21.06.2022 Views

Programmheft Vet-Congress 2022

You also want an ePaper? Increase the reach of your titles

YUMPU automatically turns print PDFs into web optimized ePapers that Google loves.

13. - 15.10.22 l Berlin + digital<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

www.dvg-vet-congress.de<br />

Programm<br />

Stand September <strong>2022</strong><br />

mit<br />

<strong>Vet</strong>-Messe!<br />

Fr + Sa<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


JESPER (3),<br />

seit drei Wochen wieder<br />

aktiver dank DOG ARTHRO PACK<br />

Diät-Alleinfuttermittel für adulte Hunde<br />

Zur Unterstützung des Gelenkstoffwechsels<br />

bei Osteoarthritis – exklusiv beim Tierarzt.<br />

08 00/66 55 320 (Kostenfreie Service-Nummer)<br />

www.vet-concept.com


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

Herzlich willkommen!<br />

Herzlich willkommen zum DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> <strong>2022</strong>!<br />

Vom 13. bis 15. Oktober <strong>2022</strong> dreht sich im Estrel <strong>Congress</strong><br />

Center in Berlin wieder alles um die Tiermedizin – denn dann<br />

findet mit dem DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> einer der größten veterinärmedizinischen<br />

Kongresse im deutschsprachigen Raum statt!<br />

Auch in diesem Jahr wird der DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> als Hybrid-<br />

Event durchgeführt. Für die folgenden Tagungen, die in Präsenz<br />

vor Ort stattfinden, ist ein Livestream geplant:<br />

• Eröffnungsverantsaltung<br />

• 68. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für<br />

Kleintiermedizin (DGK-DVG)<br />

inkl. Freie Vorträge und Poster<br />

• 5. Internationaler Kongress zur Pferdemedizin<br />

• Tagung zur Rindermedizin<br />

• Tagung der Deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT-DVG)<br />

• Tagung der Fachgruppe „Verhaltensmedizin und Bissprävention“ und der<br />

Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und -therapie (GTVMT)<br />

Die Tagungen zahlreicher weiterer Fachgruppen finden in Berlin statt. Für Onlineteilnehmer<br />

stehen Videos der Vorträge zeitunabhängig vom Kongress zur Verfügung. Die Mediathek<br />

mit den Videos und den Aufzeichnungen des Livestreams ist nach dem Kongress<br />

noch für mehrere Wochen geöffnet.<br />

Das Besondere in diesem Jahr: Schon am Donnerstag, den 13. Oktober, werden mehrere<br />

Tagungen angeboten und um 17:30 Uhr beginnt die Eröffnungsveranstaltung mit Festvortrag<br />

und Preisverleihungen. Freuen Sie sich auf die anschließende typische „Berliner<br />

Sause“ mit Currywurst (auch vegan) und Musik.<br />

Nutzen Sie den interdisziplinären DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> mit dem vielfältigen Angebot verschiedener<br />

Tagungen und Seminare, um sich über neueste Erkenntnisse und Entwicklungen<br />

im eigenen Fachgebiet und darüber hinaus zu informieren.<br />

Zudem lädt vor Ort die große und innovative 68. VET-Messe zum Entdecken und Stöbern ein<br />

und dazu, sich mit Kolleginnen und Kollegen, alten und neuen Bekannten auszutauschen.<br />

Das Estrel <strong>Congress</strong> Center Berlin mit Deutschlands größtem Hotel inkl. Restaurants und<br />

Bars sowie dem angeschlossenen großzügigen Tagungs- und Veranstaltungscenter ist<br />

ein idealer und seit Jahren bewährter Ort für den DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong>.<br />

Wir wünschen Ihnen einen spannenden Kongress und freuen uns auf Ihre Teilnahme!<br />

Das Team der DVG<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital<br />

3


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Deutsche buiatrische<br />

Gesellschaft<br />

TVMIT<br />

Fachgruppe<br />

Pferdekrankheiten<br />

Epidemiologie und<br />

Dokumentation<br />

Naturheilverfahren<br />

und<br />

Regulationsmedizin<br />

AG Pferdeophthalmologie<br />

Reproduktionsmedizin<br />

Tierzucht & Genomik<br />

AG Gastroenterologie<br />

Studierende &<br />

DoktorandInnen<br />

TFA<br />

Seminare<br />

4 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

Herzlich willkommen!<br />

Verhaltensmedizin<br />

& Bissprävention<br />

Chirurgie<br />

AK Forensische<br />

<strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

Versuchstierkunde<br />

Fachgruppe<br />

Tierernährung<br />

Schweinekrankheiten<br />

AG Katzenmedizin<br />

der DGK-DVG<br />

AG Kleinsäuger<br />

der DGK-DVG<br />

Arbeitsgruppe<br />

NKOLOGIE<br />

DGK-DVG<br />

AG Neurologie<br />

der DGK-DVG<br />

bpt e.V.<br />

VET-Messe<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

5


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Inhaltsverzeichnis<br />

9 Grußworte<br />

12 Sponsoren<br />

14 Programmübersicht DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

14 Donnerstag, 13.10.22<br />

18 Freitag, 14.10.22<br />

20 Samstag, 15.10.22<br />

NEU!<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

22 Eröffnungsveranstaltung, Preisverleihungen &<br />

Get-together "Berliner Sause" Do<br />

27 Seminare Do<br />

71 Mehrtägige Veranstaltungen<br />

73 68. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für<br />

Kleintiermedizin (DGK-DVG) Do-Sa<br />

105 5. Internationaler Kongress zur Pferdemedizin Fr-Sa<br />

113 Fachgruppenübergreifende Buiatrik-Tagung Fr-Sa<br />

125 Tagung der DVG-Fachgruppe Tropenveterinärmedizin und<br />

Internationale Tiergesundheit Fr-Sa<br />

131 Tagung der DVG-Fachgruppe Verhaltensmedizin & Bissprävention<br />

unter Beteiligung der GTVMT Fr-Sa<br />

= Livestream verfügbar<br />

6 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

Inhaltsverzeichnis<br />

Inhaltsverzeichnis – Fortsetzung<br />

137 Veranstaltungen am Donnerstag<br />

139 18. Jahrestagung der DVG-Fachgruppe Deutsche Gesellschaft für<br />

Tierzahnheilkunde (DGT-DVG) Do<br />

149 14. Jahrestagung der DVG-Fachgruppe Chirurgie Do<br />

155 Tagung des DVG-Arbeitskreises Forensische <strong>Vet</strong>erinärmedizin Do<br />

159 Veranstaltungen am Freitag<br />

161 Tagung der DVG-Fachgruppe Bienen Fr<br />

165 Tagung des DVG-Arbeitskreises Antibiotikaresistenz Fr<br />

169 Tagung der DVG-Fachgruppe Epidemiologie & Dokumentation Fr<br />

173 Tagung der DVG-Fachgruppe Naturheilverfahren &<br />

Regulationsmedizin Fr<br />

179 Tagung der DVG-Fachgruppe Versuchstierkunde Fr<br />

185 Tagung der DVG-Fachgruppe Schweinekrankheiten Fr<br />

189 Workshop bpt Fr<br />

193 Veranstaltungen am Samstag<br />

195 Tagung der DVG-Fachgruppe Tierernährung Sa<br />

201 Tagung der DVG-Fachgruppe <strong>Vet</strong>erinärmedizinische Anästhesie,<br />

Intensivmedizin, Notfallmedizin & Schmerztherapie (VAINS) Sa<br />

207 Workshop bvvd e.V. Sa<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

7


13. -15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Inhaltsverzeichnis – Fortsetzung<br />

209 Veranstaltungen für Studierende & TFA<br />

211 Programm für Studierende & DoktorandInnen Do-Sa<br />

213 Programm für Tiermedizinische Fachangestellte Fr-Sa<br />

215 Seminare Fr<br />

221 Fortbildung Sa<br />

223 VET-Messe<br />

224 Aussteller- und Sponsorenverzeichnis<br />

230 Übersicht über die VET-Messe<br />

232 Aussteller-Piazza<br />

233 Organisatorisches<br />

234 Veranstalter | Tagungsort | Tagungsbüro | Corona-Hinweise<br />

235 Präsenz und digital<br />

236 Gebühren und Konditionen<br />

240 Raumplan<br />

242 Zahlung | Stornierung | WLAN<br />

242 VET-Messe<br />

243 ATF-Anerkennung | Fortbildungsstunden<br />

243 Hotel | Anfahrt | uvm.<br />

247 Antrag auf Mitgliedschaft in der DVG<br />

8 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


13. - 15. 10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

Grußworte<br />

Grußwort<br />

Dr. Ophelia Nick, Parlamentarische Staatssekretärin, BMEL<br />

Liebe Tierärztinnen und Tierärzte,<br />

in Deutschland werden rund 30 Millionen Haustiere und 230 Millionen<br />

Rinder, Schweine, Hühner und viele andere Nutztiere gehalten. Die<br />

Gesundheit und die ärztliche Versorgung dieser Tiere liegt in den<br />

Händen der etwa 30.000 aktiven Tierärzte – das heißt, in Ihrer Verantwortung.<br />

Ihr tierärztlicher Sachverstand ist entscheidend: Sie sehen im<br />

Stall, wie es den Tieren geht, können erste Anzeichen von Seuchen<br />

erkennen und schnell handeln. Dies ist besonders in Zeiten wie diesen,<br />

in denen wir mit Tierseuchen wie der Afrikanischen Schweinepest zu<br />

kämpfen haben, von entscheidender Bedeutung. Auch die Behandlung<br />

von Klein- und Heimtieren muss heute höchsten Ansprüchen genügen. © https://www.gruene-bundestag.de/<br />

abgeordnete<br />

Die Arbeit der DVG insbesondere im Bereich der Fortbildung leistet einen<br />

hervorragenden Beitrag, die Tiermedizin wissenschaftlich auf höchstem Niveau zu halten. Dies<br />

spiegelt sich in ihrem umfassenden Kongressprogramm wider. Dafür Herzlichen Dank.<br />

Besonders danken möchte ich Ihnen auch für Ihr Engagement bei der Versorgung der Tiere von<br />

Menschen, die seit Februar <strong>2022</strong> aus der Ukraine geflüchtet sind.<br />

Für mich sind Sie auch an zentraler Stelle, wenn es um das Thema Tierwohl geht. Ich sehe unseren<br />

Berufsstand als wichtigen Partner an der Seite der Land- und Ernährungswirtschaft – denn<br />

Sie behandeln nicht nur, Sie beraten auch. Dies ist besonders bedeutsam für einen verantwortungsvollen<br />

Einsatz von Tierarzneimitteln. Sie sind die kritische Instanz, die insbesondere auf<br />

einen verantwortungsvollen Umgang mit antibiotischen Tierarzneimitteln hinwirken muss. Ein<br />

sorgsamer Umgang mit Antibiotika in der Tierhaltung und Behandlung von Heimtieren ist zur<br />

Vermeidung der Ausbreitung von Antibiotikaresistenzen wichtig. Neue europarechtliche<br />

Regelungen verpflichten die Mitgliedsstaaten ab 2023 zu einer umfassenden Erhebung von<br />

Antibiotikaanwendungsdaten bei Tieren. Ziel ist letztlich eine sehr nachhaltige Reduktion des<br />

Antibiotikaeinsatzes in der EU bis zum Jahr 2030. Sie, die Tierärztinnen und Tierärzte, werden bei<br />

diesen Bestrebungen auch in Zukunft eine zentrale Rolle spielen.<br />

Ich wünsche Ihrer diesjährigen Tagung einen guten und erfolgreichen Verlauf.<br />

Ihre<br />

Dr. Ophelia Nick<br />

Tierärztin und Parlamentarische Staatsekretärin<br />

beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

9


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Grußwort<br />

Dr. Uwe Tiedemann, Präsident der Bundestierärztekammer<br />

Sehr geehrte Gäste,<br />

liebe Kolleginnen und Kollegen,<br />

als Präsident der Bundestierärztekammer freue ich mich, Sie herzlich<br />

zum DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> begrüßen zu dürfen, unter dessen Dach auch<br />

der 68. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Kleintiermedizin<br />

(DGK-DVG) stattfindet. Der Kongress findet in diesem Jahr<br />

auch wieder als Hybridveranstaltung statt. Dieses tolle Angebot sollten<br />

Sie unbedingt annehmen, denn das vielseitige Programm des dreitägigen<br />

DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong>es verspricht ausgezeichnete Vorträge zu<br />

den unterschiedlichsten Themen der Tiermedizin.<br />

© Enno Friedrich, ef-artfoto.de<br />

Beim Blättern durch das <strong>Programmheft</strong> war ich begeistert, wie viele<br />

verschiedenste veterinärmedizinische Fälle besprochen werden. Ich kann kaum sagen, für<br />

welche Sessions ich mich entscheiden würde, denn schon die Titel der Vorträge sind vielversprechend.<br />

Lassen Sie sich also diese tolle Möglichkeit nicht entgehen, mit den exzellenten<br />

Experten ins Gespräch zu kommen und das neu erworbene Wissen mit Kolleginnen und Kollegen<br />

im Dialog zu erörtern. Ich bin ein großer Fan vom diesjährigen zentralen Thema des Kleintierkongresses<br />

„Der Generationenwechsel – Altbewährtes und Neues in der Kleintiermedizin“.<br />

Das kritische Bewerten von altbewährten und neuen Methoden der <strong>Vet</strong>erinärmedizin kann für<br />

uns alle nur hilfreich sein. Denn ich finde, es ist für unseren Berufsstand überaus wichtig, sich<br />

mit neuen Impulsen auseinanderzusetzen und über den Tellerrand zu blicken. Und das heißt<br />

keinesfalls, dass Neues immer besser ist, aber nur so ist es möglich, fachlich zu wachsen.<br />

Freuen Sie sich auf neue Perspektiven – auch für die Rinder-, Schweine- und Pferdemedizin.<br />

Fachlich verspricht es also auch in diesem Jahr wieder überaus spannend zu werden. Ich bin<br />

mir sicher, dass der DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> ein voller Erfolg wird. Abschließend wünsche ich Ihnen<br />

interessante Gespräche mit vielen Anregungen und einer großen Portion Motivation für den<br />

eigenen beruflichen Alltag. Bleiben Sie am Ball!<br />

Ihr<br />

Dr. Uwe Tiedemann<br />

Präsident der Bundestierärztekammer<br />

10 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

Grußworte<br />

Grußwort<br />

Prof. Dr. Dr. h.c. (Bursa) Dr. h.c. (Torun) Martin Kramer, Präsident der DVG<br />

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,<br />

der DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> öffnet vom 13. bis 15.10.<strong>2022</strong> im Estrel <strong>Congress</strong><br />

Center in Berlin wieder seine Pforten, um wissenschaftliche<br />

veterinärmedizinische Erkenntnisse vorzustellen, aber auch um eine<br />

sehr gut zusammengestellte Industrieausstellung zu besuchen und<br />

um Freunde und Bekannte in einem hervorragend für Kongresse geeigneten<br />

Ambiente treffen zu können.<br />

Passend zur heutigen Zeit bieten wir wieder einen hybriden Kongress<br />

an. Live gestreamt werden dabei die Vorträge der Deutschen Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin (DGK-DVG) mit dem Schwerpunktthema:<br />

Der Generationswechsel – Altbewährtes und Neues in der Kleintiermedizin,<br />

der 5. Internationale Kongress zur Pferdemedizin und die gemeinsame Tagung zur Rinderme-<br />

© Oliver Nauditt<br />

dizin (organisiert von der Deutschen buiatrischen Gesellschaft (DbG-DVG), den DVG-Fachgruppen<br />

Reproduktionsmedizin, Tierernährung, Tierzucht und Genomik, Epidemiologie und Dokumentation)<br />

als auch die Tagungen der Deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT-DVG).<br />

Unser weiteres reichhaltiges Programm mit interessanten Seminaren, Tagungen und Workshops<br />

wird durch die DVG-Fachgruppen Chirurgie, <strong>Vet</strong>erinärmedizinische Anästhesie, Intensivmedizin,<br />

Notfallmedizin & Schmerztherapie (VAINS), Bienen, Tropenveterinärmedizin und Internationale<br />

Tiergesundheit, Tierernährung, Naturheilverfahren & Regulationsmedizin, Versuchstierkunde,<br />

Verhaltensmedizin und Bissprävention, Epidemiologie und Dokumentation und durch die DVG-<br />

Arbeitskreise Antibiotikaresistenz und Forensische <strong>Vet</strong>erinärmedizin organisiert und abgehalten.<br />

Auch für die Tiermedizinischen Fachangestellten wird wieder ein facettenreicher Kongress angeboten.<br />

So haben wir für alle Teilnehmer/innen ein überaus spannendes veterinärmedizinisches Programm<br />

zusammengestellt und freuen uns, Sie beim DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> in Berlin begrüßen zu dürfen.<br />

Ich bedanke mich bei allen Leiter/innen und Präsidenten/innen der Fachgruppen und Beiräte für<br />

die hervorragende Organisation Ihrer Tagungen, den Referenten/innen, der Industrie, dem Estrel<br />

<strong>Congress</strong> Center, den vielen Helfer/innen als auch der DVG-Geschäftsstelle!<br />

Sie alle haben diesen tollen Kongress in dieser Form erst möglich gemacht!<br />

Wir sehen uns in Berlin, Ihr<br />

Prof. Dr. Dr. h.c. (Bursa) Dr. h.c. (Torun) Martin Kramer<br />

Präsident der DVG<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

11


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Sponsoren <strong>2022</strong><br />

Für ihre kooperative Partnerschaft und großzügige materielle sowie finanzielle Unterstützung<br />

des DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong>es <strong>2022</strong> danken wir allen nachfolgenden Firmen (Stand: September <strong>2022</strong>).<br />

Bitte beachten Sie das ausführliche Aussteller- und Sponsorenverzeichnis ab Seite 223.<br />

Die Erstellung des wissenschaftlichen Programmes erfolgt unabhängig von Sponsoren.<br />

Gold-Sponsoren<br />

Silber-Sponsoren<br />

Bronze-Sponsoren<br />

12 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

Sponsoren<br />

Sponsoren <strong>2022</strong> – Fortsetzung<br />

Sponsoren<br />

<strong>Vet</strong>erinary Products<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

13


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Programmübersicht Donnerstag<br />

07:00 08:00 09:00 10:00 11:00 12:00 13:00<br />

Seminar 1: Röntgenaktualisierungskurs, S. 28-30<br />

Seminar 2: Ultraschall, S. 32-33<br />

Seminar 3: Geburts- und Welpenmanagement, S. 34-35<br />

Seminar 4: Zytologie S. 36<br />

Seminar 5: Heimtiere, S. 37<br />

Seminar 6: Rehabilitation post OP, S. 38-39<br />

Seminar 7: Pferdeophthalmologie, S. 40-43<br />

Seminar 8: Digitale Kommunikation entfällt<br />

Seminar 9: Neurologie I, S. 46<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Seminar 11:<br />

Seminar 12:<br />

Seminar 13:<br />

Seminar 14: Anästhesie I, S. 51 Seminar 15:<br />

Seminar 18: Impfung, S. 58-59 Seminar 16:<br />

Seminar 20: Kardiologie Katze, S. 62-63 Seminar 17:<br />

Seminar 21: Minipigs entfällt Seminar 19:<br />

Seminar 22: TAMG, S. 65 Seminar 23:<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Seminar 24: Generationenwechsel entfällt<br />

Se-<br />

Se-<br />

<br />

14 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

Programmübersicht<br />

Programmübersicht Donnerstag<br />

14:00 15:00 16:00 17:00 18:00 19:00 20:00<br />

Eröffnung & Berliner Sause, S. 22<br />

minar 10: Neurologie II, S. 47<br />

Chronische Enteropathien, S. 48-49<br />

Workshop Kardiologie, S. 50<br />

Mammatumor des Hundes, S. 51<br />

Anästhesie II, S. 54-55<br />

Kleintierophthalmologie, S. 56<br />

Orthopädie / Lahmheiten, S. 57<br />

Medical Training, S. 60-61<br />

Qualzucht entfällt<br />

minar 25: Employer Branding entfällt<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

15


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Programmübersicht Donnerstag – Fortsetzung<br />

07:00 08:00 09:00 10:00 11:00 12:00 13:00<br />

FG DGK-DVG /<br />

FG DGK-DVG /<br />

<br />

<br />

FG DGT-DVG / Tierzahnheilkunde: Basic, S. 142 (S. 139-147)<br />

FG DGT-DVG / Tierzahnheilkunde: Advanced, S. 145 (S. 139-147)<br />

FG Chirurgie & AG Wundmanagement, S. 149-154<br />

AK Forensik, S. 155-158<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

16 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

Programmübersicht<br />

Programmübersicht Donnerstag – Fortsetzung<br />

14:00 15:00 16:00 17:00 18:00 19:00 20:00<br />

Kleintiere: Freie Vorträge, S. 84-87<br />

Kleintiere: Posterpräsentationen, S. 84-87<br />

Eröffnung & Berliner Sause, S. 22<br />

FG = Fachgruppe / AK = Arbeitskreis<br />

DGK: Deutsche Gesellschaft für Kleintiermedizin<br />

DGT = Deutsche Gesellschaft für Tierzahnheilkunde<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

17


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Programmübersicht Freitag<br />

07:00 08:00 09:00 10:00 11:00 12:00 13:00<br />

FG DGK-DVG / Kleintiere: Wissenschaftliches Vortragsprogramm, S. 90-95<br />

FG DGK-DVG / Kleintiere: Posterausstellung, S. 84-87<br />

FG Pferdekrankheiten / 5. Int. Kongress zur Pferdemedizin, S. 105-112<br />

Fachgruppenübergreifende Buiatrik-Tagung, S. 113-124<br />

FG Tropenveterinärmedizin & Int. Tiergesundheit, S. 125-129<br />

FG Verhaltensmedizin & GTVMT, S. 131-135<br />

FG Bienen, S. 161-164<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

AK Antibiotika-Resistenz, S. 165-167<br />

FG Epi-<br />

FG Naturheilverfahren & Regulationsmedizin, S. 173-178<br />

FG Versuchstierkunde, S.179-183<br />

FG Schweinekrankheiten, S. 185-188<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

TFA-Seminar A: Narkose, S. 216<br />

TFA-Seminar B: Physiotherapie, S. 217<br />

TFA-Seminar E: Aktualisierung d. Fachkunde, S. 220<br />

VET-Messe<br />

<br />

18 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Sondervortrag:<br />

13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

Programmübersicht<br />

Programmübersicht Freitag<br />

14:00 15:00 16:00 17:00 18:00 19:00 20:00<br />

Praxisverkauf –<br />

gewusst wie!<br />

Rechtsanwalt Sven Griese<br />

am Freitag<br />

demiologie, S. 169-172<br />

Workshop bpt, S. 189-192<br />

TFA-Seminar C: DGT-Zahnseminar, S. 218<br />

TFA-Seminar D: Notfallmedizin, S. 219<br />

FG = Fachgruppe / AK = Arbeitskreis<br />

DGK = Deutsche Gesellschaft für Kleintiermedizin<br />

GTVMT = Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und -therapie<br />

bpt = Bundesverband praktizierende Tierärzte<br />

TFA = Tiermedizinische Fachangestellte<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

19


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Programmübersicht Samstag<br />

07:00 08:00 09:00 10:00 11:00 12:00 13:00<br />

FG DGK-DVG / Kleintiere: Wissenschaftliches Vortragsprogramm, S. 96-102<br />

FG DGK-DVG / Kleintiere: Posterausstellung, S. 84-87<br />

FG Pferdekrankheiten / 5. Int. Kongress zur Pferdemedizin, S. 105-112<br />

Fachgruppenübergreifende Buiatrik-Tagung, S. 113-124<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

FG Tropenvet.med., S.129<br />

FG Verhaltensmedizin & GTVMT, S. 131-135<br />

FG Tierernährung, S. 195-200<br />

FG VAINS / Anästhesie, S. 201-205<br />

<br />

<br />

<br />

Workshop bvvd, S. 207<br />

TFA-Fortbildung, S. 221<br />

<br />

VET-Messe<br />

<br />

20 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


13. - 15.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

Programmübersicht<br />

Programmübersicht Samstag<br />

14:00 15:00 16:00 17:00 18:00 19:00 20:00<br />

FG = Fachgruppe / AK = Arbeitskreis<br />

DGK = Deutsche Gesellschaft für Kleintiermedizin<br />

GTVMT = Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und -therapie<br />

VAINS = <strong>Vet</strong>erinärmedizinische Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie<br />

bvvd = Bundesverband der <strong>Vet</strong>erinärmedizinstudierenden in Deutschland<br />

TFA = Tiermedizinische Fachangestellte<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

21


B erliner<br />

erliner<br />

Sause<br />

Donnerstag,<br />

13. Oktober <strong>2022</strong><br />

ab 19 Uhr<br />

Foyer des Auditoriums<br />

22 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


NEU!<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

13.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

Eröffnung & Berliner Sause<br />

Donnerstag, 13.10.22<br />

Kongresseröffnung | Festvortrag | Preisverleihungen<br />

17:30 Kongresseröffnung<br />

Schwerpunktthema „Der Generationenwechsel –<br />

Altbewährtes und Neues in der Kleintiermedizin“<br />

M. Kramer (Präsident der DVG) / A. Moritz (Präsident der DGK-DVG)<br />

A. Meyer-Lindenberg (Kongresspräsidentin)<br />

LIVESTREAM<br />

17:45 Festvortrag<br />

„Was wir aus der Corona-Pandemie lernen können“<br />

L. Wieler (Präsident des RKI)<br />

Preisverleihungen<br />

• Martin-Lerche-Wissenschaftspreis<br />

• Anton-Mayr-Preis zur Förderung von NachwuchswissenschaftlerInnen<br />

• Vergabe der Richard-Völker-Medaille<br />

• Preis der Dres. Jutta und Georg Bruns-Stiftung<br />

• Otfried-Siegmann-Preis<br />

• Ursula und Heinz-Georg Klös-Nachwuchspreis<br />

• Preis der Annelise-und-Curt-Höhner-Stiftung<br />

• Preisverleihungen Freie Vorträge DGK-DVG<br />

• Preisverleihungen Poster DGK-DVG<br />

19:00 Get-together "Berliner Sause"<br />

für TeilnehmerInnen und ReferentInnen<br />

mit Curry-Wurst / Curry-Vegan & Musik<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

23


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Preisverleihungen<br />

Preisverleihungen im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung<br />

Martin-Lerche-Wissenschaftspreis<br />

Prof. emer. Dr. Dr. h.c. mult. Hartwig Bostedt<br />

Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der<br />

Groß- und Kleintiere mit Tierärztlicher Ambulanz<br />

Justus-Liebig-Universität Gießen<br />

© privat<br />

Anton-Mayr-Preis zur Förderung<br />

von NachwuchswissenschaftlerInnen<br />

Dr. Jakob Trimpert<br />

Freie Universität Berlin<br />

Institut für Virologie<br />

Otfried-Siegmann-Preis<br />

Dr. Jacob Schön<br />

Institut für Virusdiagnostik<br />

Friedrich-Loeffler-Institut<br />

© J. Trimpert<br />

© privat<br />

Richard-Völker-Medaille<br />

© privat<br />

Prof. Dr. Jörg M. Steiner<br />

Texas A&M University,<br />

<strong>Vet</strong>erinary Medicine &<br />

Biomedical Sciences,<br />

Gastrointestinal Laboratory<br />

© privat<br />

Dr. Jan-Gerd Kresken<br />

Tierklinik Kaiserberg,<br />

Duisburg<br />

Preis der Dres. Jutta und Georg Bruns-Stiftung<br />

Prof. Dr. Janina Burk<br />

Klinik für Pferde (Chirurgie, Orthopädie)<br />

Justus-Liebig-Universität Gießen<br />

© JLU Giessen/ R. Wegst<br />

24 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


13.10.<strong>2022</strong> l Berlin + digital<br />

Preisverleihungen<br />

Preisverleihungen (i. R. d. Eröffnungsveranstaltung) – Fortsetzung<br />

Ursula und Heinz-Georg Klös-Nachwuchspreis<br />

Dr. Marco Roller<br />

Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe<br />

© privat<br />

Preis der Annelise-und-Curt-Höhner-Stiftung<br />

Luca Bertzbach, PhD<br />

Department of Viral Transformation<br />

LIV - Leibniz Institute of Virology, Hamburg<br />

© privat<br />

Preisverleihungen im Rahmen der Veranstaltung der FG Pferdekrankheiten<br />

Erwin-Becker-Preis Pferd<br />

© Klinik fuer Pferde, TiHo Hannover<br />

Dr. Hauke Gergeleit<br />

Newcastle Equine Centre<br />

Australien<br />

Preis der Pferdeheilkunde<br />

© privat<br />

Dr. Sabita Stöckle<br />

Klinik für Pferde,<br />

Universität Leipzig,<br />

Abteilung Innere Medizin<br />

und Reproduktionsmedizin<br />

Außerdem werden die Preise für die besten Freien Vorträge & Poster<br />

der Fachgruppe DGK-DVG verliehen sowie Preise im Rahmen der Veranstaltungen<br />

der Fachgruppen Tierernährung, Chirurgie und VAINS.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

25


VPH – <strong>Vet</strong>erinary Public Health<br />

VPH auf dem DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

VPH steht für „<strong>Vet</strong>erinary Public Health“. Als tragende<br />

Säule von One Health und Public Health<br />

liegt <strong>Vet</strong>erinary Public Health (VPH) vor allem in<br />

der Verantwortung von <strong>Vet</strong>erinärmedizinerInnen.<br />

Im Fokus dieses Bereiches steht die Verbesserung<br />

der menschlichen Gesundheit und des menschlichen<br />

Wohlbefindens durch eine Optimierung<br />

des Gesundheitszustandes von Tieren. Zu den<br />

Aufgaben von <strong>Vet</strong>erinary Public Health gehört die<br />

Abschätzung der Risiken, die durch den Umgang<br />

mit Tieren und Lebensmitteln tierischen Ursprungs<br />

entstehen, sowie auch, den Nutzen von Tieren für<br />

den Menschen und die positiven Auswirkungen<br />

des Zusammenlebens von Mensch und Tier zu<br />

erkennen (Greiner et al., 2017; OIE, 2019).<br />

Die DVG als Fachgesellschaft für Forschung und<br />

Wissenschaft kann einen wichtigen Beitrag dazu<br />

leisten, dass die Aufgaben und die Bedeutung der tiermedizinischen Wissenschaft<br />

für den Public Health-Gedanken und im One-Health-Kontext besser sichtbar<br />

und verstanden werden (Campe, 2018).<br />

In den Veranstaltungen und Vorträgen auf dem DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> geht es um<br />

Tiergesundheit, die Beziehung zwischen Tier und Mensch, Zoonosen, Tierschutz<br />

sowie Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz - also auch um VPH!<br />

Haben Sie Fragen zu VPH? Kontaktieren Sie uns, wir beantworten Ihre Fragen gern<br />

(info@dvg.de). Ihr DVG- und VPH-Team<br />

Quellen:<br />

Campe, A. 2018. Fachforum VPH der DVG. DVG Forum; 15(2) – S. 46-49. ISSN 1861-907X.<br />

Greiner, M., Baumann, M., Campe, A., Doherr, M., Gareis, M., Greif, G., Kramer, M., Kreienbrock, L., Pfeffer,<br />

M., Rösler, U., Sauter-Louis, C. (2017). Zur Rolle der <strong>Vet</strong>erinärmedizin im Bereich Public Health: Positionspapier.<br />

Deutsches Tierärzteblatt; 65(2) — S. 158–161. ISSN: 0340-1898. URL (Volltext): https://www.deutsches-tieraerzteblatt.de/fileadmin/resources/Bilder/DTBL_02_2017/PDFs/Public_Health.pdf<br />

OIE. 2019. Terrestrial Animal Code, Chapter 6.1. Introduction to recommendations for veterinary public health. Article<br />

6.1.1. https://www.oie.int/index.php?id=169&L=o&htmfile=chapitre_introduction_sante_publique_veterinaire.htm,<br />

accessed: 29.06.2020<br />

26 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Donnerstag, 13.10.22<br />

Alle Seminare werden ausschließlich als<br />

Präsenzveranstaltungen durchgeführt.<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt.<br />

Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl.<br />

Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 1 l 09:00 - 17:45<br />

Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde nach §48 der Strahlenschutzverordnung<br />

und der Richtlinie Strahlenschutz in der Tierheilkunde<br />

Schwerpunkt: Thoraxdiagnostik<br />

ReferentInnen<br />

Dr. Ingmar Kiefer, Leipzig | Dr. Claudia Köhler, Leipzig<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffee- und Mittagspause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

09:00 Begrüßung<br />

09:15 Strahlenschutz in der Praxis – Röntgenologische Herzdiagnostik<br />

Lagerung und der Einfluss auf das Bild, Typische Rassebefunde,<br />

Physiologische Befunde, Befundungsstrategien, typische Herzerkrankungen<br />

und deren röntgenologisches Erscheinungsbild, Pitfalls in der nativen Diagnostik<br />

10:00 Grundlagen, Konzepte und Größen des Strahlenschutzes –<br />

neuere Entwicklungen<br />

Rechtfertigung und Optimierung, ALARA-Prinzip, Effektive Dosis,<br />

Strahlenwichtungsfaktoren, Gewebewichtungsfaktoren, Bedeutung der<br />

Grenzwerte. Entwicklung und Vergleich von ICRP 26, ICRP 60 und ICRP 103,<br />

ICRP 137<br />

10:45 Kaffeepause<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

28 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 1 – Fortsetzung l 09:00 - 17:45<br />

Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde nach §48 der Strahlenschutzverordnung<br />

und der Richtlinie Strahlenschutz in der Tierheilkunde<br />

Schwerpunkt: Thoraxdiagnostik<br />

11:00 Die neuen Verordnungen Strahlenschutzgesetz und Strahlenschutzverordnung –<br />

Bedeutung für den Strahlenschutz in der Tierheilkunde<br />

Fachkunde, Überwachung und Unterweisung des Personals, Vorschriften für<br />

den Kontrollbereich, Tierhalter, baulicher und instrumenteller Strahlenschutz,<br />

vorgeschriebene regelmäßige Überprüfungen, Änderungen zur alten Rechtslage<br />

11:45 Strahlenschutz des Personals<br />

Organisation des Strahlenschutzes, Vorschriften für den Kontrollbereich,<br />

Grenzwerte, Überwachungsvorschriften, Aufgaben des Strahlschutzverantwortlichen,<br />

Aufgaben des Strahlenschutzbeauftragten<br />

12:30 Mittagspause<br />

13:30 Strahlenschutz in der Praxis – Lungenzeichnung<br />

Indikationen, technische Durchführung, Konzepte zur Befundung,<br />

Bildinterpretation, typische Befunde, Ursachen von Fehldiagnosen,<br />

Entscheidungshilfen<br />

14:30 Strahlenbiologische Grundlagen der Strahlenschutzbestimmungen<br />

Deterministische und stochastische Wirkungen, Risiken für das Ungeborene,<br />

Genetisches Risiko, Krebsrisiko. Neue Erkenntnisse der LSS-Studien.<br />

Die Bewertung durch die ICRP<br />

15:15 Kaffeepause<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

29


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 1 – Fortsetzung l 09:00 - 17:45<br />

Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde nach §48 der Strahlenschutzverordnung<br />

und der Richtlinie Strahlenschutz in der Tierheilkunde<br />

Schwerpunkt: Thoraxdiagnostik<br />

15:30 Strahlenschutz in der Praxis –<br />

Nichtkardiale sonographische Thoraxdiagnostik<br />

Indikationen für eine sonographische Thoraxdiagnosik, Technische<br />

Durchführung, Schallkopf, Grenzen und Möglichkeiten, Physiologische Befunde,<br />

Pathologische Befunde, Pitfalls<br />

16:15 Exposition der Bevölkerung aus natürlichen und zivilisatorischen Quellen<br />

Natürliche Belastungen durch Weltraum- und terrestrische Strahlung,<br />

Radon, der Stellenwert der medizinischen Strahlenanwendung, Exposition beim<br />

Fliegen, Ursachen der Exposition der Bevölkerung<br />

17:00 Abschlussklausur<br />

30 Fragen; 70 Prozent müssen korrekt beantwortet werden<br />

17:45 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

30 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


UNSER STARKES MOBILITY TEAM<br />

Kautabletten<br />

Cimicoxib für Hunde<br />

Diät-Ergänzungsfuttermittel<br />

zur Unterstützung<br />

des Gelenkstoffwechsels<br />

bei Osteoarthrose<br />

www.flexadin-advanced.de<br />

* Cimicoxib is commercialised by <strong>Vet</strong>oquinol under license from Palau Pharma Spain<br />

Cimalgex 8 mg/30 mg/80 mg Kautabletten für Hunde. Cimicoxib. Wirkstoff(e) und sonstige Bestandteile: 1 Tablette enthält: Wirkstoff: Cimalgex 8 mg: Cimicoxib 8 mg; Cimalgex 30 mg:<br />

Cimicoxib 30 mg; Cimalgex 80 mg: Cimicoxib 80 mg. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Schmerzen und Entzündungen bei Osteoarthritis und zum perioperativen Schmerzmanagement<br />

bei orthopädischer und Weichteilchirurgie bei Hunden. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei Hunden, die jünger als 10 Wochen sind. Nicht anwenden bei Hunden, die unter gastrointestinalen<br />

oder hämorrhagischen Erkrankungen leiden. Nicht gleichzeitig mit Corticosteroiden oder nicht-steroidalen antiphlogistischen Arzneimitteln (NSAIDs) anwenden. Nicht anwenden bei bekannter<br />

Überempfindlichkeit gegenüber Cimicoxib oder einem der sonstigen Bestandteile. Nicht anwenden bei Zuchttieren, trächtigen oder laktierenden Hündinnen. Nebenwirkungen: Von milden<br />

und vorübergehenden gastrointestinalen Nebenwirkungen (Erbrechen und/oder Durchfall) wurde häufig berichtet. In seltenen Fällen wurden schwerwiegende gastrointestinale Störungen wie<br />

Blutungen und Geschwürbildung, festgestellt. Andere Nebenwirkungen wie Anorexie oder Lethargie können ebenfalls in seltenen Fällen beobachtet werden. In sehr seltenen Fällen wurde<br />

ein Anstieg von biochemischen Nierenparametern beobachtet. Sehr seltene Fälle von Niereninsuffizienz wurden ebenfalls berichtet. Wie<br />

bei jeder längeren Behandlung mit NSAIDs sollte die Nierenfunktion überwacht werden. Wenn die beobachtete Nebenwirkung auch nach<br />

Beendigung der Behandlung anhält, sollte ein Tierarzt zu Rate gezogen werden. Wenn Nebenwirkungen wie anhaltendes Erbrechen, wiederholter<br />

Durchfall, okkultes Blut in den Faeces, plötzlicher Gewichtsverlust, Anorexie, Lethargie oder eine Verschlechterung von Nieren- oder<br />

Leberwerten festgestellt werden, sollte das Tierarzneimittel abgesetzt und eine geeignete Überwachung und/oder Behandlung sollte vorgenommen<br />

werden.Wartezeit: Nicht zutreffend. Verschreibungspflichtig. Zulassungsinhaber: <strong>Vet</strong>oquinol S.A., Magny-Vernois, F-70200 Lure.<br />

110432.indd 1 01.06.<strong>2022</strong> 12:03:30<br />

R+V-OPERATIONSKOSTENVERSICHERUNG HUND<br />

Du das Beste für deinen Hund?<br />

Wir das Beste für euch beide.<br />

Sprechen Sie mit uns!<br />

Schon ab<br />

7,59 EUR<br />

im Monat<br />

R+V Allgemeine Versicherung AG<br />

AgrarKompetenzCenter<br />

Raiffeisenplatz 1<br />

65189 Wiesbaden<br />

Tel.: 0611 533 74059<br />

E-Mail: AgrarKompetenzCenter@ruv.de<br />

rundv.de/opk-hund<br />

220385_DVG_<strong>Vet</strong>_<strong>Congress</strong>es_<strong>2022</strong>_Anzeige_120x89mm_V1.indd 1 14.04.22 10:25<br />

Änderungen 110191.indd<br />

vorbehalten! 1<br />

/ Subject to change!<br />

06.05.<strong>2022</strong> 10:22:54<br />

31


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 2 l 09:00 - 17:15<br />

Ultraschall-Seminar: Gute Bilder – Schlechte Bilder<br />

Es muss nicht immer das Neueste sein!<br />

Theorie und praktische Übungen an Phantomen<br />

ReferentInnen<br />

Sabrina Gamerad, Leipzig | Dr. Ingmar Kiefer, Leipzig | Dr. Claudia Köhler, Leipzig |<br />

Alexandra Zelck, Leipzig<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffee- und Mittagspause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Inhalt<br />

In vielen Bereichen der bildgebenden Diagnostik ist mit dem Kauf eines neuen Produktes<br />

auch meist eine Verbesserung der Qualität verbunden. Meist sind es Verbesserungen auf vielen<br />

Ebenen: Bildqualität, Bedienbarkeit aber auch Zusatzfunktionen. Es sollte jedoch kritisch<br />

hinterfragt werden ob dieses Mehr an Qualität auch zu einer Verbesserung der Diagnostik<br />

führt oder ob die eine oder andere Zusatzfunktion gar nicht eingesetzt wird oder vielleicht<br />

beim Tier auch nicht eingesetzt werden kann. Noch kritischer sollte hinterfragt werden, ob<br />

man die bereits vorhandene Technik überhaupt ausnutzt. Viele Nutzer können ihr Gerät nur<br />

marginal bedienen und können somit das Bild gar nicht optimal einstellen. Darunter leidet<br />

die diagnostische Wertigkeit enorm. Mitunter können einfache Veränderungen am Setting<br />

der Maschine diese Probleme lösen, manchmal ist es komplizierter, manchmal bleibt ein<br />

schlechtes Bild einfach auch ein schlechtes Bild, weil die externen Parameter eine bessere<br />

Bildqualität nicht ermöglichen. Ziel des Seminares ist es, dem Nutzer einen tieferen Einblick<br />

in die technischen Möglichkeiten des Ultraschallgerätes zu geben und ihm Wege an die Hand<br />

zu geben, die Möglichkeiten seines Ultraschallgerätes optimal auszunutzen.<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

32 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 2 – Fortsetzung l 09:00 - 17:15<br />

Ultraschall-Seminar: Gute Bilder – Schlechte Bilder<br />

Es muss nicht immer das Neueste sein!<br />

Theorie und praktische Übungen an Phantomen<br />

Lernziele<br />

Nach der Veranstaltung soll der Teilnehmer ein fundiertes technisches Wissen über die Sonographie<br />

besitzen. Der Teilnehmer wird in der Lage sein, auf eine unzureichende Bildqualität<br />

durch Veränderungen der Untersuchungsparameter zu reagieren und diese anzupassen.<br />

09:00 Begrüßung<br />

09:15 Physik der Sonographie und Innovationen der letzten Jahre<br />

10:00 Artefakte: Nutzen und Hindernisse<br />

10:30 Kaffeepause<br />

10:45 Geräteeinstellung Teil 1: Die oberste Ebene<br />

11:30 Praktische Übungen an Phantomen: Hilfe mein Gerät ist total verstellt!<br />

12:45 Mittagspause<br />

13:45 Praktische Übungen an Phantomen: Was passiert, wenn ich was ändere?<br />

15:00 Geräteeinstellung Teil 2: Jetzt geht es in die Tiefe<br />

15:45 Kaffeepause<br />

16:00 Fälle: Was kann man besser machen?<br />

17:15 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

33


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 3 l 09:30 - 16:30<br />

Geburts- und Welpenmanagement –<br />

medizinische und rechtliche Herausforderung<br />

ReferentInnen<br />

Prof. Dr. Sebastian Arlt, Berlin | Maren Sievert, Gießen | Dr. Beate Walter, München |<br />

Prof. Dr. Axel Wehrend, Gießen<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffee- und Mittagspause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Inhalt<br />

Der richtige Umgang mit einer Hündin / Kätzin in der Geburt und mit neugeborenen Welpen<br />

stellt oftmals besondere Herausforderungen dar, da diese Fälle in vielen Praxen nicht<br />

so häufig vorkommen. Zudem ergibt sich aus den Emotionen, die mit einer geburtshilflichen<br />

Situation verbunden sind, und einer hohen Erwartungshaltung der Tierbesitzer ein<br />

gewisses Konfliktpotential. Die Inhalte des Seminares sollen helfen, in geburtshilflichen<br />

und neonatalen Situationen medizinisch richtig zu handeln und Auseinandersetzungen<br />

vor Gericht vorzubeugen. Dazu werden die Spontangeburt, die Dystokie, sowie die physiologische<br />

und pathologische Entwicklung neugeborener Welpen besprochen. Abgerundet<br />

wird das Seminar durch Fallbeispiele.<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

34 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 3 – Fortsetzung l 09:30 - 16:30<br />

Geburts- und Welpenmanagement –<br />

medizinische und rechtliche Herausforderung<br />

09:30 Begrüßung & Einführung A. Wehrend<br />

09:35 Normale Geburt und Puerperium S. Arlt<br />

10:20 Der geburtshilfliche Untersuchungsgang A. Wehrend<br />

11:00 Sectio caesarea B. Walter<br />

11:45 Mittagspause<br />

12:45 Welpenerstbehandlung M. Sievert<br />

13:10 Konservative Geburtshilfe A. Wehrend<br />

13:35 Welpenuntersuchung und Medikation M. Sievert<br />

14:10 Puerperale Erkrankungen der Hündin B. Walter<br />

14:40 Kaffeepause<br />

15:00 Konfliktvermeidung in der Geburtshilfe A. Wehrend<br />

15:30 Häufige Welpenerkrankungen M. Sievert<br />

16:00 Fallbeispiele & Übungen S. Arlt / B. Walter<br />

16:30 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

35


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 4 l 10:00 - 17:00<br />

Mikroskopieren von Haut- und Ohrpräparaten<br />

(Zytologie, Trichogramm, Parasiten) für Anfänger und Übende –<br />

Von der Probenentnahme, über das Mikroskopieren bis zur Therapie<br />

Referentinnen<br />

Anja Lange, Augsburg | Dr. Ursula Mayer, Augsburg | Miriam Utzmann, Augsburg<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffee- und Mittagspause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

10:00 Probenentnahme A. Lange<br />

10:45 Kaffeepause<br />

11:15 Interaktive Übungen U. Mayer<br />

12:00 Mittagspause<br />

13:30 Übungen am Mikroskop A. Lange / U. Mayer / M. Utzmann<br />

15:00 Kaffeepause<br />

15:30 Therapie von Infektionen – was mache ich jetzt mit dem Ergebnis? U. Mayer<br />

17:00 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

36 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


der DGK-DVG<br />

Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 5 l 09:00 - 16:30<br />

Heimtiere – neue Verfahren – neue Möglichkeiten<br />

AG Kleinsäuger<br />

ReferentInnen<br />

PD Dr. Thomas Göbel, Berlin | Dr. Jutta Hein, Stadtbergen | Dr. Milena Thöle, Posthausen<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffee- und Mittagspause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Inhalt<br />

Fallbasiertes, interaktives Seminar, das sich mit folgenden Themenbereichen beschäftigt:<br />

• Labordiagnostik bei Kleinsäugern – gibt es Neues?<br />

• Endoskopie – Einsatzmöglichkeiten und Grenzen?<br />

• Computertomografie des Schädels – Immer vorzuziehen?<br />

• Neues aus dem In- und Ausland – ein Update.<br />

Die Themen sollen die TeilnehmerInnen auf den neuesten Stand bringen, ihnen Vor- und<br />

Nachteile der einzelnen Methoden aufzeigen und helfen, sie in der Praxis besser einsetzen<br />

und beurteilen zu können.<br />

09:00 Begrüßung & Labordiagnostik J. Hein<br />

10:30 Kaffeepause<br />

10:50 Endoskopie T. Göbel<br />

12:20 Mittagspause<br />

13:20 Computertomografie Schädel M. Thöle<br />

14:50 Kaffeepause<br />

15:10 Neues aus dem In- und Ausland & Abschlussbesprechung J. Hein / M. Thöle<br />

16:30 Ende des Seminars<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

37


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 6 l 09:00 - 17:00<br />

Rehabilitation post OP: Wann, wie, was, warum –<br />

erklärt am Beispiel der TPLO<br />

ReferentInnen<br />

Christina Busch, Erftstadt | Dr. Oliver Harms, Hannover | Dr. Anika Verhoeven, Hannover |<br />

Dr. Philipp Winkels, Erftstadt<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffee- und Mittagspause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

09:00 Begrüßung O. Harms / P. Winkels<br />

09:05 Physiotherapie heute – wie ist die Situation? O. Harms<br />

09:20 Der Vordere Kreuzbandriss; Diagnose / OP / Gewebeschädigungen /<br />

Komplikationen nach TPLO P. Winkels<br />

10:30 Das Baukastenprinzip einer modernen Rehabilitation –<br />

Diagnose, Therapieplan, Prognose, Kontrolle O. Harms<br />

11:00 Kaffeepause<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

38 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 6 – Fortsetzung l 09:00 - 17:00<br />

Rehabilitation post OP: Wann, wie, was, warum –<br />

erklärt am Beispiel der TPLO<br />

11:15 Phasen der Rehabilitation A. Verhoeven<br />

11:45 Heilungsprozess der einzelnen Gewebe A. Verhoeven<br />

12:15 Modalitäten O. Harms<br />

13:00 Mittagspause<br />

14:00 Anwendung des Baukastenprinzips O. Harms<br />

14:30 Patellarsehnentendinitis: Diagnose, Behandlungskonzept<br />

(Stoßwellentherapie, Laser, manuell, Bewegungsmodifikation) C. Busch<br />

15:00 Der Mythos „Muskelmasse aufbauen“ P. Winkels<br />

15:30 Kaffeepause<br />

15:45 Prehabilitation: Warum schon vor der Op anfangen O. Harms<br />

16:00 Gewichtsmanagement – so klappt es! Und warum es nicht klappt! P. Winkels<br />

16:30 Abschlussdiskussion C. Busch / O. Harms / A. Verhoeven / P. Winkels<br />

17:00 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

39


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 7 l 08:00 - 19:00<br />

Von der Hornhaut bis zum Augenhintergrund<br />

Seminar der AG Pferdeophthalmologie der FG Pferdekrankheiten<br />

AG Pferdeophthalmologie<br />

ReferentInnen<br />

Dr. Dirk Barnewitz, Bad Langensalza | Dr. Kirstin Brandt, Sittensen |<br />

Dr. Stefan Gesell-May, Parsdorf/Vaterstetten | Dr. Sara Jones, Weyhe |<br />

Dr. Andrey Kalinovskiy, Berlin | Martin H. Kramer, Münster |<br />

Mag. Stefanie Krobath, Wien (A) | PD Dr. Anna-Karina Maier-Wenzel, Berlin |<br />

Prof. Dr. Anna May, München | Dr. Birgit Müller, Weinheim | Caroline Osterkamp, Dülmen |<br />

Jasmin Roesberg, Sittensen | Dr. Silvia Stadler, Strengberg (A) |<br />

Prof. Dr. Dr. József Tóth, Dülmen | Dr. Anna Vorspohl, Münster |<br />

PD Dr. Bettina Wollanke, München<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffee- und Mittagspause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Unterstützung Stand September <strong>2022</strong><br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

40 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 7 – Fortsetzung l 08:00 - 19:00<br />

Von der Hornhaut bis zum Augenhintergrund<br />

Seminar der AG Pferdeophthalmologie der FG Pferdekrankheiten<br />

AG Pferdeophthalmologie<br />

08:00 Begrüßung<br />

Untersuchungstechniken<br />

08:05 Künstliche Intelligenz in der Pferdeophthalmologie A. May<br />

08:25 Entwicklung einer multimodalen Gerätekombination für die ophthalmologische<br />

Untersuchung des Pferdeauges – Vorstellung der ersten Ergebnisse<br />

D. Barnewitz / T. Reuter / A. Grundmann / S. Walther<br />

08:45 Elektroretinographie (ERG) beim Pferd J. Roesberg<br />

09:05 Diskussion<br />

Konjunktiva (Conjunctiva)<br />

09:10 Oberlidentropium bei einer Islandstute B. Müller<br />

09:25 Ein Tumor der Conjunctiva bulbi beim Pferd K. Brandt<br />

09:35 Malignes T-Zell-Lymphom in der Konjunktiva J. Tóth<br />

09:45 Diskussion<br />

10:00 Kaffeepause<br />

Kornea (Cornea)<br />

10:30 Angiogenese der Hornhaut A.-K. Maier-Wenzel<br />

10:50 Intracorneales Bevacizumab zur Behandlung der Hornhautvaskularisation bei<br />

Pferden: 73 klinische Fälle C. Osterkamp<br />

11:05 Diskussion<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

41


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 7 – Fortsetzung l 08:00 - 19:00<br />

Von der Hornhaut bis zum Augenhintergrund<br />

Seminar der AG Pferdeophthalmologie der FG Pferdekrankheiten<br />

AG Pferdeophthalmologie<br />

11:15 Immunmediierte Keratitis und Versorgung mit Amnion-Transplantat B. Müller<br />

11:30 Endotheliitis mit Gundersen-Flap nach Letterbox-Technik B. Müller<br />

11:45 Chirurgische Versorgung eines Endothelrisses S. Jones<br />

12:00 Herpeskeratitis beim Pferd: Was wissen wir und wie geht es weiter?<br />

S. Krobath / S. Gesell-May<br />

12:20 Diskussion<br />

12:30 Kaffeepause<br />

Kammer-Iris (Camera oculi-Iris)<br />

13:30 Fälle mit malignem Melanom in den Jahren 2011-22 J. Tóth<br />

13:45 Intraokulare Melanome im Kammerwinkel – Entfernung eines intraocularen<br />

Melanoms mittels Iridektomie S. Jones / S. Gesell-May<br />

14:00 Diskussion<br />

Linse (Lens)<br />

14:10 Vergleich der Komplikationen sowie der Sehfähigkeit nach Phakoemulsifikation<br />

mit und ohne hinterer Kapsulorrhexis mit Vitrektomie bei Pferden A. Kalinovskiy<br />

14:30 Diskussion<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

42 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 7 – Fortsetzung l 08:00 - 19:00<br />

Von der Hornhaut bis zum Augenhintergrund<br />

Seminar der AG Pferdeophthalmologie der FG Pferdekrankheiten<br />

AG Pferdeophthalmologie<br />

Glaskörper (Corpus vitreum)<br />

14:40 Biofilm - Infektionen am Pferdeauge B. Wollanke<br />

15:10 Parasit im Glaskörper J. Tóth<br />

15:20 Diskussion<br />

Augenhintergrund (Fundus oculi)<br />

16:00 Die vielfaltigen Fundus-Veränderungen nach ERU J. Tóth<br />

16:20 Diskussion<br />

16:25 Kaffeepause<br />

Juristische Fragen<br />

16:45 Kaufrecht beim Pferderecht M. H. Kramer / A. Vorspohl<br />

17:15 Diskussion<br />

17:25 Tierärztliches Haftpflichtrecht M. H. Kramer / A. Vorspohl<br />

17:55 Diskussion<br />

18:10 Kaffeepause<br />

Neue Kenntnisse in der Pferdeophthalmologie / Kongressberichte<br />

18:30 Überblick über internationale Augentagungen, Themen und<br />

Vorgehensweisen mit Fokus auf das Pferd S. Stadler<br />

18:50 Schlusswort<br />

19:00 Ende des Seminars<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

43


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Dieses Seminar entfällt leider.<br />

Seminar 8 l 10:00 - 17:30<br />

Mithilfe von digitaler Kommunikation & Social Media Marketing<br />

in der <strong>Vet</strong>erinärmedizin zu mehr Sichtbarkeit im Netz<br />

Referenten<br />

Richard Dihen, Heidelberg | PD Dr. Marc Dilly, Gießen | Prof. Dr. Jan Ehlers, Witten<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffee- und Mittagspause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Inkl. Buch<br />

"Online<br />

Marketing<br />

Guide für TÄ"<br />

Inhalte<br />

Das Internet hat die Kommunikation der Menschen im Alltag und Geschäftsleben grundlegend<br />

verändert. Die digitale Kommunikation in den sozialen und mobilen Netzwerken<br />

beeinflusst die traditionellen Kommunikationsformen auch in der <strong>Vet</strong>erinärmedizin.<br />

Wie aber funktioniert digitale Kommunikation, welche Möglichkeiten und Grenzen einer<br />

digitalisierten und programmierten Welt bietet sich für die Tiermedizin? Um zum Beispiel<br />

eine intelligente Suche zur Praxisgründung zu ermöglichen, Arbeitsprozesse zu optimieren,<br />

Diagnosen abzusichern, oder Entwicklungen und Kooperationen zu steigern. „Wo“ soll<br />

man inmitten all der möglichen Kommunikationskanäle & Social-Media beginnen? Wo<br />

liegen die Potentiale & Chancen?<br />

Ziel dieses Workshops soll es sein, die folgenden Themenfelder der digitalen Kommunikation<br />

und des Social-Media-Marketings im veterinärmedizinischen Kontext zu erschließen und<br />

diskutieren.<br />

Bei Buchung von Seminar 8 (Digitale Kommunikation) erhalten die TeilnehmerInnen kostenfrei das Buch "Online<br />

Marketing Guide für Tierärztinnen und Tierärzte" (M. Dilly / R. Dihen, erschienen im Verlag der DVG Service GmbH).<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

44 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Dieses Seminar entfällt leider.<br />

Seminar 8 – Fortsetzung l 10:00 - 17:30<br />

Mithilfe von digitaler Kommunikation & Social Media Marketing<br />

in der <strong>Vet</strong>erinärmedizin zu mehr Sichtbarkeit im Netz<br />

Lernziele<br />

Nach der Veranstaltung kennen Sie die Grundbegriffe und aktuelle Arbeitsfelder digitaler<br />

Kommunikation im tiermedizinischen Kontext. Sie kennen die Schlagwörter („buzzwords“)<br />

digitaler Kommunikation sowie des Social-Media-Marketings und können diese<br />

an Hand von ausgewählten Beispielen erarbeiten und diskutieren. Anschließend stellen<br />

Sie einen konkreten Zusammenhang zur Ihrer täglichen (Arbeits-)Praxis her und entwickeln<br />

Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten für Ihren tiermedizinischen Kontext. Sie<br />

haben ein Bewusstsein erlangt, dass die digitale Transformation längst begonnen hat<br />

und die (tier-)ärztlich Tätigkeit grundlegend verändern werden.<br />

10:00 Begrüßung & Einleitung R. Dihen / M. Dilly / J. Ehlers<br />

10:30 Digitale Kommunikation & Digitalisierung in der (Tier-)Medizin M. Dilly / J. Ehlers<br />

10:50 Bestandsaufnahme – Brauchen wir als Tierärztinnen & Tierärzte überhaupt<br />

Online Marketing? M. Dilly / R. Dihen<br />

11:30 Arbeitsphase I R. Dihen / M. Dilly / J. Ehlers<br />

12:00 Pause<br />

12:40 Wie operiert Dr. Google? Analysetools und Social Media in der Tiermedizin R. Dihen<br />

13:40 Posts, Blogbeiträge & Co. R. Dihen / M. Dilly / J. Ehlers<br />

14:20 Kreativ-Werkstatt – Arbeitsphase II R. Dihen / M. Dilly / J. Ehlers<br />

15:00 Pause<br />

15:45 Redaktionsplan R. Dihen / M. Dilly<br />

16:15 Arbeitsphase III R. Dihen / M. Dilly / J. Ehlers<br />

16:45 Ausblick, Fragen, Diskussion, Feedback R. Dihen / M. Dilly / J. Ehlers<br />

17:30 Ende des Seminars<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

45


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 9 l 09:00 - 12:30<br />

„Pattern recognition“ –<br />

Was sollten Neurologen bei der Bildgebung beachten<br />

AG Neurologie<br />

der DGK-DVG<br />

Referentin<br />

Dr. Nele Eley, Gießen<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Inhalte<br />

In diesem Seminar werden typische Befunde der Bildgebung, vor allem CT und MRT, erläutert,<br />

auf die Tierneurologen bei der Untersuchung ihrer Patienten besonders achten<br />

müssen. Grundlegende Kenntnisse der CT- und MRT-Technik werden vorausgesetzt. Es<br />

wird anhand von Beispielen auf problematische und schwierige Befunde hingewiesen<br />

und mögliche systematische Vorgehensweisen zur Differenzierung werden gezeigt.<br />

09:00 „Pattern recognition“ bei der Bildgebung des Gehirns<br />

09:45 „Tips and Traps“ bei der Bildgebung des Gehirns<br />

10:30 Kaffeepause<br />

11:00 Zerebrovaskuläre Erkrankungen – Herausforderungen bei der Bildgebung<br />

11:45 Ventrikulomegalie oder Hydrozephalus – Wie unterscheide ich es?<br />

12:30 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

46 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 10 l 13:30 - 17:00<br />

Anästhesie für Neurologen – Herausforderungen und<br />

Besonderheiten bei der Anästhesie neurologischer Patienten<br />

AG Neurologie<br />

der DGK-DVG<br />

Referentin<br />

PD Dr. Eva Eberspächer-Schweda, Wien (A)<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Inhalte<br />

In diesem Seminar werden die spezifischen Besonderheiten und eventuellen Herausforderungen<br />

bei der Anästhesie von neurologischen Patienten dargestellt. Den Neurologen,<br />

die selbst Anästhesien durchführen oder supervidieren, werden praktische Tipps,<br />

Managementstrategien und Protokolle für eine sichere Anästhesie vermittelt.<br />

13:30 Relevantes Monitoring für den Patienten mit neurologischen Problemen<br />

14:15 Optimale Versorgung des neurologischen Patienten mit einem<br />

Anästhesiegerät mit Ventilator<br />

15:00 Kaffeepause<br />

15:30 Versorgung des Patienten mit erhöhtem ICP im Rahmen der Anästhesie<br />

16:15 Anästhesie und perioperatives Management beim Hund mit<br />

Bandscheibenvorfall<br />

17:00 Ende des Seminars<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

47


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 11 l 13:00 - 17:00<br />

Chronische Enteropathien –<br />

Die Katze im Fokus – Was ist anders als beim Hund?<br />

ReferentInnen<br />

Prof. Dr. Jan Suchodolski, College Station (TX) | Dr. Melanie Werner, Zürich (CH)<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Unterstützung Stand September <strong>2022</strong><br />

Inhalt<br />

Chronische Darmerkrankungen sind nicht nur bei Hunden, sondern auch im Speziellen<br />

bei Katzen ein sehr häufiger Vorstellungsgrund in der Kleintierpraxis. Im Zuge des Seminars<br />

soll die diagnostische Aufarbeitung und die therapeutische Einstellung von Patienten<br />

mit chronischen Enteropathien genauer kennengelernt werden. Insbesondere neue<br />

Erkenntnisse rund um die Entstehung dieser Erkrankungen und neue Therapieansätze<br />

rund um die Modulation der intestinalen Mikrobiota stellen einen Kerninhalt des Seminars<br />

dar. Die Darstellung der Lerninhalte erfolgt dabei nicht nur stets praxisnah, sondern<br />

auch im speziellen mit dem Fokus auf der Katze als Patient.<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

48 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 11 – Fortsetzung l 13:00 - 17:00<br />

Chronische Enteropathien –<br />

Die Katze im Fokus – Was ist anders als beim Hund?<br />

13:00 Klinische Symptomatik und diagnostische Herangehensweise bei chronischer<br />

Enteropathie M. Werner<br />

14:00 Neueste Erkenntnisse über die Pathophysiologie von gastrointestinalen<br />

Erkrankungen bei Hund und Katze J. Suchodolski<br />

15:00 Kaffeepause<br />

15:20 Altes und Neues zur Therapie der chronischen Enteropathie<br />

M. Werner / J. Suchodolski<br />

16:00 Diskussion neuerer Therapieansätze wie Modulation der Mikrobiota und Fecal<br />

Mikrobiota Transplantation (FMT) M. Werner / J. Suchodolski<br />

16:50 Abschlussdiskussion<br />

17:00 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

49


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 12 l 13:00 - 17:30<br />

Workshop Kardiologie<br />

Seminar der AG Kardiologie der FG DGK-DVG<br />

ReferentInnen<br />

Dr. Jana Friederich, München | Dr. Nicolai Hildebrandt, Gießen |<br />

Prof. Dr. Matthias Schneider, Gießen | Dr. Nicola Wiedemann, Augsburg<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Inhalt<br />

Fallorientierte kardiologische Aufarbeitung mit allen Bereichen der kardiologischen<br />

Diagnostik (Klinik, EKG, Röntgen, Echokardiographie und Doppler-Echokardiographie)<br />

und Therapieoptionen werden besprochen.<br />

13:00 Fallpräsentationen I<br />

15:00 Kaffeepause<br />

15:30 Fallpräsentationen II<br />

17:30 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

50 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 13 l 13:00 - 17:00<br />

Altbewährtes und vor allem Neues zum Mammatumor des Hundes<br />

ReferentInnen<br />

Julia Gedon, Hofheim | Dr. Martin Kessler, Hofheim<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

13:00 Alte und neue Nomenklaturen: Histologische Subformen und Gradeinteilung<br />

der caninen Mammatumoren – vom Praktiker für den Praktiker M. Kessler<br />

13:45 Neue Vorstellungen zum histologischen Kontinuum beim Mammatumor<br />

des Hundes: Size matters! J. Gedon<br />

14:30 Altbewährtes neu betrachtet: Chirurgie beim caninen Mammatumor M. Kessler<br />

15:00 Kaffeepause<br />

15:15 „Altbewährtes“ über Bord!? Frühkastration? Spätkastration? Was bringt‘s?<br />

J. Gedon<br />

16:00 Altbewährte und neue prognostische Faktoren beim caninen Mammatumor<br />

M. Kessler<br />

16:30 Medikamentöse Therapie von Mammatumoren – gibt’s da Neues?<br />

J. Gedon<br />

17:00 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

51


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 14 l 08:30 - 12:30<br />

Anästhesie bei Hund und Katze zwischen Leitlinien und TAMG<br />

Referentin<br />

Prof. Dr. Sabine Kästner, Hannover<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Inhalt<br />

In diesem Seminar sollen zunächst die Entstehung und die Bedeutung von Leitlinien für die<br />

tierärztliche Praxis dargestellt werden. Im Anschluss wird die neue DVG - VAINS Leitlinie Anästhesiologische<br />

Versorgung bei Hund und Katze und deren konkrete Umsetzung in der täglichen<br />

anästhesiologischen Praxis erarbeitet. Was muss ich tun, was kann ich tun, um meine Patienten<br />

gut zu versorgen? Gibt es was Neues? Zum Abschluss soll diskutiert werden, welche Sedativa,<br />

Analgetika und Anästhetika kann ich, darf ich, in welcher Dosis wie anwenden, um TAMG<br />

konform zu sein? Muss ich etwas ändern oder kann ich mein Protokoll weiterhin verwenden?<br />

08:30 Die Bedeutung von Leitlinien, Empfehlungen und Leitfäden<br />

09:15 VAINS Leitlinie Anästhesiologische Versorgung bei Hund und Katze I<br />

Voraussetzungen, Voruntersuchung, Anästhesierisiko und Besitzeraufklärung<br />

und Vorbereitung des Patienten<br />

10:15 Kaffeepause<br />

10:45 VAINS Leitlinie Anästhesiologische Versorgung bei Hund und Katze II<br />

Anästhesieführung, Sicherung der Atemwege, Sauerstoff und Beatmung,<br />

Überwachung, Dokumentation und Notfallmanagement<br />

11:45 Was hat sich in der Anwendung von Sedativa, Analgetika und Anästhetika mit<br />

dem neuen TAMG geändert?<br />

12:30 Ende des Seminars<br />

52 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


110168.indd 1 19.05.<strong>2022</strong> 13:18:54<br />

CT & MRT<br />

SCIL<br />

ANIMAL CARE<br />

COMPANY<br />

VOLLKÖRPERRÖNTGEN<br />

ULTRASCHALL<br />

GERINNUNG<br />

scil.<br />

DENTALRÖNTGEN<br />

HÄMATOLOGIE<br />

DIAGNOSTIK<br />

FÜR IHRE<br />

PRAXIS<br />

URIN- UND KOT-<br />

DIAGNOSTIK<br />

KLINISCHE CHEMIE<br />

scilvet.de<br />

110009.indd 1 25.05.<strong>2022</strong> 12:54:32<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

53


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 15 l 13:00 - 17:00<br />

Besondere Begleiterkrankungen –<br />

Wie anästhesiere ich diesen Patienten?<br />

ReferentInnen<br />

Dr. Christian Dancker, Berlin | Dr. Julia Tünsmeier, Hannover<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Inhalt<br />

Das Seminar behandelt das Management rund um die Anästhesie und Analgesie von<br />

Patienten mit speziellen Begleiterkrankungen bzw. von sogenannten Risikopatienten.<br />

Die beiden Referenten arbeiten das Thema im Dialog anhand vieler Fallbeispiele aus<br />

dem klinischen Alltag und interaktiv mit den Seminarteilnehmern auf.<br />

Neben der eigentlichen Anästhesieführung werden auch die präanästhetische Stabilisierung<br />

(z.B. von Schockpatienten, Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma oder chronischer<br />

Nierenerkrankung), sowie die postanästhetische Versorgung inklusive der verschiedenen<br />

Analgesie-Optionen besprochen.<br />

Der bunte Querschnitt durch die Anästhesie von Risikopatienten ist für alle Interessierten,<br />

von Anfangsassistenten bis zu erfahrenen Kleintierpraktikern, geeignet.<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

54 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 15 – Fortsetzung l 13:00 - 17:00<br />

Besondere Begleiterkrankungen –<br />

Wie anästhesiere ich diesen Patienten?<br />

13:00 Hypovolämischer Schock und Polytrauma –<br />

verschiedene Fallbeispiele von Zwerchfellruptur über Hämoabdomen bis<br />

zum Schädel-Hirn-Trauma<br />

13:45 Diabetes, Addison & Co. –<br />

Fallbeispiele von Patienten mit verschiedenen endokrinologischen<br />

Erkrankungen<br />

14:15 SIRS- und Sepsis-Patienten: eine anästhetische Herausforderung<br />

14:45 Kaffeepause<br />

15:05 Patienten mit Herzerkrankungen –<br />

Management von Patienten mit HCM, DCM, Mitralinsuffizienz und Co.<br />

15:40 Patienten mit Leber- oder Niereninsuffizienz<br />

16:10 Der schwierige Atemweg –<br />

Management bei Brachycephalie, Larynxparalyse, Asthma und Co.<br />

16:40 „Trächtigkeit ist (eigentlich) keine Krankheit“ – Fallbeispiel Sectio cesarea<br />

17:00 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

55


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 16 l 13:00 - 17:00<br />

Ophthalmologische Notfälle – Wann muss ich überweisen?<br />

Referentinnen<br />

Dr. Claudia Busse, Hannover | Dr. Hanna Walter, Hannover<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Inhalt<br />

In diesem Seminar werden häufige ophthalmologische Notfälle vom Symptom zur Diagnosestellung<br />

bearbeitet. Teilnehmer lernen eine Notfalltherapie einzuleiten und wann<br />

eine Überweisung zum Spezialisten sinnvoll ist.<br />

13:00 Das rote Auge C. Busse<br />

13:45 Das hervorstehende Auge C. Busse<br />

14:30 Kaffeepause<br />

15:00 Hornhautverletzungen C. Busse<br />

15:45 Notfälle im Augeninneren H. Walter<br />

16:30 Interaktive Fallbesprechungen<br />

17:00 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

56 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 17 l 13:00 - 16:30<br />

Lahmheiten der Vordergliedmaße –<br />

Ist es die Schulter oder doch der Ellbogen?<br />

Referentinnen<br />

Dr. Julia Knebel, Lüneburg | PD Dr. Eva Schnabl-Feichter, Wien (A)<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Zielgruppe<br />

Orthopädisch interessierte KleintierpraktikerInnen<br />

Inhalt<br />

Anhand von Fallbeispielen wird die klinisch-orthopädische Untersuchung von Patienten<br />

mit Schulter- oder Ellbogengelenkslahmheiten systematisch und interaktiv mit einem ARS<br />

(Audience Response System) erarbeitet. Hunde mit Vordergliedmaßenlahmheiten werden<br />

häufig in der Kleintierpraxis zur Untersuchung vorgestellt und nicht immer ist die Ursache<br />

ganz eindeutig festzustellen. Deshalb soll im Rahmen dieses Seminars die detaillierte<br />

adspektorische sowie palpatorische Untersuchung mit Fokus auf die am häufigsten<br />

beteiligten Gelenke -Schulter und Ellbogen- thematisiert werden und Möglichkeiten der<br />

weiterführenden Diagnostik angesprochen werden.<br />

13:00 Teil 1<br />

14:30 Kaffeepause<br />

15:00 Teil 2<br />

16:30 Ende des Seminars<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

57


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 18 l 08:30 - 12:30<br />

Herausforderungen bei der Impfung von Kleintieren –<br />

Neues aus der StIKo <strong>Vet</strong><br />

ReferentInnen<br />

Dr. Max Bastian, Greifswald-Insel Riems | PD Dr. Michèle Bergmann, München |<br />

Prof. Dr. Barbara Kohn, Berlin | Prof. Dr. Andreas Moritz, Gießen<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Inhalt<br />

Infektionskrankheiten sind bei Kleintieren weit verbreitet und zum Schutz sind Impfungen<br />

unerlässlich. Ein zeitgemäßes Impfkonzept beruht auf dem Grundsatz, das individuelle<br />

Tier sicher zu schützen, eine breite Immunität innerhalb einer Population sicherzustellen<br />

und zugleich unnötige Impfungen sowie Nebenwirkungen zu vermeiden. Mitglieder der<br />

StIKo-<strong>Vet</strong> sprechen über Impfschutz und neue Impfstoffe und Impfkonzepte, über aktuelle<br />

Empfehlungen für Impfungen bei Hund und Katze sowie Durchführung und Umsetzbarkeit<br />

von Antikörpermessungen vor einer Impfung. Die Themen Tollwutimpfung und Impfcompliance<br />

werden diskutiert.<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

58 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 18 – Fortsetzung l 08:30 - 12:30<br />

Herausforderungen bei der Impfung von Kleintieren –<br />

Neues aus der StIKo <strong>Vet</strong><br />

08:30 Grundlagen der Impfung – Impftechniken von Louis Pasteur bis Özlem Türeci<br />

M. Bastian<br />

Das neue Tierarzneimittelrecht –<br />

was ändert sich für die Impfung von Kleintieren M. Bastian<br />

09:30 Bedeutung des Impfgespräches –<br />

Die Impfampel: Impfungen beim Hund B. Kohn<br />

Impfen bei alten Tieren / Nebenwirkungen von Impfungen B. Kohn<br />

10:15 Kontroversen zur Tollwutimpfung M. Bastian<br />

10:30 Kaffeepause<br />

11:00 Impfungen bei der Katze M. Bergmann<br />

Impfung versus Antikörper-Nachweis bei Katze und Hund M. Bergmann<br />

12:00 Impfcompliance: Motivation und Vorbehalte A. Moritz<br />

12:30 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

59


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 19 l 13:00 - 17:00<br />

Einsteigerseminar Medical Training für<br />

Praktische TierärztInnen – Tipps & Tricks zur Optimierung<br />

des Wohlbefindes von Tier & Mensch<br />

Verhaltensmedizin<br />

& Bissprävention<br />

in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung der LMU München<br />

Referentinnen<br />

PD Dr. Dorothea Döring, München (Leitung) | Dr. Angelika Firnkes, München (Instruktorin) |<br />

Dr. Constanze Pape, München | Nicole Stein, Mülheim-Kärlich<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Inhalt<br />

Medical Training ist schon lange im Zoo- und Versuchstierbereich etabliert und wird auch<br />

bei den Heim- und Begleittieren immer beliebter. Zu Recht, denn Medical Training hat<br />

viele positive Aspekte: Die Tiere lernen, Berührungen und Manipulationen angstfrei zu<br />

tolerieren. Einfache medizinische Maßnahmen können in kleinen Schritten geübt werden,<br />

so dass sie im Behandlungsfall stressarm durchgeführt werden können. Medical Training<br />

stellt darüber hinaus eine Form der vertrauensvollen Beschäftigung mit dem Tier auf der<br />

Basis von Freiwilligkeit und Kooperation dar. Dadurch können die Tier-Mensch-Beziehung<br />

und die Kommunikation zwischen Halter und Heimtier verbessert werden. Medical Training<br />

kann auch als Beschäftigungsmöglichkeit im Sinne von „kognitivem Enrichment“<br />

angesehen werden und zu einer besseren Auslastung der Tiere beitragen.<br />

Im Seminar erhalten Sie einen Überblick über bewährte Medical Training-Techniken, deren<br />

Potential für den Praxisalltag sowie über weitere einfache Maßnahmen, wie Sie für Ihre<br />

Patienten den Praxisbesuch stressarm gestalten können. In praktischen Übungen können<br />

Sie zudem im geschützten Raum des Seminars das punktgenaue Bestätigen ausprobieren.<br />

Mit praktischen Übungen, Vorführungen und Videobeispielen.<br />

Falls Sie einen gelassenen und verträglichen Hund haben, den Sie gerne mitbringen möchten, können Sie uns<br />

bitte vorab kontaktieren: d.doering@lmu.de<br />

60 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 19 – Fortsetzung l 13:00 - 17:00<br />

Einsteigerseminar Medical Training für<br />

Praktische TierärztInnen – Tipps & Tricks zur Optimierung<br />

des Wohlbefindes von Tier & Mensch<br />

Verhaltensmedizin<br />

& Bissprävention<br />

in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung der LMU München<br />

13:00 Medical Training bei Hund und Katze, wie geht das eigentlich? N. Stein<br />

• Welche Vorteile bringt es meinen Klienten und mir?<br />

• Welches sind die lerntheoretischen Hintergründe (kurz und einfach erklärt)?<br />

• Wie fängt man damit an?<br />

• Was sind die wichtigsten Grundübungen?<br />

• Worauf muss man achten?<br />

14:00 Übungen in Kleingruppen A. Firnkes, N. Stein, C. Pape<br />

• Versetzen Sie sich in die Situation eines Heimtiers, das nicht weiß,<br />

was wir Menschen von ihm möchten.<br />

• Lernen Sie, wie Sie punktgenau auf das erwünschte Verhalten reagieren.<br />

Fehler sind erlaubt und willkommen!<br />

• Teilen Sie eine Aufgabe in kleine Teilschritte auf und erarbeiten Sie einen<br />

einfachen Trainingsplan<br />

14:40 Kaffeepause<br />

15:00 Medical Training und der Tierarztbesuch N. Stein<br />

• Was bringt es eigentlich für die Praxis, wenn die Besitzer Medical Training<br />

mit ihren Tieren durchführen?<br />

• Wie kann ich in meinem Praxisalltag den Rahmen dafür schaffen, dass die<br />

Besitzer das zuhause Geübte auch in der Praxis durchführen können.<br />

• Wie kann ich meine Klienten dazu beraten und motivieren, mit ihren Tieren<br />

zuhause zu üben?<br />

• Welche Übungen/Hilfen kann ich meinen Klienten empfehlen?<br />

• Möglichkeiten für Prophylaxe und Kundenbindung<br />

16:00 Möglichkeiten zur Stressreduktion bei Hunden in der Kleintierpraxis C. Pape<br />

• Was kann ich als Praktiker*in ad hoc beim Umgang mit Patienten in der<br />

Praxis tun, um Stress zu minimieren?<br />

• Einblick in Übungsprogramme (Desensibilisierung, Gegenkonditionierung)<br />

für „schwierige Patienten“<br />

17:00 Ende des Seminars<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

61


der DGK-DVG<br />

DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Seminar 20 l 09:00 - 12:30<br />

Katzenherz und Katzenblutdruck<br />

Seminar der AG Katzenmedizin der FG DGK-DVG<br />

AG Katzenmedizin<br />

ReferentInnen<br />

Dr. Angelika Drensler, Elmshorn | Dr. Nicolai Hildebrandt, Gießen<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Unterstützung<br />

Inhalt<br />

In der täglichen Kleintierpraxis nimmt die Katzenmedizin zunehmend einen hohen Stellenwert<br />

ein. Katzen sind häufiger internistische als orthopädische Patienten, und unter<br />

den inneren Erkrankungen der Katze spielen Herz-Kreislauferkrankungen eine wachsende<br />

Rolle. Die feline Hypertension ist eine stark unterdiagnostizierte Komorbidität zu verschiedenen<br />

internistischen Erkrankungen wie der CNE und der Hyperthyreose. Durch die Entstehung<br />

von Teufelskreisen aus Ursache und Wirkung kommt es zu vermeidbaren schnellprogressiven<br />

Verläufen mancher chronischen Krankheit der älteren Katze.<br />

Durch regelmäßige Blutdruckmessung können betroffene Katzen frühzeitig erkannt, therapiert<br />

und vor den Folgen des Bluthochdrucks geschützt werden.<br />

Auch kardiologische Erkrankungen spielen in diesem Zusammenhang eine große Rolle.<br />

Immer häufiger werden Herzmuskelveränderungen bei Katzen diagnostiziert. Was ist der<br />

State-of-the-Art für Diagnostik und Therapie heute?<br />

62 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


der DGK-DVG<br />

Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 20 – Fortsetzung l 09:00 - 12:30<br />

Katzenherz und Katzenblutdruck<br />

Seminar der AG Katzenmedizin der FG DGK-DVG<br />

AG Katzenmedizin<br />

09:00 Begrüßung<br />

09:10 Feline Hypertension – The silent killer A. Drensler<br />

• Allgemeines zur Erkrankung, Mercury-Studie, Komorbiditäten, Symptome<br />

• Therapie und Krankheitsmanagement<br />

10:00 Kardiomyopathien bei Katze – was ist neu in Diagnostik und Therapie?<br />

N. Hildebrandt<br />

• Was bedeuten die Guidelines der ACVIM für uns in der Praxis?<br />

• Aktuelle Daten zu Behandlung und Diagnostik mit besonderem Augenmerk<br />

auf nicht-invasive Verfahren wie klinische Untersuchung, Röntgen, kardiale<br />

Biomarker, Schnelldiagnostik in der Praxis<br />

• Aktuelle Therapievorschläge<br />

11:00 Diskussionsrunde<br />

11:15 Kaffeepause<br />

11:30 Blutdruckmessung – so einfach ist das! A. Drensler<br />

• Equipment und Vorbereitung<br />

• Durchführung, Tipps und Tricks<br />

• Frage: Lohnt sich das denn?<br />

12:15 Diskussionsrunde<br />

12:30 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

63


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Dieses Seminar entfällt leider.<br />

Seminar 21 l 08:30 - 12:30<br />

Das Minipig als Patient Seminar der FG Schweinekrankheiten<br />

Schweinekrankheiten<br />

Referentinnen<br />

Dr. Alexandra von Altrock, Hannover | Prof. Dr. Doris Höltig, Berlin |<br />

Dr. Liza Wittenberg-Voges, Hannover<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Inhalt<br />

Im Bereich der Haustierhaltung steigt der Anteil an Miniaturschweinen in Privathaltungen ständig<br />

an. Diese Schweine werden in den Familien mit einer oftmals sehr engen Tier-Tierbesitzer-<br />

Bindung gehalten und im Erkrankungsfall, wie Hund und Katze, in der Kleintierpraxis vorgestellt.<br />

Da der Patient „Schwein“ hier jedoch teilweise zu Verunsicherungen bzgl. des rechtlichen Rahmens,<br />

sowie in Bezug auf Untersuchungs-, Probenentnahme- und Behandlungsmöglichkeiten<br />

führt, soll das Seminar „Das Minipig als Patient“ einen Überblick zu genau diesen Themen vermitteln.<br />

Das Seminar soll die Teilnehmenden des Weiteren in die Lage versetzen, BesitzerInnen<br />

von Miniaturschweinen in grundsätzlichen Fragestellungen beraten zu können.<br />

08:30 Begrüßung D. Höltig / A. von Altrock<br />

08:35 Rechtliche Grundlagen A. von Altrock<br />

09:10 Handling und Behandlungstechniken D. Höltig<br />

09:45 Routinemaßnahmen A. von Altrock<br />

10:20 Kaffeepause<br />

10:45 Spektrum der auftretenden Krankheiten D. Höltig<br />

11:20 Anästhesie und Schmerzmanagement L. Wittenberg-Voges<br />

11:55 Operative Standardeingriffe D. Höltig / A. von Altrock<br />

12:30 Ende des Seminars<br />

64 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Seminar 22 l 09:00 - 11:00<br />

Das neue Tierarzneimittelgesetz – Was ist neu, was steht ins Haus?<br />

ReferentInnen<br />

Prof. Dr. Wolfgang Bäumer, Berlin | Prof. Dr. Sonja Bröer, Berlin<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

09:00 Informationen und Diskussion inkl. konkreter Fallbeispiele aus der Praxis<br />

zu folgenden Themen:<br />

• Überblick EU VO 2019/6 und Tierarzneimittelgesetz<br />

• Bezug und Herstellung von Tierarzneimitteln<br />

• Anwendung von Tierarzneimitteln inkl. Umwidmung<br />

• Abgabe, Verschreibung, Versand von Tierarzneimitteln<br />

• Update Antibiotika und neuartige Therapien (Blutprodukte, Zelltherapeutika etc.)<br />

11:00 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

65


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Dieses Seminar entfällt leider.<br />

Seminar 23 l 12:30 - 17:00<br />

Es geht uns alle an – Qualzuchtaspekte im Brennglas<br />

der <strong>Vet</strong>erinärmedizin Seminar der FG Versuchstierkunde<br />

Versuchstierkunde<br />

Referentinnen<br />

Prof. Dr. Stephanie Krämer, Gießen | Dr. Katja Siegeler, Münster |<br />

Prof. Dr. Sybille Wenzel, Gießen | Dr. Anne Zinke, Berlin<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Inhalt<br />

Ob es nun Qualzucht heißt oder belasteter Phänotyp, die gesetzlichen Regelungen im<br />

Umgang mit diesen Erscheinungen finden sich im §11b TierSchG und sollten von allen<br />

Akteuren gleichermaßen verstanden und umgesetzt werden – soweit die Theorie. In der<br />

Praxis muss jedoch festgestellt werden, dass dem nicht so ist. Es gibt offensichtliche Unterschiede<br />

in der Rechtsumsetzung im Bereich der tierbasierten Forschung im Vergleich<br />

zur Heim- und Haustierzucht. Genau hier greift der Workshop an. Nach einem kurzen<br />

theoretischen Input sind alle Teilnehmenden eingeladen, die Probleme in der Bewertung,<br />

den Umgang und der gesetzlichen Einordnung der vielfältigen Aspekte der Qualzuchtproblematik<br />

in kleineren Focusgruppen zu erarbeiten. Im Anschluss sollen ausgewählte<br />

Problemfelder diskutiert werden.<br />

Die Versuchstierkunde konnte in den vergangenen Jahren deutlich zeigen, dass die Umsetzung<br />

des §11b machbar ist. Getreu dem Motto „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“ will sich<br />

der Workshop mit einer gründlichen inhaltlichen Auseinandersetzung dem Thema widmen.<br />

Es werden Kolleginnen und Kollegen mit unterschiedlichen tierärztlichen Kernkompetenzen<br />

zur Teilnahme am Workshop eingeladen, um gemeinsam Lösungsansätze für die vielfältigen<br />

komplexe Problematik zu identifizieren, welche idealer Weise im Nachgang an den<br />

Workshop Anwendung im Arbeitsalltag und Umgang mit der Thematik finden können.<br />

66 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Dieses Seminar entfällt leider.<br />

Seminar 23 – Fortsetzung l 12:30 - 17:00<br />

Es geht uns alle an – Qualzuchtaspekte im Brennglas<br />

der <strong>Vet</strong>erinärmedizin Seminar der FG Versuchstierkunde<br />

Versuchstierkunde<br />

Begrüßungsrunde<br />

12:30 Kurze Vorstellungsrunde, Erläuterung der Abläufe im Workshop<br />

Theoretische Einführung in das Thema<br />

12:45 Auslegung und Umsetzung des §11b TierSchG in der Versuchstierkunde und im<br />

Haus- und Heimtierbereich S. Krämer<br />

13:05 Rechtliche Grundlagen und relevante Rechtsbegriffe zur Umsetzung des §11b<br />

TierSch A. Zinke<br />

13:25 Arbeit der §15-Kommission mit Fokus auf die Erhebung der<br />

Belastungseinschätzung S. Wenzel<br />

13:45 Diskussion der Inhalte der Fachvorträge<br />

14:15 Kaffeepause<br />

Gruppenarbeit<br />

14:45 Einteilung in Arbeitsgruppen/ Verteilung der Arbeitsthemen<br />

15:00 Gruppenarbeit<br />

16:00 Präsentation der Gruppenarbeit, gemeinsame Diskussion<br />

16:50 Abschlussbesprechung zum Workshop<br />

17:00 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

67


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Seminare<br />

Dieses Seminar entfällt leider.<br />

Seminar 24 l 08:30 - 12:30<br />

Generationenwechsel:<br />

Wie können wir als Inhaber junge Menschen „gewinnen“?<br />

Der akutelle Markt zwischen Social Media, War of talents, new work<br />

und flexiblen Arbeitszeiten<br />

ReferentInnen<br />

Dr. Gereon Viefhues, Ahlen | Lisa-Maria Viefhues, Ahlen<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

08:30 Moderne Beschäftigungsverhältnissee in der Tiermedizin<br />

Anforderungen an die Arbeitgeber = Wünsche der Arbeitnehmer?<br />

09:15 Kaffeepause<br />

09:30 Employer Branding: Wann bin ich als Arbeitgeber attraktiv für die jungen <strong>Vet</strong>s?<br />

10:15 Kaffeepause<br />

10:45 Junge Tierärzte sind nicht unmotivierter als wir es waren –<br />

wie bekomme ich als Supervisor meine PS auf die Straße?<br />

11:30 Was ist wichtig bei Entwicklung und Umsetzung von Ideen –<br />

Change Management<br />

12:30 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

68 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Dieses Seminar entfällt leider.<br />

Seminar 25 l 13:30 - 17:00<br />

Seminar Employer Branding in der Tiermedizin –<br />

Diagnose: Fachkräftemangel<br />

ReferentInnen<br />

Dr. Gereon Viefhues, Ahlen | Lisa-Maria Viefhues, Ahlen<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Kaffeepause inkl. |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

13:30 Mitarbeiter finden –<br />

Wie schaffe ich es im Dschungel der Stellenanzeigen herauszustechen?<br />

14:30 Das aktuelle Dilemma zwischen flexiblen Arbeitszeiten und<br />

Nacht- und Notdiensten: Wie besetze ich meine freien Stellen?<br />

15:30 Kaffeepause<br />

16:00 Do it yourself:<br />

Unterstützung beim Aufbau der eigenen Employer Brand für die Teilnehmer<br />

17:00 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

69


Vom Online-Termin bis zur Behandlung<br />

Perfektes Kundenmanagement mit<br />

und<br />

Mit petsXL online<br />

Termin buchen<br />

Online-Terminbuchung<br />

Weniger Telefonate – mehr Zeit<br />

Self Check-in<br />

Kontaktlose Anmeldung<br />

13 MINUTEN MEHR ZEIT<br />

für jeden Kunden und Patienten<br />

Datenmanager<br />

Daten einfach per Klick erfassen<br />

Neugierig? Für weitere Infos<br />

scannen Sie einfach den QR-Code<br />

oder rufen Sie uns an!<br />

+49 5136 9710 400<br />

info@vetz.vet • www.vetz.vet/petsXL<br />

70 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Mehrtägige Veranstaltungen<br />

Donnerstag - Samstag<br />

Fachgruppe DGK-DVG<br />

5. Internationaler Kongress zur Pferdemedizin<br />

Fachgruppenübergreifende Buiatrik-Tagung<br />

Fachgruppe Tropenveterinärmedizin &<br />

Internationale Tiergesundheit<br />

Fachgruppe Verhaltensmedizin & Bissprävention<br />

unter Beteiligung der GTVMT<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Fotolia_46285025_M_javier brosch - Fotolia.com


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Donnerstag, 13.10.22<br />

Freitag, 14.10.22<br />

Samstag, 15.10.22<br />

Schwerpunkt:<br />

Der Generationenwechsel –<br />

Altbewährtes und Neues in der Kleintiermedizin<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

Inhaltsverzeichnis<br />

75 Grußwort<br />

77 Vorstellung des Festredners<br />

78 Richard-Völker-Medaille<br />

80 ReferentInnen und Vorsitzende<br />

84 Freie Vorträge & Poster<br />

Donnerstag, 13. Oktober <strong>2022</strong><br />

90 Wissenschaftliches Hauptprogramm<br />

90 Freitag, 14. Oktober <strong>2022</strong><br />

96 Samstag, 15. Oktober <strong>2022</strong><br />

103 Vorschau 2023<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

= Livestream verfügbar<br />

74 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag bis Samstag<br />

13.10.22 - 15.10.22<br />

Grußwort<br />

Prof. Dr. Andrea Meyer-Lindenberg, Kongresspräsidentin<br />

Liebe Kolleginnen und Kollegen,<br />

liebe Studierende der <strong>Vet</strong>erinärmedizin,<br />

endlich ist es soweit - der 68. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin (DGK-DVG) naht mit schnellen Schritten<br />

und Mitte Oktober <strong>2022</strong> ist es nach der langen Zwangspause durch<br />

die Coronapandemie nun (hoffentlich) wieder möglich, dass der<br />

Kongress wieder ganz in Präsenz stattfindet. Zwar hatten wir letztes<br />

Jahr Glück, dass der Kongress unter strengen Hygienemaßnahmen<br />

als Hybridveranstaltung stattfinden konnte, aber wir hoffen sehr, dass<br />

© privat<br />

der Kongress in diesem Jahr noch unbeschwerter stattfinden kann.<br />

Allerdings lernt man ja auch aus solchen Dingen und etwas Positives<br />

ist jeder schwierigen Situation abzugewinnen: auch in diesem Jahr ist es geplant, die Hauptvorträge<br />

wieder als Hybridveranstaltung stattfinden zu lassen, so dass sich auch die, denen es nicht<br />

zeitlich möglich ist, nach Berlin zu kommen, trotzdem fortbilden können.<br />

Und noch etwas Neues gibt es in diesem Jahr zu vermelden: Der Festvortrag und die Preisverleihungen<br />

finden bereits am Donnerstagabend statt. Ich konnte für den Festvortrag einen<br />

sehr kompetenten Redner, Herrn Prof. Dr. Lothar Wieler, den Chef vom Robert-Koch-Institut (RKI),<br />

gewinnen. Er wird uns etwas darüber erzählen, was uns die letzten 2 Jahre beschäftigt hat<br />

und derzeit auch noch nicht ganz loslassen wird. Ich denke, dass das sehr interessant wird zu<br />

hören und anschließend freue ich mich ganz besonders, dass wir Sie zu einem gemeinsamen<br />

Get -together, der "Berliner Sause", einladen können mit hoffentlich interessanten Gesprächen,<br />

Essen, Trinken und guter Musik. Sie brauchen sich für diesen Abend nichts weiter vornehmen<br />

und werden hoffentlich Spaß daran haben.<br />

Ich möchte Sie mit diesen Grußworten auf das spannende Ereignis einstimmen und gleichzeitig<br />

möchte ich Sie ganz herzlich einladen, zu dieser tollen Veranstaltung in Präsenz nach Berlin<br />

zu kommen. Für mich wird es der letzte Kongress sein, für den ich das wissenschaftliche Programm<br />

organisiere, denn ich gehe Anfang des kommenden Jahres in Pension und werde mich<br />

anschließend einem neuen Lebensabschnitt widmen.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

75


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

Grußwort<br />

Prof. Dr. Andrea Meyer-Lindenberg, Kongresspräsidentin<br />

Ich hoffe, es ist mir gelungen ein abwechslungsreiches und auch lehrreiches Programm für Sie<br />

alle zusammen zu stellen. Als Leitthema des Kongresses habe ich ganz bewusst und passend<br />

zu meiner Pensionierung gewählt: „Der Generationenwechsel – Altbewährtes und Neues in der<br />

Kleintiermedizin“. Ein Grund für die Wahl dieses Leitthemas war, dass wir ja alle mit einem<br />

Generationenwechsel zu tun haben. Die veterinärmedizinische Welt ändert sich derzeit rapide.<br />

Ketten übernehmen kleine und große Kliniken, weil sich keine Nachfolge für eine Übernahme<br />

der Praxis/Klinik finden lässt und/oder der Preis, den die Ketten für die Übernahme zahlen, nicht<br />

so einfach abzulehnen ist. Es ist derzeit noch nicht abzusehen, wo das für die Tiermedizin hinführt<br />

und ob das auch zum Besseren für die in der Tiermedizin tätigen Menschen und vor allem<br />

auch für den Tierpatienten ist. Aber das soll nicht das Thema des Kongresses sein, obwohl ich es<br />

sich in einigen Seminaren widerspiegelt. Wichtiger war mir, dass in der Kleintiermedizin nichts<br />

verloren geht und dass man an das Altbewährte denkt und es nicht vergisst, aber sich auch neuen<br />

Diagnostik- und Therapiestrategien öffnet. Daher habe ich versucht, eine gesunde Mischung<br />

zwischen jungen und älteren Referenten zu gewinnen, die uns etwas Wichtiges zu sagen haben.<br />

Dass ich mit dem ganzem Herzen der Kleintierchirurgie verfallen bin, ist, denke ich, bekannt<br />

und dem zufolge sind die Kongressinhalte auch ein wenig „chirurgielastig“. Allerdings, und das<br />

finde ich auch wichtig, sind die Themen nicht ausschließlich für Chirurgen gedacht, sondern<br />

ich habe auch Internisten in „interdisziplinären Fallaufarbeitungen“ eingebunden und andere<br />

Disziplinen, wie z.B. die Ophthalmologie oder die Radiologie, sind ebenfalls vertreten.<br />

Ich hoffe sehr, dass ich ein interessantes Programm gestalten konnte, und dass es für Sie eine<br />

Reise nach Berlin wert ist. Ich freue mich auf Sie und verspreche Ihnen, dass Sie Ihr Kommen<br />

nicht bereuen werden.<br />

Mit den besten Grüßen verbleibe ich bis in Berlin,<br />

Ihre<br />

Prof. Dr. Andrea Meyer-Lindenberg<br />

Kongresspräsidentin<br />

76 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag bis Samstag<br />

13.10.22 - 15.10.22<br />

Festredner<br />

Prof. Dr. Lothar Wieler<br />

Professor Dr. Dr. h. c. mult. Lothar H. Wieler ist <strong>Vet</strong>erinärmediziner<br />

und Präsident des Robert Koch-Instituts in Berlin. In dieser Funktion<br />

berät er die Bundesregierung und informiert die Öffentlichkeit faktenbasiert<br />

über den wissenschaftlichen Hintergrund insbesondere<br />

während der Pandemie.<br />

Lothar Wieler studierte <strong>Vet</strong>erinärmedizin an der Freien Universität<br />

Berlin und an der Ludwig-Maximilians-Universität München,<br />

wo er am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Infektions- und<br />

Seuchenlehre promoviert wurde. Seine Habilitation legte er an der<br />

© FixFoto Berlin<br />

Justus-Liebig-Universität Gießen im Fach Infektionskrankheiten und<br />

Hygiene der Tiere ab. Lothar H. Wieler ist Fachtierarzt für Mikrobiologie und war Professor für<br />

Mikrobiologie und Tierseuchenlehre an der Freien Universität Berlin. In seiner Forschung konzentriert<br />

sich Wieler auf Fragestellungen, die gleichermaßen die Gesundheit von Menschen<br />

und Tieren betreffen und legt einen Schwerpunkt auf zoonotische bakterielle Erkrankungen<br />

sowie Antibiotikaresistenzen. Er ist Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina<br />

sowie verschiedener wissenschaftlicher Gremien.<br />

Die <strong>Vet</strong>suisse-Fakultät der Universität Zürich und die Stiftung Tierärztliche Hochschule haben<br />

Lothar Wieler die Ehrendoktorwürde für seinen herausragenden wissenschaftlichen Beitrag<br />

in der Zoonosenforschung und für die One-Health-Thematik sowie für seine Rolle in der Bekämpfung<br />

der COVID-19-Pandemie verliehen.<br />

Freuen Sie sich auf den Festvortrag im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am 13. Oktober<br />

<strong>2022</strong>.<br />

Festvortrag<br />

Donnerstag, 13.10.22 l 17:30<br />

„Was wir aus der Corona-Pandemie lernen können“ L. Wieler<br />

LIVESTREAM<br />

Im Anschluss: Preisverleihungen & Get-together "Berliner Sause" im Foyer des Auditoriums<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

77


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

Richard-Völker-Medaille<br />

Bisherige Richard-Völker-Medaillen-TrägerInnen<br />

1975 Prof. Dr. Dr. h.c. Konrad Ullrich, München †<br />

1976 Dr. Hans Georg Niemand, Mannheim †<br />

1977 Prof. Dr. Dr. h.c. G.H.B. Teunissen, Utrecht (NL) †<br />

1980 Prof. Dr. Saaki Paatsama, Helsinki (FIN) †<br />

Prof. Dr. Sten Erik Olsen, Stockholm (S) †<br />

1983 Dr. Hugo Gehring, Stuttgart †<br />

1985 Dr. Gerhilde Kása, Lörrach<br />

Dr. Ferenc Kása, Lörrach †<br />

Dr. Wolf Dieter Prieur, Waldenburg †<br />

1986 Dr. Dorothee Schmidtke, Havetoft †<br />

Dr. Hans-Otto Schmidtke, Havetoft †<br />

1987 Prof. Dr. Dr. h.c. Otto Überreiter, Wien (A) †<br />

1988 Dr. Christoph Uehlinger, Basel (CH) †<br />

1989 Dr. Edmund Brahm, Dortmund †<br />

Dr. Carsten Rosenhagen, Bremen †<br />

1990 Prof. Dr. Klaus Loeffler, Stuttgart-Hohenheim †<br />

1992 Dr. Renate Hämmerling, Neuburg am Inn<br />

Dr. Gerd Hämmerling, Neuburg am Inn<br />

1993 Prof. Dr. Ellen Lettow, Berlin †<br />

1995 Dr. Vladimir Sokolowsky, Darien-Illinois (USA) †<br />

Dr. Horst Rodenbeck, Petershagen-Quetzen †<br />

1996 Prof. Dr. Peter Suter, Zürich (CH) †<br />

Dr. Heinz Unger, Augsburg †<br />

1997 Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Marian C. Horzinek, Utrecht (NL) †<br />

1998 Dr. Jürgen Arndt, Hamburg †<br />

1999 Prof. Dr. Eberhard Trautvetter, Berlin<br />

2000 Dr. Klaus-Peter Vick, Oldenburg<br />

2002 Prof. Dr. Ernst-Günther Grünbaum, Gießen<br />

Dr. Ulrich Dürr, Bremen<br />

2004 Dr. Dr. Peter Fahrenkrug, Quickborn †<br />

Dr. Klaus Kutschmann, Magdeburg<br />

2005 Prof. Dr. Klaus Hartung, Berlin †<br />

2006 Prof. Dr. Dr. h.c. Wilfried Kraft, München<br />

78 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag bis Samstag<br />

13.10.22 - 15.10.22<br />

Richard-Völker-Medaille<br />

Bisherige Richard-Völker-Medaillen-TrägerInnen<br />

2007 Prof. Dr. Leo Brunnberg, Berlin<br />

Dr. Diethmar Albrecht, Aulendorf<br />

2008 Prof. emer. Dr. Dr. h.c. mult. Hartwig Bostedt, Gießen<br />

Prof. Dr. Roberto Köstlin, München<br />

2009 Prof. Dr. Elisabeth Mayrhofer, Wien (A)<br />

2010 Dr. Helga Eichelberg, Weilerswist<br />

Dr. Rolf Brahm, Dortmund †<br />

2011 Prof. Dr. Ulrike Matis, München<br />

2012 Prof. Dr. Helmut Waibl, Hannover<br />

2013 Dr. Birgit Schulte, Hannover<br />

2014 Prof. Dr. med. vet. Henri van Bree, Ghent (B)<br />

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Adam Rijnberk, Utrecht (NL)<br />

2015 Prof. Dr. Dick White, Six Mile Bottom (GB)<br />

2016 Dr. Thomas Steidl, Tübingen<br />

2017 Dr. Friedrich Röcken, Schleswig<br />

2018 Prof. Dr. Ingo Nolte, Hannover<br />

Dr. Eberhard Magunna, Norderstedt<br />

2020 Prof. Dr. Claudia Reusch, Zürich (CH)<br />

2021 Prof. Dr. Barbara Kohn, Berlin<br />

<strong>2022</strong> Prof. Dr. Jörg Steiner, PhD, College Station (TX)<br />

Dr. Jan-Gerd Kresken, Duisburg<br />

Kommission zur Verleihung der Richard-Völker-Medaille<br />

Vorsitzende: Dr. Klaus-Peter Vick, Oldenburg / Dr. Friedrich Röcken, Schleswig<br />

Prof. Dr. Ulrike Matis, München<br />

Verleihung der Richard-Völker-Medaille <strong>2022</strong><br />

Die Richard-Völker-Medaille wird am Donnerstag, 13. Oktober <strong>2022</strong><br />

im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung verliehen (s. Seite 23).<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

79


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

Kongresspräsidentin<br />

Prof. Dr. Andrea Meyer-Lindenberg | München<br />

Andrea.Meyer-Lindenberg@chir.vetmed.uni-muenchen.de<br />

Wissenschafltiche Mit-Koordination Programm Zahnmedizin: Dr. Martina van Suntum<br />

Wissenschafltiche Mit-Koordination Programm Heimtiere: Dr. Jutta Hein<br />

Wissenschaftliches Komitee – Freie Vorträge & Poster<br />

Future<br />

BOARD<br />

Mit<br />

freundlicher<br />

Untersützung<br />

Senior Board<br />

Prof. Dr. Barbara Kohn, Berlin l Prof. Dr. Andreas Moritz, Gießen<br />

Future Board<br />

Eva-Maria Saliu, PhD, Berlin l Dr. Mareike Nickel, Gießen l<br />

Dr. Franz Josef Söbbeler, Hannover l Dr. Jenny Stiller, Leipzig l<br />

Dr. Christine Mayer, München<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

A PD Dr. Katja Adamik, Bern (CH) | Dr. Rebecca Albert, Düsseldorf |<br />

Prof. Dr. Michaele Alef, Leipzig<br />

B Prof. Dr. Peter Böttcher, Berlin | Dr. Jan Bokemeyer, Kalbach |<br />

Nina Brakebusch, Neubiberg | Dr. Andreas Brühschwein, München |<br />

Dr. Kathrin Busch-Hahn, München | Dr. Claudia Busse, Hannover<br />

C<br />

David Conrad, Bad Kissingen<br />

80 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag bis Samstag<br />

13.10.22 - 15.10.22<br />

ReferentInnen & Vorsitzende – Fortsetzung<br />

D Dr. Amir Davoodi, Bad Kissingen | Katharina Derksen, Berlin |<br />

PD Dr. Roswitha Dorsch, München<br />

E<br />

F<br />

Dr. Nele Eley, Gießen<br />

Sina Feyer, Berlin | Prof. Dr. Franck Forterre, Bern (CH)<br />

G Julia Gedon, Hofheim | PD Dr. Thomas Göbel, Berlin |<br />

Prof. Dr. Sandra Goericke-Pesch, Hannover | Dr. Sarah Gutmann, Leipzig<br />

H Dr. Oliver Harms, Hannover | Alisa Hartmann, Berlin | Dr. Jutta Hein, Augsburg |<br />

PD Dr. Bianca Hettlich, Stuttgart | Dr. Nicolai Hildebrandt, Gießen |<br />

Judith Hunecke, München |<br />

J Julia Jansen Hupfeld, Hannover | Carolin Jungmann, Hannover |<br />

K Eva Maria Kalbhenn, Bad Kissingen | Dr. Katharina Kerner, Bad Kissingen |<br />

Dr. Martin Kessler, Hofheim | Dr. Ingmar Kiefer, Leipzig |<br />

Dr. Stefan Kindler, Wiesbaden | Dr. Jan Klasen, Germersheim |<br />

Dr. Julia Knebel, Lüneburg | Prof. Dr. Barbara Kohn, Berlin |<br />

Prof. Dr. Dr. h.c. (Bursa) Dr. h.c. (Torun) Martin Kramer, Gießen |<br />

Daniela Krentz, München<br />

L Dr. Hendrik Lehmann, Gießen | Lea Liehmann, Wien (A) |<br />

Dr. Ira Luskin, Maryland (USA)<br />

M Dr. Ursula Mayer, Augsburg | Prof. Dr. Andrea Meyer-Lindenberg, München |<br />

Dr. David Michalik, Zürich (CH) | Prof. Dr. Reinhard Mischke, Hannover |<br />

Veit Mothes, Berlin<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

81


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

ReferentInnen & Vorsitzende – Fortsetzung<br />

N Pieter Nelissen, München | Dr. Mareike Nickel, Gießen |<br />

Prof. Dr. Rafael Nickel, Norderstedt | PD Dr. Mirja Nolff, München |<br />

Magdalena Nowak, Wien (A)<br />

P Prof. Dr. Nadine Paßlack, Gießen | Dr. Christine Peppler, Gießen |<br />

Prof. Dr. Korbinian Pieper, Oberhaching | Dr. William Pownall, Bern (CH)<br />

R Dr. Ullrich Reif, Böbingen | Andrea Reisinger, München |<br />

Dr. Sarah Rösch, Hannover<br />

S Florian Sänger, München | Dr. Eva-Maria Saliu, PhD, Berlin |<br />

Dr. Ingo Schäfer, Bad Kissingen | Dr. Stefan Scharvogel, München |<br />

Dr. Philipp Schmierer, Posthausen | Johannes Schmutterer, Dinkelsbühl |<br />

Dr. Eva Schnabel-Feichter, Wien (A) | Prof. Dr. Matthias Schneider, Gießen |<br />

Dr. Jan Schreyer, Chemnitz | PD Dr. Bianca Schulz, München |<br />

Prof. Dr. Daniela Schweizer, Bern (CH) | Dr. Franz Josef Söbbeler, Hannover |<br />

Prof. Dr. Jörg Steiner, College Station (TX) | Dr. Andrea Steinmetz, Leipzig |<br />

Dr. Jenny Stiller, Leipzig | Helene Stübing, München<br />

T Prof. Dr. Sabine Tacke, Gießen | Dr. Cetina Thiel, Gießen |<br />

Dr. Milena Thöle, Posthausen<br />

U<br />

V<br />

Christine Urban, Gießen<br />

Prof. Dr. Holger Volk, Hannover<br />

W Dr. Beate Walter, München | Prof. Dr. Axel Wehrend, Gießen |<br />

Dr. Melanie Werner, Zürich (CH) | Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Lothar Wieler, Berlin<br />

Z Stephanie Zein, Berlin | Prof. Dr. Jürgen Zentek, Berlin |<br />

Katharina Zwicklbauer, München<br />

82 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Besuche<br />

unseren<br />

Stand!<br />

AniCura ist eine auf die tierärztliche<br />

Versorgung von Haustieren<br />

spezialisierte Familie namhafter<br />

Tierkliniken und Tierarztpraxen.<br />

Wir behandeln in mehr als 450 Kliniken<br />

und Praxen in Europa jedes Jahr<br />

3,6 Millionen Patienten.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

83


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

Donnerstag, 13.10.22<br />

Poster<br />

Posterpräsentation: Donnerstag l 12:15 - 17:00<br />

Wissenschaftliche Posterausstellung: Freitag & Samstag sowie online l 08:00 - 18:00<br />

Freie Vorträge & Präsentation der Poster<br />

Auditorium, 2. OG<br />

Moderation: J. Stiller / E.-M. Saliu<br />

12:15 Begrüßung<br />

LIVESTREAM<br />

12:15 Freier Vortrag: Prävalenz von Clostridioides difficile in caninen Kotproben und<br />

Evaluation dessen Zusammenhang mit einer intestinalen Dysbiose M. Werner<br />

12:30 Freier Vortrag: Untersuchungen zum Vergleich verschiedener<br />

Zahnröntgentechniken - Vorläufige Ergebnisse des Vergleichs von intraoralem<br />

Röntgen mit Speicherfolien sowie Kiefer-Übersichtsaufnahmen bei Hunden und<br />

deren Interrater-Reliabilität J. Hunecke<br />

12:45 Freier Vortrag: Die transvenöse Embolisation des mittelgroßen und großen<br />

persistierenden Ductus arteriosus mit dem Amplatzer Vascular Plug II beim<br />

Hund N. Hildebrandt<br />

13:00 Freier Vortrag: Die kathetergestützte Embolisation des extrahepatischen<br />

portosystemischen Shunts der Katze C. Urban<br />

13:15 Freier Vortrag: Tumor-associated antigens (TAA) discovery for canine brain<br />

tumors adjunctive immunotherapy after surgery W. Pownall<br />

13:30 Poster: Torasemid im Vergleich zu Furosemid zur Therapie der chronischen<br />

Herzerkrankung bei der Katze A. Hartmann<br />

84 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Freie Vorträge & Präsentation der Poster – Fortsetzung<br />

13:35 Poster: Indocyanine green-based angiography for real-time<br />

assessment of superficial brachialis axial pattern flaps<br />

vascularization in two dogs D. Michalik<br />

LIVESTREAM<br />

13:40 Poster: RAS-Mutationen in den akralen Melanomen des Hundes D. Conrad<br />

13:45 Poster: Paraplegie aufgrund eines anaplastischen Sarkoms im Bereich der<br />

Lendenwirbelsäule bei einem Zwergkaninchen S. Feyer<br />

13:50 Poster: Nachweis einer inkompletten kongenitalen Vesica urinaria duplex bei<br />

zwei Kaninchen (Oryctolagus cuniculus) S. Zein<br />

13:55 Freier Vortrag: Erfolgreiche Therapie von Katzen mit infektiöser Peritonitis mit<br />

einem oralen antiviralen Medikament D. Krentz<br />

14:10 Freier Vortrag: Abnahme der Viruslast in Blut, Erguss und Kot sowie der<br />

Antikörper bei Katzen mit feliner infektiöser Peritonitis unter Therapie mit dem<br />

antiviralen Medikament GS-441524 K. Zwicklbauer<br />

14:25 Freier Vortrag: Mikrobiologische Befunde bei respiratorischen<br />

Erkrankungen des Hundes K. Kerner<br />

14:40 Freier Vortrag: Infections with Babesia spp. in dogs living in<br />

Germany (2007-2020) I. Schäfer<br />

14:55 Poster: Incidence of tick-borne encephalitis virus (TBEV) in<br />

horses from Germany (2010-2021) I. Schäfer<br />

15:00 Poster: Tick-borne encephalitis virus (TBEV) in dogs from<br />

Germany (2010-2021) I. Schäfer<br />

15:05 Kaffeepause<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

85


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

Freie Vorträge & Präsentation der Poster – Fortsetzung<br />

Moderation: M. Nickel / F. Söbbeler<br />

15:15 Poster: Bacteriophages in companion animals and their in vitro<br />

effectiveness E. M. Kalbhenn<br />

LIVESTREAM<br />

15:20 Poster: Rate of re-ordered allergen-specific immunotherapy (ASIT) and<br />

prescription of allergens - a retrospective Study A. Davoodi<br />

15:25 Poster: Postoperative management of one-hundred-fold overdose of ketamine<br />

in a cat undergoing general anaesthesia M. Nowak<br />

15:30 Freier Vortrag: Nachweis einer Darmbarrierestörung bei Hunden mit akutem<br />

hämorrhagischem Durchfallsyndrom A. Reisinger<br />

15:45 Freier Vortrag: C-reaktives Protein als prognostischer Parameter bei Hunden mit<br />

akutem hämorrhagischem Durchfall Syndrom F. Sänger<br />

16:00 Freier Vortrag: Spielen Oxytocin- und Progesteronrezeptoren eine Rolle bei der<br />

Entstehung der caninen Wehenschwäche? C. Jungmann<br />

16:15 Freier Vortrag: Fragebogen für Hundebesitzer/-innen zum Antibiotikaeinsatz<br />

beim akuten unkomplizierten Durchfall des Hundes H. Stübing<br />

16:30 Poster: Antibiotikaresistenzen in Rohfutterprodukten für Hunde V. Mothes<br />

16:35 Poster: Wie bedarfsgerecht ist die Energie- und Nährstoffversorgung von<br />

gebarften Hunden? K. Derksen<br />

16:40 Poster: Thiaminmangelenzephalopathie nach Fütterung eines kommerziellen<br />

Alleinfuttermittels bei einer Katze S. Gutmann<br />

16:45 Poster: Applikationsgenauigkeit eines rahmenlosen optischen Neuronavigationssystems<br />

beim Einsatz als Orientierungshilfe für Kraniotomien S. Gutmann<br />

86 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Freie Vorträge & Präsentation der Poster – Fortsetzung<br />

16:50 Poster: AdiCARE: Ein neuer Ansatz zur Verbesserung der<br />

Lebensqualität von Hunden mit Morbus Addison und deren Besitzern<br />

J. Jansen Hupfeld<br />

LIVESTREAM<br />

16:55 Poster: Animal Hoarding in Deutschland 2012-2021 –<br />

Auswertungen und Trends auf Basis der jährlichen Datenerhebungen des<br />

Deutschen Tierschutzbundes N. Brakebusch<br />

17:00 Ende Freie Vorträge & Posterpräsentationen<br />

17:30 Kongresseröffnung, Preisverleihungen & Get-together "Berliner Sause"<br />

Preisverleihungen DGK-DVG – Poster & Freie Vorträge<br />

Poster und Freie Vorträge allgemein<br />

Die Schlütersche Fachmedien GmbH stiftet für den besten Vortrag<br />

500 € sowie für den/die Zweit- und Drittplatzierten je einen<br />

Buchpreis. Die DGK-DVG stiftet für das beste Poster 500 €. Der/<br />

die Zweit- und Drittplatzierte erhalten je einen Buchpreis von der<br />

Schlüterschen Fachmedien GmbH. Die Auswahl trifft das Future Board der DGK-DVG. Die Preisverleihung<br />

findet im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag ab 17.30 Uhr statt.<br />

Poster und Freie Vorträge zum Thema Labordiagnostik<br />

Die Firma Laboklin stiftet jeweils einen Preis für das beste<br />

Poster und für den besten Freien Vortrag im Bereich der<br />

Labordiagnostik. Die Auswahl trifft das Future Board der<br />

DGK-DVG. Der/die PreisträgerIn erhält 700 Euro. Die Preisverleihung<br />

findet im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag ab 17.30 Uhr statt.<br />

Future<br />

BOARD<br />

Mit<br />

freundlicher<br />

Unterstützung<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

87


NEU!<br />

JETZT AUCH FÜR<br />

KATZENMÜTTER<br />

Verlässliche Parasitenbehandlung<br />

auch während Trächtigkeit<br />

und Laktation<br />

Isoxazolin-haltiges Endektoparasitikum<br />

– zugelassen<br />

für tragende und laktierende<br />

Katzen sowie in der Zucht *<br />

Breites Spektrum gegen<br />

Flöhe, Zecken, Milben,<br />

Rund- und Bandwürmer<br />

Auch für Katzenwelpen<br />

ab 8 Wochen und 0,8 kg<br />

Körpergewicht geeignet<br />

Einfach<br />

Zwei Dosierungsgrößen<br />

für Groß<br />

und Klein<br />

Basisinformation<br />

NexGard ® COMBO<br />

88 (verschreibungspflichtig) *Weibliche Katzen<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


NEU!<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Donnerstag, 13.10.22<br />

Auditorium, 2. OG<br />

Kongresseröffnung | Festvortrag | Preisverleihungen<br />

17:30 Kongresseröffnung<br />

Schwerpunktthema „Der Generationenwechsel –<br />

Altbewährtes und Neues in der Kleintiermedizin“<br />

M. Kramer (Präsident der DVG) / A. Moritz (Präsident der DGK-DVG)<br />

A. Meyer-Lindenberg (Kongresspräsidentin)<br />

LIVESTREAM<br />

17:45 Festvortrag „Was wir aus der Corona-Pandemie lernen können“<br />

L. Wieler (Präsident des RKI)<br />

Preisverleihungen<br />

• Martin-Lerche-Wissenschaftspreis<br />

• Anton-Mayr-Preis zur Förderung von NachwuchswissenschaftlerInnen<br />

• Vergabe der Richard-Völker-Medaille<br />

• Preis der Dres. Jutta und Georg Bruns-Stiftung<br />

• Otfried-Siegmann-Preis<br />

• Ursula und Heinz-Georg Klös-Nachwuchspreis<br />

• Preis der Annelise-und-Curt-Höhner-Stiftung<br />

• Preisverleihungen Freie Vorträge DGK-DVG<br />

• Preisverleihungen Poster DGK-DVG<br />

19:00 Get-together "Berliner Sause"<br />

für TeilnehmerInnen und ReferentInnen<br />

mit Curry-Wurst / Curry-Vegan & Musik<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

89


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

Freitag, 14.10.22<br />

Posterausstellung / Posterpräsentation<br />

Wissenschaftliche Posterausstellung: Freitag & Samstag sowie online l 08:00 - 18:00<br />

Mitgliederversammlungen<br />

Mitgliederversammlung der AG Gastroenterologie der DGK-DVG: Freitag l 12:45<br />

Sondervortrag: Thema Praxisverkauf<br />

"Praxisverkauf – gewusst wie!"<br />

Freitag – Session 2 I 16:30-16:35 I Referent: Rechtsanwalt Sven Griese I Münster I<br />

Vortrag ist in der Masterkarte enthalten I Herr Griese steht für Ihre Fragen von<br />

17:00 - 18:00 Uhr im Raum 14, 2. OG zur Verfügung<br />

Freitag – Session 1<br />

Auditorium, 2. OG<br />

Interdisziplinäre Fallaufarbeitungen I Vorsitz: B. Kohn<br />

08:30 Chylothorax bei Hund und Katze – wann ist eine chirurgische<br />

Intervention erforderlich und wie? C. Thiel / B. Schulz<br />

LIVESTREAM<br />

09:15 Was gibt es für fütterungsbedingte Probleme bei Hund und Katze<br />

(Barfen, vegetarische / vegane Ernährung)? J. Zentek / N. Paßlack<br />

10:00 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

90 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag<br />

14.10.22<br />

Freitag – Session 1 – Fortsetzung<br />

Auditorium, 2. OG<br />

Gynäkologie Vorsitz: S. Arlt<br />

11:00 Pyometratherapie: konservativ vs. operativ –<br />

was kann wann heutzutage gemacht werden? B. Walter<br />

11:30 Was gibt es Neues in der Reproduktionsmedizin?<br />

Was ist vom Alten geblieben? Ein Überblick S. Goericke-Pesch<br />

12:00 Management von Schwergeburten – was gibt es zu beachten?<br />

Früher und heute A. Wehrend<br />

12:30 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

LIVESTREAM<br />

12:45 Mitgliederversammlung der AG Gastroenterologie der DGK-DVG<br />

Heimtiere / Reptilien – Chirurgie Vorsitz: M. Fehr<br />

14:00 Neues und Altes zu Ohrerkrankungen beim Heimtier –<br />

Indikationen zur Bullaosteotomie M. Thöle<br />

14:30 Grenzen der Chirurgie beim Heimtier –<br />

was hat sich da getan (z.B. Endoskopie)? T. Göbel<br />

15:00 Magen- & Darmerkrankungen: Internistik vs. Chirurgie (z.B. Ileus) J. Hein / T. Göbel<br />

15:30 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

Anästhesie / Intensivmedizin / Analgesie Vorsitz: S. Kästner<br />

16:30 Postoperative Schmerztherapie – sind Sie da „up to date“? S. Tacke<br />

17:00 Anästhetika – was ist weiterhin „state of the art“?<br />

Was ist aktuell und was ist geblieben? M. Alef<br />

17:30 Arthrosetherapie: es gibt immer etwas Neues –<br />

was ist es diesmal? S. Tacke<br />

18:00 Ende Session 1<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

91


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

Freitag – Session 2<br />

Hall II<br />

Zahn- und Kieferheilkunde Vorsitz: M. v. Suntum<br />

08:30 Management von Komplikationen bei Zahnextraktionen J. Schreyer<br />

LIVESTREAM<br />

09:00 „Taking the Bite out of Dental Disease“ –<br />

Entscheidungskriterien für die Therapie dento-alveolärer Läsionen I. Luskin<br />

09:30 Maxillo-faziale Piezo-Chirurgie und 3-D Rekonstruktionen J. Klasen<br />

10:00 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

Bildgebung Orthopädie & Weichteil Vorsitz: N. Eley<br />

11:00 Ultraschall des Bewegungsapparates –<br />

Welche Diagnosen lassen sich gut damit stellen? D. Schweizer<br />

11:30 Das altbewährte Röntgen – Wann muss es eine weiterführende<br />

Diagnostik mit CT / MRT sein? A. Brühschwein<br />

12:00 Fremdkörper im Gastrointestinal-Trakt –<br />

ersetzt heute der Ultraschall die Kontrastpassage? I. Kiefer<br />

12:30 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

12:45 Mitgliederversammlung der AG Gastroenterologie der DGK-DVG<br />

92 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag<br />

14.10.22<br />

Freitag – Session 2 – Fortsetzung<br />

Hall II<br />

Labordiagnostik und ihre Rolle in der Chirurgie Vorsitz: A. Moritz<br />

14:00 Präoperative Labordiagnostik inkl. Gerinnung –<br />

Was ist wann bei Hund und Katze sinnvoll? R. Mischke<br />

LIVESTREAM<br />

14:30 Alte und neue Biomarker beim kritischen chirurgischen Patienten K. Adamik<br />

15:00 Alte und neue Befunde zur Beeinflussung der Blutgerinnung durch<br />

Bluttransfusion H. Lehmann<br />

15:30 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

Verschiedenes Vorsitz: R. Mischke<br />

16:30 Praxisverkauf – gewusst wie! S. Griese<br />

16:35 Der Trachealkollaps beim Kleintier – Was gibt es Neues? S. Rösch<br />

17:05 Etablierte und neue Verfahren in der kardiovaskulären Interventionsmedizin<br />

M. Schneider<br />

17:35 Hals-Nasen-Ohrenerkrankungen –<br />

was gibt es Neues (auch bei Nicht-Brachycephalen)? S. Rösch<br />

18:05 Ende Session 2<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

93


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

Freitag – Session 3<br />

Saal Europa<br />

Erkrankungen der Muskeln und Sehnen Vorsitz: P. Schmierer<br />

08:30 Traumatische Erkrankungen von Muskeln / Sehnen (z.B. Lig. Patellae, Trizeps,<br />

Achillessehne) – Therapie und Nachbehandlung B. Hettlich<br />

09:00 Nicht traumatische muskuloskelettale Erkrankungen –<br />

Diagnostik und Therapie E. Schnabl-Feichter<br />

09:30 Indikationen zur physikalischen Therapie bei Muskel- und Sehnenerkrankungen<br />

O. Harms<br />

10:00 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

LIVESTREAM<br />

Gastrointestinalerkrankungen Vorsitz: R. Nickel<br />

11:00 Mukocele, Cholezystitis und Komplikationen der akuten Pankreatitis<br />

(z.B. Gallengangsverlegung) – Konservative (chirurgische) Therapie J. Steiner<br />

11:30 Paradigmenwechsel in der Gastro-Intestinalchirurgie?<br />

Von der Therapie bis zur Nachbehandlung (Plikatur, Patch, Fütterung)<br />

C. Peppler<br />

12:00 Neues zur Magendrehung:<br />

ist die prophylaktische Gastropexie tatsächlich sinnvoll? L. Liehmann<br />

12:30 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

12:45 Mitgliederversammlung der AG Gastroenterologie der DGK-DVG<br />

94 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag<br />

14.10.22<br />

Freitag – Session 3 – Fortsetzung<br />

Saal Europa<br />

Weichteilchirurgie / Urologie / Andrologie Vorsitz: C. Peppler<br />

14:00 Harnblasen- und Urethrasteine –<br />

Gibt es etwas Neues in der Diagnostik und Therapie? R. Nickel<br />

LIVESTREAM<br />

14:30 Anal- und Perinealchirurgie – Was ist alt und was ist neu in der Therapie?<br />

J. Schmutterer<br />

15:00 Harninkontinenz – wenn es kein ektopischer Ureter ist und die konservative<br />

Therapie versagt – was kann man tun? Injektion / AUS oder anderes? R. Nickel<br />

15:30 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

Masterclass Weichteilchirurgie Vorsitz: S. Scharvogel<br />

16:30 Laparoskopie / Thorakoskopie – advanced cases P. Nelissen<br />

17:00 Fluoreszenzdarstellung in der Onkologie – was hat das hier zu suchen und<br />

wozu ist es hilfreich? M. Nolff<br />

17:30 Der portosystemische Shunt, was ist gut, was ist neu –<br />

die optimale Therapie inkl. Nachsorge P. Nelissen<br />

18:00 Ende Session 3<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

95


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

Samstag, 15.10.22<br />

Posterausstellung<br />

Wissenschaftliche Posterausstellung: Freitag & Samstag sowie online l 08:00 - 18:00<br />

Mitgliederversammlungen & Gruppen-spezifische Treffen<br />

Mitgliederversammlung der AG Onkologie der DGK-DVG: Samstag l 12:30<br />

„Meet the Expert“ der AG Onkologie der DGK-DVG: Samstag l 17:00<br />

Mitgliederversammlung der DGK-DVG: Samstag l 18:45<br />

Samstag – Session 1<br />

Auditorium, 2. OG<br />

Ophthalmologie Vorsitz: G. Viefhues<br />

08:30 Alte und neue Therapieverfahren bei Erkrankungen der Kornea C. Busse<br />

09:00 Neues und Bewährtes vom trockenen Auge –<br />

mehr als nur Schirmer-Tränen-Test S. Kindler<br />

09:30 Telemedizin in der <strong>Vet</strong>erinärophthalmologie? – Die Gedanken sind frei!<br />

A. Steinmetz<br />

10:00 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

LIVESTREAM<br />

96 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Samstag<br />

15.10.22<br />

Samstag – Session 1 – Fortsetzung<br />

Auditorium, 2. OG<br />

Interdisziplinäre Fallaufarbeitungen Vorsitz: R. Dorsch<br />

11:00 Magen- / Darmtumore, wie behandeln – konservativ oder chirurgisch?<br />

K. Busch-Hahn / M. Nolff<br />

11:45 Aktuelles zur Therapie von Erkrankungen der Prostata (inkl. Zysten)<br />

J. Bokemeyer / N. Eley<br />

12:30 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

12:30 Mitgliederversammlung der AG Onkologie der DGK-DVG<br />

LIVESTREAM<br />

Onkologie / Onkochirurgie Vorsitz: H. Volk<br />

14:00 Felines Fibrosarkom – Was ist alt, was ist neu? M. Nolff<br />

14:30 Was gibt es Neues für die Therapie von Mastzelltumoren? S. Scharvogel<br />

15:00 Breaking old dogmas? Was gibt es Neues zum Mammatumor des Hundes?<br />

J. Gedon<br />

15:30 Möglichkeiten der Rekonstruktion nach Resektion großer Tumoren –<br />

Wie weit kann man gehen? M. Kessler<br />

16:00 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

„Meet t108he Expert“ der AG Onkologie der DGK-DVG<br />

Vorsitz: S. Scharvogel<br />

Raum 8, 1. OG<br />

17:00 Diskussionsrunde zu den Vorträgen im kleinen Kreis<br />

M. Nolff / J. Gedon / M. Kessler<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

97


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

Samstag – Session 1 – Fortsetzung<br />

Auditorium, 2. OG<br />

Interdisziplinäre Fallaufarbeitungen Vorsitz: B. Schulz<br />

17:00 Otitis (externa, media, interna) – was ist indiziert –<br />

medikamentell oder chirurgisch? U. Mayer / R. Albert<br />

LIVESTREAM<br />

17:45 Management von Ureterobstruktionen bei Hund und Katze –<br />

Ureterotomie / SUBs / Stents R. Dorsch / A. Meyer-Lindenberg<br />

18:30 Ende Session 1<br />

18:45 Mitgliederversammlung der DGK-DVG<br />

98 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Samstag<br />

15.10.22<br />

Samstag – Session 2<br />

Hall II<br />

Notfall I – Thorax und Abdomen Vorsitz: M. Alef<br />

08:30 Pneumothorax / Liquidothorax –<br />

Was ist die richtige Erst- und Zweitbehandlung C. Thiel<br />

LIVESTREAM<br />

09:00 Das akute Abdomen –<br />

Müssen wir heute etwas anders machen als früher? C. Peppler<br />

09:30 Tipps und Tricks für das postoperative Intensiv-Management von kritischen<br />

Patienten K. Pieper<br />

10:00 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

Notfall II – Sonstiges Vorsitz: A. Brühschwein<br />

11:00 Unstillbare Blutungen / Abhilfe bei Patienten mit Blutungsneigung K. Pieper<br />

11:30 Offene Frakturen – was gibt es Neues zu beachten? B. Hettlich<br />

12:00 Abrasionsverletzungen an den Gliedmaßen bei Hund und Katze –<br />

Was ist die optimale Strategie? E. Schnabl-Feichter<br />

12:30 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

12:30 Mitgliederversammlung der AG Onkologie der DGK-DVG<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

99


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

Samstag – Session 2 – Fortsetzung<br />

Hall II<br />

Vermischtes Vorsitz: E. Schnabl-Feichter<br />

14:00 Wundbehandlung – schwierige Fälle gut und kompetent behandeln<br />

R. Albert<br />

LIVESTREAM<br />

14:30 Perioperative Zytologieuntersuchungen – gibt es dafür Leitlinien? R. Mischke<br />

15:00 Antibiotika – Antiseptika: Kann sich das gegenseitig bei der Wundversorgung<br />

ersetzen oder nur ergänzen? M. Nolff<br />

15:30 Atlantoaxial ist nicht nur Instabilität: ein kleines AA VETAMIND<br />

F. Forterre<br />

16:00 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

17:00 Meet the Expert (s. Seite 97)<br />

Vermischtes / Fälle Vorsitz: R. Albert<br />

17:00 Lahmheiten: spielen infektiöse / systemische Erkrankungen<br />

(Borrelien / Anaplasmen und Co.) eine Rolle? B. Kohn<br />

17:30 Onkologische Fälle endokriner Tumoren – Was kann ich bei diesem Patienten machen?<br />

Welches ist die beste Therapie für den Hund (kons. vs. Chirurgie)? M. Kessler<br />

18:00 Die Polyarthritis – ein Update zu dieser geheimnisvollen Erkrankung B. Kohn<br />

18:30 Ende Session 2<br />

18:45 Mitgliederversammlung der DGK-DVG<br />

100 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Samstag<br />

15.10.22<br />

Samstag – Session 3<br />

Saal Europa<br />

Neurochirurgie & Neurologie Vorsitz: M. Kessler<br />

08:30 Hirntumoren – operieren oder nicht?<br />

Wie ist der aktuelle Stand der Therapie? H. Volk<br />

LIVESTREAM<br />

09:00 Wirbelfrakturen / Luxationen: eine Stabilitätsfrage F. Forterre<br />

09:30 Tipps und Tricks bei der OP von Diskopathien H. Volk<br />

10:00 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

Orthopädie I Vorsitz: J. Knebel<br />

11:00 Korrekturosteotomie Vordergliedmaße – alte und neue Methoden U. Reif<br />

11:30 Knochen- oder / und implantatassoziierte Infektionen – was ist zu tun?<br />

S. Scharvogel<br />

12:00 Polytrauma Kniegelenk – alte und neue Möglichkeiten der Stabilisierung<br />

P. Böttcher<br />

12:30 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

12:30 Mitgliederversammlung der AG Onkologie der DGK-DVG<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

101


68. Jahreskongress der DVG-Fachgruppe<br />

DGK-DVG<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Kleintiermedizin<br />

Samstag – Session 3 – Fortsetzung<br />

Saal Europa<br />

Orthopädie II Vorsitz: P. Böttcher<br />

14:00 Aktuelles zur Frakturbehandlung – Was gibt es dabei zu beachten?<br />

J. Knebel<br />

LIVESTREAM<br />

14:30 Altes und Neues zur Versorgung von Frakturen bei Toyrassen und Katzen U. Reif<br />

15:00 Mysterium Kniegelenk: was gibt es noch außer KBR? J. Knebel<br />

15:30 Hüftgelenksluxation – eine alte Krankheit und neue Behandlungsmethoden?<br />

A. Meyer-Lindenberg<br />

16:00 Pause & Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

17:00 Meet the Expert (s. Seite 97)<br />

Masterclass Orthopädie Vorsitz: B. Hettlich<br />

17:00 Therapie von fortgeschrittenen Erkrankungen des Ellbogengelenks –<br />

was gibt es Neues (Hemiprothese, Cue, Synacard...)? P. Schmierer<br />

17:30 Arthrodesen ohne Komplikationen – geht das überhaupt und wenn ja,<br />

wie kann man sie behandeln? J. Bokemeyer<br />

18:00 Geht die Endoprothese auch bei Katzen? Was sind die Besonderheiten?<br />

P. Schmierer<br />

18:30 Ende Session 3<br />

18:45 Mitgliederversammlung der DGK-DVG<br />

102 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


DGK-DVG<br />

Vorschau<br />

Vorschau 2023<br />

Dresdener Thementage I 13. - 15. Januar 2023 I Dresden<br />

Neurologische Erkrankungen bei Hund und Katze mit Schwerpunkt Wirbelsäule<br />

Wissenschaftliche Leitung: Dr. Ingo Pfeil, Dresden felidog@gmx.de<br />

Erfurter Thementage I 12. - 14. Mai 2023 I Erfurt<br />

Wissenschaftl. Leitung: Dr. Ingmar Kiefer, Leipzig Kiefer@kleintierklinik.uni-leipzig.de<br />

Kölner Thementage – Patient Katze l 16. - 17. September 2023 l Köln<br />

Wissenschaftl. Leitung: Dr. Angelika Drensler, Elmshorn a.drensler@t-online.de<br />

DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> l 22. - 25. November 2023 I Berlin<br />

KongresspräsidentInnen: Dr. Martina van Suntum / Dr. Arnulf Klasen /<br />

Dr. Jan Klasen / Linus Klasen<br />

Veranstalter, Information & Anmeldung<br />

DVG Service GmbH l An der Alten Post 2 l 35390 Gießen l 0641-984446-0 l<br />

info@dvg.de l www.dvg.de<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

103


Fachgruppe<br />

Pferdekrankheiten<br />

5. Internationaler Kongress zur<br />

Pferdemedizin<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Freitag, 14.10.22 l 08:15 - 18:00<br />

Samstag, 15.10.22 l 09:00 - 18:00<br />

Tagung: Estrel Saal A und B<br />

Poster: Foyer Estrel Saal<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Fachgruppe<br />

Pferdekrankheiten<br />

5. Internationaler Kongress zur<br />

Pferdemedizin<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Prof. Dr. Michael Röcken michael.roecken@vetmed.uni-giessen.de<br />

JLU Gießen | Klinikum <strong>Vet</strong>erinärmedizin | Klinik für Pferde | Chirurgie & Orthopädie<br />

Prof. Dr. Heidrun Gehlen Heidrun.Gehlen@fu-berlin.de<br />

Freie Universität Berlin | Klinik für Pferde | Allgemein Chirurgie und Radiologie<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

Farina Alshut, Destedt | Dr. Rosa Barsnick, Kirchheim | PD Dr. Ann Kristin Barton, Berlin |<br />

PD Dr. Claus P. Bartmann, Gießen | PD Dr. Astrid Bienert-Zeit, Hannover |<br />

Dr. James Carmalt, Saskatoon (CAN) | Dr. Melissa Cox, Tübingen |<br />

Dr. Antonio Cruz, Gießen | Carla Doll, Gießen | Karolina Drozdzewska, Berlin |<br />

Muriel Sarah Folgmann, Hannover | Dr. Vanessa Franzen, Oberschleißheim |<br />

Dr. Alvaro Jesus Gutierrez, Hannover | Alina Hagen, Gießen |<br />

PD Dr. Rainer Hospes, Gießen | Prof. Dr. Lutz Goehring, München |<br />

Dr. Micaël Klopfenstein, Bern (CH) | Dr. Martin Köhne, Hannover |<br />

Dr. Selma Latif, Meikirch (CH) | Dr. Henrike Luise Lagershausen, Harsewinkel |<br />

Prof. Dr. Christoph Lischer, Berlin | Prof. Dr. Anna May, Oberschleißheim |<br />

Julia Möllerberndt, Gießen | Solange Oesch, Bern (CH) | Dr. Uwe Petermann, Melle |<br />

Dr. Mathieu de Preux, Bern (CH) | Lisa Marie Röben, Wahlstedt |<br />

Anais Sauerwein, Borgentreich | Philipp Konstantin Sauter, Hannover |<br />

Prof. Dr. Ilse Schwendenwein, Wien (A) | Dr. Julia van Spijk, Berlin |<br />

Hannah Stage, Berlin | Dr. Anna Tönißen, Hannover | Rachel Tucker, Liphook (UK) |<br />

Prof. Dr. Axel Wehrend, Gießen | Jana Wittenberg, Oberschleißheim<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Erwin-Becker-Preis – Pferd<br />

erstmalige Verleihung des Erwin-Becker-Preises – Pferd | Freitag |12:00 Uhr<br />

<strong>Vet</strong>erinary Products<br />

106 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag bis Samstag<br />

14.10.22 - 15.10.22<br />

Fachgruppe<br />

Pferdekrankheiten<br />

Welcome<br />

Prof. Dr. Michael Röcken l Prof. Dr. Heidrun Gehlen<br />

A warm welcome to the 5th International Equine <strong>Congress</strong> <strong>2022</strong>,<br />

organized by the German <strong>Vet</strong>erinary Medical Society (GVMS-DVG)!<br />

Berlin is calling again, and we are looking forward to stimulating<br />

days with a lively dialogue between veterinary practitioners, scientists<br />

and industry representatives working in the equine field. Building<br />

on the success of the previous meetings, this international<br />

congress provides a unique platform for continuing education and<br />

fruitful discussions across disciplines, aiming to continuingly push<br />

forward the state of the art in equine medicine.<br />

This year’s program focuses on the central topics “Neck surgery”,<br />

“New aspects of challenging internal diseases” and ”Reproduction”,<br />

with all its fascinating facets relevant to equine practice. Invited<br />

lectures and panel discussions address to head and neck<br />

diseases, infectious diseases, muscle and gastric diseases, as well<br />

as reproduction in the context of new therapeutical methods. Renowned<br />

speakers from all over Germany, Europe and North America<br />

will share their expertise in sessions that combine updates on<br />

clinical experiences with those on scientific progress in the area.<br />

These invited lectures are complemented by poster presentations<br />

on current scientific research in the equine field, chosen based on<br />

rigorous peer-review to ensure a high quality of all contributions.<br />

© M. Röcken, Gießen<br />

© H. Gehlen, Berlin<br />

We would like to express our thanks to all who contribute to the success of this congress: the<br />

speakers who we are very happy to welcome even from far abroad, as well as the participants<br />

who will fill this meeting with life and contribute their valuable experiences to the discussions.<br />

Last but not least, we are grateful for all sponsors who make this meeting possible and look<br />

forward to the exhibition where the companies are prepared to present their latest products<br />

and developments.<br />

Prof. Dr. Michael Röcken<br />

Prof. Dr. Heidrun Gehlen<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

107


<strong>Vet</strong>erinary Products<br />

Fachgruppe<br />

Pferdekrankheiten<br />

5. Internationaler Kongress zur<br />

Pferdemedizin<br />

Freitag l 08:15 - 18:00<br />

5. Internationaler Kongress zur Pferdemedizin<br />

Themenblock Chirurgie<br />

08:00 Begrüßung<br />

08:15 Management spezieller Sinus-Erkrankungen beim Pferd A. Bienert-Zeit<br />

08:45 Dental problems in the sport horse: how to manage it<br />

J. Carmalt (online-Zuschaltung)<br />

09:15 CBCT in the diagnosis of dental pathologies M. Klopfenstein<br />

09:45 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

10:15 Mandibular condylectomy for management of temporomandibular joint<br />

problems J. Carmalt (online-Zuschaltung)<br />

10:45 Management von Frakturen des Processus paracondylaris C. Lischer<br />

11:45 Ceratohyoidectomy in horses: when and how A. Cruz<br />

12:15 Verleihung des Erwin-Becker-Preises<br />

anschließend Pause & Besuch der VET-Messe<br />

14:00 Chirurgisches Management der Genickbeule beim Pferd C. Lischer<br />

14:30 Articular process joint arthroscopy: indications and technique R. Tucker<br />

15:00 Temporomandibular joint arthroscopy: is it under-utilized?<br />

J. Carmalt (online-Zuschaltung)<br />

15:30 Verleihung des Preises der "Pferdeheilkunde"<br />

anschließend Pause & Besuch der VET-Messe<br />

16:00 Computer assisted orthopaedic surgery M. de Preux<br />

16:30 Gait analysis in the sport horse: should I implement it? A. Cruz<br />

17:00 Saddle pressure measurement in horses: how to use and when S. Latif<br />

18:00 Ende Programm Freitag<br />

LIVESTREAM<br />

108 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag bis Samstag<br />

14.10.22 - 15.10.22<br />

Fachgruppe<br />

Pferdekrankheiten<br />

Samstag l 09:00 - 18:00<br />

5. Internationaler Kongress zur Pferdemedizin<br />

Themenblock Internistik<br />

09:00 Diagnostik bei PPID – Was gibt es Neues? K. Drozdzewska<br />

LIVESTREAM<br />

09:20 Diskussion<br />

09:25 Magenulzera beim Pferd: was tun bei Therapieresistenz? R. Barsnick<br />

09:45 Diskussion<br />

09:50 Polysaccharid-Speichermyopathie 2 (PSSM2) –<br />

wie kann ich der Erkrankung diagnostisch sinnvoll auf den Grund gehen? A. May<br />

10:10 PSSM 2 – was gibt es Neues aus der aktuellen Forschung?“ M. Cox<br />

10:30 Diskussion<br />

10:35 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

11:15 Analyse von Blutausstrichen leicht gemacht<br />

I. Schwendenwein (online-Zuschaltung)<br />

11:35 Diskussion<br />

11:40 Mehr als Harnstoff und Kreatinin –<br />

neue Biomarker bei Nierenerkrankungen J. Van Spijk<br />

12:00 Diskussion<br />

12:05 EHV 1: Neue Wege nach Valencia L. Goehring (online-Zuschaltung)<br />

12:25 EHV-1-Impfpflicht im Turniersport – was ist neu ab 2023? H. L. Lagershausen<br />

12:45 Diskussion<br />

12:55 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

109


Fachgruppe<br />

Pferdekrankheiten<br />

5. Internationaler Kongress zur<br />

Pferdemedizin<br />

Samstag – Fortsetzung l 09:00 - 18:00<br />

5. Internationaler Kongress zur Pferdemedizin<br />

Themenblock Gynäkologie<br />

14:00 Endometritis – was gibt es Neues zur Therapie M. Köhne<br />

LIVESTREAM<br />

14:30 Indikationen zur und Durchführung der Hysterektomie beim Pferd C. P. Bartmann<br />

15:00 Aktuelles zur Geburt beim Pferd A. Wehrend<br />

15:30 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

16:00 Aktuelles zur Nachgeburtsverhaltung beim Pferd R. Hospes<br />

16:30 Partusinduzierte Verletzungen bei der Stute:<br />

Diagnose und chirurgische Therapie C. P. Bartmann<br />

17:00 Angewandte Biotechnologien in der equinen Reproduktionsmedizin –<br />

aktueller Stand A. Tönißen<br />

17:30 Diskussion und Abschlussbesprechung<br />

18:00 Ende Programm Samstag<br />

Hinweis: Seminar zum Thema Augenerkrankungen bei Pferden<br />

Von der Hornhaut bis zum Augenhintergrund<br />

Donnerstag I 08:00 - 19:00 I weitere Informationen auf Seite 40-43<br />

Sondervortrag: Thema Praxisverkauf<br />

"Praxisverkauf – gewusst wie!"<br />

Freitag – Session 2 (DGK-DVG) I 16:30 I Referent: Rechtsanwalt Sven Griese I Münster I<br />

Vortrag ist in der Masterkarte enthalten I Herr Griese steht für Ihre Fragen von<br />

17:00 - 18:00 Uhr im Raum 14, 2. OG zur Verfügung<br />

110 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag bis Samstag<br />

14.10.22 - 15.10.22<br />

Fachgruppe<br />

Pferdekrankheiten<br />

Freitag & Samstag l 09:00 - 18:00<br />

5. Internationaler Kongress zur Pferdemedizin – Poster<br />

The effects of a pelleted sodium chloride supplement on the<br />

gastric mucosa, acid-base and mineral status in exercising horses<br />

F. Alshut et al.<br />

Case report on a peripheral vestibular disease due to a fracture of the petrous<br />

temporal bone A. K. Barton et al.<br />

Effects of chronic tendon disease on multipotent mesenchymal stromal cells C. Doll et al.<br />

Digitale Datenerfassung im Rahmen der Kaufuntersuchung und Ausblick auf eine<br />

zentrale Gesundheitsdatenbank für Pferde – Ergebnisse einer Online-Umfrage<br />

M. S. Folgmann et al.<br />

Es muss nicht immer Druse sein – Differentialdiagnosen zum Pferd mit<br />

geschwollenem Kehlgangsbereich V. Franzen / A. May<br />

Assessment of an ultrasound-guided rectus sheath block: preliminary results of an<br />

anatomic study in foal cadavrs A. J. Gutierrez-Bautista et al.<br />

Functional effects of equine platelet lysate on mesenchymal stromal cells A. Hagen et al.<br />

Cytokines in equine platelet lysate J. Möllerberndt et al.<br />

Fallvorstellung: peripheres Vestibularsyndrom – Klinik, Diagnostik, Therapie und<br />

Rehabilitationsprogramm S. Oesch et al.<br />

Lasertherapie plus Laserakupunktur in der Wundheilung beim Pferd U. Petermann<br />

Vergleich verschiedener Medikationsprotokolle bei Pferden mit Equine Glandular<br />

Gastric Disease (EGGD) – eine retrospektive Studie L. M. Röben<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

111


Fachgruppe<br />

Pferdekrankheiten<br />

5. Internationaler Kongress zur<br />

Pferdemedizin<br />

Freitag & Samstag – Fortsetzung l 09:00 - 18:00<br />

5. Internationaler Kongress zur Pferdemedizin – Poster<br />

Investigation of the effectiveness of cleaning and hygiene<br />

management and their impact on the development of nosocomial<br />

wound infections in an equine clinic A. Sauerwein et al.<br />

Kardiovaskuläre Veränderungen nach induzierter Endotoxämie und Auswirkungen<br />

auf die Integrität der endothelialen Glykokalix beim Pferd P. K. Sauter et al.<br />

Untersuchung des kardiomyogenen Differenzierungspotentials equiner ASC nach<br />

Behandlung mit Aktivin A, BMP4 und DKK-1 H. J. Stage et al.<br />

Iatrogene Vitamin D- Intoxikation bei einer 8-jährigen Islandpferdstute J. Wittenberg et al.<br />

112 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Fachgruppenübergreifende<br />

Buiatrik-Tagung<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Freitag, 14.10.22 l 09:00 - 17:10<br />

Samstag, 15.10.22 l 08:30 - 16:55<br />

unter Beteiligung der DVG-Fachgruppen<br />

Deutsche buiatrische Gesellschaft (DbG-DVG) I<br />

Reproduktionsmedizin I Tierernährung<br />

Tierzucht & Genomik I<br />

Epidemiologie & Dokumentation<br />

Deutsche buiatrische<br />

Gesellschaft<br />

Fachgruppe<br />

Tierernährung<br />

Reproduktionsmedizin<br />

Epidemiologie und<br />

Dokumentation<br />

Tierzucht & Genomik<br />

Schwerpunkt<br />

Quo vadis, Rinderhaltung? Im Spannungsfeld<br />

zwischen Status quo und gesellschaftlicher Erwartung<br />

Tagung: Estrel Saal C<br />

Poster: Foyer Estrel Saal<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Fachgruppe<br />

Fachgruppe<br />

Pferdekrankheiten<br />

Fachgruppenübergreifende<br />

Buiatrik-Tagung<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Prof. Dr. Jürgen Rehage Juergen.Rehage@vetmeduni.ac.at<br />

Vizerektor für Lehre und klinische <strong>Vet</strong>erinärmedizin | <strong>Vet</strong>.med. Universität Wien<br />

PD Dr. Ingrid Lorenz Ingrid.Lorenz@tgd-bayern.de<br />

Tiergesundheitsdienst Bayern | Poing<br />

PD Dr. Maike Heppelmann Maike.Heppelmann@tiho-hannover.de<br />

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover | Klinik für Rinder<br />

Prof. Dr. Nadine Paßlack nadine.passlack@vetmed.uni-giessen.de<br />

Justus-Liebig-Universität Gießen | Klinik für Kleintiere (Innere Medizin)<br />

Prof. Dr. Jens Tetens jens.tetens@uni-goettingen.de<br />

Georg-August-Universität Göttingen | Department für Nutztierwissenschaften<br />

PD Dr. Amely Campe Amely.Campe@tiho-hannover.de<br />

Institut für Biometrie, Epidemiologie und Informationsverarbeitung |<br />

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover<br />

Deutsche buiatrische<br />

Gesellschaft<br />

Deutsche buiatrische<br />

Gesellschaft<br />

Tierernährung<br />

Reproduktionsmedizin<br />

Tierzucht & Genomik<br />

Epidemiologie und<br />

Dokumentation<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

Christoph Ahrens, Osnabrück | Safaa Amin, Leipzig |<br />

Prof. Dr. Lisa Bachmann, Neubrandenburg | Dr. Lilli Bittner-Schwerda, Leipzig |<br />

Dr. Jens Böttcher, Poing | Dr. Stefan Borchardt, Berlin |<br />

Dr. Amely Campe, Hannover | Prof. Dr. Dr. Michael Erhard, München |<br />

Prof. Dr. Kay-Uwe Götz, Grub | Dr. Daniela Klaus-Halla, München |<br />

Dr. Elisabeth Hausmann, Wien (A) | Dr. Matthias Hoops, Poing |<br />

NIclas Huber, Hannover | PD Dr. Esther Humann-Ziehank, Burgdorf |<br />

Joana G. P. Jacinto, Bern (CH) | Dr. K. Charlotte Jensen, Berlin | Dr. Anne Klassen, Jena |<br />

Dr. Joachim Lübbo Kleen, Großheide | Felix König, Wien (A) | Dr. Paula Korkuc, Berlin |<br />

Johannes Kretschmann, Leipzig | PD Dr. Ingrid Lorenz, Poing | Julian Lutz, Berlin |<br />

Prof. Dr. Pavol Mudroň, Košice (SVK) | Prof. Dr. Kerstin-Elisabeth Müller, Berlin |<br />

114 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag bis Samstag<br />

14.10.22 - 15.10.22<br />

ReferentInnen & Vorsitzende – Fortsetzung<br />

Barbara Pichlbauer, Wien (A) |<br />

Dr. Fanny Rachidi, Leipzig | PD Dr. Elke Rauch, München |<br />

PD Dr. Sven Reese, München | Dr. Philipp Rolzhäuser, Leipzig |<br />

Melanie Schären-Bannert, Leipzig | Dr. Theresa Scheu, Neumühle |<br />

Sarah Schmidt, Hannover | Ruth Schmitt, Berlin | Helen Schneider, Hohenheim |<br />

Charlotte Schwär, Hannover | PD Dr. Marlene Sickinger, Gießen | Anne Simoni, Wien (A) |<br />

Teja Snedec, Leipzig | Prof. Dr. Olaf Steinhöfel, Köllitsch |<br />

Dr. Kirsten Stemme, Unterschleißheim | Dr. Annegret Stock, Berlin |<br />

Muhittin Tekin, Wien (A) | Dr. Egon Thesing, München | PD Dr. Florian Trefz, München |<br />

Dr. Ulrike Sorge, Grub | Dr. Peter Lennart Venjakob, Berlin | Dr. Laura Vogel, Leipzig |<br />

Ralf Waßmuth, Coldinne | Jim Weber, Bern (CH) | Prof. Dr. Axel Wehrend, Gießen |<br />

Frigga Wirths, Neubiberg | Dr. Mirka Wörmann, Berlin | Prof Dr. Jürgen Zentek, Berlin |<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Sondervortrag: Thema Praxisverkauf<br />

"Praxisverkauf – gewusst wie!"<br />

Freitag – Session 2 (DGK-DVG) I 16:30 I Referent: Rechtsanwalt Sven Griese I Münster I<br />

Vortrag ist in der Masterkarte enthalten I Herr Griese steht für Ihre Fragen von<br />

17:00 - 18:00 Uhr im Raum 14, 2. OG zur Verfügung<br />

Fachgruppenversammlung FG DbG<br />

Fachgruppenversammlung der DVG-Fachgruppe Deutsche buiatrische Gesellschaft:<br />

Freitag, 17:15.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

115


Fachgruppenübergreifende<br />

Buiatrik-Tagung<br />

Grußwort Prof. Dr. Jürgen Rehage / PD Dr. Ingrid Lorenz / PD Dr. Maike Heppelmann /<br />

Prof. Dr. Nadine Paßlack / Prof. Dr. Jens Tetens / PD Dr. Amely Campe<br />

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und<br />

Teilnehmer,<br />

liebe Kolleginnen und Kollegen,<br />

wir freuen uns sehr, Sie zur Tagung der<br />

DVG-Fachgruppen „Deutsche buiatrische<br />

Gesellschaft“, „Reproduktionsmedizin“,<br />

„Tierernährung“, „Tierzucht<br />

und Genomik“ sowie „Epidemiologie<br />

und Dokumentation“ im Rahmen des<br />

DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong>es <strong>2022</strong> in Berlin<br />

sowie online begrüßen zu dürfen!<br />

Durch die Kooperation der Fachgruppen<br />

erhoffen wir uns Synergien und eine thematische<br />

Vertiefung in den buiatrisch<br />

relevanten Bereichen der Tierernährung,<br />

Tierzucht und Epidemiologie. Es ist uns<br />

auch in diesem Jahr ein Anliegen, neue<br />

Forschungsergebnisse und aktuelle<br />

Themen aus dem Bereich der Wiederkäuergesundheit<br />

zu präsentieren. Dabei<br />

steht die diesjährige Veranstaltung unter<br />

dem Motto „Quo vadis, Rinderhaltung?<br />

Im Spannungsfeld zwischen Status<br />

quo und gesellschaftlicher Erwartung“.<br />

Unserer Auffassung nach ist dies eine der<br />

zentralen Fragen nicht nur in der Rinderhaltung.<br />

Sie ist so aktuell und drängend<br />

wie nie und bedarf einer breiten und<br />

interdisziplinären Diskussion, zu der wir<br />

hier einen Beitrag leisten wollen.<br />

© privat<br />

© privat<br />

© Universität Göttingen<br />

© privat<br />

© privat<br />

© Fantassja Fotodesign<br />

116 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag bis Samstag<br />

14.10.22 - 15.10.22<br />

Grußwort Prof. Dr. Jürgen Rehage / PD Dr. Ingrid Lorenz / PD Dr. Maike Heppelmann /<br />

Prof. Dr. Nadine Paßlack / Prof. Dr. Jens Tetens / PD Dr. Amely Campe<br />

Bereits im vergangenen Jahr wurde die Tagung sehr erfolgreich als Hybridveranstaltung<br />

durchgeführt. Dies wird auch heuer wieder der Fall sein, so dass jede/r nach seinen Präferenzen<br />

entscheiden kann, ob er/sie virtuell oder vor Ort in Berlin teilnehmen möchte.<br />

Wir haben zahlreiche Beiträge von Kolleginnen und Kollegen erhalten und konnten auf diese<br />

Weise wieder ein attraktives Programm für Sie zusammenstellen. Wir freuen uns, dass wir<br />

renommierte Hauptredner gewinnen konnten, die für ihre Fachgebiete referieren. Weiterhin ist<br />

die Tagung stets auch eine Plattform für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler,<br />

die ihre Forschungsergebnisse in Form von Kurzvorträgen und Postern einem interessierten<br />

und kritischen Fachpublikum präsentieren können.<br />

Bereits an dieser Stelle möchten wir allen, die bei der Vorbereitung dieser Tagung mitgewirkt<br />

und zu ihrem Gelingen beigetragen haben, ein großes Dankeschön aussprechen! Ohne<br />

ihren Einsatz wäre die Organisation dieser Konferenz nicht möglich gewesen. Unser Dank<br />

gilt hierbei insbesondere auch der DVG, die alljährlich hervorragende Rahmenbedingungen<br />

für unsere Tagung schafft. Aber keine Tagung ohne Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmer.<br />

Daher freuen wir uns besonders auf Sie und Ihre Diskussionsbeiträge, die jedes Jahr wesentlich<br />

zum Erfolg beitragen!<br />

Wir wünschen allen eine nutzbringende Tagung mit vielen neuen Anregungen und Erkenntnissen<br />

sowie guten Gesprächen!<br />

Prof. Dr. Jürgen Rehage Leiter der Fachgruppe Deutsche buiatrische Gesellschaft<br />

PD Dr. Ingrid Lorenz Stellv. Leiterin der Fachgruppe Deutsche buiatrische Gesellschaft<br />

PD Dr. Maike Heppelmann Leiterin der Fachgruppe Reproduktion<br />

Prof. Dr. Nadine Paßlack Leiterin der Fachgruppe Tierernährung<br />

Prof. Dr. Jens Tetens Leiter der Fachgruppe Tierzucht und Genomik<br />

PD Dr. Amely Campe Leiterin der Fachgruppe Epidemiologie und Dokumentation<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

117


Fachgruppe<br />

Pferdekrankheiten<br />

Fachgruppenübergreifende<br />

Buiatrik-Tagung<br />

Freitag l 09:00 - 17:10<br />

Buiatrik-Tagung<br />

09:00 Begrüßung<br />

LIVESTREAM<br />

Tierzucht und Genomik Vorsitz: J. Tetens<br />

09:15 Hauptvortrag:<br />

Bäuerliche Rinderhaltung und Nutztierzucht in der Diskussion –<br />

Lösungen sind möglich! K.-U. Götz<br />

10:00 About the genetic relationship between milk production, mastitis and claw<br />

diseases in German Holstein cattle H. Schneider et al.<br />

10:20 Genodermatoses in cattle: current examples of how to unravel the cause<br />

J. G. P. Jacinto et al.<br />

10:40 Pause und Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

11:10 A 200K SNP-chip for endangered German Black Pied cattle (DSN)<br />

P. Korkuc et al.<br />

11:30 Untersuchungen an Kälberkadavern in einem Verarbeitungsbetrieb für tierische<br />

Nebenprodukte M. Sickinger / A. Wehrend<br />

11:50 Lücken und Tücken in der Erfassung von Mortalitäts- und Abgangsraten bei<br />

Milchkühen F. Wirths<br />

12:10 Pause und Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

118 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag bis Samstag<br />

14.10.22 - 15.10.22<br />

Freitag – Fortsetzung l 09:00 - 17:10<br />

Buiatrik-Tagung<br />

Tierernährung Vorsitz: N. Paßlack<br />

13:10 Hauptvortrag:<br />

Milchkuhfütterung im Krisenmodus? Herausforderungen an die<br />

Nutztierernährung der Zukunft O. Steinhöfel<br />

13:55 Body Condition Score von Trockenstehern –<br />

Einfluss auf die Tiergesundheit, Milchleistung, Fruchtbarkeit und das Risiko für<br />

eine Merzung in der Frühlaktation S. Borchardt / P. Venjakob<br />

14:15 Verminderte Eisen-Konzentrationen im Plasma –<br />

Eisenmangel oder gezielte Regulation? – ein Überblick E. Humann-Ziehank<br />

14:35 Einrichtung einer Ammenkuhhaltung auf einem konventionellen Milchviehbetrieb:<br />

Perspektiven, Umsetzung, Effekte C. Ahrens / R. Waßmuth / J. Kleen<br />

14:55 Pause und Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

15:25 Ausgewählte orthopädische Fälle beim Rind<br />

J. Lutz / R. Schmitt / A. Stock / K.-E. Müller<br />

15:45 Das gesunde Kalb – eine erneute Erhebung zur Kolostrumversorgung neugeborener<br />

Kälber K. Stemme / M. Erhard / D. Klaus-Halla / S. Reese / E. Rauch<br />

16:05 Vom Stoffwechselprofil der Herde zur Einzeltierdiagnostik und umgekehrt –<br />

Herausforderungen bei der Interpretation des Harnchlorids<br />

M. Schären-Bannert et al.<br />

16:25 Hauptvortrag:<br />

Spurenelemente richtig ergänzen: Mengen und Verbindungen J. Zentek<br />

17:10 Ende der Vorträge<br />

LIVESTREAM<br />

17:15 Fachgruppenversammlung der DVG-Fachgruppe Deutsche buiatrische Gesellschaft<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

119


Fachgruppe<br />

Pferdekrankheiten<br />

Fachgruppenübergreifende<br />

Buiatrik-Tagung<br />

Samstag l 08:30 - 16:55<br />

Buiatrik-Tagung<br />

Epidemiologie Vorsitz: R. Merle<br />

08:30: Risikofaktoren für Dermatis digitalis auf Herdenebene bei Milchkühen in<br />

alpinen Regionen J. Weber et al.<br />

08:50 Qualitative Risikobewertung zur Einschleppung von Boviner Virus Diarrhoe<br />

durch Personenverkehr unter den gegebenen Biosicherheitsmaßnahmen am<br />

Hofgut Neumühle mit der Konsequenz der Infektion und Erkrankung einzelner<br />

Tiere T. Scheu et al. / A. Campe<br />

09:10 Neue Wege in der Überwachung von Herden mit dem Status<br />

Paratuberkulose-unverdächtig A. Klassen<br />

09:30 Was sollte ich in der Klinik und Wissenschaft über die Persönlichkeit und<br />

Einstellung deutscher Rinderhalter wissen – und warum? A. Campe et al.<br />

09:50 Nutzen der ITB – aus Sicht der Milchkuhhaltenden K. C. Jensen et al.<br />

10:10 Pause und Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

LIVESTREAM<br />

Reproduktion und Eutergesundheit Vorsitz: M. Heppelmann<br />

10:40 Progesteron-Messungen zur Optimierung der Fruchtbarkeit bei Milchkühen<br />

E. Hausmann et al.<br />

11:00 Effect of heat stress on the development of periparturient disease and fertility<br />

in dairy cows M. Tekin et al.<br />

11:20 Die STAR-Initiative: Erfahrungsbericht zum Selektiven Trockenstellen auf<br />

bayerischen Betrieben U. Sorge<br />

11:40 Veränderung des Zeitbudgets von Milchkühen nach dem Trockenstellen –<br />

Vergleich zweier Haltungsformen B. Pichlbauer<br />

12:00 Pause und Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

120 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag bis Samstag<br />

14.10.22 - 15.10.22<br />

Samstag l 08:30 - 16:55<br />

Buiatrik-Tagung<br />

Innere Medizin Vorsitz: I. Lorenz<br />

13:00 Leistungseinbrüche in Milchviehbeständen –<br />

steckt ein Atemwegserreger dahinter? E. Thesing et al.<br />

13:20 Der indirekte Einfluss der Coxiellose auf die Gesundheit von Milchkühen<br />

J. Böttcher<br />

13:40 Desinfektion von Kälberiglus mittels UV-C Strahlung T. Scheu et al.<br />

14:00: Hauptvortrag:<br />

Management des Säure-Basen- und Elektrolythaushalts beim Kalb mit<br />

Neugeborenendurchfall – ein Update F. Trefz<br />

14:45 Pause und Besuch von VET-Messe und Posterausstellung<br />

Verschiedenes Vorsitz: J. Rehage<br />

15:15 Beurteilung der Testgenauigkeit eines Schnelltests zur Bestimmung der<br />

Konzentration freier Fettsäuren im Vollblut von Milchkühen P. L. Venjakob et al.<br />

15:35 Zusammenhang zwischen Wiederkau-Alarmen eines Beschleunigungssensors<br />

und der Pansen-Physiologie von Milchkühen A. Simoni et al.<br />

15:55 Ermittlung von Arbeitszeiten für das Gesundheitsmonitoring von Kühen in der<br />

Frühlaktation F. König et al.<br />

16:15 Wenn RinderpraktikerInnen zu amtlichen TierärztInnen ernannt werden: eine<br />

systematische Auswertung von Notschlachtbegleitscheinen P. Rolzhäuser et al.<br />

16:35 Einfluss des multimodalen Schmerzmanagements während der Behandlung<br />

von Klauenlederhautdefekten im Kippstand auf die Stressantwort bei<br />

Merinofleischschafen F. Rachidi et al.<br />

16:55 Ende der Vorträge<br />

LIVESTREAM<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

121


122 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag bis Samstag<br />

14.10.22 - 15.10.22<br />

Freitag & Samstag l 08:30 - 17:00<br />

Buiatrik-Tagung – Poster<br />

Perspektiven für eine serologische Diagnostik der Rindersalmonellose J. Böttcher<br />

Besteht ein Zusammenhang zwischen der Q-Fieber-Impfung (COXEVAC®) und dem<br />

Antibiotikaverbrauch in Milchkuhbetrieben? N. Huber et al.<br />

Vorkommen von ESBL-E. coli in Nuckeln von Kälbertränkeeimern vor und nach der<br />

maschinellen Reinigung in zwei Milchviehbetrieben L. Bachmann<br />

Immunhistochemische Untersuchungen von Hormonrezeptoren im Uterus des Rindes<br />

während des Puerperiums C. Schwär et al.<br />

Heat inactivation of MRSA strains from German dairy farms in raw milk<br />

M. Wörmann et al.<br />

In vivo Studie über die Auszugsdauer bei unterschiedlichen Zugmodi bei der<br />

Extraktion von Kälbern S. Schmidt et al.<br />

Rückstände von β-Lactam-Antibiotika in Kolostrum von Milchkühen<br />

M. Hoops / I.Lorenz<br />

BCS and health of dairy cows P. Mudroň<br />

Selenversorgung bayerischer Rinder seit 2015 I. Lorenz<br />

Nasales invasives Karzinom als Grund für Stridor nasalis und Tympanie bei einer<br />

Zwergziege L. Bittner-Schwerda et al.<br />

Verletzungen und Schäden durch unsachgemäßen Umgang mit Klauenständen<br />

J. Kretschmann et al.<br />

Kälberdurchfall als Bestandsproblem – Kolostrumversorgung und evidenzbasierte<br />

Behandlungsstrategie als Basis gesunder Jungrinder L. Vogel et al.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

123


Fachgruppe<br />

Pferdekrankheiten<br />

Fachgruppenübergreifende<br />

Buiatrik-Tagung<br />

Freitag & Samstag – Fortsetzung l 08:30 - 17:00<br />

Buiatrik-Tagung – Poster<br />

Effect of a sedation with xylazine hydrochloride on the stress response during<br />

routine hoof trimming on a tilt table in Merino meat sheep S. Amin et al.<br />

Untersuchungen zum Metabolom der Leber während der Transitphase unter<br />

besonderer Berücksichtigung des Effekts einer metaphylaktischen Verabreichung<br />

von Butaphosphan und Cyanocobalamin sowie Evaluation der Auswirkungen eines<br />

intensiven Studienprotokolls auf Leistungs– und Gesundheitsmerkmale bei<br />

Milchkühen T. Snedec et al.<br />

124 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


TVMIT<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Tropenveterinärmedizin und<br />

Internationale Tiergesundheit<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Freitag, 14.10.22 l 08:30 - 17:30<br />

Samstag, 15.10.22 l 09:30 - 11:30<br />

Schwerpunkt<br />

One Health in Action – Fokusland Uganda<br />

Freitag: Raum 3, EG<br />

MG-Versammlung: Raum 9, 1. OG<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

125


TVMIT<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

TVMIT Tropenveterinärmedizin &<br />

Internationale Tiergesundheit<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Dr. Klaas Dietze Klaas.Dietze@fli.de<br />

Friedrich-Loeffler-Insitut | Greifswald-Insel Riems<br />

Antonia Braus antonia.braus@posteo.de<br />

Tierärzte ohne Grenzen e.V. | Berlin<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

Valerie Allendorf, Greifswald-Insel Riems | Antonia Braus, Berlin |<br />

Klaas Dietze, Greifswald-Insel Riems | Ariane Düx, Greifswald-Insel Riems / Berlin |<br />

Christian Janke, München | Steven Kakooza, Kampala (UGA) |<br />

Paul Lumu, Entebbe (UGA) | Dickson Ndoboli, Kampala (UGA) | To Nga, Hanoi (VNM) |<br />

Johanna Nieter, Kronshagen | Joseph Nkamwesiga, Kampala (UGA) |<br />

Paul Ssuna, Kampala (UGA)<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Fachgruppenversammlung FG TVMIT<br />

Fachgruppenversammlung der DVG-Fachgruppe Tropenveterinärmedizin und<br />

Internationale Tiergesundheit: Samstag, 09:30<br />

126 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


TVMIT<br />

Freitag bis Samstag<br />

14.10.22 - 15.10.22<br />

Grußwort<br />

Antonia Braus / Klaas Dietze<br />

Liebe Kolleginnen und Kollegen,<br />

im Namen der TVMIT – im neuen Look und Logo – freuen wir uns sehr, Sie zu einer<br />

spannenden Tagung im Rahmen des DVG Kongresses zu begrüßen. Ganz nach unserer<br />

diesjährigen Headline One Health in Action zeigen unsere Referentinnen und Referenten<br />

in Ihren Vorträgen konkrete Umsetzungen des One-Health-Ansatzes auf. Wir haben dieses<br />

Jahr mit Uganda zusätzlich einen geographischen Schwerpunkt gesetzt, zu dem ein profunder<br />

Einblick in dieses facettenreiche ostafrikanische Land präsentiert wird. Doch auch<br />

Daten aus Asien und anderen Ländern werden wie immer geteilt und diskutiert.<br />

Die TVMIT freut sich auf einen wertvollen Austausch mit Ihnen und immer über neue<br />

Mitglieder die unsere Fachgruppe lebendig mitgestalten. Daher auch hier die herzliche<br />

Einladung, reinzuschnuppern und am Tagungssamstag in der Mitgliederversammlung Ihren<br />

Input zu geben oder zunächst einfach zum Kennenlernen dabei zu sein.<br />

Wir freuen uns auf Sie!<br />

Antonia Braus und Klaas Dietze<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

127


TVMIT<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

TVMIT Tropenveterinärmedizin &<br />

Internationale Tiergesundheit<br />

Freitag l 08:30 - 17:00<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe TVMIT<br />

08:30 Ergebnisse der Diensthunde-Untersuchung auf Reisekrankheiten von<br />

2008 – 2021 J. Nieter et al.<br />

09:00 Management komplexer Ausbruchskatastrophen: Lessons learned? C. Janke<br />

09:30 Clinical and Pathological Features of African Swine Fever in Vietnam in the<br />

period 2019 - 2021 T. Nga<br />

10:00 Coffee break & Industrial exhibition<br />

10:30 Lumpy Skin Disease observation on the domestic water buffalo in<br />

Vietnam T. Nga<br />

11:00 Infectious disease surveillance across African great ape sites A. Düx<br />

11:30 Experiences with a One Health approach to surveillance in Nigeria V. Allendorf<br />

12:00 Lunch break & Industrial exhibition<br />

Featuring Uganda / Themenblock Uganda<br />

13:30 Epidemiology of priority animal diseases in Uganda P. Lumu<br />

14:00 Exposing priorities for Sustainable Development Goals stimulus funding<br />

towards improved <strong>Vet</strong>erinary Public Health systems along Uganda’s meat value<br />

chains S. Kakooza et al.<br />

14:30 The treasure of field data: establishing a livestock biorepository in Uganda –<br />

prospects and challenges J. Nkamwesiga et al.<br />

15:00 Coffee break & Industrial exhibition<br />

128 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


TVMIT<br />

Freitag bis Samstag<br />

14.10.22 - 15.10.22<br />

Freitag – Fortsetzung l 08:30 - 17:00<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe TVMIT<br />

15:30 Peste des Petits Ruminants (PPR) outbreak investigation in Uganda<br />

(2020-2021) P. Lumu<br />

16:00 Antimicrobial resistance in the poultry value chain in Uganda:<br />

a post COVID-19 lockdown farm mapping visit of production systems in<br />

Wakiso and Soroti, Uganda D. Ndoboli et al.<br />

16:30 Assessing the feasibility of applying the ‘welfare quality® assessment<br />

protocol for dairy cows’ among farms in Kiruhura District, Uganda<br />

P. Ssuna<br />

17:00 Closing remarks<br />

17:30 End of the event<br />

Samstag l 09:30 - 11:30<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe TVMIT – Fachgruppenversammlung<br />

09:30 Fachgruppenversammlung der DVG-Fachgruppe<br />

Tropenveterinärmedizin und Internationale Tiergesundheit<br />

11:30 Ende der Versammlung<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

129


Verhaltensmedizin<br />

& Bissprävention<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Verhaltensmedizin<br />

und Bissprävention<br />

und der GTVMT<br />

30<br />

ahre GTVMT<br />

JJahre GTVMT<br />

Freitag, 14.10.22 l 09:00 - 18:00<br />

Samstag, 15.10.22 l 08:30 - 17:00<br />

Raum 6 & 7, 1. OG<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Verhaltensmedizin<br />

& Bissprävention<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Verhaltensmedizin<br />

und Bissprävention / GTVMT<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Dr. Hildegard Jung info@hildegard-jung.de<br />

Tierärztliche Praxis für Verhaltenstherapie und Bissprävention | München<br />

Referentinnen & Vorsitzende<br />

Mag. Ursula Aigner, Wien (A) | Dr. Miriam Baumgartner, München |<br />

Dr. Willa Bohnet, Hannover | PD Dr. Dorothea Döring, München |<br />

Prof. Dr. Michael Erhard, München | Dr. Stefan Gronostay, La Madeleine (F) |<br />

Prof. Dr. Romy Heilmann, Leipzig | Dr. Michaela Hempen, Ravensburg |<br />

Lisa Hoth, München | Dr. Hildegard Jung, München | Janina Kickstein, München |<br />

Prof. Daniel Mills, Lincoln (UK) | Dr. Constanze Pape, Grünwald |<br />

Dr. Barbara Schöning, Hamburg | Anne Schwarz, Mandelbachtal |<br />

Dr. Nicole Stein, Mülheim-Kärlich | Sarah Storz, Leipzig<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Hinweis: Seminar zum Thema Medical Training<br />

Donnerstag | 13:00 - 17:00 | weitere Informationen auf Seite 60-61<br />

Mitgliederversammlung FG Verhaltensmedizin & Bissprävention<br />

Mitgliederversammlung der DVG-FG Verhaltensmedizin & Bissprävention: Freitag, 18:15<br />

Mitgliederversammlung GTVMT<br />

Mitgliederversammlung der GTVMT: Freitag, 18:45<br />

132 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Verhaltensmedizin<br />

& Bissprävention<br />

Freitag bis Samstag<br />

14.10.22 - 15.10.22<br />

Grußwort<br />

FG Verhaltensmedizin & Vorstand GTVMT<br />

Liebe Kolleginnen und Kollegen,<br />

das Thema des diesjährigen DVG-Kongresses lautet „Generationenwechsel – Altbewährtes und<br />

Neues in der Kleintiermedizin. Die GTVMT und die DVG-Fachgruppe Verhaltensmedizin und Bissprävention<br />

freuen sich, bei diesem Kongress zwei volle Tage Zeit zu haben, um sich diesem<br />

Thema im Bereich Verhalten und Verhaltensmedizin intensiv zu nähern. Immerhin wird die GTVMT<br />

in <strong>2022</strong> schon dreißig Jahre alt und die Fachgruppe zwölf!<br />

Wir beginnen mit einem historischen Überblick und Rückblick in die Tierverhaltensmedizin: wie begann<br />

es international und wie hat es sich national bei uns entwickelt; wie kam es zur Gründung der GTVMT<br />

und der Fachgruppe und welche Rolle spielen beide Organisationen heute in der <strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

generell, sowie für Studenten und Studentinnen und für die fertigen Kolleginnen und Kollegen?<br />

Danach wollen wir einen Blick in die Zukunft werfen: wie sehen heute aktiv in der Verhaltensmedizin<br />

tätige Kolleginnen und Kollegen ihre Zukunft; wie sind sie zur Verhaltensmedizin gekommen<br />

und was erwartet unseren Berufsstand, auch in der Zusammenarbeit mit nicht-Tierärzten, in den<br />

nächsten Jahrzehnten? Wir erhoffen uns hier auch eine rege Diskussion mit allen im Auditorium.<br />

Da Verhalten und Tierschutz eng miteinander verknüpft sind – und das in Zukunft für die Tierärzteschaft<br />

weiter ein relevanter und an Wichtigkeit eher zunehmender Bereich ist – wollen wir ein paar<br />

Beispielthemen näher vorstellen, die nicht nur für verhaltensmedizinisch tätige Kolleginnen und<br />

Kollegen relevant sind, sondern auch für die allgemein arbeitenden Pferde- und Kleintierpraktiker.<br />

Wie kann man Haltungsbedingungen bei Pferden verbessern und ein entsprechendes Monitoring<br />

gestalten, wie kann man Pferde optimal auf den Tierarztbesuch vorbereiten, und woran erkennt<br />

man beim Pferd, aber auch bei Hund und Katze, dass Schmerzen und/oder Stress vorhanden sind.<br />

Der zweite Tag ist weiter der Schnittstelle Verhalten und Tierschutz gewidmet. Der Zusammenhang von<br />

Schmerzen und Aggressionsproblemen bei Hunden soll beleuchtet werden sowie der Bereich „Leiden“<br />

durch Trauer und regelmäßiger Erfahrung von Angst. Das Thema „Auslandshunde“ und „Auslandstierschutz“<br />

ist leider weiter aktuell: was sind häufige Verhaltensprobleme, was sind die ursächlichen Faktoren<br />

für deren Entstehung und wie kann man den Tieren und ihren Besitzern helfen. Von universitärer<br />

Seite wird das Thema Tierschutz dann noch einmal aufgegriffen, indem Forschungsbereiche und Arbeiten<br />

vorgestellt werden, deren Ergebnisse auch für allgemeine Praktiker interessant und relevant sind.<br />

Wir hoffen, dass das Programm sowohl für die allgemein tätigen Kolleginnen und Kollegen als auf<br />

die die bereits in der Verhaltensmedizin spezialisierten interessant ist und dass wir viele Teilnehmer<br />

an den beiden Tagen im Auditorium begrüßen können<br />

Vorstand von GTVMT und DVG-Fachgruppe Verhaltensmedizin und Bissprävention<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

133


Verhaltensmedizin<br />

& Bissprävention<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Verhaltensmedizin<br />

und Bissprävention / GTVMT<br />

Freitag l 09:00 - 18:00<br />

Tagung der DVG-FG Verhaltensmedizin & Bissprävention / GTVMT<br />

09:00 30 Jahre GTVMT – wie alles begann: Verhaltensmedizin national<br />

und international von „damals bis heute“ –<br />

bis hin zum Mentorenprogramm der GTVMT und<br />

Weiterbildungsmöglichkeiten generell B. Schöning<br />

LIVESTREAM<br />

11:00 Podiumsdiskussion Verhaltensmedizin der Zukunft mit Impulsvorträgen je 10 min<br />

• Medical Training und Prävention N. Stein<br />

• Einstieg in den Bereich Verhaltensmedizin A. Schwarz<br />

• Wissenschaft und Lehre / Tierschutz D. Döring<br />

• Psychopharmaka und Training S. Gronostay<br />

• Zusammenarbeit mit Nicht-Tierärzten / Auslandstierschutz U. Aigner<br />

13:00 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

14:00 „Spezifische Verhaltensweisen von Pferden im Kontext von gutem und<br />

schlechtem Befinden – Analyse mittels BestTUPferd“ M. Baumgartner<br />

14:45 Medical Training bei Pferden M. Hempen<br />

15:30 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

16:30 Stress und Schmerz erkennen bei Pferden W. Bohnet<br />

17:15 Schmerz erkennen bei Hund und Katze R. Heilmann / S. Storz<br />

18:15 Fachgruppenversammlung der DVG-Fachgruppe Verhaltensmedizin & Bissprävention<br />

18:45 Mitgliederversammlung der GTVMT<br />

20:00 Sektempfang mit Fingerfood<br />

für Fachgruppen- und GTVMT-Mitglieder sowie ReferentInnen<br />

134 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Verhaltensmedizin<br />

& Bissprävention<br />

Freitag bis Samstag<br />

14.10.22 - 15.10.22<br />

Samstag l 08:30 - 17:00<br />

Tagung der DVG-FG Verhaltensmedizin & Bissprävention / GTVMT<br />

08:30 Tierschutzhunde aus dem Ausland in Deutschland –<br />

Ergebnisse einer Studie L. Hoth / J. Kickstein / M. Erhard / D. Döring<br />

LIVESTREAM<br />

09:15 Auslandstierschutz praktisch / Verhaltensprobleme und Tierschutz U. Aigner<br />

10:00 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

10:30 Pain and Aggression D. Mills<br />

12:00 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

13:30 Trauer bei Hunden D. Mills<br />

15:00 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

15:30 Forschung zu Verhalten und Tierschutz: was läuft an Universitäten –<br />

Was für eine Relevanz für die allgemeinen Praktiker und Verhaltens-TÄ haben<br />

diese Ergebnisse? D. Döring<br />

16:15 Auslandshunde und Angst in der Tierarztpraxis – welche<br />

Medikamente/Nahrungsergänzungsmittel kann man einsetzen C. Pape<br />

Abschiedsworte GTVMT Vorstand<br />

17:00 Ende der Veranstaltung<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

135


alle Infos zum<br />

Blauen Hund<br />

am Stand der DVG<br />

www.der-blaue-hund.de<br />

136 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Veranstaltungen am<br />

Donnerstag<br />

Fachgruppe DGT (Tierzahnheilkunde)<br />

Fachgruppe Chirurgie<br />

Arbeitskreis Forensische <strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Mach den Schritt<br />

in die Zukunft!<br />

Gemeinsam gestalten wir die<br />

Tiermedizin von morgen.<br />

Bist DU dabei?<br />

+ Mit einer Partnerschaft auf Augenhöhe<br />

+ Mit deiner eigenen Praxisgründung im Netzwerk<br />

+ Mit deinem Traumberuf als Tierärzt:in oder TMFA<br />

Lerne uns kennen beim<br />

DVG <strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> <strong>2022</strong><br />

www.tierarztpluspartner.de


18. Jahrestagung der DVG-Fachgruppe<br />

DGT<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Tierzahnheilkunde<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Donnerstag, 13.10.22 l 07:45 - 17:15<br />

Basic- & Advanced-Programm<br />

Basic: Estrel Saal C<br />

Advanced: Estrel Saal A & B<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


18. Jahrestagung der DVG-Fachgruppe<br />

DGT<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Tierzahnheilkunde<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Dr. M. Florian Buck info@tierarztpraxis-buck.de<br />

Tierarztpraxis Dr. Buck | Rottenburg<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

Dental Emergency Team, Deutschland | Dr. Christina Braun-Reichhart, Oberhaching |<br />

Dr. Anna Draschka, München | DVM Margherita Gracis, Mailand (I) |<br />

Dr. Alexander Hendricks, Krefeld | Dr. Jan Klasen, Germersheim |<br />

Dr. Saskia Köstlinger, Ravensburg | Dr. Jochen Krüger, Krefeld |<br />

dr. Sophie Love, Oberhaching | Dr. Ira Luskin, Maryland (USA) |<br />

Dr. Barbara Möhnle, Kehl | Dr. Jan Schreyer, Chemnitz |<br />

Dr. Manfred Schumacher, Markdorf | Dr. Martina van Suntum, Germersheim |<br />

Dr. Franziska Werhahn, Sottrum<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Jahreshauptversammlung der DGT, Fachgruppe der DVG<br />

Jahreshauptversammlung der DGT, Fachgruppe der DVG | Donnerstag | 17:15<br />

Industrie-Ausstellung<br />

Speziell zum Thema Tierzahnheilkunde | Donnerstag, 13.10.22<br />

140 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

18. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde<br />

Unterstützung Stand Juni <strong>2022</strong><br />

Für die freundliche Unterstützung der DGT danken wir folgenden Sponsoren<br />

Das Tierarztunternehmen.<br />

SCHLIEVET<br />

Für die freundliche Unterstützung<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

141


18. Jahrestagung der DVG-Fachgruppe<br />

DGT<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Tierzahnheilkunde<br />

Grußwort<br />

Dr. M. Florian Buck<br />

Liebe Kolleginnen und Kollegen,<br />

herzlich willkommen zur 18. Jahrestagung der deutschen Gesellschaft<br />

für Tierzahnheilkunde!<br />

„Dealing with problems – the need für Plan B“, so das Motto der<br />

diesjährigen DGT-Tagung. Und so könnte man auch die Situation<br />

der vergangenen 2,5 Jahre zusammenfassen.<br />

Während bis vor wenigen Wochen die Corona-Pandemie unser Leben<br />

und unseren Alltag ganz maßgeblich bestimmte, so hat seit<br />

© privat<br />

dem 24. Februar die Invasion Russlands in die Ukraine das Gleichgewicht der Welt erschüttert.<br />

Und niemand kann zum aktuellen Zeitpunkt vorhersehen, was in einigen Monaten sein<br />

wird. Nur, dass die „Vogel-Strauß-Taktik“ wahrscheinlich der falsche Weg ist. Ich möchte<br />

an dieser Stelle ganz herzlich unseren Gastreferenten aus der (Human-) Zahnmedizin vom<br />

„Dental Emergency Team“ danken, die bestehende Probleme nicht verdrängen, sondern<br />

den Menschen helfen, die auf der Flucht alles verloren haben. Neben der Behandlung von<br />

schmerzhaften Zahnerkrankungen ist – nicht nur bei Flüchtlingen – auch immer das offene<br />

Ohr für den Patienten wichtig. Und ich denke, dass wir uns viel zu oft ausschließlich um die<br />

fachlichen Probleme unserer Vierbeiner kümmern.<br />

Es ist mir eine große Ehre, neben namhaften deutschen Referenten auch Dr. Margherita<br />

Gracis aus Italien und Dr. Ira Luskin aus den USA begrüßen zu dürfen. Ich hoffe, dass die<br />

dieses Jahr vorherrschende englische Tagungs-Sprache kein Problem darstellt, welches eines<br />

Planes B bedarf!<br />

Dr. M. Florian Buck<br />

Wissenschaftlicher Leiter der Tagung, Präsident Elect<br />

142 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Oriyena Dentaleinheit „<strong>Vet</strong>Dentist Professional“<br />

Endlich mit Scaler, Turbine sowie Mikromotor integriert mit LED-Licht serienmäßig.<br />

Kostenlose Testwoche<br />

In Ihrer Praxis!<br />

Bohrer Set für Katze<br />

und Hund Gratis dazu<br />

GRATIS<br />

Mikromotor<br />

Scaler mit LED-Licht<br />

Woodpecker Scaler Aufsätze<br />

Highspeed Turbine<br />

1:1 LED Winkelstück 1:5 LED Winkelstück Highspeed Turbine<br />

1:1 LED Handstück Fusspedal<br />

Steuerungspanel<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

Fax: 040-633 110 62<br />

Tel: 040-633 110 60<br />

E-Mail:<br />

Website:<br />

zzgl. Versand,<br />

Transportkosten<br />

und Mwst.<br />

office@oriyena-dental.de<br />

www.oriyena-dental.com<br />

Wielandstraße 15 - 22089 Hamburg<br />

Unser Angebot gilt bis zum Ende 2023<br />

€ 4.520<br />

oriyena<br />

equipment for veterinary dentistry<br />

www.oriyena-dental.com<br />

+<br />

State of the Art <strong>Vet</strong>erinary Dentistry<br />

143


18. Jahrestagung der DVG-Fachgruppe<br />

DGT<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Tierzahnheilkunde<br />

Donnerstag l 07:45 - 17:15<br />

Tagung der FG DGT – Basic<br />

07:45 Anmeldung und Begrüßung<br />

08:15 Im Journal Club gelesen –<br />

Was gibt es Neues in der Tierzahnheilkunde? J. Schreyer<br />

08:45 Trauma Surgery "When the face meets the road" I. Luskin<br />

09:15 Commissuroplasty and other salvage procedures in case of pathological<br />

mandibular fractures M. Gracis<br />

09:45 Pause & Besuch der DGT-Industrieausstellung<br />

10:15 The Brachiocephalics "A special needs dog" I. Luskin<br />

10:45 Antibiotikaeinsatz in der Tierzahnheilkunde im Wandel der Zeit C. Braun-Reichhart<br />

11:15 Effizienter Workflow und Qualitätsmanagement in der Tierzahnheilkunde J. Klasen<br />

11:45 Imaging diagnostics of oral disease I. Luskin<br />

12:15 Pause & Besuch der DGT-Industrieausstellung<br />

13:15 The Dental Operatory: The equipment that every veterinarian needs to have I. Luskin<br />

13:45 Tips and tricks for root tips retrieval M. Gracis<br />

14:15 Many faces of oral disease "Test your knowledge" I. Luskin<br />

14:45 Pause & Besuch der DGT-Industrieausstellung<br />

15:15 The oral malady dilemma what every veterinarian needs to know I. Luskin<br />

15:45 How to create tension-free mucogingival flaps M. Gracis<br />

16:15 Tooth resorption "When & how to act" I. Luskin<br />

16:45 Extraction of unerupted teeth and teeth in difficult locations M. Gracis<br />

17:15 Ende der Vorträge<br />

17:15 Jahreshauptversammlung der DGT, Fachgruppe der DVG<br />

LIVESTREAM<br />

144 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Donnerstag l 07:45 - 17:15<br />

Tagung der FG DGT – Advanced<br />

07:45 Anmeldung und Begrüßung M. F. Buck<br />

08:15 Zahnärztliche Behandlungen in den Flüchtlingslagern Europas<br />

Dental Emergency Team<br />

09:15 Die orale UV-Diagnostik, Schnittplanung und Durchführung S. Love<br />

09:45 Pause & Besuch der DGT-Industrieausstellung<br />

10:15 Dental management of patients irradiated for head and neck cancer M. Gracis<br />

10:45 Challenging maxillo-facial surgical cases I. Luskin<br />

11:15 Palatal prosthesis in case of palatal surgery failure M. Gracis<br />

11:45 Toleranzinduzierende Zelltherapie bei Gingivostomatitis B. Möhnle<br />

12:15 Pause & Besuch der DGT-Industrieausstellung<br />

13:15 CBCT in der Tierzahnarztpraxis – Rückblick auf das erste Jahr<br />

A. Draschka / A. Hendricks<br />

14:15 Periostitis Ossificans – ein Fallbericht F. Werhahn<br />

14:30 Halslymphknoten bei onkologischen Patienten: suchen – finden – exstipieren<br />

M. van Suntum<br />

14:45 Pause & Besuch der DGT-Industrieausstellung<br />

15:15 Erweiterte Klinische US bei herbivoren Heimtieren HHT – Gibt es etwas Neues?<br />

M. Schumacher<br />

16:15 Es tun sich Welten auf. Anwendung des Cone Beam-CTs (CBCT) in Ergänzung<br />

zur dentalen Röntgentechnik beim Heimtier J. Krüger<br />

16:45 Makrodontie beim Meerschweinchen S. Köstlinger<br />

17:15 Ende der Vorträge<br />

17:15 Jahreshauptversammlung der DGT, Fachgruppe der DVG<br />

LIVESTREAM<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

145


18. Jahrestagung der DVG-Fachgruppe<br />

DGT<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Tierzahnheilkunde<br />

Über die DGT<br />

Die Deutsche Gesellschaft für Tierzahnheilkunde wurde im Jahre 2004 als Zusammenschluss<br />

zahnmedizinisch tätiger Tierärztinnen und Tierärzte in Form einer eigenständigen<br />

Fachgruppe unter dem Dach der Deutschen <strong>Vet</strong>erinärmedizinischen Gesellschaft - DVG<br />

gegründet. Die DGT führt einmal jährlich eine Jahrestagung durch und in lockerer Folge<br />

DGT-Intensivseminare mit Theorie und Praxis zu ausgewählten Themen aus Zahnheilkunde<br />

sowie Oral- und Kieferchirurgie.<br />

Ziele der DGT:<br />

• Verbesserung der Zahn- und Mundgesundheit unserer Haustiere<br />

• Einführung wissenschaftlich etablierter Standards in der tierzahnärztlichen<br />

Versorgung<br />

• Weiterbildung von TierärztInnen und Tiermedizinischen Fachangestellten<br />

• Öffentlichkeitsarbeit zur Aufklärung von TierbesitzerInnen über Zahn-, Oral- und<br />

Kiefererkrankungen und die Bedeutung für die Gesundheit<br />

• Ansprechpartner für tierärztliche Kolleginnen und Kollegen zu Fragen der Zahn-,<br />

Oral- und Kiefererkrankungen<br />

• Orientierung für TierbesitzerInnen bei der Suche nach TierzahnspezialistInnen<br />

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage www.tierzahnaerzte.de<br />

Werden Sie Mitglied der DGT –<br />

Ein Anmeldeformular finden Sie auf der nächsten Seite.<br />

146 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


18. Jahrestagung der DVG-Fachgruppe<br />

DGT<br />

Deutsche Gesellschaft<br />

für Tierzahnheilkunde<br />

Antrag auf Mitgliedschaft in der DGT<br />

Hiermit beantrage ich die Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde, DGT:<br />

Titel l Name l Vorname<br />

Straße l Hausnr.<br />

PLZ l Ort<br />

Telefon<br />

E-Mail<br />

Die Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT) ist verbunden mit<br />

der Mitgliedschaft in der Deutschen <strong>Vet</strong>erinärmedizinischen Gesellschaft (DVG). Der reguläre<br />

jährliche Mitgliedsbeitrag in der DVG beträgt 120 Euro steuerfrei, da e.V..<br />

Ich bin bereits Mitglied der DVG<br />

Ich bin noch kein Mitglied der DVG und bitte um entsprechende Beitrittsunterlagen<br />

Der zusätzliche jährliche Mitgliedsbeitrag in der DGT beträgt 50 Euro zzgl. gesetzl. MwSt.<br />

Ich möchte den Betrag per Rechnung bezahlen<br />

Ich möchte, dass der Betrag per SEPA-Lastschrift abgebucht wird ein entspr. Formular wird mir zugeschickt<br />

Ort l Datum<br />

Unterschrift<br />

Bitte senden Sie diesen Antrag an die DVG<br />

DVG Service GmbH l An der Alten Post 2 l 35390 Gießen l E-Mail: info@dvg.de<br />

Mit der Speicherung und Verarbeitung meiner oben genannten Daten bin ich einverstanden.<br />

Weitere Informationen zur Datenschutzverordnung sind auf Seite 248 zu finden.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

147


148 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Chirurgie<br />

14. Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Chirurgie<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Donnerstag, 13.10.22 l 08:50 - 16:00<br />

Forum für Nachwuchswissenschaftler<br />

auf allen Gebieten der Kleintierchirurgie<br />

inkl. Beiträgen der AG Wundmanagement<br />

Raum 3, EG<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Chirurgie<br />

14. Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Chirurgie<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Dr. Christine Peppler christine.peppler@vetmed.uni-giessen.de<br />

JLU Gießen | Klinikum <strong>Vet</strong>erinärmedizin | Klinik für Kleintiere | Chirurgie<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

Dr. Raphael Arz, Zürich (CH) | Juliette Burg-Personnaz, München |<br />

Daniela Farke, Gießen | Tim Glück, München | Dr. Thomas Häußler, Gießen |<br />

Rodja Jährig, Gießen | Dr. Felix Lackmann, Berlin | Annina Müller, Bern (CH) |<br />

Dr. Christine Peppler, Gießen | Dr. Uwe Petermann, Melle |<br />

Dr. Bastien Planchamp, Bern (CH) | Frederik Volz, München | Max Weniger, Gießen |<br />

Ira Windhausen, Berlin<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Preisverleihung Vorträge Chirurgie<br />

Die Schlütersche Fachmedien GmbH stiftet einen Geldpreis für den/die Erstplatzierten<br />

(500 €) sowie für den /die Zweit- und Drittplatzierten je einen Buchpreis. Die Auswahl<br />

trifft ein wissenschaftliches Komitee der Fachgruppe Chirurgie. Die Preisverleihung<br />

findet im Anschluss an die Vorträge um 15:30 statt.<br />

Fachgruppenversammlung FG Chirurgie<br />

Fachgruppenversammlung der DVG-Fachgruppe Chirurgie | Donnerstag | 16:00<br />

150 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

Chirurgie<br />

Grußwort<br />

Dr. Christine Peppler / Dr. Kay Schmerbach<br />

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen!<br />

In diesem Jahr versuchen wir uns nicht mehr mit der Pandemie<br />

und ihren Auswirkungen zu beschäftigen, sondern wollen uns auf<br />

den fachlichen Austausch im Rahmen der Fachgruppe konzentrieren.<br />

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder viele interessante Vorträge<br />

der Fachgruppe Chirurgie der Deutschen <strong>Vet</strong>erinärmedizinischen<br />

Gesellschaft im Rahmen des alljährlichen DVG-Kongresses<br />

in Berlin präsentieren zu können. Aus organisatorischen Gründen<br />

weichen wir von dem angestammten Freitag auf den Vorkongress<br />

Donnerstag aus. Wir hoffen, dass wir auch an diesem ungewöhnlichen<br />

Termin mit unserem Programm überzeugen können und viele<br />

interessierte Zuhörer begrüßen können.<br />

© Kleintierklinik Gießen, Chirurgie<br />

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen und lehrreichen Kongress<br />

und eine Ihren Erwartungen entsprechende Tagung.<br />

Herzliche Grüße,<br />

© K. Schmerbach<br />

Dr. Christine Peppler Leiterin der FG<br />

Dr. Kay Schmerbach Stellvertreter<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

151


Chirurgie<br />

14. Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Chirurgie<br />

Donnerstag | 08:50 - 16:00<br />

Tagung der FG Chirurgie<br />

08:50 Begrüßung C. Peppler<br />

09:00 Vektorbasierte, dreidimensionale, computertomographische Winkelmessung<br />

der Hintergliedmaße des Hundes J. Burg-Personnaz<br />

09:20 Retrospective multizentrische Evaluation von Achillessehnenverletzungen<br />

bei 70 Katzen T. Häussler<br />

09:40 Mikrocomputertomographische Analyse der ulnaren subtrochlearen Sklerose<br />

bei Hundekadavern mittlerer und großer Rassen mit und ohne mediale<br />

Koronoiderkrankung T. Glück<br />

10:00 Pause<br />

10:40 Untersuchung des Kontaktflächenmusters 3D-gedruckter Gelenke im Vergleich<br />

zum nativen Gelenk – eine Pilotstudie I. Windhausen<br />

11:00 Platelet-Rich-Plasma ein Gamechanger für den vorderen Kreuzbandriss<br />

beim Hund? – Vorläufige klinische und ganganalytische Ergebnisse einer<br />

Tibial Plateau Leveling Osteotomy in Kombination mit Platelet-Rich-Plasmaoder<br />

Hyaluronsäure F. Volz<br />

11:20 Hemisphären-Kollaps bei Patienten mit Hydrocephalus internus nach<br />

Implantation eines ventriculoperitonealen Shuntes. Behandlung und<br />

Outcome D. Farke<br />

11:40 Evaluation of paraspinal musculature in small breed dogs with and without<br />

atlantoaxial instability using computed tomography A. Müller<br />

12:00 Pause<br />

152 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


VET 17 5.0 02/2018/A-D<br />

Arthroskopie bei Hunden<br />

Immer einen Schritt voraus<br />

KARL STORZ SE & Co. KG, Dr.-Karl-Storz-Straße 34, 78532 Tuttlingen/Germany, www.karlstorz.com


Chirurgie<br />

14. Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Chirurgie<br />

Donnerstag – Fortsetzung | 08:50 - 16:00<br />

Tagung der FG Chirurgie<br />

13:00 Validierung der Implantationswinkel und Machbarkeitsstudie der Versorgung<br />

von Wirbelfrakturen und –luxationen bei der Katze mittels 2,0mm Locking<br />

Cortical Pearl Plate M. Weniger<br />

13:20 Festlegung von Bildgebungsparametern für die Diagnose der atlantoaxialen<br />

Instabilität bei kleinen Hunderassen B. Planchamp<br />

13:40 MRT- Sequenzoptimierung zur Darstellung komplexer Nanopartikel im<br />

Subarachnoidalraum beim Hund R. Jährig<br />

14:00 Evaluation der Inzidenz und des Grades von Lymphknoten Metastasen bei<br />

Katzen mit kutanen Mastzelltumoren R. Arz<br />

AG Wundmanagement der DVG-FG Chirurgie<br />

14:30 Die Wirkung der Laserakupunktur in der Wundheilung bei Pferden und Hunden,<br />

speziell auch bei Wundinfektionen mit multiresistenten Erregern U. Petermann<br />

14:50 Quantitative Bewertung der Wundspannung in Hautwunden mit Hilf eines neu<br />

ntwickelten Wundtensiometers F. Lackmann, Berlin<br />

15:10 Pause<br />

15:30 Preisverleihung<br />

16:00 Fachgruppenversammlung der DVG-Fachgruppe Chirurgie inkl. Wahl<br />

154 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


AK<br />

Forensische<br />

<strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Tagung des DVG-Arbeitskreises<br />

Forensische<br />

<strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

Donnerstag, 13.10.22 l 09:30 - 17:00<br />

Raum 15, 2. OG<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


AK<br />

Forensische<br />

<strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

Tagung des DVG-Arbeitskreises<br />

Forensische<br />

<strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Dr. Thomas Steidl thomassteidl@me.com<br />

Tübingen<br />

Referentinnen & Vorsitzende<br />

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hartwig Bostedt, Gießen | Prof. Dr. Achim Gruber, Berlin |<br />

Prof. Dr. Sabine Kästner, Hannover | Alina K. Langenhagen, Berlin |<br />

Prof. Dr. Eberhard Ludewig, Wien (A) | Dr. Lars Mundhenk, Berlin |<br />

Rechtsanwältin Dr. Nina Ollinger, Purkersdorf (A) | Prof. Dr. Michael Röcken, Gießen |<br />

PD Dr. Alexander Tritthart, Graz (A) | Prof. Dr. Axel Wehrend, Gießen<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Mitgliederversammlung AK Forensische <strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

Mitgliederversammlung des DVG-Arbeitskreises Forensische <strong>Vet</strong>erinärmedizin |<br />

Donnerstag | 13:30<br />

156 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Donnerstag<br />

13.10.22<br />

AK<br />

Forensische<br />

<strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

Grußwort<br />

Dr. Thomas Steidl / Dr. Thomas Buyle / PD MMag. Dr. Alexander Tritthart<br />

Liebe Kolleginnen und Kollegen,<br />

als die jüngste Gruppe unter dem Dach der<br />

DVG begrüßen wir Sie recht herzlich zum DVG<br />

Kongress <strong>2022</strong>. Eigentlich sind „Forensik“<br />

und „Gerichtliche <strong>Vet</strong>erinärmedizin“ Fächer,<br />

die bereits zu den ersten Ausbildungsplänen<br />

der Tierärztlichen Bildungsstätten gehörten<br />

und immer noch curricularer Bestandteil unserer<br />

Ausbildung sind.<br />

V.l.n.r.: Dr. Thomas Buyle, Dr. Thomas Steidl,<br />

PD MMag. Dr. Alexander Tritthart. Foto: DVG<br />

In einer Zeit, in der es zunehmend virulent<br />

wird, „sein Recht“ vor Gericht zu erstreiten,<br />

rückt dieses Fach wieder verstärkt in den Fokus<br />

– klassischerweise beim Pferd, aber auch zunehmend bei Klein- und Heimtieren sowie<br />

Exoten und Nutztieren.<br />

An der Gerichtsmedizin interessierte Kolleginnen und Kollegen treffen sich bereits seit vielen<br />

Jahren – zuerst in Bonn, danach in Nürtingen und zum Schluss in Giessen – zu einer<br />

jährlichen Arbeitstagung mit Vorträgen und Meinungsaustausch. Bis dato fand dies unter der<br />

Ägide von Prof. Bostedt als ATF Veranstaltung statt. Im letzten Jahr sind die Beteiligten übereingekommen,<br />

diese Veranstaltung unter den Schirm der DVG zu stellen. Die Tagung richtet<br />

sich nicht nur an gutachterlich tätige und interessierte Kolleginnen und Kollegen, sondern<br />

soll auch die Rechtssicherheit der praktizierenden Kolleginnen und Kollegen erhöhen, um gar<br />

nicht erst als Beklagter vor Gericht erscheinen zu müssen.<br />

Es erwarten Sie spannende Vorträge aus dem gesamten deutschen Sprachraum, speziesund<br />

fächerübergreifend von Praktikern, Klinikern, Amtstierärzten, Juristen und Pathologen.<br />

Dr. Thomas Steidl Dr. Thomas Buyle PD MMag. Dr. Alexander Tritthart<br />

Vorsitzender der FG Stellvertreter Stellvertreter<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

157


AK<br />

Forensische<br />

<strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

Tagung des DVG-Arbeitskreises<br />

Forensische<br />

<strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

Donnerstag l 09:30 - 17:00<br />

Tagung des AK Forensische <strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

09:30 Taktische Hinweise für den Sachverständigen N. Ollinger<br />

10:10 5 Jahre Röntgenleitfaden 2018 – hat er sich bewährt? M. Röcken<br />

10:50 Pause<br />

11:10 Zum Übernahmeverschulden mit besonderer Berücksichtigung der<br />

Notfallproblematik A. Tritthart<br />

11:50 Künstliche Besamung und Zwillingsträchtigkeit bei der Stute aus<br />

forensischer Sicht H. Bostedt<br />

12:30 Pause<br />

13:30 Mitgliederversammlung des AK Forensische <strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

14:00 Neonatale Erkrankungen der Equiden aus forensischer Sicht A. Wehrend<br />

14:40 Empfehlungen, Richtlinien, Leitlinien – Fluch oder Segen? S. Kästner<br />

15:20 Pause<br />

15:40 HD / ED aus forensischer Sicht E. Ludewig<br />

16:20 Entgleiste Mensch-Tierverhältnisse: Beispiele und Vorgehen in der<br />

tierpathologischen Forensik A. K. Langenhagen / A. D. Gruber / L. Mundhenk<br />

17:00 Ende der Veranstaltung<br />

158 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Veranstaltungen am<br />

Freitag<br />

Fachgruppe Bienen<br />

Arbeitskreis Antibiotika-Resistenz<br />

Fachgruppe Epidemiologie & Dokumentation<br />

Fachgruppe Naturheilverfahren &<br />

Regulationsmedizin<br />

Fachgruppe Versuchstierkunde<br />

Fachgruppe Schweinekrankheiten<br />

Workshop bpt<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Bienen<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Freitag, 14.10.22 l 09:00 - 17:25<br />

Raum 4, 2. OG<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Bienen<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Björn Wilcken bienen@dvg.de<br />

Bezirksamt Neukölln von Berlin - <strong>Vet</strong>erinär- und Lebensmittelaufsicht | Berlin<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

Antonia Bachert, Bütthardt | Dr. Julia Dittes, Leipzig | Dr. Ilka Emmerich, Leipzig |<br />

Dr. Yvonne Gall, Bonn | Prof. Dr. Elke Genersch, Berlin | Dr. Marika Harz, Münster |<br />

Dr. Marc Schäfer, Greifswald-Insel Riems | Prof. Dr. Ricarda Scheiner, Würzburg |<br />

Dr. Kerstin Seitz, Wien (A) | Dr. Paul Siefert, Frankfurt | Björn Wilcken, Berlin<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Die Veranstaltung ist nur für TierärztInnen zugänglich |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Unterstützung Stand September <strong>2022</strong><br />

Mitgliederversammlung FG Bienen<br />

Mitgliederversammlung der DVG-Fachgruppe Bienen | Freitag | 17:30<br />

162 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag<br />

14.10.22<br />

Freitag l 09:00 - 17:25<br />

Tagung der FG Bienen<br />

09:00 Eröffnung B. Wilcken<br />

09:10 Was tötet unsere Bienenvölker?<br />

Varroa destructor, Nosema ceranae oder beides? E. Genersch<br />

09:45 Integrierte Varroosebekämpfung in der imkerlichen Praxis M. Harz<br />

10:10 Folgen für die Pharmakotherapie von Honigbienen durch das neue TAMR<br />

I. Emmerich<br />

10:45 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

11:15 Anpassung der amtlichen Methoden an das AHL M. Schäfer<br />

11:40 Ameisensäure – Im Wandel der Zeit J. Dittes<br />

12:15 Wirksamkeit und Nebenwirkungen einer Varroabehandlung mit 60%iger<br />

Ameisensäure in verschiedenen Verdunstersystemen bei Honigbienen A. Bachert<br />

12:50 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

13:50 P. larvae – Antibiotikaproduktion und -resistenz E. Genersch<br />

14:25 Von der tatsächlichen Gefahr der Honigbienen durch Neonikotinoide und<br />

Pflanzenschutzmittelmischungen R. Scheiner<br />

15:00 Entwicklung serologischer Testverfahren zum Nachweis des<br />

Flügeldeformationsvirus (DWV), des Sackbrutvirus (SBV) und des akuten<br />

Bienenparalysevirus (ABPV) K. Seitz<br />

15:30 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

163


Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Bienen<br />

Freitag – Fortsetzung l 09:00 - 17:25<br />

Tagung der FG Bienen<br />

16:00 Das Verhalten von Honigbienen im Bienenstock:<br />

Einblicke aus der Langzeit-Videoanalyse P. Siefert (Online-Zuschaltung)<br />

16:55 Relevante Rechtsvorschriften im Bereich Bienengesundheit –<br />

Aktuelles aus dem BMEL Y. Gall<br />

17:25 Ende der Vorträge<br />

17:30 Mitgliederversammlung der DVG-Fachgruppe Bienen<br />

164 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


AK<br />

AB-Resistenz<br />

Tagung des DVG-Arbeitskreises<br />

Antibiotikaresistenz<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Freitag, 14.10.22 l 09:00 - 12:00<br />

Schwerpunkt<br />

Neue EU-Tierarzneimittelverordnung und aktuelle<br />

Daten zur Resistenz bakterieller Erreger von Tieren<br />

Raum 10, 1. OG<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


AK<br />

AB-Resistenz<br />

Tagung des DVG-Arbeitskreises<br />

Antibiotikaresistenz<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Prof. Dr. Stefan Schwarz stefan.schwarz@fu-berlin.de<br />

Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen | FU Berlin<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

Prof. Dr. Wolfgang Bäumer, Berlin | Leonie Feuer, Berlin | Dr. Andrea T. Feßler, PhD, Berlin |<br />

Katharina Frenzer, Berlin | Dr. Heike Kaspar, Berlin |<br />

Prof. Dr. Corinna Kehrenberg, Gießen | Dr. Babette Klein, Bad Kissingen |<br />

Prof. Dr. Barbara Kohn, Berlin | PD Dr. Roswitha Merle, Berlin |<br />

Dr. Elisabeth Müller, Bad Kissingen | Prof. Dr. Stefan Schwarz, Berlin<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

166 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag<br />

14.10.22<br />

AK<br />

AB-Resistenz<br />

Grußwort<br />

Prof. Dr. Stefan Schwarz<br />

Liebe Kolleginnen und Kollegen,<br />

ich begrüße Sie sehr herzlich zum DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> <strong>2022</strong> in<br />

Berlin. Diese Fachtagung stellt seit vielen Jahren eine zentrale<br />

Veranstaltung für die Tierärzteschaft dar, bei der sich Praxis und<br />

Wissenschaft treffen und austauschen.<br />

Viele Fachgruppen und Arbeitskreise, so auch der Arbeitskreis<br />

Antibiotikaresistenz, tragen zum diesjährigen weitgefächerten<br />

und hochinteressanten Tagungsprogramm bei. Die Anwendung<br />

von Antibiotika bei Tieren, aber auch das Problem der Antibiotikaresistenz<br />

bakterieller Krankheitserreger von Tieren, beschäftigt<br />

© Milena Schlösser<br />

<strong>Vet</strong>erinärmediziner seit vielen Jahren. Im diesjährigen Programm befassen wir uns mit beiden<br />

Aspekten. In dem Beitrag zur neuen Tierarzneimittelverordnung werden die rechtlichen<br />

Rahmenbedingungen für Antibiotika näher erläutert. Die weiteren Beiträge geben Einblicke<br />

in die Erfassung des Antibiotikaeinsatzes bei Hunden, Katzen und Pferden, aber auch in<br />

die aktuelle Resistenzsituation definierter bakterieller Infektionserreger von landwirtschaftlichen<br />

Nutztieren, wie Rindern, Schweinen und Geflügel, aber auch Begleittieren, wie Hunden,<br />

Katzen und Pferden. Wir hoffen, Ihnen damit wichtige Informationen und ein besseres<br />

Verständnis für die komplexen Themenfelder „Anwendung von Antibiotika bei Tieren“ sowie<br />

„Antibiotikaresistenz bakterieller Infektionserreger von Tieren“ geben zu können.<br />

Ich wünsche Ihnen einen spannenden Kongress, intensive Gespräche und eine angenehme<br />

Zeit in Berlin.<br />

Prof. Dr. Stefan Schwarz<br />

Vorsitzender des DVG-Arbeitskreises Antibiotikaresistenz<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

167


AK<br />

AB-Resistenz<br />

Tagung des DVG-Arbeitskreises<br />

Antibiotikaresistenz<br />

Freitag l 09:00 - 12:00<br />

Tagung des AK Antibiotikaresistenz<br />

Moderation S. Schwarz<br />

09:00 Begrüßung und Grußworte S. Schwarz / M. Kramer<br />

09:10 Neue EU-Tierarzneimittelverordnung –<br />

rechtliche Rahmenbedingungen für Antibiotika W. Bäumer<br />

09:45 Aktuelle Daten aus dem nationalen Resistenzmonitoring GERM-<strong>Vet</strong> für<br />

Bakterien landwirtschaftlicher Nutztiere H. Kaspar<br />

10:10 Daten zur Resistenzsituation geflügelpathogener Bakterien Bordetella avium,<br />

Avibacterium gallinarum, Avibacterium paragallinarum und Mycoplasma<br />

gallisepticum C. Kehrenberg<br />

10:35 Erfassung von Antibiotikaeinsatz und Resistenzen bei Hunden, Katzen und<br />

Pferden K. Frenzer / L. Feuer / R. Merle / W. Bäumer<br />

11:00 Zur Resistenz Gram-positiver und Gram-negativer Bakterien aus Infektionen von<br />

Hunden und Katzen gegenüber antimikrobiellen Wirkstoffen und Bioziden<br />

S. Schwarz / A. T. Feßler / B. Kohn<br />

11:25 Resistenzmonitoring am Beispiel von Wundinfektionen und<br />

Infektionen des Respirationstrakts bei Hunden B. Klein / E. Müller<br />

11:50 Schlussworte S. Schwarz<br />

12:00 Ende der Veranstaltung<br />

168 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Epidemiologie und<br />

Dokumentation<br />

AK<br />

AB-Resistenz<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Epidemiologie &<br />

Dokumentation<br />

Freitag, 14.10.22 l 13:00 - 16:50<br />

Schwerpunkt:<br />

Afrikanische Schweinepest –<br />

Vom vernünftigen Antibiotikaeinsatz<br />

Raum 10, 1. OG<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Epidemiologie und<br />

Dokumentation<br />

AK<br />

AB-Resistenz<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Epidemiologie &<br />

Dokumentation<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Dr. Roswitha Merle roswitha.merle@fu-berlin.de<br />

Institut für <strong>Vet</strong>erinär-Epidemiologie und Biometrie | Freie Universität Berlin<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

Dr. Sandra Blome, Greifswald-Insel Riems | PD Dr. Amely Campe, Hannover<br />

Prof. Dr. Franz J. Conraths, Greifswald-Insel Riems | Dr. Michael Drees, Worpswede |<br />

Jakob Jeuk, Leipzig | Leonie Klein, Hannover | Prof. Dr. Lothar Kreienbrock, Hannover |<br />

Prof. Dr. Peter Kunzmann, Hannover | Dr. Katja Schulz, Greifswald-Insel Riems |<br />

Prof. Dr. Holger Volk, Hannover |<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

170 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag<br />

14.10.22<br />

Epidemiologie und<br />

Dokumentation<br />

AK<br />

AB-Resistenz<br />

Grußwort<br />

Dr. Roswitha Merle / PD Dr. Amely Campe<br />

Liebe Mitglieder der Fachgruppe Epidemiologie und<br />

Dokumentation, liebe Interessierte, liebe Gäste,<br />

wir freuen uns, dass unsere Fachgruppe dieses Jahr zum ersten<br />

Mal auf dem DVG-<strong>Congress</strong> vertreten ist. Gegründet im Jahr 1990<br />

hat unsere Fachgruppe seit 1991 eine eigenständige Jahrestagung,<br />

die jedes Jahr Anfang September an wechselnden Tagungsorten<br />

stattfindet. Dieses Jahr gestalten wir zusätzlich einen halben<br />

Tag hier in Berlin auf dem DVG-<strong>Congress</strong> und freuen uns auf den<br />

regen Austausch mit Ihnen!<br />

Wir haben ein Programm zusammengestellt, das sowohl für die<br />

langjährigen Fachgruppenmitglieder als auch neue Gesichter interessant<br />

ist. Ein Thema, das uns aktuell sehr beschäftigt ist die<br />

Afrikanische Schweinepest. In insgesamt fünf Vorträgen informieren<br />

wir Sie über die aktuelle Situation und die neuen Ansätze zur<br />

Bekämpfung. Dabei blicken wir mit Ansätzen der molekularen Epidemiologie<br />

und Modellen zur Ausbreitungsgeschwindigkeit sowohl<br />

auf das „große Ganze“ als auch mit Studien zur Kommunikation<br />

auf den wichtigsten Faktor – den Menschen.<br />

© privat<br />

Nach einer Pause geht es weiter mit einem völlig anderen Thema,<br />

das nicht weniger wichtig ist: der Einsatz von Antibiotika bei Tieren.<br />

© Fantassja Fotodesign<br />

Während die Erfassung des Antibiotikaeinsatzes in der Nutztierhaltung<br />

schon seit einigen Jahren Routine ist, werden im Bereich der Kleintier- und Pferdehaltung<br />

gerade erste Erfahrungen gesammelt. Nach zwei Übersichtsvorträgen haben wir einen<br />

Vortrag, in dem es um das Spannungsfeld in der täglichen Praxis zwischen Antibiotikaeinsatz<br />

und dem Vorbeugen von Resistenzen geht. Abschließen wird den Tag ein Beitrag zu ethischen<br />

Aspekten des vernünftigen Antibiotikaeinsatzes, auf den wir schon sehr gespannt sind.<br />

Wir freuen uns, Sie zu spannenden Vorträgen, interessanten Diskussionen und dem Austausch<br />

unter Kolleginnen und Kollegen begrüßen zu dürfen.<br />

Herzlichst, Ihre Roswitha Merle und Amely Campe<br />

Fachgruppenleiterinnen<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

171


Epidemiologie und<br />

Dokumentation<br />

AK<br />

AB-Resistenz<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Epidemiologie &<br />

Dokumentation<br />

Freitag l 13:00 - 16:50<br />

Tagung der FG Epidemiologie & Dokumentation<br />

1. Block: ASP Moderation: A. Campe<br />

13:00 Keynote: ASP: Epidemiologische Situation und Möglichkeiten der Bekämpfung<br />

F. J. Conraths<br />

13:30 Vorkommen und molekulare Epidemiologie der ASP S. Blome<br />

13:50 Ausbreitungsgeschwindigkeit - Modelle J. Jeuk<br />

14:10 Biosicherheit als Schutz vor der ASP – Was sagen die Landwirte? L. Klein<br />

14:30 ASP-Bekämpfung unter Einbeziehung soziologischer Methoden:<br />

Ein möglicher Schlüssel zum Erfolg? K. Schulz<br />

14:50 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

2. Block: Vom vernünftigen Antibiotikaeinsatz Moderation: R. Merle<br />

15:20 Keynote: <strong>Vet</strong>CAb-Sentinel: Stand der Dinge Nutztierbereich L. Kreienbrock<br />

15:50 Stand der Dinge Kleintierbereich H. Volk<br />

16:10 Spannungsfeld Tiere behandeln – Resistenzen vorbeugen M. Drees<br />

16:30 Vom vernünftigen Antibiotikaeinsatz P. Kunzmann<br />

16:50 Ende der Veranstaltung<br />

172 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Naturheilverfahren<br />

und<br />

Regulationsmedizin<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Naturheilverfahren<br />

und Regulationsmedizin<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Freitag, 14.10.22 l 09:00 - 17:15<br />

Schwerpunkt:<br />

Generationenwechsel –<br />

Altbewährtes und Neues in der Kleintierpraxis<br />

Raum 11, 1. OG<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Naturheilverfahren<br />

und<br />

Regulationsmedizin<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Naturheilverfahren<br />

und Regulationsmedizin<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Brigitta Smit-Fornahl happy-animals@gmx.de<br />

Tierarztpraxis Brigitta Smit-Fornahl | Schalksmühle<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

Dr. Jürgen Deeg, Meißen | Dr. Christina Eul-Matern, Idstein |<br />

Dr. Heidi Kübler, Obersulm-Willsbach | Friederike Küffner, Fahrenzhausen |<br />

DVM Katrin Noack, Cottbus | Dr. Uwe Petermann, Melle | Dr. Nicole Röhrmann, Leipzig |<br />

Brigitta Smit-Fornahl, Schalksmühle | Dr. Katrin Thelen, Rheinbach<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Fachgruppenversammlung FG Naturheilverfahren und Regulationsmedizin<br />

Fachgruppenversammlung der DVG-Fachgruppe Naturheilverfahren und<br />

Regulationsmedizin | Freitag | 17:30<br />

174 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Naturheilverfahren<br />

und<br />

Regulationsmedizin<br />

Freitag<br />

14.10.22<br />

Grußwort<br />

Brigitta Smit-Fornahl<br />

Liebe Kolleginnen und Kollegen,<br />

herzlich Willkommen zu unserem Seminar der FG Naturheilverfahren/Regulationsmedizin<br />

der DVG in Berlin.<br />

Auch dieses Jahr haben wir wieder spannende Vorträge für Euch<br />

zusammengestellt, gehalten von wunderbaren Referenten und<br />

Newcomern.<br />

In einigen Beiträgen greifen wir das Thema des DVG-<strong>Vet</strong>-Kongresses<br />

auf: Generationenwechsel – Altbewährtes und Neues aus der<br />

Kleintierpraxis.<br />

© privat<br />

Im DVG-Forum 2/<strong>2022</strong> haben wir uns Gedanken zu der Synergie von Altbewährtem und Neuem<br />

gemacht, sowie zu den „inneren Schweinehunden“, die es zu überwinden gilt, um aus<br />

seiner Komfortzone herauszukommen und sich an Neues zu wagen.<br />

Hier und heute möchte auf das „und“ im Thema des Kongresses eingehen. Noch immer<br />

scheint es in der persönlichen Positionierung oft nur ein „entweder Schulmedizin oder Komplementärmedizin“<br />

zu geben. Dabei ist unser aller Ausbildung an den staatlichen Universitäten<br />

gleich und basiert auf den bekannten Daten und Fakten der heutigen Tiermedizin. Danach<br />

sind weitere Spezialisierungen in vielfältige Bereiche unseres immensen Wirkungsspektrums<br />

möglich und auch nötig. Es ist üblich (Fach)-Tierarzt zu sein und Zusatzbezeichnungen z.B.<br />

für Augenheilkunde oder Dermatologie innezuhaben. In unseren Disziplinen der Naturheilverfahren<br />

gibt es bisher die Zusatzbezeichnungen Akupunktur, Biologische Tiermedizin und<br />

Homöopathie.<br />

Und wie bereichernd und erfüllend ist die Kombination unserer tierärztlichen Arbeit von konventioneller<br />

Tiermedizin und Naturheilverfahren! Welche besonderen Möglichkeiten haben<br />

wir in der Bewältigung z.B. von akuten Notfällen, die den Einsatz von altbewährten allopathischen<br />

Medikamenten erfordern und der Aufarbeitung von chronischen, „austherapierten“ Erkrankungen<br />

unserer Patienten aus den unerschöpflichen Quellen der Komplementärmedizin!<br />

Welche Chancen liegen in der gemeinsamen Nutzung der neuen medizintechnischen<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

175


Naturheilverfahren<br />

und<br />

Regulationsmedizin<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Naturheilverfahren<br />

und Regulationsmedizin<br />

Grußwort<br />

Brigitta Smit-Fornahl<br />

Entwicklungen und dem Wissensschatz der Heilkräfte der Natur-Wissenschaften! Warum nicht<br />

Altbewährtes Tun und Neues Denken verbinden? Warum nicht Miteinander und füreinander?<br />

Und mit den Worten von Thomas von Aquin „Das Staunen ist eine Sehnsucht nach Wissen“<br />

heiße ich Euch herzlich willkommen und freue ich mich über Euer Interesse an unserem<br />

Seminar und der Arbeit unserer Fachgruppe.<br />

Brigitta Smit-Fornahl<br />

Leiterin der DVG-Fachgruppe Naturheilverfahren und Regulationsmedizin<br />

176 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Naturheilverfahren<br />

und<br />

Regulationsmedizin<br />

Freitag<br />

14.10.22<br />

Freitag l 09:00 - 17:15<br />

Tagung der FG Naturheilverfahren und Regulationsmedizin<br />

Moderation B. Smit-Fornahl<br />

09:00 Begrüßung und Einführung –<br />

„Olle Kamelle“ oder Medizin der Zukunft?<br />

B. Smit-Fornahl<br />

09:15 Osteopathie gestern und heute –<br />

Die Anatomie als Konstante im Wandel der Zeit N. Röhrmann / K. Thelen<br />

09:35 Das schlägt mir auf den Magen –<br />

EGUS aus Sicht der TCVM / Diagnose, Therapie, Prophylaxe F. Küffner<br />

09:55 Diskussion<br />

10:00 Entwicklung von Naturheilverfahren/Regulationsmedizin in der Tiermedizin in<br />

den vergangenen 40 Jahren – früher – heute – morgen H. Kübler<br />

10:30 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

11:30 Die Therapie akuter und chronischer Hufrehe mit Laserakupunktur U. Petermann<br />

12:15 Die Bedeutung des Pericard Meridians aus westlicher Sicht U. Petermann<br />

12:30 Diskussion<br />

12:40 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

14:00 Von Lifework über work-life-balance zu worklife-balance:<br />

Tiermedizin gestern und heute C. Eul-Matern<br />

15:00 Der homöopathische Thierarzt 1896 – ein Exzerp J. Deeg<br />

15:30 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

177


Naturheilverfahren<br />

und<br />

Regulationsmedizin<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Naturheilverfahren<br />

und Regulationsmedizin<br />

Freitag – Fortsetzung l 09:00 - 17:15<br />

Tagung der FG Naturheilverfahren und Regulationsmedizin<br />

16:00 Die Behandlung der Hyperthyreose der Katze mit chinesischen Kräutern –<br />

eine Fallstudie K. Noack<br />

16:30 Altes Wissen – neu interpretiert anhand einer Rezeptur für das GU-Syndrom<br />

K. Noack<br />

17:00 Diskussion<br />

17:15 Ende der Vorträge<br />

17:30 Fachgruppenversammlung der DVG-FG Naturheilverfahren & Regulationsmedizin<br />

178 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Versuchstierkunde<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Versuchstierkunde<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Freitag, 14.10.22 l 08:00 - 16:00<br />

Schwerpunkt:<br />

Dialog zwischen Tiermedizin und<br />

experimenteller Forschung<br />

Raum 12, 2. OG<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Versuchstierkunde<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Versuchstierkunde<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Dr. Heinz Brandstetter heinz.brandstetter@med.uni-augsburg.de<br />

Medizinische Fakultät der Universität Augsburg | Augsburg<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

Prof. Hermann Ammer, München | PD Dr. Sandra Blome, Greifswald-Insel Riems |<br />

Dr. Heinz Brandstetter, Augsburg | Dr. Sandra Diederich, Greifswald-Insel Riems |<br />

Dr. Ilka Emmerich, Leipzig | Dr. Dr. Lisa Ernst, Aachen | Dr. Karl-Gunther Glowalla, Jena |<br />

Dr. Heike Köhler, Jena | Prof. Dr. Stefanie Krämer, Gießen | Prof. Dr. Petra Reinhold, Jena |<br />

Dr. Angelika Scheideler, Neuherberg | Dr. Myriam Schröder, Berlin |<br />

Dr. Ulrike Teichmann, Göttingen | Prof. Dr. Christa Thöne-Reineke, Berlin |<br />

Laura Warner, Aachen | Margit Wunderlich, Neuherberg |<br />

Mag. Leonie Tix, Aachen | Angelique Wolter, Berlin<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Fachgruppenversammlung FG Versuchstierkunde<br />

Fachgruppenversammlung der DVG-Fachgruppe Versuchstierkunde | Freitag | 16:15<br />

180 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Versuchstierkunde<br />

Freitag<br />

14.10.22<br />

Grußwort<br />

Dr. Heinz Brandstetter<br />

Liebe Kolleginnen und Kollegen,<br />

liebe Studierende der <strong>Vet</strong>erinärmedizin,<br />

ich freue mich Sie im Namen der Fachgruppe Versuchstierkunde<br />

zu unserer diesjährigen Tagung im Rahmen des DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

mit dem Titel „Dialog zwischen Tiermedizin und experimenteller<br />

Forschung“ einladen zu dürfen.<br />

Der Fachgruppe ist es ein großes Anliegen über Themen, die in<br />

der Versuchstierkunde und der tierexperimentellen Forschung diskutiert<br />

werden, zu informieren und uns mit den Kolleginnen und<br />

Kollegen aus anderen Disziplinen hierzu auszutauschen.<br />

Ein Thema, das uns in der <strong>Vet</strong>erinärmedizin alle betrifft, ist das neue Tierarzneimittelgesetz.<br />

Hier stellen sich eine ganze Reihe von Fragen, wie die neuen Bestimmungen für Tiere, die in<br />

der Forschung verwendet werden, umgesetzt werden können. Dieser Tagungsschwerpunkt<br />

gliedert sich in drei Vorträge zu den Konsequenzen des neuen Tierarzneimittelrechts für tierexperimentelle<br />

Forschungseinrichtungen, zur Anwendung und Abgabe von Betäubungsmitteln<br />

in der tierexperimentellen Forschung sowie zum Bezug und zur Anwendung von Arzneimitteln<br />

bei Versuchstieren aus Sicht einer verantwortlichen Tierärztin. Um die zahlreichen<br />

Fragen in diesem Zusammenhang ausreichend besprechen zu können, gibt es im Anschluss<br />

an die Vorträge einen eigenen Diskussionsblock.<br />

Der zweite Schwerpunkt fokussiert auf einen besonderen Bereich in der tierexperimentellen<br />

Forschung: Das Arbeiten mit Versuchstieren in der biologischen Schutzstufe (BSL) 3 und 4.<br />

Spezialisten aus diesem Bereich informieren über Forschung mit hochpathogenen Viren im<br />

BSL4-Labor, über Langzeit-Tierversuche unter erhöhten Biosicherheitsanforderungen (S2/S3)<br />

und gehen auf die Belastung der Tiere ein und wie diese durch entsprechende Abbruchkriterien<br />

begrenzt werden kann.<br />

Freie Vorträge aus einzelnen Forschungsprojekten und ein Workshop zum Thema „belasteter<br />

Phänotyp“ am Vortag ergänzen das Programm. Wir hoffen, die ausgewählten Schwerpunkte<br />

unserer Tagung finden Ihr Interesse und freuen uns auf Ihre Teilnahme!<br />

Im Namen der Mitglieder der Fachgruppe Versuchstierkunde<br />

Dr. Heinz Brandstetter<br />

Leiter der Fachgruppe Versuchstierkunde der DVG<br />

© privat<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

181


Versuchstierkunde<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Versuchstierkunde<br />

Freitag l 08:00 - 16:00<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe Versuchstierkunde<br />

08:00 Einführung H. Brandstetter<br />

Das neue TAMG - Einsatz von Arzneimitteln bei Versuchstieren<br />

Moderation: A. Scheideler / K.-G. Glowalla<br />

08:05 Konsequenzen des neuen Tierarzneimittelrechts für tierexperimentelle<br />

Forschungseinrichtungen I. Emmerich<br />

09:00 Anwendung und Abgabe von BTM in der tierexperimentellen Forschung<br />

H. Ammer<br />

09:35 Bezug und Anwendung von Arzneimitteln bei Versuchstieren aus Sicht einer<br />

verantwortlichen Tierärztin – was hat sich geändert? M. Schröder<br />

10:10 Allgemeine Diskussion zum TAMG in der tierexperimentellen Forschung<br />

10:30 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

Freie Vorträge Moderation S. Krämer / C. Thöne-Reineke<br />

11:30 Large animal models in preclinical research: a porcine renal transplantation<br />

model for the evaluation of Omnisol, a novel organ preservation solution L. Ernst<br />

11:50 Kontaktlose dynamische retinale Gefäßanalyse als neues Messverfahren im<br />

Tierexperiment L. Warner<br />

12:10 Verbesserung des Schmerzmanagements im Maus-Osteotomie-Modell<br />

A. Wolter<br />

12:30 Einfluss von Pathogenen auf die Entwicklung und Behandlung von<br />

Typ-2-Diabetes M. Wunderlich<br />

182 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Versuchstierkunde<br />

Freitag<br />

14.10.22<br />

Freitag – Fortsetzung l 08:00 - 16:00<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe Versuchstierkunde<br />

12:50 Establishment of the Body Conditioning Score for adult female Xenopus laevis<br />

L. Tix<br />

13:10 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

Arbeiten mit Versuchstieren in der biologischen Schutzstufe (BSL) 3 und 4<br />

Moderation: P. Reinhold / U. Teichmann<br />

14:15 Arbeiten mit hochpathogenen Viren im BSL4-Labor S. Diederich<br />

14:50 Langzeit-Tierversuche unter erhöhten Biosicherheitsanforderungen (S2/S3) aus<br />

Sicht einer Tierschutzbeauftragten H. Köhler<br />

15:25 Wildschweine im Tierversuch unter Biosicherheitsbedingungen:<br />

Belastung der Tiere versus Abbruchkriterien S. Blome<br />

16:00 Ende der Veranstaltung<br />

16:15 Fachgruppenversammlung der DVG-FG Versuchstierkunde<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

183


184 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Schweinekrankheiten<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Schweinekrankheiten<br />

Freitag, 14.10.22 l 09:00 - 16:45<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Raum 13, 2. OG<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

185


Schweinekrankheiten<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Schweinekrankheiten<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Prof. Dr. Doris Höltig doris.hoeltig@fu-berlin.de<br />

Klinik für Klauentiere | Arbeitsgruppe Schweinekrankheiten | FU Berlin<br />

Prof. Dr. Mathias Ritzmann m.ritzmann@lmu.de<br />

Klinik für Schweine | LMU München<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

Dr. Inken Christoph, Braunschweig | Delia Fiderer, Berlin | Hannah Fischer, Berlin |<br />

Dr. Christine Große-Brinkhaus, Bonn | Jennifer Hanus, München |<br />

Prof. Dr. Doris Höltig, Berlin | Prof. Dr. Gerald Reiner, Gießen |<br />

Prof. Dr. Mathias Ritzmann, München | Prof. Dr. Thomas Rose, Sankt Augustin |<br />

Dr. Désirée Schaaf, Hannover | M. Sc. Mandes Verhaagh, Braunschweig |<br />

Prof. Dr. Wilhelm Windisch, München | Prof. Dr. Jürgen Zentek, Berlin<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Sondervortrag: Thema Praxisverkauf<br />

"Praxisverkauf – gewusst wie!"<br />

Freitag – Session 2 (DGK-DVG) I 16:30 I Referent: Rechtsanwalt Sven Griese I Münster I<br />

Vortrag ist in der Masterkarte enthalten I Herr Griese steht für Ihre Fragen von<br />

17:00 - 18:00 Uhr im Raum 14, 2. OG zur Verfügung<br />

186 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag<br />

14.10.22<br />

Schweinekrankheiten<br />

Grußwort<br />

Prof. Dr. Doris Höltig / Prof. Dr. Mathias Ritzmann<br />

Liebe KollegInnen, liebe Teilnehmende,<br />

herzlich willkommen zum DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> <strong>2022</strong> und zu unserer diesjährigen Tagung<br />

der DVG-Fachgruppe Schweinekrankheiten in Berlin.<br />

Die im Fokus der Öffentlichkeit geführte Diskussion über mögliche Wege einer nachhaltigeren<br />

und tiergerechteren Zukunftsgestaltung der Nutztierhaltung betrifft ganz wesentlich<br />

auch den Bereich der Schweinemedizin und bestandsmedizinischen Beratung und<br />

Betreuung von Schweinebeständen. Im Rahmen des Gestaltungsprozesses für die diesjährige<br />

Tagung kristallisierte sich der Wunsch vieler KollegInnen heraus, in den oftmals<br />

politischen und emotional dominierten Gesprächen zur Lösung der Zielkonflikte über<br />

mehr wissenschaftliches, evidenzbasiertes Hintergrundwissen zu verfügen.<br />

Wir freuen uns daher über die vielfältigen Beiträge der ReferentInnen sowohl aus den<br />

tiermedizinischen als auch aus den mit einer fundierten Bestandsbetreuung assoziierten<br />

Disziplinen, welche verschiedene Forschungsergebnisse und Sachaspekte rund um die<br />

Themen Verbraucherwünsche, Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und neue wissenschaftliche<br />

Erkenntnisse darstellen und beleuchten. Natürlich sind nicht nur auf Schweinemedizin<br />

spezialisierte KollegInnen, sondern auch alle weiteren interessierten Teilnehmenden<br />

herzlich willkommen und wir hoffen auf eine rege Diskussion und einen intensiven<br />

interdisziplinären Informationsaustausch.<br />

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, ein Kennenlernen und angeregte Gespräche mit<br />

Ihnen.<br />

Doris Höltig & Mathias Ritzmann<br />

Leiterin und stellvertretender Leiter der Fachgruppe Schweinekrankheiten der DVG<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

187


Schweinekrankheiten<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Schweinekrankheiten<br />

Freitag l 09:00 - 16:45<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe Schweinekrankheiten<br />

Moderation: D. Höltig / M. Ritzmann<br />

09:00 Begrüßung D. Höltig / M. Ritzmann<br />

09:05 Was wollen "die" eigentlich? Erwartungen der VerbraucherInnen an die<br />

Schweinehaltung (inkl. 10 min. Diskussion) I. Christoph<br />

09:55 Internationale Wettbewerbsfähigkeit der Schweineproduktion<br />

im Kontext von Tierwohlaspekten (inkl. 5 min. Diskussion) M. Verhaagh<br />

10:30 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

11:00 PigConomy – Evidenzbasierte Analyse von empirischen Daten der<br />

Nutztierhaltung und deren Verwertung (inkl. 10 min. Diskussion) T. Rose<br />

11:30 Aktuelles aus laufenden Dissertationsvorhaben (3 Kurzvorträge)<br />

H. Fischer / J. Hanus / D. Fiderer<br />

12:15 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

13:15 Tierbasierte Bioökonomie – die Rolle des Schweines im System der<br />

agrarischen Erzeugung von Lebensmitteln (inkl. 10 min. Diskussion) W. Windisch<br />

14:10 Projekt EffiPig – Genetische Verbesserung von Effizienzmerkmalen bei<br />

Schweinen zur Reduktion von Nährstoffausscheidungen<br />

(inkl. 5 min. Diskussion) C. Große-Brinkhaus<br />

14:45 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

15:15 Interaktionen von Ernährungsfaktoren mit dem Immunsystem beim Schwein<br />

(inkl. 5 min. Diskussion) J. Zentek<br />

15:45 Mit Haltung und Genetik gegen Entzündungen und Nekrosen<br />

(inkl. 5 min. Diskussion) G. Reiner<br />

16:15 Porcine Respiratory Disease Complex – Bordetella bronchiseptica als<br />

Wegbereiter für Streptococcus suis (inkl. 5 min. Diskussion) D. Schaaf<br />

16:45 Ende der Veranstaltung<br />

188 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


AK<br />

AB-Resistenz bpt e.V.<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Veranstaltung des<br />

bpt Bundesverband<br />

praktizierender Tierärzte e.V.<br />

Freitag, 14.10.22 l 14:00 - 17:30<br />

Raum 30341<br />

in Kooperation mit der<br />

DVG Service GmbH<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

189


AK<br />

AB-Resistenz<br />

Veranstaltung des<br />

bpt Bundesverband<br />

praktizierender Tierärzte e.V.<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V., Frankfurt/Main | DVG Service GmbH, Gießen<br />

Referenten<br />

Heiko Färber, Frankfurt/Main | Hans-Peter Ripper, Frankfurt/Main<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

190 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag<br />

14.10.22<br />

AK<br />

AB-Resistenz<br />

Grußwort<br />

Hans-Peter-Ripper<br />

Sehr geehrte DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong>-Teilnehmerinnen und Teilnehmer,<br />

unsere tierärztliche Praxislandschaft befindet sich im Wandel.<br />

Unübersehbar ist der Trend zu größeren, komplexeren und kapitalintensiveren<br />

Behandlungseinheiten. Um die steigenden Kundenerwartungen<br />

erfüllen zu können, praktizieren Praxen und Kliniken<br />

zunehmend auf höchstem wissenschaftlichen Niveau. Auch die<br />

Mitarbeitererwartungen haben sich verändert. Die Forderungen<br />

nach mehr Teilzeitstellen, geregelten Arbeitszeiten und besserer<br />

Entlohnung bekommen auf einem durch Fachkräftemangel geprägten<br />

Arbeitsmarkt Nachdruck. Zudem stehen inhabergeführte<br />

© privat<br />

Praxen und Kliniken zunehmend im Wettbewerb mit Kapitalanlegern, die die Tiermedizin<br />

als krisenresistenten Wachstumsmarkt erkannt haben. Eingebettet sind diese Branchenentwicklungen<br />

in eine durch Covid 19 erzeugte neue Lebenswirklichkeit. In Zeiten dieses<br />

dynamischen Wandels liegt unsere größte Kompetenz in unserer Anpassungsfähigkeit. Die<br />

Herausforderungen durch Covid 19 haben die Praxis- und Klinikteams bereits angenommen<br />

und hervorragend gemeistert. Da sich der Trend zu größeren, komplexeren Behandlungseinheiten<br />

mit steigender Kapitalintensität und Personalverantwortung voraussichtlich<br />

fortsetzen wird, werden die Praxis- und Klinikführungen nicht nur tiermedizinisch, sondern<br />

auch betriebswirtschaftlich zunehmend gefordert. Nehmen Sie die neuen Herausforderungen<br />

an, um unseren künftigen tiermedizinischen Marktplatz mitzugestalten.<br />

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen spannenden und erkenntnisreichen DVG-<strong>Vet</strong>-<br />

<strong>Congress</strong> <strong>2022</strong>.<br />

Hans-Peter Ripper, Dipl.-Betriebswirt<br />

Betriebswirtschaftlicher Berater<br />

bpt-Akademie GmbH<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

191


AK<br />

AB-Resistenz<br />

Veranstaltung des<br />

bpt Bundesverband<br />

praktizierender Tierärzte e.V.<br />

Freitag l 14:00 - 17:30<br />

Verbandspolitik und Betriebswirtschaft –<br />

zwei wichtige Säulen des Praxiserfolges<br />

14:00 bpt-Verbandsarbeit: Wie politische Rahmenbedingungen die tierärztliche<br />

Praxis beeinflussen H. Färber<br />

Passende politisch-rechtliche Rahmenbedingungen sind wichtig, um als Praxis /<br />

Klinik fachlich und wirtschaftlich vernünftig arbeiten zu können. Gerade in den<br />

letzten zwei Jahren der Coronakrise haben eine Vielzahl berufspolitischer bpt-Aktivitäten<br />

einen wichtigen Beitrag dazu geleistet. Der Vortrag geht auf einzelne Themen /<br />

Beispiele ein und zeigt, wie Berufspolitik konkret den Praxiserfolg positiv beeinflussen<br />

kann.<br />

15:30 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

16:00 Crashkurs Kostenrechnung in der Tierarztpraxis H.-P. Ripper<br />

In Paragraph 6 Abs. 1 fordert die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) einerseits,<br />

dass die allgemeinen Praxiskosten und die durch die Anwendung von tierärztlichen<br />

Instrumenten und Apparaturen entstehenden Kosten Bestandteil des Gebührensatzes<br />

sind, d.h. mit den Gebühren abgegolten werden. Andererseits liegt es in der Natur<br />

einer jeden Gebührenordnung, dass sie keinen direkten Bezug auf die individuelle<br />

Kosten- und Leistungssituation einer Praxis nehmen kann. Der Gebührenteil der GOT<br />

gibt daher einen sehr breiten Abrechnungsrahmen zwischen einem Mindest- und<br />

einem Höchstsatz vor. In praxi führt dieser Gestaltungsrahmen bei den Anwendern<br />

nicht selten zu Unsicherheiten und Konflikten bei der Gebührenentscheidung, die<br />

durch das „Baukastenprinzip“ der GOT nochmals verstärkt werden können.<br />

Der „Crashkurs Kostenrechnung in der Tierarztpraxis“, vermittelt – auf der Grundlage<br />

der GOT – auf leicht verständliche Weise einen ersten Einblick in die Möglichkeiten<br />

der Ermittlung betriebswirtschaftlich gesicherter Gebühren- und Gebührensätze.<br />

17:30 Ende der Veranstaltung<br />

192 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Veranstaltungen am<br />

Samstag<br />

Fachgruppe Tierernährung<br />

Fachgruppe <strong>Vet</strong>erinärmedizinische<br />

Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und<br />

Schmerztherapie (VAINS)<br />

Workshop des bvvd e.V.<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Fachgruppe<br />

Tierernährung<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Tierernährung<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Samstag, 15.10.22 l 08:30 - 16:30<br />

Raum 10, 1. OG<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Fachgruppe<br />

Tierernährung<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Tierernährung<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Prof. Dr. Nadine Paßlack nadine.passlack@vetmed.uni-giessen.de<br />

Klinik für Kleintiere (Innere Medizin) | Justus-Liebig-Universität Gießen<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

Dr. Shea Beasley, Mäntsälä (FIN) | Dr. Anja Cölfen, Bad Kissingen |<br />

Dr. Britta Dobenecker, München | Yada Duangnumsawang, Berlin |<br />

Łukasz Grześkowiak, Ph.D., Berlin | Laura Fuhrmann, Berlin |<br />

Marlene Köninger, Leipzig / Gomadingen-Marbach | Dr. Julia Hankel, Hannover |<br />

Jennifer Litzenburger, Berlin | Hannah Marks, Berlin |<br />

Dr. Beatriz Martínez-Vallespín, Berlin | Prof. Dr. Nadine Paßlack, Gießen |<br />

Jonathan Riedmüller, Berlin | Vanessa Roschewitz, Berlin | Eva-Maria Saliu, Ph.D., Berlin |<br />

Johannes Schulze Holthausen, Berlin | Sarah van Bömmel-Wegmann, Berlin |<br />

Prof. Dr. Ingrid Vervuert, Leipzig | Lisa Wahl, Leipzig | Katharina Zeilinger, Berlin |<br />

Prof. Dr. Jürgen Zentek, Berlin<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Unterstützung Stand September <strong>2022</strong><br />

Mitgliederversammlung FG Tierernährung<br />

Mitgliederversammlung der DVG-Fachgruppe Tierernährung | Samstag | 16:35<br />

196 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Fachgruppe<br />

Tierernährung<br />

Samstag<br />

15.10.22<br />

Grußwort<br />

Prof. Dr. Nadine Paßlack / Prof. Dr. Jürgen Zentek<br />

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer des<br />

DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong>es <strong>2022</strong>, liebe Kolleginnen und Kollegen,<br />

auch in diesem Jahr dürfen wir Sie wieder ganz herzlich zu unserer<br />

Fachgruppentagung begrüßen! Wir freuen uns über ein abwechslungsreiches<br />

Programm mit vielen interessanten Beiträgen, das die<br />

unterschiedlichsten Bereiche der Tierernährung abbildet.<br />

Beginnen möchten wir am Samstagmorgen mit einem Übersichtsvortrag<br />

zu alternativen Proteinquellen in der Hunde- und Katzenernährung.<br />

Immer häufiger wird hiernach ja auch von Tierbesitzer/innen<br />

gefragt, wenn es z. B. um insektenbasierte oder auch „vegane“<br />

Futtermittel geht. Wir möchten Ihnen aktuelle wissenschaftliche<br />

Daten zu diesem Thema präsentieren und hierbei auch immer den<br />

Bezug für Ihre Beratung in der Praxis herstellen.<br />

Es folgen viele spannende Kurzvorträge und Posterbeiträge, die<br />

neueste Studienergebnisse der Heim- und Nutztierernährung beinhalten.<br />

Gerade unsere Nachwuchswissenschaftler/innen haben<br />

sich wieder stark an der Programmgestaltung beteiligt, das freut<br />

uns sehr! Wir haben zudem ausreichend Zeit zum kollegialen Austausch<br />

vorgesehen, schauen Sie daher doch gerne einmal bei uns<br />

vorbei und diskutieren mit!<br />

Schließlich möchten wir die Gelegenheit nutzen, uns bei der DVG für die wie immer hervorragende<br />

organisatorische Unterstützung zu bedanken. Daneben danken wir der Firma <strong>Vet</strong>-<br />

Concept, die auch in diesem Jahr wieder einen Preis für den besten Vortrag und das beste<br />

Poster einer Nachwuchswissenschaftlerin bzw. eines Nachwuchswissenschaftlers vergibt.<br />

Es lohnt sich also in vielerlei Hinsicht, bei unserer Fachgruppentagung dabei zu sein. Wir<br />

würden uns daher sehr über Ihre Teilnahme freuen!<br />

Herzliche Grüße<br />

© privat<br />

© Bernd Wannemacher<br />

Prof. Dr. Nadine Paßlack<br />

Leiterin der FG Tierernährung<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

Prof. Dr. Jürgen Zentek<br />

Stellvertretender Leiter der FG Tierernährung<br />

197


Fachgruppe<br />

Tierernährung<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Tierernährung<br />

Samstag l 08:30 - 16:30<br />

Tagung der DVG-FG Tierernährung<br />

08:30 Begrüßung N. Paßlack<br />

Vorsitz N. Paßlack<br />

08:40 Übersichtsvortrag:<br />

Alternative Proteinquellen bei Hunden und Katzen J. Zentek<br />

09:20 Spezifische bioaktive Kollagenpeptide (BCP) verbessern das Gangbild bei<br />

Hunden mit Osteoarthrose B. Dobenecker<br />

09:45 The composition and diversity of the gut microbiota in children is modifiable by<br />

the household dogs: impact of a canine-specific probiotic S. Beasley<br />

10:10 Poster: Fallbericht über die Fütterung einer trächtigen<br />

Servalkatze A. Cölfen<br />

10:15 Poster: Fallbericht: Brauchen Heimtiere Snacks? Beurteilung einer<br />

Beerenmischung als Ergänzungsfuttermittel für kleine Heimtiere L. Wahl<br />

10:20 Diskussion mit den AutorInnen an den Postern,<br />

Kaffeepause & Besuch der VET-Messe<br />

Vorsitz: B. Dobenecker<br />

11:00 Einfluss eines proteinreichen Alleinfutters mit oder ohne Argininergänzung auf<br />

das Proteom im Harn von Katzen – eine Pilotstudie N. Paßlack<br />

11:25 Auswirkungen der Fütterung von Roggen oder Weizen auf die Mikrobiota im<br />

Darm experimentell mit Salmonella Typhimurium-infizierter Ferkel J. Hankel<br />

11:50 Effekte einer Prä-/Probiotika-Kombination und Elterntierimpfung auf die<br />

Wachstumsleistung und das intestinale Mikrobiom bei Broilern unter<br />

Escherichia coli-Challenge L. Fuhrmann<br />

198 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Fachgruppe<br />

Tierernährung<br />

Samstag<br />

15.10.22<br />

Samstag – Fortsetzung l 08:30 - 16:30<br />

Tagung der DVG-FG Tierernährung<br />

12:15 Impact of feed additives and host-related factors on bacterial metabolic<br />

activity, and immunological traits in the caecum of broilers Y. Duangnumsawang<br />

12:40 Poster: Ernährungsbiologische Untersuchungen zum Einsatz "neuer"<br />

pflanzlicher Proteinquellen sowie zu der Relevanz des Getreideanteils in der<br />

Ernährung von Hunden J. Litzenburger<br />

12:45 Poster: Der Einfluss von Zinkoxid als Futtermittelzusatzstoff auf die<br />

Konjugationsfrequenz von Extended-Spektrum ß-Laktamase bildende<br />

Escherichia coli und Salmonella Typhimurium V. Roschewitz<br />

12:50 Poster: Auswirkungen der Kombination eines Fructooligosaccharids, eines<br />

Probiotikums und einer autogenen Vakzine auf die Leistungsparameter von mit<br />

Escherichia coli infizierten Ferkeln K. Zeilinger<br />

12:55 Poster: Effect of graded dose levels of different dietary zinc sources on<br />

microbial metabolites in the feces of piglets J. Riedmüller<br />

13:00 Diskussion mit den AutorInnen an den Postern,<br />

Mittagspause & Besuch der VET-Messe<br />

Vorsitz: I. Vervuert<br />

14:00 Der Einfluss von Glutaminergänzung, Geburtsgewicht und Alter auf die<br />

Mikrobiota mit geringer Abundanz im Magen und Jejunum von Saugferkeln<br />

J. Schulze Holthausen<br />

14:25 Untersuchungen zum Zinkstatus von Pferden und Ponys:<br />

Bedeutung von Gesundheitsstatus, Pferdetyp, Geschlecht, Alter und<br />

Untersuchungsmaterial S. van Bömmel-Wegmann<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

199


Fachgruppe<br />

Tierernährung<br />

Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

Tierernährung<br />

Samstag – Fortsetzung l 08:30 - 16:30<br />

Tagung der DVG-FG Tierernährung<br />

14:50 Einfluss von Zinkchloridhydroxid und Zinkmethionin im Futter auf<br />

immunologische Parameter von Pferden und Ponys S. van Bömmel-Wegmann<br />

15:15 Poster: Die Präferenz von Sauen für faserreiche Futtermittel und die<br />

Auswirkungen der Faserpartikelgröße auf die Dauer der Futteraufnahme, die<br />

Kotkonsistenz, die Konzentrationen mikrobieller Metaboliten und den pH-Wert<br />

im Kot E.-M. Saliu<br />

15:20 Poster: Use of by-products as fibre source in pig diets for a more sustainable<br />

meat production B. Martínez-Vallespín<br />

15.25 Poster: Prävalenz von segmentierten filamentösen Bakterien bei Schweinen<br />

Ł. Grześkowiak<br />

15:30 Poster: In vitro Batch Fermentation zur Analyse des Einflusses dreier ätherischer<br />

Öle auf die Metabolitenproduktion ilealer und fäkaler Mikrobiota von<br />

Schweinen H. Marks<br />

15:35 Poster: Luzerneheu – eine Raufutteralternative für Pferde? M. Köninger<br />

15:40 Diskussion mit den AutorInnen an den Postern,<br />

Kaffeepause & Besuch der VET-Messe<br />

16:15 Preisverleihung (bester Vortrag / bestes Poster)<br />

16:30 Ende des Tagungsprogramms<br />

16:35 Mitgliederversammlung der DVG-Fachgruppe Tierernährung<br />

200 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

VAINS<br />

<strong>Vet</strong>erinärmedizinische Anästhesie, Intensivmedizin,<br />

Notfallmedizin & Schmerztherapie<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Samstag, 15.10.22 l 09:00 - 17:15<br />

Schwerpunkt:<br />

Rund um die "kritische" Anästhesie<br />

Raum 4, 2. OG<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

VAINS<br />

<strong>Vet</strong>erinärmedizinische Anästhesie, Intensivmedizin,<br />

Notfallmedizin & Schmerztherapie<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Dr. Esther Haßdenteufel Esther.Hassdenteufel@vetmed.uni-giessen.de<br />

Klinik für Kleintiere (Innere Medizin) | JLU Gießen<br />

Dr. Julia Tünsmeier Julia.Tuensmeier@tiho-hannover.de<br />

Klinik für Kleintiere | Tierärztliche Hochschule Hannover<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

PD Dr. Katja Adamik, Bern (CH) | Stefanie Brause, Hannover |<br />

Dr. Esther Haßdenteufel, Gießen | Dr. Philipp Jung, Lübeck | Nils Kappelhoff, Gießen |<br />

Dr. Hendrik Lehmann, Gießen | Dr. Stephan Neudeck, Hannover | Julia Ortlieb, Gießen |<br />

Vanessa Rupp, Hannover | Nora Mariella Thormann, Wien (A) |<br />

Dr. Julia Tünsmeier, Hannover | Dr. Liza Wittenberg-Voges, Hannover|<br />

Marei Wunderling, Hannover<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Preisverleihung Vorträge VAINS<br />

Der Georg Thieme Verlag KG stiftet ein Jahresabonnement der „Tierärztlichen Praxis<br />

Kleintiere“ sowie das Buch „AnästhesieSkills“ für den besten Vortrag der Tagung der<br />

DVG-Fachgruppe VAINS. Die Vorträge auf Platz 2 und 3 erhalten ebenfalls das Buch<br />

„AnästhesieSkills“. Die Auswahl trifft ein wissenschaftliches Komitee der FG VAINS.<br />

Die Preisverleihung findet um 17:00 Uhr statt.<br />

Fachgruppenversammlung FG VAINS<br />

Fachgruppenversammlung der DVG-Fachgruppe Tierernährung | Samstag | 12:30<br />

202 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Samstag<br />

15.10.22<br />

Grußwort<br />

Dr. Esther Haßdenteufel / Dr. Julia Tünsmeier<br />

Wir, die Fachgruppe "<strong>Vet</strong>erinärmedizinische Anästhesie, Intensivmedizin,<br />

Notfallmedizin und Schmerztherapie" freuen uns, auch im<br />

Rahmen des DVG VET-<strong>Congress</strong> <strong>2022</strong> in Berlin am 15.10.<strong>2022</strong> ein<br />

Tages-Programm zur Thematik „Rundum die kritische Anästhesie“<br />

anbieten zu können. Internationale RednerInnen informieren uns<br />

mit ihrer Expertise zu verschiedenen Themen, wie beispielsweise<br />

der perioperativen Infusions- und Transfusionstherapie. Auch aus<br />

der Humanmedizin gibt es Unterstützung zu den Topics der Human<br />

Factors/nicht-technischen Skills sowie einen kleinen Ausflug über<br />

den “Napfrand“ hinaus in das Monitoring septischer Patienten. Außerdem<br />

werden eine Reihe von wissenschaftlichen Kurzvorträgen<br />

und Fallberichten präsentiert, die das Programm vervollständigen.<br />

Auch in diesem Jahr werden wir wieder einen Preis für die besten<br />

Präsentationen des wissenschaftlichen Nachwuchses vergeben<br />

können. Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei den Autoren<br />

für die zahlreichen eingereichten Beiträge.<br />

© privat<br />

Ein herzlicher Dank geht auch an die Sponsoren unserer Fachgruppe<br />

und die Aussteller und Industrie, ohne deren Unterstützung der<br />

Kongress und unsere Fachgruppentagung nicht möglich wäre. Wir<br />

hoffen, dass wir Ihr Interesse wecken konnten und freuen uns auf ein Wiedersehen in Berlin.<br />

