ELMA_Magazin_AugSept_2021

philipp.smit

ELMA Magazin Ausgabe August September 2021

ELTERN

MAGAZIN

FÜR DIE

METROPOL

REGION

# 1 1

AUGU

S E P T

2 0 2 1

TITELTHEMA

WIR PACKEN UNSEREN

STRANDKORB

UND NEHMEN MIT ...

So schmeckt und träumt und

riecht und liegt und klingt

der Sommer.

LEBENSRAUM

DAS WANDERN

IST DES

SCHWIMMERS

LUST

Ausflug auf dem Wasser

BILDUNG & ERZIEHUNG

VOLLE WUT

VORAUS

Wie umgehen mit

der Trotzphase?

© pexels / Gerald Yambao

NIMM MICH MIT

KOSTENLOS

DEINE NEUE ELMA

EL-MAGAZIN.DE


3


EDITORIAL

3

ELMAS

EDI

TOR

IAL

informativ . überraschend . familiär

LIEBE ELMAS,

„der Sommer“ ist so ein mystisches Geschöpf, ein Limofass ohne Boden, in das wir

Erwartungen und Hoffnungen und Gummibärchen kiloweise packen. Als Kinder auch

die Ewigkeit. Sechs Wochen Ferien, das waren unendliche Weiten von Abenteuern und

nassen Füßen, von Tagträumen und Nachtwachen. Wir haben Muscheln geangelt und

die Sterne vom Himmel, Steine gesammelt und Küsse, uns dabei manchmal die Knie

blutig geschlagen und die Nasen auch.

Wir sind ausgeströmt an Strände und auf Bauernhöfe, haben mit dem letzten Gong

alle Sorgen vergessen und die Pflichten gleich mit dazu, sind ausgezogen, um die Welt

zu erobern, und haben dabei manchmal das Fürchten gelernt. Wir haben „erwachsen“

geübt und sind es dabei geworden – mit jedem herzzerreißenden Abschied vom

schönsten Spielplatz der Welt, mit jeder Abfahrt, die die wirklich besten Freunde winkend

zurücklässt. Mit jedem Lied, das nur für uns geschrieben wurde. So wie das hier:

Wir fahr’n auch heut nicht nach New York, reisen auch jetzt nicht auf Hawaii

Geh’n nicht durch San Francisco in zerrissenen Jeans.

Wir fahr’n auch heut nicht nach New York, doch wir sind trotzdem richtig frei:

Einmal verrückt sein und aus allen Zwängen fliehen.

Was auch immer sie für euch bereithalten, diese sechs Wochen Ewigkeit: Seid verrückt

im kleinen Abenteuer und frei im großen. Packt euren Strandkorb für den Vorgarten,

sucht euch Inseln für das beste Picknick, träumt euch in eure liebsten Sternbilder und

malt sie mit den schönsten Liedern aus.

Und bleibt neugierig!

Eure ELMAs

BLEIB IN VERBINDUNG MIT ELMA

UND FOLGE UNS AUF: #ELMAMAG

el-magazin.de

elma.magazin

elma.magazin

Verbinde dich mit anderen Familien

und teile deine Abenteuer mit dem

hashtag #elmamag


4 INHALT

KRIMS & KRAMS

6 ELMA LIEBLINGE: UMWELTSCHUTZ

UND NACHHALTIGKEIT

14

18

22

24

28

30

34

36

40

42

44

48

51

52

LEBENSRAUM

BAMBERG – GESCHICHTE ATMEN

UND BIER TRINKEN

GARTENKOLUMNE: INSEKTENHOTELS

MIT SINN UND FRISUR

PRODUKTE FÜR EINEN SCHÖNEN

SCHULSTART

DAS WANDERN IST DES

SCHWIMMERS LUST – AUSFLUG

AUF DEM WASSER

FAMILIEN MIT KLEINEM BUDGET –

BÜNDNIS FÜR FAMILIE

LIEBES REISETAGEBUCH –

ERINNERUNGEN FESTHALTEN

TITELTHEMA

WIR PACKEN UNSEREN STRANDKORB

UND NEHMEN MIT ...

FALLENDE STERNE – SOMMERNACHT

IST STERNSCHNUPPENZEIT

FLACHDÄCHER, INGWERSCHORLE,

LACHANFÄLLE – DIE PERFEKTE

SOMMERNACHT

SO WOHNT DER SOMMER –

SOMMERMÖBEL

KOMMISSARE, KAMELIEN UND

PLANSCHBECKEN – URLAUBSLEKTÜRE

OHNE KLISCHEES UND VIEL

BRIMBORIUM – EIN FLEISCH-

SOMMELIER IM INTERVIEW

MAHLZEIT – PFIRSICH MIT

FRISCHKÄSE UND SALZKARAMELL

FREIBADPOMMES, MEERESRAUSCHEN,

MILK FLIP – SOMMER MIT ALLEN

SINNEN

ELMA

I N

HA

LT

AUGU

S E P T

2 0 2 1

60

66

72

74

GESUNDHEIT & FITNESS

DER KREBS PIEKS – HPV-IMPFUNG

FÜR DEN PERFEKTEN BISS –

KOSTENFAKTOR KIEFERORTHOPÄDIE

MEDIEN

BUCHREZENSIONEN

KINOPROGRAMM

KULTUR

76 ZUKUNFT ZUM ANFASSEN –

ZUKUNFTSMUSEUM NÜRNBERG

UNSERE WELT

78 WE ARE FAMILY –

FAMILIEN STELLEN SICH VOR

80

82

RECHT UND SOZIALES

RECHTSKOLUMNE: JUGENDLICHE

STRAFTATEN – WAS KANN (SCHON)

PASSIEREN?

FAIR PLAY AUF AUGENHÖHE – ZU

BESUCH BEIM SV ALTENSITTENBACH

MACHT MAL

88 STILLLEBEN AUS HOLZ –

ODOUR ODESSA ZEIGT WIE'S GEHT

HELDENREICH

92 ZUKUNFTSMACHER – LEBENS-

RETTERIN IN SPE

ELMA KUNUS

94 KURZ & KNACKIG – NEUES AUS

DER METROPOLREGION

AUFGELISTET

54 25 SONGS FÜR EURE

SOMMERPLAYLIST

BILDUNG & ERZIEHUNG

56 VOLLE WUT VORAUS! – WIE

UMGEHEN MIT DER TROTZPHASE

MEHR AUF EL-MAGAZIN.DE


INHALT

5

WIR PACKEN UNSEREN

STRANDKORB UND

NEHMEN MIT ...

So schmeckt und träumt

und riecht und liegt und

klingt der Sommer.

34

Alles was Du in der

Schule brauchst

... die haben

die beste Auswahl

© pexels / Gerald Yambao

DAS WANDERN

IST DES

SCHWIMMERS

LUST

24

Ausflug auf dem Wasser

© FrankenTourismus / Andreas Hub

Öffnungszeiten:

Mo.bis Sam. 9.30 - 18.00 Uhr

© istockphoto / Jeges Varga

VOLLE WUT

VORAUS

Wie umgehen mit

der Trotzphase?

56

Top Beratung vor Ort

Schulsachen von A bis Z

Nachhaltiger Schulbedarf

Schullisten-Service

Bis 12 Uhr eingereichen

am nächsten Werktag

ab 9.30 Uhr abholbereit

Online Shop

saueracker.de/schule

Saueracker Concept Store

Waldstr. 99-105, 90763 Fürth

Telefon: 0911 660 68-430

Sitz: Saueracker GmbH & Co. KG,

Xantener Str. 8, 90411 Nürnberg


6 KRIMS & KRAMS

Spielen ist so wichtig; Umweltschutz und Nachhaltigkeit aber auch!

Deswegen finden wir es super, dass man beides so einfach miteinander

verbinden kann. Wir haben unsere Lieblingsprodukte zusammengestellt,

die gut für die Natur, das grüne Gewissen und für’s Kind sind!

Text Astrid Schmitt

K RIMS & KRAMS

© Flexa

H

O

L

Z

G

E

S

C

H

I

R

R

Kannste sagen, was du willst, aber mit Holz

spielt es sich eben doch am nachhaltigsten. Flexa

hat mit seiner neuen Serie „Toys“ ein wunderschönes

Service auf den Markt gebracht, mit

dem man stundenlang kochen und servieren

möchte. Hergestellt ist es aus massivem Birkenholz,

und ihr selbst wisst ja, wie wichtig Rollenspiele

für die Entwicklung unserer Kinder sind.

Das 10-teilige Set enthält: 2 Teller, 2 Bestecke und

2 Becher.

Flexa „Toys“ Geschirr-Set aus massiver Birke,

10-teilig (ab 3 Jahren), 29,00 Euro, gesehen

bei kidswoodlove.de

DIE WELT, DIE DIR GEFÄLLT

© arsEdition

Die umweltfreundlichste Art, zu verreisen, ist, sich mit den

Gedanken auf die Socken zu machen. Mit dem großartigen

Buch von Sarah Neuendorf macht ihr euch mit den Kids auf

zu immer neuen Abenteuern und entscheidet dabei selbst,

wo es hingehen soll und was ihr mitnehmt. Jede Doppelseite

stellt eine Frage, z. B. „Wo wärst du gerade am liebsten?“,

„Wie würdest du dort hinreisen?“ oder „Hättest du auch gern

ein Haustier, und wenn ja, welches?“ Die Bilder sind zauberhaft

und laden schon die Kleinsten ein, im Heißluftballon

nach Afrika zu reisen und dort in einem Iglu zu wohnen.

Erschienen ist das tolle Mitmach-Buch im wunderbaren arsEdition-Verlag.

© Blond!

Die Welt, die Dir gefällt, Ein Mitmach-Buch von Gretas

Schwester, 15,00 Euro, gesehen bei arsedition.de


KRIMS & KRAMS

7

EVEREARTH PUPPENHAUS

Ein etwas anderes Puppenhaus liefert Ever-

Earth Kindern mit dem mega BAUMHAUS

aus Holz. Auf drei Etagen bietet es unzählige

Spielmöglichkeiten, die die Fantasie anregen

und Kinder lange und nachhaltig beschäftigen.

Die Räume sind top ausgestattet,

sodass es unter anderem ein Wohnzimmer

und eine Küche gibt. Ob allein bespielt oder

mit Freunden – das Spielhaus fördert Kinder

ab drei Jahren auch in ihrer Sozialkompetenz

und ihren motorischen Fähigkeiten.

Puppenhaus BAUMHAUS aus Holz,

129 Euro, gesehen bei tausendkind.de

© Ever-Earth

unendliche

Kreativität

kompakt

verstaut

NEU

Ordnung

halten

leicht

Obere gemacht Wörthstr. 18

90403 Nürnberg

0911 / 240 623 16

www.herrmenig.de

www.pelikan.com


8 KRIMS & KRAMS

ICH BIN ANDERS ALS DU – ICH BIN WIE DU

© Carlsen Verlag

Verschiedene Kinder, viele Gemeinsamkeiten und Unterschiede

– dieses intelligente Wendebuch zeigt auf kindgerechte

Weise, was manche Kinder ausmacht, wie sie sich von anderen

unterscheiden und was sie mit anderen gemeinsam haben.

Die kleinen Betrachterinnen und Betrachter erfahren auf der

einen Seite des Buches, dass beispielsweise jenes Mädchen

sich von ihrer Freundin unterscheidet, weil sie Einzelkind

ist und ihre Freundin viele Geschwister hat. Auf der anderen

Seite des Buches lernen die die Lesekinder, dass zwei Jungen

ihre Tierliebe verbindet. Die Vermittlung von Verschiedenheiten

und Gemeinsamkeiten ist vielfältig. In der Mitte des

Buches steht schließlich die Erkenntnis: „Ich bin ich!“

Ich bin anders als du – Ich bin wie du, Carlsen Verlag,

13 Euro, gesehen bei carlsen.de

GROSSES BADE-BASTELSET FÜR KINDER,

BADEBOMBEN, KNETSEIFE,

DIY, NACHHALTIG, VEGAN

Mit den Fertigmischungen von Natuurma könnt ihr ganz

leicht mit euren Kindern Knete, Salzteig, Badebomben, Kaltporzellan,

Wachstücher oder Straßenkreide selber machen.

Ihr fügt einfach nur noch Speiseöl und Wasser hinzu. Matschen,

Pampen und am Ende etwas erschaffen macht nicht

nur irre Spaß, sondern fordert und fördert Kreativität und

die Lust, Dinge zu gestalten. Cool!

Großes Set: 2x Badebomben (Mischung) für Kinder zum

selber machen, 1x Knetseife (Mischung) zum selber

machen, 25,90 Euro, gesehen bei avocadostore.de

Goldschmiede Geburts- und

Taufgeschenke & Spielwaren

in Gostenhof

© Natuurma

Mi–Fr 11:00 –18:00 / Sa 11:00 –14:00

Austr.26 / 90429 Nürnberg

www.gold-kinder.de


KRIMS & KRAMS

9

© WUF Kids

© Otto

KRONE ZUM BINDEN AUS MUSSELIN

© Canopea © Canopea

Heute mal Prinzessin – oder Prinz. Egal. Aber mit

der tollen, waschbaren Krone aus 100 % Musselin

regieren die Kids bald die Welt. Im Ernst: Kinder

lieben es, sich zu verkleiden. Das ist nicht nur gut

für Fantasie und Einfühlungsvermögen, sondern

unterstützt auch Kreativität und Sozialkompetenz.

Krone zum Binden aus Musselin,

aubergine-lila, 16,95 Euro, gesehen

bei greenstories.de

HANDICAP DOLLS

BADEMODE

Die Bademode von Canopea kommt nicht

nur in schickem französischem Design

daher – auch die „inneren Werte“ überzeugen:

Alle Badeanzüge und UV-Shirts

werden aus recycelten Materialien in Portugal

handgefertigt und sind für UPF 50+

zertifiziert. Das bedeutet, dass nur 2 %

der UV-A- und UV-B-Strahlen zur Haut

durchdringen können.

Badeanzüge, 48 Euro, Schwimm-

Shirt, 44 Euro, gesehen bei lysu,

Nürnberg

Unsere Welt ist kunterbunt; wir Menschen sind kunterbunt. Es gibt

große und kleine Menschen, Menschen, die laufen können und

Menschen im Rollstuhl; Menschen mit Hörgeräten, Prothesen oder

Herzfehlern. Eine besondere Herausforderung – gerade für Kinder.

Ein kleiner Helfer im Alltag sind Nicoletta’s Handicap Dolls, die auf

Wunsch und ganz individuell angefertigt werden. Mit diesen wunderschönen

Puppen lernen betroffene Kinder, sich leichter mit ihrem

Handicap, ihrer Behinderung zu identifizieren und anzufreunden.

Dadurch erlangen die Kinder von ganz allein ein stärkeres Selbstbewusstsein,

weil

sie einen Freund an

ihrer Seite haben,

der genauso ist wie

sie selbst, quasi ein

„Ich 2.0“. Wie wunderbar!

Preise pro Puppe

auf Anfrage, gesehen

bei nicolettashandicap-dolls.de

© Handicap Dolls


10 KRIMS & KRAMS

© Vinted

VINTED

Die ehemalige Plattform Mami-Kreisel ist unter dem

Dach von Vinted eingezogen. Nun kann man auf der kostenlosen

App neben Damen-, Herren- und Kinderkleidung

seit Neuestem auch Accessoires fürs Zuhause shoppen.

Und gebraucht kaufen ist sowieso immer besser

als neu. Dank der tollen Filterfunktionen ist der größte

Secondhand-Shop Deutschlands 24/7 geöffnet. Verkauft

wird von privaten Verkäufern über die Plattform selbst.

Man findet wirklich absolut alles, was man sucht – und

auch vieles, was man gar nicht suchte, aber trotzdem

froh war, zu finden. Verkaufen darf übrigens auch jede/r.

Die Bewertungen eurer Käufer/innen zeigen euch dann,

wie gut ihr es gemacht habt. Eine Top-Empfehlung für

alle, die echte Schnäppchen mit gutem Gewissen suchen.

Besonders auch für Kinderkrimskrams.

vinted.de

GUTEN GEWISSENS UNTERWEGS

Die Farben sind schon mal der Knaller, und die

Zusammensetzung der hübschen Brotboxen von

ajaa! auch: Denn diese bestehen ausschließlich

aus Zuckerrohr und Mineralien, sind komplett frei

von Schadstoffen wie z. B. BPA und damit gesundheitlich

völlig unbedenklich. Selbst die Geschirrspülmaschine

kann ihnen nichts anhaben. Selbstverständlich

sind sie nicht nur lebensmittelecht,

sondern auch geruchs- und geschmacksneutral, so

dass man jeden Snack voll und ganz genießen kann.

Nur, was Gutes reinkommt, bestimmt ihr selbst.

Brotbox ajaa!, 14,90 Euro,

gesehen bei travel & trek kids

© ajaa!

Alles gut

markiert!

y gutmarkiert.de y

Personalisierte Namensetiketten für

Schule und Kindergarten.

Spül- bzw. waschmaschinenfest.

Nichts mehr verlieren oder

vertauschen!

Jetzt auch personalisierte Brotdosen

mit dem eigenen Namen!

gutmarkiert ©

gutmarkiert ©

Klara

Maximilian

0176-12 34 56 778

15%

Rabatt

auf das gesamte

Sortiment mit Code:

21-GM-16

(gültig bis 30.09.2021, nicht kombinierbar mit anderen

Rabattcodes)

www.gutmarkiert.de


11

ADVERTORIAL

KINDER-KAPUZENBADETUCH WAL

Nach dem Baden in ein gemütliches und

kuschelweiches Handtuch einkuscheln –

nur der Duft von frischer Bettwäsche ist

schöner. Besonders muckelig wird’s mit

dem tollen Kapuzen-Badehandtuch mit

Walfisch drauf. Es ist dank seiner hochwertigen

Verarbeitung besonders saugfähig

und sehr angenehm auf der Haut.

Die Baumwolle ist aus kontrolliert biologischen

Anbau und GOTS-zertifiziert. Ein

Muss für jede Babyausstattung!

Kinder-Kapuzenbadetuch Wal,

meerblau, 39,90 Euro, gesehen bei

Grüne Erde, Nürnberg

KLEINE MEISTER

IM KUNSTPALAIS

Bis Mitte November 2021 zeigt sich das Kunstpalais

noch glitzernd, knallig und immer wieder auch verblüffend

mit den Arbeiten von Devan Shimoyama

und Zuzanna Czebatul. Die beiden Ausstellungen

versprechen schwebende Luftobjekte, schillernde

Glitzerwolken, irritierendes Spielzeug und einiges

mehr, und lassen damit die Kunstherzen der Kleinen

Meister einmal mehr höherschlagen. Im August und

September können die kleinen Kunstexpert*innen

gemeinsam mit einem Freund oder einer Freundin

und unseren Kunstvermittler*innen die Werke der

Ausstellungen endlich auch wieder vor Ort genau

unter die Lupe nehmen. Dabei erfahren sie jede Menge

Insiderwissen zur gezeigten Kunst und dürfen im

Anschluss auch selbst kreativ werden. Diesmal werden

mit Sicherheit bunte, glitzernde und besonders

ausgefallene Meisterwerke aus vielseitigen Materialien

entstehen. Alle Termine für die Kleinen Meister-

Workshops sind jederzeit auf unserer Website und

unseren Social-Media-Kanälen abrufbar.

Ab wann ihr wieder zu den Kleine

Meister Workshops ins Kunstpalais

kommen dürft und wie das Kunstpalais

öffnen darf, erfahrt ihr unter:

kunstpalais.de


12 KRIMS & KRAMS

KAWECO-FÜLLER

Die Macht der geschriebenen Worte wird noch stärker, wenn sie mit den unglaublich schönen

Füllfederhaltern von Kaweco zu Papier gebracht werden: Weil Tintenpatronen und Füller unsere

Kinder von der ersten bis zur letzten Klasse begleiten (können) und danach vielleicht auch noch

im Studium nützlich sind, ist ein Füller ein prima Geschenk mit Herz, Hirn und dem Verständnis

für Nachhaltigkeit. Weil der Stift schön griffig und leicht ist, liegt er optimal in der Hand. Nur die

Farbauswahl – die fällt leider sehr schwer!

Kaweco PERKEO Füllfederhalter Breezy Teal, 13,95 Euro, gesehen bei Kaweco, Nürnberg

© Kaweco

© Pantolinos

GROSSER SUPERWEICHER WURFRING

LOOP FRISBEEN

Der coole Loop von Pantolinos wird uns tolle Stunden draußen bescheren,

denn der Wurfring ist wie ein Frisbee – nur irgendwie cooler. Weil

er aus Leder ist, besteht keine Verletzungsgefahr. Für den Loop wird

ausschließlich zertifiziertes Ecopell-Leder verwendet, das frei von Chrom

VI und anderen Schadstoffen ist und rein pflanzlich gegerbt wurde.

Alle Produkte der Manufaktur Pantolinos für Baby- und Kinderschuhe

werden in Norddeutschland hergestellt, das Ecopell-Leder stammt von

einem zertifizierten Familienbetrieb im Allgäu. Somit ist das gesamte

Produkt komplett Made in Germany!

Wurfring LOOP Frisbee (versch. Farben), 24,95 Euro,

gesehen bei greenstories.de

Bis Grösse

152

Kleidung für Babys und Kinder - organic, fair & fabulous

Trageberatung, Tragetücher und -systeme, Stoffwindeln

Accessoires, Gutscheine und Geschenke

Obere Wörthstraße 7 // 90403 Nürnberg // www.lysu.de // Di-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr

Lysu_ELMA 1-3q AZ_Juli 21.indd 1 08.07.21 13:33


13

KRIMS & KRAMS

NATURTEPPICH

Das A & O der Gemütlichkeit in einem Raum ist

der Boden: Auf dem schönen Woll-Teppich kann

man entspannt und guten Gewissens spielen, lesen,

kuscheln, toben oder Purzelbäume machen

– juche. Dieser hier ist handgehäkelt und besonders

schön: Die Wolle kommt aus Deutschland

und Österreich, wird nach strengen ökologischen

Kriterien mit umweltverträglichen

und gesundheitlich unbedenklichen Methoden

gefärbt, zu beinahe fingerdicken Garnen versponnen

und gewalkt und später weiter handverarbeitet.

Naturteppich Maglia, versch. Farben,

z. B. Ø 200 cm, 898,00 Euro, gesehen

bei Grüne Erde, Nürnberg

© Veja

VEJA-SNEAKER

Längere Zeit konnten nur Mama und Papa damit

herumlaufen – endlich können auch die

Kids in den wunderschönen und mega-trendigen

Sneakern von Veja über den Spielplatz

toben. Die fair und nachhaltig produzierten

Sneaker des französischen Schuhlabels VEJA

vereinen gutes Gewissen und Stilbewusstsein

in einem: Alle Schuhmodelle werden unter fairen

Arbeitsbedingungen in Brasilien aus nachhaltigen

Materialien hergestellt. Dabei stammt

die Baumwolle ausschließlich aus kontrolliert

biologischem Anbau, für das Innenfutter wurde

recyceltes Polyester aus PET-Flaschen verwendet,

und vegan ist der ganze Treter auch noch.

Sneaker Kinder Vegan – V-10 Velcro CWL

(versch. Farben), 89,95 Euro, gesehen bei

avocadostore.de


14 TITELTHEMA

14 LEBENSRAUM

Italienisches Flair und fränkisches Bier: Ist das

BAMBERG

GESCHICHTE

ATMEN UND

BIER TRINKEN

nicht die perfekte Urlaubskombination? Doch

keine Angst, dafür muss niemand gleich mit

einem 10-Liter-Fässchen Bier im Kofferraum

über den Brenner fahren – ein Abstecher nach

Bamberg reicht. Dort verzaubert der Blick

auf Klein-Venedig an der Regnitz jedes Jahr

Touristen aus der ganzen Welt. Und um das

Bier kommt man in der oberfränkischen Stadt

mit ihren mindestens neun Brauereien (je nach

Zählung sind es auch mehr) sowieso nicht

herum.

Text Alisa Müller

© Bamberg Tourismus & Kongress Service

Fachwerkkunst in der Sandstraße


LEBENSRAUM

15

© Bamberg Tourismus & Kongress Service

Altes Rathaus

Mit einer „lebendigen Altstadt“ werben

viele Städte um Besucher. Oft genug

ist die Phrase bloß eine nette Umschreibung

für Touri-Läden, die sich

mit Eisdielen abwechseln. Anders ist

es in der Bamberger Innenstadt: Die

mittelalterliche Altstadt ist zwar seit

1993 UNESCO-Weltkulturerbe, aber

im besten Sinne jung geblieben. Das

mag nicht zuletzt an den über 10.000

Studierenden liegen, die für regen Verkehr

in den Cafés und hippen Imbissen

sorgen. Zweimal im Jahr öffnet die

Universität, deren schönste Gebäude in

der Altstadt liegen, ihre Tore sogar für

angehende Forscherinnen und Forscher

im Alter von neun bis zwölf Jahren: Bei

der Kinder-Uni stehen jedes Semester

spannende, kindgerechte Vorlesungen

von Bamberger Professorinnen und

Professoren auf dem Programm.

Nur ein Katzensprung ist es von den

Uni-Gebäuden zum Grünen Markt,

dem zentralen Marktplatz der Stadt.

Dort befindet sich ein Paradebeispiel

für fränkischen Pragmatismus: Der Gabelmoo

(fränkisch für „Gabelmann“)

ist ein Brunnen von Neptun mit seinem

Dreizack – aber eben in erster Linie ein

Mann mit einer großen Gabel in der

Hand. Weniger von Pragmatismus

als vielmehr von verschwenderischer

Pracht zeugt hingegen das wenige Meter

entfernte barocke Alte Rathaus,

das sich auf einer kleinen, künstlich angelegten

Insel in der Regnitz befindet.

Eindrucksvoll sind die bunten Fresken

auf der gesamten

Fassade, die die Illusion

von Räumlichkeit

erwecken. Es

lohnt, genauer hinzuschauen:

Ein Bein

eines Putten ragt

doch tatsächlich über

den Gebäudesims …

Oder ist das auch

Illusion? Während

sich auf der oberen

Rathausbrücke viele

Touristen drängen,

bleibt die untere

Rathausbrücke eher den Studierenden

und Einheimischen vorbehalten.

Auf dem breiten Steingeländer sitzend,

lässt sich hier nämlich wunderbar ein

Eis genießen – oder natürlich ein kühles

Bier.

Apropos Bier: Das Getränk spielt im

Alltagsleben der Bamberger wirklich

Rundfahrt durch den

ERLANGER

TIERGARTEN

Broschüre kostenlos erhältlich im

Stadtmuseum Erlangen

Martin-Luther-Platz 9

91054 Erlangen

www.stadtmuseum-erlangen.de

eine große Rolle. Im Sommer lässt es

sich am besten auf einem der Keller

verkosten. Ja, richtig gelesen: In Bamberg

geht man auf den Keller, weil die

in den Berg gehauenen Lagerkeller

früher die einzige Möglichkeit waren,

auch im Sommer kühles Bier zu genießen

– ausgeschenkt wurde direkt obendrüber.

Eine gemütliche Atmosphäre

und süffiges Bier bietet der weitläufige

Wilde-Rose-Keller samt Spielplatz

und kleiner Bühne für Live-Musik.

Der Tradition folgend, darf man hier

eigenes Essen mitbringen – auch wenn

es deftige Brotzeiten und fränkische

Gerichte zu kaufen gibt. Profis sorgen

mit Tischdecken und Picknickkörben

für das richtige Ambiente.

Wer immer noch nicht genug von den

Bamberger Bier-Spezialitäten hat, der

kann sich in der Sandstraße, Bambergs

Kneipenstraße, austoben. Und

wenn sich vielmehr die Kinder einmal

Eine Fahrradtour

für Kinder und Familien


16 TITELTHEMA

LEBENSRAUM

Klein Venedig

Rosengarten mit Kloster St Michael

Kaiserdom

© Bamberg Tourismus & Kongress Service

© Bamberg Tourismus & Kongress Service

austoben sollten, dann ist ein Spaziergang

entlang der Regnitz zum Erba-

Park genau das Richtige. Auf dem

Gelände, auf dem 2012 die Landesgartenschau

stattfand, befindet sich ein

großer Wasser-Abenteuerspielplatz mit

einem Kletterturm, der mit schiefen

Holzplanken so erbaut wurde, dass er

auch für Erwachsene nett anzuschauen

ist. Und auch für die lohnt es sich, die

Badehose einzupacken: Auf der anderen

Seite der Altstadt, im Hain, kann

man im Sommer in die kühle Regnitz

springen. Das Hainbad bietet zum kleinen

Preis die Annehmlichkeiten eines

Freibads direkt am Fluss: Einfach oben

reinklettern, mit der Strömung nach

unten treiben lassen und rechtzeitig

den Ausstieg erwischen – nur etwas für

geübte Schwimmer! Wer den Fluss lieber

nur bewundern will, für den lohnt

sich ein Abstecher von der Sandstraße

zur Uferstraße Am Leinritt: Von hier

aus hat man den schönsten Blick auf

die ehemalige Fischersiedlung Klein-

Venedig, wie die pittoresken Häuschen

am linken Regnitzarm nicht zu Unrecht

genannt werden. Wie wäre es wohl, in

einem von ihnen zu wohnen und jeden

Morgen mit dem Ruderboot Brötchen

zu holen?

Die Bamberger Innenstadt um die

Regnitzarme lebt von der Mischung

von modernem Leben und geschichtsträchtigen

Gebäuden. Steigt man allerdings

die Treppen zum Domberg hinauf,

wird die Vergangenheit lebendig:

Vor über 1000 Jahren errichtete König

Heinrich II. das Bamberger Bistum. Ein

eindrucksvolles Zeugnis der Bedeutung

als Bischofssitz legt bis heute der Bamberger

Dom ab. Darin befindet sich

der Bamberger Reiter, die älteste

erhaltene mittelalterliche Reiterskulptur.

Angesichts des Rufs als Bamberger

Wahrzeichen, der dem Standbild vorauseilt,

wirkt die Skulptur in echt erstaunlich

klein und schlicht, ein Muss

ist sie trotzdem. Und wer den Aufstieg

auf den Domberg schon einmal auf sich

genommen hat, der sollte nicht voreilig

wieder hinabsteigen: Gegenüber dem

Dom, im Hof der Neuen Residenz, befindet

sich ein Rosengarten, der auch

für Nicht-Blumen-Fanatiker sehenswert

ist und einen herrlichen Blick

über die Stadt ermöglicht, die zwar viel

Bier, aber eben auch noch viel mehr zu

bieten hat.

© Bamberg Tourismus & Kongress Service

Welterbe-Besuchszentrum Bamberg

Untere Mühlbrücke 5

96047 Bamberg

welterbe.bamberg.de/de/besuchszentrum

„Gabelmann“

Grüner Markt, 96047 Bamberg

Kinder-Uni

uni-bamberg.de/events/kinderuni/

Domtouristik und Besucherinformation

Domplatz 2, 96049 Bamberg

bamberger-dom.de

Altes Rathaus & Rathausbrücken

Obere Brücke, 96047 Bamberg

ERBA-Park

Fabrikbau, 96047 Bamberg

Neue Residenz & Rosengarten

Domplatz 8, 96049 Bamberg

residenz-bamberg.de

Blick auf Klein-Venedig

Am Leinritt, 96049 Bamberg

Hainbadestelle

Mühlwörth 18a, 96047 Bamberg

stadtwerke-bamberg.de/baeder/freibaeder/hainbadestelle

Wilde-Rose-Keller

Oberer Stephansberg 49, 96049 Bamberg

wilde-rose-keller.de


18 LEBENSRAUM

INSEKTEN-

HOTELS

MIT SINN

UND FRISUR

Gewusel, Gewimmel, ein auf den ersten

Blick unkoordiniertes Geschubse, auf

den zweiten aber Ordnung und System –

könnte Tiergarten sein oder Tiergärtnertor,

ist aber in diesem Fall ein Insektenhotel.

Besser gesagt: eine Nisthilfe. So

nämlich lautet der korrekte Begriff.

Text Sebastian Plischke

Was man den Krabblern und Fliegern Gutes tun kann,

darum soll es heute hier gehen. Aber psst, nicht den

Baumärkten und Supermärkten verraten, die wollen

nämlich ihre größtenteils billig aus Abfallmaterialien

zusammengeschusterten Buden ohne wahren Wohnwert

im Rahmen werbewirksamen Greenwashings an

den arglosen Käufer bringen. ELMA-Leser wissen: Nicht

mit uns! Denn zwar sind sie meist schön anzusehen,

diese kleinen Zwergenhäuschen mit den vielen Wohnungen,

doch die meisten davon stehen oft leer. Gründe

dafür gibt es einige.

Zunächst einmal ist es so, dass Insekten anspruchsvoll

sind, was den Baustoff ihrer Behausungen angeht.

Hartholz darf es gerne sein (z. B. Buche oder Lärche),

das unterliegt nämlich nicht wie die bei Kauf-Häusern

von der Baumarktstange verwendeten Weichhölzer

(Kiefer, Fichte, Weide) der witterungsbedingten Rissbildung

– von mehr oder weniger ausgeprägter Harzneigung

gerade bei Nadelhölzern einmal abgesehen.

Das Ganze soll ja keine Klebefalle werden. Noch dazu

bevorzugt das Insekt die Haustür quer zur Faser und

nicht im sogenannten „Hirnholz“ (das ist die Fläche,

auf der man auch die Jahresringe sehen kann). Wer

mit offenen Augen durch den Wald geht, kann das am

noch stehenden oder auch am liegenden Baum gut beobachten.

Dort finden sich dann mehr oder weniger

kleine Löcher. Außerdem haben die kleinen Vielbeiner

natürlich auch einen angeborenen Überlebenswillen.

Dieser kommt beispielsweise dann zum Tragen, wenn


LEBENSRAUM 19

© istockphoto / diepre

es um das Betreten des Eigenheims und dort

im Speziellen den Röhrchen aus Schilf, Bast

oder Bambus geht. Das machen die Pollensammler

unter ihnen (z. B. Bienen) nämlich

rückwärts – wie sonst soll dieses Hüftgold

auch ins Nest gelangen. Trifft das vollbepackte

Hinterteil nun auf ausgefranste Schnittstellen,

wie man sie an billigen Nisthilfen oft sieht,

so bleiben dort garantiert ein oder alle Flügel

hängen, die dabei unweigerlich der Flugunfähigkeit

geweiht sind. Gleiches gilt übrigens

auch für längs gebohrtes Weichholz, das im

Bohrloch Fasern wirft. Nicht gut. Lösung:

Schnittkanten mit Schmirgelpapier und/oder

Feile glattschleifen.

Ein weiterer Unfug sind in eine der Etagen geworfene

Holzklötzchen oder Zapfen, die mit

Hasendraht am Rausfallen gehindert werden.

Dass sich darin eine Spinne ein Schlafzimmer

baut oder eine Milbe mal ein Nickerchen

macht, mag noch sein. Ein Insektennest wird

sich darin aber niemand anlegen, dafür lassen

sich die aufgefächerten Zapfen einfach zu

schlecht verschließen. Wer schläft schon gern

bei offener Wohnungstür?

Und am Wichtigsten: Nur weil wir Menschen

auf dem Schirm haben, dass wir vor drei Tagen

da hinten in der Ecke eine Nisthilfe aufgehängt

haben, wissen das Wildbiene & Co.

noch lange nicht. Diese suchen primär nach

natürlichen, seit Jahrtausenden in ihre DNA

gestanzte Nisthilfen, nämlich: Äste, Zweige,

Baumstämme, Baumstümpfe, Schilf- oder

Bambusschnitt undundund. Wenn also die

nächste Gartenpflege ansteht, sei es im Herbst

(auch da wird noch genistet, vor allem von

zum Beispiel Käfern zur Überwinterung)

oder natürlich im Frühjahr: recht den ganzen

Baum- und Strauchschnitt (oder je nach Menge

eben einen Teil davon) auf einen Haufen in

einer ruhigen, versteckten Ecke des Gartens.

Dann ist’s auch gleich nicht so viel zum Wegfahren,

und wie sich ja inzwischen rumgesprochen

hat, mögen Igel solche Haufen auch ganz

gerne zum Verstecken. Lasst außerdem Baumstümpfe

stehen, gerne auch einen Meter hoch.

Die lassen sich doch auch noch wunderbar mit

den Kindern und ein wenig Farbe verschönern.

Löcher oben rein, Zweige reinstecken,

dann hat der Stumpf auch noch Frisur.

© Claudia Holzinger

© Claudia Holzinger

ADVERTORIAL

Den Sommer

zuhause

genießen

GRÜNE

GRÜß E!

Sebastian Plischke

ist nicht nur Fachmann

im Garten- und Landschaftsbau,

sondern

auch in der ELMA.

In der warmen Jahreszeit wird der Garten zum zweiten

Wohnzimmer: Mit den Pflanzgefäßen von LECHUZA ist

es ganz einfach, sich im Freien eine grüne Wohlfühl-

Atmosphäre zu schaffen. Das neue Pflanzsystem PILA

schafft auf kleiner Fläche jede Menge Platz für frisches

Grün und farbenfrohe Blüten. Die stylischen Pflanzgefäße

mit integriertem Bewässerungssystem in Kombination

mit dem praktischen Storage-Element bieten

viele kreative Gestaltungsmöglichkeiten. Dank des

modularen Systems lassen sich bis zu drei Pflanz- oder

Storage-Elemente übereinanderstapeln und in den

unterschiedlichen modernen Farben – von neutralen

Grautönen bis hin zu angesagten Korall- oder Grüntönen

– beliebig kombinieren. Und dank des integrierten

Original LECHUZA-Bewässerungssystem sind die

Pflanzen auch an heißen Tagen optimal versorgt. Für

einen traumhaften Sommer zuhause!

Sommer-Special in den LECHUZA-Stores

Aktuell findet wieder ein großer Sonderabverkauf

statt: 2. Wahl-Gefäße sind knallhart reduziert und erhältlich

solange der Vorrat reicht. Schnell sein lohnt

sich! Weitere Informationen sowie die aktuell geltenden

Regelungen für Ihren Einkauf in den LECHUZA-

Stores Zirndorf und Dietenhofen finden Sie unter

lechuza-stores.de

© Lechuza


20 ADVERTORIAL

DINOSAURIER

MUSEUM

IM ALTMÜHLTAL – DEN URZEIT-

RIESEN AUF DER SPUR

© Dinosaurier Museum Altmühltal

Eines der abwechslungsreichsten

Ausflugsziele für Familien ist das Dinosaurier

Museum Altmühltal. Ein

1,5 Kilometer langer Waldweg führt

durch die verschiedenen Erdzeitalter

und und man begegnet lebensechten

und lebensgroßen (!) Nachbildungen

von Dinosauriern und Urzeittieren.

In der klimatisierten Museumshalle

werden die Skelette echter Dinos

ausgestellt - unter anderem das eines

Tyrannosaurus rex: Mit fast zehn Metern

Länge war „Rocky“ noch nicht

einmal ausgewachsen und ist damit

der einzige bisher gefundene T.rex im

Teenager-Alter weltweit! Im Mitmach-

Areal kann man staunen und selber

machen: Versteinerungen suchen,

nach Haifischzähnen und Edelsteinen

graben, einen echten Dinoknochen

anfassen und vieles mehr. Für Pausen

gibt es einen Waldbiergarten und das

See-Restaurant mit zwei angeschlossenen

Spielplätzen.

Das Museums-Erlebnis im „Dino-

Park“ verändert sich je nach Alter

und Wissensstand der Kinder. Mit den

kleinsten ist der Besuch ein wunderschöner

Ausflug mit einem abwechslungsreichen

Spaziergang durch den

Wald - in dem auch ziemlich große

Steinzeit-Tiere wohnen. Mit Kindern

ab dem Vorschulalter kann man viel

Wissenswertes über die Geschichte

der Erde erfahren und bei Mitmach-

Stationen selbst ausprobieren.

Der Park liegt in Denkendorf – nur

zwei Kilometer von der Autobahn A9

Nürnberg – München entfernt und ist

ganzjährig geöffnet.

© Dinosaurier Museum Altmühltal

Wichtig vor dem Besuch: Derzeit

werden die Tickets für das Dinosaurier

Museum ausschließlich online

verkauft!

dinopark-bayern.de


LEBENSRAUM

21

ADVERTORIAL

FERIENSPASS

I M

DB MUSEUM

Auch in der warmen Jahreszeit lohnt sich

ein Ausflug ins älteste Eisenbahnmuseum

der Welt. In den Sommerferien präsentiert

das DB Museum im Rahmen der Reihe

„Muse im Museum“ ein buntes Programm

für die ganze Familie – alles unter freiem

Himmel und im Museumsticket beinhaltet!

Los geht’s am 5. und 6. August mit dem Theater

Kuckucksheim aus Heppstädt. Für Kinder ab 5 Jahren

spielen Stefan Kügel und seine Söhne „Räuber

Hotzenplotz“ (5.8.) und „Pettersson und Findus“

(6.8, jeweils 10 und 14 Uhr) auf der Sommerbühne

des Museums. Wer es lieber etwas rockiger

mag ist am 10. August

genau richtig,

denn da heißt es:

Let’s fetz with Geraldino!

Zusammen

mit den Plomsters

rockt der Local Hero

der Kindermusik an

diesem Tag den Museumshof

(14 Uhr).

Auch auf dem Museums-Freigelände wird in den

Sommerferien einiges geboten. Am 22.8. bekommen

kleine Eisenbahnfans spannenden Geschichten

aus der großen Welt der Eisenbahn vorgelesen.

Außerdem kann man an mehreren Tagen mit der

Handhebeldraisine über das Freigelände düsen.

Alle Veranstaltungen kosten keinen zusätzlichen

Eintritt. Aber nicht vergessen: Anmelden!

Weitere Informationen unter dbmuseum.de


22 LEBENSRAUM

© Silberthal

FÜR EINEN

SCHÖNEN

SCHULSTART

Sommerferien ade! Bald geht es wieder

zurück in den Unterricht. Wir haben einige

nützliche und auch hübsche Produkte gesammelt,

die den Schulbesuch ein kleines

bisschen schöner machen.

Text Kerstin Smirr

© Faber-Castell

© Lamy

ABER BITTE

UMWELTFREUNDLICH!

In Zeiten, in denen Jugendliche für

den Klimaschutz auf die Straße gehen,

ist die Nachhaltigkeit auch beim

Pausenbrot angekommen. Wiederverwendbar

und plastikfrei sollte es sein.

Boxen aus Edelstahl bieten sich da

besonders an. Wer seinem Kind gerne

Joghurt einfüllt, sollte darauf achten,

dass die Brotdosen auslaufsicher sind.

Zum Trinken eignen sich Flaschen,

etwa aus Glas mit Schutzhülle oder

ebenfalls aus Edelstahl. Am Wochenende

kommen Box und Flasche einfach

mit zum Familienausflug.

DIE ELEGANTE ART

ZU SCHREIBEN

Ein Füller ist nicht nur ein besonders

schönes Schreibgerät. Er fördert auch

die Feinmotorik, denn nur richtig gehalten

gleitet er sanft über das Papier.

Für Grundschüler, die das Schreiben

mit dem Füller erst erlernen, gibt es

spezielle Lernfüller. Sie liegen dank

ihrer Griffmulden gut in der Hand.

Außerdem verzeiht die robuste Feder

erste ungelenke Übungen. Fortgeschrittene

können einen normalen

Füller verwenden. Eher edel oder auffallend

bunt? Die Auswahl im Handel

ist groß, sodass für jeden Geschmack

etwas dabei ist.

Eltern werden den Lamy safari eventuell

noch aus ihrer eigenen Schulzeit kennen.

Der Klassiker ist in zehn verschiedenen,

teils knalligen Farben erhältlich

(Preis: ab 18,90 Euro).

Der Füller aus der Serie „Hexo“ von

Faber-Castell besteht aus Aluminium und

ist in Schwarz, Silber und Rosé sowie verschiedenen

Federbreiten verfügbar

(Preis: 35 Euro). Er lässt sich mit einer

Gravur personalisieren. Aus der Serie gibt

es auch Kugelschreiber und Tintenroller.

© Klean Kanteen


LEBENSRAUM

23

Der Hersteller Silberthal bietet seine

Brotboxen in drei Größen – 800, 1200

und 1400 ml – und inklusive einer

Trennwand an (Preis: ab 26,95 Euro).

Bei den beiden großen Modellen ist

zusätzlich eine kleine Dose enthalten,

zum Beispiel für Dips oder Nüsse.

Die Flaschen von Klean Kanteen

bestehen ebenfalls aus Edelstahl.

Ob kleiner oder großer Durst: In den

Varianten 355, 523 und 800 ml findet

sich sicher die passende Größe (Preis:

ab 19,95 Euro). Erhältlich sind die Flaschen

in vielen verschiedenen Farben

und wahlweise mit Schraubdeckel

oder Sportverschluss.

© S atch

STYLISH UND GUT TRAGBAR

Steht der Wechsel in die weiterführende

Schule an oder ist der Ranzen

in die Jahre gekommen, wird es Zeit

für ein neues Modell. Büchertaschen

für ältere Schüler kommen oftmals

im Rucksack-Look daher. Der Vorteil:

Sie sehen lässig aus, bieten gleichzeitig

aber durch ihre Ergonomie auch

einen guten Tragekomfort am Rücken.

Bequem wird es dank ausreichender

Polster und vieler Einstellmöglichkeiten

an Gurten und Trägern, sodass

sich Bücher und Hefte im Rucksack

gut transportieren lassen. Außerdem

bieten die vielen Fächer ausreichend

Platz und Ordnung für Bücher, aber

auch kleinere Utensilien wie Schere

und Klebestift.

Die limitierte „Now or Never Edition“ von

Satch setzt auf das Colourblock-Design

und ist in zwei Farbvarianten erhältlich

(Preis: 149,99 Euro). Für einen Rucksack

werden circa 20 recycelte PET-Flaschen

wiederverwendet. Im gleichen Design

gibt es eine Schlamperbox und einen

Sportbeutel.

© Iloveyoulaugh

KAMPF DEM CHAOS

Dem Nachwuchs fällt es schwer, sich

auf die Hausaufgaben zu konzentrieren?

Da kann es durchaus helfen, das

Chaos auf dem Schreibtisch zu beseitigen

und ihn zu einem Ort zu machen,

an dem man sich wohlfühlt. Ein aufgeräumter

Arbeitsplatz sorgt für weniger

Ablenkung und mehr Fokus auf das,

was wichtig ist. Einige Ordnungshelfer

sind äußerst nützlich, um Stiften,

Post-its und Blättern einen festen Platz

zu geben. So findet sich mit einem

Griff gleich das richtige Utensil. Und

mit Kalender oder To-do-Liste kommt

auch Ordnung in den Kopf.

Auf dieser beschreibbaren Schreibtischunterlage

in A2 finden Aufgaben und Freizeittermine

der Woche Platz (Preis: 14,90

Euro). Gestaltet hat ihn die Würzburger

Kommunikationsdesignerin Julia Heinrich,

die ihre Papeterie unter dem Label „Iloveyoulaugh“

auf Etsy vertreibt.

Im Schreibtisch-Organizer von Maisons du

monde finden Scheren, Büroklammern,

Stifte und Lineale eine neue Heimat (Preis:

14,99 Euro).

© Maisons du monde


24 LEBENSRAUM

© pexels / Tembela Bohle

DAS WANDERN IST DES

SCHWIMMERS LUST

Wandern im Hochsommer? Puha, das ist nicht jedermanns Sache. Aber wie

wär’s damit, mal statt Schotterpisten Wasserwege zu bestreiten?

Text Katharina Wasmeier

Das Wandern ist des Müllers Lust? So behauptet

es zwar ein altes Kinderlied, wirft

dabei aber vor allem Fragen auf: Wie alt

war denn dieser Müller? Hatte der Familie

oder war er gar selbst noch ein Kind? Wie

lange konnte er denn laufen, und vor allem:

Wie war’s um seine Wanderslust im Hochsommer

bestellt? Würden wir den Müller

heute mit diesen Fragen konfrontieren, er

käme vermutlich recht ins Schwitzen – oder

würde nonchalant darauf verweisen, dass er

ja schließlich nicht vom „Wandern zu Fuß“

gesprochen hat, sondern selbstverständlich seit eh und je

vom „Wasserwandern“. Nanu, was soll das sein? Wandeln

übers Wasser, war das nicht nur einer einzigen biblischen

Figur vorbehalten? Nö, sagt da der Franke lässig, deutet

auf seine Heimatkarte und die vielen blauen Adern, die

die Region durchziehen. Fränkische Flüsse wie Altmühl,

Pegnitz, Wiesent, Tauber oder die Fränkische Saale eignen

sich nämlich ganz besonders vorzüglich für einen Perspektivwechsel,

bei dem die Füße zwar vielleicht nicht trocken

bleiben, dafür aber garantiert auch nicht überhitzen. Ob

mit Schlauchboot oder Kajak, Kanadier oder – oho! – zu

Floß können wir uns hier mal sportlich-rasant, mal ge-


LEBENSRAUM

25

mächlich durch die Region treiben lassen.

Besonders ausführlich gelingt das auf dem

Main und seiner 354 (!) Kilometer langen

Bootswanderstrecke, und dort im Speziellen,

so verspricht’s der Fränkische Tourismusverband,

zwischen Bad Staffelstein und

Bamberg, wo auf ca. 35 Kilometern „keine

einzige Staustufe, dafür aber renaturierte

Bereiche mit großer Artenvielfalt und zahlreichen Einund

Ausstiegsstellen“ warten. Boot? Kann man mitbringen,

muss man aber nicht: An vielen Stellen warten nette

Menschen auf euch, die nur zu gern mit einem schiffbaren

Untersatz aushelfen. Zwar meist gegen Leihgebühr, aber

die zahlt man für solch ein Abenteuer doch nur zu gerne.

Wandern? Pah! Schiff ahoi, Piraten!

© FrankenTourismus / FRS / Hub

NÜRNBERGER LAND

Go West, Life is peaceful there? Stimmt, aber im

Osten ist’s mindestens ebenso toll. Praktischerweise

fließt hier die Pegnitz, und das nicht nur dick und

dunkel durch die Frankenmetropole, sondern frisch,

hell und glucksend über viele, viele weitere wunderschöne

Landschaftskilometer durch das „wildromantische

Pegnitztal, vorbei an urigen Wäldern und

imposanten Felsen der Frankenalb“. 25 nicht ganz

durchgängig befahrbare Kilometer erstreckt sich

„eine der schönsten Paddeltouren Deutschlands“

(sic!) von Neuhaus an der Pegnitz nach Hohenstadt,

eine Mindestpegelampel zeigt an, ob gewasserwandert

werden kann und wo. Ahoi!

urlaub.nuernberger-land.de/aktiv

FRÄNKISCHE SCHWEIZ

WIESENT

Wer „die Fränkische“ zu Wasser erleben

will, muss sich sputen, denn das „Fränkische

Wildwasser“ bietet jeweils zwischen dem 15.

Mai und dem 30. September die einzige noch

erlaubte Flusswanderfahrt durch das unberührte

Naturschutzgebiet an. Dank dreier

Verleihanbieter könnt ihr an verschiedenen

Stellen Kajaks und Kanus mieten und auf

eigene Faust lospaddeln. Von ruhigen Kurzstrecken

bis spritzigen Tagestouren ist alles

dabei, und für die Entspannung ist dank Holund

Bring-Service gesorgt!

Alle Preise richten sich nach

Anzahl der Personen und

Dauer der Tour. Eine Stunde

SUP auf dem Brombachsee

kann mit 15 Euro zu Buche

schlagen, eine Tagestour im

4er-Canadier mit 25 Euro pro

Person. Die Kosten erfahrt ihr

auf den Seiten der jeweiligen

Verleihstationen.

fraenkische-schweiz.com/de/erleben/aktiv/

kanufahren


26 LEBENSRAUM

FRÄNKISCHES SEENLAND

Abhängen, Sandburgenbauen und Chill & Grill am Brombachsee

– okay, aber habt ihr’s auch schon mal mit mehr

Action probiert? Beispielsweise in Ramsberg, Pleinfeld

oder Absberg könnt ihr euch vom SUP über Kajak bis

Tretboot so ziemlich alles leihen, was auf dem Wasser

schwimmt, nur paddeln und treten müsst ihr schon selbst.

Das lohnt sich aber: Fernab der High-Life-Strände gibt es

verwunschene Ecken, sonnige Inseln oder einfach nur sehr,

sehr ruhiges Wasser, in das ihr die Beine baumeln lassen

könnt. Und die Seele baumelt gleich mit. Flotter geht’s auf

der Altmühl zur Sache: ab Gunzenhausen stürzt ihr euch

ins, naja, reißende Gewässer und prüft vom Wasser aus das

Schilf auf Abenteuerpotenzial. Vorsicht: Hier lauern unter

Umständen Dinosaurier!

fraenkisches-seenland.de/kanu

RHÖN

Fulda, Werra, Fränkische Saale – gleich

drei Flüsse beherbergt die Rhön so großzügig,

wie sie sich unter den drei Ländern

Hessen, Thüringen und Bayern aufteilt. Der

Großteil dieser herrlichen Gegend befindet

sich selbstverständlich im wunderschönsten

aller Bayernländer, und so dürfen wir hier

guten Gewissens auf Wasserwanderschaft

gehen. „Fränkische Saale“ klingt euch zu

beschaulich? Nehmt das: „Schützenswerte

Landschaft von Wiesenauen und Auenwäldern,

vorbei an idyllischen Ortschaften,

mondänen Kurstädten, mächtigen Burgen

und Schlössern.“ Wir würden’s sofort machen!

rhoen.de/urlaub-kultur-ferien-wellness/

aktiv-freizeit

FRÄNKISCHES

WEINLAND

Schon wieder Jesus? Nein, zu Wein wird Wasser hier leider

nicht gemacht – aber beides geht eine ganz besonders vorzügliche

Kooperation ein. Mitten durch die Rebenberge fließt nämlich

mit dem Main die fränkische Lebensader sowie die etwas

weniger dramatischen, doch gleichwohl zauberschönen Flüsse

Tauber und Saale. Gleich 18 Ausstiegsstellen bietet der Main

abenteuerlustigen Kanuten und Kajakern, die sich zwischen

Hammelburg, Bergrheinfeld oder Volkach an neun Verleihorten

mit Equipment ausrüsten können. Zu viel Auswahl? Na, das ist

jetzt euer Problem. Vielleicht hilft ein Schlückchen Frankenwein

bei der Entscheidungsfindung.

© FrankenTourismus / Andreas Hub

fraenkisches-weinland.de/wassersport


27

ADVERTORIAL

LUST AUF EINEN

PERSPEKTIVWECHSEL?

Auf zum Baumwipfelpfad Steigerwald!

Hier erlebt man die Schönheit

des Waldes aus einer ganz neuen

Perspektive. Genießen Sie den Fernblick

vom 42 m hohen Turm oder

die Details im Wald. Erleben sie faszinierende

Eindrücke und folgen sie

unserem 1150 m langen Pfad durch

die Baumkronen der laubholzreichen

Wälder des Ebracher Forstes.

Neugierige Abenteurer können ihr

Wissen und ihre Geschicklichkeit an

verschiedenen Spiel- und Informationsstationen

testen. Barrierefrei, für

Jeden ein unvergessliches Erlebnis!

Ein großer Waldspielplatz, Wildgehege,

Kugelpfad und WipfelChecker-

Heft sowie Kiosk und Gastronomie

runden den Besuch ab.

In 1 h von Nürnberg aus über

die Autobahn erreichbar

oder nutzen Sie das VGN

Ticket! Der Steigerwald-Express

fährt direkt bis zu uns.

Weitere Informationen - auch zu unseren Veranstaltungen

und Führungen - erhalten Sie auf unserer

Homepage baumwipfelpfadsteigerwald.de

Öffnungszeit April – Oktober tägl. 9 - 18 Uhr

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH!

50% Rabatt

Schloss · Museum · Fertigung

Schloss

Buchungen auf den · Museum

und Ticketpreis · Fertigung

Termine:

Schloss www.since1761.com/faber-castell-erleben

Buchungen für 1 Person · Museum und durch Termine: Schloss · Fertigung oder Mine

Telefon www.since1761.com/faber-castell-erleben

+49

Buchungen gültig (0) 911

und Termine: bis - 31.09.2021

881 991 08

Telefon

www.since1761.com/faber-castell-erleben

gegen +49 Vorlage (0) 911 - dieser 881 991 Anzeige 08

Telefon Schloss +49 (0) · Museum 911 - 881 991 · Fertigung

08

Shop am Schloss

Shop Schloss Buchungen

Buchungen am · und

und Schloss Museum Termine:

Termine: · Fertigung

Montag www.since1761.com/faber-castell-erleben

bis Freitag 10.00 bis 17.00 Uhr

Shop Montag Buchungen www.since1761.com/faber-castell-erleben

am bis Schloss Freitag und Termine:

Telefon 10.00 99 65 bis - 017.00 Uhr

Telefon www.since1761.com/faber-castell-erleben

Telefon

+49

+49

(0)

(0)

911

911 -

881

881

991

991

08

08

+49 (0) 911 99 65 - 0

Montag Telefon bis +49 Freitag (0) 911 10.00 - 881 bis 991 17.00 08 Uhr

Telefon Stein bei +49 Nürnberg, (0) 911 - 99 nur 65 15 - Fahrminuten

0

vom Stein Hauptbahnhof bei Nürnberg, Nürnberg nur 15 Fahrminuten

Shop am Schloss

vom Hauptbahnhof Nürnberg

Stein Shop Montag

Montag bei Nürnberg, am bis

bis

Freitag

Freitag Schloss nur 10.00

10.00 15 Fahrminuten bis

bis

17.00

17.00

Uhr

Uhr

vom Telefon Hauptbahnhof +49 (0) 911 Nürnberg

99 65 Montag Telefon +49 bis Freitag (0) 911 - 10.00 99 65 bis - 017.00 Uhr

Telefon +49 (0) 911 - 99 65 - 0

Stein

Stein

bei

bei

Nürnberg,

Nürnberg,

nur

nur

15

15

Fahrminuten

Fahrminuten

vom Hauptbahnhof Nürnberg

Stein

vom Hauptbahnhof

bei Nürnberg,

Nürnberg

nur 15 Fahrminuten

vom Hauptbahnhof Nürnberg


28 LEBENSRAUM

denen Kinder finanziell unterstützt werden können.

Hier ein paar Beispiele:

• Kosten für Ausflüge und mehrtägige

Fahrten werden übernommen,

• ebenso Mittagessen in Schule oder KiTa,

• pro Schuljahr werden 150 Euro Zuschuss

gewährt für Schulbedarf,

• bei mangelnden Leistungen kann, unter

bestimmten Voraussetzungen, auch

Lernförderung gewährt werden.

Alle Voraussetzungen, unter denen Eltern für ihre Kinder „Bildung

und Teilhabe“-Leistungen in Anspruch nehmen können,

werden unter bildung-und-teilhabe.nuernberg.de beschrieben.

Wenn ihr z. B. Wohngeld und Kindergeld bezieht, gehört ihr

schon zum Kreis der Anspruchsberechtigten.

FAMILIEN

MIT KLEINEM

BUDGET

Text Doris Reinecke (Bündnis für Familie)

Ferienausflüge, Kinderkulturveranstaltungen, regelmäßiger

Sport im Verein oder Mitgliedschaft

in einem Jugendverband – für viele Kinder ist das

nicht selbstverständlich, weil sie jeden Euro dreimal

umdrehen müssen, bevor sie ihn ausgeben. Viele Familien

leben mit kleinem Budget und möchten ihren

Kindern trotzdem viele Anregungen für Freizeit und

Bildung machen, oder mit ihren Kindern regelmäßig

was unternehmen.

Es lohnt sich, immer wieder mal hinzuschauen, wo

die Stadt Nürnberg unterstützen kann:

Mit den Leistungen für Bildung und Teilhabe können

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Familien

mit geringem Einkommen gleichberechtigt bei Angeboten

der Schule, Kindertageseinrichtung und in der

Freizeit mitmachen.

Vielleicht ist euch auf Plakaten im Stadtbild schon mal

der farbige Baum aufgefallen, aus dem viele freundliche

Gesichter wachsen? Er steht als Symbol für „Bildung

und Teilhabe“ und für die vielen Leistungen, mit

Und jetzt noch zum Nürnberg-Pass: Er ist ein Angebot für

Kinder, Erwachsene und Seniorinnen und Senioren aus

Nürnberg. Sie müssen in Nürnberg wohnen und Unterstützung

erhalten, zum Beispiel Arbeitslosengeld II, Hilfe zum

Lebensunterhalt, Wohngeld, Kinderzuschlag oder Zuschuss

zu den Kindergartengebühren. Dann könnt ihr den Nürnberg-Pass

beantragen – auch online über nuernberg-pass.

nuernberg.de, wo ihr alle weiteren wichtigen Infos findet!

Was ist günstiger mit dem Nürnberg-Pass?

Zum Beispiel:

• eine Fremdsprache lernen

• in den Tiergarten gehen

• in einem Sportverein mitmachen

• ins Museum gehen

• mit den Bussen und Bahnen in

Nürnberg und Fürth fahren

Seit Januar gibt es für Nürnberg-Pass-Besitzer/innen

eine neue Fahrkarte: Sie kostet 15 Euro und ist an 31

Tagen gültig, den ganzen Tag, rund um die Uhr.

Wenn ihr mal auf die Seite des Sozialamtes schaut, findet

ihr vielleicht noch mehr interessante Angebote, die

euch bei kleinem Budget weiterhelfen – vom Energiesparprojekt

bis zu den Leitfäden „Gut und Günstig“.

nuernberg.de/internet/sozialamt/armutspraevention.html

Herzliche Sommergrüße aus der

Geschäftsstelle des Bündnisses für Familie

Hans-Sachs-Platz 2

90403 Nürnberg

bff@stadt.nuernberg.de

bff-nbg.de

Immer montags und freitags gibt es

Neues unter familienblog.nuernberg.de


29

ADVERTORIAL

LANDLUFT SCHNUPPERN

im Heu toben und Freundschaft mit den Hoftieren schließen.

Wir heißen Sie herzlich willkommen

in Binzwangen und freuen uns, Ihnen

und Ihrer Familie mit einzigartigen Erlebnissen

auf unserem Bauernhof einen

unvergesslichen Urlaub zu ermöglichen.

Schön, dass Sie unser Gast sind!

Nach einem ausgiebigen Frühstück sind

die Kinder kaum noch zu halten. Sie

entdecken unsere vielen Spielplätze,

sausen mit kleinen Gefährten durch

die Spielhalle und kuscheln mit Hasen,

Katzen und Ziegen. Genau für diese

Momente lieben wir unseren idyllischen

Bauernhof: Wir sind Gastgeber

mit Leib und Seele und legen Wert darauf,

dass Kinder frei und erlebnisorientiert

spielen können. Und wenn Mama

und Papa mal nicht nach Entspannung

im Garten zumute ist, dürfen sie sich

gerne am Oldtimer-Traktor versuchen,

uns bei der Feldarbeit über die Schulter

sehen oder mit Kind und Pony einen

Spaziergang machen. Langweilig wird

es bei uns bestimmt nicht!

Abends besuchen Sie eines unserer

Lieblingsrestaurants oder lassen den

Tag beim geselligen Grillen im Garten

gemütlich ausklingen – natürlich dürfen

dabei unsere leckeren Wild-Bratwürste

aus eigener Jagd nicht fehlen.

ANGEBOT

BAMBINI WOCHE

2 Schlafzimmer

5 Nächte : 580 €

(inklusive Frühstück)

FERIENBAUERNHOF OHR . Binzwangen 33

91598 Colmberg . Deutschland

+49 9803 289 . info@ferienbauernhof-ohr.de

ferienbauernhof-ohr.de


30 LEBENSRAUM

© pexels / Sam Kolder

© istockphoto / Acilo

Liebes

Reisetagebuch

Urlaubsfotos hat man meist jede Menge.

Vielleicht sogar in einem hübschen Fotobuch

vereint – wenn sich mal die Zeit dafür

findet, eins zu machen. Aber wie hieß

noch gleich der lustige Eisverkäufer? Wie

sahen die Zuckertütchen im Hotel aus, und

welches Lied haben wir auf der Autofahrt

gen Süden immer gehört? Unbezahlbare Erinnerungen,

die man prima in einem Reisetagebuch

festhalten kann. Beschrieben, bemalt

und beklebt sind sie während der Ferien ein

tolles Familienprojekt, hinterher wahre Souvenir-Schatzkästlein.

Text Manuela Prill

220 Seiten nicht nur super viel Platz

zum Kritzeln und Malen bietet (diese

Tiere habe ich gesehen, so sieht mein

Lieblingseis aus), sondern vollgepackt ist

mit witzigen Ideen, was sich alles lohnt,

festzuhalten. Auf die Sache mit dem Klopapier

wären wir sonst nie gekommen.

Wahrscheinlich hätten wir auch all die

Eintrittskarten, Zuckertütchen und Bustickets weggeworfen und

vergessen, dass unser Lieblingsdrink im Sommer 2014 „Frozen

Strawberry“ hieß – eine Notiz und ein roter Fleck im Reisetagebuch

zeugen davon.

Erinnerungen verflüchtigen sich schneller als man denkt, deshalb

sollte man sie ganz frisch verewigen, also am besten

jeden Tag. Macht doch ein Ferien-Familien-Projekt daraus.

Jeder sagt am Abend, was ihm heute am besten gefallen

hat, und jeder darf seine Fundstücke des Tages einkleben.

Kleine Checklisten machen die Sache leichter: Wie war

das Wetter? Wohin ging der Ausflug? Was gab’s zu essen?

Hatte jemand Mückenstiche? Besondere Geräusche oder

Gerüche? Wer war der netteste Mensch, der uns heute

begegnet ist …? Der Phantasie sind da wirklich keine

Grenzen gesetzt. Und es ist auch völlig egal, ob man

eine Fernreise macht, bei Oma und Opa im Garten

zeltet, einen Roadtrip wagt oder zu Hause urlaubt

–schöne Souvenirs nimmt man doch von überall mit.

Manches mag vielleicht banal erscheinen (Stichwort

Klopapier!), aber seid versichert: Wenn ihr im Winter

auf dem Sofa sitzt und zusammen euer Reisetagebuch

durchblättert, wird’s euch schwuppdiwupp

sommerwarm ums Herz werden und die

Urlaubsgeschichten werden nur so herauspurzeln

aus dem Familiengedächtnis.

Wir wissen noch genau, wie sich das Klopapier in Mexiko anfühlt.

Weil wir ein Blatt davon in unser Reisetagebuch geklebt

haben! Genauso wie die Papieraugen, mit der das Zimmermädchen

die Tiere verzierte, die sie jeden Tag aus Handtüchern gezaubert

und auf den Betten drapiert hat. Sieben Jahre ist dieser

Urlaubstrip her, und ganz ehrlich, an diese kleinen Details würden

wir uns jetzt sicher nicht mehr erinnern. Jetzt bringen sie uns zum

Schmunzeln und die gemeinsame Zeit zurück.

Reisetagebücher liegen voll im Trend, es gibt sie in unzähligen

Varianten. Blanko oder mit vorgefertigten Seiten für jeden

Tag, mit Fragebögen zum Ausfüllen (was war heute schön, was

blöd?), als übersichtliches Logbuch mit Kartenmaterial oder als

Ausmalkladde. Wir lieben das „Kinder Künstler Reisebuch“ der

Labor Ateliergemeinschaft (Verlag Beltz & Gelberg). Weil es mit

© pexels / Josh Sorenson

© privat


Reisetagebuch Familienzeit im

Vogtländischen Mühlenviertel

& Gebiet um den Burgstein

Liebes Reisetagebuch,

wie im Prospekt beschrieben […] knirschen die Kiesel

unter den Wanderschuhen und der Blick tut sich auf über

die geschwungenen Kuppen des in sich ruhenden Landes.

So hatten wir es uns gar nicht vorgestellt. Dem Tipp einer

Freundin vertrauend, haben wir uns ins Vogtländische

Mühlenviertel & Burgsteingebiet aufgemacht. Sie sagte, die

Gegend wäre perfekt für uns Naturliebhaber und unsere entdeckungsfreudigen

Kinder, um Ruhe zu finden und trotzdem

Spannendes zu entdecken…

Voller Sagen stecken die Orte: zum Beispiel vom Syrauer

Drachen, der in der Tropfsteinhöhle hausen soll. Im Sommer

erzählt eine fantastische Lasershow die Geschichte. Die Kinder

waren begeistert. Auch in der Syrauer Windmühle kamen sie

aus dem Staunen nicht heraus. Kennen sie doch eine Mühle

nur aus dem Märchen.

Märchenhaft wurde es am nächsten Tag in der Nähe der historischen

Burgsteinruinen im Hermann-Vogel-Haus in Krebes.

Das Wohnhaus des Malers erinnert an das Pfefferkuchenhaus

aus Grimms Märchen, welche er illustriert hat – und der Froschkönig

sitzt am Brunnen im Garten. Ohne Murren sind wir dann

alle noch im idyllischen Kemnitzbachtal gewandert. Dort soll die

Forellenkönigin erschienen sein und Wünsche erfüllt haben. Der

Königin sind wir zwar nicht begegnet, dafür aber einem Geysir mit

Thermalwasser, der mitten auf einer Wiese in den Himmel sprudelte.

Eigentlich wollen wir noch am Kürbitzer Lindwurmpfad der Lindwurmsage

nachspüren, uns im Leubnitzer Schloss die Geheimnisse

der vogtländischen Flora und Fauna zeigen lassen und mein Mann

sich den Erdachsenstumpf im Pausaer Rathauskeller anschauen und

ihn schmieren. Ich fürchte nur, dass unsere Urlaubszeit dafür zu kurz

ist. Da hilft nur eins: Wir kommen wieder!

Deine Heidrun mit Thomas, Maximilian und Lina

© Archiv TMGS/ R. Weisflog

31

ADVERTORIAL

© FVV Rosenbach/ Vogtl.e.V. © FFV Rosenbach/ Vogtl. e.V./ A. Wetzel © FFV Rosenbach/ Vogtl. e.V./ A. Wetzel

Weitere Informationen:

Geschäftsstelle Vogtländisches Mühlenviertel & Gebiet um den Burgstein

Am Park 1

08539 Rosenbach/ Vogtl. OT Leubnitz

037431/86200

muehlenviertel-vogtland.de

burgstein.de

syrau.de


32 LEBENSRAUM

FAIR-

ZEICHNISSE

Immer mehr Anbieter und Läden machen

sich Gedanken über Nachhaltigkeit – die

"Faire Metropolregion" hilft, sie zu finden.

Wer näht wohl meine Klamotten? Ist vielleicht irgendwo

Gift in meinem Spielzeug? Und wächst eigentlich noch

Gras in meinem (ökologischen) Fußabdruck? Für immer

mehr Menschen spielen Fragen wie diese eine immer

wichtigere Rolle: Nachhaltigkeit, verantwortungsvoller

Umgang mit Ressourcen und faire Produktionsbedingungen

sind Themen, die uns nicht nur in der Zukunft

beschäftigen werden. Und unsere Zukunft, das bedeutet

nicht zuletzt: unsere Kinder.

Aber wo fängt man am besten an mit dem Zukunft-Verändern?

Die Antwort ist ganz einfach: in klitzekleinen

Schritten direkt vor der Haustür. Aber weil auch hier

erstmal ein großer, labyrinthischer Dschungel an Unklarheiten

wartet, haben sich in der Metropolregion Nürnberg

viele Einrichtungen zusammengeschlossen, um gemeinsam

den fairen Weg zu gehen – und dafür seit 2017 den

Titel „Fairtrade-Region“ für besonderen Einsatz für den

fairen Handel tragen zu dürfen.

In den über 70 Städten, Landkreisen und Gemeinden mit ihren

über 100 fairen Schulen gibt es eine Vielzahl an Läden und Einrichtungen

für Kinder und Eltern, die auf Nachhaltigkeit setzen

– wie den „Weltverbesserer“ Bernd Hausmann, der mit seinem

Shop „Glore“ (Globally Responsible Fashion) seit 2007 aus der

historischen Nürnberger Altstadt heraus den Nerv der Zeit getroffen

und seitdem faire Modegeschichte geschrieben hat.


ADVERTORIAL 33

Um Pioniere, Idealisten und Zukunftsmacher wie ihn besser zu

entdecken, haben viele Einrichtungen und „Fair-Trade-Towns“

übersichtliche Nachschlagwerke für euch erstellt: Auf Internetseiten

wie regionallotse.de von Bluepingu, dem Erlanger

fairlangen.org oder den Neumarkter und Fürther Fairzeichnissen

( fairtrade-neumarkt.de/fairtrade/fair-einkaufen bzw.

weltladen-fuerth.de/fairzeichnis-2019) könnt ihr gezielt nach

fairen Anbietern und Läden bei euch in der Umgebung suchen

oder einfach durchs nachhaltige Angebot blättern.

faire-metropolregionnuernberg.de


34

TITELTHEMA

© pexels / Gerald Yambao


TITELTHEMA

35

WIR PACKEN UNSEREN

STRANDKORB

UND NEHMEN MIT ...

… UNSERE SCHÖNSTEN SOMMERNÄCHTE UND STERNBILDER,

DIE UNS GAR NICHT SCHNUPPE, SONDERN ERFÜLLER UNSERER

GLÜHENDSTEN WÜNSCHE SIND. UNSERE LIEBSTEN BÜCHER

UND DIE IMMERSCHON BESTEN PLÄTZE, UM DEN KOPF AUF

REISEN ZU SCHICKEN, DIE SOMMERSEELE BAUMELN UND DIE

FÜSSE SCHAUKELN ZU LASSEN. UNSERE SANFTESTEN KLÄNGE

UND HEISSESTEN TÖNE, DIE VERFÜHRERISCHSTEN DÜFTE UND

SÜNDIGSTEN GERICHTE. WIR PACKEN UNSEREN STRANDKORB

UND NEHMEN MIT: EUCH.


36 TITELTHEMA

© pexels / Kebs Visuals

FA L L E N DE

STERNE

Eine warme Sommernacht, ein verträumter Blick zu

zweit in den Himmel und dann noch eine Sternschnuppe

– ein Moment, der „wunschlos glücklich“ wohl ziemlich

nahekommt. Obwohl – der ein oder andere Wunsch lauert

doch immer tief in uns, und wenn wir es schaffen, ihn zu

formulieren, bevor die Sternschnuppe sich in nichts auflöst,

ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass uns auch dieser

noch erfüllt wird.

© pexels / Alex Andrews

Text Simone Blaß

Eine Sternschnuppe zu sehen ist Glücksache. Eine Glücksache allerdings,

die ein kleines bisschen planbar ist. Denn es gibt Nächte, in

denen sich die Sternschnuppen besonders gerne fallen lassen. Vor allem

Mitte August, so zwischen dem 11. und 13.8., wenn der Himmel

klar und die Umgebung lichtarm ist. Da können schon mal bis zu 120

Sternschnuppen pro Stunde über den Himmel regnen. „In diesem Fall

fliegt die Erde nämlich durch die Reste eines Kometenschweifs hindurch“,

erklärt Matthias Gräter von der Sternwarte in Nürnberg. „Die ganzen

Staubteilchen und Eiskristalle aus dem Schweif werden beim Eintritt in

die Atmosphäre zu Sternschnuppen.“ Staubteilchen? Diese wundervollen,

zauberhaften, magischen fallenden Sterne sind nichts anderes als

banaler Weltraumschmutz? „Tatsächlich ist eine Sternschnuppe ein kleines

Steinchen oder Ähnliches, das beim Eintritt in die Erdatmosphäre mit

einer Geschwindigkeit von über 30.000 km/h durch die Reibung

sehr heiß wird, verglüht und für einen Moment als

Lichtspur am Himmel zu sehen ist.“

Die Perseiden zum Beispiel werden

durch verglühende Bruchstücke des

Kometen 109P/Swift-Tuttle ausgelöst.

Ein Wissen, das Romantiker

jetzt ganz schnell wieder in irgendeine

Gehirnschublade schieben und

sie zumachen sollten. Um sich innerlich

lieber mit den Menschen

aus grauer Vorzeit zu verbinden.

Denn natürlich haben auch sie

schon heftig über die seltsamen

Erscheinungen am Himmel spekuliert.

So wie ein Gewitter den

Zorn der Götter ausdrückte oder

Kometen besondere Ereignisse

begleiteten, so waren sich zumindest

die meisten unserer

Vorfahren sicher: Ein Sternenregen

kann nur ein Geschenk

der Götter sein.

Sternschnuppen werden übrigens

nach den Sternbildern

benannt, aus denen sie zu kommen

scheinen. „Wenn man die Spuren

nach hinten verlängern würde, dann

treffen sie sich alle in einem Punkt,

und dieser Punkt liegt dann in einem


TITELTHEMA

37

Sternbild“, so der Hobbyastronom

Gräter. „Das erscheint uns

aber nur so, da die Erde mit

der Flugrichtung um die Sonne

in dem Moment gerade in

Richtung des namensgebenden

Sternbilds zeigt.“ Es ist also

nicht notwendig, krampfhaft

in eine Richtung zu blicken?

„Nein, einfach einen dunklen

Platz, am besten auf einer Anhöhe

suchen und den Blick über den Sternenhimmel schweifen

lassen. Denn auch wenn sie in einem Sternbild enden, sie treten

überall in die Erdatmosphäre ein.“ 88 Sternbilder hat die Internationale

Astronomische Union übrigens festgelegt, von der Eidechse

über den Paradiesvogel bis hin zu den allgemein bekannten wie

Jungfrau oder Schütze. Diese haben ihre Bedeutung für die Astrologie,

weil babylonische Astronomen vor rund 2.500 Jahren

die Sonnenbahn in zwölf (Monats-)Abschnitte einteilten und sie

nach dem dort sichtbaren Sternbild benannten. Mithilfe dieser

Sternbilder wird dann zum Beispiel bei einem Geburtshoroskop

das Abbild der Planetenkonstellation zum Zeitpunkt der Geburt

gedeutet – was verschiedene Persönlichkeitsanteile in unterschiedlichen

Lebensbereichen sichtbar machen soll. „Die Sterne

beeinflussen uns nicht und haben auch keine Wirkung auf uns

wie zum Beispiel Heilmittel.“ Claudia Stickel vergleicht das mit

einer Uhr oder einem Thermometer. Beide erschaffen auch weder

Zeit noch Temperatur, sondern bilden sie lediglich ab. Eine

Erfahrungswissenschaft nennt die Erlanger Heilpraktikerin die

Astrologie, ähnlich der Akupunktur oder der Homöopathie.

„Ich persönlich finde das sehr hilfreich, um Ereignisse, Zusam-

© privat

Claudia Stickel

Erlangener Heilpraktikerin

Matthias Gräter

Hobbyastronom an der

Sternwarte Nürnberg

STERNSCHNUPPEN LASSEN SICH

FAST DAS GANZE JAHR HINDURCH

BEOBACHTEN

ZEIT

Januar:

April:

Mai:

© privat

August:

Oktober:

STERNENBILD

Quadrantiden

Lyriden

Eta-Aquariiden

Perseiden

(11.8. – 13.8.2021)

Draconiden

(6.10. – 10.10.2021)

Orioniden

(19.10. – 23.10.2021

in den Morgenstunden)

November: Leoniden

(17.11. und 18.11.2021)

Dezember: Geminiden

(13.12.2021)

Ursiden

(22.12. und 23.12.2021)

#Leben

Mach dich immer wieder

auf blaue Wunder gefasst.

Neugierig blicken wir hinter die Kulissen und

tauchen in neue Welten ein. wir-sind-monte.de

www.montessori-herzogenaurach.de

www.montessori-erlangen.de

www.montessori-nuernberg.de

www.montessori-lauf.de

www.montessori-kiga-erlangen.de

www.montessoriwug.de


38 TITELTHEMA

© NAA Hoffmann

STERNSCHNUPPEN

ENTDECKEN – SO

KLAPPT’S BESTIMMT:

// Eine sternklare Nacht ohne

Vollmond wählen.

// Lichtarmen Ort, am besten

auf einer Anhöhe, aussuchen.

// Auf den Rücken legen.

// Die Augen an die Dunkelheit

gewöhnen.

// Das Umfeld des Radianten

(also des entsprechenden

Sternbildes) ein bisschen

im Blick behalten.

Und nicht vergessen: Decke

und Pulli mitnehmen, denn

es kann eine Weile dauern,

bis sich die Sternschnuppen

blicken lassen.

Sternwarte Nürnberg

sternwarte-nuernberg.de

MIT DIESEN APPS KANNST

DU DEN HIMMEL UNTER

DIE LUPE NEHMEN

Sternatlas

Die kostenlose App Sternatlas bietet dir selbigen

in der Jackentasche. Wie ein virtuelles

Fenster ins Universum: Du erfährst, was du

gerade siehst, wann du das siehst, was du

sehen möchtest – zum Beispiel dein eigenes

Sternbild – und was die sehen können, die

gerade auf der anderen Seite der Erde sind.

Star Walk 2

Die App ist sehr einfach zu handhaben. Nur

das Handy Richtung Himmel strecken, und

du erfährst alles über die sich in diesem

Moment da tummelnden Sterne, Kometen

und Satelliten. Mit visuellen und akustischen

Atmosphäreneffekten, 3D-Modellen und

handgezeichneten Sternbildern. Wer keine

Werbung möchte, muss das aber auch

bezahlen.

Astron

Wenn Wünsche mal besonders dringend

sind, dann einfach mit dieser App nach

Sternschnuppen Ausschau halten. Sie zeigt

genau, wann wo welche auftauchen. Und

natürlich kannst du auch hier Sternbilder finden

oder die nächsten Mondphasen im Blick

behalten. Die Light-Version ist kostenlos.

menhänge und mich selbst besser zu verstehen und entsprechend

zu handeln und zu verändern“, meint sie. Fügt aber

hinzu: „Man kann auch ganz gut ohne Astrologie leben.“

Egal, ob wir an die Auswirkungen der Sterne auf unser Leben

glauben oder nicht, das Universum übt auf uns alle eine

gewisse Faszination aus: das Unergründliche, Unbegreifliche

hat so etwas Magisches. So etwas Unendliches. „Es löst

Ehrfurcht aus, ein Eingebundensein in etwas Größeres.

Die Faszination ist die Sehnsucht nach dem Gefühl der

Verbundenheit mit all dem. Ein Gefühl, das im Alltag

oft verloren geht.“ Und das wir uns in Sternschnuppenmomenten

einfach wieder zurückholen.

Übrigens: Wer eine Sternschnuppe sieht, egal, aus

welchem Sternbild, der darf sich etwas wünschen.

Wobei es nicht ganz einfach ist, genau in dem Augenblick,

in dem der Sternenstaub fällt, innerlich

einen Wunsch zu formulieren. Dafür geht das Ganze

meist viel zu schnell. Wenn es allerdings gelingt,

ist es in der Regel ein Wunsch, der schon

vorher tief in einem verwurzelt war. „Wenn wir

etwas wirklich möchten, dann wird dieses Ziel

viel konsequenter und mit mehr Energie verfolgt,

so dass es wahrscheinlicher wird, dass

es auch erreicht werden wird“, erklärt uns die

Diplom-Psychologin Annemiek Willemsen aus

Ansbach. Verraten darf man aber nicht, was

man sich gewünscht hat. Denn sonst löst

sich die Wunscherfüllung genauso schnell

in Luft auf wie die Sternschnuppe selbst.


TITELTHEMA

39

Besucht uns auf der

Festung Marienberg!

Märchensommer im Museum

30. Juli – 12. September

#Leben

Einfach mal die Welt aus

den Angeln heben. Mit Ausdauer

und Geduld schaffen wir, was wir uns

vorgenommen haben. wir-sind-monte.de

www.montessori-herzogenaurach.de

www.montessori-erlangen.de

www.montessori-nuernberg.de

www.montessori-lauf.de

www.montessori-kiga-erlangen.de

www.montessoriwug.de


40

TITELTHEMA

FLACHDÄCHER,

INGWERSCHORLE,

LACHANFÄLLE –

SCHLAFLOSE NÄCHTE?

VERBRINGEN WIR AM

LIEBSTEN SO:

© pexels / koolshooters

Die perfekte Sommernacht verbringe ich allein

in einem riesengroßen Bett – purer Luxus bei

zwei kleinen Kindern, die nicht alleine schlafen

wollen. Alternativ mit meinem Mann auf unserer

schönen Terrasse mit Blick auf den Wald und

einem schönen Gläschen Wein und gutem Anti-

Mücken-Spray.

ASTRID SCHMITT

Flickenjeans, viel Kajal, süffisantes Lächeln und scheinbar

unbezähmbare braune Locken. Sie war in der Parallelklasse

und in meinen Augen absolut unerreichbar – bis zu diesem

Abend im August. Es war DIE Party des Sommers. Ich war heilfroh,

eingeladen zu sein und war gerade noch dabei, mir zu

überlegen, wie man wohl am besten steht, schaut oder wirkt,

damit niemand diese Einladung in Frage stellen könnte. Da

stand sie plötzlich vor mir, wedelte mit ihrer selbstgedrehten

Zigarette vor meinem Gesicht herum und fragte mich, ob ich

mit rauskäme. Wir haben uns auf die von der Sonne aufgeheizten

Mülltonnenbehälter aus Siebzigerjahre-Waschbeton

gesetzt, die warme Nacht wie eine Decke um uns herum.

Und dann erzählte die sonst so grundcoole Tanja diesen

Witz vom Breitmaulfrosch, in dem der Erzähler sein ganzes

Gesicht total verzerren muss … Ich habe mich fast kaputtgelacht

und all die Anspannung war wie weggeblasen …

auf die Party sind wir erst zurück, nachdem wir lang genug

darüber gestaunt haben, dass es der einen wie der anderen

ging. Zwei Jahre lang. Dieser Abend, von dem ab

wir unzertrennlich waren, ist jetzt mehr als 30 Jahre her.

Und wenn wir uns heute sehen, dann ist es jedes Mal so,

als hätte es die Jahrzehnte dazwischen nie gegeben. Als

säßen diese beiden Mädchen von damals einfach wieder

kichernd unter dem sommerlichen Sternenhimmel. Das

ganze Leben noch vor sich.

SIMONE BLAß

DIE PERFEKTE SOMMERNACHT IST NACH

DEM GRILLEN MATRATZEN AUFS DACH

ZU SCHMEISSEN UND MIT DEN KIDS

ODER/UND MIT MEINER FREUNDIN IVA

UND MIT/ODER OHNE DEREN KIDS AUF

DEM DACH ZU SCHLAFEN UND IN DEN

STERNEN HIMMEL ZU GLOTZEN

(JA, ES IST EIN FLACHDACH!).

ANDREAS FIEK

Mein zweiter Vorname ist Frierhansl. Mir wird einfach schnell kalt,

jaaa, auch im Sommer. Ein leichtes Strickjäckchen schleppe ich eigentlich

immer mit mir herum, meine beiden Jungs reißen gerne Witze

darüber. Macht ihr nur, ich bin gewappnet, wenn doch ein frisches

Lüftchen aufkommt, ha! Eben drum liebe ich diese knallheißen Sommertage,

die in jene raren wunderbar warmen Abende übergleiten, an

denen man es getrost bei T-Shirt und Flip-Flops belassen kann. Vorher

noch unter die Dusche, Sonnencreme und Schweiß abgewaschen,

und dann mit nassen Haaren auf die Terrasse. Noch etwas, was ich an

diesen Temperaturen liebe: endlich mal nicht föhnen müssen! Sieht

zwar irgendwann wüst aus, aber ich stell’ mir einfach vor, dass man’s

bei „Harper’s Bazaar“ unter „die schönsten Strandfrisuren“ verbuchen

würde. Was mir dann zum Sommernachts-Glück noch fehlt, ist ein Glas

Martini Bianco mit vielen klirrenden Eiswürfeln, denen ich dösig beim

Schmelzen zuschaue. Ich könnt’ eeewig so sitzenbleiben. Aufgestanden

wird nur für den Gang zum Kleider-, nee, natürlich Kühlschrank. Martini-

Nachschub holen. Wer braucht in solchen Nächten schon Strickjacken …?

MANUELA PRILL

DIE PERFEKTE SOMMERNACHT MISST 30 GRAD

TROPENHITZE UND WIEGT 100 GRAMM LEINEN. SIE

BRINGT ALTE BEKANNTE UND MACHT NEUE FREUN-

DE, KLETTERT AUF MAUERN UND VIELLEICHT ÜBER

ZÄUNE. SIE DAUERT ZWÖLF STUNDEN UND BRINGT

MORGENS DIE SEMMELN, SIE BADET FÜSSE IN

BRUNNEN UND HÄNDE IM TAU. SIE ZIRPT MIT DEN

GRILLEN UND SINGT MIT DEN VÖGELN, SCHNIPPT

STERNE UND FUNKEN UND VERLIERT IHRE SCHUHE,

SIE TANZT NOCH IM LIEGEN UND SCHLÄFT UNTER

BÄUMEN UND SPIELT DRAUSSEN MUSIK.

KATHARINA WASMEIER

© pexels / Budgeron Bach


AUF DEM SOFA AUF DER TERRASSE EINSCHLAFEN –

UND ES KOMMEN KEINE MÜCKEN!

SIMONE VOGGENREITER

TITELTHEMA

41

Die perfekte Sommernacht braucht für mich nur eine Zutat: ein

Lagerfeuer. Für das Drumherum gibt es dann viele Variationen,

die alle in allen Kombinationen ihren Reiz haben. Da wäre als

Erstes die Gesellschaft: Hier ist ein kleines Lagerfeuer zu zweit

möglich, nur mit dem Herzensmenschen, das ungeheure Intimität

schafft. Mit ein paar Freunden und Familie(n) dagegen entsteht

eine gesellige, vertraute Atmosphäre. Und in großer Runde sorgt

ein Lagerfeuer wie früher im Ferienlager dafür, dass auch fast

Fremde sich wie eine eingeschworene Truppe fühlen. Die zweite

Variable sind die Getränke. Wein sorgt für Stil und betont den

Genuss-Aspekt des Sommerabends, Bier ist rustikaler, aber auch

praktischer – so eine Bierflasche lässt sich gut im Gras abstellen.

Selbstgemachte Limo, sehr zu empfehlen zum Beispiel mit Ingwer,

Honig und Zitrone, ist familienfreundlich. Schnaps hingegen

eher nicht – im richtigen Moment hervorgezaubert, kann er dem

Abend allerdings überraschende Wendungen verleihen. Die

dritte Größe ist schließlich die Unterhaltung: Der Klassiker ist

dafür die Gitarre, gern mit Liedern zum Mitsingen oder Zuhören

– vorausgesetzt, der- oder diejenige mit Gitarre versteht etwas

von dem, was er oder sie da tut. Was immer geht, sind gute, tiefgehende

Gespräche. Und am Lagerfeuer erstaunlich populär ist

auch eine in unserer Gesellschaft oft verpönte Variante: schweigen

und ins Feuer starren. So, und jetzt mal Hand aufs Herz:

Keine Kombinationsmöglichkeit ist wirklich unvorstellbar. Große

Gruppe, Wein und Schweigen? Geht genauso wie Zweisamkeit

mit Gitarre und selbstgemachter Limo. Ein Lagerfeuer ist eben

das Einzige, was es braucht für den perfekten Sommerabend.

ALISA MÜLLER

Mit der Familie und Freunden grillen,

draußen sitzen (ohne Pullover), bis spät

in die Nacht Gin Tonic trinken und noch

spontan im Club den Schweiß von der

Decke tropfen spüren – perfekt!

MARKUS SCHWANDER

© pexels / cottonbro

AM LIEBSTEN MIT MEINER

FRAU IM GARTEN. DIE

KINDER SIND SCHON IM

BETT. DIE VÖGEL ZWIT-

SCHERN IHR ABENDLIED.

DER WEISSWEIN IST KALT

IM GLAS. DER REST IST

PURE MAGIE (MAGIE =

NICHT EINSCHLAFEN VOR

22 UHR).

PHILIPP SCHMITT

#Leben

Manchmal kommt bei uns

der Freak durch. Aber immer macht der

Ton die Musik: Wir gehen offen und respektvoll

miteinander um. wir-sind-monte.de

www.montessori-herzogenaurach.de

www.montessori-erlangen.de

www.montessori-nuernberg.de

www.montessori-lauf.de

www.montessori-kiga-erlangen.de

www.montessoriwug.de


© istockphoto / WhitneyLewisPhotography

42

TITELTHEMA

SO WOH N T

DER SOMMER

Die Seele baumeln lassen, in Blätterdächer schauen,

mit den Augen Wellen reiten – hach, es gibt

so viel zu tun an heißen Ferientagen. Wo das am

besten geht – hier sind unsere Lieblings-Sommermöbel.

Text Manuela Prill

Hollywoodschaukel

Die Entdeckung der

Entschleunigung

Meine Großeltern hatten eine. Ich

kann mich nicht mehr genau erinnern,

wie sie aussah, aber sehr wohl,

wie es sich anfühlte, dort sitzen zu

dürfen: schlichtweg wunderbar!

Die kniebestrumpften Beine reichten

gerade so an den Boden, um die

Schaukel anzuschubsen. Das Metallgestell

quietschte, und ich ließ mich

quietschvergnügt in die Polster fallen.

„Nicht so doll“, mahnte meine Oma

dann immer – Erwachsenenlogik!

Wozu, bitte schön, hat man ein Dings

namens Hollywoodschaukel, wenn

man damit nicht schaukeln darf? Keine

Ahnung, ob Oma Angst hatte, das

gute Stück könnte zusammenkrachen

oder ich herauspurzeln. Auf jeden

Fall hatte ihre Bremserei letztendlich

etwas Gutes: Ich entdeckte die Entschleunigung!

Das langsamere Hin

und Her entfaltete nämlich tatsächlich

einen ganz besonderen Zauber.

Zurückgelehnt unterm geblümten

Baldachin und sanft gewiegt ließ es

sich herrlich träge in die Sonne blinzeln.

Ich zählte Kirschen am Baum,

beobachtete Bienen, derweil verwischten

die langweiligen Gespräche

der Erwachsenen zu einem weit entfernten

Hintergrundrauschen. Und

plötzlich breitete sich ein Gefühl von

Gemütlichkeit im Bauch aus, das

sich sonst nur im Winter einstellte.

In Kombination mit Kuscheldecke

und Grießbrei mit Zimtzucker. Der

Grießbrei ist geblieben, Hollywoodschaukeln

hab’ ich seitdem etwas aus

den Augen verloren. Die Gartenmöbelbranche

tat dies auch lange Zeit.

Als ich erwachsen wurde, galt der

Freiluftschwinger als superspießig.

Es hatte sich ausgeschaukelt mit dem

mondänen Image, mit dem man sich

in den 70ern ein wenig Adria- oder

Côte-d’Azur-Flair auf die deutsche

Terrasse holte. Oder halt eine Prise

Hollywood-Filmkulisse. Seit ein paar

Jahren erlebt die Gartenschaukel


eine Renaissance, nicht mehr ganz so

bunt und prilblumig, dafür edel neu

designt und stylish. Ich glaub’, ich

muss mal wieder schaukeln gehen.

Die Sommer-Entschleunigung wieder

entdecken. Danke, Oma!

Strandkorb

Der Fels in der Brandung

Ich war noch nie an der Nord- oder

Ostsee, hatte also noch keine Gelegenheit,

Strandkörbe in ihrer natürlichen

Umgebung zu erleben. Dringesessen

bin ich dennoch schon. Es

gibt sie ja hie und da, und zunehmend

auch in fränkischen Gefilden. Recht

kommod sitzt es sich dort, das muss

ich schon sagen. Kein anderes Wort

trifft es, finde ich, besser. Weil es so

herrlich behäbig und altmodisch ist,

genau wie dieses Riesenmonstrum an

Sitzmöbel. Gleichwohl bequem. Nicht

unbedingt urgemütlich, aber durchaus

komfortabel – kommod halt. Thomas

Mann hat den Strandkorb einst

als „eigentümlich bergendes Sitzhäuschen“

bezeichnet. Dafür verließ der

Grandseigneur der deutschen Literatur

sogar sein heiliges Arbeitszimmer

und schrieb dort „(…) auf den Knien

kritzelnd, den offenen Horizont vor

Augen (…)“. Meer und Muse haben

schon immer gut zusammengepasst.

Man muss trotzdem nicht die Füße

im Sand haben, um dem Cocooning-Charme

eines Strandkorbs zu

erliegen. Zugegeben: Sie sind etwas

unhandlich und auch nicht gerade

billig, also nicht unbedingt für jeden

das passende Sommermöbel. Zum

Probesitzen wäre aber im August das

„Strandkorb Open Air“ im Volkspark

Dutzendteich in Nürnberg eine gute

Gelegenheit. Mit diversen Konzerten

und Comedy-Gastspielen (strandkorb-openair.de/termine-nuernberg).

Kleines Angeberwissen für den Smalltalk

mit den Strandkorbnachbarn:

Als Erfinder des Korb-Kokons gilt der

Rostocker Korbmacher Wilhelm Bartelmann.

1882 baute er einen Strandstuhl

mit Markise für eine an Rheuma

leidende Dame, damit sie nicht auf

ihren Sommerurlaub an der See verzichten

muss. Bartelmanns Frau war

recht geschäftstüchtig: Sie erkannte,

dass sich die klobigen Hochlehner

besser vermieten als verkaufen lassen.

Heute stehen geschätzt 100.000 bis

130.000 Miet-Strandkörbe an deutschen

Stränden.

Swinging Hundstage

in der Hängematte

Mit Hängematten geht’s mir so wie

mit klassischen Liegestühlen: man

muss sich den Komfort erst erarbeiten.

Liegt man aber erstmal drin

© pixapay / Tommy Debris

und hat die perfekte Chill-Position

gefunden, dann heißt es: ja nicht

mehr bewegen! Einfach nur bequem

durchhängen und genießen! Ein entscheidender

Vorteil von Hängematten

gegenüber Liegestühlen: man kann

sich nicht die Finger quetschen. Und

mit sanftem Geschaukel kann so ein

Holz-Klapp-Dings auch nicht aufwarten.

Okay: Die Gefahr, aus einer

Hängematte rauszufallen, ist ungemein

größer – ich spreche da aus

Erfahrung. Trotzdem: Sie bleibt mein

favorisiertes Wolkenkuckucksheim für

heiße Tage. Lieblingsbeschäftigung:

nichts tun! In den Himmel oder ins

Blätterdach blicken. Allenfalls etwas

leichte Sommerlektüre. Wenn man

mir eine Piña Colada reicht, hab’ ich

auch nix dagegen. Hauptsache, wenig

bewegen. Wusstet ihr, dass wir diese

herrliche Hängepartie Kolumbus zu

verdanken haben? Er entdeckte auf

seinen Reisen in der Karibik „eine Art

Wollnetze“, die die Einheimischen

als Schlafstätte benutzen. Just brachte

er sie Ende des 15. Jahrhunderts

mit nach Europa, wo sie – wen wundert’s

– einen Siegeszug antraten.

Erst auf Schiffen als platzsparende

Betten, inzwischen überall dort, wo

man Entspannung sucht. Das einzige

Sommermöbel, das übrigens auch

ganz wunderbar im Winter drinnen

funktioniert.

© pixapay / Daniela Dimitrova

TITELTHEMA

43


44

TITELTHEMA

KOMMISSARE,

KAMELIEN UND

PLANSCHBECKEN

AUCH DIE DICKSTE ELMA IST

MAL LEERGELESEN. WIE'S

JETZT WEITERGEHEN SOLL

IM GARTEN ODER FREIBAD,

AM STRAND ODER AUF DEM

KANAPEE? SAGEN WIR EUCH.

„Fritz und Emma“ wachsen zusammen

auf, verlieben sich, wollen heiraten –

doch Fritz muss in den Krieg. Und als

er zurückkommt, liegt ein schwerer

Schatten auf seiner Seele. Den hätten die beiden

vielleicht noch zusammen besiegt, nicht aber den

Verlust ihres ungeborenen Babys. Erst mit über

90 finden die alten Sturköpfe wieder zusammen

– dank einer jungen Frau aus der Stadt, die ganz

fest an die Liebe glaubt. Mal ganz abgesehen von

der Geschichte selbst, die so traurig-tragisch und

doch so wunderschön ist, ist es die Erzählweise

von Barbara Leciejewski, die einen in Windeseile

mit hineinnimmt und nicht mehr loslässt. Der

Wechsel der Zeiten und Sichtweisen lässt den Leser

jede Facette des Ganzen wahrnehmen – und

damit ist er den Protagonisten immer einen kleinen

Schritt voraus. Ein Werk, wie geschaffen für einen

Tag, an dem man nichts anderes vorhat, als irgendwo

herumzuliegen und ein Buch nicht mehr aus der

Hand zu geben.

Simone Blaß

Natürlich die ELMA – und Ken Folletts

„Das Fundament der Ewigkeit“. Wer die

„Säulen der Erde“ von Ken Follett geliebt

hat, wird auch diesen Teil verschlingen:

15. Jahrhundert. Erst werden die Protestanten verfolgt,

dann die Katholiken. Wahnsinnszeitgeschichte

verbunden mit einer spannenden Story im Ken-Follett-Stil!

Philipp Schmitt

© pexels / Karolina Grabowska

Eine Romanfigur, die mittlerweile als „Kult-

Kommissar“ gefeiert wird und weit über

ihre Allgäuer Heimat hinaus bekannt ist:

Kommissar Kluftinger hat mittlerweile über

zehn Fälle gelöst, dabei über die moderne Technik gegrantelt,

sich über montägliche Kässpatzen (mit extra

viel Röstzwiebeln) gefreut, die Hass-Freundschaft zum

weltgewandten Doktor Langhammer gepflegt und jedes

Mal aufs Neue seine Angst vor Leichen überwunden.

Wer das liest und die Reihe kennt, wird unwillkürlich

zu schmunzeln beginnen, während alle anderen sich

eher denken: Klingt irgendwie – plump. Ja, die Charaktere

der Kluftinger-Reihe sind sehr typisch, und sie

sind auch typisch bayerisch. Aber jede einzelne Figur

ist trotzdem mit so viel Liebe von dem Autoren-Duo

Michael Kobr und Volker Klüpfel vielschichtig gezeichnet,

dass der schmale Grat zwischen Witz und Abgedroschen-


23./24. Oktober 2021

Schloß Reichenschwand

Jetzt Aussteller werden unter

www.white-hochzeitsmesse.de


Zinsen

sichern!

sparkasse-nuernberg.de

Wenn das Konto in allen

Lebensphasen das bietet,

was ein Kind braucht.

1 Bis Bis

max. max.

zum zum

18. 18.

Geburtstag, Geburtstag,

Zinssatz

Zinssatz

freibleibend freibleibend

(bis (bis

max. max.

2.500 2.500

Euro).

Euro).

s Sparkasse

Nürnberg

07396_A_meinGIRO_166x225mm_4c.indd 1 18.05.21 14:17

07396_A_meinGIRO_166x225mm_4c.indd 18.05.21 14:17

ELMA #10 2021

ELTERNMAGAZIN FÜR DIE METROPOLREGION

© istockphoto / Image Source

TITELTHEMA

ELTERN

MAGAZIN

FÜR DIE

METROPOL

REGION

Höflichkeit und wie wir

miteinander umgehen

KULTUR

"

SICH SELBST

ZU MÖGEN IST

BEFREIEND"

Männer, Ballett und

viele Vorurteile

RECHT & SOZIALES

"

DANN HAU ICH

HALT AB!"

Streetworker klären auf

N I M M I C H M I T

DEINE NEU ELMA

EL-MAGAZIN.DE

# 1 0

J U N

J U L

2 0 2 1

46

TITELTHEMA

heit zu einem breiten Pfad gerät, auf

dem Kluftinger unversehens von

einem Rand zum anderen stolpert.

Wer gerne einmal wieder am Strand

oder im Park bei der Urlaubslektüre

so laut loslachen will, dass alle um

einen herum verlegen grinsen, sollte

auf jeden Fall einen Kluftinger-Roman

(die Bände müssen nicht unbedingt

in der richtigen Reihenfolge gelesen

werden) einpacken. Und selbst wenn

es jetzt nicht so klingt: Auch wer mit

einem gewissen Anspruch an Stil und

Inhalte seiner Freizeitlektüre herangeht,

wird sich dabei nicht langweilen.

Uneingeschränkt empfehlenswert

und vielleicht sogar noch einen Tick

lustiger sind auch die von den Autoren

selbst eingelesenen Hörbücher.

Alisa Müller

Lob des Sommers: Das

Ich ist ein Planschbecken

– nichts bleibt. Nichts ist.

Alles wird. Autor: Yves

Bossart ... weil halt gut.

Andreas Fiek

Spulen wir doch mal zurück

in eine Zeit, als Badeanzüge

noch ganze Kleider

waren und nackte Knie ein

Skandal. Anfang des letzten Jahrhunderts

fuhr, wer es sich leisten konnte,

zur Sommerfrische in eines der noblen

Seebäder an Nord- oder Ostsee.

Züchtig gekleidet versteht sich und

stets Contenance bewahrend. Unterm

Badekleid brodelte es trotzdem

gewaltig, und gute Manieren hatten

die gutbürgerlichen Urlaubsgäste

auch nicht immer. Marie-Luise, ledige

Dame aus gutem Hause, verbringt

mit den Kindern ihrer verstorbenen

Schwester einen Kur-Sommer an der

Ostsee und berichtet ihrem Schwager

in spitzzüngigen und deshalb äußerst

amüsanten Briefen von ihren Erlebnissen

und Beobachtungen. Ich sage

nur: Standesdünkel und gockelnde

Verehrer! Eine herrlich ironische Ge-

sellschaftsskizze, die Hedwig Dohm

(übrigens eine der ersten deutschen

Frauenrechtlerinnen) da 1909 mit

fast achtzig Jahren aus der Feder in

die Freiluftnovelle „Sommerlieben“

geflossen ist.

Manuela Prill

Sommerlektüre – was war

das noch mal? Mit kleinen

Kindern kommt man ja zu

nichts. Aber für eine gute

Zeitschrift (oder zwei) ist immer Zeit.

Neben der ELMA liebe ich die Brand

eins oder die Couch. Außerdem folge

ich vielen Blogs und bin eine leidenschaftliche

Pinteresterin.

Astrid Schmitt

Mitwachsen

ist einfach.

In den Sommerferien landen

bei mir nur Bücher im

Koffer, die mein Gehirn intellektuell

möglichst wenig

beanspruchen. Wer bei 30 Grad am

Strand auch noch mit einem Auge die

Kinder beim Planschen beaufsichtigt,

braucht einen Schmöker, der es erlaubt,

bei jedem dritten Satz aufzuschauen

und trotzdem nicht den Faden

zu verlieren. So ist die „Kamelien-

Insel“ von Tabea Bach die perfekte

Sommerlektüre. Zur Story: Sylvia ist

beruflich erfolgreich, aber weder ihre

Ehe noch ihr hektischer Alltag als Unternehmensberaterin

füllen sie aus.

Was sie nicht ahnt: Ihr Mann, ein Immobilienmakler,

fädelt hinter ihrem

Rücken den Verkauf einer kleinen

Insel in der Bretagne ein, die Sylvia

erst kürzlich von ihrer Tante geerbt

hatte. Ein Investor will die dort ansässige

Kameliengärtnerei, die zur Erbschaft

gehört, dicht machen und auf

dem Grund eine Hotelanlage bauen.

Der Aufschrei der Bevölkerung ist so

groß wie die einer Mehrheit der Plofelder

gegen Center Parcs am Brombachsee.

Als Sylvia sich eine Auszeit

auf der traumhaften und idyllischen

Insel nimmt, verliebt sie sich nicht

nur in diesen besonderen Ort und den

Jetzt

1,00% p.a. 1

Duft der Kamelien, sondern auch in

Gärtner Maël. Aber ob die Deutsche

die Insel noch vor dem Verkauf retten

kann und ihren Gefühlen folgt? Die

Spannung ist jedenfalls garantiert,

wenngleich das Ende natürlich – ich

sage nur „Happy End“ – vorhersehbar

ist. Das Buch habe ich am Ende mit

einem Seufzer zur Seite gelegt. Schön

war’s. Nun geht es mit Band zwei der

Kamelien-Saga weiter.

Kerstin Smirr

SAG MAL

HALLO!

KOSTENLOS

Markus Schwandner

Wer kommt da denn bei

zwei so Wasserratten noch

zum Lesen? Außer der

ELMA les’ ich nix mehr!

Sprache ohne Netz, dafür

mit dreifachem Boden.

Lange Sätze und alte Wörter,

semantische Tänze und

grammatische Kapriolen, und dieses

warme Gefühl, wenn die Sperenzchen

vergnügt sind, der Ton ein Fehdehandschuh

wird – wenn mein Kopf Pause

hat, dürfen andere gerne arbeiten.

Außerordentlich gut gelingt das dem

Underdog Donald Ray Pollock mit seinen

cowboyfiesen, zynisch-triefenden

Western-Ritten (z. B. „Das Handwerk

des Teufels“), dem Comicliteraten

und Drogen-Experten Don Winslow

(z. B. die „Neal Carey“-Reihe), der

krimiwolkigen Soufflé-Weberin Fred

Vargas (z. B. „Es geht noch ein Zug

von der Gare du Nord“), dem nonchalanten

Sprachdompteur Wolf Haas

(z. B. „Auferstehung der Toten“) oder

der schmähreichen Vea Kaiser (z. B.

„Blasmusikpop“), den sprachlichen

Umarmungen des Carlos Ruiz Zafón

(z. B. „Der Schatten des Windes“).

Ganz oben auch: Thomas Raab, der

mit „Still“ den „Metzger“ in Ruhestand

und die Latte weit nach oben versetzt

hat. Ok, das war jetzt Buchregalreihe

1 von circa 25. Nur nicht schwächeln,

der Sommer ist lang!

Katharina Wasmeier


the estate

of the art.

Viel Raum, mehr Design und noch mehr Individualität: Die neue MINI Clubman Estate Edition hat viel zu bieten – für Sie und Ihre ganze Familie. Mit seiner exklusiven

Ausstattung und Limitierung auf nur 150 Stück ist dieser MINI eine echte Rarität. Besuchen Sie uns – wir beraten Sie gerne.

der MINI Cooper S Clubman.

LEASINGBEISPIEL 1 DER BMW BANK GMBH: Neuwagen, Sport-Automatikgetriebe Steptronic mit Doppelkupplung, MINI Yours Enigmatic Black metallic, MINI Yours Leder Lounge

Carbon Black, 19"-Leichtmetallräder John Cooper Works Circuit Spoke 2-tone, Lenkradheizung, Sportsitze mit Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Klimaautomatik u. v. m.

Anschaffungspreis:

40.551,94 EUR

Leasingsonderzahlung:

0,00 EUR

Laufleistung p. a.:

10.000 km

Laufzeit:

48 Monate

Sollzinssatz p. a. 2 : 3,99 %

Effektiver Jahreszins: 4,06 %

Gesamtbetrag:

21.072,00 EUR

48 monatliche Leasingraten à: 439,00 EUR

Zzgl. 899,00 EUR für MINI Gute-Fahrt-Paket.

Kraftstoffverbrauch (NEFZ) innerorts in l/100 km: 7,0; Kraftstoffverbrauch (NEFZ) außerorts in l/100 km: 4,9; Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,7 (NEFZ);

6,6 (WLTP); CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 130 (NEFZ); 150 (WLTP); Effizienzklasse (NEFZ): C. Leistung: 131 kW (178 PS); Hubraum: 1.998 cm³; Kraftstoff: Benzin.

MINI Nürnberg

BMW AG Niederlassung Nürnberg

Hauptbetrieb

Witschelstr. 60

90431 Nürnberg

Tel.: 0911-145-1888

www.nuernberg.mini

Filiale Fischbach

Regensburger Str. 420

90480 Nürnberg

Tel.: 0911-145-2888

Zur MINI

Estate Edition:

Besuchen Sie uns auf Facebook:

www.facebook.com/MINI.Nuernberg

die neue mini clubman estate edition.

JETZT BEI UNS.

Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der

jeweils geltenden Fassung. Angaben im NEFZ berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP jegliche Sonderausstattung.

Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen

Förderungen werden WLTP-Werte verwendet. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden ggf. auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das

NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ finden Sie unter www.mini.de/wltp.

1

Ein unverbindliches Leasingbeispiel der BMW Bank GmbH, Lilienthalallee 26, 80939 München; alle Preise inkl. 19 % MwSt.; Stand 07/2021. Ist der Leasingnehmer

Verbraucher, besteht nach Vertragsschluss ein gesetzliches Widerrufsrecht. Nach den Leasingbedingungen besteht die Verpflichtung, für das Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung

abzuschließen. Angebot gültig bis zum 30.09.2021 bzw. solange der Vorrat reicht und bei Zulassung bis zum 31.12.2021. Wir vermitteln Leasingverträge

ausschließlich an die BMW Bank GmbH, Lilienthalallee 26, 80939 München. 2 Gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit. Fahrzeugabbildung ist farbabweichend und zeigt

Sonderausstattungen und abweichende Motorisierung. Druckfehler, Zwischenverkauf, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.


48

TITELTHEMA

OHNE

K L ISCHEES

U ND V IEL

BRIMBORIUM

EIN FLEISCHSOMMELIER

SPRICHT ÜBER KULTUR-

GUT, SEIDENTOFU UND

GEDULD.

Interview Katharina Wasmeier

© Florian Köhler

© Florian Köhler

BEI UNS GAB’S NEULICH STEAKS,

BRATWÜRSTE, GEMÜSE + SPAR-

GEL UND KÄSE. GILT DAS SCHON

ALS FORTGESCHRITTEN ODER

EHER WAS FÜR ANFÄNGER?

Wir nennen das klassisches Neon-

Flachgrillen, also eher nicht fortgeschritten,

nein. Die Holy Trinity des

BBQs sind für uns Ribs, Pulled Pork

und Beef Brisket.

WEIL DAS AM ANSPRUCHS-

VOLLSTEN IST?

Das würde ich so nicht sagen. In der

Tat ist vor allem Gemüsegrillen ziemlich

anspruchsvoll und deswegen

auch nicht weit verbreitet. Die besondere

Zusammensetzung aus Kohlenstoff

und Wasser erfordert nämlich

ein ziemlich hohes Maß an Geduld,

damit man den Punkt zwischen roh

und verbrannt trifft.

Zusammen mit seinem Bruder Nils führt Dirk Freyberger (37) in

dritter Generation einen Metzgereibetrieb in Nürnberg. Der 1.

Vorstand des 150 Mitglieder starken „Fleischsommelier Deutschland

e. V.“ versteht sich als „Genussbotschafter für Fleisch und

gesunde Ernährung“ und verbreitet seine Philosophie nicht nur

im eigenen Laden, sondern bei zahlreichen Grillkursen sowie auf

dem betriebseigenen Kanal „Freyberger TV“.

KOHLE AN, SACHEN DRAUF –

WOZU GRILLEN LERNEN? WAS

GIBT’S SO ZU WISSEN?

Beispielsweise den Standardfehler

der deutschen Heimgriller: Die Marinade

muss runter! Durch das Marinieren

wollen wir das Fleisch geschmackvoll

und zart machen. Das ist

nach der Durchziehzeit erreicht. Auf

dem Grill tropft die Soße in die Glut,

wo sie verbrennt und damit zum

einen den Geschmack negativ verändert

und zum anderen das Aussehen,

nämlich vom leckeren Goldbraun hin

zum zwar in den USA typischen, hierzulande

aber eher unerwünschten

„black & blue“, also außen schwarz

und innen noch roh.


www.bad-brambacher.de

N

Natürliches Bad Brambacher

Mineralwasser – „Vom Besten der Natur“.

Mit einem ausgewogenen Gehalt an

Mineralstoffen und von natriumarmer

Qualität. In den Varianten Naturell,

Sanft, Medium oder Spritzig – für jeden

Geschmack das Richtige.

Ausgewogen

& natriumarm

Geeignet zur

Zubereitung von

Säuglingsnahrung

Biogene

Kohlensäure


50

TITELTHEMA

IST „GRILLEN“ NICHT ÜBERALL

AUF DER WELT DAS GLEICHE,

NÄMLICH LEBENSMITTEL AUF

ODER IN FEUER ZU GAREN?

Doch, das schon. Aber die Ergebnisse

und Gepflogenheiten unterscheiden

sich enorm. Entlang des

Äquators finden wir die extremen

Hochkulturen des Grillens, also

überall dort, wo das Wetter gut ist

und man viel draußen kochen kann.

Insofern stehen wir in Deutschland

noch weit vorm Höhepunkt. Hier

galt Grillen bis zur postindustriellen

Zeit als eine elitäre, gehobene Küche,

die sich nur Wohlhabende leisten

konnten. Ganz einfach, weil ganz im

Gegensatz zu heute die Menschen damals

vor allem das Fette vom Fleisch

wollten und brauchten. Das tropft

beim Grillen ab in die Glut, was damit

als verdammt verschwenderisch galt.

GIBT ES SO EXTREME UNTER-

SCHIEDE AUCH HINSICHTLICH DES

ERGEBNISSES?

Hierzulande geht es ungefähr immer

darum, dass Fleisch unbedingt „zart“

sein muss – so sehr, dass der Geschmack

sekundär wird, dabei unterscheidet

der sich beispielsweise je nach

Haltung, Futter, Rasse der Tiere. In

Südamerika hingegen sagt man „Gutes

Fleisch muss man kauen“. Das liegt an

der Mentalität der Gauchos, also der

nomadischen Viehzüchter, die ihr Rindfleisch

in der Steppe irgendwie haltbar

machen mussten.

„KULTUR“ SIEHT HIERZULANDE JA

ANGEBLICH SO AUS: DIE JUNGS

STEHEN FACHSIMPELND IM GRILL-

QUALM, DIE MÄDELS IN SICHERER

ENTFERNUNG AM BUFFET. IST DAS

NICHT EIN SCHLIMMES KLISCHEE?

Ich würde sagen, das ist Realität – und

das ganz wertfrei. Zu unseren Grillkursen

kommen zu 80 % Männer, bei den Frauen

die eine Hälfte als Begleitung, die andere,

weil sie krass interessiert sind, extrem viel

Ahnung von Lebensmitteln und deren Zubereitung

haben und einen ganz anderen

Blickwinkel. Die Männer wollen Feuer

und möglichst viel Brimborium, sind aufs

Außenrum fixiert: Welcher Brenner, welche

Kohle, welcher Grill? Dabei sagen

wir immer: Das Lebensmittel steht im

Mittelpunkt!

DAS TUT ES JA IM WAHRSTEN

WORTSINNE IN DIESEM SZENA-

RIO.

Stimmt, aber ich meine das sehr

ganzheitlich. Es ist völlig egal, ob ich

einen Fünf-Euro-Grill von der Tankstelle

habe oder die 10.000-Euro-

Hochleistungsanlage. Wichtig ist,

was draufkommt: hochwertige Produkte,

denen wir Wertschätzung

entgegenbringen.

IST DIE GEBOTEN BEI ZEHN

GRILLFACKELN FÜR 1,50 EURO

UND FÜNF SCHWEINESTEAKS

FÜR 3,99 EURO?

Nein, natürlich überhaupt nicht.

Bei diesen günstigen Produkten,

wie man sie in der Selbstbedienungstheke

findet, wird mir

schlecht. Und das Argument,

man könne sich hochwertigere

Lebensmittel nicht leisten,

sehe ich kritisch: Deutsche

essen im Schnitt 600 Gramm

Fleisch am Tag – das ist definitiv

zu viel! Die Deutsche

© Florian Köhler

Lebensmittel-Gesellschaft empfiehlt

höchstens zweimal wöchentlich

Wurst oder Fleisch.

Wenn ich den Konsum entsprechend

reduziere, kann ich mir

die guten Produkte leisten.

SCHNELL WEG VOM FLEISCH!

WAS GEHT DENN NOCH GUT

AUF DEN GRILL?

Bekanntlich vom Seidentofu über

die Banane bis zum Schokoriegel

alles. Man muss halt ein bisschen

Bock haben und experimentieren,

mal eine Süßkartoffel aushöhlen,

füllen und direkt in die Glut

werfen, entdecken, welche Süße

Zwiebelgewächse entfalten können

oder wie toll salzige gegrillte Wassermelone

schmeckt. Mein aktueller

Liebling sind gegrillte Pfirsiche

mit Salzkaramell und Frischkäse.

WAS IST MIT FISCH?

Jeder Fisch funktioniert, am besten

aber die sogenannten Fettfische wie

Lachs, Makrele oder Wolfsbarsch.

Wichtig bei allen: Nicht vor dem Grillen

marinieren und nicht über 60 °C

garen, sonst zerfällt der Fisch.

WAS KÖNNEN KINDER MACHEN

BEIM GRILLEN?

Mein zehnjähriger Sohn tastet sich

so langsam ran an die Materie. Ich

denke, Kinder sollten ein gewisses

Verständnis für die Gefahr haben – am

besten, sie haben sich schon mal leicht

verbrannt. Und sie sollten eine Grillzange

bedienen können, kurze sind

hier gut geeignet. Dann kann es losgehen

– unter Aufsicht, versteht sich. Ab

15, 16 Jahren kann man die Grillerei

dann locker alleine beherrschen.

MEIN GRILL(E)

GESCHEHE

Das brauche ich, um

erfolgreich zu grillen:

// gute Lebensmittel

// Zeit/Geduld (nur weil es heißer

ist, geht es nicht schneller)

// passende Grilltemperatur

// direkte und indirekte Grillmethode.


TITELTHEMA

51

PFIRSICH MIT

FRISCHKÄSE

UND SALZ-

KARAMELL

Zutaten für 4 Personen

SALZKARAMELL

_ 30 g brauner Zucker

_ 1 Flocke Butter

_ 1 Prise feines Meersalz

PFIRSICH

_ 2 große, feste Pfirsiche

(auf gute Steinlöslichkeit

achten)

_ 125 g Doppelrahmfrischkäse

© Ercan Yildiz

Als Vorspeise: Chilis frisch oder getrocknet

Als Nachspeise: Marmelade und Sirup, z. B. Aprikosenmarmelade

und Kokos- oder Limettensirup

ZUBEREITUNG

In einem Topf bei mittlerer Hitze unter ständigem

Rühren die Butter mit dem braunen Zucker karamellisieren,

bis keine Kristalle mehr im Karamell

sind. Die Karamellmasse aus dem Topf auf ein auf

einer Arbeitsfläche ausgelegtes Backpapier schütten.

Kurz abkühlen lassen. Mit den Fingern das

Karamell in Fäden ziehen und übereinander legen.

Beiseitestellen.

Die Pfirsiche waschen und mit einem Küchenmesser

entlang des Steines halbieren und vom Stein

befreien. Die Oberflächen mit etwas Öl bepinseln

und auf dem gut vorgeheizten Grillrost scharf angrillen,

damit ein schönes Grillmuster entsteht. Anschließend

wieder vom Grill nehmen.

Den Frischkäse – je nachdem, ob der Pfirsich als

Vor- oder Nachspeise serviert wird – mit Chili oder

Marmelade und Sirup abschmecken. Die angegrillten

Pfirsichhälften auf der Unterseite etwas begradigen,

damit sie gut in der Waage stehen. Den

Frischkäse mit einem Spritzbeutel dekorativ in die

Pfirsiche sprühen. Den Grill indirekt auf ca. 200 bis

220 °C vorheizen. Der Pfirsich wird ca. 10 bis 15

Minuten indirekt gegrillt, bis der Frischkäse braune

Spitzen bekommt.

Die Pfirsichhälften auf Tellern anrichten und mit

dem Salzkaramell garnieren. Guten Appetit!

Schwabacher Kunstparcours

ortung 12 (7.8.-22.8.)

32 Spannende Kunststationen in der Altstadt und im Museum

• „Entdeckungstüten“ zur Erkundung der Kunstwerke

• Aktionen und Familienführungen mit der Goldeselin Dora

www.stadtmuseum-schwabach.de

www.schwabach.de/ortung

Dr.-Haas-Straße • 91126 Schwabach

Stadtmuseum Schwabach


52

TITELTHEMA

FREIBADPOMMES,

MEERESRAUSCHEN,

MILK FLIP

SO RIECHT UND

KLINGT UND

SCHMECKT DER

SOMMER.

Mein Sommer schmeckt nach Milk Flip, Erdbeeren und

ein bisschen Sand zwischen den Zähnen, weil wir in meiner

Kindheit oft in Rimini am Strand waren. Daher habe

ich beim Wort Sommer auch immer eine leichte Brise

mit Meeresduft in der Nase – sehr untypisch für Mittelfranken.

Im Hintergrund höre ich Kinder kichern, Wellen

rauschen und spüre, wie sich der Sonnenbrand auf meinen

sommerbesprossten Hamster-Backen ausbreitet. Und

natürlich: Kirschen im Doppelpack an die Ohren gehängt!

Sommer ist für mich Italien, Sonne, und Meer – und zwar

mit jeder Faser meines Körpers.

ASTRID SCHMITT

Sechs Uhr dreißig an einem Sommermorgen – ich wache langsam,

ganz langsam auf, die Vögel zwitschern, die Sonne kitzelt

mich durchs offene Fenster an der Nase. Ich überlege noch

leicht benommen, was heute so alles ansteht, und taste mich

vorsichtig an den Tag. Und dann das: Schwere Stiefel latschen

unüberhörbar durch unseren Flur. Und schon bin ich hellwach.

Denn gleich kommt es, dieses Sommergeräusch, das

meine Tochter so liebt und ich so verabscheue. Die Tür fällt

ins Schloss, das Gartentürchen öffnet sich quietschend und

dann röhrt es. Dunkel, tief und bedrohlich. Dieses Geräusch

bedeutet, dass meine gerade mal 1,60 kleine Tochter mit

ihren 50 Kilogramm auf einer gefühlt riesigen Höllenmaschine

zur Arbeit fährt. Schon als kleines Kind schwärmte sie von

allem, was viel PS und nur zwei Räder hat – im Gegensatz zu

mir, die ich eher zur Fraktion Hollandrad gehöre, ein Auto

fahre, das nur deshalb viele PS hat, damit ich schnell aus

unserer Ausfahrt komme, und nur ein einziges Mal auf einem

Motorrad saß, und zwar auf einem Karussell. Und das

hat mir schon nicht gefallen, ich wollte nämlich eigentlich

aufs rosa Einhorn. Aber von Führerschein zu Führerschein,

von 15 PS über 48 PS hin zu einer riesigen Pferdeherde

arbeite ich mich langsam vor und vielleicht schaffe ich es

irgendwann, nicht jedes Mal innerlich panisch das Universum

um Schutz anzuflehen. Sondern irgendwann einmal

von ganzem Herzen zu sagen: Gute Fahrt ins Leben, kleine

Maus. Mit all den Entscheidungen, die du triffst und

die ich so nicht treffen würde. Und die trotzdem gut sind.

Und zwar für dich.

SIMONE BLAß

DER SOMMER

… RIECHT NACH KOKOSÖL

… SCHMECKT NACH WASSERMELONE UND

... KLINGT NACH MEERESRAUSCHEN UND

GRILLENZIRPEN.

ANDREAS FIEK

Die meisten meiner Sommer-Synapsen hat mein Gehirn an einem

Ort geknüpft: dem Freibad meiner Jugendtage. Es muss schwer

beschäftigt gewesen sein zu dieser Zeit. So viele Impulse, und alle

gleichzeitig. Geruch von frisch gemähter Liegewiese, durchmischt

mit Duft von Sonnenmilch und einem Hauch Chlor-Odeur – Zack

Etikett „Sommer“! Klangteppich aus Kindergekreische, Plitschs und

Platschs, Badeschlappen-Geschlurfe, dazu ab und an ein schrilles

Trillerpfeifen auf’s Ohr (strenger Bademeister!) – Zack Etikett „Sommer“!

Die nächste Verknüpfung wartete am Kiosk. Freibadpommes

und Brauseufos: Zunge an Großhirn, Zunge an Großhirn, bitte notieren:

Best Summertaste ever! Liebe ich bis heute. Für den Sehsinn

gab’s freilich auch so einiges, konkret: die süßen Jungs aus der 8a.

Wie die vom Fünfer sprangen! Was für formvollendete Arschbomben!

Natürlich waren diese Sportadonise für mich als Siebtklässlerin unerreichbar,

aber damals reichte es einem ja schon, wenn man vom

Beckenrand zuschauen und anhimmeln durfte. Einmal ist einer vor

mir aufgetaucht und hat gefragt: „Bist du morgen auch wieder da?“

Großhirn an alle: Sommer fühlt sich großartig an!

MANUELA PRILL

DER SOMMER RIECHT NACH VERHEISSUNGEN UND

MÖGLICHKEITEN, NACH ERDBEEREN UND WÜN-

SCHEN, NACH ERSCHÖPFUNG UND TEER, NACH

SEHNSUCHT UND CHLOR UND CURRYKETCHUPMIT-

SAHNE. DER SOMMER KLINGT NACH ARRIVEDER-

CI UND SALUT UND HARFEN UND HUPEN, NACH

SCHNURREN UND SCHNARCHEN UND SCHNOR-

CHELN UND SCHNELLER!! UND SCHNALL DICH

JETZT AN! DER SOMMER SCHMECKT NACH SALZ

UND HEU, NACH LIMETTEKOKOSMINZECHILI, NACH

MORGEN(S)ROT UND ABEND(S)AUCH. UND HERBST.

KATHARINA WASMEIER

© pexels / Roman Odintsov


TITELTHEMA

53

NACH FREIBAD: SONNENCREME, CHLOR UND POMMES.

SIMONE VOGGENREITER

© pexels / Jess Loiterton

Klingt nach: Rauschen des Meeres, Samstagsrasenmäher,

Riecht nach: Salz in der Luft, Tomatenpflanzen,

Schmeckt nach: Gegrilltem.

MARKUS SCHWANDER

30ER SONNENCREME

(DAMIT SCHAFFE ICH’S

VON ALPINA- AUF HAUT-

TON DUNKELWEISS)

PHILIPP SCHMITT

Das Erste, was ich vom Sommer hören kann, ist ein entferntes Johlen

und Kreischen, untermalt von einem Klangteppich aus Wasserspritzern

und in unregelmäßigen Abständen akzentuiert durch das

dumpfe Klatschen größerer oder kleinerer Hintern, die aus unterschiedlichen

Abständen auf die Wasseroberfläche treffen. Sobald

ich nah genug bin, umfangen mich die Gerüche nach dem dünnen

Film Chlor auf in der Sonne trocknender Haut, großzügig verriebener

Sonnencreme auf Armen und Beinen unterschiedlichen Bräunungsgrades

und den fettig-knusprigen Pommes vom Kiosk. Das Freibad

in dem Dorf, in dem ich aufgewachsen bin, war DER Treffpunkt für

alle Kinder und Jugendlichen im Sommer. Fleischbeschau, Jungsschubsen-Mädchen-ins-Wasser

und Mädchen-rennen-affektiertkreischend-weg

inklusive. Die coolen Kids saßen tropfnass dicht an

dicht auf einer Holzbank und sahen den ganz coolen Kids zu, wie

sie vom Sprungturm aus waghalsige Dinge probierten oder sich im

letzten Moment doch für die ungefährliche „Kerze“ entschieden.

Ich hielt mich im Wasser eher auf dem schmalen Absatz am Rand

des Schwimmerbeckens auf und schaute aus sicherer Entfernung

zu, tauchte ein paar Mal bis zum Boden und kehrte dann auf die

Liegewiese zurück. Denn die war der ideale Ort, um gemeinsam

Mädchenzeitschriften durchzublättern und die Tests à la „Welcher

Kuss-/Schmink-/Freundinnen-/Liebes-Typ bin ich?“ zu beantworten

oder aus den Buchstaben des eigenen Vornamens und dem des aktuellen

Schwarms das Hochzeitsdatum zu errechnen. Geklappt hat’s

nicht – aber das Freibad hat für mich trotzdem immer noch nichts von

seinem Sommerzauber verloren.

© pexels / Tara Winstead

ALISA MÜLLER


54 AUFGELISTET

25 SONGS

FÜR EURE SOMMERPLAYLIST

Garantiert nicht neutral, sondern mit viel Leidenschaft

aus dem ELMA-Team in eure heißen

Öhrchen gepfiffen!

MIA & KEIRA

GIANT ROOKS

GIORGIO BY MORODER

DAFT PUNK

SITTING, WAITING, WISHING

JACK JOHNSON

TIME

KHRUANGBIN

HARLEYS IN HAWAII

KATY PERRY

BEGGIN’

MANESKIN

CHÂTEAU LAFITE

BONAPARTE

SHE

THE BLAZE

BOA SORTE (GOOD LUCK)

VANESSA DA MATA & BEN HARPER

LIEGEN IST FRIEDEN

ELEN

BREEZEBLOCKS

ALT-J

COLOUR

PETER JOSEF

SKY AND SAND

PAUL KALKBRENNER

LÄCHELN

JAN DELAY

IHR SEID GESPANNT WIE DIE FLITZEBOGEN,

WAS SICH HINTER DIESEN TITELN WOHL VER-

STECKT? DER QR CODE BRINGT EUCH PFEILDI-

REKT ZU UNSEREN SONGS – UND NOCH VIELEN

WEITEREN.

Ihr wollt auch zur großen ELMA-Sommerplaylist

beitragen? Schickt uns eure Lieblingslieder an

redaktion@el-magazin.de, auf Facebook und

Instagram! Wir packen euch in unseren Strandkorb

und nehmen euch mit in unsere Herzen!

© pexels / Ethan Jones

SPOTIFY

ELMA

SOMMER-

PLAYLIST


AUFGELISTET

55

WEIGHTLESS

NADA SURF

COLORS

BLACK PUMAS

COVER ME IN SUNSHINE

PINK

TICKET

SEEED

ARC-EN-CIEL

POLO & PAN

LET’S DANCE TO JOY DIVISION

THE WOMBATS

BILL COSBY SWEATER

HILLTOP HOODS

SENSILMILLA

JOSS STONE

GIRLS LIKE US

ZOE WEES

TEXAS SUN

KHRUANGBIN & LEON BRIDGES

Projektbüro im Geschäftsbereich Kultur

Stadt(ver)FühruNgeN

1 Wochenende | 1000 routen | 9 euro *

WANN STRAHLST DU

EROBIQUE & JACQUES PALMINGER

Wegweiser

Mit

Familienprogramm

17. – 19. September 2021

in Nürnberg und Fürth

Foto: Cristopher Civitillo

Vorverkauf der Türmchen:

Kultur Information

Königstraße 93, 90402 Nürnberg

Tel. 09 11 / 2 31-40 00

Hauptsponsoren:


56 BILDUNG & ERZIEHUNG

VOLLE WUT VORAUS!

© istockphoto / Jeges Varga

IM ALTER ZWISCHEN ZWEI UND FÜNF SIND UNSERE KLEINEN

SCHNELLER VON NULL AUF HUNDERT ALS EIN RENN-BOLIDE. WIE

SOLL MAN MIT DEN HEFTIGEN GEFÜHLSAUSBRÜCHEN UMGEHEN?

ES HILFT, WENN MAN VERSTEHT, WARUM ES SIE ÜBERHAUPT GIBT,

DIESE FÜR ALLE SO WAHNSINNIG ANSTRENGENDE TROTZPHASE.

Text Manuela Prill

Es müssen die Sandalen sein.

Unbedingt! Das geht nicht,

Schätzchen, es ist eiskalt

draußen. Kawumm! Schon zieht es heran,

das Gefühls-Gewitter: Zorn blitzt auf, Tränen

strömen und es donnert „Ich will aber!“. Jeder,

der kleine Kinder hat(te), kennt wohl solche

Szenen. Und das ist gleich die gute Nachricht.

Ins Trotzalter kommen sie alle, und wenn aus

unseren Sonnenscheinchen zeitweise bockige

Wutmonster werden, heißt das nicht, dass

man bis dato in Sachen Erziehung etwas

falsch gemacht hat. Die Trotzphase ist sogar

ein wichtiger Entwicklungsschritt, weshalb

Pädagogen und Psychologen

sie auch lieber als „Autonomiephase“

bezeichnen.

Etwa ab dem Alter von zwei Jahren beginnen

Kinder sich selbst als eigenständige Persönlichkeit

wahrzunehmen. Sie entdecken ihre

Bedürfnisse, möchten sich ausprobieren und

Dinge selbst entscheiden. „Ich will aber!“ ist

in dieser Zeit einer ihrer Lieblingssätze. Wenn

aber die Bedürfnisse nicht befriedigt werden,

sei es, weil die Eltern dies ausbremsen oder

weil die Kleinen an eigene motorische oder

sprachliche Grenzen stoßen und deshalb etwas

nicht schaffen, löst das heftige Emotionen


BILDUNG & ERZIEHUNG

57

aus: Frust, Wut, Hilflosigkeit, Verzweiflung, Angst

vermischen sich. Ein Gefühls-Potpourri, das Kinder

in diesem Alter weder verstehen noch regulieren

können. Es bricht regelrecht über sie herein. Damit

umzugehen müssen sie erst üben. Genau darin liegt

die Chance während der Trotzphase. „Es ist ganz

wichtig, dass Kinder lernen, negative Gefühle auszuhalten“,

sagt Christiane Merkl, Leiterin des Evangelischen

Kindergartens St. Lorenz in Nürnberg. „Neins“

und der damit verbundene Frust und Schmerz gehörten

nun mal zum Großwerden dazu, die Fähigkeit,

damit umzugehen, brauchen wir ein Leben lang.

„Wenn Kinder nie die Chance haben, dies zu lernen,

wird es später problematisch.“ Die Pädagogin erlebt

in Elterngesprächen immer wieder, dass Mütter und

Väter sich damit aber oft sehr schwertun. Natürlich

ist es nicht leicht auszuhalten, wenn das eigene Kind

weint und tobt, man möchte nicht schuld sein an seinem

Schmerz. Manche wollen einen partnerschaftlichen

Erziehungsstil pflegen und den Nachwuchs in

alle Entscheidungen miteinbeziehen. Willst du lieber

Apfelsaft oder Wasser? Sollen wir auf den Spielplatz

gehen oder in den Park? Aber ein Zuviel davon überfordert

Kinder, zum anderen erleben sie dadurch nur

positive Gefühle, weil ja scheinbar immer alles nach

ihrem Willen geschieht. Christiane Merkl empfiehlt

ein kleines Gedankenspiel: „Man muss sich fragen,

wie will ich, dass mein Kind mit 15 ist?“ Wie reagiert

es zum Beispiel, wenn am Ausbildungsplatz plötzlich

andere das Sagen haben? Kommt es damit klar?

Möchte ich, dass mein Kind das nötige Rüstzeug hat,

um negative Situationen zu meistern? „Niemand will

doch eine Diva oder einen kleinen Prinzen zu Hause

haben“, betont Merkl.

Auch wer bei einem Trotzanfall einknickt, hilft seinem

Kind nicht. Ein Klassiker-Beispiel in Kurzform:

Ein Knirps greift an der Supermarktkasse nach einem

Schokoriegel.

MAMA, KANN ICH DAS HABEN? NEIN, WIR

HABEN NOCH SÜSSIGKEITEN ZU HAUSE. DAS

ABER NICHT! ICH HABE NEIN GESAGT, LEG

ES BITTE WIEDER ZURÜCK. ICH WILL ABER!

NEIN! ICH WILL ABER!!! GUT, ABER NUR EINS.

Eltern (werden) in Nürnberg

Eltern werden, Eltern sein – was für eine Veränderung

voll schöner Momente und großer Herausforderungen!

Unsere Videoclips geben Ihnen hilfreiche Tipps für diese spannende Zeit –

ganz egal, ob es um finanzielle Leistungen, nötige Behördengänge,

Kinderbetreuung, Treffpunkte für junge Eltern geht oder darum, auch in

schwierigen Situationen Rat und Hilfe zu finden.

Hier geht es zu denVideoclips!

www.nuernberg.de/internet/buendnis_fuer_familie/elternvideo.html

Mit freundlicher Unterstützung:

Was lernt das Kind daraus? „Es lernt, dass es nicht

machen muss, was es soll“, bringt es Christiane Merkl

auf den Punkt. Anders ausgedrückt: die Botschaft, die

hängenbleibt: Geht doch! Ich muss nur lange genug

quengeln, dann krieg’ ich meinen Willen. Ohne Frage:

Ruhe zu bewahren und konsequent zu bleiben


58 BILDUNG & ERZIEHUNG

ist leichter gesagt als getan. Wir Eltern

sind ja auch nur Menschen, und Trotzanfälle

lösen ebenso bei uns Stress und Wut

aus. Aber es hilft nichts: Der Weg des geringsten

Widerstandes – also Nachgeben

– schont nur kurzfristig die Nerven.

Wie also reagieren? Zunächst: Egal ob gutes

Zureden, Argumentieren oder Schimpfen,

all das bringt in der akuten Situation

rein gar nichts. Der Teil des Gehirns, der

für Logik und Sprache zuständig ist, schaltet

in Stresssituationen schlichtweg ab.

„Die Kinder verstehen dann nur ‚bla, bla,

bla‘“, verdeutlicht Merkl. Reden mache

erst später Sinn, wenn sich die Gemüter

wieder beruhigt haben. Balsam für die

trotzige Kinderseele ist Verständnis und

Trost. „Ich kann meinem Kind in einem

ruhigen Ton sagen: ja, ich habe verstanden,

dass das jetzt wichtig ist für dich, ich

verstehe, dass es dich wütend macht, ich

bleibe aber trotzdem bei meiner Entscheidung“,

empfiehlt die Pädagogin. Regeln

müssen nachvollziehbar sein und eingehalten

werden, dann braucht man nicht

stets aufs Neue darüber diskutieren. Letztendlich

vermittelt man seinem Kind durch

Konsequenz auch Sicherheit. „Menno, immer

bist du der Bestimmer!“ Ein denkbar

gutes Argument der lieben Kleinen. „Man

kann gemeinsam festlegen, welche Entscheidungen

das Kind tatsächlich selber

treffen darf“, rät Christiane Merkl. Etwa,

was es zum Abendessen möchte oder welches

Buch am Abend vorgelesen wird. Und

um Gefühls-Gewittern am Morgen vorzubeugen,

könne man die Kleider schon am

Tag vorher rauslegen. Vielleicht sogar die

Sandalen, kombiniert mit einer Strumpfhose.

Wäre doch ein Kompromiss.

© privat

© istockphoto / Shapecharge Photography

Christiane Merkl, Pädagogin

und Mutter von zwei Kindern,

empfiehlt das Buch „Ich will

verstehen, was du wirklich

brauchst: Gewaltfreie Kommunikation

mit Kindern“

– „Ein wichtiger Ratgeber bei

uns im Kindergarten-Team!“


BILDUNG & ERZIEHUNG

59

Herzlich Willkommen in

Deiner neuen Schule!

Einschulung in der Waldorfschule

Mit Kribbeln im Bauch warten Kinder und

ihre Eltern auf den ersten Schultag – an der

Waldorfschule geht der erste Schritt in den

aufregenden nächsten Lebensabschnitt

durch ein Sonnenblumentor. In einer stabilen

Klassengemeinschaft werden Zahlen und

Buchstaben, Farben und Handarbeitsmaterialien,

Fremdsprachen und Bewegung

gemeinsam in den nächsten Monaten und

Jahren entdeckt.

Liebes Erstklasskind, wir freuen uns auf Dich

und begrüßen Dich herzlich in Deiner neuen

Klasse!

Gerne stellen wir Ihnen und Ihrem Kind in

einem persönlichen Gespräch den ersten Tag

und die kommenden Schuljahre an den Freien

Waldorfschulen vor.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch oder Anruf!

Freie Waldorfschule

Erlangen

Freie Waldorfschule Erlangen

Rudolf-Steiner-Straße 2

91058 Erlangen

www.waldorfschule-erlangen.de

Rudolf Steiner-Schule Nürnberg

Steinplattenweg 25

90491 Nürnberg

www.waldorfschule-nuernberg.de

Freie Waldorfschule Wendelstein

In der Gibitzen 49

90530 Wendelstein

www.waldorfschule-wendelstein.de


60 GESUNDHEIT & FITNESS

DER

KREBS

PIEKS

Eine Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs?

Und schon sind sie raus

bei der elenden Entscheidung, ob

ein Kind geimpft wird, gegen was ein

Kind geimpft wird, wann ein Kind gegen

was geimpft wird, denken sich

die Eltern von Söhnen … Aber dem

ist leider nicht so. Denn tatsächlich

empfiehlt die Ständige Impfkommission

(STIKO) die HPV-Impfung seit

2018 auch für Jungs, und zwar ab 9

Jahren.

Text Simone Blaß

© pexels / cottonbro


GESUNDHEIT & FITNESS

61

HP-Viren lösen zu fast 100 Prozent

Gebärmutterhalskrebs aus. Klar, dass

man zuerst die Mädchen auf dem

Schirm hatte. Aber: Auch Männer

können an Krebs durch HPV erkranken.

Laut Zentrum für Krebsregisterdaten

sind es jährlich immerhin rund

1.600 – betroffene Regionen: Penis,

Anus und der Mund- und Rachenraum.

Die HP-Viren werden, das lässt sich

leicht vermuten, beim Sex übertragen.

Und zwar nicht nur direkt,

sondern auch über klitzekleine Verletzungen

– Kondome schützen also

in diesem Fall leider nur bedingt.

„Einer trägt die Viren in sich, der

andere steckt sich an“, erklärt der

Nürnberger Facharzt für Kinder- und

Jugendmedizin Dr. Michael Kandler.

„Und zwar je nachdem, wie er demoder

derjenigen zugewandt ist, sozusagen.“

Der berühmte Schauspieler

© privat

Dr. Michael Kandler

Nürnberger Kinder- und

Jugendarzt

Michael Douglas zum Beispiel hat in einem Interview

mit dem Guardian einmal in Erwägung gezogen,

dass HP-Viren durchaus die Ursache für seinen

Kehlkopfkrebs sein könnten.

Empfohlen wird die Impfung zwischen 9 und 14

Jahren – am besten dann, wenn der Gedanke an

Sex noch völlig skurril erscheint. „Der Ansteckungsweg

ist nämlich immer von Mensch zu Mensch“,

so Brigitte Dietz, die Impfbeauftragte vom Bundesverband

der Kinder- und Jugendärzte. „Da die Viren

auch im Kopf-Hals-Bereich sein können, kann

Küssen schon genügen. Meistens aber werden sie

über Petting und Geschlechtsverkehr übertragen.“

Eine Übertragung auf anderem Weg, zum Beispiel

durch eine Schmierinfektion, ist eher selten. „Die

theoretische Möglichkeit spielt praktisch keine Rolle“,

fasst es Michael Kandler zusammen. Doch auch

nach dem ersten, zweiten oder dritten Sexualkontakt

macht die Impfung noch Sinn. Sie wirkt zwar

nicht mehr gegen Virentypen, mit denen man sich

möglicherweise bereits infiziert hat, schützt aber

noch gegen die anderen HPV-Typen, die im Impfstoff

enthalten sind.

EDUCATING YOUR CHILD IN A CARING,

COOPERATIVE ENVIRONMENT

WIR HABEN NOCH PLÄTZE FREI FÜR VORSCHULKINDER!

Der FIS Kindergarten (Early Years) ist integraler Bestandteil unserer Schule. Wir fördern die Stärken und

Talente der Kinder und bieten ein anregendes Umfeld innerhalb einer internationalen Gemeinschaft, in

dem sie sich optimal entfalten können. In Early Years 5 wird insbesondere das Verständnis von Schrift

und Sprache sowie von Zahlen und Mengen angeregt. Eigenständigkeit und Selbstorganisation

spielen ebenfalls eine große Rolle. Unsere Fachkräfte kümmern sich intenisv um jedes einzelne Kind.

Somit gelingt ein leichter Übergang zur Grundschule.

In Early Years folgen wir dem International Primary Curriculum (IPC). Er richtet sich nach der

individuellen Lernfähgikeit des Kindes und stärkt Eigenschaften, die im 21. Jahrhundert von Bedeutung

sind. Um später als Weltbürger sicher durchs Leben zu gehen, muss in jungen Jahren die Bereitschaft

zu lebenslangem Lernen eingeübt werden. Deshalb brauchen Kinder eine Unterrichtsumgebung, die

sie dazu ermutigt. Die FIS schafft durch umfangreiche Angebote den passenden Rahmen.

Wünschen Sie sich das auch für Ihr Kind?

Vereinbaren Sie einen Termin und lernen Sie unsere Schule persönlich kennen.

Ausführliche Informationen: www.the-fis.de/early-years-elementary-school/

Internationale Privatschule

Kindergarten

Klasse 1 bis 12

Unterrichtssprache Englisch

Anerkannte Abschlüsse

Ganztagesschule

Förderprogramme u.v.m.

Das neue Schuljahr beginnt am 23. August 2021.

Die Schulsprache ist Englisch, Deutsch wird in Early Years 5 regelmäßig unterrichtet.

Franconian International School e. V. • Marie-Curie-Straße 2 • 91052 Erlangen • Tel. 09131 94039-0 • info@the-fis.de • www.the-fis.de


62 GESUNDHEIT & FITNESS

Einmal angesteckt, besteht die Gefahr,

dass der Virus im Gewebe bleibt

und dort zu Zellveränderungen

führt. Werden solche sogenannten

Krebsvorstufen nicht behandelt, kann

das im wahrsten Sinne des Wortes

böse ausgehen. Manchmal auch erst

30 Jahre später. Modellrechnungen

des Robert-Koch-Instituts haben ergeben,

dass allein durch die derzeitige

Impfquote von etwa 50 Prozent bei

den Mädchen in den nächsten 100

Jahren 163.000 Krebserkrankungen

vermieden werden können. Würden

die Jungs auf die gleiche Impfdosenanzahl

kommen, kämen weitere

76.000 dazu. Kein Pappenstiel. Sind

sowohl Mädchen als auch Jungs geimpft,

können sie sich zusätzlich

gegenseitig schützen. Wobei der

beste Weg, ein Virus zu bekämpfen,

das wissen wir inzwischen alle, die

Herdenimmunität ist. Die aber haben

wir erst, wenn mindestens 70 Prozent

geimpft oder immun sind.

Die Virengruppe beinhaltet Hunderte

verschiedener Typen – viele

davon sind für uns nicht gefährlich

und werden vom Immunsystem einfach

niedergeknüppelt, ohne dass

wir davon irgendetwas bemerken.

Die, von denen man weiß, dass sie

krebsauslösend sein können, hat

man in die Impfung gepackt. Heute

gibt es einen Zweifach-HPV-Impfstoff

mit den Krebs-Hauptauslösern sowie

einen Neunfach-Impfstoff, der vor

weiteren Hochrisikotypen sowie vor

den Hauptauslösern für Feigwarzen

schützt. „Diese hässlichen Warzen“,

so Michael Kandler, „treten im Genitalbereich

auf, können sich aber

auch zum Beispiel im Mund oder der

Harnröhre verstecken und sind so für

den Partner unsichtbar.“ Die Verhinderung

der Genitalwarzen ist zwar

ein positiver Nebeneffekt, natürlich

aber nicht das Ziel der Impfung. Das

ist ganz klar die Krebsprävention.

„Durch die Impfung ist ein über

© privat

Brigitte Dietz

Impfbeauftragte des

Bundesverbands der

Kinder- und Jugendärzte

© pexels / Karolina Grabowska

MEILENSTEIN GEGEN KREBS

Die HPV-Impfung ist durch zahlreiche

großangelegte Studien

belegt. 270 Millionen Impfdosen

wurden bisher weltweit

verimpft, die Nebenwirkungen

halten sich in Grenzen. Einzelne

Fälle von heftigen Autoimmunreaktionen,

die in einem

bestimmten Zeitraum nach

der Impfung aufgetreten sind,

werden gründlich untersucht.

Das Paul-Ehrlich-Institut, das in

Deutschland für die Bewertung

und Sicherheit von Impfstoffen

zuständig ist, sieht allerdings

keinen kausalen Zusammenhang.

90-prozentiger Schutz vor Gebärmutterhalskrebs

und ein hoher Schutz vor den anderen Krebsarten

gewährleistet.“ Die Kinder- und Jugendärztin

verweist auf den „gigantischen Erfolg“, den die

Impfung in den ersten Monaten hatte. Bis es zu

zwei Todesfällen im Herbst 2007 kam: Zwei junge

Frauen starben am Sudden Adult Death Syndrome

(SADS), einem plötzlichen Herzstillstand, der

laut Statistischem Bundesamt pro Jahr deutschlandweit

rund 60 Mal in der Altersgruppe zwischen

15 und 20 vorkommt. „Aber die Impfgegner

hatten durch den zeitlichen Zusammenhang zur

Impfung Oberwasser, die ursprüngliche Euphorie

war weg. Als sich im Jahr 2008 noch 13 Wissenschaftler

gegen die Impfung positioniert haben,

war das Maß so voll, dass der Impfung jahrelang

ein schlechter Ruf anhaftete, gegen den wir Niedergelassenen

ankämpfen mussten. Das wirkt

jetzt noch immer nach.“ Und Michael

Kandler ergänzt: „Wir arbeiten mit

Freiwilligkeit – aber so werden wir das

wohl nicht stoppen.“ Vielleicht sollten

wir uns hier ein Beispiel an Australien

oder Schweden nehmen. Krebs durch

HPV gibt es dort nämlich so gut wie

nicht mehr.

