Aufrufe
vor 5 Jahren

Der Einfluss einer Sparnotwendigkeit auf das Käuferverhalten

Der Einfluss einer Sparnotwendigkeit auf das Käuferverhalten

Der Einfluss einer Sparnotwendigkeit auf das

PROFILIERUNGSSTRATEGIEN ALS REAKTION AUF SPARENDE KONSUMENTEN � Der Einfluss einer Sparnotwendigkeit auf das Käuferverhalten DISSERTATION der Universität St.Gallen, Hochschule für Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften sowie Internationale Beziehungen (HSG) zur Erlangung der Würde eines Doktors der Wirtschaftswissenschaften vorgelegt von Maximilian Weber aus Deutschland Genehmigt auf Antrag der Herren Prof. Dr. Thomas Rudolph und Prof. Dr. Thomas Reutterer Dissertation Nr. 3995 Publikation Digital, Gerlafingen 2011

  • Seite 5 und 6: PROFILIERUNGSSTRATEGIEN ALS REAKTIO
  • Seite 7 und 8: VORWORT „Da kannst Du (noch) eine
  • Seite 10 und 11: VI Zusammenfassung Profilierungsstr
  • Seite 13 und 14: Inhaltsverzeichnis IX Inhaltsverzei
  • Seite 15 und 16: Inhaltsverzeichnis XI 13.8 SCHRITT
  • Seite 17 und 18: Abbildungsverzeichnis XIII ABBILDUN
  • Seite 19 und 20: Tabellenverzeichnis XV TABELLENVERZ
  • Seite 21 und 22: Einleitung 1 TEIL A: EINLEITUNG 1.
  • Seite 23 und 24: Einleitung 3 und zwei Kindern muss
  • Seite 25 und 26: Einleitung 5 ten äussern häufiger
  • Seite 27 und 28: Einleitung 7 ten zu günstigen Prei
  • Seite 29 und 30: Einleitung 9 Im Rahmen der Weltwirt
  • Seite 31 und 32: Einleitung 11 einem Preiswirrwarr,
  • Seite 33 und 34: Einleitung 13 Viele Konsumenten hab
  • Seite 35 und 36: Einleitung 15 haben, dies zum Gross
  • Seite 37 und 38: Einleitung 17 2001 in den USA 32.3
  • Seite 39 und 40: Einleitung 19 schreibung des tatsä
  • Seite 41 und 42: Einleitung 21 Es existieren eine Re
  • Seite 43 und 44: Einleitung 23 Um die dargestellte Z
  • Seite 45 und 46: Einleitung 25 Menschen für ihre fi
  • Seite 47 und 48: Einleitung 27 Für die vorliegende
  • Seite 49 und 50: Einleitung 29 2.3 Forschungsmethodi
  • Seite 51 und 52: Einleitung 31 2.4 Aufbau der Arbeit
  • Seite 53 und 54:

    Einleitung 33 TEIL A: EINLEITUNG Ka

  • Seite 55 und 56:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 57 und 58:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 59 und 60:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 61 und 62:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 63 und 64:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 65 und 66:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 67 und 68:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 69 und 70:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 71 und 72:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 73 und 74:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 75 und 76:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 77 und 78:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 79 und 80:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 81 und 82:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 83 und 84:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 85 und 86:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 87 und 88:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 89 und 90:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 91 und 92:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 93 und 94:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 95 und 96:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 97 und 98:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 99 und 100:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 101 und 102:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 103 und 104:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 105 und 106:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 107 und 108:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 109 und 110:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 111 und 112:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 113 und 114:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 115 und 116:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 117 und 118:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 119 und 120:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 121 und 122:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 123 und 124:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 125 und 126:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 127 und 128:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 129 und 130:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 131 und 132:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 133 und 134:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 135 und 136:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 137 und 138:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 139 und 140:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 141 und 142:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 143 und 144:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 145 und 146:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 147 und 148:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 149 und 150:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 151 und 152:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 153 und 154:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 155 und 156:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 157 und 158:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 159 und 160:

    Konzeptionalisierung der Wirkungszu

  • Seite 161 und 162:

    Empirische Analyse 141 messen dann

  • Seite 163 und 164:

    Empirische Analyse 143 9.2 Grundlag

  • Seite 165 und 166:

    Empirische Analyse 145 � Sparnotw

  • Seite 167 und 168:

    Empirische Analyse 147 Abbildung ze

  • Seite 169 und 170:

    Empirische Analyse 149 Abbildung 30

  • Seite 171 und 172:

    Empirische Analyse 151 ����

  • Seite 173 und 174:

    Empirische Analyse 153 gen und nega

  • Seite 175 und 176:

    Empirische Analyse 155 Welches Polo

  • Seite 177 und 178:

    Empirische Analyse 157 Mit Hilfe di

  • Seite 179 und 180:

    Empirische Analyse 159 wendet werde

  • Seite 181 und 182:

    Empirische Analyse 161 10.3.2 Prete

  • Seite 183 und 184:

    Empirische Analyse 163 Statement Zu

  • Seite 185 und 186:

    Empirische Analyse 165 Die zweifakt

  • Seite 187 und 188:

    Empirische Analyse 167 Dies hat zur

  • Seite 189 und 190:

    Empirische Analyse 169 11.2.1 Fakto

  • Seite 191 und 192:

    Empirische Analyse 171 Faktor State

  • Seite 193 und 194:

    Empirische Analyse 173 Smart Shoppi

  • Seite 195 und 196:

    Empirische Analyse 175 � Nutzen v

  • Seite 197 und 198:

    Empirische Analyse 177 darstellt (M

  • Seite 199 und 200:

    Empirische Analyse 179 Aussergewöh

  • Seite 201 und 202:

    Empirische Analyse 181 Der identifi

  • Seite 203 und 204:

    Empirische Analyse 183 Abbildung 41

  • Seite 205 und 206:

    Empirische Analyse 185 Abbildung 42

  • Seite 207 und 208:

    Empirische Analyse 187 konfrontiert

  • Seite 209 und 210:

    Empirische Analyse 189 Shopping Enj

  • Seite 211 und 212:

    Empirische Analyse 191 Abbildung 44

  • Seite 213 und 214:

    Empirische Analyse 193 flussen wird

  • Seite 215 und 216:

    Empirische Analyse 195 Kein Sparsti

  • Seite 217 und 218:

    Empirische Analyse 197 Lebensmittel

  • Seite 219 und 220:

    Empirische Analyse 199 sumenten aus

  • Seite 221 und 222:

    Empirische Analyse 201 Abbildung 47

  • Seite 223 und 224:

    Empirische Analyse 203 11.5.1 Verha

  • Seite 225 und 226:

    Empirische Analyse 205 Lebensmittel

  • Seite 227 und 228:

    Empirische Analyse 207 Lebensmittel

  • Seite 229 und 230:

    Empirische Analyse 209 Loyalität (

  • Seite 231 und 232:

    Empirische Analyse 211 sein, das ri

  • Seite 233 und 234:

    Empirische Analyse 213 rierung geze

  • Seite 235 und 236:

    Empirische Analyse 215 Abbildung 52

  • Seite 237 und 238:

    Empirische Analyse 217 Niveau, soda

  • Seite 239 und 240:

    Empirische Analyse 219 Lebensmittel

  • Seite 241 und 242:

    Empirische Analyse 221 Die Verhalte

  • Seite 243 und 244:

    Empirische Analyse 223 Mittelwerte

  • Seite 245 und 246:

    Empirische Analyse 225 Bewälti tig

  • Seite 247 und 248:

    Empirische Analyse 227 11.6.1 Der E

  • Seite 249 und 250:

    Empirische Analyse 229 vierter Kons

  • Seite 251 und 252:

    Empirische Analyse 231 Bewältitigu

  • Seite 253 und 254:

    Empirische Analyse 233 minimieren.

  • Seite 255 und 256:

    Empirische Analyse 235 Bewältitigu

  • Seite 257 und 258:

    Empirische Analyse 237 Bewältitigu

  • Seite 259 und 260:

    Empirische Analyse 239 auseinanderg

  • Seite 261 und 262:

    Empirische Analyse 241 Bewältitigu

  • Seite 263 und 264:

    Empirische Analyse 243 dar und soll

  • Seite 265 und 266:

    Empirische Analyse 245 Käufe aus U

  • Seite 267 und 268:

    Empirische Analyse 247 11.6.7 Der E

  • Seite 269 und 270:

    Empirische Analyse 249 delsunterneh

  • Seite 271 und 272:

    Empirische Analyse 251 11.6.8 Der E

  • Seite 273 und 274:

    Empirische Analyse 253 Bewältitigu

  • Seite 275 und 276:

    Empirische Analyse 255 Bewältitigu

  • Seite 277 und 278:

    Empirische Analyse 257 mit P h,i Au

  • Seite 279 und 280:

    Empirische Analyse 259 bachteten Pr

  • Seite 281 und 282:

    Empirische Analyse 261 schaften unt

  • Seite 283 und 284:

    Empirische Analyse 263 in den Konsu

  • Seite 285 und 286:

    Empirische Analyse 265 liegen. Es w

  • Seite 287 und 288:

    Empirische Analyse 267 11.7.4 Analy

  • Seite 289 und 290:

    Empirische Analyse 269 orientiert,

  • Seite 291 und 292:

    Empirische Analyse 271 11.7.5 Die m

  • Seite 293 und 294:

    Empirische Analyse 273 stellt, dass

  • Seite 295 und 296:

    Managementimplikationen 275 TEIL D:

  • Seite 297 und 298:

    Managementimplikationen 277 auszuge

  • Seite 299 und 300:

    Managementimplikationen 279 bilitä

  • Seite 301 und 302:

    Managementimplikationen 281 rung, d

  • Seite 303 und 304:

    Managementimplikationen 283 gung vo

  • Seite 305 und 306:

    Managementimplikationen 285 Unterne

  • Seite 307 und 308:

    Managementimplikationen 287 Sparmö

  • Seite 309 und 310:

    Managementimplikationen 289 möglic

  • Seite 311 und 312:

    Managementimplikationen 291 Abhäng

  • Seite 313 und 314:

    Managementimplikationen 293 momenta

  • Seite 315 und 316:

    Managementimplikationen 295 erwarte

  • Seite 317 und 318:

    Managementimplikationen 297 Variabl

  • Seite 319 und 320:

    Managementimplikationen 299 In der

  • Seite 321 und 322:

    Managementimplikationen 301 Die Bes

  • Seite 323 und 324:

    Managementimplikationen 303 Beschei

  • Seite 325 und 326:

    Managementimplikationen 305 In der

  • Seite 327 und 328:

    Managementimplikationen 307 ��

  • Seite 329 und 330:

    Managementimplikationen 309 13.5 Sc

  • Seite 331 und 332:

    Managementimplikationen 311 In der

  • Seite 333 und 334:

    Managementimplikationen 313 Nun gil

  • Seite 335 und 336:

    Managementimplikationen 315 nem „

  • Seite 337 und 338:

    Managementimplikationen 317 versuch

  • Seite 339 und 340:

    Managementimplikationen 319 13.6 Sc

  • Seite 341 und 342:

    Managementimplikationen 321 A. Spar

  • Seite 343 und 344:

    Managementimplikationen 323 2. Temp

  • Seite 345 und 346:

    Managementimplikationen 325 pagne s

  • Seite 347 und 348:

    Managementimplikationen 327 Abbildu

  • Seite 349 und 350:

    Managementimplikationen 329 5. Econ

  • Seite 351 und 352:

    Managementimplikationen 331 schafte

  • Seite 353 und 354:

    Managementimplikationen 333 „Aldi

  • Seite 355 und 356:

    Managementimplikationen 335 Erfolg

  • Seite 357 und 358:

    Managementimplikationen 337 vor all

  • Seite 359 und 360:

    Managementimplikationen 339 einkauf

  • Seite 361 und 362:

    Managementimplikationen 341 für di

  • Seite 363 und 364:

    Managementimplikationen 343 Eine we

  • Seite 365 und 366:

    Managementimplikationen 345 eines F

  • Seite 367 und 368:

    Managementimplikationen 347 Abbildu

  • Seite 369 und 370:

    Managementimplikationen 349 Abbildu

  • Seite 371 und 372:

    Managementimplikationen 351 kaufspr

  • Seite 373 und 374:

    Managementimplikationen 353 (siehe

  • Seite 375 und 376:

    Managementimplikationen 355 Abbildu

  • Seite 377 und 378:

    Managementimplikationen 357 es find

  • Seite 379 und 380:

    Managementimplikationen 359 Abbildu

  • Seite 381 und 382:

    Managementimplikationen 361 Der Mod

  • Seite 383 und 384:

    Managementimplikationen 363 deutlic

  • Seite 385 und 386:

    Managementimplikationen 365 vorlieg

  • Seite 387 und 388:

    Managementimplikationen 367 tierten

  • Seite 389 und 390:

    Managementimplikationen 369 2. Qual

  • Seite 391 und 392:

    Managementimplikationen 371 gen ges

  • Seite 393 und 394:

    Managementimplikationen 373 13.8 Sc

  • Seite 395 und 396:

    Zusammenfassung und Ausblick 375 TE

  • Seite 397 und 398:

    Zusammenfassung und Ausblick 377 Fo

  • Seite 399 und 400:

    Zusammenfassung und Ausblick 379 so

  • Seite 401 und 402:

    Zusammenfassung und Ausblick 381 je

  • Seite 403 und 404:

    Zusammenfassung und Ausblick 383 14

  • Seite 405 und 406:

    Zusammenfassung und Ausblick 385 15

  • Seite 407 und 408:

    Zusammenfassung und Ausblick 387 er

  • Seite 409 und 410:

    Zusammenfassung und Ausblick 389 te

  • Seite 411 und 412:

    Anhang 391 � Fragebogen zur Konsu

  • Seite 413 und 414:

    Anhang 393 � Abbildung 113: Zusam

  • Seite 415 und 416:

    Anhang 395 � Fragebögen Die Befr

  • Seite 417 und 418:

    Anhang 397 � Beschreibung der fik

  • Seite 419 und 420:

    Literaturverzeichnis 399 � LITERA

  • Seite 421 und 422:

    Literaturverzeichnis 401 � Bauer,

  • Seite 423 und 424:

    Literaturverzeichnis 403 � Boston

  • Seite 425 und 426:

    Literaturverzeichnis 405 � Campbe

  • Seite 427 und 428:

    Literaturverzeichnis 407 � Dawar,

  • Seite 429 und 430:

    Literaturverzeichnis 409 � Feinbe

  • Seite 431 und 432:

    Literaturverzeichnis 411 � Glatze

  • Seite 433 und 434:

    Literaturverzeichnis 413 � Hennin

  • Seite 435 und 436:

    Literaturverzeichnis 415 � Juster

  • Seite 437 und 438:

    Literaturverzeichnis 417 � KPMG (

  • Seite 439 und 440:

    Literaturverzeichnis 419 � Lindqv

  • Seite 441 und 442:

    Literaturverzeichnis 421 � Marmor

  • Seite 443 und 444:

    Literaturverzeichnis 423 � Morgan

  • Seite 445 und 446:

    Literaturverzeichnis 425 � o.V. (

  • Seite 447 und 448:

    Literaturverzeichnis 427 � Rudolp

  • Seite 449 und 450:

    Literaturverzeichnis 429 � Sayman

  • Seite 451 und 452:

    Literaturverzeichnis 431 � Sirdes

  • Seite 453 und 454:

    Literaturverzeichnis 433 � Thaler

  • Seite 455 und 456:

    Literaturverzeichnis 435 � Webley

  • Seite 457:

    Literaturverzeichnis 437 � Xiao,

Einfluss von mikrobiologischen, physikalischen und chemischen ...
Einfluss attentionaler Selektionsmechanismen auf die Verarbeitung ...
Einfluss des Messortes von Blattnässe und Temperatur auf
Zum Einfluss des Klimas auf den Bodensee - KLIWA
Zum Einfluss von Nahrungslipiden bei marginaler Zinkversorgung ...
Einfluss unterschiedlicher Waldbestockung auf die Abflussbildung
Müller-Starck_Der Einfluss von Höhenlage und klimatischer ...
Welchen Einfluss hat die mobile Kommunikation auf die direkte ...
Das antike Mysterienwesen in seinem Einfluss auf das Christentum
Einfluss der Pressdichte auf die Futterqualität
Einfluss von Progesteron, Hyaluronsäure und Wachstumshormon ...
Gebäudeautomation - Einfluss auf die Energieeffizienz - Siemens ...
Einfluss vom Emissionen aus der Gebäudeheizung - des ...
Einfluss der Vorsorgekoloskopie auf die Karzinominzidenz
Der Einfluss extensiver Jagd auf den Wasservogelbestand am
Die Konzernierung der Stiftung und ihr Einfluss auf die ... - Nomos
Welchen Einfluss haben Mischwasserüberlaufe auf die Qualität der ...
Welchen Einfluss haben sie auf die Finanzmärkte ... - Guido Hülsmann
Einfluss der Landwirtschaft auf das Grundwasser
Einfluss des Erntetermins auf Vorernteverluste - cultiVent
Einfluss von Tageslicht und Sonnenschutzsystemen auf den ...
Einfluss des Liegflächenmanagements auf die Eutergesundheit
Emotionen und ihr Einfluss auf unsere Gesundheit
Der Einfluss von Höflichkeit auf die mittelalterliche Briefkunst
Gebäudeautomation - Einfluss auf die Energieeffizienz - Siemens ...
Der Einfluss der Ernährung auf die Gesundheit der Knochen