27.10.2021 Aufrufe

November 2021 - coolibri

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>November</strong> <strong>2021</strong><br />

auch als ePaper<br />

True Crime<br />

Podcasts mit<br />

Krimistories aus der Region<br />

Lecker Wein<br />

Preisgünstige Tastings<br />

in Supermärkten<br />

Tanzverein<br />

Wiedereröffnung der Clubs<br />

und deren Erfahrungen<br />

Flic Flac<br />

20.12.21 bis 16.01.22<br />

An den Westfalenhallen, Dortmund


19.11.<strong>2021</strong>BIS 9.1.2022 912022<br />

TICKETS<br />

online unter lumagica.de/duesseldorf<br />

und an der Abendkassa erhältlich.<br />

DER MAGISCHE LICHTERPARK<br />

26.11.<strong>2021</strong>BIS 9.1.2022<br />

DER MAGISCHE LICHTERPARK FÜR<br />

GROSS &KLEIN IN HÜCKELHOVEN<br />

TICKETS<br />

online unter lumagica.de/haldenzauber<br />

und an der Abendkassa erhältlich.<br />

TICKETS<br />

online unter lumagica.de/hattingen<br />

und an der Abendkassa erhältlich.<br />

13.11.<strong>2021</strong>BIS 9.1.2022<br />

DERMAGISCHE<br />

LICHTERPARK<br />

RK<br />

HENRICHSHÜTTE HATTINGEN


EDITORIAL<br />

W I R<br />

WIE<br />

S I N D<br />

D I E<br />

NICHT<br />

A N D E R E N<br />

Es ist<strong>November</strong> –und wir haben keinen Lockdown.<br />

Hey, dasist wasGutes!<br />

Bekanntlich soll mansichseitMitte März 2020 mitKleinigkeitenzufriedengeben,<br />

stattpermanent nachdem nächstengroßenWurfund Optimierungzustreben.<br />

Und auch,wennnicht alles ganz so läuft,wie in einerZeit,<br />

als Corona nurein überteuertes,mexikanisches Bier war,läuft vieles doch besser als vor365 Tagen.<br />

Auch wenn sich so einigesentschleunigt hat, passiert um unsherum fühlbar viel.<br />

DieBundestagswahl haterstmaligspürenmüssen, wiegroßder Einfluss vonSocialMedia und<br />

Falschinformationentatsächlich ist,<br />

mitten im Hochsommer passiert eine Flutkatastrophe miterschreckendemAusmaß,<br />

dasGendern erhitzt dieGemüter<br />

undesgibtUnstimmigkeiten, ob 2G oder 3G eine Lösung fürdie Gastro-und Kulturbranche bieten.<br />

Alles istpolitisch,diskutabel, aufgeladen,unruhig,laut. It‘s ajungleout there.<br />

Wo seid Ihr?<br />

Istdas sich demEnde neigende Jahr <strong>2021</strong> auch etwasunwirklichanEuch vorbeigezischt,<br />

hatMöglichkeiten geboten, andere genommen<br />

undEuch manchmal etwasratlos, irritiertund überfordertzurückgelassen?<br />

Dann seid Ihr nichtallein. Leben<strong>2021</strong>ist verdammt kompliziertund anstrengend.<br />

Flexibilitätist Grundvoraussetzung.<br />

KümmertEuch um EurenIst-Zustand undachtetauf Eure Liebsten!<br />

Habt Ihr dazwischen noch etwasZeit, könnt Ihrmal im TheaterDortmundvorbeischauen.<br />

Dort gibtesein spannendes, neuesMusical,das wir fürEuch abgecheckthaben.<br />

Ebenso wieneue AusstellungeninDuisburg undDüsseldorfund anderswo.<br />

Zusätzlich haben wir einwortwörtlich schmackhaftesWeintasting entdeckt,das auch vonEuch ausprobiert<br />

werden mag.<br />

WirkönnenEuch unterschiedliche Filmfestivals in derUmgebungempfehlen<br />

undhaben mitbekanntenMenschenein Pläuschchengehalten.<br />

Das war schön.KönntIhr aufden folgendenSeitennachlesen.<br />

MachtesEuch auch schön! Genießtdie StilleinZeitenvollAufruhr undHaltlosigkeit.<br />

WirnehmenEuch an dieHand.<br />

Eure <strong>coolibri</strong>s<br />

3


INHALT<br />

8<br />

Schmeißt dieMöbel aus demFenster,wir brauchen Platzzum Dancen!<br />

10<br />

6 M ATTHIAS SCHWEIGHÖFER: IM GESPRÄCH<br />

8 C LUBERFAHRUNGEN<br />

10 WEINTASTING<br />

12 FUTUR21<br />

13 TITEL: FLIC FLAC<br />

Weiß? Rosé?Oderdochlieberden Roten?<br />

14 TRUE- C RIME-PODCASTS<br />

12<br />

Morgen istheute schon gestern.<br />

28<br />

16 SZENE<br />

20 TELEGRAMME<br />

22 COOLINARISCH<br />

26 IN CONCERT<br />

28 REVOLVERHELD: I M G ESPRÄCH<br />

Wollen ihre Geschichte„Neuerzählen“:Revolverheld<br />

30 MUSIK VON H IER<br />

30<br />

1950svs. 2020smit „The Silverettes“<br />

4


COOLIBRI.DE<br />

INHALT<br />

34<br />

Mankannnie genügend Filmesehen.Deswegengibtesgleichmehrere Filmfestivals aufeinmal.<br />

32 BERLIN S KANDALÖS<br />

38<br />

34 FILMFESTIVALS<br />

36 KINO/STREAMING<br />

38 THEATER: D IE NIBELUNGEN<br />

39 THEATER: TANZT WEITER!<br />

40 MUSEUM K ÜPPERSMÜHLE<br />

Ein160 Jahrealtes Stückimneuen Gewand.<br />

40<br />

Duisburg hatnun mehrPlatz fürKunst.<br />

41 KUNSTHALLE DÜSSELDORF<br />

42<br />

42 LITERATUR: ACRYL<br />

44 SPECIAL: W EIHNACHTSMÄRKTE<br />

46 SPECIAL: L ICHTERPARKS<br />

47 KALENDER<br />

60 KLEINANZEIGEN<br />

TristesGrauamHimmel,dafür mehrFarbe daheim.<br />

46<br />

NIcht verzagen beider frühen Dunkelheit –lieberOrtevollerLichteraufsuchen.<br />

5


INTERVIEW<br />

Von Nazis, Zombies<br />

und Safeknackern<br />

Matthias Schweighöferals Klaus Barbie<br />

Foro: PRRésistance, Warner Bros. Pictures Germany<br />

Matthias Schweighöfer ist aktuell im Kinofilm „Résistance–Widerstand“ zu sehen–und hatbei Netflix eingroßeseigenes Projekt.<br />

Bei „ArmyofThieves“ fungierterals Regisseur,Hauptdarsteller und Produzent.OlafNeumann erfuhrvom Multitalentunter anderem,<br />

warum manNazisspielen sollte und weshalb Oscar-Preisträger Hans Zimmer unbedingt mitihm zusammenarbeitenwollte.<br />

Im preisgekröntenKinofilm „Résistance–Widerstand“ spielen Sieden<br />

NS-Kriegsverbrecher KlausBarbie. Manche sagen, solche grausamen Figuren<br />

könne mannicht spielen,das istsomonströs. HabenSie zuerst gedacht,<br />

derBarbieist unspielbar, HerrSchweighöfer?<br />

Gerade wenn es um solcheinewichtigeThematik geht,mussman es erst<br />

rechtspielen.Das mussman denLeutendadraußen zeigen!Lieberbin ich<br />

Teil davonund trageetwas dazu bei, dass mandie Geschichte vonMarcel<br />

Marceaunicht vergisst.Inder Schauspielschule hatten wirPantomime,<br />

aber ichwusstenicht,dasserinder Résistance warund Kindergerettet<br />

hat.<br />

Bringt es etwas, beim Spielenüber Ideologien nachzudenken?<br />

Es bringt einemetwas,sichmit Menschen zu beschäftigen.Per se ist<br />

Klaus Barbie kein Außerirdischergewesen. Er sollte eigentlich Pfarrerwerdenund<br />

hatscheinbar einensuper Abschlussgemacht.Aberdann kam<br />

dieNSDAP,und Barbie istinden ganzen Nazi-Ablaufeingestiegen. Da hat<br />

er wahrscheinlichzum ersten Malgespürt, wieeineFormvon Machtaussieht,<br />

dieerinder Kirchegar nichterleben konnte. Ihm hatgeschmeichelt,<br />

dass er jemand ist.<br />

Wassteckte in diesem singulären Menschen,und waskam ausdem nationalsozialistischenUmfelddazu?<br />

JederMenschhat wahrscheinlicheineFormvon Sadismus in sich. In der<br />

Sexualitätzeigtsichzum Beispiel ganz viel davon. Beiden einenist es eine<br />

gesundeForm, beiden andereneineArt Sucht. BarbiesVater war ein<br />

gewalttätiger Alkoholiker undhatte auch einenbehinderten Sohn,weshalb<br />

Klaus in seinem Ortanfangs derGeächtetewar.Das innereKindin<br />

ihm suchte nachAnerkennung.Diese fand er leider in derextremenForm<br />

desSadistischen. Wenn daseineUnterstützunghat,gibtesdakeine<br />

Grenze undKonsequenzen.<br />

Warummussman sich demThema Nationalsozialimus immernochstellen?<br />

Gerade jetztsieht man, dass derNationalismus noch nichtverschwunden<br />

ist. Er istinvielenLändern derWeltein Thema. Es geht darum, aufzuzeigen,<br />

waspassieren kann,wennMacht in falscheHände kommt.Man darf<br />

einfachnicht vergessen,was dasbedeutetund wo wir malstanden.Und<br />

dass Barbie trotzdem einMenschaus einemkleinen Ortund vielleicht<br />

auch malein toller Nachbarsjungewar.Aberauf einmal kann daskippen.<br />

Nach „Résistance“ drehtenSie in denUSA denNetflix-Blockbuster „Army<br />

of theDead“, einZombie-Movie. Wiewar es,mit Hollywood-Regisseur<br />

Zack Snyder zu arbeiten?<br />

Sehr interessant. Wirhattenein gigantisches Set in Albuquerque.Draußen<br />

vorden Studioswurde eine riesigeContainerwand gebaut:Auf dereinen<br />

Seiteein Refugee-Camp, aufder anderenLas Vegas. Mankonntedadurch-<br />

6


RBK-FUSION PRÄSENTIERT:<br />

VERYSPECIAL GUEST<br />

INTERVIEW<br />

laufen,und es waralles bespielbar. Dashat sehr<br />

viel Spaß gemacht.<br />

Mitder Figurdes cleveren SafeknackersLudwig<br />

Dieter sorgen Siefür heitereMomente in einem<br />

ganz schönbedrückendenFilm. Dafürhaben<br />

Sieinternational sehr viel Lobbekommen.Sind<br />

Siejetztauf denHorror-Trip gekommen?<br />

Ichmag dasGenre.Esist maletwas anderes,<br />

wo ichreinschnuppern kann.Wer weiß, ob es<br />

malmehrinRichtungPiraten,Adventure oder<br />

Sci-Fi geht.Eswar cool,einen Zombie-Filmmit<br />

Zack Snyder zu machen.<br />

Wiemussman sich das vorstellen?<br />

Wir hatten allevielSpaßmiteinander.AberinAlbuquerque<br />

war es währendder Dreharbeiten<br />

brütendheiß, undwir waren dieganze Zeit draußenindiesenMonturen.<br />

Es war extrem.Bei der<br />

Hitzebistduaberhochkonzentriertund fokussiert,<br />

weil dir jedesLachenund Quatschmachen<br />

mehr Schweißperlenaus demKörper<br />

drückt.<br />

HatesIhnen so viel Spaß gemacht,dassSie<br />

dann auch das Prequel„Army of Thieves“ drehenwollten?<br />

Nach denDreharbeitenbekam ichvon Zack den<br />

Anruf,obich Lust hätte,ein Prequelzudrehen.<br />

Wirhaben dann darüber nachgedacht,eszusammen<br />

zu produzieren, meineFirma, seine,<br />

undNetflix. Hereweare!<br />

Wo haben Sie„Army of Thieves“ gedreht?<br />

In Prag,Paris,Österreichund derSchweiz.Als<br />

wirdrehten,war Prag derNummer-1-Corona-<br />

Hotspotder Welt.<br />

Wiewaren dieSchutzmaßnahmen?<br />

Wir wurden viermalinder Wochegetestet. Die<br />

meistenTeammitglieder habeich nieohneMaske<br />

gesehen. Keine Ahnung,wie dieaussehen.<br />

WiekommtdanochLaune auf?<br />

Das TolleandieserProduktionwar,dassjeder<br />

im Team dankbarwar,indieserWahnsinnszeit<br />

arbeitenzudürfen.Viele vonuns hatten monatelang<br />

nichtmehrgearbeitet, weswegenalle<br />

hochmotiviertwaren.<br />

Bei„Army Of Thieves“ führenSie Regieund spielendie<br />

Hauptrolle,währendZackSnyderden<br />

Film mitproduziertund die Storymitentwickelt<br />

hat. Wielief die Zusammenarbeit?<br />

Zack Snyder hatdie Storyzusammen mitdem<br />

AutorShayHattengeschrieben,von demauch<br />

„Armyofthe Dead“stammt.Dann habeich mich<br />

rangesetztund angefangen,mit denSchauspielern<br />

zu proben.<br />

Daraufhin entstand diezweiteDrehbuchfassung,die<br />

an dieUmgebungangepasst wurde.<br />

Und im Septembervor einemJahr begannen die<br />

Dreharbeiten.<br />

Trifft Ludwig Dieter,der einFaible fürWagners<br />

„Götterdämmerung“hat,auchimPrequel wiederauf<br />

Zombies?<br />

Wir kommunizieren ganz klar,dass„Armyof<br />

Thieves“ keinZombie-Film ist. Aber es gibtZombies.Genau<br />

wie„Armyofthe Dead“hat auch das<br />

PrequelsehrvielHumor.Aberder entsteht eher<br />

ausder Artund Weise, wiediesesillustreTeam<br />

aufeinandertrifft.Vor allem durch dieSprachbarrieren.Wir<br />

haben Franzosen, Schotten,EngländeroderBrasilianer<br />

dabei. Allein derenArt,<br />

sich zu unterhalten, istein großer Spaß.<br />

Wiehaben Sieesgeschafft,Oscar-Preisträger<br />

Hans Zimmer mitins Boot zuholen?<br />

Wir suchteneinen Komponistenund Hans hat<br />

unsere ersteFassung gesehen. Daraufhin rief er<br />

mich an undsagte:„Ichfinde es großartig! Ich<br />

liebeRichard Wagner,mit demich mich viel beschäftigthabe.<br />

Ichwürde gern beideinemFilm<br />

mitmachen. Darf ichdeinKomponist sein?“<br />

Washaben Sieihm geantwortet?<br />

„Hans, es wäre derabsoluteWahnsinn, wenn du<br />

dasmachenwürdest!“ Daraufhin haben wir vier,<br />

fünf MonateZeitzusammen verbrachtund den<br />

Film fertiggemacht.<br />

HabenSie dieMusik gemeinsam entwickelt?<br />

Wir haben unsein,zweiMal proWoche per<br />

Zoom verabredet undsindden Film durchgegangen.Wir<br />

haben viel über dieFigurendiskutiertund<br />

waswir erzählen wollen.Irgendwann<br />

schickte Hans Zimmer zwölfMinuten Musik rüber,<br />

dieeraus derFigur heraus entwickelt hatte.<br />

WieklingtLudwigDieterängstlich,wie klingt er<br />

lieb oder lustig.Diese zwölfMinuten warenso<br />

unfassbargut,dassich dachte,die können wir<br />

so nutzen.Und dann gingdie Arbeit los.<br />

Istdas dieübliche Arbeitsweise miteinem Filmkomponisten?<br />

Manarbeitetmit demFilmkomponisten schon<br />

eng zusammen,aberich habeesnochniemals<br />

so erlebt,dassjemandsotolle Sachen abliefert<br />

wieHans. Daswar krass. DasProzedere istin<br />

derRegelso, dass derFilmkomponistvon Anfang<br />

an feststeht. Hans kamjedochrelativ spät<br />

mitreinund hatteganzschön aufzuholen.Aber<br />

nachder ersten Fassungwar er mitanBord.<br />

HatNetflix IhnenalleFreiheitenund die volle<br />

Kontrolle beider Umsetzungdes Filmsgewährt?<br />

Ichglaube,das würde denLaden in denRuin<br />

treiben. Aber Netflix hatTeams,die sehr gutkreativ<br />

arbeitenkönnen. Dadurch hatman an vielenStellen<br />

sehr viel Freiheit.<br />

19.11. -14.12. 26.11.-18.12. 13.11.-12.12.<br />

17.02.2022 Düsseldorf<br />

30.03.2022 Bochum<br />

bis 21.11.<strong>2021</strong> Mülheim, Technikum<br />

ALICE COOPER<br />

21.06.2022 Düsseldorf<br />

Mitsubishi Electric HALLE<br />

11.08.2022 Köln, Tanzbrunnen<br />

<strong>2021</strong><br />

27.05.2022 Oberhausen<br />

19.06.2022 München<br />

14.04.2022 Düsseldorf, zakk<br />

08.10.2022<br />

Bochum, RuhrCongress<br />

7<br />

Tickets auf www.ADticket.de


THEMA<br />

Foto: pixabay<br />

Feier frei<br />

Die Tanzflächensindwieder gefüllt, die Barhockerwiederbesetzt.AbgesagteKonzerte werden<br />

nachgeholt unddie Clubs in NRWsindwieder gut gefüllt. Doch istalles wieder wievor derPandemie?<br />

Welche Maßnahmen greifennoch, welcheRegelngelten? Undist eine Aufbruchstimmung zu spüren, nachdemdie ClubsihrenTüren<br />

wieder geöffnet haben? AndréKaminski hatmal nachgefragt.<br />

EinpaarFakten vorweg: DieaktuelleCoronaschutzverordnung für Clubsin<br />

NRW gilt seit 1. Oktoberund dauert noch biseinschließlich29. Oktoberan,<br />

danach werden dieKartenneu gemischtund es treten eventuellaktualisierte<br />

Regeln in Kraft. „Grundsatz derCoronaschutzverordnung ist, dass<br />

Geimpftenund Genesenengrundsätzlich alleEinrichtungen undAngebote<br />

wieder offenstehen“,heißt es vonSeitendes Landes NRW.Die Betreiber<br />

derClubs mussten derGesundheitsbehördedafür vorder Wiedereröffnung<br />

einentsprechendesHygienekonzeptvorlegen. BeierfolgreicherAbnahmekonnten<br />

dieClubs öffnen.ImBahnhof LangendreerinBochumgibt<br />

es beispielsweise eine Reduzierung auf65Prozent dereigentlichen Besucherkapazität.<br />

„Aktuell können wir 400Leute reinlassen“, sagt Heiko<br />

Schwegmann ausdem Booking-Bereich derKonzert-Location.<br />

FürClubs gelten übrigens zwei Sonderregelungen: Zumeinen istder Einlass<br />

auch miteinem negativenSchnelltest möglich,der aber nichtälter<br />

sein darf alssechs Stunden–beieinem PCR-Test sind es maximal 48<br />

Stunden.<br />

So etwa auch im OldDaddy in Duisburg:„FürunsereVeranstaltungen und<br />

Konzerte giltdie 3G-Regel. Das bedeutet, dass nichtnur Geimpfte undGenesene<br />

teilnehmen dürfen,sondern auch Menschen, dieein negativesCorona-Testergebnis<br />

vorweisenkönnen“, heißtesvon Seiten desClubs.Und<br />

weiter:„Es mussinbeiden Fällen eine Bestätigungeiner zugelassenen<br />

Stelle vorliegen(voneinem Arzt oder Testcenter). Nichtzulässigsindweiterhin<br />

Selbsttests!“Wer sich also selbst zu Hausevor derFeierei testet,<br />

wird wohl oder übel vorder Location bleibenmüssen.<br />

DieClubs haben hier jedoch dieErfahrung gemacht,dassnur diewenigstenBesucher:inneneinen<br />

Test mitbringen –weildiesereinfachnicht nötig<br />

ist. „Eineextremhohe Quoteunserer Gästeist geimpftodergenesen“,<br />

sagt Heike Billhardt-Prechtvom zakk in Düsseldorf.<br />

Zumanderen können dieVeranstalterauf dieMaskenpflichtverzichten.<br />

Im zakk istdas Tragen einerMaske etwa nurander Barund im Toilettenbereichverpflichtend.„Daranhaltensichdie<br />

Leuteauch sehr gut, dasPublikum<br />

istschon ziemlich vernünftig,soBillhardt-Precht. „Wir halten uns<br />

8


THEMA<br />

Zusätzliche<br />

Tickets<br />

verfügbar!<br />

Hoch dieTassen!<br />

Foto: Pexels<br />

strikt an dieAnweisungen desLandesNRW.“ DieerstenPartysamzweitenOktoberwochenende<br />

liefen laut Billhardt-Prechtrichtig gut an.„Wir<br />

hatten einrichtigstarkes Wochenende mitder Ü50-Party unddem Nachholkonzertvon<br />

`4 Promille`.“<br />

DieLeute scheinen also richtigBockzuhaben,nachlangerAbstinenz wiederausgiebig<br />

zu feiern.„Vonder Launeher merkt maneinen großen Nachholbedarf,unsereGäste<br />

haben wieder richtigLust“,soBillhardt-Precht.<br />

DenEindruck hatman auch im Bahnhof Langendreergewonnen.„DieTicketsfür<br />

dieerstenKonzertewarendirekt weg–dieLeute sind wieder<br />

richtigheißund in Feierlaune.Man merkt ihnen diePause aufjeden Fall<br />

an“,sagtSchwegmann. Einwenig verhaltensei dieStimmungjedochbei<br />

deretwas älterenGeneration, sagt er:„Im BereichKabarettund Comedy<br />

istder Optimismus aktuell noch nichtganzsogroß–unddie älterenMenschensindnochetwas<br />

zurückhaltender.“<br />

AproposOptimismus –wie blickendie Veranstalter eigentlich in dieZukunft,auch<br />

in Hinblick aufsicheventuelländerndeBestimmungenzum<br />

<strong>November</strong>?„Wirsindmomentanverhalten optimistisch“,sagtSchwegemann.„Besondersbei<br />

denÄlteren wirdesvielleichtnocheineWeile dauern,<br />

biseswiederist wievor derPandemie.“<br />

Im zakk siehtesetwas anders aus –dortwurde diePauseauch genutzt,<br />

um Neuesins Lebenzurufen.„Wirhaben in unseremProgrammeinige<br />

Überraschungen parat, gehenmit neuenPartysanden Start, aufdie die<br />

Leutesichfreuendürfen.Das zakk istauch jedenFall back“, sagt Billhardt-Precht.Auch<br />

gehe siedavon aus,„dass es keinestärken Beschränkungen<br />

für dieClubs ab Ende Oktobergeben wird.“Lediglich könne es<br />

sein,dassesimzakk aufdie 2G-Regelhinausläuft. „Das macht es für uns<br />

im Handling natürlich einfacher, aber es istauch einkleiner Wehrmutstropfenals<br />

Kulturelles Zentrum, Leuteauszuschließen.“<br />

Hin<br />

undweg<br />

Mi 03.11.<strong>2021</strong><br />

Junge Wilde –JeanRondeau<br />

Der »Junge Wilde« am<br />

Hammerklavier und das Quatuor<br />

Nevermind zeigen einen frischen<br />

Zugriff auf barocke Werke.<br />

Fr 19.11.<strong>2021</strong><br />

Iván Fischer –<br />

Mahler9.Sinfonie<br />

Budapest Festival Orchestra<br />

Do 04.11.<strong>2021</strong><br />

Aynur<br />

Eine Ikone kurdischer Musik zu<br />

Gast in Dortmund<br />

So 21.11.<strong>2021</strong><br />

Janáček Das schlaue<br />

Füchslein –Mirga Gražinytė-<br />

Tyla<br />

Janáčeks zauberhafte Oper entführt<br />

intierische Märchenwelten.<br />

Mi 17.11.<strong>2021</strong><br />

JazzNights–Wolfgang<br />

HaffnersDreamband<br />

Wolfgang Haffner vereint in seiner<br />

Dreamband eine Reihe von Jazz-<br />

Koryphäen, darunter Nils Landgren<br />

und Bill Evans.<br />

Do 25.11.<strong>2021</strong><br />

DanielHardingdirigiert<br />

Brahms &Dvořák<br />

Swedish Radio Symphony<br />

Orchestra, Christian Gerhaher<br />

BahnhofLangendreer<br />

Foto: Bahnhof Langendreer<br />

Do 18.11.<strong>2021</strong><br />

DerPopolski<br />

Wohnzimmershow<br />

Das aktuelle Programm »Nach<br />

der Strich und der Faden« –eine<br />

grandiose Mischung aus Kabarett<br />

und Musik<br />

Fr 26.11.<strong>2021</strong><br />

Mozart GroßeMesse –<br />

Philippe Herreweghe<br />

Solistenensemble, Orchestre des<br />

Champs-Élysées, Collegium Vocale<br />

Gent<br />

So klingt nurDortmund.<br />

konzerthaus-dortmund.de


THEMA<br />

SommelierOtmaneKhairat hatauch nach fast 30 Jahren Berufserfahrungimmer noch Freude.<br />

Fotos (3): Christopher Filipecki<br />

Wine o‘clock<br />

Schon malbei einer Weinprobe gewesen? Dieeinen beantworten dieseFrage wohl mit „Selbstverständlich!“,die anderen winken<br />

dankend ab.Zuuninteressant, zu aufwendig, zu spießig, zu teuer. Doch dieSupermarktketteakzenta mitSitzinWuppertal hatdas<br />

Konzeptdes „Winetastings“ auf einneues, äußerstattraktivesLevel gehoben. Christopher Filipecki besuchte den Sommelier Otmane<br />

Khairatinder Filiale in Wuppertal-Barmenund warüberrascht, wiestilvoll sich ein Supermarkt präsentieren kann.<br />

Vonknapp 1500 unterschiedlichenWeinenumgeben.OtmaneKhairat hat<br />

denfür sich perfektenArbeitsplatz. Eine derartig großeAuswahl gibt es<br />

nurselten. Mehrals zwei Drittel aller WeinewerdeninSupermärkten gekauft,weißer.<br />

Fünf Tage dieWoche besetztermit seiner Kollegin von<br />

10:30bis 19:00Uhr dieWeinbar,berät undschenkt ein. DieKundschaft<br />

im spezialisierten Handel oder garauf Messen isteherüberschaubar,weil<br />

es sich um einexklusivesPublikum handelt.<br />

Aber nahezu jede:rlegtohnegroße Aufmerksamkeithin undwiedermal<br />

einFläschchen in denEinkaufswagen, derregulär mitArtikelnfür dentypischenTagesbedarf<br />

befülltist.Obals stilvollerTropfen zumEssen,als<br />

schmackhaftesGetränk beim Klatschmit Freund:innen oder als Geschenk<br />

für denBesuch beiden Schwiegereltern–Wein istflexibel einsetzbarund<br />

macht immer washer.<br />

10<br />

Doch wiesooft istdie Auswahlzugroß, dasWissenzuklein unddie Preise<br />

dann doch zu hoch. Wenn derRieslingfür vier,fünfEuroein Fehlgriff<br />

war,ist daszwar schade, aber keinesfalls tragisch –trifft derSauvignon<br />

Blanc für19Euroabersogar nichtden Geschmacksnerv,ist dasenttäuschend<br />

undärgerlich.Umdem entgegenzuwirkenfreut sich derinCasablancageboreneWeinkennermit<br />

Diplom Khairat,der nebenDeutsch auch<br />

fließendItalienisch undFranzösisch spricht, über wissbegierige undoffene<br />

Kund:innen,die etwasprobierenwollenund einpaarMinuten Zeit mitgebracht<br />

haben.Ihm istklar, dass wenn dieBeratungstimmt unddie Katze<br />

nichtimSackgekauft werden muss, dieKundschaftwiederkommt,gerne<br />

auch einpaarEuromehrinvestiertund ihre Liebefür Wein entdeckt.<br />

Jede:r mussmindestenseinmal dieWoche einkaufen. WarumSalami,Katzenstreu,Milch<br />

undTiefkühlpizzanicht malmit einerEntdeckungsreise<br />

verbinden? Eine Entdeckung,die beiden Weinen aus allen möglichenLändern<br />

dieser Welt beginntund beiZiegenkäse oder Serrano-Schinken endet,<br />

dieesnur wenige Metervon derWeinbar entfernt an derFrischetheke<br />

gibt.Genau mitdiesemsoeinfachenwie guten Konzeptweißakzenta zu<br />

punkten.<br />

DieKette verfügtderzeit über vier Filialen in Wuppertal, eine in Heiligenhaus<br />

undein boni-CenterinWitten. 2022 soll diebis dato größte Filialein<br />

Dortmund öffnen,verrät Khairat.SeiteinigenMonaten läuft dieEventreihe<br />

„Weinbar –Live“.Einmal im Monatsteht einTasting an,zudem eine begrenzte<br />

Anzahl an Leuten Platznehmendarf. DieThemensindvielfältig<br />

undabwechslungsreich, sodass theoretisch jedesMal teilgenommen werdenkann,<br />

ohne doppelteInformationenzubekommen.Jeder Platzder<br />

letztenTastingswar ausverkauft.Im<strong>November</strong>lautetdas Motto„Perfekt<br />

im Duett: Käseund Wein in einerkulinarischen Begegnung“,imDezember<br />

„Champagner-Gala:Terroir undPassion im Reichdes perlendenLuxus“.<br />

Acht Getränkestehenauf derKarte,die Khairat eigenhändigausgewählt<br />

hat. Losgehtesmit einemChampagner, daraufhin folgen drei Weißweine,<br />

einRosé, zwei Rotweineund zumAbschluss einEiswein.Als Herkunfts-


THEMA<br />

Next Level<br />

Festival<br />

forGames<br />

VonRegalen dieser Größenordnung gibt es in derWeinecke im akzenta Wuppertal-Barmen gleich mehrere.<br />

ländergeben sich Neuseeland,Chile, Italien,<br />

Deutschlandund weiteredie Klinke in dieHand.<br />

Khairat kenntzujedemTropfen dieGeschichte<br />

underzählt siemit Inbrunst. Er weiß,wie lang<br />

dieWinzer:innen schon in ihremMetiertätig,<br />

wasdie Geheimnisse beim Prozederesindund<br />

welcherWeinalternativgewähltwerdenkann,<br />

wenn derFavorit gerade malausverkauft ist. Zusätzlich<br />

beantwortet dersympathischeMittfünfziger<br />

Fragen für Newbies. Welche Gradzahl<br />

istdie richtige?MussRotwein grundsätzlich<br />

Zimmertemperatur haben?Warum istein dünnes,<br />

kostspieligeres Glas für denWeinvon Vorteil?<br />

Warumstehendie WeinflaschenimSupermarkt<br />

im Regal, solltenzuhauseaberhingelegt<br />

werden?Keine Fragebleibtunbeantwortet oder<br />

wird nichternstgenommen.<br />

Doch während manden Wein im Glas rotieren<br />

lässt,dabei beobachtet,wie eng diesogenanntenKirchenfenster<br />

im Kelch sind undsichvon<br />

demMaracuja-artigen Duft desBrancottEstate<br />

Sauvignon Gris beflügelnlässt,klingeltder Geldbeutel<br />

undhinterlässt einmulmigesGefühlund<br />

Schweißperlenauf derStirn…oder? Eben<br />

nicht. Denn werdamitrechnet,womöglich einengrünenScheinfür<br />

dasProbieren,Schnabulieren<br />

undGenießenauf denTisch legenzu<br />

müssen, kann dieRechnungpositiv korrigieren:<br />

Ab 25 Euro geht derkurzweilige,zwei- bisdreistündige<br />

früheAbend losund istein perfekter<br />

Treffpunkt für Freund:innen am Wochenende,<br />

um richtiginStimmungzukommen, sich kulinarisch<br />

verführenzulassenund gleichzeitig<br />

noch etwaszulernen. An manchenAbenden<br />

gibtessogar literarischeodermusikalische Ergänzungen.<br />

Ganz sicher wandert mindestens<br />

einerder Vorgeführten beim nächstenMal in<br />

denEinkaufskorb. MitRecht. Zwischendrin hält<br />

dieeineoderandere Person mitihrem Wagen<br />

im Vorbeischlendern neugieriganund gesellt<br />

sich füreinen Moment dazu,sodassauch neue<br />

Kontaktezur Nachbarschaftgeknüpftwerden.<br />

Und werdenkt,er:siekönnenur etwasmit<br />

Weiß- bzw. Rotwein anfangen, sollegenau dies<br />

OtmaneKhairat mitteilen. Das istnämlicheine<br />

seiner Lieblingschallenges,die Kund:innen davonzuüberzeugen,<br />

einGegenbeispiel zu finden.<br />

Herausforderung angenommen.Schade, dass<br />

dieser Sommeliermit Leib undSeele nichtauch<br />

in derzukünftigen Ruhrpott-Filialedabei sein<br />

wird. Möge dieWeinbar dann dort ähnlich gut<br />

besetztsein! Cheers.<br />

Openfrom<br />

10h till 18h<br />

Zollverein<br />

Essen<br />

Nov 26–28<br />

2<br />

<strong>2021</strong><br />

DieseWeine warenimletzten Tastingmit dabei.<br />

#nlf21<br />

next-level.org<br />

Ig @nextlevel_festival<br />

Fb @nextlevel_fest<br />

Twitter @NextLevel_Fest<br />

Youtube NextLevelConf


THEMA<br />

Fragen an dieZukunft stellt dasFestival„Futur21“. EinZeittunnelvor derKulisse der<br />

gewaltigen Gebläsemaschineder HenrichshütteHattingen istdas Titelmotiv.<br />

Foto: LWL-Industriemuseum /Altobelli, Hans Starck<br />

Audiovisuelle Impulse<br />

Unterdem Titel„Futur21–kunst industrie kultur“präsentierendie beidenLandschaftsverbändeRheinland (LVR)und Westfalen<br />

Lippe (LWL) ab <strong>November</strong> <strong>2021</strong> an ihren16Industriemuseen in ganz Nordrhein-Westfalen zum ersten MalingroßemUmfangdigitaleKunstwerke,<br />

Lichtinstallationen und interaktiveSpiele.<br />

Mitdem gemeinsamenMedienkunstfestival „Futur 21 –kunst industrie<br />

kultur“ wollendie beiden LandschaftsverbändeRheinland(LVR) und<br />

WestfalenLippe (LWL)eineDiskussionüberZukunftsthemen des21.<br />

Jahrhundertsanregenund einenneuenBlick aufdie Orte industriellerVergangenheit<br />

eröffnen.Die insgesamt 32 Arbeitenknüpfenandie Geschichte<br />

derOrteanund beschäftigen sich mitThemenwie Klimawandel, Energiegewinnung,<br />

Ressourcen undkünstlicheIntelligenz.<br />

Höhepunkt istein vierwöchiges Festival im März<br />

2022.<br />

Fürdie Licht- undVideoinstallationenwerdendie<br />

Standorte beifreiemEintrittbis spät in denAbend geöffnet<br />

sein.Insgesamt 32 künstlerischeArbeitenwerdenanden<br />

16 IndustriemuseenVergangenheit und<br />

Zukunft miteinanderverknüpfen. Milena Karabaic, LVR-<br />

Dezernentinfür Kultur undLandschaftlicheKulturpflege:<br />

„Futur 21 istnicht einfachein weiteres Festival der<br />

Künste, dasIndustrie nurals Kulisse nutzt. UnserFestivalbringt historische<br />

Erinnerung undkünstlerischeImagination zusammen.Die überwiegend<br />

eigens für dieOrteentwickeltenArbeitensindvon denGeschichten<br />

inspiriert, diedie einstigenFabriken undAnlagen erzählen. Geschichten<br />

vonAufbruchund Fortschritt, vonder Gestaltung derWeltdurch Arbeit,<br />

vonder Entfesselung derEnergie undIndienstnahme, wenn nichtAusbeutung<br />

natürlicher Ressourcen.Auf dieseWeise können sieImpulse geben,<br />

unsere ureigenen Themen aufdie Zukunft hin auszurichten.Die einstigen<br />

32 Künstler:innen<br />

16 Industriemuseen<br />

1 Festival<br />

Fabriken werden damitnocheinmal zu Ortender Transformation.“<br />

Das Spektrum dergezeigtenArbeitenreichtvon Fassadenprojektionen<br />

über Video-Installationenbis hinzuinteraktiven Mixed-Reality-Games und<br />

Audio-Walks.Jeweils eine Position in jedemMuseumwirddauerhaft gezeigtund<br />

denImpulsvon „Futur 21“nachhaltigverankern. DieseArbeiten<br />

werden ab <strong>November</strong> wöchentlich an den16Museeneröffnet.Einezweite<br />

Arbeitkommt temporär im Rahmen desFestivals im<br />

März 2022 hinzu. Je vier Standortewerdensichdann<br />

jeweils eine Wochelangeinem gemeinsamenThema<br />

widmen: Energie, Ressourcen,Fortschritt undArbeit.<br />

„Mit demFestival stellendie IndustriemuseenWeichen<br />

für das21. Jahrhundert“, erklärte LWL-KulturdezernentinDr.<br />

BarbaraRüschoff-Parzinger. „Wie werdenwir<br />

in Zukunftarbeiten? Wiekönnen wir nachhaltig mitden vorhandenenRohstoffenhaushalten?Das<br />

sind Fragen,die vieleMenschenund<br />

vorallem dieJüngerenheute beschäftigen.DigitaleKunst<br />

als Medium derZeitkannneue Denkanstößegeben –nicht nurimRahmendes<br />

Festivals,sondern darüber hinaus.Auch mitunserem Begleitprogramm<br />

sprechen wir deshalb gezieltjunge Menschenan. Siekönnen sich<br />

an allen Standorten im Rahmen der‚Medienkunstfabrik‘spielerisch,kreativund<br />

digital–über Smartphoneund VR-Technik –mit denThemenauseinandersetzen.“<br />

FUTUR21–kunstindustrie kultur,an16Industriemuseen in NRW,<br />

4.11.-2.4., alle Informationen rund um das Festival unterfutur21.de<br />

12


TITEL<br />

Witz,Nervenkitzel,verrückteTricksauf zwei Rädern.<br />

Brandheiß und<br />

atemberaubend<br />

Nach langer Pauseheizt Flic Flac dem Publikum<br />

wieder kräftigein.ImDezemberund Januarkehrt<br />

dasEnsemblenachDortmund zurück.<br />

Fotos (5): Flic Flac /Günter Distler /Michael Matejka<br />

Besinnlich war gestern: Vom20. Dezember <strong>2021</strong> bis16.<br />

Januar2022heizt Flic Flac demPublikum im schwarzgelben<br />

Zelt wieder kräftig ein. Das Unfassbare ziehtsich<br />

als roterFaden durchdie zehnte X-MAS-Show in Dortmund<br />

an denWestfalenhallen.Rasante Action,außergewöhnlicheArtistikund<br />

Comedy dererstenLigalieferndie<br />

Zutatenfür eine X-MAS-Show,die niemandverpassen sollte.Sie<br />

setztHöhepunkte, verblüfft,lässt staunen, schaudern,lachen.<br />

Aufder Flic Flac-Bühneund unterder Circuskuppel<br />

zeigen Weltklassekünstler:innen ihre Darbietungen,<br />

mitdenen sieschon aufzahlreichenFestivals glänztenund<br />

Preise gewannen.<br />

Witz,Nervenkitzel,verrückteTricksauf zwei Rädern. RasanteJonglage,<br />

gewagteLuftnummern, sexy Magie: Die<br />

Weihnachtsshow<strong>2021</strong>/2022 will dazu beitragen, diePandemiemit<br />

all ihrenEinschränkungen einkleines Stück<br />

vergessen zu lassen.Artistik, Action,Adrenalin sollen die<br />

Zauberwortesein, dieden Alltag für eine kleine Weileausblenden.Tickets<br />

ab 24 Euro.Denntrotz Zwangspause<br />

sind Preiserhöhungenfür Flic Flac kein Thema.<br />

Flic Flac X-MAS-Show, 20.12.21.-16.1.22,<br />

Westfalenhallen, Dortmund, www.flic-flac.de/dortmund<br />

13


THEMA<br />

WahreGeschichten ausder Nachbarschaft.Angsteinflößend undfesselndzugleich.<br />

Fotos (2): Pexels<br />

Verbrechen in der<br />

Nachbarschaft<br />

14<br />

Mord im Pott<br />

True Crimeaus demRuhrgebiet! Seit nunzweiJahren<br />

undinweitüber20Folgengehtdie Dortmunder RadiojournalistinAnnaDeschke<br />

spannendenKriminalfällen<br />

aus demPottnach. Deschkes Anliegenist es dabei, tieferindie<br />

einzelnenFälleeinzutauchen,als es beider<br />

knappenBerichterstattung im Radiomöglich ist. Mittlerweilebildet„Mord<br />

im Pott“ein umfangreiches Sammelsurium<br />

denkwürdigerVerbrechenaus derRegionab. Da<br />

wäre etwa dertragische Mord an der16-jährigenDortmunderin<br />

Nicole Denise Schalla, dersichbereits 1993<br />

ereignete unddessenProzess sich bisindie Gegenwart<br />

zieht. Oder derMordanCindy Koch,die im Jahre1997<br />

mitFreundeninder Oberhausener Turbinenhallefeierte<br />

unddortwohlauf ihrenMördertraf–einbis heuteungeklärter<br />

Fall! Undauch dasGladbecker Geiseldrama,das<br />

im Sommer 1988 miteinem Banküberfall begann undin<br />

einemunvergleichlichen Medienspektakel (blutig) endete,darfnicht<br />

fehlen. Sauber recherchiert undeindrücklich<br />

aufbereitet!<br />

Verfügbar über:u.a.Spotify,Google, iTunes, Podtail<br />

OhneBewährung<br />

Podcasts stehen fortwährend hoch im Kurs –etwa<br />

beimKochen, Zähneputzenoderals Einschlafbegleitung.<br />

Letzteres erweist sich bei der Sparte„True Crime“<br />

jedoch als schwierig: Wenn echteKriminalfälle von<br />

Journalist:innen, Strafverteidiger:innen oderGerichtsreporter:innen<br />

spannendrekonstruiertwerden, ist<br />

Nervenkitzelgarantiert. Erst recht, wennsich dieFälle<br />

„umme Ecke“ ereignet haben. Vier Beispiele aus der<br />

Region, zusammengestellt vonRobertTargan:<br />

DerUntertiteldieserReihe ziehtdie Hörer:innen direkt hinein insGeschehen:<br />

„TrueCrimevon hier“! Seit MittediesesJahressprechenAliciaTheisen<br />

undNora VargaimPodcast „OhneBewährung“ über echteFälle, diesichzwischenDuisburg<br />

undHamm,Hagen undMünster ereignethaben oder mitTätern<br />

aus demRuhrgebiet assoziiert sind.Inder Pilotfolgewidmetsichdas<br />

Duoetwadem Bombenanschlag aufden Mannschaftsbus vonBorussia<br />

Dortmund im Frühjahr 2017.Damals ließ derTäter Sergej W. im Vorfeld eines<br />

ChampionsLeague-Spiels dreiBombendirektamvollbesetztenBus des<br />

Teamsexplodieren.Die Folge„Das Monstervon Herne“dreht sich um den<br />

damals 19-jährigenMörderMarcelH., derimMärz2017einen neunjährigen<br />

Nachbarsjungen sowie eineneinstigen Schulfreundermordete –zum Prozessauftakt<br />

erschien derTäter in Badeschlappen. Es sind eindringlicheFälle,denen<br />

Theisenund Vargahierinjeweilsrund30Minuten nachspüren, abgerundetdurch<br />

dieExpertise derbeiden Gerichtsreporter Jörn Hartwich und<br />

Martin vonBraunschweig.<br />

Verfügbar über:u.a.Apple Podcasts,Spotify,Deezer


THEMA<br />

Advocatendes Bösen<br />

Eine Frage, dieviele Menschen beschäftigt:Wie nurkann manMenschen<br />

verteidigen,die schwereVerbrechenbegangenhaben?Dennexakt dies ist<br />

derJob vonStrafverteidiger:innen, garantierensie doch auch denganz<br />

schweren Jungs(undMädels) rechtlichen Beistand.Soauch Burkhard Benecken,Experte<br />

fürBetäubungsmittelstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht<br />

undJugendstrafrecht, undHansReinhardt,Fachanwaltfür Strafrecht und<br />

zertifizierterBerater fürSteuerstrafrecht. Beidestehensie derModeratorin<br />

SimoneDanisch im neuenTrueCrime-Podcast„Advokatendes Bösen“ Rede<br />

undAntwort.ImFokus derGespräche stehen wahreFälle, diedas Duo<br />

aus Marl betreuthat.Und näher war mannie dran am Bösen,dennindieserReihe<br />

geht es schonmal dorthin,woespassiert: zumGericht,ins Gefängnis,direkt<br />

zu denMandanten.Hervorzuheben istdaetwadie „Akte3<br />

–Clan-Schießerei“. Im beschaulichenOer-Erkenschwickkam es vormehr<br />

als drei Jahren zurblutigenAuseinandersetzungzwischen demRapper<br />

Hamad 45 undAli M.,Cousindes Berliner Clan-MitgliedsArafatAbou-Chaker.<br />

AliM.: „Auf einmal hatteich eine Macheteinder Hand.“<br />

Verfügbar über:u.a.Apple Podcasts,Spotify,podigee<br />

JETZT TICKETS SICHERN!<br />

TILL BRÖNNER –CHRISTMAS LIVE TOUR <strong>2021</strong><br />

15.12.21 Konzerthaus Dortmund<br />

22.12.21 Tonhalle Düsseldorf<br />

20.12.21 Hist. Stadthalle Wuppertal<br />

NIGEL KENNEDY PLAYS BEETHOVEN<br />

21.12.21 Tonhalle Düsseldorf<br />

HERMAN VANVEEN –MIT DEM WISSEN VON JETZT<br />

03.02.22 Hist. Stadthalle Wuppertal<br />

04.–05.02. Konzerthaus Dortmund<br />

KLAUS HOFFMANN &BAND–SEPTEMBERHERZ TOUR 2022<br />

10.03.22 Tonhalle Düsseldorf<br />

11.03.22 Philharmonie Essen<br />

HANS KLOK –LIVE FROM LAS VEGAS TOUR 2022<br />

11.-13.03. Düsseldorf,Capitol Theater<br />

PETER WOHLLEBEN –EIN ABEND FÜR DEN WALD<br />

16.03.22 Lichtburg Essen<br />

JOJA WENDT –STARS ON 88 PART II<br />

07.10.22 Tonhalle Düsseldorf<br />

TOMGAEBEL &HIS ORCHESTRA –JUBILÄUMSTOUR2022<br />

20.10.22 Tonhalle Düsseldorf<br />

15.11.22 Konzerthaus Dortmund<br />

OLAF DER FLIPPER –GEBURTSTAGSTOUR 2022<br />

13.11.22 Westfalenhalle 2Dortmund<br />

Karten unter myticket.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.<br />

Tickets: 01806 777 111 * ( * Festnetz: 20 Cent/Anruf,Mobilfunk:max. 60 Cent/Anruf)<br />

Infos unter www.handwerker-promotion.de<br />

Foto:Yukko Tovarnajnyn/unsplash.com<br />

STAATL. RUSS. BALLETT MOSKAUTANZT SCHWANENSEE<br />

18.01.22 Essen, Philharmonie<br />

19.01.22 Essen, Philharmonie<br />

05.01.22 Düsseldorf, Capitol Theater<br />

17.01.22 Recklinghausen, Ruhrfestspielhaus<br />

ALL YOU NEED IS LOVE –DAS BEATLES MUSICAL<br />

03.01.22 Düsseldorf, Capitol Theater<br />

21.04.22 Dortmund, Westfalenhalle 2<br />

Kenntman dieeinen oder anderenTäter:innen<br />

undist ihnenwomöglich schon malbegegnet?<br />

DerGerichtsreporter<br />

DieTitel derindiesemPodcast verhandelten Fällesorgenbereits für Erschaudern<br />

underinnernmitunterantrashigeHorrorstreifen: „Der Würger<br />

vonAachen“,„Dermeuchelnde Pfarrer“,„DerVampirvon Düsseldorf“ oder<br />

„Der Highlander vonHattingen“. Doch diemittlerweileüber40FolgendieserReihe<br />

behandeln allesamt echteVerbrechenaus Nordrhein-Westfalen,<br />

nachgezeichnet vonGerichtsreporterStefanWette.ImGesprächmit Moderatorin<br />

BrinjaBormann geht derExperte immer wieder folgendenFragennach:<br />

Wiewirdjemandzum Serienmörder? WelcheAbgründe lauern in<br />

derPsycheder Täter? Und wiearbeitenPolizei undJustiz? Wetteblickt<br />

aufmehrals 30 JahreReporterarbeitzurückund gibtspannende Einblickeindie<br />

NRW-Gerichtssäle–undzwar stetsseriös,gut recherchiert und<br />

ohne Effekthascherei.<br />

Verfügbar über:u.a.Apple Podcasts,Spotify,Audio Now<br />

FALCO –DAS MUSICAL<br />

07.01.22 Essen, Gruga Halle<br />

08.01.22 Düsseldorf, Capitol Theater<br />

ELVIS –DAS MUSICAL<br />

25.02.22 Dortmund, Westfalenhalle 2<br />

17.04.22 Düsseldorf, Capitol Theater<br />

MY WAY–DIE FRANK SINATRA STORY<br />

30.03.22 Essen, Grugahalle<br />

31.03.22 Düsseldorf, Capitol Theater<br />

SIMPLY THE BEST –DIE TINA TURNER STORY<br />

31.03.22 Oberhausen, König-Pilsener-ARENA<br />

01.04.22 Dortmund, Westfalenhalle 2<br />

02.04.22 Düsseldorf, Capitol Theater<br />

SHERLOCKHOLMES –NEXT GENERATION –DAS MUSICAL<br />

07.12.22 Mülheima.d.R.Stadthalle<br />

20.11.22 Düsseldorf, Capitol Theater<br />

THE HARLEM GLOBETROTTERS<br />

26.11.22 Düsseldorf, Castello<br />

Karten unter myticket.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.<br />

Tickets: 01806 777 111 * ( * Festnetz: 20 Cent/Anruf,Mobilfunk: max. 60 Cent/Anruf)<br />

Infos unter www.handwerker-promotion.de<br />

Foto:Yukko Tovarnajnyn/unsplash.com<br />

15


SZENE<br />

R E G I O N E S S E N<br />

Beider neuesten HolidayonIce-Showwerdendie Grenzen derSchwerkraft aufgelöst.<br />

Foto: Holiday onIce<br />

TatianaYudina&MarynaTkachenko mitakrobatischen ElementenanLuftschlaufen.<br />

Foto: GOP Varieté<br />

Der Zauber des Anfangs<br />

Alle, dieeinfachmal einbisschendie Strapazendes Alltagsvergessen und<br />

in eine faszinierende Traumwelteintauchen möchten,sindbei derneuen<br />

HOLIDAY ON ICE-Tourgenau richtig. Hinter demTitel "A newday –Feiertdas<br />

Leben" verbirgt sich eine emotionale Reise, dieden Besucher:innenden<br />

Zauber einesneuenAnfangs näherbringt.Dank beeindruckenderLichtillusionen,aufwendiger<br />

3D-Technik, einemzauberhaftenBühnen- undKostümbild<br />

sowie zahlreichenneu interpretierten Musikstücken entsteht ein<br />

einmaliges Gesamtkunstwerk, dasin23deutschen StädtenHaltmacht.<br />

Unddie weltweit besten Eiskunstläufer:innen haben dabeistets eine wichtige<br />

BotschaftimGepäck: DasLeben istein Geschenk!<br />

HOLIDAYONICE:ANEW DAY, verschiedene Orte in NRW, 17.11.21-24.4.22<br />

holidayonice.com/de<br />

Festival der Varieté-Kunst<br />

Wervon Zirkusvorstellungen maßlos begeistert undein Fanvon Varieté<br />

ist, kann diesebeiden künstlerischen Welten beim GOPVarieté-Theater<br />

vereinen.Die Show „Circus“ bringt miteiner neuenerzählenden Ebene, frischerDramaturgieund<br />

innovativen,artistischenElementen einneues<br />

Programm aufdie Bühne, beidem dieMagie förmlich zu spürenist.Schon<br />

seit 250Jahrenbezaubertdas GOP immer wieder sein Publikum undauch<br />

dieseneue Show wirdder Traditionund derPoesieder Clowneriemehrals<br />

gerecht. Gemeinsammit denRegisseur:innen undAkteur:innen desCircus-Theaters<br />

„Bingo“aus Kiew hatdas GOP dieses Eventauf dieBeine gestellt<br />

undfreut sich am 11.11. aufeinegigantische Premiere.<br />

Circus,GOP VarietéEssen,11.11.21-9.1.22,<br />

variete.de<br />

L E V E R K U S E N N E U S S<br />

MitEctopia istein Gesamtkunstwerk extrem unterschiedlicher,künstlerischerSprachenentstanden.<br />

Tänzerisches Farbspektakel<br />

Farbeund Tanz vereinen,obdas geht?Aberhallo! Dasbeweistder amerikanische<br />

ChoreographRichard Siegal mitseinerNeuproduktion"Ectopia".<br />

Neben einemeinzigartigen Tanzvokabular, leidenschaftlichen Klangräumenund<br />

außergewöhnlichenLichteffektenbringt Siegal erstmals das<br />

existierende Werk „Shootingintothe Corner“des britisch-indischen Bildhauers<br />

AnishKapoorals Kulisse aufdie Bühne. DieKanoneversprühtdie<br />

Farbkugelnmit großer Wuchtund bestärkt dieTänzer:innen durch diesehenswerten<br />

