GarserGN_04_2017_PROD

mirosavljevic

AMTLICHE MITTEILUNG. An einen Haushalt. Postentgelt bar bezahlt. Zugestellt durch Österreichische Post.

gemeinde

nachrichten

Luftkurort Gars am Kamp N o 4 | Winter 2017

Ein Frohes Fest ...

Gesundheit & Glück für 2018 wünscht die marktgemeinde Gars

BUDGET

Der Budgetvoranschlag für

2018 steht und damit auch

die Planung für zahlreiche

Vorhaben in der Gemeinde.

TRADITION

Der Garser Generalmajor

Karl Pronhagl ist zum Leiter

der Theresianischen Militärakademie

ernannt worden.

4 6

Seite Seite

daheim.

urlaub.

leben.


Am

Wort

Foto: z.V.g.

Foto Titelseite: © Reinhard Podolsky | mediadesign

BEWEGTE ZEIT

Ein in vieler Hinsicht

bewegtes Jahr 2017 neigt

sich dem Ende zu: Auf

Bundesebene sticht die

wahrscheinliche politische

Veränderung heraus.

Auf Landesebene

haben sich alle im Landtag

vertretenen Parteien

auf einen gemeinsamen Wahltermin am 28.

Jänner verständigt – ein Datum, das hoffentlich

für einen kurzen Wahlkampf spricht und

ein rasches Weiterarbeiten ermöglicht. In unserer

Gemeinde haben wir im Zuge unserer

Halbzeitbilanz Erfolge der vergangenen Jahre

präsentiert und blicken in dieser Ausgabe der

Gemeindenachrichten mit dem Bericht über

das Budget 2018 in die nahe Zukunft. Anhand

der Budgetplanung lässt sich gut ablesen, wie

sich die Lebensqualität in unserer Gemeinde

Schritt um Schritt verbessert. Ich danke an

dieser Stelle allen, die mit ihrem Engagement

dazu beitragen, dass unsere Heimatgemeinde

Gars am Kamp so lebens- und liebenswert ist.

Ich wünsche im Namen der Gemeindevertretung

der Bevölkerung der Großgemeinde

Gars einen geruhsamen Advent, ein besinnliches

Weihnachtsfest und einen guten Rutsch

ins Jahr 2018. Ich wünsche Ihnen auch, dass

sie die Feiertage genießen und nutzen können

– für Zeit mit Familie und Freunden, zur

Erholung und Entspannung und für Besinnlichkeit

in einer oft hektischen Welt. Ich freue

mich, für Sie und unsere Gemeinde auch im

kommenden Jahr arbeiten zu dürfen.

Mit besten Weihnachtsgrüßen

Ihr Bürgermeister Ing. Martin Falk

P.S.: Ich danke herzlichst unseren Kindergartenkindern,

die mit viel Kreativität und Einsatz

wunderschöne, individuelle Weihnachtsglückwunschkarten

für die Gemeinde gebastelt haben.

Sehr gerne widmen wir ihnen die Titelseite

der Gemeindezeitung.

2 Winter 2017

gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Parteienverkehrszeiten

Journaldienst

GEMEINDE. Das Gemeindeamt ist in der Zeit zwischen Weihnachten

und dem 6. Jänner 2018 nur während der nachstehend angeführten Parteienverkehrszeiten

geöffnet und in dieser Zeit nur mit einem Journaldienst

im Melde- u. Sozialamt besetzt. Die übrigen Fachabteilungen (Amtsleitung,

Bauamt, Buchhaltung, etc.) sind unbesetzt.

Parteienverkehrszeiten:

Mittwoch 27.12.2017

Donnerstag 28.12.2017

Freitag 29.12.2017 jeweils

Dienstag 02.01.2018 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Mittwoch 03.01.2018

Donnerstag 04.01.2018

Freitag 05.01.2018

Während des Journaldienstes können keine spezifischen Auskünfte erteilt

werden.

Ab dem 8. Jänner 2018 gelten wieder die normalen Öffnungszeiten. Die

GemeindebürgerInnen werden ersucht, dies zu berücksichtigen und

dringende Angelegenheiten bereits in der Vorwoche zu erledigen.

Die Marktgemeinde Gars am Kamp ersucht höflich um Ihr Verständnis.

HUNDEABGABE FÜR 2018

GARS. Die Hundeabgabe für das Jahr 2018 wird im Februar

2018 mittels Zahlschein oder Abbucher eingehoben.

Das NÖ Hundeabgabegesetz 1979 verpflichtet alle Halter eines

mehr als drei Monate alten Hundes, der Gemeinde die

Haltung des Hundes zu melden. Bei der Meldung sind Name

und Adresse des Halters sowie die Rasse, die Farbe und das

Geschlecht des gehaltenen Hundes anzugeben. Es ist auch

die Kennnummer des dem Hund eingesetzten Mikrochips

bzw. falls vorhanden, die Tätowierungsnummer mitzuteilen. Im Falle eines

Umzugs muss Ihr Hund am bisherigen Wohnort abgemeldet und in

der neuen Wohnsitzgemeinde angemeldet werden

Die Abmeldung eines Hundes (Tod, Umzug, Weitergabe) muss der zuständigen

Behörde mitgeteilt werden. Solange die Meldung nicht erfolgt

ist, besteht die Abgabepflicht weiter.

Die Hundekennmarke wird einmalig nach Einlangen einer Anzeige über

den Erwerb eines Hundes oder den Zuzug mit einem Hund gegen Erstattung

der Selbstkosten ausgefolgt. Die Hundeanmeldung und die Ausgabe

der Kennmarke für Neuzugänge erfolgt im Gemeindeamt bei Frau Trost.

Außerhalb des Hauses und des umwährten Gehöftes muss die Hundekennmarke

am Halsband (Brustgeschirr) des Hundes befestigt sein.

Jagdhunde sind während ihrer Verwendung bei der Jagd vom Tragen der

Hundekennmarke befreit.

Foto: © by-studio | fotolia.com

Foto: © sandra zuerlein | fotolia.com


Foto: © André Létzel | fotolia.com

daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Im Rathaus beantragen

Heizkostenzuschuss

GARS. Die Niederösterreichische Landesregierung

hat beschlossen, sozial bedürftigen

Niederösterreicherinnen und

Niederösterreichern einen einmaligen

Heizkostenzuschuss für die Heizperiode

2017/2018 in der Höhe von € 135,-- zu

gewähren.

Der Zuschuss wird bei der Gemeinde am Hauptwohnsitz der Betroffenen

beantragt. (Marktgemeinde Gars am Kamp, Büro Parterre – Frau Trost

in der Zeit von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr und Do

13.00 bis 16.00 Uhr). Die Auszahlung erfolgt direkt durch das Amt der

Niederösterreichischen Landesregierung. Die Anträge müssen bis spätestens

30.03.2018 gestellt werden.

Mehr Informationen auf www.gars.at

GRABDENKMÄLER

GARS. Alle Benützungsberechtigten von Grabstellen in den Friedhöfen

Gars am Kamp/Tautendorf/Maiersch werden ersucht, die Standfestigkeit

der jeweiligen Grabdenkmäler zu prüfen bzw. von einem befugten

Steinmetzbetrieb überprüfen und gegebenenfalls befestigen zu lassen.

Laut § 24 der Friedhofsordnung für die Friedhöfe der Marktgemeinde

Gars am Kamp vom 31.03.1971 wird von der Marktgemeinde k e i n e

Haftung übernommen. Für den ordentlichen Zustand einer Grabstelle ist

der jeweilige Benützungsberechtigte verantwortlich. Für Fragen steht die

Friedhofsverwaltung (02985/2225-18, Frau Trost) gerne zur Verfügung.

Bitte beachten: Bitte in die Restmülltonne k e i n e Erde oder Blumen

entsorgen, dafür steht eine Bio-Tonne zur Verfügung!

Gut zu

wissen

CHRISTBÄUME

GARS. Für die Entsorgung der

Christbäume steht von 08.01.2018 bis

02.02.2018 beim Bauhof in Gars eine

Mulde bereit. Die Christbäume werden

gehäckselt und dann kompostiert. Die Entsorgung

ist für GemeindebürgerInnen kostenlos.

GELBE SÄCKE

Die gelben Säcke für die Entsorgung der

Kunststoffverpackungen für das Jahr 2018

können ab 18. Dezember 2017 abgeholt

werden. Die Anzahl der Säcke bleibt wie im

Jahr 2017. Die Mitbürger der Katastralgemeinde

Gars am Kamp werden ersucht, die

Säcke während der Dienststunden vormittags

im Gemeindeamt Gars am Kamp, Büro

im Parterre abzuholen. Die Mitbürger aller

anderen Katastralgemeinden erhalten die

Säcke beim zuständigen Ortsvorsteher.

RÄUMPFLICHT

Alle Eigentümer von bebauten oder unbebauten

Liegenschaften im Ortsgebiet

sind als Anrainer verpflichtet, Gehsteige

und Gehwege, die entlang der Liegenschaft

verlaufen, in der Zeit von 6 bis 22 Uhr von

Schnee und Verunreinigung zu säubern

und bei Schnee und Glatteis zu bestreuen.

Foto: © by-studio | fotolia.com

Winter 2017 3


gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Budgetvoranschlag für 2018 – Gemeindevorhaben für nächstes Jahr

9.965.000 Euro

GARS. Das Budget ist neben der Flächenwidmung

das wichtigste Planungsinstrument

einer Gemeinde: Was im

Budget nicht steht, kann nicht passieren.

Für das kommende Jahr ist die Gemeidevertretung

auf politischer aber auch

auf Mitarbeiterebene gerade dabei, das

Budget zu erstellen. Mittlerweile ist dieser

Haushaltsentwurf an alle Fraktionen

übermittelt und soll dann offiziell bei der

Gemeinderatssitzung am 14. Dezember

beschlossen werden.

© Thomas Nichtawitz

Das Budget besteht aus zwei dominiertenden

Posten: Als „laufende Ausgaben“

- für den laufenden Betrieb der Gemeinde

– sind EUR 7.830.000,– veranschlagt.

Dabei handelt es sich um immer wiederkehrende

Einnahmen und Ausgaben wie

etwa Kosten für Personal, Versicherungen,

Treibstoff, Infrastruktur, Friedhof,

Freibad, Kindergärten und Schulen, etc.

Der zweite große „Brocken“ sind die

„außerordentlichen Vorhaben“. Hier wurden

für 2018 EUR 2.135.000,– eingeplant.

Das sind Ausgaben, die aufgrund der

Höhe außerordentlich sind und nicht jedes

Jahr ins Haus stehen. Für 2018 sind

das:

1. Amtshausumbau

Die Gemeinde ist gesetzlich verpflichtet,

bis 2019 das Amtshaus barrierefrei

zu gestalten. Das bedeutet, dass im Rathaus

ein Lift eingebaut werden muss.

Geschätzte Kosten: EUR 261.000,–. Ein

genauer Kostenplan entsteht.

2. Adaptierung des digitalen Flächenwidmungsplanes.

Kosten: EUR 10.000,-

3. Die Schulgemeinde investiert in die

Energieoptimierung der Volksschule

GGR Mag. (FH) Daniela Groll als zuständige Budgetreferentin und Bürgermeister Ing. Martin Falk

bereiten den Budgetvoranschlag für 2018 vor.

Gars – die 35 Jahre alte Heizungs- und

Wasserleitungsanlage wird erneuert.

Kosten: EUR 95.000,– (die sich in den

nächsten fünf Jahren durch Einsparungen

bei den Energiekosten amortisieren).

4. Im Straßenbau sind Ausgaben in der

Höhe von EUR 245.000,– vorgesehen.

Im Frühjahr wird entschieden, welche

Straßenzüge gebaut und saniert werden

sollen.

5. Revitalisierung des Kampes im Bereich

der Katastralgemeinde Buchberg.

Der Kamp soll naturnah zurückgebaut

werden, sodass eine natürliche und

ökologisch wertvolle Flussstrecke mit

Buchten, Fließgewässer, natürlicher

Fischbesatz, etc. entsteht. Geschätzte Gesamtausgaben:

EUR 350.000,-. Der Anteil

der Gemeinde beträgt EUR 10.000,

der größere Teil wird durch Landes- und

Bundesförderungen getragen.

6. Güterwegerhaltung EUR 35.000,–

7. Ausbau Wasserversorgungsanlage

(vor allem für KG Wolfshof), Gesamtausgaben:

EUR 263.000,–

8. Abwasserbeseitigungsanlage vor

allem für KG Wolfshof und Regenrückhaltebecken

in der KG Thunau.

Gesamtausgaben: EUR 488.000,–

9. Burg Gars

In den nächsten Jahren soll die Hochburg

saniert werden. Erste Planungsschritte

und erster Bauabschnitt: EUR 45.000,–

Ein Teil dieser außerordentliche Vorhaben

wird durch Kreditaufnahmen in

der Höhe von EUR 920.00,– finanziert,

wobei sich der Schuldenstand aufgrund

der laufenden Tilgungen nur moderat

erhöht – am Beginn des Jahres 2018 sind

es EUR 9.536.600,– und am Jahresende

EUR 9.675.400,–.

Die Gesamtsumme für das Budget 2018

beträgt somit EUR 9.965.000,–.

4 Winter 2017


ZU WEIHNACHTEN KARTEN FÜR DIE BURG GARS SCHENKEN!

TOSCA

Foto: ©iStock - scaliger

„DER FLUCH DES DRACHEN“

vereint die Opulenz eines energetischen Musicals mit

der Wucht und der Dramatik einer fulminanten Fantasy-

Geschichte. Die Story aus der Feder des Bestsellerautors

Markus Heitz ist ein Märchen und auch ein sinnliches

Mittelalterfest, atemberaubend erzählt von Corvus Corax,

den Königen der Spielleut‘.

ÖSTERREICHPREMIERE 30. AUG. 2018

Termine: 31. 8., 1.9. 2018

TOSCA!

Giacomo Puccini eröffnete mit TOSCA das 20. Jahrhundert:

Bis zum heutigen Tag ist die Geschichte um die Sängerin

Floria Tosca die intensivste Auseinandersetzung mit der

totalen Verflechtung und gegenseitiger Beeinflussung von

großer Politik und privater Verstrickung von Schicksalen.

PREMIERE AM 12. JULI 2018 UM 20:00 UHR

Termine:: Sa. 14.7., Di. 17.7., Fr. 20.7. So. 22.7., Do.

26.7., Sa. 28.7. Do. 2.8., Sa. 4.8. 2018

Familientag: 17. Juli jedes Kinderticket € 10,-

Winter 2017 5


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

© Bundesheer/Gerhard Hammler

Der Garser Generalmajor Karl

Pronhagl wurde an die Spitze der

Militärakademie berufen.

Mit der feierlichen Übernahme

der Akademiefahne im September

übernahm er symbolisch

die Verantwortung über die

traditionsreichste Institution des

Bundesheeres.

Der Generalmajor aus Gars

Karl Pronhagl übernimmt die Leitung der Theresianischen Militärakademie

© Bundesheer/Günther Pusch

GARS. Ein Garser steht seit kurzem an

der Spitze der traditionsreichsten Einrichtung

des österreichischen Bundesheeres:

Generalmajor Karl Pronhagl ist zum Leiter

der Theresianischen Militärakademie

43. KOMMANDANT

Generalmajor Pronhagl übernimmt die

Fahne der Militärakademie.

GARS. Der 1961 geborene Generalmajor Karl Pronhagl ist der 43. Kommandant

der Militärakademie. Er startete seine Laufbahn beim Landwehrstammregiment

33 in Mautern. Von 1981 bis 1984 wurde er an der Militärakademie zum Jägeroffizier

ausgebildet. In weiterer Folge absolvierte er die Generalstabsausbildung

beim Bundesheer sowie den deutschen Generalstabslehrgang

in Hamburg. Er war von 2003

bis 2008 Kommandant der 3. Panzergrenadierbrigade.

2007 wurde er zum „Soldat des Jahres“

gekürt und führte die Multinationale Brigade

Nord in Bosnien-Herzegowina. Zuletzt war er

als Leiter der Gruppe Ausbildungswesen im

Bundesministerium für Landesverteidigung

und Sport tätig. Karl Pronhagl ist seit 1987 verheiratet,

hat zwei Töchter und wohnt in Gars

am Kamp (Kat.Gem. Zitternberg).

berufen worden. Im September fand die

feierliche Übergabe des Kommandos auf

dem Wiener Maria-Theresien-Platz statt.

Der Fahnenübergabe wohnten neben

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil

und der nahezu vollständigen Führungsriege

des Bundesheeres auch die

Offiziersanwärter, das Kaderpersonal

sowie die Grundwehrdiener der Militärakademie

bei. Die Übernahme der Akademiefahne

durch Generalmajor Karl

Pronhagl symbolisiert die Übernahme der

Verantwortung über die Offiziersausbildungsstätte

des Bundesheeres. Bei seiner

Ansprache hob der neue Kommandant

hervor, dass „die Theresianische Militärakademie

eine in Europa führende, tertiäre

Bildungseinrichtung für militärische

und zivile Führungskräfte im Rahmen der

internationalen Sicherheitsvorsorge ist.“

„DER RICHTIGE MANN“

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil:

„Die Theresianische Militärakademie

stellt die traditionsreichste Einrichtung

des Bundesheeres dar und ich

bin überzeugt davon, dass Generalmajor

Pronhagl der richtige Mann für diese Militärakademie

ist.“

6 Winter 2017


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Neue Bäckerei mit Café in der Thunau

Andreas p(b)ackt mit an

Man nehme frisches Gebäck,

einige Kaffeespezialitäten und eine

ordentliche Handvoll Erfahrung, mische

alles gut nach den Rezepten

des Urgroßvaters zusammen und

das Ergebnis ist ein neues Bäckereigeschäft

in der Thunau ...

© S. Ullreich | mediadesign.at

GARS/THUNAU. Seit 11. November

duftet es in der Thunau nach feinem Kaffee

und frischem Gebäck – Andreas Wögenstein

hat eine neue Bäckerei mit Café

eröffnet. Von Brot und Semmeln über

Torten und Süßigkeiten, in dem kleinen

Geschäft bietet der 36-Jährige alles an,

was das Bäcker- und Konditorwerk hergibt,

sowie köstliche Kaffeespezialitäten.

Das Geheimnis seines leckeren Gebäcks

ist ein simples: Nur die hochwertigsten

Zutaten schaffen es in den Teig, der von

Hand weiterverarbeitet wird. Viele Rezepte

stammen vom Urgroßvater und

blieben seither unverändert.

Geschäftsführer Andreas Wögenstein im Geschäft in Thunau, wo er und seine vier MitarbeiterInnen

frisches Gebäck und Kaffee anbieten.

gens mit einem der drei Verkaufswägen.

Unterstützt wird er von seiner Frau Katharina,

die Garserin kümmert sich um

Buchhaltung und Verkauf. Das Geschäft

in der Thunau ist täglich von 5.30 bis

18.30 Uhr geöffnet, um mit den Konzer-

nen mithalten zu können. „Woher das

Gebäck im Supermarkt kommt, weiß

man oft nicht. Bei uns bekommt man

handgemachtes, niederösterreichisches

Qualitätsgebäck – und den Unterschied

schmeckt man!“

EIN FAMILIENUNTERNEHMEN

In der Thunau steht das bereits dritte Geschäft

der Familie Wögenstein, die Zentrale

in Altenburg wurde vom Urgroßvater

gegründet, die jetzige Generation

sperrte zusätzlich in St. Leonhard auf.

„Es war immer mein Traum, die Bäckerei

von meiner Mutter zu übernehmen.

An Expansion habe ich als 16-Jähriger

aber sicherlich nicht gedacht,“ erzählt

Andreas Wögenstein, gelernter Bäcker

und Konditor.

Insgesamt beschäftigt der Vater zweier

Kinder 17 MitarbeiterInnen, er selbst

p(b)ackt überall mit an, wo es notwendig

ist. So hilft er nachts in der Produktionsstätte

in Altenburg und fährt mor-

© Martin Gundinger

WASSERRÜCKHALT UND EROSIONSSCHUTZ

MAIERSCH. Im Zuge des Projektes Wasserrückhalt und Erosionsschutz Maiersch

wurde neulich eine der letzten Fertigstellungsmaßnahmen durchgeführt.

Da das Gebiet in Natura 2000 Krems und Kamptal liegt, wurde der Gemeinde

von der Bezirkshauptmannschaft eine Bepflanzung beim Rückhaltebecken mit

heimischen Holzgewächsen vorgeschrieben. Am 13. November wurde diese ökologischen

Verbesserung durch die Jägerschaft

Maiersch und den projektverantwortlichen

Geschäftsführenden Gemeinderat Dipl.(HTL)

Ing. Alfred Gundinger durchgeführt. Die

Pflanzen wurden vom Landesforstgarten Ottenstein

bezogen. Es wurde Nuss, Apfel, Birne,

Kirsche, Schlehe, Wildrose, Pfaffenkäppchen

Markus Steininger, Kurt Haimerl, Karl

Lochner, GGR Dipl. (HTL) Ing.Alfred Gundinger,

Josef Hametner, Leopold Moser

und Holunder auf 1600 m² ausgepflanzt. Der

notwendige Wildschutzzaun wird vom Gemeindebauhof

errichtet.

Winter 2017 7


gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Traditionsunternehmen Ehrenberger feierte stolzes Firmenjubiläum

Köstliche 110 Jahre

© z.V.g.

Sieben MitarbeiterInnen des Unternehmens Ehrenberger wurden für insgesamt

120 Jahre Firmenzugehörigkeit geehrt.

Einladung zur

Weihnachts - Ausstellung

Bgm. Ing. Martin Falk, das Unternehmerpaar Manuela und Johann Ehrenberger

sowie Sandra Buchinger, Wirtesprecherin des Bezirks.

GARS. Hier spielten nicht Minuten und nuela Ehrenberger: „60 Prozent unserer Zu berührenden Momenten kam es, als

Sekunden, sondern Jahre und Jahrzehnte

die Hauptrolle: Das Team vom des 26. Garser November Jahre in - 24. der Firma. Dezember Darauf 2016 sind wir sehr Jahren Selbständigkeit in den wohlver-

Mitarbeiter sind schon mehr als zehn Firmenchef Johann Ehrenberger nach 42

ASTER

Traditionsunternehmens Ehrenberger stolz, zumal das in der heutigen Zeit leider

immer seltener wird.“

Bürgermeister Ing. Martin Falk würdigte

dienten Ruhestand verabschiedet wurde.

feierte im November das 110-jährige

Samstag, 26.11.

Firmenjubiläum. Dabei ließ es sich das

die Verdienste MÖBEL

der Familie Ehrenberger,

Samstag, 03.12. CHRISTKINDLMARKT

Unternehmerpaar Sonntag, Manuela und 04.12. Johann CHRISTKINDLMARKT Geehrt wurden: an allen genannten Tagen die jahrzehntelang das Leben in Gars

Ehrenberger nicht Donnerstag, nehmen, sieben 08.12. der Feiertag Martina Wölzl durchgehend 25 Jahre prägte: „Ehrenberger GARS ist ein Traditionsunternehmen

mitten im Zentrum,

30 MitarbeiterInnen Samstag, für ihre langjährige 17.12. Roman Vugrinec von 9.00 20 Jahre - 18.00 Uhr geöffnet

Samstag, 14.12. von 9.00 - 12.00 Uhr geöffnet

Firmenzugehörigkeit zu ehren.

Waltraud Purker 20 Jahre das über Jahrzehnte die Funktion eines

Insgesamt 120 Jahre Arbeit in der Kurkonditorei,

Mohnzuzlergreißlerei und

im Restaurant kamen da im Firmensitz

am Dreifaltigkeitsplatz zusammen. Ma-

Werner Hahn

Rosa Hohenegger

Franz Kasis

Helga Schöninger

15 Jahre

15 Jahre

15 Jahre

10 Jahre

Nahversorgers und einer Kommunikationsdrehscheibe

hatte. Ich gratuliere zum

Jubiläum und wünsche weiterhin wirtschaftlichen

Erfolg.“

Einladung zum

Weihnachts - Basar

vom 25. November - 23. Dezember 2017

Samstag, 25.11.

Samstag, 02.12.

Freitag, 08.12. Feiertag

Samstag, 09.12. CHRISTKINDLMARKT an allen genannten Tagen

Sonntag, 10.12. CHRISTKINDLMARKT duchgehend

Samstag, 16.12. von 9.00 - 18.00 Uhr geöffnet

Samstag, 23.12.

ASTER

MÖBEL

GARS

8 Winter 2017


gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Der Winterdienst der Gemeinde Gars am Kamp

Sicher unterwegs

GARS. Winterdienst ist die Erfüllung der Verpflichtung zur

Erhaltung der Verkehrssicherheit auf Straßen und Wegen

durch die jeweiligen Straßenerhalter. Ziel ist es, dass die Bevölkerung

auch in den Wintermonaten bei ihren täglichen Wegstrecken

die größtmögliche Sicherheit hat. Der Winterdienst

ist mit einem zumutbaren Aufwand (Kostenaufwand, Personaleinsatz,

Maschineneinsatz) unter dem Gesichtspunkt der

Verhältnismäßigkeit abzuwickeln.

Trotz größten Bemühens und eines genauen Einsatzplans kann

mit keinem auch noch so großen Maschinen- und Personaleinsatz

überall gleichzeitig geräumt, gestreut und der Schnee weggeführt

werden. Im Winter ist daher bei Schneefall, Glatteis

oder Schneeverwehungen mit Mobilitätseinschränkungen und

Parkplatzproblemen zu rechnen. Jede/r Bürger/in wird daher

ersucht, im Rahmen der Eigenverantwortung die richtige Winterausrüstung

zu wählen und Toleranz im Fall von Verzögerungen

bei Räum- und Streuarbeiten aufzubringen.

A. ZUSTÄNDIGKEIT

Der Winterdienst wird vom Straßenerhalter durchgeführt.

1. Landesstraßen betreut der NÖ Straßendienst (z.B.: B 34,

Apoigerstraße, Wienerstraße, etc.).

2. Gemeindestraßen, öffentliche Gehsteige und weitere öffentliche

Bereiche (Müllsammelstellen, Busbuchten, öffentl. Verbindungswege)

betreut die Gemeinde (oder durch sie beauftragte

Partner).

3. Für Gehsteige bzw. Straßenränder entlang von Grundstücken

ist der Eigentümer der Liegenschaft verantwortlich.

B. GRUNDSÄTZE

1. Der Winterdienst erfolgt nach einem festgelegten Räumund

Streuplan. Die Witterungssituation, die Schneeart, die

Menge, die Personal- und Maschinenkapazität ist dabei zu berücksichtigen.

>>>

• Prävention

• CranioSacral Therapie

• Körpersystembehandlung

Zitternberg 102 • 3571 Gars am Kamp

0699/10 110 816 • massage@klaus-gasselich.at

Termine nach tel. Vereinbarung (keine Kassen)

KRAMER & FIEDLER GMBH

Fliesen- und Plattenverlegung

Parisdorferstr. 1 l 3712 Maissau

Tel.: 02958-83673, Fax: 8367333

www.fliesenspezialist.at

Besuchen Sie unseren 250m 2 großen Schauraum!

H o r n e r O b j e k t I n s e r a t G a n z j a h r e s b e t r e u u n g 1 2 6 x 8 8 h o c h

D o n n e r s t a g , 2 5 . F e b r u a r 2 0 1 6 2 2 : 0 0 : 3 9

Winter 2017 9


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

EIN NEUER TRAKTOR FÜR DEN WINTERDIENST

GARS. Der Gemeinderat hat den Ankauf des

Traktors Fabrikat Lindner Geotrac 84ep Pro

aufgrund des Ausstattungsumfanges als Bestbieter

mit einer Auftragssumme von € 62.460,-

für den Bauhof beschlossen. Die Anschaffung

erfolgte als Ersatz für einen alten Traktor (Baujahr

1987), der in die Jahre gekommen ist, und

den Anforderungen nicht mehr entspricht. Es

ist ein weiterer Schritt zur mittel- und langfristigen

Erneuerung des Fuhrparks der Marktgemeinde.

Es wurde auch darauf Wert gelegt, dass

es sich um ein österreichisches Produkt handelt,

bzw. auch die vorhandenen Gerätschaften für

den Winterdienst passen. Ebenso wurden hier

die Mitarbeiter des Bauhofes beratend eingebunden,

denn diese müssen damit ja fahren und

arbeiten.

Der Winterdienst wird die erste Bewährungsprobe

sein, der neue Traktor wird im gesamten

Gemeindegebiet eingesetzt.

Andreas Taxpointer (Lagerhaus Technik Zwettl), Norbert Beischlager (Bauhofmitarbeiter),

Karl Huber (Fa. Lindner, Gebietsverkaufsleiter NÖ-West), GGR Gerald Steindl ,

Bgm. Ing. Martin Falk, Michael Halbwidl (Bauhofmitarbeiter)


zu öffentl. Verkehrsmitteln, Arzt, Einsatzorganisationen wie

Rettung oder Feuerwehr, öffentl. Verkehrswege wie Schulbuswege,

Anbindung an Landesstraßen etc.).

Wintersperre

Für folgende Straßen und Wege in unserer Marktgemeinde

gilt eine Wintersperre:

2. „Bergstrecken“ und Steigungen in den Katastralgemeinden

3. Siedlungen ohne Steigungen mit 30er Zone, welche mit

Winterausrüstung befahrbar sind

4. Streusiedlungen, Einzelhäuser, Höfe

5. Nachpflügen von Kreuzungsbereichen, Nebenanlagen wie

Friedhof, Rad- und Spazierwege, Freizeitanlagen, Parkbuchten

am öffentlichen Gut

D. ANRAINERPFLICHTEN

1. Bäume und Sträucher, die auf das öffentliche Gut ragen, sind

rechtzeitig zurückzuschneiden. Im Fall von Beschädigungen

haftet der Eigentümer des Grundstücks.

2. Nach § 93 Straßenverkehrsordnung müssen Eigentümer von

Liegenschaften von 6 - 22 Uhr die Gehsteige bzw. den Straßenrand

in der Breite von 1m entlang des Grundstückes von Schnee

und Verunreinigungen säubern und bei Schnee und Glatteis

bestreuen. Eine fallweise Schneeräumung durch die Gemeinde

befreit die Liegenschaftseigentümer nicht von diesen Anrainerpflichten.

Sie dürfen sich daher auch nicht darauf verlassen, dass

ihre Gehsteige von der Gemeinde überhaupt und rechtzeitig geräumt

werden. Bei Unfällen durch fehlende oder mangelhafte

Räumung oder Streuung haftet der Eigentümer.

3. Dachlawinen müssen entfernt werden. Bei Gefahr sind die

Bereiche zu kennzeichnen.

4. Gehsteige sind von den Anrainern sauber zu halten und von

Streusplitt zu reinigen.

5. Wenn ein Schneepflug neuerlich Schnee auf einen bereits geräumten

Bereich schiebt, trifft die Räumpflicht wiederum den

für diesen Bereich Verantwortlichen (sonstige öffentliche Flächen

die Gemeinde, Gehsteige entlang von Grundstücken die

Anrainer). Aus organisatorischen und oft auch Platzgründen

ist es leider nicht möglich, auf bereits geräumte Gehsteigabschnitte,

Einfahrten oder Parkbuchten Rücksicht zu nehmen.

Ein herzliches DANKE an alle, die ihren Anrainerpflichten bisher

nachgekommen sind und weiter erfüllen werden.

© flucas | fotolia.com

GARS AM KAMP

• Straßenzug „Alter Mühlweg“, zwischen

Weisergasse und Webergasse. Dieses Teilstück wird als Rodelbahn

genützt.

• Kurpark einschl. Suppé-Promenade

und Lobengasse

• Kleine Allee – Fußweg zwischen

Kremser- und Rainharterstraße

• Rosarium – Durchgang Babenbergergasse und Kollergasse

• Freizeitzentrum Wörth

• Durchgang zwischen Kremser- und

Klostergasse

• Verbindungsweg zwischen Klostergasse

und Haanstraße

• Östlicher Verbindungsweg zwischen

Spitalgasse und Feldgasse

• Schubertpark

• Verbindungsweg zwischen Apoigerstraße und Am Graben

• Güterwegverbindung Stockerlberg-

Sagerbachgasse

KAMEGG

• Verbindungsweg zwischen der Verlängerung des Kampweges

und Anwesen Egler

• Radfahrweg zwischen Mantler Villa und Gansbach-Brücke

• Güterweg zwischen Kriegerdenkmal

Kamegg und Kreuzung Fitzer

THUNAU

• Friedhofsstiegen

• Verbindungsweg zwischen neuer

Kampbrücke und Strandgasse

• Ruine

BUCHBERG

• Güterweg zwischen Radbrücke Buchberg und der Grenze zur

Marktgemeinde Schönberg

• kampseitiger Gehsteigbereich im Ortsgebiet

ZITTERNBERG

• Steinstiege

WANZENAU

• Güterweg Richtung St. Leonhard/Hw.

WANZENAU - WOLFSHOF

• Güterwegverbindung

TAUTENDORF

• Güterwege Richtung Gemeindegebiet

St. Leonhard

MAIERSCH-ZITTERNBERG

• Güterwegverbindung, Kirchenweg

Winter 2017 11


Veranstaltungen

November 2017 bis März 2018

© Tinka | fotolia.com

Dezember

FR, 08.12., 16:30 – 22:00 Uhr

KAMEGGER ADVENT

Advent am Dorfplatz: FF-

Punschstand der Feuerwehr,

Produkte örtlicher Hersteller,

Weihnachtliches, Kekse,

Honig, Kalenderverkauf,

Benefizauktion, Kamegg

Dorfplatz 86

SA, 09.12., SO, 10.12.

41. CHRISTKINDLMARKT

Hauptplatz Gars am Kamp

Programm siehe Seite 24

SO, 10.12., 08.30 – 15.00 Uhr

BLUTSPENDEN

Pause: 12.00 – 13.00 Uhr,

Rotes Kreuz Apoigerstraße

90, Gars

SA, 16.12., 08.30 – 10.00 Uhr

SAMSTAGVORTRAG

„Sucht“, Mag. Burkhard

Dafert, Reha-Klinik Gars

SA., 16.12., ab 16.00 Uhr

ADVENT im Schubertpark

Freunde des Schubertparks

SA, 16.12., 19.00 Uhr

WEIHNACHTSKONZERT

der Bürgermusikkapelle

Gars und der Musikschule

Horn (Zweigstelle Gars). Im

Anschluss Punsch und Glühwein.

Pfarrkirche Gars

SA, 23.12., 19:00 – 21:00 Uhr

ADVENTKONZERT

Gesang- und Musikverein

Gars, mit Punschstand,

Gertrudskirche

Jänner

MI, 10.01., 19.00 Uhr

WINTERZAUBER

Gh. Falk Platzlwirt, Dreifaltigkeitsplatz,

Thunau

MI, 17.01., 19.00 Uhr

WINTERZAUBER

Conny’s Café, beim Kreisverkehr,

Gars

MI, 24.01., 19.00 Uhr

WINTERZAUBER

Kraftwerk, Kremserstraße

44a, Gars

SA, 27.01., 20 Uhr

FF-BALL in Etzmannsdorf

mit dem Original WALD-

VIERTEL EXPRESS, Gh.

Nußbaum, Etzmannsdorf 10

MI, 31.01., 19.00 Uhr

WINTERZAUBER

Sappalot, Hauptplatz, Gars

Februar

SA, 03.02., 15:00 – 17:00 Uhr

TROMMEL-ABEND

Preis/TeilnehmerIn: € 10,–,

Trommeln werden zur Verfügung

gestellt, workingspace

4.0, Schillerstraße 163, Gars

MI, 7.02., 19.00 Uhr

WINTERZAUBER

Whisky Mühle, Babenbergerstraße

52, Gars

MI, 14.02., 19.00 Uhr

WINTERZAUBER

12 Winter 2017


(2) © R. Podolsky | mediadesign.at

© bit.it | fotolia.com

© FotoLyriX | fotolia.com

Heringsschmaus bei

- la pura, Hautplatz, Gars

- Gh Nußbaum, Etzmannsd.10

MI, 21.02., 19.00 Uhr

WINTERZAUBER

Eislaufplatz, Gars

MI, 28.02., 19.00 Uhr

WINTERZAUBER

Gh zum Goldenen Hirschen,

Rainharterstraße 20, Gars

März

MI, 7.03., 19.00 Uhr

WINTERZAUBER Poldiwirt

Höchtl, Hornerstr.201, Gars

SA, 24.03., 09.00 – 12.00 Uhr

FLURREINIGUNG

Wiesinger T.: 0699/81929050

Bauhof Marktgemeinde

Gars, Kremserstraße 663

WORKINGSPACE 4.0

Öffnungszeiten

Restaurant 4.0

Mo – Fr 8 – 19 Uhr

Sa 13 – 19 Uhr

So/Ft 9.30 – 19 Uhr

Von Montag bis Freitag

(ausg. Feiertage) ab 11:30

Uhr ein traditionelles und

ein vitales Mittagsmenü

Schillerstraße 163,

3571 Gars am Kamp

T 02985 272727

office@working-space.at

www.working-space.at

© Ryzhkov | fotolia.com

ACHTUNG: SILVESTERKNALLEREI!

Die Gemeinde weist darauf hin, dass die Verwendung von

pyrotechnischen Gegenständen wie z.B. Raketen, Schweizerkracher,

Knallfrösche, Luftheuler usw. im Ortsgebiet

gesetzlich verboten ist. Im Interesse aller GarserInnen

wird gebeten, sich an diese Bestimmungen zu halten,

sodass der Silvesterabend ohne Zwischenfälle begangen

werden kann.

PENSIONISTENVERBAND

Termine: Clubnachmittag jeden 1. Dienstag im Monat, 14

Uhr im GH Falk

Infos über Reisen & Veranstaltungen: Obmann Adolf Anglmayer

(Tel: 0664/23 15 133)

SENIORENBUND

Kegeln jeden 3. Do im Monat, 14.30 Uhr (ÖKB-Kegelbahn

Tautendorf); Seniorentreff monatlich laut Seniorenbund-

Info: Obmann Albert Groiß (02985/2253)

sponsored by

Eislaufverein

Gars am Kamp

Samstag, 27. Jänner 2018

ab 14.00 Uhr

Eislaufplatz Gars/Kamp

Eintritt frei!

Krapfe

n &

Mike ist

mit dabei

Kinderpuns

ch -

gratis

für all e!

Tombola

Su chspiel

Einladung zur Kinder-

Eislaufparty

Ich freue mich auf

deinen Besuch!

www.horn.volksbank.at

VOLKSBANK. Vertrauen verbindet.

Winter 2017 13


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

mediadesign.at | burgschleinitz

Aktion

Dezember

2017

1 Melange

1 Krapfen

&

EUR 3, 40 www.mohnzuzler.at

Aktion

Jänner

2018

25%

auf Original

Waldviertler

Mohnzuzler

25%

auf unser

komplettes

Brotsortiment

Dreifaltigkeitsplatz 55, 3571 Gars am Kamp, T: +43 2985/2241 F: 6, ehrenberger@mohnzuzler.at

14 Winter 2017


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

SPIEL, SPASS UND SPORT AUF DER GARSER KUNSTEISBAHN

GARS. Die heurige 23. Eissaison auf

der überdachten Garser Kunsteisbahn

bietet täglich ab 14:00 Uhr auf

1.200 m 2 , Spaß für Jung und „Alt“.

Die beliebte EISDISCO ist wieder

jeweils am Samstagen ab 19:00 Uhr,

geöffnet. Termine:

• Samstag, 16. Dezember

• Samstag, 30. Dezember

• Samstag, 13. Jänner

• Samstag, 24. Februar mit

ABSCHLUSSFEST

(2) © Reinhard Podolsky | mediadesign

Der traditionelle KINDERMAS-

KENBALL findet am Sonntag, 4.

Februar 2018 ab 14:00 Uhr statt.

Neben dem allgemeinen Eislauf gibt

es auch die Möglichkeit zum EIS-

STOCKSCHIESSEN, Dienstag und

Freitag ab 19:00 Uhr sowie am Mittwoch

nach Vorbestellung. Nähere

Auskünfte bei Obmann Karl Purker

0676/ 39 51 291

Termine Eisstock:

• Sonntag, 31. Dezember 10.00 Uhr

ALTJAHRSSCHIESSEN

Die Garser Eisstockschützen

• Freitag, 16. Februar ab 12:00 Uhr

EVN LANDESMEISTERSCHAFT

• Samstag, 17.Februar

12. Int. WALTER EDER GEDENK-

TURNIER mit unseren Stockfreunden

aus Gars/Inn, Firma Kiennast, Aspersdorf,

Mollands u.v.a.

• Freitag, 23. Februar ab 19:00 Uhr

CLUBMEISTERSCHAFT

Für die Eishockeyfreaks gibt es die Möglichkeit,

sich aktiv bei den GARSER

PINGUINS zu betätigen.

Nähere Auskünfte bei Obmann

Manfred Popp 0664/ 35 01 830)

oder bei Erich PISKER 0676/ 81 22

01 48 oder bei Jugendtrainer Sebastian

PISKER 0664/ 457 79 60)

Termine Eishockey:

• Samstag, 2. Dezember 19:30 Uhr

Eishockeyspiel UNION GARSER

PINGUINS gegen WILDHOGS

HOLLABRUNN

• Samstag, 9. Dezember 19:30 Uhr

Eishockeyspiel UNION GARSER

PINGUINS gegen CS NIESSNER

• Samstag, 6. Jänner 19.30 Uhr

Eishockeyspiel UNION GARSER

PINGUINS gegen RETZER LIONS

Die Garser Penguins spielen an Samstagen im Dezember und nächstes Jahr im Jänner auf der

Garser Kunsteisbahn.

Wenn Sie die Sportunion Eislaufplatz

unterstützen möchten, können

Sie dies mit einer Spende bei

der Waldviertler Volksbank Gars/

Kamp tun.

IBAN: AT37 4360 0000 0430 4283

BIC: WVOHAT21XXX

Wir würden uns über Ihren Besuch

freuen und wünschen einen angenehmen

Aufenthalt auf der Kunsteisbahn.


Obmann Josef Wiesinger


Sportunion Eislaufplatz

Winter 2017 15


gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Gars im Bild

Foto : © DI Gerhard Baumrucker

Fotos (2):: z.V.g.

Mit dem Silbernen Ehrenring der Marktgemeinde

Gars am Kamp samt Urkunde wurde Anton

Braunauer (Mitte) geehrt. GR Helmut Gröschel, GGR Gerald Steindl,

Vizebürgermeisterin Pauline Uitz sowie Bürgermeister Ing. Martin Falk

überreichten die Ehrung.

GARS. 70 Jahre Jagd- und Naturschutzverein „St. Hubertus“

Gars am Kamp, die im September auf der Burg Gars gefeiert

wurden, bildete den Rahmen für eine besondere Ehrung: Der

frühere Präsident Anton Braunauer erhielt für 30 Jahre an der

Spitze die Ehrenpräsidentschaft. Für eine Überraschung sorgte

Bürgermeister Ing. Martin Falk, der gemeinsam mit Vizebürgermeisterin

Pauline Uitz, GGR Gerald Steindl und GR Helmut

Gröschel dem neu ernannten Ehrenpräsidenten den Silbernen

Ehrenring der Marktgemeinde Gars am Kamp verlieh.

hornbläsergruppe und VoixBrass begeisterten das Publikum

und die Zuhörer von Radio NÖ. Danach wurden die Fahnenträger

des Jagdvereins (Josef Poigenfürst, Karl Lochner, Helmut

Fleischhacker), die Hornmeister der Jagdhornbläsergruppe

Gars (Erhard Führer, Horst Gruber) und Willi Schlosser für

ihre besonderen Verdienste für den Verein mit dem neuen „St.

Hubertus Abzeichen“ geehrt.

Das bunte Programm der Jubiläumsfeier, durch das Präsident

Erwin Klinglhuber aus Zitternberg führte, sorgte für einen

stimmungsvollen Frühschoppen, der in der Live Sendung „Radio

NÖ-Frühschoppen“ seinen Höhepunkt fand. Tom Schwarzmann,

die Bürgermusikkapelle Gars am Kamp, die Garser Jagd-

16 Winter 2017


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Gars im Bild

EIN WEG DURCH TAUSEND JAHRE

Ein Rundweg mit 20 Schautafeln, die die Geschichte der tausend

Jahre alten Burg Gars erzählen, ist im September eröffnet

worden. Auch in englischer und tschechischer Sprache verfasst,

komplettieren die jeweils zwei Meter hohen Informationstafeln

den „Burgweg“, der von der Gertrudskirche bis ins letzte Geschoß

des neu renovierten Nordturms führt. In einer zweiten

Ausbaustufe soll dann ein Audioguide folgen.

Die Initiative für dieses Projekt ging von Bürgermeister Ing.

Martin Falk, Burg Gars-Geschäftsführer Rudolf Berger und

dem zuständigen Geschäftsführenden Gemeinderat Gerald

Steindl aus. Die entsprechenden Texte und Unterlagen stellte der

Bauhistoriker Oliver Fries, MSc zusammen.

Opernintendant Dr. Johannes Wildner, Burg

Gars-Geschäftsführer Rudolf Berger, Bürgermeister Ing. Martin Falk,

Vizebürgermeisterin Pauline Uitz, Präsident des Fördervereins,

KR Julius Kiennast, GGR Gerald Steindl, Bauhistoriker Oliver Fries, MSc.

Foto: © Reinhard Podolsky | mediadesign

Foto : © DI Gerhard Baumrucker

Schauten sich „Geco“ näher an: Anton Kohl,

GR Josef Wiesinger, Brigitte Kohl, GR Friedrich

Wiesinger, Georgia Kazantzidu und Mag. Matthias

Laurenz Gräff.

„GECO“ KAM GUT AN

Im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche konnte man im

September das Garser Elektro-Auto „Geco“ kostenlos ausprobieren

- das von GR Friedrich Wiesinger organisierte Angebot

wurde rege angenommen und brachte dem „Geco“ auch einige

zusätzliche FahrerInnen.

Das Fahrzeug hat eine Reichweite von rund 140 km. Es ist auf

dem Parkplatz Rainharterstraße stationiert, wo sich auch eine

Elektro-Tankstelle befindet. Die Nutzungskosten sind moderat:

Monatsgebühr EUR 20 Euro und 20 Cent für jeden gefahrenen

Kilometer. Ab der fünften Stunde wird ein Euro pro Stunde zusätzlich

verrechnet. Die Kilometer werden elektronisch erfasst,

abgerechnet wird per Bankeinzug.

Mehr Infos bei GR Friedrich Wiesinger, 0699/81929050 oder

Mail an wiesinger.friedrich@aon.at.

Öffentliche Notare

Dr. Erich Leutgeb

Dr. Leopold Mayerhofer

3580 Horn, Hauptplatz 13

Tel. 02982/2417

www.notariat-horn.at

Sprechstunden in Gars

(Beratungszentrum Wiener Str. 113a)

Dienstag 14.00 – 16.00 Uhr

Henriette Götz

KOSMETIK & FUSSPFLEGE

A - 3571 Zitternberg | Zitternberg 26

Termine nach tel. Vereinbarung: Tel: 0660 - 29 03 606

Ich freue mich auf Ihren Besuch

Winter 2017 17


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

ÖKO-Gruppe der Neuen Sportmittelschule Gars

2 x ausgezeichnet

Öko-Kinder der NSMS Gars freuen sich über die Auszeichnung von Ministerin

Sonja Hammerschmied und präsentieren auch ihre neu gebauten Igelhotels

und gefilzten Äpfel. Im Vordergrund v.l.n.r.: Leonard Lang, Yellen Toe, Tatjana

Kaltenberger, Lorenz Piffl, Leonie Landauer, Anna Fiedler, Lisa-Nadine Herzog,

Emily Kugler, Zweite Reihe stehend: Dipl.-Päd. Herbert Schauer, Dipl.-Päd.

Regina Schauer, Jasmin Lechner, Elena Busch, Michelle Aigner, Elisabeth

Hauser, Sarah Schober, Harald Schaffer, David Hohenecker, Raphael Hable,

Niklas Riegler, Julian Schneider

GARS. Eine Auszeichnung von Bundesministerin

für Bildung Sonja Hammerschmied

erhielt die ÖKO-Gruppe der

NSMS Gars am Kamp für ihr besonderes

Engagement und zehnjähriges Mitwirken

als Ökolog-Schule. Den Unterricht

besuchen die Kinder freiwillig und am

Nachmittag. In der Zwischenzeit ist der

Ansturm der Teilnehmer/innen (fast

60 Schüler/innen) so groß, dass in drei

Gruppen unterrichtet wird. Begonnen

hat alles mit dem Anlegen einer Teichanlage

auf Gemeindegrund in unmittelbarer

Schulnähe. Dazugekommen sind im

Laufe der Jahre eine Kräuterspirale, ein

Weidenhaus, Nützlingshotels, schuleigene

Honigbienen, Filmprojekte, Hochbeete,

Vogelnistkästen, Bepflanzung

eines Teils des Schubertparks, Beobachtungen

von Vogelaufzucht mittels Kame-

ra, Pausenraumgestaltung, Fotoserien,

Wolle färben und filzen, Kerzen ziehen,

Apfelsaft pressen, gesunde Ernährung

uvm… Einige der Aktionen wurden zusätzlich

mit dem Hans-Czettelpreis für

Natur- und Umweltschutz ausgezeichnet.

An dieser Stelle sei auch dem Theaterverein

„Spektakel“ und der Gemeinde

gedankt, die viele unserer Projekte erst

ermöglicht haben.

Blumen D I C K KG

M e i s t e r f l o r i s t i k

3571 G ars am K amp - Wienerstraße 680

Tel: 02985-33197

Wir danken für Ihre Treue und wünschen ein frohes Weihnachtsfest

und einen guten Rutsch ins NEUE JAHR!

„Vom Gemüsepflanzerl bis zum

Trauerkranzerl“-

alles aus einer Hand!

Blumen Dick - Ihr bodenständiges Blumenfachgeschäft

in Gars am Kamp

Wohlbefinden & Entspannung

mit einem Gutschein schenken 4444

Klassische Massage

Manuelle Lymphdrainage

Fußreflexzonenmassage

Cranio Sacrale Impuls Regulation

Ortho-Bionomy

Renate Mold

Albrechtgasse 615/1/5, 3571 Gars/Kamp

0699/884 700 84

"Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust

hat, darin zu wohnen!" (Winston Churchill)

18 Winter 2017


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

KINDERGARTENANMELDUNG IM FEBRUAR

GARS. Die Anmeldung für die Aufnahme

in den NÖ. Landeskindergarten

in Gars am Kamp für das Kindergartenjahr

2018/19 findet vom

12. bis 16. Februar 2018

im Gemeindeamt Gars am Kamp von

Montag bis Freitag jeweils in der Zeit

von 8 – 12 Uhr im 1. Stock, Tür Nr.

7 bei Frau Sabine Steiner statt. Gemäß

NÖ Kindergartengesetz finden

Kinder ab dem vollendeten 2,5 Lebensjahr

Betreuung in Kindergärten. Das

heißt, auch Kinder, die erst während des

Kindergartenjahres 2018/19 das 2,5 Lebensjahr

vollenden, können, soweit ein

Kindergartenplatz frei ist, im laufenden

Kindergartenjahr in den Kindergarten

aufgenommen werden. Sollte Ihrerseits

die Absicht bestehen, dass Ihr Kind mit

Beginn des Kindergartenjahres 2018/19

oder ab dem vollendeten 2,5 Lebensjahr

auch während des Kindergartenjahres

neu in den Kindergarten

eintritt, werden Sie ersucht, während

der vorstehend angeführten Zeiten die

Anmeldung im Gemeindeamt vorzunehmen.

Mitzubringen sind: Personaldaten,

Impfpass sowie Versicherungsnummer

des Kindes

Mit der Anmeldung wird kein Anspruch

auf Aufnahme in den Kindergarten

begründet.

S-MS Rechtsanwälte

SINGER-MUSIL SINGER Rechtsanwälte OG

Dr. Ursula Singer-Musil Mag. Thomas Singer

Sprechstelle Gars/Kamp: Kamegg 94, T: 0664/435 77 67

Stadtbüro: 1190 Wien, Döblinger Hauptstr. 68, T: 01/368 74 03

kanzlei@singer.or.at

Schadenersatzrecht, Vertrags- und Liegenschaftsrecht, Mietund

Wohnrecht, Unternehmensrecht, Ehe- und Familienrecht,

Strafrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen

Frohe Weihnachten,

ein glückliches und erfolgreiches

Neues Jahr

wünschen Familie Lechner

und das Lechner-Bau-Team

Ing. Hermann Lechner GmbH

3564 Plank/Kamp - Lindengasse 1

Telefon: 02985/8227 www.lechner-bau.at

Bauen für Generationen seit 157 Jahren

Winter 2017 19


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Wir gratulieren

75. Geburtstag

Oktober Franz Raidinger Rainharterstraße 14/5

Krimhilde Wolf Wienerstraße 535

Elfriede Scheichl Tautendorf 3

Helmut Kovarik Ottokar Kernstockg. 668/3/6

Inge Leister Spitalgasse 499

November Helmut Frank Ottokar Kernstockg. 371

Gerhard Freudenschuss Albrechtgasse 550

Leopold Moser Maiersch 10

Ingrid Thüringer Kamegg 54

Margarete Moser Maiersch 10

Alfred Popp Etzmannsdorf 12/1

Dezember Gerlinde Krapfenbauer Thunau, Gföhlerstraße 212/1

Ingeborg Kranzler Ottokar Kernstockg. 344/1

80. Geburtstag

Oktober Franz Gumpinger Wienerstraße 551/2

Franz Baumgartner Etzmannsdorf 28

Walter Hofstätter Kamegg 24

November Herta Bauer Schillerstraße 172

Gertrude Mostböck Apoigerstraße 425

Maria Leditzky Spitalgasse 549

Dezember Helga Warthbichler Ottokar Kernstockgasse 668/1/8

Helene Erlinger Kamegg 27/1

Ing. Klaus Philipp Goldbergweg 218

Sigrid Edlinger Wienerstraße 442

85. Geburtstag

Oktober Leopold Zach Maiersch 42

Johanna Schörgmaier Gföhlerstraße 57

November Christine Schlager Julius Kiennaststr. 77/Top 2

Franz Winklhofer Nonndorf 1

Dezember Alfred Schmid Suttnergasse 538

Anton Kranzler Zitternberg 79/1

Maria Schimpf Wienerstraße 472

90. Geburtstag

November Elfriede Freisinger Missongasse 627

Gertrude Krapfenbauer Schallergasse 452/1

Dezember Gottfried Schuller Albrechtgasse 351

Hildegard Daniel Gföhlerstraße 221

91. Geburtstag

Oktober Maria Hörmann Tautendorf 77

92. Geburtstag

Oktober Karoline Zack Zitterberg 41

Leopold Gruber Weisergasse 404

November Hermine Salomon Maiersch 45

93. Geburtstag

Oktober Dr. Elfriede Tschiesche Hafnergasse 428

94. Geburtstag

Oktober Theresia Lenz Hamerlinggasse 268

November Erich Schweiger Hafnergasse 428

Dezember Franz Fröhlich Zitternberg 106

96. Geburstag

Oktober Johanna Lager Rainharterstraße 18

Herzlichen Dank, Frau Sachs-Freudenschuss!

Altbürgermeister Anton Schrammel, OSR Elisabeth Sachs-Freudenschuss,

Vizebürgermeisterin Pauline Uitz und Alex Höchtl, Obmann

des Tourismusvereins.

GARS. Weit über 20 Jahre lang organisierte Schulrätin

Elisabeth Sachs-Freudenschuss in ehrenamtlicher Funktion

während der Saison Mai bis September die Wochenenddienste

im Informationsbüro des Fremdenverkehrsvereines.

Zu ihren Aufgaben gehörte die Diensteinteilung

der engagierten Mitarbeiter, die gemeinsam mit ihr Ortsansässige

und Gäste mit Informationen, Prospekten und

Broschüren versorgten. In den ersten Jahren der Opernaufführungen

auf der Burg kümmerte sie sich in enger

Zusammenarbeit mit Frau Voglhuber von der Gemeinde

um den Kartenverkauf und um die Einteilung und Abrechnung

der Mitarbeiter für Kartenkontrolle, Platzanweisung,

Ordnerdienste und Betreuung des Opernkiosks.

Mit Ende September beendete sie auf eigenen Wunsch ihre

Aktivitäten für den Verein für Tourismus und Wirtschaft

(VTW). Im Rahmen einer kleinen Feier im Rathaus dankten

ihr Vizebürgermeisterin Pauline Uitz, Vereinsobmann

Alexander Höchtl, Altbürgermeister Anton Schrammel

und die Mitarbeiter mit herzlichen Worten für ihren Einsatz.

Schulrätin Elisabeth Sachs-Freudenschuss sagte zu,

auch künftig mit Rat und als profunde Führerin durch Gars

weiterhin zur Verfügung stehen.

Geburtsdaten und Jubiläen bitte im Gemeindeamt melden,

damit wir sie rechtzeitig in den Gemeindenachrichten

veröffentlichen können. Bitte geben Sie auch bekannt,

wenn die Veröffentlichung nicht erwünscht ist.

Wir trauern um

August 2017

Franz Schöninger

September 2017

Gertrud Bauer

Oktober 2017 November 2017

Theresia Chat Emma Dietmaier

Ernst Zaiser Dr. Wolfgang Pfungen

Otmar Tillmann

Hildegard Wiesinger

Franz Göttinger

Pia Dietmaier

OSR Alice Fröschl

© DI Gerhard Baumrucker

20 Winter 2017


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Unsere Jüngsten

Gars

Simon Leopold

geb. 1. Juli 2017

Eltern: Kerstin Leopold und Stefan

Ivansich

Sagerbachgasse 714/Haus 5/Top 10

Thunau

Nina Falk

geb. 20. September 2017

Eltern: Eva-Maria Falk und Lukas

Nistelberger

Thunau, Dreifaltigkeitsplatz 17/2

Gars

El Moumane Youness

geb. 18. August 2017

Eltern: Diugu Elena und El Moumane

Omar

Rainharterstraße 46/6

Gars

Emilie Hammer

geb. 29. August 2017

Eltern: Birgit und Markus Hammer

Sagerbachgasse NB

Fotos (6): z.V.g., Illus: fotolia.com

Gars

Hanna Groll

geb. 24. Oktober 2017

Eltern: Mag. (FH) Daniela Groll

und Kurt Grien

Hamerlinggasse 348

IMPRESSUM - HERAUSGEBER: Marktgemeinde Gars am Kamp, Hauptplatz 82, 3571 Gars am Kamp, T: 02985/2225, www.gars.at; Für den Inhalt verantwortlich: Bgm. Ing.

Martin Falk; Redaktion & Gestaltung: mediadesign, 3730 Burgschleinitz, T: 02984/23149, www.mediadesign.at; Anzeigenverkauf & Beratung: Marktgemeinde Gars, Druck:

Druckerei Berger, 3580 Horn, T: 02982/4161; Erscheinungsweise: mind. 4 x jährlich; Verbreitungsgebiet: Gars am Kamp mit Katastralgemeinden, Medien, Institutionen,

Verwaltungen, etc.; Auflage: 2.000; Namentlich gezeichnete Beiträge in Eigenverantwortung der Verfasser. Die nächsten Gemeindenachrichten erscheinen im März 2018.

Redaktionsschluss: 10. Februar 2018

Ein besinnliches Weihnachtsfest & ein Prosit 2018

Wünscht Ihnen und allen Kunden Ihr Karl-Heinz Drlo

Winter 2017 21


Foto: © viperagp | fotolia.com

Service für Sie

Müll

BIO:

Markt + Katastralgemeinden: 19.01., 16.02., 16.03.

RESTMÜLL + Aschetonne:

Markt: 02.01., 29.01., 26.02., 26.03.

Katastralgemeinden: 03.01., 30.01., 27.02., 27.03.

PAPIER:

Markt: 22.01., 19.03.

Katastralgemeinden: 23.01., 20.03.

GELBER SACK + GELBE TONNE:

Markt: 01.02., 15.03.

Katastralgemeinden: 02.02., 16.03.

SPERRMÜLL OHNE ALTMETALLE: Mo, 12.03.

ACHTUNG Änderung: Müllübernahme Bauhof! Findet

schon am Freitag, 5.1.2018 statt, weil der 6.1.2018

ein Feiertag ist!

kostenlose Rechtsberatung

An jedem 1. Freitag im Monat von 10 – 11 Uhr steht

im Gemeindeamt von Gars am Kamp Mag. Thomas

Singer, (S-MS Rechtsanwälte, Singer-Musil Singer Rechtsanwälte

OG, Döblinger Hauptstraße 68, 1190 Wien) für

kostenlose Rechtsberatung zur Verfügung.

Jeden Dienstag von 14.00 – 16.00 Uhr kostenlose Rechtsberatung

durch die öffentlichen Notare Dr. Erich

Leutgeb und Dr. Leopold Mayerhofer, 3580 Horn, Hauptplatz

13, im Beratungszentrum Gars, Wiener Straße 113a.

Kostenlose erste anwaltliche Auskunft:

5. Dezember 2017 von 16 – 17 Uhr, 17. April 2018 von 16 – 17

Uhr und nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung!

Rechtsanwalt Dr. Engelbert Reis, 3580 Horn, Florianigasse 5

T: 02982 / 2340

Bestattung Gars

Herbert Vogelsinger, Wienerstr. 113, 3571 Gars/Kamp.

T: 0664/1639252, Bestattung@ktv-gars.at

Gemeindebücherei

Hauptplatz 83, 3571 Gars am Kamp

Montag: 16. – 18 Uhr, Freitag: 16.30 – 18.30 Uhr

10 Flohmarktbücher

um € 5

Rat und Hilfe,

Konsumentenberatung

AKNÖ – Bezirksstelle Horn, Spitalgasse 25, 3580 Horn,

Gewährleistung / Garantie, Rücktrittsrecht, Werbefahrten,

Internetgeschäfte, etc...

Telefonische Beratung: Hotline unter

T 05 7171 23000 (Mo - Fr 8 bis 13 Uhr)

Konsumentenberatung in der Bezirksstelle:

14tägig am Mittwoch von 13.30 bis 16 Uhr

Mutterberatungsstelle

Mutterberatungsstelle Kindergarten Rainharterstraße

12.12.: 2018: 9.01.; 20.02.; 13.03. jeweils 16.15 Uhr

Sprechstunden Bürgerbüro

Hornerstraße 85 (An Feiertagen keine Sprechstunden)

ARBEITERKAMMER NIEDERÖSTERREICH

jeden ersten Mittwoch im Monat von 9 – 11 Uhr

VOLKSHILFE Jeden ersten Freitag im Monat 9 – 10 Uhr,

Christine Jaglitsch, T: 0676/ 7661002

ARBÖ Jeden ersten Freitag im Monat von 10 bis 11 Uhr,

Friedrich Wiesinger T: 0699/ 81929050

Sprechstunden

Bürgermeister Ing. Martin Falk

Jeden Donnerstag, 13 – 15.30 Uhr, T: 02985/2225

Es kann vorkommen, dass der Bürgermeister aus unvorhersehbaren

Gründen an den Sprechtagen nicht anwesend ist. Sie

werden daher ersucht, sich für einen Termin anzumelden.

Vizebürgermeisterin Pauline Uitz:

Jeden Donnerstag von 14.30 – 15.30 Uhr, Gemeindeamt;

Themenbereich: Gesundheit und Soziales (z.B. sozialrechtliche

Fragen, Beratung über Leistungen von verschiedenen

Institutionen wie AK, NÖ Familienförderung, Pensionsfragen,

Hauskrankenpflege usw.)

SVA der gewerblichen Wirtschaft

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft

Wirtschaftskammer Horn, Kirchenplatz 1, 8 – 12 & 13 – 15 Uhr,

Sprechtag: Montag, 4.12., 2.1., 5.2., 5.3.

Pensionsversicherungsanstalt

Pensionsversicherungsanstalt der Arbeiter und Angestellten

Bezirksstelle der NÖ GKK, S. Weykerstorfferg. 3, Horn

jeden Donnerstag 08.00 – 11.30 Uhr und 12.30 – 14.00 Uhr

Sprechtage der SVA der Bauern

Sozialversicherungsanstalt der Bauern Bezirksbauernkammer,

Mold 72, 3580 Horn, jeden Mi 08 – 12, 13 – 15 Uhr

22 Winter 2017


Ärzte

Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gruppenpraxis,

T: 02985/2340, 0664/33 84 511, 3571 Gars/Kamp, Waldzeile

654, Mo 8 – 12.30 Uhr, Mi 8 – 12 Uhr und 16.30 – 18 Uhr,

Do 8 – 12.30 Uhr, 16 – 17 Uhr, Fr. 8 – 12.30 Uhr

Dr. Anita Greilinger, T: 02985/2308, 3571 Gars/Kamp, Schillerstr.

163; Mo, Di 7.30 – 12 Uhr, Neu: Di 16 – 19 Uhr, Do 7.30 – 12

Uhr, Fr 7.30 – 11 Uhr; Mo/Do Blutabnahme – Voranmeldung erf.!

Dr. Heidelinde Schuberth, T: 02987/2305, 3572 St. Leonhard/

Hw. 61, Mo, Di 8 – 12 Uhr, Mi 7 – 11 Uhr, Fr 9 – 13 Uhr und

Mo u. Mi 17 – 19 Uhr;

Ärzte Wochenenddienste

jeweils 7 – 19 Uhr

DEZEMBER:

02./03. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

08./09./10. Dr. Heidelinde Schuberth, St. Leonhard, 02987/2305

16./17. Dr. Peter Mies, Altenburg, 02982/2443

23./24. Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gars, 02985/2340

25./26. Dr. Andjela Erstic, Brunn/Wild, 02989/2200

30./31. Dr. Andjela Erstic, Brunn/Wild, 02989/2200

JÄNNER:

01. Dr. Andjela Erstic, Brunn/Wild, 02989/2200

06./07. Dr. Peter Mies , Altenburg, 02982/2443

13./14. Dr. Heidelinde Schuberth, St. Leonhard, 02987/2305

20./21. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

27./28. Drs. Harald u. Birgit Dollensky, Gars, 02985/2340

FEBRUAR:

03./04. Dr. Anita Greilinger, Gars, 02985/2308

10./11. Dr. Andjela Erstic, Brunn/Wild, 02989/2200

17./18. Dr. Peter Mies, Altenburg, 02982/2443

24./25. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

MÄRZ:

03./04. Dr. Heidelinde Schuberth, St. Leonhard, 02987/2305

10./11. Dr. Anita Greilinger, Gars, 02985/2308

17./18. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

24./25. Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gars, 02985/2340

31. Dr. Heidelinde Schuberth, St. Leonhard, 02987/2305

Tierarztpraxis

Dr. Karin Ertl 3571 Gars/Kamp, Spitalg. 634, T: 02985/30668,

0676/5264411, Mo., Mi., Do., Fr. 16.30 – 18 Uhr, Di. und

Sa. 8 – 9 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

Apotheke Wochenenddienste

APOTHEKE ZUR HEILIGEN GERTRUD

3571 Gars am Kamp, Hauptplatz 5, Mo – Fr 8 – 12 und

14.30 – 18 Uhr, Sa 8 – 12 Uhr, So 9 – 10 Uhr

Wichtige Telefonnummern

Zahnärzte

Dr. Renate Loimer, T: 02985/2540, 3571 Gars am Kamp,

Haanstraße 579, Mo, Fr 8 – 13 Uhr, Di, Do 8 – 12 Uhr und

14.30 – 18 Uhr, Mi geschlossen

DDr. Harald Glas, T: 02985/2446, 3571 Gars am Kamp,

Kremserstr. 649; Mo 9 – 12 Uhr, 13 – 16 Uhr, Di 8 – 12 Uhr u.

13 – 16 Uhr, Mi 8 – 12 Uhr u. 13 – 15 Uhr, Do 8 – 12 Uhr

Zahnärzte Wochenenddienste

jeweils 9 – 13 Uhr

DEZEMBER:

02./03. Dr. E. Brandstetter, Ravelsbach, 02958/833003

08./09./10. Dr. Bernhard Mann, Langenlois, 02734/2228

16./17. Dr. Thomas Fitz, Waidhofen/T., 02842/52597

23./24. DDr. David Kapral, Lichtenau, 02718/20767

25./26. Dr. E. Luftensteiner, Rastenfeld, 02826/2620

30. Dr. Bernhard Mann, Langenlois, 02734/2228

JÄNNER:

01. Dr. Bernhard Mann, Langenlois, 02734/2228

06./07. Dr. Reinhard Finger, Eggenburg, 02984/4410

13./14. Dr. Bernhard Mann, Langenlois, 02734/2228

20./21. Dr. Friedrich Höllerer, Krems/Donau,

02732/84307-0

27./28. Dr. Josef Holzweber, Schrems, 02853/76520

FEBRUAR:

03./04. Dr. Rudolf Gloser, Heidenreichstein, 02862/52542

10./11. Dr. med. dent. Werner Lasinger, Gföhl,

02716/8608

17./18. Dr. Manfred Pichler, Horn, 02982/2395

24./25. Dr. med. dent. V. Khemiri, Schwarzenau,

02849/27141

MÄRZ:

03./04. Dr. Lothar Kern, Zwettl, 02822/51888

10./11. Dr. Reinhard Finger, Eggenburg, 02984/4410

17./18. Dr. med. dent. A. Perez-Alvarez, Eggenburg,

02984/21700

24./25. Dr. med. univ. Schwägerl-Türschenreuth, Zwettl,

02822/52968

Winter 2017 23


9

Weitere Magazine dieses Users