Aufrufe
vor 8 Monaten

Gazette Wilmersdorf Nr. 10/2017

Gazette für Wilmersdorf, Schmargendorf, Grunewald und Halensee - Oktober 2017

10 |

10 | Gazette Wilmersdorf | Oktober 2017 Neuer Wochenmarkt auf dem Bundesplatz Der Wochenmarkt in der Mainzer Straße ist am 7. September auf den Bundesplatz umgezogen. Dort findet er auf der Gehwegfläche regelmäßig montags und donnerstags von 8 bis 13 Uhr statt. Bezirksstadtrat Arne Herz: „Wir erhoffen uns an dem neuen Standort die Erschließung neuer Kundschaft verbunden mit dem Wunsch, dass das Areal auf dem Bundesplatz abseits des Straßenverkehrs positiv belebt wird. Als Neue Erklärungstafel zum Attentat auf Rudi Dutschke Am 16. September weihte Annegret Hansen, Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf, gemeinsam mit dem Berliner Geschichtswerkstatt e. V. eine neue Erklärungstafel zum Attentat auf Rudi Dutschke am Kurfürstendamm 141 ein. Die neue Hinweistafel ist an der Bushaltestelle Kurfürstendamm/ Joachim-Friedrich-Straße vor REWE angebracht. Sie soll auf die in unmittelbarer Nähe liegende Steintafel aufmerksam machen, die dort am 23. Dezember 1990 in den Boden eingelassen wurde, jedoch nur schwer zu erkennen ist. Die neue Erklärungstafel macht auf die Bodenplatte aufmerksam und erläutert die damaligen Ereignisse wesentlich ausführlicher. Annegret Hansen: „Als Vorsitzende der Gedenktafelkommission freue ich mich, dass diese Hinweistafel endlich angebracht hoffentlich spürbaren Nebeneffekt ist die Entlastung der Parksituation in der Mainzer Straße zu bemerken“. wird. Ich danke der Berliner Geschichtswerkstatt für die großzügige Finanzierung und allen weiteren Beteiligten für die Unterstützung bei der Umsetzung des Vorhabens. Charlottenburg-Wilmersdorf ist ein Bezirk, in dem das Gedenken einen hohen Stellenwert hat, und deshalb sind wir immer wieder sehr dankbar, wenn sich Personen oder Gruppen finden, die dieses Gedenken insbesondere finanziell unterstützen.“ Kleingarten- Jubiläum Am 23. September feierte die Kleingartenkolonie „Buchenweg“ am Maikäferpfad 32-34, 14055 Berlin ihr 70jähriges Bestehen. Mit 53 Parzellen und einer Gesamtfläche von 15.546 Quadratmetern gehört die „Kolonie Buchenweg“ in der Siedlung Eichkamp im Charlottenburger Ortsteil Westend zu den kleineren Kolonien. Mitte September 1947 gegründet, zu Zeiten als Brennholz und Lebensmittel nach Ende des Zweiten Weltkrieges in Berlin knapp waren, erlangte das „Am Buchenweg“ gelegene Brachland am Grunewald für ein paar dutzend Familien einen unermesslichen Wert. Die unter den Bewerbern verlosten 150 bis 300 Quadratmeter großen Parzellen sollten künftig Nahrung und Naherholung für ganze Generationen sichern. Einige der damals ersten Pächterfamilien haben noch heute ihre Parzellen und sind Teil einer besonderen Gartengemeinde. Parfümerie Sibylle Theut-Forwerk Foto: Kzenon/Fotolia 20 % Rabatt auf alle Düfte inkl. Körperpflege und die hier aufgeführten Pflegedepots Breite Straße 34 · 14199 Berlin · ☎ 030/823 53 61 · Fax 030/89 74 50 68 E-Mail: parf.sibylle.t.forwerk@t-online.de ROLF BLOCK vormals Gerhard Preibisch KUNST - BAU - GLASEREI Meister- und Innungsbetrieb Die fahrende Werkstatt für alle Bezirke und Umland Breite Straße 11 · 14199 Berlin ☎ + Notdienst: 8 23 25 74 + 8 23 25 02 Mo. - Fr.: 7.30 - 18.00 Uhr · Sa.: 9.00 - 13.00 Uhr www.glaserei-block.de

Die Amerikaner im geteilten Berlin Neue Angebote des AlliiertenMuseums Fast ein halbes Jahrhundert lang prägten die amerikanischen Streitkräfte mit ihren militärischen und zivilen Einrichtungen den Berliner Südwesten. Der ehemalige amerikanische Sektor war vom Einmarsch der US-Truppen 1945 bis zu ihrem Abzug 1994 Heimat für Zehntausende von Amerikanern. Noch heute spiegelt sich diese Tatsache im Stadtbild des Bezirkes wider. In Kooperation mit dem Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf, dem Regionalmanagement Berlin SÜDWEST und visitBerlin hat das AlliiertenMuseum zwei neue Angebote erarbeitet, die die Spuren dieser amerikanischen Präsenz sichtbar machen. In der Reihe „Orte der Geschichte“ des Ch. Links-Verlags erscheint das Buch „Die Amerikaner im geteilten Berlin. Spurensuche im Südwesten der Stadt“, das ehemalige US-Einrichtungen in Berlin mit ihrer Nutzungsgeschichte vorstellt. Direkt vom Erzeuger Damit keiner dazwischen kommt Auf der Farm Katerbow wachsen Schweine mit viel Platz und fernab jeglicher Massentierhaltung heran. Die Tiere bleiben durch ungelöstes Pektin, das in unserem Apfeltrester enthalten ist, gesund. So kann auf Medikamente verzichtet werden. Darüber hinaus lädt eine mobile Webseite mit interaktiver Karte und neuem historischen Bild-, Ton- und Filmmaterial ein, ausgewählte Orte der Amerikaner im Bezirk selbständig zu erkunden. „Als sich die Arbeitsgruppe mit Vertretern der Initiatoren mit dem AlliiertenMuseum zum ersten Mal im November 2016 traf, ging es vor allem darum, Instrumente zu schaffen,, die zu jeder Zeit an jedem Ort das Leben der Amerikaner in unserem Bezirk darstellen“, sagt Cerstin Richter-Kotowski, Bezirksbürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf. „Mit der mobilen Website und dem Buch ‚Die Amerikaner im geteilten Berlin‘ in deutscher und englischer Sprache ist das auf hervorragende Weise gelungen. Es sind Informationsmöglichkeiten, die von jeder Altersgruppe genutzt werden können. Sie richten sich nicht nur an Menschen, die in unserem Bezirk leben und arbeiten, sondern auch Anzeige Als Erzeuger des echt Havelländer Apfelschweins verbinden wir Tierwohl und Direktvermarktung. Wir sind davon überzeugt dass wir einen Weg aus der Massenproduktion gefunden haben. Im direktem Gespräch mit Ihnen, unseren Kunden, entwickeln wir uns ständig weiter. Vielen Dank dafür. Wir wollen nicht stehen bleiben, sondern Ihnen auch weitere Angebote direkt vom Erzeuger machen. Deshalb geben wir Kollegen wie Bauer Habel (Weide Ei) – solange der Vorrat reicht – oder Angelika (Gemüsegärtnerei) jeden Freitag die Möglichkeit, ihre Produkte bei uns anzubieten. Direkter geht es nicht. Probieren Sie selbst, frischer und preiswerter kommen wir nicht zusammen. an die über 30.000 Studierenden der Freien Universität Berlin, an alle Berliner und Touristen. Gerade junge Menschen wissen zu wenig über die Geschichte der Amerikaner in Berlin.“ Mit den neuen Angeboten knüpft das AlliiertenMuseum an das bereits bestehende Führungsformat des Kiezspazierganges „Little America“ an. Die mobile Webseite zur eigenständigen Erkundung nimmt fast vergessene Orte im erweiterten Umfeld des Alliierten- Museums und des ehemaligen US-Hauptquartiers in den Blick, die leicht zu Fuß oder per Fahrrad erreichbar sind. Zu jeder Station bietet die Webseite Hintergrundinformationen und zum Teil unveröffentlichtes Archivmaterial aus der Zeit der amerikanischen Besatzung an. Das neue Taschenbuch stellt 23 ehemalige Einrichtungen der Amerikaner mit ihrer Nutzungsgeschichte vor. Auch hier liegt der Schwerpunkt auf Gazette Wilmersdorf | Oktober 2017 | 11 dem Berliner Südwesten. Einzelne Orte wie der Checkpoint Charlie, der Flughafen Tempelhof oder die Field Station Berlin auf dem Teufelsberg reichen jedoch auch weiter in den Berliner Stadtraum hinein. Das Buch „Die Amerikaner im geteilten Berlin. Spurensuche im Südwesten der Stadt“ ist in deutscher und englischer Sprache im Ch. Links-Verlag erschienen und kostet 5 Euro. Die kostenlose mobile Webseite ist unter www. amerikaner-in-berlin.de erreichbar. Filiale Schmargendorf Auguste-Viktoria-Str. 55a 14199 Berlin Telefon: 030 – 670 63 65 9 Filiale Heiligensee Alt Heiligensee 70 13503 Berlin Telefon: 030 – 43 122 18 www.farm-katerbow.de • LASER • AMBULANTE OPERATIONEN • SEHSCHULE • MAKULA- UND GLAUKOMSPRECHSTUNDE

Gazette Wilmersdorf Nr. 9/2017
Gazette Wilmersdorf Nr. 6/2017
Gazette Wilmersdorf Februar 2017
Gazette Wilmersdorf Januar 2017
Gazette Wilmersdorf Juni 2018
Gazette Wilmersdorf Nr. 11/2017
Gazette Wilmersdorf März 2017
Gazette Wilmersdorf Mai 2017
Gazette Wilmersdorf April 2017
Gazette Wilmersdorf Juli 2018
Gazette Wilmersdorf November 2018
Gazette Wilmersdorf September 2018
Gazette Wilmersdorf Mai 2018
Gazette Wilmersdorf April 2016
Gazette Wilmersdorf Oktober 2018
Gazette Wilmersdorf Nr. 4/2018
Gazette Wilmersdorf Nr. 3/2018
Gazette Wilmersdorf Nr. 7/2017
Gazette Wilmersdorf August 2018
Gazette Charlottenburg Nr.10/2017
Dahlem & Grunewald extra Nr. 5/2017
Dahlem & Grunewald extra JUN/JUL 2017
Dahlem & Grunewald extra APR/MAI 2017
Gazette Steglitz Nr. 10/2017
Gazette Charlottenburg Nr. 9/2017
Gazette Charlottenburg Nr. 8/2017
Gazette Zehlendorf Nr. 10/2017
Gazette Charlottenburg Nr. 6/2017
Dahlem & Grunewald extra Nr. 6/2017
Gazette Charlottenburg Nr. 7/2017