Licht- undFarbspieleinihren Bewegungenund wandelnden<br />

Körperbildern.Nachdem derVeranstaltungsort insForum Leverkusen verlegt<br />

wurde,freut sich dasEnsemblenun aufdie Zuschauer:innen.<br />

Ectopia,ForumLeverkusen, 6.,7., 10.und 11.11.,<br />

pina-bausch.de/de/stuecke/detail/show/ectopia<br />

16<br />

Foto: Evangelos Rodoulis<br />

Herausragende, tänzerischeElemente beider "Diversion of Angels"<br />

vonMarthaGraham, inspiriertvon WassilyKandinsky.<br />

Pure Tanzfreude<br />

Tanzen istwahre Leidenschaft –genau dafür stehen dieInternationalen<br />

Tanzwochen Neuss. Hier treten jedesJahrvon Oktoberbis März überragende<br />

Ensemblesaus allerWeltauf,umihre neustenChoreographien, Inszenierungen<br />

undKreationenzupräsentieren."TheDyingSwansProject"<br />

vonGauthierDanceaus Stuttgart vereintTanz, Film undLecture-Performancemit<br />

ausgewähltenSolos.Bei einemweiterenBallett-Abendgibtdie<br />

Martha GrahamCompany aus NewYorkalles –mit einerRetrospektive<br />

aufihr tänzerisch prägendesWirken bisindie Neuzeit. Getanztwerden<br />

drei Stücke derunglaublichen ChoreographinMarthaGrahamselbst, unterstütztvon<br />

einemvierten Stückder Amerikanerin Andrea Miller.<br />

InternationaleTanzwochenNeuss,StadthalleNeuss,13. und 30.11.,<br />

tanzwochen.de<br />

Foto: Brigid Pierce


SZENE<br />

R E G I O N<br />

G E L S E N K I R C H E N<br />

„Das Schweigen derFrösche“ im Mondpalast überzeugtdurch Skurrilitätund Witz.<br />

Erfrischendes aus dem Pott<br />

Ker,wat is datschön,dassman nach derlangenCorona-Pauseendlich<br />

wieder Kultur im Ruhrpott erlebenkann! Dashaben sich vermutlich auch<br />

dieTheater-und Showbeauftragten in derRegiongedacht undbietendaherim<strong>November</strong>und<br />

Dezember einenbuntenMix an Veranstaltungenan.<br />

So kann zum Beispiel im Mondpalast in Wanne-Eickel beider „Flurwoche“<br />

oder beim „Phantom vomOppa“ wieder ordentlich gelachtwerdenund der<br />

Hertener RevuePalastRuhrdarfsichmit „Hurra, wir lebennoch“ wieder in<br />

einenTempeldes Entertainments,der Liebe, Lust undIllusionenverwandeln.„Wirkönneneskaumerwarten,<br />

unsere Gästewiederlachenund applaudierenzusehen“,<br />

so Prinzipal Christian Stratmann.<br />

Verschiedene VeranstaltungeninWanne-Eickel und Herten,<br />

mondpalast.com;revuepalast-ruhr.com<br />

Foto: Arne Pöhnert<br />

Beidem Stück„Notre-DamedeParis“steht dasAndersseinimFokus.<br />

Moderne Märchen<br />

Draußentobtder Wind,der <strong>November</strong> bringt Regenund Kälte mitsich–<br />

wiewäreesdamit einemBesuch im Theater, um demSchmuddelwetter<br />

unddem Herbstblues zu entfliehen?SokommenTheater-und Tanzfans<br />

zumBeispielbei „Notre-DamedeParis“, einerEigenproduktionder MiR<br />

DanceCompany,die sich mitdem Anderssein desQuasimodo befasst, voll<br />

aufihreKosten. Undauch dasStück "Gold"greiftinhaltlich aufein altbekanntesMärchen<br />

(„VomFischer undseinerFrau“) zurück –natürlichjedoch<br />

äußerstmoderninterpretiert.Abdem 4. Dezember könnensichKulturbegeistertemit<br />

„Jauchzet, frohlocket!“ schon malauf diebevorstehende<br />

Weihnachtszeit einstimmen.<br />

Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, VerschiedeneVeranstaltungen im<br />

<strong>November</strong> und Dezember,musiktheater-im-revier.de<br />

Foto: Bettina Stöß<br />

B O C H U M<br />

R E G I O N<br />

Hohe Schauspielkunstzum Mitfühlen in verschiedenen<br />

Vorstellungen desRottstr 5Theater.<br />

Von Liebe bis Einsamkeit<br />

Lust,mal wieder in dieeinzigartigeWeltdes Theaters einzutauchen?Das<br />

Rottstr5Theaterermöglichtdas langersehnte Reopeningmit drei anstehendenPremieren,die<br />

dieZuschauer:innenbewegenwerden. „Die Eröffnung“von<br />

PeterTurrini als Auftakt „isteineLiebeserklärungandie Schauspielkunst“,<br />

so derkünstlerischeLeiterOliver Thomas.Gefolgt vondem<br />

Drama„Wir, Kinderder Sonne“,freinachMaximGorki (Regie:Alexander<br />

Ritter), dassichmit Demokratiefeindenund gesellschaftlichem Hass auseinandersetzt.Zuguter<br />

Letzthat dergleichnamige Romanmit Marlen<br />

Haushofer„DieWand“ (Regie:Alexander Ritter)Premiereund nimmt das<br />

Publikum mitindie existenzielleEinsamkeitdes modernen Menschen.<br />

Rottstr5Theater,Bochum,29.10.-17.12.,<br />

rottstr5-theater.de<br />

Foto: Birgit Hupfeld<br />

Bringt dasLebensgefühl der30er-/40er-Jahrezurück:<br />

DasweltweitbekannteGlenn Miller Orchestra.<br />

Kulturgut mit Schwung<br />

Wenn daskeinGrund zum Feiern ist: Seit 35 Jahren undinsgesamt 5.000<br />

Konzertenverzaubertdas GlennMillerOrchestra unterLeitung vonWil Saldendas<br />

Publikum in ganz Europa.Jetzt geht dieweltberühmteBig Band<br />

aufgroße Jubiläumstourund macht auch beiuns in NRWinder Stadthalle<br />

Wuppertalund in derTonhalleDüsseldorfHalt. Fürdie Zuhörer:innen bedeutetdas:Sie<br />

bekommen dievolle Bandbreite derWelthitsder 30er- und<br />

40er-Jahre aufdie Ohren–von„MoonlightSerenade“ bishin zu „A String<br />

of Pearls“. Derunverwechselbare,lebendige Soundund diemitreißende<br />

Spielfreudeder Musiker:innen sorgen beim Publikum fürTanzlaune,die<br />

sich mindestensdurch einenimTakt wippenden Fußäußert. ag &ln<br />

Jubiliäumstour –35Jahre TheWorld Famous GlennMillerOrchestra,<br />

15.und 18.11.,verschiedeneOrteinNRW,glenn-miller.de<br />

17<br />

Foto: Danilo D’Auria


SZENE<br />

H E R N E<br />

H I L D E N<br />

Für dieBesucher:innen istesfastso, alswären sietatsächlich in England.<br />

Foto: Daniel Sadrowski<br />

"PowerPlants" befasstsich unteranderem miteinem Zukunftsszenario,<br />

dasunsereGesellschaft zumVerzehrvon Insekten zwingt.<br />

Foto: kennedy+swan<br />

Mysteriöses Monument<br />

Es istund bleibt eingroßesMysterium:Wozuentstandder berühmte<br />

Stonehenge-Steinkreisinder Nähevon Amesbury in England? Wiehaben<br />

es dieMenschendamals geschafft, miteinfachstenMitteln dietonnenschwereSteineüberhunderteKilometer<br />

hinwegzutransportieren? Bei<br />

derStonehenge-SonderausstellungimLWL-Museumfür Archäologiein<br />

Herne werden dieseund vieleweitere Fragen beantwortet. DieBesucher:innenwerdenmithilfe<br />

einerlaserbasierten1:1-Rekonstruktionund<br />

einerrealitätsgetreuenLichtsimulation direkt nach Englandkatapultiert–<br />

underfahrenalles über denaktuellen wissenschaftlichen Forschungsstandrundumdie<br />

wohl berühmtesten Steine derWelt.<br />

Stonehenge –Von Menschen und Landschaften,LWL-Museumfür ArchäologieHerne,nochbis<br />

25.9.22, stonehenge-ausstellung.lwl.org<br />

Die Utopie unseres Kosmos<br />

Sich mitder Zukunftder Evolutionund ihrenAuswirkungenauf Pflanzen,<br />

Tiereund Menschen auseinanderzusetzen,erschafft neue Denkräume.<br />

Unter anderemdeshalb befasstsichdas Künstlerduo Bianca Kennedy &<br />

Swan Collective in derAusstellung"PowerPlants" mitutopischenZukunftsvisionen–eine<br />

Veranstaltungdes Kulturamtes derStadt Hilden in<br />

Zusammenarbeitmit demGewerbepark-Süd.Die ausgestellten Video- und<br />

VirtualReality-Arbeitenvon "kennedy+swan" fokussierensichauf die<br />

Kraftder Naturund wieunser gesamtes Sein miteinanderinBeziehung<br />

steht. Unglaublich spannend –und derErfolggibtihnen Recht: Ihre Arbeitenwurdenbereits<br />

internationalausgestellt.<br />

PowerPlantsvon kennedy+swan,Kulturamt Hilden/Kunstraum Gewerbepark-Süd,17.10.-12.12.<br />

E S S E N B O C H U M<br />

NeugierigeGamer:innen allerAltersklassen sind<br />

beim Next Level-Festivalgut aufgehoben.<br />

Dem Spieltrieb nachgehen<br />

Vom26. bis28. <strong>November</strong> heißtesander Zeche Zollverein:Lasst dieSpiele<br />

beginnen!Denndann findetdas NextLevel –Festival forGames statt –<br />

nach derlangencoronabedingten Pauseendlich auch wieder als Live-<br />

Eventvor Ort. Neugierige Gamer:innen haben alsodie Gelegenheit, gemeinsamzuspielen,Künstlerisches<br />

undKulturelles aus derWeltder digitalenGames<br />

hautnah zu erleben, neuesteGaming-Technologien auszuprobieren<br />

undeindrucksvolle Performances zu beobachten.Abwechslungsreiche<br />

Gaming-Parcours rundendas Festival-Programm ab.Und ganz nebenbei<br />

wirdauch noch dasgesellschaftlicheMiteinander gefördert.Also:<br />

Höchste Zeit,mal wieder demeigenen Spieltrieb nachzugehen!<br />

Next Level–Festival forGames,26.-28.11.,<br />

ZecheZollvereinEssen,next-level.org<br />

18<br />

Foto: Maximilian Hoeller<br />

Beider 360°-Videopräsentation "SPIN"gehtesumMutationund Transformation.<br />

Ungewöhnliche Erfahrungen<br />

Das ZeissPlanetarium unddas Schauspielhaus Bochum werden wieder zu<br />

Ortender Immersion –das DIVE Festival fürimmersive Künsteist zurück!<br />

DieZuschauer:innen dürfen alsovom 4. bis7.<strong>November</strong>wiederinbildgewaltige<br />

Lebenswelten eintauchen,die dieGrenzen zwischen Wirklichkeit<br />

undPhantasie verschwimmenlassen. Durch verschiedene Installationen<br />

undVorführungen wirdmit dermenschlichen visuellen sowie auditiven<br />

Wahrnehmunggespielt, Räumeentstehen undverschwindengleichwiederund<br />

es wirdein Bewusstseinfür jene Lebenswelt geschaffen,inder<br />

dieMenschenpermanent Strategien derÜberwältigung ausgesetztsind.<br />

Ungewöhnlich,abwechslungsreich undeinespannende Erfahrung!<br />

DIVE Festival fürimmersiveKünste,4.-7.11.,Zeiss Planetarium/Schauspielhaus<br />

Bochum,planetarium-bochum.de, schauspielhausbochum.de<br />

Foto: Zeiss Planetarium Bochum


SZENE<br />

R E G I O N<br />

JETZT TICKETS SICHERN!<br />

01.04.22 JIMMY KELLY –BACK ONTHE STREET TOUR 2022<br />

Düsseldorf,Capitol Theater<br />

BONNIE TYLER –LIVE 2022<br />

17.02.22 Düsseldorf,Mitsubishi Electric HALLE<br />

30.03.22 Bochum, Ruhr Congress<br />

ZurVorweihnachtszeitmittenimLichtermeer dieSeele baumelnlassen.<br />

Lichtfeuerwerke<br />

Es istwiedersoweit–dieWeihnachtszeitsteht vorder Türund dieersten<br />

Lebkuchen in denSupermärkten sind schon ausverkauft.Umdie vorweihnachtlicheStimmungintensivzugenießen,<br />

verwandelt derChristmas<br />

Garden in denAbendstundenden Kölner Zoound denAllwetterzooMünsterinein<br />

magisches Lichtermeer. Familien,Freund:innen undRomantiker:innen<br />

könnenkuscheligeingepacktübereinen ca.zweiKilometer langenRundweg<br />

schlendern,mit musikalischer Untermalung Millionen von<br />

Lichtern bestaunenund kulinarischeÜberraschungengenießen. Dieaufwendigen<br />

Lichtinstallationenwie Wassermärchen oder Firework Treesentführendie<br />

Besucher:innen in eine unbeschwerte, besinnlicheWelt.<br />

ChristmasGarden, KölnerZoo &AllwetterzooMünster,<br />

verschiedeneTermine vom17.11.21-16.1.22, christmas-garden.de<br />

Foto: Christmas Garden<br />

07.05.22 SYMPHONIC FLOYD –DAS KONZERTERLEBNIS 2022<br />

Dortmund Westfalenhalle<br />

09.05.22 CULCHA CANDELA –TOP TEN TOUR<br />

Oberhausen, Turbinenhalle 2<br />

19.06.22 SCORPIONS –ROCK BELIEVER TOUR 2022<br />

Dortmund, Westfalenhalle<br />

21.06.22 FAITH NO MORE –TOUR 2022<br />

Dortmund, Westfalenhalle<br />

24.06.22 ZUCCHERO –D.O.C. WORLD TOUR<br />

Düsseldorf, PSD Bank Dome<br />

31.07.22 JUDAS PRIEST –50HEAVY METALYEARS<br />

Oberhausen, König-Pilsener-ARENA<br />

02.11.22 DEEP PURPLE –THE WHOOSH! TOURNEE<br />

Oberhausen, König-Pilsener-ARENA<br />

Karten unter myticket.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.<br />

Tickets: 01806 777 111 * ( * Festnetz: 20 Cent/Anruf,Mobilfunk:max. 60 Cent/Anruf)<br />

Infos unter www.handwerker-promotion.de<br />

Foto:nathan/unsplash.com<br />

D Ü S S E L D O R F<br />

Beim Live-Cookingauf dereat&style erfahren dieBesucher:innen<br />

spannendekulinarischeGeheimtipps.<br />

Purer Genuss<br />

Entdecken, schlemmen, genießen undshoppen–darauf könnensichdie<br />

Besucher:innen desFood-Eventseat&style freuen, diegemeinsam mit<br />

derinternationalen Designmesseblickfang stattfindenwird. Fürechte<br />

Feinschmecker:innen isthiervon aktuellen Foodtrends undneuenProdukten<br />

bishin zu Tastings mitExpert:innen alles mitdabei.IndiesemJahr<br />

erfährtman außerdem exklusiveInhalte zu Ernährungstrends wieHealthy<br />

Hedonism oder innovativen Süßungsmittel.Ganzklarist:Alle, diewahre<br />

Food-Loversind, werden beider eat&style wunderbare Stundenverbringen.<br />

Undwem zwei Tage nichtgenug sind,der kann mitder digitalen<br />

KitchenParty daseat&style Feelingauch noch zuhauseerleben. ag&ln<br />

Food-Event eat&style, ArealBöhlerinDüsseldorf, 27./28.11.,<br />

eat-and-style.de/duesseldorf<br />

Foto: eat&style<br />

19


TELEGRAMME<br />

Bochum<br />

Zum29. Malsteht im Endstation Kino in Bochum-Langendreer alles unter<br />

demZeichen derRuhrgebietsfilme. Kunstschaffende aus demPotthatten<br />

dieMöglichkeiten,ihre Arbeiteneinzureichen, sodass vom17. biszum<br />

21.11. Interessiertesehen können, wasfür Ein- bzw. Ausblickesie vonund<br />

in derRegionpräsentierenwollen. Das „Blicke“-Festival istseitJahrenein<br />

beliebterTreffpunkt,umstets neue Eindrückeauf dasdochsobekannte<br />

Umfeld zu erhaschen.<br />

Das Varietéetcetera läutet dieWintersaison ein: Beiden „Golden Times“<br />

gibt es ab dem12.11.bis in denkommenden März hineinwiedereinebunte<br />

Mischung ausallem,wofür dasVarieté steht, zumBeispiel Hula-Hoop,<br />

Rola-Rola, Pole,Schleuderbretter, Gesang,Comedy undmehr. Showsgibt<br />

es jeweilsfreitagsbis sonntags,Tickets schon jetzt.<br />

Das LesArt.Festival gastiert vom2.bis 14.11. in unterschiedlichenKultureinrichtungenDortmunds.<br />

Es zeigtsowohlVielfaltals auch Diversität,<br />

weswegendas Motto„Viel mehr“treffenderwohlkaumseinkönnte. Viele<br />

Prominente befinden sich unterden Schriftsteller:innen.AnDortmunder<br />

Literat:innen wirdbesonders gedacht: Eine:r wird als Gewinner:in desLes-<br />

Art.Preisesmit einemPreisgeld in Höhevon 1000 Euro nach Hausefahren.<br />

Der Rekorder in Dortmund hatwiedergeöffnet undlädtzuden unterschiedlichsten<br />

Veranstaltungen. Natürlichauch für Musikfans. Da lohnt<br />

sich beispielsweise dasEvent „Bar&Records“, beidem am 13.11. schon<br />

ab 18 UhralteKlassiker undneue Tracks aufgelegtwerden. An denletzten<br />

beiden FreitagenimMonat stehen Konzerte an:am19.11.spielen Jason<br />

Pollux und We Will Kaleid,am26.11. Toni-L&DJ HaitianStar sowie Fritz<br />

Fresh.<br />

Duisburg<br />

Jazz-Freund:innen solltendie Ohrenspitzen.Die Konzertreihe Mercator-<br />

Jazz feiertihr Comeback undhat am 18.11. das DanielGarciaTrio eingeladen.<br />

WasspanischerJazzalles kann,ist ab 20 UhrimKrohneSaalzuhören.<br />

WeitereTermineder ReihefolgeninKürze.<br />

Düsseldorf<br />

„From Zero to Her:o“. Studierende undAbsolvent:innen derKunstakademie<br />

Düsseldorfzeigen,was siebeschäftigt. Es werden AuswirkungeninnovativerTechnologieund<br />

dieMacht derWIssenschaftauf dieUmwelthinterfragt,<br />

inspiriertdurch dieZERO-Kunst.Wer davonbishernochnicht gehört<br />

hat, darf gespannt sein undam13. und14.11.die letztenTerminewahrnehmen.Zufindenist<br />

dieAusstellung in der ZERO foundation in derHüttenstraße.<br />

Vom22. bis24.11.findetimCongress Center Düsseldorf(CCD)die „HumanResources<br />

Congress &Expo“statt, genannt„HRocks“. Gleich 80 Programmpunktesorgendafür,dassder<br />

dreitägigeKongress dasgrößte<br />

Highlightder HumanResources-Szene darstellt. Schwerpunktthemen sind<br />

Ausbildung, Recruiting,Administrationund BetrieblichesGesundheitsmanagement.<br />

Da wird denZuschauer:innen schon vomHinschauen<br />

schwindelig: im „etcetera“ geht‘s wieder hochhinaus.<br />

Bonn<br />

Das Museum August MackeHaus istgerade30Jahre altgeworden.Dieser<br />

Anlasswirdunter anderemmit einerSonderausstellungzelebriert. „DouglasSwan–EinmodernerKlassiker“zeigtnochbis<br />

zum 16.1.Arbeitendes<br />

schottischen Künstlers.Erarbeitete in unmittelbarerNachbarschaft zu<br />

August Mackes ehemaligemWohn- undAtelierhaus,wodurch Swan durch<br />

Mackes WerkeImpulseempfing. Bisheute genießen seineArbeiteninternational<br />

undimRheinlandgroße Beliebtheit.<br />

Dortmund<br />

EinnächstesEvent im Beuys-Jahr wartetdarauf, besuchtzuwerden:<br />

„Technoschamanismus“nennt sich dieneue Ausstellung im HMKV Hartware<br />

MedienKunstVerein im Dortmunder U. Noch bisAnfangMärzwidmet<br />

sich dieAusstellungkünstlerischen Positionen,welchesichaus Teilen des<br />

Schamanismus undder einhergehenden Technologiezusammensetzen.<br />

20<br />

Foto: Varieté et cetera<br />

Knapp150 Anbieter:innen aus ganz Europa sammelnsicham28.11.in<br />

Düsseldorf, um aufder „Design Classic Düsseldorf“vielBuntes, Schickes,<br />

Außergewöhnliches undKreatives anzubieten.Um11Uhr wird aufdem<br />

Großmarkt in der Ulmenstr. gestartet. MitleerenHändengehtwohlniemand<br />

nach Hause.<br />

Essen<br />

Gleich zwei Messen sind im <strong>November</strong> für interessierteBesucher:innen<br />

aufdem EssenerMessegelände geöffnet.Los geht es mitder viertägigen<br />

„Mode Heim Handwerk“vom 11.bis 14.11.,die als NRWs größte Verbrauchermesseneben<br />

Beauty &Kostbaremauch Freizeit &Lifestyle sowie<br />

Technik&Gestaltungpräsentiert. Vom27.11.bis zum 5.12.hingegen<br />

brummendie Motorenauf,denndann gibt es die„EssenMotor Show“für<br />

Liebhaber:innen vonhohen PS-Zahlen,Tuningoderauch Oldtimern.<br />

Köln<br />

Zeit,das Spielzuändern: DieAusstellung„Gamechanger“imMuseumfür<br />

Angewandte KunstKöln (MAKK)zeigt vom30.10.bis zum 28.11. eine Portraitserie.52Schwarz-weiß-Arbeitendes<br />

Fotografen Philipp Treudt.Alle


TELEGRAMME<br />

Menschen,die vorder Kamera standen, beeinflusseninirgendeiner<br />

Form daskulturelleLebenKölnsund<br />

warendurch Corona gezwungen,<br />

umzudenken.Auch derFotografselbst<br />

fand aufgrund deranherrschendenSituation<br />

denWeg zur Fotografie zurück.Hochaktuell.<br />

Zehn Tage lang,80Live-Veranstaltungen. Unteranderem<br />

sind Ralf König, FeeBadenius<br />

oder auch SandraSprünkendabei.Das Cologne<br />

Comedy Festival tischt wieder ordentlich<br />

auf, wasnicht zuletztam30-jährigenJubiläum<br />

liegt. Hier darf vom28.10.bis zum6.11. in<br />

derStadt mitdem bekanntenDom an diversen<br />

Ortenherzlichgelacht werden.<br />

Urlaub undkeine Lust,bis zum Freitagzuwarten,<br />

um tanzen zu gehen? Dieneue Party-Reihe<br />

„Eden“imClub Zimmermanns verspricht eine<br />

ganzeNacht voller Sounds,die einenkeinesfalls<br />

schlafen lassen.Von 23 bis5Uhrwird<br />

hier nunjeden Donnerstag zu Hypnotic Techno<br />

gefeiert,der Dresscode istelegant-dunkel.<br />

Recklinghausen<br />

In der Kommunalen Galerie im Rathaus istdie Ausstellung„Unterholz“ von<br />

NorbertBücker eröffnet worden.Der renommierte Recklinghäuserwirdin<br />

zwei Jahren70und gilt als fester Bestandteilder lokalenKunstszene. Das<br />

Buch istein zentralerBezugspunkt seiner Arbeiten,soauch in einigender<br />

ausgestellten Werke, dienochbis AnfangFebruar zu bestaunensind.<br />

Waltrop<br />

Ägyptenist einLand, dasweiterhin eine Unzahl an Personen fesselt. Das<br />

liegtnicht zuletzt daran, dass vieleBauwerkeGeheimnisse in sich tragen,<br />

welche nurschwerzuentschlüsseln sind.Am6.11. kann in der Stadthalle<br />

in Waltropeine Multimedia-Projektion für Aufschluss sorgen:„Geheimnisvolles<br />

Ägypten“von Erich vonDäniken klärtauf undfesseltzugleich.<br />

SeineAusstellung in derKommunalenGalerie im Rathaus eröffneteNorbert Bücker mitMuseumsdirektor<br />

Dr.NicoAnklam, BürgermeisterChristoph Tesche undKuratorin KerstinWeber.<br />

Wuppertal<br />

Wiekann in einerWeltwie heuteVerständigungüberhauptnochgelingen?<br />

Zu diesem Themagibtdas „Post Babel“-Projekt einige Denkanstöße.<br />

Musiker:innen,Schauspieler:innen undVideokünstler:innen zeigen,mit<br />

welchenmusikalischen undkünstlerischen Mittelndieseskomplexe Thema<br />

zunächstfür VerwirrungimKopfund anschließend für Aufschlüsselungund<br />

Erkenntnis sorgen wird. DiePremierefindetam4.11. im SkulpturenparkWaldfrieden<br />

statt.<br />

Die WOGA <strong>2021</strong> öffnet ihre Pforten. Am 30.und 31.10. im Ostensowie am<br />

6. und7.11. im Westen zeigen WuppertalerGalerienund Ateliers ihre<br />

Sammlungen. Über 150unterschiedlicheAusstellungenvon diversen<br />

Künstler:innen lassen sich finden, sodass es an denvierTagen zu keiner<br />

Minute langweilig wird. Auch in denRichtungen wirdfür Abwechslunggesorgt.<br />

Druck,Bildhauerei,Aktfotografie, Holzarbeiten, Marionetten, Malerei,<br />

Skizzen,Text, Tanz,Skulpturen, Schmuck undvielesmehr. cf<br />

Foto: Stadt Recklinghausen<br />

21


COOLINARISCH<br />

Alex Wahi,TV-Koch undMultitalent aus Hamm.<br />

Foto: Judith Büthe<br />

Alex kocht kunterbunt<br />

Ob er einenKlon hat? Einen Zwilling? Einen Doppelgänger? AlexWahiist einfach überall.Mal isterimFernsehenbeimFrühstück<br />

aufSAT1, dann in denSozialen Netzwerken,inder Zeitungund im Hochglanz-Magazin.Fernseh-Koch,Medien-Star, Tausendsassa.<br />

Nun ist er auch noch Kochbuch-Autor.<br />

WersichWahi nachHause holenmöchte, kann ihn jetztins Regalindie<br />

Küche stellen: Wahi –süß, sauer, salzig, scharf.Das Kochbuch will,sodie<br />

Selbstbeschreibung, „leichtumsetzbare Küche mitinternationalenz.B.<br />

indisch-asiatischen, mexikanischen oder karibischenEinflüssen, dieaber<br />

durchaus auch malschwäbische oder schwedischeSpezialitäten zitieren“<br />

vorstellen.Und tatsächlich isteseinekunterbunte Weltreise, aufdie uns<br />

derMann mitnimmt.Sortiertsinddie Rezeptenachder Entfernung von<br />

Hamm.ZuHause,Europa, Indien („MeineWurzeln“), Überseeund Fernost.<br />

All dieLänderküchenweißermit seiner aromenstarken Kraft-Küche zu bespielen:<br />

Da zeigteruns,wie Döner mitNaan-Brot geht undnennt es „Dö-<br />

Naan“!Dalässt er „JapanischeOkonomiyaki-Pfannkuchen mitSchinken<br />

undRucola“ zusammenprallen undmacht aus Himmel undÄäd einenHot<br />

Dog.Ein echtesSpaßkochbuch ohne Grenzen.<br />

Sein „Maharani“unterscheidet sich vonanderen indischen Restaurants.<br />

Obwohl Gewürzeinder indischenKüche sowieso eine großeRolle spielen,<br />

wird hier noch einmal zusätzlicher Wert daraufgelegt. Zu erschmecken bei<br />

22<br />

demzartenHähnchenbrustfilet, knusprig gebraten in einerKaramell-<br />

Sauce, dazu frischeFrüchte,exotischesGemüseund Basmati-Reis für18<br />

Euro.Feurigummantelt istder Lammrücken,denneinepikante Pfeffer-<br />

Masala-Mischungumhülltdie zarten Stückchen(23 Euro).<br />

Werjetzt noch lernen will,wie manall diese<br />

Köstlichkeitenselbstzubereitet, derkann sich<br />

in derdem Restaurant angegliedertenindischenKochschule<br />

anmelden.Esist übrigens<br />

dieeinzige derartigeKochschule deutschlandweit.<br />

Restaurant Maharani, Martin-Luther-Straße10,<br />

59065Hamm,maharani.de<br />

Alex Wahi:Wahi: süß, sauer, salzig,scharf, 192<br />

Seiten,Fotos vonJudithBüthe und Hubertus<br />

Schüler,Verlag: Becker-Joest-Volk, 28 Euro.


COOLINARISCH<br />

Seit 2011 Semi Hassines Reichinder Altstadt:Das Fachwerk.<br />

Foto: Sebastian Drolshagen<br />

Semi hat so richtig Bock<br />

SemiHassine kamals Kind mittunesischem Vateraus seinem GeburtsortOsnabrück nach Hattingen, als dieser Arbeit aufder Henrichshüttegefunden<br />

hatte. <strong>2021</strong> kann der1977 geborene Koch bereits sein 10-jährigesJubiläumals Patron und Küchenchef des<br />

Restaurants Fachwerk in derHattinger Altstadt feiern undnochmehr: Jetztwurde auchseinerstes Kochbuch veröffentlicht.<br />

„Bockauf handfestes Essen.Einfach&gut:von Currywurstbis Shakshuka“ist<br />

im Südwest-Verlagerschienen. Hassinemachteseine Kochlehre bei<br />

Diergardts Kühler GrundinHattingen,arbeitete beiEckartWitzigmann und<br />

in einemHaubenrestaurant im österreichischenKaprun. Immerwieder<br />

tritterimFernsehen auf.<br />

So belegteer2018inder SAT1-Kochshow„TheTaste“den zweitenPlatz,<br />

2020 trotze er demerstenCorona-Lockdown miteinem Ostermenüzum<br />

Nachkochen fürdie WDR-SendungMarkt.<br />

Im Buch,das auch einProdukt desLockdowns derGastronomie ist, geht<br />

es –wie übrigens auch in seinem Restaurant –um„traditionelleHausmannskostmit<br />

Raffinesse: einklassisches Beef-Tatar,dochganzanders<br />

mitAvocado undPassionsfrucht, einperfektgegrilltesTomahawkSteak<br />

oder exotischeSuppenaus heimischem Gemüse. Aber auch malein würzig-frischesTaboulé<br />

mitBulgurund Minzeist dabei“.<br />

Einfache,bodenständigenRezepte. „Mal ganz traditionell undmal neuerfundenmit<br />

demBlick in alleHimmelsrichtungen.“Tatsächlich bringt er die<br />

Rezeptesehrlockerund entspanntrüber,die Doppelseitemit Foto nimmt<br />

auch jedemKochtopf-Laien dieSchwellenangstvor neuenGerichten.Die<br />

Zutatensindzumeist einfachzubesorgenund nichtzuexotisch. Toll auch,<br />

dass vieleabsoluteKlassiker es im Hassine-Look insBuch geschaffthaben:<br />

Steak-Sandwich, dieLammhaxeoderein Ingwer-Muffin.<br />

Es istein Kochbuchentstanden, dasden Koch,<br />

aber auch dieRegionspiegelt. DieKüchender<br />

Welt treffen einenHattinger mittunesischen<br />

Wurzeln. Muss ja gutschmecken.Ein neuerlicher<br />

Karrieresprungeines sympathischenRuhrgebietlers.<br />

tt<br />

Restaurant Fachwerk,Untermarkt10,<br />

45525Hattingen,fachwerk-hattingen.de<br />

Semi Hassine: Bock aufhandfestesEssen:Einfach<br />

&gut:von Currywurst bisShakshuka.158<br />

Seiten,SüdwestVerlag, 20 Euro.<br />

23


COOLINARISCH<br />

Bochum<br />

Silke Löhmann und René Wynands betreibendie AgenturOktober.Nun<br />

gehendie Kreativköpfe in dieGastronomie,und so dürfen wir unssicher<br />

aufein schickes Konzeptfreuen. Es wirddas Oktober Café,derzeit istes<br />

noch im BauimSchlegel-Haus am Rathaus.Kooperiertwirddafür mitKijamii<br />

aus Witten.Bio-Kaffee, direkt importiert undmit dem2,5-fachenFair<br />

Trade-Preisdirekt beiden Farmerngekauft.<br />

Andor Baltz vomgleichnamigen Traditions-Modehausverfolgtweiter<br />

aktiv seineInteresseninBochum. Schonmit demKaufdes Telekom-<br />

Blocks hatteersichindie Gestaltung derzukünftigenInnenstadteingebracht.<br />

Nunhat er auch diezentraleImmobilie Mutter Wittig am Boulevard<br />

übernommen.Dem Vernehmennachbleibtallerdingsmittelfristigdie Gastronomie<br />

im Hauseerhalten.<br />

Bottrop<br />

Denis Bektesi hatamAltmarkt in derBottroper City Käbab gestartet.<br />

Döner mitKäsesoßeist zwar nichtdie Neuerfindung desImbiss‘ an sich,<br />

hier wirdallerdingseinenachFamilienrezept hausgemachteKäsesauce<br />

undDönerfleischvom Jungbullen verwendet. Das sorgtschon fürvielZuspruch.<br />

“Ja, Ihr Lieben,meingroßerTraum wird wahrscheinlich sogarnochin<br />

diesem Jahr wahr“ schrieb Partysängerin InaColada undteiltefernermit,<br />

dass sieinden Räumeneines ehemaligenKosmetikstudiosamJohann-<br />

Breuker-Platz in Kirchhellen eine Wein-und Tapasbar mitdem Namen Lennox<br />

eröffnen wird.Das Openingdes Lennox möchte diebürgerlich als Inga<br />

Riegel agierendeMallorca-Party-Macherin noch in diesem Jahr feiern.<br />

Castrop-Rauxel<br />

Die Lieferbar,das in derPandemieentstandene Sushi-Lieferkonzept<br />

von Marlen Kempfist Geschichte.Man arbeite aber an einemKonzept unabhängigvon<br />

Lieferungund Abholung, so die Parkbad-Süd-Chefin.<br />

Datteln<br />

DieseArche geht ganz schön aufTour. Nach Marl undRecklinghausen<br />

folgtnun Datteln.Amdritten OrtimKreis RecklinghausensollimFrühjahr<br />

2022 Noah’s Place vonGastronom UweSurberg eröffnen.Standort istdas<br />

ehemalige Café Cherie aufdem Neumarkt.<br />

Dortmund<br />

Das Comeback desJahres. KerstinScheufen-Hanke kennenDortmundernochaus<br />

dem Kerstins im GolfclubHerdecke.Die Gastronomin ging<br />

danach quasiins Exil.Als Kerstins SvenskaRestaurangimHotel Henriette<br />

Davidis in Wetter bescherten sieWengern eine guteZeit. Doch schon im<br />

Spätherbst <strong>2021</strong> kehrtdas Restaurant zurück nach Dortmund undhat<br />

perfekte Räumlichkeiten gefunden.Indie Alte MühleinHuckarde kehrtsomitnachdem<br />

Marples wieder Lebenein. Kerstins Nordisch Westfälische<br />

Küche in derAlten Mühle wird hier Name undProgramm sein.<br />

Wereinmal etwastiefer in diekulinarischeKulturder Lagunenstadt<br />

Venedigeingetauchtist,kennt zwei Worte, diefür Genussstehen: „Baceri“<br />

und„Cicchetto“.Die Baceri sind im engeren SinneBars,die aber auch<br />

SpeisenimAngebot haben.EinekleinePortion Essen, dieder Gast dann<br />

perfektzueinem Glas Wein genießen kann,nennt derItaliener dann Cicchetto.Klassischkönnen<br />

dasetwaCrostini,Fleischbällchen oder etwas<br />

24<br />

Frittiertessein. Kürzlich hatimkulinarisch<br />

gerade sehr aktivenDortmunder<br />

Saarlandstraßenviertel Bacari<br />

&RistoranteIlTappo eröffnet,<br />

dasdiesesKonzept hierzulande lebenwill.<br />

Bejan Sokoli, in Dortmund<br />

bekanntfür dasehemalige Rossini,ist<br />

derMacherdahinter. Er hat<br />

dasEcklokal,das einstden Kitchen<br />

Club beherbergte, schon langeim<br />

Auge.Und so können wir unsüber<br />

norditalienischeKüche freuen,<br />

über „Sarde in saor,Sardinen mit<br />

Zwiebeln,Sultaninen, Öl,Weißwein<br />

undfrisch gemahlenem Pfeffer“,<br />

über „Pennetteallagriscia conguanciale<br />

epecorino, Pennetemit luftgetrockneten Schweinebäckchen und<br />

würzigemPecorinokäse“ undnatürlich über einenperfektgemachten<br />

Klassiker, die„Fegato di vitelloallaveneziana,Kalbsleber venezianischer<br />

Artmit Kartoffelpüree“. Natürlich eine klasse Weinauswahl.<br />

Im Dortmunder Kreuzviertelander Schillingstraße 30 gleich neben<br />

derGrundschule findenStullenfreundinnen und-freunde seit Ende September<br />

glutenfreiesBrot. Zudemhaben Lena Prinz und Niklas Geerkens in<br />

ihrem bekömmlich auch einenkleinen Café-Bereich geschaffen,woes<br />

Frühstückund belegteBrote gibt,etwadas vegane AvocadoBaguettemit<br />

hausgemachter Avocadocreme, Granatapfelund Salatmix.<br />

MitseinerWerbeagenturMosaik Managmentwar er in derVergangenheit<br />

oftMotor vieler kulinarischerAktivitäteninder Stadt, ob Koch-Quintett<br />

oder Gin-Festival.Jetzt gaberallerdingsden Einzelkämpfer. In Das<br />

perfekte Dinner im Ruhrgebiet kochte SebastianSchalkau auf. Auch Konkurrentin<br />

Christina hateinen gastronomischen Hintergrund. Mitihrem<br />

Ehegatten Hendrikvan Dillen verantwortet siedas ParkhotelHerne.Obsie<br />

aus dessen Top-Restaurant Gute Stube Tippsbekommen hat?<br />

Dieerste Filialeeröffnete vorgar nichtsolangerZeitander Kleppingstraße.NachAblegern<br />

in Essenund Leipzigund demDortmunderUmzug<br />

an denAlten Markt hat 60 SecondsToNapoli nunauch in Berlineinen LadenamPrenzlauer<br />

Berg.Demnächst will Adrian Kuras dann auch noch in<br />

Hamburgund in Düsseldorfkonkurrieren.<br />

Seit 2018 stehtdas Feldschlösschen in Kirchhördeleer. Doch Gastronom<br />

Detlef Lotte plantdortetwas.Leider mussfür einPendent desKreuzviertel-Klassiker<br />

SchönesLeben dasalteFeldschlösschenabgerissen<br />

werden.Sowirdesbis zur ästhetischen Vitalisierung noch einbis zwei<br />

Jahredauern.<br />

Zurechtunbescheiden istDer Königins Brückstraßenviertel eingezogen.<br />

Marmorboden, viel Gold,die weißen Hauben derMitarbeiter:innen und<br />

dieunfassbare Auswahl an Süßwareninden Theken wirken direkt königlich.<br />

DerKönig–Arabische Süßigkeiten wirdinder Brückstraßegegenüber<br />

desOrchesterzentrums von JehadAlatrashaufgemacht –einem<br />

Konditormeister, dessen FamilieinDamaskusseit50JahrenBaklavaund<br />

mehr verkauft.<br />

Duisburg<br />

In denKellerist LuigiVergadoro gegangen. Nichtallein, sondernmit<br />

seinem Restaurant AmoreMio in denHambornerRatskeller. FürDuisburgerkeinneuesGesicht,sondern<br />

bekanntvon derAlleestraße in Hamborn.<br />

Foto: Silke Albrecht


COOLINARISCH<br />

DieTraditionsgaststätte Waldmann-Sunkel (legendär:Wirtin Lene Sunkel)direkt<br />

an derB8inWalsum istjetztein Ristorante. Gigi Riggio hates<br />

übernommen undist mitseinergesamten Familieindie Gastgeberrolle<br />

geschlüpft. Dergebürtige Sizilianer istseitgut zehn Jahreninder Duisburger<br />

Gastronomietätig.Jetzt isteringrößereRäumegezogen.Das<br />

neue Restaurant Da Gigi bietet120 Personen Platz.<br />

Essen<br />

Rüttenscheid hateineneue schickeParty-Adresse. Im Giradethaus<br />

startetdas Purple von Down 19 Macher BastianFalkenrath.Das Purple<br />

folgtdem Solid-Club nach, doch dieRäumlichkeiten sind aufwendigerneuertworden.<br />

MitimBootist auch Luck in aCup Betreiber PatrickChacinski<br />

mitseinen„IamaLegend“-Partys.<br />

Gladbeck<br />

EingroßerVerlust drohte,docherist abgewendet. FelixHerberhold ist<br />

neuerBetreiber des Café Goethestraße in Gladbeck.Erist derBruderder<br />

langjährigenWirtin Ruth Herberhold.„Das Goethe“existiert gut 40 Jahre<br />

unddrohtecoronabedingt zu schließen. DergelernteHandwerkerhat die<br />

Bödenerneuert,Toiletten saniertund Möbiliar vorsichtig erneuert.Heiligabendkann<br />

kommen.<br />

Hagen<br />

Im FelsenkellerinEilpehat Ex-Basketball-Profi Martin Kroog Stubenschick<br />

ninety one eröffnet.Hierwill er Traditionmit Moderneverbinden<br />

undauf eine kreative Frischeküche setzen.Ersterregulärer Öffnungstag<br />

mitkleiner Kartewar der16. Oktober.<br />

Moers<br />

Frisch eröffnet hatdas Delizioso an derFriedrichstraße 51.Der Feinkostladenwirdbetrieben<br />

vonder Kamp-Lintforterin MaikeLeese.ImSortiment:„feine<br />

Dinge aus kleinerHerstellung“, etwa Craft-Biere, gutes Olivenöl<br />

oder auch Kaffee aus Südamerika. Letzterer istsogut,dassauch eine<br />

netteKaffeebar entstanden ist.<br />

Mülheim an der Ruhr<br />

Rajesh Luthra istnicht nurChefdes Cafe Leonardo in derCityvon Mülheim,sondern<br />

offenbarauch einklugerMarketingstratege: Mitdem Verbot<br />

vonJogginghosen in seiner Gastronomiegenerierteergewaltige Aufregungund<br />

Aufmerksamkeit. DiekonsequenteUmsetzung der Karl-Lagerfeld-Auffassungüberden<br />

Kontrollverlust durch eben dieseBeinkleidung<br />

wurdehundertfach kommentiert. Natürlichgab es auch kolossalemediale<br />

Aufmerksamkeit, aufdie andere Lokale aufzuspringenversuchten, indem<br />

siekonkretund ausdrückliche Jogginghosen-Tragendeeinluden. TolleSache,<br />

nurSieger. Nebenbeierinnertdie Geschichte an dasHausverbotfür<br />

Bademantelträgerinnen in einemDuisburger Supermarkt.<br />

Schwelm<br />

Spannende Personalieinder Turnhalle!Die Turnhalleist dasRestaurant<br />

dessehrschickenHotels Schulhaus.Nacheinem Fine-Dining-Versuch<br />

im Jahr 2019 schalteteman hier zunächsteinen Gang zurück.Doch<br />

nunist mit Günter Rönner wieder einMeister am Herdtätig.Der hattein<br />

Duisburg im Akazienhof undinKrefeldimPUR fürvielAufsehenund zuweilen<br />

16 Gault&Millau-Punkten gesorgt.<br />

©uriy solovyov -Fotolia.com<br />

0234<br />

13003<br />

12.<strong>November</strong><strong>2021</strong>bis06.März2022<br />

<strong>2021</strong> bis 06. 2022<br />

SHOWs: Fr. 17 &20:30 Uhr |Sa. 16:30 &20Uhr |So. Brunch &19Uhr<br />

WWW.VARIETE-ET-CETERA.DE HERNER STR. 299 |BOCHUM<br />

Leere<br />

Tische?<br />

Hier ist Platz<br />

für Ihre Anzeige!<br />

anzeigen@<strong>coolibri</strong>.de<br />

Fon: 02 34 /93737-50<br />

25


IN<br />

CONCERT<br />

K Ö L N D Ü S S E L D O R F<br />

Stylekönnen halt nichtalle, Das Moped aber schon.<br />

Foto: Sarah Knüpfer<br />

Amewuist einRapperder besonderen Art.<br />

Foto: David Reisler<br />

Arbeiter der Zukunft<br />

Das Mopedzählenzur seltenen Gattungdeutschsprachiger Bands, die<br />

sich demgrößtenThema derPopmusik –der Liebe–annehmen, ohne dabeiimFloskelsumpfoderimSelbstmitleid<br />

zu ersaufen.Dennselbst, wenn<br />

es lyrisch deepund emotionalwird, kann mandie Bühneimmer noch abreißenund<br />

dasPublikum zum Tanzen,Springenund Schreienbringen.Das<br />

Mopedliefertdas volleProgramm:Vom hymnischen Mitsingen, über das<br />

in sich versunkeneMitschunkelnbis zumhysterisch getanztenBewegungsausbruch<br />

istalles dabei. Glücklicherweise führtein Wegder eigentlich<br />

für2020geplanten Tour „DieAzubis, dieDeutschland fehlen“auch<br />

nach NRW, um diesen herrlichenMix miterleben zu können.Freudeauf<br />

beiden Seiten.<br />

DasMoped,Helios37Köln, 26.11.,dasmoped.de<br />

Rappender Halbgott<br />

Viele Rapper redenzuviel, aber siedenken zu wenig. EinVorwurf, denman<br />

Amewunun wirklichnicht machenkann.InseinenTextenfindetman keine<br />

ausgetretenen Pfadeund keinehalbgarenBilder. Amewuist wütend<br />

undhat Diskussionsbedarf, deshalb mussRap fürihn auch aggressiv<br />

sein.Gleichzeitigbedarfesaberder Reflexion, denn mansolltewissen,<br />

woherdie Aggressionkommt.Ergiltzudemals einerder besten Live-MCs,<br />

dieinDeutschland unterwegssind. Deraus Berlin-CharlottenburgstammendeAmewu<br />

wurde unterdem Künstlernamen „Halbgott“bekannt, den<br />

er sich früher beiFreestyle-Wettbewerben gab. Nungeht‘s in dieHauptstadtNRWs.<br />

Weram2.11. keineZeitfindet, hataberimMai gleich mehrfach<br />

dieChanceihn in derGegend zu hören.<br />

Amewu, zakk Düsseldorf, 2.11., amewu.de<br />

D O R T M U N D B O C H U M<br />

Auch solo unterwegs: ELA.<br />

Foto: Alex Kleis<br />

StattMärz2020im<strong>November</strong><strong>2021</strong>endlich in Bochum: dieSpiderMurphyGang<br />

Foto: Martin Hangen<br />

ELA., elle l‘a<br />

ELA. hatschon früh begonnen, in derMusikweltmitzumischen. 2014 trat<br />

diedamals21-Jährigemit ihrerBandElaizabeimEurovisionSongContest<br />

in Dänemark an.Ihr Song „IsItRight“schafftezwar nurPlatz18imWettbewerb,aberPlatz<br />

4inden deutschen Singlechartsund obendraufsogar<br />

eine Goldauszeichnung. Jetztgehtsie mitihrem Soloprojekt neue Wege.<br />

IhrAlbum „Liebe&Krieg“aus 2020 konnte positive Kritikeneinheimsen,<br />

für 2022 istder Nachfolger geplant. ELA. istfrischer Urban-Pop-Soundmit<br />

intelligenten,deutschsprachigen Lyrics. Undsodemonstriertdie mittlerweile29-Jährigeinihrem<br />

Solodebutmusikalischeund thematischeAuseinandersetzungenmit<br />

schwierigen, aber auch denschönen Seiten desLebens.Charaktervoll,offen<br />

undauthentisch!<br />

ELA.,FZW Dortmund, 9.11., elasmusik.de<br />

26<br />

Der Skandal um Rosi wird 40<br />

Werdie Spider Murphy Gang nurvon Plattenkennt,solltesichunbedingt<br />

malauf einemder Gigs blickenlassen. Da rocken dieGitarrenund dieganze<br />

Band versprühtSpielfreude undguteLaune.NachlangerBandgeschichte,vielenErfolgen–unteranderem<br />

mitdem großen Nummer-Eins-<br />

Hit„SkandalimSperrbezirk“ vorgenau 40 Jahren –und kleinerenRückschlägen<br />

istdie Spider Murphy Gang aus Münchendaangekommen, wo<br />

siesichinihrerJugendimmer schonhingeträumt haben: Aufder Bühne,<br />

schwitzend undvolldamitbeschäftigt, demPublikum eine deftigeRock’n‘<br />

Roll-Partyzuservieren.Sängerund BassistGünther Sigl undGitarrist Barny<br />

Murphy sind übrigens seit derBandgründung 1977 dabei. Schaffen bekanntlich<br />

nurdie Wenigsten.<br />

Spider Murphy Gang,ZecheBochum,6.11.,spider-murphy-gang.de


IN<br />

CONCERT<br />

G E L S E N K I R C H E N D Ü S S E L D O R F<br />

Bringen„Walk of Life“,„Sultans of Swing“, „Money<br />

forNothing“und mehr mit: diedIREsTRATS<br />

Fast das Original<br />

Diemeistgebuchte Dire-Straits-Tribute-Band Europasliveerleben.Wolfgang<br />

Uhlich wirdvon vielen fachkundigen Fans im In-und Auslandals besterMark-Knopfler-Imitator<br />

angesehen. DieBandhat sich mit800 Konzertenfestinder<br />

deutschen Musiklandschaftetabliert.Höhepunkt istder<br />

Sieg desbundesweitenTribute-Contests in Koblenz mit100 teilnehmendenTributebands.<br />

Werdiese einzigartige Band beieiner Live-Performance<br />

mitihrer Musikhautnah erlebenmöchte, dersolltesicheines ihrerKonzertenicht<br />

entgehen lassen.Seit2004sinddie dIRE sTRATS dieerste Adresse,<br />

um dieMusik derDire Straitswiederlivezuhören, dieseit1995<br />

nichtmehraktiv sind, bisdatoaber120 MillionenAlben verkaufen konnten.<br />

dIRE sTRATS,KaueGelsenkirchen,27.11., direstrats.com<br />

Foto: Maria Uhlich<br />

Sänger Hannes Adleff (3.v.l.)und seineJungs sind bereit.<br />

Moshpit-Alarm<br />

DieJungs ausGummersbachvon Ragetracksindbereit, dieunbeschreiblich<br />

kraftvollenSongs vonRageAgainst TheMachinewiederauflebenzu<br />

lassen.Songs wie„Killing In TheName“,„Bombtrack“ und„Wake up“warenwohlinden<br />

90er-Jahrendie absoluten Abräumer aufjedem Event. Jederwolltedie<br />

Band aus LosAngeles/Kalifornien einmal liveerleben und<br />

hören. Kaum eine andere Band wieRagetrack schafftes, dieKraft und<br />

denSound derwohlkultigstenFunkmetalband so realitätsnahwiederzugeben.<br />

FetteDrums,knackiger Bass,originaleGitarrensoliund einFrontmann,dem<br />

derBegriff„True“auf denLeibgeschneidertzuseinscheint,<br />

garantiereneinesehenswerte Show.Die Idee kamden Mitgliedernbereits<br />

2007,nun rocken dieMusiker im <strong>November</strong> auch in Düsseldorf.<br />

Ragetrack, PitcherDüsseldorf, 6.11., ragetrack.de<br />

Foto: Bandfoto RGB<br />

EMERGING<br />

ARTISTS<br />

27.11.21–<br />

13.2.22<br />

LuciaDanieleit<br />

LuciaDanieleit<br />

Sophia Weber<br />

Alesha Alesha Klein Klein<br />

LisaGrätsch<br />

Constantin Grolig<br />

Constantin Grolig<br />

Biennalefür<br />

zeitgenössische<br />

Steven Natusch<br />

DavidMellin<br />

DavidMellin<br />

PhilippHermeling<br />

Kunst emerging-artists.com<br />

Gefördert durch:<br />

Partner:


INTERVIEW<br />

Revolverheld,das sind (v.l.) JakobSinn,Johannes Strate,Kris Hünecke undNiels Kristian Hansen.<br />

Foto: Olaf Heine<br />

Nachgeladen<br />

Direktmit ihremDebütalbum erlangte dieHamburger Band Revolverheld2005 eine Platinauszeichnung. 16 Jahrespäterist das<br />

Quartett nichtminder erfolgreichund veröffentlicht mit„Neu erzählen“ ihresechsteLP. In Zeiten vonCorona hatsichauchbei ihnen<br />

wasverändert, wieChristopher Filipecki Anfang Oktober erfuhr.Ersprach mit Gitarrist Kris HüneckeamVeröffentlichungstag über<br />

besonders persönlicheSongs,die Vorteile am eigenen Studio undDinge, dieman zumAlbumstart sonstnoch so tut.<br />

Kris,heute istRelease-Day!Wie hast du geschlafen?<br />

Ichhab‘ganzgut geschlafen.Wir haben nichtreingefeiert, sondernfeiern<br />

heute Abendein bisschen.Ich binsogar vor0Uhreingeschlafen,dafür<br />

aber aufgeregtheute Morgen aufgewacht.Normalerweise sagt mandann<br />

um 0Uhr „Happy Release-Day!“,aberesist ja denganzenTag über Release-Day<br />

wiebei einemGeburtstag, somitfeiernwir nunebenraus.Esist<br />

immer spannendzusehen,was dieLeute schon morgensinden Social-<br />

Media-Sachen schreiben. Manhat jetztüberzweieinhalb Jahreandem Albumgearbeitetund<br />

wenn es dann losgelassenwird, istman immeretwas<br />

nervös.<br />

Album Nummer 6hat heutedas Lichtder Welterblickt–wiebeschreibst<br />

du fastzweiJahrzehnte Revolverheld in einemSatzodereinem Stichwort?<br />

Wow, dasist tatsächlich schwierig.Als wir angefangen haben,war es undenkbar,<br />

dass wirnachsolangerZeitnochdabei sein werden.Wennich<br />

überlege,wie wir damals draufwaren unddiesengroßenTraum hatten,<br />

dieBandzueinem Plattenvertrag zu bringen, alles selber gemacht haben<br />

wieDemos undBooking undesnur unsviergab,und mannun vergleicht,<br />

wiegroßesheute ist, istdas einfachunglaublich. Wenn ichnur einWort<br />

hätte,wäredas wohl „Dankbarkeit“. Wir warenzwarfleißig, mankann zu<br />

demGlückalsoschon etwasbeitragen,aberwir sind wirklichsodankbar<br />

einfach.<br />

DasAlbum heißt„Neuerzählen“. Wasgenau istneu,was wolltihr erzählen?<br />

„Neu erzählen“ist in erster Linieder Titeltrack.Der istaberwiederum–<br />

unddas haben wir auch noch niegemacht –eineFortsetzungzudem<br />

Song „UnsereGeschichteist erzählt“vom vorigenAlbum,alsoein Part II.<br />

Im ersten Teil ging es um eine unglücklicheBeziehung,die ziemlich aus-<br />

28


INTERVIEW<br />

sichtslosist.Johannes (Anm.d.Red.: Johannes Strate,Sängerder Band)<br />

undich haben häufigerdarüber geredet, warumdie Storyeigentlich so<br />

dunkel istund ob es nichtschöner wäre,sie in all ihrenFacettenzuzeigen.<br />

So entstand dieIdee,den Beiden eine neue Chanceineinem zweiten<br />

Teil zu geben, derjetzt „Neu erzählen“heißt.Als Albumtitel haben wir ihn<br />

gewählt, weil wirals Band keine Lust aufStillstand haben oder dasselbe<br />

Album immer wiederherauszubringen. Durch diePandemiehattenwir viel<br />

Zeit undkonnten Sachen ausprobieren, wasdas Gute an derSituationwar.<br />

Wirhaben Strukturenumgestelltund dasAlbum bisauf wenige Ausnahmeninunseren<br />

eigenen Studiosaufgenommen. Das hörtman beim zweitenoderdritten<br />

Durchlauf auch,dassdie Songsmehrere Ebenen haben.<br />

Ebenso passtder Titel, wenn mandas Album politischsehen möchte, mit<br />

dengeradegelaufenenWahlen, Digitalisierung,Klima, sozialeGerechtigkeit.Das<br />

sind großeThemen, dieneu erzählt werden müssen.<br />

Heißtaber,ihr habt durchCoronaSachengenerellauchandersmachen<br />

müssen alszuvor?<br />

Klar,wir warengezwungen,unsereArbeitsweiseumzustellen.Vorherhabenwir<br />

hauptsächlichmit einemProduzenten, PhilippSteinke, zusammengearbeitet,<br />

sind insgroße Studio gegangen,was sehr komfortabel<br />

war. Das hattesichkurzvor derPandemieetwas geändert,weilunsereeigenen<br />

Studiosdermaßenaufgerüstetwaren,dasswir<br />

vieles auch selbst machen<br />

konnten. Aber in derPandemiehaben wir unsalledie<br />

Fileshin-und hergeschickt,weilwir unsanfangs gar<br />

nicht sehen durften. So ist die Produktion gewachsen,<br />

wasaberauch eine schöneArbeitwar.Man muss<br />

keingroßesStudio buchen undMiete zahlen,sondern<br />

geht in sein eigenes undhat so viel Zeit,wie manbraucht. Dadurch haben<br />

wirauch neue Skills gelernt, so wieandereLeute,die normalerweiseim<br />

Bürositzen, mitdem Home-Office Neuesentdeckt haben.<br />

Dasneue Albumist sehr dynamisch, versprühtvielguteLaune undhat<br />

elektronischeSpielereien.Würdest du sagen, ihrhabt gradevielEnergie?<br />

Glaub schon. Unswar es wichtig, in derPandemienun nichtein super<br />

nachdenkliches,melancholisches Albumzuveröffentlichen.Unser State<br />

of Mind warAufbruch,man will raus ausder Situation, aufdie Bühne. Wir<br />

wollen,dassman sich einbisschenherausziehtund wenn manamEnde<br />

unterdem Albumeinen Strich macht,ein positivesGefühlhat.Esgibt<br />

zwar auch kritischeSachen, aber insgesamt istesein Album zum Aufstehenund<br />

mitHoffnung.<br />

Hast du denn für dichetwas,was dirauf demAlbum besonderswichtig<br />

ist?<br />

Ichmusssagen,dassmir derletzteSong, „Esbedeutetmir dieWelt“, besonders<br />

am Herzenliegt.Der istletztes Jahr am 23.12. an einemTag entstandenund<br />

gingineinem durch.Ich kann dieses Gefühl, wasbei unsan<br />

demTag herrschte,nochtotal spüren.Für mich einschöner Abschluss,<br />

vielleicht auch fürein baldiges Konzert.<br />

EinSong, derbestimmtjemandanderem besondersamHerzenliegt,ist<br />

wohl „Das Größte“, geschriebenfür Johannes‘Sohn. Wennman einenderartpersönlichen<br />

Song aufnimmt oder baldauch live spielt, fühlt sich das<br />

nochmalandersan?<br />

Ichweißnoch, dass Johannes mir denSongdas ersteMal aufeiner Festivalreisevor<br />

derPandemievorgespielthat.Ich hab noch keine Kinder, habe<br />

aber echt geheult. Ichhabedagesessen, konnte dassonachvollziehen<br />

undwar völlig fertig.Ich fand dieseentwaffnendeEhrlichkeit, mitder er<br />

denTextgeschrieben hat, so schön.Wir haben zwar vielepersönliche<br />

Songs, aber „Das Größte“ist einfachnochmal näherdran. Ichhabenoch<br />

nievon einemVater eine LiebeserklärunganseinKindauf Deutschmit<br />

Klar gibt es Momente, in<br />

denen man kämpfenund<br />

sich behaupten muss. Auf<br />

dem Musikmarkt wird<br />

einem nichtsgeschenkt.<br />

dieser Direktheit gehört.Auch einwirklich mutigerSong, wieich finde,da<br />

es etwasist,was bleibt. Vielleichtetwas,was derSohninzehnJahren<br />

dann nochmalhörtund wasdann immer noch existiert.<br />

Als ihrdamalsMitte der2000er durchgestartet seid,war die Deutsch-<br />

Pop-Szenenochvielkleiner alsheute.Wie beurteilestdudie Entwicklung?<br />

Es hatsichwahnsinnig viel verändert.Als wir angefangen haben,gab es<br />

Silbermond,Wir sind Helden, Juli.Davor gabesdie HamburgerSchule mit<br />

Tocotronic, KettcaroderNationalgalerie.Um2004hat manmit demRadio<br />

diskutiert,obesnicht eine Deutschquote gebenmuss, weil so wenigdeutsche<br />

Musiklief. Dann istdas nach undnachfastschon –auch wenn ich<br />

dasWorthasse –inflationär geworden,aberplötzlich war jederunter Vertrag.Das<br />

reguliert sich aber durch dasÜberangebot gerade wieder etwas,<br />

finde ich, wasauch etwasSchönes ist. Manmussnun aufDeutsch eher<br />

etwasBesonderesmachen, da einkopiertes Schema Fnicht mehr reicht.<br />

Wirhaben probiert in unseremRahmenimmer etwasanderes zu machen.<br />

Aber insgesamt sind dasWellen. Gerade wirdeswiederweniger.Man<br />

sieht, wienatürlichesmittlerweileist,Deutsch zu singen,sogar im Hip-<br />

Hopja, wasich superspannendfinde,besonders wenn Acts mitHaltung<br />

auch beiJüngerenwas auslösen.<br />

Du sammelst mitRevolverheldLieblingsmomente,<br />

aber bestimmt auch Momente, aufdie du verzichten<br />

könntest...<br />

Viele Lieblingsmomente sind an Livegekoppelt. Zum<br />

Beispieldie ersten ausverkauften ShowshierinHamburg<br />

vor1700Leutenund mandachte, wassollda<br />

noch kommen?Ein paar Jahre später stehen wirinder<br />

BarclaycardArena undspielen einMTV Unplugged. DassindMomente,die<br />

ichmeinLeben lang nievergessen werde. Klar gibtesMomente, in denen<br />

mankämpfen undsichbehaupten muss. Aufdem Musikmarkt wirdeinem<br />

nichts geschenkt.Man mussabersagen,dasswir wahnsinnig viel Glück<br />

hatten.Und dass wir in derBandsogut befreundet sind,macht vieleSachen<br />

wenigerschlimm.Man kann Erfolgeund Misserfolgeimmer miteinanderteilen.<br />

Wenn mandas alleinaushalten müsste, kann mandaeher<br />

dran kaputtgehen, denkeich.<br />

Du hast auch malein Soloalbumaufgenommen.Hättest du Lust,soetwasnochmal<br />

zu machen,wenndie Zeit es zulässt?<br />

Ichschreibeauch Songs, dienicht zu Revolverheld passen unddie dann<br />

jemand anderesbekommt oder schreibedirekt mitjemandanderem,was<br />

mir auch Spaß macht.Revolverheld istnatürlichder Mittelpunkt meines<br />

Universums,aberich mages, mich auch malandersauszuleben. Johanneshat<br />

auch einSoloalbum gemacht. Es warfür unsbeidewichtig,malvondem<br />

wegzukommen, wasman sonstmit Revolverheld macht undbesonders<br />

fürmichinteressant,mal alleine aufder Bühnezustehenund zu<br />

singen,war dann aber auch froh,als ichwiedernur Gitarre spielendurfte.<br />

Du findestesalsoauchok, wenn derFokus nichtauf dirliegt?<br />

Du musstals Frontmann geboren sein.Mir hatmeinSoloprojekt geholfen,<br />

Johannes da auch besser zu verstehen. Manche Dinge passierennur,weil<br />

du derSängerbist. ZumBeispiel,wennwir in derProbe aufhörenzuspielenund<br />

dann alle aufden Sängergucken.Das Druckgefühlist einganzanderes,<br />

wenn du derMittelpunktbist. Ichweißnoch, wievielAngst ichhatte,als<br />

ichbei einerRadioshow mitmeinemSoloprojektvor 10.000 Leuten<br />

spielen sollte,was ichzwar vonRevolverheld schongewohntwar,aber<br />

dann so nervös warund nichtwusste, ob ichdas überhauptschaffe.Du<br />

stehst in derMitte,alleAnsagen müssensitzen. Dasist wirklich anders,<br />

wenn du sonstindeinerKomfortzone Gitarre spielstund dasjahrelang<br />

schongemacht hast.Esist nichtausgeschlossen, dass ichein ProjektdieserArt<br />

nochmalwiederhole, aber es warschon echt anstrengend.<br />

29


MUSIK VON H IER<br />

Ruhrpott-Rockabellas<br />

Jane,Ira undHoney (v.l.n.r.) von„TheSilverettes“ singen mehrstimmigund spielen sogarauf derBühne fast alleInstrumente selbst.<br />

Foto: Manfred Pollert<br />

Früherwar Rock’n’Roll Rebellion. Heuteist das zwar nichtmehrnotwendig, aber einige Defizite gibt es weiterhin, zumBeispieldie<br />

Frauenquote im Genre.The Silverettes aus Mülheimsind Frontfrau Irina und ihre zwei Ladies Janina und Hannah–genanntIra,Jane<br />

undHoney –die seit einemJahrzehntneben denmännlichen Kollegen eine erfrischendeAbwechslung bieten. Christopher Filipecki<br />

sprach Anfang Oktober mit Irina über Vorurteilegegenüber Frauentriosund der auf Konzertenimmer noch merkbaren Coronakrise.<br />

Euer neuesAlbum istgeradeerstdraußen.Wie unterscheidetsichdas Gefühl<br />

jetztvon demGefühl kurz vorRelease?<br />

Vordem Releaseist dieSpannungtotal groß.Man fragtsich, wieesankommt<br />

undoballes gutläuft.Tatsächlich gabessogar einpaarPannen<br />

vorder Veröffentlichung, da über denVertriebleider unsere CDsnicht<br />

mehr alle pünktlich ankamen.Zum Glückkonnten wir siedann stattdessenüberunseren<br />

eigenen Onlineshop verschicken. Das war anders geplantund<br />

dadurch doppeltsostressig, aber ging auch.Ganzist derStress<br />

auch noch nichtvon unsabgefallen,weilnochunserebeiden Releasekonzerteanstehen.<br />

Da sind einpaarGäste dabei, dieman auch aufdem Albumhören<br />

kann.Und ob dasund auch dieneuenSongs immer klappen,<br />

weiß manvorhernicht.Wenndumichineiner Wochenochmal fragen würdest,würde<br />

ichaberbestimmt sagen, dass alles seinen Lauf nimmt.<br />

DasAlbum heißt„RiskyBusiness“. Gerade in Coronazeitenist fürMusiker:innender<br />

Jobein „RiskyBusiness“. Wargenau das auch dieInspiration<br />

fürden Albumtitel?<br />

Ursprünglich kommt derNameüberden Titelsong„RiskyBusiness“,in<br />

demeseherumLiebe als „Risky Business“geht. Aber wir haben natürlich<br />

gemerkt,dassunsereBranche auch perfektdazupasst.AmEndeist das<br />

ganzeLeben ein„RiskyBusiness“, wenn du so willst.Wir haben gespürt,<br />

wiefragil unserLebenskonzept ist, wenn manesauf denBeruf bezieht.<br />

Wirkonnten zwischendrin einbisschenOnlineunterrichtfür Gesang geben<br />

undhaben probiert,regelmäßigein paar Videoszumachen, haben aber<br />

auch einpaarKollegen, dienur ihre Musik machen undsichanihrerAltersvorsorge<br />

langsambedienenmussten…<br />

Aufeurer Website stehtzuden Aufnahmenzum vorigen, zweitenAlbum<br />

„Dirty Talk“der Satz „Das nächste Albumist immerdas Schwerste“. War<br />

das nunbeimdritten Album auch so oder fiel es euchleichter?<br />

30<br />

Das isteherdaraufbezogen,dassErwartungshaltungen da sind.Und genaudem<br />

gerechtzuwerden, istschwerund kaum möglich.Aberbei diesemAlbum<br />

war es für unsrelativ einfach, weil wirwussten,welchen<br />

Soundwir haben wollten. Mittlerweile begleitenwir unsliveselbstund<br />

wolltenein Album, dasman livezumindest fast genausospielen kann.Die<br />

Vision war alsofür alleganzklar. 2017 gabesdie letzte Veröffentlichung<br />

undseitdem warengenug Ideenda, dieman machenwollte. Zwar hatdie<br />

Pandemiemanchesein bisschen erschwert, aber im Studio warenwir immerzusammen.<br />

Dashaben wir unsnicht nehmen lassen.<br />

Ihr habteuchimmer mehr vonCoverversionenfreigemacht. Aufdem<br />

neustenAlbum istnur noch einCover.Wie reagiert das Publikum,wennihr<br />

Eigenkompositionen und Coververgleicht?<br />

Das kommt immer aufdie Situationan. Aufunseren letzten Showswar es<br />

so,dasseskeinenUnterschied gab, ob es eineigener Song oder einCover<br />

war. Selbst beiden ganz neuenSachen, diedie meistennochgar nicht<br />

kennen können,haben dieLeute mitgesungen, wasein tolles Feedback<br />

ist. Manmerkt,der Refrain funktioniert.Das hatrichtig Spaß gemacht.<br />

Wiewaren denn das Arbeiten und dieProduktion generell?<br />

Von<strong>November</strong> bisEnde FebruarwarenAufnahmen undunsereheiße Phase.Dagab<br />

es dieVorabsingle„Undercover Lover“ schon als kleinesLebenszeichenwährend<br />

Corona.Wir komponierenimmer mitunseren Produzentenzusammen,die<br />

schon so viel Erfahrungmit unterschiedlichen<br />

Projektenhaben,dasswir eingutes Team sind.Viele fragen immer, ob es<br />

sich überhauptnochlohnt,ein Album in physischer Form zu veröffentlichen.Wir<br />

wollen dasaberauf jedenFall,weilesauch beiKonzerten schön<br />

ist, wenn dieLeute wasmit nach Hausenehmenkönnen. Unsere Feature-Gästesindteilweise<br />

Leute, mitdenen wir schon langezusammenarbeiten,wie<br />

unserProduzentAdrianoBaTolba.Der hatschon mitden Base-


MUSIK V ON HIER<br />

balls zusammengearbeitet, wodurch derSongmit Samzustandekam.Wir<br />

wurden auch ganz oftgefragt,obwir nichteinfach dieweiblichenBaseballs<br />

wären, wasinsofernlustigist,dassesuns vorden Baseballs schon<br />

gab. RonGlaser isteiner derbestenElvis-Stimmimitatoren, da lagesnatürlichfür<br />

unserenSong„SingingWithThe King“nahe, ihnzufragen. Und<br />

da wir ja alsFraueninder Branche eh immerunser Päckchenzutragen<br />

haben,wollten wir auch eine weiblicheKünstlerin.Somit sind wirauf EmanuelaHuttervon<br />

HillbillyMoonExplosion gekommen,die wir ganz einfach<br />

perInstagram angeschrieben haben.<br />

Du sagstesselbst: TheBaseballs,Bobbin‘ B, Dick Brave–eine Männerdomäne<br />

in euremGenre.Ihr seid einFrauentrio.Vorteil oder Nachteil?<br />

Beides.Der Vorteilist,dasswir allein durch dasBühnenbildschon hervorstechen,<br />

auch wenn wir nichtauf dasÄußerereduziert werden wollen.Da<br />

wir unsjetztauch noch selbst an denInstrumentenbegleiten,haben wir<br />

automatisch eine andere Medienpräsenz. Aber wir mussten unsschon immerein<br />

Stückweitbeweisen,nachdem Motto„Können diedennauch<br />

was?“. Ständigwirdgesagt: „Ihr alsFrauenbegleitet euchjaauch selbst!“,<br />

wassoexplizithervorgehoben wird, wasschadeist.Schöner wäre es,<br />

wenn mansagen würde,dasswir unsbegleiten unddazuauch noch singen.<br />

AlsFrauenwirdsowas immer betont,was etwasnervt.Allesindsehr<br />

kritischund wollen erstmalgucken,obwohlwir nach einemKonzert noch<br />

niegehörthaben,dasswir nix können. Dabeihaben wir zum Beispiel bei<br />

Facebook mehr männlicheFollower. Live gehendie Frauen aber mehr steil.<br />

WoherkommteureFaszination fürdie 50sund die Bandidee?<br />

Ichbin daseinzigübriggebliebene Gründungsmitgliedund habefrüher im<br />

Background für eine Männerband gesungen,die viel Retrogemacht hat.<br />

Dadurch hatsichmeine Leidenschaft für mehrstimmigesSingenentwickelt.<br />

Wirwollten aber aufDauer unsereigenes Dingmachenund als<br />

Frontfrauenauftreten.Sohaben wir unsere Produzentenkennengelernt,<br />

dievielinder Rockabilly-Szenetätig waren. Somitsindwir auch dabeigebliebenund<br />

reingewachsen. Es istauch mehr dieFaszination fürdie Musikals<br />

fürdie 50er an sich.Ich binfroh, im Hier undJetztzuleben.<br />

Rock’n’Rollist für mich Lebensfreude undgenau diemacht dann auch<br />

Spaß,liveweitergegebenzuwerden. Wirwollen, dass dieLeute nachdem<br />

Konzertzuuns kommen undeinen geilen Abendhatten. Dasist auch das,<br />

wasuns daranfasziniert. Wir sind auch einfachmutig.Hannah,die erst<br />

seit 2019 dabeiist,hat nichtnur in so kurzer Zeit unsergesamtes Repertoirelernenmüssen,<br />

sonderndann auch erst mitSchlagzeugspielen angefangen.Janinaund<br />

ichhaben auch erst kurz vorher mitunseren Instrumenten<br />

begonnen. Wirsindkeine Virtuosen, haben aber gemerkt,dass<br />

maninkurzerZeitgenug lernen kann,umsichselbstauf derBühne zu begleiten.<br />

Wirtauschenbei manchenSongs auch dieInstrumente gegenseitigaus.Ersthattenwir<br />

Schiss,dank unsererrudimentären Kenntnisse<br />

mitTomaten beworfen zu werden,abereskam richtiggut an,sodasswir<br />

dasweiterverfolgthaben undgeradezuCoronauns dassehrzugutekam.<br />

Eure Musik lädtzum Tanzen ein. Wieklappt das aktuell aufden Gigs?<br />

So langsamgibteswiederShows,bei denenzwarweniger Publikum da<br />

ist, aber mandas Gefühlhat,dassesCoronanicht mehr gibt.Die Leute,<br />

diedasind, haben auch mega Bock,allerdingsläuftesmit demTicketverkauf<br />

noch sehr verhalten. DerWinterkommt unddie Leutewissennicht,<br />

welche Konzerte stattfindenoderhaben noch Berührungsängste. Das<br />

liegtnicht an uns, daswissenwir.Wir hörenständigvon Kollegenund Veranstaltern,die<br />

alledas Problemhaben,wiedervolle Lädenzubekommen.<br />

Hoffentlich istnachdem Winter dasThema gegessen undhoffentlich gibt<br />

es dann auch noch genugClubs.Soodersowünschenwir uns, dass wir<br />

jetztnochein paar Sachen spielen können unddann im kommendenJahr<br />

diegroßenSachenaus 20 und21, dienochnachgeholt werden,stattfindenoderwir<br />

sogareinekleineeigeneTourmachenkönnen.<br />

Threepwood‘nStrings –Beyond the Shore<br />

Manwerfe Katzenjammer undMumford &Sonsineinen Topf,mische<br />

durch undbekommedie Band Threepwood‘nStrings als Ergebnis.Das<br />

Quartett aus Marl hältmit seinem 2. Album elfharmonische, mehrstimmige<br />

Songsparat,die sich wohlig insOhr einnistenund mitihren folkigen<br />

Instrumentierungen außerordentlich viel Lust machen, dennächstenFlug<br />

nachIrlandoderSchottland zu buchen.Eva,Selina, Kevin undRobin wechseln<br />

sich an denMikros ab,spielen mehrere derInstrumente selbst und<br />

sorgen für Abwechslung. Dank stimmigen,<br />

poppigenRefrainshat derberührende<br />

undmitreißende Soundweitaus<br />

mehr Potenzialals nurimRuhrgebiet<br />

zu punkten.Obberauschende Stücke<br />

wie„Sigh at Night“,romantischer3er-<br />

Takt wiein„BlackSuits“oderdie toll<br />

gesungeneA-Capella-Einlage„Jack in<br />

theBox“zum Schluss –zündetund<br />

begeistert. VÖ:24.9.<br />

Tristan Brusch –AmRest<br />

Gerade auftextlicher Ebenebietetdie großeDeutsch-Pop-Welleder letztenJahre<br />

viel zu oftnur allgemeingültige Phrasenstatt wahrem Storytelling.<br />

TristanBruschmacht genaudas Gegenteilund istdamit eine Bereicherung.<br />

Wasder 33-jährige in Gelsenkirchen geborene Liedermacherauf<br />

seinem zweitendeutschsprachigen Album„Am Rest“abliefert,ist äußerst<br />

intensiv,auffällig, berührend, vielschichtig, sollte im Ganzen gehört werdenund<br />

fordertAufmerksamkeit. Das,was für vielewohldas höchste Gut<br />

ist. Doch Tristansetzt genauauf diejenigen,<br />

diezuhörenwollenund präsentiert<br />

im Gegenzug Poesie,die durch eine minimale<br />

Instrumentierung oftnur noch an<br />

Emotiondazu gewinnt. Tristanerzählt<br />

undwähltdafür schamlos eine derbere<br />

Wortwahl,wennsie nötig ist. Ganz starke<br />

Kunst, diesichauf bemerkenswerte Art<br />

nichtbemüht, allen zu gefallen unddeswegenhervorragendist.<br />

VÖ:29.10.<br />

Lygo –Lygophobie<br />

Als hättensie’s geahnt:Das in Bonn gegründete Trio Lygo,das mittlerweile<br />

in Köln ansässig ist, hatnachder letztenTour2019beschlossen,eine<br />

Pauseeinzulegen, um alles bisdahin Stattgefundene sacken zu lassen.<br />

Bekannterweise wäre 2020 eh keine andere Wahl geblieben, sodass die<br />

Phaseperfekt genutztwerdenkonnte, um neue Musik aufzunehmen. Das<br />

haben Lygo in einemübersichtlichen 16qm Proberaumauch getan. Herausgekommenist<br />

„Lygophobie“, waswie eine Wortneuschöpfung klingt,<br />

aber derFachbegrifffür dieAngst vor<br />

Dunkelheit ist. DenWeg aus dem<br />

Dunklen insLicht symbolisiert auch<br />

dasCover.Inhaltlich ballertdie Band<br />

42 Minutenfastpausenlosdurch 12<br />

sozialkritischeund gesellschaftsbeobachtende<br />

Titel, dienachklassischerPunkrock-Attitüderotzigund<br />

laut insMikrofon geshoutetwerden.<br />

Anspieltipp:„Ufer“. VÖ: 29.10.<br />

31


THEMA<br />

+<br />

Tanz<br />

auf dem<br />

Vulkan<br />

„Berlin Skandalös“ istein Zeit-und Sittenbild.<br />

Foto: Björn Hickmann<br />

Kurz vorder Premierevon„Berlin Skandalös“imTheater Dortmund am 22. Oktober<br />

hatSandraHeick mit Regisseur GilMehmertund Musicalstar AntonZetterholmgesprochen:<br />

über Corona,über Gänsehautmomente und eine Show,die „anders“ist.<br />

32<br />

Foto: Tilman Abegg<br />

Auch dasJahr <strong>2021</strong> bekommt seineMusicalpremiere<br />

im Opernhaus Dortmund.Gil Mehmert<br />

inszeniert „Berlin Skandalös“.<br />

DieCoronazeit–sie hatsichlangangefühlt für<br />

denRegisseur „Irritierend war nach der<br />

Schockphasedie ständige Unsicherheit, unter<br />

welchenBedingungengearbeitetwerdenkann.<br />

DieAbstandsregeln undTestungssysteme warennicht<br />

nurvon BundeslandzuBundesland,<br />

RegisseurGil Mehmert<br />

sondern auch vonTheater zu Theateranders–<br />

es war alles komplexund kompliziert. Wasich aber auch sagenmuss: Ich<br />

finde Theatersehrwichtig für dieGesellschaft, aber diePandemiezubekämpfen,das<br />

stehtnatürlichdrüber.“<br />

GilMehmert zeichnetebereits fürweitüberhundert Inszenierungen verantwortlich,runddie<br />

Hälfte davonzählten zumMusical-Genre,viele wareninDortmundzusehen.Zunennenwären<br />

da zumBeispiel „Jekyll &Hyde“,<br />

„WestSideStory“und „Jesus Christ Superstar“.Was Mehmert am Musicalsoreizt?<br />

„Ich magdie EnergietollerSängerund Choreografien. Viele<br />

Menschen haben einensehrsimplen Musicalbegriff, denken an dieMega-<br />

Musicals der80er-Jahre, wo manimKatzenkostüm oder aufRollschuhen<br />

dieBühne betritt. Aber Musical istmehr, isteinekomplexeErzählweise,<br />

wo alleMöglichkeitendes Theaters zusammenkommen.Deswegenmacht<br />

es mir riesig viel Spaß,indiesemGenre zu inszenieren.“<br />

Um „Cabaret“<strong>2021</strong>auf dieOpernhaus-Bühnezubringen, warendazuviele<br />

Risikofaktoren.AlsoschlugMehmert vor, einVorspiel zu inszenieren–<br />

mitden Inhaltender 20er-und 30er-Jahreund derAtmosphäre, aufder<br />

„Cabaret“beruht. Elemente von„Cabaret“wurdenauseinandergenommen<br />

undanders zusammengesetzt,„alswürde manmit dengleichenZutaten<br />

verschiedene Gerichte kochen,die einenähnlichenGeschmackhaben,<br />

aber doch ganz anders sind“. Entstandensei eine Vorspeise, „diesoreichhaltig<br />

ist, dass sieauch als Hauptgericht durchgeht“. Und worumgeht‘s<br />

konkret in „Berlin Skandalös“? GilMehmert:„Ichhab erstmalgeschaut,<br />

welche Songsdie 20er und30erausmachen,und diesedann zu verschiedenenKapitelngruppiert.<br />

DerZuschauer soll dasBerlin derZeitund dieFiguren<br />

kennenlernen, darunter dieDiva, derGigolo unddas Starlet.Daist<br />

derFünf-Uhr-Tee,woman seinen Eheringablegtund dieerstenAnbandelungenstattfinden.Dann<br />

wird paarweisedurch dieNacht gezogen.Es<br />

geht rein insVergnügen–undeswirdimmer rauschhafter.Immer sexualisierter.<br />

Und auch immer politischer. Denn dasLeben damals war einTanz<br />

aufdem Vulkan.Esist einZeit- undSittenbild, extrem dynamisch undunterhaltsam.“<br />

Zu hörensindSongs wie„Berlin im Licht“ ,„Das Karussell“,<br />

„Sechstagerennen“und „Ich binvon Kopf bisFuß aufLiebe eingestellt“.<br />

Letzteresgehörtzuden Songs, dieBettina Mönchperformt: Siemimt auf<br />

derBühne dasStarlet –und istimwahrenLeben GilMehmertsFrau. „Wir<br />

haben unsüberdie Arbeit kennen gelerntund es istsehrangenehm, jemanden<br />

an seiner Seitezuhaben,mit demman sich permanentüberdie<br />

Kunstaustauschen kann“,soder Regisseur.<br />

Getuschel?<br />

Tuschelt da nichtimmer malwiederjemand: „Oh, guck mal, derhat seine<br />

Frau besetzt!“? GilMehmert glaubt: Nein. „Die Musicalszene isteheine<br />

großeFamilie.“ImGrundesei es eine extrem saubereSache:„Es soll ja Regisseure<br />

geben, dieversuchen,mit jedemins Bett zu gehen–ichgehe<br />

nurmit einerins Bett.Vor Gott undder Welt legitimiert.“<br />

EinklugerSchachzug mitBlick aufdie männlicheBesetzung: Bei„Berlin<br />

Skandalös“steht immerauch einervon vier namhaftenGaststars aufder<br />

Bühne: AlexanderKlaws, Mark Seibert, DavidJakobsoderAnton Zetterholm.Der<br />

Gedankedes Intendantenwar,„demGericht noch eine Extrawürzezugeben“,<br />

so Mehmert.Und so ersann derRegisseur dieFigur des<br />

AmerikanersCrooner,der eintypischer Schmusesängerist,der mitseiner


Samtstimmedie Frauen verführt –angelehnt<br />

an Stars wieSinatra undDeanMartin. DieBerlinerhörenCrooners<br />

StimmeimRadio undinteragierendamit.<br />

An verschiedenenAbenden laufenquasi<br />

verschiedene Sender,und es werden<br />

auch unterschiedliche Songsgesungen. „Gil<br />

Mehmerthat alle vier Protagonistenbekommen,die<br />

er<br />

haben wollte“, so AntonZetterholmamTag<br />

vorder Premiere.<br />

„Wir vier kennenuns gutund<br />

natürlich istdaein kleiner<br />

Wettstreit,wer am schmusigstenist“,<br />

sagt er augenzwinkernd.Den<br />

Regisseurkennt er<br />

ebenfalls gut –und er schätzt<br />

dieZusammenarbeitsehr. „Gil<br />

Mehmertist mehr alsein Regisseur,erist<br />

eher einProduzent.Erhat<br />

alles im Blick,auch<br />

daskleinsteDetail,und ist<br />

überall involviert. Das istgroße Kunst!“ Ein<br />

Werk vonGil Mehmertzusehen,das seiwie eine<br />

großeDisney-Produktionzusehen.„Es fühlt<br />

sich genausospektakulär an.“<br />

MusicalstarAnton Zetterholm<br />

Spektakulär<br />

Wieder Teil vonetwas so Spektakuläremzusein<br />

–dafür istAnton Zetterholmsehrdankbar. Auch<br />

wenn ihndie Corona-Krisenicht ganz so hart<br />

wieviele Kolleg:innen aus derBranche getroffen<br />

hat. „Ich hattegroßesGlück, dass ichbeim<br />

Cirque du Soleil in Deutschlandangestelltwar.<br />

Viele KollegeninNew York undLondonallerdingshaben<br />

eine wirklich harteZeithintersich.<br />

Da warenplötzlichlauterFragezeichenund Zukunftsängste.<br />

Fürmichaberwar dieSituation<br />

okay –vor allem auch,weilich letztes Jahr ja<br />

Vatergeworden binund dieZeitmit derFamilie<br />

genossen habe. Zudemhatte ichZeitzum Reflektieren.Vor<br />

derPandemiehatte ichgemerkt,<br />

dass mir dieArbeitimmer wenigerSpaßmachte<br />

undanBedeutung verlor.Aberjetzt nach der<br />

langen,erzwungenenPauseweißich wieder,<br />

wofür sich alles lohnt, wasich investiere.Was<br />

wirmachen–wir machenesnicht nurfür den<br />

Applaus.Esist so viel mehr als das: Du kommst<br />

in einTheater unddukreierstetwas mitden<br />

Kollegen, allehaltenzusammen undamEnde<br />

bist du verdammt stolzauf diegesamteMannschaft.Das<br />

gibtdir sehr viel.“<br />

Wasihm aktuell besondersvielSpaßmacht:<br />

Nichtimmer nurder Disney-Heldzusein, sondern<br />

auch malein Fiesling wieBillyFlynn in<br />

„Chicago“.<br />

Als dieShowEndeAugustPremiereinBonnfeierte,war<br />

AntonZetterholmtotal geflasht,sagt<br />

er.„Ichstand nebender Bühneund es ginglos<br />

undich hatteGänsehauthaut pur. Es warso<br />

krass, wieder in einemTheater zu sein,auftretenzudürfen.“Engagements<br />

an Stadttheatern<br />

THEMA<br />

machenesmöglich,heute Anwalt undmorgen<br />

Schmusesängerzusein. Das schätzt derMusicalstarsehr.<br />

„Berlin Skandalös“ist „ganzverrückt“,sagtAntonZetterholm.<br />

„Esist anders.Esist kein normalesMusical,ist<br />

weder‚StarlightExpress‘<br />

noch ‚WestsideStory‘. Es ist<br />

neu, es kommt vonHerzen, es<br />

hatDrive,esfasziniert –auch<br />

dank desstarken Ensembles<br />

undder bezaubernden Kostüme<br />

–und es istgenau fürdie<br />

Zeit jetzt geschrieben.“ DieZeit,<br />

in derdas Werk spielt, war vom<br />

ErstenWeltkrieg geprägt –aktuellprägt<br />

dieCorona-Pandemie.<br />

Damals wieheute istda<br />

derDrang,wiederNormalitätzu<br />

spüren. Damals wieheute lauertExtremismus.<br />

Ob dasDortmunderPublikum<br />

das„Andere“ an „Berlin Skandalös“versteht?<br />

AntonZetterholmhofft es.„Ichdenke,viele der<br />

Zuschauerwerdenessehrgenießen. Es sollte<br />

jedoch klar sein:Wir Gaststars sind nichtdas<br />

Highlight. Wirsindnur dieStreuselauf demtollenKuchendes<br />

Ensembles.“Und wiesieht Gil<br />

Mehmertdas?Ist dasDortmunderPublikum bereit<br />

für sein Werk? „Ich bininWerne an derLippe<br />

aufgewachsen –daher istmir dieDortmunderMentalität<br />

vertraut“, sagt er.„Ichfühle mich<br />

sehr verstanden.Aberklar, wenn manso‘n Ding<br />

macht wie‚Berlin Skandalös‘ist es natürlich eine<br />

Gratwanderung.Daist dasOpernpublikum<br />

mitvielenälteren Zuschauern,die nichtvor den<br />

Kopf gestoßen werden wollen mitzuwildenOrgien.Daist<br />

daspolitischePublikum,das einrealistischesBildder<br />

Zeit –auch mitBlick unterdie<br />

Gürtellinie–sehenmöchte. Und da istdas Musicalpublikum,dem<br />

maneineGeschichtemit<br />

Tiefebietenmöchte.“Viele Ansprüche undWünsche,die<br />

es untereinen Hutzubringengalt.<br />

Foto: Jessylee Photographie<br />

Extrem aktuell<br />

VielMaterial, dasGil Mehmert verwendethat,ist<br />

um die100 Jahrealt –und dennochsinddie<br />

Themen extrem aktuell. „Waswir Menschen viel<br />

zu wenigtun:Aus denFehlern dervorigen<br />

Generationen lernen“, sagt derRegisseur.„Man<br />

stelle sich vor, dass in denReihender AfD mal<br />

nichtmehrnur dieblödesten Dumpfbacken<br />

sind,sondern plötzlichein charismatischer<br />

Mensch auftritt.Damussman wahnsinnigaufpassen.“<br />

Wichtigsei,nicht in Eskapismus zu<br />

verfallen –nicht dasbesungene Karussellzu<br />

besteigen,weilman „von demganzenScheiß<br />

drumherum“ nichts mitkriegenwill. „Der<br />

Scheiß“,soMehmert,„istnämlich genaudas,<br />

wasman als Gesellschaftbearbeitenmuss.“<br />

Ticketsund Termineonlineunter theaterdo.de<br />

Ehrlich klingt<br />

am besten<br />

nuBoxx®-Serie<br />

Neue Maßstäbe füranspruchsvollenMusik-Genuss<br />

•Klangstarke Lautsprecher mit<br />

optimalem Preis-Leistungs-Verhältnis<br />

•Faszinierend authentischer Klang bei<br />

jedemMusikstil und jeder Aufnahme<br />

•FürHiFi- und Heimkino,von der<br />

Stereo-bis zurSurround-Anlage<br />

•Zwei attraktiveFarbausführungen<br />

mit wohnlichen Stoffblenden<br />

Nurdirekt +günstig<br />

vomHersteller<br />

nubert.de<br />

Probehöreninden Nubert Studios:<br />

47249 Duisburg, Düsseldorfer Landstr. 73<br />

NEU<br />

Entwickler und Hersteller: NubertelectronicGmbH, Goethestr. 69,<br />

D-73525 Schwäbisch Gmünd ·30Tage Rückgaberecht ·<br />

Webshop www.nubert.de ·Beratung+49 (0) 7171 8712-0<br />

33


FILM<br />

Claude-Oliver Rudolph undChristine Neubauer beim 7. „Eat My Shorts“-FestivalinHagen.<br />

Fotos (3): Veranstalter<br />

Kurz und bündig<br />

Bereits zum8.Mal findet in Hagendas Hagener Kurzfilmfestival statt. Unterdem Motto„EatMyShorts“ werden dienominierten<br />

Filmezum erstenMal am Freitag, den 5.11.<strong>2021</strong>, ab 19:00 UhrimRahmender 275-Jahr-Feier derStadtHagen in der Stadthalle gezeigt–und<br />

mitStars wieRalf Möller undBrigitteGrothum istauchdiesmal wieder eingroßes Promi-Aufgebot vorOrt.<br />

„Der Ruhrpott unddas SauerlandsindimUmfeld fürIndustrie, Gewerbe<br />

undHandwerkbekannt–oder,umesplumpzusagen: FürFleiß, Schweiß,<br />

Wald undCurry-Wurst. EinHandwerkunter vielen hatdabei bisher zu wenigBeachtung<br />

gefunden undzwar dasdes Filmemachens.Dabei tutsich<br />

da so einiges–warum also hinter Bergen undIndustrieruinen verstecken,<br />

wenn manwas zu zeigen hat? Wir vomHagener Kurzfilmfestivalhaben<br />

unsdas im Jahr 2013 zurAufgabe gemachtund rufen, wieeinst Bart Simpson,,EatMyShorts!‘<br />

Unsere ,Shorts‘sindallerdingskeine ungewaschenenUnterbuchsen,<br />

sondern unsere ,Shorts‘sindeure Kurzfilme. Hier bei<br />

unsbekommen siedie Möglichkeit, gesehenzuwerden. Also:,Fresstunsere<br />

Kurzfilme!‘“, heißtesseitens derVeranstalterdes Hagener Kurzfilmfestivals,das<br />

in diesem Jahr bereitszum 8. Malstattfindet.<br />

34<br />

Sechs Nominierte,die sich nichtversteckenmüssen<br />

ProJahrgibtessechs Nominierte,die am Festivaltag, diesmalvom 4.11.<br />

bis6.11.,vor Ortsind, nichtnur,umihr Preisgeldund dieTrophäenabzusahnen,sondern<br />

auch,umeinen spannendenAbend mitlockeren Leuten,<br />

bekanntenGesichternund Speisund Trank zu erleben.<br />

Das Festival findetimRahmender 275-Jahr-Feier derStadt Hagen statt.<br />

Das klingt erst einmal rechtgediegen, fast gut bürgerlich,dochdas „Eat<br />

My Shorts“-Festival stehtwie immerfür skurrile, abwechslungsreiche,<br />

kreative, lustige, vielleicht auch verwirrendeKurzfilme –injedem Fall<br />

technischanspruchsvolle Formate, diesichnicht hinterHollywood-Blockbusternversteckenmüssen.<br />

Organisiertwirddas Ganzevon Bernhard Steinkühler(kl.Foto),der<br />

aufgrund derCorona-Lage<br />

einwenig um dasEvent bangen musste. „Zusammenhaben<br />

wir langegehofft,dassdas ,Eat My<br />

Shorts –Hagener Kurzfilmfestival‘ Anfang <strong>November</strong><br />

stattfindenkann.“Zusammen mitder<br />

StadthalleHagen habeman sich aufeinen Festivaltermin<br />

einigenkönnen.„Da die2020nominier-


FILM<br />

tenkeine Chancebekommen haben,ihre Filmezupräsentieren,werden<br />

sieweiterhin dieNominiertenauch für<strong>2021</strong>bleiben.Somit isteineerneute<br />

Einreichung erst ab Mai2022wiedermöglich“, erklärtSteinkühler. Unterstützt<br />

wird er in Sachen Festivalplanung vonEventmanagerin Angelique<br />

Hoffmann.Sie istbereits seit 2013 seine„rechte Hand“. Zu ihrenAufgabenzählt<br />

dieLeitung derVolunteers, derreibungsloseAblaufdes Festivals<br />

unddie Betreuungder Prominenten. Und vondenen sind auch diesmalwiedersoeinige<br />

mitvon derPartie.<br />

Promi-Aufgebot beim„EatMyShorts“-Festival<br />

Ob SonjaKirchberger,NatassjaKinski,Julius WeckaufoderMartinSemmelrogge<br />

–das Kurzfilmfestivalerlangteinden letztensiebenJahrenso<br />

großeAufmerksamkeit,dasssichdie StadtHagen in einenregelrechten<br />

Hotspotfür Stars aus Film undFernsehen verwandelte.<br />

„,EatMyShorts‘–vonder grauen Maus zu einemimpulsgebendenhochkarätigen<br />

Festival.Hiertreffen sich nationaleund internationale Stars, um<br />

denFilmnachwuchszufördern“, schwärmt SchauspielerClaude-Oliver Rudolph.Der<br />

64-Jährigeist seit denerstenGehversuchendes Festivals als<br />

Jurormit dabei. So auch in diesem Jahr –und ganz sicher auch in allen<br />

kommenden„EatMyShorts“-Ausgaben.„Selbstverständlich kann sich<br />

Bernhard Steinkühler auch in derZukunftauf meineUnterstützungverlassen“,<br />

macht er deutlich.<br />

Zu der Jury gesellen sich neben Rudolph in diesemJahr außerdemSchauspielerin<br />

Karoline Eichhorn(kl.Foto), „Tatort“-Regisseurin<br />

Claudia Garde, SchauspielerPatrick Sass,<br />

Schauspielerin EvelineSchönfeld,Schauspieler<br />

Jördis Triebelund Hagener OberbürgermeisterErik<br />

O. Scholz.<br />

LetztererwirdsichamNachmittag des5.11. aber<br />

erst einmal um diedreiverbleibendenJuror:innen<br />

Ralf Möller,David Bennentund Brigitte Grothum<br />

kümmern.Den drei Schauspieler:innenwirdnämlich<br />

diegroße Ehrezuteil, sich um 16 UhrimHagenerRathaus<br />

im Goldenen Buch derStadt zu verewigen.<br />

AugelasseneStimmung<br />

Ab 17.30Uhr geht es dann in derStadthalleweiter. Eintreffen derJury, kurzesStelldicheinauf<br />

demRoten Teppich.Um19Uhr dann Startschussfür<br />

das„EatMyShorts“<strong>2021</strong>, moderiertvon Nina Azizi, dieals Antonia<br />

Schwarzinder RTL-Vorabendserie „Unter uns“ in dieTV-Welt startete. Was<br />

der47-Jährigen besondersamFestivals gefällt? „Ich schätze dieLeidenschaft,mit<br />

derBernard Steinkühler dasFestivalaufgezogen undhat<br />

wachsenlassen. Sieist in jederKleinigkeitzuspüren. Engagement und<br />

Idealismus sind dieMotoren desFestivals. EindreifachesHochauf Bernhard.Ich<br />

hoffe, dass er immer mehr Unterstützer findetund dass dasFestivalweiterhin<br />

wachsenwird“,sagtAzizi im Interview.<br />

Doch damitnicht genug. Denn dieModeratorin desAbendsfreut sich<br />

schließlichauch noch aufetwas anderes–die After-Show-Party! „Dortfeierndie<br />

Ehrengäste mitden Filmemacher:innen undden Festivalbesucher:innen<br />

undallehaben riesigen Spaß.Kurzum –ein Abend, derverbindetund<br />

beidem ichschon vieleschöneBegegnungen hatte“,soAzizi.<br />

Es winken attraktivePreise<br />

Und auch dieSieger:innen des„EatMyShorts“<strong>2021</strong>werdenallen Grund<br />

zumFeiernhaben: Platz1bedeutetein Preisgeldvon 2000 Euro,auf dem<br />

zweitenPlatz sind es 1000 Euro undauf demdritten 500Euro. Außerdem<br />

wirdder Award„Bester Film Hagener Filmfenster“, datiertauf 600Euro,<br />

sowie der„Ehrendarstellerpreis“ verliehen,mit deminder Vergangenheit<br />

bereitsFilmstars wie„Pipi Langstrumpf“-Darstellerin IngerNilssonoder<br />

„Tatort“-LegendeGünterLamprecht ausgezeichnet wurden. mb<br />

AlleInfos zum„EatMyShorts“-Festivalunter: eatmyshorts-festival.de<br />

E.O.F.T.<br />

Endlichist es wieder so weit:Die European Outdoor Film Tour,Europas renommiertestes<br />

Outdoor-Filmfestival, startetnacheinjährigerpandemiebedingterPause<br />

zur20. Auflage! In sieben Filmen nimmt euch dieE.O.F.T.<br />

<strong>2021</strong> mitinvergesseneWeltenund gewährteinen Blick in diefilmische<br />

Zukunft desOutdoor-Sports–einzigartigeAbenteuer rund um dieWelt<br />

undinspirierende Geschichtenauf dergroßenLeinwand! Und dieTour<br />

macht im <strong>November</strong> auch Halt beiuns in Nordrhein-Westfalen, nämlich<br />

am 8.11.inder StadthalleBielefeld,<br />

am 14.11. in derWWU Münster, am<br />

16.11. in derUCI Kinowelt Duisburg,<br />

am 25.11. im Cinestar in Düsseldorf<br />

undam29. und30.11.inder Lichtburg<br />

Essen.<br />

AlleInfos zumE.O.F.T.<strong>2021</strong>, Tickets<br />

unddas Programm fürdie Stationen<br />

im Dezember findetihr unter:<br />

de.eoft.eu<br />

Duisburger Filmwoche<br />

Am 10.11. eröffnet die45. Duisburger Filmwoche mitder Uraufführung<br />

von„Köy“ vonSchauspielerin undRegisseurinSerpilTurhan. „SerpilTurhans<br />

Arbeiten beeindrucken unsseitJahrenmit ihreremotionalen wiepolitischenDringlichkeit,ihrer<br />

Zugewandtheit undihrerPräzision“, sagt KuratorAlexander<br />

Scholz. Im Film porträtiertTurhanKurdinnen aus drei verschiedenen<br />

Generationen.<br />

DieFilmwochegehtbis zum 14.11. undwillunter demMotto „Schichten“<br />

diskursiverSeismograph desDokumentarfilmssein.<br />

„Getreuunserem<br />

Mottobegreifen wir dieFilmwoche<br />

nichtals Monolith,sondern als Festival<br />

derEntfaltung, beidem Bedeutungsebenen<br />

freigelegtwerden, Eindrücke<br />

sich überlagern unddiverse Schichten<br />

sichtbar werden können“, erklärt<br />

Scholz.AlleInfosund Ticketsunter:<br />

duisbuger-filmwoche.de<br />

KFFK<br />

Das KurzfilmfestivalKöln istzurück undstartet am 16.11. mitder 15.<br />

Ausgabe. DieFilmewerdeninausgewähltenKinos,aberauch im Filmhaus<br />

präsentiert. Dieses öffnet nachfünf Jahren nunendlich wieder seinePfortenund<br />

istvon nunanwiederdas Zentrumdes Festivals.<br />

Zwischen dem16. und21.11.haben Filmemacher:innen dieMöglichkeit, in<br />

lokalen,nationalenund internationalenWettbewerben undneuenSektionenPreisezugewinnen.Aus<br />

über 700Einreichungenwählt dasFestival<br />

jährlich rund 35 Arbeiten für dieKategorienDeutscher<br />

Wettbewerbund<br />

Kölner Fensteraus.Vom beobachtendenDokumentarfilmüberdie<br />

expressionistische<br />

Animationzum experimentellenPorträt<br />

–die Auswahl belegt<br />

dieBandbreitedes filmischen Erzählens.<br />

AlleInfoszum Festival unter:<br />

kffk.de<br />

35


KINO<br />

„Ammonite“,Drama,FSK: 12,ab4.11.<br />

Unerwartete Gefühle<br />

„LieberThomas“, Drama, FSK: 16,ab11.11.<br />

Suche nach Glück<br />

DieDDR istnochjung, aber Thomas Brasch (AlbrechtSchuch,Foto) passt<br />

schonnicht mehr rein.Esist vorallem sein VaterHorst (JörgSchüttauf),<br />

derden neuendeutschen Staatmit aufbauen will.DochThomas will lieber<br />

Schriftstellerwerden. Schon sein erstes Stückwirdverbotenund bald<br />

fliegterauch vonder Filmhochschule. Als1968die sowjetischenPanzer<br />

durchPragrollen, protestiertBrasch mitseinerFreundinSanda (Ioana Iacob)<br />

undanderen Studentenmit einerFlugblattaktioninden StraßenBerlins–und<br />

renntvor dieWand. Sein eigenerVater verrät ihn undThomas<br />

Brasch kommt insGefängnis. AufBewährungentlassen,arbeitetBrasch<br />

in einerFabrik undschreibtüberdie Liebe, dieRevolteund denTod.Ohne<br />

Aussicht, gehörtzuwerden, verlässt Thomas mitder Frau,die er liebt(Jella<br />

Haase),die Heimat.WirderimWestenseinGlückfinden?<br />

R: AndreasKleinert, D: AlbrechtSchuch,Jella Haase<br />

36<br />

Foto: Wild Bunch Foto: Tobis<br />

EnglandMitte des19. Jahrhunderts: Resigniertvon dermännlich-dominiertenWissenschaftswelt<br />

Londons, hatsichdie einstgefeierte PaläontologinMary(Kate<br />

Winslet,Fotov.) in einProvinznestander Küste im Südwesten<br />

Englands zurückgezogen.Dorthältsie sich undihre vonKrankheit<br />

gezeichneteMutter(GemmaJones)mühsammit demVerkauf von<br />

Fossilien an TouristenüberWasser. Deshalb kann Mary auch daslukrative<br />

Angeboteines wohlhabendenKundenkeinesfalls ausschlagen,der ihrseine<br />

schwermütigejunge EhefrauCharlotte (SaoirseRonan,Fotoh.) zur ErholunginObhut<br />

gebenwill, um seineStudienreiseungestört fortsetzen<br />

zu können.Marybegegnetihrem ungewolltenGastzunächstkühlund abweisend,<br />

bisCharlotte schwer erkrankt undMarys volleAufmerksamkeit<br />

erfordert. Einhergehend mitCharlottesGenesung, gewinntauch Mary<br />

langsamdie Lebensfreude zurück, undihreschroffeFassade beginntzu<br />

bröckeln.Aus denfür beideunerwartetenGlücksgefühlenentwickeltsich<br />

bald leidenschaftlicheBegierde, dieallegesellschaftlichen Konventionen<br />

insWanken bringt undden Lebenswegbeider Frauen unwiderruflich verändern<br />

wird.<br />

Gemeinsammit denProduzenten derOscar-prämiertenFilme„TheKing’s<br />

Speech“ und„TheImitation Game“gelangesdem britischen Regisseur<br />

Francis Lee, zwei dergefragtestenSchauspielerinnen ihrerGenerationfür<br />

„Ammonite“ zu gewinnen: „Oscar“-Preisträgerin Kate Winslet („Titanic“)<br />

unddie „GoldenGlobe“-gekürte SaoirseRonan („Lady Bird“).Bereits mit<br />

seinem preisgekrönten Langfilm-Debut„God‘sOwn Country“ über einen<br />

jungen englischen Schafzüchter,der eine Affäremit einemrumänischen<br />

Wanderarbeiterbeginnt, begeisterte LeeimJahr2017Publikum undKritik<br />

gleichermaßen.<br />

In seinem neuesten Film „Ammonite“ geht es um dierealexistierende Mary<br />

Anning, eine dererstenweiblichenPaläontologenüberhaupt, dieeine<br />

fiktiveBeziehung mitder Frau desschottischenGeologenRoderickMurchison<br />

eingeht. Doch wieliefen dieDrehs derLiebesszenen zwischen den<br />

beiden Schauspielerinnen dann genauab? Gabesdakeine Berührungsängste?KateWinslet<br />

erklärtimInterview mitdem US-TV-Sender NBCganz<br />

offen:„Ichhatte definitivmehrErfahrung undhabebereits Charaktere<br />

LGBTQ-Szenegespielt. Frauen wisseneinfach, wasFrauenwollen, so viel<br />

stehteinfachfest. Saoirseund ichwussten ganz genau, dass wir unsere<br />

Gefühle für dieseCharaktereund ihre Position vereinen unddiese Geschichte<br />

physisch erzählen können.Eswar eine sehr schöneErfahrung.“<br />

R: FrancisLee,D:KateWinslet,Saoirse Ronan, GemmaJones<br />

„Ghostbusters: Legacy“, Komödie,FSK:o.A., ab 18.11.<br />

Der Nachwuchs übernimmt<br />

Da siemit finanziellen Schwierigkeitenzukämpfen hat, ziehtdie alleinerziehende<br />

Mutter Callie(CarrieCoon) mitihren Kindern Trevor (Finn Wolfhard,Foto)<br />

undPhoebe(MckennaGrace)auf dasheruntergekommene<br />

Anwesenihres verstorbenen Vaters in einkleines ProvinznestinOklahoma.Der<br />

anfangs totalgenervteTrevormacht bald in denalten HinterlassenschaftenseinesGroßvatersdie<br />

spannendeEntdeckung einigermerkwürdigerUtensilien<br />

–Waffenund Gerätschaften,die wieseinLehrerGrooberson<br />

(PaulRudd) meintdaraufdeuten, dass sein Opaeinst Mitglied der<br />

legendären, aber weitgehend vergessenen „Ghostbusters“ war. Während<br />

Trevor undPhoebedamitbeginnen,die Technikmit einigenneuenKlassenkameraden<br />

auszuprobieren, brautsicheinemystische Bedrohung unterhalb<br />

derverschlafenen Kleinstadt zusammen.<br />

R: JasonReitman,D:Paul Rudd,FinnWolfhard, MckennaGrace<br />

Foto: Sony Pictures


STREAMING<br />

„Gentefied“, S. 2, ab 10.11.,Netflix<br />

Foto: Netflix<br />

„Das Rad derZeit“,S.1,ab18.11., Amazon PrimeVideo<br />

Foto: Amazon<br />

Familie hält zusammen<br />

ZumEndeder ersten Staffellief es für FamilieMoralesziemlich gut.Ihr Imbiss<br />

„MamaFina‘s“ schien gerettet, undauch sonstfandensichChris<br />

(Carlos Santos, Foto 2.v.r.),Erik(Joseph Julian Soria, Foto r.), Ana(Karrie<br />

Martin,2.v.l.) undihr VaterCasimiro(Joaquín Cosío, Foto l.)inruhigen<br />

Fahrwassernwieder. Doch derFriedenwar nurvon kurzer Dauer.Denndas<br />

Finale vonStaffel 1deutete an:Das Restaurant musserneutgerettetwerden.<br />

Ohne dieMoraleszuinformieren, hatteihr Vermieter dasGebäude,in<br />

demsichauch derImbissbefindet, verkauft.Und derneue Besitzer<br />

scheintsichüberdie Anwesenheitvon Chrisund Co.nicht zu freuen.<br />

D: Carlos Santos,America Ferrera,Annie Gonzalez,FelipeEsparza<br />

Das Schicksal der Welt<br />

In derFantasy-Welt von„Das Radder Zeit“, basierendauf dergleichnamigenRomanen-Reihe<br />

vonRobertJordan, istdie Nutzung vonMagie den<br />

Frauen vorbehalten. Im Zentrumder Erzählungsteht MoiraineDamodred<br />

(RosamundPike), diezueiner mysteriösen GruppierungnamensAes Sedaigehört.<br />

Gemeinsammit fünf jungen Männernund Frauen begibt sie<br />

sich aufeinegefährlicheReise um dieganze Welt. Moirainehat diesefünf<br />

genau im Blick, weil sieglaubt, dass einervon ihnen dieReinkarnation einesmächtigen<br />

Wesens ist, daslauteiner Prophezeiung entweder dieWelt<br />

rettenoderzerstörenkann.Die Buch-Reihe begann 1990.<br />

D: RosamundPike, MadeleineMadden, Barney Harris,Mat Cauthon mb<br />

18.-19.12.<strong>2021</strong> Dortmund /Westfalenhalle


THEATER<br />

Die Rache der Frauen<br />

AndreasGrothger, LeaRuckpaul,FlorianLange<br />

Fotos (2): Thomas Rabsch<br />

Die Nibelungen-Sage istfester Bestandteil in den Theaterspielplänen,<br />

in Düsseldorf überraschtRegisseur Stephan Kimmig mit einerauf fünfFiguren reduziertenFassung frei nach FriedrichHebbel.<br />

Anfangs serviert Bühnenbildner Oliver Helfeinesterile Containerwohnung, in<br />

derKriemhild (Lea Ruckpaul) wiederholt ausunruhigemSchlaferwacht undwie<br />

in TranceihremorgendlicheRoutine abspult–am Tischsitzt derblutbeschmierte<br />

Geistihres (toten)Mannes Siegfried(FlorianLange). Ausden Möbelstücken<br />

dringenseltsameGeräusche,Kriemhild scheintdem Wahnsinn nahe.<br />

Derstilleund etwaszulanggerateneEinstiegindas folgende Intrigenspiel wird<br />

jäh unterbrochen: Brunhild(MinnaWündrich), dieUnbesiegbareimschwarzen<br />

Overall mitLederleibchen,tritt in kämpferischer Stimmungauf.Blutrote Projektionen<br />

starten, dieBühnewirdzur Arena fürden Schnelldurchlauf derHandlung.<br />

KönigGunther (Andreas Grothgar) überredetSiegfried mitseinenSuperkräften<br />

Brunhilde zu besiegen,damitersie ehelichenkann.<br />

ZumLohnbekommt Siegfriedseine TochterKriemhildzur Frau.Sokommt’s,<br />

aber Brunhilds Widerstand istnochnicht gebrochen. Angestachelt durch Hagen<br />

(JoschaBalthaals dämonischerSpielmacher) hilft Siegfrieddem Königbei der<br />

widerspenstigenZähmung:<br />

In Schmerzenkrümmt sich Brunhilds Körper unterder Vergewaltigungdurch<br />

denunsichtbarenSiegfried.Gunther genießtsabberndseine neugewonnene<br />

MachtüberseinWeibchen, Brunhildträgt nunein sexy rotesKleidchen für ihn.<br />

Siegfriedund Kriemhild kopulieren derweilinTierkostümen,dochdie Einigkeit<br />

istvon kurzer Dauer:Sie erfährtvon Siegfrieds GewalttatanBrunhild, Siegfried<br />

wird verraten undermordet, am Ende schießtdas Frauenduodie grausame<br />

Männerschareinfachnieder.<br />

Nach gut 100Minuten wagt dieInszenierungeinen Zeitsprung:Flankiertvon<br />

lauten Bässentanzendie Hauptakteurinnen miteinander: „Ich binsowütend“<br />

ruft LeaRuckpaul undgemeinsam mitMinnaWündrich entwickelt sieeinerasanteAbrechnung<br />

mitStereotypen,Rollenzuschreibungenund patriarchalischenStrukturen.Dassdas<br />

Nachspiel nichtins Belehrende abrutscht, istder<br />

Selbstironie derbeiden großartigenDarstellerinnen zu verdanken.AmEnde<br />

bleibt derBlick nach vorn,denn„zurückgibtesnicht“. Großer Beifall. as<br />

DieNibelungen. Kriemhilds Rache, Schauspielhaus Düsseldorf, 7.11., dhaus.de<br />

38<br />

Andreas Grothger,MinnaWündrich


THEATER<br />

IN <strong>2021</strong><br />

UM 19 UHR<br />

IM UND AM<br />

DORTMUNDER U<br />

FÜHRUNGEN FILME KONZERTE LESUNGEN<br />

Virtuos<br />

ElisaFraschetti, IgeCornelis in „Mutual Comfort“<br />

Foto: Foto: Hans Gerritsen<br />

Mit „Keep Moving!“ und„Passions“ sind zweiKurzprogrammeentstanden,<br />

in denenmoderne Tanzklassiker auf junge Choreograf:innen undromantischePas de<br />

deux aufspektakuläre Ensemble-Stücketreffen. In dieser Spielzeit finden sie am Aalto<br />

TheaterEssen in einemsehenswertenDoppelabend zueinander.<br />

Unterdem Titel„Passions“vereint dererste Teil<br />

desTanzabendsvierunterschiedlicheBallettchoreografien.<br />

Beginnendmit „A million kisses<br />

to my skin“zeigt David Dawsonzur Musik von<br />

Johann SebastianBacheinefiligrane,fast<br />

schwebende Choreografie,die sich kunstvoll<br />

undperfekt präsentiert. Fließend formiertsich<br />

dasEssener Ballettensembleinimmer neue Anordnungen.<br />

Ganz in schwarzgehalten, folgtdas<br />

beeindruckende Solo „DoubleYou“: Zwei Kugeln<br />

pendeln im Hintergrund, langsamöffnetsich<br />

derVorhang.ImLichtstrahl windetsichDenis<br />

Untila mitjeder FaserseinesKörpers in kleinen<br />

undgrößerenEruptionen durch dieChoreografie(JiříKylián),<br />

Schmerzund Leidenschaft bahnensichvom<br />

innerendes Körpers nach außen.<br />

Sachlich kühlwirkt dagegendie Formsprache<br />

vonEwardClugin„MutualComfort“.<br />

Brachial folgt„Percussion“: Einwie einRitual<br />

wirkender, in Männer undFrauenaufgeteilter<br />

kraftvollerTanzzueinem pulsierenden Soundtrackdes<br />

japanischen KomponistenJojiHirota<br />

mitden TaikoDrummers. Getriebenvom Rhythmus<br />

derenergetischen Trommeln schaffen Ben<br />

VanCauwenbergh undArmen Hakobyan faszinierende<br />

Gruppenbilderzwischen Himmel und<br />

Erde,virtuos-dynamisch vomBallettensemble<br />

umgesetzt.<br />

DerzweiteTeildes Abends mitdem Titel„Keep<br />

Moving!“ istamEnde derpandemiebedingten<br />

Theaterschließungenentstanden. In derPerformance„Aporie“von<br />

Iris Bouche bewegensich<br />

bunt gekleideteTänzer:innen mitoffenen Haarenund<br />

nackten Füßenschrittweisenachvorne,ohnewirklich<br />

voranzukommen. Immer wiederbrechen<br />

einzelne Solist:innen aus derGruppe<br />

in freier Bewegung hervor.Ein Hauch vonMusicalwehtdurch<br />

denZuschauer:innenraum.<br />

Kunstvoll, aber etwaspathetischwirkt dagegen<br />

diePerformanceaus derProduktion„Othello“,<br />

während im Tanzstück„Many amoon“ einPaar<br />

(mitDavit Jeyranyan undder Solotänzerin AdelinePastor,<br />

dieamselbenAbend denAalto-Bühnenpreis<br />

erhielt) sich im fahlen Lichtdem Vergehender<br />

Zeit hingibt undamEndeineinem<br />

Staubnebelverschwindet. Schön!<br />

Dieletzten beiden Stücke handelnvon Beziehungskrisen,wobei<br />

VanCauwenberghshumorvolleVersion<br />

„Heimspiel“überzeugendergelingt.Überhaupt<br />

folgen dieGeschlechtereinem<br />

sehr klassischenMann-Frau-Rollenverständnis.<br />

Trotzdem bleibenviele Eindrückezurück. Das<br />

technische Können derTänzer:innen: famos. as<br />

Passions–Keep Moving!:12. &20.11.,<br />

AaltoTheater Essen<br />

04.11. DJ Ballin‘BDOG –<br />

„Ask aDJ“<br />

11.11. Bootcamp durchs<br />

Dortmunder U<br />

18.11. Kunst&Tanz<br />

mit Dwayne Holliday<br />

25.11. Artonthe MOve:<br />

MATERNAL FANTASIES –<br />

„Suspended Time,<br />

on Caring“<br />

Anmeldungen über:<br />

kleinerfreitag@stadtdo.de<br />

Mehr Infosunter:<br />

dortmunder-u.de<br />

fb.com/dortmunderu<br />

39


KUNST<br />

MKM Museum Küppersmühlefür ModerneKunst Duisburg,Erweiterungsbau <strong>2021</strong><br />

Foto: MKM Duisburg /Herzog &de Meuron; Simon Menges<br />

Mehr Raum für die Kunst<br />

Nach rund vier JahrenBauzeitist der Erweiterungsbau desMuseumKüppersmühle (MKM) fertiggestellt. Aufzusätzlichen 2.500<br />

Quadratmetern präsentiertdas Museum dortWerke ausder Sammlung Ströher. Außerdem zeigtdas MKM Fotografienaus vier<br />

Jahrzehntenvon AndreasGursky.<br />

DerErweiterungsbau desMKM vereintIndustriekultur mitMuseumsarchitektur<br />

derGegenwart. Wiebereits beim Umbauder historischen Küppersmühlezum<br />

Museum (1999) wurde dafür dasinternational bedeutende ArchitekturbüroHerzog<br />

&deMeuronbeauftragt,das zumBeispielauch die<br />

Elbphilharmonie in Hamburgrealisiert hat. Fürden Erweiterungsbauhabensie<br />

sich am Gebäudebestandund derArchitekturdes Innenhafensorientiert.<br />

AusdiesemGrund schreiben drei unterschiedlichhohe Baukörper<br />

denvorhandenen Museumsbau fort undfügen sich zu einemneuenKopfbau,<br />

derdie gesamteGebäudezeiledes Hafenbeckens harmonisch abschließt.<br />

DerNeubauhat eine markante,roteBacksteinfassade undmündetineinenPlatz<br />

mit35neu gepflanztenPlatanen. Im Inneren bieten 36 helle,<br />

klar strukturierteSammlungsräumeder KunstvielRaumzum Wirken.Im<br />

Zuge desErweiterungsbauswurdenauch diehistorischen Silos erschlossenund<br />

in denBau integriert.EinePlattform aufden Silossollbei gutem<br />

Wetter sogareinen weiten Blick über dasRuhrgebiet gewähren.<br />

DerNeubaubietetjetzt zusätzlichen Platzfür diePräsentation derSammlungStröher,einer<br />

derumfangreichstenprivatenSammlungen deutscher<br />

Nachkriegskunst. Mitdem Neubau sind dieHighlightsaus derSammlung<br />

nunauf gut 5.000QuadratmeternimMKM zu sehen. DerFokus liegtdabei<br />

aufMalerei,aberauch Skulpturenund FotografienfindensichimSammlungskonvolut.Viele<br />

derSammlungskünstler:innen gehörennicht nurin<br />

Deutschland, sondern auch internationalzuden wichtigsten, darunter GeorgBaselitz,<br />

K.O.Götz, Jörg Immendorff,AnselmKiefer,SigmarPolke,Gerhard<br />

Richter, Fred ThieleroderRosemarieTrockel.Die RäumeimBestandsbauwurdenebenfalls<br />

mehrheitlich neueingerichtet, schwerpunktmäßig<br />

mitWerkender deutschen Nachkriegskunst.<br />

Zusätzlich zurSammlungspräsentation zeigtdas MKMnochbis zum 30.<br />

Januar2022eineAusstellungmit Fotografiendes Düsseldorfer Künstlers<br />

Andreas Gursky –einer derrenommiertesten zeitgenössischenFotografenweltweit.Mit<br />

seinen Arbeiten greift er vielfältige gesellschaftlicheFragestellungenund<br />

aktuelleThemenkritischauf.Die häufiggroßformatigen<br />

Arbeitensindoftmals voneinem distanziertenPunktaufgenommen.<br />

Durch digitale Überarbeitung undEntfernung einzelnerElementeverändert<br />

derKünstlerdas ursprüngliche Motiv. SeineBilderwerdensomithilfe<br />

technischer Mittel zu einerSimulationder Realität.<br />

DieAusstellungumfasst 60 Fotografienaus vier Jahrzehnten, angefangen<br />

mitfrühenArbeitenaus demRuhrgebietüberbekannte ikonischeWerke<br />

bishin zu neuenArbeitenimGroßformat.Die Präsentation birgtfür Gursky<br />

„einestark emotionale Komponente“, weil dasRuhrgebietihm zurZeitseinesStudiumsoftmals<br />

als Schauplatzseinerfrühen Arbeitendiente. Daher<br />

hater„eigensfür dieAusstellung einenKabinett-Raum mitstarkem Ortsbezugkonzipiert“.<br />

sr<br />

Sammlung Ströher und AndreasGursky, bis30.1.22,<br />

Museum KüppersmühleDuisburg, museum-kueppersmuehle.de<br />

40


KUNST<br />

Störmanöver<br />

Sigmar Polke, Primavera, 2003,Acryl aufDekostoff undPolyestergewebe,300 x500 cm;<br />

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen; Düsseldorf, Dauerleihgabe derNRW.BANK.<br />

Foto: VGBild-Kunst, Bonn <strong>2021</strong><br />

An der Täuschung hatteereine diebische Freude: DieManipulation, Reproduktionund Umcodierung<br />

vorhandenerBilder undBildvorlagenziehtsich wieein roterFaden durch dasWerkvon Sigmar Polke.<br />

HeutenutzenKunstschaffende neue Methoden undTechnikender Verfremdung.<br />

Eine Ausstellung in der DüsseldorferKunsthallesetzt PolkeinDialog mit aktuellen künstlerischen Positionen.<br />

Sigmar Polkezählt zu denbedeutendsten Künstlern derGegenwart. Seine<br />

Bilder erzielen Millionenerlöse, sein Einfluss aufnachfolgende Künstler:innengenerationenist<br />

bisheute ungebrochen. Legendär istPolkesHangzur<br />

Täuschung, dersichfrühmanifestiertund fortan durch sein Schaffen<br />

zieht. Während seines Studiums an derDüsseldorferKunstakademie in<br />

den1960er-Jahrenentwickelterdie Technikdes Punkte-Rasters,später<br />

experimentiertermit unterschiedlichstenVerfahren, Medien,Materialien<br />

undStoffen,auch hochgiftigen Chemikalien.Indem Polkevorhandenes<br />

Bildmaterialüberträgt,transformiert undaus demursprünglichenKontext<br />

löst, hinterfragt er dieSehgewohnheiten unddie Wirkmacht vonBildern.<br />

In diesem Jahr wäre der2010verstorbene Künstler80Jahre altgeworden.<br />

Sein Erbe wahrtdie vonseinerTochter gegründeteAnna-Polke-Stiftung,welchezum<br />

Jubiläum eine Ausstellung in derKunsthalleinszeniert.<br />

„ProduktiveBildstörung“, zu sehenvom 13.<strong>November</strong>bis 6. Februar<br />

2022, setztSigmarPolkesŒuvre in BeziehungzuStandpunkten internationaler<br />

zeitgenössischerKünstler:innen.Deren Technikenund Methoden<br />

sind andere,dochauch sienutzendie Verfremdung, um aktuellegesellschaftlicheund<br />

politische Fragen zu verhandeln.Für vieleKunstschaffende<br />

seiPolke einWegbereiter,sagtMitkuratorin Nelly Gawellek vonder Anna-Polke-Stiftung.<br />

„DieAusstellungblicktaus heutiger Sichtauf dasWerk<br />

vonPolke undoffenbart,dassesanschlussfähigist an aktuellePositionen.“<br />

Etwa zwei Drittel derSchau entfallen aufArbeitenSigmarPolkes. Siespiegeln<br />

dieenormeBandbreiteseinesSchaffenswider undspannen einen<br />

Bogenvon den60er-Jahren bis2009–Grafiken, Editionen, Katalogbeiträge,Collagenund<br />

Fotografienbis hinzugroßformatigen Rasterbildern, darunterals<br />

Highlightdas früheWerk„Pasadena“aus demCentrePompidou,<br />

daslange Zeit nichtmehrinDeutschland zu sehenwar.Die Gegenwart<br />

wirdpräsentiertvon Kerstin Brätsch,PhoebeCollings-James,Raphael<br />

Hefti, CamilleHenrot, Trevor Paglen,SethPrice,Max Schulzeund AverySinger.<br />

Gegliedert in drei Bereiche –benanntnachWerken Sigmar Polkes –untersuchtdie<br />

Ausstellung dieHaltung zum Bild sowie Facetten seiner Verfremdung.Mit<br />

dempolitischen Potenzialder Bildstörungund demWahrheitsgehalt<br />

vonBildern beschäftigt sich dasKapitel„Siehtman ja wasesist“.<br />

„History of Everything“beleuchtet Bilder als Quellefür neue Kunstwerke<br />

und„Desastresund andere bare Wunder“ erforschtdie Rolleverwendeter<br />

Materialien fürdie Irritation im Bild.Einen Bedeutungswandelerfährt der<br />

eigentlich negativbesetzte Begriffder Störung: AlskünstlerischesProduktionsmittel<br />

entfaltetdie DestruktionschöpferischeKraft.<br />

An dieThemender Schauknüpft eindreitägiges internationalesFestival<br />

an,das flankierend zumJubiläumsprojektvon 25.bis 27.<strong>November</strong>inder<br />

Kunstakademiestattfindet. Hier werden dieInhalte aufeiner anderenEbene<br />

vertieft: Vertreter:innenunterschiedlicher Disziplinen diskutierenin<br />

wissenschaftlichen undkünstlerischen Beiträgen dieverschiedenen Aspektedes<br />

Phänomens Bildstörungdamals undheute.<br />

bk<br />

Produktive Bildstörung.<br />

Sigmar Polkeund aktuellekünstlerische Positionen,<br />

Kunsthalle Düsseldorf, 13.11.21–6.2.22,kunsthalle-duesseldorf.de<br />

41


LITERATUR<br />

Wir malen uns<br />

die Welt, wie sie<br />

uns gefällt<br />

Mit Acrylfarbe kann mansichkreativ austoben, schier grenzenlos –wennman Zweifeln dieZungezeigt. Sandra Heick stellt<br />

neunBüchervor,die sich der Acrylkunst widmen. Darin geht‘sumGrundlagenwissen, um Collagentechniken,ums Strukturieren<br />

und Motivieren –und um dieWahlvon Materialien,die mancher zunächstnicht in derKunstverortet. Kaffeesatz zumBeispiel.<br />

Malend achtsamsein<br />

InnereKritikerzum Schweigen zu bringenund Impulsen<br />

nachzugehen–dasist Yvonne Lamberty wichtig. „Ich helfe<br />

dir, wieder zu deiner intuitiven Kreativitätzufinden, Blockadenloszulassenund<br />

liebevoll, achtsamsowie voller Freude<br />

weiter zu malen“,schreibtsie im Vorwortvon „Colorful Happiness“.<br />

Zunächst werden Themen wieKreativität,Fantasieund Intuition<br />

beleuchtet –denndas Malenist fürdie Autorin einWeg,<br />

Vertraueninsichselbstzugewinnen undzur Ruhe zu kommen.<br />

Erstauf denfolgenden Seiten stehtdas Materielle im Fokus:<br />

Farben,Pinsel&Co.<br />

Beim intuitiven Malen, betont dieAutorin,gehtesnicht um<br />

Perfektion. „Das Malenist einErlebnis undeineReise zu dirselbst.“Fischekönnen in derLuft<br />

fliegenund EinhörnerzweiHörnerhaben –wennder:die Künstler:in es sich so ausmalt unddas<br />

Gedankenbild dann aufdie Leinwandbringt. „Colorful Happiness“ istein Buch voller Herzensworte,<br />

Kreativität, Motivierendemund Angstnehmendem.EsgibtLinks zu Musik, diedie vorgestellten<br />

Bilder untermalt, ebenso wiezuMandala-Vorlagen. Denn meditative Mandalas sind ein<br />

Schwerpunkt vonYvonneLamberty.Sie nutztdafür vorallem Aquarellfarben.Acrylfarbekommt<br />

eher beiihren anderenWerken zumEinsatz.Dochegal, welche Farbeverwendetwird–LambertysKunst<br />

istimmer eins:emotional.<br />

Yvonne Lamberty:ColorfulHappiness ,EMF,ISBN: 978-3960936428<br />

FürmehrStruktur<br />

„Acryl Effekte“ zeigt55<br />

Oberflächentechniken<br />

für ausdrucksstarkeAcryl-Bilder.Unebenheiten,<br />

Rauheit, Haptik –<br />

all dasgibtdem Bild<br />

Struktur.Die Materialvielfalt<br />

istreizvoll, nurheißt es erstmal, herauszufinden,<br />

welcheMaterialien zu welchen Ideen<br />

passen.Collagenmit geknautschtemSeidenpapier,Paketschnur<br />

unterChinapapier, Gespachteltes<br />

–all dieausgewähltenTechniken werden<br />

vonAnita Hörskens Schritt für Schritt erklärt.<br />

Und es darf natürlich wieimmer in derKunst variiert<br />

undkombiniertwerden. Manmöchtebereitsnachdem<br />

ersten Durchblättern direkt zu<br />

Pinsel undFarbtuben greifen undabstrakt loslegen.<br />

Hilfreichfür Ungeübte:Eswirdauch Grundlegendes<br />

erklärtzuFarben,Flächenetc.<br />

AcrylEffekte,Anita Hörskens, EMF,<br />

ISBN:978-3745900705<br />

42


LITERATUR<br />

Geballtes Wissen<br />

BerndKlimmers„PraxiswissenAcrylmalerei“<br />

istvollgepackt mit<br />

Wissenswertem –und<br />

seinicht nurAnfänger:innen<br />

wärmstens<br />

ansHerzgelegt. Nach<br />

einemgeschichtlichen<br />

Abrissgehtes–sehr<br />

übersichtlich gegliedert–um Materialien,Werkzeuge,<br />

Grund- undSpezialtechniken. Zudem<br />

gibt‘sTipps undTricksrundumRahmung,Versiegelung,Bildtransport<br />

etc. sowie eine kleine,<br />

inspirierende Galerie.<br />

Wozu braucht es in derKunst Haushaltsschwamm<br />

undTopfkratzer? Wieerzeugt man<br />

Farbrinnsale?Und Negativ-Formen in Spachtelmasse<br />

beider Strukturfindung?Fragenwie diese<br />

werden,vielfachbebildert,beantwortet.Grafikenund<br />

Tabellen runden denInhaltab. Es ist<br />

keindrögesNachschlagewerk, sondernein inspirierendes,<br />

voranbringendes Sammelsurium.<br />

PraxiswissenAcrylmalerei,Bernd Klimmer,<br />

TOPP,ISBN: 978-3772447365<br />

Vielschichtig<br />

In „Bildideenfür Acryl“<br />

widmet sich AngelikaBiber-Najork<br />

dergrundlegenden<br />

Fragenachder Bildfindung.Erstwirdintuitiv<br />

gearbeitet–<br />

unddann einwenig<br />

Ordnungins kreative<br />

Chaosgebracht.<br />

DieKünstlerin siehtsichals „Grenzgängerin<br />

zwischen Fläche undLinie“ undverbindetMalereigerne<br />

mitZeichnung.<br />

In denBuchteilen „Fläche undForm“,„DieLinie“<br />

und„DieStruktur“ gibt es erklärendeWorte,vor<br />

allem aber diverseBeispiele, wiedurch dieintuitive<br />

Variationvon Materialien undTechniken<br />

ganz unterschiedliche abstrakteErgebnisse<br />

entstehen. Durch einenvielschichtigen Bildaufbauentstehtein<br />

Geflecht vonFormen, Farben<br />

undLinien.Wichtig:Esgibtkeinrichtig oder<br />

falsch –„es zähltalleine derAusdruck“.<br />

Bildideenfür Acryl, AngelikaBiber-Najork,<br />

ChristophorusVerlag, ISBN:978-3862303571<br />

Kunst mitKaffeesatz<br />

Das Buch „Acrylmalerei“<br />

beinhaltetBasiswissen<br />

für Einsteiger undviele<br />

Schritt-für-Schritt-Motive.<br />

Es gliedertsichindie Bereiche<br />

Material undHilfsmittel,Malwerkzeuge,<br />

Nass-in-nass-Technik,<br />

Schichtenmalerei,Spachteln &StrukturensowieCollagen.<br />

Allesist reichbebildert undesgibt<br />

immer wieder Tippsund Hinweise.Ratgeberund<br />

Glossar runden dasGrundlagenwerkab. DieAutorin<br />

liebtdie VielfaltanMöglichkeiteninder<br />

Kunst. „Vielleichtgreifen Siejaschon nachden<br />

ersten Malversuchen in denSandkastenoder<br />

sehenKaffeesatzund Eierschalenplötzlichmit<br />

ganz anderenAugen“, so Sabine Belz.Strukturenlassensichnämlich<br />

aufkreativste Weisen<br />

erstellen. Autorinnen-Tipp:„EinFlohmarktbesuch<br />

isteineguteMöglichkeit,‚Collagenschätze‘zufinden.<br />

Vergilbte Zeitschriften, Notenblätter,<br />

Zahnräder,rostigesWerkzeug, ...“<br />

Acrylmalerei,SabineBelz, TOPP,<br />

ISBN:978-3772483875<br />

Florale Kunst<br />

In „botanicals“dreht sich alles um ausdrucksstarke<br />

Pflanzen,kreiert mitMixed Mediaund Acryl. Bevor<br />

dasPflanzenreichbetretenwird, werden zunächst<br />

einmal kurz und(sehr) knapp Materialien undWerkzeugebeleuchtet.Dann<br />

geht‘s direkt losmit ersten<br />

Pflanzenskizzen, diesichwunderbar kolorierenlassen.<br />

DieWerke,deren Entstehung AngelikaBiber dann Schritt für Schritt<br />

vorstellt, haben verschiedene Abstraktionsgrade. DieDarstellung istmal<br />

reduziert,mal komplexund dicht. EtwasVorwissenist hilfreich.<br />

botanicals,AngelikaBiber,ChristophorusVerlag, ISBN:978-3862304141<br />

Kunterbunte Vielfalt<br />

SusanneRosewidmetsichin„Colorful Art“ demThema<br />

MixedMedia.ImGrundlagenteilgibtsie EinblickeinMaterialien<br />

undTechniken.Zudem zeigtsie,wie man<br />

Stempelund Schablonen selbst herstellt. ZumEinsatz<br />

kommen beider KünstlerinAcrylfarbe, Wachskreide,<br />

Aquarellstifteund vieles mehr.Eswirdmunterexperimentiert<br />

undkombiniert. DiefarbenfrohenMotiveerklärtSusanneRose<br />

Schritt fürSchritt –und siegibtsomanchenTipp. Ihre Überzeugung: „Du<br />

brauchst kein Talent!Kunst istein Handwerk, dasman erlernen kann.“<br />

Colorful Art, SusanneRose, EMF, ISBN:978-3745907148<br />

Kuchenheber-Kunst<br />

20 experimentelleBilderinAcryl<br />

undMixed-<br />

Mediawerdenin„Abstrakt<br />

Malen“ Schritt für<br />

Schritt erklärt–inklusive<br />

wertvoller Tipps.<br />

MehrereFotos proProjekt<br />

zeigen,wie Schritt fürSchritt dasKunstwerk<br />

entsteht.Praktisch:Dank derPalette am<br />

Seitenrand weiß mansofort, welcheFarben benötigtwerden.<br />

Und auch Hinweise zu Youtube-<br />

Links fehlennicht.Für Anfänger:innen istdas<br />

Buch vonPetra Thölken bestensgeeignet: Farben,<br />

Malutensilien etc. werden zu Beginn umfassendbeleuchtet.Kunst<br />

mitdem Kuchenheber?<br />

Oder mitdem Duschscheibenabzieher?<br />

Klar,das geht ganz wunderbar!<br />

PetraThölken,AbstraktMalen,EMF,<br />

ISBN:978-3960936671<br />

VonSpachteln<br />

bisSchablonieren<br />

„Acrylmalerei–Struktur &<br />

Farbe“ befasstsichmit AbstraktioninAcryl<br />

undMixed<br />

Media. Andrea Rathert-<br />

Schützdeller startetmit<br />

häufiggestelltenFragenrundums freieArbeiten.<br />

Wiefange ichan? Wiegehtesweitermit<br />

Farbwahl,Flächenaufteilung, Kontrasten und<br />

Bildtiefe? Auch dieMaterialwahl undTechniken<br />

werden theoretisch betrachtet,bevor dieEntstehungkonkreter<br />

Werkeinden Fokusrückt.Es<br />

geht umsSpachteln,ums Schablonieren, um<br />

Schichttechniken. Anfänger:innen könnten<br />

beim „Nachmalen“etwas überfordertsein, findenaberauf<br />

jedenFall viel Inspirierendes.<br />

Andrea Rathert-Schützdeller, Mein Atelier:<br />

Acrylmalerei –Struktur&Farbe,Christian Verlag,<br />

ISBN:978-3862304295<br />

Kunst am Puls der Zeit<br />

„Let‘s Acryl“ zeigtTechnikenund<br />

Bildideen. Es beginntmit<br />

einemBlick auf<br />

Materialien undHilfsmittel,<br />

aufdie Grundausstattung<br />

undeffektvolle Mischtechniken.Dann<br />

geht‘s um<br />

abstrakteBildideen, um SpurensucheinFarbe<br />

mitFolientechnikoderauch um einblaues Wundermit<br />

Rosteffekten, beidem Eisenund Essig<br />

eine wichtige Rollespielen.Dazu gibt‘simmer<br />

wieder Tipps. Auch neue Trends findenRaum: allenvorandas<br />

AcrylicPouring. DieGießmethode<br />

mitverdünnterFarbeist eine tolleMöglichkeit,<br />

derFarbedas Spielfeld zu überlassenund sich<br />

vonPerfektionismus zu lösen. Jedes Werk ist<br />

einExperiment–dasmacht denReizaus.<br />

Let‘s Acryl, mehrereAutoren,TOPP,<br />

ISBN:978-3772447044<br />

43


SPECIAL<br />

Lametta<br />

fürs Gemüt<br />

Weihnachtsmarkt am SchlossMerode<br />

Foto: Schloss Merode<br />

Dass Weihnachtsmärkte für mehr gut sind, alsnur einenschnellen Absacker am Glühweinstand mitden Kolleg:innen zu trinken,<br />

hatdas vergangene Jahr gezeigt. Aber da derBlick nachvorne besser alsder zurück ist, werden an dieser Stelledie Weihnachtsmärktesogefeiert,<br />

wieesihnengebührt.Alexandra vonBraunschweig hatein bisschenBudenzauber gesammelt.<br />

SchlossMerode, Langerwehe<br />

Es istzwar schon einbisschenher,aberTitel habennun<br />

einmal auch eine langeHaltbarkeitsdauer.<br />

Im Jahr 2011 wurde derWeihnachtsmarkt<br />

zum schönsten in ganz Nordrhein-Westfalengekürt.<br />

EinJahr später folgte dann auch<br />

noch dieKrönungzum „schönsten Burgweihnachtsmarkt<br />

2012“. DasAmbientedes Wasserschlosseseignetsichaberauch<br />

einfachperfekt<br />

für einenstimmungsvollen Ausfluginder Vorweihnachtszeit.<br />

Neben Kunsthandwerk, Strickwarenund<br />

sowohl herzhaften als auch süßen<br />

Leckereien in derBudengasse erfreuensichdie<br />

Gästeauch regelmäßiganden eher ruhigen<br />

Wow-Momenten.Dann nämlich,wennam<br />

Schloss dieLichter-Installationenangeknipst<br />

unddie zahlreichenFeuerkörbeinBetrieb genommen<br />

werden.<br />

Wann: 24.<strong>November</strong>bis 23.Dezember: Mittwoch<br />

undDonnerstag14bis 20 Uhr,Freitag und<br />

Samstag 14 bis22Uhr,Sonntag 12 bis20Uhr.<br />

Am 13., 14., 20.&21. Dezember istder Weihnachtsmarkt<br />

auch montagsund dienstagsgeöffnet.<br />

Wo: SchlossMerode, Kreuzherrenstraße1,<br />

52379Langerwehe.<br />

Eintritt: Montag bisMittwoch 4Euro, Donnerstag<br />

undFreitag 8Euro, Samstag undSonntag 9,50<br />

Euro.Kinder(6bis 16 Jahre) 2Euro.<br />

www.weihnachtsmarkt-merode.de<br />

44<br />

Wildwald Vosswinkel, Arnsberg<br />

DerWaldkennt keineunpassenden Jahreszeiten.<br />

Nachdemdie Bäumesichvon ihrenBlättern<br />

getrennt habenund alleBrunftkämpfe unterden<br />

Geweihträgernausgefochten sind,geht<br />

es zwar gemächlicher zu,aberruhigwirdes<br />

nicht. Denn auch im WildwaldVosswinkel in<br />

Arnsberg weihnachtetes.<br />

An zwei Adventswochenenden wirdein romantischesBudendorfdie<br />

Kurzzeitheimat fürzahlreicheKünstler:innen,die<br />

ihre Interpretationen<br />

desallerbesten Weihnachtsgeschenks zum Verkauf<br />

anbieten. Und weil in dieser natürlichen<br />

Umgebung Massenware so fehl am Platzist wie<br />

Kleinherzigkeitzum Fest derLiebe,sinddie<br />

Holzhüttenvollvon denschönen Dingendes Lebens.<br />

Unsere Gewohnheiten sind durch dieEinschränkungen<br />

aufeineharte Probegestelltworden,<br />

aber beiden schon traditionellen Treckerfahrten<br />

durch dendunklen Wald können sich dieKinder<br />

ihr Vorweihnachtsgefühlauch in diesem Jahr<br />

abholen.Außerdemwerdenjeden AbendMärchen<br />

vorgelesen.Klassischer geht es kaum.<br />

Wann: 4. &5.Dezember, 11.& 12.Dezember, jeweils<br />

von10bis 20 Uhr.<br />

Wo: WildwaldVosswinkel,Bellingsen,Arnsberg-<br />

Vosswinkel.<br />

Eintritt: Erwachsene 6Euro, Kinder4Euro<br />

www.wildwald.de<br />

Cranger Weihnachtszauber,Herne<br />

ZweimalinFolge istder CrangerKirmesplatzin<br />

Herne nunschon im Sommer verwaist geblieben.<br />

Dort,wosichsonst Hunderttausende zum<br />

größtenVolksfestimRuhrgebiet trafen,pfiffen<br />

dieSpatzen leider nurden Corona-Blues. Jetzt<br />

aber kehrt dasLeben aufden Festplatzzurück.<br />

DerCranger Weihnachtszauber versprühtam<br />

18.<strong>November</strong>zum ersten MalseinenGlitzer<br />

undsorgt biszum 30.Dezemberfür ordentlich<br />

Budenzauber.Auf einerFläche von45.000 Quadratmetern<br />

können sich dieWeihnachts-Themenweltenbreitmachen.<br />

Also ordentlich Platz<br />

für eine Echteisbahn, einenMärchenwaldund<br />

dengrößtenmobilen Tannenbaum derWelt. Und<br />

wersichgefragt hat, wo sich derWeihnachtsmann<br />

dieser Tage aufhält, derkann hier in Crange<br />

einenBlick aufihn erhaschen, wenn er mit<br />

seinem Rentier-Gespann dieHimmelswege<br />

nutzt. Weil Crange aber eben auch Crange ist,<br />

sind Autoscooterund Co.ein Muss für dieses<br />

Pflaster.<br />

Wann: 18.<strong>November</strong>bis 30.Dezember. Mo bis<br />

Fr 14 bis22Uhr,Saund So 12 bis22Uhr,Totensonntag,<br />

18 bis22Uhr.24. &25. Dezember geschlossen.<br />

Wo: An derCranger Kirche, Herne<br />

Anfahrt: Es gibt 1500 Parkplätze, aber es empfiehlt<br />

sich dieAnreisemit Busund Bahn.<br />

Eintritt: frei<br />

www.cranger-weihnachtszauber.de


SPECIAL<br />

SchlossBodelschwingh, Dortmund<br />

Weihnachtsflair –der Name verrät schon,wodie Reisehingeht. Wenn mit<br />

lebendigen Engeln,einem verwunschenenKnusperhäuschen, vielen Aussteller:innen<br />

undeinem Lichtermeervor derKulissedes 700Jahre alten<br />

WasserschlossesBodelschwingh keine weihnachtlicheStimmungaufkommt,wodann?<br />

Wieessichfür einderartigesGebäude geziemt, wird<br />

dasWasserbesonders in Szenegesetzt.Auf einerTerrassekönnen dieBesucher:innen,<br />

in wärmende Decken eingekuschelt, dasmärchenhafteFlair<br />

im erleuchteten Park aufsaugen. Besondersstimmungsvoll wirdeswerden,<br />

wenn durch dieAktion„Lichtauf demWasser“ einMeeraus Kerzen<br />

vorbeitreibt.Der Erlös derAktionsollgespendetwerden.<br />

Wann: 25.11.,15bis 20 Uhr; 26.&27.11.,12bis 20 Uhr; 28.11., 12 bis18Uhr<br />

Wo: SchlossBodelschwingh,Schloßstraße75, Dortmund<br />

Eintritt: 12 Euro,Kinderunter 15 Jahren erhalten in Begleitung vonErwachsenenfreienEintritt.<br />

www.schloss-bodelschwingh.de<br />

SchlossBurg, Solingen<br />

Das SchlossBurgkann ohnehinschon miteiner langen undereignisreichen<br />

Geschichte aufwarten. Unddie wirdindiesemJahr um einneuesKapitelweitergeschrieben.Zum<br />

ersten Malwirdder traditionelleAdventsbasarzueinem<br />

richtiggroßenOutdoor-Weihnachtsmarkterweitert.Klar, die<br />

Klassikerunter denStänden,andenen Geschenkideen, Warmes gegen<br />

dasWinterwetterund Kulinarisches gegenKnurrendes aus derMagengegend<br />

erworben werden können, sind selbstredend vertreten. Aber nun<br />

können dieBesucher:innenauch aufeiner Schlittschuhbahnden Stress<br />

dahingleiten lassen,beimEisstockschießenüberdie Bahn wischen oder<br />

denKindern beim Rundendrehen aufden Karussells zusehen. Wembislang<br />

dasweihnachtlicheFlair zu kurz gekommen ist –bitteschön:Feuerkörbe,<br />

Lichter, Weihnachtsmusik unddas alles vorhistorischer Schlosskulisse<br />

sorgen für einbisschenLametta in derGemütsregion.<br />

Wann: 10.Dezemberbis 19.Dezember: Freitagbis Sonntag11bis 21 Uhr,<br />

Montag bisDonnerstag14bis 20 Uhr.<br />

Wo: Schloss Burg,Schlossplatz2,Solingen<br />

Eintritt: 10 Euro für Erwachsene ab 18 Jahre, 5Eurofür Kinderab3Jahre.<br />

www.schlossburg.de<br />

WaldhofSchulzeBeikel, Borken<br />

Entschleunigungund Vorweihnachtszeitpassenoft nursosemizusammen.<br />

DieseTo-do-Listeist einfachzuungnädig.Dabei gehört doch gerade<br />

Besinnlichkeit zur Kernkompetenzder Adventszeit. Füralle, dieeinen kleinenAnstupser<br />

in Sachen Entspannungund Feststimmungbrauchen, sei<br />

derBesuch aufdem WaldhofSchulze Beikel angeraten. Direkt hinterdem<br />

Markttoraus hohen EichenstämmenmachenKerzenschein, derHauch<br />

vonGlühwein undFeuerzangenbowle,die frisch gebackenen Kuchen und<br />

Spekulatiusdie Welt gleich einbisschenweihnachtlicher.Anden Adventswochenendenlässt<br />

sich dieWeihnachtsbuden-Rundedurch denWalddrehen.<br />

Wergenug Engeln begegnetund glücklichvom Essenist,zudem ein<br />

paar Weihnachtsgeschenkevon derListe streichenkann, weil er hier fündiggeworden<br />

ist, für denist garantiert einPlätzchen am Lagerfeuerreserviert–Entspannunginklusive.Und<br />

falls noch einbisschenLuft im Kofferraum<br />

sein sollte:Der Tannenbaumkauf lässtsichhierebenfalls erledigen.<br />

Wann: 27.<strong>November</strong>&28. <strong>November</strong>,4.&5. Dezember,9.bis 12.Dezember,<br />

18.&19. Dezember:Dound Fr 13 bis21Uhr,Sa11bis 21 Uhr, So 11<br />

bis20Uhr.<br />

Wo: WaldhofSchulze Beikel,Borken-Marbeck.<br />

Eintritt: 10 Euro für Erwachsene ab 14 Jahren.<br />

www.weihnachtsmarkt-schulze-beikel.de<br />

KINDERORCHESTER NRW<br />

MUSIKMACHT<br />

GEFUHLE<br />

mit Dr. Mood alias Ralph Erdenberger<br />

Dirigent Andreas Fellner<br />

Mit Musik von Beethoven, Hans Zimmer, Glenn Miller u.a.<br />

EIN FAMILIEN-<br />

KONZERT<br />

FÜR KINDER<br />

AB 8JAHREN<br />

SO,7.11.<strong>2021</strong><br />

18 UHR<br />

HISTORISCHE STADTHALLE<br />

WUPPERTAL<br />

Ticketsüber www.wuppertal-live.de<br />

8,00€/4,00 €zzgl. VVG-Gebühr<br />

Es gilt die 2G Regelung.<br />

BEST OF<br />

„AFTER MIDNIGHT“<br />

Ein tiefer Blick inGläser und Abgründe<br />

mit Songs von Clapton, Cash und Cohen<br />

nach dem Stück von Florian Heller<br />

Vorstellungen 19., 20., 25. <strong>November</strong>;<br />

19. Dezember <strong>2021</strong>, Grillo-Theater<br />

Tickets T02018122-200<br />

www.theater-essen.de<br />

45


SPECIAL<br />

Licht an!<br />

„Lumagica“ bringt in Düsseldorfund Hattingendie Welt zumLeuchten.<br />

Foto Lumagica<br />

Die dunklen Jahreszeiten –dieserBeiname haftet Herbst undWintergerne an. Dabei sinddie garnichtsoduster.Zumindest nicht,<br />

wenn maneinesder Lichterfestebesucht,die derzeit dieNacht zumTag machen. Querdurch dieRegionsorgendie vielen Installationenfür<br />

denschönen Schein.<br />

DerZeit, in derdie Sonnemeint,sie müssteimmer früher am Tagihren<br />

Dienst einstellen,lässt sich durchaus auch etwasCharmantesabgewinnen.<br />

Künstler:innen lassen es Lichtwerden. MitInstallationen, mitdem<br />

richtigenBlickwinkel undFarbenfrohsinn holen siedas besteaus derDunkelheitraus.<br />

Noch biszum 7. <strong>November</strong> rücken romantischeInstallationenzum Beispiel<br />

denBrückenkopfparkinJülichAbend fürAbend insrechteLicht.Verantwortlich<br />

fürden Sinneszauberist Wolfgang Flammersfeld,alsosozusagender<br />

Großmeisterunter dendeutschen Lichtkünstlern.<br />

Flammersfeld istaberzum Glücknicht vomSchlag„alternderStudienrat“,<br />

derseine Schulklassen Jahr fürJahrdie gleichen Bücher lesenund dieselbenKlassenarbeitenschreiben<br />

lässt.Nein, derKünstlerlässt sich regelmäßigNeueseinfallen.InJülich<br />

istzum Beispiel einrund100 QuadratmetergroßesWeizenfeld<br />

aus 950 LED-Ährenzubewundern.Die „Herbstlichter“<br />

erstrahlen täglichab18Uhr.<br />

Ebenfalls noch biszum 7. <strong>November</strong> setztsichjeden Abenddie RecklinghäuserInnenstadtins<br />

bunteLicht.Die Veranstaltung„Recklinghausen<br />

leuchtet“ scheintdabei immer größerzuwerden. Inzwischen sind es mehr<br />

als 150Gebäude undPlätze, dienicht in derDunkelheit abtauchen,sondern<br />

stattdesseninhellenLichternerstrahlenmöchten.Ganzbesonderes<br />

Augenmerkgiltdabei traditionell demRathaus,das vonnicht wenigenEinwohner:innen<br />

vielleicht nurbedingt objektiv als „schönstes RathausNordrhein-Westfalens“bewundert<br />

wird. JedenAbend isthiervon 18 bis22Uhr<br />

ein„Best of“der bisherigen Rathaus-Lichtinstallationenzusehen.<br />

Tierisch geht es in diesem Jahr in derEssener Innenstadtzu. Ab dem31.<br />

Oktoberhaben Ulf, derElch aus demhohenNorden, undder Orca aus dem<br />

46<br />

Ozeanden schönenBurgplatz alsneue Heimat.Zusammen mitden zahlreichenanderenTierskulpturenaus<br />

LEDs werfen siebis zum 8. Januar<br />

2022 eingutes Lichtauf dieEssener City.<br />

Am Abenddes 13.<strong>November</strong>heißt es dann auch in Hattingen„Tageslicht<br />

aus–LED-Spotsan“.150 Jahre lang hatten aufder Henrichshütte die<br />

Stahlmalocherden Takt angegeben. Nunsolldas frühere„Land desFeuers“<br />

in einembishernochnicht gesehenenLicht erstrahlen.<br />

„Lumagica“ nenntsichdie Veranstaltung, dieihreGäste biszum 9. Januar<br />

jedenAbend aufeineTraumreisedes Lichts schickt. DerParcours istrund<br />

1,5Kilometer lang.<br />

EinmindestensebensobesondererOrt wiedie Henrichshütte istdas<br />

SchlossBenrath in Düsseldorf. Und weil dassoist,kommt „Lumagica“<br />

vom19. <strong>November</strong> biszum 9. Januarauch hierher. Aufebenfalls rund 1,5<br />

Kilometernkönnen dieGäste nachEinbruch derDunkelheit durch den<br />

Schlosspark flanieren undsichvon denvielenLichternverzaubernlassen.<br />

Als Höhepunkt wirddabei dieLichtgestaltder KurfürstinElisabethAuguste<br />

angekündigt,die im FranzösischenGartenauferstehen soll.DiesesAreal<br />

desSchlosses war früher ausschließlichder Kurfürstinselbstvorbehalten.<br />

Nach einjährigerPandemie-Pausefindetvom 26.bis zum 28. <strong>November</strong><br />

auch wieder derLichtermarkt im LandschaftsparkDuisburgstatt.Der wird<br />

zwar genaugenommenanjedemAbend erleuchtet undganzspeziellin<br />

Szenegesetzt. Auch wenn dasschon Schauspiel genugist,setzt beim<br />

Lichtermarkt dasOrga-Team aber regelmäßignocheinen drauf. Erwartet<br />

werden über 100Aussteller:innen–undjedeMengePublikum, dasdie<br />

Schattenseiten zu schätzen weiß.<br />

avb


KALENDER<br />

Foto Axel Klein<br />

Carolin Kebekus<br />

7.11.,Messe &CongressCentrum HalleMünsterland<br />

47


Mo.01.<br />

Konzerte<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Die Feisten, Savoy, 20.00<br />

JÜCHEN<br />

➤ Dycker Schlosskonzert, mit<br />

dem Barockensemble Concert<br />

Royal /Hochschloss,Schloss<br />

Dyck, 17.00<br />

KÖLN<br />

➤ The Sherlocks, Helios 37,<br />

20.00<br />

➤ Damien Jurado, Singer/Songwriter,Kulturkirche,<br />

20.00<br />

➤ Musica Mortalis &DjSailor<br />

Fogg, Luxor, 20.00<br />

➤ Nduduzo Makhathini, Jazz,<br />

Stadtgarten,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Cologne Comedy |Paartherapie!,<br />

mitGerd Buurmann und<br />

Viktoria Burkert, Artheater,20.00<br />

➤ Cologne Comedy |Nils Heinrich:Deutschland<br />

einig Katerland,<br />

Atelier Theater,20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Ödipus, Herrscher, Stück<br />

nach Sophokles, Schauspielhaus,<br />

19.00<br />

➤ Wer hat meinen Vater umgebracht?,<br />

Stück nachEdouard<br />

Louis /Kammerspiele,Schauspielhaus,<br />

19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Die bitteren Tränen der Petra<br />

von Kant, Stück von Rainer<br />

Werner Fassbinder /Kleines<br />

Haus,Schauspielhaus,16.00<br />

➤ Alice, Musiktheater nach Lewis<br />

Carroll /GroßesHaus, Schauspielhaus,<br />

18.00<br />

➤ Flamenco Festival |Im Flame,<br />

Flamenco triffturbanen<br />

Tanz,tanzhausnrw,18.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Stadt der Arbeit, MusiktheatralischesProjektvon<br />

Volker<br />

Lösch, Musiktheater im Revier,<br />

18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Bruder Eichmann, Monolog-Inszenierung<br />

mit Heinar<br />

Kipphardt, von Thomas Jonigk<br />

/Depot 2, Schauspiel Köln,<br />

20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Europa oder die Träume des<br />

dritten Reichs, Verzahnung<br />

von Larsvon Triers Filme und<br />

Charlotte BeradtsTextsammlung,<br />

Regie: PhilippPreuss,Theater an<br />

der Ruhr,18.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,18.00<br />

ESSEN<br />

➤ Rigoletto, Oper vonVerdi in einer<br />

semikonzertanten Fassung,<br />

Aalto-Theater, 18.00<br />

➤ Festival NOW! |Nähe und<br />

Ferne, Werkevon Beat Furrer,<br />

Fausto Romitelli, GeorgFriedrich<br />

Haas,HèctorParra &Salvatore<br />

Sciarrino,Museum Folkwang,<br />

14.00<br />

➤ Festival NOW! |Vom Nirgendwo<br />

ins Überall, Werke<br />

von Andrea Tarrodi,Christopher<br />

Grafschmidt,LutzWerner Hesse,<br />

Mike Marshall, Urmas Sisask /im<br />

RWEPavillon, Philharmonie,<br />

17.00<br />

➤ BoSy on tour, Werkevon<br />

Brahms&Faure, mitden Bochumer<br />

Symphonikern, Philharmonie,<br />

17.00<br />

NEUSS<br />

➤ Sterben und Trost –mit<br />

Bach und Deladande, mit<br />

Kammerchor Capella Quirina<br />

Neuss, Orchester Nordrhein<br />

Baroque, Joachim Neugart<br />

(cond), Quirinus-Münster,<br />

18.30<br />

SCHWERTE<br />

➤ Rhapsodie –European<br />

Sounds, mitdem RuhrstadtOrchester,Solisten:<br />

SabineThielmann(voc),Miriam<br />

Scharie (git),<br />

Joulia Vasilevskaja (v), Rolf Petrich(clo),<br />

Carsten Langer (perc),<br />

Rohrmeisterei, 17.30<br />

Für Kinder<br />

BONN<br />

➤ Pippi inTaka-Tuka-Land,<br />

Stück nachAstrid Lindgren, ab 5<br />

J.,Junges Theater,15.00<br />

ESSEN<br />

➤ Paw Patrol, mitder Josef<br />

TränklersPuppenbühne,Festplatz<br />

Borbeck, 11.00+14.00<br />

Und sonst<br />

HAMM<br />

➤ Herbstleuchten, tausende<br />

Lichterund farbenfroheProjektionen,<br />

Maximilianpark, 18.00<br />

Di.02.<br />

Konzerte<br />

BIELEFELD<br />

➤ Nico Santos, Singer/Songwriter,<br />

Lokschuppen, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Force &Freedom: Beethoven<br />

Performance, Konzert-Experiment<br />

mit Kuss Quartett&Nico<br />

andthe Navigators, Konzerthaus,20.15<br />

➤ King King, Bluesrock, Musiktheater<br />

Piano, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Die Feisten, Savoy, 20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Bleed From Within, Club Volta,<br />

20.00<br />

➤ Jake Isaac, Stadtgarten, 20.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Klangkosmos NRW |Assurd,<br />

neapolitanische Lieder,Teo-Otto-Theater,19.30<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ NightWash, Bahnhof Langendreer,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Cologne Comedy |Marie Diot:Musik<br />

&Quatsch, Atelier<br />

Theater, 20.00<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy, Quater 1,<br />

20.00<br />

➤ Punchline, Open Mic-Comedy-<br />

Show,Rex am Ring, 19.15<br />

Musical &Show<br />

WUPPERTAL<br />

➤ 3. Wuppertaler Zauberslam,<br />

Magier-Duell, DieBörse, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Der Kissenmann, Stückvon<br />

Martin McDonagh /Kammerspiele,Schauspielhaus,19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Bambi &Die Themen, Stück<br />

von Bonn Park,ab15J./Bühne,<br />

Junges Schauspielhaus,11.00<br />

(Schulvorstellung)<br />

➤ In den Gärten oder Lysistrata<br />

Teil 2, Stück von Sibylle Berg<br />

/Kleines Haus, Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

HAMM<br />

➤ Friedl Dicker, Theaterstück,ab<br />

14 J.,Kulturbahnhof(Helios Theater),<br />

11.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ Komplexe Väter, Komödievon<br />

René Heinersdorff,Parktheater,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Atemschaukel, Stück von Bastian<br />

Kraft, nachdem Roman von<br />

HertaMüller /Depot 1,Schauspiel<br />

Köln, 19.30<br />

Oper &Klassik<br />

MÜNSTER<br />

➤ Das Tagebuch der Anne<br />

Frank, Monooper von Grigori<br />

Frid /U2, Theater, 19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

BOCHUM<br />

➤ Rechtsruck Europa, Vortrag<br />

von Alexander Häusler,Bahnhof<br />

Langendreer,19.00<br />

BONN<br />

➤ Andere Kinder haben auch<br />

schöne Eltern, Lesung mitSebastianLehmann,<br />

Pantheon,<br />

20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ LesArt |Wortklub Dortmund,<br />

mit Hartmut Kasper und<br />

AndreasAnton,Musik vom Trio<br />

Luah,domicil, 20.00<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Mobfer-f, Stück zu Mobbing<br />

unter Schüler*innen, ab 10 J.,<br />

TheaterTraumbaum, 10.00<br />

BONN<br />

➤ Pippi inTaka-Tuka-Land,<br />

Stück nachAstrid Lindgren, ab 5<br />

J.,Junges Theater,10.00<br />

HALTERN<br />

➤ Kafe Jättebra, Lesung mit Bastian<br />

Basse,ab5J., Stadtbücherei,<br />

16.00<br />

Mi.03.<br />

Konzerte<br />

BERGKAMEN<br />

➤ Sparkassen Grand Jam |The<br />

Bluesanovas, Thorheim, 20.00<br />

BOCHUM<br />

➤ Tatort Jazz |New Vibes,<br />

Bahnhof Langendreer,20.00<br />

BONN<br />

➤ Nacht der Gitarren, Mit Lulo<br />

Reinhardt,Alexandr Misko, Stephanie<br />

Jones &EleonoraStrino,<br />

Harmonie,19.30<br />

DORSTEN<br />

➤ Paul Lamb &Chad Strentz,<br />

Soulful Blues,VinylcaféSchwarzes<br />

Gold, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Sunrise Avenue, Rock(FIN),<br />

ISSDome,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ RasgaRasga, Pop, Luxor,20.00<br />

➤ Albin de la Simone &Thomas<br />

Baas, Chanson,Schauspiel<br />

Köln, 20.00<br />

➤ Albin de la Simone &Thomas<br />

Baas, Chanson /imKonzertsaal,<br />

Stadtgarten, 20.00<br />

OLPE<br />

➤ Nico Santos, Singer/Songwriter,<br />

Stadthalle, 20.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Lady Sunshine &Mister<br />

Moon, Schlagerrevue,Stadttheater,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Esther Münch: Walli nache<br />

Not, Kabarett, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

BONN<br />

➤ Martin Schmitt: Bässdoff,<br />

Pantheon,20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Horst Evers: Früher war ich<br />

älter, Fritz-Henßler-Haus,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Michael Frowin:<br />

Geld.Macht.Glück, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

➤ Erkan &Stefan: Bir,iki,<br />

ütsch!, Savoy,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Cologne Comedy |Negah<br />

Amiri: Megah gut!, Artheater,<br />

20.00<br />

➤ Cologne Comedy |Andrea<br />

Limmer: Best of –Das<br />

Schweigen der Limmer, Atelier<br />

Theater,20.00<br />

➤ Cologne Comedy |Fabio<br />

Landert &Mariano Vivenzio:<br />

Grüezi &Ciao, Bogen 2, 20.00<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy, Quater1,<br />

20.00<br />

Foto: F. Götzen<br />

MEERBUSCH<br />

➤ Jürgen Becker: Die Ursache<br />

liegt inder Zukunft, Forum<br />

Wasserturm,20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Nightwash, Stand-Up-Comedy<br />

/imBlauen Saal, DieBörse,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

ALTENA<br />

➤ Puppentheater Tage, mitFiguren-<br />

und Puppenspielernaus<br />

ganz Deutschland,Burg, 19.00<br />

BOCHUM<br />

➤ Grünes Licht &Die Hausherren,<br />

Zwei Stückevon Carina<br />

Eberle &Rafael Ossami Saidy,<br />

Prinz Regent Theater,19.30<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

vonStephenTemperley, mitBarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Persona, Oper für Jugendliche<br />

von ThierryTidrow (Komposition)<br />

und Franziska vom Heede(Libretto),<br />

Schauspielhaus,11.00<br />

ESSEN<br />

➤ Der Hund der Baserkvilles,<br />

Gruselkrimikomödie nachdem<br />

Roman von SirArthurConan<br />

Doyle/im Theater Freudenhaus,<br />

Grend, 20.00<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,19.30<br />

HAMM<br />

➤ Friedl Dicker, Theaterstück,ab<br />

14 J.,Kulturbahnhof(Helios Theater),<br />

11.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Junge Wilde:Jean Rondeau,<br />

Kammerkonzert, Konzerthaus,<br />

19.00<br />

HALTERN<br />

➤ Musik ImRömermuseum |<br />

Geliebte Clara, Duo Jilo spielt<br />

Werkevon Schumann und<br />

Brahms, Römermuseum,<br />

18.00+20.00<br />

HILDEN<br />

➤ Concert Royal, Werkefür Barockoboeund<br />

Orgelpositiv,Reformationskirche,18.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORTMUND<br />

➤ LesArt |Inglourious Poets,<br />

mit Lütfiye Güzelund MaxCzollek,<br />

FletchBizzel, 19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Ostpreußen und der Rest<br />

der Welt, Lesung mit Arno Surminski<br />

/Eichendorff-Saal, Gerhart-Hauptmann-Haus,19.00<br />

➤ Die steinerne Bibel, Gespräch<br />

mitPater Klaus Schäfer<br />

SAC, Falkenstein, Maxhaus,18.00<br />

HILDEN<br />

➤ Das Leben,das Universum<br />

und Alles!, Hörstückmit Musik,<br />

Stadtbücherei,19.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Klimawandel und Psychologie,<br />

Vortrag vonMatthias Wanner<br />

„zur verzerrtenWahrnehmung<br />

und Erinnerung von Umwelt“,Die<br />

Börse,19.30<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Mobfer-f, Stück zu Mobbing<br />

unter Schüler*innen, ab 10 J.,<br />

TheaterTraumbaum, 10.00<br />

BONN<br />

➤ Pippi inTaka-Tuka-Land,<br />

Stücknach Astrid Lindgren, ab 5<br />

J.,Junges Theater,10.00<br />

Und sonst<br />

BOTTROP<br />

➤ Deutschstunde, Filmvorführung,<br />

HofJünger, 19.30<br />

LÜNEN<br />

➤ Saite anSeite –Russland,<br />

Musik und Literatur,Ev. Stadtkirche<br />

St.Georg, 19.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ ArtNight, Café &Bar Celona,<br />

17.00–19.30<br />

Do.04.<br />

Konzerte<br />

BONN<br />

➤ Local Heroes, Jazz, Pantheon,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Aynur, kurdischeMusik, Flamenco,Konzerthaus,20.15<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ LIN, zwischenElektro und Pop,<br />

Kassette,20.00<br />

➤ Matt Andersen +Alan Doyle<br />

Trio, Soul und BluesSongwriter<br />

(CAN), Savoy, 20.00<br />

HAGEN<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Blue Note Jazz Ensemble, In<br />

memoryofArt Blakey,EmilSchumacher<br />

Museum, 18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Voodoo Jürgens, Pop, Gebäude<br />

9, 20.30<br />

➤ Die Sterne, Alternative, Indie,<br />

Dance, Luxor,20.00<br />

➤ Bernhoft, Singer/Songwriter,<br />

Pop, Soul, Stadtgarten, 20.00<br />

UNNA<br />

➤ Frogcodile, Art-Rock/Schalander,Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

WITTEN<br />

➤ Layla, Soul,HipHopund Pop,<br />

WerkStadt,20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Jazz im Ort |Ganz unten,<br />

oben im Norden, mit Lotte<br />

Anker (sax), Jan Klare (sax),<br />

Stephan Meinberg (tp), Jakob<br />

Riis (pos), Wolfgang Schmidtke<br />

(sax), Dieter Manderscheid<br />

(kb) &Peter Weiss (dr), Ort e.<br />

V.,20.00<br />

➤ Post Babel, ein Konzert über<br />

dieSuchenachVerständigung,<br />

SkulpturenparkWaldfrieden,<br />

20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Till Reiners: Flamingos am<br />

Kotti, BahnhofLangendreer,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Jens Neutag: Allein –ein<br />

Gruppenerlebnis, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Cologne Comedy |Comedy<br />

Hoch 4, Mixshow,Artheater,<br />

20.00<br />

➤ Cologne Comedy |Fußpflege<br />

Deluxe: Mutausbruch,<br />

Atelier Theater,20.00<br />

➤ Cologne Comedy |Busenfreundin,<br />

PodcastCologne presentedbyMySpass,Bogen<br />

2,<br />

20.00<br />

➤ Cologne Comedy |Sabine<br />

Wiegand: Dat Rosi sieht<br />

rot, Bürgerhaus Stollwerck,<br />

20.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Mirja Boes &die Honkey<br />

Donkeys:Heute Hüund<br />

morgen auch, Heinz-Hilpert-<br />

Theater, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Helene Bockhorst:Die Bekenntnisse<br />

der Hochstaplerin<br />

Helene Bockhorts, Ebertbad,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

20.00<br />

SCHWERTE<br />

➤ Sara Solo –Seiltanz, Musiktheater<br />

mitSaraBuschulte,Rohrmeisterei,<br />

19.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Drei mal leben, Komödie von<br />

Yasmina Reza,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

➤ All the Sex I’ve ever had,<br />

von Mammalian DivingReflex/<br />

DarrenO’Donnell /inden Kammerspielen,<br />

Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

Momo<br />

Unter der Regie von Maria Neumann zeigt das<br />

Theater an der Ruhr an zwei aufeinanderfolgenden<br />

Tagen eine neuartige Interpretation des beliebten<br />

Michael Ende Klassikers „Momo“. Ein<br />

hochmusikalisches Erzähltheater für die ganze Familie,<br />

empfohlen ab 6Jahren, das auch fast 40<br />

Jahre nach Erscheinen des Buchs noch zufesseln<br />

weiß.<br />

4. &5.11. Theater ander Ruhr, Mülheim a.d. Ruhr<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

vonStephenTemperley, mitBarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ 5G–Die Rückkehr der Superheld*innen,<br />

eine Stückentwicklung<br />

/imStudio,Schauspielhaus,20.00(Premiere)<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Geschlossene Spiele, Ballett<br />

von DemisVolpi nacheinem<br />

Schauspiel von Julio Cortázar,<br />

Opernhaus,19.30<br />

➤ Mutter Courage und ihre<br />

Kinder, Stückvon Bertolt<br />

Brecht,Musik vonPaul Dessau /<br />

GroßesHaus,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

➤ Miss Marple ermittelt:<br />

Scherz beiseite, Stück nach<br />

Agatha Christie,Theater an der<br />

Luegallee,20.00<br />

➤ Sneak Review, GianniSarto<br />

zeigt Videos eigenerProduktionen,<br />

TheaterLabor TraumGesicht<br />

e.V.,19.30<br />

ESSEN<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,19.30<br />

HAMM<br />

➤ Marlow, Krimi nach dem Roman<br />

von Volker Kutscher, mit<br />

dem WLT, Kurhaus Bad Hamm,<br />

19.30<br />

ISERLOHN<br />

➤ Préludes |Songs of Love<br />

and Bones, Konzept und Choreografie:<br />

HelgeLetonja, Parktheater,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Set of Sets, Performancemit<br />

GN|MC Guy Nader &Maria Campos<br />

(Gastspiel)/Depot 1, Schauspiel<br />

Köln, 19.30<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Momo, Schul- und Familienstück,ab6J.,Theater<br />

an der<br />

Ruhr,18.00 (Premiere)<br />

Oper &Klassik<br />

ESSEN<br />

➤ Festival NOW! |Hauch, Eine<br />

Collagefür Musik und Tanz von<br />

Rebecca Saunders&Frances<br />

Chiaverini /imAlfriedKrupp<br />

Saal,Philharmonie,20.00 (Uraufführung)<br />

MÜNSTER<br />

➤ Sonderkonzert, Werkevon<br />

Beethoven, u.a., mitSinfonieorchester<br />

Münster,Theater,19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

BOCHUM<br />

➤ Elias –deutsch-jüdische Familiengeschichten,<br />

Lesung<br />

und Diashowmit Hanneke&PeterSchmitz,<br />

BochumerKulturrat<br />

e. V.,20.00<br />

DORSTEN<br />

➤ Mallorca –Insel für Entdecker,<br />

Multivisionsshow, VHS,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ LesArt |Kaßbergen, mitPatriciaHolland<br />

Moritz,Literaturhaus,<br />

19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ 75 Jahre Urteil im Nürnberger<br />

Hauptkriegsverbrecherprozess,<br />

Vortragvon Annette<br />

Weinke /Konferenzraum, Gerhart-Hauptmann-Haus,19.00<br />

➤ Das rote Sofa: Anton Bachleitner,<br />

Gespräch mitAnton<br />

Bachleitner,Theatermuseum, 19.00<br />

ESSEN<br />

➤ Der Jude Jesus –eine Heimholung,<br />

Lesungund Gespräch<br />

mitdem Rabbiner Walter Homolka<br />

anlässlich 1700 JahreJüdischesLebeninDeutschland,<br />

Medienforum,<br />

19.30<br />

Für Kinder<br />

BONN<br />

➤ Die Schule der magischen<br />

Tiere, Stücknach dem Roman<br />

von Argit Mauer, von Nick Westbrock,ab<br />

7J., Junges Theater,<br />

10.00+18.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Rico,Oskar und die Tieferschatten,<br />

Kinderstücknach<br />

demgleichnamigen Roman von<br />

AndreasSteinhöfel,ab8J./Kleines<br />

Haus,Musiktheater im Revier,09.30<br />

HALTERN<br />

➤ MAKERDAY -Kreativ: Erinnerungskugeln,<br />

Bastelnfür<br />

Kindervon 6-9J., Stadtbücherei,<br />

15.30–17.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Voneiner,die auszog das<br />

Fürchten zulernen, Stückmit<br />

dem Theater Kreuz &Quer, ab 5<br />

J.,Kloster Saarn, 16.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

➤ Modular Organ System,<br />

Klang-Installation von Phillip<br />

Sollmann &Konrad Sprenger,<br />

Musikforum, 19.00–22.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Brennschärfe X, Filmcrew zu<br />

Gast; Wie geht Film?-Gastrolle<br />

zu vergeben,Haus Schulte-Witten,<br />

20.00<br />

➤ Futur 21 |Futur I, Fachkonferenz<br />

und Kunstinstallationen, Zeche<br />

Zollern, keine Zeitangabe<br />

Fr.05.<br />

Konzerte<br />

ARNSBERG<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Matthias Nadolny Quartet,<br />

Kulturschmiede,20.00<br />

BOCHUM<br />

➤ Rock out, mitder Coverband<br />

„Madlays“ undder „Chaosband“,<br />

Bahnhof Langendreer,19.00<br />

➤ Trio JMO, Orient trifftAfrika<br />

trifft Schweiz, Bochumer Kulturrat<br />

e. V.,20.00<br />

➤ Eisbrecher, RuhrCongress,<br />

20.00<br />

BOTTROP<br />

➤ Aus der Seele, mitLiedermacher&Songpoet<br />

Woger,Hof Jünger,19.30<br />

HAMM<br />

➤ Pecks &The Black Suede<br />

Shoes, Indie- und HeavyRock,<br />

KulturrevierRadbod, 20.30<br />

HOLZWICKEDE<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Blue Note Jazz Ensemble, In<br />

memoryofArt Blakey, Haus<br />

Opherdicke, 19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Silly, E-Werk,20.00<br />

➤ Shoreline +The Deadnotes,<br />

EmoPunk, Gebäude 9, 20.30<br />

➤ Blanks, Helios37, 19.30<br />

➤ Songlines, mitBambus Björn&<br />

FutariII, Jaki, 20.00<br />

➤ Hania Rani &Dobrawa Czocher,<br />

im Konzertsaal, Stadtgarten,<br />

20.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Brenda Boykin &Band, Jazzclub,21.00<br />

MONHEIM<br />

➤ Omer Klein Trio, Jazz, Aula am<br />

Berliner Ring, 20.00<br />

WESEL<br />

➤ Bakhru &Pawolka, Jazz- Soul,<br />

Café Vesalia,19.30<br />

Party<br />

DORTMUND<br />

➤ Sinnerville -Electric Autumn,<br />

Depp &Tech House,Silent<br />

Sinners, 23.00–06.00<br />

KÖLN<br />

➤ Latin Cologne, SalsaParty,<br />

Herbrands,22.00<br />

➤ PhonoVision Invites, mit<br />

TRANCEMAN2000, Arno,HiHat<br />

&Various Identities,Jaki, 23.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Max Uthoff: Moskauer Hunde,<br />

BahnhofLangendreer,20.00<br />

➤ Angelika Beier:Sex und 60<br />

Höhepunkte, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

BONN<br />

➤ William Wahl:Wahlgesänge,<br />

Pantheon,20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Frank Goosen: Sweat Dreams<br />

–Rücksturz in die Achtziger,<br />

Fritz-Henßler-Haus, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Tobias Mann: Mann gegen<br />

Mann, Kom(m)ödchen, 20.00<br />

48


Foto: Isabel Machado Rios<br />

All The Sex I’ve Ever Had<br />

Menschen, die schon etwas länger leben, haben<br />

auch etwas mehr zu erzählen –und können besondere<br />

Einblicke bieten. In„All The Sex I’ve Ever<br />

Had“ erzählen sechs Personen Ü65 von Affären,<br />

dem ersten Verliebtsein, ungewollten Schwangerschaften,<br />

sexuelle Erfahrungen ohne vorige Aufklärung<br />

und mehr. Erfrischend ehrlich und authentisch.<br />

4. &5.11. Schauspielhaus, Bochum<br />

KÖLN<br />

➤ Cologne Comedy |Timon<br />

Krause: Comedy in Mind,<br />

Artheater,20.00<br />

➤ Cologne Comedy |Sven<br />

Bensmann:... ich komm<br />

ganz groß raus, AtelierTheater,<br />

20.00<br />

➤ Cologne Comedy |Niklas &<br />

David:Allein Zu Haus, Bogen<br />

2, 20.00<br />

➤ Cologne Comedy |Alice Köfer:<br />

Alice auf Anfang!, BürgerhausStollwerck,<br />

20.00<br />

➤ Boing! -English Comedy<br />

Night Cologne, Stand-Up Comedy<br />

in englischerSprache, Quater1,20.00<br />

KREFELD<br />

➤ Helene Bockhorst:Die Bekenntnisse<br />

der Hochstaplerin<br />

Helene Bockhorts, Südbahnhof,20.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Irmgard Knef: Ein Lied kann<br />

eine Krücke sein, Klosterkirche<br />

Lennep,20.00<br />

WITTEN<br />

➤ Ausbilder Schmidt:Schackeline,<br />

fahr mal der Panzer<br />

vor!, Saalbau, 20.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 17.00+20.30<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

18.00+21.00<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie<br />

-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Der Mann von LaMancha,<br />

Musical von Dale Wasserman,<br />

Mitch Leigh &Joe Darion /Großes<br />

Haus ,Theater,19.30<br />

Theater &Tanz<br />

ALTENA<br />

➤ Puppentheater Tage, mit<br />

Figuren- und Puppenspielern<br />

aus ganz Deutschland, Burg,<br />

19.00<br />

BOCHUM<br />

➤ Reigen, Schauspiel von Arthur<br />

Schnitzler,Prinz Regent Theater,<br />

19.30<br />

➤ Fahrenheit 451, Stück nach<br />

Ray Bradbury, Rottstr5Theater,<br />

19.30<br />

➤ Drei mal leben, Komödie von<br />

Yasmina Reza,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

➤ All the Sex I’ve ever had,<br />

von Mammalian Diving Reflex /<br />

Darren O’Donnell /inden Kammerspielen,<br />

Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

➤ Belly Dance From Outer<br />

Space, Tanzstück vonSherifah<br />

Chandra und TheaTerra ,Thealozzi,20.00<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

von Stephen Temperley,mit BarbaraKöhler,Stephan<br />

Ohm, Regie:<br />

Horst Johanning,Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

DINSLAKEN<br />

➤ Bang Boom Bang, Gangsterkomödie<br />

nach dem Film vonPeterThorwarth,<br />

Kathrin-Türks-Halle,20.00<br />

(Premiere)<br />

DORTMUND<br />

➤ Nathan, vonAndreasGruhn<br />

und dem KJT-Ensemble, ab 16 J.,<br />

Kinder-und Jugendtheater (KJT),<br />

11.00<br />

➤ Persona, Oper für Jugendliche<br />

von Thierry Tidrow (Komposition)<br />

und Franziska vom Heede(Libretto),<br />

Schauspielhaus,11.00<br />

➤ Früchte des Zorns, Stücknach<br />

John Steinbeck, Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

DUISBURG<br />

➤ Das Erbe des Till Eulenspiegel,<br />

mitdem KjGTheater, TAB-<br />

GHAJugendkirche Duisburg,<br />

19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Geschlossene Spiele, Ballett<br />

von Demis Volpi nacheinem<br />

Schauspiel von Julio Cortázar,<br />

Opernhaus,19.30<br />

➤ Volksfeind for Future,<br />

Stück nachHenrik Ibsen,von Lothar<br />

Kittstein/Großes Haus,<br />

Schauspielhaus,19.30<br />

➤ Gott, Stück vonvon Ferdinand<br />

von Schirach /Kleines Haus,<br />

Schauspielhaus,20.00<br />

➤ Miss Marple ermittelt:<br />

Scherz beiseite, Stück nach<br />

Agatha Christie, Theaterander<br />

Luegallee, 20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Krimi Noir, Ein improvisierter<br />

Krimi im Stil der 50er Jahre, Theater<br />

Courage,20.00<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,19.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Notre-Dame de Paris /Lead<br />

me, Choreografien von Giuseppe<br />

Spotaund FabioLiberti /Großes<br />

Haus,Musiktheater im Revier,<br />

19.30 (Premiere)<br />

HAGEN<br />

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück<br />

von Stefan Schroeder,Theater an<br />

der Volme, 19.30<br />

HERNE<br />

➤ Untitled, Urbaner Tanz, Flottmann-Hallen,19.30<br />

(Premiere)<br />

➤ Täglich klopft der Sensenmann,<br />

Komödie, Kleines Theater,<br />

20.00<br />

➤ Das Phantom vom Oppa, Komödie,Mondpalast,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Set of Sets, Performancemit<br />

GN|MC Guy Nader &Maria Campos<br />

(Gastspiel)/Depot 1, Schauspiel<br />

Köln, 19.30<br />

➤ Kein Schlussstrich! |Die Lücke<br />

2.0, ein Stück Keupstraße,<br />

von NuranDavid Calis /Depot 2,<br />

Schauspiel Köln, 20.00<br />

➤ AUniversal Opinion, vonder<br />

Choreografin Carla Jordão,Tanz-<br />

Faktur,20.00 (Premiere)<br />

➤ Heidi Höcke steigt aus, von<br />

Ulrike Janssen, Theater der Keller<br />

(in derTanzfaktur), 20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Momo, Schul- und Familienstück,ab6J.,Theater<br />

an der<br />

Ruhr,11.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Was ihr wollt, Komödie von<br />

William Shakespeare/Kleines<br />

Haus,Theater,19.30<br />

NEUSS<br />

➤ Der letzte Raucher, Komödie<br />

vonMarkKuntz,Theater am<br />

Schlachthof, 20.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Der Kredit, Satire von Jordi<br />

Galceran, Regie: Aydin Isik,WTT,<br />

19.30<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Orgel zu Mittag, „Quasi una<br />

fantasia“ mit Thorsten Töpp (git),<br />

St.Petri, 13.00<br />

ESSEN<br />

➤ Festival NOW! |Reconnected,<br />

Konzertfür 62 musikalische<br />

Maschinen vonChristof Schläger,<br />

Zeche Zollverein, Areal C[Kokerei],Salzlager<br />

[C88],20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Helden!, mitdem WDRSinfonieorchester,Philharmonie,20.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ Eternum Saxophonquartett,<br />

Werkevon Purcell, Tüür,Grieg,<br />

u.a.,Theater, 20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORSTEN<br />

➤ Drei Morde für die Mörder-<br />

MItzi, IsabellaArchanliest,<br />

Stadtbibliothek, 19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Mörderisches Intermezzo |<br />

Volker Kutscher, ‚Olympia‘,<br />

DeutschesFußballmuseum,<br />

19.30<br />

➤ LesArt |Neue Welt –Zwischen<br />

Utopie,Distopie und<br />

Realität, mitKünstlerInnendes<br />

Ruhrgebietsaus verschiedensten<br />

Bereichen, Fletch Bizzel,19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ In Liebe vereint? Ein Streifzug<br />

durch 30 Jahre einig Vaterland,<br />

Vortrag /Eichendorff-<br />

Saal, Gerhart-Hauptmann-Haus,<br />

18.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Lydia Benecke, Kriminalpsychologie,Ringlokschuppen,<br />

20.00<br />

Für Kinder<br />

BONN<br />

➤ Die Schule der magischen<br />

Tiere, Stück nachdem Roman<br />

von Argit Mauer,von Nick Westbrock<br />

,ab7J., Junges Theater,<br />

10.00+18.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Rico,Oskar und die Tieferschatten,<br />

Kinderstücknach<br />

demgleichnamigen Roman von<br />

AndreasSteinhöfel,ab8J./Kleines<br />

Haus,Musiktheater im Revier,10.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6<br />

J.,Stadtbücherei,15.00+15.30<br />

Märkte &Messen<br />

ESSEN<br />

➤ contemporary art ruhr –15<br />

Jahre C.A.R, Kunstmesse,Zeche<br />

Zollverein, Areal A, Schacht 12,<br />

11.00–19.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Kleider- und Spielzeugmarkt,<br />

Familienzentrum Lünen<br />

Süd, 18.00–20.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

➤ Modular Organ System,<br />

Klang-Installation von Phillip<br />

Sollmann &Konrad Sprenger,<br />

Musikforum, 16.00–21.00<br />

HAGEN<br />

➤ Eat My Shorts –Hagener<br />

Kurzfilmfestival, Vorführung<br />

der 6nominierten Filme,<br />

anschließend After Show<br />

Party (22.45), Stadthalle,<br />

19.00<br />

MOERS<br />

➤ Das Cabinet des Dr.Caligari,<br />

Stummfilm mitLiveMusik von<br />

InterZone Perceptible,Bollwerk<br />

107, 20.00–22.00<br />

Sa.06.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ Hamburg Klezmer Band, mit<br />

Mark Kovnatsky (vl), Stanislav<br />

Dinerman(acc) &Mikhail Manevitch<br />

(tba), BochumerKulturrat<br />

e. V.,20.00<br />

➤ The Servants, Rock-& Oldie-<br />

Night, Kolpinghaus Höntrop,<br />

19.00<br />

DORSTEN<br />

➤ Chor-Konzert, „Marienvesper“<br />

mit confido vocale,St. Marien-<br />

Kirche,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Terry Hoax, Rock, FZW,20.00<br />

➤ Udo,merci!, Tribute to UdoJürgens<br />

mit Rudi Strothmüller, Hansa<br />

Theater,19.30<br />

➤ Gregorianik für neue Ohren,<br />

Chorkonzertmit Cantando Admont,<br />

Konzerthaus,20.15<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Basta, a-cappella, Savoy,20.00<br />

HERNE<br />

➤ Andy Irvine, Irish Folk, Künstlerzeche<br />

UnserFritz2/3, 20.00<br />

KÖLN<br />

➤ The Upsessions, Support: Los<br />

Apartamentos, anschließend:<br />

FreedomSounds DJ-Team mit<br />

Ska, Reggae &Soul,Gebäude 9,<br />

20.00<br />

➤ Jazz at Jaki |Schultze Ehwald<br />

Rainey, mitPeter Ehwald<br />

(sax),Stefan Schultze (p), Tom<br />

Rainey (dr), Jaki,20.00<br />

➤ Lionel Loueke plays Herbie<br />

Hancock, Jazz, Philharmonie,<br />

21.00<br />

➤ Les Yeux D’La Tete, Chanson,<br />

Pop, Rock, Balkan, Swing /im<br />

Konzertsaal, Stadtgarten,20.00<br />

MONHEIM<br />

➤ Kings of Floyd, Tribute to Pink<br />

Floyd, Aula am Berliner Ring,<br />

20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ ONAIR, A-capella, Ringlokschuppen,<br />

20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Alarmsignal (D), erstklassiger,<br />

politischer Deutschpunk, Gleis<br />

22, 20.30<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Die Schlagernacht des Jahres,<br />

König-Pilsener-Arena, 18.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Take me home, Country Roads,<br />

Songs&Stories,Freizeithaus<br />

West,19.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ Killerz, Tribute to Iron Maiden,<br />

Cobra, 20.00<br />

UNNA<br />

➤ DIRE sTRATS, Tribute to<br />

.../ Kühlschiff, Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

WESEL<br />

➤ Matt Warren, Oldies ausRock<br />

und Pop, CaféVesalia,19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Rendezvous Randale, mitNuking<br />

Crownz, Dickes Gebäude&<br />

FriendorEnemy,Die Börse, 20.00<br />

➤ soundtrips NRW |Jerome<br />

Noetinger, Elektronik, Gäste:<br />

Sabine AkikoAhrendt(vl) &Gunda<br />

Gottschalk (vl), Ort e. V.,<br />

20.00<br />

Party<br />

BÖNEN<br />

➤ Unter Tage, Deep &Tech<br />

House,Clubsounds,Förderturm<br />

Zeche Königsborn, 22.00–06.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Afro and Carribean Night,<br />

MaquinaLoca, 23.00<br />

ESSEN<br />

➤ Night Lounge, CARLOCafé-<br />

Bar, 21.00<br />

KÖLN<br />

➤ Trash McFly, 90er,Herbrands,<br />

22.00<br />

➤ Tom-TomClub, feat. Bryan<br />

Kessler &ChristianS,Jaki, 23.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ Soul Center Revival Party,<br />

mitDJAndré Fossen,LaCottoneria,22.30<br />

WITTEN<br />

➤ Ü100, pfundiges Tanzvergnügen,<br />

WerkStadt,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Der unglaubliche Heinz:Der<br />

perfekte Mann, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

BONN<br />

➤ Christian de la Motte:Realität<br />

kann Jeder, Kulturraum<br />

Auerberg, 20.00–21.45<br />

➤ Die feisten:Junggesellenabschied,<br />

2MannSongComedy,<br />

Pantheon, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Herr Schröder:Instagrammatik<br />

–Das streamende<br />

Klassenzimmer, Fritz-Henßler-<br />

Haus,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Tobias Mann: Mann gegen<br />

Mann, Kom(m)ödchen, 20.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ Max Uthoff: Moskauer Hunde,<br />

Parktheater,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Cologne Comedy |Poetry<br />

Slam Deluxe, Artheater,20.00<br />

➤ Cologne Comedy |Frizzles:<br />

Komik statt Plastik, Atelier<br />

Theater,20.00<br />

➤ Cologne Comedy |Markus<br />

Barth:Die letzte Runde:Ha-<br />

Ha...Moment,was?, Bürgerhaus<br />

Stollwerck, 20.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Len Mette:Ballett für Erwachsene,<br />

Heinz-Hilpert-Theater,<br />

20.00<br />

WITTEN<br />

➤ Ingo Nommsen: Stories&<br />

Stand Ups aus der Welt des<br />

Showgeschäfts, Saalbau,20.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 16.30+20.00<br />

BOTTROP<br />

➤ Musicalgala Time Trip, mit<br />

dem BottroperMusicalverein Die<br />

Zweitbesetzunge.V., Josef-Albers-Gymnasium,19.00<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

18.00+21.00<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie<br />

-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Reigen, Schauspiel von Arthur<br />

Schnitzler,Prinz RegentTheater,<br />

19.30<br />

➤ Schöne neue Welt, Stücknach<br />

Huxley,Rottstr5Theater,19.30<br />

➤ Asche zu Asche, von Harold<br />

Pinter,Schauspielhaus,19.30<br />

➤ Noise. Das Rauschen der<br />

Menge, Stückvon Manuela Infante/in<br />

denKammerspielen,<br />

Schauspielhaus,19.30<br />

➤ Wir, Stückvon Silke Z.,Theaterrevier,19.30<br />

(Gastspiel)<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

von Stephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

BOTTROP<br />

➤ Der Hund der Baserkvilles,<br />

Gruselkrimikomödie nachdem<br />

Roman von SirArthurConan<br />

Doyle,Barbaraheim,18.00<br />

DINSLAKEN<br />

➤ Grrrls, Stück von Uta Bierbaum,<br />

Tenterhof, 18.00 (Voraufführung)<br />

DORTMUND<br />

➤ Berlin Skandalös, einwilder<br />

Tanz durch die 20er Jahre, Opernhaus,19.30<br />

➤ Der Platz, nachdem Roman<br />

von Annie Ernaux, Schauspielhaus,19.30<br />

➤ Mädchenschule, Stück von Nona<br />

Fernandez /imStudio,Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Orientalischer Abend, Tanz,<br />

Musik und etwasComedy,Bürgerhaus<br />

Reisholz, 19.30<br />

➤ 50 Jahre Hans van Manen,<br />

Ballettgala, Opernhaus, 19.30<br />

➤ Leben des Galilei, Stückvon<br />

Brecht,mit Musik von Hanns Eisler<br />

/Großes Haus,Schauspielhaus,19.30<br />

➤ Die Physiker, Stück von Dürrenmatt<br />

/Kleines Haus, Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

ERKRATH<br />

➤ Amor und Psyche, Theaterstück<br />

vonund mitBeateSarrazin,<br />

nach Lucius Apuleius, TheaterAnderswo,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Meine neue Perle:Rosy Roboter,<br />

Komödie vonGabi Dauenhauer,Theater<br />

Courage,20.00<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,16.00<br />

HAGEN<br />

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück<br />

von Stefan Schroeder,Theater an<br />

der Volme, 19.30<br />

HERNE<br />

➤ Täglich klopft der Sensenmann,<br />

Komödie, Kleines Theater,<br />

20.00<br />

➤ Das Phantom vom Oppa, Komödie,Mondpalast,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Macbeth, mit der Shakespeare<br />

Company Coelln, Kulturbunker<br />

Mülheim e.V.,20.00<br />

➤ Set of Sets, Performancemit<br />

GN|MC Guy Nader &Maria Campos<br />

(Gastspiel)/Depot 1, Schauspiel<br />

Köln, 19.30<br />

➤ Kein Schlussstrich! |Die Lücke<br />

2.0, ein Stück Keupstraße,<br />

von NuranDavid Calis /Depot 2,<br />

Schauspiel Köln, 20.00<br />

➤ AUniversal Opinion, vonder<br />

Choreografin Carla Jordão,Tanz-<br />

Faktur,20.00<br />

➤ Heidi Höcke steigt aus, von<br />

Ulrike Janssen, Theater der Keller<br />

(in derTanzfaktur), 20.00<br />

LEVERKUSEN<br />

➤ Ectopia, Choreographievon Richard<br />

Siegal,Forum, 19.30 (Uraufführung)<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Judas, Stückvon Lot Vekemans,<br />

Theater an der Ruhr,19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Was ihr wollt, Komödie von<br />

William Shakespeare/Kleines<br />

Haus,Theater,19.30<br />

NEUSS<br />

➤ Der letzte Raucher, Komödie<br />

vonMarkKuntz,Theater am<br />

Schlachthof, 20.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Der Kredit, Satire von Jordi<br />

Galceran, Regie: Aydin Isik,WTT,<br />

19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Wenn Lou Salome weint!,<br />

Stückvon Hessam Aldin Tavakoli,<br />

in vier Sprachen: Deutsch, Türkisch,<br />

Farsi&Dari, Internationales<br />

Begegnungszentrumder Caritas,<br />

19.00<br />

Oper &Klassik<br />

DUISBURG<br />

➤ Tristan und Isolde, 2. Aufzug,<br />

Theater,17.00<br />

ESSEN<br />

➤ Festival NOW! |Chronochromie,<br />

Werke von Annesley<br />

Black, Beat Furrer, Martón Illés,<br />

Olivier Messiaen, Philharmonie,<br />

20.00<br />

➤ Festival NOW! |...Selig<br />

sind..., Musik von Mark Andre,<br />

mit Jörg Widmann (kl) und<br />

dem SWR Experimentalstudio<br />

/RWE Pavillon, Philharmonie,<br />

22.00<br />

➤ Festival NOW! |Quasar Saxophone<br />

Quartet, Werkevon<br />

Carlo Barbagallo, Claude Vivier,<br />

Félix-Antoine Morin, GordonWilliamson,<br />

Iannis Xenakis,u.a.,Zeche<br />

Zollverein,Areal C[Kokerei],<br />

Salzlager [C88], 16.00<br />

➤ Festival NOW! |Reconnected,<br />

Konzertfür 62 musikalische<br />

Maschinen vonChristof Schläger,<br />

Zeche Zollverein, Areal C[Kokerei],Salzlager<br />

[C88],20.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Otello, Opervon Gioachino Rossini,<br />

in Italienisch mit deutschen<br />

Übertiteln /Großes Haus,Musiktheater<br />

im Revier,19.30<br />

HAMM<br />

➤ Musik zur Marktzeit, mitdemEnsemble<br />

OctOp(l)us,Pauluskirche,11.15<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORSTEN<br />

➤ Travel-Slam, Das Leo, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ LesArt |Ada, von und<br />

mit Christian Berkel, FletchBizzel,20.00<br />

➤ Rose Ausländer, mitBarbara<br />

Kleyboldt (Rezitation), RotoTheater,<br />

19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Kein Schlussstrich! |Der<br />

postimperiale Arbeitsmarkt,<br />

Vortragvon Mark Terkessidis /<br />

Depot2,Schauspiel Köln, 16.00<br />

➤ Kein Schlussstrich! |Racism<br />

never stops?, Gesprächmit VanessaEileen<br />

Thompson, Ayse Güleç,AuroraRodonò,<br />

u.a. /Depot<br />

2, Schauspiel Köln, 17.00<br />

WITTEN<br />

➤ Unmöglich Festival |Influencer,<br />

Ole Nymoenund Wolfgang<br />

M. Schmittlesen ausihrem Buch,<br />

WerkStadt,18.00<br />

Für Kinder<br />

ALTENA<br />

➤ Puppentheater Tage, ‚Das<br />

Dschungelbuch‘, ab 3J., Burg,<br />

15.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Das NEINhorn, Stück nach dem<br />

Kinderbuch von Marc-UweKling,<br />

ab 4J., Kom’ma, 15.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Rico,Oskar und die Tieferschatten,<br />

Kinderstücknach<br />

demgleichnamigen Roman von<br />

AndreasSteinhöfel,ab8J./Kleines<br />

Haus,Musiktheater im Revier,16.00<br />

HALTERN<br />

➤ Wir basteln einen Adventskalender<br />

mit Riesenschleife,<br />

für Papas und andere Männer<br />

und Kinder von 4-8J., Stadtbücherei,<br />

11.00–13.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Aladin –Das Musical,<br />

mit Theater Liberi, ab 4J., MCC<br />

HalleMünsterland, 15.00<br />

Märkte &Messen<br />

BOCHUM<br />

➤ Hofmarkt, Haus Oveney,<br />

12.00–18.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Hand Werk Kunst Design<br />

<strong>2021</strong>, Bildungszentrum Hansemann,<br />

11.00–18.00<br />

ESSEN<br />

➤ contemporary art ruhr –15<br />

Jahre C.A.R, Kunstmesse,Zeche<br />

Zollverein,Areal A, Schacht 12,<br />

11.00–19.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Kleider- und Spielzeugmarkt,<br />

Familienzentrum Lünen<br />

Süd, 10.00–13.00<br />

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,<br />

09.00–14.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ MesserGabelScherenMarkt<br />

<strong>2021</strong>, Messe über Schneidwaren,<br />

LVR-Industriemuseum, Gesenkschmiede<br />

Hendrichs,<br />

10.00–18.00<br />

WITTEN<br />

➤ <strong>November</strong>lichter, Kunst- &<br />

Handwerkermarkt,Haus Witten,<br />

11.00–18.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

➤ Modular Organ System,<br />

Klang-Installation von Phillip<br />

Sollmann &Konrad Sprenger,<br />

Musikforum, 16.00–21.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Futur 21 |Futur I, Fachkonferenz<br />

und Kunstinstallationen, Zeche<br />

Zollern, keine Zeitangabe<br />

WALTROP<br />

➤ Erich von Däniken –Geheimnisvolles<br />

Ägypten, Multimedia-Show,Stadthalle,<br />

19.00<br />

So.07.<br />

Konzerte<br />

DINSLAKEN<br />

➤ Pure Desmond, 1. Teil: „Audrey“<br />

/2.Teil: „PlaysJamesBond<br />

Songs“,Ledigenheim Lohberg,<br />

18.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Der neue französische Chanson-Abend,<br />

Lieder von EdithPiaf,CharlesTrenet<br />

u. a.,mit BarbaraKleyboldt<br />

(voc)&NiclasFloer<br />

(p), Roto Theater,18.00<br />

➤ Nico Santos, Singer/Songwriter,<br />

Warsteiner Music Hall, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Jazzkonfekt, Bürgerhaus Reisholz,11.00–13.00<br />

Schallplatten<br />

&CD-Börse<br />

GRUGAHALLE<br />

7.11.<br />

HAGEN<br />

➤ Jazzpool-NRW:Ganz unten,<br />

oben im Norden, mitWolfgangSchmidtke,<br />

JanKlare, Lotte<br />

Anker, StephanMeinberg, Jakob<br />

Riis, Dieter Manderscheid, Peter<br />

Weiss, KuZPelmke, 14.00–15.30<br />

HALTERN<br />

➤ Ich schenke dir ein neues<br />

Herz, Sphärenklänge–Sphärengesänge<br />

mit Jessica Burri, Erlöserkirche,17.00<br />

KÖLN<br />

➤ Griff, Artheater,20.00<br />

➤ Unbroken, mitJan Bang,Eivind<br />

Aarset,Michele Rabbia+Quatuor<br />

IXI, KunsthafenimRhenania,<br />

17.00<br />

➤ Gabriel Perez &CCJO, Jazz,<br />

Folklore /imKonzertsaal, Stadtgarten,<br />

18.00<br />

LANGENBERG<br />

➤ Barbara Greshake, Pop, KGB<br />

KulturGüterBahnhof,18.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Duo Ascolto, Akustik,Stadttheater,18.00<br />

SOEST<br />

➤ Take 5–Jazz amHellweg |<br />

Blue Note Jazz Ensemble,<br />

Museum Wilhelm Morgner,<br />

19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Intuitive Musik und Tanz, mit<br />

dem Trio Obuntu&SophiaOtto<br />

(Tanz), TANZRAUSCHEN Popme<br />

up Store, 18.00<br />

Comedy &Co.<br />

11-16 Uhr<br />

BONN<br />

➤ Die feisten:Junggesellenabschied,<br />

2MannSongComedy,<br />

Pantheon, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Mirja Regensburg: Im näcsten<br />

Leben werd ich Mann!,<br />

Fritz-Henßler-Haus,18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Irmgard Knef: Barrierefrei,<br />

Kom(m)ödchen, 18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! New Material Night,<br />

Open Mic, Fiffi-Bar,20.00<br />

49


50<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ Jan van Weyde, DasroteKrokodil<br />

im Kunstwerk, 19.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Basler ballert 2:0, mit Mario<br />

Basler und Alex Raack, Die Börse,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 12.00(Brunchvorstellung)+19.00<br />

BOTTROP<br />

➤ Musicalgala Time Trip, mit<br />

dem BottroperMusicalverein Die<br />

Zweitbesetzunge.V., Josef-Albers-Gymnasium,19.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Life for Musicals, HansaTheater,<br />

17.00<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

14.00+18.00<br />

➤ Hoppla, jetzt komm ich!,<br />

Hans-Albers-Showmit Peter-MariaAnselstetter,<br />

Theater Courage,<br />

18.00<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Let’s Dance, König-Pilsener-<br />

Arena, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Lenz, Stück nach Georg Büchner,<br />

Rottstr5Theater,19.30<br />

➤ Asche zu Asche, von Harold<br />

Pinter,Schauspielhaus,17.00<br />

➤ Noise. Das Rauschen der<br />

Menge, Stückvon Manuela Infante/in<br />

denKammerspielen,<br />

Schauspielhaus,19.00<br />

➤ Belly Dance From Outer<br />

Space, Tanzstück vonSherifah<br />

Chandraund TheaTerra ,Thealozzi,16.00<br />

➤ Cybermobb, in´s Netz gegangen,<br />

JugendstückzuKommunikation<br />

im Internet und Cybermobbing,ab14J.,<br />

Theater<br />

Traumbaum, 15.00<br />

➤ Wir, Stück von Silke Z.,Theaterrevier,18.00<br />

(Gastspiel)<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

vonStephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,18.00<br />

BOTTROP<br />

➤ Der Hund der Baserkvilles,<br />

Gruselkrimikomödie nachdem<br />

Roman von SirArthurConan<br />

Doyle,Barbaraheim,18.00<br />

DINSLAKEN<br />

➤ Grrrls, Stückvon UtaBierbaum,<br />

Tenterhof,18.00 (Premiere)<br />

DORTMUND<br />

➤ Die göttliche Komödie III:<br />

Paradiso, Ballettvon XinPeng<br />

Wang, Opernhaus,18.00<br />

➤ Der Platz, nachdem Roman<br />

von Annie Ernaux, Schauspielhaus,18.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Das Erbe desTillEulenspiegel,<br />

mitdem KjG Theater,TABGHAJugendkirche<br />

Duisburg, 16.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Lenz, Stück von GeorgBüchner,<br />

Monolog mit Jonas Friedrich<br />

Leonhardi, Schauspielhaus,16.00<br />

➤ Die Nibelungen, nachFriedrich<br />

Hebbel, vonStephanKimmig/Großes<br />

Haus,Schauspielhaus,18.00<br />

➤ Miss Marple ermittelt:<br />

Scherz beiseite, Stück nach<br />

Agatha Christie,Theater an der<br />

Luegallee,15.00<br />

HAGEN<br />

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück<br />

von Stefan Schroeder,Theater an<br />

der Volme, 18.00<br />

HERNE<br />

➤ Das Phantom vom Oppa, Komödie,Mondpalast,17.00<br />

KÖLN<br />

➤ AUniversal Opinion, von der<br />

ChoreografinCarla Jordão,Tanz-<br />

Faktur,18.00<br />

➤ Ach diese Lücke, diese entsetzliche<br />

Lücke, vonJoachim<br />

Meyerhoff, Theater der Keller (in<br />

der Tanzfaktur),18.00<br />

LEVERKUSEN<br />

➤ Ectopia, Choreographievon Richard<br />

Siegal,Forum, 18.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Candide, Comic Operettanach<br />

dem Romanvon Voltaire,von LeonardBernstein,<br />

Englisch mit<br />

deutschen Übertiteln /Großes<br />

Haus,Theater,18.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Mozart-Matinee, Werkevon<br />

Mozart, u.a.,mit dem Amadeus<br />

Kammerorchester des Polnischen<br />

Rundfunk,Konzerthaus,11.00<br />

➤ Sinfoniekonzert, mitdem Orchestra<br />

del Maggio Musicale Fiorentino,Zubin<br />

MehtaDirigent(cond),Konzerthaus,16.00<br />

➤ Klangvokal |Lux Perpetua,<br />

Chor- Barockmusik, Reinoldihaus,<br />

17.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Musikalisches Menü London<br />

Wien, mitdem RheinischenOrchester<br />

Duisburg, Liebfrauenkirche,17.00–18.15<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ La clemenza di Tito, Oper<br />

vonMozart, Opernhaus,18.30<br />

ESSEN<br />

➤ Festival NOW! |Sintonia,<br />

Werkevon Helmut Lachenmann,<br />

Oscar Bianchi, RuneGlerup/im<br />

RWEPavillon, Philharmonie,<br />

16.00<br />

➤ Festival NOW! |528 Hertz,<br />

Werkevon FranckBedrossian,<br />

Luigi Nono,YingWang /imAlfried<br />

Krupp Saal,Philharmonie,<br />

19.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ 2. Foyerkonzert, mitNeue<br />

Philharmonie Westfalen,Mayumi<br />

Yamada-Kühne(ob),Natasha Elvin-Schmitt(v),Sophie<br />

Kühn (v),<br />

Mariya Manasieva(viola), Ji Eun<br />

Kim (vc) /Foyer großes Haus,<br />

Musiktheater im Revier,11.00<br />

➤ Orpheus inder Unterwelt,<br />

Operette von JacquesOffenbach<br />

/Großes Haus,Musiktheater im<br />

Revier, 18.00<br />

➤ 1700 Jahre jüdisches Leben<br />

in Deutschland |Brücken,<br />

mitRainer Maria Klaas (p), Neue<br />

Synagoge,17.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Duo Piatschello -Variazione,<br />

Werkevon Beethoven, Mozart,<br />

u.a.,mit Carolin Schröder<br />

(clo),ElenaSatsukevych (p), KlosterSaarn,<br />

18.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Bergische Symphoniker, mit<br />

Katharina Ruckgaber (Sopran) &<br />

Daniel Johannsen (Tenor),Daniel<br />

Huppert (cond), Teo-Otto-Theater,<br />

18.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

BOCHUM<br />

➤ Erik Peters, Reisebericht<br />

mitFotos und Filmsequenzen,<br />

Bahnhof Langendreer,20.00<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

➤ Bücherherbst, Rainer Moritz<br />

stellt Neuerscheinungen der Saison<br />

vor,Stadtbibliothek, 11.00<br />

DORTMUND<br />

➤ LesArt |Der undogmatische<br />

Hund, mitDenis Scheck und<br />

Christina Schenk, domicil, 19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Zweiklang! Wort und Musik,<br />

MatthiasMatschkeliestaus<br />

„Unheimliche Geschichten“von<br />

EdgarAllan Poe, mitViviVassileva<br />

(vib,ma, perc),Robert-Schumann-Saal,17.00<br />

➤ Grenzgang, Reiseportage, Savoy,14.00+18.00<br />

HALTERN<br />

➤ Hans Christian Andersen, literarische<br />

Collage aus Märchen,Notizen<br />

und biographischen<br />

Berichten, mit Sabine &<br />

Michael van Ahlen,Altes Rathaus,17.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Musikalische Gedenktage<br />

<strong>2021</strong>, Entwicklungen der Musikgeschichtemit<br />

Klaus Schröter<br />

und seinemGrammophon, KlosterSaarn,<br />

11.00<br />

UNNA<br />

➤ Mörderisches Intermezzo |<br />

Jens Henrik Jensen, ‚Oxen-Lupus‘,<br />

Tanzcenter Kochtokrax,<br />

18.00<br />

Für Kinder<br />

ALTENA<br />

➤ Puppentheater Tage, ‚Milchstraße<br />

21‘von und mit Sonswas<br />

Theater, Burg, 15.00<br />

BONN<br />

➤ Die Schule der magischen<br />

Tiere, Stücknach dem Roman<br />

von Argit Mauer, von Nick Westbrock,ab<br />

7J., Junges Theater,<br />

11.00+15.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Emil und die Detektive, Einpersonenstück<br />

vonBettina Zobel<br />

nach Kästner,ab8J., Kinder-und<br />

Jugendtheater (KJT), 15.00<br />

➤ Ich lieb dich, Stückvonn Kristo<br />

Sagor,ab8J., Kinder-und Jugendtheater<br />

(KJT), 18.00<br />

➤ Die kleine Hexe sucht ein<br />

neues Zuhause, Marionettenspiel<br />

mitMusik, ab 4J., NostalgischesPuppentheater<br />

im Westfalenpark,15.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Das Gold des Hasen, Kinder<br />

entdecken Theater,ab5J.,<br />

Kom’ma,15.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Was die Sonne nachts<br />

macht, Theaterstück,ab2J.,<br />

Junges Schauspielhaus,<br />

14.30+16.30<br />

➤ St.Martinus oder Ich gehe<br />

mit meiner Laterne, mit der<br />

Puppenbühne Bauchkribbeln, ab<br />

5J., Theatermuseum,<br />

11.30+15.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Rico,Oskar und die Tieferschatten,<br />

Kinderstück nach<br />

dem gleichnamigen Roman von<br />

AndreasSteinhöfel,ab8J./Kleines<br />

Haus,Musiktheater im Revier,16.00<br />

GÜTERSLOH<br />

➤ Ich mache dich gesund, sagte<br />

der Bär, Kindertheater, Weberei,<br />

11.00–11.45<br />

MÜNSTER<br />

➤ 1. Sitzkissenkonzert, mit Sinfonieorchester<br />

Münster,ab4J. /<br />

U2, Theater,10.30+12.00<br />

➤ Löwenherzen, Jugendstück<br />

von Nino Haratischwili,ab10J./<br />

Kleines Haus,Theater,15.00<br />

NEUSS<br />

➤ Frida und der Besucher aus<br />

dem Märchenbuch, einmodernes<br />

Märchenvon IsabelMartinez,<br />

ab 6J., Theateram<br />

Schlachthof, 15.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Die Frau vom Fischer und<br />

der Fischer selber, Komödienach<br />

Grimm, vonKatrinLange,ab5J.,WTT,16.00<br />

Märkte &Messen<br />

DORTMUND<br />

➤ Hand Werk Kunst Design<br />

<strong>2021</strong>, BildungszentrumHansemann,<br />

11.00–18.00<br />

ESSEN<br />

➤ Schallplattenbörse, Tonträger<br />

aus allen Musikrichtungen seit<br />

den 50er Jahren bis heute, Grugahalle,11.00–16.00<br />

➤ contemporary art ruhr –15<br />

Jahre C.A.R, Kunstmesse,Zeche<br />

Zollverein,Areal A, Schacht 12,<br />

11.00–19.00<br />

HAMM<br />

➤ Künstlermarkt, Kurhaus Bad<br />

Hamm,11.00–18.00<br />

NEUSS<br />

➤ Weiberkram –Mädelsflohmarkt,<br />

Gare du Neuss,<br />

11.00–17.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ MesserGabelScherenMarkt<br />

<strong>2021</strong>, Messe über Schneidwaren,<br />

LVR-Industriemuseum,GesenkschmiedeHendrichs,10.00–18.00<br />

WITTEN<br />

➤ <strong>November</strong>lichter, Kunst- &<br />

Handwerkermarkt,Haus Witten,<br />

11.00–18.00<br />

WÜLFRATH<br />

➤ Hobbymarkt, Sporthalle,<br />

11.00–17.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

➤ Modular Organ System,<br />

Klang-Installation von Phillip<br />

Sollmann &Konrad Sprenger,<br />

Musikforum, 16.00–21.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Sänger:innenportrait, das<br />

Ensemblepräsentiert sich,<br />

Opernhaus,11.15<br />

KÖLN<br />

➤ Kein Schlussstrich! |Der<br />

zweite Anschlag, Film von<br />

Mala Reinhardt, Kulturbunker<br />

Mülheim e.V.,19.30<br />

MONHEIM<br />

➤ Herbstkino, Aula am Berliner<br />

Ring,17.00<br />

WITTEN<br />

➤ Toben &Trödeln, Familiensonntag<br />

mitBaby- und Kindertrödel,WerkStadt,13.00<br />

Foto: Holger Lorenz<br />

Mo.08.<br />

Konzerte<br />

KÖLN<br />

➤ Erregung öffentlicher Erregung,<br />

Rock, Luxor,21.00<br />

➤ Go Music, mit Manni von Bohr<br />

(dr), Stella Tonon (voc), Martin<br />

„Ludi“Ettrich (g), Martin Engelien<br />

(b), Torburg, 19.00(Einlass)<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Sisters ofComedy:Nachgelacht,<br />

Bahnhof Langendreer,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Christian Ehring:Antikörper,<br />

Kom(m)ödchen, 20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Emmi &Willnowsky, Der<br />

Wahnsinn geht weiter!, GOP Varieté,<br />

20.00<br />

MOERS<br />

➤ Sisters ofComedy:Nachgelacht!,<br />

Bollwerk 107, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Cybermobb, in´s Netz gegangen,<br />

Jugendstück zu Kommunikation<br />

im Internet und Cybermobbing,ab14J.,<br />

Theater<br />

Traumbaum, 10.00<br />

ESSEN<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORTMUND<br />

➤ LesArt |Beste Fußballliteratur!,<br />

BenRedelings:Zwischen<br />

Puffund Barcelona/Alexander<br />

Heflik: Erwin Kostedde,Signal<br />

Iduna Park,19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ So kürzlich und doch so lange<br />

her, Vortragüber Leben und<br />

Werk der russischenDichterin<br />

Vera Lourié, mit Natascha Janovskaja<br />

/Konferenzraum, Gerhart-Hauptmann-Haus,18.00<br />

KÖLN<br />

➤ 1700 Jahre jüdisches Leben<br />

in Deutschland |Erlaubst du<br />

wohl, dir ein Geschichtchen<br />

zu erzählen?, Literarisch-musikalischer<br />

Abendmit dem Bund<br />

DeutscherVolksbühnen/Depot<br />

1, Schauspiel Köln, 19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ VonBettine von Arnim bis<br />

Luigi Nono:Hölderlin in der<br />

Musikgeschichte, Gespräch<br />

mitAndreasMeyer /Theatertreff,<br />

Theater, 20.00<br />

Für Kinder<br />

BONN<br />

➤ Die Schule der magischen<br />

Tiere, Stücknach dem Roman<br />

von Argit Mauer, von Nick Westbrock,ab<br />

7J., Junges Theater,<br />

10.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Löwenherzen, Jugendstück<br />

von Nino Haratischwili,ab10J./<br />

Kleines Haus,Theater,<br />

09.00+11.00<br />

Und sonst<br />

KÖLN<br />

➤ Mona Ameziane, im Gespräch<br />

mitSimon Beeck, Stadtgarten,<br />

20.00<br />

Di.09.<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Altfrid M.Sicking Quintett,<br />

Arent-Rupe-Haus,19.00<br />

➤ ela., FZW, 20.00<br />

➤ Inga on Stage &Friends,<br />

HansaTheater,19.30<br />

HAMM<br />

➤ The Servants, Bistrogarten,<br />

BfwHamm, 19.30<br />

KÖLN<br />

➤ SCARLXRD, Rap (GB), Bürgerhaus<br />

Stollwerck, 21.00<br />

➤ Oren Ambarchi Ensemble,<br />

Gebäude9,20.00<br />

➤ Nico Santos, Singer/Songwriter,<br />

Palladium, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Go Music, mit Manni von Bohr<br />

(dr), Stella Tonon (voc), Martin<br />

„Ludi“Ettrich (g), Martin Engelien<br />

(b), Gdanska,19.30 (Einlass)<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Storno: Die Sonderinventur,<br />

Bahnhof Langendreer,20.00<br />

BONN<br />

➤ Prix Pantheon <strong>2021</strong>, Tahnee,<br />

Johann König, Ingo Appelt, u.a.,<br />

Moderation: Tobias Mann, Pantheon,<br />

19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama in vier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen, 20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy,Quater 1, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Cybermobb, in´s Netz gegangen,<br />

Jugendstück zu Kommunikation<br />

im Internet und Cybermobbing,ab14J.,Theater<br />

Traumbaum, 10.00<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

vonStephenTemperley, mitBarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

➤ Die weiße Rose –Die letzten<br />

Tage der Sophie Scholl,<br />

Stückvon Jens Heuwinkel, ab 14<br />

J.,Junges Theater,10.00+19.30<br />

ESSEN<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,19.30<br />

HAGEN<br />

➤ SIXX PAXX, Musik-&Tanzshow,<br />

Stadthalle, 20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Atemschaukel, Stück von Bastian<br />

Kraft, nachdem Roman von<br />

HertaMüller /Depot 1,Schauspiel<br />

Köln, 19.30<br />

➤ Kaspar from Abroud, eineinterkulturelle<br />

Theaterproduktion<br />

nach PeterHandke, von Diphthong,<br />

TanzFaktur,20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Candide, Comic Operettanach<br />

dem Romanvon Voltaire,von LeonardBernstein,<br />

Englisch mit<br />

deutschen Übertiteln /Großes<br />

Haus,Theater,19.30<br />

RHEDA-WIEDENBRÜCK<br />

➤ Bang Boom Bang, EineGangsterkomödie<br />

nachdem Film von<br />

PeterThorwarth,Stadthalle,<br />

20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ 3. Philharmonisches Konzert<br />

–Todesengel, mitden Dortmunder<br />

Philharmonikern, Gabriel<br />

Feltz (cond), Daniel Müller-Schott<br />

(vc),Konzerthaus,20.00<br />

➤ Constanzes Befreiung, „Die<br />

Entführung aus dem Serail“aus<br />

der Sicht des Raben Rik, mit Musikvon<br />

Mozart, ab 6J., Opernhaus,11.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORSTEN<br />

➤ Die Jagd nach dem magischen<br />

Detektivkoffer, Cally<br />

Stronk liest, Stadtbibliothek,<br />

17.00<br />

DORTMUND<br />

➤ LesArt |Teach me laughter,<br />

save my soul, ein Abendfür<br />

WiglafDroste, domicil,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Wie die Menschen zu ihrer<br />

Hautfarbe kamen, Vortrag<br />

von Dr.Michael Wuttke, Ruhr<br />

Museum, 18.00<br />

HAGEN<br />

➤ Adressat unbekannt, Lesung<br />

zur Reichsprogromnacht,Theater<br />

an der Volme, 19.30<br />

Bernd Gieseking „Finne dein Glück!“<br />

Finnland ist Glücksweltmeister. Das weiß auch<br />

Bernd Gieseking, der durch das Land reist und<br />

nach hilfreichen Tipps sucht, wie auch Deutsche<br />

glücklicher werden könnten. Er spricht mit einer<br />

Bischöfin, einem Bierbrauer, einer Mumin-Expertin<br />

und anderen, die erauf dem Weg trifft. Seine Erlebnisse<br />

fasst er in einem Buch zusammen, woraus<br />

er im <strong>November</strong> vorliest und Anekdoten erzählt.<br />

11.11. Fletch Bizzel, Dortmund<br />

HALTERN<br />

➤ Packe deine Heimat, dein<br />

ganzes Leben intragbare<br />

Koffer…“, Gedanken zur Pogromnacht<br />

1938 mit Dr. Kristine<br />

von Soden, Erlöserkirche,<br />

19.00<br />

HAMM<br />

➤ Wenn jemand anruft, sagt,<br />

ich bin tot, Lesung mit Emanuel<br />

Rosen &Wolfgang Schriek,<br />

Heinrich-von-Kleist-Forum,<br />

19.30<br />

LÜDENSCHEID<br />

➤ Mörderisches Intermezzo |<br />

Ralf Kramp, ‚Ein Grabfür zwei‘,<br />

Stadtbücherei,19.30<br />

RATINGEN<br />

➤ Wirf deine Angst in die<br />

Luft..., Konzertlesung mit Jan<br />

Rohlfing &Ensemble, Stadttheater,<br />

20.00<br />

Für Kinder<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Time out, Gastspiel des ComediaTheater<br />

Köln, ab 6J., Theater<br />

an der Ruhr,09.00+11.00<br />

Und sonst<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Hand Tales Filmpremiere,<br />

Dokuüber eine iranisch-afghanische<br />

Familie,Die Börse, 20.00<br />

Mi.10.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ Miss Allie, Singer/Songwriter,<br />

Bahnhof Langendreer,20.00<br />

BONN<br />

➤ Lydie Auvray, Harmonie, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Helge Schneider -Ein Mann<br />

und seine Gitarre, Tonhalle,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Aksak Maboul, Jazz, Rock,<br />

ElektronischeMusik, Weltmusik,<br />

Jaki, 20.00<br />

➤ Urlaub in Polen, Electro,Pop,<br />

Luxor, 21.00<br />

OSNABRÜCK<br />

➤ Nico Santos, Singer/Songwriter,<br />

OsnabrückHalle,20.00<br />

UNNA<br />

➤ JammIn‘lounge, im Kühlschiff,<br />

Lindenbrauerei, 20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Esther Münch: Walli nache<br />

Not, Kabarett, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

BONN<br />

➤ Prix Pantheon <strong>2021</strong>, Tahnee,<br />

Johann König, Ingo Appelt, u.a.,<br />

Moderation:Tobias Mann, Pantheon,<br />

19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

➤ Hennes Bender:Ich hab nur<br />

zwei Hände!, Savoy, 20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Frank Goosen: Acht Tage die<br />

Woche -Die Beatles und ich,<br />

Kabarett, ARKAKulturwerkstatt,<br />

Zollverein Halle12, 20.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Torsten Sträter, Stadthalle,<br />

20.00<br />

WITTEN<br />

➤ Jan van Weyde: Große Klappe<br />

die Erste, WerkStadt,20.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Heute Abend:Lola Blau, Musicalfür<br />

eine Schauspielerinvon<br />

GeorgKreisler,Prinz Regent Theater,19.30<br />

DATTELN<br />

➤ 150. NachtSchnittchen-<br />

Show als Best-of, mitPaul<br />

Panzer u.a.,Lutherkirche,20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Massachusetts, Bee Gees Musical/Halle<br />

2, Westfalenhallen,<br />

20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Mysterien, Stücknach Knut<br />

Hamsun,Schauspielhaus,19.00<br />

➤ Cybermobb,in´s Netz gegangen,<br />

Jugendstück zu Kommunikation<br />

im Internet und Cybermobbing,ab14J.,<br />

Theater<br />

Traumbaum, 10.00<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

vonStephenTemperley, mitBarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ 5G–Die Rückkehr der Superheld*innen,<br />

eine Stückentwicklung<br />

/imStudio,Schauspielhaus,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Der Gott des Gemetzels, Tragikomödie<br />

vonYasmina Reza,<br />

Theaterander Luegallee,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,19.30<br />

HERNE<br />

➤ Ich Lieb Dich, mittheaterkohlenpottHerne,<br />

Flottmann-Hallen,<br />

10.00–11.00<br />

KÖLN<br />

➤ Kaspar from Abroud, eineinterkulturelleTheaterproduktion<br />

nach PeterHandke, von Diphthong,<br />

TanzFaktur,20.00<br />

LEVERKUSEN<br />

➤ Ectopia, Choreographievon Richard<br />

Siegal,Forum, 19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Wer hat meinen Vater umgebracht,<br />

Stücknach dem Roman<br />

von ÉdouardLouis /Kl.<br />

Haus,Theater,19.30<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ 3. Philharmonisches Konzert<br />

–Todesengel, mitden Dortmunder<br />

Philharmonikern, Gabriel<br />

Feltz (cond), Daniel Müller-Schott<br />

(vc),Konzerthaus,20.00<br />

➤ Constanzes Befreiung, „Die<br />

Entführung aus dem Serail“aus<br />

der Sicht des RabenRik,mit Musikvon<br />

Mozart, ab 6J., Opernhaus,11.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Cunmo Yin (p), Werkevon<br />

Beethoven und Brahms,1.Preis<br />

International TelekomBeethoven<br />

Competition Bonn, Robert-Schumann-Saal,20.00<br />

WITTEN<br />

➤ Best of NRW, Werkevon Mendelssohn-Bartholdy,Schumann,Marks<br />

und Franckmit Laura<br />

Moinian (vc),AlexanderVorontsov<br />

(p), Haus Witten, 19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORSTEN<br />

➤ Ben Pruss, André Storm liest<br />

ausseinemKrimi, Stadtbibliothek,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ LesArt |literatur.lauter, Ralf<br />

Sotscheck unddie Küppersbusch-Band,<br />

MKK –Museum für<br />

Kunst und Kulturgeschichte,<br />

19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Am Abgrund des Nichts –<br />

Überlegungen zu einem ungewohnten<br />

Begriff, Mittwochsgespräch<br />

mitDr. Dr.Hans<br />

Waldenfels, Essen, Maxhaus,<br />

18.00<br />

ESSEN<br />

➤ Sieben Heringe –Meine<br />

Mutter,das Schweigen der<br />

Kriegskinder und das Sprechen<br />

vor dem Sterben, Lesungund<br />

Gesprächmit dem<br />

WDR-Journalisten Jürgen Wiebicke,<br />

Medienforum, 19.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Wenn jemand anruft, sagt,<br />

ich bin tot, Lesung mitEmanuel<br />

Rosen&Kai Schumann, Neue<br />

Synagoge,19.00<br />

KÖLN<br />

➤ Science Slam, Gebäude9,20.30<br />

➤ Sein oder Nichtsein, Lesung<br />

mit Klaus Pohl aus seinemRoman/Depot<br />

1, SchauspielKöln,<br />

19.30<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Die fünfte Nacht, Lesung<br />

mit Ralph Hammerthaler,Theater<br />

an der Ruhr,19.00


Foto: Nadja Blank<br />

Bang Boom Bang<br />

Peter Thorwarths „Bang Boom Bang“ ist der Kultfilm<br />

des Ruhrgebiets. André Rößler hat den Streifen<br />

aus 1999 nun als Theaterstück inszeniert und<br />

zieht damit durch die Region. Nach Dinslaken und<br />

Rheda-Wiedenbrück wird im<strong>November</strong> auch in<br />

Lünen mit der Gangsterkomödie gehalten, die<br />

nicht zuletzt durch ihre unterhaltsamen Charaktere<br />

glänzt.<br />

13.11. Heinz-Hilpert-Theater, Lünen<br />

Für Kinder<br />

HAMM<br />

➤ Holzklopfen, eineklangvolle<br />

und bilderreiche Entdeckungsreise<br />

in die Welt desHolzes,ab2J.,<br />

Kulturbahnhof(HeliosTheater),<br />

09.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Ich bin fürmich!, Kinderkonzert<br />

vonMartin Baltscheit, ab 6J./Kleines<br />

Haus,Theater,09.30+11.00<br />

Do.11.<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

➤ Roland Kaiser, Westfalenhallen,<br />

19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Helge Schneider -Ein Mann<br />

und seine Gitarre, Tonhalle,<br />

20.00<br />

SCHWERTE<br />

➤ Stoppok, Folk,Rock, Blues,Liedermacher,Rohrmeisterei,20.00<br />

UNNA<br />

➤ Yellow Express, 60s Soul Cover<br />

/Schalander,Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

Party<br />

KÖLN<br />

➤ Alaaf im Veedel, Karnevalsparty,Herbrands,11.00<br />

Comedy &Co.<br />

DORTMUND<br />

➤ Bernd Gieseking:Finne dein<br />

Glück!, FletchBizzel,20.00<br />

➤ Özcan Cosar:Cosar Nostra –<br />

Organisierte Comedy, Westfalenhallen,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Ulan &Bator:Zukunst,<br />

Kom(m)ödchen, 20.00<br />

HAGEN<br />

➤ Torsten Sträter, Stadthalle,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Martin Zingsheim: Normal<br />

ist das nicht, Kabarett, Senftöpfchen,<br />

20.15<br />

MÜLHEIM<br />

➤ FriedaBraun:Rollevorwärts,<br />

Kabarett, Stadthalle, 20.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ Mirja Regensburg: Im nächsten<br />

Leben werd ich Mann!,<br />

Cobra, 20.00<br />

WITTEN<br />

➤ Frank Goosen:Acht Tage die<br />

Woche –Die Beatles und<br />

ich, WerkStadt,20.00<br />

Musical &Show<br />

ESSEN<br />

➤ Circus -Festival der Artisten,<br />

GOP Varieté, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Mysterien, Stück nach Knut<br />

Hamsun, Schauspielhaus,<br />

19.00<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mit Musik<br />

von Stephen Temperley,<br />

mit Barbara Köhler, Stephan<br />

Ohm, Regie: Horst Johanning,<br />

Contra-Kreis-Theater,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ 5G–Die Rückkehr der Superheld*innen,<br />

eine Stückentwicklung<br />

/imStudio,Schauspielhaus,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Miss Marple ermittelt:<br />

Scherz beiseite, Stück nach<br />

Agatha Christie, Theaterander<br />

Luegallee, 20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Der kleine Lord, One-Man-<br />

Show mitMichael Dreesen,TheaterCourage,<br />

20.00<br />

HAMM<br />

➤ The Wave, Bühneninszenierung<br />

von Paul Stebbings,mitTNT Theatre<br />

Britain, ab 12 J.,Kurhaus Bad<br />

Hamm,11.00<br />

HERNE<br />

➤ Ich Lieb Dich, mittheaterkohlenpottHerne,Flottmann-Hallen,<br />

10.00–11.00<br />

KÖLN<br />

➤ Oblomow revisited, Stück<br />

von Luk Perceval, nach dem Roman<br />

von Iwan Gontscharow/<br />

Depot 1, Schauspiel Köln, 19.30<br />

➤ Kaspar from Abroud, eineinterkulturelleTheaterproduktion<br />

nach PeterHandke, von Diphthong,<br />

TanzFaktur,20.00<br />

➤ Clockwork Orange, Stück<br />

nach Anthony Burgess,Theater<br />

der Keller (inder Tanzfaktur),<br />

20.00<br />

LEVERKUSEN<br />

➤ Ectopia, Choreographievon Richard<br />

Siegal,Forum, 19.30<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Europa oder die Träume des<br />

dritten Reichs, Verzahnung<br />

von Larsvon Triers Filme und<br />

Charlotte BeradtsTextsammlung,<br />

Regie: PhilippPreuss,Theater an<br />

der Ruhr,19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Was ihr wollt, Komödie von<br />

William Shakespeare/Kleines<br />

Haus,Theater,19.30<br />

WITTEN<br />

➤ Dr.Jekyll und Mr. Hyde, Multimedia-Performance/Live-Hörspiel<br />

mitLive-Sprechern und<br />

Filmsesquenzen, Saalbau, 20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORTMUND<br />

➤ LesArt |Wladimir Kaminer,<br />

Rotkäppchen raucht auf dem<br />

Balkon ... und andereFamiliengeschichten,MKK<br />

–Museum für<br />

Kunst und Kulturgeschichte,<br />

19.30<br />

➤ Am Nachmittagvorgestellt,<br />

Lesung der Schreibwerkstattder<br />

TU Dortmund für Senior*innen,<br />

Stadt-und Landesbibliothek,15.00<br />

Katie Freudenschuss<br />

11.11.<strong>2021</strong> auf Zollverein<br />

www.zollverein.de/kabarett<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Des Teufels General, Ernst<br />

Udet, CarlZuckmayer und das erfolgreichstedeutsche<br />

NachkriegsdramaingeschichtswissenschaftlicherPerspektive,Vortrag<br />

/<br />

Hausder Universität, Gerhart-<br />

Hauptmann-Haus,17.00<br />

UNNA<br />

➤ Wenn jemand anruft,sagt,<br />

ich bin tot, Lesungmit Emanuel<br />

Rosen&Kai Schumann, Synagoge,19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Slam Börse, Poetry Slam, Mod.:<br />

RalphMichael Beyer&Wilko<br />

Gerber,Die Börse,19.30<br />

➤ Therese -Das Mädchen, das<br />

mit den Krokodilen spielte,<br />

Lesung undGespräch mitHermannSchulz,<br />

Kath.Stadthaus,<br />

19.00<br />

Für Kinder<br />

BONN<br />

➤ Pippi in Taka-Tuka-Land,<br />

Stück nachAstrid Lindgren, ab 5<br />

J.,JungesTheater,10.00<br />

HAMM<br />

➤ Holzklopfen, eineklangvolle und<br />

bilderreiche Entdeckungsreise in<br />

die Welt des Holzes,ab2J.,Kulturbahnhof<br />

(Helios Theater), 09.30<br />

Und sonst<br />

HERNE<br />

➤ Online //Man(n) wird nur<br />

einmal 60!, Krimi-online-<br />

Spaß über ZOOM (www.theater-herne.de),<br />

Kleines Theater,<br />

19.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Das Leuchten der Erinnerung,<br />

Film (Abenteuer /Komödie<br />

/Drama), WTT,19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ cine:ort |Malou &Dominique,<br />

Tanzfilm von Mark<br />

Sieczkarek (D 2020), Ort e. V.,<br />

20.00<br />

Fr.12.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ Botticelli Baby, Bahnhof Langendreer,20.00<br />

➤ Odessa-Projekt, Weltmusik<br />

unplugged, Bochumer Kulturrat<br />

e. V.,20.00<br />

➤ Le voyage n’est pas fini... Es<br />

lebe Jacques Brel!, Chansons,<br />

mit Christoph Iacono &Roland<br />

Matthies, Prinz Regent Theater,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Kris Pohlmann, Bluesrock, Blue<br />

NotezClub,20.00<br />

➤ Marlis Petersen, Liederabend,<br />

Konzerthaus,20.15<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Francesco Tristano (p, syn),<br />

Groove /Klassik, Robert-Schumann-Saal,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Bernd Begemann, Grend,<br />

21.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ ego D, Jazz, Nordsternturm,<br />

20.00<br />

KAMEN<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg<br />

|Two for the Road, Latin<br />

America, Galerie Zeitlos,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Songlines, mitDas Ding ausm<br />

Sumpf,Jaki,20.00<br />

➤ John Diva &The Rockets Of<br />

Love, Kantine,19.30<br />

➤ Timcheh Electronic Music<br />

Festival, Kunsthafen im Rhenania,<br />

19.30<br />

➤ Fritz Kalkbrenner, Palladium,<br />

20.00<br />

➤ Mostly Other People Do The<br />

Killing, Jazz /imKonzertsaal,<br />

Stadtgarten,20.00<br />

LANGENBERG<br />

➤ Paula &Karol, KGB KulturGüterBahnhof,<br />

20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Pink Turns Blue (D), deutsche<br />

Post-Punk/NewWave Legende,<br />

Gleis 22, 20.30<br />

OLSBERG<br />

➤ Stahlzeit, TributetoRammstein,<br />

Konzerthalle, 20.00<br />

WESEL<br />

➤ Dr.Mojo, Bluse &Acoustic,<br />

Café Vesalia,19.30<br />

WITTEN<br />

➤ Unmöglich Festival |Ben Salomo<br />

+Roni 87, Rap /Treff°,<br />

WerkStadt,19.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Messer, Post-Punk,Support:<br />

TomTaschenmesser,Die Börse,<br />

20.00<br />

Party<br />

DORTMUND<br />

➤ Ü40-Party, mitRuudvan Laar,<br />

Gaststätte Tremonia,<br />

20.00–01.00<br />

KÖLN<br />

➤ Illusion xBFF, House,Disco,<br />

Techno, Breaks,Jaki,23.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Klopotek: Hausmeister der<br />

Herzen, RuhrgebietsComedie,<br />

Haus Oveney,19.00<br />

➤ Maria Vollmer:Tantra, Tupper<br />

&Tequilla, Kabarett, Zauberkasten,20.00<br />

BONN<br />

➤ Rosemie Warth:sonst nix....,<br />

Pantheon, 20.00<br />

DORMAGEN<br />

➤ Distel Berlin: Skandal im<br />

Spreebezirk, Kabarett, Kulturhalle,<br />

20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Fischer &Jung: Innen 20,außen<br />

ranzig, Fletch Bizzel,20.00<br />

➤ Timo Wopp: Ultimo, Fritz-Henßler-Haus,20.00<br />

➤ Der neue Loriot-Abend, mit<br />

dem Roto-Ensemble,RotoTheater,<br />

19.30<br />

➤ Mario Barth:Männer sind<br />

Schweine, Frauen aber auch<br />

2.0, Westfalenhallen,19.00<br />

➤ Torsten Sträter, Westfalenhallen/Halle<br />

3, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Nektarios Vlachopoulos: Ein<br />

ganz klares Jein!, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

HAMM<br />

➤ Ingo Börchers:Das Würde<br />

des Menschen, philosophischsatirische<br />

Gedankenspiele,Kurhaus<br />

Bad Hamm,19.30<br />

HEILIGENHAUS<br />

➤ Helene Bockhorst:Die Bekenntnisse<br />

der Hochstaplerin<br />

Helene Bockhorts, Der<br />

Club,20.00<br />

MONHEIM<br />

➤ Hennes Bender:Ich hab nur<br />

zwei Hände!, Kabarett, Bürgerhaus<br />

Baumberg, 20.00<br />

SCHWERTE<br />

➤ Daphne de Luxe:Artgerecht<br />

–ein tierischmenschliches<br />

Programm, Rohrmeisterei, 19.30<br />

UNNA<br />

➤ Matthias Jung, im Kühlschiff,<br />

Lindenbrauerei, 19.30<br />

Musical &Show<br />

DORTMUND<br />

➤ ATribute toRod Stewart,<br />

HansaTheater,19.30<br />

➤ Die Schöne und das Biest,<br />

von Lucy Kirkwood und Katie<br />

Mitchell, ab 6J., Schauspielhaus,<br />

18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Tim Fischer: Zeitlos, zum 30-<br />

jährigen Jubiläum, Savoy,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Rette die Operette -mit<br />

Alaaf im Abseits!, Drei karnevaleske<br />

Kerle singen zwei Operetten<br />

zum Preiseines Fußballtickets,<br />

Theater Courage,20.00<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie<br />

-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Wer hat meinen Vater umgebracht?,<br />

Stück nachEdouard<br />

Louis /Kammerspiele,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

➤ Passion Iund II, Stücknach<br />

Michail Bulgakows„Meisterund<br />

Margarita“und Johann Sebastian<br />

Bachs „Matthäus-Passion“,<br />

Schauspielhaus,19.30<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

von Stephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

DINSLAKEN<br />

➤ Eine Sommernacht, Komödie<br />

vonDavid Greig, Tenterhof,19.00<br />

(Premiere)<br />

DUISBURG<br />

➤ Das Erbe des Till Eulenspiegel,<br />

mitdem KjGTheater, TAB-<br />

GHAJugendkirche Duisburg,<br />

19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Miss Marple ermittelt:<br />

Scherz beiseite, Stück nach<br />

Agatha Christie, Theaterander<br />

Luegallee,20.00<br />

➤ Beat the Devil, Ein Covid-Monolog,<br />

von David Hare, Englisch,<br />

ab 16 J.,Theatermuseum,18.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Zehn XFreiheit |Adam &<br />

Eve, Tanzabend von Roy Assaf<br />

undLilianaBarros /Kleines Haus,<br />

Musiktheater im Revier,19.30<br />

HAGEN<br />

➤ Schweigepflicht, Komödie von<br />

IndraJanorschkeund Dario Weberg,Theater<br />

an der Volme,<br />

19.30<br />

HERNE<br />

➤ Der Petersilien-Mörder, Kriminalkomödievon<br />

JürgenSeifert,<br />

Kleines Theater, 20.00<br />

➤ Flurwoche –Zoff im Treppenhaus,<br />

Komödie vonSigi<br />

Domke, Mondpalast,20.00<br />

HOLZWICKEDE<br />

➤ Antonella Simonetti:Die<br />

Wunderfängerin, Gemeinde<br />

Holzwickede,19.00–20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Atemschaukel, Stück von Bastian<br />

Kraft, nachdem Roman von<br />

HertaMüller /Depot1,Schauspiel<br />

Köln, 19.30<br />

➤ Bruder Eichmann, Monolog-<br />

Inszenierung mit Heinar Kipphardt,von<br />

Thomas Jonigk /Depot2,Schauspiel<br />

Köln, 20.00<br />

➤ Kaspar from Abroud, eineinterkulturelleTheaterproduktion<br />

nach PeterHandke, von Diphthong,<br />

TanzFaktur,20.00<br />

➤ Transit, Stücknachdem Roman<br />

von Anna Seghers,Theater der<br />

Keller (in derTanzfaktur), 20.00<br />

MONHEIM<br />

➤ Der Sittich, Komödievon Audrey<br />

Schebat,Bürgerhaus Baumberg,<br />

20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Europa oder die Träume des<br />

dritten Reichs, Verzahnung<br />

von Larsvon Triers Filme und<br />

Charlotte BeradtsTextsammlung,<br />

Regie: PhilippPreuss,Theater an<br />

der Ruhr,19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Das Gesetz der Schwerkraft,<br />

Jugendstück von OlivierSylvestre,ab12J./Kl.Haus,<br />

Theater,<br />

11.00<br />

NEUSS<br />

➤ Draußen vor der Tür, Schauspiel<br />

vonWolfgang Borchert,<br />

Theater am Schlachthof,20.00<br />

(Premiere)<br />

RATINGEN<br />

➤ Das tapfere Schneiderlein,<br />

Märchennachden Brüdern<br />

Grimm, Stadttheater,16.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Tod eines Handlungsreisenden,<br />

Stück von Arthur<br />

Miller, Theater am Engelsgarten,<br />

19.30<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Orgel zu Mittag, mitStefan<br />

Werni(kb) und Dr.Hans-Joachim<br />

Heßler(org),St. Petri,13.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Kleines Konzert zur Marktzeit,<br />

mitTomokoKitamura an<br />

der Orgel, Ev.Stadtkirche St.Georg,<br />

11.45–12.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ Night onearth, Musikalische<br />

Reise durch dienächtlichen Zeitzonen<br />

der Welt, mitUlf Schneider<br />

(v), JanPhilip Schulze (p), Theater,<br />

20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORSTEN<br />

➤ Inselliebe und Meer, Anja SakiaBeyer<br />

liest,Stadtbibliothek,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ LesArt |Julius Fischer, #Ich<br />

hasse Menschen –EineArt Liebesgeschichte‘,MKK<br />

–Museum<br />

fürKunst und Kulturgeschichte,<br />

20.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Lydia Benecke: Die Psychologie<br />

des Bösen, Freizeithaus<br />

West,20.00<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ BoSy Lauschbild: Tief im<br />

Meer, mitdem Ensembleder<br />

Bochumer Symphoniker,Mod.:<br />

Stephanie Riemenschneider,Musikforum,<br />

16.00<br />

BONN<br />

➤ Pippi in Taka-Tuka-Land,<br />

Stück nachAstrid Lindgren, ab 5<br />

J.,JungesTheater,10.00<br />

HAMM<br />

➤ Holzklopfen, eineklangvolle<br />

und bilderreiche Entdeckungsreise<br />

in die Welt desHolzes,ab2J.,<br />

Kulturbahnhof (Helios Theater),<br />

09.30<br />

LÜNEN<br />

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6<br />

J.,Stadtbücherei,15.00+15.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ 1. Sitzkissenkonzert, mit Sinfonieorchester<br />

Münster,ab4J. /<br />

U2, Theater,09.00+10.30<br />

Märkte &Messen<br />

BONN<br />

➤ 26. Kunstmesse, Frauenmuseum,<br />

16.00–20.00<br />

Und sonst<br />

REMSCHEID<br />

➤ Das Leuchten der Erinnerung,<br />

Film (Abenteuer /Komödie<br />

/Drama), WTT,15.00 (Senioren)<br />

Sa.13.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ Götz Widmann, Bahnhof Langendreer,20.00<br />

➤ Grobschnitt Acoustic, Christuskirche,19.00<br />

➤ American Amadeus, Support:<br />

SupernovaPlasmajets,Zeche,20.00<br />

BOTTROP<br />

➤ Rock Orchester Ruhrgebeat,<br />

Brauhaus am Ring, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Hot Club d’Allemagne, ‚Une<br />

histoiresimple–Eine einfache<br />

Geschichte‘,HistorischesAmtshaus<br />

Mengede,19.30<br />

➤ Grigory Sokolov, Klavierabend,<br />

Konzerthaus,20.15<br />

➤ Hamburg Blues Band &<br />

Chris Farlowe, Bluesrock, Soul,<br />

Psychedelic, Gäste: Chris Farlowe<br />

(voc),Reggie Worthy(b), Krissy<br />

Matthews(g) u. a.,Musiktheater<br />

Piano,20.30<br />

KÖLN<br />

➤ The Hives, Indierock, E-Werk,<br />

20.00<br />

➤ Jazz at Jaki |Lars Duppler<br />

Unbound, Jazz, Jaki, 20.00<br />

➤ Timcheh Electronic Music<br />

Festival, Kunsthafen im Rhenania,<br />

18.30<br />

➤ Bimo +Kapelle#3, Alternative,<br />

Reagge,Ska, Luxor,20.00<br />

KREFELD<br />

➤ Go Music, mit Manni von Bohr<br />

(dr), Stella Tonon (voc),Martin<br />

„Ludi“ Ettrich (g), Martin Engelien<br />

(b), Jazzkeller,20.00 (Einlass)<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Zündholz &Friends, Rock /<br />

Oldie,Feldmannstiftung, 20.30<br />

NEUSS<br />

➤ Duett zu Dritt, Vonund mit<br />

Eddy Schulz, TimSteiner und<br />

Franka von Werden, Theateram<br />

Schlachthof, 20.00<br />

SOEST<br />

➤ Rox!, TheRoxette Experience,<br />

Alter Schlachthof, 20.00<br />

WESEL<br />

➤ Cesare Acoustic, 60ger Jahre<br />

bisheute, Pop,Folk und Rock,<br />

CaféVesalia,19.30<br />

Party<br />

DORTMUND<br />

➤ Eurodance, 90er &2000erPop,<br />

Trash, Boygroups mit Philipp,<br />

MatsGrawunder,Sören Kruber /<br />

auf 2Floors, Alter Weinkeller,<br />

23.00<br />

➤ Maquinas Finest, Reggae,<br />

Dancehalland AfricanMusic,<br />

Maquina Loca, 23.00<br />

ESSEN<br />

➤ Night Lounge, CARLO Café-<br />

Bar,21.00<br />

KÖLN<br />

➤ BACKSTAGE DiARiES, mitDJ<br />

Rony Golding, Dragbar,u.a., Artheater,23.00<br />

➤ Party ab40, Ü40, Herbrands,<br />

19.00<br />

➤ Tom-TomClub, feat. Topic<br />

Drift, Jaki, 23.00<br />

UNNA<br />

➤ Ü50 Disko, im Kühlschiff, Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ TooOld To Die Young, Ü-40-<br />

Party,Die Börse, 21.00<br />

➤ WupperVinyl, 80er,Pop&Wave,<br />

IndieClassics /Roter Salon, Die<br />

Börse, 21.00<br />

Comedy &Co.<br />

DORTMUND<br />

➤ Fischer &Jung: Innen 20,<br />

außen ranzig, Fletch Bizzel,<br />

20.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Torsten Sträter, Mercatorhalle,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

➤ Cordula Stratmann &Ulrich<br />

Noethen, Heine-Abend, Savoy,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Punchline, Open Mic-Comedy-<br />

Show,Hinterhofsalon,20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Moritz Neumeier, Ringlokschuppen,<br />

20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Mario Barth:Männer sind<br />

Schweine, Frauen aber auch<br />

2.0, König-Pilsener-Arena, 19.00<br />

OLFEN<br />

➤ Margie Kinsky &Bill Mockridge:<br />

Hurra, wir lieben<br />

noch!, Stadthalle, 20.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Golden Girls:Herr....liche<br />

Damen, Travestie,Zauberkasten,<br />

20.00<br />

BONN<br />

➤ Robert Nippoldtund das Trio<br />

Grössenwahn, 20er Jahre- Inszenierung,Pantheon,20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Schlagertraum(a), Schlager &<br />

Hits ausden 60er-Jahren bis heute,Hansa<br />

Theater,19.30<br />

ESSEN<br />

➤ Circus -Festival der Artisten,<br />

GOPVarieté, 18.00+21.00<br />

HERNE<br />

➤ Spot the Drop: Stehfleisch<br />

und Sitzvermögen, NeuerZirkus,mit<br />

NielsSeidel &Malte<br />

Steinmetz, Flottmann-Hallen,<br />

20.00<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie<br />

-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Triumph der Liebe, Musical<br />

von JamesMagruder,Jeffrey<br />

Stock und Susan Birkenhead /Gr.<br />

Haus ,Theater,19.30<br />

WITTEN<br />

➤ Elvis Show, mitden Elvis-Tribute-Interpreten<br />

Shaky Everettund<br />

OliverSteinhoff,Saalbau, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Musicalgala, Benefiz zugunstendes<br />

Kinderhospizes Burgholz,<br />

mit Csaba Fazekas,HeikeMüller-Ring<br />

u. a.,Historische Stadthalle,<br />

20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Faust, Stückvon Goethe,Prinz<br />

Regent Theater,19.30<br />

➤ Wir, Kinder der Sonne, Drama<br />

nach MaximGorki,<br />

Rottstr5Theater,19.30 (Premiere)<br />

➤ Jeder Tag ein Vollmond, Ein<br />

Projekt vonKatja Brunner,Gina<br />

Haller&Risto Kübar /inden<br />

Kammerspielen, Schauspielhaus,<br />

19.30(Premiere)<br />

➤ Peer Gynt, Stücknach Henrik<br />

Ibsen,Inszenierung von Dušan<br />

David Parizek,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

von Stephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

BOTTROP<br />

➤ Der Sittich, Komödievon Audrey<br />

Schebat,Josef-Albers-Gymnasium,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Das Mrs. Dalloway Prinzip /<br />

4.48 Psychose, nachVirginia<br />

Wolff und ein Stückvon Sarah<br />

Kane /Studio,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

➤ La Chemise Lacoste, Stück<br />

von Anne Lepper /Studio,Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Das Erbe des Till Eulenspiegel,<br />

mitdem KjGTheater, TAB-<br />

GHAJugendkirche Duisburg,<br />

19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Miss Marple ermittelt:<br />

Scherz beiseite, Stück nach<br />

Agatha Christie,Theater an der<br />

Luegallee,15.00+20.00<br />

51


52<br />

➤ Beat the Devil, Ein Covid-Monolog,von<br />

David Hare, Englisch,<br />

ab 16 J.,Theatermuseum,16.00<br />

ESSEN<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,16.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ HerzBeat,von einem der<br />

rausflog....!, Kulturraum „die<br />

flora“,20.00–22.00<br />

HAGEN<br />

➤ Kommissar Goldberg ermittelt,<br />

Krimikomödie vonStefan<br />

Schroeder,Theater an der Volme,<br />

19.30<br />

HAMM<br />

➤ Was man von hier aus sehen<br />

kann, Stückmit Gilla Cremer<br />

und Rolf Claussen, Kurhaus Bad<br />

Hamm,19.30<br />

HERNE<br />

➤ Für immer Disco, Komödie von<br />

AndreasWening, Kleines Theater,<br />

20.00<br />

➤ Flurwoche –Zoff im Treppenhaus,<br />

Komödie vonSigi<br />

Domke, Mondpalast,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Orlando, Stücknach Virginia<br />

Woolf,Deutsch undEnglisch /<br />

Depot1,Schauspiel Köln, 19.30<br />

➤ Metropol, Stück von ArminPetras,<br />

nachdem Romanvon Eugen<br />

Ruge /Depot2,Schauspiel Köln,<br />

20.00<br />

➤ Kaspar from Abroud, eineinterkulturelleTheaterproduktion<br />

nach PeterHandke, von Diphthong,<br />

TanzFaktur,20.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Bang Boom Bang, Eine Gangsterkomödie<br />

nachdem Film von<br />

PeterThorwarth,Heinz-Hilpert-<br />

Theater, 20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Europa oder die Träume des<br />

dritten Reichs, Verzahnung<br />

von Larsvon Triers Filme und<br />

Charlotte BeradtsTextsammlung,<br />

Regie: PhilippPreuss,Theater an<br />

der Ruhr,19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Was ihr wollt, Komödie von<br />

William Shakespeare/Kleines<br />

Haus,Theater,19.30<br />

NEUSS<br />

➤ InternationaleTanzwochen<br />

Neuss |The DyingSwans Projec,<br />

mit Eric Gauthier und seiner<br />

Company,Stadthalle,20.00<br />

WITTEN<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödievon FolkeBraband,<br />

Saalbau,17.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Sehnsucht. Ein barockes<br />

Pasticcio, mitWerkenvon Broschi,Händel,<br />

Monteverdi,Porpora,Purcell<br />

u. a.,Opernhaus,<br />

19.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Otello, Opervon Gioachino Rossini,<br />

in Italienischmit deutschen<br />

Übertiteln /Großes Haus,Musiktheater<br />

im Revier,18.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORTMUND<br />

➤ LesArt |Mimi Fiedler &Les-<br />

Art.Preis <strong>2021</strong>, ‚Sie dürfen den<br />

Froschjetztküssen–Traumhochzeitmit<br />

Hindernissen‘, domicil,<br />

19.00<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Rapunzel, mit Figurentheater<br />

Daisy Blau, ab 4J., Theater der<br />

Gezeiten,15.00<br />

➤ Everyone, Präsentation derinklusiven<br />

Theaterbande,ab10J.,<br />

Theaterrevier,18.00<br />

BONN<br />

➤ Pippi inTaka-Tuka-Land,<br />

Stück nachAstrid Lindgren, ab 5<br />

J.,Junges Theater,15.00<br />

Märkte &Messen<br />

BONN<br />

➤ 26. Kunstmesse, Frauenmuseum,<br />

13.00–20.00<br />

GLADBECK<br />

➤ Fotobörse, Innovationszentrum<br />

Wiesenbusch, 11.00–16.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,<br />

09.00–14.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Weiberkram –Mädelsflohmarkt,<br />

Elba-Hallen,11.00–17.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

➤ Bar &Records, von Soul und<br />

Funk über HipHop bis Weltmusik,<br />

Rekorder,18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Alles Perfekt, Gesprächüber<br />

dieWerke der Ausstellung mit<br />

KlaraLandwehr,Galerie Wundersee,15.00<br />

So.14.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ Museumssaal wird zum Tonstudio,<br />

mit dem U.K. Quartett,<br />

Kunstmuseum,18.00<br />

BOTTROP<br />

➤ Weltklassik am Klavier -<br />

Maya Ando, Werkevon Schumann,<br />

Bach, Beethoven, Skrlabin,<br />

Liszt, Hof Jünger,17.00<br />

KÖLN<br />

➤ IAMDDB, Club Volta, 20.00<br />

➤ Bonecrusher, 10 Posaunen und<br />

Schlagwerk, St. Gertrud, 17.00<br />

➤ Paul Heller invites, Federation<br />

of theGroovefeat. Kim Sanders,<br />

Stadtgarten,18.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Manukai, Pop/Funk/Jazz,<br />

Kloster Saarn, 18.00<br />

SENDENHORST<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

BBS Hardbop Trio &Bergmann-Bär-Siehoff,<br />

Haus Siekmann,17.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Stefan Waghubinger:Ich<br />

sag’s jetzt nur zu Ihnen,<br />

Bahnhof Langendreer,19.00<br />

BONN<br />

➤ Willy Astor:Jäger des verlorenen<br />

Satzes, Pantheon, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Fischer &Jung: Innen 20,außen<br />

ranzig, Fletch Bizzel,18.00<br />

➤ Ingo Oschmann:Scherztherapie,<br />

Fritz-Henßler-Haus,18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! New Material Night,<br />

Open Mic, Fiffi-Bar,20.00<br />

LEVERKUSEN<br />

➤ Punchline, Open Mic-Comedy-<br />

Show mit bis zu 6Comedians (10<br />

Minuten live Acts),Pentagon,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

DORTMUND<br />

➤ Musical Express, HansaTheater,<br />

17.00<br />

➤ Let’s Dance, Westfalenhallen,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Siegfried &Joy, Zaubershow,<br />

Savoy, 20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Circus -Festival der Artisten,<br />

GOP Varieté, 18.00+21.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Der Mann von LaMancha,<br />

Musical von Dale Wasserman,<br />

Mitch Leigh &Joe Darion /Großes<br />

Haus ,Theater,18.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Faust, Stückvon Goethe,Prinz<br />

Regent Theater,18.00<br />

➤ Die Eröffnung, von PeterTurrini,<br />

Rottstr5Theater,19.30<br />

➤ Das Gespenst der Normalität,<br />

Deutschsprachige Erstaufführung,von<br />

SaaraTurunen /<br />

Kammerspiele,Schauspielhaus,<br />

19.00<br />

➤ Passion Iund II, Stücknach<br />

Michail Bulgakows„Meister und<br />

Margarita“und Johann Sebastian<br />

Bachs „Matthäus-Passion“,<br />

Schauspielhaus,19.30<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

vonStephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,18.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Mascha Kaléko –Ein Leben<br />

im Exil, Rezitationmit Barbara<br />

Kleyboldt,Roto Theater,18.00<br />

➤ Happy, we lived onaplanet,<br />

eintheatralesRequiem,Schauspielhaus,<br />

18.00<br />

➤ La Chemise Lacoste, Stück<br />

von Anne Lepper /Studio,Schauspielhaus,<br />

18.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Miss Marple ermittelt:<br />

Scherz beiseite, Stück nach<br />

Agatha Christie,Theater an der<br />

Luegallee,15.00<br />

➤ Beat the Devil, Ein Covid-Monolog,von<br />

David Hare, Englisch,<br />

ab 16 J.,Theatermuseum,18.00<br />

ESSEN<br />

➤ Der Hund der Baskervilles,<br />

Theaterstück vonThomas Birkmeir<br />

nach SirArthurConan Doyle,Theater<br />

Courage,18.00<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,11.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Zehn XFreiheit |Adam &<br />

Eve, Tanzabend von Roy Assaf<br />

undLilianaBarros /Kleines Haus,<br />

Musiktheater im Revier,18.00<br />

HAGEN<br />

➤ Kommissar Goldberg ermittelt,<br />

Krimikomödie vonStefan<br />

Schroeder,Theater an der Volme,<br />

18.00<br />

HERNE<br />

➤ Flurwoche –Zoff imTreppenhaus,<br />

Komödie vonSigi<br />

Domke, Mondpalast,18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Ode, Stück von Thomas Melle/<br />

Depot2,Schauspiel Köln, 18.00<br />

➤ Reich des Todes, Stückvon<br />

Rainald Goetz/Depot 1, Schauspiel<br />

Köln, 19.30<br />

➤ Kaspar from Abroud, eineinterkulturelleTheaterproduktion<br />

nach PeterHandke, von Diphthong,<br />

TanzFaktur,18.00<br />

➤ Zauberberg, Stücknach Motiven<br />

von Thomas Mann, Theater<br />

der Keller (inder Tanzfaktur),<br />

18.00<br />

Oper &Klassik<br />

BOCHUM<br />

➤ BoSy Camera 4:Die Forelle,<br />

Werkevon Schubert/imkleinen<br />

Saal, Musikforum, 18.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,18.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Musikalisches Menü London<br />

Wien, mitdem RheinischenOrchester<br />

Duisburg, Liebfrauenkirche,17.00–18.15<br />

➤ Tristan und Isolde, 3. Aufzug,<br />

Theater, 17.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ ElphCellisten, VonKlassik bis<br />

Filmmusik, Robert-Schumann-<br />

Saal,17.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ 3. Sinfoniekonzert, Werkevon<br />

Donizetti, u.a.,mit der Neuen<br />

Philharmonie Westfalen,Rasmus<br />

Baumann (cond), Maximilian<br />

Hornung(vc)/Großes Haus,Musiktheater<br />

im Revier,18.00<br />

HERNE<br />

➤ Purcell –The Fairy<br />

Queen, mit David Feldman<br />

(Countertenor), SolistInnen<br />

aus dem WDR Rundfunkchor,<br />

WDR Rundfunkchor, Kulturzentrum,<br />

19.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORTMUND<br />

➤ LesArt |Sibylle Klefinghaus,<br />

‚Flecktarn&Fingerhut‘,Literaturhaus,19.00<br />

ESSEN<br />

➤ Ich glaube nicht,dass Ihr<br />

diese Zeilen erhalten werdet<br />

-Mit 17 Jahren in den<br />

Krieg, LesungamVolkstrauertag,<br />

Ev.Kirche Haarzopf,<br />

17.00–18.30<br />

SOEST<br />

➤ Lydia Benecke, „Teufelswerk<br />

oder Hexenjagd? Was<br />

steckt hinter scheinbar satanischen<br />

Verbrechen?“, Alter<br />

Schlachthof, 20.00<br />

Foto: Martin Kaufhold<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ BoSy Familie: Der Lorax, mit<br />

den Bochumer Symphonikern,<br />

Sprecher:JostGrix, Musikforum,<br />

11.00<br />

➤ 2. Kinderumweltforum, Aktionstag<br />

zum Thema: „Natur &Artenvielfalt“,<br />

Musikforum,<br />

12.00–15.00<br />

➤ Rapunzel, mit Figurentheater<br />

Daisy Blau, ab 4J., Theater der<br />

Gezeiten,15.00<br />

➤ Stromboli –Knut und die<br />

Wut, Stücküber denUmgang<br />

mit Wutund Aggression, ab 6J.,<br />

TheaterTraumbaum, 15.00<br />

➤ Everyone, Präsentation der inklusiven<br />

Theaterbande,ab10J.,<br />

Theaterrevier,15.00+18.00<br />

BONN<br />

➤ Pippi inTaka-Tuka-Land,<br />

Stücknach Astrid Lindgren, ab 5<br />

J.,Junges Theater,15.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Emil und die Detektive, Einpersonenstück<br />

vonBettina Zobel<br />

nach Kästner,ab8J.,Kinder-und<br />

Jugendtheater (KJT), 15.00<br />

➤ Ich lieb dich, Stückvonn Kristo<br />

Sagor,ab8J., Kinder-und Jugendtheater<br />

(KJT), 18.00<br />

➤ LesArt |Susanne Bohne, ‚Wilma<br />

Wochenwurmerklärt:Dubist<br />

gut, so wiedubist!‘, Literaturhaus,15.00<br />

HAMM<br />

➤ Holzklopfen, eineklangvolle<br />

und bilderreiche Entdeckungsreise<br />

in die Welt desHolzes,ab2J.,<br />

Kulturbahnhof (Helios Theater),<br />

16.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ Ein Stück Wiese, Puppentheater-Stückmit<br />

Theater DieExen,<br />

Parktheater,15.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ 1. Sitzkissenkonzert, mit Sinfonieorchester<br />

Münster,ab4J. /<br />

U2, Theater,10.30+12.00<br />

➤ Der kleine Prinz, Tanzstück<br />

vonHansHenning Paar mitMusikvon<br />

Erik Satie/Kleines Haus ,<br />

Theater, 15.00<br />

NEUSS<br />

➤ Peterchens Mondfahrt,<br />

einWeihnachtsmärchenvon Natascha<br />

Domonellnachdem Kinderbuch<br />

von Gerdt vonBassewitz,ab5J.,<br />

Theater am<br />

Schlachthof, 15.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Die Frau vom Fischer und<br />

der Fischer selber, Komödienach<br />

Grimm, vonKatrinLange,ab5J.,WTT,16.00<br />

Märkte &Messen<br />

BONN<br />

➤ 26. Kunstmesse, Frauenmuseum,<br />

11.00–17.00<br />

MOERS<br />

➤ Diggin´ Vinyl, Plattenbörse,<br />

Bollwerk 107, 13.00–18.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

➤ KuuKu –Kunst und Kulinarisches,<br />

Kunstdomäne,<br />

15.00–18.00<br />

MONHEIM<br />

➤ Herbstkino, Aula am Berliner<br />

Ring,17.00<br />

Mo.15.<br />

Konzerte<br />

BONN<br />

➤ Thundermother, Harmonie,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Glenn Miller Orchestra, Tonhalle,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Sessa, moderne brasilianische<br />

Musik, Jaki, 20.00<br />

➤ Sunrise Avenue, Rock(FIN),<br />

Lanxess Arena<br />

➤ Koppel Colley Blade Collective,<br />

Jazz /imKonzertsaal,<br />

Stadtgarten,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BONN<br />

➤ 25.Science Slam, Poetry Slam,<br />

Pantheon,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Jürgen B. Hausmann, Lichtburg,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

HAMM<br />

➤ Der Trafikant, ein Coming-of-<br />

Age-Drama mitMusik und Tanz der<br />

30er-Jahre, Regisseur: Felix Sommer,<br />

Kurhaus BadHamm, 11.00<br />

KÖLN<br />

➤ Zauberberg, Stück nach Motiven<br />

von Thomas Mann, Theater der<br />

Keller (inder Tanzfaktur), 20.00<br />

Oper &Klassik<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ 3. Sinfoniekonzert, Werkevon<br />

Donizetti, u.a.,mit der Neuen<br />

Philharmonie Westfalen,Rasmus<br />

Baumann (cond), Maximilian<br />

Hornung(vc)/Großes Haus,Musiktheater<br />

im Revier,19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORTMUND<br />

➤ Sex ist wie Brokkoli, nur anders,<br />

Carsten Müller liest, Stadtund<br />

Landesbibliothek, 18.30<br />

HAMM<br />

➤ Exsanguis, Vampire,Vampyre<br />

und Benecke, KulturrevierRadbod,<br />

19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Der Maßstab Hölderlin, Gespräch<br />

mitJohann Kreuzer /Theatertreff,Theater,<br />

20.00<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Stromboli –Knut und die<br />

Wut, Stücküber denUmgang<br />

mit Wutund Aggression, ab 6J.,<br />

TheaterTraumbaum,10.00<br />

BONN<br />

➤ Pippi inTaka-Tuka-Land,<br />

Stücknach Astrid Lindgren, ab 5<br />

J.,Junges Theater,09.00+11.00<br />

HAMM<br />

➤ Der gestiefelte Kater, mit<br />

der PuppenspielerinKristine<br />

Stahl, ab 4J., Kulturbahnhof (Helios<br />

Theater), 15.00<br />

KÖLN<br />

➤ Kinderfilmfest Cinepänz |<br />

Lachen, KulturbunkerMülheim<br />

e.V.,ab10.00<br />

Di.16.<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

➤ The Allman Betts Band, SouthernRock,<br />

Musiktheater Piano,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Linea Aspera, Support: Dalhia,<br />

Gebäude9,20.30<br />

➤ Brunke, Pop, Jaki, 20.00<br />

➤ Terrorgruppe, Tschüssikowski-Tour,Kantine,20.00<br />

➤ Bohren &Der Club OfGore,<br />

Kulturkirche,20.00<br />

➤ Saender +Gigi Homerecording,<br />

Pop, Luxor,20.00<br />

➤ Ensemble Abstrakt, Experimental,<br />

Crossover,NeueMusik,<br />

Stadtgarten, 20.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Das Feuer der Melacholie –<br />

100 Jahre Astor Piazzolla,<br />

musikalisch-literarische Begegnung<br />

mit dem DuoAciano und<br />

der Schauspielerin Marina Matthias<br />

,Teo-Otto-Theater,19.30<br />

Comedy &Co.<br />

BIELEFELD<br />

➤ Torsten Sträter, Stadthalle,<br />

20.00<br />

BONN<br />

➤ Dietmar Wischmeyer: Wir.<br />

Verdienen. Deutschland.,<br />

Pantheon,20.00<br />

Der Freischütz<br />

Der Klassiker von Carl Maria von Weber wurde im<br />

Oktober im Aalto-Theater in Essen wiederaufgenommen.<br />

Die romantische Oper indrei Aufzügen<br />

nach einem Libretto von Friedrich Kind, in einer<br />

Dialogfassung von Tatjana Gürbaca läuft ein weiteres<br />

Mal an einem Sonntagnachmittag im<strong>November</strong>.<br />

In den Hauptrollen: Tobias Greenhalgh,<br />

Karel Martin Ludvik, Jessica Muirhead.<br />

14.11. Aalto-Theater, Essen<br />

DORTMUND<br />

➤ Moritz Neumeier: Am Ende<br />

is eh egal, Support: Hinnerk<br />

Köhn, FZW,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy,Quater 1, 20.00<br />

MOERS<br />

➤ David Kebekus: Überragend,<br />

Preview,Bollwerk 107,<br />

20.00–22.00<br />

SCHWERTE<br />

➤ NachtSchnittchen, mitHelmut<br />

Sanftenschneider,Rohrmeisterei,<br />

19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Till Reiners: Flamingos am<br />

Kotti, Stand-up-Comedy ,Immanuelskirche,20.00<br />

Musical &Show<br />

WUPPERTAL<br />

➤ ZauberSalon Wuppertal, Magie-Show,Die<br />

Börse, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

vonStephenTemperley, mitBarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Kein leichter Fall, Stück<br />

vonDavid S. Craig, Kinder- und<br />

Jugendtheater (KJT), 11.00<br />

KÖLN<br />

➤ Zauberberg, Stücknach Motiven<br />

von Thomas Mann, Theater<br />

der Keller (in der Tanzfaktur),<br />

20.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Noah der Prepper, Jugendstück<br />

zum Thema Klimawandel ,<br />

ab 13 J.,Heinz-Hilpert-Theater,<br />

19.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Nathan der Weise, Drama<br />

nach Lessing, Stadttheater,20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ OZM|Symphony, Werkevon<br />

Beethoven, mitSinfonieorchester<br />

des Orchesterzentrum|NRW, Markus<br />

Stenz (cond),Konzerthaus,<br />

20.15<br />

Vortrag &Lesung<br />

MEERBUSCH<br />

➤ Jan Weiler: Die Älteren, Forum<br />

Wasserturm,20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Island &Grönland in3D–<br />

Naturparadiese des Nordens,<br />

Vortragund Bilder von<br />

Stephan Schulz, Die Börse,19.30<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Stromboli –Knut und die<br />

Wut, Stücküber denUmgang<br />

mit Wutund Aggression, ab 6J.,<br />

TheaterTraumbaum,10.00<br />

BONN<br />

➤ Pippi inTaka-Tuka-Land,<br />

Stücknach Astrid Lindgren, ab 5<br />

J.,Junges Theater,09.00+11.00<br />

DORMAGEN<br />

➤ Pippi Langstrumpf, mitdem<br />

FigurentheaterKöln, ab 4J., Kulturhalle,11.00+16.00<br />

KÖLN<br />

➤ Kinderfilmfest Cinepänz |<br />

Lachen, KulturbunkerMülheim<br />

e.V.,ab10.00<br />

Mi.17.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ Falk, Bahnhof Langendreer,<br />

20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Jazz Nights <strong>2021</strong> |Wolfgang<br />

Haffner´s Dreamband, Konzerthaus,20.15<br />

KÖLN<br />

➤ Kid Kapichi, MTC, 20.00<br />

SCHWERTE<br />

➤ Basta: Eure liebsten Lieder,<br />

A-Cappella, Rohrmeisterei, 19.30<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Esther Münch: Am besten<br />

Walli, Zauberkasten, 20.00<br />

BONN<br />

➤ Herr Schröder:Instagrammatik,<br />

Pantheon, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Bodo Bach: Das Guteste aus<br />

20 Jahren, Theater Olpketal,<br />

19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy, Quater 1,<br />

20.00<br />

MEERBUSCH<br />

➤ Ass-Dur „QUINT-ESSENZ“,<br />

ForumWasserturm, 20.00<br />

Musical &Show<br />

ESSEN<br />

➤ Circus -Festival der Artisten,<br />

GOP Varieté, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ All das Schöne, Theaterstück<br />

vonDuncanMacmillan, Prinz Regent<br />

Theater,19.30<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

vonStephenTemperley, mitBarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Kein leichter Fall, Stück<br />

vonDavid S. Craig, Kinder- und<br />

Jugendtheater (KJT), 11.00<br />

➤ Persona, Oper für Jugendliche<br />

von ThierryTidrow (Komposition)<br />

und Franziska vom Heede(Libretto),<br />

Schauspielhaus,11.00<br />

➤ Mädchenschule, Stück von Nona<br />

Fernandez/im Studio,Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Ad absurdum, Ballett vonAndrey<br />

Kaydanovskiy, Theater,<br />

19.30(Premiere)<br />

ISERLOHN<br />

➤ Boeing! Boeing!, Komödie<br />

vonMarcCamoletti, mitder Komödie<br />

am Altstadtmarkt,Braunschweig,<br />

Parktheater,20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Was ihr wollt, Komödie von<br />

William Shakespeare/Kleines<br />

Haus,Theater,19.30<br />

Oper &Klassik<br />

KÖLN<br />

➤ Desire &Love, mit Il Gardellino<br />

&Deborah Cachet(sopr.),<br />

Ventana, 19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

BOTTROP<br />

➤ Heißes Herz, klare Kante:<br />

Talk mit Franz Müntefering,<br />

Talkshow mit musikalischer<br />

Unterstützung vom<br />

Blechbläserensemble „Back to<br />

Brass“. Moderation: Hermann<br />

Beckfeld, Kulturkirche Heilig-<br />

Kreuz, 19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Balance of Power –Für eine<br />

neue Gestalt des kirchlichen<br />

Amtes, Mittwochsgespräch mit<br />

Prof.Dr. Thomas Ruster,Dortmund,<br />

Maxhaus,18.00<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Stromboli –Knut und die<br />

Wut, Stücküber denUmgang<br />

mit Wutund Aggression, ab 6J.,<br />

TheaterTraumbaum,10.00<br />

BONN<br />

➤ Die Schule der magischen<br />

Tiere, Stücknach dem Roman<br />

von Argit Mauer, von Nick Westbrock,ab<br />

7J., Junges Theater,<br />

10.00


Foto: Inge Kinnet<br />

Doro<br />

Die „Queen of Metal“ darf wieder auf die<br />

Bühne: Doro hat im September ihre neue<br />

Platte „Warlock –Triumph And Agony<br />

Live“ veröffentlicht, nun ist es aber an der<br />

Zeit, auch wieder live aufzutreten. In<br />

Oberhausen haben die Fans die Chance,<br />

das in Düsseldorf geborene Rockurgestein<br />

wieder in Action zu sehen.<br />

19.11. Turbinenhalle, Oberhausen<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Die Bremer Stadtmusikanten,<br />

mitdem Figurentheater<br />

Neumond, ab 5J., Bürgerhaus<br />

Reisholz, 15.00<br />

HAMM<br />

➤ Früh Stück, EineSpielerin und<br />

ein Spieler erkunden den Klang<br />

von Dingen, von Körpern, den<br />

Anderenund sich selbst,ab3J.,<br />

Kulturbahnhof(HeliosTheater),<br />

09.30<br />

Märkte &Messen<br />

DORTMUND<br />

➤ Intermodellbau, Messe, Westfalenhallen,09.00–18.00<br />

NORDKIRCHEN<br />

➤ Wunderwerke –Adventbasar<br />

der Caritas-Werkstätten,<br />

Caritasverband fürden Kreis<br />

Coesfelde.V., 10.00–18.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

➤ blicke –Filmfestival des<br />

Ruhrgebiets, Filmprogramm<br />

I, Special:Operation Moonbird<br />

(21.00), EndstationKino, 19.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Die Bilder, der Boschmann und<br />

ich, mit Filmregisseur AdolfWinkelmann,<br />

Kino im U, 18.00–19.30<br />

KÖLN<br />

➤ SoundTrack Cologne, Kongress<br />

fürMusik und ToninFilm,<br />

Games undMedien, verschiedene<br />

Locations, keine Zeitangabe<br />

WERNE<br />

➤ LiteraTurnier, Promis „streiten“<br />

um Bücher,Stadtbücherei,<br />

19.30<br />

Do.18.<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

➤ Der Popolski Wohnzimmershow,<br />

Cabaret und Chanson,<br />

Konzerthaus,20.15<br />

DUISBURG<br />

➤ MercatorJazz |Daniel Garcia<br />

Trio, Jazz, Krohne Messtechnik<br />

Veranstaltungssaal, 20.00<br />

HAMM<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Tineke Postma &Band, Kurhaus<br />

Bad Hamm,19.30<br />

HOLZWICKEDE<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Tango Ensemble Contrabajando,<br />

100 JahrePiazzolla,Kirche<br />

am Markt,19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Ghostemane, Rap,Metal,<br />

CarlswerkVictoria, 20.00<br />

➤ Die Ärzte, In TheÄTonight<br />

Tour,LanxessArena, 20.00<br />

➤ Gong Wah +Katortz, Alternative,Luxor,20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Basta, A-capella,Ringlokschuppen,<br />

20.00<br />

UNNA<br />

➤ Sofia Talvik, im Schalander,<br />

Lindenbrauerei, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Assurd, neapolitanische Lieder,<br />

DieFärberei, 19.00<br />

Comedy &Co.<br />

BONN<br />

➤ Christine Prayon: Abschiedstour,<br />

Pantheon, 20.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Benni Stark: Stark amLimit,<br />

Centrum Westende,20.00–21.45<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Johannes Kirchberg: Testsieger,<br />

BürgerhausReisholz,20.00<br />

➤ Martin Zingsheim: normal<br />

ist das nicht, Kabarett,<br />

Kom(m)ödchen, 20.00<br />

➤ Nightwash Live, Savoy,20.00<br />

MEERBUSCH<br />

➤ Ass-Dur „QUINT-ESSENZ“,<br />

Forum Wasserturm,20.00<br />

SCHWERTE<br />

➤ Jan van Weyde, Rohrmeisterei,<br />

20.00<br />

SOEST<br />

➤ Fritz Eckenga: Am Ende der<br />

Ahnenstange –Erschöpfungsgeschichten,<br />

Alter<br />

Schlachthof, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Alain Frei:Grenzenlos,<br />

Stand-Up-Comedy /Blauer Saal,<br />

DieBörse, 20.00<br />

Musical &Show<br />

DORTMUND<br />

➤ Ring ofFire –Johnny Cash,<br />

mit ChristophNitz&Katja Kutz,<br />

HansaTheater,19.30<br />

ESSEN<br />

➤ Circus -Festival der Artisten,<br />

GOP Varieté, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ All das Schöne, Theaterstück<br />

von Duncan Macmillan, Prinz Regent<br />

Theater,19.30<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mit Musik<br />

von Stephen Temperley,<br />

mit Barbara Köhler, Stephan<br />

Ohm, Regie: Horst Johanning,<br />

Contra-Kreis-Theater,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Persona, Oper für Jugendliche<br />

von Thierry Tidrow (Komposition)<br />

und Franziska vom Heede(Libretto),<br />

Schauspielhaus,11.00<br />

➤ Autos, Road-Movie /imStudio,<br />

Schauspielhaus,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Sherlock Holmes: Der Hund<br />

von Baskervill, Kriminach A.C.<br />

Doyle,Theater an der Luegallee,<br />

20.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ Der Trafikant, zeitgenössisches<br />

Stücknach dem Roman von RobertSeethaler,<br />

mit dem WestfälischenLandestheater,ab15J.,<br />

Parktheater,11.00<br />

KÖLN<br />

➤ FMN <strong>2021</strong> –Less Reality!,<br />

Tanz Performance, Kulturbunker<br />

Mülheim e.V.,19.30<br />

➤ Das süße Verzweifeln, Privatkomödie<br />

nach Interviews<br />

mit Andrè Müller, Theater der<br />

Keller (in der Tanzfaktur),<br />

20.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Coppélia, klassischesBallett<br />

mit Tatarische Staatsoper Kasan<br />

undBergischeSymphoniker, Teo-<br />

Otto-Theater,19.30<br />

Oper &Klassik<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ La clemenza di Tito, Oper<br />

von Mozart, Opernhaus,<br />

19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Wagner: Rheingold, mitdem<br />

Concerto Köln &Kent Nagano,<br />

Philharmonie,20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

BOCHUM<br />

➤ Island &Grönland in3D–<br />

Naturparadiese des Nordens,<br />

DAV-Multimediavortrag<br />

mitStephan Schulz, Bochumer<br />

Kulturrat e. V.,19.30<br />

HERNE<br />

➤ Poetry Slam Herne, Mod.:<br />

YannickSteinkellner,Flottmann-<br />

Hallen, 20.00<br />

MOERS<br />

➤ Der Mauersegler, Lesung mit<br />

JasminSchreiber,Bollwerk 107,<br />

20.00–21.30<br />

Für Kinder<br />

BONN<br />

➤ Die Schule der magischen<br />

Tiere, Stück nachdem Roman<br />

von Argit Mauer,von Nick Westbrock<br />

,ab7J., Junges Theater,<br />

10.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Ich lieb dich, Stück vonn Kristo<br />

Sagor,ab8J., Kinder-und Jugendtheater<br />

(KJT), 11.00<br />

HALTERN<br />

➤ MAKERDAY -Technik: Detektiv<br />

Ozobot auf geheimer<br />

Mission, für Kinder von 6-10 J.,<br />

Stadtbücherei, 15.30–17.00<br />

HAMM<br />

➤ Früh Stück, EineSpielerin und<br />

ein Spieler erkunden den Klang<br />

von Dingen, von Körpern, den<br />

Anderenund sich selbst,ab3J.,<br />

Kulturbahnhof(Helios Theater),<br />

09.30<br />

Märkte &Messen<br />

DORTMUND<br />

➤ Intermodellbau, Messe, Westfalenhallen,09.00–18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Art Cologne, Koelnmesse,<br />

11.00–19.00<br />

NORDKIRCHEN<br />

➤ Wunderwerke –Adventbasar<br />

der Caritas-Werkstätten,<br />

Caritasverband fürden Kreis<br />

Coesfelde.V., 10.00–18.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

➤ blicke –Filmfestival des<br />

Ruhrgebiets, Spot On:SheffieldDoc/Fest,<br />

FilmprogrammII<br />

(20.30), EndstationKino, 18.00<br />

DÜLMEN<br />

➤ Dülmener Winter, Marktplatz,<br />

bis09.01.2022<br />

HERNE<br />

➤ Online // Man(n) wird nur<br />

einmal 60!, Krimi-online-Spaß<br />

über ZOOM(www.theater-herne.de),Kleines<br />

Theater, 19.00<br />

KÖLN<br />

➤ Room Service, theatrale Erlebnisräume,<br />

Kunsthafen im Rhenania,<br />

18.30+21.00<br />

➤ SoundTrack Cologne, Kongress<br />

fürMusik und ToninFilm,<br />

Games undMedien, verschiedene<br />

Locations, keine Zeitangabe<br />

Fr.19.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ Trio Latin Fantasy, US-Clubjazz,Bochumer<br />

Kulturrate.V.,<br />

20.00<br />

DINSLAKEN<br />

➤ WDR Big Band ‚Big Band<br />

Baastards‘, feat.Reinier Baas<br />

und Christian Elsässer,Kathrin-<br />

Türks-Halle, 20.00<br />

➤ Big Band Baastards,<br />

mitWDR Big Band, Kathrin-<br />

Türks-Halle, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Samantha Martin &Delta<br />

Sugar, Soul,Blues,Rock, Blue<br />

NotezClub,20.00<br />

➤ RaumZeit, MembersofViolet<br />

Quartet andGuests, St.Petri,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Heaven Shall Burn &Trivium,<br />

feat. TesseracT +Fit ForAn<br />

Autopsy, Mitsubishi Electric Halle,<br />

18.15<br />

➤ Georgette Dee &Terry<br />

Truck, Savoy,20.00<br />

GÜTERSLOH<br />

➤ Crossnight, mitWatch Out<br />

Stampede,Anchors &Hearts +<br />

Hope Never Dies,Weberei, 20.30<br />

KÖLN<br />

➤ Pöbel MC, Gebäude 9, 20.00<br />

➤ Songlines, mitAnna.Luca, Jaki,<br />

20.00<br />

➤ Zakir Hussain, MastersofPercussion,Philharmonie,21.00<br />

➤ Klaeng Festival, mitTheresia<br />

Philipp,AblayeCissoko+Octurn<br />

&Joris Roelofs,Stadtgarten, 20.00<br />

MOERS<br />

➤ Song Slam, Bollwerk 107,<br />

20.00–21.45<br />

MÜNSTER<br />

➤ Ben Caplan (CAN) +Paper<br />

Beat Scissors (CAN), Singer/Songwriter,Gleis<br />

22, 20.30<br />

REES<br />

➤ Hot’n’Nasty, Bluesrock, Buena<br />

Ressa, 20.00<br />

SCHERMBECK<br />

➤ Pasquale Aleardi &die Phonauten,<br />

Begegnungszentrum,<br />

20.00<br />

SOEST<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Soester Jazz Ensemble, MuseumWilhelm<br />

Morgner,20.00<br />

WESEL<br />

➤ Scala Trio, Jazz-Klezmer-Tango,<br />

CaféVesalia,19.30<br />

WITTEN<br />

➤ Highland Blast, mitThe Paul<br />

McKenna Band +Tannara,<br />

WerkStadt,19.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Prezident, ConsciousRap,mit<br />

Prezident,Hinz&Kunz, Drunkn<br />

Masters, Skor82 &Pitch78, Die<br />

Börse, 20.00<br />

➤ Pop wie früher: Frogcodile<br />

+Isabelle Pabst, mit Frogcodile<br />

und Isabelle Pabst ,Loch,<br />

20.00<br />

Party<br />

KÖLN<br />

➤ Latin Cologne, SalsaParty,<br />

Herbrands,22.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Take Me Out, Indierockaus der<br />

GoldenenZeit, Hot Jazz Club,<br />

20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Das Geld liegt auf der Fensterbank,<br />

Marie!, Bahnhof Langendreer,20.00<br />

➤ Andrea Volk: Büro und Bekloppte<br />

2,Kabarett, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

BONN<br />

➤ Christoph Siebe: Mensch<br />

bleiben, Pantheon,20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Andy Strauß und Uke Bosse:<br />

Vier Kluntje für ein Halleluja,<br />

Live PodcastShow,FZW,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Martin Zingsheim: normal<br />

ist das nicht, Kabarett,<br />

Kom(m)ödchen, 20.00<br />

MONHEIM<br />

➤ Christian Ehring: Antikörper,<br />

Kabarett, Aula am Berliner<br />

Ring,20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Johannes Floehr, Ringlokschuppen,<br />

20.00<br />

SOEST<br />

➤ Die Daktiker:Adolphinum –<br />

Fit for Future, Alter Schlachthof,20.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ David Kebekus:Aha? Egal!,<br />

Stand-Up-Comedy,Cobra, 20.00<br />

UNNA<br />

➤ Benni Stark, im Kühlschiff, Lindenbrauerei,<br />

19.30<br />

WITTEN<br />

➤ Nightwash live, Saalbau,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

DORTMUND<br />

➤ Disney –Musical &more,<br />

mitMarkusPsotta, Jessica Kesler,<br />

JayOhund Inga Strothmüller,<br />

HansaTheater,19.30<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie<br />

-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Musical Night, Heinz-Hilpert-<br />

Theater,20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Wir, Kinder der Sonne, Drama<br />

nach MaximGorki,<br />

Rottstr5Theater,19.30<br />

➤ Schrecklich amüsant –aber<br />

in Zukunft ohne mich, Solo-<br />

Stück nachDavid Foster Wallace<br />

/inden Kammerspielen, Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

von Stephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Eine wütende Frau, ein Stück<br />

fürweiße alte Männer und solche,die<br />

es werdenwollen,von<br />

und mit:Lisa Sophie Kusz und<br />

Elisabeth Pleß,ElisabethCoudoux<br />

(c), Depot, 20.00<br />

➤ Playing from the Heart,<br />

Stück von Charles Way, Kinder-<br />

und Jugendtheater (KJT),<br />

11.00<br />

➤ Die göttliche Komödie III:<br />

Paradiso, Ballettvon XinPeng<br />

Wang, Opernhaus,19.30<br />

➤ Autos, Road-Movie /imStudio,<br />

Schauspielhaus,20.00<br />

DUISBURG<br />

➤ LVepar De –Eine Verblendung,<br />

Theaterstück vonKopierwerk<br />

undKom’ma-Theater,<br />

Kom’ma,20.00<br />

➤ Das Erbe des Till Eulenspiegel,<br />

mitdem KjGTheater, TAB-<br />

GHAJugendkirche Duisburg,<br />

19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Sherlock Holmes: Der Hund<br />

von Baskervill, Kriminach A.C.<br />

Doyle,Theater an der Luegallee,<br />

20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Der Hund der Baserkvilles,<br />

Gruselkrimikomödie nachdem<br />

Roman von SirArthurConan<br />

Doyle,Katakomben-Theater,<br />

20.00<br />

➤ Sophie Scholl –Die letzte<br />

Nacht, Stückvon Gabi Dauenhauer,TheaterCourage,20.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Gold, Musiktheater von Leonard<br />

Evers, ab 4J./Kleines Haus,Musiktheater<br />

im Revier,16.00 (Premiere)<br />

HAGEN<br />

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück<br />

von Stefan Schroeder,Theater an<br />

der Volme, 19.30<br />

HERNE<br />

➤ Spielarten <strong>2021</strong> |Ich bin Liebe,<br />

mittheaterkohlenpottHerne,<br />

Flottmann-Hallen,<br />

11.00–12.15+19.00–20.15<br />

➤ Für immer Disco, Komödie von<br />

AndreasWening,Kleines Theater,<br />

20.00<br />

➤ Das Schweigen der Frösche,<br />

Komödie, Mondpalast,20.00<br />

JÜLICH<br />

➤ Antonella Simonetti:Die<br />

Wunderfängerin, Schlosskapelle<br />

(Zitadelle), 19.00–20.00<br />

KÖLN<br />

➤ the art of RAUSCHEN, Odopark,<br />

20.00–21.30<br />

➤ Traces, Performancemit Ultima<br />

Vez(Gastspiel)/Depot 1, Schauspiel<br />

Köln, 19.30<br />

➤ Der Wilde, Dramanach dem<br />

Roman von GuillermoArriaga,<br />

vonDavid Gaitán, in Spanisch,<br />

Englisch undDeutsch (mit Übertiteln)/Depot2,Schauspiel<br />

Köln,<br />

20.00<br />

➤ Das süße Verzweifeln, Privatkomödie<br />

nach Interviews mit<br />

Andrè Müller,Theater der Keller<br />

(in derTanzfaktur), 20.00<br />

➤ Erinnerung, nachAldo Nicolaj,<br />

mitTheaterTKO,Theater der Keller<br />

(in derTanzfaktur), 20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Boyband, Performancemit notsopretty,Ringlokschuppen,<br />

20.00<br />

(Premiere)<br />

MÜNSTER<br />

➤ Was ihr wollt, Komödie von<br />

William Shakespeare/Kleines<br />

Haus,Theater,19.30<br />

NEUSS<br />

➤ Offene Zweierbeziehung,<br />

Komödievon DarioFound Franca<br />

Rame,Theater am Schlachthof,20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Sinfoniekonzert, Werkevon<br />

Mahlermit dem Budapest FestivalOrchestra,<br />

Iván Fischer<br />

(cond), Konzerthaus,19.00<br />

➤ Orgel zu Mittag, mitMartin<br />

Brödemann (org), St.Petri, 13.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ Russische Kammerphilharmonie,<br />

Solist:VadimTsibulevsky<br />

(v),Parktheater, 20.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Dinis Schemann (p), Werke<br />

von Beethoven, u.a.,Heinz-Hilpert-Theater,20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Neue Musik und Kammermusik<br />

imORT, mit Jee-Young<br />

Phillips (p), Susanne Müller-Hornbach<br />

(vc) &Werner Dickel (vl,<br />

va), Orte.V., 20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

UNNA<br />

➤ Online // Mörderisches Intermezzo<br />

|Craig Russel, ‚Der<br />

geheimnisvolleMr. Hyde‘,<br />

(www.mordamhellweg.de), Online,19.00<br />

Für Kinder<br />

BONN<br />

➤ Die Surfguards –Nur das eine<br />

Leben, Stückvon MoritzSeibert,<br />

ab 11 J.,JungesTheater,<br />

10.00+19.30<br />

HALTERN<br />

➤ Physik ist’s, wenn es knallt,<br />

einNachmittag voller schräger<br />

Phänomene und verrückterErkenntnisse,Stadtbücherei,<br />

15.00<br />

HAMM<br />

➤ Früh Stück, Eine Spielerin und<br />

ein Spieler erkunden den Klang<br />

von Dingen, von Körpern, den Anderen<br />

und sich selbst, ab 3J., Kulturbahnhof<br />

(Helios Theater), 09.30<br />

KÖLN<br />

➤ Kinderfilmfest Cinepänz |<br />

Lachen, KulturbunkerMülheim<br />

e.V.,ab10.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6<br />

J.,Stadtbücherei,15.00+15.30<br />

WITTEN<br />

➤ Pünktchen und Anton, mit<br />

demRheinischen Landestheater<br />

Neuss,ab6J., Saalbau, 16.00<br />

Märkte &Messen<br />

DORTMUND<br />

➤ Intermodellbau, Messe, Westfalenhallen,09.00–18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Art Cologne, Koelnmesse,<br />

11.00–19.00<br />

NORDKIRCHEN<br />

➤ Wunderwerke –Adventbasar<br />

der Caritas-Werkstätten,<br />

Caritasverband fürden Kreis<br />

Coesfelde.V., 10.00–18.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Weihnachtszauber, Innenstadt,<br />

11.00–21.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

➤ Mit den Grubis unter Tage,<br />

DeutschesBergbau-Museum,<br />

11.15<br />

➤ blicke –Filmfestival des<br />

Ruhrgebiets, Filmprogramm<br />

III, FilmprogrammIV(19.30),Filmprogramm<br />

V(22.00), Endstation<br />

Kino,17.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Andreas-Gryphius-Preis<br />

2020, Verleihung /Eichendorff-<br />

Saal,Gerhart-Hauptmann-Haus,<br />

18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Room Service, theatrale Erlebnisräume,<br />

Kunsthafen im Rhenania,<br />

18.30+21.00<br />

➤ SoundTrack Cologne, Kongress<br />

fürMusik und ToninFilm,<br />

Games undMedien, verschiedene<br />

Locations, keine Zeitangabe<br />

➤ Wunderschön –Griechenland,<br />

mit dem WDRFunkhausorchester,Frances<br />

Pappas (voc),<br />

Mod.:Tamina Kallert, WDR-Funkhaus,20.00<br />

WERNE<br />

➤ Märchenhaftes Werne, Verschiedene<br />

Orte,08.00<br />

Sa.20.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ Shir ha Shirim, mitPaul Hoorn<br />

&Freunde,Bochumer Kulturrat e.<br />

V.,20.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ One Eye Open, Folkrock, Oisin<br />

Kelly,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ IAmKawehi, Artheater,19.30<br />

➤ Easy Skankin‘ forGebäude 9,<br />

mitKölnerSka- und Reggaebands<br />

und Gäste, Gebäude 9, 18.30<br />

➤ Etran de L’Air, Weltmusik, Jaki,<br />

20.00<br />

➤ Ben Caplan, Folk, Roots,Luxor,<br />

19.30<br />

➤ Klaeng Festival, mitMarilyn<br />

Mazur Quartett feat.Norma<br />

Winstone+Theresia Philipp<br />

meets JimBlack &Simon Jermyn<br />

+Salomea, Stadtgarten,20.00<br />

WESEL<br />

➤ Heart Davils, 50er-80erJahre,<br />

Rock ‚n‘Rollund Country,Café<br />

Vesalia, 19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Global Music Jamsession, Offene<br />

Bühne, Die Börse,19.00<br />

➤ Momentum: Max Scholpp -<br />

Maria Basel -Colkin -Jolle,<br />

Elektro,Loch, 20.30<br />

Party<br />

DORTMUND<br />

➤ Afro Deluxe, Maquina Loca,<br />

23.00<br />

ESSEN<br />

➤ Night Lounge, CARLO Café-<br />

Bar,21.00<br />

KÖLN<br />

➤ Unicorn Love, Benefizparty für<br />

LSBTIQ und solidarische Verbündete,<br />

mitDJs Mudi,Shayma Alqueeru.a.,<br />

Domhof, 22.00<br />

➤ Nightfever, Ü30,Herbrands,<br />

22.00<br />

➤ Tom-TomClub, feat. Kleiderei<br />

Radio: Anna Cainelli &AMSL+<br />

Guest, Jaki, 23.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Modern Love, 80s/New Wave /<br />

Synth&Pop,Hot Jazz Club,20.00<br />

UNNA<br />

➤ Schlagernacht Vol. 8, Kühlschiff:DJMike/Foyer:DJAndy<br />

Müller,Lindenbrauerei, 21.00<br />

WITTEN<br />

➤ 90er Party, WerkStadt,22.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Wild Out, SemesterOpening<br />

Special, Die Börse,23.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Sternenfeld &Pfeffer: Furiose<br />

Fehltritte und die 4<br />

Wunder von Bern, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

BONN<br />

➤ Pause &Alich: Fritz und Hermann<br />

packen aus, Pantheon,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Tobias Beck: Unbox your life,<br />

CapitolTheater,20.00<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Quickies –Schnelle Nummern<br />

zur Lage der Nation,<br />

Kom(m)ödchen, 20.00<br />

HAGEN<br />

➤ Mensch bleiben! Die kleine<br />

große Welt des Adolf Tegtmeier,<br />

vonJürgenvon Manger,<br />

Theater an der Volme, 19.30<br />

HILDEN<br />

➤ Gregor Pallast:Ansichtssache,<br />

Altes Helmholtz, 19.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Heute Abend: Lola Blau, Musicalfür<br />

eine Schauspielerin von<br />

GeorgKreisler,Prinz Regent Theater,19.30<br />

BONN<br />

➤ Ein Abend mit Robert<br />

Kreis!, Contra-Kreis-Theater,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Disney –Musical &more,<br />

mitMarkus Psotta, Jessica Kesler,<br />

JayOhund Inga Strothmüller,<br />

HansaTheater,19.30<br />

ESSEN<br />

➤ Circus -Festival der Artisten,<br />

GOPVarieté, 18.00+21.00<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie<br />

-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Azzurro, Italopop Musicalkomödiemit<br />

Il Dolci Signori, Teo-Otto-<br />

Theater,19.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Misery, Stück nach Stephen<br />

King,Rottstr5Theater,19.30<br />

➤ Noise. Das Rauschen der<br />

Menge, Stückvon Manuela Infante/in<br />

denKammerspielen,<br />

Schauspielhaus,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Eine wütende Frau, ein Stück<br />

fürweiße alte Männer und solche,die<br />

es werdenwollen,von<br />

und mit :Lisa Sophie Kusz und<br />

Elisabeth Pleß,ElisabethCoudoux<br />

(c), Depot, 20.00<br />

➤ Das Abschiedsdinner, von<br />

und mitdem freien TheaterkollektivaustroPott,<br />

Dortmunder U,<br />

19.30<br />

➤ Arepas oder Currywurst, mit<br />

der Theatergruppe Dali Moustache,FletchBizzel,<br />

20.00<br />

➤ Frédégonde, Opervon Ernest<br />

Guiraudund Camille Saint-Saens,<br />

Opernhaus,19.30<br />

➤ Faust, Stückvon Goethe,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

DUISBURG<br />

➤ LVepar De –Eine Verblendung,<br />

Theaterstück vonKopierwerk<br />

undKom’ma-Theater,<br />

Kom’ma,20.00<br />

53


➤ Das Erbedes Till Eulenspiegel,<br />

mitdem KjG Theater,TAB-<br />

GHA JugendkircheDuisburg, 19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Sherlock Holmes: Der Hund<br />

von Baskervill, Kriminach A.C.<br />

Doyle,Theater an der Luegallee,<br />

15.00+20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Sophie Scholl –Die letzte<br />

Nacht, Stückvon Gabi Dauenhauer,Theater<br />

Courage,20.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Gold, Musiktheater von Leonard<br />

Evers, ab 4J./Kleines Haus,Musiktheater<br />

im Revier,16.00<br />

➤ Notre-Dame de Paris/Lead<br />

me, Choreografienvon Giuseppe<br />

Spotaund Fabio Liberti /Großes<br />

Haus,Musiktheater im Revier, 19.30<br />

HERNE<br />

➤ Täglich klopft der Sensenmann,<br />

Komödie, Kleines Theater,<br />

20.00<br />

➤ Das Schweigen der Frösche,<br />

Komödie, Mondpalast,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Macbeth, mit der Shakespeare<br />

Company Coelln, Kulturbunker<br />

Mülheim e.V.,20.00<br />

➤ the art of RAUSCHEN, Odopark,<br />

20.00–21.30<br />

➤ Traces, Performancemit Ultima<br />

Vez(Gastspiel)/Depot 1, Schauspiel<br />

Köln, 19.30<br />

➤ Der Wilde, Dramanach dem<br />

Roman von GuillermoArriaga,<br />

von DavidGaitán,inSpanisch,<br />

Englisch undDeutsch (mit Übertiteln)<br />

/Depot2,Schauspiel Köln,<br />

20.00<br />

➤ Erinnerung, nach Aldo Nicolaj,<br />

mitTheaterTKO,Theater der Keller<br />

(in der Tanzfaktur), 20.00<br />

➤ Rage, vonSimon Stephans, Theater<br />

der Keller(in derTanzfaktur),<br />

20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Boyband, Performancemit notsopretty,Ringlokschuppen,<br />

20.00<br />

➤ Lyriks ... von Unendlichkeit<br />

umarmt, Wortkonzertmit Subbotnikund<br />

demEnsemble des<br />

Theater an der Ruhr, ab 13 J., Theaterander<br />

Ruhr,19.30 (Premiere)<br />

MÜNSTER<br />

➤ Candide, Comic Operettanach<br />

dem Romanvon Voltaire,von LeonardBernstein,<br />

Englisch mit<br />

deutschen Übertiteln /Großes<br />

Haus,Theater,19.30<br />

NEUSS<br />

➤ Offene Zweierbeziehung,<br />

Komödievon DarioFound Franca<br />

Rame,Theater am Schlachthof,20.00<br />

Oper &Klassik<br />

BOCHUM<br />

➤ VonHerzen 2,Werkevon<br />

Schostakowitsch &Dvorak /Großer<br />

Saal, Musikforum, 20.00<br />

ESSEN<br />

➤ lautlos mit dir, junger kammerchor<br />

düsseldorfsucht gemeinsam<br />

mitGehörlosen nach<br />

der unhörbaren Musik,Chorforum<br />

(St. Engelbert), 18.00<br />

MONHEIM<br />

➤ Barocke Klangvielfalt, mit<br />

dem La Cetra Barockorchester<br />

Basel, Leitung: Andrea Marcon,<br />

Aula am Berliner Ring, 20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

WITTEN<br />

➤ Sprechstunde, Poetry Slam<br />

mit MarkimPause /Kulturgarten,<br />

WerkStadt,19.00<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Die unendliche Geschichte,<br />

FamilienstücknachMichael Ende,ab6J.,<br />

Schauspielhaus,16.00<br />

(Premiere)<br />

BONN<br />

➤ Die Surfguards –Nur das eine<br />

Leben, Stückvon MoritzSeibert,<br />

ab 11 J.,Junges Theater,15.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Der kleine Prinz, Tanzstück<br />

vonHansHenning Paar mitMusikvon<br />

Erik Satie/Kleines Haus ,<br />

Theater, 19.30<br />

Märkte &Messen<br />

DORTMUND<br />

➤ Intermodellbau, Messe, Westfalenhallen,09.00–18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Art Cologne, Koelnmesse,<br />

11.00–19.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,<br />

09.00–14.00<br />

NORDKIRCHEN<br />

➤ Wunderwerke –Adventbasar<br />

der Caritas-Werkstätten,<br />

Caritasverband fürden Kreis<br />

Coesfelde.V., 10.00–18.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Weihnachtszauber, Innenstadt,<br />

11.00–21.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Kunsthandwerk in der Pauluskirche,<br />

Pauluskirche,<br />

11.00–17.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

➤ blicke –Filmfestival des<br />

Ruhrgebiets, Spot On:RomArchive<br />

&AKE DIKHEA?,FilmprogrammVI(17.30),<br />

Filmprogramm<br />

VII (20.00), Preisverleihung<br />

(22.30), EndstationKino, 13.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Bildung trifft Technik, Tag<br />

der offenen Tür,Heinrich-Hertz-<br />

Berufskolleg, 10.00–13.00<br />

KÖLN<br />

➤ Room Service, theatrale Erlebnisräume,<br />

Kunsthafen im Rhenania,<br />

18.30+21.00<br />

➤ SoundTrack Cologne, Kongressfür<br />

Musik und ToninFilm,<br />

Games undMedien, verschiedene<br />

Locations, keineZeitangabe<br />

WERNE<br />

➤ Märchenhaftes Werne, Verschiedene<br />

Orte,keine Zeitangabe<br />

So.21.<br />

Konzerte<br />

BOTTROP<br />

➤ Hommage anAstor Piazzolla,<br />

Werkevon Piazzolla, Pujol,<br />

Bach u.a, HofJünger, 17.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Terrorgruppe, Punk, FZW,<br />

20.00<br />

ESSEN<br />

➤ WhatsApp mit Tinte -Liebe,<br />

Lust und Leidenschaften,<br />

Liebesbriefe berühmter Paare,<br />

vorgetragen und musikalischuntermaltvon<br />

G. Dauenhauer&Peter-M.<br />

Anselstetter, Theater Courage,18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Jamsession, KulturbunkerMülheim<br />

e.V.,18.00<br />

➤ Klaeng Festival, mitSternal<br />

solo+Cansu Tanrikulufeat. Greg<br />

Cohen &TobiasDelius +Marc<br />

Copland Trio,Stadtgarten, 18.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Preisträgerkonzert, Trimborn<br />

PreisNRW für Violine,mit Preisträgernund<br />

Sinfonietta Ratingen,<br />

Stadttheater,18.00<br />

WARSTEIN<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Tango Ensemble Contrabajando,<br />

100 JahrePiazzolla,Haus<br />

Kupferhammer,17.00<br />

Comedy &Co.<br />

BONN<br />

➤ Gregor Pallast:Ansichtssache,<br />

Pantheon, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ William Wahl:Nachts sind<br />

alle Tasten grau, Kom(m)ödchen,<br />

18.00<br />

➤ Michl Müller: Verrückt nach<br />

Müller, Savoy,19.00<br />

HAGEN<br />

➤ Mensch bleiben! Die kleine<br />

große Welt des Adolf Tegtmeier,<br />

vonJürgen von Manger,<br />

Theaterander Volme, 18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! New Material Night,<br />

Open Mic, Fiffi-Bar,20.00<br />

Musical &Show<br />

BONN<br />

➤ Ein Abendmit RobertKreis!,<br />

Contra-Kreis-Theater,18.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Candy Sisters, HansaTheater,<br />

17.00<br />

ESSEN<br />

➤ Circus -Festival der Artisten,<br />

GOP Varieté, 18.00+21.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ Die Udo Jürgens Story, Liederabend,<br />

Red Box, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Hunger, Stückvon Knut Hamsun,mit<br />

OliverMöller,PrinzRegent<br />

Theater,18.00<br />

➤ Die Eröffnung, von PeterTurrini,<br />

Rottstr5Theater,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Playing from the Heart,<br />

Stückvon Charles Way, Kinderund<br />

Jugendtheater (KJT), 18.00<br />

➤ Berlin Skandalös, ein wilder<br />

Tanz durch die 20er Jahre,Opernhaus,18.00<br />

➤ Frida Kahlo, literarisch-musikalischesProgramm<br />

mitBarbara<br />

Kleyboldt (Rezitation, Schauspiel)<br />

&Roger Hanschel(sax),Roto<br />

Theater, 18.00<br />

➤ Faust, Stückvon Goethe,Schauspielhaus,<br />

18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Sherlock Holmes: Der Hund<br />

von Baskervill, Kriminach A.C.<br />

Doyle,Theater an der Luegallee,<br />

15.00<br />

HERNE<br />

➤ Täglich klopft der Sensenmann,<br />

Komödie, Kleines Theater,<br />

18.00<br />

➤ Das Schweigen der Frösche,<br />

Komödie, Mondpalast,18.00<br />

KÖLN<br />

➤ the art of RAUSCHEN, Odopark,<br />

20.00–21.30<br />

➤ Traces, Performancemit Ultima<br />

Vez(Gastspiel)/Depot 1, Schauspiel<br />

Köln, 18.00<br />

➤ Bruder Eichmann, Monolog-<br />

Inszenierung mitHeinar Kipphardt,von<br />

Thomas Jonigk /Depot2,Schauspiel<br />

Köln, 20.00<br />

➤ Erinnerung, nach Aldo Nicolaj,<br />

mitTheaterTKO,Theater der Keller<br />

(in der Tanzfaktur), 18.00<br />

➤ Rage, vonSimon Stephans,Theater<br />

derKeller(in derTanzfaktur),18.00<br />

LEVERKUSEN<br />

➤ Winterreise –Der ganze Zyklus,<br />

Eine szenische Aufführung<br />

der Schubert-Lieder auf Gedichte<br />

von WilhelmMüller,mit Theater<br />

Hagen /GroßerSaal, Forum,<br />

18.00<br />

Oper &Klassik<br />

BOCHUM<br />

➤ VonHerzen 2,Werkevon<br />

Schostakowitsch &Dvorak /Großer<br />

Saal, Musikforum, 16.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Janácek -Das schlaue Füchslein,<br />

Oper in drei Akten, Mirga<br />

Grazinyte-Tyla(cond),Konzerthaus,18.00<br />

➤ Klangvokal |LaFrancesina,<br />

Barockmusik,Reinoldihaus,<br />

17.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ lautlos mit dir, junger kammerchor<br />

düsseldorfsucht gemeinsam<br />

mitGehörlosen nach<br />

der unhörbaren Musik /imPartikasaal,Robert-Schumann-HS,<br />

18.00<br />

➤ Zweiklang! Wort und Musik,<br />

Johanna Gastdorf und Jan-Gregor<br />

Kremp lesen einen fiktivien<br />

Dialogüber Brahms von Heidrun<br />

Maya Hagn,mit Friedrich Kleinhapl<br />

(clo),AndreasWoyke (p),<br />

Robert-Schumann-Saal, 17.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ 1700 Jahre jüdisches Leben<br />

in Deutschland |Pas de<br />

deux, mitKolja Lessing (v), Kolja<br />

Lessing (p)und Rainer Maria<br />

Klaas (p), Kulturraum„dieflora“,<br />

17.00<br />

HAGEN<br />

➤ Winterreise –Der ganze Zyklus,<br />

Eine szenische Aufführung<br />

der Schubert-Lieder auf Gedichte<br />

von WilhelmMüller /Großes<br />

Haus,Theater,18.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Last Paradise Lost, Rockoper<br />

von Günther Werno, Andy Kuntz,<br />

Stephan Lill&Johannes Reitmeier,Englisch<br />

mitdeutschenÜbertiteln<br />

/Foyer,Theater,11.30<br />

➤ Vera Violetta, Operette in einem<br />

Aktvon Leon Stein, Musik<br />

von Edmund Eysler,mit Kammeroperette<br />

Münster /U2, Theater,<br />

15.00<br />

Foto: Paul Schimweg<br />

➤ Als alleKnospen sprangen...,<br />

Werkevon Schumann, mit Kathrin<br />

Filip (voc), MarkWatson Williams<br />

(voc),Matthias Maier (p)/Kl. Haus,<br />

Theater,18.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

BOCHUM<br />

➤ Glitterschnitter, Lesung mit<br />

Sven Regener /Kammerspiele,<br />

Schauspielhaus,19.00<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Die unendliche Geschichte,<br />

FamilienstücknachMichael Ende,ab6J.,Schauspielhaus,15.00<br />

➤ Mobfer-f, Stück zu Mobbing<br />

unter Schüler*innen, ab 10 J.,<br />

TheaterTraumbaum, 15.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Charles Dickens‘ Weihnachtsmärchen,<br />

Marionettenspiel<br />

mitMusik, ab 5J., Nostalgisches<br />

Puppentheater im Westfalenpark,12.30+15.00<br />

➤ Charles Dickens Weihnachtsmärchen,<br />

Handpuppenspiel<br />

mitdem NostalgischenPuppentheater,ab5J.,Westfalenpark,<br />

12.30+15.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Lichter und Loh, von und mit<br />

Tina El-Fayoumy, Helle Hensen<br />

undUwe Frisch-Niewöhner, ab 5<br />

J.,Kom’ma, 15.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ 2. Familienkonzert, Das Dschungelbuch,<br />

ab 4J./GroßesHaus,Musiktheater<br />

im Revier,16.00<br />

HAMM<br />

➤ Früh Stück, Eine Spielerin und<br />

einSpieler erkunden den Klang<br />

vonDingen, von Körpern, den Anderen<br />

und sich selbst,ab3J.,Kulturbahnhof(Helios<br />

Theater), 16.00<br />

KÖLN<br />

➤ Kommissar Krächz, mitAndré<br />

Gatzke und Mitglieder des WDR<br />

Rundfunkchores,ab3J.,WDR-<br />

Funkhaus,11.00+15.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Robin Hood, Familienstück von<br />

John von Düffel, ab 6J./Gr.<br />

Haus,Theater,15.00<br />

NEUSS<br />

➤ Peterchens Mondfahrt,<br />

einWeihnachtsmärchen vonNatascha<br />

Domonellnach dem Kinderbuch<br />

von Gerdtvon Bassewitz, ab 5<br />

J.,Theater am Schlachthof,15.00<br />

Märkte &Messen<br />

KÖLN<br />

➤ Art Cologne, Koelnmesse,<br />

11.00–18.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Weihnachtszauber, Innenstadt,<br />

11.00–21.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

➤ Kinderführung unter Tage,<br />

ab 7J., Deutsches Bergbau-Museum,<br />

15.00<br />

➤blicke –Filmfestival desRuhrgebiets,<br />

Präsentation der prämiertenFilme,<br />

Endstation Kino,10.00<br />

HAGEN<br />

➤ Über alle Grenzen, Ausstellungseröffnung<br />

miteinem Kunstmarkt,<br />

Hagenringe.V., 11.00<br />

KÖLN<br />

➤ Room Service, theatrale Erlebnisräume,<br />

Kunsthafen im Rhenania,<br />

17.30+20.00<br />

➤ SoundTrack Cologne, Kongressfür<br />

Musik und ToninFilm,<br />

Games undMedien, verschiedene<br />

Locations, keineZeitangabe<br />

MONHEIM<br />

➤ Herbstkino, Aula am Berliner<br />

Ring,17.00<br />

WERNE<br />

➤ Märchenhaftes Werne, Verschiedene<br />

Orte,keine Zeitangabe<br />

Mo.22.<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

➤ Traveling Through The<br />

Middle East, Konzertfür junge<br />

Leute, Konzerthaus,19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ The Cavern Beatles, Tribute to<br />

theBeatles,Savoy,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Arlo Parks, Gebäude9,19.00<br />

(Einlass)<br />

➤ Sara Kays, Helios37, 20.00<br />

➤ Simin Tander New Quartet,<br />

Jazz, Stadtgarten, 20.00<br />

LANGENBERG<br />

➤ Philip Bölter, Americana, KGB<br />

KulturGüterBahnhof,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BONN<br />

➤ Raus mit der Sprache, Poetry<br />

Slam, Moderation: Quichotte,<br />

Pantheon,20.00<br />

Oper &Klassik<br />

MÜNSTER<br />

➤ Monday Night Music, Werle<br />

von Klezmer,Bartholdy,u.a.,mit<br />

David Orlowsky (cl), LWL-Museum<br />

fürKunst und Kultur,19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

MÜNSTER<br />

➤ Hölderlin und die Religion,<br />

Gesprächmit Helmut JakobDeibl<br />

/Theatertreff,Theater,20.00<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Mobfer-f, Stück zu Mobbing<br />

unter Schüler*innen, ab 10 J.,<br />

TheaterTraumbaum,10.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ 1. Schulkonzert, ArgentinischerTango,für<br />

Klassen 1-4 /<br />

GroßesHaus,Musiktheaterim<br />

Revier,10.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Robin Hood, Familienstück von<br />

John von Düffel, ab 6J./Gr.<br />

Haus,Theater,09.00+11.00<br />

Märkte &Messen<br />

RATINGEN<br />

➤ Weihnachtszauber, Innenstadt,<br />

11.00–21.00<br />

Und sonst<br />

KÖLN<br />

➤ Sing mit!, live unddigital,<br />

mitSängerInnen des WDRRundfunkchores,WDR-Funkhaus,19.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ No Sports, Kneipenquiz mitEavo,Lieschen<br />

Müller,20.00<br />

WERNE<br />

➤ Märchenhaftes Werne, Verschiedene<br />

Orte,keine Zeitangabe<br />

Di.23.<br />

Konzerte<br />

KÖLN<br />

➤ Kiko Dinucci, Gitarrenmusik,<br />

Jaki, 20.00<br />

➤ The Buggs +The Miss Sophies,<br />

Pop, Luxor,20.00<br />

➤ Trio Heinz Herbert, Jazz, Improvisation,<br />

Psychedelic /imKonzertsaal,<br />

Stadtgarten, 20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BONN<br />

➤ Jochen Malmsheimer: Ich<br />

bin kein Tag für eine Nacht<br />

oder:ein Abend inHolz.,<br />

Pantheon,20.00<br />

BOTTROP<br />

➤ Kabarett im Hof, Mod.:Benjamin<br />

Eisenberg, Gäste: Gernot<br />

Voltz,FrankKüster ,Hof Jünger,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Marc Weide: Kann man davon<br />

leben?, Fritz-Henßler-Haus,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Mathias Tretter: Sittenstrolch,<br />

Kom(m)ödchen, 20.00<br />

➤ WolfgangTrepper, Savoy, 20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy, Quater 1, 20.00<br />

Emmi &Willnowsky<br />

„Der Wahnsinn geht weiter!“, lautet der Titel der<br />

aktuellen Tour. Emmi &Willnowsky wissen, was ihr<br />

Publikum braucht. Seit 23 Jahren ist das Comedy-<br />

Duo mit ihrer vermeintlichen Ehe und ihrem nie<br />

endenden Beziehungsdrama für Gag-Feuerwerks<br />

bekannt. Stets unterlegt mit humorvoller Musik<br />

sind hier die Bauchmuskelschmerzen amnächsten<br />

TagimTicketpreis mit inbegriffen.<br />

20.11. Steinhof, Duisburg<br />

Musical &Show<br />

MÜNSTER<br />

➤ Triumph der Liebe, Musical<br />

von JamesMagruder,Jeffrey<br />

Stockund SusanBirkenhead /Gr.<br />

Haus ,Theater,19.30<br />

Theater &Tanz<br />

DORTMUND<br />

➤ Nathan, vonAndreasGruhn<br />

und dem KJT-Ensemble, ab 16 J.,<br />

Kinder-und Jugendtheater (KJT),<br />

11.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Gold, Musiktheater von Leonard<br />

Evers, ab 4J./Kleines Haus,Musiktheater<br />

im Revier,<br />

09.30+11.00<br />

KEVELAER<br />

➤ Bang Boom Bang, EineGangsterkomödie<br />

nachdem Film von<br />

PeterThorwarth,Konzert-und<br />

Bühnenhaus,20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Lyriks ... von Unendlichkeit<br />

umarmt, Wortkonzertmit Subbotnik<br />

und dem Ensemble des<br />

Theaterander Ruhr,ab13J.,<br />

Theaterander Ruhr, 18.00<br />

WITTEN<br />

➤ Das perfekte Geheimnis,<br />

Saalbau,19.30<br />

Oper &Klassik<br />

SOLINGEN<br />

➤ 4. Philharmonisches Konzert,<br />

Werkevon Ljadow,Tschaikowski,<br />

Haydn,mit MaximilianHornung<br />

(vc),Daniel Huppert (cond), Theater-<br />

und Konzerthaus,19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

BOCHUM<br />

➤ Erinnerungen aus dem Henkelmann:Winterzauber<br />

in<br />

der Zechensiedlung, DeutschesBergbau-Museum,<br />

15.00<br />

SCHWERTE<br />

➤ Meine Nachmittage mit Eva,<br />

Lesung mit Bärbel Schäfer,Rohrmeisterei,<br />

19.30<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Mobfer-f, Stück zu Mobbing<br />

unter Schüler*innen, ab 10 J.,<br />

TheaterTraumbaum,10.00<br />

BONN<br />

➤ Pippi inTaka-Tuka-Land,<br />

Stücknach Astrid Lindgren, ab 5<br />

J.,Junges Theater,10.00<br />

DINSLAKEN<br />

➤ Ein König zu viel, Stückvon<br />

Gertrud Pigor, ab 4J., Ledigenheim<br />

Lohberg, 15.15<br />

HALTERN<br />

➤ Das Raphuhn, PatriciaPrawitt<br />

singt, spielt und liest, ab 4J.,<br />

Stadtbücherei, 16.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Robin Hood, Familienstück von<br />

John von Düffel, ab 6J./Gr.<br />

Haus,Theater,09.00+11.00<br />

Märkte &Messen<br />

RATINGEN<br />

➤ Weihnachtszauber, Innenstadt,<br />

11.00–21.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

➤ Rudelsingen, BahnhofLangendreer,19.30<br />

WITTEN<br />

➤ Unmöglich Festival |Undercover<br />

unter Nazis, Film ‚Blut<br />

muss fließen‘ von Peter Ohlendorf,<br />

an schließend Gesprächmit<br />

demRegisseur,WerkStadt,19.30<br />

Mi.24.<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

➤ Majan, FZW,20.00<br />

➤ Konstantin Wecker, Konzerthaus,20.00<br />

➤ Stefan Jürgens, Theater Olpketal,<br />

20.00<br />

HAMM<br />

➤ Traumgesichter, eine Reise auf<br />

verwunschenen Pfaden der<br />

Nacht,mit Schauspielerin und<br />

Rezitatorin BarbaraStoll und<br />

MusikerinnenKatarzyna Mycka<br />

undUlrikeEickenbusch, Schloss<br />

Heessen,19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Altin Gün, Rock/Pop,Carlswerk<br />

Victoria, 20.00<br />

➤ The Burning Hell, Gebäude 9,<br />

20.00<br />

➤ Spector, Indierock, MTC,<br />

20.00<br />

➤ Joachim Ullrich, Jazz, Stadtgarten,<br />

20.00<br />

➤ Booz, Hip-Hop ,Yuca, 20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Robinson &Angelika: Close<br />

Up –Tischzauberei, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

BONN<br />

➤ Wolfgang Trepper, Pantheon,<br />

20.00<br />

BOTTROP<br />

➤ Kabarett im Hof, Mod.:Benjamin<br />

Eisenberg, Gäste: Gernot<br />

Voltz,FrankKüster ,Hof Jünger,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Herbert Knebels Affentheater:<br />

Ausser Rand und Band,<br />

Fritz-Henßler-Haus,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Quickies –Schnelle Nummern<br />

zur Lage der Nation,<br />

Kom(m)ödchen, 20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy, Quater 1,<br />

20.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Konrad Beikircher: 400 Jahre<br />

Beikircher, Stadttheater,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

ESSEN<br />

➤ Circus -Festival der Artisten,<br />

GOP Varieté, 20.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ She Loves Me, Musicalkomödievon<br />

Jerry Bock und Sheldon<br />

Harnick, Theater- und Konzerthaus,19.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Meisterklasse, Stück von TerrenceMcNally,<br />

Prinz Regent Theater,19.30<br />

➤ Ödipus, Herrscher, Stück<br />

nach Sophokles,Schauspielhaus,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Nathan, vonAndreasGruhn<br />

und dem KJT-Ensemble, ab 16 J.,<br />

Kinder-und Jugendtheater (KJT),<br />

11.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Gold, Musiktheater von Leonard<br />

Evers, ab 4J./Kleines Haus,Musiktheater<br />

im Revier,<br />

09.30+11.00<br />

KÖLN<br />

➤ Atemschaukel, Stück von Bastian<br />

Kraft, nachdem Roman von<br />

Herta Müller /Depot 1,Schauspiel<br />

Köln, 19.30<br />

LEVERKUSEN<br />

➤ Angela I., Schauspiel von Katja<br />

Hensel,mit bremer shakespeare<br />

company/Großer Saal, Forum,<br />

19.30<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Lyriks ... von Unendlichkeit<br />

umarmt, Wortkonzertmit Subbotnik<br />

und dem Ensemble des<br />

Theaterander Ruhr,ab13J.,<br />

Theaterander Ruhr,11.00<br />

WESEL<br />

➤ Farm der Tiere, Schauspiel<br />

nach dem Roman vonGeorge<br />

Orwell, Städtisches Bühnenhaus,<br />

20.00<br />

WITTEN<br />

➤ Ich bin eine Schauspielerin,<br />

mehr nicht -Romy Schneider,das<br />

Leben einer Ikone,<br />

mitdem WestfälischenLandestheater,Saalbau,<br />

19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Ich kann des Nachts nicht<br />

schlafen vor lauter Ideen<br />

des Jahrhunderts, Ein-Personen-Stück<br />

von TorstenKrug, mit<br />

Julia Wolf,Die Börse, 19.30<br />

54


IMPRESSUM<br />

Verlag<br />

Verlag Lensing-WolffGmbH &Co. KG •<strong>coolibri</strong>•<br />

Westenhellweg 86-8844137 Dortmund<br />

Geschäftsführung<br />

LambertLensing-Wolff•Hans-Christian Haarmann •<br />

Dr.Daniel Süper<br />

Projektleitung<br />

Marc Lorenz<br />

Sekretariat&Vertrieb<br />

Telefon: 0231/9059-9301 •info@<strong>coolibri</strong>.de<br />

Redaktion<br />

Content&CreativeSolutions<br />

IrmineEstermann (V.i.S.d.P.);Christopher Filipecki<br />

redaktion@<strong>coolibri</strong>.de<br />

Terminredaktion<br />

Nikola Fischer, Ruth Willems<br />

Telefon: 0231/9059-9330; Fax: 0231/9059-9398<br />

terminator@<strong>coolibri</strong>.de(Veranstaltungstermine)<br />

kunst@<strong>coolibri</strong>.de (Ausstellungen)<br />

Titel<br />

Flic Flac,X-Mas-Show, flicflac.de<br />

Artistin:TjasaDobravec,Foto: MichaelMatejka<br />

Anzeigen<br />

Miriam Storz0231/9059-9322<br />

miriam.storz@<strong>coolibri</strong>.de<br />

Kleinanzeigen<br />

0231/9059-9340<br />

Alle Infosauf <strong>coolibri</strong>.de/kleinanzeigen<br />

Onlinemarketing und digitale Projekte<br />

Marc Lorenz 0231/9059-9360<br />

marc.lorenz@<strong>coolibri</strong>.de<br />

Erscheinungsweise<br />

Monatlich vorMonatsbeginnimgesamten Ruhrgebiet undim<br />

Raum Düsseldorf.<br />

Es gilt dieAnzeigenpreisliste Nr.38•gültigab1.1.<strong>2021</strong><br />

DerAbdruck vonVeranstaltungshinweisenist kostenlosund ohne<br />

Gewähr.Für unaufgefordert eingesandteManuskripte undFotos<br />

wird keine Haftungübernommen. Abdruckund Vervielfältigungvon<br />

redaktionellenBeiträgen undAnzeigen bedürfender ausdrücklichen<br />

schriftlichen Genehmigungdes Verlags.<br />

AWA 2016:412 000 Leser:innen<br />

Klanglandschaften<br />

KandaraDiebaté &Nomad<br />

04.11.<strong>2021</strong>„Der Jude Jesu –eine Heimholung“<br />

Lesung und Gespräch mit dem Rabbiner<br />

Walter Homolka<br />

Eintritt: 12,00 € •19.30 Uhr<br />

10.11.<strong>2021</strong> „Sieben Heringe –Meine Mutter, das<br />

Schweigen der Kriegskinder und das<br />

Sprechen vordem Sterben“ Lesung<br />

mit dem WDR-Journalisten Jürgen Wiebicke<br />

Eintritt: 13,00 € •19.30 Uhr<br />

17.11.<strong>2021</strong> „DasLeben –ein ewiges Kommen<br />

und Gehen“ Ein poetisch-musikalischer<br />

Abend mit dem Künstlerduo Sago<br />

Eintritt: 20,00 € •19.30 Uhr<br />

22.11.<strong>2021</strong> „Toleranz: einfach schwer“ Lesung und<br />

Gespräch mit dem Bundespräsidenten a.D.<br />

Joachim Gauck<br />

Eintritt: 20,00 € (Keine AK!) •19.30 Uhr<br />

30.11.<strong>2021</strong> „Die rechtschaffenen Mörder“ Lesung<br />

und Gespräch mit dem Autor Ingo Schulze<br />

Eintritt: 10,00 € •19.30 Uhr<br />

Karten-VVK: MEDIENFORUM DES BISTUMS ESSEN<br />

Zwölfling 14 ·45127 Essen ·Tel. 0201/2204-274<br />

E-Mail: medienforum@bistum-essen.de ·Fax -272<br />

25.11.<strong>2021</strong>, 20Uhr<br />

TICKETS<br />

WWW.LESART.RUHR<br />

FLETCH<br />

BIZZEL<br />

VieL<br />

MEhr<br />

LITERATURFESTIVAL DORTMUND<br />

VOM 02. BIS 14. NOVEMBER <strong>2021</strong><br />

ANDREASANTON • HARTMUT KASPER • LÜTFIYE GÜZEL<br />

MAX CZOLLEK • PATRICIAHOLLAND MORITZ • HELD*INNENABEND<br />

CHRISTIAN BERKEL • CHRISTINA SCHENK • DENIS SCHECK<br />

KINDERGARTENBUCHTHEATERFESTIVAL • ALEXANDER HEFLIK<br />

BEN REDELINGS • FRITZ ECKENGA • RAYK WIELAND<br />

KLAUSBITTERMANN • HARTMUT EL KURDI • DANNY DZIUK<br />

RALF SOTSCHECK • FRIEDRICH KÜPPERSBUSCH<br />

WLADIMIR KAMINER • JULIUS FISCHER • MIMI FIEDLER<br />

LESART.PREIS • SUSANNE BOHNE • KINDER.WELTEN<br />

SIBYLLE KLEFINGHAUS • ROTERFADENLYRIK • U. V. A. M.<br />

WWW.LESART.RUHR<br />

Veranstalter*innen: Kulturund Projektee.V.Dortmund •KulturbüroStadt Dortmund •Stadt- und Landesbibliothek Dortmund<br />

55


Foto: Tim Tronckoe<br />

Nightwish<br />

Mit ihrem neuen Album „Human:Nature“ imGepäck<br />

sind Nightwish zurück auf Europa-Tournee.<br />

Seit 2013 steht nach Tarja Turunen und Anette Olzon<br />

nun Floor Jansen am Mikro und singt alte Hits,<br />

die den Symphonic-Metal-Sound erheblich beeinflusst<br />

haben und neue Tracks, die die erfolgreiche<br />

Bandgeschichte weiterschreiben. Finnland zu Gast<br />

in Düsseldorf.<br />

25.11. PSD Bank Dome, Düsseldorf<br />

Oper &Klassik<br />

REMSCHEID<br />

➤ 4. Philharmonisches Konzert,<br />

Werke von Ljadow,<br />

Tschaikowski, Haydn, mit Maximilian<br />

Hornung (vc), Daniel<br />

Huppert (cond), Teo-Otto-Theater,<br />

19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Wahrheit und Toleranz.Zur<br />

Friedensschrift des Nikolaus<br />

von Kues /Cusanus, Mittwochsgespräch<br />

mitDr. Gabriele<br />

Münnix, Düsseldorf,Maxhaus,<br />

18.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Erzählsalon -Geschichten<br />

von nebenan, Thema: „Die<br />

Pusteblume“. Hospiz-und Palliativkultur<br />

in derSüdstadt,Die Börse,19.30<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Mobfer-f, Stück zu Mobbing<br />

unter Schüler*innen, ab 10 J.,<br />

TheaterTraumbaum, 10.00<br />

BONN<br />

➤ Pippi inTaka-Tuka-Land,<br />

Stück nachAstrid Lindgren, ab 5<br />

J.,Junges Theater,09.00+11.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Kirsas Musik, acappella-Oper<br />

von Thierry Tidrow und Ilaria<br />

Lanzino,ab4J.,Opernhaus,<br />

11.00<br />

HAMM<br />

➤ Vorhang auf!, Spiel mitden<br />

Mitteln desTheaters, ab 5J., Kulturbahnhof(Helios<br />

Theater),<br />

09.30<br />

HILDEN<br />

➤ Kamishibai, japanisches Papiertheater,ab3J.,<br />

Stadtbücherei,<br />

16.30<br />

LÜNEN<br />

➤ Das tapfere Schneiderlein,<br />

GrimmsMärchen, ab 5J., Heinz-<br />

Hilpert-Theater, 11.00<br />

Märkte &Messen<br />

RATINGEN<br />

➤ Weihnachtszauber, Innenstadt,<br />

11.00–21.00<br />

Und sonst<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ 19. Filmfest Düsseldorf, Kurz-<br />

filmwettbewerb,Heinrich-Heine-<br />

Universität,18.00<br />

Do.25.<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

➤ Sinfoniekonzert -Biblische<br />

Lieder, mit dem Swedish<br />

Radio Symphony Orchestra,<br />

Daniel Harding<br />

(cond), Christian Gerhaher<br />

(voc), Konzerthaus, 20.15<br />

➤ Kastelruther Spatzen, Westfalenhallen,19.30<br />

➤ Pietro Lombardi &Band,<br />

Westfalenhallen,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Nightwish, ISS Dome,19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Six60, Bürgerhaus Stollwerck,<br />

21.00<br />

➤ MWalking OnThe Water,<br />

Gebäude9,20.00<br />

➤ GiiRL, Pop, Luxor,20.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Alessandro Quarta Duo, Hansesaal,20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Kandara Diebaté &Nomad,<br />

Klanglandschaft Westafrika,Theaterander<br />

Ruhr,20.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ Cyborg Haines Dub Band,<br />

Dub meets Jazz, Cobra, 20.00<br />

UNNA<br />

➤ Stefan Jürgens, im Kühlschiff,<br />

Lindenbrauerei, 20.00<br />

WITTEN<br />

➤ Wilhelmine, Support: Jules,<br />

WerkStadt,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BERGKAMEN<br />

➤ Jochen Malmsheimer: Dogensuppe<br />

Herzogin –ein<br />

Austopf mit Einlage“, Studio<br />

Theater, 20.00<br />

BOCHUM<br />

➤ Jean-Philippe Kindler:<br />

Deutschland Umtopfen,<br />

Bahnhof Langendreer,20.00<br />

➤ Ralf Schmitz: Schmitzefrei,<br />

RuhrCongress, 20.00<br />

➤ Anny Hartmann: Schwamm<br />

drüber? Der besondere Jahresrückblick,<br />

Polit-Kabarett,<br />

Zauberkasten,20.00<br />

BONN<br />

➤ Reis against The Spülmachine,<br />

Musik-Comedy-Duo,Pantheon,<br />

20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Herbert Knebels Affentheater:<br />

Ausser Rand und Band,<br />

Fritz-Henßler-Haus,20.00<br />

➤ Weihnachten mit LaLeLu, a<br />

cappella, Hansa Theater, 19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Gerhard Polt: Braucht’s<br />

des!?, Kom(m)ödchen, 20.00<br />

MONHEIM<br />

➤ Özcan Cosar:Cosar Nostra –<br />

Organisierte Comedy, Kabarett,<br />

Aula am BerlinerRing, 20.00<br />

SCHWERTE<br />

➤ Lioba Albus:Single Bells,<br />

Rohrmeisterei, 19.30<br />

SOEST<br />

➤ Ingo Oschmann:Schönen<br />

Gruß, ich komm‘ zu Fuß!, Alter<br />

Schlachthof,20.00<br />

WITTEN<br />

➤ WDR 2Copacabana eskaliert:Klingt<br />

interessant, isses<br />

aber nich, Saalbau, 20.00<br />

Musical &Show<br />

ESSEN<br />

➤ Circus -Festival der Artisten,<br />

GOP Varieté, 20.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ She Loves Me, Musicalkomödievon<br />

Jerry Bock und Sheldon<br />

Harnick, Theater- und Konzerthaus,19.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Meisterklasse, Stück von Terrence<br />

McNally,Prinz Regent Theater,19.30<br />

➤ Schande (Disgrace), Stück<br />

nach J. M. Coetzee, Schauspielhaus,19.30<br />

BONN<br />

➤ Komplexe Väter, Komödievon<br />

René Heinersdorff,Contra-Kreis-<br />

Theater, 19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Nathan, vonAndreasGruhn<br />

und dem KJT-Ensemble, ab 16 J.,<br />

Kinder-und Jugendtheater (KJT),<br />

11.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Sherlock Holmes: Der Hund<br />

von Baskervill, Kriminach A.C.<br />

Doyle,Theater an der Luegallee,<br />

20.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Gold, Musiktheater von Leonard<br />

Evers, ab 4J./Kleines Haus,Musiktheater<br />

im Revier,<br />

09.30+11.00<br />

KÖLN<br />

➤ Nathan der Weise, Stücknach<br />

Lessing, mitenglischenÜbertiteln<br />

/Depot 1, Schauspiel Köln,<br />

19.30<br />

➤ Ode, Stück von Thomas Melle/<br />

Depot2,Schauspiel Köln, 20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Candide, Comic Operettanach<br />

dem Romanvon Voltaire,von LeonardBernstein,<br />

Englisch mit<br />

deutschen Übertiteln /Großes<br />

Haus,Theater,19.30<br />

➤ Playground, Ballett mit<br />

spartenübergreifende Improvisationen<br />

/Ballettsaal, Theater,<br />

19.30<br />

REMSCHEID<br />

➤ Angela I, mitder Bremer ShakespeareCompany,Teo-Otto-Theater,<br />

19.30<br />

WITTEN<br />

➤ Oskar Schindlers Liste, Saalbau,<br />

20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Ich kann des Nachts nicht<br />

schlafen vor lauter Ideen<br />

des Jahrhunderts, Ein-Personen-Stück<br />

von TorstenKrug, mit<br />

Julia Wolf,Die Börse, 19.30<br />

Oper &Klassik<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ Horácio Ferreira (cl) &Bernardo<br />

Soares (p), Werkevon<br />

Debussy,Marques,Carvalho, von<br />

Weber und Brahms,Kaiser-Friedrich-Halle,<br />

20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORTMUND<br />

➤ Fräulein Wolf und die Ehrenmänner,<br />

Lesung mitGabriella<br />

Wollenhaupt und Friedemann<br />

Grenz,Stadt-und Landesbibliothek,<br />

19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Die Ausbürgerung Wolf<br />

Biermanns 1976 und die<br />

Folgen für die DDR, Vortrag<br />

mit Katja Schlenker und<br />

Winfrid Halder /Konferenzraum,<br />

Gerhart-Hauptmann-<br />

Haus, 19.00<br />

➤ Das rote Sofa: Demis Volpi,<br />

Gesprächmit Demis Volpi (Ballett<br />

am Rhein),Theatermuseum,<br />

19.00<br />

HAMM<br />

➤ Texte, Tinte,Sensationen,<br />

Leseshow mit OliHilbring, Sascha<br />

Thamm und Mario Siegesmund,<br />

KulturrevierRadbod,<br />

19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Zeitgenössische Vortragskunst,<br />

Kunsthafen im Rhenania,<br />

19.00<br />

➤ Der Literarische Salon,<br />

Lesung mit Mustafa Khalifa /<br />

im Konzertsaal, Stadtgarten,<br />

20.30<br />

Für Kinder<br />

BONN<br />

➤ Pippi inTaka-Tuka-Land,<br />

Stück nachAstrid Lindgren, ab 5<br />

J.,Junges Theater,09.00+11.00<br />

DINSLAKEN<br />

➤ Vonder Schnecke,die wissen<br />

wollte,wer ihr Haus geklaut<br />

hat, Kinderstücknach<br />

dem Bilderbuchvon BarbaraVeit,<br />

ab 4J., LedigenheimLohberg,<br />

15.15<br />

DORTMUND<br />

➤ Kirsas Musik, acappella-Oper<br />

von Thierry Tidrow und Ilaria<br />

Lanzino,ab4J.,Opernhaus,<br />

11.00<br />

HALTERN<br />

➤ MAKERDAY-Technik: BeeBots<br />

und die Jahreszeiten,<br />

für Kinder von5-9 J.,Stadtbücherei,<br />

15.30–17.00<br />

HAMM<br />

➤ Vorhang auf!, Spiel mitden<br />

Mitteln desTheaters, ab 5J., Kulturbahnhof(Helios<br />

Theater),<br />

09.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ 1. Sitzkissenkonzert, mit Sinfonieorchester<br />

Münster,ab4J. /<br />

U2, Theater,09.00+10.30<br />

Märkte &Messen<br />

DORTMUND<br />

➤ Weihnachtsflair, der besondere<br />

Weihnachtsmarkt, Schloss Bodelschwingh,<br />

15.00–20.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Weihnachtszauber, Innenstadt,<br />

11.00–21.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

➤ europa verschwindet..., Eine<br />

audiovisuelle Installation<br />

inspiriert von „europa flieht<br />

nach europa“ von Miroslava<br />

Svolikova /imStudio, Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ 19. Filmfest Düsseldorf, Kurz-<br />

filmwettbewerb,Heinrich-Heine-<br />

Universität,18.00<br />

Fr.26.<br />

Konzerte<br />

BERGKAMEN<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Iiro Rantala, Studio Theater,<br />

20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Whitney Houston meets<br />

Pink, Songsund Balladen,Hansa<br />

Theater,19.30<br />

➤ Klangvokal |Viviane de Farias,<br />

Weltmusik, Reinoldihaus,<br />

19.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Adventssingen, mit dem MiR-<br />

Ensemble/Foyer großes Haus,<br />

Musiktheater im Revier,16.30<br />

HAMM<br />

➤ My’tallica, Tribute to ..., KulturrevierRadbod,<br />

19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Pasquale Aleardi &Die Phonauten,<br />

BürgerzentrumEngelshof,20.00<br />

➤ Alarmsignal, Gebäude9,20.00<br />

➤ Songlines, mitPaulWeber, Jaki,<br />

20.00<br />

➤ Complex Collaborations,<br />

mitTrio Ivoirew/DobetGnahoré<br />

&Nainy Diabaté &Eve Risser,<br />

Stadtgarten,20.00<br />

➤ComplexCollaborations, Ifriqayya<br />

Electrique,Stadtgarten, 22.30<br />

MEERBUSCH<br />

➤ One OfThese Pink Floyd Tributes<br />

„Unplugged“, Forum<br />

Wasserturm,20.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ Bucket Boys, Rock, Fuchsbau,<br />

20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Tierra negra, Mediterran/Flamenco<br />

Nuevo, Kloster Saarn,<br />

18.30+20.30<br />

UNNA<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Christian Finger Band, Kunstverein,<br />

20.00<br />

WESEL<br />

➤ Bazzanella &Steixner, Jazz<br />

Standards,CaféVesalia,19.30<br />

WITTEN<br />

➤ VanHolzen, Pop, Rap oder Indie,<br />

WerkStadt,20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ all female |Hilde Quartett,<br />

mitJulia Brüssel (vl),Marie Daniels<br />

(voc),Maria Trautmann (pos)<br />

&Emily Wittbrodt (vc), Ort e. V.,<br />

20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Gordon Brettsteiger: Brettsteiger<br />

erklärt alles, Kabarett,Zauberkasten,<br />

20.00<br />

BONN<br />

➤ Pause &Alich: Fritz und Hermann<br />

packen aus, Pantheon,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Gerhard Polt: Braucht’s<br />

des!?, Kom(m)ödchen, 20.00<br />

KREFELD<br />

➤ Martin Zingsheim:aber bitte<br />

mit ohne, Kabarett, Ev.Markuskirche,20.15<br />

LEVERKUSEN<br />

➤ Wilfried Schmickler:Eshört<br />

nicht auf, GroßerSaal, Forum,<br />

19.30<br />

Musical &Show<br />

HAGEN<br />

➤ Die X-MAS Revue <strong>2021</strong>, mit<br />

lustigen Texten, englischenWeihnachtsliedern<br />

und Anekdoten,<br />

von und mitDario Weberg, Theaterander<br />

Volme,19.30<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ She Loves Me, Musicalkomödievon<br />

Jerry Bock und Sheldon<br />

Harnick, Theater- und Konzerthaus,19.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Der TodinVenedig, Stück<br />

nach Thomas Mann,<br />

Rottstr5Theater,19.30<br />

➤ Wer hat meinen Vater umgebracht?,<br />

Stück nachEdouard<br />

Louis /Kammerspiele,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

BONN<br />

➤ Komplexe Väter, Komödievon<br />

René Heinersdorff,Contra-Kreis-<br />

Theater, 19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Geschlossene Spiele, Ballett<br />

von DemisVolpi nacheinem<br />

Schauspiel von Julio Cortázar,<br />

Opernhaus,19.30<br />

➤ Sherlock Holmes: Der Hund<br />

von Baskervill, Kriminach A.C.<br />

Doyle,Theater an der Luegallee,<br />

20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Falco, einmusikalischerTrip<br />

durchdas Leben eines Superstars,<br />

Theater Courage,20.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ HerzBeat,von einem der<br />

rausflog....!, Kulturraum „die<br />

flora“,20.00–22.00<br />

➤ Zehn XFreiheit |Adam &<br />

Eve, Tanzabend von Roy Assaf<br />

undLilianaBarros /Kleines Haus,<br />

Musiktheater im Revier,19.30<br />

HERNE<br />

➤ Das Schweigen der Frösche,<br />

Komödie, Mondpalast,20.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ Angela I., mitder Bremer<br />

Shakespeare Company,Parktheater,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Osteingang, Theaterperformance<br />

mitArchiv, von OliverBedorf&Julia<br />

Horn, Alte Feuerwache,20.00<br />

➤ Chaos, von und mitStudio Trafique,Kulturbunker<br />

Mülheime.V.,<br />

20.00 (Premiere)<br />

➤ Nathan der Weise, Stück nach<br />

Lessing, mitenglischenÜbertiteln<br />

/Depot 1, Schauspiel Köln,<br />

11.30<br />

➤ Der Wilde, Dramanach dem<br />

Roman von GuillermoArriaga,<br />

von DavidGaitán,inSpanisch,<br />

Englisch undDeutsch (mit Übertiteln)<br />

/Depot2,Schauspiel Köln,<br />

20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Europa oder die Träume des<br />

dritten Reichs, Verzahnung<br />

von Larsvon Triers Filme und<br />

Charlotte BeradtsTextsammlung,<br />

Regie: PhilippPreuss,Theater an<br />

der Ruhr,19.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Faust, 1. Teil, vonChristoph<br />

Mehler /GroßesHaus, Theater,<br />

19.30<br />

➤ De swatte Kumelge, Komödie<br />

vonPeter Shaffer, Übertragung<br />

ins münsterländerische Plattvon<br />

Hannes Demming/kl.Haus, Theater,19.30<br />

NEUSS<br />

➤ Draußen vor der Tür, Schauspiel<br />

vonWolfgang Borchert,<br />

TheateramSchlachthof,20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Ich kann des Nachts nicht<br />

schlafen vor lauter Ideen<br />

des Jahrhunderts, Ein-Personen-Stück<br />

von TorstenKrug, mit<br />

Julia Wolf,Die Börse, 19.30<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Chorkonzert, Mozart grosse<br />

Messe,PhilippeHerreweghe<br />

(cond), Konzerthaus,20.15<br />

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,19.30<br />

➤ Orgel zu Mittag, mitMichael<br />

Mikolaschek(org),St. Petri,<br />

13.00<br />

➤ Orgel plus, mitMax Maxelon<br />

(vc) &Eva-Maria Houben (org),<br />

St. Petri, 17.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ DEIN Kunstpalast, Vortrag<br />

über dieIdentifikationzur Kultur<br />

für alle Anwohner, Kunstpalast,<br />

18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Zeitgenössische Vortragskunst,<br />

Kunsthafen im Rhenania,<br />

11.00<br />

Für Kinder<br />

BONN<br />

➤ Die Schule der magischen<br />

Tiere, Stücknach dem Roman<br />

von Argit Mauer, von Nick Westbrock,ab<br />

7J., Junges Theater,<br />

10.00+18.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Ich lieb dich, Stück vonn Kristo<br />

Sagor,ab8J., Kinder-und Jugendtheater<br />

(KJT), 11.00<br />

HAMM<br />

➤ Vorhang auf!, Spiel mitden<br />

Mitteln desTheaters, ab 5J., Kulturbahnhof(Helios<br />

Theater),<br />

09.30<br />

LÜNEN<br />

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6<br />

J.,Stadtbücherei,15.00+15.30<br />

Märkte &Messen<br />

DORTMUND<br />

➤ Weihnachtsflair, der besondere<br />

Weihnachtsmarkt,SchlossBodelschwingh,<br />

12.00–20.00<br />

KAMEN<br />

➤ Kamen im Advent, Adventsmarkt<br />

<strong>2021</strong> mitgroßer Kunstaktion<br />

‚FormArt‘, Innenstadt,17.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Weihnachtszauber, Innenstadt,<br />

11.00–21.00<br />

➤ Ratinger Hüttenzauber, Rathausvorplatz,<br />

12.00–20.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

➤ europa verschwindet..., Eine<br />

audiovisuelle Installation inspiriertvon<br />

„europa flieht nach europa“<br />

von MiroslavaSvolikova/<br />

im Studio, Schauspielhaus,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ 19. Filmfest Düsseldorf, Kurz-<br />

filmwettbewerb,Heinrich-Heine-<br />

Universität,18.00<br />

ESSEN<br />

➤ Next Level –Festival for<br />

Games, Performances,Ausstellungen,<br />

Diskussionen &Workshops,UNESCO-Welterbe<br />

Zollverein,<br />

10.00–18.00<br />

Sa.27.<br />

Konzerte<br />

ALFTER<br />

➤ One Eye Open, Indie-Folk,<br />

Wohnzimmer,20.00<br />

BOCHUM<br />

➤ Liederjan: Locker bleiben,<br />

Chanson,Folk &Kabarett, BochumerKulturrat<br />

e. V.,20.00<br />

DORSTEN<br />

➤ Guru Guru, Das Leo, 20.00<br />

HAMM<br />

➤ Ragers Elite, Metal-Festival mit<br />

den Bands Pyracanda, Delirious,<br />

Tyler Leads, Fabulous Desaster<br />

und Reinforcer, KulturrevierRadbod,<br />

18.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ Pe Werner, ‚Ne PriseZimt‘,<br />

Parktheater,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Planlos, Gebäude9,20.00<br />

➤ Jazz at Jaki |Peter Protschka’s<br />

Organic Universe, Jazz,<br />

Jaki, 20.00<br />

➤ Complex Collaborations,<br />

mitMotherTongue,Billy Bao w/<br />

DJ Marfox &MargaridaGarcia &<br />

Burkina Electric,Stadtgarten,<br />

20.00<br />

LANGENBERG<br />

➤ TomAllan &The Strangest,<br />

Rock, KGBKulturGüterBahnhof,<br />

20.00<br />

SOEST<br />

➤ Purple Rising, TheDeep Purple-Experience,Alter<br />

Schlachthof,<br />

20.00<br />

➤ Take 5–JazzamHellweg |<br />

Burning BigBand Project, Happy<br />

Jazzmas, Schulzentrum, 20.00<br />

UNNA<br />

➤ Mind2Mode, im Kühlschiff, Lindenbrauerei,20.00<br />

WESEL<br />

➤ Peter Braun, IrishFolk, Café<br />

Vesalia, 19.30<br />

WITTEN<br />

➤ Dark Skies over Witten, mit<br />

Star Industry +Raskolnikow,Nino<br />

Sable,IslaOla +Another Tale,<br />

WerkStadt,19.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Hans Lüdemann Trio Ivoire<br />

feat.Dobet Gnahoré, Jazz,<br />

Loch, 20.00<br />

➤ Zuzana Leharová Quartett,<br />

Jazz, Loch, 20.00<br />

Party<br />

DORTMUND<br />

➤ Afro and Carribean Night,<br />

MaquinaLoca, 23.00<br />

ESSEN<br />

➤ Night Lounge, CARLO Café-<br />

Bar,21.00<br />

KÖLN<br />

➤ Tom-Tom Club, feat. C’mone &<br />

Twit One, Jaki,23.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ Disco 40, 1st:70s–90s,Aktuelles<br />

/2nd:Rock, Pop, Cobra, 20.00<br />

WITTEN<br />

➤ 80er Party –Break the silence!,<br />

WerkStadt,22.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Dittmar Bachmann: Kings of<br />

Swing, Mix ausComedyund<br />

Swing, Zauberkasten, 20.00<br />

BONN<br />

➤ Pause &Alich: Fritz und Hermann<br />

packen aus, Pantheon,<br />

20.00<br />

DORSTEN<br />

➤ Hennes Bender: Ich hab nur<br />

zwei Hände, Gymnasium Petrinum,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Moritz Netenjakob:Das Ufo<br />

parkt falsch, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

HERNE<br />

➤ Tegtmeiers Erben <strong>2021</strong>,<br />

Kleinkunst-Wettbewerb, Kulturzentrum,<br />

19.00<br />

MEERBUSCH<br />

➤ Golden Girls:Herr...liche Damen,<br />

Travestie, ForumWasserturm,20.00<br />

NEUSS<br />

➤ Sabine Wiegand: Dat Rosi<br />

sieht rot, Theater am Schlachthof,20.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Willy Nachdenklich: Schatz<br />

Your Maus, Freizeithaus West,<br />

20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Reis Against The Spülmachine,<br />

Musik-Comedy,Die Börse,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

DORTMUND<br />

➤ Blaue Augen, Schlager,Oldies,<br />

Popmusik,HansaTheater,19.30<br />

ESSEN<br />

➤ Circus -Festival der Artisten,<br />

GOP Varieté, 18.00+21.00<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Let’s Dance, Lanxess Arena,<br />

20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Der Mann von LaMancha,<br />

Musical von Dale Wasserman,<br />

Mitch Leigh &Joe Darion /Großes<br />

Haus ,Theater,19.30<br />

SOLINGEN<br />

➤ She Loves Me, Musicalkomödievon<br />

Jerry Bock und Sheldon<br />

Harnick, Theater- und Konzerthaus,19.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Der Reichsbürger, Stückvon<br />

Annalena &KonstantinKüspert,<br />

Prinz Regent Theater,19.30<br />

➤ Der Wendepunkt, Stück nach<br />

Klaus Mann, Rottstr5Theater,<br />

19.30<br />

➤ Schrecklich amüsant –aber<br />

in Zukunft ohne mich, Solo-<br />

Stücknach David Foster Wallace<br />

/inden Kammerspielen, Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

BONN<br />

➤ Komplexe Väter, Komödievon<br />

René Heinersdorff,Contra-Kreis-<br />

Theater, 19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Das Abschiedsdinner, von<br />

und mitdem freien Theaterkollektiv<br />

austroPott, Dortmunder U,<br />

19.30<br />

➤ Frédégonde, Oper vonErnest<br />

Guiraudund Camille Saint-Saens,<br />

Opernhaus,19.30<br />

➤ Der große Hesse-Abend, Rezitation<br />

mit BarbaraKleyboldt,<br />

RotoTheater, 19.30<br />

➤ Persona, Oper für Jugendliche<br />

von ThierryTidrow (Komposition)<br />

und Franziska vom Heede(Libretto),<br />

Schauspielhaus,15.00<br />

➤ Zwischen zwei Stürmen,<br />

Schauspielhaus,19.30 (Premiere)<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Sherlock Holmes: Der Hund<br />

von Baskervill, Krimi nach A.C.<br />

Doyle,Theater an der Luegallee,<br />

15.00+20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Der Trinker, szenische Begegnung<br />

nach dem Roman von<br />

Hans Fallada, Theater Courage,<br />

20.00<br />

56


Iiro Rantalla<br />

Der Meister des modernen,<br />

grenzenlosen Pianospiels<br />

gastiertam26. <strong>November</strong> <strong>2021</strong><br />

erstmals in Bergkamen.<br />

3.1. D Tonhalle |23.1. DU Mercatorhalle |7.3. W His.Stadthalle |20.3. DO Westfalenhalle |24.3. E Philharmonie<br />

SPEKTAKULÄRE REISE DURCH DIE TANZWELT<br />

IM STILE VON RIVERDANCE,LORD OF THE DANCE UVM. UVM.<br />

SPEKTAKULÄRE REISE DURCH DIE TANZWELT<br />

FR. 26.11.<strong>2021</strong><br />

20.00 Uhr<br />

studio theaterbergkamen<br />

Albert-Schweitzer Str. 1<br />

59192 Bergkamen<br />

Tel: 02307/965-464<br />

07.2. ESSEN Philharmonie |19.2. DUISBURG TheateramMarientor<br />

Tickets: VVK:<br />

20 €(17 €) AK:25€(22 €)<br />

CENTRAL<br />

MUSICAL<br />

COMPANY<br />

Roman: Gaston Leroux<br />

Die große Originalproduktion von Arndt Gerber und Paul Wilhelm<br />

21.1. DORTMUND Westfalenhalle |19.1. DUISBURG TheateramMarientor |31.1. DÜSSELDORF Tonhalle<br />

THE SPIRIT OF<br />

ERR<br />

DIESTIMME -DAS GEFÜHL -DIE LEIDENSCHAFT<br />

27.1. DORTMUND Mercatorhalle |14.2. ESSEN Philharmonie |27.2. DÜSSELDORF Tonhalle<br />

Tickets unter www.asa-event.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen<br />

COOLIBRI -AUCHALS E-PAPER<br />

<strong>coolibri</strong>.de<br />

VON DER HEYDT<br />

MUSEUM WUPPERTAL<br />

25. <strong>November</strong> <strong>2021</strong> um 19:30Uhr<br />

Angela I<br />

Bremer Shakespeare Company<br />

TEO OTTO THEATER<br />

DER STADT REMSCHEID<br />

Info: www.teo-otto-theater.de<br />

Tickets: theaterticket.remscheid.de<br />

Kasse: 02191 16 -2650<br />

©M.Menke<br />

BRÜCKE<br />

UND<br />

BLAUER REITER<br />

Die Ausstellung wird gefördert durch<br />

Kulturpartner<br />

21.11.21–– 27.2.22<br />

Abb.: Ernst-Ludwig Kirchner, Frauen auf der Straße,1914, Von der Heydt-Museum<br />

Gefördert durch:<br />

57


Foto: Universal Music<br />

Ezhel<br />

Laut ihm ist türkischer Rap in Deutschland geboren.<br />

Ezhel ist inAnkara geboren, lebt aber seit einigen<br />

Jahren in Berlin. Die New York Times bezeichnete<br />

ihn als einen der 15 wichtigsten zeitgenössischen<br />

Pop-Interpret:innen Europas. <strong>2021</strong> veröffentlichte<br />

er bereits Singles mit Gentleman und<br />

Haftbefehl. Nun kann man den 31-Jährigen und<br />

seinen eigenwilligen Stil in Köln live erleben.<br />

26.11. Palladium, Köln<br />

58<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ HerzBeat,von einem der<br />

rausflog....!, Kulturraum „die<br />

flora“,20.00–22.00<br />

➤ Gold, Musiktheatervon Leonard<br />

Evers, ab 4J./Kleines Haus,Musiktheater<br />

im Revier,16.00<br />

HAGEN<br />

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück<br />

von Stefan Schroeder,Theater an<br />

der Volme, 19.30<br />

HERNE<br />

➤ Das Schweigen der Frösche,<br />

Komödie, Mondpalast,20.00<br />

HILDEN<br />

➤ Lippenrot, Theaterstück,Stadthalle,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Osteingang, Theaterperformance<br />

mitArchiv, von OliverBedorf&Julia<br />

Horn, Alte Feuerwache,20.00<br />

➤ Chaos, von und mitStudio Trafique,Kulturbunker<br />

Mülheime.V.,<br />

20.00<br />

➤ Nathan der Weise, Stücknach<br />

Lessing, mitenglischenÜbertiteln<br />

/Depot 1, Schauspiel Köln,<br />

19.30<br />

➤ Der Wilde, Dramanach dem<br />

Roman von GuillermoArriaga,<br />

von DavidGaitán,inSpanisch,<br />

Englisch undDeutsch (mit Übertiteln)<br />

/Depot2,Schauspiel Köln,<br />

20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ ShinyToys <strong>2021</strong>, Festival für<br />

zeitbasierte Experimentalkultur ,<br />

Ringlokschuppen, 17.00<br />

➤ Europa oder die Träume des<br />

dritten Reichs, Verzahnung<br />

von Larsvon Triers Filme und<br />

Charlotte BeradtsTextsammlung,<br />

Regie: PhilippPreuss,Theater an<br />

der Ruhr,19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Der Geldkomplex, Nach dem<br />

Roman von Franziska zu Reventlow,von<br />

Felicia Zeller /Kleines<br />

Haus,Theater,19.30<br />

Oper &Klassik<br />

BOCHUM<br />

➤ BoSy Concerto: Une soiree<br />

francaise, Werkevon Lully, Telemann,<br />

Rameau &Bach/großer<br />

Saal,Musikforum, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Meisterklasse, mit KammersängerinLinda<br />

Watson, Maxhaus,19.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Orpheus inder Unterwelt,<br />

Operette von JacquesOffenbach<br />

/Großes Haus,Musiktheater im<br />

Revier, 19.30<br />

KÖLN<br />

➤ VivazzA, im Club Toré,Kulturbunker<br />

Mülheim e.V.,16.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Adventskonzert, mit Chor<br />

der Bergischen Symphoniker,<br />

Witolf Werner (cond), St. Josef,<br />

19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORTMUND<br />

➤ Mordlust: Verbrechen und<br />

ihre Hintergründe, Der Podcast<br />

-LIVE <strong>2021</strong>, Warsteiner MusicHall,<br />

20.00<br />

Für Kinder<br />

BONN<br />

➤ Die Schule der magischen<br />

Tiere, Stücknach dem Roman<br />

von Argit Mauer, von Nick Westbrock<br />

,ab7J., Junges Theater,<br />

15.00+18.30<br />

DUISBURG<br />

➤ Die Kartoffelsuppe, Stückvon<br />

HelgaSchaus und Marcel Cremer,<br />

ab 6J., Kom’ma,11.00<br />

➤ Das NEINhorn, Stück nach dem<br />

Kinderbuch von Marc-UweKling,<br />

ab 4J., Kom’ma,15.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Ox und Esel, Krippenspiel von<br />

Norbert Ebel,ab6J., Theatermuseum,<br />

16.00<br />

KÖLN<br />

➤ Das Konzert mit dem Elefanten,<br />

mit dem WDR Funkhausorchester,<br />

Anke Engelke<br />

und André Gatzke, WDR-<br />

Funkhaus, 11.00+15.00 (Videostream<br />

(wdr-funkhausorchester.de))<br />

MÜNSTER<br />

➤ Krixlkraxl XXL, Abenteuerreise,ab2J.,<br />

Theater,15.00<br />

Märkte &Messen<br />

DORTMUND<br />

➤ Weihnachtsflair, der besondere<br />

Weihnachtsmarkt, Schloss Bodelschwingh,<br />

12.00–20.00<br />

DÜLMEN<br />

➤ Weihnachtsmarkt, Marktplatz,<br />

bis19.12.<strong>2021</strong><br />

DÜSSELDORF<br />

➤ eat&style, Food-Event,Areal<br />

Böhler, 11.00–20.00<br />

➤ eat&style Düsseldorf, Areal<br />

Böhler,11.00–20.00<br />

KAMEN<br />

➤ Kamen im Advent, Adventsmarkt<br />

<strong>2021</strong> mitgroßer Kunstaktion<br />

‚FormArt‘, Innenstadt,<br />

11.00–21.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,<br />

09.00–14.00<br />

RATINGEN<br />

➤ Weihnachtszauber, Innenstadt,<br />

11.00–21.00<br />

➤ Ratinger Hüttenzauber, Rathausvorplatz,<br />

12.00–20.00<br />

Und sonst<br />

ESSEN<br />

➤ Next Level –Festival for<br />

Games, Performances,Ausstellungen,<br />

Diskussionen &Workshops,UNESCO-Welterbe<br />

Zollverein,<br />

10.00–18.00<br />

HERNE<br />

➤ Online // Man(n) wird nur<br />

einmal 60!, Krimi-online-Spaß<br />

über ZOOM(www.theater-herne.de),Kleines<br />

Theater, 19.00<br />

KÖLN<br />

➤ Die KölnerKleinkunstHölle,<br />

BüZe,19.00<br />

So.28.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ Nazareth, Special Guest: Lord<br />

Bishop Rocks, Zeche,20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Bierschinken, Fritz-Henßler-<br />

Haus,19.00<br />

➤ Ian Paice, feat. Purpendicuar,<br />

Tribute to Deep Purple, Musiktheater<br />

Piano,20.00<br />

➤ Midge Ure &Electronica,<br />

Westfalenhallen /Goldsaal,<br />

20.00<br />

➤ Chris de Burgh &Band, Westfalenhallen,20.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ Issa Sow &Goree‘, Musik aus<br />

dem Senegal,Parktheater,18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Molchat Doma, New Wave,Essigfabrik,<br />

20.00<br />

➤ Def Benski, Hip-Hop,Luxor,<br />

21.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ Odessa-Projekt, mitTanzfest,<br />

Cobra, 19.00<br />

WITTEN<br />

➤ Adventskonzert, mitGruppen<br />

und Solist*innen der Musikschule,HausWitten,<br />

16.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Erwin Grosche:Warmduscherreport<br />

Vol. 4, Bahnhof<br />

Langendreer,18.00<br />

BONN<br />

➤ Der Rheinreden, U20- Poetry-Slam,<br />

Moderation: Ella Anschein<br />

+Jana Goller, Pantheon,<br />

14.00<br />

➤ Tan Caglar: „Geht nicht?<br />

Gibt’s nicht!“, Pantheon,<br />

20.00<br />

BOTTROP<br />

➤ Comedy imSaal, mitRobert<br />

Alan und Jonas Greiner, Kammerkonzertsaal,<br />

18.00<br />

DINSLAKEN<br />

➤ Hennes Bender:Ich hab nur<br />

zwei Hände!, Kathrin-Türks-<br />

Halle, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Dietmar Wischmeyer: Wir.<br />

Verdienen. Deutschland,<br />

Fritz-Henßler-Haus,18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Quickies –Schnelle Nummern<br />

zur Lage der Nation,<br />

Kom(m)ödchen, 18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! New Material Night,<br />

Open Mic, Fiffi-Bar,20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Simon Stäblein: Heul doch!,<br />

Stand-Up-Comedy /Blauer Saal,<br />

DieBörse, 20.00<br />

Musical &Show<br />

DORTMUND<br />

➤ Söhne Hamburgs feiern<br />

Weihnachten, mit Stefan Gwildis<br />

(voc), Joja Wendt (p)und Rolf<br />

Claussen,Konzerthaus,18.00<br />

➤ Die Schöne und das Biest,<br />

vonLucyKirkwood und Katie<br />

Mitchell, ab 6J., Schauspielhaus,<br />

15.00+17.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Let’s Dance, ISS Dome,20.00<br />

➤ Die Udo Jürgens Story, Musikalische<br />

Zeitreise, Savoy,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Circus -Festival der Artisten,<br />

GOP Varieté, 18.00+21.00<br />

HAGEN<br />

➤ Die X-MAS Revue <strong>2021</strong>, mit<br />

lustigen Texten, englischenWeihnachtsliedern<br />

und Anekdoten,<br />

von und mitDario Weberg, Theaterander<br />

Volme,18.00<br />

UNNA<br />

➤ Christopher Köhler:Sex,<br />

Drugs &Kartentricks, im Atelier,Lindenbrauerei,<br />

19.00<br />

WITTEN<br />

➤ The Show must go on -Am<br />

Broadway ist die Hölle los,<br />

Musical Hits treffen aufdie Comedians<br />

desBonnerSpringmaus-Theaters,Saalbau,<br />

17.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Der Reichsbürger, Stückvon<br />

Annalena &Konstantin Küspert,<br />

Prinz Regent Theater,18.00<br />

➤ Traum eines lächerlichen<br />

Menschen, Stück nach Dostojewski,<br />

Rottstr5Theater,<br />

19.30<br />

➤ Der Kissenmann, Stückvon<br />

Martin McDonagh /Kammerspiele,Schauspielhaus,19.00<br />

BONN<br />

➤ Komplexe Väter, Komödievon<br />

René Heinersdorff,Contra-Kreis-<br />

Theater, 18.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Das Abschiedsdinner, von<br />

und mit dem freien Theaterkollektiv<br />

austroPott, Dortmunder U,<br />

18.00<br />

➤ In the Still ofthe Night, Ballett,<br />

Opernhaus, 15.00+19.00<br />

➤ Der große Tucholsky-<br />

Abend, Schauspiel &Rezitation<br />

mit Barbara Kleyboldt &<br />

Rüdiger Trappmann, Roto Theater,<br />

18.00<br />

➤ La Chemise Lacoste, Stück<br />

von Anne Lepper /Studio,Schauspielhaus,<br />

18.00<br />

ESSEN<br />

➤ Falco, einmusikalischerTrip<br />

durchdas Leben eines Superstars,<br />

Theater Courage,19.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Notre-Dame deParis /Lead<br />

me, Choreografien von Giuseppe<br />

Spotaund FabioLiberti /Großes<br />

Haus,Musiktheater im Revier,<br />

18.00<br />

HERNE<br />

➤ Das Schweigen der Frösche,<br />

Komödie, Mondpalast,17.00<br />

KÖLN<br />

➤ Osteingang, Theaterperformance<br />

mitArchiv, von OliverBedorf&Julia<br />

Horn, Alte Feuerwache,18.00<br />

➤ Der große Diktator, Monologreihe<br />

von Stefko Hanushevsky,<br />

Rafael Sanchez und<br />

petschinka /Depot 1, Schauspiel<br />

Köln, 16.00<br />

➤ Metropol, Stück von ArminPetras,<br />

nachdem Romanvon Eugen<br />

Ruge /Depot2,Schauspiel