GARANTIE 1

+

BIS 100.000 KM

MOBILITÄTS-

GARANTIE 1

BIS 100.000 KM

Abb. zeigen kostenpflichtige

Sonderausstattungen.

Abb. zeigen kostenpflichtige

TALENTIERTE

Sonderausstattungen.

ALLTAGSHELDEN

SUVs

TALENTIERTE

können nicht gleichzeitig preiswert sein und gut aussehen? Von wegen! Die Vollblut-SUVs von SsangYong meistern

die Anforderungen des Alltags perfekt und bringen über 60 Jahre Allrad-Know-how auf die Straße. Erleben Sie Eleganz made

in Korea, mit leistungsstarken Benzin- oder Dieselmotoren und mit aufregenden serienmäßigen und optionalen Features.

Sie möchten sich den kompakten Tivoli, den dynamischen Korando oder unseren kraftvollen Rexton W in die Garage holen?

Mit SsangYong fahren Sie den SUV, der genau zu Ihnen passt.

ALLTAGSHELDEN.

z. B. Korando Benziner, Die Topmodelle von SUV-Spezialisten

110 kW (150 PS), 2WD

19.990,– € 2 SsangYong - alle wahlweise mit Allradantrieb.

Jetzt begeistern lassen und Probe fahren!

SUVs können nicht gleichzeitig preiswert sein und gut aussehen? Von wegen! Die Vollblut-

SUVs von SsangYong meistern die Anforderungen des Alltags perfekt und bringen über 60 Jahre

Kraftstoffverbrauch für den Modell Korando Benziner, 2WD, 6-Gang-Schaltgetriebe in l/100km: innerorts 9,7;

Allrad-Know-how auf die Straße. Erleben Sie Eleganz made in Korea, mit leistungsstarken Benzin- oder

außerorts 6,2; kombiniert 7,5; CO2-Emission kombiniert in g/km: 175 (gemäßVO (EG) Nr. 715/2007).

Dieselmotoren und mit aufregenden serienmäßigen und optionalen Features.

Effizienzklasse D

1 Sie

Fünf Jahre

möchten

Herstellergarantie

sich den

für die

kompakten

Modelle Korando und

Tivoli,

Tivoli (bis

den

maximal

dynamischen

100.000 km). Für das

Korando

Modell Rexton

oder

W gelten

unseren

drei Jahre Herstellergarantie

kraftvollen

(bis

Rexton

maximalW

100.000 in die km) Garage plus zwei Jahre holen? Bauteilegarantie. Mit SsangYong Alle Modelle von fahren SsangYong Sie erhalten den fünf SUV, Jahre Mobilitätsgarantie. der genau zu Es gelten Ihnen die aktuellen passt. Garantiebedingungen der

SsangYong Motors Deutschland GmbH.

2

Inkl. MwSt. von 19 %, inkl. Überführungskosten in Höhe von 850,00

Kraftstoffverbrauch in l/100 km der hier beworbenen Modelle, innerorts: 10,9–4,8; außerorts: 7,2–3,8; kombiniert:

z. B. Korando Benziner,

8,5–4,2; CO2-Emission, kombiniert: 205–109 Die g/km Topmodelle ( gemäß VO (EG) vom Nr. SUV-Spezialisten

715/2007). Effizienzklasse E–A

110 kW (150 PS), 2WD

19.990,– € 2

SsangYong – alle wahlweise mit Allradantrieb.

Jetzt begeistern lassen und Probe fahren!

Kraftstoffverbrauch für den Modell Korando Benziner, 2WD, 6-Gang-Schaltgetriebe in l/100

km: innerorts 9,7; SsangYong-Vertragshändler

außerorts 6,2; kombiniert 7,5; CO 2 -Emission kombiniert in g/km: 175 (gemäß

VO Heisenbergstraße (EG) Nr. 715/2007). 1, Effizienzklasse 72250 Freudenstadt, D Tel. 07441/8010

www.autohaus-moehrle.de, www.moehrle-ssangyong.de www.ssangyong.de


Samstag, 23. September 2017

ANZEIGER • Seite 27

BERUF & KARRIERE

Der Herbst steht in den Startlöchern -

genießen Sie demnächst wieder unsere Bauernente!

Wir suchen für unseren Betrieb - 70 Sitzplätze im Herzen von Baiersbronn

Servicekraft m/w

in Teilzeit oder 450,- € Basis

Eintritt sofort. Bewerbungen gerne telefonisch ab 10.00 Uhr

unter 0 74 42 / 1 80 91 00 oder schriftlich z. Hd. Frau Heinsohn.

