Aufrufe
vor 9 Monaten

NF_Nov_2017

www.nailart-online.de

www.nailart-online.de LIFESTYLE Die Wahrheit über Permanent-Make-up! Claudia Bähr klärt mit den häufigsten Irrtümern auf: PERMANENT MAKE-UP... ➦ Nr. 1: ... verändert meinen Typ! Leider sehen viele Permanent Make up`ler ihre Aufgabe in der Tat so und sie versuchen aus eher zurückhaltenden Typen z. B. die mondäne Diva zu zaubern. Claudia Bähr hingegen sieht ihre Aufgabe darin den Typ jeder Kundin individuell zu optimieren. ➦ Nr. 2: ... ist nur was für junge Frauen! Dies ist wirklich der größte Irrtum. Gerade wenn die Jugend vorüber ist und die Jahre beginnen, einige Spuren zu hinterlassen, ist es Zeit für ein individuelles und natürliches Permanent Make-up. PERMANENT- MAKE-UP Permanent Make-up-Perfektion von nun an regelmäßig im NailArt Studio! Claudia Bähr und Claudia Lieback verbindet nicht nur der Vornamen – diese beiden Power-Frauen legen höchsten Wert auf Professionalität und Perfektion – eine wirklich gelungene Kooperation. ➦ Nr. 3: … geht nicht bei Schlupfl idern und Lippenfältchen! Genau das Gegenteil ist der Fall: Gerade bei Schlupfl idern können wir mit einem ausdrucksstarken Oberlidstrich und unserem hellen „highlight“ Schlupfl ider fast wegzaubern und den Augen wirklich das Strahlen früherer Jahre zurückgeben. Wichtig ist hierbei, dass der Lidstrich immer erst mit der Wimpernkranzverdichtung beginnt, um das Auge auch wirklich aus dem Schlupfl id hervorzuholen. Hannelore Vohs-Skrabek berät interessierte Kunden. ➦ Weitere Informationen und Termine auch zur kostenlosen Vorzeichnung: Telefon 03421 7787540 FIT FÜR DIE ZUKUNFT. Die Bauarbeiten laufen – ab Frühjahr 2018 erwartet Sie ein neuer spannender Branchenmix! Über 30 Geschäfte unter einem Dach. Prima Einkaufs-Park Torgau | Außenring 1 | 04860 Torgau • www.pep-torgau.de info@pep-torgau.de | Liked uns unter www.facebook.com/PEPTorgau/ 26 NACHTFALTER TORGAU

MEINUNG Kampf der Geschlechter: Nach dieser Folge fang ich wieder an zu lernen... oh... eine neue Folge in 5… 4… 3… Wer kennt es nicht? Mal wieder viel vorgenommen, aber nichts geschafft. Diese Aufschieberitis nennt man Prokrastination. Unsere NACHTFALTER-Redakteure Nicole & Tobias klären Euch über das Thema auf und zeigen, wie gegensätzlich man doch an Aufgaben herangehen kann. Hey Tobias! Dir muss ich ja wahrscheinlich nicht erzählen, dass es tausend Mal einfacher ist, Aufgaben zu verschieben, statt sie zu lösen. Aber sind wir mal ehrlich: Im Normalfall lösen sich Probleme auch nicht von allein, sondern werden mit der Zeit noch schlimmer. Daher ist meine Devise eher »Was Du heute kannst besorgen, dass verschiebe nicht ... « usw. Ich bin einfach viel ruhiger, wenn ich weiß, dass alles auf meiner To-Do-Liste erledigt ist und ich jetzt abspannen kann. Es nervt mich sogar extrem, wenn ich Dinge nicht direkt erledigen kann, weil ich abhängig von anderen bin. Allerdings bin ich auch ein sehr kleinlicher und organisierter Mensch, was viele sicher extrem nervt, aber solange ich glücklich damit bin, soll’s ja egal sein. Ich finde auch, dass Prokrastination schlecht für das Selbstwertgefühl ist. Man ist immer unter persönlichem Druck und fühlt sich nicht wohl in seiner Haut, wenn man weiß, dass noch etwas Unangenehmes wartet. Um das Selbstwertgefühl zu verbessern, sollte man sich kleine Ziele setzen und diese auch direkt erfüllen. Dadurch hat man viele Erfolgserlebnisse und fühlt sich direkt wohler. Wusstet Du, dass es eine 72-Stunden-Regel gibt? Wer sich etwas vornimmt, muss vor 72 Stunden den ersten Schritt machen, sonst sinkt die Chance, das Projekt jemals zu beginnen, auf ein Prozent. Aber ich kenne Dich ja mittlerweile gut genug, um zu wissen, dass Du ein komplett anderer Typ Mensch bist, Tobias. Hau raus! Probleme, die man ignoriert, verschwinden nur, um Verstärkung zu holen. Nicole ? PROKRASTI- NATION & Wo @!%?!!!!! Hi Nicole! Wie du richtig erahnt hast, bin ich das komplette Gegenteil von Dir, der typische Aufschieber eben. Das war schon in der Schule so … bestes Beispiel ist wohl meine mündliche Physikprüfung für die ich einen Tag zuvor eine Nachtschicht einlegte, um zu lernen. Das heißt, dass ich nicht nur schlecht vorbereitet, sondern auch noch hundemüde war. Über die Note möchte ich gar nicht erst reden, aber bestanden ist gut, gut heißt 2 und 2 ist fast 1, wie man eine nicht so tolle Note eben versuchte bei den Eltern zu beschönigen. Sind wir doch mal ehrlich, ist es nicht viel besser nur einmal kurz vor einer Aufgabe angespannt zu sein und sich vorzubereiten als schon Tage vorher? Wir konzentrieren uns eben auf das Wesentliche und hören auf unseren Körper, wenn er Pause braucht, um Kräfte zu tanken. Außerdem brauchen gute Ideen und Lösungen nun mal Zeit, also kann sich Aufschiebung auch positiv auf die Arbeit auswirken. Grundsätzlich lösen wir unsere Aufgaben ja nicht halbherzig, nur weil wir sie später lösen. Ja zugegeben, in der Schulzeit hätte ich mir manchmal gewünscht einen oder zwei Tage eher mit dem Lernen anzufangen. Aber ob ich für den Besuch am Samstag nun Montag das Bad putze oder erst am Freitag, ist doch völlig egal. Nein, es ist sogar besser es erst Freitag zu putzen, denn dann glänzt Samstag noch wirklich alles. Du siehst also, dass man auch als Aufschieber durchs Leben Nein, keine neue krasse Nation, sondern eine Lebenseinstellung, die Mann und Frau mal mehr, mal weniger gern teilen. kommt. Mal mit mehr und mal mit weniger Vorteilen! Es sollte also jeder seine eigenen Prioritäten setzen. Tobias NACHTFALTER 27

[Hegemann_Helene]_Axolotl_Roadkill(BookZZ.org)
Chronik eines serienmordes - isefor
Das tränende Auge :: Leseprobe
Du, Dein Vater und das volle Abenteuer! - Heinz Fitschen Haus
GETBI 03/2017 E-Paper - Nachhaltiges Lifestyle-Magazin
METAL MIRROR #67 - Kreator, Callejon, Luca Turilli's Rhapsody ...
Das offizielle Presseheft downloaden (PDF) - Deutschland 09
Fanbericht - die ärzte Fanclub
drachenmaedchen - uri=g.virbcdn
Danke! - Lessing-Gymnasium