KÄNGURU März 2018

kaenguru

Kultur: Museen und Ausstellungen für Familien
Gesundheit: Was man gegen Zahnfehlstellungen tun kann
Titel: FeriencampMesse in Köln
Osterferien: Betreute Ferienaktionen für Kinder
Neues aus der Region
Veranstaltungskalender

Mai 2018

März 2018

18_03_Kplus_Magazin_Maerz_final.indd 1 13.02.18 10:08

März 2018 Auflage: 60.000 www.kaenguru–online.de kostenfrei

187

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN

IN DIESER AUSGABE:

MUSEEN

Ausstellungen für Kinder

GESUNDHEIT

Zähne in Topform

FAMILIENLEBEN

Regenbogenfamilien …

BERUFE-CHECK

Arbeiten im Gefängnis

#METOO

Sexuelle Belästigung

Mit großem

Veranstaltungs-

Kalender

März 2018

JETZT

NEU!

shutterstock©Vitaliy Mateha

3.3.2018

MIT 808 VERANSTALTUNGSTIPPS


NEUERÖFFNUNG

PROFI KÜCHE FÜR

KINDERESSEN

frisch

lecker

gesund

lehmanns-kinderverpflegung.de

LEHMANNs Gastronomie GmbH ∙ Saime-Genc-Ring 31 ∙ 53121 Bonn ∙ Tel.: 0228 850 261-20


Mai 2018

Mit großem

Mai 2018

März 2018

März 2018

18_03_Kplus_Magazin_Maerz_final.indd 1 13.02.18 10:08

INHALT/EDITORIAL 03 I 18

3

INHALT

EDITORIAL

NEUES AUS DER REGION

4 Bunte Kitas – Starke Kinder

Frühlingshaftes Familienkonzert

Kurz notiert Köln

5 4. FeriencampMesse Köln

6 Familientag im Zentrum für Alte Musik

Kinderjury gesucht

Steinbocktour

Markthalle Belgisches Viertel

8 Projekt „EinzigArtig“

Musical: Cats by Kids

Krieler Welle 2.0

Verpackungsfrei einkaufen

9 Kinder im Blick – Elternkurs

KölnEngagiert-Preis 2018

10 „Rad+Freizeit“ in Bonn

Familienkonzert

Sichere Geburtshilfe

Kurz notiert Bonn

11 Urwald, Strände, Tiere

Jubiläumskonzert

14 lit.kid.COLOGNE

15 Action und Fun

Führungen für Kindergärten

KOLUMNE

7 Alle meine Musen

MEDIEN

12 Schülerwettbewerb

Das Sonnensystem

Kunstbuch für Kinder

Medien-News

13 Buch: 111 Orte für Kinder in Köln

FERIEN

16 Osterferien

GESUNDHEIT

Zähne in Topform

18

MUSEEN

Museen und Ausstellungen für Kinder

KÄNGURU STELLT VOR

34 Kinderfreundliche Kommune

GEWINNSPIEL

35 Familienkarten für den Gasometer

gewinnen!

KINDERSEITE

36 Karlas Osterbäckerei

24

© iStock/Lisa5201

© LVR-LandesMuseum Bonn

LIEBE LESERINNEN,

LIEBE LESER,

dieser Monat beschert uns nicht nur den

Frühlingsanfang am 20. März, sondern

auch den Start der Osterferien. Ausschlafen,

vielleicht ein bisschen verreisen, einfach

mal die Seele baumeln lassen – habt

ihr schon Pläne für die freie Zeit? Oder

stellt sich für euch vielleicht die Frage:

Wohin mit dem Kind? Denn für viele Eltern

können Schulferien zum regelrechten Betreuungsproblem

werden, wenn beide arbeiten

müssen. Genau um dieses Thema

dreht es sich auf unserer 4. Feriencamp-

Messe am 3. März. Rund 50 Aussteller

präsentieren hier, was sie im Programm

haben an Ferienfreizeiten, Workshops, Reisen

und mehr. Schaut doch mal vorbei, wir

freuen uns auf euch!

Was ihr sonst noch in den Osterferien

unternehmen könnt, erfahrt ihr auf den

Seiten 16 und 17. Vom Frühlingsfest über

Kinderworkshops bis zum Ostereiermarkt –

hier ist für jeden etwas dabei. Wer kulturell

interessiert ist, sollte sich unseren großen

Museumsartikel nicht entgehen lassen.

Wir haben uns umgehört in den Ausstellungshäusern

der Region und viele tolle

Veranstaltungen für Kinder gefunden. Darüber

hinaus haben wir wieder einen vollen

Terminkalender mit 808 Ideen für schöne

Familienerlebnisse.

© Mondorf

März 2018

SERVICE

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und

Ausfliegen!

FAMILIENLEBEN

Regenbogenfamilien …

BERUFE-CHECK

Arbeiten im Gefängnis

#METOO

Sexue le Belästigung

Kalender

März 2018

Mai 2018

FAMILIENLEBEN

Regenbogenfamilien …

BERUFE-CHECK

Arbeiten im Gefängnis

#METOO

Sexue le Belästigung

Kalender

März 2018

FAMILIENLEBEN

Regenbogenfamilien …

BERUFE-CHECK

Arbeiten im Gefängnis

#METOO

Sexuelle Belästigung

Mit großem

Veranstaltungs-

Mit großem

Veranstaltungs-

Veranstaltungs-

März 2018

Kalender

18_03_Kplus_Magazin_Maerz_final.in d 1 13.02.18 10:08

38 Termine März

59 Veranstaltungsorte

61 Kleinanzeigen

62 Impressum

ANJA JANSSEN

UND DAS KÄNGURU-TEAM

18_03_Kplus_Magazin_Maerz_final.in d 1 13.02.18 10:08

Einem Teil der Auflage liegt das neue

KÄNGURUplus bei. Dieser Ausgabe

nicht? Kostenfrei bestellen unter

www.kaenguru-online.de/

teenager.html


4 NEUES AUS DER REGION

© Birgit Brockerhoff

© Christian Faustus

Einkaufen – Treffen – Genießen

www.markthalle-belgischesviertel.de

BUNTE KITAS –

STARKE KINDER

Geburtsvorbereitungskurs, Krabbelgruppe,

Kindergarten: Homosexuelle Eltern müssen

immer wieder erklären, warum ihr Kind zwei

Eltern gleichen Geschlechts hat. „Wer ist denn

die richtige Mutter?“ Diese Frage ist nicht nur

für beide Mütter ätzend, sondern auch für ihre

Töchter und Söhne. Antwort: „Jede Mutter – ob

biologisch oder sozial – ist die richtige.“

Häufig erleben Kinder aus Regenbogenfamilien

bereits vor ihrer Grundschulzeit, dass andere

Kinder, Eltern und Erzieherinnen sie als andersartig

betrachten. Das Projekt „Bunte Kitas –

starke Kinder“ des Vereins „vielfältig e. V“.

setzt früh an, um Diskriminierung dieser Art

zu vermeiden. Es regt an, dass Kitas nicht nur

Bilderbücher mit Vater-Mutter-Kind-Familien,

sondern auch mit Regenbogenfamilien haben.

Ein Satz wie „Regenbogenfamilien willkommen“

auf der Kita-Homepage sei ebenso ein

positives Signal. Die Macherinnen des Projekts

bieten eine Bildergeschichte, ein Memory-Spiel,

Bücher sowie Infomaterial für Eltern und Fachpersonal

an. Das NRW-Ministerium für Kinder,

Familie, Flüchtlinge und Integration fördert das

Projekt. (uk)

Info: www.kitas.regenbogenfamilien-nrw.de

FRÜHLINGSHAFTES

FAMILIENKONZERT

„Oh oh – alles wird grün und stürzt sich neu

ins Leben hinein. Yeah Yeah es fängt an zu

blühen.“ Passend zum Frühlingsanfang spielt

einer unserer Kölner Lieblingsmusiker, Johannes

Stankowski, mit Band und Gästen am Sonntag,

18. März, zum ersten Mal die frühlingshaften

Familien-Songs seines Albums „Alles wird

GRÜN“. Jede Melodie und jeder Text seiner CD

sind wundervoll. Das Mitsingen macht Spaß.

Egal ob zu Hause oder unterwegs. Diese CD

geht immer – auch zum hundertsten Mal. In den

Songs geht es nicht nur um die Kraft des Frühlings,

sondern auch um viel Dinge, die wir gerne

machen würden: Feuer spucken, Wale gucken

oder Pommes mal als Smoothie schlucken.

Endlich präsentieren die Musiker ihre Songs

live. Und wir können euch sagen: Das wird ein

echtes Familienkonzert! Denn an den Songs haben

tatsächlich nicht nur die Kids ihre Freude,

sondern auch wir Eltern. Könnt ihr euch gar

nicht vorstellen? Dann kommt vorbei und hört

selbst. Wir freuen uns schon sehr darauf, den

Frühling einzuläuten. Das wird ein Fest! (ge)

ist Medienpartner.

Info: 18.3., 11 Uhr und 15.30 Uhr, Altes Pfandhaus,

Kartäuserwall 20, Tickets für 14 Euro pro Person

unter www.koelnticket.de oder Tel. 0221 – 28 01

EHRENAMT

THEATER

Der Sozialdienst katholischer Frauen e. V.

sucht Ehrenamtliche für verschiedene

Aufgaben. Ob Begrüßungsbesuche bei

Eltern mit Neugeborenen, Patenschaften

oder Nachhilfe für Kinder mit und ohne

Fluchtgeschichte oder Unterstützung

von erwachsenen Flüchtlingen – es sind

Engagements in verschiedenen Stadtteilen,

zu unterschiedlichen Zeiten und

von unterschiedlicher Dauer möglich. Die

Freiwilligen sind während ihrer Einsätze

versichert, erhalten Einstiegsschulungen

und Qualifizierungen.

Info: Tel. 0221 – 12 69 50 oder

ehrenamt@skf-koeln.de

Am 18., 20. und 21. März lädt theater monteure

zu seiner Vorstellung von „punkt

punkt komma strich“ ein. Das Stück richtet

sich an Kinder von drei bis acht Jahren

und wird im Bürgerhaus Stollwerck

aufgeführt. Aus der Inhaltsbeschreibung:

„Die Betrachter werden eingeladen mitzuerleben,

wie sich kleine Geschichten

in den immer bunter werdenden Welten

entwickeln. Wenn der Maler beginnt,

Öffnungen in seine Bilder zu schlitzen,

um Ausblicke in eine noch größere Welt

zu suchen, dann gibt er dabei auch Einblick

in seine Bilderwelt.“ Uhrzeiten unter

www.buergerhaus-stollwerck.de


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 03 I 18

5

© Sue Herrmann/Känguru Colonia Verlag

Infos, Mitmachaktionen und tolle Gewinnspiele: Am

3. März 2018 findet in Köln die Messe rund um das

Thema Ferienbetreuung statt.

Für viele Eltern ist es ein altbekanntes Problem: die Betreuung der

Kinder in den Schulferien. Lösungen findet ihr auf der 4. Kölner

FeriencampMesse am Samstag, dem 3. März – also noch pünktlich

vor den Osterferien.

Tagesangebote in der Region und Gruppenreisen

Bereits zum vierten Mal organisiert der Känguru Colonia Verlag

die Messe in Köln. Im Rautenstrauch-Joest-Museum und FORUM

VHS am Neumarkt zeigen auch dieses Jahr wieder rund 50 Veranstalter,

was sie im Programm haben. Das reicht vom Zeltlager

über die Sprachreise bis zum Segeltörn, vom Museumsworkshop

über die Zirkuswoche bis zum Klettercamp. Bei den betreuten Ferienaktionen

sind nicht nur Gruppenreisen mit Übernachtung dabei,

sondern gerade für die jüngeren Kinder auch viele Tagesangebote

in Köln, Bonn und der Region.

Klettern, filzen, zeichnen und mehr

Auf der Messe könnt ihr und eure Kinder euch nicht nur in persönlichen

Gesprächen informieren, die Aussteller haben auch wieder

viele Mitmachaktionen und Gewinnspiele im Gepäck: So kommt die

Bronx Rock Kletterhalle vorbei und lässt kleine Besucher an der

Kletterwand aktiv werden. Es gibt eine Slackline, Kinder können in

der Museumswerkstatt filzen, spannende Touren durchs Museum

unternehmen und an einem Zeichenworkshop teilnehmen. Der Eintritt

zur Messe ist frei!

Info: 3.3., 11–18 Uhr, FORUM VHS/Rautenstrauch-Joest-Museum,

Cäcilienstr. 29–33, 50667 Köln, www.feriencampmesse.de/messe-koeln

MUSIK

SPRACHTHERAPIE

JUGENDJURY

KULTUR

Das Bürgerhaus Kalk sucht für ein musikpädagogisches

Angebot personelle

Verstärkung. Unter dem Titel „Abenteuer

Musik“ werden Kindertanzkurse

angeboten. Zurzeit sucht das Team eine

Musikerin oder einen Musiker, der die

Glasharfe spielen kann. Hierbei werden

unterschiedlich gefüllten Wassergläsern

durch Fingerkreisen Töne und Melodien

entlockt. Das Angebot soll sich unter dem

Motto „Erde, Feuer, Wasser und Luft“ an

Kinder im Alter von drei bis acht Jahren

richten. Info: www.abenteuer-musik.info

Die Logopädische Praxis Agnes Molnar

hat sich erweitert. Neben dem Standort

in Köln-Ehrenfeld gibt es nun auch eine

Zweigstelle in der Gustav-Radbruch-Str. 1

in Köln-Rodenkirchen. Im Rahmen einer

Partnerschaft mit dem Förderinstitut Pro-

Log arbeiten hier Sprach- und Lerntherapeutinnen

aus Logopädie, Psychologie und

Pädagogik mit Kindern und Jugendlichen,

die Schwierigkeiten in der Sprachentwicklung

haben oder Lese-Rechtschreib- sowie

Rechenschwächen vorweisen. Übrigens ist

Praxisinhaberin Agnes Molnar familylab-

Familienberaterin nach Jesper Juul.

Für das Theaterfestival Westwind vom 12.

bis 18. Mai im Comedia Theater werden

noch Mitglieder für die Jugendjury gesucht.

Interessierte Schüler ab 14 Jahren

können mitmachen. Die Jury trifft sich

dreimal im Vorfeld und sieht sich während

des Festivals alle Vorstellungen an.

Es werden Bewertungskriterien entwickelt

und Entscheidungen über die besten

Stücke getroffen. Zusammen mit einer

professionellen Jury wird am Ende des

Festivals ein Preis verliehen. Kontakt: theaterwerkstatt@comedia-koeln.de

Zum achten Mal präsentiert der „Frühling

der Kulturen“ in der Lutherkirche Musik

jener Völker, deren Jahresanfang auch

der Frühlingsbeginn ist. Ob kurdisch, persisch

oder koptisch – das alte Neujahrsfest

bietet eine schöne Gelegenheit, viele

verschiedene Musikstile, Menschen und

Kulturen zusammenzubringen. Dieses

Jahr steht das Fest am 17. März im Zeichen

orientalischer Musik – und vereinigt

bedeutende Klangkünstler aus großen

Metropolen und kleinen Dörfern.

www.lutherkirche-koeln.de


6 NEUES AUS DER REGION

© Aventerra

© Marion Kuban/iStockPhoto.com

iStockPhoto.com © fstop123

FRIEDE, FREUDE, FALSCHE TÖNE

Familientag im Zentrum für Alte Musik. Am 11. März lädt das

Kölner Zentrum für Alte Musik – kurz: ZAMUS – zum großen Familientag

„Friede, Freude, falsche Töne“ ein. Da gibt es zwei Mitmachkonzerte

des Vereins „Sockenkonzerte“ mit dem Titel „Ein

Musiker als Spion“, es stehen Salonkonzerte zum Mitsingen auf

dem Programm und natürlich viele tolle Aktionen. So dürft ihr beispielsweise

in der Trompetenbauwerkstatt von Thibeau Robinne

aktiv werden. Der Tag der offenen Tür im Ehrenfelder ZAMUS ist

eine feste Größe des Festivals für Alte Musik, das in diesem Jahr

vom 10. bis 25. März mit 19 Konzerten in Köln stattfindet. Der Eintritt

zum Familientag ist frei! (aj)

Info: Familientag 11.3., 11–17 Uhr, Zentrum für Alte Musik Köln,

Heliosstr. 15, 50825 Köln, www.zamus.de

KINDERJURY GESUCHT!

Für den WDR-Kinderrechtepreis. Auch in diesem Jahr lobt der

Westdeutsche Rundfunk Köln den WDR-Kinderrechtepreis aus.

Mit dieser Auszeichnung werden Projekte gewürdigt, die sich vorbildlich

für die Rechte von Kindern in NRW einsetzen. Dabei entscheidet

eine achtköpfige Kinderjury gleichberechtigt mit einer

Erwachsenenjury über die Preisträger. Für diese Aufgabe können

sich sozial engagierte und diskussionsfreudige Kinder noch bis

zum 31. März bewerben. Mitmachen dürfen Schüler aus NRW, die

die Jahrgangsstufen drei bis fünf besuchen. Zu den geplanten Terminen

der Kinderjury in Köln zählen ein Kennenlernen am 2. Mai,

eine Jurytagung am 28. Juni – Befreiung von der Schule inklusive –

sowie die Ehrung der Preisträger am 23. September. (aj)

Info: Bewerbung bis zum 31.3., www.kinderrechtepreis.wdr.de,

Info-Tel. 0221 – 571 68 81

© Markthalle Belgisches Viertel

STEINBOCKTOUR

Mit Aventerra über die Allgäuer Alpen. Fast wäre der Alpensteinbock

vor 50 Jahren ausgerottet worden, doch heute sind

die Steinbockherden – insbesondere auf dieser Route – wieder

häufig anzutreffen. Aber nicht nur das macht eine Tour durch die

Allgäuer Alpen einzigartig. Die große Rundwanderung mit Oberstdorf

als Ausgangspunkt und Zielort fordert von allen Teilnehmern

zwischen elf und 14 Jahren vor allem steinbockähnliche Geschicklichkeit.

Ein großer Vorteil der Tour sind die Gipfelbesteigungen,

die bei ausreichender Kondition die Etappen ergänzen können,

von müden Wanderern aber auch problemlos ausgelassen werden

dürfen. Aventerra bietet viele weitere Reisen für Jugendliche, wie

Montainbiketouren, Reiterferien, Sprachcamps und Outdoorfreizeiten

an. Erlebnispädagogisch ausgebildete Mitarbeiter sorgen

für eine liebevolle und intensive Betreuung.

Info: www.aventerra.de/steinbock

MARKTHALLE BELGISCHES VIERTEL

Einkaufen und verweilen. Ab sofort gibt es Frisches in der Markthalle

Belgisches Viertel, die Anfang Januar in der Maastrichter

Straße eröffnet hat. Der zweigeschossige Treffpunkt zum Einkaufen

und Verweilen bietet auf 400 Quadratmetern eine Vielfalt an

Lebensmitteln. Da gibt es Schwein, Rind und Wild vom „gläsernen

Metzger“ Lappen & Prengel, der durch eine Scheibe neugierige

Blicke hinter die Kulissen gewährt. Französische Käsespezialitäten

steuern Annika und Christoph von „Terre de Provence“ bei, es gibt

Backwaren vom Brotspezialisten, süße Gaumenfreuden von Barré

Cuisine & Pâtisserie und IMI Winery lässt mit einem Shop die

Herzen von Weinkennern höherschlagen. Der Mittagstisch aus der

Marktküche und die kleine Espressobar im Untergeschoss laden

Besucher zu einer Stärkung ein. (aj)

Info: Mo–Fr 10–20 Uhr, Sa 8–18 Uhr, So geschlossen,

Maastrichter Str. 45, 50672 Köln, www.markthalle-belgischesviertel.de


KOLUMNE KÄNGURU 03 I 18

7

ALLE MEINE MUSEN

Oder: Ode an die Liebsten

Gestatten Sie mir heute eine kleine Reflexion. Ja, es wird ein bisschen

philosophisch. Und nein, ich übertreibe es nicht. Ein bisschen

die Wahrnehmung zu massieren hat ja noch niemandem geschadet,

oder?

„Der Mensch wird am Du zum Ich“, schrieb einst der Philosoph

Martin Buber. Ich halte das für eine schöne Perspektive. Denn

wenn ich meine Beziehungen unter persönlichkeitsbildenden Aspekten

betrachte, werden die Menschen um mich herum plötzlich

zu meinen Trainern und Musen, und das gefällt mir.

So lehrt mich mein Mann täglich, was Geduld ist: Er hat auch dann

noch einen klaren Kopf und einen humorvollen Blick auf die Dinge,

wenn ich längst mit meinen inneren Dämonen verschmolzen bin

und Feuer speie. Außerdem ist mein Mann lieb und loyal und hat einen

ansteckenden Hüftschwung. Ohne meinen Mann, der zugleich

meine Jugendliebe ist, würde ich mein Leben womöglich mit Büchern

und Essen im Bett verbringen und niemals mit sportbezogenen

Absichten an die frische Luft gehen. Auch von unserer zehnjährigen

Tochter kann ich mir so manche Scheibe abschneiden: Sie

hat nach vier Jahren Grundschule eine vorbildliche Disziplin (das

arme Ding) und oftmals bessere Manieren als ich. Außerdem hat

sie eine feine, natürliche Singstimme ohne eitle Schnörkelei. Unser

vierjähriges Nesthäkchen ist sehr ordentlich und achtsam – was

ich auf den gut geführten Kindergarten zurückführe, den sie besucht.

Ich bemühe mich, diese gute Entwicklung nicht zu versauen.

Meine beiden Schwestern sind warmherzig und gesellig und großzügig

– und kaufen ihren Nichten Sachen, die ich nicht einmal in

die Nähe des Einkaufswagens lassen würde. In punkto Unkompliziertheit

absolute Vorzeigemusen. Natürlich gibt es noch weitere

Leuchttürme in meinem Leben – aber ehe ich Sie mit weiteren

anekdotischen Details behellige, schließe

ich mit der hoffentlich inspirierenden

Frage: Wer sind denn Ihre Musen?

OSTERN

26.03. − 29.03.

03.04 − 06.04.

&

PFINGSTEN

22.05. − 25.05.

FERIENPROGRAMME

Herzlichst Ihre

ABENTEUERWOCHE • KLETTERCAMP • ABENTEUERTAG • ROBIN HOOD


8 NEUES AUS DER REGION

© Krieler Welle

iStockPhoto.com © Rawpixel

© Nicola Rowedde

PROJEKT „EINZIGARTIG“

Für Kinder von Eltern mit Behinderung. Die Lebenshilfe Köln hat

ein neues Angebot im Programm für Kinder, deren Eltern plötzlich

von einer Behinderung betroffen sind. In der Gruppe „EinzigArtig“

treffen sich Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren, um gemeinsam

kreativ zu werden und Ausflüge zu unternehmen. Bis auf eine

einmalige Pauschale von 20 Euro für Verpflegung und Material ist

die Teilnahme an den insgesamt zwölf Terminen kostenfrei. Die

Gruppe wird sich ab April einmal pro Monat an einem Samstag von

11 bis 16 Uhr treffen. An einem unverbindlichen Informationsabend

am 16. März erfahren interessierte Eltern mehr über das Angebot,

die Kinder werden während dieser Zeit gemeinsam betreut. (aj)

Info: Infoabend 16.3., 18 Uhr, Geschäftsstelle der Lebenshilfe Köln,

Berliner Str. 140–158, 51063 Köln, www.lebenshilfekoeln.de

CATS BY KIDS

Jubiläumsshow von Funtastico. Die Kindermusicalschule Funtastico

lädt zur großen Jubiläumsshow am 3. und 4. März im Kölner

Brunosaal ein. 50 Kinder im Alter von vier bis 13 Jahren haben

über ein Jahr lang für die Aufführung „Cats by Kids“ trainiert, mit

der der 20. Geburtstag der Musicalschule gefeiert wird. Kinder, die

Bühnenluft schnuppern möchten, können vom 26. bis 29. März beim

Osterferienworkshop mitmachen. Hier wird gesungen, getanzt, aber

auch gemalt, gebastelt und natürlich gibt es eine Aufführung. (aj)

Info: Jubiläumsshow 3./4.3., 16 Uhr, Brunosaal, Klettenberggürtel 65,

50939 Köln, Tel. 0221 – 81 45 84, www.funtastico-musical.de

KLEINES GEWINNSPIEL

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir einen Musical-Ferienworkshop,

einen Pulli und ein T-Shirt von Funtastico.

© Filiz Gencer

KRIELER WELLE 2.0

Das Privatbad expandiert. „Alles wie immer – alles ganz neu!“

heißt es seit Januar 2018 in der Krieler Welle. Das Bad expandiert

und bietet nun zusätzliche Schwimmkurse für Kinder in neuen

Räumlichkeiten. Dort kann unter Anleitung qualifizierter Trainer

für Seepferdchen-, Bronze- oder Silber-Abzeichen geschwommen

werden. Sabine Daus, Besitzerin des Privatbades, verrät, dass sie

schon lange auf der Suche nach Möglichkeiten zur Erweiterung

war. Aber einen hohen Standard erfüllen eben nicht alle Räume

im Umkreis. „Jetzt sind wir endlich fündig geworden. Genau diese

Bedingungen haben wir uns gewünscht, genau für solche Angebote

arbeiten wir mit ganzer Kraft“, sagt Daus und ergänzt: „Dass

an den ergänzenden Räumen sogar beste Parkbedingungen herrschen,

ist noch das Sahnehäubchen obendrauf.“

MIGORI

Verpackungsfrei einkaufen. Unverpackte Lebensmittel kaufen –

das könnt ihr bei Tante Olga in Köln-Sülz, beim Veedelskrämer

in Ehrenfeld und jetzt auch bei migori in der Südstadt. Seit Januar

diesen Jahres verkauft Inhaberin Filiz Gencer auf der Bonner

Straße alles, was der Mensch zum Leben braucht – nur eben

verpackungsfrei. Auf 100 Quadratmetern Verkaufsfläche gibt es

Brot, Backzutaten, Essig und Öl, Getränke, lokalen Kaffee und

Tee, Knabbereien, Kräuter, Gewürze, Mehl, Getreide und Müsli,

Milchprodukte, Obst und Gemüse von lokalen Erzeugern, Nüsse,

Trockenfrüchte, Pasta, Reis, Hülsenfrüchte, Süßigkeiten, Waschund

Reinigungsmittel sowie Drogerieartikel. Das Prinzip: Vor dem

Einkauf wiegt ihr eure leeren Behälter, anschließend befüllt ihr sie

selbst, an der Kasse wird nochmals gewogen und bezahlt. (aj)

Info: Krieler Welle, Krieler Str. 15, 50935 Köln, Tel. 0221 – 430 47 47,

www.krieler-welle.de

Info: Migori, Bonner Str. 66, 50677 Köln, Tel. 0221 – 94 24 62 98,

www.migori.de


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 03 I 18

9

KINDER IM BLICK

Neuer Elternkurs. Die Familienberatung der Stadt Köln bietet unter

dem Titel „Kinder im Blick“ jetzt ein Gruppentraining, das Eltern

praxisnahe Hinweise und konkrete Tipps für ihr Leben in der Trennungssituation

gibt. Drei grundlegende Fragen werden beleuchtet:

Wie kann ich die Beziehung zu meinem Kind positiv gestalten und

seine Entwicklung fördern? Wie kann ich den Kontakt zum anderen

Elternteil im Sinne meines Kindes weiter positiv aufrechterhalten?

Wie kann ich (Beziehungs-)Stress abbauen? Das Angebot besteht

aus sieben thematisch unterschiedlichen Kurseinheiten von je drei

Stunden Dauer für bis zu zehn Teilnehmende und richtet sich an

Eltern, die beide regelmäßigen Kontakt zu ihrem Kind haben. (ph)

© iStock/ljubaphoto

5 Tage & 4 Nächte

2 Kinder bis 11 Jahre kostenfrei

HAPPY FAMILY

▪ 4 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet

▪ 1 Begrüßungsdrink „Family“

▪ 1 Willkommens-Geschenk für die Kinder

▪ 1 Flasche Wein u. 1 Flasche Wasser

bei Anreise (pro Einheit)

▪ 1 x Eintritt Wildpark Daun o. Museum

▪ Spa & Fitness Grafenwald sind frei nutzbar

(Hallenschwimmbad mit Saunalandschaft

u. Fitnessstudio)

pro Erwachsener

ab 199,– EUR

Anreise So. o. Mo. Buchbar auf Anfrage & Verfügbarkeit

Info: Kurse starten am 8.3. und am 11.4. Anmeldung und Fragen unter

Tel. 0221 – 888 777 30 und kib-familienberatung@stadt-koeln.de

Sporthotel & Resort Grafenwald . Im Grafenwald 1 . 54550 Daun

Eigentümer: Ferienpark Daun GmbH & Co. KG Vulkaneifel

www.sporthotel-grafenwald.de . Tel.: 06592 713 - 0

© Stadt Köln

FREIWILLIGE VOR!

„KölnEngagiert“-Preis 2018. Noch bis zum 6. April ist die Stadt

Köln auf der Suche nach Menschen, Vereinen, Initiativen und Schulen,

die sich in Köln ehrenamtlich engagieren. Das beste Projekt

erhält dann im Rahmen des Kölner Ehrenamtstages den mit 8.000

Euro dotierten „KölnEngagiert“-Preis. Außerdem wird unter dem

Titel „Eine Frage der Ehre“ ein Schulpreis verliehen, wie auch

der Sonderpreis „Jung und engagiert“. Er zeichnet Jugendliche

aus, die sich in verschiedensten Formen außerschulisch engagieren.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker übergibt den Preis am

2. September zusammen mit der diesjährigen Ehrenamtspatin, Moderation

Sabine Heinrich, im Historischen Rathaus. (hs)

Info: Bis 6.4., www.ehrenamt.koeln

02 .11. bis 0 4 .11. 2 018

KÖLN - LANXESS ARENA

Tickets unter: oder telefonisch unter 01806 - 777 111*

(0,20€/Anruf aus dem dt. Festnetz / max. 0,60€/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

WWW.DISNEYONICE.DE


10 NEUES AUS DER REGION

© iStock/tororo

© Thilo Beu

© iStock/momcilog

„RAD+FREIZEIT“ IN BONN

Jubiläumsmesse mit neuem Namen. Am

18. März findet in der Stadthalle Bad Godesberg

die 20. ADFC Rad-, Reise- und

Freizeitmesse Bonn statt. Die ehemalige

„Radreisemesse“ will mit dem neuen Namen

„Rad+Freizeit“ gerade auf den freizeitlichen

Aspekt im Programm aufmerksam

machen. Auf der Messe präsentieren

Radreiseveranstalter, Tourismusregionen,

Verlage und Hotelbetriebe sowie Fahrradhersteller,

Händler und Ausrüster, was sie

im Gepäck haben – eine gute Gelegenheit,

den nächsten Urlaub, Wochenend- oder

Tagesausflug auf zwei Rädern zu planen

und sich mit der nötigen Ausrüstung einzudecken.

Für genügend Fachwissen sorgt

das bunte Vortragsprogramm zu den verschiedensten

Themen rund ums Rad. Für

die kleinen Besucher gibt es ein Kinderprogramm.

ADFC-Mitglieder haben freien Eintritt

zur Messe, Einzelpersonen zahlen fünf

Euro, Familien und Paare acht Euro. (hs)

Info: 18.3., 11–17 Uhr, Stadthalle Bad Godesberg,

Koblenzer Str. 80, 53177 Bonn,

www.bonn.radreisemesse.de, www.adfc.de

FAMILIENKONZERT

Beethoven Orchester Bonn. „Wum und

Bum und die Dame Ding Dong“ lautet der

lautmalerische Titel von Brigitte Werners

Bilderbuch über lärmende Nachbarn. Ob

der krachliebende Handwerker oder die unermüdliche

Musikerin – irgendjemand nervt

immer „in der kleinen Straße mitten in der

großen Stadt“, irgendwo macht es immer

„Klingeling“, „Polter“, „Peng“, „Tirili“ oder

„Lalala“. Klar, dass dieses Buch geradezu

nach einer musikalischen Interpretation

schreit. Und so ruft das Beethoven Orchester

Bonn samt Erzählerin zum großen

Familienkonzert, das am 25. März mit

ziemlich viel „Wum“ und „Bum“ und „Ding

Dong“ Uraufführung feiert. Der einstündige

Ohrenschmaus richtet sich an Kinder im

Alter von sechs bis zehn Jahren und findet

im Opernhaus statt. (aj)

Info: 25.3., 11 Uhr, Opernhaus,

Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn,

Tel. 0228 – 77 80 00,

www.beethoven-orchester.de

SICHERE GEBURTSHILFE

Aktionsstammtisch im Café Frischling.

„Mother Hood e.V.“ ist ein Zusammenschluss

von Eltern, die sich bundesweit

für eine sichere Versorgung von Mutter

und Kind vor, während und nach der Geburt

einsetzen. Durch die Schließung von

Kreißsälen, Personalmangel in Kliniken

und Lücken in der Hebammenversorgung

steht nach Meinung der Initiatoren von Mother

Hood e.V. die sichere Geburtshilfe in

Deutschland auf dem Spiel. Die Regionalgruppe

Bonn und Umgebung veranstaltet

deshalb regelmäßig einen Aktionsstammtisch,

zu dem Interessierte herzlich eingeladen

sind. Der nächste Termin findet am

18. März im Café Frischling statt. Geplant

ist der gemeinsame Austausch über die

bundesweite Situation sowie die Organisation

von Aufklärungs- und Medienaktionen.

Weitere Treffen sind für den 10. Juni und

den 25. November vorgesehen. (aj)

Info: 18.3., 13 Uhr, Café Frischling,

Burbacher Str. 65, 53129 Bonn,

www.mother-hood.de

FERIENWORKSHOP

Einen naturnahen Osterferienworkshop

erleben Kinder vom 26. bis 29. März im

Naturparkzentrum Gymnicher Mühle.

Schüler der Jahrgangsstufen eins bis

vier begeben sich hier auf die spannende

Suche nach dem verschollenen Gymnicher

Schatz. Dabei ist sowohl Köpfchen

als auch sportlicher Ehrgeiz gefragt. Das

Angebot kostet 119 Euro inklusive Mittagessen.

Es gibt flexible Bring- sowie Abholzeiten

zwischen 7.30 Uhr und 9 Uhr sowie

zwischen 15 Uhr und 16.30 Uhr. Anmeldung

unter Tel. 02237 – 638 80 20. www.

naturparkzentrum-gymnichermuehle.de

HEREINSPAZIERT

Vom 23. bis zum 24. März öffnet die Alanus

Hochschule für Kunst und Gesellschaft

für alle interessierten kleinen und

großen Besucher ihre Tore. Ausstellungen,

Atelierführungen, Schauspiel- und

Tanzaufführungen, Workshops und Vorträge

– an den Tagen der offenen Tür gibt

es unter dem Motto „Augen.Blick.Mal“

viel zu erleben. Auf Kinder ab drei Jahren

wartet an beiden Tagen um 11 Uhr eine

Märchenaufführung. Die poetische Inszenierung

wird von Studierenden aus dem

zweiten Studienjahr umgesetzt.

www.alanus.edu

PAPIERTHEATER

Das „Burgtheater“ bietet seinen Zuschauern

eine ganz besondere Form des Bühnenprogramms:

ein Papiertheater. Auf der

Bühne, die aus Papierbögen aufgebaut ist,

agieren zweidimensionale Papierfiguren

zu live gesprochenen Texten. Am 4. März

gibt es für Kinder ab sechs Jahren „Die

Zauberflöte“ zu sehen und am 11. März

für kleine Zuschauer ab drei Jahren „Die

Bremer Stadtmusikanten“. Spielort ist

ein kleines Fachwerkhaus in Wipperfürth-

Wipperfeld (Untermausbach 4).

www.burgtheater.org


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 03 I 18

11

© World Insight

© Thilo Beu

URWALD, STRÄNDE, TIERE

Familienreisen von World Insight. Auf einer Gruppenreise für Familien

von World Insight könnt ihr die sogenannten Big Five hautnah

erleben – Elefant, Büffel, Nashorn, Leopard und Löwe. In offenen

Jeeps geht es auf Pirsch im südafrikanischen Addo Elephant-Nationalpark.

Vielleicht schlägt das Herz etwas schneller, wenn sich

eine der majestätischen Raubkatzen eurem Fahrzeug nähert. Doch

keine Angst, ihr seid gut aufgehoben und fachmännisch begleitet

von einem lokalen Reiseleiter und einem Fahrer, die die Routen „aus

dem Effeff“ kennen. Baumgiganten und hängende Lianen versetzen

euch im Tsitsikamma-Nationalpark ins Staunen. Und in Oudtshoorn

könnt ihr versuchen, mit einem Strauß um die Wette zu rennen –

aber Vorsicht, der schnellste Laufvogel der Welt bringt es auf 70

Kilometer pro Stunde. Neben den Aha-Momenten, die euch die

afrikanische Tierwelt beschert, ist auch jede Menge Spielspaß am

langen Sandstrand von Plettenberg Bay angesagt. Die Mischung

aus Freizeit, Naturerlebnissen und kulturellen Sehenswürdigkeiten

macht sowohl Erwachsenen als auch Kindern und Jugendlichen im

Alter von sechs bis 16 Jahren Spaß. Lange Busfahrten sowie häufige

Hotelwechsel werden vermieden.

Info: www.world-insight.de

JUBILÄUMSKONZERT

Kinder- und Jugendchor Theater Bonn. Dieses Jahr feiert der

Kinder- und Jugendchor am Theater Bonn 25. Geburtstag und lädt

aus diesem Anlass zum großen Jubiläumskonzert im Opernhaus

Bonn am 10. März ein. Unter der musikalischen Leitung von Ekaterina

Klewitz präsentieren die rund 130 Chormitglieder ein festliches

Konzert, das unter dem Titel „Eine musikalische Reise“ Höhepunkte

der vergangenen Jahre vereint. Und diese gab es nicht zu knapp:

Seit seiner Gründung in der Spielzeit 1992/93 ist der Kinder- und Jugendchor

eine feste Instanz am Theater Bonn. Seine Hauptaufgabe

ist die Mitwirkung bei Opern- und Musicalaufführungen wie „Hänsel

und Gretel“, „Parsifal“, „Der Rosenkavalier“, „La Bohème“ oder

„Evita“ – um nur einige zu nennen. Auch mit eigenen Produktionen

stellte der Chor seine Vielseitigkeit immer wieder unter Beweis. Zu

den ganz besonderen Auftritten zählte zuletzt im November 2017

die Eröffnung der Weltklimakonferenz in Bonn. Gemeinsam mit

der Sängerin Bernadette La Hengst und dem Beethoven Orchester

Bonn präsentierte der Chor live im Fernsehen das für diesen Anlass

komponierte Lied „I’m an Island“. (aj)

Info: 10.3., 19 Uhr, Opernhaus, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn,

www.theater-bonn.de

52. INTERNATIONALER

KUNSTMARKT

19. — 22.

APRIL 2018


12 MEDIEN

© BLE, Bonn

SCHÜLERWETTBEWERB

Thema: Milch. Noch bis zum 31. März können

Schüler der Klasse drei bis zehn beim

Wettbewerb „Echt Kuhl!“ des Bundesministeriums

für Ernährung und Landwirtschaft

mitmachen. Dieses Jahr geht es um das

Schwerpunktthema Milch. Unter dem Motto

„Vom Gras ins Glas“ beschäftigen sich

Kinder und Jugendliche gestaffelt nach

Altersstufen mit bestimmten Fragestellungen

zur Milchtierhaltung, Produkterzeugung

und Ernährung. Die Teilnehmer

dürfen sich im Klassenverband, in Kleingruppen

oder alleine auf alle erdenkliche

Arten und Weisen beteiligen: Plakate, Collagen,

Wandzeitungen, Ausstellungen, Magazine,

Comics, Broschüren, Flyer, Reportagen,

Filme, Hörspiele, Blogs, Handarbeit,

Spiele – der Fantasie sind keine Grenzen

gesetzt. Es winken tolle Preise, darunter

eine Berlin-Reise, Tagesausflüge sowie

Geld- und Sachpreise. (aj)

DAS SONNENSYSTEM

Galaktische Lektüre von Astro-Comics.

Jupiter schluckt Wasserstoffpillen, um

doch noch zum Stern zu mutieren, Uranus

schlägt auf seiner Bahn um die Sonne seit

einem Unfall nur noch Purzelbäume und

der Mond leidet unter chronischem Juckreiz,

seit ihm ein Astronaut eine Flagge

in die Oberfläche gerammt hat – in dem

Buch „Astro-Comics erklärt das Sonnensystem“

erfahren Kinder auf humorvolle

und anschauliche Art Wissenswertes über

das Universum und seine Himmelskörper.

Ursprung der galaktischen Lektüren ist der

Blog „Astro-Comics“, auf dem der Kölner

Jurist und Cartoonist Tim Ruster regelmäßig

Wissenscartoons zu astronomischen

Themen veröffentlicht. Die Idee dazu kam

dem 1991 geborenen Astronomie-Fan bei

seiner Tätigkeit im Planetarium Köln, wo er

Führungen für Schulklassen anbietet. (aj)

Info:

Astro-Comics erklärt das Sonnensystem

Tim Ruster/Jana Weidemeyer

Astro-Comics, 2017

17 Euro

KUNSTBUCH FÜR KINDER

Kinderfragen zum Thema Kunst. Ist

das schon fertig? Warum ist das so verschwommen?

Ist das wirklich Kunst? Kunst

wirft bei Kindern viele Fragen auf, die nicht

immer leicht zu beantworten sind. Um alle

kleinen und großen Kunst-Verwirrten endlich

zu erleuchten, gibt es das Buch „Wieso

sind die all nackt?“. Hier erklärt Autorin

Susie Hodge die wichtigsten Begriffe

und Merkmale der Kunst – Synästhesie,

Expressionismus und Kubismus sind dann

auf einmal keine Fremdwörter mehr. Jede

Kinder-Kunstfrage wird systematisch und

absolut kindgerecht beantwortet und der

Zugang zu den abgedruckten Kunstwerken

aus aller Welt fällt danach auch schon wesentlich

leichter. Die kleinen Illustrationen

dazwischen lockern alles nochmals auf.

Ein witziger Ratgeber, der Lust auf Kunst

macht. (hs)

Info:

Wieso sind die alle nackt?

Susie Hodge

Knesebeck Verlag, 2017

14,95 Euro

Info: Bis 31.3., www.echtkuh-l.de

KINDERRECHTE

Die Kinderwebseite www.kindersache.de

hat einen neuen Look. Durch das frische

und ansprechende Design können sich

kleine Nutzer nun noch besser über das

Thema Kinderrechte informieren. In der

Rubrik „Nachrichten“ werden Neuigkeiten

aus der ganzen Welt altersgerecht aufbereitet.

Darüber hinaus können sich Kinder

auf der Seite mit selbst geschriebenen

Artikeln, Buchtipps und Beiträgen beteiligen.

Auch über das Smartphone und das

Tablet lässt sich ab sofort bestens durch

die Seite navigieren.

BARRIEREFREI

„Die Sendung mit der Maus“ ist als erste

Sendung des WDR komplett barrierefrei.

Neu ist seit Januar 2018 eine Audiodeskription-Version

für Blinde und Menschen

mit Sehbehinderungen, ein sogenannter

Hörfilm. Ein Sprecher beschreibt die gezeigten

Szenen und Bilder aus den Lachund

Sachgeschichten. Damit gehört „Die

Maus“ zu den Sendungen in Deutschland

mit der größten Barrierefreiheit. Neben

der Audiodeskription zeigen das Erste,

KiKA und der WDR die „Sendung mit der

Maus“ bereits in einer Version mit Untertiteln

und mit Gebärdensprachdolmetscher.

YOUTUBE

FLIMMO, das Projekt des Vereins „Programmberatung

für Eltern e. V.“, hat

unter sechs- bis 13-jährigen Kindern und

Jugendlichen eine Befragung zum Thema

YouTube durchgeführt. Die Haupterkenntnis:

Ungefähr bis zum Ende des

Grundschulalters begleiten viele Eltern

die Nutzung von YouTube mit und wählen

Inhalte aus, die ihre Kinder sehen dürfen.

Bei älteren Kindern hingegen bekommen

viele Eltern das Nutzungsverhalten nur

noch am Rande mit – vor allem, wenn die

Videos auf dem eigenen Smartphone angesehen

werden. www.flimmo.de


MEDIEN KÄNGURU 03 I 18

13

NEUERSCHEINUNG

COOLE ORTE FÜR KLEINE &

GROSSE STADTENTDECKER

Köln ist mehr als Dom und Schildergasse,

Seilbahn oder H&M. Um die wirklich

besonderen Orte für kleine und große

Abenteurer zu finden, muss man sich in

den Untergrund wagen, sich in schwindelerregende

Höhen begeben oder einfach

mal die Blickrichtung ändern und

neue Wege gehen.

Auslieferung

ab 15. März

Bestellungen

ab sofort unter

kaenguru-online.de/

111Orte.html

Die Kinderbuchautorin und

Journalistin Christina Bacher

hat sich für das Buch „111

Orte für Kinder in Köln, die

man gesehen haben muss“,

das Ende März erscheint, als

Stadtentdeckerin auf den Weg

gemacht und verrät uns ab

sofort hier monatlich exklusiv

ihre Highlights.

HEUTE: DREI ORTE

MIT GRUSELFAKTOR.

Christina Bacher

Er wird der Angstbunker genannt. Dabei

liegt er mitten in der familienfreundlichen,

autofreien Siedlung in Nippes.

Auch, wenn die Mitarbeiter der „Arbeitsgemeinschaft

Festung Köln e. V.“ die kostenfreien Führungen

durch den Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg

sehr einfühlsam gestalten, mutet einen

heute das noch original eingerichtete Arzt-Zimmer,

das Büro des sogenannten Blitzmädchens

und der durch einen Bombenangriff zerstörte

Raum ganz schön gruselig an. Eine Gedenkminute

sollte man für den Luftschutzleiter Christian

Kleefisch vorsehen, der bei dem Angriff am 21.

Dezember 1944 hier unten tragisch ums Leben

kam. Der Besuch führt Kindern ab zehn Jahren

einen wichtigen Abschnitt Kölner Geschichte vor

Augen – Gänsehaut inklusive.

www.ag-festung-koeln.de

Eine ganz andere

Art der Anspannung

kann

man in der Agentur für

Zeitreisen, Quantenmagie

und Abenteuer

in Kölner Südstadt erleben:

In nur 60 Minuten

muss man in der eigens vom Team X

eingerichteten abgedunkelten Magischen Bibliothek

zahlreiche Aufgaben lösen, die einen ganz

schön das Gruseln lehren können. Denn ist man

erst einmal durch das Zeitschleusenportal hinein

gelangt, gibt es zunächst kein Entrinnen mehr.

Ideal für ganz besondere Geburtstags-Events,

auch hier mit einer Altersbeschränkung ab zehn

Jahren. www.teamx.koeln

„Rein an diesem Stein soll einst Blut gegossen

sein!“ heißt es auf einer Tafel neben

der sogenannten Blutsäule in der

Kirche Sankt Gereon. Der Legende nach soll genau

an dieser Stelle der heilige Gereon mit seinen

Truppen in einer Schlacht auf grausame Art und

Weise getötet worden sein. Das auch als Schreckenssäule

benannte Mahnmal erinnert seither an

dieses blutige Verbrechen in grauer Vorzeit. Am

letzten Sonntag im Monat findet übrigens in der

katholischen Kirche ein Gottesdienst für Familien

und Kinder statt – der perfekte Zeitpunkt, um

heimlich einen Blick auf die Blutsäule zu riskieren,

deren Geschichte vielen Kölnern nahezu

unbekannt ist. www.stgereon.de

Mehr zu diesen und anderen Tipps in Christina Bacher: 111 Orte für Kinder in Köln,

die man gesehen haben muss. Emons Verlag, Köln 2018, ISBN 978-3-7408-0332-2,

16,95 Euro. Mit Fotos von Norbert Breidenstein.


