ReiterRevue_3/2018

kreatec

Deutschland € 5,50 · Österreich € 6,40 · Schweiz sfr. 11,– · BeNeLux € 6,50 · Italien € 7,20 · 5832 · www.reiterrevue.de

3

März

2018

Speichel: Warum ohne ihn nichts läuft ● Achtung, Abstände: Risiko Stallgitter

Zauberformel Dehnungshaltung

Mehr Kraft,

mehr Motivation!

Ursache, Therapie, Prophylaxe

Risse

im Huf

Von Airbrush bis

Schlangen-Optik

Starke

Stiefel

Springgymnastik für mehr Bascule

Das ultimative

Rückentraining

Hilfsmittel für Sie ausprobiert

Besser sitzen

Liebe Leser ...

mit Franklin-Bällen, Reitbommeln und Co.

Vorbilder im

Reitsport:

● Taugen Top-Reiter

zu Idolen?

● Warum das Thema

uns alle angeht

… diese Leseprobe beinhaltet einen Auszug aus der

Reiter Revue International Ausgabe 3 / 2018.

Ab 21. Februar im Handel


INHALT

März 2018

A





SERIE

Aktuell

7 Aktuelle Meldungen:

Namen & Nachrichten

Brennpunkt

16 Falsche Verkaufsanzeigen:

Augen auf beim Kauf im Internet

Thema des Monats

20 Die neuen Sitzoptimierer:

Was Franklin-Bälle, Reitbommel

und weitere Hilfsmittel können

28 Tricks der alten Meister:

Längst veraltet oder immer noch

die beste Wahl?

30 Training am Boden:

Was Balimo und Equi-Egg bewirken

Ausbildung

32 Zaubermittel Dehnungshaltung:

Was Vorwärts-Abwärts bewirkt

38 Optimales Rückentraining:

Wie Sprungreihen das Pferd lockern

und die Bascule verbessern

Sport

44 Vorbilder im Reitsport: Von

Spitzensportlern und Wald-und-

Wiesen-Reitlehrern

50 Weltcup Leipzig:

Der große Tag des Taloubet Z

52 Sport Kommentar von Thomas

Borgmann über das Ende des

Weltcup-Turniers Zürich

53 Sport Kompakt:

Meldungen aus dem Turniersport

56 Starke Partner:

Die Springreiter Gerrit und

Lars Nieberg





SERIE

Praxis

60 Achtung Abstände: Wenn Gitter

für Pferde zur Gefahr werden

64 Lebenswichtiger Speichel:

Warum Pferden nicht die Spucke

wegbleiben darf

68 Risse im Huf: Prophylaxe,

Ursachen und Therapie

74 Praxis Kompakt:

Wissenswertes rund ums Pferd

78 Starke Stiefel: Wie Sie Ihren

Leder-Liebling finden und pflegen

106 Oster-Glanz: Gewinnen Sie

einen von 13 Top-Preisen

Zucht

86 Deutschland, deine

Pferdezucht, Teil XXIX:

Gestüt Bonhomme

90 Zucht Kompakt:

Das bewegt die Zuchtszene

Jugend

110 Mick und Max Haunhorst

im Portrait

113 Jugend Kompakt

Revue

114 Als Frau auf der Holzrück-EM

122 Szene: Buntes aus der Pferdewelt

130 Absitzen: Fakten und Verrücktes

In jeder Ausgabe

6 Leserbriefe

12 Augenweide

126 Termine

128 Vorschau und Impressum

F

B

M

ZEICHNUNG: B. TIEDEMANN

1,20 m im Trab

oder 2,80 m im Galopp

Über dem Sprung ist ein

runder Rücken gewünscht,

nennt sich Bascule und trainiert

die Rückenmuskulatur.

Unsere kreativen Übungen

bringen Haltung in jedes Pferd.38

C

K

E

H

FOTO: WWW.ARND.NL

Titelbild: Kathleen Keller und ihr Supertramp haben Spaß an der gemeinsamen Arbeit.

Die Dehnungshaltung trägt immer wieder wesentlich dazu bei.

Titelfoto: Stefan Lafrentz

➤ Mit dem Pfeil finden Sie schnell unsere Titelthemen.

Risse im Huf entstehen

schnell und können mehr oder

weniger dramatisch sein. Was

die Hufwand schädigt, was

dagegen hilft und wie gute

Prophylaxe aussieht, lesen Sie

ab Seite

68

4 REITER REVUE INTERNATIONAL 3/2018


Thema des Monats:

Alles Gute

für den Sitz

FOTO: S. LAFRENTZ

Wer sitzt schon perfekt im Sattel?

Irgendwo hat jeder Reiter

seine Baustellen und sucht Lösungen,

um diese zu beheben.

Können Equi-Egg, Franklin-Bälle

und Co. helfen? Wir wollten es

genau wissen und haben es ausprobiert.

20

FOTO: HERSTELLER

Sie sind längst

nicht mehr nur

Ausrüstung, sondern

Schmuckstück,

Trend und Mode-Must-have:

Welche starken

Reitstiefel-Modelle

der Markt bereithält

und wie jeder seinen

Traumstiefel findet, ab

Seite

Traumstiefel findet, ab

78

Gutes Training startet und endet mit einer wunderbaren

Dehnungshaltung, aber auch zwischendurch sollte

man sie nicht aus den Augen verlieren. Grand Prix-Reiterin

Kathleen Keller nimmt Sie mit ins Vorwärts-Abwärts und

erklärt Ziele, Tücken und die besten Voraussetzungen.

32

FOTO: S. LAFRENTZ

Hier aktuelle Ausgabe bestellen

REITER REVUE INTERNATIONAL 3/2018 5


SICHT FALL

Riskante

Betrügerische Verkaufsanzeigen

Schnäppchenjagd

VORSICHT F

Wer auf der Suche nach

einem Pferd ist, nutzt gern

das Internet. Und wer vorschnell

handelt, kauft im

Zweifel ein Pferd, das es

gar nicht gibt. Von Betrugs-Maschen

à la Enkeltrick,

die immer wieder

aufflammen.

TEXT: KIRSTEN AHRLING

FOTOS: WWW.ARND.NL

Online-Verkaufsplattformen

bieten eine Menge Vorteile.

Dank Filtermöglichkeiten

spucken sie schnell eine

Auswahl potenzieller

Traumpferde aus. Ein paar Klicks –

schon hat sich der interessierte Käufer

schockverliebt. Der vermeintliche Verkäufer

fordert einen Vorab-Betrag per

Überweisung, um die Kosten für den

Transport des Pferdes zu decken. Damit

der Käufer es ausprobieren kann.

Doch es wird nie ankommen. Denn

das Pferd aus der Anzeige gibt es gar

nicht. Die Bilder sind geklaut, die Angaben

fiktiv und das Geld ist verschwunden.

Die Gefahr: Längst nicht

jeder Betrugsversuch ist auf den ersten

Blick als solcher zu erkennen. Wie

man gefälschte Verkaufsanzeigen tatsicher

entlarvt.

Katharina Bühler ist Berufsreiterin

und deshalb häufig auf Online-Verkaufsplattformen

unterwegs. Als sie

wieder nach einem Pferd suchte, wurde

sie im Internet schnell fündig. Lord

Graaf hieß der Wunderknabe. Sieben

Jahre, pechschwarz, L-Dressur gewonnen

und bis M** platziert. Für schlappe

9.000 Euro. „Ich bin in der Vergangenheit

schon einmal an eine gefälschte

Anzeige geraten“, berichtet

sie. „Deshalb habe ich schnell bemerkt,

dass es sich wieder um eine solche

handelt.“ Stutzig machte sie vor

allem der Preis. Den nennt auch Nadine

Götzen von der Online-Verkaufsplattform

ehorses.de als erstes Indiz

für einen möglichen Betrug: „Typisch

ist der S-platzierte 1.000 Euro-Friese“,

sagt sie. „Solche Preisangaben sind

schlicht unrealistisch.“

Deshalb rät Götzen, die Preise unterschiedlicher

Pferde auf ähnlichem

Ausbildungsniveau zu vergleichen.

