30.05.2022 Aufrufe

obacht Familienmagazin Juni/Juli 2022

Das Allgäuer Familienmagazin - diesmal mit Zukunft, Ausflugstipps in die Vergangenheit, Kultur und Veranstaltungen, Medientipps, Kino, Mitmachseite, Nachrichten, Terminkalender, Gewinnspiel!

Das Allgäuer Familienmagazin - diesmal mit Zukunft, Ausflugstipps in die Vergangenheit, Kultur und Veranstaltungen, Medientipps, Kino, Mitmachseite, Nachrichten, Terminkalender, Gewinnspiel!

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN
  • Keine Tags gefunden...

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

obacht

Das Allgäuer Familienmagazin

Juni/Juli 2022

Zukunft

In welcher Welt werden

unsere Kinder leben?


Inhaltsverzeichnis

Seite

Zukunft

Zukunft – in welcher Welt werden unsere

4

Kinder leben?

Urlaub

Kinderfotos im Sommerurlaub: Posten oder

8

nicht posten?

Babysignal

Mit den Händen sprechen – das können schon

10

Babys!

Ausflugstipps

Farbenfrohes Welterbe in Ach- und Lonetal

12

Therme Erding: Kurzurlaub für die ganze Familie

13

KinderReiche Expeditionen in die Steinzeit

13

Lernen, die Welt zu verändern – mit 3malE!

„3malE – Bildung mit Energie“ ist die Bildungsinitiative der LEW-Gruppe.

Unter dem Motto „Entdecken, Erforschen, Erleben“ greift 3malE unter der Schirmherrschaft des bayerischen

Kultusministers Prof. Dr. Michael Piazolo spannende Fragen rund um die Zukunftsthemen Energie,

Energieeffizienz und Umwelt auf. 3malE bietet Kindergärten und Schulen, Projekte, Fortbildungen und

Materialien zum Thema Energie sowie zu gesellschaftlichen und ökologischen Fragestellungen.

Die LEW-Bildungsinitiative erhielt im Rahmen des UNESCO-Programms „BNE 2030” vom Bundesministerium

für Bildung und Forschung und der Deutschen UNESCO-Kommission die Nationale Auszeichnung –

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Weitere Informationen unter www.lew-3malE.de

Interesse an einer Projektförderung zum Thema BNE?

Für nachhaltige schulische Projekte gibt es die Möglichkeit, sich um eine finanzielle Unterstützung

bei 3malE zu bewerben. Gleich reinklicken unter www.lew-3malE.de/projektfinanzspritze

Neugierig geworden?

Gleich reinklicken und bewerben!

2022/2023

Bildnachweis: © iStock/Deagreez

In welcher Welt werden unsere

Kinder leben?

Auf die Frage gibt es nur eine Antwort:

In der einen Welt. Es gibt nur diese. Und

deshalb sollten wir uns gut darum kümmern.

Wir sollten unseren Konsum unter

die Lupe nehmen, lernen zu teilen und

abzugeben, Rücksicht und Gerechtigkeit

üben – auch global gesehen.

Wissenschaftlich betrachtet wurde das

Leben in den letzten zweihundert Jahren

immer leichter, darüber konnte ich mit

dem Wissenschaftsjournalisten Ranga

Yogeshwar sprechen. Als Kind habe ich

gern die von ihm moderierte Wissenssendung

„Kopfball“ angeschaut, weil ich fand,

dass er komplizierte Dinge sehr verständlich

erklären kann. Und so habe ich mich

gefreut, als er auch bereit war, jetzt für

obacht auf das Thema Zukunft einzugehen.

Mehr Leute können lesen und schreiben,

weniger Menschen leben in Armut, die

Anzahl der Kriegstage nimmt ab. Alles in

Impressum

obacht Familienmagazin

Verlag Manuela Subba

Johann-Strauß-Straße 27

89231 Neu-Ulm

Telefon 0731 49257100

info@obacht-magazin.de

www.obacht-magazin.de

Redaktion v. i. S. d. P. Manuela Subba

allem sieht das ganz gut aus für die Zukunft.

Trotzdem wird es punktuell immer mal

wieder eine Trendwende geben, damit

müssen wir wohl leben.

Wenn man bedenkt, was bereits alles geschafft

wurde, wieviel mehr Demokratie es

gibt auf der Welt im Vergleich zu der Zeit

unserer Urgroßeltern, und wenn man dann

überlegt, warum das alles so gekommen ist,

muss man sagen: Weil Menschen sich für

Gerechtigkeit und Freiheit eingesetzt haben,

für Umwelt- und Tierschutz. Und das sollten

wir auch weiterhin tun. Zurücklehnen und

sagen „So ist es schön, so bleibt es jetzt!“

bringt uns nicht weiter.

Und nun an die Arbeit! Wofür hast du dich

heute schon eingesetzt?

Mit sonnigen Grüßen,

Manuela Subba

Layout und Gestaltung: lahaye tiedemann gestalten, Ulm

M. Tiedemann, www.lahaye-tiedemann.de

Titelbild und Foto Editorial: Tom Wilsdorf,

www.image-of-you.de

Druck: Uhl-Media GmbH

Kemptener Straße 36

87730 Bad Grönenbach

Ausgabe 17, Juni/Juli 2022

Auflage 10.000

Kultur

Memminger Meile

Bürgerbühnentage am Landestheater Schwaben

Komm mit auf Museums-Safari!

Märchensommer Allgäu

Theaterführungen in den Museen der Stadt

Kempten

Kino

Mitmachseite

Medien-Tipps

Nachrichten

Terminkalender

Gewinnspiel

Ihre umweltfreundliche

Qualitätsdruckerei

Broschüren | Etiketten | Bücher

Flyer | Hüllen | Briefbogen

Banderolen | Lettershop

Postkarten | Poster

Druckvorstufe

und mehr ...

www.uhl-media.de

14

15

16

17

18

17

19

20

22

23

26

31


Zukunft

Zukunft

von Manuela Subba

ZUKUNFT

In welcher Welt werden unsere Kinder leben?

Literacy rate, 1820

Estimates correspond to the share of the population older than 14 years that is able to read and write.

Krise über Krise, man kann sich gar nicht

in Sicherheit bringen vor den ganzen

schlechten Nachrichten, da sieht die

Zukunft doch düster aus – stimmt das?

Oder ist es eine subjektive Empfindung,

die von zu viel Nachrichtenkonsum

herrührt und daher, dass mehr Emotionen

und weniger Fakten unser Denken

steuern?

Als Eltern bleibt es nicht aus, sich Gedanken

um die Zukunft der eigenen Kinder zu

machen. Wie so viele Generationen zuvor

schon möchte auch die jetzige, dass es die

Kinder einmal besser haben, wenigstens gut

sollen sie es haben. Um jedoch beurteilen

zu können, wie Gesellschaft und Umwelt

sich tendenziell entwickeln, ist es nötig,

sich eine größere Zeitspanne als das eigene

Leben anzuschauen.

Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist

und Autor, hat zu diesem Thema aktuell

einen interessanten Vortrag verfasst. In

„Emils Welt“ beschreibt er, wie sein Enkel

Emil, der im Januar 2020 geboren wurde,

einmal leben könnte.

obacht konnte von Ranga

Yogeshwar in einem Telefongespräch

dazu mehr erfahren:

„Der Kern dahinter ist, dass wir in einer

Welt leben, die immer schöner und besser

wird. Auf den ersten Blick ist das vielleicht

nicht intuitiv, weil mal das Gefühl hat, man

sieht durch die Medien ganz viele Krisen.

Aber da helfen manchmal Fakten. Es hilft,

sich anzuschauen, was ist in den letzten

hundert Jahren passiert ist, oder in den

letzten zweihundert Jahren. Also gehen wir

zurück ins Jahr 1820 und vergleichen das

mit heute.

Ein Gedankenbeispiel: Nehmen wir mal

an, die Welt würde aus 100 Menschen

bestehen. Im Jahr 1820 haben von den

100 Menschen 84 in extremer Armut gelebt.

16 ging es ein bisschen besser. Heute leben

nicht 84 in extremer Armut, sondern nur

noch 9. Dem Rest geht es sehr viel besser.

Man sieht, wie die Armut im Laufe der Zeit

extrem abgenommen hat.

1820 konnten nur 12 von 100 Menschen

lesen. Heute sind es 86 von 100. Literacy,

die Lese- und Schreibkompetenz, ist nach

oben gegangen. Oder die Demokratien:

Die Zahl der Demokratien ist stetig gestiegen.

1820 war fast überall Monarchie, da

gab es 1 von 100, der in einer Demokratie

lebte. Heute sind es 56. Oder wenn wir

an Kindersterblichkeit denken. 1820 sind

43 von 100 Kindern vor dem sechsten

Geburtstag gestorben. Fast die Hälfte.

Heute überleben die ersten fünf Jahre 96

von 100 Kindern. Auch bei der Schulausbildung

geht der Trend weiter nach oben.

1820 waren 83 von 100 Kindern nicht in

der Schule. Heute sind 86 von 100 in der

Schule.

Das sind globale Zahlen, nicht nur aus

Deutschland. Die Welt wird besser. Das ist

die Kernbotschaft. Wir haben oft das Gefühl,

um Gottes Willen, alles wird schlimmer.

Das Gegenteil ist der Fall. Das Gefühl

täuscht einen.

Ein Auf und Ab gibt es immer wieder. Wir

sind wahrscheinlich die erste Generation

in Europa, die über so einen langen Zeitraum

keinen Krieg erlebt hat. Wenn man

sich das anschaut in der gesamten historischen

Skala, dann war Krieg Alltag,

während Generationen. Wir haben ein unverschämtes

Glück. Trotz dem Krieg in der

Ukraine, alles in Allem. Die Zahl der

Kriegstage ist zurückgegangen. Das ist uns

nur nicht bewusst. Wir vergleichen einen

absolut optimalen Zustand mit dem

Zustand jetzt.

Die Botschaft ist: Es ist immer eine ruckelige

Reise hin zu einer besseren Welt. Das dauert,

und man muss durch das eine oder andere

Tal gehen. Das gilt nicht nur hier für uns

auf der Insel des Wohlstands, sondern das

gilt für die ganze Weltbevölkerung.

Wir haben, und das ist wichtig, Herausforderungen

- wir und die nächste Generation.

Wir müssen etwas tun. Nachhaltigkeit im

breiten Sinne: Klima, Ressourcen, soziale

Umstände. Da muss es unser Bestreben

sein, dass die Welt immer fairer und ausgewogener

wird. Da muss man sagen, hier

könnten wir auch noch viel mehr machen

als wir gerade tun. Aber mit der Zeit bleibe

ich zuversichtlich, dass uns das gelingt.

Als ich ein junger Mann war, da stank der

Rhein nach Chemie uns sonst noch was.

Ich kann mich gut daran erinnern, als

gesagt wurde, das muss man säubern.

Dann ist Klaus Töpfer von der CDU mit

dem Anzug in den Rhein gesprungen, um

zu zeigen, dass das Wasser jetzt ok ist.

Ähnlich war es mit der Luft. Gehen Sie mal

in Gedanken 50 Jahre zurück im Ruhrgebiet.

Da war die Luft unglaublich dreckig, voll

Schwefel. Da muss man sagen, einiges hat

sich schon verändert. Da ist schon einiges

passiert, aber wir sind natürlich nicht am

Optimum. Wir müssen weitermachen. Es

gibt noch viele Dinge, wo wir heute fast

No data 0% 20% 40% 60% 80% 95% 100%

Source: WDI, CIA World Factbook, & other sources

OurWorldInData.org/literacy • CC BY

Note: Specific definitions and measurement methodologies vary across countries and time. See the 'Sources'-tab for more details.

Literacy rate, 2015

Estimates correspond to the share of the population older than 14 years that is able to read and write.

No data 0% 20% 40% 60% 80% 95% 100%

Source: WDI, CIA World Factbook, & other sources

OurWorldInData.org/literacy • CC BY

Note: Specific definitions and measurement methodologies vary across countries and time. See the 'Sources'-tab for more details.

Ranga Yogeshwar

wurde 1959 in Luxemburg als Sohn

eines indischen Ingenieurs und einer

luxemburgischen Künstlerin geboren.

Seine frühe Kindheit verbrachte er

überwiegend in Indien. Nach dem

Abitur in Luxemburg studierte er Experimentelle

Elementarteilchenphysik

und Astrophysik und arbeitete am

Schweizer Institut für Nuklearforschung

(SIN), am CERN in Genf und am

Forschungszentrum Jülich.

Ranga Yogeshwar begann seine journalistische

Laufbahn 1983. Seit 2008

arbeitet Ranga Yogeshwar als unabhängiger

Journalist und Autor. Er zählt zu

den führenden Wissenschaftsjournalisten

Deutschlands und entwickelte und

moderierte zahlreiche TV-Sendungen

u.a. „Kopfball“ (ARD), „Quarks&Co“

(WDR) und „Die große Show der

Naturwunder“ (ARD). Yogeshwar

schreibt regelmäßig Beiträge in den

führenden Zeitungen und ist gern

gesehener Experte in zahlreichen

Talkshows.

Yogeshwar erhielt über 60 Fachpreise

und wurde vielfach ausgezeichnet, so

etwa mit der Ehrendoktorwürde der

Universität Wuppertal, dem Bundesverdienstkreuz

der BRD, dem Verdienstorden

des Landes NRW und dem

Ordre de Mérite du Grand-Duché de

Luxembourg.

Ranga Yogeshwar ist Vater von vier

Kindern, Großvater von drei Enkelkindern

und lebt mit seiner Familie in der

Nähe von Köln.

4 5


Zukunft

Zukunft

nachlässig draufschauen. Die nächste und

übernächste Generation wird uns dafür die

Nase langziehen. Ein Beispiel ist die Massentierhaltung.

Wir fangen allmählich an zu

begreifen, dass das der falsche Weg ist. In

ein oder zwei Generationen werden sie

sagen, wie konntet ihr den Tieren so etwas

antun. So wie wir unseren Vorvorgängern

vorwerfen, wie sie Sklaverei zulassen

konnten. Das sind langfristige Prozesse.

Es geht nicht um einen Zweckoptimismus.

Auch wenn wir lokal immer wieder Krisen

und Konflikte haben. Langfristig sieht man

einfach, dass die Welt friedlicher geworden

ist.

Das ist etwas, wo wir zuversichtlich bleiben

sollten, aber es ist kein Automatismus. Das

ist das Ergebnis von viel Engagement, von

großartigen Innovationen wie Medizin

und Impfmöglichkeiten.

Wir haben gerade eine Pandemie, die wir so

allmählich verstehen werden. Das ist im

Vergleich zu dem, was wir in der Vergangenheit

gesehen haben bei anderen Krankheiten

ein riesiger Fortschritt.

Emil ist mein erster Enkel, inzwischen sind

es drei. Emil ist 2020 geboren. Er gehört zu

einer Generation, die das nächste Jahrhundert

erleben wird. Für mich ist das etwas,

was mich berührt, weil ich merke, dass sich

was verändert. Es ist atemberaubend, was

die nächste Generation erleben wird. Sie

werden mit Maschinen sprechen, Alexa.

Google. Was passiert da? Aber es ist auch

eine Generation, die nach und nach eine

Veränderung erleben wird, die enorm ist.

Ich bin da total offen. Weil ich letztlich

sage, wenn wir in die Geschichte sehen –

und es spricht wenig dafür, dass sich das

fundamental ändern sollte – wird das eine

bessere Welt sein.“

Leutkirch: Demokratie lebt

vom Mitmachen, nicht vom

Zuschauen!

Unter diesem Motto gelang es der Stadt

Leutkirch durch das Bundesprogramm

„Demokratie leben!“ Fördermittel zu

erhalten. Für das Projekt wurde eine Koordinierungs-

und Fachstelle bei der Stiftung

St. Anna eingerichtet. Start war im Juli

2017. Seit Januar 2019 sind auch die Nachbargemeinden

Aichstetten und Aitrach

Teil des Fördergebiets.

Kempten: Piepmatz –

solidarisch, nachhaltig, regional

Piepmatz in Kempten ist ein Zentrum für

nachhaltige Lebensweise. Es werden Bildungsmöglichkeiten,

verpackungsfreie,

biologisch erzeugte, regionale Bio-Lebensmittel,

Haushaltsartikel und Naturkosmetik

sowie öko-faire Kleidung angeboten. Betrieben

wird das Haus von einem Verein. Wer

dort einkaufen möchte, ist Mitglied und

somit auch in das ganze Projekt eingebunden.

Ziel ist es, nicht nur das Haus in Kempten

zu betreiben sondern die Idee weiterzutragen

und Mitstreiter auch an anderen

Standorten zu finden.

6 7

Ranga Yogeshwar bezieht seine Daten

unter anderem von Max Rosner

www.ourworldindata.org.

Global child mortality

Share of the world population dying and surviving the first 5 years of life.

100%

80%

60%

40%

20%

Share dying in

first 5 years

0%

1800 1850 1900 1950

2017

Source: Gapminder and the World Bank

Reconstruction of historical global extreme poverty rates, World, 1820 to

2017

7 billion

6 billion

5 billion

4 billion

3 billion

2 billion

1 billion

Share surviving

first 5 years of

life

OurWorldInData.org/child-mortality • CC BY

People living in

extreme poverty

0

1820 1850 1900 1950

2017

Source: Roser and Hasell (2021) and World Bank (2020)

People not in

extreme poverty

CC BY

von Manuela Subba

HIER WIRD BEREITS AN DER

ZUKUNFT GEARBEITET

Das Bundesprogramm "Demokratie leben!

Demokratie fördern. Vielfalt gestalten.

Extremismus vorbeugen.“ zielt darauf ab,

demokratisches Miteinander, ziviles Engagement

und den Einsatz für Vielfalt und

Toleranz zu stärken und zu fördern.

Förderfähig sind große und kleinere Projekte,

wie Workshops oder Aktionstage,

welche im Rahmen der Förderschwerpunkte

des Bundesprogramms liegen und mit den

Zielen des Programms in Leutkirch vereinbar

sein müssen.

Alle Leutkircher, Aichstettener und

Aitracher Vereine und andere gemeinnützige

Organisationen, Bürgerinitiativen,

Helferkreise und Schulen sind zur Antragsstellung

berechtigt. Auch Jugendliche, die

Interesse haben, dürfen einen Antrag einreichen.

Für sie gibt es 10.000 Euro extra

für Projekte, Feste und Aktionen, die das

Thema „Demokratie leben!“ betreffen.

Kontakt und weitere Infos gibt es beim

Leutkircher Projekt „Demokratie leben!“

maria.hoenig@stiftung-st-anna.de

www.piepmatz.community

Bad Grönenbach: Der Verein

SoLaWi e.V.

Seit dem Frühjahr 2021 gibt es in Bad

Grönenbach eine Gemeinschaft, die solidarische

Landwirtschaft betreibt. Nach der

ersten selbstverwalteten Saison 2021 gibt

es nun seit Januar 2022 den eingetragenen

gemeinnützigen Verein SoLaWi Bad Grönenbach

e.V.

Der Acker wird gemeinsam bestellt, die

Ernte wird nach festgelegten Anteilen an

die Mitglieder verteilt. Neben der Arbeit

und dem Ertrag ist auch die Gemeinschaft

eine wichtige Säule des Vereins.

www.solawi-bad-groenenbach.de

Bild von Ba2 Design auf Pixabay


Urlaub

Urlaub

Bild von MaBraS auf Pixabay

8

KINDERFOTOS IM

SOMMERURLAUB:

POSTEN ODER

NICHT POSTEN?

Die schönsten Kinderfotos entstehen oft

im Urlaub und die stolzen Eltern möchten

sie am liebsten der ganzen Welt zeigen.

Sie teilen sie über Instagram und Co.,

vergessen dabei aber mögliche Risiken

für ihre Kinder.

„SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien

macht.“ empfiehlt, keine Fotos und Videos

zu veröffentlichen, auf denen das Kind

deutlich zu erkennen ist. Mit dem Foto-

Guide bietet die Initiative zudem eine

Entscheidungshilfe bei der Frage: „Soll ich

meine Urlaubsfotos posten oder nicht?“

Postkarte war gestern

Die Urlaubsgrüße kommen inzwischen

meist in digitaler Form über soziale Netzwerke.

Oft übersehen Eltern dabei, dass

die Bilder leicht in falsche Hände geraten

können. „Einmal im Netz, können sich die

Aufnahmen schnell verbreiten. Generell

sind Kinderfotos online nur in gesicherten

Bereichen zu veröffentlichen, die nicht für

alle zugänglich sind“, sagt SCHAU HIN!-

Mediencoach Kristin Langer. Gerade auf

das Teilen von Fotos, die Kinder in Bikini

oder Badehose, in der Badewanne oder in

anderen privaten Situationen zeigen, ist zu

verzichten.

Kinder schützen

Kinder haben wie alle anderen Personen

ein Recht am eigenen Bild, können jedoch

nicht selbst über eine Veröffentlichung

entscheiden, weil sie die Folgen noch nicht

abschätzen können. Das unbedarfte Hochladen

oder Teilen von Kinderfotos erhöht

das Risiko unerwünschter Kontakte,

insbesondere, wenn Wohnort und Name

bekannt sind. Auch wenn etwa das Bild im

Profil oder Blog später gelöscht wird, können

die Aufnahmen weiter kursieren. „Niemand

möchte intime Fotos von sich im Netz“, so

Langer. „Manche Fotos können Kindern,

auch wenn sie diese heute toll finden, in

einem späteren Alter unangenehm und im

schlimmsten Fall sogar Anlass für Mobbing

sein.“

Kinder nur undeutlich zeigen oder

Zugang beschränken

Falls Eltern doch Bilder des Kindes veröffentlichen,

sollten Kinder auf Fotos nicht

direkt erkennbar sein, sondern sind beispielsweise

nur im Anschnitt oder mit

Sonnenbrille zu sehen. Als Grundregel gilt:

Profilinformationen und Bilder sind am

besten immer nur für ausgewählte Kontakte

und auf keinen Fall für Suchmaschinen

sichtbar. Beim Hochladen von Bildern

über das Smartphone darauf achten, dass

die Ortsbestimmung deaktiviert ist.

Ansonsten können andere NutzerInnen

sehen, wo das Bild aufgenommen wurde.

Eine gute Übersicht darüber, wie beliebte

Online-Dienste sicher eingestellt werden

können, zeigt www.kompass-social.media.

Gerade Eltern können auf ihrem Profil mit

gutem Beispiel vorangehen, um ihr Kind

zu schützen, und ein Vorbild für den sorgsamen

Umgang mit persönlichen Daten im

Netz sein. Für den Fall, dass Eltern sich

unsicher sind, ob sie ein Foto ihres Kindes

veröffentlichen sollen oder nicht, bietet

SCHAU HIN! einen Foto-Guide, der online

abgerufen werden kann.

Aufnahmen stationär speichern

Auch das Hochladen von Bildern in einen

Online-Speicher („Cloud“) ist nicht unproblematisch.

Schließlich vertraut man

persönliche Daten einem Unternehmen

an. Zudem können diese Speicher auch

von Unbefugten gehackt werden. Daher

gilt, sich genau über die Geschäfts- und

Datenschutzbedingungen des Anbieters

zu informieren und den Zugang über ein

ausgefeiltes Passwort zu schützen. Am

sichersten ist es, Bilder oder Videos nur auf

der Festplatte zu speichern.

„SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien

macht.“ ist eine gemeinsame Initiative des

Bundesministeriums für Familie, Senioren,

Frauen und Jugend, der beiden öffentlichrechtlichen

Sender Das Erste und ZDF

sowie der Programmzeitschrift TV SPIEL-

FILM. Der Medienratgeber für Familien

unterstützt seit 2003 Eltern und Erziehende

dabei, ihre Kinder im Umgang mit Medien

zu stärken.

9


Babysignal

Babysignal

von Manuela Subba

MIT DEN HÄNDEN SPRECHEN

Das können schon Babys!

Gebärdensprache für Babys – macht das

überhaupt Sinn? Ist das wieder so ein

Trend, den man als Neu-Eltern vorgeschlagen

bekommt? Wir von obacht finden

dieses Thema schon länger spannend

und haben uns nun informiert.

Konzepte für Baby-Gebärden gibt es verschiedene,

die sich aber alle ähnlich sind.

Meist sind die Handzeichen aus der regulären

Gebärdensprache übernommen oder

leicht verändert und an die Motorik der

Kleinen angepasst. Ziel der Sache ist es, mit

seinem Baby bereits dann kommunizieren

zu können, wenn es sich noch nicht in verständlicher

Lautsprache ausdrücken kann.

Es würde wohl niemand behaupten, dass

das unverzichtbar ist. Und doch ist ein

Nutzen in verschiedenen Bereichen abzuleiten.

bilden. Sie hat diese Art der Kommunikation

mit Babys nicht einfach erfunden, sondern

konnte aus ihrer eigenen Erfahrung

schöpfen. Während ihrer Arbeit mit Babys

und Kindern, von denen mindestens ein

Elternteil gehörlos ist, hatte sie das

Phänomen häufig beobachtet: Kinder von

gehörlosen Eltern können sich im Alter

von neun bis zwölf Monaten bereits mit

ihren Eltern über Gebärden verständigen,

während gleichaltrige Kinder und ihre

hörenden Eltern zu diesem Zeitpunkt noch

auf eine Verständigung ohne konkrete

Worte angewiesen sind. Hintergrund dieser

Beobachtung ist, dass Kinder ihre Hände

viel früher kontrollieren können als

Stimme, Atmung und Sprechorgane.

Können bereits sehr junge Kinder ihre

Bedürfnisse klar ausdrücken und werden

verstanden, bedeutet das weniger Stress

für Eltern und Kinder. Auch eine positive

Wirkung auf die Sprachentwicklung lässt

sich herleiten: Ein Wort wird mit einer Geste,

einer Bewegung verknüpft. Das spricht

mehrere Areale im Gehirn gleichzeitig an –

ganz ähnlich wie bei Fingerspielen, die ja

auch mit Kleinkindern geübt werden.

Babygebärden können auch als Erweiterung

von bereits etablierten Gesten gesehen

werden. Zum Abschied wird gewunken,

beim leckeren Essen wird über den Bauch

gestreichelt, der Zeigefinger aufrecht vor

dem Mund bedeutet „leise sein“. Diese

Sammlung kann mit gezielten Gebärden

erweitert werden.

Wie bei allen anderen Dingen, die es im

Leben zu lernen gibt, erfassen Kinder die

Gesten unterschiedlich schnell. Manche

setzen sie früher, manche später ein. Nicht

übersehen werden darf dabei auch, was

weiterhin nicht in Gesten gefasst und ganz

nebenbei durch Körpersprache, Mimik und

das unsichtbare Band zwischen Kindern

und Eltern ausgedrückt wird. Wenn dann

bei der ganzen Sache die Freude am Miteinander-etwas-Tun

für Kinder und Eltern

auch immer mit im Vordergrund steht,

sind Gebärden mit Babys eine interessante

Sache, die gut funktionieren kann.

10

Ein Beispiel aus dem Bereich der Babygebärden

ist babySignal. Die Diplom-Pädagogin

und Sprachförderin mit Studium der Deutschen

Gebärdensprache Wiebke Gericke

hat bereits 2005 begonnen, pädagogisches

Personal und Kursleiter*innen darin auszu-

11

Anzeige

Kempten: Kindergebärden-Kurse für Eltern mit Babys von 6 bis 24 Monaten

Anzeige

Foto: Knut Gärtner

Mit dem Baby kommunizieren

bevor es sprechen kann

Was erzählen uns die Kleinen, noch

bevor sie sprechen? Dieses Praxisbuch

zeigt Eltern das Wichtigste über Babygebärden

und wie sie diese konkret

und spielerisch mit ihrem Kind im

Alltag praktizieren können.

• Für Eltern und pädagogische

Fachkräfte

• Gute Verständigung im Alltag mit

Kindern zwischen 3 Monaten und

3 Jahren

• Der erfolgreiche Longseller mit

jetzt insgesamt 125 Gebärden

babySignal – Mit den Händen sprechen

von Wiebke Gericke, erschienen im

Kösel Verlag, Paperback, 19,00 Euro

ISBN: 978-3-466-31124-8

Carmen Stroppel aus Kempten zeigt Eltern

und Babys wie sie mit einfachen Gebärden ihre

Wünsche und Gefühle ausdrücken können. Die

Tagesmutter und pädagogische Fachkraft für

frühkindliche Bildung arbeitet seit 10 Jahren mit

Babys und Kleinkindern in der Kemptener

Wichtelburg und ist seit August 2021 ausgebildete

babySignal-Kursleiterin.

Die Idee, sich mit dem Thema Baby-Gebärden zu

beschäftigen, wurde an ihrem Arbeitsplatz an

Carmen Stroppel herangetragen: Als Fachkraft in

der Großtagespflegestelle konnte sie sich informieren

und weiterbilden. In ihrer täglichen Praxis kann sie

feststellen, dass die Methode funktioniert und von

den Kindern gut angenommen wird.

Ein Kurs besteht jeweils aus zwei Terminen, die an

aufeinander folgenden Samstagen am Vormittag

stattfinden. An Beispielen wie Licht an, Licht aus,

und der passenden Gebärde dazu wird Kindern und

Eltern verdeutlicht, worauf es ankommt. Nachdem

die Eltern die Grundlagen der babySignal-Kommunikation

kennengelernt haben, können sie die Gesten

in den Alltag mit ihrem Kind einbauen und anhand

der Kursunterlagen erweitern. Der Kurs kostet für

eine Einzelperson mit Kind 60 Euro. Paare bezahlen

70 Euro.

Wichtig ist für Carmen Stroppel, dass Kinder und

Eltern in Ruhe in der Kursstunde ankommen können.

Auch ist genug Zeit vorhanden, um zwischendurch

eine Pause zu machen. „Es ist für Eltern jedes Mal

eine große Freude, wenn sie sehen, wie aufmerksam

ihre Babys sind, wenn sie gezielt mit ihnen kommunizieren,“

so Carmen Stroppel.

Acht Kinder mit Eltern können an einem Kurs

teilnehmen. Aufbaukurse für Kinder von 18 bis

24 Monaten sind ab Herbst 2022 geplant.

Termine:

Kurs A (Teil 1 und 2)

Samstag, 25.06.2022, 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr

Samstag, 02.07.2022, 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr

Kurs B (Teil 1 und 2)

Samstag, 16.07.2022, 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr

Samstag, 23.07.2022, 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr

Kurs C (Teil 1 und 2)

Samstag, 10.09.2022, 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr

Samstag, 24.09.2022, 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr

Kurs D (Teil 1 und 2)

Samstag, 15.10.2022, 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr

Samstag, 22.10.2022, 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr

Veranstaltungsort: Wichtelburg 5, Brodkorbweg 41

87437 Kempten

Anmeldung über das Anmeldeformular unter

www.babysignal.de, Infos bei Carmen Stroppel

stroppel@babysignal.de


Ausflugstipps Ausflugstipps Anzeige

FARBENFROHES WELTERBE

IN ACH- UND LONETAL

In der größten Therme der Welt können

sich kleine und große Badegäste auf ein

tol-les Abenteuer unter Palmen freuen.

Jede Menge Spaß erleben alle Actionfans

auf den 28 Rutschen (inkl. 9 Open-Air Rutschen)

des Galaxy Erding. Ein besonderes

Highlight ist dabei die Rainbow Racer:

Auf der ersten sechsfach Mattenrutsche

mit Kreisel rutscht die ganze Familie unter

freiem Himmel um die Wette.

Ein Bad wie im echten Meer erwartet die

Besucher im Wellenbad: Meterhohe

Wellen und türkisglitzerndes Wasser – so

kommt man in Urlaubsstimmung. Der

weitläufige Thermengarten lädt mit zahlreichen

Liegemöglichkeiten zum Verweilen

in der Sonne ein.

Die exotische Therme lädt die ganze

12 Familie zum Thermalheilbaden und

13

Wohlfühlen ein. Liebevoll thematisierte

Kids Pools bringen nicht nur Kinderaugen

zum Strahlen.

Therme Erding, Thermenallee 1

85435 Erding

www.therme-erding.de

Bild: Therme Erding

THERME ERDING: KURZURLAUB FÜR DIE GANZE FAMILIE

KINDERREICHE EXPEDITIONEN

IN DIE STEINZEIT

Foto: Archäopark Vogelherd

Graue Steinzeit? Mit dieser tristen Vorstellung wird am

5. Juni 2022 in Ach- und Lonetal aufgeräumt. Denn am

diesjährigen Welterbetag wird es rund um die „Höhlen und

Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“ ein abwechslungsreiches

Programm zum Thema „Farbenfrohes Welterbe“ geben. Bei

Führungen, Sonderprogrammen und verschiedenen Mitmachaktionen

an den Fund- und Präsentationsorten wird die Eiszeit

für Besucherinnen und Besucher wieder lebendig.

Im Rahmen des Mitmachprogramms „Rock Art“ im Archäopark

Vogelherd haben kleine und große Gäste am Welterbetag die

Möglichkeit den Eiszeitkünstlern nachzueifern. Gemalt wird wie

vor rund 40.000 Jahren, mit Naturfarben auf Felsgestein. Mit Hilfe

von mineralischen Farben, wie Rötel, Erdfarben, Ocker oder Holzkohle

können einzigartige Kunstwerke erschaffen werden, die im

Anschluss mit nach Hause genommen werden dürfen. Auch am

Hohle Fels, einer der größten Hallenhöhlen der Schwäbischen Alb

dreht sich bei Präsentationen zu Muschelschmuck und steinzeitlichen

Farbpigmenten alles um die kreative Schaffenskraft unserer

Vorfahren. Für die Kleinen gibt es unter anderem Kinderschminken.

Im Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren können große und

kleine Eiszeitkünstler in der Steinzeitwerkstatt kreativ werden und

ein Amulett oder ein steinzeitliches Messer herstellen. Abgerundet

wird das vielfältige Programm durch verschiedene Führungen in

den Museen und geführte Wanderungen zu den Höhlen im

UNESCO-Welterbe.

Eine Zeitreise der ganz besonderen Art versprechen auch die neuen

„Eiszeitspuren“ in Ach- und Lonetal. Die fünf eiszeitlichen Themenwege

sind zwischen 0,6 und 6,7 km lang und führen direkt zu den

Höhlen des UNESCO-Welterbes. Durch die großen Informationstafeln

und abwechslungsreichen Spielstationen ist eine Wanderung

auf den Eiszeitspuren für Familien mit Kindern bestens geeignet.

Das Programm zum Welterbetag sowie die Infobroschüre „Eiszeitraum“

mit allen Wegen und weiteren Ausflugstipps im Welterbegebiet ist

kostenfrei erhältlich unter www.weltkultursprung.de

Bild: Klaus Weiss

Lust auf einen genialen Tagestrip an den

Federsee? Neben einer einzigartigen Natur

wird hier die Urgeschichte zum Abenteuer!

Im Federseemuseum bietet der neue Parcours

„Family Activity Trail“ Kleinen und großen

Forschern die Möglichkeit, die Steinzeit

selbst zu entdecken. Dabei gilt es, im Freigelände

zahlreiche Aufgaben zu bestehen

und knifflige Rätsel zu lösen.

Und im Museum nimmt Euch der „Federsee-

Express“ mit auf einen spannenden Trip

durch Raum und Zeit. Hunderte Playmobilfiguren

tummeln sich in bunten Szenen als

mutige Mammutjäger, findige Bauern und

unerschrockene Krieger und machen so die

Vergangenheit zum Erlebnis!

Höhepunkte

05. und 06.06. Bronzeguss wie vor 3000 Jahren

03.07. Sommerfest

17.07. Feuersteinbearbeitung

Federseemuseum Bad Buchau, August-Gröber-

Platz, 88422 Bad Buchau, 07582 8350

www.federseemuseum.de


Anzeige

Kultur

Kultur

14

LIVE-HÖRSPIEL, MUSIK IM PARK UND

MITMACHANGEBOTE

Die Memminger Meile 2022 bringt neue und endlich auch wieder bekannte Highlights

für Familien und Menschen ab drei Jahren

23.06.–16.07.22

Memminger Kulturfestival

BÜRGERBÜHNENTAGE AM

LANDESTHEATER SCHWABEN

Von 24. bis 26. Juni 2022 finden am

Landestheater Schwaben die Bürgerbühnentage

statt. Über 40 engagierte

Spieler*innen aus drei Spielclubs bespielen

in sechs Vorstellungen das Große Haus,

das Studio und den Schweizerberg.

Große Gefühlen, brandaktuellen Themen

und experimentellen Formen erwarten die

Gäste der Bürgerbühnentage. Der Eintritt zu

den Vorstellungen ist frei, jedoch müssen

Zugangskarten an der Theaterkasse reserviert

werden.

• Spielclub ab 13 Jahren: WOULD YOU

DIE FOR *GLITTER*, 24. Juni um 18.00 Uhr;

26. Juni um 16.00 und 1.009 Uhr, Schweizerberg

(Spielleitung: Mattia Cedric Meier

und Rebecca Zechiel).

• Spielclub ab 25 Jahren I: ALLES GUT?!

24. Juni um 18.00 Uhr, Großes Haus

(Spielleitung: Anne Verena Freybott).

• Spielclub ab 25 Jahren II: DER KON-

GRESS – WORTKRAFT 2022, 25. Juni um

18.00 Uhr; 26. Juni um 18.00 Uhr, Studio

(Spielleitung: Claudia Hoyer).

Auch in der kommenden Spielzeit ist eine

Anmeldung für die Spielclubs der „Bürgerbühne

Schwaben“ wieder möglich.

www.landestheater-schwaben.de

15

Vom 23. Juni bis 16. Juli 2022 dürfen alle Musik- und Begegnungsbegeisterten

in Memmingen die Seele baumeln lassen.

Angeboten wird eine Vielfalt von Umsonst- und Bezahlangeboten.

Auf der Straße steigt endlich wieder Comedy, Street Dance,

Tanz und Akrobatik. Staunen und glücklich sein dürfen alle mit

live-Hörspiel, Clownshow und Workshops. Die Festivaleröffnung

am 23. Juni, das Fest der Kulturen am 2. Juli oder das Folk Music

Festival am 16. Juli im Park bieten Musik, Erfrischungen und

Mitmachangebote und sind wunderbare Gelegenheiten auch

für Familien gemeinsam Zeit zu verbringen.

Neben international besetzten Konzerten auf der neu gestalteten

Open-Air-Bühne des Kaminwerks hat die Memminger Meile für

alle Altersgruppen zauberhafte Acts aufgetan. Für Menschen ab

drei Jahren strickt sich das Tiroler Clownduo Herbert & Mimi

(ab 3 Jahren) am 15. Juli mit „Glatt verkehrt“ mit seinem Publikum

durch allerlei Märchen – klar, dass da mal eine Masche verloren

geht. Mit einem Mann und 18 Stimmen ist die beliebte Hörspielserie

des BR (radio Mikro) „Finky Joe – ein Hai will nach oben“

(ab 8 Jahren) live auf der Bühne. In einer rasanten Mischung aus

Comedy, Lesung und live Animationen auf der Leinwand meistert

Autor und Stimmakrobat Patricius Mayer mit seinen Komplizen

auf der Leinwand Herausforderungen wie Flötensucht oder Badeseebesuche

für einen Hai. Dazu präsentiert er ausgewählte Stücke,

die Schüler*innen des Bernard-Strigel-Gymnasiums geschrieben

haben.

Auf die Bühne und empfohlen ab 11 Jahren holt die Meile den

weltweit einzigen Daumenkinografen Volker Gerling. Mit seiner

Daumenkino-Performance „Portraits in Motion“ hat der passionierte

Filmemacher und Wanderer ein ganz eigenes Bühnenformat

geschaffen. Begleitet wird der Erzählabend von einer Ausstellung

in der Stadtbibliothek Memmingen sowie einem Workshop ab

11/12 Jahren, in dem kleine Daumenkino-Zaubereien geschaffen

werden können.

Seine Skills weitergeben, zeigen was man kann! Verrückteste

Handstandkunst, Urban Street Dance auch im Workshop und

Artistik-Stars von morgen präsentiert die Meile im Rahmen des

Pflasterspektakels am 25. Juni sowie mit der abendlichen Absolventenshow

„Whisper & Shout – Circus 2.0“ der international

renommierten Staatlichen Artistenschule Berlin am 1. Juli.

Das volle Programm und Tickets sind auf der Homepage

meile.memmingen.de zu finden, auf den Social Media-Kanälen

informiert die Meile über Acts und Aktivitäten.

Infos & Tickets: meile.memmingen.de

facebook.com/memmingermeile

Örtliche Vorverkaufsstelle: Tourist Info, Marktplatz 3

87700 Memmingen, info@memmingen.de

Veranstalter: Städtisches Kulturamt, Ulmer Straße 19

87700 Memmingen

08331 850-131, kulturamt@memmingen.de

Hauptsponsoren: VR Bank Memmingen und die Lechwerke AG

www.familien-museen-allgaeu.de

familien.museen.allgaeu

familien.museen.allgaeu

RÄTSELSPASS &

TOLLE GEWINNE!

Mit freundlicher

Unterstützung von:

UNESCO Welterbestätte

FORSCHEN . ENTDECKEN . ERLEBEN

Am Vogelherd 1

89168 Niederstotzingen-Stetten

T +49 (0) 7325 952 80 00

info@archaeopark-vogelherd.de

www.archaeopark-vogelherd.de


Kultur

Kultur

Foto: © bayern.by, Florian Trykowski

16 17

Fotos © Birgitta Weizenegger

KOMM MIT AUF MUSEUMS-SAFARI!

Tierischer Rätselspaß in den Familien Museen Allgäu

MÄRCHENSOMMER ALLGÄU

Theater in Kempten zeigt Peter Pan und Tinkerbell open Air

Wer findet das Einhorn? Oder den Drachen, den der heilige

Magnus – der Schutzpatron des Allgäus – getötet haben soll?

Wie sieht eigentlich ein Paradiesvogelhut aus und was hat es

mit der schillernden Käferflügelkette auf sich?

Diese Fragen gilt es zu lösen bei der Museums-Safari der Familien

Museen Allgäu. Ab 27.06. bis 12.09.2022 laden 14 ganz unterschiedliche

Museen im ganzen Allgäu zu dieser tierischen Entdeckungstour

für Kinder und Familien in ihre Häuser ein. Bei der

Museums-Safari ist der detektivische Spürsinn gefragt – erst einmal

müssen ausgewählte Stücke oder Gegenstände in der Ausstellung

oder auf dem Gelände gesucht werden. Hat man die gesuchten

tierischen Objekte gefunden, geht es darum eine Rätselfrage zu

lösen. Dabei hilft der schlaue Fuchs im begleitenden Rätselheft

und eine besondere Rätselscheibe, mit deren Hilfe man geheime

Wörter entschlüsseln kann. Wer das geschafft hat, den erwartet

eine kleine Überraschung an der Museumskasse.

Die Museums-Safari führt quer durch die Allgäuer Museumslandschaft

und in verschiedene Regionen des Allgäus. Unter anderem

können die Kinder Hüte ausprobieren im Deutschen Hutmuseum

Lindenberg, ferne Welten entdecken in der Südsee-Sammlung

Obergünzburg, in die Welt der Römer eintauchen im Archäologischen

Park Cambodunum in Kempten oder einen Sprung ins Heu

wagen im Allgäuer Bergbauernmuseum Immenstadt-Diepolz.

Wer mindestens drei der Häuser besucht und das dortige Rätsel

geknackt hat, kann an einer Preisauslosung mit tollen Gewinnen

teilnehmen. Der Hauptpreis ist ein verlängertes Wochenende im

Gästehaus von Schloss Kronburg in einer Ferienwohnung. Hier

lädt ein Wildgehege, ein Naturteich und eine idyllische Gartenanlage

mit Blick auf die Allgäuer Bergwelt zu einem perfekten

Familien Wochenende ein. Zusätzlich dürfen sich die Gewinner

auf einen kostenlosen Besuch im Bauernhofmuseum Illerbeuren

freuen, das nur einen Katzensprung entfernt ist. Des Weiteren

gibt es bei der Museums-Safari eine Reihe von Sachpreisen,

darunter Spiele und Bücher, aber auch Allgäu Picknick-Körbe

sowie Familienpakete vom Theater Kempten zu gewinnen.

www.familien-museen-allgaeu.de

Fantasievolle Kostüme, mitreißende Musik, interaktives

Märchentheater für die ganze Familie – das ist der Märchensommer

Allgäu! Im Sommer 2022 erobern PETER PAN UND

TINKERBELL die Open-Air-Bühne auf der Burghalde Kempten

in 16 Vorstellungen von 14. Juli bis 21. August. Karten sind

bereits im Vorverkauf erhältlich, auch das besonders günstige

Familienticket.

„Erwachsen werden, das kann doch jeder“, meint Peter Pan – der

Junge, der beschlossen hat, für immer ein Kind zu bleiben. Bei der

aufregenden Suche nach seinem verlorenen Schatten lernt Peter Pan

Wendy und ihre Brüder kennen und bringt sie in das sagenumwobene

Nimmerland, wo er mit seiner Elfenfreundin Tinkerbell lebt.

Dort geht das spannende Abenteuer erst richtig los: Der gefährliche

Kapitän Hook entführt Wendy und will auch noch Tinkerbells

wertvollen Feenstaub! Ob Peter Pan und seine Freunde Wendy

und Tinkerbell befreien können? Und Kapitän Hook und seine

Piraten besiegt werden? Die Hilfe des Publikums ist auch im Sommer

2022 gefragt!

Der Märchensommer Allgäu auf der Freilichtbühne Burghalde ist

ein unvergessliches Erlebnis für alle Generationen: der spannenden

Geschichte folgen, mit den Darstellerinnen mitfiebern unter freiem

Himmel, mit tollen Songs und einem Vogelzwitschern im Ohr!

Ein Eis auf dem schattigen Burgenspielplatz nach der Vorstellung

und eine Einkehr im kultigen Biergarten – da wird der Theaternachmittag

zum sorglosen Ausflug für die ganze Familie. Bei

schlechtem Wetter dient das Stadttheater Kempten als Ausweichort.

Infos dazu gibt es tagesaktuell auf der Homepage unter

www.maerchensommer-allgaeu.de

Karten für alle Vorstellungen im Ticket-Webshop auf

www.maerchensommer-allgaeu.de

und beim T:K-Kartentelefon 0831 870 23 23


THEATERFÜHRUNGEN IN DEN MUSEEN

DER STADT KEMPTEN

Kultur

Eintauchen in vergangene Zeiten – der

Archäologische Park Cambodunum und

das Kempten-Museum laden Sie ein, auf

eine lebendige Entdeckungsreise zu gehen

und das Leben früherer Zeitepochen zu

erkunden.

APC – Archäologischer Park

Cambodunum

Theaterführung Szenen aus der Römerstadt

Cambodunum

Bei der Theaterführung vermittelt eine

Schauspielgruppe augenzwinkernd

Eindrücke vom Leben in Cambodunum

und lässt römische Alltagskultur lebendig

werden.

Kino

18

Termine (immer sonntags): 26.06.2022,

31.07.2022, 28.08.2022, 25.09.2022

11.00 Uhr

Altersempfehlung: für die ganze Familie

Kosten: frei, zzgl. Eintritt

Ort: Kassenhaus (am Tempelbezirk)

Cambodunumweg 3, 87437 Kempten

Kempten-Museum

im Zumsteinhaus:

Theaterführung Die Frau des Bürgermeisters

– Rosina Neubronner und ihre Stadt

Wer könnte besser aus der Kemptener

Stadtgeschichte erzählen als eine historische

Persönlichkeit? Durch das Kempten-Museum

führt an dem jeweiligen Sonntag die

Bürgermeistergattin Regina Rosina Neubronner.

Die angesehene Dame des Kemptener

Patriziats erzählt aus ihrem Leben als

Frau im 18. Jahrhundert und kommentiert

im Dialog mit den Gästeführer*innen den

weiteren Verlauf der Geschichte. So wird

die Stadtgeschichte Kemptens lebendig.

Termine (immer sonntags): 19.06.2022,

17.07.2022, 21.08.2022, 18.09.2022,

16.10.2022, 20.11.2022, 18.12.2022

14.00 Uhr

Dauer: ca. 60 Minuten

Altersempfehlung: für die ganze Familie

Kosten: frei

Ort: Kempten-Museum im Zumsteinhaus

Residenzplatz 31, 87435 Kempten

Foto: Karl Jena © Bild: Kulturamt Kempten

Der kleine Nick auf Schatzsuche

ab 2.6.2022

Frankreich 2021, 104 Min., ab 0 Jahren, Kinder

und Familien

OT: Le trésor du petit Nicolas

Regie: Julien Rappeneau

Mit: Ilan Debrabant, Audrey Lamy, Jean-Paul Rouve

In der glücklichen Welt des neunjährigen

Nick gibt es außer Papa, Mama und der

Schule vor allem seine Freunde. Und das

sind Adalbert, der Klassenbeste und

Liebling der Lehrerin, Roland, der Sohn des

Verkehrspolizisten, der sich laufend mit

Franz, dem Stärksten der Bande zankt,

sowie Chlodwig, der nicht immer den

Durchblick hat, Otto der immer nur futtern

will und den etwas eingebildeten Georg,

dessen Vater ziemlich gut verdient. Trotz

aller Unterschiede halten sie zusammen,

wenn es darauf ankommt. Daher nennen

sie sich ja auch: "Die Unbesiegbaren".

Natürlich halten sie sich auch für unzertrennlich.

(Quelle: Verleih – Falcom Media)

Alfons Zitterbacke – Endlich

Klassenfahrt

ab 7.7.2022

Deutschland 2021, Länge und FSK noch nicht final,

Kinder und Familien / Abenteuer / Komödie

OT: Alfons Zitterbacke - Endlich Klassenfahrt

Regie: Mark Schlicher

Mit: Luis Vorbach, Leopold Ferdinand Schill,

Lisa Moell

Total verpennt, schafft Alfons in letzter

Sekunde den Bus zu seiner Klassenfahrt an

die Ostsee. Im Gepäck: jede Menge Abenteuerlust,

lustige Pranks und - Moment mal –

die Klamotten seiner Mutter?! Aus Versehen

hat er die Koffer vertauscht - ausgerechnet

jetzt, wo er doch seiner neuen Mitschülerin

Leonie beweisen wollte, was für ein cooler

Typ er ist. Zum Erstaunen seiner besten

Freunde Benni und Emilia hat Alfons die

rettende Idee: Er stellt sich zur Wahl als

Klassensprecher. Sein ewiger Rivale Nico

checkt allerdings sofort, dass Alfons Leonie

beeindrucken möchte und fordert ihn zu

einer bescheuerten Wette heraus. Alfons'

Schicksal als ewiger Pechvogel nimmt seinen

Lauf! Dabei hat ihn sein Lehrer Flickendorf

doch sowieso schon auf dem Kieker und

wartet nur darauf, dass bei Alfons wieder

etwas schiefgeht, um ihn nach Hause

schicken zu können! Fliegende Makkaroni,

aufregende Nächte am Lagerfeuer und eine

gefährliche Klettertour machen die Klassenfahrt

zu einer Reise, die Alfons und seine

Freunde so schnell nicht vergessen werden.

(Quelle: X Verleih)

Minions – Auf der Suche nach

dem Mini-Boss

ab 30.6.2022

USA 2020, 90 Min., FSK noch nicht final

Animation / Kinder und Familien

OT: Minions: The Rise of Gru

Regie: Kyle Balda

Mit den Stimmen von: Oliver Rohrbeck, Thomas

Gottschalk

In MINIONS - AUF DER SUCHE NACH

DEM MINI-BOSS erfahren wir endlich, wie

die Minions und Gru in den Siebzigern zu

einem unschlagbaren Team wurden. Kurz

bevor er sein Ziel erreichen kann, in die

Gruppe der schlimmsten Schurken aller

Zeiten aufgenommen zu werden, verschwindet

der zwölfjährige Gru plötzlich. Seine

kleinen gelben Helferlein machen sich auf

die Suche nach ihrem Mini-Boss und müssen

sich jeder Menge Bösewichte, Chaos,

Flowerpower, Kung-Fu-Meister und einem

geheimnisvollen Schmusestein stellen.

(Quelle: Universal Pictures Germany)

19


Copyright: Stiftung für Mensch und Umwelt

DER BIENENMAGNET

AM WEGESRAND

An Straßen- und Wegesrändern streckt

nun eine Pflanze ihren Blütenstand in die

Höhe, die eine der Lieblingspflanzen für

Wildbienen & Co. ist: der Gewöhnliche

Natternkopf. Der Name kommt wahrscheinlich

von seiner Blütenform, die an

einen Schlangenkopf samt Zunge erinnert.

Die langen Staubgefäße sehen wie eine

gespaltene Reptilienzunge aus.

Die Blüten bieten allerhand Nektar und

Pollen. Dementsprechend beliebt sind sie

bei Faltern, Schwebfliegen und Bienen: So

fliegen gut 40 Wildbienenarten auf ihn,

wie die spezialisierte Natternkopf-Mauerbiene,

die ohne ihn nicht überleben kann.

Bei den Schmetterlingen sind es sogar fast

50 Arten. Dazu gehören Schönheiten wie

die Goldene Acht, der Segelfalter und der

Schwalbenschwanz. Wer sie in den Garten

locken will, liegt mit dem Natternkopf

richtig.

Am besten wächst er auf kargen Stellen in

voller Sonne. Viel mehr Ansprüche hat er

nicht. Er ist zweijährig und bildet im ersten

Jahr lediglich eine Blattrosette und eine

lange Pfahlwurzel. Im zweiten Jahr geht er

in Blüte. Die Blüten sind zuerst in rosa

gehalten. Dann enthalten sie noch viel

Nektar. Später verfärben sie sich blau. Wie

seine Verwandten Lungenkraut und Borretsch

zeigt der Natternkopf den Insekten

über die Blütenfarbe an, ob bei ihm noch

viel Nahrung zu holen ist. Nach der Blüte

ist sein Lebenszyklus etwa im August des

zweiten Jahres abgeschlossen. Vorher

samt er sich noch großzügig aus. So ist

auch in den kommenden Jahren der Tisch

für die Insekten reich gedeckt.

Wir Menschen sollten jedoch auf den

Verzehr verzichten. Zwar wurde der

Gewöhnliche Natternkopf früher in der

Volksmedizin verwendet, die Dosierung

ist jedoch schwierig. Bei uns Menschen

punktet er mit seiner Schönheit. Machen

Sie den Bienen und sich selbst eine Freude.

Holen Sie sich den Natternkopf auch in

Ihren Garten!

Jetzt blühen wieder viele Wildpflanzen.

Habt ihr schon den Blauen Natternkopf

entdeckt? Haltet beim nächsten Spaziergang

die Augen offen!

Mitmachseite

Mitmachseite

ALLES FÜR DIE

BIENEN!

Habt ihr einen insektenfreundlichen Garten? Das muss gar kein großes Grundstück

sein – es zählen zum Beispiel auch begrünte Balkone, die mindestens 75% heimische

Pflanzenarten enthalten.

Warum müssen es heimische Pflanzen sein?

Mehr als die Hälfte der über 550 Wildbienenarten sind bedroht. Oft fehlen Nahrung

oder geeignete Nistplätze. Denn unsere heimischen Wildbienen sind nicht an viele

gezüchtete Blumen angepasst. Großblütige Dahlien, Begonien oder Geranien sind

leider allesamt uninteressant für Bienen.

Die Stiftung für Mensch und Umwelt aus Berlin stiftet kleine und große Menschen

bereits seit 2016 an, etwas für die Biene und ihre Umwelt zu tun.

Pflanzwettbewerb 2022

„Wir tun was für Bienen“

Der bundesweite Pflanzwettbewerb 2022

„Wir tun was für Bienen“ läuft noch bis

zum 31. Juli 2022. Gegärtnert wird in verschiedenen

Kategorien: Balkone, Terrassen,

Dachgärten, vertikale Gärten, Privatgärten

klein (< 500 m 2 ), Privatgärten groß

(> 500 m 2 ), Firmengärten, Kleingartenparzellen,

Schul- und Jugendclubgärten,

Kita-Gärten, Kommunale Flächen,

Vereinsgärten, Liegenschaften von Verwaltung,

Kirche etc., Sonstige, Bestehende

Naturgärten (Pflege und Infoarbeit). Hier

sollte also für jeden etwas dabei sein. Zu

gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise.

Aktion Kräuterkids – Die

schmecken nicht nur Bienen!

Kita- und Schulgruppen können sich ab

sofort um kostenfreie Kräuterpakete im

Wert von je 50,- Euro (inkl. Versand) bewerben.

Es stehen insgesamt 100 Pakete

mit 10 bienenfreundlichen Kräutern für

Kindergruppen zur Verfügung. Enthalten

sind unter anderem Dost, Salbei, Schnittlauch,

Thymian, Zitronenmelisse.

Teilnehmen können alle Kindergruppen,

die im Pflanzwettbewerb einen naturnahen

Garten gestalten. Dies kann der eigene

Schul- oder Kitagarten sein, aber auch

kommunale Flächen wie Parks oder

Baumscheiben (natürlich immer mit der

entsprechenden Genehmigung), die von

Kindern bienenfreundlich umgestaltet

werden. Für die schönsten naturnahen

Gärten winken außerdem Geldpreise bis

zu 400,- Euro.

Im Falle einer Zusage wird ein Gutscheincode

für den Online-Shop der Staudengärtnerei

Gaißmayer Illertissen mitgesendet.

20 21

Wer braucht Wildpflanzen

eigentlich?

Wildpflanzen sind perfekt an die hiesigen

Klima- und Bodenbedingungen angepasst

und daher ausgesprochen pflegeleicht. Sie

liefern lebenswichtige Nahrungsgrundlagen

für Insekten und damit für viele weitere

Tiere. Zehn bis 80 Tierarten profitieren

von einer einzelnen Wildpflanzenart! Viele

Wildbienen sind auf bestimmte Pflanzen

spezialisiert. Ohne Glockenblumen im

Garten werden dort auch nie die Glockenblumen-Scherenbienen

zu beobachten sein.

Heimische Wildpflanzen unterstützen also

auch die Artenvielfalt bei den Tieren.

Bild von Schwoaze auf Pixabay

Gewinner 2021 (1. Platz) in der Kategorie "Schul- und

Jugendclub-Gärten". © Unser Schulgarten soll die

Vielfalt fördern!

Hier könnte ihr mitmachen:

www.wir-tun-was-für-bienen.de


Medien

Nachrichten

22

Es war einmal und wird noch lange sein

Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft: - Dieses außergewöhnliche

Bilderbuch macht mit kleiner und größer werdenden

Seiten Zeit direkt begreifbar, lässt staunen, nachdenken und

philosophieren:

Woher kommen wir? Wer sind wir? Und was liegt noch vor uns?

Dieses Bilderbuch nimmt Kinder und Erwachsene mit auf eine

beeindruckende Reise durch die Zeit. Es beginnt vor Jahrmillionen,

als sich das Land formte und Dinosaurier auf der Erde lebten.

Führt durch die Vergangenheit und die Geschichte der Menschen,

über die Gegenwart bis in die Zukunft: Wann stehst du morgen

auf? Wie feierst du nächstes Jahr deinen Geburtstag? Was wirst du

entdecken, wenn du groß bist? Was wünschst du dir für die

Zukunft? Ein außergewöhnlicher Blick auf das, was war, ist und

sein wird, der auch gestalterisch überrascht. Ein Buch, das seine

Auszeichnung absolut verdient und für jede Familie Quelle für

philosophische Gespräche sein kann.

Ab ca. 5 Jahre

ISBN 978-3446269811

Hanser Verlag

18,50 €

Erlebnis-Buchhandlung didactus

Christoph Schöll

Gerberstraße 49, 87435 Kempten

0831 69716130

info@didactus-plus.de

www.didactus-kempten.de

Wie Kinder heute wachsen

Herbert Renz-Polster und Gerald Hüther – der eine

Kinderarzt, der andere Hirnforscher – führen in diesem faszinierenden

Buch zu den Quellen, von denen eine gelungene Entwicklung

unserer Kinder abhängt und damit letztlich auch, wie Erziehung

und Entfaltung dazu beitragen können, dass unsere Kinder gestärkt

in die Zukunft gehen.

Zu finden sind diese Quellen - in der Natur. Und Natur ist dort, wo

Kinder Freiheit erleben, Widerstände überwinden, einander auf

Augenhöhe begegnen und dabei zu sich selbst finden. Aber ist Natur

nur das »große Draußen«, Wiesen, Wälder und Parks, Spielstraßen und

Hinterhöfe? Oder lässt sich Natur vielleicht auch drinnen finden –

zum Beispiel in der großen weiten Welt hinter den Bildschirmen?

Anschaulich und eindrucksvoll entwickeln die beiden Bestsellerautoren

eine neue Balance zwischen Drinnen und Draußen,

zwischen realer und virtueller Welt.

Ein interessantes, inspirierendes und zugleich mutmachendes

Buch, das über Erziehung und Entfaltung nachdenken lässt.

Beltz Verlag

ISBN 978-3407859532

18,95 €

Rettet die Erde!

Dieses faszinierende Bilderbuch lädt schon die Kleinsten

dazu ein, aufmerksam wahrzunehmen. Es ist pfiffig durchdacht

und kreativ so aufbereitet.

Beim Blättern durchs Buch wird klar, dass jede und jeder die

Möglichkeit hat, im direkten Umfeld etwas zu ändern. Lasst das

Auto stehen! Verschwendet keinen Strom! Spart Wasser! Pflanzt

Bäume!

Durch Hin- und Herblättern der Folienseiten landet ein Auto in

der Garage, wird eine Wurst zur Gurke oder findet Müll den Weg

aus dem Meer in die Tonne ...

Kinder bekommen auf diese Weise das Gefühl, etwas verändern zu

können – erst im Buch, dann in der Realität.

Alter: Ca. 3-5 Jahre

Moritz Verlag

ISBN 978-3895653926

18,50 €

Neue Männer & toxic masculinity

Vortrag des Autors Nils Pickert am

01.06.2022

Gleichberechtigung ist auch Männersache!

Es ist 2022 und Männer kassieren und

verteilen in aller Öffentlichkeit Ohrfeigen.

Sie müssen in den Krieg ziehen und

werden daran gehindert zu fliehen. Sie

sollen liebevoll sein und auf Zuruf

gewaltbereit. Sie präsentieren sich als neue

Väter und kümmern sich trotzdem zu

wenig. Sie wollen frei sein und müssen

doch bei jeder Gelegenheit ihr Geschlecht

belegen. Höchste Zeit also, dass Männer

Gleichberechtigung auch als ihre Sache

begreifen und sie endlich selbst in die

Hände nehmen. Moderation: Katharina

Simon, Gleichstellungsbeauftragte Stadt

Kempten (Allgäu) Nils Pickert, 1979 in

Ostberlin geboren, hat Literatur und Politik

studiert und schreibt seither als freier

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt

Kempten, Katharina Simon, diskutiert

gemeinsam mit ihren Gästen über unterschiedliche

feministische Standpunkte zu

gesellschaftlichen Grundsatzthemen wie

Macht, Geld und Sprache im realen ebenso

wie im digitalen Raum.

Im Rahmen der Diversity Week liegt der

Fokus dabei auf Vielfalt: Wie ist die

Einschätzung zu diesen Themen von

Personen mit mehrfachem Diskriminierungsrisiko,

wie Frauen mit Migrationserfahrung?

Wie betreffen feministische

Themen eine Transperson im Allgäu?

Journalist für Die Zeit, taz, den Schweizer

Tagesanzeiger und die österreichische

Tageszeitung Der Standard, wo er eine

monatliche feministische Kolumne hat.

2012 hat er sich aus Solidarität für seinen

fünfjährigen Sohn einen Rock angezogen

und damit weltweit für Aufsehen gesorgt.

Seit 2013 engagiert er sich in Wort und Tat

für den Verein „Pinkstinks“ gegen Sexismus

und Homophobie. Mit seiner Lebenskomplizin

und den gemeinsamen vier Kindern

lebt er in Münster.

01.06.2022, 19.00 Uhr

Hochschule Kempten

Denkfabrik A003 (ausgeschildert)

www.kempten.de/gleichstellungsstelle

Feminismus gemeinsam gestalten

Bewegter Donnerstag am 02.06.2022

Können – und müssen – Männer Feministen

sein? Wie müssen wir uns in Zeiten einer

erstarkenden Rechten für Diversität einsetzen?

Wie können wir Vielfalt wahrnehmen,

anerkennen und eine gleichberechtigte

Teilhabe aller an der Gesellschaft herstellen?

Der Bewegter Donnerstag am 02.06.2022

lädt dazu ein, Feminismus aus ganz

unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten.

Eingeladen sind Maxi Hajdufi,

Transfrau, Friseurin und engagiert in

der LSBTIQ Bewegung, Anuradha Kalia,

Integrationsbeirat Kempten, AGABY

(Aktiv(ierend)e Antidiskriminierungsarbeit

in Bayern), Dr. Kathrin Mädler, Intendantin

des Landestheater Schwaben, Nils Pickert,

Autor von „Prinzessinnen-Jungs“ und

„Lebenskompliz*innen“. Moderiert wird die

Veranstaltung von Katharina Simon,

Gleichstellungsbeauftragte der Stadt

Kempten.

2. Juni 2022, 19.00 Uhr, Kempten-Museum

Residenzplatz 31, 87435 Kempten

5,00 €, Anmeldung unter 0831 2525 7777 oder

museen@kempten.de

Restkarten ab 18.30 Uhr an der Abendkasse

Bild von burin kul auf Pixabay

23


Mitmachen beim

Deutschen Lesepreis

Noch bis zum 30. Juni 2022 können sich

Einzelpersonen, Einrichtungen, Kindertagesstätten

und Schulen, die sich in Deutschland

für die Leseförderung engagieren, für

den Deutschen Lesepreis bewerben. Die

Initiatoren Stiftung Lesen und Commerzbank-Stiftung

zeichnen mit den einzelnen

Kategorie-Paten innovative und bewährte

Leseförderungsmaßnahmen in sechs

unterschiedlichen Kategorien aus. Die

Einreichungsfrist endet am 30. Juni 2022.

www.deutscher-lesepreis.de

Kaufbeuren: Stadtgeschichte für’s

Klassenzimmer

Der Museumskoffer des Stadtmuseums

Kaufbeuren für die 3. und 4. Klassen wurde

überarbeitet und steht ab Mai wieder den

Schulen zur Ausleihe zur Verfügung. Das

Angebot ist geeignet für den Einsatz im

Heimat- und Sachkundeunterricht und

ermöglicht den Kindern eine aktive und

kreative Auseinandersetzung mit der

Geschichte der Reichsstadt Kaufbeuren.

Der Museumskoffer ist ein in sich geschlossenes

Modul. Es kann aber auch mit einem

Museumsbesuch kombiniert werden.

www.stadtmuseum-kaufbeuren.de

KNIRPS-KINO

Ziegen werden am Pfingstsonntag/

Pfingstmontag das Museumsgelände des

Freilichtmuseums für Schwaben und das

Allgäu bevölkern. Den Anlass dafür gibt

das „100jährige Jubiläum des Schwäbischen

Ziegenzuchtverbands“, der mit einer

Bayerischen Landesziegenschau, Ziegenprodukten

aus eigener Herstellung und

vielen weiteren Aktionen und Informationen

diesen Festtag feiert.

Außerdem ist noch bis zum 26. Juni 2022

die Sonderausstellung „Sauberkeit zu jeder

Zeit. Hygiene auf dem Land“ zu sehen.

KNIRPS-KINO

Meine erster Kinobesuch!

