Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.051

E_1928_Zeitung_Nr.051

Ein Automobil für jeden

Ein Automobil für jeden Geldbeutel Ein Automobil für jeden Zweck u •••Zur Erweiterung meines Geschäfts in hohem Masse beigetragen**»" Wie dieser schnelle, zuverlässige Lastwagen €ias Qeschäft seines Besitzers ausbaut * < N/T EIN Wagenpark besteht J-Vl jetzt aus fünf Chevrolet- Lastwagen, sagt der Inhaber einer jTeppich-Grosshandlung. Diese fünf Wagen sind sämtlicher fTransport-schwierigkeiten Herr geworden und haben zur Erweiterung meines Geschäfts und zur Förderung des Umsatzes in hohem Masse beigetragen. Mit ihrer Hilfe ist es jetzt möglich, recht weitgehende Wünsche der Kundschaft mit geradezu imponierender Selbstverständlichkeit zu erfüllen, die früher, mit andern Transportmitteln, einfach unerfüllbar waren." Der Inhaber einer jLebehsmittel-Grosshandlung sagt * von seinem Chevrolet: "Neulich konnten wir eine Kahnladung von 100 Fässern allein mit unserm Chevrolet abtransportieren. Der Chevrolet musste dazu 16 oder I7mal fahren. Früher hätten wir dazu mindestens fünf Zweigespanne gebraucht. Aber «der. Chevrolet leistete die ge- 3?ahige Arbeit in einem Tage." Und ausserdem Reserven an Kraft, Schnelligkeit und Festigkeit in diesem von Führern aller Qebietemeist» gewählten guten Wagen AUSENDE Buick - Wagen -L fahren im ganzen Lande. Sie gehören erfolgreichen, fortschirttlichen Führern auf allen Gebieten — Industriellen, Bankiers, Kaufleuten, Rechtsanwälten, Aerzten, Politikern. Diese führenden Männer wissen die Eigenschaften des Buick zu schätzen. Sie haben den Buick gewählt, weil er stark ist. iWeil sein starker .Motor den iWagen über jedes Gelände zieht. iWeil die. Kraft seines Motors Ein Spediteur sagt: "Mit dem Chevrolet kann ich jetzt Aufträge übernehmen, die mir früher bestimmt entgangen wären. Jetzt kann ich meine Kunden besser bedienen und alle Aufträge schnell und pünktlich ausführen. Das hat meine Kundschaft zufriedengestellt und mir neue Kunden eingebracht, so dass ich sagen kann, der Chevrolet hat zur Ausdehnung meines Geschäfts wesentlich beigetragen..." Tausenden von Spediteuren, Frucht- und Lebensmittelhändlern, Hotelbesitzern leistet der, stärke Chevrolet den gleichen nützlichen Dienst. Sie alle finden den Chevrolet-Last- und Lieferwagen schnell und zuverlässig. Sie alle stimmen dahin überein, dass der Chevrolet besonders sparsam im Betrieb arbeitet, das heisst nur wenig Oel und Brennstoff verbraucht, und dass die Ausgaben für Reparaturen denkbar gering sind. Diese Chevrolet - Besitzer Stählerne Kraft, beflügelte Schnelligkeit, zähe Festigkeit ml eine ungewöhnliche Schnelligkeit entwickelt. Weil endlich in jedem kleinsten Teilchen des Buick Festigkeit und Dauerhaftigkeit ist, der Kraft und Schnelligkeit auf Jahr und Tag zu widerstehen. Es sind nicht nur Kraft und Schnelligkeit, die den Buick zum meistgekauften guten Wagen der Welt gemacht haben. Sondern es ist ein Ueberschuss an Kraft, ein Ueberschuss an Schnelligkeit und ein # Ueberschuss an Festigkeit. Die Buick-Besitzer werden die volle Kraft und Schnelligkeit ihres Wagens sicherlich niemals in Anspruch zu nehmen brauchen. Dass sie es aber könnten, wenn es sein müsste, gibt ihnen ein Gefühl des Vertrauens und der Sicherheit. finden, dass dieser nützliche Lastund Lieferwagen ihnen geholfen hat, ihr Geschäft auszudehnen, ihren Kundenkreis zu erweitern und ihren Gewinn zu erhöhen. Der starke Chevrolet-Motor mit Ventilen im Zylinderkopf zieht die volle Ladung — 10 bezw. 30 Zentner — leicht und schnell davon. Ob die Strasse gut oder schlecht ist, ob in der Ebene oder im Berggelände — für den Chevrolet ist es einerlei. Unermüdlich fährt er mit seiner schweren Last, Tag für Tag... Sie können einen Cheyrolet- J^as.t-

N° 51 IB. Blatt BERN, 15. Juni 1928 N°5t BERN, 15. Juni 1928 AuSgabe, Behandlung und Iteparatur des Automobilakkumuialüi'S. Die Grosse der Batterie ist abhängig von den Stromverbrauchern, der Beleuchtungsanlage und dem Anlasser. Aber auch die Lichtmaschne, die währenddem der Motor läuft, das Laden der Batterie zu besorgen hat, wirkt bestimmend auf die Qrösse der Batterie. Die Aufnahmefähigkeit einer Bat- Der Automobilakkumulator gehört zur un-terientbehrlichen Ausrüstung eines modernen Batterie von bestimmter Dimension soll nur ist abhängig von ihrer Qrösse. Eine Automobiles. Niemand zweifelt heute mehr mit einer entsprechenden maximalen Stromstärke geladen werden. Qrössere Strom- an seiner Zweckmässigkeit und an seiner Wirtschaftlichkeit. Jene Bedenken, die noch vor wenigen Jahren diesen oder jenen Automobilsteuer vor der Anschaffung eines Akkumulators abhielten, sind verschwunden. Auch ein hartgesottener Zweifler erkennt die Wichtigkeit und Unentbehrlichkeit einer guten Batterie, besonders aber dann, wenn sie einmal versagt. Die Aulgabe der Automobilbatterie (-akkumulator) ist eine zweifache: Sie speist bei Stillstand des Motors die Beleuchtung und. dient dem Anlassen des Motors. Um die Säuredichte des Elektrolyten zu messen, bedient man sich einer Glasspritze, die einen Areometer oder Dichtiigfceitsmesser enthält. stärken schaden der Batterie, da sich der Strom nicht in den Platten der Batterie aufspeichern, sondern in Form von Wärme oder von Gasen sich einen Ausweg suchen würde. Die richtige Behandlung von Akkumulatoren vermag deren Lebensdauer zu erhöhen. Die Ladenotwendigkeit einer Batterie ausserhalb des Wagens ist gegeben, bevor sie vollständig versagt.. Nichts ist schädlicher als ein Aufbrauchen der Batterie bis zur Erschöpfung. Der heutige Automobilakkumulator ist allen praktischen Erfordernissen in hohem Masse gewachsen. Er muss dennoch mit aller Sorgfalt gehegt und gepflegt werden. Wir können ihn gewissermassen als Kraftzentrum und Seele der Beleuchtungs- und Starteranlage betrachten. Die Pflege des Akkumulators ist gewöhnlich aus den Wartevorschriften ersichtlich, die die Akkumulatorenfabriken ihren Erzeugnissen mitgeben. Wer diese Vorschriften beachtet und befolgt, kann die Lebensdauer seiner Batterie verdoppeln. Die Pflege der Batterie besteht aus folgenden Massnahmen: 1. Das Aufladen der Batterie ist dann öfters vorzunehmen, wenn mit dem Fahrzeug viel Stadtfahrten gemacht werden, da der Stromverbrauch durch häufiges Anlassen und grössere Beanspruchung der Batterie durch die Beleuchtung ein bedeutender ist. 2. Die Prüfung des Säurestandes eventuell auch der Säurediche sollte in der Regel alle vier Wochen vorgenommen werden, im Sommer alle 14 Tage. 3. Ist der Spiegel der Flüssigkeit in der Batterie unter die Oberkante der Platten gesunken, so muss sie mit destilliertem Wasser oder abgestandenem Regenwasser ergänzt werden. 4. Zeigt die Säure beim Messen eine Dichte, die geringer ist als 1,14 bis 1,15, so muss die Batterie unverzüglich durch einen Fachmann nachgeladen werden. Alle Metallteile der Batterie, insbesondere der positive Endpol, an dem sich leicht Oxyde bilden, die den Pol zerfressen, sind stets leicht einzufetten. Der Reinigung des positiven Poles ist erhöhte Sorgfalt zuzuwenden. Ins Innere der Zellen dürfen keine schädigenden Bestandteile gelangen. Die Reinigung muss daher bei geschlossenen Zellen erfolgen. Kupfer, das ins Innere einer Zelle gerät, vermag grossen Schaden anzurichten. 40*\ ZOTU Das Niveau des Elektrolyten muss stets 10—20 mm höher «ein als die Oibenkante der Platten. Zur Kontrolle der Niveauhöhe des Elektrolyten nimmt man ein Glasrohr und taucht dasselbe durch das Fülllooh, bis es auf der Oberkante der Platten anstösst. Dann presst man den Dämmen fest auf die obere Oeffnung des Gilasrohres, nimmt dasselbe heraus und erkennt im Glasrohr ohne weiteres den Stand der Flüssigkeit. Wird die Batterie ausser Betrieb gesetzt, so ist sie vorher immer nachzuladen, da während der betriebsfreien Zeit eine Selbstentladung der Batterie stattfindet. Eine Nachladung einer erschöpften Batterie kann mehrere Wochen benötigen. r Reparaturen einer Batterie sollen prinzipiell hur durch einen Fachmann erledigt werden, da selbst kleine Fehler eine Schwächung der Batterie und weitere Unannehmlichkeiten zur Folge haben. Eine mangelhafte Verlötung kann z. B. einen Spannungsfall erzeugen, dem auch starke Batterien auf die Dauer nicht gewachsen sind. Wer sich einmal mit den Wartevorschrif-* ten einer Batterie vertraut gemacht hat, findet keine Hexereien mehr dabei. Der Automobilist, der seinem Wagen eine sachgemässe und ständige Behandlung zukommen lässt, wird sich auch nicht scheuen, der Pflege der Batterie eine pedantische Aufmerksamkeit zu widmen. Eine gepflegte Batterie lässt den Fahrer nie im Stiche, wlt. Lagerdefekte von Automobilmotoren sindi fast immer auf das Versagen der Oelung zurückzuführen. Häufig trägt ein zu niedriger Oelstand im Kurbelgehäuse die Schuld an der Unterbrechung der Oelförderung. Aber auch infolge einer Verlegung des Oelsiebes durch Staub, Schmutz, Schlamm, bei kaltem Wetter auch durch Eis, kann die Oelzufuhr zu den Lagern durch Versagen der Oelpumpe plötzlich aufhören. Wurde das Kurbelgehäuse beim Wechseln des Oels mit Petroleum gereinigt, so werden oft Fremdkörper losgelöst, die dann in die Oelwege des Schmierungssystems gelangen und die Oelzufuhr unterbinden. Ausserdem kann auch durch Petroleum, das bei der Reinigung im die Oelpumpe gelangt, ein plötzliches Abreissen der Oelsäule und damit eine Unterbrechung der Oelförderung eintreten. Das Kurbelgehäuse sollte daher nie mit Petroleum gereinigt werden. Wenn man bei einem Wechsel der Oelfüllung das alte Oel ablässt, solange der Motor noch warm ist, werden alle Verunreinigungen vom abfliessenden Oel mitgenommen, so dass sich eine besondere Reinigung des Kurbelgehäuses in der Regel erübrigt. Falls diese aber noch notwendig erscheint, darf hiezu kein Petroleum, sondern? nur reines Oel verwendet werden. Die Verwendung des richtigen hochwertigen Oeles vorausgesetzt, lassen sich bei Einhaltung des richtigen Oelstandes, regelmässiger Reinigung des Oelsiebes und vorschriftsmässig vorgenommenem Wechsel des Oels Lager- 1 Störungen unbedingt vermeiden. -s. WAS SAGEN COSTES und LE BRIX Modelle für jeden Bedarf und Verwendungszweck Kessel-Bau in allen Grossen 3L.EJ &C2 vorm. Altorfer, Lielixnann *• Oie. Zofingen, St. Gallen, Bern, Luzern Zu verkaufen IBiiiols: Master-Six, Mod. 25 j±j\nsr mit Ballon demontable, Sommerverdeck, 6/7-Plätzer, mit allen Schikanen ausgerüstet. Ankaufspreis Fr. 17 200.—, Verkaufspreis Fr. 7500.—. Gut geeignet für Hotel und Mietfahrten. Offerten unter Chiffre M 3202 Q an Publicitas, Basel. S5665 LANCIA- Lasfwatien 3 Tonnen Mod. 1926* mit auswechselbarer 27plätziger Car- Alpin - Karosserie, wird preiswürdig abgegeben. Offerten unter Chiffre Z 1123 an die 7092 Automobil-Revue. Zürich. Ein neues Automobil Sie verschaffen Ihrem alten Automobil das Aussehen einer ganz neuen Maschine, wenn Sie dasselbe mit dem Emaij Robbialac angestrichen haben. Diese Arbeit kostet nicht viel, weil Sie diese selbst verrichten können. Sie werden damit ein schönes Resultat erzielen, auch wenn Sie vorher nie einen Pinsel gehandhabt haben. Der Robbialac ist speziell für den Amateurgebrauch hergestellt; er fliesst leicht, die Spuren der Bürste verschwinden beim Anstreichen, so dass Sie eine glänzende Oberfläche erhalten, die sich nicht abschält und die weder durch den Frost, den Regen, noch durch die Hitze beschädigt wird. Robbialac ist in allen Velohandlungen und Drogerien in schwarz, weiss und allen anderen Farben erhällllch. Graus! Der Robbialac wird auch häufig für die Motorräder und Velos verwendet. Teilen Sie uns per Postkarte mit, was Sie zu erneuern wünschen und wir werden Ihnen dann mit Vergnügen gratis eine Broschüre mit Gebrauchsanweisung zustellen. — Senden Sie heute eine Postkarte an: ROBB IQLAG ADUERTISinO RIIREflll ase Stand 62 GENF. ROBBIALAC Gesucht ein gebrauchter, guterhaltener Lieferungswagen ca. 900 Jcg Tragkraft, mit ganz geschlossenem Ladekasten. — Offerten unter Chiffre 35967 an die Automobil-Revue, Bern. Uebersetzung! „Es ist ausser allem Zweifel, dass wir ohne die ScinliUa nicht hier sein würden". Le Brix. „Meine herzlichen Komplimente an die Sdntiüa. deren Apparate immer wunderbar funktioniert haben während allen meinen Flügen D. Obstes.