14

NEUES AUS DER REGION

LIT.KID.COLOGNE

INTERNATIONALES

LITERATURFEST

FÜR KINDER

Leseratten aufgepasst! Zwischen dem 6. und 17. März

findet Europas größtes Literaturfest in Köln statt – die

lit.COLOGNE. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es

unter dem Titel lit.kid.COLOGNE ein reichhaltiges Programm.

Insgesamt warten auf junge Literaturfans 92 Veranstaltungen, darunter

62 sogenannte Klasse-Buch-Lesungen, die sich an Schüler

der Jahrgangsstufen eins bis elf richten. Sechs Termine sind außerdem

für Vorschulkinder vorgesehen. Bekannte Autorinnen und

Autoren aus aller Welt reisen in die Domstadt, um hier vor vollen

Häusern zu lesen. Das Rezept der lit.COLOGNE-Macher geht seit

18 Jahren auf: Sie holen die Literatur aus dem Bücherregal und zelebrieren

sie an ungewöhnlichen, manchmal magischen Orten mit

Lesungen für die Sinne.

So auch auf dem Familienkonzert „Max und Moritz“ am 11. März

im WDR Funkhaus. Wenn Wilhelm Buschs Lausbuben sich auf den

Weg zu neuen Streichen machen, begleitet sie der Orchesterverein

„Hilgen 1912 e. V.“ mit Blasmusik. Kecke Trompeten, zwitschernde

Querflöten und samtige Klarinetten untermalen die Erzählungen

von Lehrerin und Veranstaltungsmoderatorin Annette Willuweit.

Info: lit.kid.COLOGNE 6.–17.3., www.litcologne.de

Leider sind die Eintrittskarten für viele lit.kit. Veranstaltungen

schnell vergriffen. Bei uns könnt ihr allerdings noch

Tickets gewinnen! Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir

jeweils 2 x 2 Karten für diese Veranstaltungen:

Martin Baltscheit:

„Besuch aus Tralien“

ab 6 Jahren

In diesem humorvoll philosophischen

Buch geht es um die Frage: Wie fühlt

es sich an, fremd zu sein?

Montag, 12.3., 16 Uhr,

Altes Pfandhaus,

Kartäuserwall 20,

50678 Köln

Salah Naoura: „Superflashboy“

ab 8 Jahren

Zwei kleine Superhelden tauschen

die Familien – da sind Turbulenzen

vorprogrammiert!

Donnerstag, 15.3., 16 Uhr,

Altes Pfandhaus, Kartäuserwall 20,

50678 Köln

Gerd Köster liest Roald Dahl’s

„James und der Riesenpfirsich“

ab 8 Jahren

In dem fantastischen, herrlich schrägen

Abenteuer findet der Junge James

einen Riesenpfirsich, in dem die

seltsamsten Geschöpfe wohnen.

Dienstag, 13.3., 16.30 Uhr,

Comedia Theater, Roter Saal,

Vondelstr. 4–8, 50677 Köln

Jonathan Stroud: „Lockwood & Co. –

Das grauenvolle Grab“

ab 12 Jahren

In ihrem letzten Abenteuer begeben sich

die jungen Agenten von Lockwood & Co.

auf eine lebensgefährliche Mission …

Samstag, 17.3., 15 Uhr,

MS RheinEnergie,

Literaturschiff,

Frankenwerft,

KD-Anleger,

50667 Köln


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 03 I 18

15

ACTION UND FUN

Bewegung in den Ferien. Eine actiongeladene Woche in den

Niederlanden erleben Kinder im Move-It Adventure Camp vom

29. Juli bis 4. August. Auf dem Campgelände gibt es einen See

zum Schwimmen, Kanufahren oder Stand-Up-Paddeln. Mehrere

Hochseil- und Kletterparcours laden zu Touren in luftige Höhen

ein. Auch Blasrohr- und Bogenschießen, Geschicklichkeits- und

Koordinationsspiele sowie ein Funkgerät-Orientierungslauf stehen

auf dem Programm. Eine große Sportwiese und Beachvolleyball-

und Basketballplätze bieten Platz für Gruppen- und Sportspiele.

Zum Relaxen geht es dann auf den Neonminigolfplatz, ins

Camp-Kino oder an die große Feuerstelle. Das Programm wird

von geschulten und sportlich qualifizierten Trainern angeleitet

und beaufsichtigt. (ph)

Info: www.move-it-sportcamps.de oder www.ferienfussball.de

© iStock/Nadezhda1906

© Rheinfit

ABGEHOBEN!

Kostenlose Führungen für Kindergärten. Der Köln Bonn Airport

ist einer der größten Verkehrsflughäfen in Deutschland. Millionen

Passagiere nutzen ihn jedes Jahr für ihre Reisen; rund 30 Airlines

fliegen ab Köln/Bonn; über 100 nationale und internationale Ziele

werden angesteuert – eine faszinierende Welt, auch schon für ganz

junge Reisende. Seit diesem Jahr bietet der Flughafen deshalb

kostenlose Führungen für Kindergarten- und Vorschulgruppen an.

Die kleinen Besucher unternehmen eine altersgerechte Tour mit

dem Bus über die Vorfelder des Köln Bonn Airport. Sie erfahren,

wie der Koffer in den Flieger kommt und was alles rund um die

Abfertigung eines Flugzeugs passiert. Von der Besucherterrasse

aus beobachten sie Starts und Landungen. (ph)

Info: Dauer 60 bis 90 Minuten, für Kinder ab 3 Jahren, Termine und

Buchungen unter besucher.koeln-bonn-airport.de


16 FERIEN

Oster-

ferien

© Nordreisender/photocase.com

BETREUTE FERIENANGEBOTE FÜR KINDER

FUSSBALL IST UNSER LEBEN

Heinz Flohe Ostercamp am RheinEnergieSTADION. Der 1. FC

Köln hat 2013 seine eigene Fußballschule eröffnet, die in den

Abelbauten am RheinEnergieSTADION beheimatet ist. Auf den

Rasenplätzen der Vorwiesen und dem Kunstrasenplatz der Ostkampfbahn

haben fußballbegeisterte Kinder die Möglichkeit zu

trainieren. Angeboten werden zwei Camps, in der ersten Ferienwoche

sogar mit separater Torwartgruppe. Das Training richtet

sich an Kinder der Jahrgänge 2001 bis 2011. Unter der Leitung von

erfahrenen FC-Trainern werden an jeweils vier Tagen die Schwerpunkte

Dribbling, Finten, Passspiel und Torschuss vermittelt. Zum

Rahmenprogramm gehört auch eine Stadionführung und der Besuch

von FC-Profis und/oder Spielerinnen der FC-Frauen. (sh)

Info: 26.–29.3., 3.–6.4., 9.30–15.30 Uhr, www.fc.de

FARM AM HOLZLARER WEG

Offener Treff in der Jugendfarm Bonn. In beiden Ferienwochen

öffnet die Farm am Holzlarer Weg täglich von 10 bis 16 Uhr, ausgenommen

an den Feiertagen. Es ist keine vorherige Anmeldung

nötig. Die Kinder können ganz flexibel kommen und gehen, wann

sie möchten. Die Teilnahme ist kostenfrei und richtet sich an Kinder

und Jugendliche von sechs bis 14 Jahren. Auf dem Programm

stehen Kunst- und Kreativprojekte sowie weitere erlebnispädagogische

Angebote. Das Außengelände mit Lagerfeuer und Kleintieren

sowie der Bauspielplatz stehen den Kindern auch zur freien

Verfügung. Ein offizielles Mittagessen gibt es nicht. (sh)

Info: www.jugendfarm-bonn.de

MEDIEN-MIX

Von virtuellen Welten in 3D,

Hörspiel-Abenteuern, digitaler Fotografie

und Bildbearbeitung, bis hin zu Homepage

erstellen, Trickfilm drehen, Filme schneiden oder am PC

mit zehn Fingern schreiben lernen – die SK Stiftung jugend

und medien hat in den Osterferien eine Menge zu bieten. Euch

stehen zehn Workshops in Köln sowie acht in Bonn zur Auswahl

– jeweils unterteilt in die Altersgruppen zehn bis 13 und 13

bis 16 Jahren. Anmeldung unter www.sk-jugend.de/jugendliche

MUSEUM

Der Förderkreis „Jugend im Museum e. V.“ bietet im LVR-LandesMuseum

Bonn in der ersten sowie in der zweiten Ferienwoche

eine Betreuung für Schulkinder ab sechs Jahren an. Gestartet

wird morgens um zehn Uhr. Das Programm geht bis 16.30

Uhr, unterbrochen von einer Mittagspause. Ihr könnt den Kurs

ganz- oder halbtags und mit oder ohne Mittagessen buchen. Die

Anmeldung muss bis zum 19. März eingegangen sein unter foerderkreis48@web.de.

KREATIVES

Zeichnen, malen, Specksteine feilen und Holz schnitzen – seid

kreativ und kommt in die Malschule Köln in Lövenich. Drei unterschiedliche

Kurse werden in der ersten Ferienwoche angeboten,

jeweils von Montag bis Donnerstag und ein Zeichnen-

Kurs in der zweiten Ferienwoche, von Dienstag bis Freitag.

Der Zeichnen-Kurs richtet sich an Kinder ab acht Jahren,

Anfänger sowie Fortgeschrittene. Die anderen Kurse sind für

Kinder und Jugendliche ab fünf oder sechs Jahren konzipiert

und können auch tageweise gebucht werden.

www.mal-mal.com/ferienprogramm

Illustrationen: © iStock/Olly-Molly


FERIEN KÄNGURU 03 I 18

17

KULTUR UND SPEKTAKEL

Überraschungseier im Kölner Jugendpark.

In der ersten Ferienwoche dreht

sich alles um Kinder im Vorschulund

Grundschulalter. Geboten

werden Kinderkulturtage mit

spannenden Filmen, Theaterstücken

und Mitmachaktionen.

Die zweite Woche ist für

ältere Kinder und Jugendliche von zehn

bis 16 Jahren gedacht und firmiert unter dem Titel KunstSpektakel.

Film, Musik, Tanz, Theater, Schwarzlichttheater und Bühnentechnik

– all dies steht auf dem Programm, um ein gemeinsames Bühnenprogramm

zu kreieren, welches am Samstag, den 7. April in

zwei Vorstellungen präsentiert werden soll. Für Freitag ist neben

der Generalprobe auch eine Übernachtung geplant. (sh)

Info: www.koelner-jugendpark.eu/osterferien

AUSFLUGSZIELE FÜR FAMILIEN

HISTORISCHER RUMMEL

Jahrmarkt anno dazumal in Kommern. Rund 80 historische

Fahrgeschäfte, Schaubuden, Marktstände und artistische Darbietungen

locken auf den „Jahrmarkt anno dazumal“ im LVR-

Freilichtmuseum Kommern. Der Rummel wie zu Kaiser Wilhelms

Zeiten feiert dieses Jahr 60. Geburtstag und findet deshalb ganze

13 Tage vom 26. März bis 8. April statt. Besonderes Highlight: Die

dreizehnköpfige Artistengruppe „Geschwister Weisheit“ aus Gotha

begeistert dreimal täglich mit ihrem Programm der Hochseilkunst:

von historischem Seiltanz über Pyramiden in zwölf Metern Höhe

bis hin zu waghalsigen Stunts mit Motorrädern. (aj)

Info: 26.3.–8.4. (außer Karfreitag), 10–19 Uhr,

LVR-Freilichtmuseum Kommern, Eickser Straße,

53894 Mechernich, Tel. 02443 – 99 80-0,

www.kommern.lvr.de

OSTEREIERMARKT DORMAGEN

Eine Insel kunstvoller Ostereier. Auf wie viele Arten und Weisen

man doch Ostereier gestalten kann! Da gibt es nicht nur die

klassische Technik des Bemalens, sondern noch viel mehr: Seidenbändchenstickerei

zum Beispiel, Strohflechtungen, Batik, filigrane

Kratztechniken – ganz zu schweigen von aufwendigen Applikationen

mit Wachs, Blüten, Papier und Perlen. Die ganze Bandbreite

der Gestaltungskunst könnt ihr auf dem Ostereiermarkt in Dormagen

bewundern. Das Kreismuseum Zons öffnet vom 31. März

bis zum 2. April seine Türen und lädt in 32-jähriger Tradition zum

Staunen über ovale Augenweiden ein. Familien mit Kindern zahlen

insgesamt sieben Euro Eintritt. (aj)

Info: 31.3.–2.4., 11–18 Uhr, Kreismuseum Zons, Schloßstr. 1,

41541 Dormagen, www.rhein-kreis-neuss.de

OSTERN AUF BURG SATZVEY

Mit Musik und Kinderprogramm. Auf Burg Satzvey ist immer etwas

los! So lädt die mittelalterliche Wasserburg am Rand der Eifel

am 1. und 2. April zum großen Ostermarkt mit Kinderprogramm

und Musik ein. (aj)

Info: 1.–2.4., 12–19 Uhr, Burg Satzvey, An der Burg 3, 53894 Mechernich,

Tel. 02256 – 958 30, www.burgsatzvey.de

FOSSILIEN-PRÄPARATION

Am 27. März könnt ihr von 13.30 Uhr bis 16 Uhr im Naturzentrum

Eifel in Nettersheim in die Rolle von Archäologen schlüpfen.

Denn Besucher dürfen Fossilien sammeln und anschließend

schleifen, polieren, sägen und präparieren. Familien mit

zwei Erwachsenen und zwei Kindern zahlen 23 Euro zuzüglich

einen Euro Materialkosten. Anmeldung bis zum 25. März unter

der Telefonnummer 02486 – 12 46. www.naturzentrum-eifel.de

FRÜHLINGSFESTE

Am 25. März feiert der Erlebnisbauernhof Gertrudenhof in

Hürth das Frühlingserwachen mit einem großen Familientag.

Es gibt Live-Musik, Puppentheater, Fütterstunde im „Höhnerhoff“

und natürlich ganz viele bunte Frühblüher, die ihr ausgiebig

bewundern könnt.

www.erlebnisbauernhof-gertrudenhof.de

MITTELALTERFEST

Auf der Wasserburg Geretzhoven in Bergheim könnt ihr euch

am 8. und 9. April in die Zeit des Mittelalters entführen lassen.

Kulinarische Stände, Ritterlager, Akrobaten, Musiker,

Tanzgruppen, Gaukler und Handwerker lassen einen die raue

Epoche mit allen Sinnen erleben. Es gibt eine Aktionsbühne im

Innenhof, am Sonntag finden Greifvogelshows statt. Öffnungszeiten:

Samstag von 11 bis 21 Uhr und Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

www.wasserburg-geretzhoven.de

GESCHENKTIPP FÜR OSTERN

Mit den Namensaufklebern, Bügeletiketten

und Textilaufklebern von Gutmarkiert

geht nichts mehr verloren. Die Aufkleber

und wasserfesten Etiketten gibt es in unterschiedlichen

Größen, Farben und in praktischen

Kombipaketen. Einfach selbst gestalten und

bestellen auf www.gutmarkiert.de.

KLEINES GEWINNSPIEL

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir drei Basispakete

von Gutmarkiert mit 30 kleinen Aufklebern, 30 Bügeletiketten,

20 Schuh-Etiketten sowie Taschenanhängern.


18

GESUNDHEIT

Wenn Kieferorthopäden und Logopäden an einem Strang ziehen

ZÄHNE IN TOPFORM

© iStock/Lisa5201

Viele Zahnfehlstellungen resultieren aus einer Schluckstörung,

die junge Patienten bereits im Kleinkindalter

entwickeln. Kieferorthopäden und Logopäden arbeiten

mit Eltern und Kindern gemeinsam daran, Zähne und

Kiefer wieder richtig in Form zu bringen.

Von Janina Mogendorf

Malia sitzt entspannt im grünen Zahnarztstuhl und wartet auf die

Ärztin. Wir waren schon so oft hier, dass sie am Eingang der Praxis

die Schuhe auszieht und auf Socken weiterläuft. Ein klares Zeichen

von „Ich fühl mich zu Hause“. Die Milchzähne meiner Sechsjährigen

sind strahlend weiß und gesund. Aufgereiht wie an einer Perlenschnur

sitzen sie im Mund. Das war allerdings nicht immer so.

Als Malia zwei Jahre alt war, hatte sie einen besten Freund, ohne

den sie nicht einschlafen konnte. Er hieß „Brummbrumm“ und war

kein Teddy, sondern ein pinker Schnuller. Auch tagsüber hatte sie

ihn immer dabei, behielt ihn irgendwann auch beim Sprechen im

Mund. Brummbrumm beruhigte und tröstete sie. Im Kindergarten

gab er ihr Geborgenheit. Allerdings verschob er auch ihre Zähne.

An einem schönen Märztag ließen wir uns vor einem Bonner Café

die ersten warmen Sonnenstrahlen auf die Nase scheinen. Malia

war drei Jahre alt und quengelte, weil sie ihren Schnuller wollte.

Da sprach uns ein älterer Herr vom Nachbartisch an. Ein Zahnarzt

aus Jordanien, der uns dringend empfahl, Malia das Schnullern abzugewöhnen.

„Sie hat einen offenen Biss, der kann sich jetzt noch

zurückbilden“, beschwor er uns.

Es folgten drei harte Wochen mit wenig Schlaf, dann war Brummbrumm

Geschichte. In den folgenden Monaten konnten wir fast da-

bei zusehen, wie sich die Lücke zwischen den oberen und unteren

Schneidezähnen schloss. Trotzdem kam die Zunge bei Zischlauten

gerne noch hervor. Außerdem hatte Malia Probleme beim Abbeißen,

verschmähte frustriert ihre geliebten Salamibrote.

Nur jeder Zwanzigste

hat das perfekte Gebiss.

Ein Hinweis nach der zahnärztlichen Untersuchung im Kindergarten

gab schließlich den Ausschlag. Wir machten einen Termin bei unserer

Zahnärztin, die zugleich Kieferorthopädin ist. Sie nahm sich viel

Zeit, ging geduldig auf Malia ein und erklärte ihr alles, was bei der

Untersuchung passierte. Schnell war klar: Unsere Tochter hat einen

Kreuzbiss. Der Unterkiefer ist etwas größer als der Oberkiefer und

die untere Zahnreihe liegt beim Zubeißen knapp vor der oberen.

Zahnfehlstellungen

Mit ihrer Zahnfehlstellung ist Malia in guter Gesellschaft. Mehr als

60 Prozent aller Kinder und Jugendlichen haben damit zu tun. Nur

jeder Zwanzigste hat das perfekte Gebiss. In dem Fall sind die Zähne

gerade angeordnet und die oberen Schneidezähne zeigen leicht

über die unteren, so dass die Zahnreihen beim Abbeißen wie eine

Schere ineinandergreifen. Die Backenzahnreihen sitzen versetzt

übereinander.


GESUNDHEIT KÄNGURU 03 I 18

19

Aber dieser Idealfall hat in der Tat Seltenheitswert. Neben dem

offenen Biss gehört die Progenie zu den häufigen Fehlstellungen,

dabei beißen die unteren Zähne vor die oberen. Malias Kreuzbiss

ist eine Form davon. Daneben gibt es die sogenannte echte Progenie

mit einem zu groß entwickelten Unterkiefer, der im Profil

durch das vorstehende Kinn erkennbar ist. Andersherum führt ein

zu großer Oberkiefer zum Überbiss, das heißt die oberen Schneidezähne

stehen vor.

Etwa die Hälfte aller Fehlstellungen ist angeboren, denn Form und

Größe des Kiefers werden unabhängig von der Zahngröße vererbt.

So kommt es vor, dass Klein-Lisa die großen Zähne mütterlicherseits

und den kleinen Kiefer väterlicherseits geerbt hat und die

bleibenden Zähne nach dem Zahnwechsel nicht genug Platz finden.

Im umgekehrten Fall, also großer Kiefer, kleine Zähne entstehen

dagegen Zahnlücken.

Genauso häufig sind allerdings die hausgemachten Zahnfehlstellungen.

Falsche Sauger und Schnuller führen auf Dauer zu schiefen

Zähnen. Verlieren Kinder durch Karies oder Unfälle seitliche

Milchzähne, so wandern die hinteren Zähne nach vorne und behindern

die Zunge. Und schließlich sind es auch Angewohnheiten, wie

Daumenlutschen, Lippenbeißen oder ein unbewusstes Anspannen

des Kiefers, die Fehlstellungen verursachen.

Was nun ererbt und was erworben ist, lässt sich letztlich nicht immer

klären. Oft ist es eine Mischung aus beidem. Bei Malia trug

auch ein falsches Schluckmuster zur Fehlstellung bei. Nach eingehender

Beratung durch die Kieferorthopädin war bei Malia klar:

Wir versuchen es mit einem Mundstück aus Silikon, das speziell

für das Milchzahn- und Wechselzahngebiss angefertigt wird. So oft

wie möglich getragen, soll es die Zungenlage verbessern und ihr zu

einer geschlossenen Mundhaltung verhelfen.

FAMILIENURLAUB IN

BADEN-WÜRTTEMBERG

Myofunktionelle Störung: Schlucken will gelernt sein

Was versteht man unter einem falschen Schluckmuster? Logopädin

Anita Kittel, Expertin für myofunktionelle Therapie, erklärt: „Es gibt

180207_BAW00118_Anzeige92x62.indd 1 Sanfte und erfolgreiche 08.02.18 14:53

ZAHNBEGRADIGUNGEN

FÜR KINDER, JUGENDLICHE

UND ERWACHSENE

sind unser Anliegen und

unsere Motivation.

Wir freuen uns auf Sie!

DR. JULIA NEUSCHULZ

UND TEAM

SCHÖNE GERADE

ZÄHNE STEHEN FÜR

GESUNDHEIT

UND LEBENSFREUDE

Die Kieferorthopädie

Telefon 0221.58910555

Aachener Str. 500, 50933 Köln

die-kieferorthopaedie.de

Alles gut markiert!

Namensaufkleber, Bügeletiketten

und Textilaufkleber in unterschiedlichen

Größen und Farben. Wasserfeste

Namensetiketten für Schule, Kindergarten

und unterwegs. Spül- bzw.

waschmaschinenfest. Nichts mehr

verlieren oder vertauschen! !

gutmarkiert ©

Maximilian

0176-12 34 56 778

gutmarkiert©

gutmarkiert©

Sophie

01714567890

© iStock/jstroh

www.gutmarkiert.de

08feb_FamBan_92x62[01].indd 1 27-01-18 13:06


20

GESUNDHEIT

© iStock/KatarzynaBialasiewicz

im ersten Lebenshalbjahr viele Reflexe, die mit der Zeit automatisch

umtrainiert werden. So auch der Schluckreflex. Der Säugling stößt

seine Zunge beim Schlucken nach vorne zwischen die Kauleisten.

Das ist ganz normal. Durch korrektes Stillen oder die ideale Flasche

wird die Zunge so trainiert, dass sie beim Schlucken stattdessen

gegen den Gaumen drückt.“

Häufig wächst sich das infantile Schluckmuster jedoch nicht aus.

Der Zungenvorstoß wird beibehalten und die Zunge liegt in Ruhestellung

zwischen den Schneidezähnen. Beides drückt die Zähne

nach vorne. „Man schluckt zwischen 1.000 und 2.000 Mal am Tag.

Jedes Schlucken erfolgt mit ein bis zwei Kilogramm Kraft. Das sind

zusammengerechnet vier Tonnen am Tag, die gegen die Zähne

drücken“, erklärt Kittel. „Ich sage den Kindern immer, die Zunge

wirkt wie eine falsche Spange.“

Zusammenarbeit mit Ärzten

Anita Kittel beschäftigt sich seit 1982 mit der Thematik. Damals

hatte ein Zahnarzt die junge Logopädin angesprochen und um

Unterstützung eines Patienten mit Schluckproblematik gebeten.

„Ich habe zunächst einen Kongress besucht, bei dem Methoden

aus den USA vorgestellt wurden. Da fehlten mir jedoch komplett

die mundmotorischen Übungen.“ Daraufhin erarbeitete Kittel ihre

Wenn ein Kind ständig mit

offenem Mund dasitzt, ist

die Zunge nicht am Platz.

eigene Methode und schult seither Logopäden, Zahnärzte und Kieferorthopäden.

„Wenn myofunktionelle Störungen ein Grund für die Fehlstellung

sind, sollte die kieferorthopädische Behandlung immer von einer

logopädischen Therapie begleitet sein“, betont Kittel. Sie wünscht

sich, dass alle Ärzte, die mit Kindern zu tun haben, Augen und Ohren

offenhalten. Kinderärzte und Zahnärzte sind meist die ersten

Anlaufstellen für kleine Patienten. Sie sollten an die Logopädie

denken, wenn sie zum Beispiel ein falsches Schlucken vermuten.

Auch für Hals-Nasen-Ohren-Ärzte sind Kieferwachstum und Mundmotorik

relevant. Bei ständigen Mittelohrentzündungen und Atemwegsinfekten

atmen die Kinder vermehrt durch den Mund. Wenn

aber der Lippendruck fehlt, wachsen die Zähne nach vorne. Umgekehrt

führt eine schwächelnde Zungen- und Mundmuskulatur

häufiger zu Infekten, weil der Mund im Schlaf offensteht und die

Schleimhäute austrocknen.

Worauf Eltern achten können

Auch Eltern können erste Anzeichen einer Schluckproblematik

erkennen. „Wenn ein Kind ständig mit offenem Mund dasitzt, ist

die Zunge nicht am Platz. Auch eine schmale Oberlippe und eine

volle, nach außen gewölbte Unterlippe können Hinweise sein.“ Artikulationsstörungen

wie Lispeln sind oft eine Folge der falschen

Zungenhaltung. Bei Zischlauten wie S und SCH und auch bei den

Buchstaben N, D, T, L landet die Zunge dann da, wo sie nicht hinsoll:

zwischen den Zähnen.

Eine myofunktionelle Störung kann sich auch durch wenig Mimik

und eine schlaffe Körperhaltung ausdrücken. „Häufig lümmeln die

Kinder in der Schulbank und wirken uninteressiert. So mancher

Lehrer unterschätzt sie deshalb.“ Mit der myofunktionellen Therapie

veränderten sich Haltung und Ausstrahlung der Kinder. „Plötzlich

sind die Lippen geschlossen und ihre Mimik ausgeglichen. So

entsteht ein viel besserer Eindruck beim Gegenüber.“


GESUNDHEIT KÄNGURU 03 I 18

21

Wann mit der Therapie beginnen

Idealerweise werden Funktionsstörungen von Lippen und Zunge

bereits im Kindergartenalter entdeckt und angegangen. Dann hat

sich die falsche Zungenhaltung noch nicht so lange eingeprägt und

ist leichter zu verändern. Bei einer Progenie kann ein früher Therapiebeginn

helfen, das Wachstum zu normalisieren. Ganz spielerisch

trainiert Anita Kittel mit Kindern ab vier Jahren die Zungenund

die Lippenruhelage.

„Den Kindern ist nicht bewusst, dass die Zunge aus 17 unterschiedlichen

Muskeln besteht“, erklärt die Logopädin. In 15 Übungen – von

ganz leicht bis zu richtig schwierig – lernen sie nun die Zunge zu

koordinieren und die Muskulatur zu trainieren. „Dabei versuchen

die Kinder zum Beispiel bei weit offenem Mund mit der Zungenspitze

in Richtung Nase zu zeigen.“ Erst wenn die kleinen Patienten

das gut beherrschen, folgen Schluckübungen.

Es ist wie beim Sport, da

muss man schon mehrmals

in der Woche was tun,

damit man fit wird.

„Wir zeigen den Kindern, wie sie gaumengerichtet schlucken. Später

probieren sie das mit kleinen Bissen und etwas Flüssigkeit aus,

und so wird das alte Schluckmuster nach und nach ersetzt.“ Gerade

wenn es um das Schlucktraining geht, sind die Eltern angehalten,

mitzuarbeiten und die Kinder regelmäßig zum Üben aufzufordern.

„Es ist wie beim Sport, da muss man schon mehrmals in der

Woche was tun, damit man fit wird. Wenn die Eltern das Training

unterstützen und es bei kleineren Kindern als Ritual in den Tagesablauf

aufnehmen, haben wir auch Erfolg.“

Mit den Eltern im Gespräch bleiben, sie aufzuklären und in den

Therapieverlauf einzubinden ist daher sehr wichtig. Umgekehrt

sollte auch die Familie Rückmeldung geben, wie sie mit den Übungen

klarkommt und in wie weit sie das Training in den Alltag integrieren

kann. Um Eltern und Kinder an das Training zu erinnern und

das Kind zu motivieren, eignen sich zum Beispiel Übungskalender.

Darin wird eintragen, wann geübt wurde. Vielleicht gibt es zur Belohnung

einen Stempel oder Sticker. Die meisten Übungen sind so

spielerisch konzipiert, dass die Kinder auch Lust dazu haben.

ŠKODA Zentrum Köln

Autohaus Fleischhauer GmbH & Co. KG

Fröbelstr. 15, 50823 Köln

T 0221 5774-412

wolfgang.strick@fleischhauer.com

www.fleischhauer.com

Großzügige Ausstellung

der aktuellen Modelle.

Kindgerechte Übungen für die Mundmotorik

Malia liebt zum Beispiel „Zungentattoos“. Kleine bedruckte Stückchen

Esspapier, die mit dem Bild nach unten auf die Zungenmitte

gelegt und dann gegen den Gaumen gedrückt werden. So erscheint

das „Tattoo“ auf der Zunge. Auch Salzstangen essen, ohne die

Hände zur Hilfe zu nehmen, Wattebäusche pusten, um die Wette

schnalzen oder sich die unterschiedlichen Bereiche der Zunge mit

Hilfe von Brausepulver bewusst machen. All das sind Aufgaben, die

an Kindergeburtstagsspiele erinnern und die Malia nur zu gerne im

Alltag aufgreift.

Dennoch gibt es auch bei uns Zeiten, in denen es schwierig wird, an

der Sache dranzubleiben. Etwa bei Infekten oder auf Reisen. Vor

der Einschulung unserer Tochter waren wir zwei Monate auf Europatour

und kurz nach der Abfahrt begann das Silikonmundstück

zu drücken. Irgendwann wollte sie es gar nicht mehr tragen. Und

auch das abendliche Ritual zur Kräftigung der Kaumuskulatur ließen

wir angesichts von Bergen, Meer und Urlaubsfeeling schleifen.

Die Quittung gab es dann beim nächsten Zahnarztbesuch.

Neu an der Musicfactory:

Ukulele Kids

für Kinder ab 5,5 Jahren. Der Einstieg in

die Welt der Saiteninstrumente. Ein Aufbaukurs

hin zum Instrumentalunterricht.

Inh. Otto Schneider, Fon. 0221– 74 83 31

50735 Köln, Amsterdamer Str. 212

www.musicfactory-koeln.de

Der einfache Weg

zu Ihrer ProfiWebsite!

www.websiteprofis.de


22

GESUNDHEIT

WAS ZAHLT DIE GESETZLICHE

KRANKENVERSICHERUNG?

Die gesetzliche Krankenkasse kommt bei schwerwiegenderen

Fehlstellungen des Kiefers oder der Zähne für eine grundlegende

kieferorthopädische Behandlung auf. Der Arzt muss

den Schweregrad anhand von fünf Indikationsgruppen feststellen.

Die Kasse übernimmt ab dem dritten Grad 80 Prozent

der Kosten für Kinder bis zum 18. Lebensjahr. Beim zweiten

Kind 90 Prozent. Der Eigenanteil wird bei erfolgreicher Behandlung

am Ende zurückgezahlt. In der Regel beginnt die Behandlung

mit neun oder zehn Jahren, nur in Ausnahmefällen

wird sie auch schon am Milchzahngebiss bezahlt.

Logopädie fällt in Deutschland unter die Heilmittelverordnung.

Sieht der behandelnde Arzt die Notwendigkeit einer

Therapie, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die

Kosten für die Behandlung. „Bei Patienten bis zum 18. Lebensjahr

kommen die gesetzlichen Krankenkassen komplett

für die Behandlungskosten auf. Patienten ab dem 18. Lebensjahr

haben einen Eigenanteil von 10 Prozent pro Behandlung

zu tragen“, erklärt Logopädin Anita Kittel.

Dauer der Therapie

Die myofunktionelle Therapie umfasst zwischen zwanzig und dreißig

Terminen. Die ersten Erfolge sind aber häufig viel schneller

sichtbar. „Wir machen zu Beginn einer Therapie Videos und Fotos

vom Kind, damit wir später vergleichen können“, erzählt Kittel.

„Bei einem unserer Patienten war immer die Mutter dabei, aber

in der achten Stunde kam der Vater mit.“ Kittel fragte ihn, ob er

eine Veränderung an seinem Kind bemerkt hätte. Als der Vater

verneint, zeigte sie ihm die Fotos vom Beginn. „Er war ganz baff“,

lacht Kittel.

„Das Wichtigste nach erfolgreicher Therapie sind die Auffrischungsstunden“,

weiß Kittel, seit sie selbst eine Studie bei vierzig

behandelten Patienten durchgeführt hat. Zum Ende der Therapie

schluckten alle Teilnehmer zu 80 Prozent richtig. Bei einer Nachuntersuchung

zwölf Wochen später waren es nur noch 67 Prozent.

„Wir haben uns dann noch dreimal im Abstand von etwa zwölf Wochen

gesehen und das Training aufgefrischt. Nach einem Jahr haben

alle Patienten wieder zu 80 Prozent richtig geschluckt.“

Seither legt die Logopädin größten Wert auf die Nachsorge. „Deshalb

sollten die Eltern ihren Kindern nach der letzten Therapiestunde

nicht sagen: So jetzt ist es geschafft.“ Denn bei der Schluckstörung

handelt es sich um eine jahrelang falsch einprogrammierte

Verhaltensweise. Und genauso muss sich das neue Verhalten über

lange Zeit einprägen, um sich wirklich zu festigen.

Auch im weiteren Verlauf der kieferorthopädischen Behandlung

sind Auffrischungen beim Logopäden zielführend. „Wenn die Patienten

eine neue Spange bekommen, ändern sich die Verhältnisse im

Mund und damit auch die Zungenfunktion“, sagt Kittel. Oft sind es

nur ein paar Tipps, die die Kinder wieder auf die richtige Spur bringen.

Allerdings wissen das viele nicht und daher ist es nicht überall

gängige Praxis. Umso wichtiger ist es, dass alle beteiligten Heilberufe

im Gespräch bleiben und die Behandlung miteinander abstimmen.

Den richtigen Arzt finden

Eine kieferorthopädische Behandlung ist langwierig und nicht

günstig. Umso wichtiger ist das Vertrauensverhältnis zwischen

Arzt, Eltern und Patienten. Stiftung Warentest empfiehlt, beim

Erstgespräch nach der genauen Diagnose, dem Ablauf der Behandlung

und den verschiedenen Verfahren zu fragen. Wichtig ist

auch, die medizinische Notwendigkeit abzuklären und auf mögliche

Probleme während der Behandlung und die Kosten zu sprechen

zu kommen.

Ein guter Arzt wird Ihre Fragen geduldig, offen und kompetent beantworten.

Holen Sie sich eine Zweitmeinung ein, wenn sie unsicher

sind. Ebenso wichtig für den Behandlungserfolg ist es natürlich,

dass die kleinen Patienten sich wohlfühlen. Ist die Praxis kindgerecht

eingerichtet? Geht der Arzt einfühlsam mit Ihrem Kind um?

Beim Bundesverband für Kinderzahnärzte (kinderzahnaerzte.de)

finden Sie Praxen in Ihrer Nähe, die zum Teil auch kieferorthopädisch

arbeiten.

© iStock/powershot


GESUNDHEIT KÄNGURU 03 I 18

23

SERVICE ZÄHNE

TAG DER

LOGOPÄDIE

Am 6. März veranstaltet der

Deutsche Bundesverband

für Logopädie e. V. – kurz

dbl – den Tag der Logopädie.

Schwerpunktthema in diesem

Jahr ist die Unterstützte

Kommunikation für Menschen,

denen aufgrund von

angeborenen oder erworbenen

Einschränkungen die

gesprochene Sprache nicht

oder nicht in vollem Umfang

zur Verfügung steht. Zu

diesem Thema aber auch zu

allen anderen Fragen rund um

Sprache, Sprechen, Stimme

und Schlucken stehen Therapeuten

telefonisch zur Verfügung.

Info: www.dbl-ev.de

Experten-Hotline

6.3., 17–20 Uhr

Tel. 01805 – 35 35 32

(14 Cent/Minute aus dem

Festnetz, max. 42 Cent/Minute

aus den Mobilfunknetzen)

SURFTIPPS

www.anitakittel.de

www.myolino.de

www.kinderzahnaerzte.de

www.bdk-online.org

LOGOPÄDISCHE

PRAXEN

Logopädische Praxis

Günter Sigle

Kölner Str. 68

50859 Köln-Lövenich

Tel. 02234 – 49 85 07

Zur Abtei 35

50859 Köln-Widdersdorf

Tel. 0221 – 80 00 10 90

www.logopaedieonline.de

ZAHNMEDIZIN

richmo-KIDS/richmodent

Richmodstr. 31

50667 Köln

Tel. 0221 – 272 50 70

www.richmokids.de

Zahnärztliche

Gemeinschaftspraxis

Antje C. Flucke

Eduard Gutermann

Sülzburgstr. 64–66

50937 Köln

Tel. 0221 – 484 84 70

www.krokozahn.de

Die Kieferorthopädie

Dr. Julia Neuschulz

Aachener Str. 500

50933 Köln

Tel. 0221 – 58 91 05 55

www.die-kieferorthopaedie.de

© iStock/pascalgenest

Den richtigen Logopäden finden

Bei der Suche nach einem Logopäden hilft entweder der Kieferorthopäde,

der bereits gute Erfahrungen mit einer logopädischen Praxis

gemacht hat. Oder Sie suchen auf der Homepage des Deutschen

Bundesverbandes für Logopädie (dbl-ev.de) nach einer Praxis. Bei

einem Kennenlerntermin sollte es ein ausführliches Gespräch zu den

Beschwerden, zum familiären Umfeld und zu den Wünschen und Zielen

geben. Meist nimmt der Logopäde spielerisch Kontakt zum Kind

auf. Dann wird ein individueller Therapieplan erarbeitet. Wichtig ist

auch hier: Die Chemie zwischen allen Beteiligten muss stimmen.

In Malias Fall hat das alles gut geklappt. Meine Tochter fühlt sich

bei ihrer Logopädin genauso wohl wie in der Arztpraxis und geht

mittlerweile alleine dorthin. Für sie ist es ein Termin wie Reiten

oder Turnen und es macht ihr genauso viel Spaß. Seit Beginn der

Behandlung hat sich ihre Mundmuskulatur schon gut verbessert.

Zwar stehen die unteren Zähne immer noch leicht vor den oberen

und auf Salami hat sie immer noch keine Lust. Dafür hat sie

keine Artikulationsprobleme mehr und die Lippen bleiben auch in

entspannten Situationen geschlossen. Für uns ist das ein großer

Erfolg. Wir bleiben dran.

Note 1

für unsere

Ranzen!

Grosse Auswahl &

Kompetente Beratung

Richtung

Dom/Hbf

Brückenstraße

SportScheck

Ludwigstraße

Ludwigstraße 1 · 50667 Köln · (0221) 25 77 382 · Öffnungszeiten: Mo. – Fr.: 9.30 – 18 Uhr, Sa.: 10 – 18 Uhr · www.voegels.de


24

MUSEEN &

AUSSTELLUNGEN

FÜR KINDER

Vor allem in den Osterferien platzt das Kinderprogramm

in vielen Museen wieder aus allen Nähten.

stellt euch spannende Workshops, Führungen

und Events für Kinder vor.

© Ulf K

Illustration: © iStock/Fighter_Francevna


MUSEEN KÄNGURU 03 I 18

25

VATER UND SOHN

Bilderbuchmuseum Troisdorf. Sie schießen Rosinen mit der Flinte

in den Kuchen und zeigen dem Fotografen ihre Hintern – „Vater

und Sohn“ aus den Bildergeschichten von e.o.plauen alias Ehrich

Ohser treiben es trotz Schwarz-Weiß-Zeichnungen ziemlich bunt.

Noch bis zum 1. Juli präsentiert das Bilderbuchmuseum auf Burg

Wissem die beliebten Geschichten über den strubbelhaarigen Sohn

und den kugelförmigen Vater mit Glatze und Schnauzbart. Und

wer sich von den Originalen, aber auch den Neuauflagen begeistern

lässt, möchte vielleicht selbst Geschichten entwickeln. So können

am 3. März Kinder ab fünf Jahren in einem Workshop kreativ

werden und selbst zu den Stiften greifen. Wer interessante Hintergrundinformationen

zur Ausstellung erfahren möchte, ist bei der

öffentlichen Führung am 25. März richtig. Dann dreht sich alles um

den Zeichner Ulf K., der die „Neuen Geschichten von Vater und

Sohn“ ins Leben gerufen hat. (aj)

Info: Bis 1.7., Burg Wissem, Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf,

Burgallee 1, 53840 Troisdorf, www.troisdorf.de/bilderbuchmuseum

LeseWelten

März bis Juni 2018

25.03.2018, 15:00-16:15 Uhr

Rautenstrauch-Joest- Museum – Kulturen der Welt:

»Aladin und die Wunderlampe« von Philip Pullman/Marina Tichy/

Lorenzo Mattotti

29.04.2018, 15:00-16:15 Uhr

Museum für Ostasiatische Kunst: »Die große Welle«

von Véronique Massenot/Bruno Pilorget

27.05.2018, 15:00-16:15 Uhr

Wallraf-Richartz- Museum-Fondation Corboud: »Kölner Märchenbuch:

Prinzessin Ursula« von Jutta Echterhoff/Susanne Viegener

24.06.2018, 15:00-16:15 Uhr

Museum für Angewandte Kunst: »Eine gemütliche Wohnung«

von Paul Maar/Norman Junge

© MakerFaireRuhr/DASA

Museen der

BASTELN UND TÜFTELN

DASA Arbeitswelt Ausstellung. Am 10. und 11. März lockt die

„Maker Fair Ruhr“ nach Dortmund in die DASA Arbeitswelt Ausstellung.

Auf dem Kreativ-Festival präsentieren sogenannte Maker

tolle Erfindungen und auch die Besucher dürfen experimentieren.

Zum dritten Mal veranstaltet die DASA nun dieses große

Spektakel zum Mitmachen für die ganze Familie. Wer die Stände

der 70 Aussteller erkundet und immer noch nicht genug hat, kann

sich weitere interessante Ausstellungen ansehen. Die Sonderschau

„Experiment“ beispielsweise widmet sich Erfindungen aus

dem Chemie-Labor und „Team Play“ ist eine musikalische Ausstellung

über das Zusammenspielen. Tipp für kleine Bastler: Ab dem

26. März können Kinder aller Altersstufen ganztätig während der

Öffnungszeiten an den DASA-Mitmach-Stationen „Die Selbermacher“

spielen und entdecken. (aj)

Info: DASA Arbeitswelt Ausstellung, Friedrich-Henkel-Weg 1–2,

544149 Dortmund, www.dasa-dortmund.de


26 MUSEEN

© mammuth/Getty Images

Gipfel, großartige Triumphe und dramatische Niederlagen. Höhepunkt

der Ausstellung im 100 Meter hohen Luftraum des Gasometers

ist eine Nachbildung des Matterhorns mittels 3D-Technik. Hier

kommt ihr in den Genuss bewegter Bilder, die den legendären Berg

im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten zeigen. (aj)

Info: 16.3.–30.12., Gasometer Oberhausen, Arenastr. 11,

46047 Oberhausen, Tel. 0208 – 850 37 30, www.gasometer.de

EINE RATTE MIT KUNSTVERSTAND

DER BERG RUFT

Gasometer Oberhausen. Für den Gasometer in Oberhausen geht

es im März hoch hinaus. Denn dann startet die neue Sonderausstellung

„Der Berg ruft“. Ab dem 16. März erzählen Fotos und Filme

von der Faszination der Berge und dem ewigen Kreislauf des Gesteins.

Die Besucher können nachvollziehen, wie in Jahrmillionen

in den gewaltigen Gebirgsmassiven der Erde einzigartige Lebenswelten

mit einer ihnen eigenen Tier- und Pflanzenwelt entstanden

sind. Erfahrt alles über spannende Erstbesteigungen berühmter

Arp Museum Bahnhof Rolandseck. Kennt ihr Jean Rat? Die kleine

Ratte mit Kunstverstand ist eine Handpuppe und führt Kinder mit

ihren Eltern regelmäßig durch das Arp Museum Bahnhof Rolandseck.

Das Drei-Sparten-Haus in Remagen bietet seine kindgerechte

Handpuppenführung natürlich auch in den Ferien an. So könnt

ihr euch schon jetzt Ostermontag, den 2. April vormerken. Wer da

schon etwas anderes vorhat, kann Jean Rat auch an Muttertag

treffen – Mütter haben dann natürlich freien Eintritt. Zu sehen gibt

es im Arp Museum Bahnhof Rolandseck noch bis zum 15. April die

Sonderausstellung „Collagen. Die Sammlung Meerwein“. Hier präsentiert

das Museum insgesamt 70 Papierarbeiten, die zwischen

1920 und 2012 von deutschen Künstlerinnen und Künstlern erstellt

wurden. Zu sehen sind Decollagen, Assemblagen, Montagen, Reliefs

und vieles mehr. (aj)

Info: Handpuppenführung 2.4., 11–12 Uhr, Arp Museum, Bahnhof Rolandseck,

Hans-Arp-Allee 1, 53424 Remagen, Tel. 02228 – 94 25-16,

www.arpmuseum.org

Bahnhof Rolandseck

GOTTHARD

GRAUBNER

MIT DEN BILDERN

ATMEN

18. Februar 2018 – 10. Februar 2019

Informationen +49 2228-9425-0 | Di – So und an Feiertagen | 11–18 Uhr

Ohne Titel | Gotthard Graubner |1983–84 | Museum Kunstpalast, Düsseldorf – Stiftung Sammlung

Kemp | © VG Bild-Kunst, Bonn 2018 | Foto: Museum Kunstpalast – Stefan Arendt – ARTOTHEK


MUSEEN KÄNGURU 03 I 18

27

AN DIE TÖPFERSCHEIBEN!

© Keramion

Stiftung Keramion. Kinder, die gerne töpfern oder diese Kunst

lernen möchten, sind in der Stiftung Keramion Frechen genau richtig.

Im März gibt es Workshop um Workshop, in denen sich kreative

Kinder an den Töpferscheiben in der Museumswerkstatt austoben

können. Da werden am 5. März Osterhasen hergestellt und fünf

Tage später werden Fliesen mit bunten Kunstmotiven verziert. Am

18. März dürfen Vogeltränken, Gartenzwerge und Blumen getöpfert

werden – die Gartensaison kann kommen! Das Osterferienprogramm

ab dem 26. März hält von der offenen Töpferwerkstatt

bis zum Windlicht-Workshop für jeden etwas bereit. Dann ist auch

ein Besuch der neuen Sonderausstellung möglich, die am 23. März

startet. Werke aus 40 Jahren Schaffensphase der Künstlerin Gertrud

Schneider-Kirilowitsch laden zum Betrachten ein und regen

zu eigenen Ideen an, die sich in der Werkstatt gleich ausprobieren

lassen. (aj)

Info: Ausstellung 23.3.–6.5.,

Stiftung Keramion,

Bonnstr. 12,

50226 Frechen,

Tel. 02234 – 69 76 90,

www.keramion.de

DER BERG RUFT

16.3. – 30.12.2018

Gasometer Oberhausen


28 MUSEEN

FÜR KLEINE BILDHAUER

Käthe Kollwitz Museum Köln. Im März ist im Käthe Kollwitz Museum

Köln wieder ganz schön was los für Kinder! Führungen und

Workshops drehen sich um das Thema Bildhauern, denn darum

geht es auch in der neuen Sonderausstellung „Gerhard Marcks –

Der Bildhauer denkt!“. Vom 2. März bis zum 3. Juni könnt ihr Zeichnungen,

Entwürfe, Skizzen, Modelle und Bronzefiguren sehen, die

zwischen 1930 und 1960 entstanden sind. Kinder ab sechs Jahren

gehen am 4. März auf Entdeckertour durch die Sonderschau und

experimentieren am 24. März in der Samstagswerkstatt selbst mit

Modelliermasse. In den Osterferien können Familien gegen eine

Teilnahmegebühr von 80 Euro vom 27. bis 29. März gemeinsam

zeichnen, kneten und formen – Eltern und Großeltern sind willkommen!

Inspiriert von der Ausstellung erlernt ihr unter der Anleitung

einer professionellen Bildhauerin unterschiedliche Techniken. Anmeldung

nötig! (aj)

© Jürgen Hoffmann/LVR-Industriemuseum

Info: 2.3.–3.6., Käthe Kollwitz Museum Köln, Neumarkt 18–24,

50667 Köln, Tel. 0221 – 227-28 99, www.kollwitz.de

© KKMK

LVR-INDUSTRIEMUSEUM

Entdecken – erleben – mitmachen. Wie war das damals im Rheinland,

als noch unzählige Webstühle surrten und Schornsteine

rauchten? Wie sah die Arbeit an einem Dampfhammer aus und

wie hat die Industrialisierung das Leben der Menschen verändert?

All das erfahrt ihr im LVR-Industriemuseum, das aus sieben Museumsschauplätzen

im Rheinland besteht: der Zinkfabrik Altenberg,

der Oberhausener St.-Antony-Hütte, der Textilfabrik Cromford in

Ratingen, der historischen Gesenkschmiede Hendrichs in Solingen,

dem Kraftwerk Ermen & Engels in Engelskirchen, der Tuchfabrik

Müller in Euskirchen und der ehemaligen Papiermühle Alte

Dombach in Bergisch Gladbach. Letztere lädt ab dem 2. März zur

Sonderausstellung „Ist das möglich?“ ein. Hier erforscht ihr überraschende

und manchmal ganz gewöhnliche Eigenschaften von

Textilien, Holz, Papier und Metall. Der Rundgang durch die Ausstellung

mündet in eine Quizshow, in der große und kleine Forscher

ihr Wissen testen dürfen. Auch an allen anderen Schauplätzen des

LVR-Industriemuseums gibt es für Kinder Führungen, Veranstaltungen

und Ferienangebote. (aj)

Info: www.industriemuseum.lvr.de

MUSEUM UND FORUM

SCHLOSS HOMBURG,

NÜMBRECHT

ERFINDER UND

LEONARDO WISSENSCHAFTLER

DA VINCI

10. MÄRZ – 13. MAI 2018

WWW.SCHLOSS-HOMBURG.DE

SH_SA_LdV_AZ_Kaenguru_89x62mm_final.indd 1 14.02.18 13:34


MUSEEN KÄNGURU 03 I 18

29

MIT BABY INS MUSEUM

Ob mit Kinderwagen oder Tragetuch – In Köln, Bonn und im Umland bieten

einige Museen spezielle Führungen für Eltern mit Babys an.

HIGHLIGHTS IM MUSEUM

© familie&kunstfreunde

400.000 Jahre Geschichte. Unter dem Titel „Highlights im Museum“

führt Kunsthistorikerin Judith Graefe Eltern mit Baby durch

das LVR-LandesMuseum Bonn. Hier erleben Mütter und Väter

gemeinsam mit ihrem Baby einen geselligen Ausstellungbesuch

in einer kleinen Gruppe. Auf dem Programm steht ein Rundgang

durch die Dauerausstellung des Museums – die Besucher erhalten

Einblick in 400.000 Jahre Geschichte. Ob im Kinderwagen oder

im Tragetuch, schlafend oder wach, werden die Babys mit auf den

Rundgang genommen. Ein reservierter Raum steht während der

Zeit als Rückzugsort zur Verfügung. Die Führung endet im Museumscafé

Delikart, wo in lockerer Runde bei Getränken und Snacks

über die Eindrücke gesprochen werden kann. (aj)

Info: 16.3., 10.15 Uhr, LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14–16,

53115 Bonn, Tel. 0228 – 20 70-0, www.landesmuseum-bonn.lvr.de

KÖLNS GROSSE MUSEEN ERLEBEN

Programm von „familie&kunstfreunde“. In Köln veranstaltet die

Initiative „familie&kunstfreunde“ abwechselnd im Museum Ludwig

und im Wallraf-Richartz-Museum Führungen mit Baby. Kunstexperten

bringen den Teilnehmern in themenbezogenen Führungen die

aktuellen Highlights der beiden großen Kölner Museen nahe. Anschließend

wartet auf die Besucher eine Kaffeepause. Am 21. März

geht es unter dem Titel „Ursula. Elf Freundinnen“ durch das Wallraf.

Hier erfahren die Besucher alles über das Kölner Stadtwappen,

dessen Gestaltung eng verwoben ist mit dem tragischen Ausgang

der Pilgerfahrt der heiligen Ursula – Kölns Stadtpatronin. Tipp:

Auch für Familien mit Kindern bis sechs Jahre haben die Kunstfreunde

immer wieder Angebote im Programm. (aj)

Info: 21.3., 11 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud,

Obenmarspforten, 50667 Köln, Tel. 0221 – 221-211 19,

www.wallraf.museum,

Anmeldung über www.familie.museumsfreunde-koeln.de

© Martina Heuer

ZEITGENÖSSISCHE KUNST

Bundeskunsthalle Bonn. Die Bundeskunsthalle bietet unter dem

Titel „Baby-Art-Connection“ regelmäßig Führungen für Eltern mit

Baby an. Die Termine dauern eineinhalb Stunden und finden mittwochvormittags

statt. Zusammen mit einem Kunsthistoriker erkunden

die Eltern eine aktuelle Ausstellung. Am 21. März steht die

Sonderschau „Deutschland ist keine Insel. Sammlung Zeitgenössischer

Kunst der Bundesrepublik Deutschland“ auf dem Programm.

Raumgreifende Installationen, Zeichnungen, Malerei, Skulpturen,

Fotografie, Video und Audio – das Museum präsentiert eine vielseitige

Auswahl von Kunstankäufen, die in den vergangenen fünf

Jahren für den Kunstbestand der Bundesrepublik Deutschland getätigt

wurden. (aj)

Info: 21.3., 10.15 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD,

Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn, Tel. 0228 – 91 71-200,

www.bundeskunsthalle.de

MUSEUMSBESUCH IM BERGISCHEN

Kunstmuseum Villa Zanders. In Bergisch Gladbach lädt das

Kunstmuseum Villa Zanders an jedem ersten Mittwochvormittag

des Monats Mütter und Väter mit Kindern von null bis ein Jahr ein,

gemeinsam Kunst anzusehen. Weinen, Wickeln oder Stillen sind

kein Problem, denn die Eltern haben das Museum ganz für sich

alleine. Die Besucher entdecken in dem Ausstellungshaus Kunst

von der Romantik bis zur Gegenwart. Nach der Führung bietet

das Museum noch eine Kaffeepause an. Bei dem nächsten Termin

am 7. März wird es um Reinhold Koehler gehen, der sich in seinen

Werken der künstlerischen Technik „Décollage“ widmete – auch

als „Plakatabriss“ bezeichnet. Daneben sehen die Besucher raumgreifende

Installationen und mehr der deutschen Künstlerin und

Gartengestalterin Mary Bauermeister. (aj)

Info: 7.3., 10.30 Uhr, Kunstmuseum Villa Zanders,

Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465 Bergisch Gladbach,

Tel. 02202 – 14 23 34, www.villa-zanders.de


30 MUSEEN

Photo-Detektive © Janet Sinica

© MAKK, Foto: Jan Rothstein

MIT DER KAMERA UNTERWEGS

Die Photographische Sammlung. Am 17. März sind in der Photographischen

Sammlung im Mediapark wieder die Photo-Detektive

unterwegs. Kinder ab sechs Jahren erkunden zunächst die aktuelle

Sonderausstellung, bevor sie sich selbst ans Werk machen.

Inspirieren lassen sie sich von den Werken drei zeitgenössischer

Künstler, die unter dem Titel „Witterungen“ vom 2. März bis zum

8. Juli ausstellen. Laurenz Berges hat übersehene Bauten und Hinterlassenschaften

im Ruhrgebiet in Szene gesetzt. Die Fotografien

von Michael Collins widmen sich der einsamen Gegend der Themsemündung

unweit von London. Und Paolo De Pietri hat verfallene

Bauernhöfe der norditalienischen Region um Reggio Emilia dokumentiert.

Nach einem Rundgang durch die Ausstellung machen die

Photo-Detektive den nahe gelegenen August-Sander-Park unsicher,

um nach ähnlichen Motiven zu suchen. (aj)

© Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus

Info: 2.3.–8.7., Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur,

Im Mediapark 7, 50670 Köln, Tel. 0221 – 88 89 53 00,

www.photographie-sk-kultur.de

GESTALTEN UND ENTWERFEN

Museum für Angewandte Kunst Köln. Wer kennt ihn nicht, den

Schriftzug „Dem Deutschen Volke“ am Berliner Reichstagsgebäude.

Gestaltet hat ihn der große deutsche Architekt und Künstler

Peter Behrens, dessen Geburtstag sich 2018 zum 150. Mal

jährt. Grund genug, im Museum für Angewandte Kunst Köln vom

17. März bis zum 1. Juli in der Sonderausstellung #alleskönner rund

220 Werke von Behrens zu zeigen. Kinder ab acht Jahren nähern

sich dem Künstler am 27. März in dem Workshop „Handlettering

und Sketchnotes – die Kunst der schönen Buchstaben“. Nach einer

inspirierenden Runde durch die Sonderschau machen sich die

Teilnehmer selbst ans Design und gestalten eigene Plakatentwürfe.

Mit Hilfe von Illustratorin Frau Sonnenberg, die übrigens monatlich

auch die Kinderseite für

gestaltet, werden

Lieblingssprüche, Namen und mehr mit Bannern und Scetchnotes

kreativ präsentiert. (aj)

Info: 17.3.–1.7., Museum für Angewandte Kunst Köln,

An der Rechtschule, 50667 Köln, Tel. 0221 – 221-267 14,

www.museenkoeln.de/museum-fuer-angewandte-kunst

POLITIK ZUM ANFASSEN

Adenauerhaus für Kinder. Dreißig Jahre lang lebte Konrad Adenauer,

der erste deutsche Bundeskanzler, in Bad Honnef-Rhöndorf.

In einer neuen Dauerausstellung in seinem früheren Wohnhaus

werden der Familienalltag, das Privatleben und die politischen

Stationen Adenauers auch für Kinder lebendig. Das Programm ist

vielfältig – und kostenfrei. Ein Quiz bietet beispielsweise die Möglichkeit,

die Ausstellung bei einem Besuch mit der Familie eigenständig

zu erkunden. In buchbaren Programmen werden bereits

Kindergartenkinder und Grundschüler spielerisch angeregt, sich

mit der deutschen Geschichte und einem Politikerleben auseinanderzusetzen.

Ganz neu im Programm sind Handpuppenführungen

mit dem Drachen Siefnir. Das Puppentheater am Drachenfels mit

Sabine Claßen und Dorothee Vreden ermöglicht den Kindern dabei

einen erlebnisreichen Zugang zur Biografie des ersten Bundeskanzlers.

Bereits jetzt sind Anmeldungen für den nächsten Termin

am 7. April möglich. (aj)

Info: 7.4., 15.30 Uhr, Gedenkstätte Adenauerhaus,

Konrad-Adenauer-Str. 8c, 53604 Bad Honnef-Rhöndorf,

Tel. 02224 – 921-234, www.adenauerhaus.de


MUSEEN KÄNGURU 03 I 18

31

VON BREZELN UND LANDMASCHINEN

LVR-Freilichtmuseum Lindlar. Den Frühling läutet das LVR-

Freilichtmuseum Lindlar mit einem zünftigen Brezeltag ein. Am

25. März duftet es im Museumsabschnitt „Hof zum Eigen“ – einer

Gebäudeansammlung aus der Zeit um 1800 – verführerisch nach

den Backwaren in allen Variationen. Traditionelle Burger Brezeln

aus dem Bergischen Land, salzige Laugenbrezel oder süße Hagelzuckerbrezel

erhalten die Besucher frisch aus dem Backhaus des

Museums. Wer möchte, darf in die Rolle des Bäckers schlüpfen

und mitmachen. Gestärkt kann es dann in die sehenswerte Dauerausstellung

über Landmaschinenfabriken gehen. Hier sorgen

beeindruckende historische Gerätschaften wie Strohschneider,

Windfege, Drehmaschinen und Froschgöpel für große Augen. Natürlich

dürfen die Besucher auch bei dem einen oder anderen Ausstellungsstück

die Handkurbel drehen. Filme und Fotos dokumentieren

die Vielfalt der Landmaschinenherstellung im Bergischen

Land. (aj)

Info: Brezeltag 25.3., 10–18 Uhr, LVR-Freilichtmuseum Lindlar,

51789 Lindlar, Tel. 02266 – 90 10-0, www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de

NEANDERTHALERN AUF DER SPUR

Neanderthal Museum Mettmann. Welche Werkzeuge und Waffen

haben die Neanderthaler benutzt? Was war ihre Lieblingsspeise?

Und welche Kleidung trugen sie? Antworten auf diese und weitere

Fragen gibt es in den Osterferien während der Mitmachführungen

durch die Dauerausstellung des Neanderthal Museums. Besonders

kindgerecht an diesem Angebot: Kinder dürfen viele Objekte

in die Hand nehmen und untersuchen, darunter beispielsweise

einen echten Mammutzahn. Spannend für kleine Besucher ab fünf

Jahren ist auch die Taschenlampenführung, während der sie Eiszeittiere

im Dunkeln erkunden! Wer gerne outdoor unterwegs ist,

sollte zusammen mit der Wildhüterin auf Exkursion gehen und

das Eiszeitliche Gehege rund um das Museum auskundschaften.

Diese und weitere Termine findet ihr auf der Webseite des Museums

unter www.neanderthal.de. Dort erfahrt ihr auch alles über

die Sonderausstellung „Löwe, Mammut und Co.“, die noch bis zum

22. April läuft. (aj)

Hochseiltruppe

Geschwister Weisheit ® Gotha

Europas größte Hochseiltruppe mit dem

höchsten reisenden Artistenmast der Welt!

Familientag

am 5. April!

Info: Neanderthal Museum, Talstr. 300, 40822 Mettmann,

Tel. 02104 – 97 97-0, www.neanderthal.de

© Neanderthal Museum

Jahrmarkt

anno dazumal

LVR-Freilichtmuseum Kommern

26. März – 8. April 2018

10 – 19 Uhr

Eintritt frei

unter 18!

Karfreitag, 30. März, geschlossen

Ein Streifzug durch die Geschichte der Schaustellungen von der Kaiserzeit

bis in die Wirtschaftswunderjahre. Oft kopiert, nie erreicht!

Alte Karussells, Spiele und Schaubuden, Puppentheater, Wahrsager,

Wanderfotograf, Illusionsdarbietungen, traditionelle Kirmesspeisen,

historischer Kram-Markt!

Erwachsene 7,50 Euro

Jahrmarktprogramm unter

www.kommern.lvr.de

Mit freundlicher Unterstüzung

60 JAHRE


32 MUSEEN

© Odysseum

www.istdasmoeglich.lvr.de

EXPERIMENTIEREN UND FORSCHEN

Erleben Sie 2000 Jahre

Badekultur in

einer europaweit

einzigartigen Ausstellung.

www.roemerthermen-zuelpich.de

Odysseum Köln. Ab dem 24. März können Kinder und Eltern im

Odysseum ein tolles Osterferien-Programm entdecken. Ein verrückter

Quizprofessor mit einem Bauchladen voller Rätsel stellt

das Wissen der Besucher auf die Probe – es winken kleine Preise

bei richtigen Antworten! Ein rasender Wissenschaftler ist auf

leuchteten Rollen unterwegs und auf der Suche nach sensationellen

Entdeckungen. Es gibt Experimente, eine Science Show und

Urban Gardening. Stellt Seedballs her, zaubert Regenbogenwasser

und baut einen Hosentaschen-Swimming-Pool. Es gibt spannende

Workshops zu den Themen Luft und Strom. Geht auf Insektensafari,

bastelt Glühwürmchen und beobachtet Schmetterlingsraupen

bei ihrer faszinierenden Verwandlung. Tipp: Die Dauerausstellung

des Odysseums ist frisch renoviert und hält neue Überraschungen

bereit! Es gibt einen Lianengarten mit Kletterwand und neue Erlebnisstationen

zu den Bereichen optische Täuschung, Flaschenzug,

Sehen, Riechen, Hören und Schmecken. (aj)

Info: Ferienprogramm ab 24.3., Odysseum, Corintostr. 1,

51103 Köln, www.odysseum.de

KINDERMATINÉE

im LVR-LandesMuseum Bonn

So 11.3.2018

10:30 Uhr

Ronja

Räubertochter

Theater Fiesemadände

Für Kinder ab 6 Jahren

Tickets an der Museumskasse

und im Vorverkauf

www.bonnticket.de bzw.

www.koelnticket.de

Ticket-Hotline Tel. 0228 502010

NATUR IN BONN ENTDECKEN!

Exkursionen im Museumspark. Die Alexander-Koenig-Gesellschaft

in Bonn bietet Familienexkursionen im Museumspark und

Stadtgebiet an. So machen sich Kinder im Alter von sieben bis elf

Jahren, Eltern und Großeltern am 24. März auf den Weg in vertraute

und doch unbekannte Welten direkt vor ihrer Haustür. Entdeckt

neue Tier- und Pflanzenarten und erkennt, wie sie im Kreislauf des

Lebens miteinander verbunden sind. Das verspricht interessante

Entdeckungen! Für einen unbeschwerten Ausflug solltet ihr festes

Schuhwerk und wetterfeste Kleidung nicht vergessen. Wer hat,

bringt Lupe, Pinzette und Fernglas mit. Anschließend lohnt sich

noch ein Rundgang durch die Dauerausstellung des Zoologischen

Forschungsmuseums Alexander Koenig. Hier erfahrt ihr alles über

das Tierreich unter Wasser, in Regenwald, Savanne, Arktis, Wüste,

Mitteleuropa und mehr. (aj)

In Zusammenarbeit mit

www.landesmuseum-bonn.lvr.de

Info: 24.3., 15–17 Uhr, Treffpunkt: Museumsfoyer, Zoologisches

Forschungsmuseum Alexander Koenig, Adenauerallee 160,

53113 Bonn, www.zfmk.de


MUSEEN KÄNGURU 03 I 18

33

MUSEEN: NOCH MEHR TIPPS

Erlebnismuseen Rhein Ruhr

Der Verbund Erlebnismuseen Rhein Ruhr

vereint Ausstellungshäuser, die viele Aktionen

zum Mitmachen im Gepäck haben und

ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm

für Familien, Kinder, Jugendliche

und Schulklassen bieten.

Info: www.erlebnismuseen.de

KÖLN

Art Cologne

Schon jetzt können sich kunstbegeisterte

Kinder für den KIDS ARTworkshop auf der

Art Cologne anmelden. Die internationale

Kunstmesse vereint jährlich rund 200

renommierte Galerien und möchte auch

Kindern einen Zugang zu den Exponaten

verschaffen. So lernen kleine Besucher im

Alter von fünf bis zwölf Jahren auf einer

Inspirationsreise mehr über die Messe. In

einem Workshop erstellen sie dann eine

eigene Minia-turgalerie mit unterschiedlichen

Werken.

Info: KIDS ARTworkshop: 20.–22.4.,

Art Cologne 19.–22.4, Kölnmesse,

www.artcologne.de

Kölnisches Stadtmuseum

Bis zum 25. März befasst sich das Kölnische

Stadtmuseum in der Fotoausstellung

„Trotzdem Alaaf!“ mit den politischen

Einflüssen auf den Kölner Rosenmontag in

den Jahren 1991 und 2017.

Zeughausstr. 1–3

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-223 98

www.museenkoeln.de/koelnischesstadtmuseum

Museumsbus

Der Museumsbus fährt Schulklassen der

Jahrgangsstufen fünf bis acht kostenfrei zu

allen städtischen Museen sowie zum Käthe

Kollwitz Museum. Das Angebot umfasst

Hin- und Rückfahrt, Eintritt sowie ein maximal

zweistündiges Angebot im Museum.

Info: www.museenkoeln.de

© Sue Herrmann, Känguru Colonia Verlag

Museumsdienst

Der Museumsdienst organisiert das Vermittlungsprogramm

für alle städtischen

Museen: Ferienkurse, Familienführungen,

Entdeckerrucksäcke und -taschen, Hörtouren

sowie Lesungen.

Info: www.museumsdienst.wordpress.com

Rautenstrauch-Joest-Museum

Im Museum der Kulturen dreht sich am

18. März mit dem großen Thementag alles

um den Kontinent Asien. Familien dürfen

sich auf ein spannendes Programm freuen.

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-313 56

www.museenkoeln.de/rautenstrauch-joestmuseum

Schokoladenmuseum

Vom 22. bis 24. März lockt das Schokoladenmuseum

mit einer künstlerischen

Lichtinstallation. Die Aktion im Tropenhaus

ist eine von sieben Lichtinstallationen, die

unter dem Titel „Collumina“ an verschiedenen

Stellen in der Stadt zu sehen sind.

Am Schokoladenmuseum 1a

50678 Köln

Tel. 0221 – 93 18 88-0

www.schokoladenmuseum.de

Straßenbahnmuseum

Wer historische Straßenbahnen hautnah

erleben möchte, sollte den nächsten

Öffnungstag des Straßenbahnmuseums

Thielenbruch nicht verpassen. Am 11. März

sind die Tore von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Gemarkenstr. 173

51069 Köln

Tel. 0221 – 283 47 71

www.hsk-koeln.de

BONN

Deutsches Museum Bonn

Über 600 Lego-Modell könnt ihr noch bis

zum 13. April in der Sonderausstellung „Stein

auf Stein“ des Deutschen Museums Bonn

bewundern. Die Exponate sind Leihgaben

aus der Sammlung Lange, einer der größten

Lego-Privatsammlungen Deutschlands.

Ahrstr. 45

53175 Bonn

Tel. 0228 – 30 22 55

www.deutsches-museum.de/bonn

Frauenmuseum

„Freundinnen – Vom romantischen

Salon bis zu Netzwerken heute“ lautet

der Titel einer aktuellen Sonderausstellung

im Frauenmuseum Bonn.

Noch bis zum 16. September werden

hier berühmte Freundinnenpaare

vorgestellt.

Im Krausfeld 10

53111 Bonn

Tel. 0228 – 69 13 44

www.frauenmuseum.de

Haus der Geschichte

Am 11. März widmet sich das Haus der

Geschichte mit einem Familiensonntag dem

Thema Flucht und Migration. Es warten

eine Fotoausstellung, Mitmachangebote für

Kinder, ein Kindertheaterstück in deutscher

sowie arabischer Sprache und Familienführungen

durch die Dauerausstellung.

Willy-Brandt-Allee 14

53113 Bonn

Tel. 0228 – 91 65-400

www.hdg.de

UMLAND

Burgenmuseum Nideggen

Auf Burg Nideggen in Düren erlebt ihr hautnah

den Alltag von Burgfräulein, Rittern

und Knappen. Am 11. März könnt ihr Ostereier

färben – eine Tradition, die es bereits

im Mittelalter gab.

52385 Nideggen

Tel. 02427 – 63 40

www.kreis-dueren.de/burgenmuseum

Fußballmuseum

Ab dem 22. März blickt das Fußballmuseum

Dortmund in einer Sonderausstellung auf

die Verbindung zwischen der regionalen

Fußball- und Bergbaugeschichte.

Platz der Deutschen Einheit 1

44137 Dortmund

Tel. 0231 – 22 22 19 54

www.fussballmuseum.de

Ludwig Forum Aachen

Unter dem Titel „Flashes of the Future“

beleuchtet das Ludwig Forum in Aachen

Kunst, die während der protest- und revolutionsgeprägten

1968er Jahre entstanden

ist. Laufzeit: 20.4. bis 19.8.

Jülicher Str. 97–109

52070 Aachen

Tel. 0241 – 18 07-104

www.ludwigforum.de

Museum Schloss Homburg

Erfinderwerkstatt, Flugwettbewerb, Maschinen-Workshops

und Ferienspaß für kleine

Forscher – das Kinderprogramm zur Ausstellung

„Leonardo da Vinci“ auf Schloss

Homburg ist prall gefüllt. Die Sonderschau

läuft vom 10. März bis zum 13. Mai.

Schloss Homburg 1

51588 Nümbrecht

Tel. 02293 – 91 01-0

www.schloss-homburg.de

Römerthermen Zülpich

Mit dem provokanten Titel „Nackte

Tatsachen – Baden in Ost und West“

thematisieren die Römerthermen Zülpich

ab dem 11. März die FKK-Praxis in Ost- und

Westdeutschland sowie unterschiedliche

Entwicklungen in der Badekultur.

Andreas-Broicher-Platz 1

53909 Zülpich

Tel. 02252 – 838 06-100

www.roemerthermen-zuelpich.de


34 KÄNGURU STELLT VOR

KINDERFREUNDLICHE KOMMUNE

© Mr. Nico/photocase.com

Eine ausführlichere

Version des

Interviews findet ihr

unter www.kaenguruonline.de

in der Rubrik

„Stadtgespräch“.

Am 20. Februar wurde Köln als erste deutsche Großstadt mit dem Siegel

„Kinderfreundliche Kommune“ ausgezeichnet. Da haben wir natürlich

nachgefragt – bei Dr. Agnes Klein, der Kölner Jugenddezernentin.

KÄNGURU: Frau Dr. Klein, bekommt

Köln das Siegel, weil es so kinderfreundlich

ist?

Dr. Agnes Klein:

Der Erhalt des Siegels

„Kinderfreundliche

Kommune“ bedeutet,

dass sich die Stadt

Köln verpflichtet, die

UN-Kinderrechtskonventionen

konkret in

ihr Handeln in allen

Bereichen einzubeziehen.

Stadtweit gibt es

Dr. Agnes Klein

Beigeordnete,

Dezernat IV – Bildung,

Jugend und Sport

bereits eine Vielzahl guter Angebote und

Maßnahmen, die Rechte von Kindern und

Jugendlichen fördern. Mit der Siegelverleihung

am 20. Februar 2018 durch den

Verein „Kinderfreundliche Kommunen“

wird ein Prozess eingeläutet. In den kommenden

Jahren wird durch einen städtischen

Aktionsplan ein bunter Strauß an

Aktivitäten umgesetzt, der die Rechte von

Kindern und Jugendlichen noch stärker in

den Fokus rückt.

Wo sehen Sie die größten Schwächen

der Stadt?

Als Millionenstadt ist Köln für Kinder und

Jugendliche erstmal sehr unübersichtlich

und laut, viele Menschen möchten in Köln

leben, arbeiten und sich wohlfühlen. Hier

gilt es immer wieder, die unterschiedlichen

Interessen abzuwägen. Die Stärke Kölns,

dass sich junge Menschen hier zu Hause

fühlen, Familien gründen und Kinder zur

Welt bringen, ist für die Verwaltung eine

gewaltige Herausforderung. Denn selbstverständlich

wünschen sich alle Familien

einen mit ihrem Beruf kompatiblen Betreuungsplatz

für ihren Nachwuchs, kleine

Klassen in nahegelegenen (auch weiterführenden)

Schulen und Nachmittagsbetreuung.

Dies ist eine große Herausforderung

für die Stadt, aber auch für die Kinder, Jugendlichen

und ihre Eltern. Die steigenden

Einwohner- und Geburtenzahlen waren

noch vor zehn Jahren nicht in der Form absehbar.

Erschwerend kommt hinzu, dass es

eine große Konkurrenz um die Flächen im

Kölner Stadtgebiet gibt zwischen Bildung,

Wohnen, Sport, Wirtschaft und natürlich

Grünflächen.

Und wo ist Köln richtig stark, wenn es

um Kinderfreundlichkeit geht?

Ganz klar: bei der Planung und dem Neubau

öffentlicher Spielplätze. Die zuständige

Abteilung im Amt für Kinder, Jugend

und Familie bezieht seit Jahren bei ihrer

Arbeit Kinder und Jugendliche, Interessierte

und Initiativen aus dem Umfeld der

Anlage erfolgreich in die Planungen ein.

Die Beschäftigten arbeiten eng mit anderen

Ressorts und mit zahlreichen Arbeitsgruppen

zusammen, sie pflegen zudem

vielfältige Kontakte zu freien Trägern der

Jugendhilfe. Das ist eine gute Basis, einen

verbindlichen Rahmen für die Umsetzung

der Kinderrechte in Köln zu schaffen.

Profitieren eigentlich auch die erwachsenen

Kölner von einer kinderfreundlichen

Kommune?

Geht es den Kindern gut, gilt das auch für

ihre Eltern. Jugendliche, die ihre Rechte

kennen und sich dafür engagieren, sind

starke Jugendliche und davon profitiert die

ganze Stadt. Ist eine Stadt kinderfreundlich,

so geht sie schon respektvoll mit den

jüngsten Kölnerinnen und Kölnern um. Ein

solches Klima überall in Köln wäre für alle

ein Gewinn.

Vielen Dank für das Gespräch.

Info: www.kinderfreundliche-kommunen.de


GEWINNSPIEL KÄNGURU 03 I 18

35

GEWINN

SPIEL

Wie wäre es mit einem Kurztrip

zum Matterhorn? Morgens hin

und am Nachmittag wieder zu Hause

sein? Wer das echte Matterhorn sehen

möchte, muss natürlich mit einer längeren

Reise rechnen. Trotzdem könnt ihr ab dem 16. März in den

Genuss einer Nachbildung des gewaltigen Gebirgsmassivs

kommen – und zwar im Gasometer Oberhausen. Auf Seite

26 dieser Ausgabe haben wir im Rahmen unseres Artikels

„Museen & Ausstellungen für Kinder“ bereits darüber berichtet:

Das Industriedenkmal eröffnet seine neue Ausstellung

„Der Berg ruft“ und entführt mit Fotos, Filmen und einem

beeindruckend 3D-Modell in die Welt der Gebirge.

FAMILIENKARTEN

FÜR DEN GASOMETER GEWINNEN!

Info: Gasometer Oberhausen, Arenastr. 11,

46047 Oberhausen, www.gasometer.de

KÄNGURU verlost fünf Familienkarten im Wert von jeweils

23 Euro für die Ausstellung „Der Berg ruft“ (Laufzeit:

16. März bis 30. Dezember). Ein Ticket gilt für zwei

Erwachsene und maximal fünf Kinder im Alter von sechs

bis 17 Jahren.

© Gasometer

Schickt bis zum 11. März 2018 eine E-Mail oder Postkarte

mit dem Stichwort „Berg“ an

© Deimage/Massimo Colombo

Känguru Colonia Verlag

Hansemannstr. 17–21

50823 Köln

gewinnspiel@kaenguru-online.de

Viel Glück!

Masseneinsendungen werden nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Family

Die Welt entdecken.

Mit anderen

reiselustigen Familien.

z.B. Südafrika 15 Tage ab € 2.799,– Erw. / € 2.099,– Kind *

Kuba 15 Tage ab € 2.099,– Erw. / € 1.899,– Kind *

Marokko 15 Tage ab € 1.499,– Erw. / € 1.199,– Kind *

Thailand 16 Tage ab € 1.999,– Erw. / € 1.799,– Kind *

Preise inkl. Flug, Rundreise, deutschsprachiger Reiseleitung,

Eintrittsgeldern und R&F-Fahrkarte

* bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres

WORLD INSIGHT Erlebnisreisen GmbH

Sürther Hauptstraße 190 E-F | 50999 Köln

Katalog?

02236 38360 | world-insight.de


36 XXXXXXXXXXXXXXXXXXX

KarlaS OSterbäckerei

Möhrenkuchen

KarlaS OSterbäckerei

Osterzeit – Hasenzeit ...und was essen Hasen am liebsten? Genau! Möhrchen!!

Und natürlich backen wir diesen Monat einen Möhrenkuchen ...

... für glückliche Osterhasen und OstereiersucherInnen.

Möhrenkuchen

ZuTaten

300 g Möhren

200 g Zucker

2 Eier

130 g Mehl

2 TL Backpulver

200 g Mandeln

200 ml geschmacksneutrales Öl

300 g geraspelte Möhren

Zubereitung

1 Wasch die Möhren und raspel

sie klein.

Mit einem Mixer verquirlst du die

Eier und den Zucker miteinander.

Außerdem

Springform, Durchmesser 26 cm

Marzipandecke oder Puderzucker

zucker

www.frausonnenberg.de


XXXXXXXXXXXX KÄNGURU 03 I 18

37

2 Gib Mehl, Backpulver und Öl

dazu. Dabei immer weiter umrühren.

4 Zum Schluss hebst du die geraspelten

Möhren unter den Teig.

Diesen füllst du in eine eingefettete

Springform.

Mandeln

3 Füg die gemahlenen Mandeln

hinzu. Rühre mit dem Mixer weiter,

bis eine geschmeidige Masse entsteht.

30 Min.

10 Min.

5 Der Kuchen wird bei 180 °C

Umluft gebacken. Nach zehn

Minuten schneidest du die dünne

Kruste des Kuchens ein. So wird er

auch von innen gar. Lass ihn dann

noch für 25 - 30 Minuten fertig

backen.

6 Lass den Kuchen mindestens

eine Stunde abkühlen. Danach

kannst du ihn aus der Form nehmen

und mit Puderzucker oder einer

Marzipandecke verzieren.


38 TERMINE

AUSSTELLUNGEN

Arp Museum Bahnhof Rolandseck:

bis 10.2.2019 „Gotthard Graubner.

Mit den Bildern atmen“

Bilderbuchmuseum Burg Wissem

Troisdorf: bis 1.7.2018 „Vater und

Sohn“

DASA Dortmund: bis 24.6.2018

„Team Play“ und bis 15.7.2018 „Experiment“

Deutsches Museum Bonn: bis

13.4.2018 „Bausteinwelten aus LEGO

Bausteinen“

Deutsches Sport- und Olympiamuseum:

bis 13.5.2018 „70 Jahre

1. FC Köln“

Gasometer Oberhausen:

ab 16.3.2018 „Der Berg ruft“

Goldfuß-Museum der Uni Bonn:

bis 30.4.2018 „Fossiles Holz – Versteinerte

Wälder“

Haus Mödrath Kerpen: bis 15.11.2018

„Aftermieter“

Käthe-Kollwitz-Museum Köln:

bis 3.6.2018 „Gerhard Marcks –

Der Bildhauer denkt“

Keramion Frechen: bis 10.3.2019

„Du gehörst zu mir - Lieblingsstücke“

Kölnisches Stadtmuseum: bis

25.3.2018 „Trotzdem Alaaf!“

Kunstmuseum Bonn: bis 27.5.2018

„Heidi Specker Fotografin“

Kunstmuseum Villa Zanders:

bis 8.4.2018 „Mary Bauermeister –

Zeichen, Worte, Universen“

Kunst- und Ausstellungshalle Bonn:

bis 27.5.2018 „Deutschland ist

keine Insel“

LVR Freilichtmuseum Kommern:

bis 17.9.2018 „Von Puppen, Bären und

Elefanten“

LVR Industriemuseum Alte Dombach:

bis 14.7.2018 „Ist das möglich?“

LVR Industriemuseum Solingen:

bis 25.3.2018 „Arbeitswelt und

Industrialisierung in Anatolien“

LVR Landesmuseum Bonn:

bis 10.6.2018 „Konrad Helbig –

Am Mittelmeer“

Max-Ernst-Museum Brühl:

bis 8.4.2018 „Johanna Reich –

Die gestohlene Welt“

Museum für Ostasiatische Kunst:

bis 1.7.2018 „Das gedruckte Bild:

Die Blüte der Japanischen Holzschnittkultur“

Museum Ludwig: bis 3.6.2018 „Black

Power – Flower Power“

Museum Schloss Homburg:

bis 13.5.2018 „Leonardo da Vinci –

Erfinder und Wissenschaftler“

Neanderthal-Museum: bis 22.4.2018

„Löwe, Mammut & Co.“

Odysseum Köln: bis 22.4.2018

„Ice-Age. Dem Mammut auf der Spur“

Siebengebirgsmuseum Königswinter:

bis 29.4.2018 „August Sander – Das

Gesicht der Landschaft“

SK Stiftung/Photographische Sammlung:

bis 8.7.2018 „Witterungen“

Universitätsmuseum der Uni Bonn:

22.4.2018 „Stoßt an! Bonn lebe!

Bonner Studenten 1818 – 1918“

Wallraf-Richartz-Museum:

bis 21.5.2018 „Der Brief und die

Zeichnung“

Mehr Infos:

www.kaenguru-online.de

TAGESTIPP 2. 3. 2017

16.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/

Altenberger Hof:

DER WOLF UND DER MOND

Konzert für Familien mit Kindern ab 3 Jahren. Das Stück erzählt

mit Musik, Tanz und Worten die Geschichte eines einzelgängerischen

Wolfs, der einsam durch die Wälder streift. Nach einem

Traum, in der ihm die weltschönste Wölfin erscheint und ihm rät,

den Mond zu suchen, macht er sich auf eine lange Reise.

ist Medienpartner! € 6,–/4,–

01.03. DONNERSTAG

9.00 bis 11.00 Uhr, Ev. Kita Fröbelstraße,

Ehrenfeld: Offene Sprechstunde des

Zentrums für Frühförderung für alle

Eltern von Kindern unter 6 Jahren mit

Fragen zur Entwicklung und zu Fördermöglichkeiten

in der Ev. Kita Fröbelstr.

4, 50823 Köln. Anmeldung erforderlich

unter 0221 – 52 29 98.

12.00 bis 17.00 Uhr, Industrie- und Handelskammer

(IHK): Cologne Business

Day ist eine Mischung aus branchenübergreifender

Messe, Netzwerktreffen und

Vortragsprogramm. Infos zur Anmeldung

und zum Programm unter www.

businessday.biz.

15.00 bis 16.30 Uhr, Neue Kölner –

Elternschule am Severinsklösterchen:

Schwangeren-Café Thema heute:

Kaiserschnitt. Eine Anmeldung ist nicht

erforderlich. € 6,–

19.30 Uhr, FamilienForum Agnesviertel:

Gleich platz ich Alles ist Sprache – auch

in der Erziehung. Anmeldung erforderlich.

€ 8,–

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum

Südstadt: Wie unterstütze ich meine

Kinder auf dem Weg in den Beruf? Wie

begleiten Eltern ihre Kinder in der Phase

der Berufsorientierung? Anmeldung

erforderlich. € 8,–

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Vorstellung des Kölner Geburtshauses

Kostenloser Infoabend mit

Hebammen ohne Anmeldung.

9.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Move to

Junk” Das White Horse Theatre zeigt ein

Theaterstück zum Thema Cyber-Mobbing

in englischer Sprache für Jugendliche

der 9. und 10. Klasse. Anmeldung erforderlich!

€ 6,–

© Stefanie Kuppert/KölnMusik

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Play Galilei“

Galilei stellt mit seinen Entdeckungen

das Weltbild seiner Zeit in Frage. Das

Stück lässt verblüffende Parallelen zu

der heutigen Diskussion von religiösem

Druck auf moderne Weltanschauungen

zu. Der Wert der Wahrheit. Ein Stück für

Jugendliche ab 13 Jahren.

„Die Biene Maja – Die Honigspiele” Ein

Gesandter der Kaiserin hat den weiten

Weg auf sich genommen, um den Bienen

eine Nachricht zu überbringen. Ob sie

endlich an den Honigspielen teilnehmen

dürfen? Heute ist Filmstart!

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Die unendliche Geschichte” Bastian

Balthasar Bux wird ständig von seinen

Klassenkameraden geärgert und flüchtet

daher oft in die Welt der Bücher. Als

er sich eines Tages auf dem Schulweg

vor seinen Peinigern verstecken muss,

landet er durch Zufall in einem alten

Antiquariat. Die wunderbare Geschichte

von Michael Ende, erzählt auf der Bühne

für Kinder ab 7 Jahren.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”

Wer kennt nicht Pinocchio,

die freche Holzpuppe mit der langen

Lügennase, die allerlei Dummheiten

macht und viele Abenteuer bestehen

muss, ehe sie zu einem richtigen

Jungen wird? Aufführung nach der

Erzählung von Carlo Collodi für Kinder

ab 4 Jahren.

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Der kleine Häwelmann” Es ist Nacht

und der kleine Häwelmann kann nicht

schlafen. Da kommt er auf die Idee, mit

seinem Bett durchs Zimmer zu segeln.

Er wackelt und wackelt ... und tatsächlich

setzt sich das Bett in Bewegung! Eine

Erzählung von Theodor Storm für Kinder

ab 3 Jahren. Bitte reservieren. € 7,–

02.03. FREITAG

18.30 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium:

Taschenlampenführung Wie schlafen

Fische? Wann ruhen Krokodile? Wo

entspannen Vogelspinnen? Beobachtet

Reptilien, Insekten und Fische bei

Nacht – und entdeckt das Aquarium bei

Taschenlampenlicht. Führung für Kinder

ab 6 Jahren. Schriftliche Anmeldung und

Vorkasse erforderlich! € 24,–/16,–

16.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Endenich:

„Helma legt los” Bilderbuchkino für

Kinder ab 3 Jahren. Die Geschichte wird

vorgelesen und durch Bilder, die mittels

Beamer gezeigt werden, unterstützt.

Eintritt frei!

16.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger

Hof: „Der Wolf und der Mond”

(>> SIEHE TAGESTIPP)

17.00 Uhr, Schulzentrum Dormagen

Hackenbroich: „Nola Note auf musikalischer

Weltreise” Nola Note lernt mit

ihren Freunden die Instrumente des Erdballs

kennen. Das Musical wird aufgeführt

in Kooperation mit den Kinderchören im

Chorhaus St. Michael, der Grundschule

Burg Hackenbroich, der Sing & Praise

AG der OGS Burg Hackenbroich und

der Nola-Band, einer eigens zusammen

gestellten Band. Karten in der City Buchhandlung,

Kölner Str. 58 in Dormagen,

unter info@chorhaus-dormagen.de und

unter 02133 – 622 40. € 8,–/5,–

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr:

Rangertour Erkensruhr Wanderung

entweder auf den schmalen Wegen des

Dedenborner Buchenwaldes oder auf

der Dreiborner Hochfläche. Die Tour ist

als mittelschwer bis schwer einzustufen

und für Kinder geeignet, jedoch nicht für

Kinderwagen. Infos beim Nationalforstamt

Eifel. Kostenfrei!

16.00 bis 18.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Mirakulix-Zauberküche Kinder von 6 bis

10 Jahren begeben sich auf die Spuren

von Mirakulix und lernen hilfreiche

Kräuter kennen. Anmeldung erforderlich.

€ 9,– plus Material € 2,–

20.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-

Gymnasium): Astronomie im Alltag Der

Lauf des Mondes. Vortrag und Beobachtung

im Observatorium für Menschen ab

10 Jahren.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”

siehe 1.3.2018

10.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Die unendliche Geschichte”

siehe 1.3.2018

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” Archibalt ist ein Finder und

sucht den Menschen im Spiegel. Immer

dabei: sein treuer Freund, die Musik. Ein

Krabbeltheater für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Dann eben

nicht doch!” Greta ist eine Abenteurerin

in ihren Wünschen, aber Greta ist keine

Abenteurerin in Wirklichkeit. Ein Mutmachstück

für Draufgänger und Zweifler

ab 4 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 03 I 18

39

11.00 oder 18.00 Uhr, Erholungshaus

Leverkusen: „Nuit” Ein märchenhaftes

Jonglagestück für Familien mit Kindern

ab 5 Jahren. € 10,–/5,–/20,– Familie

03.03. SAMSTAG

12.00 bis 18.00 Uhr, Zwischenwerk

VIII B: Führung durch die spannende

Vergangenheit der preußischen Festung

Köln. Im Kölner Festungsmuseum gehen

historische Architektur- und Gartenkunst

eine lebendige Verbindung mit Kunstwerken

der Moderne ein. Führungen jeweils

um 12, 14 und 16 Uhr.

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz Führung von colonia

prima für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte.

Kartenverkauf über www.koelnticket.de.

€ 10,–/5,–

9.00 bis 15.00 Uhr, Ev. Krankenhaus

Weyertal – Zentrum für Sport und

Medizin: Notfall am Kind Anmeldung

erforderlich. € 80,–

10.00 bis 12.00 Uhr, Ev. Krankenhaus

Weyertal – Zentrum für Sport und

Medizin: Tragekurs für Eltern Einführung

und Orientierung in die verschiedenen

Tragemöglichkeiten von Babys. Anmeldung

erforderlich.

10.00 bis 13.00 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,

Haus 31: Trageworkshop über die

Technik der Wickelkreuztrage und anderer

Tragehilfen. Anmeldung erforderlich.

10.00 bis 13.00 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,

Haus 31: Großelternkurs Fit für die

neue Rolle. Bitte anmelden.

10.30 bis 12.00 Uhr, Naturheilpraxis

Harffen: Infostunde Homöopathie Mit

Tipps für typische Erkrankungen bei

Säuglingen und Kleinkindern wie z.B.

Zahnen, Durchfall und bei Einschlafproblemen.

€ 15,–

11.00 bis 17.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte:

1. Hilfe bei Säuglingen und

Kleinkindern Kompaktkurs für Eltern und

Großeltern. Bitte anmelden. € 21,–

10.00 bis 16.00 Uhr, Königin-Luise-

Schule: Auf in die Welt Die Messe für

Schüleraustausch, High School, Gap Year,

Sprachreisen, Freiwilligendienste, Au Pair,

Praktika, Work and Travel und Internationales

Studium. Eintritt frei!

15.00 bis 17.00 Uhr, Jugendgästehaus

Nettersheim: Cajon-Workshop Trommeln

ab 12 Jahren. Anmeldung bei der Eifelgemeinde

Nettersheim, Tel. 02486 – 78-95.

€ 5,–

15.00 Uhr, Weisshaus Kino: „Das kleine

Gespenst” Seit Urzeiten haust auf Burg

Eulenstein ein kleines Nachtgespenst.

Tagsüber schlummert es auf dem

Dachboden in seiner Truhe, Schlag Mitternacht

erwacht es. Seit Jahr und Tag

träumt das kleine Gespenst davon, die

Welt bei Tageslicht zu sehen.

17.00 Uhr, DOMFORUM: „Mein Freund

Knerten” Lillebror zieht mit seinen Eltern

aufs Land. In der Einöde gibt es niemanden,

mit dem er spielen könnte. Doch

ein kleiner Ast fällt vor Lillebrors Füße

und wird lebendig: Knerten, der kleine

Holzfreund. Kostenlose Einlasskarten

sind eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

im Foyer erhältlich. Eintritt frei!

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: „Die Wolfsjungen”

Tiergeschichten, Märchen und spannende

Erlebnisberichte für Kinder ab 4 Jahren

und ihre Eltern. Anmeldung nicht erforderlich.

Kosten nur Eintritt!

12.00 bis 16.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Kinderflohmarkt Kinderklüngel

unter dem Motto „von Kindern, mit

Kindern, für Kinder“.

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule Kinder ab 5 Jahren

gehen auf eine spannende Rundreise

durch die vielfältige Welt des Kakaos und

der Schokolade. Zum Abschluss könnt

ihr in der gläsernen Schokoladenfabrik

sehen, wie Schokolade heute hergestellt

wird. € 3,50 plus Eintritt

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTage Auf Spurensuche

Spannende Themen laden junge Besucher

von 6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein.

Es wird gebastelt und experimentiert und

zum Aufwärmen gibt es ein Quiz, bei dem

die Tüftelteams gegeneinander antreten.

Ohne Anmeldung! € 3,– plus Eintritt

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum Schnütgen:

Schatzkästchen MuseumKinder-

Zeit: Basteln für Kinder ab 5 Jahren.

Anmeldung beim Museumsdienst. € 9,–

plus Material € 2,–

14.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Solingen: Großes Familienfest Das

gemeinsame Kinderfest der Merscheider

Kitas und des LVR Industriemuseums

wartet mit einem vielseitigen Programm

für kleine kreative Künstlerinnen und

Künstler auf. Eintritt frei!

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

Familienführung jeden Sonntag mit

Verkostung für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung

auf www.schokoladenmuseum.

de. € 6,50,– plus Eintritt

15.00 Uhr, Arithmeum Bonn: Bunte Säulen

Programm für Kinder ab 5 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 6,–

15.00 bis 16.30 Uhr, Bilderbuchmuseum

Burg Wissem: Kindsköpfe Workshop für

Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung unter

02241 – 88 41-427. € 3,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,

Denkmalpfad: Mit dem Bergmann durch

die Zeche Führung für Kinder von

5 bis 15 Jahren. Anmeldung unter 0201 –

24 68 10. € 6,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: Im Land der Regenbogenschlange

Die jungen Entdecker:

Punktmalerei gestalten für Kinder ab

5 Jahren. Rahmenprogramm zu: „Wüste

– Meer – Schöpfermythen: Aboriginal Art

der Spinifex und der Yol’u“. Anmeldung

beim Museumsdienst.

15.00 bis 17.00 Uhr, Schloss Morsbroich:

Kunstentdecker Familien erkunden

den Skulpturenpark und im Anschluss

daran entstehen eigene Werke in der

Werkstatt. Anmeldung erforderlich unter

0214 – 855 56-18.

16.30 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Spaß macht schlau! Kleine Besucher

erleben jeden Samstag eine spannende

Live-Show zum Mitmachen. Nur Eintritt!

14.30 oder 17.00 Uhr, Schulzentrum Dormagen

Hackenbroich: „Nola Note auf

musikalischer Weltreise” siehe 2.3.2018

14.30 bis 17.00 Uhr, Beethoven-Haus:

Mit allen Sinnen Frühlingserwachen mit

Beethoven. Museumsnachmittag für

Kinder ab 4 Jahren. Anmeldung unter

museum@beethoven.de. € 15,–

15.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Der Wolf

und der Mond” Konzert für Familien mit

Kindern ab 3 Jahren. Das Stück erzählt

durch Musik, Tanz und Worte die Geschichte

eines einzelgängerischen Wolfs,

der einsam durch die Wälder streift. Nach

einem Traum, in der ihm die weltschönste

Wölfin erscheint und ihm rät, den Mond

zu suchen, macht er sich auf eine lange

Reise.

ist Medienpartner!

€ 6,–/4,–

16.00 Uhr, Gymnasium Lechenich:

„Der verrückte Dschungel” Dschungel-

Klatsch: Die Wölfin hat Nachwuchs bekommen,

süße kleine Wolfswelpen. Doch

eins davon ist ein Menschenkind. Ein

Musical auf Rollen für die ganze Familie

vom Theater Bühnenzauber. Karten unter

02235 – 92 96 11 oder buehnenzauber@

web.de. € 6,–/4,–

®

Das Kindermusical

Aufführungen: 03. & 04.03.18

Ferien-Workshops

NEU: ab April 18 „Peter Pan“

www.funtastico-musical.de

Tel.: 0221.814584

16.00 Uhr, Brunosaal Klettenberg: Jubiläumsshow

„Cats by kids“ Funtastico

präsentiert zum 20jährigen Jubiläum die

AZ 42x32 II.indd Geschichte 1 als modernes Kindermusical 07.12.17 20:51

in einer völlig eigenen Fassung. Kinder

von 4 bis 13 Jahren haben ihr eigenes

Musical gestaltet, mit Bühnenbild,

Kostümen, Choreographie, Texten und

sprachliche sowie gesangliche Interpretationen

der Charaktere. Karten unter

www.funtastico-musical.de. € 14,–/10,–

8.00 bis 16.00 Uhr, Vorplatz der Agneskirche,

Neusser Platz, Köln-Nippes:

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

KINDERFLOHMÄRKTE

8.00 bis 12.00 Uhr, Kita Bärenkinder

Geyen

9.00 bis 12.00 Uhr, Richezaschule GGS

Brauweiler mit Cafeteria.

9.00 bis 13.00 Uhr, Kita St. Pankratius

Worringen im Vereinshaus Worringen,

St.-Tönnis-Str. 68, mit Cafeteria.

9.30 bis 13.00 Uhr, Kiga St. Martin

Zündorf mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Schützenheim

Fühlingen Einlass für Schwangere ab

9.30 Uhr.

10.00 bis 13.00 Uhr, Stepke Kita Matschpiraten

mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, GGS Frechen

Grefrath

10.00 bis 15.00 Uhr, Begegnungsstätte

St. Bruno

11.00 bis 14.00 Uhr, Pfarrzentrum

St. Martin Merten mit Cafeteria.

11.00 bis 15.00 Uhr, Kita „Die

Frechen“mit Cafeteria.

10.00 bis 12.30 Uhr, Bonnatours: Ritter,

Drachen, Burgfräulein Kinder begeben

sich in den Wald in Wachtberg-Ließem

auf eine Zeitreise in die Welt der Ritter,

Drachen und Burgfräulein. Gemeinsam gehen

sie vielen Fragen rund um Mittelalter

und den Menschen, die da lebten, auf den

Grund. Anmeldung erforderlich. € 48,–

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour

Rurberg Die Tour auf einem teils

steilen, schmalen Pfad mit Ausblicken auf

die Eifeler Stauseen, ist mittelschwer bis

schwer und für Kinder geeignet, jedoch

nicht kinderwagentauglich. Infos beim

Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

11.00 bis 17.00 Uhr, VHS-Studienhaus:

Saatgut Festival Kern des Festivals

ist eine Saatguttauschbörse, bei der

Gärtnerinnen und Gärtner aus Köln

und Umgebung ihr vielfältiges Saatgut

miteinander tauschen können. Außerdem

bieten kleine Saatgutvermehrer seltene

Sorten von Kräutern, Blumen, Gemüse

und Obst an. Daneben werden zahlreiche

Nachhaltigkeitsinitiativen mit Ständen

vertreten sein. Dazu wird ein reichhaltiges

Programm mit Vorträgen, Seminaren

sowie Infoständen und Mitmachprogrammen

geboten. € 2,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Kräuterkids ... kochen

Salbe am Feuer. Über dem selbst entfachten

Feuer kochen Kinder ab 6 Jahren

und ihre Eltern eine duftende „Erste-

Hilfe-Salbe“, die im Salbendöschen mit

nach Hause genommen werden kann.

Anmeldung erforderlich. € 5,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” siehe 2.3.2018

10.30 oder 15.00 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Die unendliche Geschichte”

siehe 1.3.2018

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”

siehe 1.3.2018

TREFFER!

Termine und Kurse unter:

www.kaenguru-online.de

15.00 Uhr, Theater im Hof: „Die Bremer

Stadtmusikanten” Ingo Albrecht erzählt,

spielt, musiziert und singt zusammen

mit Kindern ab 3 Jahren. Unbedingt

reservieren! € 9,–/6,–

15.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft: „Kasperle

plant seine Geburtstagsparty” Ein

geburtstaglich lustiges Puppentheaterstück

zum Mitmachen und Mitrufen für

Kinder von 2 bis 7 Jahren. Karten nur

online über www.die-wohngemeinschaft.

net. € 7,–

16.00 Uhr, Casamax Theater: „Dann

eben nicht doch!” siehe 2.3.2018

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Baba

Jaga und die kleine Hexe Walburga”

Die große Hexe Baba Jaga ist im ganzen

Land bekannt. Alle Menschen fürchten

sie und und ihre große, böse Zauberkraft.

Die kleine Hexe Walburga soll nun bei

Baba Jaga lernen, wie man eine richtige

Hexe wird. Ein Kinderstück für Kinder

ab 6 Jahren, frei dem nach russischen

Volksmärchen.


40 TERMINE

© Sue Herrmann/Känguru Colonia Verlag

TAGESTIPP 3. 3. 2018

11.00 bis 18.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-Museum:

4. KÖLNER FERIENCAMPMESSE

Vom Zeltlager über die Sprachreise bis zum Segeltörn, vom Museumsworkshop

über die Zirkuswoche bis zum Klettercamp – Zahlreiche

Veranstalter von betreuten Ferienreisen, -aktionen und -programmen

präsentieren hier ihr Angebot. Eltern und Kinder können

sich in persönlichen Gesprächen informieren und verschiedene Anbieter

einfach mal kennenlernen. Darüber hinaus ist die Messe für

alle Menschen interessant, die mit Kindern und Jugendlichen leben

oder arbeiten. Besucher können außerdem an der Kletterwand

oder auf der Slackline sportlich aktiv werden, in der Museumswerkstatt

filzen, spannende Touren durchs Museum unternehmen und

an einem Zeichenworkshop teilnehmen. Eintritt frei!

16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Peter Pan” Vor dem Schlafengehen

lesen zwei Kinder „Peter Pan” und

werden Stück für Stück in die Geschichte

gezogen, bis schließlich Peter Pan, Wendy,

Käpt’n Haken und die anderen auf der

Bühne sind. Für Kinder ab 5 Jahren. € 7,–

16.00 bis 16.45 Uhr, Cassiopeia Bühne:

„Kleine Prinzessin Mäusehaut” Ein König

hatte drei Töchter. Um herauszufinden,

welche sein Reich erben solle, wollte

er herausfinden, wie sehr jede Einzelne

ihn liebt. Das Guck mal Figurentheater

spielt für Kinder ab 4 Jahren. Voranmeldung

empfohlen. € 11,–/9,–

10.00 bis 13.00 Uhr, Väter in Köln

e.V.: Vätercafé am Samstag Jeden

Samstagvormittag (außer in den Ferien

und an Feiertagen) treffen sich Väter mit

Kindern von 6 Monaten bis 6 Jahren zum

Frühstück im Familienraum von St. Anna,

Schadowstraße, Ehrenfeld. € 5,–

10.00 bis 17.00 Uhr, Ortloff: Große

Ranzenparty Fachkundige Beratung

gemeinsam mit ergobag, Scout, Step by

Step und anderen Experten zum Thema

Schulranzen und Ergonomie. Damit

keine Langeweile aufkommt, können sich

Kinder kostenlos schminken lassen, es

gibt ein Glücksrad und „4 gewinnt”. Die

Firmen Pelikan und Stabilo informieren

zu den Themen Schreibenlernen und Ergonomie.

In der Woche bis zum 10. März

gibt es täglich wechselnde Aktionen,

Verlosungen, Kreativevents und vieles

mehr! Infos unter www.ortloff.de

11.00 bis 15.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und

Artistikzentrum Köln: Clownerie Workshop

Workshop für Kinder ab 7 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 21,–

11.00 bis 18.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: 4. Kölner Feriencamp-

Messe (>> SIEHE TAGESTIPP)

14.00 bis 17.30 Uhr, Töpferhof Merten:

Töpfern für Kinder Kinder von 5 bis

12 Jahren tauchen ein, in die Welt des

Formens und lassen ihre unsere Hände

tanzen. Es beginnt mit einem Spiel/Geschichte

und anschließend wird getöpfert.

15.00 oder 19.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und

Artistikzentrum Köln: „Abgehoben”

Die junge Luftakrobatik-Compagnie

Fliegwerk bietet eine breite Palette von

Luftakrobatik: Kunststucke an Ring,

Vertikaltuch und Trapez werden mit

schwungvollen Tanzszenen und theatralischen

Elementen verwoben. € 8,–/6,–

15.00 bis 16.30 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Es war einmal

Rapunzel Ein musikalisches Mutmachmärchenspiel

für Kinder ab 3 Jahren

mit ihren Eltern. Veranstaltungsort ist

die Ev. Kita Lukaskirche, Mühlenstr. 2a,

51143 Köln. Anmeldung erforderlich unter

02203 – 867 51. Kostenfrei!

15.00 bis 17.30 Uhr, mehrSprache e.V.:

Film-Workshop für Kinder von 8 bis 12

Jahre in italienischer Sprache.

15.00 bis 18.00 Uhr, Circus Linoluckynelli:

Circus-Geburtstag Seiltanzen,

Jonglieren, Einradfahren, mit echten

Circuskostümen verkleiden und sich

schminken lassen, das und vieles mehr,

können Geburtstagskinder von sechs

bis zehn Jahren gemeinsam mit bis zu

12 Gästen in der Circushalle. Anmeldung

erforderlich unter linoluckynelli@linoclub.de.

04.03. SONNTAG

16.00 Uhr, Sachensucherin: Unterirdisch

– die U-Bahn-Passage Appellhofplatz.

Stadtführung zum kreativen

Mitmachen für Kinder ab 12 Jahren.

Treffpunkt Vor dem Kölnischen Stadtmuseum,

Zeughausstr. 1–3, 50667 Köln.

Bitte Kamera, Zeichensachen und Musikinstrumente

mitbringen. Anmeldung

am Treffpunkt. € 10,–/5,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Familienzentrum

Maria im Walde: Café Löwenzahn

Offener Treff vom VAMV Bonn – Verband

alleinerziehender Mütter und Väter. Fröhliche

Begegnungen und Erfahrungsaustausch

für Alleinerziehende bei Kaffee

und selbstgebackenem Kuchen, während

die Kinder bis 7 Jahre betreut werden.

Infos unter www.vamv-bonn.de. € 6,–/

Mitglieder € 3,–

Bürgerzentrum Deutz: Köln-Rallye

im Rahmen der Jugend-Aktions-Tage.

Anmeldung erforderlich unter Tel. 0221 –

221-914 53.

14.00 bis 16.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Holografie-Workshop Ein Workshop, in

dem es um Laser, Physik und Kreativität

geht, für Jugendliche ab 14 Jahren – 3D

zum Selbermachen. Anmeldung erforderlich.

€ 40,–

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Zilli –

Faustdick hinter den Zotteln” Gabi Deeg

liest für Kinder ab 6 Jahren von Zilli,

der kleinen Angstbazille in Ausbildung.

Eintritt frei!

10.00 bis 12.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Familien-Sonntagsfrühstück

... danach geht’s dann gestärkt in die

große Mitmach-Ausstellung. Anmeldung

empfohlen. € 5,90

10.00 bis 14.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Holz-Projekt Special: Potchen. Keine

Anmeldung erforderlich.

11.00 oder 12.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Offene Filzwerkstatt

Hier können Kinder und Erwachsene das

Filzen ausprobieren. € 3,–

11.00 bis 12.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Bestandsaufnahme

Gurlitt. Der NS-Kunstraub und die Folgen

Kinderführung durch die Ausstellung

immer sonn- und feiertags. Nur Eintritt!

11.00 bis 12.30 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Museumssonntag Während die Eltern

der Sonntagsführung folgen, können

Kinder kreativ werden. Heute: Workshop:

Im Meer versunken. € 5,–

11.00 bis 13.00 Uhr, Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach: Sonntags-Atelier

Wie in einem Labor können Familien

mit unterschiedlichen Techniken und

Materialien arbeiten, um das eigene kreative

Potential zu erforschen. € 6,–/3,–/

Familien € 12,–

11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: ExperimentierSonntag – Stein auf

Stein Ohne Voranmeldung können Kinder

ab 4 Jahren in Begleitung Erwachsener

heute experimentieren, tüfteln und

programmieren. Nur Eintritt!

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Kinder-Aktion am Sonntag Jeden

Sonntag kreatives Basteln für Kinder ab

6 Jahren rund um Mensch, Arbeit und

Technik. Keine Anmeldung erforderlich.

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Im Meer versunken Führung: Die

Unterwasserfunde vor Sizilien lassen

Geschichten und Geschichte lebendig

werden. € 2,– plus Eintritt

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

siehe 3.3.2018

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das

Siebengebirgsmuseum Führung mit der

Sammlung RheinRomantik. Ohne Anmeldung.

€ 7,–/5,50

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 3.3.2018

13.00 bis 14.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Raketenworkshop Kinder von

6 bis 12 Jahren erfahren jeden Sonntag

durch Experimente, wie das Rückstoßprinzip

wirkt. Anmeldung erforderlich. € 5,–

13.30 oder 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Familienführung

Öffentliche Führung speziell für Kinder

und Familien.

14.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Kindheit in der Alten

Dombach Die Kinderführung schildert

die Kindheit der Geschwister Berg in der

Papiermühle Alte Dombach um 1850.

Bitte keine Gruppen. Ohne Anmeldung!

€ 4,50/Kinder und Jugendliche frei!

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienführung Lernt

die Besonderheiten und Highlights des

Museums kennen. Nur Eintritt!

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung Öffentliche Kostümführungen

jeden Sonntag, inkl. Mini-Duft-Präsent

und Autogrammpostkarte. Anmeldung

erforderlich. € 9,–/bis 10 J. frei!

14.00 bis 15.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Ratingen: Die erste Fabrik auf dem

Kontinent Öffentliche Führung durch

die Dauerausstellung. Erleben Sie wie

aus Rohbaumwolle ein fester Faden wird.

€ 8,–/2,50

14.30 Uhr, Deutsches Sport & Olympia

Museum: Eine sportliche Zeitreise

zum Mitmachen Führung für die ganze

Familie immer samstags, sonntags und

feiertags. Kinder sind herzlich eingeladen,

Sport außerhalb des Schul- und

Vereinssport neu zu entdecken. Durch

Zuhören oder durch Mitmachen gibt es

Interessantes aus den verschiedenen

sportlichen Epochen zu erfahren, z. B. bei

antikem Weitsprung mit Sprunggewichten,

einem Reaktionstest oder Boxen.

€ 10,–/6,–/Familien € 25,–

14.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Oberhausen: Schwerindustrie – leicht

gemacht Führung für Familien mit

Kindern ab 6 Jahren. € 1,– plus Eintritt/

Kinder frei

14.30 bis 15.00 Uhr, Max-Ernst-Museum:

Familienführung Kinder ab 4 Jahren

entdecken mit ihren Eltern Max Ernst

und seine Werke. € 2,50/1,50 plus Eintritt

für Erw.

15.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:

Echtes Gold im Bild? Familienführung

mit Kindern ab 5 Jahren. Treffpunkt

Museumskasse. Nur Eintritt!

15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Wetterbericht. Über

Wetterkultur und Klimawissenschaft

Kinderführung durch die Ausstellung

immer sonn- und feiertags. Nur Eintritt.

15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum:

Buttonwerkstatt Offene Kinderwerkstatt.

Während die Eltern an der Sonntagsführung

teilnehmen, werden ihre Kinder

ab 4 Jahren aktiv. Keine Anmeldung

erforderlich. € 5,–/3,50

16.00 Uhr, Käthe Kollwitz Museum Köln:

Kaffeekannen und Haarknoten? Spannende

Tour durch die Sonderausstellung

„Gerhard Marcks: Der Bildhauern denkt”

für Kinder ab 6 Jahren. Nur Eintritt!

11.00 Uhr, Brückenforum Bonn: „Ferdinand

der Stier” Ein musikalisches Märchen

von Matthew Naughtin. Ihr reist in

den Süden, nach Spanien. Ferdinand, der

kleine Stier, hat keine Lust zu kämpfen,

schon gar nicht gegen die Toreros in Madrid.

Kinderkonzert für Kinder von 4 bis

6 Jahren. Bitte bringt ein Sitzkissen mit,

damit ihr beim Konzert auf den Stühlen

etwas höher sitzt. € 10,–/5,–

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 03 I 18

41

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof:

„Der Wolf und der Mond” Konzert für

Familien mit Kindern ab 3 Jahren. Das

Stück erzählt durch Musik, Tanz und

Worte die Geschichte eines einzelgängerischen

Wolfs, der einsam durch die Wälder

streift. Nach einem Traum, in der ihm

die weltschönste Wölfin erscheint und

ihm rät, den Mond zu suchen, macht er

sich auf eine lange Reise.

ist Medienpartner! € 6,–/4,–

15.00 Uhr, Gymnasium Lechenich: „Der

verrückte Dschungel” siehe 3.3.2018

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Roman von Cornelia Funke über Jon

Whitcroft, der eine abenteurreiche Zeit

am Internat in Salisbury erlebt.

9.00 bis 14.00 Uhr, Affen- und Vogelpark

Eckenhagen: Kleintier- und Geflügelmarkt

jeden ersten Sonntagvormittag

auf dem Parkplatz am Hagebaumarkt,

Brückenstr 1a, 51702 Bergneustadt.

KINDERFLOHMÄRKTE

8.00 bis 13.00 Uhr, Theodor-Heuss-

Schule Kerpen mit Cafeteria. Einlass für

Schwangere ab 7.30 Uhr.

9.00 bis 13.00 Uhr, AWO Kiga Erlebnishaus

Hürth mit Cafeteria.

9.30 bis 14.30 Uhr, Pfarrsaal St. Barbara

Ehrenfeld der Kita St. Ansgar/St. Barbara

mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, KölnKitas Kölner

Straße Ensen mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kath. Kita St. Johann

Baptist Höhenhaus mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Elterninitiative

Kinderparadies, Poll mit Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, Fröbel Kiga Wirbelwind

Dünnwald mit Cafeteria.

11.00 bis 13.30 Uhr, Carl-Orff-Grundschule

Hürth des Kigas Löwenzahn mit

Cafeteria. Einlass für Schwangere 10 Uhr.

11.00 bis 14.00 Uhr, St. Albertus Magnus

(Krieler Dom) der Kita St. Stephan mit

Cafeteria im Pfarrsaal.

11.00 bis 15.00 Uhr, Begegnungsstätte

St. Bruno

11.30 bis 14.30 Uhr, Ev. Thomaskirche

Agnesviertel im Gemeindehaus, mit

Cafeteria.

12.00 bis 14.30 Uhr, Ev. Kita Wasserblecher

Kinder im Ev. Gemeindezentrum

Rath-Heumar, mit Cafeteria. Einlass für

Schwangere ab 11.30 Uhr.

12.00 bis 14.30 Uhr, Pfarrsaal Erlöserkirche

Rath des Montessori Kinderhauses,

mit Cafeteria. Einlass für Schwangere um

11.30 Uhr.

15.00 bis 18.00 Uhr, Kita „An der Eckdorfer

Mühle” Brühl mit Cafeteria und

Bilderbuchkino.

10.00 bis 14.00 Uhr, Bonnatours,

Königswinter-Oberdollendorf: Familienworkshop

Schnitzen Groß und Klein

können gemeinsam das Schnitzen mit

Frischholz ausprobieren. Anmeldung

erforderlich. € 80,– (1 Erw. + 1 Kind)/jedes

weiteres Kind € 35,–

10.00 bis 17.00 Uhr, Gut Leidenhausen:

Waldmuseum „Haus des Waldes” Das

Museum ist an Sonn- und Feiertagen

geöffnet.

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Einruhr:

Familientag im Nationalpark Eifel Auf

kleinen Wanderungen erwartet naturbegeisterte

Kinder im Grundschulalter

zusammen mit ihren Eltern ein kostenfreies

Mitmach-Programm. Kleine Kinder

sollten in einer Rückentrage sitzen.

Anmeldung unter 02444 – 95 10-0 oder

info@nationalpark-eifel.de

12.00 bis 16.00 Uhr, Gut Leidenhausen:

Greifvogelschutzstation Öffentliche

Führung. Geöffnet ist die Schutzstation

an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 17

Uhr. Eintritt frei!

13.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP: Rangertour

Vogelsang-Wollseifen-Route Die

Strecke gibt einen umfassenden Eindruck

von der Dreiborner Hochfläche – der Heimat

von Fledermäusen und Rothirschen.

Die etwa 6,5 km lange Strecke mit einem

steilen Anstieg ist für geländegängige

Kinderwagen geeignet. Infos beim Nationalforstamt

Eifel. Kostenfrei!

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter Die Wanderung

führt über ebene und feste Wege und ist

für Kinder und Kinderwagen geeignet.

Infos beim Nationalforstamt Eifel.

Kostenfrei!

Lentpark-Camp

montags-freitags 9:00-16:00 Uhr

Sommerferien

Unser Partner:

175 € pro Kind

und Woche mit Verpflegung

Jetzt anmelden!

www.koelnbaeder.de

Ideen und Anregungen unter

www.kaenguru-online.de

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/

Altenberger Hof: „Randale” machen

Rockmusik für Kinder. Eigentlich sogar

Rockmusik für die ganze Familie. Manchmal

sogar für Leute, die gar keine Kinder

haben. Die leihen sich dann welche,

damit sie bei den Konzerten nicht so

auffallen. Und das Konzept ist einfach:

Songs mit pfiffigen Texten, bei denen

Erwachsene nicht schreiend weglaufen

müssen. Karten über KölnTicket € 7,–

16.00 Uhr, Brunosaal Klettenberg: Jubiläumsshow

„Cats by kids“ siehe 3.3.2018

16.00 Uhr, Oper Bonn: „Geisterritter”

Familienoper nach dem gleichnamigen

12.00 bis 17.00 Uhr, Reiterhof Fanny: Tag

der offenen Tür mit Probe-Reiten und

Probe-Voltigieren gegen Gebühr, Besichtigung

des Hofes und der Räumlichkeiten

mit Führung und natürlich Kaffee und

Waffeln. Außerdem gibt es Infos über

Reiterferien, Schnuppertage und Schnupperwochenenden,

Kindergeburtstagsfeiern

sowie Reit- und Voltigierunterricht.

15.30 bis 16.30 Uhr, Jever Fun Skihalle

Neuss: Skitaufe Kunterbuntes Schneeprogramm

jeden So von 15.30 bis 16.30

Uhr und jeden Di von 15 bis 16 Uhr für

Kinder von 4 bis 6 Jahren. Anmeldung

erforderlich unter 02131 – 124 40. € 22,–

17.30 bis 22.00 Uhr, Jever Fun Skihalle

Neuss: Rodelabend Zahlreiche Rutschgeräte

wie Air-Boards, Tubes, Zipfelbobs

und Schlitten stehen bereit. € 15,–/10,–


42 TERMINE

TAGESTIPP 7. 3. 2018

16.30 bis 18.00 Uhr, Junges Literaturhaus:

BUCHKLUB

Du liest gerne? Du bist immer auf der Suche nach neuem Lesefutter?

Du möchtest gerne über deine Lieblingsbücher sprechen?

Dann geh zum Buchklub: Da kannst du tolle Geschichten und Bücher

lesen & entdecken. Anmeldung erforderlich unter dettmann@

literaturhaus-koeln.de. Eintritt frei!

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die

Stoffmarie” Marie liebt ihre Stofftiere.

Als sie eines Tages eine hässliche, kratzige

Stoffpuppe geschenkt bekommt,

ist sie zunächst sehr enttäuscht. Das

Ensemble Nicopoulos spielt für Kinder

ab 2 Jahren. € 7,–

11.00 Uhr, Urania Theater: „Fridolino in

Köln” Der kleine Esel Fridolino landet

durch Zufall am Kölner Hauptbahnhof.

Er ist fremd und niemand versteht seine

Sprache. Eine Geschichte von Fremdsein

und Freundschaft, Sehnsucht und Heimat.

Eine musikalische Entdeckungsreise

für Kinder ab 5 Jahren und alle, die Köln

lieben.

11.00 Uhr, Studio 11: „Kasperle und

die verschwundenen Farben” Offenes

Puppenspiel und Bilderbuchtheater für

Kinder ab 2 Jahren rund ums Thema

Farben zum Mitmachen und Mittanzen

vom LUK-Theater. € 5,–

11.00 oder 15.00 Uhr, Theater im Hof:

„Die Bremer Stadtmusikanten” siehe

3.3.2018

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Lotte will

Prinzessin sein” In witziger und origineller

Weise zeigt das Stück eine verkehrte

Welt, in der das Kind dem Erwachsenen

Vorschriften macht. Eine gelungene und

unterhaltsame Geschichte, die Phantasie

in den Alltag von Kindern und Eltern

bringt. € 7,–

15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Peter Pan” siehe 3.3.2018

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die

Schnecke und der Buckelwal” Eine

winzige Schnecke möchte mehr von der

Welt sehen als nur den Felsen, auf dem

sie lebt. Als eines Tages ein Buckelwal

vorbeikommt und ihr anbietet, mit ihm

um die Welt zu reisen, muss sie nicht

lange überlegen. Nach dem Bilderbuch

von Julia Donaldson und Axel Scheffler

für Kinder ab 4 Jahren.

15.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft: „Die

Olchis lieben Buchstaben” Ein olchiges

Theaterstück zum Mitmachen, Mittanzen,

Mitbüffeln und Mitmüffeln für Kinder ab

4 Jahren und alle die, die Olchis lieben.

Karten nur online über www.die-wohngemeinschaft.net.

€ 7,–/6,–

© iStock.com/FatCamer

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Hans

im Glück” Hans ist glücklich! Egal wie

schlecht er seinen gerade gewonnenen

Besitz eintauscht, seiner guten Laune tut

das keinen Abbruch. Eine philosophische

Schatzsuche für Kinder und andere Abenteurer

ab 6 Jahren. Vormittags nur nach

Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

15.00 bis 15.45 Uhr, Cassiopeia Bühne:

„Kleine Prinzessin Mäusehaut” siehe

3.3.18

15.00 Uhr, Burgtheater – Papiertheater:

„Die Zauberflöte” Die bekannte Geschichte

von Papageno, Tamino, Pamina

und Papagenea für das Papiertheater gekürzt

für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krähe

und Bär” In diesem klugen und vielschichtigen

Stück ergründet Martin

Baltscheit die Frage, ob ein sicheres

Leben notwendig unfrei sein muss. Und

ob die „große Freiheit“ nicht oft rüde

am „Recht des Stärkeren“ endet. Am

Ende teilen Krähe und Bär das Leben

miteinander – in freier Entscheidung und

mit Vollpension! Ein Stück für Kinder ab

8 Jahren. Heute ist PREMIERE! € 6,–/7,–/

Gruppen € 5,–

16.00 Uhr, Theater Marabu Bonn:

„Schreimutter” nach dem Bilderbuchs

von Jutta Bauer für Kinder ab 3 Jahren.

Erzählt wird die Geschichte mit Objekten,

Licht- und Schattenprojektionen und

Geräuschen in einem weißen Kuppelzelt.

€ 8,–/6,–

10.00 bis 14.00 Uhr, Jever Fun Skihalle

Neuss: Alpenländischer Sonntagsbrunch

Bei der Kinderbetreuung kann der

Nachwuchs malen, basteln oder toben.

Reservierung unter 02131 – 12 44-450.

Brunch € 27,90/13,50 von 6 bis 13 J.

11.00 bis 21.00 Uhr, Düsseldorf Airport:

Reise in die Karibik Spannende Reise-Reportagen,

interessante Reise-Workshops,

ein Karibischer Markt und kulinarischen

und musikalische Highlights rund um

diese Destination erwarten die Besucher.

Infos unter enjoydus.com. Eintritt frei!

14.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Jugendpark:

Beats bauen Aktionstag Kreativwerkstatt.

Im Rheinblick Studio könnt ihr

eure eigenen Beats und Songs gestalten.

Eintritt frei!

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK

Bildungseinrichtung: Offene Werkstatt

Kinder von 3 bis 10 Jahren erwartet eine

inspirierende Atmosphäre, die motiviert,

kreativ zu werden – frei und eigenständig

oder mit Anregungen. Ohne

Anmeldung. € 15,–

14.00 bis 18.00 Uhr, Alte Feuerwache:

Spiele-Café Tierisch gut – Mit Gesellschaftsspielen

zum Thema „Tiere”

für Kinder und Familien. Eintritt frei!.

Eintritt frei!

14.30 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: „Abgehoben” siehe

3.3.2018

15.00 bis 18.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte:

Offener Freizeittreff für

Familien Raum, Platz und Zeit für Abwechslung

im Familienalltag. Eintritt frei!

05.03. MONTAG

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker”

Komödie von Friedrich Dürrenmatt

für Jugendliche ab 12 Jahren.

16.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Mülheim:

„Tom, der kleine Astronaut” Lesewelten

in der Bibliothek. Vorlesestunde für

Kinder ab 3 Jahren mit anschließender

Mal- oder Bastelaktion. Eintritt frei!

16.00 Uhr, Stadtbücherei Brühl: „Das

Osterküken” Bilderbuchkino für Kinder

von 3 bis 7 Jahren. € 1,–

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn:

„Schreimutter” siehe 4.3.2018

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die

Schnecke und der Buckelwal” siehe

4.3.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Hans im

Glück”

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Krähe

und Bär” siehe 4.3.2018

KÖLNERKINDERUNI

Alle Infos zum

Programm gibt es

unter www.kinderuni.

uni-koeln.de. Die Vorlesung

könnt ihr ohne

Anmeldung besuchen.

Eintritt frei!

17.15 bis 18.15 Uhr, Uni Köln, Hauptgebäude:

Flüssiges Wasser im Weltall?

Ein Ausflug zu den Jupitermonden.

Vorlesung für Kinder von 10 bis 12 Jahren

im Hörsaal XVIII.

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

15.00 bis 17.00 Uhr, KERAMION: Häschen

in der Grube Töpfern zu Ostern.

Workshop für Kinder ab 7 Jahren und

Erwachsene. Anmeldung erforderlich.

€ 17,–/15,–

06.03. DIENSTAG

9.00 bis 10.00 Uhr, : Telefonsprechstunde

zu Hochbegabung Der Schulpsychologische

Dienst der Stadt Köln berät jeden

Di von 9 bis 10 Uhr unter 0221 – 221 290

01/-02 zu schulischen Fragen rund um

das Thema Hochbegabung. Nicht in den

Schulferien!

10.00 bis 11.00 Uhr, Ev. Kita Usedomstraße:

BibFit für Vorschulkinder

Büchereiführerschein für Vorschulkinder.

Anmeldung erforderlich.

19.00 Uhr, Ev. Kita Usedomstraße: „Sina

und Tim spielen Doktor” Theatervorstellung

des Zartbitter Präventionstheater

und anschließende Infoveranstaltung für

Eltern. Veranstaltungsort ist die Stadtkirche

Chorweiler. Anmeldung erforderlich.

20.00 bis 22.15 Uhr, FamilienForum

Agnesviertel: Aufwachsen zwischen

Bilderbuch und Touchscreen Was ist

dabei die Aufgabe als Eltern? Anmeldung

erforderlich. € 8,–

13.00 Uhr, Horizont Theater: „Der

Besuch der alten Dame” Tragische

Komödie von Friedrich Dürrenmatt für

Jugendliche ab 12 Jahren.

16.00 bis 17.30 Uhr, minibib Wasserturm

Kalk: Spieletester in Kalk Jugendliche

von 12 von 16 Jahren treffen sich jeden

Dienstag und testen in Begleitung von

Medienpädagogen Spiele und bewerten

diese. Infos unter www.stbib-koeln.de/

gaming. Eintritt frei!

18.00 Uhr, Hochschule Fresenius: Bachelor-Infoabend

Nach der Vorstellung

der Hochschule und der Studiengänge

ist Zeit und Raum für individuelle Fragen.

Bitte kurze Anmeldung per E-Mail unter

mona.klotz@hs-fresenius.de oder jana.

schroeter@hs-fresenius.de. Eintritt frei!

16.30 bis 18.00 Uhr, Café Kleks Zollstock:

Ohrenschmausen Musik zum Mitmachen

für Eltern mit Kleinstkindern bei

Kaffee und Kuchen. € 5,–, Hut geht um!

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertreffpunkt Wahlerscheid Leichte

Wanderung überwiegend durch flaches

Gelände, für Kinderwagen und Kinder

geeignet. Infos beim Nationalforstamt

Eifel. Kostenfrei!

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Peter Pan” siehe 3.3.2018

10.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Rico, Oskar und die Tieferschatten”

Rico und Oskar sind zwei Berliner

Jungs, die unterschiedlicher kaum sein

könnten. Rico bezeichnet sich selbst als

tiefbegabt, weil er in ein Förderzentrum

geht und manchmal zum Denken etwas

länger braucht als andere. Aufführung

für Kinder ab 8 Jahren.

10.00 bis 10.45 Uhr, Cassiopeia Bühne:

„Kleine Prinzessin Mäusehaut” siehe

3.3.18

10.30 oder 16.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Krähe und Bär” siehe 4.3.2018


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 03 I 18

43

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche

Entlein” Das kleine Entlein ist nicht

klein und nicht gelb und schon gar nicht

niedlich. Ein Stück über Außenseitertum,

Freundschaft und wahre Schönheit für Kinder

ab 4 Jahren nach H.C. Andersen. € 7,–

11.00 Uhr, Studio 11: „Kasperle und die

verschwundenen Farben” siehe 4.3.2018

KÖLNERKINDERUNI

Alle Infos zum

Programm gibt es

unter www.kinderuni.

uni-koeln.de. Die Vorlesung

könnt ihr ohne

Anmeldung besuchen.

Eintritt frei!

17.30 bis 18.15 Uhr, Uni Köln, Hauptgebäude:

Was ist Sehen und wie

funktioniert das? Vorlesung für Kinder

von 8 bis 12 Jahren. Veranstaltungsort:

Physikalische Institute, Zülpicher Str. 77,

50937 Köln, Hörsaal III.

Europäischer Tag der Logopädie

Schwerpunktthema in diesem Jahr ist die

Unterstützte Kommunikation für Menschen,

denen aufgrund von angeborenen

oder erworbenen Einschränkungen die

gesprochene Sprache nicht oder nicht

in vollem Umfang zur Verfügung steht.

Infos unter www.dbl-ev.de

9.00 oder 10.30 Uhr, Bürgerzentrum

Deutz: Eltern-Kind-Gruppe Geeignet

für Kinder ab 6 Monaten, die von einem

Elternteil begleitet werden. Anmedung

erforderlich unter 0221 – 221-914 59.

07.03. MITTWOCH

9.00 bis 12.00 Uhr, Ev. Kita Fröbelstraße,

Ehrenfeld: Offene Sprechstunde der

Evangelischen Beratungsstelle für Kinder,

Jugendliche, Eltern und Familien in der

Kita, Fröbelstr. 4, 50823 Köln. Anmeldung

unter 0221 – 52 29 98.

10.00 bis 12.15 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte:

Windelfrei Elternkurs für

Eltern mit Kindern von 0 bis 18 Monaten

und Schwangere. Bitte anmelden. € 14,–

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum

Agnesviertel: Homöopathie im Säuglings-

und Kleinkindalter Grundlegende

Informationen zur klassischen Homöopathie.

Anmeldung erforderlich. € 8,–

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Leben des

Galilei” Berthold Brechts politische und

moralische Brocken leicht gemacht für

Jugendliche ab 13 Jahren.

17.00 bis 19.30 Uhr, girlspace: Medienmix

für Mädchen jeweils mittwochs,

außer in den Schulferien. Die Teilnahme

ist kostenlos!

16.30 bis 18.00 Uhr, Junges Literaturhaus:

Buchklub (>> SIEHE TAGESTIPP)

10.30 bis 12.00 Uhr, Kunstmuseum

Villa Zanders Berg. Gladbach: Mit Baby

ins Museum Gespräche über Kunst für

Eltern mit Kindern bis 1 Jahr. Anmeldung

erwünscht. € 5,50

11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:

KUNST+KIND: Mit Baby im Museum

Junge Eltern haben die Gelegenheit, den

Babyalltag für 45 Minuten hinter sich

zu lassen. Heute: Signac. Auf den Punkt

gebracht. Infos und Anmeldung unter

familie.museumsfreunde-koeln.de. € 10,–

15.00 bis 18.00 Uhr, Zollverein Essen,

Phänomania Erfahrungsfeld: Korn!

Schrot! Brot! Workshop für Familien mit

Kindern ab 5 Jahren. € 10,–/8,–

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald Die

Wanderung mittlerer Schwierigkeit führt

von der Abtei Mariawald hinein in die

Buchennaturwälder. Sie ist für Kinder

und geländegängige Kinderwagen geeignet.

Infos beim Nationalforstamt Eifel.

Kostenfrei!

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Rico,

Oskar und die Tieferschatten” siehe

6.3.2018

10.00 Uhr, Ev. Kita Usedomstraße: „Sina

und Tim spielen Doktor” Theatervorstellung

des Zartbitter Präventionstheater

für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Veranstaltungsort

ist die Stadtkirche Chorweiler.

Anmeldung erforderlich.

11.00 Uhr, Studio 11: „Kasperle und die

verschwundenen Farben” siehe 4.3.2018

16.15 Uhr, clamotta ImproSchule:

Improtheater für Kinder Schnuppertag

zum KinderImpro-Kurs für Kinder von 7

bis 11 Jahren, der im April 2018 beginnt.

Anmeldung erforderlich!

08.03. DONNERSTAG

20.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Glänzende

Aussichten” Ein Trip durch die

Wirklichkeit der Möglichkeiten. Auf ihrer

Suche nach den Spielräumen und der

Kunst des richtigen Lebens im Falschen,

treffen sie auf die Zeit, das Telefon und

der Fremde. Das Junge Ensemble Marabu

spielt für Jugendliche ab 15 Jahren.

LIT.KID.COLOGNE 18

Infos zum Programm

unter litcologne.de

Tickets bei KölnTicket.

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Bitte

nicht öffnen – schleimig” Charlotte

Habersack liest neue Abenteuer für

Kinder ab 8 Jahren aus dem zweiten

Band ihres Kinderbuch-Bestsellers.

VVK € 6,50, TK € 8,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,

Phänomania Erfahrungsfeld: Kids‘

Lab Workshop für Kinder von 6 bis

12 Jahren. € 10,–

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

Oster Feeling am Airport

Besucherterrasse im Terminal 1

Osterparcours für Kinder

Figurentheater

Live-Musik mit der Band „Meyles and More“

Gewinnspiel „Sie essen - wir zahlen“

Kostenlose Besucherführung

Osterbasteln für Kinder

Eurowings Gewinnspiel

Mitmachkonzert mit den Jojos

Oster Feeling

18.03.2018

11 bis 16 Uhr

Entdecken Sie attraktive Frühlingsangebote in unseren

Gastronomien, Shops und Reisebüros in den Terminals!

Veranstaltungsbesucher mit Ein- und Ausfahrten zwischen 8 und 20 Uhr bezahlen in unserem Parkhaus P2 nur 3,- Euro.

G www.koeln-bonn-airport.de


44 TERMINE

TAGESTIPP 9. 3. 2018

18.30 Uhr, Neanderthal Museum:

NACHTS IM MUSEUM

Taschenlampenführung. Nachdem sich die Türen des Museums

geschlossen haben, begeben sich Kinder ab 6 Jahren auf einen

spannenden Rundgang durch die Sonderausstellung „Löwe, Mammut

und Co.”. Anmeldung erforderlich. € 9,–/5,–

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Pommes

im Urwald“ Spannendes Erzählkonzert

mit „Pommes”, dem Hasen für Familien

mit Kindern ab 5 Jahren. Anmeldung erforderlich.

€ 7,–/3,50 bei Kindergruppen

9.00 oder 11.00 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Das Sams – Eine Woche voller

Samstage” Herr Taschenbier hat nicht

gewusst, was ein Sams ist. Doch als ihm

an diesem Tag eins begegnet, da erkennt

er es sofort: Eine Nase wie ein Schweinerüssel,

rote Stachelhaare, kleine, freche

Augen und das ganze Gesicht voller

blauer Flecken – Das kann nur ein Sams

sein! Eine musikalische Geschichte nach

dem Buch von Paul Maar für Kinder ab

5 Jahren.

16.00 Uhr, Kurhaus Gemünd: „Kasper

und das Krokodil vom Nil” Aufgeführt

von der Homberger Kasperbühne mit

holzgeschnitzten, original Hohnsteiner

Handpuppen. ab € 7,–

09.03. FREITAG

18.30 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium:

Taschenlampenführung siehe 2.3.2018

17.00 bis 20.00 Uhr, FiB e.V. Brück:

Geburtsvorbereitung am Wochenende

auch Sa und So. Veranstaltungsort ist

kugelrund, Köln-Brück. Bitte anmelden

unter 0221 – 97 77 46 90.

10.00 oder 20.00 Uhr, Kölner Künstler

Theater: „UnterFremden” Ein Stück für

Jugendliche ab 12 Jahren. Thematisiert

werden die aktuellen Flüchtlingsströme

und das breite Spektrum an Reaktionen

– auf der einen Seite Anschläge, auf der

anderen Seite herzliche Empfänge.

11.00 Uhr, Erholungshaus Leverkusen:

„Und auch so bitterkalt” Hänsel und

Gretel verliefen sich im Wald. Es war so

finster und auch so bitterkalt … Und auch

© Neanderthal Museum

so bitterkalt ist nicht nur eine Geschichte

über Magersucht, sondern auch über den

Schmerz und das Unvermögen erwachsen

zu werden. € 10,–/5,–

20.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Glänzende

Aussichten” siehe 8.3.2018

LIT.KID.COLOGNE 18

Infos zum Programm

unter litcologne.de

Tickets bei KölnTicket.

16.00 Uhr, Lutherkirche Köln-Süd: „Detektivburo

LasseMaja – Das Katzengeheimnis”

Martin Widmark liest aus dem

aktuellen Band seiner Erfolgsserie für

Kinder ab 8 Jahren. VVK € 6,50, TK € 8,–

18.00 Uhr, Kulturkirche Köln-Nippes:

„Quichotte – Klingelstreiche im Niemandsland”

Quichotte ist Autor, Standup-Künstler,

Slam-Poet, Musiker und Rapper.

In Klingelstreiche im Niemandsland

erzählt er für Jugendliche ab 14 Jahren

von seiner Kindheit und Jugend auf dem

Land. VVK € 14,–/6,50, TK € 19,–/8,–

10.30 bis 12.00 Uhr, Max-Ernst-Museum:

Baby-Kunstpause Max Ernst, Luise

Straus-Ernst und Jimmy Ernst – eine

ungewöhnliche Familiengeschichte.

Zusammen mit dem Baby stressfrei in

einer Führung der besonderen Art Kunst

erleben, mit dem Baby im Kinderwagen,

auf dem Arm oder in der Babytrage.

Anmeldung erforderlich. € 12,–

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum:

Brotbacken Steinofenbrot aus dem

„Königswinterer Ofen”. Ab 15.30 Uhr

Ausbacken und Verkauf der Brote. 14.30

Uhr Museumsführung. € 6,–/5,50 (Eintritt

und Führung)

TREFFER!

Termine und Kurse unter:

www.kaenguru-online.de

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Insekten und Spinnentiere

Zeichen-Workshop für Kinder von

8 bis 12 Jahren. Anmeldung unter 0228

– 909 34 77. € 10,– plus € 2,50 Eintritt

neanderthal.de

Löwe, Mammut & Co.

Eine Eiszeit-Safari

25. November 2017

bis 22. April 2018

18.30 Uhr, Neanderthal Museum: Nachts

im Museum (>> SIEHE TAGESTIPP)

19.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Nachts

im Schokoladenmuseum Nächtliche

Führung für Familien mit Kinder von

8 bis 12 Jahren durch das Schokoladenmuseum

mit Verkostung. Treffpunkt

ist am Malakoffturm gegenüber vom

Schokoladenmuseum 10 min vor dem

Start der Führung. Anmeldung auf www.

schokoladenmuseum.de. € 16,–

19.00 bis 21.00 Uhr, Kindertagesstätte

Hürther Strolche: Mondscheinflohmarkt

20.00 bis 22.00 Uhr, Kita Heilig Kreuz

Weidenpesch: Dämmer-Flohmarkt im

Pfarrsaal mit Snacks, Fingerfood und

Cocktails.

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr siehe 2.3.2018

14.30 bis 17.00 Uhr, Haus Bollheim:

Backerlebnis Kinderaktion in der

Bollheimer Backstube. Anmeldung unter

kinder@bollheim.de oder unter 02252 –

959 01 30. € 12,–

16.00 bis 18.00 Uhr, VHS Biogarten

Thurner Hof Dellbrück: Frühlingsbeginn

im Gemüsegarten Tipps zu Aussaat,

Pikieren und Bodenvorbereitung. Anmeldung

erforderlich bei der VHS Köln.

20.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-

Gymnasium): Eine Reise durch unser

Sonnensystem Vortrag und Beobachtung

im Observatorium für Menschen ab

10 Jahren.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das

Sams – Eine Woche voller Samstage”

siehe 8.3.2018

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Ich sehe

Dich” Eine Geschichte über die Kunst,

Fremdes in sein Leben zu lassen und

zu erkennen, dass das Leben ein stets

wandelndes Abenteuer sein kann. Krabbeltheater

für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

10.03. SAMSTAG

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 3.3.2018

10.00 bis 16.00 Uhr, Theater Marabu

Bonn: Theaterlabor Fortbildungsreihe

für Lehrerinnen und Lehrer – Schauspielworkshop

Figurenentwicklung und Rollenarbeit

„Irren und Wirren“. Anmeldung

erforderlich. € 45,–

10.00 bis 17.00 Uhr, Ev. Krankenhaus

Weyertal – Zentrum für Sport und

Medizin: Kompaktseminar Geburtsvor-

bereitung für Mütter, die bereits Kinder

haben. Anmeldung erforderlich.

10.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung am

Wochenende auch morgen von 9.30 bis

16.30 Uhr, mit und ohne Partner. € 95,–

für den Partner

11.00 bis 17.00 Uhr, VHS-Forum im

Rautenstrauch-Joest-Museum: Kölner

Wohnprojektetag Es stellen sich

verschiedene Wohnprojekte, die bereits

gemeinsam wohnen oder dies planen und

noch Mitglieder suchen, mit Infoständen

vor. Auch Fachleute, die Unterstützung

für Wohnprojekte anbieten, werden

vertreten sein. Veranstalter ist das Netzwerk

für gemeinschaftliches Bauen und

Wohnen in Köln.

10.00 bis 16.00 Uhr, Bonnatours:

Natur- und Orientierungstraining

Eine spannende Tour für Jugendliche

von 10 bis 15 Jahren durch den Wald

in Königswinter-Oberdollendorf bei

Sonne, Regen, Wind und Wetter Echte

Outdoorliebhaber erfahren auf unserer

Entdeckungstour, wie man sich in der

Natur mit Kompass, Karte und anderen

Hilfsmitteln orientieren kann. Anmeldung

erforderlich. € 50,–

14.00 bis 18.00 Uhr, Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach: Reaktiv – Das

Kunstlabor Alle kreativen Köpfe ab

14 Jahren können mit verschiedenen

Techniken experimentieren. Anmeldung

erforderlich. Kostenfrei!

20.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Bartleby”

Zur Vermessung des Widerstands.

Herman Melville hat eine faszinierende

Figuren der Weltliteratur erschaffen:

Der Schreibangestellte, der eines Tages

beschließt, alle Tätigkeit einzustellen, alle

Mühsal zu beenden. Bartleby ist unser

Held, er lehnte sich auf gegen inhumane

Arbeits- und Lebensbedingungen. Gastspiel

des Kom’ma Theaters Duisburg für

Jugendliche ab 16 Jahren.

LIT.KID.COLOGNE 18

Infos zum Programm

unter litcologne.de

Tickets bei KölnTicket.

13.00 oder 16.00 Uhr, Filmforum

NRW im Museum Ludwig: „Die Schule

der magischen Tiere: Versteinert!”

Margit Auer liest aus dem 9. Band ihrer

Bestseller-Serie für Kinder ab 9 Jahren.

VVK € 6,50, TK € 8,–

15.00 Uhr, Eventschiff/MS RheinEnergie:

„Wunder” Cordula Stratmann liest

für Jugendliche ab 10 Jahren aus dem

Buch von Raquel J. Palacio, das mit

dem Deutschen Jugendliteraturpreis

ausgezeichnet wurde. VVK € 14,–/6,50,

TK € 19,–/8,–

16.00 Uhr, Altes Pfandhaus: „Bummelkasten

– Irgendwas Bestimmtes”

Bummelkasten präsentiert ohrwurmige

Kompositionen mit fechen Texten und

einem buntem Kopfkino für Kinder ab

7 Jahren. VVK € 6,50, TK € 8,–

18.00 Uhr, Brunosaal Klettenberg:

CARE-Schreibwettbewerb „Macht!“

In diesem Jahr wurden junge Talente

eingeladen, sich mit dem Thema Macht

auseinanderzusetzen. Heute lesen die Finalisten

ihre Texte, die von einer Jury um

Bestseller-Autorin Kerstin Gier und OK-

Kid-Sänger Jonas Schubert ausgewählt

wurden. VVK € 14,–/6,50, TK € 19,–/8,–

11.00 Uhr, Stadtteilbücherei Sülz:

Bambini leggiamo! Lesung für Kinder

mit Ihren Eltern in italienischer Sprache.

Veranstaltungsort ist die Stadtteilbibliothek

Sülz, Wichterichstr. 1.


10.00 bis 18.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Maker Faire Ruhr Kreativ-Festival mit

Mitmach-Angeboten. Auf der ganzen

Welt tüfteln „Maker” gemeinsam, um

durch Grips und Fingerfertigkeit ein

technisches Problem zu lösen. Die DASA

verwandelt sich in ein Laboratorium mit

intelligenten Zeitmaschinen, Wissenschaftsshows

und jede Menge Mitmach-

Angeboten für die ganze Familie. € 8,–

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 3.3.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTage EnergieGeladen Spannende

Themen laden junge Besucher von

6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein. Es wird

gebastelt und experimentiert und zum

Aufwärmen gibt es ein Quiz, bei dem die

Tüftelteams gegeneinander antreten.

Ohne Anmeldung! € 3,– plus Eintritt

14.00 bis 16.00 Uhr, Römisch-Germanisches

Museum: Römische Schönheitsgeheimnisse

MuseumKinderZeit:

Experimentieren für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung erforderlich beim Museumsdienst.

€ 9,– plus Material € 2,–

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

siehe 3.3.2018

15.00 bis 16.30 Uhr, KERAMION:

Berühmte Künstler Monet, van Gogh,

da Vinci und auch Du gehörst dazu!

Workshop Fliesen bemalen für Kinder ab

7 Jahren und Erwachsene. Anmeldung

erforderlich. € 17,–/15,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-Museum:

Orientalisches Bilderbuch

Die jungen Entdecker: Zauberbuch falten

und bemalen für Kinder ab 5 Jahren.

Anmeldung beim Museumsdienst.

16.00 Uhr, Gymnasium Lechenich: „Der

verrückte Dschungel” siehe 3.3.2018

16.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler:

„Der Wolf und der Mond” Konzert für

Familien mit Kindern ab 3 Jahren. Das

Stück erzählt durch Musik, Tanz und

Worte die Geschichte eines einzelgängerischen

Wolfs, der einsam durch die Wälder

streift. Nach einem Traum, in der ihm

die weltschönste Wölfin erscheint und

ihm rät, den Mond zu suchen, macht er

sich auf eine lange Reise.

ist Medienpartner! € 6,–/4,–

16.00 Uhr, Oper Bonn: Führung für Familien

Einlass Bühneneingang. Anmeldung

unter portal@bonn.de. € 8,–/Kinder frei!

19.00 Uhr, Oper Bonn: Eine musikalische

Reise Der Kinder- und Jugendchor des

Theater Bonn feiert in dieser Spielzeit

seinen 25. Geburtstag mit einem Jubiläumskonzert.

Begleitet vom Beethoven

Orchester Bonn zeigen die jungen Sänger

nicht nur ihr Können, sondern auch

die musikalische Vielfalt, für die der

Kinderchor inzwischen steht.

9.30 bis 13.00 Uhr, Kath. Pfarrheim

Oberkassel vom Kiga St. Cäcilia mit

Kinderprogramm und Cafeteria.

9.30 bis 13.00 Uhr, Beueler Pänz im

Gemeindezentrum, mit Cafeteria. Einlass

für Schwangere ab 9 Uhr.

10.00 bis 12.30 Uhr, Kath. Grundschule

Holzlar mit Cafeteria.

10.00 bis 12.30 Uhr, Gemeindesaal

Christ-König Longerich Kleidung, Kinderwagen,

Autositze, Kinderräder, kein

Spielzeug!

10.00 bis 13.00 Uhr, Fidelio Marsdorf mit

Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita St. Anna

Ehrenfeld mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita Rasselbande

Glessen mit Cafeteria. Einlass für

Schwangere ab 9.30 Uhr.

10.00 bis 13.00 Uhr, St. Anna Ehrenfeld

im Pfarrsaal.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita Wolke 7 Kessenich

mit Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, Kita Mühlenbach

Brühl mit Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, Fröbel Kita An St.

Matthias Bayenthal mit Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, Bürgerzentrum

„Ahl Poller Schull” mit Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, Pfarrsaal St. Nikolaus

Sülz der kfd St. Nikolaus und Karl

Borromäus im Pfarrsaal.

11.00 bis 14.00 Uhr, Schulzentrum Berkum

mit Cafeteria.

11.00 bis 14.00 Uhr, Kita Heidenaustraße

Troisdorf mit Cafeteria.

11.00 bis 15.00 Uhr, Kath. Hildeboldzentrum

Königsdorf Einlass für Schwangere

ab 10.30 Uhr.

14.00 bis 17.00 Uhr, KiTa St. Audomar

Frechen mit Kinderbetreuung und

Cafeteria.

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturkindergarten

Dellbrücker Waldkäuzchen mit Cafeteria.

14.30 bis 17.00 Uhr, Freie Ev. Gemeinde

Bonn mit Kinderbetreuung, Kinderschminken

und Kuchenbuffet.

15.00 bis 18.00 Uhr, Kita St. Laurentius

Büsdorf mit Cafeteria und Würstchenverkauf.

15.00 bis 17.00 Uhr, Hans-Christian-Andersen-Schule:

KinderBücherFlohmarkt

Neben Kinder- und Jugendliteratur

werden auch Hörbücher und Hörspiel-

CDs sowie Gesellschaftsspiele angeboten.

10.00 bis 12.30 Uhr, Bonnatours: Ritter,

Drachen, Burgfräulein Kinder begeben

sich in den Wald in Wachtberg-Ließem

auf eine Zeitreise in die Welt der Ritter,

Drachen und Burgfräulein. Gemeinsam gehen

sie vielen Fragen rund um Mittelalter

und den Menschen, die da lebten, auf den

Grund. Anmeldung erforderlich. € 48,–

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg siehe 3.3.2018

45

ADAC Kartenvorverkauf

Sommer 2018

Die vergünstigten Eintrittskarten

erhalten Sie ausschließlich beim

ADAC in NRW im Kartenvorverkauf

– nicht an den Tageskassen der

Freizeitparks, Messen und

Ausfl ugsziele vor Ort.

ADAC Kartenvorverkauf

Sommer 2018

Sparen bei Freizeitparks und Messen!

Tickets erhältlich beim ADAC in NRW

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Friesenplatz:

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

KINDERFLOHMÄRKTE

9.00 bis 12.00 Uhr, Kita Bollerwagen

Refrath mit Cafeteria.

9.00 bis 13.00 Uhr, Montessori-Kita St.

Marien Nippes im Hinterraum von Kirche

St. Heinrich und Kunigund, Simon-Meister-Str.

1/Schillplatz.

9.45 bis 13.00 Uhr, Reiterhof Fanny:

Reitevent für Anfänger mit Theorie,

Pferdepflege, 30 min. Reiten pro Kind

und Voltigieren in der Gruppe sowie

einem Snack. Anmeldung und Infos unter

fannyhof.de. € 35,–

11.00 bis 14.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und

Artistikzentrum Köln: Vertikaltuch

Workshop Workshop für fortgeschrittene

Kinder von 8 bis 16 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 18,–

• Duisburg •

Weitere Infos und aktuelle Angebote auf:

www.adac.de/kartenvorverkauf


46 TERMINE

TAGESTIPP 10. 3. 2018

9.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Karnevalsmuseum:

KÖLNER SCHULRANZEN-MESSE

Lederwaren Voegels präsentiert eine große Auswahl an Schulrucksäcken

und -ranzen zum Vergleich: ergobag, derdiedas, Sammies,

Scout, StepbyStep und Mc Neill. Hier kann jedes Kind sein Lieblingsmodell

nach Lust und Laune ausprobieren, während die Eltern

kompetent beraten werden. Für jedes verkaufte Ranzen-Set spendet

Lederwaren Voegels € 10,– an das Schulranzen-Projekt „wirstarten-gleich.de”

für benachteiligte Kinder! Abgerundet wird die

Messe durch ein buntes Kinderprogramm mit der Lachulus-Show.

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” siehe 2.3.2018

11.00 Uhr, Café Kleks Zollstock: „Kasperle

und der Roboter” Lustiges Puppentheaterstück

zum Mitmachen für Kinder

von 3 bis 8 Jahren mit einem tanzenden

Roboter und einem Kasperle, der viel

Hilfe braucht.

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Der

fliegende Koffer” Lisia hat gerade ihren

letzten Taler fausgegeben und besitzt

nun nur noch einen leeren Koffer, auf

dem die Worte „Pack ein“ geschrieben

stehen. Ein Krabbeltheater-Stück für

Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

14.00 Uhr, Metropol Theater: „Graubarts

Schatz” Eleonora und Piet sind zwei Piraten

der Südsee, wie sie unterschiedlicher

nicht sein könnten. Außerdem können

sie sich auf Teufel komm raus nicht ausstehen.

Von ihrem Opa, dem großen Piratenkapitän

Graubart bekommen beide

eine Hälfte einer Schatzkarte geschenkt.

Eine abenteuerliche Reise zweier junger

Piraten in einem karibischen Theaterstück

über Freundschaft für Kinder ab

4 Jahren. € 8,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Frühstück

mit Wolf” Es waren einmal drei kleine

Schweinchen. Das eine lebte in einer

Strohhütte, das andere in einem Holzhaus,

das dritte aber in einem massiven

Haus aus Stein. Da kam der Wolf und

pustete ... Für Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

15.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Eiervision Leed Contäst” Ostermärchen

för Pänz. Die Knollendorfer bereiten

sich auf den großen „Eiervision Leed

Contäst“ vor. Auch die Osterhasen sind

inmitten großer Vorbereitungen für das

Osterfest. Gerade wird der Osterhasenkongress

in Knollendorf abgehalten,

indem der belgische Vertreter über die

Vorzüge des Trüffeleis informiert und

Mümmelmotz, der wagemutigste Sprössling

der Knollendorfer Hasenfamilie,

seine neue Eierfärbemaschine präsentiert.

Die Hühner sind außer sich, wegen

all dieser neuen Ideen. Hänneschen und

Bärbelchen haben nun einiges zu richten,

bevor das Osterfest kommen kann. Heute

ist PREMIERE! € 13,–/8,50

© Lederwaren Voegels

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das

Sams – Eine Woche voller Samstage”

siehe 8.3.2018

16.00 Uhr, Casamax Theater: „Wer?

Wie? Was? Wo? Wal! Warum?” Ein

achtlos weggeworfenes Plastikteilchen

gelangt bis in die Tiefen des Ozeans.

Dort wimmelt es von seinesgleichen.

Ein riesiger Teppich aus Plastikmüll,

verknotet und gefangen in unzähligen

Fischernetzen, liegt am Grund des Meeres.

Eine Ozeanfabel aus unserer Zeit für

Weltverbesserer ab 3 Jahren. Heute ist

PREMIERE! Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Oh, wie

schön ist Panama” Der kleine Bär und

der kleine Tiger sind beste Freunde und

fürchten sich vor nichts, weil sie zusammen

wunderbar stark sind. In ihrem Haus

am Fluss haben sie es gemütlich – bis der

kleine Bär eine Bananenkiste aus Panama

findet. Der Klassiker von Janosch für

Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Das kleine Zottel Mottel” Das Zottel

Mottel lebt zufrieden in seiner Zottelwelt

am Fuße eines Berges. Hier hat es seine

Höhle, versucht zu fliegen und tut wundersame

Dinge. Auf der anderen Seite

des Berges leben die Rüsselbohnen in

ihrer Erdwelt. Als das kleine Zottel Mottel

immer höher fliegt, entdeckt es Rüssel

5. Ein Stück über die Begegnung mit

dem Ich und dem Anderen für Kinder ab

3 Jahren. € 7,–

16.00 Uhr, Studiobühne Siegburg:

„Schneewittchen und die sieben Zwerge”

Das Märchen für Kinder ab 3 Jahren

erzählt die Geschichte einer Königin, die

von Eitelkeit und Übermut beherrscht

wird. Sie allein will die Schönste im Land

sein und befiehlt dem Jäger Schneewittchen

im Wald zu töten. Doch der hat ein

gutes Herz und lässt Schneewittchen

fliehen. Dort trifft sie auf 7 Zwerge. Das

Märchen der Gebrüder Grimm ist als

Schauspiel, Figurentheater und Schattenspiel

zu erleben. € 8,–

9.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Karnevalsmuseum:

Kölner Schulranzen-Messe

(>> SIEHE TAGESTIPP)

10.00 bis 13.00 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Murmelbahnbau

Aus Röhren und Rollen, Stäben und

Kartons, Kreppband und Klebstoff bauen

Kinder ab 3 Jahren und Väter ihre eigene

Murmelbahn. Veranstaltungsort ist die

Kita Regenbogen-Pänz, Viktoriastr. 15–17,

51149 Köln. Anmeldung erforderlich unter

02203 – 133 00. Kostenfrei!

14.30 bis 17.30 Uhr, Erholungshaus

Leverkusen: Frühjahrsputz in der Osterwerkstatt

Kunstatelier für Kinder von

6 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich

unter Tel. 0214 – 30-412 89. Keine Kosten!

11.03. SONNTAG

LIT.KID.COLOGNE 18

Infos zum Programm

unter litcologne.de

Tickets bei KölnTicket.

11.00 Uhr, Eventschiff/MS RheinEnergie:

„Der kleine Nick” Schauspielerin Anke

Engelke liest aus Nicks Abenteuern für

Kinder ab 10 Jahren. VVK € 14,–/6,50,

TK € 19,–/8,–

14.00 Uhr, WDR-Funkhaus: „Max und

Moritz” Familienkonzert mit dem Orchesterverein

Hilgen 1912 e.V. für Kinder ab

5 Jahren im Klaus-von-Bismarck-Saal.

VVK € 6,50, TK € 8,–

14.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Wenn

Glühwürmchen morsen” Ralph Caspers

erzählt kurze, überraschende, lustige und

liebevolle Geschichten für Kinder ab 7

Jahren: Manchmal fantastisch, manchmal

realistisch, aber bestens geeignet als

Gutenachtgeschichte oder einfach so

zwischendurch. VVK € 6,50, TK € 8,–

15.00 Uhr, Eventschiff/MS RheinEnergie:

„Die Dschungelbücher” Der Schauspieler

Joachim Król folgt Mowgli, Bagheera und

Baloo in den Dschungel mit Kindern ab

10 Jahren. VVK € 14,–/6,50, TK € 19,–/8,–

NEUE HEIMAT DEUTSCHLAND?

Familiensonntag, u.a. mit Kindertheater,

Fotoausstellung, Mitmachprogramm

11. März 2018,

Haus der Geschichte, Bonn

ab 10.00 Uhr, Eintritt frei,

www.hdg.de

10.00 bis 18.00 Uhr, Haus der Geschichte:

Familiensonntag zum Thema Flucht

und Migration „Neue Heimat Deutschland?“.

Mit Fotoausstellung, Mitmachangeboten,

Kindertheater in deutsch und

arabischer Sprache und Familienbegleitungen

durch die Dauerausstellung zum

Thema Migration. Das Kindertheaterstück

„Wolle und Gack” wird um 13 und

um 15 Uhr aufgeführt. Eintritt frei!

10.00 bis 18.00 Uhr, RömerWelt am Caput

limitis: Saisonstart Die neue Saison

im Erlebnismuseum RömerWelt beginnt

mit dem Thema „Schule in römischer

Zeit”. Führungen, Mitmachangebote mit

der „Schola Romana” sowie Brot backen

in den rekonstruierten Öfen runden den

Tag ab und bei Stockbrot am Lagerfeuer

darf man sich auf die kommende Saison

in der RömerWelt freuen.

10.00 bis 18.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Maker Faire Ruhr siehe 10.3.2018

11.00 Uhr, Arithmeum Bonn: Museumsfamilientag

Heute gibt es verschiedene

Führungen und das Kinderprogramm.

„Rechnen mit Maschinen” für Kinder ab

9 Jahren Eintritt frei!

11.00 Uhr, Museum Ludwig: Gigantisch

Gut Sternstunden: Führung für Kinder

ab 8 Jahren. Treffpunkt Museumskasse.

Nur Eintritt.

11.00 bis 12.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Bestandsaufnahme

Gurlitt. Der NS-Kunstraub und die

Folgen siehe 4.3.2018

11.00 bis 12.30 Uhr, Zoologisches

Forschungsmuseum Koenig: Känguru

& Co. Wie weit springt das Rote Riesenkänguru,

warum riecht der Koalabär

wie ein Hustenbonbon und was ist ein

Schnabeltier? Führung und Workshop

im Rahmen des Familiensonntags für

Familien mit Kindern von 6 bis 9 Jahren.

Als Andenken basteln Familien aus Pappe

ganz persönliche Bumerangs und lernen

so auch die Lebensweise der Ureinwohner

Australiens kennen. Anmeldung

erforderlich. € 6,–/4,–

11.00 bis 17.00 Uhr, Straßenbahnmuseum

Thielenbruch: Ausstellung An jedem

zweiten Sonntag im Monat wird die über

125-jährige Geschichte der Kölner Straßenbahnen

präsentiert. Die Linien 3 und

18 fahren hin (Endhaltestelle). Infos unter

www.hsk-koeln.de. € 1,50/ab 6 J. 1,–

11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: ExperimentierSonntag Ohne

Voranmeldung können hier Kinder ab

7 Jahren in Begleitung Erwachsener zu

wechselnden Themen experimentieren.

Nur Eintritt!

11.30 bis 12.30 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Ronja Räubertochter Angeregt

von Ronjas und Birks Abenteuern basteln

Kinder eine eigene Räuberbande für eine

Hand. Workshop zur Kindermatinée. € 4,–

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das

Siebengebirgsmuseum siehe 4.3.2018

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

siehe 3.3.2018

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 3.3.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Burg Nideggen –

Burgenmuseum Nideggen: Mit der Bäuerin

im Museum Familien färben Eier als

Schmuck für die Osterzweige. Nur Eintritt!

13.30 bis 16.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Dampf-Sonntag Die

Dampfmaschine der Tuchfabrik aus dem

Jahr 1903 ist in vollem Betrieb zu bewundern.

Um 13.30 und 14.30 Uhr Führung

für Kinder und Familien. € 1,–

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung siehe 4.3.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: „Ist das möglich?“

Ein Ausstellungsscout begleitet Familien

mit Kindern ab 8 Jahren in der Ausstellung.

Er gibt Anleitungen zu Experimenten

und Spielen und anschließend wird

eine gemeinsame Quizshow moderiert.

€ 3,–/Kinder frei!

15.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Deutschland ist keine Insel

Kinderführung durch die Ausstellung

immer sonn- und feiertags. Nur Eintritt!

15.00 bis 16.30 Uhr, Zollverein Essen,

Red Dot Design Museum: Design zum

Anfassen Familienführung für alle ab


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 03 I 18

47

7 Jahren. Anmeldung erforderlich unter

0201 – 301 04-60 oder museum@reddot.de.

€ 5,– plus Eintritt

15.00 bis 16.30 Uhr, Zollverein Essen,

Ruhr Museum: Ton, Steine, Scherben

Archäologie im Ruhrgebiet. Familienführung

für alle ab 6 Jahren. Anmeldung

unter 0201 – 246 81-444 oder besucherdienst@ruhrmuseum.de.

€ 3,– plus

Eintritt/Kinder frei!

16.00 bis 17.30 Uhr, Max-Ernst-Museum:

Freche Räuberpüppchen Offene Kinderwerkstatt.

Nach dem Theater „Ronja

Räubertochter” werden Stabpüppchen

aus Pappe und bunten Stoffen gefertigt.

Keine Anmeldung erforderlich. € 5,–/3,50

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Der Wolf

und der Mond” Konzert für Familien mit

Kindern ab 3 Jahren. Das Stück erzählt

durch Musik, Tanz und Worte die Geschichte

eines einzelgängerischen Wolfs,

der einsam durch die Wälder streift. Nach

einem Traum, in der ihm die weltschönste

Wölfin erscheint und ihm rät, den Mond

zu suchen, macht er sich auf eine lange

Reise.

ist Medienpartner!

€ 6,–/4,–

11.00 Uhr, Philharmonie Köln: Ohrenauf!

– Familienkarte Die erste Konzerthälfte

genießen die Eltern allein, während die

Kinder von 6 bis 12 Jahren sich kreativ

und vergnügt unter musikpädagogischer

Anleitung auf den gemeinsamen Besuch

der zweiten Konzerthälfte vorbereiten –

oder andersrum. Heute: Antonín Dvorák

„Sinfonie Nr. 9”. 1 Erw. + 2 Kinder € 20,–

11.00 bis 17.00 Uhr, ZAMUS – Zentrum

für alte Musik: Friede, Freude, falsche

Töne Familientag und Tag der offenen

Tür mit zwei Sockenkonzerten um 11 und

14 Uhr, ein Salonkonzert zum Mitsingen

ebenso wie die rituelle Popcorn-Maschine.

Dazu gibt es natürlich wie immer viele

Aktionen – u.a. darf man wieder aktiv

werden in der Trompetenbauwerkstatt

von Thibeau Robinne! Eintritt frei!

Sockenkonzerte

2018

11.30 oder 14.00 Uhr, Zamus – Zentrum

für alte Musik: Sockenkonzert „Dowland 13.00 bis 15.30 Uhr, Ulrichschule Sindorf

auf Reisen” oder der Spion der Königin. mit Cafeteria.

Stopperanzeige John 44 Dowland x 44 141116.indd reiste quer 1durch Europa, 16.11.17 10:17

im Gepäck seine Laute und seine

herrlichen Lieder. Er war sicher einer der

musikalischen Stars seiner Zeit, aber war

er auch ein Spion? Diese spannenden

Geschichten erzählt die Grande Dame der

Alten Musik, Emma Kirkby. Veranstaltungsort

ist das Zentrum für Alte Musik,

Heliosstr. 15, 50825 Köln. Tickets und

Infos unter www.sockenkonzerte.de.

15.00 Uhr, DOMFORUM: Frau Kling

Klong, Nofre Tüte und Suse, die

singende Säge Klangzaubereien aus

orientalisch anmutenden Klängen, traditionellen

Liedern und überraschenden

Klang-Improvisationen für Kinder mit

Anna Lindblom für Kinder ab 4 Jahren.

Eintritt frei!

15.00 Uhr, Gymnasium Lechenich: „Der

verrückte Dschungel” siehe 3.3.2018

16.00 Uhr, Philharmonie: Familiensache

Die erste Konzerthälfte erleben die Eltern

allein im Konzertsaal, während sich die

großen Kinder kreativ auf den gemeinsamen

Besuch der zweiten Konzerthälfte

vorbereiten. Die ganz Kleinen ab 3

Jahren werden während des gesamten

Konzertes betreut. Heute: u.a. Werke von

Delius, Grainger, Grieg, Leyman, Saariaho

und Sibelius. € 21,–/5,–

10.00 bis 17.00 Uhr, Auerbachplatz:

Trödelmarkt auf dem Auerbachplatz.

KINDERFLOHMÄRKTE

9.30 bis 13.30 Uhr, Pfarrsaal St. Nikolaus

Bensberg der Kitas Kaule 60 und

Friedhofsweg 11, mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Familienzentrum

Kita Regenbogen mit Cafeteria. Einlass

für Schwangere ab 9.30 Uhr.

10.00 bis 16.00 Uhr, Bonnatours: Familienworkshop

Bogenbau für Eltern mit

Kindern ab 8 Jahren – zusammen einen

Bogen schnitzen, Schnitztechniken erlernen

und den Bogen dann natürlich auch

gemeinsam ausprobieren. Anmeldung

erforderlich unter 0228 – 38 77 24 43.

€ 140,– (1 Kind + 1 Erw.)

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten:

BienenDienst in Finkens Garten jeden

2. und 4. Sonntag im Bienenhaus mit

Honigverkostung.

13.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP:

Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route

siehe 4.3.2018

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter siehe 4.3.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Tierisch was

los Museums Kids ab 6 Jahren widmen

sich ganz den Tieren an der Erft. Mit

viel Spaß und Spiel erfahren sie einiges

über die Tierwelt an den Ufern der Erft.

Anmeldung erforderlich. € 5,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine

Eidechse” Auf einer griechischen Insel

verirrt sich eine kleine Eidechse in einen

Transporter. Paco findet sich nach einer

langen Reise voller neuer Eindrücke in

einem Kölner Wohnzimmer wieder. Ein

Stück für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

10.30 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn:

„Ronja Räubertochter” Kindermatinée

vom „Theater Fiesemadände Oberkirch“

und der Hochschule für Schauspielkunst

„Ernst Busch“ Berlin, Abt. Puppenspielkunst

nach dem Roman von Astrid

Lindgren. Passend zur Matinée findet

um 11.30 Uhr ein Workshop statt, in der

Kinder eine eigene Räuberbande für die

Hände basteln können. € 8,–/5,–

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Die

Prinzessin auf der Erbse” Emmilotta will

den Kindern die Geschichte vom Prinzen

erzählen, der auszog, um eine Prinzessin

zu finden. Doch sie ist ganz müde und

hat so ein wunderbares Bett, in das

sie sich immer wieder zum Schlafen

zurückzieht. € 7,–

13.00 oder 16.00 Uhr, Studiobühne Siegburg:

„Schneewittchen und die sieben

Zwerge” siehe 10.3.2018

14.00 Uhr, Metropol Theater: „Der

gestiefelte Kater” Der Müllerssohn ist

traurig: Sein Vater ist gestorben und

alles, was er erben soll, ist ein kleiner,

verlauster Kater, der sich Stiefel wünscht

und mit List und Witz die geheimsten

Wünsche erfüllt. Ein Märchen für Kinder

ab 3 Jahren. € 8,–

DEN SPIELPLATZ

HINTER DÜNEN

ENTDECKEN

LESERANGEBOT:

BIS ZU

€ 75,- *

SPAREN AUF

WWW.LANDAL.DE/

FAMILIENBANDE

FERIENPARK-URLAUB

INMITTEN DER NATUR

Entdecken Sie die Einzigartigkeit von Landal

GreenParks. Familienfreundlich eingerichtete Unterkünfte

am Meer, in den Bergen oder im Grünen sind

ideale Ausgangspunkte, die Regionen aktiv zu erleben.

IHR URLAUBSPLUS:

Vielfältige Freizeitmöglichkeiten und Aktivitäten im

und um den Ferienpark.

Über 85 Ferienparks auf

www.landal.de

*Gilt für ausgewählte Ferienparks/Haustypen, nicht gültig in Kombination mit anderen Angeboten/Aktionen. Aktionscode: FAB18D. Nur gültig für neue Buchungen bis 30.06.2018 im

Reisezeitraum 01.03.-31.12.2018. Verfügbarkeit des Angebots ist begrenzt. Mindestmiete € 129,-, zzgl. der obligatorischen Kosten für Bettwäsche (€ 7,95 p. P.), (lokaler) Kurtaxe/Gebühren,

dänische Parks außerdem zzgl. nutzungsabhängiger Verbrauchskosten. Landal GreenParks GmbH, Max-Planck-Str. 12, 54296 Trier, Deutschland.

Mein Urlaub im Grünen


48 TERMINE

TAGESTIPP 13. 3. 2018

zu sein? Hier werden im Kleinen große

Themen behandelt für Kinder ab 6 Jahren.

VVK € 6,50, TK € 8,–

15.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk:

VATERFREUDEN

Spät abends beugt sich Wolfgang Amadeus Mozart über die auf

seinem Arbeitstisch verstreuten Notenblätter. Tagsüber ist er nicht

zum Komponieren gekommen, da ihn sein neugeborener Sohn in

Anspruch genommen hat. Was für ein wunderbares Gefühl, Vater zu

sein! Das Alinde Quartett spielt Werke von Mozart, Haydn, Mendelssohn

Bartholdy, Beethoven und Nielsen.

unterstützt

die Veranstaltung als Medienpartner. € 6,– (1 Erw. mit Baby/4,– weiteres

Kind)

14.00 bis 17.30 Uhr, COMEDIA Theater:

Wem gehört die Welt? Eltern und Kinder

von 6 bis 10 Jahren werden gefragt

„Wem gehört die Welt“. Welche Antworten

finden sich, welche weiteren Fragen

tauchen auf und wie kann das auf die

Bühne gebracht werden? Familiensonntag

mit Philosophieren und Theaterspielen.

Anmeldung erforderlich unter

theaterwerkstatt@comedia-koeln.de

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Wer?

Wie? Was? Wo? Wal! Warum?” siehe

10.3.2018

15.00 Uhr, Capitol Theater Kerpen:

„Drachen auf Baustelle Süd” Ein turbulentes

Theaterstück mit Menschen für

Menschen ab 5 Jahren über Rollen und

Vorurteile, über den Wunsch nach Stärke

und den wahren Wert von Heldentum

vom pappmobil Kindertheater. Infos

unter www.stadt-kerpen.de. Karten unter

02237 – 582 84. € 5,–

15.00 Uhr, Burgtheater – Papiertheater:

„Die Bremer Stadtmusikanten” Eine

Märchenaufführung nach den Gebrüdern

Grimm, aufgeführt als Papiertheater für

Familien mit Kindern ab 4 Jahren. Eintritt

frei, Spenden erwünscht!

15.00 Uhr, Vereinshaus Worringen: „Die

kleine Meerjungfrau” Arielle, die kleine

Meerjungfrau, und ihr bester Freund Kurt

leben auf dem Grund des Meers. Obwohl

es ihr verboten ist, will Arielle die Welt

der Menschen sehen. Die Dramatische

Vereinigung e.V. führt mit vielen kleinen

und einigen großen Akteuren das

bekannte Märchen nach Hans Christian

Andersen auf. Kartenvorverkauf im Kiosk

Adam, St.-Tönnis-Str. 134 in Worringen.

15.00 Uhr, Urania Theater: „Fridolino in

Köln” siehe 4.3.2018

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das

Sams – Eine Woche voller Samstage”

siehe 8.3.2018

15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Das kleine Zottel Mottel” siehe

10.3.2018

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Eiervision Leed Contäst”

siehe 10.3.2018

15.30 Uhr, Max-Ernst-Museum: „Ronja

Räubertochter” Das Theater Fiesemadände

Oberkirch zeigt Puppenspielkunst für

Kinder ab 6 Jahren nach dem Buch von

© Stefanie Kuppert/KölnMusik

Astrid Lindgren. Anschließend findet ein

Kinderworkshop „Freche Räuberpüppchen“

statt. Nach dem Theater werden

Stabpüppchen aus Pappe und bunten

Stoffen gefertigt. Karten an der Museumskasse

unter 02232 – 57 93-117 oder bei kiR

– kulturinfo Rheinland. € 7,–/5,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Der

Zauberlehrling” Der Zauberlehrling ist

seinem Können als Zauberer nicht mehr

gewachsen. Zum Glück kommt im letzten

Augenblick der Meister zurück und

bereinigt die Situation in spannenden

und lustigen Szenen. Für Kinder ab

4 Jahren. € 7,–

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Alice im

Wunderland” Alice folgte dem weißen

Kaninchen in den Kaninchenbau und

seitdem ist nichts mehr so, wie es war.

Sie begegnet einer grinsenden Katze und

wird von einem verrückten Hutmacher

zum Tee eingeladen. Schließlich trifft sie

auf die Herzkönigin und muss sich gegen

sie behaupten. Ein Theaterstück mit

Musik für Kinder ab 6 Jahren. € 8,–

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK

Bildungseinrichtung: Offene Werkstatt

siehe 4.3.2018

14.00 bis 19.00 Uhr, Bürgerhaus

Stollwerck: Repair Café Südstadt

Kostenlose Treffen, bei denen die

Teilnehmer alleine oder gemeinsam mit

anderen Dinge reparieren. Werkzeug und

Material für alle möglichen Reparaturen

ist vorhanden.

12.03. MONTAG

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker”

siehe 5.3.2018

LIT.KID.COLOGNE 18

Infos zum Programm

unter litcologne.de

Tickets bei KölnTicket.

16.00 Uhr, Altes Pfandhaus: „Besuch

Aus Tralien” Wie fühlt es sich an, fremd

11.00 oder 15.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Vaterfreuden” (>> SIEHE TAGESTIPP)

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das

Sams – Eine Woche voller Samstage”

siehe 8.3.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Wer?

Wie? Was? Wo? Wal! Warum?” siehe

10.3.2018

KÖLNERKINDERUNI

Alle Infos zum

Programm gibt es

unter www.kinderuni.

uni-koeln.de. Die Vorlesung

könnt ihr ohne

Anmeldung besuchen.

Eintritt frei!

16.30 bis 17.30 Uhr, Uni Köln, Hauptgebäude:

Kann man Mond und Sterne

kaufen? Vorlesung für Kinder von 8 bis

12 Jahren im Hörsaal XII.

13.03. DIENSTAG

19.30 bis 21.00 Uhr, FiB e.V.: Gesund mit

Genuss Anregungen für ein entspanntes

Essen mit Kindern. Bitte anmelden bei

FiB e.V. Veranstaltungsort ist die Kita

Abenteuerland in Köln-Ostheim.

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum

Südstadt: Alltag zwischen Patchwork

und Fernbeziehung Eltern können ihren

Bedürfnissen, Wünschen und Enttäuschungen

Raum geben. Anmeldung

erforderlich. € 8,–

13.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Besuch

der alten Dame” siehe 6.3.2018

18.00 Uhr, Hochschule Fresenius:

Bachelor-Infoabend siehe 6.3.2018

LIT.KID.COLOGNE 18

Infos zum Programm

unter litcologne.de

Tickets bei KölnTicket.

16.30 Uhr, COMEDIA Theater: „James

und der Riesenpfirsich” Ein fantastisches,

herrlich schräges Abenteuer von

Roald Dahl, gelesen vom Kölner Musiker

Gerd Köster für Kinder ab 8 Jahren.

VVK € 6,50, TK € 8,–

17.30 Uhr, Volksbühne am Rudolfplatz:

„Aquila” Ein unlösbar scheinendes

Rätsel, ein monströser Verrat und die

geheimnisvollen Symbole des mittelalterlichen

Siena bilden das Gerüst dieses

Psychothrillers von Ursula Poznanski für

Jugendliche ab 14 Jahren. VVK € 6,50,

TK € 8,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,

Phänomania Erfahrungsfeld: Entdeckungsreise

mit Oma und Opa Führung

für Großeltern mit Enkelkindern ab

6 Jahren. € 10,–/8,–

15.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Vaterfreuden”

Spät abends beugt sich Wolfgang

Amadeus Mozart über die auf seinem

Arbeitstisch verstreuten Notenblätter.

Tagsüber ist er nicht zum Komponieren

gekommen, da ihn sein neugeborener

Sohn in Anspruch genommen hat.

Was für ein wunderbares Gefühl, Vater

zu sein! Das Alinde Quartett spielt

Werke von Mozart, Haydn, Mendelssohn

Bartholdy, Beethoven und Nielsen.

unterstützt die Veranstaltung

als Medienpartner. € 6,– (1 Erw. mit

Baby/4,– weiteres Kind)

16.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum

Nippes/Altenberger Hof: Ohrenschmausen

Musik zum Mitmachen für Eltern mit

Kleinstkindern bei Kaffee und Kuchen.

€ 5,–, Hut geht um!

20.00 Uhr, LANXESS arena: „eine

erde – viele welten” Live in concert. Die

schönsten Bilder der BBC-Erfolgsserie

Planet Erde II auf großer Leinwand – live

begleitet von einem Sinfonieorchester

und Chor. Karten ab € 54,40

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertreffpunkt Wahlerscheid siehe

6.3.2018

11.00 Uhr, Oper Bonn, Werkstatt: „Verschwunden”

Das bekannte Märchen von

Hänsel und Gretel als ein spannender

Krimi über zwei Geschwister, denen

das Leben übel mitspielt. Für Kinder ab

10 Jahren. € 12,–/6,–

14.03. MITTWOCH

LIT.KID.COLOGNE 18

Infos zum Programm

unter litcologne.de

Tickets bei KölnTicket.

16.30 Uhr, COMEDIA Theater: „tiptoi® –

Star Wars” Der Kinderbuchautor THiLO

geht auf große „Star Wars“-Tour. Begleitet

von den Orginalbildern der Filme und

den Orginaldialogen von Episode I–VI iest

er aus seinem tiptoi®-Buch für Kinder ab

9 Jahren. VVK € 6,50, TK € 8,–

18.00 Uhr, Lutherkirche Köln-Süd: „Endland”

und „Der Schuss” Aufkommender

Rechtsextremismus und Populismus

– Christian Linker und Martin Schäuble

rücken in ihren Jugendromanen für

Jugendliche ab 14 Jahren diese hochaktuellen

Themen in den Mittelpunkt.

VVK € 14,–/6,50, TK € 19,–/8,–

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof:

„Vaterfreuden” Spät abends beugt

sich Wolfgang Amadeus Mozart über

die auf seinem Arbeitstisch verstreuten

Notenblätter. Tagsüber ist er nicht

zum Komponieren gekommen, da ihn

sein neugeborener Sohn in Anspruch

genommen hat. Was für ein wunderbares

Gefühl, Vater zu sein! Das Alinde

Quartett spielt Werke von Mozart, Haydn,

Mendelssohn Bartholdy, Beethoven und

Nielsen.

unterstützt die

Veranstaltung als Medienpartner.

€ 6,– (1 Erw. mit Baby/4,– weiteres Kind)


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 03 I 18

49

14.00 Uhr, Wildpark Dünnwald: ... mit

dem Förster unterwegs Kostenlose

Führung. Treffpunkt ist die Schutzhütte

Ecke Kalkweg/Mauspfad in Dünnwald

am Wildpark. Infos unter 0221 – 60 13 07.

Anmeldung nicht erforderlich!

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe

7.3.2018

17.00 bis 19.00 Uhr, Quartiersmanagement

Lannesdorf/Obermehlem: Kreativ-

Bastel-Treff Monatlicher Kreativ-Bastel-

Treff für Bastelfreunde.

9.30 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Buckingham”

Das White Horse Theatre zeigt ein

Theaterstück in englischer Sprache für

Kinder der 1. und 2. Klasse. Anmeldung

erforderlich! € 3,50

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das

Sams – Eine Woche voller Samstage”

siehe 8.3.2018

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”

siehe 1.3.2018

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Rufus und die Maus auf der Drehorgel”

Rufus, ein junger Mann, der als Ein-Mann-

Zirkus durch die Lande zieht, hält sich

mit kleinen Zaubereien über Wasser. In

seiner Drehorgel findet er eine blinde

Passagierin: Die Zirkusmaus Tilly. Ein

Stück für Kinder ab 4 Jahren. Bitte

reservieren. € 7,–

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Wer?

Wie? Was? Wo? Wal! Warum?” siehe

10.3.2018

10.30 oder 13.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Eiervision Leed Contäst”

siehe 10.3.2018

11.00 Uhr, Oper Bonn, Werkstatt: „Verschwunden”

siehe 13.3.2018

15.03. DONNERSTAG

15.00 bis 16.30 Uhr, Neue Kölner –

Elternschule am Severinsklösterchen:

Schwangeren-Café Thema heute:

Nach der Geburt: Heultage, Babyblues,

Wochenbettdepression. Eine Anmeldung

ist nicht erforderlich. € 6,–

19.30 bis 21.00 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,

Haus 31: Partizipation Das Zauberwort

in der Erziehung. Bitte anmelden.

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld:

Impfen – Für und Wider Hilfestellung

zur individuellen Impfentscheidung mit

Renate Karutz, Ärztin. € 10,–/Paare 18,–

20.00 bis 21.30 Uhr, FiB e.V.: Meilensteine

in der Sprachentwicklung

Informationen zur Sprachentwicklung

und Sprachförderung für Eltern und

ErzieherInnen von Kinder von 0 bis

6 Jahren. Bitte anmelden bei FiB e.V.

Veranstaltungsort ist die Zwergenhütte

in Köln-Merheim.

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Löcher” Mit viel Witz und

skurrilem Humor erzählt Louis Sachar

die ebenso spannende wie berührende

„Coming-of-Age”-Geschichte des 11-jährigen

Pechvogels Stanley Yelnats, der

in einem Straflager in der texanischen

Wüste einem uralten Familiengeheimnis

auf die Spur kommt, für Jugendliche ab

12 Jahren.

18.00 bis 19.30 Uhr, Carl Duisberg

Centren: High School Info-Abend Infos

zu verschiedenen Möglichkeiten an

Schulen in den USA, Kanada, Australien,

Neuseeland, Großbritannien und Irland.

Außerdem werden Fragen zu den ausländischen

Schulsystemen, zur Betreuung

vor Ort, dem Leben in einer Gastfamilie

und den Programmabläufen ausführlich

beantwortet. Bitte anmelden unter 0221

– 16 26-207 oder highschool@cdc.de.

Eintritt frei!

„Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier”

Das neues Abenteuer der Fünf

Freunde steht diesmal im Zeichen geheimnisvoller

Dinosaurierknochen, einem

abgeschiedenen Tal, einer alten Burg und

einer rätselhaften Wandergruppe. Heute

ist Filmstart!

LIT.KID.COLOGNE 18

Infos zum Programm

unter litcologne.de

Tickets bei KölnTicket.

16.00 Uhr, Altes Pfandhaus: „Superflashboy”

Torben-Henrik fühlt sich in

seiner Familie unverstanden. Am liebsten

wäre er ein Superheld, so wie Flashboy.

