Schwanstetten 2019-09

burgblatt15

BürgerInfo

Offizielles Mitteilungsblatt der Marktgemeinde Schwanstetten

WIR IN

SCHWANSTETTEN

Schulbeginn

DER MARKT

SCHWANSTETTEN

WÜNSCHT ALLEN

ABC-SCHÜTZEN EINEN

ERFOLGREICHEN UND

GUTEN START INS

ERSTE SCHULJAHR

www.schwanstetten.de | SEPTEMBER 2019


Zi.

01

02

03

04

05

Rathaus - Informationen

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Öffnungszeiten

08.00 – 12.00 Uhr

08.00 – 12.00 Uhr

08.00 – 12.00 Uhr

14.00 – 18.00 Uhr

08.00 – 12.00 Uhr

Terminvereinbarungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Telefon 09170 289 -0

Fax 09170 289 - 40, -35

Mail markt@schwanstetten.de

Internet www.schwanstetten.de

Amt

Erledigen Sie Ihre Amtsgänge online:

www.buergerserviceportal.de/bayern/schwanstetten

Meldeamt, Passamt:

Standesamt:

Ordnungsamt:

Dominic Nowak

Ordnungsamt, Versicherungsamt:

Stefanie Dößel

Steueramt:

Kasse:

Bitte benutzen Sie im Telefonverkehr

die Rufnummer 289 + Durchwahl

Sabine Döring-Huber

Vanessa Bogatscher

Robert Meyer

Elke Jakob

Katharina Wagner

Sabine Zachmann

Durchwahl

-10

-91

-12

-11

-27

-26

-23

-13

Wichtige Rufnummern

Polizei: 110

Feuerwehr: 112

Rettungsdienst, Notarzt: 112

Ärztlicher

Bereitschaftsdienst: 116 117

Zahnärztlicher

Notdienst:

www.notdienst-zahn.de

Zentraler Notruf

zum Kartensperren: 116 116

Telefonseelsorge:

0800 / 111 0 111 (evang.)

0800 / 111 0 222 (kath.)

Kinder- und Jugendtelefon: 116 111

Hilfe für Frauen in Not

Roth/Schwabach: 09122 / 8 19 19

Giftnotruf: 0911 / 39 82 451

Apothekennotdienst: 0800 / 00 22 833

N-ERGIE/Stromnotruf: 01802 / 71 35 38

(kostenlos)

Telekom Service Hotline: 0800 / 330 10 00

(Störungen Festnetz)

0800 / 320 22 02

(Störungen Mobilfunk)

Fahrplanberater VGN: 0911 / 270 75 99 8

(24 Std. täglich)

09

10

11

Vorzimmer Bürgermeister:

Ehrungen:

Geschäftsstellenleiter:

Bürgermeister:

Volkshochschule,

Schulwesen, Sport:

Kulturamtsleitung:

Michaela Braun

Marion Reuß

Frank Städler

Robert Pfann

Birgit Jansen

Stefanie Weidner

-16

-28

-17

-15

-24

-25

BÜRGERINFO SCHWANSTETTEN

AUSGABE OKTOBER

A bgabeschl uss f ü r A nz eigen und B erichte

ist der 1 0 . Sep tember 2 0 1 9

12

Kämmerei:

Peter Lösch

-22

16

17

18

Bauanfragen und Bauanträge, Erschließungsbeiträge:

Mario Knorr

Manuela Städler-Ohnesorge

Gemeindliche Bauvorhaben,

Hoch- und Tiefbau, Liegenschaften:

Ralph Sattler

Rainer Zachmann

Bauamtsleiter:

Rudolf Mitzam

Öffnungszeiten

Bücherei

Mo 15.00 – 20.00 Uhr

Mi 11.00 – 18.00 Uhr

Do 15.00 – 20.00 Uhr

Leitung

Ursula Deinzer

Mitarbeit Gisela Ripperger

Telefon 09170 289 14

Fax 09170 289 40

Mail

buecherei@schwanstetten.de

-20

-21

-18

-42

-19

Herausgeber und V.i.S.d.P:

Markt Schwanstetten

Rathausplatz 1,

90596 Schwanstetten

Tel. 09170 - 289-0,

Fax 09170 - 289-40,

markt@schwanstetten.de

Grafik, Layout, Anzeigen,

Zusatzartikel, Druck und

Verteilung:

Schwarm Druck+Werbung GbR

Inh. Rudolf Schwarm

und Bianka Luft

Industriestraße 18

91161 Hilpoltstein

Tel. 09174 - 9605

schwanstetten@schwarm-verlag.de

www.schwarm-verlag.de

IMPRESSUM

Erscheinungsweise: monatlich

Anzeigen- und Redaktionsschluss immer

der 10. des Vormonats

Auflage: 4000

Verteilung: kostenlos an alle erreichbaren

Haushalte in Schwanstetten am Monatsende.

Textbeiträge geben grundsätzlich die

Meinung des Verfassers und nicht die der

Redaktion wieder.

Der Verfasser stellt uns frei von urheberrechtlichen

Ansprüchen, die von ihm

vorher rechtsverbindlich abzuklären sind.

Dieses Mitteilungsblatt ist politisch unabhängig.

Die Weiterverarbeitung der Inhalte

dieses Blattes ist untersagt.

Titelbild: Richard Walter, Schwanstetten


BÜRGERMEISTER ROBERT PFANN INFORMIERT

L iebe B ü rgerinnen und B ü rger,

über die mögliche Stromtrassenführung

durch unser Gemeindegebiet als eine

der im Raum stehenden Varianten habe

ich in den beiden letzten Ausgaben des

BürgerInfos umfassend berichtet. Wie

angekündigt hat die Bürgermeisterallianz

der betroenen sechs Landkreisgemeinden

die gemeinsam verfasste Resolution

zusammen mit den Stellungnahmen der

eweiligen Gemeinden am 26. Juli 2019

an Vertreter von TenneT übergeben. Die

Resolution sowie die Eingabe des Marktes

Schwanstetten und viele andere Informationen

zum geplanten Ersatzneubau der

80 kV Juraleitung nden Sie auf unserer

Homepage. Auf der Startseite haben wir

eine entsprechende Verlinkung eingerichtet.

anwaltschaftliche Vertretung

Damit auch alle uristischen Möglichkeiten

ausgeschöpft werden können, hat der

Marktgemeinderat beschlossen, e nach

Verfahrensstand sich durch eine im Verwaltungsrecht

versierte Anwaltskanzlei

beraten bzw. rechtlich vertreten zu lassen.

Dank an aktive Zivilgesellschaft

Die vor Ort gegründete Bürgerinitiative

P 5 Schwanstetten ist ebenfalls sehr ak-

tiv. Um die Bevölkerung noch mehr für

dieses Thema zu sensibilisieren und den

Widerstand zu mobilisieren, wurden Flyer

gestaltet und an alle Haushalte verteilt,

Unterschriften gegen den Trassen-Wahnsinn

gesammelt, Plakate entworfen und

in der Gemeinde aufgestellt und ebenfalls

Einwandschreiben an TenneT übermittelt.

Herzlichen Dank für das zivilgesellschaftliche

Engagement, insbesondere an den

Sprecher der Bürgerinitiative, Marktgemeinderat

Mario Engelhardt nebst Mitstreitern.

Bei all dem unerfreulichen, das die geplante

Stromtrasse mit sich bringt, nde

ich es sehr bemerkenswert, mit welcher

Geschlossenheit die Bürgerschaft, Politik

und Verwaltung für den Erhalt unseres

liebens- und lebenswerten Schwanstetten

eintreten. In unserem Bemühen dürfen

wir alle miteinander nicht nachlassen,

denn wir werden uns wohl auf einen langen

Kampf gegen die Stromtrasse einstellen

müssen.

Sp enden f ü r U mwel tschutz

Wenn Sie diesen Kampf nanziell unterstützen

wollen, können wir dafür Spenden

entgegennehmen. Die berweisung

bitten wir auf eines unserer Konten der

Marktgemeinde unter Angabe des Verwendungszwecks

Umweltschutz vorzunehmen.

Eine Spendenbescheinigung erhalten

Sie danach von der Marktgemeinde

nach Genehmigung durch die zuständigen

Gremien.

Interkommunales Kompensationsmanagement

Ein zugegebenermaßen etwas sperriger

Begri, mit dessen Thematik der Rat in

seinen letzten Sitzungen befasst war. Gerne

erläutere ich Ihnen den Hintergrund.

Immer dann, wenn die Gemeinde in ihrer

Bauleitplanung Eingrie in Natur und

Landschaft vornimmt, ist nach geltender

Gesetzeslage ein naturfachlicher Ausgleich

vorzunehmen. Dies gilt im brigen

auch für Einzelbauvorhaben.

aktuelle Situation

Zusehend wird es edoch für den Markt

Schwanstetten schwieriger, in den Besitz

von geeigneten Flächen im Gemeindegebiet

zu kommen. Dieses Problem haben

auch andere Kommunen. Nach der bayerischen

Kompensationsverordnung müssen

die Ausgleichsächen im gleichen Naturraum

liegen, wo auch der Eingri staindet.

Unsere Gemeinde liegt im Naturraum

Mittelfränkisches Becken, so dass die Ausgleichsächen

auch in anderen Gemeinden

des Naturraums liegen können.

Den An- und Verkauf solcher Flächen, um

damit kopunktehandel zu betreiben,

haben Unternehmer als Geschäftsmodell

erkannt. Die dabei gehegten Renditeerwartungen

treiben die Preise hoch und

machen es den Kommunen zusätzlich

schwieriger, Ausgleichsächen zu einem

angemessenen Preis zu erwerben. Daneben

ist es so, dass die angebotenen

Flächen, auch die von den Privateigentümern,

meist nicht in ein landschaftsplanerisches

Konzept eingebunden sind. So

können Ausgleichsmaßnahmen entstehen,

die nicht im Interesse der betroenen

Gemeinden liegen.

Vereinsgrü ndung gep l ant

Das Thema Ausgleichsächen betri sowohl

den verstädterten als auch den ländlichen

Raum in unterschiedlicher Ausprägung.

Durch die Gründung eines Vereins

zum Interkommunalen Kompensationsmanagement

soll eine Struktur geschaen

werden, welche die Interessen der beteiligten

Kommunen zusammenführt.

Vo rteil e

Vereinsmitglieder können nur Kommunen

werden. Der Verein arbeitet nach

dem Kostendeckungsprinzip und hat

keine Gewinnerzielungsabsicht bei der

Vermittlung von Kompensationsächen,

was eine preisdämpfende Wirkung hat.

Die Hauptaufgabe des Kompensationsmanagements

ist die reine Koordination

von FIächenangebot und –nachfrage. Dabei

sind die verbindlichen vertraglichen

> > >

09 | 2019

3


BÜRGERMEISTER ROBERT PFANN INFORMIERT

> > >

Regelungen ausschließlich zwischen den

beteiligten Kommunen zu treen. Innerhalb

der kommunalen Familie erfolgt

gegenseitige Rücksichtnahme und Abstimmung

statt Wildern untereinander. Jede

Kommune entscheidet selbst, welche Flächen

dem Verein zur Vermittlung gemeldet

werden.

Beitritt beschlossen

Nach durchaus kontrovers geführter Diskussion

hat der Marktgemeinderat mehrheitlich

den Beitritt zum Verein Interkommunales

Kompensationsmanagement im

Mittelfränkischen Becken beschlossen.

Ob der Verein tatsächlich auch gegründet

wird, hängt davon ab, wie viele Kommunen

den Beitritt erklären. Näheres werden

wir im Herbst diesen Jahres wissen.

G rundstü ck e gesucht

Unabhängig davon ist der Markt Schwanstetten

sehr daran interessiert, Grundstücke

für Ausgleichsmaßnahmen zu erwerben,

die dem sogenannten kokonto

zugeführt werden können. Wenn Sie also

im Gemeindegebiet Flächen besitzen, die

Sie veräußern möchten, dann setzen Sie

sich bitte mit unserem Kämmerer Peter

Lösch Tel. 289-22 in Verbindung. Vielen

Dank.

Muss das sein So bitte nicht

Immer wieder wird an den ontainerstandorten

für Grüngut bzw. Recycling-

Wertstoe widerrechtlich Abfall abgelagert

wird. Das ist nicht nur verboten,

sondern verschandelt das Ortsbild und

kostet vor allem dem Steuerzahler unnötiges

Geld für die Entsorgung. Meistens

müssen dabei die Mitarbeiter des Bauhofs

neben ihren täglichen Arbeiten auch noch

zusätzlich den Müll entsorgen. Das muss

alles nicht sein, denn schließlich ist der

Landkreis Roth in Sachen Müllentsorgung

wirklich gut aufgestellt. Neben der Möglichkeit

über die Fa. Hofmann den Sperrmüll

abholen zu lassen, können Abfälle

über die z. B. in Wendelstein und Büchenbach

vorhandenen Wertstoöfe angeliefert

werden. Nähere Informationen nden

Sie auf der Homepage des Landratsamtes

Roth unter Leben und ArbeitenAbfallwirtschaft.

Bitte nicht wegschauen

Wenn Sie Personen beobachten, die widerrechtlich

- wo auch immer - Unrat abladen,

sprechen Sie diese bitte auf ihr Fehlverhalten

an bzw. melden dies der Polizei oder

Herrn Dominic Nowak vom Ordnungsamt

Tel. 289-11. Vielen Dank.

Start ins Schul l eben

Die Ferienzeit geht langsam zu Ende. Ganz

besonders spannend und aufregend werden

die kommenden Wochen sicherlich

für die rund 60 Schwanstettener Erstklässler,

die sich ganz neuen Herausforderungen

stellen müssen, wie z.B. einem ungewohnten

Tagesablauf zu meistern, neue

Freunde zu nden, Rechnen, Schreiben

und Lesen zu lernen sowie den Schulalltag

mit den Klassenkameraden gemeinschaftlich

und tolerant zu leben. Allen Schülerinnen

und Schülern wünsche ich einen guten

und erfolgreichen Start in den neuen

Lebensabschnitt.

Es grüßt herzlichst

I hr

R o bert Pf ann

Erster Bürgermeister

ts art chansteen

4 09 | 2019


SPRECHSTUNDEN

SITZUNGSTERMINE

MÜLLABFUHRTERMINE

Ein oenes Ohr für Ihre Anliegen

und Fragen

Informieren Sie sich persönlich

über die Arbeit der Gremien

Restmüll, Biotonne,

Altpapier Gelber Sack

B ü rgermeister

D o nnerstag, 1 2 ./ 2 6 . Sep tember 2 0 1 9

16:00 - 18:00 hr, Ohne Anmeldung

Die Tür des Bürgermeisters steht darüber

hinaus ederzeit oen, wenn nicht gerade

feste Termine bestehen oder Besprechungen

anberaumt sind.

Senio renB eirat

D o nnerstag, 1 9 . Sep tember 2 0 1 9 ,

1 5 :0 0 U hr

Rathaus, Sitzungssaal, 2. OG.

Nach vorheriger telefonischer

Terminvereinbarung, Tel.: 0910 289 2

SeniorenHilfe/NachbarschaftsHilfe

Rufbereitschaftszeiten immer Montag,

D ienstag, D o nnerstag und Freitag

eweils von 13.00 - 16.00 hr

Tel: 015 9 064 5 Ehrenamtliche

Mitarbeiterinnen bieten unentgeltlich Hilfe

und Unterstützung bei den verschiedensten

Alltagsanforderungen.

R entenberatung

D o nnerstag, 0 5 . Sep tember 2 0 1 9 ,

14:00 - 18:00 hr

Rathaus Besprechungszimmer 1. OG

nur nach vorheriger telefonischer

Terminvereinbarung, Andreas Seidel,

Versichertenberater DRV,

Tel.: 0911 894 866 2

Energieberatung

I m Sep tember k eine B eratung.

N ä chster T ermin:

Donnerstag, 24. Oktober 2019,

15:00 - 18:00 hr

Rathaus, Besprechungszimmer, 1. OG

nur nach vorheriger telefonischer

Terminvereinbarung,

Tel.: 0910 289-19 oder 20

Haupt- und Kulturausschuss

D ienstag, 1 0 . Sep tember 2 0 1 9

Bau- und mweltausschuss

Mo ntag, 1 6 . Sep tember 2 0 1 9

Mark tgemeinderat

D ienstag, 2 4 . Sep tember 2 0 1 9

ab 19:00 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses

Jeweils eine halbe Stunde vor

Sitzungsbeginn steht Ihnen Erster Bürgermeister

Robert Pfann für Fragen zur

eweiligen Tagesordnung zur Verfügung.

Alle Informationen

zu den Sitzungen finden

Sie o nl ine unter:

www.buergerinfoschwanstetten.de

R estmü l l und braune B io to nne

D ienstag, 1 0 . und 2 4 . Sep tember 2 0 1 9

eweils zur gewohnten Zeit

A l tp ap ierto nne und G el ber Sack

Neues Ortszentrum, Schwand:

Dienstag, 03. September 2019

Furth, Harm, Hagershof,

Holzgut, Leerstetten:

D o nnerstag, 1 2 . Sep tember 2 0 1 9

Mittelhembach:

Mo ntag, 0 9 . Sep tember 2 0 1 9

Bitte stellen Sie die Mülltonnen

und gelben Säcke erst am

Vorabend der Entsorgung auf die Straße.

Sp errmü l l

Fa. Hofmann, Büchenbach

Tel. 0911 84 99, oder

www.sperrmuell-roth.de

G artenabf al l co ntainer

Schwand - In der Alting Wendeschleife,

16. Februar bis 18. November 2019

Leerstetten - Am Wasserturm,

16. Februar bis 18. November 2019

Mittelhembach - Parkplätze Siegfriedstraße,

Samstag, 05. Oktober bis

Montag, 07. Oktober 2019

Pro bl emabf ä l l e

Umweltmobil:

Mittwoch, 30. Oktober 2019

11.0 - 12.0 Uhr

Parkplatz hinter dem Rathaus

09 | 2019

5


AUSZEICHNUNG

J ü rgen W

echsl er erhä l t B ü rgermedail l e der Stadt N ü rnberg

Die Bürgermedaille ist die zweithöchste

Auszeichnung, die die Stadt Nürnberg an

verdiente Persönlichkeiten zu vergeben

hat. Eben diese ist dem Schwanstettener

Jürgen Wechsler am 16.0.2019 für seinen

langährigen, engagierten Einsatz für

die Interessen der ArbeitnehmerInnen in

Nürnberg und Bayern verliehen worden.

Anlass genug für Bürgermeister Robert

Pfann dem Geehrten dazu auch seitens

der Marktgemeinde Schwanstetten die

herzlichsten Glückwünsche auszusprechen

und sich über die erworbenen Verdienste

auszutauschen.

Jürgen Wechsler ist seit 46 Jahren in Funktionen

der IG Metall und davon 26 Jahre

in Führungspositionen, zuletzt als Bezirksleiter

der IG Metall Bayern. Von Anfang an

trieb dem Gewerkschaftler ein Thema um:

dass Beschäftigte beim wirtschaftlichen

Wandel nicht unter die Räder kommen.

Unvergessen ist dabei der Kampf um den

Erhalt des AEG-Stammwerks Ende 2005.

Als Streikleiter konnte Jürgen Wechsler

zwar die Schließung des Hausgerätewerks

mit rund 1.00 Beschäftigten nicht verhindern,

es konnten aber zumindest für die

älteren Beschäftigten ansehnliche Abndungen

und bergangsregelungen durchgesetzt

werden.

Bürgermeister Robert Pfann gratuliert Jürgen Wechsler zur hohen Auszeichnung und dankt für das soziale Engagement

Im Juli 2018 konnte der Ausgezeichnete

zusammen mit Staatsregierung, Unternehmen

und Betriebsräten den Bayerischen

Autopakt auf den Weg bringen.

Der Automobil-Pakt soll den Rahmen für

den Transformationsprozess von der analogen

zur digitalen Arbeitswelt schaen,

damit die sich daraus ergebenden Veränderungen,

gerade im Bereich der E-

Mobilität und Verbrennungsmotoren, für

die Beschäftigten so sozialverträglich wie

möglich gestaltet werden können.

Für sein herausragendes Engagement für

einen solidarischen Sozialstaat hat Jürgen

Wechsler im vergangenen Jahr aus den

Händen des Bayerischen Ministerpräsidenten

Dr. Markus Söder die Bayerische

Verdienstmedaille erhalten.

Solidarität bedeutet für mich, dass die

Jungen für die Alten kämpfen, die Starken

für die Schwachen da sind, die Gesunden

für die Kranken, und die, die viel verdienen

auch da sind für die, die wenig verdienen

bringt Jürgen Wechsler sein zentrales

Anliegen auf den Punkt.

R o bert Pf ann

1. Bürgermeister

t art chansteen

WARNUNG VOR "TRITTBRETTFAHRERN“

Der Markt Schwanstetten gibt seit August

2019 sein ozielles Mitteilungsblatt

BürgerInfo in Zusammenarbeit mit dem

neuen nachfolgenden Vertragspartner heraus:

Schwarm D ruck + W erbung G bR

Inh. Rudolf Schwarm und Bianka Luft

Industriestraße 18, 91161 Hilpoltstein

Telefon 09174.9605, Telefa 09174.2304

E-Mail: infoschwarm-verlag.de

Oensichtlich hat der Verlagswechsel

auch wieder Trittbreahrer hervorgerufen,

die Anzeigen in namensähnlichen

Drucksachen anbieten. Es kann leicht

zu Verwechslungen mit dem oziellen

Mitteilungsblatt der Marktgemeinde

Schwanstetten kommen. Bitte seien Sie

äußert kritisch und vorsichtig, wenn Sie

kontaktiert werden.

Wir pegen keinerlei Geschäftsbeziehungen

zu anderen Verlagen und haben diese

auch nicht beauftragt für uns zu handeln.

Im Zweifelsfall können Sie uns gerne kontaktieren.

K o ntak t:

Kulturamt, Stefanie Weidner

Tel. 0910 289 25

6 09 | 2019


DIE BÜRGERSTIFTUNG STELLT SICH VOR

Fritz Schrö del

Breitgefächertes ehrenamtliches Engagement seit Jahrzehnten

Mein Name ist Fritz Schrödel. Ich bin

1942 in Schwand geboren. Mein Engagement

im Ehrenamt ist vielfältig.

Beispielsweise war ich 42 Jahre lang

Marktgemeinderat, davon 18 Jahre als

Zweiter Bürgermeister, ich war Kommandant

der Feuerwehr Schwand,

Gründungsmitglied des Schwander

arnevals lub und langähriges Mitglied

des evangelischen Kirchenvorstandes

Schwand. Aktuell bin ich z.B.

aktiv als Vorsitzender des Obst– und

Gartenbauvereins Schwanstetten sowie

als Feldgeschworenenobmann in

der Gemarkung Schwand tätig.

Natürlich war es mir auch ein ganz besonderes

Anliegen, als ich für die Bürgerstiftung

als Stiftungsrat vorgeschlagen

wurde, mich für diese Aufgabe zur

Verfügung zu stellen.

Eine kommunale Bürgerstiftung gibt

den Bürgern in ihrer Gemeinde die

Möglichkeit sich auf nachhaltige Weise

für ihre Heimat zu engagieren. Es

gibt viele Proekte und Ideen, die es

zu fördern und zu unterstützen gilt.

Wobei mir die Altenhilfe sowie die

Landschaftspege, gemeinnützige und

soziale Proekte zu unterstützen, nahe

liegen.

Einige Proekte konnten bereits schon

umgesetzt werden. Jeder kann Stifter

werden unter dem Motto Bürgerstiftung

– ein Gewinn für alle. Somit

können wir Proekte verwirklichen,

um das Gemeinwohl zu unterstützen

und umzusetzen sowie Ideen nachhaltig

zu fördern.

Fritz Schrö del

ungsrat rgersung

chansteen

Die Bankverbindung der Stiftergemeinschaft bei der Sparkasse Mittelfranken-Süd

lautet: IBAN DE9 645 0000 0000 6 66, Verwendungszweck: Bürgerstiftung

Markt Schwanstetten.

Bitte angeben, ob es sich um eine Spende oder Zustiftung handelt. Nach Eingang

Ihrer Zustiftung bzw. Spende erhalten Sie eine entsprechende Bescheinigung.

Vielen herzlichen Dank für Ihren Beitrag

t art chansteen

LIEDERTAFEL 1862 SCHWAND E.V.

Liedertafel-Sänger auch auf dem RENNSTEIG

Die Radlertruppe des Männergesangsvereins

1862 Schwand war in der ersten

Juli-Woche 2019 am Rennsteig zwischen

Bayern und Thüringen unterwegs. Die 6

Sänger strampelten an 4 sonnigen Tagen

fast 50 km mit 2.00 hm Höhenmeter

und von ihnen waren heuer erstmalig

froh auf ihre E-Bikes.

Mit Rad gings zum Hbf-Nürnberg und von

dort mit dem Zug Bayernticket nach Hof.

Von Hof bis Blankenstein, wo der etwa

10 km lange Rennsteig beginnt, war es

kommod. Dann gings los, die Anstiege

waren waren teils giftig – doch immer

wieder wurden wir belohnt, wenn wir

wunderschöne Aussichtspunkte erreichen

und dann wieder lange Abfahrten genießen

konnten. Müde kamen wir am frühen

Abend in Steinbach am Wald an, unserm

1. Nächtigungsort. Am nächsten Tag fuhren

wir noch 10 km auf dem Rennsteig

entlang der ehemaligen Zonengrenze bis

kurz vor Tettau und bogen dann ab gen Süden,

wo es zu unserer Freude bergab ging.

Nach dem Mittagessen in Kronach fuhren

wir dann in oburg die 18 Steigung hoch

zur Veste, wo wir einen herrlichen Rundblick

hatten. In oburg war unser 2. Nächtigungsort.

Am Tag kamen wir dann in den Gottesgarten,

d.h. Maintal, wo unser Berti praktisch

zuhause ist, genossen in Bamberg im

Schlenkerla xx.. Rauchbiere, besichtigten

den Dom und den nahen Rosengarten

und weiter gings nach Buttenheim, wo

wir wieder im Brauereigasthof Löwenbräu

übernachteten. Am letzten Tag fuhren wir

dann am Europakanal entlang in Richtung

Heimat. In Erlangen-Eltersdorf verabschiedete

sich dann Berti nach einer Pizza und

fuhr von dort heim.

ber Fürth und Nürnberg kamen wir zuhause

an, ohne eine Panne und Platten,

und resümierten, daß wir bei der gesamten

Tour bei schönstem Wetter nie eine

Jacke gebrauchten.

09 | 2019

7


W

ZWECKVERBAND SCHWARZACHGRUPPE

Wasserzweckverband der Schwarzachgruppe feiert 60-ähriges Bestehen

Vor genau 60 Jahren am 2. Juli 1959 wurde

der Zweckverband Schwarzachgruppe

aus der Taufe gehoben. Im Rahmen einer

kleinen Feierstunde wurde im Beisein der

Verbandsräte und einer illustren Gästeschar

ehemaliger Mitarbeiter sowie den

Inhabern der für den Zweckverband tätigen

Planungsbüros der Gründung des

Verbands gedacht. Besonders freute sich

Verbandsvorsitzender und Ersten Bürgermeister

des Marktes Schwanstetten

Robert Pfann den Wasserwerksmeister

der ersten Stunde, hristoph Abraham,

sowie den langährigen Vorsitzenden und

Bürgermeister des Marktes Wendelstein

Wolfgang Kelsch begrüßen zu dürfen.

ie al l es begann

Dem vorausschauenden Gemeinderat

der ehemaligen Gemeinde Großschwarzenlohe

und dem fortschrittlich denkenden

Ersten Bürgermeister Johann Abraham

ist es zu verdanken, dass es den

Zweckverband überhaupt gibt, betonte

Robert Pfann in seinem Rückblick. 195

wurde beschlossen, eine eigene Wasserversorgung

aufzubauen. Der mit der

Bohrung beauftragte Geologe Dr. Andres

hatte dabei eine glückliche Hand bewiesen,

da man bereits in 40 m Tiefe auf eine

sehr ergiebige Wasserader gestoßen ist.

Dies war die Initialzündung, die Trinkwasserversorgung

als öentliche Daseinsvorsorge

durch Zusammenarbeit der Orte

Groß- und Kleinschwarzenlohe, Kornburg,

Greuth-Katzwang, Penzendorf und Leerstetten

mit der Gründung des Zweckverbands

Schwarzachgruppe auf eine interkommunale

Basis zu stellen.

Kontinuierlicher Ausbau

In den Folgeahren setzte in den Mitgliedsgemeinden

eine rege Bautätigkeit ein. Damit

der Zweckverband mit der erforderlichen

Wasserversorgung Schritt halten

konnte, wurden die Verbandsanlagen kontinuierlich

ausgebaut. Zuwachs erfuhr der

Zweckverband in 2002 auch noch mit der

bernahme der Wasserversorgung für die

Ortsteile Schwand und Mittelhembach.

Freudiges Wiedersehen an der 60-Jahresfeier.

n lins nach rechts bert ann erbandsvrsitzender und . rgermeister vn chansteen arianne

iedmann ehem. eschsleiterin lgang elsch ehem. erbandsvrsitzender und ltbrgermeister vn

Wendelstein, Werner Langhans, stellv. Verbandsvorsitzender und 1. Bürgermeister von Wendelstein, Werner

hl eschsleiter hristh braham ehem. asserersmeister

Aktuell versorgt der Zweckverband 5.5

Haushalte, sprich über 18.000 Menschen

mit durchschnittlich ca. 850.000 m Trinkwasser

im Jahr. Dazu stehen zwei Wassergewinnungsgebiete

in Großschwarzenlohe

und Schwand mit insgesamt 11

Tierunnen zur Verfügung. In den eweils

dort vorhandenen Wasserwerken wird

das Trinkwasser auereitet und gelangt

schließlich über ein ca. 240 km langes

Rohrleitungsnetz einschließlich Hausanschlussleitungen

zum Kunden. Die Wassertürme

in Kornburg und Leerstetten

sowie ein Hochbehälter im Raubersrieder

Wald runden die Versorgungsanlagen ab.

U mf angreiche Sanierungsmaß nahmen

Mit Blick auf die seit 201 laufenden Ertüchtigungsarbeiten

für die in die Jahre

gekommenen Verbandsanlagen, dankte

der Vorsitzende den Verbandsräten, dass

sie sich verantwortungsbewusst diesem

Thema gestellt haben. So wurde auf der

Basis eines Generalgutachtens ein Investitionspaket

mit einem Volumen von ca.

1,2 Mio. EUR netto geschnürt und an

mehreren Informationsveranstaltungen

den Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt.

Zur Finanzierung der Sanierungsmaßnahmen

hat die Verbandsversammlung beschlossen,

80 über Verbesserungsbeiträge

– verteilt auf sechs Jahresraten - und

20 über die Wassergebühren zu decken.

D ank eschö n

Die umfangreichen Sanierungsarbeiten

schreiten gut voran, so dass der angepeilte

Zeitplan im Großen und Ganzen

eingehalten werden dürfte. Verbandsvorsitzender

Robert Pfann dankte in diesem

Zusammenhang den Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern des Zweckverbands in

der Verwaltung und Technik für ihren engagierten

Einsatz am Arbeitsplatz sowie

den Planungsbüros für die profunde Begleitung

bei diesem Großproekt.

Die Bürgerinnen und Bürger der Mitgliedsgemeinden

rund um die Uhr zuverlässig

und in bester ualität mit dem

wichtigsten Nahrungsmittel Wasser zu

versorgen, sind für den Wasserzweckverband

damals wie heute Verpichtung und

Ansporn zugleich, das Beste zu geben, betonte

Robert Pfann in seinem Schlusswort.

R o bert Pf ann

Verbandsvorsitzender

t art chansteen

8 09 | 2019


VERANSTALTUNGSKALENDER

SA MST A G 0 7 .0 9 .2 0 1 9

Herbsahrt

08:00 Uhr, Trepunkt: Parkplatz Grundschule

SPD OV Schwanstetten

SONNTAG 08.09.2019

Tag des offenen Denkmals

Bitte Tagespresse beachten

Museumsverein Schwanstetten

SA MST A G 1 4 .0 9 .2 0 1 9

T agesradto ur

Trepunkt: Parkplatz Alte Straße,

weitere Infos: Homepage DAV Schwanstetten

DAV Schwanstetten

SA MST A G 1 4 .0 9 .2 0 1 9

Tagesausflug

nach Sankt Englmar zum

Waldwipfelweg-Maibrunn

VDK Unteres Schwarzachtal

FR EI T A G 2 0 .0 9 .2 0 1 9

BIS SONNTAG 22.09.2019

Wochenend-Bergtour

Bus Abfahrt: Parkplatz Alte Straße

weitere Infos: Homepage DAV Schwanstetten

DAV Schwanstetten

SA MST A G 2 1 .0 9 .2 0 1 9

1 4 . Frä nk isches W einf est

19:00 Uhr, Waldsportanlage SV Leerstetten

Tischreservierung: 01129 9 50

SV Leerstetten

SA MST A G 2 1 .0 9 .2 0 1 9

Lucy van Kuhl Musikkabarett

20:00 Uhr, Kulturscheune Leerstetten

Eintritt 16 erm. 14

K.i.S.

SONNTAG 22.09.2019

8. Volksliedersingen

14 Uhr, Sportheim SchwandSaal

Liedertafel 1862 Schwand

SAMSTAG 28.09.2019

Herbsahrt

Bitte Tagespresse beachten

SU OV Schwanstetten

SAMSTAG 28.09.2019

40 Jahre SK Schwanstetten

14 Uhr, Kulturscheune Leerstetten

SAMSTAG 28.09.2019

Kinder-Ausstattungs-Basar

10:00 Uhr Einlass für Schwangere u. Mütter

von Säuglingen ab 9:0 Uhr,

Ev. Gemeindehaus Leerstetten

Frauentre Sekt oder Hugo und Krabbelgruppe

der Ev. Kirchengemeinde Leerstetten

HIER GEHT’S UM SENIOREN

Großer Seniorennachmittag Schwanstetten

Sonntag 20. Oktober 2019 | 14:00 Uhr Gemeindehalle

Der SeniorenBeirat lädt in Zusammenarbeit mit dem

Markt Schwanstetten am Sonntag, den 20. Oktober

2019 alle Bürgerinnen und Bürger ab 65 Jahren zum

Seniorennachmittag in die Gemeindehalle Schwanstetten

ein. Es erwartet Sie ein buntes Rahmenprogramm

sowie kostenlosen Kaee und Kuchen. Die

Veranstaltung beginnt um 14.00 Uhr Einlass 1.0

Uhr.

Foto: Wasserburger

Die Platzanzahl in der Halle ist begrenzt. Eine Teilnahme

ist deshalb nur mit einer kostenlosen Eintrittskarte

möglich. Die Karten können ab Mittwoch, 11.

September 2019 im RathausOrdnungsamt Zi.Nr.

abgeholt werden. Sollten Sie aus irgendeinem Grund

doch nicht an der Veranstaltung teilnehmen können,

geben Sie bitte Ihre Karte im Rathaus zurück.

Wir können dann Ihren Platz an andere Interessierte

weitervergeben. So ermöglichen wir möglichst vielen

Mitbürgern die Teilnahme und vermeiden freie

Plätze.

Der SeniorenBeirat und der Markt Schwanstetten

f reuen sich auf I hr K o mmen!

K o ntak t:

Ordnungsamt, Stefanie Dößel

Tel. 0910 289 2

stefanie.doessel@schwanstetten.de

09 | 2019

9


SENIORENHILFE/NACHBARSCHAFTSHILFE

HINWEIS ZU FERS

Wichtige Informationen

Heute ein paar Hinweise in eigener Sache. Immer wieder

erhält das Ruereitschaftsteam Anrufe mit der ängstlichen

Frage, dass sich noch niemand nach einer Anfrage gemeldet

habe und man nicht wisse, wer begleitet.

Das ist ein schwieriges Thema. Uns ist es sehr recht, wenn

Sie uns Ihre Termine frühzeitig mitteilen, spätestens 48 Stunden

vorher. Es wird ein Mitarbeiter gesucht, der die Aufgabe

übernimmt und diese oder dieser meldet sich auch bei Ihnen.

Spätestens am Tag vor dem Einsatz.

Wir versprechen aber, sollte es nicht möglich sein einen

Mitarbeiterin zu nden, werden Sie benachrichtigt. Dieses

Risiko besteht besonders bei den kurzfristigen Anfragen. In

dem Fall ist es möglich, dass bereits alle verfügbaren Kräfte

verplant sind.

Ein weiteres Problem sind die privaten Telefonnummern unserer

Aktiven. Auch hier bleibt es edem überlassen, ob ersie

diese an Sie weitergeben möchte. Bitte haben Sie Verständnis

dafür, dass das Ruereitschaftsteam dies nicht darf Aus Datenschutzgründen

ist es nicht zulässig.

Unter Nr. 5.5 des Förderprogramms der Marktgemeinde

Schwanstetten für Energie- und Ressourcen-Sparmaßnahmen

FERS wird der Einbau von Batteriespeichersystemen in Anlehnung

an das Förderprogramm 25 der KfW gefördert. Leider

wurde das Förderprogramm 25 der KfW zum 1.12.2018

eingestellt. Ob und in welcher Form die KfW wieder ein neues

Programm auegen wird, ist bis heute nicht bekannt. Der

Marktgemeinderat hat edoch beschlossen, Batteriespeichersysteme

weiterhin zu fördern, wenn vom Hersteller oder der

einbauenden Firma eine Bestätigung vorgelegt wird, dass das

Speichersystem den Anforderungen des ausgelaufenen KfW-

Programmes 25 entspricht.

Seit 1. August 2019 werden Batteriespeichersysteme auch

vom Freistaat Bayern über das 10.000 Häuserprogramm gefördert.

Eine Förderung ist auch neben der Förderung des

Marktes Schwanstetten möglich.

Nähere Auskünfte erhalten Sie unter

https:www.energieatlas.bayern.debuerger10000haeuserprogrammpvspeicher.

html

Erfreut sind wir, dass das Angebot zur Unterstützung in Fragen

P, Laptop, Smartphone usw. so gut angenommen wird.

A ngel ik a W asserburger

Leitung der SH/NH

Für die Terminabsprache der Einsätze wählen

Sie bitte unsere Rufnummer 015 90645

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von

1:00 bis 16:00 Uhr.

Hil f sanf o rderung mindestens

48 Stunden vor Einsatz.

1. TC LEERSTETTEN E.V.

T eil nahme beim Ferienp ro gramm

der Gemeinde Schwanstetten

D en K indern hat es gef al l en

t . T eersteen

MARKT SCHWANSTETTEN

Richtigstellung eines Druckfehlers

Leider ist dem Markt Schwanstetten bei der berschrift des

Berichts der Freiwilligen Feuerwehr Schwand e.V. im Bürger-

Info August 2019 ein Druckfehler unterlaufen. Die berschrift

lautet richtig: Feuerengel zu Gast bei der FF Schwand. Zum

achten Mal wurde in Schwand das Spritzenhausfest gefeiert.

Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Auch in diesem Jahr hat der 1. T Leerstetten am Ferienprogramm

der Gemeinde Schwanstetten teilgenommen und die

Kinder am 0.08.2019 eingeladen. Unter der Anleitung der

1. Vorsitzenden Ulrike Reinfelder, des Sportwartes Sebastian

Schulz sowie mit dankenswerter Unterstützung von Mathias

Koller vom SV Leerstetten konnten die Kinder ihre ersten Bälle

über die Netze schlagen und einen sportlichen Tag auf der

wunderschönen Anlage verbringen.

10 09 | 2019


W

HIER GEHT’S UM KINDER UND JUGENDLICHE

Jugendtreff Schwanstetten

Programm im September 2019

SPEC I A L S I M SEPT EMB ER !

LANDKREIS ROTH

A m Samstag, den 1 4 .0 9 .2 0 1 9 ,

ab 19:30 hr wird der

Jugendtreff gerockt

ROK THE Jugendtreff Für

Euch spielen Live Blacktory,

Event Horizon, ellowcakes

und unser Headl iner T he

Revanchist.

J ung und A l t ist herz l ichst

wil l k o mmen mit uns die

B ude z u ro ck en!

Der Eintritt ist kostenlos

Radeln, Rätseln, Frischluft tanken

Familien-Erlebnis-Rallye feiert Jubiläum

Am Sonntag, den 01. September ist es wieder soweit: der

Landkreis Roth lädt zur Familien-Erlebnis-Rallye ein. Die 20.

Auage führt die Teams rund um Georgensgmünd. Rund 26

Kilometer ist die Strecke in diesem Jahr lang und führt die

Teilnehmerinnen wieder zu unterhaltsamen Spielstationen.

Dabei geht es aber nicht darum, den Kurs als schnellstes Team

abzufahren – bei diesem Familienabenteuer stehen viel mehr

Spaß, Bewegung und viel frische Luft im Mittelpunkt.

Starten können die Teams zwischen 09:00 und 10:0 Uhr an

der Dr. Mehler Schule in Georgensgmünd. Die Startgebühr

beträgt 5 Euro mit Ferienpass ermäßigt Euro. Jedes Team

bekommt außerdem ein Geschenk. Keine Anmeldung nötig

Anmelden müssen sich die Mannschaften im Vorfeld nicht.

Einfach am 01. September nach Georgensgmünd kommen

und sich in das Abenteuer stürzen.

Abgeschlossen wird die Familien-Erlebnis-Rallye wie edes

Jahr mit der Bekanntgabe der Sieger. Landrat Herbert Eckstein

überreicht gegen 16:00 Uhr wieder Pokale und zum Jubiläum

viele tolle Preise an die Teams mit den meisten Punkten.

Weitere Informationen zur Rallye

Landratsamt Roth - Büro des Landrats,

Telefonnummer 0911 81-14 oder

per Mail an kristina.kastner@landratsamt-roth.de

T EEN T R EFF

Montag und Mitttwoch, 15:00 - 18:00 hr

für Teens ab der 5. Klasse

MÄ D C HEN T R EFF

Dienstag, 16:00 - 19:00 hr

für Mädchen ab 1 Jahren

OFFENER TREFF

Donnerstag, 16:00 - 20:00 hr

für Teens und Jugendliche ab 1 Jahren

K I D ST R EFF

Freitag, 15:30 - 17:00 hr

für Kinder der 1. bis 4. Klasse

Freitag, 1.09.19: Schnitzelagd

Freitag, 20.09.19: Wir machen Burger

Freitag, 2.09.19: Kinderkino

OFFENER TREFF

Freitag, 18:00 - 22:00 hr

für Teens und Jugendliche ab 1 Jahren

Programm siehe Oener Tre am Donnerstag.

An edem ersten Freitag im Monat planen wir

eine besondere Aktion.

A uf suchende J ugendarbeit

Die auf suchende J ugendarbeit ndet wie gewohnt statt. Entweder

wir sehen uns auf der Straße oder Ihr ruft uns bei Problemen

einfach unter der Nummer 0910 94 2 419 an.

Marcus Mey er ( Erz ieher)

ugendtreff chansteen

ir f reuen uns auf Euch,

J ü rgen Fugmann

eitung ugendtreff

K o ntak t:

Jugendtre Schwanstetten im UG der Grundschule

Schwanstetten, Rathausplatz

Telefon: 0910 94 2 419

E-Mail: ugendtre@schwanstetten.de

www.facebook.comJugendtreSchwanstetten

09 | 2019

11


GRUNDSCHULE SCHWANSTETTEN

A bschied z um Schul j ahresende

Nicht nur für die Viertklässler war der 26. Juli der letzte Schultag an der Grundschule Schwanstetten.

Ihnen zu Ehren hatte sich die übrige Schulgemeinschaft

zum Spalier aufgestellt und

geleitete sie zum Festakt in der Gemeindehalle.

Dort blickten sie ein letztes Mal

humorvoll, in Reimform, mit Tanz und

Musik auf ihre Grundschulzeit zurück.

Anschließend gab es herzlichen Dank und

Abschiedsworte für die Mitglieder des Elternbeirats

sowie für die ungen Kolleginnen

Johanna Dorr und Nina Then.

t rundschule chansteen

Obwohl die Grundschule Schwanstetten

ohne Ute Mischke und ihre vielfältigen

musikalischen Beiträge uasi undenkbar

erscheint, tritt die beliebte Fachlehrerin

nun ihren Ruhestand an. Ihre Kollegin

Bernadett Kreitschmann hatte die Schüler

nach ihren spontanen Ideen gefragt und

daraus ein sehr persönliches und witziges

Abschiedslied getextet, stilecht vorgetragen

mit Akkordeonbegleitung. So vermutete

man beispielsweise, dass Ute Mischke

ihr geliebtes Akkordeon auch gerne mal

mit ins Bett nimmt. Schon am Vortag hatte

im Rahmen einer großen Abschiedsfeier

edes einzelne Kind die Musiklehrerin mit

einer selbst gebastelten Papierblume und

persönlichen Worten beschenkt.

Ebenso hatte es bereits in den Tagen zuvor

den oziellen, sehr warmherzigen Festakt

und zahlreiche persönliche Abschiedsgrüße

und Geschenke für Jutta Schneider

gegeben, die in 14 Jahren als Konrektorin

und dann Rektorin in Schwanstetten das

Prol einer herzlichen, bunten und kompetenten

Schule geprägt hatte. Ein letztes

Mal wandte sie sich nun an die versammelte

Schulfamilie und dankte für die gute

Zusammenarbeit. Um ihr den Ruhestand

zu versüßen, erhielt sie ein riesiges Bonbonglas,

bis zum Rand gefüllt nicht mit

essbaren Süßigkeiten, sondern mit lieben

Wünschen und Grüßen edes einzelnen

Schulkinds.

Herzlich und freundlich moderiert wurde

die Feier von Noch-Konrektorin Ulla Nerreter,

die Jutta Schneider als Schulleiterin

nachfolgen wird.

Hoentlich noch viele Jahre erhalten

bleibt der Schule ihr Hausmeister Jürgen

Mederer, der zwischendurch einen Extra-

Applaus und ein großes Dankeschön für

seinen unermüdlichen Einsatz erhielt. Am

Ende traten wieder die Viertklässler in den

Vordergrund. Ihnen zu Ehren fand ein ökumenischer

Gottesdienst statt. Dass sie gut

behütet in ihre Zukunft starten mögen,

war ein zentrales Thema dieser kirchlichen

Feier, originell umgesetzt im Rollenspiel

mit zahlreichen Kopedeckungen.

Eine besondere berraschung hatte

schließlich der Elternbeirat vorbereitet:

Alle ehemaligen Viertklässler durften ihre

gedachten Wünsche und Honungen

Luftballons mitgeben, die sie gemeinsam

in den strahlend blauen Sommerhimmel

aufsteigen ließen. Ein fröhlicher, bunter

Abschluss der Grundschulzeit und Start in

einen neuen Lebensabschnitt.

Heik e Ehnes

Lehrerin

ZAUBERHAFTE

FENSTER & TÜREN

Für Sanierung

und Neubau

QUALITÄT

Beratung, Herstellung,

Montage und Kundendienst

aus einer Hand.

12 09 | 2019


FÖRDERKREIS FÜR DAS SFZ ROTH E.V.

Die Town ountry Stiftung unterstützt

die A rbeit des Fö rderk reises mit 1 0 0 0 Euro

K unstp ro j ek two che f ü r K inder mit

so nderp ä dago gischen Fö rderbedarf

Schwanstetten / Roth, 29. Juli 2019 Der

Förderkreis für das SFZ Roth e.V. erhielt

f ü r sein bemerk enswertes Engagement

f ü r die K inder und J ugendl ichen des

So nderp ä dago gischen Fö rderz entrums

Schule am Stadtpark eine Förderung

in Höhe von 1.000 Euro von der Town

ountry Stiftung. Der Verein unterstützt

insbesondere die individuelle Bildung

und Entwicklung von Kindern und Jugendl

ichen mit beso nderem Fö rderungsbedarf

.

Die Förderschule Leerstetten Außenstelle

des Sonderpädagogischen Förderzentrums

Roth betreut zu Zeit über 60

Vor- und Grundschulkinder mit sonderpädagogischem

Förderbedarf in den Bereichen

Lernen, Sprache und emotionale

Entwicklung. Die Einrichtung feiert in diesem

Schulahr sein 20-ähriges Jubiläum.

Aus diesem Anlass wurde das Schulhaus

in einer Kunstproektwoche mit Hilfe von

fünf Künstlern der Region gemeinsam

mit den Kindern verschönert. Höhepunkt

der Proektwoche war das Jubiläumsfest

mit einem Tag der oenen Tür, in der die

Kunstwerke der Kinder im Schulhaus ausgestellt

wurden. Die Förderung der Town

ountry Stiftung soll vor allem für das

Honorar der Künstler und die Beschaung

der Materialien für die Kunstproektwoche

aufgewendet werden. Durch die Unterstützung

der regionalen Künstler konnten

wir nicht nur unser Schulhaus neugestalten,

sondern unseren Schützlingen Kunst

als Bildungsgut und damit ein einzigartiges

Unterrichtsangebot anbieten, be-

ie inder der örderschule eersteen und chulleiterstellvertreterin ndrea gda aam reuen sich ber

die ende zugunsten einer unstretche.

uelle örderreis r das th e..

tonte Andrea Pogoda Saam, Konrektorin

und Außenstellenleitung der Förderschule

Leerstetten. Viele Kinder berichteten ihr,

dass es für sie die coolste Woche war, die

sie e in der Schule erlebt haben.

Die Town ountry Stiftung unterstützt

mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit

und das unermüdliche Engagement

aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der

Förderkreis für das SFZ Roth e.V: Die Unterstützung

der Einrichtung verhilft den

Kindern und Jugendlichen dabei sich kreativ

auszuleben und eventuell versteckte

Talente zu entdecken, sagte Maximilian

Fischer, Botschafter der Town ountry

Stiftung.

Die Town ountry Stiftung vergibt bereits

zum siebten Mal in Folge den Town

ountry Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten

Kindern und Jugendlichen.

Der diesährige Spendentopf beinhaltet

Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast

600.000 Euro. Bundesweit werden 500

gemeinnützige Einrichtungen und Proekte

mit eweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich

wird ein herausragendes Proekt

pro Bundesland mit einem zusätzlichen

Förderbetrag von e 5.000 Euro prämiert.

Diese nale Auszeichnung ndet im Rahmen

der Town ountry Stiftungsgala im

Herbst 2019 statt.

ber die Town ountry Stiftung:

Die Town ountry Stiftung wurde 2009

von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet

und unterstützt mit dem Stiftungspreis

gemeinnützige Einrichtungen, die sich für

benachteiligte, kranke und behinderte

Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank

des Engagements der Town ountry Lizenzpartner

kann die Stiftung ährlich bedürftige

Kinder und Familien fördern und

freut sich über weitere Unterstützer.

Weitere Informationen zur

Town ountry Stiftung nden Sie

unter www.tc-stiftung.de

09 | 2019

13


GEMEINDEBÜCHEREI

RückBlick AusBlick

R ü ck B l ick :

R iesenandrang bei der l etz ten L esung

vor den Sommerferien:

Am Donnerstag, 4. Juli strömte bei wunderbarem

Sonnenschein eine größere

Menge Kinder zur Lesung von So nj a L anz l

herbei, die wieder unter unserem Lesebaum

stainden konnte.

Zu hören gab es „ D ie k l eine Sp inne W i-

derlich, am Meer und auch am B auernho

f . Sogar der eine oder die andere, die

eigentlich so gar keine Spinnen mochten,

konnten sich hier doch überwinden und

lauschten hingerissen den wunderbaren

Geschichten über die supernette Spinnenfamilie.

Zudem gab es noch ein Labyrinth zu erforschen

und ein paar kleine Spinnen zum

Ausmalen. Und natürlich nicht zu vergessen,

den Stempel für den Drachen-Vorlese-lub,

mit dem sich so einige Kinder

schon eine kleine berraschung sichern

konnten.

K l assenf ü hrungen in der B ü cherei

Die beiden ersten Klassen kamen, eingeladen

vom Prinzen von Bibliothekarien,

um die Bücherei kennen zu lernen. Leider

musste der Prinz aber in die Buchhandlung

zu Frau Nürnberg, um ein schrecklich

kaputtes Buch zu ersetzen, und konnte so

die Kinder nun nicht persönlich herumführen.

Sehr schade

Dafür aber durften sie auf seinem feinen

Teppich Marrakesch nach Bibliothekarien

iegen und auch noch der Lieblingsgeschichte

des kleinen Prinzen vom kultivierten

Wolf lauschen. Zum krönenden

Abschluss konnten sie gleich noch ganz

stolz mit ihrem ersten eigenen Ausweis,

den sie vom Prinzen geschenkt bekommen

hatten, ein schönes Buch ausleihen.

L esung mit Sil k e Schl ichtmann

Am Montag, 8. Juli kamen alle Schüler der

2. und 4. Klassen der Grundschule in die

Bücherei dann die von der Buchhandlung

am Sägerhof gemeinsam mit und in der

Bücherei veranstaltete Lesung mit einer

Autorin, die tatsächlich auf der Leipziger

Buchmesse bereits zur besten Vorleserin

2019 gekürt worden war.

Warum Silke Schlichtmann zur besten

Vorleserin 2019 gewählt wurde, konnten

die SchülerInnen der 2. und 4. Klassen der

na anzl las eschichten der leinen inne iderlich vr.

Grundschule Schwanstetten, die es sich

bei der Lesung in der Gemeindebücherei

gemütlich machen konnten, unschwer

feststellen.

Die Lesekünstlerin des Jahres kam auf

gemeinsame Einladung von der Buchhandlung

am Sägerhof und der Bücherei

und las erst einmal für die 2. Klassen aus

ihrem wunderbar humorvollem Buch für

Leseeinsteiger: Mas und das klebende

Klassenzimmer. Ein kleines bisschen besorgt

nennt Mama ihren Mas Schwerverbrecher

und ihm wird klar, dass die

vielen Briefe, von denen der Brieasten

geradezu überläuft, nicht etwa von einem

Erpresser stammen, sondern von seinem

Klassenlehrer. Wo er sich doch solche

Mühe gibt, ihm behilich zu sein. Seine

Freundin, die Kathi z.B. kann a nicht so

gut sitzen, und sein Freund, der Augustin

ist auch recht zappelig. Marvin uasselt

einfach zu viel, und der Papa hat doch

eben im Baumarkt eine große Dose Sekundenkleber

gekauft

Aber da gibt es doch glatt schon wieder

rger. Beim begeisterten Publikum lösen

diese großartigen Einfälle Mas immer

wieder ungläubiges Kichern aus, und vielleicht

die berlegung, ob das auch eine

Idee für die eigene Schule sein könnte.

Zumindest die anwesenden Lehrer sahen

ein bisschen so drein, als würden sie das

durchaus für möglich halten.

ber die vielen interessierten Fragen im

Anschluss freute sich Silke Schlichtmann

und erklärte gerne auch, was ihre Illustratorin

so macht und was ein over ist.

Was die 4. Klassen in der Bücherei erwartete,

lesen Sie im Bericht der Grundschule.

A usB l ick :

In vollem Gange ist bereits der Lesetiger-

Sommerferien-Leseclub und ich kann

gleich verraten, die Konkurrenz ist hart. So

mache unserer ungen LeserInnen haben

schon größere Stapel an Büchern davongetragen

und wohl den Ehrgeiz, ungeheuere

Mengen an Büchern zu vertilgen.

Aber natürlich gibt es a auch noch die

Verlosung, bei der alle die gleiche hance

haben, Hauptsache: Bücher lesen und

bewerten un dann natürlich rechtzeitig

mit dem Lesetiger-Ausweis in der Bücherei

abgeben. Und nicht vergessen:

Der allerletzte Rückgabetermin ist Mittwoch,

der 11. September und die Preisverleihung,

zu der alle Teilnehmer eingeladen

sind, um ihre Urkunde und natürlich auch

ihre Preise entgegenzunehmen ist am

Donnerstag, 19. September um 16.00 Uhr

Für all diese wunderschönen Preise, die es

bei uns nun zu gewinnen gibt, danken wir

hiermit von ganzem Herzen allen unseren

Sponsoren, die uns nun zum Teil schon

seit vielen Jahren begleiten und mit wirklich

tollen Gewinnen versorgen:

B uchhandl ung am Sä gerho f

Strik e B o wl ingbahn

Eiscaf e Sardegna

Bavaria Kino in Roth

Schwabacher Marionettentheater

Kletterwald Straßmühle

A benteuerwal d Enderndo rf

B uchhaus C amp e

Foto: Markt Schwansteten

14 09 | 2019


W

W

REGELMÄSSIGE TREFFS UND AKTIVITÄTEN

AWO-Treff OV Schwanstetten

Mittwoch, 18.09., 16.10., 20.11.2019

14:00 Uhr, Pizzeria Pino

Famil ienwanderungen

DAV Schwanstetten

So nntag, 0 6 .1 0 .2 0 1 9

PKW Fahrgruppen nach Absprache,

weitere Infos:

Homepage DAV Schwanstetten

oder Tel. 911

Sektionsabende

DAV Schwanstetten

Freitag, 18.10.2019, 19:30 hr

Freitag, 0 6 .1 2 .2 0 1 9 , 1 7 :0 0 U hr

Restaurant Bürger Stubn

Seniorennachmittage

Ev. Kirchengemeinde Leerstetten

D o nnerstag, 1 2 .0 9 ., 1 0 .1 0 .,

1 4 .1 1 ., 1 2 .1 2 .2 0 1 9 ,

14:00 Uhr, Ev. Gemeindehaus Leerstetten

Stammtische K.i.S.

Mittwoch, 25.09., 30.10., 27.11.2019

20:00 Uhr, Restaurant Bürger Stubn

Studienabende

Verein für Psycho-Physiognomik

nach C arl Huter B ay ern

D o nnerstag, 1 2 .0 9 ., 1 0 .1 0 ., 1 4 .1 1 .,

0 5 .1 2 .2 0 1 9

20:00 Uhr, Restaurant

Bürger Stubn, Nichtmitglieder 5

T anz abende

AWO OV Schwanstetten

D o nnerstag, 2 6 .0 9 ., 2 4 .1 0 ., 2 1 .1 1 .2 0 1 9

19:00 Uhr, Kulturscheune Leerstetten

Eintritt 6 erm. 5

60-Treff

So nntag, 1 0 .1 1 .2 0 1 9

14:00 Uhr, Kulturscheune Leerstetten

anderungen

AWO OV Schwanstetten

Donnerstag, 05.09., 19.09., 03.10.,

17.10., 14.11., 28.11., 12.12.2019

1:00 Uhr,

Trepunkt: Wasserturm Leerstetten

Handarbeitsgrup p e

Heidi Hagel auer

j eden 2 . Mo ntag im Mo nat

14:00 - 16:00 Uhr,

Evang. Gemeindehaus Schwand

OBST- UND GARTENBAUVEREIN

SCHWANSTETTEN

Herz l iche G l ü ck wü nsche

zum 80. Geburtstag

Evang.-Luth. Pfarramt

L E E R S T E T T E N

Tel. 8373

t arin leinlein

n lins ilhelm leinlein . rstand hanna öhlein argit mmermann

assiererin und nneliese theneichner chrihrerin

Johanna Löhlein, langähriges Mitglied im Obst- und Gartenbauverein

Schwanstetten und ehemalige Kassiererin, feierte

im Juli ihren 80. Geburtstag. Eine Abordnung des Vereins

nahm dies zum Anlass, der Jubilarin die besten Glückwünsche

auszusprechen und ihr einen Geschenkkorb zu überreichen.

Schon Johanna Löhleins Vater war Kassier des Obst- und Gartenbauvereins

und so sammelte sie als Vereinsbotin, wie man

ihre Funktion damals nannte, bereits mit 12 Jahren persönlich

die Beiträge bei den Mitgliedern ein. Derart vorbelastet war

es naheliegend, dass sie später selbst für 14 Jahre das Amt

der Kassiererin übernahm. Auch darüber hinaus engagierte

sie sich zusammen mit ihrem Mann auf vielfältige Weise für

den Verein. Wir sagen vielen Dank und wünschen ihr noch

viele Jahre bei bester Gesundheit.

il hel m K l einl ein

2. Vorstand

Weinfahrt nach Rödelsee

Mittagessen in Prühl

Besichtigungen am Schwanberg

(Schlossgarten, Kirche)

Besuch einer Häckerstube

in Rödelsee

Donnerstag, 12. September 2019

Infos und Reservierungen bei: Oskar Reichert, Tel. 7278

Zusteigemöglichkeiten:

in Schwand: 10.00 Uhr Netto und Kath. Kirche

in Leerstetten: 10.05 Uhr Bushaltestelle Brunnen-/Hauptstr.

10.10 Uhr Bushaltestelle Pfarramt

in GSL: 10.15 Uhr Bushaltestelle

09 | 2019

15


W

ENERGIEBÜNDEL ROTH-SCHWABACH E.V.

Verein lehnt Stromtrasse P53 ab

Der Verein Energiebündel Roth-Schwabach

e.V. tritt seit seiner Gründung im Jahr

2010 für die dezentrale Energiewende

auf Basis erneuerbarer uellen ein. Diese

bringt Unabhängigkeit, dringende notwendigen

Klimaschutz und lokale Wertschöpfung

für die Regionen. Daher hat

auch der Verein – bei dem alle Landkreiskommunen

und die Stadt Schwabach Mitglied

sind, fristgerecht zum 1. Juli 2019

Einspruch gegen die Stromtrasse P53

eingelegt. Er ist der Meinung, dass durch

einen k o nseq uenten A usbau der erneuerbaren

Energien Sonne, Wind, Biomasse,

Wasserkraft und GeothermieUmweltenergie

der Transport von Strom auch aus

fossilen uellen nicht notwendig wird.

Er lehnt daher den Ersatzneubau der

Trasse P5 ab.

Auch die Verlegung bzw. Erdverkabelung

wird abgelehnt.

B egrü ndung:

Der Nachweis über die aktuelle Notwendigkeit

wurde nach unserer Einschätzung

nicht ausreichend erbracht.

Eine Aktualisierung der Netzplanung an

die zunehmende Dezentralisierung von

Erzeugung und Verbrauch ist nicht erkennbar.

Die Studie ellulares nergiesstem in

eitrag zur nresierung des zellularen

nsatzes mit andlungsemehlungen

nzete des

VD E – Verband der Elektrotechnik

Elektronik Informationstechnik e.V.

Energietechnische Gesellschaft ETG vom

Mai 2019 bleiben unberücksichtigt

Gleichwohl die Studie des Energieversorgers

N-ergieNürnberg

ezentralitt und zellulare mierung

usirung au den etzausbaubedar

erstellt von der Pro gno s A G , FA U Friedrich-Alexander-Universität

Erlangen-Nürnberg

und des Energie C amp us N ü rnberg

Statt bertragungsnetze sind vielmehr

Verteilnetze für die lokal erzeugte Energie

notwendig.

Der Eingri in die Natur und den Lebensraum

der Menschen ist unzumutbar

Bei weiter voranschreitender dezentraler

Energieversorgung droht ein Milliardengrab

an Investitionen, das aber zu dauerhaft

hohen Netz-Gebühren für die Bürger

führt. Einzige Gewinner: Investoren, die

eine garantierte Rendite auf ihre Investitionen

erhalten Je teurer umso besser

Dabei ist etzt auch die Politik gefordert,

die N etz p l anung L A U FEN D an die ak tuellen

Gegebenheiten anzupassen. In Zeiten

z unehmender D ez entral isierung und

Eigenversorgung ist das alte Modell

zentraler (oligopolistischer) Erzeugung

und deren gro ß rä umiger Verteil ung nicht

mehr z eitgemä ß . D ringender Handl ungs -

bedarf des G esetz gebers ist daher ü ber -

f ä l l ig!

Weitere Informationen zum Verein

und seiner Arbeit nden Sie unter

www.energiebuendel-rh-sc.de

OBST- UND GARTENBAUVEREIN SCHWANSTETTEN

Vortrag Sommerschnitt in Theorie und Prais

stieß auf reges Interesse

Obwohl die Wetterprognosen nicht besonders

gut waren und bereits im Vorahr

zu einem Vortrag zum gleichen Thema

eingeladen wurde, fanden sich erstaunlich

viele Interessenten auf der Streuobstwiese

des Obst- und Gartenbauvereins ein.

Harald Holzmann, Landschaftsgärtner aus

Worzeldorf, gab in seiner bekannt launigen

Art sein umfangreiches Wissen an die

Anwesenden weiter. Einleitenden Ausführungen

zur Theorie folgte die praktische

Umsetzung an den Bäumen. Holzmann

zeigte nicht nur wie der Schnitt richtig

ausgeführt wird, er informierte auch über

geeignete Werkzeuge und deren spezielle

Funktion sowie über die Behandlung von

16 09 | 2019

Baumkrankheiten und deren Vorbeugung.

Abgesehen von der einleuchtenden Tatsache,

dass es schon allein aufgrund der

wärmeren Temperaturen für den Gartenfreund

angenehmer ist, im Sommer als in

der kühleren Jahreszeit zu schneiden, hat

der Sommerschnitt einige Vorteile. So bekommen

die entstehenden Früchte mehr

Sonne und die belassenen Triebe entwickeln

sich besser. Außerdem heilen die

Schnittwunden an den sten im Sommer

wesentlich schneller.

Harald Holzmann stand den Teilnehmern

zu allen Fragen rund um den Baumschnitt

Rede und Antwort, so dass er sie am Ende,

ausgestattet mit einer Fülle wertvoller Informationen

und neuer Motivation, in ihre

heimischen Gärten entlassen konnte.

il hel m K l einl ein

2. Vorstand

t ilhelm leinlein


BÜRGERINITIATIVE P 53 SCHWANSTETTEN

1. Aktionsplanungstreffen

Nach dem ersten großen Informationsabend

der Bürgerinitiative P 5 Schwanstetten,

trafen sich zum ersten Aktionsplanungstreen

zahlreiche Mitglieder der BI.

Der an diesem Abend bestätigte Sprecher

der BI Mario Engelhardt betonte in seiner

Einleitung die überparteiliche Arbeit der

Initiative. Ziel des Abends war, neben der

Bildung von Arbeitsgruppen die Forderungen

der BI P 5 Schwanstetten als Grundlage

zu formulieren. Hier wurde eine klare

Ablehnung der Monsterstromleitungstrasse

beschlossen. Die Bürgerinnen

fordern weiter eine gesetz l iche Festl e-

gung der Mindestabstände von 400 Meter

der Monsterstromtrassen nicht nur für

Wohnsiedlungen, sondern eine Erweiterung

auf alle Wohngebäude auch außerhalb

von Siedlungen. Hier gilt derzeit die

Empfehlung von 200 Meter. Diese Abstandsregelungen

sind edoch nur Empfehlungen

Soll ohne gesetzliche Grundlage.

Laut TenneT berichtet Engelhardt,

wird versucht diese Abstände einzuhalten,

dennoch wo es nicht möglich ist, wird

trotzdem gebaut Auszug aus der Veranstaltung

in Rednitzhembach für Gemeinderäte.

Weiter ist es die Aufgabe von TenneT

geeignete Trassenverläufe vorzustellen,

sofern die Leitungen überhaupt benötigt

werden. Es ist nicht die Aufgabe der

Bürgerinnen, geeignete Vorschläge zu

erarbeiten. Das immer wieder genannte

Floriansprinzip würde die beteiligten

Gemeinden und Kommunen nur gegeneinander

ausspielen. Somit werden wir in

Schwanstetten keine Trassenvariantenvorschläge

unterbreiten. Die BI wird edoch

begründend deutlich machen, wo ein beabsichtigter

Trassenverlauf unmöglich ist

TenneT und die Bundesnetzagentur müssen

mit Oenheit und Transparenz den

Bürgerinnen gegenübertreten. Eine Offenlegung

über die Notwendigkeit des

Ersatzneubaus, sowie welcher Strom

transportiert wird und vor allem welche

Unternehmen und Beteiligungen an den

Trassen über Kapitalbeteiligungen Renditen

erzielen sollen. Denn schlussendlich

bezahlen die Bürgerinnen die Zeche

Naturschutz und kologie müssen ohne

Kompromisse berücksichtigt und in die Planungen

einbezogen werden. Das Schutz-

gut Natur, Mensch und Tier hat oberste

Priorität. In einer zu erarbeitenden Resolution

werde die BI direkt Stellung gegenüber

TenneT und der Bundesnetzagentur

beziehen. Mit einer Unterschriftensammlung

bei den Bürgern, diese soll bereits

sofort beginnen, wird die Positionierung

verstärkt und unterstrichen. Festlegungen

der Bürgerinnen sollen ebenfalls der Regierung

in Berlin sowie in München zugestellt

werden. Eine Vernetzung der Bürgerinitiativen

ist auf dem Vormarsch und wird

die Stärke und die Entschlossenheit der

Bevölkerung demonstrieren. Wir werden

uns nicht aus einander dividieren lassen,

so der einhellige Tenor.

Schwanstettens Bürgermeister Robert

Pfann berichtete von den Unternehmungen

auf politischer Ebene gegen den Trassenwahnsinn.

Die Bürgermeister der betroenen Gemeinden

Rohr, Kammerstein, Büchenbach,

Rednitzhembach und Schwanstetten

verfassen eine gemeinsame

Resolution, die ebenfalls durch den Landrat

Herbert Eckstein unterstützt wird.

Die Bürgermeister stellen ebenfalls die

Notwendigkeit des Trassenbaus in Frage.

Weiter berichtete Pfann, aus einer Veranstaltung

in Rednitzhembach für Bürgermeister

und Gemeinderäte, dass eine erste

Einspruchsfrist bis 1..2019 besteht.

Hier können die betroenen Gemeinden,

BIs und Bürgerinnen Ihre Stellungnahmen

und Einwände über ein Portal, welches

durch Tennet zur Verfügung gestellt

wird www.Tennet.de, oder direkt per

Post an TenneT versenden.

Bereits im September 2019 ndet eine

Antragskonferenz Scoping zu diesem

Thema bei TenneT statt. Im Oktober November

2019 werden durch TenneT die

Trassenvorschläge geprüft entlichkeit

wird informiert. Im 2. uartal wird festgelegt,

mit welchen Trassenvarianten TenneT

in das Raumordungsverfahren geht.

Das anschließende Planfeststellungsverfahren

dauert dann ca. 2- Jahre.

Um die Arbeit der BI P 5 Schwanstetten

nanziell zu unterstützen, berichtete

Pfann weiter, dass Spenden bei der

Marktgemeindeverwaltung von Schwanstetten

abgegeben werden können. Durch

diese erfreuliche Variante können die

Spenderinnen eine Spendenuittung erhalten.

Engelhardt bedankte sich bei Bürgermeister

Robert Pfann für die oene und gute

Zusammenarbeit

Am Schluss der Veranstaltung fanden sich

die Anwesenden in Arbeitsgruppen zusammen

und begannen mit viel Ehrgeiz

und Elan die Arbeit des Widerstands gegen

die Monsterstromtrassen P 5.

Mario Engel hardt

recher chansteen

Wer sich aktiv beteiligen

möchte, kann sich unter

p5schwanstetten@t-online.de

anmelden.

Feuchte Mauern?

Abfallender Verputz?

Schimmel? Salpeter?

Trockene Wände mit dem bjk-Dicht-System

ohne Aufgraben. Auch für Häuser ohne Keller.

Beratung vor Ort? Einfach anrufen bei:

bautenschutz katz GmbH 0 91 22 / 79 88-0

Ringstraße 51 · 91126 Rednitzhembach

www.bautenschutz-katz.de

09 | 2019

17


EVANGELISCHE KINDERTAGESSTÄTTE REGENBOGEN

Ausflug ins Beerenland

Bei strahlendem Sonnenschein und blauem

Himmel wurde der Abschluss des Kinderkrippenahres

am 2. Juli gebührend

gefeiert.

Die Mäusegruppe hat, wie in der Vergangenheit

auch, wieder das Beerenland Wolkersdorf

bei RaubershofSchwabach als

Trepunkt gewählt.

Versorgt mit hausgemachten Beerenspezialitäten,

leckerer Beerenlimonade und

eder Menge Wassereis, gegen die große

Hitze, haben neun der dreizehn Krippenkinder

einen entspannten und sehr

schönen Vormittag zusammen verbracht.

Natürlich durfte auch die obligatorische

Portion Pommes nicht fehlen. Begleitet

wurden die Kinder von Ihren Eltern oder

Großeltern. Auch einige Geschwisterkinder

haben die Gelegenheit genutzt, einen

Tag Kindergarten geschwänzt, und sich der

Runde angeschlossen. Die Kinder hatten

großen Spaß dabei, sich an der Wasserstelle

etwas abzukühlen oder die Ziegen,

Hasen und Hühner zu füttern.

Nach dem Gruppenfoto haben sich stellvertretend

alle Eltern bei den Erzieherinnen

Karin Groß, Isabella Reißig und Karola

Schwalm, die leider diesmal nicht dabei

t vangelische indertagesste egenbgen

sein konnte, für die hervorragende Arbeit

im vergangenen Krippenahr bedankt

und als Anerkennung ein kleines Präsent

überreicht.

C arsten Schul z

Elternbeirat

Endspurt für die Großen

So langsam aber sicher neigt sich die Kindergartenzeit

für unsere Vorschulkinder

dem Ende entgegen. Um ihnen einen gebührenden

Abschied zu bereiten standen

vor dem endgültigen Rausschmiss noch

zwei tolle Programmpunkte auf dem Plan.

Fahrradto ur

Am Mittwoch, den 1.0.2019 brach bei

schönem Wetter die motivierte Radlertruppe

aus 14 Vorschulkindern zusammen

mit den Erzieherinnen Petra Biallas

und Isabella Reißig zu einer Radtour nach

Furth auf. Auf dem Weg dorthin fuhren sie

zuerst auf den Spielplatz in Leerstetten am

Schlittenberg, danach erkundeten sie zwischen

den Ortsteilen die Natur und kühlten

sich im Bach ab. Auf dem Rückweg

sind sie noch gemeinsam in der Schwander

Eisdiele eingekehrt, wo sich alle Kinder

wohlverdient zwei Kugeln Eis bestellen

durften. Von ein paar aufgeschürften

Knien abgesehen war es ein toller Ausug

für die zukünftigen AB-Schützen.

Vo rschul ü bernachtung und

Rausschmiss

Am 19.0.2019 machten sich die Vorschulkinder

am frühen Abend mit dem Bollerwagen

auf den Weg zum Tiergehege von

Fritz Schrödel. Dort konnten Sie Alpakas,

Schafe, Hasen und vieles mehr streicheln

und beobachten. Zur Stärkung gab es für

eden eine Bratwurstsemmel. Unser Dank

gilt Fritz Schrödel und Familie Zimbrod für

den herzlichen Empfang. Anschließend

wurden die Kinder mit dem Traktor und

dem Wagen der Kärwaboum abgeholt

und über Furth zurück zum Kindergarten

gefahren. Die Rundfahrt war für unsere

Großen ein tolles Erlebnis.

Bei Lagerfeuer mit Stockbrot und vielen

Geschichten ließen sie den Abend ausklingen

bis um 2 Uhr die letzten in ihren mitgebrachten

Schlafplatz elen.

Am nächsten Morgen kamen die Eltern

um 8:0 Uhr zur Abschiedsfeier in die Kita.

Hier erhielt edes Kind seine Vorschulmappe

und ein kleines Erinnerungsbuch

an die Kindergartenzeit, ebenso ein kleines

Präsent von der Kirchengemeinde.

Im Anschluss sangen die Kinder ihr Rausschmisslied

auf die Melodie von Aber bitte

mit Sahne umgetextet auf Jetzt sind

wir die oolen. Als Dankeschön für die

schöne Kindergartenzeit überreichten die

Vorschuleltern unter anderem viele neue

Sandspielsachen, eine neue Wanduhr mit

den Bildern der Vorschulkinder und eine

ollage als Erinnerung.

Zum Abschluss folgte das Highlight: der

eigentliche Rausschmiss. Jedes Vorschulkind

wurde von seinen Erziehern aus der

Kita geschmissen.

Jessica Zenger Marion Weidner,

Elternbeirat

18 09 | 2019


AWO KINDERTAGESSTÄTTE SONNENSCHEIN

Dorinder wissen woher die Milch kommt

So mmerendsp urt in der K rip p e

Passend zu unserem Jahresthema Unser Dorf machten sich

die Igel- und Bärenkinder auf zum neuen Kuhstall am Ortsrand.

Die Kinder waren begeistert von den vielen Kühen, die

frei im Stall herum laufen und selbständig den Melkroboter

aufsuchen um sich melken zu lassen. Die Kühe freuten sich

über Futter, was die Kinder mit Begeisterung und Elan heranschaen.

Die Kälbchen ließen sich streicheln und verwöhnen.

Und wie es der Zufall wollte, hat während des Besuchs

eine Kuh gekälbert und hatte dabei viele erstaunte Zuschauer

Und wie sollte das Neugeborene anders heißen als Sonnenschein

Nach einer lustigen Heuschlacht wurde der Hunger

mit leckeren Milch-Produkten gestillt: monte-Joghurt und

Brote mit Butter, welche die Kinder zuvor aus Sahne selbst

hergestellt haben. Als Erinnerung an einen tollen Vormittag

gab es Malbücher und Stifte der Molkerei Zott. Ein herzliches

Dankeschön an die Familien Schröter, die uns diese schönen

Einblicke in einen modernen Milchviehbetrieb ermöglicht haben

Gemeinsamer Spiele-Spaß für Kinder und Senioren

Ab September beginnt für unsere großen Kirppenkinder ein

neuer Lebensabschnitt: sie kommen in den Kindergarten. Um

dieses Ereignis gebührend zu gestalten wurde im Garten bei

strahlendem Sonnenschein ein Abschlussfest gefeiert. Mit Eis

und Kindergartentüten wurden die Großen von den verbleibenden

Krippenkindern und dem Erzieherteam verabschiedet.

Ebenfalls gegen Ende des Krippenahres fand unser Familienausug

statt. Das diesährige Ziel: das Beerenland in Wolkersdorf.

Auch diesmal hat das Wetter mitgespielt. Bei leichter

Bewölkung und angenehmen 2 Grad konnten alle Attraktionen

optimal genutzt werden. Die Familien konnten Ziegen,

Hasen und Hühner füttern. Die Kinder fuhren mit Bobbycars,

kletterten auf das große Holzschi und tobten auf den Strohballen.

Der kleine Wasserspielplatz und die verschiedenen

Leckereien wurden ebenfalls von Groß und Klein sehr gut angenommen.

N ina L essig

rienTeam

pms gmbh offsetdruck

ts indertagesste nnenschein

Wir freuen uns,

das neue Mitteilungsblatt

»BürgerInfo - Wir in Schwanstetten«

für Sie drucken zu dürfen.

Unsere Hasengruppe besuchte die Bewohner im Altenheim

Sägerhof und gab das Gedicht Der Hase mit der roten Nase

zum Besten. Anschließend war Zeit zum gemeinsamen Spielen

verschiedener Brettspiele und Puzzles. Für die Kinder als

auch für die Senioren war es ein schöner Vormittag, bei dem

Alt und Jung viel Spaß miteinander hatten

Sandra T hä ter

Elternbeirat

PMS GmbH Offsetdruck

Sperbersloher Straße 124

90530 Wendelstein

Telefon (0 91 29) 90 99 59 - 0

Telefax (0 91 29) 90 99 59 - 20

info@pms-offsetdruck.de

www.pms-offsetdruck.de

Ihr innovativer und kompetenter Partner für anspruchsvolle

Werbung, Broschüren, Kataloge, Bücher, Prospekte und Mailings.

Mit unserer Qualität, Liefertreue und Umwelt-Zertifizierungen

werden wir den hohen Ansprüchen unserer Kunden gerecht.

Wir bieten Ihnen Gestaltung, Druck, Weiterverarbeitung,

Personalisierung, Handling und Versand aus einer Hand.

09 | 2019

19


W

EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE LEERSTETTEN

Evang. Gottesdienste in/für Leeerstetten

G rup p entermine

So 0 1 .0 9 . | 1 0 :1 5 U hr

Gottesdienst

Pfarrer Vogt

So 08.09. 10:15 hr

Gottesdienst

r. hleind

Di 10.09. 08:30 hr

Gottesdienst der Grund- und

Fö rderschul e

für Erstklässer, in der

Johanneskirche Schwand

Frau Blohm + Pfarrer Vogt

Mi 11.09. 08:30 hr

Ökumenischer Schulanfangs-

Gottesdienst der Förderschule

Frau Blohm

D o 1 2 .0 9 . | 1 0 :0 0 U hr

Ökumenischer Schulanfangs-

Gottesdienst der Grundschule

Schwanstetten

2.-4. Klasse, in der

Kath. Kirche Schwand

Frau Blohm

So 15.09. 09:30 hr

Gottesdienst zur Kirchweih m.

Hl . A bendmahl ( W ein)

Pfarrer Vogt

So 22.09. 09:30 hr

Gottesdienst

Pfarrer Polster

So 29.09. 09:30 hr

Gottesdienst

arrer erich

Wir sind bereits Mitglied ...

und Sie?

POSANENHOR

Donnerstags 19:00 hr Bläsertreff

2 0 :0 0 U hr C ho rp ro be , G emeindehaus

Obmann: Michael Dorner, Tel. 92512

Musikalische Leitung: Dorothea Mergner, Tel. 09129442

KRABBELGRPPE VON 0 BIS 3 JAHREN

J eden D o nnerstag ( nicht in den Ferien)

09:30-11:00 hr, Gemeindehaus

Leitung: Evelyn Dorner, Tel. 01521255

KINDERGRPPE VON 6 BIS 8 JAHREN

J eden Mo ntag ( nicht in den Ferien)

15:00-16:30 hr, Gemeindehaus

Leitung: Birgit Albrecht, Tel. 2856

KONFIRMANDEN

Mo ntag 1 6 .0 9 .2 0 1 9

2. Infoabend für Eltern und Konfis GH Saal, 1. OG

D o nnerstag 1 9 .0 9 . bis So nntag 2 2 .0 9 .2 0 1 9

Konfirmandenfreizeit in Stockheim

Abfahrt um 15.00 Uhr am Gemeindehaus

KIRHENVORSTANDSSITZNG

Montag 30.09.2019, 19:00 hr, Gemeindehaus

SENIORENKREIS ASFLGSFAHRT

D o nnerstag 1 2 .0 9 .2 0 1 9

einf ahrt z um Frank enwein nach R ö del see

Reservierungen und Infos bei Oskar Reichert, Tel. 28

Ö K U MEN I SC HES FR A U EN FR Ü HST Ü C K

Dienstag 24.09.2019, 09:00 hr, evang. GH Schwand

Thema: Hätt ichs doch gewusst, von Familiengeheimnissen

und ihren Auswirkungen. Referent: Wolfgang Winkel, Journalist

und Psychotherapeut aus Nürnberg

HERBST/WINTER BASAR

Samstag, 28.09.2019, Gemeindehaus Leerstetten

Hauptstr. 4, 90596 Schwanstetten

für Kinderbekleidung, Schuhe und Zubehör z.B. Spielsachen

und Bücher, Kinderfahrzeuge, Autositze, Babybedarf

und Umstandsbekleidung

Mehr als nur Kunde sein ...

... jetzt Mitglied werden!

Entdecken Sie unsere exklusiven Vorteile

aattraktive Dividende

aMitbestimmung bei der Vertreterwahl

agünstige Tarife beim Versicherungsschutz

aattraktive Konditionen beim easyCredit

Raiffeisenbank

Roth-Schwabach eG

09122 1504-0 | vr@raiba-roth-schwabach.de

20 09 | 2019


EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE SCHWAND

Evang. Gottesdienste in/für Schwand

Kindergottesdienst in/für Schwand

So 0 1 .0 9 . | 0 9 :0 0 U hr

Gottesdienst Hl. Abendmahl

Pfarrer Vogt

So 08.09. 09:00 hr

Gottesdienst

r. hleind

Di 10.09. 08:30 hr

Schulanfänger-Gottesdienst

Johanneskirche

D o 1 2 .0 9 . | 1 0 :0 0 U hr

Ö k umenischer

Schulanfangs-Gottesdienst

Klassen 2-4, Kath. Kirche

So 15.09. 09:30 hr

Gottesdienst

Pfarrer Polster

So 22.09. 09:30 hr

Gottesdienst

Pfarrer Thoma

Mi 25.09. 16:30 hr

Gottesdienst

Sägerhof

So 29.09. 09:30 hr

Mission-Eine-Welt-

Partnerschafts-Gottesdienst

eweils monatlich 10:30 hr bis 12:00 hr

Jedoch nicht in den Schulferien

Evang. Gemeindehaus Schwand

Verantwortlich: Marion Bauer, Tel. 0910946260

Barbara Mederer, Tel. 091094245

Jugendkirche - Juki in/für Schwand

Samstags nach Absprache 17:00 hr bis 18:30 hr

Jugendraum Kindertagesstätte Regenbogen

Infos bei Marion Bauer Tel. 0910946260

G rup p entermine

POSANENHOR

Mittwochs 19:30 hr, Gemeindehaus

Obmann: Friedrich Bauer Tel.0910291

KIRHENHOR

Dienstags, 18:00 hr, Gemeindehaus

horleiterin: Ingrid Mayer Tel. 091222

KINDERHOR

46 Jahre: Montags 14:00 - 14:30 hr,

Kita-Regenbogen

610 Jahre: Montags 15:10 - 15:40 hr,

Ho rt an der G rundschul e

Leitung: Ingrid Mayer, Tel. 091222

ELTERNKINDGRPPE BAMBINI

Jeden Freitag, 09:30-11:00 hr

J ugendraum, A m L o hweg 2

nicht in den Schul f erien und an Feiertagen

Verantwortlich: Ana Jamiel,

Tel. 016246999

JGENDGRPPE FRIENDZONE

14tägig, eweils freitags, 18:30 hr

J ugendraum, U ntergescho ss der K iT a

R egenbo gen

Verantwortlich: Barbara Mederer,

Tel. 091094245

KONFIRMANDEN

Konfi-Stunde

Freitag 2 0 .0 9 .2 0 1 9 ,

15:00 hr und 16:30 hr

Konfis im Kletterwald

Freitag 2 7 .0 9 .2 0 1 9 ,

15:00 hr, Treffen am Gemeindehaus

FR A U EN T R EFF

j eden 2 . D o nnerstag im Mo nat

1 9 :0 0 U hr, G emeindehaus

Verantwortlich: Ursula Leykauf,

Tel. 09101620

T ermin: D o nnerstag 1 2 .0 9 .2 0 1 9

Thema: Erntedank

SENIORENKREIS

j eweil s 1 . Mo ntag im Mo nat, 1 4 :0 0 U hr,

G emeindehaus

T ermin: Mo ntag 0 2 .0 9 .2 0 1 9

Verantwortlich: Brunhild Welling,

Tel. 09101858

HA N D A R B EI T SK R EI S

j eden 2 . Mo ntag im Mo nat,

1 4 :0 0 U hr, G emeindehaus

T ermin: So nntag 0 9 .0 9 .2 0 1 9

Verantwortlich: Heidi Hagelauer,

Tel. 091094

KIRHENVORSTAND

Öffentliche Sitzung,

Mittwoch 25.09.2019, 19:30 hr,

J ugendraum

Ö K U MEN I SC HER A R B EI T SK R EI S

DIE BRKE

D ienstag 2 4 .0 9 .2 0 1 9 , 1 9 :4 5 U hr,

evang. Gemeindehaus Schwand

Ö K U MEN I SC HES FR A U EN FR Ü HST Ü C K

D ienstag 2 4 .0 9 .2 0 1 9 , 0 9 :0 0 U hr,

evang. Gemeindehaus Schwand

Thema: Hätt ichs doch gewusst – von

Familiengeheimnissen und ihren

Auswirkungen, Ref.: Wolfgang Winkel,

Journalist und Psychotherapeut aus Nürnberg

Ö K U MEN I SC HER MÄ N N ER T R EFF

MANN TRIFFT SIH

Dienstag 01.10.2019, 19:30 hr,

evang. Jugendraum Schwand

Thema: Fit – für eine Radreise nach La Haye

Du Puits, Ref.: Walter losmann

09 | 2019

21


W

KATHOLISCHE PFARRGEMEINDE REDNITZHEMBACH-SCHWANSTETTEN

Kath. Gottesdienste in/für Schwanstetten

Kindergottesdienst in/für Schwanstetten

So 0 1 .0 9 . | 0 9 :0 0 U hr

Hl . Messe

Di 03.09. 16:30 hr

Hl . Messe

Sägerhof

Fr 06.09. 17:30 hr

R o senk ranz und

B eichtgel egenheit

Fr 06.09. 18:00 hr

Hl . Messe

So 08.09. 10:30 hr

Hl . Messe

mit Verabschiedung von

K ap l an K il ian Schmidt,

anschl . U mtrunk

Kirchenzentrum Schwanstetten

Di 10.09. 08:30 hr

Hl . Messe

Di 10.09. 08:30 hr

Schulanfangsgottesdienst

der ersten Klassen

Kath. Kirche Schwand

D o 1 2 .0 9 . | 1 0 :0 0 U hr

Schulanfangsgottesdienst

der Klassen 2 – 4

Kath. Kirche Schwand

Fr 13.09. 17:30 hr

R o senk ranz und

B eichtgel egenheit

So 1 5 .0 9 . | 1 0 :0 0 U hr

Hl . Messe

Di 17.09. 08:30 hr

Hl . Messe

Fr 20.09 17:30 hr

R o senk ranz und

B eichtgel egenheit

So 2 2 .0 9 . | 1 0 :0 0 U hr

Hl . Messe

anschl. Kirchen-af

Schwanstetten

Di 24.09. 08:30 hr

Hl . Messe

Fr 27.09. 17:30 hr

R o senk ranz und

B eichtgel egenheit

So 2 9 .0 9 . | 1 0 :0 0 U hr

Hl . Messe

Weitere Informationen

nden Sie unter:

www.pfarrei-rednitzhembach.de

So 1 5 .0 9 .| 1 0 :0 0 U hr

Kindergottesdienst

Pfarrsaal

G rup p entermine

KIRHENHOR

Mittwochs 19:30 - 21:30 hr

PROJEKTHOR

alle Interessierten bei Frau Ludwig melden

Tel. 0910851

HORSHOLA

Mittwochs 18:30 - 19:30 hr

K A T H. K I N D ER HA U S

Öffnungszeiten: Montag Freitag: 07:15 17:00 hr

Ein Haus für Kinder von 0 bis 10 Jahren

Kinderkrippen-, Kindergarten- und Kinderhortgruppen

Leiterin: Frau Ana Schramm, Sperbersloher Straße 12,

90596 Schwanstetten, Tel. 0910 25 15, Fax: 0910 94 25 44

K I R C HEN FÜ HR U N G

Sonntag 08.09.2019, 09:30 hr

Mit Kreisheimatpegerin Eva Schultheiß

Ö K U MEN I SC HES FR A U EN FR Ü HST Ü C K

Dienstag 24.09.2019, 09:00 hr, ev. GH Schwand

Thema: Hätt ichs doch gewusst, von Familiengeheimnissen

und ihren Auswirkungen. Referent: Wolfgang Winkel, Journalist

und Psychotherapeut aus Nürnberg

PFARRGEMEINDERATSSITZNG

D o nnerstag 2 6 .0 9 .2 0 1 9

20:00 hr, Kirchenzentrum Schwanstetten

KATHOLISCHE PFARREI REDNITZHEMBACH

Alpha-Kurs in Rednitzhembach

Ein gemütliches Abendessen mit netten Leuten. Ein kurzweiliger, oft humorvoller

Impuls. Ein gutes, oenes Gespräch über das, was im Leben wirklich

zählt: Das ist Alpha.

Vom 11. September bis 2. November bietet die katholische Pfarrgemeinde

Rednitzhembach den Kurs im Jugendheim, Untermainbacher Weg 24, an. Beginn

ist wöchentlich mittwochs außer in den Ferien um 19 Uhr, Ende gegen

21 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Ein Einstieg oder Reinschnuppern ist auch

nach dem Auftakt mit der Alpha-Party am 11.09. möglich.

Auch und gerade für Menschen, die Kirche eher kritisch sehen oder mit Gottesdiensten

nicht viel anfangen können, ist Alpha ein starkes Angebot: In einer

lockeren, zwanglosen Runde mit Menschen wie du und ich wohlfühlen, zuhören,

sich austauschen.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter

alphakurs@pfarrei-rednitzhembach.de

oder Tel. 09122690480 Matthias Lang.

eitere I nf o s unter

https:t1p.dealphakurs.

Schauen Sie vorbei, wir freuen uns

auf Sie

22 09 | 2019


DPSG SCHWANSTETTEN-REDNITZHEMBACH

25 Pfadfinderinnen und Pfadfinder nahmen am Diözesanlager 2019

BPs astle in Thalmässing/Reinwarzhofen teil

Am Sonntag, 28.0.2019 ging es für die

Pfadnder aller Stufen ab ins große Lager

des DPSG-Diözesanverbandes Eichstätt, zu

dem auch der Stamm Die Weltentdecker

aus SchwanstettenRednitzhembach gehören.

Nach der Feier der heiligen Messe

in der katholischen Kirche Heiligste Dreifaltigkeit

in Schwanstetten machten sich

die Wölinge 6-10 Jahre, Jungpfadnder

10-12 Jahre, Pfadnder Pfadis, 1-16

Jahre, Rover 16-20 Jahre und die Pfad-

nderleiter in Fahrgemeinschaft auf den

Weg zum Willy-Brandt-Zeltplatz in Reinwarzhofen,

einem Ortsteil von Thalmässing.

Das Lager stand unter der berschrift

BPs astle. Mit BP ist Lord Robert

Baden-Powell of Gilwell gemeint. Also

niemand Geringerer als der Initiator der

Weltpfadnderbewegung persönlich.

Dieser weilt zwar seit rund 80 Jahren

nicht mehr auf unserem Planeten, lud

edoch per Geheimbrief, der den Teilnehmern

unseres Stammes am Abfahrtstag

zuging, zu einer gemeinsamen Party in

seine Burg in Reinwarzhofen ein. Ruinen

alter Festungen gibt es viele. Auf dem

Willy-Brandt-Zeltlagerplatz in Reinwarzhofen

war edoch eine ganz neue Burg

entstanden. Die Lagerleitung baute mit

Hilfe der vielen Helfer eine 20x20m große

Burg aus Gerüsten und Jurten auf.Am

Zeltplatz angekommen bauten die Pfad-

nder aus Schwanstetten zunächst in den

eweiligen Stufendörfern ihre Schlafzelte

auf und bezogen diese siehe Foto 2a und

2b. Dann trafen sich alle rund 500 Pfad-

nder des Diözesanlagers vor BPs astle

und begehrten Einlass. Dieser wurde

ihnen edoch von einem Wächtergeist

verwehrt. Er, der Wächtergeist, würde

es sich vielleicht überlegen die gesamten

Pfadnder zur Party einzulassen, wenn sie

die vier Turmgeister von ihrer Integrität

überzeugen könnten. Daher galt es ab

diesem Zeitpunkt sich mit den verschiedenen

Geistern auseinander zu setzen.

Die Story, die sich die Organisatoren mit

BPs astle ausgedacht haben, lehnte

sich an die Fernsehserie Takeshis astle

an, bei der die Eroberer verschiedene

Prüfungen bestehen müssen, um Einlass

gewährt zu bekommen. So zeigte sich e-

den Tag ein anderer Burggeist, der von

den Pfadndern aller Stufen einiges abverlangte.

Am Tag 2 verlangte der Künstlergeist,

dass das gesamte Lager bunt

werden solle. Erst wenn diese Aufgabe zu

seiner Zufriedenheit erfüllt wird, würde er

Einlass in den ersten Burgturm gewähren.

Darauin begannen alle ihre Stufendörfer

einzuzäunen und diese Zäune in der eweiligen

Stufenfarbe zu verschönern. Zudem

wurden Müll-, Spiel- und Getränkestationen

sowie große Eingangspforten gebaut

sowie Lagerfahnen gestaltet. Der Künstlergeist

war zufrieden und gab am Abend

den ersten Turm frei.

Am Tag begrüßte der Rittergeist die

Einlass begehrenden Pfadnder. Um den

zweiten Burgturm zu erobern verlangte er,

dass alle ihren Mut unter Beweis stellen,

denn Mut tut gut Während vormittags

die Rover in einem aus Paletten und Planen

selbst gebauten Pool eine Wasserschlacht

veranstalteten, mussten die Pfadis

ein sportliches Workout absolvieren.

Die Jups zogen in Kleingruppen in den

Wald aus und suchten dort ihren Lieblingsplatz.

Für die Wölinge waren Workshops

angesagt, in denen Sie ihren Mut beweisen

konnten. Burgturm 2 wurde erobert.

Am Folgetag verlangte der Geist des Burgfräuleins,

dass die Freundschaft und der

Zusammenhalt gestärkt werden solle. In

Workshops wie Erste-Hilfe, Schatzkartenbasteln,

Knetmasse herstellen, etc. wuchsen

die 500 Teilnehmer näher zusammen

und bildeten weiter eine gute Gemeinschaft

und bekamen folglich am Abend

Einlass in den Turm . Am Abend wurde

dann ein gemeinsamer Lagergottesdienst

mit Diözesankurat Johannes Arweck gefeiert.

Beim Gottesdienst vor dem großen

Lagerfeuer Fotos 8 und 9 rief der Diözesankurat

mit der Bibel dazu auf, zu lebendigen

Steinen zu werden. Analog dazu

haben sich die einzelnen Stufen Gedanken

gemacht und sie auf tong-Steine gemalt.

agergesdienst mit iözesanurat

Johannes Arweck

Eine heilige Messe gab es für ede Stufe

gesonder, da man diese dann altersgerecht

ausgestalten konnte. Am Tag 5 verlangte

den Pfadndern dann der Handwerkergeist

allerhand Geschick ab. In

Workshops wie Besteckschnitzen, Sachen

mit Bast gestalten, Insektenhotels

bauen, T-Shirts gestalten und vielen anderen

mehr, werkelten alle auf Teufel

komm raus und errangen somit den Einlass

in den vierten und letzten Burgturm.

Somit kam es am Tag 6 zum Showdown mit

dem Wächtergeist. Er hatte ein letztes

Rätsel für die 500 Pfadnder, welches es

zu lösen galt. Die Pfadnder lösten es und

brachten das Lösungswort Lieblingssocken

heraus. Kurz nach der Bekanntgabe

des Lösungswortes warf der Wächtergeist

als Zeichen seiner Aufgabe den Lieblingssocken

als Zeichen des Einlasses von der

Burgmauer ab und 500 Pfadnder stürmten

die Burg. Bis spät in die Nacht feierten

alle miteinander innerhalb der Burgmauern

in einer riesigen Jurte die große Party

in BPs astle, bevor es am Folgetag,

Samstag, den 0.08., wieder hieß Zelte

abbrechen und ab nachhause

Gegen 14 Uhr kehrten 25 rundum glückliche,

zufriedene aber auch müde Pfadnder

wieder nach Schwanstetten zurück.

Ein Lager, welches sicherlich Momente

bescherte, die für immer bleiben werden,

war zu Ende.

R ichard Seidl er

Stammesvorsitzender der

chansteenednitzhembach

t chansteenednitzhembach

09 | 2019

23


W

W

KOLPINGSFAMILIE SCHWANSTETTEN

T agesf ahrt nach B amberg

Die Kolpingsfamilie Schwanstetten lädt für Samstag, den

12.10. zu einem Bus-Ausug nach Bamberg ein. Auf der Hinfahrt

wird in Willersdorf im Gasthaus zum grünen Baum

zum Mittagessen eingekehrt. Die Altstadt von Bamberg wird

bei einem geführten Romantischen Alt-stadtrundgang erkundet.

Anschließend sind 1 Stunden Freizeit geplant.

Um 1:0 Uhr tri sich die Reisegruppe wieder an der Konzerthalle

um mit dem Bus zum geselligen Abend zu fahren.

Traditionell klingt der Tag mit einer guten Brotzeit und gemütlicher

Unterhaltung aus. Im Reisepreis von 0,-- Euro pro

Person wird im Bus bezahlt sind bereits der Romantische

Altstradtrundgang und die Brotzeit ohne Getränke enthalten.

Die Abfahrtzeiten sind wie folgt: 09:45 Uhr Kath. Kirche Rednitzhembach,

09:55 Uhr Bushaltestelle Mittelhembach, 10:00

Uhr Bushaltestelle Kath. Kirche Schwand, 10:10 Uhr Bushaltestelle

Leerstetten, Brunnenstr. Richtung Nürnberg. Die Rückfahrt

startet spätestens um 21:00 Uhr.

Riesige Auswahl an

· Gerätehäusern

aus Metall und Holz

· Gartenhäusern

· Carports

aus Alu, Stahl und Holz.

Individuell gestaltbar in Größe,

Dachform usw.

Sorgen Sie jetzt für:

Stauraum, Ordnung und Witterungsschutz!

Alles aus einer Hand, wir planen fertigen und montieren.

Holz- & Gartenfachmarkt Erichmühle GmbH

Erichmühle 1 · 90530 Wendelstein

Tel.: 09129 909939-0 · www.erichmuehle.de

2018_Anzeige_90x90mm_Carport.indd 2 14.09.2018 15:14:02

A nmel dung bis sp ä testens 2 9 .0 9 .2 0 1 9

bei Wolfgang Reisenhauer, Tel. 0910-8656,

E-Mail: reisenhauer@t-online.de

oder Sieglinde Ludwig Tel. 0910-851,

E-Mail: linde@robtrans.de.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es zählt

die Reihenfolge der Anmeldung.

Lassen Sie

sich nicht kalt

erwischen.


2

L N

o p " k

D : O k b

Z U

r J m n d J f r

* k n N o k n i f o r d c

ust auf was eues?

rk sho Schatz iste"

atum 11. to er 2019

ei t: 9 - 17 hr

Fü ed er an un ed er au

ei e ten en tn sse er er li h*

L

o p "

D : O k b

Z U

d i c k d P r f r d i P r

ust auf mehr?

rk sho Fundk iste"

atum 12. to er 2019

ei t: 9 - 17 hr

Ti pps un Tr s aus er axi s ü e axi s

D W o p k

I o & A 0 9 1 7 4 / 9 7 7 5 6 5

ie rk sho s ö nnen einz el n und z usammen gebucht werden.

nf nmel dung:

10 % Frühbesteller-Rabatt auf Winterkomplett-

Räder und Service-Angebote gültig bis 31.10.2019

• 4 PKW-Räder wechseln


ohne Reifendruckkontrollsystem 17,00

• 4 PKW-Räder wechseln

mit RDKS-Initialisierung


22,00

• 4 Räder einlagern bis 17‘‘ pro Saison €

34,90

• Umfangreicher Ford PKW Winter-Check

mit Prüfprotokoll


15,00

• Original Ford Wischerblätter für vorne

mit einem Rabatt von 20 %

z.B. ein Winterkomplettrad auf

FORD Stahlfelge inkl. Reifendruckkontrollsystem

FORDKa+ ab 112,50 1)


HEILPÄDAGOGISCHE PRAXIS

Christine Kienzerle

Heidecker Str. 15

91161 Hilpoltstein

09174 977 565

www.heilpaedagogik-hilpoltstein.de

info@hpp-hip.de

AUTO-FIEGL GMBH

SCHWABACH • Geschäftssitz

Nürnberger Str. 51 • Tel. 09122/18 03 81

NÜRNBERG • Kafkastraße 1

Zwischen Messe und Südklinikum

Telefon 0911/81 20 10

ROTH • Bortenmacherstraße 1

Telefon 09171/97 04 0

1) Weitere Reifen und Aluräder auf Anfrage. Bitte halten Sie Ihren Fahrzeugschein und die COC-Bescheinigung

bereit. Angebot gilt solange Vorrat reicht. Kraftstoffeffizienz: E, Nasshalftung: C, Geräuschklasse: 2,

Abrollgeräusch in dB: 71. Laut EU-Verordnung 1222/2009. Bei Fahrzeugen mit Reifendruckkontrollsystem

dürfen nur Räder inkl. Kontrollsystem eingesetzt werden.

24 09 | 2019


1. FC SCHWAND TURNABTEILUNG

T urnerinnen erl ebten ihr bl aues W

under

Während am Nürnberger Norisring Tausende

dem Rennen der schnellsten Boliden

folgen und im Landkreis Roth aus

Fünftausend Sportlern die weltbesten Eisenmänner

und -Frauen sich im Wasser,

auf dem Fahrrad und beim Marathonlauf

uälen, machen die Turnerinnen des 1. F

Schwand einen erinnerungswerten Aus-

ug zum höchsten Kirchturm der Welt in

Ulm und zum Blautopf, einer der seltsamsten

uellen in der Schwäbischen Alb.

Dank LKW-Fahrverbot bringt uns unser

Bus nach zügiger Fahrt durch unsere schöne

fränkische Landschaft fast staufrei

direkt zum Münsterplatz vor dem hoch

aufragenden Münster in Ulm. Fußgängerund

Marktgewusel, viele Obst- und Gemüsestände,

wie wir es von Nürnberg her

kennen. Nur das hoch aufragende Münster

zieht immer wieder unseren Blick auf

sich. Wenig später schon sind wir eine der

zahlreichen Besuchergruppen, die in die

größte evangelische Kirche Deutschlands

strömen.

Die dreischige gotische Hallenkirche mit

den emporstrebenden Säulen, das oben

abschließende Deckenmaßwerk und die

zahlreichen in leuchtenden Farben strahlenden

Glasfenster stellen alles, was wir

bisher an Kirchen kennen, in den Schatten.

Dieser dem Kölner Dom ebenbürtige gotische

Kirchenbau hat auch eine bewegte

Geschichte:

Das Ulmer Münster Münster Unserer Lieben

Frau ist eine im gotischen Baustil errichtete

Kirche in Ulm. Es ist die größte e

gebaute evangelische Kirche. Der Rat der

ehemals freien Reichsstadt Ulm gab dem

Baumeister Ulrich Ensinger 1 den Auftrag,

mitten in der reichen Handelsstadt

an der Donau die damals größte Kirche zu

bauen. Die Bauzeit betrug mit Pausen ca.

00 Jahre. Der Kirchenbau wurde von der

Stadt Ulm und ihren Patriziern nanziert.

Die neben der Kirche stehende Bauhütte

der Stadt ist noch heute für den Erhalt des

gotischen Münsters mit seinem 161,5m

hohen Turm verantwortlich Bürgerkirche.

Die Kirche überstand die heftigen

Luftangrie auf Ulm zu Ende des zweiten

Weltkriegs relativ unbeschadet. Die Sanierung

der durch Umwelteinüsse heute

entstehenden Schäden am Bauwerk sind

da erheblich größer.

Nach einer interessanten Führung im Innern

der Kirche hatten sogar noch einige

Turnerinnen die Kondition, in ihrer Mittagspause

den höchsten Kirchturm der

Welt mit seinen 68 Treppenstufen zu

ersteigen, um einen Blick über die Dächer

der Stadt, über die Donau-Ebene bis zu

den Alpen zu riskieren. Redlich gescha

und voller neuer Eindrücke kletterten wir

am frühen Nachmittag wieder in unseren

Bus, der versuchte, aus dem Verkehrsgewimmel

unser zweites Ausugsziel durch

das liebliche Blautal anzusteuern, den sog.

Blautopf bei Blaubeuren, die uelle der

Blau.

Das auf der Schwäbischen Alb niedergehende

Regenwasser bahnt sich durch

Höhlen im Kalkgestein seinen Weg und

strömt als mächtige uelle im Blautopf

wieder zu Tage. Das e nach Wetterlage

mit bis zu 2000 Lsec aus 40 Meter Tiefe

aufsteigende kalkhaltige und 9 kalte

Wasser ist kristallklar, leuchtet aber an der

Oberäche des Blautopfs bedingt durch

die Brechung des Tageslichts in der Tiefe

der uelle kräftig blau. Das klare uellwasser

enthält leider auch Einträge aus

der Landwirtschaft auf der Alb und ist als

Trinkwasser nicht geeignet. Das Flüsschen

Blau schlängelt sich durch ein liebliches

Tal gen Ulm im Osten und mündet dort in

die Donau.

Genug erlebt für heute Unser Bus bringt

die müde Wandergruppe durch die uns

unbekannte Donau-Ebene mit ihren großen

fruchtbaren Feldern wieder Richtung

Heimat. Im fränkischen Wettelsheim bei

Treuchtlingen stärken wir uns bei einer

zünftigen Grillparty im lauschigen Biergarten,

bevor uns unser Busfahrer am Abend

beim Sportheim Schwand wieder aussteigen

lässt.

Herzlicher Dank gebührt unserer Rosemarie

Strehler, der Seele der Turnabteilung

des 1. F Schwand, die als leuchtendes

Beispiel einer Ehrenamtlichen die aufwendige

Vorbereitung dieses gelungenen erlebnisreichen

Ausugs übernommen hat.

C hristel J o tz

t . chand

09 | 2019

25


1. FC SCHWAND TURNABTEILUNG

Starten sie fit in den Herbst mit den neuen Kursangeboten

Gesunder Rücken stabile Haltung

schmerz f reier A l l tag!

Mit gezielten bungen für Bauch-, Rücken-,

Arm- und Beinmuskulatur wird das

körperliche Wohlbenden gesteigert und

Beschwerden vorgebeugt bzw. gelindert.

Durch den Einsatz verschiedener Handgeräte

wie Theraband, Brasils, Hanteln, Overball,

Pezziball und Balance Pads werden

die Stunden abwechslungsreich gestaltet.

bungen aus Trainingsformen wie oga,

Pilates u.ä. ießen in sanfter Form mit ein.

Eine wohlverdiente Entspannungseinheit

rundet ede Stunde ab.

ie urse urden schn . al mit dem

rdiat lusunt esundheit des T

und rt r esundheit des ausgezeichnet!

Der 1. F Schwand bietet durch seine

ualizierten bungsleiter individuell gestaltete,

den Teilnehmern gerechte, der

Fitness entsprechende Stunden an.

Eine Bezuschussung durch die KK für diese

angebotene Trainingsform erfolgt in der

Regel nicht.

Aufrecht und Stabil

aktives Haltungstraining

Ulrike Papenfuß, Tel. 091090864

K ursbeginn am Mo ntag, den 1 6 .0 9 .2 0 1 9 !

12x wöchentlich, fortlaufend, nicht in den

Ferien

Kurs 1 Warteliste:

Montag von 18.00 bis 19.00 Uhr

Kurs 2 Warteliste:

Montag von 19.00 bis 20.00 Uhr

Kursbeginn am Mittwoch, den 18.09.2019

12x wöchentlich, fortlaufend, nicht in den

Ferien

Kurs Warteliste:

Mittwoch von 18.00 bis 19.00 Uhr

Kurs 4 Warteliste:

Mittwoch von 19.00 bis 20.00 Uhr

Vormittags-Kurs 5 Warteliste:

Mittwoch von 10.15 bis 11.15 Uhr

A uf recht durch den A l l tag

Sabine Göbel Tel. 091098994

K ursbeginn Freitag, 0 5 .0 7 .2 0 1 9 !

12x nach Termin Liste beim Kursleiter erhältich

Kurs 6:

Freitag von 10.00 – 11.00 Uhr

der urs hat bereits begnnen ein uereinseg

ist nach csrache möglich. ch vereinzelte

Plätze frei)

Eine Anmeldung ist verpichtend Erfolgt

keine Absage, wird der Kurs in Rechnung

gestellt Neuanmeldungen nur vorab telefonisch

auf frei werdende Plätze möglich.

Die Kurse nden an 12 bungsabenden

Vormittagen in der Vereinsturnhalle des 1.

F Schwand Nürnberger Str. 46 statt. Falls

eine bungsstunde im Verhinderungsfall

Krankheit versäumt wurde, kann in Absprache

mit den Kursleiterinnen ein Nachholtermin

vereinbart werden. Die Kursgebühr

beträgt für Nichtmitglieder 45.--

und für Mitglieder des 1. F Schwand 10,--

. Zahlbar in der 1. Stunde.

Eine aktuelle bersicht gibt es unter

www.fcschwand.deTurnen

U l rik e Pap enf uß

Abteilungsleiterin

SCHWANDER CARNEVAL CLUB

Jahreshauptversammlung 2019

Am Donnerstag, den 18.0.2019 erönete

der 1. Vorsitzende Peter Zabold um 19:40

die diesährige Jahreshauptversammlung

des Schwander arneval lubs und begrüßte

eine große Anzahl aktiver und passiver

Mitglieder.

Nach den Berichten des Vorsitzenden, der

Präsidentin, des Schatzmeisters und der

Trainerinnen sämtlicher aktiver Gruppen

über die durchweg erfolgreiche Saison

20182019, wurde die Vorstandschaft

entlastet. Anschließend wurde für die anstehenden

Neuwahlen ein Wahlvorstand

gebildet, der sich aus Susanne Kreß, hristof

Reichel und Wolfgang Hulesz zusammensetzte.

In einer geheimen Wahl wurden 1.Vorstand

Peter Zabold, 2. Vorstand Stefan

Kleinheyer, Schatzmeister Oliver Debus,

Schriftführerin Katharina Appler und Beisitzer

Marcel Fürst in ihren mtern bestätigt.

Neu in die Vorstandschaft gewählt

wurden Beisitzerin Pauline Vorbrugg und

Beisitzerin Susanne Lippmann. Zur Wahl

des Präsidenten wurde Rainer Boeck vorgeschlagen

und durch die anwesenden

Mitglieder gewählt. Jörg Jareis übernimmt

nach erfolgreicher Wahl das Amt des Vizepräsidenten.

Als Revisoren wurden Wilhelm

Krieger und Wolfgang Hulesz einstimmig

gewählt worden.

Zum Schluss bedankte sich Peter Zabold

beim ehemaligen Hofstaat für viele schöne

und erfolgreiche Jahre mit Blumen und

Weinpräsenten.

Susanne L ip p mann

26 09 | 2019


KULTUR IN SCHWANSTETTEN E.V.

Lucy van Kuhl Fliegen mit Dir

Samstag, 21. September 2019 | 20 Uhr | Kulturscheune Leerstetten, Schwanstetten, Hauptstr. 6a

Klavier hanson Kabarett

Lucys Programm Fliegen mit Dir

ist lustig und wat fürs Herz

In Moderationen und Liedern kommentiert

Lucy van Kuhl alias orinna Fuhrmann

typische Alltagssituationen und Menschliches.

In ihrer authentischen Art ist sie

ganz nah am Publikum, das zwei Stunden

in ihre Welt eintaucht. Die studierte Germanistin

und Pianistin verbindet in ihren

Liedern ihre Steckenpferde Wort und Musik.

Sie beobachtet ihre Umwelt, ihre Mitmenschen

und sich selbst und kombiniert

auf charmant-unnachahmliche Weise Musikkabarett

mit hansons. Dabei erzählt

sie von Konzertreisen mit der Deutschen

Bahn und von Kreuzfahrten, frotzelt die

Berliner Bio-Gesellschaft und besingt die

Sehnsucht von Herrn Schmidt. Die Problematik

eines keim- freien Toilettengangs im

IE beschäftigt sie ebenso wie die melancholische

Betrachtung eines Schulfreun-

des im af. Themen einer ungen Großstädterin,

messerscharf beobachtet und

liebevoll seziert. Lucys Programm ist wie

oga für die Bauchmuskeln: Anspannung

– Entspannung, und am Ende geht man

beglückt nach Hause. Lucy van Kuhl ist die

neueste Entdeckung von Konstantin Wecker.

Seit Oktober 2018 ist sie in seinem

Label Sturm und Drang unter Vertrag,

wo inzwischen ihr erstes Debut-Album erschienen

ist.

Kartenvorverkauf:

kiskarten@schwanstetten-online.de

Buchhandlung am Sägerhof, Ortsteil Schwand,

Alte Str. 11, 0910 - 94 66

OMV-Tankstelle, Ortsteil Leerstetten, Hauptstraße 1,

0910 - 9 24

Eintritt: 16,- , Ermä ß igt: 14,-

Ermäßigte Karten für K.i.S.-Mitglieder, Schüler, Studenten und

Auszubildende nur in der Buchhandlung am Sägerhof

t aul immer

FURTHER KÖHLERFREUNDE E.V.

Sp endenü bergabe

Herz l ichen D ank an die Sp ark asse!

Die Sparkasse Mittelfranken-Süd, Rednitzhembach unterstützt

die Further Köhlerfreunde e.V. mit einer großzügigen

Spende von 1.000 Euro. Am neu gestalteten Dorfplatz überreichte

Herr Hünger von der Sparkasse den Spendenscheck

an die beiden neu gewählten Vorstände Michael Scherübl

und Andreas Köglmayr. Außerdem waren bei der bergabe

der ehemalige Vorstand Herbert Sitzmann und Bürgermeister

Robert Pfann anwesend. Mit der Unterstützung können die

Further weitere Proekte rund um ihren Dorfplatz planen und

gestalten.

.l.n.r. ltvrstand erbert itzmann arasse ielranend Thmas

nger . rstand ichael cherbl . rgermeister bert ann

t urther öhlerreunde e..

Kinder–Ausstattungs‐

Basar

Baby & Kinderbekleidung, Kinderschuhe & Zubehör,

z.B.: Spielsachen und Bücher, Kinderfahrzeuge (Fahrräder, Dreiräder,

Roller, Bobby Car, usw.), Autositze, Kinderwägen,

Babybedarf und Umstandskleidung

Die Kleider (bis Gr. 164) sind nach Größen sortiert!

Den Aufbau und Verkauf übernimmt der Frauentreff „Sekt oder Hugo“

zusammen mit der Krabbelgruppe Leerstetten!

Zentraler Verkauf, keine Verkäufertische!

Herzhaftes und Kaltgetränke oder Kaffee und Kuchen

gibt es wie immer in unserem beliebten Café!

Samstag, 28.09.2019

von 10.00 bis 12.00 Uhr

Einlass für Schwangere u. Mütter von Säuglingen

bereits ab 9.30 Uhr

Im Evang. Gemeindehaus Leerstetten,

Hauptstr. 4 (gegenüber der Kirche)

Infos gibt’s bei:

Sabine Nickel Tel. 0152/25789623

Der Veranstalter des Basars ist der Frauentreff „Sekt oder Hugo“ und die Krabbelgruppe

der Evangelischen Kirchengemeinde in 90596 Schwanstetten-Leerstetten

09 | 2019

27


W

SV LEERSTETTEN 1960 E.V.

Ins Land der Zeugenberge

K urse f ü r I hre G esundheit

Hal tung und B ewegung durch G anz k ö rp ertraining

Fo k us: Stabil e Hal tung, gesunder R ü ck en

Der Präventionskurs fördert ein stabiles und schmerzfreies Muskel-Skelettsystem

und ist für Männer und Frauen konzipiert. Im

Fokus steht die Stärkung der Rücken-, Schulter-, Rumpf- und Beinmuskulatur.

Ziel ist eine stabile und schmerzfreie Haltung im Alltag.

Der Kurs ist zertiziert und wird daher von den gesetzlichen

Krankenkassen bezuschusst.

t eersteen

18 Rad-Sporreunde der SVL-Skigymnastik machten bei herrlichstem

Sommerwetter ihre traditionelle Fahrradtour ins Land

der Zeugenberge im Neumarkter Becken. Diese kleinen Zeugen-

Berge, Sulzbürg, Möninger-, Staufer- und Buchberg sind vor etwa

zwei Millionen Jahren entstanden. Bei der Wallfahrtskirche in

Freystadt war die Hölle los. Die Fahrradgruppe konnte die vielen

Gäste der Firmung beobachten und ein nettes Gespräch mit

einem bärtigen Abt aus sterreich führen.

Bei der Hausbrauerei Katzerer in Sondersfeld, südwestlich von

Neumarkt, erholte sich die Gruppe bei ca. 5 im Schatten im

Biergarten und fuhren dann über Berngau, Pavelsbach, Pyrbaum

und Sperberslohe bei sehr großer Hitze nachhause. Bei Gerda

und Fritz Merklein kehrte die müde Fahrradgruppe ein und betreib

Nachlese. Fritz Merklein Fritz hatte wieder einmal eine

wunderschöne Radstrecke ausgewählt. Die Skigymnastik bedankte

sich bei Fritz Merklein ganz herzlich.

Kurs I:

Dienstags ab 8.10.19,

10 x, Sporthalle SVL, 18.0 – 19.0 Uhr

Kurs II:

D o nnerstags ab 1 0 .1 0 .1 9 ,

10x, Gemeindehalle Schwanstetten, 19.0 – 20.0 Uhr

Anmeldung und Informationen zu den Kursen:

martinreichert6@alice.de, 091094846. Kosten pro Kurs: 45,-

SVL-Mitglieder 10,- . Mindestteilnehmerzahl: e 10 Personen

bungsleiter: Martin Reichert

t eersteen

il l y Eck ert

resseart igmnas

Frankenland tri Burgenland

1 4 . Frä nk isches W einf est

Samstag 21. September 2019 | 19:00 Uhr | Waldsportanlage

Die Vorstandschaft des SV Leerstetten lädt zum 14. Fränkischen

Weinfest ein. Frankenland tri Burgenland lautet das Motto

am Samstag, den 21. September 2019 um 19.00 Uhr in der Waldsportanlage

auf der beheizten und überdachten SVL-Terrasse.

Weine des Weinhofes Herbert aus Zeilitzheim in Unterfranken

und des Weingutes Wind in St. Margarethen im Burgenland kommen

bei stimmungsvoller Oldiemusik von Familie Matz aus Roth

zum Ausschank. Fränkische Käse- und Schinkenspezialitäten runden

das kulinarische Angebot ab. Der SV Leerstetten sorgt wieder

für einen kostenlosen Heimfahrservice.

Tischreservierungen sind beim

1. Vorsitzenden Peter Weidner

unter 01129 9 50 oder

info@peterweidner.de möglich,

weitere Infos unter www.svleerstetten.de.

Peter W eidner

Vorsitzender SV Lerstetten

28 09 | 2019


SV LEERSTETTEN 1960 E.V.

Das Um einen ist ein größeren Novum Personenkreis in der Sportlandschaft

für den Umstieg auf den ÖPNV anzusprechen,

hat die SPD bemerkte Fraktion als Bürgermeis-

Alternative angeregt, den Kauf von be-

Schwanstettens,

stimmten Tickets im Rahmen des gemeindlichen Förderprogramms für

ter R o bert Pf ann bei seinem G ruß wo rt

Energie- und Ressourcen- Sparmaßnahmen (FERS) zu bezuschussen.

bei der Jahreshauptversammlung des

SV Im Ergebnis Leerstetten. hat nun Noch der Rat nie einstimmig haben die eine die Kombi-Lösung beschlossen.

beiden So wird eine Sportvereine Mobicard für einen gemeinsame

Erprobungszeitraum von sechs Monaten

Ehrung zum Ausleihen vorgenommen. durch Gemeindebürger Peter Weidner im Rathaus zur Verfügung stehen.

wurde Danach für wird 25 eine Jahre Auswertung von 1994 über bis die Nutzung 2019 vorgenommen, die als

in Entscheidungsgrundlage verantwortungsvoller für Position die weitere ausgezeichnet,

8 Jahre in der Jugendleitung der

Vorgehensweise dienen soll.

TÜber ischtennisj die Ausleihbedingungen ugend des 1 . FC der Schwand Mobicard und und deren Geltungsumfang

können Sie sich in einem gesonderten Bericht in dieser Ausgabe gerne

1 7 J ahre al s 1 . Vo rsitz ender des SV L eerstetten.

näher informieren.

er in 2010, Bau des 4. Platzes 2008 mit es in diesem Abschnitt Kooperationen

großer Spendenaktion, Anschluss ans öffentliche

Kanalnetz 201, Vorbereitung ken Jura und etzt aktuell mit der Spielge-

mit der Jugendfördergemeinschaft Fran-

Menschen mit Behinderung und Erkrankungen berichten von ihren Erfahrungen

der 60-Jahr-Feier,

meinschaft Schwand-Leerstetten. Der SV

Im Rahmen des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen

mit Behinderung, am 5. Mai, entwickelte Sozialpädagogin Das Wort Ehrenamtskultur Janet hat er immer Leerstetten wurde mit vier Rauten durch

Meyer vom Rother Inklusionsnetzwerk e. V. eine Wanderausstellung.

groß geschrieben. Es war ihm eine Ehre Bay. Fußballverband ausgezeichnet. Man

und Freude sich für die vielen Leistungsträger

des SV Leerstetten zehn Die in Ausstellung den Bereichen ist von che Dienstag, Zeit in 14. Sitzungen, Mai bis Freitag, Besprechungen 24. Mai 2019 und im

kann sich vorstellen, wie viel ehrenamtli-

Gefördert durch die Aktion Mensch, zeigt die Wanderausstellung

Menschen mit Behinderung und Erkrankungen aus Sportlerehrung, dem Landkreis Roth. BFV-Ehrung, Rathaus DFB-Ehrungen

welche und nicht Gemeindeehrungen frei von sehen. einzusetzen

Eintritt frei. die Themen Finanzen – Entwicklung des

Schwanstetten Vorbereitung während der abgeleistet üblichen wurde. Öffnungszeiten Auch für zu

Diese berichten von Erfahrungen aus ihrem Leben,

Diskriminierung sind. Fotografin Flavia Zaunseder und die vom entsprechenden „Fotostudio Bewerbungen zu Sportvereins hat er etliche Zeit investiert.

Bauer“ aus Roth, porträtierte dabei die Teilnehmer mit außergewöhnli-

Für inhaltliche Fragen zur Ausstellung:

verfassen.

Müsste der SVL ede Stunde mit dem Mindestlohn

vergüten, so wäre der Verein

Janet Meyer, info@eutb-rhink.de oder Tel. 0151 – 42 888 792

Im Jahr 2009 absolvierte er eine neuntägige

lädt als Fortbildung Impulsgeberzum Vereinsmanager wahrscheinlich Janet Meyer, pleite. Rother Da Inklusionsnetzwerk das aber nicht e.V.

Die Wanderausstellung „Ich bin m/eine Erfahrung“

für Jugendliche und Erwachsene dazu ein, das Thema , die Inklusion im Jahr und 201 die mit zwei dreitägigen so ist und dass er in der Zeit den SVL auf

Vielfalt von Behinderung und Erkrankung kennenzulernen, Modulen um zur den Stufe eige-nen Blick zu weiten. Begleitet wird die Wanderausstellung mit einem von Wochenendlehrgang einem In-

bis 2021 stellt hat zeigen die Berichte bei der Jah-

führten und 201 solide nanzielle und sportliche Beine ge-

verlängert wurden. Sportlich durfte er den reshauptversammlung.

in dieser Zeit den Höhenug des Frauenund

Mädchenfußballs hinauf bis zur Bayernliga

begleiten. Im Jungenfußball gab 2.

T ho mas B anik

Vorsitzender

Wir dürfen heute emanden ehren, der

viele, viele Jahre im Ehrenamt in verantwortungsvoller

Position tätig ist, begann

der 2. SVL-Vorsitzende Thomas Banik

seine Laudatio. Den zeitlichen Aufwand

Rother Inklusionsnetzwerk e. V.

kann man nicht in Stunden oder Wochen

messen, das waren zusammengerechnet

schon mehrere Arbeitsahre, führte Thomas

Banik weiter aus. 1994 gings beim

1.F Schwand in der Jugendleitung los.

Während dieser Zeit war er zweimal in der

Vorstandschaft als Beisitzer tätig. Bis zu

neun Jungen- und Mädchenmannschaften

mit bis zu 90 Kindern waren hinauf bis

zur Mittelfrankenliga im Spielbetrieb. Die

Freizeiten führten die Tischtennisugend

nach Adnet in sterreich, Berchtesgaden,

fünfmal nach Scharbeutz an die Ostsee,

zweimal an den Plattensee, nach Porec

und Rovin in Kroatien.

chem Charme.

2002 übernahm er das Amt des 1. Vorsitzenden

beim SV Leerstetten. Die Verdienste

in dieser Zeit würden Seiten füllen.

Einige Höhepunkte, die Peter Weidner

umgesetzt formationsständer. hat, hier in einer kleinen Aufzählung:

Beregnung A- und Kleinfeldplatz,

Begrünung B-Platz mit Ballfangzaun

2002, 1 Weinfeste seit 2002, 50-Jahrfei-

25 Jahre ehrenamtlich für den Sport in Schwanstetten

hat sich nach kurzer Zeit gezeigt, dass das Interesse sich sehr in Grenzen

hält und nur einige wenige bestimmte Personen/Familien die Mobicard

nachgefragt haben.

Wanderausstellung

»Ich bin m/eine Erfahrung«

Des Weiteren wurde beschlossen, dass alle personalisierten Wochen- und

Monatskarten (keine staatlich bezuschussten Schülerkarten) sowie die

in der Verkaufsstelle im Rathaus erworbenen Fahrkarten bezuschusst

werden sollen. Die Förderung für den Gemeindebürger beträgt 10 % des

Kartenpreises, max. 50 EUR pro Haushalt und Kalenderjahr.

Die Verwaltung wurde beauftragt, entsprechende Regelungen zur

Förderung des ÖPNV auszuarbeiten. Wenn das Förderprogramm aus -

gearbeitet und im Gremium verabschiedet wurde, werde ich Sie wieder

informieren.

Es grüßt herzlichst

Ihr

Robert Pfann

Erster Bürgermeister

inen liebevll zusammengestellten hardnnaeinrb und eine hrenurunde erhielt der rsitzende

. vn rechts zu seinem hrigen hrenamtsubilum. .rsitzender Thmas ani lins hae die

eine au seiner letzten rlaubsreise zu ngsten in ant arn an der sdlichen eutschen einstraße

ausgesucht. chandrs. arald hl . vn lins und . rs. hrisan Thiel gratulierten ebenalls.

t eersteen

© RHINK

09 | 2019

29

5


SV LEERSTETTEN 1960 E.V.

Optimistischer Saisonstart

Jetzt muss der nächste Schritt kommen,

schaut Trainer Marco Skalei vom SV Leerstetten

optimistisch auf die Spielzeit 2010/20. Nach

dem sehr guten Abschneiden in der vergangenen

Saiso n, wil l er dieses J ahr mit seiner T rup p e

ganz vorne in der A-Klasse mitspielen.

Mit Thomas Müller hat ein Leerstetter Urgestein

den Verein Richtung TSV Georgensgmünd verlassen.

Einige Spieler werden aus beruichen und

privaten Gründen etwas kürzer treten. Doch der

SV Leerstetten konnte beim ersten Training neun

neue Spieler begrüßen: hristopher Fink, Peter

Selkovnikov beide TSV Mühlhof, Kai Ficht SV

Rednitzhembach, Matteo Kumar eigene U19,

Matthias Gruber TSV Kleinschwarzenlohe, Nicolas

Fürst SG Allersberg, Tobias Hauck TSV

Rittersbach, Max Schweighöfer und Roberto

Agentiero beide zuletzt ohne Verein.

R ichard Schmidbauer

Abteilungsleiter

n lins ichard chmidbauer bteilungsleiter iegried berer ielleiter arc alei Trainer

.annscha ai icht a cheighöer ahias ruber Tbias auc hristher in eter

elvniv tean öder Trainer . annscha eter eidner .rsitzender au dem ild ehlen

ae umar iclas rst bert gener

t eersteen

1. TC LEERSTETTEN E.V.

Kindertennis-Sportabzeichen

rtart ebasan chulz . rsitzende lrie einelder Trainer atric

Waibl, Melinda Thal, Nik Schulz, Emilian Thal, Neele Schulz. Es fehlt Hendrik

Hain.

Fü nf K inder haben die Prü f ungen bestanden

Im Juli haben fünf eifrige Tenniskinder beim 1. T Leerstetten

das Kindertennis-Sportabzeichen abgelegt. Die 1. Vorsitzende

und Trainerin Ulrike Reinfelder und Sport- und Jugendwart

Sebastian Schulz führten die Prüfungen durch. Am Ende haben

alle Kinder bestanden und es konnten 2x Gold, 1x Silber

und 2x Bronze verliehen werden. Die Kinder hatten an der

Prüfung große Freude und natürlich an der Siegerehrung, als

sie einige gesponserte Geschenke annehmen konnten.

Tete und t . T eersteen

Die erste Herrenmannschaft

steigt in die K reisk l asse 2 auf

G ro ß e Freude im ganz en Verein

Die erste Herrenmannschaft des 1. T Leerstetten hat es gescha

und ist in ihrer Gruppe 04 Süd Tabellenerster geworden

und steigt damit auf. Die Dramatik des Spielplanes wollte

es so, dass das entscheidende Spiel die letzte Begegnung in

der Runde war. Nur Leerstetten oder Roßtal konnte aufsteigen.

Die Männer aus Leerstetten behielten die Nerven und

konnten mit einem sicheren 6: alles klarmachen. Für die

Punkte im letzten Spiel sorgten im Einzel Udo Blank, Robert

Kotissek, Alexander Volk und Felix Renner. Daniel Kuhse und

Sebastian Schulz mussten sich Gegnern mit deutlich höheren

Leistungsklassen geschlagen geben. Ein Doppel musste noch

her und der Aufstieg war perfekt. Der Plan ging auf – Daniel

Kuhse und Markus Wünschmann sowie Sebastian Schulz und

Alexander Volk gewannen das Einser- und das Zweierdoppel,

wobei sich im Zweierdoppel die Leerstetter erst im Super Tie

Break durchsetzen konnten. Das Dreierdoppel mit Udo Blank

und Robert Kotissek wurde im Super Tie Break mit 6:10 verloren.

Das bedeutete den Aufstieg Die Herren 65 spielten

in der Kreisklasse 1 Ost. Sie belegten mit : Punkten einen

hervorragenden 2. Platz hinter den unangefochtenen Gruppenersten

vom S Groß-Schwarzenlohe II.

30 09 | 2019


SV LEERSTETTEN 1960 E.V. TAEKWONDO

Kurs Gewaltprävention und realistische Selbstverteidigung

für alle ab 14

Leerstetten - m.w.d. ab 14-80 Jahre,

mit und ohne Sportkenntnisse auch zum

Aurischen von SV Kursen. In diesem Kurs

lernen Sie, wie man gewalttätige Auseinandersetzungen

vermeidet, aber sich auch

im Ernsall gut verteidigen kann. Es werden

verschiedene Verteidigungstechniken

für typische Gefahrensituationenw.

m.d. ab 14-80 Jahre, mit und ohne

Sportkenntnisse auch zum Aurischen

von SV Kursen.

In diesem Kurs lernen Sie, wie man gewalttätige

Auseinandersetzungen vermeidet,

aber sich auch im Ernsall gut verteidigen

kann. Es werden verschiedene Verteidigungstechniken

für typische Gefahrensituationen

demonstriert und eingeübt. Die

Techniken eignen sich für den Einsatz im

Freien, im Gebäude und im Kraftfahrzeug

ohne großen Gebrauch von Kraft, Akrobatik

und Kondition. Der Kursinhalt ist auch

für Personen mit Handicap nützlich. Jeder

Teilnehmer erhält eine individuelle Beratung

A bl auf : Do. 1.10.19, Do. 24.10.19,

Do. 1.10.19, Do. 0.11.19, Do. 21.11.19,

Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr

6 Abende 2 Std., mit kleinen Pausen

Ort: SV Leerstetten Waldsportanlage

Tennishalle

K o sten: 80,00 Euro pro Teilnehmer zu zahlen

am 1.Kursabend. Für das Training bitte

beueme Kleidung und Sportschuhe sowie

etwas zum Trinken mitbringen. Eigenversicherung

oder über den Ausrichter-

Verein. Der Ausrichter übernimmt keine

Haftung für Personen- oder Sachschäden.

Eigenverpegung o. Vereinsgastätte

K ursl eitung: Großmeister Mario ampagna

. Dan, Lehrer Taekwondo, Goshin-

Jitsu, Ju-Jitsu, Allkampf, Nervendruckp.

Thilo Horlbeck 2. Dan TKD

Wir wünschen allen Teilnehmern/-innen

eine gute Anreise und viel Spaß beim

K urs!

A nmel dung bis sp ä testens Mo ntag 1 4 .1 0 .2 0 1 9

Mario ampagna, Weißenburger Str. 1,

91126 Schwabach, Tel.: 09122-1511

mcpkvh@arcor.de

Thilo Horlbeck, Tel.: 010 2111 086

thilo horlbeck@web.de

N achruf

Frau U rsul a D exl

Im Alter von Jahren verstarb Ende Juni nach schwerer Krankheit Ursula Dexl

in Erlangen. Zusammen mit ihrem Mann, Heinz Dexl, war sie Mitbegründerin

des AWO-Ortsvereins Schwanstetten. ber 0 Jahre leitete sie den AWO-Tre

im Wellenhöfer-Saal, veranstaltete das Nikolausfest und andere Feste und

unterstützte ihren Mann in der Vorstandsarbeit. Mit ihrem schönen

Akkordeonspiel unterhielt sie die Gäste bei Veranstaltungen. Der Ortsverein war

ihr stets ein Herzensanliegen. 201 zog die Familie aus Krankheitsgründen ins

Pegeheim nach Erlangen.

Zusammen mit ihrem Ehemann Heinz, der bereits 2018 verstarb, wird sie unseren Vereinsmitgliedern noch

lange in guter Erinnerung bleiben. Wir sind der der Familie Dexl sehr dankbar für Ihr Engagement im Ortsverein

der AWO Schwanstetten und werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt der Familie.

Schwanstetten, 12..2019

Inge Behr

Vorstand

09 | 2019

31


W

BOOGIE WOOGIE CLUB SCHWANSTETTEN

1 . R o ck ’ n’ R o l l und B o o gie W o o gie C l ub

feiert auch im 34. Jahr

Der 1. RR u. BW lub Schwanstetten feiert auch im 4. Jahr seines

Bestehens im Rahmen des traditionellen Herbstballes am

26. Oktober 2019 in der Gemeindehalle Schwanstetten.

Neben einer tollen Tanzkapelle gibt es viele berraschungen.

Wenn Sie Lust haben mit uns zu feiern, sollten Sie sich bereits

etzt Ihre Eintrittkarte sichern.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Die Karten gibts zum Preis von 15,-- Euro bei

Gerd Sollner - Schwanstetten, Tel. 0910-850

oder bei den Bürger – Stubn - Schwanstetten, Tel. 0910-

990.

Auf Ihr Kommen freuen sich die Dynamits

SÄNGERFREUNDE LEERSTETTEN

Musik al ischer So mmerabend

Die Schwanstettener Sommernacht auf der Markläche am

Rathaus zog wieder viele Besucher an. Bei lauen Temperaturen

genossen die Zuhörer eine musikalische Reise von Reggae

über Blues bis hin zu Rock und Pop. Für das leibliche Wohl

sorgten einige Vereine aus der Gemeinde. So auch die Sängerfreunde

Leerstetten, die Getränke, Rech, Käse, Brezen

usw. anboten. Der Zuspruch war enorm und die Gäste verweilten

gerne bei Musik, Essen und Trinken auf den Bierbänken

oder mitgebrachten Klappstühlen und Picknickdecken. Es

war, wie in den Vorahren, ein musikalischer Sommerabend

mit stimmungsvollem Ambiente.

Mit einem Banner wiesen die Sängerfreunde auf das am 19.

Oktober staindende Jubiläumskonzert hin. Für alle, die

gerne aktiv mitwirken möchten, laden die Sängerinnen und

Sänger ab September zu den Proben im Evangelischen Gemeindehaus

in Leerstetten herzlichst ein horprobe immer

am Mittwoch, um 19:45 Uhr.

al traud Hertel

chrihrerin

ts ngerreunde eersteen

32 09 | 2019


DAV ORTSGRUPPE SCHWANSTETTEN

Bergtour auf den ntersberg mit Besichtigung der Schellenberger Eishöhle

Der Untersberg 192 m ist das nördlichstes

Massiv der Berchtesgadener Alpen und

eine markante Landmarke am Alpenrand.

Er liegt in den Ländern Bayern Deutschland

und Salzburg sterreich. Innerhalb

dieses Bergmassivs benden sich zahlreiche

Höhlen, darunter die als Schauhöhle

erschlossene Schellenberger Eishöhle und

die Riesending-Schachthöhle, die mit mindestens

20, km die längste und mit über

1149 m die tiefste Höhle in Deutschland

ist. Dieser Höhlenreichtum ist Ausgangspunkt

für zahlreiche Sagen und Mythen,

die sich um den Untersberg ranken.

Am Samstag, 29.06.2019 machten sich

fünf mutige Wanderer auf, um diesen Sagen

und Mythen auf den Grund zu gehen.

Zusammen in einem Fahrzeug fuhren wir

von Schwand nach Marktschellenberg im

Berchtesgadener Land. Die Sonne meinte

es schon morgens mit uns sehr gut, als wir

gegen 10 Uhr mit dem Aufstieg auf den

Untersberg begannen. ber einen Forstweg

ging es zunächst durch den schagen

Wald stetig steil bergan in Richtung

Toni-Lenz-Hütte. Nach einer kurzen Rast

ging es weiter und nach ca. 0 Minuten

erreichten wir die Schellenberger Eishöhle.

Dabei hatten wir richtig Glück, denn die

Eishöhle önete erst heute aufgrund des

langen Bergwinters ihre Pforten für Besucher

und somit waren wir mit die ersten,

die in diesem Jahr bei einer Führung in

die Eiswelt teilnehmen konnten. Die ca.

einstündige Exkursion unter fachkundiger

Leitung durch das bis zu 5000 Jahre alte

Eis bei Temperaturen um den Gefrierpunkt

ließ uns aus dem Staunen nicht herauskommen.

Mit gutem Schuhwerk und

entsprechend warmer Kleidung war die

Besichtigung dieser Höhle das Highlight

dieser Tour.

Gut erfrischt und abgekühlt stiegen wir

anschließend in der prallen Sonne über

den Thomas-Eder-Steig und die Mittagsscharte

steil nach oben in Richtung des

Salzburger Hochthrons, den Gipfel auf der

sterreichischen Seite des Untersbergs.

Hier bot sich uns ein grandioser 60-Grad-

Ausblick vom hiemgau und dem Salzburger

Land über die Hohen Tauern und den

Berchtesgadener Alpen. Nach dem obligatorischen

Gipfelschnaps und den Gipfelfo-

tos war es nur noch ein Katzensprung zum

Zeppezauer-Haus 166 m, einer kleinen

und urgemütlichen Hütte des AV. Hier

genossen wir zum Tagesausklang ein drei-

Gänge-Menü und verbrachten unvergessliche

Stunden im Sonnenuntergang auf

der Terrasse. Salzburg bei Nacht von oben

– das muss man einfach gesehen haben

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück,

brachte uns die Untersbergbahn

zurück zum Parkplatz, denn auf meine

Teilnehmer wartete noch eine Belohnung

nach der anstrengenden und schweißtreibenden

Bergtour. Auf dem Nachhauseweg

machten wir noch Halt am Högelwörther

See, einem Moorsee mit Kloster und Badestrand,

einem tollen Biergarten und

einer grandiosen Aussicht auf den Untersberg

– wie aus dem Bilderbuch Hier

ließen wir uns nieder, genossen das erfrischende

Bad im See und ließen uns anschließend

noch das leckere Mittagessen

im Biergarten der ehemaligen Wieninger

Brauerei schmecken. Gut erfrischt und

bestens verpegt machten wir uns am

frühen Nachmittag auf dem Heimweg und

kamen gegen 18 Uhr wieder alle wohlbehalten

in Schwanstetten an.

A nmerk ung des Verf assers:

Unserer üngsten Teilnehmerin, Leonie

Seidler, mit gerade mal 12 Jahren, waren

zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Schwächen

anzusehen. Sie ließ uns während der

gesamten Tour alle ziemlich alt aussehen.

Hier nochmal mein ausdrücklicher Respekt

G erhardt W

erner

ts rtsgrue chansteen

09 | 2019

33


W

LIEDERTAFEL 1862 SCHWAND E.V.

2 x G rund z u Feiern

Unser Ehrenmitglied, Frau Margarete Mü l l er, Rednitzhembacher

Str. 2 – neben den Meyers – feierte am 23.07.2019

ihren 9 0 . G eburtstag. Sie führte nach dem Tod ihres Mannes,

einem ehemaligen Sänger, die Mitgliedschaft weiter. Für die

Liedertafel gratulierten Willy Eckert und Bernd Breunig. ber

die Geschenke freute sie sich sehr und wir nahmen auch

gleich bei einem reichlichen Imbiß teil.

Goldene Hochzeit feiern hristiane und Burghard Schulte-

Ho l tey im A ugust. Sie heirateten 1969 und unser Burghard

singt bei uns schon 5 Jahre, also seit 1984. Bei unserer letzten

horprobe vor den Ferien wurden wir bei unserm griechischen

hristos zu einem tollen Essen eingeladen. Sänger

der langährigen Radlertruppe, die heuer den Rennsteig befuhren,

sangen für beide ein umgemünztes Rennsteig-Lied:

für ihn, der viele Touren organisierte und für sie, die ihn

ließ. Macht weiter so

ratulan argarete ller mit ernd reunig ill cer.

il l y Eck ert

2. Vorstand

34 09 | 2019


OBST- UND GARTENBAUVEREIN SCHWANSTETTEN

U nterirdische Pl agegeister

Sand ist ein beliebtes Bettungsmaterial

bei Pasterungen. Er lässt sich gut verarbeiten

und wenn mal etwas kippelt, kann

man noalls eine Schaufel davon aus dem

Sandkasten der Kinder stibitzen. Dummerweise

steht dieser Werksto auch bei

Ameisen ganz hoch im Kurs. Unter Platten

und Steinen bauen sie darin bevorzugt

ihre Nester. Dies lässt sich im Vorfeld verhindern,

indem man das Pasterbett aus

Splitt herstellt. Aufgrund der scharantigen

Struktur der Steinchen können die

Insekten dann kein Gängesystem mehr

anlegen. Nachträglich lässt sich das Material

natürlich ebenfalls austauschen. Dazu Die Vorteile liegen auf der Hand: Im Sep-

der frühe Herbst edoch besser geeignet.

einfach den alten Sand etwa 5 cm tief entfernen,

eine entsprechend dicke Schicht chend sommerliche Restwärme, was den

tember verfügt die Erde noch über ausrei-

Splitt einfüllen, mit der Kelle glatt ziehen Rasensamen die Keimung erleichtert. Außerdem

ist es nicht mehr so heiß und tro-

und die Platte wieder darauf platzieren.

1. Siona Kids Übernachtungswochenende cken wie in den Vormonaten. – Startschuss Dies kommt für die neue K

Jetzt ist der optimale Zeitpunkt der Entwicklung der Keimlinge entgegen,

f ü r die R asenansaat Bei strahlendem Sonnenschein und man fand erspart vom 20.07. sich – aufwendige 21.07.2019 das Pegearbeiten

statt. wie ständiges Den 33 Mädchen Wässern. und Jungen im Alter vo

erste Siona Kid

Kahle Stellen im grünen in der Teppich Kulturscheune werden Leerstetten

bevorzugt im Frühling buntes ausgebessert. Programm Gleiches

gilt die die Ansaat einer neuer Schatzsuche Rasenä-

los. Am Ziel, dem Tennisplatz des 1. TC Leerstetten, erwartete

geboten. Nach Bezug des Bettenlagers und einer kurzen Begrü

chen. Laut Deutscher Rasengesellschaft bereits eine reichlich ist gefüllte A nnel Schatztruhe iese R o theneichner und zur Stärkung Bratwurstsemmeln u

wurde kurzweilig gestaltet mit zahlreichen Bastelangeboten, wie Schuhsäckchen

Lederarmbänder herstellen.

SIONA IRISH DANCE

Als besonderes Highlight verbarg sich in der Schatzkiste ein länger gehütetes Ge

einer ganz besonderen Geschichte. Diese wird bei der bevorstehenden Kinderta

2020 in der Gemeindehalle durch alle Kinder- und Jugendkurse vertanzt und wu

vorgestellt. Die Aufregung war natürlich groß und alle lauschten gespannt der G

Feuerdrachen Aidan.

1 . Sio na K ids Ü bernachtungswo chenende

Startschuss f ü r die neue K indertanz sho w

Zurück in der Kulturscheune startete das Abendprogramm mit Pizzaessen, gefolg

selbst organisierten Party. Zu guter Letzt durfte natürlich auch irischer Tanz nich

verschiedene Ceili (irische Volkstänze) angeleitet und begeistert noch bis spät in

gemeinsamen Frühstück hieß es dann schon wieder Abschied nehmen. Es hat all

sehr großen Spaß gemacht und wird sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

Bei strahlendem Sonnenschein fand vom 20.0. – 21.0.2019 das

erste Siona Kids bernachtungswochenende in der Kulturscheune

Leerstetten statt. Den Mädchen und Jungen im Alter von 4 bis

15 Jahren wurde ein buntes Programm geboten. Nach Bezug des

Bettenlagers und einer kurzen Begrüßungsrunde, ging es schon

mit einer Schatzsuche los. Am Ziel, dem Tennisplatz des 1. T

Leerstetten, erwartete die Kinder und Jugendlichen bereits eine

reichlich gefüllte Schatztruhe und zur Stärkung Bratwurstsemmeln

und Rohkost. Der Nachmittag wurde kurzweilig gestaltet mit

zahlreichen Bastelangeboten, wie Schuhsäckchen bemalen oder

Lederarmbänder herstellen. Als besonderes Highlight verbarg sich

in der Schatzkiste ein länger gehütetes Geheimnis. Eine Schriftrolle

mit einer ganz besonderen Geschichte. Diese wird bei der

bevorstehenden Kindertanzshow am 08. und 09. Februar 2020 in

der Gemeindehalle durch alle Kinder- und Jugendkurse vertanzt

und wurde nun zum ersten Mal vorgestellt. Die Aufregung war

natürlich groß und alle lauschten gespannt der Geschichte vom

kleinen Feuerdrachen Aidan.

Zurück in der Kulturscheune startete das Abendprogramm mit

Pizzaessen, gefolgt von einer durch die Kinder selbst organisierten

Party. Zu guter Letzt durfte natürlich auch irischer Tanz nicht fehlen.

Es wurden verschiedene eili irische Volkstänze angeleitet

und begeistert noch bis spät in die Nacht getanzt. Nach einem gemeinsamen

Frühstück hieß es dann schon wieder Abschied nehmen.

Es hat allen Teilnehmern und Betreuern sehr großen Spaß

gemacht und wird sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

Alle am irischen Tanz interessierten Jungen und Mädchen können sich gerne bei

Tel. (09170) 94 23 455 für weitere Infos melden.

U nd hier die neuen T rainingsz eiten ab Sep tember

Und hier die neuen Trainingszeiten ab September

Gruppe Alter Tag von bis

Minis 1 3-7 Jahre Dienstag 15:00 15:45

Minis 2 5-7 Jahre Dienstag 16:00 16:45

Starter /

Schnupper 7-13 Jahre Dienstag 17:00 18:00

Kids 1 8-10 Jahre Mittwoch 15:00 16:00

Kids 2 10-12 Jahre Mittwoch 16:00 17:00

Kids 3 13-16 Jahre Mittwoch 17:00 18:30

Jugend ab 17 Jahre Mittwoch 18:30 20:00

Anfänger Erwachsene Montag 19:30 22:00

Showgruppe Erwachsene Freitag 19:30 22:00

Daniela Rützel Alle am irischen Tanz interessierten Jungen und

Mädchen können sich gerne bei Ste Gmelch

für weitere Infos melden.

Tel. 0910 94 2 455

09 | 2019

35


RATGEBER RECHT

Fehl erq uel l en bei der Scheidung

Die Trennung eines Ehepaars verläuft

meist umgeplant und spontan. Die Gefühle

kochen hoch und die Beziehung ndet

ein Ende. Wer die typischen Stolperfallen

kennt, vermeidet schon die schlimmsten

Fehler.

Zunächst ist mit dem Irrtum aufzuräumen,

dass man wegen einer Verfehlung schuldig

geschieden wird. Das Zerrüttungsprinzip

hat das Schuldprinzip abgelöst, niemand

wird in Deutschland schuldig geschieden.

Es ist prinzipiell belanglos, wer das Scheitern

der Ehe verursacht hat. Nur in Ausnahmefällen

und auch nur in bestimmten

Teilbereichen, wie z.B. beim Unterhalt,

können sich hier Rechtsfolgen ergeben.

Sie möchten die Scheidung günstig halten

und denken an eine Online Scheidung. Wir

können nur dringend davon abraten, diesen

Gedanken zu verfolgen. Online Scheidungen

gibt es nämlich in Deutschland

rechtlich nicht. Letztendlich muss ein Anwalt

vor Gericht wegen des Anwaltszwanges

die Anträge stellen. Wer keinen Anwalt

hat, kann keinen Antrag stellen und

ist vor Gericht faktisch rechtlos. Somit ist

die vermeintliche günstige Online Scheidung

nichts ls eine Werbemaßnahme, die

höchst fragwürdig ist.

Ihre Scheidung scheitert auch nicht im

Geld: Wenn Sie die Voraussetzungen der

Verfahrenskostenhilfe erfüllen, dann wird

die Scheidung und deren Kosten von der

Staatskasse getragen. Auch aus diesem

Grunde braucht niemand eine online

Scheidung in Erwägung zu ziehen, die oftmals

mit erheblichen rechtlichen Nachteilen

behaftet ist. Ein Beratungsgespräch

vor Ort ist durch nichts zu ersetzen.

Eine Scheidung heißt nicht, dass das Sorgerecht

für das gemeinsame Kind sofort

enällt. Auch das Kind wegnehmen Argument

ist oftmals völlig unbegründet.

Das gemeinsame Sorgerecht besteht in

der Regel nach einer Scheidung fort. Der-

enige Elternteil, der das Kind unter der

Woche betreut, entscheidet allerdings

dann zumeist über die Alltagsangelegenheiten

des Kindes. Dies dient letztendlich

dem Kindeswohl.

Bei einer Scheidung muss man auch nicht

sämtliche Themengebiete ausstreiten. Es

bietet sich oft an, eine Scheidungsvereinbarung

gemeinsam zu erarbeiten. Natürlich

ist dies nicht einfach und erfordert im

Hinblick auf die emotionale Situation von

allen Beteiligten Vernunft und Souveränität.

Das Ergebnis einer solchen gemeinsam

erarbeiteten Scheidungsvereinbarung ist

aber auf der Grundlage dafür, dass im

weiteren Leben, insbesondere im Hinblick

auf die Kinder, ein deutlich entspannter

Umgang möglich ist, als wenn sämtliche

Themengebiete vor Gericht ausgestellten

werden müssen. Der Unterzeichner hatte

hier ahrelange Erfahrung eines Fachanwalt

für Familienrecht und Mediator, sodass

wir hier zur Verfügung stehen.

Hierbei ist es oft ein Irrtum, dass man der

Meinung ist, man könne eine Scheidungsvereinbarung

mündlich oder privatschriftlich

selbst errichten. Dies geht edoch nur

in ganz limitierten Umfang, sodass wir

dringend davon abraten, hier Selbstregeln

aufzustellen, die man im guten Glauben

an deren Wirksamkeit zunächst errichtet

hat und dann, wenn die Sache eskaliert,

feststellen muss, dass all das, was man

vereinbart hatte, nichts wert ist und nicht

gilt.

Eine Blitzscheidung, wie man sie z.B. in

den USA kennt, gibt es in Deutschland in

der Regel nicht. Es gibt wenige Ausnahmefälle,

die eine Härtefallscheidung rechertigen.

Diese sind allerdings eine ganz große

Ausnahme.

Wir beraten seit vielen Jahren im Familienrecht

und vertreten Ihren Interessen.

R A Step han B aumann

Fachanwalt für Familienrecht

Mediator

Tet

36 09 | 2019

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine