30.08.2023 Aufrufe

Fressnapf Friends 05/23

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

EUROPAS GRÖSSTES HAUSTIER-MAGAZIN<br />

SEPTEMBER & OKTOBER 20<strong>23</strong><br />

<strong>Friends</strong><br />

Gratis<br />

Köstliches<br />

im Napf<br />

Individuelle Nahrung für<br />

Katzen und Hunde


Editorial<br />

Liebe Leserinnen & Leser,<br />

die Luft duftet nach Herbst, die Blätter fallen von den<br />

Bäumen. Nebel legt sich über die Felder: eine schöne Zeit<br />

für Gassirunden! Damit du und dein Hund in der Abenddämmerung<br />

gut sichtbar seid, haben wir einige Tipps<br />

parat! Außerdem nehmen wir das Thema Ernährung unter<br />

die Lupe. Nass-, Trocken- oder Mischnahrung: Was passt<br />

am besten zu deinem Hund oder deiner Katze? Und was<br />

fressen Wildvögel jetzt eigentlich am liebsten und wie können<br />

wir sie unterstützen? Für diejenigen, die gerne basteln<br />

und werkeln, haben wir auch noch e inen schönen Do-ityourself-Tipp:<br />

eine Heuraufe aus Pappe als Beschäftigung<br />

für Kleintiere. Viel Spaß beim Nachmachen. Dir und deinen<br />

Fellnasen wünschen wir eine wunderschöne Herbstzeit!<br />

Euer Hermann Aigner,<br />

Geschäftsführer<br />

<strong>Friends</strong> Rabatt<br />

sichern & sparen<br />

So sparen Freunde: Hol dir<br />

unseren <strong>Friends</strong> Rabatt und<br />

spare 5 % auf Futter und Zubehör<br />

Mit unserem attraktiven <strong>Friends</strong><br />

Rabatt sparst du bei jedem Einkauf<br />

in unseren Filialen oder online 5 % auf<br />

Futter und Zubehör*. Lade dir einfach<br />

die <strong>Fressnapf</strong> App herunter und aktiviere<br />

dort den <strong>Friends</strong> Rabatt. Nun kannst du<br />

den <strong>Friends</strong> Rabatt für deinen Online-<br />

Einkauf oder im Markt nutzen. Bis zum<br />

31. 12. 20<strong>23</strong> kannst du deinen <strong>Friends</strong><br />

Rabatt beliebig oft einlösen.<br />

* Ein Angebot der <strong>Fressnapf</strong> Tiernahrungs GmbH und teilnehmen -<br />

den Filialen (fressnapf.at/marktfinder oder 0662 268226).<br />

Der <strong>Fressnapf</strong> <strong>Friends</strong> Rabatt gilt nur in Verbindung mit einem<br />

Kundenkonto in der <strong>Fressnapf</strong> App. Bis zum 31.12.20<strong>23</strong>. Ausgenommen<br />

vom Rabatt sind Bücher, Zeitschriften, Miau- und Waubox,<br />

Gutscheine, Versandkosten, Tiere und Reisen. Sowie Produkte und<br />

Dienstleistungen, bei denen ein Teil des Preises gespendet wird,<br />

sowie neue Produkte und Dienstleistungen, die bei ihrer Einführung<br />

ausdrücklich ausgenommen werden und hier abrufbar sind. Der<br />

<strong>Fressnapf</strong> <strong>Friends</strong> Rabatt ist kombinierbar mit allgemeinen Preisreduzierungen.<br />

Er ist nicht kombinierbar mit individuellen Rabatten<br />

(z.B. Coupons). Der Rabatt kann nicht ausgezahlt oder nachträglich<br />

gewährt werden. Weitere Informationen zu Teilnahmebedingungen<br />

auf fressnapf.at/friends.<br />

Mehr<br />

erfahren unter:<br />

fressnapf.at/<br />

friends<br />

3


September & Oktober<br />

Häppchen<br />

06 Neues und Interessantes<br />

Titelthema<br />

11 Der goldene Herbst<br />

Unsere Bilderstrecke zeigt die Farben<br />

der bunten Jahreszeit<br />

16 Das richtige Futter<br />

Hunde und Katzen bedarfsgerecht<br />

ernähren – so geht’s<br />

19 Eine große Auswahl<br />

Diese Tiernahrung könnte deiner<br />

Fellnase besonders schmecken<br />

20 Die Lebensphasen<br />

In welchem Alter gelten Hunde und<br />

Katzen als Junior, Adult oder Senior?<br />

11<br />

Tierisch informiert<br />

36<br />

22 <strong>Fressnapf</strong> Reisen<br />

Wir haben für dich zwei tolle Angebote<br />

für deinen nächsten Urlaub mit Hund<br />

<strong>23</strong> Auf der sicheren Seite<br />

Wenn es ernst wird: Mit unserem<br />

GPS-Tracker findest du deinen Hund<br />

30<br />

4


26<br />

Inhalt<br />

24 Blinken und leuchten<br />

Gute Sichtbarkeit ist im Herbst<br />

besonders wichtig<br />

26 Ein Hoppler-Zimmer<br />

So kannst du ein Paradies für Kaninchen<br />

oder Meerschweinchen einrichten<br />

42 Alles für deine Tiere<br />

Überblick: Die <strong>Fressnapf</strong> Services<br />

online und in der Filiale<br />

44 Balkon für Wildvögel<br />

Das richtige Futter für Zaungäste direkt<br />

vor deinem Fenster<br />

16<br />

28<br />

28 Selbst gemacht<br />

Eine Heuraufe zur Beschäftigung<br />

und Kekse zum Snacken für Kleintiere<br />

30 Schön gepflegt<br />

Fellpflegetipps vom Profi für Hunde<br />

nach der Badesaison<br />

32 Im Rasseporträt<br />

Der Havaneser – eine unkomplizierte<br />

Sportskanone ohne Fellwechsel<br />

34 Freundschaft verbindet!<br />

Hilf auch du mit, Tiere in Not und<br />

Tierschützer zu unterstützen!<br />

Gemeinsam glücklich<br />

36 Wild Facts: Wildschwein<br />

Schwarzkittel sind ganz schön schlau<br />

und leben sehr sozial<br />

38 Abschied für immer<br />

Die paxnatura bietet traumhaft schöne<br />

Wald- und Naturfriedhöfe für Tiere<br />

40 Lukas Pratschker<br />

Tricktraining ist eine ausgezeichnete<br />

Möglichkeit, Hunde zu beschäftigen<br />

41 Rudelgeflüster<br />

Was tun, wenn die älteren Katzen ihre<br />

Fellpflege vernachlässigen?<br />

Selber<br />

machen<br />

Gutes<br />

tun<br />

46 Kreuzworträtsel<br />

48 Brunos Tagebuch<br />

Der kleine Pudel besucht zum ersten<br />

Mal einen <strong>Fressnapf</strong> Salon<br />

50 Vorschau auf das kommende<br />

Heft und Impressum<br />

Die <strong>Fressnapf</strong><br />

MAGAZIN<br />

Welt<br />

Entdecke die ganze Welt von<br />

<strong>Fressnapf</strong> mit vertiefenden<br />

Infor mationen, ergänzenden<br />

Tipps und vielen attraktiven<br />

Angeboten auf<br />

fressnapf.at/magazin<br />

32<br />

5


Häppchen<br />

ZUR UNTERSTÜTZUNG<br />

DER TÄGLICHEN<br />

KRALLENPFLEGE<br />

AniOne Kratzpappe<br />

Lounge Lizzie<br />

Modernes Design,<br />

Karton, 2-in-1: Kratzspaß<br />

und bequemer<br />

Liegeplatz in einem<br />

EIFRIGE<br />

ALLESFRESSER<br />

Samen, Kerne, Knospen, Baumrinde,<br />

Pilze, Obst … Eichhörnchen sind<br />

Allesfresser! Ganz oben auf ihrem<br />

Speiseplan stehen aber Nüsse. Für<br />

ihren Wintervorrat sammeln sie bis<br />

10 000 Nüsse und vergraben sie im<br />

Erdreich. Wie sie ihre Verstecke<br />

wiederfinden, ist nicht ganz klar.<br />

Fakt ist aber: über ihren Geruchssinn<br />

nicht! Wahrscheinlicher ist, dass sie<br />

sich merken, wo sie ihr Futter verbuddelt<br />

haben. Damit den Eichhörnchen<br />

das besser gelingt, haben sie<br />

für jede Nussart ein eigenes Lager<br />

an gelegt. Schlau!<br />

WIE KATZEN<br />

schlafen<br />

Nicht alle Katzen schlafen gleich – was die verschiedenen<br />

Körperhaltungen bedeuten können:<br />

Seitlich offene Position: Diese deutet auf eine entspannte<br />

Katze hin, die sich wohlfühlt. Der Kopf zeigt<br />

dabei häufig locker nach vorne, das Fell liegt glatt und<br />

der Brustkorb hebt und senkt sich regelmäßig und ruhig.<br />

Entspannte Rückenlage: Legt sich die Katze zum<br />

Schlafen auf den Rücken und offenbart damit<br />

ihren empfindlichen Bauch, kann das als absolutes<br />

Vertrauen gedeutet werden. Sie fühlt sich sicher.<br />

LOOKS Decke<br />

Designerdecke mit<br />

Druck, gezeichnet<br />

von Wolfgang Joop,<br />

Maße: 120 x 85 cm<br />

LOOKS<br />

Kissen Cord<br />

Zeitloses, modernes<br />

Design von LOOKS<br />

by Wolfgang Joop, in<br />

3 versch. Größen<br />

Zuckende Pfoten, leise Laute: Wenn die Katze in entspannter<br />

Lage zwischendurch nach etwas schnappt,<br />

leise maunzt oder ihre Pfoten zucken, träumt sie vermutlich<br />

einfach gerade. Das ist unproblematisch.<br />

Kauerhaltung: Fühlt eine Katze sich unwohl oder hat<br />

sogar Schmerzen, nimmt sie häufig eine Kauerhaltung<br />

ein. Man spricht hier auch von der Sphinx-Haltung. Ist<br />

der Kopf dabei Richtung Brust gesenkt und sind die<br />

Ohren nach außen und unten gedreht, spricht das für<br />

Schmerzen. Ist der Kopf dagegen aufmerksam erhoben<br />

und sie schaut sich hin und wieder neugierig um, kann<br />

es auch nur ein Dösen oder Langeweile sein.<br />

6


Häppchen<br />

Igel IM<br />

Herbst unterstützen<br />

Braunbrustigel (Erinaceus europaeus) fressen sich<br />

schon ab dem Spätsommer ihren Winterspeck an<br />

und gehen dann zum Winter in den langen Schlaf<br />

über. Oftmals schaffen es die Tiere selber, sich die<br />

benötigte Fettschicht vor dem Winter anzufressen.<br />

Gesunde Igel benötigen keine menschliche Unterstützung<br />

und sollten nicht vorsorglich eingesammelt<br />

werden! Nur wenn ein Igel eine starke Abmagerung<br />

oder Krankheitsanzeichen aufweist, sollte<br />

er erfahrenen Pflegern in einer Igelstation übergeben<br />

werden. Wer die stacheligen Gefährten trotzdem<br />

unterstützen möchte, kann ihnen in flachen<br />

und leicht zu reinigenden Tonschalen, platziert an<br />

einem geschützten Ort (zum Beispiel einem Igelfutterhaus<br />

mit Rattenklappe), hochwertiges Igel- oder<br />

Katzen-Nassfutter<br />

mit einem hohen<br />

Fleischanteil anbieten.<br />

Verzichtet werden sollte<br />

neben Milch oder Milchprodukten<br />

auch auf die<br />

Gabe von Obst, Gemüse<br />

oder gar Küchenabfällen.<br />

Mit totem Holz, Reisig und viel<br />

Laub lässt sich in einer ruhigen Ecke des Gartens<br />

eine igelfreundliche Unterkunft für die kalten Monate<br />

errichten. Es gibt auch sichere Igelhäuschen<br />

im Handel. Da Igel je nach Witterung bis in den<br />

April schlafen können, sollte man bei der Gartenarbeit<br />

im Frühjahr besonders aufpassen.<br />

Jeder Anlass −<br />

ein Grund<br />

zu feiern!<br />

Jetzt<br />

GESCHENK-<br />

IDEEN<br />

entdecken!<br />

Ein besonderer Tag steht an?<br />

Jetzt Katze, Hund und Nager mit<br />

Snacks, Spielzeug und weiteren<br />

tollen Produkten begeistern!


Häppchen<br />

Langer<br />

Spielspaß<br />

AniOne Recycelt<br />

TPR Spielzeug<br />

Verschiedene Modelle:<br />

Schlange (15 cm),<br />

Kugel fisch (10 cm),<br />

Gürteltier (13 cm),<br />

schwimmfähig<br />

INTERNATIONALER<br />

TAG DES HUNDES<br />

Am 10. Oktober ist Internationaler Welthundetag.<br />

Dann kannst du deinen Liebling noch<br />

etwas mehr verwöhnen als sonst. Wie wäre<br />

es mit einem aufregenden Waldspaziergang?<br />

Vielleicht sogar zusammen mit anderen<br />

Hundekumpels? Ein neues<br />

Spielzeug wird<br />

sicher auch ebenso<br />

gern angenommen<br />

wie ein besonderes<br />

Leckerli.<br />

Diese robusten Spielzeuge im originellen<br />

Design sind aus recyceltem Material:<br />

der Umwelt zuliebe! TPR ist thermoplastischer<br />

Gummi, der sich dadurch<br />

auszeichnet, dass er besonders strapazierfähig<br />

ist, sodass dein Hund lange<br />

etwas davon hat. Die Spielzeuge sind<br />

sehr handlich und perfekt geeignet für<br />

Wurfspiele, zum Herumtragen oder<br />

Darauf-Herumkauen.<br />

AniOne<br />

Gassi-Tasche<br />

Wasserabweisend,<br />

inkl. Kotbeutel,<br />

ver stell barer Gurt,<br />

Maße: 22 x 6 x 14 cm<br />

Dogs Creek Geschirr<br />

Pathfinder<br />

Integrierte Halterung für<br />

GPS-Module, robustes<br />

Brustgeschirr mit Griff.<br />

Mehr dazu unter<br />

tracker.fressnapf.at<br />

WAS KATZEN<br />

gerne riechen<br />

Katzen haben feine Nasen. Ein Klassiker<br />

ist die Katzenminze, die auf viele Katzen<br />

sehr anregend wirkt. Wer mag, kann<br />

hin und wieder Kratzgelegenheiten<br />

und Spielzeug damit einreiben, um<br />

die Gegenstände interessant zu machen.<br />

Zudem kann eine Vielfalt an<br />

Düften für Beschäftigung sorgen, weil<br />

die Nase immer wieder etwas Neues<br />

entdecken kann. Im Falle eines Umzugs<br />

dagegen können vertraute Gerüche<br />

gut bei der Eingewöhnung helfen.<br />

Düfte, die uns gefallen, wie Raumerfrischer<br />

mit ätherischen Ölen, nehmen feine Tiernasen<br />

deutlich intensiver wahr und meiden<br />

sie eher. Generell mögen Katzen intensive<br />

Gerüche wie Parfüm, Reinigungsmittel oder<br />

Zigarettenrauch nicht. Letztlich sollte man<br />

immer bedenken, dass Gerüche im Leben<br />

einer Katze eine große Bedeutung haben.<br />

8


Häppchen<br />

Mäuse sind keine Kuscheltiere. Die<br />

kleinen Beutetiere sind sehr schreckhaft.<br />

Wenn man begehrte Leckerbissen<br />

aus der Hand füttert, werden die<br />

Tierchen aber in der Regel schnell<br />

zahm. Weil Mäuse gerne in Höhlen<br />

gehen, sind auch zu einer Höhle geformte<br />

Hände etwas, in das sie sich<br />

gern zurückziehen und so Kontakt<br />

Handzahme<br />

Mäuse<br />

mit Menschen aufnehmen.<br />

Das müssen die gehört unabdingbar zu einem artge-<br />

agieren. Die Haltung in einer Gruppe<br />

Mäuse aber immer von sich rechten Mäuseleben, genau wie ein<br />

aus machen und dürfen niemals<br />

gezwungen werden. Wenn du dich vorab gut über Qualzuchten in-<br />

großes Gehege. Darüber hinaus solltest<br />

eine Maus zutraulich wird, lässt sie formieren. Verschiedene Farbvarianten<br />

sich vielleicht etwas streicheln und etwa können das Problem mit sich führen,<br />

dass es häufiger zu Fettleibigkeit<br />

gewöhnt sich mit der Zeit immer<br />

mehr an die Berührungen. Für den oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen<br />

Großteil des Tages sollte sie aber in kommt. Unter anderem sind Langhaarihrem<br />

großen Gehege viele Möglichkeiten<br />

zum Klettern und Spielen zündungen betroffen. Und auch bei den<br />

und Angoramäuse oft von Augenent-<br />

finden und sich mit Artgenossen beschäftigen.<br />

Es macht großen Spaß, ten, dass sie extrem lichtempfindlich<br />

beliebten Albino-Tieren ist zu beach-<br />

die Tiere dabei zu beobachten, wie sind und deshalb einen besonderen<br />

sie miteinander spielen und inter- Schutz benötigen.<br />

Klein, aber oho!<br />

Unsere beliebte Streu – jetzt auch<br />

als Probiergröße<br />

NEU<br />

in 6 kg<br />

Probiergröße<br />

Jetzt testen!<br />

Streu für Katzen in Topqualität


Häppchen<br />

Gute Zimmerluft<br />

für Ziervögel<br />

Der<br />

Goldene <strong>Fressnapf</strong><br />

Die Spannung steigt! Auch dieses<br />

Jahr sucht <strong>Fressnapf</strong> wieder<br />

tierische Held:innen. Denn Tag<br />

für Tag setzen sich Tierschützer:innen<br />

und ehrenamtliche<br />

Helfer:innen für das Wohl von<br />

Tieren ein. Auf ihre wertvollen Taten<br />

möchte <strong>Fressnapf</strong> aufmerksam<br />

machen und diese mit dem Goldenen<br />

<strong>Fressnapf</strong> auszeichnen. Dafür<br />

sucht eine prominente Jury in<br />

jedem der neun Bundesländer ein<br />

Bundeslandsieger-Projekt. Jedes<br />

Sieger-Projekt erhält ein Preisgeld<br />

in der Höhe von 5000 Euro. Die<br />

Jury besteht aus Maggie Entenfellner,<br />

Tierschützerin und Journalistin;<br />

Eva Persy, Wiener Tierschutzombudsfrau;<br />

Lukas Pratschker,<br />

Hundetrainer School of Dog und<br />

<strong>Fressnapf</strong> Hunde-Experte;<br />

Helmut Pechlaner, ehem. Direktor<br />

des Tiergartens Schönbrunn, und<br />

Hermann Aigner, Geschäftsführer<br />

<strong>Fressnapf</strong> Österreich. Wenn du<br />

die Verleihung des Goldenen<br />

<strong>Fressnapf</strong>es nicht verpassen<br />

möchtest, Sie wird um den Welttierschutztag<br />

am 04. Oktober 20<strong>23</strong><br />

auf Krone TV ausgestrahlt. So<br />

kannst du KroneTV empfangen:<br />

krone.at/2146640<br />

Jetzt beginnt wieder die Zeit, in der wir unsere Heizungen<br />

aufdrehen. Den empfindlichen Atemorganen von Ziervögeln<br />

bekommt dies leider nicht gut. Die gefiederten Mitbewohner<br />

reagieren auf trockene Luft noch empfindlicher als viele<br />

Menschen. Trockene Heizungsluft begünstigt bei Vögeln eine<br />

Reizung und Austrocknung der Schleimhäute, auch Schimmelpilze<br />

können sich in der Lunge des Tieres ausbreiten. Welche<br />

Luftfeuchtigkeit einem Ziervogel guttut, ist von Art zu Art<br />

verschieden: Während sich Wellensittiche bei einer Raumluft<br />

von 40 Prozent wohlfühlen, beträgt die Mindestluftfeuchte bei<br />

Vögeln aus tropischen Lebensgebieten etwa 70 bis 80 Prozent.<br />

Zum Glück ist es leicht, Abhilfe zu schaffen. Grünlilien<br />

AHA!<br />

Beim Lüften dürfen die Tiere<br />

nicht direkt in der Zugluft<br />

sitzen, deshalb mindestens<br />

zwei gegenüberliegende<br />

Seiten der Voliere mit einer<br />

Decke abhängen.<br />

NATÜRLICHES<br />

MATERIAL: JEDER<br />

KRATZBAUM<br />

IST EIN UNIKAT<br />

sind pflegeleichte, nicht giftige Zimmerpflanzen<br />

und verbessern die Luft. Tierhalter:innen<br />

können außerdem im Vogelzimmer<br />

auch regelmäßig Wäsche zum Trocknen<br />

aufhängen. Ansonsten ist der<br />

stundenweise Aufenthalt der<br />

Ziervögel in einer Außenvoliere<br />

empfehlenswert, wenn die<br />

Tiere daran gewöhnt sind<br />

und es nicht frostig ist. Regelmäßiges,<br />

kurzes Lüften ohne<br />

Durchzug hilft den Atemorganen<br />

der Zimmervögel ebenso.<br />

MORE<br />

Kratzbaum Kian<br />

Aus Holz mit natürlichem<br />

Jutebezug,<br />

ideal auch für große<br />

oder mehrere Katzen,<br />

einfache Montage<br />

10


Titelthema<br />

Der goldene<br />

Herbst<br />

Die Sonne steht jetzt tiefer, strahlt in warmen Gelb-, Orangeund<br />

Rottönen – und taucht die Natur in goldigen Glanz.<br />

Dazu duftet die Luft intensiver nach Moos, Laub und Holz.<br />

Ein wahres Schnupperparadies für unsere Vierbeiner!


Wenn die Temperaturen<br />

sinken und das Wetter ungemütlicher<br />

wird, suchen sich<br />

Katzen lieber ein warmes<br />

und trockenes Plätzchen für<br />

ihren Tatzentanz.


