02.05.2014 Aufrufe

OeFT-Kunstturner-Kad.. - Österreichischer Fachverband für Turnen

OeFT-Kunstturner-Kad.. - Österreichischer Fachverband für Turnen

OeFT-Kunstturner-Kad.. - Österreichischer Fachverband für Turnen

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Nationalkader<br />

Kunstturnen Männer<br />

Österreichischer<br />

<strong>Fachverband</strong><br />

für <strong>Turnen</strong><br />

oeft.at<br />

Version 2<br />

Plan Vorbereitung 2010<br />

Fachgruppe Nationalkader Männer<br />

Spitzensportdirektor<br />

Bundesfachwart<br />

Nationaltrainer<br />

Wolfgang Neumayer<br />

Dieter Egermann<br />

Petr Koudela<br />

Junioren-<strong>Kad</strong>ertrainer<br />

Lubomir Matera<br />

Nachwuchs-<strong>Kad</strong>ertrainer Dieter Egermann Janos Sivado<br />

Trainerstab Csaba Fajkusz Daniel Kamenicky<br />

Benno Poduschka<br />

Hanspeter Demetz<br />

Fedor Fedorchuk<br />

Marcel Kreuzberg<br />

Eduard Mayr<br />

Zbynek Zahlava<br />

Siegfried Wüstemann Helmuth Goldnagel<br />

Roland Bollano<br />

Zoltan Szabo<br />

Hans-Peter Farbmacher<br />

Arzt<br />

Kampfrichterobmann<br />

Robert Kandelhart<br />

Josef Toth Jun.<br />

ZVR-Zahl 855650079<br />

<strong>Turnen</strong> • Gymnastik • Trampolin • Akrobatik • Aerobic<br />

Service für Spitzensport und alle Turnvereine in Österreich


<strong>Kad</strong>erliste 1/2 2010<br />

Die Liste der <strong>Kad</strong>ermitglieder ist alphabetisch und nach den Jahrgängen gereiht worden.<br />

Derzeitiger Stand, aktualisiert Januar 2010<br />

Name Jahrgang Verein Land Trainer Bemerkung<br />

Senioren:<br />

A-<strong>Kad</strong>er<br />

Baldauf Marco 1979 Turnerschaft Dornbirn V Koudela 82.000 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

Leimlehner Fabian 1987 SportunionLaasberg OÖ Koudela 83.200 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

Decker Matthias 1990 Innsbrucker Turnverein T Koudela 81.600 – 2 WM Quali IBK, 12.9.09<br />

Rossi Gabriel 1990 Allg.Turnverein Graz ST Poduschka 15.338 – Sprung ÖStM In,21-22.11.09<br />

B-<strong>Kad</strong>er<br />

Höller Bernhard 1989 Innsbrucker Turnverein T Koudela 53.600 – 4 ger.ÖStM IBK,21-22.11.09<br />

Kranzlmüller Lukas 1989 ÖTB Jahn Linz Lustenau OÖ Wüstemann 79.600 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

Dyrmishi Xheni 1991 Sportunion Mariahilf W Egermann 78.750 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Egermann Julian 1991 Penzing-Hietzinger TV W Egermann 14.875 – Sprung ÖStM In,21-22.11.09<br />

Schwab Matthias 1991 Sportgemeinschaft Götzis V Matera/Koudela 80.000 – Olym.Hopes Lib.,06.11.2009<br />

C-<strong>Kad</strong>er<br />

Mayr Marco 1981 ATVS St.Valentin OÖ Mayr 40.400 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

Höller Andreas 1987 Sportunion Linz Lustenau OÖ Wüstemann verletzt<br />

Leidlmair Alexander 1988 Innsbrucker Turnverein T Koudela 48.950 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

Konzett Lukas 1990 Turnerschaft Satteins V Matera 67.400 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

Auer Roland 1991 ÖTB Turnverein Linz OÖ Wüstemann verletzt<br />

Wadl Florian 1991 Klagenfurter Turnverein K Zahlava 70.100 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

ZVR-Zahl 855650079<br />

<strong>Turnen</strong> • Gymnastik • Trampolin • Akrobatik • Aerobic<br />

Service für Spitzensport und alle Turnvereine in Österreich


Junioren:<br />

A-<strong>Kad</strong>er<br />

Fussenegger Michael 1993 Turnerschaft Hohenems V Matera 13.700 – BodenO.H.C. Lib.,06.11.2009<br />

B-<strong>Kad</strong>er<br />

Kranzlmüller Severin 1994 Tgmd. Jahn Linz Lustenau OÖ Wüstemann 74.250 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

C-<strong>Kad</strong>er<br />

Schwab Johannes 1992 Sportgemeinschaft Götzis V Matera 72.950 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

Wadl Robin 1992 Klagenfurter Turnverein K Zahlava 71.250 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Burtscher Alexander 1993 Turnerschaft Satteins V Matera verletzt<br />

Fussenegger Michael 1993 Turnerschaft Hohenems V Matera 73.800 – Olym.Hopes Lib.,06.11.2009<br />

Minhard Jakob 1993 ATUS Rosenau NÖ Fedorchuk 67.250 – Olym.Hopes Lib.,06.11.2009<br />

Stampfer Josef 1993 Turnerschaft Wolfurt V Matera 66.400 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

Bauer Alwin 1994 Turnerschaft Hohenems V Matera 70.050 – Olym.Hopes Lib.,06.11.2009<br />

Frick Jürgen 1994 Turnerschaft Rankweil V Matera 59.900 – 2 WM Quali IBK, 12.9.09<br />

Petzold Dominik 1994 Turnerschaft Lustenau V Matera -<br />

Tusch Florian 1994 Innsbrucker Turnverein T Koudela/Demetz 69.650 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

Abuew Magomed 1995 Sportunion St.Pölten NÖ Fedorchuk 60.900 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Brandstätter Daniel 1995 Innsbrucker Turnverein T Koudela/Demetz 67.600 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Kopeinik Daniel 1995 Turnverein Wattens T Koudela 70.100 – 2 WM Quali IBK, 12.9.09<br />

Semrad Alexander 1995 Sportunion West Wien W Egermann 64.200 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

Trattnig Stephan 1995 Villacher Turnverein K Kreuzberg 66.200 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

Schülerkader:<br />

Abuew Magomed 1995, L2 Sportunion St.Pölten NÖ Fedorchuk 60.900 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Brandstätter Daniel 1995, L2 Innsbrucker Turnverein T Koudela/Demetz 67.600 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Kopeinik Daniel 1995, L2 Turnverein Wattens T Koudela 70.100 – 2 WM Quali IBK, 12.9.09<br />

Semrad Alexander 1995, L2 Sportunion West Wien W Egermann 64.200 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

Trattnig Stephan 1995, L2 Villacher Turnverein K Kreuzberg 66.200 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

Braitsch Florian 1996, L2 Turnerschaft Wolfurt V Matera 66.000 – ÖStM Innsbruck,21-22.11.09<br />

ZVR-Zahl 855650079<br />

<strong>Turnen</strong> • Gymnastik • Trampolin • Akrobatik • Aerobic<br />

Service für Spitzensport und alle Turnvereine in Österreich


Frühmann Mika 1996, L2 Sportunion Mariahilf W Egermann 58.100 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Höck Vinzenz 1996, L2 Allg.Turnverein Graz ST Poduschka 69.200 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Köpfle Aaron 1996, L2 Turnerschaft Wolfurt V Bollano 67.100 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Benda Alexander 1997, L1 Allg.Turnverein Graz ST Poduschka 64.550 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Kathan David 1997, L1 Turnerschaft Höchst V Matera 64.450 – Gajdos Brno, 14.11.2009<br />

Kirchmayr Tim 1997, L1 Tgmd.Jahn Linz Lustenau OÖ Sivado/Fajkusz 56.600 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Altemirov Arbi 1998, L1 Sportunion St. Pölten NÖ Fedorchuk 53.300 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Hagen Paul 1998, L1 Turnerschaft Lustenau V Matera 66.950 – Gajdos Brno, 14.11.2009<br />

Kathan Dirk 1998, L1 Turnerschaft Höchst V Matera 69.150 – Gajdos Brno, 14.11.2009<br />

Lindlbauer Jakob 1998, L1 ÖTB Turnverein Braunau OÖ Sivado/Fajkusz 58.600 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Mairoser Johannes 1998, L1 Innsbrucker Turnverein T Koudela/Farbmacher 70.600 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Melchhammer 1998, L1 Turnerschaft Rankweil V Matera 66.700 – Gajdos Brno, 14.11.2009<br />

Benedikt<br />

Sereinig Fabio 1998, L1 Turnerschaft Wolfurt V Matera 58.050 – Future Cup Linz, 05.12.2009<br />

Nationaltrainer und BFW haben in gemeinsamer Absprache mit TKM, das Recht, Turner ohne das Erreichen von<br />

<strong>Kad</strong>erkriterien in die <strong>Kad</strong>er einzustufen.<br />

ZVR-Zahl 855650079<br />

<strong>Turnen</strong> • Gymnastik • Trampolin • Akrobatik • Aerobic<br />

Service für Spitzensport und alle Turnvereine in Österreich


Schülerkader, Stand Juli 2009<br />

Zustand<br />

Aufnahme im Juni Schülerkader 2008 2009 Land Trainer Bemerkung<br />

Januar 2009 2009<br />

Juli 2009<br />

Jahrgang 1995<br />

Abuew Magomed Abuew Magomed L2 L2 NÖ Fedorchuk<br />

Brandstätter Daniel Brandstätter Daniel L2 L2 T Koudela/Demetz<br />

Semrad Alexander Semrad Alexander L2 L2 W Egermann<br />

Kopeinig Daniel Kopeinig Daniel L2 L2 T Koudela<br />

Trattnig Stephan Trattnig Stephan L2 L2 K Kreuzberg<br />

Jahrgang 1996<br />

Braitsch Florian Braitsch Florian L1 L2 V Matera<br />

Frühmann Mika Frühmann Mika L2 W Egermann<br />

Höck Vinzenz Höck Vinzenz L1 L2 ST Poduschka<br />

Köpfle Aaron Köpfle Aaron L1 L2 V Bollano<br />

Ortner Felix L1 L2 W Frick Kür nicht gestartet<br />

Jahrgang 1997<br />

Benda Alexander Benda Alexander L1 L1 ST Poduschka<br />

Kathan David Kathan David L1 V Matera<br />

Kirchmayr Tim Kirchmayr Tim L1 OÖ Sivado/Fajkusz<br />

Jahrgang 1998<br />

Altemirov Arbi Altemirov Arbi L1 NÖ Fedorchuk<br />

Hagen Paul Hagen Paul L1 V Matera<br />

Kathan Dirk Kathan Dirk L1 L1 V Matera<br />

Lindlbauer Jakob Lindlbauer Jakob L1 OÖ Sivado/Fajkusz<br />

Mairoser Johannes Mairoser Johannes L1 L1 T Koudela/Farbmacher<br />

Melchhammer<br />

Melchhammer<br />

L1 L1 V Matera<br />

Benedikt<br />

Benedikt<br />

Sereinig Fabio Sereinig Fabio L1 V Matera<br />

ZVR-Zahl 855650079<br />

<strong>Turnen</strong> • Gymnastik • Trampolin • Akrobatik • Aerobic<br />

Service für Spitzensport und alle Turnvereine in Österreich


<strong>Kad</strong>erkriterien 2010<br />

Mitglieder sind alle Turner, welche die Nationalkaderkriterien erfüllen, sie trainieren<br />

mindestens 25 Stunden pro Woche, die Teilnahme an Qualifikationswettkämpfen und<br />

Lehrgängen ist Pflicht.<br />

Die <strong>Kad</strong>erkriterien sind bei folgenden Wettkämpfen zu erfüllen:<br />

ÖM, ÖMM, Qualifikationswettkämpfe, Länderkämpfe, durch den ÖFT beschickte<br />

internationale Turniere. Andere Wettkämpfe müssen vor dem Wettkampf dem<br />

Bundesfachwart vorgelegt und durch das TKM als Qualifikationswettkampf anerkannt<br />

werden.<br />

Die Qualifikation für die <strong>Kad</strong>er erfolgt halbjährlich. Erreicht ein Turner nicht das geforderte<br />

Limit, wird er in den nächst niedrigeren <strong>Kad</strong>er zurückgestuft.<br />

Ist ein Turner in den B- oder C- <strong>Kad</strong>er eingestuft und erreicht innerhalb eines Halbjahres<br />

das Limit für einen höheren <strong>Kad</strong>er, wird er sofort in diesen <strong>Kad</strong>er eingestuft. Die<br />

Bestätigung für diesen <strong>Kad</strong>er ist innerhalb des darauf folgenden Halbjahres zu erbringen.<br />

Es wird vom TKM festgehalten, dass das Hauptziel der Trainingsarbeit der Mehrkampf sein<br />

soll.<br />

Aufgrund der finanziellen Situation werden den Turnern bei Trainingslagern und<br />

Qualifikationswettkämpfen Selbstbehalte verrechnet. Der Selbstbehalt wird direkt vom<br />

ausbezahlten Verpflegungs- und Fahrtgeld abgezogen.<br />

A- Limit: EUR 00% der Gesamtkosten (kein Selbstbehalt)<br />

B- Limit: EUR 50% der Gesamtkosten<br />

Turner, die auch das B- Limit nicht erbracht haben, können (wenn Platz ist) auf<br />

Eigenkosten am Trainingslager teilnehmen. Die Entscheidung liegt im Ermessen des<br />

Nationaltrainers in Absprache mit dem Bundesfachwart.<br />

Alle Turner der österreichischen <strong>Kad</strong>er müssen Personenmitglieder des ÖFT sein.<br />

Turnern mit A- Limit werden jährlich die Kosten der ÖBB- Vorteilscard für ÖFT-<br />

Personenmitglieder rückerstattet.<br />

Seniorenkader:<br />

Startberechtigt sind die Jahrgänge 1994 und älter.<br />

<strong>Kad</strong>erkriterien:<br />

A-Limit: 81 Punkte (13,5 im Schnitt)<br />

Turner der Seniorenklasse können die <strong>Kad</strong>erkriterien (A- Limit) auch über Einzelgeräte<br />

erfüllen.<br />

Die Qualifikation über ein oder mehrere Geräte ist folgender Maßen zu erbringen:<br />

5 Geräte 5x 13,60 Es zählt der Durchschnitt, d.h. 68,00 Pkte.<br />

4 Geräte 4x 13,90 55,60<br />

3 Geräte 3x 14,20 42,60 inklusive Sprung: 43,00<br />

2 Geräte 2x 14,50 29,00 inklusive Sprung: 29,50<br />

1 Geräte 1x 14,80 Sprung: 15,20 Durchschnitt, d.h. laut WK III<br />

ZVR-Zahl 855650079<br />

<strong>Turnen</strong> • Gymnastik • Trampolin • Akrobatik • Aerobic<br />

Service für Spitzensport und alle Turnvereine in Österreich


B- Limit: 78 Punkte (Durchschnitt 13,000 )<br />

Turner der Seniorenklasse können die <strong>Kad</strong>erkriterien (B- Limit) auch über Einzelgeräte<br />

erfüllen.<br />

Die Qualifikation über ein oder mehrere Geräte ist folgender Maßen zu erbringen:<br />

5 Geräte 5x 13,10 Es zählt der Durchschnitt, d.h. 65,50 Pkte.<br />

4 Geräte 4x 13,40 53,60<br />

3 Geräte 3x 13,70 41,10 inklusive Sprung: 41,50<br />

2 Geräte 2x 14,00 28,00 inklusive Sprung: 28,50<br />

1 Geräte 1x 14,30 Sprung: 14,70 Durchschnitt, d.h. laut WK III<br />

C- Limit: Alle Turner, die bei den österreichischen Staatsmeisterschaften in der<br />

internationalen Klasse (Meisterstufe) angetreten sind, jedoch unter dem B- Limit geblieben<br />

sind. Eine weitere Bedingung ist die Teilnahme an den für sie geplanten Wettkämpfen bzw.<br />

Wettkampfvorbereitungen und <strong>Kad</strong>erlehrgängen.<br />

Juniorenkader:<br />

<strong>Kad</strong>erkriterien:<br />

A+B - Limit: Mehrkampf.<br />

Jahrgang: A- Limit: B- Limit<br />

1992 78,00 76,00<br />

1993 77,00 75,00<br />

1994 76,00 74,00<br />

1995 75,00 73,00<br />

1996 74,00 72,00<br />

A- Limit: Die Qualifikation über ein oder mehrere Geräte ist wie folgt zu erbringen.<br />

Boden 13,50<br />

Pauschenpferd 13,50<br />

Ringe 13,50<br />

Sprung 14,50 Durchschnitt, d.h. laut WK III<br />

Barren 13,50<br />

Reck 13,50<br />

C- Limit: Alle Turner, die bei den österreichischen Staatsmeisterschaften in der<br />

internationalen Klasse (Junioren A) angetreten sind, jedoch unter dem B- Limit geblieben<br />

sind. Eine weitere Bedingung ist die Teilnahme an den für sie geplanten Wettkämpfen bzw.<br />

Wettkampfvorbereitungen und <strong>Kad</strong>erlehrgängen.<br />

Turner des Jahrganges 1995 und 1996 dürfen in den Juniorenkader aufsteigen, unter der<br />

Vorraussetzung, dass sie das Limit des A oder B Juniorenkaders schaffen,(und altersmäßige<br />

Möglichkeit, an der Junioren- EM teilzunehmen).<br />

ZVR-Zahl 855650079<br />

<strong>Turnen</strong> • Gymnastik • Trampolin • Akrobatik • Aerobic<br />

Service für Spitzensport und alle Turnvereine in Österreich


Schülerkader:<br />

Die Nominierung in den Schülerkader erfolgt jeweils nach den österreichischen<br />

Schülermeisterschaften. Die ersten 10 Turner der Einzelwertung in den Klassen L1 und L2<br />

werden nominiert. Folgende Bedingungen sind für einen Verbleib im Schülerkader zu<br />

erfüllen.<br />

1. Teilnahme bei den österreichischen internationalen Wettkämpfen (Future- Cup, Int<br />

ASVÖ- Jugendturnier „Pinter Memorial“, Kärnten Cup), und österreichischen<br />

Staatsmeisterschaften in der Klasse Junioren B: Jeder Turner ist verpflichtet an<br />

einem dieser Wettkämpfe pro Halbjahr teilzunehmen, ansonsten erfolgt der<br />

Ausschluss aus dem Schülerkader. (Herbst: ÖM oder Future- Cup; Frühling: Pinter-<br />

Cup oder Kärnten- Cup). Der Turner mit dem nächst besten Ergebnis, der die<br />

Teilnahmekriterien erfüllt, wird in den <strong>Kad</strong>er nachnominiert.<br />

2. Die Teilnahme am Schülerkadertraining (Athletiktest Anfang Jänner 2010, Kärntner<br />

Turntage 2010) ist verpflichtend.<br />

Vorgegebene Trainingszeit: mindestens 15 Stunden pro Woche. Der Schülerkader wird<br />

mindestens 2 bis 3 Mal pro Jahr zusammengezogen. Bei den Lehrgängen ist die Teilnahme<br />

der Heimtrainer erwünscht. Die Lehrgänge sind in Richtung Trainerausbildung orientiert.<br />

Die Teilnahme an den Lehrgängen erfolgt auf Eigenkosten.<br />

Zur <strong>Kad</strong>erüberprüfung und Nominierung sind athletische Normen und Kontrollelemente<br />

vorbereitet.<br />

Die derzeitige Nominierung beruht auf den Ergebnissen der ÖSM 2009.<br />

Qualifikationsrichtlinien EM 2010 + JEM 2010<br />

Senioren: Startberechtigt sind die Jahrgänge 1994 und älter.<br />

Wettkampf Format – 5/3/3<br />

C I. Team-Wettkampf (Qualifikations)<br />

C III. Gerätefinale<br />

C IV. Teamfinale<br />

Junioren: Startberechtigt sind die Jahrgänge 1992 bis 1996.<br />

Wettkampf Format – 5/5/3<br />

C I. Team-Wettkampf (Qualifikations),<br />

Qualifikations für die YOG, Jahrgänge 1993 + 1994<br />

C II. Mehrkamffinale<br />

C III. Gerätefinale<br />

Qualifikationsmöglichkeiten:<br />

Haupt Qualifikationswettkämpfe:<br />

2-3 Qualifikationswettkämpfe auf Originalgeräten<br />

Neben Qualifikationswettkämpfe:<br />

Länderkämpfe<br />

Internationale Turniere<br />

Österreichische Mannschafts-Staatsmeisterschaften<br />

ZVR-Zahl 855650079<br />

<strong>Turnen</strong> • Gymnastik • Trampolin • Akrobatik • Aerobic<br />

Service für Spitzensport und alle Turnvereine in Österreich


Nominierung EM:<br />

1 Es werden fünf Senioren und fünf Junioren nominiert.<br />

2 Das Team wird zusammenstellt: nach den Wettkampfergebnissen, dem Durchschnitt<br />

aus den zwei besten Ergebnissen pro Gerät.<br />

3 Die Nominierung von Mehrkämpfern hat Vorrang.<br />

4 Die Nominierung berücksichtigt die Erreichung des besten Team-Ergebnisses.<br />

Den Nominierungsvorschlag macht der Nationaltrainer nach Absprache mit dem<br />

Trainerstab, die Entscheidung erfolgt zusammen mit dem Bundesfachwart, und bei<br />

Junioren, mit Junioren-<strong>Kad</strong>ertrainer und Bundesfachwart. Der Spitzensportdirektortdirektor<br />

ist in die Entscheidung eingebunden.<br />

Trainer Nominierung :<br />

Senioren Team: Nationaltrainer + 1 Trainer, (Trainer vom beste Turner, oder Trainer vom<br />

mehrere Turner.)<br />

Junioren Team: Assistent für den Juniorenkader + 1 Trainer, (Trainer vom beste Turner,<br />

oder Trainer vom mehrere Turner.)<br />

Den Nominierungsvorschlag macht der Nationaltrainer nach Absprache mit dem<br />

Trainerstab, die Entscheidung erfolgt zusammen mit dem Bundesfachwart und<br />

Spitzensportdirektor.<br />

Orientierungskriterien: D- Note und Endwert an den Geräten<br />

für die EM + JEM 2010<br />

Orientierungs Kriterien Junioren EM<br />

Team<br />

End Note<br />

Durchschnitt<br />

End Note<br />

Durchschnitt<br />

D Note<br />

Ideal YOG<br />

End Note<br />

Ideal YOG<br />

D Note<br />

Boden 39.600 13.20 4.50 13.70 5.00<br />

Pferd 36.600 12.20 4.00 12.90 4.60<br />

Ringe 36.600 12.20 4.00 13.30 4.60<br />

Sprung 42.000 14.00 5.40 14.60 5.40<br />

Barren 37.800 12.60 4.00 13.50 4.60<br />

Reck 37.200 12.40 4.00 13.20 4.60<br />

Team 229.80<br />

Orientierungs Kriterien Männer EM<br />

Team<br />

End Note<br />

Durchschnitt<br />

End Note<br />

Durchschnitt<br />

D Note<br />

Ideal<br />

End Note<br />

Ideal<br />

D Note<br />

Boden 40.500 13.50 5.00 14.00 5.50<br />

Pferd 39.000 13.00 5.00 14.00 5.50<br />

Ringe 40.500 13.50 5.00 14.00 5.50<br />

Sprung 43.500 14.50 6.20 15.00 6.20<br />

Barren 40.500 13.50 5.00 14.00 5.50<br />

Reck 42.000 14.00 5.00 14.00 5.50<br />

Team 246.00<br />

ZVR-Zahl 855650079<br />

<strong>Turnen</strong> • Gymnastik • Trampolin • Akrobatik • Aerobic<br />

Service für Spitzensport und alle Turnvereine in Österreich


Qualifikationsrichtlinien 1.Olympische Jugendspiele 2010<br />

Qualifikationsmöglichkeiten:<br />

JEM 2010: Der Wettkampf 1 (Qualifikation ist gleichzeitig die Qualifikation für die Youth<br />

Olympic Games YOG der Jahrgänge 1993 und 1994<br />

Nominierung YOG:<br />

Die ersten 14 Turner der Einzelwertung aus dem Wettkampf 1 werden nominiert. (Maximal<br />

ein turner pro Nation). Die qualifizierten Turner müssen an allen Geräten starten und<br />

mindestens 7,5 Punkte in der E- Note erhalten, d.h. die Gesamt- E- Note muß 45.00 Punkte<br />

oder mehr betragen. Diese Kriterien sind von der FIG festgelegt.<br />

Nominierung Trainer:<br />

Es wird der Heimtrainer nominiert.<br />

Qualifikationsrichtlinien WM 2010<br />

Qualifikationsmöglichkeiten:<br />

Haupt Qualifikationswettkämpfe:<br />

2-3 Qualifikationswettkämpfe auf Originalgeräten<br />

Neben Qualifikationswettkämpfe:<br />

Länderkämpfe<br />

Internationale Turniere<br />

Nominierung WM:<br />

1 Es werden sechs Senioren und der Ersatzmann nominiert.<br />

2 Das Team wird zusammenstellt: nach den Wettkampfergebnissen, dem Durchschnitt<br />

aus den zwei besten Ergebnissen pro Gerät.<br />

3 Die Nominierung von Mehrkämpfern hat Vorrang.<br />

4 Die Nominierung berücksichtigt die Erreichung des besten Team-Ergebnisses.<br />

5 Der Ersatzmann muss ein Mehrkämpfer sein.<br />

Den Nominierungsvorschlag macht der Nationaltrainer nach Absprache mit dem<br />

Trainerstab, die Entscheidung erfolgt zusammen mit dem Bundesfachwart und<br />

Spitzensportdirektor.<br />

Qualifikationsrichtlinien für die Länderkämpfe:<br />

Nominierung:<br />

Den Nominierungsvorschlag macht der Nationaltrainer nach Absprache mit dem<br />

Trainerstab, die Entscheidung erfolgt zusammen mit dem Bundesfachwart, und bei<br />

Junioren, mit Junioren-<strong>Kad</strong>ertrainer. Und zusammen mit dem Spitzensportdirektor. Die<br />

Nominierung erfolgt nach den Ergebnissen der letzten Wettkämpfe.<br />

ZVR-Zahl 855650079<br />

<strong>Turnen</strong> • Gymnastik • Trampolin • Akrobatik • Aerobic<br />

Service für Spitzensport und alle Turnvereine in Österreich


Entsendung zu Weltcupturnieren:<br />

Für die Entsendung zu Weltcupturnieren gelten folgende Kriterien:<br />

- Erfüllung aller Elementgruppen<br />

- Abgang mindestens C<br />

- D- Note mindestens 5,0<br />

- Sprung: 2 Sprünge mit Ausgangswert jeweils mindestens 5,4<br />

Diese Kriterien müssen im letzten halben Jahr vor dem entsprechenden Weltcupturnier in<br />

einem Wettkampf erfüllt werden.<br />

Für jedes Weltcupturnier werden ein bis zwei Trainer nominiert.<br />

Die Nominierung zu den WC- Turnieren 2010 erfolgt nach Rücksprache mit den<br />

Heimtrainern:<br />

- für das Frühjahr: Anfang Jänner<br />

- für Herbst: Anfang Juni<br />

Sportliche Ziele:<br />

Bei JEM 1 Turner qualifiziert sich für 1. Olympische Jugendspiele 2010<br />

20. Rang der Mannschaft<br />

Bei EM<br />

Bei WM<br />

18. Rang der Mannschaft<br />

2 Turner– Einzelergebnisse bis 16. Rang<br />

24. Rang der Mannschaft<br />

ZVR-Zahl 855650079<br />

<strong>Turnen</strong> • Gymnastik • Trampolin • Akrobatik • Aerobic<br />

Service für Spitzensport und alle Turnvereine in Österreich


Terminkalender 2010<br />

Datum <strong>Kad</strong>er Veranstaltung Ort<br />

02.01.-09.01. JUN JEM <strong>Kad</strong>er Kondition Trainingslager Brno<br />

29.01.-31.01. SCHÜ Trainingslager Innsbruck<br />

26.02.-27.02. SEN 1. EM+JEM Qualifikation (Quali Berlin) Voralberg<br />

JUN<br />

05.03.-07.03. JUN Int. Turnier „Junior-Team Cup Berlin“ Berlin/GER<br />

04.03.-07.03. SEN International Gymnix FIG World Cup B Montreal/CAN<br />

12.03.-14.03. SEN „34.Turnier der Meister“ FIG World Cup B Cottbus/GER<br />

12.03.-14.03. SEN 2. EM Qualifikation und Training Innsbruck<br />

19.03.-21.03. SCHÜ Int.ASVÖ-Jgd.-Turnier „Pinter<br />

Innsbruck<br />

JUN Memorial“ – 2. JEM Qualifikation<br />

22.03.-24.03. SEN World Cup A – Doha Doha/QAT<br />

27.03.-28.03. Alle Austrian Team Open (1.inter. ÖMM) Wien<br />

<strong>Kad</strong>er 3. EM+JEM Qualifikation<br />

02.04.-04.04. SEN LK CZE – AUT Jun. + Sen.<br />

Brno/CZE<br />

JUN<br />

10.04.-11.04. SEN World Cup A – „French Open“ Paris/FRA<br />

10.04.-11.04. 15. Rheintal- Cup Widnau /SUI<br />

18.04.-26.04. SEN SEN + JUN Europameisterschaft Birmingham/GBR<br />

JUN<br />

06.05.-09.05. World Cup B – „Salamunov Mem.“ Maribor/SLO<br />

13.05.-15.05. SCHÜ Kärntner-Turntage<br />

Klagenfurt<br />

JUN<br />

13.05.-15.05. SCHÜ Trainingslager Klagenfurt<br />

15.05. SCHÜ LK– JEM 2012 – bis JG 1994<br />

Klagenfurt<br />

JUN<br />

14.05.-15.05. SEN World Cup A - „World Stars“ Moskau/RUS<br />

04.06.-06.06. SCHÜ Österr. Schülermeisterschaften<br />

Graz<br />

JUN<br />

18.06.-20.06. SEN World Cup A - Porto Porto/POR<br />

14.08.-26.08. JUN 1. Olympische Jugendspiele Singapur/SIN<br />

03.09.-04.09. SEN 1.WM Qualifikation Vorschlag<br />

Bewerbung<br />

11.09.-12.09. SEN World Cup A - Ghent Ghent/BEL<br />

16.09.-20.09. SEN Shakhlin Cup FIG World Cup B Kiev/UKR<br />

ZVR-Zahl 855650079<br />

<strong>Turnen</strong> • Gymnastik • Trampolin • Akrobatik • Aerobic<br />

Service für Spitzensport und alle Turnvereine in Österreich


17.09.-19.09. SCHÜ GWG Cup<br />

Cottbus/GER<br />

JUN<br />

17.09.-18.09. SEN 2.WM Qualifikation Vorschlag<br />

Bewerbung<br />

22.09.-25.09. SEN Grand Prix Ostrava FIG World Cup B Ostrava/CZE<br />

25.09.-26.09. SEN Int. Meeting „Austrian Open“ LK Salzburg<br />

01.10-03.10. SEN LK Vorschlag<br />

Bewerbung<br />

17.10.-24.10. SEN Weltmeisterschaften Rotterdam/NED<br />

03.11.-08.11. SEN World Cup A – GP 2010 Osijek Osijek/CRO<br />

05.11.-07.11. JUN Jun. LK Olympic Hopes, Visegrad 2010 Liberec/CZE<br />

12.11.-14.11. SCHÜ Jan Gajdos Memorial Brno/CZE<br />

12.11.-14.11. SEN World Cup A – „ DTB Pokal“ Stuttgart/GER<br />

18.11.-21.11. SEN World Cup A – „Glasgow Grand Prix FIG“ Glasgow/GBR<br />

19.11.-21.11. Alle<br />

<strong>Kad</strong>er<br />

03.12.-05.12. SCHÜ<br />

JUN<br />

Österr.Staatsmeisterschaften<br />

Future- Cup<br />

Lustenau<br />

Linz<br />

Sollte sich an der Planung etwas ändern, wird diese aktualisiert und ausgesandt.<br />

Mgr. Petr Koudela<br />

Nationaltrainer<br />

Kunstturnen- Männer<br />

Dieter Egermann<br />

Bundesfachwart<br />

Kunstturnen- Männer<br />

ZVR-Zahl 855650079<br />

<strong>Turnen</strong> • Gymnastik • Trampolin • Akrobatik • Aerobic<br />

Service für Spitzensport und alle Turnvereine in Österreich

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!