Aufrufe
vor 4 Monaten

EWa 18-05

Foto: tw donnerstag, 01.

Foto: tw donnerstag, 01. Februar altenwalde 8 bis 12.30 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Karl-Grote- Platz. bremerhaven 19.30 Uhr: „Fischtown Pinguins versus Adler Mannheim“ in der Eisarena. Cuxhaven 10 bis 12 Uhr: „Anfängerkurs“ des Bridgeclubs Cuxhaven. Anmeldung bei Ilse Hanke, Tel. : 0 47 21/2 66 58. cadenberge 8 bis 12 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Marktplatz. hechthausen 8 bis 12 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Netto-Parkplatz. nordholz 8 bis 13 Uhr: „Wochenmarkt“ in Nordholz, Zeppelin Center, Scharnstedter Weg 2. steinau 14 Uhr: „Gemütliches Kaffeetrinken“ des DRK für alle im Holzschuhmacherhaus. wanna 10 bis 12 Uhr: „Waldtiere im Winter“. Aktion im MoorIZ für Kinder ab 6 J. 3,50 Euro pro Kind, Anmeldung erforderlich. freitag, 02. Februar bachenbruch 20 Uhr: „Preisfuchsfangen“ des SV Bachenbruch im Vereinslokal Voltmann. bremerhaven 15.45 bis 18.45 Uhr: „Öffentlicher Eislauf“ in der Eisarena. 19 Uhr: „Eisbären Bremerhaven versus s.Oliver Würzburg“ in der Stadthalle. Cuxhaven 17 bis 19 Uhr: „Offener Trauertreff“ für Menschen in Trauersituationen in der Hospiz- Geschäftsstelle Kasernenstr. 1. 20.30 bis 23 Uhr: „Live Musik“ in Captain Ahab's Culture Club in der Marienstr. 36a. Eintritt: 10,-/15,- Euro. flögeln „Limandes satt“ mittags u./o. abends im Gasthof Bensen „Am See“, Tel. 0 47 45/75 43. ihlienworth 20 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ des SV Ihlienworth in Rüsch's Sommergarten. niederstrich 20 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ des SV Niederstrich im Gasthaus Henning. fr., 02. Februar oberndorf 20 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ des TSV Oberndorf im Vereinsheim. odisheim 16 Uhr: „Blutspendetermin“ des DRK im Dorfzentrum Odisheim. otterndorf 8 bis 12.30 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Kirchplatz. 19.30 Uhr: „Konzertabend“ mit dem Duo Arnholdt-Redzic im Johann-Heinrich Voss Museum. steinau 20 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ des SV Steinau im Gasthaus Peters. wanna 20 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ der FFW Wanna in Schulze's Gasthaus. Sa., 03. Februar bremerhaven 14.30 bis 16.30 Uhr: „Öffentlicher Eislauf“ in der Eisarena. 20 Uhr: „Professor van Drusen, zwei Leichen, ein Sarg“. Eine Lesung mit dem Bremer Kriminaltheater im Pferdestall, Gartenstr. 5-7, Eintritt: 15,- Euro. F ü r a l l e F ä l l e Wochenendnotdienst vom 03. - 04. Februar 2018 Für alle Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Ver anstaltungen vom 01.02. – 07.02.2018 Schützenverein Westerwanna e.V. Bingo am Mittwoch, 7. Februar 2018 im Festsaal „Zur Post“ in Westerwanna Beginn 19.30 Uhr Anmeldungen unter Telefon (04757) 82 00 00 Es lädt ein: S.V. Westerwanna Sa., 03. Februar Cuxhaven 7 bis 14 Uhr: „Flohmarkt“ auf dem Ritzebütteler Marktplatz, Veranstalter: Heinsohn, Tel. 0 47 71/40 81. 8 bis 13 Uhr: „Wochenmarkt“ an der Beethovenallee. 11 bis 13 Uhr: „Schichten“. Ausstellungseröffnung mit Werken von Sandra Schlipkoeter in der Galerie Alte Wache, Schlossgarten 2. 16.30 bis 17.30 Uhr: „Führung durch das Pinguin Museum“. Mit umfangreichen Informationen über Pinguine und größter Pinguinsammlung der Welt. Eintritt: 4,- Euro, Schillerstr. 64. flögeln „Seelachs satt“ mittags u./o. abends im Gasthof Bensen „Am See“, Tel. 0 47 45 / 75 43. ihlienworth 14.30 Uhr: „Kindermaskerade“ der SV Ihlienworth und Medemstade, Rüsch's Sommergarten. krempel 19.30 Uhr: „Theaterabend“ der Theatergruppe FFW Krempel, im Dorfgemeinschaftshaus. neuenkirchen 20 Uhr: „Feuerwehrball“ der FFW Neuenkirchen im Landgasthaus Müller mit einer großen Tombola und „Real Spirit“. odisheim 19 Uhr: „Grünkohlessen“ bei Gerhard Albers mit anschl. Schützendisco. otterndorf 17 Uhr: „Abendliche Stadtführung“ mit Vera Diekmann, Treffpunkt: Hotel am Medemufer, Teilnahmegeb.: 5,- Euro inkl. Dracula-Drink. Frauennotruf des Paritätischen Tag + Nacht erreichbar Tel. 0 47 21 / 57 93 93 so., 04. Februar balje 11 Uhr: „Bernstein: Gold der Küste“. Vortrag, Führung und Bernstein schleifen im Natureum Niederelbe, Neuenhof 8. bremerhaven 10 bis 12 Uhr: „Decathlon Familieneislauf“ und 13 bis 15 Uhr: „Öffentlicher Eislauf“ in der Eisarena. cuxhaven 11 bis 13 Uhr: „Drei im Schloss“. Ausstellungseröffnung mit Werken von S. Börnsen, F. Jahn und C. Jahn- Schüssler im Schloss Ritzebüttel, Schlossgarten 8. 19 bis 21 Uhr: „Die Glasmenagerie“. Theaterstück von T. Williams aufgeführt von Anna und Nellie Thalbach im Stadttheater, Rathausstr. 21. Eintritt: 13,- bis 26,- Euro. VVK: Kulturinfo, Schlossgarten 4, Tel.: 0 47 21/6 22 13. 16.30 bis 17.30 Uhr: „Führung durch das Pinguin Museum“. Mit umfangreichen Informationen über Pinguine und größter Pinguinsammlung der Welt. Eintritt: 4,- Euro, Schillerstr. 64. drangstedt 9.30 Uhr: „Preisskat und Preisdoppelkopf“ des TSV Drangstedt im Sportheim Drangstedt. Anmeldung ab 9.15 Uhr oder Voranmeldung unter: 0 47 65/10 78 oder 04 71/ 961 53 23. flögeln ab 11.30 Uhr: „Leckere Menüs und ab 17.30 Uhr große Karte“ im Gasthof Bensen „Am See“, Tel. 0 47 45/75 43. ihlienworth 15 Uhr: „Theaternachmittag“ der Theatergruppe der FFW Ihlienworth in Rüsch's Sommergarten. odisheim 10 Uhr: „Vorstellung der Konfirmanden“ in der Kirche Odisheim. wanna 15 Uhr: „Theaternachmittag“ der Theatergruppe der FFW Wanna in Schulze's Gasthaus. mo., 05. Februar cuxhaven 10.30 bis 12.30 Uhr: „Fortbildung Forum D“ des Bridgeclubs Cuxhaven mit Carola Fleischhut. Tel.: 0 47 56/85 11 12. 14 bis 18 Uhr: „Turnier“ des Bridgeclubs Cuxhaven. Anmeldung bei Ilse Hanke, Tel. : 0 47 21/ 2 66 58. 16 Uhr: „Basteln im Pinguin Museum“, rund um Pinguine, für alle ab 8 Jahren, Anmeldung erforderlich unter 0175/335 41 13. Kostenbeitrag: 5,- Euro, Schillerstr. 64. 20 bis 22 Uhr: „Die Netzwelt“ mit Christian Kohlund, Björn Ahrens u.a. im Stadttheater, Rathausstr. 21. Eintritt: 13,- bis 26,- Euro. VVK: Kulturinfo, Schlossgarten 4, Tel.: 0 47 21/6 22 13. nordleda 20 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ des TSV Nordleda im Dörphuus. steinau 20 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ des SV Steinau im Gasthaus Peters. wanna 19.30 Uhr: „Das Lernen lernen“. Infoveranstaltung der LVB Berlin in der Aula der Prof. H. Rauhe-Schule. 19.30 Uhr: „Der plötzliche Herztod kann jeden ereilen“. Vortrag von Dr. Kai Hartung im Gemeindesaal. di., 06. Februar bremerhaven 19 Uhr: „Schulterprothese: Ursachen u. Therapiemöglichkeiten“. Vortrag der Rheumaliga mit Prof. Dr. Marius von Knoch im Seniorentreffpunkt Ankerplatz, Prager Str. 71. ihlienworth 14 bis 18 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Alten Schulhof. 16.30 Uhr: „Blutspendetermin“ des DRK, Alte Meierei. wanna 20 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ der Werbegemeinschaft Roter Punkt, Torfhaus. Im notfall: Notruf: 110 Feuerwehr/ Notarzt: 112 Ärztlicher und Apotheken-Notdienst Cuxhaven: 0 47 21 / 1 92 22 / Landkreis: 04 71 / 1 92 22 Telefonseelsorge – Tag + Nacht erreichbar Tel. 08 00 / 1 11 01 11 arzt Cuxhaven Bereitschaftsdienstpraxis der niedergelassenen Ärzte am Krankenhaus Cuxhaven Altenwalder Chaussee 10, Cuxhaven bundeseinheitliche Rufnummer: 116 117 Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag & Feiertage: 10 bis 13 Uhr und 17 bis 20 Uhr Montag bis Freitag 19 bis 21 Uhr Wesermünde Nord: Bad Bederkesa, Langen, Land Wursten Diensthabender Arzt ist unter der bundeseinheitlichen Rufnummer: 116 117 zu erreichen. Notfallsprechstunde in der jeweiligen Praxis von 10 bis 12 und 16 bis 17 Uhr Otterndorf, Cadenberge, Neuhaus, Bülkau Notfallsprechstunde in der jeweiligen Praxis von 10 bis 11 Uhr und 17 bis 18 Uhr Samstag Ulrich Mühlhausen Dorfstraße 55b, Neuenkirchen Tel.: 116 117 Sonntag: GP Bolten/Behrens/ Dr. Kindler-Behrens Langenstraße 31, Cadenberge Tel.: 116 117 Osten, Hemmoor, Lamstedt, Freiburg, Wingst, Oberndorf, Hechthausen u. Wischhafen Diensthabender Arzt ist unter der bundeseinheitlichen Rufnummer: 116 117 zu erreichen. Notfallsprechstunde in der jeweiligen Praxis von 9 bis 11 Uhr und 17 bis 18 Uhr, tel. Nachfragen zu den Sprechzeiten. Augenarzt Landkreis Cuxhaven Notdienst-Tel.: 0 41 41 / 98 17 87 Zahnarzt Cuxhaven Notfallsprechstunde von 11 bis 12 Uhr und 18 bis 19 Uhr Samstag und Sonntag : Zä. Stefanie Paap Abschnede 3, Cuxhaven Tel.: 0 47 21 / 2 32 32 Land Hadeln Notfallsprechstunde von 10 bis 11 Uhr und 19 Uhr Samstag und Sonntag : ZA Schwill & ZA Ebert Zentrumstraße 11, Hemmoor Tel.: 0 47 71 / 30 01 Altkreis Wesermünde Notfallsprechstunde von 10 bis 11 Uhr und 19 Uhr Samstag und Sonntag: Zä Seibertshäuser Steertmoorstr. 1, Bexhövede (04703) 50 94 Cuxhaven Samstag: Pinguin-Apotheke Hauptstraße 46, Altenwalde Tel.: 0 47 23 / 23 53 Apotheke Sonntag: Nicolai-Apotheke Am Altenbrucher Markt 9, Altenbruch Tel.: 0 47 22 / 9 14 30 Land Hadeln, Cadenberge, Wingst, Hemmoor, Lamstedt, Hechthausen Samstag und Sonntag : Rathaus-Apotheke Am Markt 6, Cadenberge Tel.: 0 47 77 / 5 67 Bad Bederkesa Nächstgelegene Notdienstapotheke Samstag 9 bis Sonntag 9 Uhr Möwen-Apotheke Hans-Böckler-Straße 32, Bremerhaven-Leherheide Tel.: 04 71 / 6 29 29 Sonntag 9 bis Montag 9 Uhr Beerster Apotheke Mattenburger Str. 17-19 Bad Bederkesa Tel.: 0 47 45 / 9 11 90 www.elbe-weser-aktuell.de Bremerhaven, Langen, Dorum, Wremen Samstag: Möwen-Apotheke Hans-Böckler-Straße 32, Bremerhaven-Leherheide Tel.: 04 71 / 6 29 29 Sonntag: Klus-Apotheke Leher Straße 20, Bremerhaven-Spaden Tel.: 04 71 / 8 52 82 tierarzt Stadt Cuxhaven Nur in dringenden Fällen, wenn der/die Haustierarzt/ärztin nicht erreichbar ist. Samstag und Sonntag: KP Hans-Wilhelm Hennings Papenstr. 84, Cuxhaven-Groden Tel.: 0 47 21 / 2 27 72 DIAKONIE-/SOZIALSTATION www.pflege-cuxhaven.de … die Pflegespezialisten AMBULANTE KRANKEN- UND ALTENPFLEGE Palliative Versorgung • Ambulante Pflege • Medizinische Versorgung • Verhinderungspflege Diakonie-/Sozialstation Cuxhaven · Marienstraße 50 · 27472 Cuxhaven · Telefon: 0 47 21 - 5 29 87

STADTHALLE Bremerhaven 7. Februar 2018 Schiller „Klangwelten – Elektronik pur“ 8. Februar 2018 Danceperados of Ireland Irish music, song and dance 23. Februar 2018 Adoro Die POP-Klassik-Sensation mit neuem Programm 24. Februar 2018 Conni Das Schul-Musical 10. März 2018 Küstenturnshow „Bewegungswelt“ 17. März 2018 Havana Nights Das erfolgreiche Tanzmusical aus Kuba 18. März 2018 Dat Lütte Plattfest Musik un Döntjes ut Norddüütschland 23. März 2018 immer wieder sonntags – unterwegs – präsentiert von Stefan Mross 4. April 2018 Der Trödeltrupp live „Dein Geld liegt im Keller“ 12. April 2018 Steffen Henssler „Henssler tischt auf“ 13. April 2018 Paul Panzer „Glücksritter – vom Pech verfolgt“ 14. April 2018 Fantasy „Die Jubiläumstournee“ 4. Mai 2018 Die Teddy show „Ds passiert alles in dein Birne!“ 5. Mai 2018 Max Raabe & Palastorchester „Der perfekte Moment ... wird heut verpennt“ 19. Mai 2018 POP MEETS CLASSIC 2018 Das spannende Cross-Over-Konzert 31. Mai 2018 MARKUS KREBS „Permanent Panne“ 27. Juli 2018 Matthias Reim Open-Air 2018 28. Juli 2018 Sarah Connor Open-Air 2018 29. Juli 2018 Namika Open-Air 2018 8. September 2018 Jan Delay & DISKO No. 1 Open-Air Regionalwetter 19. Oktober 2018 Heute gibt es viele Wolken und zeitweise Regenfälle, Moving und die Temperaturen steigen am Tage auf 7 bis Shadows 10 Grad. Nachts gehen die Werte dann Die Schattenshow auf 2 bis minus der 1 Grad Mobilés zurück. Der Wind 10. weht November frisch, 2018 in Böen stark aus südwestlichen Richtungen. Chippendeals Weitere „about Aussichten last night ...“ Morgen liegen wolkige und sonnige Abschnitte 15. November beieinander. 2018 Die Temperaturen kommen bis auf 6 Grad voran. Am Freitag Atze Schröder scheint nur selten die Sonne. „TURBO Der – Live-Tournee“ Himmel ist stark bewölkt. Es 14. werden März bis 2019 4 Grad gemessen. Mario Barth „Männer sind faul, sagen die Frauen“ Wetterlexikon Weitere Termine auf www.stadthalle-bremerhaven.de Föhnwolke: Das ist eine mittelhohe Wolke, die in 3000 bis 6000 Metern Tel. Höhe vorkommt. Kartenservice Sie hat ein linsenförmiges Aussehen, welches durch sogenannte 71/ Föhnwellen 59 17 entsteht, 59also wenn die Luft über den Bergen ange- 04 hoben wird. Diese Wolken werden www.elbe-weser-aktuell.de auch als Föhnfische bezeichnet. Ver anstaltungen vom 01.02. – 07.02.2018 Mittwoch, 07. Februar bemerhaven 20 Uhr: „Schiller“. Klangwelten - Elektronic pur in der Stadthalle. Cuxhaven 7 bis 14 Uhr: „Flohmarkt“ auf dem Ritzebütteler Marktplatz, Veranstalter: Heinsohn, Tel. 0 47 71/40 81. 8 bis 13 Uhr: „Wochenmarkt“ an der Beethovenallee. 18.30 Uhr: „Treffen der Selbsthilfegruppe Angststörungen“ in den Räumen des Paritätischen, Kirchenpauerstr. 1. 20 bis 22 Uhr: „Bliss-Mannschaft“. A-cappella-Pop im Stadttheater, Rathausstr.21. Eintritt: VVK: 20,-/AK 26,- Euro. VVK: Kulturinfo, Schlossgarten 4, Tel.: 0 47 21/6 22 13. lüdingworth 19.30 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ des FC Wanna/ Lüdingworth im Norddeutschen Hof. nordleda 20 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ des DRK im Dörphuus. odisheim 19.30 Uhr: „Ordentliche Mitgliederversammlung“ des DRK im DZO. stade 9 bis 10 Uhr: „Kursbeginn Babymassage“. 7 x 1 Stunde, und 10.15 bis 11.30 Uhr: „Kursbeginn Rückbildungsgymnastik“. 7 x 1,25 Stunden mit Kinderbetreuung im Geburtshaus Stade, Carl-Goerdeler Weg 6. Anmeldung unter 0 41 41/600 273 erforderlich. wanna 15 bis 17 Uhr: „DRK Nachmittag“ im Gemeindesaal. 19.30 Uhr: „Bingo“ des SV Westerwanna im Festsaal „Zur Post“. AUSSTELLUNGEN Im Februar balje Das Natureum Niederelbe, Neuenhof 8 ist ab 8.2. Dienstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. bremerhaven Das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Cuxhaven bis 01.04.18.: „Plaudernde Fundsachen“. Vom Literatur- Nobelpreisträger Günter Grass geschaffene Aquarelle, illustrierte Gedichttafeln und Plastiken im Joachim Ringelnatz Museum, Südersteinstr. 44. bis 18.03.18: „Drei im Schloss“. Ausstellung mit Werken von S. Börnsen, F. Jahn und C. Jahn-Schüssler im Schloss Ritzebüttel, Schlossgarten 8. Mittwoch Cuxhaven 7° 2° Nordholz 9° -1° Bremerhaven Bad Bederkesa Osterholz- Scharmbeck Bremen Brunsbüttel 10° -1° Otterndorf Hemmoor Bremervörde 10° 0° bis 17.03.18 Uhr: „Schichten“. Ausstellung mit Werken von Sandra Schlipkoeter, Galerie Alte Wache, Schlossgarten 2. bis 18.02.18: „Der Norderneyer Seemaler Poppe Folkerts“. Ausstellung im Windstärke 10 Wrack-und Fischereimuseum, Ohlroggestr. 1. otterndorf „Otterndorfer Puppenstube“, Marktstr. 12. Öffnungszeiten: Mittwoch und Sonntag jeweils von 14.30 bis 17 Uhr, Eintritt: 1,- Euro, Kinder 0,50 Euro. Johann-Heinrich-Voß-Literaturmuseum“ ist mittwochs von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Das Torhaus Otterndorf mit der Sammlung Stadt und Kreis Labiau/Ostpreußen ist bis 15.2. geschlossen. Besichtigungen und Führungen sind unter 0 47 51/44 66 möglich. Schutz vor Trickbetrügerei BREMERHAVEN re · Der Enkeltrick oder Neffentrick ist eine besonders hinterhältige Form des Betruges, dem vorwiegend ältere und alleinstehende Menschen zum Opfer fallen. Mit Schockanrufen werden die Betroffenen unter Druck gesetzt und geraten dadurch oftmals in eine existentiell bedrohliche Lage. Auch durch falsche Gewinnversprechen am Telefon, per E-Mail oder Post und durch Betrüger an der Haustür, die als falsche Handwerker oder angeblich Hilfsbedürftige auftreten, wird hoher Schaden angerichtet. Die Geestemünder Kontaktpolizisten Dirk Eilers und Georg Becker werden am Montag, 5. Februar, um 14.30 Uhr viele Ratschläge zum richtigen Verhalten geben, um sich gegen diese und weitere Betrugsmaschen zu schützen. Die kostenfreie Informationsveranstaltung findet im Weser Wohnpark am Neumarkt, Grashoffstraße 1 statt. Um Anmeldung unter (0471) 95 20 50 wird gebeten. W Zeven Stellenweise regnerisch N S Stade Hamburg O 5 Bft. Itzehoe 8° 0° Elmshorn 10° 1° Tidenkalender Aussichten Foto: Natureum Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag, Montag, Dienstag, 31. Januar 1. Februar 2. Februar 3. Februar 4. Februar 5. Februar 6. Februar Helgoland Cuxhaven Otterndorf Wremertief Ostemündung H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 11:35 05:58 12:27 06:52 00:45 07:43 01:33 08:32 02:19 09:17 03:02 09:57 03:41 10:33 / / / / / / / / / / / / / / 23:56 18:20 ––:–– 19:10 13:16 19:59 14:03 20:46 14:48 21:27 15:28 22:04 16:08 22:41 H: 00:18 N: 07:23 H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 01:11 08:17 02:00 09:08 02:47 09:57 03:33 10:43 04:16 11:22 04:57 11:57 / / / / / / / / / / / / / / 12:48 19:43 13:42 20:34 14:32 21:23 15:20 22:10 16:05 22:51 16:47 23:27 17:26 ––:–– * Bei fehlenden Niedrigwasser-Angaben fällt der Pegel bereits vorher trocken, sodass der Zeitpunkt des Niedrigwassers nicht abgelesen werden kann. Angaben ohne Gewähr. Quelle: BSH Höchst- und Tiefsttemperatur Mein Leben vor dem Kriege Fortsetzungsroman von Joachim Ringelnatz Folge 1 Ein Dienstmädchen trug mich auf dem Arm oder führte mich an der Hand. Es war noch jemand dabei. Wir standen am Rande eines trostlos schlammfarbenen Wassers, das in die Straße eingedrungen war und – wenn mein Kleinkindergehirn recht verstand – immer höher stieg. Und der Himmel war gewittergelb. So schlimm, so trostlos war das! Das Dienstmädchen machte mich offenbar gern gruseln. Denn andermal zog sie mich auf einem Friedhof trotz meines weinenden und schreienden Protestes vor ein Kreuz, an das ein großer, schreckeneinflößender, nackter Mann genagelt war. Das ist meine am weitesten zurückreichende Erinnerung. Von den Eltern oder Geschwistern erfuhr ich später kleine Geschichtchen. Man fand mich, der ich eben gehen gelernt hatte, auf dem Außensims eines hohen Fensters stehend, und ich jubelte: »Sonne! Sonne!« – Wenig später war ich einmal verschwunden. Der beste Freund meines Vaters brachte mich wieder. Er hatte C mich mitten auf dem weit entlegenen Marktplatz angetroffen. Aber das wurde mir, wie gesagt, erst später berichtet. Ich kann es nicht nachprüfen und kann auch damit nichts für meine Selbstbetrachtung anfangen. Von dem, worauf ich mich besinne, was ich noch weiß, zurückgedacht: Hat alles seine Frucht gebracht. So oder so. An der Stelle, wo wir wohnten, floß die Alte Elster zwischen zerklüfteten Abhängen trüb und ernst dahin. Unsere Straße säumte ihr linkes Ufer und hieß danach »An der Alten Elster«. Von unserem hohen Stockwerk aus hatten wir über den Fluß hinweg einen weiten Ausblick. Da waren – für uns Kinder unermeßliche – blumige Wiesen. Ich sah über diesem Gelände einen Fallschirmabsprung aus einem Freiballon. Der Schirm entfaltete sich nicht. Aus den Gesprächen erwachsener Leute entnahm ich dann, daß der kühne Springer ein Bein gebrochen hätte. H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 00:46 07:47 01:39 08:41 02:28 09:32 03:15 10:21 04:01 11:07 04:44 11:46 05:25 12:21 / / / / / / / / / / / / / / 13:16 20:07 14:10 20:58 15:00 21:47 15:48 22:34 16:33 23:15 17:15 23:51 17:54 ––:–– H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 00:12 ––:–– 01:05 ––:–– 01:53 ––:–– 02:40 ––:–– 03:25 ––:–– 04:08 ––:–– 04:48 ––:–– / / / / / / / / / / / / / / 12:46 ––:–– 13:39 ––:–– 14:29 ––:–– 15:16 ––:–– 16:01 ––:–– 16:42 ––:–– 17:20 ––:–– H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 01:15 08:38 02:08 09:32 02:57 10:23 03:44 11:12 04:30 11:58 05:13 12:37 05:54 00:42 Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag 6° 2° SA 08:09 SU 17:06 MA 18:30 MU 08:41 4° -1° SA 08:07 SU 17:08 MA 19:52 MU 09:12 6° 1° SA 08:05 SU 17:10 MA 21:11 MU 09:39 Hinter der Wiese parallel zum Fluß eine Chaussee mit gleichmäßigen Bäumen. Um eine gewisse Stunde schritt dort eine lange Reihe von gleich aussehenden Bauersfrauen mit Tragkörben vorbei. Wie Tillergirls. Berta machte mich lachend darauf aufmerksam, daß diese Weiber plötzlich alle wie auf Kommando stillstanden und Pipi machten. Ich verstand Berta nicht ganz. Noch weiter im Hintergrund lag die Sporthalle. Ich sah sie abbrennen. Berta hatte mich dazu geweckt. An der Alten Elster spielte meine Kindheit, spielten drei Geschwister: meine zwei Jahre ältere Schwester, mein vier Jahre älterer Bruder und ich. Die Altersunterschiede waren derzeit belanglos. Wir hatten unsere Freunde und Freundinnen. Auch das Geschlecht spielte keine Rolle. Es waren verwahrloste Armeleutekinder unter uns. Wir hatten auch Feinde und führten erbitterte und Mehr über den Dichter, Maler, Kabarettisten und seine Marinezeit können Sie im Joachim-Ringelnatz-Museum in Cuxhaven, Südersteinstr. 44, 27472 Cuxhaven erfahren. Di-So 10-13 und 14-17 Uhr, www.ringelnatzmuseum.de 7° 1° SA 08:04 SU 17:12 MA 22:27 MU 10:02 7° 2° SA 08:02 SU 17:14 MA 23:40 MU 10:23 u nb e d a c ht gefährliche Schlachten mit ihnen. Die von der F r e g e s t r a - ße waren b e s o n d e r s rohes Pack. A b g e s ehen von den allg e m e i n e n , überlieferten Kinderspielen unternahmen wir, was Großstadtkindern nach gegebenen dürftigen Gelegenheiten einfällt. Ein Lastwagen – ohne Pferde, ohne Kutscher – wurde erklettert. Eins von uns machte sich an der Bremse zu schaffen. Wie schrien wir, als der Wagen plötzlich ins Rollen geriet! Ein schimpfender Riese brachte ihn endlich zum Stehen. Beim Soldatenspiel trugen die Ruhmreichsten von uns schwere Metallschilde, geflochten aus den Blechstreifen vom Abfall einer Blechfabrik. Wir kamen mit Beulen, Blut und Teerflecken bedeckt nach Hause und wurden bestraft oder gescholten. Gescholten auch dann zum Beispiel, als Ottilie und ich eines Tages der Mutter freudestrahlend ein totes Huhn brachten, ein Strandgut, das wir mit Aufregung und Lebensgefahr aus dem Wasser geborgen hatten. Mit Ottilie hatte ich eine Geheimsprache: die Mongseberrongsprache. Weiter nächste Woche / / / / / / / / / / / / / / 13:45 20:58 14:39 21:49 15:29 22:38 16:17 23:25 17:02 00:06 17:44 ––:–– 18:23 13:12 5° -1° SA 08:00 SU 17:16 MA ––:–– MU 10:45