>> Reservieren Sie rechtzeitig Ihre Weihnachtsfeier Lieferung und Montage von Büro- und

Objekteinrichtungen

> Abstimmung mit Projektleitern sowie Absprache und

Abnahme mit dem Kunden

> Koordination und Kontrolle des Montageteams auf der

Baustelle

> Durchführung von Reparatur- sowie

Kundendienstarbeiten

In dieser abwechslungsreichen und interessanten Position

berichten Sie direkt an den Leiter Logistik.

Erst informieren!

Erst informieren!

Für eine erste telefonische Kontaktaufnahme steht Ihnen unser Berater Jens Heck unter +49 (69) 90 43 30

zur Verfügung, Referenz A170288. Gerne können Sie uns auch einen Rückrufwunsch hinterlassen.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an bu@baumann-ag.com.

QUALIFIZIERTE MITARBEITER FINDEN SIE DURCH EINE ANZEIGE IM ANZEIGER.

Telefon 0 74 41 / 88 91 - 0 • Fax 0 74 41 / 88 91 - 30 • info@anzeiger-fds.de • www.anzeiger-fds.de


ANZEIGER • Seite 28 Samstag, 23. September 2017

BERUF & KARRIERE

STELLENANGEBOTE

Suche Putzhilfe in FDS

(als Minijob) ca. 2-3 Std./Woche od. nach

Absprache, Tel. 0172/9549660

SIE SUCHEN

QUALIFIZIERTES

PERSONAL?

MIT DEM

ANZEIGER

FINDEN SIE IHR

WUNSCHPERSONAL!

Machen Sie auf sich aufmerksam

- in unserer Stellenrubrik

zu günstigen Preisen!

ANZEIGENANNAHME:

Telefon 07441/8891-0

info@anzeiger-fds.de

u TEILZEIT-BÜROKRAFT (m/w)

Wir sind ein führender Zulieferer für zerspante Kunststoffteile und Baugruppen.

In Wachstumsbranchen, wie der Medizintechnik, Pharmatechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau,

Antriebstechnik, Analyse, Labortechnik und vielen weiteren, sind wir ein gefragter Partner.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine(n) engagierte(n) und flexiblen Mitarbeiter(in)

auf 450€-Basis zur Verstärkung unseres Büro-Teams.

Aufgabenbereich

• Allgemeine Büroverwaltung

• Ablage und Archivierung

• Auftragserfassung

• Allg. Sekretariatstätigkeiten

• Vertretungstätigkeiten

Ihr nächster Schritt:

Anforderungsprofil

• Erste Berufserfahrung

• Kaufmännische Ausbildung

• Flexibilität

• Einsatzbereitschaft & Organisationstalent

• Fortgeschrittene Kenntnisse MS-Office

(Excel, Word, Powerpoint)

Senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Ihren Gehaltsvorstellungen und dem

frühestmöglichen Eintrittstermin per Mail an: ea@aberle-gmbh.de oder auf dem Postweg an:

Aberle Kunststoffverarbeitung GmbH • Max-Eyth-Straße 14 • D-72290 Loßburg

NOCH KEINEN NEUEN ARBEITSPLATZ

ODER NEBENJOB GEFUNDEN?

Machen Sie auf sich aufmerksam - in unserer Stellenrubrik zu günstigen Preisen!

ANZEIGENANNAHME:

Telefon 07441/8891-0 • info@anzeiger-fds.de • www.anzeiger-fds.de


Samstag, 23. September 2017

ANZEIGER • Seite 29

BERUF & KARRIERE

Im Mai 2018 wird das neue Panorama­Freibad Freudenstadt eröffnet.

Kern des neuen Freibades bilden zwei in sich versetzte 25m­

Becken für Schwimmer und Nichtschwimmer. Ein Kinderplanschbecken

sowie ein Kinderspielplatz und ein Beachvolleyball­Feld

runden das Angebot ab.

Das Panorama­Freibad liegt im Schul­ und Sportzentrum des heilklimatischen

Kurortes Freudenstadt. Während der Freibadsaison

werden bis zu 40.000 Badegäste erwartet. Das Freibad ist über

den Rutschenturm des Panorama­Bad Freudenstadt ­ einem Sportund

Freizeitbad ­ unmittelbar mit diesem verbunden.

Für den Betrieb der Gastronomie

im Panorama­Freibad Freudenstadt

suchen wir zum 01. Mai 2018

eine/n engagierte/n Pächter/in

Folgende Unterlagen sind einzureichen:

• Referenzliste oder vergleichbare Qualifikationen

•Gewerbezentralregisterauszug

• Bonitätsnachweis für die Ausstattung und Pacht der Gastronmie,

Schufa­Auskunft

• Gastronomisches Konzept

Der Abschluss von Versicherungen für die Betreibung der

gastronomischen Einrichtung obliegt dem/der Pächter/in.

5-Sterne-Superior-Hotel

Gourmet-Restaurant

2-Michelin-Sterne

Ausgezeichnet von den

namhaftesten Hotel- und

Restaurantführern

Wellness-Oase DOLLINA

auf 5.000 m 2

Wellness-Hotel des

Jahres 2013

Gehört zu den Top Hotels

in Deutschland

15 Min.

von FDS

S C H WA R Z WA L D R E S O R T

Wir suchen ab sofort zur Unterstützung

unseres jungen Teams:

Chef de Rang (m/w)

Koch (m/w)

für das Spiele-Paradies

auf 450 €-Basis

Florist (m/w)

Voll- oder Teilzeit

Zimmermädchen

Kosmetiker (m/w)

Masseur (m/w)

Nachtportier (m/w)

Meinrad Schmiederer e. K. · 77740 Bad Peterstal-Griesbach/Schwarzwald

Telefon +49 (0)7806 78-0 · info@dollenberg.de · www.dollenberg.de

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich mit aussagekräftigen

Unterlagen bis 22.10.2017.

Stadtwerke Freudenstadt Bäderbetrieb

Ludwig­Jahn­Straße 60

72250 Freudenstadt

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Tobias Degout,

Geschäftsführer, Telefon 07441 921­310

gerne zur Verfügung.

CHANCENREICHE UND

INTERESSANTE BERUFE

FINDEN SIE JEDE WOCHE

IN IHREM ANZEIGER.

Klosterreichenbach

Dettingen

Rötenbach

Auch Ihre Stellenanzeige nehmen wir gerne

entgegen unter:

Telefon 07441/8891-0 • Fax 07441/8891-30

info@anzeiger-fds.de • www.anzeiger-fds.de


ANZEIGER • Seite 30 Samstag, 23. September 2017

KLEINANZEIGEN & IMMOBILIEN

s Kreissparkasse

Freudenstadt

Unsere Angebote unter

www.ksk-fds.de/

immobilien

VERKÄUFE

KAUFGESUCH

KFZ-ANKAUF

MIETANGEBOTE

Kaminofenholz od. 1 m lang

mit Zufuhr, Tel. 0151/15416843

Äpfel und Speisekartoffeln

zu verkaufen, Tel. 07843/84692

Buche, Eiche, Kachelofenholz

gesägt + gespalten, 10 m 3 , frei Haus,

750,- €, Tel. 0170/7758037

Brennholz/Kaminholz Buche

trocken, abgelagert mit Anlieferung, Tel.

0175/5722643

Buche-Brennholz

gesägt und gespalten oder ganze

Stämme, Tel. 0175/2247087

Brennholz zu verkaufen

getrocknet, Tel. 0170/2477955, brennholz-züfle.de

VERSCHIEDENES

Suche Frau/Mann für 3-4 Std.

für Kellerschloss, Auto, Fahrten, Einkaufen,

Internet etc., 17,- €/Std. + Fahrtkosten,

Tel. 0171/5238944

Haushaltswaren, Trödel, Glas

Porzellan, Schallplatten, DVD’s + CD’s,

Spielzeug, Bücher, Comics und sonst.

Flohmarktartikel gesucht. Auch Haushaltsauflösungen,

Tel. 07458/7602 oder

0151/22402650

TIERMARKT

4 süße Kätzchen, 8 Wochen alt

à 15,- €, in liebevolle Hände abzugeben,

Tel. 07443/1734993

Kater ca. 2 J., kastr.

Hallo, ich bin Pino der Kampfschmuser.

Hast du Lust, dein Leben mit mir zu teilen?

Bei uns gibt es aber auch noch mehr

Kumpels, die einen Platz m. spät. Freigang

suchen. Nothilfe für Polarhunde FDS

-Katzenhilfe-, Tel. 07441/951995 (AB),

mobil: 0172/62 01 484

Ob viele km oder Unfallwagen

Wir kaufen Pkw’s, Kleinbusse, Kastenwagen,

Dieselfahrzeuge, kleine Lkw’s ab Baujahr 2004

auch mit Motor- und/oder Getriebeschaden

aller Fabrikate an.

Stuttgarter Strasse 78

direkt an der B 28

Freudenstadt

Yuca Tel. 0 74 41 / 18 37

WOHNMOBILE/WOHNWAGEN

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen, Tel. 03944-36160,

www.wm-aw.de (Fa.)

Suche Wohnwagen oder

Wohnmobil, jed. Bauj., Wasserschaden,

Mängel, Unfall, Hagel, Tel. 07221/996204

FLIRT

LIRT / D

/ DATING

MIETGESUCHE

Garage in Glatten zu mieten

gesucht, Tel. 07443/1734993

IMMOBILIENGESUCHE

Suche 2 Zi.-Whg. zu kaufen

in FDS, 50 - 60 qm, Tel. 07423/870258

DIE

GUTEN TAT

Harmonika zu verschenken

Tel. 07447/429

GESUCHT & GEFUNDEN

... IM ANZEIGER.

KREUZFAHRTEN-ANGEBOT: KARIBIK & MITTELAMERIKA 1

mit AIDAmar am 20.03. und 03.04.2018 inklusive Flug!

IHRE ROUTE

AIDAmar

SPEZIALPREISE*

Preise pro Person in Doppelbelegung in EUR

UNERMESSLICH REICHE NATUR, BEZAUBERNDE KIRCHEN UND PALMENGESÄUMTE PLÄTZE

LEISTUNGEN

• Flug ab/bis Frankfurt • Transfers Flughafen – Hafen – Flughafen • 14 Übernachtungen auf

AIDAmar • Kulinarisches Verwöhnprogramm inkl. ausgewählter Getränke in den Buffet-Restaurants

• Entspannung in der Saunalandschaft mit Meerblick • Fitnessstudio und Sportaußendeck, über

30 Kurse pro Woche • Entertainment der Spitzenklasse, exklusiv von AIDA produziert

• Bordsprache Deutsch, Premiumservice und -qualität, Trinkgelder an Bord

20.03. - 03.04.18 03.04. - 17.04.18

Innenkabine 2.349 EUR 2.149 EUR

Meerblickkabine 2.499 EUR 2.349 EUR

Balkonkabine 2.899 EUR 2.749 EUR

3./4. Person in der Kabine

Kind (2 - 15 J.) 1.200 EUR 1.100 EUR

Jgdl. (16 - 24 J.) 1.700 EUR 1.600 EUR

Erw. (ab 25 J.) 1.800 EUR 1.700 EUR

*AIDA VARIO Preis p.P bei 2er Belegung, limitiertes Kontingent. Einzel- und Mehrbettbelegung auf Anfrage. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise und Informationen des

aktuellen AIDA Katalogs „Sept. 2017 bis Okt. 2018“. Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen. Vermittler: AtourO GmbH, Martin-Luther-Straße 69, 71636 Ludwigsburg.

Veranstalter: AIDA Cruises - German Branch of Costa Crociere S.p.A., Am Strande 3 d, 18055 Rostock. Anmeldeschluss: 2. Oktober 2017

Anzeiger Verlag

Karneolstraße 4 • 72250 Freudenstadt • info@anzeiger-fds.de

JETZT GLEICH ANRUFEN!

07441 - 88 91 25


Samstag, 23. September 2017 ANZEIGER • Seite 31

WENN´S PASSIERT IST...?

,

, , , , , ,

DIE AUTO-UNFALL-KLINIK

Telefon 0 74 41 / 88 90-0

Beratung & Buchung in Ihrem

ANZEIGER Reisebüro • Karneolstraße 4

72250 Freudenstadt • Tel. 07441 / 8891-0

ANZEIGER - wissen was läuft

jeden Samstag

kostenlos an alle Haushalte

Zieflee

Blumen

Pflanzen

Gartenpflege

Friedhofsgärtnerei

Gottlieb-Daimler-Str. 43

Freudenstadt 07441 - 860566

Reisebüro

Beratung & Buchung:

Karneolstr. 4 • 72250 Freudenstadt

Tel. 0 74 41 / 88 91-25 • Fax 0 74 41 / 88 91-30

■ Verlag … ■ Reisen … ■ Tickets …

florales

Eckhard Schütz

Handwerkliche Dienstleistungen

Wohnungsrenovierungen

Innenausbau

Tel. 0 74 41 / 86 93 06

seit

1906

Reisebüro

Beratung & Buchung:

Karneolstr. 4 • 72250 Freudenstadt

Tel. 0 74 41 / 88 91-25 • Fax 0 74 41 / 88 91-30

■ Verlag … ■ Reisen … ■ Tickets …

Polizei 110

Feuerwehr / Rettungsdienst 112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche 0 18 05 / 19 29 21 60

Krankentransport 1 92 22

Giftnotruf Uni-Klinik Freiburg 0 761 / 27 04 - 3 61

, , , , ,,,

, , , ,, , ,

, ,

, ,

, ,

, , , , , , ,, ,

, ,

, ,

, , , , ,

, , , ,

, ,

, , , ,

Telefonseelsorge

, , ,

0 800 / 1 11 01 11

, ,

, ,

, ,

,

Dt. Kinderschutzbund FDS 0 74 41 / 952 22 45

Apotheken 24-Stunden-Notdienst

' ' '

,

,

7 Übernachtungen auf AIDAmar

, , , ,

Vollpension

, , , , ,

, , , ,

, , , , , , ,

, , , , , , ,

Einäscherungen , , , , und, ,

, , , , , Im Preis enthalten:

Durch die Ostsee Erdbestattungen

, , mit , AIDAmar

, , , ,

, Abholung , , , an , 365 , Tagen , , , , (Beginn und Ende um 8.30 Uhr)

, OJ*%"P&(!&*,QRST

, , , , , , , !"#$%&'()*+&,-./01(!*+"2,3!&(2,4&!*5,67,,,

, 1&*,897:';9$?&"'97(9*'" Freudenstadt / Horb / Dornhan

(!*+%&C*%&G/'& Sa., 23.09. Apotheke Klosterreichenbach

ab 899,- H*'&('9!*;&*',1&(,.:!'6&*+,4&(G&>,7*1, /7(!"Y+,`;G8

horb@tuja.de

Jetzt Zentral-Apotheke, gleich anrufen! Fluorn-Winzeln

K9(*&/X1"U1&

07441 Freudenstädter - 88 91 Str. 257 0 74 02 / 4 66

Erfolgreiche Unternehmen

werben im ANZEIGER

Tel. 07441/8891-0

info@anzeiger-fds.de

www.anzeiger-fds.de

Di., 26.09.

Mi., 27.09.

Do., 28.09.

Fr., 29.09.

Blumendienst

So., 24.09. Blumen Breyer 0 74 41 / 22 95

11-12 Uhr Musbacher Str. 29

Tierheim (Mo.-So. 10-12 u. 16-18 Uhr) 0 74 41 / 33 31

Tierschutzverein 0 74 41 / 46 97

Tierbestattungen ANUBIS 0 70 51 / 96 69 56

Polizei 110

Störungsdienste

Kienberg-Apotheke, Freudenstadt

Straßburger Straße 57 0 74 41 / 9 11 35 08

Kur-Apotheke, Baiersbronn

Freudenstädter Str. 38 0 74 42 / 38 81

Stadt-Apotheke, Alpirsbach

Marktstr. 8 0 74 44 / 36 66

Stadt-Apotheke, Dornstetten

Hauptstr. 48 0 74 43 / 96 73 30

Nordstadt-Apotheke, Freudenstadt

Karl-von-Hahn-Str. 30 0 74 41 / 67 71

Stadt-Apotheke, Horb a. N.

Wilhelmstr. 3 0 74 51 / 22 15

Bühl-Apotheke, Schopfloch

Hauptstr. 32 0 74 43 / 39 55

Löwen-Apotheke, Loßburg

Hauptstr. 47 0 74 46 / 5 40

E-Werk 0 74 41 / 921-430

Erdgasversorgung 0 74 41 / 921-450

Wasserversorgung 0 74 41 / 921-470

jetzt auch online unter

www.anzeiger-fds.de

Durch die Ostsee mit AIDAmar

OJ*%"P&(!&*,QRST

QMUTU,>,MRUTUQRST,V,MRUTU,>,SUWUQRST

Beratung & Buchung in Ihrem

ANZEIGER Reisebüro • Karneolstraße 4

72250 Freudenstadt • Tel. 07441 / 8891-0

Notdienst Tag und Nacht

Telefon 0 74 41 / 89 90 - 0

Mit AIDA zu den schönsten Orten der Welt

Angebote erhalten Sie in Ihrem ANZEIGER Reisebüro

Karneolstr. 4 • Freudenstadt • Tel. 07441/8891-25

Best-Preise*

D**&*+9G!*&f, ,

TUJA Zeitarbeit GmbH

Einzelbelegung

Moosstraße D**&*+9GUf,h,SUaii2>

€ 899,-

13

[&&(G

h,SUSai2>, 72250 Freudenstadt

39

39

Tel.: 07441 919521-0

freudenstadt@tuja.de

9G,hiW2>

&$&*, .!&, ;!', CD@C, 97X, H*'1&#+7*%"'/7(, !*",

G 39,MRUTUQRST,V,MRUTU,>,SUWUQRST

Tel.: 07452 84717-11

nagold@tuja.de

!! ! 2 Termine

ab 899,-

Durch die Ostsee mit AIDAmar

Beratung & Buchung in Ihrem

ANZEIGER Reisebüro • Karneolstraße 4

72250 Freudenstadt • Tel. 07441 / 8891-0

G

Der ANZEIGER

jetzt auch online unter

&$&*, .!&, ;!', CD@C, 97X, H*'1&#+7*%"'/7(, !*"

39,4&(G&>,7*1, /7(!"Y+,`;G8

K9(*&/X1"U1&

Gute Werbung muss

nicht teuer sein.

Rufen Sie uns an -

wir beraten Sie gerne!

Im Preis enthalten:

7 Übernachtungen auf AIDAmar

Vollpension

!"#$%&'()*+&,-./01(!*+"2,3!&(2,4&!*5,67,,,

, 1&*,897:';9$?&"'97(9*'"

(!*+%&C*%&G/'&

Tel. 07441/8891-0 • www.anzeiger-fds.de

H*'&('9!*;&*',1&(,.:!'6&*+


++ Reparaturen ++ Installation ++ Lieferung ++ Service ++ seit 1954 ++

digitaler

Kabelempfang

digitaler

SAT-Empfang

102 cm

40“ LED-TV

163cm/65“ QLED-TV

3.840 x 2.160 4K Ultra HD LED-TV

1500 nits Helligkeit &

100% DCI Farbwiedergabe

2x 2x 2x

QLED-TV 65 Q8F





SAMSUNG QLED-TV 55 Q8F


140 cm

55“ LED-TV

digitaler

Kabelempfang

digitaler

SAT-Empfang

3D-OLED-TV

Novum 55 OLED Twin R

Q PICTURE, Q STYLE und Q SMART ergeben

zusammen QLED-TV - ein Quantensprung auf dem Weg

zum ultimativen TV-Erlebnis. Q PICTURE basiert auf

einer Weiterentwicklung der Quantum-Dot-Technologie

- für perfekte Bildqualität aus nahezu jedem Blickwinkel

und bei fast jeder Lichtsituation. Q STYLE heißt das

maximal minimalistische Designkonzept. Q SMART

steht für überzeugende Einfachheit beim Zugriff auf

Apps und alle weiteren Inhalte.

2997,-

3799,- |Sie sparen 802,-


2199,-

digitaler

Kabelempfang

digitaler

SAT-Empfang

OLED | UHD 3.840 x 2.160

2000Hz MetzVision

1 TB Digital-Recorder


885,-

3999,-





Deutzstr. 2 | 72250 Freudenstadt | Tel. 07441 - 2049 | haug-freudenstadt.de

FULL-HD 1920x1080

40 Watt 2-Wege-Sound

MediaNet Smart TV Portal

LED-TV Bild 1.40




LOEWE LED-TV Bild 1.55

1785,-

80 cm

32“ LED-TV

Auspacken. Einschalten. Abtauchen.

ultradünn - nur 4.9 mm

kraftvolle 2x40-Watt-Stereo-Soundsystem

mit geschlossener Soundbar

Switch on.

Feel good.

bild 4: der Loewe

All-in-one OLED-TV


FULL-HD 1920x1080

200 Hz MetzVistion

digitaler

Kabelempfang

LED-TV Cosmo 32



METZ LED-TV Cosmo 43

998,-

bild 4.55 OLED













2998,-

3490,- |Sie sparen 492,-


Vertrauen Sie dem

BRANCHENSIEGER

Rahela und

Werner Haug

digitaler

SAT-Empfang


898,-


*Nähere Infos zur Finanzierung von unseren Fachberatern im Markt. Keine Mitnahmegarantie,

solange der Vorrat reicht. Alle Preise Abholpreise. Irrtum, Druckfehler und

technische Änderungen vorbehalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Schnäppchenprodukte

nur in begrenzter Stückzahl vorhanden sind. Gültig bis 30.09.2017.

Layout und Satz: www.werbeagentur-pur.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!