Alle Jahre wieder

pischka

Diese mehrseitige Weihnachts-Grußkarte spielt mit den Worten "Alle", "Jahre" und "wieder" - einmal ein anderer Weg sich den tieferen Inhalten dieses Festes zu nähern.

... ein frohes Fest

Alle Jahre

ieder


Jesus überwand den Tod und lebt – er

ist der, dem alle Macht gegeben ist,

über Himmel und Erde. 13,14

Das alles steckte bereits in dem Baby,

das einst in jene Krippe gebettet wurde

– und wirkt bis heute für jeden, der sein

Vertrauen auf Jesus setzt.

Zitate aus der Bibel:

1

Lukasevangelium 24,47

2

Matthäusevangelium 3,3

3

Markusevangelium 5,20

4

2 Petrusbrief 3,8

5

Matthäusevangelium 1,22

6

Lukasevangelium 2,19

7

Johannesevangelium 1,16

8

Lukasevangelium 22,19

9

Matthäusevangelium 4,23

10

Matthäusevangelium 19,14

11

Johannesevangelium 3,16

12

Johannesevangelium 15,13

13

Apostelgeschichte 4,33

14

Matthäusevangelium 28,18


Ein frohes Fest ...

.........................................................................................................................................

.........................................................................................................................................

.........................................................................................................................................

.........................................................................................................................................

.........................................................................................................................................

.........................................................................................................................................

.........................................................................................................................................

.........................................................................................................................................

.........................................................................................................................................

.........................................................................................................................................

.........................................................................................................................................

.........................................................................................................................................

.........................................................................................................................................


Maria aber merkte sich jedes Wort

und dachte immer WIEDER darüber

nach. 6

Immer und immer WIEDER hat er

uns aus seinem göttlichen Reichtum

mit seiner Liebe beschenkt. 7

Das ist mein Leib, der für euch

hingegeben wird. Feiert dieses Mahl

immer WIEDER. Denkt daran, was ich

für euch getan habe, sooft ihr dieses

Brot esst. 8


Alle

Nahezu alle Völker feiern an Weihnachten

– sogar in nichtchristlichen Ländern.

Es ist ein schönes Fest.

Familien treffen sich.

Geschenke erfreuen die Herzen.


Gott steht über der Zeit. Was für

uns ein Tag ist, das ist für Gott wie

tausend JAHRE; und was für uns

tausend JAHRE sind, das ist für

ihn wie ein Tag. 4

Alles geschah, damit erfüllt würde,

was Gott durch den Propheten

bereits 700 JAHRE zuvor angekündigt

hatte: »Siehe, eine Jungfrau wird

schwanger sein und einen Sohn

gebären. Sie werden ihm den

Namen Immanuel geben«, das

heißt übersetzt: Gott mit uns. 5


Über 2000 Jahre sind nun vergangen,

seit Jesus in einem unscheinbaren Stall

geboren wurde. Trotzdem hat dieses

Fest nichts an Aktualität verloren.

Unsere Zeitrechnung hat darin

ihren festen Anker gefunden.

Entweder war etwas vor oder

nach Christus. Der epochale

Einschnitt ist einzigartig.


ALLE Völker sollen hören: Es gibt

Vergebung für jeden, der zu Gott

umkehrt. 1

‚Macht den Weg frei für den Herrn!

Räumt ALLE Hindernisse hinweg!‘ 2

...und er erzählte jedem, welches

Wunder Jesus an ihm getan hatte.

Und ALLE staunten. 3


wieder

Wieder und wieder und wieder.

Es gibt keinen Grund, nachzulassen,

die Geschichte immer von Neuem

zu erzählen.

Gott wurde Mensch, um uns auf

unserer Ebene zu begegnen, damit

wir ihm begegnen können.

Jesus kam, um zu retten.


ISBN 3-937103-54-6

© 2007 by IBS-Deutschland e.V. • Hauptstrasse 20 • 73655 Plüderhausen

Tel. 0 71 81-25 51 49 • Fax 0 71 81-25 68 71 • E-Mail: info@IBSdirekt.de • www.IBSdirekt.de

Alle Zitate der Bibel gekürzt aus der „Hoffnung für alle“ © by International Bible Society 1983, 2002

Text und Konzeption: Peter J. Ischka • Fotos: Fotolia.de; PJI-Archiv; PhotoDisc


Am Geburtstag einer bedeutenden

Persönlichkeit erinnern wir uns an die

besonderen Taten. Was sie auszeichnet

und unverwechselbar einzigartig macht.

Jesus hat den Menschen nur Gutes

getan. Es wird unter anderem berichtet,

dass er jede Krankheit heilte. 9

Jesus brachte eine Botschaft, die befreit

– und so einfach ist, dass sie jedes Kind

verstehen kann. 10

Er opferte sein Leben, damit jeder,

der an ihn glaubt, eigentliches Leben

gewinnt. 11,12


»Alle« – nahezu alle Völker feiern

dieses Fest – sogar in nichtchristlichen

Ländern, aus „Business-Interesse“.

Alle sollen erfahren, was Weihnachten

tatsächlich ausgelöst hat.

»Jahre« – über 2000 Jahre ist es

nun her – und hat nichts an

Aktualität verloren.

»Wieder« – und wieder und wieder.

Es gibt keinen Grund, aufzuhören,

die Geschichte immer wieder von

Neuem zu erzählen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine