sporting hamburg JUNI 2019

sportinghh
  • Keine Tags gefunden...

Stadtsportmagazin

Wochenendfit mit:

Handball Sport Verein Hamburg

Wir starten Sportreisen, startest Du mit?

13.09.19 (17:00 Uhr) bis 15.09.19 (16:00 Uhr)

barefoot Hotel, Timmendorfer Strand

Maximales Sportprogramm mit sporting-Marco, beste

Halbpension, plus Wellness und alle Aktivitäten: 490EUR

© Foto: Thorge Huter/Handball Sport Verein Hamburg

© Großes Foto: Pixabay

© Kleine Fotos: PR

Mehr Infos über

info@sporting-magazin.de

Für alle alles dabei:

Fitness-Boxen, Fit-Dance Basics,

Yoga-Flow, Beachvolleyball, Free-

Athletics und Surprise-Workout.

Saisonziel (No. 1)

Und zufrieden wirkt Toto auch. Kann er auch, Klassenerhalt: check.

Gefeiert wurde ein wenig, aber er sagt selber: „Klassenerhalt ist

Klassenerhalt.“ Die Männer haben sich das aber verdient, redlich:

„Die Liga war in diesem Jahr eine extreme Herausforderung. Jeder

konnte jeden schlagen“, stellt er fest, „das sieht man auch daran,

dass die Tabellenführer, die

ersten drei, erstaunlich viele

Minuspunkte auf ihrem Konto

haben.“ Deswegen haben sie in

Nordhorn sogar lange geführt,

kriegten aber in Aue ’ne richtige

Klatsche. „Nicht wir waren eine

Wundertüte, die Liga war das

auch.“

erreicht.

Grund genug, mal in Ruhe mit Toto Jansen, dem Coach der Handballer vom

Handball Sport Verein Hamburg, zu schnacken. Er kommt direkt aus der

Halle, wirkt deswegen auch ein bisschen abgekämpft, wie man auch so oder

so nach der bisherigen Saison abgekämpft aussehen kann.

Viele Mannschaften

spielen auf ähnlichem,

hohem

Niveau. „Da muss

man erst mal mit

den vielen jungen

Spielern, die wir am

Start haben, bestehen.

Und dann hatten wir tatsächlich

extrem viel Verletzungspech.“

Wenn dann ein Leistungsträger im Mittelblock wie Finn Wullenweber

immer wieder leider ausfällt, andere Spieler wie Lukas Ossenkopp

© Foto: sporting hamburg

oder Niklas Weller deswegen

nahezu regelmäßig durchspielen

müssen und auch die

Abwehrsysteme entsprechend

immer wieder umgestellt und

variabel gespielt werden müssen,

dann fällt einem das auf die

Füße, wenn die Truppe an sich

noch nicht so gefestigt ist: »

Leicht abgekämpft nach dem Training, aber insgesamt schwer

zufrieden: Coach Toto Jansen im sporting-Interview.

Weitere Magazine dieses Users