Ausgabe 20/2013 - Geiselwind

geiselwind.de

Ausgabe 20/2013 - Geiselwind

20 Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Gemeinde Geiselwind 20/2013

Die Gemeindekasse teilt mit:

Am 1. November 2013 ist die Pacht zur Zahlung fällig.

Alle Zahlungspflichtigen, die nicht am automatischen Abbuchungsverfahren

teilnehmen, werden gebeten, den fälligen Betrag auf eines der Konten des

Marktes Geiselwind zu überweisen.

Bankverbindungen:

Sparkasse Mainfranken Würzburg

BLZ 790 500 00 - Konto-Nr. 315 127

IBAN: DE47 7905 0000 0000 3151 27

BIC: BYLADEM1SWU

Raiffeisenbank Ebrachgrund eG

BLZ 770 690 91 – Konto-Nr. 3 21 85 38

IBAN: DE54 7706 9091 0003 2185 38

BIC: GENODEF1SFD

Reisepässe

Alle Reisepässe, die bis einschließlich 9.10.2013 beantragt waren, können in

der Gemeindeverwaltung, Zimmer 103, abgeholt werden. Bitte bringen Sie

dazu Ihre abgelaufenen Ausweispapiere mit.

REDAKTIONSSCHLUSS

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe (Erscheinungstag: 8.11.2013):

Donnerstag, 31.10.2013, 9.00 Uhr !!

Redaktionsschluss übernächste Ausgabe: 15.11.2013

AUS DEM MARKTGEMEINDERAT

Staatliche Fischerprüfung 2014

Anmeldung zur staatlichen Fischerprüfung 2014

Der Anmeldeschluss für die schriftliche Fischerprüfung ist der 1. Dezember

2013. Die Anmeldung zur Prüfung ist online im Internet unter www.

fischerpruefung.bayern.de möglich. Wichtig: Anmeldebestätigung und

Rechnung ausdrucken! Sollten Sie über keinen Internetzugang verfügen,

setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung: Tel.-Nr.: 0931/41 44 55.

Nur wenn Sie die Prüfungsgebühr in Höhe von 30,-- € fristgerecht bis 15. Dezember

2013 an die Staatsoberkasse Bayern überweisen, können Sie an der

Prüfung teilnehmen! Die Bankverbindung entnehmen Sie bitte Ihrer Anmeldebestätigung

und Rechnung.

Die Teilnahme an der Prüfung setzt den Besuch eines Vorbereitungslehrganges

voraus. Ohne Vorbereitungslehrgang ist eine Teilnahme nicht möglich!

Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang

An folgenden Orten bieten wir Vorbereitungslehrgänge zur staatlichen Fischerprüfung

2014 unter Aufsicht eines Ausbilders mit der staatlichen Qualifikation

an:

Sulzbach am Main, Omersbach im Kahlgrund, Schweinfurt, Giebelstadt, Karlstadt,

Stadtschwarzach, Poppenlauer, Zell am Main, Hammelburg.

Bei diesen Kursen beträgt die Unterrichtszeit in der Regel 3-4 Stunden je Unterrichtstag.

Die Teilnahmegebühr beträgt 180,-- € (einschließlich Schulungsmaterial).

Sonderkurs: Trennfeld-Intensiv

Der Sonderkurs findet in Trennfeld statt. Der Kurs dauert eine Woche. Die Unterrichtszeit

beträgt sechs Stunden je Unterrichtstag. Die Teilnahmegebühr

beträgt 280,-- € (einschließlich Schulungsmaterial).

Die Teilnahmegebühr für den Vorbereitungslehrgang überweisen Sie

bitte an folgende Bankverbindung:

Sparkasse Mainfranken Würzburg, Kto.Nr. 54999, BLZ 790 500 00

Nach Eingang der Anmeldung für den Vorbereitungslehrgang und der Teilnahmegebühr

wird den Teilnehmern ein Teilnehmerausweis zugesandt. Das Schulungsmaterial

wird bei Lehrgangsbeginn vom Lehrgangsleiter ausgehändigt.

Bitte beachten Sie auch etwaige Terminänderungen innerhalb des Kurses!

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Fischereiverband Unterfranken

e.V., Andreas-Grieser-Str. 79, 97084 Würzburg, Tel.-Nr.: 0931-414455, Fax:

0931-415744, www.fischereiverband-unterfranken.de, Email: info@fischereiverband-unterfranken.de

Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung

vom 07.10.2013 folgende Tagesordnungspunkte

beschlossen:

> Bebauungsplan „Inno-Park“ des Marktes Geiselwind

(Neuausweisung Gewerbeflächen Geiselwind)

- Behandlung der Stellungnahmen zur Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung

gem. § 3 Abs. 1 u. § 4 Abs. 1 BauGB

Gemäß § 3 Abs. 1 BauGB wurde die Beteiligung der Öffentlichkeit und die Beteiligung

der Behörden gemäß § 4 Abs. 1 BauGB in der Zeit vom 3.6.2013 bis

einschließlich 5.7.2013 durchgeführt.

Am Verfahren wurden 24 Behörden und sonstige Träger öffentlicher Belange

beteiligt.

Nachfolgend aufgeführte Behörden und Träger öffentlicher Belange haben

in ihrer Stellungnahme mitgeteilt, dass ihrerseits keine Anregungen

und Hinweise zum Bebauungs- und Grünordnungsplan für das Gewerbegebiet

„Innopark Geiselwind“ vorgebracht werden:

> Amt für Ländliche Entwicklung Würzburg vom 3.7.2013

> Naturpark Steigerwald, Scheinfeld vom 25.6.2013

> Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt vom 5.7.2013

> Landesamt für Denkmalpflege, Sachgebiet G23, Memmelsdorf vom 11.6.2013

> Stadt Schlüsselfeld vom 6.6.2013

> Bergamt Nordbayern, Bayreuth vom 21.6.2013

> Handwerkskammer für Unterfranken vom 3.6.2013

Nachfolgend aufgeführte Behörden und Träger öffentlicher Belange haben

termingerecht bis zum 12.07.2013 keine Stellungnahme abgegeben:

> Markt Burghaslach

Nachdem alle Stellungnahmen der Behörden und Träger öffentlicher Belange

abgewogen und beschlussmäßig in 24 Beschlüssen behandelt wurden, können

die Änderungen und Ergänzungen in den Bebauungsplan und Grünordnungsplan

„Inno-Park Geiselwind“ aufgenommen werden.

- Annahme und Auslegungsbeschluss

Da im Zuge der Beteiligung der Behörden und Öffentlichkeit Anregungen und

Hinweise vorgebracht wurden, wird der Bebauungs- und Grünordnungsplan

Gewerbegebiet „Inno-Park Geiselwind“ gemäß den vorgenannten Beschlüssen

geändert bzw. ergänzt.

Der Marktgemeinderat stellte fest, dass die vorgebrachten Anregungen im Bebauungsplan

Gewerbegebiet „Inno Park Geiselwind“ aufgenommen werden soweit

sie nicht aufgrund anderer wichtiger, entgegenstehender besonderer öffentlicher

Interessen abgewogen und als nachrangig zurückgestellt werden müssen.

Der Bebauungsplan Gewerbegebiet „Inno Park Geiselwind“ vom 25.04.2013

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine