Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.037

E_1931_Zeitung_Nr.037

10 AUTOMOBIL-REVUE

10 AUTOMOBIL-REVUE 1931- lieh die im Bremssystem angewandten Materialien nicht angreifen. Die genaue Zusammensetzung der für die Lockheed-Bremsen benutzten Flüssigkeit wird geheimgehalten. Ein Nachstellen wird bei den Lockheed- Bremsen erst notwendig, wenn die Bremsbeläge stark abgenützt sind und die Bremsbacken infolgedessen einen grossen Weg zurücklegen müssen, bevor sie sich an die Bremstrommel anlegen können. Zur Geltung kommt dieser Zustand, wie bei den mechanischen Bremsen, dadurch, dass das Bremspedal in weitem Bereich durchgetreten werden kann, bevor eine Bremswirkung fühlbar •wird und dass es schliesslich vielleicht an die Bodenbretter anstösst. Die Nachstellung ist aber meist sehr einfach und geschieht dann in der Weise, dass man die Bremsbakken durch Exzenter oder andere Vorrichtungen der Bremstrommel um das erforderliche Mais nähert. Alles weitere, insbesondere die Verlängerung der Flüssigkeitssäule, geht dann ganz allein vor sich. Eine der wenigen Störungen, die bei . Loekheed-Bremsen vorkommen können, besteht darin, dass das Uebertragungssystem Luft enthält. Schon wenige Luftblasen, die z.B. durch unsachgemässes Montieren einzelner Teile entstanden sind, können genügen, um die Bremsbetätigung unangenehm elastisch zu gestalten. Zur Beseitigung dieses Uebelstandes wird jeder Zweig des Systems an einer besonders dafür vorgesehenen Stelle geöffnet und «bluten » gelassen, bis man sicher ist, dass sich keine Luft mehr in der Leitung aufhält. m. Neue grosse Oelfunde in Texas. In den Bezirken Rusk und Qregg des Staates Texas, nur 120 km vom Golf von Mexiko entfernt, sind gewaltige neue Oelfelder entdeckt worden. Die ersten Funde wurden vor knapp 6 Monaten gemacht, trotzdem betrug die Tagesproduktion anfangs März schon 33,900 Fass. In absehbarer Zeit berechnet man die Tagesproduktion sogar auf 155,000 Fass, das sind 7 Prozent der Oelproduktion der amerikanischen Felder. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass sich die Besitzer der neuen Oelquellen nach den bisherigen Berichten wahrscheinlich weigern werden, eine Kontingentierung, wie sie zur Vermeidung einer noch grössem Ueberproduktion auf den meisten andern Erdölquellen der Welt durchgeführt wird, anzuerkennen. Eine solche Weigerung müsste wahrscheinlich nochmals eine Verschärfung des Preiskämpfes mit sich bringen. -at- •»»«tctfodhe nke Beim Bruch einer Verteilerkohle kann behelfsmässig ein zurechtgemachter Kohlestift aus einer Taschenlampenbatterie dienen. Sobald wie möglich ist jedoch wieder eine Originalkohle einzusetzen. -a- Undichtigkelten in der Benzinleitung oder am Benzinbehälter lassen sich provisorisch beheben, indem man die undichte Stelle mit Seife bestreicht. Seife wird im Beisein von Benzin hart. Selbstverständlich aber ist der Defekt baldmöglichst definitiv zu reparieren. -a- Eine Ventilfeder bricht. Man nehme das Ventil heraus, lege zwischen die beiden Druckflächen eine passende Unterlagscheibe und setze das Ventil wieder ein. Mangels einer passenden Unterlagscheibe genügt es manchmal auch, wenn man die beiden Federhälften einfach umkehrt. -a- Die Schwierigkeiten beim Rückwärtsfahren lassen sich stark vermindern, wenn man am Lenkrad eine Marke anbringt, die auf einen Blick erkennen lässt, wann die Vorderräder in der Geradeausstellung sind. AU solche Marke kann man behelfsmassig eine Wicklung Isolierband, einig© Windungen Draht oder ein Metallband anbringen» ; -s; ! Alte ausgediente Chassis lassen sich manchmal noch sehr gut als Fuhrwerke für Pferdebetrieb verwenden, nachdem man den Motor und die übrige Antriebsmaschinerie ausgebaut und das Lenkgestänge auf geeignete Weise mit einer Deichsel verbunden hat. Die Radlager und Federgehänge sind ja selten so stark abgenützt, dass sie bei den nun viel geringeren Fahrgeschwindigkeiten nicht noch jahrelang ihren Dienst versehen könnten. Dank ihrer guten Abfederung eignen sich solche « Hafermotor »-Fuhrwerke ausgezeichnet für den Transport empfindlicher Ware, wie Milch, Käse, Obst und dgl., Terfi SP Frage 7887. Tanksäule SKOPI. Wer kann mir die Lieferanten der neuen Benzintanksäule «SKOPI» nennen ? G. C, in B. Frage 7888. Zurückschlagbares Dach. Ich beabsichtige, an meinem Chrysler-Wagen ein zurückschlagbares Dach machen zu lasson. Ich wähle zwischon don beiden Systemen «Arbenz-Sunsaloon» und «Gangloüf» und wäro ich Sportkollegen sehr zu Dank verpflichtet, wenn sie mir mitteilen wollton, welche besonderen Eigenschaften diese beiden Systeme haben, sowie die Vorteile jedes Systems. L. G. in S. II. Antwort 7876. Verölen der Zündkerzen. Zu Frage Nr. 7876 betr. Verölen der Kerzen möchte ich Ihnen einen Wink geben, der scheinbar noch ganz wenig bekannt ist. Ich habe mit meinem Bugatti die gleichen Erfahrungen gemacht. Das Oel drang bei den Ventilführungen ein und Iiess sich trotz Einsetzen von neuen Ventilführungen nicht beheben. Ein Autoreparateur gab mir den Rat, Kerzenverlängerungen einzuschrauben, was ich auch tat, und von da an hatte ich Ruhe. Auch mit dem Motorrad habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht. Nur kann man die Verlängerungen nicht überall bekommen, da ein Grossteil der Garagisten die Verlängerungen nicht mal kennt. Ein Nachlassen in der Rasse des Motors habe ich nicht konstatiert. Frage 7889. Einspritzen von Petrol. Vor einiger Zeit hatte ich in Ihrem Organ gelosen, dass das Einspritzen von Petrol oder Benzin durch die Zischhähne zum bessern Anlaufen eines Motors nicht zu empfohlen sei. Die Gründe, die Sie damals anführten, waren mir sehr wohl verständlich, und deshalb darf dies bei meinen Wagen von einem Chauffeur nur in Ausnahmefällen, die höchst selten sind, gemacht werden. Nun hat unser Fabrikehauffeur die Gewohnheit, jeden Abend nach Gebrauch unseres Lastwagens Petrol in die Zischhähne einzuspritzen, damit am andern Morgen der Motor besser anspringt; ich habe den Mechaniker sogar schon beim Einspritzen von Benzin überrascht. Auf meine Bemerkung hin erklärte er, dass mit dem Einspritzen von Petrol er nur gute Erfahrungen gemacht hätte. Ich gebe zu, dass der Lastwagen nua 10 Jahro läuft und ausser einer Totalrevision mit etwelohen grössern Unkosten in den 10 Jahren immer gut gelaufen ist und heute noch seinen Dienst gut erfüllt. Nun möchte ich gerne Ihre faphmännische Ansicht darüber hören. Welche Nachteile für den Motor hat das Einspritzen von Petrol in die Zischhähne, wenn dies von einem Chauffeur täglich gemacht wird? Sind dadurch nicht frühzeitige Abnutzungen zu befürchten? E. N. in B. Antwort: Sicher wird durch das Einspritzen von Petrol in die Zylinder die Oelqualität nicht verbessert Wenn aber nur gerade so viel Petrol eingespritzt wird, als nötig ist, um das Oel an don Zylinderwänden atn Eindicken zu verhindern und wenn der Oelvorrat im Kurbelgehäuse genügend häufig erneuert wird, braucht dieses Vorgehen für den Motor nicht unbedingt schädlich zu sein. Es ist jedenfalls besser, durch Einspritzen von massigen Petrolmengen den Motor am Abend für leichtes Anspringen am nächsten Tag vorzubereiten, als beim Anlassen selbst wahre Ueberschwemmungen mit Benzin anzurichten. Petrol ist auch an sich weniger schädlich als Benzin, weil es doch immer noch ölige Bestandteile enthält, die ein vollständiges Trockenlaufen der Kolben verhindern, während Benzin, das in grösseien Mengen unmittelbar vor dem Anlassern oder während des Anlassvorgangos in die Zylinder gelangt, den Oelfilm mehr oder weniger vollständig wegwaschen kann. Ganz ohne Verdünnung des Oels ist das Anlassen eines kalten grossen Lastwagenmotors eben sehr schwer. In manchen Fällen ist man deshalb auf sie angewiesen. Besser ist es allerdings, wenn die Oslverdünnung auf eine andere Weise herbeigeführt wird, etwa durch Einfüllen von heissem Wasser in das Kühlsystem, durch Einfüllen vorgewärmten Oels, wie es bei den Flugmotoren geschieht, oder durch Anwendung eines Obenschmiormiltels. Während die beiden ersten Verfahren reichlich umständlich sind, kommt das letztere infolge seiner praktischen Durchführbarkeit gerade bei Lastwagenbesitzorn immer mehr auf. Wird das Obenschmiermittel dem Motor mittels der dafür geschaffenen Zorstäuber vom Ansaugrohr her zugeführt, so besteht die Möglichkeit, dass man auch bei einem sehr grossen Lastwagenmotor ganz auf daa Einspritzon von Petrol verzichten kann. Man braucht dann vor dem Abstellen des Motors jeweils nur dafür zu sorgen, dass die Zylinder eine etwas grössere als die normale Menge des Obenschmiormittels erhalten. Da das Obensehmicröl eher dünnflüssig ist, kommt es nun nicht mehr zu den Verharzungen und Verklebungen zwischon don Zylindern und Kolben, die sonst schuld am schworen Anlaufen des Motors sind. —s. S>» Anfrane 1015. Garantie-Verpflichtung. Ich habe vor einigen Monaten einen ausländischen Wagen gekauft; vor Ablauf der Garantiezeit brach ohne mein Verschulden am Motor ein kompliziertes Teilstück. Der Verkäufer erklärte ohne weiteres kostenfreies Ersatzteil; das betr. Stück war indessen nirgends im Lande vorrätig, es musste Vom Ausland beschafft werden. Verzögerung mehrere Wochen. Während dieser Zeit konnte ich meinen Wagen natürlich nicht benutzen; da ich denselben täglich geschäftlich brauche, bin ich empfindlich goschädigt. Nach Garantievertrag werden schadhafte Teile ersetzt; beim Kauf wurde erklärt, dass ein vollständiges Ersatzteillagor in der Schweiz vorhanden sei. Der Lieferant will sich auf nichts einlassen, es sei ein Zufall, dass dieser selten angeforderte Ersatzteil so lange gefohlt habe. Es interessiert mich, zu erfahren, wie die rechtliche Seite dieser Angelegenheit ist. A. B. In R. wie überhaupt für manche landwirtschaftliche Zwecke, bei denen es weniger auf Geschwindigkeit ankommt. Die Luftbereifung wird vorteilhafterweise belassen bzw. erneuert. Sie ist bei den niedrigen -Geschwindigkeiten noch um ein Mehrfaches dauerhafter und unempfindlicher als am Automobil und vermindert die notwendige Zugkraft ganz beträchtlich. Der ausgebaute Motor kann oft noch als durchaus brauchbare Antriebsmaschine für stationäre Zwecke verwendet werden, -aterbnngt auf der Sternfahrt nach Budapest den Beweis grösster Ausdauer und Zuverlässigkeit. 2 Steyr XXX in Gibraltar gestartet 2 Steyr XXX ex aequo ERSTE SIEGER Zurückgelegte Strecke: 3704 km Stundenmittel ohne Aufenthalt: ca. 61 km Gutpunktezahl beider Wagen: je 262 Punkte (erreichtes Maximum) Concours d'elegance Budapest: Steyr XXX Luxuscabriolet (Werkscarrosserie). Höchste Auszeichnung: Goldenes Band m^m\ M • ^fett • A a «•% f A v*fc • BW B^ W* r^ v%« a a^w A ••• - • w* Ä w f\ #% LA MARQUE BELQE SI REPUTEE präsente ses nouveaux modeles 1931. Voiture de cötes par excellence et d'un confort exceptlonne) 4 CYLINDRES - 8 CV. 6 CYLINDRES SUPER SPORT, 6 CYLINDRES Demandti eseal« «ux A(

N° 37 - 1931 AUTOMOBIL-REVUE 11 Alle führenden Auto-Reparatur-Werkstätten bevorzugen immer Kugellager das gute Schweizerfabrikat, weil betriebssicher, preiswert und sofort erhältlich durch ZURICH1 UIMM ATQU At 34 TEl.H OTT.87.17 YACCO Das Oel der Weltrekorde VOISIN mit YACCO 49 Weltrekorde auf ein offiz. Total von 61 WeH> rekorden AMIL.CAR. HISPANO-SUIZA, VOISIN, DONNET usw. empfehlen ausschliesslich YACCO Generalagent für die Schweiz der franz. A.-G. YACCO: A. Chatenay, Thunstrasse 55, Bern Telephon Bollwerk 18.51 Hotel & Pension Lützelhof LUCELLE (Berner Jura) umgeben von Wald und dem idyllischen See, an der neuen Autostrasse Laufen-Lucelle-Pruntrut. Ausgezeichnete Kiiche. — Forellen. — Ia. Weine. Wochenend-Arrangement. Auto-Garage. — Telephon 32. 49142 Zu verkaufen in HILTERFINGEN ein neues mit 6 Zimmern und Autogarage, modern eingerichtet, sehr sonnig gelegen, mit Ausblick auf See. — Auskunft erteilt Rud. Jung, Baugeschäft, Steffisburg. en aus Illdlü massiv gbaut, freistehend, enthaltend 7 Zimmer, mit reichlichen Dependenzen, komfortabel (Bad, Boiler), in aussichtsreicher, sonniger Lage zwischen Aareund Gürbctal, ist unter günstigen Bedingungen '••>> zu verkaufen, ev. zu vermieten Offerten unter R. 3460 Y. an Publicitas, Bern. Zu vermieten in BERN, Nähe Breitenrainplatz, 9254 Automobilwerkstätte mit Einstellräumen und Bureaux auch für andere Werkstattzwecke geeignet, sofort beziehbar. Anfragen unter Chiffre 11614 an die Automobil-Revue. Bern. Für projektierte Autogarage m. Reparaturwerkst. an schönster Geschäftslage in einer grösserea Ortschaft in der Nähe von Ölten wird INTERESSENT gesucht Allfällige Wünsche könnten beim Bau noch berücksichtigt werden. Für tüchtigen Mechaniker prima Existenz I Offerten unter Chiffre 49675 an die Automobil-Revue. Bern. zu verkaufen mft mechanischer Werkstätte, in vollem Betriebe, und Vertretung erster Marke, in grosser Ortschaft der französischen Schweiz, infolge Aufgabe des Geschäftes. — Werkstätte, Bureau und Ausstellungsräume. — Autoboxen, Halle für 50 Wagen, vortrefflicheWerkzeuge. 8789 ZJff* Einzigartiges und interessantes Geschäft. Offerten sind zu richten unter Chiffre G 1295 an die Automobil-Revue in Genf. Zu verkaufen einige 1000 Fr. unter dem Erstellungspreis schönes, sonniges, neues Chalet in Herzogenbuchsee. Zu vernehmen bei 49693 Hans Reinhard, Niederried am Brienzersee. Zu verkaufen "WI . in Gemeinde Sigriswil, in wunderschöner Lage Ferienhaus A louer beaux nrands N3A&ASENS avec arriere-magasins, tres clairs sur route nationale ä Neuchatel. — S'adresser sous Chiffre 49678 ä Ia Revue Automobile, Berne In Trogen ist netter Privatsitz bestehend aus gut ausgebautem Wohnhaus mit schönen Zimmern, gewölb- Kellern, Autogarage mit schönem Garten, gutten eingerichtet (auch f. Winter), Fr. 24 000- mit Moland u. Park, z. Preise Scheune u. 175 Ar Wiesbiliar. Sehr günstige Gelegenheit I — Offerten unt Auskunft unter Nr. 177 v. Fr. 50 000 zu verkaufen Chiffre 49690 an die Theophil Zollikofer & Cie., Automobil-Revue, Bern. St. Gallen. < 49602 Les plaisirs d une longue randonnee qui ne sont complets qu'avec CONFORT carrosserie spacieuse Suspension tres douce SECURITE tenue de freinage route etonnante sur 4 roues par ECONOMIE faible consommation d'huileet d'essence frais d'entretien les plus minimes ZÜRICH 25, Utoquai Societe Anonyme pour Ia vente en Suisse des Automobiles ANDR& CITROEN moderner Bau mit Boxenanlagen in der Zentralschweiz, ist umständehalber procure •iiiiiaaiiiiiiiiiBi»» zu verkaufen Offerten sind zu richten unter Chiffre N 21372 an Publicilas, Aarau. 49707 OH Bunnii Zu verkaufen Ihevrolet an internationaler Autostrasse, Zu verkaufen Fiat 501 Mod. 1928, 4 Zyl., Limousine, 4/5-Pl, Ia. Zustand, Torpedo Scintilla-Licht, Stoßstangen etc.. Fr. 3200. Stand- sehr günstigem Preis. in tadellosem Zustand, zu ort Basel. — Anfragen Schneeberger & Sohn, unt. Chiffre 49612 an dieelektr. Anlagen, Langenihal. Automobil-Revue, Bern. 49700 servo-frein GENEVE 3, rue Mt-Blanc AUTOS-Occasions CHRYSLER 72, Cond. int., Mod. 1928, wie neu, Fr. 6300.— ANSALDO, 10 HP, Cond. int., 1928, Fr. 3600.— FIAT 509 A, Cond. int., 1928, Fr. 2500.— FIAT 509 A, 4türig, Cond. int., 1929, Fr. 2950.— FORD, 17 HP, Cond. int., 1928, Fr. 2800.— FIAT 509 A, Torpddo, Fr. 2000.— FIAT 503, Torpedo, Fr. 2700.— PEUGEOT, 10 HP, Torpedo, 1926, Fr. 1500.— BIANCHI S4, Torpedo, 1927, Fr. 2200.— BUICK, Master Six, Torpedo, Fr. 800.— DAIMLER, Torpedo, 4-PL, mit Brücke, licht und Anlasser Bosch, Fr. 900.— DAIMLER, Torpedo. 6-P1., mit Brücke und elektr. Anlage Bosch, Fr. 1400.— PANHARD-LEVASSOR, 20 HP, Torpedo-Sport, 4-P1., Mod. 1928, nur 12 000 km gefahren, 160 km Geschwindigkeit (Neupreis Fr 32 000) Fr. 8000.— MARTINI, Six. 22 HP, Cond. int., 6-Plätzer, ganz wenig gefahren, Fr. 7000.— FIAT 501, Torpedo, Mod. 1924, Fr. 1750.— Sämtliche Wagen sind in prima Zustand, elektr. Licht und Anlasser, Vierradbremsen. SPICHER & CIE., FRIBOURG Garage de Ia Gare. — Telephon 8.62. RAHMEN SCHLXWSER^ CHARTEREN etc. A vendre Carrosserie Autocar 15 places et pont pour camion transformable. Paul Graber, Buttes (Neuchätel). 49689 HUPMOBILE dernier mod. 1931, 5 places, cond. int., 17 HP, a vendre fr. 8500.—, vraie occasion, tres peu roule, Auto-Räder payee fr. 13 500.—. 49688 für Ballonpneus zu FIAT Case post. 7074, Mousquines, Lausanne. Untermühle, Steffisburg 501. — Offerten gefl. an (Kt. Bern). 49640 FIAT 510 FIAT 507 Mod. 1928, revid.. tadellos. weg. Nichtgebr. billig abzugeben, Torpedo, 17 PS, Zust., 6 Ia. Pneus, 12 HP, Landaulet, vorn zuschliessbar, f. Taxi geeignet, zu 6/7-PIätz.,Lederpolsterung, mit kombin. Ladebrücke, verkaufen. Aeuss. Preis sehr wenig gefahren. — Fr. 5500. Anfragen an Offerten sind zu richten Holel Reber. Locarno.*"" an A. Gasser, Metzgerei, *"• Tausch! Solothurn. Tel. 7.85. 4MM Zu kaufen gesucht 3 Stück FIAT-Räder 710 X 90. Offerten gefl. unt. Chiffre 49685 an die Automobil-Revue, Bern. 6 Zyl., 10St.PS MERCEDES- BENZ Limousine, 4/5plätzig, revidiert, mit dreimonatiger Fabrikgarantie, vollautomatischer Chassisschmierung, elektr. Licht u, Anlasser Bosch, Vierradbremsen usw., Fr. 6000.—. Mercedes-Benz-Automobil A.-G., Zürich, Badenerstrasse 119. Tel. 51.693. Cabriolet STEYR 6 Zyl.? 11 HP, Mod. 1929, mit allen Schikanen, wie neu, billigst abzugeben wegen Nichtgebrauch. Offerten unter Chiffre Z. 1916 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Zu verkaufen SALMSON Sport, obengest., 2-Plätzer, in gutem Zust., Fr. 850. Helios-Auto-Werkstätte, W. Sprenger jun, Menziken (Aargau) 49609 CITROEN Torpedo, 4 T., vierplatzig, Modell 1922, gut erhalten, äusserst günstig zu verkaufen. Zu erfragen bei Autogarage A. Koppel, Au (Rheintal). 49618 Zu verkaufen: AMILCAR Cabriolet 2/3plätzia 6 PS, Mod. 1928, in tadellosem Zustande. Offerten unter Chiffre 49610 an die Automobil-Revue, Bern. Besterhaltener CHRYSLER 72er, umständehalber billig zu verkaufen. E. Seiler-Wanner, Geroldstr. 31/33, Zürich 5. Teleph. 34.777. 49673 Gesucht eine Garnitur 1 FIAT 512, 6Zyl.,Torpedo, 6pl., in sehr gutem Zustand. — An Zahlung werden 1—2 kleinere Wagen genomm. Offert, unt. Chiffre O. F. 1655 S. an Orell Füssli - Annoncen, Solothurn. 49603 Zu verkaufen ev. an einen kleineren geschlossenen zu vertauschen weg. Nichtgebr. 1 offener RENAULT Torpedo, 5/7-Plätzer, mit Vierradbremsen und Seitenteilen, prima Zustand, sehr geeignet f. Taxifahrten, bei Rud. Moser, Sternen. Oberdiessbach. 49546 AUTOCAR A vendre faute d'emploi, superbe AUTOCAR, manrue LANCIA 20/22 places,- occasion, en parfait etat de marche et d'entretien, ä prix tres avantageux. — S'adresser au Garage des 3 Rols, Le Locle. 49677 apmo ein von Modell 1926 bis 1931 liefert P Baumberger & Forster Zürich 1 Löwenstrasse 17 Telephon 57.849