Schnäppchenangebote sind dabei mit

Vorsicht zu genießen. Denn Fake-Anzeigen

sind bei Online-Verkaufsplattformen

keine Seltenheit. Darum prüft

das ehorses-Team täglich alle neuen

Anzeigen. Tobias Zschunke vom Pferde-Netzwerk

rimondo.com, das ebenso

Verkaufsanzeigen anbietet, bestätigt

auch: „Ein bis zwei gefälschte …

16 REITER REVUE INTERNATIONAL 3/2018


NAVY

PMS 289

C100M60Y0K75

BURGUNDY

PMS 209

C0M100Y30K65

SILVER

PMS 877

C0M0Y0K34

Ab jetzt keine Ausgabe mehr verpassen

Reiter Revue – Wissen rund ums Pferd

Sie abonnieren oder verschenken für ein Jahr

Reiter Revue International. Als Dankeschön spendieren

wir Ihnen eine der folgenden Top-Prämien.

Unseren Abonnenten bieten wir das ePaper auf

Smartphone und Tablet für nur 7,50 Euro/Jahr!

*Nur solange der Vorrat reicht!

Feines Reiten - bereichertes Leben

12 x

im Jahr für

65,40 Euro

+ Prämie*

Für Reitsportinteressierte, die einen

Blick hinter eine etwas andere Kulisse

wagen und erfahren möchten, wie

man sich bei allem Ehrgeiz den Spaß

an Pferden und Reiten erhält.

Stiefeltasche von Kingsland

Praktische Stiefeltasche mit

Fleece-Fütterung. Aus

wasserabweisendem Material.

Farbe: Navy

Beste Pflegeprodukte

für Ihr Pferd

Hochwertiges Pflegemittel-Set

bestehend aus Vital Shampoo,

Farrier’s Hoof Balm und

Lederreiniger.

Headband von Spooks

Der ultimative Kuschelfaktor für den Kopf! Das grob

gestrickte Headband ist mit weichem Fleece gefüttert

und passt ideal zu jedem Winteroutfit.

Farbe: Grau

Jetzt bestellen unter: Tel. 0 25 01/8 01-30 70

leserservice@reiterrevue.de ∙ www.abo.reiterrevue.de


THEMA DES MONATS

Die Fascia-Rolle gehört zu

den Franklin-Bällen, die die

Muskeln aktivieren und

die Koordinationsfähigkeit

verbessern sollen.

20 REITER REVUE INTERNATIONAL 3/2018

Hier aktuelle Ausgabe bestellen


Hilfsmittel für eine bessere Einwirkung

Die

Sitz-

Optimierer

Die Balance gestört, der Schenkel

klemmend, der Rücken im Hohlkreuz

– und so oft der Trainer auch korrigiert,

die Fehler haften am Reiter wie

Kletten in der Pferdemähne. Hilfsmittel

wie Franklin-Bälle, Reitbommel und

Co. versprechen neue Ansätze für ein

verbessertes Reitgefühl. Wir wollten

wissen, was dahintersteckt.

TEXT: SARAH SCHNIEDER

FOTOS: STEFAN LAFRENTZ

UNSERE EXPERTEN

Daniel Weinrauch

Der Ausbildungsleiter

IMPRESSUM

der Rheinischen Reit-

Redaktion: und Fahrschule ist Trainer

Fax +49 (0) 2501 801 8047, E-Mail:

im

redaktion@reiterrevue.de

Reiten als Gesundheitssport

und reitet

Herausgeber:

Prof. Dr. h.c. Martin Richenhagen

selbst Dressur bis zur schweren

Chief Editor/Publisher:

Markus Wörmann Klasse. (wm), verantwortlich im Sinne des Presserechts

FOTO: S. LAFRENTZ

Hülsebrockstraße 2-8, 48165 Münster, Deutschland, Tel. +49 (0) 2501 801 8049,

Stellvertretende Chefredakteurin:

Sarah Schnieder (schn), Tel. +49 (0) 2501 801 8045

FOTO: U. GOEDECKE

FOTO: PRIVAT

FOTO: S. LAFRENTZ

FOTO: PRIVAT

FOTO: PRIVAT

FOTO: PRIVAT

Eckart Meyners

Der Experte für Bewegungslehre

aus Lüneburg

hat mehr als 20 Bücher

und Broschüren zum Thema

verfasst. Nach seiner

Methode wurde die Zusatzqualifikation

„Bewegungstrainer EM“ benannt.

Redaktion:

Sabine Gregg (sag), Tel. +49 (0) 2501 801 8042

Karolin Leszinski (kl), Tel. +49 (0) 2501 801 8043

Sabine Rieck (sr), Tel. +49 (0) 2501 801 8049

Ramona Lienhop (lie), Volontärin, Tel. +49 (0) 2501 801 8044

Sina Eberhardt (seb), Volontärin, Tel. +49 (0) 2501 801 2119

Redaktionsassistenz/Sekretariat:

Monika Bäumer, EZ, Tel. +49 (0) 2501 801 8049

Freie Mitarbeiter und Autoren:

Kirsten Ahrling, Jeannette Aretz, Dr. Tanja Becker, Ulrike Bletzer, Thomas

Borgmann, Sabine Heüveldop, Regina Käsmayr, Kim Kreling, Tina Pantel,

Sylvia Sánchez, Dr. Birgit van Damsen, Dr. Michaela Weber-Herrmann

Fotografen:

Dr. Tanja Becker, Ulrike Beelitz, Arnd Bronkhorst, Tammo Ernst, Karl-Heinz

Frieler, Mark gr. Feldhaus, Pauline von Hardenberg, Thomas Hellmann, Ludwiga

von Korff, Robert Kraft, Stefan Lafrentz, Lothar Lenz, Julia Rau, Bärbel Schnell,

Marlies

Fischer-Zillinger

Die Physiotherapeutin,

Atemtherapeutin und

Therapeutin der Konzentrativen

Bewegungstherapie

aus München befasst sich intensiv

mit dem Thema Bewegung im Sattel.

Sie gibt Fortbildungen und Seminare.

Holger Schupp, Christiane Slawik, Sabine Stuewer, Jacques Toffi

Layout:

Charlotte Rück

Stellvertretende Publisherin (verantwortlich für den Anzeigenteil):

Moira Murena, E-Mail: moira.murena@lv.de

Publishing Managerin:

Sina Jendrollik (Marketing), E-Mail: sina.jendrollik@lv.de

Abo-/Leserservice:

Landwirtschaftsverlag GmbH, Münster

Tel. +49 (0) 2501 801 3070, Fax +49 (0) 2501 801 58616

E-Mail: leserservice@reiterrevue.de

Managerin Disposition:

Jeana Friese, E-Mail: jeana.friese@lv.de

Tel. +49 (0) 2501 801 4890, Fax +49 (0) 2501 801 5179

Leitung Vertriebsmarketing:

Dr. Tobias Fredebeul-Krein, E-Mail: Tobias.Fredebeul-Krein@lv.de

Barbara Hirsch

Leitung Vertriebsmanagement:

Paul Pankoke, E-Mail: paul.pankoke@lv.de Die Sportwissenschaftlerin

und Trainerin A Leis-

Vertriebsmanagement Publikums-Medien:

Michael Schroeder, E-Mail: michael.schroeder@lv.de

Bereichsleitung Publikumsmedien: tungssport Reiten betreibt

den Hirschhof in

Dr. Thorsten Weiland

Geschäftsführung:

Hermann Bimberg (Sprecher), Werner Bad Gehring, Münstereifel. Malte Schwerdtfeger Sie unterstützt

Breiten- wie Leistungssport-

Medienproduktion:

Anja Luszek-Hoffmann

Druck ler mit Sitzschulungen im Training.

Westermann Druck GmbH, Georg-Westermann-Allee 66, 38104 Braunschweig

Vertrieb zum Handel:

DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Christel 22773 Hamburg Helmstetter

Verlag:

Die Betreiberin eines

Landwirtschaftsverlag GmbH, Hülsebrockstr. 2-8, 48165 Münster

Briefanschrift: Landwirtschaftsverlag Reitstalls GmbH, Postfach ist Trainerin 48084 Münster B

Reiter Revue International erscheint monatlich.

Preis des Einzelheftes: € 5,50 inkl. und 7% MwSt., gibt Jahres-Abo sowohl Inland: Anfängern

€ 53,90 zzgl.

Versandkosten € 9,70, Gesamtpreis: € 63,60 inkl. MwSt., Österreich: € 63,60,

weitere Länder und Luftpostpreise auf Anfrage.

als auch

Sonderpreis

Fortgeschrittenen

Unterricht.

für Studenten,

Auszubildende und Schüler gegen Nachweis: € 50,13. Vorzugspreis für Persönliche

Mitglieder der FN gegen Mitgliedsnachweis: € 52,82. Vorzugspreis für

Mitglieder des

Sie

Förderkreises

entwickelte

für Amateurein

und

Produkt

Berufsreitsport

für

e.V.:

eine

€ 52,82.

ePaper Reiter Revue (Bezug über iTunes oder google play store) zum Jahresbezugspreis

von

ruhigere

49,50 Euro.

und

Kombi-Abo

sichere

Inland

Zügelführung.

(Print und ePaper): € 63,60

zzgl. € 7,50; Gesamtpreis € 71,10. Auslandspreis auf Anfrage.

Abonnementsgebühren sind zu Beginn des Bezugszeitraumes fällig. Nach Ablauf

des ersten Bezugszeitraumes kann das Abonnement jederzeit gekündigt werden.

Sollten Sie umziehen, denken Sie bitte daran, uns Ihre neue Adresse mitzuteilen

Michael Traub

Der Fitnesstrainer und

Diplom-Sportlehrer hat

sich intensiv mit dem

Thema Grundspannung

im Sattel beschäftigt und

daran gearbeitet, den Reiter in seiner

aufrechten Haltung zu unterstützen.

(spätestens ca. 3 Wochen vor Erscheinen der neuen Ausgabe).

Ein Nachsendeantrag der Post gilt nicht für Zeitschriften!

Bankverbindungen:

Volksbank Münster eG: BLZ 401 600 50, Konto-Nr. 1 004 031 300

IBAN: DE16 4016 0050 1004 0313 00, SWIFT-BIC: GENO DE M1MSC

Postbank Dortmund: BLZ 440 100 46, Konto-Nr. 28 921 466

IBAN: DE88 4401 0046 0028 9214 66, SWIFT-BIC: PBNKDEFF

Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlages infolge Störungen des Arbeitsfriedens

bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag. Namentlich gekennzeichnete

Beiträge müssen nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen. Die

Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Bei unaufgefordert

eingesandten Beiträgen und Bildmateriali en kommt zwischen dem Verlag und

dem Einsender kein Vertrag zustande. Der Verlag sendet diese Beiträge ohne

Anerkennung einer Rechtspflicht an den Absender zurück. Das Risiko des Transportes

trägt alleine der Einsender. Die Haftung des Verlages beschränkt sich auf

Miriam Flower

Die Trainerin B Reiten

betreibt eine Ponyreitschule

in Boppard in der

dritten Generation. Um

ihren Schülern die feinere

Handeinwirkung zu vermitteln, entwickelte

sie ein eigenes Hilfsmittel.

Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit im Umgang mit den eingesandten Beiträgen und

Materialien während der Zeit, in der sie sich im Verlag befinden. Mit Überlassung

des Manuskriptes überträgt der Autor (Bild, Text) dem Verlag das Recht der

urheberrechtlichen Nutzung. Alle Rechte vorbe hal ten. Gerichtsstand ist Münster.

© 2018 by Landwirtschaftsverlag GmbH, Münster (Amtsgericht Münster HR

B-174)

USt-IdNr.:

126 042 224, USt.-Nr.: 5336/5804/1104

Anzeigenpreisliste:

Nr. 56 gültig ab Ausgabe 1/2018

Internet:

www.reiterrevue.de

Die Auflage wird

regelmäßig von

der IVW geprüft.

REITER REVUE INTERNATIONAL 3/2018 21


AUSBILD UNG

So schön geht‘s vorwärts-abwärts bei

Kathleen Keller! Locker lässt Supertramp

seinen Hals fallen, springt unter seinen

Schwerpunkt, wölbt den Rücken auf –

die Lockerformel für große Taten danach.

32 REITER REVUE INTERNATIONAL 3/2018


AUSBILD UNG

FOTO: S. LAFRENTZ

UNSERE EXPERTIN

Kathleen Keller

Vor wenigen Monaten hat die

Grand Prix-Reiterin und Ausbilderin

ihre Zelte im Hamburgnahen

Appen aufgeschlagen.

Dort trainiert die 27-Jährige

derzeit 17 Pferde – vom Jungspund bis

zum alten Dressurhasen.

Für unsere Geschichte hat sie sich auf den

gerade sechsjährigen Supertramp von Sir

Heinrich-Lanciano gesetzt – ein charmantes

Kerlchen mit jeder Menge Talent und

Freude an der Arbeit. Seit einem Jahr sitzt

Kathleen Keller nun in seinem Sattel.

Sieben Schlüssel zur Dehnungshaltung

Mach‘

dich locker

Vorwärts-abwärts reiten ist die Zauberformel

zur Losgelassenheit. Wie das

geht? Das haben wir Profi Kathleen

Keller gefragt. Ihr Erfolgsgeheimnis: eine

feine Hand, ein Ohr am Pferd und ein

penibler Blick aufs Detail. Mit ihren

Tipps wird Ihr Pferd garantiert locker!

TEXT: KAROLIN LESZINSKI

FOTOS: STEFAN LAFRENTZ

Heute gibt‘s Musik von Supertramp – kein

Popstar, aber ein Youngster aus dem Stall

von Dressurreiterin Kathleen Keller.

Dehnungshaltung heißt sein Programm

und er spielt im Rhythmus mit. Vorwärts-abwärts,

das kennen wir doch alle. Macht man

halt. Aber macht man’s richtig? Denn wenn man sie

richtig reitet, ist die Dehnungshaltung die Zauberformel

für Losgelassenheit – Kathleen Keller gibt uns

heute auf dem Hof Etzer Heide in Appen bei Hamburg

den Schlüssel zum Erfolg an die Hand.

„Im Idealfall ist der Pferdekopf in oder leicht vor

der Senkrechten und die Nase nicht tiefer als Buggelenkhöhe“,

sagt Kathleen Keller und räumt im gleichen

Atemzug ein: „Das ist nur ein Leitfaden, den

man im Kopf haben sollte.“ Sie warnt davor, in Schablonen

zu denken. Wer sich positive Effekte von der

Dehnungshaltung erhofft, muss weiter blicken als

auf die Stirn-Nasenlinie. „Es geht darum, dass das

Pferd den Rücken aufwölbt, den Hals aus dem Widerrist

heraus fallen lässt, mit der Hinterhand aktiv

und locker unter den Schwerpunkt tritt und … >

Hier aktuelle Ausgabe bestellen

REITER REVUE INTERNATIONAL 3/2018 33


SPORT

Für Michael Fischer

ist das Springen von

In-Outs ein ideales

Rückentraining.

38 REITER REVUE INTERNATIONAL 3/2018


AUSBILDUNG

Die Rückentätigkeit des Pferdes beim Springen verbessern

Dem Rücken

auf der Spur

Wie eine Eisenbahn auf Schienen soll der Reiter sein Pferd im Parcours bewegen.

Denn nur geradegerichtet und im Gleichgewicht kann es über den Rücken springen.

Ausbilder Michael Fischer zeigt, wie Sie mit drei einfachen Gymnastikreihen die

Rückentätigkeit Ihres Pferdes verbessern.

UNSER

EXPERTE

TEXT: SABINE RIECK

FOTOS: THOMAS RUBEL

Ein Sprung ist nur so gut wie der Galopp davor

oder danach“, sagt Ausbilder Michael Fischer

philosophisch, wenn man ihn nach dem Gefühl

fragt, wie sich ein schöner Sprung anfühlen

sollte. Einer mit aufgewölbtem Rücken

und damit dem Zauberwort eines jeden Springreiters:

Bascule! Denn für den Springtrainer mit

österreichischen Wurzeln gehört die Arbeit und die

Gymnastizierung des Pferderückens selbstverständlich

ins tägliche Training auf dem Gestüt Lindenbusch

in Kerpen. „Das Exterieur ist vom Pferd vorgegeben,

aber ich kann täglich die Muskulatur trainieren,

damit der Rücken flexibel und locker bleibt“, so

Fischer. „Bekannte Springpferde wie For Pleasure

oder Shutterfly sind klassische Beispiele dafür, dass

ein Pferd auch ohne Bascule springen, aber trotzdem

erfolgreich im Sport sein kann“, räumt der Ausbilder

ein. Aber die Rückenmuskulatur muss locker sein.

Ohne entspannte Muskulatur gibt es keinen schönen

Sprung. „Meinen Schülern stelle ich immer gerne

die Frage, ob sie zehn Zentimeter hoch springen

können, wenn sie alle ihre Muskeln fest anspannen“,

sagt Fischer und grinst, weil er selbstverständlich

weiß, dass das nicht funktioniert.

Einfach ausgedrückt erklärt Fischer seinen Schülern

die Bascule an einer Gerte. „Wenn man die

Gerte oder im übertragenen Sinne den Rücken des

Pferdes biegt und dieser locker ist, hat er die volle

Spannkraft für einen gelungenen Sprung. Fischer

Der Rücken des Pferdes soll sich im Sprung, wie an der

gebogenen Gerte gezeigt, aufwölben.

dreht die Gerte und wippt erklärend den Lederschlag

hin und her: „Ist das Pferd nicht losgelassen in der

Längsbiegung, wird sich der Rücken über dem

Sprung nicht aufwölben.“

Für ihn fängt das Rückentraining fürs Pferd beim

Reiter an. „Ich sollte mir natürlich erstmal die Frage

stellen, ob ich als Reiter ausbalanciert sitze“, so Fischer.

„Viele halten die Unterschenkel zu weit vorne

und kippen mit dem Oberkörper nach hinten.“

Sein Geheimrezept ist es, die Pferde auf einer Spur

zu reiten, die er sich gedanklich vorgestellt. „Halte

ich das Pferd in der Spur bei einem gleichmäßigen

Tempo, ist der Takt gegeben und nur der führt zu

einem losgelassenen Pferd und einem schwingenden

Rücken“, sagt der Ausbilder. Werden auch Sie

zum springenden Spurensucher!

>

FOTO: S. LAFRENTZ

Michael

Fischer

Nach dem

Diplom

der Sozialpädagogik

war der Springreiter in

internationalen Parcours

unterwegs. Der

gebürtige Österreicher

trainierte bei Dressurausbilder

Arthur

Kottas-Heldenberg bei

Wien, arbeitete bei

dem niederländischen

Springreiter Marc

Houtzager in den Niederlanden

und war

auch für Paul Schockemöhle

in Mühlen tätig.

Seit 2008 ist er in

Frechen mit seiner

Frau selbstständig und

bildet Schüler und

Pferde bis zur schweren

Klasse aus.

Zudem hat er eine

wachsende Zahl an

Fans, die seinen Ausbildungsfilmen

auf

Youtube folgen.

Hier aktuelle Ausgabe bestellen

REITER REVUE INTERNATIONAL 3/2018 39


Risse in den Hufwänden

Eine Frage der

Balance

Auf einmal sind sie da und selten kann

man nachvollziehen, wie sie entstanden

sind: Hornspalten, lose Wände und Co.

deformieren die Hufe vieler Pferde. Ein

Blick auf Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten

und die beste Prophylaxe.

TEXT: ULRIKE BLETZER

Das Druckverhältnis,

das auf den Huf wirkt,

hat entscheidenden

Einfluss darauf, ob er

stabil bleibt.

68 REITER REVUE INTERNATIONAL 3/2018


PRAXIS GESUNDHEIT

Wie unangenehm eingerissene Fingernägel

sind, weiß wohl jeder.

Eingerissene Hufwände gibt es in

weit mehr Facetten. Sie sehen nicht

nur unschön aus, sondern bringen

oftmals sogar den gesamten Hufmechanismus

durcheinander. Aber was steckt dahinter?

„Die häufigste Ursache für Zusammenhangstrennungen

im Huf ist eine ungenügende oder falsche

Hufbearbeitung“, sagt sowohl Hufbeschlagschmied

Dirk Ludwig aus Werneuchen in Brandenburg

als auch die Hufpflegerin und Huftechnikerin

Manuela Volk, die im baden-württembergischen

Osterburken zu Hause ist. Mit großer Skepsis sieht

sie zum Beispiel die weit verbreitete Meinung, gegen

untergeschobene Trachten könne man nichts

tun. „Wenn der Huf zu sehr nach vorne wächst,

verändert das die Druckverhältnisse in der Hornkapsel.

Dadurch entsteht eine Spannung, die das

Wandhorn früher oder später reißen lässt“, warnt

sie. Ob zu steil oder zu flach, zu lang, zu eng oder

schlicht unregelmäßig – überall dort, wo der Huf

nicht im Gleichgewicht ist, gerät er unter Spannung.

8

7

7

9

7

7

4

6

1 Saumlederhaut

2 Saumunterhaut

3 Saumoberhaut

4 Kronunterhaut

5 Kronlederhaut

6 Kronepidermis

2

3

5

1

10 11

12 13

7 Lederhautblättchen

8 Weiße Linie

9 Tragrand/Sohle

10 Sohlenlederhaut

11 Sohlenepidermis

12 Hufgelenk

14 15

13 Hufrollenschleimbeutel

14 Strahllederhaut

15 Strahlepidermis

16 Ballenepidermis

17 Ballenlederhaut

18 Strahl-Ballendrüsen

18

17

16

ZEICHNUNG: BUDRAS (2009): ANATOMIE

DES PFERDES. SCHLÜTERSCHE VERLAGSGE-

SELLSCHAFT MBH & CO. KG, HANNOVER.

Falsches Reiten sorgt für Risse

FOTO: WWW.ARND.NL

Und manchmal sitzt das Übel dort, wo es keiner

vermutet. „Wenn das Heunetz zu tief aufgehängt

ist und das Pferd beim Fressen immer mit demselben

Bein nach vorne im Ausfallschritt davorsteht,

führt das auf der betreffenden Seite zu einer Überlastung

des Hufs und begünstigt Risse“, sagt Volk.

Außerdem müsse man immer das Pferd als Ganzes

betrachten, fügt Dirk Ludwig hinzu: „Unter anderem

kann sich ein schlecht passender Sattel nicht

nur auf die Rücken-, sondern auch auf die Hufgesundheit

negativ auswirken.“ Dasselbe gilt für Muskel-

und Sehnenprobleme aller Art. Und: Nicht selten

verbergen sich hinter gerissenen Hufen Reiterfehler.

„Wenn ein Pferd zu sehr auf der Vorhand

geritten wird, kann es nicht ordentlich über die

Zehen abrollen, und die Hufe geraten zu sehr unter

Spannung“, nennt Ludwig ein Beispiel.

Während es Manuela Volk in aller Regel dabei

belässt, die Spannung aus dem Huf herauszunehmen,

indem sie ihn ausbalanciert, entscheidet

sich Dirk Ludwig in den meisten Fällen dafür, den

betroffenen Hufabschnitt zusätzlich durch einen

Beschlag zu entlasten. Aber auch er betont: „Das

bringt nur dann etwas, wenn man die Ursache

beseitigt und den Huf korrekt hinstellt.“

Bleibt die Frage: Welche verschiedenen Arten

von Rissen im Huf benötigen welche Behandlungen?

Die Unterschiede im Überblick finden Sie auf

den folgenden Seiten.

>

FOTO: M. VOLK

FOTO: TIERFOTOAGENTUR

Ein zu steiler Huf kann Risse begünstigen, weil die

Belastungspunkte nicht gut verteilt sind.

Unschöner Fransen-Look: Hier ist ein Hufpfleger

gefragt, sonst reißen die Hufe weiter ein.

FOTO: PRIVAT FOTO: PRIVAT

UNSERE

EXPERTEN

Dirk

Ludwig

ist staatlich

geprüfter

Hufbeschlagschmied

im brandenburgischen

Werneuchen.

Manuela

Volk

Die geprüfte

Hufpflegerin

und

Huftechnikerin

leitet das Institut

für Hufbalance in Osterburken/Baden-Württemberg.

Hier aktuelle Ausgabe bestellen

REITER REVUE INTERNATIONAL 3/2018 69


PRAXIS AUSRÜSTUNG

Leder-Lieblinge

Alles über Reitstiefel

Bequem wie ein Turnschuh oder glänzend wie ein Spiegel –

die neue Generation Reitstiefel ist vielfältiger denn je. Was

Trend ist, wann der Schaft richtig sitzt und wie der alte Trick

mit den Seidenstrumpfhosen das Leder auf Hochglanz poliert.

TEXT: SINA EBERHARDT

FOTOS: JACQUES TOFFI (1), HERSTELLER

Hier aktuelle Ausgabe bestellen

REITER REVUE INTERNATIONAL 3/2018 79


Europameisterschaften

im Holzrücken

Wenn Lea Meinhold ihre

Kaltblutstute durch den

kniffligen Parcours aus

Naturhindernissen lenkt,

klirren Ketten und poltert

Holz. Nur wer sich kaum

Fehler erlaubt, hat eine

Chance auf den EM-Titel

im Holzrücken. Eine Frage

von Geschick, Präzision

und Vertrauen.

TEXT: SINA EBERHARDT

FOTOS: JEAN GEORGES TOFFI


REVUE REPORTAGE

Hier aktuelle Ausgabe bestellen

REITER REVUE INTERNATIONAL 3/2018 115

Weitere Magazine dieses Users