Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.018

E_1933_Zeitung_Nr.018

12 AUTOMOBIL-REVUE

12 AUTOMOBIL-REVUE 1933 - N» 18 sind. Bis zu einem gewissen Grad führt auch eine Vorwärmungf der Luft oder der 3augrohrwände zum Erfolg. Allzuweit darf man jedoch bei dieser Vorwarnung nicht gehen, weil sonst die Leistung des Motors abnimmt, und weil speziell durch die Erhitzung des Saugrohres der Brennstoff Harze abscheidet, die zur Verschmutzung der Ventile und Ventilfühvungen führen können. at. Frage 8602. Flugmotoren mit hängendem Zylindern. Bei Sportflugzeugen sieht man immer häufiger Motoren mit nach unten hängenden Zylindern und darüber liegender Nockenwelle. Welche Vorteile bietet diese Anordnung? Wären solche umgekehrte Motoren auch bei Automobilen vorteilhafter? Wie geht die Schmierung vor sich, da doch das Oel die Tendenz haben wird, in die Zylinder hineinzulaufen? S. A. in E. Antwort • Der Motor mit hängenden Zylindern ist im Flugzeugbau ausschliesslich wegen seiner günstigeren Einbaumöglichkeit aufgekommen. Dadurch, dass die Kurbelwelle über den Zylindern liegt, lässt sich der Motor niedriger einbauen als bei aufrecht stehenden Zylindern, ohne dass die Gefahr besteht, dass der Propeller den Boden berührt. Der Pilot hat ausserdem über den Motor hinweg freie Sicht, während ihm sonst durch die Zylinder oft die Aussicht nach vorn versperrt ist. Schliesslich lässt sich ein Motor mit hängenden Zylindern auch leichter aerodynamisch gut verschalen. In einem Automobil brächte dagegen ein solcher umgekehrter Motoreinbau nur Nachteile mit sich, wovon als grösster nur die dann sehr hoch liegende Kardanwelle erwähnt sei. Die Schmierung eines Motors mit hängenden Zylindern bereitet keine besonderen Schwierigkeiten und weicht von der normalen Schmierung auch nicht wesentlich ab. Damit die Zylinder nicht zu viel Oel erhalten, nruss lediglich das von der Kurbelwelle abgeschleuderte und an den Wänden des Kurbelgehäuses herablaufende Oel in Fangrinnen gesammelt und durch eine Pumpe wieder in einen Vorratsbehälter zurückgedrückt werden. Die durch direkte Sprühwirkung an die Zylinderwände Auspuffrohr hinübergelangen, konnte sogar schon ziemlich oft beobachtet werden. In ihrem Fall liegen nun die Verhältnisse noch insofern günstiger, als der Porzellan-Fremkörper wahrscheinlich ohnehin in kürzester Zeit zerschlagen und in kleine Bruchteile zerkleinert wurde, was dann sein Entweichen noch erleichterte. Wenn Sie sich gegen jede spätere Ueberraschung sichern wollen, raten wir Ihnen allerdings von einer Demontage des Zylinderkopfes nicht ab. Wie schon gesagt, würden Sie aber fast sicher nichts Anormales mehr vorfinden, ausser vielleicht einigen kleinen Kratzern auf der polierten Laufoberfläche des Zylinders oder Kolbens. at. |u»is« s*> >c*dhs< Anfrage 249. Garantieklausel und Wandelungs- und Preisminderungsklage. Wir haben einen Rechtsstreit mit einem Automobilhändler wegen der Abnahme eines neuen Wagens, der sich von Anfang an als eine fehlerhafte Konstruktion erwies und bei dem sukzessive immer neue Fehler in Erscheinung traten. Vorerst kam das Kühlwasser selbst bei leichten Beanspruchungen zum Sieden. Dieser Fehler wurde schliesslich durch die Anfügung von weiteren 12 Liter Kühlvolumens an die ursprünglichen 12 Liter scheinbar behoben. Gleichzeitig traten jedoch Unregelmässigkeiten im Getriebe auf, indem sich die Gänge bei Fahrten talwärts selbsttätig ausschalteten. Zur Behebung dieser Fehler hatte die Garaee den Wagen ein 2. Mal zum Umbau in ihrer Garage und als sich der Fehler wieder zeigte, sogar ein drittes Mal. Nachdem der Mangel nach der 3. Reparatur sich neuerdings, und zwar in noch vermehrtem Masse zeigte, haben wir uns auf den Standpunkt gestellt, den Wagen keinesfalls mehr als kontraktmässige Lieferung übernehmen zu können. Die gleichen Vorbehalte hatten wir übrigens schon bei der erstmaligen Feststellung der mangelhaften Konstruktion gemacht. Wir haben uns auf den gelangenden Oelmengen sind zu gering, um Störungen verursachen zu können. at. Wagen kein Vertrauen mehr haben könnten, woll- Standpunkt gestellt, dass wir zu dem gelieferten ten aber dem Lieferanten Gelegenheit eeben, uns . Frage 8603. Zündkerzenbestandteil im Zylinder? innert 4 Wochen einen neuen, von Anfang an Beim Reinigen der Kerzen machte ich kürzlich die richtig funktionierenden und betriebssicheren Wagen zu liefern. Diese Proposition hat der Händ- Entdeckung, dass bei einer der herausgeschraubten Zündkerzen ein Stück des Isolators fehlte. Offenbar muss dieses Stück in den betreffenden Zystellt, daes er laut den Original-Garantiebestimler abgelehnt und sich auf der Standpunkt gelinder gefallen sein, denn ich bin sicher, die Zündkerze in intaktem Zustand montiert zu haben. sukzessive zu beheben, keinesfalls aber den Wagen mungen nur dazu verpflichtet sei. allfällige Fehler Muss ich nun, um das abgebrochene Stück herauszubekommen und den Zylindern vor Schaden punkt eingenommen, es handle sich im vorliegen- zurückzunehmen. Wir selber haben den Stand- zu bewahren, den ganzen Zylinderkopf abnehmen? den Falle nicht um die Garantiebestimmungen, "Was könnte geschehen, wenn ich das Porzellanstück einfach im Zylinder liesse? H. F. in B. Wagens, die auf Grund unserer beständigen Vor- sondern erst um die eigentliche Uebernahme des Antwort: Ein Abdecken des Motors ist nicht behalte überhaupt noch nicht stattgefunden habe. unbedingt erforderlich. Höchstwahrscheinlich würden Sie im betreffenden Zylinder doch keine Spur ein viertes Mal umzubauen, diesmal durch Einbau Der Händler hat sich dazu offeriert, den Wagen mehr von dem Isolatorbruchstück vorfinden. Die eines komplett neuen Getriebes, worauf wir jedoch Erfahrung lehrt, dass Explosionsmotoren in dieser nicht mehr eintreten wollten, uns auf den Standpunkt stellend, dass wir bereits genügend Geduld Beziehung über eine erstaunlich gute «Verdauung» verfügen und in die Zylinder gelangte Fremdkörper gewöhnlich in kürzester Zeit durch den Aus- Händler den Wagen dreimal zur Instandstellung an den Tage gelegt hätten dadurch, dass wir dem puff ausstossen. Es sind Fälle bekannt, dass Zylinder sogar Bruchteile abgebrochener Ventilteller Standpunkt nicht akzeptierte, machten wir den überlassen lätten. Nachdem der Händler unsern durch den Auspuff ausgespieen haben, ohne Schaden zu nehmen. Dass" Düsen oder andere Vergasertise begutachten und hierauf auf Grund dieses Vorschlag, den Wagen durch eine neutrale Experbestandteile ohne Schaden für den Motor bis ins Gutachtens durch den Präsidenten unseres Handelsgerichtes entscheiden zu lassen, ob wir zur Garantieklaugel. Dort wird für einwandfreies Ma- die wir finden, gestützt auf die uns oft begegnete Uebernahme des Wagens verpflichtet seien oder terial und richtige Konstruktion, manchmal auch nicht. Darauf ist der Händler vorerst überhaupt Arbeit, Garantie gegeben, d. h. das Automobil soll nicht eingetreten. Schliesslich wollte et sich mit innerhalb der Garantiefrist seine vertragliche Beschaffenheit behalten und allfälliz sich zeigende einer Expertise einverstanden erklären, aber nicht einer Expertise über den Wagen, wie er jetzt vor- Mängel sind kostenlos zu beseitigt»!. liegt, sondern er machte Anspruch darauf, den Daraus geht ohne weiteres hervor, dass bei Wagen vorerst ein 4. Mal umzubauen und ihnMängeln, welche die Preisminderungsklage recht- dann erst einer Expertise zu unterstellen. Nebenbei sei bemerkt, dase alle übrigen Abnehmer des gleichen Typs, soweit wir sie kennen, mit dem Wagen ebenfalls nicht zufrieden sind. In zwei Fällen wurde das Getriebe bei Bergfahrten komplett zusammengerissen; in einem 3. Fall sollen Motor und Karosserie nicht in Ordnung sein. Da jedenfalls Präzedenzfälle über ähnliche Streitigkeiten vorliegen, die gerichtliche Erledigung gefunden haben, möchten wir Sie mit Gegenwärtigem bitten, uns mitzuteilen, ob Ihnen vielleicht eine Anzahl solcher Präzedenzfälle bekannt sind, damit wir vor Austragung des Streites vor den Gerichten in der Lage sind, uns über die bisherige Gerichtspraxie einigermassen zu informieren. H. H. in F. Antwort: Gemäss Art. 197 des Schweiz. Obligationenrechtos (0. R.) haftet der Verkäufer dem Käufer sowohl für die zugesicherten Eigenschaften als auch dafür, dass die Sache nicht körperliche oder rechtliche Mängel habe, die ihren Wert oder ihre Tauglichkeit zum vorausgesetzten Gebrauche aufheben oder erheblich mindern. Bei einem neuen Automobil darf der Käufer, abgesehen von den besonders zugesicherten Eigenschaften, erwarten, dass der Wagen bei richtiger Behandlung den durchschnittlichen Anforderungen der neuen Wagen einer solchen Preisklasse entspreche. Bleibt ein neuer Wagen wegen Mängeln hinter diesen Anforderungen zurück, so steht dem Käufer, nachdem er die Mängel rechtzeitig gerügt hat, die Wandelungsklage oder die Preisminderungsklage zu. Sind die Mängel derart, dass sie dio Tauglichkeit der gekauften Sache zum vorausresetsten Gebrauche aufheben, so kann die Wandelungsklage angestrengt werden, welch© darauf abzielt, den Kauf rückgängig zu machen. Wird die Tauglichkeit der gekauften Sache nur erheblich herabgemindert, so kann auf Preisminderung geklagt werden. Zu erwähnen ist noch, dass der Richter, wenn auf Wandelung geklagt wird, je nach den Um- fertigen würden, an deren Stelle die Behebung des Mangels durch den Verkäufer tritt, d. h. er soll das Auto in den Zustand bringen, welcher durchschnittlich einem neuen Wagen zukommt. Aber auch schwerwiegendere Mäneel fallen unseres Erachtens unter diese Garantiebestimmung, d. h. der Verkäufer hat das Recht, selbst bei einem Mangel, welcher die Wandelungsklage rechtfertigen würde, den Mangel zu beheben und das Automobil in einwandfreien Zustand zu stellen. Es ist aber denkbar, dass ihm dies aus irgend einem Grunde nicht gelingt. Soll nun der Käufer dies hinnehmen müssen? Wir sind gegenteiliger Auffassung; denn der Sinn der Garantie ist unseres Erachtens der, daes sich die gekaufte Sache während der Garantiefrist in einwandfreiem Zustande befinde. Die Garantieklausel soll im allgemeinen eine Bekräftigung für die Güte des Kaufobjektes sein. Daraus folgt aber, dass ein Käufer, welcher eine Sache mit Garantieversprechen erwirkt, nicht schlechter gestellt sein soll, als einer, der eine Sache ohne Garantieversprechen ersteht Unseres • Erachtens kann der Käufer, gestützt auf das Garantieversprechnn verlangen, dass die gekaufte Sache binnen angemessener Frist in den vertraglichen Zustand gestellt wird. d. h. der Käufer kann nicht Wandelung, wohl aber Erfüllung des Vertrages gemäss Art. 97 ff., 0. R.. verlangen. Kommt der Verkäufer dieser Anforderung nicht nach, so kann der Käufer gemäss Art. 107 und ff., 0. R., entweder a) nachträgliche Erfüllung nebst Schadenersatz wegen Verspätung verlangen, oder b) unverzüglich auf die nachträgliche Leistung verachten und Eisatz des aus der Nichterfüllung entstandenen Schadens verlangen, oder c) unverzüglich auf die nachträgliche Leistung verzichten und vom Vertrage zurücktreten. Nach der uns von Ihnen gegebenen Darstellung und vorausgesetzt, dass die Garantieklausel unserer Annahme entspricht, halten wir dafür, dass der Verkäufer tatsächlich das Recht hat, die Mängel zu beheben; Sie können aber anderseits die Herbeiführung des vertragsgemäßen Zustandes binnen angemessener Frist verlangen, d. b. ständen nur auf Preisminderung erkennen kann. Die Haftung für Mängel kann durch Vertrag mit der Fristansetzung setzen Sie den Verkäufer überhaupt wegbedungen werden. in Verzug und müssen ihm gleichzeitig die unter Daraus folgt anderseits, dass die Vertragsparteien statt die Haftung für Mängel völlig wegden Ihnen empfehlen, die Frist und die Androhung lit. a bis c genannten Folgen, androhen. Wir würzubedingen, eine Abrede treffen können, dass an der Folgen durch den zuständigen Richter den 'Stelle der gesetzlichen Ansprüche. Ansnrüche anderer Art treten sollen, z. B. es sei nur Reparatur Ein anderes Vorgehen erscheint uns nicht Verkäufer ansetzen zu lassen. zu leisten. möglich, da Sie bis heute den Verkäufer nicht durch Wir werden deshalb prüfen müssen, ob die Fristansetzung in Verzug setzten und ihm die Garantieklausel als solche Beschränkung ausgelegt Folgen androhten, wenn binnen dieser Frist nicht werden kann. Hiefür sollten wir aber den ge-erfüllnauen Wortlaut der Garantieklausel des in Frage Da aber für ein solches Vorgehen der Tatbe- werde. stehenden Kaufvertrages kennen. Da eich der stand genau überblickt werden, speziell auch die Wortlaut der Garantieklausel aber nicht aus der uns Garantieklausel überprüft werden müsse so emp- wir Ihnen, einen Rechtskundigen beizuziehen, gegebenen Darstellung ergibt, müssen wir uns be-fehlegnügen, einige allgemeine Richtlinien zu zeigen, bevor Sie weitere Schritte unternehmen. * Tettodas ideale Gleitvei deck für Automobile fabelhaft einfach! type B.4.4. etudiee specialement d'apres les exigences de la nouvelle loi föderale ne pese que 1000 kg ä vide et Supporte 4 0 0 0 kg de Charge utile total 5000 kg (Art. 55 de la lol) dissout salete, huile, graisse, cambouis, n'abtme pas la peau et adoucit les mains, indispensable aux automobilistes, garages et mecaniciens. Botte de1 kg. fr. 1.30 en vrao emballages de 5 4 100 kgs. Um vor Schaden wahrt zu bleiben, La nouvelle remorque „DRAIZE" Construction soignee et tres robuste malgre ce record de legerete. Demandez tous renseienements a DRAIZE. S.A., io,ruePourtai«, Neuchätel Salon de Geneve. 10 au 19 mars, Stand 110 ANTI-CAMBOUIS „SPLENDOR" Savonnerie H. & M. Peclard ä Yverdon Warnung! und Aerger belassen Sie Ihren Kilometerzähler nur in der Spezialwerkstätte A. Kus'erer, Zürich 8 Zimmergasse 9, Tel. 22.949 reparieren. Als offizieller Vertreter aller Marken, werden von den Fabriken nur ihm Original-Bestandteile geliefert, so dass Sie nur hier Gewähr fOr tadellose Ausführung erhalten. Prospekte durch.- Cctrosserie Lange, Erlenbach Zu verkaufen 1 FGRD-Lastwagen Modell 1930/31, 2—1% Tonnen Nutzlast, langer Radstand,-feste Brücke, 3,35X1,95X30, 4 Vorwärtsgänge, Schnelläufer, wird in durchrevidiertem, frisch gestrichenem Zustande, mit gesetzlicher Ausrüstung günstig abgegeben. 10655 Anfragen unter Chiffre 13222 an die Automobil-Revue, Bern. Zukauften, gesucht AUTO nicht über 8—10 St.-PS, in prima Zustand, wo man eine Brücke anbringen kann, oder solches mit Brücke. Nur reelle Oceasion 'und günstige Zahlungsbedingungen kommen in Frage. Offerten unter Chiffre 57855 an die Automobil-Revue. Bern. Einige Occasionen VOISIN infolge Umtausch zu äusserst vorteilhaften Preisen abzugeben: 13 PS 6 Zyl. 17 PS 6 Zyl. nnenlenker, 4- u. 6-PIStzer, Cabriolets, 4-Plfitzer. 9669 Agence Volsin, Genf 50, Bd. des Tranchees, 50. Zu verkaufen PEUGEOT 201 C Modell 1932, Limousine, 4/5plätzig, m. Schwingachsen, bloss 5000 km gefahren, umständehalb, zu nur Fr. 3500.— abzugeben. Offerten gefl. unt Chiffre 13212 an die 10733 Automobil-Revue, Bern. TALBOT CABRIOLET 6 Zyl., 15 HP gut erhalten, mit allen Schikanen, für Fr. 2900.- abzugeben (ev. Zahlungserleichterung). Offert, an Postfach 895, Zürich 19. 9487 Lieferungswagen Auto-Heber für Pertonen- und Lastwagen 1—10 Tonnen Tragkraft Wasser-, Luft- und Oelbetrleb aind erstklassiges Schweizer-Fabrikat Konrad PETER & Cie., A.-G., Liestal Maschinenfabrik Tel. 575 Original- Ersatzteile 800 kg, CHEVROLET, 4 Zyl., 14 PS, gesohl. Führerkabine, Brücke 1,60 X 1,80 m, vorschr. ausgerüstet, in neuem Zustande, liefert prompt sehr preiswürd. abzugeb. AUTAVIA A.-G., Basel, Tel.24.601 Jos. Kenel & Sohn, Rigi- Garage, Arth. Tel. 123. (Zürich

N° 18 - 1933 AUTOMOBIL-REVUE 13 GENF Telephon 51.098 4, Rue Candolle, 4 Benz- Gaggenau AUtO- Occasionen Widler&Hürsch St. Gallen Berücksichtigt die Inserenten dieses Blattes ZUNÄCHST SALON Ausgezeichnete Köche, Spezialarrangements Jeden 15 HP, geschl., Md. 29/30, Zu verkaufen gestanzten, gepressten, Occasionen in ganz prima Zustand, ein gut erhaltener, gebrauchter 57872 Rat 501 geprägten, gravierten, 503, Limousine, 4 PL, Mo-VAUXHALL-Limousinedell 28, Fr. 1200.— 4/5-Plätzer, Modell 33, ler, Anhängeachsen, Ladi steht da wie neu, Fr. 3000. Vergaser, Magnete, Küh- vernickelten, lackierten 509 A, Limousine, 4 PL, 6fach bereift, mit Gepäckträger und allen Sport, mit Ballonpneus ca. 1—1/4 Tonnen, den neuen Vorschriften entspre- FIAT 501 LASTWAGEN Modell 28, Fr. 1000.— brücken. Pneus, 1- b 509, Limousine, 4 PL, Modell 26, Fr. 950.— 6 Zylinder, 10 PS, Spachteln, Farben, Poliermittel etc. — Ausführliche 1925, in vorzügl. Zu- leuchtg., Batterien, sowie neuesten Einrichtungen, (neu), Ia. erhalt., Fr. 1000. chend. Zahlung durch Lieferungen von Auto-Lacken, 1 Torpedo, 4-Plätzer, Md H-Zyl.-Motoren, elektr. Bi Sehr schöner 509, Spider, 2—4 PL, Modell 26, Fr. 750.— AUBURN-Limousine, Mo- Offerten an Postfach 293 ia Luzern. stand, neuem Verdeck u. auch 9216 Fr. 6900.— Seitenteilen, Fr. 1000.— 501, 4 PL, offen, Ballonpneus, Fr. 1000.— linder, 4/5-Plätzer, mit kleinste Steuer, Graber- Karosserie rep.-bedürf- und dell 28, 15 PS, 6 Zy- 2-Plätzer 1 Limousine, 4-Plätzer, Occasionswagen G. Zaugg, Garage, Zu verkaufen 67866 2 Notsitzen, Lederpolsterung, 4türig mit Hinter- erhalten. Fr. 1400.—. Chassisteile etc. separat, neue Anhängei Karosserie, ganz prima tig, ev Motor, Räder, Winoen (Luz ). Teleph. 18. tiire, Dach zum Oeffnen, Fr. 500.— ARBENZ-Bestandtelle er 6fach bereift. Fr. 2800.— STEYR 1 BERLIET-Kasienwagen Daselbst 3«F" zu kaufe halten Sie billigst von Schilder, Marken, Abzeichen. Kapseln, FIAT-Limousine, 4/5-P1 6 ZyL, 4-Radbr., sehr gut 12 HP, neu gestrichen, in gutem Zustande, zu gesucht 1 Vorderachse mit Gebr. Stierli. Auto-Ab Typ 520, 6 Zylinder, 1 f. Lieferwagen, prima erhalten, neu bereift, ganz 1926 (Pneus 720/120, Bestandteilen. Baden, Mel Spezial - Nnmerateure 4-Radbrems. f. AMILCAR Fr. 1300.— bruch und Verwertung voi Schnallen.BureauartikeJ PS, 6fach bereift, Fr. 2350.— billig. — In Tausch wird Drahtspeichenräder). lingerstrasse Tel 10.1 FIAT-Limousine, 4/5-P1 Wohnzimmer genommen. 1 BUBCK-Coupe Offerten unter Chiffn Typ 509 A, neu bereift, H. Balmer, Garage, Niederwangen (Bern). 57640 Ernst Hiirlimann, Wädenswil. Automobil-Revue, Bern. 3 Plätze, 15,9 HP, zu Fr. 1500.- 13203 an die FORD Fr. 1250.— OPEL, 4/5-Plätzer, 6 Zylinder, 10 PS, mit Kof- DAS SIGNAL fer und allem Zubehör, der BERGE und Fr. 2300.— 1932 Landstrassen, CITROEN, 4/5-PIätzer. offen, Fr. 480.— ren, geschloss. 4/5-Plätz. 17 PS, Vierzylinder, 2 Tü- mit durchdringendem, TORPEDO, m. neuem Verdeck, Fr. 450.— wenig gefahren, wie neu Polsterüberzüge, komplett kilometerweit NASH, 1931, 8 Zyl., 18 PS, Sämtliche Wagen befin wegen Aufgabe der Reisetätigkeit sofort sehr gün- bereits neu, billig. hörbarem Ruf. den eich in gutem, fahrbe OAKLAND, 1932, 8 Zyl., reitem Zustande. stig nur gegen bar 18 PS, Vorführungswagen. 50% unter Katalog. Offerten und Besichtig. Gross-Garage «Sihlhölzli zu verkaufen HOTCHKISS, 16 FS, 6 Zürich. Tel. 36.696. 1060? ab Bern. — Offerten uni ZyL, wie neu, billig. Chiffre 13223 an die Lastwagen CHRYSLER, 1930, Cabriolet, 4 PL, Innenlenker, Automobil-Revue, Bern Schweizer Karosserie, Das Hi Way Hörn wird durch den Auspuff betätigt, daher: kein Stromverbrauch, keine Reparatur, kein Versagen. Verlangen Sie Prospekt bei dem Generalvertreter: I H.R. KANNE, Zürich 8 Dufourstr. 48 Wegen Kauf eines gröss. zu verkaufen in gutem Zustande, sofort zu Fr. 500.— wegen Nichtmehrgebrauch. Fr. Wild, Basel, Leon hardstrasse 34/38. 5777: geschlossen, max. 15 HP. Offerten mit näheren Angaben und Preis für Barzahlung an Postfach Nr. 794, St. Gallen, Hauptpost. 57852 Lastwagen 8 ZyL, Cabriolet, 7 PL BUICK 1928, Limousine, 5 PL Schweizer Marke, 4—5 t, LASTWAGEN luftbereift, Boschlicht, el. H Tonnen, RENAULT, Anlasser, Brücke 218 X 15 PS. 10724 420, den neuen Verkehrsvorschriften entsprechend. inwandfreiem Zustande Alle Wagen werden in Näheres durch Chiffre preiswert abgegeben. 57862 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen PEUGEOT Limousine 201 mit Hintertüre für Warentransport bis 400 kg, bloss 5000 km gefahren, zu nur Fr. 3500 abzugeben. Offerten gefl. unt. Chiffre 13213 an die 10733 Automobil-Revue, Bern. Seltene 2 Tonnen Zukaufen, gesucht nur aus guter Hand kleineres AUTO ACHTUNG! Fiat 514 Limousine 4-Plätzer, 8 HP, 2 Reserveräder, bereits neuer, sehr eleganter Wagen, für Fr. 2900.— 57844 zu verkaufen Auto-Wyder, Sursee. Telephon 36. Dodge Victory Sedan, 5 PL, 1929. ESSEX 13 PS, Sedan, 5 PL, 1929. LANCIA-LAMBDA türig, Modell 1931/32, 17 HP, in prima Zustand, iusserst billig. 57858 auf Luftreifen, in tadellosem Zustande, sofort zu günstig. Bedingungen abzugeben, einer mit 4-Zyl.- u. einer mit 6-Zyl.-Motor. Anfragen unter Chiffre 2502 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. 12 PS, Limousine, 7 PL HP, Mod. 509, 2plätzig. Roadster, in ganz Ia. Zustand. Preis Fr. 1500.—. HUPMOBILE Anfragen unter Chiffre 13219 an die 10770 Telephon 27.11. Zu verkaufen FORD Limousine Lüscher, Anfl^j*!'! Garage, DOr- lAfii^OÄTil HOTEL MIRABEAU NASH Lastwagen mit 3-Seltenklpper Fiat Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen: 1 Buick Standard 1930 imousine, sehr wenig geahren, Fr. 6500.— 1 Chrysler 62 Coach, Zustand sehr gut, Fr. 1800.— 1 Adler Standard 1929 Zyl., Limousine, Zustand ehr gut, Fr. 2000,— E. Lang, Central-Garage, reuzlingen. Teleph. 600. Zukauften yesuckt Telefon 31.688 10416 a liefert prompt und billig A.-G. für Automobile Pflanzschulstr. 9 Ecke Badenerstrasse190 Autoabbruch Bern Ersatzteile von älteren Wagen, sowie neuere Motoren, Anhängerachsen, Ladebrücken, Pneus etc. Zysset, Omnibusendstation, Ostermundigen. Tel. 41 172. 1057! prächtige, vierplätzige Limousine, 13 Steuer-PS, Modell 1930, 2 Reserveräder in Kotflügel eingebaut, Gepäckträger, nur 27 000 km gefahren, in ganz prima Zustand, sofort zum sehr günstigen Preise von Fr. 3050.— verkäuflich. 10770 Zukaufen, gesucht gute Occasion Steuer f. 33 bez., gut erhalten, billig, wegen Anschaffung einer grösseren. Offerten unter Chiffre 57880 II an die Automobil-Revue, Bern. Auf Abbruch zu Fr. 150. CADILLAC 8 Zyl., Limousine, mit schöner 6/7pl. Karosserie, m. Separation. — R. Frei, Bern, Brückenstrasse. 6 "" Prompter Ersatzteilyersand KONR. PETERS C?A.G SOLOTHURN TELEPHON 132O Zukaufen gesucht Auto-Occasion kleinerer 4-Plätzer, nicht über 8 PS, Modell nicht älter als 1930 (offen, Allwetter oder mit Schiebeverdeck; ev. Tausch gegen gutes Klavier. Off. unter Chiffre 57870 an die Automobil-Revue, Bern. Zukaufen gesucht Jin ganz guter 5787] !V. auch neu, 6/7-Plätzer iffen, nicht unter Jahrg 930, geeign. f. Brücke, ca 2/14 PS.— Offerten.mit Preisangabe unter Chiffre Z 2505 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Wir liquidieren nser umfangreiches Lager 6/7-PL, Limousine, Model, nicht unter 1930. Offerten unter Chiffre 578801 an die P.H.STEHELIN & Cie., BASEL 1 Automobil Revue. Bern. ESSEX, 6 Zyl. OCCASION! Zu verkaufen starker O.M. Offerten unter Chiffre 13218 an die Automobil-Revue. Bern. 7,61 PS in tadellosem Zustande. Preis Fr. 1000.—. Gasthof Bären, Oberried- Brienz. 57843 :iiiiririiiiiiiinriiiir: Zu verkaufen: BUICK- STAHDARD i Limousine 4 5plätzig 17 PS, 2türig, prima Zustand. Preis Fr. 1700. i — Für die Hälfte nehme AutoSI oder kuranfe; Ware in Zahlung. i Max Siegfried, Dorfstrasse 43, Zürich 6. ! Telephon 60.567. 10264 ! Auto- Bestandteile Oceasionswagen FIAT- Bestandteile Mod. 501, 503, 505, 507, 509. 510, 512, 519, 520, inzeln oder partienweise, ;u spottbilligen Preisen, io lange Vorrat. Automobilwerke FRANZ .-G., ZÜRICH. Telephon r. 52.607. Neupreis Fr. 21000.—, günstige Gelegenheit PACKARD, 28/29, 8 Zyl., 7 PL, m. Zwischenwand. NASH, 1929, abdeckbares Cabriolet, 4 PL. 16 PS, 6 Zyl., wenig gefahren. FIAT «525», letztes Modell, 17PS, 6Zyl,Roadster, 2/4 PL, 509$ unter Katalog. FIAT « 521 », 1930, 13 PS, 6 Zyl., 5 PL, 2 Reserveräder. FIAT «514», 1831, Roadster, 2/4 PL, 2 Reserveräder, 13 000 km gefahr. NASH, 7 PL, 1930, 21 PS, 20000 km. billig. CHRYSLER «60», 15 PS, 6 ZyL, 5 PL, interessanter Preis. VOISIN, 13 PS, 6 ZyL, Typ mit magnetischem Relais, sehr wenig gefahren. CITROEN C 4, 1930, 9 PS, « Familiale », 6 PL, Oritinal-Lackierung. STUTZ, 8 Zylinder, 1930, 20000 km, sehr niedriger Preis. OPEL, 1931, 6 ZyL, bereits neu, interessant. SlZAIRE, 1929, Torp., 10 PS, 4 PL, sehr schnell. FORD, 1930, Roadster, 2/4 PL, 17 PS, 20000 km gefahren. FIAT «503», 1928, Torp., 4/5 PL, 8 PS, in tadellosem Zustande. WILLYS, 1930, Coupe, 2/4 PL, wie neu. EUGEOT. 1931, Limousine, Typ «201», 6 PS, 4 Türen. CITROEN B14. 8 PS, Cabriolet, 4 PL, Original- Duco-Lackierung. WHIPPET, 1929, 14 PS, 6 Zyl., billig. ROSENGART, 1930. Limousine. 4 PL. wenig gefahren. AMILCAR, 6 PS, Typ Sport niedriger Preis. FIAT «509A», 6 PS, Cabriolet 2/4 PL. in tadellosem Zustande. TALBOT, 1929, 9 PS. Cabriolet 4 PL. 4-Radbrcmsen, 2 Reserveräder. FIAT «502», 8 PS, Spider 2 PL, eventuell Camionneüe. DELAGE, 11 PS, 4 ZyL, 4 PL, Allwetterkarosserie. GRAHAM-PAIGE, 1930, 6 ZyL, 4 Geschwindigkeiten, mit 2 direkten Gängen, sehr wenig gefahren. OPEL, 6 ZyL, 13 PS, 6 PL, m. Koffer, sehr vorteilhafter Preis. 9212 Garage .Economique" 14, rue du Villam-SuiSM, GENEVE Tilephont 41.812.