© privat<br />

Dr. Esther Haßdenteufel & Dr. Julia Tünsmeier<br />

Wissenschaftliche Leitung der Tagung<br />

Hinweis: Seminare zum Thema Anästhesie<br />

Donnerstag | Seminar 14 | 08:30 - 12:30 | weitere Informationen auf Seite 52<br />

Donnerstag | Seminar 15 | 13:00 - 17:00 | weitere Informationen auf Seite 54-55<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

203


Tagung der DVG-Fachgruppe<br />

VAINS<br />

<strong>Vet</strong>erinärmedizinische Anästhesie, Intensivmedizin,<br />

Notfallmedizin & Schmerztherapie<br />

Samstag l 09:00 - 17:15<br />

Tagung der FG VAINS<br />

Session 1 Moderation E. Haßdenteufel<br />

09:00 Begrüßung<br />

09:15 Gut gedacht ist nicht gut gemacht – (Risiko-)Faktor Mensch? N. Kappelhoff<br />

10:00 Erfassung des Wissensstandes und daraus resultierender<br />

Entscheidungsfindung von Patientenbesitzern zum Thema Reanimation in der<br />

Kleintiermedizin M. Wunderling<br />

10:15 Kann die Funktion der absteigenden Schmerzbahnen bei Hunden durch einen<br />

konditionierenden Reiz evaluiert werden? S. Brause<br />

10:30 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

Session 2 Moderation: H. Lehmann<br />

11:00 Ein kurzer Blick über den Napf – Sepsismonitoring bei kleinen Zweibeinern<br />

P. Jung<br />

11:45 Anästhesie beim Kaiserschnitt bei Hunden – eine retrospektive Datenanalyse<br />

N. M. Thormann<br />

12:00 Evaluierung der Zuverlässigkeit und Wiederholbarkeit von kutaner<br />

Kältestimulation zur Bestimmung von aversiven Schwellenwerten beim Beagle<br />

unter Verwendung unterschiedlicher Stimulationsprotokolle L. Wittenberg-Voges<br />

12:15 Einfluss einer induzierten Endotoxämie auf mikrozirkulatorische Variablen beim<br />

Pferd S. Neudeck<br />

12:30 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

Fachgruppenversammlung der DVG-Fachgruppe VAINS<br />

204 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Samstag<br />

15.10.22<br />

Samstag – Fortsetzung l 09:00 - 17:15<br />

Tagung der FG VAINS<br />

Session 3 Moderation A. Schütter<br />

14:00 Perioperative Infusionstherapie bei Hund und Katze K. Adamik<br />

14:45 Fallbericht – Allgemeinanästhesie eines nördlichen Seebären<br />

(Callorhinus urisinus) für die Enukleation des Oculus dexter V. Rupp<br />

15:00 Behandlung einer Aspirationspneumonie mittels High Flow Sauerstofftherapie<br />

J. Ortlieb<br />

15:15 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

Session 4 Moderation S. Kästner<br />

15:45 Wenn’s mal etwas mehr blutet:<br />

Blutprodukte und ihre Anwendung in der Anästhesie H. Lehmann<br />

16:30 Journal Club Anästhesie/Intensivmedizin:<br />

Was gibt’s Neues? E. Haßdenteufel / J. Tünsmeier<br />

17:00 Preisverleihung<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

205


Credelio PLUS 56,25 mg/2,11 mg Kautabletten für Hunde (1,4 –2,8 kg), Credelio PLUS 112,5 mg/4,22 mg Kautabletten<br />

für Hunde (> 2,8–5,5 kg), Credelio PLUS 225 mg/8,44 mg Kautabletten für Hunde (> 5,5–11 kg), Credelio<br />

PLUS 450 mg/16,88 mg Kautabletten für Hunde (> 11–22 kg), Credelio PLUS 900 mg/33,75 mg Kautabletten<br />

für Hunde (> 22–45 kg), Pharmakotherapeutische Gruppe: Antiparasitika, Ektoparasitizide, Endektozide zur<br />

systemischen Anwendung (Milbemycin-Kombinationen) Zusammensetzung: Jede Kautablette enthält: Lotilaner<br />

(mg)/Milbemycinoxim (mg): Hunde (1,4-2,8 mg) 56,25/2,11; Hunde (> 2,8-5,5 kg) 112,5/4,22; Hunde (> 5,5-11 kg)<br />

225/8,44; Hunde (> 11-22 kg) 450/16,88; für Hunde (> 22 – 45 kg) 900/33,75. Anwendungsgebiete: Zur Anwendung<br />

bei Hunden, bei denen Mischinfestationen/-infektionen mit Zecken, Flöhen, gastrointestinalen Nematoden,<br />

Herzwürmern und/oder Lungenwürmern vorliegen oder ein Risiko dafür besteht. Dieses Tierarzneimittel ist zur<br />

Anwendung angezeigt, wenn die Behandlung gegen Zecken/Flöhe und gastrointestinale Nematoden oder die Behandlung<br />

gegen Zecken/Flöhe und die Vorbeugung von Herzwurmerkrankungen/Angiostrongylose gleichzeitig<br />

erforderlich ist. Zecken und Flöhe: Zur Behandlung von Zeckenbefall (Dermacentor reticulatus, Ixodes ricinus,<br />

Rhipicephalus sanguineus und I. hexagonus) und Flohbefall (Ctenocephalides felis und C. canis) bei Hunden.<br />

Dieses Tierarzneimittel besitzt eine sofortige und anhaltend abtötende Wirkung gegen Zecken und Flöhe für die<br />

Dauer eines Monats. Das Tierarzneimittel kann als Teil der Behandlungsstrategie zur Kontrolle der allergischen<br />

Flohspeichelallergiedermatitis (FAD) verwendet werden. Gastrointestinale Nematoden: Behandlung von gastrointestinalen<br />

Nematoden: Hakenwürmer (L4, unreife adulte (L5) und adulte Ancylostoma caninum), Spulwürmer<br />

(L4, unreife adulte (L5) und adulte Toxocara canis und adulte Toxascaris leonina) und Peitschenwürmer (adulte<br />

Trichuris vulpis). Herzwürmer: Vorbeugung der Herz wurmerkrankung (Dirofilaria immitis). Lungen würmer:<br />

Vorbeugung der Angiostrongylose durch Verringerung des Infektionsgrades mit unreifen adulten (L5) und adulten<br />

Stadien von Angiostrongylus vasorum (Lungenwurm) bei monatlicher Verabreichung. Gegenanzeigen: Nicht<br />

anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen oder einem der sonstigen Bestandteile.<br />

Nebenwirkungen: Gastro intestinale Symptome (Durchfall und Erbrechen), Appetitlosigkeit, Muskelzittern,<br />

Abge schlagenheit, Juckreiz und Verhaltensänderungen wurden gelegentlich berichtet. Diese Fälle waren im Allgemeinen<br />

selbstlimitierend und von kurzer Dauer. Neurologische Symptome (Krampfanfall, Muskelzittern und<br />

Bewegungsstörung) wurden selten in Verträglichkeitserfahrungen aus der Anwendungsbeobachtung für den<br />

Wirkstoff Lotilaner als Einzelwirkstoff (Credelio ) in der gleichen Dosierung wie in diesem Tierarzneimittel dokumentiert.<br />

Diese Symptome verschwinden üblicherweise ohne weitere Behandlung. DE: Verschreibungs pflichtig.<br />

AT: Rezept- und apothekenpflichtig. Informationen über Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung,<br />

Wechselwirkungen, Trächtigkeit und Laktation sind der Fachinformation zu entnehmen. Zulassungsinhaber:<br />

Elanco GmbH, Heinz-Lohmann-Str. 4, D-27472 Cuxhaven<br />

206 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

2_Seite_Pflichttext_geliefert_220601153006_110440 1 01.06.<strong>2022</strong> 15:52:51


Workshop des<br />

bvvd e.V.<br />

Bundesverband der <strong>Vet</strong>erinärmedizinstudierenden<br />

in Deutschland<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Samstag, 15.10.22 l 10:00 - 11:30<br />

Raum 13, 2. OG<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

207


Workshop des<br />

bvvd e.V.<br />

Bundesverband der <strong>Vet</strong>erinärmedizinstudierenden<br />

in Deutschland<br />

Samstag l 10:00 - 11:30<br />

Workshop des bvvd e.V.<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Lea Josepha Fried leafried1705@gmail.com<br />

bvvd e.V.<br />

ReferentInnen & Vorsitzende<br />

Lea Josepha Fried, Berlin | Carolin Sprenzel, Berlin<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 | Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Praktika – eine Chance für Studierende und TierärztInnen<br />

Das Studium der <strong>Vet</strong>erinärmedizin ist sehr lang und oft sehr theoretisch. Praktika bieten<br />

Studierenden die Möglichkeit während des Studiums ihr Wissen anzuwenden und praktische<br />

Erfahrungen zu machen. Dafür ist es wichtig, dass sie im Praktikum die Chance<br />

bekommen viel zu lernen und mitzunehmen.<br />

Auch für die TierärztInnen in der Praxis können PraktikantInnen eine Chance sein, als Unterstützung<br />

in der Praxis, aber auch als ImpulsgeberInnen mit neuem Wissen aus der Uni.<br />

Wir wollen gemeinsam mit Ihnen darüber sprechen, wie ein Praktikum für alle Seiten<br />

zum Erfolg werden kann. Was wünschen sich Studierende von den TierärztInnen in der<br />

Praxis? Was wünschen sich Tierärzt*innen von Studiernden die zu ihnen zum Praktikum<br />

kommen?<br />

208 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Veranstaltungen für<br />

Studierende & TFA<br />

Veranstaltungen für Studierende<br />

Veranstaltungen für TFA<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Studierende<br />

DoktorandInnen<br />

Veranstaltungen für<br />

Studierende und<br />

DoktorandInnen<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Donnerstag, 13.10.22<br />

Freitag, 14.10.22<br />

Samstag, 15.10.22<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


Studierende<br />

DoktorandInnen<br />

TFA<br />

Veranstaltungen für<br />

Studierende und<br />

DoktorandInnen<br />

Vortragsveranstaltungen<br />

Profitieren Sie vom speziellen Angebot für Studierende und DoktorandInnen!<br />

Die „Masterkarte für Studierende / DoktorandInnen“ umfasst die Vortragsveranstaltungen<br />

aller Fachgruppen von Donnerstag bis Samstag (exkl. Seminare und Fachgruppe DGT).<br />

Masterkarte für Studierende / DoktorandInnen:<br />

Frühbucher: Mitglied 70 €, Nichtmitglied 100 €<br />

Spätbucher: Mitglied 90 €, Nichtmitglied 120 €<br />

Workshop des bvvd e.V.<br />

Praktika – eine Chance für Studierende und TierärztInnen<br />

Samstag | 10:00 - 11:30 | weitere Informationen auf Seite 206<br />

Veranstaltung ist in der Masterkarte enthalten<br />

Gebühren | ATF | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | ATF-Stunden S. 243 |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

Besonderes Angebot<br />

Die Dechra GmbH lädt alle Studierenden zu einem kostenfreien<br />

Frühstück in der Industrieausstellung ein!<br />

<strong>Vet</strong>erinary Products<br />

212 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


TFA<br />

Fortbildung und Seminare für<br />

TFA Tiermedizinische<br />

Fachangestellte<br />

NEU!<br />

Kongress-<br />

Eröffnung am<br />

Donnerstag!<br />

s. S. 23<br />

Freitag, 14.10.22 l 08:30 - 19:00<br />

Samstag, 15.10.22 l 09:00 - 17:30<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


TFA<br />

Fortbildung und Seminare für<br />

TFA Tiermedizinische<br />

Fachangestellte<br />

Wissenschaftliche Leitung<br />

Antje Blättner a.blaettner@vetkom.de<br />

<strong>Vet</strong>kom GmbH Kongressbüro | Neustadt/Weinstraße<br />

ReferentInnen<br />

Bettina Giani, München | Antje Blättner Neustadt/Weinstraße |<br />

Dr. Maren Fedrowitz, Köln | Dr. Oliver Harms, Hannover | Dr. Jutta Hein, Stadtbergen |<br />

Dr. Ingmar Kiefer, Leipzig | Dr. Claudia Köhler, Leipzig |<br />

Wolfgang Matzner, Memmingen | Florian Sänger, München |<br />

Prof. Dr. Sabine Tacke, Gießen | Dr. Anika Verhoeven, Hannover | Julia Walter, München |<br />

Dr. Cathrin Zehetmeier, Isen<br />

Gebühren | Fortbildungsstunden | Anmeldung<br />

Preise S. 236 | Fortbildungsstunden ab S. 243 |<br />

Nutzen Sie die Onlineanmeldung unter www.dvg-vet-congress.de<br />

214 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag bis Samstag<br />

14.10.22 - 15.10.22<br />

TFA<br />

Grußwort<br />

Antje Blättner<br />

Sehr geehrte Tiermedizinische Fachangestellte, Kolleginnen<br />

und Kollegen,<br />

die letzten 2 Jahre haben Spuren hinterlassen – bei uns allen,<br />

aber besonders beim Team in der Tierarztpraxis. Komplette<br />

Umorganisation der Sprechstunde, auf einmal alles mit Termin<br />

(und siehe da: es geht!), alles mit Abstand und Maske, viel Stress<br />

und Zeitdruck. Und manchmal auch mit schlecht gelaunten<br />

Kunden. Das alles hat Ihnen viel abverlangt und in Berlin ist es<br />

jetzt Zeit für eine „Belohnungs-Pause“. Nehmen Sie in Vortrag<br />

© F. Blättner<br />

und Seminar Platz, lehnen sich entspannt zurück und lassen die<br />

anderen machen: DVG und ReferentInnen. Wir haben für Sie ein Programm zusammengestellt,<br />

das Spaß und fit für die Praxis-Zukunft macht. Kommen und genießen Sie, Sie<br />

haben es sich verdient!<br />

Bis im Herbst in Berlin, wir freuen uns!<br />

Ihre<br />

Antje Blättner<br />

Wissenschaftliche Leiterin TFA-Programm<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

215


TFA<br />

Fortbildung und Seminare für<br />

TFA Tiermedizinische<br />

Fachangestellte<br />

TFA<br />

Seminar A l Freitag l 08:30 - 12:30<br />

Narkosemonitoring –<br />

Komplikationsmanagement in der Anästhesie für TFA in der Assistenz<br />

Inhalt:<br />

Die größte Anästhesiekomplikation ist das Versterben des Tieres. Zudem treten aber auch<br />

eine Reihe weiterer Anästhesiekomplikationen auf, die erkannt und richtig therapiert werden<br />

müssen. Im Rahmen des Seminars werden häufige anästhesieassoziierte Komplikationen mit<br />

Fokus auf deren Therapie behandelt. Dazu zählt neben dem Wiederbelebungsszenario auch<br />

Atemstillstand, EKG- und Herzrhythmusabweichungen sowie Hypotension und Hypothermie.<br />

08:30 Begrüßung J. Walter / F. Sänger / B. Giani<br />

08:35 Was mache ich, wenn mein Patient stirbt? Optimierung der Assistenz bei der<br />

Wiederbelebung J. Walter / F. Sänger / B. Giani<br />

09:15 Mein Tier wacht während der Narkose auf und nun? Assistenz bei der Überwachung<br />

der Anästhesietiefe und Vertiefung der Injektions- und Inhalationsanästhesie<br />

Schmerzen vermeiden Wie assistiere ich in der intraoperativen<br />

Schmerzerkennung und Therapie?<br />

Keine Atmung und nun? Wie können TFA in der Erkennung und Therapie von<br />

Hypoxämie und Hyperkapnie assistieren? J. Walter / F. Sänger / B. Giani<br />

10:15 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

10:45 Das Herz schlägt irgendwie komisch? Assistenz in der Anfertigung der<br />

Intraoperativen Elektrokardiographie und der Erkennung lebensbedrohlicher<br />

Abweichungen<br />

Wie war das noch mal mit dem Blutdruck? Mit welchen Methoden können<br />

TFA bei der Blutdruckmessung assistieren und bei der Durchführung der<br />

Therapie der Hypotension behilflich sein? J. Walter / F. Sänger / B. Giani<br />

11:30 Die kalte Katze und der heiße Hund Assistenzmaßnahmen im perioperativen<br />

Temperaturmanagement J. Walter / F. Sänger / B. Giani<br />

12:00 Die Aufwachphase Wie können TFA in der Überwachung der Aufwachphase und<br />

im Management von Aufwachkomplikationen behilflich sein? J. Walter / F. Sänger / B. Giani<br />

12:30 Ende des Seminars<br />

216 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag<br />

14.10.22<br />

TFA<br />

Seminar B l Freitag l 08:30 - 12:30<br />

Physiotherapie und Reha-Maßnahmen beim Hund<br />

ReferentInnen: A. Verhoeven / O. Harms<br />

08:30 Begrüßung<br />

08:35 Physiotherapie heute – wie ist die Situation?<br />

08:50 Das Baukastenprinzip einer modernen Rehabilitation –<br />

Diagnose, Therapieplan, Prognose, Kontrolle<br />

09:30 Häufige Erkrankungen des Bewegungsapparates beim Hund,<br />

anatomische Grundlagen und Pathologie<br />

10:00 Pause<br />

10:15 Möglichkeiten für physiotherapeutische Behandlungsansätze und konkrete<br />

Praxisbeispiele für ausgewählte Erkrankungen: Kreuzbandriss, Patellaluxation,<br />

Osteoarthritis, Iliopsoastendinopathie<br />

11:00 Möglichkeiten für Reha-Maßnahmen zur postoperativen Unterstützung bei<br />

ausgewählten Operationen, Praxisbeispiele: Kreuzbandriss, Patellaluxation,<br />

Femurkopfhalsresektion, Ellbogengelenksdysplasie, Bandscheibenvorfall<br />

12:00 Abschlussdiskussion<br />

12:30 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

217


TFA<br />

Fortbildung und Seminare für<br />

TFA Tiermedizinische<br />

Fachangestellte<br />

Seminar C l Freitag l 14:00 - 19:00<br />

DGT-Zahnseminar für TFA in der Assistenz<br />

Keine Angst vorm schwarzen Zahn –<br />

Startklar für die Assistenz im Zahn-OP von Hund & Katze<br />

Referentin: C. Zehetmeier<br />

14:00 • Anatomie<br />

• Röntgen inkl. typische Befunde<br />

• Instrumentenkunde<br />

16:30 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

17:00 • Häufige Veränderungen in der Maulhöhle<br />

• Assistenz bei der professionellen Zahnreinigung<br />

• Prophylaxe<br />

19:00 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

218 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Freitag<br />

14.10.22<br />

TFA<br />

Seminar D l Freitag l 14:00 - 18:00<br />

Der Notfall in der Praxis – welche Erstmaßnahmen kann die TFA<br />

ergreifen, um als Assistenz Notfälle bei Hund und Katze gut zu managen?<br />

Inhalt:<br />

In der täglichen Praxis wird man immer wieder mit Notfällen konfrontiert, häufig dann,<br />

wenn man am wenigsten damit rechnet. Hierbei gibt es zahlreiche Gründe, warum Patienten<br />

vorgestellt werden und die Ausprägung der klinischen Symptome reicht dabei von<br />

kleinen Verletzungen bis hin zu lebensbedrohlichen Zuständen. Es muss entschieden<br />

werden, wie dringend die Behandlung des Notfalles ist und ob die Sprechstunde unterbrochen<br />

werden muss oder nicht. In diesem Seminar soll auf die korrekte Einschätzung<br />

von Notfallpatienten eingegangen werden. Außerdem sollen einige der häufigsten und<br />

wichtigsten Notfallszenarien besprochen und aufgezeigt werden, wie die TFA am besten<br />

bei der initialen Stabilisierung unterstützen kann.<br />

Referent: F. Sänger<br />

14:00 Wie erkenne ich einen Notfall?<br />

14:30 Der Patient mit Kreislaufversagen<br />

15:00 Mein Patient atmet komisch, was nun?<br />

15:45 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

16:15 Vergiftungen<br />

17:00 Der Traumapatient<br />

17:30 Worst-Case-Szenario – die Reanimation<br />

18:00 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

219


TFA<br />

Fortbildung und Seminare für<br />

TFA Tiermedizinische<br />

Fachangestellte<br />

TFA<br />

Seminar E l Freitag l 08:30 - 12:30<br />

Kurs zur Erneuerung der Fachkenntnisse nach Strahlenschutzverordnung<br />

§49 und Richtlinie Strahlenschutz in der Tierheilkunde<br />

Inhalt:<br />

Der Kurs richtet sich an alle Personen, die im Rahmen ihrer Ausbildung Kenntnisse im<br />

Strahlenschutz bei der Durchführung von Röntgenuntersuchungen erworben haben. Diese<br />

müssen spätestens alle 5 Jahre durch einen zugelassenen Kurs erneuert werden.<br />

Der Kurs beschäftigt sich mit dem Strahlenschutzrecht, den grundlegenden biologischen<br />

und physikalischen Inhalten. Es werden Möglichkeiten zur Reduktion von Expositionen<br />

vermittelt, dazu gehören unter anderem Lagerungsmethoden, bei denen das Personal<br />

nicht exponiert wird.<br />

ReferentInnen: I. Kiefer / C. Köhler<br />

08:30 Begrüßung<br />

08:45 Biologische Strahlenwirkung<br />

09:30 Grundlagen des Strahlenschutzes<br />

10:15 Pause<br />

10:30 Praktischer Strahlenschutz<br />

11:15 Strahlenschutz des Personals<br />

12:00 Schriftliche Kenntnisüberprüfung („multiple choice“ mit 20 Fragen)<br />

12:30 Ende des Seminars<br />

Alle Seminare finden im Estrel <strong>Congress</strong> Center statt. Die Raumnummern werden vor Ort bekannt gegeben.<br />

Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahlen an den Seminaren sind beschränkt.<br />

220 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Samstag<br />

15.10.22<br />

TFA<br />

Samstag l 09:00 - 17:30<br />

Fortbildung für Tiermedizinische Fachangestellte<br />

09:00 „Der Milchzahn macht doch nichts“ –<br />

Hunde-Märchen und Mundgerüch(t)en auf den Zahn gefühlt –<br />

Nur mit WISSEN wird Ihre Zahnassistenz perfekt! C. Zehetmeier<br />

09:45 Schmerzerkennung und Schmerzmanagement bei Hund und Katze –<br />

welches neue (und alte) Wissen braucht die TFA für Assistenz und<br />

Besitzerberatung? S. Tacke<br />

10:30 Kaffeepause & Besuch der VET-Messe<br />

11:00 N.N.<br />

W. Matzner, Memmingen<br />

11:45 Der Kleinsäuger hat Bauchschmerzen –<br />

was sind wichtige Eckpunkte zu Ursachen, Therapie und Laboruntersuchung<br />

für die TFA in der Assistenz? J. Hein<br />

12:30 Mittagspause & Besuch der VET-Messe<br />

14:00 Vergiftungen bei Hund und Katze –<br />

Symptome, Erstmaßnahmen, Do´s & Dont´s für die TFA in der Assistenz B. Giani<br />

14:45 Gesunder Hundesport – ab wann, was und wie?<br />

Wichtige Fakten für die TFA in der Assistenz bei der Besitzerberatung und der<br />

Kundenbindung O. Harms<br />

15:30 Pause & Besuch der VET-Messe<br />

16:00 Futtermittelallergie oder Atopie? Was muss die TFA für ihre Assistenz zur sinnvollen<br />

diätetischen Unterstützung bei allergischen Erkrankungen wissen? M. Fedrowitz<br />

16:45 Motivation, was ist das wie geht das und was müssen TFA und Praxisteam<br />

für die tägliche Arbeit dazu wissen? A. Blättner<br />

17:30 Ende der Vorträge<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

221


DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital<br />

DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

VET-Messe


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Aussteller & Sponsoren<br />

Aussteller- und Sponsorenverzeichnis Stand: September <strong>2022</strong><br />

A<br />

B<br />

C<br />

18<br />

16<br />

64<br />

AniCura Germany<br />

Holding GmbH –<br />

Zweigniederlassung<br />

www.anicura.de<br />

Sonstige<br />

Animalpool GmbH<br />

www.animalpool.de<br />

Dienstleistungen<br />

anovica GmbH<br />

www.anovica.de<br />

Instrumente / Medizintechnik<br />

22<br />

78<br />

56<br />

B. Braun <strong>Vet</strong> Care GmbH<br />

www.bbraun-vetcare.de<br />

Instrumente / Medizintechnik<br />

Biesel GmbH<br />

Intelligente Therapie<br />

Systeme<br />

www.bieselgmbh.com<br />

Medizintechnik /<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

Biocontrol GmbH<br />

www.biocontrol.de<br />

Labordiagnostik<br />

35<br />

9<br />

Ceva Tiergesundheit GmbH<br />

www.ceva.de<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

CP-Pharma GmbH<br />

www.cp-pharma.de<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

Companion Animal Health<br />

www.companionanimalhealth.com<br />

Dienstleistungen<br />

3<br />

80<br />

Arthrex <strong>Vet</strong> Systems<br />

www.arthrexvetsystems.com<br />

www.arthrexvetsystems.de<br />

Medizintechnik<br />

ATF – Akademie für<br />

tierärztliche Fortbildung<br />

der Bundestierärztekammer<br />

e.V.<br />

www.tieraerzte-fortbildung.de<br />

Fortbildung<br />

48<br />

44<br />

84<br />

88<br />

bmc medtech GmbH<br />

www.bmc-medtech.de<br />

Medizintechnik /<br />

Praxismanagement /<br />

Beratung / Software<br />

Boehringer Ingelheim<br />

<strong>Vet</strong>medica GmbH<br />

www.vetmedica.de<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

Bundesverband der<br />

beamteten Tierärzte e.V.<br />

www.amtstierarzt.de<br />

Verein<br />

Bundesverband der<br />

Praktizierenden Tierärzte<br />

e.V. (bpt)<br />

www.tieraerzteverband.de<br />

Verein<br />

50<br />

5<br />

72<br />

D<br />

Dechra <strong>Vet</strong>erinary Products<br />

Deutschland GmbH<br />

www.dechra.de<br />

Labordiagnostik /<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

Der Blaue Hund<br />

www.der-blaue-hund.de<br />

Fachliteratur /<br />

Fort- und Weiterbildung<br />

DER NARKOSETIERARZT<br />

www.narkosetierarzt.de<br />

Medizintechnik<br />

224 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Aussteller & Sponsoren<br />

Aussteller- und Sponsorenverzeichnis Stand: September <strong>2022</strong><br />

G<br />

8<br />

53<br />

45<br />

86<br />

55<br />

Deutsche Ärzte Finanz<br />

www.aerzte-finanz.de<br />

Dienstleistung<br />

Dr. Fritz<br />

Endoscopes GmbH<br />

www.dr-fritz.com<br />

Instrumente / Medizintechnik<br />

DVG e.V.<br />

www.dvg.de<br />

Fachliteratur /<br />

Fort- und Weiterbildung / Verein<br />

E<br />

ECBHM – European<br />

College of Bovine Health<br />

Management<br />

www.ecbhm.org<br />

Fort- und Weiterbildung<br />

Eickemeyer KG<br />

www.eickemeyer.de<br />

Medizintechnik / Praxisbedarf<br />

Elanco<br />

Deutschland GmbH<br />

www.elanco.de<br />

Futtermittel / Diätetik /<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

69<br />

36<br />

73<br />

62<br />

68<br />

Elischa Medical GmbH<br />

www.elischa.eu<br />

Medizinprodukte<br />

Esaote Biomedica<br />

Deutschland GmbH<br />

www.esaote.de<br />

Medizintechnik<br />

ESAVS –<br />

European School for<br />

Advanced <strong>Vet</strong>erinary<br />

Studies<br />

www.esavs.eu<br />

Fort- und Weiterbildung<br />

Evidensia<br />

Deutschland GmbH<br />

www.evidensiagroup.de<br />

Dienstleistungen<br />

EXAMION GmbH<br />

www.examion.de<br />

Medizintechnik /<br />

Praxismanagement /<br />

Beratung / Software<br />

74<br />

24<br />

43<br />

Generatio GmbH –<br />

Center for Animal<br />

Genetics<br />

www.generatio.de<br />

Dienstleistungen<br />

Georg Thieme Verlag KG<br />

www.thieme.de<br />

Fachliteratur /<br />

Fort- und Weiterbildung<br />

GIERTH X-Ray<br />

international GmbH<br />

www.gierth-x-ray.de<br />

Medizintechnik<br />

H<br />

Hill‘s Pet Nutrition<br />

GmbH<br />

www.hillsvet.de<br />

Futtermittel / Diätetik<br />

1 Standnummer des Messestandes<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

225


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Aussteller & Sponsoren<br />

Aussteller- und Sponsorenverzeichnis Stand: September <strong>2022</strong><br />

I<br />

26<br />

59<br />

17<br />

IDEXX GmbH<br />

www.idexx.de<br />

Instrumente / Labordiagnostik<br />

iM3 Dental Ltd.<br />

https://www.im3vet.eu/<br />

Medizintechnik / Praxisbedarf<br />

Improve<br />

International GmbH<br />

www.improveinternational.com<br />

Fort- und Weiterbildung<br />

2<br />

58<br />

Konivet GmbH<br />

www.konivet.de<br />

Futtermittel / Diätetik /<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

L<br />

Laboklin GmbH & Co. KG<br />

www.laboklin.de<br />

Labordiagnostik / Fachliteratur /<br />

Fort- und Weiterbildung<br />

23<br />

14<br />

60b<br />

MELAG<br />

www.melag.com<br />

Medizintechnik<br />

MEP24 Software GmbH<br />

www.mep24software.de<br />

Praxismanagement /<br />

Beratung / Software<br />

MLTec S.A.R.L.<br />

www.mltec-laser.com<br />

Medizintechnik<br />

57<br />

102<br />

38<br />

Informatics Systemhaus<br />

GmbH & Co. KG<br />

www.informatics-systemhaus.de<br />

Praxismanagement /<br />

Beratung / Software<br />

K<br />

KARL STORZ SE & Co. KG<br />

www.karlstorz.com<br />

Instrumente / Medizintechnik<br />

Königsee<br />

Implantate GmbH<br />

www.koenigseeimplantate.de<br />

Instrumente / Medizintechnik<br />

31<br />

54<br />

101<br />

77<br />

LIGAMED medical<br />

Produkte GmbH<br />

www.ligasano.com<br />

Praxisbedarf<br />

M<br />

med.vet.Symposien GbR<br />

www.symposien.vet<br />

Fort- und Weiterbildung<br />

Medical ECONET GmbH<br />

www.medical-econet.com<br />

Medizintechnik<br />

MEGACOR GmbH<br />

www.megacor.at<br />

Labordiagnostik / Medizintechnik<br />

75<br />

67<br />

42<br />

Moeck & Moeck GmbH<br />

www.moeckundmoeck.de<br />

Medizintechnik / Praxisbedarf<br />

Movora<br />

www.movora.com<br />

Medizintechnik / Praxisbedarf<br />

Multi Radiance Medical<br />

EMEA<br />

www.multiradiance,conm<br />

Medizintechnik<br />

226 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Aussteller & Sponsoren<br />

Aussteller- und Sponsorenverzeichnis Stand: September <strong>2022</strong><br />

N<br />

P<br />

S<br />

6<br />

20<br />

27<br />

61<br />

60a<br />

Navalis<br />

nutraceuticals GmbH<br />

www.navalis-vet.de<br />

Futtermittel / Diätetik /<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

neoplas GmbH<br />

www.neoplas.eu<br />

Medizintechnik<br />

Nextmune<br />

www.nextmune.com<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

O<br />

Oehm u. Rehbein GmbH<br />

www.oehm-rehbein.de<br />

Medizintechnik /<br />

Praxismanagement /<br />

Beratung / Software<br />

Ormendes SA<br />

www.ormendes.ch<br />

Futtermittel / Diätetik /<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

47<br />

85<br />

4<br />

39<br />

Tina Paulus –<br />

joyanimals<br />

www.joyanimals.de/<br />

Kunst<br />

PHYSIA GmbH<br />

www.physia.de<br />

Medizintechnik<br />

Porus GmbH<br />

www.porus.gmbh<br />

Dienstleistungen<br />

Pro Igel e.V.<br />

www.pro-igel.de<br />

Verein<br />

ProVendusMed GmbH<br />

www.provendusmed.de<br />

Dienstleistungen<br />

R<br />

Regumed GmbH<br />

www.regumed.de<br />

Medizintechnik<br />

65<br />

46<br />

100<br />

21<br />

37<br />

Salu<strong>Vet</strong> GmbH<br />

www.plantavet.de<br />

Futtermittel / Diätetik /<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

Santé<strong>Vet</strong><br />

www.santevet.com<br />

Versicherung<br />

Schlievet GmbH<br />

www.schlievet.de<br />

Medizintechnik / Praxisbedarf<br />

Schlütersche<br />

Fachmedien GmbH<br />

www.schluetersche.de<br />

Fachliteratur /<br />

Fort- und Weiterbildung<br />

scil animal care<br />

company GmbH<br />

www.scilvet.de<br />

Labordiagnostik / Medizintechnik<br />

Securos Europe GmbH<br />

www.securos-europe.eu<br />

Medizintechnik / Praxisbedarf<br />

32<br />

Orthomed technology<br />

GmbH<br />

www.orthomed.co.uk<br />

Medizintechnik<br />

41<br />

R+V Allgemeine<br />

Versicherung AG<br />

www.ruv.de<br />

Versicherung<br />

1 Standnummer des Messestandes<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

227


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Aussteller & Sponsoren<br />

Aussteller- und Sponsorenverzeichnis Stand: September <strong>2022</strong><br />

63<br />

40<br />

7<br />

34<br />

52<br />

Selectavet<br />

Dr. Otto Fischer GmbH<br />

www.selectavet.de<br />

Futtermittel / Diätetik /<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

Serumwerk Bernburg AG<br />

www.serumwerk.com<br />

Futtermittel / Diätetik /<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

Smartemis<br />

Deutschland GmbH<br />

www.smartemis.com<br />

Dienstleistungen<br />

SPiTZ <strong>Vet</strong> Care GmbH<br />

www.spitz.vet<br />

Instrumente / Medizintechnik<br />

SYNLAB. vet GmbH<br />

www.synlab.de<br />

Labordiagnostik<br />

99<br />

1<br />

81<br />

82<br />

25<br />

T<br />

TapMed Medizintechnik<br />

Handels GmbH<br />

www.tapmed.de<br />

Medizintechnik<br />

Tierarzt plus GmbH<br />

www.tierarztpluspartner.de<br />

Dienstleistungen<br />

Tierärzte ohne<br />

Grenzen e.V.<br />

www.togev.de<br />

Verein<br />

Tierärztliche Vereinigung<br />

für Tierschutz e.V.<br />

www.tierschutz-tvt.de<br />

Verein<br />

U<br />

Uelzener<br />

Allgemeine<br />

äVersicherungs-<br />

Gesellschaft a.G.<br />

www.uelzener.de<br />

Versicherung<br />

51<br />

79<br />

12<br />

28<br />

76<br />

33<br />

V<br />

<strong>Vet</strong>-Concept<br />

GmbH & Co. KG<br />

www.vet-concept.de<br />

Futtermittel / Diätetik<br />

<strong>Vet</strong>era GmbH<br />

www.vetera.net<br />

Praxismanagement /<br />

Beratung / Software<br />

<strong>Vet</strong>Dental e.K.<br />

www.vetdental.de<br />

Fachliteratur /<br />

Fort- und Weiterbildung<br />

<strong>Vet</strong>Family GmbH<br />

www.vetfamily.de<br />

Sonstige<br />

vetinare GmbH<br />

www.vetinare.de<br />

Fachliteratur /<br />

Fort- und Weiterbildung<br />

<strong>Vet</strong>inf GmbH<br />

www.vetinf.de<br />

Praxismanagement /<br />

Beratung / Software<br />

<strong>Vet</strong>oquinol GmbH<br />

www.vetoquinol.de<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

228 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Aussteller & Sponsoren<br />

Aussteller- und Sponsorenverzeichnis Stand: September <strong>2022</strong><br />

Z<br />

49<br />

<strong>Vet</strong>Shop –<br />

Unternehmensbereich<br />

Medizin-Technik<br />

Stusche e.K<br />

www.vetshop.de<br />

Medizintechnik / Praxisbedarf<br />

66<br />

Zoetis Deutschland GmbH<br />

www.zoetis.de<br />

Labordiagnostik /<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

19<br />

70<br />

30<br />

42<br />

<strong>Vet</strong>Z GmbH<br />

www.vetz.vet<br />

Praxismanagement /<br />

Beratung / Software<br />

Veyx-Pharma GmbH<br />

www.veyx.de<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

Virbac Tierarzneimittel<br />

GmbH<br />

www.virbac.com<br />

Pharmazeutische Produkte<br />

VISIOVET Medizintechnik<br />

GmbH<br />

www.visiovet.eu<br />

Medizitechnik /<br />

Praxismanagement / Beratung /<br />

Service<br />

1<br />

Standnummer des Messestandes<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

229


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Übersicht VET-Messe<br />

Auch auf<br />

der VET-<br />

Messe:<br />

Auch auf<br />

der VET-<br />

Messe:<br />

FOYER 1<br />

FOYER 1<br />

meiVET<br />

Kleintierpraxis<br />

Rabeling<br />

ESAVS<br />

ESAVS<br />

FOYER 3<br />

230 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Übersicht VET-Messe<br />

FOYER 1<br />

FOYER 1<br />

Hall 2<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

231


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Aussteller-Piazza<br />

Aussteller-Piazza – Spannendes und Neues aus der Industrie<br />

10:15<br />

10:30<br />

10:45<br />

11:00<br />

Freitag<br />

<strong>Vet</strong>Dental e.K.: <strong>Vet</strong>Dental - Magazin - Seminare -<br />

Tierzahnheilkunde<br />

Improve International – Ihr weltweit führender<br />

Anbieter von veterinärmedizinischen Fortbildungen<br />

neoplas GmbH: kINPen®VET –<br />

der Kaltplasma-Jet in der <strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

scil animal care: Element AIM – die automatisierte Kot-<br />

& Urinuntersuchung schenkt Ihnen Zeit und Ressourcen!<br />

SYNLAB.vet GmbH<br />

Samstag<br />

Animalpool GmbH: AnimalChat - Mehr Flexibilität<br />

und Effizienz durch tierbezogene Kommunikation<br />

12:15 <strong>Vet</strong>Shop Brandenburg: OP Ausstattung<br />

12:30 SYNLAB.vet GmbH<br />

12:45<br />

13:00<br />

13:15<br />

13:30<br />

13:45<br />

Königsee Implantate GmbH:<br />

Osteosynthese - Hund & Katze<br />

Smartemis Deutschland GmbH: Zusammen<br />

wachsen - Werte schaffen - Einfach smart sein, wir<br />

bauen unser eigenes Netzwerk auf<br />

Virbac Tierarzneimittel GmbH: Stelfonta - Mastzelltumore<br />

beim Hund mit nur einer Injektion erfolgreich behandlen<br />

Animalpool GmbH: AnimalChat - Mehr Flexibilität<br />

und Effizienz durch tierbezogene Kommunikation<br />

KARL STORZ SE & Co. KG:<br />

ALL-IN-ONE-System TELE PACK+ <strong>Vet</strong><br />

Königsee Implantate GmbH:<br />

Osteosynthese - Hund & Katze<br />

<strong>Vet</strong>era GmbH: Neues schaffen, Vertrautes bewahren –<br />

Der Weg in eine sichere digitale Praxisverwaltung<br />

<strong>Vet</strong>Dental e.K.: <strong>Vet</strong>Dental - Magazin - Seminare -<br />

Tierzahnheilkunde<br />

Schlütersche Fachmedien: Jubiläums-Aktion:<br />

Gewinnen Sie ein digitales Abo des offiziellen DGK-<br />

DVG-Journals Kleintierpraxis<br />

Tierarzt Plus GmbH:<br />

Gesunde Tiermedizin, partnerschaftlich leben.<br />

Virbac Tierarzneimittel GmbH: Stelfonta - Mastzelltumore<br />

beim Hund mit nur einer Injektion erfolgreich behandlen<br />

15:15<br />

15:30<br />

15:45<br />

16:00<br />

16:15<br />

16:30<br />

KARL STORZ SE & Co. KG:<br />

ALL-IN-ONE-System TELE PACK+ <strong>Vet</strong><br />

Schlütersche Fachmedien: Jubiläums-Aktion:<br />

Gewinnen Sie ein digitales Abo des offiziellen DGK-<br />

DVG-Journals Kleintierpraxis<br />

Tierarzt Plus GmbH:<br />

Gesunde Tiermedizin, partnerschaftlich leben<br />

<strong>Vet</strong>era GmbH: Neues schaffen, Vertrautes bewahren –<br />

Der Weg in eine sichere digitale Praxisverwaltung<br />

Smartemis Deutschland GmbH: Zusammen<br />

wachsen - Werte schaffen - Einfach smart sein, wir<br />

bauen unser eigenes Netzwerk auf<br />

<strong>Vet</strong>Shop Brandenburg: OP Ausstattung<br />

scil animal care: Element AIM – die automatisierte Kot-<br />

& Urinuntersuchung schenkt Ihnen Zeit und Ressourcen!<br />

Improve International – Ihr weltweit führender<br />

Anbieter von veterinärmedizinischen Fortbildungen<br />

neoplas GmbH: kINPen®VET –<br />

der Kaltplasma-Jet in der <strong>Vet</strong>erinärmedizin"<br />

232 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Organisatorisches<br />

Veranstalter l<br />

Tagungsort l Tagungsbüro l Corona-Hinweise l<br />

Präsenz und digital l<br />

Gebühren und Konditionen l<br />

Raumplan l<br />

Zahlung l Stornierung l WLAN l<br />

VET-Messe l<br />

ATF-Anerkennung l Fortbildungsstunden l<br />

Hotel l Anfahrt l uvm. l<br />

Antrag auf Mitgliedschaft in der DVG<br />

DVG<br />

<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

Berlin + digital


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Organisatorisches<br />

Veranstalter / Information / Anmeldung<br />

Deutsche <strong>Vet</strong>erinärmedizinische Gesellschaft | DVG Service GmbH<br />

An der Alten Post 2 | D-35390 Gießen | Tel.: +49 (0) 641 984446 0<br />

E-Mail: info@dvg.de | Web: www.dvg.de | www.dvg-vet-congress.de<br />

Bitte nutzen Sie die Online-Registrierung auf www.dvg-vet-congress.de!<br />

Tagungsort<br />

Estrel Hotel & <strong>Congress</strong> Center Berlin | Sonnenallee 225 | D-12057 Berlin<br />

Web: www.estrel.com | Tel.: +49 (0) 30 6831-0 | Fax: +49 (0) 30 6831-2345<br />

Tagungsbüro vor Ort<br />

Estrel Hotel & <strong>Congress</strong> Center | Sonnenallee 225 | 12057 Berlin<br />

Tel.: +49 (0)30 6831 12300 (während der Öffnungszeiten)<br />

Öffnungszeiten Tagungsbüro<br />

Donnerstag 13.10.22 07:30 - 18:00<br />

Freitag 14.10.22 07:30 - 18:30<br />

Samstag 15.10.22 07:30 - 18:30<br />

DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> unter Corona-Bedingungen<br />

Es sind die zum Zeitpunkt des Kongresses geltenden Vorgaben des Robert Koch-Instituts zu<br />

beachten. Die dann eventuell bestehenden Abstands- und Hygieneregeln gelten während des<br />

gesamten Kongresses (z. B. hinsichtlich der Maskenpflicht).<br />

Die bestehenden Regularien werden zeitnah zum Beginn des Kongresses mitgeteilt.<br />

234 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Organisatorisches<br />

Wichtiges zum DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> Berlin (Präsenztagung) + digital (Onlinetagung)<br />

Der Kongress ist nur für Fachbesucher zugänglich.<br />

Wir bieten Ihnen in diesem Jahr folgende Teilnahme-Möglichkeiten an:<br />

1. Präsenztagungen<br />

Alle von uns im Rahmen des DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> angebotenen Veranstaltungen werden vor Ort<br />

in Berlin stattfinden. Alle Seminare (inkl. Seminare für Tiermedizinische Fachangestellte) sowie<br />

die Tagung des AK Forensische <strong>Vet</strong>erinärmedizin finden ausschließlich vor Ort in Berlin statt.<br />

Die zum Zeitpunkt des Kongresses geltenden Regelungen hinsichtlich der Coronavirus-Pandemie<br />

finden Anwendung (z. B. Pflicht zum Tragen einer Maske, Abstandsregelungen sowie eine Begrenzung<br />

der Teilnehmerzahl in den Tagungsräumen). Wir informieren Sie hierüber rechtzeitig.<br />

2. Digitale Tagungen<br />

A. Livestream<br />

Zusätzlich zur Präsenzveranstaltung werden folgende Tagungen im Livestream angeboten:<br />

• Eröffnungsveranstaltung<br />

• FG DGK-DVG (Kleintiere): alle Sessions am Donnerstag, Freitag und Samstag,<br />

inkl. Freie Vorträge und Postervorstellung<br />

• FG DGT-DVG (Tierzahnheilkunde): am Donnerstag (Basic und Advanced parallel)<br />

• FG Pferdekrankheiten: Tagung am Freitag und Samstag<br />

• Gemeinsame Tagung zur Rindermedizin: Tagung am Freitag und Samstag<br />

• FG Verhaltensmedizin und Bissprävention & GTMVT: Tagung am Freitag und Samstag<br />

Sie haben die Möglichkeit, sich über die Chat-Funktion aktiv zu beteiligen und Fragen zu<br />

stellen. Diese Programmteile stehen den Online-Teilnehmern außerdem entsprechend ihrer<br />

Buchung im Nachgang zur Tagung bis 06.11.<strong>2022</strong> in der Mediathek über www.dvglive.de<br />

zur Verfügung. Präsenzteilnehmer mit Masterkarte können den Zugang zur Mediathek separat<br />

buchen (siehe Anmeldung unter https://registrierung.dvglive.de/).<br />

B. Vortragsvideos<br />

Die Tagungen / Programmteile, die nicht im Livestream zur Verfügung gestellt werden, sind<br />

zusätzlich zur Präsenz-Variante in Form von Videos (z.B. vertonte Powerpointpräsentation) für<br />

Online-Teilnehmer in der Mediathek auf der Seite www.dvglive.de hinterlegt (exkl. Seminare<br />

und exkl. Tagung des Arbeitskreises Forensische <strong>Vet</strong>erinärmedizin) – ebenfalls bis 06.11.<strong>2022</strong><br />

entsprechend Ihrer Buchung. Präsenzteilnehmer mit Masterkarte können den Zugang zur Mediathek<br />

separat buchen (siehe Anmeldung unter https://registrierung.dvglive.de/).<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

235


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Organisatorisches<br />

Gebühren und Konditionen<br />

Die Preise gelten einheitlich für Präsenzteilnehmer in Berlin wie auch für Teilnehmer des<br />

digitalen Kongresses. Die Masterkarte berechtigt zum freien Wechsel zwischen den Vorträgen /<br />

Fachgruppen von Donnerstag bis Freitag (exkl. Seminare). Um die Raumbelegung besser<br />

steuern zu können, bitten wir um Ihre verbindliche Angabe, welche Fachgruppe(n) Sie überwiegend<br />

besuchen möchten.<br />

FB = Frühbucher – bis 04.09.22, SB = Spätbucher – ab 05.09.22<br />

Vortragsveranstaltungen Berlin + digital<br />

Masterkarten<br />

Masterkarte <br />

alle Fachgruppen Do-Sa<br />

(exkl. Seminare sowie Fachgr. DGT)<br />

Masterkarte Plus<br />

Masterkarte s. oben +<br />

Tierzahnheilkunde (DGT) Do<br />

Mitglied Nichtmitglied Ermäßigt <br />

FB SB FB SB FB SB<br />

350 € 390 € 410 € 450 € 150 € 190 €<br />

460 € 520 € 560 € 620 € 170 € 230 €<br />

Einzelbuchungen &<br />

Master-Tageskarten<br />

Mitglied Nichtmitglied Ermäßigt <br />

FB SB FB SB FB SB<br />

FG Tierzahnheilkunde (DGT) Do 170 € 200 € 210 € 230 € 100 € 120 €<br />

Master-Tageskarte Donnerstag 220 € 250 € 260 € 290 € 120 € 150 €<br />

Master-Tageskarte Freitag 220 € 250 € 260 € 290 € 120 € 150 €<br />

Master-Tageskarte Samstag 220 € 250 € 260 € 290 € 120 € 150 €<br />

Berliner Sause Do<br />

kostenfrei nach Voranmeldung<br />

Mediathek 50 €<br />

Tageskarte VET-Messe 25 €<br />

Dauerkarte VET-Messe 40 €<br />

Angebote für Studierende / DoktorandInnen <br />

Masterkarte für Studierende / DoktorandInnen<br />

Masterkarte s. oben, inkl. Tierzahnheilkunde (DGT)<br />

Mitglied Nichtmitglied <br />

FB SB FB SB<br />

70 € 90 € 100 € 120 €<br />

236 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Organisatorisches<br />

Seminare alle Seminare finden am Donnerstag und ausschließlich vor Ort in Berlin statt<br />

Seminar<br />

Mitglied Nichtmitglied <br />

FB SB FB SB<br />

S1: Röntgenaktualisierung 09:00 - 17:45 260 € 290 € 300 € 330 €<br />

S2: Ultraschall 09:00 - 17:15 410 € 440 € 450 € 480 €<br />

S3: Gynäkologie 09:30 - 16:30 260 € 290 € 300 € 330 €<br />

S4: Zytologie/Dermatologie 10:00 - 17:00 410 € 440 € 450 € 480 €<br />

S5: Heimtiere 09:00 - 16:30 260 € 290 € 300 € 330 €<br />

S6: Physiotherapie 09:00 - 17:00 260 € 290 € 300 € 330 €<br />

S7: Pferdeophthalmologie 08:00 -19:00 260 € 290 € 300 € 330 €<br />

S8: Digitale Kommunikation entfällt 150 € 180 € 190 € 220 €<br />

S9: Neurologie I 09:00 - 12:30 170 € 200 € 210 € 240 €<br />

S10: Neurologie II 13:30 - 17:00 170 € 200 € 210 € 240 €<br />

S11: Gastroenterologie 13:00 - 17:00 170 € 200 € 210 € 240 €<br />

S12: Workshop Kardiologie 13:00 - 17:30 170 € 200 € 210 € 240 €<br />

S13: Onkologie 13:00 - 17:00 170 € 200 € 210 € 240 €<br />

S14: Anästhesie I 08:30 - 12:30 170 € 200 € 210 € 240 €<br />

S15: Anästhesie II 13:00 - 17:00 170 € 200 € 210 € 240 €<br />

S16: Kleintierophthalmologie 13:00 - 17:00 170 € 200 € 210 € 240 €<br />

S17: Orthopädie / Lahmheiten 13:00 - 16:30 170 € 200 € 210 € 240 €<br />

S18: Impfung 08:30 - 12:30 170 € 200 € 210 € 240 €<br />

S19: Medical Training 13:00 - 17:00 170 € 200 € 210 € 240 €<br />

S20: Katzenherz 09:00 - 12:30 170 € 200 € 210 € 240 €<br />

S21: Minipig entfällt 170 € 200 € 210 € 240 €<br />

S22: Tierarzneimittelgesetz 09:00 - 11:00 80 € 110 € 120 € 150 €<br />

S23: Versuchstierkunde entfällt 170 € 200 € 210 € 240 €<br />

S24: Generationenwechsel entfällt 110 € 140 € 150 € 180 €<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

237


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Organisatorisches<br />

S25: Employer Branding entfällt 110 € 140 € 150 € 180 €<br />

Programm für TFA<br />

Seminare: ausschließlich vor Ort in Berlin, Fortbildung: Berlin + digital<br />

FB<br />

SB<br />

Fortbildung Sa 09:00 - 17:30 110 € 130 €<br />

Seminar A: Narkosemonitoring Fr 08:30 - 12:30 50 € 70 €<br />

Seminar B: Physiotherapie Fr 08:30 - 12:30 50 € 70 €<br />

Seminar C: DGT-Zahnseminar Fr 14:00 - 19:00 50 € 70 €<br />

Seminar D: Notfallmedizin Fr 14:00 - 18:00 50 € 70 €<br />

Seminar E: Aktualisierung nach StrahlenschutzVO Fr 08:30 - 12:30 50 € 70 €<br />

Vortragsbücher / Downloads<br />

Alle Teilnehmer haben Zugriff auf einen kostenlosen Internetdownload der Vortragszusammenfassungen<br />

(auch Seminar- sowie TFA-Unterlagen) entsprechend ihrer Buchung.<br />

Gedruckte Vortragsbücher/Seminarunterlagen können bei Interesse zusätzlich kostenpflichtig<br />

über die Onlineanmeldung bestellt werden. Teilnehmer der Präsenzveranstaltung erhalten käuflich<br />

erworbene Unterlagen vor Ort in Berlin, Teilnehmer der Onlinetagungen per Post.<br />

Die gedruckten Unterlagen zu den Tagungen der FG DGT (Tierzahnheilkunde sowie Seminar<br />

C (DGT-Seminar für TFA)) sind im Tagungs- bzw. Seminarpreis eingeschlossen. Für die Veranstaltungen<br />

des bpt e.V., des bvvd e.V. sowie das Seminar 12 wird es keine Unterlagen geben.<br />

Veranstaltung<br />

gedruckte Tagungsunterlagen<br />

FG DGK-DVG (Kleintiere) Do-Fr 15 €<br />

FG DGK-DVG (Kleintiere) Sa 15 €<br />

FG DGK-DVG (Kleintiere) Set Do-Sa 25 €<br />

FG Pferdekrankheiten Fr-Sa 15 €<br />

Fachgruppenübergreifende Buiatrik-Tagung Fr-Sa 15 €<br />

FG Tropenveterinärmedizin Fr (+Sa) 10 €<br />

FG Verhaltensmedizin Fr-Sa 15 €<br />

FG DGT (Tierzahnheilkunde) Do<br />

im Tagungspreis eingeschlossen<br />

FG Chirurgie Do 10 €<br />

238 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Organisatorisches<br />

AK Forensische <strong>Vet</strong>erinärmedizin Do 10 €<br />

FG Bienen Fr 10 €<br />

Veranstaltung<br />

gedruckte Tagungsunterlagen<br />

AK Antibiotikaresistenz Fr 7,50 €<br />

FG Epidemiologie & Dokumentation Fr 7,50 €<br />

FG Naturheilverfahren Fr 10 €<br />

FG Versuchstierkunde Fr 10 €<br />

FG Schweinekrankheiten Fr 10 €<br />

FG VAINS Sa 10 €<br />

FG Tierernährung Sa 10 €<br />

TFA Fortbildung Sa 10 €<br />

TFA Seminare A, B, D und E Fr jeweils 7,50 €<br />

TFA-Seminar C Fr<br />

Seminare 1-25 Do<br />

außer Seminar 12<br />

im Seminarpreis eingeschlossen<br />

Halbtages-Seminare: jeweils 7,50 €<br />

Ganztages-Seminare: jeweils 10 €<br />

Anmerkungen<br />

Bei allen Seminaren gilt eine begrenzte Teilnehmerzahl sowie eine Mindestteilnehmerzahl.<br />

Alle Preise in Euro inkl. 19 % MwSt., Bücher inkl. 7 % MwSt.<br />

Folgende Mitgliedschaften berechtigen zum Mitgliedertarif: DVG / ATF / FECAVA / WSAVA /<br />

BEVA / SVPM / VÖP / FEEVA / ToGEV / AVA / GGTM / bei Einzelbuchungen von DGT am<br />

Donnerstag: zusätzlich Mitgliedschaft in der DGT<br />

Ermäßigter Tarif: Erwerbslose TÄ, TÄ in Elternzeit, nicht mehr praktizierende TierärztInnen > 65<br />

Jahre, PraxisgründerInnen (nicht vor 01.01.<strong>2022</strong>), Residents / Interns (jeweils mit entsprechendem<br />

Nachweis, s. Onlineanmeldung)<br />

Studierende / DoktorandInnen: im Oktober <strong>2022</strong> gültige Immatrikulationsbescheinigung<br />

oder Bescheinigung des zuständigen Instituts<br />

Die Mediathek ist für TeilnehmerInnen des digitalen Kongresses im Tagungspreis enthalten<br />

und muss nicht separat gebucht werden. PräsenzteilnehmerInnen, die eine Masterkarte,<br />

Masterkarte Plus oder eine Masterkarte für Studierende/DoktorandInnen erworben haben,<br />

können die Mediathek zusätzlich für einen Betrag von 50 € dazubuchen.<br />

Bei Buchung von Seminar 8 (Digitale Kommunikation) erhalten die TeilnehmerInnen<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

239


31<br />

39<br />

31 31<br />

28<br />

28<br />

CONVENTION HALL II<br />

38<br />

30<br />

CONVENTION HALL I<br />

D<br />

A<br />

C<br />

40<br />

30<br />

28<br />

B<br />

29<br />

28<br />

C<br />

FOYER 3<br />

B<br />

A<br />

ESTREL SAAL Ha<br />

27 27<br />

BÜHNE Stage<br />

31<br />

SAAL EUROPA<br />

Hall Europa<br />

FOYER 4<br />

32<br />

33<br />

41<br />

42<br />

43<br />

44<br />

34<br />

FOYER 1<br />

BÜHNE Stage<br />

FOYER 2<br />

37<br />

26<br />

25<br />

24<br />

52<br />

FOYER<br />

AUDITORIUM<br />

49<br />

50<br />

45<br />

46<br />

36<br />

TOR 2 / Gate 2<br />

35<br />

37<br />

SHOWTHEATER<br />

Show theatre<br />

TOR 1 /<br />

Gate 1<br />

21<br />

20<br />

FLÜGEL III<br />

Wing lll<br />

19<br />

47<br />

48<br />

51<br />

Ziegrastraße<br />

TOR 3 / Gate 3<br />

37<br />

54<br />

ESTREL CONGRESS CENTER (ECC)<br />

ESTREL HOTEL<br />

26 ROTUNDE Rotunda<br />

27 INNENHOF Inner courtyard<br />

28 GALERIE CONVENTION HALL I<br />

Gallery Convention Hall I<br />

29 VIP GALERIE VIP gallery<br />

30 KÜNSTLERGARDEROBEN (MEHRSTÖCKIG)<br />

Artist dressing room (multistory)<br />

31 ZULIEFERZONE CONGRESS CENTER<br />

Delivery zone <strong>Congress</strong> Center<br />

32 RAUM ROOM 5 (2.OG / 2nd floor)<br />

33 RAUM ROOM 4 (2.OG / 2nd floor)<br />

34 RAUM ROOM 3<br />

35 RAUM ROOM 2<br />

36 RAUM ROOM 1 (1.OG / 1st floor)<br />

37 NEBENEINGANG<br />

Side Entrance<br />

38 GALERIE CONVENTION HALL II<br />

Gallery Convention Hall II<br />

39 BACKSTAGE RÄUME 1 – 4<br />

Backstage rooms 1 – 4 (2.OG / 2nd floor)<br />

40 LOUNGE RÄUME 1 – 3<br />

Lounge rooms 1 – 3 (1.OG / 1st floor)<br />

41 – 46 RÄUME ROOMS 6 – 11 (1.OG / 1st floor)<br />

47 – 51 RÄUME ROOMS 12 –1 6 (2.OG / 2nd floor)<br />

52 AUDITORIUM (1. – 3.OG / 1st floor–3rd floor)<br />

53 WATERFRONT / SCHIFFSANLEGER Landing pier<br />

54 OUTDOOR AREA<br />

55 AUSWEICHPARKPLATZ Outdoor parking lot<br />

WEITERHIN FINDEN SIE In addition you find:<br />

FITNESS WELLNESS FLÜGEL Wing I (1.OG / 1st floor)<br />

EISWÜRFELMASCHINE Ice cube machine<br />

FLÜGEL Wing II+IV (1.OG / 1st floor)<br />

BAR FLÜGEL Wing II (UG / Basement)<br />

01 ATRIUMBAR I<br />

02 ESTREL PRIVÉE Private d<br />

03 PORTOFINO – ITALIENIS<br />

Portofino – Italian resta<br />

04 GRILL – STEAKHOUSE<br />

05 CO-WORKING SPACE<br />

06 ATRIUMBAR II<br />

07 AUSSENTERRASSE<br />

Outdoor terrace<br />

08 ESTREL STUBE – DEUTS<br />

Estrel Stube – German c<br />

09 LA TERRASSE (1.OG / 1st<br />

10 KONFERENZRAUM NIZ<br />

Conference room Nizza<br />

11 KONFERENZRAUM CAN<br />

Conference room Canne<br />

12 KONFERENZRAUM ANT<br />

Conference room Antib<br />

13 KONFERENZRAUM SAI<br />

Conference room Saint T<br />

240 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


ÜBERSICHT<br />

OVERVIEW<br />

C<br />

R 3<br />

B<br />

A<br />

ESTREL SAAL Hall<br />

BÜHNE Stage<br />

22<br />

02<br />

FLÜGEL IV<br />

Wing IV<br />

03 04<br />

HOTEL FLÜGEL I – IV<br />

Hotel wings I – IV<br />

RESTAURANTS / GASTRONOMIE<br />

Restaurant / Gastronomy<br />

KONFERENZBEREICH<br />

Conference Area<br />

2<br />

37<br />

26<br />

TOR 1 /<br />

Gate 1<br />

Ziegrastraße<br />

21<br />

25<br />

FLÜGEL III<br />

Wing lll<br />

24<br />

18<br />

20 19<br />

17<br />

37<br />

23<br />

01<br />

€<br />

16<br />

FLÜGEL II<br />

Wing lI<br />

HAUPTEINGANG<br />

Main entrance<br />

05<br />

ATRIUM<br />

15<br />

06<br />

08<br />

14<br />

Taxi<br />

07<br />

09<br />

13<br />

12<br />

10<br />

11<br />

FLÜGEL I<br />

Wing l<br />

P<br />

Sonnenallee<br />

P<br />

55<br />

54<br />

53<br />

ESTREL HOTEL<br />

01 ATRIUMBAR I<br />

14 GEPÄCKRAUM Luggage room<br />

TOILETTEN Restrooms<br />

02 ESTREL PRIVÉE Private dining room<br />

03 PORTOFINO – ITALIENISCHES RESTAURANT<br />

Portofino – Italian restaurant<br />

04 GRILL – STEAKHOUSE<br />

05 CO-WORKING SPACE<br />

06 ATRIUMBAR II<br />

07 AUSSENTERRASSE<br />

Outdoor terrace<br />

08 ESTREL STUBE – DEUTSCHE KÜCHE<br />

Estrel Stube – German cuisine<br />

09 LA TERRASSE (1.OG / 1st floor)<br />

10 KONFERENZRAUM NIZZA<br />

Conference room Nizza<br />

11 KONFERENZRAUM CANNES<br />

Conference room Cannes<br />

12 KONFERENZRAUM ANTIBES<br />

Conference room Antibes<br />

13 KONFERENZRAUM SAINT TROPEZ<br />

Conference room Saint Tropez<br />

15 REZEPTION Reception<br />

16 CONCIERGE / HOTEL SHOP /<br />

TICKETCOUNTER / CONGRESS-SERVICE<br />

17 KONFERENZRAUM STRASSBURG<br />

Conference room Straßburg<br />

18 KONFERENZRAUM PASSAGE OFFICE<br />

Conference room Passage Office<br />

19 KLEINE GALERIE Small gallery<br />

20 KONFERENZRAUM LYON<br />

Conference room Lyon<br />

21 KONFERENZRAUM PARIS<br />

Conference room Paris<br />

22 FOYER ESTREL SAAL Estrel Hall<br />

23 PASSAGE ESTREL SAAL Passage Estrel Hall<br />

24 GROSSE GALERIE Large gallery<br />

25 ZUGANG ROTUNDE Passage to Rotunda<br />

€<br />

RESTAURANT / GASTRONOMIE<br />

Restaurant / Gastronomy<br />

BAR<br />

AUFZUG Lift<br />

WENDELTREPPE<br />

Spiral staircase<br />

RAUCHERBEREICH<br />

Smokers area<br />

GELDAUTOMAT ATM<br />

ERSTE HILFE First aid<br />

ZUGANG WEITERE MEETINGRÄUME<br />

Access to additional Meeting rooms<br />

SCHIFFSANLEGER Landing pier<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

241


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Organisatorisches<br />

zusätzlich kostenfrei das Buch "Online Marketing Guide für Tierärztinnen und Tierärzte" (M.<br />

Dilly / R. Dihen, erschienen im Verlag der DVG Service GmbH).<br />

Vortragssprache<br />

Bitte entnehmen Sie die Vortragssprache (i.d.R. deutsch) dem jeweiligen Tagungsprogramm.<br />

Zahlung<br />

Sie haben die Möglichkeit, per VISA, Mastercard oder per SEPA-Lastschrift (EC-Zeichen) sowie<br />

per Rechnung zu bezahlen. Sie erhalten eine Rechnung an die von Ihnen angegebene E-Mail-<br />

Adresse, sobald Sie Ihre Daten eingegeben haben. Diese Rechnung gilt als Bestätigung Ihrer<br />

Anmeldung und als Zahlungsbestätigung. Ihr Veranstaltungsticket erhalten Sie ca. 2 Wochen<br />

vor der Veranstaltung in einer separaten E-Mail.<br />

Ihre Zugangsdaten zu den digitalen Veranstaltungsteilen erhalten Sie zeitnah ebenfalls per E-Mail.<br />

Stornierung der Anmeldung<br />

Bitte richten Sie Stornierungen schriftlich an die DVG Service GmbH. Bei Stornierungen bis zum<br />

11.09.<strong>2022</strong> wird die bezahlte Tagungsgebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 €<br />

zurückerstattet. Danach ist leider keine Rückerstattung mehr möglich. Sie können jederzeit<br />

kostenfrei eine/n ErsatzteilnehmerIn benennen.<br />

Internetzugang<br />

Im Estrel Hotel & <strong>Congress</strong> Center steht Ihnen kostenfreies WLAN zur Verfügung.<br />

Netzwerk: DVG-<strong>2022</strong> | Passwort: <strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong><br />

VET-Messe / Virtuelle Industrieausstellung<br />

Auch in diesem Jahr präsentieren zahlreiche Aussteller aller Branchen am Freitag, 14. und<br />

Samstag, 15. Oktober <strong>2022</strong> auf der 68. VET-Messe direkt vor Ort in Berlin ihre Produkte und<br />

Dienstleistungen. Informieren Sie sich aus erster Hand! Die Liste der Sponsoren / Aussteller<br />

finden Sie ab Seite 223.<br />

Für die NutzerInnen des DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong>es digital präsentieren sich die Industriepartner in einer<br />

virtuellen VET-Messe. Attraktive Angebote wie Live-Chat, Messe-Aktionen und verschiedene<br />

Suchkriterien bieten Ihnen einen interessanten digitalen Messebesuch.<br />

242 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Organisatorisches<br />

Alle angemeldeten TeilnehmerInnen des digitalen DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong>es erhalten die Zugangsdaten<br />

sowie nähere technische Hinweise rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung.<br />

ATF-Anerkennungen / TFA-Fortbildungsstunden<br />

Sowohl für die Präsenzveranstaltung wie auch für den digitalen Veranstaltungsbereich gilt die<br />

gleiche ATF-Anerkennung bzw. die gleichen TFA-Forbildungsstunden. Ihr ATF-Zertifikat erhalten<br />

Sie nach der Tagung per E-Mail.<br />

Masterkarte 18 Std. Masterkarte Plus 19 Std.<br />

Tageskarte Do 6 Std. Tageskarte Fr 6 Std.<br />

Tageskarte Sa 6 Std. DGT 7 Std.<br />

Bienen 6 Std. Versuchstierk. 6 Std.<br />

Seminare 1, 3, 5 und 6 je 6 Std. Seminar 2 7 Std.<br />

Seminar 4 5 Std. Seminar 7 9 Std.<br />

Seminare 9, 10, 17 und 20 je 3 Std. Seminare 11, 12, 13, 14, 15,<br />

Seminar 22<br />

2 Std. 16, 18 und 19<br />

je 4 Std.<br />

TFA Fortbildung 8 Std. TFA Seminare A und D je 4 Std.<br />

TFA Seminare B und C je 5 Std. Seminar E 2 Std.<br />

Hotelreservierung<br />

Die DVG Service GmbH hat im Estrel Hotel Zimmerkontingente reserviert. Außerdem empfehlenswert:<br />

das Hotel Hampton by Hilton Berlin City East Side Gallery. Das Hampton Hotel ist vom Estrel <strong>Congress</strong><br />

Center mit dem Auto in ca. 15 Minuten und mit der S-Bahn in ca. 30 Minuten zu erreichen.<br />

Hotel<br />

Preise pro Zimmer pro Nacht inkl. Frühstück<br />

Einzelzimmer<br />

Doppelzimmer<br />

Estrel Hotel (Tagungshotel) 151 € 185 €<br />

Hampton by Hilton 159 € 169 €<br />

Bitte buchen Sie Ihr Zimmer direkt im gewünschten Hotel per Telefon oder E-<br />

Mail (im Estrel Hotel: mit dem Kennwort „DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> <strong>2022</strong>”). Über folgenden<br />

Link (QR-Code) gelangen Sie direkt zu den Teilnehmerinfos inkl. der Hotelinformationen:<br />

Anreise / Parken<br />

Das Estrel Berlin ist dank der idealen Verkehrsanbindung schnell und einfach zu erreichen –<br />

ob mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Auffahrt zur Autobahn liegt nur 1,5 Kilometer<br />

entfernt; zum Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) sind es 13 Kilometer. Der S-Bahnhof Sonnenallee ist<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

243


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Organisatorisches<br />

zu Fuß in drei Minuten erreichbar, eine Bushaltestelle sowie ein Taxistand befinden sich direkt am Estrel.<br />

Weitere ausführliche Informationen finden Sie hier:<br />

https://www.estrel.com/de/kontakt-lage-und-anfahrt<br />

Es stehen 450 gebührenpflichtige Tiefgaragenparkplätze sowie ausreichend Parkmöglichkeiten<br />

in der Umgebung zur Verfügung. Weitere Informationen unter: www.estrel.com<br />

© Estrel Hotel-Betriebs-GmbH<br />

244 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Organisatorisches<br />

Umweltschutz<br />

Tragen Sie dazu bei, diesen Kongress umweltfreundlich und klimaneutral<br />

zu gestalten. Reisen Sie bequem mit Bahn und Bus an. Informationen zum<br />

günstigen Veranstaltungsticket der Bahn finden Sie auf der Kongresswebpage.<br />

Unter folgendem Link (QR-Code) können Sie diese Tickets buchen:<br />

Touristisches Rahmenprogramm<br />

Berlin bietet Ihnen eine große Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und<br />

Ausflugsmöglichkeiten. Weitere Informationen: Berlin Tourismus & Kongress GmbH<br />

E-Mail: info@visitberlin.de | Web: www.visitberlin.de | Tel.: +49 (0)25 00 23 33<br />

Bild-, Ton- und Videoaufnahmen<br />

Die wissenschaftlichen Vorträge unterliegen dem Urheberrecht. Es ist daher untersagt, Bild-,<br />

Ton- oder Videomitschnitte anzufertigen.<br />

Die Teilnehmer gestatten dem Veranstalter, im Rahmen der Veranstaltung ohne zur Zahlung<br />

einer Vergütung verpflichtet zu sein, selbst oder durch Dritte Bild-, Ton- oder Videoaufnahmen<br />

der Teilnehmer zu erstellen und inhaltlich, örtlich und zeitlich unbegrenzt in allen audiovisuellen<br />

Medien zu verwerten, insbesondere zu vervielfältigen, zu verbreiten, zu bearbeiten, öffentlich<br />

zugänglich zu machen und zu senden. Diese können ggf. auf der Homepage, auf den Social-<br />

Media-Kanälen oder Drucksachen des Veranstalters sowie in Print-/Onlinemedien veröffentlicht<br />

werden.<br />

Mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung dokumentieren Sie Ihr Einverständnis, dass ggf. in<br />

diesem Rahmen auch Aufnahmen mit Ihnen gemacht werden. Eine öffentliche Präsentation von<br />

Aufnahmen, in der einzelne Teilnehmer im Vordergrund stehen, erfolgt nur mit deren ausdrücklicher<br />

Einwilligung. Teilnehmer haben jederzeit die Möglichkeit, dieses Einverständnis beim Veranstalter<br />

zu widerrufen.<br />

Datenschutzhinweis<br />

Für Ihre Anmeldung zum o.g. Kongress ist das Erheben, Speichern und Verarbeiten Ihrer persönlichen<br />

Daten unumgänglich (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b) DSGVO). Dies<br />

geschieht ausschließlich zum Zweck der Organisation und Durchführung der o.g. Veranstaltung.<br />

Ihre Daten werden nur an Dritte weitergegeben, die direkt in den Kongressablauf involviert sind.<br />

Nach Durchführung der Veranstaltung werden Ihre Daten in Übereinstimmung mit den gesetzlichen<br />

Aufbewahrungsfristen wieder gelöscht.<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

245


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Organisatorisches<br />

Wissenschaftliche Unabhängigkeit und Sponsoring<br />

Die Erstellung des Programms erfolgt unabhängig von Sponsoren durch ein wissenschaftliches<br />

Programmkomitee. Erst nach Fertigstellung des Programms können Sponsoren Seminare, Themengebiete<br />

bzw. Referenten wählen, um mit der Bereitstellung von Geräten oder mit der Übernahme<br />

von Referentenkosten (Reisekosten und/oder Honorare) den Gesamtkongress zu unterstützen.<br />

Haftungsausschluss<br />

Bitte beachten Sie, dass der Veranstalter keine Kosten für Hotel und/oder Anreise übernehmen<br />

kann, falls der Kongress Corona-bedingt nicht als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden<br />

kann. Auch Kosten, die durch Quarantäneaufenthalte entstehen, können nicht vom Veranstalter<br />

übernommen werden. Teilnehmende insbesondere aus dem Ausland müssen prüfen, ob ihre<br />

Einreise zum Zeitpunkt des Kongresses möglich ist.<br />

Der Veranstalter kann keine Haftung für Personenschäden sowie Verlust oder Beschädigung des<br />

Besitzes der Teilnehmer tragen, auch nicht während der Veranstaltung oder infolge der Teilnahme.<br />

Bitte überprüfen Sie die Gültigkeit Ihrer Versicherung.<br />

Die Teilnehmer können dem Veranstalter gegenüber keine Schadensersatzansprüche stellen,<br />

wenn die Durchführung der Veranstaltung oder einzelne Bestandteile durch unvorhergesehene<br />

politische, wirtschaftliche oder organisatorische Ereignisse oder allgemein durch höhere Gewalt<br />

erschwert oder verhindert werden. Dies gilt auch dann, wenn aufgrund der Infektionslage<br />

im Oktober <strong>2022</strong> der Kongress komplett online stattfinden muss. Mit der Anmeldung erkennen<br />

die Teilnehmer diesen Vorbehalt an.<br />

Nach den Statuten der Akademie für tierärztliche Fortbildung der Bundestierärztekammer e.V.,<br />

dürfen an dieser Veranstaltung ausschließlich Tierärzte/innen und Studierende der <strong>Vet</strong>erinärmedizin<br />

sowie Angehörige anderer Berufe mit akademischer Ausbildung (Medizin, Biologie) teilnehmen.<br />

Mit seiner Anmeldung erkennt die/der Teilnehmer/in diesen Vorbehalt an und bestätigt<br />

ihre/seine Zugehörigkeit (TFA sind für ihre jeweiligen Programmpunkte ausgenommen).<br />

Programmänderungen<br />

Änderungen in der Programmstruktur des Kongresses behält sich der Veranstalter vor. Im Falle von<br />

Programmänderungen, des Ausfalls oder des Austausches von Referenten erfolgt keine, auch keine<br />

anteilmäßige Erstattung der Teilnehmergebühren. Der Veranstalter behält sich vor, die Seminare erst<br />

ab einer Mindestteilnehmerzahl durchzuführen. Die Teilnehmerzahl an den Seminaren ist begrenzt.<br />

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen<br />

Hauptwörtern teilweise nur die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten<br />

im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform<br />

hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.<br />

246 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Organisatorisches<br />

Antrag auf Mitgliedschaft in der DVG<br />

Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zur Deutschen <strong>Vet</strong>erinärmedizinischen Gesellschaft e.V.<br />

Mit der Speicherung und Verarbeitung meiner unten genannten Daten bin ich einverstanden.<br />

Titel & Name<br />

Vorname<br />

Straße<br />

PLZ<br />

Tel. priv.<br />

Tel. dienstl.<br />

E-Mail<br />

Für die Überweisung des Jahresbeitrags von: € 120,- (Vollmitglieder)<br />

€ 25,- (Studierende, DoktorandInnen) oder € 30,- (TierärztInnen in Elternzeit, arbeitslose TierärztInnen)<br />

erteile ich der DVG e.V. ein SEPA-Lastschriftmandat von meinem Konto Bei ermäßigten Beiträgen bitte Nachweis beifügen!<br />

IBAN<br />

BIC<br />

Ich überweise den Mitgliedsbeitrag auf das Konto der Volksbank Mittelhessen eG,<br />

IBAN DE 08 5139 0000 0006 9549 28, BIC: VBMHDE5F.<br />

Kleintierpraxis – das Journal der DGK-DVG – möchte ich abonnieren. Als Neumitglied erhalte ich die Zeitschrift<br />

im 1. Bezugsjahr kostenfrei, sofern bislang noch kein Abonnement bestanden hat. Danach (und<br />

wenn schon ein Abonnement besteht) erhalte ich 25% Rabatt auf den zu diesem Zeitpunkt geltenden<br />

Abopreis, der jährlich durch die Schlütersche Fachmedien GmbH (Hannover) erhoben.<br />

Ich bin einverstanden, dass meine Daten zu diesem Zweck an die Schlütersche Fachmedien GmbH weitergegeben werden. Bei Austritt aus der DVG endet das Abo<br />

nicht automatisch, sondern muss separat bei der Schlüterschen Fachmedien GmbH gekündigt werden.<br />

Tierärztliche Praxis – das Journal der DVG-Fachgruppen InnLab, Pathologie, Anästhesie, kleine Wiederkäuer,<br />

Schweine, Geflügel, Bienen sowie Zier-, Zoo- und Wildvögel, Reptilien, Amphibien und Fische, möchte ich<br />

abonnieren. Als DVG-Mitglied erhalte ich die Tierärztliche Praxis mit 30 % Rabatt.<br />

Ausgabe K Ausgabe G Ausgabe K + G<br />

Ich bin einverstanden, dass meine Daten zu diesem Zweck an den Georg Thieme Verlag KG (Stuttgart) weitergegeben werden. Bei Austritt aus der DVG endet das<br />

Abo nicht automatisch, sondern muss separat beim Georg Thieme Verlag KG gekündigt werden.<br />

DVG-Forum Ich erhalte das DVG-Forum, die Mitgliederzeitschrift der DVG, 2x pro Jahr als digitale Ausgabe per<br />

Download-Link an meine oben genannte E-Mail-Adresse.<br />

Statt der digitalen Ausgabe möchte ich das DVG-Forum per Post erhalten.<br />

Ort und Datum<br />

Rechtsverbindl. Unterschrift<br />

Ort<br />

Bitte senden: DVG e.V., An der Alten Post 2, 35390 Gießen, info@dvg.de<br />

geb. am<br />

Änderungen vorbehalten! / Subject to change!<br />

247


DVG-<strong>Vet</strong>-<strong>Congress</strong> – Berlin + digital<br />

Organisatorisches<br />

Information der DVG-Mitglieder nach Art. 13 Datenschutzgrundverordnung<br />

Die Deutsche <strong>Vet</strong>erinärmedizinische Gesellschaft (DVG) e.V. freut sich über Ihre Mitgliedschaft!<br />

Der satzungsgemäße Zweck der DVG e.V. liegt in der „Förderung der tierärztlichen Wissenschaft und ihrer Nutzung<br />

im Besonderen auch die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses“ (§ 2 (1) der Satzung der DVG e.V.). Die<br />

DVG e.V. setzt diesen Zweck zusammen mit der ihr angeschlossenen DVG Service GmbH satzungsgemäß um durch<br />

Förderung von Forschung und Lehre, Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, Veranstaltung wissenschaftlicher<br />

Kongresse, unabhängiger Beratung für Öffentlichkeit, Medien und Politik sowie durch Fortbildung in allen Bereichen des<br />

tierärztlichen Berufes (§ 2 (3) der Satzung der DVG e.V.).<br />

Um diesen Pflichten nachkommen zu können, werden Ihre Daten genutzt. So werden Sie z. B. über anstehende Tagungen<br />

und Kongresse sowie über die Ausschreibung von Stipendien und Preisen informiert und Sie erhalten zweimal im Jahr<br />

die Mitgliederzeitschrift „DVG-Forum“ (digital oder gedruckt).<br />

Dafür speichern wir folgende Daten:<br />

Titel<br />

postalische Adresse<br />

Fax (falls vorhanden)<br />

Geburtsdatum<br />

Fachgruppenzugehörigkeit<br />

Vorname(n), Name<br />

Rufnummern<br />

E-Mail-Adresse<br />

Datum des Eintritts in die DVG<br />

SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug des Mitgliederbeitrags (falls erteilt)<br />

Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft bei der DVG e.V. gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 b) und f)<br />

DSGVO. Mit Ihrer Unterschrift auf dem Beitrittsformular erklären Sie sich einverstanden, dass die DVG e.V. weitere, freiwillig<br />

von Ihnen zur Verfügung gestellte Daten speichern und verarbeiten darf. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich<br />

behandelt und nicht an Dritte (außer Auftragsverarbeiter, siehe weiter unten) weitergegeben. Ihre Einwilligung zum<br />

Speichern und Verarbeiten von Daten, die nicht unmittelbar zum Erfüllen des Vereinszwecks erforderlich sind, können Sie<br />

jederzeit für die Zukunft postalisch (DVG e.V., An der Alten Post 2, 35390 Gießen), telefonisch (0641-98 4446 0) oder per<br />

E-Mail an info@dvg.de widerrufen.<br />

Im Rahmen der satzungsgemäßen Erfüllung der Verpflichtungen der DVG e.V. geben wir Ihre Daten an folgende Auftragsverarbeiter<br />

weiter; dabei werden die Vorgaben von Art. 28 Datenschutzgrundverordnung (Auftragsverarbeiter)<br />

selbstverständlich erfüllt:<br />

Ihre Daten geben wir weiter an:<br />

DVG Service GmbH (Gießen); die DVG Service GmbH ist der DVG e.V. angeschlossen und<br />

führt im Auftrag der DVG e.V. Tagungen und Kongresse durch<br />

Ihren Namen und die postalische Adresse geben wir weiter an:<br />

Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF), Fortbildungsorganisation der Bundestierärztekammer e.V.<br />

(Berlin), um Ihre Teilnahme an ATF-Veranstaltungen zu vergünstigten Gebühren zu ermöglichen<br />

Lettershop Markus Müller GmbH & Co.KG. (Homberg, Ohm) zur postalischen Versendung von<br />

Vereinsmaterialien, z. B. <strong>Programmheft</strong>e<br />

Druckerei Bender GmbH (Wettenberg/Gießen) zur postalischen Versendung des DVG-Forums, soweit Sie es<br />

als gedruckte Version beziehen<br />

Falls Sie sich zu einer unserer Tagungen über unsere Webseite online anmelden, werden Ihre Daten zur Begleichung der<br />

Tagungsgebühren an die Volksbank Mittelhessen eG (Gießen) geleitet.<br />

Falls Sie Fragen haben, stehen wir gern zur Verfügung. Ihre DVG (0641-984446 0 / info@dvg.de)<br />

248 Änderungen vorbehalten! / Subject to change!


Credelio TM Plus -<br />

DAS PLUS AN SCHUTZ<br />

Die Credelio Familie ist gewachsen – mit dem Plus<br />

an Schutz für Hunde gegen Ekto- und Endoparasiten 1 !<br />

(Lotilaner+Milbemycinoxim)<br />

Jetzt auch in der<br />

18-Stück-Packung<br />

Credelio PLUS<br />

• enthält das bewährte Milbemycinoxim<br />

und das moderne Isoxazolin Lotilaner<br />

• tötet Zecken, Flöhe, Rundwürmer,<br />

Hakenwürmer und Peitschenwürmer 2<br />

• schützt vor potenziell tödlichen<br />

Lungen- und Herzwurm erkrankungen 2<br />

monatliche<br />

Anwendung 2<br />

Mit der Fütterung oder innerhalb von<br />

30 Minuten nach der Fütterung geben.<br />

Pflichttext siehe Seite 206<br />

Referenzen: 1 Genaue Spezifikation siehe Pflichttext 2 Fachinformation Credelio PLUS<br />

Elanco und das Elanco Logo sind Handelsmarken von Elanco oder den verbundenen<br />

Unternehmen. ® Registrierte Handelsmarke der Elanco oder ihrer verbundenen Unternehmen<br />

© <strong>2022</strong> Elanco oder verbundene Unternehmen PM-DE-22-0221


OphtoGELial!<br />

Gentamicin<br />

AUGENGEL<br />

Ophtogent ® 3 mg/g<br />

Augengel für Hunde und Katzen<br />

— Bei bakteriellen Infektionen des vorderen Augenabschnitts und des Augenlides*<br />

— Einzigartige Formulierung<br />

— Klares Gel für gute Verträglichkeit<br />

* Genaue Angaben: siehe Pflichttext<br />

Ophtogent ® 3 mg /g - Augengel für Hunde und Katzen, Gentamicin; 1 g enthält: Wirkstoff: Gentamicin 3,00 mg (als Gentamicinsulfat). Sonstige Bestandteile: Benzalkoniumchlorid 0,10 mg. Anwendungsgebiete: Ophtogent<br />

wird bei Hunden und Katzen zur Behandlung von Infektionen des vorderen Augenabschnitts und des Augenlides, verursacht durch Gentamicin-empfindliche Bakterien, wie bakterielle Konjunktivitis, Keratitis und bakterielle Konjunktivitis,<br />

Geschwüre und Abszesse der Hornhaut, Blepharitis und Blepharo-Konjunktivitis, akute Meibomitis und Dakryozystitis angewendet. Zur Behandlung bakterieller Infektionen nach Verletzungen des vorderen Augenabschnitts, z.B. durch<br />

Fremdkörper. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile. Nebenwirkungen: Benzalkoniumchlorid kann allergische Reaktionen auslösen. Im<br />

Falle einer allergischen Reaktion wird empfohlen, die Behandlung abzubrechen. Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, oder falls Sie vermuten, dass<br />

das Tierarzneimittel nicht gewirkt hat, teilen Sie dies Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit. Darreichungsform und Inhalt: 4 g Augengel. Wartezeit: Nicht zutreffend. Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren. Tube im Umkarton<br />

aufbewahren. Nicht über 25°C lagern. Achten Sie darauf, dass der Inhalt während der Anwendung nicht kontaminiert wird. Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum nach dem „Verw. bis“<br />

nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Haltbarkeit nach erstmaligem Öffnen des Behältnisses: 28 Tage. Pharmazeutischer Unternehmer: CP-Pharma Handelsges. mbH, 31303 Burgdorf

Hooray! Your file is uploaded and ready to be published.

Saved successfully!

Ooh no, something went wrong!