Ohne Werbung - geringe Lautstärke -

gedimmtes Licht

Immer Samstag & Sonntag um 10:30

PROGRAMM & INFOS

CINEPLEX.DE/MEMMINGEN

UNSER FILM IM JUNI

10:30 UHR

Nachrichten

Festtag des Ziegenzuchtverbands in Illerbeuren

Besonders jung ist das Thema nicht: Bereits

vor über 200 Jahren wurde der Ruf nach

moderner Hygiene laut. Die seitdem

angestoßenen Verbesserungen rund um

Wasserversorgung, Körperpflege und

Hygiene in Haus, Hof und Stall werden in

der Ausstellung beleuchtet. Es geht um

Kleidung und Wäschepflege, Abfallentsorgung,

Kochen und Vorratshaltung oder die

medizinische Versorgung auf dem Dorf.

www.bauernhofmuseum.de

UNSER FILM IM JULI

Bild: Tanja Kutter

Nachrichten

Anlässlich des 15-jährigen Bestehens der

Harl.e.kin-Nachsorge Kaufbeuren wird im

Landratsamt vom 20.05. bis 22.06.2022 die

Fotoausstellung „Mut machen“ gezeigt.

Die Harl.e.kin-Nachsorge begleitet Familien

mit einem früh- oder risikogeborenen Kind

im Übergang von der Klinik nach Hause.

Etwa jedes zehnte Kind wird weltweit zu

früh geboren. Die Wanderausstellung

möchte alle Interessierten für dieses Thema

sensibilisieren und gleichzeitig die positive

Entwicklung der Kinder sowie deren

Lebensfreude und Mut sichtbar machen. In

der Fotoausstellung sind lebensfrohe und

ermutigende Porträts von Kindern zu

sehen, die in den vergangenen Jahren von

der Harl.e.kin-Nachsorge Kaufbeuren

begleitet wurden. Die Ausstellung kann im

Rahmen der allgemeinen Öffnungszeiten

Fotoausstellung

„Mut machen“

im Landratsamt Ostallgäu

des Landratsamts Ostallgäu besucht

werden.

„Tandem“-Begleitung durch Kinderkrankenschwester

und Fachkraft der

Frühförderstelle

In den vergangen 15 Jahren hat die

Harl.e.kin-Nachsorge Kaufbeuren über 350

Kinder aus der Region beim Übergang von

der Kinderintensivstation nach Hause

begleitet und in dieser ersten Phase der

Unsicherheit unterstützt. Ziel ist neben der

praxisnahen Beratung zu konkreten Fragen

und Anliegen rund um Themen wie Pflege,

Ernährung, Schlaf und Entwicklung

insbesondere die Stärkung der elterlichen

Kompetenz und Förderung einer feinfühligen

Eltern-Kind-Interaktion.

Nach dem Erfolg von „Einfach WANDER-

BAR“ gibt es nun 25 neue Wandertouren

für Familien im Unterallgäu – und noch

mehr Service: Über die QR-Codes auf jeder

Karte kann man sich direkt zum Startpunkt

oder Parkplatz der jeweiligen Tour

navigieren lassen. Neu ist außerdem der

Rolli-Tipp für Familien mit gehandicapten

Kindern. Daneben werden natürlich auch in

„Einfach WANDERBAR 2“ alle wesentlichen

Fragen rund um die Tour beantwortet: Wie

lange ist man in etwa unterwegs? Gibt es

Schatten und eine schöne Aussicht? Sind

die Wege mit Kinder- oder Bollerwagen

befahrbar? Und vor allem: Macht die

Wanderung der ganzen Familie Spaß?

Zusammen mit ihren Familien sind

Stefanie Vögele und Sandra Baumberger

Die zu frühe Geburt oder Erkrankung eines

Neugeborenen kann Familien nicht nur vor

große Herausforderungen stellen, sondern

ist oft verbunden mit einem Auf und Ab

der Gefühle. Damit der Start in die neue

Lebenssituation nach der Klinikentlassung

gut gelingt, erhalten die Familien fachliche

Begleitung durch ein „Tandem“ bestehend

aus einer bereits vertrauten Kinderkrankenschwester

des Klinikums und einer

erfahrenen Fachkraft der Frühförderstelle

der Lebenshilfe Ostallgäu-Kaufbeuren.

24 Harl.e.kin Standorte gibt es in Kaufbeuren, 25

Kempten und Memmingen.

www.harlekin-nachsorge.de

Einfach WANDERBAR 2

25 weitere Touren mit Kindern im Unterallgäu

dafür im Unterallgäu auf Entdeckungstour

gegangen und haben 25 weitere Wanderungen

ausgewählt – vom echten Kurztrip bis

hin zur Tagestour. Neben einer Tourenbeschreibung

gibt es kurze Informationen zu

Wissenswertem am Wegesrand, etliche

Tipps, mit denen auch auf längeren

Strecken bestimmt keine Langeweile

aufkommt, viele Fotos und natürlich

jeweils eine Karte, mit der man die

Wanderungen selbst verlängern oder

abkürzen kann.

Einfach WANDERBAR 2, von Sandra Baumberger

und Stefanie Vögele, Druckerei und Verlag Hans

Högel, erschienen 2021, 10,95 €, erhältlich unter

www. shop.augsburger-allgemeine.de


TERMINKALENDER

Mittwoch, 1. Juni 2022

14.30 Uhr

Familienführung: Natur aus Menschenhand

Freibad Stadtweiher

Leutkirch

Spaziergang zu den Wasserbüffeln,

Veranstalter: Stadt Leutkirch

18.00 - 19.30 Uhr

Elterngeld und Elternzeit

online

kostenlos

Online-Vortrag mit Donum Vitae,

Veranstalter: Familienstützpunkt

Obergünzburg

Donnerstag, 2. Juni 2022

9.30 - 11.00 Uhr

Familiencafe

Montag, 27. Juni 2022

Familienstützpunkt

26

Obergünzburg

Kaffee, Tee, Kuchen kann mitgebracht Spaziergang zu den Wasserbüffeln, zum Mitmachen.

Erwachsene mit und ohne Behinderung,

Veranstalter: OBA Kaufbeuren- Breathing the Rhythm

Skate-Contest

Jahrmarkt der Träume

17.00 - 18.30 Uhr

16.00 Uhr

19.30 Uhr

Veranstalter: Stadt Leutkirch

27

kostenlos

zwangloser Austausch, ohne Anmeldung

9.30 - 11.00 Uhr

Elterntreff: Raus an die frische Luft

Innenhof Krumbacher Straße 36c

Mindelheim

kostenlos

Kräftigung für den Beckenboden und

weitere Übungen, Kinder können mitgebracht

werden, ohne Anmeldung

21.00 Uhr

Ortsrundgang mit dem Nachtwächter

Marktplatz

Bad Grönenbach

Rundgang vom Marktplatz durch den

Ort bis zum Hohen Schloss, Veranstalter:

Kur- und Gästeinformation

Freitag, 3. Juni 2022

17.15 - 19.30 Uhr

Was sind Proteine?

Haus der Begegnung

Marktoberdorf

5,00 €

Gemeinsam kochen und essen,

Freizeittreff für Kinder, Jugendliche,

Erwachsene mit und ohne Behinderung,

Veranstalter: OBA Kaufbeuren-

Ostallgäu, Anmeldung

oba@kvostallgaeu.brk.de oder

08342 966944

Samstag, 4. Juni 2022

9.00 - 12.00 Uhr

Bauernmarkt

Marktstraße Nord

Leutkirch

Gutes aus der Region

10.00 - 12.00 Uhr

Fantasievoll - Traumhäuser aus Ton

Kempten Museum

Kempten

4,00 + 2,00 € Material

Bau dir dein Traumhaus aus Ton, ab

6 Jahren, Veranstalter: Stadt Kempten,

Anmeldung 0831 25257777 oder

museen@kempten.de

14.00 - 17.00 Uhr

Frauentreff

Generationenhaus

Kaufbeuren

kostenlos

werden, für alle Frauen und Mädchen

ab 12 Jahren, Veranstalter: Arbeitskreis

Asyl Kaufbeuren

Sonntag, 5. Juni 2022

10.00 - 18.00 Uhr

Bronzeguss

Federseemuseum

Bad Buchau

Vorführung durch einen Archäotechniker

13.30 - 16.30 Uhr

Speerschleudern und Einbaum fahren

Federseemuseum

Bad Buchau

14.00 Uhr

Archäokids

Federseemuseum

Bad Buchau

Kinder führen Kinder, anschließend

Aktivprogramm

UNESCO-Welterbetag

www.unesco-welterbetag.de

Montag, 6. Juni 2022

ab 8.00 Uhr

Pfingstmarkt

Marktplatz

Bad Grönenbach

10.00 - 18.00 Uhr

Bronzeguss

Federseemuseum

Bad Buchau

Vorführung durch einen Archäotechniker

13.30 - 16.30 Uhr

Speerschleudern und Einbaum fahren

Federseemuseum

Bad Buchau

Dienstag, 7. Juni 2022

10.00 - 11.30 Uhr

Familienführung: Entdeckertour für

Klein und Groß

Gotisches Haus

Leutkirch

Leutkirch im Wandel der Zeit,

Veranstalter: Stadt Leutkirch

Mittwoch, 8. Juni 2022

14.30 Uhr

Familienführung: Natur aus Menschenhand

Freibad Stadtweiher

Leutkirch

Sonntag, 12. Juni 2022

12.00 - 17.00 Uhr

Lein - High Fashion der Steinzeit

Federseemuseum

Bad Buchau

Von der Pflanze zum wertvollen Stoff,

zum Mitmachen.

13.30 - 16.30 Uhr

Speerschleudern und Einbaum fahren

Federseemuseum

Bad Buchau

Montag, 13. Juni 2022

17.15 - 19.15 Uhr

Kochen in Kaufbeuren

Generationenhaus

Kaufbeuren

5,00 €

Gemeinsam kochen und essen, Freizeittreff

für Kinder, Jugendliche, Erwachsene

mit und ohne Behinderung,

Veranstalter: OBA Kaufbeuren-Ostallgäu,

Anmeldung oba@kvostallgaeu.

brk.de oder 08342 966944

Dienstag, 14. Juni 2022

10.00 - 11.30 Uhr

Familienführung: Entdeckertour für

Klein und Groß

Gotisches Haus

Leutkirch

Leutkirch im Wandel der Zeit,

Veranstalter: Stadt Leutkirch

14.00 Uhr

Schlossführung

Hohes Schloss

Bad Grönenbach

Die Welt der Fugger und Pappenheimer

Mittwoch, 15. Juni 2022

14.30 Uhr

Familienführung: Natur aus Menschenhand

Freibad Stadtweiher

Leutkirch

Spaziergang zu den Wasserbüffeln,

Veranstalter: Stadt Leutkirch

Donnerstag, 16. Juni 2022

13.30 - 16.30 Uhr

Familiennachmittag

Federseemuseum

Bad Buchau

Taschen aus Leder und Bast anfertigen,

13.30 - 16.30 Uhr

Speerschleudern und Einbaum fahren

Federseemuseum

Bad Buchau

Freitag, 17. Juni 2022

19.30 Uhr

Ein Känguru wie du

Zirkuszelt Tänzelfestplatz

Kaufbeuren

Premiere, Theaterstück ab 7 Jahren,

Veranstalter: Kulturwerkstatt

Samstag, 18. Juni 2022

ab 17.00 Uhr

Mittsommer im Museum

Federseemuseum

Bad Buchau

Musik, Feuer und Essen vor der

Sommersonnenwende

17.00 Uhr

Ein Känguru wie du

Zirkuszelt Tänzelfestplatz

Kaufbeuren

Theaterstück ab 7 Jahren, Veranstalter:

Kulturwerkstatt

ganztägig

Museumsfest

Kempten Museum

Kempten

kostenlos

ganztägiges Fest, künstlerische Beiträge

für alle Altersstufen

Sonntag, 19. Juni 2022

10.00 - 13.00 Uhr

3K Klein-Kinder-Kino

Cineplex

Memmingen

Kinderfilme, Rahmenprogramm,

ermäßigte Preise

13.30 - 16.30 Uhr

Speerschleudern und Einbaum fahren

Federseemuseum

Bad Buchau

14.00 Uhr

Rosina Neubronner und ihre Stadt

Kempten Museum

Kempten

kostenlos

Theaterführung durch das Museum,

für die ganze Familie

14.30 - 17.00 Uhr

Kegeln in MOD

Kegelverein

Marktoberdorf

4,00 €

Freizeittreff für Kinder, Jugendliche,

Ostallgäu, Anmeldung

oba@kvostallgaeu.brk.de oder

08342 966944

17.00 Uhr

Ein Känguru wie du

Zirkuszelt Tänzelfestplatz

Kaufbeuren

Theaterstück ab 7 Jahren, Veranstalter:

Kulturwerkstatt

Dienstag, 21. Juni 2022

14.30 - 17.30 Uhr

Essen für unterwegs - gesunde Snacks

online

kostenlos

Online-Vortrag, Veranstalter: Familienstützpunkt

Obergünzburg, Anmeldung

unter aelf-kf.bayern.de

Donnerstag, 23. Juni 2022

9.30 - 11.00 Uhr

Familiencafe

Familienstützpunkt

Obergünzburg

kostenlos

zwangloser Austausch, heute mit

Still- und Ernährungsberatung, ohne

Anmeldung

9.30 - 11.00 Uhr

Elterntreff: Raus an die frische Luft

Freibadeingang

Mindelheim

kostenlos

gemeinsamer Spaziergang, Austausch,

begleitet durch Koki und Erziehungsberatungsstelle,

Kinder können mitgebracht

werden, ohne Anmeldung

ab 18.00 Uhr

Eröffnung Memminger Meile

Martin-Luther-Platz 1

Memmingen

kostenlos

Buntes Programm für Groß und Klein

mit Musik, Getränken, Ausstellung,

Zauberei, Riesenseifenblasen

Freitag, 24. Juni 2022

14.00 - 16.00 Uhr

Wir machen Seifenblasen

Arkadencafe

Kempten

Seifenblasenmischung herstellen und

Seifenblasen fliegen lassen, Veranstalter:

Arkadencafe, Anmeldung martine@

familienzentrum-kempten.de oder

0831 52751269

14.30 - 16.30 Uhr

Spiel und Spaß für Groß und Klein

Sonnentreff

Leutkirch

Spiel- und Spaßnachmittag, Veranstalter:

Familienbündnis Leutkirch

Turnhalle Vöhlin-Gymnasium

Memmingen

5,00 €

MMMeile: Dance & Music-Workshop

ab 16 Jahren

18.00 Uhr

Would you die for Glitter

LTS Schweizer Berg

Memmingen

Bürgerbühnentage: Spielclub ab

13 Jahren

18.00 Uhr

Alles gut?!

Landestheater Schwaben Großes

Haus

Memmingen

Bürgerbühnentage: Spielclub ab

25 Jahren

19.30 Uhr

Jahrmarkt der Träume

Zirkuszelt Tänzelfestplatz

Kaufbeuren

Premiere, Theaterstück ab 6 Jahren,

Veranstalter: Kulturwerkstatt

20.00 Uhr

Portraits in Motion - Performance

Antoniersaal

Memmingen

18,00 / 15,00 €

MMMeile: Daumenkinografie und

Geschichten, ab 11 Jahren

Samstag, 25. Juni 2022

10.00 - 21.00 Uhr

Rosenfest

Primavera Life

Oy-Mittelberg

Erlebnistag im Naturparadies mit Vorträgen,

Bio-Rosen- & -Kräuterverkauf

& Kinderprogramm

10.00 - 12.00 Uhr

Düfte der Antike

APC

Kempten

4,00 + 3,00 € Material

antike Räucherwaren und Öle,

Herstellung eines eigenen Dufts, ab

8 Jahren, Veranstalter: Stadt Kempten,

Anmeldung 0831 25257777 oder

museen@kempten.de

10.15 - 14.30 Uhr

Pflasterspektakel

Altstadt

Memmingen

kostenlos

MMMeile: Straßenkunstprogramm

Skateplatz Bischoff-Sproll-Straße

Leutkirch

Regio-Cup 2022, Teilnahme in den

Gruppen U15 oder 16+, Anmeldung

vor Ort

18.00 Uhr

Der Kongress - Wortkraft

Landestheater Schwaben Studio

Memmingen

Bürgerbühnentage: Spielclub ab 25

Jahren II

18.00 Uhr

Jahrmarkt der Träume

Zirkuszelt Tänzelfestplatz

Kaufbeuren

Theaterstück ab 6 Jahren, Veranstalter:

Kulturwerkstatt

Sonntag, 26. Juni 2022

10.00 - 17.00 Uhr

Rosenfest

Primavera Life

Oy-Mittelberg

Erlebnistag im Naturparadies mit Vorträgen,

Bio-Rosen- & -Kräuterverkauf

& Kinderprogramm

11.00 Uhr

Szenen aus der Römerstadt Cambodunum

APC

Kempten

Museumseintritt

Theaterführung zum Leben in Cambodunum

und zur römischen Alltagskultur,

für die ganze Familie

13.30 - 16.30 Uhr

Speerschleudern und Einbaum fahren

Federseemuseum

Bad Buchau

15.00 und 18.00 Uhr

Jahrmarkt der Träume

Zirkuszelt Tänzelfestplatz

Kaufbeuren

Theaterstück ab 6 Jahren, Veranstalter:

Kulturwerkstatt

16.00 und 19.00 Uhr

Would you die for Glitter

LTS Schweizer Berg

Memmingen

Bürgerbühnentage: Spielclub ab 13

Jahren

18.00 Uhr

Der Kongress - Wortkraft

Landestheater Schwaben Studio

Memmingen

Bürgerbühnentage: Spielclub ab 25

Jahren II

Zirkuszelt Tänzelfestplatz

Kaufbeuren

Theaterstück ab 6 Jahren, Veranstalter:

Kulturwerkstatt

Mittwoch, 29. Juni 2022

14.30 Uhr

Familienführung: Natur aus Menschenhand

Freibad Stadtweiher

Leutkirch

Spaziergang zu den Wasserbüffeln,

Veranstalter: Stadt Leutkirch

19.30 Uhr

Ein Känguru wie du

Zirkuszelt Tänzelfestplatz

Kaufbeuren

Theaterstück ab 7 Jahren, Veranstalter:

Kulturwerkstatt

Donnerstag, 30. Juni 2022

17.00 - 20.00 Uhr

Kochen in Buchloe

Tagespflege BRK

Buchloe

5,00 €

Gemeinsam kochen und essen, Freizeittreff

für Kinder, Jugendliche, Erwachsene

mit und ohne Behinderung, Veranstalter:

OBA Kaufbeuren-Ostallgäu,

Anmeldung oba@kvostallgaeu.brk.de

oder 08342 966944


18.00 - 21.00 Uhr

Schlaf, Kindlein, schlaf

online

30,00 € (Elterngutschein bzw. teilw. Rückerstattung

möglich)

Online-Workshop zum Thema Babyschlaf,

Anmeldung Fischermar-tina@

gmx.de, 08372 972928

Freitag, 1. Juli 2022

18.00 Uhr

Jahrmarkt der Träume

Zirkuszelt Tänzelfestplatz

Kaufbeuren

Theaterstück ab 7 Jahren, Veranstalter:

Kulturwerkstatt

20.00 Uhr

ab 19.00 Uhr

20.00 Uhr

Club Beats MM

Mittwoch, 20. Juli 2022

Cool Tour Nacht

Samstag, 2. Juli 2022

Open Air Konzert

Kaminwerk

11.00 Uhr

Dettingen

Mittwoch, 6. Juli 2022

Carl-von-Linde-Gymnasium

Memmingen

zwischentöne: Clownerie für Klein & 14.30 Uhr

8,00 / 4,00 €

9.00 - 12.00 Uhr

Kempten

3,00 €

Groß

Familienführung: Natur aus Menschenhand

Rainer von Vielen

Chöre, Turmführung, Liedvorträge,

20.00 Uhr

Dettinger Kulturnach neu aufgelegt:

Bauernmarkt

14.30 Uhr

Jugendsinfonieorchester/CvL-Orcheester,

Veranstalter: Sing- und

Jugendparlaments, ab 16 Jahren bis

Isny

Freibad Stadtweiher

Freilichtbühne Burghalde

Reiseberichte und Vorträge, Mitma-

MMMeile: Party des Memminger

Waldbad

Marktstraße Nord

Familienführung: Natur aus Menschenhand

Musikschule Kempten

1 Uhr, ab 18 Jahren open end

Fantasiewelten aus liegengebliebenen Leutkirch

Kempten

changebote wie Poi und Line Dance,

Leutkirch

Gutes aus der Region

Freibad Stadtweiher

Gegenständen

Spaziergang zu den Wasserbüffeln, akusT:K-Konzert, ab 12 Jahren, Veranstalter:

TheaterinKempten

etc., Veranstalter: TV Dettingen

Leutkirch

Mittwoch, 13. Juli 2022

Samstag, 16. Juli 2022

Veranstalter: Stadt Leutkirch

10.00 - 12.00 Uhr

Spaziergang zu den Wasserbüffeln,

13.30 - 16.30 Uhr

Sonntag, 31. Juli 2022

Papier selber machen

Veranstalter: Stadt Leutkirch

14.30 Uhr

11.00 Uhr

Speerschleudern und Einbaum fahren Donnerstag, 21. Juli 2022

Sonntag, 24. Juli 2022

Kempten Museum

Familienführung: Natur aus Menschenhand

Groß

Bad Buchau

9.30 - 11.00 Uhr

13.30 - 16.30 Uhr

Szenen aus der Römerstadt Cambo-

zwischentöne: Clownerie für Klein &

Federseemuseum

11.00 Uhr

28 Donnerstag, 7. Juli 2022

29

Kempten

4,00 + 1,00 € Material

Mitbringen: Gummistiefel, wasserfeste

Schürze, Papiere, ab 10 Jahren,

Veranstalter: Stadt Kempten, Anmeldung

0831 25257777 oder museen@

kempten.de

14.00 - 17.00 Uhr

Frauentreff

Generationenhaus

Kaufbeuren

kostenlos

Kaffee, Tee, Kuchen kann mitgebracht

werden, für alle Frauen und Mädchen

ab 12 Jahren, Veranstalter: Arbeitskreis

Asyl Kaufbeuren

ab 14.30 Uhr

Fest der Kulturen

Weinmarkt

Memmingen

kostenlos

MMMeile: Kinderprogramm, Kultur,

Kulinarik

Sonntag, 3. Juli 2022

ab 9.00 Uhr

Sommerfest

Kurpark

Bad Grönenbach

Fest für die ganze Familie

10.30 Uhr

Wasserbüffel-Eröffnungsfest

Wasserbüffelstall

Leutkirch

Veranstalter: Wielazhofer Wasserbüffelgemeinschaft

11.00 - 17.00 Uhr

Sommerfest

Federseemuseum

Bad Buchau

Aktionen und Infos rund um Bienen,

Färben mit Pflanzenfarben, Bewirtung

13.30 - 16.30 Uhr

Speerschleudern und Einbaum fahren

Federseemuseum

Bad Buchau

14.00 Uhr

Archäokids

Federseemuseum

Bad Buchau

Kinder führen Kinder, anschließend

Aktivprogramm

9.30 - 11.00 Uhr

Elterntreff: Raus an die frische Luft

Innenhof Krumbacher Straße 36c

Mindelheim

kostelos

Kräftigung für den Beckenboden und

weitere Übungen, Kinder können mitgebracht

werden, ohne Anmeldung

Freitag, 8. Juli 2022

17.00 Uhr

Finky Joe - Ein Hai will nach oben

Antoniersaal

Memmingen

7,00 / 4,00 €

MMMeile: Lesung, Live-Hörspiel und

Animationen, ab 8 Jahren

21.30 Uhr

Der Rausch

Kaminwerk

Memmingen

6,00 €

MMMeile: Open-Air-Kino, Tragikomödie,

FSK: 12 Jahre

Samstag, 9. Juli 2022

10.00 - 15.00 Uhr

Portraits in Motion - Workshop

MEWO Kunsthalle

Memmingen

3,00 €

MMMeile: Begleitworkshop zur Ausstellung

und Performance, ab 12 Jahren

Sonntag, 10. Juli 2022

13.30 - 16.30 Uhr

Speerschleudern und Einbaum fahren

Federseemuseum

Bad Buchau

16.00 Uhr

Skate-Contest

Skateplatz

Wilhelmsdorf

Regio-Cup 2022, Teilnahme in den

Gruppen U15 oder 16+, Anmeldung

vor Ort

Dienstag, 12. Juli 2022

Freibad Stadtweiher

Leutkirch

Spaziergang zu den Wasserbüffeln,

Veranstalter: Stadt Leutkirch

Donnerstag, 14. Juli 2022

16.00 Uhr

Peter Pan und Tinkerbell

Freilichtbühne Burghalde

Kempten

18,00 / 12,00 €

Märchensommer Allgäu 2022, Veranstalter:

TheaterinKempten

20.00 Uhr

Open Air Konzert

Carl-von-Linde-Gymnasium

Kempten

Jugendsinfonieorchester/CvL-Orcheester,

Veranstalter: Sing- und

Musikschule Kempten

Freitag, 15. Juli 2022

15.00 Uhr

Herbert & Mimi „Glatt verkehrt“

Antoniersaal

Memmingen

7,00 / 4,00 €

MMMeile: Clowneskes Improtheater,

ab 3 Jahren

16.00 Uhr

Feierabendmarkt

Innenstadt

Isny

Kunsthandwerk, frische Produkte und

Köstlichkeiten aus der Region

16.00 Uhr

zwischentöne: Clownerie für Klein &

Groß

Kurpark

Isny

Fantasiewelten aus liegengebliebenen

Gegenständen

16.00 Uhr

Peter Pan und Tinkerbell

Freilichtbühne Burghalde

Kempten

18,00 / 12,00 €

Märchensommer Allgäu 2022, Veranstalter:

TheaterinKempten

Naturbad Beuren

Isny

Fantasiewelten aus liegengebliebenen

Gegenständen

11.00 - 22.00 Uhr

Altstadtfest mit Kindertag

St.-Mang-Platz, Rathausplatz

Kempten

Mitmachprogramm für die ganze Familie,

Show und Kinderflohmarkt, Veranstalter:

Altstadtfreunde, Diakonie,

Stadtjugendring

15.00 - 23.00 Uhr

14. Folk Music Festival

Stadtpark Neue Welt

Memmingen

8,00 €

MMMeile

16.00 Uhr

Skate-Contest

Skateplatz Karl-Wilhelm-Heck-Straße

Isny

Finale Regio-Cup 2022

16.00 Uhr

Peter Pan und Tinkerbell

Freilichtbühne Burghalde

Kempten

18,00 / 12,00 €

Märchensommer Allgäu 2022, Veranstalter:

TheaterinKempten

ab 17.00 Uhr

Marktfest

Marktplatz

Bad Grönenbach

Historisches Kinder- und Heimatfest

Innenstadt

Leutkirch

Historisches Kinder- und Heimatfest,

Veranstalter: Kinderfestausschuss

Leutkirch, Stadt Leutkirch

Sonntag, 17. Juli 2022

11.00 - 17.00 Uhr

Messer der Urzeit

Federseemuseum

Bad Buchau

Von der einfachen Klinge zum prachtvollen

Dolch, Vorführung durch einen

Archäotechniker

14.00 Uhr

Rosina Neubronner und ihre Stadt

Kempten Museum

Kempten

kostenlos

Theaterführung durch das Museum,

für die ganze Familie

16.00 Uhr

Peter Pan und Tinkerbell

Freilichtbühne Burghalde

Kempten

18,00 / 12,00 €

Märchensommer Allgäu 2022, Veranstalter:

TheaterinKempten

18.00 Uhr

Stadtgeschichten Teil 1

Geschichtenladen

Kaufbeuren

Theaterstück ab 6 Jahren, Veranstalter:

Kulturwerkstatt

Historisches Kinder- und Heimatfest

Innenstadt

Leutkirch

Historisches Kinder- und Heimatfest,

Veranstalter: Kinderfestausschuss

Leutkirch, Stadt Leutkirch

Montag, 18. Juli 2022

Historisches Kinder- und Heimatfest

Innenstadt

Leutkirch

Historisches Kinder- und Heimatfest,

Veranstalter: Kinderfestausschuss

Leutkirch, Stadt Leutkirch

Dienstag, 19. Juli 2022

19.30

Stadtgeschichten Teil 1

Geschichtenladen

Kaufbeuren

Theaterstück ab 6 Jahren, Veranstalter:

Kulturwerkstatt

ganztägig

Historisches Kinder- und Heimatfest

Innenstadt

Leutkirch

Historisches Kinder- und Heimatfest,

Veranstalter: Kinderfestausschuss

Leutkirch, Stadt Leutkirch

Elterntreff: Raus an die frische Luft

Freibadeingang

Mindelheim

kostenlos

gemeinsamer Spaziergang, Austausch,

begleitet durch Koki und Erziehungsberatungsstelle,

Kinder können mitgebracht

werden, ohne Anmeldung

16.00 Uhr

Peter Pan und Tinkerbell

Freilichtbühne Burghalde

Kempten

18,00 / 12,00 €

Märchensommer Allgäu 2022, Veranstalter:

TheaterinKempten

Freitag, 22. Juli 2022

14.30 - 16.30 Uhr

Spiel und Spaß für Groß und Klein

Sonnentreff

Leutkirch

Spiel- und Spaßnachmittag, Veranstalter:

Familienbündnis Leutkirch

16.00 Uhr

Feierabendmarkt

Innenstadt

Isny

Kunsthandwerk, frische Produkte und

Köstlichkeiten aus der Region

16.00 Uhr

Peter Pan und Tinkerbell

Freilichtbühne Burghalde

Kempten

18,00 / 12,00 €

Märchensommer Allgäu 2022, Veranstalter:

TheaterinKempten

Samstag, 23. Juli 2022

10.00 - 12.00 Uhr

Social Media bei den Römern

APC

Kempten

4,00 + 3,00 €

Inschriftenstein anfertigen, ab 8 Jahren,

Veranstalter: Stadt Kempten, Anmeldung

0831 25257777, museen@

kempten.de

16.00 Uhr

Peter Pan und Tinkerbell

Freilichtbühne Burghalde

Kempten

18,00 / 12,00 €

Märchensommer Allgäu 2022, Veranstalter:

TheaterinKempten

Speerschleudern und Einbaum fahren

Federseemuseum

Bad Buchau

16.00 Uhr

Peter Pan und Tinkerbell

Freilichtbühne Burghalde

Kempten

18,00 / 12,00 €

Märchensommer Allgäu 2022, Veranstalter:

TheaterinKempten

Mittwoch, 27. Juli 2022

14.30 Uhr

Familienführung: Natur aus Menschenhand

Freibad Stadtweiher

Leutkirch

Spaziergang zu den Wasserbüffeln,

Veranstalter: Stadt Leutkirch

Freitag, 29. Juli 2022

14.00 - 16.00 Uhr

Obstsalat zubereiten

Arkadencafe

Kempten

Obstsorten kennenlernen und verarbeiten,

von 4 bis 10 Jahren, Veranstalter:

Arkadencafe, Anmeldung martina@

familienzentrum-kempten.de oder

0831 52721269

14.00 Uhr

Xaver Höger Gedächtnislauf

Bad Grönenbach

Waldlauf auf naturbelassenen Wegen

16.00 Uhr

Feierabendmarkt

Innenstadt

Isny

Kunsthandwerk, frische Produkte und

Köstlichkeiten aus der Region

Samstag, 30. Juli 2022

Fraisuti - Fresh Air Summertime

Illerauen beim Illersttadion

Kempten

Jugendkulturfestival zum Sommerferienstart

dunum

APC

Kempten

Museumseintritt

Theaterführung zum Leben in Cambodunum

und zur römischen Alltagskultur,

für die ganze Familie

13.30 - 16.30 Uhr

Das Spiel mit dem Feuer

Federseemuseum

Bad Buchau

Vorführung durch einen Archäotechniker

zur Feuerherstellung

13.30 - 16.30 Uhr

Speerschleudern und Einbaum fahren

Federseemuseum

Bad Buchau

14.00 Uhr

Archäokids

Federseemuseum

Bad Buchau

Kinder führen Kinder, anschließend

Aktivprogramm


ADRESSEN

Feuerwehmuseum Kaufbeuren-Ostallgäu

Am Bleichanger 50

87600 Kaufbeuren

www.fwm-kf-oal.de

Filmhaus Huber

Maximilian-Philipp-Straße 15

86842 Türkheim

www.filmhaus-huber.de

Filmhaus Huber

Bahnhofstraße 5a

86825 Bad Wörishofen

www.filmhaus-huber.de

Maximilian-Kolbe-Haus

Donaustraße 1

87700 Memmingen

www.vhs-memmingen.de

Vhs Gesundheitsraum

Machnigstraße 4

87700 Memmingen

30 www.vhs-memmingen.de

87544 Gunzesried

www.mewo-kunsthalle.de

Geschichtenladen

Dritte weitergeben.

31

Freilichtbühne Burghalde

Burghalde 1

87435 Kempten

www.maerchensommer-allgaeu.de

Theater Schauburg

Ganghoferstraße 6

87600 Kaufbeuren

www.kulturwerkstatt.kaufbeuren.de

Katholisches Gemeindehaus

Marienplatz 5

88299 Leutkirch

www.leutekirche.drs.de

Cambodunum

Cambodunumweg 3

87437 Kempten

www.apc-kempten.de

Federseemuseum

August-Gröber-Platz 2

88422 Bad Buchau

www.federseemuseum.de

Vhs Gesundheitsraum

Kuttelgasse 22

87700 Memmingen

www.vhs-memmingen.de

Museum Oberschönenfeld

Oberschönenfeld 4

86459 Gessertshausen

www.mos.bezirk-schwaben.de

Archäopark Vogelherd

Am Vogelherd 1

89168 Niederstotzingen-Stetten

www.archaeopark-vogelherd.de

Cineplex Memmingen

Fraunhoferstraße 21

87700 Memmingen

www.cineplex.de/memmingen/

Familienstützpunkt beim Kinderschutzbund

Buchloe

Adolf-Müller-Straße 7

86807 Buchloe

www.kinderschutzbund-buchloe.de

Kempten Museum im Zumsteinhaus

Residenzplatz 31

87435 Kempten

www.kempten-museum.de

Biberhof

Auf der Gerbe 2

87527 Sonthofen

www.nez-allgaeu.de

Berggasthof Goldenes Kreuz

Talstraße 41

www.goldeneskreuz.de

Vöhlin-Gymnasium

Kaisergraben 21

87700 Memmingen

Sport Schindele Alpin Base

Allgäuer Straße 24

87700 Memmingen

www.boulderhalle-memmingen.de

Antoniersaal

Martin-Luther-Platz 1

87700 Memmingen

Landestheater Schwaben

Theaterplatz 2

87700 Memmingen

www.landestheater-schwaben.de

Junges Landestheater Schwaben

Am Schweizerberg 8

87700 Memmingen

www.landestheater-schwaben.de

Stadtbücherei Isny

Wassertorstrasse 1-3

88316 Isny

www.isny.de

Stadtteilbücherei St. Mang

Am Rotschlößle 9

87437 Kempten

www.kempten.de

Naturschutzzentrum

Riedweg 3

88271 Wilhelmsdorf

www.pfrunger-burgweiler-ried.de

Naturschutzzentrum

Rosengarten 1

88410 Bad Wurzach

www.wurzacher-ried.de

Oberschwäbisches Torfmuseum

Dr. Harry-Wiegand-Str. 4/1

88410 Bad Wurzach

www.wurzacher-ried.de

Bauernhofmuseum Illerbeuren

Museumstraße 8

87758 Kronburg

www.bauernhofmuseum.de

Kaminwerk

Anschützstraße 1

87700 Memmingen

www.kaminwerk.de

MEWO Kunsthalle

Bahnhofstraße 1

87700 Memmingen

Stadtpark Neue Welt

Colmarer Straße

87700 Memmingen

www.memmingen.de

Familienstützpunkt

Gutbrodstraße 39

87634 Obergünzburg

APC Archäologischer Park Cambodunum

Cambodunumweg 3

87437 Kempten

www.apc-kempten.de

Skateplatz

Bischof-Sproll-Straße

88299 Leutkirch

www.leutkirch.de

Skateplatz

Pfrunger Straße 15

88271 Wilhelmsdorf

Skateplatz

Karl-Wilhelm-Heck-Straße

88316 Isny

Generationenhaus

Baumgartenstraße 32

87600 Kaufbeuren

www.generationenhaus-kf.de

Kegelverein

Mühlsteig 30a

Mühlsteig 30a

Tagespflege BRK

Heideweg 4

86807 Buchloe

www.brk-ostallgaeu.de

Haus der Begegnung

Jahnstraße 12

87616 Marktoberdorf

www.brk-ostallgaeu.de

Naturbad Beuren

Allmisried 5

88316 Isny

www.naturbad-am-badsee.de

Waldbad

Lohbauerstraße 61

88316 Isny

Primavera Life

Naturparadies 1

87466 Oy-Mittelberg

www.primaveralife.com

Kaisergässchen 18

87600 Kaufbeuren

Freibad

Tiergartenstraße 9

87719 Mindelheim

Arkadencafe

Schumacherring 65

87437 Kempten

www.caritas-allgaeu.de

Carl-von-Linde-Gymnasium

Haubensteigweg 10

87439 Kempten

www.cvl-kempten.de

Hohes Schloss

Pappenheimerstraße 1

87730 Bad Grönenbach

Kurpark

In der Vogelweide

87730 Bad Grönenbach

Freibad Stadtweiher

Kemptener Straße 65

88299 Leutkirch

Wasserbüffelstall

wielazhofer-bueffel@gmx.de

Sonnentreff

Gerbergasse 8

88299 Leutkirch

www.johanniter.de

SCHAU GENAU

Gewinnspiel

Von welchen drei Fotos im Heft wurden diese Schnipsel

ausgeschnitten? Teilt uns die richtigen Seitenzahlen

mit und nehmt damit an der Auslosung teil.

Eure Einsendungen richtet ihr bitte an

obacht Familienmagazin

Gewinnspiel Juni/Juli 2022

Johann-Strauß-Straße 27, 89231 Neu-Ulm

oder per E-Mail an gewinnspiel@obacht-magazin.de

Einsendeschluss ist der 15. Juli 2022.

DIE PREISE

Kurzurlaub für die

ganze Familie

Sommer, Sonne, Urlaubsflair – für

Familien ist die größte Therme der

Welt ein unvergessliches Erlebnis. In

der türkis-glitzernden Wellenlagune

badet man wie im echten Meer und

die Sommerrutschen im Thermengarten

bringen große und kleine

Abenteurer zum Strahlen. Kids Pools

und viele weitere Familienattraktionen

lassen nicht nur Kinderherzen höherschlagen.

Wir verlosen ein Familienpaket mit

vier Tageskarten.

www.therme-erding.de

Die Natur ist eine wahre

Schatzkammer!

Dieses prachtvolle Sachbuch präsentiert

100 Dinge aus der Natur und

ihre Geschichten. Hier werden

Bernstein und Feder, Schmetterlingsschuppe

und Elefantenzahn, Schneeflocke

und Bienenwabe mit eindrucksvollen

Detailfotos und wunderschönen

Illustrationen in Szene gesetzt. Die

Texte erzählen kleine Geschichten,

greifen Besonderes auf und erklären

spannende Vorgänge in der Natur.

Wir verlosen drei Exemplare „Schätze

der Natur“.

www.dorlingkindersley.de

Ganz wichtig: Um euch den richtigen Gewinn

zukommen zu lassen, benötigen wir euren

vollen Namen, die Postadresse sowie euer Alter.

Diese Daten verwenden wir nur im Rahmen

dieses Gewinnspiels und werden sie nicht an

Zu Besuch in der

Vergangenheit

Eingebettet in das Dorf Illerbeuren

entstand ab 1955 Süddeutschlands

erstes Freilichtmuseum. Zunächst gab

es nur einen Bauernhof zu besichtigen,

heute gibt es über 30 Gebäude,

Gärten und Felder. Außerdem gibt es

auf dem Gelände Tiere einiger alter

Haustierrassen.

Wir verlosen drei Familienkarten für

einen Besuch im Bauernhofmuseum

Illerbeuren.

www.bauernhofmuseum.de

My Little Pony: Ein Maretime

Bucht-Abenteuer

Pony-Freunde aufgepasst: Jetzt wird

aufgesattelt für ein weiteres magisches

Abenteuer im Königreich Equestria!

Die Ponys Hitch, Izzy, Zipp und Pipp

scharren schon mit den Hufen, um

Sunny bei der Ausrichtung des Maretime

Bucht-Festes zu unterstützen.

Wir verlosen drei Fan-Pakete mit je einem

Switch-Spiel und einer weiteren

Überraschung von Joy Toy, wie zum

Beispiel einem Würfelwecker oder einer

Stehlampe.

store.bandainamcoent.eu


www.weltkultursprung.de

UNESCO-

Welterbetag

5. Juni 2022

Farbenfrohes Welterbe

in Ach- und Lonetal!

EIS

ZEIT

REISE

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!