Titelthema<br />

Haflinger passen nicht nur<br />

farblich prima zum Herbst.<br />

Der Wetterwechsel macht<br />

den robusten Tieren überhaupt<br />

nichts aus. Selbst den<br />

jüngsten nicht.<br />

13


Titelthema<br />

Im Herbst, wenn die Wälder<br />

nach Pilzen, frischem Moos und<br />

feuchtem Geäst riechen, feiert<br />

eine Hundenase Geburtstag<br />

und Weihnachten zusammen.<br />

14


Weit mehr als nur Snacks<br />

Die Funktions-Snacks von SPARROW<br />

mit dem PLUS an Mehrwert<br />

zur Unterstützung der ganzheitlichen<br />

Gesundheit<br />

www.sparrow.pet<br />

SWISS MEAT<br />

SWISS MADE<br />

3 100% natürliche, halbfeuchte Soft-Snacks<br />

3 Schweizer Fleisch aus tierfreundlicher Haltung<br />

3 Umweltfreundliche Verpackung<br />

3 Mit wertvollen Nährstoffen aus der Natur<br />

3 OHNE Getreide, Weizen, Zucker<br />

Die inneren Werte machen den feinen Unterschied


KÖSTLICH UND<br />

GESUND –<br />

für alle Fellnasen<br />

Eine ausgewogene Ernährung und ein Normalgewicht helfen<br />

dabei, dass Hunde und Katzen gesund bleiben. Manche Tiere<br />

haben auch besondere Ernährungsbedürfnisse – zum Glück ist<br />

das Angebot groß und vielfältig


Titelthema<br />

Katzen sind allgemein als wählerische Esser<br />

bekannt. Natürlich gibt es auch Samtpfoten,<br />

die gerne fressen, doch in der Regel verzehren<br />

Katzen oft nur kleine Portionen und lassen Nahrung<br />

auch gern einfach stehen. Eine Mischfütterung<br />

aus Nass- und Trockennahrung ist für viele Tiere optimal.<br />

Diese sorgt für geschmackliche Abwechslung und<br />

vereint die Vorteile beider Fütterungsarten: Trockenfutter<br />

trainiert die Kaumuskulatur und sie verdirbt<br />

nicht so schnell. Nassnahrung riecht dagegen besonders<br />

intensiv, das regt den Appetit an. Außerdem enthält<br />

sie viel Wasser (rund 70 Prozent), so wird ein<br />

Teil des wichtigen Flüssigkeitsbedarfs bereits mit der<br />

Nahrung gedeckt.<br />

Auch Katzen neigen zu Übergewicht. Nahrung sollte<br />

ihnen nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen. Snacks<br />

sind oft kalorienreich und müssen bei der Gesamtfuttermenge<br />

berücksichtigt werden. Wiege deine Katzen<br />

regelmäßig und achte beim Streicheln darauf, ob du<br />

bei leichtem Druck noch ihre Rippenbögen fühlen<br />

kannst. Wenn das nicht mehr so ist, sind deine Katzen<br />

wahrscheinlich übergewichtig. Besprich am besten mit<br />

einer Tierärztin oder einem Tierarzt, wie ein geeignetes<br />

Abnehmprogramm aussieht.<br />

Ausgewogen und nicht zu viel<br />

Die Angaben auf den Verpackungen von Tiernahrung<br />

sind grobe Richtwerte. Je nachdem, ob Katzen Freigang<br />

haben oder Stubentiger sind, ob sie viel toben und spielen<br />

oder eher gemütlich leben, variiert die benötigte Kalorienmenge<br />

und somit auch die Portionsgröße. Auch ob<br />

die Tiere kastriert sind oder nicht, spielt hierbei eine Rolle.<br />

Wichtig ist auch, dass du bei der Fütterung das Alter<br />

mitbedenkst. Kitten sollten altersgerechte Nahrung erhalten,<br />

Katzensenioren bekommt dagegen Seniorenfutter<br />

besser. Denn bei älteren Tieren ändert sich der Stoffwechsel<br />

und ihre Aktivität lässt nach. Achte bei deinen<br />

älteren Katzen auf Veränderungen. Leider treten Nieren-<br />

oder Harnwegserkrankungen bei Tieren ab dem<br />

circa siebten Lebensjahr häufig auf. Nach einer eindeutigen<br />

tierärztlichen Diagnose kannst du deine<br />

Tiere mit entsprechender Diätnahrung unterstützen.<br />

Wenn du mit deinen Katzen beispielsweise häufiger<br />

wegen Harnsteinen in Behandlung bist, kann eine<br />

passende Diät nahrung dafür sorgen, dass sich keine<br />

Harnsteine bilden oder sogar, dass sich Struvit steine<br />

komplett auflösen.<br />

Rohes Fleisch füttern<br />

Seniorenfutter und<br />

Schonkost– Ernährung<br />

für alte Katzen:<br />

fressnapf.at/<br />

seniorenkatzen<br />

Du kannst deine Katzen auch barfen. Hierfür brauchst<br />

du genaues, ernährungsphysiologisches Wissen. Es<br />

reicht nicht, deinem Tier einfach rohes Fleisch vorzusetzen.<br />

Calcium, Fett, Ballaststoffe, Taurin und vieles<br />

mehr müssen im richtigen Verhältnis vorhanden sein,<br />

damit das Tier gesund bleibt. Lass dir hier von einer<br />

fachkundigen Tierärztin oder einem Tierarzt einen Ernährungsplan<br />

für deine Katzen erstellen und passe<br />

diesen an, wenn sich neue Lebensumstände ergeben.<br />

17


Titelthema<br />

Das richtige Futter für deinen Hund zu finden,<br />

kann vielleicht einen Moment dauern. Das<br />

Angebot ist groß: Trocken-, Nassnahrung<br />

und BARF stehen zur Auswahl. Manche sind getreidefrei,<br />

andere enthalten vielleicht Protein aus nur einer<br />

Eiweißquelle, es gibt vegetarische Nahrung oder solche<br />

auf Insektenproteinbasis. Das Wichtigste: Wenn<br />

„Alleinfuttermittel“ auf der Verpackung steht, wird<br />

dein Hund mit allem, was er benötigt, versorgt. Wenn<br />

dein Hund keine Unverträglichkeiten hat, kommt für<br />

ihn somit jedes Futter infrage, sofern du auch Faktoren<br />

wie Alter, Aktivitätslevel und Rasse beachtest. Die<br />

Kroketten für Minihunderassen sind natürlich wesentlich<br />

kleiner als solche für große. Der Welpe einer Riesenrasse<br />

benötigt anderes Welpenfutter als einer, der<br />

ausgewachsen klein ist. Das ist wichtig, denn eine falsche<br />

Fütterung kann zu Mangelerscheinungen oder zu<br />

einer Überversorgung führen.<br />

AHA!<br />

Bekommt dein trinkfauler<br />

Hund Trockennahrung,<br />

kannst du diese vor dem Füttern<br />

in Wasser einweichen.<br />

So nimmt dein Vierbeiner<br />

mehr Flüssigkeit zu sich.<br />

Nahrung für „Spezialfelle“<br />

Übergewicht stellt ein großes Problem für Hunde dar,<br />

weil es oftmals Diabetes, Herz- und Gelenkerkrankungen<br />

nach sich zieht, wodurch auch die Lebenserwartung<br />

sinkt. Orientiere dich an den Fütterungsempfehlungen<br />

auf der Verpackung, aber passe sie den<br />

Lebens umständen deines Hundes an: Je nachdem, ob<br />

er sehr aktiv ist oder gemütlich, kastriert oder nicht,<br />

ändert sich auch sein Kalorienbedarf. Leckerli und<br />

Kau stangen müssen hier mit einberechnet werden.<br />

Manche Hunde sind ernährungssensibel oder leiden<br />

unter Unverträglichkeiten, die sich durch Durchfall,<br />

Juckreiz oder andere Symptome bemerkbar machen<br />

können. Spezialdiäten helfen hier. Sie dürfen aber nur<br />

nach einer eindeutigen, tierärztlichen Diagnose gegeben<br />

werden. Das Gleiche gilt für die Ernährung bei<br />

chronischen Erkrankungen wie Diabetes. Deine Tierarztpraxis<br />

hilft dir hier weiter.


Titelthema<br />

Für jeden<br />

Geschmack<br />

Sowohl für echte Feinschmecker<br />

als auch große Genießer: Nahrung<br />

für Hunde und Katzen<br />

AniOne Keramik Antischlingnapf,<br />

700 ml<br />

Für alle Futterarten<br />

und Wasser geeignet,<br />

spülmaschinenfest<br />

PetBalance Life<br />

Start Kittenmilch<br />

Pulver, 200 g<br />

Unterstützt Kitten,<br />

Muttertiere und<br />

geschwächte Katzen<br />

optimal<br />

SAVA Magensticks<br />

Strauß, 120 g<br />

Vegetarisch,<br />

glutenfrei,<br />

ohne künstliche<br />

Zusatzstoffe<br />

SELECT GOLD<br />

Sensitive Senior Huhn<br />

& Reis, 400 g<br />

Ideal bei Futtermittelunverträglichkeiten,<br />

fördert den Aufbau einer<br />

stabilen Darmflora<br />

ProCani SIMPLE<br />

BARF Rind pur,<br />

1000 g<br />

Bester Rindermix,<br />

100 % natürlich,<br />

Monoprotein<br />

ProCani by nature<br />

Geflügel komplett,<br />

500 g<br />

Zartes Hühnerfleisch,<br />

getreidefrei, ohne<br />

künstliche Zusätze<br />

MOMENTS Kitten<br />

mit Huhn, 70 g<br />

Fleisch-Filetstücke,<br />

schonend gegart,<br />

getreidefrei, ohne<br />

Konservierungsmittel<br />

SELECT GOLD Senior<br />

Hair & Skin Huhn,<br />

85 g<br />

Natürliche Omega-3-<br />

und Omega-6-Fettsäuren<br />

aus Lachsund<br />

Distelöl<br />

PREMIERE Veggies<br />

Mais, Erbsen &<br />

Kräuter, 1 kg<br />

Vegetarisch, glutenfrei,<br />

ohne künstliche<br />

Zusatzstoffe<br />

MORE Keramiknapf<br />

LOOKS by Wolfgang<br />

Joop, 700 ml<br />

Hochwertiger<br />

Keramiknapf in<br />

Marmor-Optik,<br />

spülmaschinenfest<br />

Naturally Good Veggie<br />

Snack Creams<br />

Köstliche Creme, versch.<br />

Sorten, Karotte oder<br />

Süßkartoffel,Tomate,<br />

6 x 15 g<br />

Alle Angebote<br />

findest du in<br />

teilnehmenden<br />

<strong>Fressnapf</strong> Filialen<br />

und in unserem<br />

Online-Shop unter<br />

fressnapf.at<br />

19


Titelthema<br />

Altersgerechte<br />

Nahrung<br />

Ab wann gelten Katzen<br />

und Hunde als Welpe,<br />

Adult oder Senior? In jeder<br />

Phase sind die Ansprüche<br />

andere und das Futter<br />

sollte entsprechend angepasst<br />

werden<br />

Kitten<br />

Adult<br />

Senior<br />

Kitten: bis<br />

ca. 6 Monate<br />

In dieser Zeitspanne sollte<br />

dein Kätzchen Kitten-<br />

Nahrung (nass oder<br />

trocken) bekommen.<br />

Adult: 1 Jahr<br />

bis 10 Jahre<br />

Schon ab 7 Jahren gelten<br />

Katzen als „älter“. Sind<br />

sie gesund, können sie<br />

Adult-Futter bekommen.<br />

Senior: ab<br />

ca.11 Jahre<br />

Wenn die Aktivität abnimmt<br />

und sich der Stoffwechsel<br />

im Alter verändert, ist es<br />

Zeit für Senior-Nahrung.<br />

Welpe<br />

Junior<br />

Adult<br />

Senior<br />

Welpe: bis 4<br />

oder 5 Monate<br />

Junior: bis 8<br />

oder 16 Monate<br />

Adult: ab ca. 1<br />

oder 1,5 Jahre<br />

Senior: ab 6<br />

oder 10 Jahre<br />

Welpen großer Hunderassen<br />

wachsen langsamer<br />

und benötigen<br />

bis ca. 5 Monate<br />

Welpennahrung.<br />

Welpen kleiner Rassen<br />

sind schneller erwachsen<br />

(mit 8,9 Monaten),<br />

Riesenrassen gelten<br />

länger als Junior.<br />

Mit rund 1,5 Jahren gelten<br />

auch große Rassen<br />

als erwachsen und bekommen<br />

Adult-Futter,<br />

kleine schon früher.<br />

Dackel sollten erst<br />

ab etwa 10 Jahren<br />

Senioren futter erhalten,<br />

Doggen schon mit<br />

etwa 6 Jahren.<br />

20


Sichtbarkeit bringt<br />

Sicherheit.<br />

Statte Dich aus mit der schützenden Outdoor-Ausrüstung<br />

für die dunkle Jahreszeit.<br />

• Ideal für unterwegs<br />

• Robust und strapazierfähig<br />

• Hochwertige Materialien<br />

SCHWIMMFÄHIGE SPIELZEUGE • LIEGEPLÄTZE • GESCHIRRE • HALSBÄNDER<br />

LEINEN • MOBILE TRINKFLASCHEN UND NÄPFE • TRAININGSZUBEHÖR


Tierisch informiert<br />

REISEN<br />

mit<br />

<strong>Fressnapf</strong><br />

Aldiana Club Ampflwang<br />

Vor den Türen des Aldiana Clubs Ampflwang beginnt die<br />

Erholung: Das Vier-Sterne-Resort in Oberösterreich liegt<br />

mitten im Hausruckwald, einem der größten zusammenhängenden<br />

Waldgebiete Europas. Unternimm mit deinem<br />

Hund herrliche Wanderungen in herbstlicher Natur<br />

oder mit deinen Kindern auf einem der 50 Schulpferde<br />

des Clubs eine Reittour durch die Landschaft. Zur<br />

Entspannung wartet dann der großzügige Spa-Bereich.<br />

Hotel Das Sonnreich<br />

Die Schönheit des steirischen Thermen- und Vulkanlandes,<br />

das milde Klima und die sanfte Kraft<br />

der Natur – all das macht das Vier-Sterne-Hotel<br />

Sonnreich in Bad Loipersdorf zu einem spannenden<br />

Abenteuerdomizil. Hier wird Action sowie Erholung<br />

und Entspannung gleichermaßen für Mensch und<br />

Tier angeboten. Highlight für alle Wellness-Verrückten:<br />

in einem beheizten Bademantel zum Thermenresort<br />

gehen und sich verwöhnen lassen!<br />

Für Vierbeiner: Näpfe, Hundedecke und Hundestation,<br />

Hundewiese (nicht eingezäunt)<br />

Für Zweibeiner: Gartenanlage, Spa mit Sauna,<br />

Dampfbad, Infrarotkabine, Pool, Fitness- und Ruheraum;<br />

kosmetische Anwendungen gegen Gebühr;<br />

Verpflegung: Halbpension<br />

Pfoten-Bewertung:<br />

p. P. / Nacht ab<br />

122,-<br />

p. P. / Nacht ab<br />

98,-<br />

Für Vierbeiner: Eingezäunte Hundespielwiese, Hunde<br />

auf der Bar- & Panoramaterrasse sind erlaubt (separater<br />

Zugang), geführte Wanderungen mit Hund.<br />

Für Zweibeiner: Spa mit Innenpool und Saunalandschaft,<br />

Fitness-Studio inkl. Kurse, Indoor-Cycling,<br />

Tennis, Reiten, Indoor-Spielplatz für Kinder;<br />

Verpflegung: Vollpension plus<br />

Pfoten-Bewertung:<br />

Melde dich jetzt zum Newsletter<br />

an und werde über die besten<br />

Reiseangebote informiert:<br />

reisen.fressnapf.at/newsletter<br />

fressnapf -reisen.at<br />

22


AUF DER<br />

sicheren Seite<br />

Mit dem <strong>Fressnapf</strong> GPS-Tracker<br />

weißt du jederzeit, wo dein Hund<br />

ist und vieles mehr<br />

Eine neue Umgebung, ein lauter Knall,<br />

ein interessanter Geruch – oder eine<br />

läufige Hündin: Es gibt viele Gründe,<br />

warum dein Hund weglaufen könnte. An Halsband<br />

oder Geschirr befestigt, meldet dir der<br />

<strong>Fressnapf</strong> GPS-Tracker jederzeit seinen Standort.<br />

Mit GPS setzt du auf die sicherste Technologie –<br />

sie funktioniert punktgenau. In der zum Tracker<br />

da zugehörigen kostenlosen App, die auf Android-<br />

und Apple-Geräte heruntergeladen werden kann,<br />

wird die Aktivität deines Hundes automatisch getrackt.<br />

Die Gassirunde muss dafür<br />

mindestens fünf Minuten lang sein. Der Standort<br />

des GPS-Trackers aktualisiert sich alle 60 Sekunden,<br />

sobald dein Vierbeiner in Bewegung ist, im<br />

Live-Tracking sogar alle 15 Sekunden. Praktisch:<br />

Wenn der Tracker zu Hause abgelegt wird,<br />

schaltet er sich ab, für eine längere Akkulaufzeit.<br />

Ortung<br />

Gesundheit<br />

Aktivität<br />

Egal, wie weit dein<br />

Hund entfernt ist:<br />

Der Tracker sendet<br />

seine Position – im<br />

Live-Tracking alle<br />

15 Sekunden.<br />

Eine Tages- und<br />

Wochenübersicht<br />

zeigt dir, wie viel ihr<br />

euch bewegt habt.<br />

Der Kalorienund<br />

Wasserbedarf<br />

wird errechnet.<br />

Mehr zum<br />

<strong>Fressnapf</strong> GPS-Tracker<br />

erfährst du hier:<br />

tracker.fressnapf.at<br />

<strong>Fressnapf</strong> GPS-<br />

Tracker für Hunde<br />

GPS-Tracking, Aktivitäts-Tracking,<br />

keine<br />

Zusatzkosten für<br />

mindestens 2 Jahre<br />

So viele Vorteile<br />

● Ohne Abogebühr<br />

● Staub- und wasserdicht<br />

● Leicht und ergonomisch<br />

● Einfache Bedienung<br />

● Live-Tracking<br />

● Aktivitätstracking<br />

● Gesundheitsempfehlungen<br />

<strong>23</strong>


Tierisch informiert<br />

Bring<br />

Licht<br />

ins<br />

Dunkel!<br />

Mit Leuchtutensilien<br />

seid ihr auch in der<br />

dunklen Jahreszeit<br />

sicher unterwegs<br />

Wusstest du, dass dein<br />

Hund bei schlechten<br />

Lichtverhältnissen viel<br />

gut ins Auge. Am besten befestigst du<br />

sie an der Leine oder am Geschirr,<br />

denn am Halsband haben sie die Tendenz,<br />

nach vorne in den Brustbereich<br />

deines Vierbeiners zu rutschen, dort<br />

sind sie weniger gut sichtbar. Blinkende<br />

Halsbänder oder Leuchtringe<br />

sind eine gute Variante für Hunde mit<br />

kürzerem Fell. Leuchtringe kannst du<br />

AniOne Geschirr<br />

Reflective Comfort<br />

blau M<br />

Reflektierend, weich<br />

und komfortabel, in<br />

3 Farben erhältlich<br />

Dogs Creek Blinki<br />

Sensor Sirius 2.0<br />

Schaltet sich bei<br />

Dunkelheit automatisch<br />

ein, Blink- und<br />

Dauerlichtfunktion<br />

besser sehen kann als du? Dafür<br />

auf die Halsgröße deines Hundes zu-<br />

sorgt das Tapetum lucidum, eine licht-<br />

schneiden und vor der Gassirunde<br />

empfindliche Schicht hinter der Netz-<br />

einfach überstreifen. Besonders prak-<br />

haut, die wie ein Reflektor wirkt. So<br />

tisch sind Leuchtutensilien, die über<br />

können Hunde im Dunkeln fast genau-<br />

einen USB-Anschluss wiederauflad-<br />

so gut sehen wie bei Tageslicht. Aber<br />

bar sind.<br />

nur weil er gut sehen kann, heißt das<br />

nicht, dass er auch gut gesehen wird.<br />

Mantel, Geschirr und Leine<br />

Anhänger und Halsbänder<br />

Hunde mit langem Fell sind durch<br />

ein Leuchtgeschirr oder eine Leucht-<br />

Wenn die Tage kürzer werden, finden<br />

viele Gassirunden im Dunkeln oder<br />

in der Dämmerung statt. Mit Leuchtutensilien<br />

verringert ihr das Unfallrisiko<br />

für euch und andere. Leuchtanhänger<br />

und Blinkis fallen besonders<br />

weste am besten in Kombination mit<br />

einer reflektierenden Leine gut zu<br />

sehen. Das gilt auch für kurzbeinige<br />

oder kleine Hunde. Ist dein Hund<br />

auch kälteempfindlich, bietet sich bei<br />

kühlem Schmuddelwetter ein Leucht-<br />

AniOne Blinki<br />

Box gelb<br />

Drei Blinkeinstellungen,<br />

Dauerlicht<br />

möglich, aufladbar<br />

über USB-Kabel<br />

<strong>Fressnapf</strong> GPS-<br />

Tracker für Hunde<br />

Standort, Bewegung<br />

und Gesundheit<br />

erfassen, mit<br />

Taschenlampe, einfach<br />

zu befestigen<br />

24


Tierisch informiert<br />

mantel an. Hat er bereits einen Mantel,<br />

kannst du diesen mit reflektierenden<br />

Sicherheitsbändern aus Klett<br />

ausstatten.<br />

Sehen und gesehen werden<br />

Auch du solltest nicht im Dunkeln tappen:<br />

Besonders bei dürftiger Straßenoder<br />

Parkbeleuchtung kannst du von<br />

Joggern, Radfahrern und anderen<br />

Verkehrsteilnehmern leicht übersehen<br />

werden. Eine Leuchtweste senkt die Unfallgefahr.<br />

Die Taschenlampe deines<br />

Smartphones oder eine praktische Stirnleuchte<br />

helfen dir, die Hinterlassenschaften<br />

deines Hundes zu finden, und<br />

sorgen auch dafür, dass du nicht über<br />

Wurzeln, Baumstümpfe oder achtlos<br />

abgestellte E-Roller stolperst. Übrigens:<br />

Sogar leuchtendes Apportierspielzeug<br />

gibt es. Spielt sicherheitshalber aber am<br />

besten nur im eigenen Garten oder im<br />

umzäunten Hundeauslauf.<br />

Unterstützen Sie Wildvögel<br />

in den kalten Monaten<br />

mit Futter von PREMIERE<br />

Großes Angebot an Futter<br />

für Wildvögel in Topqualität


Tierisch informiert<br />

Willkommen in Der<br />

Kleintier-Oase!<br />

3.<br />

Ein Kleintierzimmer ist<br />

das Winterquartier der<br />

Extraklasse. Worauf<br />

du bei der Einrichtung<br />

achten solltest<br />

Hältst du zwei Meerlis oder<br />

Kaninchen, muss dein<br />

Kleintierzimmer mindestens<br />

sechs Quadratmeter groß sein –<br />

pro weiterem Artgenossen kommen<br />

20 Prozent Grundfläche hinzu. Ein<br />

griffiger PVC-Boden ist der ideale<br />

Bodenbelag, weil er rutschfest und<br />

gut zu reinigen ist. Mit kleintiersicheren<br />

Umzäunungen kannst du<br />

auch in einem abgetrennten Zimmerbereich<br />

ein Gehege einrichten.<br />

1.<br />

1. Nagergras<br />

Blumentöpfe mit Nagergras sehen<br />

nicht nur hübsch aus, sondern tragen<br />

zur Beschäftigung und gesunden<br />

Ernährung deiner Tiere bei. Du<br />

kannst das Gras auch ganz einfach<br />

aus Samen selbst ziehen. Achte<br />

darauf, dass die Töpfe stabil stehen<br />

und nicht umkippen können, damit<br />

keine Verletzungsgefahr für deine<br />

Lieblinge entsteht.<br />

4.<br />

2. Buddeln & Graben<br />

Eine großzügig bemessene Buddelkiste ist ein Muss. Dafür kannst du<br />

Behältnisse aus dem Baumarkt zweckentfremden – von Stapelboxen<br />

über Pflanzkästen bis hin zu Sandmuscheln. Praktisch sind auch Buddelkisten<br />

für Kleintiere. Der Rand der Buddelkisten darf aber nicht zu<br />

hoch sein, damit die Tiere unfallfrei rein- und rausspringen können.<br />

2.


Tierisch informiert<br />

3. Ruhehäuser & Verstecke<br />

Schlafhäuschen und Verstecke sorgen für<br />

Rückzugsmöglichkeiten. Kaninchen und<br />

Meerschweinchen sind Fluchttiere, die in<br />

freier Wildbahn viele Fressfeinde haben.<br />

Deswegen brauchen sie Verstecke und<br />

Aussichtsplätze, um sich sicher fühlen zu<br />

können. Platziere ihre Verstecke auf den<br />

oberen Etagen – so haben sie alles im Blick.<br />

4.<br />

5.<br />

5. Rampen & Leitern<br />

4. Abwechslung & Spiel<br />

Richtest du verschiedene Ebenen<br />

ein, die über Rampen, Brücken<br />

oder Leitern zu erreichen sind,<br />

sorgst du nicht nur für mehr<br />

Platz, sondern strukturierst auch<br />

das neue Zuhause. Ruheplätze<br />

bringst du oben unter, unten platzierst<br />

du die Futter- und Wasserstellen<br />

sowie die Toilettenschalen.<br />

Äste und Zweige von ungespritzten<br />

Obstbäumen, Weide oder Haselnuss<br />

werden gern beknabbert und beschnüffelt<br />

und sorgen für Abwechslung<br />

und Beschäftigung im Gehege.<br />

Plane aber trotzdem regelmäßige<br />

gemeinsame Spielzeiten mit deinen<br />

Tieren ein, das stärkt eure Bindung –<br />

am besten in den Morgen- und<br />

Abendstunden.<br />

REAL NATURE<br />

Mini-Heuballen<br />

Zu 99 % staubfrei,<br />

etwa 1 kg, für Nager<br />

und Zwergkaninchen<br />

bestens geeignet<br />

AniOne Holzturm<br />

Felix<br />

Aus FSC-zertifiziertem<br />

Holz, mit Rampe,<br />

ohne Verwendung<br />

von Tackernadeln<br />

AniOne napf Herz<br />

Aus Keramik, in<br />

Pink oder Mint,<br />

Kleintier-<br />

180 ml, 250 ml<br />

oder 500 ml<br />

27


Selber<br />

machen<br />

Tierisch informiert<br />

Snacks<br />

für Kleintiere<br />

Selbst gebackene Kekse<br />

und eine Heuraufe als<br />

Beschäftigung: So<br />

bescherst du deinen<br />

Hopplern Abwechslung<br />

im Herbst<br />

Kleintiere sollten vor allem<br />

Heu fressen, aber hier und<br />

da mal einen selbst gebackenen<br />

Keks (natürlich ohne Zuckerzusatz!)<br />

– das ist erlaubt. Wenn du die<br />

Snacks in einer selbst gemachten Heuraufe<br />

aus Pappe versteckst, haben die<br />

Tiere eine Weile mit dem Suchen und<br />

Knabbern zu tun. Schließlich soll ihnen<br />

auch im Herbst nicht langweilig werden.<br />

Du kannst auch gleich mehrere solcher<br />

Rollen basteln, sodass kein Streit zwischen<br />

ihnen aufkommt.<br />

1.<br />

Das brauchst du :<br />

Zutaten<br />

• 1/2 Banane<br />

• 1 Apfel<br />

• 2–3 Karotten<br />

• 200 g Haferflocken<br />

Küchenutensilien<br />

• Messer, Gabel, Schüssel,<br />

Reibe, Backpapier<br />

Eine halbe, nicht allzu<br />

reife Banane in einer<br />

Schüssel zerquetschen.<br />

28


Spaß<br />

mit Heuraufe<br />

1. 2.<br />

cling<br />

Upcy-<br />

Das brauchst du :<br />

Papprolle flach zusammendrücken<br />

und von<br />

beiden Seiten Dreiecke<br />

hineinschneiden.<br />

Heu in die Papprolle<br />

stopfen und einige<br />

selbst gebackene<br />

Kekskugeln dazwischen<br />

verstecken. Heu ggf.<br />

etwas herauszupfen.<br />

Material<br />

• MultiFit Heu<br />

• Pappe von einer<br />

Küchenrolle<br />

Werkzeug<br />

• Schere<br />

2.<br />

3.<br />

4.<br />

Karotten schälen und<br />

raspeln. Apfel abwaschen,<br />

vierteln, entkernen und mit<br />

Schale raspeln.<br />

Die Haferflocken unter<br />

das Obst heben und alles<br />

zu einer homogenen<br />

Masse vermengen.<br />

29<br />

Je nach Belieben kleine Kugeln<br />

oder flache Kekse formen. Im<br />

vorgeheizten Backofen bei 160<br />

Grad Umluft ca. 12 bis 15<br />

Minuten trocken backen.


Tierisch informiert<br />

Glänzendes Fell<br />

nach der Badesaison<br />

So unterstützt du deinen Hund beim Fellwechsel und schützt<br />

sein Fell nach Sonne, Salzwasser und Strand<br />

Der Sommer ist vorbei und<br />

dein Vierbeiner hat viel<br />

Zeit in der Sonne verbracht,<br />

ausgiebig im Sand gebuddelt<br />

und im Wasser geplanscht?<br />

Dann ist es jetzt an der Zeit, seinem<br />

Haarkleid etwas Aufmerksamkeit<br />

zu schenken. Nach Sonne,<br />

Sand und Salzwasser braucht es<br />

besondere Pflege. Außerdem steht<br />

der Fellwechsel vor der Tür. Wir<br />

geben dir die besten Tipps, wie<br />

du deinen Liebling jetzt optimal<br />

unterstützt und ihm zu einem ge-<br />

sunden, glänzenden<br />

Fell verhilfst.<br />

Nach dem Salzwasser<br />

Dein Hund liebt das Baden im<br />

Meer oder See? Dann ist besondere<br />

Fellpflege angesagt. Nach dem<br />

Bad im Meer solltest du deinen<br />

Vierbeiner abduschen, abtrocknen<br />

und ausbürsten, um Salz reste zu<br />

entfernen, die sonst zu Juckreiz<br />

führen könnten. Auch ein Felloder<br />

Hautpflegespray kann je<br />

nach Hund und Felltyp Sinn<br />

machen. Nach dem Urlaub ist<br />

der perfekte Zeitpunkt für einen<br />

Besuch beim Hundefriseur: Mit<br />

Liebe und Sachverstand werden<br />

Haut und Fell gepflegt, damit dein<br />

Liebling im Herbst ein Fell hat,<br />

das ihn zuverlässig vor Wind und<br />

Wetter schützt.<br />

Nach dem Strand<br />

Sonne, Salzwasser und Sand<br />

können das Fell spröde machen<br />

und die Haut strapazieren. Durch<br />

das Abspülen mit klarem Wasser<br />

wird Sand entfernt, welcher sonst<br />

zu Juckreiz führen kann. Häufiges<br />

Waschen nach dem Strand mit<br />

Shampoo hingegen kann die Haut<br />

irritieren, daher gilt: Wenn möglich<br />

und notwendig, immer nur mit<br />

Wasser abwaschen. Sobald dir<br />

Hautirritationen bei deiner<br />

Fellnase auffallen, wende dich<br />

an deinen Tierarzt.<br />

<strong>Fressnapf</strong><br />

SERVICEWELT<br />

Fellpflege mit Herz und Sachverstand:<br />

Wir beraten dich gerne zu<br />

passenden Produkten für deine<br />

Fellnase. Sprich uns an oder<br />

vereinbare einen Termin:<br />

fressnapf.at/salon<br />

30


Tierisch informiert<br />

Naturally Good<br />

Entwirr Shampoo,<br />

250 ml<br />

Erleichtert die<br />

Kämmbarkeit, ohne<br />

Silikone, 100 % vegan<br />

Im Fellwechsel<br />

Durch den Fellwechsel hilfst du deinem Hund<br />

durch regelmäßiges Bürsten: Abgestorbenes Fell<br />

wird gelöst und durch die Massagewirkung wird<br />

die Haut besser durchblutet. Das Ergebnis: Der<br />

Schutzfilm der Haut kann sich schneller regenerieren.<br />

Nach Rücksprache mit deinem Tierarzt<br />

kannst du durch Nahrungsergänzungen wie Omega-3-<br />

und Omega-6-Fettsäuren oder Biotin-Präparate<br />

deinen Hund zusätzlich unterstützen.<br />

Mehr rund um<br />

den Fellwechsel bei<br />

deinem Hund:<br />

fressnapf.at/<br />

fellwechsel<br />

Richtig bürsten<br />

Für jeden Felltyp gibt es die<br />

perfekte Bürste: Eine Zupfbürste<br />

mit dichten Pins und gewölbtem<br />

Bürstenfeld eignet sich hervorragend<br />

zum Ausbürsten der Unterwolle<br />

bei Langhaarrassen wie<br />

zum Beispiel Tibet-Terriern oder<br />

Bearded Collies. Bei kurzhaarigen<br />

Hunden wie Jack Russel Terriern<br />

lösen Bürsten mit weichen Noppen<br />

aus Gummi Schmutz und abgestorbenes<br />

Haar aus dem Fell,<br />

ohne die empfindliche Haut zu<br />

verletzen. Du bist dir nicht sicher,<br />

welche Bürste die richtige für deinen<br />

Vierbeiner ist? Dann sprich<br />

uns im <strong>Fressnapf</strong> Salon gerne an!<br />

PetBalance Support<br />

Haut + Fell Öl, 250 ml<br />

Zur Unterstützung<br />

der Haut- und<br />

Fellgesundheit,<br />

hochwertiges und<br />

schmackhaftes Öl<br />

TAKE CARE Flexible<br />

Zupfbürste, S<br />

Flexibler Bürstenkopf,<br />

für langes Fell,<br />

Borsten aus hochwertigem<br />

Edelstahl


Tierisch informiert<br />

Loyaler<br />

Liebling<br />

RASSEPORTRÄT:<br />

IN<br />

JEDER AUSGABE NEU<br />

Spanische Seeleute nahmen<br />

im 15. Jahrhundert kleine<br />

Hunde mit nach Kuba.<br />

Die Zucht der Havaneser<br />

begann erst viel später in<br />

den USA<br />

Frech sieht er aus mit seiner<br />

Spange zischen den Ohren und<br />

den fröhlichen Augen. Sie macht<br />

auch Sinn, denn dem Havaneser wächst<br />

sein Fell bis in die Stirn hinein. Natürlich<br />

kann man ihm auch einen kurz geschnittenen<br />

Pony frisieren oder frisieren lassen.<br />

Hauptsache, er kann gut sehen!<br />

Er kennt keine Allüren<br />

Der Havaneser musste in seiner Geschichte<br />

weder jagen noch wachen oder hüten.<br />

Er hatte nie einen praktischen Job zu erfüllen.<br />

Seine Bestimmung bestand schon<br />

immer allein darin, freundlich zu seinen<br />

Menschen und Artgenossen zu sein und<br />

niedlich auszusehen. Man kann sich gut<br />

vorstellen, dass diese handlichen Hunde,<br />

die von europäischen Bichons – franzö-<br />

32


Tierisch informiert<br />

AHA!<br />

Trotz ihres langen Fells sind<br />

Havaneser nicht gut gegen<br />

Kälte gewappnet. Das<br />

feine Haar ist eher ein Sonnenschutz.<br />

Gegen Winterkälte<br />

hilft ein Mantel.<br />

sisch für „Schoßhündchen“ – abstammen,<br />

den spanischen Seeleuten dabei geholfen<br />

haben, sich bei den Damen der höheren<br />

Gesellschaft einzuschmeicheln und Geschäfte<br />

zu machen.<br />

Wie diese Rasse entstanden ist, kann man<br />

nur vermuten. Es ist aber davon auszugehen,<br />

dass sich der europäische Import mit<br />

dem ortsansässigen Blanquito de la Habana<br />

gepaart hat. Der „kleine Weiße aus Havanna“<br />

hat dem heutigen Havaneser zumindest<br />

ähnlich gesehen. Durch Einkreuzungen<br />

mit dem Pudel kamen neue<br />

Farben ins Spiel.<br />

Hund ohne Fellwechsel<br />

In den 1970ern existierten weltweit nur<br />

noch elf Exemplare. Nach Europa gelangte<br />

der Hund erst 1981 mit einer deutschen<br />

Züchterin. Wie seine europäischen Vorfahren,<br />

die Malteser und Bologneser, ist<br />

der leicht erziehbare und wissbegierige<br />

Havaneser ein idealer Begleit- und Familienhund,<br />

dem jegliche Allüren fremd<br />

sind. Auch Anfänger kommen prima mit<br />

ihm zurecht.<br />

Der Havaneser ist aufgeweckt, sportlich<br />

und aktiv. Der gelehrige Hund hat aber<br />

auch eine Vorliebe für Dog Dancing und<br />

Agility-Training. Viele Halter begrüßen,<br />

dass er keinem Fellwechsel unterliegt,<br />

also nicht haart. Aber: Damit sein Fell<br />

nicht verfilzt, musst du deinen kleinen<br />

Havaneser mehrmals pro Woche kämmen!<br />

Noch mehr<br />

Rasseporträts<br />

findest du hier<br />

Steckbrief<br />

Größe und Gewicht:<br />

<strong>23</strong> bis 27 Zentimeter bei<br />

3,5 bis 6 Kilogramm<br />

Augen: mandelförmig<br />

und dunkel<br />

Körper: klein, rechteckig<br />

und kompakt, aber<br />

schlank<br />

Fell: lang und weich,<br />

leicht gelockt, weiß oder<br />

weiß mit Abzeichen,<br />

beige und braun in<br />

vielen Ausführungen,<br />

grau oder anthrazit<br />

Krankheiten: Verschiedene<br />

Augenleiden und<br />

Patellaluxation können<br />

vorkommen sowie Herzerkrankungen.<br />

33


ENGAGIERE DICH<br />

für Tiere in NotKauf<br />

Es geht wieder los: Verschenkt gemeinsam<br />

mit uns tierische Glücks momente, denn<br />

Freundschaft verbindet<br />

Werde Botschafer:in – mit<br />

<strong>Fressnapf</strong> ganz einfach!<br />

dir einen der schönen Freundschaftsanhänger*<br />

zum Preis von 2,50 Euro. Von jedem<br />

verkauften Anhänger leitet <strong>Fressnapf</strong> den<br />

Reinerlös (abzgl. MwSt.) an die von „tierisch<br />

engagiert“ unterstützten<br />

Projekte weiter.*<br />

*in allen<br />

teilnehmenden Filialen und imOnline-Shop<br />

Auch in diesem Jahr will<br />

<strong>Fressnapf</strong> wieder mit deiner<br />

Unterstützung viele tierische<br />

Fellnasen glücklich machen, Tierschutzprojekte<br />

fördern und zeigen,<br />

dass sich Glück – mindestens! – verdoppelt,<br />

wenn man es teilt. Die Initiative<br />

„tierisch engagiert“ von <strong>Fressnapf</strong><br />

gibt es bereits seit 2015. Mit einer der<br />

größten Kund:innenspendenaktionen<br />

für Tiere in Not Europas hat „tierisch<br />

engagiert“ allein im vergangenen Jahr<br />

gemeinsam mit über 700000 Tierfreund:innen<br />

europaweit eine Spendensumme<br />

von knapp 1,2 Millionen<br />

Euro weitergeleitet und damit vielen<br />

Tieren geholfen. Denn Helfen kann so<br />

einfach sein: Kaufe jetzt im Herbst einen<br />

oder mehrere der niedlichen Anhänger<br />

(2,50 Euro pro Stück) direkt in<br />

deiner Filiale oder im Online-Shop:<br />

<strong>Fressnapf</strong> leitet den Reinerlös (abzüglich<br />

der Mehrwertsteuer) für jeden verkauften<br />

Anhänger an Tierschutzorganisationen<br />

weiter.<br />

Dein Engagement hilft<br />

Wir freuen uns, folgende Tierschutzprojekte<br />

zu unterstützen:<br />

Die Kinderburg Rappottenstein,<br />

ein Erholungsort für Familien mit<br />

kranken oder traumatisierten Kindern.<br />

Neben psychologischer Betreu-<br />

ung helfen kreative Workshops und<br />

der Umgang mit Tieren dabei, wieder<br />

neue Kraft zu tanken.<br />

Den Naturschutzbund Österreich,<br />

der sich als gemeinnütziger und unabhängiger<br />

Verein seit 1913 für den<br />

Schutz von Tieren, Pflanzen und<br />

Lebensräumen einsetzt. Von lokalen<br />

Artenschutzprojekten für Wildkatze,<br />

Flussseeschwalbe oder Sonnentau<br />

über nationale Kampagnen wie<br />

na turbeobachtung.at reichen die<br />

Aktivitäten.<br />

Und den Verein e.motion Equotherapie,<br />

der die Betreuung krebskran-<br />

34


Tierisch informiert<br />

Alle Informationen,<br />

wie auch du dich<br />

engagieren kannst,<br />

findest du unter<br />

fressnapf.at/<br />

tierischengagiert<br />

ker Kinder mit vielen Tieren wie Hunden,<br />

Katzen, Meerschweinchen und Schafen ermöglicht.<br />

Auch die Arbeit mit Therapiepferden<br />

unterstützt die Kinder während ihrer<br />

Erkrankung. Rund 400 Kinder werden alljährlich<br />

auf dem Bauernhof liebevoll von<br />

Therapeuten betreut.<br />

Hier helfen wir auch<br />

Jahr für Jahr wird so auf eindrucksvolle Weise<br />

deutlich, wie wichtig gerade für die engagierten<br />

Tierschützer vor Ort die Unterstützung aus der<br />

wertvollen Kampagne von <strong>Fressnapf</strong> ist. Deshalb<br />

unterstützen wir gerne weitere Organisationen<br />

in Österreich.<br />

Hilfe, die ankommt<br />

Im vergangenen Jahr 2022 konnte „tierisch<br />

engagiert“ wieder zahlreiche Kundenspenden<br />

an Tierschutz-Organisationen weiterleiten:<br />

45 000 Euro<br />

gingen an die neun Bundesland-Gewinner des<br />

Tierisch engagiert Awards 2022.<br />

140 000 Euro<br />

für unterstützte Projekte und Tierschutzorganisationen<br />

wie z. B. Kinderburg<br />

Rapottenstein, Naturschutzbund Österreich,<br />

e.motion Equotherapie<br />

200 Tonnen<br />

Warenspenden an Tierschutz-Organisationen<br />

35


Gemeinsam glücklich<br />

KLUGES<br />

Borstentier<br />

Die Vorfahren unseres Hausschweins sind<br />

anpassungsfähig und verbreiten sich rasant.<br />

Wildschweine folgen dem Menschen bis in<br />

die Städte, in Laub- und Misch wäldern fühlen<br />

sie sich aber besonders wohl<br />

1<br />

Schweinchen schlau<br />

Wildschweine haben erstaunliche<br />

Fähigkeiten: Sie sind empathisch,<br />

erkennen sich selbst im Spiegel<br />

und tricksen Artgenossen aus,<br />

wenn es ums Futter geht. Manche<br />

wissen sogar zu unterscheiden,<br />

ob ein Jäger mit Gewehr durch den<br />

Wald streift oder ein Spaziergänger<br />

in friedlicher Absicht. US-Forscher<br />

zeigten, dass Wildschweine<br />

sogar Computerspiele spielen und<br />

einen Joystick bedienen können.<br />

2<br />

Spürnase im Einsatz<br />

Mit ihrem einzigartigen Riechorgan können<br />

Wildschweine im Erdreich Nahrung aufstöbern.<br />

In manchen Regionen Frankreichs wurden<br />

sie zur Trüffelsuche abgerichtet. Weil die<br />

Borstentiere aber auch Feinschmecker sind<br />

und die Pilze am liebsten selbst verputzen,<br />

übernehmen inzwischen Hunde diesen Job.<br />

36


Gemeinsam glücklich<br />

Wild<br />

Facts<br />

3<br />

Ein menschenscheuer Bulli<br />

Keiler, männliche Wildschweine, flößen Respekt<br />

ein, schon wegen ihrer nach oben gebogenen,<br />

messerscharfen Eckzähne, die übrigens immer<br />

weiter wachsen. Allerdings bekommt man die<br />

menschenscheuen Tiere nur selten zu sehen. Fühlt<br />

sich ein Wildschwein bedrängt, wird es aggressiv.<br />

Die Begegnung mit einer Bache, die Frischlinge<br />

versorgt, kann gefährlich werden. Bleibe ruhig<br />

und ziehe dich langsam zurück, klettere auf einen<br />

Baum oder Hochsitz und vermeide Drohgebärden!<br />

5<br />

Auf<br />

Hüter der Wälder<br />

4<br />

Feldern richten Wildschweine große Schäden<br />

an. Wälder freuen sich jedoch über ihren Besuch.<br />

Auf der Suche nach Schnecken, Mäusen und<br />

Waldfrüchten durchwühlen die Allesfresser den<br />

Boden und lockern ihn auf. Die nährstoffreiche<br />

Humusschicht vermischt sich mit unteren Bodenschichten<br />

– das nutzt den Keimlingen. Mit ihrem<br />

Kot verteilen die Schweine Samen und unterstützen<br />

auch damit die Pflanzenvielfalt.<br />

Leben im Matriarchat<br />

Die Wildschweinfamilie besteht aus mehreren<br />

Bachen und ihren Frischlingen. Die<br />

älteste Bache führt die Rotte an. Nur zur<br />

Paarungszeit – von November bis Februar –<br />

verlässt sie die Rotte. Kurz vor der Geburt,<br />

etwa 118 Tage nach der Paarung, baut sie<br />

ein Nest, den „Wurfkessel“, wo sie bis zu<br />

sieben Frischlinge zur Welt bringt. Die<br />

männlichen Wildschweine werden nach einem<br />

Jahr vertrieben und leben mit anderen<br />

jungen Keilern in einem Junggesellen-Verband.<br />

Ältere Männchen sind Einzelgänger.<br />

37


Gemeinsam glücklich<br />

Frieden<br />

finden<br />

in der Natur<br />

Mehr Infos unter<br />

paxnatura.at/<br />

tierfriedhöfe oder<br />

telefonisch unter<br />

06246 – 73 541<br />

Über den Tod seines Vierbeiners<br />

mag niemand gerne<br />

nachdenken. Aber laut<br />

Studien finden immer<br />

mehr Besitzer:innen Trost<br />

durch eine Tierbestattung<br />

in der Natur<br />

Ja, in der Zeit um Allerheiligen und<br />

Allerseelen denkt man auch automatisch<br />

über das Ableben seiner geliebten<br />

Vierbeiner nach. Man will sie an einem<br />

guten Ort wissen, wenn die Zeit kommt.<br />

Die Nachfragen für Tierbestattungen auf<br />

Wald- oder Naturfriedhöfen sind in den<br />

letzten Jahren merklich gestiegen. Für<br />

viele Menschen ist ein Spaziergang durch<br />

die Natur, in die die Asche ihres geliebten<br />

Tieres beigesetzt wurde, eine schöne Vorstellung.<br />

Paxnatura, ein traditionsreiches<br />

österreichisches Unternehmen für Naturbestattungen,<br />

bietet mit den paxnatura<br />

amicus Tierfriedhöfen Ruheplätze für<br />

Haustiere an, etwa in Salzburg, Kärnten,<br />

Niederösterreich und Oberösterreich. Ob<br />

auf einem sonnigen Hügel des Wienerwalds,<br />

einer Naturblumenwiese, umgeben<br />

von uralten Kastanien oder in einem idyllischen<br />

Wald inmitten eines Seengebiets:<br />

Die Tierfriedhöfe bieten die Möglichkeit<br />

einer friedvollen und würdigen Tieraschebestattung<br />

an einem vorher selbst gewählten<br />

Plätzchen. Denn für die Besitzer:innen<br />

ist es möglich und ratsam, sich<br />

schon zu Lebzeiten ihres Tieres mit dem<br />

sensiblen Thema Beisetzung auseinanderzusetzen.<br />

In der Trauer fällt es oft schwer,<br />

Entscheidungen zu treffen. Bei einer Flächenbesichtigung<br />

mit den Förster:innen<br />

der Naturfriedhöfe können Fragen geklärt<br />

und ein Ruheplatz an den Wurzeln eines<br />

Baumes oder auf einer Blumenwiese reserviert<br />

weden. Die amicus Tierfriedhöfe befinden<br />

sich auf einem abgegrenzten Teilstück<br />

der paxnatura Humanfriedhöfe.<br />

Es besteht die Möglichkeit, den eigenen<br />

Ruheplatz in der Nähe des verstorbenen<br />

Haustiers zu reservieren. So bleibt man<br />

über den Tod hinaus in der Natur mit<br />

seinem geliebten Tier verbunden.<br />

Weitere<br />

Vorteile<br />

Bei Tieraschebestattungen<br />

der paxnatura<br />

amicus Natur- und<br />

Waldfriedhöfe fallen<br />

nur einmalige Kosten<br />

an, je nach Umfang der<br />

Beisetzung. Die Grabpflege<br />

übernimmt die<br />

Natur selbst. Um ein<br />

Verwildern zu verhindern,<br />

wird eine naturnahe<br />

Pflege gewährleistet,<br />

z. B. das Mähen der<br />

Wiesen im Spätsommer<br />

und die Beseitigung von<br />

Totästen im Wald.<br />

38


Dein Hund<br />

& du werden<br />

lieben<br />

Natürliche<br />

Zutaten & viel<br />

Fleisch<br />

Fairer Preis<br />

für Premium<br />

Qualität<br />

Besonders hohe<br />

Akzeptanz &<br />

Verträglichkeit<br />

Regional &<br />

nachhaltig<br />

hergestellt<br />

JETZT TESTEN!<br />

www.wow.pet


Gemeinsam glücklich<br />

FRESSNAPF HUNDE-EXPERTE LUKAS PRATSCHKER<br />

DER TRICK MIT<br />

dem Teppich<br />

Das Video<br />

zum Thema und noch<br />

mehr Tipps von Lukas<br />

findest du unter:<br />

fressnapf.at/<br />

school-of-dog<br />

Tricktraining beschäftigt den Hund, ist sinnvolle Kopfarbeit und<br />

stärkt die Bindung zwischen Mensch und Tier. „Teppich ausrollen“<br />

ist nicht schwer zu erlernen, solange du dabei langsam vorgehst<br />

Jede Hunderasse wurde ursprünglich<br />

für eine bestimmte Aufgabe<br />

gezüchtet. Wenn die Vierbeiner<br />

dieser nicht mehr nachgehen können,<br />

wird ihnen irgendwann langweilig.<br />

Tricktraining ist eine ausgezeichnete<br />

Möglichkeit, Hunde zu beschäftigen.<br />

Das Tolle ist, dass du dafür meist<br />

nicht viel Equipment benötigst. Oft<br />

funktioniert es mit Gegenständen,<br />

die du ohnehin zu Hause hast.<br />

So gehst du Schritt für Schritt vor, um<br />

deinem Hund den Trick „Teppich ausrollen“<br />

beizubringen: Du nimmst dafür<br />

einen Teppich, Läufer oder eine<br />

Decke – der oder die zu Größe, Gewicht<br />

und Kraft deines Hundes passt.<br />

Ein Chihuahua beispielsweise sollte<br />

eher eine kleine Decke als einen<br />

dicken Teppich ausrollen.<br />

Frust vermeiden<br />

Zeige deinem Hund zunächst ein Leckerli<br />

und platziere dieses danach<br />

an der Teppichkante. Rolle den Teppich<br />

nun ein – aber nicht komplett,<br />

sondern nur ein Stück, damit der<br />

Vierbeiner möglichst einfach herankommt.<br />

Ziel ist es, dass dein Hund<br />

den Teppich mit der Nase anstupst<br />

und ausrollt – am Ende wartet das<br />

Leckerli auf ihn. Diese Übung solltest<br />

du häufig wiederholen, am besten<br />

verwendest du ein Kommando, wenn<br />

dein Hund den Teppich mit der Nase<br />

anstupst, zum Beispiel „Stups!“. Erst<br />

wenn dein Liebling das Prinzip verstanden<br />

hat und den Teppich sicher<br />

mit der Nase ausrollt, solltest du die<br />

Übung langsam steigern und den Teppich<br />

weiter aufrollen. Wenn du das zu<br />

früh machst, wird dein Hund aus<br />

Frust versuchen, anders als durch<br />

Stupsen an das Leckerli zu kommen.<br />

Im letzten Schritt tust du nur noch<br />

so, als ob du ein Leckerli auf die Teppichkante<br />

legst. Du rollst den Teppich<br />

ohne Leckerli auf und gibst deinem<br />

Hund das Kommando zum Ausrollen.<br />

Klappt das, legst du ihm als Belohnung<br />

ein Leckerli aus deiner Hosentasche<br />

auf den Teppich. So verbindet er den<br />

Teppich mit der erfolgreichen Aufgabe.<br />

40


Gemeinsam glücklich<br />

Pfotenclub<br />

RUDELGEFLÜSTER<br />

Pfotenclub-Mitglieder fragen – Experten antworten<br />

Eine meiner Katzen ist 17 Jahre alt und putzt sich leider fast<br />

nicht mehr. Dementsprechend sieht ihr (Langhaar-)Fell aus. Gibt<br />

es einen Tipp, wie man sie zur Fellpflege animieren könnte? Ihrer<br />

gleichaltrigen Schwester sieht man die 17 Jahre nicht an, sie hat<br />

ein seidiges, buschiges Fell und putzt sich regelmäßig.<br />

Bei vielen Katzen nimmt im Alter<br />

die Fellpflege ab. Animieren kann<br />

man sie dazu nicht mehr, aber man<br />

kann sie wunderbar unterstützen.<br />

Am besten mit täglichem Bürsten.<br />

Wenn die Knubbel zu viel werden,<br />

können Sie sie auch beim Tierarzt<br />

gründlich frisieren (evtl. scheren)<br />

lassen. Wenn Sie danach mit täglichem<br />

Bürsten konsequent am Ball<br />

bleiben, wird sich das Fell wieder<br />

Jutta Durst<br />

Verhaltenstrainerin<br />

für Hunde,<br />

Pfotenclub-Expertin<br />

Tanja Warter<br />

Tierärztin,<br />

Pfotenclub-Expertin<br />

schön entwickeln. Tipp: Achten Sie<br />

darauf, dass Sie für Ihren Stubentiger<br />

genau die richtige Bürste auswählen.<br />

Er muss sich währenddessen<br />

wohlfühlen und die Fürsorge<br />

bestenfalls genießen. Und: Katzen<br />

lieben Rituale. Legen Sie am besten<br />

eine fixe Zeit am Tage fest, zum<br />

Beispiel zehn Minuten am Abend,<br />

die nur ihr gehören.<br />

Anmelden<br />

und mitmachen!<br />

Tanja Warter<br />

Expertenwissen,<br />

Neuigkeiten<br />

und Gutscheine – jetzt<br />

anmelden unter:<br />

fressnapf-pfotenclub.at/<br />

registrieren<br />

Unsere zweijährige Golden-<br />

Retriever-Hündin ist oft sehr<br />

nervös, was sich sogar auf ihre<br />

Verdauung auswirkt. Wie kriege<br />

ich sie in so einer aufgekratzten<br />

Situation ruhiger?<br />

Ist sie nervös in Form von Unsicherheit,<br />

eventuell ängstlich, oder ist<br />

sie aufgekratzt, sodass sie häufiger<br />

ihre „fünf Minuten“ hat? Letzteres ist<br />

Normalverhalten bei Hunden in dem<br />

Alter und hat normalerweise keine<br />

Auswirkung auf die Verdauung. Hier<br />

hilft nur konsequente Erziehung.<br />

Ich vermute daher, Sie meinen eher<br />

eine Unsicherheit. Wenn es sich bereits<br />

auf die Gesundheit auswirkt,<br />

sollte nach der Ursache geforscht<br />

werden. Es kann helfen, ein Tagebuch<br />

zu führen und mal aufzuschreiben,<br />

in welchen Situationen Ihr Hund nervös<br />

ist. Was ist dem vorausgegangen<br />

und mit welchem Abstand treten<br />

dann die Verdauungsprobleme auf?<br />

Parallel dazu kann das Tier einem<br />

Tierarzt vorgestellt werden, um auszuschließen,<br />

dass gesundheitliche<br />

Gründe für die Verdauungsprobleme<br />

verantwortlich sind. Nervosität kann<br />

viele Gründe haben, somit ist es wich-<br />

tig, Ursachenforschung zu betreiben.<br />

Jutta Durst<br />

Sabine Schroll<br />

Tierärztin,<br />

Katzen-Expertin,<br />

Pfotenclub-Expertin<br />

41


Gemeinsam glücklich<br />

Wir sind für dich und deine<br />

Lieblinge da – egal, was ihr braucht:<br />

unsere Services im Überblick<br />

Für alle Felle<br />

Egal, ob Lang- oder<br />

Kurzhaar, die Fellpflege<br />

unserer tierischen Lieblinge<br />

ist wichtig. In den liebe voll<br />

eingerichteten <strong>Fressnapf</strong><br />

Salons, die es in ausgewählten<br />

<strong>Fressnapf</strong> Filialen gibt,<br />

werden Vierbeiner umsorgt<br />

von Kopf bis Pfote!<br />

fressnapf.at/salon<br />

Mit uns vernetzt<br />

Spannende Inhalte, Videos und Tipps<br />

rund um Haustiere findest du auch<br />

auf unseren Social-Media-Kanälen<br />

facebook.com/<br />

mein.fressnapf<br />

@fressnapf_oesterreich<br />

youtube.com/mein<strong>Fressnapf</strong><br />

Für deine Katze<br />

Wie oft braucht meine Katze am Tag Futter? Ist dieser<br />

Ball als Spielzeug wirklich für meinen Stubentiger<br />

geeignet? Und welche Katzentoilette ist für die<br />

Bedürfnisse meiner Katze am besten geeignet? Du<br />

hast Fragen – <strong>Fressnapf</strong> kennt alle Antworten von<br />

A wie Allergie bis Z wie Zeckenschutz. Immer mehr<br />

unserer Mitarbeiter:innen lassen sich zu Katzenexpert:innen<br />

ausbilden, um dich in der Filiale ideal<br />

beraten zu können. In welchen unserer 135 Filialen<br />

sowie alle weiteren Informationen findest du unter<br />

fressnapf.at/katzenexperten<br />

<strong>Fressnapf</strong> <strong>Friends</strong><br />

Sicher dir 5 % Rabatt bei jedem<br />

Einkauf*! Einfach in der <strong>Fressnapf</strong><br />

App anmelden, Tierprofil anlegen<br />

und den <strong>Friends</strong> Rabatt aktivieren.<br />

Schon kann das Sparen losgehen!<br />

fressnapf.at/friends<br />

Für deinen Hund<br />

Die <strong>Fressnapf</strong> Hundeexpert:innen<br />

beraten Hundehalter und<br />

Hundeinteressierte zur richtigen<br />

Ernährung, Beschäftigung<br />

und Fütterung. In welchen<br />

<strong>Fressnapf</strong> Filialen unsere<br />

Expert:innen für dich da sind<br />

sowie alle weiteren Informationen<br />

findest du unter<br />

fressnapf.at/<br />

hundeexperten<br />

* Angebot der <strong>Fressnapf</strong> Tiernahrungs GmbH und teilnehmender Filialen. Kundenkonto und <strong>Fressnapf</strong> App erforderlich. Gültig bis 31.12.20<strong>23</strong>. Teilnahmebedingungen findest du auf fressnapf.at/friends oder in deiner <strong>Fressnapf</strong> Filiale.<br />

42


WELTTIERSCHUTZWOCHEN<br />

GEMEINSAM HELFEN FÜR DEN TIERSCHUTZ AUSTRIA<br />

3x Sheba ® oder Pedigree ® kaufen und automatisch<br />

wird 1x Mahlzeit für Tierschutz Austria gespendet.


Buntes Treiben<br />

auf dem Balkon<br />

Wenn du jetzt im Herbst eine Futterstelle einrichtest,<br />

kannst du Wildvögeln helfen und sie aus nächster<br />

Nähe beobachten<br />

Amsel, Rotkehlchen, Meisen,<br />

Finken oder Sperlinge: Dem<br />

bunten Treiben von Wildvögeln<br />

beim Picken zuzusehen, ist ein herrliches<br />

Spektakel. Auf deinem Balkon suchst du<br />

dir am besten eine schöne Stelle für eine<br />

Futterstation aus, sie sollte nicht über die<br />

Balkonbrüstung oder den Fenstersims hinausragen,<br />

damit sich die Nachbar:innen<br />

nicht über Vogelkot und Spelzen ärgern.<br />

Als Futterstelle eignen sich zum Beispiel<br />

geschlossene Modelle. Die lassen sich gut<br />

reinigen und das Futter darin bleibt trocken.<br />

Offene Futterstellen lassen sich gut<br />

befüllen und sind für alle Vogelarten ein-<br />

fach erreichbar. Du musst sie täglich reinigen,<br />

weil die Vögel hier durch das Futter<br />

laufen und es verschmutzen – so<br />

können sich Krankheiten verbreiten. Am<br />

besten verwendest du dafür heißes Wasser<br />

und bitte keine chemischen Reinigungsmittel,<br />

da die Atemorgane von<br />

Vögeln sehr empfindlich sind. Für die Befestigung<br />

der Futterstellen gibt es verschiedene<br />

Möglichkeiten: Manche können<br />

mit Klettbändern am Regenrohr oder am<br />

Balkongeländer angebracht werden. Außerdem<br />

gibt es eine große Auswahl an<br />

Aufhängesystemen, zum Beispiel für den<br />

Blumenkübel oder auch mit Saugnapf.<br />

AniOne Wandfutterspender<br />

Zum Aufhängen, aus<br />

FSC-zertifiziertem<br />

Holz, Maße<br />

ca. 16 x 12 x 28 cm<br />

MultiFit<br />

Balkonfutter<br />

Ausgewogene<br />

Mischung, schalenfreies<br />

Ganzjahresfutter,<br />

Ambrosia-kontrolliert<br />

AniOne Futterspender<br />

für Balkone<br />

Leichter Aufbau,<br />

Material: Eisen,<br />

Maße: <strong>23</strong> x <strong>23</strong> x 38 cm<br />

44


Gemeinsam glücklich<br />

Meistens findet sich dort auch noch Platz,<br />

um Leckereien wie Meisenknödel oder<br />

befüllte Kokosnüsse zu befestigen. Achte<br />

darauf, dass alles fest sitzt. Sollte das<br />

Futterhaus doch einmal runterfallen, darf<br />

es nicht auf der Straße, sondern sollte<br />

auf deinem Balkon landen.<br />

Das richtige Futter<br />

Wenn es Katzen in deiner Nähe gibt, die<br />

gerne zu dir zu Besuch kommen, bringst<br />

du die Futterstelle am besten so an, dass<br />

die Samtpfoten – oder andere Fressfeinde<br />

– nicht rankommen können. Am besten<br />

eignen sich tatsächlich schalenfreie Futtermischungen.<br />

Sie können restlos aufgefressen<br />

werden und hinterlassen keine<br />

Kein Balkon?<br />

Futterstellen mit Saugnapf<br />

ans Fenster heften<br />

Futterstellen mit<br />

Klett am Regenrohr<br />

befestigen<br />

Schalenfreies<br />

Futter benutzen<br />

Eventuell Auffangteller<br />

unter Futterstelle anbringen,<br />

täglich reinigen<br />

Permanente Futterstellen<br />

mit Vermieter<br />

besprechen<br />

Samenhülsen auf dem Balkonboden. Jetzt<br />

im Herbst ist eine energiereiche Mischung<br />

aus Sonnen blumen kernen, Nüssen und<br />

Saaten ideal – so findet jeder Vogel etwas<br />

Passendes für seinen Schnabel. Gern genommen<br />

wird Fettfutter in Form von Meisenknödeln<br />

– unbedingt ohne Netz! – oder<br />

Meisenringen. Es gibt auch fettiges Streufutter<br />

oder Erdnussbutter aus dem Glas,<br />

die in spezielle Halterungen gelegt werden.<br />

Wenn du eine Tränke aufstellst oder aufhängst,<br />

solltest du darauf achten, dass das<br />

Wasser nicht einfriert. Spüle die flachen<br />

Gefäße außerdem täglich mit heißem<br />

Wasser aus, um sie sauber zu halten. Übrigens:<br />

Auch Beeren und Apfelstückchen<br />

sind beliebt, besonders Amseln nehmen<br />

diese gern. Sie stillen außerdem den Durst.


RÄTSEL<br />

Rätsel lösen und eine<br />

von sechs <strong>Fressnapf</strong><br />

Geschenkkarten<br />

im Wert von jeweils<br />

50 Euro gewinnen<br />

Gemeinsam glücklich<br />

So kannst du gewinnen:<br />

Die Buchstaben in den Kreisfeldern er geben<br />

das Lösungswort für unser Kreuzworträtsel<br />

in der aktuellen Ausgabe. Schicke dieses<br />

bis zum 31. Oktober 20<strong>23</strong> postalisch mit dem<br />

Stichwort „Kreuzworträtsel“ an das<br />

Postfach <strong>Fressnapf</strong> Tiernahrungs GmbH,<br />

D-34440 Willebad essen. Online ist die<br />

Teilnahme via fressnapf.at/loesungswort<br />

Mitmachen<br />

und<br />

gewinnen!<br />

♥<br />

möglich. Die Teilnahmebedingungen findest<br />

du in diesem Magazin auf Seite 50 sowie<br />

unter fressnapf.at/loesungswort<br />

Lust auf noch mehr Gewinnspiele? Jetzt<br />

unter fressnapf.at/news für den <strong>Fressnapf</strong><br />

News letter an melden und immer über<br />

aktuelle Gewinnspiele infor miert sein.<br />

Abkürzung<br />

für<br />

High<br />

Fidelity<br />

ein<br />

Insekt<br />

helles<br />

Bier<br />

(Kurz-<br />

wort)<br />

Zierlatte<br />

Kosename<br />

der<br />

Katze<br />

enthaltsame<br />

Lebens-<br />

weise<br />

US-Boxlegende<br />

(Muham-<br />

mad)<br />

Affe,<br />

Weißhand-<br />

gibbon<br />

Großmutter<br />

Handwerks-<br />

beruf<br />

sicher,<br />

fest; be-<br />

wandert<br />

12<br />

Schlafen<br />

3<br />

6<br />

Eier von<br />

Wasser-<br />

Zeitalter<br />

tieren<br />

reichlich<br />

geflügeltes<br />

Fabel-<br />

tier<br />

poetisch:<br />

Adler<br />

griechische<br />

Sporaden-<br />

insel<br />

Postgebühr<br />

Spielklasse<br />

beim<br />

Sport<br />

großes<br />

Gewäs-<br />

ser<br />

Schienenstrang<br />

Antrieb,<br />

Ver-<br />

lockung<br />

Fluss<br />

durch<br />

Florenz<br />

unvergorener<br />

Trauben-<br />

saft<br />

eine<br />

Farbe<br />

4<br />

Steigen<br />

und Fallen<br />

des<br />

Wassers<br />

Stacheltier<br />

weibliche<br />

Anrede<br />

Bank-,<br />

Stahlfach<br />

(engl.)<br />

rege,<br />

munter<br />

1<br />

US-Filmstar<br />

und<br />

Tänzer<br />

(Fred)<br />

griechischer<br />

Liebes-<br />

gott<br />

ehe,<br />

früher<br />

als<br />

deutscher<br />

Schauspieler<br />

(Miroslav)<br />

scharfes<br />

Gewürz<br />

Schubstange<br />

(Ma-<br />

schine)<br />

flüssiges<br />

Fett<br />

Inhaltslosigkeit<br />

nebenbei Laubbaum,<br />

bemerkt<br />

(franz.)<br />

Rüster<br />

8 sel<br />

mend<br />

10<br />

übereinstim-<br />

Ausruf<br />

des<br />

Miss-<br />

fallens<br />

alkoholisches<br />

Getränk<br />

dünne<br />

Unterlage<br />

zum<br />

13<br />

Fluss<br />

zur<br />

Weich-<br />

früherer<br />

Name<br />

Tagesabschnitt<br />

Thai-<br />

lands<br />

Zusammen-<br />

fassung<br />

Begriff aus<br />

der chin.<br />

7 Absatz<br />

11<br />

9<br />

von<br />

Sparta<br />

Philo-<br />

Sahne<br />

sophie<br />

ein Indogermane<br />

Damenschuh<br />

m.<br />

höherem<br />

Organisation<br />

d. Erdöl ex-<br />

portieren-<br />

den Länder<br />

Lebenshauch<br />

Mörtelüberzug<br />

auf Mau-<br />

erwerk<br />

Spielmarke<br />

beim<br />

Roulette<br />

belgischer<br />

Kurort<br />

in der<br />

Nähe<br />

von<br />

sich beruhigen<br />

(ugs.)<br />

grundlegende<br />

Verän-<br />

derung<br />

2<br />

fressen<br />

(Wild)<br />

Geliebte<br />

Tristans<br />

Regierungs-<br />

form<br />

Missgunst<br />

ein<br />

Europäer<br />

heftiger<br />

Schlag<br />

Grundsatz,<br />

Regel<br />

norwegische<br />

Haupt-<br />

stadt<br />

schlecht,<br />

mangel-<br />

haft<br />

edle<br />

Blume<br />

Begeisterung,<br />

Schwung<br />

Stadt<br />

an der<br />

Weißen<br />

Elster<br />

eine<br />

Zahl<br />

Sagenkönigin<br />

offener<br />

Güter-<br />

wagen<br />

5<br />

auf der<br />

Violine<br />

spielen<br />

schwed.<br />

Pop-<br />

legende<br />

großartig,<br />

unglaub-<br />

lich<br />

Einfall,<br />

Gedanke<br />

abgegrenzter<br />

Teil des<br />

Gartens<br />

Platzmangel,<br />

Raumnot<br />

Gestaltetes,<br />

Geform-<br />

Nachbar<br />

tes<br />

eingeschaltet,<br />

nicht aus<br />

Rennschlitten<br />

dt. Bundespräsident<br />

(Jo-<br />

hannes)<br />

Lösungswort:<br />

1<br />

2 3 4 5<br />

6 7 8<br />

9<br />

10<br />

11<br />

12<br />

13<br />

46


Getreidefreie Rezeptur in<br />

2 wilden Fleischsorten<br />

Hirsch bzw. Wildschwein<br />

als Zutat Nr. 1


Brunos<br />

Tagebuch<br />

Begleite in unserer neuen Serie mit<br />

uns gemeinsam den kleinen Pudel<br />

Bruno während seiner ersten Monate<br />

im neuen Zuhause. Es ist eine aufregende<br />

Zeit: Bruno lernt zum Beispiel,<br />

stubenrein zu werden, beim Tierarzt<br />

bekommt er wichtige Impfungen und<br />

in der Hundeschule lernt er wichtige<br />

Lektionen fürs Hundeleben.<br />

PUDEL<br />

BRUNO<br />

beim Hundefriseur<br />

Herrlich war der erste<br />

Urlaub: Sonne, Strand und<br />

Meer – dazu immer eine<br />

frische Brise. Doch beim<br />

Betrachten der Urlaubsbilder<br />

fällt auf: Bruno<br />

braucht einen Besuch<br />

beim Hundefriseur<br />

B<br />

runo hält lässig die Nase in den Wind und<br />

sieht den Möwen hinterher. Auf dem nächsten<br />

Foto planscht er ungestüm in den Wellen.<br />

Und wenn man so nass aus dem Meer kommt – na<br />

klar –, dann gibt es nichts Schöneres, als sich so richtig<br />

ausgiebig im Sand trocken zu rubbeln. Der Strandurlaub<br />

auf der niederländischen Watteninsel Texel<br />

war ganz und gar nach Brunos Geschmack! Doch als<br />

Lisa und Sven die Urlaubsbilder ansehen, müssen sie<br />

lachen: Bruno sieht aus wie das freundliche Zottelmonster!<br />

Sonne, Salzwasser und Sand haben dem<br />

seidigen Pudelfell ganz schön zugesetzt. „Natürlich<br />

hatten wir Kamm und Bürste im Urlaub parat und<br />

haben Bruno nach jedem Strandbesuch ausgebürstet,<br />

aber jetzt ist sein Fell auch einfach zu lang und<br />

braucht dringend eine Schur – es verfilzt so schnell“,<br />

sagt Lisa.<br />

Einfach pudelwohl fühlen<br />

Das Tolle ist: Bruno war zwar bisher noch nie so<br />

richtig beim Hundefriseur, aber als er vier Monate alt<br />

war, besuchte er den <strong>Fressnapf</strong> Salon in seiner Nähe<br />

für eine Schnupperstunde. Sven erzählt: „Uns fiel ein<br />

Schild vor dem <strong>Fressnapf</strong> Salon in unserer <strong>Fressnapf</strong><br />

Filiale auf, dass der Hundefriseur eine Welpeneinge-<br />

48


Gemeinsam glücklich<br />

wöhnung anbietet. Die Idee fanden wir super!“ So<br />

durfte der kleine Bruno während eines 30-minütigen<br />

Termins alles im <strong>Fressnapf</strong> Salon ausgiebig erkunden<br />

und beschnüffeln. Er wurde behutsam mit den Pflegeute<br />

nsilien, den typischen Berührungen und Geräuschen<br />

vertraut gemacht. „Natürlich gab es auch jede<br />

Menge Lob und Leckerli, sodass Bruno den <strong>Fressnapf</strong><br />

Salon schwanzwedelnd und bei bester Laune verließ“,<br />

erinnert sich Sven.<br />

Die perfekte Pflege für Locken<br />

Aber nicht nur Bruno hat bei seiner Salon-Schnupperstunde<br />

etwas gelernt: „Die Hundefriseurin hat uns<br />

viele Tipps zur Fellpflege für Pudel gegeben. Welche<br />

Bürste wir am besten verwenden, wie wir ihn richtig<br />

„Was man beim <strong>Fressnapf</strong> Salon<br />

einfach merkt, ist, dass das<br />

Tierwohl an erster Stelle steht. Das, gepaart<br />

mit dem Know-how von zertifizierten Hundefriseur:innen,<br />

ist einfach ein toller Service!“<br />

er mit der Wimper gezuckt. Natürlich hatten wir<br />

beides auch schon mit ihm geübt, aber trotzdem<br />

waren wir richtig stolz auf ihn.“ Zum Glück verlief<br />

der Besuch für alle so entspannt: „Was man beim<br />

<strong>Fressnapf</strong> Salon einfach merkt, ist, dass das Tierwohl<br />

an erster Stelle steht. Das, gepaart mit dem Knowhow<br />

von zertifizierten Hundefriseur:innen, ist einfach<br />

ein toller Service!“, findet Sven.<br />

Und Bruno? Bruno sieht jetzt super aus! Nicht mit<br />

Pudelkrönchen und Pompons an den Beinen, sondern<br />

mit einem schicken, natürlichen Haarschnitt, den<br />

Lisa und Sven mit der Hundefriseurin vorher abgestimmt<br />

hatten.<br />

Sven, Brunos Herrchen<br />

pflegen, Profi-Handgriffe – dabei war sie supersympathisch<br />

und geduldig.“ Klar, dass Lisa und Sven bei<br />

Brunos erstem „echten“ Hundefriseur-Besuch online<br />

einen Termin bei ihrem <strong>Fressnapf</strong> Salon vereinbarten.<br />

Und klar, dass Bruno fröhlich in den Salon spazierte,<br />

seine Hundefriseurin begrüßte und ohne Zögern auf<br />

dem Frisiertisch Platz nahm. Das Geräusch der Schermaschine<br />

kannte er schon und obwohl er ein bisschen<br />

verdutzt guckte, als das Scheren ein wenig kitzelte,<br />

blieb Bruno ganz entspannt. „Er fühlte sich rundum<br />

wohl, das war offensichtlich“, sagt Lisa. „Nicht einmal<br />

beim Krallenschneiden oder bei der Ohrenpflege hat<br />

<strong>Fressnapf</strong><br />

SERVICEWELT<br />

Viel mehr als nur schön aussehen:<br />

Die Fellpflege unserer tierischen Lieblinge<br />

ist wichtig – so wird der Fellwechsel unterstützt<br />

und abgestorbene Haare entfernt.<br />

Fellpflege mit Herz und Sachverstand –<br />

vereinbare deinen Termin unter:<br />

fressnapf.at/salon<br />

Im nächsten Heft bekommt<br />

Bruno einen GPS-Tracker,<br />

damit er niemals verloren geht.<br />

49


THEMEN<br />

in der nächsten<br />

<strong>Fressnapf</strong> <strong>Friends</strong>:<br />

<strong>Fressnapf</strong> für dich<br />

<strong>Friends</strong> Rabatt<br />

fressnapf.at/friends<br />

<strong>Fressnapf</strong> Filialen<br />

fressnapf.at/marktfinder<br />

Kundenservice<br />

0662/26 82 26* (Mo – Fr 9 – 18 Uhr)<br />

kundenservice@fressnapf.at<br />

Newsletter<br />

fressnapf.at/newsletter<br />

Die nächste<br />

<strong>Fressnapf</strong> <strong>Friends</strong><br />

erscheint am<br />

2. November 20<strong>23</strong><br />

facebook.com/<br />

mein.fressnapf<br />

@fressnapf_oesterreich<br />

youtube.com/<br />

mein<strong>Fressnapf</strong><br />

PAYBACK<br />

fressnapf.at/PAYBACK<br />

<strong>Fressnapf</strong> Servicewelt<br />

fressnapf.at/servicewelt<br />

Impressum<br />

HERAUSGEBER <strong>Fressnapf</strong> Tiernahrungs GmbH, West preu ßen straße 32–38,<br />

D–47809 Krefeld, Tel. 02151/5191-0 KOORDINATION Juliane Behrle<br />

Content Österreich Jürgen Seiwaldstätter, Tobias Fenninger<br />

PRODUKTION Raufeld Medien GmbH, Paul-Lincke-Ufer 42/43, 10999 Berlin<br />

Redaktion Cornelia Wolter (Redaktionsleitung), Ilka Grote, Sirka Sander<br />

G r a fi k Juliana Hesse (AD), Maureen Vollmer (AD), Miriam Göhn, Thiemo<br />

Pitsch CvD Uta Westhagemann Projekt leitung Grit Przyrowski-Czaja<br />

FOTOS Titel: Adobe Stock; <strong>Fressnapf</strong> (wenn nicht anders angegeben);<br />

Getty Images (S. 4, 5, 7, 9, 10, 14, 16, 19, 24/25, 30, 36/37, 38, 41, 42, 44, 45, 50);<br />

Adobe Stock (S. 5, 10, 32, 33); Stocksy (S. 4, 11, 12, 13, 18, 31); Shutterstock<br />

(S. <strong>23</strong>); Raufeld Medien (S. 5, 28, 29); www.annarauchenberger.com (S: 10);<br />

Aldiana Club Ampflwang/photolounge_Pachinger (S. 22); Hotel Das Sonnenreich<br />

(S. 22)<br />

ILLUSTRATIONEN Karo Rigaud (S. 6); Raufeld Medien (S. 3, 5, 20, 26/27, 46,<br />

48/49)<br />

DRUCK Gutenberg-Werbering Gesellschaft m.b.H.,<br />

Anastasius-Grün-Straße 6, 4021 Linz<br />

ERSCHEINUNGSWEISE 2-monatlich in über 135 österreichischen<br />

<strong>Fressnapf</strong> Filialen, kostenlos, verantwortlich für Anzeigen der Österreich-<br />

Aus gabe: <strong>Fressnapf</strong> Handels GmbH<br />

Angebote gültig für alle teilnehmenden <strong>Fressnapf</strong> Filialen in Österreich.<br />

Druck- und Satzfehler vorbehalten.<br />

Tierisch sinnvolle Geschenke: So wird<br />

Weihnachten für alle schön<br />

Schnee, Matsch und Eis: Jetzt kommt es<br />

auf die richtige Pfotenpflege an<br />

Was gehört in den Kleintier-Napf? Im<br />

Winter gibt es einiges zu beachten<br />

Gewinnspiel: Teilnahmebedingungen und Informationen zum Datenschutz<br />

Veranstalter des Gewinnspiels und Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts<br />

ist die <strong>Fressnapf</strong> Tiernahrungs GmbH, Westpreußenstraße 32–38, D-47809 Krefeld.<br />

Du kannst je nach Gewinnspiel online und/oder per Postweg teilnehmen (<strong>Fressnapf</strong><br />

Tiernahrungs GmbH, D-34440 Willebadessen).<br />

Im Übrigen dürfen an einem Gewinnspiel – wenn nicht anders angegeben – alle<br />

natürlichen Personen ab dem 18. Lebensjahr mit Wohnsitz in Österreich teilnehmen.<br />

Mitarbeiter der <strong>Fressnapf</strong> Tiernahrungs GmbH und der <strong>Fressnapf</strong> Handels GmbH sowie<br />

deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Gewinner werden per<br />

Los ermittelt. Eine Übertragung oder Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.<br />

Die Gewinner können auf der Seite fressnapf.de und fressnapf.at online sowie im<br />

Magazin <strong>Fressnapf</strong> <strong>Friends</strong> veröffentlicht werden. An einer solchen Veröffentlichung<br />

hat <strong>Fressnapf</strong> ein berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f)<br />

DSGVO. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die von dir gemachten Angaben werden von<br />

<strong>Fressnapf</strong> zur Abwicklung des Gewinnspiels gespeichert und genutzt. Rechtsgrundlage<br />

ist die Einwilligung, die du jederzeit gegenüber <strong>Fressnapf</strong>, z. B. durch eine E-Mail an<br />

kundenservice@fressnapf.at, widerrufen kannst. Durch den Widerruf der Einwilligung<br />

wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Vereinbarung<br />

nicht berührt. Nach einem Widerruf ist eine Teilnahme am Gewinnspiel nicht<br />

mehr möglich. <strong>Fressnapf</strong> gibt die Teilnehmerdaten an den Dienstleister [dergestalt] e.K.,<br />

St.-Sebastian-Str. 8, D-34439 Willebadessen, weiter, der die Daten im Auftrag von<br />

<strong>Fressnapf</strong> ausschließlich zum Zweck der Abwicklung des Gewinnspiels und zur Ermittlung<br />

der Gewinner verarbeitet. Den Datenschutzbeauftragten von <strong>Fressnapf</strong> erreichst<br />

du z. B. unter privacy@fressnapf.com. Informationen zu deinen Betroffenenrechten,<br />

deinem Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde und weitere Informationen zum<br />

Datenschutz bei <strong>Fressnapf</strong> findest du unter https: fressnapf.at/datenschutzerklaerung.<br />

* kostenlos nur aus dem österreichischen Festnetz und den<br />

österreichischen Mobilfunknetzen<br />

ClimatePartner.com/53401-<strong>23</strong>08-1004<br />

50<br />

Produziert nach der Richtlinie des österreichischen<br />

Umweltzeichens „Druckerzeugnisse“<br />

Gutenberg- Werbering GmbH, UW-Nr. 844


Perfekter Start<br />

ins Leben!<br />

Mit dem 2-Phasen-Konzept von Happy Dog.<br />

1. Monat PHASE 1 – PUPPY<br />

ab dem<br />

1. Monat<br />

7. Monat PHASE 2 – JUNIOR<br />

ab dem<br />

7. Monat<br />

bis zum<br />

18. Monat<br />

www.happydog.at

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!