02.07.2014 Aufrufe

Wie aus Wasser Strom wird - SEL AG

Wie aus Wasser Strom wird - SEL AG

Wie aus Wasser Strom wird - SEL AG

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Der Rabe Maxl kennt sich <strong>aus</strong> mit sauberer,<br />

umweltfreundlicher Energie!<br />

In diesem Büchlein erzählt er dir, was <strong>Strom</strong><br />

eigentlich ist, wie <strong>Strom</strong> <strong>aus</strong> <strong>Wasser</strong>kraft<br />

erzeugt werden kann und warum <strong>Wasser</strong>kraft<br />

eine saubere, heimische Energiequelle ist.<br />

Der kleine Rabe Maxl erzählt:<br />

<strong>Wie</strong> <strong>aus</strong> <strong>Wasser</strong><br />

<strong>Strom</strong> <strong>wird</strong><br />

Außerdem hat er spannende Kniffelfragen für<br />

dich und zeigt dir viele einfache Experimente!<br />

Dieses Büchlein widmet euch:


Hallo!<br />

Ich bin der Rabe Maxl<br />

und freue mich, dich beim Lesen<br />

begleiten zu dürfen.<br />

Unterstützt von: <strong>SEL</strong> <strong>AG</strong><br />

Autorin: Mag. Petra Kislinger<br />

Lektorin: Katherina Klotz<br />

Illustrationen: Andrea Krizmanich<br />

Grafik: Projekt 21<br />

Her<strong>aus</strong>geber: <strong>SEL</strong> <strong>AG</strong><br />

© 2006<br />

Dieses Buch gehört:<br />

Der Rabe Maxl wünscht dir<br />

viel Freude und viel Spaß!


Ich bin ein kleiner Rabe –<br />

mein Name ist Maxl.<br />

Inzwischen bin ich<br />

dir sicher schon bekannt –<br />

mit Energie flieg ich<br />

durch dein Heimatland.<br />

Ich zeige alles, was nützt<br />

und Südtirols Klima wirklich schützt!<br />

Heute erzähle ich dir,<br />

wie <strong>aus</strong> <strong>Wasser</strong> <strong>Strom</strong> <strong>wird</strong>!<br />

Krah – krah – krah!<br />

2<br />

3


Elektrizität?<br />

Was ist das?<br />

Elektrizität kann man nicht sehen,<br />

sie ist unsichtbar.<br />

Damit du dir einmal vorstellen kannst,<br />

was Elektrizität überhaupt ist, habe ich<br />

dir gleich ein spannendes Experiment<br />

mitgebracht!<br />

Maxls<br />

tanzende Kugeln.<br />

Du brauchst:<br />

1 leere CD-Hülle, ein Woll- oder Seidentuch<br />

von deiner Mama, Kunststoffkugeln <strong>aus</strong><br />

leeren Tintenpatronen<br />

Reibe mit dem Tuch ganz kräftig die<br />

CD-Hülle ab, lege dann die kleinen Kugeln<br />

auf die Hülle. Pass aber auf, dass du dabei<br />

nicht die Hülle berührst!<br />

Was passiert, wenn sich dein Finger langsam<br />

einer Kugel nähert? Die Kugeln beginnen<br />

wie <strong>aus</strong> heiterem Himmel zu tanzen! Ja<br />

... das ist die Elektrizität. Du siehst hier<br />

ganz einfach das Ergebnis der elektrischen<br />

Spannung.<br />

4 5


Wozu brauchen wir<br />

elektrischen <strong>Strom</strong>?<br />

<strong>Strom</strong> erzeugt Licht und Wärme, betreibt<br />

Maschinen und zaubert zum Beispiel auch<br />

die Bilder und die Töne in den Fernseher.<br />

Du verwendest zu H<strong>aus</strong>e sicher viele<br />

elektrische Geräte, die dir und deinen Eltern<br />

viele Arbeiten leichter machen.<br />

Wofür braucht deine Familie zu H<strong>aus</strong>e<br />

<strong>Strom</strong>? Welche Beispiele fallen dir ein?<br />

.....................................................................<br />

.....................................................................<br />

.....................................................................<br />

.....................................................................<br />

Dir ist bestimmt eine ganze Menge zum<br />

<strong>Strom</strong> eingefallen!<br />

<strong>Strom</strong> jeden Tag.<br />

Rund um die Uhr.<br />

Wir brauchen <strong>Strom</strong>, jeden Tag, rund<br />

um die Uhr. Der Bäcker bäckt mit<br />

<strong>Strom</strong>, das Telefon braucht <strong>Strom</strong>, die<br />

P<strong>aus</strong>enklingel in deiner Schule braucht<br />

<strong>Strom</strong>. Krankenhäuser und die Eisenbahn<br />

könnten ohne <strong>Strom</strong> nicht funktionieren.<br />

Klimaanlagen könnten ohne <strong>Strom</strong> kein<br />

bisschen kühlen! Und der <strong>Strom</strong>bedarf<br />

nimmt jedes Jahr zu.<br />

Es leben immer mehr Menschen auf<br />

der Welt, Städte wachsen und neue<br />

<strong>Strom</strong>geräte werden erfunden. So arbeiten<br />

heute zum Beispiel mehr Menschen als<br />

je zuvor mit Computern, die natürlich<br />

auch wieder nur mit <strong>Strom</strong> so richtig<br />

funktionieren. Hast du dir schon einmal<br />

überlegt, wie es bei dir zu H<strong>aus</strong>e sein<br />

würde, wenn du keinen <strong>Strom</strong> hättest?<br />

Meine Güte, das wäre ja das reinste<br />

Durcheinander!<br />

6 7


<strong>Strom</strong> kann aber auch<br />

gefährlich sein!<br />

<strong>Strom</strong> kann wie der Blitz durch deinen Körper<br />

fahren und dein Herz zum Stillstand bringen.<br />

Darum sind zwei Dinge ganz wichtig:<br />

1. Das Zeichen auf Seite 9 solltest du gut<br />

kennen! Es bedeutet: VORSICHT! Starkstrom!<br />

Lebensgefahr!<br />

2. Finger weg von Steckdosen! Da ist <strong>Strom</strong><br />

drinnen und der kann für dich ganz schnell<br />

ganz gefährlich ... ja sogar lebensgefährlich ...<br />

werden!<br />

Deshalb:<br />

• Berühre keine Elektrogeräte<br />

mit nassen Händen (Föhn)!<br />

• Repariere Elektrogeräte niemals selbst!<br />

• Lass in der Nähe von Leitungen<br />

keine Drachen steigen!<br />

• Berühre niemals von Masten<br />

herabhängende Leitungen!<br />

8 9


<strong>Strom</strong> erzeugen.<br />

Damit du <strong>Strom</strong> hast, muss er<br />

erzeugt werden. Woher kommt<br />

also der ganze <strong>Strom</strong>?<br />

<strong>Strom</strong> <strong>wird</strong> in verschiedenen Kraftwerken<br />

erzeugt, z.B. mit Hilfe der Verbrennung von<br />

Erdgas oder Erdöl, durch die Nutzung von<br />

Windkraft, von Atomkraft usw.<br />

Aber es gibt noch eine Energiequelle, sogar<br />

eine ganz natürliche und saubere, mit der<br />

man <strong>Strom</strong> erzeugen kann: das <strong>Wasser</strong>!<br />

Die Kraft des <strong>Wasser</strong>s.<br />

Denk an einen Fluss mit einer starken<br />

Strömung, dann kannst du dir ungefähr<br />

vorstellen, welche Kraft das <strong>Wasser</strong> hat.<br />

Diese Kraft, die im <strong>Wasser</strong> steckt, kann<br />

umgewandelt und zu Energie gemacht<br />

werden.<br />

10 11


Wusstest du, dass die Menschen schon<br />

vor 5000 Jahren <strong>Wasser</strong>räder dazu benützt<br />

haben, um <strong>Wasser</strong> <strong>aus</strong> Seen und Flüssen zu<br />

schöpfen? Später dann nutzten die Römer<br />

<strong>Wasser</strong>räder als Antriebsmöglichkeiten<br />

für Mühlen und Sägewerke. Auch hier in<br />

Südtirol kann man solche Sägewerke und<br />

Mühlen besichtigen.<br />

In Südtirol sind viele der <strong>Wasser</strong>mühlen<br />

inzwischen verschwunden. Statt der alten<br />

Mahlsteine drehen sich jetzt Turbinen. Sie<br />

wandeln gemeinsam mit dem Generator<br />

die Kraft des <strong>Wasser</strong>s in elektrischen<br />

<strong>Strom</strong> um.<br />

Vor ungefähr hundert Jahren hatten die<br />

Menschen die Idee, die Kraft des <strong>Wasser</strong>s in<br />

elektrische Energie umzuwandeln und<br />

<strong>Strom</strong> zu erzeugen!<br />

<strong>Wie</strong> funktioniert das?<br />

Das <strong>Wasser</strong> setzt ein großes Rad mit<br />

Schaufeln in Bewegung. Mit diesem<br />

<strong>Wasser</strong>rad dreht sich auch seine Achse und<br />

leitet die Kraft in das Innere der Mühle.<br />

Dort wurden damals dann Mühlsteine oder<br />

Sägeblätter in Bewegung gesetzt.<br />

12 13


<strong>Wasser</strong> und<br />

<strong>Wasser</strong>kreislauf.<br />

Der Planet, auf dem du lebst, heißt Erde.<br />

Eigentlich müsste er <strong>Wasser</strong> heißen, denn<br />

71 % der Erdoberfläche sind mit <strong>Wasser</strong><br />

bedeckt. Auch du bestehst <strong>aus</strong> <strong>Wasser</strong>, zu<br />

etwa 70 %!<br />

Das <strong>Wasser</strong> auf der Erde befindet sich<br />

ständig im Kreislauf. Der <strong>Wasser</strong>kreislauf<br />

beginnt, wenn <strong>Wasser</strong> verdunstet und<br />

dabei in die Atmosphäre gelangt. Dieses<br />

verdunstete <strong>Wasser</strong> kommt dann in Form<br />

von Regen, Hagel oder auch Schnee wieder<br />

auf die Erdoberfläche zurück. Bäche, Flüsse<br />

und Seen bilden sich. <strong>Wasser</strong>dampf steigt<br />

wieder auf, es bilden sich Wolken und der<br />

Kreislauf beginnt von vorne.<br />

<strong>Wasser</strong>kreislauf<br />

selbst gemacht.<br />

Dazu brauchst du:<br />

1 Glas mit Schraubdeckel, einige kleine<br />

Pflanzen, eine kleine Schale mit <strong>Wasser</strong>,<br />

Erde, Sand, kleine Steine.<br />

Wenn du wissen möchtest, wie der<br />

<strong>Wasser</strong>kreislauf funktioniert, dann fülle das<br />

Glas auf folgende Weise: ganz nach unten<br />

kommen kleine Steine, darüber Sand, dann<br />

Erde, dazu eine kleine Schale.<br />

Setz einige kleine Pflanzen in die Erde.<br />

Schraub das Glas zu und stell es in die<br />

Sonne. Beobachte, was passiert!<br />

Auch deshalb nennt man die <strong>Wasser</strong>kraft<br />

eine erneuerbare Energiequelle.<br />

14 15


<strong>Wasser</strong>kraft<br />

in Südtirol.<br />

In Südtirol gibt es sehr sehr viele Flüsse,<br />

Seen und Bäche. Deshalb eignet sich dein<br />

Heimatland ganz besonders dafür, <strong>aus</strong><br />

<strong>Wasser</strong> <strong>Strom</strong> zu gewinnen.<br />

In Südtirol befinden sich zahlreiche kleine<br />

und große <strong>Wasser</strong>kraftwerke!<br />

Fast der gesamte <strong>Strom</strong>, der in Südtirol<br />

erzeugt <strong>wird</strong>, <strong>wird</strong> mit <strong>Wasser</strong>kraft erzeugt!<br />

Toll, oder?<br />

Krah – krah – krah!<br />

So funktioniert die Nutzung<br />

der <strong>Wasser</strong>kraft heute.<br />

Zur Erzeugung von <strong>Strom</strong> <strong>aus</strong> <strong>Wasser</strong>kraft<br />

<strong>wird</strong> <strong>Wasser</strong> in einen schmalen Kanal<br />

geleitet. Darin fließt das <strong>Wasser</strong> zum so<br />

genannten Krafth<strong>aus</strong>. Dort sind die Turbinen<br />

und der Generator untergebracht. Man<br />

braucht sie, um <strong>Strom</strong> zu erzeugen.<br />

Der Generator funktioniert ähnlich wie<br />

ein Dynamo. Du weißt schon, das ist das<br />

Ding, das die Lampe deines Fahrrades zum<br />

Leuchten bringt.<br />

Ein Dynamo besteht <strong>aus</strong> Magnet und Spule.<br />

Wenn du in die Pedale trittst, dreht sich der<br />

Magnet in der Spule. Dadurch fließt <strong>Strom</strong><br />

und deine Fahrradlampe leuchtet.<br />

Der Generator im <strong>Wasser</strong>kraftwerk<br />

funktioniert wie der Dynamo – nur eben im<br />

Großformat.<br />

16 17


Der Generator =<br />

der <strong>Strom</strong>erzeuger.<br />

Es heißt, im Kraftwerk <strong>wird</strong> <strong>Strom</strong> „erzeugt“,<br />

eigentlich <strong>wird</strong> aber <strong>Wasser</strong> in eine andere<br />

Energieform „umgewandelt“. Für diese<br />

Umwandlung ist der Generator eine sehr<br />

wichtige Station im <strong>Wasser</strong>kraftwerk.<br />

<strong>Wie</strong> schon gesagt, funktioniert der<br />

Generator im Prinzip gen<strong>aus</strong>o wie ein<br />

Fahrraddynamo. Er besteht ebenfalls<br />

<strong>aus</strong> Magnet und Spule. Und wie du auch<br />

schon weißt, bringst du den Magneten<br />

im Fahrraddynamo durch das Treten in<br />

die Pedale ganz schön in Schwung. Aber<br />

wie funktioniert das beim Generator? <strong>Wie</strong><br />

kommt hier der Magnet ins Schwingen?<br />

Treten da viele Leute in die Pedale?<br />

(Peltonturbine)<br />

18 19


Die Turbine.<br />

Natürlich treten da keine Menschen in die<br />

Pedale! Fließendes <strong>Wasser</strong> drückt gegen<br />

die Schaufeln einer Turbine. Durch die Kraft<br />

des <strong>Wasser</strong>s beginnen sich die Schaufeln zu<br />

drehen. Über eine Achse ist die Turbine mit<br />

dem Generator verbunden.<br />

Über diese Achse <strong>wird</strong> der Magnet im<br />

Generator in Bewegung gesetzt. <strong>Strom</strong> <strong>wird</strong><br />

erzeugt!<br />

Es gibt verschiedene Arten von Turbinen:<br />

Die Peltonturbine (Zeichnung Seite 19)<br />

sieht <strong>aus</strong> wie ein <strong>Wasser</strong>rad, bei dem das<br />

<strong>Wasser</strong> mit Schaufeln transportiert <strong>wird</strong>.<br />

Außerdem gibt es die Kaplan-Turbine<br />

(Zeichnung Seite 21), sie sieht einem<br />

Schiffspropeller ähnlich und die<br />

Francis-Turbine; sie hat die Form eines<br />

Schneckenh<strong>aus</strong>es (Zeichnung Seite 23).<br />

(Kaplan-Turbine)<br />

20 21


Puuh, so viele neue Ausdrücke! Zur<br />

Abwechslung habe ich deshalb jetzt<br />

wieder eine interessante Bastelei für dich!<br />

Maxls selbst<br />

gebautes <strong>Wasser</strong>rad.<br />

Dazu brauchst du: Alufolie<br />

(z.B. Deckel eines großen Joghurtbechers),<br />

1 Stricknadel, 1 Schere, 1 Zirkel<br />

Los geht’s:<br />

• Schneide einen Kreis <strong>aus</strong> der Alufolie<br />

des Joghurtbechers.<br />

• Jetzt kommen 8 Schlitze ca. im gleichen<br />

Abstand voneinander in den Kreis.<br />

• Bohre mit der Stricknadel ein kleines<br />

Loch in die Mitte der Folie.<br />

• Knicke die einzelnen Blätter so weg, dass<br />

sie wie Schaufeln arbeiten.<br />

Dein <strong>Wasser</strong>rad ist fertig!<br />

Halte das <strong>Wasser</strong>rad an der Stricknadel<br />

am besten gleich unter einen leicht<br />

fließenden <strong>Wasser</strong>hahn!<br />

22<br />

Das Umspannwerk.<br />

Wenn der Generator <strong>Strom</strong> erzeugt hat, was<br />

dann? Kommt ein <strong>Strom</strong>-Mann vorbei, packt<br />

den <strong>Strom</strong> in Säcke und verkauft ihn? Was<br />

meinst du?<br />

(Francis-Turbine)<br />

23


<strong>Strom</strong> kann man natürlich nicht in<br />

Säcke verpacken. Der <strong>Strom</strong>, der in<br />

den Generatoren erzeugt worden ist,<br />

<strong>wird</strong> durch einen Transformator „stark“<br />

gemacht und kann so besser in den<br />

Hochspannungsleitungen über weite<br />

Strecken transportiert werden. So geht<br />

weniger <strong>Strom</strong> verloren.<br />

Damit du den <strong>Strom</strong> wieder nutzen kannst,<br />

muss er „schwächer“ gemacht werden.<br />

Das passiert im Umspannwerk.<br />

Erst jetzt kannst du ihn für<br />

deine Geräte nutzen.<br />

<strong>Wasser</strong>kraft<br />

und Umwelt.<br />

Es heißt, <strong>Wasser</strong>kraft ist eine ganz<br />

besonders saubere Energiequelle.<br />

Warum eigentlich?<br />

<strong>Wasser</strong>kraft<br />

ist heimische Energie.<br />

Mit der <strong>Wasser</strong>kraft kann man ohne<br />

schädliche Verbrennungsrückstände<br />

<strong>Strom</strong> gewinnen. <strong>Wasser</strong>kraft kommt zudem<br />

direkt <strong>aus</strong> Südtirol und muss nicht über<br />

Rohrleitungen <strong>aus</strong> fernen Ländern hierher<br />

transportiert werden. <strong>Wasser</strong>kraft bietet<br />

die Möglichkeit, Energie im eigenen Land zu<br />

gewinnen und zu nutzen.<br />

24<br />

25


<strong>Wasser</strong>kraft ist erneuerbar.<br />

Durch den <strong>Wasser</strong>kreislauf kehrt das<br />

<strong>Wasser</strong> immer wieder auf die Erde zurück.<br />

Die Energiequelle erneuert sich damit von<br />

selbst. Für die <strong>Strom</strong>gewinnung durch<br />

<strong>Wasser</strong>kraft werden also keine Rohstoffe<br />

verbraucht. Und das zahlt sich für unsere<br />

Umwelt wirklich <strong>aus</strong>.<br />

<strong>Wasser</strong>kraft ist CO 2 -freie<br />

<strong>Strom</strong>erzeugung.<br />

Vielleicht hast du ja schon einmal das<br />

Wort CO 2 (= Kohlendioxid) gehört.<br />

CO 2 ist ein Gas, das der Umwelt auch<br />

Nachteile bringt. Es ist zum Beispiel<br />

verantwortlich für den Treibh<strong>aus</strong>effekt, d.h.<br />

dass es immer wärmer <strong>wird</strong> auf der Erde.<br />

Also ist es wichtig, dass weniger CO 2 in die<br />

Luft gelangt. Bei der <strong>Strom</strong>erzeugung mit<br />

<strong>Wasser</strong>kraft <strong>wird</strong> kein CO 2 frei gesetzt,<br />

auch deshalb schont die <strong>Wasser</strong>kraft unsere<br />

Gesundheit, unsere Umwelt und das Klima<br />

unserer Erde.<br />

CO 2 -freie <strong>Wasser</strong>kraft:<br />

Damit dir und deinen Freunden<br />

nicht die Luft <strong>aus</strong>geht!<br />

26<br />

27


<strong>Wasser</strong>kraft ist<br />

unerschöpflich.<br />

<strong>Wasser</strong> steht wie Sonne und Wind in<br />

großen Mengen zur Verfügung!<br />

<strong>Wasser</strong> ist immer da!<br />

Maxls <strong>Wasser</strong>falle.<br />

Damit du siehst, dass <strong>Wasser</strong> wirklich<br />

unerschöpflich ist, zeige ich dir, wie du dich im<br />

Notfall, z.B. in der Wüste, vor dem Verdursten<br />

retten kannst:<br />

Grabe ein Loch in den Boden, stelle in die<br />

Mitte ein Gefäß. Dann kommt eine Plastikfolie<br />

darüber, die mit Steinen beschwert <strong>wird</strong>. Lege<br />

dann einige kleinere Steine in die Mitte der<br />

Folie. Baue diese <strong>Wasser</strong>falle am Abend auf,<br />

wenn es kälter <strong>wird</strong> und warte.<br />

Am nächsten Morgen kannst du dann deinen<br />

Klassenkameraden erklären, was passiert ist.<br />

Schreibe es kurz in die nachfolgenden Zeilen:<br />

.....................................................................<br />

.....................................................................<br />

.....................................................................<br />

.....................................................................<br />

Die Lösung findest Du auf Seite 43<br />

28<br />

29


<strong>Wasser</strong>kraft ist<br />

umweltfreundlich.<br />

Bei der Erzeugung von <strong>Strom</strong> <strong>aus</strong><br />

<strong>Wasser</strong>kraft <strong>wird</strong> kein Schmutz verursacht,<br />

und es werden auch keine wertvollen<br />

Rohstoffe verbraucht. Das bedeutet für dich:<br />

eine saubere Luft, damit du gut durchatmen<br />

kannst! Saubere Luft brauchen wir zum<br />

Leben, deshalb müssen wir sorgsam damit<br />

umgehen.<br />

<strong>Wasser</strong>kraft ist wirklich etwas ganz<br />

Besonderes: Sie schützt das Klima<br />

und die Natur!<br />

Hat <strong>Wasser</strong>kraft<br />

auch Nachteile?<br />

Der Bau eines <strong>Wasser</strong>kraftwerkes verändert<br />

natürlich einiges in der Natur. Das kann<br />

leider nicht ganz vermieden werden.<br />

Der Lebensraum von <strong>Wasser</strong>tieren und<br />

<strong>Wasser</strong>pflanzen <strong>wird</strong> gestört.<br />

Zum Beispiel muss eine gewisse<br />

<strong>Wasser</strong>menge abgeleitet werden und bis das<br />

<strong>Wasser</strong> wieder zurückfließt, bleibt weniger<br />

<strong>Wasser</strong> übrig. Deshalb <strong>wird</strong> besonders<br />

darauf geachtet, dass eine bestimmte<br />

„Restwassermenge“ (so nennt man das) im<br />

Fluss verbleibt. Dieses <strong>Wasser</strong> ist notwendig,<br />

um die Natur so wenig als möglich zu<br />

verändern!<br />

Beim Bau von <strong>Wasser</strong>kraftwerken muss ganz<br />

besonders auf den natürlichen Lebensraum<br />

der Tiere und Pflanzen im Flussbereich und<br />

auch an den Ufern geachtet werden!<br />

30<br />

31


Um das <strong>Wasser</strong> zu sammeln und ins<br />

Kraftwerk zu leiten, <strong>wird</strong> eine Sperre im<br />

Flussbett errichtet. Für Fische gibt’s dann<br />

extra Fischtreppen, damit sie beim Wandern<br />

und Weiterschwimmen nicht zu sehr gestört<br />

werden.<br />

Ist das <strong>Wasser</strong>kraftwerk fertig, kommen<br />

Landschaftsgestalter, um die Umgebung<br />

wieder so naturnah wie möglich zu<br />

gestalten. Auch für Pflanzen und Tiere<br />

werden Gebiete, so genannte „Biotope“<br />

geschaffen, wo sie ungestört wachsen und<br />

leben können.<br />

Oft entstehen rund um <strong>Wasser</strong>kraftwerke<br />

durch Umweltmaßnahmen auch<br />

Erholungsräume für dich und deine Freunde!<br />

Dort könnt ihr Boot fahren, schwimmen<br />

oder einfach nur faul in der <strong>Wie</strong>se liegen.<br />

32<br />

33


Maxls Motorboot.<br />

Du brauchst:<br />

1 Walnuss-Schale, etwas Spülmittel.<br />

Lass dein Walnuss-Schalen-Boot vorsichtig<br />

ins <strong>Wasser</strong>, feuchte eine Fingerkuppe mit<br />

etwas Spülmittel an und halte den Finger<br />

hinter deinem Boot ins <strong>Wasser</strong>. Du wirst<br />

sehen, es bewegt sich blitzschnell von<br />

deinem Finger weg!<br />

Du kannst auch einen dauerhaften<br />

Antrieb für dein Boot bauen, indem du ein<br />

Stückchen Seife am Heck montierst. So<br />

fährt das Boot einige Zeit!<br />

Um die Umwelt zu schonen, solltest Du<br />

Maxls Motorboot nur im Waschbecken oder<br />

in der Badewanne schwimmen lassen.<br />

Maxls Tipp:<br />

Du kannst das auch gut als Zaubertrick<br />

vorführen, wenn du das Spülmittel schon<br />

einige Zeit eingetrocknet am Finger hast!<br />

34<br />

35


Puuuhhh,<br />

jetzt bin ich aber müde. Heute habe ich dir so<br />

viel erzählt, dass mir schon der Kopf brummt!<br />

Hast du dir noch einiges gemerkt?<br />

Kniffelfragen für<br />

<strong>Wasser</strong>kraftexperten.<br />

1. Was ist keine umweltfreundliche,<br />

saubere und erneuerbare Energie?<br />

a) <strong>Wasser</strong>kraft.<br />

b) Windkraft.<br />

c) Atomkraft.<br />

2. <strong>Wie</strong> <strong>wird</strong> in Südtirol am meisten<br />

Energie erzeugt?<br />

a) Mit Sonnenenergie.<br />

b) Mit <strong>Wasser</strong>kraft.<br />

c) Mit Hilfe der Verbrennung von Erdöl.<br />

3. Wozu werden Turbinen benötigt?<br />

a) Zur Leitung von <strong>Strom</strong>.<br />

b) Zur Speicherung von <strong>Strom</strong>.<br />

c) Zum Antrieb von Generatoren.<br />

Die richtigen Lösungen findest du auf Seite 43.<br />

36<br />

37


Energie ist wertvoll.<br />

Jede Energie ist sehr wertvoll.<br />

Deshalb:<br />

Sparsam und sinnvoll<br />

verwenden und nicht<br />

verschwenden!<br />

Im H<strong>aus</strong>halt <strong>wird</strong> die meiste Energie<br />

für Heizung und Warmwasserbereitung<br />

benötigt. Deshalb sollte gerade hier Energie<br />

sparsam genutzt werden.<br />

Wusstest du zum Beispiel, dass man mit<br />

einer Kilowattstunde <strong>Strom</strong> eine 60-Watt-<br />

Glühlampe ungefähr 17 Stunden leuchten<br />

lassen kann. Mit der gleichen Energiemenge<br />

kann man jedoch nur zwei Minuten lang<br />

warm duschen!<br />

38<br />

39


<strong>Wasser</strong> und Energie sind<br />

wertvolle Güter – deshalb geh<br />

sparsam damit um.<br />

Auf diesen Seiten findest du einige Tipps,<br />

mit denen auch du Energie sparen kannst:<br />

• Licht, das du nicht brauchst, sollte<br />

abgeschaltet werden. Vielleicht reicht dein<br />

Taschengeld, um eine Energiesparlampe für<br />

deinen Schreibtisch zu kaufen.<br />

• Auch im Winter nicht zu warm<br />

einheizen. Pullover und eine kuschelige<br />

Decke sind nicht nur gemütlich, sondern<br />

helfen auch, Heizkosten zu sparen.<br />

• Dauerlüften vergeudet Energie und<br />

Geld. Deshalb solltest du beheizte Räume<br />

mehrmals täglich kurz und gründlich lüften.<br />

Ein Raum sollte je nach<br />

Benutzung geheizt werden.<br />

Schlafzimmer können kühler sein<br />

als z.B. das Wohnzimmer.<br />

• Kühlschrank und Gefriertruhe immer nur<br />

kurz öffnen. In die offenen Geräte dringt<br />

schnell warme Luft ein, die Geräte verlieren<br />

an Kälte und brauchen mehr <strong>Strom</strong>!<br />

• Hände möglichst nur mit temperiertem<br />

<strong>Wasser</strong> waschen. Denn warmes <strong>Wasser</strong><br />

verbraucht viel Energie!<br />

• Beim Einseifen unter der Dusche oder<br />

beim Zähneputzen den <strong>Wasser</strong>hahn<br />

abdrehen. Das wertvolle <strong>Wasser</strong> nicht<br />

einfach laufen lassen!<br />

Auf der kommenden Seite habe ich dir<br />

Platz gelassen, damit du deine persönlichen<br />

Energiespar-Tipps niederschreiben kannst.<br />

Was machst du, um Energie zu sparen?<br />

40<br />

41


Meine persönlichen<br />

Energiespar-Tipps:<br />

.................................................<br />

....................................................<br />

.....................................................................<br />

.....................................................................<br />

.....................................................................<br />

.....................................................................<br />

.....................................................................<br />

.....................................................................<br />

Lösungen:<br />

Maxls <strong>Wasser</strong>falle auf Seite 29:<br />

Nachdem du die <strong>Wasser</strong>falle gebaut hast,<br />

wartest du ab was passiert. Schon bald <strong>wird</strong><br />

<strong>Wasser</strong> auf dem Boden des Glases sein!<br />

Warum? In der kühlen Nachtluft setzt<br />

sich der <strong>Wasser</strong>dampf <strong>aus</strong> der Luft auf die<br />

Unterseite der Folie ab (so wie im Auto die<br />

Scheiben beschlagen) und tropft ins Glas.<br />

Kniffelfragen auf Seite 37:<br />

Die richtigen Lösungen: 1c, 2b, 3c<br />

Gratuliere, du bist<br />

Rabe Maxls <strong>Strom</strong>experte!<br />

42<br />

43


Bis bald.<br />

Und schon wieder ist die Zeit vergangen<br />

und ich muss mich von dir verabschieden!<br />

Aber sei nicht traurig,<br />

ich komme bestimmt wieder!<br />

Pfiati!<br />

Und: Krah – krah – krah!<br />

44<br />

45


Zum Inhalt dieses Buches:<br />

Begriffe wie <strong>Wasser</strong>kraft, <strong>Strom</strong><strong>aus</strong>fälle<br />

und umweltfreundliche Energiequellen<br />

begegnen uns fast täglich und machen uns<br />

die Notwendigkeit zur Energieeinsparung<br />

und zum Schutz unserer Umwelt bewusst.<br />

Ziel des Büchleins ist es, Kindern anhand<br />

einer spannenden Geschichte und durch<br />

eigenständiges Experimentieren in den<br />

Themenbereich „<strong>Strom</strong> <strong>aus</strong> <strong>Wasser</strong>kraft“<br />

einzuführen. <strong>Strom</strong> <strong>aus</strong> <strong>Wasser</strong>kraft ist<br />

angewandter Umwelt- und Klimaschutz.<br />

Der Rabe Maxl, DER Energiespezialist<br />

schlechthin, vermittelt den Kindern auf<br />

spielerische Weise die Grundinformationen<br />

und die wichtigsten Begriffe zur <strong>Wasser</strong>kraft<br />

und zur elektrischen Energie.<br />

Zur Vertiefung und Veranschaulichung<br />

finden sich am Ende Rätselfragen für<br />

<strong>Wasser</strong>kraft-Experten, um das Gelernte<br />

auf spielerische Weise zu überprüfen<br />

und damit gleichzeitig zu vertiefen.<br />

46<br />

47


Inhaltsverzeichnis:<br />

Hallo................................................................................ 1<br />

Mein Name ist Maxl.................................................. 3<br />

Elektrizität? Was ist das............................................ 4<br />

Maxls tanzende Kugeln............................................. 5<br />

Wozu brauchen wir elektrischen <strong>Strom</strong>.............. 6<br />

<strong>Strom</strong> jeden Tag. Rund um die Uhr....................... 7<br />

<strong>Strom</strong> kann aber auch gefährlich sein................. 8<br />

<strong>Strom</strong> erzeugen.........................................................10<br />

Die Kraft des <strong>Wasser</strong>s..............................................10<br />

<strong>Wasser</strong> und <strong>Wasser</strong>kreislauf..................................14<br />

<strong>Wasser</strong>kreislauf selbst gemacht...........................15<br />

<strong>Wasser</strong>kraft in Südtirol...........................................16<br />

<strong>Wasser</strong>kraft heute....................................................17<br />

Der Generator............................................................18<br />

Die Turbine..................................................................20<br />

Maxls selbst gebautes <strong>Wasser</strong>rad........................22<br />

Das Umspannwerk....................................................23<br />

<strong>Wasser</strong>kraft und Umwelt.......................................25<br />

<strong>Wasser</strong>kraft ist heimische Energie.......................25<br />

<strong>Wasser</strong>kraft ist erneuerbar....................................26<br />

<strong>Wasser</strong>kraft ist CO 2 freie <strong>Strom</strong>erzeugung.....27<br />

<strong>Wasser</strong>kraft ist unerschöpflich.............................28<br />

Maxls <strong>Wasser</strong>falle.....................................................29<br />

<strong>Wasser</strong>kraft ist umweltfreundlich.......................30<br />

Hat <strong>Wasser</strong>kraft auch Nachteile..........................31<br />

Maxls Motorboot......................................................34<br />

Kniffelfragen für <strong>Wasser</strong>kraftexperten...............37<br />

Energie ist wertvoll...................................................39<br />

Energiespar-Tipps......................................................40<br />

Meine persönlichen Energiespar-Tipps...............42<br />

Lösungen......................................................................43<br />

Bis bald.........................................................................45<br />

Zum Inhalt dieses Buches......................................46<br />

48<br />

49


Energie<br />

unterhält.<br />

Erneuerbare Energie <strong>aus</strong> Südtirol für<br />

Südtirol. Ob beim Spielen oder beim Lernen:<br />

Für unsere Kinder gehört moderne Technik zum<br />

Alltag. Unsere Verantwortung ist es, ihre Zukunft<br />

durch bewussten Umgang mit Ressourcen zu sichern.<br />

Darum setzen wir mit modernen <strong>Wasser</strong>kraft- und<br />

Fernheizkraftwerken auf erneuerbare heimische Energie.<br />

Energie für unser Land.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!