Lesung mit Salah Naoura für Kinder ab

8 Jahren. VVK € 6,50, TK € 8,–

16.00 Uhr, Volksbühne am Rudolfplatz:

„Warrior Cats Vision von Schatten.

Zerrissene Wolken” Erin Hunter stellt

das neueste Abenteuer der Warrior Cats-

Serie für Kinder ab 10 Jahren vor.

VVK € 6,50, TK € 8,–

18.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Skulduggery

Pleasant – Auferstehung” Die

Kultserie um den skelettierten Detektiv

von Derek Landy für Jugendliche ab 14

Jahren geht weiter. VVK € 6,50, TK € 8,–

11.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler:

„Vaterfreuden” Spät abends beugt

sich Wolfgang Amadeus Mozart über

die auf seinem Arbeitstisch verstreuten

Notenblätter. Tagsüber ist er nicht

zum Komponieren gekommen, da ihn

sein neugeborener Sohn in Anspruch

genommen hat. Was für ein wunderbares

Gefühl, Vater zu sein! Das Alinde

Quartett spielt Werke von Mozart, Haydn,

Mendelssohn Bartholdy, Beethoven und

Nielsen.

unterstützt die

Veranstaltung als Medienpartner.

€ 6,– (1 Erw. mit Baby/4,– weiteres Kind)

9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk:

„Dick Whittington” Das White Horse Theatre

zeigt ein Theaterstück in englischer

Sprache für Kinder der 3. und 4. Klasse.

Anmeldung erforderlich! € 3,50

10.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater:

„Max & Moritz” Das Theaterkollektiv

pulk fiktion inszeniert die Geschichte

um Wilhelm Buschs weltberühmte

Lausbuben als anarchisches Happening

mit zwei Frauen. Sie suchen die Bezüge

der Vorlage im Heute und nehmen sie

zum Anlass, Kinder ab 8 Jahren mit der

eigenen Schadenfreude zu konfrontieren

– und mit den Machtstrukturen, die

dahinterliegen. Vormittags nur nach

Voranmeldung! € 12,–/8,–

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”

siehe 1.3.2018

10.30 oder 15.15 Uhr, Bürgerzentrum

Engelshof: „Der kleine Rabe Socke“

Gastspiel vom Puppentheater Drehwurm

TAG

25.03.

IN DEN OSTERFERIEN GEMEINSAM

IN DEN KÖLNER ZOO!


50 TERMINE

TAGESTIPP 16. 3. 2018

Bubenheimer Spieleland:

WIEDERERÖFFNUNG DES AUSSENGELÄNDES

Ab heute kann auf dem Abenteuerspielplatz im Bubenheimer

Spieleland wieder gerutscht, geklettert, balanciert, getobt oder

einfach nur gespielt werden. Fun & Action im Kletterpark, auf

der Boots-Wasserrutsche und der Riesenteppichrutsche. Wasserspaß

auf dem großen Wasserspielplatz, Gokart fahren, Trampolin

springen. Auch bei Regenwetter kann im Spieleland fleißig getobt

werden!

nach den Büchern von Nele Moost und

Annet Rudolph. € 6,–

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche

Entlein” siehe 6.3.2018

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Eiervision Leed Contäst”

siehe 10.3.2018

16.00 Uhr, Pfarrzentrum St. Kilian Lechenich:

„Kasper und das Krokodil vom

Nil” Aufgeführt von der Homberger Kasperbühne

mit holzgeschnitzten, original

Hohnsteiner Handpuppen. ab € 7,–

16.03. FREITAG

18.30 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium:

Taschenlampenführung siehe 2.3.2018

18.00 bis 19.00 Uhr, Lebenshilfe Köln:

EinzigArtig Kunst- und erlebnispädagogisches

Gruppenangebot fur Kinder von

8 bis 12 Jahren, die von der plötzlichen

Behinderung eines Elternteils betroffen

sind. Heute findet ein Elternabend statt,

bei dem das Angebot vorgestellt wird.

Es handelt sich um ein Gruppenangebot

mit insgesamt 12 Terminen ab April 2018

jeweils Samstag von 11 bis 16 Uhr. Die

Teilnahme an dem Angebot ist kostenfrei,

einmalig € 20,– fur Verpflegung und

Material. Infos unter carola.mueller@

lebenshilfekoeln.de

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Löcher” siehe 15.3.2018

11.00 Uhr, Erholungshaus Leverkusen:

„Und auch so bitterkalt” siehe 9.3.2018

LIT.KID.COLOGNE 18

Infos zum Programm

unter litcologne.de

Tickets bei KölnTicket.

15.30 Uhr, Eventschiff/MS RheinEnergie:

„Die kleine Hummel Bommel und die

Liebe” Britta Sabbag und Maite Kelly

© Bubenheimer Spieleland

erzählen zusammen von der kleinen

Hummel für Kinder ab 5 Jahren. Maite

Kelly singt „Liebe ist Liebe“ und weitere

Hummel-Songs. VVK € 6,50, TK € 8,–

15.30 Uhr, Stadtteilbibliothek Endenich:

Kinder-Bastel- und Spielenachmittag

Ein bunter Nachmittag für Kinder ab

4 Jahren. Eintritt frei!

10.15 bis 11.45 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Mit dem Baby ins Museum Mütter

oder Väter können gemeinsam mit ihrem

Baby einen geselligen Ausstellungsbesuch

in einer kleinen Gruppe mit einer Kunsthistorikern

erleben. Ob im Kinderwagen

oder im Tragetuch, schlafend oder wach,

werden die Babys mit auf den Rundgang

genommen. € 12,– (1 Erw. + 1 Baby)

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/

Altenberger Hof: „Vaterfreuden” Spät

abends beugt sich Wolfgang Amadeus

Mozart über die auf seinem Arbeitstisch

verstreuten Notenblätter. Tagsüber ist er

nicht zum Komponieren gekommen, da

ihn sein neugeborener Sohn in Anspruch

genommen hat. Was für ein wunderbares

Gefühl, Vater zu sein! Das Alinde

Quartett spielt Werke von Mozart, Haydn,

Mendelssohn Bartholdy, Beethoven und

Nielsen.

unterstützt die

Veranstaltung als Medienpartner.

€ 6,– (1 Erw. mit Baby/4,– weiteres Kind)

15.00 bis 17.00 Uhr, Kita Oberstraße

Porz-Westhoven: Kinderflohmarkt mit

Imbiss.

19.00 bis 21.00 Uhr, Kita St. Katharina

Königsdorf: Late-Night Kinderflohmarkt

mit Getränkebar. Einlass für Schwangere

ab 18.30 Uhr.

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr siehe 2.3.2018

16.00 bis 18.00 Uhr, VHS Biogarten

Thurner Hof Dellbrück: Gärtnern mit

Leichtigkeit ohne Rückenprobleme Tipps

zu Körperhaltung, Geräteauswahl, Arbeitsorganisation

und Gartengestaltung.

Anmeldung erforderlich bei der VHS Köln.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”

siehe 1.3.2018

10.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater:

„Max & Moritz” siehe 15.3.18

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Wer?

Wie? Was? Wo? Wal! Warum?” siehe

10.3.2018

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” siehe 2.3.2018

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Eiervision Leed Contäst”

siehe 10.3.2018

Bubenheimer Spieleland: Wiedereröffnung

des Außengeländes (>> SIEHE

TAGESTIPP)

Reiterhof Fanny: Schnupperwochenende

An diesem Wochenende könnt ihr Reiten

und Voltigieren, es gibt ein auf eure

Interessen abgestimmtes Abend- und

Freizeitprogramm und ihr lernt etwas

über Pferdepflege. Anmeldung und Infos

unter fannyhof.de. € 170,– mit Vollpension

17.03. SAMSTAG

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 3.3.2018

9.00 bis 14.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Erste Hilfe bei Säuglingen und

Kindern Anmeldung erforderlich. € 70,–

9.30 bis 12.30 Uhr, fbs – Ev. Familienbildungsstätte:

Wenn aus Paaren

Eltern werden Mit der Ankunft des

ersten Kindes verändert sich in einer

Liebesbeziehung fast alles. Anmeldung

erforderlich. € 9,50

10.00 bis 11.30 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Wie trage ich

mein Kind Verschiedene Bindeweisen mit

Tuch und Tragehilfen werden vorgestellt

und können ausprobiert werden. Veranstaltungsort

ist der FBW Treffpunkt, Olpenerstr.

946, 51109 Köln. € 10,–/Familie

10.00 bis 13.00 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,

Haus 31: Beikost – wann, was und

wie? Gut ernährt im ersten Lebensjahr.

Anmeldung erforderlich.

14.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach: Kunstlabor

Parallel Offenes Angebot für junge

Menschen mit und ohne Handicap ab

14 Jahren unter künstlerischer und

heilpädagogischer Leitung. Anmeldung

erwünscht. Kostenfrei!

LIT.KID.COLOGNE 18

Infos zum Programm

unter litcologne.de

Tickets bei KölnTicket.

11.00 Uhr, Altes Pfandhaus: Vorlesegeschichten

Allerlei Geschichten für Kinder

ab 5 Jahren, vorgelesen von Tobias

Bungter. VVK € 6,50, TK € 8,–

15.00 Uhr, Zentrum für Therapeutisches

Reiten Porz: „Bulli und Lina – Ein Pony

verliebt sich” Bulli, das schlaueste Pony

der Welt, sucht die Freundschaft mit Lina,

die eigentlich nichts vlöder findet als

Ponys. Lesung für Kinder ab 8 Jahren.

VVK € 6,50, TK € 8,–

15.00 Uhr, Eventschiff/MS RheinEnergie:

„Lockwood & Co. Das grauenvolle

Grab” In ihrem letzten Abenteuer

begeben sich die jungen Agenten von

Lockwood & Co. auf eine lebensgefährliche

Mission. Lesung mit Jonathan

Stroud für Jugendliche ab 12 Jahren.

VVK € 14,–/6,50, TK € 19,–/8,–

18.00 Uhr, Eventschiff/MS RheinEnergie:

„Blutrosen” Monika Feth greift in ihrem

atemberaubenden Finale der „Romy“-

Thriller für Jugendliche ab 14 Jahren ein

wichtiges aktuelles Thema auf: häusliche

Gewalt und die Bedeutung von Frauenhäusern

als Zufluchtsorte.

VVK € 14,–/6,50, TK € 19,–/8,–

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: „Maus will hoch hinaus”

Tiergeschichten, Märchen und spannende

Erlebnisberichte für Kinder ab vier

Jahren und ihre Eltern. Anmeldung nicht

erforderlich. Kosten nur Eintritt!

10.00 bis 13.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Ostereier verzieren Wochenendangebot

für Kinder ab 6 Jahren. Infos

und Anmeldung unter 0228 – 92 97 39

33 und foerderkreis48@web.de. € 8,–

10.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Historischer Emaille-Kurs Der

Kurs bietet Kindern und Jugendlichen

ab 10 Jahren die Möglichkeit, die seltene

Technik des Emaillierens kennen zu lernen.

Anmeldung unter foerderkreis48@

web.de. Eintritt frei!

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Schokoladig,

bunt und lecker Schokoladenkurs

für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich

über koeln-geniessen.de. € 33,–

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 3.3.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum für Ostasiatische

Kunst: Japanische Druckwerkstatt

MuseumKinderZeit: Gestalten &

Basteln für Kinder ab 8 Jahren. Infos

und Anmeldung beim Museumsdienst.

Kostenfrei!

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

siehe 3.3.2018

15.00 bis 16.30 Uhr, SK Stiftung Kultur/

Photographische Sammlung: Die Photo-

Detektive Kinder von 6 bis 10 Jahren

entdecken die Ausstellung „Witterungen

– Photographische Aufzeichnungen

zwischen Landschaft und Lebenswelt”

von Laurenz Berges, Michael Collins und

Paola De Pietri” Spielerisch und kindgerecht

erfahren die kleinen Detektive in

einem allgemeinen Teil etwas über die

Photographie, ihre Geschichte und ihre

bildnerischen Möglichkeiten. Anmeldung

erforderlich unter photographie@skkultur.de.

Treffpunkt an der Museumskasse.

€ 7,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-Museum:

Wer hat die Kokosnuss? Die

jungen Entdecker: Spiel und Spaß rund

um die Kokosnuss für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung beim Museumsdienst.

10.00 Uhr, Philharmonie: Nachtmusik

und Morgenstimmung In diesem Familienworkshop

können Kinder von 3 bis 7

Jahren mit ihren Eltern beim Zuhören,

Instrumente basteln, Malen, Singen und

Musizieren herausfinden, wie Nacht und

Morgen klingen. Karten bei KölnMusik

Ticket am Roncalliplatz oder unter 0221 –

20 40 82 04. € 6,–/4,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 03 I 18

51

19.00 Uhr, Lutherkirche Köln-Süd: Frühling

der Kulturen Interkulturelles Kölner

Musikfest, mit dem alljährlich der Beginn

des Frühlings mit Feiern und Festivitäten

begrüßt wird.

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Neptunplatz,

Venloer Straße: Gebraucht-Fahrradmarkt

Veranstalter ist die Mountainbikegruppe

Köln-Bonn. Infos unter www.

fahrradmarkt-koeln.de

8.00 bis 18.00 Uhr, Bonner Rheinaue:

Flohmarkt Besucher sollten möglichst

ohne Auto kommen.

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d.

Wupper: Ostermarkt der Kunsthandwerker

Im Schloss und in den Höfen werden

nebst einem Angebot von Kunsthandwerk

österliche Dekorationen und frühlingshafter

Blumenschmuck angeboten.

Auch einige kulinarische Spezialitäten

wie Lakritz, Gewürze, Käse und Liköre

sind hier zu finden. Das kulinarische

Angebot auf dem Vorplatz rundet den

Besuch ab. € 5,–/bis 14 J. frei!

10.00 bis 14.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik

Kulturarena: Familien-Flohmarkt mit

Kinderschminken und Spaß für Groß und

Klein. Das Café ist geöffnet.

14.30 bis 17.00 Uhr, CVJM Bonn e.V.mit

Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Querwaldein

Köln: Auf den Spuren des Grüffelo Ein

spannender Spaziergang für mutige

Waldmäuse von 4 bis 6 Jahren mit

Begleitung. Treffpunkt Adenauer Weiher.

Kreuzung Junkersdorfer Straße/Roman-

Kühnel-Weg, 50933 Köln.

Anmeldung erforderlich unter

anmeldung@querwaldein.de. € 14,–/Kind

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg siehe 3.3.2018

17.30 bis 19.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte:

Geräuschejagd in

Gummistiefeln Nachtwanderung für

Eltern mit Kindern von 3 bis 6 Jahren.

Bitte anmelden. Treffpunkt: Vor der

Bahnstation „Thielenbruch” der KVB-

Linie 3 bzw. 18. € 9,–

Hurra! Endlich Freiraum für die Family.

FertighausWelt – Traumhäuser live erleben.

11.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum

Engelshof: Kunsthandwerkermarkt Der

Engelshof ist randvoll mit Werken aus

den verschiedensten Materialien wie

Holz, Metall, Textil, Glas und Stein. Über

130 Kreative präsentieren ihre handgefertigten

Produkte aus den Bereichen

Schmuck, Papeterie, Kunst, Fotografie,

Möbel- und Produktdesign sowie Fashion.

Auch für Essen und Trinken ist gesorgt.

€ 5,–/Kinder frei

KINDERFLOHMÄRKTE

9.00 bis 12.00 Uhr, Kita Liebfrauen

Mülheim mit Cafeteria.

9.30 bis 13.30 Uhr, Pfarrsaal St. Nikolaus

Sülz der Kita St. Nikolaus, mit Cafeteria.

Einlass für Schwangere ab 9 Uhr.

10.00 bis 13.00 Uhr, Quäker Nachbarschaftsheim

der Kölner Zwillingseltern-

Initiative DoppelPack, mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita xKids Kurtekottenweg

Leverkusen mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Grundschule

Moitzfeld in der Turnhalle. Einlass für

Schwangere ab 9.30 Uhr.

10.00 bis 13.00 Uhr, KGS Andreas-Hermes-Straße

Neubrück mit Cafeteria.

10.00 bis 13.30 Uhr, Pfarrsaal St. Severin

mit Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, GGS Bensberg mit

Cafeteria.

10.30 bis 13.00 Uhr, Kita St. Pius Bonn

mit Cafeteria.

10.30 bis 14.00 Uhr, GGS Kendenich

mit Cafeteria. Einlass für Schwangere

ab 10 Uhr.

13.30 bis 16.00 Uhr, Kiga Wiescheid KiWi

e. V. mit Cafeteria.

14.00 bis 16.00 Uhr, Ev. Gemeindezentrum

Hilgen-Dünweg

14.00 bis 16.00 Uhr, Kreuzkirche Buchheim

im Gemeindehaus, mit Cafeteria.

10.00 bis 18.00 Uhr, Kletterwald Hennef:

Saisoneröffnung Am Eröffnungswochenende

darf jeder Gast selbst bestimmen,

was ihm der Spaß im Baum wert ist. Es

gilt: „Zahle so viel, wie du möchtest“.

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine

Eidechse” siehe 11.3.2018

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Löwe sein

ist wunderbar!” Im Zirkus ist klar, wer

das Sagen hat: Der Dompteur mit seiner

Peitsche befiehlt dem Löwen was zu

tun ist. Ein Zirkus-Musical für Kinder ab

4 Jahren. € 7,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Lotte will

Prinzessin sein” siehe 4.3.2018

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Grüffelo” In einem großen Wald gibt

es einige Tiere, die die Maus liebend

gern verspeisen würden. Aber die Maus

ist schlau und weiß sich zu helfen. Sie

erfindet einfach den Grüffelo. Nach dem

beliebten Bilderbuch von Julia Donaldson

und Axel Scheffler für Kinder ab 3 Jahren.

€ 5,– bis 12,–

15.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater:

„Max & Moritz” siehe 15.3.18

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”

siehe 1.3.2018

15.00 Uhr, THEAS Theaterschule:

„Hänsel und Gretel” Das Märchen von

Hänsel und Gretel, die von ihren Eltern

im Wald ausgesetzt werden, weil nicht

genug zu Essen für alle da ist, und die

auf der Suche nach dem Heimweg die

Knusperhexe treffen, ist altbekannt. Das

Kölner Puppentheater Papperlapupp!

führt das Märchen der Brüder Grimm

als Puppen-Singspiel auf. Karten unter

0177 – 215 62 22. € 7,–/6,–

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Eiervision Leed Contäst”

siehe 10.3.2018

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Der

kleine Rabe Socke – Alles wieder gut!”

Ein Musikmärchen gespielt mit Großfiguren

vom Figurentheater Drehwurm

für Kinder ab 3 Jahren. Vormittags bitte

anmelden! € 11,–/9,–

Gestaltungsträume für alle ...

… Nestbauer, die mehr Spielräume möchten

… Fans von nachhaltigen Naturmaterialien

… Energiesparhausbefürworter und positive Umweltbilanzierer

… Familiendynastiegründer, die schon mal über 100 Jahre planen

www.fertighauswelt-koeln.de

Der Klassiker der Kindermusik – neu inszeniert und musiziert!

Jetzt als CD, Download & Stream!

Auch als CD+DVD inkl. der ZDF-Neuverfi lmung erhältlich!


52 TERMINE

TAGESTIPP 18. 3. 2018

11.00 bis 16.00 Uhr, Köln Bonn Airport:

CRAZY SUNDAY OSTER FEELING

Heute kommt Oster Feeling auf und der Köln Bonn Airport lädt

zum Familienfest ein. Dabei dreht sich in den Terminals bei vielen

Mitmach-Aktionen speziell für Kinder und Familien alles um den

Osterhasen: Kinder können sich Glitzertattoos aufmalen lassen und

in der Wartezeit an der Bastel-Station Osterhasenohren basteln, es

gibt ein Puppentheater „Kasper rettet den Osterhasen“, Besucherführungen,

einen Oster-Parcours, Live-Musik und vieles mehr!

Günstiges Parken im Parkhaus 2 € 3,–/Tag

16.00 Uhr, Casamax Theater: „Wer?

Wie? Was? Wo? Wal! Warum?” siehe

10.3.2018

16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Rufus und die Maus auf der Drehorgel”

siehe 14.3.2018

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Der

fliegende Robert” Die aus der

„Struwwelpeter”-Sammlung von Heinrich

Hoffmann bekannte Geschichte wird für

Kinder ab 2 Jahren liebevoll neu erzählt.

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Benno

und die frechen Früchte” Benno verliert

im Supermarkt seine Eltern aus den

Augen. Auf der Suche nach ihnen läuft er

alleine durch die Gänge und ist baff erstaunt,

als all die Lebensmittel auf einmal

lebendig werden und ihm erstaunliche

Geschichten erzählen. € 7,–

KÖLNERKINDERUNI

Alle Infos zum

Programm gibt es

unter www.kinderuni.

uni-koeln.de. Die Vorlesung

könnt ihr ohne

Anmeldung besuchen.

Eintritt frei!

16.30 bis 17.15 Uhr, Uni Köln: Wie baut

man ein Infrarot-Teleskop? Ein Ausflug

zu den Jupitermonden. Vorlesung für

Kinder von 10 bis 12 Jahren. Veranstaltungsort:

Physikalische Institute, Zülpicher

Str. 77, 50937 Köln, Hörsaal II.

11.00 bis 15.00 Uhr, Waldorfkinderhaus

Bergisch Gladbach: Frühlingsfest und

Tag der offenen Tür Frühlingsbasar mit

liebevoll handgearbeiteten Spielsachen,

Kinderaktionen und Puppenspiel für

Klein und Groß. Dazu gibt es Kaffee

und Kuchen. Am Waldorf-Infostand

werden Fragen zum Thema „Waldorf”

beantwortet.

14.00 bis 18.00 Uhr, Jugendzentrum

Brüser Berg: Repair-Café für Holzgegenstände

Hier habt ihr die Möglichkeit

unter Anleitung kleine Reparaturen an

Holzgegenständen selbständig vorzunehmen.

© iStock.com/kolinko_tanya

14.00 bis 18.00 Uhr, Jugendzentrum

Brüser Berg: Drechseln Kinder und

Jugendliche mit ihren Eltern lernen das

Material Holz kennen und werden es

auf unterschiedliche Weise miteinander

bearbeiten. Bitte Holz mitbringen! € 5,–

15.00 bis 16.30 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Trommeln für

Kinder und Eltern Kostenlose Einführung

in das afrikanische Trommeln. Veranstaltungsort

ist die Kita St. Gereon,

Gütersloher Str. 18, 51109 Köln. Anmeldung

erforderlich unter 0221 – 69 33 31.

Kostenfrei!

15.00 bis 17.30 Uhr, mehrSprache e.V.:

Film-Workshop für Kinder von 8 bis

12 Jahre in italienischer Sprache.

16.00 bis 17.30 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Geschwisterkurs Vorfreude

auf die Ankunft des neuen Familienmitglieds

wecken. Die werdende große

Schwester/der werdende große Bruder

lernt etwas über die neue Situation und

die Bedürfnisse des Neugeborenen. Mit

Geschwisterdiplom. Für Kinder von 3 bis

6 Jahren. € 20,–

18.03. SONNTAG

12.00 bis 18.00 Uhr, Zwischenwerk VIII

B: Führung siehe 3.3.2018

11.00 bis 13.00 Uhr, Pfarrsaal St.

Nikolaus Sülz: Sonntagsbrunch für

Alleinerziehende mit Kinderbetreuung.

Anmeldung erforderlich unter 0171 – 881

27 81. € 2,– ab 2 J.

13.00 Uhr, Café Frischling: Eltern

fordern eine sichere Geburtshilfe Die

Stadtgruppe Bonn und Umgebung des

Vereins Mother Hood e.V., eine Bundeselterninitiative

zum Schutz von Mutter und

Kind während Schwangerschaft, Geburt

und 1. Lebensjahr trifft sich zum Aktions-

Stammtisch. Alle Interessierten und

Engagierten sind herzlich eingeladen.

15.00 oder 17.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Krabat – Jede*r entscheidet selbst“

Jugendliche ab 10 Jahren begeben sich

mit Krabat auf eine geheimnisvolle Reise

in eine Welt voller Macht und Abhängigkeiten.

Es geht um Verantwortung und

die Stärke des freien Willens.

11.00 bis 12.00 Uhr, Kinderoper Köln im

Staatenhaus: R(h)einhören Eingebettet

in Live-Musik zum Thema des jeweiligen

Buches wird bekannte und weniger

bekannte Literatur auf unterhaltsame

Art für Kinder bis 10 Jahren vorgestellt.

Heute liest Ralph Caspers, der Schirmherr

der Kinderoper, gespielt werden

Klavierstücke von Wolfgang Amadeus

Mozart. Anmeldung erforderlich. € 3,–

© Erik Peters

THEMENTAG ASIEN

10.00 bis 18.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-Museum:

Thementag Asien Ein Tag

rund um den asiatischen Kontinent für

die ganze Familie. Erfahrt mehr über die

vielseitigen Traditionen und die religiöse

Vielfalt Asiens, über Tai chi, Feng Shui.

Zum Programm zählen Vorträge, (Bastel-)

Workshops, Führungen, Lesung und

Tänze. Tickets für Live-Vorträge über

grenzgang.de. €10,–/Kinder frei!

15.00 bis 17.00 Uhr, KERAMION: Der

Sommer kommt Feines aus Ton für Garten

und Balkon. Workshop für Kinder und

Erwachsene. Anmeldung erforderlich.

€ 40,–/35,–

11.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: LEGO® Racing Parcours mit

Promobricks Die LEGO® Experten von

Promobricks bringen zu diesen offenen

Angeboten LEGO® Tracked Racer mitgebracht.

Ob Groß oder Klein, wer Lust hat,

kann den zusammengebauten Tracked

Racer in einem spannenden Parcours

testen. Anmeldung ist nicht notwendig

und leider auch nicht möglich.

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Im Meer versunken siehe 4.3.2018

11.30 oder 13.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Mit Wolli durch

die Tuchfabrik Handpuppenführung für

Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung bei kiR –

kulturinfo Rheinland. € 8,–/4,–

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das

Siebengebirgsmuseum siehe 4.3.2018

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

siehe 3.3.2018

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 3.3.2018

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung siehe 4.3.2018

14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte

Dombach: Familienführung durch die

Papiermühle. Papier – vom Handwerk

zum Massenprodukt. Bitte keine Gruppen.

€ 4,50/Kinder frei!

14.00 bis 15.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Ratingen: Lebenswelten zwischen

erster Fabrik und Herrenhaus um 1800

Die Führung kombiniert einen Rundgang

durch das Herrenhaus mit einer

Vorstellung der ehemaligen Textilfabrik

Cromford € 8,–/2,50

15.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Deutschland ist keine Insel

siehe 11.3.2018

15.00 bis 16.00 Uhr, Wallraf-Richartz-

Museum: Wolkenbilder Familienführung

mit Kindern ab 5 Jahren. Treffpunkt

Museumskasse. Nur Eintritt!

15.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Begegnung am Hafen Am

Hafen begegnen Besucher Händlern,

Marktweibern, Römern und Phöniziern

und tauchen ein in das geschäftige Treiben.

Kostümführung. € 2,– plus Eintritt

für Erw.

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Winzige Riesen

Malerei von Spielzeugfiguren für Kinder

und Jugendliche von 6 bis 13 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 8,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum:

Schnipselbilder Offene Kinderwerkstatt.

Während die Eltern an der Sonntagsführung

teilnehmen, werden ihre Kinder

ab 4 Jahren aktiv. Keine Anmeldung

erforderlich. € 5,–/3,50

15.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Solingen: Familiennachmittag mit

türkischem Schattentheater. Gespielt

werden die traditionellen türkischen

Hacevat und Karagöz-Stücke. Eintritt frei!

11.00 oder 15.30 Uhr, Altes Pfandhaus:

„Alles wird grün” Familienkonzert mit

Johannes Stankowski & Band! Das

wird ‘ne ganz besonders feine Sache

mit Musik von den tollen CDs, Gästen

und großem Spektakel! Passend zum

Frühlingsanfang gibt es ein Konzert mit

frühlingshaften Songs seines Albums

„Alles wird Grün“.

ist

Medienpartner des Familienkonzerts.

Karten gibt es online bei Evetim und

KölnTicket € 14,–

15.00 Uhr, Erholungshaus Leverkusen:

Karneval der Tiere Eine musikalische

Reise in die Tierwelt mit dem Klavierduo

Silver-Garburg und Erzähltexten zu

Elefant, Schildkröte & Co. € 10,–/5,–/20,–

Familien

16.00 Uhr, Philharmonie: „Mee(h)

rklänge” Hurra, es geht raus aufs Meer!

Und das Schöne dabei ist: Mit den

Musikern begibt sich das Publikum sogar

auf Schatzsuche in einem gesunkenen

Piratenschiff. Dabei kommt es natürlich

auch zu überraschenden musikalischen

Begegnungen und spannenden Klang-

Abenteuern. Ein Konzert für Kinder ab

6 Jahren. € 16,–/6,–

8.00 bis 17.00 Uhr, Alte Feuerwache:

Flohmarkt im Innenhof.

10.00 bis 17.00 Uhr, Klettenberggürtel:

Trödelmarkt auf dem Klettenberggürtel.

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d.

Wupper: Ostermarkt der Kunsthandwerker

siehe 17.3.2018

11.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum

Engelshof: Kunsthandwerkermarkt siehe

17.3.2018


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 03 I 18

53

12.00 bis 16.00 Uhr, Waldorfkiga am

Poppelsdorfer Schloss: Frühlingsmarkt

Handgefertigtes aus Filz, Wolle, Stoff und

Holz, Bücherstand, Spielzeug, Infostand,

Mittags- und Kuchenbuffet u.v.m. Für

Kinder gibt es verschiedene Aktivitäten

und Puppenspiel.

KINDERFLOHMÄRKTE

9.00 bis 13.00 Uhr, Kita Panama Kerpen

mit Cafeteria. Einlass für Schwangere ab

8.30 Uhr.

9.00 bis 13.00 Uhr, Gemeindehaus Emmauskirche

Vogelsang mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Pfarrsaal St. Hubertus

Alt-Brück der Kolpingfamilie Brück.

10.00 bis 14.00 Uhr, Kita Feldhamster

Straße/Sürther Feld mit Cafeteria und

Außengelände zum Spielen.

10.00 bis 14.00 Uhr, Kita St. Martinus

Geyen im Pfarrheim Geyen, von-Harff-

Str. 4, mit Cafeteria.

10.30 bis 13.00 Uhr, Kita Sterntaler

Hermülheim mit Cafeteria.

11.00 bis 14.00 Uhr, St. Quirinus Mauenheim

im Pfarrsaal, mit Cafeteria.

11.00 bis 16.00 Uhr, NaturGut Ophoven

11.00 bis 16.00 Uhr, Kölner Jugendpark

Besucher sollen möglichst ohne Auto

kommen!

11.45 bis 14.45 Uhr, GGS Schule IM

Süden Teilstandort Immendorf mit

Cafeteria.

12.00 bis 16.00 Uhr, Ev. Kita Gustav-

Nachtigal-Straße Nippes mit Cafeteria

und Spielgarten.

13.00 bis 16.00 Uhr, KiTa Quirl Bergisch

Gladbach mit Cafeteria.

15.00 bis 17.00 Uhr, Kita St. Augustinus

Meindorf in der Mehrzweckhalle der kath.

Grundschule Meindorf, Rubensstr. 2a, mit

Cafeteria.

Krewelshof Eifel: Kräuter-Workshop

Lasst euch von der Kräuterfrau Corinne

in die Geheimnisse der Kräuterkunde

einweihen. Stellt euer eigenes Kräuter-Öl

her. Das Angebot eignet sich auch für

Familien. Anmeldung erforderlich unter

02256 – 957 76 76.

10.00 bis 14.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Ein Frosch kommt selten allein

Familienerlebnisprogramm: Einblicke in

das Leben der heimischen Amphibien.

Anmeldung erforderlich. € 8,–/6,–

13.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP:

Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route

siehe 4.3.2018

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter siehe 4.3.2018

15.00 bis 16.00 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Kräuter und Knospen

Eine sinnliche Reise für Kinder ab 10

Jahren durch den Kräutergarten der

Gymnicher Mühle mit einer Phytopraktikerin.

Anmeldung erforderlich. € 7,–

10.00 bis 18.00 Uhr, Kletterwald Hennef:

Saisoneröffnung siehe 17.3.2018

11.00 bis 15.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik

Kulturarena: Luftakrobatik-Workshop

für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 29,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Kalophonios

Clown” Die Bühne ist ein Dschungel

mit verschiedenen Instrumenten. Ein

Clown betrachtet und probiert die

Instrumente. Krabbelltheater für Kinder

ab 2 Jahren. € 7,–

11.00 oder 15.00 Uhr, Tante Astrid:

„Kasperle im Land des Riesen” Die arme

Maus Fridoline ist krank. Kasperletheater

vom Theater Papiermond für Kinder ab 3

Jahren. € 6,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Löwe sein

ist wunderbar!” siehe 17.3.2018

15.00 Uhr, Burgtheater – Papiertheater:

„Der Gestiefelte Kater” Eine Märchenaufführung

nach den Gebrüdern Grimm,

aufgeführt als Papiertheater für Familien

mit Kindern ab 3 Jahren. Eintritt frei,

Spenden erwünscht!

15.00 Uhr, Casamax Theater: „O wie

Omapa” Ein Stück über die besondere

Liebe zwischen alten Menschen und

Kindern – und über viele wunderliche

Dinge, die geschehen können, wenn

Omapas plötzlich vergesslich werden.

O-riginelle Phantastereien für junge,

alte und andere Menschen ab 6 Jahren.

Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/

BÜZE: „Das Traumfresserchen” Prinzessin

Schlafittchen aus Schlummerland

kann nicht schlafen, weil sie immer so

böse Träume hat. Das Puppentheater

Papperlapupp! spielt für Kinder ab 3 Jahren.

Anmeldung erforderlich. Karten

unter 0177 – 215 62 22. € 7,50

15.00 Uhr, Vereinshaus Worringen: „Die

kleine Meerjungfrau” siehe 11.3.2018

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Der

kleine Rabe Socke – Alles wieder gut!”

siehe 17.3.18

15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Rufus und die Maus auf der Drehorgel”

siehe 14.3.2018

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Grüffelo” siehe 17.3.2018

15.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft:

„Professor Knallbumm ist nicht dumm”

Lustige Wissensshow für Kinder von 4

bis 10 Jahren mit Experimenten zum

Mitforschen und Mitlachen. Karten nur

online über www.die-wohngemeinschaft.

net. € 7,–

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Eiervision Leed Contäst”

siehe 10.3.2018

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Frau

Holle” Es waren einmal zwei Schwestern,

die eine war fleißig, die andere faul. Doch

die Mutter hatte die faule Tochter lieber.

Die andere musste alle Arbeit tun. Eines

Tages fiel dem fleißigen Mädchen beim

Spinnen die Spule in den Brunnen und

aus Angst vor der Mutter sprang sie hinterher.

Als sie wieder zu sich kam, befand

sie sich im verzauberten Land von Frau

Holle. € 8,–

16.00 Uhr, theater monteure am Bürgerhaus

Stollwerck: „Punkt Punkt Komma

Strich“ Am Anfang ist alles weiß. Dann:

ein schwarzer Punkt… ein Strich… Ihr

werdet eingeladen, mitzuerleben wie sich

kleine Geschichten in den immer bunter

werdenden Welten entwickeln. Für Kinder

von 3 bis 8 Jahren. Reservierung erforderlich

unter 0177 – 925 63 18. € 9,–/7,–

16.00 bis 17.00 Uhr, MEDIO.RHEIN.

ERFT: „Peter Pan” Vor dem Schlafengehen

lesen zwei Kinder „Peter Pan“ und

werden Stück für Stück in die Geschichte

hineingezogen, bis schließlich Peter Pan,

Wendy, Käptn Haken und die anderen

auf der Bühne sind. Ein Gastspiel des

Kölner Künstler Theaters für Kinder ab

5 Jahren.

11.00 bis 16.00 Uhr, Köln Bonn Airport:

Crazy Sunday Oster Feeling (>> SIEHE

TAGESTIPP)

11.00 bis 18.00 Uhr, Stadthalle Bad

Godesberg: 20. ADFC-Radreisemesse

Rad + Freizeit Zum 20jährigen Jubiläum

ändert die Bonner ADFC-RadReisemesse

ihren Namen. Der soll auch die Besucher

anlocken, die keinen Fahrradurlaub planen,

sondern einen Ausflug am Wochenende

oder einen mehrtägigen Kurztripp.

Aussteller aus dem In- und Ausland

geben heute einen Überblick über die

kommende Reise- und Urlaubssaison. Für

die kleinsten Radler gibt es ein eigenes

Kinderprogramm, so dass die Eltern in

Ruhe Reisepläne schmieden können.

Infos unter www.adfc-bonn.de. € 5,–,

Familien € 8,–, ADFC-Mitglieder frei

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK

Bildungseinrichtung: Offene Werkstatt

siehe 4.3.2018

15.00 bis 18.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte:

Offener Freizeittreff für

Familien Raum, Platz und Zeit für Abwechslung

im Familienalltag. Eintritt frei!

19.03. MONTAG

16.00 Uhr, Gemeindebücherei Mayersweg

Brühl: „Zum Glück gibt‘s dich,

kleine Maus” Bilderbuchkino für Kinder

ab 3 Jahren nach dem Buch von Tracey

Corderoy und Rosalind Beardshaw.

Eintritt frei!

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Grüffelo” siehe 17.3.2018

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”

siehe 1.3.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „O wie

Omapa” siehe 18.3.2018

KÖLNERKINDERUNI

Alle Infos zum

Programm gibt es

unter www.kinderuni.

uni-koeln.de. Die Vorlesung

könnt ihr ohne

Anmeldung besuchen.

Eintritt frei!

17.30 bis 18.30 Uhr, Uni Köln, Hauptgebäude:

Wovon zahlt Oma ihr Essen? Wie

die Rente funktioniert und warum es so

nicht weitergehen kann. Vorlesung für

Kinder von 8 bis 12 Jahren im Hörsaal XII.

20.03. DIENSTAG

20.00 bis 22.15 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,

Haus 31: Regeln und Grenzen

Vortrag für Eltern. Bitte anmelden.

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krabat –

Jede*r entscheidet selbst“ siehe

18.3.2018

16.30 Uhr, Junges Literaturhaus: „Kasimir

lässt Frippe machen” KinderBuch-

Kino mit Thomas Pelzer für Kinder ab

4 Jahren. Karten bei offticket.de. € 5,–/3,–

16.30 bis 18.00 Uhr, Café Kleks Zollstock:

Ohrenschmausen siehe 6.3.2018

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertreffpunkt Wahlerscheid siehe

6.3.2018

9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk:

„Von einem der auszog Osterhase

zu werden” Wie wird man eigentlich

Osterhase? Ganz einfach, denkt sich der

kleine Hase Hugo, man sucht den Osterhasen

und geht bei ihm in die Lehre! Das

Seifenblasen-Figurentheater spielt für

Kinder ab 3,5 Jahren. Anmeldung erforderlich.

€ 7,–/3,50 Kindergruppen

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Augustin und das Oster-Küken”

Augustin und Niklas finden beim Angeln

ein Riesenei, aus dem ein drolliger Vogel

schlüpft. Ein phantastisches Märchen,

dem eine wahre Geschichte zu Grunde

liegt. Das Kölner Künstler Theater spielt

für Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”

siehe 1.3.2018

10.30 Uhr, theater monteure am Bürgerhaus

Stollwerck: „Punkt Punkt Komma

Strich“ siehe 18.3.18

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Rapatatutopia”

1956. Ein Klassenzimmer

irgendwo in Deutschland. Plötzlich

werden zwei Schüler und die Lehrerin in

einen Wirbelstrom gezogen und landen

in einer Nebelwelt. Eine mutige Reise an

einen möglichen Ort für Phantasten ab 8

Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

KÖLNERKINDERUNI

Alle Infos zum

Programm gibt es

unter www.kinderuni.

uni-koeln.de. Die Vorlesung

könnt ihr ohne

Anmeldung besuchen.

Eintritt frei!

14.00 bis 15.00 Uhr, Uni Köln, Hauptgebäude:

Wovon zahlt Oma ihr Essen? Wie

die Rente funktioniert und warum es so

nicht weitergehen kann. Vorlesung für

Kinder von 8 bis 12 Jahren im Hörsaal XII.

21.03. MITTWOCH

9.30 oder 14.00 Uhr, BayKomm Leverkusen:

Vorhang auf für junge Forschertalente

Publikumstag des Landeswettbewerbs

„Jugend forscht“. Eintritt frei!

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal

Thalia Metropol: „Anne Frank

– Tagebuch” Anne Frank ist durch ihre

Tagebücher zum Symbol für die vielen

Millionen Juden geworden, die dem Holocaust

zum Opfer fielen. Ihre Tagebücher

fesseln und berühren Generationen von

Lesern bis heute und mahnen, das Geschehene

nie zu vergessen. Theaterfassung

für Jugendliche ab 13 Jahren.


54 TERMINE

TAGESTIPP 24. 3. 2018

© Schokoladenmuseum Köln

KÖLNERKINDERUNI

Alle Infos zum

Programm gibt es

unter www.kinderuni.

uni-koeln.de. Die Vorlesung

könnt ihr ohne

Anmeldung besuchen. Eintritt frei!

17.00 bis 18.15 Uhr, Uni Köln: Gerechtigkeit

fur Aschenputtel Vorlesung für Kinder

von 8 bis 12 Jahren. Veranstaltungsort:

Physikalische Institute, Zülpicher Str.

77, 50937 Köln, Hörsaal III.

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr siehe 2.3.2018

20.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-

Gymnasium): Was ist Zeit? Vortrag

und Beobachtung im Observatorium für

Menschen ab 10 Jahren.

10.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Die unendliche Geschichte”

siehe 1.3.2018

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” siehe 2.3.2018

23.03. FREITAG

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Eiervision Leed Contäst”

siehe 10.3.2018

11.00 bis 19.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

OSTERFERIENPROGRAMM

Während der Osterferien bis zum 8. April gibt es täglich verschiedene

Aktionen für Kinder: Hasenquiz, Eierschätzaktion, Bändchen für

den Goldhasen individuell bedrucken lassen und eine Hasenwickelstation,

bei der der Goldhase sein goldenes Fell erhält. Nur Eintritt!

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte:

Spukalarm im Heiligen Köln Führung

von colonia prima für Kinder und Erwachsene.

Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte.

Kartenverkauf über www.koelnticket.de.

€ 7,50/5,–

18.30 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium:

Taschenlampenführung siehe 2.3.2018

Bubenheimer

Spieleland

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Geheime Freunde” New York

während des Zweiten Weltkrieges. Der

zwölfjährige, jüdische Junge Alan soll

sich um das neue Nachbarsmädchen

Naomi kümmern, das mit ihrer Mutter

aus Frankreich vor den Nazis geflohen

ist. Für Jugendliche ab 12 Jahren. € 5,–

bis 12,–

10.30 Uhr, Casamax Theater: „ins netz

gegangen” Im social network eröffnen

sich für Alina andere Welten und neue

„Freunde“. Plötzlich wird ihr das world

wide web auf verschiedenste Art und

Weise zum Verhängnis. Das satirisch

anmutende Stück zeigt Internetnutzern

von 9 bis 99 Jahren tragische und

komische Seiten der virtuellen Welt.

Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 10,–/8,–/Gruppen € 6,–

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Vom Wickeltisch ins

Museum Unkompliziert können Eltern

mit dem Baby vor dem Bauch oder im

Kinderwagen mit einer Kunsthistorikerin

die Ausstellung „Deutschland ist keine

Insel” erkunden. € 12,–

11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:

KUNST+KIND: Mit Baby im Museum

Junge Eltern haben die Gelegenheit, den

Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu

lassen. Heute: Ursula. Elf Freundinnen.

Infos und Anmeldung unter familie.

museumsfreunde-koeln.de. € 10,–

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe

7.3.2018

10.30 Uhr, theater monteure am Bürgerhaus

Stollwerck: „Punkt Punkt Komma

Strich“ siehe 18.3.18

10.30 oder 13.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Eiervision Leed Contäst”

siehe 10.3.2018

19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Joke-

Box” Das Publikum entscheidet über den

Weg, und die Spieler der TheaterMedien-

Klasse des Albertus-Magnus-Gymnasiums

machen sich auf eine Reise, bei der sie

nicht wissen, wo sie landen werden.

22.03. DONNERSTAG

19.30 bis 21.45 Uhr, FiB e.V.: Mit Kindern

richtig reden Hilfreiche Kommunikationsmethoden

für den Familienalltag. Bitte

anmelden bei FiB e.V. Veranstaltungsort

ist das Familienzentrum Wirbelwind in

Köln-Deutz.

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Elternzeit und Elterngeld

Informationen rund um die rechtliche

Situation junger Paare und Finanzen.

€ 8,–/Paare 15,–

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Anne

Frank – Tagebuch” siehe 21.3.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Echte

Träume” Mit Humor und Nachsicht lässt

das Theaterstück die Erwachsenen- und

Teeniewelt aufeinander prallen und

ermutigt dazu, Träume zu leben. Vormittags

nur nach Vorbestellung. € 10,–/8,–/

Gruppen € 6,–

„Peter Hase” Der schelmische und

abenteuerlustige Titelheld übernimmt die

Hauptrolle in seiner eigenen, modernen

Komödie. Heute ist Filmstart!

9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk:

„Fußballhase Willi Löffel” Was so alles

passiert, wenn ein kleiner Osterhase

lieber Fußball spielt als Eier färbt, verrät

das Figurentheater Seifenblasen in dieser

turbulenten Geschichte für alle Hasen

ab 3 Jahren. Anmeldung erforderlich.

€ 7,–/3,50 bei Kindergruppen

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche

Entlein” siehe 6.3.2018

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Eiervision Leed Contäst”

siehe 10.3.2018

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater

Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol:

„Anne Frank – Tagebuch” siehe

21.3.2018

10.30 oder 19.30 Uhr, Casamax Theater:

„Hiobs Botschaft” Ein Stück zur Frage,

ob wir existieren können, ohne an etwas

zu glauben. Eine Glaubensfrage für

Zweifler, Nicht-Wissende und Überzeugte

ab 16 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 10,–/8,–/Gruppen € 6,–

11.00 Uhr, Alanus Hochschule für

Kunst und Gesellschaft: Augen.Blick.

Mal Tage der offenen Tür an der Alanus

Hochschule mit Kunst und Wissenschaft

für Eltern und Kinder. Während die Eltern

durch die Ausstellungen schlendern, sich

Szenen aus Theaterstücken anschauen

oder sich über Weiterbildungs- und Studienmöglichkeiten

informieren, können

die kleinen Besucher mit angehenden

Kunstlehrern im Kinderatelier basteln

und malen oder sich ein Theaterstück

anschauen. Eintritt frei!

11.00 Uhr, Erholungshaus Leverkusen:

„Und auch so bitterkalt” siehe 9.3.2018

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum:

Brotbacken siehe 9.3.2018

17.00 bis 19.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Familiendisco mit Getränken,

Snacks und witzigen Aktionen für kleine

und große Partylöwen! Von 16 bis 17

Uhr gibt es noch einen DJ Workshop für

Kinder. Nur Eintritt!

19.30 bis 21.00 Uhr, Beethoven-Haus:

Mondscheinführung Ungewöhnliche

Dinge geschehen abends im dunklen Museum.

Für mutige Kinder ab 7 Jahren gilt

es, sie im Schein der Taschenlampe zu

entdecken – immer auf der Suche nach

Beethoven und seiner Musik. Anmeldung

unter 0228 – 981 75 25. € 15,–

52388 Nörvenich · Burg Bubenheim

www.bubenheimer-spieleland.de

24.03. SAMSTAG

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 3.3.2018

10.00 bis 17.30 Uhr, FamilienForum

Agnesviertel: Heute nehme ich mir Zeit

Time-out-Tag für Alleinerziehende Frauen

mit Kindern bis 12 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 10,–

11.00 Uhr, Alanus Hochschule für Kunst

und Gesellschaft: Augen.Blick.Mal siehe

23.3.18

14.30 bis 17.30 Uhr, Erholungshaus

Leverkusen: Druckwerkstatt Kunstatelier

für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren.

Anmeldung erforderlich unter Tel. 0214 –

30-412 89.

20.00 Uhr, Casamax Theater: „Hiobs

Botschaft” siehe 23.3.2018

11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Solingen: Dieseltag Im Museum wird

der 250PS Herford Schiffsdiesel, mit dem

einst die gesamte Fabrik angetrieben

wurde. Um 15 Uhr gibt es eine kostenlose

Sonderführung unter dem Motto „Diesel

und Dampf – Antriebssysteme in der

Gesenkschmiede Hendrichs”. € 5,–

11.00 bis 19.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Osterferienprogramm (>> SIEHE

TAGESTIPP)

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 3.3.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTage PapierPiloten Spannende

Themen laden junge Besucher von

6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein. Es wird

gebastelt und experimentiert und zum

Aufwärmen gibt es ein Quiz, bei dem die

Tüftelteams gegeneinander antreten.

Ohne Anmeldung! € 3,– plus Eintritt


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 03 I 18

55

14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn:

Mit Pfiffikus durchs Technikland In

den Osterferien wird die Kinderführung

zu ausgewählten Exponaten

der Dauerausstellung angeboten. Die

Kinderführungen finden parallel zu den

Turnus-Führungen für Erwachsene statt.

Ohne Anmeldung. € 3,–

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum Ludwig:

Mustergültige Kunst MuseumKinderZeit:

Malen & Collage für Kinder ab 5 Jahren.

Infos und Anmeldung beim Museumsdienst

Köln. € 9,– plus Material € 2,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Käthe Kollwitz

Museum Köln: Du in 3-D Käthe Kollwitz

hat’s getan, und auch Gerhard Marcks:

Bildhauern! Von beiden kannst du in

der Ausstellung tolle Werke bewundern.

Möchtest du es auch versuchen? In der

Samstagswerkstatt verewigt ihr euch

selbst mit Modelliermasse. Anmeldung

erforderlich. € 5,–

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

siehe 3.3.2018

15.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Groß

& Klein Workshop für Großeltern und

ihre Enkelkinder ab 4 Jahren. Heute:

Plüschhasen aus weichen Stoffen und

Fellen und vielen anderen Materialien.

Anmeldung erforderlich. € 12,–/6,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Zoologisches

Forschungsmuseum Koenig: Natur in

Bonn – neu entdecken Familienexkursion

im Museumspark und im Bonner

Stadtgebiet für Familien mit Kindern

von 7 bis 11 Jahren der Alexander-König-

Gesellschaft. Anmeldung erforderlich

unter akg@zfmk.de. Nur Eintritt!

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: Tiermasken in Westafrika

Die jungen Entdecker: Tiermasken

gestalten für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung

beim Museumsdienst.

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln-Südstadt,

Severinskirchplatz: Gebraucht-Fahrradmarkt

Veranstalter ist die Mountainbikegruppe

Köln-Bonn. Infos unter www.

fahrradmarkt-koeln.de

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Osterferienprogramm

Bis 8. April lädt der

Kölner Zoo unter dem Motto „Zoo aktiv“

zu einem bunten Programm rund um die

Tiere aller Kontinente ein. Täglich in den

Ferien haben Kinder und ihre Eltern die

Möglichkeit, ohne Anmeldung an dem

offenen Ferienprogramm teilzunehmen.

Angeboten werden Rallyes für verschiedene

Altersstufen und täglich um 11.30 Uhr

findet eine Safari-Tour zu unterschiedlichen

Themen statt. Nur Eintritt!

10.00 Uhr, Nationalpark Eifel,

Parkplatz Kermeter: Vorfrühling im

Nationalpark Ranger-Themenführung.

Infos unter 02444 – 95 10-0 oder info@

nationalpark-eifel.de

10.00 bis 13.00 Uhr, Hillesheimer

Lebensgarten: Osterhase und Co Der

richtige Umgang mit Kleintieren für

Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren.

Anmeldung erforderlich.

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg siehe 3.3.2018

13.00 bis 17.00 Uhr, Volkssternwarte

(Schiller-Gymnasium): Astronomietag

2018 Das geheime Leben der Sterne.

Eintritt frei!

Jever Fun Skihalle Neuss: Kids Camps

Ski und Snowboard Ferienspaß für

Schneeneulinge und Fortgeschrittene

von 7 und 14 Jahren für zwei Tage im

Schnee. Infos und Anmeldung auf www.

allrounder/kidscamp

16.00 Uhr, Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule Köln:

Babyschwimmen Eltern können mit

ihren Babys von 3 bis 6 Monaten an

einem kostenlosen Schwimmerlebnis an

der Sporthochschule teilnehmen. Infos

und Anmeldung unter 0221 – 49 82-21

30 oder weiterbildung@dshs-koeln.de.

Kostenfrei!

16.45 Uhr, Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule Köln:

Babyschwimmen Eltern können mit

ihren Babys von 7 bis 12 Monaten an

einem kostenlosen Schwimmerlebnis an

der Sporthochschule teilnehmen. Infos

und Anmeldung unter 0221 – 49 82-21

30 oder weiterbildung@dshs-koeln.de.

Kostenfrei!

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” siehe 2.3.2018

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Der fliegende

Koffer” siehe 10.3.2018

13.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

Bleck hinger die Britz! Wie schwer ist

eigentlich so eine Puppe? Aus welchem

Holz sind diese geschnitzt? Wie eng ist

es denn so hinter der Britz? Anmeldung

erforderlich. € 12,50

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Frühstück

mit Wolf” siehe 10.3.2018

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Eiervision Leed Contäst”

siehe 10.3.2018

15.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Die unendliche Geschichte”

siehe 1.3.2018

15.30 Uhr, BÜZE Ehrenfeld: „Kasperle

im Land des Riesen” Die arme Maus

Fridoline ist krank. Kasperletheater

vom Theater Papiermond für Kinder ab

3 Jahren. € 6,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Oh, wie

schön ist Panama” siehe 10.3.2018

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Baba

Jaga und die kleine Hexe Walburga”

siehe 3.3.2018

16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Ein

Sommer(nachts)traum” Undine und Paul

finden sich in einer fremden Welt wieder:

mit Feen und Elfen, Kobolden und wilden

Piraten. Ein Stück über die Kraft der

Phantasie. Inspiriert von Shakespeare

und doch ganz anders. Ein Stück für

Kinder ab 5 Jahren und Familien. € 7,–

10.00 bis 12.00 Uhr, Zentralbibliothek

Köln: Maker Kids: Programmiere einen

Finch-Roboter Selbst einen Roboter

programmieren? Dazu muss man doch

Informatik studiert haben, oder? Das

Gegenteil beweist dieser Mini-Maker

Workshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren.

Anmeldung unter www.stbib-koeln.de/

makerkids

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

11.00 bis 15.00 Uhr, Händewerk: Osterdekorationen

filzen z.B. Eierwärmer als

Tierfiguren oder Osterhasen. Ihr könnt

auch kleine Handpuppen filzen. Anmeldung

erforderlich unter haendewerk@

loehrer-alli.de. € 50,– (1 Erw. + 1 Kind)/

weiteres Kind € 20,–

NEUERSCHEINUNG

Bestellungen ab sofort unter

www.kaenguru-online.de/111Orte.html

Auslieferung ab 15. März


56 TERMINE

TAGESTIPP 26. 3. 2018

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern:

JAHRMARKT ANNO DAZUMAL

MIT KIRMES DER KAISERZEIT

Bis 8. April werden über 90 historische Fahr- und Vergnügungsgeschäfte

sowie Handwerker- und Händlerstände präsentiert. Dazu

gibt es einen Streifzug durch die Geschichte der Schaustellungen:

Alte Karussells, Spiele, Schaubuden, Puppentheater, Wahrsager,

Wanderfotograf, Illusionsdarbietungen, traditionelle Kirmesspeisen

und ein historischer Kram-Markt. Am 5. April ist Familientag mit

reduzierten Preisen an vielen Schaustellergeschäften. Karfreitag

ist das Museum geöffnet, aber der Jahrmarkt geschlossen! € 7,50/

Kinder frei!

15.00 bis 17.30 Uhr, Malatelier Himmelblau:

Magritte und sein magischer

Hut Kinder von 6 bis 10 Jahren nähern

sich auf spielerische Art und Weise

dem künstlerischen Schaffen Magrittes.

Anmeldung erforderlich. € 25,–

19.30 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: circus KICKS – Finale

Das ZAK lud NachwuchskünstlerInnen

aus NRW ein, um vor Publikum in einen

freundlichen Wettstreit miteinander zu

treten. Nach drei Vorrunden hat eine

Fachjury entschieden, wer heute im

Finale dabei sein wird. Neben den neuen

Talenten runden Auftritte von Zirkusprofis

die Vorstellung ab. Karten unter 0221 –

99 57 20 46. € 8,–/6,–

25.03. SONNTAG

10.00 bis 18.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Lindlar: Brezeltag In der Baugruppe

Hof zum Eigen gibt es Brezeln in allerlei

Variationen. Ob traditionelle Burger Brezeln

aus dem Bergischen Land, salzige

Laugenbrezel oder süße Hagelzuckerbrezel

frisch aus dem Backhaus des Museums.

Die kleinen Museumsbesucherinnen

und -besucher haben die Möglichkeit,

selbst Brezeln zu backen.

11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches

Museum Bonn: Mit Pfiffikus durchs

Technikland siehe 24.3.2018

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Oberhausen: FamilienHüttenTour

n der St. Antony-Hütte und Museum

Eisenheim. Familien mit Kindern von

8 bis 12 Jahren können Willi gemeinsam

helfen, Codes zu knacken und die Rätsel

der Hütte zu entschlüsseln. Nur Eintritt!

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Im Meer versunken siehe 4.3.2018

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

siehe 3.3.2018

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das

Siebengebirgsmuseum siehe 4.3.2018

© Hans-Theo Gerhards/LVR

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 3.3.2018

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung siehe 4.3.2018

14.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Oberhausen: Freies Experimentieren

in der Zukunftswerkstatt für Kinder ab

8 Jahren.

15.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Deutschland ist keine Insel

siehe 11.3.2018

15.00 Uhr, Bilderbuchmuseum Burg

Wissem: Vater und Sohn reloaded Öffentliche

Führung durch die Ausstellung

„Vater und Sohn“. Die Teilnehmeranzahl

ist begrenzt. Nur Eintritt!

15.00 bis 16.15 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: LeseWelten „Aladin und

die Wunderlampe” Kostenlose Lesung

mit anschließender Führung für Kinder

ab 5 Jahren. Treffpunkt Foyer. Nur Eintritt/Kinder

frei!

15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum:

Haseneierbecher Offene Kinderwerkstatt.

Während die Eltern an der

Sonntagsführung teilnehmen, werden

ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv. Keine

Anmeldung erforderlich. € 5,–/3,50

11.00 Uhr, Foyer Opernhaus Bonn: „Wum

und Bum und die Damen Ding Dong”

Mitten in einer großen Stadt in einer

kleinen Straße wohnen Herr Wum, Herr

Bum und die Damen Ding Dong. Alle vier

sind ganz besondere Leute. Mit viel Klingling

Polter Peng Tirili und Lalala vertont

Gordon Kampe für das Beethoven Orchester

Bonn die Geschichte von Brigitte

Werner. Familienkonzert für Kinder von

6 bis 10 Jahren vom Beethovenorchester

Bonn. € 10,–/5,–

8.30 bis 15.00 Uhr, Krewelshof Eifel:

Kindersachen-Flohmarkt Verkauft wird

ausschließlich von privat für privat!

9.00 bis 15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar:

Kindersachen-Flohmarkt außerdem

Frühstück mit Kinderprogramm, Spielpark

und Ziegenstall.

11.00 bis 14.00 Uhr, Tante Astrid: Familienflohmarkt

mit Cafeteria.

Geysir Andernach: Geysir Frühling Beim

Geysir locken neben reduzierten Eintrittspreisen

der Auftritt eines geheimnisvollen

Zauberers und die Hüpfburg der

Stadtwerke Andernach.

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Elefantentag

Heute könnt ihr euch über

die Entwicklung der kleinen Elefanten

informieren, wie das Zusammenleben

in der Herde läuft und wie die Pfleger

die Tiere auseinander halten können.

Es gibt Führungen und Tierpfleger-

Sprechstunden und außerdem zahlreiche

Bastelaktionen.

11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte

(Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung

mit dem Teleskop Die Veranstaltung

findet nur bei klarem Himmel statt!

Beobachtung im Observatorium für

Menschen ab 10 Jahren.

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten:

BienenDienst in Finkens Garten jeden

2. und 4. Sonntag im Bienenhaus mit

Honigverkostung.

13.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP:

Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route

siehe 4.3.2018

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter siehe 4.3.2018

13.30 bis 14.30 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Naturparkzentrum

Museumstour Wem gehört die Erft? Was

ist das Besondere dieses Flusses und was

macht der Teufel im Dachstuhl des neuen

Museums? Antwort gibt es bei einer

Familienführung. Nur Eintritt!

15.00 Uhr, Skulpturenpark Waldfrieden

Wuppertal: Familienführung mit dem Materialwagen

Mit dem Materialwagen machen

sich Familien mit Kindern ab 6 Jahren

auf Wanderschaft durch den Skulpturenpark

und haben alles, was ein Bildhauer

braucht, mit eingepackt. Anmeldung unter

office@skulpturenpark-waldfrieden.de oder

0202 – 478 98 12-12. € 5,–

10.00 Uhr, Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule Köln: Babyschwimmen

siehe 24.3.2018

10.45 Uhr, Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule Köln: Babyschwimmen

siehe 24.3.2018

10.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Die unendliche Geschichte”

siehe 1.3.2018

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine

Eidechse” siehe 11.3.2018

11.00 oder 16.00 Uhr, Freies Werkstatt

Theater: BabyBühne Theater für die

Allerkleinsten, eine Staunstunde für Babys

von 1 bis 14 Monaten und ihre Eltern.

Im Vordergrund stehen die Annäherung

an Kunst auf spielerische Art und Weise

und der Gedanke, dass Kunst in jedem

Alter vermittelbar ist. € 8,–/6,–

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Blubber-

Blasen SeifenZauber” Kinder ab 2 Jahren

schwimmen und schippern übers

große Meer, überwinden Schaumberge

und tauchen ab in eine Zauberwelt. Ein

magisches Stück für die Allerkleinsten ab

2 Jahren mit Wassermusik im Bühnenbadezimmer.

€ 7,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Lotte will

Prinzessin sein” siehe 4.3.2018

14.00 Uhr, Metropol Theater: „Alice im

Wunderland” siehe 11.3.2018

14.00 oder 16.00 Uhr, Erlebnisbauernhof

Gertrudenhof: „Zeraldas Riese” Es war

einmal ein einsamer Menschenfresser, ein

Riese von Gestalt. Am besten schmeckten

ihm kleine Kinder und die am liebsten

schon zum Frühstück ... Liebe geht durch

den Magen – das zeigt sich auch in dieser

Geschichte von Tomi Ungerer. Das Puppentheater

Papperlapupp! spielt für Kinder

ab 3 Jahren. Anmeldung erforderlich.

Karten unter 0177 – 215 62 22. € 5,–

15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Ein

Sommer(nachts)traum” siehe 24.3.2018

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Die chinesische

Nachtigall” Der Kaiser von China

besitzt alles, was er sich wünscht. Da

hört er von einem kleinen, unscheinbaren

Vogel, der wunderschön singen kann.

Musikmärchen gespielt mit Großfiguren

für Kinder ab 5 Jahren. Vormittags nur

mit Voranmeldung. Tageskasse € 11,–/9,–

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Als Louisa

plötzlich Louis war” Louisa ist ein ganz

normales Mädchen. Eines Morgens wacht

sie auf und ist plötzlich ein Junge. Ein

Theaterstück für Kinder ab 5 Jahren über

die Frage, was ist typisch Junge, was ist

typisch Mädchen? Vormittags nur nach

Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

15.00 oder 17.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Das doppelte Lottchen” Zwei Mädchen

treffen sich zum ersten Mal im Leben in

einem Ferienheim und finden heraus: sie

sind Zwillinge! Der Vater lebt in Wien, die

Mutter in München – beide haben je ein

Kind behalten. Was für eine Familienkonstellation

soll das denn sein? Für Kinder

ab 6 Jahren. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Eiervision Leed Contäst”

siehe 10.3.2018

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Tillerschwestern

und das Kaputt-fahr-Auto”

Gabi und Trudi Tiller sind Detektivschwestern,

und als am Stadtrand plötzlich

alle verschwunden sind, ist klar: diesen

Fall klären sie auf. Ein Detektivstück für

Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Graubarts

Schatz” siehe 10.3.2018

10.00 bis 14.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik

Kulturarena: Bunter-Zirkus-Brunch

mit Bühnenprogramm für Kinder,

Mitmachzirkus und Spielecke. Anmeldung

erforderlich. € 18,–/8,– (3 bis 12 J.)

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK

Bildungseinrichtung: Osterwerkstatt

Kinder von 3 bis 10 Jahren erwartet eine

inspirierende Atmosphäre, die motiviert,

kreativ zu werden – frei und eigenständig

oder mit Anregungen. Ohne

Anmeldung. € 15,–

26.03. MONTAG

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Die

Kölnentdecker Tour Führung von colonia

prima für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte.

Kartenverkauf über www.koelnticket.de.

€ 7,50/5,–

10.00 bis 18.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Die Selbermacher Basteltische

während der Osterferien ganztägig zu

den Öffnungszeiten. Keine Anmeldung

erforderlich.


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 03 I 18

57

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 3.3.2018

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

siehe 3.3.2018

15.00 bis 17.00 Uhr, KERAMION: Offene

Töpferwerkstatt jeden Montag in den

Osterferien. Es darf nach Lust und Laune

getöpfert werden. Anmeldung erforderlich.

€ 17,–/15,–

15.00 bis 18.00 Uhr, Zollverein Essen,

Phänomania Erfahrungsfeld: Korn!

Schrot! Brot! siehe 7.3.2018

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Jahrmarkt anno dazumal

mit Kirmes der Kaiserzeit (>> SIEHE

TAGESTIPP)

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Osterolympiade Osterferienprogramm

für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 23,–

13.15 bis 14.00 Uhr, Geysir Andernach:

Osterferienprogramm beim Geysir

Wie funktioniert der Geysir Andernach

und was haben die Vulkane der Osteifel

damit zu tun? Nachwuchsforscher von

7 bis 11 Jahren bekommen diese Fragen

mit spannenden Experimenten, Bildern

und Filmen beantwortet! Anmeldung

erforderlich! € 15,–

14.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel:

Familientour mit Junior-Rangern Zu

Junior-Rangern ausgebildete Kinder führen

andere Kinder und ihre Familien auf

einer 2,5 stündigen Tour durch den Nationalpark.

Kleine Kinder sollten statt in

einem Kinderwagen in einer Rückentrage

sitzen. Anmeldung unter 02444 – 95 10-0

oder info@nationalpark-eifel.de

14.30 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten:

Offene Kinderführung Kinder von 6 bis

10 Jahren in Begleitung erfahren mit

allen Sinnen die Natur im Wandel der

Jahreszeiten und machen spannende

Entdeckungen im Naturerlebnisgarten.

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Als Louisa

plötzlich Louis war” siehe 25.3.2018

11.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater:

BabyBühne siehe 25.3.2018

KÖLNERKINDERUNI

Alle Infos zum

Programm gibt es

unter www.kinderuni.

uni-koeln.de. Die Vorlesung

könnt ihr ohne

Anmeldung besuchen.

Eintritt frei!

14.00 bis 15.00 Uhr, Uni Köln: Laut und

Schrift Wie lesen die Chinesen und hatte

Herr Duden schlechte Ohren? Vorlesung

für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Veranstaltungsort:

Physikalische Institute,

Zülpicher Str. 77, 50937 Köln, Hörsaal III.

Kölner Jugendpark: Kinderkulturtage

in den Osterferien Bis 29. März werden

spannende, lustige und phantasievolle

Filme für Kinder ab 6 Jahren gezeigt. Des

Weiteren steht ein Theaterstuck und eine

Mitmachaktion für Kinder im Vorschulund

Grundschulalter auf dem Programm.

Anmeldung nicht erforderlich.

11.00 bis 17.00 Uhr, Stadtteilbibliothek

Chorweiler: Maker Kids – Jugend hackt:

Alpaka Making Games Kostenfreier

Workshop für Kinder von 9 bis 12 Jahren.

Anmeldung unter www.stbib-koeln.de/

makerkids

14.00 bis 18.00 Uhr, Stadtteilbibliothek

Nippes: Maker Kids – Upcycling: aus Alt

mach Neu Kostenfreier Workshop für

Kinder von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung

unter www.stbib-koeln.de/makerkids

27.03. DIENSTAG

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 3.3.2018

10.00 bis 13.00 Uhr, Käthe Kollwitz

Museum Köln: Ferien in der Bildhauer-

Werkstatt Stell dir vor du wärst ein

Bildhauer! Du würdest eine Skizze

zeichnen, mit Modelliermasse arbeiten

und eine richtige Skulptur entwerfen!

Ferienprogramm für Kinder ab 6 Jahren

täglich bis zum 29. März. Anmeldung

erforderlich. € 80,–

11.00 oder 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Papierbatik-

Bilder Ferienaktion für Kinder von 6 bis

12 Jahren. Anmeldung bei kiR – kulturinfo

Rheinland. € 4,–

11.00 bis 14.00 Uhr, Museum Schloss

Homburg: Ferienspaß für kleine

Forscher Ein kostenfreies Angebot des

Haus der kleinen Forscher-Netzwerks

:metabolon/Oberbergischer Kreis.

Fortbewegung an Land, in der Luft und

im Wasser: Kleine Forscher konstruieren

und testen kleine Fahrzeuge, Flugmaschinen

und Boote. Treffpunkt und Ende

der Veranstaltung auf :metabolon, Am

Berkebach, 51789 Lindlar. Dazwischen

gibt es ein Programm und Besuch der

Ausstellung „Leonardo da Vinci – Erfinder

und Wissenschaftler“ im Museum

Schloss Homburg. Anmeldung über den

Bergischen Abfallwirtschaftsverband

unter daniel@bavmail.de oder 02263 –

80 55 34.

11.00 bis 14.00 Uhr, Museum für

Angewandte Kunst: Handlettering und

Sketchnotes – die Kunst der schönen

Buchstaben Ferienkurs: Graphisches

Gestalten für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung

beim Museumsdienst Köln. € 10,50

plus Material € 2,–

11.00 bis 16.00 Uhr, RömerWelt am

Caput limitis: Ein Tag bei den Römern

Betreutes Tagesprogramm inkl. Mittagessen

für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Anmeldung erforderlich!

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 3.3.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTage Kartesische Taucher

Spannende Themen laden junge Besucher

von 6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein.

Es wird gebastelt und experimentiert und

zum Aufwärmen gibt es ein Quiz, bei dem

die Tüftelteams gegeneinander antreten.

Ohne Anmeldung! € 3,– plus Eintritt

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

siehe 3.3.2018

15.00 bis 17.00 Uhr, KERAMION: Fleißige

Hasen und volle Nester Aus Ton entsteht

ein Osterhase, fantasievoller Schmuck

für die Fensterbank oder ein Eierbecher.

Anmeldung erforderlich. € 17,–/15,–

15.00 bis 16.00 Uhr, NS-Dokumentationszentrum

(EL-DE-Haus): Was geschah

im EL-DE-Haus? Familienführung für

Kinder ab 10 Jahren. Nur Eintritt!

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Jahrmarkt anno

dazumal mit Kirmes der Kaiserzeit siehe

26.3.2018

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Osterolympiade siehe 26.3.2018

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Fossilien? – Find ich gut! Heute

können Familien Fossilien kennenlernen,

gemeinsam sammeln und bestimmen.

Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/

Familien € 23,–

13.30 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Fossilien-Präparation Heute können Familien

Fossilien sägen, schleifen und polieren.

Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/

Familien € 23,– plus Material € 1,–

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertreffpunkt Wahlerscheid siehe

6.3.2018

14.00 Uhr, Nationalpark-Tor Gemünd:

Familientag im Nationalpark Eifel Auf

kleinen Wanderungen erwartet naturbegeisterte

Kinder im Grundschulalter

zusammen mit ihren Eltern ein kostenfreies

Mitmach-Programm. Kleine Kinder

sollten in einer Rückentrage sitzen.

Anmeldung unter 02444 – 95 10-0 oder

info@nationalpark-eifel.de

9.30 bis 15.30 Uhr, Reiterhof Fanny:

Schnuppertag mit Theorie und

Trockenübungen auf dem Holzpferd,

Pferdepflege, 45 min. Reiten pro Kind

und Voltigieren in der Gruppe sowie

Mittagessen. Anmeldung und Infos unter

fannyhof.de. € 55,–

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Die chinesische

Nachtigall” siehe 25.3.18

10.00 oder 15.00 Uhr, Kölner Künstler

Theater: „Ein Sommer(nachts)traum”

siehe 24.3.2018

10.30 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Josephine

und die Brüder des Windes” Das Mimosen

Theater spielt ein modernes Märchen

über Feuer, Wasser und Wind für Kinder

ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich.

€ 7,–/3,50 Kindergruppen

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine

Eidechse” siehe 11.3.2018

10.30 oder 16.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Das doppelte Lottchen” siehe

25.3.2018

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Benno

und die frechen Früchte” siehe 17.3.2018

Kölner Jugendpark: Kinderkulturtage in

den Osterferien siehe 26.3.2018

14.00 bis 18.00 Uhr, Zentralbibliothek

Köln: Maker Kids: Programmiere den

humanoiden NAO-Roboter Kostenfreier

Workshop für Kinder von 9 bis 12 Jahren.

Anmeldung erforderlich unter

www.stbib-koeln.de/makerkids

28.03. MITTWOCH

13.30 bis 16.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Ratingen: Nadelfilzen Kreativworkshop

für Jugendliche von 12 bis

14 Jahren. Anmeldung erforderlich bei

kiR – kulturinfo Rheinland.

10.30 oder 12.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Ostereier verzieren

Ferienaktion für Kinder von 6 bis

10 Jahren. Anmeldung bei kiR – kulturinfo

Rheinland. € 4,–

10.30 oder 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Solingen: Schmiedewerkstatt

Gemeinsam mit dem Museums-Schmied

erhitzen Kinder ab 7 Jahren und einer

Mindestkörpergröße von 1,20 m in Begleitung

von Erwachsenen im Schmiedefeuer

ein Stück Stahl. Als Arbeitskleidung für

die jungen Schmiede sind feste Schuhe,

lange Hosen und langärmelige Oberteile

Vorschrift. Anmeldung über kiR – kulturinfo

Rheinland. € 5,–/2,–

11.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte

Dombach: Kindheit in der Alten Dombach

siehe 4.3.2018

11.00 bis 12.30 Uhr, Arithmeum Bonn:

Abakus & Rechentisch Kinder ab 8 Jahren

rechnen wie die Römer. Anmeldung

erforderlich. € 6,–

11.00 bis 13.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Steinzeit-Krimi Ferienprogramm

mit Workshop für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung erforderlich! € 16,–

11.00 bis 14.00 Uhr, Museum Schloss

Homburg: Ferienspaß für kleine Forscher

Ein kostenfreies Angebot des Haus

der kleinen Forscher-Netzwerks :metabolon/Oberbergischer

Kreis. Brücken

und Türme: Vom Plan zum Bauwerk. Hier

zählt nicht nur die Höhe oder die Länge,

sondern auch die Kreativität. Treffpunkt

und Ende der Veranstaltung auf :metabolon,

Am Berkebach, 51789 Lindlar.

Dazwischen gibt es ein Programm und

Besuch der Ausstellung „Leonardo da

Vinci – Erfinder und Wissenschaftler“ im

Museum Schloss Homburg. Anmeldung

über den Bergischen Abfallwirtschaftsverband

unter daniel@bavmail.de oder

02263 – 80 55 34.

11.00 bis 14.00 Uhr, Museum Ludwig:

Farben außer Rand und Band Ferienkurs:

Malerei für Kinder ab 5 Jahren. Infos und

Anmeldung beim Museumsdienst Köln.

€ 10,50 plus Material € 2,–

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 3.3.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTage Auf Spurensuche siehe

3.3.2018

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

siehe 3.3.2018

15.00 Uhr, NS-Dokumentationszentrum

(EL-DE-Haus): Kinder-Sprechstunde

Warum ist Adolf Hitler an die Macht

gekommen? Konnte er die Juden nicht

leiden oder warum wurden sie verfolgt?

Warum haben sich so wenige Menschen

gewehrt? Familienführung für Kinder

ab 8 Jahren. Anmeldung unter barbara.

kirschbaum@stadt-koeln.de. Nur Eintritt!

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Jahrmarkt anno

dazumal mit Kirmes der Kaiserzeit siehe

26.3.2018

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Osterolympiade siehe 26.3.2018

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Das Leben im Bach Familienerlebnisprogramm:

Fangen und Bestimmen von

Wassertieren, Gewässergütebestimmung.

Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/

Familien 23,–

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe

7.3.2018

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine

Eidechse” siehe 11.3.2018


58 TERMINE

TAGESTIPP 29. 3. 2018

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo:

OSTERDORF LAMPESHAUSEN IM CLEMENSHOF

Hühner, Hasen und weitere Tiere tummeln sich in der Miniaturnachbildung

eines bergischen Dorfes und können unter Aufsicht

gestreichelt werden. Außerdem gibt es bunte Eier, so lange der

Vorrat reicht. Nur Eintritt!

10.30 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Josephine

und die Brüder des Windes” Das

Mimosen Theater spielt ein modernes

Märchen über Feuer, Wasser und Wind

für Kinder ab 6 Jahren. Eine spannende,

poetische Geschichte, die die Unruhe der

Naturgewalten thematisiert. Anmeldung

erforderlich. € 7,–/3,50 Kindergruppen

15.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche

Entlein” siehe 6.3.2018

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Eiervision Leed Contäst”

siehe 10.3.2018

Kölner Jugendpark: Kinderkulturtage in

den Osterferien siehe 26.3.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, Stadtteilbibliothek

Sülz: Maker Kids – Hüpfend durch die

Galaxie Kostenfreier Workshop für

Kinder von 7 bis 10 Jahren. Anmeldung

unter www.stbib-koeln.de/makerkids

29.03. DONNERSTAG

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz

11.00 bis 13.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: „Ist das möglich?“

siehe 11.3.2018

11.00 bis 14.00 Uhr, Museum für Ostasiatische

Kunst: Chiyogami-Puppen

Ferienkurs: Origami und Basteln für

Kinder ab 8 Jahren. Infos und Anmeldung

beim Museumsdienst. € 10,50 plus

Material € 2,–

11.00 bis 13.00 Uhr, KERAMION: Tischlein

deck dich ... Aus Ton entsteht eine

Schale, eine Vase oder ein leckerer Muffin.

Anmeldung erforderlich. € 17,–/15,–

11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Ostereierfärben mit natürlichen

Materialien Heute und morgen

zeigen die „Bäuerinnen“, wie früher

Ostereier gefärbt wurden, nämlich mit

Zwiebelschalen, Rot-, Blau- und Gelbholz

sowie Walnuss-Schalen. Kleine und große

Museumsgäste sind eingeladen, dabei

mitzuwirken. Nur Eintritt für Erw. € 7,50/

bis 18 J. frei

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 3.3.2018

© pixabay.de

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTage PapierPiloten siehe

24.3.2018

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

siehe 3.3.2018

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Osterdorf

Lampeshausen im Clemenshof

(>> SIEHE TAGESTIPP)

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Osterolympiade siehe 26.3.2018

14.00 Uhr, Nationalpark-Tor Heimbach:

Familientag im Nationalpark Eifel Auf

kleinen Wanderungen erwartet naturbegeisterte

Kinder im Grundschulalter

zusammen mit ihren Eltern ein kostenfreies

Mitmach-Programm. Kleine Kinder

sollten in einer Rückentrage sitzen.

Anmeldung unter 02444 – 95 10-0 oder

info@nationalpark-eifel.de

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Mitmach-Krimi aus der Römerzeit „Der

Frevel auf dem Tempelberg“ im Archäologischen

Landschaftspark von Nettersheim.

Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50/

Familien € 27,– plus Roman € 4,90

Lentpark-Camp

montags-freitags 9:00-16:00 Uhr

Sommerferien

Unser Partner:

175 € pro Kind

und Woche mit Verpflegung

Jetzt anmelden!

www.koelnbaeder.de

9.30 bis 15.30 Uhr, Reiterhof Fanny:

Schnuppertag siehe 27.3.2018

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die Prinzessin

auf der Erbse” siehe 11.3.2018

11.00 Uhr, Kölner Jugendpark: „Die

Heinzelmännchen” Kinderkulturtage in

den Osterferien. Eine lustige Schneidergeschichte

für alle fleißigen Kinder

von 4 bis 10 Jahren vom Seifenblasen

Figurentheater. € 5,–/4,–

15.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche

Entlein” siehe 6.3.2018

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Eiervision Leed Contäst”

siehe 10.3.2018

Kölner Jugendpark: Kinderkulturtage in

den Osterferien siehe 26.3.2018

14.00 bis 16.30 Uhr, Stadtteilbibliothek

Mülheim: Maker Kids – Fiete: Von

der Zeichnung zur App Kostenfreier

Workshop für Kinder von 5 bis 8 Jahren.

Anmeldung unter www.stbib-koeln.de/

makerkids

30.03. FREITAG

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Die

Heinzelmännchen Tour Führung von colonia

prima für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte.

Kartenverkauf über www.koelnticket.de.

€ 7,50/5,–

18.30 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium:

Taschenlampenführung siehe 2.3.2018

11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Ostereierfärben mit natürlichen

Materialien siehe 29.3.2018

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

siehe 3.3.2018

11.00 bis 17.00 Uhr, Affen- und Vogelpark

Eckenhagen: Große Ostereiersuche Als

Auftakt in die Saison findet traditionell

an allen Osterfeiertagen eine große

Ostereiersuche mit über 3000 bunten

Hühnereiern auf dem Gelände des Affenund

Vogelparks statt. € 12,–/10,–

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Osterdorf

Lampeshausen im Clemenshof

siehe 29.3.2018

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr siehe 2.3.2018

14.00 Uhr, Kölner Eifelverein e.V.: Blüht

denn schon was im Wald? Im Dünnwalder

Wald halten Familien Ausschau nach

Huflattich, Scharbockskraut, Blausternchen,

Buschwindröschen und Schlüsselblumen.

Und im Wildpark bewundern

sie die Bachen mit ihren Frischlingen.

Treffpunkt 14 Uhr Start Leuchterstraße

Hst. KVB Linie 4 und Bus 155 und 260.

Anmeldung nicht erforderlich. Infos

und weitere Wanderungen unter www.

koelner-eifelverein.de

31.03. SAMSTAG

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 3.3.2018

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: „Tiere helfen dem

Menschen” Tiergeschichten, Märchen

und spannende Erlebnisberichte für

Kinder ab vier Jahren und ihre Eltern.

Anmeldung nicht erforderlich. Kosten

nur Eintritt!

Burg Nideggen – Burgenmuseum Nideggen:

Mit dem Ritter durch’s Museum

Ein spannender Nachmittag für Kinder

von 6 bis 12 Jahren und ihre Familien

rund um das Thema Knappe und Ritter.

Nur Eintritt!

10.00 bis 14.00 Uhr, Neanderthal

Museum: Eiszeitliches Wildgehege Die

Wildhuterin nimmt euch mit auf einen

Rundgang durch die Ausstellung und

anschließendem exklusiven Besuch des

eiszeitlichen Wildgeheges. € 4,–

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 3.3.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTage Unendliche Weiten

Spannende Themen laden junge Besucher

von 6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein.

Es wird gebastelt und experimentiert und

zum Aufwärmen gibt es ein Quiz, bei dem

die Tüftelteams gegeneinander antreten.

Ohne Anmeldung! € 3,– plus Eintritt

14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn:

Mit Pfiffikus durchs Technikland siehe

24.3.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, Wallraf-Richartz-

Museum: Im Sturm der Elemente

MuseumKinderZeit : Ein Seh- und Hörerlebnis.

Basteln für Kinder ab 5 Jahren.

Anmeldung beim Museumsdienst. € 10,50

plus Material € 2,–

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

siehe 3.3.2018

8.00 bis 16.00 Uhr, Barcelona-Allee,

Rückseite Köln-Arkaden, Köln-Kalk:

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Jahrmarkt anno dazumal

mit Kirmes der Kaiserzeit siehe 26.3.2018

11.00 bis 17.00 Uhr, Affen- und Vogelpark

Eckenhagen: Große Ostereiersuche

siehe 30.3.2018

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Osterdorf

Lampeshausen im Clemenshof

siehe 29.3.2018

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Fossilien? – Find ich gut! siehe 27.3.2018

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg siehe 3.3.2018

13.30 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Fossilien-Präparation siehe 27.3.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, Seepark Zülpich:

Ostereierfärben Kinder sind gemeinsam

mit ihren Familien zum fröhlichen Ostereierfärben

eingeladen. Nur Eintritt!

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine

Eidechse” siehe 11.3.2018

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Blubber-

Blasen SeifenZauber” siehe 25.3.2018

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Prinzessin

auf der Erbse” siehe 11.3.2018

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das

Sams – Eine Woche voller Samstage”

siehe 8.3.2018

16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Das kleine Zottel Mottel” siehe

10.3.2018

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Tillerschwestern

und das Kaputt-fahr-Auto”

siehe 25.3.2018

19.00 Uhr, Brückenforum Bonn: Rizoma

Equilibrium In dieser Akrobatik-Show, mit

Licht- und Spezialeffekten, erzahlen die

Artisten eine Geschichte um die Liebe,

die Menschen und die Zeit.


VERANSTALTUNGSORTE KÄNGURU 03 I 18

59

VERANSTALTUNGSORTE MÄRZ 2018

A

Abenteuer Lernen Köln

Haus Rath – Hauptstraße

50859 Köln

Tel. 0221 – 30 16 70 65

AbenteuerHallenKALK

Christian-Sünner-Str. 8

51103 Köln

Tel. 0221 – 880 84 08

Affen- und Vogelpark

Eckenhagen

Am Bromberg

51580 Reichshof-Eckenhagen

Tel. 02265 – 87 86

Akademisches

Kunstmuseum Bonn

Am Hofgarten 21

53113 Bonn

Tel. 0228 – 73 77 38

Alanus Hochschule

für Kunst und Gesellschaft

Villestr. 3

53347 Alfter

Tel. 02222 – 93 21-19 04

Alte Feuerwache

Melchiorstr. 3

50670 Köln

Tel. 0221 – 973 15 50

Altes Pfandhaus

Kartäuser Wall 20

50678 Köln

Tel. 0221 – 278 36 85

Arithmeum Bonn

Lennéstr. 2

53113 Bonn

Tel. 0228 – 73 87 90

Arp Museum

Hans-Arp-Allee 1

53424 Remagen

Tel. 02228 – 94 25 12

AWO Kiga Erlebnishaus

Hürth

Bergmannstr. 172d

50354 Hürth

B

BayKomm Leverkusen

Kaiser-Wilhelm-Allee 1b

51373 Leverkusen

Tel. 0214 – 305 01 00

Beethoven-Haus Bonn

Bonngasse 18–20

53111 Bonn

Tel. 0228 – 981 75 25

Begegnungsstätte

St. Bruno

Ölbergstr. 70

50939 Köln

Beueler Pänz

Neustr. 4

53225 Bonn

Bilderbuchmuseum

Burg Wissem

Burgallee

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 88 41-11/-17

BM.CULTURA im MEDIO.

RHEIN.ERFT

Konrad-Adenauer-Platz 1

50126 Bergheim

Tel. 02271 – 986 85 55

Bogenlust

Tel. 02236 – 336 36 41

Bonnatours

Auguststr. 12

53229 Bonn

Tel. 0228 – 38 77 2443

Brückenforum Bonn

Friedrich-Breuer-Str. 17

53225 Bonn

Tel. 0228 – 400 09-0

Brunosaal Klettenberg

Klettenberggürtel 65

50939 Köln

Bubenheimer Spieleland

Burg Bubenheim 1

52388 Nörvenich

Tel. 02421 – 48640-100

Burg Nideggen –

Burgenmuseum Nideggen

52385 Nideggen

Tel. 02427 – 63 40

BÜRGERHÄUSER

UND -ZENTREN

„Ahl Poller Schull”

Poller Hauptstr. 65

51105 Köln

Chorweiler

Pariser Platz 1

50765 Köln

Tel. 0221 – 221-963 79

Deutz

Tempelstr. 41–43

50679 Köln

Tel. 0221 – 22 19 14 59

Ehrenfeld/BÜZE

Venloer Str. 429

50825 Köln

Tel. 0221 – 54 21 11

Engelshof

Oberstr. 96

51149 Köln

Tel. 02203 – 160 08

Kalk

Kalk-Mülheimer Str. 58

51103 Köln

Tel. 0221 – 987 60 20

Nippes/Altenberger Hof

Mauenheimer Str. 92 u.

Turmstr. 3–5

50733 Köln

Tel. 0221 – 97 65 87-0

Stollwerck

Dreikönigenstr. 23

50678 Köln

Tel. 0221 – 99 11 08-0

Burgtheater – Papiertheater

Untermausbach 4

51688 Wipperfürth-Wipperfeld

C

Café Frischling

Burbacher Str. 65

53129 Bonn

Café Kleks Zollstock

Irmgardstr. 19

50969 Köln

Tel. 0221 – 16 85 75 50

Capitol Theater Kerpen

Kölner Str. 24

50171 Kerpen

Tel. 02237 – 979 98 40

Carl Duisberg Centren

Hansaring 49–51

50670 Köln

Tel. 0221 – 16 26-277

Carl-Orff-Grundschule

Hürth

Jabachstr. 5

50354 Hürth-Alstädten-

Burbach

Casamax Theater

Berrenrather Str. 177

50937 Köln

Tel. 0221 – 44 76 61

Cassiopeia Bühne

Bergisch Gladbacher

Str. 499–501

51067 Köln

Tel. 0221 – 937 87 87

Circus Linoluckynelli

Unnauer Weg 96a

50767 Köln

Tel. 0221 – 79 41 13

clamotta ImproSchule

Ubierring 47

50678 Köln

Tel. 0221 – 355 55-101

colonia prima

Tel. 0221 – 310 33 85

COMEDIA Theater

Vondelstr. 4–8

50677 Köln

Tel. 0221 – 88 87 73 33

CVJM Bonn e.V.

Schieffelingsweg 27

53123 Bonn

D

DASA – Dortmund

Friedrich-Henkel-Weg 1–25

44149 Dortmund

Tel. 0231 – 90 71-26 45

Deutsches Museum Bonn

Ahrstr. 45

53175 Bonn

Tel. 0228 – 30 22 55

Deutsches Sport & Olympia

Museum

Im Zollhafen 1

50678 Köln

Tel. 0221 – 336 09-0

Die Wohngemeinschaft

Richard-Wagner-Str. 39

50674 Köln

Tel. 0221 – 27 16 23 66

die ZIRKUSfabrik

Kulturarena

Bergisch Gladbacher

Str. 1007a

51069 Köln

Tel. 0221 – 47 18 92 51

DOMFORUM

Domkloster 3

50667 Köln

Tel. 0221 – 92 58 47-20

Duftmuseum im Farinahaus

Obenmarspforten 21

50667 Köln

Tel. 0221 – 399 89 94

Düsseldorf Airport

Flughafenstr. 120

40474 Düsseldorf

Tel. 0211 4210

E

Elterninitiative

Kinderparadies Poll

Müllergasse 21

51105 Köln

Tel. 0221 – 880 03 60

Erholungshaus Leverkusen

Nobelstr. 37

51368 Leverkusen

Tel. 0214 – 30-412 83/84

Erlebnisbauernhof

Gertrudenhof

Lortzingstr. 160

50354 Hürth

Tel. 02233 – 728 16

Ev. Familienzentrum

Ehrenfeld

Eisheiligenstr. 46 oder

Fröbelstr. 4

50825 Köln

Tel. 0221 – 55 72 06/

0221 – 52 29 98

Ev. Gemeindezentrum

Hilgen-Dünweg

Dünweg 11

51399 Burscheid

EV. KITAS

Gustav-Nachtigal-Straße

Nippes

Gustav-Nachtigal-Str. 32

50733 Köln

Usedomstraße

Usedomstr. 68

50765 Köln

Wasserblecher Kinder

Im Wasserblech 1b

51107 Köln

Ev. Krankenhaus Weyertal –

Zentrum für Sport und

Medizin

Weyertal 76

50931 Köln

Tel. 0221 – 479 22 99

Ev. Thomaskirche

Agnesviertel

Lentstr. 3

50670 Köln

Eventschiff/

MS RheinEnergie

Frankenwerft, KD-Anleger

50667 Köln

Explorado Kindermuseum

Philosophenweg 23–25

47051 Duisburg

Tel. 0203 – 29 82 33 40

F

Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz

Theodor-Heuss-Str.1

51149 Köln

Tel. 0221 – 690 86 95

FAMILIENFOREN

Agnesviertel

Weißenburgstr. 14

50670 Köln

Tel. 0221 – 775 34 60

Südstadt

Arnold-von-Siegen-Str. 7

50678 Köln

Tel. 0221 – 93 18 40-0

Familienzentrum Kita

Regenbogen

Mohlenweg 2

50769 Köln

Familienzentrum

Maria im Walde

Kaiser-Karl-Ring 10

53111 Bonn

fbs – Ev. Familienbildungsstätte

Kartäuserwall 24b

50678 Köln

Tel. 0221 – 47 44 55-0

FIB E.V.

Reginharstr. 40

51429 Bergisch Gladbach

Tel. 0221 – 97 77 46 90

Brück

Olpener Str. 978

51109 Köln

Tel. 0221 – 97 77 46 90

im Leskanpark, Haus 31

Waltherstr. 49–51

51069 Köln

Tel. 0221 – 97 77 46 90

Fidelio Marsdorf

Horbeller Str. 2–4

50858 Köln

Tel. 02234 – 430 77 45

Filmforum NRW

im Museum Ludwig

Bischofsgartenstr. 1

50667 Köln

Finkens Garten

Friedrich-Ebert-Str. 49

50996 Köln

Tel. 0221 – 285 73 64

(13–14 Uhr)

Freie Ev. Gemeinde Bonn

Hatschiergasse 12

53111 Bonn

Tel. 0228 – 33 83 88-0

Freies Werkstatt Theater

Zugweg 10

50677 Köln

Tel. 0221 – 32 78 17

FRÖBEL KITAS

An St. Matthias Bayenthal

Bernhardstr. 101

50968 Köln

Kita Wirbelwind Dünnwald

Holzweg 3

51069 Köln

G

Gemeindebücherei

Mayersweg Brühl

Mayersweg 5–7

50321 Brühl

Tel. 02232 – 436 02

Gemeindehaus Emmauskirche

Vogelsang

Birkhuhnweg 2b

50829 Köln

Gemeindesaal Christ-König

Longerich

Altonaer Str. 65

50739 Köln

Geysir Andernach

Konrad-Adenauer-Allee 40

56626 Andernach

Tel. 02632 – 958 00 80

GGS

Bensberg

Karl-Phillip-Str. 16

51429 Bergisch Gladbach

Frechen Grefrath

Beethovenstr. 1

50226 Frechen

Kendenich

Steinackerstr. 6

50354 Hürth

Schule IM Süden

Teilstandort Immendorf

Godorfer Str. 29

50997 Köln

girlspace

Kartäusergasse 7a

50678 Köln

Gloria Theater

Apostelnstr. 13

50667 Köln

Tel. 0221 – 258 17 95

Goldfuß Museum der Uni

Bonn

Nussallee 8

53113 Bonn

Tel. 0228 – 73-31 04

Grundschule Moitzfeld

Diakonissenweg 44

51429 Bergisch Gladbach

Gürzenich-Orchester Köln

Tel. 0221 – 221-224 37

Gut Leidenhausen

Grengeler Mauspfad

51147 Köln

Tel. 02203 – 399 87

Gymnasium Lechenich

Dr. Josef-Fieger-Str. 7

50374 Erftstadt-Lechenich

H

Händewerk

Triberger Weg 4

51063 Köln

Tel. 0221 – 64 34 03

Hänneschen Puppenspiele

Eisenmarkt 2–4

50667 Köln

Tel. 0221 – 258 12 01

Hans-Christian-Andersen-

Schule

Freiligrathstr. 60

50935 Köln

Haus Bollheim

Bollheimer Straße

53909 Zülpich-Oberelvenich

Tel. 02252 – 95 03 20

Haus der Geschichte

Willy-Brandt-Allee 14

53113 Bonn

Tel. 0228 – 91 65-0

Haus Mödrath –

Räume für Kunst

An Burg Mödrath 1

50171 Kerpen

Hillesheimer Lebensgarten

Burgstr. 5

54576 Hillesheim

Hochschule Fresenius

Im MediaPark 4c

50670 Köln

Tel. 0221 – 97 31 99-12

Horizont Theater

Thürmchenswall 25

50668 Köln

Tel. 0221 – 13 16 04

I

Industrie- und Handelskammer

(IHK)

Unter Sachsenhausen 10–26

50667 Köln

Tel. 0221 – 16 40-0

Jever Fun Skihalle Neuss

An der Skihalle 1

41472 Neuss

Tel. 0180 – 500 56 65

J

Jugendgästehaus

Nettersheim

Schulstr. 22

53947 Nettersheim

Jugendzentrum

Brüser Berg

Fahrenheitstr. 51

53125 Bonn

Tel. 0228 – 29 85 66

Junges Literaturhaus

Großer Griechenmarkt 39

50676 Köln

Tel. 0221 – 99 55 58 11

JUNGES THEATER BONN

Hermannstr. 50

53225 Bonn-Beuel

Tel. 0228 – 46 36 72

im Kuppelsaal Thalia

Metropol

Am Markt 24

53111 Bonn

Tel. 0228 – 46 36 72

K

Kath. Grundschule Holzlar

Hauptstr. 105

53229 Bonn

Kath. Hildeboldzentrum

Königsdorf

Spechtweg 1

50226 Frechen-Königsdorf

Kath. Pfarrheim Oberkassel

Kastellstr. 21

53227 Bonn

Käthe Kollwitz Museum

Köln

Neumarkt 18–24

50667 Köln

Tel. 0221 – 227 21 70

KERAMION

Bonnstr. 12

50226 Frechen

Tel. 02234 – 697 69-0

KGS Andreas-Hermes-

Straße Neubrück

Andreas-Hermes-Str. 2–4

51109 Köln

KIGAS

St. Martin Zündorf

Westfeldgasse 28

51143 Köln

Wiescheid KiWi e. V.

Schöneshofer Str. 4

53819 Neunkirchen

Kinderoper Köln

im Staatenhaus

Rheinparkweg 1

50679 Köln

Tel. 0221 – 221-284 00

kiR – kulturinfo Rheinland

Tel. 02234 – 992 15 55

KITAS

„An der Eckdorfer Mühle”

Brühl

Eckdorfer Str. 37

50321 Brühl

Bärenkinder Geyen

von Harffstr. 4

50259 Pulheim

Bollerwagen Refrath

Halbenmorgen 5

51427 Refrath

„Die Frechen“

Rosmarweg 241a

50226 Frechen

Feldhamsterstraße/

Sürther Feld

Feldhamsterstr. 65

50999 Köln

Heidenaustraße

Troisdorf

Heidenaustr. 44

53842 Troisdorf

Heilig Kreuz

Weidenpesch

Kapuzinerstr. 5

50737 Köln

Hürther Strolche

Krankenhausstr 93a

50354 Hürth

Liebfrauen Mülheim

Adamsstr. 17

51063 Köln

Mühlenbach Brühl

Mühlenbach 65

50321 Brühl

Oberstraße Porz-Westhoven

Oberstr. 119

51149 Köln-Porz

Panama Kerpen

Neustr. 76

50171 Kerpen

Quirl Bergisch Gladbach

Quirlsberg 6

51465 Bergisch Gladbach

Rasselbande Glessen

Am Sieberath 6

50129 Bergheim

St. Anna Ehrenfeld

Schadowstr. 10a

50823 Köln


60 VERANSTALTUNGSORTE

St. Audomar Frechen

Alte Str. 13

50226 Frechen

St. Augustinus Meindorf

Liebfrauenstr. 5

53757 Sankt Augustin

St. Johann Baptist Höhenhaus

Honschaftsstr. 339

51061 Köln

St. Katharina

Königsdorf

Steinzeugstr. 2

50226 Frechen

St. Laurentius Büsdorf

Hessgasse 15

50129 Bergheim

St. Martinus Geyen

Brauweiler Str. 16

50259 Pulheim

St. Pankratius

Worringen

Evinghover Weg 4

50769 Köln

St. Pius Bonn

Elsa-Brändström-Str. 1

53225 Bonn

Sterntaler Hermülheim

Von-Boetticher-Str. 9

50354 Hürth

Wolke 7 Kessenich

Loeschckestr. 55

53129 Bonn

xKids Kurtekottenweg

Leverkusen

Kurtekottenweg 11

51373 Leverkusen

Kletterwald Hennef

Sövener Str. 60

53773 Hennef

Tel. 02622 – 986 92 60

Köln Bonn Airport

Kennedystraße

51147 Köln

Tel. 02203 – 40-40 01

Kölner Eifelverein e.V.

Tel. 0221 – 62 70 76

Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld

Overbeckstr. 7

50823 Köln

Tel. 0221 – 72 44 48

Kölner Jugendpark

Sachsenbergstr.

51063 Köln

Tel. 0221 – 81 11 98-0

Kölner Karnevalsmuseum

Maarweg 134–136

50825 Köln

Tel. 0221 – 574 00 76

Kölner Künstler Theater

Grüner Weg 5

50825 Köln

Tel. 0221 – 510 76 86

Kölner Sockenkonzerte

Tel. 0221 – 823 14 05

Kölner Zoo

Riehler Str. 173

50735 Köln

Tel. 0221 – 77 85-0

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstr. 1–3

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-257 89

KölnKitas Kölner Straße

Ensen

Kölner Str. 148–152

51149 Köln

Tel. 02203 – 186 99 44

Kolumba

Kolumbastr. 4

50667 Köln

Tel. 0221 – 933 19 30

Königin-Luise-Schule

Alte Wallgasse 10

50672 Köln

Kreuzkirche Buchheim

Wuppertaler Str. 21

51067 Köln

Tel. 0221 – 69 19 63

KREWELSHOF

Eifel

Enzener Straße

53894 Mechernich

Tel. 02256 – 957 76 76

Lohmar

Krewelshof 1

53797 Lohmar

Tel. 02205 – 89 77 05

Kulturkirche Köln-Nippes

Siebachstr. 85

50733 Köln-Nippes

Tel. 0221 – 73 37 00

KUM & LUK Bildungseinrichtung

Hamburger Str. 17

50668 Köln

Tel. 0221 – 139 05 51

Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD

Friedrich-Ebert-Allee 4

53113 Bonn

Tel. 0228 – 917 12 92

Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach

Konrad-Adenauer-Platz 8

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02202 – 14 23 34 oder

14 23 56

Kurhaus Gemünd

Kurhausstr. 5

53937 Schleiden

L

LANXESS arena

Willy-Brandt-Platz 1

50679 Köln

Tel. 0221 – 80 20

Lebenshilfe Köln

Berliner Str. 140–158

51063 Köln

Tel. 0221 – 98 34 14-0

Lutherkirche Köln-Süd

Martin-Luther-Platz 2–4

50677 Köln

LVR Bergisches Freilichtmuseum

Lindlar

Schloss Heiligenhoven

51789 Lindlar

Tel. 02266 – 901 01 30

LVR Freilichtmuseum

Kommern

Auf dem Kahlenbusch

53894 Mechernich-Kommern

Tel. 02443 – 61 76

LVR INDUSTRIEMUSEEN

Alte Dombach

Kürtener Straße

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02234 – 992 15 55

Euskirchen

Carl-Koenen-Straße

53881 Euskirchen

Tel. 02234 – 992 15 55

Oberhausen

Hansastr. 20

46049 Oberhausen

Tel. 02234 – 992 15 55

Ratingen

Cromforder Allee 24

40878 Ratingen

Tel. 02234 – 992 15 55

Solingen

Merscheider Str. 289–297

42699 Solingen

Tel. 02234 – 992 15 55

LVR Landesmuseum Bonn

Colmantstr. 14–16

53115 Bonn

Tel. 0228 – 20 70-0

M

Malatelier Himmelblau

Bachemer Str. 46

50931 Köln

Tel. 0221 – 80 06 33 75

Max-Ernst-Museum

Comesstr. 42

50321 Brühl

Tel. 02232 – 57 93-117

mehrSprache e.V.

Neuenhöfer Allee 125

50935 Köln

Tel. 0221 – 43 73 39

Metropol Theater

Eifelstr. 33

50677 Köln

Tel. 0221 – 32 17 92

minibib Wasserturm Kalk

Kalker Hauptstr. 55

51103 Köln

Montessori-Kita St. Marien

Nippes

Auguststr. 58

50733 Köln

Mountainbikegruppe

Köln-Bonn

Tel. 02685 – 98 81 03

Museum für Angewandte

Kunst

An der Rechtschule

50677 Köln

Tel. 0221 – 221-267 35

Museum für Ostasiatische

Kunst

Universitätsstr. 100

50674 Köln

Tel. 0221 – 940 51 80

Museum Ludwig

Bischofsgartenstr. 1

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-261 65

Museum Schloss Homburg

Schloss Homburg 1

51588 Nümbrecht

Tel. 02293 – 91 01-0

Museum Schnütgen

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-223 10

Museumsdienst Köln

Tel. 0221 – 221-273 80

N

Nationalpark Eifel

Urftseestr. 34

53937 Schleiden-Gemünd

Tel. 02444 – 951 00

NaturGut Ophoven

Talstr. 4

51379 Leverkusen

Tel. 02171 – 73 49 90

Naturheilpraxis Harffen

Vogelsanger Weg 36

50858 Köln

Tel. 0178 – 458 38 40

Naturkindergarten

Dellbrücker Waldkäuzchen

Waltherstr. 80

51069 Köln

Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle

Gymnicher Mühle 1

50374 Erftstadt

Tel. 02237 – 638 80 20

Naturzentrum Eifel

Urftstr. 2–4

53947 Nettersheim

Tel. 02486 – 12 46

Neanderthal Museum

Talstr. 300

40822 Mettmann

Tel. 02104 – 97 97 15

Neue Kölner – Elternschule

am Severinsklösterchen

Jakobstr. 27–31

50678 Köln

Tel. 0221 – 33 08 16 44

NS-Dokumentationszentrum

(EL-DE-Haus)

Appellhofplatz 23–25

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-263 32

O

Odysseum Köln

Corinthostr. 1

51003 Köln

Tel. 01805 – 16 01 50

Oper Bonn

Am Boeselagerhof 1

53111 Bonn

Tel. 0228 – 77 80 00

Ortloff

Zeppelinstr. 4

50667 Köln

Tel. 0221 – 20 55-0

P

PFARRSÄLE

Erlöserkirche Rath

Erlöserkirchstr. 8

51107 Köln

St. Barbara Ehrenfeld

Ansgarstr. 3

50825 Köln

St. Hubertus Alt-Brück

Olpener Str. 954

51109 Köln

St. Nikolaus Bensberg

Nikolausstr. 7

51429 Bergisch Gladbach

St. Nikolaus Sülz

Berrenrather Str. 256

50937 Köln

St. Severin

Severinskloster 2

50678 Köln

PFARRZENTREN

St. Kilian Lechenich

Franz-Busbach-Str. 9

50374 Erftstadt

St. Martin Merten

Kreuzstr. 54

53332 Bornheim

Philharmonie

Bischofsgartenstr. 1

50667 Köln

Tel. 0221 – 20 40 80

Q

Quäker Nachbarschaftsheim

Kreutzer Str. 5–9

50672 Köln

Tel. 0221 – 951 54 00

Quartiersmanagement Lannesdorf/Obermehlem

Ellesdorferstr. 46

53179 Bonn

Querwaldein Köln

Sülzburgstr. 218

50937 Köln

Tel. 0221 – 261 99 86

R

Rautenstrauch-Joest-

Museum

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-313 56

Reiterhof Fanny

Niederheiden

53804 Much

Tel. 02245 – 26 97

Richezaschule GGS

Brauweiler

Mathildenstr. 22

50259 Pulheim

RömerWelt am Caput limitis

Arienheller Str. 1

56598 Rheinbrohl

Tel. 02635 – 92 18 66

Römisch-Germanisches

Museum

Roncalliplatz 4

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-244 38

S

Sachensucherin

Tel. 0178 – 824 62 83

Schloss Burg a.d. Wupper

Schlossplatz 2

42659 Solingen

Tel. 0212 – 24 22-60

Schloss Morsbroich

Gustav-Heinemann-Str. 80

51377 Leverkusen-Alkenrath

Tel. 0214 – 855 56-0

Schokoladenmuseum

Am Schokoladenmuseum 1a

50678 Köln

Tel. 0221 – 931 88 80

Schulzentrum Berkum

Stumpebergweg

53343 Wachtberg

Schulzentrum Dormagen

Hackenbroich

Dr.-Geldmacher-Str. 1

41540 Dormagen

Schützenheim Fühlingen

Neusser Landstr. 80

50769 Köln

Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule

Köln

Guths-Muth-Weg 1

50933 Köln

Seepark Zülpich

Markt 21

53909 Zülpich

Siebengebirgsmuseum

Kellerstr. 16

53639 Königswinter

Tel. 02223 – 37 03

SK Stiftung Kultur/

Photographische

Sammlung

Im Mediapark 7

50670 Köln

Tel. 0221 – 888 95 300

Skulpturenpark Waldfrieden

Wuppertal

Hirschstr. 12

42285 Wuppertal

Tel. 0202 – 478 98 12-0

St. Albertus Magnus

(Krieler Dom)

Suitbert-Heimbach-Platz 5

50935 Köln

St. Anna Ehrenfeld

Schirmerstr. 29

50823 Köln

St. Quirinus Mauenheim

Bergstr. 89

50379 Köln

Stadtbücherei Brühl

Carl-Schurz-Str. 24

50321 Brühl

Tel. 02232 – 15 62-0

Stadthalle Mülheim

Jan-Wellem-Str. 2

51065 Köln

Tel. 0221 – 62 20 96

STADTTEILBIBLIOTHEKEN

Chorweiler

Pariser Platz 1

50765 Köln

Tel. 0221 – 221-964 01

Endenich

Am Burggraben 18

53121 Bonn

Mülheim

Wiener Platz 2a

51065 Köln

Tel. 0221 – 221-994 49

Nippes

Neusser Str. 450

50733 Köln

Tel. 0221 – 221-956 00

Sülz

Wichterichstr. 1

50937 Köln

Tel. 0221 – 22 12 97 28

Stepke Kita

Matschpiraten

Elvira-Tuszik-Str. 1

50769 Köln

Straßenbahnmuseum

Thielenbruch

Gemarkenstr. 139

51069 Köln

Tel. 0221 – 283 47 73

Studio 11

Gravenreuthstr. 11

50823 Köln

Tel. 0151 – 68 15 65 00

Studiobühne Siegburg

Humperdinckstr. 27

53721 Siegburg

Tel. 02241 – 59 15 11

T

Tante Astrid

Aachener Str. 48

50674 Köln

Tel. 0221 – 22 20 02 10

THEAS Theaterschule

Jakobstr. 103

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02202 – 927 65 00

Theater im Hof

Roonstr. 54

50674 Köln

Tel. 0221 – 356 81 22

Theater Marabu Bonn

Kreuzstr. 16

53225 Bonn

Tel. 0228 – 433 97 59

theater monteure am

Bürgerhaus Stollwerck

Dreikönigenstr. 23

50678 Köln

Tel. 0221 – 30 19 47 14

Theodor-Heuss-Schule

Kerpen

Broichmühlenstr. 41

50171 Kerpen

Töpferhof Merten

Kapellenstr. 1

53332 Bornheim

Tel. 02227 – 29 64

U

Ulrichschule Sindorf

Hegelstr. 2–10

50170 Kerpen

Uni Köln, Hauptgebäude

Albertus-Magnus-Platz

50931 Köln

Urania Theater

Platenstr. 32

50825 Köln

V

Väter in Köln e.V.

Tel. 0221 – 22 29 96 22

Vereinshaus Worringen

St-Tönnis-Str. 68

50769 Köln

VHS Biogarten Thurner Hof

Dellbrück

Mielenforster Str. 1

51069 Köln

VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

VHS-Studienhaus

Cäcilienstr. 35

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-236 05

Volksbühne am Rudolfplatz

Aachener Str. 5

50674 Köln

Volkssternwarte (Schiller-

Gymnasium)

Nikolausstr. 55

50937 Köln

Tel. 0221 – 41 54 67

W

Waldorfkiga am Poppelsdorfer

Schloss

Poppelsdorfer Allee 78

53111 Bonn

Waldorfkinderhaus Bergisch

Gladbach

Paffrather Str. 38

51465 Bergisch Gladbach

Wallraf-Richartz-Museum

Obenmarspforten

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-211 19

WDR-Funkhaus

Wallrafplatz

50667 Köln

Tel. 0221 – 22 00

Weisshaus Kino

Luxemburger Str. 255

50939 Köln

Tel. 0221 – 41 84 88

Wildpark Dünnwald

Kalkweg/ Ecke Mauspfad

51069 Köln

Tel. 0221 – 60 13 07

Z

ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln

An der Schanz 6

50735 Köln

Tel. 0221 – 702 16 78

ZAMUS – Zentrum für

alte Musik

Heliosstr. 15

50825 Köln

Tel. 0221 – 98 74 73 79

zdi Zentrum Köln

Julius-Bau-Str. 2

51063 Köln

Zentralbibliothek Köln

Josef-Haubrich-Hof 1

50676 Köln

Tel. 0221 – 221-238 22

Zentrum für Therapeutisches

Reiten Porz

Stollwerckstr. 35

51149 Köln

ZOLLVEREIN ESSEN

Denkmalpfad

Gelsenkirchener Str. 181

45309 Essen

Phänomania Erfahrungsfeld

Am Handwerkerpark 8–10

45309 Essen

Red Dot Design Museum

Gelsenkirchener Str. 181

45309 Essen

Ruhr Museum

Gelsenkirchener Str. 181

45309 Essen

Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig

Adenauerallee 160

53113 Bonn

Tel. 0228 – 912 22 27

Zwischenwerk VIII b/Kölner

Festungsmuseum

Militärringstr. 10

50996 Köln


KLEINANZEIGEN KÄNGURU 03 I 18

61

KLEINANZEIGEN MÄRZ 2018

1 BABY & KLEINKIND

Kinderflohmarkt am 17.3. von 10 bis

13.30 Uhr im Pfarrsaal St. Severin.

Verkauft wird: Baby- & Kinderkleidung,

Kinderbücher, Spielzeug, Fahrräder, Kinderwagen

und mehr. Außerdem gibt es

Kaffee und Kuchen. Adresse: Severinskloster

2, 50678 Köln.

Baby- und Kindersachenbasar Panama,

Kerpen Sonntag, 18. März 2018.

Uhrzeit: 9 bis 13 Uhr. Einlass für Schwangere

mit Mutterpass ab 8.30 Uhr. Für

das leibliche Wohl ist bestens gesorgt

(auch zum Mitnehmen). Familienzentrum

Panama, Neustr.76, 50171 Kerpen.

KURSE

Kangatraining in Bonn-Oberkassel –

das Fitnesstraining für Mama mit

ihrem Baby.

Du wirst fit, mit deinem Baby glücklich

und zufrieden in der Trage!

Freitags um 9.15 Uhr im Alten Rathaus,

Königswinterer Str. 720,

53227 Bonn-Oberkassel.

Mit Mareike Nitsche, Kangatrainerin,

Tänzerin und Yogalehrerin.

Kontakt: 0176 – 62 80 07 51,

Mareike.Nitsche@Kangatraining.de,

Weitere Infos: www.kangatraining.info

2 KINDERBETREUUNG

NICOLE’S KINDERLAND, Köln-

Lindenthal, Clarenbachstr. 2, bietet

Kita-Plätze für 3– bis 6–Jährige und ab

2-Jährige. 7–17 Uhr mit Vollverpflegung.

Förderung der Feinmotorik, Sprache,

Englisch, Vorschule, singen, turnen, basteln

u. v. m. Tel. 0221 – 96 43 85 88

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter

www.kaenguru-online.de

Für die familiäre Bereitschaftsbetreuung

suchen wir Familien und Lebensgemeinschaften

zur zeitlich begrenzten

Aufnahme von Kindern, die in Krisensituationen

vom Jugendamt aus der eigenen

Familie herausgenommen werden. Wir

bieten: Vorbereitung, kontinuierliche

Beratung und Begleitung, Tagespflegesatz.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte

an Sabine Blank: 0179 – 228 07 01,

blank@praxiserziehungshilfe.de.

Deutsch-englische Kita in Junkersdorf

hat noch einige Plätze frei für 3- bis

6-jährige Jungen und Mädchen ab sofort.

Die rainbowtrekkers erweitern ihre

bestehende Kita im Stadtwaldviertel um

eine neue Gruppe. Bilingualer, immersiver

Spracherwerb. Modernes pädagogisches

Konzept. Erzieher, die anders sind.

Informationen und Platzanfragen unter

www.rainbowtrekkers.de

3 LERNEN FÜR KINDER

Kunst trifft Unterricht: Spielend

Kreativität fördern. Pfiffige, spannende

Angebote für kleine Artisten. Engagierte

Profis für Viel-Könner und Mehr-Woller.

Testen unter www.koelner-malschule.de

– individuelle Kindergeburtstage auf

Anfrage.

Malen macht Schule: Fördern Sie

die Talente Ihrer Kinder professionell

mit System. Kreative Kinder sind

erfolgreicher und selbstbewusster. Zwei

Kunstlehrer pro Gruppe garantieren

intensiven Unterricht mit Spaß. Individuelle

Kindergeburtstage auf Anfrage.

www.koelner-malschule.de

4 KUNST & KREATIVES

KURSE

Galli Kindertheaterkurs in den

Osterferien bei Tante Astrid!

Von Di, 3.4., bis Fr, 6.4.2018,

täglich von 10 bis 13 Uhr

(für Kinder von 3 bis 12 Jahre).

Den Kindern werden die Grundlagen

des Theaterspiels vermittelt und

gemeinsam üben sie Tanz- und

Gesangseinlagen. Auch lautes und

deutliches Sprechen sowie Teamwork,

Rollenspiele und Ausdrucksfähigkeit

stehen im Mittelpunkt der Theaterarbeit.

Am Ende der Woche präsentieren

sie vor Eltern und Freunden ihr

eigenes Theaterstück.

Kosten: 104 €

Anmeldung: koeln@galli.de

Galli Theater, Tel. 0177 – 575 33 35

Veranstaltungsort: Tante Astrid

Aachener Str. 48, 50675 Köln

Der Malort Köln-Sülz – ein malerischer

Ort ohne Wettbewerb und Leistungsdruck.

Ausdrucksmalen für Kinder und

Erwachsene im Malfreude Atelier. Infos

zu Kursen und Workshops bei Kathrin

Franckenberg, Tel. 0221 – 240 83 14,

www.malfreude.de

Osterferienworkshop 26.–29.3. von

9 bis 16 Uhr im CASAMAX Theater für

Kinder ab 8. Sich auf der Bühne bewegen,

sprechen, tanzen, singen … und

dann den Applaus des Publikums genießen.

165 € inkl. Mittagessen. Info: 0221 –

44 76 61. www.casamax-theater.de

MALSPIEL nach Arno Stern. Wohltuendes

Malerlebnis für alle von 4 bis 99

Jahren. Im Malort in Köln-Sülz lädt der

Palettentisch mit leuchtenden Gouachefarben

zum bewertungsfreien Malspiel

ein. Atelier Sabine Schunk, Tel. 0221 –

42 56 63, www.sabineschunk.de

ART4YOU: Heute bleibt die Mattscheibe

kalt! Voller Fantasie und Tatendrang

ins Abenteuer Kunst. Originelle Motive

ausprobieren unter: Kölner Malschule,

Tel. 0221 – 55 24 04 oder www.koelnermalschule.de.

Individuelle Kindergeburtstage

auf Anfrage.

Tel. 02237 – 603 85 85

Hits für Kids für 3- bis 5-Jährige: unser

Mini-Art-Club. Die verblüffenden Ergebnisse

und die strahlenden Gesichter

sprechen für sich.

www.koelner-malschule.de – individuelle

Kindergeburtstage auf Anfrage.

5 MUSIK

ZWERGENKLANG musikalische und

künstlerische Frühförderung * Musikgarten

und musikalische Früherziehung

(0 bis 6 Jahre) in besonderer Atmosphäre

in Köln-Ehrenfeld * spielerische

intensive Förderung * Tel. 0221 – 96 30

62 43 * www.zwergenklang.de

Klavierunterricht für Vorschulkinder.

Wir lernen den kleinen Floh kennen,

der uns zeigt, wie man auf dem Klavier

spielt. Ein fröhlicher Anfang für Kinder

mit ihren Eltern. Gute Musik von klein

an. Diplom-Klavierpädagogin für instrumentale

Frühförderung Gisela Hegewald,

02238 - 84 07 28, piano-hegewald@

web.de

Erfahrener, diplomierter Geigen- und

Klavierlehrer erteilt qualifizierten Unterricht

für Anfänger und Fortgeschrittene.

Individuelles Unterrichtskonzept

mit Spaß und Erfolg, Hausbesuche und

Geigenverleih sind möglich. Tel: 0221 –

139 90 21 oder 0162 – 988 13 91

Klavierunterricht von Diplom-Klavierlehrerin

für Kinder, Jugendliche und

Erwachsene. Alle Stilrichtungen, Hausbesuch

im Kölner Westen. Tel. 02234 –

967 05 81, www.paragi.de.

6 TANZ, SPORT & FITNESS

Kampfsport Judo + Mentaltraining für

Kinder von 4 bis 14 Jahren. Förderung

von Konzentration und Konfliktfähigkeit,

Bewegung und Wahrnehmung, zur

Stressbewältigung und zur Stärkung

des Selbstbewusstseins mit Christian

Sonnenschein. Tel. 0221 – 340 60 66

www.judospielpaedagogik.de

INTUITIVES BOGENSCHIESSEN &

BOGENBAU für Kids & Erw. mit prof.

Begleitung in freier Natur & Halle ***

neue Erfahrungen – Freude - Entspannung

- Achtsamkeit erleben & lernen ***

Tageskurse, Fortbildungen, Kindergeburtstage

WWW.ABENTEUER-LERNEN.NET

KURSE

NEUE KURSE! Im Bürgerhaus

Stollwerck für Kinder, Jugendliche

und Erwachsene ab € 24,– mtl.

WERKSTATT FÜR MUSIK, KUNST,

TANZ, THEATER e. V.

Kursanmeldung

info@mukutathe-werkstatt.de

Tel. 0221 – 51 64 00

per SMS 0173 – 717 46 12

Mo SPIELRAUM/Theater für die

Kleinsten

Mo YOGA + BALLETT (Jug./Erw.)

Di MODERN CONTEMPORARY DANCE

(Jug./Erw.)

Mi KREATIVER KINDERTANZ

Do KREATIVER KINDERTANZ

Do BEWEGUNGSTHEATER

Tanzt … und macht Theater!

Schauspiel – Tanz – Gesang

bei Stagecoach Köln-West

Alle drei Disziplinen vereint ergeben

unser Erfolgsrezept, um Selbstvertrauen

und Alltagskompetenzen wie

Kommunikations- und Teamfähigkeit

zu fördern.

Der Spaß kommt wie von selbst! Man

fühlt sich gut. Die Schüler entwickeln

sich in ihrem individuellen Tempo.

Kurse jeden Samstag in der Venloer

Straße 1031, 50829 Köln.

Alle Altersgruppen Kids and Teens.

Rufen Sie mich an, ich beantworte

gern Ihre Fragen und berate Sie.

– Raissa Malcherowitz

Mobil: 0152 – 33 56 92 53

Web: www.stagecoach.de/koelnwest

Tanzetage, Ballettschule in der Wormser

Str. 51, Köln-Südstadt. Spiel.-elementarer

Tanz ab 3 J., Ballett/moderner Kindertanz

ab 6 J., Videoclip, Ballett, Jazz,

Modern u. Contemporary für Jugendl. u.

Erw., unverbindliche Probestunden. Info:

0221 – 16 83 71 75, www.tanzetage.de


62

IMPRESSUM

Heft März 2018, 19. Jahrgang

verbreitete Auflage 60.000

Känguru Colonia Verlag GmbH

Hansemannstr. 17–21

50823 Köln

www.kaenguru–online.de

GESCHÄFTSFÜHRERINNEN

Susanne Geiger–Krautmacher

Petra Hoffmann (v.i.S.d.P.)

ZENTRALE/MITNAHMEORTE/ABO

Mareike Krus

Tel. 0221 – 99 88 21–0

Fax 0221 – 99 88 21–99

info@kaenguru–online.de

REDAKTION

Petra Hoffmann (ph)

hoffmann@kaenguru–online.de

Anja Janßen (aj)

janssen@kaenguru–online.de

MEDIABERATUNG PRINT UND ONLINE

Susanne Geiger–Krautmacher, Tel. 0221 – 99 88 21–11

geiger@kaenguru–online.de

Sonja Bouchireb, Tel. 0221 – 99 88 21–41

bouchireb@kaenguru–online.de

Helgard Wedig–Dzikowski, Tel. 0221 – 99 88 21–42

wedig@kaenguru–online.de

Christine David, Tel. 0221 – 99 88 21–25

david@kaenguru–online.de

Petra Priggemeyer, Tel. 0221 – 99 88 21-14

priggemeyer@kaenguru-online.de

Zurzeit gültige Preisliste Nr. 8

vom 28.7.2014

KLEINANZEIGEN

Mareike Krus

krus@kaenguru–online.de

VERANSTALTUNGSTERMINE

Bitte per E–Mail mit vollständiger

Veranstalteradresse bis zum

8. des Vormonats an: Petra Schulte

schulte@kaenguru–online.de

Tel. 0221 – 99 88 21–22

GRAFIK

Annette Süß

mail@annettesuess.de

MITARBEITER DIESER AUSGABE

Laura Kuwawi, Frau Sonnenberg, Sue Herrmann,

Ursula Katthöfer, Golrokh Esmaili, Hannah Süsterhenn,

Janina Mogendorf

LEKTORAT REDAKTIONSTEIL

Martina Dammrat

BILDNACHWEISE am Bild

KÄNGURU erscheint monatlich (10–mal im Jahr)

und liegt kostenlos an über 1.300 Stellen aus. Für

unverlangt eingesandte Manuskripte, Zeichnungen

und Fotos wird keine Haftung übernommen.

KÄNGURU veröffentlicht kostenlos Termine

für Veranstaltungen. Die Übereinstimmung des

abgedruckten Veranstaltungskalenders mit der

Vorlage ist zwar beabsichtigt, aber ohne Gewähr.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher

Genehmigung des Verlages. Alle Urheberrechte

für Beiträge, Fotos und Anzeigen liegen bei der

Herausgeberin bzw. den Autoren. Erfüllungsort und

Gerichtsstand ist Köln.

ANZEIGENSCHLUSS FÜR DIE

APRIL 18-AUSGABE: 9. MÄRZ 2018

BEILAGEN:

Teilbeilagen: KÄNGURUplus, FeriencampMesse

Köln, LVR-Freilichtmuseum Kommern, Logopädische

Praxis am Neptunplatz,

BELICHTUNG UND DRUCK

Weiss–Druck Monschau

Dieses Druckerzeugnis wurde

mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

KÄNGURU ist Mitglied der „Familienbande”, des

bundesweiten Zusammenschlusses von Eltern–

Stadtmagazinen, Gesamtauflage 781.000, Telefon

0431 – 220 73–0, www.familienban.de

Tanzstudio in der Marmeladenfabrik in

Nippes: Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett

für Kinder und Jugendliche, Streetdance,

Pilates, Feldenkrais. Kostenlose

Probestunde. Info: Claudia Mölders,

Tel. 0221 – 760 31 94 und

www.tanz-marmeladenfabrik.de

movement – „Tanzen verleiht Flügel!“

„Ready for take off” – in Köln-Dellbrück.

Tanzen? Ja!! Aber bitte keine Massenabfertigung.

Bei uns erfahren Klein &

Groß individuelle Förderung in kleinen

Gruppen. Unser breites Angebot findet

ihr auf www.movement-koeln.de. Kostenlose

Probestunde und Beratung sind

selbstverständlich. movement – Schule

für Tanz und Bewegung, Pia Hieb,

Tel. 0179 – 497 63 02

KiTTS e.V., der „Kinder-Tobe-Turn- und

Spielverein“ bietet verschiedene Sportund

Bewegungsprogramme für Kinder

von 2 bis 7 Jahren. Unser Angebot

umfasst Toben-Turnen-Spielen (Eltern-

Kind-Turnen mit flexiblen Teilnahmezeiten

– ab 2 J.), den beliebten Fußballgarten

(Fußballspielen ohne Leistungsdruck

– ab 4 J.), unseren Spielegarten und

vieles mehr. Infos unter Tel. 0221 –

98 74 21 39, www.kitts-ev.de

TANZATELIER DANKA BUSS seit

1999 in Köln-Junkersdorf. Kurse für

Kinder ab 3 J., Teenies und Erwachsene.

Ballett, Videoclipdance, Jazz Dance,

Aerobic, Dance Mix. Unsere Probestunden

sind kostenlos! Tel. 0221 – 48 28 11,

www.tanzatelier.de

Springen, Krabbeln, Drehen, Fallen …

Kreativer Kindertanz und Tänzerische

Früherziehung in Sülz ab 3 Jahren!

Mit Musik, Rhythmus, Improvisationen,

kindgerechter Tanztechnik und viel

Bewegung die Welt des Tanzes und die

eigenen Möglichkeiten entdecken. Und

dabei vor allem Spaß haben! Kostenlose

Probestunde. Info: Tanzplatz – Kreativer

Kindertanz im Veedel. Info: R. Platz,

Tel. 0221 – 589 04 21

TANZSTATION Studio für Modernen

Tanz in Nippes, Christinastr. 6.

Moderner Kindertanz (ab 4), Modern

und Contemporary Dance, HipHop (Neue

Kurse!), Ballett und Pilates. Kostenlose

Probestunden. Info: Elke Horst 0221 –

29 93 22 05, info@tanzstation-koeln.de

Tanzschule Nina Haber, Marienburg:

Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett für

Vorschulkids, Grundschulkinder und

Jugendliche. Hiphop für Kinder ab

6 Jahren und Jugendliche. Mutter-Kind-

Gruppe ab 1 Jahr. Fit nach der Rückbildung

mit Baby! www.tanz-haber.de

7 KINDERGEBURTSTAG

Bogenschießen: Mit professioneller

Ausrüstung und fachlicher Betreuung.

Spannende Bogenturniere ab 10 J. bei

Ihnen vor Ort oder im Kölner Norden

ab 149,– Euro (Bogenevents auch für

Erwachsene). Tel. 0160 – 98 64 93 36

oder www.bogenschiessen-fuer-alle.de

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter

www.kaenguru-online.de

Kinderzauberer Mecki In diesem

Mitmach-Programm werden die Kinder zu

Hauptdarstellern, dürfen natürlich auch

über den Zauberer MECKI lachen und ihre

Späße machen. Das Programm, mit einer

Dauer von ca. 45 Minuten, wird individuell

für Ihr Fest und das Alter Ihrer Kinder

zusammengestellt! Lachen, Staunen,

Mitmachen. Tel. 0170 – 415 85 34,

www.Kinderzauberer-Mecki.de

Magier, Schatzkarten-Leser, Drachenstreichler:

Aufgepasst! Stellt euch der

magischen Bibliothek und erlebt Kölns

familienfreundlichstes Escape-Room-

Abenteuer. Perfekt für Geburtstage,

direkt in der Kölner Südstadt, für alle ab

10 Jahren. Bilder, Termine und Tickets:

www.teamX.koeln

„ZAUBEREI mit Aladino – entspannter

als Kegeln oder Kino“. Gönnen Sie

sich stressfreie Partys. Altersgerechte

Mitmach-Zaubershows, Ballonmodellage,

Schminken/Tattoos und mehr. Für alle

Veranstaltungen mit Kindern.

Tel. 02236 – 625 54, 0171 – 244 99 00,

www.kunterbuntevent.de

Minimax und Honeyfunny, die lustigen

Kinderzauberer und Ballonmodellierer

sowie Kinderschminken und Animation

für Feste und Geburtstage jeder Art. Du

bist der Hit, du machst mit.

Mobil: 0163 – 620 12 64 oder

www.zauberer-minimax.de

Am Geburtstag mal die Welt retten

oder einen Mörder überführen! Der

Countdown läuft. Mit kühlem Kopf und

all Euren Sinnen bewaffnet, kann Euer

Team das Rätsel lösen. Spannend, spaßig

und ein bisschen verrückt. Jetzt in

2 Räumen. www.thegreatescape.cologne

8 URLAUB & FERIEN

Genau meine

Ferien

Jetzt Katalog 2018

Für Mädchen & Jungen

Von Abenteuer bis Zirkus ist alles dabei!

Jugendherbergen im Rheinland

Katalog: 0211-30263026 · jh-ferien.de

Genau meine

Ferien

Jetzt Katalog 2018

Für Jungen & Mädchen

Von Abenteuer bis Zirkus ist alles dabei!

Jugendherbergen im Rheinland

Katalog: 0211-30263026 · jh-ferien.de

Schwarzwald/Biobauernhof „Fleigenhof”

****, 750 m ü.M., 4 Komfort-

Ferienwohnungen 40-100 qm für 2–6

Personen ab 24 EUR–41 EUR. Viele Tiere,

herrliche, ruhige Hochtallage. Großer

Kinderspielplatz, Grill, Waldrandlage.

Tel. 07729 – 12 62, www.fleigenhof.de

Familienferienhaus im schönen

Ostfriesland für bis zu 6 Personen.

Ruhige Sackgassenlage mit grossem Naturgarten,

nahe an Greetsiel, Norddeich,

Emden und Wattenmeer! 3 SZ, 2 WC,

Kaminofen, NS ab 45 Euro p.N., mehr

Infos: www.ostfriesischesferienhaus.de

9 KONTAKT & FREIZEIT

10 ERWACHSENE

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht

(selbst Mutter zweier Söhne) aus

dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr

für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/Scheidung/Unterhaltsrecht.

Es

wird gerne ein Vorabgespräch geführt.

Gerne in meiner Kanzlei als auch telefonisch/per

E-Mail. Kanzlei Kentenich,

Severinskirchplatz 12, 50678 Köln, Tel.

0221 – 379 76 57, info@Kanzlei-Kentenich.de,

www.Kanzlei-Kentenich.de

Sie erleben in Ihrer Familie oder im

Umfeld Streitsituationen? Gibt es wiederkehrende

Konflikte, die Sie wütend

machen oder die Sie nunmehr vermeiden?

Fühlen Sie sich nicht verstanden,

gesehen oder wertgeschätzt? Ich bin

zertifizierte Mediatorin und unterstütze

Sie auf dem Weg zur Ihrer Lösung. Ich

freue mich auf Sie! Erfahren Sie mehr

unter www.konflikte-loesen.koeln und

rufen Sie an: 0221 – 25 96 22 21.

Sie suchen spannende Fortbildungsthemen

für Ihr Team oder Ihre Gruppe?

Ich biete Seminare zu Themen wie:

*Interkulturelle Kommunikationsunfälle*,

*Konflikte & Gewaltfreie Kommunikation*,

*Diversity* oder *Vorurteilsbewusste

Erziehung*. Sehr gern komme ich zu

einem Vorgespräch zu Ihnen. Weitere

Infos unter: Tel. 0221 – 25 96 22 21 oder

www.konflikte-loesen.koeln

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

KÄNGURU ist Mitglied im VDZ NRW, dem Verband

der Zeitschriftenverlage in NRW e. V.


KLEINANZEIGEN KÄNGURU 03 I 18

63

Sie haben das WECHSELMODELL

vereinbart und es gibt noch Schwierigkeiten

bei der Durchführung?

Erfahrene Mediatorin und Fachanwältin

für Familienrecht hilft Ihnen dabei, eine

gemeinsame Lösung zu finden. Kontaktieren

Sie mich für ein Vorabgespräch,

in welchem ich gerne alle Fragen beantworte.

Rechtsanwältin Anke-Jonna Jovy,

Hohenstaufenring 63, 50674 Köln, Tel.

0221 – 58 93 77 99, www.kanzleijovy.de

Paartherapie mal anders! Therapeutenu.

Coachpaar bietet Paar-/Familientherapie

(für alle, die ihre Beziehung retten

wollen und schon alles versucht haben) in

Privatpraxis im Raum K/BN/SU. Kerstin

u. Jörg Janzen, Tel. 0151 – 18 16 82 89,

www.coaching-mpc.de

11 ENTSPANNUNG & BEAUTY

TREFFER!

GUTE KINDERBÜCHER FÜR WENIG

GELD! Eine große Auswahl an preisreduzierten

Kinderbüchern finden Sie hier:

BUNT MODERNES ANTIQUARIAT, Breite

Str. 161, Köln-Innenstadt, Tel. 0221 – 250

98 36, ÖZ: Mo–Fr 10–19.30 Uhr, Samstag

10–20 Uhr

15 FAHRRÄDER & AUTOS

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

16 STELLENMARKT

Bonn Int. School Sportverein (BISSV)

sucht ab sofort qualifizierte Trainer

und Betreuer für Feriencamps! Sport,

Fun, Kreativ für Kids von 6 bis 14 Jahre.

Termine und Infos www.bonn-is.de/bissv,

Kontakt: rene.glinkowski@bonn-is.de,

mobil: 0160 – 91 20 53 07

Putzfee in Köln-Auweiler auf 450-Euro-

Basis gesucht. heltin62@web.de

shutterstock©Vitaliy Mateha

Termine und Kurse unter:

www.kaenguru-online.de

12 GESUNDHEIT

Damit es leichter wird … wenn das

Leben aus der Balance gerät, sich alles

nach Krise anfühlt … J. Hohagen, Kinder-

Jugend-Familienberatung,

www.psychotherapie-hohagen.de, Tel.

0160/92 09 61 51. Termine kurzfristig

frei, auch am WE Hausbesuch möglich!

Willkommen in der Naturheilpraxis

Anke Scheibe, Praxis für Craniosacrale

Therapie, Traumalösung und Faszienarbeit.

Ganzheitliche Behandlung von

(Schrei-)Babys, Kindern und Erwachsenen.

Sanft und tief, statt schnell und

oberflächlich. • Heilpraktikerpraxis in

Köln-Lindenthal und Köln-Ossendorf. Für

Babys Hausbesuche möglich.

Tel. 01573 – 821 91 89 • kontakt@ankescheibe.de

• www.anke-scheibe.de

Bewerbungs-/Gehaltscoaching – Holen

Sie sich Tipps und Anregungen für Ihr

Anschreiben, Ihren Lebenslauf oder Ihr

nächstes Gehaltsgespräch. Ich unterstütze

Sie auch gern online. Karrierecoach

Kerstin Janzen, Tel. 02206 – 936 06 80,

www.coaching-mpc.de

13 WOHNEN & LIFESTYLE

17 RECHT & FINANZEN

MEDIATORIN|FACHANWÄLTIN Ich

berate Sie zu allen Fragen im Bereich

Familienrecht (Trennung, Unterhalt,

Sorgerecht), insb. die Möglichkeit der

gemeinsamen Konfliktlösung (Mediation).

Kontaktieren Sie mich für ein

Vorabgespräch, in welchem ich gerne

alle Fragen beantworte. Rechtsanwältin

Anke-Jonna Jovy, Hohenstaufenring 63,

50674 Köln, Tel. 0221 – 58 93 77 99,

www.kanzleijovy.de

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht

(selbst Mutter zweier Söhne) aus

dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr

für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/

Scheidung/Unterhaltsrecht. Es wird gerne

ein Vorabgespräch geführt. Gerne in

meiner Kanzlei als auch telefonisch/per

E-Mail. Kanzlei Kentenich, Severinskirchplatz

12, 50678 Köln, Tel. 0221 – 379 76 57,

info@Kanzlei-Kentenich.de,

www.Kanzlei-Kentenich.de

Rechtsanwältin Michalke (zugleich

Fachanwältin für Familienrecht und

Mediatorin) bietet Beratung und

gerichtliche Vertretung in Fragen des

Familien- und Erbrechts (z. B. Scheidung,

Unterhaltsrecht, Kindschaftsrecht, Ehevertrag,

Testamentsgestaltung). Bachemer

Str. 176–178, 50935 Köln, Tel. 0221

– 400 09 28, mail@kanzlei-michalke.de,

www.kanzlei-michalke.de

18 VERMISCHTES

Ferienangebote für

Kinder, Jugendliche

& Familien

14 SECOND-HAND

DerBlaueKoffer/Kinder-Second Hand

Neuehrenfeld. Markenkleidung bis

Gr.134, gutes Schuhwerk, Regensachen,

Playmobil, Duplo, Hochstühle, Auto-

Fahrradsitze. Annahme von Kommissionsware.

Simarplatz 11, 0221 – 550 60 73,

www.derblauekoffer.de

Dreikäsehoch/Kinder-Secondhand.

Große Auswahl Markenkleidung/-schuhe.

Erstausstattung bis Größe 176! Neuware

Ewers, Playshoes (Regenkleidung),

Sterntaler. Handgenähte Krabbelschuhe.

Köln-Sülz, Zülpicher Str. 316, Tel. 0221 –

475 82 26, www.dreikäsehoch-köln.de

Computer Service & Beratung – Hilfe

vor Ort – Probleme mit ihrem PC/MAC? –

Handy/Tablet streikt? – Sie wollen einen

PC nach Maß? Holen Sie sich kompetente

und zuverlässige Hilfe rund um

das Thema IT. Ich freue mich auf Ihren

Anruf: 0157 – 85 50 19 50

Köln

SAMSTAG, 3. MÄRZ 2018 VON 11–18 UHR

FORUM VHS/RAUTENSTRAUCH-JOEST-MUSEUM

www.kaenguru-online.de www.feriencampmesse.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine