Aufrufe
vor 1 Woche

Besser Leben Service Magazin März_2018

Foto: djd/Bad Driburger

Foto: djd/Bad Driburger Touristik GmbH Foto: djd/Tourismusgemeinschaft Bayerisches Donautal e.V. Weiß-blaues Frühlingserwachen Vier bayerische Urlaubstipps für die ersten wärmeren Wochen des Jahres Die meisten Menschen bekommen bei steigenden Temperaturen wieder Lust zum Reisen, Entdecken und Aktivsein. Zum Saisonstart muss man gar nicht in die Ferne schweifen, der weißblaue Freistaat im Süden der Republik beispielsweise hat gerade im Frühjahr einiges zu bieten. Unser Special hat vier bayerische Urlaubstipps zusammengefasst, vom Altmühl- bis zum Donautal. Entdeckungen im Naturpark Altmühltal Ein romantisches Flusstal mit bizarren Felsformationen, malerische Ortschaften, die sich mit Fachwerkbauten und Spitzgiebeln schmücken, und dazu die herzhafte fränkische Küche: Die Region rund um den Naturpark Altmühltal hat alles, was man für einen entspannten und unternehmungslustigen Aufenthalt braucht. Römer, Ritter und Fürstbischöfe haben ihre Spuren hinterlassen, zahlreiche prachtvolle Bauten und kulturelle Schätze sind zu entdecken. So grüßen in Gunzenhausen das Markgräfliche Schloss und die Spitalkirche. In Weißenburg stößt man auf das Kastell Biriciana und andere Zeugnisse ehemaliger römischer Siedlungen, Treuchtlingen schmückt sich mit einem Stadtschloss aus der Renaissance. Anregungen und Tipps gibt es unter www.tourismus-treuchtlingen. de. Auch Entdeckertouren mit dem Fahrrad können in Treuchtlingen starten, die Touristinfo hält eine Radkarte mit sechs Tourenvorschlägen bereit. Urlaubsspaß ganz nah an der Natur: Die Ferienregion Straubing-Bogen Urlaubsspaß ganz nah an der Natur - dafür steht das bayerische Urlaubsland Straubing-Bogen. Im Naturpark Bayerischer Wald mit seiner faszinierenden Landschaft, seiner Gastfreundlichkeit und seinen Traditionen kommen vor allem Wanderer und Radler auf ihre Kosten. Erstere finden ein gut markiertes Rundwegenetz vor, Pedalritter aller Couleur können sich auf Rundtouren mit diversen Schwierigkeitsgraden austoben. Erlebenswert sind auch der Gäuboden - die Kornkammer Bayerns - und die durch die Region fließende Donau. Speziell zu Pfingsten laden traditionelle Veranstaltungen wie die Bogener Kerzen- 32 │ BL 3_2018

djd/Landratsamt Straubing-Bogen/Mira Habermehl Foto: djd/Staatsbad Oeynhausen/Bali Therme wallfahrt und das „Englmari-Suchen“ zu einem Besuch ein. Alle Informationen: www.bayerischer-wald.me. Mit dem Rad durchs Bayerische Donautal Vom sprudelnden Bach bis zum breiten Strom bahnt sich die Donau über 2.800 Kilometer ihren Weg vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer. Begleitet wird sie dabei vom Donau-Radweg. Ausgesprochen reizvoll ist der etwa 60 Kilometer lange Abschnitt von Deggendorf kommend bis nach Passau. Hier in der Erlebnisregion „Bayerisches Donautal & Klosterwinkel“ fließt die Donau durch fruchtbaren Gäuboden, passiert den Bayerischen Wald und formt die naturnahe Auenlandschaft des Donauengtales. Kulturelle Sehenswürdigkeiten und malerische Ortschaften laden zum Verweilen ein. Auffallend für die geschichtsträchtige Region ist die große Dichte an sehenswerten Kirchen und Klöstern. Alle Informationen: www.donautal-klosterwinkel. de. Spaziergang durch die Epochen: Weiden in der Oberpfalz Für das letzte Ziel geht es wieder Richtung Norden - mit charmantem Lokalkolorit präsentiert sich Weiden in der Oberpfalz. Die farbenfrohen Fassaden der Renaissancebauten entlang des Marktplatzes und das zauberhafte Glockenspiel am Alten Rathaus verbreiten eine heitere Atmosphäre. Beim Spaziergang durch die Altstadt oder entlang der Stadtmauer mit Wehrgängen aus dem 13. Jahrhundert trifft man auf eindrucksvolle Baudenkmäler. Sie stammen aus verschiedenen Epochen und zeugen von der weit zurückreichenden Historie der im Jahr 1241 erstmals urkundlich erwähnten Stadt. Eine Übersicht über die schönsten Gebäude, Plätze und Parkanlagen gibt es unter www.weiden-tourismus.info. Der berühmteste Sohn der Stadt ist der Komponist Max Reger, die jährlich stattfindenden Max-Reger-Tage etwa erinnern an den großen Musiker. Vom Turm der Michaelskirche eröffnet sich ein weiter Blick über die Stadt Weiden in der Oberpfalz. Immer wieder hat man in der Urlaubsregion Straubing-Bogen einen faszinierenden Blick auf die Donau. BL 3_2018 │ 33

Besser Leben Service Magazin Januar_2018
Besser Leben Service Magazin Februar_2018
Besser Leben Service-Magazin _ November 2017
wasistlos badfüssing magazin September 2017
wasistlos bad fuessing magazin Juli 2017
wasistlos Bad Füssing Magazin Februar 2018