Formel 1 der Offroader in Aktion

mercedesbenz

Formel 1 der Offroader in Aktion

Auch nach der „Ausmusterung“ blieben viele Unimog in Verwendung ihrer früheren

Besitzer. Dieser U 404 wurde von der Flugsportgruppe des Bundeswehr-

Fliegerhorstes in Lager Lechfeld mit einer Schleppwinde für den Segelflugbetrieb

ausgerüstet

U 404.1 der Kanadischen Luftwaffe. Fast keine

Militärführung hat es unterlassen, den Unimog S

zu testen. Es kam dann auch in vielen Fällen zur

Beschaffung, obwohl nationale Anbieter vorhanden

waren.

Denn: Der Unimog S bot vom Fahrzeugkonzept her

unschlagbare Vorteile

Dieser Unimog S mit Schneefräse ist eine Spezialausführung, die auf Fliegerhorsten

der deutschen Bundesluftwaffe ihren Dienst versah. Der Antrieb der Fräse erfolgte

über einen Aufbaumotor auf der Pritsche. Gut zu erkennen sind die Gebläsescheiben

am Fahrerhaus, die im Räumeinsatz gute Sicht auf das Anbaugerät ermöglichten

Unimog S, Baujahr 1973,

mit Metz-Aufbau. Das

Fahrzeug wurde Ende

der 90er Jahre vom

Ortsverein Ettlingen des

Deutschen Roten

Kreuzes erworben.

Die Beladung umfasst

unter anderem ein

10-kV-Stromaggregat,

drei Scheinwerfer mit

2000 Watt Leistung,

Zelte sowie Sanitätsmaterial

zur Behandlung

von Verletzten

Unimog 2|2005 27

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine