Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.094

E_1929_Zeitung_Nr.094

io AUTOMOBIL-T?EVUE 94

io AUTOMOBIL-T?EVUE 94 Ungleiches Recht. Die Feststellung der Schuld bei Verkehrsunfällen ist nur in den wenigsten Fällen eine leichte Sache. Stets ereignen sich Zusammenstösse, die trotz polizeilicher Aufnahme des Tatbestandes bei der Schuldausmessung keine eindeutige Situation ergeben, die auf einen bestimmten Paragraphen passt wie ein Massanzug auf den Besteller. Noch schwieriger ist die Verteilung der Verantwortlichkeiten für den Richter bei allen Verkehrsunfällen, wo verschiedene unerwartete Zufälligkeiten einen Zusammenstoss und damit Schaden oder Verletzungen verursachten. Sehr oft bleibt der Automobilist, der bei eiuem solchen Ereignis beteiligt ist, mit einem Löwenanteil hängen, weil das Automobil für hohe Risiken und grössere Gefahren im Strassenverkehr eben verantwortlich sei. Die kausale Haftung mag wohl der Schuld und damit auch der Strafe zuzumessen. Ist das gleiches Recht? für wirtschaftlich schwache Personen, die tatsächlich unverschuldet geschädigt wurden, Vorteile bieten, ist aber für den Auto- Wir wünschen keineswegs, dass nun jene mobilisten eine fatale Ungerechtigkeit. Soll da der Einzelne für Verschuldungen Mehrerer oder gar für Verschuldungen einer Allgemeinheit biissen? Die kausale Haftung ist für den betroffenen Fahrer eine Marter. Der Automobilist fordert gleiches Recht wie jeder andere Bürger. Wenn man ihn für einen bestimmten Tatbestand verurteilt, so darf er billigerweise auch die Verurteilung eines andern Bürgers fordern, der für einen entsprechenden Tatbestand vor Gericht zitiert wird. Ob derselbe nun ein Fahrrad führe oder bei einer Bahnverwaltung angestellt sei, bleibt sich gleich. Gleiches Recht für alle. Wird eine eindeutige Vorschrift des Gesetzes oder einer Verordnung verletzt, so ist der Schuldige strafbar. Die Rechtsprechung muss «von Amtes wegen» eingreifen. Wie Autotouristen zu geben. Nach den heutigen gesetzlichen Vorschriften steht es aber im nachstehenden Fall, ausunterliegen alle zu vorübergehendem Aufenthalt in Italien einreisenden fremden Autotouristen den Mötiers im Travers-Tal? Die Tagespresse nämlichen Automobilsteuern wie die italienischen meldet: Autobesitzer. Ausgenommen hiovon sind die Personenautomobile, welche für private Zwecke ver- Das Schwurgericht von Mötiers hatte sich mit einem Eisenbahnunfall auf dem Bahnhof Fleurier wendet werden. Letztere sind von der Bezahlung der zu befassen, bei dem im Juli dieses Jahres ein Steuer für eine Periode von drei Monaten von. der Weichenwärter unter eine Gruppe von auf ein Indiiätriegeleisc abgtetossenen Wagen geriet und töd- Herkanftsstaat den italienischen Automobilisten Bezahlung einer Automobüsteuer befreit, sofern ihr lii'li vorletzt wurde. Als Angeklagte erschienen ein Stationsgehilfft, oiu Weichenwärter und ein Lokomotivführer, die zugaben, die bestehende Vorschrift, dass keine Wagen auf das betreffende Geleise abgastossen werden dürfen, zur Ersparumg von Zeit übertreten zu haben. Sie machten aber geltend, dass die Vorschrift seit Jahren beständig, u. a. auch vom Sfationsvorstand selbst, übertreten worden war. Die Geschworenen verneinten hierauf die Schuldfrage und die Angeklagten wurden freigesprochen. Der Fall liegt, schematisch gesprochen, so: Drei Bahnbeamte übertreten bewusst eine Sicherheitsvorschrift und erbringen den Nachweis, dass ein vorgesetzter Beamter die Vorschrift seit Jahren ebenfalls übertreten hat. Um Zeit zu gewinnen! Es passiert ein Unfall mit tödlichem Ausgang. Die drei Beamten kommen vor Schwurgericht und werden freigesprochen. Wie liegt nun der entsprechende Fall beim Auto ? In den Städten (z. B. in Zürich) darf der Autofahrer nach Vorschrift nur ein Tempo von 18 km halten. Bis 30 km Tempo duldet die Polizei noch, indem sie ein Auge zukneift. Ein Autofahrer verursacht nun einen Verkehrsunfall. Man kann ihm nun nachweisen, dass er mit 25 km fuhr statt mit 18 km. Das genügt aber, um ihm wenigstens einen Teil Bahnbeamten bestraft werden, sonst müsste ja auch der betreffende Vorstand und die Betriebsinspektoren bestraft werden, welche die scheinbar unzweckmässige Vorschrift bestehen Hessen und die Uebertretungen beim Manöverieren duldeten. Ist aber eine Vorschrift übertreten, so soll nach gemeinsamem Recht der Automobilist ebensoviel oder ebensowenig bestraft werden wie ein anderer Bürger unseres demokratischen Staates. So will es ein oberster Verfassungsgrundsatz. ' lt. Die Aufcnihaltssteuer in Italien. Verschiedene Beanstandungen, welche sich aus den Nichtbezahlungen der italienischen Automobilsteuer für Auslandsautomobilisten ergeben haben, veranlassten den Automobil-Club von Italien, hierüber genaue Weisungen an alle nach Italien fahrenden fremden Gegenrecht hält. Die Zollbeamten der Grenzzollämter werden allerdings nicht darüber orientiert, welche Staaten gegenüber italienischen Automobilisten Gegenrecht halten, so dass praktisch alle zu vorübergehendem Aufenthalt in Italien einreisenden fremden Automobilisten einen dreimonatlichen steuerfreien Aufenthalt gemessen können. Stellt es sich aber bei der Ausreise heraus, dass ein Angehöriger eines Staa- Origineller Autobau an der Olympia-Schau in London. Die Rückseite eines englischen "Gebrauch s- wagens zeigt die Motoranordnung und den Gepäckraum. Die Konstruktion kann als typische Spezial« bauart angesehen werden, die für den praktischen Engländer bestimmt ist. ( tes kein Anrecht auf Steuerbefreiung gehabt hätte, Kantons Genf, der die Ausländer nur zwei Honafa so steht ihm kein Recht zu, gegen die Bezahlung steuerfrei auf seinem Gebiet belässt, ein steuerfreier, der fälligen Steuer für jeden Aufenthaltstag in. Italien zu reklamieren. monatige steuerfreie Aufenthalt beginnt mit dem dreimonatiger Aufenthalt in Italien zu. Dieser drei- Was die schweizerischen Automobilisten anbelangt, so kommt .allen, mit Ausnahme derjenigen des enthalt von drei Monaten während eines Jahres, Einreiselag und versteht sich für einen Totalauf- s; Batterien für alle Zwecke und Wagentypen. Original Service Station Moderne Aiito-Lackierunpn Getor, ILVEeiea?, ZSxiricli. S 12 Reinhardstrasse 12 — Telephon Hott 10.64 Günstige OCCASION! Sehr billig abzugeben eine schöne Viersitzer-Limousine Weymann RENAULT 6 HP, Modell 1927, in tadellosem Zustande u. modern ausgerüstet. Preis Fr. 3500.—. Bahnpostfach 15477, Zürich. F. & H.Peter Zürich 5 Cementgasse 27 Reparaturen — Revisionen Leih-Battenen Kaufe AUTO Sport, 2-Plätzer, 1100 bis 1500 cem Inhalt, wonig gebraucht, ev. neu. Bevorzugt wird Amilcar, Bugatti oder Derby. — Nur ausführliche Offerten unt. Chiffre 42550 an die Automobil-Revue. Bern. Reparaturbedürftige Citroen Limousine 1926, 7/25 PS, 7,3 Stcucr- PS, billigst zu verkaufen. Zu besichtigen bei: CITROEN-A.G., Utoquai Nr. 2ö, Zürich, Besitzer: C. Schläpfer, Rebwies- Ktr. 43, Zürich/Rehalp. 42530 MARTINI-WAGEN»»' zufolge Anschaffung eines geschlossenen Wagens zu verkaufen, Mod. 1925/26, 6-Plätzer, mit Spezialkarosserie. Wagen ist in sehr gutem Zustande und mit 6 neuen Reifen versehen, Scintilla-Bcleuchtung und Bosch-Scheibenreinig.Preis netto Fr. 7000 geg. Kassa. Offerten unter Chiffre Z. 1521 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Bis Januar starke Preis - Reduktion ! Zu uerhauf en: Wichtig für alle Automobilisten ! für Traktor, 5 Tonnen Nutzlast, mit 3-Seiten-Motor-Kippung, gibt billig ab W. Stürzinger, üsslingen . Telephon 28 Telephon 28 Habe stets Occasions-Anhänger FERODO der beste Brems- und Kuppmirteiag Stocklsten; Bern: E. Steiner, Schauplatzgasse 37 Basel: Weckerle 4 Suter, Spalenring 162 Genf: Imex S. A., Rue Plantamour 8 Lugano: £. Barohi, Via Nassa. 60 Paul Landis, mg., zorich 4 StauHacherstrasse 54 Telephon Sclnau 65.30 am Lager. Zu kaufen gesucht Lastwagen 2—3 Tonnen, gut erhalten, neueres Modell, nur Occasion, gegen Kassa. Off. an Hans Häberli, Baarcrstr Nr. 23, Zug. 42484 Zu verkaufen ausserst günstig 42548 CITROEN Limousine wenig gebraucht, ev. Ratenzahlungen. Höschgasse 64, Zürich. Telephon L. 30.46. Prima Existenz für tüchtigen AUTO-MECHANIKER! RESTAURANT, sofort beziehbar, Einf am.-Haus u. Auto-Reparatur-Werkstatt (ohne Masch.), ohne Konkurrenz, in guter Lage, Kt. Schaffhausen. Anzahlung 10—15 000 Fr. Kaufsumme billig. — Offerten unt. Chiffre 11078 an die Automobil-Revue. Bern. +++++ Zu verkaufen je ein Aufsatz für FIAT 501 u. 503, sehr billig. Uetlibergstrasse 31, Garage, Zürich. 42527 Pic-Pic-Mo.tor 4 Zyl., Bohrung 80, Hub 140, Jahrgang 1917, wird zu kaufen gesucht Ausführl. Offerten unt. Chiffre 42525 an die Automobil-Revue. Bern. Brerinstoff-Oelzüsatz Autofluid Erhöht* Motorkraft Benzin Ersparnis "Gegen Russbilduno : ": f: MBürli* BADEN AKTIENGESELLSCHAFT SKP'KUGELLAGER. ZÜRICH 1 Kleine offene Tourenwagen STOEWER, 0. M., DELAGE, CIWI ^TBA?l

No - 1929 AUTOMOBIL-REVUE 11 Fritz von Opel, der junge Generaldirektor der Opelwerke und bekannte Autosportmann, hat sich — wie aus Wiesbaden gemeldet wird — vermählt. Ob damit der Pionierarbeit Opels als Raketen-Autler und -Flieger ein Ende gesetzt ist, wird leider nicht gesaigt. Automobilgesellschait Birsigtaä. An der kürzlich stattgeiundenen Sitzung des Initiativkomitees für eine Autoverbindung Oberwil-Biel-Benken wurden die von Dr. Paul Anliker in Binningen-Basel ausgearbeiteten Statuten zur Gründung einer Genossenschaft beraten und genehmigt. In den Vorstand der neuen Genossenschaft wurden gewählt die Herren A. Hoffmann in Biel-Benken als Präsident; H. Müller, Gemeindepräsident in Biel, Vizepräsident; E. Lüthi, Lehrer in Benken, als Aktuar und Kassier; Th. Ley in Oberwil, sowie die Gemeindepräsidenten von Benken, Oberwil und Bottmingen. Das Unternehmen bezweckt die Ausführung von regelmässigen Kursen zwischen Oberwil und Biel-Benken. Ueber die Basler Messe sollen auch Fahrten zwischen Binningen und Basel zur Ausführung gelangen. mg. 6 CV, autos 8, RUE DE LAUSANNE T£l_.: MT-BLANC 56.43 SOCIETE INDEPENDANTE POUR L'IMPORTATION DIRECTE DES spider, - taxis. Albert Effretikon. Bun« BACOLINE S. A. GENEVE Gipser- und Malergenossenschaft wenig gefahren, in bestem, gepflegtem Zustande. Für raschentschlossenen Käufer beste Gelegenheit, einen hochwertigen Wagen zu ausserordentlich günstigem Preis zu erwerben. Vorführung unverbindlich. 42557 Offerten und Anfragen unter Chiffre K 7567 Uz. an die Publicitas, Luzern. Zu mieten gesucht gutgeh. Auto - Werkstätte mit Garage und gr. Wohnung, an gut. Platz, wenn möglich an Hauptstrasse und konkurrenzlos. Offerten unter Chiffre 42552 an die Automobil-Revue, Bern. BUICK Master 7 places, torpedo-landaulet, cause double emploi. MATHIS etat de Tour de neuf. Peil*. — Offres ä M. Caillel, Tel. 2.28. 42479 ÄÜTOLÄCKIERUNG Aufschriften ^Ganiions etc. führt aus das- Spezialatelier hiefür der Tageiswangen be 42554 «Fl SCHER», 6-Plätz., 12 PS, tu. Brücke, Boschlicht u. Anlasser sowie Duplo- Abblend., bereits neu bereift, weg. Abreise sof. zu verkaufen, für Fr. 900. Offert, an Postfach Transit 267, Bern. 42540 a l'exploitation d'un grand garage situe au centre d'une des principales villes de la Suisse. — Ecrire sous chiffre P. 23-1 L. ä Publicitas, Lausanne. 42559 BENZINES HUILES ET PETROLES Ventes en citernes, en f uts et en bidons Zu kaufen gesucht ein gebrauchter, mittelschwerer Keller, Ch Wagnerstrasse 11 Bern Telephon Bw. 41.87 Afossfoleppkra Auto - Garage, WirkSiche Gelegenheit Aus Privafhand zu verkaufen ein Mercedes (Type 28/95) (Flugmotor) hochelegante Schweizer Karosserie, Coupe-Cabriolet AUTO Grand Garage On cherche des personnes qui pourraient sinteresser financiersment Tschechischer Autosalon. Wir haben schon in der letzten Nummer erwähnt, dass der tschechoslovakische Autosalon in Prag nicht die Bedeutung haben kann, wie ein Salon in Paris oder London, dass er aber doch bestimmte Perspektiven eröffnet, die für den Autohandel wichtig sind. Der Prager Salon ist gewissermassen der Schlüsselsalon für die umliegenden Staaten, speziell aber für die Staaten im Balkan. Der Autohandel, der seine Exportabsichten auf den Balkan ausdehnen will oder seine Stellung zu festigen gedenkt, stellt in Prag aus. Die Tschechoslovakei führt nur in bescheidenem Masse fremde Wagen ein. Die Einfuhr erstreckt sich zudem in erster Linie auf Zugmaschinen und Motorpflüge. Der Import ist sogar im Jahre 1929 während den ersten Monaten zurückgegangen. An der Ausstellung beteiligten sich zirka 20 Nutzfahrzeugmarken aus Amerika, England, Italien, Deutschland, Oesterreich, Belgien und der Schweiz. Die tschechoslovakische Industrie, die vor allem durch die Marken Skoda, Praga, Tatra, Walter usw. vertreten ist, hatte in den letzten Monaten steigende Exportaussichten und besorgt den Bedarf an Personenwagen und Lastwagen im eigenen Lande zu einem guten VERLOREN 1 FIAT- Reserverad auf der Strecke Biel-Bern Mitteilung erbeten an: E. Rosenfeld, Monbijoustrasse 101, Bern. 42544 A vendre *9C CAMION BERNA 5 tonnes, bon 6tat, tres bas prir.-— S'adresser 42545 Garages des Nations, Bd. de la Cluse, 73. Geneve. TAUSCH od. VERKAUF Wegen Nichtgebrauch 1 K-T.-FORD-Lastwagen, mit Brücke, 6fach bereift, Duplo-Licht, in sehr gutem Zustand. Bin Käufer fü einen geschloss. Wagen. Offerten, unter Chiffre 42539 an die Automobil-Revue. Bern. Per sofort zu kaufen gesucht eine Anzahl gebrauchte aioi für Zentralheizung. Offerten an Postfach i 12982, Bern. Zu verkaufen Wirtschaft mit Autogarage und mech. Werkstätte in gr. Dorfe des Kts. Solothurn, mit schönem Umsatz. Für tüchtige Leute gute Existenz. Preis bloss Fr. 75 000, inkl Inventar u. Masch. Anz. 20—25 000 Fr. — Ausk. geg. 40 Cts in Marken durch 4254E Rob. Bowald, Ölten. 1 ]V* A vendre BUICK, conduite inter., 4 ä 5 places, conduite ä droite, roule 11 000 km, ä enlever tres bas prix. 1 quadrillette PEUGEOT, pneus neufs, eclair. et demarrage, Fr. 550.— Une dite, eclairage acetylene, Fr. 350.— Une INDIAN, aveo pont, fourgon et sidecar, pneus neufs, conviendrait ä boucher, boulanger, etc., impot et assur. payes. Boites de vitesses, ponts arrieres, radiateurs.bouteilles d'eclairage, 1 lot roulements ä billes, alnsi que plusieurs pieces detachees. 42553 Ant Viglino, Yverdon. Teil. Deshalb steht auch ein derart hoher Zoll auf den eingeführten Automobilen. Die tschechische Automobilindustrie zeichnet sich durch eine Anzahl von originellen Konstruktionen aus, die auch am Salon zu sehen waren. Wir erwähnen hier: den Einliter- Zweizylinder-Zweitaktmotor mit Dreikanalprinzip oder Drehschiebersystem, den Sechsrad-Geländewagen, ein Dreiradwagen mit hintenliegendem Motor, Dampfwagen für ganz grosse Lasten. Die Ausstellung ging am 31. Oktober zu Ende. lt. Neugründungen: Güdel & Co., Bern, Elektromechan. Werkstätte. H. Güdel und P. Armbruster, beide in Bern, haben unteT dieser Firma eine Kollektivgesellschaft eingegangen. Zweck der Unternehmung ist die Vertretung der Fabrikate der Firma Scintilla, Betrieb einer elektromechanischen Werkstätte sowie einer Prüfstation für elektr. Motoren und Apparate. Geschäftslokal: Laupenstrasse. Kapitalerhöhung: Badertscher Vakuumbremse A.-G., Zürich. Die Aktionäre haben in zwei ausserordentlichen Generalversammlungen die Erhöhung des Aktienkapitals von Fr. 350 000.— auf Fr. 550 000.— beschlossen' durch Ausgabe weiterer 200 Namensaktien von 1000 Franken. Gemäss Vertrag treten E. Delay und F< Bezingo, beide in Frankreich, sowie Joh. Badertscher, Zürich, an die Gesellschaft sämtliche Rechte an ihren Erfindungen betreffend eine mechanische Servobremse zum Preise von Fr. 122 000.— ab, welcher Betrag durch Uebergabe von Aktien und Barzahlungen beglichen wird. An Stelle von O. J Badertscher, nunmehr in New York wohnhaft, ist als Präsident des Verwaltungsrates Dr. A. Blatter gewählt worden. Die Stelle des Vizepräsidenten is| zurzeit nicht besetzt. Personelles: Elcar Auto-Vertriebs-A.-G., Zürich. J. W. RotH ist aus dem Verwaltungsrat ausgeschieden. Der Geschäftsleiter H. Bachmann führt nunmehr Einzelunterschrift. Duo A.-G., Basel, Fabrikation von Fahrtrich« tungsanzeigern. Dr. A. Hartmann ist aus dem Verwaltungsrate ausgeschieden und seine Unterschrift erloschen, ebenso die Prokura von T. Schwarz. Einziges Verwaltungsratsmitglied mit Einzelunterschrift ist K. Landmesser. Basel. Geschäftsdomizil: Allschwilerplatz. i Autodienst A.-G., Bern. Aus dem Verwalhmgs* Tat sind W. Mathys und K. Lanzendörfer ausgetreten. Der Geschäftsführer W. Roth ist ausgeschieden. Deren Zeichnungsberechtigungen sind erloschen. Einziges Mitglied des Verwaltungsrates ist neu Hs. Hess, der rechtsverbindliche Einzelunterschrift führt. Das Aktienkapital wurde durch Ausgabe von 15 Aktien von Fr. 5000.— auf Fr. 12 500 erhöht. ( modernjaen Ansprüche restlos befriedigt GENAUESTE, mit wissenschaftlicher Strenge durchgeführte Studien aller Anforderungen welche der zeitgemässe Automobilist an seinen Wagen stellt, haben es den General Motors-Ingenieuren erlaubt, dem Oldsmobile seine heutige vollendete Form zu geben. Keine einseitige Entwicklung bestimmter Vorteile, sondern die gleichmässige Ausgestaltung aller Eigenschaften, ist der Grundsatz, welcher den hohen technischen Wert des neuen Oldsmobile bedingt. Ein vorbildlicher statischer und dynamischer Massenausgleich, die Kraft und Präzision des nie versagenden Motors, ein bedeutendes Anzugs- und Steigvermögen, die unfehlbaren weich wirkenden Bremsen, alles wurde bis in die Einzelheiten hinein geprüft und bis zum höchsten Grad vervollkommnet. Die Wahl nur allerbester Materialien und die strenge Kontrolle der Produktion bürgt für den einwandfreien Gang und die grosse Lebensdauer aller Einzelglieder. Ein Ergebnis langjähriger Versuche auf den riesigen Prüfgeländen der General Motors, bietet der Oldsmobile ein Maximum an Fahrsicherheit und an Sparsamkeit im Benzinverbrauch. Diejenigen, die die Freude kennen den neuen Oldsmobile zu führen, staunen über die Fügsamkeit und Beweglichkeit dieses Wagens im intensiven Stressen« Vertangen Sie vom Vertreter Mitteilung des Zahlungsplanes der General Motors Acceptance Corporation; er wird es Ihnen ermöglichen, Ihren Wagen aus Ihrem Einkommen zu bezahlend BERN: Garage Effingerstrasse A.-G., Effingerstrasse 20. Telephon Bw. 7011 - 7012 - 7013. SION: Charles Pauli, Garage. Tel. No. 3. FIAT-OCCASIONEN 503 Limousine mit Bohnalitekolben 501 Allwetter-Karosserie 501 Sport-Karosserie 503 F 800-kg-Camionnette Sämtliche Wagen sind in garantiert gutem Zutand und werden zu günstigen Preisen abgegeben. FIAT-GARAGE, LAUPEN. Tel. 2. Em Wagen der alle 4/5-P1., durchrev., m. Zwischengetriebe, in tad. Zustand, für Fr. 1500., bei Hegner, Autotransporte, Bürglen. leL 19, 42538 über seine glänzende Strassenhaltung* ttnd seine elastische, geräuschlose, stossfreie Fahrt. Unter den schwierigsten Verhältnissen wird sich der Oldsmobilewagen stets bewähren. Oldsmobile ist eine seit langen Jahren führende, in allen Ländern bekannte Marke. Die hohe technische Vollkommenheit macht diesen Wagen unabhängig vom steten Wechsel der Mode, Oldsmobile bietet einen unveränderlichen, immer reellen Wert; es ist ein modernes Automobil und ein Automobil für die Zukunft. Die harmonische Linienführung der vornehmen Fisher-Karosserie verleiht dem Oldsmobile das moderne Gepräge ruhiger, gediegener Eleganz. Jeder Oldsmobile-Vertreter wird stets bereitwilligst mit Ihnen eine Probefahrt vereinbaren. OLDSMOBILE General Motors Continental S. A. Vertreter in der ganzen Schweiz Oldsmobile-Vertreter in der Schweiz: Zu verkaufen 1AUTO FORD Erste Spezialwerkstätte für Kilometerzähler «Reparaturen Garantie E. TEICHMANN, ZÜRICH 8 Hallenstrasse 10 (Nähe Stadttheater) Telephon Limmat 25.16