02.02.2022 Aufrufe

29_next_04_2013

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

jeden monat aktuell und kostenlos<br />

www.magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Ausgabe <strong>04</strong>/<strong>2013</strong><br />

Das Magazin für die Region<br />

Erste hilfe am Unfallort<br />

Neue rechte für patienten<br />

NEXT-APP<br />

kostenlos im App-store<br />

und android market erhältlich<br />

timbuli racing


NEU!<br />

Draußen sitzen<br />

bis 2 00 Uhr Nachts *<br />

Auf 800 Sitzplätzen<br />

direkt am Moselufer<br />

Ab Mai Cocktaillounge<br />

Lavazza Kaffeebar<br />

Spielmöglichkeit für unsere kleinen Gäste<br />

auf dem riesigen Wasserspielplatz<br />

Abwechslungsreiches<br />

Speise- und Getränkeangebot<br />

Informationen und aktuelle Events<br />

finden Sie hier:<br />

jetzt auch<br />

auf unserer Facebookseite<br />

www.koenigsbacher-biergarten .de<br />

info@koenigsbacher-biergarten.de<br />

Tel: 0261-9142323<br />

Öffnungszeiten: 10 30 – 2 00* Uhr<br />

100949 QR<br />

*wetterbedingt


jeden monat aktuell und kostenlos<br />

www.magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Ausgabe <strong>04</strong>/<strong>2013</strong><br />

Das Magazin für die Region<br />

Erste hilfe am Unfallort<br />

Neue rechte für patienten<br />

NEXT-APP<br />

kostenlos im App-store<br />

und android market erhältlich<br />

timbuli racing


DER NEUE AURIS.<br />

DIE ALTERNATIVE.<br />

Als Hybrid erstmals günstiger als der Diesel.<br />

Auris Hybrid START Edition mit stufenlosem Automatikgetriebe, 1,8-l-VVT-i, 73 kW (99 PS)<br />

und Elektromotor, 60 kW (82 PS), Systemleistung 100 kW (136 PS).<br />

Ausstattungshighlights:<br />

●<br />

Multimedia-Audiosystem Toyota Touch mit Rückfahrkamera<br />

●<br />

Einparkhilfe für Fahrzeugfront und -heck, 10 Sensoren, elektronisch,<br />

auf Ultraschallbasis mit automatischer Einparkfunktion<br />

●<br />

17" Leichtmetallfelgen<br />

Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert 3,9–3,7/3,9–3,7/3,9–3,8 l/100 km,<br />

CO 2-Emissionen kombiniert 91–87 g/km (nach EU Messverfahren). Energieeffizienzklasse: A+.<br />

Abb. zeigt Sonderausstattung.<br />

monatl. Finanzierungsrate<br />

139 € *<br />

JUBEL<br />

ZINS 0,25 % 1<br />

FINANZIERUNG<br />

effektiver Jahreszins<br />

NULL ANZAHLUNG<br />

*<br />

Toyota Finanzierungsangebot 1 für den Auris Hybrid START Edition, 1,8-l-VVT-i: Hauspreis: 23.922,33 €,<br />

Anzahlung: 5.900 €, einmalige Schlussrate: 11.637,50 €, Nettodarlehnsbetrag: 18.022,33 €, Gesamtbetrag: 18.170,50 €,<br />

Vertragslaufzeit: 48 Monate, gebundener Sollzins: 0,25 %, effekiver Jahreszins: 0,25 %, 47 mtl. Raten à 139 €,<br />

Bearbeitungsgebühr: 0,- €. Metallic-Lackierung gegen Aufpreis.<br />

1<br />

Ein Angebot der Toyota Kreditbank GmbH, Toyota Allee 5, 50858 Köln. Nur bei teilnehmenden Toyota Vertragshändlern.<br />

Gilt bei Anfrage und Genehmigung bis zum 30.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong>. Exklusiv für Auris Modelle. Das Finanzierungsangebot entspricht dem<br />

Beispiel nach § 6a Abs. PangV. Unser Autohaus vermittelt ausschließlich Darlehensverträge der Toyota Kreditbank GmbH.<br />

toyota-koblenz.de<br />

löhr<br />

gruppe 1892 www.facebook.com/loehrautomobile<br />

Löhr Automobile GmbH & Co. KG<br />

Am Berg 3 · 56070 Koblenz<br />

Tel. (02 61) 98 17-100 · toyota-koblenz.de


Editorial<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

LIEBE LESERINNEN<br />

UND LESER,<br />

kaum war in diesem Jahr die letzte Weihnachtsdeko verstaut, war<br />

auch schon Karneval wieder vorbei. Zwischenzeitlich haben wir die<br />

Osterhasen wieder eingepackt.<br />

Was früher nur der Spruch der Alten war, empfinden heute viele. Das<br />

21. Jahrhundert hat mehr Fahrt aufgenommen, als viele von uns vertragen<br />

können. Woran man das merkt? Nicht zuletzt daran, dass die<br />

Menschen wohnen wollen (große Esstische!), Familie (große Küchen)<br />

und Natur (Holz, Holz, Holz) haben einen neuen Stellenwert bekommen.<br />

Viele von uns kombinieren die privaten Lebensräume gern mit<br />

entspannenden Momenten, die wir heute als Wellness bezeichnen.<br />

Genau diese Tendenz hat mich dazu bewogen, mit voller Fahrt einen<br />

neuen Salon auf dem Münzplatz in Koblenz zu realisieren. Sozusagen<br />

pünktlich zum 10-jährigen Bestehen präsentieren wir voller Stolz auf<br />

280 qm unser neues Friseurkonzept. Ausgerichtet an den aktuellen<br />

Trends findet man eine hoffentlich gelungene Symbiose aus Ambiente,<br />

Wellness und natürlich handwerklicher Qualität.<br />

Getreu nach dem Motto „Stillstand ist Rückschritt“ haben unsere<br />

Teams in Andernach und Koblenz seit Herbst auch eine neue, einzigartige<br />

Schneidetechnik eingeführt, den Calligraphy-Cut. Hier helfen<br />

wir allen, die unter feinem Haar und wenig Volumen leiden. Wir erleben<br />

täglich sensationelle Ergebnisse, die unsere Kunden begeistern.<br />

Wir wünschen den Leserinnen und Lesern sowie allen Beteiligten der<br />

April Ausgabe des NEXT-Magazins einen traumhaften Frühling, denn<br />

er wird bekanntlich farbenfroh!<br />

Sie sind herzlich eingeladen, uns im Jubiläumsmonat April <strong>2013</strong> in<br />

den neuen Räumen am Münzplatz zu besuchen.<br />

Herzlichst<br />

Rocco Di Blasi<br />

Geschäftsführer<br />

Rocco Di Blasi Avantgarde Coffeur<br />

Quelle: www.wandspruch.de


<strong>04</strong>‘13<br />

Inhaltsverze<br />

Beauty, Lifestyle and More<br />

12<br />

Fotoshooting mit<br />

Kim<br />

20<br />

interview mit den<br />

DSDS-Kandidaten<br />

54<br />

4


ichnis<br />

TOP<br />

TOP<br />

TOP<br />

3 Editorial<br />

4 Inhaltsverzeichnis<br />

6 stefan gemmel<br />

Junge schreibtalente voller Phantasie<br />

8 News:<br />

• Bitburger Baugruppe unterstützt Stadt Lahnstein<br />

beim Kultursommer <strong>2013</strong><br />

9 Weit mehr als nur cut & co<br />

10 News:<br />

• Matze Knop<br />

• Neues Konzept für das Internationale Gauklerund<br />

Kleinkunstfestival in Koblenz<br />

12 Beauty, Lifestyle and More<br />

14 News:<br />

• 100.000ster Besucher in der Rhein-Mosel-Halle<br />

• Nordic Walking für Anfänger<br />

• Kurz notiert<br />

• 20 Jahre Stefanel in Koblenz<br />

• u.v.m.<br />

20 fotoshooting mit Kim<br />

26 Erste Hilfe am Unfallort<br />

28 Umstieg aufs Motorrad leicht gemacht<br />

30 frühlingsgefühle im porsche zentrum Koblenz<br />

32 auto-News: Wintec Autoglas - der Faire Partner<br />

33 News:<br />

• Die Kultursommereröffnung in Lahnstein<br />

• Meine Jordans Club Tour<br />

• MY´TALLICA Tribute Band Live im Mephisto<br />

36 Koblenz kocht<br />

38 <strong>next</strong>-Sport: Timbuli Racing<br />

40 Gewerbeparkfest in Koblenz<br />

42 News:<br />

• Verspüren Sie neue Lebenslust in der<br />

Kristall Rheinpark-Therme Bad Hönningen<br />

• Kletterwald Sayn startet mit vielen Neuigkeiten<br />

in die Saison <strong>2013</strong><br />

44 Fakten, die die welt nicht braucht<br />

46 Neue rechte für Patienten<br />

48 news:<br />

• Bürgerpreis <strong>2013</strong><br />

49 blockbuster im April <strong>2013</strong><br />

50 neu in deinem Kino<br />

52 neuerscheinungen<br />

53 news:<br />

• Gartenmarkt setzt auf Qualität und Kreativität<br />

54 Interview mit den DSDS-kandidaten<br />

56 Eventkalender für April <strong>2013</strong><br />

<br />

<br />

● Olivenbäume<br />

● Citruspflanzen<br />

● Palmen<br />

● Ziepflanzen<br />

● … undvielemehr<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

Anzeige<br />

5


<strong>04</strong>‘13 Koblenz liest<br />

Das Magazin für die Region<br />

Stefan Gemmel stellt vor: Junge Schreibtalente<br />

voller Phantasie.<br />

Die 17jährige Sarah Ihrig aus Andernach faszinieren vor allem zwei Dinge: Literatur und<br />

Musik. Da war es für den Schriftsteller Stefan Gemmel natürlich nicht schwer, ihr eine<br />

Schreibaufgabe zu stellen. Stefan bat Sarah, eine Geschichte zu schreiben, die von der Liebe<br />

zur Musik erzählt, aber auch davon, wie Musik Menschen verbinden kann. Aus dieser<br />

Aufgabenstellung heraus entstand folgende Geschichte:<br />

Freundschaft<br />

der Musik Sarah Ihrig<br />

Zwei verschiedene Orte. Zwei verschiedene Zimmer. Zwei verschiedene<br />

Personen. Und doch verband sie eines: Die Musik.<br />

Peter, der wegen seines Aussehens gemobbt wurde, und Lisa, die als Streberin<br />

galt, nur weil sie ihren Mitschülern geistig ein paar Jahre voraus war.<br />

Doch sobald sie ihren CD-Player einschalteten, war es nicht mehr von Bedeutung,<br />

wie sie aussahen oder wer sie waren. Dann zählte einzig<br />

und allein, dass sie sich in den Texten wiederfanden.<br />

Dass die Melodien sie davontrugen und für einen Augenblick<br />

ihre Probleme vergessen ließen.<br />

Freitags gingen beide auf das gleiche Konzert. Beim<br />

Warten auf Einlass vor der Halle waren sie plötzlich nicht<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

6


Koblenz liest<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

mehr allein: Hier trafen sie auf tausende Gleichgesinnte, die das gleiche<br />

Interesse wie sie verfolgten. Fragen wie z.B.: „Was meint der Sänger mit<br />

dem Text?“, gingen einigen durch den Kopf. Die Musiker dienten als Idole,<br />

welche es sich lohnte, in Teilen ihrer Art zu imitieren, sei es nun in Kleidung,<br />

Sprache oder Mimik.<br />

Und auf einmal waren Lisa und Peter ganz normal.<br />

Lisa hatte den Platz 254 und Peter 253. „Wie lange hörst du schon ihre Musik?“,<br />

fragte Lisa ihren Sitznachbarn schließlich.<br />

„Seit zwei Jahren. Und du?“<br />

„Ich auch“.<br />

Und plötzlich sprachen sie über ihre Hobbys, ihre Wohnorte und über das, was<br />

sie später gern einmal machen würden. Lediglich der Beginn des Konzertes<br />

konnte ihr Gespräch unterbrechen. Sie konnten sich nun viel besser in die Phrasen<br />

ihrer Lieblingsband einfühlen und die Songs über Freundschaft ergaben für<br />

sie einen völlig neuen Sinn. Die Melodien unterstrichen zudem noch ihr Glück<br />

und vervielfältigten es um ein Weiteres.<br />

Dies war der absolut beste Tag im Leben von Peter und Lisa, und er war wider<br />

Erwarten noch besser geworden als gedacht. Denn zu der Freude ihre Lieblingsband<br />

einmal live sehen zu können, kam noch der Beginn einer neuen Freundschaft<br />

hinzu.<br />

GOLD für Stefan Gemmel und Eva Pfitzner<br />

auf der Buchmesse in Leipzig!<br />

Auf der Buchmesse in Leipzig wurde<br />

der Leserattenservice GmbH und<br />

dem Kinderbuchautor Stefan Gemmel<br />

der BuchMarkt-AWARD <strong>2013</strong><br />

in Gold verliehen- in der Kategorie<br />

„Event“ für kreative Veranstaltungsideen<br />

verliehen. Gewürdigt wurde<br />

damit der im letzten Jahr stattfindende<br />

Weltrekord Lesen, bei dem Gemmel<br />

und Pfitzner mehr als 10.000<br />

Schüler für Literatur begeistern<br />

konnten. Die Jury begründete die<br />

Entscheidung mit dem Ausgangspunkt<br />

der Idee, die das Projekt von<br />

anderen abhebe. Bewertet wurde<br />

die Neuartigkeit und das Originäre<br />

der Arbeit. Die Jury lobte nicht nur<br />

das Gesamtpaket mit einer Botschaft,<br />

die so verpackt ist, dass sie<br />

ihre Zielgruppe wirklich erreicht.<br />

Der Jury-Vorsitzende insbesondere<br />

die handwerkliche Umsetzung mit<br />

perfekt aufeinander abgestimmt<br />

Einzelheiten. Neben Stefan Gemmel<br />

und Eva Pfitzner bekam das „Blaue<br />

Sofa“ (ZDF/3Sat/Bertelsmann), die<br />

Gold- Auszeichnung in der Kategorie<br />

„Event“ verliehen. Insgesamt gab es<br />

25 Auszeichnungen, darunter nur 4x<br />

Gold, 10x Silber, 11x Bronze. Beim 14.<br />

BuchMarkt-Award wurden in diesem<br />

Jahr 124 Projekte eingereicht – so<br />

viele wie noch nie zuvor. Die Expertenjury<br />

mit Katrin Madel, Kerstin Reitze<br />

de la Maza, Ricarda Witte-Masuhr,<br />

Karsten Ilm, Daniel Kampa, Elmar<br />

Krekeler und Josef Schaaf unter Vorsitz<br />

von Sven Kröger hatte alle Vorschläge<br />

begutachtet und die besten<br />

Ideen ausgewählt. Traditionell eröffnete<br />

BuchMarkt-Herausgeber Christian<br />

von Zittwitz die Veranstaltung<br />

– die Ehrung der Gewinner nahm<br />

Jury-Vorsitzender Sven Kröger vor.<br />

7


<strong>04</strong>‘13 Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

Bitburger Braugruppe unterstützt<br />

Stadt Lahnstein beim Kultursommer <strong>2013</strong><br />

In diesem Jahr wird die Stadt Lahnstein<br />

Eröffnungsort für den Kultursommer<br />

Rheinland-Pfalz <strong>2013</strong> sein.<br />

Im Zeitraum vom 3. bis 5. Mai steht<br />

in Lahnstein alles unter dem diesjährigen<br />

Motto „Eurovision“. „Die Veranstaltungstage<br />

des spartenübergreifenden<br />

Kulturfestes sollen ein<br />

unvergessliches Erlebnis für die ganze<br />

Familie, aber auch für die Gäste,<br />

die unsere Stadt mit Interesse an der<br />

Kultur und Freude an einem tollen<br />

Event aufsuchen, werden“, sagt Peter<br />

Labonte, Oberbürgermeister der<br />

Stadt Lahnstein, der sich sehr über<br />

die Zusage der Landesregierung<br />

Rheinland-Pfalz gefreut hat. „Unsere<br />

Bewerbung, in der wir bereits zahlreiche<br />

und traditionsgebundene<br />

Großveranstaltungen wie z.B. die<br />

Lahnsteiner Burgspiele und Lahneck<br />

Live aufweisen konnten, sowie die<br />

schöne Lage von Lahnstein an der<br />

romantischen Lahn und vor allem<br />

am Rhein, dem europäischsten aller<br />

Detlev Port von der Bitburger Braugruppe GmbH (rechts) bei der Vertragsunterzeichnung<br />

mit OB Labonte. (Foto: Stefanie Kleinmann)<br />

Flüsse, haben die Entscheidungsträger<br />

im Land von unserer Stadt und<br />

den hier bereits vorhandenen kulturellen<br />

Aktivitäten überzeugt.“ Unterstützt<br />

wird die gastgebende Stadt<br />

dabei unter anderem auch durch<br />

die Bitburger Braugruppe GmbH,<br />

die sich sowohl finanziell als auch<br />

materiell bei der Durchführung der<br />

Veranstaltung mit einbringt. Detlev<br />

Port von der Bitburger Braugruppe<br />

GmbH und Oberbürgermeister Peter<br />

Labonte sind sich beide einig, dass<br />

die hochkarätigen Veranstaltungen<br />

zur Kultursommer-Eröffnung nicht<br />

nur die Lahnsteiner, sondern auch<br />

zahlreiche Gäste aus der Region begeistern<br />

werden.<br />

Anzeige<br />

101106


Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

Weit mehr als nur Cut & Go:<br />

10 Jahre Avantgarde Coiffeur Koblenz<br />

Im Friseurhandwerk sind Originalität<br />

und Kreativität gefragt. Wenn dann<br />

auch noch eine gehörige Portion<br />

Geschäftssinn dazu kommt, wird aus<br />

einer kleinen Idee schnell etwas ganz<br />

Großes. So auch beim Avantgarde<br />

Coiffeur Koblenz, dem es immer wieder<br />

gelingt, seine Klientel mit neuen<br />

Ideen, innovativen Schnitttechniken<br />

und exklusivem Service in den Bann<br />

zu ziehen. Am 1. April blicken Rocco<br />

di Blasi und sein Team auf 10 Jahre<br />

Firmenhistorie zurück. Auf Stammkunden<br />

warten ab sofort attraktive<br />

Jubiläums-Specials. Was im April<br />

2003 mit zwei Mitarbeitern und einem<br />

Azubi in der Löhrstraße begann,<br />

wurde schon bald zur Erfolgsgeschichte.<br />

In den folgenden Jahren<br />

hat der Koblenzer Szenefriseur Rocco<br />

di Blasi sein Team auf zwölf Mitarbeiter<br />

und vier Azubis erweitert. Im November<br />

2007 öffnete er schließlich<br />

einen Zweitsalon – die Hairlounge in<br />

Andernach. Im letzten Herbst stand<br />

für den Koblenzer Salon ein Umzug<br />

auf der Agenda. Der Avantgarde<br />

Coiffeur begrüßt seine Kunden jetzt<br />

im neuen Salon am Münzplatz. Das<br />

Salonkonzept setzt nicht nur auf das<br />

bewährte Dienstleistungsspektrum,<br />

mit dem sich der Kultfriseur auch<br />

weit über die Grenzen der Rhein-<br />

Mosel-Metropole hinaus einen Namen<br />

gemacht hat, sondern hat sein<br />

Portfolio weiter ausgebaut. Die neue,<br />

patentierte Schneidetechnik Calligraphy<br />

Cut, die aus feinem Haar das Maximum<br />

rausholt, avancierte innerhalb<br />

kürzester Zeit zum Publikumsliebling.<br />

Außerdem wurde das Dienstleistungsspektrum<br />

um Wellnessanwendungen<br />

für Haare und Kopfhaut sowie<br />

ein Beautykonzept für Maniküre<br />

und dekorative Kosmetik erweitert.<br />

Zwei Visagistinnen bereichern jetzt<br />

das Koblenzer Team und kreieren<br />

typgerechte Make-ups für jeden Anlass.<br />

Attraktive Specials: Danke an die<br />

treue Kundschaft. Pünktlich zum Jubiläum<br />

verwöhnt Rocco di Blasi seine<br />

Kunden mit zahlreichen Specials, wie<br />

attraktiven Rabattaktionen. Für alle<br />

Farb- und Pflegedienstleistungen<br />

winken satte 30 Prozent Rabatt. Auf<br />

hochwertige Produkte von Kérastase<br />

und Shu Uemura gibt’s 20 Prozent<br />

Nachlass. Freunde und Freundinnen<br />

profitieren von der Come-Together-<br />

Aktion – wer zu zweit kommt, zahlt<br />

nur einmal. Ein Besuch beim Avantgarde<br />

Coiffeur Koblenz lohnt sich immer.<br />

Rocco di Blasi feiert gemeinsam<br />

mit seinen Kunden den 10. Geburtstag<br />

und hat in den nächsten Wochen<br />

zahlreiche Überraschungen in petto.<br />

Bahnhofstr. 41 · 56626 Andernach<br />

Telefon: 0 26 32 / 9 58 18 93<br />

· · · & · · ·<br />

Münzplatz-Colonnaden<br />

Münzplatz 12 · 56068 Koblenz<br />

Telefon: 0 26 1 / 300 2 555<br />

www.roccodiblasi.de<br />

info@roccodiblasi.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo : 9.00 bis 18.00 Uhr<br />

Di.-Fr. 9.00 bis 20.00 Uhr<br />

Sa: 8.30 bis 15.30 Uhr


<strong>04</strong>‘13 Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

Matze Knop<br />

„Platzhirsche“<br />

Nach dem erfolgreichen Tourstart im<br />

Herbst 2012 legt Matze jetzt richtig<br />

los. Mit seinem aktuellen Programm<br />

„Platzhirsche“ und einem Mannschaftsbus<br />

voller guter Laune kommt<br />

er zu uns auf die Festung und hat<br />

Muttersöhnchen Mesüt Ozil, Plüschhase<br />

Guido Westerwelle und unseren<br />

Platzhirsch der Nation, Angela<br />

Merkel, im Gepäck. Natürlich sind<br />

alte Bekannte wie zum Beispiel Lodda,<br />

Kloppo, der Kult-Kaiser und Dieter<br />

Bohlen mit dabei und geben ihren<br />

Neues Konzept für das internationale Gauklerund<br />

Kleinkunstfestival in Koblenz<br />

Das internationale Gaukler- und Kleinkunstfestival<br />

zieht erstmals auf die<br />

Festung Ehrenbreitstein – zukünftig<br />

rollierendes mit der Koblenzer Altstadt.<br />

Anlässlich der 2.000 Jahrfeier 1992 fand<br />

das internationale Gaukler- und Kleinkunstfestival<br />

zum 1. Mal in der Koblenzer<br />

Altstadt statt. Dieses Jahr findet die<br />

Traditionsveranstaltung vom 26. – 28.<br />

Juli nach erfolgreichen 21 Jahren erstmals<br />

unter dem Motto „GAUKLERFES-<br />

Tung“ auf der Festung Ehrenbreitstein<br />

statt. Die Veranstalterrolle übernimmt<br />

hier der Förderverein Kultur im Café<br />

Hahn e.V., der von der Koblenz-Touristik<br />

und dem Land Rheinland-Pfalz unterstützt<br />

wird. Dr. Frank Tiedemann, 1 Vorsitzender<br />

des Fördervereins dazu: „Wir<br />

sind froh, dass diese Leuchtturmveranstaltung<br />

weiterhin jährlich die Region<br />

Koblenz bereichern wird. Das Gauklerund<br />

Kleinkunstfestival hat sich über<br />

viele Jahre im Herzen der Koblenzer<br />

etabliert und das wird durch das neue,<br />

rollierende System noch<br />

verstärkt werden.“ Die<br />

Festung Ehrenbreitstein,<br />

als zweitgrößte<br />

erhaltene Festungsanlage<br />

Europas, wird Schauplatz für zahlreiche<br />

Künstler. Im historischen Ambiente über<br />

den Dächern von Koblenz befinden<br />

sich hervorragend geeignete Spielorte<br />

für ein umfangreichen Familien- und<br />

Kinderprogramm, atemberaubende<br />

Varietégalas, zahlreiche Straßenkünstler,<br />

Walk-Acts, Clowns und andere Gaukeleien.<br />

Das Gauklerfest wird künftig alle<br />

zwei Jahre in der Koblenzer Altstadt<br />

stattfinden, das nächste Mal im Jahr<br />

2014. Bei dem Gauklerfest in der Altstadt<br />

ist wie gewohnt die Koblenz-Touristik<br />

Veranstalter mit dem Café Hahn in<br />

der Funktion der künstlerischen Leitung.<br />

Den rollierenden Veranstaltungsort des<br />

Gauklerfestes begrüßt die Koblenz-<br />

Touristik. Andreas Bilo, Geschäftsführer<br />

der Koblenz-Touristik: „Von den wechselnden<br />

Örtlichkeiten profitiert die<br />

Senf zum Zeitgeist der Geschichte.<br />

Matze Knop verwischt die Grenzen<br />

zwischen Parodie und Original<br />

und übertrifft dabei<br />

alle Erwartungen!<br />

Freitag, 26 April,<br />

20 Uhr · Festung<br />

Ehrenbreitstein,<br />

Kuppelsaal<br />

Eintritt:<br />

VVK 23,00 Euro<br />

zzgl. VVK-Entgelte / AK<br />

27,00 Euro<br />

Koblenz<br />

Wir Verlosen<br />

3x2<br />

Eintrittkarten<br />

Teilnahme bis 25.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong> per Email an<br />

verlosung@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Betreff: Matze Knop<br />

Veranstaltungsmarke „Gauklerfest“. Die<br />

Veranstaltung wird auf der Festung<br />

Ehrenbreitstein neu erlebt und sie gewinnt<br />

an Attraktivität sowie Spannung.<br />

Die Festung Ehrenbreitstein als Veranstaltungsort<br />

bietet außerdem neue<br />

Möglichkeiten und Facetten. Des Weiteren<br />

ist eine für die Durchführung weitestgehend<br />

vorhandene Infrastruktur,<br />

wie zum Teil überdachte Bühnen und<br />

technisch ausgestatten Veranstaltungsräume,<br />

vorhanden. Darüber hinaus wird<br />

die Veranstaltung GAUKLERFESTung<br />

helfen, weiteres Potential der Seilbahn<br />

auszuschöpfen.“<br />

10


Café Hahn, Neustr. 15, 56072 Koblenz, Tel. 0261 - 423 02, Fax 426 66, info@cafehahn.de<br />

infos & tickets<br />

Tel. 02 61 - 42 302 cafehahn.de<br />

Mi. 03.<strong>04</strong>. Etta Scollo con Cello<br />

Do. <strong>04</strong>.<strong>04</strong>. Mathias Egersdörfer „Ich mein’s doch nur gut!“<br />

Fr. 05.<strong>04</strong>. Kitty Hoff & Fôret Noire<br />

Sa. 06.<strong>04</strong>. Gregor Meyle<br />

So. 07.<strong>04</strong>. Comedy Club: Jens Heinrich Claassen,<br />

Markus Barth, Kerim Pamuk<br />

Di. 09.<strong>04</strong>. Wigald Boning<br />

Do. 11.<strong>04</strong>. Moritz Netenjakob<br />

Fr. 12.<strong>04</strong>. Festung Ehrenbreitstein, Kupppelsaal<br />

Leslie Moryson & Band<br />

Fr. 12.<strong>04</strong>. Klaus Major Heuser Band<br />

Sa. 13.<strong>04</strong>. Festung Ehrenbreitstein, Kupppelsaal<br />

SWR1 Night Fever Party<br />

Sa. 13.<strong>04</strong>. Bobbin Baboons<br />

So. 14.<strong>04</strong>. Blues Caravan – Bart Walker, Joanne Shaw Taylor, Jimmy Bowskill<br />

So. 14.<strong>04</strong>. Stadthalle Boppard<br />

Die Popolski Show<br />

Mo. 15.<strong>04</strong>. Akkordeonale<br />

Di. 16.<strong>04</strong>. Jazzclub Koblenz präsentiert:<br />

Remi Panossian Trio feat. Nicole Johaenntgen & Frederik Köster<br />

17. – 19.<strong>04</strong>. Chaostheater Oropax Vorpremiere „Vorpremiere Chaos Royal“<br />

Sa. 20.<strong>04</strong>. Bounce – Tribute to Bon Jovi<br />

So. 21.<strong>04</strong>. Sonntagmorgenfrühstückshow<br />

x-dream<br />

So. 21.<strong>04</strong>. „HEINZ LEBT!“ – Hommage an Heinz Erhardt<br />

mit Frank Sauer, Volkmar Staub und Günter Fortmeier<br />

Mo. 22.<strong>04</strong>. Lily Dahab & Band<br />

Di. 23.<strong>04</strong>. Hildegard lernt fliegen<br />

24. – 25.<strong>04</strong>. Willibert Pauels<br />

Fr. 26.<strong>04</strong>. Festung Ehrenbreitstein, Kupppelsaal<br />

Matze Knop<br />

Blütenfest<br />

im Café Hahn<br />

was geht ab<br />

Wigald Boning<br />

Di.09.<strong>04</strong>.<br />

Fr. 26.<strong>04</strong>. Gerry McAvoy´s Band of Friends<br />

plays the music of Rory Gallagher<br />

27.<strong>04</strong>. Party Animals Band<br />

30.<strong>04</strong>. Tanz in den Mai: Wallstreet<br />

im April3?<br />

Lily Dahab & Band<br />

Mo. 22.<strong>04</strong>.<br />

100<strong>29</strong>7


<strong>04</strong>‘13 Beauty, Lifestyle and More<br />

Das Magazin für die Region<br />

Beauty News<br />

HERBORIST<br />

EINE UNVERGLEICHLICHE SCHÖNHEITSPFLEGE DURCH<br />

INNOVATION UND TRADITION!<br />

Ab Mai <strong>2013</strong> exklusiv in ausgewählten Douglas Parfümerien!<br />

Die Kräuterheilkunde ist eine alte Tradition in der chinesischen Kultur. Schon seit Jahrtausenden<br />

nutzen die Menschen dort die heilende Wirkung der Pflanzen. Neben Tui Na Massagen<br />

und Akupunktur bildet die Kräuterheilkunde einen der bedeutendsten Bereiche in der traditionellen<br />

chinesischen Medizin. Dank der vielfältigen Ressourcen, die das riesige Land zu<br />

bieten hat, stehen der chinesischen Kräuterheilkunde zahlreiche Pflanzen zur Verfügung, die<br />

in unterschiedlichen Regionen mit ganz individuellen klimatischen Bedingungen wachsen.<br />

Von den Kräutern aus dem Himalaya bis zu den Heilpflanzen der gebirgigen Provinz Guizhou<br />

verwendet Herborist nur die hochwertigsten Pflanzen, die Chinas fantastischer Garten<br />

zu bieten hat. Auf der Grundlage dieser unglaublichen Ressourcen kombiniert Herborist die<br />

Kraft der Pflanzen mit höchst innovativen Formeln der modernen Kosmetikherstellung, um<br />

seinen Kundinnen kreative Produkte zu bieten, die ausgehend von einer sichtbar<br />

gesunden Haut für lang anhaltende Schönheit sorgen.<br />

BE JEWELED<br />

der neue Duft von Vera Wang.<br />

Ab Ende April <strong>2013</strong> exklusiv nur bei Douglas.<br />

Der fruchtig-florale Duft Be Jeweled funkelt von innen heraus. Die Kopfnoten<br />

strahlen durch Granatapfel und einen Schuss Champagner. Das verführerische<br />

Herz deutet Passionsfrucht an, umhüllt von einer fantasievollen floralen Aura.<br />

Einen bleibenden Eindruck hinterlässt der in hölzerne Noten eingebettete<br />

Moschus, sowie pinke Zuckerkristalle, die im Hintergrund<br />

funkeln wie eine Traube von Juwelen.<br />

KOPFNOTEN:<br />

Granatapfel, rote Johannisbeere, Champagner-Akkord<br />

HERZNOTEN:<br />

Extrakt natürlicher Passionsfrucht, rosa Geißblatt, pinke Pfingstrose<br />

BASISNOTEN:<br />

Moschus, pinke Zuckerkristalle, australisches Sandelholz.<br />

12


Douglas ABSOLUTE loves the<br />

aquatic look!<br />

Ab Mai <strong>2013</strong> exklusiv nur bei Douglas.<br />

Aquatic Look Summer <strong>2013</strong><br />

ABSOLUTE NAILS<br />

Setzen Sie ein sommerliches Statement mit den limitierten<br />

Nagellacken von Douglas ABSOLUTE. Unter<br />

die ABSOLUTEN Must-haves für diesen Sommer fallen<br />

folgende Farbnuancen – tropisches Palmgrün „FAME<br />

& FORTUNE 31“, funkelndes Azurblau „BLUE STARFISH<br />

33“ und strahlendes Beachweiß „WHITE BEACH 32“.<br />

Sie bestechen durch ihre einzigartige Deckkraft, die<br />

außergewöhnliche Haltbarkeit und haben einen lang<br />

anhaltenden Farbglanz. Werden Sie zur Meeres-Nixe<br />

mit dem Aquatic Look von Douglas ABSOLUTE!<br />

ABSOLUTE LIPS<br />

Fühlen Sie sich wie die verführerische Medusa mit den drei limitierten Lipglossen des<br />

Aquatic Looks von Douglas ABSOLUTE. Die aquatischen Farbnuancen erinnern an rauschendes<br />

Meer „Aquatic Touch 27“ wie auch an einen duftenden Pinienhain „Odysseus<br />

Legend 25“. Für ein natürliches Beach Finish eignet sich perfekt der transparente Lipgloss<br />

„SIREN MYTHS 26“. Sanft, wie ein Balsam, schmiegt sich die cremige Textur an die Lippen<br />

und sorgt für lang anhaltendes Farbvergnügen. Genießen Sie einen glamourösen Sommerauftritt<br />

mit atemberaubenden Lippen.<br />

ABSOLUTE EYES<br />

Die drei limitierten Lidschatten von Douglas ABSOLUTE runden den Aquatic Summer<br />

Look <strong>2013</strong> perfekt ab. Sommerfeeling pur mit den Lidschatten in aquatischem Ozeanblau<br />

„POSEIDON`S PACIFIC 24“, frischem Türkis „MAGIC MERMAID 22“ und strahlendem Weiß<br />

„MEDUSA`S MYSTERY 23“ um hier besondere Highlights zu setzen. Die innovative Textur<br />

der Lidschatten überzeugt durch einfaches Auftragen, ein angenehm cremiges Hautgefühl<br />

und pflegende Inhaltsstoffe. Praktisch: Die Farben lassen sich optimal mit Nagellack<br />

und Lipgloss kombinieren. Zeigen Sie die griechische Göttin in Ihnen und unterstreichen<br />

Sie Ihre Persönlichkeit mit dem Aquatic Summer Look von Douglas ABSOLUTE!<br />

Hilfiger Woman<br />

Flower Violet<br />

Flower Violet ist ein Genuss für die Sinne. Zum Veilche<strong>next</strong>rakt, der wichtigsten<br />

Komponente, gehört Ionon, eine natürliche chemische Substanz,<br />

die mit der olfaktorischen Wahrnehmung flirtet, indem sie auftaucht,<br />

verschwindet und dann wieder zurückkehrt. Die Veilchennote erregt und<br />

beruhigt immer wieder aufs Neue. Als würde man sich verlieben – faszinierend<br />

und unvergesslich. Darüber hinaus zeigen blühende Veilchen<br />

typischerweise herzförmige Blätter, die schon an Liebe erinnern, noch<br />

bevor sie ihren romantischen Duft enthüllen.<br />

Quelle: www.douglas-beautynews.de<br />

13<br />

Anzeige<br />

AURIFEX<br />

Firmungstraße 23, Koblenz<br />

www.aurifex.de


<strong>04</strong>‘13 Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

100.000ster Besucher in der Rhein-Mosel-Halle begrüSSt<br />

Der Koblenzer Oberbürgermeister<br />

Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig<br />

hat heute den 100.000sten Besucher<br />

in der „neuen“ Rhein-Mosel-Halle<br />

begrüßt – Koblenz-Kongress legt<br />

beeindruckende Halbjahresbilanz<br />

vor.<br />

Mit einem Blumenstrauß und einem<br />

Weinpräsent Koblenzer Winzer wurde<br />

heute der 100.000ste Besucher<br />

in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz<br />

begrüßt. Ein wenig überrascht von<br />

dem Empfang nahm Heike Voss aus<br />

Herrschbach, die eine Tagung der<br />

Steuerberaterakademie Rheinland-<br />

Pfalz besuchte, die Glückwünsche des<br />

Empfangskomitees, bestehend aus<br />

dem Koblenzer Oberbürgermeister<br />

Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig,<br />

dem Geschäftsführer der Koblenz-<br />

Touristik Andreas Bilo und Hallenmanager<br />

Raimund Lehmkühler am<br />

Eingang der Rhein-Mosel-Halle entgegen.<br />

Bei der anschließenden Präsentation<br />

der Halbjahreszahlen machte<br />

das Koblenzer Stadtoberhaupt keinen<br />

Hehl aus seiner Freude<br />

über die gute Auslastung<br />

der Rhein-Mosel-Halle.<br />

„Die Rhein-Mosel-Halle<br />

hat ihre Feuertaufe bestanden“,<br />

so Hofmann-<br />

Göttig, man könne mit<br />

der Rhein-Mosel-Halle,<br />

ohne zu übertreiben, in<br />

der ersten Liga der Veranstaltungshallen<br />

mitspielen,<br />

so der Koblenzer OB<br />

weiter. Andreas Bilo, der<br />

Geschäftsführer der Koblenz-Touristik<br />

sprach von einem fulminanten,<br />

professionellen Start, „der<br />

zum positiven Image der Stadt in der<br />

Öffentlichkeit beitrage“. Gleichzeitig<br />

zeige die Tatsache, dass schon jetzt,<br />

nach gerade mal einem knappen<br />

halben Jahr, der 100.000 Besucher begrüßt<br />

werden konnte, das riesengroße<br />

Potential der Rhein-Mosel-Halle.<br />

Bis Ende März wird die Besucherzahl<br />

noch auf rund 114.000 (Halle und Kurfürstliches<br />

Schloss) steigen. Zum Ver-<br />

Koblenz<br />

gleich: Im gesamten Jahr 2008 wurden<br />

128.000 Besucher gezählt, 2009<br />

waren es 117.000 Besucher. Dr. Olaf<br />

Theisen, der Intendant des Musik-Institutes<br />

Koblenz lobte aus Kundensicht<br />

die gelungene Akustik der Halle und<br />

die professionelle Betreuung durch<br />

Koblenz-Kongress. Nicht ganz ohne<br />

Stolz präsentierte Raimund Lehmkühler,<br />

der Bereichsleiter Koblenz-Kongress<br />

die Zahlen der zurückliegenden<br />

knapp sechs Monate. In dieser Zeit<br />

(Ende September 2012 bis Ende März<br />

<strong>2013</strong>) verzeichnet die Rhein-Mosel-<br />

Halle 168 Veranstaltungen an 192 Tagen,<br />

hinzu kommen 33 Veranstaltungen<br />

im Kurfürstlichen Schloss mit 36<br />

Belegtagen. In der Rhein-Mosel-Halle<br />

werden bis Ende des Jahres nach derzeitigem<br />

Stand an 277 Tagen insgesamt<br />

234 Veranstaltungen durchgeführt,<br />

für das Kurfürstliche Schloss sind<br />

bisher weitere 40 Veranstaltungen<br />

(an 47 Tagen) gebucht oder vorgemerkt.<br />

Nach heutigem Stand rechnet<br />

Koblenz-Kongress im Jahr <strong>2013</strong> mit<br />

rund 11.000 Übernachtungen von Tagungsteilnehmern.<br />

Koblenz-Kongress<br />

selbst koordiniert für bisher 11 Kongresse<br />

namhafter Unternehmen, darunter<br />

Siemens, der Finanzdienstleister<br />

MLP sowie die Deutsche Telekom<br />

3522 Übernachtungen.<br />

Nordic Walking für Anfänger<br />

Die Volkshochschule Koblenz<br />

bietet an acht Montag- und Donnerstagabenden<br />

ab 11.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong> die<br />

ideale Kombination aus Erlernen<br />

der Nordic-Walking-Technik und<br />

Erkunden neuer Wege im Koblenzer<br />

Stadtwald an. Nordic Walking<br />

ist eine sanfte und wirkungsvolle<br />

Sportart für Anfänger und Wiedereinsteiger<br />

zur Gewichtsreduktion<br />

und Stärkung des Kreislauf- und<br />

Immunsystems. Benötigt werden<br />

zu Beginn nur Sportschuhe mit<br />

guter Dämpfung. Stöcke können<br />

Koblenz<br />

zur Verfügung gestellt werden. Der<br />

1. Termin findet in der vhs Koblenz<br />

statt. Alle weiteren Termine im Koblenzer<br />

Stadtwald. Anmeldung und<br />

weitere Information: vhs Koblenz,<br />

Tel.: 0261 1<strong>29</strong>-3730.<br />

14


Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

Anzeige<br />

- kurz notiert -<br />

Gymnastik für Ältere<br />

Ein Gymnastikkurs der Volkshochschule Koblenz an zehn<br />

Freitagvormittagen ab 12.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong> ist besonders für ältere<br />

Menschen geeignet, die sich nicht mehr so gut bewegen<br />

können oder auch ein wenig Angst haben sich alleine zu<br />

bewegen und alles ein wenig langsamer angehen wollen.<br />

Besonders die Gleichgewichts- und Atemübungen sowie<br />

sanfte Dehnübungen werden im Alltag weiter helfen. Jede<br />

Stunde klingt mit einer Entspannungsübung aus. Eine Gelenk<br />

schonende Wohlfühlgymnastik, die neuen Schwung<br />

bringt, das Gleichgewicht schult und tief durchatmen lässt.<br />

Anmeldung und weitere Information: vhs Koblenz, Tel.:<br />

0261 1<strong>29</strong>-3730.<br />

Dekoration für jeden Anlass<br />

Progressive<br />

Muskelentspannung erlernen<br />

Die progressive Muskelentspannung (progressive Relaxation)<br />

ist eine leicht erlernbare Methode, die hilft, durch<br />

Stress, Ärger und Hektik hervorgerufene Spannungszustände<br />

abzubauen. Ihre Wirksamkeit ist auch für Beschwerden<br />

wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Nervosität etc.<br />

nachgewiesen, soweit diese spannungsbedingt sind.<br />

Durch die systematische Anspannung und Entspannung<br />

verschiedener Muskelgruppen werden Spannungen herabgesetzt<br />

und ein Gefühl tiefer Entspannung entsteht. Die<br />

Volkshochschule Koblenz vermittelt an zehn Donnerstagabenden<br />

ab 11.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong> die Technik der Progressiven Muskelentspannung.<br />

Anmeldung und weitere Information: vhs<br />

Koblenz, Tel.: 0261 1<strong>29</strong>-3730.<br />

Italienisches Büfett „zaubern“<br />

Kulinarischer Genüsse aus dem sonnigen Neapel: diverse<br />

Fischgerichte, marinierte Gemüse und Snacks für<br />

den verwöhnten Gaumen, können Interessierte am Do.,<br />

11.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong>, 18:00 Uhr, in einem Kochkurs bei der Volkshochschule<br />

Koblenz kennen lernen. Anmeldung und weitere<br />

Information: vhs Koblenz, Tel.: 0261 1<strong>29</strong>-3730.<br />

www.schlaudt.de<br />

Festartikel Schlaudt GmbH<br />

Andernacher Straße 170<br />

56070 Koblenz<br />

ÖFFNUNGSZEITEN<br />

Mo bis Fr von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr<br />

Sa<br />

100670<br />

von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr<br />

15


20 Jahre Stefanel in Koblenz<br />

Inhaberin Ruza Serdarusic feiert in diesem Jahr ihr 20.<br />

Jubiläum mit ihrer Modebotique Stefanel in Koblenz.<br />

Hochwertige italienische Damenbekleidung und ein<br />

umfassendes Angebot an Abend und Festgarderobe bestimmen<br />

das Angebot von Stefanel in Koblenz. Im laufe<br />

der letzen 20 Jahre hat „Stefanel“ viele Stammkunden gewonnen.<br />

„Nicht nur aus Koblenz und Umgebung, sondern<br />

die Kunden kommen von überall“, erzählt uns Inhaberin<br />

Ruza Serdarusic. „Schuld“ daran ist neben dem hochwertigen<br />

Angebot sicherlich auch die Kompetenz der Mitarbeiter,<br />

denn die meisten Kunden bedient die Chefin hier<br />

noch selbst. Service wird hier noch großgeschrieben, denn<br />

wenn ein Teil mal nicht passen sollte, werden auch Änderungen<br />

nach Maß gefertigt. Anlässlich des 20-jährigen Geschäftsgeburtstages<br />

möchte sich Frau Serdarusic bei allen<br />

treuen Kunden recht herzlich bedanken und freut sich auf<br />

viele weitere Jahre.<br />

Frühlingsfest in Terra Vulcania<br />

Am Samstag, 13. April <strong>2013</strong> ab 10 Uhr,<br />

startet das große Frühlingsfest in Terra<br />

Vulcania. Es stehen viele Themen auf<br />

dem Tagesplan. Um 11.30 Uhr startet<br />

ein Workshop „Drucke mit Grubenfeldmotiven“<br />

mit Christine Moog. Um 14<br />

Uhr gibt es eine kostenlose Führung in<br />

der Museumshalle SteinZeiten und im<br />

Anschluss geht’s auf das Mayener Grubenfeld<br />

zum Feldmausstollen. Ebenfalls<br />

ab 14 Uhr wird das beliebte Stockbrotbacken<br />

am Lagerfeuer angeboten. Um<br />

15 Uhr geht es los mit dem Workshop<br />

„Malen eines Grubenkrans“ mit Maria<br />

Ferreira-Krämer. In der Bistroecke können<br />

Besucher jederzeit Kaltgetränke<br />

sowie Kaffee kaufen. Außerdem sorgt<br />

der Imbiss Starck für das leibliche Wohl.<br />

Bei gutem Wetter kann man seinen<br />

Snack auch auf der Terrasse genießen.<br />

Foto: Stadt Mayen, Stockbrotbacken ist stets beliebt!<br />

„Bei unserem Frühlingsfest ist für jeden<br />

etwas dabei. Wir freuen uns über ihren<br />

Besuch“, lädt das Museumsteam ein.<br />

Die Eintrittspreise für das Museum Terra<br />

Vulcania –Museumshalle betragen je<br />

6,- Erwachsene und 3,50 Euro für Kinder.<br />

Familien mit mindestens 2 Kindern<br />

erhalten Ermäßigungen. Der Eintritt für<br />

Kinder unter 1 Meter ist frei. Alle Aktionen<br />

sind im Eintrittspreis inbegriffen.<br />

16


Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

Junge redakteure der schülerzeitung werden unterstützt<br />

Das Magazin NEXT unter Leitung von Wolfgang Isola,<br />

unterstützt personell die Schülerzeitung-AG der Realschule<br />

Plus Untermosel in Kobern-Gondorf. Die Inhalte<br />

der Schülerzeitung für das Schuljahr <strong>2013</strong> werden gemeinsam<br />

mit den Lehrern und Lehrerinnen besprochen.<br />

Dabei werden die redaktionellen Texte und Fotos mit den<br />

SchülerInnen der Klassen 6 - 10 gefertigt. Somit haben die<br />

SchülerInnen einen ersten Einblick in die professionelle<br />

Gestaltung von Medien. „Auch im Zeitalter von Blogs und<br />

Facebook sind Schülerzeitungen – egal ob gedruckt oder<br />

als Online-Ausgabe – ein wichtiges Informationsmedium<br />

für Schüler. Schülerzeitungen schulen nicht nur die Medienkompetenz,<br />

sie sind auch ein Stück Demokratie, so der<br />

Herausgeber von NEXT Wolfgang Isola.<br />

Saisoneröffnung Werk Bleidenberg und<br />

Verleih- und Informationsstation Festungspark<br />

Bürgermeisterin<br />

Marie-Theres<br />

Hammes-Rosenstein eröffnete<br />

pünktlich zu Beginn der Osterferien<br />

das Werk Bleidenberg. Natürlich<br />

hatten sich die Organisatoren, das<br />

Jugendamt der Stadt in Kooperation<br />

mit den Freunden der BUGA und<br />

der Rotarischen Familie für diesen<br />

Tag besondere Aktivitäten einfallen<br />

lassen. Trotz des nicht ganz frühlingshaften<br />

Wetters kamen viele<br />

interessierte Kinder und Eltern aus<br />

Koblenz und der Region Mittelrhein<br />

zum Kletterspielplatz. Sie waren<br />

neugierig auf die Schnupper- und<br />

Mitmachangebote im Werk Bleidenberg,<br />

die einen guten Einblick in das<br />

gesamte außerschulische Lern- und<br />

Spielangebot gaben. Begonnen<br />

wurde die Veranstaltung mit Auszügen<br />

aus dem Programmangebot<br />

„Das Musikalische Klasenzimmer<br />

durch die Orchestermusiker Wolfgang<br />

Jablonski und Nikolaus Maler<br />

der rheinischen Philharmonie. Experimente<br />

der Familienbildungsstätte<br />

zusammen dem Mehrgenerationenhaus<br />

boten viele spannende Einblicke<br />

rund um die Elemente rund Feuer<br />

– Erde – Luft – Wasser. Kreative<br />

frühlingshafte Bastelarbeiten zogen<br />

die großen und kleinen Besucher<br />

an die Tische des Jugendamtes. Das<br />

Arbeiten mit Ton, ein Angebot des<br />

Keramikmuseums, war sehr beliebt<br />

bei den Kindern. Spielangebote<br />

und Kinderschminken, des DRK oder<br />

einfach „alte Spiele“ neu entdecken<br />

am Spielmobil waren sehr beliebt<br />

an diesem Sonntag. Das Forstamt<br />

präsentierte Waldtiere als Präparate<br />

und hatte viele lehrreiche Mitmachmöglichkeiten<br />

an seinem Stand vor<br />

dem Werk Bleidenberg. Die Slackline<br />

testeten nicht nur standfeste Kinder<br />

auch manch Erwachsener konnte<br />

hier sich seine Standfestigkeit zu<br />

testen. Die Freunde der BUGA informierten<br />

über ihre kostenfreien Angebote<br />

für Kinder in der Saison <strong>2013</strong><br />

Koblenz<br />

und boten am Stand die Möglichkeit<br />

Laubsägearbeiten herzustellen.<br />

Ab sofort können die Familien auch<br />

wieder an Wochenenden und Feiertagen<br />

Aktivspiele bei den Freunden<br />

an der Verleihstation gegenüber<br />

dem Spielplatz gegen ein Pfand ausleihen.<br />

Tisch-tennisschläger für die<br />

Platte auf dem Spielplatz, Fußbälle<br />

und kleine Tore und vieles mehr<br />

gibt es hier. Sonnenschirme werden<br />

jedes Wochenende auf der großen<br />

Wiese zwischen Greiffenklaustraße<br />

und dem Aussichtsbauwerk zum<br />

Verweilen einladen. Liegen oder<br />

Stühle gibt es ebenfalls an der Verleihstation<br />

des Freundeskreises. Nun<br />

kann der Frühling Einzug halten.<br />

Nachdem nun auch ein WC-Container<br />

mit finanziellem Engagement<br />

der Freunden der BUGA nahe dem<br />

Spielplatz installiert wurde, steht<br />

einem unbeschwerten Aufenthalt<br />

im Festungspark steht dann nichts<br />

mehr im Wege.<br />

17


Anzeige<br />

Vom Familienbetrieb an die Spitze der Branche<br />

Wie ein Stuttgarter den Zirkus Charles Knie<br />

zum beliebtesten Circus Europas machte<br />

In rund 50 Städten Deutschlands heißt es<br />

<strong>2013</strong> „Manege frei“ für den Zirkus Charles<br />

Knie. Ausschlaggebend für die Entwicklung<br />

des Zirkus Charles Knie zum beliebten Groß-<br />

Zirkus ist ein Kaufmann aus Stuttgart. Der<br />

bekannte Tierlehrer Charles Knie, ein Vetter<br />

der bekannten Schweizer Zirkusdynastie<br />

Knie, gründete 1995 gemeinsam mit seiner<br />

Frau Doriana den in Deutschland reisenden<br />

Zirkus Charles Knie. Während der Großteil<br />

des Programms durch die eigene Familie<br />

gestaltet wurde, machte sich der Zirkus vor<br />

allem auch einen Namen als „magischer Zirkus“,<br />

da neben den Darbietungen in der Manege<br />

auch Großillusionen auf einer Varietébühne<br />

präsentiert wurden. 2006 beschloss<br />

Charles Knie seinen Zirkus zu verkaufen<br />

und sich seinen Kindheitstraum - einen eignen<br />

Tierpark in Australien - zu erfüllen. Als<br />

Charles Knie einen würdigen Nachfolger<br />

für seinen Betrieb gefunden hatte, verließ<br />

er gemeinsam mit seiner Familie Deutschland<br />

und wanderte nach Australien aus, wo<br />

er noch heute erfolgreich seinen Tierpark<br />

betreibt. Sascha Melnjak, der 2007 den Zirkus<br />

Charles Knie übernahm, hatte nun auch<br />

die Gelegenheit sich seinen Kindheitstraum<br />

- ein eigener saisonaler Zirkusbetrieb - zu<br />

erfüllen. Der Stuttgarter war ein Quereinsteiger<br />

in die Zirkusbranche und bleibt bis<br />

heute im Hintergrund der Manege - also ein<br />

untypischer Zirkusdirektor, ohne Frack und<br />

Zylinder. Bereits mit sechs Jahren war er<br />

von der Zirkuswelt fasziniert und wollte hier<br />

seine berufliche Zukunft bestreiten. Nach<br />

dem erfolgreich abgeschlossenen Abitur,<br />

Zivildienst und absolvierter kaufmännischer<br />

Ausbildung, arbeitete er bereits in unterschiedlichen<br />

Zirkusbetrieben als Pressesprecher,<br />

Tourneeleiter und Geschäftsführer.<br />

Schon 1999 gründete er den Heilbronner<br />

18<br />

Direktor Sascha Melnjak<br />

Weihnachtscircus, eine große Zirkusproduktion<br />

zur Weihnachtszeit, welchen er bis<br />

heute äußerst erfolgreich veranstaltet. Den<br />

Zirkus Charles Knie hat der heute 38-Jährige<br />

Kaufmann seit der Übernahme, mit jährlich<br />

rund 500.000 Besuchern in circa 50 Städten,<br />

zum beliebtesten Groß-Zirkus in Europa<br />

gemacht. Das Show-Programm gestaltet<br />

er so, wie er sich ein Programm immer als<br />

Kind gewünscht hat: Ein Programm, das alle<br />

Altersgruppen anspricht und ausschließlich<br />

international preisgekrönte Artisten und<br />

Tierlehrer, umrahmt von einem großen<br />

Live-Orchester sowie einem Show-Ballett,<br />

zeigt. Zudem hat er den kompletten Fuhrpark<br />

modernisiert, neue Zeltanlagen und<br />

eine komfortable Sitzeinrichtung angeschafft,<br />

und in modernste Ton- & Lichtanlagen<br />

investiert. So wundert es nicht, dass<br />

Melnjak von einer Fachzeitschrift als „Neuer<br />

Mann des deutschen Zirkus“ tituliert wurde,<br />

den Zukunftspreis der Gesellschaft der<br />

Circusfreunde e.V. erhielt und die<br />

Frankfurter Allgemeine<br />

Zeitung den Zirkus<br />

Charles Knie als<br />

„eine der ersten<br />

Zirkusdressen in<br />

Deutschland“ beschreibt.<br />

Koblenz<br />

Wir Verlosen<br />

10x2<br />

Eintrittkarten für den<br />

5.April <strong>2013</strong> 19:30<br />

Teilnahme bis <strong>04</strong>.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong> per Email an<br />

verlosung@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Betreff: Charles Knie


In der Krise sind Experten gefragt<br />

Koblenz<br />

Weiterbildung zum/r Versicherungs- und/oder Bankökonom/in (VWA)<br />

Kommunalwahlen<br />

Aufstellung von Wahlvorschlägen besser in<br />

zweiter Jahreshälfte <strong>2013</strong><br />

Die Bankenkrise hat viele Menschen verunsichert.<br />

Die Angst um den Verlust des<br />

Arbeitsplatzes wächst. Dabei betrifft die<br />

Krise nicht nur den Bankenbereich, auch<br />

andere Unternehmen können davon betroffen<br />

sein. Aus diesem Grund benötigt<br />

der Markt qualifizierte Mitarbeiter, die die<br />

Krise meistern und in ihrer Branche zum<br />

Experten werden. Die VWA Koblenz bildet<br />

ab dem 07. September <strong>2013</strong> bereits<br />

zum dritten Mal Experten im Versicherungs-<br />

und Bankenbereich aus. Das sogenannte<br />

Kompaktstudium ermöglicht<br />

eine Weiterqualifizierung auf höchstem<br />

Niveau und lässt auch Branchenquereinsteiger<br />

zu Spezialisten werden. Beim<br />

Kompaktstudium zum/r Versicherungsund/oder<br />

Bankökonom/in (VWA) wird<br />

das VWA Studium mit branchenspezifischem<br />

Wissen kombiniert. Praxisorientierte<br />

Universitätsprofessoren, Dozenten<br />

aus der Wirtschaft und Justiz vermitteln<br />

akademisches und zugleich praxisnahes<br />

Wissen. Eine Verbindung, die viele Unternehmen<br />

schätzen und zielbewusste<br />

Mitarbeiter bei der Weiterbildung unterstützen.<br />

Die Seminarreihe ist modular<br />

aufgebaut und auch ohne VWA Studium<br />

buchbar. Eine individuell zugeschnittene<br />

Weiterbildung, auch ohne Abitur. Wer<br />

ganz hoch hinaus will, kann den Ökonom<br />

auch als Fundament für weitere Studienabschlüsse<br />

bis hin zum Master nutzen.<br />

Interessierte können sich über den Ablauf<br />

und Inhalt des dreisemestrigen Studiums<br />

und der dazugehörigen Seminarreihe am<br />

12. April <strong>2013</strong> ab 16.00 Uhr an der Uni Koblenz,<br />

Raum D239, informieren. Weitere<br />

Informationen www.vwa-koblenz.de<br />

Koblenz<br />

Die nächsten allgemeinen Kommunalwahlen<br />

finden in Rheinland-Pfalz im<br />

ersten Halbjahr 2014 statt. An diesem Termin<br />

werden auch in Koblenz der Stadtrat,<br />

die Ortsbeiräte und die Ortsvorsteher<br />

gewählt. Hinsichtlich der Aufstellung<br />

von Wahlvorschlägen macht Wahlleiter<br />

Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim<br />

Hofmann-Göttig die Wahlvorschlagsträger<br />

(Parteien und Wählergruppen) auf<br />

folgendes aufmerksam: Der Gesetzgeber<br />

beabsichtigt, einzelne wahlrechtliche Vorschriften<br />

zu ändern. Ein Vorschlag zur Gesetzesänderung<br />

liegt bereits vor und ist als<br />

Landtagsdrucksache (Drucksache 16/2<strong>04</strong>8)<br />

veröffentlicht. Darüber hinaus diskutieren<br />

die Parteien und Abgeordneten über<br />

weitere Novellierungsmöglichkeiten, die<br />

auch die Aufstellung der Bewerberinnen<br />

und Bewerber betreffen. Die Änderungsvorschläge<br />

sowie die noch laufenden Diskussionen<br />

beziehen sich u. a. auch auf die<br />

Aufstellung, Einreichung und Zulassung<br />

von Wahlvorschlägen. Vor diesem Hintergrund<br />

empfiehlt der Landeswahlleiter, die<br />

Aufstellung von Wahlvorschlägen für die<br />

Kommunalwahlen 2014 erst in der zweiten<br />

Jahreshälfte <strong>2013</strong> vorzunehmen. Damit<br />

soll nicht zuletzt die Wiederholung einer<br />

Aufstellungsversammlung aufgrund neuer<br />

bzw. geänderter rechtlicher Regelungen<br />

vermieden werden.<br />

Anzeige<br />

Betriebswirt/in (VWA)<br />

Informatik-<br />

Betriebswirt /in (VWA)<br />

Versicherungsund/oder<br />

Bankökonom/in (VWA)<br />

Studieren Sie dual samstags<br />

neben Ausbildung oder Beruf!<br />

Mit Ergänzungsoption zum<br />

Bachelor & Master<br />

www.vwa-koblenz.de<br />

Telefon: 02 61/1 33 76-0<br />

19


NEXT<br />

shooting<br />

Team<br />

n monat aktuell und k<br />

Fotografin Anna Haberkorn<br />

Das Magazin für die Region<br />

Avantgarde Coiffeur rocco DI BLASI<br />

Visagistin Morin Volkland<br />

Location in dieser Ausgabe<br />

Das Model wurde ausgestattet von<br />

Catering beim Fotoshooting<br />

www.Magazin-NEXT.de<br />

20<br />

Kim, 24 Jahre, Studentin


Fotoshooting mit Kim<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

„Ich bin in einer herzlichen und lockeren<br />

Atmosphäre empfangen worden.“<br />

21


<strong>04</strong>‘13 Fotoshooting mit Kim<br />

Das Magazin für die Region<br />

„Ich habe mich in dem<br />

wunderschönen Shooting-Set<br />

sehr wohl gefühlt.“<br />

22


Anzeige<br />

Modeboutique Stefanel<br />

Firmungstr. 40<br />

56068 Koblenz<br />

Tel.: 0261/14274<br />

Fax: 0261/12766<br />

Inh. Ruza Serderusic<br />

Serdarusic<br />

Öffnungszeiten:<br />

Montag -– Samstag Samstag<br />

10.00-19.00 Uhr<br />

23


<strong>04</strong>‘13 Fotoshooting mit Kim<br />

Das Magazin für die Region<br />

„Wir haben viel gelacht,<br />

vielen lieben Dank<br />

an das tolle NEXT-Team.“<br />

24


Anzeige


<strong>04</strong>‘13 Auto<br />

Das Magazin für die Region<br />

Erste Hilfe am Unfallort:<br />

Richtig helfen kann nur jeder Dritte<br />

Was tun, wenn jede Sekunde zählt? Europaweite<br />

Umfrage von ADAC und DRK deckt Defizite bei Autofahrern<br />

auf.<br />

Anzeige<br />

Deutschlands Autofahrer sind häufig davon überzeugt,<br />

im Ernstfall Erste Hilfe leisten und damit eventuell Leben<br />

retten zu können. Die Realität sieht leider anders aus – um<br />

die tatsächlichen Erste Hilfe-Kenntnisse ist es nicht gut<br />

bestellt. Das ist das Ergebnis einer EuroTest-Umfrage, die<br />

der ADAC und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) gemeinsam<br />

durchgeführt haben. Zwar trauten sich rund 73 Prozent<br />

der Befragten zu, am Unfallort Erste Hilfe-Maßnahmen einleiten<br />

zu können. Aber: Nur 33 Prozent von ihnen kannten<br />

alle erforderlichen Erstmaßnahmen am Unfallort.<br />

Mit 46 Prozent<br />

wusste knapp die Hälfte<br />

der Autofahrer einen Verletzten<br />

in der Seitenlage zu stabilisieren,<br />

41 Prozent wussten, was bei Atemstillstand<br />

zu tun ist. Nur jeder Fünfte (20 Prozent) war in der<br />

Lage, die lebensrettende Wiederbelebung korrekt durchzuführen.<br />

Kein Wunder: Bei der Mehrzahl der Befragten<br />

(38 Prozent) lag der letzte Erste-Hilfe-Kurs bereits mehr als<br />

zehn Jahre zurück.<br />

Perfekter Service auch für Leasingfahrzeuge! Von der<br />

Reifenauswahl bis zur Montage leisten wir die komplette<br />

Abwicklung mit folgdenen Leasinggesellschaften:<br />

Denken Sie schon jetzt<br />

an die richtigen Reifen<br />

für Frühling und Sommer!<br />

Radwäsche vom Profi!<br />

Je Rad nur<br />

2,50€<br />

Über die Hälfte der Verkehrstoten auf Europas Straßen<br />

sterben innerhalb der ersten Minuten nach einem Unfall.<br />

Diese Zahl könnte deutlich geringer sein, wenn Autofahrer<br />

in diesen wichtigen Minuten effektiv Erste Hilfe leisten<br />

könnten. ADAC und DRK appellieren an die Autofahrer,<br />

regelmäßig ihre Kenntnisse aufzufrischen. ADAC Präsident<br />

Peter Meyer: „Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass<br />

im Ernstfall jeder von uns auf erste, lebensrettende Maßnahmen<br />

von anderen Verkehrsteilnehmern angewiesen<br />

sein kann. Vor diesem Hintergrund sind Erste-Hilfe-Kenntnisse<br />

eine Selbstverständlichkeit, die nicht nur die wertvolle<br />

Zeit bis zum Eintreffen der Rettungskräfte überbrücken,<br />

sondern auch die gesundheitlichen Folgen eines Unfalls<br />

mindern können.“ Die Politik ist laut Meyer aufgerufen, für<br />

mehr Aufklärung zur Ersten Hilfe zu sorgen. Zudem sollten<br />

alle Hilfsorganisationen mehr kompakte Auffrischungskurse<br />

auf freiwilliger Basis für Autofahrer anbieten. DRK-<br />

Präsident Dr. Rudolf Seiters sagt: „Ein Erste-Hilfe-Kurs im<br />

Leben ist viel zu wenig. Das Gelernte ist in wenigen Jahren<br />

vergessen – und man steht im Notfall hilflos da. Deshalb


Auto<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

sagen wir: Alle fünf Jahre müssen<br />

Erste-Hilfe-Kenntnisse aufgefrischt<br />

werden. Das geht schnell, ist günstig<br />

– und macht Spaß. Und es gibt das<br />

gute Gefühl, beim nächsten Notfall<br />

ein Anpacker, statt ein Hilfloser sein<br />

zu können. Als sichtbares Zeichen<br />

für diese Botschaft veranstaltet das<br />

DRK am kommenden Samstag, dem<br />

23. März, bundesweit einen ‚Aktionstag<br />

Erste Hilfe’.“ Im europäischen<br />

Vergleich lagen die Deutschen der<br />

aktuellen Umfrage zufolge immerhin<br />

an der Spitze im Wissen um die Erstmaßnahmen<br />

am Unfallort. Die Portugiesen<br />

zeigten sich am sichersten bei<br />

der Frage, wie man den Zustand eines<br />

Verletzten kontrolliert. Die Tschechen<br />

waren bei der Herz-Lungen-<br />

Wiederbelebung, die Kroaten bei der<br />

Seitenlage am besten.<br />

Zusammenfassend herrscht in<br />

puncto Erste-Hilfe-Kenntnisse in<br />

ganz Europa ein ähnliches Bild wie<br />

in Deutschland: Zwei Drittel der europäischen<br />

Autofahrer (66 Prozent)<br />

trauten sich zwar zu, Erste Hilfe zu<br />

leisten, aber nur rund 18 Prozent<br />

wussten, was sie wirklich tun müssen,<br />

wenn sie als Erster an einem<br />

Unfallort sind. Unsicherheit herrschte<br />

insgesamt vor allem bei komplexen,<br />

lebenswichtigen Maßnahmen wie<br />

etwa der Herz-Lungen-Wiederbelebung.<br />

Besonders erschreckend war,<br />

dass mehr als 71 Prozent der befragten<br />

Autofahrer nicht wussten, wie<br />

man den Zustand eines Verletzten<br />

korrekt kontrolliert. Knapp die Hälfte<br />

der Befragten hätte demzufolge vergessen,<br />

die Atmung zu checken.<br />

Befragt wurden je 200 Autofahrer<br />

in Belgien, Dänemark, Deutschland,<br />

Finnland, Frankreich, Italien, Kroatien,<br />

Österreich, Portugal, der Schweiz,<br />

Serbien, Slowenien, Spanien und<br />

Tschechien. Zu beantworten waren<br />

insgesamt zehn Fragen, zwei davon<br />

mit praktischen Anwendungen.<br />

Durchgeführt wurde die Befragung<br />

in Innenstädten, auf belebten Parkplätzen<br />

oder an Rastanlagen.


Der A2-Führerschein:<br />

Neue Möglichkeiten, tolle Bikes<br />

<strong>04</strong>‘13 Auto & Motorrad<br />

Das Magazin für die Region<br />

Neue Führerschein-Regelung ab diesem Jahr:<br />

Kawasaki STARTER-BONUS-Modelle <strong>2013</strong>, die der<br />

Ab dem 19. Januar <strong>2013</strong> sind die Führerschein-Richtlinien neuen A2-Führerschein-Regelung entsprechen:<br />

Seit europaweit neuestem festgelegt. können Das Autofahrer bringt sowohl nun Führerschein- leichter<br />

Neulingen als auch Besitzern einer alten Kfz-Fahrerlaubnis A2-konforme Kawasaki-Modelle mit 35 kW (48 PS)<br />

auch<br />

neue<br />

eine<br />

Möglichkeiten<br />

Fahrerlaubnis<br />

...<br />

fürs Motorrad erhalten!<br />

• W800<br />

• VN900 Classic<br />

Mit - der Inhaber neuen des Führerscheinrichtlinie, Stufenführerscheins die seit A2 dem (ab 18 19. Jahre) Januar dürfen Besondere<br />

• VN900<br />

Vergünstigungen<br />

Custom<br />

gelten für Führerscheine<br />

von 1980 oder älter.<br />

gilt, wurde Motorräder es Autofahrern mit einer leichter Leistung gemacht, von 35 kW aufs (48 Motorrad PS) fahren<br />

A2-konforme Kawasaki-Modelle bis 35 kW (48 PS)<br />

umzusteigen. - Inhaber des Nun alten erlaubt Stufenführerscheins der Einstiegs-Führerschein A2 (bis A2 25 kW/34 das PS) Wurde der • KLX125 Pkw-Führerschein oder die alte Klasse 4 vor dem 1.<br />

dürfen ebenfalls Motorräder mit maximal 35 kW (48 PS)<br />

Fahren von Bikes mit maximal 48 statt bisher 34 PS sofern das April 1980 • KLX250 erworben, gibt es eine besondere Vergünstigung:<br />

bewegen<br />

Leistungsgewicht von 0,2 kW/kg nicht überschritten wird. Das Nach einer • Ninja verkürzten 300 praktischen Prüfung wird diese Fahrerlaubnis<br />

zum A2-drosselungskonforme Führerschein ausgeweitet Kawasaki-Modelle<br />

und damit zur Lizenz<br />

- Wer über die alte Klasse 3/B (vor dem 1. April 1980)<br />

Mindestalter für den A2 Führerschein beträgt 18 Jahre. 48 PSverfügt,<br />

kann nur durch eine praktische Aufstiegs-<br />

Drosseln werden für praktisch alle Motorräder angeboten. für ein vollwertiges (nach EU-Vorgaben)<br />

prüfung die Zweirad-Fahrerlaubnis A2 erhalten<br />

48-PS-Motorrad. Es muss also kein Theorieunterricht<br />

• ER-6n<br />

Um<br />

-<br />

Geld<br />

Wie<br />

zu<br />

in der<br />

sparen<br />

Vergangenheit<br />

macht man am<br />

dürfen<br />

besten<br />

leistungsstärkere<br />

gleichzeitig den<br />

• ER-6f<br />

besucht werden und die Theorieprüfung und die<br />

PKW-Führerschein Motorräder auf (Klasse 35 kW B). Mit (4848 PS) PS gedrosselt ist man bereits werden. sehr praktischen • Versys Pflichtstunden 650 entfallen dann ganz.<br />

gut motorisiert. Allerdings Gleichzeitig schreibt der macht Gesetzgeber dieser Stufenführerschein<br />

vor, dass maximal Gleiches • gilt Z800 für Inhaber e version der alten Klasse 1b und der Klasse A1.<br />

die Hälfte der Standardleistung minimiert werden darf. Das<br />

den Aufstieg zum offenen Motorradführerschein interessanter, Fahrstunden haben aber noch niemandem geschadet! Außerdem<br />

entfällt für die A1-Klasse (125er-Leichtkrafträder) das bis<br />

bedeutet, dass nur Motorräder mit maximal 70 kW (95 PS)<br />

denn für schon diese nach Leistungsreduzierung zwei Jahren kann die in praktische Frage kommen Prüfung zur<br />

Fahrerlaubnis der Klasse A (offen) erfolgen - ohne eine theoretische<br />

Prüfung und ohne Pflichtstunden und Sonderfahrten. Ist für die 16- bis 17-jährigen Einsteiger.<br />

dato geltende aber praxisfremde Maximaltempo von 80 km/h<br />

man zu diesem Zeitpunkt bereits 24 Jahre alt, darf man direkt<br />

alle Maschinen offen fahren. Wer ab 16 auf einem Motorrad Fahrschule<br />

QR-Code mit dem<br />

mobil sein will, muss zum Leichtkraftrad greifen. Dazu ist die Auch bei bestehendem PKW-<br />

Smartphone scannen und<br />

Führerscheinklasse A1 nötig. alle Infos Damit online darf man lesen. bis zu 125 ccm Schein muss eine neue Theorieprüfung<br />

abgelegt werden.<br />

fahren. Weitere Vorteile: Die Probezeit ist dann mit 18 schon<br />

vorbei. Danach kann man durch eine Fahrprüfung dann den Den A2-Schein (oder A wenn<br />

Alle Informationen zu Kawasaki findest du<br />

Führerschein A2 erwerben. jederzeit unter www.kawasaki.de man 24+ ist) bekommt man<br />

mit 12 verpflichtenden<br />

Sonderstunden plus ein<br />

paar Übungsstunden. Die<br />

Gesamtkosten liegen je<br />

nach Region<br />

Dein Kawasaki<br />

und Fahrschule<br />

um die 1000-1500<br />

Vertragspartner:<br />

€ inkl. aller Gebühren. Wer<br />

PKW- und Motorradschein<br />

gleichzeitig macht spart<br />

natürlich einiges.<br />

leicht gemacht<br />

28


Eine Stunde schon ab 7 €<br />

Der Kawasaki STARTER-BONUS<br />

Für alle, die gerade Führerschein machen<br />

EINFACH<br />

NUR FAHREN!<br />

MODELLE<br />

<strong>2013</strong><br />

Mit dem KawasakiRENT-Programm fahren Sie<br />

ein brandaktuelles Modell, solange Sie wollen:<br />

Eine Stunde, einen Tag oder noch länger.<br />

Das kostet nicht viel und bringt jede Menge<br />

puren Fahrspaß. Am besten Sie vereinbaren bei<br />

uns gleich einen Termin mit Ihrem Traum-Bike!<br />

* Stundentarif inkl. 50 Frei-Kilometer für Fahrzeuge der Preisgruppe 1.<br />

Fragen Sie uns nach den Details. Preisänderungen vorbehalten.<br />

Hol‘ dir dein erstes Bike!<br />

starter-bonus<br />

spar bis zu<br />

1.000 €<br />

Motorrad-Führerschein machen + starten<br />

(1 € pro ccm * )<br />

Kawasaki Vertragshändler Böning Motorräder<br />

Ernst-Abbe-Straße 2, 56070 Koblenz<br />

Tel. 0261 802016-0<br />

Fax 0261 805056<br />

www.boening.de<br />

* auf die unverbindliche Preisempfehlung,<br />

zzgl. Fracht und Nebenkosten.<br />

Bedingungen wie umseitig beschrieben.<br />

follow us on<br />

facebook<br />

facebook<br />

follow us on<br />

1_2_KawaRent_Boening.indd 1 24.


im Porsche Zentrum K<br />

<strong>04</strong>‘13 Auto<br />

Das Magazin für die Region<br />

Frühlingsgef<br />

Der neue Cayman –<br />

das erste Highlight eines aufregenden Porsche Jahres <strong>2013</strong><br />

Es ist im PZK eine historische Tradition, neue Modelle<br />

oder besondere Facelifts von Porsche Fahrzeugen als<br />

automobiles, gesellschaftliches und kulinarisches Ereignis<br />

zu feiern. So geschehen zur Präsentation des neuen<br />

Cayman am Samstag, den 2 März von 10.00 – 16.00 Uhr<br />

im Porsche Zentrum in der Andernacher Straße.<br />

Über 200 Porsche Enthusiasten und Freunde des PZK<br />

nahmen die Einladung wahr und sollten bei strahlendem<br />

Sonnenschein nicht enttäuscht werden. Ganz<br />

im Gegenteil. Es wurde wieder einmal vom dem<br />

engagierten PZK Team eine Veranstaltung<br />

auf die Räder gestellt, die Porsche Wünsche<br />

weckte und Porsche Emotionen<br />

wahr werden ließ. Zwei Porsche Cayman<br />

in silbernes Tuch gehüllt, waren<br />

schon von Anfang an der Blickfang<br />

für die Gäste, die sich aber gedulden<br />

mussten und sich mit Benzingesprächen<br />

und Spezereien des<br />

Event Caterers Ahsenmacher die<br />

Wartezeit geschmackvoll und kulinarisch<br />

verkürzen konnten.<br />

Chris Kub, seit mehreren Jahren Moderator<br />

und Showmaster für automobile<br />

30


ühle<br />

oblenz<br />

Anzeige<br />

Events in der LöhrGruppe, eröffnete eloquent den offiziellen<br />

Teil des Events und Geschäftführer Lothar Schmitz,<br />

stellte sein Verkaufsberaterteam vor, die auf alle Fragen<br />

der Gäste die Antworten bereithielten.<br />

Dann aber war die Ungeduld und Neugier der Gäste zu<br />

Ende und das Kundenberater Team des PZK lüftete mit<br />

flatterndem Tuch das Geheimnis Cayman und Cayman<br />

S. Wie von einem magischen Porsche Magneten angezogen,<br />

kam Bewegung in die Gäste und sie stürzten<br />

sich auf die neuen Modelle, umringten sie anfänglich<br />

mit großen Augen, ließen die Blicke über die sportliche<br />

Linie gleiten und bewunderten die Cayman in Weß und<br />

Schwarz. Dann aber wurden Fahrer- und Beifahrer Türen<br />

geöffnet, Heck- und Frontklappen sprangen auf und beide<br />

Porsche wurden teils neugierig, teils fachmännisch<br />

begutachtet und bewundert. Probesitzen und Lenkradstreicheln<br />

standen natürlich auch auf der Agenda<br />

der Gäste und es wurden auch Kids gesehen, die – mit<br />

Mama oder Papa auf dem Beifahrersitz stolz am Lenkrad<br />

kurbelten.<br />

Zur Entspannung konnten die Gäste dann noch Frühlings-Eierlikör<br />

aus Schokoladengläsern genießen und<br />

als dann die Sonne am späten Nachmittag ihren Dienst<br />

quittierte, wurde ein aufregender Samstag zu einer weiteren<br />

und unterhaltsamen Seite in der Geschichte des<br />

Porsche Zentrum Koblenz.<br />

Mit Mittelmotor.<br />

Ohne Spaßbremse.<br />

Dafür mit jeder Menge<br />

Vorfreude.<br />

Der neue Cayman.<br />

Jetzt im Porsche<br />

Zentrum Koblenz.<br />

löhr<br />

gruppe 1892<br />

Porsche Zentrum Koblenz<br />

Löhr Sportfahrzeuge Vertriebs GmbH<br />

Andernacher Straße 210<br />

56070 Koblenz<br />

Tel.: +49 (0) 2 61/89 90 90<br />

Fax: +49 (0) 2 61/89 90 944<br />

www.porsche-koblenz.de<br />

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): innerorts 12,2–10,6<br />

außerorts 6,9–5,9 · kombiniert 8,8–7,7; CO 2<br />

-Emissionen: 206–180 g/km


<strong>04</strong>‘13 Auto<br />

Das Magazin für die Region<br />

Anzeige<br />

der faire Partner bei Glasschäden<br />

Wintec Autoglas verfügt nun<br />

auch in Koblenz über eine<br />

feste Station zur Autoglasreparatur.<br />

Wintec präsentiert<br />

sich dabei als der faire Partner<br />

der Kunden und möchte<br />

mit einem hervorragenden<br />

Service punkten. Von der<br />

kostenlosen Abholung und<br />

Bereitstellung eines Ersatzfahrzeugs<br />

bis hin zum mobilen<br />

Service mit Vor-Ort-Reparatur,<br />

sorgt das Unternehmen<br />

für eine komfortable Abwicklung<br />

von Glasschäden am<br />

Auto. Besonderen Augenmerk legt Inhaber Oliver Günster<br />

auf die Fairness seines Betriebs: „Unsere Kunden können<br />

sicher sein: Wir reparieren immer, wenn es möglich ist und<br />

tauschen eine Scheibe nur dann aus, wenn es gar nicht<br />

anders geht.“ Die Station in Koblenz bietet umfangreiche<br />

Leistungen an: Fachgerechte Reparaturen beschädigter<br />

Windschutzscheiben, Austauschverglasung an Pkws, Lkws<br />

und Bussen, den Maßzuschnitt bei Sondermodellen, die<br />

Montage von Sonnendächern und Folienbeschichtung<br />

sowie die Scheibencodierung als Diebstahlschutz. Für die<br />

Reparatur von Fahrzeugscheiben nutzt Wintec Autoglas<br />

sein eigenes spezielles Reparaturverfahren. Steinschlagschäden<br />

und kleine Risse in Verbundglas-Windschutzscheiben<br />

können damit nicht nur preiswert, einfach und<br />

schnell, sondern auch dauerhaft ohne Ausbau der Scheibe<br />

repariert werden.<br />

✓ Reparatur vor Austausch<br />

✓ Wir reparieren Steinschlag auch in den 10 cm vor dem Scheibenrand<br />

✓ Alle Wintec-Partner sind nach ISO 9001 TÜV zertifiziert<br />

✓ 30 Jahre Garantie auf die Autoglas Reparatur und die Dichtigkeit von ausgetauschten Scheiben<br />

✓ Seit 1988 in Deutschland erfolgreich<br />

Zuverlässiger Partner in neuem Gewand<br />

Die neue einheitliche Außengestaltung der Wintec Stationen<br />

und der Ersatzfahrzeuge sorgt nun für einen noch<br />

höheren Wiedererkennungswert für den Endkunden. Den<br />

bundesweiten Auftakt macht die neu gestaltete Reparaturwerkstatt<br />

in Koblenz. Wintec Autoglas ist ein deutschlandweit<br />

aktives Franchisenetz selbstständiger Autoglaser.<br />

Zur Erhaltung und Verbesserung des hohen Qualitätsstandards<br />

setzt das Franchise-Unternehmen auf konsequentes<br />

Qualitätsmanagement. Alle Wintec Stationen sind vom<br />

TÜV Rheinland nach ISO 9001 qualitätszertifiziert und werden<br />

regelmäßig überprüft.<br />

Andernache Str. 240 a<br />

56070 Koblenz<br />

Telefon: 0261 / 80 14 80<br />

koblenz@pkwglas.de<br />

www.wintec.de<br />

Praktisch: Die WINTEC Autoglas App<br />

Dass Wintec Autoglas beim Service ein Stück weiter denkt,<br />

beweist auch die kostenfrei verfügbare Wintec Autoglas<br />

App für iPhone, iPod touch und iPad. Kunden können damit<br />

in wenigen Schritten überprüfen, ob ihr Steinschlag<br />

reparabel ist. Nach der Prüfung wird die Anfrage an die<br />

Zentrale versendet. Im Anschluss kann der Kunde entscheiden,<br />

ob der Schaden vor Ort oder in einer der Wintec<br />

Stationen behoben werden soll. Das immer getreu dem<br />

Wintec-Motto „Freundlich. Fair. Und überall.“


Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

Das Kultursommerschiff ist Anfang<br />

Mai als Kulturbotschafter des Landes<br />

auf den europäischen Flüssen Rhein<br />

und Mosel von Mainz bis nach Metz<br />

unterwegs. Zur Eröffnung des Kultursommers<br />

ist Lahnstein die erste Station<br />

auf der Fahrt nach Frankreich.<br />

Auf der großen Open-Air-Bühne startet<br />

am Freitag das Programm mit der gefeierten<br />

Musical-Gala der Städtischen<br />

Bühne Lahnstein, mit dabei sind internationale<br />

Stars der Musical Szene. Zum<br />

Abschluss spielt der schwedische Geheimtipp<br />

Hellsongs. Auf dieser Bühne<br />

direkt am Rheinufer wird am Samstag<br />

zunächst Django Reinhardt & Orchester<br />

ein Feuerwerk abbrennen und zum<br />

Finale wird dann die Musik von Peter<br />

Gabriel performed von Secret World. Auf<br />

der Salhofbühne ist Freitagabend das<br />

Programm, traditionell wie bei Lahneck<br />

Live, ganz für ein junges Publikum gemacht:<br />

Natas Loves You und Monophona<br />

aus Luxemburg, Filius Nox, The Yokel<br />

und die dänische Indie-Rockband Veto<br />

werden den Salhof rocken. Samstagsabend<br />

startet das ambitionierte Projekt<br />

„Musik Grenzenlos“, bei dem, unter der<br />

musikalischen Leitung von Gerd Stein,<br />

versierte und weitgereiste Musiker aus<br />

der Region sich der Musiktradition aus<br />

den europäischen Ländern annehmen.<br />

Mit dabei u.a. auch Lulo Reinhardt und<br />

Yannick Monot. Mit !DelaDap, ist ein<br />

europäisches Musikprojekt aus Österreich<br />

der Top Act des Abends. Die Band<br />

begreift sich selbst als Teil einer weltoffenen<br />

musikalischen Strömung und definiert<br />

ihren Mix aus Roma-Gypsy-Roots,<br />

chickem Jazz and Urban Electronics als<br />

„Nu-Gypsy“. Der Sonntagnachmittag<br />

gehört den zahlreichen Beiträgen der<br />

Chöre aus Lahnstein sowie der Musik<br />

von Santino de Bartolo und den special<br />

guests Dodo Hug (Schweiz) und Efisio<br />

Contini (Sardinien). Die Rathausbühne<br />

startet am Freitag mit einem furiosen<br />

Comedyabend: Der einmalige Roberto<br />

Capitoni (I/D), die Vorreiter des Human<br />

Beatboxing The Art of Mouth (D) und<br />

der erste Inhaber eines „Comedy Visums“<br />

Serhat Dogan (T/D). Am Samstag ist Kabarettabend<br />

mit Lars Reichow (D) und<br />

sonntags begeistern das Clowntheater<br />

„God Save The Queen“ (D/GB), eine<br />

literarisch musikalische Reise „Europa in<br />

90 Minuten und Jürgen Schöntges mit<br />

traditioneller Folkmusik. Straßentheater:<br />

Die Fanfare Imperial Kikiristan (F) imponiert<br />

nicht nur mit ihrer originellen Show<br />

sondern bietet zugleich Brassmusik in<br />

höchster Vollendung. Die „Horsemen“<br />

von Les Goulus (F) demonstrieren dem<br />

Publikum wie sie für die nächsten olympischen<br />

Spiele trainieren. Die multinationale<br />

Gruppe DAMOTUS! (CH) präsentiert<br />

mit „... con tatto“ eine feinfühlige Begegnung,<br />

bei der die Tänzer mit Stadtarchitektur,<br />

Zuschauern und Passanten<br />

in eine spannungsvolle Wechselbeziehung<br />

geraten. Noah Chorny (USA) hat<br />

sich auf Stangenakrobatik spezialisiert:<br />

Unfassbar was er in über fünf Metern<br />

Höhe zeigt. Die „Vegetable Nannies“ sind<br />

unterwegs mit einem alten Kinderwagen<br />

und „KLUSTER“ aus Belgien begeistern<br />

mit ihrer wunderbare Zirkusstraßen-<br />

Show. Kinderfest & Rheinbühne: Beim<br />

Kinderfest in den Rheinanlagen gibt<br />

die angesagte Kinderrockband Randale<br />

aus Bielefeld den Ton an. Der bekannte<br />

Kindertheatermacher Achim Sonntag<br />

(D) mischt sich als Clown JOAQUINO<br />

PAYASO unter das Publikum. Am Sonntagnachmittag<br />

geht der Hase Felix mit<br />

allen Kids auf Europatour. Dabei werden<br />

die Länder Europas mit ihren Sehenswürdigkeiten,<br />

Besonderheiten und Spezialitäten<br />

in den Fokus gerückt und am<br />

Freitag wird ein Poetry Slam und eine<br />

Silent Disco das Rheinufer in eine ganz<br />

eigene Atmosphäre eintauchen lassen.<br />

In der Stadt: Kulinarische Spezialitäten<br />

aus ganz Europa bietet der Euromarché<br />

– das essbare Erlebnis. Spannende<br />

Medienkunstinstallationen der Uni<br />

Koblenz-Landau verwandeln die Bahnunterführungen<br />

zu interaktiven<br />

Erlebnisräumen. In der Hospitalkapelle<br />

und im Alten Rathaus präsentieren sich<br />

die Städtepartnerschaften Lahnsteins. In<br />

Höhe des Bahnhofs parkt der Lesebus –<br />

dort werden interessante Einblicke in die<br />

europäische Literatur gewährt. Weitere<br />

Infos zu der Veranstaltung:<br />

www.kultursommer.de<br />

33


<strong>04</strong>‘13 Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

meine jordans club tour<br />

Wir Verlosen<br />

5 x 20,- EURO<br />

Verzehrkarte für Agostea<br />

Teilnahme bis 30.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong> per Email an<br />

verlosung@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Betreff: Verzehr-Agostea<br />

We did it! A&A Entertainment präsentiert stolz einen Live-<br />

Event der Superlative, welchen es in dieser Form noch nicht<br />

gegeben hat! Der deutsche Goldrapper und Superstar Sido<br />

geht zusammen mit der Nummer 1 Urban Brand der Welt<br />

Air Jordan gemeinsam auf Clubtour!<br />

Euch erwartet eine exklusive Live-Performance von Sido & und<br />

der Berliner Produzenten-Legende DJ Desue, auch bekannt als<br />

das Usta Soundsystem. Dazu bekommt Ihr neben vielen weiteren<br />

Specials obendrauf ein Set mit den feinsten Hip-Hop Club<br />

Sounds, präsentiert vom international bekannten DJ Maaleek<br />

und gehosted von A&A Entertainments own, MC Ash Money<br />

XL. Die Marke Air Jordan ist seit mehr als 25 Jahren die unumstrittene<br />

Nummer 1 im Urban-Fashion und Sneakermarkt. Fans<br />

aus der ganzen Welt überbieten sich bei der Suche nach Exclusives<br />

und neues Releases. Mit der Jordan Club Tour gibt es<br />

auch endlich eine Anlaufstelle für die größte Fashiongemeinde<br />

weltweit, Ihre Schätze zu präsentieren und weitere Gewinne<br />

Ihrer Lieblingsmarke einzustreichen. Und weil<br />

zu einer Nummer 1 nur eine weitere<br />

Nummer 1 passt, wurde mit Sido die<br />

Idealbesetzung für dieses Event<br />

getroffen. Sido hat in seiner Karriere<br />

schon diverse Gold-Auszeichnungen<br />

und Awards gewonnen<br />

und mit Singles wie Hey du!, Der<br />

Himmel soll warten oder Bilder im<br />

Kopf die Charts gestürmt. 2010 durfte<br />

er für MTV Unplugged auftreten und ein<br />

MY’TALLICA Tribute Band LIVE im Mephisto<br />

Freitag, 5. April <strong>2013</strong><br />

Mit den größten Hits von METALLICA<br />

ist die MY‘TALLICA Tribute Band aus<br />

Koblenz inzwischen auf den größten<br />

Bühnen Europas zuhause. Dutzende<br />

Live-Shows u.a. mit Helloween, Revolverheld,<br />

Luxuslärm, Völkerball, Eddies’s<br />

Revenge und Dirty Deeds`79 sowie große<br />

Festivalauftritte auf dem Baltic Open<br />

Air und dem Rheinland-Pfalz-Tag machen<br />

MY’TALLICA in Europa zur ersten<br />

Jahr später erschien sein Film<br />

Blutzbrüdaz in den Kinos. Seid<br />

jetzt bei der offiziellen „Meine<br />

Jordans Clubtour hosted<br />

by Sido“ dabei! Einem<br />

Event, das es in dieser<br />

Form außerhalb der USA<br />

noch nie gegeben hat.<br />

Specials: - Free Giveaways<br />

- Gäste in Jordan Outfit<br />

erhalten weitere Goodies<br />

- 2 sexy Hostessen - VIP<br />

Wall + Fotograf - Gewinnspiel<br />

für ein<br />

Meet & Greet<br />

mit Sido<br />

Wahl, wenn es um die Metal-Götter Metallica<br />

geht. Doch nichts geht über den<br />

direkten Kontakt mit Rockfans – und der<br />

funktioniert in den kleinen Clubs und<br />

Kneipen mit Livemusik wie dem Koblenzer<br />

Mephisto immer noch am besten.<br />

Rockfans können sich davon selbst<br />

überzeugen und buchstäblich auf Augenhöhe<br />

mit MY’TALLICA die größte<br />

Metal-Band der Gegenwart abfeiern.<br />

34


100330


<strong>04</strong>‘13 Koblenz kocht<br />

Das Magazin für die Region<br />

Rezeptvorschlag von:<br />

Gebackene Kalbsbrust<br />

mit einer Hollandaise von süßem Chili, Spargel und Zitronenkartoffeln<br />

Personen:<br />

(1) Die Kalbsbrust<br />

1 Kalbsbrust ohne Knochen ca. 900 gr ∙ Pfeffer, Rosmarin<br />

5 cl Cognac ∙ Öl ∙ 3 Lorbeerblätter<br />

Die Kalbsbrust mit allen Zutaten einreiben, in Klarsichtfolie<br />

wickeln und einen Tag im Kühlschrank marinieren.<br />

(2) Der Spargel<br />

1 kg Spargel ∙ 1/2 Zitrone ∙ Salz ∙ Zucker<br />

(3) Die Zitronenkartoffeln<br />

600 gr Kartoffeln ∙ Salz, Pfeffer ∙ Rapsöl ∙ Zitronenschale<br />

Petersilie ∙ Rosmarin<br />

(4) Die Hollandaise<br />

2 Eigelb ∙ Zitronensaft ∙ Salz ∙ Tabasco ∙ 50 ml Riesling<br />

1 Msp französischer süßer Chili ( Piment d‘Espelette )<br />

200 gr zerlassene Butter<br />

(1) Die marinierte Kalbsbrust salzen und im 150° C<br />

heißen Ofen ca 2 Stunden braten, dabei alle 3o Min mit<br />

etwas Kalbsbrühe ( zur Not auch Wasser :) ) übergießen.<br />

Abschließend portionieren und in der Teflonpfanne auf<br />

der Hautseite knusprig anbraten.<br />

(2) Der Spargel<br />

Spargel schälen und im gesalzenen Wasser mit Zitrone<br />

bißfest garen<br />

(3) Die Zitronenkartoffel<br />

Die Kartoffeln schälen, vierteln und im Salzwasser bißfest<br />

garen; abtropfen lassen. Anschließend in dem Öl goldgelb<br />

braten und abschließend mit Zitronenschale, Petersilie,<br />

gehacktem Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen.<br />

(4) Die Hollandaise<br />

Alle Zutaten außer der flüssigen Butter in eine Stahlschüssel<br />

geben und im Wasserbad schaumig rühren;<br />

jetzt die Butter nach und nach unterrühren bis eine feste<br />

Hollandaise entsteht.<br />

(4) Serviervorschlag<br />

Die Kalbsbrust und den Spargel auf 4 Teller verteilen und<br />

mit den Kartoffeln und der Hollandaise servieren.<br />

Guten Appetit !<br />

36


Koblenz kocht<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

Kerbelgnocchis mit Spargel<br />

und Spitzmorcheln in Rahm<br />

Personen:<br />

500 gr Kartoffeln schälen, in Salzwasser abkochen und großflächig<br />

in eine Schüssel durch drücken ∙ 1Ei ∙ 40 gr Kerbel fein hacken<br />

60 gr Mehl ∙ Salz, weißer Pfeffer ∙ Muskat<br />

Die Kartoffelmasse großflächig durch die Kartoffelpresse<br />

drücken und 30 min ausdämpfen lassen.<br />

Anschließend alle Zutaten auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche<br />

durchwalken bis ein fester leicht feuchter Teig<br />

entsteht. Diesen in zwei Partien ausrollen, die 1cm dicken<br />

Rollen in zwei Zentimeter Stücke schneiden und diese<br />

Stücke zu Gnocchis formen.<br />

In wallendes Wasser portionsweise geben, dann die Hitze<br />

herunterschalten und die Gnocchis noch 4 Minuten ziehen<br />

lassen. Auf einem Handtuch abtropfen lassen.<br />

Die Zwiebeln in der Butter farblos anschwitzen und mit<br />

dem Mehl bestäuben. Einige Sekunden braten, dann mit<br />

dem Morchelwasser und dem Wein ablöschen. Die Morcheln<br />

und den Spargel hinzugeben und ca 7 Minuten garen.<br />

Abschließend die Sahne einrühren und mit Salz und<br />

Pfeffer würzen.<br />

Rapsöl ∙ 10 gr Butter<br />

Die Gnocchis im Rapsöl goldbraun braten und abschließend<br />

ein wenig Butter für den besseren Geschmack dazugeben.<br />

Abschließen die Gnocchis auf Tellern Anrichten und mit<br />

dem Spargelragout nappieren.<br />

Guten Appetit !<br />

600 gr Spargel schälen und in Scheiben schneiden ∙ 30 gr getrocknete<br />

Morcheln in 300 ml Wasser 2 Stunden einweichen ∙ Spitzmorcheln<br />

20 gr Butter ∙ 10 gr Mehl ∙ 30 gr Zwiebelwürfel ∙ 50 ml Riesling ∙ 50 ml<br />

Sahne<br />

Anzeigen<br />

Rheinstraße 2a • Eingang Rheinzollernstraße • 56068 Koblenz<br />

Tel.: 0261 - 91 44 68 22 • Fax.: 0261 - 91 44 68 23<br />

www.augusta-koblenz.de<br />

Unsere Öffnungszeiten:<br />

Täglich 11:30 bis 14:00 Uhr • sowie ab 17:30 Uhr<br />

Montag: Ruhetag<br />

37


Timbuli Racing<br />

Timbuli Racing hat 2012 eingeschlagen<br />

wie eine Bombe – anders<br />

kann man die Debütsaison<br />

des Teams aus Wiesbaum in der<br />

Eifel kaum umschreiben. Mit zwei<br />

quietschgelben Porsche, die dem<br />

Teilnehmerfeld der VLN Langstreckenmeisterschaft<br />

und dem ADAC<br />

Zurich 24h-Rennen unverwechselbare<br />

Farbtupfer beschert haben,<br />

stellte sich schnell nicht nur der<br />

sportliche Erfolg ein. Auch in der<br />

Wahrnehmung bei Fans und Medien<br />

war Timbuli Racing auf Anhieb<br />

präsent. Das Geheimnis des Erfolges<br />

gründet auf vielen Pfeilern, die<br />

zusammen ein starkes Gesamtpaket<br />

ergeben.<br />

Dass die Top-Fahrer Marc Hennerici,<br />

Marco Seefried und Norbert Siedler<br />

im Porsche 911 GT3 gleich von<br />

Beginn an ein Wörtchen um die<br />

Podiumsplätze in der beliebtesten<br />

Breitensportserie Europas mitreden<br />

konnten, ist der akribischen und unermüdlichen<br />

Arbeit von Rinaldi Racing<br />

zu verdanken. Die Mannschaft<br />

rund um den erfahrenen Teamchef<br />

Michele Rinaldi hat die 911er stets<br />

perfekt vorbereitet und an den Start<br />

gebracht. Schließlich kommt es in<br />

der hart umkämpften GT3-Klasse, in<br />

der die unterschiedlichen Rennfahrzeuge<br />

durch die sogenannte ‚Balance<br />

of Performance‘ auf einem nahezu<br />

gleichen Leistungsniveau eingestuft<br />

werden, auf jede Kleinigkeit an. Hier<br />

zählt Individualität wenig, vielmehr<br />

steht im Vordergrund, das vorgegebene<br />

Reglement perfekt auszureizen.<br />

Natürlich haben auch die Fahrer einen<br />

großen Anteil am Erfolg. Dies<br />

war für Timbuli Racing Grund genug,<br />

frühzeitig weitere Profirennfahrer für<br />

den Einsatz in der Saison <strong>2013</strong> zu verpflichten.<br />

Mit Christopher Brück, Jaap<br />

van Lagen und Pierre Kaffer stoßen<br />

drei ausgesprochene Nordschleifen-<br />

Experten zum Team hinzu. In Sachen<br />

Rennfahrzeuge bleibt Timbuli Racing<br />

der Marke Porsche treu. Das letztjährige<br />

GT3-Fahrzeug wird mittels eines<br />

Aerodynamikpaketes auf den neuesten<br />

Stand gebracht. Hinzu kommt<br />

ein nagelneuer zweiter 911 GT3 R<br />

Baujahr <strong>2013</strong>.<br />

Neben dem sportlichen Aspekt<br />

wusste vor allem das professionelle<br />

Auftreten von Timbuli Racing<br />

auf und neben der Rennstrecke zu<br />

überzeugen. Von der Gestaltung der<br />

Rennfahrzeuge über passende Teamkleidung<br />

bis hin zum Teamtruck mit<br />

angedocktem Zelt für die Fahrzeuge<br />

und Hospitality – die Außendarstellung<br />

passte. Und auch hier stehen<br />

für die Saison <strong>2013</strong> Neuerungen ins<br />

Haus. Das Teamzelt im Fahrerlager<br />

wird vergrößert, um so die Anlaufstelle<br />

für Partner, Freunde und Fans<br />

von Timbuli Racing noch attraktiver<br />

zu gestalten. Immer mit von der Partie<br />

ist übrigens das auffällige Makott-<br />

38


Sport<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

<strong>2013</strong><br />

chen Timbuli – der fröhliche und<br />

bunte Drache, der nicht nur Kinderaugen<br />

schnell den Glanz in die Augen<br />

bringt. Dass hinter Timbuli Racing<br />

mehr steckt als nur Motorsport,<br />

wurde allen Beteiligten schnell klar.<br />

Neben dem Rennsport generierte<br />

das Team durch unterschiedliche<br />

Aktionen Spendengelder für einen<br />

guten Zweck. Dabei wurde 2012 das<br />

Kinder- und Jugendhospiz Balthasar<br />

in Olpe begünstigt. Und die Zusammenarbeit<br />

hat so gut funktioniert,<br />

dass sich alle Beteiligten schnell einig<br />

waren, das Projekt auch in <strong>2013</strong> fortzusetzen.<br />

Timbuli Racing macht<br />

keine großen Pausen und sorgte<br />

auch zwischen den Rennen für viel<br />

Aufsehen. Ob bei der Teamvorstellung<br />

im Porsche-Zentrum-Koblenz,<br />

bei der Scheck-Übergabe im Kinderund<br />

Jugendhospiz Balthasar, den<br />

Bundesjungschützentagen in Daun,<br />

der Essen Motor Show oder den Jahressiegerehrungen<br />

der VLN und des<br />

ADAC Nordrhein – Das Maskottchen<br />

Timbuli und die spektakulären Renn-<br />

Porsche waren viel unterwegs.<br />

Neben der öffentlichen Wahrnehmung,<br />

die Timbuli Racing durch<br />

die reine Präsenz generierte, steht<br />

ein ausgefeiltes Marketing- und PR-<br />

Konzept hinter dem Projekt. Professionelle<br />

Partner sorgen für Kooperationen<br />

mit Print-Medien, Radio und<br />

TV. Daneben ist das Team im Internet<br />

mit einer eigenen Webseite und umfangreichen<br />

Aktivitäten in sozialen<br />

Netzwerken vertreten.<br />

39


<strong>04</strong>‘13 Gewerbeparkfest<br />

Das Magazin für die Region<br />

Gewerbeparkfest Media Markt<br />

Koblenz 24.03.<strong>2013</strong><br />

Viele Künstler in unserer Region haben talentierte Stimmen und produzieren<br />

sehr gute Songs. Dies haben die auserwählten Teilnehmer des NEXT City Star-<br />

Contest bewiesen und konnten ihr Talent am 24.03.<strong>2013</strong> beim großen Gewerbeparkfest<br />

bei Media Markt Koblenz präsentieren. Trotz eisiger Kälte waren die<br />

Künstler hervorragend und wieder einmal können wir sagen, dass der diesjährige<br />

Contest für Groß und Klein ein voller Erfolg war. Allen Teilnehmern von<br />

NEXT City Star danken wir nochmals recht herzlich und wünschen weiterhin viel<br />

Erfolg bei der musikalischen Entwicklung.<br />

40


Gewerbeparkfest<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

1. Platz<br />

Die glücklichen Gewinner des Next City Star <strong>2013</strong><br />

–„Die Stimmen deiner Stadt“<br />

hookz<br />

HOOKZ - „Aller guten Stimmen sind drei ?“<br />

Die „HOOKZ“ sind die Sängerinnen: Paulina Wagner,<br />

Johanna Koch und Isabelle Klein; begleitet werden sie von<br />

Christoph Streit an der Gitarre, manchmal auch von einer<br />

Band. Die 3 haben Spass an Musik aus den Charts. Was davon<br />

in die Schubladen „Geschmackvoll“, „Positive Ausstrahlung“<br />

und „Lässt sich schön zu dritt machen“ passt, wird<br />

auf Hookz-Sound getrimmt: 3-stimmige Vocals, groovy<br />

Rhythmus mit Gitarren und Percussion - klingt gut, passt<br />

in jede Küche, macht allen Spass, macht alle froh. Das<br />

was sie 3-Stimmig von sich geben, haut einen dann ganz<br />

locker und lässig um: Präzise, mit sichtbarem Vergnügen<br />

und jugendlicher Unbekümmertheit servieren die Hookz<br />

handwerklich gekonnt gemachte Popmusik.<br />

2. Platz 3. Platz<br />

2. Platz Nextpatientenpleace 3. Platz Flashmob 6


<strong>04</strong>‘13 Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

Verspüren Sie neue Lebenslust in der<br />

Kristall Rheinpark-Therme Bad Hönningen<br />

Was gibt es Angenehmeres, als sich in<br />

wunderschönem Ambiente ganz dem<br />

Wohlbefinden und der Erholung zu<br />

widmen. Ein perfektes Zusammenspiel<br />

von Wärme, Wasser, Duft und Pflanzen<br />

entführt die Gäste auf eine besinnliche<br />

Reise zu sich selbst. Das Panorama- Innen-<br />

und Außenbecken mit integrierten<br />

Whirlpools werden mit dem hervorragenden<br />

und mineralstoffreichen Heilwasser<br />

aus Bad Hönningen gespeist.<br />

Die Becken haben verschiedene Wassertemperaturen<br />

von 31 - 35 °C und<br />

einem Solegehalt von 1,5%. Eingebaute<br />

Massagedüsen, Wand- und Bodensprudler<br />

massieren Sie wohltuend und<br />

dabei können Sie den herrlichen Blick<br />

Anzeige<br />

auf den Rhein genießen. Die Saunawelt<br />

ist dem Markusplatz in Venedig nachempfunden<br />

und wurde mit Marmor,<br />

Edel- und Halbedelsteinen und original<br />

türkischen Ornamenten ausgestattet.<br />

Mit vier Innensaunen, zwei Dampfbädern<br />

und dem Osmanischen Hamam<br />

wird der Saunaliebhaber auf höchstem<br />

Niveau verwöhnt. Da Venedig ohne<br />

Gondeln nicht denkbar ist, stehen im<br />

angrenzenden Freibereich zwei Saunen<br />

in Gondelform und eine Ruheraum-<br />

Gondel den Gästen zur Verfügung. Neu:<br />

In der Marco-Polo-Saunagondel können<br />

Sie pure Salzluft bei 65° C einatmen.<br />

Die Luft wirkt entzündungshemmend<br />

und Reiz mildernd auf den Körper und<br />

wirkt vorbeugend gegen Bronchitis und<br />

Nasennebenhöhlenentzündungen. Die<br />

Salz-Inhalation ist frei von Nebenwirkungen<br />

und erweist sich bei Erkältung und<br />

chronischen Erkrankungen als optimale<br />

Behandlungsunterstützung und ist<br />

auch für Allergiker gut geeignet. Schon<br />

in der Antike war die heilsame Wirkung<br />

des Salzes auch bei Hautirritationen<br />

bekannt. Restaurants, Wellness- und<br />

Massageangebote, Verwöhntage u.v.m.<br />

lassen ein Rund-um-Wohlgefühl aufkommen.<br />

Sie haben am Tag Ihres Thermenbesuches<br />

Geburtstag? Dann einfach<br />

Ausweis vorzeigen und Sie können<br />

Ihren Ehrentag ohne Eintritt zu bezahlen<br />

in Ihrer Lieblings-Therme verbringen.<br />

Öffnungszeiten<br />

außer 24.12.<br />

Mo, Di, Do, So 9–22 Uhr,<br />

Mi, Fr, Sa 9–23 Uhr<br />

Rheinpark-Therme<br />

Bad Hönningen<br />

Staatlich anerkanntes Thermal-Heilwasser<br />

und Grander-Wasser<br />

2 Innenbecken, Ganzjahres-Außenbecken, Wassergymnastik,<br />

Restaurant/Café, 4 Innen- und 2 Gondel-Außen-Saunen, 2<br />

Dampfbäder, Hamam, Massagebereich, Whirlpool, Sauna-<br />

Restaurant. Monatl. Events, Kurs-Angebote u.v.m.<br />

Jeden Mittwoch von 20.30–23 Uhr textilfreies Schwimmen<br />

www.kristall-rheinpark-therme.de<br />

Allée St. Pierre les Nemours 1<br />

53557 Bad Hönningen<br />

Tel. (0 26 35) 95 2110<br />

Fax (0 26 35) 95 2115<br />

Reisemobil-<br />

Stellplätze<br />

direkt an der<br />

Therme<br />

Wellness-Rheinpark-<br />

Camping<br />

Direkt am romantischen<br />

Rhein, eignet sich der Platz<br />

ideal zum erholsamen Ferienaufenthalt<br />

für Paare ebenso<br />

wie für Familien. Die angrenzende<br />

Kristall Rheinpark-<br />

Therme mit Therapie-Praxis<br />

ist eine ideale Ergänzung zum Campingplatz und bietet<br />

Gelegenheit zu offenen Badekuren und Wellness-(K)urlaub.<br />

Der Stadtkern ist bequem zu Fuß erreichbar.<br />

Ganzjährig geöffnet!<br />

www.wellness-rheinpark-camping.de<br />

Sommer-Aktion<br />

vom<br />

15.4.–15.5.<strong>2013</strong><br />

erhalten Sie Ihre Tickets<br />

für die Sommerferien zum<br />

Vorzugspreis


Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

Kletterwald Sayn startet<br />

mit vielen Neuigkeiten in die Saison <strong>2013</strong><br />

Koblenz<br />

Am Mittwoch, dem 20.3.<strong>2013</strong>, startet der Kletterwald in Bendorf-<br />

Sayn pünktlich zu den Osterferien in seine nunmehr 6. Saison.<br />

Die eigentlich geplante Eröffnung am Wochenende davor fällt<br />

aufgrund der Wetterlage leider aus. Dabei bleibt der Standort<br />

auch zum anstehenden fünften Geburtstag unverändert im<br />

Wald in der Nähe der Abtei Sayn. Die im November vergangenen<br />

Jahres aufgetauchten Uneinigkeiten zwischen Betreiber<br />

David Kossak und der Stadt Bendorf sind geklärt oder in Klärung<br />

begriffen. „Es hat sich seit Ende 2012 viel bewegt in der Stadt<br />

Bendorf. Von verschiedenen Seiten wurde mir signalisiert, dass<br />

die aufgezeigten Probleme ernstgenommen werden. Und tatsächlich<br />

sind mehrere Prozesse in Gang gesetzt und Lösungen<br />

gefunden worden. Das freut mich natürlich, der Standort in Sayn<br />

ist nun mal hervorragend“, berichtet David Kossak. Aufgrund von<br />

Bauarbeiten in der Brexstraße wurde diese im vergangenen Jahr<br />

für den Verkehr gesperrt. Da sämtliche Bauarbeiten in der Brexstraße<br />

beendet sind, ist eine freie Zufahrt für PKW und Busse in<br />

diesem Jahr wieder möglich. David Kossak dazu: „Die erschwerten<br />

Bedingungen durch die Bauarbeiten in Alt-Sayn während<br />

der letzten zwei Jahren haben alle Beteiligten stark belastet.<br />

Schön, dass der Termin zur Fertigstellung gehalten wurde und<br />

wir wieder problemlos erreichbar sind.“<br />

Zum Saisonstart werden auch verschiedene Neuheiten des<br />

Kletterwalds vorgestellt. Highlight ist dabei sicherlich die neue<br />

Seilbahn EIGER-EXPRESS, die mit 160 m Länge etwa die doppelte<br />

Fahrzeit vorzuweisen hat wie die bisher größte. Der auch<br />

neue Parcours BORNEO wurde entsprechend der Kundenanfragen<br />

errichtet, die sich „etwas sehr einfaches in großer Höhe“<br />

wünschten, während die VOGESEN x 2 jetzt auch in anderer<br />

Richtung begangen werden können. Hier spricht der Betreiber<br />

von „einem halben neuen Parcours“. Um die Wartezeiten und die<br />

Länge der Einweisung auf mehr als die Hälfte zu verkürzen, wurden<br />

interne Prozesse optimiert und anhand der in fünf Jahren<br />

gewonnenen Erkenntnisse umgesetzt. Diese, kombiniert mit<br />

einem neuen Sicherungssystem, das nach und nach im Kletterwald<br />

Sayn eingesetzt wird, tragen zudem Sorge dafür, dass in der<br />

Saison <strong>2013</strong> mehr Parcours für Jüngere freigegeben sind. Um die<br />

Neuerungen entspannt beklettern zu können, kommt das Team<br />

um David Kossak den Rückmeldungen vieler Kletterer nach und<br />

erweitert die Kletterzeit auf Wunsch für nur 4 Euro mehr um zwei<br />

Stunden. Zudem wird ab diesem<br />

Jahr das Parkticket durch den<br />

Kletterwald durch Anrechnung<br />

im Kiosk erstattet. Am<br />

20.3.<strong>2013</strong> startet also die<br />

Saison, mit vielem Neuem,<br />

aber an altbekanntem<br />

Ort.<br />

Kommen<br />

Sie klettern.<br />

3 x 2<br />

Wir Verlosen<br />

Eintrittskarten<br />

Teilnahme bis 30.<strong>04</strong>.2012 per Email an<br />

Kletterspaß für<br />

jung und alt, mitten im Wald!<br />

Infos unter www.freiraum-erlebnis.de<br />

oder 0 26 22 – 9 86 92 60<br />

Viel Spaß im Baum!<br />

Ihre Kletterwälder Sayn und Hennef<br />

verlosung@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Betreff: Kletterwald<br />

VIELE NEUE<br />

PARCOURS!<br />

160 METER<br />

SEILBAHN!<br />

Anzeige


<strong>04</strong>‘13 Fakten<br />

Das Magazin für die Region<br />

Der einzige natürliche<br />

Satellit<br />

der Erde ist der Mond.<br />

Eine der im Beipackzettel<br />

beschriebenen Nebenwirkungen<br />

von Aspirin sind<br />

Kopfschmerzen.<br />

Die Markteinführung<br />

der „CD“ fand bereits<br />

im Jahr 1982 statt.<br />

Flüstern<br />

ist anstregender<br />

für die Stimme<br />

als normales Sprechen.<br />

Der Airbag<br />

in einem Auto fällt unter<br />

das Sprengstoffgesetz<br />

in Deutschland.<br />

Die tiefste Temperatur,<br />

die jemals auf der Erde<br />

gemessen wurde, beträgt<br />

-89,2 °C,<br />

gemessen auf der<br />

Wostok-Station.<br />

Jeder<br />

Amerikaner<br />

isst in seinem Leben knapp<br />

2000 mal bei McDonalds.<br />

44


Fakten<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

Fakten,<br />

die die Welt<br />

nicht braucht!<br />

Buttermilch<br />

enthält keine Butter.<br />

Der erste<br />

Aprilscherz<br />

wurde 1618 in Bayern<br />

schriftlich überliefert.<br />

Anzeige<br />

101167


<strong>04</strong>‘13 Wie würdest Du entscheiden<br />

Das Magazin für die Region<br />

Neue Rechte für Patienten<br />

Patienten sollen künftig ihre Rechte<br />

gegenüber Ärzten leichter durchsetzten<br />

können. Dazu billigte der Bundesrat<br />

Anfang Februar diesen Jahres das<br />

neue Patientenrechtegesetz, welches<br />

am 26.02.<strong>2013</strong> in Kraft getreten ist. Mit<br />

ihm werden die bislang im Standes-,<br />

im Zivil-, im Straf- und im Sicherheitsrecht<br />

verstreuten Regelungen gebündelt<br />

und für die Bürger übersichtlicher<br />

dargestellt. Der Anwendungsbereich<br />

des Gesetzes beschränkt sich dabei<br />

nicht auf die Behandlung durch die<br />

Angehörigen der Heilberufe wie Ärzte,<br />

Zahnärzte und Psychotherapeuten,<br />

sondern erfasst auch die Angehörigen<br />

der weiteren Gesundheitsberufe<br />

wie Heilpraktiker, Physiotherapeuten<br />

und Hebammen.<br />

Zentrales Element ist ein im Bürgerlichen<br />

Gesetzbuch (BGB) verankerter Behandlungsvertrag<br />

(§ 630a BGB), der die<br />

Beziehung zwischen Arzt und Patient<br />

regelt. Ärzte sind hiernach verpflichtet,<br />

ihre Patienten allgemeinverständlich<br />

und umfassend über notwendige<br />

Untersuchungen, Diagnosen und<br />

Therapien zu informieren. Vor einem<br />

medizinischen Eingriff müssen die Behandelnden<br />

einerseits in einem persönlichen<br />

Gespräch ausführlich über mögliche<br />

Risiken und Alternativen aufklären<br />

sowie andererseits dem Patienten Zeit<br />

zur Entscheidungsfindung geben. Sofern<br />

die Kosten für eine Behandlung<br />

nicht von der Krankenversicherung<br />

übernommen werden, müssen die<br />

Ärzte ihre Patienten ausdrücklich darauf<br />

hinweisen.<br />

Einwilligungsunfähige Patientinnen<br />

und Patienten sollen künftig ebenfalls<br />

deutlich stärker in das Behandlungsgeschehen<br />

einbezogen werden. Auch<br />

mit ihnen müssen Behandelnde<br />

sprechen und - entsprechend ihren<br />

Verständnismöglichkeiten - die wesentlichen<br />

Umstände einer bevorstehenden<br />

Maßnahme erläutern.<br />

Das Patientenrechtegesetz übernimmt<br />

eine bereits durch die<br />

Rechtsprechung geschaffenen<br />

Regelungen zur Beweislast in<br />

Arzthaftungsprozessen. Bei einfachen<br />

Behandlungsfehlern<br />

müssen die Patienten weiterhin<br />

nachweisen, dass sie<br />

durch einen Arztfehler geschädigt<br />

worden sind. Bei einem<br />

groben Behandlungsfehler ist der<br />

Mediziner in der Pflicht zu beweisen,<br />

dass er für den entstandenen Schaden<br />

nicht zur Verantwortung gezogen<br />

werden kann. Dieses bereits seit langem<br />

geltende Richterrecht ist nun erstmalig<br />

als „offizielles“ Gesetz festgeschrieben<br />

worden.<br />

Mit dem neuen Patientenrechtegesetz<br />

ist vorgesehen, dass der behandelnde<br />

Arzt parallel zur Behandlung eine Patientenakte<br />

in Papierform oder in elektronischer<br />

Form zu führen hat, die der Patient<br />

auf Verlangen einsehen darf, sofern<br />

der Einsichtnahme keine erheblichen<br />

therapeutischen Gründe entgegenstehen.<br />

Der Behandelnde ist verpflichtet,<br />

in der Patientenakte sämtliche aus<br />

fachlicher Sicht für die derzeitige und<br />

künftige Behandlung wesentlichen<br />

Maßnahmen und deren Ergebnisse<br />

aufzuzeichnen, insbesondere die Anamnese,<br />

Diagnosen, Untersuchungen,<br />

Untersuchungsergebnisse, Befunde,<br />

Therapien und ihre Wirkungen, Eingriffe<br />

und ihre Wirkungen, Einwilligungen<br />

und Aufklärungen. Arztbriefe sind ebenfalls<br />

in die Patientenakte aufzunehmen.<br />

Die Behandelnden sind dazu verpflichtet,<br />

die Patientenakte sorgfältig zu führen<br />

und diese mindestens zehn Jahre<br />

lang aufzubewahren.<br />

Selbstverständlich darf der Patient jederzeit<br />

auch Einsicht in seine vollständige<br />

Patientenakte nehmen und Kopien<br />

davon anfertigen. Lehnt der Behandelnde<br />

die Einsichtnahme ab, muss er seine<br />

Ablehnung begründen. Wird die Akte<br />

später geändert oder ergänzt, muss<br />

dies kenntlich gemacht werden, damit<br />

nichts vertuscht werden kann. Das gilt<br />

auch für elektronisch geführte Akten.<br />

Die Dokumentation ist besonders<br />

46


Wie würdest Du entscheiden<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

Anzeige<br />

wichtig in Haftungsfällen – wenn also<br />

nach einem Behandlungsfehler geklagt<br />

wird. Die Dokumentation ist dann ein<br />

wichtiges Beweismittel im Prozess. Hat<br />

der Behandelnde gegen seine Befunderhebungs-<br />

oder Befundsicherungspflicht<br />

verstoßen, bleibt unklar, ob der<br />

Behandelnde einen Befund überhaupt<br />

erhoben oder einen erhobenen Befund<br />

tatsächlich richtig gedeutet hat. Damit<br />

der Patient dennoch Beweis führen<br />

kann, wird zu Lasten des Behandelnden<br />

vermutet, dass die nicht dokumentierte<br />

Maßnahme auch nicht erfolgt ist.<br />

Auch im Bereich der gesetzlichen<br />

Krankenversicherung stärkt das Gesetz<br />

Rechtspositionen der Versicherten. Die<br />

Teilnahme an Hausarzt- und anderen<br />

Selektivverträgen kann innerhalb einer<br />

Zweiwochenfrist nach Abgabe der Teilnahmeerklärung<br />

widerrufen werden.<br />

Entscheidet eine Krankenkasse ohne<br />

hinreichende Begründung nicht innerhalb<br />

von drei, bei Einschaltung des<br />

Medizinischen Dienstes innerhalb von<br />

fünf Wochen über eine Leistung, können<br />

sich Versicherte die Leistung nach<br />

Ablauf dieser Frist selbst beschaffen.<br />

Die Krankenkasse ist dann zur Erstattung<br />

dieser Kosten in der entstandenen<br />

Höhe verpflichtet. Bei vertragszahnärztlichen<br />

Anträgen hat die Krankenkasse<br />

wegen des besonderen Gutachterverfahrens<br />

innerhalb von sechs Wochen zu<br />

entscheiden.<br />

Kommt es zu einem Behandlungsfehler,<br />

müssen die Kranken- und Pflegekassen<br />

künftig ihre Versicherten bei der<br />

Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen<br />

unterstützen. Dies kann zum<br />

Beispiel durch medizinische Gutachten<br />

geschehen, mit denen die Beweisführung<br />

der Versicherten erleichtert wird.<br />

Rechtsanwalt Thomas G. Than, Koblenz<br />

Dr. Eich • Jakob & Partner<br />

R E C H T S A N W Ä L T E • S T E U E R B E R A T E R<br />

R E C H T S A N W Ä L T E<br />

56070 Koblenz<br />

Ernst-Abbe-Straße 16<br />

Gewerbepark Koblenz<br />

B9 - Nord<br />

Telefon 0261 / 884480<br />

Telefax 0261 / 88448220<br />

R E C H T S A N W Ä L T E<br />

Diplom-Betriebswirt<br />

Dr. iur. Edgar Eich - Rechtsanwalt<br />

Hans-Hermann Fuhrmann - Rechtsanwalt<br />

Volkmar Baaden - Rechtsanwalt<br />

Thomas G. Than - Rechtsanwalt<br />

S T E U E R B E R A T E R<br />

Diplom-Finanzwirt<br />

Gerhard Regnery - Steuerberater<br />

Ewald Frank - Steuerberater<br />

S T E U E R B E R A T E R<br />

56073 Koblenz<br />

Hoevelstraße 19<br />

Telefon 0261 / 406330<br />

Telefax 0261 / 4063300<br />

Diplom-Kauffrau<br />

Christine Münz - Steuerberaterin<br />

Diplom-Wirtschaftsmathematikerin<br />

Silvia Ockenfels - Steuerberaterin<br />

WWW.EICH-FUHRMANN.DE • www.jakobundpartner.de<br />

47


<strong>04</strong>‘13 Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

Bürgerpreis <strong>2013</strong><br />

Bewerbungsfrist startet - „Engagiert vor Ort: mitreden, mitmachen, mitgestalten!“<br />

Koblenz<br />

Ein demokratisches Gemeinwesen<br />

lebt vom Mitmachen. Menschen,<br />

Initiativen und Vereine, die mit ihrem<br />

Engagement die Mitmachkultur<br />

vor Ort stärken, stehen in diesem<br />

Jahr im Fokus des Deutschen<br />

Bürgerpreises.<br />

Die lokale Ausgabe des Deutschen<br />

Bürgerpreises, getragen von der<br />

Kreissparkasse Mayen, der Sparkasse<br />

Koblenz sowie dem Landkreis Mayen-<br />

Koblenz und der Stadt Koblenz würdigt<br />

ehrenamtliches Engagement<br />

und bürgerschaftliche Arbeit. Ab<br />

sofort können sich engagierte Menschen,<br />

Initiativen, Vereine, Organisationen<br />

und Unternehmen, die sich<br />

Hand in Hand mit den Kommunen<br />

und zusammen mit anderen Ehrenamtlichen<br />

für eine Verbesserung der<br />

Lebensqualität vor Ort stark machen,<br />

beim größten bundesweiten Ehrenamtspreis<br />

bewerben. Mit dem diesjährigen<br />

Schwerpunktthema „Engagiert<br />

vor Ort: mitreden, mitmachen,<br />

mitgestalten“ würdigt der Bürgerpreis<br />

den gesellschaftlichen Beitrag<br />

aller, die sich für mehr Teilhabe und<br />

Gestaltungsmöglichkeiten einsetzen.<br />

Dies können ehrenamtliche Mobilitätsangebote,<br />

die Sanierung eines<br />

Sportplatzes oder Jugendraums oder<br />

die Spendensammlung für ein unterfinanziertes<br />

Theater sein. Das diesjährige<br />

Schwerpunktthema betrifft<br />

viele Bereiche, von Kultur über Sport<br />

und Bildungsinitiativen bis hin zu<br />

Bürgerinitiativen und –foren. Die Bewerbungsfrist<br />

läuft bis 30. Juni <strong>2013</strong>.<br />

Das Preisgeld von 4.000 Euro teilen<br />

sich die Preisträger aus Stadt- und<br />

Kreisgebiet. Die Entscheidung trifft<br />

eine Jury aus Landrat Dr. Alexander<br />

Saftig, Oberbürgermeister Prof. Dr.<br />

Joachim Hofmann-Göttig und den<br />

Vorstandsmitgliedern der Sparkasse<br />

Koblenz, Matthias Nester sowie der<br />

Kreissparkasse Mayen, Peter Schaaf.<br />

Die Sieger werden zum Bundeswettbewerb<br />

gemeldet und haben die<br />

Chance auf einen weiteren Gewinn.<br />

Die Bewerbungsunterlagen können<br />

angefordert werden bei der Kreisverwaltung<br />

Mayen-Koblenz, Ehrenamtsstelle,<br />

Bahnhofstraße 9, 56068<br />

Koblenz, Telefon 0261 108-336, Fax-<br />

Nr. 0261 108-8336 und bei der Stadtverwaltung<br />

Koblenz, Pressestelle,<br />

Gymnasialstraße 1-3, 56068 Koblenz,<br />

Telefon 0261 1<strong>29</strong>-1315, Fax-Nr. 0261<br />

1<strong>29</strong>-1300. Auch im Internet sind<br />

die Vordrucke unter www.mayenkoblenz.de,<br />

www.koblenz.de, www.<br />

kskmayen.de und www.sparkassekoblenz.de<br />

zu finden.<br />

- kurz notiert -<br />

Koblenzer Friedhöfe –<br />

Noch kein GieSSwasser<br />

Die derzeit noch immer strengen<br />

Nachfröste verhindern, dass das<br />

Wasser auf den Koblenzer Friedhöfen<br />

wieder angestellt werden kann.<br />

Die Friedhofsverwaltung rechnet<br />

damit, dass frühestens nach Ostern<br />

wieder das Wasser wieder läuft.<br />

Anzeige


Blockbuster im April<br />

Silent Hill:<br />

Revelation<br />

Cloud Atlas<br />

Der Hobbit<br />

Eine unerwartete Reise<br />

Fortsetzung des Videogame-<br />

Kults, diesmal in 3D: Heather<br />

erinnert sich nicht mehr, was<br />

einst in Silent Hill geschah,<br />

doch düstere Albträume ziehen<br />

sie dorthin zurück...<br />

Erhältlich ab:<br />

<strong>04</strong>.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong><br />

Anzeige<br />

...meine Videothek...<br />

...meine Videothek...<br />

Rizzastr. 45 • 56068 Koblenz<br />

Adolfstr. 43 • 56112 Lahnstein<br />

Leihen ist clever!<br />

Blu-ray<br />

DVD<br />

100673<br />

Superstargespickte, visionäre<br />

Verfilmung des gleichnamigen<br />

Bestsellers, in der sechs<br />

Geschichten aus sechs Epochen<br />

zu einem großen Epos<br />

um Schicksal, Liebe und Bestimmung<br />

verflochten werden.<br />

Erhältlich ab:<br />

16.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong><br />

Vorgeschichte zur „Herr der<br />

Ringe“-Saga nach dem Roman<br />

von J.R.R. Tolkien. Peter<br />

Jackson inszeniert in 3D und<br />

mit vielen Stars aus der ersten<br />

Mittelerde-Trilogie.<br />

Erhältlich ab:<br />

19.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong><br />

Rizzastraße 45 • 56068 Koblenz • Adolfstraße 43 • 56112 Lahnstein<br />

Blu-ray DVD Games<br />

Außerdem bei uns erhältlich:<br />

Snacks • Getränke • Merchandise • Zubehör uvm.<br />

Unser gesamtes Sortiment<br />

findest Du auch online: www.videotaxi.de<br />

Quelle: www.Videotaxi.de


<strong>04</strong>‘13<br />

Das Magazin für die Region<br />

Kino<br />

NEU im Kinopoli<br />

Beautiful<br />

Creatures<br />

Start: <strong>04</strong>.<strong>04</strong>. <br />

Fantasy<br />

Kiss the Coach<br />

Start: 11.<strong>04</strong>.<br />

Drama<br />

mama<br />

Start: 18.<strong>04</strong>. <br />

Horror<br />

Ethan (Alden Ehrenreich) ist eigentlich ein<br />

ganz normaler Teenager. Er lebt ein ruhiges,<br />

seiner Meinung nach extrem langweiliges<br />

Leben in einer kleinen Stadt in South<br />

Carolina, bis ihm eines Tages ein Mädchen<br />

begegnet, das ihm den Kopf verdreht:<br />

Lena (Alice Englert) ist geheimnisvoll und<br />

ganz anders als all die anderen Mädchen,<br />

die Ethan schon sein ganzes ödes Leben<br />

lang kennt. Die beiden kommen sich<br />

näher, doch dann muss Ethan eines Tages<br />

erfahren, dass auf Lenas Familie ein uralter<br />

Fluch lastet, der die Mitglieder u.a. in Hexen<br />

und Dämonen verwandelt.<br />

Der frühere Profifußballer George Dryer<br />

(Gerard Butler) versucht, aus seinem vergangenen<br />

Ruhm noch einmal Kapital zu<br />

schlagen und sich eine neue Karriere als<br />

Sportkommentator aufzubauen. Der Erfolg<br />

bleibt aber aus. Die Beziehung zu seinem<br />

Sohn Lewis (Noah Lomax) ist ebenfalls nicht<br />

besonders glücklich, was auch daran liegt,<br />

dass Vater und Sohn sich nur sporadisch<br />

sehen. Zusätzlichen Kummer bereitet es<br />

George, dass seine Ex-Frau Stacie (Jessica<br />

Biel) ihren neuen Freund Matt (James<br />

Tupper) heiraten will.<br />

Als ihr Vater eines Tages ihre Mutter<br />

umbringt, laufen die beiden Schwestern<br />

Victoria (Megan Charpentier) und Lilly<br />

(Isabelle Nélisse) davon und verstecken sich<br />

in dem Wald nahe ihres Wohnortes. Fünf<br />

Jahre lang suchen ihr Onkel Lucas (Nikolaj<br />

Coster-Waldau) und dessen Freundin<br />

Annabel (Jessica Chastain) verzweifelt nach<br />

den Mädchen. Als die beiden eines Tages<br />

lebend in einer Hütte gefunden werden, ist<br />

die Erleichterung groß und das Paar nimmt<br />

die Schwestern bei sich zu Hause auf.<br />

Wir verlosen Kino-Eintrittskarten<br />

Schicke eine Email an Verlosung@magazin-<strong>next</strong>.de mit dem<br />

Betreff KINO-EINTRITTSKARTEN. Unter allen eingegangenen<br />

Emails werden 6 x 2 Kino-Eintrittskarten verlost.<br />

Gewinner werden per Email benachrichtigt.<br />

Einsendeschluss ist jeweils der letzte Tag des Vormonats.<br />

50


s Koblenz<br />

Scary movie 5<br />

Start: 25.<strong>04</strong>.<br />

Komödie<br />

im April<br />

10<strong>04</strong>27<br />

Anzeige<br />

Start im Kinopolis:<br />

25.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong><br />

Quelle: filmstarts.de<br />

Jody (Ashley Tisdale) und Dan (Simon Rex) sind ein glücklich verheiratetes Paar. Doch als sie<br />

mit ihrem neugeborenen Baby Aiden nach Hause kommen, geschehen auf einmal merkwürdige<br />

und bizarre Dinge. Schon bald greift das Chaos auch auf die Jobs der beiden über und<br />

breitet sich in Jodys Ballettkompanie und Dans Affenforschungszentrum aus. Dies kann nur<br />

bedeuten, dass ein niederträchtiger Dämon ihre Familie stalked! Mit Hilfe von Experten für<br />

Paranormales und einer Vielzahl von Kameras im Haus, begeben sie sich auf Spurensuche, um<br />

dem Unheil ein Ende zu machen.


<strong>04</strong>‘13<br />

Das Magazin für die Region<br />

CD - DVD - Neuerscheinungen<br />

Ballermann XXL Party Fun <strong>2013</strong><br />

VÖ: 14.024.<strong>2013</strong> edel Records<br />

3…2…1… die Partysaison auf Malle wird Ende<br />

April wieder mit dem legendären Mallorca<br />

Opening eingeläutet. Das ist natürlich der<br />

richtige Zeitpunkt Euch auch eine andere<br />

Mallorca-Legende ans Herz zu legen: die aktuelle<br />

Ballermann-Compilation! Auf dieser Compilation<br />

finden die Nachtschwärmer vom Ballermann<br />

KONTOR TOP OF THE CLUBS VOL. 58<br />

DEUTSCHLANDS Nr. 1 DJ-MIX COMPILATION<br />

VÖ: 15.03.<strong>2013</strong> kontor Records<br />

Die ’’Kontor Top Of The Clubs’’ ist die Nr. 1 DJ-<br />

Mix-Compilation in Deutschland! Sie erscheint<br />

in der nunmehr 58. Ausgabe und ist noch kein<br />

bisschen leise geworden! Mit fast 1.5 Millionen<br />

Einheiten gehört sie zu den erfolgreichsten<br />

Compilationserien im deutschsprachigen Raum.<br />

und alle Daheimgebliebenen<br />

alles, was man<br />

für eine heiße Partynacht<br />

braucht. Wir liefern Euch<br />

den perfekten Soundtrack<br />

zum Feiern, Flirten und Fun haben!<br />

Mit der Compilation „Ballermann XXL Party Fun<br />

<strong>2013</strong>“ erscheint ein fettes, XXL 3’er -Album mit<br />

allen Hits des kommenden Sommers.<br />

Die ’’Kontor Top Of The Clubs Vol. 58’’<br />

kompiliert die 63 aktuellsten<br />

und angesagtesten Club-<br />

Hits, die bis dato zum Teil<br />

noch unveröffentlicht, und<br />

damit auch erstmalig und<br />

exklusiv auf einer Compilation<br />

vertreten sind.<br />

Wir Verlosen<br />

3xcds<br />

Teilnahme bis 30.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong> per Email an<br />

verlosung@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Betreff: Ballermann XXL<br />

Wir Verlosen<br />

3xcds<br />

Teilnahme bis 30.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong> per Email an<br />

verlosung@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Betreff: Top of the Clubs<br />

Lexy & K-Paul Attacke<br />

VÖ: 12.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong> kontor records<br />

Attacke? Ja wie denn, wo denn, was denn?!<br />

Man weiß ja in etwa, was passieren könnte,<br />

wenn die Rede von ‚Attacke‘ ist. Trotzdem,<br />

vorsichtshalber erst mal nachsehen, was<br />

Wikipedia dazu meint. Also: „Eine Attacke bezeichnet<br />

allgemein den Versuch, den eigenen<br />

Einflussbereich aktiv auszudehnen oder die<br />

20 Jahre Scooter – 20 Years Of Hardcore!<br />

VÖ: 15.03.<strong>2013</strong><br />

Scooters Debutsingle, „Vallée de Larmes“, erschien<br />

bereits im Jahr 1993 als Vinylschallplatte.<br />

Anlässlich des Ende <strong>2013</strong> zu feiernden 20-jährigen<br />

Band-Jubiläums werden jetzt die ersten 15<br />

Scooter Studioalben als ‚20 Years Of Hardcore<br />

- Expanded Edition‘ neu veröffentlicht. Eine 20<br />

Jahre anhaltende Karriere im Musikbiz ist eine<br />

eigene Lebensform proaktiv zu verteidigen.“<br />

Aha! Das führen sie also im Schilde, unsere<br />

beiden Helden aus Berlin! Er wird also aktiv<br />

ausgedehnt, der eigene Einflussbereich, und<br />

wie sich das gehört, hat man dazu erst mal ein<br />

famoses neues Album mit passendem Titel im<br />

Anschlag, und damit geht man dann natürlich<br />

auch auf Tour, um die eigene Lebensform<br />

proaktiv zu verteidigen.<br />

halbe Ewigkeit und nur wenigen Ausnahmekünstlern<br />

vorbehalten. Übrig bleiben<br />

nur diejenigen Bands und Künstler, die sich<br />

innerhalb kürzester Zeit eine treue und stabile<br />

Fanbasis aufbauen konnten. So gelang Scooter<br />

in ihrer Anfangsphase das große Kunststück,<br />

den im Underground tief verwurzelten Techno<br />

durch ihre eigene Interpretation direkt in die<br />

Charts zu hieven.<br />

Das Morden in Midsomer geht weiter<br />

Neue Herausforderungen für<br />

Inspector Barnaby –<br />

Volume 17 ab 19. April neu auf DVD!<br />

Vier fesselnde Fälle erwarten Inspector Barnaby<br />

auf den neuen DVDs der Volume 17, die am<br />

19.4.<strong>2013</strong> bei Edel:Motion erscheint. Über 373<br />

Minuten spannende Ermittlungen in Englands<br />

malerischer und gleichzeitig morbider<br />

Grafschaft Midsomer, gepaart mit Anspruch<br />

und vorzüglichem britischen Humor, sind<br />

ein Muss für alle Barnaby- und Krimifans. Die<br />

Kriminalfälle der neuen Inspector Barnaby<br />

DVD-Box fordern dem Kriminologen und<br />

seinem pflichtbewussten Kollegen<br />

wieder all ihren Scharfsinn ab.<br />

Vier neue mysteriöse Morde<br />

gilt es zu lösen, welche die<br />

nach außen hin idyllische<br />

Grafschaft Midsomer zu<br />

erschüttern drohen.<br />

Wir Verlosen<br />

3xDVDs<br />

Teilnahme bis 30.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong> per Email an<br />

verlosung@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Betreff: Inspector Barnaby<br />

52


Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

Gartenmarkt setzt auf Qualität<br />

und Kreativität<br />

Neuwieder City erblüht wieder – Verkaufsoffener Sonntag<br />

Am Wochenende, 6. und 7. April, verwandelt sich die Neuwieder<br />

Innenstadt erneut in einen Kulturraum Garten. Mehr<br />

als 120 nationale und internationale Händler bieten auf über<br />

12.000 Quadratmetern ihre exklusiven Produkte an.<br />

Spezialitäten-Gärtnereien präsentieren unter anderem seltene<br />

Stauden und Pflanzen und verraten Tipps und Tricks zur<br />

richtigen Pflege. Gärtnermeister und Pflanzendoktor Klaus<br />

Schneider bietet kostenlose Beratung und schaut sich gerne<br />

auch direkt vor Ort Pflanzen an. Wie in der Vergangenheit<br />

setzen die beiden Veranstalter, Amt für Stadtmarketing und<br />

AktionsForum Neuwied, vor allem auf Qualität. Das Publikum<br />

weiß dies augenscheinlich zu schätzen. Und wo sonst findet<br />

man einen Spezialmarkt dieser Größe, der zudem an beiden<br />

Tagen eintrittsfrei ist? Abgerundet wird der Gartenmarkt durch<br />

interessante Aktionen. Vielfach steht dabei die Kreativität im<br />

Mittelpunkt. So wird dem jüngeren Publikum vermittelt, wie<br />

schön es sein kann, etwas mit den eigenen Händen zu erschaffen.<br />

Zwei professionelle Drachenbauerinnen vom Projekt „Kisa“<br />

aus dem Westerwald bauen gemeinsam mit den Besuchern<br />

wahre „Windkunst“, ob als Installationen mit Fahnen oder als<br />

Drachen in besonderen Formen wie etwa als Einkaufswagen.<br />

Handwerkliches Geschick der Kinder aller Altersstufen ist gefragt<br />

beim Fertigen von Gartentieren aus Gipsbinden mit Auszubildenden<br />

der Firma Lohmann & Rauscher oder beim Bau<br />

von Musikinstrumenten aus Holz und Draht. Kreativität fördern,<br />

Anregungen holen, neue Pflanzen entdecken und sonntags<br />

zusätzlich gemütlich durch die Geschäfte bummeln, all dies<br />

bietet der Gartenmarkt in Neuwied am ersten April-Wochenende.<br />

Der Gartenmarkt hat am Samstag von 10 bis 18 Uhr und<br />

am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Zusätzlich laden am<br />

Sonntag von 13 bis 18 Uhr die geöffneten Geschäfte zu einem<br />

Besuch der Neuwieder City ein.<br />

<br />

Anzeige<br />

100671


<strong>04</strong>‘13<br />

Das Magazin für die Region<br />

+++ Deutschland sucht den Superstar +++ inter<br />

Beatrice Egli (24)<br />

Sängerin aus Pfäffikon/ Schweiz<br />

Sicher, es gibt einem so eine gewisse<br />

Bühnensicherheit. Eine Schauspielausbildung<br />

ist sicherlich auch gut, um zu<br />

lernen wie man mit der Sprache umgeht.<br />

Es bringt eben vieles mit, was mir<br />

auch die Sicherheit auf der Bühne gibt.<br />

Darüber bin ich sehr dankbar.<br />

Mit welchem Star würdest Du gerne<br />

einmal gemeinsam auf der Bühne<br />

performen?<br />

Ganz klar mit Andreas Gabalier .<br />

Beatrice, wie ist es dazu gekommen,<br />

dass Du bei Deutschland sucht den<br />

Superstar teilnimmst?<br />

Ich singe schon sehr lange und wie ihr<br />

alle bereits hören konntet, ist meine<br />

große Leidenschaft Schlager-Musik. Für<br />

ein Casting-Format wie Deutschland<br />

sucht den Superstar muss man psychisch<br />

und physisch bereit sein alles zu<br />

geben. Nicht nur der Gesang steht bei<br />

einer solchen Show im Vordergrund. Es<br />

ist wichtig, dass man zu sich selber steht<br />

und vor allem weiß wer man selbst ist<br />

und was man will. Erst in diesem Jahr<br />

war ich zu all dem bereit und habe mich<br />

deshalb entschieden <strong>2013</strong> bei DSDS<br />

teilzunehmen.<br />

Du hast eine Schauspielausbildung<br />

absolviert. Siehst Du darin einen großen<br />

Vorteil gegenüber den anderen<br />

Kandidaten?<br />

Wie lautet Dein größer Wunsch nach<br />

Deutschland sucht den Superstar?<br />

Mein größter Wunsch nach Deutschland<br />

sucht den Superstar ist, dass ich<br />

weiter singen kann. Schlager lebe ich<br />

und ich wünsche mir, dass ich auf ganz<br />

vielen Bühnen in Deutschland, Österreich<br />

und der Schweiz Musik machen<br />

darf und das am liebsten mit vielen super<br />

Künstlern gleichzeitig.<br />

Beatrice, hast Du einen Tipp gegen<br />

Lampenfieber?<br />

Ich bete immer mit meinen Engeln. Diese<br />

leiten und begleiten mich immer auf<br />

der Bühne.<br />

Nenn uns 3 Dinge, auf die Du auf keinen<br />

Fall verzichten kannst?<br />

High Heels, Musik und Essen.<br />

Wo siehst Du Dich in 20 Jahren?<br />

Oh da mache ich mir noch gar keine<br />

Gedanken. Ich bin ein Mensch, der es<br />

so nimmt wie es kommt. Ich genieße es<br />

und bin ein absoluter Lebemensch.<br />

54<br />

Lisa Wohlgemuth<br />

Timo Tiggeler


wiev+++Deutschland sucht den Superstar +++<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>04</strong>‘13<br />

werde nun mein wahres Gesicht präsentieren.<br />

Deshalb habe ich mich noch<br />

einmal bei Deutschland sucht den Superstar<br />

angemeldet.<br />

Dein Aufritt damals ist nicht wirklich<br />

positiv abgelaufen. Warum?<br />

Um ehrlich zu sein, wollte ich das damals<br />

auch nicht wirklich. Meine Freunde<br />

hatten mich angemeldet und ich<br />

war eigentlich noch gar nicht bereit<br />

und habe es auch nicht wirklich ernstgenommen.<br />

Heute weiß ich, dass ich es<br />

wirklich will und werde es zeigen.<br />

Tim David Weller<br />

Ricardo Bielecki (20)<br />

Schüler aus Bochum<br />

Wie ist es dazu gekommen, dass Du<br />

bereits zum zweiten Mal bei Deutschland<br />

sucht den Superstar teilnimmst?<br />

Dieter Bohlen hat einmal gesagt, dass<br />

jeder Mensch eine zweite Chance verdient<br />

hat. Ich habe mir meine Gedanken<br />

gemacht, bin reifer geworden und<br />

Hast Du Dir denn für dieses Jahr etwas<br />

Besonderes vorgenommen um ganz<br />

weit zu kommen?<br />

Ich habe mir von Anfang an nichts<br />

vorgenommen, außer dass ich immer<br />

so sein möchte, wie ich auch zuhause<br />

bin. Einfach nicht verändern und ich<br />

selbst sein, dass wünsche ich mir. Wenn<br />

ich traurig bin, bin ich eben traurig und<br />

wenn ich mich freue, lache ich eben<br />

und zeige es allen.<br />

Siehst Du gegenüber den anderen<br />

Kandidaten einen Vorteil, dass du bereits<br />

zum zweiten Mal dabei bist?<br />

Jetzt in den Liveshows natürlich nicht<br />

mehr. Denn damals bin ich bereits vor<br />

den Liveshows ausgeschieden. Von daher<br />

ist es für mich genauso neu wie für<br />

die anderen Kandidaten.<br />

Wieso möchtest Du der neue Superstar<br />

Deutschlands werden?<br />

Jeder möchte seinen Traum leben.<br />

Mein Traum ist es einmal Superstar zu<br />

werden und das lebe ich einfach, auch<br />

wenn es bereits neun Mal einen Superstar<br />

gab. Ich will es unbedingt.<br />

Sollte es bei Deutschland sucht den<br />

Superstar nicht klappen, wie sehen<br />

Deine weiteren Zukunftspläne aus?<br />

Sollte das mit der Karriere bei Deutschland<br />

sucht den Superstar nicht klappen,<br />

mache ich irgendetwas anderes mit<br />

Musik. Sicherlich hört man dies tausend<br />

Mal, aber ich werde es auf jeden Fall<br />

versuchen, etwas daraus zu machen.<br />

Ich hoffe, dass ich irgendwann mal von<br />

der Musik leben könnte. Ich kann auch<br />

eigentlich nichts anderes, wirklich.<br />

Mit welchem Star würdest Du gerne<br />

einmal gemeinsam auf der Bühne<br />

performen?<br />

Mit Michael Bublé.<br />

Wo siehst Du Dich in 20 Jahren?<br />

Ich hoffe, dass ich bis dorthin ein erfolgreicher<br />

Musiker bin, der gerade eine<br />

Pause macht und seit 10 Jahren glücklich<br />

verheiratet ist. Außerdem möchte<br />

ich zwei Kinder haben.<br />

55


Das Magazin für die Region<br />

Veranstaltungen<br />

Anzeige<br />

im April EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de<br />

01. Montag 02. Dienstag 03. Mittwoch<br />

7 Tage<br />

für Sie da!<br />

Nightlife<br />

Nightlife<br />

Nightlife<br />

Geckolounge Koblenz<br />

Geckololounge Koblenz<br />

Circus Maximus The Wright<br />

BLUE MONDAY Um den Kater NIMM 3 – ZAHL 2 Ihr bestellt 3 Thing. Jeden ersten Mittwoch<br />

loszuwerden muss man dort Getränke Euere Wahl und zahlt überzeugt Jason Wright, der<br />

weitermachen, wo man<br />

nur 2. Außerdem Happy Hour. Mann aus Großbritannien,<br />

aufgehört hat.<br />

seine stetig wachsende Fangemeinde.<br />

Culture<br />

Culture<br />

Romantische Altstadt<br />

Cahe Hahn 20Uhr<br />

St.Goar und 11:00-18:00 Uhr Koblenz - Stadtführung<br />

Etta Scollo con Cello Beginn:<br />

St. Goasrshausen<br />

Lernen Sie eine der ältesten Einlass: 18:30Uhr Vk: 20,80,- AK:<br />

Fest der fliegenden Brücke Städte Deutschlands bei 22,00,-<br />

Koblenzer Weinkultur einem Rundgang durch die<br />

Wein im Weltkulturerbe Oberes<br />

Mittelrheintal 17:00-18:30 Die romantischen Gassen<br />

www.schlaudt.de<br />

w.sc<br />

Geckolounge .de<br />

Koblenz<br />

historische Altstadt kennen. LADES NIGHT<br />

Festartikel Schlaudt GmbH<br />

Tel.: 0261-83525<br />

Uhr 56077 Koblenz · Mühlental zwischen Andernacher Straße der Basilika 170 St. Kastor Culture<br />

Fax: 0261-805380<br />

56070 Koblenz<br />

info@schlaudt.de<br />

33 · WEINGUT GÖHLEN, Ehrenbreitstein<br />

und der Liebfrauenkirche,... Romantische Altstadt Kob-<br />

Preis: 9,00 €<br />

Infos und Anmeldung unter lenz - Stadtführung Lernen<br />

Romantische Altstadt<br />

0261130920<br />

Sie eine der ältesten Städte<br />

Koblenz - Stadtführung<br />

Theater Koblenz 18:00-19:15 Deutschlands bei einem Rundgang<br />

durch die historische<br />

Lernen Sie eine der ältesten Uhr WEISSE ROSE. Kammeroper<br />

von Udo Zimmermann. Altstadt kennen.<br />

Städte Deutschlands bei<br />

einem Rundgang durch die Weitere Infos und Karten unter Herz Jesu-Kirche 17:30Uhrhistorische<br />

Altstadt kennen. www.theater-koblenz.de 18:15 Uhr Orgelmusik. Klaus<br />

Infos und Anmeldung unter Sonstiges<br />

Schüller (Bad Ems) spielt Werke<br />

0261130920<br />

von A. Vivaldi, J.H. Knecht, N.J.<br />

Irish Pub Koblenz<br />

Theater Konradhaus<br />

Lemmens, S.Karg-Elert u.a.<br />

Quiz Night . Jeden Dienstag<br />

Koblenz 20:00 Uhr bis 21:45<br />

Der Eintritt ist frei.<br />

wird im Pub gerätselt bei der<br />

Uhr Premiere „ Gut gegen<br />

großen Jameson Quiz Night. Sonstiges<br />

Nordwind“ Nach dem Roman<br />

Kommen Sie vorbei und<br />

von Daniel Glattauer.<br />

Irish Pub Koblenz<br />

rätseln Sie ab 21 Uhr mit - egal Karaoke Nacht Jeden Mittwoch<br />

bekommen alle Hobby<br />

Sonstiges<br />

ob im Team oder alleine! Der<br />

Eintritt ist frei<br />

Kletterwald Sayn 10-19 Uhr<br />

Sänger in und um Koblenz<br />

Kommen Sie klettern. Kletterspaß<br />

für jung und alt, mitten<br />

Kletterwald Sayn 10-19 Uhr ihre große Bühne im Irish Pub<br />

Kommen Sie klettern. Kletterspaß<br />

für jung und alt, mitten Kletterwald Sayn 10-19 Uhr<br />

Koblenz!<br />

im Wald! VIELE NEUE PARCOUR<br />

S! 160 METER SEILBAHN. Infos<br />

im Wald! VIELE NEUE PARCOUR Kommen Sie klettern. Kletterspaß<br />

für jung und alt, mitten<br />

unter www.freiraum-erlebnis.<br />

S! 160 METER SEILBAHN. Infos<br />

de oder 0 26 22 – 9 86 92 60<br />

unter www.freiraum-erlebnis. im Wald! VIELE NEUE PARCOUR<br />

de oder 0 26 22 – 9 86 92 60<br />

Bitburger Irish Folk 21:00<br />

S! 160 METER SEILBAHN.<br />

Uhr - Open Stage Nacht. NEU!<br />

Gemeinschaftsklinikum<br />

Ab sofort JEDEN MONTAG:<br />

Koblenz, 18:00 Uhr<br />

Bitburger Irish Folk Nacht +<br />

Gynäkologischen Ambulanz<br />

Open Stage mit Rick Harris!<br />

Einladung zur „Kleinen Kreißsaalführung“<br />

56<br />

Dekoration für jeden Anlass


Das Magazin für die Region<br />

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de <br />

Veranstaltungen im April<br />

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.<br />

<strong>04</strong>. Donnerstag 05. Freitag<br />

Nightlife<br />

Agostea 22:00 Uhr<br />

Jeden Donnerstag UNIKAT.<br />

Einfach unverwechselbar.<br />

Irish Pub Koblenz Students<br />

Bottle & Shot Night Die neue<br />

Studentenparty in Koblenz.<br />

Geckolounge<br />

LIVE MUSIK Erleben Sie<br />

vielseitigen musikalischen<br />

Hochgenuss.<br />

Culture<br />

Romantische Altstadt Koblenz<br />

- Stadtführung - Lernen<br />

Sie eine der ältesten Städte<br />

Deutschlands bei einem Rundgang<br />

durch die historische<br />

Altstadt kennen.<br />

Theater Koblenz 19:30 Uhr<br />

-22:10 Uhr Die Räuber.Schauspiel<br />

von Friedrich Schiller.<br />

Cafe Hahn 20:00Uhr<br />

Matthias Egersdörfer<br />

Circus Maximus 18:00 Uhr<br />

Eintritt: 6,- live: Siock Sico, I<br />

Am Lucy, Alley To Amber und<br />

Nexus Loose<br />

Disco Dreams<br />

MEGA-KÖLSCH-TAG<br />

Sonstiges<br />

Kletterwald Sayn<br />

Pippi-Langstrumpf-Tag<br />

14:00-17:00 Uhr Das Klettern<br />

im Kinderparcours ist ab 1,20<br />

m Greifhöhe oder mit Eltern<br />

möglich.<br />

Mehrgenerationenhaus<br />

Koblenz, 15:15-16:30 Uhr<br />

gegenüber Löhr-Center<br />

Handarbeiten, Wir stricken<br />

oder häkeln.<br />

Schloßstraße 51<br />

56068 Koblenz<br />

Tel. 0261/2016999<br />

Nightlife<br />

57<br />

06. Samstag<br />

Circus Maximus<br />

SWR3 präsentiert: No Limit! Die<br />

90er Party 22:00 Eintritt: 4,- / ab<br />

24.00 Uhr 5,-<br />

Kletterwald Sayn 10-19 Uhr<br />

Kommen Sie klettern.<br />

Theater Konradhaus<br />

Premiere „ Gut gegen Nordwind“<br />

20:00 Uhr bis 21:45 Uhr<br />

Nach dem Roman von Daniel<br />

Glattauer.<br />

Cafe Hahn 21:00Uhr<br />

Koblenz Gregor Meyle<br />

Sonstiges Unsere<br />

Messeplatz (Wallersheimer<br />

Zeitschriften<br />

Kreisel) Zirkus können Charles Sie Knie. auch<br />

Lassen privat auch Sie sich beziehen.<br />

verzaubern<br />

von der sensationellen<br />

Show für Jung und Alt. Tickets<br />

im Internet unter www.zirkuscharles-knie.de<br />

Anzeige<br />

mieten ist über<br />

50%<br />

preiswerter<br />

als kaufen<br />

und das ganz ohne<br />

vertrag!<br />

Agostea Koblenz 22:00 Uhr Agostea 22:00 Uhr<br />

Jeden Freitag Ladies Night. BUNGA BUNGA Kostenlose Eintritt: 7,- Probelieferung<br />

Wir feiern mit Euch die süßen UnsereGRATIS VERZEHRKARTE & Info<br />

Dinge des Lebens! Sweet - Schreist Telefon: Du bis 02224/6820 22.00 Uhr an · Fax: 02224/7<strong>04</strong>23<br />

Zeitschriften<br />

info@Lese-Service.de<br />

and Sexy Beats from Black to der Kasse BUNGA<br />

können Sie auch<br />

www.Lese-Service.de<br />

BUNGA BUN-<br />

House! Für alle Frauen gibt‘s GA BUNGA GIRLS MÄNNER... Wolfgang Stehle<br />

die ganze privat Nacht lang beziehen.<br />

10,- Euro Je MEHR GIRLS Sebastianstraße Ihr mitbringt 25 a · 53572 Unkel<br />

FREIVERZEHR sowie Prosecco 4 desto mehr freiverzehr gibt es.<br />

FREE bis 23.00 Uhr!<br />

Geckolounge<br />

Disco Dreams<br />

Lounge Feeling. Jeden Samstag<br />

A night to remember.<br />

sorgt das Geckoteam für<br />

In Erinnerung an den<br />

gute Laune bei gemütlicher<br />

„schwarzen Abend“<br />

elektronischer Chillout-Musik<br />

Geckolounge<br />

und Bar-Sounds.<br />

Wochenendhappen. Beginnen Sport<br />

Sie ihr Wochenende mit einem<br />

Kennen lernen der Gecko- Conlog ARENA Koblenz 8:30<br />

Küche. Unsere Karte bietet Uhr 18. Internationaler Karate<br />

eine interessante Auswahl an Krokoyama-Cup.<br />

leckeren Speisen.<br />

Culture<br />

Culture<br />

Circus Maximus 23:00 Uhr<br />

MonkeyBarz No. 70 April, April!<br />

Theater Koblenz 19:30-21:30<br />

Uhr Die Physiker Komödie von<br />

Friedrich Dürrenmatt<br />

Cafe Hahn 21:00 Uhr<br />

Kitty Hoff & Fôret Noire Beginn:<br />

Sonstiges<br />

Kletterwald Sayn 10-19 Uhr<br />

Kommen Sie klettern.<br />

Messeplatz (Wallersheimer<br />

Kreisel) Zirkus Charles Knie.<br />

Lassen auch Sie sich verzaubern<br />

von der sensationellen<br />

Show für Jung und Alt.<br />

Kurfürstliches Schloss,<br />

Gartensaal, Tanztee Koblenz<br />

15:00-18:30 Uhr<br />

Nightlife<br />

kostenlose probelieferung<br />

und Informationen<br />

Unsere Zeitschriften<br />

können Sie auch<br />

privat beziehen.<br />

Kostenlose Probelieferung<br />

Telefon: 0 22 24 &/ 68 Info 20<br />

Telefon: Fax: 02224/68200 24 / 7 <strong>04</strong> 23 · Fax: 02224/7<strong>04</strong><br />

info@Lese-Service.de<br />

info@Lese-Service.de<br />

www.Lese-Service.de<br />

Wolfgang Stehle<br />

Sebastianstraße Wolfgang Stehle25 a · 53572 Unkel<br />

Sebastianstraße 25 a<br />

53572 Unkel<br />

www.Lese-Service.de


Das Magazin für die Region<br />

Veranstaltungen<br />

im April EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de<br />

Donnerstag<br />

Samstag<br />

Donnerstag<br />

Samstag<br />

Donnerstag<br />

Samstag<br />

Donnerstag<br />

Samstag<br />

EVENTS APRIL <strong>2013</strong><br />

4.<br />

6.<br />

11.<br />

13.<br />

18.<br />

20.<br />

25.<br />

27.<br />

PAKE! CLUB<br />

BEAT BOX<br />

PAKE! CLUB<br />

BLACK BERRY<br />

PAKE! CLUB<br />

LADIES NIGHT<br />

PAKE! CLUB<br />

ELECTRONIC LOVE PASSION<br />

Palais Firmungstraße 2 56068 Koblenz Telefon 02 61 / 1 00 58 33 www.palais-koblenz.de<br />

ÖFFNUNGSZEITEN CLUB Donnerstag 23 Uhr 58bis 6 Uhr Freitag & Samstag 22 Uhr bis 6 Uhr<br />

ÖFFNUNGSZEITEN RESTAURANT Montag – Mittwoch 8 Uhr bis 1 Uhr Donnerstag – Samstag 8 Uhr bis 6 Uhr Sonn- und Feiertage 10 Uhr bis 1 Uhr


®<br />

Das Magazin für die Region<br />

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de <br />

Veranstaltungen im April<br />

07. Sonntag<br />

08. Montag 09. Dienstag<br />

Anzeige<br />

Chip Tuning<br />

Chip Tuning-<br />

Berater für Sie<br />

Online verfügbar!<br />

Gebrüder-Pauken-Straße 22 | Gewerbepark Mülheim-Kärlich<br />

Fon: 02630 956 9<strong>29</strong> -0<br />

www.kfz-klinik-klein.de<br />

Culture<br />

Kurfürstliches Schloss<br />

(Gartensaal) 15:00-18:00<br />

Tanztee.<br />

Culture<br />

Closter Sudhaus 10:00<br />

Sudhaus-Brunch 14.90p.P. Kinder<br />

von 4-10 Jahren zahlen 1/2<br />

Preis.Beinhaltet Kaffee, Kakao<br />

& Tee satt, ein Glas O-Saft und<br />

ein Glas Sekt.<br />

Hochschule Koblenz<br />

WesterWaldCampus „Höhr<br />

brennt Keramik“ 11:00-18:00<br />

Romantische Altstadt<br />

Koblenz - Stadtführung<br />

Lernen Sie eine der ältesten<br />

Städte Deutschlands bei<br />

einem Rundgang durch die<br />

historische Altstadt kennen.<br />

Die romantischen Gassen<br />

zwischen der Basilika St. Kastor<br />

und der Liebfrauenkirche,...<br />

Theater Koblenz<br />

DIE 39 STUFEN 18:00-20:30 Uhr<br />

Kriminalkomödie von John<br />

Buchan und Alfred Hitchcock<br />

Cafe Hahn 19:00Uhr<br />

Comedy Club Einlass: 18:00<br />

Uhr VK:14,20,- AK:16,00,-<br />

Sonstiges<br />

Kletterwald Sayn 10-19 Uhr<br />

Kommen Sie klettern. Kletterspaß<br />

für jung und alt, mitten<br />

im Wald! VIELE NEUE PARCOUR<br />

S! 160 METER SEILBAHN.<br />

Messeplatz (Wallersheimer<br />

Kreisel) Zirkus Charles Knie.<br />

Lassen auch Sie sich verzaubern<br />

von der sensationellen<br />

Show für Jung und Alt. Tickets<br />

im Internet unter www.zirkuscharles-knie.de<br />

Dekoration für jeden Anlass<br />

Kletterwald Sayn 10-19 Uhr<br />

Kommen Sie klettern. Kletterspaß<br />

für jung und alt, mitten<br />

im Wald! VIELE NEUE PARCOUR<br />

S! 160 METER SEILBAHN.<br />

Messeplatz (Wallersheimer<br />

Kreisel) Zirkus Charles Knie.<br />

Lassen auch Sie sich verzaubern<br />

von der sensationellen<br />

Show für Jung und Alt. Tickets<br />

im Internet unter www.zirkuscharles-knie.de<br />

Bitburger Irish Folk + Open<br />

Stage Nacht. 21:00 Uhr NEU!<br />

Ab sofort JEDEN MONTAG: Bitburger<br />

Irish Folk Nacht + Open<br />

Stage mit Rick Harris! Ab sofort<br />

gibts jeden Montag allerfeinste<br />

Folk Musik auf die Ohren bei<br />

unserer Irish Folk Nacht. Jeder<br />

Musiker ist herzlich eingeladen<br />

die Irish Pub Koblenz Bühne zu<br />

rocken mit unserem professionellen<br />

Folk Musiker Rick Harris!<br />

Schloßstraße 51<br />

56068 Koblenz<br />

Tel. 0261/2016999<br />

Nightlife<br />

Geckololounge<br />

NIMM 3 – ZAHL 2 Ihr bestellt 3<br />

Getränke Euere Wahl und zahlt<br />

nur 2. Außerdem Happy Hour.<br />

Culture<br />

Nightlife<br />

Geckolounge<br />

BLUE MONDAY Um den Kater<br />

loszuwerden muss man dort<br />

weitermachen, wo man aufgehört<br />

hat. Jedes frisch gezapfte<br />

Pils oder Kölsch für 1,30 Euro.<br />

Jeder Colada-Cocktail für 5 Romantische Altstadt<br />

Euro.<br />

Koblenz - Stadtführung<br />

Lernen Sie eine der ältesten<br />

Culture<br />

Städte Deutschlands bei<br />

Romantische Altstadt Koblenz<br />

- Stadtführung Lernen www.schlaudt.de<br />

w.sc historische Altstadt .de kennen.<br />

einem Rundgang durch die<br />

Sie eine der ältesten Städte Die romantischen Gassen<br />

Festartikel Schlaudt GmbH<br />

Tel.: 0261-83525<br />

Deutschlands Andernacher Straße bei 170 einem Rundgang<br />

durch die historische und der Liebfrauenkirche,...<br />

zwischen Fax: 0261-805380 der Basilika St. Kastor<br />

56070 Koblenz<br />

info@schlaudt.de<br />

Altstadt kennen.<br />

Cafe Hahn 20:00 Uhr - Wigald<br />

Sonstiges<br />

Boning, Butter, Brot und Läusespray.<br />

Was Einkaufszettel über<br />

uns verraten. Einlass: 18:30Uhr<br />

VK:21,90,- AK: 23,00,-<br />

Sonstiges<br />

Irish Pub Koblenz<br />

Quiz Night . Jeden Dienstag<br />

wird im Pub gerätselt bei der<br />

großen Jameson Quiz Night.<br />

Kommen Sie vorbei und<br />

rätseln Sie ab 21 Uhr mit - egal<br />

ob im Team oder alleine! Der<br />

Eintritt ist frei<br />

Messeplatz (Wallersheimer<br />

Kreisel) Zirkus Charles Knie.<br />

Lassen auch Sie sich verzaubern<br />

von der sensationellen<br />

Show für Jung und Alt. Tickets<br />

im Internet unter www.zirkuscharles-knie.de<br />

Gemeinschaftsklinikum<br />

Kemperhof Koblenz<br />

„Patienten fragen – Kemperhof<br />

antwortet“; Thema: Nierentumro<br />

- Was gibt es <strong>2013</strong> Neues?<br />

Infos unter 02614992502<br />

59<br />

KEVAG CARD –<br />

WER SIE HAT,<br />

HAT DIE<br />

BESSEREN<br />

KARTEN!<br />

… voller Vorteile!<br />

Mehr erleben,<br />

weniger zahlen!<br />

Exklusive<br />

Preis- und<br />

Service-Vorteile<br />

Über<br />

40 Partner<br />

in der Region<br />

Kostenlos für<br />

KEVAG-<br />

Stromkunden<br />

Die KEVAG Card –<br />

jetzt anfordern!<br />

0261 392-2410 oder<br />

www.kevagcard.de


Das Magazin für die Region<br />

Veranstaltungen<br />

Anzeige<br />

im April EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de<br />

10. Mittwoch 11. Donnerstag 12. Freitag<br />

Aachenerstraße 153<br />

56072 Koblenz<br />

Tel.: 0261-247 34<br />

www.koblenz-stukki.de<br />

Stukkateure<br />

geben dem Haus<br />

das Gesicht!<br />

Nightlife<br />

Nightlife<br />

Agostea Koblenz 21:00<br />

ERSTSEMESTERPARTY.<br />

Geckolounge<br />

LADES NIGHT Alle Ladies<br />

zahlen nur 1,90 Euro für jeden<br />

Sekt, 2 Euro für jeden Kir<br />

Royal und 5,50 Euro für jeden<br />

Caipirinha.<br />

Culture<br />

Circus Maximus<br />

FARD – Bellum et Pax 19:00<br />

Eintritt: 17,- im VVK 22,- AK<br />

Sonstiges Irish Pub Koblenz<br />

Karaoke Nacht.<br />

Culture<br />

Rhein-Mosel-Halle Koblenz<br />

Valery Meladze Karten und Info<br />

unter Telefon: 0911 – 240 <strong>29</strong><br />

940 oder www.starsarena.de<br />

Kletterwald Sayn 10-19 Uhr<br />

Kommen Sie klettern. Kletterspaß<br />

für jung und alt, mitten<br />

Sonstiges<br />

im Wald! VIELE NEUE PARCOUR<br />

S! 160 METER SEILBAHN.<br />

Romantische Altstadt Koblenz<br />

- Stadtführung Lernen<br />

Sie eine der ältesten Städte<br />

Deutschlands bei einem Rundgang<br />

durch die historische<br />

Altstadt kennen.<br />

Sonstiges<br />

IHK KOBLENZ , Hochschule<br />

Koblenz. Herausforderungen<br />

an Energiebilanzierungen<br />

und Lebenszykluskosten von<br />

Baustoffen. 10:00-15:00 Uhr<br />

Messeplatz (Wallersheimer<br />

Kreisel) Zirkus Charles Knie.<br />

Lassen auch Sie sich verzaubern<br />

von der sensationellen<br />

Show für Jung und Alt. Tickets<br />

im Internet unter www.zirkuscharles-knie.de<br />

60<br />

Agostea 22:00 Uhr<br />

Jeden Donnerstag UNIKAT.<br />

Einfach unverwechselbar.<br />

Irish Pub Koblenz Students<br />

Bottle & Shot Night Die neue<br />

Studentenparty in Koblenz.<br />

Kulturfabrik Koblenz<br />

NACHTCAFÈ MIT „VOICE ‚N‘<br />

KEYS“ ab 20:00 Uhr<br />

Geckolounge<br />

LIVE MUSIK Erleben Sie<br />

vielseitigen musikalischen<br />

Hochgenuss.<br />

Circus Maximus 21:00 Uhr<br />

CHANGA präsentiert: Salsa<br />

macht Spass Eintritt frei<br />

Irish Pub Koblenz<br />

Studenten Party<br />

Freiraum Kletterwald Sayn<br />

Kommen Sie klettern. 13-19<br />

Uhr Kletterspaß für jung und<br />

alt, mitten im Wald! VIELE<br />

NEUE PARCOUR S! 160 METER<br />

SEILBAHN. Infos unter www.<br />

freiraum-erlebnis.de oder 0 26<br />

22 – 9 86 92 60<br />

Messeplatz (Wallersheimer<br />

Kreisel) Zirkus Charles Knie.<br />

Lassen auch Sie sich verzaubern<br />

von der sensationellen<br />

Show für Jung und Alt. Tickets<br />

im Internet unter www.zirkuscharles-knie.de<br />

Hochschule Koblenz<br />

Rhein-Mosel-Champus 10:00-<br />

16:00 Uhr Gemeinsam gegen<br />

Blutkrebs<br />

Nightlife<br />

Agostea 22:00 Uhr<br />

Jeden Freitag Ladies Night.<br />

Agostea 22:00 Uhr MEINE JOR-<br />

DENS TOUR hosted by SIDO<br />

Coenen Palais Koblenz<br />

20:00 Uhr „Ensemble Kheops“<br />

Internationale Konzerttage<br />

Mittelrhein<br />

Geckolounge<br />

Wochenendhappen. Beginnen<br />

Sie ihr Wochenende mit einem<br />

Kennen lernen der Gecko-<br />

Küche.<br />

Cuture<br />

Circus Maximus<br />

Popmotor 18:00 Eintritt: 5,- Im<br />

Rahmen der Vorrunde spielen<br />

5 der besten 40 Bands aus<br />

mehr als 100 Anmeldungen<br />

Circus Maximus<br />

Kunterbunt 23:00 Eintritt 5,-<br />

„Liebe Mitbürgerinnen und<br />

Mitbürger,wappnet Euch und<br />

taucht mit uns ab, in die farbenfrohe<br />

Welt der Kunterbunt.<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Kuppelsaal Leslie Moryson- Ich<br />

mag Dich! 20::00 Uhr Einlass:<br />

19:00 VK 10,00,- AK 12,00,-<br />

Kultufabrik 20:00 Uhr<br />

„SPOTLIGHT“ - EINE PRE-<br />

PREMIERE<br />

Culture Theater 20:00 Uhr<br />

-21:30 Uhr KÖRPERKORREKTU-<br />

REN weitere Infos unter www.<br />

theater-koblenz.de<br />

Sonstiges<br />

VWA Koblenz Infoveranstaltung<br />

duales Studium 14:30-<br />

16:00 Uhr Studieren neben<br />

der Ausbildung nach dem<br />

Mittelrhein-Modell.<br />

VWA Koblenz 16:00 Uhr-17:15<br />

Uhr Infoveranstaltung zum/r<br />

Versicherungs- und/oder<br />

Bankökonom/in (VWA) .


®<br />

Das Magazin für die Region<br />

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de <br />

Veranstaltungen im April<br />

13. Samstag 14. Sonntag 15. Montag<br />

Anzeige<br />

Nightlife<br />

Agostea 22:00 Uhr<br />

WE LOVE AGO! DIE GROSSE<br />

AGO FANPARTY<br />

Geckolounge<br />

Lounge Feeling. Jeden Samstag<br />

sorgt das Geckoteam für<br />

gute Laune bei gemütlicher<br />

elektronischer Chillout-Musik<br />

und Bar-Sounds.<br />

Culture<br />

Kurfürstliches Schloss<br />

Sa 13:00, So 11:00 Ausstellung:<br />

„WERTE <strong>2013</strong>“ – Werkstätten<br />

traditioneller Handwerkskunst.<br />

Circus Maximus 23.00 Uhr<br />

Koblenz Blow Eintitt: 6,-<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Kuppelsaal Leslie Moryson- Ich<br />

mag Dich! Beginn 20::00<br />

Theater Konradhaus<br />

Koblenz Premiere „ Gut gegen<br />

Nordwind“ 20:00 Uhr bis 21:45<br />

Uhr Nach dem Roman von<br />

Daniel Glattauer.<br />

Theater Koblenz 19:30-22:30<br />

Uhr DIE DREIGROSCHENOPER.<br />

Cafe Hahn 21:00Uhr<br />

Bobbin´Baboons<br />

Sonstiges<br />

Kletterwald Sayn<br />

Kommen Sie klettern. 10-20<br />

Uhr Kletterspaß für jung und<br />

alt, mitten im Wald! VIELE<br />

NEUE PARCOUR S! 160 METER<br />

SEILBAHN.<br />

Cusanus Gymnasium Koblenz<br />

Koordinierungsstelle Schulen<br />

Vorstellung der HS Koblenz<br />

Kurfürstliches Schloss<br />

Ausstellung „WERTE <strong>2013</strong>“<br />

- Werkstätten traditioneller<br />

Handwerkskunst.<br />

Chip Tuning<br />

Chip Tuning-<br />

Berater für Sie<br />

Online verfügbar!<br />

Culture<br />

Nightlife<br />

Kurfürstliches Schloss<br />

Sa 13:00, So 11:00 Ausstellung:<br />

„WERTE <strong>2013</strong>“ – Werkstätten<br />

traditioneller Handwerkskunst.<br />

Ludwig Museum Koblenz<br />

14.<strong>04</strong>.-16.06.<strong>2013</strong> Ausstellung: Culture<br />

Xu Jiang und Shi Hui.<br />

Historischer Rathausssal<br />

13:00-18:00 Koblenzer Rathausweinprobe<br />

Weinverkostung<br />

mit ausschließlich Koblenzer<br />

Weinen im Historischen<br />

Rathaussaal.<br />

Görreshaus Koblenz 16:00<br />

3. Orchesterkonzert im<br />

Görreshaus.<br />

Closter Sudhaus 10:00 Uhr<br />

Sudhaus-Brunch 14.90p.P. Kinder<br />

von 4-10 Jahren zahlen 1/2<br />

Preis.Beinhaltet Kaffee, Kakao<br />

& Tee satt, ein Glas O-Saft und<br />

ein Glas Sekt.<br />

Romantische Altstadt<br />

Koblenz - Stadtführung<br />

Lernen Sie eine der ältesten<br />

Städte Deutschlands bei<br />

einem Rundgang durch die Sonstiges<br />

historische Altstadt kennen.<br />

Die romantischen Gassen<br />

zwischen der Basilika St. Kastor<br />

und der Liebfrauenkirche,...<br />

Comedy<br />

Rhein-Mosel-Halle Koblenz<br />

19:00 Olaf Schubert „So!” Der<br />

neue Schubert ist da.<br />

Sonstiges<br />

Kletterwald Sayn<br />

Kommen Sie klettern. 10-20<br />

Uhr Kletterspaß für jung und<br />

alt, mitten im Wald! VIELE<br />

NEUE PARCOUR S! 160 METER<br />

SEILBAHN.<br />

61<br />

Gebrüder-Pauken-Straße 22 | Gewerbepark Mülheim-Kärlich<br />

Fon: 02630 956 9<strong>29</strong> -0<br />

www.kfz-klinik-klein.de<br />

Geckolounge Koblenz<br />

BLUE MONDAY Um den Kater<br />

loszuwerden muss man dort<br />

weitermachen, wo man<br />

aufgehört hat.<br />

Romantische Altstadt<br />

Koblenz - Stadtführung<br />

Lernen Sie eine der ältesten<br />

Städte Deutschlands bei<br />

einem Rundgang durch die<br />

historische Altstadt kennen.<br />

Die romantischen Gassen<br />

zwischen der Basilika St. Kastor<br />

und der Liebfrauenkirche,...<br />

Ludwig Museum Koblenz<br />

14.<strong>04</strong>.-16.06.<strong>2013</strong> Ausstellung:<br />

Xu Jiang und Shi Hui.<br />

Cafe Hahn<br />

Akkordeonale, Internationales<br />

Akkordeon Festival. Beginn:<br />

20:00Uhr Einlass: 18:30Uhr<br />

Eintritt: VVK 18,00 Euro zzgl.<br />

VVK-Entgelte /AK 22,00 Euro<br />

Förderverein ½ Preis<br />

Bitburger Irish Folk + Open<br />

Stage Nacht. 21:00 Uhr NEU!<br />

Ab sofort JEDEN MONTAG: Bitburger<br />

Irish Folk Nacht + Open<br />

Stage mit Rick Harris! Ab sofort<br />

gibts jeden Montag allerfeinste<br />

Folk Musik auf die Ohren bei<br />

unserer Irish Folk Nacht.<br />

Kinopolis Koblenz 20:00 Uhr<br />

Uhr Abenteuer Afghanistan<br />

Eintrittskarten für diese einzigartige<br />

Leinwandreise erhalten<br />

Sie im Vorverkauf im Kinopolis,<br />

Ob liebevolles Präsent oder Tolles<br />

fürs eigene Zuhause -<br />

Der Glücklichmachersachen-Laden<br />

in der Region Mayen-Koblenz.<br />

Entdecken Sie bei uns Dinge, die das<br />

Leben einfach schöner machen und<br />

zahlreiche Anregungen,<br />

um Ihrem Heim eine ganz<br />

persönliche Note zu geben.<br />

Herz&Heimat<br />

Langenbergstraße 7<br />

(gegenüber Lidl-Markt)<br />

56<strong>29</strong>9 Ochtendung<br />

Tel.: 02625/ 9543455<br />

info@herzundheimat.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo-Fr. 9.00 bis 19.00 Uhr<br />

Sa. 9.00 bis 16.00 Uhr


Das Magazin für die Region<br />

löh gru<br />

Anzeige<br />

Kraftstoffverbrauch innerort<br />

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de<br />

CO 2<br />

-Emissionen kombiniert 1<br />

16. Dienstag 17. Mittwoch<br />

1<br />

Ein Angebot der Toyota Kre<br />

31.03.<strong>2013</strong>. Exklusiv für ne<br />

18. Donnerstag<br />

Clemensstr. 16 - 56068 Koblenz<br />

+49(0) 261 - 91 44 17 25<br />

info@genusswerkstatt-koblenz.de<br />

Öffnungszeiten<br />

Mo - So: 09:00<br />

Nightlife<br />

Geckololounge Koblenz<br />

NIMM 3 – ZAHL 2 Ihr bestellt 3<br />

Getränke Euere Wahl und zahlt<br />

nur 2. Außerdem Happy Hour.<br />

Culture<br />

Kurfürstliches Schloss 19:00<br />

Koblenz Lyrik: „Es gibt nichts<br />

Gutes, außer man tut es“<br />

Circus Maximus 20:00 Uhr<br />

Kulturverein Brot und Spiele<br />

e.V. präsentiert: Reimstein –<br />

Der Koblenzer Poetry Slam<br />

Romantische Altstadt<br />

Koblenz - Stadtführung<br />

Lernen Sie eine der ältesten<br />

Städte Deutschlands bei<br />

einem Rundgang durch die<br />

historische Altstadt kennen.<br />

Die romantischen Gassen<br />

zwischen der Basilika St. Kastor<br />

und der Liebfrauenkirche,...<br />

Ludwig Museum Koblenz<br />

14.<strong>04</strong>.-16.06.<strong>2013</strong> Ausstellung:<br />

Xu Jiang und Shi Hui.<br />

Cafe Hahn 20:00Uhr<br />

Koblenz Remi Panossinan Trio<br />

feat. Nicole Johaenntgen &<br />

Frederik Köster<br />

Sonstiges<br />

Irish Pub Koblenz Quiz Night<br />

. Jeden Dienstag wird im<br />

Pub gerätselt bei der großen<br />

Jameson Quiz Night.<br />

Gemeinschaftsklinikum<br />

Kemperhof Koblenz 18:00 Uhr<br />

„Patienten fragen – Kemperhof<br />

antwortet“; Thema: Organspende<br />

Volkshochschule Koblenz<br />

19:00 Uhr Mit EFT, Psycho-<br />

Kinesiologie und Spagyrik das<br />

Leben positiv verändern.<br />

Nightlife<br />

Geckolounge Koblenz<br />

LADES NIGHT Alle Ladies<br />

zahlen nur 1,90 Euro für jeden<br />

Sekt, 2 Euro für jeden Kir<br />

Royal und 5,50 Euro für jeden<br />

Caipirinha.<br />

Sonstiges<br />

Irish Pub Koblenz<br />

Karaoke Nacht Jeden Mittwoch<br />

bekommen alle Hobby<br />

Sänger in und um Koblenz<br />

ihre große Bühne im Irish Pub<br />

Koblenz! Erst wird mit ein paar<br />

Guinness, Cider oder Whiskeys<br />

ein wenig Mut angetrunken<br />

und um dann 21 Uhr gehts los!<br />

Jeder ist herzlich willkommen<br />

und bekommt seine Chance!<br />

Dafür sorgt unser Top Moderator<br />

Andy Pfälzer - Eintritt<br />

ist frei!<br />

Hochschule Koblenz 9:30 Uhr<br />

Studierendenwerk Seminar<br />

Prüfungsangst<br />

Volkshochschule Koblenz<br />

17:30 Uhr Der Volkspark in<br />

Koblenz-Lützel Preis: 5,00 €<br />

Gemeinschaftsklinikum<br />

Kemperhof 19:00 Uhr<br />

Vortragsabende zum Thema<br />

„Schwangerschaft und Geburt“<br />

Culture<br />

Romantische Altstadt Koblenz<br />

- Stadtführung Lernen<br />

Sie eine der ältesten Städte<br />

Deutschlands bei einem Rundgang<br />

durch die historische<br />

Altstadt kennen.<br />

Ludwig Museum Koblenz<br />

14.<strong>04</strong>.-16.06.<strong>2013</strong> Ausstellung:<br />

Xu Jiang und Shi Hui.<br />

62<br />

Nightlife LAK_AZ_Auris_Hybrid_Benzin_Die<br />

Agostea Koblenz 22:00 Uhr<br />

Jeden Donnerstag UNIKAT.<br />

Einfach unverwechselbar.<br />

Irish Pub Koblenz Students<br />

Bottle & Shot Night Die neue<br />

Studentenparty in Koblenz.<br />

Geckolounge<br />

LIVE MUSIK Erleben Sie<br />

vielseitigen musikalischen<br />

Hochgenuss.<br />

Culture<br />

Görreshaus Koblenz<br />

20:00 Uhr - 8. Koblenzer Kammerkonzert.<br />

Das Köln-Amsterdamer<br />

Berlage Saxophone<br />

Quartet ist auf nationalen und<br />

internationalen Bühnen zu<br />

Hause, u.a. gewann es den<br />

ECHO Klassik.<br />

Irish Pub Koblenz Studenten<br />

Party Jeden Donnerstag geben<br />

die Koblenzer Studenten und<br />

Studentinnen alles bei der<br />

Studenten Party im Irish Pub<br />

Koblenz.<br />

Romantische Altstadt Koblenz<br />

- Stadtführung Lernen<br />

Sie eine der ältesten Städte<br />

Deutschlands bei einem Rundgang<br />

durch die historische<br />

Altstadt kennen.<br />

Sonstiges<br />

Hochschule Koblenz,<br />

RheinMoselCampus, Koordinierungsstelle<br />

Schulen<br />

16:30-17:15 Uhr Kinder-Uni<br />

Vorlesung: „Warum brauchen<br />

wir Gerichte?“<br />

Mehrgenerationenhaus<br />

Koblenz, gegenüber Löhr-<br />

Center 15:15-16:30 Uhr<br />

Handarbeiten, Wir stricken<br />

oder häkeln.


®<br />

Das Magazin für die Region<br />

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de<br />

Anzeigen<br />

19. Freitag<br />

20. Samstag 21. Sonntag<br />

Anzeigen<br />

Chip Tuning<br />

Chip Tuning-<br />

Berater für Sie<br />

Online verfügbar!<br />

Gebrüder-Pauken-Straße 22 | Gewerbepark Mülheim-Kärlich<br />

Fon: 02630 956 9<strong>29</strong> -0<br />

www.kfz-klinik-klein.de<br />

Nightlife<br />

Agostea Koblenz 22:00 Uhr<br />

Jeden Freitag Ladies Night.<br />

Wir feiern mit Euch die süßen<br />

Dinge des Lebens!<br />

Agostea Koblenz 22:00 Uhr<br />

PROJECT X vs. HANGOVERFR.<br />

PROJECT X XTREME DEAL.<br />

Culture<br />

Kulturfabrik Koblenz 19:30<br />

Uhr „Frühlings Erwachen – Das<br />

Rock-Musical“<br />

Circus Maximus<br />

Spack Medien präsentiert:<br />

Prison Mind 19:30 Eintritt: 8,-<br />

im VVK / 10,- AK<br />

Circus Maximus<br />

Koblenz Beastie Girrrls 23:00<br />

Eintritt: 4,- / ab 24.00 Uhr 5,-<br />

Theater Konradhaus<br />

Premiere „ Gut gegen Nordwind“<br />

20:00 Uhr bis 21:45 Uhr<br />

Ludwig Museum<br />

14.<strong>04</strong>.-16.06.<strong>2013</strong> Ausstellung:<br />

Xu Jiang und Shi Hui.<br />

Kulturfabrik Koblenz 19:30<br />

Uhr Koblenzer Jugendtheater:<br />

„Frühlings Erwachen – Das<br />

Rock-Musical“ Telefon: 02 61<br />

8 52 80<br />

Geckolounge<br />

Wochenendhappen. Beginnen<br />

Sie ihr Wochenende mit einem<br />

Kennen lernen der Gecko-<br />

Küche. Unsere Karte bietet<br />

eine interessante Auswahl an<br />

leckeren Speisen.<br />

Sonstiges<br />

Landesbibliothekszentrum<br />

19:00 Uhr Ägyptens Grabkultur<br />

gewährt Einblicke ins Leben -<br />

Gräber der Adligen in Theben<br />

West. Preis: 5,00 €<br />

Nightlife<br />

Agostea Koblenz 22:00 Uhr<br />

PROJECT X vs. HANGOVERFR.<br />

PROJECT X XTREME DEAL.<br />

CHECKT mit 5 Pers. bis 22.30<br />

Uhr ein = ein 0,7l Vodka Smirnoff<br />

Boot* incl. Red Bull! • 300<br />

FREIBIER im ROTEN BECHER •<br />

wilde Collage PARTY GILRS<br />

• sexy Girls verteilen leckeres<br />

Eis!! • 1.000 Bodyshots for free!<br />

Culture<br />

Circus Maximus<br />

„Weitwinkel“ – Das ethnographische<br />

Filmfestival. Ethnographische<br />

Filme bieten eine<br />

möglichst unverfälschte Sicht<br />

auf das Leben von Menschen<br />

in verschiedenen Kulturen.<br />

Ludwig Museum<br />

14.<strong>04</strong>.-16.06.<strong>2013</strong> Ausstellung:<br />

Xu Jiang und Shi Hui.<br />

Cafe Hahn<br />

Bounce Tribute to Bon Jovi<br />

Beginn: 21:00 Uhr Einlass:<br />

19:30Uhr Eintritt: VVK 14,00<br />

Euro zzgl. VVK-Entgelte / AK<br />

18,00 Euro<br />

Sonstiges<br />

Nightlife<br />

Geckolounge<br />

Lounge Feeling. Jeden Samstag<br />

sorgt das Geckoteam für<br />

gute Laune bei gemütlicher<br />

elektronischer Chillout-Musik<br />

und Bar-Sounds.<br />

Culture<br />

Kulturfabrik Koblenz 19:30<br />

„Frühlings Erwachen – Das<br />

Rock-Musical“ Die jungen<br />

Darsteller des Koblenzer<br />

Jugendtheaters präsentieren<br />

unter der Regie von Cynthia<br />

Thurat „Frühlings Erwachen<br />

– Das Rock-Musical“ nach<br />

dem Schauspiel von Frank<br />

Wedekind.<br />

Musikschule<br />

der Stadt Koblenz 13:00-<br />

17:00 Tag der offenen Tür.Die<br />

Musikschule der Stadt Koblenz<br />

lädt ein zu einem „Tag der<br />

offenen Tür“.<br />

Circus Maximus<br />

„Weitwinkel“ – Das ethnographische<br />

Filmfestival.<br />

Kurfürstliches Schloss<br />

Schlosspark 11:00-17:00<br />

Saisoneröffnung Koblenzer<br />

Gartenkultur.<br />

Closter Sudhaus 10:00 Uhr<br />

Sudhaus-Brunch 14.90p.P. Kinder<br />

von 4-10 Jahren zahlen 1/2<br />

Preis.Beinhaltet Kaffee, Kakao<br />

& Tee satt, ein Glas O-Saft und<br />

ein Glas Sekt.<br />

Kletterwald Sayn<br />

Kommen Sie klettern. 10-20<br />

Uhr Kletterspaß für jung und<br />

alt, mitten im Wald! VIELE<br />

NEUE PARCOUR S! 160 METER<br />

SEILBAHN. Infos unter www.<br />

freiraum-erlebnis.de oder 0 26<br />

22 – 9 86 92 60<br />

VHS Koblenz 11:00 Uhr<br />

Sonstiges<br />

Forum Wissenschaft: Das<br />

aufmüpfige Subjekt. - Postmoderne<br />

Identität in neuen<br />

politischen und spirituellen Bewegungen.<br />

- Haus Metternich.<br />

alt, mitten im Wald!<br />

63<br />

Kletterwald Sayn<br />

Kommen Sie klettern. 10-20<br />

Uhr Kletterspaß für jung und


Das Magazin für die Region<br />

Anzeige<br />

Veranstaltungen im April<br />

on tour<br />

Wir suchen das<br />

NEXT-Model!<br />

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de<br />

Verbandsgemeinde<br />

Untermosel<br />

Veranstaltungen<br />

April <strong>2013</strong> - Mai <strong>2013</strong><br />

26. April Erlebnistage Sonnige Untermosel – Abenderöffnungsschifffahrt in Alken<br />

28. April Wingertsfest Weinfreunde Königinnenwingert in Oberfell<br />

01. Mai Lehmensart – Grillfest in Lehmen<br />

01. Mai Volkswandertag in Niederfell<br />

01. Mai Traditionelle Maifeier auf dem Pfarrheckskopf in Winningen<br />

01. Mai Maifest in Wolken<br />

03.-05. Mai Floriansfest in Macken<br />

05. Mai Kirmes in Nörtershausen-Pfaffenheck<br />

<strong>04</strong>.-.11. Mai Holzkohlemeiler im Baybachtal in Burgen<br />

11.-12. Mai Floriansfest in Nörtershausen<br />

11.-12. Mai Erlebnistage Sonnige Untermosel - Musik, Wein, Kultur, Pur in Löf<br />

11.-14. Mai Kirmes in Dieblich<br />

19. Mai Erlebnistage Sonnige Untermosel - Steillagenfest in Winningen<br />

19. Mai Feuerwehrfest in Niederfell<br />

19. Mai Kirmes in Brodenbach<br />

20. Mai Königs-,Meister- und Bürgerschießen in Löf-Kattenes<br />

Weitere Infos auf<br />

www.Magazin-NEXT.de<br />

24.-26. Mai Jubiläum 175 Jahre MGV Liedertafel in Winningen<br />

www.sonnige-untermosel.de<br />

64


Das Magazin für die Region<br />

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de<br />

Anzeigen<br />

22. Montag 23. Dienstag 24. Mittwoch<br />

Druck & Design<br />

jeden monaT akTuell un<br />

Nightlife<br />

Geckolounge - BLUE MONDAY<br />

Um den Kater loszuwerden<br />

muss man dort weitermachen,<br />

wo man aufgehört hat. Jedes<br />

frisch gezapfte Pils oder Kölsch<br />

für 1,30 Euro. Jeder Colada-<br />

Cocktail für 5 Euro.<br />

Culture<br />

Romantische Altstadt Koblenz<br />

- Stadtführung Lernen<br />

Sie eine der ältesten Städte<br />

Deutschlands bei einem Rundgang<br />

durch die historische<br />

Altstadt kennen.<br />

Ludwig Museum Koblenz<br />

14.<strong>04</strong>.-16.06.<strong>2013</strong> Ausstellung:<br />

Xu Jiang und Shi Hui. Die<br />

beiden Professoren der Kunstakademie<br />

in Hangzhou (China)<br />

Xu Jiang und<br />

Shi Hui lassen sich im Ludwig<br />

Museum erstmals auf einen<br />

gemeinsamen Dialog ihrer<br />

beider eigenständigen Arbeiten<br />

ein, die sie in unmittelbare<br />

Beziehung zur Flusslandschaft<br />

von Rhein und Mosel setzen.<br />

Cafe Hahn 20:00 Uhr<br />

Lily Dahab „Huellas“ Einlass:<br />

18:30 Uhr Eintritt: VVK 15,00<br />

Euro zzgl. VVK-Entgelte / AK<br />

19,00 Euro<br />

Sonstiges<br />

Bitburger Irish Folk + Open<br />

Stage Nacht. 21:00 Uhr NEU!<br />

Ab sofort JEDEN MONTAG: Bitburger<br />

Irish Folk Nacht + Open<br />

Stage mit Rick Harris! Ab sofort<br />

gibts jeden Montag allerfeinste<br />

Folk Musik auf die Ohren bei<br />

unserer Irish Folk Nacht.<br />

Nightlife<br />

Geckololounge<br />

NIMM 3 – ZAHL 2 Ihr bestellt 3<br />

Getränke Euere Wahl und zahlt<br />

nur 2. Außerdem Happy Hour.<br />

Culture<br />

Romantische Altstadt Koblenz<br />

- Stadtführung Lernen<br />

Sie eine der ältesten Städte<br />

Deutschlands bei einem Rundgang<br />

durch die historische<br />

Altstadt kennen.<br />

Ludwig Museum Koblenz<br />

14.<strong>04</strong>.-16.06.<strong>2013</strong> Ausstellung:<br />

Xu Jiang und Shi Hui.<br />

Die beiden Professoren der<br />

Kunstakademie in Hangzhou<br />

(China) Xu Jiang und Shi Hui<br />

lassen sich im Ludwig Museum<br />

erstmals auf einen gemeinsamen<br />

Dialog ihrer beider eigenständigen<br />

Arbeiten ein, die sie<br />

in unmittelbare Beziehung zur<br />

Flusslandschaft von Rhein und<br />

Mosel setzen.<br />

Cafe Hahn 20:00 Uhr<br />

Hildegard lernt fliegen<br />

Einlass: 18:30 Uhr Eintritt: VVK<br />

15,00 Euro zzgl. VVK-Entgelte<br />

/ AK 19,00 Euro Förderverein<br />

Eintritt FREI<br />

Sonstiges<br />

Irish Pub Koblenz Quiz Night<br />

. Jeden Dienstag wird im<br />

Pub gerätselt bei der großen<br />

Jameson Quiz Night. Kommen<br />

Sie vorbei und rätseln Sie ab 21<br />

Uhr mit - egal ob im Team oder<br />

alleine! Der Eintritt ist frei<br />

Hochschule Koblenz<br />

Abteilung Forschung und<br />

Transfer 10:00-16:00 Uhr<br />

Firmenkontaktmesse Praxis@<br />

Campus<br />

65<br />

www.blick-fang.de - Tel: 02607 97 42 55<br />

Nightlife<br />

Geckolounge<br />

LADES NIGHT Alle Ladies<br />

zahlen nur 1,90 Euro für jeden<br />

Sekt, 2 Euro für jeden Kir<br />

Royal und 5,50 Euro für jeden<br />

Caipirinha.<br />

Sonstiges<br />

Irish Pub Koblenz<br />

Karaoke Nacht Jeden Mittwoch<br />

bekommen alle Hobby<br />

Sänger in und um Koblenz<br />

ihre große Bühne im Irish Pub<br />

Koblenz! Erst wird mit ein paar<br />

Guinness, Cider oder Whiskeys<br />

ein wenig Mut angetrunken<br />

und um dann 21 Uhr gehts los!<br />

Jeder ist herzlich willkommen<br />

und bekommt seine Chance!<br />

Dafür sorgt unser Top Moderator<br />

Andy Pfälzer - Eintritt<br />

ist frei!<br />

Culture<br />

Romantische Altstadt Koblenz<br />

- Stadtführung Lernen<br />

Sie eine der ältesten Städte<br />

Deutschlands bei einem Rundgang<br />

durch die historische<br />

Altstadt kennen.<br />

Ludwig Museum Koblenz<br />

14.<strong>04</strong>.-16.06.<strong>2013</strong> Ausstellung:<br />

Xu Jiang und Shi Hui.<br />

Theater Koblenz 19:30-22:00<br />

Uhr - DIE 39 STUFEN weitere<br />

Infos: www.theater-koblenz.de<br />

Cafe Hahn<br />

Willibert Pauels „Ne bergische<br />

Jung“ Beginn: 20:00 Uhr<br />

Einlass: 18:30 Uhr Eintritt: VVK<br />

15,00 Euro zzgl. VVK-Entgelte /<br />

AK 19,00 Euro<br />

das magazin für di<br />

Design 2.0<br />

PrintOnline<br />

www.Grafikstudio-SCHECK.de


Team Ternes<br />

empfiehlt:<br />

Gebäude des Monats<br />

April <strong>2013</strong><br />

Anzeige<br />

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de<br />

25. Donnerstag 26. Freitag 27. Samstag<br />

Druck & Design<br />

jeden monaT akTuell un<br />

City - Apartments - Koblenz<br />

Wohn- und Geschäftshaus<br />

Fassadendesign, Revitalisierung, Umbau und<br />

Energetische Sanierung<br />

www.architektternes.de<br />

Nightlife<br />

Nightlife<br />

Agostea 22:00 Uhr<br />

Jeden Donnerstag UNIKAT.<br />

Einfach unverwechselbar.<br />

Agostea 22:00 Uhr<br />

NACHTSEMESTER Verzehrkarte:<br />

4,- Flirten & Feiern vom aller<br />

Feinsten.<br />

Irish Pub Koblenz<br />

Students Bottle & Shot Night<br />

Die neue Studentenparty in<br />

Koblenz.<br />

Culture<br />

Irish Pub Koblenz Studenten<br />

Party Jeden Donnerstag geben<br />

die Koblenzer Studenten und<br />

Studentinnen alles bei der<br />

Studenten Party im Irish Pub<br />

Koblenz. Flaschenbiere zum<br />

studentenfreundlichen Preis<br />

von 2 Euro und Shots nur 1<br />

Culture<br />

Euro.<br />

Romantische Altstadt<br />

Koblenz - Stadtführung<br />

Lernen Sie eine der ältesten<br />

Städte Deutschlands bei<br />

einem Rundgang durch die<br />

historische Altstadt kennen.<br />

Cafe Hahn 20:00 Uhr<br />

Willibert Pauels „Ne bergische<br />

Jung“ Einlass: 18:30 Uhr Eintritt:<br />

VVK 15,00 Euro zzgl. VVK-<br />

Entgelte /Ak 19,00 Euro<br />

Sonstiges<br />

Hochschule Koblenz 08:30-<br />

13:00 Uhr Girls-Day<br />

Mehrgenerationenhaus<br />

Koblenz gegenüber Löhr-<br />

Center 15:15-16:30 Uhr<br />

Handarbeiten, Wir stricken<br />

oder häkeln. Auch andere<br />

Handarbeitsformen sind<br />

willkommen.<br />

66<br />

www.blick-fang.de - Tel: 02607 97 42 55<br />

Agostea 22:00 Uhr<br />

Jeden Freitag Ladies Night. Wir<br />

feiern mit Euch die süßen Dinge<br />

des Lebens! Sweet and Sexy<br />

Beats from Black to House!<br />

Agostea 22:00 Uhr<br />

3 FREUNDE MÜSST IHR SEIN<br />

Verzehrkarte: 7,- Heute Abend<br />

erhalten alle 3er Gruppen<br />

50,- Euro Freiverzehr!* Voraussetzung:<br />

Alle 3er Gruppen<br />

besuchen das AGOSTEA<br />

geschlossen bis 23.00 Uhr!<br />

Geckolounge<br />

Wochenendhappen. Beginnen<br />

Sie ihr Wochenende mit einem<br />

Kennen lernen der Gecko-<br />

Küche. Unsere Karte bietet<br />

eine interessante Auswahl an<br />

leckeren Speisen.<br />

Festplatz auf dem Plan<br />

Blütenfest in Koblenz-Güls. Traditionelles<br />

Weinfest zum Start<br />

in die Koblenzer Fremdenverkehrssaison.<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Kuppelsaal Matze Knop „Platzhirsche“<br />

20:00 Eintritt: VVK<br />

23,00 Euro zzgl. VVK-Entgelte /<br />

AK 27,00 Euro<br />

Rhein-Mosel-Halle 20:00 Uhr<br />

Sinfonie- und Chor-Konzerte<br />

des Musik-Instituts Koblenz. 9.<br />

Konzert WAGNER, SCHUMANN,<br />

BEETHOVEN. Ticket- Telefon:<br />

0261-100<strong>04</strong>66,<br />

Cafe Hahn 21:00 Uhr<br />

Gerry McAvoy´s Band Gerry<br />

McAvoy´s Band of Friends<br />

plays the music of Rory Gallagher.<br />

Einlass: 19:30 Uhr<br />

Nightlife<br />

Agostea 22:00 Uhr<br />

DIAMOND BEATZ pres. By DJ<br />

MAALEEK Eintrittspreis 7,- €<br />

Alle Sexy Ladies aufgepasst…<br />

Das ist Eure Black Beatz Party<br />

Nacht mit dem ganz besonderen<br />

Flair! -<br />

Geckolounge<br />

Lounge Feeling. Jeden Samstag<br />

sorgt das Geckoteam für<br />

gute Laune bei gemütlicher<br />

elektronischer Chillout-Musik<br />

und Bar-Sounds.<br />

Culture<br />

Festplatz auf dem Plan<br />

Blütenfest in Koblenz-Güls. Traditionelles<br />

Weinfest zum Start<br />

in die Koblenzer Fremdenverkehrssaison.<br />

Sonstiges<br />

Polizeichor Koblenz 33.Frühlingskonzert<br />

„Vom Broadway<br />

bis Wien“ 19:30 Konzertkarten<br />

13,00 € / 15,00 € / 18,00 €nummerierte<br />

Plätze Kartentelefon:<br />

0261 1032255<br />

Rhein-Mosel-Halle 19:30-<br />

22:15 Uhr 33. Frühlingskonzert<br />

Vom Broadway bis Wien. VVK:<br />

Kartentelefon 0261/103 2255<br />

Theater Koblenz 19:30 Uhr<br />

Rigoletto Premiere im Theater<br />

Koblenz Tragische Oper in drei<br />

Akten. Theaterkasse: 0261 /<br />

1<strong>29</strong> 2840<br />

Kletterwald Sayn<br />

Kommen Sie klettern. 10-20<br />

Uhr Kletterspaß für jung und<br />

alt, mitten im Wald!<br />

Theater Koblenz 20:00<br />

Uhr -21:30Uhr KÖRPERKOR-<br />

REKTUREN . Ein Projekt des<br />

JUGENDCLUBS<br />

das magazin für d


EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de <br />

Saisoneröffnung<br />

Koblenzer Gartenkultur<br />

Koblenz<br />

21.<strong>04</strong>.<strong>2013</strong>, 11 bis 17 Uhr, SchloSSpark (am Kurfürstliches Schloss)<br />

„Koblenzer Gartenkultur“ ist der Titel<br />

der Marke und Veranstaltungsreihe,<br />

die aus der Bundesgartenschau 2011<br />

in Koblenz entstanden ist. Zwischen<br />

der Saisoneröffnung und der Abschlussveranstaltung<br />

am 27. Oktober<br />

präsentiert die Stadt Koblenz einen<br />

bunten Strauß an Kultur und Aktionen<br />

in den attraktiven Gärten und Parks.<br />

Bei der Saisoneröffnung am 21. April<br />

gibt es rund um das Kurfürstliche<br />

Schloss Angebote wie Gärtnermarkt<br />

mit verschiedenen Ausstellern, Pflanzenbörse,<br />

Sprechstunde beim Pflanzendoktor,<br />

Fachführungen, Informationsstände,<br />

Picknick an der „Langen<br />

Tafel“, Kinderangebote, Musik, gastronomische<br />

Angebote und vieles mehr.<br />

Das Programm:<br />

10.45 Uhr Stonehead Stompers (Lange<br />

Tafel) ∙ 11.00 Uhr Offizielle Eröffnung<br />

der Gartensaison <strong>2013</strong> durch die Bürgermeistern<br />

Marie-Theres Hammes-Rosenstein<br />

und Übergabe der „Langen Tafel“<br />

durch Hans-Dieter Gassen, Freunde<br />

der Bundesgartenschau Koblenz 2011<br />

e.V. , an die Stadt Koblenz. Ab 11.00 Uhr<br />

Gärtnermarkt mit Informationen und<br />

Ausstellern zum Thema Garten und<br />

Gartenkultur. Außerdem weitere ganztägige<br />

Aktionen wie Pflanzenbörse, Bau<br />

von Insektenhotels, Greifvogelschau<br />

und Sprechstunde des Pflanzendoktors<br />

und Picknick an der Langen Tafel. Angebote<br />

für Kinder mit kreativem Gestalten,<br />

Baumquiz und Kinderschminken.<br />

11.30 Uhr Stonehead Stompers (Lange<br />

Tafel) ∙ 12.00 Uhr Baumführung für<br />

Erwachsene (*) ∙ 12.30 Uhr Jazztrio des<br />

Freundeskreises Musikschule Koblenz<br />

(Schloßgarten) ∙ 13.00 Uhr Schloßparkführung<br />

(*), Fotokurs für Kinder (bitte die<br />

eigene Kamera mitbringen) (Zirkuszelt),<br />

Klarinettenduo des Freundeskreises<br />

Musikschule Koblenz mit Klassik und<br />

Jazz/Pop (Lange Tafel), Blumen-Malaktion<br />

des Ludwig Museums, Jazztrio des<br />

Freundeskreises Musikschule Koblenz<br />

(Schloßgarten) ∙ 14.00 Uhr Baumführung<br />

für Kinder (*), Klarinettenduo mit<br />

Klassik und Jazz/Pop (Lange Tafel), Akustik-Jazz<br />

„doppelT“ mit T. Bethmann und<br />

T. Schmittinger (Schloßgarten) ∙ 15.00<br />

Uhr Fotokurs für Kinder (Zirkuszelt),<br />

Schloßparkführung (*) und Folk-/ Popduo<br />

des Freundeskreises Musikschule<br />

Koblenz (Lange Tafel) ∙ 16.00 Uhr Akustik-Jazz<br />

„doppelT“ mit T. Bethmann und<br />

T. Schmittinger (Lange Tafel) ∙ 16.15 Uhr<br />

Folk-/ Popduo des Freundeskreises<br />

Musikschule Koblenz mit bekannten<br />

Songs (Schloßgarten)<br />

* ab Infostand des Eigenbetriebes Grünflächen<br />

- Eintritt frei! Gastronomische<br />

Angebote an der Langen Tafel und im<br />

Grand Café im Kurfürstlichen Schloss.<br />

Info: www.koblenzer-gartenkultur.de<br />

Veranstalter: Eigenbetrieb Grünflächenund<br />

Bestattungswesen in Kooperation<br />

mit Freunde der Bundesgartenschau<br />

2011 e.V. und Koblenz-Touristik<br />

Anzeige<br />

05.-<br />

Groß-Zirkus Charles Knie<br />

11.<strong>04</strong>.<br />

Messegelände<br />

www.zirkus-charles-knie.de<br />

16.<strong>04</strong>. Koblenz Lyrik<br />

Kurfürstliches Schloss<br />

www.uni-koblenz-landau.de/uni/<br />

freunde-foerderer<br />

Saisoneröffnung<br />

21.<strong>04</strong>.<br />

Koblenzer Gartenkultur<br />

Kurfürstliches Schloss<br />

www.koblenzer-gartenkultur.de<br />

26.<strong>04</strong>.-<br />

Frühjahrsmesse<br />

07.05.<br />

Messegelände<br />

26.<strong>04</strong>-<br />

Blüten- und Weinfest<br />

01.05.<br />

Koblenz-Güls<br />

www.koblenz-guels.de<br />

13.-<br />

Koblenz Guitar Festival<br />

20.05.<br />

diverse Veranstaltungsorte<br />

www.koblenzguitarfestival.de<br />

17.05.-<br />

Mittelrhein Musik Festival<br />

24.08.<br />

diverse Veranstaltungsorte<br />

www.mittelrhein-musik-festival.de<br />

25.05. Koblenz spielt<br />

Innenstadt<br />

www.koblenzspielt.de<br />

25. &<br />

26.05.<br />

KoBLenZ-TouRISTIK<br />

PRäSenTIeRT:<br />

Wein & Genuss im Fort<br />

Konstantin<br />

Fort Konstantin<br />

www.pro-konstantin.de<br />

Tourist-Info Rathaus<br />

Tel.: 0261 / 130920<br />

Kartenvorverkauf:<br />

Tel.: 0261 / 1<strong>29</strong>1610<br />

Tourist-Info Hauptbahnhof<br />

Tel.: 0261 / 313<strong>04</strong><br />

Kartenvorverkauf:<br />

Tel.: 0261 / 3038849<br />

www.koblenz-touristik.de<br />

67


Das Magazin für die Region<br />

Magazin NEXT<br />

Hauptverwaltung<br />

Werbeagentur blick-fang<br />

Josef-Görres-Platz 2 • 56068 Koblenz<br />

Telefon-Büro 0261-30 11162<br />

Herausgeber und V.i.S.d.P<br />

Wolfgang Isola<br />

Inhaber der Werbeagentur blick-fang<br />

Anzeigenschaltung<br />

Daniel Koenen 0151-167 17 230<br />

anzeigen@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Es gilt die Anzeigenpreisliste vom<br />

1.1.2011.<br />

Anzeigengestaltung<br />

Hans Winterfeld<br />

03 92 00 - 66 7 84<br />

anzeigen@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Redaktion<br />

Daniel Koenen<br />

Tel. 02607 - 97 40 905<br />

redaktion@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Redaktionsanschrift<br />

Stephanusstraße 39<br />

56332 Lehmen<br />

Tel. 02607-97 40 905<br />

Fax: 02607-97 42 57<br />

Postanschrift:<br />

Postfach 100 109 • 56031 Koblenz<br />

Onlineredaktion<br />

Alexander u. Wolfgang Thelen<br />

www.koblenz.magazin-<strong>next</strong>.de<br />

www.magazin-<strong>next</strong>.de<br />

info@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Druck<br />

Görres-Druckerei und Verlag GmbH<br />

Auflage 15.000<br />

Fotos<br />

Fotolia, iStockphoto, Pixelio<br />

und Pressestellen<br />

Layout und Satz:<br />

Hans Winterfeld<br />

grafik@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Vertrieb<br />

Lesezirkel Rhein-Mosel<br />

Rheinischer Lesezirkel<br />

Eigener Vertrieb<br />

Veranstaltungshinweise werden kostenlos<br />

abgedruckt aber eine Gewähr der Richtigkeit<br />

und Vollständigkeit kann nicht übernommen<br />

werden. Für den Inhalt geschalteter Anzeigen<br />

wird keine Gewähr übernommen. Namentlich<br />

gekennzeichnete Artikel geben nicht in jedem<br />

Fall die Meinung des Herausgebers wieder. Für<br />

unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos<br />

und sonstige Unterlagen kann keine Gewähr<br />

übernommen werden. Die Urheberrechte für<br />

gestaltete Anzeigen, Fotos, Berichte sowie<br />

der gesamten grafischen Gestaltung liegen<br />

bei der Werbeagentur blick-fang und dürfen<br />

nur mit schriftlicher Genehmigung und gegebenenfalls<br />

gegen Honorarzahlung weiterverwendet<br />

werden. Gerichtsstand ist Koblenz.<br />

Es gelten die allgem. Geschäftsbedingungen.<br />

Erscheinungsweise: monatlich<br />

Anzeigen- und<br />

Redaktionsschluss<br />

Jeweils zum 15. des Vormonats<br />

IMPRESSUM<br />

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de<br />

28. Sonntag <strong>29</strong>. Montag 30. Dienstag<br />

Culture<br />

Festplatz auf dem Plan<br />

Koblenz-Güls. Blütenfest in<br />

Koblenz-Güls. Traditionelles<br />

Weinfest zum Start in die Koblenzer<br />

Fremdenverkehrssaison.<br />

St. Joef-Kirche Koblenz 19:00<br />

Konzert des Bach-Chors Koblenz.<br />

Der Bach-Chor Koblenz<br />

mit der Capella Musica Sacra<br />

und namhaften Solisten singt<br />

Magnificat von Johann Sebastian<br />

Bach und Gloria in D von<br />

Antonio Vivaldi<br />

Closter Sudhaus 10:00 Uhr<br />

Sudhaus-Brunch 14.90p.P. Kinder<br />

von 4-10 Jahren zahlen 1/2<br />

Preis.Beinhaltet Kaffee, Kakao<br />

& Tee satt, ein Glas O-Saft und<br />

ein Glas Sekt.<br />

Theater Konradhaus<br />

Premiere „ Gut gegen Nordwind“<br />

20:00 Uhr bis 21:45 Uhr<br />

Nach dem Roman von Daniel<br />

Glattauer.<br />

Kulturfabrik Koblenz 20:00<br />

Uhr Konrad Beikircher, Das<br />

Beste aus 35 Jahren.<br />

Kurfürstliche Schloss<br />

18:00 Uhr „Alte Welt - Neue<br />

Welt“ Internationale Konzerttage<br />

Mittelrhein ENESCO<br />

QUARTETT. E-Mail: info@ikmmittelrhein.com<br />

Theater Koblenz 19:30-22:30<br />

DIE DREIGROSCHENOPER.<br />

Sonstiges<br />

Kletterwald Sayn Kommen<br />

Sie klettern. 10-20 Uhr Kletterspaß<br />

für jung und alt, mitten<br />

im Wald! VIELE NEUE PARCOUR<br />

S! 160 METER SEILBAHN.<br />

68<br />

Nightlife<br />

Geckolounge<br />

BLUE MONDAY Um den Kater<br />

loszuwerden muss man dort<br />

weitermachen, wo man<br />

aufgehört hat.<br />

Culture<br />

Festplatz auf dem Plan<br />

Koblenz-Güls. Blütenfest in<br />

Koblenz-Güls. Traditionelles<br />

Weinfest zum Start in die Koblenzer<br />

Fremdenverkehrssaison.<br />

Täglich Unterhaltung für Jung<br />

und Alt, Tanz und Stimmung<br />

durch Live-Bands rund um die<br />

Weinstände. Mit dabei sind<br />

The Candies, Nice Partyband,<br />

Musikverein Güls, die Stonehead<br />

Stompers u.v.m.<br />

Eintritt frei! Info: www.<br />

heimatfreunde-guels.de<br />

Romantische Altstadt<br />

Stadtführung Lernen Sie eine<br />

der ältesten Städte Deutschlands<br />

bei einem Rundgang<br />

durch die historische Altstadt<br />

kennen. Die romantischen<br />

Gassen zwischen der Basilika<br />

St. Kastor und der Liebfrauenkirche,...<br />

Infos und Anmeldung<br />

unter 0261130920<br />

Ludwig Museum Koblenz<br />

14.<strong>04</strong>.-16.06.<strong>2013</strong> Ausstellung:<br />

Xu Jiang und Shi Hui.<br />

Sonstiges<br />

Bitburger Irish Folk + Open<br />

Stage Nacht. 21:00 Uhr NEU!<br />

Ab sofort JEDEN MONTAG:<br />

Bitburger Irish Folk Nacht +<br />

Open Stage mit Rick Harris!<br />

Nightlife<br />

Agostea 22:00 Uhr<br />

FEIERTAGS WAHNSINN! Verzehrkartenpreis<br />

8,- € Unsere<br />

ENTWEDER ODER PARTY zum<br />

Tanzen in den Mai!<br />

Geckololounge<br />

NIMM 3 – ZAHL 2 Ihr bestellt 3<br />

Getränke Euere Wahl und zahlt<br />

nur 2. Außerdem Happy Hour.<br />

Culture<br />

Festplatz auf dem Plan<br />

Koblenz-Güls. Blütenfest in<br />

Koblenz-Güls. Traditionelles<br />

Weinfest zum Start in die Koblenzer<br />

Fremdenverkehrssaison.<br />

Romantische Altstadt<br />

Stadtführung Lernen Sie eine<br />

der ältesten Städte Deutschlands<br />

bei einem Rundgang<br />

durch die historische Altstadt<br />

kennen. Die romantischen<br />

Gassen zwischen der Basilika<br />

St. Kastor und der Liebfrauenkirche,...<br />

Ludwig Museum Koblenz<br />

14.<strong>04</strong>.-16.06.<strong>2013</strong> Ausstellung:<br />

Xu Jiang und Shi Hui.<br />

Thater Koblenz 19:30-22:10<br />

Uhr DIE RÄUBER Schauspiel<br />

von Friedrich Schiller. weitere<br />

Infos: www.theater-koblenz.de<br />

Cafe Hahn<br />

Wallstreet Wallstreet und<br />

Blütenfest in Güls sind absolut<br />

Tradition!<br />

Sonstiges<br />

Irish Pub Koblenz Quiz Night<br />

. Jeden Dienstag wird im<br />

Pub gerätselt bei der großen<br />

Jameson Quiz Night. Kommen<br />

Sie vorbei und rätseln Sie ab 21<br />

Uhr mit - egal ob im Team oder<br />

alleine! Der Eintritt ist frei


SIE HABEN ES IN DER HAND!<br />

„Wir drucken grün“<br />

aus Verantwortung für die Umwelt<br />

www.goerres-druckerei.de


100685

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!