DIE KASSE ZAHLT

Zwei Impfungen im Abstand

von mindestens 5 Monaten

sind notwendig. Wird die erste

Impfung erst mit 15 aufwärts

verabreicht, dann braucht es

drei Dosen. Wird die Impfreihe

vor dem 18. Geburtstag

begonnen, zahlt die Kasse. Da

in Deutschland routinemäßig

erst seit März 2007 geimpft

wird, ist nicht sicher, ob in späteren

Jahren einmal eine Auffrischungsimpfung

notwendig

sein wird. Die Daten der neuesten

Studien haben aber eine

sichere Wirksamkeit von über

10 Jahren gezeigt.


#bauemit

Mitmachen lohnt lohnt sich! sich!

· Jede · Jede Woche Woche tolle tolle Gewinne Gewinne

· Die · Die kreativsten Türme Türme werden werden prämiert prämiert

Infos Infos und und Bedingungen im Internet im Internet

Scanne Scanne den QR-Code den QR-Code oder oder surfe surfe zu: zu:

www.neubau-kinderklinikum.de

Klinikum Klinikum Nürnberg, Nürnberg, Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 1, 90419 Nürnberg Nürnberg


64 ADVERTORIAL

URBANSPORTSCLUB.COM

© NDABCREATIVITY - stock.adobe.com

Schule des Kindes oder neben dem Büro einzulegen.

Auch auf Reisen kann das Angebot in vielen anderen

Städten genutzt werden.

DAS SPORTANGEBOT, DAS SICH AN

EUREN ZEITPLAN ANPASST

Nicht jedes Elternteil schafft es neben der täglichen

Routine zwischendurch noch Zeit für Sport und Entspannung

zu finden. Daher bietet Urban Sports Club

völlige Flexibilität und die Möglichkeit, auch zeit- und

ortsunabhängig trainieren. Egal ob mit Outdoor- und Indoor-Training

bei Partnern oder ganz bequem zu Hause

mit den Live-Online-Kursen, Urban Sports Club passt

sich eurem Zeitplan an. Und mit den On-demand-Kursen,

d. h. Videos, die zu jeder Zeit abgerufen werden

können auf dem PC im eingeloggten Profil, können auch

Frühaufsteher oder Nachteulen genau ihre Zeit für die

sportliche Routine finden.

FLEXIBLER SPORT

UND MINDFUL-

NESS FÜR ELTERN

BELOHNT EUCH MIT WELLNESS UND

MINDFULNESS

Wenn ihr euch mit Wellness oder Mindfulness belohnen

möchtet, bietet die Mitgliedschaft auch hier eine Vielfalt

an Möglichkeiten in Nürnberg an. Wie wäre es beispielsweise

mit einer Massage in Nürnberg bei Thaimassage

Nürnberg oder Wellness bei Franken Aktiv?

Auch mit Yoga oder Qi Gong kann man die Ruhe nach

dem Sturm wiederfinden. Fair Fitness Nürnberg bietet

gleich beides an. Findet euren eigenen Wohlfühl-Partner

und kommt zu inneren Ruhe.

Die Arbeit eines Elternteils hört nie auf, man hüpft von

einer Tätigkeit in die nächste und hierbei mangelt es

oft vor allem an einem – Zeit. Sportliche Aktivität und

Entspannung mit in den Alltag zu integrieren stellt für

viele Eltern eine Herausforderung dar, ist aber von großer

Bedeutung. Wie wäre es, wenn man den Sport flexibel mit

in den Alltag einbinden kann? Die Sport- und Wellness-

Plattform Urban Sports Club bietet über 50 Sportarten an

tausenden von Standorten in mehreren europäischen Ländern

an, die sich flexibel in jeden Alltag integrieren lassen.

So findet jede Person das Richtige für sich.

SPORT AUCH FÜR ZUHAUSE, IM

GARTEN ODER AUF REISEN

Falls die Zeit knapp ist – wie wäre es mit einem

Live Online-Kurs und Fitness oder Pilates direkt

zu Hause oder im Garten? Ein On-demand-Kurs

kann auch zwischendurch pausiert werden,

wenn das Kind aufwacht. Und wer nicht nur

sich zu mehr Bewegung motivieren möchte,

sondern auch eine Firma hat und Mitarbeitenden

etwas Gutes tun will, kann vom Firmensport-Angebot

profitieren.

MACHT GANZ NÜRNBERG ZU EUREM

SPORTLICHEN SPIELFELD

Egal ob ihr die Kinder von der Schule abholt, kurz etwas bei der Wäscherei

abholt oder eine Mittagspause im Büro einlegt, mit Urban Sports

Club wird ganz Nürnberg zum sportlichen Spielfeld. Durch eine Vielzahl

an Partner-Standorten haben Mitglieder die Möglichkeit, auch zwischendurch

eine kleine Yogapause oder einer Schwimmeinheit direkt bei der

© pxeles / ksenia chernaya


GESUNDHEIT & FITNESS

65

St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg: Hier kommt das Glück auf die Welt!

Einmal im Monat bieten wir eine Facebook-Live-Veranstaltung an mit dem Chefarzt unserer Frauenklinik,

Prof. Dr. med. Christian R. Löhberg (Termine auf unserer Facebook-Seite/Homepage).

Alle Videos finden Sie gesammelt auch auf unserer Facebook-Seite oder in unserem Youtube-Kanal.

Es erwarten Sie:

· Wohlfühlkreißsaal

· komfortable Wochenstation/großzügige Familienzimmer

· Rundum-Betreuung von Eltern und Kind

· Hebammensprechstunde

· Kurse für werdende Eltern in unserer Elternschule

Wir sind Partner im:

Wir sind Nürnbergs einziges

„Babyfreundliches Krankenhaus“ – ausgezeichnet

durch das Kinderhilfswerk UNICEF und die

Weltgesundheitsorganisation WHO.

St. Theresien-Krankenhaus

Mommsenstraße 24, 90491 Nürnberg

Telefon 0911/ 5699-3560

frauenklinik@theresien-krankenhaus.de

www.theresien-krankenhaus.de


66 GESUNDHEIT & FITNESS

FÜR DEN

PERFEKTEN

BISS

Viele Zahnfehlstellungen machen den Besuch

beim Kieferorthopäden unumgänglich. Prof. Dr.

Lina Gölz, Direktorin der Zahnklinik für Kieferorthopädie

an der Universitätsklinik Erlangen,

erklärt, worauf Eltern achten sollten.

Text Kerstin Smirr

In vielen Familien stehen regelmäßig Termine beim

Kieferorthopäden im Kalender. Schätzungen zufolge

wird etwa jedes zweite Kind in Deutschland bis zu

seinem 18. Lebensjahr kieferorthopädisch behandelt.

Die Anomalien sind vielfältig. „Ein sehr hoher Prozentsatz

unserer Patienten kommt wegen Engständen

zu uns“, sagt Prof. Dr. Lina Gölz, die die Zahnklinik

für Kieferorthopädie am Universitätsklinikum Erlangen

leitet. Bei einem Engstand haben die Zähne

nicht genügend Platz im Kiefer, weil sie zu groß sind

oder der Kiefer zu klein ist. „Häufig sehen wir auch

Kinder, die einen deutlichen Überbiss haben. Dies

bedeutet, dass der Abstand zwischen den Ober- und

Unterkieferfrontzähnen zu groß ist. Wenn diese Kinder

an dieser Stelle eine Schaukel oder einen Ball

abbekommen, ist das Risiko stark erhöht, dass die

oberen Frontzähne brechen oder ausgeschlagen werden.

Oft treten auch Kreuzbisse auf. Bei diesen ist

der Oberkiefer zu schmal und stimmt in der Breite

nicht zum Unterkiefer“, erklärt die Fachärztin für Kieferorthopädie.

Doch wie kommt es dazu, dass sich

© Jonathan Borba / Pexels

© istockphoto / matrixnis


GESUNDHEIT & FITNESS

67

© istockphoto / Harbucks

Schätzungen zufolge wird jedes zweite Kind in

Deutschland wird bis zu seinem 18. Lebensjahr

kieferorthopädisch behandelt.

Zähne oder Kiefer nicht ideal entwickeln? Dafür gibt

es verschiedene Ursachen, je nach Fehlstellung. Mal

spielen verschiedene Gene in ihrem Zusammenwirken

eine Rolle. „Wenn bei einem Elternteil ein Engstand

sehr ausgeprägt war, ist die Wahrscheinlichkeit hoch,

dass es auch das Kind betreffen wird“, sagt Lina Gölz.

Manche Zahnfehlstellungen sind auch ein Zeichen unserer

Zeit. Evolutionsbiologen gehen davon aus, dass

veränderte Essgewohnheiten dafür sorgten, dass sich

der Kiefer nach und nach verkleinerte, da gekochte

Nahrung die Kaumuskulatur weniger beansprucht.

SCHNULLER RECHTZEITIG ABGEWÖHNEN

Zudem können Unfälle, bei denen Zähne beschädigt

werden oder ausfallen, sowie das langjährige Nuckeln

ihre Auswirkungen zeigen. Um Fehlstellungen vorzubeugen,

sei es wichtig, den Schnuller ab dem zweiten

oder dritten Lebensjahr des Kindes langsam abzugewöhnen,

sagt Lina Gölz. „Spätestens beim Zahnwechsel

um das sechste Lebensjahr sollten die Kinder weg

vom Schnuller sein. Andernfalls übertragen sich Fehlstellungen

auf die bleibenden Zähne und verursachen

therapiebedürftige Kieferfehlstellungen.“ Zahnärzte

sind dafür ausgebildet, sich anbahnende Anomalien

rechtzeitig zu erkennen. Eine regelmäßige Kontrolle

ist also nicht nur angebracht, um Karies vorzubeugen.

Wer das Gebiss des eigenen Kindes gleich vom Kieferorthopäden

anschauen lassen möchte, kann sich auch

direkt an eine Fachpraxis wenden. Eine Überweisung

ist nicht notwendig. Lina Gölz rät dazu, bei der Suche

auf eine Facharztausbildung des Kieferorthopäden

zu achten, denn dieser habe die beste Expertise auf

seinem Gebiet. Die Behandlungsmöglichkeiten sind –

ebenso wie die Zahnfehlstellungen mit all ihren Ausprägungen

– vielfältig. Sie reichen von herausnehmbaren

Spangen bis zu festsitzenden Apparaturen in

verschiedensten Ausführungen und Materialien. Die

Geräte helfen nicht nur dabei, Fehlstellungen zu reduzieren

oder komplett zu korrigieren, sondern dienen

auch der Prävention, um Folgeerkrankungen zu verhindern.

Denn je nach Art der Anomalie drohen ohne

Behandlung Karies, Entzündungen am Zahnfleisch,

Schmerzen in den Kiefergelenken, Einschränkungen

beim Beißen, Kauen und in der Atmung, Verdauungsbeschwerden

sowie der Ausfall von Zähnen. Lina

Gölz verweist auch darauf, dass die Lebensqualität

von Kindern und Jugendlichen gesteigert werde: „Es

kommen Kinder zu uns, die nicht mehr lachen, weil

sie gehänselt werden. Wir helfen frühzeitig, bevor

psychische Folgen auftreten.“

WERDEN SIE

NATURHEIL-

KUNDE!

Wir sind für Sie da.

S

90411Nünbg

09119947900

nuernberg@bkk-vbu.de

meine-krankenkasse.de

facebook.com/bkk.vbu


68 GESUNDHEIT & FITNESS

Kostenfaktor Kieferorthopädie

AUF UMFASSENDE BERATUNG ACHTEN

Welche Therapie angesichts der zahlreichen Behandlungsmöglichkeiten

für das eigene Kind ideal

ist, ist für Eltern nicht leicht zu ergründen. Aktuell

arbeiten die Fachgesellschaften an einer Leitlinie,

um die Studienlage zusammenzufassen und die

Aufklärung der jungen Patienten

und ihrer Eltern zu

fördern. Familien müssen

derzeit also vor allem auf

eine umfassende Beratung

des Kieferorthopäden vertrauen,

der möglicherweise

auch privat zu tragende

Zusatzleistungen anbietet.

Die gesetzlichen Krankenkassen

übernehmen die

Kosten erst ab einer bestimmten

Schwere der

Zahnfehlstellung (siehe

Infokasten) und dann in

einer Basisvariante. Wer

beispielsweise weniger auffällige

Brackets aus Keramik

oder die innenliegende

feste Zahnspange wünscht,

muss selbst zahlen. Lina

Gölz empfiehlt, sich die Gesprächssituation

mit dem

Arzt zu vergegenwärtigen.

„Wenn es vorrangig um die

Sichtbarkeit von Brackets

geht und nicht darum,

weshalb eine Therapie in

welcher Form medizinisch

sinnvoll ist, sollten Eltern

sich eine Zweitmeinung

einholen oder sich bei uns

an der Universitätsklinik

beraten lassen“, sagt sie.

Das Krankenkassensystem

Prof. Dr. Lina Gölz

ist Direktorin der Zahnklinik 3 –

Kieferorthopädie am Universitätsklinikum

Erlangen. Die ambulante

Sprechstunde ihrer Abteilung

steht allen Patienten, auch jenen

mit leichteren Zahnfehlstellungen,

zur Beratung und Therapie

offen. Termin unter Tel. 09131 -

85 33645.

erfasse 80 bis 90 Prozent der medizinisch notwendigen

Fälle. Mit den Apparaturen, die die Kassen

zahlten, erreichten Kinder genauso gut und

schnell das Ziel – ein nicht nur schönes, sondern

vor allem gesundes Gebiss.

© privat

© istockphoto / MarianVejcik

Zahn- und Kieferfehlstellungen werden je nach

ihrer Schwere in eine von fünf „kieferorthopädischen

Indikationsgruppen“ (KIG) eingeordnet.

In den ersten beiden Stufen leisten die gesetzlichen

Krankenkassen nicht. Bei KIG 3 bis

5 übernehmen Eltern zunächst 20 Prozent der

Behandlungskosten als Eigenanteil, erhalten

diesen jedoch nach Abschluss der Therapie erstattet.

Ab dem zweiten Kind in kieferorthopädischer

Behandlung reduziert sich der Eigenanteil

auf zehn Prozent. Zahnzusatzversicherungen für

Kinder springen bei Wunschzusatzleistungen

und einer Behandlung in KIG 1 und 2 ein. „Die

Beiträge beginnen ab etwa zehn Euro pro Monat.

Ab 13, 14 Euro lassen sich solide Verträge

finden“, sagt Bastian Landorff, Fachberater Krankenversicherung

bei der Verbraucherzentrale

Bayern. Über die Jahre können sich die Beiträge

auf eine vierstellige Summe läppern. Lohnt

es sich da nicht eher, das Geld für den Fall der

Fälle zur Seite zu legen? Das lässt sich vorab individuell

kaum abschätzen, denn der Versicherungsvertrag

sollte spätestens im Vorschulalter

abgeschlossen werden. Ist eine Fehlstellung

erst einmal diagnostiziert, schließen die Versicherer

eine Leistung aus. Zudem bauen viele

Anbieter Wartezeiten ein. Absehbar ist kaum,

wie hoch die Kosten im eigenen Fall sein könnten.

Laut einer Studie von 2016, für die Daten

der Barmer genutzt wurden, nahmen 85 Prozent

der befragten Familien, bei denen sich das Kind

in kieferorthopädischer Behandlung befand,

Zusatzleistungen in Anspruch. Durchschnittlich

lag die private Zuzahlung bei rund 1.200 Euro.

„Eine Zahnzusatzversicherung für Kinder abzuschließen,

ist Geschmackssache. Sie ist in erster

Linie interessant, wenn Sie bei leichten Fehlstellungen

eingreifen oder bei schwereren Ausprägungen

Extras wählen möchten“, sagt Bastian

Landorff. Die Bedingungen variierten stark. Vor

Abschluss sollten Eltern die einzelnen Leistungen

vergleichen. Oft begrenzen die Versicherer

die Kostenübernahme bei Kieferorthopädie.


GESUNDHEIT & FITNESS

69

#stayfitathome

Kennen Sie schon unsere Online-Angebote?

www.aok.de/bayern/cyberpraevention

www.aok.de/bayern/oviva

empathische Familienpraxis

Qualität und Kompetenz

aus einer Hand

Lebe. Liebe. Leidenschaft

„Jeder Mensch hat ein

Anrecht auf eine individuelle

Behandlung. Speziell

auch unsere kleinen Patienten“

Zahnarztpraxis Dr. Raab & Raab

Dr. Bernd Raab und Marylene Raab

An der Radrunde 160 | 90455 Nürnberg | Tel.: 0911-880288 | E-Mail: info@zahnaerzte-raab.de

www.zahnaerzte-raab.de


70 ADVERTORIAL

FRISCHER WIND

AM SCHMAUSENBUCK

40 Grad im Schatten.

Der Asphalt wirft Blasen,

kühlende Brunnen

werden zu kochenden

Pfützen, in der Stadt

steht ofengleich die Luft,

Nächte bleiben tropisch:

Summer in the

city!

© Thomas Hahn


71

Hundstage, also die sprichwörtlich

heißesten Sommertage im August,

können ziemlich anstrengend werden,

und so ist es kein Wunder, dass schattige

Plätze in Parks und Freibädern

ganz schön schnell vergriffen sind.

Doch bevor ihr euch den Nachmittag

über im kühlen U-Bahn-Schacht herumdrückt

oder im Keller – wie wär’s

denn damit, aus den Hundstagen

Löwentage zu machen? Oder welche

mit Zebras und Kamelen, Manatis und

Meerschweinchen? Deren Zweitwohnsitz

am Schmausenbuck hat nämlich

eine ganz besondere Eigenschaft, von

der die wenigsten Leute wissen: Er ist

ziemlich frisch und kühl. Und damit

für Jörg Beckmann „die grüne Oase

im urbanen Raum.“ Für den Vizechef

im Tiergarten ist der Zoo auch in der

größten Hitze ein Ort zum Durchatmen.

Denn, so Beckmann, im Gegensatz

zum Großteil der Stadt hat der

Zoo einen unbestreitbaren Vorteil:

Er liegt dicht am Wald, größtenteils

sogar darin – und damit inmitten der

wahrscheinlich besten und größten

Klimaanlage der Welt.

Bestimmt habt ihr es selbst schonmal

bemerkt: Während in weitestgehend

grünfreien Straßen die Hitze schier

unerträglich wird, bringen schon einzelne

Bäume Linderung. Zum einen

durch den Schatten, den sie spenden,

zum anderen, weil sie die Sonnenstrahlen

abschirmen, die dann nicht

mehr ungebremst auf Häuser und

Straßen fallen und diese zum Glühen

bringen können. Vor allem aber,

weil so ein Baum Feuchtigkeit abgibt,

mit der er seine Umgebung kühlt.

Niederländische Forscher haben herausgefunden,

dass die sogenannte

„Kühlleistung“ eines einzigen Baumes

bis zu 30 Kilowatt betragen kann,

während durchschnittliche Raumklimaanlage

gerade mal zwei Kilowatt

schaffen. Verschiedene Baumarten

können unterschiedlich kühlen, doch

prinzipiell gilt: Je größer die Bäume

Bartkauz

und je mehr es von ihnen an einem

Ort gibt, desto deutlicher zeigt sich

der Effekt. Die über den gesamten

Tiergarten verteilten großzügigen

Grün- und Wasserflächen sorgen zusätzlich

für Abkühlung, so dass man

es hier auch an den heißesten Tagen

des Jahres gut aushalten kann. Barfuß

durch den Wasserlauf bei den Buntmardern

oder emsig pritschelnd auf

dem Wasserspielplatz finden Besucher

Linderung, die vielleicht aber auch ein

leckeres Eis bringen kann.

Auf mehr als der Hälfte seiner 65 Hektar

beherbergt der Nürnberger Tiergarten

im Reichswald nicht nur eine

Vielzahl exotischer wie einheimischer

Tierarten, sondern auch Bäume: Mit

dem volksmundlichen „Steggerlaswald“,

also vor allem den Kiefernmonokulturen,

hat der Tiergarten aber

wenig gemeinsam. Ein artenreicher

Mischwald mit besonders viel Schatten

spendenden Laubbäumen wie

Eichen und Buchen verleiht der Anlage

am Schmausenbuck einen einzigartigen

Parkcharakter, der unter Zoos

seinesgleichen sucht. Da reine Wälder

aus Nadelbäumen durch den Klimawandel

zusehend unter Druck geraten,

sind die Forstbetriebe, zu denen

auch der Tiergarten Nürnberg gehört,

gerade dabei, den Reichswald „umzubauen“.

Während dessen tut der emsig

und so gar nicht nachtragend genau

das weiter, wofür wir ihn so dringend

brauchen: CO2 binden, die Luft reinigen

und kühlen.

Kronenkranich

Blauer Salon

© Thomas Hahn

Schabrackentapir

© Thomas Hahn © tiergarten instagram

© Thomas Hahn

tiergarten.nuernberg.de


72 MEDIEN

BUCH-

REZENSIONEN

… UND WO MACHST DU

ES?

UNSERE FRAU FEE –

FEENSTAUB IM KLASSENZIMMER

O

Wer kennt

K

ihn nicht, den kleinen Maulwurf,

der versucht, herauszufinden, wer

ihm auf den Kopf gemacht hat? In diesem

Bilderbuch geht es diesmal nicht darum, wie

die einzelnen Tiere es machen, sondern wo

sie es hinmachen. Obwohl das „wie“ dank der

kleinen Zugklappen trotzdem nicht zu kurz

kommt. Das Bilderbuch ist super geeignet für

das Alter, in dem Ausscheidungen aller Art

ganz besonders spannend sind. Die Reime sind

manchmal ein kleines bisschen holperig, aber

für alle, die sich gerade ausführlich mit dem

bevorstehenden Toilettengang beschäftigen, ist

dieses Bilderbüchlein aus festem Pappkarton ein

netter Gesprächsaufhänger.

Geeignet für Kinder ab 1 Jahr

Autorin/Illustratorin: Agnese Baruzzi

Verlag: minedition (ISBN: 978-3039342020)

Frau Fee hat noch Glück im Unglück, denn Lilly und ihre Freundinnen

durchschauen schnell, dass mit dieser Lehrkraft etwas ganz und

gar nicht stimmt, und unterstützen sie, wo sie nur können, damit die

Direktorin nichts merkt. Was gar nicht so einfach ist, denn Frau Fee

scheint es völlig egal zu sein, wer was merkt … wenn sie loslegt,

tauchen plötzlich kleine Zauberwesen im Klassenzimmer auf, regnet

es Silberstaub oder blühen von jetzt an gleich Hunderte von

Blumen im Raum. Und nicht nur das: Sie singen auch noch. Die

Kinder finden heraus, dass der Aufenthalt in der Menschenwelt

eine Strafe ist, die die Fee verbüßen muss. Weil sie ihrer Aufgabe

nicht nachgekommen ist. Der Aufgabe, Menschenwünsche zu

erfüllen. Dafür hatte sie zwar einen zwingenden Grund, das

allerdings interessiert die Oberfee und ihr Gericht gar nicht

– bis die Kinder vorgeladen werden. Klar, eine Fee im Klassenzimmer,

das ist zauberhaft. Und wer es selbst mal erleben

will – es geht angeblich ganz leicht: Erst Kopf zurücklehnen,

dann gurgeln und – Achtung, jetzt wird’s schwierig – gleichzeitig

ein Gutenachtlied singen. Und bloß nicht lachen, denn

sonst funktioniert der Zauberwesen-Lockruf nämlich nicht.

Geeignet eher für Mädchen als für Jungs ab 6 Jahren

Autor: Meike Haas

Illustratorin: Kristina Nowothnig

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (ISBN: 978-3423763226)


BUCH-

REZENSIONEN

MEDIEN

73

ELMA

„Erzählst du mir, wie du mich gefunden hast?“ –

„Schon wieder?“ – „Och, bitteee …!“ – Elma ist so

ein bisschen wie Mogli, ein Menschenkind, aufgezogen

von einem liebevollen Bären. Was sie nicht weiß,

was den Bären aber zunehmend belastet: Sie ist auch

die Tochter einer großen Magierin, die ihr Kind dem

Wald sieben Jahre anvertrauen musste. Erst wenn

der Nachwuchs das überlebt hat, können Mutter und

Tochter wieder zusammenfinden – und ganz wichtig:

die Welt vor dem Untergang retten. Der Bär muss also

Elma nach ihrer gemeinsamen Zeit in der Natur in die

Menschenwelt zurückbringen, und der Weg birgt einiges

an Gefahren. Unter anderem die, dass Elma sauer auf ihn

ist. Die schlimmste aller Gefahren – findet zumindest der

liebevolle Papa-Ersatz. Eine kleine, teilweise dramatische

Geschichte in Comicform, aber auch eine Fabel über Zusammenhalt

und Familie. Und darüber, dass diese nicht immer

der klassischen Vorstellung entsprechen muss.

Geeignet sowohl für Mädchen als auch für Jungs ab 9 Jahren

Autorin: Ingrid Chabbert

Illustratorin: Léa Mazé

Verlag: Splitter-Verlag (toonfish) (ISBN: 978-395839996)

DELETE ME

Mitten in Berlin geht eine Bombe hoch, der Attentäter ist ein

Lehrer. Finns Lehrer. Der Junge verliert Freunde, sein bester

Freund sitzt im Rollstuhl, seine Freundin erinnert sich nicht

mehr an ihn. Ein Albtraum. Und der wird noch schlimmer,

als Finn elektronische Post bekommt. Von Mindhack. Ein Programm,

in dem wir als virtueller Klon existieren, gespeist

aus den Spuren, die wir bisher im Netz hinterlassen haben.

Auch dann noch, wenn wir längst gestorben sind. So wie

Finns Lehrer, der eigentlich seit Wochen tot ist und doch

Nachrichten an ihn schreibt. Und zwar nicht irgendwelche

Nachrichten, sondern solche, die Finn dazu bringen sollen,

seinen Freund Jakob zu retten. Ihn vom Selbstmord abzuhalten.

Ein Wettlauf gegen die Zeit, bei dem Finn und sein

Stiefbruder Paul in der dunklen Seite der Datenmacht

versuchen, die Programmierer der App zu finden, um

diese aufzuhalten.

Ein Buch, das berechtigterweise nominiert war für den

Glauser-Preis 2021, Kategorie Jugendkrimi. Denn das

Bedrohliche dieser Dystopie könnte sich schließlich

schneller in Realität verwandeln als uns allen lieb

ist. Was durchaus dazu anregt, mal sein eigenes Verhalten

im Netz gründlich zu überdenken.

Geeignet für Jugendliche ab 13 Jahren

Autor: Hansjörg Nessensohn

Verlag: Ueberreuter (ISBN: 978-3764170981)

R

M

N

Texte Simone Blaß


74 MEDIEN

IN

MA

KINO-

PROGRAMM

Die Welt ist wieder da, und

mit ihr auch die Kinos, die

euch so sehnsüchtig erwarten wie ihr sie

und bei Regen oder (zu viel) Sonnenschein

eine Zuflucht bieten. Bei welchen Kinderfilmen

ihr ab sofort wieder große Augen,

Ohren und Herzen machen könnt, haben

wir auch in den letzten Monaten schon verraten.

Zu den bereits bekannten, die jetzt

sicher auf die Leinwand kommen (Tom &

Jerry / 12.8., Bigfoot Junior / 26.8., Hilfe,

ich hab meine Freunde geschrumpft / 2.9.)

gesellen sich munter weitere hinzu.

Texte Katharina Wasmeier

PAW PATROL

DER KINOFILM

Die Abenteuerbucht vor Gefahren

beschützen, die Bewohnerinnen und

Bewohner retten und die Pläne des

hundsgemeinen Nachbarbürgermeisters

durchkreuzen – wo sie benötigt

wird, ist Paw Patrol zur Stelle! Klaro,

dass sich Ryder und seine Hunde-

Buddies nicht lang bitten lassen, als

ein Hilferuf aus der Abenteuerstadt

erklingt. Der böse Besserwisser will

die Macht an sich reißen und das

Wetter kontrollieren! Kann die Paw

Patrol gemeinsam mit ihrer neuen

Freundin Liberty den Bösewicht

stoppen?


KINO-

PROGRAMM

MEDIEN

75

ENDLICH WIEDER

KINO!

Bei uns zahlen die Grossen

auch nur den Kinderpreis!

Im CINECITTA‘ gibt es richtig viele tolle Filme für

Kinder und Familien! Wir freuen uns darauf, wieder

mit lustigen und spektakulären Filmabenteuern

für Euch da zu sein!

Kinder und eine beliebige Anzahl von

Begleitpersonen bezahlen für Kinderfilme

pro Ticket nur 7,00 Euro!

INFOS UND FILME UNTER...

CINECITTA.DE

DREAM HORSE

Eine kleine Frau mit großen Träumen

in Wales beschließt, ein Rennpferd zu

züchten. Das gelingt der Putzfrau und

Barkeeperin ziemlich gut, das Pferd

wächst heran und gewinnt Rennen

um Rennen – und bringt die Rennpferd-Elite

gewaltig gegen sich und

die Dorfgemeinschaft auf. Nationale

Meisterschaften gehören schließlich

in die Hände von Profis – oder … ?

MADISON

Supersportlich, energiegeladen, ehrgeizig

– Madison will Radrennprofi

werden wie ihr Papa. Auf jeden Fall

nicht Yogalehrerin wie Mama! Blöd

nur, dass das Schicksal will, dass Madison

statt im Trainingscamp plötzlich

in Tirol ist: mit Mama, Yoga und

irre vielen Bergen, die man auch

noch nur mit dem Mountainbike erklimmen

kann statt auf dem Rennrad.

Zum Glück gibt’s Vicky und Jo

und mit ihnen neue Ziele abseits der

vorgegebenen Radsport-Pfade. Ungebremst

geht’s rein ins Abenteuer!

HOTEL

TRANSSILVANIEN 4

EINE MONSTER VERWANDLUNG

Früher als geplant wird’s hier monstermäßig

gruslig: Weil Johnny als

Mensch schwer hadert mit seiner

Rolle in der Monster Familie seiner

Vampir-Freundin, kommen ihm Van

Helsing und sein Monsterfizierungsstrahl

grade recht. Der kann nämlich

Menschen in Monster verwandeln –

nur leider funktioniert das auch umgekehrt


76 KULTUR

© Deutsches Museum

ZUKUNFT

ZUM ANFASSEN

Fliegende Autos, Knorpeldrucker und Schnitzeljagden in 3D –

was klingt wie Schlagworte aus einem SciFi-Film, wird nicht nur

sehr bald Realität, sondern ist es bereits: Im „Zukunftsmuseum

Nürnberg“ spüren alle Generationen visionären Ideen, modernstem

Fortschritt und ewigen Fantasien nach.

Text Katharina Wasmeier

Wer in die Zukunft blicken möchte, verdunkelt

für gewöhnlich einen Raum,

setzt sich einen spannenden Hut mit

großer Feder auf den Kopf und murmelt

magische Formeln in eine Glaskugel.

Die Ergebnisse sind oft schwer

kalkulierbar, die Interpretation obliegt

der Fähigkeit des Orakels, die Akzeptanz

der der Bevölkerung. Im Augustinerhof

praktiziert man das künftig anders.

Denn hier, mitten im historischen

Zentrum Nürnbergs, das sich in Sachen

modernen Zukunftsbestrebens bislang

wenig verdächtig gemacht hat, ist ein

Raumschiff gelandet. Was sich von

außen dem Fachwerkpuzzle so fein ungeschmeidig

kachelartig widersetzt, ist

von innen ein futuristischer Betonbau,

der in verschachtelten Gängen Geheimnisse

birgt und Räume so groß wie Möglichkeiten

öffnet. Hier, so das Versprechen,

„wartet schon heute die Welt von

morgen“. Vor allem wartet sie darauf,

angefasst zu werden – und ausprobiert,

betatscht, bestaunt, beschnüffelt. Ein

„interaktives Konzept – das ist uns wichtig“,

sagt Melanie Saverimuthu, kuratorische

Leiterin des Hauses, das offiziell

„Deutsches Museum Nürnberg“ heißt

und sich seit 2016 mit der Konzeption

befasst. Museum, das bedeutet meistens

psst! und langsam, Finger weg und stillgestanden!

Hier: nicht.

Fünf Themenbereiche erstrecken sich

über eine Ausstellungsfläche von 2900

Quadratmetern, die pickepackevoll sind

mit „sowohl Science als auch Fiction“,

sagt Melanie Saverimuthu. „Wir wollen

zeigen, was der aktuelle Stand der Wissenschaft

ist – aber auch, welche Visionen

es in Literatur oder Film gibt.“ Und

wo die Grenzen vielleicht schon verschwimmen

wie beim „Pop.Up Next“,

einem riesigen Gerät wie aus dem Kino,

das Ideen von Elektro-Auto und Flugtaxi

vereint. Firlefanz? Nö: Schon 2025

sollen am Flughafen Nürnberg Flugtaxis

starten. Hier kommt also die Vorhut.

Eigentlich: Vorhuten, denn die „Zukunft

zum Anfassen“ ist so reich an Facetten

wie das Leben auf der Erde (und darin,

darunter und darüber): Arbeit und Alltag,

Körper und Geist, Raum und Zeit

sowie die Systeme Stadt und Erde werden

behandelt in dem weitläufigen Bau,

der teils gigantische Exponate beherbergt.

Das Wichtigste bei allem: nicht

nur schauen, sondern erleben. Ganz

schön aufregend für ein Museum, und

damit sich das auch jeder traut, stehen

hier statt wie sonst üblich keine strengen

Wärter bereit zur Disziplinierung,

sondern sogenannte „F-Coms“ (Future

Communicators) hilfsbereit zur Seite,

um das „multisensorische Erfahrungsfeld“

mit Infotexten und Grafiken, Medienstationen

und authentischen Exponaten

zu erkunden – und die ethische

Ebene zu be-greifen. Denn die ist immer

mit dabei.

Beispiel Roboter und Computer: Im

Kino sind die manchmal süß (WALL·E)

und meistens hilfreich (R2D2), gelegentlich

auch furchteinflößend (Terminator).

In echt können sie lächeln,

Autos bauen, gestreichelt werden und

noch so manches mehr, doch kann die

künstliche Intelligenz (KI) die echte,

menschliche ersetzen? Was sind Algorithmen,

was neuronale Netze? Was

kann man programmieren, was trainieren

– und wo sind die Fallstricke, die in

der Technik lauern? Das Museum, sagt

Melanie Saverimuthu, will zugleich

demonstrieren wie sensibilisieren, und


Leuchtende Zukunft im Museum

der Möglichkeiten.

KULTUR

77

reicht deshalb zur Theorie überall die

Praxis. So auch hier: An einer Mitmachstation

kann gechattet werden. Unklar

bleibt: Plaudere ich gerade mit meinem

Stationsnachbarn – oder antwortet ein

Algorithmus? Und wohin gehen eigentlich

meine Daten, wenn sie erst einmal

im Tornado des Datenstrudels verschwunden

sind? Und wie praktisch ist

eigentlich so ein Smart Home, das zwar

weiß, welche Musik ich hören möchte,

aber auch, wie es gerade um meinen

Kontostand bestellt ist oder meine Gesundheit?

„Wir wollen hier spielerisch bilden,

nicht mit dem ausgesteckten Zeigefinger

belehren“, sagt Melanie Saverimuthu.

„Zukunft entsteht nicht, sondern

wird gestaltet.“ Um Entscheidungen

treffen zu können, brauchen wir Wissen,

müssen abwägen: Schrittzähler

und Fitness-Tracker sind toll, aber

wollen wir „Social Scoring“ wie in China,

wo „gutes“ Verhalten belohnt und

„schlechtes“ bestraft wird? Bin ich ein

Cyborg, wenn ich mit einer modernen

Beinprothese Sport betreibe – und gar

im Vorteil gegenüber gesunden Menschen?

Und was passiert eigentlich,

wenn in einer hochtechnologisierten

Stadt der Strom ausfällt, einfach, weil

ein Hacker das so will? Denn auch im

„System Stadt“ geht es darum, die Komplexität

der Dinge zu veranschaulichen

und Ideen beizusteuern: am Spieltisch

eine lebenswerte Stadt zu bauen und

Zukunftsgeräuschen zu lauschen, mit

großen Augen um den „Hyperloop“ zu

streichen – ein 1000-km/h-Gefährt, das

es schon gibt, nicht aber die Systeme,

in denen es sich fortbewegen könnte.

Erfahren, wie Ernährung anders funktionieren

könnte, und so globale Sorgen

lösen – und auch, wie viel ich eigentlich

auf einem Fahrrad strampeln muss, um

welche Energie zu gewinnen – und wie

lange kann ich damit dann meine Lieblingsserie

streamen?

Zukunft, das bedeutet nicht nur technische

oder medizinische Errungenschaften,

sondern auch existenzielle

Fragen der Bewahrung und des Schut-

zes: Müll und dessen Vermeidung und

Entsorgung auf der Erde wie im Weltall,

in dem ein gigantischer Globus veranschaulicht,

wie fragil unser blauer

Planet eigentlich ist, neben dem eine

waschechte und ziemlich ramponierte

Raumfahrtkapsel ganz schön ungrazil

daherkommt: „ein Sinnbild für die

brachiale Gewalt und Massivität“, so

Melanie Saverimuthu, die Weltraumforschung

bedeutet – und die so gar

nichts zu tun hat mit der schwebenden

Feingeistigkeit von Star Trek & Co.

Es ist eine sorgfältige Mischung aus Altbekanntem

in neuem Gewand und nie

zuvor Gesehenem auf vermeintlich bekanntem

Terrain, der ein Live-Erlebnis

der besonderen Art die Zukunftskrone

aufsetzt. Neben dem vorausschauend

kalkulierten, weil dringend benötigten

„Raum der Ruhe“, der die Ohren verschnaufen

und die Augen kurz Luft holen

lässt, sowie einer eigens eingerichteten

Bibliothek für einschlägige Literatur

hält ein separater Raum echten Urlaub

bereit: Erholung vom Jetzt in der Virtuellen

Realität der 2050er, in der dank

modernster Technik im zukünftigen

Nürnberg gemeinsam auf Schnitzeljagd

gegangen werden kann. Der Raum verdunkelt,

ein spannender Hut auf dem

Kopf und garantiert das ein oder andere

Gemurmel – die Voraussetzungen des

klassischen Weissagens sind, so viel sei

gesagt, zumindest hier erfüllt. Wie ihr

mit euren Entdeckungen der Zukunft

umgeht, bleibt hingegen allein euch

überlassen.

Werden so einmal die

Taxis aussehen?

ZUKUNFTSMUSEUM

Das Deutsche Museum Nürnberg

oder kurz „Zukunftsmuseum“ wurde

vor über fünf Jahren als Zweigstelle

des Münchner Stammhauses

beschlossen und als Mitmach- und

Labormuseum konzeptioniert. Unter

dem wachsamen Blick der Eule als

Symbol der Weisheit entwickeln sich

hier Fragen der Zukunft von Technik

und Gesellschaft. Die Eröffnung ist für

September 2021 geplant. Infos unter

deutsches-museum.de/Nuernberg

© Deutsches Museum

© Deutsches Museum


78 UNSERE WELT

WE ARE

FAMILY

UND WER SEID IHR?

Wir möchten euch alle gern

kennenlernen! Meldet euch unter

wirsindelma@el-magazin.de

Familie Banzhaf

DORT GEHEN WIR AM LIEBSTEN HIN:

Neue Orte erkunden, ob in der

Umgebung oder im Urlaub.

DAS MACHT UNS GLÜCKLICH:

Meistens Zeit zusammen zu verbringen,

aber natürlich nicht immer. Aber wir lieben

alle gemeinsame Abende auf dem Sofa.

LETZTER SCHRECKENSMOMENT:

Oma hat nicht die Tür aufgemacht und

alle wurden verrückt gemacht, ob ihr was

passiert ist. Aber sie hatte nur ihr Hörgerät

nicht im Ohr …

GROSSER STREIT GERADE ÜBER:

Welcher Hund hat wieder was angestellt

und wie hätte man es verhindern können.

KLEINE GROSSE PHILOSOPHEN SAGEN:

Familie ist, wenn du genau weißt, wer die

Treppe runterkommt, ohne hinsehen zu

müssen.

Nürnberg

Jürgen, 55

Vermögensberater

Petra, 54

Betriebsrätin

Larissa, 25

Studentin für

Gesundheitsmanagement

Sabrina, 28

Eventmanagerin

Mariella, 8

Reiterin

DORT GEHEN WIR AM LIEBSTEN HIN:

An den Strand und in die Eisdiele.

DAS MACHT UNS GLÜCKLICH:

Pizza zum Abendessen im Sand

am Brombachsee.

LETZTER SCHRECKENSMOMENT:

Wenn die Schule zumacht und man

drei Schulkinder hat!

GROSSER STREIT GERADE ÜBER:

Nicht vorhandenes Aufräum-Gen

verschiedener Familienmitglieder.

KLEINE GROSSE PHILOSOPHEN SAGEN:

Wenn du nichts gutes über jemanden zu

sagen hast einfach mal die Klappe halten.

Steffi, 41

Sozialpädagogin

Becci, 35

Physiotherapeutin

Mia, 9

Schneckenzüchterin

Leni, 9

Katzendompteurin

Hanna, 7

Zirkusakrobatin

Neuendettelsau

Familie Bräunlein, Zimnol,

Jungbluth


UNSERE WELT

79

Loreen, 31

Erzieherin

Camilo, 8

Kind sein

Zirndorf

DORT GEHEN WIR AM LIEBSTEN HIN:

In die Eisdiele, Zirndorf hat die allerallerbeste!

DAS MACHT UNS GLÜCKLICH:

Unsere Hündin Lotti.

LETZTER SCHRECKENSMOMENT:

Eine dicke Spinne bei Oma zu Hause (sagt das

Kind). Mamas letzter Schreckensmoment war, als

sie ein graues Haar auf meinem Kopf gefunden

hat und gemerkt hat, dass es nur ein Haar von

unserer Lotti war.

Familie Mendoza

GROSSER STREIT GERADE ÜBER:

Dass Camilo seine Wäsche lieber auf dem Boden

liegen lässt, statt sie in seinen eigenen Wäschekorb

in seinem Zimmer zu werfen.

KLEINE GROSSE PHILOSOPHEN SAGEN:

,,Das Leben ist gut“

Mama kann das nur bestätigen :)

ADVERTORIAL

DAS RUNDFUNKMUSEUM SAGT

BYE-BYE

VOLLES PROGRAMM VOR DER SENDEPAUSE

Alle Veranstaltungen finden

pandemiebedingt ausschließlich

Open Air statt. Bei Regen

müssen diese leider ausfallen,

da im Museum keine Platzkapazitäten

vorhanden sind.

tagen und Sonntagen sowie zu allen Veranstaltungen.

Unter dem Motto „Volles Programm vor der Sendepause“

gibt es Lounge - Musik, Jazzfrühschoppen, eine Sonntagsmatinee

mit Picknick, Tango und Evergreens, Kindernachmittage

mit Märchenschallplatten und Clown und viele

kostenlose Führungen. Für Literatur- Begeisterte oder für

Technikfans stehen die Themen Glück und Hochspannung

auf dem Programm.

Das Rundfunkmuseum wird in den kommenden Jahren

museal neugestaltet und baulich saniert. Vor der großen

Umbaupause möchte sich das Team von seinen Besucherinnen

und Besuchern auf ganz besondere Art verabschieden:

Eine große Abschiedssause vor der Sendepause!

Das Museum präsentiert im August vom 1.8. bis zum

29.8.2021 mit den „bye bye-weeks“ ein vielfältiges Kulturprogramm

mit freiem Eintritt an allen Freitagen, Samsrundfunk-museum.de/de/angebote/aktuelle-veranstaltungen


80 RECHT UND SOZIALES

© pexels / Thiago Matos v

JUGENDLICHE

STRAFTATEN

WAS KANN (SCHON)

PASSIEREN?

Es ist ganz sicher nicht das, was man sich wünscht,

aber es passiert auch den besten Eltern: Man hat den

kleinen Abacus-Justian im Schweiße seines Angesichts

aufgezogen, aber trotz aller Anstrengungen und Kirchgänge

steht plötzlich die Polizei vor der Tür und möchte

den Sprössling sehen, weil er angeblich im Park

betrunken tief an einem Joint gezogen und sich dann

auch noch unflätig über die Strafverfolger geäußert

haben soll. Was tun? Was kann passieren?

Text Wolf von Rosenstiel

Gleichwohl man es sicher nicht gerne

sieht, wenn Junior oder Juniora Unsinn

treiben, haben Missetaten strafrechtlich

noch keine Konsequenzen,

solange die Strafmündigkeit fehlt. Das

sieht ab dem 14. Geburtstag anders

aus. Wenn ab diesem Alter wider das

Gesetz gehandelt wird, hat das, so

man erwischt wird, auch Folgen. Relativ

häufig sind zunächst Diebstähle,

Sachbeschädigungen und Körperverletzungen,

aber auch Delikte nach dem

Betäubungsmittelgesetz.

Klopft also die Staatsmacht an und

möchte den vermeintlichen Missetäter

sprechen, gilt bei Jugendlichen das,

was auch für Erwachsene gilt: Wenn

eine Verurteilung vermieden werden

soll, heißt es zunächst, keine Aussage

zu machen, dies auch dem Kind einzuschärfen

und über einen Rechtsanwalt

Akteneinsicht zu nehmen. In der Akte

sind alle Beweismittel verzeichnet, die

bis dato gegen den vermeintlichen

Straftäter vorliegen. Das sind meist

Zeugenaussagen, können aber auch


RECHT UND SOZIALES

81

Fotos, Videoaufzeichnungen, Verzeichnisse

von beschlagnahmten Gegenständen

wie Waffen, Drogen oder

Gesprächsprotokolle von abgehörten

Telefonaten sein. Ein Rechtsanwalt

kann nach erfolgter Akteneinsicht

grob abschätzen, wie wahrscheinlich

eine Verurteilung aussehen wird und

was als Strafe droht. Er kann dann erklären,

wie der erfolgversprechendste

Weg aussieht, die Sache zu einem

„guten“ Ende zu bringen, meist einer

Verfahrenseinstellung.

Wenn der Übeltäter bereits daheim

ein Geständnis abgelegt hat, kann es

natürlich aus erzieherischen Gründen

genauso sinnvoll sein, den kleinen

Gangster mit auf die Polizeiwache zu

nehmen und alles haarklein erzählen

zu lassen, auch wenn dem Erziehungsberechtigten

deswegen Herz und Geldbeutel

bluten. Im Regelfall wird dem

Sprössling bei kleinen ersten Fehltritten

nicht viel passieren. Gerade bei

zuvor unbescholtenen Jugendlichen

werden Verfahren häufig eingestellt,

ggf. gegen Maßnahmen der Besserung

und Sicherung, häufig der Ableistung

von Sozialstunden. Was der Persönlichkeit

hilft, das Gericht gerne sieht und

erzieherisch zu begrüßen ist: Einen

jungen Schläger oder Mobber dazu

bringen, sich in aller Form bei Opfern

zu entschuldigen und verursachten

Schaden wieder gutzumachen. Wenn

ein auf die schiefe Bahn geratener Jugendlicher

einen Ferienjob macht und

den Lohn aus selbigem schon vor Abschluss

des Verfahrens dem Opfer zukommen

lässt, hinterlässt das natürlich

einen guten Eindruck und ergibt auch

einen erheblichen Strafnachlass.

Erst wenn sich einzelne Ausrutscher

zu Dauerproblemen ausweiten, ein

kapitales Delikt vorliegt oder die unschöne

Bezeichnung „Intensivtäter“

benutzt wird, stellen sich in der Regel

Konsequenzen jenseits von Sozialstunden,

Müllsammeln o. Ä. für kriminelle

Jugendliche ein. Es kann zunächst

u. a. ein Arrest verhängt werden, wenn

eine Jugendstrafe zur Bewährung ausgesetzt

wird – gerade in Bayern gerne

zusätzlich ein Warnschussarrest. Der

Arrest dauert maximal vier Wochen,

ist statistisch eher wirkungslos, aber

natürlich trotzdem unangenehm. Hier

soll dem Jugendlichen vor Augen ge-

führt werden, was ihm bei Fortführung

seiner Karriere als Straftäter droht.

Das ist dann, im schlimmsten Fall, die

Jugendhaft. Bei der Jugendhaft steht

zwar im Vordergrund, den Jugendlichen

wieder auf den rechten Weg zu

bringen. Es bleibt aber festzustellen,

dass der Aufenthalt in einer entsprechenden

Haftanstalt alles andere als

ein Zuckerschlecken ist.

Wir hoffen natürlich, dass es für Abacus-Justian

nicht so weit kommt.

Wenn sich Rausch und Rauch verzogen

haben und sich der Junge brav

mit Mon Chéri entschuldigt hat, wird

wohl kein dauerhafter Fleck auf seiner

weißen Weste entstehen, und selbst

eine Jugendstrafe bliebe nur kurz im

polizeilichen Führungszeugnis, so dass

auch einer Karriere als Bundeskanzler

nichts im Wege steht.

© David Häuser

Wolf von Rosenstiel

ist Rechtsanwalt für

Familienrecht und

teilt sein Wissen nicht

nur in seiner Kanzlei,

sondern auch in

unserer ELMA.

www.bz.nuernberg.de/themen/100-jahre-bz


82 RECHT UND SOZIALES

© Marian Lenhardt

FAIR PLAY AUF AUGENHÖHE

„Inklusion“ ist in aller Munde, die Bestrebungen zur Gleichstellung von

Menschen mit und ohne Behinderung so zahlreich und vielschichtig wie

die Sorgen und Probleme. In einem kleinen Ort in der Fränkischen Alb

wird seit einigen Jahren nicht mehr viel überlegt, sondern beherzt zugegriffen.

Und getreten.

Text Katharina Wasmeier

Freitagabend, Sommer, Landidyll. Der

Regen hat die Luft reingewaschen, die

Felder duften nach Heu, die Wiesen

sind frisch gemäht wie auch der Fußballrasen.

Während drumherum die

Berge der Frankenalb in der Abendsonne

glühen, erhitzen sich am Spielfeldrand

die Gemüter. Während die

Vögel zwitschern, pfeift der Schiedsrichter

auf dem einen, der Coach auf

dem anderen Grün, kicken hier zwei

Jugendmannschaften im Wettkampf,

während dort eine Truppe einträchtig

miteinander trainiert. Dribbeln um

Stangen und Schuss aufs Tor, Ballabgabe

und Pass, und wer den Gegner

ausschwanzt, hat was gut. Ältere

Jungs hängen am Zaun ab. Eine ganz

alltägliche Szene, wie sie sich an diesem

Abend im Juni beim Hersbrucker

SV Altensittenbach und wahrscheinlich

überall auf der Welt gleichzeitig

abspielt. Und dabei doch so ungewöhnlich

ist.

Corin hinkt ein bisschen, Markus tritt

den Ball und geht steifbeinig hinterher.

Nafiye ist 46 und Emil 14 Jahre

alt, dafür hat der Papa André dabei.

Michaela und Philipp sind keine Gegner,

sondern ein Paar, Valentin, Konstantin

und Karin hingegen gleich eine

ganze Familie – nämlich die von Giri.

Giri steht in der Mitte und am Rand,

richtet Hütchen auf und Spieler. Giri

ist der Dreh- und Angelpunkt. Für die

Menschen, die er in den Mittelpunkt

stellt, nach dem Motto „Ein faires Miteinander

auf Augenhöhe – jeder nach

seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten“.

Giri heißt eigentlich Anargiros Tsopouridis,

ist 59 und Sozialarbeiter

bei der Lebenshilfe Nürnberger Land

e. V. Giri weiß viel über Ausgrenzung

und Teilhabe, darüber, wie lang der

Weg bis heute war und wie lang er

noch sein wird, bis es „Inklusion nicht

mehr gibt, weil alles normal ist.“ Giri

weiß Bescheid über Recht und Politik,

aber auch über die Allgemeinheit.

Die Gesellschaft, die „Menschen mit

Behinderung nicht nur respektieren,

sondern vor allem auch akzeptieren

muss.“ Und darüber, wie schwierig das

ist, wenn man nicht kennt, was man

da akzeptieren soll. Deswegen hat Giri

mit dem „Treffpunkt Inklusion“ vor


RECHT UND SOZIALES

83

„TINO UND CORIN

SIND FÜR MICH

MOTIVATOREN, SIE

HABEN ALS MENSCHEN

MIT BEHINDERUNG

TRÄUME UND VISIONEN."

Anargiros „Giri“ Tso pouridis

(1. v. li. kniend)

vier Jahren eine der ersten inklusiven

Fußballmannschaften der Region ins

Leben gerufen.

„Inklusiv“, sagt André, „da denken

die Menschen sofort an körperliche

Behinderung, damit können die was

anfangen. Mit Down-Syndrom auch.

Aber mit allem, was man nicht sehen

kann, wird es schwierig. Noch schwieriger,

als es ohnehin schon ist.“ André

ist 48, IT-ler und „immer im Doppelpack“

mit Sohn Emil. Emil hat das

Bohring-Opitz- oder C-Syndrom, ein

seltener Gendefekt, der schwere geistige

Behinderung zur Folge hat, oft

einen frühen Tod im Kindesalter. Emil

weiß Bescheid über coole Sonnenbrillen,

Laseraugen und Zahnspangen,

André über Schulformen und Kindergärten,

über inklusionsunfähige Institutionen

wie die Kirche und darüber,

mit wie viel unerträglicher Sorge ein

Elterndasein einhergeht, wenn das

Kind schlicht nicht alleine für sich

sorgen kann, wenn es älter wird, aber

nicht erwachsener, wenn es für immer

Betreuung braucht. Auch dann, wenn

die Eltern längst selbst betreut werden

müssen.

„Das ist die größte Sorge aller Eltern

gehandicapter Menschen“, sagt Giri:

„Was passiert mit meinem Kind, wenn

ich mich nicht mehr kümmern kann?“

Deswegen, sagt der Sozialarbeiter, ist

es so wichtig, den Menschen Selbstständigkeit

zu ermöglichen, sie zu

befähigen, Verantwortung zu übernehmen,

für sich zu sorgen, so weit

es geht. „Bedingungen zu schaffen für

echte Teilhabe im Rahmen der Möglichkeiten“,

sagt Giri, und dass das

nicht geht, wenn in einer inklusiven

Klasse ein Lehrer für 25 Kinder da

ist, denn „da bleibt irgendwer auf der

Strecke – das Kind mit Behinderung

oder das ohne.“ Um die Situation zu

verstehen, muss man sie kennenlernen.

Muss die Menschen kennenlernen.

Aber wo soll das stattfinden?

„Menschen mit Behinderung bleiben

mehr oder weniger die meiste Zeit

unter sich“, weiß Corin Winter. „Und

Einer für alle

und alle für einen.

© granata68 – stock.adobe.com

Setzen Sie mit uns Ihre sozialen Projekte

für Nürnberg und die Region um!

Mehr Infos unter: www.n-ergie-crowd.de

Crowdfunding_Elma_140x65_5.indd 1 16.07.21 09:18


84 RECHT UND SOZIALES

Michaela und

Philipp sind stolz

auf ihren Sport -

und die eigene

Wohnung.

WEITERE SPORT-

ANGEBOTE FÜR

MENSCHEN MIT

© Anargiros Tso pouridis

HANDICAP

© Anargiros Tso pouridis

Der Sportservice der Stadt Nürnberg

bietet eine konkrete Suchmöglichkeit :

nuernberg.de/internet/sportservice_

nbg/sportsuche_online.html

Das Freizeitnetzwerk Sport der

Lebenshilfe Nürnberg auf seiner

Internetseite in einfacher Sprache

mal im Ernst: Hast du Bock, auch deine

Freizeit mit den Leuten zu verbringen,

mit denen du schon den ganzen

Tag auf Arbeit hockst?“ Corin (32),

der nach einer Hirnhautentzündung

halbseitig gelähmt ist, im ambulant

betreuten Wohnen lebt und in der

Werkstatt als Schreiner arbeitet, hat

das nicht. Michaela (29) auch nicht,

die im Förderzentrum Mathe nicht bewältigen

konnte, den Job im Housekeeping

sehr wohl und erst recht das

Zusammenleben mit Freund Philipp

(30), der sagt „Jeder hier ist anders,

das ist cool“, und „wenn man sich gut

versteht, dann ist es doch egal, wie

der andere drauf ist.“ Oder auf einem

Auge blind, wie Patrick. Oder mehrfach

körperlich und geistig schwerstbehindert

wie Nafiye. Oder Autist wie

Markus, der, erzählt Giri, vor wenigen

Jahren noch den ganzen Tag im

Wohnheim stand und sich wiegte, vor

und zurück, vor und zurück, und jetzt

schau ihn dir an! „Die Leute haben ge-

lhnbg.de/informieren/freie-zeit/freizeitnetzwerk-sport

Der Behinderten- und Versehrtensportverein

Nürnberg e. V.

bvsvn.org

Der Behinderten- und Rehabilitations-

Sportverband Bayern

bvs-bayern.com/inklusionssport

sagt: Fußball? Das kann der niemals.“

Er kann. So wie Giri die Truppe ins Leben

rufen konnte. Die gewissermaßen

mehrdimensional inklusiv ist. Die Behinderte

und Nichtbehinderte zusammenbringt,

Kinder und Alte, Familien

und Einzelkämpfer, Spieler und Zaungäste,

Vereinsvorstand – und ja, sogar

den Stammtisch, erzählt Giri und zeigt

lachend auf den Klub der alten Herren,

die zusammensitzen. Nein, sagt

er, am Anfang war das nicht leicht.

Gar nicht. Behinderte hat es hier, im

SV 1928 Altensittenbach e. V., noch

nie gegeben, und das hätte auch so

bleiben können. Aber Giri, der brennt

für seine Idee, der will, dass Menschen

auf Augenhöhe miteinander funktionieren,

Begegnungen ermöglichen

und Gesundheit fördern, weil nur ein

körperlich fitter Mensch den ganzen

Anforderungen gewachsen ist, die so

ein Leben mit sich bringt. Er schafft

erst Transparenz, dann den Vorstand

auf seine Seite, dann die Mitglieder,

und schließlich auch die Zweifler.

Später den bayerischen Sportverband.

„Sport hat eine unglaublich starke integrierende

Wirkung“, sagt André, der

mit Emil kommt, weil dem das guttut.

Weil er hier kämpfen kann, aber

nicht muss, weil er beiträgt, so viel

er will, weil er sich nicht dran stört,

dass die meisten in der Mannschaft so

viel älter sind, sondern das ziemlich

cool findet. Weil das für ihn wie für

Corin, Michaela oder Philipp die einzige

Möglichkeit ist, Freunde zu treffen

und mit ihnen Sport zu machen,


unsere leidenschaft

emotionen auf papier

www.pruskil.de


86 RECHT UND SOZIALES

Was braucht es denn schon? Platz.

Wenige Mittel. Viel Begeisterung. Was

bekommt man? Menschen wie Corins

Wohngruppen-Kumpel Tino Gerhardt

(29), der so unglücklich war, weil er

nirgends mitmachen konnte, und

heute als Inklusionsfußballtrainer

aktiv ist. Menschen wie Nafiye, die

kaum sprechen und schlecht gehen,

wohl aber Spielregeln befolgen kann.

Menschen wie Corin, der sagt: „In einer

Welt der Gesunden wäre ich imund

dabei aber auch mit Giris Söhnen

Konstantin (9) und Valentin (7) beisammen

zu sein und deren Mama.

Karin Tsopouridis ist Heilpädagogin

und passt auf, dass niemand sich verletzt

oder übernimmt. Ein Ehrenamt,

so wie alles hier.

Deshalb, oder zumindest: auch darum,

sagt Giri, der 2017 das deutschlandweit

bekannte Inklusions- und

Begegnungsprojekt „GEWO-Challenge“

der Lebenshilfe initiiert hat, gibt

es wenige Vereine, die sich an das

Thema herantrauen. Weil man Verantwortung

übernehmen muss und

Ressourcen bereitstellen. Sich rantrauen.

Mut aufbringen für etwas, das

so normal sein sollte. Könnte. „Menschen,

die nicht körperlich aktiv sind,

haben im Schnitt fünf bis zehn Jahre

weniger Lebenserwartung“, sagt

Giri. „Da muss man doch fragen: Ist

es das nicht wert?“ Ein komplettes,

inklusives Sportangebot schwebt ihm

deswegen vor. Fußball gibt es schon,

Outdoor-Training auch, eine Basketballmannschaft,

die von Corin Winter

trainiert wird.

© Anargiros Tso pouridis

mer der Schwächste. Aber hier kann

ich etwas beitragen und schaffen.“

Menschen wie André, die sagen: „Ich

muss immer dabei sein, weil Emil das

nicht alleine packt“, und dann sagt

man zu ihm: „Du, der Emil spielt seit

fast einer Stunde ganz alleine ohne

dich, weil du sitzt ja hier bei mir.“

Und dann schauen sie verwundert

und haben in diesem kleinen Moment

vielleicht etwas Großes gelernt.

svaltensittenbach.de/inklusion

• Geburt in persönlicher und familiärer Atmosphäre

• Individuelle 1:1 Betreuung

• Unser erfahrenes Team aus Fachärzten, Hebammen

und Pflegekräften sorgt rund um die Uhr für ein Gefühl der

Geborgenheit und Sicherheit

• Eine natürliche Geburt kann in vielen individuellen

Positionen erfolgen

• Bonding von Anfang an (auch beim Kaiserschnitt)

• Familien-, Ein- oder Zweibettzimmer auf der Wochenstation

Gynäkologie und Geburtshilfe (24 h für Sie da)

Chefarzt Dr. med. Valentin Klant | Tel. 09123 180 - 310

Krankenhaus Lauf · Simonshofer Straße 55 · 91207 Lauf a. d. Pegnitz

www.kh-nuernberger-land.de


87

ADVERTORIAL

SOMMER IM

MUSEUM FÜR

KOMMUNIKATION

Singen und Tanzen im Museum? Klar, das geht! Wir

haben eine Sommerbühne im Innenhof des Museums

für euch aufgebaut. Am 04.08.2021 um 10.30 Uhr

und 14.30 Uhr könnt ihr dort eine Weltraumgeschichte

vom Theater Rootslöffel erleben. Herr

Müller will weg. Deshalb hat er eine Rakete gebaut.

Er muss nur noch lernen den runden, bunten,

schleimigen Killerplaneten zu besiegen.

Und ihr dürft ihm dabei helfen. Der

Besuch der Veranstaltung ist im Museumseintritt

inklusive. Oder wollt ihr mit

der Museums-Postkutsche abheben? In einer

Führung durchs Museum könnt ihr zuerst

Posthorn, Postillions-Uniformen u.v.m.

aus Postkutschenzeiten entdecken. Danach

dürft ihr selbst in die Postkutsche einsteigen.

Die Tour geht über Färberstraße, Kornmarkt,

Grasersgasse, Frauentorgraben und dann wieder

zurück zum Museum. Die Fahrten finden statt am

Sonntag, 05.09.2021 von 11.00 bis 14.30 Uhr und

beginnen alle 30 Minuten. Damit alles sicher verläuft

können pro Fahrt 2 Familien teilnehmen. Für Kinder

von 5 bis 12 Jahren.

Alle Infos zu Terminen und Anmeldung

findet ihr unter: mfk-nuernberg.de

Anzeigen-2021:ELMA_Magazin_140x65-5-alternativ 07.07.2021 11:01 Uhr Seite 1

Ab ins Museum!

RömerMuseum | Kastell Biriciana

Bay. Limes-Informationszentrum

Römische Thermen | Wülzburg

ReichsstadtMuseum

Geschichte hautnah erleben!

UNESCO-Welterbe Limes

Workshops | Kindergeburtstag

Kostümführungen

Römische Badekultur

TIPP: 3. - 5. Sept.

Römerfest Biriciana 2021

Museen Weißenburg | 09141- 907 189 | museum@weissenburg.de | www.museen-weissenburg.de


88

MACHT MAL

FARBEN, FORMEN,

FANTASIE – GEMEINSAM

ETWAS ZU SCHAFFEN

ODER GANZ FÜR SICH

ALLEINE MIT DEN UNTERSCHIEDLICHSTEN MATERIALIEN

ZU SPIELEN TUT DER SEELE GUT UND AUCH DEM KOPF.

WIR GEBEN EUCH EINEN KLEINEN STUPS IN DIE WEITE

WELT DER KREATIVITÄT MIT DEINEM

STILLLEBEN AUS HOLZ.

ODOUR ODESSA

Künstler

odourodessa.de

instagram.com/odourodessa/

© Marcus Grysczok

SUPER-

SCHÖN UND

KINDER-

LEICHT!

Dass „Odour Odessa“ ein Herz für

Ausrangiertes hat, zeigt er seit vielen

Jahren nicht nur durch das Anhäufen

desselben, sondern vor allem, indem

er ihm ein im wahrsten Sinne neues

Gesicht verleiht: Die gern großformatigen

Bilder auf Sperrholz sind

ebenso unverwechselbar wie der

Stil, mit dem der gebürtige Nürnberger

Frederic Renschler (k)altem Holz

warmes Leben einhaucht.

WIRD PRÄSENTIERT VON


MACHT MAL

89

S O

EINFACH

GEHT’S

WAS DU

BRAUCHST

>>>

MATERIALLISTE

_ Vorlage

1.

_ Bleistift

_ Schere/Cutter

_ Holzbrett(er)

_ Schleifpapier

Aufgezeichnete oder

ausgedruckte Vorlage

mit Schere oder

Cutter und Lineal

ausschneiden.

_ Sprühdose / Acrylfarbe/Lack

_Laubsäge / Stichsäge

_Klebeband

2.

Die ausgeschnittene Schablone

auf das Holz übertragen. Mit

Klebeband fixieren, um das

Nachmalen zu erleichtern.

ALLE MATERIALIEN KÖNNT IHR BEI

BOESNER IN NÜRNBERG KAUFEN.

SPROTTAUER STR. 37, 90475 NÜRNBERG


90

MACHT MAL

3.

Die aufgemalten Formen mit

Laub- oder Stichsäge aussägen.

Die ausgesägten Formen im Anschluss

mit Schleifpapier glätten und entgraten.

TIPP VOM

KÜNSTLER

EINFACH VERSCHIEDENE

FARBEN UND FORMEN

AUSPROBIEREN UND MIT

WEITEREN OBJEKTEN

KOMBINIEREN.

SO HABT IHR GANZ FIX

EUER EIGENES, PERSÖNLICHES

ARRANGEMENT..

4.

Mit Sprühdose oder

geeignetem Lack

bemalen. Auch

Acrylfarben etc. sind

möglich.

Wer mag, kann im

Anschluss gerne noch

Klarlack auftragen,

um die Oberflächen

besser zu schützen.


MACHT MAL

91

5.

Wenn beide Teile gut getrocknet

sind, einfach zusammenstecken

und ... SCHON

FERTIG!

unendliche

Kreativität

kompakt

verstaut

NEU

Ordnung

halten

leicht

gemacht

www.pelikan.com


92 HELDENREICH

© Matthias Schmitt

LEBENSRETTERIN

IN SPE

Das Seepferdchen hat Kathrina (15) schon

lange in der Badetasche. Ihr Ziel: Rettungsschwimmerin

werden. Wie der Weg dahin

aussieht, warum sie das verantwortungsvolle

Ehrenamt nicht scheut, und was sie auf dem

Wasser fast noch cooler findet als im Wasser,

verrät die mutige Bambergerin hier.

Text Manuela Prill

KATHRINA (15)

Wir wollen euch die gute Sommerlaune

nicht verderben, aber wusstet

ihr, dass in Deutschland letztes Jahr

mindestens 378 Menschen ertrunken

sind? Die allermeisten starben in Binnengewässern,

und dafür gibt es eine

simple Erklärung: „Flüsse und Seen

sind die größte Gefahrenquelle. Nur

wenige Gewässerstellen werden von

Rettungsschwimmern bewacht. Das

Risiko, dort zu ertrinken, ist deshalb

um ein Vielfaches höher als an Küsten

oder in Schwimmbädern“, informiert

die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

(DLRG). Heißt, wo immer ein

Profi ein wachsames Auge auf Badegäste

hat und im Notfall zur Stelle ist,

kann Schlimmes verhindert werden.

Allein die Rettungsschwimmer der

DLRG haben nach eigenen Angaben

im vergangenen Jahr 901 Menschen

vor dem Tod bewahrt.

Kathrina ist mit ihren fünfzehn Jahren

noch nicht bei realen Rettungseinsätzen

dabei. Das darf man erst

ab 18. Aber sie hat sich schon viele

Gedanken darüber gemacht, wie

es wohl sein wird, wenn von ihrem

Handeln vielleicht ein Menschenleben

abhängt. „Man hat schon großen

Respekt davor und auch ein bisschen

Angst, etwas falsch zu machen“,

sagt sie. Die Verantwortung ist groß,

größer aber ist der Wunsch, helfen

zu wollen. Kathrina sucht nach den

passenden Worten, das genauer zu

erklären, und meint: „Wenn man jemandem

hilft oder das Leben rettet,

dann hat man irgendwie auch ein

gutes Gewissen.“

Nach Seepferdchen und weiteren

Schwimmabzeichen war für die junge

Bambergerin – damals noch in

der Grundschule – klar: Wasser ist

ihr Element. „Ich wollte hobbymäßig

was mit Schwimmen machen,

aber nichts mit Turnieren oder Wettkämpfen.“

Der große Bruder war bereits

bei der DLRG aktiv, und so kam

auch Kathrina vor rund sechs Jahren

zum Jugend-Einsatz-Team (JET) des

DLRG-Ortsverbands Bamberg-Gaustadt.

Und was macht ihr da so, außer

Schwimmtraining natürlich? „In der

Grundausbildung Wasserrettung lernen

wir zum Beispiel verschiedene

Rettungsarten, wie man jemanden

schleppen oder ziehen kann“, erzählt

die 15-Jährige. Muss man schließlich

erstmal wissen, wie und wo man zupackt,

wenn einer hilflos im Wasser

treibt. Und das egal ob in einem Pool,

in einem undurchsichtigen See oder

in einem Fluss mit ordentlich Strömung.

Ein nächster Schritt ist, zu lernen,

wie man das schafft, wenn man

einen Neoprenanzug anhat oder sich

in voller Montur in die Fluten stürzen

muss. „Das ist schon sehr viel

schwieriger, weil sich die Klamotten

vollsaugen und schwer werden“, erklärt

Kathrina. Am besten gefällt der

angehenden Rettungsschwimmerin

die Ausbildung am Boot: Sie kennt


HELDENREICH

93

sich schon bestens aus mit An- und

Ablegen, Back- wie Steuerbord und

Ankerwerfen und will sich unbedingt

später bei der DLRG auf Bootsführerin

spezialisieren und für Sicherheit

auf der Regnitz sorgen. Okay, ein

bisschen Action darf ab und an auch

mitschippern. „Es ist so cool, wenn

man mit dem Boot über die Wellen

springt und steiler in die Kurven

geht“, sagt sie und grinst. Manchmal

machen die Ausbilder das, quasi als

kleine Belohnung für hartes Training.

Geht natürlich nur in Ausnahmefällen

und wenn kein anderer den Wasserweg

kreuzt …

Rettungsschwimmer (und Bootsführer)

wird man nicht von heute auf

morgen. Es braucht viel Übung und

Erfahrung, um später bei Einsätzen

schnell zu handeln. „Die Kinder werden

spielerisch darauf vorbereitet“,

erklärt Vera Wohlpart, Jugendleiterin

der DLRG Bamberg-Gaustadt. „Je

älter sie werden, desto mehr Aufgaben

bekommen sie. So wachsen sie

langsam hinein, lernen Dinge automatisch

zu machen und entwickeln

dabei auch einen ganz anderen Bezug

zu Hilfsbereitschaft.“ Kathrina weiß,

dass ihr Hobby mit Risiken und Verantwortung

verknüpft ist. „Aber ohne

solche Ehrenämter würde es viele

wichtige Einrichtungen wie DLRG,

Wasserwacht oder Rotes Kreuz nicht

geben“, betont die Realschülerin. Sie

mag den sozialen Aspekt dabei, außerdem

findet sie den Zusammenhalt

in der Gemeinschaft super. Braucht

es Mut, um bei euch mitzumachen?

„Mutig muss man auf jeden Fall sein,

weil es kostet schon oft Überwindung,

im freien Gewässer zu schwimmen.

Wichtig ist aber auch, dass man

gut mit Menschen umgehen kann

und gerne neue Sachen lernt.“ Apropos

lernen: Was möchtest du später

mal werden? „Physiotherapeutin“,

kommt es wie aus der Wasserpistole

geschossen. „Und davor möchte ich

eine Ausbildung zur medizinischen

Bademeisterin und Masseurin machen.“

Glasklar: Wasser ist Kathrinas

Welt! Deshalb zieht es sie, sobald sie

ihren Schulabschluss in der Tasche

hat, unbedingt ans Meer. Kalifornien?

Malibu Beach? Baywatch-Kulisse?

„Nö, ich möchte ein Wochenende

an die Ostsee: ein Ausbilder von uns

war dort bei der DLRG beim Zentralen

Wasserrettungsdienst Küste. Das

will ich auch machen. Das Meer ist

doch nochmal was ganz anderes als

der Fluss hier.“

präsentiert

KINO

Nachwuchsschmiede: 340.000 junge

Menschen bis 27 Jahre engagieren

sich im Kinder- und Jugendverband

der DLRG, übrigens mit 1.600.000

Mitgliedern und Förderern die größte

Wasserrettungsorganisation der

Welt. Weitere Ortsgruppen gibt es

in der Metropolregion zum Beispiel

in Nürnberg-Roth-Schwabach, Fürth,

Erlangen, Forchheim, Weißenburg,

Bayreuth u.v.m.

dlrg-jugend.de

dlrg.de

Filmhaus

Nürnberg

SOMMER

FERIEN

www.f ilmhaus.nuernberg.de


ELTERN

MAGAZIN

FÜR DIE

METROPOL

REGION

... KUNUS ...

MÄRCHENSOMMER

IM MUSEUM FÜR

FRANKEN

Märchenzelt, Entdeckungstouren und

kreative Ferien

In den Sommerferien lädt das Museum für

Franken zum Märchensommer ein: An bestimmten

Donnerstagen und Sonntagen erwartet

alle Besucherinnen und Besucher ein

fabelhaftes Märchenzelt. Aufgespannt auf

dem Hof vor dem Museum, kann man dort

von 14 bis 15.30 Uhr den schönen und spannenden

Geschichten der Märchenerzählerin

Gesine Kleinwächter lauschen. Noch mehr

Märchenspaß zum Mitmachen gibt es von

Freitag, 30. Juli bis Sonntag, 12. September

bei der Entdeckungsreise für Familien

durchs Museum. Ausgestattet mit Rätselheft,

Stift und einer Sammeltüte führt die Märchen-Tour

durch die Ausstellung. Auf dem

Rundgang werden Antworten auf knifflige

Rätsel gefunden, Bastelsets gesammelt und

Märchengeheimnisse gelüftet. Die Märchentour

durchs Museum inklusive Sammeltüte

kostet 2 € und kann immer zu den regulären

Öffnungszeiten (Di.-So., 10-17 Uhr) unternommen

werden.

museum-franken.de

SO VIELE BÜCHER!

Poetenfest in Erlangen startet Bücherherbst

Vom 26. bis 29.8. findet zum 41. Mal das Erlanger Poetenfest statt.

Rund 90 Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Publizistinnen und Publizisten,

Literaturkritikerinnen und -kritiker werden zu Lesungen,

Gesprächen und Diskussionen nach Erlangen kommen. Damit gilt das

Poetenfest als inoffizieller Auftakt zum deutschen Bücherherbst. Wie

schon 2020 finden die langen Lesenachmittage & Co. nicht zentral

im Schlossgarten, sondern über das Stadtgebiet verteilt unter freiem

Himmel statt. Das „Junge Podium“ präsentiert aktuelle Kinderund

Jugendliteratur und bietet ein attraktives Rahmenprogramm für

Familien. Mehr Infos und Tickets unter

poetenfesterlangen.de

NO RISK. NO FUN.

Die Burg wird bunt, das Rathaus arty

Ein halbes Jahr, nachdem die Faschingsnarren den Sitz des OBs stürmen,

geht’s im Rathaus Nürnberg traditionell bunt zu – und das ganz

und gar erlaubt: Die „RathausART“ öffnet vom 3. bis 7.9. die Türen

des historischen Rathauses für Kunstschaffende und deren Fans, was

erfahrungsgemäß ein gesamtkulturelles Aha-Erlebnis ergibt. Auch für

den Nachwuchs, für den mit Mitmachprogrammen gesorgt ist: beim

Schachtelwesen basteln mit dem KinderKunstRaum und der Buttonwerkstatt

des Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrums der Museen

in Nürnberg (KPZ). Eine Woche später wird die Burg zur Leinwand

zweckentfremdet: Eine Blaue Nacht gab’s auch 2021 nicht, wohl aber

einen Kulturpreisträger Peter Angermann, der sich schon 2020 mit der

Burgbemalung den 75. Geburtstag gern versüßt. So gehört die Sandsteinplattform

spät, aber ganz allein ihm, nämlich vom 8. bis 12.9.

immer von 21 bis 23 Uhr (nebst Begleitausstellung im Kunstverein).

rathausart.de


2021-07-14_MADISON_Anzeige_KitzMünchen.indd 1 15.07.21 12:03

ELMA KUNUS

95

BROT UND SPIELEN

Im Freilandmuseum wird die Vergangenheit lebendig

WAS FÜR 'NE SHOW!

Internationales Figurentheaterfestival geht in die zweite

Jahresrunde

Warum auf den Frühling freuen, wenn der Herbst

liegt doch so nah?! Und v.a., wenn der Herbst so

schöne Sachen bringt: Weil das wundervolle internationale

Figurentheaterfestival im Mai nicht so

richtig stattfinden konnte, darf es im Herbst nochmal

ran und sich zu voller Blüte entfalten. Sprich:

Mit euch als Publikum live vor Ort! In Erlangen

(27.-29.8.&14.-19.9.) und Fürth (23.-26.9.) gibt es

zauberhafte Welten und kunstvolle Installationen,

die euch beispielsweise in Kinos, Hotels oder leerstehende

Ladenlokale und darin in Grusel und Lachen,

Fantasie und Ehrlichkeit entführen. Das ganze

Programm findet ihr unter

Schafe zum Anfassen, einen Traktor zum Klettern und schattige

Biergärten – für Eltern und Kinder ist ein Besuch im Fränkischen

Freilandmuseum in Bad Windsheim ein echtes Erlebnis.

Geht gemeinsam auf Entdeckungsreise! Themenwochen,

Handwerkervorführungen, Tierhaltung und Landwirtschaft

– all das macht die Vergangenheit im ländlichen Franken lebendig.

Mit Themenwochen und Erklär-Stationen statt großer

Feste hat sich Bad Windsheim auf die neue Situation eingestellt.

Tiere, Gärten, Erntearbeiten, Landmaschinen, Märchen

und Farben sind die Themen in den Sommermonaten

und im Herbst Mittelalter, Brot und Ofen, Kindheit auf dem

Land und Bettgeschichten: Nach der Themenwoche „Schlepper

und Landmaschinen“ (2.-8.8.) kommen „Märchen“ vom

(16.-22.8.). An den Nachmittagen ab 13.30 gibt es dazu offene

Angebote.

freilandmuseum.de

figurentheaterfestival.de

GERALDINO UND

DIE PLOMSTERS

Kinder-Rockmusik im Innenhof des DB Museums

Der Nürnberger Musiker, Künstler und Literat Gerd

Grasshauser alias Geraldino gehört wohl zu den

produktivsten Köpfen der Kindermusikszene: Der

„Rockstar im Kinderzimmer“ (Geraldino über Geraldino)

organisiert Festivals, schreibt Bücher, veranstaltet

Workshops, unternimmt Reisen für Kinder

und Familien und macht vor allem viel Musik. In

unterschiedlichen Formationen, vom Soloauftritt

bis zur Big Band, vom krachigen Kinderpunk-Trio

zum ganzen Orchester hat er seine fröhlichen, spaßigen

oder auch nachdenklichen Songs in beeindruckender

Vielfalt einem stets begeisterten Publikum

präsentiert. Am 10. August rockt der Local Hero

der Kindermusik im Quartett mit den Plomsters den

Innenhof des DB Museums. Dabei werden bestimmt

auch einige Songs aus dem Album Abenteuer Eisenbahn

zu hören sein, das er vor einigen Jahren mit

fachlichem Beistand des Museumsteams aufgenommen

hat. Let’s fetz with Geraldino! Anmeldung unter:

dbmuseum@deutschebahnstiftung.de

dbmuseum.de


Genaues Programm mit Themenwochen, Handwerkervorführungen,

Ausstellungen, Kursen und Vorträgen

96

unter ELMA www.freilandmuseum.de

KUNUS

1 WOCHENENDE |

1000 ROUTEN |

9 EURO

Sommer

im Freilandmuseum

Stadt(ver)führungen mit „Wegweiser“

„Deutschlands größter Führungsmarathon“ bleibt stabil

und schickt euch auch 2021 an einem geballten Entdeckerwochenende

auf Tour. Also: Turn- und Wanderschuhe

geputzt und los geht’s! Einen Wegweiser durch die „Wegweiser“

bietet wie immer zuverlässig das nach Themen und

Farben sortierte Programm, in dem ihr unter „Am Abend“

und „Architektur“, Gesellschaft“ und „Kulinarisches“ auch

den roten Menüpunkt „Familien“ findet: „Werdet in St.

Sebald zu Detektiven, lüftet die Geheimnisse des Stadtpatrons

oder entdeckt die Altstadt bei einer Schnitzeljagd

entlang der Pegnitz. Folgt im weitläufigen Tiergarten den

Hinweisschildern zu euren Lieblingstieren oder besucht

den einzigen Zoo-Bauernhof Deutschlands. Versucht euch

an der traditionellen Technik mit Holzmodeln, gestaltet

Papierreliefs oder lernt die alte deutsche Schrift lesen und

erfahrt so, was sich eure Urgroßeltern geschrieben haben.“

Öffnungszeiten: Türmchen holen 9.00 – und 18.00 ab Uhr geht’s!

Genaues Programm mit Themenwochen, Handwerkervorführungen,

nuernberg.de/internet/stadtverfuehrungen

Ausstellungen, Kursen und Vorträgen

unter www.freilandmuseum.de

ANALOG &

DRAUSSEN

Erfahrungsfeld zur Entfaltung der

Sinne legt endlich los

Unsere Fähigkeiten und Sinne entwickeln und entfalten

sich in der Natur, im Kontakt mit der realen

Welt. Das ist seit jeher die Kernbotschaft des Erfahrungsfeldes

zur Entfaltung der Sinne. Und die ist heute

aktueller denn je. „Analog und Draußen“ lautet

daher das Motto in diesem Jahr. Es geht darum, zu

erleben, zu erfahren, selber zu machen und all das

an der frischen 0421 Luft! Aber Achtung: kein normales

Rahmenprogramm mit Aktionstagen, Werkstätten

und Theater dieses Jahr. Die Schultage sind heuer

ausschließlich für Grundschulgruppen reserviert, die

spielerisch und körperbezogen mehr über das kühle

Nass erfahren. Im Mittelpunkt steht der achtungsvolle

Umgang mit dem Wasser. EinzelbesucherInnen

erhalten am Wochenende sowie in den Ferien auch

unter der Woche an vielen betreuten Stationen die

Möglichkeit, ihre Sinne zu entwickeln und entfalten.

Genaues Programm

vorführungen, Auss

unter www.freiland

Her

im F

Öffnungszeiten: 9.0

Genaues Programm

nuernberg.de/internet/kuf_kultur/erfahrungsfeld.html vorführungen, Auss

unter www.freiland

Sommer

im Freilandmuseum

Öffnungszeiten: 9.00 – 18.00 Uhr

Genaues Programm mit Themenwochen, Handwerkervorführungen,

Ausstellungen, Kursen und Vorträgen

unter www.freilandmuseum.de

LEINWAND

IM PARK

Das SommerNachtFilmFestival führt Regie

Hinten brüllen die Löwen und vorne

bellt Lassie, in der Ruine gibt’s Zombies

und in einer alten Schule Weißbier im

Blut. Als würden wir Kino nicht schon

genug lieben und Draußensein im Sommer

auch, verbinden das Mobile Kino

und seine Mitstreiter unsere beiden

Lieblinge auch in diesem Jahr zur perfekten

Mischung. Die heißt „Sommernachtfilmfestival“,

findet von 1. bis 28.

August in Nürnberg, Fürth, Erlangen

und Schwabach an Spielorten wie der

Katharinenruine, dem Tiergarten und

An der Bleiche statt und hat ein Programm

im Picknickkorb, das sich gewaschen

hat. Unser Rat: Vom Friesennerz

0521

Öffnungszeiten: 10.

bis Bikini alles einpacken und Ticket Genaues für Programm

jede Vorstellung kaufen! vorführungen, Auss

unter www.freiland

sommernachtfilmfestival.de

Win

im F


ELMA KUNUS

97

FILMISCH

KUSCHLIG

Sommerferien-Kino im Filmhaus Nürnberg

Leider kann man in Wahrheit gar

nicht den ganzen Sommer draußen

sein – muss man aber auch gar nicht,

denn schließlich gibt es vorzügliche

Drinnendinge wie das Sommerferienprogramm

des hochgemütliche Filmhauskino.

Das wirft für superschmale

Ferienpass-3,50 Euro (Tipp: Ferienpass

besorgen, wer noch nicht hat!)

von 30.7. bis 12.9. eine Unmenge bezaubernder,

spannender und lustiger

Kinder- und Jugendfilme auf die Leinwand.

Man hofft fast, es regnet sechs

Wochen …

filmhaus.nuernberg.de

NUE JAZZ FOR KIDS

Eine musikalische Reise durch die Welt

In dem moderierten Kinderkonzert

spielt sich die NUE JAZZ-Combo kreuz

und quer durchs Kulturforum Fürth

und alle Kontinente. Zusammen mit

den kleinen und großen Konzertbesuchern

besucht die Combo verschiedene

Völker, stellt deren Musik und

typische Instrumente mit exotischen

Klängen und lustigen Geschichten vor.

Die gemeinsame Reise findet auf dem

Land, im Wasser und in der Luft statt

und um von Land zu Land zu gelangen,

brauchen die Musiker dabei des

Öfteren die kräftige Mithilfe der Kinder

(und Erwachsenen)! „NUE JAZZ

for Kids“ (12.9., 15 Uhr) zeigt, was ein

„echter“ Groove ist, wie gut es sich zu

einer Live-Band tanzen lässt und wie

schön es ist, gemeinsam einen Rhythmus

zu trommeln. Außerdem für den

Nachwuchs am Start: das Duo Lottchen

im Zuge von Vibraphonissimo

2021 (17.09., 20 Uhr), Stefanie Boltz´

neues Projekt JazzBaby! (Do 30.09.,

20 Uhr) und vieles mehr …

kulturforum.fuerth.de

MUSE IM MUSEUM

Veranstaltungsreihe bringt neue Töne an alte Orte

„Verborgene Gärten, große Hallen, verträumte Innenhöfe oder ein riesiges

Freiareal laden zu einer Neuentdeckung der anderen Art ein. Vom Countertenor

zu Artisten, von Kinderliedern zur Elektronacht, vom klassischen

Ensemble zum Poetry Slam, von klein und fein, zu rough and dirty oder

extravagant und intellektuell. Triff deine Muse im Museum.“ Ja, richtig

gelesen: Weil die letzten Monate für sowohl Kunstschaffende aller Art als

auch Museen gelinde gesagt karg waren, bringt das neue Format kurzerhand

beides zusammen. Im Idealfall den ganzen Sommer hindurch könnt

ihr so beispielsweise Kasperltheater im Spielzeugmuseum gucken, Weltraumgeschichte

im DB Museum oder … lasst euch überraschen!

nuernberg.de/internet/nuernbergkultur

* Kids * Teens * Erwachsene *

Zeige, wer du bist!

„Breaking Barriers“ mit

Schauspiel, Tanz & Gesang

Probiers mal!

11. September

10-12 Uhr und

18. September

10-12 Uhr

Die ganze Welt von Tanz, Schauspiel, Gesang und Performance

Telefon 0911 / 24297971

ËÏÑ ..

TÏËRÏSÇH VËRRÜÇKTËR

FÅMÏLÏËÑTRÏP

AB 26. AUGUST IM KINO

BIGFOOT-JUNIOR-FILM.DE

Teilnahme 15 €

Anmeldung erforderlich

www.stageworld.info


98 ELMA

IMPRESSUM

HERAUSGEBER / GESCHÄFTSFÜHRER

ANDREAS FIEK

PHILIPP SCHMITT

SIMONE VOGGENREITER

ELMA ERSCHEINT IM LIVIN MEDIA GMBH VERLAG

PIRMASENSER STR. 14, 90469 NÜRNBERG

TEL.: 0911 / 480 88 88

E-MAIL: INFO@EL-MAGAZIN.DE

SITZ DER GESELLSCHAFT:

AMTSGERICHT NÜRNBERG, HRB 36876

CHEFREDAKTION UND REDAKTIONSLEITUNG

KATHARINA WASMEIER, REDAKTION@EL-MAGAZIN.DE

SCHÖNEN SOMMER

EL-MAGAZIN.DE

ART DIRECTOR

MARKUS SCHWANDNER

FREIE MITARBEIT AN DIESER AUSGABE

SIMONE BLASS, ALISA MÜLLER,

SEBASTIAN PLISCHKE, MANUELA PRILL,

DORIS REINECKE, WOLF VON ROSENSTIEL,

ASTRID SCHMITT, KERSTIN SMIRR

LEKTORAT

MICHAEL SENN

VERANSTALTUNGSKALENDER

PHILIPP SCHMITT, VERANSTALTUNG@EL-MAGAZIN.DE

DRUCK

DRUCK PRUSKIL GMBH BUCH- UND OFFSETDRUCK,

CARL-BENZ-RING 9, 85080 GAIMERSHEIM

VERANTWORTLICH FÜR DEN

REDAKTIONELLEN INHALT

KATHARINA WASMEIER

PIRMASENSER STR. 14, 90469 NÜRNBERG

VERANTWORTLICH FÜR ANZEIGEN

ANDREAS FIEK & PHILIPP SCHMITT

LIVIN MEDIA GMBH, PIRMASENSER STR. 14,

90469 NÜRNBERG, ANZEIGEN@EL-MAGAZIN.DE

AUFLAGE 25.000

Allgemein: Für eingesandte Bilder, Manuskripte, Artikel, Fotos und Waren

wird keine Haftung übernommen. Urheberrechte für vom Verlag erstellte

Texte, Bilder, Logos, Anzeigen und Namen bleiben beim Verlag.

Für Irrtümer und Druckfehler übernimmt der Verlag keine Haftung.

Im Sinne der besseren Lesbarkeit wird in diesem Magazin bei Personenbezeichnungen

und personenbezogenen Hauptwörtern überwiegend

das generische Maskulinum verwendet. Entsprechende Begriffe gelten

im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die

verkürzte Sprachform hat ausschließlich redaktionelle Gründe und beinhaltet

keinerlei Wertung.

ELMA.MAGAZIN

el-magazin.de


m

l u

K

b

a

c

h

e

r

Kapuziner Alkoholfrei – Erfrischend, kalorienarm und vitaminhaltig


Jetzt

1,00%

Zinsen sichern!

¹ Bis max. zum 18. Geburtstag,

Zinssatz freibleibend

(bis max. 2.500 Euro).

p. a.1

Mitwachsen

ist einfach.

Wenn das Konto in

allen Lebensphasen

das bietet, was ein

Kind braucht.

Ganz gleich in welchem Alter – mein GIRO

wächst mit, passt sich an und bietet stets,

worauf es gerade ankommt und was Kinder

und Jugendliche wirklich brauchen.

www.sparkasse-nuernberg.de/meingiro

Weil’s um mehr als Geld geht.

Sparkasse

Nürnberg

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine