März 2021 - coolibri

coolibri

März2021

auch alsePaper

Eisbrecher

Neue LP:

Liebe macht Monster

Eine Landschaft

vollerstarker Frauen

…die ihre Jobs vorstellen

Eine Landschaft

voller kreativer Köpfe

…die von ihrer Zeit nach dem Lockdown träumen

Eine Landschaft

vollerMöglichkeiten

…die darauf warten, ausprobiert zuwerden


Genießen mit

JetztAppetit holenfür denkulinarischenNeustart

Unsere Genuss- und Restaurant-Magazine t erhalten Sie bequem unter www.ueberblick.de

bli AktuellesGastro-Geflüster

frisch ins digitale Postfach!

Kostenlosunter

coolibri.de/newsletter/coolinarisch


EDITORIAL

W I R

WIE

S I N D

D I E

NICHT

A N D E R E N

Leute, wir müssenreden –inunserer letzten großen Doppelausgabe warenwir so optimistischund

frohenMutes,dass2021nur besser werden kann.Ja, derImpfstoff istda. Höchstwahrscheinlichist

es aber vorHerbstweiterhin in unserergeliebten Branche zappenduster.Haltetihr dasgut aus?Wir

wirklichnur schwer.Dochbitte hörtnicht aufzuträumen undzuhoffen!Die Kulturlandschaft

brauchteuch!

Deswegenstellen wireuchinunserer März-Ausgabe vieleMenschenvor,die vondem gefühlt nieendenwollenden

Lockdown stark betroffensind. Kleinkünstler,Sänger, Autoren. Jeder dieser kreativen

Personen hateinen ganz eigenen Umgang mitder Problematik gefunden. Sieerzählenvon Ängsten,

aber auch großen Visionen undder Vorfreude aufdas großeWiedersehen mitihrem Publikum.Außerdemfindetihr

einSpecial zum Weltfrauentag. Vielleichtlasst ihr euch füreinen Moment fallen und

inspirieren.

Zusätzlich motivieren wir euch,den bevorstehendenFrühlingmit schönen Freizeitaktivitäten zu füllen.

Ob mitWandern,Mountainbiking, Geocachingodergar einemPersonaltrainer –gehtindie Natur,

seid aktiv undsaugt dasLeben in euchauf.Lasst euchdas bloß nichtnehmen!

Alles wirdbesser. Wirschenken euchein Lächeln.

Eure coolibri-Redaktion

3


INHALT

8

10

Leona Sandmann,Brauerinbei Moritz Fiege

6 F RIDAYS F OR FUTURE

8 W ELTFRAUENTAG:

BEST FRIENDS PARTYS

Für einenTag eine Prinzessin sein:BestFriendsPartys

10 WELTFRAUENTAG:

BRAUERIN BEI MORITZ FIEGE

12 WELTFRAUENTAG: C ARE4COLOGNE

14 TITEL: EISBRECHER

16

3

3

3

4

4

4

26

Glücksgefühlebei Konzerten, aber wann kommen siezurück?

28

16 WALLFAHRER

18 TELEGRAMME

22 COOLINARISCH

26 KULTURLANDSCHAFTEN:

KONZERTE & F ESTIVALS

28 JASON BARTSCH: IM GESPRÄCH

30 MUSIK VON H IER

Immersives Theater: Wallfahrer

32 STREAMING: M USICALFILME

4

JasonBartsch im Interview


COOLIBRI.DE

INHALT

36

4 KINO & S TREAMING

6 KULTURLANDSCHAFTEN:

PROGRAMMKINOS

Was machen eigentlichdie Programmkinos?

44

8 KULTURLANDSCHAFTEN:

THEATER & K LEINKUNST

0 KULTURLANDSCHAFTEN:

MUSEEN

2 HARRY POT T ER-SPINOFFS

4 PATRICK S ALMEN: I M G ESPRÄCH

50

Patrick Salmen im Interview

Großes Outdoor-Special,u.a.übers Wandern

46 OUTDOOR: GEOCACHING

52

48 OUTDOOR: WORKOUT

50 OUTDOOR: WANDERN

52 OUTDOOR: FASSADEN

54 OUTDOOR: LAUFSTRECKEN

56 OUTDOOR: MOUNTAINBIKING

60 KLEINANZEIGEN

56

Fassaden,die sich zu entdeckenlohnen

Eine neue RundstreckefürsMountainbiking

5


INTERVIEW

Fotos- Fridays For Future Düsseldorf

Für eine bessere Welt

Zunächstwirkteeswie ein kurzer Trend. Zwei Jahrespäterist klar,dass mehr bewirkt werden kann alszunächstgedacht. Die soziale

Bewegung FridaysFor Future –ausgelöst durch dieschwedische KlimaschutzaktivistinGreta Thunberg –hat sich in ihremvergleichsweisekurzen

Bestehen zum globalen Phänomen entwickelt. Am 19.3. stehtder nächsteweltweite Streikunter demMotto

„#NoMoreEmptyPromises“ an.Vor zwei Jahren erzählteLukas Mielczarek dem coolibri erstmalig vonden Zielen undseinem MitwirkeninDüsseldorf.

Nun folgt eine ArtneueGeneration, zu der dieSchüler Tara (16),Pablo (17) und Joan (15) gehören –dreiDelegierte

derLandeshauptstadt NRWs. Christopher Filipecki sprach mitihnen.

WasFridays forFuturemacht,solltemittlerweilejedem klar sein.Seidihr

zufrieden mitdem Medienecho?

Tara: Zu Beginn definitiv! Wirwarenziemlich präsentinden Medien,allerdingsist

dasdurch dieCovid-19-Kriseweniger geworden.Medienhaben

aktuell auch wenigAlternativen.Wir haben zwar immer einpaarArtikel,

aber wir hoffen darauf,dass, wenn wir wieder demonstrierengehen können,

es noch mehr wird.

Pablo: Wobeiman sagenmuss, dass in denzweiJahrendas Verständnis

für dasThema sich eindeutigverbesserthat.Das InteresseanBerichten

über denKlimaschutz iststark gewachsen, auch wenn manmomentan

dasGefühlhat,dassdie Klimakrise wieder in eine Schubladegesteckt

werden soll.

Washat sich denn in denzweiJahren, eurerMeinung nach,getan?

Tara: In Sachen „Demonstration“war dasGrößte, dass 20 000 Menschen

im September2019inDüsseldorfmitgemacht haben.Außerdemist das

Themainder Politikrichtig angekommen,fastjedeParteierwähnt das

ThemainihremProgramm.Selbstwenndas Themanicht perfektbehandelt

wird–eswirdwenigstensüberhauptbehandelt!Das istein großer Erfolg.

Pablo: PolitikermachenvielmehrLippenbekenntnisseals zuvor.Obdas

umgesetztwird, istein anderesThema.Aberman kann erkennen, dass

6

manche sich da reinknien.InDüsseldorfzum Beispiel wurdeder Klimanotstand

ausgesprochen –dann war aber auch schnellEnde.Esgibtalso

immer noch sehr viel zu tun, aber dass es angeschnittenwird, istschon

malgut,auch wenn dieDringlichkeit noch nichtganzobenangekommen

ist.

Joan: Allerdingsist es sehr frustrierend,wennman guckt, wievielAufwandeineDemokostetund

wievielAufwanddafür seitensder Politiker

geschieht.

Tara: Dafür nehmen aber PolitikerEinladungenvon Jugendlichen zu einer

Podiumsdiskussionmit dieser Thematik wahr! Daswar vorher vielleicht

aufdem Dorf denkbar, aber nichtinsoeiner großen Stadtwie Düsseldorf.

Pablo: Außerdem will dieStadt nun60Millionen Euro fürden Klimaschutz

ausgeben.Das wäre vorher undenkbar gewesen, wirdnun aber gesellschaftlich

undpolitisch akzeptiert. DerBall wurdeins Rollen gebracht und

istnicht mehr so einfachzustoppen.

Fridaysfor Future istauchnicht mehr dieeinzige Bewegung…

Tara:Genau!Esgibtauch Parentsfor Future,Students forFuture undsogarineinzelnen

Berufsklassensolche Gruppierungenwie beispielsweise

Architects forFuture.Wir kommunizierenabervieluntereinander.Erwachsene

könnenauch allewählen gehenund sich noch malganzanders

kümmernals wir.


INTERVIEW

Dabei schlagen einigenLeutenumeuchherum dieDemos bestimmt aufs

Gemüt. Fridaysfor Future musste auch viel mitKritikumgehen.Wie ist

dasfür euch?

Pablo: Wirkönnenuns glücklich schätzen,Teileiner sehr großen Bewegungzusein.

Mankann sich immer sicher sein,dassman Unterstützung

bekommt,auch vonder Wissenschaft. Es istbesonders fürDiskussionen

wichtig, Fakten zu kennen. Ansonstenbraucht mankeindickesFell, würde

ichsagen,weilwir groß genugsindund dieBevölkerung tendenziell eher

Supportbietet. Leute, dieauf jungeKlimaaktivistenherumhacken, werden

auch meistgar nichtsoernstgenommen.

Tara: Mansieht mich häufiger in derPresseoderinYou-

Tube-Videos. Dadurch kommeich natürlich auch an Leute

durch,die nichtzuunserer direkten Gruppe gehören.

Ab undzuwerde ichangesprochen, meistrecht neutral.

DieKommentare dazu in densozialenNetzwerken

guckeich mirgar nichtan, weil’smir egal istund zu

viel Zeit kostet.WennmichLeute ansprechen,erkläre

ichihnen,warum ichdas mache.Hackensie permanent

weiter aufden gleichen Argumentenherum,sageich

so etwaswie:„Ok,sorry,ich habe

jetztaberanderes zu tun“ undinvestieremeine

Energieinwas Produktives.Man darf dasnicht

so persönlichnehmen. Im privatenUmfeld probiere

ichdas Themasogut es geht herauszuhalten.

Joan: Icherhalte privatnahezugar keineKritik.

In densozialenMediendenken immer

malwelche, wir seiendurchgeknallte,manipulierte

Öko-Terroristen. Das darf mansicheinfachnicht

durchlesen. Ofterhaltenwir Zuspruch.

Istman im Alltag nichtgrundlegend traurig, wenn mansichimmer wieder

mitProblemen derWeltbeschäftigt?

Pablo: Vorallen Dingenbei Demosfühleich mich gut! Manhat richtigdas

Gefühl, dass manwas bewirkenkann.AmAnfangwar ichpessimistisch,

ob es überhauptwas bringt.AberPessimismus bringt da nichts,man sollte

sich eher aufpositiveAspekte undVisionenkonzentrieren.Man kann

sich denganzenTag verrücktmachen, wenn es in Deutschlandplötzlich

so Wetterextremewie -14Gradgibt–oder es akzeptieren,Schlittenfahren

unddanachzum nächsten Streik gehen.

Joan: Hoffnungslosigkeitund Aufgeben kann mansichauch garnicht leisten.

Ichkann dasThema nichtgut vonmeinemregulärenLeben trennen,

aber ichschöpfe aus negativenNewsKraft undgenieße es einfach, wenn

ichineiner Konferenzsitze unddarüber rede.

Tara: Es gibtsogar denBegriff„ClimateAnxiety“, alsoAngst vorder Klimaveränderung.Wir

haben aber immer PsychologenimHintergrund,die man

ansprechen kann,wenneseinem wirklich schlechtgeht. Workshopsgibt

es auch dazu.Und manstärkt sich gegenseitigimTeamdurch denregelmäßigenAustausch.EineguteIdee

istimmer AngstinWut zu verwandeln

unddas dann wiederum in Motivation,die du in dieBewegungstecken

kannst.

Würdet ihrsagen, dassdas Fehlen an Lehrveranstaltungeneuch Negativeseingebracht

hatoderhabtihr nurdazugewonnen?

Pablo: Jede Person,die beiFridays forFuture mitgewirkthat,würde sagen,

dass siedazugewonnen hat–weil maneinfachDinge lernt, dieman in der

Schule nichtlernenkann.Und dass wirjedeWoche fehlen, gehört auch

eher derVergangenheit an.Manche fehlen dann malallezweiWochen,

manche einmal im Monat.

Tara: Wirhaben so vieleKontaktezuStudentengeknüpft! Wenn manmal

Stoffnicht verstandenhat,kann manihn aufprivatemWege gutbeigebrachtbekommen,ohneGeld

für Nachhilfeauszugeben.

Joan: MeineNoten haben sich kaum verschlechtert,dafür hatsichmeine

Persönlichkeit totalentwickelt. Mirist auch derKampfgeist, denich bekommen

habe, viel wichtigerals einEinser-Abi.

Tara: In erster LiniegehtesimTeamnatürlich immer um Fridays forFuture

undPlanungen,aberdaman so viel Zeit zusammen verbringt, findet

manauch vieleFreunde,die sich für dasgleiche interessieren. Niemand

würdesovielinvestieren,wennersichnicht auch mitden Leuten wohlfühlt.

Pablo: Unddas Gefühl, wasduerlebst,wennsoviele Leutezudem Streik

kommen,den du mitorganisiert hast,ist unvergleichlich.

Provokante Frage: Wierelevantist Fridaysfor Future

in einerglobalen Pandemie?

Joan: Leider nichtrelevantgenug.

VielPotenzial istverschwendet

worden,dasichfastalles nurum

Corona drehte.

Tara: Es hatabergezeigt, dass Politikerhandeln

können,wennsie wollen.

Auch wenn nichtalles glattgelaufenist,

siehtman,dasswennPolitiker wollen,

innerhalb wenigerTageradikaleMaßnahmengetroffen

werden können. Wirhatten

aber Zeit,ummal etwasdurchzuschnaufen

unduns zu sammeln.

Pablo: Somitgibtesauch keineAusreden

mehr!Wir haben jetztgesehen,was geht. Es

konnte zwar dieAbwrackprämie verhindert

werden,aberwir wissen nun, wieman richtig

Fahrtaufnehmenkann.Die Rollevon Wissen ist

in derCorona-Pandemiesowichtig geworden –

vielleicht schätzt mansie dann auch hinsichtlich desKlimaschutzes

mehr,weilesgenug Beweisefür dieProblemegibt. SogarVerbesserungsvorschläge.

Es mussnur gehandelt werden.

Tara: DieWissenschaftsagt, dass Pandemien durch denKlimawandel

auch häufigerwerden.Vielleichtkann mandie Leutedamitemotional kriegen,

weil sienun sehen, wieschlechtessichanfühlt.

Joan: Wenn allessoweitergeht, wäre das, wasgeradepassiert, keineAusnahmemehr,

sondern einDauerzustand.

Gebt gernein paar praktische Tipps, wiejeder fürsichetwas besser machen

kann.

Pablo: Wichtigist,dasswir niemandemsagen,was er tunoderlassensollte.Jeder

kann zwar Kleinigkeitentun,aberesgehtnicht um einzelne Personen,

sondernums großeGanze.Umtrotzdemetwas zu nennen –man

kann wenigerodergar kein Fleischessen,dadie industrielle Massentierhaltungeinen

Großteil derCO2-Emissionen ausmacht.

Joan: Oder mehr Radfahren! Das stärkt dieGesundheit. Fridays forFuture

bietet aber keine Lösungen.Die Lösungen werden vonden Wissenschaftlern

schon aufgezeigt. Uns geht es darumzusagen „Macht auch mal!“.

Tara: Wirprobieren gerade Möglichkeiten zu schaffen,dassauch dieLeute,denen

es durch Corona zu risikoreichist,irgendwieander Demo im

Märzteilnehmenkönnen. Das istimmer einwichtiger Teil zumBeitragen.

Undman kann privatauf Ökostrom umsteigen,der nichtmehrkostetals

derStorm derStadtwerke. Manmusssichnur einmal reinfuchsen. Ansonsten:

mehr denÖPNVnutzen–vielleicht auch malfür denUrlaub, Petitionen

unterschreiben undinder Schule oder am ArbeitsplatzVorschläge

machen, dieinProjektwochen umgesetztwerdenkönnen.

Pablo: Am Ende entscheidetesder Geldbeutel,was möglich ist. Wasaber

jederkann,ist einfachüberdie Klimakrisezureden.

7


BLICKPUNKT

W ELTFRAUENTAG

Plötzlich

Prinzessin

DieSchneeprinzessin macht Seifenblasen.Obsie wohl gefrieren?

Fotos (5): Sebastian Rühling &Lea Buchtzik

Viele Disney-Fanswünschen sich, selbsteinmal –auch wenn es nur für einen Tagist –eine Prinzessinzusein. Nun ist

dieGrenzezwischen denFilmen unddem unzähligen Merchandise zumAnfassennoch verschwommener alsjezuvor–und

bekommteine weitereDimension.Bei denDortmunder „BestFriends Partys“schlüpfen zwei Frauen in die

Rollender „Eisschwestern“. Siezaubern eine Märchenszenerie insZuhause der Gastgeber underwärmennichtnur

Kinderherzen. ChristopherFilipecki durfte eintauchen.

8

DieHerbstprinzessin

Leaund Michelesind„Best Friends“,alsobeste Freundinnen –privatwie

beruflich.Tatsächlich haben siesichineinem ganz ähnlichen Kontextim

Job kennengelernt undsindbereits seit über zwei Jahren dieSchnee- und

dieHerbstprinzessin, dieKinderaugen zum Leuchten bringen. „Wir finden

aber aufunseren Partys auch neue „BestFriends““, sagendie aufwendig

gestyltenDortmunderinnen.Fasteineinhalb Stundendauertdie Verwandlungvon

derhauptberuflichen Sängerin Leazuder hübschenPersönlichkeit

mitden langen blondenHaarenund demblauen Kleid.Michele,die bei

„BestFriends Partys“ihreLeidenschaft für Kostüme, Perücken undVerwandlungenauslebt,bringt

passenderweise diecharakteristischenroten

Haare gleich mitund versprühtmit ihreransteckendenguten Launeordentlich

Esprit.Ist dasvorbereitet undalles topinForm, düsensie zusammenoderauch

einzelnganzmodernimAutostatt in deraltmodisch langweiligenKutsche

zu einemPrinzessinnen-Fan.

DassPrinzessinnen keinesfalls Mädels sind,die nurmit ihremKerzenlicht

bewaffnetimstillen Kämmerleineines Schlosses hausen,betonen die

Beiden ganz besonders. Denn Prinzessinnen anno2021haben Handys,

brauchen nichtimmer einenMann an ihrerSeite undstehenvor allen Dingenfür

Selbstverwirklichung. Undwenndann eben einJunge Prinzessin

werden möchte, dann istauch dasgerngesehen.Dabei entstehenstets

hochemotionale Momente, dieLea undMichele auch noch Ewigkeiten

nach derFeier im Kopf auftauchen.Lea liebtden Moment,indem sieSeifenblasen

mitetwas Magie„vereist“ undKinderaugen zum Glänzenbringt.

Michelehingegengenießt dieSekunden desAbschieds,indenen noch mal

alleauf siezugestürmtkommen, ihr schnellnochihreneigenen Geburtstaghinterherrufenodersichwünschen,

siebleibeüberNacht.Alleindafür

macht sich derganze Aufrissbezahlt.


BLICKPUNKT

WELTFRAUENTAG

InteressierteElternkönnen perE-Mail oder SocialMedia Kontaktaufnehmenund

fürihre Kinder–oder vielleicht sogarsichselbst? –eineganz

besondere Partybuchen.„Ichwar malPrinzessin aufeinem 40.Geburtstag,

daswar totaltollund malwas ganz anderes. Da standnur dieMama

derFamilieimMittelpunkt“,berichtet Michele. Losgeht’sabeiner Stunde

Programm,das auseinem bunten Straus an Überraschungen besteht, von

denenjetzt auch nichtalleverratenwerden. DasZieldes hohen Besuchs

istesnämlich,das Geburtstagskindzueiner Prinzessin zu krönen. „Als

Beweis bekommt dieneue Prinzessin einZertifikat,das siemit in dieKita

bringenkann –nicht,dassjemandamEndesagt, wir wären garnicht da

gewesen“, scherzt Michele. Dafür muss manaberauch Skills vorweisen,

dieeinePrinzessin so zu haben vermag.„Sonsthätte dieWeltjanur noch

Prinzessinnen,was einfachnicht geht“, sagenbeideeinstimmig. Angefangenbei

Fragen über Märchen, demBeibringeneiner königlichenEtikette,

kleinenTanzeinlagen undZaubertricks,bis hinzur Erzählungihresgroßen

Abenteuers unddem Singen derLieblingslieder istfür allesgesorgt,was

dasHerzerwärmt.Wem dasnicht genügt: Kinderschminken oder eingemeinsamesKaffeekränzchensindauch

möglich.Die Dortmunderinnen

achten dabeistets darauf,dassdas Geburtstagskindund seineFreunde

miteinanderinteragierenund niemandsichausgeschlossen fühlt.

In Zeiten vonCoronahaben es selbst diekleinsten Zusammenkünfte

schwer –dochLea undMichele haben sich für ihre AlterEgos, denensie

sich mittlerweile derartig tief verbundenfühlen, weitereMöglichkeiten

überlegt,wie sieihre neugewonnenen Freunde vonden Partys auch im

Nachhineinbespaßenkönnen. Denn Freunde siehtman bekanntlichnicht

nureinmal im Jahr.DemnachfindenregelmäßigVeranstaltungen bei

Facebook undInstagram statt, in denendie Zwei tanzen,singen, etwas

bastelnodereinfachgleichdie gesamteFeier perVideochat auffahren. Um

biszum nächsten Geburtstag dieZeitzuüberbrücken,können jederzeit

individualisierteGrüße oder garganzpersönliche Geschenkebestelltwerden,

diesichanden Beschenkten richtenund so in derFormeinzigartig

sind.

„BestFriends Partys“wünscht sich für diehoffentlich bald besser werdende

Zeit,dasssie noch ganz vielesolcher persönlichen Fetenmiterleben

dürfen,dadie noch jungeIdee sich in wenigenMonaten zumÜberraschungserfolgentwickelthat.Eventuellsogar

mitneuenKostümen und

anderenFiguren. DieNachfrage besteht. Nichtseltengelangenauch Wochen

nach demBesuch noch Dankeschönsund Fotosder eingerahmten

ZertifikateinihrenPostfächern.Und ganz nachdem Motto„Jederkann eine

Prinzessin sein!“sieht es danachaus,als ob noch vieleweitere MenschenihrerKrönungentgegenblicken

dürfen.

Michele

Lea

9


BLICKPUNKT

WELTFRAUENTAG

Abkühlung

gefällig!

„Bierdusche“ einmal anders.

Fotos: Fiege

Allzu langekannesdochnicht mehr dauern!Inwenigen Wochenkommen die ersten Frühlingstage, unddamit erwachtbei Vielen

auch dieLust, endlich wieder rauszugehen. Wenn dann nochdie Biergärtenwieder öffnen, steigt dieLaune gleichummehrereLevelnach

oben.Für dasBochumer Bier MoritzFiege istdie gleichnamige Privatbrauerei zuständig, diesichunweitdes Stadtrings befindet.

Dortmacht LeonaSandmannihreAusbildung–die 23-Jährige istdie ersteBrauerinund Mälzerin beiFiege seit 140 Jahren.

Christopher Filipeckihat mitihr und ihrem AusbildungsleiterHolgerKittler gesprochen.

WerinDortmundgeboren ist, bekommt einwenig dieBierkulturmit in die

Wiege gelegt.Leonaarbeitetschon längere Zeit mitdem flüssigen Gold

undwar bereitsimAusschank tätig. Sowohl unterihren Arbeitskollegen

früher als auch heute fand sieschnell vieleFreunde,für dieeskeine

Rollespielte,dassLeona eine Frau ist. Leider hateszunächst

nichtgeklapptimRuhrgebiet eine Ausbildung in demBereichzubekommen,sodassessie

erst nach Norderneyverschlug.

„Meine Familiehat dortimmer Urlaub

gemacht.Dadurch entstand eine Freundschaftzu

denBetreibernder örtlichen Brauerei“, erzählt sie.

Somitverbrachte siedas ersteJahr derdreijährigenAusbildungander

Nordsee –ebenfalls als

ersteFrauinder dortigenBrauerei–,ist nunaber

zurück im Pott,wosie sich auch richtigwohlfühlt.

Menschlich undkulturell.

Dassplötzlich einderartigesMedienechoauf siezukommt,hätte

sienicht gedacht.Bis zu demZeitpunkt,

als Leonadas ersteMal denTitel „Erste Frau seit 140Jahren“

gelesenhat,hatte siedas garnicht aufdem Schirm.Auf Norderney

brauchte siekeine Interviews zumThema geben. Fürsie war es einfach

einJob,der sieinteressierte. Auch dieTatsache, dass sieeineFrauunter

derartig vielen Männernist,ist fürsie völlig irrelevant. Siemacht auch exakt

diegleichenAufgabenwie ihre männlichen Kollegen–heißtkonkret,

10

Leona Sandmann

auch Bierfässer schleppenund aufTanksklettern. Verschontwirdsie also

nicht. Einige Kollegen warenzunächst verunsichert,was sieihr zutrauen

können. Mittlerweile istaberdeutlich:sehrviel!

Damitobeninder Flaschenhalledas Bier ankommt,müssenTanks regelmäßiggereinigt

undKreisläufe erstellt werden.Generellist

aber je nachAbteilung für ordentlich Abwechslunggesorgt.

Natürlichfindetdie Ausbildungnicht nurvor Ort

in derBrauereistatt,sondern auch in derBerufsschule

–wennauch aktuell nuronline. Neben klassischenFächern

wieDeutsch,Religionund Chemie

gibt es auch untypischenUnterricht, zum Beispiel

Getränketechnologie. Das Fach teiltsich

unteranderem in Malz oder Bierbereitungauf.Überwiegend

sind die

Fächer aber an Technikund Naturwissenschaftorientiert.

Wie

eine alkoholischeGärungabläuft

Holger Kittler

oder wieder Wegvom Rohstoff

zumfertigenBierabläuft,ist selbstverständlich

nichtunwichtig zu wissen,

wenn manBrauerin wird. Wasalles fürunterschiedlicheGeschmacksrichtungen

aus einemRohstoffentstehen können,ist einerder spannendsten

Faktoren.


BLICKPUNKT

WELTFRAUENTAG

IN 2021

UM 19 UHR

IM UND AM

DORTMUNDER U

FÜHRUNGEN FILME KONZERTE LESUNGEN

Ausbilder Holger Kittlerhatte schoneinige Male Anfragen vonFrauen. Leonawar somitnicht dieerste

in derlangenZeit. Allerdings istsie dieerste Frau,die seiner Meinung nachsowohl vonihren Fähigkeitenals

auch vonihrer Persönlichkeit insTeampasst.

Zusätzlich gabeslange keineUmkleiden fürFrauen. Da aber interessierteFraueninHandwerkerberufenrar

gesätsind, wollte dasUnternehmen Fiege es eben diesen auch anbieten, beiihnen anzufangen

undhat dorthin gehend aufgerüstet. „Leonahieranfangenzulassen, hatsichals genaudie

richtige Entscheidungherausgestellt“, berichtetKittler stolz.

Als Feministinsieht sich Leonanicht direkt.Sie findetaber, dass jederJob für jedesGeschlecht

möglich sein sollte.„Letztendlich geht es um Talent“, sagt sie. Ihre Lust aufBiertrinken hatsie durch

daspermanenteBeschäftigen damitauch noch nichtverloren. „Ich glaube, daswirdsichauch nicht

mehr verändern“, erwidert sielachend.Ihr FeingefühlbeimTrinken hathingegenschon eine Entwicklunggemacht.Sie

gucktanders aufs Glas,ihre Geschmacks-und Geruchsnervenhaben sich

verfeinert.HolgerKittler istgespannt, ob weitereInteressentinnen folgen.Ein positivesBeispiel sei

Leonawohlallemal.ImMärzsteht ihre Zwischenprüfungan. Dafür sinddie Daumen fest gedrückt!

Mehr Infosunter:

dortmunder-u.de

fb.com/dortmunderu

EinBlick hinter dieKulissender Brauerei Moritz FiegeinBochum


BLICKPUNKT

WELTFRAUENTAG

Tausende Menschen lebenauf derStraße. ZumGlück gibt es freiwillige Helfer.

Foto: Adobe Stock

Unter freiem Himmel

Offizielle Zahlen gibt es nicht. Aberlauteiner Schätzung der BundesarbeitsgemeinschaftWohnungslosenhilfee.V.(BAGW)gibtesinDeutschland

fast 700000 Wohnungslose.

Gründedafürgibt es viele.Was aber allen Schicksalen gemeinist: DasLeben

auf der Straße isthartund gefährlich. Das wissen auch diejenigen, dieBetroffenen

helfen. Eine vonihnen ist NicoleGabler ausKöln.

DieAnzahlderer,die in derBundesrepublik perDefinition wohnungslos

sind,beläuftsichauf rund 678000.Sooffenbartees2019der Verein Bundesarbeitsgemeinschaft

Wohnungslosenhilfe e.V. (BAG W) in einerPressemitteilung

.Die Zahl beziehtsichauf eine Schätzungaus demJahre 2018.

Eine aktuelleregibtesnicht.Andersgehtesauch nicht. Denn es istnahezu

unmöglichnachzuhalten, wieviele Menschentatsächlich vondem

Schicksalereiltwerden, einDaseinauf derStraßezufristen.Die Frage, die

im Raum steht: Kann mandanicht etwastun?

Eine,die diesewichtigeFrage miteinem ganz klaren„Ja“beantworten

kann,ist Nicole Gabler aus Köln.Seit2014engagiert sich dieDreißigjährige

ehrenamtlich –hauptsächlich für Wohnungslose,aktuell im Verein

Care4Cologne. „Ich liebees, anderenMenschenzuhelfen,egalobmit oder

ohne Wohnung. Es macht mich unglaublichglücklich zu sehen, wieeine

einfache Mahlzeit, einpaarSnacksund Haushaltsartikel denGästenvon

Care4Cologneeinesogroße Freude bereitet“, sagt sie.

Care4Colognee.V.unterstütztseitrundsechsJahrenmehrmals proWocheWohnungsloseimKölner

Stadtgebiet. Vorder Musicalbühneund an

derBushaltestelleamBreslauer Platzgibtesdienstags undsamstags

12

warmeMahlzeiten, Haushaltsartikel,Kleidung, Masken undandereSpendenwie

Schlafsäcke. Doch damitnicht genug. Das Hilfsangebotdes Vereins

umfasst noch weitereLeistungen. „Wir helfen auch beiBehördengängenodersprechenvor

Ortpersönlichmit denBesuchernund versuchen

auch beiganzdirektenAnfragenzuhelfen“, erklärtNicole.

Wergilteigentlich alswohnungslos?

Als wohnungslosgilt, werüberkeine mietvertraglichabgesicherteWohnung

oder über selbst genutztesWohneigentumverfügt–wer„Platte

macht“, so dieumgangssprachlicheBeschreibung. Laut Statista,einem

Online-Portal fürStatistik, sind 14,2 Prozentder Wohnungslosenjunge

Menschen zwischen 25 und29Jahren.

DieGründe fürden Verlust derWohnung sind vielseitig.Sie reichenvon

plötzlichem Jobverlust über Drogenabhängigkeitund Schulden bishin zu

körperlichen undpsychischen Erkrankungen. Es sind Schicksale,die bewegen.

Das bestätigtauch Nicole:„Ichgehemittlerweilebesser damitum

alsfrüher. Manchmal nehmeich dieStorysauch mitnachHause.Aberich

weiß, dass unsere Hilfeunglaublichgut ankommt undeinen wichtigen


BLICKPUNKT

W ELTFRAUENTAG

dafür eine Wohnungbzw.man mussjairgendwogemeldet sein.Oft scheitert

es ja schon daran. Denn wenn nichtgenügendGeld da oder manvielleicht

sogargeistig beeinträchtigt ist, dann kann manseineigenes Leben

oftnicht mehr aus eigenerKraft in denGriffbekommen.Viele Wohnungslose

benötigendarüber hinaus psychologische Hilfeund nichtnur Geld

oder eine Arbeitsstelle. Vielleichtwürde aber auch einbedingungsloses

Grundeinkommenhelfen.“

Noch konkreterist dieForderung desgemeinnützigen Vereinsbodoe.V.

aus Dortmund undBochum, auch Herausgeber dergleichnamigenStraßenzeitung.Sie

lautet:„Öffnet jetztdie Hotels für Obdachlose!“

Foto: privat

Nicole Gabler im Einsatzfür Care4Cologne

Schritt zurückindie Normalität bedeutet.“Dochumdiese gewährleisten

zu können,braucht es engagierteMitmenschen,die mitanpackenwollen.

Unddafür mussman nichtmal selbst vorOrt sein.Esgehtauch bequem

übersInternet. „Jeder kann mitmachen! Sowohl SachspendenoderGeldspendensindherzlichwillkommen.Auf

Betterplace.orgkann manauch

Pate werden undregelmäßigspenden, dann entscheidet quasider Verein

selbst,wodas Geld gebrauchtwird, oder manklicktauf unsere Wishlist.

Das sind Artikel, dieammeisten gebrauchtwerden, undwennwir denjeweiligenZielbetragerreichen,

wirdder Artikelgekauft.“

WohnungslosigkeitinNRW: Wastut die Politik?

Köln istnur einBeispiel vonvieleninNordrhein-Westfalen. In denmeisten

Städtenzwischen Rheinund Ruhr gehört derAnblick vonwohnungslosen

Menschen zumAlltag. Wienimmt sich diePolitik dieses Problems an?

„Wohnungslosigkeithat vieleGesichter“, sagt Karl-JosefLaumann,Ministerfür

Gesundheit undSozialesdes Landes NRW.Entsprechendvielfältig

seiendie Projekte derLandesregierung.

Allen gemein sei, dass sieden Kontakt zur Wohnungswirtschaftsuchen,

um zusätzlichen Wohnraumzuerschließen,die zuvorwohnungslosen

Menschen weiter betreuenund beieventuellenProblemen zwischen neuen

Mieternund Vermieternvermitteln. „Alleine mitder Vermittlungeiner

Unterkunftist es gerade beiMenschen, dieauf derStraßegelebthaben,

oftnicht getan“, so CDU-Politiker Laumann.SogibtesProjekte, dieBeratungsmobilefür

wohnungslose Menschen in einenländlichen Kreisschicken,andere,

dieauf Prävention setzen,umeinen drohendenWohnungsverlust

abzuwendenoderProjekte, diesichimBesonderenumwohnungslose

jungeErwachsene, Frauen oder Familien kümmern.

Petition:Hotelzimmerfür Wohnungslose

Gemeinsam mit12weiterenStraßenzeitungenmöchteder Verein dieMinisterpräsidentender

Bundesländer undregierenden Oberbürgermeister

dazu bewegen, dieauf Grundder Corona-PandemieleerstehendenHotels

für wohnungslose Menschen zu öffnen.

„InHamburg, Hannover oder London gibtesmit dieser Lösung bereitsgute

Erfahrungen“, so BastianPütter, Redaktionsleiter von„bodo“. Laut BAG

Wseien seit 1991 bundesweit mindestens320 Personen,die aufder Straße

lebten,erfroren, davonalleinindiesemWinterbereits 17 (Stand:9.2.).

„Wir dürfen es nichtzulassen, dass noch mehr Menschenauf unseren

Straßensterben“, so dieeindringlichen Worteder Petition.

Wegender anhaltenden Maßnahmenzur Eindämmungdes Corona-Virus

sei„derAkkuvielerWohnungsloser schonimSommerleer“ gewesen, sagt

Volker Macke, Redaktionsleiter desStraßenmagazins „Asphalt“inHannoverund

undSprecher derdeutschsprachigen Straßenzeitungen im Internationalen

Netzwerk derStraßenzeitungen(INSP). Viele HilfsangebotehabenimHinblick

aufden Infektionsschutz ihr Angebotstark reduziert.

Jeder kann helfen

Um dieSituationder Wohnungslosenzuverbessern, könnejeder aktiv

werden,findetNicole Gabler.Dafür müsseman nichteinmal Mitglied in einemVereinwerden.

„Ineinem ersten Schritt wäre es schonwünschenswert,wennman

damitanfinge,die Wohnungslosenals Menschenzubetrachten.Man

kann sich kaum vorstellen,wie schlimm es sich anfühlen

mussvon derbreiten Masseeinfachignoriert zu werden.Ein nettes GrüßenkostetkeinenCent,

gibtaberimmerhinein gutes Gefühl“, macht die

Kölnerin klar.

Wermehrbewegenmöchte, könneauch dieVereine in seiner Umgebung

unterstützen.Dazu Nicole:„Es gibtsehrviele Vereinedie eine supertolle

Arbeitleisten.DasindGeld-oderSachspenden immersehrgerngesehen,

wenn manselbstnicht dieZeitaufbringenkann,bei denEssensausgaben

physisch dabeizusein.“ Marc Bracht

Anlaufstellen in der Region:

Bochumer Suppenküche:www.bochumer-suppenkueche.de

Gast-Haus statt Bank Dortmund:www.gast-haus.org

Gemeinsamgegen KälteDuisburg:

www.gemeinsam-gegen-kaelte-duisburg.de

Wasfordern dieHelfer?

Doch waswünschensichganzkonkretdie ehrenamtlichen Helfer, diesich

vorOrt um dieBetroffenen kümmern,von derPolitik? Kölnerin Nicole findetdaklare

Worte. IhrAppell: „Ich glaube,dassdie Behördengänge,bzw.

diegesamteBürokratiestark vereinfachtwerdenmüsste. Oftwirdgesagt:

,Ja, dann soll derdocheinfachHartz IV beantragen!‘ Leider brauchtman

FairSorgerEssen:www.fairsorger-essen.de

Arztmobil Gelsenkirchen:www.arztmobil-gelsenkirchen.de

Solidarität in Mühlheim:www.si-mh.de

13


INTERVIEW

Eisbrechervermissendie Live-Energie.

Foto: Holger Fichtner

Volle Energie!

1997 warAlexander „Alexx“ Wesselskymit seinerBandMegaherz erstmalig im coolibri.24Jahre

später istder Wegbereiterder „Neuen Deutschen Härte“immer nochamStart und mitseiner

zweitenBand Eisbrecher erfolgreicher dennje. ChristopherFilipeckisprachmit ihmüber die

neue LP „Liebe Macht Monster“ unddas Stillstehen desKulturlebens.

HalloAlexx, wasgehtab?

Eine gute Frage. DerLockdown-Mensch in mir würdeeindeutig sagen„Nix

geht ab“. Gott seiDank istaberineiner derartig entsozialisierten Situation

jederKontakt zurAußenweltgerngesehen –auch Interviews.Deswegen

geht momentan eigentlich nurPromo ab.

14

Genau, passendzueurem Albumrelease am 12.3.! Dann kommt„Liebe

MachtMonster“. Wiekommt’s, dass ihrineinem halben Jahr gleich zwei

Alben veröffentlicht? LetztenOktober erst euer Coveralbum„Schicksalsmelodien“,

nuneinekomplettneueStudioplatte?

Über dasCoveralbum gabessehrunterschiedlicheMeinungen.Manche

haben gefragt, wasdas jetztsoll. Aber gut lief es trotzdem!Auch beieinigen,

dievorhermit Eisbrechernochnichtsanfangenkonnten.Und genau

dieses Momentumwollenwir nutzen,umdie Fans –auch dieneuen–zufriedenzustellen.An„LiebeMacht

Monster“ arbeitenwir seit Herbst 2018,

eigentlich sollte es bereitsMitte 2020 kommen,was aber aufgrund des

LockdownskeinenSinnmachte.

Aber jetztwollenwir dieFansmal wieder wachrütteln.Wir wollen nicht


INTERVIEW

mehr warten,auch wenn wirdas ersteMal nunohneKonzerteeinePlatte

veröffentlichen.

2018 gabeszueurem 15-jährigen Jubiläumein Best of.2023lässt nicht

mehr langeauf sich warten.Was macht ihrzum 20-Jährigen, sollte bis

dahinalles wieder normal laufen?

Unsist letztens aufgefallen, dass 2018 eigentlich schonunser 16-Jährigeswar.Ich

habeein Demo aus 2002 gefunden, wasich wirklichkomplett

vergessen habe, obwohlich sogardas Artwork selbst

zusammengebastelt hatte. Dasaufzuarbeitenwäre

vielleicht eine cooleIdeefür das20-jährige Jubiläum.

Undnatürlich unfassbar viel touren, auch europaweit,

wenn es vorher noch nichtgeht.

DassLänderuns aufnehmen, in denenwenig Deutschgesprochenwird,

istein riesiges Kompliment. Wirscheineneinegewisse Energiemitzubringen,

da istdas Wort selbst eher nebensächlich.Ansonsten binich aber für

kreativeVorschlägeoffen,was mannochsomachenkönnte. Ruft an,

wenn ihrwas wisst!

HatCoronaeuer Arbeiten beeinflusst?

Bisauf dasTimingder Veröffentlichungengar nicht. ManstelltsichAufnehmen

im Studio immer so superromantischvor.Wir machen dasaber

eh schon sehr langeoft in Zweierteams. Dereineindem Raum,der andere

in dem. Eher arbeiten, durchziehen undeinfachmalochenbis derArzt

kommt.

„Liebe,Macht undMonster

sinddie Triebfedern

füralles.“

Währendwir an Plattenarbeiten, bekommen wir garnicht mit, dass die

Welt da draußenimLockdownist undalles crazyverläuft. Erstwennwir

fertig sind undrauskommen,nehmenwir daswahr.Bei mir tritterstjetzt

so langsamdie „Scheiß egal,keinBockmehr“-Phase ein.

Euer Albumtitel „LiebeMacht Monster“ wählt bewusstdas große„M“ im Titel.

KreiertLiebe etwa früher oder später gruselige Kreaturen?

Ichfinde dassinddreisehrstarkeWorte.Liebe,Macht undMonster sind

dieTriebfedern füralles.Für mich fließtein Stromnamens

LebenzwischendiesenDingen. „Monster“werdengenausovon

MenscheninLiebe gezeugt, auch

wenn „Liebemachen“ nichtimmer mitLiebe zu tunhabenmuss.

Es isteinfach derperfekte Albumtitel.Jeder

darf sich da reindenken,wennermöchteund kann gucken,woerirgendwiehin

möchte. Jederbraucht Liebe, manchmal Machtund istmal Monsterund

malder Schöne.

Wassinddeine persönlichen Favoritenauf demAlbum?

„Wer binich“ist mein kleiner, geheimer Favorit, weil er mich irgendwie

trifft.Man sollte immer erst malbei sich anfangen,bevor mandie Welt bekehren

möchte. „Kontrollverlust“drücktmeine aktuellexplosive Stimmung

aus.„Himmel“ist eine Ballade, diemir ansHerzgehtund vonder

ichselbstergriffen bin. Soundtechnischist es eine guteMischung. Old-

School-Elemente, Hartes undBrachiales, Pop, Electro. Wirsitzenzwischen

allen Stühlenund es macht unseinfachSpaßimmer noch dabeizusein.

29.11.20–14.03.21

15


STRASSENKUNST

Straßentheater

2.0

Sienennenesselbst „immersives

Theater“. Theater, dasnichtnur

durch den Beifall desPublikums

lebt, sondern ohne Publikum gar

nicht erstfunktionierenkann.

Wallfahrer brauchen ihre Freiwilligen,

die ihnen beiihrem Programmhelfenund

mit ihnen gruselige,

spannende, aufregende

und verzauberteWege beschreiten.

ChristopherFilipecki hatmit

dem außergewöhnlichen Duoaus

Witten gesprochen.

Fotos (4): privat

Damonund Torx sind dieProtagonistender

Wallfahrer-Show.Inden aufwendigenKostümen

stecken derHeilpädagogeNormanHesseund

Sozialarbeiter Jens Esser, dieerstvor knapp

dreiJahrendas Konzeptentwickelten. DenNamenhaben

diebeiden ausgewählt, weil sieeinenalten,deutschen

Schlagbegriffwollten,der

im Kopf bleibt.Ansonsten darf derZuschauer

entscheiden,was er darin sehenmag.Wandern?Spiritualität?

FreieWahl!

Wallfahrerist in erster Linieein in einerFantasiewelt

stattfindendesTheaterstück, beidem

dieZuschauer permanentmit eingebundenwerden.

Gleichzeitig beinhaltetesvielschwarzen,

sarkastischenHumor,kleineHorrormomente

undZauberei.Obwohlder Schwerpunkt aufdas

Theatergesetztwird, funktioniertdie unkonventionelle

Idee auch außerhalb geschlossener

Räume. DieJungs,die sich im MoviePark kennenlernten

undschnell eine gemeinsame Ebene

fanden, ziehen mitihrem gemieteten 3,5Tonner

durch dasLandund baueninmühevollster

Kleinstarbeitinfünfeinhalb Stundenihreganz

eigeneBühne auf. Danach istnochgut 90 MinutenSchminken

undUmziehenangesagt.

Mitihrem ersten gemeinsamenProjekt,das in

kurzer Zeit extrem gut ankam undviele Fans

fand,haben Norman undJenseineNischefür

sich entdeckt.„WasStraßentheaterangeht, ist

einderartigerUmfanganTechnikungewöhnlich

groß“, erklärtJens. DieBeiden stellensicheben

nichtmit drei Jonglierbällen hin underzählen

dazu einentoterzähltenKalauer.„Alleinmit einemWortzubeschreiben,welches

Genre wir

spielen,ist unmöglich“, ergänztNorman, da sowohl

dasStorytellingals auch dieInszenierung

im Vordergrundstehen.

Das,was nach einerriesigenProduktionaussieht,

istausschließlich durch diebeiden Ruhrgebietler

entstanden.Normankümmert sich

um Booking, Marketingund Technik, Jens um

Storyline, Kostüm undRequisite.

16


STRASSENKUNST

Jens &Norman sind dieJungs hinter „Wallfahrer“

Niemandanderes basteltmit,stattdessen werden zunächst unauffällige

Materialien so bearbeitetbzw.gebaut, dass siewie aus eineranderen Zeit

wirken undanschließendstilvollindie Show integriert.

Dassbeide vorher noch nieinder Richtung wasgemacht,sichihreSkills

selbst beigebracht haben undsichneben ihreneigentlichen Jobsinder

Freizeit darumkümmern,überrascht. Beidesindsichsicher, dass sieihre

Show auch nichtvergrößern könnten,ohnemindestenseinePersonanstellenzumüssen.

EinangenehmerGratzwischen Zeug für Nerds unddem mainstreamigen

Publikum.Jensbautpermanent Gimmicksaus derPopkultur ein, dieInsidererkennenkönnen.Auch

Feuer, Elektrizität undWasserfindenihren

Wegindie Trickkiste.Gleichzeitignutzen dieZweidie Faszinationfür Halloween

bzw. Horror,umsichdaraus Elemente zu schnappen, diesie familientauglich

einbauen können. DieZielgrupperichtet sich nämlich an jeden

–angefangenbei denKleinsten,endend beiden Größten. Private Kindergeburtstageund

Altenheime passen demnachgleichermaßen,abereben

klassischals interaktives Zusammenkommen allerAnwesenden. „Alleredenimmer

vonder Digitalisierung.Wir können aber sagen, dass es zurück

zumAnalogengeht. DieMenschenwollenetwas Physisches sehen“,sagenbeideeinstimmig.

Undgenau hier liegtaktuell derKnackpunkt.Regulär spielen Wallfahrer

unterfreiemHimmel.Als derFrühling2020einkehrte, kamCorona, sodass

dervolle Terminkalendermit allen großen Festivals,Gaukler-und Mittelaltermärkten

undauch Grusellabyrinthebis aufeinen Auftritt gestrichen

werden musste. Glücklicherweise werden fast alleVeranstaltungen einfach

um einJahr verschobenund dieEinladungenbleiben bestehen.Dass

siealleinschon dermaßen breitgefächert Beachtunggenießen, zeigt, dass

eine einzelne Schubladeihnen nichtgenügt. Da sich dieShowStück für

Stückstätig verändert undanProfessionalität gewinnt, können auch diejenigen,

diedie Beiden bereitssehen durften, getrostein weiteres Malvorbeischauen

undeinige Veränderungen finden. Obendreingibtesmit der

Crowdfunding-Aktion„Patron desBösen“die Möglichkeit, Wallfahrerinder

schweren Zeit zu unterstützen,exklusiveInhalte zu erfahrenund Teil der

Fan-Community zu werden.

In ihremBereich gehören Norman undJens, dieeszwischendrin auch mal

wagen, vonihrer Leidenschaft lebenzukönnen, zu denJüngstenund gebendamitder

old-schooligen Straßenkunst einenindividuellen undfrischenAnstrich.

Gerade in Deutschlanddroht dieseUnterhaltungsform

auszusterben. „Häufig werden beiStraßenfesten Künstleraus ganz Europa

eingeflogen, weil hier Newcomer zu wenigunterstützt werden“, berichtetJens.

Norman ergänzt:„Dabeibekommen wir regelmäßigvon Fachleutensehrgutes

Feedback undman sagt,dasswir einAlleinstellungsmerkmalbesitzen“.

Das sollte natürlichauch gefördert werden.

LetztesJahrwären Norman undJensbei demKleinkunstfestival aufder

InselUsedom aufgetreten,bei denensichdie Besten desGenresduellieren.

Wenn dasdiesesJahr nachträglich klappt, wäre einSiegfür zwei junge

Talenteaus demRuhrgebiet mehr alswünschenswert.

Kostümemit Aufwand, Geschichten mitFantasien,ein Hauch Grusel...

...und Menschen aus demPublikum alsfesterBestandteil derShow

17


TELEGRAMME

Bochum

Vonder Bühneinden Browser: Das Livestream-Programm desSchauspielhaus

Bochum wirdPandemie-bedingtauch im März fortgesetzt. Mit

„Die Hydra“ nachTextenvon HeinerMüller undAnton Tschechows„Iwanow“

stehen zwei Theaterstücke aufdem virtuellen Spielplan.

Am Samstag,20. März, um 19.30 Uhrgibteseinen musik-theatralenHöhepunkt

ausder Spielzeit2019/2020: „Die Hydra“ nach HeinerMüller.

Nach dergefeiertenAdaptionvon WolfgangHerrndorfs „BilderdeinergroßenLiebe“ist

derAbend um dieSagengestalt desHerakles daszweite

Bühnen-Abenteuerzudem derRegisseur TomSchneider unddie Musiker

undSchauspieler Moritz Bossmann,Michael Graessner, SandraHüllerund

SandroTajouri gemeinsamaufbrechen.

Knapp eine Wochespäter, am Freitag, 26.März, streamt dasSchauspielhaus

um 19 UhreineVorstellung vonJohan Simons‘ gefeierter „Iwanow“-

Inszenierung.Das ersteStückdes weltberühmten DramatikersAnton

Tschechowfasziniertmit demgroßenThema,das auch alleseine späterenWerke

bestimmt:das Lebender MenscheninseinerganzenAbsurdität,Lächerlichkeit

undTraurigkeit. Johan Simonsinszenierte dieses große

Schauspielaus Tragödie undKomödie im Januarvergangenen Jahresmit

Jens Harzer in derTitelrolle.

Fürdas Streaming-Programm desSchauspielhaus Bochum werden die

Vorstellungenals „Geisteraufführungen“imleerenTheater gespielt und

vonmehrerenKameras livefür dasPublikum zu Hauseübertragen. Im Anschlussfolgenjeweils

Gesprächsrundenmit denbeteiligten Künstlern,an

denen sich die Zuschauer über einen Live-Chat beteiligen können.

VirtuelleTickets für dieTeilnahmeanden Streamings können aufder Website

desTheaterserworbenwerden.

Derreguläre Kartenpreisfür dieAufführungenbeträgt 15 Euro (ermäßigt

10 Euro). Werden Kartenkauf miteiner Spende verbindenmöchte, hatdie

Möglichkeit, ein„Unterstützerticket“ für 25 Euro (ermäßigt 20 Euro)zu

erwerben.

schauspielhausbochum.de

Bottrop

DerBürgervereinHof JüngerKirchhellen lädtam24. März,19.30 Uhr, zu

„KABARETTimHOF“.Die Moderation im KulturzentrumHof Jünger (Haus

2, Theatersaal) übernimmtBenjamin Eisenberg, dieGäste sind René Sydowund

René Steinberg. VVK-Stellen: Bürgerverein HofJünger(sonntags:

11-13Uhr), Humboldt Buchhandlungen in Bottrop-Kirchhellen,Bottrop-

Mitte, Gladbeck

Dortmund

DerDortmunderKunstverein undUrbaneKünsteRuhrladen zu einerbesonderenAusstellung

ein: Um auch in PandemiezeitenKunst zu denMenschenzubringen,

initiieren derDortmunderKunstverein undUrbane

KünsteRuhrgemeinsam dieAusstellung Taking my Thoughts foraWalk

entlangder Dortmunder Kampstraße.Beginnendam27. Februar2021

bringendie Partnerinstitutionenfür dreiWochen14künstlerischeArbeiteninden

öffentlichen Raum derDortmunderInnenstadt. DieBesucher

können dieKunstwerkesounter Einhaltung derSchutzmaßnahmen bei

einembesonderenStadtspaziergang erleben.

DieKunstwerkesindentlang der1200Meter langen Wegstrecke zwischen

Westen-und Ostentor unteranderem in Schaufenstern, U-Bahn-Stationen,

aufParkplätzenund an Laternenpfählenplatziert.Sie können im Vorbeigehenentwederzufälligentdeckt

oder anhandeiner Straßenkarte gezielt

aufgesuchtwerden.

Diekünstlerischen Arbeiten,darunterzum Beispiel einAudiowalk, eine

mobile Galerieauf demDacheines Autosoderfiligrane Zeichnungenauf

18

Glas,werfen einneuesLicht aufdie Stadt: Siespinnen sowohl fiktiveals

auch ganz realeGeschichten undhelfen, Gedanken undWegeneu zu sortieren.Die

Kunstwerkesindrundumdie Uhrzugänglich.

Düsseldorf

Das Take-off Festival läuftnochbis zum 2. März.Unter demTitel „any body

outthere?“ reflektiertesdie aktuelle Situationvon Kindern undJugendlichen

in derPandemieund verleiht ihnen eine Stimme. Das Festival

istein Projektdes tanzhaus nrwinKooperation mitdem FFTDüsseldorf,

demJungenSchauspielDüsseldorfund derTonhalle. Das digitale Festivalprogramm

richtetsichsowohl an dieÖffentlichkeit als auch an geschlossene

Schulgruppen aus demKooperationsnetzwerk Take-off:JungerTanz.

Im Zentrumdes Festivals stehen digitale Workshops, Performances und

Diskussionen. ZumgenerationenübergreifendenGesprächlädtdas digitale

Symposium „Corona? WirKinderwurdennicht gefragt.“Weitere öffentlicheVeranstaltungen

sind etwa einMitmach-Hörspiel,eineZoom-Performanceund

eine Online-Filmpremiere.

CiprianMarinescu,Projektkoordinator Take-off:JungerTanz, war vonAnfang

an entschlossen,das Festival trotzder durch diePandemieerschwertenBedingungenzurealisieren:

„Zunächst plantenwir einFestival

im Theater, dann in Schulräumen undnun sind wir doch beieinem Onlineprogramm

angekommen.Esist für unsmomentandie einzigeMöglichkeit,mit

demjungenPublikuminKontakt zu treten.Mit demTake-offFestivalmöchten

wir einSignalsetzen undden Kindern undJugendlichen

zeigen,dassihre Wünsche auch in derPandemiegehörtwerdenund wir

sieimBlick behalten.“

tanzhaus-nrw.de

„Lockedin: Literaturaus Gefängnissen“ soll am 4. März,19Uhr,das Thema

sein beim LiteraturbüroNRW in Düsseldorf. Fjodor M. Dostojewski,

Hans Fallada, Walter Kempowski,Horst Bienek,AlexanderSolschenizyn,

NelsonMandela undviele weiterehaben in ihrerund über ihre Haftzeitgeschrieben.

„ImLaufe dieses Jahres nehmen wirihreErfahrungen exemplarisch

in denBlick“, so dieVeranstalter. „Wir beginnen,amVorabend ihres

150. Geburtstages,mit Rosa Luxemburgs Briefen aus demGefängnis.“ Referent

istMichael Serrer, Leiter desLiteraturbüros NRW. DerEintrittist frei,

Anmeldungper E-Mail an sekretariat@g-h-h.de, Tel. (0211) 1699111.

literaturbuero-nrw.de

Foto: Chris Franken


TELEGRAMME

Foto: Heinz Mack, o.T.,1997, Keramik, glasiert

Beck &EggelingzeigtseitAnfang

Februardie Ausstellung

„Heinz Mack.Tuschen und Keramiken“

anlässlichdes 90.

Geburtstages desKünstlers

im März diesen Jahres und

blickt aufein erfülltes Leben

zurück.

Sein Schaffensdrang istnach

wievor ungebremst.

Nach sechs erfolgreichenAusstellungenmit

Heinz Mack sowiezahlreicheninternationalenMessepräsentationen,12

publizierten Büchernund internationalenProjekten,präsentiert

dieGalerie nunparallelzur

großen EinzelausstellungimMuseumKunstpalast

Tuschenund Keramiken desvieltalentiertenKünstlers.

Dieinder AusstellunggezeigtenKunstwerkekonzentrieren sich auf

Schwarzund Weiß undzeigen doch einenenormen Variantenreichtum,

nichtzuletzt im Zusammenspiel mitdem Lichtauf denglasiertenOberflächen

derKeramiken.Eswar derausdrückliche Wunsch desKünstlers,besondersdiese

Werkemiteinander kombiniert zu präsentieren.

DynamischeStrukturen, elementare Formen undchromatischeKonstellationen

in monochromerFarbgebung stellenhiernicht nurParallelen zu

Macks„ZERO-Sprache“dar,sondern erweiterndiese um vielfacheAusdrucksmöglichkeiten.

Aufgrundder momentanen Schließungder Ausstellungsräumewirddie

Ausstellung über einenVirtualVisit onlinebesuchbarsein. Zudemist eine

Publikationsowie einFilm geplant.

beck-eggeling.de

Herne

Auch derMondpalasthat trotzCoronaMärz-Pläne.Das Publikum kann

sich unteranderemauf„DasSchweigen derFrösche“ freuen. Es herrscht

Kleinkrieginder Nachbarschaft: Miteiner feucht-fröhlichen Gartenparty

unterNachbarnfängt es an.ZudiesemZeitpunkt ahnt niemand, dass im

Gartenteichdes Ehepaars Brockmeier noch in derselbenNacht einneuer

Mieter einziehenwird, einziemlichkleiner,ziemlich lautquakender

Frosch.Den Anwohnernaus demMietshaus raubterden Schlaf,für die

BrockmeiersinihremEigenheim jedoch entwickelt er sich zu einerArt

Kind-Ersatz.

Undschon bald können dieZuschauer mitgroßemVergnügen erleben, wie

dieEmotionen hochkochen undaus einerMücke –oderindiesemFall aus

einemFrosch–einElefantwird!

Köln

SamuelA.Wilsi

Im März2021setzt stimmenafrikas seinemehrteilige Reiheunter demTitel

Länderfokus in Kooperationmit derKölner Sonnenblumen Community

Development Groupe.V.fort. Es werden Schriftsteller*innen aus vier verschiedenen

Ländern Afrikasvorgestellt, diemit ihre literarischen Texten

Aufschluss über Geschichte undGegenwartihrer Herkunftsländergeben.

Nach demFokus Nigeriarichtet sich derBlick aufTogound diedeutsche

Kolonialgeschichte. Am 3. undam10. März wird perLivestreamzuBegegnung

undAustausch mitdem Autorund Theatermann SamuelA.Wilsieingeladen.

Am 3. März stellt er dieKurzgeschichte„German Pipan“ mitanschließenderDiskussion

vor, am 10.Märzspricht derAutor über diedeutsche-togoische

Kolonialgeschichte. DieVeranstaltungen findenindeutscherSprache

statt. Samuel A. Wilsi, 1969 in Togo geboren, wuchsinder

Côte d’Ivoire aufund kam1992nachDeutschland.SeinTheaterstück„Das

ewigeLied“ wurde2008 vonder LandesstiftungBaden-Württemberg ausgezeichnet.Esfolgten

zahlreiche Film- undTheaterarbeiteninTogo, Frankreichund

Deutschland. Samuel A. Wilsifungiertauch als AutorseinerProduktionen,

dieerals modernes Storytellingbegreift: Dabeibedient er sich

diverser Ästhetiken undDisziplinen dervisuellen undperformativen

Künste. Uhrzeitenund Hinweise zu denStreamingplattformen auf:

stimmenafrikas.de

Foto: privat

Im Mondpalast bekommtdas Publikum einenKleinkriegzusehen.

Foto: Arne Pöhnert

Bei GRENZGANG sind dieBesuchermit demKopfunterwegs,reisengedanklich

in fremde Welten,tauchen eininandereKulturenund erlebendie

WunderdieserWelt. Beidem Zusammenspiel aus Fotografie,Erzählung

undmitreißenderMusik berichtenaußergewöhnlicheReisendeund Profi-

19


TELEGRAMME

Fotografen livevon ihrenErlebnissen. Niewar es wertvoller,mit demKopf

unterwegszuseinals jetzt.

Termine: 4. März,20Uhr:Live-Stream „Kanadaund Alaska“–Robert und

18.März, 20 Uhr: Live-Stream„Zwei nach Shanghai“ –Paulund Hansen

Hoepner. DerGRENZGANG-Live-Streambietetden Zuschauern in Talk-Teilen

ausführliche Gelegenheitfür Chat-Fragen. DieStreams sind kostenfrei,

Spendensindwillkommen.

grenzgang.de

An derifs internationale filmschule köln startetimSeptember 2021 der

erstedeutscheStudiengangfür Entertainment.

Derimdeutschsprachigen Raum einzigartige berufsbegleitende Master

„EntertainmentProducing“ widmet sich derProduktionnon-fiktionalerEntertainment-Formate.

Er bietet Medienschaffendenaus derTV-Branche undQuereinsteiger*innenaus

verwandten Bereichendie Möglichkeit,ihre theoretischenund

praktischenKenntnissezuerweitern undzuvertiefen,umsichfür Führungsaufgaben

oder unternehmerischeTätigkeitenimEntertainmentweiterzuqualifizieren.

DieBewerbungsphaseläuft biszum 12.April 2021.

Verschiedene Orte

AnnetteConrad

„Als Kulturschaffende Künstlerin istman in diesen Zeiten echten Herausforderungenausgesetzt“,

sagt Annette Konrad –„aber dasist keinGrund

einfachabzuwarten, bisdie Bühnen undkleinen Theaterwiederöffnen

dürfen.“ Siemacht MusikimStilder 20er-Jahre –und bietet Auftritteunterdem

Motto „1 Haushalt plus 1Künstlerinergibtein unvergessliches

Wohnzimmer-Konzert“ an.Die Idee:Sie kommtmit ihrermobilen Anlage

zu denZuschauernnachHauseund erschafftein personalisiertesKonzert

aus einerPlayliste mitrund150 Liedern, diesichdas Publikum aussuchen

darf.Das verspricht Nostalgiepur!

Foto: Annette Conrad

Foto: Sebastian Konopik

NicolaiFriedrich mag es magisch.

Das LWL-Museum fürNaturkundeinMünster schicktdie Sterne aufReisen:

Während dasPlanetarium desLandschaftsverbandesWestfalen-Lippe

(LWL)wegenUmbauarbeitengeschlossen ist, geht einaufblasbares

„Pop-up-Planetarium“ aufTourdurch Westfalen-Lippe. Unter dertransportablen

Kuppel können Besucher fremde Galaxien erkundenodervirtuelle

Spaziergängeauf demMars unternehmen. „Erstmalskommennicht die

Gästezum Planetarium, sonderndas LWL-Planetarium kommt zu seinen

Gästen“, so LWL-Direktor Matthias Löb. Dasganze Jahr 2021 wirddas Sternentheater

in Münsterumgebautund mussdaher geschlossen bleiben.

Das transportablePop-up-Planetariumist buchbarund kann überall dort

aufgebautwerden, wo ausreichend Platzzur Verfügungsteht.ObinMuseen,Schulen

oder Stadthallen.Neben einerAuswahl an beliebtenShows

aus demPlanetarium,wie „Planeten-Expedition insSonnensystem“,

„FaszinationWeltall -Expeditionins Sternenreich“oder„Zeitreise-vomUrknall

zum Menschen“ werden auch einige dererfolgreichenKindershows

gezeigt. ZumSchutz derGäste wirddie maximal zugelassenePersonenanzahl

aufGrund derCorona-Pandemieumdie Hälfte auf15Personenreduziert,

sodass derMindestabstandeingehalten werden kann.Die leistungsstarkeLüftung

sorgtfür eine regelmäßige LuftzufuhrimInneren derKuppelund

füreinen kompletten Luftaustausch alle sechsMinuten.

pop-up-planetarium.lwl.org

MentalmagierNicolaiFriedrich präsentiertam7.Märzseine virtuelleOnline-Show

„magic@yourhome“.Via Zoom liestNicolaiGedanken,trifft unglaubliche

Vorhersagen, verzaubertseinPublikum.

Dank einesMystery-Päckchens,das vorher aufWunschnachHausegeschicktwirdund

denInhaltfür zwei interaktiveZuschauer enthält, geschiehtMagie

auch direkt in Publikums-Händen. Jeder,der einstreamingfähigesEndgerät

undeinestabile Internetverbindung hat, kann dabei

sein.

www.printyourticket.de/Tour/Nicolai-Friedrich-11540.html

20

Eine Ausstellungzum Hören:Während desLockdowns bietet dasMax

ErnstMuseumBrühldes LVRKunst-und Kulturinteressierten einAudiofeature

zuraktuellen Ausstellungüber denKünstlerMax Beckmann

(1884–1950) an.

Unterdem Titel „Day andDream.EineAusstellung zumHören“ istesauf

derHomepagedes Museumsund über dieKanäleYoutube, Spotify und

Soundcloud abrufbar.Das Feature erkundetdie bewegteBiografiedes in

Leipziggeborenen undinNew York gestorbenenKünstlers,die im Zeichen

vonzweiWeltkriegen, derFluchtvor denNationalsozialisten, demAmster-


TELEGRAMME

damerExilund nichtzuletzteiner großen Reiseluststand.Max BeckmannsehemaligesFrankfurter

Atelier, seineFamilie, Freunde undFörderer,

künstlerischeTechnikensowie ausgewählte Werkeder Ausstellung

stehen im Mittelpunkt desHörstücks,das mitGeräuschensowie Zitaten

unterhaltsam gestaltetist.Die Mitwirkendendes Features–die Enkelin

vonMax Beckmann undKunsthistorikerin MayenBeckmann sowie viele

Museumsmitarbeitende –tragenzueinem informativen undsinnlichen

Hörerlebnisbei.Wer sich trotzMuseumsschließung aufdie Spurendes

Künstlers begebenwill, derhat mitdiesemneuenFormat „EineAusstellungzum

Hören“ dazu dieGelegenheit.

Ergänztwirddas neue Online-Angebotzur Ausstellungdurch einenVideo-

Teaser aufder Homepage unter„Museum@Home“ sowie Foto-Reihenauf

Instagramwie u.a. #MaxMonday(Erläuterungeines Werkes vonMax

Beckmann mitvielenHintergrundinfos) oder #TravelTuesday (Werke und

Reisefotos vonMax Beckmann).

maxernstmuseum.lvr.de

VorträgezuRassismus,Völkerrecht, Kultur in derPandemieund Jugendlichen,die

dieWeltverändern:Auf derYoga-Matteentspannen,mit ExpertenüberRassismus

oder Völkerrechtdiskutieren undsichbeimLerneneinerneuenSpracheauf

dennächstenUrlaub freuen–dieunterschiedlichen

Angebote derstädtischen Volkshochschule MonheimamRhein bereichern

denAlltagzahlreicherMonheimerinnen undMonheimer.SeitNovember

sind dieTürenander TempelhoferStraßegeschlossen,imInternetfindenaberweiterhin

rund 30 Kurseund Vorträgestatt.Ineinigen

sind noch Plätzefrei. Fürdas digitale Angebotgibtesauf derInternetseite

derVHS unter„UnserProgrammangebot“die neue Kategorie „Online-Kurse

und Online-Vorträge“.

NebenYoga-Kursen sind hier auch Sprachkurseaufgelistet, darunter Englisch,Niederländisch,

Italienisch undJapanisch.„DieKurse sind bereits

gestartet. Je nach Vorkenntnisist derEinstiegaberauch jetztnochmöglich“,

lädtVHS-LeiterChristoph Levenein.Die Dozentinnen undDozenten

derSprachkursearbeitenmit derVHS-Cloud,einem Lernmanagement-System(LMS)

fürdie Volkshochschulen.

„Das LMSbietetunseren Dozentenund Teilnehmenden zahlreiche Möglichkeiten,die

Konferenztools in dieser Form nichthaben,zum Beispiel

dasEinbeziehenvon Lernmaterialien undder Austausch zwischen Terminen.

DieRückmeldungensindsehrpositiv undich freue mich sehr,dass

dieDozierenden dieMöglichkeiten gern nutzen“, sagt Leven. Konferenztoolswie

JitsioderZoomwerdenbei denzahlreichen Einzelvortragsveranstaltungen

eingesetzt.Insgesamt 24 Veranstaltungenfindenindiesem

Halbjahr im Rahmen derkostenfreienReihe „VHS Wissen live“statt,Anmeldungensindabererforderlich.

www.vhs.monheim.de

Wuppertal

Unterdem Titel „possible to imagine“ initiiertedas Vonder Heydt-Museum

im Herbst 2020 eine Gesprächsreihe, um zu erkunden, wasinMuseen

heute möglich undwas nötigist.Nachdem großen Zuspruch,den dieReihe

gefunden hat, geht „possibletoimagine“jetzt in diezweiteRunde –

diesmaldigital.Die Veranstaltungenfindenvia Zoom statt undsindkostenfrei.

Anmeldung: anna.storm@stadt.wuppertal.de.

Gesprächspartnervon Museumsdirektor Dr.RolandKönigsindunter anderem:

Prof.Dr. Marion Ackermann,Generaldirektorin derStaatlichen

KunstsammlungenDresden (2. März,18.30 Uhr), Prof.Dr. Christoph Grunenberg,

Direktor derKunsthalleBremen(9. März, 18.30Uhr undProf.

Wilfried Kuehn, KuehnMalvezzi Architekten, Berlin (24. März,18.30 Uhr).

Über Umbruch undAufbruchinder Kultur im allgemeinenist viel zu sagen

–nicht nurangesichtsder Corona-Krise.Und auch dasVon derHeydt-Museum

will sich in mancherHinsichtneu positionieren.

COMING SOON ADVERTORIAL

KÖRPERWELTEN

EINE HERZENSSACHE

Gunther von Hagens´ KÖRPERWELTEN

lenkt den Blick auf uns selbst und verändert

unsere Lebensweise nachhaltig.

Thematischer Schwerpunkt dieser Ausstellung

mit rund 180 Exponaten auf

über 1.500qm ist das Herz mit seinem

weit verzweigten Gefäßsystem.

26. März –22. August 2021

Technikum (ehem. Tengelmann-Areal),

Mülheim an der Ruhr

www.koerperwelten.de

DIE TERRAKOTTAARMEE

&DAS VERMÄCHTNIS DES

EWIGEN KAISERS

Die eindrucksvolle Ausstellung über die

Terrakotta-Armee mit rund 150 originalgetreuen

Repliken der legendären

Soldaten vermittelt den Besuchern auf

1.500qm spannende Eindrücke aus dem

geheimnisvollen Reich der Mitte.

25. März –19. September 2021

Technikum (ehem. Tengelmann-Areal),

Mülheim an der Ruhr

www.terrakottaarmee.de

Stiftung helpand hope

WirhelfenKindern

undJugendlichen

– HelfenSie mit –

Die Stiftung help and hopebegleitet jährlichvielebenachteiligteKinder und Jugendliche

aufdem Wegineine bessereZukunft. Wirfinanzieren unsere Arbeit aus Spendengeldern

und sind daher auf IhreHilfeangewiesen.

Sie möchten helfen?

Weitere Infos unter:

www.helpandhope-stiftung.com

Unsere Spendenkonten

IBAN: DE05 4408 0050 0150 0910 10

BIC: DRESDEFF440

Commerzbank Dortmund

IBAN: DE63 4405 0199 0001 111000

BIC: DORTDE33XXX

Sparkasse Dortmund

21


COOLINARISCH

Wodka-Tastingfür daseigen Wohnzimmer.

Foto: Foodwerk

Kulinarisches Russland

Mütterchen Russlandhat patenteTöchter. DieinMoskau geboreneEkaterina Guemueshund dieinOdessazur Welt gekommene

Irina Poljatchek sind unabhängigvon einander jungeBotschafterinnen der russischen KochtraditionenimRuhrgebiet.Die beiden

Dortmunderinnen bereichernauch in der Pandemie dieStadtmit Küchenkreativität. AusKatjushasFoodwerk in Hörde kommtein

To-Go-Wodka-Tasting, BabuschkasKitchenist dagegen sogar ein frisches neues RestaurantimKreuzviertel.

Foto: Silke Albrecht

Es mussnicht immer Kaviar,Krimsekt oder KiewerKotelettsein. Dierussische

Küche istvon vielen abwechslungsreichenTraditionen geprägt,mal

zaristische,mal sowjetische, malMoskauer, malPetersburger. Seit 1989

istsie auch vermehrt in derWeltunterwegs undhiertreffen wir derzeitin

Dortmund zwei jungeProtagonistinnen,welchedie Fackel weitertragen.

Allerdingsinschickund zeitgemäß. KatjushasFoodwerkvon Ekaterina

Guemuesh undseitMitte derWoche auch Babuschkas Kitchenvon Irina

Poljatchek liefernOsteuropa-Cuisine 2.0inder VersionCorona1.2.ab.

Zwei Selfmade-Powerfrauen, dieinder Gastronomievom Cateringüber

denFood-Truck,von derSnack-Bar biszum Restaurant schon reichlichlokalenRuhmangereicherthaben.Was

tunsie jetzt?

KatjushasFoodwerkaus Hörde,

dort unweit vonPhoenix-West

gelegen, trumpftmit einemder

beliebtesten Exportgüterndes

Großreichs auf: Wodka. Aber

nichtingroßengünstigen Mengen,

sondernals liebevolldesignte

Tasting-Boxmit Edelmarken,

dazu einige Snacks.Super-

Wodkainetwasowie teuren

Whiskeyprobieren,dazu kräftige

traditionelleLeckereien. Und

alles seit demValentinstag. Das

22

macht schonmächtig Spaß,denndie Sorten sind sehr speziell.Daist der

schwarze Wodkaaus BelgiennachGeheimrezept, eineraus Irlandmit viele

Holfassaroma,deutscheVertreter vonden Marktführernfür Spirituosen

ausdem Schwarzwald(Scheibel)oderder Vulkaneifel(Windspiel). Dazu

gibts perQR-Code noch eincharmantesVideo,das dieGastronomin bei

derVerkostungzeigt.

EinHigh-End-Spaß für Leute, diesichbishergerne in denTastingsmit Gin

undRum rumtrieben.Bei derProduktiondieserdetailverliebtenBoxenhalf

übrigens dieDortmunderWirtschaftsförderungbeachtlich,mit eben dem

Programm,das denMacherinnen vomGrünenSalon auch dabeihalf,ihr

spektakuläresKochbuchzuproduzieren.

Schon Anfang Februarauch eröffneteimzuletzt als ViertelliebebekanntenEcklokal

Irinaihre BabuschkasKitchen.UnweitdieserneuenKüche

leitet dieGastronomentochter(ihre Eltern verwöhnenimtraditionelleren

Restaurant Odessa an derHohe Starße 16)das Doppeltsolecker,die tierproduktfreie

Versionder ukrainisch-russischenKüche.Nun alsoeinetraditionelle

„Vollversion“, schick eingerichtet,dochderzeit natürlich auch

nurzum Abholen.Dogmatischgibtsichdie Gastronomin dabeinicht.„Es

istein bunter Mixaus derKüche derguten altenSowjetunion“, gibtsie etwa

lachendzuProtokoll.Und diereichthierbis zum georgischenGemüseeintopfund

zu Walnusspaste mitGranatapfell.

Hoffentlich denken dieChefinnen nichtganzsoschlechtgelaunt und

kompetitiv wiegewisse Dortmunder Pizzaiolo,dennesist wahrlich Platz

für beide, zwei Bereicherungen derkulinarischenSzene! TomThelen


COOLINARISCH

Bochum

In derBrüderstraßeeröffnetejetztein weitererBermuda3eck-Pizza-Mitbewerber.

PanPizza

widmet sich aber einemPizza-Style derzuletztetwas

aus derModegekommen ist. Erfundenwurde

diePfannenpizzainKansas/USAin

den50ern,späterweltberühmt durchdie Kette

PizzaHut,die ja gegenüber desneuenLadens

vorgut 25 Jahrenauch einmal eine Filialeinder

Brüderstraßehatte (heute Huqqa).

Das Bild zurZeitkam aus dem FranzFerdinand

am Stadtpark. DieCrewdes alpenländischenRestaurants

an derKlinikstraße hatdafür

dieStyroporverpackungenaufgetürmt,die

NICHT gebrauchtwurden, weil dieKundenihre

Gerichte im neuenMehrweg-Geschirr vonRe-

Circle geordert haben.Sie hatten dieWahl und

sagenhafte 77%der Bestellerordertendas Esseninder

ReBox(10 €Pfand), diespülmaschinenfestund

mikrowellentauglichist.Ein erster

Schritt in eine richtige Richtung.

Ob dasdas endgültige Ausist fürden alten

Kümmel Kopp in Wattenscheid-Sevinghausen

an derStadtgrenzezuEssen ist? Nach langen

Jahren als durchausgehobenes Restaurant,

wurdeeines derältestenGasthäuserdes RuhrgebietsAnfang2020unter

derFederführung

von BerndWirth zu Osten wieder an dieWurzeln

zurückgeführt unddas (öffentliche) Vereinslokalder

dortigenGänsereiter.DochCoronamachte

demengagierten Heimat-Kneipen-Projekt einenStrichdurch

dieRechnung, am 1. Februar

war fürdas Team Schluss.

EinEndemit Schrecken nahm das K-Manns

im BahnhofLangendreer.Nacheinigen nach

rechts weit offenenPostingsinsozialenNetzwerken

wurde dengeradeersteingezogenen

Betreiberinnen gekündigt.

Abschied voneinem Sorgenkind.Spiridon

Soukas und ChristianBlech haben sich schon

voreinigenJahrendie Kette Mongo’s ausgedacht.

Mongolisches Barbecue,das zwar nicht

viel mitmongolischem Essenzutun hat, aber

mitErfolg. Oftschon hörte maninder Gerüchteküche,

dass dieBochumerFilialeauf demungeliebtenBoulevarddas

Sorgenkindsei.Dem hat

derLockdownwohlden Garaus gemacht,man

werdedanachnicht mehr öffnen.GuteNachricht:

Alle Mitarbeiterseien perspektivisch in anderenFilialen

untergekommen.

Bottrop

Eine sehr traurige Nachricht: Dasehrwürdige

HotelCaféResidenz unweit deshistorischen

Marktes kapituliertvor derPandemie. Seit dem

18.Januarist bei Hans-Joachim Schmale-Baars

abgeschlossen,dort, wo er 1985 begonnenhat.

Fürdie 13 Mitarbeiterist es tragisch,dasskein

Nachfolger gefundenwurde.Die Immobiliesoll

nunverkauft werden.

JedenMonat werden nachAngaben desursprünglich

Kölner Unternehmens RoyalDonut

derzeitsechs neue Stores in Deutschlanderöffnet.

ErstimSeptember eröffneteeineBochumerFiliale.

Nach Alphabet wardann ja sowieso

Bottrop dran.Nun war es am Pferdemarkt nun

soweit. Franchise-Nehmersind Savina und Nitin

Gawdi, dieimHausder ehemaligen, über Jahrzehnte

legendärenStadtküche Mengede ihre

vielen süßenVariationenanbieten.

Dortmund

Krimi live: Denn dieErgebnisse desOnline

Votingsdes Food-Magazins Falstaff zumbesten

Abhol- /Lieferservice wurdefortlaufendaktualisiert.

Aufder Ziellinie hattedann tatsächlich das

kleine Dortmunder Schwabenrestaurant Labsal

dieNasesehrknapp vornegegendas HotelRestaurantZur

Post Odenthal derWilbrand-Brüder.

31,85%gegen31,47 %der Stimmen.Für Florian

Kohl undJessicaPahl. EintollerTriumph,vor allem,

wenn mansichansieht,welcheenorm kreativeund

hochklassige Konkurrenz mandahintersichlassenkonnteund

mitwelch aufwändigenKonzepten

dieteils Michelin-gekröntenMitbewerber

aufwartenkonnten.Aus unseremEinzugsgebietwaren

noch Knut Hannappel und

Sascha Stemberg mitihren Häusern im Finale.

Gratulationanalle-undSpätzle regieren!

Nichtnur,aberauch durch Corona-bedingt

gilt es wieder Abschied zu nehmen.Etwavon

derMetal-Kneipe BlackEnd nebendem Bergmann-Kiosk,dem

Church im Kreuzviertelund

auch vonder Eisdiele Cordella, dieleider kurz

vordem 50.GeburtstaginScharnhorst schließenmusste.

Undnatürlichleider auch vom Maredo,

dieTraditionskette aus den70ern gibtalle

Filialen auf, hatallen Mitarbeitern gekündigt.

SpektakulärerUmzug angekündigt!Das

Foto: Leopold Achilles

bestensbeleumundeteHipster-Pizza-Lokal 60

SecondsToNapoli wird vonder Kleppingstraße

hinüber an denAlten Markt wechseln. Ziel ist

das Cotton’s,dessen Geschichte damitwohlendet.

Einjetzt schon toll aussehendesLokal ist

das Dolci Momenti (MärkischeStraße36).AntonioNovelli

undseine SöhneRaffaeleund Pasqualehaben

dasauthentischeLokal sehr schick

hergerichtet.Einst wird es hier tolles Frühstück,

süße Snacks undedlen Caffégeben,vielesnach

süditalienischer Art. Dazu dann bald auch herzhafteSnacksund

sogarWein. Alldas istnatürlich

derzeitnur zum Mitnehmenzugenießen.

„Hitzefreifür dasEiswerk“ könnteman so

wahr wiebös-zynisch schlagzeilen.Denndie

KetteHitzefreiwirdander Kleppingstraße das

Lokalvom Eiswerkübernehmenund vermutlich

AnfangMärzseine nunmehrsechste Filialein

Dortmund eröffnen.Böseist es deshalb,weil

das Eiswerk aus Hemer nichteinfachsowegen

gutem Wetter frei hat, sondernleider beideFilialen(auch

dieinderSaarlandstraße) leider nicht

mehr öffnen wird.

Krefeld

MitgroßenErwartungen ging2019das PUR

Essen+Trinken in Krefeld an denStart.Mit großemInvestindas

Ambiente startete Küchenchef

Günter Rönner einenerneutenAngriff auf

kulinarischeAuszeichnungen. Er hattedavor im

Duisburger Akazienhoflange Zeit groß aufgekochtund

stolze 16 PunkteimGaullt&Millau

erreicht.Mit Servicechef AlexanderHauffehatte

mannun noch Größeresvor.Zunächstgelangen

wieder die16Punkte,dochder ersteLockdown

bedeutete dasEnde fürdie extravagante Gourmetküche.OhneRönner

geht es seitherwesentlicherustikalerzu.

Ende Februar2021

trennt mansichnun endgültigvom Spitzenkoch.RönnersZukunft

wird wohl nichtinKrefeld

liegen.

Essen

DerjapanischeName Byakko bedeutet

„weißerFuchs“,dem verehrtenTierist dasneue

Sushi-Restaurant in derKortumstraßegewidmet.

Unweit vombekanntenFeinschmeckerrestaurantder

Schnitzlers (Le PetitCavedeJeanette).

DerjapanischeChef MasanoriTakase

hatsichseine MeritenimKintaro in Köln erworben,

einemschon seit 1988 erfolgreichenSushi-Restaurant-Klassiker.

Traditionelleund moderneSushi-Küche

gibtesderzeit natürlich nur

im To-Go-Geschäft unterdem Motto: „Sushi and

Peace!

tt

23


COOLINARISCH

Kochbücher gibt es wie Sand am

Meer.Die besserensindvon Stars

der Branche fotografiert,die AuorensindKöche

mitAuszeichnungen

und/oderTV-Präsenz. Doch

einkleinesDortmunderBistrohat

diePandemiegenutzt,das allesin

DIY-Manierselbst zu machen.Gelungenist

ein Kleinod, demeine

Mut machendeGeschichte zugrunde

liegt. DasKochbuch des

Grünen Salons isttoll.

Wein undCovom Salonauf derGazelle.

Fotos (3): Joline Olivia Harff

Der Salon zum Nachkochen

„Das sind doch nichtnur einpaarRezepte!“,sagtMilenaRatmann miteinerMischungaus

leichter Empörung undvielStolz in derStimme. Denn

für sie, ihre SchwesterJasna unddie vielen Stammgästedes Grünen Salonsauf

demNordmarkt istdas frisch gedruckte Kochbuch

desHauses viel mehr.Dennesist tatsächlich nichtwenigerals

einManifest vonKreativitätimLockdown, gemischtmit

denWünschender Gäste, undesist als

solchesfastschon einSymbolfür dieGastronomieals

einProjekt derFreundschaft, nichtnur

derGastfreundschaft.

Besondere Atmosphäre des Salons

SchonimerstenLockdownimMärz2020setzte

sich dasTeamhin.Aus Gastrokräften wurdenfür

dasgeplanteBuch Fotografinnenund Layouterinnen(JolineOliviaHarff

undCaroTolkemit) undaus

KüchenchefPascalKornatzein Kochbuchautor. AnekdotentransportierenimBuch

fernerdie besondereAtmosphäre

desGrünenSalons.

Nachdemdie Kreativen im Sommer wiederdem BetriebimFreisitzund im

Bistro verschrieben waren, hatteman dann (das wohl einzig Gute dieser

Zeit)imzweiten Lockdown dieGelegenheit, dasBuch zu vollenden. Sehr

passendkam dann derGewinn von10000 Euro vonder Wirtschaftsförderung

beim Unternehmerwettbewerb „Heimspiel“direkt zur

Druckabgabe.Denndas Buch istedelund wertig angelegt,das

istnicht unbedingtganzbillig im Druck.

Passendnatürlich einweiteres„Muss“: DasBuch

wurde beieiner Druckerei aus Dortmund auf100%

Altpapier, mit100%Öko-Strom undCO2-frei/klimafreundlich

produziert.Pünktlich zumvierten

Geburtstag desSalonsist es fertiggeworden.

Angerichtetanbesonderen Orten

EinKochbuch -gefüllt mitWitz, Charmeund den

originellenRezepten, diebei Stammgästen ein

Wiedererkennenauslösen.

Das giltallerdingsnur für dieSpeisen,dennauf denFotoswerdendiese

nichtimSalon angerichtet, sondernkreativinder

Naturzelebriert. Stattauf TischenimBeet, auch schon

malein Spargelgericht aufeiner türkisfarbenen Motorhaube. Doch auch

24


COOLINARISCH

dabeistandendie Zeichennicht aufVerschwendung,zumindest diekalten

Speisenkonnten nach demFotoshootingdurchausnochden Weginden

Außer-Haus-Verkauf finden. So istein opulentesanderthalb Kiloschweres

Kochbuch mitfast100 Rezepten undFotos entstanden. Vonder legendärenZitronen-Petersilien-Carbonaraüberden

Mohn-Bier-Kuchen bishin zur

Beef SisterBowl. EinClou:die internationalzuverortendeBistroküche,die

vonhawaiianischenBowls,überklassischemediterrane Hauptgerichte

biszuSuppen, Kuchen,Frühstücks-Rezeptenund Pintxosreicht, wurde

darauf geachtet,dassesmöglichst auch vielevegane, vegetarischeund

glutenfreieVersionen enthält.

VomSchwierigkeitsgrad richtetsichdas Salon-Kochbuch durchaus auch

an Laien. Bowls machenzwarvielArbeitinSachenSchnippeln, doch das

seieherFleißarbeit, so Milena.Und dienicht alltäglichen Zubereitungen

seiensehrausführlicherläutert,sodassauch jederbemühte Laie dieAvocado

so fein aufgefächert hinkriegenwürde,wie es dieSalonbetreiberinnenzelebrierten.

Blaupause für das nächsteRestaurant?

Wird dasKochbuch auch dieBlaupausefür dasnächste bereitsinRealisierungbefindlicheRestaurantprojekt

in derKneipe„ZumSchloss“inder

Nordstadt? Milena Rethmann:„Aufjeden Fall istder Pop-up-Weinshop,den

wirdaneben betreiben, dasVorbild unsererGetränkeauswahl.Allerdings

istdie Küche in derneuenLocationnochetwas kleinerals im Salon. Wir

überlegen, dort einKonzept vorallem mitPintxos undTapas zu versuchen,mit

denenman gutspielen kann.Die dürfen dann auch malasiatischoderfranzösisch

rüberkommen.“ TomThelen

Das Buch gibtesonlineunter www.gruenersalon-am-nordmarkt.de/kochbuch,

ISBN:

978-3-94-5322-21-5,VerlagAus demPott,

Erstauflage: 500Exemplare,Hardcover gebunden,

mitLeselitze,: 208Seiten, 39,90

Euro.

RAUM

GEBEN

HOFFNUNG

FINDEN

Wir bietenmehrfach benachteiligten

Menschen professionelle Unterstützung.

WeitereInfos erhalten Sie unter:

www.cvjmessen-sozialwerk.de

© jeremy-bishop/unsplash

25


KONZERTE/FESTIVALS

Wann wird es wieder laut?

Seit nunmehr einemJahrsorgt dieCorona-Pandemiefür Einschränkungen in sämtlichenLebensbereichen –die Festival-und Konzertbrancheleidet

im besonderen Maße. Erlebten Veranstalter undKünstler im Spätsommerund Herbst2020 ein kurzes Aufglimmen

an (auflagengebundenen)Möglichkeiten, herrschtnun seit MonatenStille.Was planen dieregionalen Konzert- und Festivalveranstalterfür

die kommenden Wochenund Monate?RobertTargan hateinehoffnungsvolle Übersicht.

Bochum Total

ZumerstenMal in ihrer35-jährigenGeschichtekonntedie Festival-Instanz

„BochumTotal“ 2020 nichtstattfinden–coronabedingtherrschte

aufdem Innenstadt-Ring undimBermuda3EckStille, wo sonstanvierTagenüber500

000 Musikfanszusammenkommen. DerPlandamals:„Dann

feiern wir 2021 eben umso mehr!“ Doch auch wenn dieTerminebereits

langestehen(8.-11.7.), Gewissheit hatimFrühjahr 2021 auch in Bochum

niemand.

„BochumTotal“-GeschäftsführerMarcusGloria gewährteinen Einblick in

dieunberechenbare Planungsarbeit: „Imletzten Jahr gabesbereits Zusagenvon

Künstlerinnen undKünstlern,die geplantenAuftritte 2021 nachzuholen.

Es wurdenzudem konstruktiveArbeitskreiseeinberufen,umverschiedeneSzenarien

durchzuspielen –schließlich möchten wir dieaktuelle

Situationnicht aussitzen,sondern jederzeithandlungsfähigsein.“

Und doch gleichedie Festivalplanung lautdem Organisatoreinem Blindflug,

zumal abgetrennte, „corona-gerechte“ Bereiche beieinem eintrittsfreien

Innenstadt-Festival kaum möglich seien. Wieviele seiner Kolleginnenund

Kollegenhat Marcus Gloria Tagfür Tagdie aktuellen Inzidenzwerte

im Blick: „Ich wünschmir allerdingsauch klare Aussagen seitensder Politik,

unterwelchen Bedingungenein Re-Start derKulturbranche endlich

stattfindenkann.“ bochumtotal.de

Juicy Beats

DieTrauerdarüber,dassdie letztjährigeAusgabe desElectro-Indie-House-Reggae-Dauerbrenners

nichtingewohnterFormdurchzuführenwar,

konnte vonJuli bisSeptember 2020 dank der„JuicyBeats Park Sessions“

durchaus kompensiertwerden: Dieabgespeckte (und bestuhlte) Version

mitmehrerenEinzelgigsund DJ-Setsrettete mancheinem denSommer.

In diesem Jahr (23. und24.7.)solleseigentlich wieder in denWestfalenpark

gehen–unteranderem mitKontraK,Alligatoah,Kummer,Faber und

Fatoni.

Soweit derPlan, doch istdas überhauptrealistisch?„ZumjetzigenZeitpunktist

es weiterhin schwer,etwas Offizielleszuverkünden.Klarist

aber,dasswir,sobaldesein „Go“ vonder Regierunggibt, bereit sind –

auch mitentsprechendenHygienemaßnahmen“, so „Juicy Beats“-Pressesprecher

JanKempinski.(StandMitte Februar2021). juicybeats.net

Traumzeit Festival

Im Landschaftspark DuisburgNordwurde im zurückliegenden Sommer

langegezittert,dochletztlich fiel auch daspittoreske„Traumzeit-Festival“

derPandemiezum Opfer. Umgehend wurdeder Blickauf 2021 gerichtet, in

derHoffnung, dass dieSituationimkommenden Sommer eine coronakonforme„Traumzeit“

zulässt.

DiePlanungen fürdie Konzerte im Schatten stillgelegterHochöfen laufen

jedenfalls.Tickets aus demVorjahr behalten vorläufigihre Gültigkeit, wie

26

FestivalleiterFrank Jebavy betont:„Wir sind vondieserFormder Solidarität

tief berührt. Siehilft unsemotional undauch finanziell, dieTraumzeit

2021 vorzubereiten. Fürdiese Unterstützungdankt dasTeamallen Freundinnen

undFreundendes Festivals.“ Und auch einige Künstlerhaben sich

denZeitraum18.-20.6. freigehalten,etwaGiant Rooks, TheesUhlmann

undLeoniden. traumzeit-festival.de

FZW

Auch dasDortmunderKulturflaggschiff in derRitterstraßewartetauf ein

(grünes) LichtamEndedes Tunnels, mehrensichdochdie Konzerte,die

mannur allzu gerneendlich nachholen würde.Auf Nachfrageberichtet Adrian

Krummel vom FZW:„Wirhoffen,imLaufe des Frühlings Schritt für

Schritt denBetrieb wiederaufnehmen zu können,umimApril oder Maiim

kleinenRahmen undmit Hygiene-KonzeptGäste im FZWbegrüßenzu

dürfen.Bis dahin erweiternwir unsere hybridenAngebote, alsokleineVeranstaltungen

vorOrt undohnePublikum,die wir dann im Netz streamen

–PoetrySlams etwa.“ Sollte es dieInfektionslagezulassen, sind fürden

Sommer unteranderem Gigs vonWeWerePromisedJetpacks, Wandaund

Fewjar geplant. fzw.de

Zeche Carl

DieZeche Carl im EssenerNordenbietetseitmehrals vier Jahrzehnten

Konzerte,Kabarett, Comedy undSpokenWord-Kunst zwischen dendicken

Mauern desehemaligenSteinkohle-Bergwerks an.Wie dieaktuell verschobenenVeranstaltungen

findetauch dermonatlicheKinderflohmarkt nicht

statt. Neben derHoffnung, noch im Frühlingcorona-konform dasProgramm

wieder aufnehmenzukönnen, wurde unteranderem dasProjekt

„Gelb, laut &frei“ gestartet: Verschiedene Ruhrgebiets-Musikerinnen und

-Musiker treffen aufeiner kleinenWohnzimmerbühne zusammen,ummusikalischeAufgabenzulösen.Bis

zum nächstenLive-Konzertleistet der

Impro-Spaß aufdem YouTube-Kanalder ZecheCarl kulturelleÜberbrückungshilfe.

zechecarl.de

New Fall Festival

Es sollte dieJubiläumsausgabe werden: Das 10.New Fall Festival musste

im vergangenenJahr coronabedingtverschobenwerdenund istnun für

denZeitraum28.-31.10.2021eingeplant. DerimVergleich zu anderenFestivalreiheneherspäte

Termin im Jahr sorgtmit Blickauf dieInfektionslage

fürHoffnung.

HamedShahi,geistiger Vaterdes beliebtenFestivals, lässt verlauten: „Ich

freue mich sehr darüber,dassviele fürsletzte Jahr gebuchte Acts auch für

2021 beim Jubiläums-New-Fall dabeiseinwerden.“Als da etwa wären: Sophie

Hunger,MEUTE oder Nouvelle Vague. Wieauch beiden vorherigen

Ausgaben desinnovativen Pop-Festivalssollendie Gigs an verschiedenen

Ortenrundumden Düsseldorfer Ehrenhof stattfinden. new-fall-festival.de

Foto:Unsplash


INTERVIEW

Klappt doch

Poetryisnot dead.Jason Bartsch istein lebender Beweis dafür.

Die einen lernenfürs Abi–der gebürtige Solinger bereist schon

die knartschenden Bretter der Nation undsackt mit18Jahren

denPreis fürNachwuchstalenteein.Seitdemgeht’sschnurstracksRichtungRuhm

und Erfolg,auchmit eigenerMusik.

Christopher Filipecki hatmit demWahl-Bochumerüber unterschiedlichsteEmotionen

im Lockdown gesprochen.

JasonBartsch

Foto: Jakob Kielgass

2021 läuft. Merkstduschon einenUnterschied zu 2020?

Ja,eswirdanstrengender. Ichhab‘das Gefühl, dass derzweite, harte

Lockdown mirpersönlichnochnäher geht als dererste. Eine richtige Ausdauerprobe

gerade.Währenddessen vielebereits im ersten Lockdown

letztenMärzihreProblemehatten, geht es beimir jetzterstrichtig los. Ich

habekeine Lust mehr spazierenzugehen,ich finde spazierenscheiße

undhasse alles daran. Leider nützt dasAlles nichts.Ich hoffe, dass nach

derdunkelsten Finsternis bald wieder Lichtkommt.Beruflich sehe ichda

keinen Unterschied zumVorjahr.Die Live-KulturfindetseitOktober gar

nichtmehrstatt,Streaming-Veranstaltungenfunktionieren selten –nur

dann,wennsie richtiggut gemacht sind.Und selbst,wennsie gutgemacht

sind,zeigen sieeigentlich nurauf,was gerade wirklich fehlt. Interaktionenzwischen

Künstlern undPublikum zum Beispiel.

Wiehat sich das Arbeiten seit März2020für dich verändert?

Als Musikerhastdumehrere Phasen.Die erstebeginntdamit,

dass du Songsschreibst undvorbereitest. Dasist eine schöne

Phase, dienormalerArbeitrecht nahekommt.Meine Band undich sind

da diszipliniertund machendas wirklichregelmäßigund vernünftig.Dann

kommt diePhase,die ichtotal hasse, dasist diegesamte Aufnahme –

auch wenn sieein paar schöneMomente haben kann –und besonders

dasVerkaufen,Investieren unddie Promo. Ichhasse echtalles daran. Allein

derGedanke, dass ichMusikvideosmachenmuss, machtmichaggressiv

undindem Moment möchteich für immeraufhören. Aber dann

kommt dieTour, unddafür arbeitet man! Dasmacht so Spaß.Die Leutezu

sehen, wiesie dieLiederhörenund mitsingenund dasKennenlernendieserLeute

isteinfach dasSchönste–undgenau daswurde mittendrin abgeschnitten.

Stimmt,deinAlbum „EineIdeefür das Klappenaller Dinge“ kamAnfang

Januar. Nichtder besteZeitpunkt…

Obwohl dieTournicht so stattfindenkonnte, war dieAlbumveröffentlichunggenau

zum richtigenMoment, weil ichnochnie so vieleLeute hatte,

diemichsupportet haben undhintermir standen. Je länger manwartet,

destohöher wirdauch derAnspruchandie Songs. Manchmal sollte man

Sachen auch einfachgut sein lassenund raushauen, stattpermanent zu

28

verbessern undzuschieben. Dann lieber dasPublikum dabeizusehen lassen,

wieich mich entwickele.Ich möchteeinegeringe Schwelle zwischen

denZuschauernund mir.Ich habeviele Kollegenanihrer eigenenPerfektion

zerschellensehen,einfach, weil sienicht loslassenkönnenund immer

alles nochmalüberarbeiten.

„Alleinder Gedanke, dass ich

Musikvideos machen muss,

machtmichaggressiv.“

Immerhin konntenein paar Gigs mitden Songsstattfinden!

WirhattenriesigesGlück undkonnten denerstenTourblock bisMitte Februar

noch spielen.Der,der im März/April laufen sollte,wurde verschoben

undwirdessogar weiterhin.Der ZusatzblockimHerbstwurde komplett

abgesagt.Bei spontanenoderauch vorrausschauenden Absagen, dienötigsind,

binich auch absolut verständnisvollund zeigemichflexibel.

Schlimm istes, wenn dann diewenigen möglichen,gut

organisiertenKonzerteauch noch abgesagt

werden müssen, weil andere Faktoren dazu

kommen.Beispielsweise eine Beschwerde vonAnwohnernwegender

Lautstärke.Ich weiß,dasssolche

Absagenein paar Freundeund Kollegenvon

mir finanziellechttreffen,weilsie eh schon an derArmutsgrenzeleben.

Ichhabeschnell für mich akzeptiert,dassdie Pandemie eineinschneidendesErlebnis

ist, dassichübereinelange Zeit ziehen wird. Daszuakzeptieren,hat

mir geholfen, mitden ganzen Absagenauch emotionalbesser

umgehenzukönnen. Dadurchkonnten wir im Sommer dann auch schon

mitdem Schreiben neuerSongs wieder anfangen…

Ach, ihrarbeitetschon am 3. Album?

Ja,wir habeneinfachwiedervorne angefangen.Die schöne Tourphasehabenwir

quasiübersprungenund direkt wieder mitPhase eins begonnen,

für diewir dafür jetzt aber eben viel mehr Zeit haben.Wir nehmen unsdiese

auch undprobierenvielaus.Und ichmache zum Glücknicht nurMusik,

sondern genausoanderes.Beispielsweise habeich wieder angefangen zu

studieren.

Ichhabegemerkt,dassmichCoronadermaßen drögegemacht hatund

ichirgendwas machenmusste. DieEntscheidungzustudieren, war genau

dierichtigeund hatmir in denletzten Monatensehrgutgetan. Es hatauch

geholfen, nochmalzusehen,dassvon Kultur zu lebenzwar einwahrgewordener

Traumist,esabernicht dieeinzige Welt ist, dieeinem etwasgebenkann.


INTERVIEW

Du machst Poetry,Moderation,Musik und wirkstanBüchern mit. Hast du

einenklarenFavoriten oder istdas fürdichein großes Ganzes?

In mirdrin istdas definitiv eingroßesGanzes. Ichhatte immer Schwierigkeitendamit,

daszukategorisieren. Manche Leutefindendas ja unvorstellbar,wie

unterschiedliche Künstemiteinander interagieren.Die Künste

profitierenaberauch voneinander. Dass ichvielschreibe, kommt meinen

Songszugute, gleichzeitig istMusik eine Ausdrucksart,die meineSprache

erweitert. Slam-Texteleben auch viel vomRhythmus.Bei Moderation hingegenist

derUnterschied,dassich mich komplett in denHintergrund nehme.Ich

magesauch sehr,Veranstaltungen zu begleiten, dieich ansonstenvielleichtgar

nichtbesuchthätte. Dasmacht mir auch totalBock.

Du hast selbst auch schonWorkshops zumThema „Schreiben“ gegeben.

Kann mandas überhauptlernenodergehtesdainersterLinie um bereitsvorhandenesTalent?

In derSlam-Szenegab es tatsächlich Diskussionen, ob mansichuniforme

Poeten heranziehenkönnte. Selbst wenn dasder Fall ist, istinmeinenAugender

Anspruch an einenWorkshopdann derfalsche. Ichfinde es besser,

dass maneinfachLeute kennenlernt, sich austauschtund eben die

Dinge lernt, dieman lernen kann.Schreiben undMusik hatvielHandwerk.

Das ersetztzwarkeine Inspiration,aberjemand, derdas Handwerk gut

beherrscht, kann mangelndeKreativitätdurchsHandwerkein wenigersetzen.Trotzdemkann

manein guter Musikersein, ohne einInstrument

gut spielen zu können.Meine Band istein superBeispiel dafür.Meine

BandleutesindstudierteMusiker.Ich lernevon denenmehrTechnik und

Theorie an denInstrumenten, sielernenvon mir aber,was sietun können,

wenn dasmal nichtgelingt.Espassiertebenweder nurimKopfnochnur

im Herzen.

VieledeinerSongs zeichnen sich durchHumor aus. EinerdeinerTitel heißt

„Wütende RenterInnen“ und befasst sich mitdem alltäglichen Nörgeln

unserer etwasälteren Mitbürger.„Wut“ hatinder Pandemie noch mal

ganz andere Dimensionen bekommen,besonders in densozialenNetzwerken.Wie

wichtigfindest du es,diese zu äußern?

Wutist ja erst malnichtsSchlechtes, sondernetwas befreiendes, wenn

man’srauslässt.Wut istein Signal füreinen selbst,man kann reflektieren,

wohereskommt undwarum mandaraufsostark reagiert.Wichtig istnur,

dass manaberdas auch regulieren kann undnicht jedendafür direktanmacht.Das

Problembei densozialenNetzwerken ist, dass wenn manjemanden

aber anmacht,das Ganzenicht mehr aufeinen direkt persönlich

zurückzuführenist,sondern nurauf einProfil bzw. einenAvatarauf der

Plattform.Deswegenglaube ich, dass SocialMedia einGrund dafür ist,

dass unsere Gesellschaftimmer mehr Rechthaben mussund immer wenigerkompromissbereitwird.

Auch derDrang vonLeuten, andere zu besiegenund

Debatten zu gewinnen.Das Ausreden lassenfehlt undganz

besonders derRespekt.Recht behalten istnicht immer dasBeste,sondern

eher denanderen einfachmal wahrzunehmen. „Wütende“, nichtalle,

„RentnerInnen“haben aber dasRegulieren auch im realen Lebenverlernt,

frei nach demMotto „Ich binjetzt altund mussdas auch garnicht mehr“.

In „Aber dann“beschreibst du das Gefühl einer„Depression“. Einanderes

Gefühl,das zu Corona-Zeitennochmal salonfähiger wurdeund mehr Beachtungbekam…

Ob es wirklichmehrDepressionenwährendCoronagibt, weiß ichgar

nicht. MitSicherheitsindviele durch dasEinsamkeitsgefühloderfinanzielle

Notlagen depressiver, aber andere durch dieEntschleunigungund wenigergesellschaftlichen

Verpflichtungenvielleichtauch ausgeglichener.

So oder so mussten wir unsalleabernotgedrungen mehr mituns selbst

beschäftigen,außer vielleicht Ärzteund Wissenschaftler,die mehr gearbeitet

haben als zuvor.Aberdie Achtsamkeitund dasVerständnis,dass

andere Menschenauch Gefühle haben,hat sich schönerweise verstärkt.

Lyrik, Moderation,Gesangund Musikergänzen sich

in seinem Falleganzwunderbar

Du kommst eigentlich ausSolingen, bist aber seit fast acht Jahren in Bochum.Wie

viel Ruhrgebiet stecktinJason Bartsch?

Viel. MeinVater istaus Essenund istsorichtig Ruhrpott.Ich war als kleinerStöpsel

mitihm ganz oftimWestfalenstadionbeimBVB.Ich binhierhergezogen,weilich’s

einfachtollfinde.Ich liebediese Mischung aus absolut

unarroganterMetropole unddiesem„Irgendwieklapptalles nichtso

wirklich“-Image.Klar, gibt es da manchmal einbisschenÄrger undFrust,

vieles finde ichabertoll. Ichkann mir vorstellen,hierwirklich altzuwerden.

Ichbin VereinsmitgliedbeimVfL Bochum,bin sogarSchiedsrichter

beimanchenSpielen.Das Ruhrgebiet istmeine Lebensrealität.

Waswünschstdudir noch für2021? Wasmusssichverbessern, washat

sich bereits getan?

DieoberstenPrioritäten sind Impfangebote undImpfbereitschaft. Ausder

Pandemieheraus wünsche ichmir mehr Akzeptanzfür Gefühlslagen und

unterschiedliche Lebensentwürfe.Oderauch dieToleranz, dass Menschen

„Nein“ zu Durchtaktungund permanentesDurcharbeitensagen.Dassdie

Kultur nichtsoeinen hohenWerthat wieandereBereiche, tutsehrweh

unddaran mussgearbeitetwerden, aber einbisschenbraucht dieEntscheidungvon

derBundesregierung auch Akzeptanz. Gleichzeitig wird es

sehr fehlen,wennesirgendwann nichtmehrdaist.Die Kulturszene darf

nichtbeleidigtsein. Alle müssen einfachetwas mehr aufeinanderzugehen.

Vielleichtbleibtein Hauch Solidaritätauch nachCorona.

29

Foto: Jakob Kielgass


MUSIK VON H IER

Hagener

Revoluzzerin

AnnetteHumpesComebackglich einemPaukenschlag.

Foto: Olaf Heine

Als Frau hinterdem Mikrofon zu stehen und zu singen,ist nichts Untypisches.Hinterden Reglernzusitzen undMusikzuproduzierendafür

schon. Annette Humpeist am 28. Oktober 70 Jahrejung geworden undbis heuteeine Koryphäe des deutschen Pops.

Christopher Filipeckiblickt auf ihrLeben.

30

Die1950 geborene Hagenerin machte zunächst ihr Abitur in Herdecke und

studiertesechs Semester an derMusikhochschuleKölnKlavierund Komposition.Alleindamitwar

maninden 70er Jahrenschon auffällig. Letztendlichist

aber West-Berlin derOrt derZeit, um sich in Bandsauszuprobieren

undzuder parallel dortebenfalls gerade durchstartendenNinaHageneinen

Fußindie Türzubekommen.Dortwohnt sieseit1974. Mitihrer

gut fünf Jahre jüngerenSchwester Inga,die noch heute mitdem Duo

2raumwohnung auftritt,gründete sieeineder einflussreichstenregionalenNDW-Bands

–die „Neonbabies“. Annettejedochverabschiedet sich bereitsnachkurzerZeitvon

demProjekt undstartet mitihrer neuenGruppe

„Ideal“ voll durch undübernimmt Teiledes Repertoiresder „Neonbabies“.

Zunächst sind sienur Vorreiter,letztendlichaberPioniereder NeuenDeutschenWelle.Die

Singles„Eiszeit, „BlaueAugen“, „Monotonie“und „Keine

Heimat“werdenallezuHits, dieerstenbeiden derinsgesamt drei Alben

erreichensogar Top-5-Platzierungeninden Albumchartsund erhalten Platinauszeichnungen.

DesWeiterenhörtman Annette im Background bei

mehreren Songsder Band „Trio“,u.a.bei „DaDaDa(Ichlieb‘ dich nicht, du

liebst mich nicht)“, dasbis heutezuden bekanntesten underfolgreichstenTitelndes

Genreszählt.

Nachder Trennung

NachdemsichIdeal 1983 trennen, probiert sich dieMusikerin erstmalig

als Produzentin. Zu ihrenbekanntesten Arbeiten zählt „Codo“ vonDÖF,bei

demabermals SchwesterIngaden Gesang übernimmt,und dasletzte Albumvon

Palais Schaumburg.Anschließendfolgenunter demProjekt

„Humpe &Humpe“erneutzweiLongplayermit ihrerSchwester unddie

maßgebliche Beteilungandem Solodebüt vonRio Reiser,„RioI.“,das mit

„König vonDeutschland“, „Alles Lüge“und „Junimond“ diewichtigsten TitelseinerKarrierebeinhaltet.

Auch in den90erJahrenbringt siemit ihrem

Können aufder anderenSeite derTonstudiosviele Künstlerauf dievorderstenRänge

derCharts. So gehengleichmehrere Songsund Alben von

UdoLindenberg, Nena, DiePrinzen, Joachim Witt undkurzweiligerProjekte

wieLucilectric, Etwasund derBandohneNamen aufihr Konto. Beidem

Song „Automatic Love“von KylieMinogue istsie Co-Komponisten.Seit

1992 istsie Mutter einesSohnes. Von1997bis 2002 pausiert Humpe.

IhrComebackgleicht einemPaukenschlag.Zusammen mitAdelTawil gründetsie

2004 dasDuo „Ich +Ich“und schafftmit dendreiAlben,die die

Formationinsechs Jahren hervorbringt,die erfolgreichste Produktionihrergesamten

Karriere. Das zweite Album „Vom selben Stern“ verkauft sich

über 1,3MillionenMal.Nur vonden Liveauftritten hält siesichwegenihresgroßenLampenfiebersseit2007fern.

KeinesfallsanOriginalitätund Bedeutsamkeitverloren

Zu ihrem60. Geburtstag im Jahr 2010 interpretierenviele Größen deraktuellenMusikszeneauf

derKompilation „Zeitgeschichte“ ihre Klassiker–

mitdabei Casper,The BossHoss undSelig,die zeigen,dassAnnettesWerk

keinesfalls an Originalitätund Bedeutsamkeitverlorenhat.Indem vergangenenJahrzehnt

arbeitetsie an zwei Songsvon AnnettLouisan undgemeinsamanAlben

vonMax Raabe, derbehauptet, er könne ohne Humpe

nichtmehrschreiben.

Seit einpaarJahrenist es eher ruhigumsie.Privatinteressiertsie sich

mehr für Literaturals fürdie vonRap überfrachteteSzene.Dennoch hat

Annette Humpeinden vergangenenfünf Dekadenmehrfachfür einschlägige

Musikgesorgt,die fast ausschließlich deutschsprachig funktioniert–

auch dann,wenndie deutscheSprache eher einenverpönten Rufinne

trug.Sie istGewinnerin der1LiveKrone undECHO-Preisträgerin für ihr Lebenswerk,

bekamden Paul-Lincke-Ring, denDeutschen Musikautorenpreis,

denAdolf-Grimme-Preisund denVerdienstordender Bundesrepublik

Deutschland. Eine Frau mitWurzeln aus demRuhrgebiet undeiner außergewöhnlichenKarriere

in einemmännerdominiertenBerufsfeld.


MUSIK VON H IER

Botticelli Baby –Saft

Manwerfe AnnenMayKantereit,Jazz undleichte Punk-Ansätzeineinen

großen Topf,mischekräftig durchund erhalteBotticelli Baby ausEssen.

DieBand, derenProberaum sich in derNäheeines Essener Restaurants

befindet, dasnachdem berühmten italienischen Renaissancemaler benanntwurde,besteht

bereitsseitachtJahrenund droppteMitte Februar

ihrendritten Longplayermit demschmackofatzigen Namen„Saft“. Gleich

vier Singles des12TracksumfassendenAlbumshaben schonihren Weg

vorabzuden Zuhörern gefunden, darunter derverspielte „VagabondInA

DandySuit“,der hervorragend treibt oder dasfastschon wieinSlowMotion

wirkende,schwermutige„Yes“.Das Sextett, dasaus vielen talentierten

Musikern besteht, bietet leicht laszive Lounge-Untermalungund sollte anspruchsvollenAlternative-Hörerngefallen.

VÖ:12.2.

U.D.O. –Live in Bulgaria

DieAnzahlanAuftrittenwar 2020 für fast alle Künstlerweltweit mehr als

nurüberschaubar.Umsoerstaunlicher,dassdie Heavy-Metal-Band U.D.O.

rund um denfast70-jährigenUdo Dirkschneider aus Wuppertal in dem

Jahr gareineLive-DVD/Blu-Ray und-CD aufgenommenhat –und dann

noch in Bulgarien.„Live in Bulgaria 2020 –PandemicSurvivalShow“ ist

genau das, wasder Titelverspricht: einüber140 MinutenlangerGig,der in

einemantiken Theaterinder zweitgrößtenStadt desLandes, Plowdiw,

mitgeschnitten wurde undfür denKulturerhaltsteht.2500Fanskamen

im Septemberzum Konzertineiner Zeit,inder derartigeBesuchewie aus

eineranderenWeltwirken.Der einzigeAuftrittder Gruppe in demJahrund

dann gleich einsobesonderer. Sollte beiAnhängern derTruppeGänsehaut

undFreudentränen auslösen. VÖ:19.3.

LongDistanceCalling–Ghost

Fürdie Vorabsingle„BlackShuck“haben Long DistanceCalling aus Münsterein

Musikvideo gedreht, dass voneiner Londoner Firmaproduziert wurde.Weder

Kosten noch Mühe gescheutalso. Das istindem düsteren Clip

mitFilm Noir-Atmosphäre auch zu erkennen. Dertreibend-mystische Anheizer

istder ersteHappen der33-minütigenEP„Ghost“ undsetzt aufinstrumentalen,

aber melodischenPost-Rock.Das im Juni erschienene„How

Do We Want To Live“enterte erstmaligdie Top10der deutschen Albumcharts.Die

sechs Tracks auf„Ghost“ entstandennur fünf Monate danach

in einerJam-Sessionund wurden liveeingespielt. Siegeben demnachden

glaubwürdigstenSound derBandwieder, dernur möglich ist. Musik für

dengrauenWinter-Epilog 2021. VÖ: 26.2.

Great Escapes–Okay

Mit30Minuten Längeist diezweiteLP„Okay“von GreatEscapes aus

Münsterund Rheine zwar rechtkurzaufgefallen –dafür gehendie zehn

Tracks aber allegut insOhr.Schon nachwenigen Momenten desZuhörens

kommt dieStimmungeines leicht versifften Indie-Clubsder 2000erauf.

FürFansvon Sum41, GreenDay,JimmyEat Worldund BillyTalentsollte

dereineoderandereTrack desPostpunk-Trios dabeisein. Einfachmal in

„Tyler“,„Are YouOkay“ oder „A DailyDeath“reinhören! Aufgenommenwurde

diePlatteinIserlohn. DieBandist bereitsmit Genregrößenwie Adam

AngstoderNothingtonaufgetreten undscheint durchs Tourleben ordentlich

Inspiration mitgenommenzuhaben.EinehalbeStunde energetische

Moshpit-Laune. VÖ:19.3.

cf

31


STREAMING

Let’s do

the Time Warp

again!

1910 begann dasTheaterviertel„Broadway“amNew Yorker Times Square

zu wachsen.Gegenwärtig befindensichdort41große Säle, diesich jedoch

ausaktuellem Anlass seit fast einem Jahrnicht mehr geöffnethaben. DiebekanntesteMusicalszene

derWelt stehtstill.Umjedochder mehr als 100 Jahre

altenGattung Tribut zu zollen,ist genaujetztder richtigeZeitpunkt, die

besten Musicalfilme daheim zu schauenund zu zelebrieren. Christopher

Filipecki hatdie Klassiker, aberauch neue und unbekannte Highlights zusammengesucht:

The Rocky Horror

Picture Show

DerFilm,für dendas Wort „Kult“ erfunden wurde.Die

Mutter aller Musicalverfilmungen.Zunächstflopptedie

Verfilmungdes erst einJahr

zuvorerschienenenBühnenstücks vonRichard

O’Brienkläglich. Es drohtedie vorzeitige Absetzung.Durch

diehartnäckige Fangemeindekam

einhalbes Jahr später eine zweite Schnittfassung

als Mitternachtsstreifen in dieKinos und

einErfolgsondergleichenentwickelte sich.Das

Stücklief seit Mitteder 70er über 40 Jahreununterbrochen

in einemKinoinMünchen. BeiunzähligenSzenenkann

dasPublikum mitmachen

undbeispielsweisemit Wasserpistolen schießen.

EinMust-See! 20th CenturyFox Home

Entertainment, DVD/Blu-Ray, VoD

Foto: Twentieth Century Fox Home Entertainment

Les Misérables

DerRoman „Die Elenden“ erblicktebereits 1862

dasLicht derWelt. Im 20.Jahrhundert folgten

unzähligeVerfilmungenund eine sehr erfolgreicheMusicalumsetzung,

dieaktuell Platzvier

deramhäufigsten gezeigtenBroadway-Stücke

aller Zeiten belegt.Aus diesem Musicalmachte

Erfolgsregisseur TomHooper2012einen hochkarätigen,emotionalen

Film mitHughJackman,

RussellCrowe undAnneHathaway, dieals beste

Nebendarstellerin mitdem Oscar ausgezeichnetwurde.

UniversalPictures, DVD/Blu-Ray,VoD

32

Foto: Universal Pictures

Grease

Nichtvielweniger kultigist der1978erschienene

Streifen mitOliviaNewton-Johnund John

Travoltainden Hauptrollen. Songswie „You’re

TheOne That IWant“ oder „Summer Nights“sind

aufjederRetropartyein Garant fürvolle Tanzflächen.Das

Rock’n’Roll-Musicalist ebenfalls noch

heute regelmäßigauf deutschenBühnenzusehen.

Unmöglich dran vorbeizukommen!

ParamountPictures, DVD/Blu-Ray,VoD

Foto: Paramount Pictures

The Greatest

Showman

Einaktueller Überraschungshit.Die 2017 verfilmte

Biografieüberden ZirkuspionierP.T.Barnum,

beider Hugh Jackmaninder Hauptrolle zu

sehenist,erlangtebesonders durchihren hochkarätigen

Soundtrack enorme Beliebtheit.

Selbst vier Jahre später laufen aufStreamingportalen

dieHitsnochheiß. Das Titellied„This Is

Me“gewanneinen Golden Globe. Eine Bühnenadaption

istbereits in Planung. In weiteren Rollen:

Michelle Williamsund ZacEfron.

20th CenturyFox Home Entertainment/Disney,

DVD/Blu-Ray,VoD,Disney+, Netflix

Foto: 20th Century Fox Home Entertainment /Disney


STREAMING

Dreamgirls

1981 fand dasMusical „Dreamgirls“erstmalig

seinen Wegauf dieBroadway-Bühne. 2006 erlangte

dieHintergrundgeschichte über denErfolg

desTrios „The Dreams“,die charakteristisch

an die„Supremes“und „Shirelles“ angelegt

sind,mit einerHollywood-VerfilmungihrenHöhepunkt.Beyoncé,JamieFoxxund

EddieMurphyinden

Hauptrollen. Am Ende war es aber

Jennifer Hudson,die mitihrer sagenhaftenPerformance„AndI’m

TellingYou I’mNot Going“ einenOscar

alsbeste Nebendarstellerin verbuchen

konnte. ParamountPictures, DVD/Blu-Ray,

VoD, Amazon Prime

Once

Lust,mal wasganzanderes zu sehen? „Once“

könnte selbst Musical-Hasserngefallen.Der irische

Independent-Film miteinem Budget von

gerade einmal 130000 Euro zeigtdas Kennenlernen

zwischen einemStraßenmusiker undeinerImmigrantin,

gespielt vonGlenHansard und

MarkétaIrglová. Sieist vonseinemTalentsoangetan,

dass sieihn darin unterstützen möchte,

erfolgreichzuwerden. Eine authentische,puristische

Story, dietatsächlich so im wahrenLebenpassieren

könnte. DerFilm mitder hervorstechenden

Singer-Songwriter-Musik entwickelte

sich über Jahre hinwegzueinem richtigen

Lieblingund istmittlerweileauch als MusicalfassunginNew

York undLondonzusehen.

Arthaus/StudioCanal,

DVD/Blu-Ray,VoD,Arthaus+

Foto: Paramount Pictures

Foto: Arthaus/StudioCanal

Mary Poppins

Derälteste Film in derAufzählungund gleichzeitigeiner

derbesten. Jeder sollte mindestens

einmal im LebendiesesMeisterwerk gesehen

haben.Alleinschon derEffekte wegen. In dem

fünffach ausgezeichneten Oscar-Hit aus 1964

sind gleich mehrere Szenen,die sich aus RealundZeichentrickmaterialzusammensetzen,

zu

bestaunen. Lieder wie„Chim-Chim-Cheree“oder

„Wennein Löffelchen voll Zucker“gehörenzum

Standardrepertoire,„Superkalifragilistikexpialigetisch“

wurde sogarzueinem geflügelten

Wort.Dickvan Dyke undJulie Andrews in ihren

besten Rollen.Die Fortsetzung„Mary Poppins‘

Rückkehr“aus 2018 istübrigensauch nicht

schlecht.

Walt Disney,DVD/Blu-Ray, VoD, Disney+

Hamilton

Schon von„Hamilton“ gehört? Vondem Stück,

dasamBroadwayalleRekordebricht? Gleich 16

malwar dieGeschichteüberden amerikanischenGründungsvaterAlexander

Hamiltonbei

denTonyAwards –dem wichtigstenPreis im

Musicalbereich –nominiertund gewann elfdavon.

Seit August 2015 läuft dasStückmit Hip-

Hop- undR’n’B-Songs in NewYork, nahezu jede

Vorführung istrestlos ausverkauft.Gleichesbei

derInszenierunginLondon.Die deutscheErstaufführung

istfür Ende desJahresinHamburg

geplant. Eine Aufnahme einerVorführung aus

demSommer2016ist seit einigenMonaten auf

Disney+ zu sehen.

Disney Enterprises,exklusivauf Disney+

Foto: Disney Foto: Disney

Cats

Andrew LloydWebber hatgleichmehrere der

bekanntesten Musicals aller Zeiten geschrieben,

darunter auch dasrevueartige „Cats“.Besonders

Kostümfans solltendie Show einmal in

ihremLeben gesehenhaben,ebensoBallett-

Liebhaber. FürDaheimgibtesgleichzweiMöglichkeiten:

entwedereineklassische, englischsprachigeBühnenaufzeichnungaus

London

ausdem Jahr 1998 oder dieFilminszenierung

vonTom Hooper aus 2019,die allerdingsvernichtende

Kritikenbekommen hat. EinenBlick

kann mantrotzdemwagen.

UniversalPictures,,DVD/Blu-Ray, VoD, Sky

Mamma Mia!

Nach denBeatles sind ABBA immer noch dieerfolgreichste

Band aller Zeiten.Damusstefrüher

oder später aus demriesigenSongrepertoire eine

Inszenierung her. DasJukebox-Musical

„MammaMia!“ –alsoein Musical, dasaus bereitsbekanntenHitszusammengesetztist


konnte nursuper laufen.ABBA-Lieder sind auf

jederParty absolutes Pflichtprogramm.Nachdem1999

dieUraufführung in London schon

mitLob überschüttetwurde,dreiJahre später

es in Deutschlandähnlichaussah, war es zu erwarten,

dass eine Verfilmungmit Meryl Streep,

Pierce Brosnanund Colin Firtheinschlagen würde.Mit

Recht. Seit 2018 gibt es einenähnlich

gut laufendenzweiten Teil.

UniversalPictures, DVD/Blu-Ray, VoD,

Prime, TVNOW

33

Foto: Universal Pictures

Foto: Universal Pictures


KINO

Ammonite,ab25.2.

Ganz große Gefühle

TOBIS Film

Um sich selbst undihrekrankeMutter(GemmaJones)zuernähren, arbeitet

diegefeierte,jedochvon derWissenschaftnicht anerkannte Fossiliensammlerin

Mary Anning (KateWinslet,Fotol.) im Englanddes 19.Jahrhundertsalleinander

schroffen Küste vonDorsetimSüden derInsel.Das

Ziel:Fossilien finden, um siegewinnbringend an Touristen zu verkaufen.

Doch dieGeschäftelaufen schlecht.Schon alleindeshalb istMaryauf das

Angeboteines wohlhabendenKunden(JamesMcArdle)angewiesen, gegendas

siesichzunächst sträubt. DerGeologemöchte, dass sich Mary

um seinedepressiveEhefrau Charlotte (SaoirseRonan,Fotor.) kümmert.

Ablenkungund dieheilsameLuftander Seesollenihr Linderung verschaffen,

so dieAnnahmedes Gatten.Die Fossiliensammlerin willigt ein. Istsie

doch aufdie hohe Summe, diesie fürihrenAufwanderwartet, angewiesen.

Allerdings ahntMarydanochnicht,dassdie Begegnung mitder jungenFraueineschicksalhafte

wird, dieihr Lebenvölligauf denKopfstellt.

Denn je weiter siezuder anfänglich zurückhaltendenCharlotte durchdringt,desto

mehr wird Mary klar,dassdie tiefen Gefühlen, diesie zu ihr

aufbaut, tatsächlich Liebeist.EineLiebe jedoch,die inmitten derZeitdes

viktorianischenZeitalterskeinenPlatz finden kann.

Schon mitseinemLangfilm-Debüt„God’sOwn Country“ setzte sich derbritische

RegisseurFrancis Leemit Themader gleichgeschlechtlichen Liebe

undden damitverbundenengesellschaftlichen Problemenauseinander.

In demFilm von2017beginntein junger,englischer Schafzüchter (John

O’Connor) eine Affäre miteinem rumänischenWanderarbeiter(Alec Secareanu).

DasDrama wurde einHit,räumte38Preiseab. Einerdavon die

Auszeichnung als„Bester Film“ beiden InternationalenFilmfestspielen in

Berlin 2017.

Und auch „Ammonite“ istauf bestem Wege,andiesenErfolganzuknüpfen.

DerFilm gehörte zur offiziellenAuswahl derFilmfestspiele von

Cannes 2020,die aufgrund derCorona-Pandemieabgesagtwerdenmusste,und

feierte seineWeltpremieredann schließlichimSeptember 2020

aufdem TorontoInternational Film Festival –unter tosendem Applaus.

KeinWunder: Denn Regisseur Leekonntemit Oscar-Preisträgerin Kate

Winsletund derGolden-Globe-prämiertenSaoirseRonin zwei derderzeit

gefragtesten Schauspielerinnen gewinnen.Für dasDuo offenbar eine Herzensangelegenheit.

Winsletverrät im Video-Interview mit„TheView“: „In

diesem Film zeigeich mein wahres Ich.“ mb

R: FrancisLee,D:KateWinslet,SairseRonin,Gemma Jones, James

McArdle,AlecSecareanu

KingsofHollywood,ab4.3.

Telepool

Nobody, ab 4.3.

Universal Pictures Germany

Catweazle, ab 11.3.

TOBIS Film

Hart imNehmen

L.A. in den70erJahren: DasFilmproduzenten-

DuoMax Barber (RobertDeNiro, Foto l.)und

Walter Creason(Zach Braff, Foto r.)schulden

Gangsterboss ReggieFontaine(Morgan Freeman)

Geld.Wie siedaran kommen wollen?Klare

Sache–Versicherungsbetrug! Schließlich habensie

erst kürzlichmiterlebt,dassder Filmstar

JamesMoore (EmileHirsch) nach einem

Set-Unfall fünf Millionen Dollar kassiert hat. Also

engagierendie beiden denindie Tage gekommenAction-Star

DukeMontana (Tommy LeeJones)

für eine Rolleineinem angeblichenFilm,

versichern ihn–undwollendann dafür sorgen,

dass er beieinem Stunt umsLeben kommt.

Doch Dukeist zäherals gedacht. mb

R: George Gallo,D:RobertDeNiro, Zach Braff

34

Völlig verwandelt

Familienvater Hutch(BobOdenkirk,Foto) ist

einNiemand.Mit Sohn Brady(Gage Munroe)

undFrauBecca (ConnieNielsen)lebterals

graueMaus in derVorstadtund achtet stetsdarauf,

keinerleiAufmerksamkeitzuerregen. Doch

als Einbrecher in sein Haus einsteigen,ändert

sich plötzlichalles.Der zurückhaltende Hutch

siehtsichaußerstande seineFamiliezubeschützen,kann

dieVerbecher nichtvon ihrerTat

abhalten.Infolgedessen wenden sich Bradyund

Beccaenttäuscht vonihm ab.EineInitialzündung,die

in Hutchseine dunkle Seitezum Vorschein

bringt.Kurzerhandheuert er als Killer für

eine Mafia-Familiean. Derschüchterne Hutch

istplötzlichein harter Hund. mb

R: Ilya Naishuller, D: BobOdenkirk

Plötzlich im Jetzt

Hexenmeister Catweazle (Otto Waalkes)hatte

sich daseigentlich anders vorgestellt. Alserim

Jahr 1020 voreiner wildenHorde Normannen

fliehen muss, versucht er,sichmit demZauberspruch

„Salmei,Dalmei,Adomei!“ in Sicherheit

beamen.Das geht schief.Dennder kauzigeZaubererlandetstattdessen

im Deutschlandder

Gegenwart. Dort trifft er aufden 11-jährigen

Benny(Julius Weckauf), derMitleid mitdem

seltsamenTypen aus derVergangenheit hatund

ihn beiseinenElternversteckt. Gemeinsam machen

siesichauf dieSuchenachdem Druidenstab

desZauberers, denerbenötigt, um in seine

Zeit zurückkehrenzukönnen. mb

R: Sven Unterwaldt,D:OttoWaalkes,Julius

Weckauf, KatjaRiemann


STREAMING

SkyRojo, Staffel1,ab19.3.,Netflix

Roadtrip mal anders

DieSpanierin Coral(Verónica SánchezFotoM.), dieArgentinierin Wendy

(Lali Espósito,Fotor.)unddie Kubanerin Gina (YanyPrado,Fotol.) arbeitenals

ProstituierteimBordell „Las Novias“. In diesem lebendie drei Frauen

auch.Dochdann kommt es zu einemgewaltsamen Zwischenfall mitihremZuhälterRomeo

(Asier Etxeandia), beidem ihn dasTrioschwerverletzt.

Corals,Wendysund Ginas einzigeOption: dieFluchtergreifen.Und

so beginnt einverrückterRoadtrip,bei demdie Sexarbeiterinnen,die bereitsinder

Vergangenheitschon öfter malmit demGesetz in Konflikt geratensind,

einigenGefahrenausgesetztsind. Unddiese gehennicht nur

vonRomeosbrutalenHandlagernMoisés(Miguel ÁngelSilvestre) und

Netflix

Christian (EnricAuquer). Während ihrerverhängnisvollenReise wächst

dieFreundschaftder drei Frauen.Schnell erkennen sie, dass siegemeinsamstärker

sind undsovielbessereChancen haben zu überleben. Also

stellensie sich dieFrage: Weiter fliehen oder kämpfen.

DieMesslatte für dieseschwarzhumorige Drama-Serieaus Spanien,deren

ersteStaffel ab dem19.3. weltweit beim Streaming-Giganten Netflix zu sehenist,liegt

durchaus hoch.Denndie Idee zurwaghalsigen Storyüber

denÜberlebenskampf derdreidraufgängerischen Prostituierten stammt

aus derFeder Álex Pina undEstherMartínez Lobato,ihres Zeichens Schöpferdes

Netflix-Krachers „Haus desGeldes“, dermittlerweilevierStaffeln

umfasst. Schon hier zeigte dasProduzentenselbstbewusst.„Wirsinduns

ganz sicher,dassSeriendas Kinoinnaher Zukunftablösen werden“, sagte

Álex Pina malineinem Interviewmit demUS-amerikanischen Entertainment-Magazin

„Variety“.„HochwertigeFernsehsendungensinddie Zukunft.Und

diehat längstbegonnen.“

DieZahlen sprechen jedenfalls fürsich. Immerhin gab’sfür „Hausdes Geldes“

2018 als„BesteinternationaleDrama-Serie“einen derheißbegehrtenEmmys,und

zusätzlich 27 weiterePreise. Ob dasDuo Pina Martínez

Lobato mit„SkyRojo“ (übersetzt:Roter Himmel)auch so erfolgreichsein

wird?„Wirwollten,dass,SkyRojo‘ diegleiche Action wieimmer hat, aber

diese25-minütigeLaufzeitnutzt,umdie Dynamik derHandlungzuunterstreichen:

dieFlucht, dasRennenums Überleben. Wieder dritte Akt eines

Films, alsoder Ort, an demdie gesamteEnergie konvergiert“,erklärtendie

Serien-Schöpfer.Produziert wurden dieacht25-minütigen Folgen dererstenvon

bisher zwei geplantenStaffelnvon PinasProduktionsfirmaVancouver

Media. Gedrehtwurde dieactiongeladeneSerie in Madrid undauf

Teneriffa. mb

R: EduardoChapero-Jacksonet.al., D: Verónica Sánchez, Lali Espósito

Marvel‘sAgentsofS.H.I.E.L.D,St. 6, ab 26.2., Disney+

The Walt Disney Company

TheFlash,Staffel 6, ab 28.2.,Sky

Sky

YesDay,ab12.3., Netflix

Netflix

Ganz weit oben

Nach demAufbruch insAll am Ende derfünften

Staffelbefindensichzum Startder sechsten

Runde desMarvel-Hits nurnochDaisy(Chloe

Bennet,Foto),Simmons(ElizabethHenstridge),

Piper(Briana Venskus) undDavis (Maximilian

Osinski)an Bord desSchiffs,umnachdem

verschollenenFitz(Iain De Caestecker)zusuchen.Dabei

müssensie feststellen, dass dessenRaumschiffvon

einemmysteriösen Energiestrahlgetroffen

wurde.Der Rest derTruppe

istzur Erde zurückgekehrt, um denUrsprung

derpötzlichauftretendenWarp-Portale zu ergründen.

NebenbeimusssichMack(Henry

Simmons) an seineneue Rolleals Boss des

S.H.I.E.L.D-Teamsgewöhnen. mb

D: ChloeBennet, HenrySimmons,Melinda May

Schlag auf Schlag

Diesechste Staffelder Serien-Adpationvon DC

Comics fängt da an,wodie fünfte aufgehörthat

–inmitten derAction. Barry(GrantGustin, Foto)und

Iris(Candice Patton)eilen zumCortex,

alsein gewaltiger Stromstoßdurch dasgesamte

Gebäude rast.Sie stellenfest, dass dieser

ausdem Time Vaultstammen muss. Leider könnensie

bisdahinnur dieletzten Sekundenvon

Noras(JessicaParker Kennedy)Nachricht abfangen,bevor

dieFestplattedurch denSchlag

dasZeitlichesegnet. Barryund Iris wirdklar: Sie

haben nichtnur ihre Tochterverloren,sondern

auch ihre letzten Worte. Und auch demRestdes

Teamsmacht etwaszuschaffen.Eineneue Bedrohung

vonunvorstellbaremAusmaß. mb

D: GrantGustin, Candice Patton,CarlosValdes

Die Ja-Sager

Neinhier, nein da:Die Eltern Allison (Jennifer

Garner,Fotol.) undCarlos (Edgar Ramírez, Foto

r.)plagt dasGefühl, dass sieihren Kindern und

Mitarbeitern gegenüber ständig„Nein“ sagen

müssen. Das wollen sieändern. Also beschließensie,einen

ganz Taglangzuallem „Ja“ und

„Amen“ zu sagen. An diesem „Ja“-Tag dürfen einzigund

alleinihredreiKidsfestlegen, wasgemacht.Was

Allison undCarlos dabeinicht ahnen,

dass 24 Stundenmit totalemKontrollverlust

in Chaosendenkönnen. Vorallem in ihrem

Wohnort–derMillionen-Stadt LosAngeles.Und

so beginntfür dieFamilieein Abenteuer, dassie

so schnellnicht vergessen werden. mb

R: Miguel Arteta,D:Jennifer Garner,Edgar Ramírez,

JennaOrtega

35


PROGRAMMKINO

DerVorhang bleibt zu.

Foto: Pixabay

Heute keine Vorstellung

DieLiebe zumFilmbleibtinPandemiezeiten ein privates undoftmals einsames Vergnügen. Während aufder einen

Seite die Sehnsuchtnacheinem Kinobesuch wächst, sind Kinobetreiber mitdrängenden Fragen derFinanzierungund

Programmplanung konfrontiert. StefanieRoennekehat mitHolga Rosenvom Roxy Kino in Dortmund undBabeethan

Ketheeswaranvom Casablancaund Metropolis in Bochumgesprochen.

„Ich hatteamAnfangdie Befürchtung, dass wirfinanziellineinen Abgrund

gerissenwerden“,sagtHolga Rosenvom Roxy Kino in Dortmund undergänzt

erleichtert: „Das war bislangnicht derFall.Wir sind in derglücklichen

Situation, dass wir alle Hilfen,die wir beantragthaben,auch erhalten

haben beziehungsweisevoraussichtlich erhalten werden.Das scheintja

nichtüberall derFall zu sein.“ Auch Kinos wiedas Casablancaund Metropolis

in Bochum müssenwie andere Einrichtungen einenUmgangmit der

anhaltendenLagefinden, wieBetriebsleiterBabeethan Ketheeswaran berichtet:

„Kinos geht es nichtandersals Einzelhandelsgeschäften,

EisdielenoderRestaurants.Wir sind in einerschwierigen

Situation, diewir allesonochnicht erlebt

haben.“ Aufdie Frage, ob diebeantragenHilfen bereitsausgezahltwurden,

merkt er an:„DieHilfen wurdenzwar

zugesagt,aberbisherhaben wir nureineerste Abschlagszahlung

erhalten,was unsals Betriebnicht wirklichweiterhilft“.Während

nichtnur Kinos aufdie Auszahlung derÜberbrückungshilfen warten, erreichen

dasRoxyKinoDortmundzumindest zahlreicheSpenden, derenNotwendigkeitHolga

Rosenunterstreicht:„Wirhaben,vor allem über unseren

36

„Was unsaber im

Wesentlichen fehlt,sind

dann dieFilme.“

Förderverein,sehrviele Spendenerhaltenvon Menschen,denen dieZukunft

desRoxyKinos sehr am Herzenliegt.Ohnediese Unterstützungwäre

dasRoxylängstinsolvent.Abersowar es unsmöglich, in denletzten

zwölfMonaten trotzfehlender Umsätze dieFixkosten zu stemmen. Unser

Vermieter istauch aufunserer Seiteund unterstütztuns,sogut er kann.“

Doch ob nuneineÖffnung im März,April oder erst im Sommer erfolgt: Programmkinos

stehen auch dann vorweiterenHerausforderungen.Dazu BabeethanKetheeswaran:„Wirhaben

dieHoffnung, nach Ostern wieder öffnenzukönnenund

spätestens im Herbstwiedereinigermaßen

normal zu spielen.Was unsaberimWesentlichen

fehlt, sind dann dieFilme. Wirmüssenuns

Gedanken machen, welches Programm wir dann wie

spielen.Dennwas mitden neuenFilmenseinwird,

kann ichnochnicht sagen. Kinoist einweltweites Geschäft. Wirsindzum

Beispiel auch abhängigvon derpandemischen Situationinden USAund

damitauch vonderen Filmindustrie. Biszum Herbstwirdesfür dieKinos

schwierigsein, aber wir haben auch nach demletzten Lockdown eingutes

Programm gezeigtaus Neuheitenund Klassikern“. HolgaRosen blickt


PROGRAMMKINO

ebenfalls mitSorge aufden Neustart.Erakzentuiert aber vorallem die

Auslastung desKinos:„Miteinem Neustart unterähnlichen Bedingungen

wie2020, 25 ProzentSitzplatzkapazität,vageAussichten, verunsichertes

Publikum,ist unsjedenfalls in keiner Weisegeholfen. Einwirtschaftlicher

Betriebist untersolchenUmständennicht möglich,wir wärenweiterhin

komplett aufHilfen undFörderungen angewiesen.Eigentlich könnenKinoserstwiederbei

‚NoCovid‘autarkarbeiten. Fraglich,obdas jemals,geschweigedennin2021,

möglich sein wird.“Und macht klar:„Wenn dieZuschauernicht

kommen,dann haben wir ganz schnellein Problem.“

VielenMenschenfehlt jedoch dasKinoerlebnis –obBlockbuster,Independentfilmoderdas

Zusammensein vorund nach demFilm.Das bestätigt

BabeethanKetheeswaran: „Wir bekommen sehr viel Rückmeldung.

Wirwerdenoft angesprochen,wann wir wieder öffnen undobesuns gut

geht. Ichglaubeschon,dassviele es vermissen,ins Kinozugehen.“

ZudemversicherterseinenPublikum einoptimalesSicherheitskonzeptzu

bieten: „Wir konntenschon beim ersten Lockdown zusichern, dass wir100

ProzentFrischluftdurch dieKinos laufen lassenund haben allevorgeschriebenen

Hygiene-Konzepteeinwandfreiumgesetzt.“

DieKonkurrenz durch Online-Angebote siehterzwar gegeben, aber dasKino

auch im Vorteil: „Wir gehennicht davonaus,dassKinos aussterben

werden undStreamingdienste dieKinos zerstören. Einige Filmesindzwar

zu unseremNachteilbei Streaminganbietern rausgekommen.Aberwir habenauch

gemerkt,dassBesucher trotzdem insKinobesuchen,obwohl

derFilm einenMonat später aufNetflixlief wiezum Beispiel bei„TheIrishman“.

Kino istund bleibt derbeste Ort, wo Filmeentsprechendgewürdigt

werden.“

Danke.

Dank Ihrer Unterstützung können wirviele schöne

und hilfreiche Projekte in unserer Region möglich

machen.

Inzwischen unterstützen wirmit fast 100.000 €

im Jahr Bildung und Ehrenamt. Das Lensing Media

Hilfswerk bündelt das soziale Engagementvieler

Medien in der Region.

Wir tun Gutes etwaimNamen der Ruhr Nachrichten,

Lensing Druck oder Coolibri. Helfen Sie mit!

lensingmedia.de/hilfswerk

PopcornzuHausewirdniemals wiePopcorn im Kinoschmecken.

Foto: Pixabay

37


THEATER/KLEINKUNST

Auch in Dortmundherrscht Alarmstufe Rot.

Foto: /A( Stephan Schütze

„Wir sehenuns

nach derPausewieder!“

Lange sind sieverhallt, diegesprochenen Worteauf den Schauspiel-, Kabarett- undKleinkunstbühnender Region: SeitNovember

letztenJahres ruht allerorts (erneut) der Spielbetrieb. Mitteils digitalen Lesungen undTheateraufführungenhaltendie Häuser Kontaktzuihrem

Publikum, doch alleBeteiligten sehnen sich nach dem echtenBühnenerlebnis.Inden kommenden Monatensoll einiges

ausdem Jahr 2020 nachgeholt werden; doch auch neue Produktionenstehen aufdem Programm.

Schauspielhaus Bochum

„Das neue Normal istnicht normal“,solautetdie Parole an derBochumer

Königsallee: Seit demSpielstoppbietetdas Schauspielhaus Vorstellungen

im Stream an –Geistervorstellungen,die perKameraindie Wohnzimmer

destreuenPublikumsflattern. Auch wartenimAnschluss dieser Veranstaltungen

(ausschließlichlive, nichtondemand) Gesprächsrunden, an

denenEnsemblemitgliederund Regisseure teilnehmen.Intendant Johan

Simonsmachteschon nach demerstenKultur-Lockdown deutlich,dass

dieCorona-Krisefür ihn Fluch undInspiration zugleich sei: „Wir können

ganz viel vondem,was wir gewohntwarenund wasauch schön so war,

nichtmehrtun.Das ärgert mich,das schmerzt.Aber–nein,kein‚aber‘:

Wirkönnenund müssenund wollen jetztandereDinge tun, Theateranders

machen, unddas istinspirierend.“Der Blick kann demnachnur nach

vornegehen.

schauspielhausbochum.de

38

Theater Dortmund

Auch in Dortmund hatman dieZwangspausegenutzt,umeinige digitale

Ideenumzusetzen: Die„neue Nähe“ fand zuletztamSchauspiel in Form

derYouTube-Miniserie„Abgedreht!“ statt –inmehrerenFolgengewährte

dasHaus einenBlick hinterdie Kulissenund zeigte,was es für den(Pre-

Corona)-Theateralltagsobraucht. Dievon derOperDortmundbislang lediglich

gestreamteFilmpremiere zu „SoundsofDortmund“ soll am 17.4.im

Opernhaus öffentlich stattfinden; dasBallettbietetseitAnfangdes Jahres

untertheaterdo.de/ballett-livedigitale„Open Classes“ an –Hometraining

unterprofessioneller Anleitung. Und auch dasKinder- undJugendtheater

(KJT) sendet virtuelleLebenszeichen: DieHörproduktion„KJTFlüstertüte“ist

eine spannende Entdeckungsreise in dieBühnenwelt. „Jede Woche

erforschen wir einneuesgroßesGefühlund lernen Geschichtenaus einemunserer

Theaterstücke kennen“, versprechenLio undMilenavom

KJT. theaterdo.de


THEATER/KLEINKUNST

Theater und Philharmonie Essen

Ob Aalto-Theater, Grillo-TheateroderPhilharmonie Essen: Bismindestens

Ende März 2021 soll derSpielbetriebinden Häusern ruhen. TUP-GeschäftsführerinKarin

Müller findeteinenachvollziehbare Begründung:

„Wir gehendiesenSchritt,umeinegrößere Planungssicherheit zu erhalten.

Eine immerwiederneue Anpassungdes Spielplans im Zwei-Wochen-

Rhythmus istmit unserenkomplexenProduktionsabläufen nurschwer

vereinbar.“ Vielmehrsei es Ziel,dem Publikum ab April wieder einattraktivesProgramm

bieten zu können.Immer unterder Prämisse,dassdie Infektionslage

es zulässt, sollen dann etwa zwei Opern-,zweiBallett- und

vier Schauspiel-Premieren sowieverschiedeneKonzerteinden Programmplan

wandern.

theater-essen.de

Musiktheater im Revier

Oper,Musical,Puppentheater,Tanzund Konzerte:Für gewöhnlich strotzt

derSpielplandes GelsenkirchenerMusiktheaters im Revier nursovor kultureller

Vielfalt. Seitdemdie Corona-Maßnahmen vonBundund Ländern

verlängert wurden, durfte sich jedoch auch im „MiR“ derVorhang nicht

mehr heben. GeneralintendantMichael Schulz möchtedennoch mitZuversichtnachvorne

schauen: „Wir haben mehrereStückefertiggeprobt oder

in Vorbereitung,sodasswir jederzeitwiederspielen können,sobaldesdie

Lage erlaubt. Wirallekönnen es kaum erwarten,endlich wieder für unser

Publikum da zu sein.“ Es giltalso: Geduld haben undonlineUpdates checken.;

musiktheater-im-revier.de

Ebertbad

Im Oberhausener Ebertbad,wotraditionelldie nationalenGrößender Kabarett-,

Comedy-und Spoken Word-Szene „am Beckenrand“stehen, gibt

mansichderzeit realistisch: „Dawir nichtdavon ausgehen, dass wir vor

April denSpielbetrieb wiederaufnehmen können,laufen aktuell dieVerschiebungenfür

dieVeranstaltungen in diesem Zeitraum.“ Dank Theaterchef

undRot-Weiß Oberhausen-BossHajoSommers sowie dem

„Schwimmhilfe –Freundeskreis dergepflegtenUnterhaltunge.V.“ geht es

im Sommer aber an diefrischeLuft, insStadion Niederrhein. WasimzurückliegendenJahrbereits

erfolgreichangetestetwurde,sollauch 2021

dank Hygienekonzeptund Einbahnstraßen aufden Tribünen fürKulturgenusssorgen–unteranderem

mitRenéSteinberg(24.6.), Zeiglers wunderbare

Welt desFußballs (25.6.), Herbert KnebelsAffentheater(26.6.)

undFrank Goosen (8.7.).

ebertbad.de

Capitol Theater

Seit demletztjährigen behördlichen Erlassbefindetsichauch dasDüsseldorfer

CapitolTheater in derZwangspause–einige Produktionengaltes

zu verschieben. Ballett- undMusical-Fans müssensichdaher noch gedulden,

bissie beispielsweise „Dornröschen –Sankt Petersburger KlassischesBallett“(verlegtauf

den3.12.), „Falco –Das Musical“ (verlegt auf

den8.1.22) oder „Simply thebest–Die Tina Turner Story“ (verlegt aufden

2.4.22) erlebendürfen.SollteesimSommerunter Beachtungder Coronaschutzordnungmöglich

sein,wiederKonzertestattfindenzulassen, planendie

Veranstalter desCapitolTheatersunter anderemmit HeinzRudolf

Kunze(5.6.), Chris de Burgh(8.7.)und Patricia Kelly (9.9.).

capitol-theater.de

zakk

Christine Brinkmann,leitendeProgrammplanerin „Wort&Bühne“ im Düsseldorferzakk,berichtet

mitBlick in dienaheZukunft: „Dawir dieMöglichkeit

besitzen,auf unserenBiergartenauszuweichen,können wir mitdem

Programm jederzeit‚rausgehen‘,sollteesdie Situationerfordern unddas

Wetter zulassen.“Dochauch in derHalledes Kulturzentrums warenbis

zumzweiten Lockdown bestuhlteEventsfür biszu80Personendrin –ein

ausgearbeitetesHygienekonzeptmachteesmöglich.Diesstrebtman in

derFichtenstraße 40 auch künftig an,damitsowohl Publikum als auch

Künstler„langsamwiederankommeninder Kulturwelt“, so Brinkmann.

Unteranderem sind Lesungen vonWladimir Kaminer (23.5.), Sarah Bosetti(25.5.),Linda

Zervakis (31.5.)und Frank Goosen (2.6.) geplant.

zakk.de

RobertTargan

Bahnhof Langendreer

Entfällt, verlegt, verschoben: Im Bahnhof Langendreerwurdensämtliche

Pläne durcheinandergewirbelt, sodass aktuell alleKabarett-,Comedy- und

Songwriting-Veranstaltungenauf Eisliegen. Gleiches gilt natürlichauch

für diebeliebteFilmreihe„Endstation-Kino“.Aber: Neben sogenanntenSolidaritätsgutscheinen

(können zu einembeliebigenspäterenZeitpunkt

eingelöstwerden) bietet dasKulturzentrum seit geraumer Zeit eine eigene

„Kinoondemand“-Plattform an.„Hier findet ihr echtes Arthouse-Kino

für dieheimischeCouch“, verspricht dasBochumerTeam. Obendraufhat

dasganze einenpositiven Nebeneffekt,dennmit jedemgeschautenFilm

unterstützen dieUserdie „Endstation.Kino“-Reihe.

bahnhof-langendreer.de

Was istdie Bühne, wenn dieKünstlerfehlen?

39

Foto: Picabay


MUSEEN

Kurz vordem zweitenLockdown: Eröffnungder Ausstellung „Faţadă/Fassade“, HMKV im DortmunderU.

Foto: China Hopson

Es geht an die Substanz

Wiehaben dieMuseumsleitenden diese beispiellose Situation deszweiten Lockdowns bisher erfahren undwie planen sie für das

laufendeAusstellungsjahre2021? StefanieRoennekehat Anfang Februar mitsechs Direktor*innen ausder Region gesprochen.

DieMuseenbleiben zu –bis eine stabile7-Tage-Inzidenz von35erreicht

ist[Stand: 11.02.]. Undsomit wartenzahlreiche Ausstellungen weiterhin

aufihreBesucher*innen.Einige davonwarenbishernur kurzzeitig für die

Öffentlichkeit unterstrengenAuflagen zugänglich,anderekonnten überhauptnochnicht

besuchtwerden. Es wird bereitsvon den‚verlorenen Ausstellungen‘

gesprochen.

„Uns allen blutet dasHerz“,sagtDr. Inke Arns,Direktorin am Dortmunder

Hartware MedienKunstVerein(HMKV), diedamitauch aufdie intensiven

Vorbereitungen verweist:„In jede Ausstellung fließtvielArbeithinein, aber

speziell beider Ausstellung‚Faţadă/Fassade‘ zurRoma-Baukultur hatein

Team aus derRoma-Community in derDortmunderNordstadt nichtnur

Hausmodelleaufgebaut,sondern auch über Wochen denEingangsbereich

desHMKV komplett neugestaltet“. Sieunterstreicht diesoziale Dimension:„Das

Projektsolltezudem einSprungüberdie Gleise darstellen,weil

doch wenigerLeute in dieNordstadt gehen, wo einHaus in derSchleswigerStraßeimRoma-Baustilumgestaltet

wurde.“

SindamHMKVmit derlaufendenund kommendenAusstellung zumindest

keinelangwierigen undaufwendigen Leihgabenverknüpft, lebenviele

Schauenvon bedeutendenLeihgaben,für diesonst weit gereistwerden

müsste. Kunstpalast-Direktor Felix Krämer fasstdas fürdie Ausstellung

„Caspar DavidFriedrich unddie DüsseldorferRomantiker“,inder Leihgabenunter

anderemaus demMusée du Louvre Paris zu sehensind, wie

folgtzusammen: „Die Caspar-David-Friedrich-Ausstellungist diegrößte

seit Jahren. Normalerweiseist so eine Ausstellungein Publikumsrenner

40

mitvermutlichmehrals 100000 Besucher*innen.Sie hatteeineVorbereitungszeitvon

drei Jahren.Das heißt, dass wir vordreiJahrenangefangen

haben, über Leihgabenzuverhandelnund unsFragengestellthaben zu

Konzeptund welche Werkegezeigtwerdenkönnen.“ Auch PeterGorschlüter,

Direktor am Museum Folkwang,unterstreicht denlangwierigenArbeitsvorgang:„In

diesem komplexen Prozess steckennicht nurLeihgeber

dahinter,sondern auch Kooperationspartner,andereAusstellungsstationenoderWerkzusagen.“

In Essenkonntedie Keith-Haring-Ausstellung

zwar vomFrühjahr in denSpätsommer2020verschobenwerden, dennoch

gabeshierimNovemberkeine Möglichkeiten zurVerlängerung.

„Aufgrund vonzweiLockdowns haben wir in diesem Jahr kaum Flexibilität.Außerdemfeiernwir

im nächstenJahr unser100-jährigesJubiläum,

für daswir groß planen“, sagt PeterGorschlüter.„DieTerminesindlängst

festgelegt.Wir bauendaher alles so auf, wiewir es ursprünglich geplant

haben.“ Das heißt: DieKippenberger-Ausstellung, dieam7.Februar eröffnethätte,steht.

In derLUDWIGGALERIE Oberhausen kann „Art aboutShoes“, aufgrund von

technischenArbeitenimMuseumnur biszum geplantenTermin gezeigt

werden.„DieSituationist also wirklichschrecklich.Wir vermissenunsere

Besucher*innen“, sagt Direktorin Dr.ChristineVogtund hofftauf eine baldige

Öffnung: „Dannhätte dieAusstellungnochetwas Laufzeit.Wir werdenjedochdie

Ausstellung zu OtfriedPreußlerimHerbst2022nochmal

zeigen.Die Ausstellung mussteletztes Jahr nach nursechs Wochen wiederschließen.Hierbesteht

dieMöglichkeit zur Wiederholung, aber dasist

natürlichnicht immermöglich.“


MUSEEN

Planen,umplanen, wieder neuplanen: „Das geht an dieSubstanz“, sagt Dr.

InkeArns. PositivhebtFelix Krämer immerhinhervor: „Wir erfahrenvielSolidarität

vonKolleg*innen, weil wiralleineiner ähnlichen Situation stecken,

aufdie wirkeinenEinfluss haben.Das istsehrschön.Wir konntenzum Beispiel

dieVerlängerung vonLeihgaben perAnruf verhandeln.Das würdenwir

sonstauf einemsolcheninformellenWeg kaum machen.“

GroßeBemühungenstehenübergreifendimFokus,soauch im Vonder Heydt-Museum

in Wuppertal. ZurAusstellung„Vision undSchrecken derModerne“inWuppertal,ein

Beitragzum Engels-Jahr 2020,sagtMuseumsdirektor

Dr.RolandMönig: „Wir wollen unbedingt,dassdieseswichtigeProjekt noch

sein Publikum findetund werden deshalb dieLaufzeitbis Frühjahr/Sommer

verlängern.“ Das KunstmuseumBochumist wiederum in einerbesonderen

Lage: „DiesesJahr standunter demAspekteines Wechsels,sodasswir nur

bisinden Herbstgeplant haben“, berichtetder stellvertretenderDirektor

Sepp Hiekisch-Picard. „Der ehemalige MuseumsleiterDr. Hans Günter Golinski

istEnde 2020 in denRuhestand getreten unddie neue Museumsleitern

Noor Mertenswirderstzum 1. Juni anfangen. Alle Projekte,die geplantwaren,

findenauch statt,nur mitverschobenen Terminen.“

Trotzzahlreicher digitalerAngebote, diedie Ausstellungsangebotebereits

begleitenoderdurch diePandemieinitiiert wurden, wirft insbesondere der

Lockdown einLicht aufdie Museen alszentralePräsentations-,Kommunikations-

undBildungsorte, dieebennicht nureineFreizeitgestaltungdarstellen.

„In denletzten Monatenist zu unszunehmend durchgedrungen,

dass fürsehrviele Menschen Kultur einGrundbedürfnisist“, merktPeter

Gorschlüteran. Und Inke Arns macht deutlich:„Ichfinde es weiterhin problematisch,dassKulturinstitutionen,

insbesondere Museen undAusstellungshäuser,

diejaauch Orte derBildung sind,mit anderenFreizeiteinrichtungen

in einenHut geworfen wurden.“ Trotzdem hebt siemit Blick aufeineÖffnung

hervor:„DiegesamteGesellschaftmussimBlick bleibenund diesegeht

über denKreis derKultur- oder eben derKonsuminteressierten hinaus.“

Doch wenn sich dieTürenwiederunter strengen Auflagen öffnen dürfen,sehensichdie

Museen wiebereits nach demerstenLockdowngut aufgestellt.

Dasläuft schon/noch:

Caspar DavidFriedrich unddie DüsseldorferRomantiker, Kunstpalast, Düsseldorf, bis7.3.

‚Faţadă/Fassade“, HMKV im U, Dortmund,bis 11.4.

2XKippenberger, MuseumFolkwang undVilla Hügel, Essen, bis2.5.

Timm Rautertund dieLeben derFotografie, Museum Folkwang,Essen,bis 16.5.

ARTABOUT SHOES–vonSchnabelschuh bisSneaker undHEINER MEYER–

deutschePop ArtimStiletto-Format,LUDWIGGALERIE,Oberhausen,bis 24.5.

HeinzMack, Kunstpalast, Düsseldorf, bis30.5.

Visionen undSchrecken derModerne,Von derHeydt-Museum, Wuppertal, bisFrühjahr/Sommer

DerInstallation„LosCarpinteros.Helm/Helmet/Yelmo“imMuseumFolkwangsowie zahlreichenweiterenAusstellungen fehlen dieBesucher.

Foto: Sebastian Drüen ©Museum Folkwang

41


LITERATUR

Bücher aus Lego –einfachzauberhaft!

Foto: Sandra Heick

Magisch: Accio Buch!

„Accio Buch!“ –mit diesen Worten würde James Potter,der Vatervon HarryPotter, einBuchherbeizaubern. Er wurde

im März –genaueram27.März –geboren. So hatessichAutorin J.K. Rowling ausgedacht. An eben diesem Datum

hatauchRedakteurinSandraHeick Geburtstag,die sich stetsgerne Bücher wünscht. In ihrem Besitz befindet

sich auchsomanches Werk aus demPotter-Universum.Hierstellt sieeinigeder Bücher vor, diesie verzaubert haben.

Diemeistendavon haben Seitenaus Papier –aberdasindauch steinerndeExemplare.

MagischeSteine: Lego-Bücher

Rund sechsStunden dauert es,bis in gemütlicher

Bauweise jederStein an Ortund Stelle

sitzt: Dann istsie aufgebaut, diemagische Lego-Bücherwelt.

Verwandlungs-Zaubertrank-,

Kräuterkunde-und Zauberkunstunterrichthat

Lego in steinernde Bücher gezaubert, dievon

denWappender vier Häuserder Hogwarts-Zauberschulegeziert

sind.Die Bücher kauft man

einzeln–undinder Summehat mandann

zwölf Figuren,die durch dasdrehenihres Kopfessogar

verschiedenStimmungenzeigen.Professor

Snapeguckteinmal grimmigund einmal

sehr grimmig. Werleider fehlt, istSchulleiterAlbusDumbledore.

Aber dasist nurein kleiner

Wermutstropfen.Ansonsten sind dievierLego-

Bücher handlich undherrlich detailreich. Sogar

eine kleine Alraunegibtes. UnddasichLego-

Setsbeliebigkombinieren lassen,mischtam

Ende vielleicht auch Dumbledoremit. lego.com

42

VonFelsenkeks bisKesselkuchen

Diestets reichgedeckten Tafeln in derGroßen

Halleder Hogwarts-Zauberschule sind legendär.

Schlemmerein –natürlichauch verzauberte –

spielen eine wichtige Rollein

denHarry-Potter-Bänden.

Nichts liegtdanäher,als ein

Koch-und Backbuch rund

um dieKulinarik derder magischen

Welt rauszubringen.

PatrickRosenthal hatüber

100„fantastische Rezepte“

niedergeschriebenund bebildert.

„Obachtaberbei denKreationender Weasley-ZwillingeFredund

George“, warnt dasVorwort.„Das

kann derGenusseines Stücks Kuchen

schnellmal damitenden,dassihr euch in

einenKanarienvogel verwandelt.“

DasinoffizielleHarry-Potter-Koch-und Backbuch,riva,

ISBN 978-3742313843

Wenn AutorenWeltenerschaffen

Wahrlich wundervollist es,in„Wonderlands“

vonLaura Miller zu blättern:DenndiesesBuch

istrandvollmit Fantasie.Esnimmt denLeser

mitinwundersameWelten, erdachtinden unterschiedlichstenZeiten.

Miller blickt aufAutorenwie

Shakespeare undJules Verne–undnatürlich

auch J.K. Rowling.

Denn HarryPotters Welt

stecktwahrlich voller Wunder.

Es istspannend, sich damitauseinanderzusetzen,

wiemoderne Fantasy-LiteraturElementeaus

uralten

Werken aufgreift undandie

jeweilige Zeit anpasst. Neben

Bahnbrechendemstößt manauch aufweniger

bekannte Kuriositäten.Eineabenteuerliche, gut

geführteReise durch dieWeltder Worte!

Wonderlands, WBG, ISBN 978-3806240726


LITERATUR

Eine verwinkelteGasse vollerMagie

DieWinkelgasse zähltzweifelsohnezuden aufregendstenOrten derHarry-Potter-Welt.

Verborgenvor Nichtmagier-Augengibtesdortalles zu kaufen,

wasdas Zaubererherz begehrt. Zauberstäbefinden

ihre Zauberer undZauberer Zauberhaftes.„DieWinkelgasse

–Das Handbuch zu denFilmen“führt denLeser interaktiv

durch diesagenumwobene Gasse. Ob Ollivanders

ZauberstabladenoderWeasleysZauberhafteZauberscherze:

Es gibt eine Menge zu entdecken.Dasindzum Beispiel eine Winkelgassenkarte

mitadventskalendermäßigenTürchen undHarrysSchulartikel-Listefür

Hogwarts, herausnehmbar.Ein großes Vergnügen!

DieWinkelgasse–Das Handbuch zu denFilmen,Panini-Books,

ISBN 978-3833236532

Eintauchen in die Tiefen Hogwarts

Schloss Hogwarts:Wie gernewürdendie meistenHarry-Potter-Fanseinmaldurch

seineGänge wandeln undüberdie Treppen,die nach Lust und

Launeihr Ziel verändern.Die magische

Schule istein Sehnsuchtsort,

vorallem auch,wenndie realeWelt

so düster erscheint, alshätte jemand

Dunkle Magieangewandt.Das

Filmwelt-Buch „Alles über Schloss

Hogwarts“von Jody Revenson

nimmt denLeser mitindie schottischenHighlands

–und zu denFilmkulissen.EszeigtSzenenbilderund

Skizzen undden Weg, Wort-zuBildmagie werden zu lassen.

Allesüber SchlossHogwarts, Panini-Books, ISBN 978-3833238451

QuidditchimWandelder Zeiten

Wenn Hogwarts-Schulleiter AlbusDumbledoredas Vorworteines Buches

schreibt,dann kann es kein schlechtes Buch sein.Und „Quidditch im Wandelder

Zeiten“von J.K. Rowlingist einzauberhaftes.Nicht zuletzt dank

derIllustrationen vonEmily Gravett. Das Buch istder fiktiveNachdruck einesWerks

ausder Hogwarts-Bibliothek.

Es zeichnet dieGeschichtedes magischenQuidditch-Sportsnach,

beidem

dieSpieler aufBesen fliegen. Es gilt, einenBall

aufTor-Ringe zu werfen und

denGegnermit Eisenkugelndavon abzuhalten.Zudemist

da derSucher,der

demkleinen,geflügelten Schnatznachjagt.Fängt

er diesen goldenenBall(dereinst einenals „Goldener

Schnatzer“ bekanntenVogel ablöste, alsdieservom Aussterben bedroht

war),verhilftdas seiner Mannschaft nichtseltenzum Sieg. Genial: Klappseiten

vonRowlings Buches zeigen dieeinzelnen Bällemaßstabsgetreu.

Einfiktives Schulbuch zwischen zwei goldglänzendeneSeitenzupacken

unddanninder Welt derMuggel(Nichtmagier) zu vermarkten,klingt vielleicht

seltsam. Unddas istesauch.Esist herrlich seltsam! Wervon der

zauberhaften Welt desHarryPotternicht genugbekommen kann,taucht

eininein beeindruckenddetailreichesWerkvollerHumor undMagie.

„Quidditch im Wandel derZeiten“, Carlsen, ISBN 978-3551559197

Quidditchinder Region

Auch Muggelhaben Quidditch fürsich entdeckt! In der NRW-Liga wird zwar

nichtgeflogenund stattBesen nehmen dieSpieler fürgewöhnlichPVC-

Stangen, aber derZauberdes Spiels istinden Augender Spielersichtbar.

deutscherquidditchbund.de

Impressum

Verlag

Verlag Lensing-WolffGmbH &Co. KG •coolibri

Westenhellweg 86-8844137 Dortmund

Geschäftsführung

Hans-Christian Haarmann •Dr. Daniel Süper

Projektleitung

Marc Lorenz

Sekretariat &Vertrieb

Telefon: 0231/9059-9301 •info@coolibri.de

Redaktion

Content&CreativeSolutions

IrmineEstermann (V.i.S.d.P.)

Christopher Filipecki

redaktion@coolibri.de

onlineredaktion@coolibri.de

Titel: EislandEntertainment GmbH

Terminredaktion:NikolaFischer,RuthWillems

Telefon: 0231/9059-9330; Fax: 0231/9059-9398

terminator@coolibri.de(Veranstaltungstermine)

kunst@coolibri.de (Ausstellungen)

Anzeigen

Miriam Storz0231/9059-9322

miriam.storz@coolibri.de

Kleinanzeigen

0231/9059-9340

Alle Infos aufcoolibri.de/kleinanzeigen

Onlinemarketing unddigitale Projekte

Marc Lorenz 0231/9059-9360

marc.lorenz@coolibri.de

Erscheinungsweise

Monatlich vorMonatsbeginnimgesamten Ruhrgebiet undim

Raum Düsseldorf.

Es gilt dieAnzeigenpreisliste Nr.38•gültigab1.1.2021

DerAbdruck vonVeranstaltungshinweisenist kostenlosund ohne

Gewähr.Für unaufgefordert eingesandteManuskripte undFotos

wird keine Haftungübernommen. Abdruckund Vervielfältigungvon

redaktionellenBeiträgen undAnzeigen bedürfen derausdrücklichen

schriftlichen Genehmigungdes Verlags.

AWA 2016:412 000 Leser

43


INTERVIEW

Und draußen die Welt

voller Geschichten

Während einerPandemie zurückschauen auf das, wasman voreinigen Jahren aufPapierfesthielt undimmer noch

liebt.Patrick Salmen hatimeinsamen undlichterlosestenDezemberaller Zeiten ein neuesBuchveröffentlicht. „Und

draußendie Welt“ ist eine Sammlung vonseinen persönlichen Lieblingen undein schönerKompromiss, um dieZeit

ohne Auftritteund vordem großen Roman, derbald folgen soll,zuüberbrücken.Erund Christopher Filipecki trafen

sich bei winterlichen Sonnenstrahlenvor seinem temporärgemietetenBüro.

Wiegehtesdir,Patrick?

Es istein Aufund Ab.EsgibtdurchausPhasen, in denenich sehr demotiviertwar

unddie Dynamik einesLiveauftrittstotal vermisste. Manfühlt

sich einfachsowenig gebraucht. Seit zwei Monatengeht’smir aber wieder

ganz gut.Deswegenhabeich nunauch einBüro, raffemichauf undprobieredie

Zeit „danach“ vorzubereiten.

WiefühlstdudichdenninsgesamtseitMitte März,was hatsichgeändert

fürdich?

Ichhatte riesiges Glück, weil ichimJanuar/Februar meinegroße Tour gespielthabe.

Dadurch hatteich nichtsofinanzielle,existenzielleProbleme

wiemeine Kollegen. Ichspreche also eher aus einerprivilegierten Position.

Allerdingshabeich mirnun über zehn Jahredas alles aufgebautund alles

immer selbst gemacht,umhiernun stehen zu können –und wenn du

dann plötzlichohnedeinVerschulden aufeinmalarbeitslosbist, istdas

einkrasses,unangenehmesGefühl. Du denkstkurz, du wärstein Versager,

ohne etwasdafür zu können.Nachdem ichmir einenÜberblick verschaffthabe,

wasmeine Kollegen so machen, habeich für mich entschieden:

entwederliveodergar nicht. Autokino habeich einmal ausprobiert

undeswar derbeschissenste Auftritt meines Lebens.Man hatsoromantisierte

Vorstellungendavon. Alle sitzen mitgewelltenHaarenineinem

blassblauen Cadillac.Die Realität istabereherWuppertal-Oberbarmen,Fiat

Multiplaund Hupkonzert.Das istgar nichtmeins.Stattdessen habeich

lieber dieSachen, dieich malangefangenhatte,probiertweiterodersogar

zu Ende zu machen.

Dass das Autokino so mies lief,mussalsodemnach an derInteraktion

mitdem Publikum liegen und nichtandeinenTexten…

Genau! Gerade beiHumor istdas wichtig. Es geht nichtnur um Lacher,

sondern um Gesichtsausdrücke. Zu sehen, dass mannicht gegeneine

Wand liest. Humorist keineWeltliteratur, dienur fürsichsteht,sondern

etwasDynamisches,etwas Interaktives undwirdsoeinfachwertlos.

44

StattAuftritte hast du etwasveröffentlicht. „Und draußendie Welt“ kam

im Dezember raus.Erzähl gernmal waszuden Hintergründen!

Das istein Best-of-Buch,quasidie besten Texteaus meinen ersten drei

Büchern„Distanzen“,„Tabakblätter undFallschirmspringer“ und„Das bisschen

Schönheitwerdenwir nichtmehrlos“. Da sind ganz vieleTexte dabei,

dieich bisheute noch sehr mag–gleichzeitig aber auch viele, beidenen

ichmichechtfrage,was mich damals geritten hat. Bevoraberdiese Bücher

komplett eingestampft werden,gibtesnun eine SammlunganKurzgeschichten,

Miniaturenund Beobachtungen zusammengefasst in „Und

draußendie Welt“, ohne festes Thema. Insgesamt sehr melancholisch und

poetisch.

Klingt nostalgisch. Bist du einNostalgiker?

Ja,schon.Ich bin jetzt kein Fortschrittsfeind oder jemand, der immer von

„Der guten altenZeit“ spricht. Aber einbisschennostalgisch sind wahrscheinlich

alleMenscheninkreativen Berufen. Ichdenke oftbildhaft, bin

empfänglich fürKlänge undErinnerungssplitter.Einmal dieWoche fahre

ichzumeinemGeburtshaus undgehedortspazieren.Alsoirgendwobin

ichnostalgisch,ja.

Wassiehstdudenn, wenn du nach draußenindie Weltschaust?

DerTitel passtzur aktuellen Situationtotal gut,was aber eher Zufall war.

IchseheeinfachGeschichten.Viele sind damals im Luisenviertel in Wuppertal

entstanden.Ich hatteeineErdgeschosswohnung, sodass ich, wenn

ichaus demFenster schaute, immernur dieKöpfe derLeute gesehenhabe

undkonnteauch in dieWohnungen derNachbarnschauen.Ich mochte

es,aus diesen ersten Eindrücken mir Geschichtenauszudenken undda

einzutauchen.Typologien zu entwickeln macht totalSpaß–washaben

dieseMenschenwohlhintersich, wieist ihr Umfeld?Das istder Leitfaden,

derdas alles vereint.

Inspirierendeszufindenist aktuellsehrvielschwieriger denn je,oder?

Gerade Zugfahrten warenimmer mein Ding. Manhat selten Handyempfang

undich habeauch niemeinenLaptopdabei.Somit kann mannur lesen–generell

gibtmir jedesBuch,das ichlese, immer einoderzweicoole

Ideenmit –oderdie anderenZuggäste beobachten undGespräche heimlich

belauschen.Klingt immer einbisschenpsycho, wenn mandas sagt.

Während Corona habeich gelernt, wiederrichtig zu lesen. Eigentlich habe

ichaus meiner Liebefür Literaturherausangefangenzuschreiben,was

im Laufeder letztenJahreleider wenigerwurde.Nun nehmeich mir aber

jedenTag vor, einbis zwei Stundenaufmerksam zu lesen.

Als Selbständigerist manauch nichtgezwungen,sichfortzubildenoder

sich mitetwas anderemauseinanderzusetzen,was Inputgibt. Deswegen

lerneich dasgeradenochmal neuund es klapptauch gut.

Mandenkt,alleAutoren kommen nunimkommenden Herbstmit vier oder

fünf neuenReleasesumdie Ecke,weilallen langweiligwar –die Wahrheit

istaber, es fälltniemandem wasein.Und dasxte Corona-Tagebuch möchte

manjaauch nichtlesen.MehrZeitzuhaben,ist nichthilfreich. Eher im

Gegenteil.


INTERVIEW

Trotzdemkann Corona kreativmachen. Da sind zum

Beispiel Onlineshows. Hast du damitErfahrungengemacht?

Garkeine.Nicht malals Konsument. Konzerte oder

Lösungen sind fürmichein Live-Ding. Wenn ichvor einemBildschirmsitze,möchteich

eine SerieodereinenFilm

gucken.Habeeszwei-, dreimal probiert,aber

dann sein gelassen.Warum sollte ichesalsoals

Künstlerdann anbieten? Manche meiner Kollegen

hatten superEinfälle, ichbin irgendwienicht so der

Typdafür.Zwischenzeitlich gabesauch so einÜberangebot,

dass ichdanicht auch noch mitmachen

musste. Obwohl es zu meinem Job gehört, binich kein

digitalerMenschund auch nichtgut in Selbstvermarktung.

Vieles benötigt eben –wie schon erwähnt–das Publikum.

Exakt. Ichhabeauch in meinen eigenen Wohnräumen

garkeinInteresse daran, irgendwieauf Sendung zu

sein oder Dinge mitzuteilen. Ichliebe meinen Job,

aber derfindetnur aufder Bühnestatt.Dakomprimiere

ichauch meineprivate,eherintrovertierteArt mit.

Aufder Bühneist maneineRolle,eineinteressantere

Form seiner selbst.Manchmal denkeich schonbei einemFacebook-Post,dassich

Leuten aufden Keks gehe.Ich

wäre schon gerneein Stückweitselbstbewussterund

wünsche mir auch mehr Selbstverständnis.Jeder

möchtemit seiner Kunstgeliebt werden

undMenschenglücklichmachen. Klar,anecken ist

auch ok,geradeSatire istGeschmackssache. Ich

kann es niemandemübelnehmen, wenn jemand nach

meiner Show sagt „Nee,sorry,war garnicht meins“,

aber daskriege ichaus derPerspektive als Künstler

nichtgut gewechselt undmache dann lieber nichts,

als jemanden zu nerven.

„Einmal dieWoche fahre

ichzumeinem Geburtshaus

und gehe dort spazieren.

Also irgendwobin ich

nostalgisch, ja.“

Du hast sogarmal Auftritteaus Panik abgesagt.

Das war ungefährimSeptember rum, da hatteich eine

Phase, in deresmir garnicht gut ging.Dahatten

dieLäden wiederhalb geöffnet undman konnte vor30bis 40 Leuten auftreten.Ich

habebei einemAuftrittnacheiner langen Pauseplötzlichkeine

Luft mehr bekommen,meinHals schnürte sich zu,ich hatteSchweißausbrüche.Daraufhin

kämpfte ichein paar Wochen mitPanikattacken und

mussteeinigeShows absagen. Ichhatte langeüberlegt, ob ichdas öffentlich

kommuniziere,habemichdann aber dafür entschiedenund einriesiges,

tolles Feedback bekommen.Anscheinend herrscht gerade eine

Schwächen- undFehlerkultur. DerVorteil daranist,dassman psychische

Probleme etwasentstigmatisiert,gleichzeitigmöchteman aber auch

nichtdaraufreduziert werden.Ich möchtenicht derTyp sein,der immer

über seineAngst spricht. Deswegenwar nach zwei Postsauch wieder gut

mitdem Thema.

Wo siehst du noch Verbesserungsbedarfhinsichtlich desUmgangs mit

derKulturszene?

Als Künstlerhat mannochden Vorteil, dass manvorproduzierenkann.

Aber einTontechnikerkann jetztimVorfeld keine15Konzertemischen.

Das Gleichebei Restaurantsund Bars.Ich habenicht denperfektenLösungsansatz,

da öffentlicheGelder irgendwann auch verbrauchtsind. Allerdings

istesschade, dass manche großen Konzerne so viel Geld bekommenhaben

undandereums Überlebenbangen, waseinem Künstlerdas

Patrick Salemist einDichter undDenker.

Gefühlgibt, er seinichtswertund werdenicht ernstgenommen. Binzwischennicht

zu viel jammernbzw.beschwerenund ungerechter Behandlunghin-und

hergerissen.

Hast du zurNot einenPlanB,wenndas mitder Kultur schwierigbleibt?

Ichmerke natürlich,wie abhängigich vonAuftrittenbin,die 80% meiner

Einnahmenausmachen. Es mussjaauch keine Pandemie sein.Auch private

Sachen können einenamAuftreten hindern.Deswegenhabeich gemerkt,dassein

zweiterZweig garnicht so schlecht ist. Ichmöchteeine

Bookingfirmaaufmachenund dreibis vier KünstlerlangfristigbeimAufbauunterstützen.

Außerdem werkeleich an einemYouTube-Format,was

dann aber in einemStudio gedreht wird. Vielleichttut es mir auch gut, mir

einennormalenJob halbtags zu suchen.Soodersoschätzeich meineArbeit

wieder sehr wert undmöchteihn weitermachen.Das istdie guteSeite

derZwangspause.

Wo würdest du spielen wollen,wennduheute Abenddie Möglichkeit hättest?

EntwederinderPelmkeinHagen,imHutmacherinWuppertaloderim

Zakk in Düsseldorf. Im Zakk hatteich meinen allerersten Soloauftritt.Mit

richtigschlechtenTiergedichten.

45

Foto: Fabian Stuertz


OUTDOOR

Geocaching –das isteinemoderne Schatzsuche.

Foto: Adobe Stock

Schatz!

Am 3. Mai2000 versteckte Dave Ulmer in derNähe vonPortland einenBehälter undstartete damit das weltweit erfolgreiche

Treasure-Hunt-Spiel „Geocaching“.Fast21Jahrespätererlebteseinen neuen Boom, da dasbloßesSpazierengehen

in derPandemieauf Dauerziemlichöde wird.Auchinder Regionwerden Schätze gesucht.Wie jeder zum

Schatzjäger werden kann, verrät ChristopherFilipecki.

„Cache“ istEnglisch undbedeutet„Versteck“oder„geheimes Lager“.

„Geo“ istaus demAltgriechischenabgeleitetund stehtfür „Erde“.

Geocaching,das sich aus demvorangegangenenLetterboxingentwickelte,hat

eine komplett eigeneCommunity undwirkt aufden ersten Blickunglaublichnerdig.

Einwenig so wiedas Star-Trek-Universum. Hatman jedoch

einmal dieFaszination für sich entdeckt,kann dasOutdoor-Game

schnellzur Suchtwerden. Doch wiegenau funktioniertGeocachingeigentlich?Los

geht es aufder größtenGeocaching-Internetseite, dieganzeinfach

www.geocaching.comlautet.

Hatman dortseinProfil untereinem Nickname angelegt,kann mansich

mitseinemHandy oder einemanderenGPS-fähigenGerät nach draußen

bewegen. Dievon derSeite entwickelteApp zeigt an,wosichinder Nähe

Caches befinden, alsoDosen,die vonganznormalenMitspielernausgelegt

wurdenund in denenmindestenseineSache ist: dasLogbuch. Das

Ziel istes, sich in dieses Logbuch mitseinemNicknameeinzutragen. Weitere

Gegenstände können getauschtund als Souvenir mitgenommenwerden.

Danach wiedersoverstauen,wie manesvorgefundenhat –fertig.

ZurBelohnung darf manden gefundenenCache aufseinemProfileintragenund

sammeltsoseine Funde.Geradezuanfangs istesaberempfehlenswert,jemandenmitzunehmen,

derGeocachingkennt.Sonst wird die

Jagd schnellzur Enttäuschung.Ein Blick, dermöglicheVersteckevon

schlecht entsorgtem Müll zu trennenweiß, musssicherstentwickeln.

46

Diemeisten Caches lassen sich in dreigroße Typeneinteilen.„Traditionals“,

kurz „Tradis“,sinddiejenigen, dieimNormalfall diewenigsteZeitbenötigen.

Hinlaufen,finden, loggen,gehen.Als wesentlich aufwendigerdefinieren

sich Multis,die deraltbekanntenSchnitzeljagd ähneln.Man hangelt

sich vonStation zu Station, löst an jedereineAufgabe,umüberhaupt

zumeigentlichen Cachebehältermit demLogbuch zu gelangen.Manchmalsinddas

nur wenige Stationen, dieman in einerguten Stundeabgearbeitet

hat–manchmal hangeltman sich an 20 oder mehr Haltepunkten

voranund istsechs Stundenunterwegs.Besonders ärgerlich wirdes,

wenn mananeinerder letzten Stationenscheitert undnicht mehr weiterkommt.Für

Rätselfreunde sind „Mysterys“ dasAundO.Bei diesen muss

manbereits vorabzuHauseeineverschlüsselteAufgabe lösen,umüberhauptzuwissen,

wo manOutdoor anfangenmusszusuchen.Wie viel

dann noch folgt, istmeist eine Überraschung.Gar nichtsoseltenscheitert

mananirgendeinem Detail undkann verärgert wieder umdrehen.

Klingt extrem langweilig undeintönigso. Womöglich.

Allerdingsist dieGeocaching-Welt dermaßen vielfältig, dass manzunächst

garnicht glaubt, wasalles existiert. Denn eigentlich gibtesinder

Szenenichts, wasesnicht gibt. Ob körperlicheodergeistigeAnstrengung

–beides istgefragt.Natürlich kann manganzeasystarten undnacheinereinfachenFilmdose

hintereinem Buch suchen,inder sich einzusammengerollter

Blockbefindet, um darauf seinen Namenzukritzeln. Man

kann aber auch „richtig“cachengehen unddaraus außergewöhnlicheund

unvergessliche Ausflugstage machen.


OUTDOOR

Über drei Millionenversteckte Dosensindaktuell aufder Welt auffindbar –

in nahezu jedemLand. Manche davonbefindensichindem Park, in dem

manjeden Tagmit demHundspazieren geht,andereimVorgarten der

Nachbarn,der Großteil aber in Wäldern. Fürdie etwasMutigeren gibt es

Versteckeinverlassenen Häusern,sogenannten„Lost Places“, fürLeute

mitKletterausrüstung geht es auch malhochhinaus aufBerge undMauernodertiefhinunter

in Höhlen. Hier unddabraucht manBoote oder gar

Tauchausrüstungen.Nicht zuletzt sind manche nurinder Nachtaufzudecken.Praktischerweiseist

Deutschlandweltweit dasabsoluteParadies

fürsGeocaching. KeinLandhat besser bewertete Caches,nicht maldie

USA, wo es ursprünglichherkommt.Und es kommt noch besser:die meistendeutschen

Caches sind in NRW.

Wasbedeutetdenn„bewertet“?Tatsächlich kann der„Owner“ –alsoder

Besitzer derDose–seinen Cacheineiner Beschreibungschmackhaftmachen

underste Hinweise zumSchwierigkeitsgrad geben. Auch dasEquipment,welches

mitzubringenist,ist aufgelistet. DieLogger, diesicherfolgreicheingetragen

haben,könnenjedochauf einschlägigenSeitenanschließendvon

ihremErlebnisberichten undder Community Empfehlungengeben.InunzähligenForen

wirdüberdie Rätsel in denMysterysdiskutiert,

Hinweise zu schwierigenStationen beiMultisgegebenoderdie

besten Caches angekündigt.Ein wichtigerIndikator sind die„Favoritenpunkte“.

Hatman sich für Geocachingbegeistern können undmöchtealleFeatures

nutzen,die dieSeite bietet,kann mansichfür einenkleinen Beitrageine

Premiummitgliedschaft kaufen undsoseine Lieblingemit einemvirtuellenGeschenkbelohnen.

Einige Caches sind dermaßen beliebt, dass man

im Vorfeld einenTermin in einemKalendermachenmuss, damitsichnicht

zu vieleInteressierte gleichzeitig am Cachetreffen undsichgegenseitigin

dieQuere kommen –und da istdann Geduld gefragt. Fürdie absoluten

Highlights isteineWartezeit vonzweiJahrennicht unüblich. Schon einen

Terminkalenderfür 2023 gekauft? Sowohl fürFamilien als auch fürFreunde

oder Paare eine tolleMöglichkeit, Zeit draußenzuverbringenund diese

spannendzugestalten.Hat manSpaßdaran gefunden, kann maneigene

Behälterauslegenund über dieHomepagezum Findenanbieten.

Hier eine Liste mitgefragten/außergewöhnlichenCachesinNRW:

Das Müssmannhaus (GC48D69)

…Zahlen, bitte! (GC6A0G2)

Mitder Seilbahn zum Cache(GC4N9R6)

„Hin undHer“amBreitenbruch (GC4DCXR)

:D Parkleitsysteme(GC4AZQX)

GooniesRevenge: BLOOD(GC578VW)

MISSING@NIGHT(GC3NDJN)

Das „blaue“Wunder… (GC35KGZ)

Hottes kleine SerieDer Petling „O“ Meter(GC4NC2J)

LostPlaceDO„Rein in denStollen“(GC28JB1)

Spannendesaußerhalb NRWs:

Vergissmeinnicht (GC6Z4NP)

DieKinderdes Buchbinders (GC68EVA)

DerfalscheMajor!(GC5N21N)

Dracula2.0 NC (GC8FXW4)

TheWitch (GC71C8C)

Das Opferdes Bahnarbeiters (GC4VXMT)

Akte69–ungeklärt!(GC66XA0)

Hart am Wind–echteSeebärengesucht! (GC48B12)

(Mini) Müssmanndingens(GC8T634)

Isla de la Munecas(GC366E9)

Fürdie einenist es eine Tupperdose,für dieanderen dasgesuchteObjekt.

Foto: Pixabay

47


OUTDOOR

„StabilisationsübungSeite“–Trainingsziel: SpannungskraftTaille(beteiligteMuskelgruppen: Körperseite, Flanke, Schulter).

Fotos (7): Stephan Schütze

Workout vor der Haustür

Die Pandemie ist einBooster fürDraußen-Sport. Dabei kamdie Idee, dasFitness-Studio mitten auf die nächsteWald-Lichtung zu

verlegen, demfrüherenLeichtathleten, Zehnkämpferund heutigen PersonaltrainerChristianBorggräfeschon langevor Corona.Er

hatUlrikeBöhm-Heffels gezeigt, wasman mitwenigEquipmentsoalles machen kann.

DerDortmunderChristianBorggräfe setztÜbungen aus demFitness-Studiodraußen

um.Mit AurelieKnauf,die Borggräfeeinst fürihr Sport-Abigebuchthatte,zeigte

er uns, welcheÜbungen sich in Wald undFlur,auf der

nächstbesten WiesevormHauslockernachturnen lassen.ChristianBorggräfe,der

ebenfalls ausgebildeter Reha-Trainer istund deshalb dieExpertise

hat, auch Menschen mitgesundheitlichen Beeinträchtigungenanzuleiten,

hatIso-Matten, Bälle, Thera-Bänder,Boxhandschuhe undsogenannte

Kettlebells (Kugelhanteln) dabei. Sicher,nicht jeder, derfrischeLuftbeim

Training schätzt undSport deshalb mitDraußen-Seingleichsetzt,hat diesesEquipment

dabei, aber eine billige Iso-Mattekönnte schon guteDienste

tun. Viele Übungen, dieBorggräfeund Knaufvor unsererKameravorführen,

lassensichprimanachtrainieren.

Motivationsgründefür dasTrainingander frischen Luft,gerade

in der Corona-Zeit, findet derProfi ohne Ende. Hiersind10:

1. Bewegungund frischeLuft sinddas Dreamteamfür dasImmunsystem,

auch im Kampfgegenein Coronavirus. EinduftenderFliederbusch im Park

lassen Sportsinneaufleben.Outdoor-Trainingverbindetmit derNatur,im

Gegensatzzueinem Onlinetraining.

2. Aufder nächstgelegenenWiese meditieren –für dasTrainingander frischenLuftbraucht

es wenig.

3. EinOutdoor-Traininggleicht selten demanderen (Standort-und Wetterwechsel,

Vielfältigkeitder Natur–dieEintönigkeitimFitnessstudio istdagegenlangweilig.

4. Outdoor-Training steigertdie geistige Flexibilität undhältdie Gehirnzellenauf

Trab.

5. Draußenist dasGehirnneuen, ungewohntenReizenausgesetzt, alle

48

unsere Sinnewerdengleichzeitigangesprochen, im Gegensatzzum Alltag,

dervon immer gleichen Abläufen geprägt ist, so wieoft auch dasProgramm

im Fitnessstudio, da trainiertman erfahrungsgemäß immer den

gleichen Plan ab,wobei sportwissenschaftlich dringendempfohlen wird,

allepaarWochendie (Muskel-)Reizezuändern, um Fortschrittezumachen.

6. Outdoor-Trainingreduziert Stresshormone-. Himmel,Wolken,Sonne,

Wind,Tierlaute,Pflanzenvielfalt–dieNaturhältalles für dich bereit,gilt

als bester Stress-Abbauer.

7. Outdoor-Traininglässt einenbesser undtiefer schlafen –nacheinem

langen Tagander frischen Luft fälltman trägeins Bett undratzt dieganze

Nachtdurch.

8. Outdoor-Trainingund Sonnenlichtmachendie Knochenstark –Vitamin

Dist enormwichtig für Knochenaufbau undKnochendichte. Unser Körper

brauchtSonnenlicht,umdas Vitamin selber zu produzieren.

9. Beim Outdoor-Training lerntman immer wieder andere Menschenkennenund

kann sich untereinanderfröhlich austauschen –esfördert das

gesellschaftlicheLeben in Zeiten einerPandemie,

10. JederAtemzug lässt mehr Sauerstoff in dieMuskelnfließen als ÜbungenimFitnessstudio,

Onlinekursen oder zu Hause. Muskelnkönnenso

mehr undschneller Sauerstoff aufnehmenund wachseneffektiverund

leistungsstärker.

Kontakt:

Wermehrwissenwillund eine Anleitungbraucht, derkann sich direkt an

denDortmunderPersonalTrainer Christian Borggräfewenden: Tel.

0151/41971623, www.borggraefe-training.de


OUTDOOR

Partnerübung Kniebeugehoch

Trainingsziel:Stärkung derOberschenkel

(beteiligteMuskelgruppen: vorderer Oberschenkel,Hüftbeuger)

„PartnerübungLiegestütz&Sit up’s“

Trainingsziel: Stärkung derBrustmuskulatur,Arme, Bauch

(beteiligteMuskelgruppen:obere Bauchmuskeln,Trizeps,Schulter)

„Boxen“

Trainingsziel:Kondition,Schlagkraft, Reaktion; (beteiligteMuskelgruppen:

Herz,Rumpf,Schulter, Arm)

„Crunchesmit Medizinball“

Trainingsziel: Stärkung derBauchmuskulatur

(beteiligteMuskelgruppen:obere Bauchmuskeln,Hals)

Partnerübung Kniebeugetief

Trainingsziel:Stärkung derOberschenkel

(beteiligteMuskelgruppen: vorderer Oberschenkel,Hüftbeuger)

„BalanceEinbeinstand-Waage“

Trainingsziel: Gleichgewicht, Körperspannung, Orientierung

(beteiligteMuskelgruppen:Hüfte, Füsse, Oberschenkel)

49


OUTDOOR

Iwander how,

Iwander why...

Endlich. DieNatur wird wieder bunter, dieTage länger und dieVögel lauter.

Man kann die Zeit draußen wieder genießen, ohne sich den Allerwertesten

abzufrieren. Dabei sind Bewegungund frische Luft so wichtigfür uns –das

habenvielevon euchinden letzten Monatensicherlichgemerkt. Deshalb:

Stullen schmieren, Rucksackpacken, Wanderschuhe schnüren undabindie

Natur! Dasmacht uns nichtnur fitter,sondernauchschöner,ausgeglichener

und: einfachglücklicher.Und neben den rechtoffensichtlichen Vorteilen

gibt es auchein paar,die ihr sicherlich nichtauf demSchirmhabt.

Schon beieiner kleinenRunde durchden Wald kann mandem All

Du bist entspannter: Wandernreduziert –und zwar nachweislich –dein

Stresslevelund macht dich einfachentspannter. Dabeimusst du keinen

riesigen Aufwandbetreiben undindie Bergefahren. Eine kurzeRunde

durchden Wald um dieEckehat schonpositiveEffekte unddufühlstdich

tiefenentspannt. Dabeikommt es zu einerkleinen Kettenreaktion mitcoolenFolgen:

DasWandern macht dich entspannter, wodurch du abends

besser einschlafenkannst.Dadurch fühlstdudichmorgens fitter undfrischerund

startest mitweniger Stress in denTag.Diese dauerhafte Stressminderung

lindert deineSchlaflosigkeitund lässt dich künftig einnicken

wieein Baby.

Du bist glücklicher: Beim Wandernproduziert dein KörperEndorphine.

DieseGlückshormonepushendeine Stimmung, wecken Tatendrang in dir

undmachendirekt Lust aufdas nächsteAbenteuer. Stimmungsschwankungen

undleichtdepressivePhasenkönnenalsodurch eine Wanderung

oder einenausgiebigen Spazierganginder Naturvermieden werden.Also:

Nach einemmal nichtsotollenTag raus in dieNatur undfleißig Glückshormone

produzieren.

50

Du bist gesünder: Faulheit undTrägheit führenoft zu Gesundheitsproblemenunterschiedlicher

Art: Fettleibigkeit, Diabetes,Herzkrankheitenund

sogareinige Krebsartenkönnenunangenehme Folgen sein.Dochwas so

negativklingt,hat eine positive Seite: Diemeisten dieser Krankheiten

können durch ausreichend Bewegungander frischen Luft verhindert werden.

Du senkstdas Risiko vonHerz-Kreislauf-Erkrankungen, verbesserst

deinen Blutdruck undBlutzuckerspiegel, sogardeine Knochendichtewird

erhöht.Dutustalsodeinerallgemeinen Gesundheit etwasGutes und

lebstwahrscheinlich nichtnur länger, sondernauch besser.

Du bist kreativer: Klingt komisch,ist aber so.Denn: Unser Gehirnist quasi

rund um dieUhr,egalobauf derArbeitoderZuhause, mitder Aufnahme

undVerarbeitung neuerInformationenbeschäftigt. In derNatur kann man

dieser Informationsflutganzwunderbar entfliehen undden Kopf malwiederfreikriegen.

An dieser Stelle könnten wir dir jetzt auch wasvon derStimulationdes

ausdem Gehirnabgeleitetenneutropen Faktors, dem

Wachstum neuerGehirnzellenodereiner Region namens Hippocampuserzählen.

Da wir aber keinWissenschaftsmagazin sind,machenwir das

nichtund versprechen dirnur:Wandern schafftneuenPlatz fürKreativität

undsteigertdeine Vorstellungskraft!

Du bist naturverliebter: Plätschernde BachläufeimWald, kreisende GreifvögelamHimmel,herumhuschendeEichhörnchenandenBäumen

oder

einfachnur grandioseAusblicke in bergigen oder hügeligen Regionen:

Beim WandernwirstduDinge sehen, diedusonst wahrscheinlichnie entdeckt

hättest. DieSchönheit unsererWeltliegt oftinden kleinenDingen

undist beim Wandernallgegenwärtig. Schonnachwenigen Wanderungen

empfindest du eine Sehnsuchtnachder Natur, wenn du den Nachmittag

malwieder faul aufder Couchverbringstund dienächste Seriesuchtest.


OUTDOOR

Foto: AdobeStock

tag entfliehen undden Kopf frei kriegen. Foto:AdobeStock

Du bist schöner: FrischeLuftund praller Sonnenschein –diese Verbindung

bringt dasWandern mitsichund lässt dich besser aussehen. Denn:

Zumeinen bringt dieSonne FarbeindeinGesicht undzum anderenist

Sauerstoff gutfür deineHaut. Siewirdnicht nurbesser durchblutet,sondern

gleichzeitig auch entgiftet.Bewegungführt zudemzueiner Produktion

vonKörperfetten. DieFolge: DeineHautfühlt sich schönerund weicher

an.

Du bist fitter: Schon durch einenausgiebigen Spaziergang –esmussja

nichtimmer diegroßerWanderrunde sein –werdendie Muskelnmit Sauerstoffversorgt.

Es baut sich Muskelmasseauf undder Anteil an Körperfett

wirdreduziert.Dochnicht nurdas:Auch dieGelenke werden für jede

Bewegung dankbar sein,dennWanderungen undSpaziergängemachen

Siedauerhaft belastbarer. Dafür nimmtman doch gernemal deneinen

oder anderenMuskelkater am nächstenMorgeninKauf.

Du wirstausbalancierter: Nein, dasbezieht sich nichtauf dennochneumodischenBegriffder

so wichtigenWork-Life-Balance, sondernwirklich

aufdeine Balance, alsoauf deinen Gleichgewichtssinn,der besondersmit

steigendemAlter immer wichtigerwird. Frag doch maldeine Eltern oder

Großeltern.Bei denerstenWanderungen wirstdunochdas eine oder andere

MalkurzvormStolpernsein. Mitder Zeit wirstduaberfeststellen,

dass du fitter undausbalancierter wirst–egal,wie uneben dasGelände

ist. Dein Ichin50Jahrenwirdesdir danken! André Kaminski

Wandernmacht nicht nurfitter, sondern

verbessert auch denGleichgewichtssinn.

Foto: AdobeStock

51


OUTDOOR

Foto: (A) Stefan Schütze

SchlossBodelschwingh

Faszinierende Fassaden

Corona wirbelt vieletouristischeAktivitäten durcheinander.Gut istesda, wenn Gebäude nichtnur mirinnerer

Schönheitbetören, sondern auch vonaußen, mitAbstand betrachtethübsch sind.Dasind zumBeispiel die vielen

Schlösserinder Region, die dieBesucher schonvon weitem wissenlassen: Hier haustein Stück Geschichte. Und

zahlreiche beeidruckendeVillen. SandraHeick hatauf und hinter Fassaden geschaut.

Essen: VillaHügel

DieVillaHügel mitihren 269Räumenthrontinmitten

eines28HektargroßenParksüberdem

Baldeneysee. Von1873bis 1945 war siedas

Wohnhaus undRefugium derUnternehmerfamilieKrupp,

mimteaberauch denwürdigenRahmenfür

zahlreiche Empfänge undFestlichkeiten.

Unter denGästenwaren Kaiser undKönige,

Unternehmer aus aller Welt,Politiker undRegierungschefs

vieler Nationen,Wissenschaftler

undKünstler. Heuteist dieschmuckeVilla Eigentumder

AlfriedKrupp vonBohlenund Halbach-Stiftung.

Siegiltals einSymboldes Zeitalters

derIndustrialisierung.

52

Foto: Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung /Peter Gwiazda

Dortmund:Schloss Bodelschwingh

Schloss Bodelschwingh –ein Wasserschlossim

Renaissance-Stil –ist eine derletzten Anlagen

im Ruhrgebiet,die sich noch in Privatbesitzbefinden.

Um 1300 erbauteRitterGiselbert I.,genanntSpeke,ein

Zweikammerhaus aufEichenpfählen.

Alle Teiledes Wasserschlosses ruhen

bisheute aufdiesenPfählen,die durch dasumgebende

Wasser konserviertwerden. 1302

übertrug derRitterdas Haus „Bodelsvenge“an

denGrafenvon derMark underhieltesimGegenzug

zumLehen zurück.Diese ersteurkundlicheErwähnungdes

Hauses Bodelschwingh

enthältbereits dasSymbol, dasbis heute das

Wappen derFamilievon Bodelschwingh ziert: eine

rautenförmige, an denEcken verzierte

Schnalle. DerErbevon Ritter Giselbert, ErnstI.,

nannte sich „deBodelswinge“und erwarb 1336

dieörtlicheGerichtsbarkeit. Mitder Zeit kam

mancheranden Pranger, mancheranden Galgen.

Doch dasist Geschichte.Heute setzen die

Besitzer aufLandwirtschaftund dasKonzept

„Wohnenund Arbeitenauf Schloss Bodelschwingh“.

DieVorburg undein Großteil des

Parks dienen denBewohnern als Erholungsraum.Sie

sind,ebensowie dasSchloss,nur in

seltenen Fällen derÖffentlichkeit zugänglich.

Dann aber kommt sieinScharen.

Altena (Sauerland): BurgAltena

DieBurgAltenagiltals eine derschönstenHöhenburgen

Deutschlands. Sie

thront in malerischer Lage hoch über

deralten Drahtzieherstadt, dersie ihren

Namengab.Der einstige Wehrbau, im

12.Jahrhundert errichtet, hatharte Zeitenhintersich.

Zeitweisenutze manihn

als Gefängnis,als Kriminalgericht, als

Armenhaus.Und da war starker Verfall.

Doch dasBlatt wendetesich: Zu Beginn

des20. Jahrhundertswurde dieBurgAltena

umfassend renoviertund zu der

imposanten Burg umgestaltet, dieheute

so vieleMenscheninihren Bann zieht.

Seitdemlässt siedie Herzenvon RitterundBurgenfanshöherschlagen.

Foto: Märkischer Kreis


OUTDOOR

Wuppertal: Von-der-Heydt-Turm

„Rapunzel, lassdeinHaarherunter“ –das denkt

mancher, wenn er vordem Von-der-Heydt-Turm

steht. Dersteht tief im Wald derKönigshöhe

undist einseltenesBeispiel für einenAussichtsturm

im Stil derDeutschen Renaissance.

DieGeschichteder Turmsreichtbis ins19. Jahhundert

zurück. 1891 beschloss derElberfelder

Verschönerungsverein,der StadtWuppertal

5000 Reichsmark füreinen Aussichtsturm auf

demKiesbergzustiften.Mit derstädtischen Zusage

zurBeteiligungund mitStiftungsgeldern

derFamilieVon derHeydt konnte dasBauvorhabenrealisiert

werden.Die Höhedes märchenhaften

Bauwerks:20Meter.

Foto: Adobe Stock

Foto: Friederike Scholz /MST

Dortmund:Hohensyburg

Tief im Dortmunder Süden,nicht weit

vonder gleichnamigenSpielbank entfernt,liegt

mitder Hohensyburgeineder

ältesten Burgruinen desRuhrgebiets.

DieSyburgwurde im 12.Jahrhundert

aufdem Gelände einerehemaligen

sächsischenFliehburg erbaut.Aus Ruhrsandstein.1287dann

kameszur teilweisen

Zerstörung. Seit 1945 istdie sehenswerteRuineimBesitzdes

LandschaftsverbandesWestfalen-Lippe.

Der

Mauerring, zwei Bergfriede undauch ein

Saalbau (Palas)sindnochzuerkennen.

Und werdie Hohensyburgbestaunt,

kann gleich auch noch einenBlick kauf

den20Meter hohen Vincke-Turm nebendran

werfen.Der Aussichtsturm wurde

1857 zu Ehrendes ersten Oberpräsidentender

ProvinzWestfalen errichtet.

Foto: (A) Stefan Schütze

Mülheimander Ruhr:Schloss Broich

BlutigeSchlachten undhöfischer Glanz: In den

Fassaden vonSchloss Broich schlummertGeschichte.

„Die bedeutendste karolingischeBefestigungsanlageimdeutschen

Sprachraum“–

diesen etwassperrigenTitel trägt es seit Ausgrabungeninden

60er-Jahren, beidenen sich

sein wahresAlter offenbarte. DieUrsprungsanlage

vonSchloss Broich entstand im 9. Jahrhundert,vermutlich

als Sperrfortgegendie Normannen,die

883Duisburg eroberthatten. Ende

des11. JahrhundertsließenEdelherrendie Anlage

dann zum Dynastensitz ausbauen,bevor

es im 12.Jahrhundert zu einemvölligenUmbzw.

Neubau kam. Da wurde dieheutige Ringmauer

errichtet, in derenMitte sich einriesiger,

heuteals Turmstumpf ergrabener Bergfriedbefand.DochSchloss

Broich fand keinen Frieden.

Immerwiederkam es zu Zerstörungen. Im 17

Jahrhundertschließlich wurde dasheutige

Hochschlosserbaut. Heuteist es im städtischenBesitzund

zeigtsichals spannender

Kontrast zu denHochhäusernMülheims.

Essen: SchlossLandsberg

Schloss Landsbergliegt in einemWaldstückoberhalb

derAugust-Thyssen-Straße.Eswurde Ende des13.

Jahrhundertsvon Graf Adolph V. vonBergzum Schutz

eineswichtigen Ruhrübergangsgebaut. Im 17.Jahrhundert

kameszuumfangreichenUmbautenvorgenommen,die

denalten

Wehrbauinein Renaissance-Schlossverwandelten.

1903 dann gelangte es

in denBesitzdes Großindustriellen

August Thyssen, der

es zu einemrepräsentativen

Wohnsitz umgestaltete.

Fortan fanden dortviele Veranstaltungen

desIndustriellenstatt.Heute

gehörtSchloss Landberg zurThyssen-

Krupp-Gruppe undwirdals Fortbildungsstätte genutzt.

Hinter demSchloss findensichWanderwege.

53

Foto: Sandra Heick


OUTDOOR

Flott im Pott

Joggen istnicht nur gutfür dieFigur,sondernBewegung undfrische Luft steigern auch dasWohlbefinden.Dazu noch eine schöne

Laufstrecke–dann istdie Motivation doch nichtmehrsoschwer zu finden, oder? Sandra Schaftner hatsich umgeschaut.

DerPhoenix-See zurDämmerung.

Dortmund: Phoenixsee

DerPhoenixseeist nichtumsonst alsTreffpunktfür Freizeitsportler bekannt.

DergeteerteWeg rund um denSee eignet sich idealzum Inline-

Skaten,Fahrradfahren undnatürlichzum Joggen.EineRunde ist3,3 Kilometerlang.

DreiRundenergeben also ziemlich genauzehnKilometer,die

mansichgut alsZielsetzen kann.Wem dasimmer noch zu wenigist oder

werliebereinegroße Runde läufst, kann vomPhoenixseeüberdie alte

Bahntrasse nach Phoenix-West laufen.Diese Streckewirdauch beim

Phoenixsee-Halbmarathon gelaufen.Diese Kartehilf, dieRoute zu planen.

Schongewusst,dassBergsprints zwischendurchdeinTraining besonders

effektiv machen? Weressichzutraut,kann denKaiserberg dafür nutzen

undals Belohnung dieAussichtüberden Seeund dieVillen genießen.

Phoenixsee: Hörder Burgstraße,Dortmund

54

Foto: Foto: Mandana Maged, Dortmund-Agentur, Stadt Dortmund

Seen wieder BaldeneyseeziehenLäufer schier magischan.

Essen: Baldeneysee

WervielAusdauerhat,kann sich denBaldeneysee vornehmen. DieRunde

hatesmit knapp 14 Kilometerninsich. Dafürist derWeg leicht zu finden:

immer am Seeentlang.Ein weiterer Vorteilist,dassder Weggrößtenteils

asphaltiert ist. Schongewusst,dassder Marathon „Rundumden Baldeneysee“Deutschlandsältester,

kontinuierlich durchgeführter Marathon

ist? Nur2020wurde er wegender Corona-Pandemieabgesagt.

Baldeneysee: Freiherr-vom-Stein-Straße, Essen

Foto: Elke Brochhagen /Stadt Essen Foto: Pixabay


OUTDOOR

Auch so lässt es sich gut laufen.

Foto: Adobe Stock

Oberhausen: Kaisergarten

DerKaisergarten in Oberhausen eignet sich superals Ausgangspunktfür

eine ausgedehnteJoggingrunde.Von dort auskannman über denKanal

biszur Marinalaufen.Wann es Zeit istumzudrehen, entscheidetdanndie

Tagesform. Schon gewusst, dass dieStadt Oberhausen aufdieserStrecke

eine beleuchteteund barrierefreieLauf- undSpazierstreckeangekündigt

hat? Bisdie Baumaßnahmen umgesetzt sind,wirdeswohlnochein bisschen

dauern,aberauch jetzt istdie Routeschon sehr laufenswert.

Kaisergarten:Konrad-Adenauer-Allee46, Oberhausen

DerKemnaderSee vonoben

Foto: Lutz Leitmann /Stadt Bochum, Referat für Kommunikation

DerAussichtsturm Wolfsberg an derSechs-Seen-Platte

Duisburg: Sechs-Seen-Platte

Laufen mitPanorama –das bieten dieRundenumdie Sechs-Seen-Platte

in Duisburg aufjeden Fall.Esgibtdreiausgeschilderte Routen mit6,10

und15,5Kilometern. Aufder Seitevon Laufsport Bunert kann mansich

dieStrecken ansehen.

Startpunkt:Freibad Wolfssee: Kalkweg 262a,Duisburg

Foto: Uwe Köppen, Stadt Duisburg

Bochum: Kemnader See

Fürdie meistenHobbyläufer hateineRunde um denKemnaderSee genau

dierichtigeLänge.Gewähltwerdenkannzwischen8,3 undrundzehnKilometern,

je nachdem, ob manüberdie Autobahnbrückeoderdie Lakebrückeläuft.

KemnaderSee: Hafen Heveney, Bochum

55


OUTDOOR

Haard

on Tour

Zu Beginn der 1970er Jahregab es weltweit lediglich vereinzelte Fahrrad-Freaks, diedas Gelände eroberten. Entsprechendes

Equipmentwar nurschwer zu bekommen. Heuteist das Mountainbiking eine beliebte Breitensportartund

findet immer mehr Anhänger,die sich halsbrecherisch über buckelige Böden stürzen. Auch im Ruhrgebiet

istdas Mountainbiking längst angekommen: Ganz im Nordengibt es nuneine neueRundstrecke.

Name:„HaardonTour“,Länge: 42 Kilometer,Ort:

DieHaard.Genauer gesagt:Haltern,Datteln,Marl

undOer-Erkenschwick. Spaßfaktor:Ziemlich hoch

–sosagteszumindest einProfi-Biker aus Essen.

Und dermussesjawissen.

DieHaard istein rund 5500 HektargroßesWaldgebiet

undfür dieRuhris schon langeein wichtigerNaherholungsort.

Bunt stattgrau, schnellzu

erreichenund Naturpur.Zwar haben sich hier

schon immer Mountainbiker getummeltund sich

in ihre waghalsigen Abenteuergestürzt –doch

durch dieneue offizielle Streckewirdder Mountainbike-Spaß

nunnochgrößer.

Manmussnatürlichnicht diekompletten42Kilometerfahren,

sondernkanndie Streckedurch diversegekennzeichnete

Abkürzungen, diesichjeweils

in derNäheder angrenzendenOrtebefinden,

nachLustund Launereduzieren.Essindalso

nichtnur ausgiebigeTourenmöglich,sondern

auch kleine Runden zumFeierabend. DerRundkurs

eignetsichsowohl für Anfänger als auch für

Profis.Überwiegend führtdie RouteüberWaldwege,auf

sehr wenigenAbschnitten werden Forsttrassen genutzt.

BenZwiehoff, Profi-Mountainbiker aus Essen, hatden Parcours bereitsgetestet.„Es

isteinetolle Streckegeworden,die sehr viel Spaß macht.Esist

für jedenwas dabei, sowohlfür Familien,als auch fürProfis.“ DerZugang

zurMountainbike-Routeerfolgt über sechsWanderparkplätzeals Einstiegsorte.

56

BenZwiehoff, Profi-Mountainbiker aus Essen, fährt eine Proberunde aufdem RundwegHaard on Tour.

Dort gibtesauch Infotafelnmit allenwichtigen Informationenzur Strecke

undderen Nutzung. Einidealer Punkt, insbesondere beider Anreisemit

demAuto, istetwader Wald-und Wanderparkplatzzum Dachsberg in Flaesheim

ganz im Norden derStrecke.Mit demZug kann manimSüden in

Marl-SinsenoderimNordeninHaltern am Seeindie HaardonToureinsteigen.

André Kaminski

Foto: RVR/Wiciok Foto: pixabay


ANZEIGEN

Vegan

start

Wir sind für

Dich da!

Helpline

(02 34) 194 46

DER 30 TAGE COACH FÜR

EIN MITFÜHLENDES UND

GESUNDES LEBEN!

JETZT AUCH ALS APP:

VEGANSTART.DE

Online-

Beratung

rosastrippe.

beranet. info

März 2020

auch als ePaper

Eisbrecher

Neue LP:

Liebe Macht Monster

Eine Landschaft

voller starker Frauen

…die ihre Jobs vorstellen

Eine Landschaft

voller kreativer Köpfe

…die von ihrer Zeit nach dem Lockdown träumen

Eine Landschaft

voller Möglichkeiten

…die darauf warten, ausprobiert zu werden

der nächste

erscheint am

24. März

Demnächst

David Bowie –

Where are we now?

im

TEO OTTO THEATER

DER STADT REMSCHEID

Info: www.teo-otto-theater.de

Tickets: theaterticket.remscheid.de

Kasse: 02191 16 - 2650

57


AUSLAGESTELLEN

Recklinghausen

Oberhausen

Gelsenkirchen

Duisburg

Mülheim/Ruhr

Essen

Boch

Düsseldorf

Wuppert

58


AUSLAGESTELLEN

Hamm

Herne

Unna

Dortmund

um

al

Hagen

Wir liegen ab März wiederaus

Auch in Zeiten vonCoronaund durch Lockdown bestimmteSchließungenvon

Freizeiteinrichtungen

istder coolibri fürEuch ab dieser Ausgabewieder

als Printmagazin zurStelle–haltet nebenden bekanntenAuslagestellenauch

Ausschau an Tankstellen,

Supermärkten undanderenEinrichtungen

destäglichen Bedarfs. Dercoolibri,1983inWitten

als kleinesMagazinmit 21 Seiten geboren,ist in

denvergangen 37 Jahren groß geworden undhat

sich zumregionalenWegweiser durch dieVeranstaltungslandschaftanRhein,Ruhr

undWupper

entwickelt. UnsereLeserinnen undLeser vertrauen

Monatfür Monatauf dieTipps undEmpfehlungen

derAusgehexperteninder Redaktionund lassen

sich in Sachen Freizeitgestaltung inspirieren.Ob

Ausstellungen, Konzertveranstaltungen oder auch

Spaziergänge–dasRhein-Ruhrgebiethat allerhand

zu bieten undwir gebeneinen Einblick ins

Geschehen.

Unsere professionellenVertriebspartnerverteilen

dencoolibri fürEuch vonDüsseldorfimRheinland

über diegrößtenStädtemittenimPottbis hinzum

Rande desMünsterlandes. Ihr findetdie 61.500

Magazine in rund 1.500Bars,Cafés,Konzertlocations,

sowie Restaurantsund Lifestyle-Locations,Bibliotheken,Kunst-und

Kulturstätten.

59


Wer (Hobbymaler/in, Kunststudent/in...)

malt mir ca.

1,50 x 80 cm großes Bild,

modern/stylisch, harmonische

Farben, kein Aquarell

zu fairem Preis!?

60

FOTO &KREATIVES

WIEDERSEHEN?!

Neudorfer Weggefährte,

der seiner Mutter am Donnerstagabend

(11.2.) Orchideen

durch die Stadt trug,

gesucht. Duarbeitest bei einer

Behörde in Köln. Anscheinend

war ich zu hungrig,

um logisch denken zu

können. Würde mich freuen,

wenn Du Dich meldest,

damit das mit dem Biergarten

irgendwann auch klappt.

klara-verstand@web.de

Paradies der Getränke, Zillestr.

03.02.20, ca. 16h:Sah

dich vor'm Laden: schöne

große Frau, dunkle Locken!

Ich, 190, 97, 55, dunkle Haare,

Zopf, da trafen sich unsere

Augen... schön... muss immer

an dich denken! Geht's

dir auch so? Melde dich!

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

FREIZEITKONTAKTE

53 jährige, NR, sucht jemanden,

der auch gerne Radtouren

macht, Kajak fährt

und schwimmt. Ich wohne

im Kreis Wesel. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Dank Corona habe ich (55,

w) die Welt der alternativen

Medien entdeckt. Wer fühlt

sich dort ebenfalls heimischer

als im Mainstream?

Wünsche mir Austausch zu

interessierten Menschen,

gerne beim spazieren gehen

oder gem. Radtouren. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Freizeit-macht-Freunde.de

Plane deine Freizeit selbst

und gemeinsam mit netten

Leuten aus der Region. Jetzt

kostenlos anmelden!

Gemeinsam abnehmen,

bewegen + Spaß haben.

Frau (53, D) sucht Gleichgesinnte.

Problem: Kochen ist

nicht mein Hobby ;-)

r52pmai@web.de

Hallo Singelinnen, ich, 55,

mittleres Ruhrgebiet, möchte

gerne eine oder zwei gebildete

und bewegungsaffine

Frauen ohne größeren

Esoterikdachschaden kennen

lernen. Corona ist irgendwann

vorbei und dann

könnten wir auch wieder ins

Theater, Museum oder in

die Kneipe gehen; eine

Freundschaft

Wir haben Jobs, ein Auto

und Humor und laufen im

Moment lieber durch die

Botanik, um uns zum ersten

Mal zu treffen. Dabei sind

wir

Trau dich. No Sex.

kallirhoe@gmx.de

menschenfreundlich.

Hundewanderung – mein

Aussierüde (14 Mon.) und

ich, junge 58, w, suchen nette

BegleiterInnen zum Rumtollen

und für inspirierende

Gespräche. Wir leben inRatingen-Breitscheid.

Antwort

nur online möglich unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Ich ( w/ 55/ 1,78/ schlank/

NR) suche netten ihn (bis 58)

für lange Spaziergänge am

WE und vielleicht weiteren

Aktivitäten nach der Corona-Zeit.

Raum Schwerte

+30km. sylvia_36@gmx.de

Ich (w, 50, 182 cm) bin eine

große, üppige, komplizierte,

intelligente Zicke mit gutem

Job, großer Klappe und

Hang zum Kontrollfreak.

Nicht zu vergessen meine

Altlasten und Neurosen. Die

meisten Sachen kann ich alleine.

Für den Rest wünsche

ich mir Dich! Ist doch ganz

einfach. tabebebe@gmx.de

Jetzt schon an morgen denken

... W/51, optimistisch u.

humorvoll, sucht Mitstreiter

w/m mit Herz u. Hirn, die

vielleicht zu Freunden werden.

Für Kultur, Kino, Konzerte,

Ausstellungen uvm.

Kennenlernen gerne schon

jetzt beim Spaziergang?

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Magst Du Filme OmU/OV,

tanzt Square Dance, zero

Hund, Grips im Köpfle, gesunde

Füße zum Gehen, Kochen,

Humor? Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/

kleinanzeigen

Moers. Fitte 60erin sucht

Menschen für Outdoor-

Aktivitäten und Kultur.

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Suche nette Menschen

m/w/d in den 30ern für

post-Corona-Freizeitaktivitäten

(Kino, Essen, Netflix,

Museen, plaudern, etc.)! Bin

33w, chaotisch, aber herzlich

und ziehe bald nach

DO. Kennenlernen gern über

Zoom. caspita@posteo.de

Trotz Corona die Weichen

stellen... Jugendl. Sie, Ü45,

optimistisch u. humorvoll,

möchte das Leben mit Genuss,

Kultur, Filmen, Konzerten,

Ausstellungen, Wellness,

Reisen und sportl. Bewegung

genießen und sucht

dafür weibl. Mitstreiter mit

Herz u. Hirn, die zu Freundinnen

werden möchten.

No Sex. Ein Kennenlernen

ist jetzt beim Spaziergang

möglich und schon bald

auch bestimmt mehr.

Freundschaften2021@web.de

Wenn du so bist, wie dein

Lachen, möcht' ich (w) mit

dir Wandern geh'n! Entspannter,

persönlich ansprechender

Naturfreund, 50 bis

60 J., für ausgedehnte Touren

am Wochenende, auch

abseits von Ennepe und

Ruhr, erwünscht :-) Glück

auf! Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Wir suchen Dich! #Single

#Blind Date #Love Du willst

endlich wieder Schmetterlinge

im Bauch spüren?

Dann bist du hier genau

richtig! Wir sind auf der Suche

nach aufgeschlossenen

Singles jeden Alters und jeder

sexueller Orientierung,

die ein ganz besonderes erstes

Date erleben möchten.

Bewirb Dich jetzt für eine

völlig neue Dating-Sendung,

bei der es nur um Dich und

Deine/n Traumpartner/in

geht. https://dating.talpagermany.tv

t.cyganik@tal-

beginnen...

pa-germany.tv

www.alleinsein-ist-doof.com

im NetteLeuteClub kennenlernen

bei Sport, Kultur,

Geselligkeit. 0211/9653837

SIE SUCHTIHN

50 shades of.... oder doch R.

Pilcher? Nimm die Maske ab

und zeig Dich mir; schreib

mir, wie Du liebst; vielleicht

habe ich in der Antwort

auch ein Foto für Dich.

wolfsmond64@web.de

An mein Pendant -eher Natur

als Stadt, eher mit als

ohne Haustiere leben, eher

Biergarten als Bierzelt, eher

etwas chaotisch als konventionell,

eher tanzen als rumstehen

(keine Schlager/Standard)...

und wenn dann

auch noch die Chemie

stimmt..., mehr als 3 Wünsche

gibt es nicht???

49/NR/unabhängig, selbstbewusst,

Raum Neuss und Umgebung

- lässt sich gerne

vom Gegenteil überzeugen...

Bild wäre toll :)

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Darf es etwas mehr sein -

mehr Interesse, Rücksicht,

Empathie u. Intensität? Ich

(weiblich, >50, schlank, NR,

geerdet) habe Freude am

Dasein u. bewege mich gerne

(u.a. Wandern, Radfahren,

Skilaufen, Motorrad,

Tanzen). Super wäre es,

wenn Du meine Eigenschaften

u.Interessen teilst, gerne

kommunizierst, mühelos

zwischen ernsten u. albernen

Themen wechseln

kannst u. eher abseits vom

Mainstream tickst. Wenn Du

außerdem gerne kochst,

wärst Du mein Sechser-im-

Lotto. Ich freue mich auf

Dich! doodlenoodle@gmx.de

Frauen Ü60 reizen mich.

Bin ein Mann Mitte 40 und

habe Lust auf eine Dauerfreundschaft

Plus mit einer

netten Dame. Bin gespannt

wer sich meldet. K.F.I. Raum

Düsseldorf.

Fröhliche und starke Sie (37

J.), alleinerziehend aus E

sucht einen netten Ihn aus

näherer Umgebung, NR,

auch alleinerziehend?! und

mit beiden Beinen im Leben

stehend. Schreib mir doch

von dir! Gerne mit Bild.

sporty@fantasymail.de

Geburtstagsgeschenk

zum 55. von 2 sympathischen

Frauen gesucht. Grüße...

Treffen... Freunschaft...

Liebe?! Chiffre 23011

Gemeinsam in den Frühling?

52-jährige Bochumerin,

1,70, freut sich auf Laufen,

Radeln, Wandern und

vielleicht sogar eine neue

Partnerschaft... freizeit019@

web.de

Gibt es denn noch humorvolle

Männer, die auf tolle

Gespräche stehen, tierlieb

sind, die Frauen nicht nur

auf das eine reduzieren? Ich

(56) bin gespannt. DU

+|-10km. fee010617@gmx.de

Neuer Versuch: Frau (55)

sucht den Mann fürs Leben.

Unseriöse Zuschriften lösche

ich. Nette Zuschriften mit

Bild lese ich. pia.heidemeier@googlemail.com

Ich (60 Jahre, 175 cm) möchte

wieder die berühmten

Schmetterlinge in meinem

Bauch haben und wünsche

mir einen Mann mit Gefühl,

Humor, Lebensfreude und

kulturellen Interessen. Ich

freue mich, von dir zu hören-

bitte mit aktuellem

Bild. :-) Chiffre 01021

Ich 51, 172, suche großen,

mutigen Mann für die

Abenteuer des Alltags, der

zwar im Leben steht, sich

aber trotzdem weiterbewegt,

Musik gerne draußen

hört und Sneaker mehr mag

als High Heels. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/

kleinanzeigen

Ich suche einen Mann (bis

Anfang 50/ NR/ gepfl./ ungebund.),

der auch nett erzählen,

kuscheln u. knutschen

möchte (mehr nicht!!!).

Dann schreibe mir (w/ 46/

NR/ mollig/ kurzhaarig).

golz74@web.de

Ist das Glück nur wirklich,

wenn man es teilt? Das

fragt sich eine attraktive,

sinn- und besinnliche SIE

(NR/ü50/166) mit Persönlichkeit,

Intellekt, Ecken, Kanten

und Kurven. Magst DU

(selbstbewusster (NR)Mann

mit Grips, Humor und Tiefgang)

mir helfen, dies herauszufinden?

own-magic@

gmx.de

Klaus, Danke für schön gezeichnete

Karte, aber es

fehlen für Ddie Kontaktdaten?!

Auf bald, lg pia.heidemeier@googlemail.com

KLEINANZEIGEN

Mann oh Mann, ... bist DU

(48-58, >1,80 m, lieber mehr

dran als zu schlank) und dazu

noch: M, wie maskulin,

mitten im Leben stehend,

motiviert und mitteilsam? A,

wie abenteuerlustig, absprachefähig,

anspruchsvoll und

attraktiv? Doppel-N, wie niveauvoll,

neugierig, nachdenklich,

naturverbunden,

nicht rauchend und nicht

nerdig? Dann würde ich

Dich sehr gern mal zu einem

Spaziergang einladen. Was

ICH (52, 1,72 m, curvy) DIR

zu bieten habe? Hier ein

Auszug meiner Facetten: F,

wie feminin, fröhlich, frisch,

nicht frei, (manchmal) frech;

R, wie reizend, reflektiert,

respektvoll und romantisch;

A, wie (siehe oben); U, wie

unterhaltsam, unternehmungslustig,

eigentlich einfach

unbeschreiblich und

manchmal auch ungeduldig.

Also, lass uns eine (coronakonforme)

Runde drehen

und die restlichen Buchstaben

mit unseren Attributen

füllen. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

MEHR schmusen, weniger

stressen! DAS wünsche ich

mir sehr :-) Vielleicht geht’s

dir jaauch so und duhast

Lust auf einen Austausch

mit mir (49/178/86) und

dann schauen wir einfach,

was meinst du? Bin Frau mit

viel Lebensfreude, Ecken

und Kanten und auch Rundungen

und freue mich aufs

Lesen und Antworten... Bis

gleich! vielleichtWIR2021@

gmx.de

Herz Hirn, Haus, Hund und

Humor: Studierte Sie, 57,

1,76, vielseitig kulturell und

sportlich interessiert, mit

beiden Beinen im Leben

und Beruf stehend, sucht intellektuell

anspruchsvollen

Partner. Herz, Körper und

Geist wollen angesprochen

sein. Bei Dir auch?

H5frau@yahoo.com

Raus aus dem Winterversteck!

Corona-konform können

wir uns bei einem Spaziergang

kennenlernen und

Gemeinsamkeiten entdecken.

Ob Theater, Ausstellungen,

Konzerte, Natur,

Reisen, Sport, Nähe. Wenn

ein Funke überspringt, ist

vieles möglich. Ich (w, 57,

1,68, schlank, NR, studiert)

freue mich auf Deine Zuschrift!

Chiffre 13021

Richtige Frau sucht echten

Mann für alles, was zu zweit

Spaß macht. Ich bin 43 Jahre

alt, 1,77 m groß und habe

eine feminine Figur. Habe

keine Lust auf Dramen und

Spielchen. Stattdessen auf

ein ehrliches Kennenlernen.

Ich stehe auf kräftige Männer,

gerne mit Bart und

Brustbehaarung ;-) Lass uns

auf ein Bierchen treffen und

schauen, ob die Chemie

stimmt! dortmundermaedchen77@gmx.de

Schön, dass Du mich hier

findest! Du m. (46-56),

selbstdenkend statt "mainstream

folgend", offen,

herzlich, humorvoll, kommunikativ,

achtsam, einfühlend,

reflektiert, bereit sich

mit mir weiterzuentwickeln,

körperbewusst und "hautsüchtig"

:)), alles andere als

oberflächlich... mit Lust auf

lachen, lieben, reisen, saunen,

tanzen, kulinarische

Genüsse, Natur, Bewegung,

gute Gespräche, Harmonie,

Meditation... einfach auf eine

achtsame, tiefgründige

lebensfrohe erfüllende Begegnung.

Ich freu` mich auf

Dich! bmB zukunft-ich-binsoweit@web.de

Spaziergang zum Kennenlernen?

Wer traut sich, eine zu beenden: ansehnliche

Zeit den inneren Lockdown

herzliche, unternehmungslustige

Singlefrau Akad.), musikalisch tätig

Frau (69/ 170/ schlank/ NR/

(55/166/62) zu treffen? Für und bewegungsfreudig,

das HIER und JETZT und

nach Corona suche ich einen

ungebundenen!, gepflegten,

gerne sportl. und mobilen

Ihn, NR, ca. 50-60 J., der

mit mir die schönen Dinge

des Lebens teilen möchte,

z.B. reisen, Kultur, Wellness

u. Sauna, gute Restaurants,

kochen, Bewegung in der

Natur... und dem das Gespräch

und der persönliche

Austausch wichtig sind.

SportsKanone +Business-

Frau 41/169/61 voller Humor

+Tiefgang, ohne Kind

+Kegel, sucht Ebensolchen,

gern dkl.-haarig +braunäugig.

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Starke Sie, 61 J., mit großem

Herz, welches auch für

Job (im Sozialwesen), Enkelkinder,

Freunde und Holland

schlägt, sucht Ihn (NR,

sozial kompatibel, kommunikativ)

aus E+Umgebung.

Schnuppi123@fantasymail.de

Sweet Little 50, im Geiste

oft noch Little 15, mit sexy

Fahrgestell sucht echten

Kerl, der so ähnlich ist. BmB

;) Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Tolle Frau, 51, 173 cm,

blond, weiblich, Lehrerin

sucht tollen Mann für eine

mega schöne, harmonische,

loyale Liebesbeziehung.

Über ein angehängtes Foto

von dir freue ich mich.

Happygolucky21@mein.gmx

Tue erst das Notwendige,

dann das Mögliche, und

plötzlich schaffst du das Unmögliche.

Franz von Assisi,

ca. 1181-1226 Vielleicht findet

sich darin jemand wieder

und mag mit mir Kontakt

aufnehmen. Schön wäre

Jg. 1970/ Dr. rer. nat. Ich

Jg. 72noch 48 .... LG

coolibrimh@web.de

Vespaschatz 50+, NR, stud.

mit HHH, sucht ebensolchen

Partner (40-55) zur Bereicherung

des Lebens. BZ= AG.

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Welcher ledige und kinderlose

Herr bis 50 J., Nichtraucher,

der sich gern an der

frischen Luft sportlich betätigt,

oder einfach nur gern

spazieren geht, vielseitig interessiert

ist oder gar mehrere

Sprachen spricht, hat

Lust eine ebensolche Mittvierzigerin

auf dem Fahrrad

oder zu Fuß zu begleiten

und sich dabei über Gott

und die Welt zu unterhalten?

Bin seriös, respektvoll,

humorvoll und habe das

Herz am rechten Fleck. Du

auch? Dann freue ich mich

auf eine Nachricht von Dir :)

Wenn Du mir (w55) nicht

schreibst, werde ich nie herausfinden,

was es für ein

Glück wäre, Dich, mit viel

Herz und Humor, kennenzulernen,

somit hilf dem Glück

auf die Sprünge. Chiffre

14021

Werdende Mutti, 38/ 160/

schlank, mit Babybauch im

4. Monat, sucht Dich für gemeinsame

Zeit. Wenn Du es

dir vorstellen kannst, die

Launen einer Schwangeren

zu ertragen und Spaß hast

an gemeinsamen Fressattacken

in der Nacht, dann

melde Dich. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/

kleinanzeigen

WO bist du? Du magst Stadion

UND Kirchenchor, mal

Bier UND mal Wein, schaust

Netflix UND liest auch gerne,

liebst das Meer UND die

Berge, bist ein Mann zw 42

und 50? Melde dich bitte.

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

www.Gleichklang.de: Die

Partnerbörse im Internet für

sozial und ökologisch interessierte

Menschen!

kann zwar gut, möchte aber

nicht mehr alleine sein. Gesucht

wird ein toller Typmit

Tiefgang, Scharfsinn und

Humor, gerne +/-gleichaltrig.

monteverdi15@gmx.de

ER SUCHTSIE

+++++Groß 1,90 m,

schlank, Nichtraucher,

sehr gepflegt, lebhaft,

Single o. Anhang, Wohneigentum,

aktiver Pharmazeut

(69), wünscht

sich für eine feste, vertrauensvolle

und lebenslange

Beziehung eine

ebenso interessante, ansehnliche

und selbstbewusste

Partnerin+++++

ch-rh.dus@t-online.de

51jähriger 179 hoch, 86 kg

schwer, normale bis sportliche

Statur sucht sein Gegenstück.

Gerne draußen, musikalisch,

reflektiert, mit Sinn

für sog. "alte Werte" und

Tugenden. Dennoch manchmal

gern Kind und Abenteurer.

Die "Zielgruppe" ist

nicht älter als ich und die

schlanke, sportliche Natur

ist klar im Vorteil. Bitte mit

Bild unter soloris69@web.de

Affäre/erot. Freundschaft;

welche -gerne führende-

Frau reizt es einen junggebliebenen

Mann, 50,

schlank, mit femininer Seite,

(nach ihren Wünschen?) feminin-feminisiert

zu sehen?

fe-maledevotion@gmx.de

Ausbrecher sucht Ausbrecherin.

Du(w) bist geb. wie

ich? Das soll auch so bleiben?

Trotzdem ist der Gedanke

an eine dauerhafte,

prickelnde Affäre vorhanden?

Dann melde dich einfach

bei mir, M, 57, sportlich.

Ich lege sehr viel Wert

auf Sauberkeit, Ehrlichkeit,

guten Geruch und tolle Zähne

ggf. mit einem Bild. Trau

dich. Ich hatte auch den

Mut zudieser Anzeige. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Er, in reifem Alter, gesund,

ausdauernd, einfühlsam, erfahren,

Faible für Latex/Leder/Lack,

Heels, Masken

(wg. Corona - grins) sucht

lustbetonte weibl. Sie (ab

45) f. längerfr. Beziehung.

Bin besuchbar. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/

kleinanzeigen

Das ewige Glück hab ich

schon gefunden. Mein Garten

braucht mich und ich

brauche ihn. Willst Du mit

mir blumige Zeiten erleben?

Ich liebe die Ruhe, die Bescheidenheit

und vor allem

die Natur. Ich (37, 175, sehr

schlank) suche bodenständige

Sie ab 30. Du darfst gern

auch älter sein als ich. Chiffre

22011

Du suchst jemanden, der

Dich zum Lachen bringt? Jemanden,

mit dem Du gut reden

kannst? Und jemanden,

der für Dich daist, wenn es

drauf ankommt? Wenn man

Dich dann auch mal auf einer

Harley mitnehmen

kann, dann bist Du bei mir

genau richtig! ;-) Ich (43/

181/ 100), finanziell unabhängig,

keine Altlasten -

komme aus Düsseldorf, bin

43 Jahre jung und freue

mich auf Deine Antwort!

vwkaefer-dssd@web.de

Du bist eine stolze, willensstarke,

devote Sie, die genau

weiß was sie will! Du

liebst neben Macht und

Wehrlosigkeit das bitter süße

Warten auf die Erfüllung

deiner Wünsche und Träume.

Wenn Unterwerfung für

dich eine Gabe und Hingabe

deine Sehnsucht ist, du Spielereien

und halbe Sachen

nicht magst und du deiner

selbstsicher genug bist, die

Symbiose der Dominanz und

Untergebenheit in vollen

Zügen zu genießen, dann

schreibe mir, Gentleman 58,

schlank, einfühlsam, fürsorglich,

emphatisch sehr erfahren,

vielseitig interessiert

(Kultur, Politik, Kunst, Reisen

usw.), glueck2018@

t-online.de

Eigentl. bist du glücklich /

zufrieden genau wie ich,

dennoch lässt dich das Gefühl

der Liebe /Zweisamkeit

n. ruhen. Dann lass uns gemeinsam

unseren Traum

von Partnerschaft erträumen

planen. Du, selbstbewusst,

ebenfalls berufl. /privat

erfolgr., humorvoll,

warmherzig m. Herz +Verstand

u. möchtest mit mir,

58, schlank, charism., empathisch

e. unendliche Geschichte

eingehen, die getragen

ist von Liebe, Vertrauen

u. Geborgenheit, erleben,

wie schön es zu zweit

ist, die Schmetterlinge zu

fühlen? wir-in20@t-online.de

Er (47) sucht offene und natürliche

Sie (gerne curvy,

langhaarig, mit Körperschmuck)

für Freundschaft+

honjo-masamune@web.de

Er (noch 46/Raum Do), zwischen

Genie und purem

Wahnsinn pendelt, sucht eine

ebensolche charakterliche

Sie, die sich der Herausforderung

gewachsen fühlt.

BmB. idontlikeholidaysinthesun@web.de

Beziehung -ist Dir auf Dauer

zu eintönig? Dann versuche

doch mal Freundschaft

+. Ich (46) bin auf Deine

Fluchtgedanken gespannt.

mysterymoon@web.de

Geht es dir auch so? Ü50

und immer noch ein Hingucker

mit Appeal? Trotz Herz,

Hirn, Humor unfreiwillig

Single? Willst du künftig lieber

mit einem tollen Partner,

als mit einem Haustier

reden und schmusen? Dann

bin ich (174, NR) gespannt

auf mehr von Dir! Antwort

gerne mit Hingucker-Foto,

bevorzugt aus dem Raum E,

GE, BOT. schreibmir@

email.com

Gesucht gewünscht... eine

sportliche Gamerin die gern

draußen ist und Hunde

mag. Ich m.46/183/88 mag

Zweisamkeit, Hunde, Sport,

draußen sein, Marvel, Küssen,

Meer, Zeit für sich...

partnerincrime74@gmx.de

Gibts hier keine gebildete

Single-Dame (Ü31), die gern

HH/ Strumpfhosen/ Nylons

trägt u. grad einsam ist?

Sportl. Akad./ Single (Ü44/

189/ 83/ NR) freut sich auf

knisternde, corona-freie,

zärtliche Auszeit m. dir, die

gern in eine feste Beziehung

einmündet. Regulär

sind wir ja viel zu intelligent

für Sex, aber er ist nun mal

gesund ;-)

Sonstistallesokay@web.de

Hast Du (aus dem Pott)

auch trotz der momentanen

Situation noch Lust auf

Lust? Oh Prima! Mir (46)

geht es genauso. Meld Dich

einfach! honjo-masamune@

web.de


www.lensingdruck.de

DIE BLAUE IDEE

Wir sind von hier –und immer für Sie da!

Wir denken mit, was Sie glücklich und erfolgreich

macht. Über den gesamten Prozess! Wir stellen

uns auf Sie ein –analog und natürlich auch digital.

Beraten Sie sozusagen in High Definition, damit

Sie jederzeit wissen, was wir tun. Von hier gehen

Ihre Projekte hinaus in die ganze Welt, gedruckt,

konfektioniert und perfekt kalkuliert. Und Sie?

Können sich auf alles verlassen und entspannen.

Das nennen wir: die blaue Idee.

Weil es um Ihre Zeit geht!

61


Hey du bist 35-53, witzig

und sportlich, selbstbewusst

und clever? Liebst das Leben,

die Weite, aber auch

Zweisamkeit, schätzt Bildung,

aber ohne Stock im...?

Hast Lust auf einen Mann

(41/183), s.o.? Perfekt!

settingforth23@gmx.net

Humorvoller Akademiker,

attraktiv, groß und schlank,

Typ Surfbrett, sucht eine

passgenaue Ruhrpöttlerin

Ende 40 (weil ihr einfach

besser drauf seid). Du stehst

mit beiden Beinen im Leben,

meisterst Deinen Alltag,

suchst eine Beziehung

auf Augenhöhe, Theaterbesuche

genießt Du gerne mit

Deinen Freundinnen und

kannst in der Liebe auch

mal devot sein. Das ein oder

andere Kapitel von Shades

of Grey hatte für Dich eine

nachvollziehbare Erotik und

ne KitKat-Party hat nix mit

Katzenfutter zu tun. BmB

mic4768@gmail.com

Ich bin 183, 84, 48, dunkelhaarig,

sehr attraktiv mit

athletischer Figur, Tänzer,

sinnlich, devot, ehrlich, verlässlich

und suche eine attraktive

Frau, gerne auch älter,

die weiß was sie will,

idealerweise mit Strapon

und Gerte, muss aber nicht

unbedingt.

web.de

62

lovehunter2@

Ich möchte einfach glücklich

sein, aber alleine ist das

schon schwierig. Ach so, ich

bin 53 Jahre, 183 groß, beruflich

erfolgreich und mobil.

Freue mich auf dich.

jimknopf3@mein.gmx

Im Gleichtakt? Jünger als

die Erfindung des Herzschrittmachers,

jedoch so

zuverlässig und taktvoll und

nicht so kalt wie Metall.

Vielleicht teilt jemand den

Traum, mit einer Kontaktanzeige

eine Chance auf ehrliche

Begegnung zu bekommen.

Eigenständiger, naturaffiner

ER (NR), nordischer

Typ, 57 Jahre alt, mit Interesse

an Geschichte und Kultur

sucht im Raum Dortmund

eine ebenso humorvolle,

empathische, treue sowie

tierliebe Sie (NR)

-Freundschaft, gemütliche

Zweisamkeit mit der Option/Wunsch

auf mehr. Wenn

Du Dich auch auf neue Wege

freust, dann warte ich

gespannt auf deine ernstgemeinte

Nachricht. P.S. Ich

koche lecker und gerne!

Sportlich, schlanker, vielseitig

interessierter Outdoorfan,

gebunden, Anfang 50,

sucht schlanke sportliche Sie

bis Mitte 50 für diskrete, gelegentliche

Treffen, die gerne

über die Bettkante hinaus

gehen können, aussagekräftige

Zuschriften er-

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

wünscht, Großraum Ruhrgebiet

mailtopaulausdemwald@gmx.de

In Zeiten von Corona bleibt

nur die Coolibri, um Dich

(Raum Bo/Do) kennenzulernen.

Er (46, vielseitig interessiert)

freut sich auf Antpottchaot

(47) freut sich auf

Traumfrau gesucht! Ruhrwort.

mysterymoon@web.de Zuschriften mit Bild.

mysterymoon@web.de

Mann 50, groß, mit kräftiger

Figur u. viel Phantasie,

sucht offene u. interessante

Frau, für die etwas andere

Brieffreundschaft.

vanhelsing1970@freenet.de

Netter großer Mann, 55,

sucht beste Freundin, Vertraute

und bestenfalls die

Frau für den Rest des Lebens.

Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Reifer Mann (190 cm,

sportl., humorvoll, stud., fin.

unabhängig), su. junge, große

Frau, (mit Job, NR) m.

Kinderwunsch!

TiefimWesten70@web.de

Scheckheftgepflegter

attr. demaskierter Oldtimer,

Sportfahrwerk 180/80 und

>50 Jahre auf dem Tacho

sucht Sie zur gegenseitigen

Karosseriepflege und schöner

Touren ohne Ansteckungsangst

für den weiteren

Lebensweg. Freue mich

auf deine aussagekräftige

Antwort! Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

So soll es sein -sokann es

bleiben, zweiter Versuch.

Hier ist again der Mann, der

spürt wann er Dich in die

Arme zu nehmen hat. Ein

gerissener Typ, der mit wenig

Worten viel sagt und Taten

folgen lässt. Der unlimited

inDir das Gefühl weckt,

begehrt und geliebt zu werden.

Suchst Du einen ansprechenden

und eloquenten

Mann (55, 185, 88, NR),

der zwar souverän den Ernst

des Lebens meistert, dennoch

nicht festgefahren ist?

Jemand der von Romantik

gleich viel versteht wie von

praktischer Vernunft. Du

hast aus Deinem Leben etwas

gemacht und gehörst

nicht zum Mainstream. Du

weist was Duwillst, und was

nicht. Dein IQ und EQ sind

eine Herausforderung,

selbst für die besten meiner

Gattung; Dein BMI und Deine

Größe ebenfalls. Duhast

einen akadem. Background,

bist ledig und fellfrei. Wenn

Du an einer ewig lebendigen,

aufregenden sowie niveauvollen

Beziehung interessiert

bist, erreichst Duhier

Deinen Mr. Right; für die

Frage aller Fragen mit der

"Ja, ich will" Antwort.

ecr3001@web.de

Sommerträume im Winter,

das Brausen der Brandung...,

Geist ist geil, Phantasie

und Kreativität... Ich,

sportlich, 190 cm groß, Glatze,

58 Jahre jung, mag

Phantasie und Kreativität,

spannende, reizvolle u.kreative

Erotik, Kunst und Kultur,

Holland u.d. Nordsee, d.

Meer, den Süden, Sonnenblumen

u. viele bunte Dinge

mehr. Ich suche Dich; sportlich,

schlank, frech, bunt,

mit einem eigenen Kopf...

gerne mit Bild!

meeresrauschen258@web.de

Sportl./knackiger Bengel,

59plus/178/79, sucht Sie bis

58 J., die Lust auf Geocachen,

Kino, Kabarett, Konzerte,

Festivals, Outdooraktivitäten,

körperl. Nähe...

und und und hat. Gerne aus

der Umgebung Du./Mh./Essen...

Interesse, dann melde

dich einfach, BmB. dfitzon@

arcor.de

Unsere Ideen sind Spiegelbild

unserer Phantasien.

Langeweile war gestern.

Ü60, aber U40. derhimmelistgruen@gmx.de

Verantwortungsvoller

charmanter Mann (47J.,

schlank und groß) sucht

selbstverliebte Frau für eine

innige und tiefgründige Beziehung,

wobei sich diese in

der Qualität widerspiegelt

und nicht unbedingt in der

Quantität. Bitte mit Bild

u./o. Tondatei :)

alexopunder@yahoo.com

Welche große, kinderlose,

sportbegeisterte Frau möchte

schlanken, jung gebliebenen

Marathonläufer (189/

75/ Akad.), Anf. fünfzig,

evtl. mit Wunsch zur Familiengründung,

kennen lernen?

web.de

TiefimWesten70@

Wer für alles offen ist, der

muss nicht ganz dicht sein?!

Ebensolche Sie von ihm (47)

gesucht. Ein Bild macht mich

wild. idontlikeholidaysinthesun@web.de

www.Gleichklang.de: Die

Partnerbörse im Internet für

sozial und ökologisch interessierte

Menschen!

SIE SUCHTSIE

FLIP e.V. Frauenliebe im

Pott www.flip-ruhr.de Aktivitäten:

Stammtisch, Frühstück,

ComingOut, Klettern,

Kanu, Swoof, Lesung.

FLIP e.V. Frauenliebe im

Pott www.flip-ruhr.de Aktivitäten:

Stammtisch, Frühstück,

ComingOut, Klettern,

Kanu, Swoof, Lesung.

www.Gleichklang.de: Die

Partnerbörse im Internet für

sozial und ökologisch interessierte

Menschen!

KLEINANZEIGEN

www.lebedo.de, psychosoziale

Beratungsstelle

für LSBTIQ*: Einzel- u.

Paarberatung, Kinderwunschberatung,

Beratung

bei Transidentität,

Anal-Liebhaber

Erstberatung für geflüchtete

LSBT*, Infoveranstaltungen

und Gruppen,

info@lebedo.de

ER SUCHTIHN

Suche Dich, einen jungenhaften,

jugendlichen Mann,

mit wenig oder ohne Bart,

alt genug, um erlaubt Sex

haben zu dürfen, nett und

adrett, für alles, was zu

zweit mehr Spaß macht.

Dich erwartet ein für vieles

offener Liebhaber, mit dem

man(n) viel Spaß erleben

und haben kann. Falls Du

echtes Interesse hast, oder

einfach nur neugierig bist,

würde ich mich über Deine

Antwort - am besten über

den Antwortbutton der Onlineausgabe

-sehr freuen !

Chiffre 27011

www.Gleichklang.de: Die

Partnerbörse im Internet für

sozial und ökologisch interessierte

Menschen!

SEX &CO.

Bonjour die Dame :-) Ich

bin der Frank, Single, 53

Jahre alt, 190cm und nicht

unansehnlich. Vielleicht

spricht esdich ja an, dass ich

die Lust einer Frau spüren

möchte, dass dubei und mit

mir absolut sein kannst wie

du bist, völlig ungehemmt,

ohne dich verstellen zu müssen.Ich

habe keine Erwartungen

und würde eine Begegnung

als wunderschönes

Geschenk sehen, egal, ob

oder was dann geschieht,

einfach spielerisch, ungezwungen.

Wir müssen uns

doch beide ganz wohl fühlen,

anders geht's nicht :-)

Falls du dann auch noch darauf

stehst, mir deinen wunderbaren

Sekt zu spendieren,

wäre ich erfreut, aber

das ist sicherlich kein

"Muss" Nun trau dich bitte

einfach, es kann schön werden.

Liebe Grüße Frank

dunkelbunt.sf@gmx.de

Gebundener Mann (52 J),

charmant, leidenschaftlich,

gebildet, sprachgewandt,

humorvoll, nicht auf den

Kopf gefallen, mit viel Lust

auf Lust von zart bis hart,

sucht spannendes weibliches

Gegenstück im Raum Ruhrgebiet

bzw. im bergischen

Raum, amliebsten ebenfalls

gebunden für gemeinsamen

facettenreichen Spaß. Freue

mich über Deine aussagekräftige

Zuschrift.

Single Mann, 46, jünger

aussehend, schlank, gebildet

und charmant sucht aufgeschlossene

Sie für gemeinsame

Zukunft. Du solltest es

aber wie ich mögen, gemeinsam

sexuelle Abenteuer

zu erleben. Bitte mit Bild.

meine_zeit@gmx.de

4yourfeet. Welche nette

Frau möchte sich gerne die

Füße von einem charmanten

Leg-Man verwöhnen lassen?

Genieße eine anregende

Fußmassage nach einem

langen Tag inPumps, sozusagen

als Vorspiel. Appetit

geht durch den Magen, Erotik

über die Füße. Ich

(64/184) bin gebildet, taktvoll

und diskret. Über ein

Foto deiner süßen Füße in

Nylons und deinen Lieblingsschuhen

würde ich

mich sehr freuen. Ich antworte

auf jeden Fall.

leg-man@t-online.de

Am Liebsten hätte ich Sex

mit einer gebundenen Frau,

das liegt wahrscheinlich daran,

dass ich selber auch gebunden

bin. Mag den gewissen

Kick und das Verbotene,

auch Sex mit der Nachbarin

würde mir sehr gut

gefallen! Antwortest Du mir

bitte diskret, 51-191-82, NR.

affaere2019@yahoo.com

sucht

Anal-Luder für zärtlichen,

geilen, versauten, tabuhemmungslosen

Sex und

Analspaß von A-Z. Aus der

Affäre kann bei gegenseitiger

Sympathie auch gerne

eine feste Beziehung hervorgehen.

Corona wird ja

hoffentlich bald wieder vorbei

sein... Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Dom 64 J., 186 cm, sucht

belastbare Sub, vollbusig,

griffig aber nicht fett, sexuell

aufgeschlossen, gern Anfängerin

im Großraum Köln.

smbiker1150gs@gmx.net

Dominanter Mann ist auf

der Suche nach einer devote/unterwürfige

Frau von 20

bis 35 Jahre, die nicht gebunden

ist an ihre Umgebung,

als Sex Sklavin, die

auch ihr eigenes Zimmer bei

mir hat. Deine Aufgaben ist

es, immer nackt zu sein, so

dass ich dich jederzeit benutzen

kontrollieren kann

und muss auf Befehl immer

zur Verfügung stehen, damit

ich Dich auch immer

richtig ran nehmen kann.

felgennrw@t-online.de

Dominanter Mann, 74,

normale Figur, sucht unterwürfige

Frau für die Leidenschaft

im Alltag, für eine

feste Beziehung.

felgennrw@t-online.de

Du (weibl.) Alter egal,

möchtest dich gerne von einem

richtigen, reifen, gepflegten

Masseur ausgiebig

erotisch massieren lassen bis

zum Happy End. Bei Bedarf

auch mehr. Bin besuchbar,

komme auch zu dir.

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Du bist eine Frau über 60,

zufrieden mit Deinem Leben,

möchtest aber nicht

auf Zärtlichkeiten, Spaß,

verwöhnen verzichten. Du

suchst kein Model, sondern

jemanden, mit dem man reden

und Spaß haben kann.

Dann freue ich (M, 57) mich

auf Deine Mail.

som09@online.ms

Du, die adrette Frau zw.

50-65 J., möchtest sexuelle

Wünsche wahr werden lassen?!

Ich, der Genussmensch

(m., 54 J., 1,82 m), schlank

und gepflegt, mit Hang zum

Verwöhnen. Auf unsere

schöne Zeit. Diskretion und

keinerlei FI vorausgesetzt.

BmB thom.kr48@gmail.com

Einfach Lust zusammen

Spaß zu haben, Zärtlichkeiten,

Verwöhnen, Genießen?

Mann, Mitte 50, sucht nette

Frau im Raum Ruhrgebiet.

lust2019@gmx.net

Er (49, 190, 90, attraktiv)

sucht dominante Sie, die ihn

zu einem gehorsamen Mädchen

umgestalten und so

zur (erot.) Verfügung haben

möchte (Strapon?).

shemaledream@gmx.de

Er 53 sportlich, groß, verh.

sucht schlanke taffe Sie im

Ruhrgebiet für eine Affäre

auf Augenhöhe hast duLust

auf ein diskretes Abenteuer?

Trau dich hasi8315@

gmail.com

Er leckfreudig, besuchbar

und diskret, sucht nette

Frau (gerne curvy und

nass): Dukniest auf meinem

Gesicht, ich lecke

Dich zum Orgasmus...

roger65@gmx.de

Er, Mitte 50, sympathisch,

humorvoll und besuchbar

sucht Sie, gern gebunden,

für gemeinsamen Spaß und

regelmäßigen, leidenschaftlichen

Sex. BmB. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Gebundener Mann (53)

charmant, gebildet, humorvoll,

mit Ecken und Kanten

sowie viel Lust auf Leidenschaft,

knutschen und lachen,

sucht Dame im Ruhrgebiet

am besten ebenfalls

gebunden für gem. Spaß.

Freue mich auf Dich.

crazy2021@gmx.de

Ich (m, 49J., 184 cm, 78 kg),

sportlich, loyal, attraktiv suche

eine interessierte Frau

(bis 52 J.) für unkomplizierten,

leidenschaftlichen, respektvollen

Sex. Bildzuschrift

wäre super! malvas3@gmx.de

Ich bin ein Single Mann, 51

J. und wohne bei Dortmund.

Suche eine Wab18J.

bis 60 J. für eine dauerhafte

Erotikbekanntschaft. Bernd-

Gunther48@gmail.com

Ich w., 55, 1,76, schlank, attraktiv,

gepflegt, sportlich,

gebunden, aber dennoch

ziemlich frei, suche für eine

intensive und dauerhafte

Affäre ein passendes Pendant

(m), mit dem auch normale

Aktivitäten möglich

sind! Sex mit einem gewissen

Tiefgang fände ich ideal!

Lust ist reichlich vorhanden!

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Knutschst Du schon oder

träumst Dunoch? Munterer

Typ, 53, mit fittem BMI, jüngerer

Optik und Hirn zwischen

den Ohren sucht aufgeweckte

Sie, die nicht nur

Emails schreiben möchte.

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Lustvolle Erlebnisse mit Dir,

einer erotischen und offenen

Frau, die ihre Weiblichkeit

frei ausleben möchte.

Darauf freuen wir uns: bineugierige,

leicht devote

Frau, Mitte 30, mit einem einiges

älterem Partner. Treffen

gern bei uns in Düsseldorf

in anspruchsvollem und

großzügigem Umfeld.

Macht Dich die Vorstellung

an? Dann antworte bitte.

Chiffre 12022

Mann 55 J., 178, sucht Frau,

die auch Haare schneiden

kann. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Mann 56 Jahre, sucht junge

Frau für die Gründung einer

2er WG, gerne sehr jung,

schwanger, junge Mutter

oder mit Babywunsch. BmB

mherrmann473@gmail.com

Mann Mitte 50, sucht im

Ruhrgebiet eine Freundschaft

Plus. Zärtlichkeiten,

Berührungen, Genießen,

Spaß zusammen haben. Was

zusammen unternehmen.

Lust? versuch11@gmx.net

Na, bist Du die Frau ü50, die

schon mal an eine Freundschaft

plus gedacht hat? Na,

dann meld dich doch bei

mir. Bin Mitte 40 und

schlank. K.f.I. Raum Düsseldorf.

Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Netter Single-Mann (48 J./

170/ 80) sucht eine liebe und

offene Sie für eine Affäre

bzw. Freundschaft mit viel

Plus. Verwöhne und lecke

sehr gern. liebhaberfuersie@

gmx.de

Reife Dame gesucht im

Raum Solingen. Mann,

180/56/85, sucht eine Dame,

die in Beziehung lebt und

darin bleiben möchte, aber

auf Sex nicht verzichten

mag. vke4691@gmx.de

COOLIBRISINCE 1983

DASSZENE-&KULTUR-MAGAZIN

Sich einfach ganz fallen lassen,

in Zärtlichkeit, Miteinander,

Ruhe, in blaue Augen,

Umarmungen, Hände

auf Deinem Körper, das

Knistern in der Luft zwischen

unseren Lippen vor

dem Kuss. Dumöchtest angenommen

sein, spüren,

wie sehr ich Dich begehre

und Du mir gefällst, verwöhnt

werden mit den Händen

und meiner Zunge,

mich ganz tief in Dir spüren,

langsam, zart, stürmisch und

wild, wonach uns gerade ist.

Angekuschelt Filme schauen,

reden, Wein trinken. Ich,

m, 45, 1.90, sportlich, fest

gebunden, suche Dich,

schlank, 18-50 für erotische,

leidenschaftliche und liebevolle

Treffen, gerne Dauerfreundschaft

im Raum Mülheim/Ruhr.

Ich freue mich

auf Zuschriften mit Bild.

ganz-fallenlassen@freenet.de

Sport ist Mord – aber gilt

das auch für Sex? Eher introvertierter,

gemüsefressender

Single-Mann aus Mülheim

ist noch auf der Suche nach

der Fleischeslust. Bin für vieles

offen, liebe Vielfalt und

Toleranz (außer ggü. Intoleranz).

Welche Frau (bis ca.

40, NR, ofi) möchte mich

(36, jünger wirkend, 179, 61,

NR+NT, gepflegt) auf die

Wege neuer Lust führen

und diese vertiefen? Bei Gefallen

gern längerfristiger

Sexbuddy/Kuschelpartner,

wie auch von der niederländischen

Gesundheitsbehörde

zu Corona empfohlen

Bohemian84@disroot.org

Suche nette Sie zum Kennenlernen.

Bin M, 49 J., 173

gr., 74 kg, NR. Wäre schön,

von dir zu lesen. Dann können

wir uns austauschen...

Was hältst du davon? Ich

freu mich auf jeden Fall

drauf. chris269@gmx.de

Welches Paar sucht einen

Hausfreund in den Fünfzigern.

Schöne erotische Stunden

miteinander verbringen.

Zusammen Spaß haben.

Lust? mf631@gmx.de

Paar (m 52, w46) aus Kleve

sucht einen Herrn mit Niveau,

30 bis 55 und nicht

übergewichtig, ihm beim

Sex zuzusehen, bei Sympathie

evtl. mehr. davidsomu@

web.de

Nicht ganz schlanker Mann,

55, Single, sucht nette mollige

Frau, gleichaltrig oder älter

für schöne erotische

Stunden zuzweit, mit Zärtlichkeiten,

verwöhnen und

zusammen Spaß haben.

ms40@gmx.de


DEINE KLEINANZEIGE

IM COOLIBRI

IN 5SCHRITTEN ZU

DEINER KLEINANZEIGE

AUCH VON

UNTERWEGS

AB SOFORT EINFACH ONLINE BUCHEN

www.coolibri.de/kleinanzeigen/aufgeben

SINCE1983

DASSZENE-&KULTUR-MAGAZIN

63


Trag ne Maske!

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen

Raum ist vor allem eine Maßnahme, die andere Menschen

schützen soll. Das Masketragen ist momentan also nicht nur an

vielen Orten Pflicht, sondern auch ein Zeichen von Empathie.

Also: Maske auf – show some love!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine