Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.032

E_1928_Zeitung_Nr.032

12 AUTOMOBIL-REVUE

12 AUTOMOBIL-REVUE 1928 — W 32 Unsere Postautos. Das Postautomobil hat im letzten Jahr seine Frequenz gewaltig entwickelt. Die Statistiken weisen eine progressive Zunahme der Beförderungsziffern auf. Das Netz der Postautolinien gestaltet sich von Monat zu Monat dichter. Und nicht nur im Sommer hat das Po'stauto starken Zuwachs zu verzeichnen, sondern auch im Winter — seit der Bewährung der Raupenbänder — erfreut es sich eines vermehrten Zuspruchs. Dass mit der Vergrösserung des Netzes der Wagenpark und das Personal in rationellerer Weise verwendet werden können, verstellt sich von selbst. Die Oberpostdirektion unterlässt es jedoch nicht, ihren Wagenpark zur Erhöhung der Sicherheit und Bequemlichkeit ständig zu erneuern. Die Bereitstellung einer beträchtlichen Anzahl neuer Wagentypen für den nächsten Sommer und die Versuche mit Raupenbänderautos beweisen dies deutlich. Aber auch durch die Detailausrü'stung der Autobusse selber hat sich das Kraftfahrwesen der eidgenössischen Post in unserem Lande und bei den vielen Fremden, die alljährlich unser Land besuchen, einen guten Ruf geschaffen. Die letzte technische Neuheit, die der Sicherheit des Postautoverkehrs dienert kann, findet ihre Verwendung. Die stetige progressive Zunahme der Frequenzen ist nicht zuletzt das Ergebnis einer mustergültigen Betriebsführung. Die Statistik der Saisonkurse im Eigenbetrieb verzeichnet 28 Linien. Den grössten Verkehr im September weist die Malojaroute auf mit 7831 Reisenden. Ihr folgen die Strekken Chur-Julier-St. Moritz (4702), Grimsel (4599) und Furka (3054). Die Malojaroute steht auch für die ersten neun Monate mit einer Beförderungsziffer von 61292 im ersten Rang. Mit 48 077 Reisenden steht die Strecke Chur-Lenzerheide-Julier-St. Moritz an zweiter Stelle. Die Gesamtfrequenz aller Strecken beläuft sich auf 290 792 Reisende. Die Zunahme gegenüber dem Vorjahre beträgt annähernd 100 000 Reisende. Die Jahreskurse im Eigenbetrieb umfassen 37 Strecken, von denen die Strecke Nesslau- Buchs mit 7515 Reisenden den dichtesten Verkehr aufwies. Ihr folgen die Strecken Uster und Umgebung und St. Gallen-Brunnadern mit 6388 und 6319 Passagieren. In den ersten neun Monaten des Jahres 1927 erreichte die Gruppe Heiden mit 88 644 die höchste Frequenzzahl der Jahreskurse im Eigenbetrieb, während die Linien Uster und Umgebung und Nesslau-Buchs mit 66 851 bzw. 61403 den zweiten und dritten Rang belegen. Das Gesamttotal dieser Strecken hat sich von 952605 Reisenden im Jahre 1926 auf 1 080661 erhöht, also um mehr als 120 000 Reisende. Als Unternehmer - Autoposten - Saisonkarse sind in der Statistik der Oberpostdirektion 38 Kurse angeführt. Sie weisen im September durchwegs eine Frequenz unter 1000 Reisenden auf. Einsiedeln-Oberiberg steht mit 837 Reisenden an erster Stelle. Sarnen-Melchtal (6119) und Einsiedeln-Oberiberg (6060) nehmen mit ihren Frequenzen vom Januar bis September den zweiten und dritten Rang in Anspruch. Die Gesamtfrequenz der ersten neun Monate stieg von 70 850 im Jahre 1926 auf 95 729 im Jahre 1927. Die Unternehmer-Autoposten-Jahreskurse besitzen mit 113 Strecken die höchste Strekkenzahl. Im September ergab die Strecke Worb-Biglen und Grosshöchstetten mit 2019 Reisenden die beste Frequenz. Nur wenige Linien weisen eine Frequenz von mehr als 1500 Reisenden auf. Di© Maximalfrequenz der ersten neun Monate wurde mit 20,005 Reisenden von der Strecke Schaffhausen und Umgebung erreicht, Worb-Biglen und Grosshöchstetten vermochte mit 18,192 Reisenden den zweiten Platz zu belegen. Das Gesamtergebnis der Jahreskurse der Unternehmer- Autoposten stieg von 377,184 auf 595,102 Reisende, d. h. um annähernd 120,000 Personen. Die Zunahme der Frequenzen der Postautolinien ist eine sehr erfreuliche und rechtfertigt einen kontinuierlichen Ausbau des Liniennetzes. Sicherheit und Bequemlichkeit gehören zu den primärsten Anforderungen, die der Reisende an den Postautodienst stellt. Solange der Postautodienst seine unmittelbare Aufmerksamkeit diesen Forderungen zuwendet, solange wird er sich eine wach-, sende Frequenz erhalten können. lt. Autobetrieb im Surbtal. In Unterendingen soll demnächst eine Garage erstellt und Mitte Mai werden die grossen Camions für die Surbtallinie in Betrieb genommen. -le- Das totale Autofahrverbot für die Römerstrasse in Baden (Aargau) ist vom dortigen Gemeinderat aufgehoben und die Strasse für Einbahnverkehr Richtung Badstrasse-Parkstrasse freigegeben worden. -ey. Die Frequenz der Posfaufos vom Januar bis September 1927. September September Januar bis September Reisende Reisendenkilometer Reisende Reisendenkilometer 1926 | 1927 1926 I 1927 1926 | 1927 1926 | 1327 33 231 113 998 11180 58 648 Frequenz der Unternehmer-Autoposten, Saisonkurse: 15029 I 92 871 | 126 294 | 70850 | 95729 | 631629 | 882 290 Frequenz der Unternehmer-Autoposten, Jahreskurse: 75354 | 294011 I 350212 I 377184 | 595102 I 1903 611 | 2 732140 33 ©I" Die untenstehende Tabelle zeigt uns den konstanten Fortschritt des internationalen Autotourismus im Laufe der letzten Monate, verglichen mit den entsprechenden Monaten der Vorjahre. 39 767 123 419 A.utotounem.u8 in die Schweiz eingefahrene Tourenwagen: Frequenz der Saisonkurse im Eigenbetrieb: 606 717 683 691 191 511 290 792 3 900115 5352 618 Frequenz der Jahreskurse im Eigenbetrieb: 678 669 703 248 952605 1080661 5 621990 5 892 030 19S5 1926 1927 1928 I Monat Pff. Pamvant Trlptyk | Tota, Mft»* *% | Passayant | ^ TBM [««•* Pgv- | PaMaMn> | W | T.M $££L KS. l *"»H "W | T.U. *"&, | Januar I 209 145 133 487 487 305 I 188 137 I 630 630 473 175 2 0 6 8 6 4 8 5 1 I 959 305 379 1643 1643 Februar 213 136 122 471 958 434 227 220 881 1511 646 218 256 1020 1874 1154 280 486 1920 3563 März 332 252 267 851 1809 675 246 438 1259 2770 974 271 608 1853 3727 April 5S5 515 740 1840 3649 1860 538 1004 2962 5732 2425 356 1373 4154 7881 Mai 715 639 1015 2269 6918 1704 553 1492 3749 9481 2638 609 1671 4918 12799 Juni 1402 61b 1473 3491 9409 196S 637 18U9 4494 «13976 6040 625 2913 8478 21277 Juli 2894 781 3026 6701 16110 4024 677 3887 8588 22663 7409 767 5487 13663 34940 August 4879 816 4607 10302 26412 7117 713 6296 13126 35689 12936 656 7812 21304 66244 September 3019 621 2435 6075 32487 4676 559 3106 8341 44030 6937 469 4412 11818 6862 Oktober 1041 288 767 2096 34583 1698 359 072 3029 47059 2961 886 1859 6205 73267 November 583 224 334 1141 S5724 1138 255 392 1785 48844 1966 848 717 3531 76798 Dezember 305 192 159 656 36380 727 208 268 1203 50047 1123 535 448 2106 78904 Total 16177 5125 15078 36380 — 125716 6160 19171 50047 — 45428 5714 27762 789Ö4 — — — — — — I Total auf Ende Februar 422 281 255 958 — 739 415 357 I 1511 — 1019 393 462 1874 — 1113 685 866 3563 — I GROSSE AUSWAHL ALLEN KAROSSERIEARTIKEL ZÜRICH ZÄH FMNQERSTRASSE 32 Versand naoh auswärts Martin G. C, 4/5-Plätzer, zu verkaufen od. zu vertauschen an geschlossenen 7-Pläfzer Offerten unter Chiffre 35008 an die Automobil-Revue, Bern. CONTI« SGhuieiss- und Schneid-Anlegen Das Neueste! Pat. GrobsiUckapparat „UNION" Automatische Entschlamraung, ohne Entleerung des Entwicklerwflssers. Ununterbrochener Betrieb, well mit 2 Entwicklern versehen. Behördlich geprüft. Schwein- u. Schneidbrenner, Entrussungsbrenner, Hartlötbrenner, Reduzierventil« infelnst-Ptätelslonaanalührung Modems Dissous-Scfiweissanlagen. Alle Schwelst Zuartzmaterialien. Pneu-Abfüllapparate. Grate Referenzen. toteenSisKatalostirJ Continenial-Licitiund Apparatebau' Dübendorf b. Zeh. Tel.: Diibendorf 16 Zum Spritzen Fabrikanten: NAEGELY, ESCHMANN & Cie. OERUKON-ZURICH BENZ 1926, 6plätzig, mit Ballon und Sommerverdeck, 4 Zyl., 13 PS, Bosch-Anlage, Vierradbremsen, 5000 km gefahren, ganzer Wagen wie neu, in selten reicher Ausstattung, wegen Todesfall zu verkaufen Preis Fr. 8800.—. Zu besichtigen bei: Moser & Cie., Langnau (Bern). 6558 .»••••»«*••«•«•«»»•»«»»«••••»••»•»»»**••«»•»« Ztf Iniler 4/5plätzig, offen 16 Steuer-PS, so rat wla neu, 8887 COLUNIBIA 'komplett ausgerüstet, tadellos bereift Fr. 4000.- Mercedes - Benz - Automobil A.-G.. Zürich Badenerstrasse 119. — Telephon Dto 18.93. \ «««««tut»»«»»»»««»«»»»«»»««»»«»«««««»«*»«»»»»» OH LJÜiOUSIfiäE 7/8plätzig, mit Ballon dömontable und komplettem Sommerverdeck m. Seitenteilen! in tadellosem, bestem Zustande, Maschine generalrevidiert, Bosch-Licht und -Anlasser, komplett ausgerüstet, passend für Autotaxi, Hotels oder Pensionen Prima Bergsteiger, wird besonderer Umstände wegen spottbillig abgegeben. — Interessenten wollen sich melden unter Chiffre 35015 an dio Automobil-Revue, Bern. Zu kaufen gesucht per sofort Occasionswagen 2/3-Plätzer, m. olektr. Licht und Anlasser, Landaulet oder Cabriolet, verschliessbar. Nur neuere Modelle kommen in Betracht. — Ausführt. Offerten unter Chiffre 35013 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen geschlossener 34999III RENAULT 10 HP, 4-P1., Fr. 4000.- AUTAG, Aeschongraben 31, Basel. Tel. Safran -4224. Fiat 501 Conduito intärieure, mit Sommerverdeck, Chauffage, Kurvenlampe, 6 Rädern, Motor neu revidiert, tadellos erhalten, wegen Umzug nach Frankreich abzugeben. — Staehclin, Aarau. Tel. 433. 35001 Günstige Gelegenheit! SAURER- 5-t-Lastwagen, Typ 5 AE, Zu verkaufen mit neuer 30pl. Allwetterkarosserie, Ist preiswürdig wegen Geschäftsaufgabe: zu veräussern. Offerten Coupe Landaulet, 6/7plätz., Mercedes 16/45 PS, Ballon-Pnsus, passend für Hotel 'oder Taxameter. 35011 MATHIS 10 PS, Coupe Landaulet, öplätz., sehr sparsam, als KLEINTAXI. — Monnier, Glärnischstr. 31, Zürich. Zu verkaufen ein Auto Salmson, 2pl., Anl., elektr Beleucht., Hörn, Ia. im Stand, ev. Tausch od. Abzahlung. 1 Motorrad Allegro, 175, Rennmaschine. Preis Fr. 700. 1 Raleigh, 500, obengest, Mod. 28. aeu. — Offerten unt. Chiffre 34914 an die Automobfl-Revut« Bern. Empfehle meine modern eingerichtete Reparatur-Werkatätte zur üebemanme aller REPARATUREN u. REVISIONEN. Prompte und taohgemiwt Bedienung. OEL BENZIN - ERSATZTEILE. Franz Häfliger — Pratteln b. Basel GARAGE z. krummen Elche Telephon 155 Dampf-Vulkanisierung unt. Chiffre 10249 an die Automobil-Revue, Bern. besorgt innert 1-3 Tagen zuverlässig und preiswert Jean Stöckli - Bern Balderstrasse 32 - Teleph.Ch. 43.47 ab 1. Mai Mühlemattstrasse 53 MOTORDREISEITEN-KIPPER SPEZIAL-FABRIK y 11Virr llotilrnn Vc Rrhmaitr AUTO-BESITZER! Sämtliche Autosattler-Arbeiten offeriert zu vorteilhaften Preisen Auto-Sattlerel FR. OSWALD, ZÜRICH 3 Weststrasse 75. — Tel. Selnau 92.52. Montierbar auf alle Wagentypen, ohne dass Veränderungen am Wagen eintreten. Leichteste und einfachste Konstruktion. In 20 Minuten abmontierbar, zum Aufsetzen von Möbelkasten, Karosserie etc. Ausserordentl. Gelegenheit! STEYR 6 Zyl., 17 PS, Licht u. Anlasser Bosch, Torpedo, 6/7- plätzig, alles in einwandfreiem Zustande, sehr geeignet f. llietfahrten. Verkaufspreis bei sof. Wegn. Fr. 4500.—, mit günstigen Zahlungsbedingungen. Off. unt. Chiffre 10251 an die Automobil-Revue, Bern'. Zu kaufen gesucht WELLBLECH-GARAGE für kleineren Wagen. Offerten unter Chiffre 35003 an die Automobil-Revue. Bern. FIAT- Ersatzteile liefert prompt ab Lager Jon. Minikus, Schlossgarage, Weinfelden. Telephon 114. OCCASION! CITROEN Torpedo, 7 PS, mit Superculasse, Bosch-Beleuchtg. u. Hörn, Ballonpneus, 5- fach bereift, in tadellosem Zustand, aus Privathand zu FR 1500.— 34972 zu verkaufen E. Jaeggy, Aarburg. AUTO 6-P1., mit Brücke, ei. Licht u. Anl., zu verkaufen, ev. Tausch an 4-Plätzer. — F. Michel, Kutscher, Bönlgen. 34535

N»32 - 1928 AUTOMOBIL-REVUE 13 Vor dem Schaufenster. «Das ist die neue Form.» «So? Ich dachte, mit breitem Rand.» «Nein, die ist absolut richtig.» «Hübsche Farben, die Sportweste.» «Nicht lebhaft genug. Pastelltöne werden im Sommer passe sein.» «Feines Dessin, was?» «Du hast ja selbst was Aehnliches da.» «Aber bei mir sind die Konturen schärfer gezogen. Gerade das Verwischte gefällt mir so gut.» «Na ja, man kann doch nicht immer das Neueste tragen.» «Aber die alten Muster wirken nicht mehr.» «Es muss nur alles zusammen passen. Einzelheiten sieht man selbst, die anderen sohen das Ganze.» «Wo kaufst du denn meistens?» «Ganz verschieden. Ich seh' mir die Fenster an. Wenn mir was gefällt, goh' ich mal roin.» «Ich kaufe nur bei Müller. Bedienung.» «Aber teuer.» «Hauptsache, er hat Geschmack, Roell und gute und den hat er.» «Sieh mal, das kann man doch nur am Vormittag tragen.» «Natürlich, für den Nachmittag unmöglich, viel au sportlich.» «Flotte Sache, aber sehr jugendlich.» «Ach, was heisst heute jugendlich.» Wer sprach? Zwei Herren standen vor der [Auslage eines Herrenmodegeschäfts. Käte Marcus. Ich fahre in einer offenen Droschke über den Leningrader Oktober-Prospekt. Sonnenschein. Vorfrühling. Wie gut! Singen möchte man... Eine andere Droschke überholt mich. Eine Frau sitzt darin. Die schlanken Beine in seidenen Strümpfen. Sie verheissen Beglückung. Das Ge- .sicht rosig, strahlend. Ich schau sie au, Sie mich. Die Kutscher fahren nebeneinander. Sie lächelt. Reizend! Ich will auch lächeln. Teufeil Ihr Kutscher treibt an, kommt vorwärts. Ueberholt. Vorbei. Mit dem Lächeln. Mit den Seidenstrümpfen. Mit der Freudigkeit İch zu meinem Kutscher: «Lieber! Um Gottes willen! Fahr schnellerl» Er: «Was schneller... Einen Rubel wenn Sie zulegen ... für Schnelligkeit... mein Pferd ist kein Auto, sondern ein Pferd... wissen Sie, was jetzt der Hafer kostet..,» Vorhasst ist mir sein blauer, plumper Rücken. Langweiliger, unbehaglicher Mensch! «Red' doch nicht so viel,» bitte ich sanft, «schneller, um Gottes willen, einen halben Rubel leg ich zu!» «Halben Rubel,» brummt er, «halben Rubel... für eine halben Rubel Hafer... Ej!» Er beugt sich weit vor, langt mit der Schnur, in die der Zügel endet, dem Pferd eins über die knochige Flanke. 2 gebrauchte, demontierb. AUTOGARAGEN aus Wellblech od. Eternit. Ev. Doppelgarage. Offerten unter Chiffre 34980 an die Automobil-Revue, Bern. 26plätzig, in sehr gutem Zustande, mit passendem Führersitz, komplett, mit Windschutzscheibe u. Ver- komm dass Sie Unglückhaben und nicht mehr fahren können. Entheben Sie sich aller Mühe u. rufen Sie Bw. 5022 an. Unser Abschleppwagen holt zu jeder Zeit ab. Sorgfältig geführte Spezialwerkstätte n. geschultes Personal garantieren für gewissenhafte Reparaturen. Telephon Bollw. 5022 Weissenbühlweg 40 Vorfrühling. Jetzt Zwingerstrasse Zu kaufen gesucht Karosserie -Ersatzteile liefert prompt H. Lanz, Delage-Vertretg., Rohrbach. Tel. 38. 6293 BERNA-LASTWAGEN, ZYi—A T., mit oder ohne Kippvorrichtung, zu sehr günstigen Bedingungen zu verkaufen. Zahlungserleichterungen auf Wunsch. Anfragen unter Chiffre 10256 an die Automobil-Revue, Bern. Schneller rollt der Wagen. Jetzt, jetzt.,. gleich haben wir sie ein... wir haben sie! Sie errötet und lächelt wieder. Aber ich kann ihr Lächeln nicht erwidern. Aergerlich! Vorbei ist sie wieder. Mein Kutscher bleibt zurück. «Nu hab' die Güte und fahr schneller!» «Was, schneller... mein Pferd ist kein Auto, sondern ein Pferd... was glauben Sie, den Hafer gibt's umsonst? Anderthalb Rubel haben Sie angelegt für die Fahrt! Für anderthalb Rubel kaufen Sie keinen Hafer ...» «Mein Gott! Mein Gott!» Ich verliere die Nerven. «Ich pfeif auf deinen Hafer! Noch einen Rubel dazu! Nur schneller! schneller!» «Rubel, Rubel...» Wieder ein Hieb über die magere schwarze Flanke. Es goht schneller. Wir haben sie wieder! Einen Augenblick. Wieder bleiben wir zurück. Ich leg' noch einen Rubel zu. Es kommt wieder nichts heraus: zu teuer ist so ein Hafer. Und wenn der Hafer so teuer ist, soll man einem Lächeln nachjagen ... Ein Lächeln im Vorfrühling... sollten Sie uns Ihr Auto zur Revision geben! 'angen Sie kostenfreie SAURER « AD » zu verkaufen, Motor 50 PS, 2,5 Probelektionen von Französisch, Englisch oder Italienisch (gewünschte Sprache genau angeben) dieser bis 3 T. Nutzlast, Pneubereif., elektr. Licht u. An-fülasser Scintilla, Geschw.- wichtigen Unterrichtsme- Sie ansserordentlicb Messer u. Autograph. Preis thode. Verlag: Hall wag Fr. 15 000. Anfragen unt. A.-G. In Bern, Breitenrainstrasse 97. Chiffre 10260 an die Automobil-Revue, Bern. 30pl., mit Scherenverdeck u. Lederpolsterung, pass. auf 4—5-Tonnen-Chassis. Preis Fr. 3000. 7013 Carrosseriewerke Bern, Ramseier, Streun & Co. Kaufgesuch I — Guterh., kompl. Handkippvorrichtung für 2-T.-Lastwagen, nur für rückwärts. Offerten an J. Herrmann, Brennereien, Baar. Tel. 12. «Schatz, heirate mich!» «Aber gewiss, Harry, aber du musst ein wenig warten.» «Weshalb denn?» «Ich will zum erstenmal aus Liebe heiraten.» «Geliebter — ich werde einen Monat für dich kochen — einen ganzen Monat! — Was werde ich dafür erhalten?» «Meine Lebensvorsicherung und- die Freiheit!» Richter: «Ihr Alter, Fräulein?» Sie: «Ich leugne es nicht — 25 Jahre!» Richter: «Und wie viele Monate?» Sie: «Zwölf.» «Ich möchte mir einen Eversharp kaufen.» «Mit weichem oder hartem Stift?» «Mit weichem bitte — ich bin verlobt!» Jahrg. 1925, sehr guter Zustand, 4plätzig, versehen mit Stossstangen hinten u. vorn; kann zu jeder Zeit gefahren u. besichtigt werden. Vers. u. Steuer bez. Preis Fr. 2950.—. J T OCCASION I! Zu verkaufen CAR-ALPIN- OCCASION!! Durchrevld. 2K—3-T.- Lastwagen Franz-Berna, auf Luftbereifung, billig zu verkaufen. Off. erb. Ebendaselbst wäre ein unt. Chiffre 10258 an die bereits neues 35026 Automobil-Revue, Bern. Bubi sitzt in einer Ecke, hat tüchtige Schläge bekommen und weint bitterlich. Da geht sein um zwei Jahre älteres Schwesterchen auf ihn zu und sagt: «Sei still, wenn wir mal gross sind, hauen wir unsere Kinder auch!» Der Vulcan-Club. Ein einzigartiger Golfklub besteht auf der Insel Hawai, und zwar kann er seine Sonderstellung von dem Golfplatz herleiten, auf dem seine Spiele stattfinden. Dieser Platz befindet sich nämlich am Rande eines tätigen Vulkans, und der tüchtige Spieler macht sein Meisterstück, wenn es ihm gelingt einen.Ball in den feurigen Krater zu schleudern; Wer in diesen Golfklub der Insel Hawai aufgenommen werden will, muss von dem «19. Loch» seinen Ball in den feurigen Krater des Helemaumau-Vulkans schlagen. Der Gouverneur von Hawai ist Ehrenmitglied des Klubs. Ai verunfallte Wagen i EKxucxte DELAGE Zu verkaufen Zu verkaufen Car - Alpin - Carrosserie Seite Frühlingsblüten. FIAT 501 zu verkaufen Scheibenrad mit bereits neuem Gummi, Grosse 710 X 90, zu verkaufen. Preis Fr, 75.—. 5-T.-Lasfwagen BERNA, deck, Karosserie u. Füh-nacrersitz sind getrennt. Pas- ev. m. hydraul. Dreiseitenhaar, Mech., Gwatt b. Th. rückwärts kippbar, Sich meld. b. Ernst Straubsend für 3—4-Tonnen-Wagen, bei 'sofortiger Weg- Bereifung in sehr gutem kippvorrichtung, revidiert, Rn. Dntenl nahme shr billig. Offerten Zustande, wegen Anschaff. unt. Chiffre 35027 an dieeines Pneuwagens preisw. Automobil-Revue. Bern. abzugeben. Zu vernehmen wird vielfach von aner- tüchtigen Lehrkräf- unt. Chiffre 10257 d. diekannt Automobil-Revue, Bern. ten erteilt, beharren Sie indessen bei Ihrem Lehrer oder ihrer Lehrerin darauf, dass Ihrem Unterricht die Methode von Prof. Grand zugrunde gelegt wird, sie bringt Sie am schnellsten in den vollständigen Besitz der französischen, englischen oder talienischen Sprache. Ver- A vendre 1 Volture AMILCAR Kleinigkeiten. sport, 6 CV, 2 places, 2 roues de rech., mod. 23, bon etat. — 1 machine ä ecrire, neuve, grd. mod. — 1 gramophone usage, 25 disques. — A vendre ou ä ächanger avec autre voiture sport pu conduite int., 4 places. S'adr. Garage E. Fleury, Moutier (Jura bernois). 35029 aller Art liefern in sauberer Ausrührung tu billigsten Preisen mit Kippvorrichtung, generalrevidiert und tadellos bereift, verkauft preiswert und mit Garantie, lieferbar sofort, Oetiker & Co., Arbenz-Lastwagen-Fabrik, Albisrieden-Zürich. a vendre, 6 places, 2 roues de rechange, marquetterie, glace austere, freins sur 4 roues, ayant roule 1600 km. Riche oceasion ! Ecrire sous Chiffre 35023 ä la Revue Automobile, Berne. Liebhabern bietet sich Gelegenheit, einen feinen 2-Plätzer-Sportwagen, 7/20 PS, Marke Allzu Jugendliches. In Montpellier ist ein junger Bildhauer mit einem 14jährigen Mädchen durchgegangen. Dieses hatte sich von ihrer Tante unter einem Vorwando 1000 Franken verschafft, wonach sich (las Liebespaar nach Paris begab. Als ihnen das Geld ausging, kehrton sie reuig nach Hause zurück. Die Familie des Mädchens will sich mit dieser Kapitulation nicht zufrieden geben und hat die Klage wegen Entführung einer Minderjährigen eingeleitet. Dorf Adam. Es gibt in Irland ein Dorf, das nur von Männern bewohnt wird. Das ist nicht etwa Zufall, sondern bewusste Absicht. Alle Bewohner des Dorfes sind nämlich leidenschaftliche Frauenfeinde, die noch nach mittelalterlicher Anschauung in jeder Evatochter ein «Gefäss des Teufels» erblicken und sich dem Paradies näher glauben, wenn sie ohne Frauen leben. Das Betreten des Dorfes ist allen Frauen streng untersagt. Seit wann iabaken wir? In den vorgeschichtlichen Sammlungen unserer Museen findet man eine Anzahl merkwürdiger Gegenstände, die mit den uns bekannten holländischen Tonpfeifen die allergrösste Aehnlichkeit haben. Nur sind sie etwas kleiner und das Rohr kürzer. An dem frühen Ursprung dieser Geräte, die bis in den Anfang unserer christlichen Zeitrechnung hinuntergehen, ist nicht zu zweifeln, da sich ihr Alter durch mitgefundene andere Gegenstände bestimmen lässt. Die meisten stammen aus der römischen Periode unserer Geschichte und dürften als römische Legionssoldaten-Pfeifen angesprochen werden. Vereinzelt finden wir sie dann auch später noch. Erst im Frühmittelalter scheint ihr Gebrauch verschwunden zu sein. Die Tabakspflanze ist jedoch erst nach der Entdeckung Amerikas in Europa bekannt geworden, hauptsächlich dadurch, dass der französische Gesandte in Portugal, Jean Nicod, 1565 Tabak an den französischen Hof brachte, von daher stammt der Name «Nicotin». Das «Tabaktrinken», wie man im 16. und 17. Jahrhundert noch das Rauchen nannte, ist eben erst in dieser Zeit und auch da nur allmählich üblich geworden. Dass diese frühen Ton- und Eisenpfeifen zum Einsaugen von Rauch dienten, steht ausser Zweifel. Nur rauchte man keinen Tabak, sondern wie jetzt noch im Orient Hanf und sonstige aromatische Kräuter, wie z. B. Lavendel. Diese kurzen Pfeifen dienten also schon damals als Genussmittel. Dass man in Ermangelung von Tabak alles mögliche rauchen kann, .wissen wir ja aus der jüngsten Vergangenheit- Man denke an die Tabaknot in Deutschland in der letzten Zeit des Weltkrieges. zu äusserst günstigen Konditionen zu erwerben. Klavier und neue Möbel werden ev. an Zahlung genommen. Anfragen unter Chiffre 35042 an die Automobil-Revue, Bern. Was den Bahnen passieren kann! Kürzlich wurde der Schnellzug Wologda-Leningrad des Nachts auf freier Strecke unvermutet zum Halten gebracht. Das Zugpersonal untersuchte sofort die Wagen, um denjenigen festzustellen, der die Notbremse gezogen haben musste. Es fand sich aber, dass sämtliche Plomben an den Bremsgriffen unversehrt waren. Schliesslich entdeckte man als Täter eine riesige Eule. Sie hatte sich während der Fahrt auf die Kuppelung zwischen Lokomotive und Packwagen gesetzt, musste sich in einer Kurve mit der Kralle am Lufthebel der Bremse festgehalten und ihn geöffnet haben. Die entweichende Luft hatte dann die Bremso sofort in Tätigkeit gesetzt. Den unfreiwilligen Zugbremser fand man wiiiiHßsiö GeiisUeie Fuchs & Co., Arbon Telephon 104 a - 5 -Tonnen - arbenziasiuiagen TORPEDO 15 CV Sliehfes Hat'wan sind erstklass'tf Anto - Sport Ia. Zustand, vorteilhaft abzugeben. — Offerten an : Postfach 21931, Unferstrass, Zürich. 35021 6 HP, 7000 km gefahren, letztes Modell. Ofert. unt. Chiffre G. 1072 an die Revue Automobile, Geneve. völlig erschöpft von der ungewohnten Reise auf einem der Lokomotivpuffer. 2- oder 4plätzig. — Ge-sehnaue Offerten unter Chif- neue 35034 gut erhaltene, fast wird vielfach von anerkannt tüchtigen Lehrkräften er* fre 35028 an die Automobil-Revue, Bern. Ladebrücke teilt; beharren Sie indessen bei Ihrem Lehrer oder Lehrerin derauf, dass Ihrem Zu verkaufen sehr gut passend für FIAT 513, erhalt. AUTO CITROEN, zum Hineinstellen, m. Verdeck, weg. Nichtgebrauch, Prof. Grand zugrunde ge- Unterrieht die Methode von geschlossen, 2/3-Plätzer, mit Aufbewahrungsraum. aus Privatbesitz. Zu be-legsichtigen in der Karosserie wird, sie Dringt Sie Fr. 1800.—. Offerten unt. Chiffre Q 3043 Y an Grogg, Langenthai. Publicitas, Bern. 35039 Wegen Nichtgebrauch !•** zu verkaufen 11—14 Plätze, 17 Steuer- HP, rassiger Motor, frisch revidiert, elektr Licht u. Anlasser, Chassis VA T„ Preis Fr. 4500 netto. Wagen ist fahrbereit. 34801 Jos. Camenzind, Brunnen. offizielle Ford-Vertretung fei. 1320 solothum 8 Zylinder, 7plätzig, offen, schöner, bequemer Wagen, Preis Fr. 4800.—, bei Ing. Anderegg, Wauwil (Luzern). 35035 Es kommen nur neuere Wagen zu wirklichen Occasionspreisen in Frage. raoEi Offerten unter Chiffre Conduite inter. 35036 an die 10 HP, mod.. 23/24, lum. Automobil-Revue, Bern. et d£m. eh, peint neuve, Vi ballons, forte grimp.. parfait etat m «Und vergiss nicht, Marie,» fuhr der Sterbende nach einer Weile fort, «dass ich dem alten Jakob 50 Franken schulde.» «Armer Kerl,» sagte die Frau des Kranken, «jetzt redet er wieder irre.» Nachbarn. Persson und Jonsson. zwei Nachbarn, waren Todfeinde und hatten schon mehrere Monate nicht miteinander gesprochen. Eines Morgens steckte Persson seinen Kopf über den Zaun und fand Jonsson eifrig beschäftigt, eino Grube in seinen Garten zu graben. «Was vergräbst du?» fragte er. «Ein bisschen Samen, den ich gekauft habe,» antwortete Jonsson kurz. «So? Das sieht aber verdammt nach einem von meinen Hühnern aus,» wandte Persson ein. «Sehr richtig,» gab Jonsson zu. «Es ist wirklich eins von deinen Hühnern, das ich vergrabe. Aber der Samen ist drin.» Eine verfängliche Antwort. Fahrlehrer: «Welche Zeichen sind dem den Verkehr regelnden Schutzmann zu geben, wenn man na;ch links einbiegen will ? » Fahrschüler: «Dem den Verkehr regelnden Schutzmann ist mit drohendem Arm deutlich die Richtung anzuzeigen, in der man ihn umfahren will.» * «Meier hat die Herrschaft über seinen Wagen verloren.» faute d'emploi. Excell. occ. Wagen. Nur wirkl. Oceasion f. Händler. Offerten Interm. s'abstenir. Gase postalc St. Francois 2493, unt. Chiffre 34981 an die Lausanne. 35041 Automobil-Revue, Bern. «Was ist denn passiert?» «O, nichts, er hat nur seine Räten nicht mehr zahlen können, da hat man ihm die Karre wieder fortgenommen.» * Fritz: «Max, warum hast du gestern eigentlich Schläge bekommen?» Max: «Ich bin über Papas Hanomiag gestolpert und da hat er mir zehn mit dem Rohrstock diktiert; für jede HP einen!» Fritz: «Max, da hast du dir aber übers Ohr hauen lassen!» Max: «Aber wieso denn?» Fritz: «Der Hanomag hat doch bloss zwei Steuer-HP!» Richter zum angeklagten Chauffeur, der einen Verkehrspolizisten überfahren hat: « Sie behaupteten bei Ihrer gestrigen Vernehmung, dass dies der erste Zusammenstoss mit der Polizei sei während Ihrer fünfjährigen Fahrpraxis. » Angeklagter : « Jawohl I » Richter: «Den Akten nach haben Sie aber schon vor drei Jahren eine alte Frau überfahren.» Angeklagter: «Allerdings!» Richter: «Damit geben Sie also Ihren Widerspruch zu?» Angeklagter: «Nein! — Die alte Frau gehörte doch nicht zur Polizei!» 25 Telephon Safran 2700 5-Tonnen-Kipp- Lastwagen Bena RENAULT I h kaufen gesucht Fiat 509 oder 509 A CAR ALP A.-G., BASEL Komplettes Lager in Conrad Peter a Oe. A.-G. Zu verkaufen CAD LLAC zu verkaufen Zu kaufen gesucht geschlossener MierpEätzer Anto - Reiseflecken doppelseitig, getigert oder kariert, sauber gesäumt, IW* Fr. 23.— **C Müller - Bodmer, Zürich 1 Rennwcs 30 VWWWWVWWA FIAT 501 aus erster Hand, 17 000 km gefahren, neue Bosch- Abblendung, elektr. Scheibenwischer, neue Batterie^ neuer Anstrich, Benzinzieher etc., neue + Pat. Kusterer-Seitenteile u. -Verdeck. — Offerten unter Chiffre 34838 an die Automobil-Revue, • Bern. WWWbVbWWVVWli Engl. Unterricht am schnellsten in den voll« ständigen Besitz der eng. tischen, französischen oder italienischen Sprache. Verlangen Sie kostenfreie Pro« belektionen v. Französisch, Englisch oder Italienisch (gewünschte Sprache genau angeben) dieser für Sie ausserordentlieh wichtigen Unterrichtsmethode. Verlag Hallwag A.-G. in Bern. Breitenrainstr&sie 97 Kaufe AUTOMOBIL neu oder gebraucht, geschlossen oder offen, 4- plätzig, 10—14 PS. Für einen Teil des Kaufbetrags muss la. Speziallack an Zahlung genommen werden. Offerten richte man unt. Chiffre 10253 an die Automobil-Revue, Bern.