KochMAGchen Italien

kochmaedchen

Das Themenmagazin zum Foodblog der Kochmädchen www.kochmaedchen.de mit 50 italienischen Rezepten, einer großen Verlosung, dem bekannten Koch Alexander Herrmann im Interview, einem Südtirol-Spezial und einem DIY zum Nachmachen.

www.kochmaedchen.de

Ausgabe 02/2018

KochMAGchen

November

Das Themenmagazin der Kochmädchen

Und vielem

mehr

Mit

50

neuen

Rezepten

#MädchenHighlights

Gewinnt unsere italienischen

Highlights

DIY

La Dolce Vita im

Glas

PASTA E BASTA

Die besten Nudelrezepte

ITALIEN

GESCHENKE! Italien aus eurer Küche

SÜDTIROL

Die nördlichste Provinz

Italiens im großen Spezial

INTERVIEW

Alexander Herrmann zu den mediterranen

Einflüssen seiner Küche

und seiner Live-Tour

inkl. 5x2 Tickets

zu gewinnen!

2/2018 - 1 -

KochMAGchen Italien


Halli hallo und

hallo, ihr Lieben!

Seid ihr bereit für eine Reise nach Italien? In das

Land von Pasta und Pizza? Lasst euch von uns mit

italienischen Rezepten verführen, die wir auf unseren

Reisen nach Italien für euch mitgebracht haben.

Alle Rezepte haben wir mit viel Amore für euch

gebacken, gekocht und probiert.

Mögt ihr lieber Pizza oder Pasta? Bei uns müsst

ihr euch nicht entscheiden. In unserem vierten

KochMAGchen findet ihr Pizzen, Nudelklassiker,

Antipasti, italienische Brote und jede Menge süße

Leckereien. Nicht nur traditionelle Rezepte, sondern

auch die ein oder andere landestypische Spezialität,

die die italienische Küche so außergewöhnlich und

unverwechselbar machen.

KochMAGchen

Ausgabe November 2018

E-Mail: kochmaedchen@kochmaedchen.de

Webseite: www.kochmaedchen.de

Uns zwei verbindet eine große Liebe zur italienischen Küche und zur Thunfischpizza, die wir schon zusammen

in Verona und Südtirol gegessen haben. Bei unserem Trip nach Südtirol haben wir uns in Land und Leute und

die regionale Küche verliebt. Hier entstand die Idee für unser viertes KochMAGchen. Daher haben wir dieser

Region Italiens ein eigenes Kapitel gewidmet. In jedem unserer Rezepte stecken Erinnerungen an wunderschöne

gemeinsame Erlebnisse. Wir möchten euch verzaubern und das südländische Flair auch in eure Küchen

bringen. Dafür sorgen nicht nur unsere 50 neuen Rezepte, auch unsere liebe Bloggerkollegin Feliz bringt italienische

Dekoration in eure Küche (S. 96). Dazu stellen wir euch auch dieses Mal viele MädchenHighlights vor mit

einer Verbindung zu Italien oder der italienischen Küche, die ihr gewinnen könnt (S. 8 - 11). Und im Interview,

da haben wir mit TV-Koch Alexander Herrmann gesprochen. Ob er lieber Pizza oder Pasta mag? Das und noch

viel mehr hat er uns verraten (S. 72). Wir wünschen euch

Pasta satt: blitzschnelle Nudelgerichte

wie die Tagliatelle con

Porcini secchi gibt's ab S. 56

viel Spaß beim KochMAGchen Italien!

Ciao, Jule & Susi

Bloggerinnen und Kochmädchen

Unser

Titelrezept


AUTOREN

JULIA NEUMANN SUSANNE BRAUER

Rezepte, Layout Rezepte, Texte

GASTAUTOREN

Filiz Odenthal (DIY)

NEWSLETTER

www.kochmaedchen.de/newsletter

Süßes zum Espresso - Torta di

Mandorle S. 78

50

Die 5 besten ... Eiersalate

Unser Titelrezept:

Blitzschneller Käse-

Grieß-Kuchen, S. 36

Sagt mal "hi": Facebook: kochmaedchen Instagram: kochmaedchen Twitter: kochmaedchen

2/2018 - 2 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 3 -

KochMAGchen Italien


28

96

DIY:

PASTA-

WINDLICHT

VON FILIZ

28 Insalata Sommer,

Sonne, ein

leichter Wein und

ein Platz am Meer.

Was könnte dazu

besser passen als

ein Klassiker wie der

Insalata Panzanella?

Geröstetes Brot wird

mit frischen Zutaten

und einem herrlich

würzigen Dressing

kombiniert.

8 MädchenHighlights

Unsere beliebten

Fundstücke

könnt ihr diesmal

rund um das Thema

Italien gewinnen.

54

45

34 Pasta Pasta

24/7? Da sind wir

dabei! In unserer

großen Pastareihe

findet sich Pasta

für jeden Tag in der

Woche - und für

jeden Geschmack.

Mit

Hasi-Rezept

96 DIY Für das

DIY haben wir uns

diesmal eine liebe

Blogger-Kollegin an

die Seite geholt. Filiz

von www.filizity.com

hat uns ein Windlicht

zusammengestellt,

das ihr ganz leicht

nachmachen könnt.

34 Klassiker Jede

italienische Familie

hat ihr Geheimrezept

für Italo-Klassiker

wie Carbonara,

Bolognese, Risotto

Milanese. Wir auch!

10

AUF'S BROT

THUNFISCH-FETA-

AUFSTRICH MIT

RUCOLA

30

8

VERLOSUNG

2/2018 - 4 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 5 -

KochMAGchen Italien


KOCHMAGCHEN

ITALIEN | NOVEMBER 2018

74 Dolci

SÜNDIGES FÜR DANACH

Inhalt

106

102

22

HERRLICH

LUFTIG

Focaccia mit

Tomaten & Oliven

34

PASTA-KLASSIKER:

Spaghetti Bolognese

76

70

ANTIPASTI, INSALATA e

PANE

14

18

26

Antipasti Eine große Platte herrlicher

Vorspeisen und das beliebte

Vitello Tonnato

Pane & Co. Mini Panini, Olivenbaguette

und Focaccia

Insalata Zweimal ganz klassisch:

Insalata Caprese und Insalata

Panzanella und dazu ein Universaldressing

für Blattsalate

80 92

34

58

60

66

PASTA & PIZZA

Pastavielfalt Eine große Auswahl an

Pastagerichten

Pizza Classico Susis Lieblingspizzen

Pizzasoßen Zweimal anders: kaltgerührt und

sanft gekocht

Pizza Napoletana bianco Von uns in

zwei weißen Varianten neu interpretiert

SECONDI PIATTI

Großes Spezial:

Die nördlichste Provinz

Italiens im Portrait

ab S. 104

2/2018 - 6 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 7 -

88

90

92

94

DOLCI

76

78

80

84

Gnocchi di Ricotta Gnocchi mit Ricotta

Polenta con spinaci Polenta mit Spinat

Risotto Milanese Safran-Risotto mit Garnelen

Fagiolini al Pomodoro Grüne Bohnen in

Tomatensoße

Panna Cotta Milchdessert im Glas

Torta di Mandorle Mandelkuchen

Torta di Ricotta al Limone Ricotta-Zitronen-Kuchen

Tiramisu Der Klassiker unter den Desserts

22

Zum SCHMÖKERN

8

32

96

72

98

104

#MädchenHighlights Die große

Verlosung unserer schönsten Fundstücke

rund um das Thema Italien

Die 5 besten ... Pestos

84

DIY Bloggerin Filiz zeigt uns ein

blitzschnelles Pasta-Windlicht

Interview TV-Koch Alexander Herrmann

hat mit uns über die mediterranen

Einflüsse seiner Küche gesprochen

und verlost 5x2 Tickets für seine

Live-Tour

Geschenke aus der Küche Kleine Aufmerksamkeiten

zum Verschenken

Spezial Alles was ihr über Südtirol wissen

müsst und die besten Rezepte der

Region

KochMAGchen Italien


ANZEIGE

ANZEIGE

VERLOSUNG | GEWINNT UNSERE

Alle

Bücher

ab S. 11

#Mädchen-

Highlights

............................................................................................................................

............................................................................................................................................................

5

1 2

3

6 7

Unsere MädchenHighlights sind in liebevoller

Handarbeit ausgesuchte und

thematisch zur aktuellen KochMAGchen-

Ausgabe passende Produkte, die ihr

gewinnen könnt. Lernt sie auf den folgenden

Seiten kennen und sichert euch dann

eure Gewinnchance! Wie ihr teilnehmen

könnt, erfahrt ihr in den Teilnahmebedingungen

auf S. 11.

8

4

............................................................................................................................

4

Prepstar von Morphy Richards Der britische

Traditionshersteller Morphy Richards bietet mit

seiner neuen Gerätegeneration smarte Ideen, die

Platz sparen und intelligente Funktionen bieten. Eines

davon ist die die neue, kompakte und multifunktionale

Küchenmaschine Prepstar. Perfekt auf die Bedürfnisse

des Food-Trends Meal-Prep abgestimmt, hilft der Prepstar

dabei zeit- und platzsparend gesunde Gerichte auf

Vorrat vorzubereiten. Das geht so:

2

Präzisions-Fitnessgrill von George Foreman Der

neue George Foreman Präzisions-Fitnessgrill ist mit einem

intelligenten Temperatursensor ausgestattet, mit

dem sich der Garvorgang kontrollieren und das Fleisch nach

Belieben zubereiten lässt, z. B. rare, medium oder well done.

Der Sensor misst die Kerntemperatur im Fleisch und hilft so,

die gewünschte Garstufe zu erreichen.

2/2018 - 8 --8 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 9 -

............................................................................................................................................................

Der Prepstar ist nur halb so groß wie vergleichbare

Konkurrenzprodukte, bietet aber durch seinen großen

4-Liter-Behälter doppelt so viel Kapazität. Das umfangreiche

Zubehör (eine Flügelklinge, drei verschiedene

Reibeeinsätze und zwei Aufsätze für die Zubereitung von

Teig und das Aufschlagen von Sahne und Creme) kann

in einem integrierten Aufbewahrungsbehälter platzsparend

verstaut werden.

Weiterhin verfügt das Gerät über drei Geschwindigkeitsstufen,

einen zusätzlichen Pulsmodus sowie drei vorgespeicherte

Programme und kann mit seinen starken 350

Watt sogar Nüsse und Eis mühelos zerkleinern.

EUER GEWINN: Eine von zwei Prepstar Küchenmaschinen

von Morphy Richards mit allem Zubehör.

MEHR INFOS

1

Zusätzlich zeichnet er sich durch seine geneigten Grillplatten

aus, die eine Fettreduktion um bis zu 42 %* während des Grillens

ermöglichen. Fett und Öl können einfach ablaufen und

sammeln sich in einer separaten Auffangschale.

Im Lieferumfang ist auch ein Backblech enthalten; es ist zum

Backen von Pizza oder anderen Snacks geeignet.

(*Getestet an Rindfleischburgern (113 g) mit 20 % Fettgehalt.)

EUER GEWINN: 1x George Foreman Präzisions-Fitnessgrill.

MEHR INFOS

Aceto Balsamico di Modena IGP

Das Consorzio Tutela Aceto Balsamico di

Modena hat es sich zur Aufgabe gemacht, den

nationalen wie internationalen Aktivitäten

zum Schutz und der Vermarktung der Spezialität

größeres Gewicht zu verleihen. Echter Aceto Balsamico

di Modena g.g.A. darf seither nur aus Modena

oder Reggio Emilia stammen. Unser Rezept mit

dem feinen Aceto Balsamico di Modena IGP gibt es

auf S. 56.

EUER GEWINN: 2x ein Paket mit einer Flasche

hochwertigstem gealterten Aceto Balsamico di

Modena IGP.

MEHR INFOS

KochMAGchen Italien


ANZEIGE

MEHR INFOS

5

ANZEIGE

MEHR INFOS

MEHR INFOS

ALLE BÜCHER

GIBT ES JE 1X

ZU

GEWINNEN!

MEHR INFOS

MEHR INFOS

6

SodaStream CRYSTAL 2.0

Der Wassersprudler CRYSTAL 2.0 von

SodaStream verwandelt Leitungswasser

in prickelndes Sprudelwasser - ganz ohne

Schleppen! Mit seinen edlen 0,6 Liter Glaskaraffen

leistet er einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz,

da im Jahr bis zu 2.000 Flaschen & Dosen

eingespart werden können. Ebenso sinken durch

die Vermeidung von langen Transportwegen die

CO2-Emissionswerte deutlich. Das Design - in den

Hochglanz-Farbvarianten titan und weiß - zeichnen

zusätzlich hochwertige Edelstahlelemente aus.

EUER GEWINN: 1x SodaStream CRYSTAL 2.0

in Wunschfarbe.

MEHR INFOS

MEHR INFOS

3

7

NOAN Olivenöl Das Besondere an

NOAN sind nicht nur die mehrfach ausgezeichneten

Olivenöle, Essige, Oliven und

Macadamias in herausragender Bio-Qualität,

sondern NOAN selbst: NOAN ist eine soziale Unternehmung,

die alle erwirtschafteten Erlöse an

Bildungsprojekte für bedürftige Kinder und Jugendliche

spendet und dabei den direkten Handel

mit einer direkten Spende vereint. Zusätzlich

wird auf faire Preise und Bedingungen für

die Lebensmittelbauern geachtet, die ihre hochwertigen

Rohstoffe in den Produkten von NOAN

einem internationalen und bewusst agierenden

Kundenstamm zur Verfügung zu stellen.

EUER GEWINN: 2x ein Paket mit je 3 NOAN

Bio-Olivenölen.

Cavallo Limoncello

Cavallo, zu Deutsch "Pferd", ist eine Anspielung auf

das Stuttgarter Wappentier - der Heimat des Cavallo

Limoncello. Nach Omas Rezept produzieren die

beiden Gründer ihren Limoncello aus echten italienischen

Amalfi- Zitronen, limitiert auf 250 Stück pro Abfüllung und

in echter Handarbeit. Vom Zitronenschälen über das Verschließen

der Flaschen bis hin zum Beschriften der Etiketten

- jeder Produktionsschritt kommt ohne Maschinen aus;

stattdessen arbeitet viel Leidenschaft für die neue moderne

Version des traditionellen, it alienischen Zitronenlikör s mit .

EUER GEWINN: 2x je eine Flasche Cavallo Limoncello

8

MEHR INFOS

Mrs T Rauchtee Tomatensoße

Mrs T, das ist die Hamburger Konditormeisterin Maren

Thobaben, die durch Verwendung von Tee als Gewürz

fein abgestimmte Delikatessen kreiert. Für die Rauchtee

Tomatensoße wird Lapsang Souchong Rauchtee verwendet, dessen

grobe Schwarztee-Blätter in Bambuskörben mehrfach über

brennendem Kiefern- oder Fichtenholz geräuchert und zwischendurch

in Pfannen gerollt, geröstet und oxidiert werden. Die Soße

selbst erhält dann durch stundenlanges langsames Köcheln ihren

unverwechselbaren süßen, pikanten und rauchigen Geschmack.

EUER GEWINN: 2x ein Paket mit Teespezialitäten von Mrs T.

2/2018 - 10 - 10 - -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 11 11 -

..............................................................................................................................................................

BIG MAMMA Kochbuch und Restaurantführer,

KNESEBECK VERLAG

Über 140 Klassiker und Familienrezepte hat

das Restaurantteam von Big Mamma zusammengetragen

und lädt dazu ein, die Klassiker

der italienischen Küche neu zu entdecken.

Wem das Kochen nicht genug ist, für den hat

das Team von Big Mamma 250 kulinarische

Tipps zum Entdecken des Landes in einem

Reiseführer zusammengefasst.

VENEDIG Das Kochbuch von Russell Norman

& VENEDIG & Veneto Reiseführer,

DK Verlag In seinem Kochbuch verrät Russell

Normanauf über 300 Seiten authentische

Rezepte aus Venedig, die er von Nachbarn,

aus traditionellen Restaurants und von seiner

Nonna er-halten hat. Wunderschöne Fotografien

fangen dazu das Lebensgefühl dieser

einzigartigen Stadt ein. Wer Venedig nach

Genuss des Buches persönlich entdecken

möchte, der reist am besten mit dem Reiseführer

Venedig und Veneto vom DK Verlag.

MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS

1 Blaue Stunde von Stevan Paul, Brandstätter Verlag Das neue Buch von Steven Paul ist randvoll

mit Rezepten, die den Feierabend zelebrieren. Auf einer Reise um die Welt stellt Paul die Feierabendgewohnheiten

der Menschen und ihre Rezepte vor. Ein entspannter Feierabend ist mit spanischen Tapas,

griechischer Mezze und natürlich mit italienischen Cicchetti garantiert. 2 Osteria von Slow Food Editore,

Callwey-Verlag 1.000 einfache italienische Rezepte aus den besten Lokalen Italiens. Über 500 Seiten

garantieren ein authentisches italienisches Kochvergnügen in den eigenen vier Wänden. 3 Genarros

Passione von Gennaro Contaldo, Ars Vivendi Verlag Traditionelle italienische Familienrezepte zeigen,

wie abwechslungsreich die italienische Küche wirklich ist. Gennaro Contaldo tritt den Beweis an, dass die

Küche Italiens mehr zu bieten hat als Pizza und Pasta.

...........................................................................................................................................................

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

GEWINNT UNSERE #MÄDCHENHIGHLIGHTS VON S. 8 BIS 11. SO GEHT'S:

1. Verratet uns euer #MädchenHighlight rund um das Thema Italien. Das kann ein Gericht sein, eine Kindheitserinnerung, ein schöner Urlaub,

eine Freundschaft, Musik, uvm. 2. Hinterlasst einen Kommentar unter dem Ankündigungsbeitrag zum KochMAGchen auf dem Blog oder unter

dem entsprechenden Instagram- oder Facebook-Beitrag. Pro #MädchenHighlight ist eine Teilnahme möglich, insgesamt jedoch nur ein Gewinn.

Solltet ihr doppelt ausgelost werden, losen wir erneut. Alternativ sendet uns eine Mail mit dem Stichwort #MädchenHighlights an kochmaedchen@kochmaedchen.de

und sagt uns, für welche Gewinne ihr ein Los erhalten möchtet. 3. Die Verlosung startet mit Veröffentlichung des

KochMAGchens Italien, Einsendeschluss ist Sonntag, 2. Dezember 2018, 23:59 Uhr. Später eingehende Kommentare können leider nicht gewertet

werden. 4. Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren aus D, A und CH. 5. Die Gewinner werden per Random.org ermittelt und von uns

per Mail benachrichtigt. Dazu benötigen wir eine gültige E-Mail-Adresse von euch. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von drei Tagen nach

Erhalt der Gewinnbenachrichtigung, wird neu ermittelt. 6. Datenschutz: Eure Daten (E-Mail-Adresse, im Gewinnfall auch eure Anschrift) werden

nur zum Zwecke der Gewinnabwicklung verwendet und anschließend gelöscht. Sie werden in keiner Weise zu Werbezwecken weiterverwendet.

Damit der Versand direkt von den Partnern erfolgen kann, wird eure Anschrift auch an das Unternehmen übermittelt und nach dem Versand

gelöscht. Grundsätzliche Informationen zum Datenschutz findet ihr in unserer Datenschutzerklärung. Das Klein(st)gedruckte: Keine Barauszahlung

des Gewinns, nur eine Teilnahme pro #MädchenHighlight und Person, keine Gewähr, Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Haftung für

Transportschäden oder Verlust auf dem Postweg.

Bilder Credits (S. 1, 5, 8 - 11): 1. Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena, 2. George Foreman, 3. Christian Witt Fotografie, 4. Morphy

Richards, 5. Bücher S. 11 v.l.n.r.: 1. Knesebeck Verlag, 2. DK Verlag, 3. Daniela Haug/Brandstätter Verlag, 4. Callwey Verlag, 5. Ars Vivendi

Verlag, Cover: Kim Lightbody, 6. SodaStream, 7. Cornelia Seirer, 8. Mrs T

KochMAGchen Italien


Antipasti Platte Alles was ihr

dafür braucht:

ab S. 14.

ANTIPASTI

PANE

INSALATA

Italienische Starter und Beilagen

für ganz viel Dolce-Vita-Gefühl

2/2018 - 12 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 13 -

KochMAGchen Italien


Rezepte und Fotografie: SUSANNE BRAUER

OLIVE MARINATE

Marinierte Oliven

...........................................................................................................................

ZUTATEN

Oliven, schwarz 200 g

Olivenöl 100 ml

Italienische Gewürzmischung 2 TL

ZUBEREITUNG

Oliven mit Öl und Gewürzmischung in eine Schüssel

geben, gut durchmischen und für mindestens 2 Stunden

ziehen lassen.

VERDURE GRIGLIATE

Gegrilltes Gemüse

...........................................................................................................................

ZUTATEN

P I A S T R A A N T I P A S T I

..............................................................................................................................................................................................................................................

ZUM ANRICHTEN

Bergkäse, in Stücke geschnitten 150 g

Salami, italienisch 100 g

Schinken, italienisch 100 g

FORMAGGIO FRESCO CREMOSO CON

PAPRICA

Paprika-Frischkäse

...........................................................................................................................

ZUTATEN

Frischkäse 150 g

Paprika edelsüß 1 TL

Paprika rosenscharf 1 TL

Paprikamark 1 EL

Paprika rot ½ Stück

Salz und Pfeffer Nach Bedarf

ZUBEREITUNG

Frischkäse mit Paprikamark und den Paprikagewürzen

verrühren. Die Paprika in sehr feine Würfel schneiden

und unter den Frischkäse heben. Mit Salz und Pfeffer

abschmecken.

Zucchini, klein 1 Stück

Zwiebel 1 Stück

Paprika rot 1 Stück

Italienische Gewürzmischung 1 TL

Salz und Pfeffer Nach Bedarf

Olivenöl 100 ml

ZUBEREITUNG

Zucchini in Streifen, Zwiebeln in Ringe und Paprika in

Streifen schneiden. Gemüse mit Öl und Gewürzmischung

vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das

Gemüse in eine Auflaufform geben und im Backofen bei

200 Grad für einige Minuten grillen.

GRISSINI CON PROSCIUTTO COTTO

Speckfackeln

...........................................................................................................................

ZUTATEN

Grissini 5 Stangen

Prosciutto Cotto 5 Scheiben

ZUBEREITUNG

Den Speck einzeln um die obere Hälfte der Grissini wickeln.

2/2018 - 14 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 15 -

KochMAGchen Italien


Rezept und Fotografie: JULIA NEUMANN

KLEINER BEGLEITER

Neben gebrochenem Parmesan, Wurst und

Schinken gehört auch Brot zum Auftakt

eines italienischen Essens.

..................................................................................................................................................

PANINI DI SEMOLA

Hartweizenbrötchen

..................................................................................................................................................

ZUTATEN

Semola di grano duro 400 g

Mehl Typo 00 100 g

Lauwarmes Wasser 300 ml

Frischhefe 10 g

Salz 1 TL

Honig 1 TL

Olivenöl 25 g

Semola di grano duro Zum Arbeiten und Bestreuen

............................................................................................................................................................................................................................................

ZUBEREITUNG

BRÖTCHEN Die kleinen

Gebäcke passen zur Vorspeise als

Bruschetta oder Beilage zu Hauptgerichten.

Hefe mit dem Honig und der Hälfte des Wassers vermengen. Anschließend mit den beiden Mehlen in der Küchenmaschine

kneten, das restliche Wasser hinzugeben. Sobald das Wasser aufgenommen wurde, mit dem Salz und

dem Olivenöl zu einem weichen Teig kneten (etwa 10 Minuten). Teig auf eine mit Semola bemehlte Arbeitsfläche

geben und rund formen. Von allen Seiten mit Olivenöl einreiben und in abgedeckt in einer Schüssel an einem

warmen Ort für etwa 2 Stunden gehen lassen. Das Volumen sollte sich bis dahin verdoppelt haben. Anschließend

den Teig auf eine mit Semola bemehlte Arbeitsfläche geben, 15 Minuten entspannen lassen und in 6 gleichgroße

Panini teilen. Die Panini mit Semola bestreuen.

Im Ofen bei 220° C (Umluft) erst 10 Minuten, dann bei 200° C 10 bis 15 Min. backen.

P A N I N I D I S E M O L A

2/2018 - 16 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 17 -

KochMAGchen Italien


ANZEIGE

KAFFEEDURST und KUCHENHUNGER

ANZEIGE

PANE CON OLIVE

FÜR 3 BAGUETTES

.........................................................

VERLOSUNG:

DER ACETO

BALSAMICO DI

MODENA IGP IST

EINES UNSERER

MÄDCHENHIGH-

LIGHTS (AB S. 8).

Pane con Olive alla Bruschetta

Olivenbaguette-Bruschetta mit Artischocken

und Aceto Balsamico di Modena IGP

2009 wurde Aceto Balsamico di Modena in das Register der geschützten geografischen Angaben

eingetragen. Mit Gründung des Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena (Konsortiums

zum Schutz des Aceto Balsamico di Modena) 2013 wird die Einhaltung der Spezifikation

seither überwacht und zugleich ein Ansprechpartner für alle Fragen rund um die

Spezialität gestellt.

98 % des zertifizierten Balsamessigs aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A.) werden von

den insgesamt 47 im Consorzio vertretenen Herstellern hergestellt.

2/2018 - 18 - KochMAGchen Italien

2/2018

- - 19 19 - -

Rezept und Fotografie: JULIA NEUMANN

Lauwarmes Wasser 300 g

Olivenöl 50 g Mehl 500 g Semola

5 TL Salz 10 g Zucker 1 TL Hefe 20 g

Grüne Oliven ohne Stein 100 g

Die Hefe mit dem Wasser und dem Zucker

mischen und mit den restlichen Zutaten

erst zwei Minuten auf Stufe eins und

dann 3 Minuten zu einem Teig kneten.

Eine Mi-nute vor Ende der Knetzeit die gehackten

Oliven und Semola hinzugeben.

Teig zu ei-ner Kugel formen, rundherum

mit Olivenöl bestreichen und abgedeckt

in einer Schüssel an einem warmen Ort

gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt

hat (etwa 2 Stunden). Dann auf

einer bemehlten Arbeitsfläche erneut

durchkneten und zu einem Rechteck mit

etwa 3 cm Höhe ausrollen. In breite Streifen

schneiden und leicht eindrehen. Mit

einem Tuch bedecken und nochmals eine

Stunde gehen lassen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180° C (Umluft)

30 Minuten auf Backpapier backen.

BRUSChETTA

MIT ARTISCHOCKEN UND BURRATA

.........................................................

Pane von Olive (Rezept siehe oben)

12 Scheiben Olivenöl 1 EL Kleine

Knoblauchzehe 1 Stück Eingelegte

Kirschtomaten 200 g

Artischocken, gegrillt und gehackt 75

g Basilikum, in Streifen geschnitten

Einige Blätter Schalotte 1 Stück Burrata

2 Kugeln Aceto Balsamico di Modena

IGP Nach Belieben

Meersalz, Schwarzer Pfeffer

Alle Zutaten für den Belag, bis auf den

Burrata, vermengen. Je eine Scheibe Brot

mit ein wenig Olivenöl bestreichen und

mit der Schnittseite der Knoblauchzehe

einreiben. Im Ofen einige Minuten knusprig

backen. Den Belag auf den Brotscheiben

verteilen, den Burrata obenauf geben

und mit einigen Tropfen Aceto Balsamico

di Modena IGP beträufeln.

KochMAGchen Italien


B R U S C H E T T A

Trio

Rezepte und Fotografie: SUSANNE BRAUER

.................................................................................................................

ZUTATEN

für alle 3 Rezepte

Ciabattabrot 8 Scheiben

Knoblauchzehen 2 Stück

Olivenöl 2 EL

Das Ciabattabrot in etwa 1 cm dicke Scheiben

schneiden, mit dem Knoblauch einreiben. Das Öl

in einer Pfanne erhitzen und die Brotscheiben von

beiden Seiten anrösten.

..............................................................................................................

1 BRUSCHETTA CON FAGIOLI

Bruschetta mit Canellini-Bohnen

..............................................................................................................

ZUTATEN

Cannellini Bohnen 300 g

Bio-Zitrone 1 Stück

Salz und Pfeffer Nach Belieben

Petersilie ½ Bund

Oliven 1 Handvoll

ZUBEREITUNG

Die Bohnen (2 EL zur Seite legen) mit dem Abrieb

einer halben Zitrone und einem Esslöffel Zitronensaft

pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die 2 EL Bohnen grob hacken und unter das Püree

heben.

Die Petersilie fein hacken, die Oliven würfeln. Das

Püree auf die Brotscheiben verteilen und mit Petersilie

und Oliven garnieren.

Rezept: SUSANNE BRAUER

Fotografie: SUSANNE BRAUER

1

..............................................................................................................

2 BRUSCHETTA CON FUNGHI E RICOTTA

Bruschetta mit Pilzen und Ricotta

..............................................................................................................

ZUTATEN

Champignons 200 g

Zwiebel, klein 1 Stück

Knoblauchzehe 1 Stück

Olivenöl 1 EL

Ricotta 30 g

Salz und Pfeffer Nach Bedarf

ZUBEREITUNG

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken und

im Olivenöl anbraten. Die Pilze vierteln und mit in die

Pfanne geben. Circa 3 Minuten anrösten. Den Ricotta

und die fein gehackte Petersilie unter die Pilze heben

und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pilze auf

die gerösteten Brotscheiben geben und mit Petersilie

garnieren.

..............................................................................................................

3 BRUSCHETTA CLASSICO

Bruschetta mit Tomaten und Basilikum

..............................................................................................................

ZUTATEN

Tomaten 4 Stück

Zwiebel, klein 1 Stück

Knoblauchzehen 2 Stück

Basilikum ½ Bund

Olivenöl 100 ml

Salz und Pfeffer Nach Bedarf

ZUBEREITUNG

Tomaten und Zwiebeln würfeln. Die Knoblauchzehe

und das Basilikum fein hacken. Alle Zutaten vermischen.

Das Olivenöl darüber träufeln und alles gut

verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Tomaten auf die gerösteten Brotscheiben geben

und mit Basilikum garnieren.

BRUSCHETTA

Die bekannten Brotscheiben, die oftmals mit Belag

angerichtet werden, sind italienische Antipasti und

stammen aus Mittel- und Süditalien. Traditionell wird

für die italienische Vorspeise Brot mit Kruste - wie zum

Beispiel Pane Pugliese - verwendet, das mit Olivenöl beträufelt

und schließlich mit einer aufgeschnittenen Knoblauchzehe

abgerieben wird. Im Ofen geröstet werden

die Bruschetta herrlich knusprig und bieten eine tolle

Grundlage für Aufstriche oder Belag, der je nach Region

unterschiedlich sein kann. Der Bekannteste: Tomaten-,

Zwiebel- und Knoblauchwürfel mit frischem Basilikum.

3

2

Text: SUSANNE BRAUER

2/2018 - 20 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 21 -

Fotografie: SUSANNE BRAUER

KochMAGchen Italien


Rezept: SUSANNE BRAUER

Fotografie: SUSANNE BRAUER

F O C A C C I A

mit Tomaten und Oliven

...............................................................................................

So luftig

WEINBEGLEITER

FOCACCIA

PIZZABROT mit Oliven & Tomaten

...............................................................................................

ZUTATEN

Hefe, frisch 20 g

Wasser, lauwarm 375 ml

Weizenmehl 500 g

Salz 1 TL

Zucker 1 TL

Olivenöl 5 EL

Cocktailtomaten 1 Handvoll

Zwiebel, rot 1 Stück

Knoblauchzehe 1 Stück

Oliven 1 Handvoll

Rosmarin 1 Zweig

ZUBEREITUNG

Das Mehl in eine große Schüssel geben. Die

Hefe mit dem Zucker im lauwarmen Wasser

auflösen. In das Mehl eine Mulde drücken

und das Hefewasser in die Mulde gießen.

Abgedeckt mit einem feuchten Tuch für 30

Minuten gehen lassen.

Eine Focaccia ist die ideale Begleitung

zu einem kräftigen Wein, Stücken von

gut gereiftem Parmesan und anderen

Vorspeisen wie Wurst und Schinken.

2/2018 - 22 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 23 -

..................................................................................................................................

Drei Esslöffel Olivenöl und das Salz zum Mehl geben und alle

Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Circa 10 Minuten

weiterkneten. Danach wieder abdecken und eine weitere

Stunde gehen lassen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zwei Teigfladen ausrollen.

Mit dem Daumen Dellen in den Teig drücken und die Fladen

dann noch einmal für zehn Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Das restliche Olivenöl auf die Fladen pinseln. Tomaten

halbieren, Knoblauch fein hacken, Zwiebeln und Oliven in

Ringe schneiden und die Teigfladen mit den Zutaten belegen.

Die Rosmarinnadeln abzupfen und über die Focaccia

streuen. Die Focaccia für 20 Minuten backen.

Am besten gelingen sie auf einem vorgeheizten Pizzastein.

KochMAGchen Italien


...............................................................................................

VITELLO TONNATO

Kalbsfilet mit Thunfischcreme

...............................................................................................

FÜR DAS KALB

Kalbsrücken 1 kg

Knoblauchzehe 2 Stück

Knollensellerie ½ Stück

Lauch 1 Stange

Möhren 3 Stück

Zwiebel 1 Stück

Petersilie 1 Bund

Lorbeerblätter 2 Stück

Weißwein, trocken 200 ml

Wasser 1 L

FÜR DIE SOSSE

Eigelb 2 Stück

Zucker 1 TL

Salz 1 TL

Senf 1 TL

Zitronensaft 4 EL

Sonnenblumenöl 100 ml

Thunfisch im eigenen Saft 300 g

Sardellenfilets 3 Stück

Kapern 4 EL

..................................................................................................................

ZUBEREITUNG

Sellerie in Stücke, Möhren in Scheiben und Lauch in

Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen und die Zwiebel

fein würfeln.

Das Fleisch mit dem Gemüse und dem Bund Petersilie

in einen Schmortopf geben. Lorbeerblätter und

Salz hinzufügen und mit Wein und Wasser auffüllen.

Den Inhalt des Topfes zum Kochen bringen und das

Fleisch dann 1,5 Stunden auf kleiner Flamme köcheln

lassen.

Eigelb, Salz, Zucker und Zitronensaft in ein schmales

Gefäß geben und aufmixen. Das Sonnenblumenöl

langsam dazu gießen, bis eine Mayonnaise entstanden

ist. Thunfisch und Sardellen zur Mayonnaise

geben und alles noch einmal pürieren. Die Kapern

unterrühren und die Soße noch einmal abschmecken.

Das Fleisch in Scheiben auf einen Teller legen, die

Soße darüber geben und servieren.

Rezept: SUSANNE BRAUER

Fotografie: SUSANNE BRAUER

2/2018 - 24 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 25 -

KochMAGchen Italien


...............................................................................................

INSALATA CON ACETO E OLIO

Salat mit Essig und ÖL

....................................................................................................................

In einer zweiten Schüssel Essig, Olivenöl, Oregano, Salz

und Pfeffer verrühren, abschmecken und über den

Salat gießen. Sofort servieren.

...............................................................................................

ZUTATEN

Rucola 250 g

Blattsalate 250 g

Tomaten 300 g

Salatgurke 1/2 Stück

Zwiebel, rot 1 Stück

Oliven schwarz 50 g

Olivenöl 120 ml

Balsamico, dunkel 60 ml

Oregano, getrocknet 1 TL

Salz und Pfeffer Nach Bedarf

ZUBEREITUNG

Rucola und die Blattsalate waschen, trocken

tupfen und vermischen. Die Zwiebel

in Ringe schneiden, Gurken und Tomaten

würfeln und alle Zutaten auf den Blattsalaten

verteilen. Die Oliven ebenfalls auf dem

Salat geben.

Rezept und Fotografie: SUSANNE BRAUER

GESUNDE VORSPEISE

Ein frischer Salat mit knackigen Zutaten ist eine wunderbar

leichte Vorspeise, die man in Italien in vielen

Restaurants erhält. Angemacht mit einem leckeren

Essig und besten Olivenöl ist er die perfekte Grundlage

für Pizza, Pasta und Co. Und nicht nur das.

Durch das Öl werden die fettlöslichen Vital- und Mineralstoffe

im Körper besonders gut aufgenommen.

Gesünder kann ein Restaurantbesuch nicht starten.

2/2018 - 26 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 27 -

KochMAGchen Italien


............................................................................................

#RESTEMÄDCHEN Nur wenige

gute Zutaten machen aus

altbackenem Brot diesen

herrlich würzigen und

frischen Salat.

I N S A L A T A

Panzanella

INSALATA PANZANELLA

Italienischer Brotsalat

............................................................................................

ZUTATEN

Toskanisches Brot 200 g

Tomaten, gemischt 250 g

Kleine rote Zwiebel 1 Stück

Grüne Oliven 25 g

Kapernäpfel 50 g

Gegrillte Artischocken 75 g

Kleine Knoblauchzehe 1 Stück

Bestes Olivenöl

Basilikum Zum Servieren

Für das Dressing

Bestes Olivenöl 3 EL

Balsamico Bianco 2 EL

Kapernäpfel 2 Stück

Basilikum 3 Blätter

Meersalz, Schwarzer Pfeffer

ZUBEREITUNG

Ofen auf 180° C (Umluft) vorheizen. Das

Brot in grobe Würfel schneiden, mit ein

wenig Olivenöl beträufeln und mit der

Knoblauchzehe einreiben. Anschließend

im Ofen einige Minuten aufbacken. Die

Tomaten und die Artischocken in Stücke

schneiden, die Oliven nach Belieben halbieren.

Das Brot lauwarm abkühlen lassen,

mit dem Gemüse vermengen und mit dem

Dressing anmachen. Mit Basilikumblättchen

servieren.

Eier

BUNT UND BEMALT

3

sind sie hübsch anzusehen, unter der

Schale richtig lecker: Hart gekochte Eier

müssen nach Ostern häufig kreativ verwertet

werden. Mit unseren Ideen sind die

nächsten Mittage gerettet.

Rezept 2/2018 und Fotografie: JULIA NEUMANN

- 28 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 29 -

KochMAGchen Italien


Rezept: SUSANNE BRAUER

Fotografie: SUSANNE BRAUER

.......................................................................................................................................................

INSALATA CAPRESE

Tomate-Mozzarella-Salat

.......................................................................................................................................................

ZUTATEN

Cocktailtomaten 300 g

Mini Mozzarella 250 g

Basilikum ½ Bund

Natives Olivenöl 4 EL

Balsamico Essig 2 TL

Salz und Pfeffer Nach Bedarf

......................................................................................................................................................................................

I N S A L A T A

C A P R E S E.

ZUBEREITUNG

Die Cocktailtomaten halbieren, den Mini Mozzarella abtropfen lassen.

Die Basilikumblätter von den Stielen zupfen. Alle Zutaten in eine

Schüssel geben und verrühren.

Salz, Pfeffer, Olivenöl und Essig in einer zweiten Schüssel verquirlen,

abschmecken und über den Salat geben.

.....................................................................................................................................................................................

Der Klassiker wird zur

Augenweide mit kleinen

Mozzarellakugeln und

bunten Cherrytomaten.

2/2018 - 30 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 31 -

Rezept und Fotografie: SUSANNE BRAUER

KochMAGchen Italien


1

Mit

getrockneten

Tomaten

4

Cinque Pesti

Die 5 besten ... Pestos

----------------------------------

Mit

frischen

Tomaten

2

3

Mit

Haselnüssen

Mit

Spinat

1 PESTO

ALLA SIZILIANA

....................................................................

Tomaten 500 g Knoblauchzehe 1 Stück

Pinienkerne 50 g Bestes Olivenöl 100

ml Parmigiano Reggiano 100 g Ricotta

150 g Basilikum 1 Bund Pfeffer Nach

Belieben

Die Tomaten waschen, halbieren, entkernen

und in kleine Stücke schneiden.

Die Blätter des Basilikums und die Knoblauchzehe

hacken.

Die Zutaten in ein schmales Gefäß geben

und fein mixen. Nach und nach die Pinienkerne,

den Käse, Ricotta und so viel

Olivenöl dazugeben, bis das Pesto eine

geschmeidige Konsistenz hat. Mit Salz und

Pfeffer abschmecken.

2 PESTO

CON POMODORI SECCI

....................................................................

Parmesan 50 g Knoblauchzehen 2

Stück Cashewkerne 60 g Getrocknete

Tomaten 60 g Bestes Olivenöl 120 ml

Salz und Pfeffer Nach Belieben

Die getrockneten Tomaten und die Knoblauchzehen

fein hacken und in ein

schmales Gefäß geben. Die Cashewkerne,

den Parmesan und vier Esslöffel Olivenöl

zum Spinat geben.

Alle Zutaten fein pürieren. Nach und nach

so viel Olivenöl dazugeben, bis die gewünschte

Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und

Pfeffer abschmecken.

3 PESTO

DI NOCCIOLE

....................................................................

Die Piemont Haselnüsse in ein schmales

Gefäß geben. Die Sahne, das Olivenöl und

die gehackte Knoblauchzehe dazugeben.

Alle Zutaten fein pürieren. Die gehackten

Haselnüsse unterrühren und mit Salz und

Pfeffer abschmecken.

4 PESTO

PESTO DI CAPRA CON RUCOLA

....................................................................

Ziegenfrischkäse 75 g Knoblauchzehe

1 Stück Pinienkerne 2 EL Bestes

Olivenöl 2 EL Zitronenabrieb 7 TL Salz

und Pfeffer Nach Belieben

Den Rucola, den Ziegenfrischkäse und

die Knoblauchzehe fein hacken und in ein

schmales Gefäß geben. Die Pinienkerne,

den Zitronenabrieb und das Olivenöl

dazugeben und alle Zutaten fein pürieren.

Bei Bedarf so viel Olivenöl hinzufügen, bis

eine cremige Konsistenz entsteht. Mit Salz

und Pfeffer abschmecken.

5 PESTO

DI SPINACI

....................................................................

Babyspinat 125 g Knoblauchzehen 2

Stück Mandeln 75 g Feta 75 g Olivenöl

50 ml Schwarzer Pfeffer Nach Belieben

Den Babyspinat waschen, die Stiele entfernen

und die Blätter in ein schmales

Gefäß geben. Die Knoblauchzehen feinhacken

und zusammen mit dem Fetakäse,

den Mandeln und vier Esslöffel Olivenöl

zum Spinat geben.

Alle Zutaten fein pürieren. Nach und nach

so viel Olivenöl dazugeben, bis die gewünschte

Konsistenz erreicht ist. Mit Pfeffer

abschmecken.

Piemont Haselnüsse, geröstet 100 g

Mit

5

Sahne 100 ml Knoblauchzehe 1/2 Stück

Haselnüsse, gehackt 2 EL Bestes

Ziegenkäse

Olivenöl 2 EL Salz und Pfeffer Nach

Belieben

2/2018 - 32 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 33 - Rezepte und Fotografie: KochMAGchen SUSANNE Italien BRAUER


Pasta

s

Fet tucine

Stelline

Rigatoni

Ravioli

Fussili

Tortiglioni

VON KLASSIKER BIS SPEZIALITÄT

Kaum eine andere Spezialität ist von Italien zu uns nach Deutschland

gekommen und so fest verankert wie Pasta. Wir Deutschen lieben sie in

allen Varianten, allen voran die Lieblingsnudel - Spaghetti. Unsere schönsten

Pastarezepte bringen Abwechslung in den Alltag und machen eure

Küche zur italienischen cucina.

Rezepte & Fotografie: Julia Neumann

Fussili

Spaghet ti

2/2018 - 34 -34 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 35 -

KochMAGchen Italien


1 Spaghet ti Carbonara

ANZEIGE

Cremig

ohne Sahne

Die klassische Carbonara enthält

keine Sahne und nur eine Handvoll

bester Zutaten:

frisches Eigelb, gebratener Speck, Parmesan

und eine gute Prise schwarzen

Pfeffer. S. 45

2 Ribollita con Hilcona

Tortelli Pesto Basilico

Der mit Brot geschichtete Eintopf ist eine toskanische Spezialität. Wir haben

sie mit den Tortelli Pesto Basilico von Hilcona kombiniert. S. 46

2/2018 - 36 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 37 -

KochMAGchen Italien


3 Fregola Sarda

con carfioci e pomodori secci

4 Ragout

con Salsiccia

Das etwas andere Ragout: Statt Hackfleisch kommt in die

Soße die italienische Antwort auf unsere Bratwust: Salsiccia.

S. 50

Die kleinen, an groben Couscous erinnernden

Pastakugeln sind eine ofengeröstete sardische

Pasta-Spezialität aus Hartweizendunst. S. 48

2/2018 - 38 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 39 -- 39 -

KochMAGchen Italien


5 Conchiglioni

Die Muschelnudeln eignen sich al dente

gekocht hervorragend zum Füllen. Wir haben

uns für ganz viel Käse entschieden. S. 51

6 Spaghet ti Bolognese

Das klassische Ragù

alla Bolognese wird

erst durch langes

Köcheln so richtig gut.

S. 52

2/2018 - 40 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 41 -- 41 -

KochMAGchen Italien


7 Tagliatelle

Gorgonzola e

spinaci con pollo

Jules

Favorit!

8 Polpet te alla nonna

Schnell gemacht ist

diese Pasta mit würzigem

Gorgonzola und

Hähnchen. S. 54

Zwei Klassiker in einem: Die saftigen Fleischbällchen kombinieren

wir mit Tomatensoße alla Nonna. S. 55

2/2018 - 42 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 43 -- 43 -

KochMAGchen Italien


9 Linguine con porcini secci

SPAGHETTI CARBONARA

Spaghetti Carbonara

Wenige Zutaten, viel Geschmack: Getrocknete Steinpilze

geben dieser Pasta eine herrliche Würze. S. 56

ZUTATEN

PANCETTA 75 G PARMESAN/PECORINO, GEMISCHT 30 G EIGELB 3 STÜCK

KOCHWASSER 50 ML SALZ, PFEFFER NACH BELIEBEN OLIVENÖL 1 EL

1

ZUBEREITUNG

1. 150 g Pasta al dente kochen, 150 ml vom Kochwasser auffangen.

2. Den Pancetta würfeln und in Olivernöl knusprig braten.

3. Die Eigelbe mit Käse und dem Pasta-Wasser verrühren

und mit der Pasta und einer guten Prise Peffer zum Pancetta geben.

4. Pasta mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

2/2018 - 44 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 45 -- 45 -

KochMAGchen Italien


ANZEIGE

RIBOLLITA CON

HILCONA TORTELLI PESTO BASILICO

Toskanische Brotsuppe mit Hilcona Tortelli mit Basilikumpesto

ANZEIGE

2

Ribollita ist eine bäuerliche Kohlsuppe aus der Toskana, die traditionell mit getrocknetem

Brot geschichtet und im Ofen erwärmt wird. Ein wohlig sättigender Glücklichmacher,

den wir mit den Tortelli Pesto Basilico von Hilcona neu interpretiert haben.

Die Tortelli Pesto Basilico von Hilcona fügen sich mit ihrem fein bemehlten, hauchdünnen Pastateig

und der cremigen Pestofüllung mit hochwertigen Zutaten, wie Basilikum, Pinienkernen und italienischem

Käse, perfekt in den Eintopf ein, denn sie bleiben herrlich al dente.

ZUBEREITUNG

1. In einem großen Topf das Gemüse, bis auf

den Kohl, in etwas Olivenöl glasig schwitzen.

Währenddessen den Kohl putzen, vom Wirsing

den mittleren Teil und vom Schwarzkohl die dicken

Rippen entfernen. Die Tomaten abgießen,

der Saft wird nicht benötigt.

2. Den Kohl zum Gemüse in den Topf geben und

mit Gemüsebrühe auffüllen. Zwei Stunden bei

geschlossenem Deckel sanft simmern lassen.

3. Nun kommen die abgetropften Bohnen hinzu

und der Eintopf muss eine weitere Stunde

köcheln. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Die Ribollita auskühlen lassen und über Nacht

in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag zum

Kochen bringen und mit den Brotwürfeln (am

besten sie werden vorher geröstet und dann in

drei Schichten mit der Suppe geschichtet), dem

Rosmarin und den Hilcona Tortelli Pesto Basilico

fertig köcheln bis die Tortelli die gewünschte Bissfestigkeit

erreicht haben. Das kann auch im Ofen

geschehen. Den perfekten al-dente Pasta-Biss

erhaltet ihr nach 6 Minuten Kochzeit.

ZUTATEN

HILCONA TORTELLI PESTO BASILICO 1 PACKUNG, SCHWARZKOHL 250 G, WIRSINGKOHL

250 G, BORLOTTI ODER CANNELLINI BOHNEN 1 KLEINE DOSE, EIERTOMATEN OHNE

SAFT 1 DOSE, LAUCH ½ STANGE, MÖHRE 1 STÜCK, SELLERIESTANGE 1 STÜCK, ZWIE-

BEL 1 STÜCK, KNOBLAUCH 1 STÜCK, OLIVENÖL ZUM ANBRATEN, TOSKANISCHES BROT,

GESCHNITTEN 50 G, ROSMARIN 1 ZWEIG,

GEMÜSEBRÜHE 1,5 LITER, PARMESAN ZUM SERVIEREN

5. Mit Olivenöl beträufeln und mit Parmesan bestreut

servieren.

2/2018 - 46 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 47 -

KochMAGchen Italien


ZUTATEN

FREGOLA SARDA 250 G

GEGRILLTE ARTISCHOCKEN 150 G

GETROCKNETE TOMATEN, EINGELEGT

IN OLIVENÖL 75 G

ZITRONENABRIEB 1 STÜCK

GROSSE KNOBLAUCHZEHE 1 STÜCK

GEWÜRFELT

KLEINE ZWIEBEL 1 STÜCK

GEWÜRFELT

WEISSWEIN 1 SCHUSS

BESTES OLIVENÖL 1 – 2 EL

RUCOLA 1 HANDVOLL

PARMESAN NACH BELIEBEN

FREGOLA SARDA

CON CARFIOCI E

POMODORI SECCI

Sardische Hartweizenkugeln mit

Artischocken und getrockneten

Tomaten

3

ZUBEREITUNG

1. Die Fregola Sarda nach Packungsanleitung

in Salzwasser kochen (etwa 8 Minuten),

dann abseihen.

2. Das Olivenöl heiß werden lassen und

den Knoblauch und die Zwiebel darin anschwitzen.

Die Artischocken und die getrockneten

Tomaten klein schneiden und

in die Pfanne geben.

3. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen und diesen kurz verdunsten

lassen. Anschließend die Pasta hinzugeben und kurz mitwärmen.

Mit frisch geriebenem Parmesan und etwas Rucola servieren.

2/2018 - 48 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 49 -- 49 -

KochMAGchen Italien


4

CONCHIGLIONI

BIANCO CON

RICOTTA E

SCORZANERA

Muschelnudeln

mit Käsefüllung

ZUTATEN

CONCHIGLIONI 18 STÜCK

RICOTTA 250 G

GERÄUCHERTER SCORZANERA 50 G

PARMESAN 30 G

RAGÙ CON SALSICCIA

Wurstragout

ZUTATEN

ZWIEBEL 1 STÜCK, SELLERIE 1 STANGE MÖHRE 1 STÜCK KNOBLAUCH 1 ZEHE

SALSICCIA 125 G PETERSILIE UND BASILIKUM JE 1 KLEINE HANDVOLL TOMATEN-

FILETS 1 KLEINE DOSE WEISSWEIN 1 SCHLUCK BESTES OLIVENÖL 1 EL PECORINO,

5

So schön

luftig!

POLPA 2 DOSEN

KAPERN OHNE SUD 30 G

ZWIEBEL 1 STÜCK

KNOBLAUCH 1 ZEHE

FRISCHER OREGANO EINIGE

ZWEIGE

SALZ, PFEFFER

BESTES OLIVENÖL 2 EL

GERIEBEN 3 EL + ETWAS MEHR ZUM SERVIEREN

ZUBEREITUNG

1. Das Gemüse und den Knoblauch fein würfeln, die Kräuter hacken. Die Salsiccia in Würfel

schneiden.

2. Das Gemüse mit dem Knoblauch in etwas Olivenöl glasig schwitzen, anschließend herausnehmen

und die Salsiccia anbraten. Mit Weißwein ablöschen, kurz einköcheln lassen und die

Tomaten sowie die Kräuter hinzugeben.

3. Einige Minuten einreduzieren und schließlich mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Pecorino

abschmecken.

4. Mit Pecorinoflocken bestreut servieren.

ZUBEREITUNG

1. Die Pasta in ausreichend Wasser mit einem kleinen Schuss Olivenöl für etwa 9 Minuten kochen.

Anschließend auf Küchenpapier mit der offenen Seite nach unten abtropfen lassen.

2. Ofen auf 180° C (Umluft) vorheizen.

3. Den Ricotta mit dem geriebenen Provola und dem Parmesan vermengen und kräftig mit

Salz, Pfeffer, Muskat und einem EL bestem Olivenöl abschmecken. In die Conchiglioni füllen.

4. Für die Tomatensoße die Zwiebel mit dem Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen, Polpa

und die restlichen Zutaten hinzugeben und 10 Minuten kräftig einköcheln lassen.

5. In eine Auflaufform geben, die Pasta obenauf setzen und 15 Minuten überbacken.

2/2018 - 50 -- 50 -

KochMAGchen Italien

Rezepte 2/2018 und Fotografie: JULIA NEUMANN

- 51 - 51 - -

KochMAGchen Italien


RAGÙ ALLA

BOLOGNESE

Bolognese

6

ZUTATEN

HACKFLEISCH VOM RIND 500 G SALISICCIA 100 G PANCETTA 50 G POLPA 1 DOSE

TOMATENMARK 2 EL MÖHRE, ZWIEBEL, SELLERIESTANGE JE 1 STÜCK LORBEER-

BLÄTTER 2 STÜCK ROTWEIN 1 SCHUSS OLIVENÖL 2 EL RINDERBRÜHE 150 ML

SALZ, PFEFFER NACH BELIEBEN

ZUBEREITUNG

1. Die Möhre, die Zwiebel und den Sellerie

hacken und in dem Olivenöl glasig schwitzen.

Die Salsiccia von der Haut befreien und

fein hacken. Das Gemüse (Soffritto) aus der

Pfanne nehmen und das Fleisch, zusammen

mit der Salsiccia anbraten.

2. . Den Rotwein angießen, kurz reudzieren

lassen, dann die restlichen Zutaten hinzugeben

und die Bolognese etwa 2 Stunden ohne

Deckel bei milder Hitze sanft köcheln lassen.

3. Das Ragù mit Salz und Pfeffer abschmecken

und eine weitere Stunde offen köcheln.

Gegebenenfalls etwas Fond nachfüllen.

2/2018 - 52 - 52 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 53 -

KochMAGchen Italien


POLPETTE ALLA NORMA

Hackfleischbällchen in Auberginen-Tomatensoße

Jules

Favorit

ZUTATEN

HACKFLEISCH 500 G PANCETTA 50 G AUBERGINE 150 G KNOBLAUCHZEHE

1 STÜCK ZWIEBEL 1 STÜCK BRÖTCHEN ½ STÜCK EI, GRÖSSE M 1 STÜCK

GERIEBENER PARMIGIANO REGGIANO 25 G POLPA 300 G

FRISCHER BASILIKUM 1 HANDVOLL SALZ UND PFEFFER

NACH BELIEBEN MEHL 4 EL

TAGLIATELLE SPINACI E GORGONZOLA

Bandnudeln mit Spinat und Gorgonzola

8

ZUTATEN

HÄHNCHENBRUST, IN STREIFEN GESCHNITTEN 200 G SPINAT (TK) 200 G POLPA ½

DOSE GORGONZOLA 100 G ZWIEBEL, GEWÜRFELT 1 STÜCK KNOBLAUCHZEHE, GE-

HACKT 1 STÜCK SALZ, PFEFFER NACH BELIEBEN BESTES OLIVENÖL

ZUBEREITUNG

1. Die Hähnchenbruststreifen in etwas

Olivenöl kurz beidseitig scharf anbraten, dann

aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

2. Anschließend die Zwiebel und den Knoblauch

in etwas Olivenöl anbraten, den Spinat

hinzugeben und auftauen lassen, dabei stetig

rühren.

3. Die Polpa angießen, den Gorgonzola

hinzugeben und einige Minuten einköcheln

lassen.

4. Dann die Hähnchenbrust dazu geben,

erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zur Pasta servieren.

ZUBEREITUNG

1. Die Zwiebel, den Knoblauch, die Aubergine und den Pancetta in kleine Würfel schneiden.

2. Nun zunächst den Pancetta in Olivenöl knusprig braten, den Knoblauch und die Zwiebelwürfel

glasig schwitzen und anschließend die Auberginenwürfel mitbraten. Dann herausnehmen und beiseitestellen.

3. Das Hack mit dem gut ausgedrückten Brötchen, dem Ei und dem Parmesan vermischen, salzen

und pfeffern. Anschließend zu Bällchen formen, in Mehl wenden und in etwas Olivenöl rundherum

braten.

7

4. Die Hackbällchen aus der Pfanne nehmen, ggf. zurückgebliebene Stückchen, nicht jedoch das

Bratfett entfernen. Die Auberginen und die anderen vorbereiteten Zutaten hinzugeben und mit

der Polpa ablöschen. Einige Blätter frisches Basilikum einstreuen. Kurz köcheln lassen, dann die

Hackbällchen dazu geben und gar ziehen lassen, dabei immer mal wenden. Mit Salz und Pfeffer

abschmecken.

2/2018 - 54 - -54-

- KochMAGchen Italien

2/2018

-- 55 55 --

KochMAGchen Italien


BROT & CO

DEFTIGES

Zwiebelfleisch

ZUTATEN

BANDNUDELN 125 G

GETROCKNETE STEINPILZE 40 G

WEISSWEIN ODER MARSALA

(TROCKEN) 75 ML

ZWIEBEL 1 STÜCK

KNOBLAUCHZEHE 1 STÜCK

ROSMARIN 1 ZWEIG

THYMIAN 1 STÄNGEL

SALZ, PFEFFER

GERIEBENER PARMESAN 15 G +

NACH BELIEBEN

KOCHWASSER 1 KLEINE TASSE

OLIVENÖL

OPTIONAL: TRÜFFELÖL

FRÜHSTÜCKSFLEISCH

Der beliebte Fleischsalat besteht

aus wenigen Zutaten und

benötigt nur wenige Arbeitsschritte9

ZUBEREITUNG

1. Die Pasta al dente kochen.

2. Den Wein erwärmen und die Steinpilze

darin einweichen.

3. Die Zwiebel würfeln, den Knoblauch

hacken. In einem Esslöffel Olivenöl anschwitzen.

4. Die Pilze anschließend gut ausdrücken

(Pilzsud zurückbehalten), hacken und mit

dem Rosmarin und dem Thymian in die

Pfanne geben.

5. Nach kurzem Mitbraten mit dem Pilzsud

ablöschen, kurz einreduzieren lassen. Dann

die tropfnassen Tagliatelle und das Kochwasser

sowie den geriebenen Parmesan

Schmeckt auch süß-sauer eingelegt

hinzugeben.

etwas Öl, Essig und Zucker.

6. Mit Parmesan und ggf. einigen Tropfen

Trüffelöl servieren.

TAGLIATELLE AI FUNGHI PORCINI SECCHI

Bandnudeln mit getrockneten Steinpilzen

2/2018 - - 56 56 - - KochMAGchen Italien

2/2018

- 57 -

KochMAGchen Italien


Pizza Classico

Grundteig für knusprige Pizza

ZUTATEN FÜR 2 PIZZEN

TROCKENHEFE 1 PÄCKCHEN ZUCKER 1 TL OLIVENÖL 2 EL

WASSER 325 ML MEHL TYPE 00 500 G

SALZ ½ TL

ZUBEREITUNG

Trockenhefe, Zucker, Olivenöl und Wasser mischen und 10 Minuten

ruhen lassen.

Mehl und Salz in einer großen Schüssel mischen. Nach und nach das

Hefewasser dazugeben und dabei alles gut durchkneten.

Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und für eine Stunde an

einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig zweiteilen und den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche

mit den Händen zu einem runden Pizzaboden formen.

Den Teig mit einem EL Pizzasoße bestreichen (ab S. 60) und belegen.

P I Z Z A

Im vorgeheizten Backofen auf dem Pizzastein etwa 8 Minuten bei 240

Grad backen.

2/2018 - 58 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 59 -

KochMAGchen Italien


Due Pizzaiola

Zweierlei Tomatensoßen

ZUTATEN KALTE PIZZAIOLA

TOMATEN, PASSIERT 400 G TOMATENMARK 100 G PAPRIKAPULVER, SÜSS 2 TL

ZUCKER, BRAUN 1 EL SALZ UND PFEFFER NACH BELIEBEN

ITALIENISCHE GEWÜRZMISCHUNG NACH GESCHMACK

Pizzaiola

kaltgerührt & sanft gekocht

ZUTATEN GEKOCHTE PIZZAIOLA

BESTES OLIVENÖL 1 EL KNOBLAUCHZEHEN 1 STÜCK ZWIEBEL, KLEIN 1 STÜCK

TOMATEN, PASSIERT 400 G TOMATENMARK 50 G ZUCKER, BRAUN 1 TL OREGANO,

GETROCKNET 2 TL BASILIKUMBLÄTTER 5 STÜCK

SALZ UND PFEFFER NACH BEDARF

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten in einer Schüssel zusammen verrühren. Abschmecken und so viel von der

Gewürzmischung dazugeben, bis eine angenehme Würze erreicht ist.

Die Soße reicht für mehrere Pizzen und kann eingefroren werden.

ZUBEREITUNG

Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Und im Olivenöl anschwitzen. Den Zucker und das

Tomatenmark dazugeben und unter Rühren kurz anrösten. Mit den passierten Tomaten

ablöschen. Oregano dazugeben und alles für circa 20 Minuten einköcheln lassen.

Die Basilikumblätter sehr fein hacken und unter die Soße rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

So lange weiterköcheln lassen, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat.

Die Soße reicht für mehrere Pizzen und kann eingefroren werden.

2/2018 - 60 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 61 -

KochMAGchen Italien


Pizza Tonno

Thunfisch-Pizza

ZUTATEN FÜR 2 PIZZEN

GRUNDTEIG PIZZA CLASSICO (REZEPT S. 59 )

THUNFISCH 1 DOSE

ZWIEBEL, ROT 1 STÜCK

MOZZARELLA, GERIEBEN 100 G

Susis

Favorit!

ZUBEREITUNG

Pizza Classico-Teig nach Rezept zubereiten

und ruhen lassen.

Nach dem Formen der Pizzen je einen EL

Pizzasoße (Rezepte ab S. 60) bestreichen

und zuerst mit geriebenem Mozzarella,

dann mit Zwiebelringen und dem Thunfisch

belegen.

Im vorgeheizten Backofen auf dem Pizzastein

etwa 8 Minuten bei 240 Grad backen.

2/2018 - 62 - KochMAGchen Italien

2/2018

- - 63 63 - -

KochMAGchen Italien


Pizza Salame

Salami-Pizza

ZUTATEN FÜR 2 PIZZEN

GRUNDTEIG PIZZA CLASSICO (REZEPT S. 59 )

SALAMI, ITALIENISCH 100 G

MOZZARELLA, STÜCK 50 G

OLIVEN, SCHWARZ 1 HANDVOLL

ZUBEREITUNG

Pizza Classico-Teig nach Rezept zubereiten und ruhen lassen.

Nach dem Formen der Pizzen je einen EL Pizzasoße (Rezepte ab S. 60) bestreichen und zuerst mit

geriebenem Mozzarella, dann mit Salami und den Oliven belegen.

Im vorgeheizten Backofen auf dem Pizzastein etwa 8 Minuten bei 240 Grad backen.

2/2018 - 64 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 65 -

KochMAGchen Italien


Pizza bianca

alla

Napoletana

SCHON GEWUSST?

Dass die Italiener die Pizza erfunden

haben und zu recht stolz darauf

sind, ist weithin bekannt. Aber

wusstet ihr, dass Pizza Napoletana

nicht irgendeine Pizza irgendeiner

Region in Italien ist? Seit 2010 sind

sowohl das traditionelle Herstellungsverfahren

als auch der Belag

eine garantiert traditionelle Spezialität

(g.t.S., engl. TSG) und seit 2017

sogar UNESCO-Weltkulturerbe.

Luftiger

Rand

ZUBEREITUNG

1. Ofen mit Pizzastein direkt unter den Heizstäben

auf 300° C (Ober-/Unterhitze) aufheizen.

2. Hefe in 2 EL vom Wasser auflösen. Mehl und

Salz vermischen, dann das Wasser hinzugeben

und schließlich das Hefewasser. In einer Küchenmaschine

für etwa 3 Minuten auf der kleinsten und

2 Minuten auf der nächst höheren Stufe kneten,

dann hochschalten bis der Teig sich vom Schüsselboden

komplett gelöst hat. Teig zu einer Kugel

formen, rundherum mit Öl bestreichen, zurück in

die Schüssel geben und abgedeckt mindestens eine

Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich

das Teigvolumen verdoppelt hat.

3. Nach dem Ruhen Teig in zwei Teile teilen, rundwirken

und für etwa 15 Minuten abgedeckt entspannen

lassen. Die eine Hälfte während der Zubereitung

der ersten Pizza mit einem Tuch abdecken,

damit der Teig nicht austrocknet. Die andere Hälfte

mit den Fingern in der Mitte flach drücken, dann

einen etwas dickeren Rand mit den Fingern formen

und die Mitte mit flachen Händen nach außen hin

flach ziehen. Auf einen bemehlten Pizzaschieber

ziehen und belegen. Nach dem Einschießen in den

Ofen die andere Pizza ebenso zubereiten.

Wir haben die klassische Pizza Napoletana

abgewandelt, denn ganz authentisch

wird sie als Marinara mit Tomaten,

Knoblauch, Olivenöl und Oregano oder

als Margeritha mit Tomaten, Mozzarella

oder Fior di latte, Olivenöl und Basilikum

belegt. Bei uns gibt es sie als weiße Variante

mit extra viel Käse, die nach dem

Backen mit frischen Zutaten belegt wird.

Krosser Boden

GRUNDTEIG

FÜR 2 PIZZEN

Mehl, Type 00 500 g + etwas mehr zum

Arbeiten

Salz 1 TL

Lauwarmes Wasser 325 g

Frische Hefe 10 g

PIZZA pistaccio e limone Statt

mit einer Tomatensoße wird die weiße

Pizza nur mit Käse grundiert und anschließend

mit frischen Zutaten belegt.

2/2018 - 66 - 66 - - KochMAGchen Italien

2/2018

- 67 -

KochMAGchen Italien


BROT & CO

Pizza bianca con Rucola e Parma

Weiße Pizza mit Rucola und Parmaschinken

ZUTATEN FÜR 2 PIZZEN

GRUNDTEIG PIZZA ALLA NAPOLETANA (REZEPT S. 66 ) BURRATA 4 KUGELN

PROSCIUTTO CRUDO DI PARMA 6 SCHEIBEN RUCOLA 1 HANDVOLL

AURICCHIO, GERIEBEN 10 G (ALTERNATIV: PECORINO)

EIn Löffelchen

Crème fraîche dazu

reichen

ZUBEREITUNG

Den Käse in einem Tuch gut ausdrücken, dann aufschneiden und großzügig auf der Pizza

verteilen. Im vorgeheizten Ofen auf dem Pizzastein etwa 8 bis 10 Minuten backen. Die letzten

1 bis 2 Minuten den Grill dazuschalten (ebenfalls bei 300° C). Mit Schinken und Rucola

belegen.

2/2018 - 68 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 69 -

KochMAGchen Italien


BROT & CO

Pizza bianca con pistaccio e limone

Weiße Pizza mit Pistazien und Zitrone

ZUTATEN FÜR 2 PIZZEN

GRUNDTEIG PIZZA ALLA NAPOLETANA (REZEPT S. 66 ) BÜFFELMOZZARELLA

2 KUGELN MORTADELLA 6 SCHEIBEN KIRSCHTOMATEN 6 STÜCK

AURICCHIO, GERIEBEN 10 G (ALTERNATIV: PECORINO) ZITRONENABRIEB

1 STÜCK PISTAZIEN NACH BELIEBEN

EIn Löffelchen

Crème fraîche dazu

reichen

ZUBEREITUNG

Den Käse in einem Tuch gut ausdrücken, dann aufschneiden und großzügig auf den Pizzen

verteilen. Im vorgeheizten Ofen auf dem Pizzastein etwa 8 bis 10 Minuten backen. Die letzten

1 bis 2 Minuten den Grill dazuschalten (ebenfalls bei 300° C). Nach dem Backen mit je

drei Scheiben Mortadella, halbierten Kirschtomaten, Zitronenzesten und Pistazien belegen.

Mit Käse und Basilikumblättchen bestreuen.

2/2018 - 70 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 71 -

KochMAGchen Italien


Der bekannte

TV Koch ist nicht

nur bekennender

Pizza- und Pasta-Liebhaber,

auch seine Küche

ist mediterran

inspiriert. Ab

Dezember ist er

mit seiner Live-

Show "Schnell

mal was Gutes"

deutschlandweit

auf Tour.

I N T E R V I E W mit

Alexander Herrmann

K

aum ein anderer Koch ist gleichzeitig

so präsent wie sympathisch im

deutschen Fernsehen wie Alexander

Herrmann. Mit uns hat er für das KochMAGchen

Italien über die mediterranen Einflüsse seiner

Küche gesprochen und uns verraten, was ihn

mehr begeistert: Pizza oder Pasta. Im Dezember

wird er deutschlandweit mit seinem Programm

"Schnell mal was Gutes" auf großen Bühnen zu

sehen sein. Erfahrt am Ende des Interviews, wie

ihr in einer Stadt eurer Wahl dabei sein könnt,

denn wir verlosen insgesamt 5x2 Tickets.

KochMAGchen: Sie zaubern immer wieder aus italienischen

Küchenklassikern Gerichte mit Ihrer eigenen

persönlichen Note. Was begeistert Sie an der italienischen

Küche?

AlexanderHerrmann: Sie ist sicherlich eine der

Küchen, die am meisten ans Herz und die Seele

geht. Für die italienische Küche ist es ziemlich

schwer in einem Sterne-Segment zu landen, weil sie

viel mehr Bauch als Kopf ist. Das ist aber auch gleichzeitig

ihre Stärke! Man kann in der italienischen

Küche zudem wenig Fehler machen: Ob man etwas

zu viel Tomate, oder zu wenig hat, etwas mehr oder

weniger Parmesan hinzufügt - das alles geht in der

italienischen Küche! Du musst dich nicht zu hundert

Prozent an die Vorgaben halten und bekommst

trotzdem immer ein tolles Gericht! Sie ist entspannt

und gibt dir immer das Gefühl, dass alles

richtig ist. Deshalb ein Hoch auf die italienische Küche!

KochMAGchen: Woher nehmen Sie Ihre Inspirationen

für diese Rezepte?

AlexanderHerrmann: Bei mediterranen, oder italienischen

Gerichten lasse ich mich eher von der spontanen

Sehnsucht und Lust inspirieren: Was möchte

ich jetzt gerade essen? Bei mir hängt viel von der Pasta-Form

ab: Habe ich Lust auf große oder kleine Nudeln?

Ich bin zwar ein echter Fan von Makkaroni, habe aber

wieder festgestellt, dass man diese mit Tomatensauce

leider nicht essen kann, ohne sie schlürfen zu müssen

und dabei alles mit Sauce zu bespritzen (lacht). Das

war schon in der Kindheit so, aber ich liebe sie immer

noch, auch wenn man Makkaroni einfach nicht kleckerfrei

essen kann. Darum werde ich wahrscheinlich in

nächster Zeit doch wieder zu dicken Spaghetti greifen,

oder zu Penne: die kann man gut mit der Gabel essen!

KochMAGchen: Was kommt Ihnen lieber auf den Teller

- Pizza oder Pasta? Was ist Ihr liebstes italienisches

Gericht?

AlexanderHerrmann: Also das ist die größte Streitfrage,

die ich jedes Mal mit mir selbst ausfechten muss,

wenn ich beim Italiener bin, weil ich immer beides will

(lacht). Deswegen erwische ich mich oft, dass ich eine

kleine Portion Pasta als Vorspeise esse und dann eine

Pizza als Hauptgang. Würde ich nur das Eine bestellen,

dann vermisse ich immer das Andere. Aber ich

bin auch ein Fan von Vitello Tonnato und dem klassischen

Carpaccio. Nudeln und natürlich Pizza stehen

beim Italiener jedoch immer an erster Stelle.

KochMAGchen: Worauf sollten unsere Leser auf jeden

Fall achten, damit italienische Klassiker in der eigenen

Küche gelingen?

AlexanderHerrmann: Wichtig ist die richtige Menge

Salz im Nudelwasser! Man nimmt zwischen 10 und 15

Gramm Salz, also einen gestrichenen Esslöffel pro Liter

Wasser. Wenn man zu wenig Salz beim Nudelkochen

verwendet, kriegt man nach dem Garen keines

mehr in die Nudeln rein. Der Salzgehalt im Wasser

muss fast so sein, als würde man im Meer schwimmen

und ein bisschen vom Salzwasser probieren. Vielleicht

nicht ganz so intensiv, aber in diese Richtung muss es

schon gehen. Und bitte, bitte „al dente“ kochen! Lieber

die Nudeln ein bisschen zu hart kochen, als zu weich!

KochMAGchen: Ihr Repertoire ist nahezu grenzenlos.

Im nächsten Jahr gehen Sie auf große Tour durch

Deutschland. Worauf können sich die Zuschauer freuen?

AlexanderHerrmann: Die Tour ist im Grunde ein

Spiegelbild meines kulinarischen Lebens, auf der

ich anhand hervorragender Rezepte erkläre, wie

man diese zu Hause am besten kocht! Bei der Auswahl

habe ich die Gerichte gewählt, die in meinen

Kochkursen am häufigsten nachgefragt wurden.

Mit meinen Erfahrungen zeige ich den Zuschauern

auf sehr unterhaltsame Art und Weise welche

Tipps und Tricks helfen, um das Gericht schnell und

perfekt auf den Teller zu bekommen. Außerdem

erzähle ich aus meinem Leben, von den größten

Pleiten, die ich im Kochfernsehen erlebt habe und

wie es denn wirklich damals hinter den Kulissen

bei „Verstehen sie Spaß“ war. Ich lüfte auch das Geheimnis

von „The Taste“, nämlich wie man den perfekten

Löffel anrichtet! Es ist also ein rundum Einblick

in mein berufliches Leben. Die Show ist nicht

nur schnell und gut, sondern vor allem sehr lustig!

......................................................

V E R L O S U N G

Gewinnt 5x2 Tickets für eine

der Live-Shows der "Schnellmal-was-Gutes"-Tour

von

Alexander Herrmann in

einer Stadt eurer Wahl.

Teilnahmebedingungen auf

S. 11.

SB

Interview: 2/2018SUSANNE BRAUER, Fotos: (c) SebastianDrüen

- 72 - KochMAGchen Italien

2/2018

- - 73 73 - -

KochMAGchen Italien


---

DO LCI

---

2/2018 - 74 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 75 -

KochMAGchen Italien


P A N N A C O T T A &

K I R S C H G R Ü T Z E

Die bekannte

Milchspeise

im modernen

Look: im Glas

mit fruchtiger

Kirschgrütze und

Löffelbiskuits

geschichtet.

ZUTATEN

FÜR DIE PANNA COTTA: GELATINE, WEISS 3 BLATT VANILLESCHOTE 1 STÜCK SAHNE

375 G ZUCKER 80 G FÜR DIE KIRSCHGRÜTZE: SAUERKIRSCHEN 500 G KIRSCHSAFT

250 ML ZUCKER 50 G SPEISESTÄRKE 2 EL VANILLESCHOTE 1 STÜCK

LÖFFELBISKUIT 8 STÜCK

ZUBEREITUNG

Speisestärke mit 2 EL Kirschsaft verrühren. Den restlichen Kirschsaft mit dem Zucker unter Rühren

zum Kochen bringen. Die aufgelöste Speisestärke dazugeben. Sobald die Speisestärke anzieht, die

Kirschen dazugeben. Die Kirschgrütze abkühlen lassen.

Die Gelatine im kalten Wasser einweichen lassen.

Das Mark der Vanilleschote mit Sahne, Zucker und der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen. Etwas

abkühlen lassen, die Vanilleschote entfernen und die ausgedrückte Gelatine unterrühren. Die Masse

auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Die Hälfte der Kirschgrütze in die Gläser geben. Die Panna Cotta darüber schichten und für 4 Stunden

kalt stellen. Zum Servieren mit der restlichen Kirschgrütze und den zerbröselten Löffelbiskuit

dekorieren.

Rezept: SUSANNE BRAUER

Fotografie: SUSANNE BRAUER

2/2018 - 76 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 77 -

KochMAGchen Italien


T O R T A D I M A N D O R L E

M A N D E L T O R T E

Rezept: JULIA NEUMANN

Fotografie: JULIA NEUMANN

ZUTATEN

GEMAHLENE MANDELN 250 G MEHL 250 G BUTTER 250 G ZUCKER 200 G

EIER, GRÖSSE L 2 STÜCK + 1 EIGELB

ORANGENABRIEB 1 STÜCK MANDELBLÄTTCHEN 100 G

Die sizilianische

Spezialität ist ein

herrlicher Begleiter

zum Kaffee: der

Rührkuchen besteht

überwiegend aus

Mandeln ....

ZUBEREITUNG

1. Den Ofen auf 180° C (Umluft) vorheizen.

2. Zucker mit Butter schaumig schlagen, anschließend die Eier nach und nach unterrühren.

3. Zum Schluss die abgeriebene Orangenschale unterheben.

4. Den Teig in eine gebutterte Form füllen und mit den Mandelblättchen bestreuen.

5. Backzeit: ca. 35 Minuten.

... und erhält durch

frisch geriebene

Orangenschale sein

besonderes Aroma.

2/2018 - 78 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 79 -

KochMAGchen Italien


T O R T A D I RICOTTA e LIMONE

ZITRONEN-RICOTTA-TORTE

ZUTATEN

MEHL 250 G

RICOTTA 250 G

ZUCKER 180 G

EIER, GRÖSSE L 3 STÜCK

WEINSTEINBACKPULVER 1 PCK.

ZITRONENSAFT UND ABRIEB

2 STÜCK

ZITRONENSCHEIBEN UND

PUDERZUCKER ZUM DEKORIE-

REN

ZUBEREITUNG

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, dann den

Ricotta sowie Schale und Saft der Zitronen unterrühren.

Falls die Zitronen viel Saft enthalten, weniger nehmen.

Das Mehl mit dem Backpulver sieben und in drei Schritten

vorsichtig unter die Ricotta-Masse heben, am besten

mit einem Holzlöffel. Teig in eine 20-cm-Backform füllen,

glattstreichen und 45 – 50 Minuten bei 175° C (Umluft)

backen.

Anschließend mit Puderzucker bestreuen und mit

Zitronenscheiben dekorieren.

Rezept: JULIA NEUMANN

2/2018 - - 80 80 - - KochMAGchen Italien

Fotografie: 2/2018JULIA NEUMANN

- 81 -

KochMAGchen Italien


"Die Geheimzutat sind zerbröselte Amarettini,

die der Torta ihr besonderes Aroma

verleihen."

Rezept: JULIA NEUMANN

Fotografie: JULIA NEUMANN

T O R T A D I Z U C C A e A M A R E T T I

KÜRBISKUCHEN MIT AMARETTINI

ZUTATEN

KÜRBIS 300 G KARTOFFELSTÄRKE 200 G ROHRZUCKER 150 G AMARETTINI, FEIN

ZERBRÖSELT 100 G OLIVENÖL 80 G EIER 5 STÜCK TROCKENHEFE 1 TÜTCHEN

SALZ 1 PRISE

Zur Herbst- und Kürbiszeit ein beliebter italienischer Nachtisch: die Torta di Zucca.

In unserer Variante ist alles anders: Kartoffelstärke statt Mehl, bestes Olivenöl statt Butter,

ein Tütchen Trockenhefe ersetzt das Backpulver.

ZUBEREITUNG

Ofen auf 180° C (Umluft) vorheizen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Den Kürbis (ggf.

schälen) in Würfel schneiden und weichkochen, dann gut abtropfen lassen, durch ein Sieb passieren

und 180 g abwiegen.

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, dann das Öl hinzugeben und die vermischten trockenen

Zutaten unterheben.

In eine mit Backpapier ausgekleidete 26-cm-Form geben und für etwa 50 Minuten backen.

2/2018 - 82 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 83 -

KochMAGchen Italien


"Das himmlische

Dessert aus Venetien

mit Schichten aus Löffelbiskuit,

Mascarpone

und Espresso."

ZUTATEN

MASCARPONE 500 G

LÖFFELBISKUITS 250 G

EIER 4 STÜCK

ZUCKER 3 EL

ESPRESSO 200 ML

MARSALA 4 EL

KAKAOPULVER 2 EL

ZUBEREITUNG

1. Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Eigelb und

Zucker für mindestens 3 Minuten cremig schlagen.

Mascarpone löffelweise dazugeben. Zum Schluss vorsichtig

das Eiweiß unterheben.

T I R A M I S U

Löffelbiskuitdessert mit Espresso

2. Kalten Espresso und den Marsala mischen.

3. Den Boden einer flachen Form mit Löffelbiskuits

auslegen und mit der halben Espressomischung beträufeln.

4. Die Hälfte des Mascarponecreme über die Löffelbiskuits

streichen. Darüber eine zweite Schicht Löffelbiskuits

legen und die restliche Espressomischung

darüber träufeln. Die Mascarpone als letzte Schicht

auf das Dessert streichen.

5. Das Tiramisu für 4 Stunden kalt stellen. Je länger,

desto besser. Vor dem Servieren das Tiramisu mit

Kakao bestäuben.

Rezept: SUSANNE BRAUER

Fotografie: SUSANNE BRAUER

2/2018 - 84 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 85 -

KochMAGchen Italien


SEC

NDI

PIATTI

Hauptgänge

mit und ohne Fleisch

2/2018 - 86 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 87 -

KochMAGchen Italien


Rezept: SUSANNE BRAUER

Fotografie: SUSANNE BRAUER

Gnocchi con pollo

Kartoffelnocken mit Hähnchen

FÜR DIE RICOTTA GNOCCHI

Ricotta 250 g Eigelb 1 Stück Salz 1 TL

Parmesan, gerieben 30 g Mehl 60 g

Butter 50 g Salbei 5 Blätter

AUSSERDEM

Hähnchenbrustfilets 2 Stück Paprikapulver

2 TL Italienische Gewürzmischung

(S. 99) 2 TL Parmesan, gerieben

Zur Dekoration

ZUBEREITUNG

1. Ricotta ohne Flüssigkeit in eine Schüssel

geben. Eigelb, Mehl, Salz und Parmesan

hinzufügen und alles gut verkneten.

2. Ein Küchenbrett mit Mehl bestäuben.

Den Gnocchiteig mit den Händen zu Rollen

formen. Diese auf das Brett legen und

fingerdicke Gnocchi schneiden. Dabei

das Messer immer wieder bemehlen. Mit

einer Gabel ein Muster auf die Gnocchi

drücken.

3. Salzwasser zum Kochen bringen und

die Gnocchi ins kochende Wasser geben.

Sie sind gar, sobald sie an der Oberfläche

schwimmen.

4. Das Hühnchen mit Paprika und der

Gewürzmischung würzen und in einer

Grillpfanne gar grillen.

5. Butter in einer Pfanne erhitzen, die

Salbeiblätter klein hacken und dazugeben.

Die Gnocchi kurz in der Butter schwenken,

bis sie Farbe angenommen haben.

Hühnchen und Gnocchi zusammen auf

einem Teller servieren und etwas Parmesan

darüber geben.

2/2018 - - 88 88 - - KochMAGchen Italien

2/2018

- 89 -

KochMAGchen Italien


Polenta con Spinaci

Polenta mit Spinat

FÜR DIE POLENTAHERZEN

Maismehl 125 g Wasser 500 ml

Salz 1 Prise Parmesan 40 g Butter 30 g

FÜR DEN SPINAT

Spinat, frisch 300 g Zwiebel 1 Stück

Knoblauch 2 Zehen Cocktailtomaten

200 g Rosmarin Zur Dekoration

ZUBEREITUNG

1. Salzwasser zum Kochen bringen. Das

Maismehl unter Rühren dazugeben. Auf

kleiner Flamme 20 Minuten ziehen lassen.

2. Den Parmesan fein hobeln. Parmesan

und Butter zur Polenta geben und gut

verrühren, bis die Butter geschmolzen ist.

Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes

Backblech streichen und auskühlen lassen.

Mit einem Herzausstecher Herzen

aus der festen Polenta stechen.

Rezept: SUSANNE BRAUER

Fotografie: SUSANNE BRAUER

3. In einer Pfanne Öl erhitzen und die

gewürfelten Zwiebeln und den grob gehackten

Knoblauch dazugeben und anschwitzen.

Die Cocktailtomaten halbieren

und mit in die Pfanne geben. Den Spinat

gut waschen, trocken tupfen und ebenfalls

3 Minuten anschwitzen. Sobald er zusammenfällt

ist er servierfertig.

4. Die Polentaherzen kurz in der Pfanne

anbraten und auf dem Spinat servieren.

Rosmarinzweige kurz in der Pfanne ziehen

lassen und zum Dekorieren verwenden.

2/2018 - 90 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 91 -

KochMAGchen Italien


Rezept: SUSANNE BRAUER

Fotografie: SUSANNE BRAUER

Risot to Milanese

Saffran-Risotto

FÜR DAS RISOTTO

Risottoreis 400 G Safranfäden 1 Packung

Weißwein, trocken 200 ml Rinderfond

1 Liter Butter 80 G Olivenöl 1 EL

Zwiebel, 1 Stück

Parmigiano-Reggiano 80 G Salz und

Pfeffer Nach Bedarf

FÜR DIE SHRIMPS

Shrimps 250 G Butter 4 EL Knoblauchzehen

2 Stück Zwiebel 1 Stück Salz und

Pfeffer Nach Belieben

ZUBEREITUNG

1. Den Fond in einem Extratopf erhitzen

und warmhalten. Die Zwiebel fein würfeln.

Die Hälfte der Butter in einem Topf

zerlassen. Die Zwiebel darin andünsten.

Dann Reis und Safran zugeben und unter

Rühren glasig dünsten. Mit dem Weißwein

ablöschen und unter Rühren einkochen

lassen.

2. Unter häufigem Rühren nach und nach

den Fond dazugeben und nach jeder Kelle

abwarten, bis der Reis die Flüssigkeit fast

aufgesogen hat. Nach circa 25 Minuten ist

das Risotto gar.

3. Den Parmesan reiben und zusammen

mit der restlichen Butter unter das Risotto

rühren. Das Risotto mit Salz und Pfeffer

abschmecken.

4. Die Butter in der Pfanne auslassen.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen fein

hacken und in der Butter anschwitzen. Die

Shrimps kurz von beiden Seiten anbraten.

Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

2/2018 - 92 -

KochMAGchen Italien

2/2018

- 93 -

5. Zum Servieren die Shrimps auf das

Risotto geben und mit frisch gehackter

Petersilie garnieren.

KochMAGchen Italien


Fagiolini in salsa di

pomodori

Grüne Bohnen in

Tomatensoße

ZUTATEN

Grüne Bohnen 500 G Pancetta 50 g

Zwiebel 1 Stück Knoblauch 1 Zehe

Gemüsebrühe 250 ml Tomatenfilets 1

kleine Dose Tomatenmark 1 EL

Salz und Pfeffer Nach Bedarf

Shrimps 250 G Butter 4 EL Knoblauchzehen

2 Stück Zwiebel 1 Stück Basilikum

1 Handvoll Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG

1. Die Bohnen verlesen und putzen. Den

Knoblauch hacken, die Zwiebel und den

Pancetta würfeln.

2. Den Pancetta ohne zusätzliches Fett in

einer Pfanne auslassen, anschließend die

Zwiebel und den Knoblauch mitschwitzen.

Das Tomatenmark einrühren und kurz

mitbraten.

3. Die Bohnen hinzugeben und unterrühren,

anschließend die Gemüsebrühe

angießen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Tomatenfilets hinzugeben und die

Pfanne mit einem Deckel verschließen.

Sanft simmern lassen bis die Bohnen die

gewünschte Bissfestigkeit erreicht haben.

Gegebenenfalls noch etwas Brühe nachgießen.

4. Mit frischem gehackten Basilikum abschmecken

und zu Brot oder Pasta servieren.

2/2018 - 94 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 95 -

Rezept: JULIA NEUMANN

Fotografie: KochMAGchen JULIA NEUMANN

Italien


BLITZSCHNELL DEKORIERT

Stimmungslicht

Mit einfachen Mitteln immer

wieder schnell neu dekoriert:

Verschiedene Pastasorten, Kerzenfarben

und Vasenformen

lassen die Lichter stets neue

Akzenze setzen.

....................................................................................................................................................

DO IT YOURSELF

Pasta-Windlicht

Dekoration auf italienisch

Ob für eine Themenparty, für einen italienischen Abend mit Freunden, als Tisch- oder Küchendeko, Pasta- und

Italien-Fans kommen mit dieser einfachen DIY-Idee voll auf ihre Kosten!

DIY

von Bloggerin Filiz

Auf ihrem Kreativblog www.filizity.com

bloggt Filiz über verschiedene Themenbereiche

des Lebens, wie zum Beispiel

DIY-Ideen, Rezepte, Schönheit und

Wohnen. Der Fokus liegt auf Kreativität,

oft mit einer (großen) Prise Wahnsinn,

und dem größtmöglichen Nutzen für

den Leser und neuen unverbrauchten

Ideen.

Text und Fotografie: FILIZ ODENTHAL

M A T E R I A L I E N

Material

Glasvase, Glaswindlicht o.ä.

Hübsche Nudeln

Blockkerze

A N L E I T U N G

Füllt einfach das Glas zu 1/3 mit Nudeln

und stellt die Kerze darauf. Die Kerze sollte

oben nicht aus dem Glas heraus ragen. In

diesem Fall könnt ihr zuerst die Kerze mittig

ins Glas stellen und dann die Nudeln

drum herum verteilen.

....................................................................................................................................................

2/2018 - 96 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 97 -

KochMAGchen Italien


Regali

Dalla

Cucina

I talienisches Gewürz

Geschenke aus der Küche

ITALIENISCHES GEWÜRZ

Salz 10 TL Oregano 3 TL Pfeffer 3 TL Paprikapulver 2 TL Thymian getrocknet 2 TL

Knoblauchgranulat 1 TL Salbei, getrocknet 1 TL Basilikum, getrocknet 1 TL

Alle trockenen Zutaten in ein Schraubglas geben. Das Glas schließen und alles gut durchschütteln.

Zum Verschenken in kleine formschöne Gläser umfüllen.

Rezept und Fotografie: SUSANNE BRAUER

2/2018 - 98 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 99 -

KochMAGchen Italien


SCHÖN GESCHENKT

GRISSINI CON SALE E

ROSMARINO

Aus bestem Olivenöl scharfes Chiliöl

herzustellen ist kinderleicht. Abgefüllt

in formschöne Fläschchen

kann man damit auch seine Liebsten

überraschen. Ein Geschenk, das

nicht nur schön aussieht, sondern

auch kulinarisch ein Highlight ist.

Weizenmehl 300 g

Wasser, lauwarm 175 ml

Olivenöl 50 ml

Salz 1 TL

Hefe 6 g

Rosmarin 1 Zweig

Meersalz 1 Handvoll

Obwohl zur Herstellung nur wenige

Zutaten erforderlich sind, verleiht das

Chiliöl vielen Speisen einen besonderen

---

Kick. Es ist ein Allroundtalent, das

Pasta, Suppen, Fleisch und Fisch pikant

würzt. Eine aufregende Alternative zu

ZUBEREITUNG

Salz und Pfeffer.

Die Hefe im Wasser auflösen. Mehl,

Salz, Hefewasser und Olivenöl in eine

C

Schüssel geben und gut verkneten. 10

Minuten weiterkneten.

OLIO CON PEPERONCINO

Den Teig in eine mit Öl ausgeriebene

FÜR 2 FLASCHEN

Schüssel legen und mit einem feuchten

Tuch bedecken. Für 1 Stunde gehen

lassen.

Olivenöl 500 ml

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und

hiliöl

Chilischoten, groß und rot 2 Stück

Unterhitze vorheizen.

Rosmarin 4 Zweige

Den Teig mit auf einer bemehlten Arbeitsfläche

noch einmal durchkneten.

Schwarzer Pfeffer 1 Handvoll

¼ des Teiges weiterverarbeiten, den

---

Rest wieder abdecken. Den Teig dünn

ausrollen und in Streifen schneiden.

ZUBEREITUNG

Jeden Streifen ineinander verdrehen

und mit Olivenöl bepinseln. Rosmarin

Die Rosmarinzweige waschen und

fein hacken und zusammen mit dem

trocken tupfen und gemeinsam mit

Meersalz über die Grissini streuen.

den Pfefferkörnern in die Flaschen

Für 15 – 20 Minuten backen, bis die

geben.

Grissini leicht gebräunt sind.

Die Chilischoten gut waschen und

Rezept und Fotografie: SUSANNE BRAUER

trocken tupfen. Die Schoten an mehreren

Stellen aufschneiden. Dadurch

kann das Öl in die Chilischote eindringen

und das Öl ist länger haltbar.

Die Schoten ebenfalls in die Flaschen

geben.

Das Öl in die Flaschen einfüllen. Darauf

achten, dass alle Zutaten mit Öl

bedeckt sind. Die Flaschen gut verschließen

und das Öl einige Tage ziehen

lassen.

Rezept und Fotografie: SUSANNE BRAUER

G

rissini mit Meersalz

2/2018 - 100 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 101 -

KochMAGchen Italien


Rezept und Fotografie: SUSANNE BRAUER

CANTUCCINI

Butter, weich 25 g

Eier 2 Stück

Zucker 175 g

Bittermandelaroma ½ Fläschchen

Vanillezucker 1 Päckchen

Mehl 250 g

Backpulver 1 TL

Prise Salz

Mandeln geschält 125 g

---

ZUBEREITUNG

Butter, Zucker, Vanillezucker zusammen

mit den Eiern schaumig schlagen.

Mehl, Backpulver und Salz vermischen

und nach und nach zu den restlichen

Zutaten geben. Rühren, bis ein glatter

Teig entsteht.

MFIOR DI MANDORLE

Gemahlene Mandeln, ohne Haut

300 g

Zucker 20 g

Vanillezucker 2 Päckchen

Prise Salz

Eiweiß 2 Stück

Bittermandelaroma 6 Tropfen

Mandeln, ganz mit Haut

Ca. 26 Stück

Puderzucker 50 g

andelgebäck

Den Backofen auf 180 Grad Ober– und Unterhitze

vorheizen.

Gemahlene Mandeln, Zucker, Vanillezucker,

Salz, Eiweiße und Bittermandelaroma zu

einem glatten Teig verrühren.

Kastaniengroße Bälle formen und diese leicht

flach drücken. Die Oberseite in Puderzucker

wälzen. Die Mandelplätzchen auf ein mit

Backpapier ausgelegtes Backblech legen und

jeweils mit einer Mandez5l garnieren.

Für circa 12 Minuten backen. Auskühlen lassen.

C

antuccini

Zum Schluss die Mandeln vorsichtig

unterheben und den Teig für 1 Stunde

kaltstellen.

Teig dreiteilen, aus den einzelnen

Teilen Rollen formen und diese auf ein

mit Backpapier belegtes Blech legen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und

Unterhitze vorheizen und die Rollen für

15 Minuten backen. Danach auskühlen

lassen.

Die abgekühlten Rollen mit einem

scharfen Messer schräg schneiden, sodass

fingerdicke Cantuccini entstehen.

Diese dann einzeln auf das Backblech

geben und noch einmal für 10 Minuten

weiterbacken.

2/2018 - 102 - KochMAGchen Italien

2/2018

- - 103 -

-

KochMAGchen Italien

Rezept und Fotografie: SUSANNE BRAUER


Südtirol

Das Spezial

Mit dem Zug durch Österreich in kürzester

Zeit zu erreichen, lädt Südtirol

ein, es sich bei leckerem Wein, Eis und

herzhaften Speisen so richtig gut gehen

zu lassen. Mit der Seilbahn vom

Tal auf den Gipfel, wandern durch

einzigartige Natur mit Blick auf die Dolomiten

und eine Rast in einem urigen

Gasthaus mit traumhaften Ausblick.

Aktivurlaub mit Genussgarantie.

Südtirol. Der nördlichsten Provinz Italiens eilt kulinarisch ein exzellenter Ruf voraus.

Umgeben von hohen Bergen und grünen, fruchtbaren Tälern lässt es sich hier wunderbar

schlemmen. Die Küche Südtirols vereint leichte italienische Küche mit der herzhaften

bodenständigen Tiroler Küche. Pasta und Knödel sowie Pizza und herzhafte

Fleischgerichte findet man in den Wirtschaften in der Provinz. Dazu Einflüsse aus den

benachbarten Ländern, die sich nicht nur beim Wiener Schnitzel auf der Speisekarte

bemerkbar machen. Vor allem auf der Dessertkarte ist dieser Einfluss nicht zu leugnen.

Marillenknödel, Panna Cotta, Apfelstrudel, Kaiserschmarren, Tiramisu und

natürlich Eis. Traumhaft cremige Eisvariationen.

---

Dolomiten und Weinberge vereinen sich mit alpinem und mediterranen Flair. In Südtirol gibt

es drei offizielle Landessprachen. Deutsch, Italienisch und Ladinisch. Sogar die Straßenschilder

sind hier mehrsprachig verfasst. So verschieden wie die Natur und Sprache sind auch

die regionalen Spezialitäten, die sich von Tal zu Tal unterscheiden. Geheime Rezepte, die

mit regionalen, hochwertigen Zutaten zubereitet werden. Wie zum Beispiel das Schüttelbrot

(siehe S. 109). Kleine Fladenbrote aus Roggen-Weizen-Teig, die durch Gewürze ihre besondere

Würze bekommen. Durch Schütteln vor dem Backen wird der Teig gelockert und

das Brot erhält seine typische Form. Besonders lecker dazu schmecken Kaminwurzen; eine

echte Südtiroler Rohwurstspezialität, die aus Rind- und Schweinefleisch und Schweinespeck

hergestellt wird.

Text: SUSANNE BRAUER

Fotografie: JULIA NEUMANN

Ein Muss in Südtirol:

die Seilbahnen.

2/2018 - 104 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 105 -

KochMAGchen Italien


Wie wäre es mit einer leichten Vorspeise?

Spinatknödel (S. 107), Risotto oder leichte

Nudelvariationen? Danach ein herzhafter

Hauptgang? Fleisch vom Hausschwein,

Knödel, Kraut oder vielleicht sogar ein Hammelbraten?

Und zum Dessert ein wundervolles

Cremeeis in Brixen (wir empfehlen die

Sorte Cremino mit dicker Nougatschicht on

top!)? Das alles passt kulinarisch in ein Wochenende,

das sich bei gutem Wetter wie

eine ganze Woche anfühlt. Ein Wochenende

schlemmen, die Natur genießen, glücklich

sein und gemeinsame Erlebnisse schaffen.

Das ist hier möglich. In der Provinzhauptstadt

Bozen oder in einem der wunderschönen

Dörfer am Fuße der Berge.

Am Ende kommt man mit ein paar Kilo mehr

auf den Hüften und ganz viel Liebe im Gepäck

zurück. Und willl am liebsten gleich

wieder los, weil man sich in Land und Leute

verliebt hat. So wie es um uns geschehen ist.

Wir, die feststellen durften, dass Südtirol so

viel mehr ist, als sein Exportschlager Südtiroler

Speck. Wir, die gerne an unsere Zeit in

Südtirol zurückdenken und schon die nächste

Reise planen. Und wir, die mit kleinen

Rezepten der Region die Erinnerungen an

eine wunderbare Zeit aufrecht erhalten.

Südtiroler

SPINATKNÖDEL

ZUTATEN

Knödelbrot 300 g

Milch 200 ml

Spinat 400 g

Butter 30 g

Knoblauchzehe 1 Stück

Zwiebel 1 Stück

Eier 2 Stück

Semmelbrösel 3 EL

Salz, Pfeffer, Muskatnuss Nach

Belieben

Parmesan 50 g

Butter 50 g

ZUBEREITUNG

Das Knödelbrot fein würfeln und in

eine Schüssel geben. Mit so viel Milch

übergießen, wie das Brot aufnehmen

kann.

Den Spinat in Salzwasser einige Minuten

kochen, das Wasser ausdrücken

und dann passieren.

Die Butter im Topf zerlassen. Zwiebel

und Knoblauch klein hacken und anschwitzen.

Den Spinat für 5 Minuten

dazugeben. Dann abkühlen lassen.

Text und Fotografie: SUSANNE BRAUER

Foto oben: JULIA NEUMANN

Südtirol ist berühmt für seine

Küche, die vor allem eines ist: deftig

und gut. Wir haben uns einer Brotzeit,

einem Hauptgang und einer

Spezialität zum Kaffee angenommen.

DIe Rezepte findet ihr auf den

kommenden Seiten.

Den Spinat zum Brot geben. Die Eier

hinzufügen und alle Zutaten gut

verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss

abschmecken. So viel Semmelbrösel

dazugeben, bis eine gut

formbare Masse entsteht. Mit den

Händen kleine Knödel formen.

Salzwasser zum Kochen bringen und

die Knödel dann auf kleiner Flamme

für circa 15 Minuten darin köcheln

lassen.

Die 50 Gramm Butter in einer Pfanne

zerlassen. Den Parmesan reiben.

Zum Servieren die Knödel aus dem

Wasser nehmen und auf dem Teller

mit Butter übergießen und mit dem

Parmesan bestreuen.

2/2018 - 106 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 107 -

KochMAGchen Italien


Südtiroler

SCHÜTTELBROT

ZUTATEN

für 10 Schüttelbrote

Vorteig: Roggenmehl 250 g Wasser, lauwarm 250 ml Hefe, frisch ½ Würfel

Teig:

Vorteig Roggenmehl 500 g Weizenmehl 250 g Wasser, lauwarm 850 ml Hefe ½ Würfel

Salz 2 EL Fenchelpulver 5 g Kümmelpulver 5 g Anis 5 g

ZUBEREITUNG

Für den Vorteig Hefe im Wasser auflösen. Mit dem Roggenmehl zu einem weichen Teig

verrühren. Mit einem feuchten Tuch bedecken und circa 1 Stunde gehen lassen.

Die restliche Hefe in Wasser auflösen. Das Hefewasser zusammen mit allen anderen Zutaten

zum Vorteig geben. Alle Zutaten verrühren. Den Teig zugedeckt 30 Minuten gehen

lassen.

Den Teig in 10 Teile teilen und diese auf bemehlten Küchentüchern noch einmal 10 – 20

Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 220° C vorheizen.

Die Teigportionen auf ein bemehltes Brett geben. Das Brett ruckartig hoch und runter

bewegen, sodass der Teig geschüttelt wird und am Ende die Form eines Fladens erhält. Die

Fladen aufs Blech stürzen und für 30 Minuten backen.

Rezept und Fotografie: SUSANNE BRAUER

2/2018 - 108 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 109 -

KochMAGchen Italien


Rezept und Fotografie: JULIA NEUMANN

Die Idee zu dem Rezept kam im Südtirol-Urlaub

beim Frühstück. Dort wurde

die Torta die Mele als Teil des süßen

Buffets gereicht.

Südtiroler

TORTA DI MIELE

Südtiroler Apfelkuchen

ZUTATEN

für eine 20-cm-Backform

Äpfel 2 Stück (ca. 350 g)

Zucker 125 g + 1 – 2 EL

Eier, Größe L 2 Stück

Mehl, Type 00 200 g

Backpulver 10 g

Salz 1 Prise

Vollmilch 80 g

Nach Belieben: Schale einer abgeriebenen

Bio-Zitrone

oder Mark von einer Vanilleschote

Aprikosenmarmelade, kurz erwärmt

1 EL

ANZEIGE

Buchverlosung

Die passende Lektüre zum Thema Südtirol ist im Christian Verlag erschienen. Ihr

könnt die beiden Bücher je 1x gewinnen: Teilnahmebedinungen auf S. 11.

ZUBEREITUNG

Ofen auf 180° C (Umluft) vorheizen.

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen,

das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz

mischen. Die trockenen Zutaten zu der Eiermasse

geben und unterrühren. Milch nach und

nach hinzugeben.

Die Backform am Boden mit Backpapier auslegen,

die Seiten ausfetten. Den Teig einfüllen

und die Apfelspalten obenauf legen, fest in den

Teig drücken.

Den Kuchen nach 25 Minuten mit dem Zucker

bestreuen und insgesamt für 35 Minuten

backen. Anschließend mit der flüssigen

Aprikosenmarmelade bestreichen.

Mali Höller ist Südtirolerin durch und

durch. In ihrem familiengeführten Buschenschank

am Ritten bei Bozen verwöhnt

sie ihre Gäste mit authentischen

Südtiroler Spezialitäten, die sie mit viel

Liebe und Authentizität selbst kocht.

Dabei achtet sie vor allem auf regionale

und saisonale Zutaten. 75 ihrer besten

Rezepte verrät sie in ihrem Buch »Echt

Südtirol«. Leckere Hausmannskost aus

dem Norden Italiens.

Credits: Christian Verlag

MEHR INFOS

MEHR INFOS

In Südtirol gab es in den letzten Jahren

viele kulinarische Neuentdeckungen.

Autor Otto Geisel ist gelernter Koch,

permanentes Mitglied des renommierten

internationalen Expertenkreises

»Grand Jury du Vin« und lebt in Südtirol.

Für seinen Genussführer besuchte er

Winzer, Landwirte und Gastronomen,

die die Kulinarik Südtirols in den letzten

Jahren geprägt und verändert haben. Er

erzählt ihre Geschichten und verrät ihre

Rezepte, die moderne Einflüsse haben

und die Traditionen der Region in Ehren

halten.

2/2018 - 110 - KochMAGchen Italien

2/2018

- 111 -

KochMAGchen Italien


KochMAGchen

UNSER NEWSLETTER

Kein KochMAGchen mehr verpassen!

www.kochmaedchen.de/newsletter

Natürlich

kostenlos!

KONTAKT

Habt ihr Fragen zu Rezepten, Themenwünsche, Lob, Kritik? Schreibt uns gern!

kochmaedchen@kochmaedchen.de

IMPRESSUM

JULIA NEUMANN

AM KIENPFUHL 25

12347 BERLIN

030 23570461

SUSANNE BRAUER

DIETHELMWEG 8

12683 BERLIN

2/2018 - 112 -

KochMAGchen Italien

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine